Mariendistel in der botanischen Wissenschaft ist auf die Familie der Disteln bezogen und wird die schönste Manifestation davon genannt. Vor mehr als 2 Jahrtausenden waren die Griechen, wie auch die Ägypter, die ersten, die der Welt von den magischen Heilungseigenschaften der Pflanzen erzählten.

Während des Mittelalters wurde die Pflanze bis dahin von Deutschland in seinen Klöstern zur Behandlung kranker Menschen bewohnt. Und bereits in den 60er bis 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden alle medizinischen Eigenschaften der Pflanze und ihre einzigartige Zusammensetzung wissenschaftlich nachgewiesen. Heute wird die Mariendistel in den Vorstadtgebieten und in industriellen Baumschulen für medizinische Zwecke angebaut.

Zusammenfassung des Artikels

Wo finden Sie die Mariendistel?

Eine solche Pflanze, wie die Mariendistel, zieht es vor, in einem trockenen, warmen Klima mit dem entsprechenden Boden zu wachsen. Fast alle zivilisierten Länder in Europa bauen Mariendistel in spezialisierten Gebieten, Gärten und Obstplantagen an. Darüber hinaus wächst die Distel Distel in freier Natur auf Lichtungen und Wiesen mit trockenen Böden und sonnigem Wetter. Häufiger kann es entlang der Gleisanlagen, sowie in verlassenen Ödland gefunden werden.

Optisch ist die Pflanze durch charakteristische Merkmale gut zu unterscheiden. Höhe - bis zu 1,5 m, die großen Blätter zeichnen sich durch ein Marmormuster und Stacheln an den Zähnen aus. Auf einem einzigen Stiel des Mariendistelkopfes befindet sich ein großer kugelförmiger Blütenstand in Form eines Korbes mit violett-rötlichem Farbton. Die Blüte der Mariendistel fällt für den Zeitraum von Juli bis August.

Heilende Eigenschaften der Mariendistel beschmutzt

In der Antike wurden die Früchte der Mariendistel in der Volksmedizin der Römer verwendet, die sie mit Lebererkrankungen behandelten. Später für die Behandlung von Leberzirrhose und Hepatitis verschiedener Gruppen und indischen Volksmedizin europäischen Heiler Stahlwerk in Distel ausgezeichnete homöopathische Mittel zugelassen verwendet.

In Deutschland wurde die Anlage 1968 erstmals klinisch getestet und getestet, wobei ihre chemische Zusammensetzung entdeckt wurde.

Die wichtigste wertvolle Substanz der Mariendistel ist das gefleckte Silymarin, ein eher seltener Bestandteil in der Natur.

Darüber hinaus konnte die Anlage eine große Liste von Spurenelementen wie Zink, Kupfer und Selen aufweisen. Hier wurden mehrfach ungesättigte Fettsäuren gefunden, sowie viele andere medizinische Substanzen (es gab etwa 200 von ihnen).

Dank dieser Zusammensetzung heute, Mariendistel und seine medizinischen Eigenschaften sind vielen bekannt, es ist ein Teil der verschiedenen Lebensmittelzusatzstoffe und Medikamente.

Mariendistel benötigt die folgenden medizinischen Eigenschaften:

  • Pflanzen-Hepaprotektor, der mehrere positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat:
  1. führt in einem stabilen Zustand Biomembranen von Hepatozyten;
  2. aktiviert die lebenswichtigen Antioxidantien und Entgiftungssysteme in der Leber;
  3. die Produktion und Synthese von Glutathion ist erhöht, die Substanz in den Menschen wird die "Mutter der Antioxidantien" genannt;
  4. das notwendige Niveau der Proteinsynthese wird stimuliert;
  5. Regenerative Prozesse im Körper werden gestartet, wodurch beschädigte Leberzellen wiederhergestellt werden.

Darüber hinaus schützt die Spotted Distel perfekt ganze Hepatozyten der Leber, ein vorbeugendes Heilmittel für die Erkrankungen dieses inneren Organs. Die Leber wird widerstandsfähiger gegen verschiedene Infektionen und Vergiftungen. Silymarin stößt die giftigen Substanzen der Leberzellen ausgezeichnet ab und zersetzt sie noch bevor sie in den Körper gelangen.

  • Cholagogue-Pflanze, die nicht nur das Niveau der Gallenbildung erhöht, sondern beschleunigt auch den Prozess der Ausscheidung aus dem Körper. Mariendistel hilft der Leber auf Kosten der Galle, Fette abzubauen und dadurch das Verdauungssystem und die Stoffwechselprozesse zu verbessern.
  • Eine Pflanze, die mit Cholesterin kämpft. Cholesterin-Plaques können die Gefäße verstopfen und die Entstehung von Arteriosklerose, Blutflussstörungen und Blutgefäßverengungen verursachen. Solche negativen Folgen führen zu Herzerkrankungen, darunter ein Herzinfarkt und sogar ein Schlaganfall. Dank der Mariendistel wird Cholesterin effektiv aus dem Körper ausgeschieden, wenn eine spezielle Tinktur im Inneren genommen wird.

Darüber hinaus hat Mariendistel einen großen Beitrag zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten:

  1. Hepatologie - Leberdystrophie, Leberzirrhose oder Hepatitis;
  2. Toxikologie - Toxikosen, chemische Vergiftungen, sowie Alkohol, Drogen und vieles mehr;
  3. Kardiologie - zur Stärkung der Wände von Kapillaren und Gefäßen sowie allgemein für das Herz-Kreislauf-System;
  4. Onkologie - die Pflanze wird nach der Bestrahlung entnommen, um Blut und Körper von Metallen und Strahlungsprodukten zu reinigen;
  5. Endokrinologie - Bei Fettleibigkeit hilft Mariendistel, den Fettstoffwechsel zu normalisieren und überschüssige Kilogramm durch Entfernung von Schlacken zu verlieren;
  6. Dermatologie - Vitamin E in Mariendistel wirkt entzündungshemmend und stärkend auf die Haut;
  7. Kosmetologie - das Mariendistelöl wird zur Bekämpfung von Falten, zur Heilung von Wunden und zur Reinigung der Haut eingesetzt.

Kontraindikationen

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze ein absolut harmloses Heilmittel ist, sollte man mit äußerster Vorsicht und nach Rücksprache mit einem Arzt darauf zurückgreifen. Wie jede andere Pflanze schlägt Mariendistel Kontraindikationen für die Aufnahme und besondere Anweisungen vor.

  • Individuelle Intoleranz gegenüber einem bestimmten Bestandteil der Pflanze.
  • Krankheiten des mentalen Profils, zum Beispiel Epilepsie, Depression.
  • Probleme mit der Atmung, insbesondere Kurzatmigkeit.

Beachten Sie unbedingt die Anweisungen für die Verwendung von Milchdistel ist wichtig, weil seine Struktur viel Phosphor und Kalzium, die in hohen Dosen zu negativen Folgen wie Störungen des Herzklappe führen kann. Auch die Mariendistelaufnahme für Schwangere und stillende Mütter ist nur nach Zustimmung des behandelnden Arztes angezeigt.

Regeln der Sammlung und Ernte von Pflanzen

Da die Samen der Mariendistel uneinheitlich reifen, sollte sie zwischen August und Oktober gesammelt werden. Zu dieser Zeit beginnen die Blütenstände, sogenannte "Fallschirme" zu produzieren, die Samen besprühen, und die Blumenkörbe selbst erhalten einen gelben Schimmer. Sobald Sie in den Körben sind, können Sie den Flaum sehen, dann ist es Zeit, die Pflanze zu sammeln. Dafür ist es besser, eine Gartenschere zu verwenden.

Um die Mariendistelwurzel zu sammeln, sollten Ausgrabungen im Herbst durchgeführt werden, wenn die Samen reif sind. Nach dem Graben werden sie unter fließendem Wasser gewaschen und zum Trocknen gebracht.

Zur gleichen Zeit können Sie beginnen zu trocknen und Blätter von Mariendistel entdeckt. Dazu wird das Rohmaterial auf einem Gitter mit dem darin befindlichen Papier ausgelegt. Die Prämisse ist besser, einen verdunkelten und ohne starken Zug zu wählen, um das Besprühen von Samen zu verhindern.

Danach werden die Stacheln abgeschnitten und die Samen aus den Körben geschüttelt. Lagern Sie die Samen nicht länger als 3 Jahre in einem Tissue- oder Papiertüte und getrockneten Blättern und Wurzeln - in Glasbehältern nicht länger als 1 Jahr.

Mariendistel und traditionelle Medizin

Traditionelle Medizin hat lange eine Reihe von Tests und klinischen Versuchen der Mariendistel durchgeführt und dann die Pflanze als eine wirksame Medizin für eine Anzahl von Krankheiten anerkannt. In der modernen Pharmakologie kann Pflanzenextrakt in vielen Medikamenten gefunden werden.

Aber am häufigsten wird die Mariendistel in Form von Kräuter-Pickings und Ölen freigesetzt. In Distelöl sind wertvolle Komponenten, wie Chlorophyll, ein komplexer Typ von mehrfach ungesättigten Fettsäuren, sowie Tocopherole und Carotinoide.

Volksrezepte mit ratoropshey entdeckt

Bei Menschen wird Mariendistel Mariendistel genannt, die viele menschliche Krankheiten heilen kann. Um eine heilende Wirkung zu erzielen und nicht Ihre Gesundheit zu schädigen, müssen Sie wissen, wie man die Pflanze als Mittel der traditionellen Medizin zu kochen und zu nehmen.

Rezept für Tinktur aus Cholesterin

50 Gramm vorbereitete Rohmilchdistel wird in einen Glasbehälter mit einem dunklen Glas gegeben. Es gibt auch einen halben Liter Wodka, nach dem die Tinktur für 2 Wochen an einem dunklen Ort stehen sollte. Eine halbe Stunde vor dem Essen, nehmen Sie 25 Tropfen dieses Medikaments 3 mal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt einen Monat, die Anzahl der Wiederholungen beträgt zwei Mal pro Jahr.

Rezept - Mariendistel

Die Distelsamen müssen zum Zustand des Pulvers gerieben werden (vorzugsweise in einer Kaffeemühle). 5 Gramm dieses Pulvers werden im Inneren, gewaschen mit viel Wasser, nicht mehr als 4 mal am Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verbraucht. Der Behandlungsverlauf beträgt in der Regel 40 Tage, danach machen sie 14 Tage Pause.

Rezept für Abkochung bei Lebererkrankungen

Die Samen werden zu Pulver gemahlen, 30 Gramm Pulver werden in einem halben Liter Wasser bis zum Siedepunkt von Wasser gebraut. Von 8 Uhr morgens bis 10 Uhr abends nimmt ein solches Gerät jede Stunde 10 Gramm auf. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Wochen, danach wird eine zweiwöchige Pause eingelegt.

Anwendungsgebiet der Mariendistel

Um die Phytotherapie zu behandeln, müssen Sie genau wissen, welche Teile der Pflanze in welchem ​​Bereich der Behandlung angewendet werden.

Typischerweise ist die Pflanze in drei Teile unterteilt - Samen, Wurzel und Blätter. Und jedes Stück einer solchen Pflanze setzt eine gewisse Anzahl medizinischer Eigenschaften und eine einzigartige chemische Zusammensetzung voraus.

Blätter distel spotted verwendet, um choleretische und harntreibende, abführende und diaphoretische Effekte bereitzustellen. Samen werden bei der Behandlung von Erkrankungen der Leber, der Nieren, der Milz und der Schilddrüse sowie bei Alkoholvergiftung oder schlechter Ökologie verwendet.

Die Mariendistelwurzel ist wirksam bei der Behandlung von Magenkatarrh mit Radikulitis, Harnretention, Durchfall, Krämpfen und Zahnschmerzen. Für die Behandlung bereiten Sie Abkochungen, Tinkturen vor und quetschen auch den Saft von der Anlage. In der Pharmakologie finden Sie Kräuter-Sammlung von Mariendistel, sowie spezielle Öl.

Andere Materialien zum Thema:

Wir freuen uns sehr, dass Sie, liebe Leser, verstärkt auf den Seiten unseres Blogs erscheinen. Speziell für Sie gibt es ein Team von professionellen Ernährungswissenschaftlern, Homöopathen und Volksheilern.

Wenn Sie das Material gelesen haben und es für Sie nützlich war, teilen Sie es bitte in sozialen Netzwerken mit. Wir werden Ihnen sehr dankbar sein!

Mariendistel, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Was ist Mariendistel?

Was Milchdistel, medizinischen Eigenschaften und Kontra Distel, die haben positive Eigenschaften dieser Pflanze ist, es in alle sehr daran interessiert ist, die einen gesunden Lebensstil führen, überwachen ihre Gesundheit und Interessen der Behandlungsmethoden, einschließlich Heilkräuter verwendet wird. Wir werden versuchen, diese Fragen im folgenden Artikel zu beantworten.

Milchdistel - ist eine einjährige Pflanze der Familie Compositae Höhe und 2 m Vorbauten aufrecht, verzweigt, Blätter oder pinnatilobate pinnatisected, lederartig, dunkelgrün glänzend mit großen weißen Flecken, geringer ist -. Petiolen, obere - sessile den Schaft umfaßt. Sehr scharfe Dornen sind am Ende und entlang der Ränder der Blattspreite sowie an den Venen an der Blattunterseite vorhanden. Blütenstände sind einzelne Körbe mit einem Durchmesser von 3-6 cm.Die Blüten sind bisexuell, haben eine lila, violette oder rosa Farbe. Körbe mit Samen sind mit zahlreichen Dornen bedeckt. Früchte sind Achänen mit dicht glänzender schwarzer Haut und einem seidigen Anhängselfliegen, dank dem sie schnell auseinander fliegen. Samen reifen im August - die erste Hälfte des Septembers.

In verschiedenen Teilen Russlands sind Gebräuchliche Namen Distel - Marino Dornen Marino pestroostro, ostropester, kolyuchnik, Silberdistel, Gänsedistel weiß. Es gibt einen anderen sehr aussagekräftigen russischen Namen für diese Pflanze - einen Frosch. Es zeigte sich, weil in ganz am Anfang der Vegetationsperiode die ersten echten Blätter nach dem cotyledon erschienen sind, erinnert an einen hellgrünen Frosch mit weißen Flecken.

Mariendistel ist in Mittel- und Südeuropa und Zentralasien verbreitet. Auf dem Territorium von Russland in der Wildnis kommt es in den südlichen Gebieten des europäischen Teils und im Süden Westsibiriens vor. Es kann auch in der Ukraine, im Kaukasus und in Zentralasien gefunden werden. Die Mariendistel wächst normalerweise durch Unkraut, Ödland, verlassenes Land, Ablagerungen und Straßen. Manchmal kann es auf trockenen und salzhaltigen Böden gefunden werden.

Therapeutische Eigenschaften der Mariendistel

Medizinische Rohstoffe sind die reifen Früchte der Mariendistel, aber sie verwenden auch Saft aus Gras und Wurzel. Die Samen von Silybum flavolignany enthält Silybin, Silydianin, Silychristin und andere, eine große Menge an Fettöl, ätherisches Öl, biogene Amine emoly, Vitamin K und T Faktor, der die Anzahl der Blutplättchen erhöht.

Unter all dieser Vielfalt ist ein großer Platz von Antioxidantien besetzt. Dies ist insbesondere die Vitamine, Mineralstoffe und eine Reihe von biologisch aktiven Substanzen, wie Silymarin, Silybin, Silychristin - Flavonoide, die nicht nur die antioxidative Wirkung hat, sondern auch die Membran (Zellmembran), zu verstärken und auch zur Bildung von neuen Zellen beitragen. In den Samen der Mariendistel enthalten, Antioxidantien Tocopherole sowie Magnesium, Zink und Kalium fördern die Normalisierung des Stoffwechsels. Darüber hinaus ist die Mariendistel ein Konzentrator von Selen (22,9 mg% und Kupfer 1,16 mg%).

Mariendistel wird verwendet für:

  • Hepatitis und Leberzirrhose,
  • Lebensmittelvergiftung (einschließlich Pilze blassen Giftpilz),
  • Toxikosen bei schwangeren Frauen,
  • Diabetes mellitus,
  • Fettleibigkeit,
  • reduzierte Sicht,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Atherosklerose,
  • Krampfadern.

Mariendistel wird verwendet, um die Leber, Blut, den ganzen Körper von Toxinen, Strahlung, nach der Chemo- oder Strahlentherapie zu reinigen.

Präparate von Milchdistel, die Bildung und Sekretion von Galle zu stärken, um die sekretorischen und Motorik der Magen-Darm-Trakt, die Leber und die schützenden Eigenschaften erhöhen, es ermöglichen, erfolgreich auf verschiedene Infektionen und verschiedene Vergiftungswiderstehen. Dazu gehören Vergiftungen mit Chlor, Alkohol, Medikamenten und anderen toxischen Substanzen. Mariendistel kann sogar mit der Vergiftung solcher Pilze wie Amanita und blasser Giftpilz helfen.

Drogen verwendeten in Distel Cholezystitis, Gallengang Entzündung und Cholelithiasis, Erkrankungen der Milz, Schilddrüse, Blut und die Ablagerung von Salzen, Krampfadern, Ödeme, Ödeme, Übergewicht, Radikulitis, Gelenkschmerzen, Hämorriden, allergischen Erkrankungen. In der Dermatologie wird Mariendistelöl zur Behandlung von Vitiligo, Psoriasis, Alopezie und Akne eingesetzt. Es hat auch Wundheilung, anti-brennen und hepatoprotective Eigenschaften. Durch biologische Aktivität ist Sanddornöl nicht unterlegen.

Auskochen der Wurzeln wird zum Spülen mit Zahnschmerzen, Durchfall, Katarrh des Magens, Harnretention, Radikulitis und Krämpfen verwendet. Der Saft der Blätter wird empfohlen, bei Colitis, Verstopfung und als Choleretikum und Diuretikum zu trinken. Das Mehl aus den Samen der Distel verringert den Indikator des Zuckers im Blut, klärt das Blut, hilft oder hilft bei der Heilung der Krampfadern. Es wird angenommen, dass der Verlauf der Behandlung mit Samen der Mariendistel von 20 Pflanzen gesammelt werden sollte. Trockene Samen werden bis drei Jahre in Säcken gelagert.

Eine sehr wichtige Eigenschaft der Mariendistel ist das Fehlen von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Es wird nicht empfohlen, es nur während der Schwangerschaft einzunehmen.

Kontraindikation der Mariendistel

Kontraindikationen für die Verwendung von Mariendistel bestehen. Seine Früchte enthalten viel Phosphor und Kalzium. Überangebot an Kalzium kann zu Verkalkung der Herzklappe und damit zu schweren Störungen des gesamten Herz-Kreislauf-Systems führen. Darüber hinaus beeinträchtigen Calcium und Phosphor das Atmungssystem, so dass die häufige Anwendung von Dekokten und Infusionen der Mariendistel die Entwicklung von Dyspnoe hervorrufen kann.

Milch hat sich für die Reinigung der Leber als ein ausgezeichnetes Mittel etabliert, aber bestehende holetsestit oder akute Cholangitis, blockierten wenn Gallengang oder Leberversagen tsiroz Leber hat, kann sie nicht verwendet werden. Es ist strengstens verboten, chronische Asthmatiker zu verwenden. Die Verwendung dieser Pflanze ist auch für psychische Erkrankungen, Depressionen, Epilepsie kontraindiziert.

Nehmen Sie eine Infusion oder einen Absud der Mariendistel, um die Leber zu reinigen, müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass in den ersten Phasen der Reinigung Schmerzen auftreten können. Tatsache ist, dass es bei aktiver Reinigung der Leber zu Schnitzereien und Zugschmerzen im Unterbauch kommt. Darüber hinaus sind Durchfallanfälle möglich. Mariendistel, ein starkes choleretisches Mittel, dessen Verwendung bei Vorhandensein von großen Steinen in der Gallenblase große Probleme bereiten kann, können die Steine ​​den Gallengang verschließen.

Bevor Sie diese Mariendistel zur Behandlung von Urolithiasis verwenden, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Beginnen Sie in diesem Fall mit kleinen Dosen und erhöhen Sie diese schrittweise. Vor der Anwendung von Mariendistel während der Schwangerschaft und während der Stillzeit ist es auch notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

Beratungen des behandelnden Arztes und große Vorsicht erfordern die Verwendung von Mariendistel zur Behandlung von Kindern unter 4 Jahren.

Die individuelle Intoleranz dieses Volksmedikaments, am häufigsten durch einen Hautausschlag manifestiert, bezieht sich auch auf die Kontraindikationen für Mariendistel. Auch eine allergische Reaktion auf Mariendistel oder Präparate, die es enthalten, ist möglich. Wenn sich Ihr Gesundheitszustand verschlechtert und sich die Magenfunktion verschlechtert, sollten Sie sofort aufhören, Mariendistelpräparate zu nehmen, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass die Behandlung mit Heilkräutern die Einhaltung dieser Regeln erfordert:

Medizinische Formen der Mariendistel:

Brühe

Um die Brühe vorzubereiten, nehmen Sie 3 EL. l. Distelsamen, in einer Kaffeemühle gemahlen, in emailliertem Geschirr gießt, 0,5 Liter heißen Wasser, gekocht in einem Wasserbad so lange, bis die Menge an Wasser gießen wird durch 2-fache reduziert, von der Hitze und Belastung entfernen.

Tinktur

Zum Kochen Tinktur, nehmen Sie 5 EL. l. zerkleinerte Samen der Mariendistel, gießen in ein Glas, gießen Sie 0,5 Liter Wodka, schließen und bestehen Sie für zwei Wochen, Schütteln regelmäßig. Bereite Tinktur zum Abtropfen.

Öl

Die wertvollste Sache in der Mariendistel ist das darin enthaltene Fettöl, das zu Hause zubereitet werden kann. Nehmen Sie dazu 0,5 Liter Pflanzenöl und fügen Sie 5 Teelöffel hinzu. Samen der Mariendistel, mischen Sie gründlich und kochen Sie diese Mischung in einem Wasserbad für 10 Minuten. Während dieser Zeit wird das Mariendistelöl die Samen frei verlassen. Die resultierende Mischung wird filtriert und in einem Kühlschrank aufbewahrt.

Rezepte von Arzneimitteln auf der Basis von Mariendistel:

Mariendistel zur Leberbehandlung

Um giftige Substanzen zu entfernen und Leberschäden vorzubeugen, können Sie dieses Mittel verwenden. Zu gleichen Teilen das Gras und die Wurzeln der Mariendistel nehmen, alles hacken, gründlich mischen und 2 EL. l. mix 3 Tassen kochendes Wasser. Infusion für 12 Stunden, belasten und 3 Tassen 3 mal am Tag trinken.

Bei Lebererkrankungen bei Kindern ist das nach folgender Vorschrift zubereitete Mittel sehr gut. Nimm 1 EL. l. Distelsamen, in emailliertem Geschirr pour pour 1 Tasse heiße Milch einrühren und das Gemisch zum Sieden entfernen für 12 Stunden vor Hitze, Abdeckung, Wickeln und infundieren bringen. Danach wieder aufkochen, abseihen und ¼ Tasse 4 mal täglich 1 Stunde nach dem Essen trinken.

Bei Lebererkrankungen wird empfohlen, Mariendistelöl für 1 Teelöffel zu nehmen. 2 mal am Tag für 40 Minuten vor dem Essen für einen Monat. Nach einer einwöchigen Pause kann der Behandlungsverlauf fortgesetzt werden.

Behandlung von Hepatitis mit Distel

Wenn Hepatitis empfohlen wird, einen Abkochung von Samen vorzubereiten und trinken 1 EL. l. jede Stunde von 8 bis 20 Stunden. Der Verlauf der Behandlung - 3 Wochen, 2 Wochen - Pause, und nochmals den Kurs zu wiederholen.

Nach einer akuten Hepatitis als zusätzliche Behandlung können Sie regelmäßig Tee aus Mariendistel trinken. Dieses Heilgetränk wird nach folgendem Rezept zubereitet. Nimm 1 TL. Samen und Kräuter der Mariendistel, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser, bestehen Sie für 20 Minuten und belasten Sie. Trinken Sie Tee unbedingt heiß, in kleinen Schlucken für 1 Glas am Morgen auf nüchternen Magen, 30 Minuten vor dem Abendessen und abends vor dem Schlafengehen.

Mariendistel mit Leberzirrhose

Bei solchen Krankheiten wie Leberzirrhose oder toxischen Schäden an der Leber hilft trockenes Pulver aus den Mariendistelsamen sehr. Es kann in einer Kaffeemühle zubereitet werden. Trockenpulver sollte für 1 Teelöffel genommen werden. 5 mal am Tag für 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Von der Speisekarte ist es notwendig, Fette und Alkohol auszuschließen. Der Verlauf der Behandlung - 40 Tage, eine Pause - 2 Wochen, und wieder den Kurs zu wiederholen. Daher wird empfohlen, innerhalb von 6 Monaten oder sogar länger zu behandeln.

Mariendistel

Bei Verbrennungen und Wunden, beschädigte Oberfläche zunächst durch eine antiseptische behandelt werden, und dann auf ihr Gaze in Öl von Milchdistel getränkt setzen, und die Wunde schließen für putzt sich 1-2 Tage. Eiterung der Verbände täglich. Der Verlauf der Behandlung - von 12 bis 14 Prozeduren.

Mit Wunden, Kratzern oder Schnitten ein Blatt Mariendistel nehmen, die Dornen abschneiden, das Blatt in einen Brei hacken und an der Wunde befestigen. Danach, Verband. Wenn nötig, wechseln Sie die Bandage. In 2-3 Tagen heilt die Wunde normalerweise.

Mariendistel für Gelenke

Gelenkschmerzen werden bestehen, wenn sie mit Mariendistel behandelt werden. Heilsaft sollte geerntet werden, wenn die Mariendistel einen Blütenpfeil auswirft und die ersten Körbe bereit zum Öffnen sind. Um den Saft zu bekommen, nehmen Sie 3-5 der größten Blätter von mehreren Pflanzen, mahlen Sie sie und drücken Sie den Saft heraus. Der resultierende Saft muss konserviert werden, indem ihm 70% Alkohol in einer Menge von 1 Liter Saft - 3 Esslöffel hinzugefügt wird. l. Alkohol. Im Kühlschrank aufbewahren. Wenn nötig, 1 EL trinken. l. am Morgen auf nüchternen Magen.

Mit Radikulitis hilft die Abkochung von den Wurzeln der Mariendistel. Für seine Vorbereitung nehmen Sie 1 EL. l. gehackte Wurzeln, gießen Sie ein Glas heißes Wasser und erwärmen Sie in einem geschlossenen Emaille-Topf in einem Wasserbad für 30 Minuten. Koche die Brühe heiß und gib kochendes Wasser zum ursprünglichen Volumen. Trinken Sie 3 mal am Tag für 1 EL. l. 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Sie können auch Lotionen an wunden Stellen machen.

Mariendistel

Bei allergischen Hauterkrankungen ist ein solches Medikament sehr hilfreich. Nimm 3 EL. l. zerkleinerte Samen der Mariendistel, in einen Emailtopf gießen, 3 Tassen heißes Wasser gießen und kochen, bis die Hälfte des Wassers kocht. Bereiten Sie Brühe vor und trinken Sie 1 EL. l. jede Stunde.

Rid der Ausschlag auf der Haut kann sein, wenn Sie 1 TL nehmen. 5 mal am Tag für 20 Minuten vor den Mahlzeiten pulverisierte Samen der Mariendistel. Der Behandlungsverlauf ist ein Monat.

Bei Ekzemen und anderen Hauterkrankungen können Sie das Mariendistelöl täglich in den betroffenen Hautpartien einmassieren und bei schwerwiegenden Komplikationen mit Öl befeuchtete Gazetücher auftragen. Der Behandlungsverlauf ist ein Monat. Gleichzeitig ist es nützlich, das Öl für 1 TL nach innen zu nehmen. 2 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Mariendistel mit Gastritis

Cure verschiedene Krankheiten des Magens können sein, wenn jeden Tag gibt es Salate oder Getreide, Hinzufügen von ihnen 1 TL. Butter der Distel. Nach 1-2 Monaten eine Pause machen und die Behandlung fortsetzen. Solche Kurse können 2-3 mal im Jahr abgehalten werden.

Bei Verstopfung, Gastritis und chronischer Colitis hilft Mariendistelsaft. Drücken Sie den Saft aus den 5 größten Blättern zusammen, mischen Sie ihn mit 1 Liter Milch und 3 EL. l. 70% Alkohol und nehmen Sie 30 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Bei Verstopfung schleifen Sie die trockenen Samen der Mariendistel in einer Kaffeemühle und nehmen Sie 1 Teelöffel mit Wasser, 5 mal täglich für 20 Minuten vor dem Essen.

Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes den Saft aus den Blättern der Mariendistel 1 Teel. in ein Glas heißes Wasser geben und 2 EL trinken. l. 6 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

Mariendistel mit Krampfadern

Tee aus Mariendistel mit Krampfadern und als stärkendes Mittel:

  • Pulver aus Gras und Mariendistel - 1 TL.
  • Kochendes Wasser - 1 Glas.

Bestehen Sie das Pulver in kochendem Wasser für 10-15 Minuten, Belastung.

Trinken Sie ein Glas 30 Minuten vor den Mahlzeiten am Morgen und am Mittag und am Abend vor dem Schlafengehen, jedes Mal, wenn Sie eine neue Portion zubereiten.

Äußerlich:

Wenn Krampfadern der unteren Extremitäten als Umschläge oder Lotionen extern Dekokt, mit Hämorrhoiden verwendet werden sollten - in Form von sitzenden Bäder (10-15 Minuten).

Die Brühe wird im Verhältnis von 1:20 zubereitet. Es ist notwendig, 25 g getrocknete Früchte zu nehmen, gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, setzen Sie ein Feuer auf und kochen Sie für 10 Minuten.

Mariendistel mit alkoholischer Hepatitis

Mit Hepatitis, Leberzirrhose und toxischen Läsionen der Leber 3 EL. l. zerkleinerte Samen gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, in einem Wasserbad halten, bis die Hälfte des Volumens verdampft, durchziehen zwei Schichten Gaze. Nimm 1 EL. l. jede Stunde, bis sich der Zustand verbessert.

Mariendistel schützt die Leberzellen vor den toxischen Wirkungen von Alkohol und stellt ihre Funktion wieder her, erhöht die Bildung und Ausscheidung von Galle, verdünnt die Galle, wirkt choleretisch.

Aus der Mariendistel einen Sud zubereiten: 2 EL. l. Rohstoff gießen 1 Liter Wasser. Kochen Sie in einem geschlossenen Schmelz Topf bei schwacher Hitze für 10 Minuten. Bestehen Sie 20 Minuten.

Nehmen Sie 0,5 Tassen 4-5 mal am Tag, 20 Minuten vor dem Essen. Der Verlauf der Behandlung: 3-4 Monate oder länger.

Laut Lyudmila Mikhailovas Bücher "365 Rezepte für Gesundheit von den besten Heilern" und Filatov OA "Der neueste Kräuterkundler. Pflanzenheiler von A bis Z »

Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken!

Mehr zum selben Thema:

  1. Tatiana Schreibt,

Danke, ich habe viele interessante Dinge gelernt. Ich benutzte Mariendistel nur mit Entzündung der Gallenblase. Es hat geholfen. Es stellt sich heraus, dass sie noch viele nützliche Eigenschaften hat

Mariendistel: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Die Mariendistel ist fast jedem und jedem bekannt - diese lila Blüten an dünnen Stielen mit weißlichen Blättern wachsen entlang der Straßen und auf den Lichtungen in der Nähe von Gewässern und im Garten. Viele entfernen einfach dieses Gras, ohne zu denken, dass er es ist, der einer Person Gesundheit und Harmonie geben kann!

Volksheiler sagen viel Gutes über die Vorteile der Mariendistel, aber die offizielle Medizin erkennt auch die Wichtigkeit und Notwendigkeit an, diese Pflanze bei der Behandlung der Leber zu verwenden. Die Zusammensetzung vieler Medikamente umfasst Samen und Öle von Mariendistel, obwohl in der Volksmedizin für die Herstellung von Arzneimitteln sowohl Blumen und Blätter der Pflanze verwenden.

Mariendistel - gute, heilende Eigenschaften

Die Samen der Pflanze haben einen ganzen Komplex von nützlichen Substanzen: Flavonoide, Vitamine, Antioxidantien, Enzyme, Mineralien. Und das darin enthaltene Silymarin macht die Mariendistel zu einem hervorragenden hepatoprotektiven Wirkstoff.

Was ist die Verwendung von Mariendistel für die Leber:

  1. Bei regelmäßiger Anwendung (Kurse) wirken die Mittel auf Basis der betrachteten Pflanze schützend, verhindern pathologische Anomalien in der Funktionsfähigkeit der Leber durch den Konsum alkoholischer Getränke, giftiger Substanzen.
  2. Regelmäßige Einnahme von Mariendistel führt zur Stärkung der Hepatozytenmembranen - das sind Leberzellen.
  3. Das Risiko der Fettleibigkeit der Leber nimmt zeitweise ab.
  4. Die Stoffwechselvorgänge in der Leber werden normalisiert und stabilisiert.
  5. Mariendistel hilft auch der Gallenblase - diese Pflanze kann den Abfluss von Galle erhöhen und lindern.
  6. Wenn es einen entzündlichen Prozess in der Leber oder in der Gallenblase gibt, dann hilft die Verwendung von Medikamenten, die auf der betreffenden Krankheit basieren, das Fortschreiten der Pathologie zu stoppen.
  7. Der Grad der Selbstreinigung der Leber ist erhöht.
  8. Wenn es zerstörte Leberzellen gibt, hilft die Mariendistel, sie wiederherzustellen.

Außerdem, dass die Mariendistel aktiv zur Behandlung und Vorbeugung von Lebererkrankungen eingesetzt wird, ist es möglich, viele nützliche Eigenschaften dieser Pflanze zu isolieren. Dazu gehören:

  1. Die Verwendung von Mariendistel in Form einer Abkochung kann den Zustand von schwangeren Frauen mit starker Frühtoxikose lindern.
  2. Wenn Sie eine Geschichte von Krankheiten im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben, dann für die Prävention von Schlaganfällen und Herzinfarkt müssen Sie die Pflanze in Frage Kurse verwenden.
  3. Die Verwendung von Mariendistel als Arzneipflanze eignet sich für Diabetes mellitus, Krampfadern, Fettleibigkeit, erworbene Immunschwäche, Gelbsucht, Leberzirrhose.
  4. Trinken Sie eine Abkochung oder Tinktur Mariendistel wird empfohlen, und diejenigen, die vor kurzem eine Chemotherapie, Strahlentherapie unterzogen haben, unterzog sich einer Strahlenbelastung.
  5. Der Einsatz von Medikamenten auf der Basis von Milchdistel und die Mittel der „traditionelle Medizin“ Kategorie werden die notwendige Unterstützung und Cholezystitis, Pathologie der Bauchspeicheldrüse und Milz, Salzablagerungen, Osteochondrose.
  6. Thistle verwendet aktiv in dermatologischen und Praxis - es wird ein wirksames Medikament zur Dermatitis, Vitiligo, Verbrennungen, Alopezie, Psoriasis, Akne, Neurodermitis, trophische Geschwüre, Ekzeme sein.
  7. Distel vorbereitet frischen Saft (Blätter und Stängel) - seine Medizin in dem Volk zur Behandlung von längerer Verstopfung eingesetzt, und die offizielle Medizin erkennt die positiven Eigenschaften von Milchdistel Saft bei der Behandlung von Colitis.
  8. Infusionen aus den Samen der Pflanze und Brühen können und sollten verwendet werden, um Halsschmerzen, Pharyngitis, Husten kaltem Ursprung, Stomatitis, Parodontitis zu behandeln.

Schrot und Mehl aus dem Distelsamen

Wenn die Samen der betrachteten Pflanze gepresst werden, wird das Ergebnis dieses Prozesses die Bildung von nicht nur Öl, sondern auch von Mehl sein. Schroth ist eine pulvrige Substanz, die reich an Ballaststoffen ist. Es ist diese Substanz, die als die beste Option für die Behandlung von Darmerkrankungen gilt, das Essen reinigt es, stimuliert die normale Arbeit, normalisiert die Mikroflora.

Mahlzeit Milchdistelsamen - es ist nur ein Pulver aus Samen, gekocht, ohne Ölförderung. Das Mehl wird in der Regel verwendet Leberfunktion wieder herzustellen - wenn Sie mit der Butter betroffenen Anlage das Mehl mischen, dann ein hervorragendes Mittel zur Gewinnung von Leberzellen bekommen - solche aktiven heilenden Eigenschaften können nicht „rühmen“, auch die beliebtesten, moderne Medikamente die Pharmaindustrie.

Beachten Sie: Für die Behandlung und Vorbeugung von Lebererkrankungen ist der Gebrauch des Mariendistelgräbers sehr groß, aber der Schaden für den Körper wird überhaupt nicht gefunden - man kann es sicher täglich und für eine lange Zeit verwenden. Die einzige Einschränkung ist, dass die Mahlzeit in keiner Form für schwangere Frauen und Kinder unter 12 Jahren eingenommen werden darf. Wenn bei einer Person eine Cholelithiasis diagnostiziert wird, ist eine ärztliche Konsultation erforderlich.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass das Koffein aktiv hilft, Probleme mit der Funktionalität der Leber zu lösen, wird es nützlich sein, es mit Gelenkschmerzen, Migräne, Herzerkrankungen, Hämorrhoiden, hoher Cholesterinspiegel, Milz-Erkrankungen zu nehmen. Es wird empfohlen, 1 Esslöffel Milchdistelmehl zusammen mit Nahrung zu sich zu nehmen - dies wird ausreichen, um die Arbeit der Organe und Systeme zu normalisieren.

Oft wird das Mehl aus den Samen der betreffenden Pflanze zum Kochen verwendet - es wird zu Salaten, Cerealien, Gebäck hinzugefügt, aber bedenken Sie, dass das Produkt nicht 20% des Mariendistelmehls überschreiten sollte. Manche Leute benutzen Mehl im Allgemeinen, um etwas zu trinken! Und all diese Verwendung wird für den Körper vorteilhaft sein, nur bei bestehenden chronischen Erkrankungen ist es besser, sich mit Spezialisten zu beraten.

Wie man Mariendistel benutzt

Damit die Pflanze wirklich gesundheitsfördernd ist, muss man verstehen und wissen, in welchen Fällen und in welcher Form Mariendistel verwendet werden muss. Die folgenden Empfehlungen stammen von Spezialisten:

  1. Wenn es überschüssiges Körpergewicht ist, hilft die Verwendung eines Auskochens des Samen der Milchdistel und Ergänzung dieser Pflanze Mehl Fettstoffwechsel zu normalisieren, den Körper von schädlichen / giftigen Substanzen befreien den Darm zu reinigen und seine Arbeit zu normalisieren. Dies alles führt zu einem natürlichen Verlust von zusätzlichen Pfunden.
  2. Bei Diabetes ist es sehr wichtig, Ballaststoffe zu konsumieren - es verhindert Zuckersprünge im Blut. Eine große Menge an Ballaststoffen ist in der Mahlzeit aus den Samen der Mariendistel enthalten, so dass ihre Verwendung für Diabetiker notwendig ist. Übrigens, in der Mahlzeit gibt es Mineralien und Vitamine, die an der Produktion von Insulin beteiligt sind.
  3. Auskochen aus den Samen der Mariendistel, Mehl von ihnen hilft, den Körper nach Stress wiederherzustellen und stimuliert die Produktion von Muttermilch. Es ist nicht überraschend, dass sowohl Brühe als auch Öl aus den Samen der betreffenden Pflanze für Frauen in der postpartalen Phase für die frühe Genesung und das Stillen empfohlen werden.
  4. Spülungen mit einem Dekokt der Mariendistel helfen, Vaginitis schnell zu heilen, wird den Zustand einer Frau mit Erosion des Gebärmutterhalses und Kolpitis erleichtern. In die Vagina mit diesen Krankheiten können Sie auch in Öl getränkte Tampons aus den Samen der betreffenden Pflanze einfügen.

Im Allgemeinen wird geglaubt, dass die Mariendistel für alle Menschen absolut konsumiert werden sollte:

  • wird den Zustand mit Alkoholvergiftung erleichtern;
  • wird helfen, eine Person aus dem Binge zu bekommen;
  • ist Teil einer komplexen Therapie zur Drogenabhängigkeit;
  • erleichtert die leichtere Durchführung der Rehabilitationsphase;
  • stellt den Körper nach Chemotherapie und Bestrahlung schnell wieder her;
  • erhöht die Immunität und dient der Vorbeugung verschiedener Krankheiten (besonders wichtig für Bewohner von Großstädten).

Rezepte von Mariendistel

Für die fachgerechte Verwendung der betreffenden Pflanze als Arzneimittel müssen Sie die Rezepturen für die Herstellung von Arzneimitteln kennen.

Zum Abnehmen

Sie können 1 Esslöffel der Mahlzeit in 100 ml warmem Wasser auflösen und 2-3 mal täglich einnehmen. Das Mehl aus den Samen der Mariendistel kann zu Getreide oder Gebäck hinzugefügt werden, aber es wird notwendig sein, sich an die richtige Ernährung zu halten und mindestens in minimalen Dosen körperlich zu trainieren.

Ein weiterer nützlicher Tipp für die Verwendung Distel für Gewichtsverlust - 1-2 Esslöffel Croutons auf ein Glas Kefir, trinken Sie diese Mischung für die Nacht. So wird das Hungergefühl befriedigt und keine Fette / Kohlenhydrate gelangen in den Körper.

Chronische Verstopfung und Intoxikation

In 100 Gramm Naturjoghurt oder Kefir lösen Sie 1 Esslöffel Mehl und trinken Sie morgens auf nüchternen Magen. Sie müssen dieses Mittel jeden Tag für einen Monat verwenden. Wenn Sie zu dieser Empfehlung 2 Liter reines abgekochtes Wasser pro Tag hinzufügen, dann wird der Körper Giftstoffe aktiv entfernen, der Darmtrakt wird gereinigt.

Krampfanfälle und erhöhter Blutzuckerspiegel (aber noch kein Diabetes)

Sie benötigen 2 Esslöffel Milch Distel Samen zu nehmen, schleifen sie in Mehl (Mixer oder Kaffeemühle) und 1 vor dem Essen Dessertlöffel 4-mal täglich für 20 Minuten verwenden. Der Nutzungsverlauf - 30 Tage, dann für 2 Wochen wird eine Pause gemacht und alles wird mit einem weiteren Monatskurs wiederholt.

Zur Verbesserung der Leberfunktion und Alkoholabhängigkeit

Wir brauchen 1 Esslöffel der betroffenen Pflanzensamen nehmen und 200 ml kochendem Wasser aufgießen, ziehen lassen für 20 Minuten, abseihen und trinken kleine Schlucke von 50 ml für 20 Minuten vor dem Essen. Sie brauchen einen Tag, um den gesamten Geldbetrag zu trinken, und die erste Portion sollte morgens auf nüchternen Magen und kurz vor dem Schlafengehen eingenommen werden.

Erkrankungen der Gelenke, trophische Geschwüre, eitrige Wunden

Sie müssen eine Tinktur von 4 Esslöffel Mariendistel Samen und 500 ml Alkohol machen, bestehen Sie für 2 Wochen. Dann wird das Medikament vor dem Essen mit 25 Tropfen, verdünnt in 100 ml Wasser, eingenommen. Der Behandlungsverlauf ist unbegrenzt - bis zur Linderung der Beschwerden.

Krankheiten der Leber

Jeden Tag müssen Sie 1 Teelöffel Mehl aus den Samen der Pflanze 4-5 mal verwenden. Der Eintritt beträgt 40 Tage, danach ist 15 Tage Pause und alles wiederholt sich. Auf diese Weise können Sie in der Regel innerhalb von sechs Monaten behandelt werden - in der Regel reicht diese Zeit für die Normalisierung und Stabilisierung der Leber aus.

Vergiftung

Alle 3 Stunden müssen Sie 1 Teelöffel essen, bis die Symptome der Vergiftung verschwinden.

Beachten Sie: Welches Rezept auch immer gewählt wird, bei chronischen Krankheiten im Körper ist es notwendig, mit einem Arzt über die Zweckmäßigkeit der Anwendung von Mariendistel als Arzneimittel zu sprechen.

Mariendistel - Schaden und Kontraindikationen

Es ist streng verboten, die fragliche Pflanze als Medizin unter folgenden Bedingungen zu verwenden:

  • Geisteskrankheit;
  • Depression;
  • Epilepsie;
  • Alter der Kinder bis 12 Jahre;
  • Kurzatmigkeit;
  • Zeitraum der Schwangerschaft.

Es ist äußerst vorsichtig, Mittel auf der Basis von Mariendistel für folgende Patienten zu verwenden:

  • mit diagnostizierter Cholelithiasis - Behandlung sollte nur unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden;
  • mit einem gestörten Herzrhythmus;
  • bei Bronchialasthma - Mariendistel kann einen Erstickungsanfall auslösen;
  • mit einem erhöhten Kalziumspiegel im Körper.

Häufig wird auch die individuelle Intoleranz der betrachteten Pflanze aufgedeckt - in diesem Fall wird jede ihrer Anwendungen verboten.

Beachten Sie: wenn vor der Anwendung der Mariendistel eine Person an den anatomischen Stellen der Leber Schmerzen feststellt, gilt dies als Norm. Wenn nach den 2-3 Tagen der Behandlung die behandelten Pflanzenschmerzen und das Unbehagen nicht verlorengegangen sind, so ist nötig es den Kurs zu unterbrechen und den Rat des Spezialisten zu suchen.

Mariendistel ist ein Unkraut, aber sehr nützlich! Wenn Sie lernen, wie man richtig von Arzneimitteln verwenden, um auf der Basis von Milchdistel hergestellt, wird es schnell, effizient und für einen längeren Zeitraum Ihrer Gesundheit zu verbessern, helfen, der Körper mit einer Lebererkrankung fertig zu werden, Darm und anderen Organen und Systemen.

Tsygankova Yana Aleksandrovna, medizinischer Rezensent, Therapeut der höchsten Qualifikationskategorie

33.727 Ansichten insgesamt, 5 Ansichten heute

Mariendistel beschmutzte medizinische Eigenschaften - Anweisung auf dem Gebrauch der Mariendistel

Eine der nützlichsten Sorten der Distelfamilie ist die Spotted Distel. Dies ist eine der ältesten Pflanzen in der Phytotherapie. Die alten Römer verwendeten zerkleinerte Samen zur Behandlung von Leberkrankheiten wie: Zirrhose, Steatose, Hepatitis usw. Traditionelle Rezepte auf der Basis von Mariendistel werden bis heute verwendet. In der modernen Medizin kann Mariendistel in Form von Kapseln, Ölen und Sirupen gefunden werden.

Mariendistel beschmutzte medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Eine breite Palette von Mariendistel Verwendung ist aufgrund der Beliebtheit von Pflanzen in vielen Ländern auf der ganzen Welt. Eine weitere wertvolle Eigenschaft der Pflanze ist die Fähigkeit, die Wirkung von Antibiotika zu verbessern. Dennoch ist es notwendig, mit Vorsicht das Medikament zu verwenden, um unerwünschte Folgen zu vermeiden. Wegen der Möglichkeit des Auftretens einer allergischen Reaktion bei einem Patienten ist es notwendig, sich einem geeigneten Test auf individuelle Intoleranz zu unterziehen.

Vor der ersten Anwendung wird dringend empfohlen, Rat und Anweisungen zur Anwendung bei einem Homöopathen oder behandelnden Arzt einzuholen. Unter Berücksichtigung des Auftretens eines Ausschlags oder von Symptomen einer Darmstörung die Einnahme sofort abbrechen oder die Dosis reduzieren.
Eine wichtige Tatsache - Mariendistel ist bei Depressionen und psychischen Erkrankungen kategorisch kontraindiziert.

Heileigenschaften

"Roztoropsha plamista", wie sie es in der Ukraine nennen, ist eine Heilpflanze mit einem breiten Wirkungsspektrum. Es wird empfohlen für Erkrankungen und Lebensmittelvergiftungen, bei Alkohol- und Drogenabhängigkeit, zur Stimulierung der Immunität bei HIV und AIDS, Diabetes mellitus. Im Folgenden sind die wichtigsten nützlichen und medizinischen Eigenschaften der Mariendistel:

  • 1. zeigt ein hervorragendes Ergebnis in der Prävention und Therapie von Fettleibigkeit und Herzinfarkt, hilft auch bei der Verringerung der Qualität der Vision und reduziert die Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • 2. In der Volksmedizin wird auch bei der Reinigung von Blut aus Toxinen eingesetzt. Ausgezeichnet stellt den Körper nach der Chemotherapie wieder her.
  • 3. Auf dem Foto scheint die Distel auf den ersten Blick die einfachste und unauffälligste Blume zu sein, aber ihre Eigenschaften werden durch die Fülle an Makro- und Mikroelementen, Vitaminen und Mineralien bestimmt (insgesamt etwa 210 Komponenten). Das wertvollste Element ist Silymarin, das wiederum eine ausgezeichnete choleretische und krampflösende Wirkung hat.

Die Distel der Distel, die durch ein nützliches Ensemble aus Mineralien und Vitaminen konzentriert ist, hat ihre Anerkennung in der Kosmetologie erhalten. Öle aus Samen und Rahm mit einem Extrakt aus Mariendistel beeinflussen günstig eine Dermis und bringen nur positive Ergebnisse:

  • Verminderte Aktivität der Entzündung;
  • Heilung von Wunden innerer und äußerer Art;
  • Regeneration und Verjüngung von Gesichts- und Körperhaut;
  • Befeuchtung und Wiederherstellung von Schäden an der Haut;
  • Erhöhung der Schutzfunktionen der dermatologischen Abdeckung;
  • Beschleunigung der Mikrozirkulation des Blutflusses in tiefen Schichten der Haut.

Mariendistelöl ist wertvoll bei der Behandlung der folgenden epidermalen Erkrankungen: jugendliche und erwachsene Akne, Allergien, Verbrennungen, Flechten, Dermatitis, Psoriasis, Ekzeme usw.

Kontraindikationen

Bei allen genannten Vorteilen gibt es eine Reihe von Kontraindikationen, die bei der Einnahme berücksichtigt werden sollten:

  • Zirrhose der Leber;
  • akute Appendizitis;
  • Epilepsie;
  • chronisches Asthma.

Anwendung der Mariendistel in der Volksmedizin

Mariendistel wird aktiv in der modernen und traditionellen Medizin verwendet. Die Abkochung und die Infusion von Wodka aus Mariendistel wurde sehr beliebt. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Verwendung einer Distelpflanze für verschiedene Krankheiten:

  • Um die Leber und das Verdauungssystem dreimal am Tag zu behandeln, um Infusionen auf nüchternen Magen zu trinken.
  • Das Risiko einer Leberzirrhose und Hepatitis sinkt, wenn Sie regelmäßig einen in ein Wasserbad infizierten Absud verwenden. Für eine bessere Wirkung können Sie eine getrocknete Löwenzahnwurzel hinzufügen.
  • Wenn Zahnschmerzen oder Zahnfleischerkrankungen empfohlen wird, spülen Sie den Mund mit einer warmen Tinktur Mariendistel und Propolis.
  • Bei der Behandlung von Hautproblemen ist es notwendig, geeignete Bäder und Kompressen zu machen.

Wenn Sie abnehmen

Mariendistel ist effektiv beim Abnehmen und das ist nicht überraschend. Tatsache ist, dass die Pflanze ein entfernter Verwandter der Kamille ist, deren wohltuende Eigenschaften praktisch in der ganzen Welt bekannt sind. Ernährungswissenschaftler und Phytotherapeuten haben bei Mariendistel die folgenden positiven Effekte herausgegriffen:

  • Es entfernt stagnierende Substanzen, Schlacken und Giftstoffe aus dem Körper;
  • Das Vorhandensein von antioxidativen Eigenschaften von Silymarin erlaubt der Haut nicht, ihre Elastizität zu verlieren, nachdem sie die gehassten Kilos verloren hat;
  • Die Wirkung von Silikon verbessert die Effizienz der Leber und beschleunigt die Verarbeitung von Fetten;
  • Es normalisiert den hormonellen Hintergrund und löst nicht nur das Problem der Gewichtsabnahme, sondern beugt auch Krankheiten des weiblichen Fortpflanzungssystems vor;
  • Optimiert die Arbeit aller lebenswichtigen Organe.

Bei der Gewichtsabnahme wird auch ein Pulver aus den Samen der Mariendistel verwendet.
Um dies zu tun, müssen die gemahlenen Samen mit zwei Gläsern kochendem Wasser gegossen werden und bestehen 2-3 Stunden. Nimm 3 Esslöffel. der Tag vor den Mahlzeiten.

Brühe während der Schwangerschaft wie man nimmt

Viele Kräuterpräparate sind für schwangere und stillende Frauen verboten, aber Mariendistel ist eine Ausnahme.
Nützliche Eigenschaften werden von zukünftigen Müttern bewertet, die im Anfangsstadium an den stärksten Manifestationen der Toxikose leiden.

Die Brühe mit dem Extrakt der Mariendistel wirkt beruhigend auf das zentrale Nervensystem und den gesamten Organismus und erhöht auch den Abfluss von Galle. Autoritäre Gutachten von Experten unterscheiden sich hinsichtlich der Möglichkeiten und Kontraindikationen für die Verwendung von Heilkräutern. Die endgültige Antwort auf die Studie über die Wirkung auf den Fötus wurde noch nicht erhalten, so dass nur ein erfahrener Arzt eine Dosierung verschreiben kann. Während der Laktationsperiode sind Auskochen aus dieser Pflanze verboten.

Medikamente aus Mariendistel отзывы

Der Hauptvorteil der Mariendistel ist ihre Zugänglichkeit. Die Pflanze kann in der Apotheke gekauft werden, und Sie können sich vorbereiten. Gebrauchsanweisungen hängen von der Krankheit selbst ab. Sei aufmerksam und verantwortlich: Die Dosierung und Festlegung der Behandlungsdauer ist Sache der Profis, du solltest dich nicht selbst versorgen.
Es gibt Patienten, die Kommentare über die Gefahren von Pflanzen ignorieren und glauben, dass "nur Gras" keine irreversiblen schädlichen Prozesse im Körper auslösen kann. Eine solche gedankenlose Verabredung der Selbstmedikation auf Anraten des Netzes, der Freunde usw. kann zur Verschlechterung des Körpers führen.

Mariendistel - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen für den Einsatz.

Ein Brunnen von nützlichen Eigenschaften, von denen Legenden bereits ausgehen - Mariendistel, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen sind den Menschen seit vielen Jahrhunderten bekannt. Die alten Römer nutzten die Früchte der Mariendistel, um die Leber zu behandeln. Der Extrakt wurde zur Behandlung von Leberzirrhose und Hepatitis eingesetzt. Mariin Tatarnik (ein anderer Name für die Pflanze) wird häufig von Heilern unserer Zeit verwendet. Medikamente aus dieser Pflanze helfen bei der Heilung einer Vielzahl von Krankheiten.

Mariendistel - eine der Unterarten einer Distel. Andere Namen: Kaktusfeige, Silberweinstein, Marientatar. Eine Besonderheit dieses Pflanzentyps ist das Vorhandensein von weißen Flecken auf seinen Blättern. Es ist eine stachelige Pflanze der Familie Compositae. Blumen - hell lila, in Steckdosen gesammelt. Die Blüte der Pflanze fällt im Juli-August. Mariendistel ist nicht wunderlich, sie wächst fast überall wie ein Unkraut, ist häufiger im Süden von Russland, im Kaukasus und in Zentralasien.

Vorbereitung von medizinischen Rohstoffen

Therapeutische Eigenschaften sind gegeben, wie der unterirdische Teil der Pflanze, das heißt, die Wurzel und oberirdische Blätter, Körbe. Aber die Samen sind am wertvollsten. Sammeln Sie sie ab August notwendig. Das Hauptsignal für das Sammeln von Rohstoffen ist die Bildung einer weißen Kanone in Körben. Körbe mit Samen müssen mit einer Gartenschere geschnitten werden. Sie können sie auf einem vorher mit Papier oder Stoff bedeckten Sieb trocknen. Der Raum, in dem das Rohmaterial getrocknet wird, muss gut belüftet sein. Sobald die Körbe getrocknet sind, schneiden Sie alle Dornen ab, dann brechen Sie sie und schütteln Sie die Samen aus. Sie müssen auch richtig getrocknet werden. Streichen Sie dazu eine dünne Schicht auf Papier. Lagern Sie Samen wird in Taschen von Stoff, nicht mehr als drei Jahren empfohlen.

Die Wurzeln und Blätter der Mariendistel werden normalerweise in der Herbstperiode, unmittelbar nachdem die Samen reif sind, geerntet. Die ausgegrabenen Wurzeln und geschnittenen Blätter werden gewaschen und gemahlen. Dann unter einem Baldachin im Freien oder in einem gut belüfteten Raum trocknen. Die Haltbarkeit von Blättern und Rhizomen beträgt ein Jahr.

Nützliche Substanzen in Mariendistel

Diese Heilpflanzen enthalten eine große Menge von Silymarin, Fettöle, Teere, Öle, Gummen, Lignane, Flavonoide, Saponine, organische Säuren, Proteine, Alkaloid, Vitamin B, C, E, K, Selen.

Die Substanz von Silymarin, die ein Teil der Pflanze ist, hilft Zellmembranen zu stärken, erhöht die Produktion von Galle, stimuliert Proteinsynthese und neutralisiert die schädlichen Wirkungen von Giften.

Fettöle, die in Mariendistel enthalten sind, sind verantwortlich für die Regeneration von Geweben und Zellen, die Beseitigung des Entzündungsprozesses, die Normalisierung von Stoffwechselprozessen, die Heilung von Wunden. Normalisierung des zentralen Nervensystems, vermehrte Sekretion von Drüsen und Darmmotilität - all dies ist auf die Anwesenheit ätherischer Öle in der Pflanze zurückzuführen. Smolye-Stoffe tragen zur Neutralisierung von Krankheitserregern und Bakterien bei, erhöhen die körpereigenen Abwehrkräfte und desinfizieren Wunden.

Vitamine Zugehörigkeit zur kolyuchnika Lage, den Körper mit Energie zu versorgen, Stress, psychische und physische, das Immunsystem zu stärken, den Zustand der Haut zu verbessern, das Wachstum und die Entwicklung von Knochengewebe zu verbessern, Kapillarpermeabilität zu erhöhen, die Symptome der Menopause, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Mariendistel - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Medikamente aus Mariendistel haben folgende medizinische Eigenschaften:

  • entzündungshemmend;
  • Diuretikum;
  • Choleretikum;
  • antineoplastisch;
  • stärkend;
  • Entgiftung;
  • Lactogon;
  • Wundheilung;
  • hepatoprotektiv;
  • Antigeschwür;
  • immunmodulierend;
  • Abführmittel;
  • antiallergisch.

Kolyuchnik verwendet in der Hepatologie, Toxikologie, Kardiologie, Onkologie, Endokrinologie, der Dermatologie und Kosmetologie. Medikamente aus Silybum Hilfe die Funktion des Magen-Darm-Trakt, die Unterdrückung von Histamin zu normalisieren, die das Auftreten von Kopfschmerzen und Allergie, Normalisierung funktionierende Leber, Lebergeweberegeneration, Wundheilung, Normalisierung der Haut hervorruft.

Therapeutische Rohstoffe werden zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet, die zur Heilung folgender Krankheiten beitragen:

  • Hautleiden, Dermatosen;
  • Kahlheit;
  • Vitiligo;
  • Psoriasis;
  • berauben;
  • Diabetes mellitus;
  • Krampfadern;
  • Radikulitis;
  • Hepatitis;
  • Anämie;
  • Zirrhose der Leber;
  • gynäkologische Probleme;
  • Erkrankungen der Schilddrüse;
  • Zahnschmerzen;
  • Bronchitis;
  • Kolitis.

Rezepte der traditionellen Medizin

Infusion von Samen werden verwendet, um Leberfunktionen zu normalisieren, schmerzhafte Empfindungen bei Gelenkerkrankungen zu beseitigen. Um es zu machen, brauchen Sie zwei Löffel pulverisierte Pflanzensamen. Nimm die Samen und mach sie zu einer pudrigen Konsistenz. Sie können dies mit einer Kaffeemühle machen. Legen Sie das Rohmaterial in die Thermosflasche und gießen Sie einen halben Liter kochendes Wasser, dann lassen Sie es für 10 Stunden ziehen. Strain, gut ausdrücken und 100 ml drei bis vier Mal am Tag verbrauchen.

Auskochen der Wurzeln hilft bei Radikulitis, mit Krämpfen und wird auch in Form von Spülungen mit Zahnschmerzen verwendet. Ein Tisch wird auf ein Glas mit kochendem Wasser gelegt. Ein Löffel zerdrückte Wurzel, alles ist mit einem Deckel bedeckt und in einem Wasserbad für ca. 30 Minuten gehalten. Heiße Brühe wird filtriert und auf das anfängliche Volumen auf kochendes Wasser gebracht. Nehmen Sie die Medizin dreimal täglich für 1 Tisch. Löffel.

Mariendistel Tinktur - ein wirksames Mittel zur Behandlung von Hauterkrankungen. Nehmen Sie 50 Gramm Pflanzensamen und gießen Sie 500 ml Wodka. Lassen Sie für eine Woche bestehen. Vergiss nicht von Zeit zu Zeit zu schütteln. Nimm dreimal täglich 20 Tropfen Tinktur.

Abkochung der Mariendistel empfohlen für den Einsatz bei Erkrankungen der Leber, der Nieren oder der Bauchspeicheldrüse. Nehmen Sie 30 Gramm Mariendistelsamen, gießen Sie einen halben Liter Wasser und setzen Sie den Ofen auf. Kochen bis die Hälfte der Flüssigkeit gekocht ist. Iss einmal pro Stunde eine Brühe. Die Dauer des Kurses beträgt drei Wochen.

Tee aus Mariendistel nützlich für den Magen-Darm-Trakt, mit Steinen in der Gallenblase, mit Krampfadern und mit Erkältungen. Eine Tasse kochendes Wasser wird in eine Tasse kochendes Wasser gegeben. ein Löffel voll Samen. Tee wird für eine Viertelstunde infundiert und filtriert. Trinken sollte 2 mal am Tag (morgens und abends) heiß sein.

Saft der Mariendistel normalisiert die Arbeit des Darms. Um den Saft vorzubereiten, ist es notwendig, den Blütenpfeil an der Pflanze zu werfen, wenn die Blumenkörbe geöffnet werden. Entfernen Sie große Blättchen von der Pflanze und drücken Sie den Saft aus ihnen heraus. Nehmen Sie einmal täglich einen Löffel - morgens auf nüchternen Magen. Die Dauer des Kurses beträgt einen Monat.

Distelöl Nehmen Sie für die Behandlung von Diabetes, Allergien und Ekzemen. Für die Herstellung von Öl benötigen Sie Pflanzensamen und Olivenöl. Nimm die Kerne und gieße einen halben Liter Olivenöl. Danach legen Sie das Produkt für zwanzig Minuten auf ein Wasserbad. Von der Platte nehmen und 40 Minuten ziehen lassen, dann abseihen und mehrmals täglich mit einem Löffel Öl auftragen.

Kontraindikationen!

Medikamente auf der Grundlage einer Feigenkaktus können nicht für Menschen mit individueller Intoleranz, das Vorhandensein von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und schwangere Frauen verwendet werden. Mariendistel ist auch kontraindiziert für Menschen mit Epilepsie, die in tiefen Depressionen und mit verschiedenen psychischen Erkrankungen sind. Im Falle von Nebenwirkungen: schmerzhafte Empfindungen in der Leber oder Durchfall, ist es besser, den Gebrauch der oben beschriebenen Mittel aufzugeben.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter