Immortelle, deren medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen in diesem Artikel beschrieben werden, ist eine der häufigsten und am häufigsten verwendeten Pflanzen in der Volksmedizin. In früheren Zeiten war die Farbe der Blume mit der Hautfarbe einer Person verbunden, die an Gelbsucht litt. Volkärzte verwendeten eine Pflanze zur Behandlung verschiedener Arten von Leberleiden. Es gibt sogar Fälle, in denen er mit Hilfe eines Unsterblichen allein in nur wenigen Wochen Gelbsucht vollständig heilen konnte.

"Immortelle" - das ist ein völlig symbolischer Name für die Pflanze. Erstens ist diese Blume eine langfristige und eine der wenigen, die unter schwierigen Bedingungen wachsen kann, zweitens wird sie am häufigsten für dekorative Zwecke verwendet, da sie lange gelagert wird und ihre Attraktivität nicht verliert. Ansonsten heißt die Pflanze Cyme Sand.

Botanische Eigenschaften

Immortelle ist eine im Herbst einziehende Staude, die bis zu dreißig oder mehr Zentimeter groß wird. Die Pflanze ist mit einem kurzen, holzigen, dunkelbraunen Rhizom mit einer großen Anzahl von Trieben, verzweigten Stielen, ganzen und regelmäßigen Blättern, gelben, in Körben gesammelten kleinen Blumen versehen.

Die Früchte der Immortelle sind braune flüchtige Achänen mit der Anwesenheit von Büscheln und Drüsen. Die Pflanze beginnt in der Mitte der Sommerzeit zu blühen - im Juli. Früchte beginnen im August zu reifen.

Die krautige Pflanze wächst auf trockenen und sandigen Böden. Es kommt fast überall vor. Steppen, Kiefernwälder, Fransen, Lichtungen und Ödland sind die Orte des Wachstums der Immortelle.

Sammlung, Beschaffung, Lagerung

Zur Herstellung von Arzneimitteln wird der Blütenstand der Immortelle verwendet. Die Sammlung von Rohstoffen wird während der Blütezeit empfohlen. Zuerst müssen Sie die Blumenkörbe sammeln und an einem gut belüfteten Ort trocknen. Damit der pflanzliche Rohstoff gleichmäßig austrocknet, dünn auf Papier oder Zellophan verteilen.

Sie können Blumen auch im Freien trocknen, nur am besten im Schatten. Zu diesem Zweck werden oft spezielle Trockner eingesetzt. In diesem Fall ist es wichtig, ein bestimmtes Temperaturregime einzuhalten, das 40 Grad nicht überschreitet. Getrocknete Körbe sollten an einem dunklen Ort aufbewahrt werden.

Richtig geerntetes Rohmaterial hat eine zitronengelbe Farbe, ein schwaches Aroma und einen bitter-würzigen Geschmack. Sie können Werkstücke für drei Jahre lagern.

Immortelle - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

In Blumenkörben enthält eine erhebliche Menge an Nährstoffen und medizinischen Substanzen:

  • Flavonoglykoside;
  • Cumarine;
  • Flavonoide;
  • Triterpensaponine;
  • Tannine;
  • Harze;
  • organische Säuren;
  • ätherisches Öl;
  • Vitamine;
  • Carotinoide;
  • Polysaccharide;
  • Mineralstoffe: Kupfer, Aluminium, Kalium, Mangan, Eisen, Chrom;
  • Polysaccharide;
  • Ascorbinsäure;
  • Bitterstoffe.

Die reichste Struktur verleiht diesem Wunderkraut ein Arsenal an pharmakologischen Eigenschaften. Zubereitungen von Immortelle besitzen:

  • antibakteriell;
  • Choleretikum;
  • Choleretikum;
  • Cholekinetik;
  • entzündungshemmend;
  • krampflösend;
  • Diuretikum;
  • Antihelminthikum;
  • Stärkungsmittel;
  • hämostatisch;
  • analgetische Wirkung.

Pflanzenbasierte Pflanzen tragen dazu bei:

  • Stimulierung der sekretorischen Aktivität des Gastrointestinaltraktes;
  • erhöhte Diurese und Gallensekretion;
  • Verlangsamung der Darmmotilität;
  • Verringerung der Viskosität der Galle;
  • Verbesserung des Appetits;
  • Senkung des Cholesterinspiegels;
  • Linderung der Erkrankung mit Beschwerden wie Blasenentzündung und Nierenversagen;
  • Behandlung von Magengeschwüren, Ruhr, Sodbrennen, Nieren- und Leberbeschwerden, Gastritis, Kolitis, Dermatosen, Nephritis, Diabetes, Fettleibigkeit, Atherosklerose, Cholezystitis, Gelbsucht.

Immortelle in Verordnungen der alternativen Medizin

Chronische anazid Gastritis: Behandlung mit Infusion

Für die Herstellung eines Arzneimittels ist es notwendig, die Blüten der Immortelle mit Mais-Narben, Schafgarbe, Pfefferminze, Brennnessel, Wegerich, Kamillengras und Johanniskraut zu kombinieren. Alle Komponenten müssen zerkleinert und gut gemischt werden. Kochen Sie danach 10 Gramm pflanzliches Rohmaterial in abgekochtem Wasser. Stellen Sie den Behälter für drei Stunden in einen dunklen Raum. Filtern und konsumieren Sie das halbe Glas des Medikaments vier Mal am Tag.

Zubereitung von medizinischen Infusionen

Dieses Medikament hilft bei der Heilung von Gallensteinen. Kombinieren Sie die getrockneten Blumenkörbe der Immortelle mit Kamille, Löwenzahn, Fenchel-Früchten, Mais-Narben und -Stiften, Wermut, Bitter, Ringelblume, Rainfarn, Schöllkraut, Minze. Alle Zutaten fein schneiden und gut vermischen. Fünfzehn Gramm der Mischung werden mit 200 Milliliter kochendem Wasser gebrüht. Legen Sie die Zusammensetzung auf ein Wasserbad und erhitzen Sie für zwanzig Minuten. Nachdem die Zeit verstrichen ist, entfernen Sie den Behälter von der Platte, filtern Sie das Produkt und wringen Sie das Rohmaterial aus. Fügen Sie das kochende Wasser dem ursprünglichen Volumen hinzu. Verwenden Sie 100 ml des Arzneimittels viermal täglich.

Gelbsucht: Abkochungstherapie

Verbinde die Blüten der Strohblume mit einer Dreiblattuhr, Pfefferminze und Koriander. Alle Zutaten mahlen und gut vermischen. Gießen Sie ein paar Löffel einer Mischung von 500 ml Wasser, stellen Sie in einen Ofen, kochen bei schwacher Hitze für fünfzehn Minuten. 3 mal täglich ein Drittel der Medizin abreiben und verzehren.

Immortelle in der Therapie der Cholezystitis

Zubereitung der Infusion - nehmen Sie 20 Gramm getrocknete und fein gehackte Pflanzenblüten und gießen Sie Wasser. Belasse den Behälter zehn Stunden lang in einem kühlen, verdunkelten Raum. Nehmen Sie zehn Gramm der Droge zweimal täglich.

Vorbereitung der Abkochung - dreißig Gramm getrocknete Blumen gießen Billionen von Millilitern kochendem Wasser, legen Sie auf den Ofen, protivite für eine halbe Stunde. Leicht abkühlen, filtrieren. Essen Sie 100 Gramm der Droge viermal am Tag, warm. Bewahren Sie die Medizin im Kühlschrank auf.

Sinusitis: Behandlung mit Blütenmischung

Verbinden Sie die Blumen der Immortelle mit Rainfarn und goldenen Oberschenkeln. Mahlen und mischen Sie die Zutaten. Brühen Sie 30 Gramm Rohmaterial 400 ml abgekochtes Wasser. Lass das Mittel ein wenig stehen. Die Zusammensetzung abseihen und die Rohstoffe auswringen. Nimm die Gaze, falte sie in mehrere Schichten und lege die Mischung darauf. Trage die Blütenmischung etwa fünfzehn Minuten lang auf die Nase auf. Führen Sie diesen Vorgang dreimal täglich durch.

Tinktur aus Kreuzkümmel bei der Behandlung von Hauterkrankungen

Gießen Sie ein Gramm fünfzehn trockene und zerdrückte Blumenkörbe der Pflanze ein halbes Glas medizinischen Alkohols 20%. Platz in einem dunklen, kalten Raum für acht Tage. Iss zehn Tropfen der Droge, die vorher in 50 Millilitern kochendem Wasser verdünnt wurde, viermal am Tag.

Zubereitung von Antihelminthika

Zwanzig Gramm zerstoßene Blumenkörbe in einen Topf geben, vorzugsweise in Emaille, 200 ml Wasser gießen, in einen Ofen stellen, aufkochen. Lassen Sie das Produkt stehen. Trinken Sie 50 ml Abkochung dreimal am Tag.

Kontraindikationen

Es ist strengstens verboten, Medikamente aus der Pflanze mit erhöhter Säure des Magens, Bluthochdruck, individuelle Intoleranz zu nehmen. Es ist auch wichtig zu wissen, dass Cyme eine kumulative Wirkung hat. Dies bedeutet, dass eine Überdosierung sowie der Missbrauch von Arzneimitteln, die auf Immortelle basieren, eine Stagnation in der Leber hervorrufen können.

Vor der Einnahme von Immortelle sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Immortelle - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Immortelle als Heilkraut ist eine beliebte und eher beliebte Pflanze. Beweis dafür ist sein anderer Name, der es Menschen aus verschiedenen territorialen Gebieten gibt, in denen es wächst. Sie nennen es anders, aber die klangvollsten Namen sind golden, Frostgras, Sandkraut oder Kreuzkümmel.

Merkmale der Pflanze

Sound in der botanischen Welt. Wissenschaftler beschreiben es als ein mehrjähriges krautiges Wollfilzhaar. Zuallererst ist die Immortelle unter anderen wildblühenden Kräutern zu sehen, dank der kleinen Blüten, die in einer einzigen Rispe gesammelt sind, nur bis zu 6 mm. Blumen ähneln einem kugelförmigen Korb. Normalerweise ist es mehrreihig, orange oder sanft-zitronengelbe Farbe. Seine helle Farbe während der blühenden Pflanze verliert nicht, deshalb haben sie es unsterblich genannt.

Wenn die Blüte im Juni beginnt, ist der Blütenstand zur Berührung ziemlich dicht und wird dann weich. Interessante Eigenschaft dieser Pflanze: immer die letzten Blumen sind weiblich, sie haben die Form einer Filiform. Diejenigen in der Mitte - gelten als bisexuell und haben Büschel. Und die Frucht wird mit einem Büschel erhalten, aber es ist klein und braun in der Farbe, es reift im August. Aber wenn es das Wetter begünstigt, dann beginnt die zweite Blüte der Immortelle, dann finden sich die Körbe in den Achseln der oberen Blätter. Die durchschnittliche Blütezeit jedes Korbes beträgt 15 Tage.

Rhizome immortelle hat einen kurzen und braunen, geraden, etwa 35 cm langen Stiel. Auf den Blättern können wir sagen, dass sie eine längliche, sich in die Blattstiele verjüngende Sequenz haben.

Sammlung und Ernte von Pflanzen

Am bequemsten ist die Immortelle auf trockenen und sandigen Böden, in Steppengebieten und spärlichen Kiefernwäldern. In erster Linie werden Blütenstände für medizinische Zwecke verwendet. Sie müssen Zeit haben, zu stören, bevor die Seitenkörbe geöffnet werden, sonst wird es keinen wirksamen therapeutischen Effekt geben. Es gibt noch wichtige Bedingungen für die Ernte:

  • es ist notwendig, diese Pflanze nur bei trockenem Wetter, nicht zu früh zu sammeln, so dass der Tau nicht mehr da ist;
  • Schneiden Sie mit einer Schere, ob ein scharfes Messer;
  • an einem Ort kann die Sammlung nicht mehr als 4 Mal durchgeführt werden, bis die Pflanze wiederum blüht;
  • wiederholte Abholung erfolgt nicht später als 5 Tage;
  • Wenn Sie die Pflanze vollständig zerreißen, ist es sehr einfach, ihre Bestände zu verwerten.

Die folgenden Blanks können erst nach einigen Jahren an diesem Ort gemacht werden, und um große Siedlungen der Immortelle wieder erscheinen zu lassen, ist es notwendig, mindestens 10 Pflanzen zu erhalten, aber notwendigerweise mit Blütenständen.

Sie können die gesammelten Blumen nicht länger als vier Stunden aufbewahren, besonders wenn die Blütenstände eine Länge von 1 cm haben, sich schnell verschlechtern und daher schnell verarbeitet werden müssen. Es wird notwendig sein, das Erntegut in ein Tuch zu zerlegen oder Papier in eine Schicht zu reinigen. Der Ort sollte abseits der Sonne gefunden werden.

Heileigenschaften der Pflanze dauert drei Jahre.

Gelbe Schatzkammer nützlicher Substanzen

  • Flavonoid-Glykosiden;
  • organische Säuren;
  • ätherisches Öl;
  • verschiedene Mikroelemente;
  • Schleim, Harz und Wachs;
  • einige Vitamine;
  • Carotinoide;
  • Substanzen, die Gerben, Färben und Bitterstoff beinhaltet.

Nützliche Eigenschaften

Verwenden Medizin Pflanze Menschen mit Erkrankungen der Leber und der Gallenwege zu helfen - akuten oder chronischen Verlauf, wenn die Pathologie des Magen-Darm-Trakt betroffen.

Viele Medikamente auf der Basis von Blattgold, können die Sekretion von Galle stimulieren. Sie haben auch viele heilende Eigenschaften mit der Vorherrschaft der Wirkung:

  • Diuretikum;
  • beruhigend;
  • Spasmolytic, besonders, die glatte Muskulatur beeinflussend;
  • Blutung stoppen.

Neu gestaltet für medizinische Bedürfnisse, sind Blütenstände in der Lage, den Stoffwechsel zu verbessern, die metabolische Funktion der Leber zu unterstützen.

Aufgrund der Tatsache, dass mit Hilfe von Immortelle es möglich ist, die Sekretion der Galle zu verstärken, ist es in Arzneimitteln enthalten, die zusätzlich krampflösende Eigenschaften haben. In diesem Fall werden sie von Patienten mit chronischer calculöser Cholezystitis, Sand oder kleinen Steinen bis zu 2 mm Länge diagnostiziert.

Mit dem Ziel, die Gallensekretion zu stärken, kann die Gallenflüssigkeit nicht stagnieren, ihre Viskosität und Dichte nehmen ab. Seine chemische Zusammensetzung ändert sich zum Besseren, die Pflege von Morgenmänteln nimmt zu. Ihre Anwesenheit ist erforderlich, um Cholesterin, das in Wasser nicht gelöst werden kann, in gelöstem Zustand in Form eines Kolloids zu halten. In der Tat sind Bademäntel Salze von Gallensäuren.

Während der Untersuchung wird deutlich, dass dank der Immortelle das Niveau des "schlechten" Cholesterins signifikant reduziert und der Bilirubinspiegel wieder normalisiert wird. Wenn die Menge an Cholesterin überschätzt wird, wird es ausfällen und Steine ​​verursachen.

Hämostatische Eigenschaften verwendet, wenn eine Frau uterine Blutungen durch eine Pathologie als Funktionsstörung der Eierstöcke oder Uterusmyom, bei hämorrhagischem Syndrom verursacht hat.

Traditionelle Medizin

Die nationale Medizin hinkt der offiziellen Medizin nicht hinterher und verwendet auch Immortelle für therapeutische Zwecke. Mit Hilfe von verschiedenen Rezepten vertreiben Herbalisten Krankheiten wie Leber- und Gallenerkrankungen sowie die Gallenwege. Erfolgreich behandelt Colitis, Gastritis und Urolithiasis, akute Erkrankung, arbeitsbedingte Blasenkrebs, vor allem, wenn es große Probleme beim Urinieren waren, entfernt Schwellungen, wenn sie durch Nierenversagen hervorgerufen werden.

Zu Hause können Sie Abkochungen und Infusionen von Immortelle vorbereiten. Verschiedene Arzneiformen der Pflanze:

  1. Die einfachste, selbstgemachte Infusion als Cholagogue wird auf diese Weise zubereitet: Sie benötigt etwa 6 bis 16 Gramm Blumen und gießt 360 ml kochendes Wasser. Trinken Sie das Produkt 2 bis 3 mal täglich auf 100 ml.
  2. Die Brühe kann etwas anders gekocht werden. 10 gr, das sind 3 Esslöffel, zerquetschte Blumen in einen Behälter gegeben. Gießen Sie 200 ml Wasser, es sollte warm sein. Der Behälter wird geschlossen und in ein Wasserbad gestellt. So sollte die Brühe 30 Minuten schmachten, es ist notwendig, gelegentlich zu rühren. Dann muss es in einem warmen Raum abkühlen. Nach einer Weile wird es gefiltert und auf das erforderliche Volumen gebracht, um 200 ml zu erhalten, wobei abgekochtes Wasser hinzugefügt wird. Nehmen Sie das Arzneimittel, das Sie vor dem Essen erhalten, vorzugsweise 15 Minuten, 0,5 Gläser, 2 bis 3 Mal täglich ein. Um sich nicht zu verschlechtern, wird die Brühe an einem kalten Ort gelagert, jedoch nicht länger als zwei Tage.
  3. Wenn Leberbehandlung notwendig ist, gibt es so eine Möglichkeit, die Krankheit loszuwerden. 1 Esslöffel Kräuter, das ist 2,5 - 3 Gramm, gieße kochendes Wasser - 250 ml. Insist immortelle sollte in der Thermoskanne sein. Trinken Sie als Medizin, die Sie 50 Minuten vor Beginn der Mahlzeit benötigen, achten Sie darauf, dass das Getränk warm ist. Verwenden Sie die Infusion, die Sie während des Tages 3 Mal benötigen.
  4. Von Cholezystitis und Hepatitis gibt es ein solches Werkzeug. Infloreszenzen mit Gras müssen zwischen 14 und 16 Stämmen, die 15 - 20 C, zunächst geschnitten und dann für 10 Minuten in einem Liter Wasser gekocht. Das Mittel ist bereit. trinken müssen, wie folgt: 0,5 Tassen Brühe die gleiche Menge an Milch hinzufügen, sollte es heißen, und ein paar Löffel Honig. Die Medizin wird eine halbe Stunde vor Beginn der Mahlzeit eingenommen. Nimm einen bestimmten Weg: 4 Tage, um ein Medikament zu trinken, dann 2 Tage ruht der Körper. Dies sollte für zwei Monate fortgesetzt werden. Um nicht in die Irre zu gehen, ist es wünschenswert, einen Zeitplan für die Bequemlichkeit zu erstellen.
  5. Um aus Uterusblutungen oder Hyperpolymenorrhoe zu entkommen, kann man wie folgt vorgehen: Nehmen Sie drei Esslöffel Blütenstände und gießen Sie 200 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie für eine Stunde in einem fest geschlossenen Behälter. Es wird notwendig sein, jede Stunde, aber nur auf einem Esslöffel zu nehmen. Die Grenze ist 10 Löffel.

Es gibt auch Auszüge. Sie sind ein Pulver in Granulat. Sie müssen diese Art von Medizin 1 Gramm dreimal täglich einnehmen. In der Regel beträgt die Therapie 2 bis 3 Wochen. Wenn die Behandlung fortgesetzt werden muss, dann erst nach fünf Tagen. Auf diese Weise werden sie für solche Erkrankungen wie Dyskinesie der Gallenwege, Cholezystitis behandelt.

Es gibt ein spezielles Pulver "Flamin", das einige Flavonoide enthält, die einer speziellen Behandlung unterzogen wurden. Mit seiner Hilfe behandeln Cholezystitis in chronischer Form, die Pathologie der Gallenwege.

Einschränkungen für die Verwendung von

Bevor Sie mit der Behandlung zu Hause beginnen, müssen Sie Ihren Arzt informieren. Sie können Immortelle nicht länger als drei Monate ohne Pause verwenden, da es toxische Eigenschaften hat und sich auf die Stauung in der Leber auswirken kann. Verwenden Sie es nicht für schwangere Frauen und Menschen mit hohem Blutdruck.

Diese Pflanze wurde kategorisch kontraindiziert für Menschen mit obstruktiver Gelbsucht.

Immortelle sandy - medizinische Eigenschaften und Methoden der Anwendung

Immortelle Sand und seine medizinischen Eigenschaften, Methoden der Anwendung in der Kräutermedizin, Indikationen für die Verwendung und Kontraindikationen. Lesen Sie mehr in diesem Artikel.

Es gibt Fälle, in denen unbezahlbar für Gesundheit und Schönheit Pflanzen als Unkraut gelten und gnadenlos zerstört werden. So ist die Immortelle sandig.

Der Name selbst sagt schon viel, aber wie man seine Macht richtig einsetzt, wie man richtig sammelt und vorbereitet, wie man Arzneimittel selbst zubereitet und wann man in der Anwendung Vorsicht walten lässt, werden wir weiter betrachten.

Immortelle sandy - medizinische Eigenschaften und Methoden der Anwendung

Botanischer Bezug - eine Beschreibung der Pflanze

Die Immortelle ist den Menschen nicht nur wegen ihrer Nützlichkeit bekannt, sondern auch wegen der eher attraktiven Erscheinung, die sie in der Landschaftsgestaltung beliebt und gefragt macht.

Es gibt viele Arten davon, aber am ausführlichsten untersucht und verbreitet ist die Sandelblume (Kümmel).

Diese Sorte wächst auf sandigen Böden mit ausreichender Sonneneinstrahlung. Sie können ihn in Russland, den baltischen Staaten, der Ukraine und einigen anderen Ländern treffen.

Der größte Vorteil sind Blumen und am Anfang der Blüte.

Grundlegende morphologische Merkmale:

  • eine mehrjährige wilde krautige Pflanze mit einer Höhe von 15-30 cm.
  • bedeckt mit einem Licht, das an Silberpollen erinnert, ein Hauch von Blättern und Stiel;
  • Kugelförmige Blütenstände, die an die Erscheinung des Korbes erinnern, von denen jeder gleichzeitig bis zu 50 winzige Blüten haben kann.
  • Frucht ist ein Samen mit einem Büschel. Blüht von Juni bis Ende September.

Chemische Zusammensetzung und Hauptwirkstoffe

Die Kraft der Pflanze wurde von Menschenheilern und Heilern seit undenklichen Zeiten genutzt. Dann wussten sie einfach, wie man richtig kocht, aber heutzutage können wir die magische Wirkung aus wissenschaftlicher Sicht erklären.

Die Zusammensetzung der Sammlung, die in den Gebühren, Brühen und Tinkturen der Pflanze enthalten ist, beinhaltet:

  • Carotin;
  • Flavonoide;
  • Vitamine (hauptsächlich C und K);
  • Ascorbinsäure;
  • Polysaccharide;
  • ef.misla;
  • organische Säuren;
  • Kalzium, Eisen, Magnesium, Kalium usw.

Dank dieser Komponenten, deren Fähigkeiten durch Tannine und Harze ergänzt werden, ist es möglich, das Ergebnis zu erzielen, das von hausgemachten Medikamenten oder gebrauchsfertigen Apothekenprodukten erzeugt wird.

Die heilenden Eigenschaften der Blumen des Immortelle-Sandes

Immortelle Sand wird verwendet, um verschiedene Krankheiten zu bekämpfen und dadurch das Leben einer Person signifikant zu verlängern.

Das Kraut ist berühmt für seine antioxidativen und antihistaminischen Fähigkeiten, daher wird empfohlen, Dekokte und Infusionen für fast jede Person zu verwenden, um Allergien vorzubeugen und die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Umweltverschmutzung zu erhöhen.

Die heilenden Eigenschaften dieser Pflanze werden durch die ausgezeichneten antibakteriellen Eigenschaften verstärkt.

Angesichts all dessen kann argumentiert werden, dass die auf der Basis von Immortelle hergestellten Präparate sich in ihren Fähigkeiten unterscheiden

  • den Abfluss der Galle anregen;
  • Stärkung der Sekretion von Magen- und Pankreassaft;
  • um die exokrine Aktivität der Bauchspeicheldrüse zu aktivieren;
  • Entzündungen und Krämpfe im Verdauungstrakt zu entfernen;
  • Verbesserung der Verdauung (Verstopfung);
  • Erhöhung der Aufnahme von Nährstoffen aus den konsumierten Produkten;
  • um Übelkeit und Sodbrennen zu entfernen;
  • reinigen von Toxinen und Toxinen;
  • um das Blut zu stoppen;
  • um die Heilung von Wunden und Geschwüren auf der Schleimhaut zu fördern.

Immortelle sandig - Hinweise für den Einsatz

Verwenden Sie Brühen und Tinkturen von Immortelle zur Behandlung und Vorbeugung:

  • Krankheiten, die mit einer Verschlechterung des Gallenflusses, erhöhtem Bilirubin, schmerzhaften Empfindungen, Koliken und Krämpfen in der Leber, Gallensteinen (Hepatitis, Cholezystitis, Entzündung des Gallengangs usw.) einhergehen;
  • Infektion mit verschiedenen Parasiten und sogar Lamblias, die für den menschlichen Körper besonders gefährlich sind;
  • Störungen des Appetits und Stoffwechselstörungen;
  • Erhöhung der antiparasitären Wirkung von Metronidazol (Trichopol) und Aminochinol bei der Behandlung von Giardiasis (komplexe Anwendung).
  • Fehlfunktion der Harnblase und Niere;
  • Entzündung der Anhängsel und Eierstöcke, Myome des Uterus;
  • Atherosklerose und hohe Cholesterinwerte;
  • Probleme mit dem Nervensystem;
  • Allergien und Diathesen;
  • Entzündung der Haut usw.

Verwenden Sie die Pflanze in Form von Abkochungen, Tinkturen, Lotionen und zur Herstellung von Schalen.

Seine Stärke kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern angewendet werden, jedoch gibt es trotz der großen Menge nützlicher Eigenschaften auch Kontraindikationen, die vor dem Beginn der Aufnahme berücksichtigt werden sollten.

Wie werden die Vorbereitungen des Immortelle-Sandes richtig angewendet?

Die Verwendung von Sandstein-Immortelle ist in der Volks- und Schulmedizin durchaus üblich, aber abhängig von den bestehenden Gesundheitsproblemen kann ihre Anwendung unterschiedlich sein.

Eine Anlage zur Herstellung von Arzneimitteln kann allein beschafft und in Apotheken gekauft werden.

Es gibt auch fertige Produkte, wie beispielsweise Tabletten, Suspensionen, Sirup, Pulver oder Granulate.

Meistens werden sie als entzündungshemmend, hepatoprotektiv und cholagogen verwendet.

Brühe aus den Blüten der Immortelle

Rohstoffe für die Brühe sind die Blüten der Pflanze. Um ein Getränk vorzubereiten, ist es auf einem Wasserbad notwendig, so gibt es eine große Rückkehr von nützlichen Eigenschaften einer immortelle zu einem Getränk.

Nach dem Abkühlen durch den gefalteten Verband mehrere Lagen Gaze abseihen. Als Ergebnis sollten Sie ein Glas Brühe bekommen (füllen Sie das kochende Wasser mit dem fehlenden Volumen auf).

Nehmen Sie 1 EL - 2-3 mal pro Tag für 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten. Das resultierende Getränk sollte im Kühlschrank gelagert werden, bevor der Empfang etwas erwärmt wird.

Haltbarkeit ist nicht mehr als 2 Tage, also sollten Sie nicht viel vorbereiten.

Dekoktierung von Immortelle wird für entzündliche Erkrankungen der Leber und der Gallenblase verwendet.

Infusion von Gras Immortelle

Bereiten Sie eine heilende Infusion auf eine kalte oder heiße Weise vor. Im ersten Fall wird der Tisch mit einem Glas kaltem Wasser mit einem Glas kaltem Wasser bedeckt (gekocht oder in Bereitschaft) und für 8-10 Stunden stehen lassen (nachts möglich).

Die zweite Option ist schneller beim Kochen. Zwei Löffel mit einem Glas kochendem Wasser füllen, mit einem Deckel abdecken und für eine halbe Stunde gehen.

In beiden Versionen, vor dem Verzehr, wird die Infusion gefiltert, und dann wird ein Drittel eines Glases dreimal am Tag für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit gewärmt.

Sammlung von Heilkräutern mit Immortelle

Die Behandlung mit dieser Heilpflanze ist sehr effektiv, aber in Kombination mit anderen Heilkräutern ist es in der Lage, einen breiteren Einfluss auf den menschlichen Körper auszuüben und ermöglicht Ihnen, nachhaltigere Ergebnisse zu erzielen.

  • Cholagogue Sammlung mit Immortelle

Zum Beispiel hilft stagnierende Gallenkur eine Mischung aus trockenen Wurzeln von Löwenzahn, Chicorée und Blumen immortelle.

Alles wird zu gleichen Teilen genommen, gemischt, mit Wasser (ein Glas auf dem Tisch) gegossen, bei langsamem Feuer zum Kochen gebracht, einige Minuten gekocht, abgekühlt und filtriert. Für einen Tag brauchen Sie ein Glas Brühe.

Um mit diesem Problem fertig zu werden, hilft auch Immortelle mit Mais-Narben und Gras Leinsamen zu mischen. Die Brühe wird auf die gleiche Weise wie oben beschrieben gemischt, zubereitet und erhalten.

  • Magensammlung mit Immortelle

Bei Gastritis wird die Stärke der Immortelle durch Minze, Schafgarbe und Wegerich ergänzt.

Mischen Sie sie zu gleichen Teilen und kochen Sie den Aufguss von der Tischplatte der Mischung und 500 ml steil kochendem Wasser. Nach dem Abkühlen abseihen und eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit eine halbe Stunde lang einnehmen. Stärken Sie die Wirkung, indem Sie der Mischung ein wenig Kamille oder Johanniskraut hinzufügen.

  • Sammlung von Kräutern zur Bekämpfung von Atherosklerose

Sie können Atherosklerose mit einer gebrühten Thermosinfusion einer Mischung von Birkenknospen, Kamille und Immortelle überwinden.

Ein Esslöffel wird über einen halben Liter kochendem Wasser gegossen, darauf besteht die Nacht. Am Morgen wird das resultierende Getränk gefiltert, fügen Sie ein paar Löffel Honig hinzu und trinken Sie während des Tages.

  • Entzündungshemmende Sammlung

Zur Linderung von Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken können Sie eine Salbe aus getrockneter Immortelle (100 g) und Schweinefett (300 g) herstellen.

Die Komponenten müssen nach dem Filtrieren und Gießen in einen hermetisch verschlossenen Behälter zwei bis drei Stunden in einem Wasserbad gemischt und gekocht werden. Reiben Sie zweimal am Tag an einer wunden Stelle.

Pharmazeutische Dosierungsformen

Blumen Immortelle in der Cholagogue Sammlung enthalten. Die Droge "Flamin" (die Summe der Flavonoide) in Tabletten von 0,05 g, Granulat. In den Apotheken und zu Hause Brühen vorbereiten.

  • "Arenarin". - eine Droge, die von der sandigen Immortelle erhalten wird, wird für die Behandlung der chemischen und thermischen Augenverbrennungen empfohlen.
  • Flaminum. Die Summe der Flavone der Immortelle ist sandig. Es ist ein amorphes Pulver von gelber Farbe, bitterer Geschmack. Anwendung bei chronisch entzündlichen Erkrankungen der Leber, Gallenblase und Gallenwege. Innerhalb von 0,05 g 3-mal täglich für 30 Minuten vor den Mahlzeiten zuweisen. Kindern, die älter als 7 Jahre sind, wird dieselbe Dosis verschrieben wie Erwachsenen. Wenn nötig, erhöhen Sie die Dosis auf 0,1 g 2-3 Male pro Tag. Die Behandlung dauert 10-40 Tage.
  • Extrakt aus Immortelle trocken (Extractum Helichrysi arenarii siccum). Granulatpulver aus den Blüten der Immortelle. Weisen Sie 1 g 3 mal täglich für 2-3 Wochen zu. Der Behandlungsverlauf wird gegebenenfalls nach 5 Tagen wiederholt.

Kontraindikationen für die Verwendung - Vorsicht stört nicht

Die Verwendung von Heilpflanzen wird von vielen als absolut sicheres Verfahren empfunden. Das ist ein großer Fehler.

Jedes Medikament hat Kontraindikationen und kann bei falscher Anwendung zu Nebenwirkungen führen, auch wenn es völlig natürlich ist.

Wenn wir von der Immortelle sprechen, so ist zunächst die Möglichkeit der Entstehung einer individuellen Intoleranz zu beachten, die die chemische Zusammensetzung oder einige ihrer Bestandteile hervorrufen kann.

Um dies zu vermeiden oder mögliche Folgen zu minimieren, ist es immer notwendig, mit kleinen Dosen ein neues Heilmittel zu nehmen, das allmählich auf das erforderliche Verhältnis erhöht wird.

Die gleiche Vorsicht sollte für Kinder bis zu 6 Jahren gezeigt werden (zumindest wenn es zur Einnahme kommt, können Sie auch Babys für Babys machen).

In einigen Fällen kann Immortelle einen Anstieg des Blutdrucks verursachen, so dass hypertensive Patienten vorzugsweise ihre Anwendung aufgeben sollten, oder dies sehr vorsichtig tun.

Es ist nicht wünschenswert, solche Arzneimittel mit zunehmender Magenazidität sowie mit Verschlimmerung von Magen-Darm-Erkrankungen zu verwenden.

Wie man medizinische Rohstoffe der sandigen Immortelle richtig vorbereitet

Sie können sich selbst mit medizinischen Rohstoffen versorgen.

Die wichtigsten Punkte bei der Vorbereitung von Rohstoffen:

  • Um dies zu tun, sammeln Sie jeden Tag im Morgengrauen, bis der Morgentau gefallen ist, die frischen Blütenstände der Immortelle mit Hilfe einer Gartenschere. Dies sollte von Juni bis Juli erfolgen. Die Blätter und der Stamm besitzen keine medizinischen Eigenschaften, so dass sie nicht abgerissen werden müssen.
  • Blumen sollten auf Baumwollstoff oder auf Papier 2-3 cm Schicht getrocknet werden, bis sie leicht brechen und die Stiele knirschen knirschen. Rohe Rohstoffe sind nicht erlaubt.
  • Es ist möglich, Trockner zum Trocknen bei einer Temperatur von nicht mehr als 30 ° C zu verwenden.
  • Dann trocknen Sie die Blumen in Kartons oder Segeltuchtaschen.
  • Wenn alles richtig gemacht wird, verliert die Sammlung ihre Eigenschaften für 2-4 Jahre nicht.

Anbau der Pflanze

Wenn Sie medizinische Markisen auf Ihrem Gartengrundstück anbauen möchten, beachten Sie folgende Punkte:

  • Sandiger Boden. Wenn nötig, wird 1/3 sauberer Sand dem Boden hinzugefügt.
  • Ein sonniger Ort.
  • Vermehren Sie sich durch Samen oder indem Sie einen Busch teilen.
  • Ernte ab dem zweiten Jahr.

Interessante Fakten über die Immortelle

Immortelle wird hauptsächlich als Heilpflanze wahrgenommen. In der Tat ist der Anwendungsbereich seiner Anwendung viel breiter.

Erfahrene Herrin hinterlässt einen würzigen Geschmack mit einer leichten Bitterkeit, die oft in der Küche für Salate und Käse verwendet wird, und die getrockneten Halme mit, legte in einem Schrank heraus, mit Motten und Wanzen zu kämpfen.

Auch Floristen lieben immortelle und wenden sie erfolgreich an, um florale Collagen, Blumensträuße und Täfelungen sowie Landschaftsarchitekten zu schaffen - um Betten und alpine Hügel zu schmücken.

Immer beliebter ist der Ölextrakt der Pflanze in der Parfümerie. Dieses natürliche Antidepressivum kann im Schaumbad usw. gefunden werden.

Jetzt wissen Sie, die Sandstrohblumen behandelt, als es für die Leber und andere innere Organe, wie das Speichern für Pankreatitis und Cholezystitis nützlich ist, kontra, die gerne ihre eigene Heilung vorzubereiten sammeln und Heil Getränke vorzubereiten.

Immortelle sandig: Eigenschaften, Verwendung und Kontraindikationen

Immortelle sandy ist ein Gras aus der Familie der Compositae, das aufgrund seiner dichten Behaarung scheinbar silbrig ist.

Beschreibung der Pflanze

Staude, die in der Höhe um etwa 50-60 cm wächst Die Staude hat einen einzigen geraden Stamm, nur in seltenen Fällen gibt es mehrere. Jedoch nur einer von ihnen (der zentrale) befruchtet. In der Natur bildet die Pflanze dichte Dickichte.

Die Oberfläche der ganzen Pflanze ist mit üppiger Behaarung bedeckt, weshalb sie silbrig erscheint. Die Wurzel der Immortelle ist kurz, leicht verzweigt, schwarz und braun bemalt. Seine Dicke beträgt 5 bis 15 mm.

Die Blätter sind nacheinander angeordnet. Ihre Länge beträgt etwa sechs Zentimeter. Median und obere Blätter linear-lanzettlich, sessile, inferior und basal zum Stiel sind mit Blattstielen befestigt, in Form sind sie eiförmig oder schaufel-linear. In Sekundärsprossen haben Blätter eine etwas andere Form.

Flowers immortelle sandig hell gelb oder orange. Sie werden in Blumenkörben gesammelt, die sich oben auf den Stielen befinden. Die Pflanze beginnt im Juni zu blühen und endet im August. Ungefähr zu dieser Zeit wird eine wiederholte Blüte oft beobachtet. Jeder Korb blüht für bis zu zwei Wochen.

Frucht - bedeckt mit kleinen Imprägnierungen einer braunen oder braunen Schachtel. Samen sind sehr klein (Gewicht von 1000 Samen ist 0,5 g). Sie reifen im September vollständig aus. Immortelle Sand reproduziert sowohl Samen als auch vegetativ. Broken Blütenstand, behält seine helle Farbe viele Jahre, für die es seinen Namen Immortelle erhielt.

Verbreitung

Diese Pflanze ist sehr weit verbreitet. Es wächst in Europa (außer dem Hohen Norden), Zentralasien, dem Kaukasus und Westsibirien. Bevorzugt sandige, entwässerte Böden sowie Solonchaks und steinige Böden. Es wächst am Rande von Wäldern (vor allem die Kiefermassive), auf Wiesen, auf Kreidefelsen und in den Dünen. Immortelle sandy, deren Foto in allen Nachschlagewerken über Heilkräuter zu sehen ist, benötigt viel Licht.

Chemische Zusammensetzung

Es ist ziemlich kompliziert. Blütenstände der Pflanze enthalten:

  • Flavonoide;
  • Vitamine;
  • ätherische Öle;
  • Alkohole mit hohem Molekulargewicht;
  • Phthalide;
  • Steroidverbindungen;
  • Inosit;
  • Tannine;
  • mineralische Elemente;
  • Fettsäuren;
  • Farbstoff.

Heileigenschaften

Immortelle Sandy, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, die in der traditionellen und Volksmedizin gut bekannt sind, wird verwendet, um viele Krankheiten des Urogenitalsystems und der Blase zu behandeln. Die einheimischen Formen der Immortelle sind die stärksten Diuretika und Cholagogue. Präparate, die auf ihrer Grundlage zubereitet werden, helfen wirksam bei Entzündungen der Gallenblase und Cholelithiasis.

Die Pflanze in seinen Blütenständen enthält Flamin, das erfolgreich bei der Behandlung von Hepatocholecystitis und Cholezystitis, einschließlich chronisch. Dies ist am bekanntesten für die sandigen Immortelle. Seine Eigenschaften zeigen sich in Tee, den viele Heiler empfehlen. Außerdem lindert es den Zustand von Patienten mit Nierenerkrankungen aufgrund seiner harntreibenden Wirkung.

Die antibakteriellen Eigenschaften, die die sandfreie Immortelle besitzt, sind gut bekannt. Die Verwendung als Infusion oder Dekokt zum Spülen, Inhalieren, Lotionen ergibt ein positives Ergebnis. Dies wird dadurch erklärt, dass Arenar in den Körben der Pflanze enthalten ist. Es ist ein leistungsfähiges Phytoncid, das alle bis jetzt bekannten Bakterien tötet. Darüber hinaus wird die Immortelle Sandy, ein Foto, das Sie in unserem Artikel sehen können, in der Behandlung der folgenden Krankheiten verwendet:

  • Hepatitis;
  • Atherosklerose (Spannungszustand);
  • kleine Steine ​​und Sand in der Gallenblase und den Nieren;
  • Colitis, Enteritis;
  • einige Arten von gynäkologischen Erkrankungen (Soor)
  • Gicht;
  • Rheuma.

Abkochung von Kreuzkümmel (Immortelle) wird mit einer Entzündung des Ischiasnervs, um Blutungen in Uterusmyomen mit Ovarialfunktionsstörung und Hyperspinologie zu stoppen.

Die Patienten bemerkten eine Abnahme von Übelkeit, Leberschmerzen und Blähungen sowie das Verschwinden von Gelbhaut und Haut. Das Erbrechen hört vollständig auf, die Lebergröße nimmt ab.

Ein Antibiotikum "Arenarin" wurde von der Immortelle erhalten. Salbe auf ihrer Basis (Arenarine 1%) wird verwendet, um thermische und chemische Augenverätzungen zu behandeln. "Arenarin" hat eine antibakterielle Wirkung auf gram-positive Bakterien (Streptokokken und Staphylokokken), trägt zur Beschleunigung von Regenerationsprozessen in Geweben bei.

Trotz der eindrucksvollen Liste von Krankheiten, mit denen die Pflanze zurechtkommt, ist die Immortelle sandig nicht so harmlos. Er hat auch Kontraindikationen (wir werden später darüber berichten). Wir empfehlen daher dringend, vor Beginn der Behandlung Ihren Arzt zu konsultieren.

Beschaffung von Rohstoffen

Der Blütenstand der Immortelle wird von erfahrenen Kräuterkundigen zu Beginn der Blüte empfohlen. Dies sollte nicht später erfolgen, denn nach dem Trocknen bröckelt die Pflanze. Es ist besser, die Körbe an einem klaren und sonnigen Tag zu schneiden, wenn der Tau trocknet. Hände, die sie reißen, sind es nicht wert, weil Sie die Pflanze beschädigen oder von der Wurzel ziehen können.

Die gesammelten Rohstoffe sollten in Körben, Säcken, Beuteln, nicht mehr als vier Stunden sein - dann beginnen Teile dieser zarten Pflanze zu verderben. Immortelle kann als vollständig getrocknet betrachtet werden, wenn die dicksten Zweige beim Biegen brechen. Zum Trocknen von Immortelle können Sie den Ofen benutzen. Die optimale Temperatur beträgt 50 Grad. Die Haltbarkeit von trockener Immortelle beträgt nicht mehr als drei Jahre.

Richtig getrocknete Rohstoffe haben einen würzig-bitteren Geschmack und ein schwaches Aroma. Es sollte an einem dunklen Ort gelagert werden. Im Licht verliert es schnell seine medizinischen Eigenschaften und seine Präsentation.

Es ist wichtig, sich zu erinnern, dass die Vorbereitung der Blütenstände der Immortelle an der selben Stelle nicht mehr als 4 Male pro Saison erfolgen soll. Und das Werkstück auf dem gleichen Array sollte abgewechselt werden (ein Jahr zum Überspringen). Pflanzen können nicht mit Wurzeln ausgezogen und mit Stielen gepflückt werden.

Anwendung

Gras Immortelle Sand verbessert die sekretorische Funktion von Magenenzymen. Es normalisiert auch den Verdauungsprozess. Immortelle sandy ist einer der besten antispastischen Wirkstoffe, die in der Lage sind, den Zustand der glatten Muskeln an den Darmwänden zu verbessern und die Blutgefäße zu erweitern. Infolgedessen wird Cholesterin zusammen mit Galle ausgeschieden.

Traditionelle Medizin

Volksheiler verwenden Blumen und Gras Immortelle Sand. Von ihnen bereiten Infusionen, Abkochungen, Tees vor.

Brühe

Zu seiner Herstellung benötigt man 25 Gramm trockene Blüten der Immortelle und die gleiche Menge der dreischaligen Uhr. Schneiden Sie die Kräuter und füllen Sie sie mit zwei Litern Wasser. Dies ist besser in einem Emaille-Topf getan. Mischen Sie die Mischung auf ein langsames Feuer und kochen Sie sie, bis das Wasser um das Volumen abgenommen hat. Zusammensetzung cool, Belastung und kann ¼ Tasse für 30 Tage dauern. Das ist ein guter Cholagogue.

Brühe №2

Es hat eine choleretische Wirkung und wird auch gegen Juckreiz der Dermatose und gegen Erbrechen eingesetzt.

10 g getrocknete Blüten werden mit einem Glas (200 ml) heißem Wasser gefüllt, Deckel verschlossen und 15 Minuten in ein Wasserbad gestellt. Dann kühlen und belasten Sie die Zusammensetzung. Kochen Sie das Wasser auf, um das Volumen der Brühe auf 200 ml zu bringen und lassen Sie es zwei weitere Stunden an einem kühlen Ort brühen. Nimm es ½ Tasse dreimal am Tag.

Behandlung von Hautkrankheiten

10 g getrocknete Blumen Immortelle pour 100 ml 20% Alkohol. Es ist wünschenswert, dass der Behälter, in dem die Tinktur hergestellt wird, aus dunklem Glas besteht. Schließe es fest und stelle es an einen dunklen, unzugänglichen Ort, an dem Kinder sieben Tage lang bestehen können. Dosierung - 15 Tropfen, in 50 ml Wasser verdünnt, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Wir behandeln Sinusitis

Nehmen Sie 20 Gramm Blumen von tausend Morgen, Immortelle und Rainfarn. Gräser mischen und gießen sie ein Glas mit kochendem Wasser. Lass es 40 Minuten ziehen. Filter dieses Tool ist nicht notwendig. Tragen Sie die Mischung zusammen mit den Blüten auf die Nase auf und wickeln Sie sie in eine Serviette ein.

Sammlung der Immortelle

Und noch ein wirksames Mittel auf der Grundlage der Immortelle. Sie benötigen:

  • Blumen Unsterblichkeit (trocken) - 40 g;
  • Blätter eines Kleeblatts aus Wasser - 30 g;
  • Pfefferminze - 20 g;
  • Früchte von Koriander - 20 g.

Gräser mischen sich gut. Vom erhaltenen Gewicht nehmen Sie 20 Gramm und gießen Sie das Rohmaterial mit kochendem Wasser (400 ml). Lassen Sie die Mischung für 20 Minuten stehen. Nehmen Sie ½ Tasse dreimal am Tag.

Immortelle sandig - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Aus unserer Sicht haben wir die therapeutischen Eigenschaften dieser Pflanze ausführlich beschrieben. Aber jetzt müssen Sie über Kontraindikationen sprechen.

Immortelle ist nicht toxisch. Allerdings empfehlen Ärzte nicht, es für eine lange Zeit zu nehmen, da es sich im Körper anreichert, was zu stagnierenden Prozessen in der Leber führt.

Kategorisch kontraindiziert Einnahme von Drogen auf Immortelle Menschen mit hohem Säuregehalt basiert. Mit äußerster Vorsicht (und vorzugsweise unter der Aufsicht von Ärzten) sollten Menschen, die Bluthochdruck nehmen, Medikamente von Immortelle nehmen, da solche Medikamente den Blutdruck stark erhöhen können.

Es ist verboten, solche Medikamente bis zu zwei Jahren bei schwangeren Frauen, stillenden Müttern und Kleinkindern einzunehmen.

Interessante Fakten über Immortelle

Immortelle sandig, deren medizinische Eigenschaften gut bekannt sind, findet eine andere Anwendung in unserem Leben. Zum Beispiel, wenn die Blütenstände dieser Pflanze in einen Schrank gestellt werden, in dem Wolle oder Pelzkleidung aufbewahrt wird, dann wird eine Motte nicht darin erscheinen.

Grass Immortelle ist eine ausgezeichnete natürliche Farbstoff hellgelbe Farbe.

Von der Strohblume wird Naringen produziert, ein in der Landwirtschaft weit verbreitetes Medikament zur Verarbeitung von Tomaten.

Bewertungen

Menschen, die an Erkrankungen der Leber und der Gallenblase leiden, hinterlassen im Allgemeinen ihre Kommentare über die Immortelle. Sie merken an, dass sich ihr Zustand nach dem ersten Kurs stabilisiert hat. Die Laborforschung zeigt ebenfalls eine signifikant positive Dynamik.

Welche Kräuter behandeln Immortelle: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, Gebrauchsanweisungen

Immortelle - eine Heilpflanze, die seit der Antike in der Volksmedizin verwendet wird. Seine heilenden Eigenschaften helfen, eine Vielzahl von Ätiologien zu heilen.

Die Heilkraft ist in den Blütenständen enthalten. Die Immortelle erhielt den Namen, weil die Blumen nach dem Trocknen ihre Schönheit behalten.

Zeit für Sammlung und Ernte

Immortelle ist in Russland, der Ukraine und Weißrussland verbreitet und wird in den baltischen Ländern nicht als eine Seltenheit betrachtet.

Es kann in Kiefernwäldern gefunden werden, nicht nur in Bäumen, sondern auch in offenen Lichtungen, manchmal sind Dickichte an den Rändern gebildet.

Die Pflanze wird besser und entwickelt sich auf sandigen und steinigen Böden. In der Höhe wächst die Immortelle auf 30 cm und dies ist nicht die Grenze, manchmal steigt sie höher.

Die Blütezeit beginnt im Juli. Die Blumen verblassen allmählich im September. Auch bei günstigen natürlichen Faktoren sind die Blüten klein, haben eine leuchtend gelbe oder orange Farbe.

Die restlichen Teile sind unbrauchbar. Um die medizinischen Eigenschaften der Pflanze zu bewahren, sammeln Sie die Blumenkörbe im Frühsommer.

Bei der Vorbereitung des Materials sollten nur die Blumen verwendet werden, die bereits geöffnet wurden.

Knospen für diesen Zweck sind nicht geeignet. Schneiden Sie die Blüten mit einer Schere und lassen Sie 1-2 cm des Stiels.

Um richtig zu trocknen, müssen Sie sie an einem Ort aufstellen, an dem die Luft zirkuliert, und dabei ständig belüftet werden.

Das Futter unter den Blumen ist dickes Papier. Die Pflanzen werden gleichmäßig ausgebreitet und vollständig getrocknet, um ihren Zustand periodisch zu überprüfen. Wenn die Blumen gebrauchsfertig sind, werden sie bis zu 3 Jahre an einem trockenen Ort gelagert.

Und was wissen Sie über die Wurzel von Alant und seine medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen? Sie alle sowie Empfehlungen zur Verwendung sind im aktuellen Material beschrieben.

Der Algorithmus für Erste Hilfe für Schlaganfall wird auf dieser Seite beschrieben.

Chemische Zusammensetzung

Wenn die Blüten der Immortelle austrocknen, erhalten sie einen spezifischen Geruch, der durch den Gehalt einer großen Anzahl von ätherischen Ölen in der Pflanze erreicht wird.

Blumen enthalten neben Ölen Teer und Bitterstoffe sowie Flavonoide. Schöne Farbe und dichte Konsistenz, sogar im getrockneten Zustand, haben sie, dank der Färbung und Tannine.

Als Teil der Immortelle enthält eine große Anzahl von Vitaminen und Mineralien für den menschlichen Körper notwendig.

Als besonders wichtig wird Ascorbinsäure, Vitamin K, Carotin angesehen. Vergessen Sie nicht die Mineralsalze und andere Spurenelemente, die für den Menschen nützlich sind.

Vor allem ist es Natrium, Kalium und Magnesium. Ein positives Merkmal der Immortelle ist der Gehalt eines natürlichen Antibiotikums Arenarin. Mit seiner Hilfe werden Infektionskrankheiten geheilt.

Nützliche Eigenschaften

Die Zusammensetzung der Immortelle ist vielfältig. Nützliche Eigenschaften dieser Pflanze sind in verschiedenen Bereichen der Medizin verwendet und sind interessant für das Studium. Mit seiner Hilfe können Sie eine Vielzahl von Krankheiten bekämpfen und sogar heilen.

Sorten von medizinischen Wirkungen, die Blumen immortelle haben, sind wie folgt:

  1. Erhöhen Sie die Produktion von Galle.
  2. Die Infektion bekämpfen.
  3. Hilfe beim Falten des Blutes.
  4. Beseitigung oder Reduzierung von entzündlichen Erscheinungen.
  5. Abnahme und allmähliche Beseitigung von Krämpfen.
  6. Erhöhte Immunresistenz des Körpers.
  7. Keime loswerden.
  8. Wiederherstellung von Zellen und Geweben.

Phytotherapie ist nicht das einzige Anwendungsgebiet von Immortelle. Es ist in der Kosmetik verwendet, insbesondere ist es tatsächlich als Bestandteil von Cremes und Wiederherstellung von Haarmasken. Hilft gegen Akne, Fettleibigkeit.

In der Volksmedizin von Immortelle kochen sie:

Und weißt du, was Pergamon hilft, dessen Anwendung und Rezensionen in einem nützlichen Artikel beschrieben sind? Lesen Sie, wie Sie es zu Hause verwenden können.

Über nützliche Eigenschaften von Zitronengras Beeren wird hier geschrieben.

Immortelle Sandy, oft, ist eine Komponente der Zusammensetzung von Arzneimitteln in der traditionellen Medizin verwendet. Diese Medikamente werden verwendet, um die Funktion der Leber und der Gallenblase wiederherzustellen.

Die Verwendung von Immortelle ist tatsächlich bei solchen Krankheiten wie:

  • Hepatitis, Steine ​​im Gallengang, Cholezystitis,
  • Nierensteine,
  • Gicht, Wassersucht, Rheuma,
  • Husten, einschließlich Bronchial-, Lungenentzündung, Anzeichen von Tuberkulose,
  • Dermatitis,
  • Gastritis, Geschwür, Colitis, Duodenitis, andere Verdauungsstörungen.

Grass immortelle hat Eigenschaften, die sich positiv auf das Nervensystem auswirken. Die Einnahme von Medikamenten auf der Basis von Immortelle hilft, Probleme wie Schlaflosigkeit, Depression, chronischen Stress des Nervensystems zu beruhigen und loszuwerden.

Bei regelmäßiger Einnahme von Immortelle Abnahme Zeichen des chronischen Müdigkeitssyndroms. Im Kampf gegen Störungen des Nervensystems ist es ratsam, nicht ätherische Öle, sondern ätherische Öle der Immortelle zu verwenden.

Die pharmakologische Wirkung von Immortelle ist so, dass der Körper nach dem Beginn der Behandlung für eine ziemlich kurze Zeitspanne:

  • Beschleunigung von Stoffwechselprozessen,
  • die Entfernung von Toxinen und Toxinen aus dem Darm,
  • Normalisierung der Verdauung, von der es oft möglich ist, Gewicht zu verlieren.

Wenn ein Mensch regelmäßig an entzündlichen Erscheinungen im Nasopharynx leidet, kann man jeden Tag mit Infusion von der Immortelle gurgeln.

Der positive Effekt kommt schnell. Diese Heilpflanze hilft nicht nur bei einfachen Problemen der Atemwege, sondern auch bei denjenigen, die eine kompetente Behandlung von Krankheiten benötigen. Das:

  • Keuchhusten,
  • Bronchialasthma,
  • eine Allergie jeglicher Ätiologie.

In der Kosmetik wird ein Extrakt oder ätherisches Öl der Immortelle verwendet. Der Extrakt dieser Pflanze hilft, den Zustand der Haut und der Haare wiederherzustellen.

Mit seiner Hilfe wird die Mikrozirkulation von Nährstoffen in der Struktur der Haut modernisiert, die Menge an Kollagen wird erhöht, die Regeneration der Zellen wird beschleunigt.

Heimgebrauch

Zuhause von den Blumen kann Immortelle Infusionen, Abkochungen oder ätherisches Öl machen.

Die Hauptmethoden der Verwendung dieser Pflanze werden vorgestellt, aber neben ihnen sind andere Methoden der Extrahierung des Nutzens entwickelt worden.

Dies gilt für getrocknete Proben.

Mit ihnen werden Dampfinhalationen gemacht, und auch, um sich auf freien Plätzen während des Dämpfens in einem Bad auszubreiten.

Die Bouillon der Immortelle ist für den internen und externen Gebrauch geeignet. Nehmen Sie zur oralen Einnahme täglich einige Tropfen der Droge ein, und wenn Sie sie in einem Bad verdünnt haben, benötigen Sie einige Esslöffel.

Verwenden Sie Immortelle auf diese Weise nicht nur bei der Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Krankheiten.

Beliebte Rezepte

Infusion.
Erforderlich geschreddert Blumen immortelle in Höhe von 3 Esslöffel.
Diese Mischung wird in 300 ml Wasser gegossen.

Dann die Lösung in einen freien Behälter gießen und an einen warmen Ort stellen.

Mit einem Handtuch lange einwickeln, um die Wärme zu halten.

Die resultierende Lösung wird filtriert.

Nehmen Sie es sollte jeden Tag für 100 ml 3 mal sein, das heißt, das Werkstück reicht für genau einen Tag.

Zeit der Rezeption: 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Um eine nachhaltig positive Wirkung zu erzielen, sollte der Behandlungsverlauf 40-50 Tage lang fortgesetzt werden.

Salbe.
Für 300 g zerdrückte Blüten der Pflanze 900 g Schweinefett hinzufügen.
Diese Komponenten werden gründlich gemischt und bestehen dann für 2-3 Stunden auf einem Wasserbad.

Nach dieser Zeit müssen Sie die Brühe aus dem Feuer entfernen und die ganze Nacht darauf bestehen. Am nächsten Tag die Mischung abseihen, vorher die Brühe aufwärmen.

Bereit Salbe Platz in einem Behälter und Verwendung für die Heilung von Wunden, Schnitte, Furunkel, sowie mit Schmerzen im Bereich der Gelenke.

Dekokt.
Es ist eine der häufigsten Arten der Verwendung von Heilkräutern.

In zwei Gläsern Wasser rühren Blumen Immortelle in Höhe von 1 Esslöffel.

Diese Mischung wird 10 Minuten lang gekocht.

Für die richtige Behandlung, nehmen Sie eine Abkochung von einem halben Glas, 3 mal am Tag.

Ätherisches Öl.
Mach die Haube selbst, es ist unmöglich.
Daher wird dieses Produkt oft in Apotheken oder Kosmetikgeschäften gekauft.

Ätherisches Öl auf der Basis von Immortelle wird oft in Cremes, Aromatherapie gefunden. Fügen Sie diese Substanz dem Wasser hinzu, bevor Sie ein Bad nehmen.

Sammlung von Kräutern (einschließlich Immortelle).
Bereite eine beliebige Anzahl von Pflanzen vor.
Die Hauptsache ist, ein klares Verhältnis zu beobachten.
Messen Sie jede Menge der Pflanze ab, zum Beispiel 50 g.
Dies ist 1 Aktie. Ausgehend von diesem Wert nehmen wir 4 Teile Immortellenblüten, 3 Teile Klee, 2 Teile Minze, 1 Teil Koriander.

Im Beispiel nehmen Sie:

  • 200 g Strohblume,
  • 120 g Klee,
  • 100 g Minze,
  • 50 g Koriander.
  • Die resultierende Mischung muss mit Wasser gefüllt werden, so dass sie die Pflanzen bedeckt. Koch es aus.

Es wird dreimal täglich 50 g eingenommen.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Die Behandlung mit Immortelle ist völlig sicher, aber in einigen Fällen verzichten Sie auf dieses Mittel:

  1. Hypertensive Krise oder plötzliche Druckstöße.
  2. Intoleranz gegen die Immortelle einer allergischen Natur.
  3. Fortlaufende Behandlung mit Immortelle für mehrere Monate (Pause machen oder dieses Mittel aus dem Gebrauch ausschließen).
  4. Gastritis, Probleme aufgrund erhöhter Säure im Darm.
  5. Gelbsucht.
  6. Schwangerschaft, Stillen.
  7. Alter ist weniger als 10 Jahre.

Ein echter Meisterkurs von einem Kräuterkundigen unter freiem Himmel, am Arbeitsplatz. Ein einfacher und zugänglicher Sprachmann spricht über den Bereich des Wachstums und die medizinischen Eigenschaften der Kräuter-Immortelle.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie