Abstinenzsyndrom, Kater, Bodun - viele Namen, aber die Bedeutung bleibt eins: eine Menge extra Alkohol letzte Nacht. Tabletten gegen Alkoholvergiftung zielen darauf ab, den Körper zu Hause von Alkoholrückständen zu behandeln. Die Wege der Menschen (außer dem Ausschneiden eines "Keils mit einem Keil") funktionieren ebenfalls, aber die Medikamente sind präziser und effektiver.

Was ist Alkoholvergiftung?

Intoxikation ist die Reaktion der inneren Organe auf die Verarbeitung der Reste einer großen Dosis Alkohol (Acetaldehyd). Darüber hinaus wird der Körper von Fuselölen und chemischen Verbindungen angegriffen, die in Alkohol enthalten sein können. Nach Kontakt mit Körperflüssigkeiten oder Lebensmittel, Alkohol beginnt Alkoholdehydrogenase (ADH), das Enzym, das für die Vernichtung von Ethanol zu produzieren, die als Gift wahrgenommen wird.

Giftiger Acetaldehyd bleibt die einzige Komponente (das Produkt des Alkoholabbaus), die durch ADH nicht zerstört werden kann. Um es zu bekämpfen, ist das zweite Enzym, Acetaldehyd-Dehydrogenase, verbunden. Es neutralisiert Acetaldehyd für sichere Essigsäure, Wasser und Kohlendioxid. Nur diese Stoffe können Alkohol verarbeiten. Um ihre Produktion durch den Körper zu beschleunigen, können keine Mittel sein, was auch immer die Werbung gesagt hat.

Symptome

Im Falle einer Alkoholvergiftung manifestiert sich die Symptomatologie auf völlig unterschiedliche Art und Weise und hängt von Alter, Geschlecht, Qualität und Quantität betrunkener, sogar rassisch (folkloristischer) Zugehörigkeiten, Regelmäßigkeit der Anwendung ab. Die allgemeinen Vergiftungssymptome sind völlig identisch mit Vergiftungen durch Toxine, minderwertigen Alkohol, die irgendwie in den Körper gelangen:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • häufiger Harndrang;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • verringerter Blutdruck;
  • Erröten der Haut des Körpers vor dem Hintergrund der Rötung des Gesichts;
  • Zittern von Händen und Füßen;
  • Schwindel;
  • Schüttelfrost;
  • Durchfall;
  • verringerte Körpertemperatur;
  • Euphorie und Wahnvorstellungen;
  • die Schwelle des Selbsterhaltungstriebs senken;
  • Störung der Koordination der Gliedmaßen, Wahrnehmung der Position des Körpers;
  • inkohärente Sprache, Verlangsamung der Denkprozesse.

Konsequenzen

Eine einzelne Alkoholvergiftung verursacht selten ernsthafte Konsequenzen. Das Katersyndrom selbst wird andauern, bis der Körper Acetaldehyd vollständig spaltet (der Begriff ist individuell). Ernste pathologische Konsequenzen verursachen systematischen Alkoholismus oder Vergiftung mit Ersatzalkohol. Alkohol in konstanten übermäßigen Dosen ist gefährlich für die Entstehung solcher Bedingungen:

  • Entwicklung von akutem Nierenversagen;
  • akute Pankreatitis;
  • Magen- und Nahrungsblutung;
  • degenerative Veränderungen im zentralen Nervensystem;
  • totale Blindheit (Methylierung);
  • alkoholische Hepatitis;
  • Zerstörung des Gehirns;
  • Erkrankungen des Herzens und des vaskulären Systems.

Was hilft bei einem Kater?

Es ist unmöglich, die Vergiftung zu beschleunigen, aber eine ganze Reihe von Drogen hilft, die Manifestation der Symptome auf einen akzeptablen Gesundheitszustand zu reduzieren. Ausgehend von den Manifestationen, nehmen Sie die Adsorbentien, die Antiemetika, die Schmerzmittel, die Ergänzung des Elektrolythaushaltes (die mineralischen Wasser, die Vorbereitung Regidron, sind gut darin). Es ist wichtig, dass Drogen nicht in Konflikt mit dem Körper des Patienten stehen.

Methoden der Entgiftung

Die meisten Methoden zur Reinigung des Körpers erfordern eine qualifizierte medizinische Versorgung und spezielle Geräte, da Blut, Lymphe, Plasma, Darm gereinigt werden müssen. Jedoch können einige Aktionen unabhängig durchgeführt werden, bevor ein Krankenwagen eintrifft, der bestimmen wird, ob ein Krankenhausaufenthalt notwendig ist, oder Verfahren können zu Hause durchgeführt werden. Den Organismus bei der Vergiftung zu reinigen, ist auf solche Weisen möglich:

  • konservative Methoden, die tatsächlich zu Hause durchgeführt werden: forcierte Diurese (Anwendung von Diuretika parallel zum Nachfüllen von Flüssigkeit), gastrointestinale Resorption (Aktivkohle und ihre Analoga);
  • aktive Methoden: Hämodialyse, Ultrafiltration von Blut, Anschluss von künstlicher Leber, Bluttransfusion, Hämofiltration;
  • Plasma: Plasmodialyse, Plasmapherese, Kryopherese;
  • lymphatisch: Lymphophorese, Lymphodialyse usw.

Tabletten von Alkoholvergiftung

Tabletten gegen Katersymptome können in jeder Apotheke gekauft werden. Der moderne Markt für Medikamente ist gesättigt mit Tabletten unterschiedlicher Beliebtheit und Intensität. Sie alle können die Abstinenz teilweise schwächen, wenn Sie sie strikt befolgen. Erfahrene Alkoholliebhaber kennen oft ihre Erste-Hilfe-Ausrüstung zur Genesung. Aber manchmal trifft eine Person zum ersten Mal einen Kater, also müssen Sie zumindest eine kleine Anleitung haben, was Sie trinken sollen, wenn Sie mit Alkohol vergiften.

Adsorbentien für Vergiftungen

Sorptionsmittel werden bei der Normalisierung des Magen-Darm-Traktes benötigt. Reste von Lebensmitteln und Alkohol spaltende Produkte in großen Mengen bleiben im Magen und Darm. Um die Vergiftungsdauer zu verkürzen, damit die Resorption des restlichen Alkohols nicht fortgesetzt wird, werden Adsorbentien eingesetzt, die toxische Rückstände im Verdauungstrakt binden und deren natürliche Entfernung unterstützen. Drogen für Alkoholvergiftung für die Adsorption:

Tabletten und andere Drogen für Alkoholvergiftung

Mit den Folgen der Alkoholvergiftung wurden viele Menschen konfrontiert, die alkoholische Getränke konsumierten. Eines der Symptome einer Alkoholvergiftung ist ständige Übelkeit. Dieser Zustand wird oft von unangenehmen Empfindungen in Brust, Bauch und Mund begleitet. Zur Wiederherstellung nach einer Alkoholvergiftung werden verschiedene Medikamente, Tabletten, Medikamente und Volksheilmittel verwendet. Bevor Sie jedoch ein Mittel gegen Vergiftung anwenden, ist es notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren.

Übelkeit als Hauptsymptom der Alkoholvergiftung

Vor der Auswahl eines Arzneimittels zur Wiederherstellung des Körpers nach einer Alkoholvergiftung müssen Sie das Ausmaß der Läsion beurteilen und verstehen, was spezifisch Übelkeit verursacht hat.

Übelkeit tritt beim Eintritt in die sogenannte. Das emetische Zentrum des Gehirns signalisiert vom peripheren Nervensystem. Für den Fall, dass diese speziellen Signale eine ausreichend hohe Leistung haben, erbricht eine Person. Wenn das Signal schwach ist, leidet er an Übelkeit.

Es gibt einfach keine universelle Medizin zur Beseitigung von Übelkeit. Jedes Medikament, einschließlich Alkoholvergiftung, betrifft nur ein bestimmtes Ziel. Daher ist nur die genau festgelegte Ursache, die Übelkeit und Erbrechen hervorrief, eine Garantie für eine erfolgreiche Behandlung.

Wenn Alkohol betrunken ist, ist Übelkeit das Hauptsymptom. Um zu verstehen, wie man damit effektiv umgehen kann, ist es notwendig, die Ätiologie dieses Zustands zu untersuchen. Nur in diesem Fall werden alle weiteren Aktionen einen positiven Effekt haben.

Was soll ich tun, wenn ich eine akute Alkoholvergiftung habe?

Die Verwendung von alkoholischen Getränken, und insbesondere wenn Alkohol verwendet wird, verursacht die allgemeine Intoxikation des menschlichen Körpers mit Ethanol und die Produkte seiner Verarbeitung. Die Intoxikation wird in der Regel von der heftigen Übelkeit und dem Erbrechen begleitet.

Wenn eine Person mit Alkohol vergiftet wird, wird die Verwendung von starken Medikamenten zur Beseitigung der Symptome einer solchen Intoxikation nicht nur unwirksam, sondern auch sehr gefährlich sein.

Bei allen Medikamenten müssen Sie sehr vorsichtig sein, besser ist es, sie ohne den Rat des Arztes überhaupt nicht zu verwenden.

Und die meisten Medikamente gegen Alkoholvergiftung geben einfach keine Wirkung.

Zuallererst wird eine Person aus einem Zustand der Intoxikation entfernt. Dazu kann eine Magenspülung verwendet werden. Bei Bedarf wird Erbrechen künstlich provoziert. Erst nachdem der Körper von Alkohol befreit wurde, wird es möglich sein, unterstützende Medikamente zu nehmen, einschließlich jener, die die Symptome der Übelkeit lindern. Zum Beispiel ist eine der gebräuchlichsten und sichersten Mittel zur Alkoholintoxikation einfache Aktivkohle.

Kontraindikationen für die Verwendung von Tabletten

Wenn es zu einer Vergiftung des Körpers kommt, die vor dem Hintergrund eines langen und ständigen Alkoholkonsums auftritt, besteht die Behandlung in diesem Fall nicht darin, die Ursachen, die zu diesem Zustand geführt haben, zu beseitigen, sondern in einer spezifischen Konsequenz.

Bei einer besonders starken Vergiftung mit alkoholischen Getränken verschreiben Narkologen einem Patienten eine Infusion-Entgiftungstherapie. Dies ist ein Tropfer, mit dem Sie aus dem Blut des Alkoholikers und seines Körpers als Ganzes giftige Produkte der Ethanolverarbeitung entfernen können. In diesem Fall, die Tabletten vom Kater, der Übelkeit, dem Erbrechen usw. werden in der Regel nicht ernannt.

Mit Hilfe eines Tropfers ist eine schnelle "Abgabe" von Medikamenten an interne Umgebungen gewährleistet. Sie korrigieren die Folgen der Intoxikation mit alkoholischen Getränken, normalisieren den Säure-Basen-Haushalt, neutralisieren und spülen alkoholische Giftstoffe aus dem Körper.

Im Falle einer Alkoholvergiftung ist es sehr wichtig, den richtigen Tropfen zu wählen. Die medizinischen Präparate lassen die Hauptsymptome, die von der Alkoholvergiftung begleitet sind, aufhören. Nach solchen Prozeduren schläft die Person in der Regel ein, und die Symptome der Alkoholintoxikation quälen ihn nicht.

Welche Tabletten werden für Alkoholvergiftungen verschrieben?

Nach Angaben von Fachärzten wird bei akuten und chronischen Alkoholvergiftungen eine Tablette nicht geheilt. Darüber hinaus können Sie keine Pillen und andere Medikamente ohne Aufsicht eines Arztes verwenden, tk. Nebenwirkungen können nicht nur unvorhersehbar, sondern auch extrem gefährlich sein.

Daher ist der Anwendungsbereich von Arzneimitteln zur Beseitigung der Symptome einer Alkoholvergiftung eher gering. Tabletten können wirksam sein, außer in einem sogenannten Zustand. ein Kater. Das heißt, Pillen zu nehmen, um die Übelkeit loszuwerden, die auftritt, wenn Alkohol betrunken ist, kann man, aber auch nur auf Anraten eines Arztes.

Am häufigsten mit einer Alkoholvergiftung werden die folgenden Medikamente verschrieben.

Anestezin. Für den Fall, dass die Symptome einer Alkoholvergiftung nicht schwerwiegend sind, aber Beschwerden verursachen und die Möglichkeit eines Erbrechens ausgeschlossen ist, können nach Rücksprache mit einem Arzt Tabletten mit der Bezeichnung Anestesin verschrieben werden. Dieses Medikament verhindert die Übertragung von Nervensignalen, therapeutische Wirkung und erleichtert die Wiederherstellung des Organismus bei Alkoholvergiftung. Die spezifische Dosierung wird vom Arzt verschrieben.

Validol kann verwendet werden. In einigen Situationen können diese Pillen die Symptome der Reflexkeitskeit bei Alkoholvergiftung lindern. Der Hauptwirkstoff von Validol ist Menthol. Wenn Alkoholvergiftung verwendet werden kann, und andere erfrischende Tabletten mit Menthol. In der Anleitung zu validol kann man es für die Übelkeit und das Erbrechen verwenden. Dies ist jedoch nicht jedem bekannt; breite Validität erworben als Heilmittel gegen Herzbeschwerden.

Die Eigenschaften dieser Tabletten beginnen in wenigen Minuten zu erscheinen. Dieser schnelle Effekt ist darauf zurückzuführen, dass die Tabletten laut Anleitung unter der Zunge absorbiert werden müssen. Unter dem Einfluss von Speichel löst sich die Tablette auf, die aktive Substanz wird durch die sublinguale Vene absorbiert und beginnt sehr schnell zu arbeiten.

Unter den positiven Eigenschaften von Validol kann festgestellt werden, dass es für fast jede Person geeignet ist und in den meisten Fällen keinen Schaden verursachen kann. Tabletten lindern nicht nur die Symptome einer Alkoholvergiftung, sondern erweitern auch Blutgefäße, was sich beruhigend auf den Körper auswirkt. Kontraindikationen für die Verwendung von Validol nicht, Sie müssen nur die Anweisungen des Herstellers folgen.

Preiswerte und recht wirksame Mittel sind Cercula. Jedoch wird es nicht empfohlen, es mit der Übelkeit und dem Erbrechen auf dem Hintergrund der Alkoholvergiftung zu nehmen. Das heißt, diese Tabletten können nur genommen werden, wenn es am Morgen keinen Kater gab. Wenn Sie die Pille in Gegenwart von Übelkeit von Alkohol nehmen, wird der Wirkstoff der Droge nur die Hemmung des Nervensystems erhöhen, Kopfschmerzen und andere Manifestationen der Alkoholvergiftung können schlimmer werden.

Um die Symptome einer Alkoholvergiftung zu beseitigen kann nicht Antihistaminika nehmen, wie Promethazin, Emetron und andere. Wenn es keine Kräfte in der Kampagne zum Arzt ohne seinen Rat sind nur Sorptionsmittel, wie Schwarz-Weiß-Holzkohle entnommen werden. Diese Medikamente werden ohne Rezept abgegeben, sind sicher und helfen bei der Intoxikation. Erfolgreiche Behandlung für Sie und gesund sein!

Was zu tun ist, wenn Alkohol zu Hause vergiftet wird

Alkohol wirkt bereits in kleinen Dosen toxisch auf das zentrale Nervensystem. In der Medizin gibt es drei Stadien der Alkoholintoxikation - leicht, mittel und schwer.

Was sind die Anzeichen einer Alkoholvergiftung und wie kann man Alkoholintoxikation zu Hause entfernen? Mit welchen Medikamenten kann ich Kater lindern? Was kann nicht mit einer Vergiftung gemacht werden, und in welchen Fällen sollte ich einen Arzt aufsuchen, ohne Zeit mit Selbstmedikation zu verschwenden? Werfen wir einen Blick auf diese Fragen, aber zuerst werden wir feststellen, was Alkoholvergiftung ist.

Was ist Alkoholvergiftung?

Der Begriff Alkoholvergiftung bedeutet eine Vergiftung des Körpers mit Ethylalkohol. Normalerweise wird eine kleine Menge Ethanol in der Leber unschädlich gemacht, ohne den Körper zu beeinträchtigen. Aber wenn Sie eine Menge Alkohol verwenden, der die Entgiftungskapazität der Leber übersteigt, gelangt das Gift in das Gehirn und verursacht Störungen in der höheren Nerventätigkeit. Äußerlich manifestiert sich dies in einem Gefühl der Euphorie, einer Bewusstseinstrübung, einer Koordinationsverletzung.

Bei einer starken Vergiftung verliert eine Person an Empfindlichkeit, schwachen Reflexen und Betäubung. Im extremen Stadium ist es möglich, das Herz zu stoppen, zu stoppen, tiefes Koma zu atmen. Solche Konsequenzen treten auf, wenn die Konzentration von Ethylalkohol im Blut 3% oder mehr beträgt. Die tödliche Dosis von Alkohol beträgt etwa 300 Gramm in reinem Alkohol. Wenn wir die durchschnittliche letale Dosis in Bezug auf das Körpergewicht betrachten, dann sind es 8 g Ethanol pro kg.

Zu Hause Alkoholvergiftung ruft alle Änderungen durch die Verschlechterung der Gesundheit begleitet durch Alkohol zu trinken. Sie können auftreten, unmittelbar nach der Annahme einer großen Dosis (Erbrechen, Bewusstseinsverlust) oder besuchen Sie am nächsten Morgen - den Kater. Im Allgemeinen werden diese Bedingungen gleich behandelt, aber es gibt einige Nuancen. Die Phase der akuten Vergiftung spielt eine wichtige Wirkung von Ethanol auf dem Magen-Darm-Trakt und Gehirn, und Kater weitgehend durch partielle Zersetzungsprodukte von Ethylalkohol ausgelöst, insbesondere Acetaldehyd.

Vergiftung mit minderwertigen Alkohol

Separat muss man über die Vergiftung mit den Ersatzstoffen des Alkohols erzählen. Laut Statistik nimmt diese Art der Vergiftung die führende Position in der Liste aller Vergiftungen ein. Zur gleichen Zeit sterben mehr als 90% der Opfer vor dem Krankenhausaufenthalt.

Die Surrogate von Alkohol sind:

Butyl, hydrolytische und Sulfitalkohole;

  • denaturierter Alkohol;
  • Kölnischwasser;
  • verschiedene Mittel der Farben- und Lackindustrie;
  • Methylalkohol;
  • Ethylenglykol.
  • Wenn Vergiftung mit solchen Produkten Intoxikation ist schwach oder gar nicht auftritt, oft Sehstörungen, Krämpfe, Speichelfluss, Schwitzen, Erbrechen, Bauchschmerzen und Gelenkschmerzen.

    Rauschmittel mit Surrogat können nicht zu Hause eingenommen werden - es ist immer notwendig, sofort qualifizierte medizinische Hilfe zu suchen. Aufschub kann Leben kosten. Da Erste-Hilfe-Maßnahmen zu Erbrechen führen, Enterosorbens und jedes Umhüllungsmittel einnehmen. Weiter ist Krankenhausaufenthalt in einem Krankenhaus notwendig.

    Erste Hilfe bei Alkoholvergiftung

    Was zu tun mit Alkoholvergiftung zu Hause? Zu diesem Zweck werden eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um den Körper von Ethylalkohol zu befreien und die Produkte seiner Zersetzung zu neutralisieren.

    Erste Hilfe bei einer Alkoholvergiftung umfasst die folgenden Maßnahmen.

    1. Entfernen Sie die restlichen alkoholischen Getränke aus dem Magen. Dazu Erbrechen auslösen, dann den Magen waschen - 2-3 Tassen gesalzenes Wasser trinken, erneut Erbrechen provozieren usw. bis der Magen fast kein reines Wasser mehr hat.
    2. Wenn Sie das Bewusstsein verlieren, können Sie kein Erbrechen provozieren. Ruf nach einem Krankenwagen. Im Vorgriff auf ihre Ankunft, legen Sie das Opfer auf eine Seite, lockern Sie Kleidung, überprüfen Sie den Puls und Atem. Drehen Sie Ihren Kopf, stellen Sie sicher, dass Ihre Zunge nicht sinkt, und Erbrochenes ist nicht in die Atemwege gelangt. Um das Opfer zum Leben zu erwecken, lasst ihn Ammoniak riechen, seine Ohren reiben.

    Wenn Alkoholvergiftung keine Lebensgefahr darstellt, wird die Vergiftung allein zu Hause beseitigt.

    Behandlung von Alkoholintoxikation zu Hause

    Die Behandlung von Alkoholvergiftung zu Hause besteht aus solchen Aktionen:

    • Entfernung der Reste von Ethylalkohol und seiner Zerfallsprodukte aus dem Darm - Aufnahme von Enterosorbenten und Umhüllungsmitteln;
    • Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichtes im Körper;
    • Wiederherstellung der Darmflora;
    • Neutralisierung und Entfernung von Ethanol-Zerfallsprodukten aus dem Körper;
    • symptomatische Therapie (Entzug des Schmerzsyndroms, Erhaltung des Herzens, etc.).

    Manchmal ist eine Vergiftung mit Erbrechen verbunden. Wenn du ein- oder zweimal erbrochen hast - das ist eine natürliche Reaktion des Körpers auf das Gift und davon wird es keinen Schaden geben, sondern nur einen Vorteil, wenn man den gegenwärtigen Zustand betrachtet. Aber wenn der Brechreiz nicht nach dem Leeren des Magens verschwindet, dann müssen Sie etwas unternehmen.

    Wie kann man das Erbrechen nach einer Alkoholvergiftung stoppen?

    1. Spülen Sie Ihren Kopf mit kaltem Wasser oder geben Sie kurz Eis auf den Hinterkopf.
    2. Trinken Sie etwas Wasser oder rekonstituierte Lösungen wie "Regidron".
    3. Essen oder trinken Sie nichts mehr, bis sich der Magen beruhigt hat.

    Wenn die ergriffenen Maßnahmen nicht funktionieren, werden antiemetische Medikamente helfen. Unbezähmbares Erbrechen, das Vorhandensein von Galle oder Blut im Erbrochenen, sind die Grundlage für einen sofortigen Krankenhausaufenthalt.

    Schauen wir uns die Medikamente zur Behandlung von Alkoholvergiftungen zu Hause genauer an.

    Enterosorbentien

    Nach dem Loslassen des Magens vom Inhalt sollten Enterosorbentien eingenommen werden. Diese Medikamente wirken im Darm, indem sie Toxine und Abbauprodukte auf ihrer Oberfläche fangen und mit Kälbern aufnehmen. Gut bewährt die folgenden Medikamente.

    1. "Enterosgel" für Alkoholvergiftung wird dem Wasser, das mit dem Magen gewaschen wird, in einer Menge von 10 bis 30 Gramm zugegeben. Nach dem Waschen nehmen Sie 40-50 Gramm dieses Medikaments mit einem Glas Wasser. Nach 4-8 Stunden (oder am nächsten Morgen) nehmen Sie weitere 15-30 g "Enterosgelya".
    2. Pulver "Polysorb MP" für Alkoholvergiftung wird in Höhe von einem Esslöffel mit einer Rutsche für eine halbe Tasse Wasser eingenommen. Vor dem Schlafengehen und morgens wird die Einnahme des Medikaments in der gleichen Dosis wiederholt. Bei starker Vergiftung wird "Polysorb MP" bis zu fünf Mal täglich eingenommen.
    3. "Smecta" hat eine sorbierende und umhüllende Wirkung, bei Alkoholvergiftung ist diese Eigenschaft der Droge ein zusätzliches Plus. Zur Vorbeugung von Kater nehmen Sie am Abend 1-2 Beutel "Smekty" und am Morgen einen weiteren Beutel.
    4. "Filtrum" während der Alkoholvergiftung entfernt toxische Substanzen aus dem Darm und fördert die Erholung der Mikroflora. Es wird 3-4 mal während des Tages für 1-3 Tabletten eingenommen.
    5. Aktivkohle zur Alkoholvergiftung hat die geringste Sorptionsfähigkeit, wird aber wegen ihrer Billigkeit und Verfügbarkeit häufig verwendet. Vor der Verwendung der Tablette ist es besser, sie zu Pulver zu zerkleinern. Es wird dem Wasser zur Magenspülung zugegeben und dann intern aus der Berechnung von 1 Tablette pro 10 kg Gewicht genommen, verdünnt in einem Glas Wasser.

    Es ist zu beachten, dass alle Enterosorbentien getrennt von Arzneimitteln eingenommen werden sollten, da diese sonst ihre Wirksamkeit verlieren. Zwischen ihren Methoden ist es notwendig, eine Pause von mindestens einer Stunde und vorzugsweise zwei Stunden einzuhalten.

    Wiederherstellung des Wasserhaushaltes

    Erbrechen dehydriert den Körper und spült Salze von Mineralien aus ihm heraus. Darüber hinaus ist Alkohol ein starkes Diuretikum. Bei Vergiftungen ist es notwendig, viel Wasser, vorzugsweise Mineral- oder angesäuerten Zitronensaft, zu trinken. Medikamente, die zur Gruppe der rehydrierenden Medikamente gehören, helfen, das Ungleichgewicht zu bewältigen. Sie enthalten eine ausgewogene Menge von Natrium, Kalium, Chloride, manchmal Kohlenhydrate und helfen dem Körper mit Vergiftung fertig zu werden.

    "Regidron" mit Alkoholintoxikation kann oral in einer Menge von 10 bis 17 ml der fertigen Lösung für 1 kg Gewicht eingenommen werden. Eine Packung des Medikaments wird in einem Liter Wasser gelöst und für höchstens einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt.

    Analoga von "Regidron" sind Präparate "Hydrovit" und "Citraglukosolan". Auch eine ähnliche Lösung kann von Ihnen selbst vorbereitet werden: Ein Liter Wasser wird 1/2 TL genommen. Salz, 1/2 TL. Soda, 4 EL. l. Zucker.

    Bei starker Alkoholintoxikation wird ein Tropfer benötigt. Seine Zusammensetzung ist ungefähr das:

    • Kochsalzlösung oder "Disol" oder "Hemodez";
    • 5 oder 10% Glucoselösung;
    • 5% ige Lösung von Ascorbinsäure.

    Falls erforderlich, Vitamine (Nikotinsäure, Pyridoxin), Magnesium, Kaliumchlorid, Panangin, Herzmittel. Das Volumen des Tropfers beträgt üblicherweise 400-500 ml. Stellen Sie es sollte ein Arzt, sowie die Zusammensetzung der Lösung für die Infusion bestimmen - unbeholfene Behandlung kann Gesundheitsschäden verursachen.

    Vollständige Reinigung des Alkoholkörpers, vielleicht im Falle seiner Ausscheidung durch die Nieren. Verwenden Sie dazu Diuretika (Diuretika), von denen das beste und sicherste als normales Wasser gilt. Sie können auch die Rezepte der Volksmedizin verwenden - Kräuterbrühen trinken. Sie stellen nicht nur Vitaminverluste wieder her, sondern versorgen den Körper auch mit den notwendigen Antioxidantien.

    Wiederherstellung der Darmflora

    Alkohol und seine Zerfallsprodukte töten nützliche Darmflora. Nach einer Alkoholintoxikation ist die Aktivität des Magen-Darm-Trakts oft gestört, es kommt zu Verstopfung oder Durchfall. Nützliche Bakterien müssen wiederhergestellt werden. Sie können dies tun, indem Sie saure Milch und saure Produkte essen oder Probiotika nehmen:

    Es erleichtert den Verlauf eines Katers, der den Darm entleert. Wenn es Verstopfung nach dem Trinken von Alkohol gibt, dann können Sie einen Einlauf setzen - das wird giftige Produkte aus dem Dickdarm entfernen.

    Was Sie nicht mit Alkoholvergiftung tun können

    1. In keinem Fall sollten Sie Trinkalkohol und Diuretikum "Furosemid" kombinieren, da dies Leber und Nieren negativ beeinflusst.
    2. Vorsicht auch mit Aspirin. Es kann nur in einem Kater Zustand getrunken werden, aber wenn Intoxikation nicht bestanden hat, kann dieses Medikament verschiedene Komplikationen verursachen.
    3. Verwenden Sie keine Hypnotika, da sie die durch Alkohol verursachte Depression des zentralen Nervensystems verstärken.
    4. Die Empfehlung, in ein Bad zu gehen und damit einen Kater loszuwerden, ist nur für Menschen mit sibirischer Gesundheit gut.

    Was macht man mit einem Kater?

    Wie behandelt man einen Kater am nächsten Morgen nach schweren Libationen? Folgende Maßnahmen sind wirksam:

    • nehmen Sie irgendein enterosorbent;
    • nimm eine Aspirintablette;
    • mit Kopfschmerzen anstelle von Aspirin ist es besser, eine Pille von Paracetamol oder "Citramon" zu nehmen;
    • trinke mehr Flüssigkeit, Mineralwasser, Kräutertee oder grünen Tee;
    • Stellen Sie sicher, dass frische Luft in den Raum strömt.
    • Verwenden Sie in den Lebensmitteln Sauermilchprodukte (Kefir, Joghurt, Joghurt), Sauerkraut, Gurkenessig.

    Experimentieren mit Drogen ist es nicht wert, es ist besser, auf die Hilfe von speziellen Tabletten von Alkoholvergiftung zurückgreifen:

    Menschen Heilmittel für einen Kater

    Wenn keine Tabletten zur Hand sind, können Sie die Volksmedizin gegen Alkoholvergiftung verwenden. Zusätzlich zu den bereits erwähnten Beizlösungen helfen folgende Tools:

    • süßer heißer Tee mit Zitrone;
    • Brühe von Heckenrose;
    • Tomatensaft, 1 rohes Ei, 10 Tropfen Tafelessig;
    • Übelkeit zu entfernen hilft gesüßten grünen Tee mit Minze oder Melisse;
    • Kommen Sie in Ton wird ein Vitamin-Cocktail: Saft einer Zitrone oder Orange mit Honig vermischt und fügen Sie einen rohen Eigelb;
    • entfernt Übelkeitstee mit Ingwer und Honig;
    • schwarzer Tee und Kaffee haben harntreibende Eigenschaften, sind aber für Probleme mit dem Herzen kontraindiziert.

    Eine gute Dusche hilft bei einem Kater. Beginnen Sie mit heißem Wasser, wechseln Sie dann zu einer schönen Erkältung, wechseln Sie abwechselnd 30-60 Sekunden und erhöhen Sie allmählich den Temperaturunterschied. Ein solcher Kontrast ermöglicht es der Haut, Giftstoffe und Giftstoffe loszuwerden, die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße zu verbessern.

    Zusammenfassend stellen wir fest, dass es viel einfacher und angenehmer ist, einen Kater zu verhindern, als ihn zu behandeln. Um dies zu tun, missbrauchen Sie nicht die Menge Alkohol, essen Sie gut mit stärkehaltigen Lebensmitteln und Pektinen (Kartoffeln, Bananen) und nehmen Sie vor einem Festmahl eines der empfohlenen Enterosorbentien zu vorbeugenden Zwecken ein.

    Welche Pillen zu trinken, wenn sie mit Essen oder Alkohol vergiftet sind

    Die Hauptpille für die Vergiftung sind Adsorbentien. Die Medikamente binden Toxine direkt im Darm und verhindern so die Aufnahme ihres Blutes. Komplexe von Adsorptionsmittel mit Toxin werden zusammen mit Fäkalien abgegeben.

    Moderne Varianten sind Enterosgel, Polysorbent, Naturfaser, Chinin, Stärke. Nur mit Hilfe dieses Tools können Sie die Vergiftung schnell heilen.

    Vergiftung mit Essen: Welche Pillen zu trinken

    Bei einer Vergiftung mit Nahrungsmitteln sollten Enterosorbentien getrunken werden. Eine Gruppe von Medikamenten ist die beste Wahl für die Intoxikation des Magen-Darm-Traktes. Medizinische Sprache solche Therapie sollte "Ausgabe" genannt werden. Der Ursprung des Begriffs wird durch den grundlegenden Wirkungsmechanismus von Drogen erklärt. Bei Einnahme der wirksamen Dosis (7-9 Tabletten Aktivkohle auf einmal mit einer kleinen Menge Wasser) wird ein vollständiger Entzug toxischer Substanz durch den Darm mit Kot erreicht. Es ist nur notwendig, das Medikament rechtzeitig zu nehmen - nicht später als die erste Stunde nach dem Essen.

    Korrekte Verwendung von Aktivkohle. Bei einer geringen Absorptionskonzentration ist die toxische Verbindung nicht vollständig gebunden. Ein Teil der Substanz gelangt in das Blut, das Vergiftungszeichen bildet. Die Schwere der Symptome wird durch die Konzentration des Toxins bestimmt. Die Dosis des Arzneimittels wird für 10 kg 1 Tablette berechnet. Bei einem Durchschnittsgewicht von 80 kg werden 8 Tabletten Aktivkohle benötigt. Wenn sie genommen werden, werden sie zu Pulver vermahlen und mit einer kleinen Menge Flüssigkeit (nicht mehr als 250 ml) gewaschen.

    Vergiftungsnahrung entsteht nicht nur bei schlechtem Essen. Die Gefahr besteht in einer bakteriellen Kontamination. Salmonellose, Diphtherie, Gastroenteritis gegen die Verwendung von E. coli sind die häufigsten Manifestationen von toxischen Infektionen. Der Zustand wird nicht nur mit Adsorbentien, sondern auch mit Antibiotika behandelt.

    Für 10-15 Tage, nehmen Sie nicht mehr als 7 Gramm Aktivkohle. Es ist besser, eine Dosis für mehrere Dosen zu verwenden.

    Sie können Aktivkohle nicht nur bei den ersten Anzeichen einer Vergiftung verwenden. Im Stadium der Erholung nach der Intoxikation werden 2 Tabletten pro Stunde vor den Mahlzeiten verschrieben. Die Tagesdosis wird nach Gewicht berechnet. Die allmähliche Konzentration des Präparates ist verringert.

    Die Dauer der Behandlung sollte von den Eigenschaften der Lebensmittelvergiftung abhängen. Wenn chronische Intoxikation erforderlich ist, um den provozierenden Faktor auszuschließen. Vor diesem Hintergrund ist eine vorbeugende Therapie rational.

    Bei einer Alkoholvergiftung ist Aktivkohle der beste Weg, um die Funktionalität des Körpers wiederherzustellen. Partyliebhaber oder Leute, die oft häufige Besuche in Restaurants benötigen, wissen, dass es ausreicht, 4-5 Tabletten dieses Adsorbens vor einer Party zu trinken, um die Aufnahme von Alkohol zu reduzieren.

    Polysorb während der Lebensmittelvergiftung

    Polysorb - eine neue Richtung der Behandlung von Darmvergiftungen. Ein Werkzeug auf der Basis von Silizium. Hat eine bläuliche Farbe, Konsistenz des Pulvers. Es ist bequem, das Medikament durch Verdünnen in Wasser zu nehmen. Drogenkonsum zusammen mit Zuckersirup für Durchfall, Erbrechen, Übelkeit wird nicht empfohlen.

    Das Medikament verträgt sich perfekt mit Psoriasis, Lebensmittelvergiftung, Asthma bronchiale. Nieren-, Leberinsuffizienz, Allergien sind sekundäre Erkrankungen, die oft im Darmintoxikationssyndrom gefunden werden. Bei kombinierter Nosologie wird Enterosgel mit Antihistaminika empfohlen.

    Enterosgel sind absorbierende Pillen, die mit schädlichen Substanzen im Körper in Berührung kommen. Bindet schnell und fest an Toxine. Sie werden nach 6-7 Stunden mit Kot ausgeschieden.

    Andere beliebte Sorptionsmittel für Lebensmittelvergiftungen:

    Mit Lebensmittelintoxikationssyndrom, begleitet von Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, rationellem Verzehr großer Mengen Wasser. Von der Apotheke empfohlen Drogen rehydron um die Absorption von Flüssigkeit aus dem Darm umzukehren. Das Medikament hält das notwendige zirkulierende Blutniveau aufrecht.

    Um Reflex-Übelkeit im Falle einer Lebensmittelvergiftung zu eliminieren, wird Validol empfohlen. Die positive Wirkung des Medikaments wird durch das Menthol erreicht, das Teil des Medikaments ist.

    Bei Erbrechen für 20 Minuten vor den Mahlzeiten müssen Sie Motilium, Phthalazol, Sulgin, Furazolidon trinken.

    Durchfall wird mit der Aufnahme von Reisbrei behandelt, der den flüssigen Inhalt des Darms bindet.

    Tabletten von Vergiftungen und Durchfall

    Betrachten Sie Tabletten von Vergiftungen und Durchfall:

    • Carbolen - 0,5 Gramm 3-4 mal am Tag. Es ist indiziert bei Verstopfung, Durchfall, Beeinträchtigung der Nährstoffaufnahme in das Blut;
    • Sorbeks - nehmen Sie Kapseln 2-3 mal pro Tag. Längerer Gebrauch verursacht Verstopfung, Durchfall;
    • Carbolen wird dreimal täglich mit 6-8 Gramm eingenommen. Durchfall, Verstopfung, Mangel an Substanzen - die Hauptindikationen für die Ernennung;
    • Polyphepan - 1 Gramm pro Kilogramm Gewicht. Wenn Sie die Medizin für mehr als 20 Tage einnehmen, besteht ein Mangel an Mineralien, Elektrolyten;
    • Smecta - eine tägliche Dosis von 9 Gramm. 3-4 Besuche machen;
    • Sorbolong - Kapseln von 30-40 Gramm pro Stück. Es sollte nicht mit Nieren-Leber-Insuffizienz wegen des schnellen Auftretens eines Gefühls des Ekels genommen werden;
    • Atoxyl - wird aus der Berechnung von 1 Kilogramm pro 150 Gramm Gewicht genommen. Sie müssen die richtige Menge in 3-4 Aufnahmen aufteilen. Die Dosis steigt an, wenn sich eine Person in einem ernsten Zustand befindet.

    Bei der Entscheidung, welche Tabletten bei einer Vergiftung zu trinken sind, sollten Sie direkt aus den oben genannten Gruppen wählen. Die häufigste Option - Aktivkohle in der Berechnung von 1 Tablette pro 10 Kilogramm Gewicht. Akutes Intoxikationssyndrom erfordert Erbrechen. Es wird durch Druck auf die Zungenspitze, die Aufnahme von Senfpulver stimuliert. Toxicoinfection sollte behandelt werden, indem man den Magen mit Mangan wäscht, die bindende Verbindung nehmend, Abkochung der Kamille.

    Das Stadium der Genesung nach einer akuten Intoxikation geht einher mit einer Schwäche der körpereigenen Abwehrkräfte. Vor diesem Hintergrund ist eine aktive Behandlung nicht erforderlich. Oft werden Probiotika verschrieben, um die Darmflora zu normalisieren und die Vermehrung von pathogenen Bakterien zu verhindern.

    Welche Pillen zu trinken beim Erbrechen nach der Vergiftung

    Erbrechen nach einer Lebensmittelvergiftung entsteht durch die Verletzung der Regulation des Nervensystems. Der Einfluss auf die zentralen oder peripheren Verbindungen kann eine aktive Reduktion des Magens verhindern. Ähnliche Wirkung hat adstringierend, Hüllmittel, Anästhetika aufgrund lokaler Blockade von Nervenrezeptoren.

    Die Aktivität des emetischen Zentrums, die Verhinderung der Aktivität der Chemorezeptor-Triggerzone, wird durch die Verwendung von neurotropen Medikamenten erreicht. H1-Blocker von Histamin-Rezeptoren, muskarinische (cholinerge), Antiserotonin-Medikamente blockieren die Wirksamkeit der Nervenleitung.

    Eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Erbrechen, spielt Übelkeit Blocker von Serotonin-Rezeptoren. Beim Erbrechen wird die Wirkung von Troposetron, Ondansetron, Metoclopramid durch Hemmung von D2, 5HT3-Rezeptoren bereitgestellt.

    Cholinolytika beseitigen das Erbrechen wirksamer, wenn sie mit H1-Antihistaminika (Promethazin, Diphenhydramin) kombiniert werden. Angewandt mit Morbus Menière. Butyrofenon, Phenothiazin sind dopaminerge Mittel aus einer Gruppe von Neuroleptika.

    Eine hohe antiemetische Aktivität wird unter Verwendung von Diethylperazin, Trifluoperazin, Prochlorperazin, Perphenazin, Haloperidol erreicht.

    Eine Beispielliste von medizinischen Antiemetika-Tabletten:

    1. Avioplant;
    2. Bimaral;
    3. Bonin;
    4. Validol;
    5. Granisetron;
    6. Vero;
    7. Domstal;
    8. Citril;
    9. Latran;
    10. Kormenthal;
    11. Ondansetron;
    12. Domperidon;
    13. Kormenthal;
    14. Metamol;
    15. Metoclopramid;
    16. Motigect;
    17. Motilium;
    18. Levomenthol;
    19. Motilac;
    20. Pfefferminze;
    21. Notirol;
    22. Navoban;
    23. Ondator.

    Beim Erbrechen können Sie nicht nur pharmazeutische Adsorbentien trinken. Vor der Entwicklung dieser Mittel durch Vergiftung wurde die Darmvergiftung mit natürlichen Sorptionsmitteln behandelt. Ein wichtiges Merkmal bei der Korrektur von Magen-Darm-Störungen ist die Normalisierung der Ernährung.

    Natürliche Sorbentien aus Vergiftungen:

    1. Pektin - ist in Kohl, Rote Bete, Erdbeere, Trauben, Pfirsichen, Stachelbeeren enthalten;
    2. Faser: Pflaumen, Nüsse, Haferflocken, Auberginen;
    3. Sibirische Zeder ist der Vorfahre von Polyphepan. Das Mittel beseitigt allergische Reaktionen;
    4. Chitin;
    5. Cellulose.

    Chitin und Cellulose sind pharmazeutische Tabletten, die auf der Basis natürlicher Komponenten hergestellt werden.

    Tabletten von Alkoholvergiftung: Torpedo, esperal, tetura

    Die Hauptwirkstoffkomponente von Tabletten aus Alkoholvergiftung ist Disulfiram. Wenn Alkohol mit dieser chemischen Verbindung kombiniert wird, entstehen unangenehme Empfindungen:

    • Schwindel;
    • Reichlich Schwitzen;
    • Hautausschläge am Körper;
    • Bauchschmerzen;
    • Schweres Erbrechen;
    • Angst vor dem Tod.

    Basierend auf der Entstehung von Beschwerden nach dem Trinken von Alkohol basierten Wirkmechanismus von Drogen wie Esperal, Torpedo.

    Ein unangenehmes prognostisches Zeichen ist der unabhängige Konsum von Drogen aus Alkoholismus.

    Esperal enthält Disulfiram. Es wird intramuskulär verabreicht oder oral eingenommen. Bei längerer Einnahme von Ethylalkohol beim Menschen entsteht eine Alkoholvergiftung.

    Teturam (tetlong 250) wirkt aufgrund der Blockierung des Enzyms Alkoholdehydrogenase lange. Das Medikament wird auf nüchternen Magen eingenommen. Die durchschnittliche Tagesdosis des Arzneimittels in einem frühen Stadium beträgt 500 mg. Je nach Gewicht-Alter-Charakteristik des Patienten individuell zugeordnet. Die Therapie beginnt mit der maximalen Dosis des Medikaments und nimmt dann allmählich ab.

    Teturam kann nicht nur oral eingenommen werden. Es gibt Methoden der subkutanen Implantation der Pille, wenn sich eine Person in der narkologischen Abteilung befindet.

    Kontraindikationen für die Verwendung von Teturam:

    • Diabetes mellitus;
    • Thyreotoxikose;
    • Atherosklerose von Hirngefäßen.

    Verwenden Sie keine Personen, die sich in der Produktion befinden, mit ständigem Stress der Aufmerksamkeit.

    Wirkmechanismus: Die Blockade des Enzyms Alkoholdehydrogenase wird von einer Verletzung der Verarbeitung von Ethylalkohol begleitet. Die Akkumulation von toxischen Surrogaten führt zum Auftreten von Übelkeit, Erbrechen, einem Gefühl der Angst vor dem Leben.

    Die oben beschriebenen Medikamente werden nur in der Rehabilitationsphase nach einer Alkoholvergiftung verschrieben. In akutem Zustand kann es keine Exazerbation hervorrufen, da ein letaler Ausgang möglich ist.

    Bei der Vergiftung von Alkohol mit Entzugserscheinungen werden folgende Medikamentengruppen empfohlen:

    • Proproten 100 - ist zur Behandlung von Entzugssymptomen bei Personen mit starken Anzeichen von Alkoholismus vorgesehen. Es ist zur Verwendung bei der Behandlung von leichten, mittelschweren, schweren Grad der Abstinenz angezeigt. Proproten 100 reduziert psychische Syndrome, die vor dem Hintergrund akuter Vergiftung auftreten (Reizbarkeit, Agitiertheit, Aggressivität);
    • Metadoxil - zur Behandlung von akuten Alkoholintoxikationen. Einige Narkologen verwenden Metadoxil-Tabletten zur Behandlung von chronischem Alkoholismus. Der Wirkungsmechanismus ist die Beschleunigung der natürlichen Reinigung des Körpers von angesammelten Toxinen, die Erleichterung des Katersyndroms;
    • Tabletten auf Basis von Naloxonhydrochlorid (Vivitrol, Protexoxone, Antakson, Naltrexon) sind für die Alkoholabhängigkeit indiziert. Innen zuweisen zur Linderung des Entzugssyndroms im Hinblick auf eine vorläufige Entgiftung. Der Erfolg dieser Medikamente wird durch die Zustimmung des Patienten bestimmt.

    Viele Medikamente gegen Alkoholvergiftung werden erst nach der Zulassung der Therapie für Patienten angewendet. Wenn sie verwendet werden, wird das medizinische Hauptgesetz "tue keinen Schaden" etwas verletzt. Kurzfristige Exazerbation der pathologischen Empfindungen wird für die Bildung der langfristigen Resistenz gegen die Alkoholabhängigkeit durchgeführt.

    Medikamente gegen Übelkeit

    Längerer Übelkeit erscheint aufgrund der Reizung der Magenschleimhaut mit Toxinen, schlechte Qualität der Nahrung, chronische Entzündung der Magenwand. Um toxische Substanzen bei längerer Vergiftung mit geringen Alkoholanteilen zu eliminieren, empfiehlt sich die Verwendung von natürlichen Sorbentien: Chitin, Cellulose, Cellulose.

    Tabletten von Chitin, Zellulose können in der Apotheke gekauft werden. Das Medikament wird für Diabetes mellitus, Atherosklerose verwendet. Zugewiesen vor den Mahlzeiten, um die Bindung von toxischen Verbindungen zu maximieren.

    Zellulose neutralisiert nicht nur Gifte, sondern ist auch ein guter Nährboden für Saprophytbakterien des Dickdarms. Es wird verwendet, um Tuberkulose zu verhindern.

    Faser enthält die folgenden Produkte:

    Wenn natürliche Sorptionsmittel nicht mit Übelkeit helfen, ist die rationale Verwendung von Arzneimitteln (Metoclopramid, Cerucal) rational.

    Bestimmen Sie, welche Tabletten beim Essen zu trinken sind, eine Alkoholvergiftung zu Hause ist ziemlich schwierig. Um die Taktik der Behandlung zu wählen, ist es notwendig, den Komplex der pathologischen Reaktionen des Organismus zu untersuchen - das ist eine Aufgabe für den Spezialisten.

    Was ist mit einer Alkoholvergiftung zu tun?

    Bei der Behandlung von Alkoholvergiftungen werden Medikamente verschiedener Maßnahmen eingesetzt. Am bekanntesten ist Enterosgel für Alkoholvergiftung. Aber zusätzlich zu diesem Medikament gibt es immer noch eine große Anzahl von Fonds. Ihre Verwendung hilft, die aggressiven Wirkungen von Ethanol zu neutralisieren. Drogen aus Alkoholvergiftung haben nicht nur eine symptomatische Behandlung, sondern stellen auch alle Systeme und Organe wieder her.

    Hauptkategorien von Zubereitungen

    Es gibt kein universelles Mittel gegen Alkoholintoxikation. Aber die komplexe Verwendung verschiedener Medikamente hilft, den vollständigsten Effekt zu erzielen und dem Körper zu helfen, sich zu Hause schneller zu erholen.

    Sorbentien

    Zubereitungen dieser Gruppe werden zur Bindung von Ethanolmolekülen und deren Neutralisation verwendet. Sie absorbieren Giftstoffe und die Produkte ihrer Spaltung und erleichtern so den Zustand des Körpers.

    Aktivkohle

    Wenn Alkoholvergiftung wegen seiner Verfügbarkeit eines der beliebtesten Absorptionsmittel ist. Aber die absorbierende Wirkung seiner Verwendung ist weniger ausgeprägt im Vergleich zu anderen Medikamenten dieser Gruppe. Dies sollte vor der Einnahme von Aktivkohle in Erinnerung bleiben. Wenn schwere Vergiftung ist, aktivere Drogen zu wählen. Wie man Aktivkohle trinkt: 3 mal am Tag aus der Berechnung von 1 Tablette pro 10 kg Körpergewicht. Die Verwendung von Aktivkohle zur Alkoholvergiftung in verdünnter Form wird durchgeführt, wenn eine Person nicht die richtige Menge an Tabletten schlucken kann. Eine solche Technik wird ihre absorbierenden Eigenschaften nicht beeinflussen.

    Enterosgel

    Es ist ein sehr beliebtes Mittel, um Alkoholintoxikation zu Hause zu beseitigen. Es wird zum Waschen des Magens verwendet und danach wird es wieder in eine Menge von bis zu 50 g aufgenommen. Dieses Schema ermöglicht es Ihnen, die Absorption von Alkohol zu reduzieren, nicht nur im Magen, sondern auch im Darm, wo der Körper bis zu 80% Alkohol aufnimmt. Nach 4 bis 8 Stunden nach der Einnahme müssen Sie bis zu 30 g des Arzneimittels erneut trinken.

    Polysorb

    Es zeichnet sich durch schnelle Wirkung und Linderung von Vergiftungserscheinungen aus. Es wird mehrmals für 1 Esslöffel mit einer Folie genommen. Das Pulver wird in 1 Glas Wasser verdünnt und getrunken - diese Form der Aufnahme hilft, die Aufnahme des Medikaments zu beschleunigen. Vor dem Zubettgehen und nach dem Aufwachen wird das Medikament erneut aufgetragen. Im Falle einer schweren Intoxikation wird Polysorb im Falle einer Vergiftung am ersten Tag alle 60 Minuten eingenommen, dann wird die Anzahl der Dosen auf 4 pro Tag reduziert.

    Filter

    Hat eine komplexe Aktion. Es bindet Giftstoffe im Darm und hilft bei der Wiederherstellung der Mikroflora. Die Einzeldosis reicht von 1 bis 3 Tabletten, abhängig vom Körpergewicht und der Schwere der Vergiftung. Nehmen Sie das Medikament 3 bis 4 mal am Tag.

    Lactofiltrum

    Neutralisiert Ethanol im Darm und seine Zerfallsprodukte. Es stellt die Mikroflora wieder her, normalisiert die Peristaltik und verhindert das Auftreten von Durchfall. Von einer Alkoholvergiftung können Sie bis zu 10 Tabletten pro Zeit nehmen. Der erste Empfang wird nach dem Fest, der zweite nach dem Aufwachen durchgeführt. Die dritte Methode wird durchgeführt, nachdem der Darm entleert wurde. Zwischen dem Gebrauch von Lactofiltrum und anderen Mitteln von einem Kater muss man nicht weniger als 1 Stunde aushalten. Andernfalls kann Lactofiltrum die Wirksamkeit anderer Medikamente reduzieren und diese im Darm absorbieren.

    Atoxyl

    Verwendet, um Giftstoffe im Darm zu binden. Es wird in Form einer Suspension genommen, wobei 1 bis 2 Beutel Pulver pro 150 ml Wasser verwendet werden. Die tägliche Dosierung von Atoxyl für Erwachsene beträgt etwa 240 ml der Suspension. Falls notwendig, kann die Menge des Medikaments 2 mal erhöht werden. Nehmen Sie Atoxyl 3 mal täglich für 1 Stunde vor dem Essen.

    Entgiftungsmittel

    Drogen zur Entfernung von Alkoholvergiftung stoppen die Exposition von Giftstoffen und fördern ihre Entfernung aus dem Körper. Solche Medikamente stimulieren die Reinigungsarbeit der Leber und wirken harntreibend. Die Mittel dieser Gruppe können in Form von Lösungen für Infusionen, beispielsweise Reamberin, hergestellt werden. Es enthält Bernsteinsäure, die notwendig ist, um die Energieprozesse zu aktivieren und auch das Elektrolytgleichgewicht wiederherzustellen. Ähnlich wie bei Reamberin hat auch die Natriumthiosulfatlösung eine Wirkung, die auch für Infusionen verwendet wird.

    Die Anwendung von Reamberin ist sogar in schweren Stadien der Alkoholintoxikation möglich, da es hilft, die natürlichen Abwehrmechanismen des Körpers zu aktivieren. Derzeit wird dieses Medikament häufiger in der Medizin verwendet als Hemodez, das früher zur Linderung von Intoxikationserscheinungen eingesetzt wurde.

    Das Blut reinigen

    In schweren Fällen, wenn Tabletten nach schwerer Alkoholvergiftung nicht helfen, werden Lösungen für Tropfer verwendet. Sie neutralisieren Alkohol nicht mehr in den Organen des Magen-Darm-Traktes, sondern direkt im Blut. Ihre Verwendung hilft, die Wirkung auf Herz und Blutgefäße zu reduzieren. Beispiele für solche Lösungen sind Reosorbylact, Reopoliglyukin, Riboxin. Die Verwendung dieser Medikamente hilft, die Ausscheidung von Ethylalkohol zu beschleunigen, auch bei Menschen, die oft trinken.

    Wichtig! Tropfer mit Lösungen zur Blutreinigung können sowohl im Krankenhaus als auch zu Hause verwendet werden, sollten jedoch für Patienten mit chronischer Nierenerkrankung von ihrer Verwendung abgehalten werden.

    Analgetika

    Um das Katersyndrom zu behandeln, ist nötig es auch und symptomatisch den Zustand des Patienten als Ganzes zu erleichtern. Die Anwendung von nicht-steroidalen Entzündungshemmern lindert Kopfschmerzen, Muskelschwäche, ein Gefühl der Schwäche, das auftritt, wenn Alkohol vergiftet wird. Beispiele für solche Tools können sein:

    Nehmen Sie eine schmerzlindernde Tablette morgens, unmittelbar nach dem Aufwachen, besser ein. So können Sie den Kater in der Anfangsphase stoppen. Schmerzmittel gegen schwere Vergiftungen sind jedoch wirkungslos, da sie die Magenwände irritieren können.

    Wiederherstellung des Wasserhaushaltes

    Da der Konsum alkoholischer Getränke zum Verlust von Flüssigkeit durch den Körper führt, ist die Auffüllung des Wasser-Salz-Gleichgewichtes eine der Hauptaufgaben des Entgiftungsprozesses. Die am häufigsten verwendete ist Regidron für die Vergiftung. Es ermöglicht Ihnen, das Elektrolytgleichgewicht des Körpers schnell wieder herzustellen und Austrocknung zu vermeiden. Regiodron wird mit Alkoholintoxikation bei der Berechnung von 10 ml pro 1 kg des Patientengewichtes eingenommen. Durch den Einsatz dieser Lösung kann der Patient nicht nur weitere Austrocknung, sondern auch die Entwicklung von Durchfall verhindern.

    Panangin, alias Asparkam, hat eine ähnliche Wirkung, ist aber in Form von Tabletten erhältlich. Es wird in einer Dosierung von 1 - 2 Tabletten nach einer Mahlzeit verwendet. Bei chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems lohnt es sich, dieses Medikament nicht zu verwenden.

    Antiemetika

    Antiemetika werden nicht unmittelbar nach dem Trinken und nach Durchführung von Reinigungsmaßnahmen angewendet. Eine solche Anwendung wird helfen, Schluckauf loszuwerden, die nach dem Leeren des Magens auftritt. Das emetische Verlangen bezieht sich auf die Manifestationen der natürlichen Abwehrmechanismen des Körpers. Sie helfen, weitere große Alkoholkonzentrationen im Blut durch Entfernung von Alkohol aus dem Magen zu entfernen.

    Antiemetika umfassen:

    • Schrie. Empfohlen für den Einsatz am Morgen, um die Symptome des Katers zu lindern. Cerucal erhöht die Hemmung des zentralen Nervensystems, und deshalb wird es nicht empfohlen, es mit Alkohol zu nehmen. Nehmen Sie das Medikament sollte 1 Tablette 3 mal am Tag sein. Cerucal kann auch in komatösen Zuständen verwendet werden, um eine Beeinträchtigung der Durchgängigkeit der Atemwege zu vermeiden.
    • Metoclopramid, das intravenös verwendet wird. Es wird bei schwerer Alkoholvergiftung eingesetzt und hilft, eine Verringerung der Atemwegsfreiheit zu verhindern. Metoclopramid entlastet nicht nur Erbrochenes, sondern auch Schluckauf, der oft in einem Rauschzustand auftritt.

    Wiederherstellung des Magen-Darm-Traktes

    Präparate zur Normalisierung der Arbeit des Verdauungstraktes sind in der Apotheke leicht erhältlich, da sie nicht nur zur Behandlung von Alkoholintoxikationen eingesetzt werden. Diese Pillen von Vergiftung helfen, die Arbeit aller Organe des Verdauungstraktes wiederherzustellen:

    • Die Anwendung von Smecta zur Alkoholvergiftung schützt die Darmwand und neutralisiert Ethanol.
    • Enterofuril erhöht die natürlichen Abwehrmechanismen des Darmes, die durch den Alkoholkonsum gestört sind.
    • Polyphepan neutralisiert toxische Produkte des Alkoholabbaus, bindet sie und fördert die Ausscheidung.
    • Pepidol wirkt antibakteriell, saugfähig und antiemetisch.
    • Linex stellt die natürliche Darmmikroflora wieder her und normalisiert seine Funktion.
    • Maalox wird verwendet, um Reizungen der Magenwände zu reduzieren und Sodbrennen zu lindern.
    • Pankreatin normalisiert die Bauchspeicheldrüse.
    • Fosfalugel erleichtert die Manifestation von Sodbrennen und erhöht die Schutzfunktion des Darms.
    • But-Shpa entfernt Spasmen und erleichtert den Abfluss von Galle, die im Überschuss beim Konsum von Alkohol produziert wird.

    Nootropika

    Diese Gruppe umfasst Medikamente, die die Aktivität des Gehirns nach übermäßigem Alkoholkonsum wiederherstellen. Beispiele für einige nootrope Medikamente:

    • Mexidol hilft, die Kraft des Gehirns wiederherzustellen und seine Arbeit zu normalisieren. Mit der Einnahme von Mexidol wird die geistige Gehirnaktivität wieder normal. In bestimmten Fällen wird Mexidol für mehrere Wochen verwendet. In der Regel beträgt der Behandlungsverlauf nicht mehr als 3 - 4 Tage.
    • Phenazepam ist ein Beruhigungsmittel und wird bei akuten Störungen der Psyche eingesetzt, auch bei alkoholbedingten.
    • Pyracetam stellt die Kapillarzirkulation in der Großhirnrinde wieder her. Cinnarizin hat eine ähnliche Wirkung.

    Vitamine

    Um die normale Funktion des Körpers nach Alkoholintoxikation wiederherzustellen, werden Vitaminkomplexe verwendet:

    • Vitamine der Gruppe B unterstützen die Aktivität des Nervensystems.
    • Vitamin C ist ein Antioxidans, das zur Blutverdünnung beiträgt.
    • Nikotinsäure wird als Teil eines Tropfers verwendet und hilft, den Körper von Ethylalkohol schnell zu reinigen.

    Andere Drogen

    Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die eine komplexe Wirkung haben und dazu beitragen, die Ausscheidung von Alkohol zu beschleunigen. Diese Mittel umfassen:

    • Magnesiumsulfat oder Magnesium, reduziert die Manifestationen der Migräne, schützt das Herz und die Blutgefäße. Es fördert den Abfluss von Galle, wodurch die Leber gereinigt und der emotionale Hintergrund wiederhergestellt wird.
    • Heptral fördert die Reinigung der Leber, entlastet den Körper von den Auswirkungen freier Radikale.
    • Furosemid wirkt harntreibend. Es wird nicht für die Aufnahme von Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen empfohlen.
    • Glycin stellt die Aktivität des Nervensystems wieder her. Glycin hat auch eine beruhigende Wirkung. Glycin stellt die Gehirnaktivität wieder her und kann zur Wiederherstellung der geistigen Aktivität verwendet werden.
    • Bernsteinsäure stimuliert den Prozess der Energieumwandlung. Die Verwendung von Bernsteinsäure hilft, die Ausscheidung von Ethanol aus dem Körper zu beschleunigen.
    • Manganetsovka stellt das Kaliumgleichgewicht wieder her und wirkt desinfizierend.
    • Karsil reduziert die Belastung der Leber und hilft, den Abfluss von Galle zu erhöhen.
    • Naloxon hilft bei der Wiederherstellung der Atemwege. Es wird auch bei schweren Vergiftungen angewendet.

    Wenn Sie wissen, was und wie Sie mit einer Alkoholvergiftung umgehen müssen, können Sie schnell die Produkte des Alkoholabbaus loswerden und die negativen Auswirkungen auf den Körper als Ganzes minimieren. Aber die Einnahme von Medikamenten zur Behandlung von Alkoholintoxikationen muss unbedingt mit Ärzten abgestimmt werden.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie