Die Pfifferlinge sind wegen ihrer hellen und originellen Erscheinung sehr beliebt geworden, aber natürlich auch wegen ihrer einzigartigen Eigenschaften, da sie ein unglaublich wertvolles Produkt für den menschlichen Körper sind. Pfifferlinge haben eine angenehm satte gelbe Farbe, ähneln der Farbe der Füchse, aufgrund derer sie einen solchen Namen erhielten. Wissenschaftler haben die Vorteile von Pilzen schon lange bewiesen, aber jede Art hat bestimmte Eigenschaften, über die Sie wissen müssen, bevor Sie sie essen.

Pfifferlinge: gut für den Körper

loading...

Einer der Hauptvorteile dieser Art von Pilzen ist eine einzigartige und einzigartige sehr zarte nussigen Geschmack, während sie für den ganzen menschlichen Körper unglaublich nützlich sind. In der Zusammensetzung der Pfifferlinge ist ein vollwertiger Vitamin-und Mineralstoffkomplex. Nicht nur in der Pulpa, sondern auch in Streitigkeiten enthält nur eine große Menge an natürlichem Polysaccharid oder Quinomania. Es ist dieses Element, das Parasiten zerstören kann. Dank dieser Qualität werden Wurmpilze nie gefunden.

Dieses natürliche und sehr schmackhafte Heilmittel hilft schnell und absolut sicher für die Gesundheit, um Helminthic Invasionen in der Darmhöhle loszuwerden. Es wird jedoch nicht empfohlen, dieses Produkt zu missbrauchen.

Pfifferlinge, wie Persimonen und Karotten, sind eine reiche Quelle von wertvollem Carotin, so dass der regelmäßige Verzehr dieser Art von Pilzen sich positiv auf die Sehschärfe auswirkt. Einer der Hauptvorteile dieses Produktes ist, dass man mit seiner Hilfe eine Krankheit wie "Nachtblindheit" loswerden kann.

Rohe Pfifferlinge, Nutzen und Schaden, die noch wenig verstanden sind, versorgen den Körper mit der notwendigen Menge an Vitamin A, umgewandelt in Beta-Carotin. Dadurch wird die Gesundheit und Schönheit der Haare sowie der Haut verbessert. Wirkt als wirksames Stimulans zur Stärkung des geschwächten Immunsystems.

Wenn die Ration ständig Pfifferlinge ist, sind aus dem Körper Salze von Schwermetallen einschließlich Radionukliden abgeleitet. Auch diese Art von Pilzen hilft, fast alle Arten von Parasiten abzuleiten. Sie enthalten relativ viel Quinomanase-Polysaccharid (keine toxische Substanz), das die Nervenrezeptoren von Parasiten blockiert. Eier von Parasiten werden eingehüllt und aufgelöst, eine effektive Reinigung des Darms von Würmern tritt auf, und es gibt keine negativen Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit.

Pfifferlinge: Nutzen und Schaden für den menschlichen Körper

loading...

Um die Nützlichkeit dieses Produkts zu maximieren, ist es notwendig, die Tatsache zu berücksichtigen, dass das Polysaccharid die Eigenschaft hat, unter dem Einfluss von Salz und hoher Temperatur (mehr als 60 Grad) abzubauen. Daher empfehlen Experten, Tinktur zu essen, die aus rohen Pfifferlingen oder getrocknetem Produkt zubereitet wird.

Ein solches Werkzeug ist sehr einfach zubereitet - Sie müssen zerkleinerte getrocknete oder rohe Pilze (2 Esslöffel) nehmen und Alkohol oder Wodka (140-150 ml) einschenken. Die Mischung wird 14 Tage stehen gelassen. Es ist wünschenswert, die Zusammensetzung in den Kühlschrank zu geben. Es wird empfohlen, die Mischung in einem Glasbehälter unter einem fest verschlossenen Deckel zu lagern. Periodisch sollte die Tinktur geschüttelt werden. Das fertige Produkt wird unmittelbar vor dem Einschlafen für 1 Teelöffel eingenommen. Der gesamte Kurs ist genau 30 Tage.

Diese Art von Pilzen hat wirklich einzigartige Eigenschaften, die sich positiv auf die Leberfunktion auswirken. Tatsache ist, dass Pfifferlinge die Fähigkeit haben, das Hepatitis-Virus zu zerstören. Effektive Reinigung der Leber erfolgt dank einer vitaminähnlichen Substanz wie Ergosterol. Diese Qualität spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Fettleibigkeit.

Furongotherapie (diese einzigartige Richtung der traditionellen Medizin, basierend auf der Verwendung von Pilzen als Arzneimittel) verwendet Pfifferlinge als ein wirksames Antibiotikum, das einen natürlichen Ursprung hat. Diese Art von Pilz hilft, verschiedene infektiöse oder entzündliche Erkrankungen loszuwerden. Gleichzeitig gibt es eine leichte stimulierende Wirkung auf das Immunsystem.

Kontraindikationen

loading...

Pfifferlinge haben praktisch keine Kontraindikationen, aber nur die Pilze, die in ökologisch sauberen Gebieten gesammelt wurden, können gegessen werden. Wenn eine Person nicht weiß, wie die Pfifferlinge aussehen sollen, nehmen Sie kein Risiko, das Beste ist, das fertige Produkt im Laden zu kaufen.

Der Schaden von Pfifferlingen kann nur für den Fall auftreten, dass Fichtenpilze fälschlicherweise verdorben werden. Es ist sehr einfach, sie zu unterscheiden - die falschen Pfifferlinge haben eine leuchtend orange Farbe, die Kappe hat eine regelmäßige runde Form, es gibt keine charakteristischen durchbrochenen Falten, der Stamm ist sehr hoch und ziemlich trocken.

Es ist zu berücksichtigen, dass selbst echte Pfifferlinge gesundheitsgefährdend sein können, insbesondere wenn sie in der Nähe von Industrieanlagen und Straßen gesammelt werden. Tatsache ist, dass Pilze eine interessante Eigenschaft haben - sie nehmen schnell alle schädlichen Substanzen auf.

Mit besonderer Sorgfalt, nicht nur Pfifferlinge, sondern auch andere Arten von Pilzen, müssen Sie während der Dauer der Haltung und während der Stillzeit essen, da sie eine starke allergische Reaktion hervorrufen können.

Lesen Sie auch:

Es ist verboten, Kindern unter 3 Jahren Pilze zu geben. Es besteht die Möglichkeit einer individuellen Unverträglichkeit des Produktes. In minimalen Mengen ist es erlaubt, jegliche Art von Pilzen, einschließlich der Gerichte, aus denen sie bestehen, bei Erkrankungen der Nieren und des Magens zu verwenden.

Gemeiner Fuchs (Vulpes vulpes)
Roter Fuchs (engl.)

loading...

Gemeiner Fuchs (rot) ist ausreichend gesattelt, und die von einem Paar oder einer Familie bewohnte Fläche sollte den Tieren nicht nur genügend Nahrung, sondern auch bequeme und sichere Orte zum Grabe bieten. Füchse graben sie selbst oder besetzen sehr häufig jene, die zu Dachse, Murmeltieren, Polarfüchsen und anderen Tieren gehören, und passen sie ihren Bedürfnissen an.

Sozialstruktur: Jedes Paar Füchse hat sein eigenes - ein Familiengrundstück: sein Gebiet ist von 30 bis 100 km 2. Wildtiere bewachen es eifrig, schützen vor der Invasion anderer Paare. Im Winter wird das individuelle Grundstück vergrößert.

Reproduktion: Fox gehört zu Monogamen, die nur einmal im Jahr brüten. Weibchen, die sich noch im Winter aufhalten, finden sich geeignete Plätze für den Rückzug junger Tiere, markieren sie und hüten eifersüchtig. Und nur im Falle des Todes des Besitzers wird diese Niststätte sofort von einer anderen Frau besetzt. Zu einem Fuchs, der eine "Wohnung" hat, schließt sich am Ende des Winters das Männchen an, manchmal 2 - 3 und noch mehr. Eine eigenartige Fuchs "Hochzeit" wird gebildet, wenn mehrere Männer sich um eine Frau kümmern, und die Kämpfe zwischen ihnen sind gewöhnlich. Aber hier ist der Gong vorbei und die "Hochzeit" bricht auseinander. Bei der Frau gibt es nur einen Mann, den Stärksten und Gewandtesten - den Sieger in Kämpfen mit anderen Bewerbern.
Füchse sind wunderbare Familienmenschen. Sie sind nicht nur aktiv am Jungtieranbau beteiligt, sondern pflegen ihre Freundinnen auch schon lange bevor die Füchse geboren werden: sie essen Nahrung, ordnen Höhlen an und suchen sogar nach Flöhen.
Es kommt vor, dass das Weibchen vor oder nach dem Welpen verwitwet ist. Dann übernehmen einzelne Männer die Rolle des Stiefvaters und kümmern sich um die Jungtiere und ihre Mutter, nicht schlechter als ihr eigener Vater.
Im Sommer müssen Eltern Tag und Nacht jagen, um die Füchse zu ernähren. Zu dieser Zeit sind Eltern sehr vorsichtig. Es ist einen Mann wert, sogar zufällig auf ein Brutloch zu stolpern, weil die Füchse in der nächsten Nacht zu einem anderen Platz - ein Ersatzloch, das normalerweise einige auf dem Standort ist, übertragen werden. Selbst wenn ein Mann mit einer Schaufel ein Loch schaufelt, versuchen die Füchse, ihre Kinder bis zur letzten Gelegenheit zu retten - sich durch einen der Pfosten zurückzuziehen.
Von der Zeit der Furche bis zum endgültigen Ausgang vergehen die Füchse der Höhlen etwa 6 Monate. Die erwachsenen Welpen fangen an, ihre Löcher früh zu verlassen und treffen sich oft weit davon, da sie noch sehr klein sind. Im Herbst sind die Füchse gewachsen.

Saison / BrutzeitDie Paarung bei Weibchen erfolgt von Dezember bis März und dauert mehrere Tage. Die Zeittritte und ihre Wirksamkeit hängen vom Wetter und Fettgehalt der Tiere ab. Es gibt Jahre, in denen bis zu 60-70% der Weibchen ohne Nachkommen bleiben.

Sexuelle Reifung: Im November werden junge Füchse erwachsen und beginnen ein unabhängiges Leben. Gewöhnlich wandern sie um dorthin. Männer gehen weiter, für 20 - 40 oder mehr Kilometer, Frauen - im Durchschnitt 5 - 10, selten bis zu 30 Kilometer. Jeder sucht nach einer Seite und einem Paar. Im Herbst ist bei allen Füchsen die Anzahl der Jungvögel von 40 bis 70 und im Durchschnitt 50 Prozent. Manche Weibchen beginnen sich im nächsten Jahr zu vermehren und erreichen spätestens mit zwei Jahren die Pubertät.

Schwangerschaft: dauert von 49 bis 58 Tage.

Nachkommen: In der Brut eines gewöhnlichen Fuchses ist von vier bis acht, oft fünf oder sechs, und manchmal bis zu 12-13 Welpen. Sie erscheinen normalerweise Ende April oder in der ersten Maihälfte. Welpen sind sehr schwach und hilflos, taub und blind, wiegen 100-150 Gramm, bedeckt mit dunkelbraunem Flaum. Wachsen Sie Kinder schnell. Im Alter von zwei Wochen beginnen sie zu sehen, zu hören, ihre ersten Zähne werden geschnitten. Zu dieser Zeit wiegen sie etwa ein Kilogramm. Bald beginnen sie, aus dem Loch zu kommen, wo sie begeistert spielen und herumtollen. Kleine Füchse sind braun, sehr ähnlich wie Wolfswelpen oder Waschbärwelpen, aber sie haben auch einen Unterschied: Wie ihre erwachsenen Eltern ist die Schwanzspitze immer weiß.
Die Milch des Fuchses füttert eineinhalb Monate, aber schon vorher werden sie von den Eltern an die normale Nahrung gewöhnt, ebenso wie an ihre Produktion. Eltern bringen ihnen halbtotes Spiel und geben ihnen die Chance zu jagen. Im gleichen Alter fangen die Füchse an, gemeinsam mit ihren Eltern auf die Jagd zu gehen. Zu dieser Zeit sind die Füchse ständig in Bewegung, spielen miteinander, bleiben bei den Ältesten. Oft äußern ihre Welpenfreuden Quietschen und Bellen und verraten die ganze Familie ihren Feinden.

Nutzen / Schaden für den Menschen: Der Fuchs war und ist immer ein interessantes und wertvolles Tier. Bei der Pelzherstellung in der UdSSR standen die Fuchshäute auf Kosten der Vierten auf dem vierten Platz. Eine sehr große Anzahl von ihnen wird in anderen Ländern produziert, vor allem in den USA und Kanada. Am Ende des XIX Jahrhunderts. wurde künstlich eine Rasse von Silber-Schwarzfüchsen geschaffen. Durch die Selektion wurde nicht nur die Qualität der Felle von Silberschwarzfüchsen deutlich verbessert, sondern es wurden auch völlig neue Rassen - Platin, Bakurian usw. - gewonnen.
Der Fuchs hat auch einige negative Eigenschaften: Es ist ein Tollwutspreizer und schädigt die Sportjagdwirtschaft.
Der Fuchs ist von großer praktischer Bedeutung als Feind schädlicher Nagetiere und Insekten. Der Schaden an Geflügel und Wild wird nicht mit dem Profit dieses Raubtiers verglichen.

Bevölkerung / Erhaltungszustand: Im Gebiet der GUS gibt es mehr als 1 Million Füchse. Die Anzahl der Füchse in der Natur ist von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich. Sein Zustand wird durch die Vielzahl von Nagetieren, meteorologischen Bedingungen und Massenkrankheiten beeinflusst. In den Hungerjahren sinkt nicht nur die Fruchtbarkeit der Weibchen und nur wenige junge Menschen überleben, sondern es entstehen Bedingungen, die die Verbreitung von Tierseuchen fördern und manchmal große Räume bedecken. Dies sind die Tierseuchen der Tollwut, die Seuche fleischfressender juckender Krätze und eine Reihe unbekannter Krankheiten, wenn Dutzende von Tierleichen gefunden werden.

Nutzen und Schaden von Pfifferlingen für die Gesundheit des Körpers

loading...

Hellrote, prominente, viele bekannte Pfifferlinge - Bewohner von Nadel- und Mischwäldern unseres Landes - sorgen für viel Streit um ihre Nützlichkeit und möglichen Schaden. Trotz allem hat dieses Produkt eine breite Anwendung beim Kochen gefunden und ist ein häufiger Gast auf den Tischen.

Ein wenig über die nützlichen Eigenschaften von Pfifferlingen

loading...

Pfifferlinge können mit der Erhaltung einer Vielzahl von Vitaminen und speziellen Mikrozellen prahlen, von denen viele für die Prävention einer Reihe von Augenkrankheiten unersetzlich sind. Einzigartige Pilze sind hervorragende Helfer bei der Beseitigung eines Problems namens "Nachtblindheit".

Aufgrund des Vorhandenseins einiger Komponenten in diesem Produkt verbessert sich die Befeuchtung der Augen, was für den normalen Zustand der Augen wichtig ist. Der Organismus begegnet Krankheiten infektiöser Natur besser.

Pfifferlinge werden wegen ihrer unglaublichen Fähigkeit geschätzt, die Ansammlung radioaktiver Elemente in ihrer Zusammensetzung zu vermeiden. Im Gegenteil, dank dieser Pilze wird eine aktive Entfernung von Radionukliden aus dem menschlichen Körper durchgeführt. Aufgrund seines niedrigen Kaloriengehalts ist dieses Produkt oft in verschiedenen Diäten vorhanden. Protein, in Pfifferlingen bemerkt, wird von Vegetariern und Menschen geschätzt, die Fleischprodukte von der Diät ausgeschlossen haben.

Die Nützlichkeit von Pfifferlingen kann durch ihre reiche Zusammensetzung beurteilt werden.

  1. Das Vorhandensein einer solchen Komponente wie Quinomania, können Sie die Tatsache erklären, dass die Pfifferlinge nie mit einem Wurmloch sind. Schädlinge vermeiden sie. Aber diese Substanz wird leicht durch Wärmebehandlung über 60 Grad zerstört. Hinomannosa ist ein Polysaccharid, das die Eier vieler Parasiten und deren erwachsene Vertreter zerstören kann. Dies kann erklären, warum die Pfifferlinge in einer großen Anzahl von Werkzeugen zur Beseitigung von Würmern gefunden werden.
  2. Die Zusammensetzung der Pfifferlinge umfasst Ergosterol, dessen Nutzen von Patienten mit Nierenerkrankungen geschätzt werden.
  3. Vitamin C, das in diesem Produkt enthalten ist, hat eine positive Wirkung auf das menschliche Immunsystem, ist ein Teilnehmer am Kohlenhydratstoffwechsel.
  4. Vitamin B6, Pyridoxin tragen zur Bildung von Hämoglobin, Histamin und Protein bei. Dadurch wird der Cholesterinspiegel im Blut gesenkt, die Fette werden besser aufgenommen. Die Rolle von Pyridoxin besteht darin, die Entwicklung von Hautpathologien zu verhindern. Darüber hinaus wirkt diese Komponente als Diuretikum.
  5. Niacin ist ein wichtiger Bestandteil von Stoffwechselprozessen, die die Verdauung und Verdauung von Nahrung im Magen erleichtert. Es ist unentbehrlich für die Senkung des Cholesterinspiegels und für die Beweglichkeit der Gelenke.
  6. Folsäure, Vitamin B - Teilnehmer an den Prozessen der Hämatopoese, sind verantwortlich für die Bildung von roten Blutkörperchen. Wenn solch eine Komponente im menschlichen Körper klein ist, entwickelt sich Anämie.
  7. Dank Beta-Carotin, dem Vorläufer von Vitamin A, verbessert sich die Immunität, der Körper widersteht besser den negativen Faktoren der Umwelt.
  8. Der Gehalt an Riboflavin, Vitamin B2, ist schwer zu überschätzen. Eine unersetzbare Komponente ist sehr wichtig für die Organisation der produktiven Aktivität von Herz und Blutgefäßen, Stoffwechselprozesse. Die Reserven dieser Substanz werden dem schnell verbrauchten zugeschrieben. Pfifferlinge - eine der Möglichkeiten, die verlorene Komponente aufzufrischen.

Chanterelle möglich ist, Formulierungen herzustellen, die eine große Hilfe im Kampf gegen eine Reihe von Krankheiten sein - Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und die Bauchspeicheldrüse, Psoriasis, Tuberkulose, Halsschmerzen, Entzündungen, kocht.

Wichtig! Die Vorteile von Pfifferlingen können nur gesagt werden, wenn die Zubereitung des Produktes in Übereinstimmung mit den notwendigen Regeln und Vorschriften durchgeführt wurde.

Wenn Pfifferlinge schaden

loading...

Trotz der Masse an positiven Eigenschaften können diese roten Pilze nicht immer nützlich sein. Verwenden Sie dieses Produkt beispielsweise nicht:

  • Kinder, die die Schwelle von drei Jahren nicht überschritten haben;
  • Personen, die eine allgemeine Intoleranz gegenüber in dem Produkt aufgeführten Substanzen aufweisen;
  • Schwangere Frauen und stillende Mütter sollten auf ihre Verwendung achten;
  • Patienten mit Nierenpathologie, Gastritis, Magengeschwür.

Darüber hinaus ist der Schaden für den Körper in der Lage, jene Pilze, die in der Nähe von Industrieunternehmen, großen Autobahnen gesammelt wurden, zuzufügen. In solchen Produkten sammeln sich viele Schadstoffe und Schwermetalle an.

Merkmale der Verarbeitung von Pfifferlingen

loading...

Um den größtmöglichen Nutzen aus Pfifferlingen zu ziehen, sollten Sie bestimmte Empfehlungen bei der Sammlung und Verarbeitung des Produkts befolgen.

  1. Sie können den ganzen Sommer bis zum Herbst gesammelt werden. Die Zeit nach dem Regen ist die beste.
  2. Wenn die Pfifferlinge für die Zubereitung von Hausmitteln der Volksheilkunde bestimmt sind, dann ist es am besten, sie in Pulver zu mahlen (so ist es bequemer zu lagern und dann zu verwenden).
  3. Trocknen Sie das Produkt bis zur Verwendung in der Sonne oder mit einem elektrischen Trockner. Wichtig! Bei Verwendung eines elektrischen Trockners ist darauf zu achten, dass die Temperatur 40-50 Grad nicht überschreitet.
  4. Optimale Lagermöglichkeit - gießen Sie das Pulver in einen Glas- oder Holzbehälter. Eine Segeltuchtasche ist ebenfalls geeignet. Das Produkt wird an einem trockenen Ort für 1 Jahr, nicht mehr gelagert.

Insekten können keine Angst haben, sie haben keine Angst vor diesen Pilzen dank einer speziellen Zusammensetzung, aber vom Aussehen der Form wird es nicht möglich sein zu hecken. Wenn die Form erscheint, sollten die Reserven verworfen werden. Deshalb muss das Pulver in kleinen Behältern verpackt werden.

Pfifferlinge in der Kosmetik

loading...

Über die kosmetische Maske des Pfifferlings gehört ein paar, obwohl sie tatsächlich sehr nützlich für die Haut sind und leicht mit den teuren Cremes konkurrieren können, die in der Kabine gekauft werden. Masken mit dieser natürlichen Komponente zielen darauf ab, die Haut zu erweichen und zu befeuchten, sind in der Lage, die Farbe des Gesichtes gleichmäßiger zu machen, geben ihm einen bronzenen Ton.

Die Zusammensetzungen, die Pfifferlinge enthalten, haben einen tonischen Effekt, sie nehmen am Prozess der Zellerneuerung teil. Durch eine normalisierende Wirkung auf die Sekretion von Talg kann das Auftreten von Akne verhindert werden.

Wenn die Maske mit dem "roten Produkt" in der Zusammensetzung regelmäßig verwendet wird, dann kann man mit der Wirkung der Hautstraffung rechnen, die die Poren verengt.

Zu den beliebtesten und effektivsten Rezepturen für Masken aus diesem Pilz für verschiedene Hauttypen gehören:

  1. Für trockene Haut. Die Zusammensetzung wird aus Pfifferlingen, in der Menge von 3 Stück, die fein zerkleinert sind, und verdünnt 1 EL zubereitet. Löffel saurer Sahne. Die gründlich gemischte Zusammensetzung wird auf die Gesichtsfläche verteilt.
  2. Für müde Haut. Zur Wiederherstellung der Haut und gesundes Aussehen fit müssen, um eine Mischung herzustellen, die aus 1 Esslöffel Haferflocken, die vorge pulverisiert, die gleiche Menge an Creme, Tabelle 2. Löffel mit gebratenen Pilzen und 1/3 Tasse starker Tee mit grünem Tee.
  3. Für blass. Für die Zubereitung der Komposition benötigen Sie 2 EL. Löffel Pfifferlinge mahlen mit 1 Tisch. einen Löffel Quark und die gleiche Menge Karottensaft.
  4. Für das Altern. Vorbereitung der Maske reduziert auf 3 Pfifferlinge in einem Mixer zu mahlen.
  5. Für fettige Haut. Shredded Pilze in Höhe von 2 Tisch. Löffel sind mit 1 Tisch verbunden. ein Löffel gemahlener grüner Tee und 3 Tisch. Löffel Joghurt.

Jede dieser Masken sollte auf das vorgereinigte Gesicht aufgetragen und 20 Minuten lang belassen werden. Nach Ablauf der Zeit sollte die Zusammensetzung mit einem Wattepad entfernt und die Reste mit warmem Wasser abgewaschen werden. Wenn nach dem Entfernen der Maske, ein Gefühl der gestrafften Haut, wird empfohlen, eine Feuchtigkeitscreme von leichter Textur aufzutragen. Die Maske ist ein paar Mal in 7 Tagen genug.

Wichtig! Um die Entwicklung von negativen Folgen zu verhindern, sollte vor der Verwendung der Maske ein kleiner Test durchgeführt werden. Eine unbedeutende Menge der Zusammensetzung wird auf den Bereich der Ellenbogenfalte aufgebracht. Wenn keine Reaktion stattgefunden hat, kann die Mischung sicher verwendet werden.

Nützliche und medizinische Eigenschaften von Pfifferlingen werden erfolgreich in der modernen traditionellen und Volksmedizin verwendet. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass in einigen Fällen ein einzigartiges Produkt schädlich sein kann. Die Einhaltung bestimmter Empfehlungen hilft, unerwünschte Folgen zu vermeiden und den positiven Effekt eines einzigartigen Produktes zu genießen.

Nutzen und Schaden von Pfifferlingen für den menschlichen Körper. Pulver von Parasiten. Chemische Zusammensetzung

loading...

Inhaltsverzeichnis:


Die Liebhaber des Gehens auf den Pilzen stellten sehr wahrscheinlich fest, dass die Wurmpfifferlinge im Gegensatz zu anderen Pilzen nicht im Wald gefunden werden. Hast du dich jemals gefragt warum? Machen wir uns mit der Verwendung von Pfifferlingen näher vertraut.

Chemische Zusammensetzung von Pfifferlingen

loading...

Tatsache ist, dass ihre Zusammensetzung Quinomania enthält, die Parasiten nicht tolerieren, einschließlich sogar Helminthen. Dies ist eine natürliche Substanz und kann daher keine Nebenwirkungen verursachen. Es ist in der Lage, Parasiten aus dem menschlichen Körper zu entfernen und ihre Eier zu zerstören. Alle aufgeführten Objekte haben nicht die beworbenen Medikamente "Vermox" oder "Pirantel". Sie können nur mit geschlechtsreifen Individuen zurechtkommen und den menschlichen Körper schädigen.

Quinomania ist eine ziemlich wunderliche Substanz. Bei Hitzeeinwirkung (über 40-50 ° C) und Kaltsalzen bricht es zusammen. Im letzteren Fall ist das Salz schuld. Daher sollten Pilze Pfifferlinge nur in "roher" Form oder eher in Form eines trockenen Pulvers verzehrt werden.

Vitamine: A (Inhalt übertrifft die Möhren), B1, B2, C, E, PP.

Aufgrund des hohen Gehalts an Vitamin A sind Pfifferlinge in China sehr beliebt. Dort stellen sie Medikamente her, die zur Korrektur des Sehvermögens und zur Behandlung von Nachtblindheit verwendet werden.

Mikroelemente: Kalium, Calcium, Magnesium, Natrium, Schwefel, Phosphor, Chlor.

Mikroelemente: Eisen, Kobalt, Mangan, Kupfer, Fluor, Zink.

Darüber hinaus enthalten Pfifferlinge Proteine, Kohlenhydrate, Omega-6, Ergosterol (eine Substanz, die die menschliche Leber perfekt reinigt) und Tramtonolinsäure (die mit Hepatitis-Viren zurechtkommt).

Kaloriengehalt von Pfifferlingen - 19 kcal pro 100 g.

Nützliche Eigenschaften und Vorteile von Pfifferlingen für den menschlichen Körper

  • stärkt das Immunsystem,
  • behandelt Halsschmerzen,
  • Krebsvorbeugung,
  • stärke das Herz,
  • entfernt schwere Salze aus dem Körper,
  • lindert alle Arten von Parasiten,
  • stimuliert die Arbeit der Leber,
  • hilft bei Hepatitis,
  • behandelt die Bauchspeicheldrüse,
  • Prävention von Tuberkulose,
  • die Sicht verbessern,
  • Erleichterung der "Nachtblindheit"
  • Müdigkeit und Reizbarkeit lindern,
  • stärken den Muskeltonus,
  • Kampf mit Krampfadern,
  • beseitigt Abszesse und Furunkel,
  • verbessert den Zustand von Haaren und Haut.

Kontraindikation und Schaden

  • individuelle Intoleranz,
  • Schwangerschaft,
  • Stillen,
  • Kinder unter 3 Jahren.

Schaden als solcher, Pilze haben nicht, ist die Hauptsache, Pfifferlinge in ökologisch sicheren Gebieten zu sammeln.

Es ist wichtig zu wiederholen, dass dieses Produkt seine Nützlichkeit bei der Wärmebehandlung verliert, so dass es notwendig ist, sie richtig vorzubereiten.

Wo und wann Pfifferlinge sammeln

Pilze müssen in Gebieten gesammelt werden, die weit von der Stadt, Fabriken und Straßen entfernt sind.

Im Wald erscheinen sie bereits zu Beginn des Sommers, und sie können bis zum späten Herbst gesammelt werden. In der Regel finden sich Pfifferlinge in abgelegenen Orten in Birken-, Nadel- und Mischwäldern.

Wir bereiten Pilze für den Winter vor

Pfifferlinge sollten auf jede geeignete Weise für Sie getrocknet werden: in der Sonne oder mit Hilfe eines Dörrgeräts (nicht über 40 ° C).

Danach die Pilze in einem Mixer, einer Küchenmaschine oder einer Kaffeemühle zerkleinern.

Wie pflegt man Pfifferlinge zu Hause?

Ideale Bedingungen für die Lagerung ist ein trockener Ort. Lagern Sie das Pulver entweder in einem Beutel mit dichtem Stoff oder in einem Glas- oder Holzbehälter.

Die Haltbarkeit der Pfifferlinge beträgt 1 Jahr.

Heileigenschaften

Pfifferlingspilz zur Stärkung der Immunität

Es wird verwendet, um viele Krankheiten zu behandeln, Parasiten loszuwerden und die Immunität zu stärken. Umrühren Sie dazu 1 TL. Pulver in 1 Glas Wasser. Nach 30 Minuten zusammen mit dem Sediment trinken. Pfifferlinge sollten eine halbe Stunde vor dem Essen 1-2 mal täglich auf nüchternen Magen eingenommen werden. Dauer der Behandlung - 1 Monat.

Außerdem kann das Pilzenpulver zu Salaten, Suppen und anderen Gerichten hinzugefügt werden.

Tinktur von Pfifferlingen aus Parasiten

Um es zu machen, brauchen Sie 1 Esslöffel. Pfifferling Pulver und 200 ml Naturwein (Bestuzhev-Shop gegen alkoholische Getränke, aber die Tinktur hilft wirklich Parasiten zu bewältigen, und außerdem empfehlen wir nur natürlichen hausgemachten Wein ohne Alkohol zu verwenden). Pour sie Pilze und bestehen Sie 10 Tage, gelegentlich umrühren. Filter, nicht. Vor Gebrauch die Tinktur schütteln und zusammen mit dem Sediment trinken. Meistens, anstelle von Wein, verwende Wodka.

Behandlung mit Pfifferlingen

Pilze werden in der Volksmedizin verwendet

Von Parasiten (und zur Prophylaxe). Trinken Sie 2 Teelöffel pro Stück. Tinkturen vor dem Schlafengehen für 20 Tage.

Für die Leber und die Bauchspeicheldrüse. Nehmen Sie jeden Tag 1 Teelöffel. Tinkturen von Pilzen in der Nacht für 3-4 Monate.

Mit Hepatitis. Für 1 Teelöffel. Tinktur 2 mal am Tag (morgens und abends) 4 Monate.

Um die Leber zu reinigen. Für 2 Teelöffel. Tinkturen von Pilzen in der Nacht 15 Tage.

Für Anhänger der Naturheilkunde sind Pfifferlinge Pilze von unschätzbarem Wert!

Der Nutzen und der Schaden von Pfifferlingen für den menschlichen Körper

loading...

Pilzsammler haben schon lange gemerkt, dass unter den wilden Pfifferlingen fast nie Würmer vorkommen. Es stellt sich heraus, dass es in ihrer Zusammensetzung eine natürliche Substanz der Quinomanie gibt, die Insekten und Würmer überhaupt nicht tolerieren. In dieser Hinsicht mögen viele fragen: Was ist der Nutzen und der Schaden von Pfifferlingen für die menschliche Gesundheit?

Hinomanoza entfernt Helminthen aus dem Körper und zerstört ihre Eier. Für den Menschen verursacht diese Substanz absolut keine Nebenwirkungen. Bei der Hitzebehandlung von Pilzen unter Zusatz von Salz sowie bei der Kaltsalzmethode ist Quinomania jedoch vollständig zerstört und hat keine nützlichen Eigenschaften. Daher werden Pfifferlinge verwendet, um Helminthen nur in einer "rohen" Form oder vielmehr in Form von pulverisiertem Trockenpulver zu entfernen. Pfifferlinge werden getrocknet, in einer Kaffeemühle zerkleinert und dann in sauberen und trockenen Gläsern aufbewahrt.

Was ist nützlich für frische und getrocknete Pfifferlinge für Menschen?

loading...

Vorteile und Schäden durch die Verwendung von Pilzen Pfifferlinge sind in ihrer Zusammensetzung sichtbar. Zum Beispiel hilft der Gehalt an Vitamin C bei der Behandlung von ARI, Schlaflosigkeit, Depression. Darüber hinaus wird der Nutzen von Fruchtkörpern für den menschlichen Körper in der Tatsache gesehen, dass, wenn sie verwendet werden, Reizbarkeit und Ermüdung abnehmen und die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen verschiedene Virusinfektionen zunimmt.

Nach der Durchführung einiger Forschungen haben die Forscher herausgefunden, dass als die Pilze die Pfifferlinge für die Person nützlich sind. Der hohe Gehalt an Vitamin D stärkt also den Muskeltonus, stärkt die Immunität des Körpers, verhindert das Auftreten von Ekzemen und Schuppenflechte und verhindert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Für die Gesundheit wurden außerdem die Vorteile von getrockneten Pfifferlingen nachgewiesen. Es ist erwähnenswert, dass in China aus dem Pulver dieser Fruchtkörper Präparate hergestellt werden, die die Sehkraft verbessern und "Hühner" -blindheit behandeln können. In Frankreich werden getrocknete und rohe Pfifferlinge oft zu Gerichten hinzugefügt, die in teuren Restaurants am gefragtesten sind. In diesen Pilzen ein großer Gehalt an Vitaminen B1, B2, E und PP. Darüber hinaus enthalten sie nützliche Chemikalien und Verbindungen in ihrer Zusammensetzung: Kalzium, Natrium, Phosphor, Magnesium, Kalium, Zink, Kupfer, Fluor, Kobalt, Eisen, Mangan, Proteine ​​und Kohlenhydrate. Sie alle reinigen die Leber und die Nieren eines Menschen perfekt und helfen, mit dem Hepatitis-Virus fertig zu werden. Nützliche Eigenschaften von Pfifferlingen werden von Ärzten häufig als natürliches Antibiotikum gegen Tuberkulose verwendet.

In der Kosmetik können Sie auch die Vorteile von Pfifferlingen sehen, ohne Schaden und negative Auswirkungen. Extrakte aus Pilzen, die zu Cremes und Sprays gegeben werden, reduzieren das Risiko von Haut- und Pilzläsionen und die Haut selbst wird befeuchtet und enthärtet. Wie bereits erwähnt, wurde der Schaden durch die Verwendung von Pfifferlingen in der Kosmetik nicht aufgedeckt.

Für diejenigen, die eine Diät einhalten, wird es auch interessant sein, über die Vorteile und Gefahren von rohen Pfifferlingen zu lernen. Beachten Sie, dass diese Pilze in frischer Form nicht gegessen werden können, weil sie bitter sind. Sie können gekocht und gebraten werden. Der Energiewert von gekochten Pfifferlingen pro 100 g beträgt nur 19 kcal. Gebratene Pfifferlinge sind kalorienreicher - 100 Gramm sind 70 kcal. Aber das kann man sich leisten, denn das Produkt hat einen erstaunlich zarten Geschmack und Aroma.

Zusammenfassend können Sie feststellen, was die Pfifferlinge in der getrockneten und rohen Form nützlich sind. Sie können folgende Liste erstellen:

  • Stärkt die Gefäße des Herzens;
  • Fördert die Entfernung von schweren Salzen aus dem Körper;
  • Er behandelt ARI und Halsschmerzen;
  • Zeigt Helminthen an und zerstört ihre Eier;
  • Lindert Symptome von Müdigkeit und Reizbarkeit;
  • Verbessert die Sicht und stärkt das Immunsystem;
  • Hilft bei Krampfadern;
  • Wohltuende Wirkung auf den Zustand der Haut und der Haare;
  • Hilft, Geschwüre und Abszesse zu beseitigen.

Was ist der Schaden von Pfifferlingen für die Gesundheit?

loading...

Es stellt sich heraus, dass Pfifferlinge neben dem Guten auch Schaden zufügen. Dies wird sich bemerkbar machen, wenn sie in Gebieten in der Nähe von Straßen, Städten und Industrieunternehmen gesammelt werden. Sammeln Sie deshalb Pfifferlinge von diesen Orten und bevorzugen Sie abgelegene Birken-, Misch- oder Nadelwälder.

Es ist nicht notwendig, Pilzen für schwangere und stillende Frauen zu geben, und auch für kleine Kinder, die nicht 5 Jahre alt geworden sind - das wird ihnen nur schaden. Darüber hinaus sollten Sie die Verwendung von Pfifferlingen in der Phase der Exazerbation von Gastritis, Magengeschwüren und Nierenerkrankungen begrenzen.

Der Inhalt einer großen Anzahl von Proteinen kann Schwierigkeiten bei der Verdauung von Nahrungsmitteln verursachen. Verwenden Sie diese daher nicht in großen Mengen, insbesondere nicht zur Schlafenszeit.

Der Schaden von Pfifferlingen kann nach unsachgemäßer Verarbeitung und auch infolge von Lagerung, die bestimmte Anforderungen nicht erfüllt, bringen. Fruchtkörper müssen unbedingt 3-5 Stunden nach der Entnahme behandelt werden, oder in einem dunklen kühlen Raum für nicht mehr als 7 Stunden.

Wissen, was ist der Nutzen und Schaden von Pilzen Pfifferlingen - getrocknet und frisch, können Sie sicher in den Wald für diese schönen und nützlichen Pilze gehen, dann kochen verschiedene Gerichte von ihnen.

Die Natur des Fuchses

loading...

Schaden und Vorteil des Fuchses

Wenn Vogel Habicht herausragende gewaltige Räuber sind, vor allem bei Waldwildvögeln, die größten der vierbeinigen Füchsin bringt Ruine, die deutlich mehr mit dem Namen Hawk Jagd schadet. Und wenn zu Recht Jagdgesetz Habicht skalieren, im Vergleich zu dem Fuchs, an die Waage bei der Verfolgung gezogen wird, ist es nur, weil das Gesetz über die Jagd im Sinne hat, nicht nur die Sicht der Jagd im Sinne die Vögel zu erhöhen und Wildvögel, aber geführt von breite Skala der Staatswirtschaft, die Gemeinde, die nicht nur den Wert der Fuchspelze aufgezeichnet, einen Exportartikel zu geben, aber auch berücksichtigt, die von Füchsen gebracht profitiert von ihren Mäusen, Erdhörnchen und andere Nagetiere zu zerstören.

Leidenschaft für die Jagd. Macht. Geschmacksempfindungen

Der Fuchs liebt es zu essen und frisch, ohne Zweifel, dass sie lieber frisches Wild isst. Der Fuchs hat, wie der Falke, einen zweifellos entwickelten Geschmack. Wie ein Falke keine Krähe frisst, wenn er die Möglichkeit hat, Birkhuhn zu essen, so unterscheidet der Fuchs prächtig das saftige Rebhuhn von der jungen Sumpfeule.

Der Fuchs liebt es zu jagen, das heißt, er liebt nicht nur das Ergebnis der Jagd, sondern auch den Prozess. Wie Setter Hund Neigung zum Schnüffeln und Stalking oder Geflügel Spiel Riechen, zum Beispiel, Lerche, Soor oder Haustauben, angeboren, weil mehr starkes Bedürfnis Fuchs genau Spiel zu suchen und damit die zu verzehr vorteilhaft Spiel. Aus diesen Gründen sind die Ähnlichkeiten der Interessen mit den Interessen des Fuchses Mann, ist es der schlimmste Feind des Tieres zu erhöhen bei der geringsten Ungleichgewichts in Richtung der Jagd.

Der Fuchs benutzt eifrig Aas. Wenn frisches Wild leicht von einem Fuchs gefangen wird, wird das Aas seltener besucht. Aber im Winter, wenn wenig Abwechslung in der Lebensmittel- und Spiel ist nicht so viel, aber zusätzlich durch die unterschiedlichen Bedingungen wird es sehr schwer extrahiert - es ist ein regelmäßiger Gast bei Fox begehrten es fiel. Mit Aas doch Fox nicht ihre ständige Jagd stoppen und überschüssige Nahrung in ihren Vorratskammern, verstreut in verschiedenen Orten der Region, und auch außerhalb, auf dem Gelände einer erfolgreichen Jagd versteckt. Selbst im gefütterten Zustand myshkovanie nicht verlassen, und der Fuchs eine Maus oder Spitzmaus fängt, wirft ihre toten Vögel gefressen, weiter zu gehen und weiterhin scharf hören, nicht pisknet Sie rauschen nicht, wenn die Maus unter dem Schnee dicker oben knallt, wo der Hasen zu sehen, nein ob in den frischen Löchern des Birkhuhns.

Das Futter des Fuchses ist vielfältig. Kräuter, Beeren, Insekten, Frösche, Mäuse, ein Vogel, ein Hase, sogar eine junge Ziege - das alles schmückt ihren Tisch. Wie Sie sehen können, erfordert die Vielfalt dieser Elemente einer systematische Versorgung einen detaillierten Überblick über die Region, so dass der Fuchs, für ihre eigene Nahrung suchen oder auf der Jagd ist nicht gerade, wie ein Wolf, Laufen, und machte die schwierigste Linie. Es geht dann die Büsche, dann kehrt zurück zu seiner gleichen Spur, die seitliche Richtung nehmen ist, als ob ich in der entgegengesetzten Richtung bewegte, plötzlich eine Wendung in einem Winkel nimmt trocken penyshek auf dem Hügel sprovedat, wo vielleicht sie ein Nest von Hummel oder Maus finden würden.

Der Fuchs jagt an verschiedenen Orten, da die Jagdobjekte vielfältig sind. Es wird nicht passieren in der Nacht gehen oder in der Morgendämmerung in einem Fichte Sumpf oder den Wald, wo sie in der Regel Belyakov leben, alle Pfade zu erkunden, sprovedaet am Rande der Espe Kuppeln liegen, alle izglodannuyu Kaninchen, und sehr oft, dank der geschickten geräuschlose Bewegung oder podkaraulivaniyuifskhvatyvaet Hasen auf der Spur. Sie ist natürlich nicht ein Feld mit hohen Birken verpassen, auf das ein Birkhuhn saß, bevor Sie in dem Schnee am Fuß des Baumes begraben. Sie erforscht bewundernswert die Felder, durch die gestaffelten Intervalle. Sie geht bis in die Niederungen und Täler, wo Sie das Heidekraut in der Nähe der Hasenspur sehen; hier, wenn es den Hasen nicht bedeckt, wird es Wacholderbeeren verwenden. Sie kommt zu dem Winterernte, die scavenge Hasen und Rebhühner, nicht auf dem Weg des Waldes oder Feld jede gemütliche Ecke zu vergessen. Oft gelockt Fuchs neben der Straße und seine hundert Schritte auf der Straße selbst, manchmal den Pferdemist greifen. Wo auch immer nahm sie auf der Spur bereitwillig sehen, dass überall zu sehen ist, wenn Sie nicht Spiel tun, so die Gelegenheit, sie zu finden, und das Bild ihrer Spur suchen, und sich vorstellen, es für mich, mit Interesse und Besorgnis zu bewegen, wie ein Jäger auf ein gutes gehen Platz mit erhobenen Hämmern.

Spezielle Struktur des Fuchses

Ein Fuchs hat viele Gewohnheiten und Charakter. Die Liebe zum Jagen verursacht ein besonderes Bedürfnis nach Übungen, Training, wie bei Katzen. Wir werden oft sehen, wie der Fuchs Maus, verbrachte Stunden hören, Schnupfen, Trampeln charakteristisch eine Kerze mit den bizarrsten Bewegungen des Schwanzes springt, die wirklich eine Trompete genannt werden kann, wenn er senkrecht angehoben und ähnelt einer riesigen Wolke, die der Fuchs als ob steckte seinen Der Rücken ist nicht zum Lachen, nicht für eine besondere Parade. Aber wie komisch verändert sich die stolze Position des Sultans, wenn der Fuchs plötzlich ändert nach der Gefahr und beginnen weg am Pol zu laufen. Das Rohr wird dann bereits mit dem Rumpf ausgerichtet ist, und dann, wenn die Fox schaltet auf kurze Canter, wodurch man nach hinten, wie Kaninchen, Schwanzwurzel etwas angehoben, und seine Spitze senkt. Nur macht die Katze, zurück, in der entgegengesetzten Richtung von dem Objekt ausgeführt wird, die das Spiel auf der anderen Seite zu starten spielt, und die Ferne, absichtlich es selbst zu behindern.

Dehnung des Körpers, besonders leistungsfähig und federnd Rad Beine, strukturelles Merkmal Füchse macht, schafft eine überraschend leicht, flexibel und präzise Bewegungen. Der Fuchs schützt sein Gebiet. Im Hinblick auf den großen Jagdeifer versucht der Fuchs, eine bestimmte Region zu wählen, ihn davor zu schützen, sich mit ähnlichen zu begnügen. Anders als ein Wolf ist ein Pelzfuchs von der Familie getrennt. Sie jagt und verdient sich einen Lebensunterhalt allein, ohne Wilderer zu tolerieren. Allerdings sammelt sich einige Köder oft ein paar Füchse, die dann oft in einem Sumpf ein paar Stücke dnyuyut, aber es ist nicht die Ansammlung von Hitze verursacht durch künstliche Köder und ein Teil der ehemaligen zur gleichen Familie gehören.

Wenn die Jungen gesungen werden, werden sie von der Mutter weggejagt, und jedes Exemplar wählt ein besonderes Gebiet für sich, das getrennt jagt. Die Wahl des Gebiets, natürlich, tun sie, im Einklang mit den Bedingungen des Geländes, geeignet für die Jagd und für den Aufenthalt im Allgemeinen.

Der Fuchs frisst relativ wenig, er frisst nicht wie ein Wolf auf die Müllhalde. Die Art ihrer Kräfte Ihren Körper in einem Zustand der Mobilität zu halten, was sie die Liebe zur Jagd und Neugier drückt. Sie muss eine Aufklärung machen (Intelligenz) Rechnung Spiel zu nehmen, es versucht, über ihre Vorratskammern zu kümmern und mehr oder weniger Leben in ihrem Gebiet angesiedelt, wenn er sie füttert, sie viel Zeit in Bewegung war. Vergraben im Boden oder im Schnee halb Hasen, Fuchs tamps Muzzle Oberfläche bestreut es Fossa. all die kleinen Anzeichen von Gepäck nimmt als krovinok, Fleisch Krümel und Haare, und nach auf dem Boden saßen klazhi das Tier mit Blick auf hungrige Pirsch entfernt und in einem Feld in der nächsten Rand oder hinter den Büschen versteckt, sieht schlau ponablyusti ob Krähe oder Elster bemerkt ihre Arbeit, und noch schlimmer, wird es einen anderen Fuchs geben, der eine frische Speisekammer finden kann. Liberally fallenden Schnee während einer solchen wirtschaftlichen Belange möglichst gut entspricht dem Wunsch des Fuchses.

Die Rolle von Krähen und Elstern

Krähen und Elstern spielen eine Rolle im Leben des Fuchses, wenn auch weniger als im Leben des Wolfes, aber auf jeden Fall können sie als Nahrungspersonal des Fuchses bezeichnet werden und gleichzeitig eindringende Detektoren seines Standortes sein. Im Gegenzug betrachten die Krähe und die Elster den Fuchs als einen Helfer und einen Feind.

Das Aas wird sehr oft von dem Fuchs an der Stimme der Krähe und der Elstern und durch den Flug ihrer bestimmten luftigen Straße entdeckt. Oft haben diese Vögel, die wegen der Trennung der gefangenen Beute einen Kampf untereinander geführt haben, in ihrer eigenen Stimme herausgefunden, was passiert ist, und geben dem Fuchs, der die Hetzjagd führt, die Möglichkeit, ihre Trophäen frei zu benutzen. Auf der anderen Seite, vom Fleischtisch des Fuchses, bleibt manchmal eine Krähe oder eine Elster übrig. Aber im Allgemeinen extrahiert der Fuchs mehr von der Krähe und der Elster, als sie gibt.

Hören, sehen, riechen und anfassen

Auf der Jagd nach dem Fuchs sind alle Sinne - Hören, Sehen, Geruchssinn und Berührung - oft in Teamarbeit und schaffen Erfolg. Nur bei der Jagd nach Sehenden ruhen Gerüchte und Gerüche.

Das Gerücht eines Fuchses ist ausgezeichnet. Sie hört ein ferner und dumpf Lopota wogende Kossatschow ferne Zischen und Raben languid peresvist Moorhuhn flattert und fast hundert Schritte, nehmen popiskivanie Das dünnen und Rascheln einer Maus unter dem Schnee dicker in bräunlichen Flecken Ungräsern und irgendwelche Lumpen. Fox ist sich der Quellen der verschiedenen Sounds und großen akquiriert die Entfernung, aus der die Geräusche, die ausserhalb davon erreichen. Dies ist natürlich, beschreibt auch ihr Gehör und zugleich die Entwicklung und Anpassung gibt nie schlummernden Jagdtrieb.

Vision und visuelle Gedächtnis Fuchs - gut, aber die Aussicht mehr auf eine akute Wahrnehmung von Bewegungen angepasst. Kaum spürbar Schaukel, auf dem ein Grashalm einen Marienkäfer klettert, ist es nicht unbemerkt bleiben. Es ist klar, dass es auch selbst in dem Wind, schön und genau wie sanft Kraut vom Laufen Nörgelei schüttelt paniculata den Vogel Note kriecht, und fast unmerklich nickte Segge von Entchen kriecht. Als Jäger, bei dem Geräusche schießen, und dem Fuchs, sieht Spiel, aber immer noch mit großem Erfolg fängt das Spiel, so dass der Sprung mit allen vier Füßen bis zu einem Punkt, wo letzte Bewegung des Grases gelegt hat, und genug, wenn nicht auf der Erde, auf dem Aufstieg Vogel auszuziehen. Interessant ist, dass mit einem solchen Flair Jagd zu beachten ist in der Regel nicht durch die Richtung des Sprungs geführt, die nur auf Weisung oder schwerhörig gemacht wird; Flair, dank der Spritz Divergenz und der Geruch in der Luft, gibt nur eine ungefähre Vorstellung von der Person aufhält.

Während Fuchs bei der Jagd und beim Übergang schaut auf den Boden, auf dem Boden Linie, die Spitzen der Gräser oder Schneeoberfläche, aber sie den Kopf hob, erkennt und seine weitsichtige Vision, zu bemerken Vögel Horizont und rauschen weg über das weite Feld Hasen fliegen. Aber wenn kurz ihre Vision zusammengefasst, würden wir sagen, dass der Fox sieht in erster Linie eine Bewegung des Motivs, und nicht das Thema.

Die Natur vieler Jagdarten, die Fuchs füttert, erfordert zweifellos einen sehr oft guten Instinkt, ohne den weder Gerücht noch Sehkraft Spiel finden würden. Das Flair des Fuchses ist sehr zufriedenstellend. Ich finde es schwierig, es scharf zu nennen, weil ich auf der Grundlage vieler Daten glaube, dass ein zäher Rassehund besser ist. Natürlich, die Haustier - Setter Hund, für einen bestimmten Zweck gezüchtet, soll Sinn, für die sie eine Person ist, ist ausschließlich ohne Interaktion Ansicht durch einen Körpergeruch nicht nur so gut oder besser Fuchs als Termin durchgeführt werden. Jagdfüchse werden durch vier Sinne gefördert: Geruch, Gehör, Sicht und Berührung; Sie finden Wild und fischen es (in einer Person und dem Hund und dem Jäger) und schaffen so insgesamt einen mächtigen Apparat zur Befriedigung der Bedürfnisse von Fuchs und Jagd.

Um die Beschreibung der Natur des Fuchses zu vervollständigen, müssen einige Worte über den vierten Sinn gesagt werden, der Fuchsjagd fördert, über Berührung.

Ich habe die charakteristischen Würfe mit allen vier Pfoten schon einmal erwähnt. Bevor Sie die auf diese Weise gefangene Beute mit den Zähnen ergreifen, müssen Sie sie mit Ihren Pfoten fühlen; Manchmal ist das gefangene Objekt, das sehr unbedeutend ist, zum Beispiel eine Spitzmaus oder eine Maus, noch weiter unter einer Schneeschicht, in Brechstangen oder Grasbündeln oder in einem Stummel. Unter solchen Bedingungen sollten die Pfoten empfindlich sein. Oft zeigt der Fuchs, der auf etwas etwas elastischeres Moos tritt, einen Hauch von Hummel oder Mausnest. Sie spürt auch das Plätschern der Lockerung der Erde, nicht nur von einem Maulwurf, sondern auch von einer Spitzmaus oder einer Maus, ganz zu schweigen von dem Nerz selbst.

Auf dem Tastsinn zu daher nicht zu erwähnen, über die Gewohnheiten der Füchse zu reden und ihre Jäger ist hilfreich zu wissen, wie eine Reihe von Details einen Einblick in die Natur des Tieres gibt, und es ist absolut notwendig, um sicherzustellen, dass, wenn nicht heute, dann würde der Fuchs morgen sicher in unseren Händen haben.

Fuchs der Märchen und echt

Über den Lisir geht so viele Geschichten und Fabeln, dass das populäre Gerücht es für eine Verkörperung von List und Einfallsreichtum hält. Aber wenn man einem echten Fuchs näher kommt, stellt sich heraus, dass alle Fabeln und Erzählungen über einen anderen Fuchs geschrieben sind, der im alten oder im neuen Licht nicht existiert. Ich will den Fuchs nicht entlarven und ihm den Verstand nehmen; aber zweifellos ist der wirkliche echte Fuchs nur ein Tier, das, der starken Verfolgung einer Person unterworfen, natürlich gewohnt ist, zu flüchten und sich dem Gelände und zu verschiedenen Bedingungen anzupassen. Der Fuchs ist ein intelligentes Tier, obwohl die Intelligenz der Füchse bei weitem kein Zeichen für alle Füchse ist; und zwischen ihnen gibt es, wie wir sehen werden, dumme Beispiele.

Einstellungen gegenüber Menschen

Der Fuchs hat kein Gefühl von Misanthropie, wie ein Wolf. Und der Mensch hat eine völlig andere Einstellung zum Fuchs.

Der Wolf verursacht immer feindselig, und viele haben ein unheimliches Gefühl. Fox schaut mit neugierigem Interesse und egoistisch Lust an, was sie erhält oft Komplimente für seine Beobachter elegant flauschigen Aussehen, mit dem Anmut und Flexibilität der Bewegung; Der Wolf sendet immer einen Fluch und Drohung. das Flanieren nicht weit von der Straße oder Maus Fuchs Fahrbahnen mit Interesse und nehmen nichts anderes zu tun, nur für den Fall der Hände Peitsche, um nicht später zu bereuen, wenn der Fuchs ganz in der Nähe passen würde, dass es nichts gab, sie zu schlagen. Immerhin gehen Dutzende Rubel!

Sehen Sie einen Wolf, hält ein Pferd reiten, zieht Mantel, zieht schnell die Axt aus und auch aus der Ferne schreit und droht ihm mit dieser Waffe. Wenn der Abstand zum Wolf relativ Nedalniy, und der Reisende allein fährt, hat er nicht nur aus Fell ihr Schaffell nimmt und schaut schief wegen der erhöhten Kragen laut Wolf das Pferd peitschte, die Förderung nicht nur das Pferd, wie er selbst, und sie dringend nastegivaet, in diesen seltenen Fällen nur die Zügel zu halten, wie ein Reiter, wegen der Angst zu stolpern. Fox Leben sind in der Regel nicht auf Kosten der menschlichen Arbeit und es hat daher nicht das, was ein Gefühl der Schuld vor ihm genannt werden könnte, wie es der Fall eines Wolfes ist. Sie hat Angst vor einer Person, wenn sie sie verfolgt, aber selbst dann glaubt sie in den meisten Fällen nicht, dass eine Person ständig gegen sie vorgeht. Sie mag es nicht, die Person auf der Jagd treffen, aber erschrocken, wie jedes Tier, vor allem seiner plötzlichen Erscheinung, das ist am meisten Angst, wenn die Menschen sie bemerken, bevor sie einen Mann bemerkt. Für eine vorübergehende gleichen gestaffelten über Straßen, gehört es, wenn nicht zu vertrauen, die ohne Angst, wegen seiner Anpassungsfähigkeit und Intelligenz haben lange es so gelernt zu sein für einen Mann, der gerade vorbei zu passieren. Sie kümmert sich nicht einmal um den Passanten, wenn er nicht aufhört aufzuhören. Es besteht kein Zweifel, dass sich Exemplare, die einer grausamen Verfolgung von Personen oder Opfern ausgesetzt waren, viel vorsichtiger verhalten.

Der Fuchs lebt in einem bestimmten Gebiet, nicht zu groß, und wenn Sie ihn mit einem Kreis markieren, wird der Durchmesser dieses Kreises ungefähr 6 bis 10 Kilometer betragen. Wenn sie sich also als Mann verfolgt, so passt sie sich natürlich ihrem Territorium an und bewegt sich, von ihrer Anpassungsfähigkeit geleitet, von der Gefahr der 500 Meter weg und setzt ihre gewohnte Tätigkeit fort; bei der sekundären Erscheinung einer Person macht sie einen größeren Übergang, dessen Wert davon abhängt, ob der Fuchs sich im Wald versteckt oder zu den Feldern geht. Wenn der Fuchs in den Wald geht, wird sein Übergang nicht groß, weil er sich zu verstecken beginnt und auf die Wiederherstellung der Sicherheit wartet. Wenn sie durch die Felder geht, macht sie oft einen bedeutenden Umsturz, bevor sie beginnt, die Jagd achtlos zu beginnen. Systematische Verfolgung mit wiederholten Treffen eines Fuchses mit einem Mann lässt sie sich normalerweise im Wald verstecken.

Diese listigen Füchse, die sich während der Verfolgung im Wald verstecken, erfreuen sich einiger Jäger, die den Fuchs nicht auf dem Feld halten können. Solche Jäger, mit dem Rücken zur Flagge der Spule, gehen von 2 bis 5 auf der Spur des Fuchses eine Nachtloipe nahm und manchmal viel Zeit zu verlieren. Aufgrund der Tatsache, dass der Fuchs wieder von den fernen Wanderungen zurückkehrt, um sie zu treffen, bemerken sie es, drehen sich um die Wacholderbüsche. Machte einen Versuch, einen Halbkreis zu brechen, wobei potenzielle Übergänge, gebrauchten Jäger Füchse zu erkennen, bevor er Zeit hatte, zu zerstreuen: Fuchs wegzukommen springt, dann auf den Hügel zeigte, dann in den hohlen versteckt. Jäger setzen die Verfolgung erneut fort. Und wenn sie den Fuchs nicht sehen, heißt das nicht, dass der Fuchs sie nicht bemerkt. Besorgt, dass sie immer vor ihren Augen ist und ihrer üblichen Beschäftigung beraubt ist, sucht der Fuchs im Wald nach temporärem Schutz. Die Jäger kamen an den Rand und lassen Sie die Spur, natürlich, ein gutes Wissen über die Gegend in Eile - etwas Klettern nehmen, andere ziehen auf beiden Seiten der Flagge. Der Fuchs, der einen guten Schutzplatz betreten hat, spaziert dort hin und sitzt, lauscht, wohin Leute gehen werden. Diese Gehälter sind auf dem Sprung öfter erfolgreich sein, wenn sie kantig sind und nicht zu groß. Bates Gehalt, wenn das Tier in Bewegung und ging zu einem Mann zu blenden und zu hören - sehr riskant: wenn eine Fuchs zaslyshit Person an einem Ort, der vorübergehend Zuflucht, dann, natürlich, es wird ihn sofort verlassen. Da Fox nicht Wolfs Sinn von Misanthropie, auch ein Treffen mit einem eindringlichen ihrem Mann wiederholt nicht in vielen Fällen auf eigen Kosten akzeptiert (vor bekannten, natürlich Grenzen). Wenn Umgebungen, Schießen und insbesondere, wenn verwundet, sowie alle Bedenken (je nach Art der Mitgliedschaft in einem furchtbaren Nerven Füchse, die weiter unten erörtert werden), - ein Fuchs wird extrem vorsichtig und weg von dem Mann als Feuer.

Schutzfarbe des Fuchses

Die rostrote, gelbbraune Farbe des Fuchses soll sich von den umgebenden Objekten abheben; Allerdings müssen wir zugeben, dass die Farbe des Fuchspelzes sehr gut für das Gebiet geeignet ist, in dem er lebt.

ob es liegt an der Grenze des offenen Feldes im Winter, seine Ziegel und karminrote Farbton im Sonnenlicht wie ein Stein, und wenn kein Fernglas ist, und man kann nicht sagen, ob es ein Stein oder ein Fuchs ist, da sie nicht den Kopf nicht heben und einen weißen Blitz Kehle. Ob in den Trauben des Herbstgrases oder im Dickicht von Sumpfpflanzen, die rostige Farbe ertrinkt im allgemeinen Hintergrund der umgebenden Situation. Ob es in der Nähe eines Wacholderbuschs ist, ein brauner Schwanz, der mit schwarz-grauen Streifen verflochten ist, nähert sich dem Bronzeton dieses Busches. Ob sich an einer Kiefer bieten eine hohe Geschwindigkeit, und es ist ganz seine Farbe mit diesen Bäumen und ein Teppich aus Moos, sowie mit struppigen Tannen abgelassen, wo der Schatten des Rumpfes und der Schwanz und es schwärzer scheint, als ob mit sazheyu bestreut.

Verschiedene Arten von Füchsen

Während ich viele Jahre lang die Füchse des Waldgebietes der zentralen Zone der UdSSR beobachtete und auch an der Farbe und Qualität des Fuchspelzes interessiert war, kam ich zu dem Schluss, dass der Rotfuchs in vier Haupttypen vorkommt. Ich mache diese Abteilung nicht, um Pelze zu klassifizieren oder einen Standard zu schaffen, der, ohne meine Aufgaben zu erfüllen, bereits teilweise erledigt wurde und von Spezialisten erledigt wird; meine Aufgabe ist es, auf die Existenz mehrerer Arten von Füchsen hinzuweisen, die in jedem Haupttyp nicht nur eine bestimmte Farbe und Qualität des Fells enthalten, sondern vor allem auch typische Merkmale der Natur, die biologisch interessant und wertvoll sind, was die Jagd betrifft.

Wenn ich diese vier grundlegenden Kategorien von Füchsen auflisten lasse, gestatte ich mir, sie nach dem allgemeinen Eindruck ihrer Farbe zu benennen:

1. Ein weißlicher Sumpffuchs mit langen, farblosen, unebenen und eher spärlichen Haaren, aber mit einem weichen Fell im Allgemeinen und einer dicken flaumigen Unterwolle, die durch ein seltenes Fell scheint. Dank eines langen, ungleichmäßigen Fells wirkt ihr Hals kurz und dick und selbst - tief an den Beinen. Die Spur ist groß, da die Fußsohlen dicker sind als die anderer Arten von Füchsen, die mit Wolle bedeckt sind. Die Fovea der Strecke wird nahe beieinander gehalten, da sie häufige Schritte macht und den Kurs im kleinen Trab und Schritt trainiert. Sie macht keine schönen, sauberen Musterspuren und geht sehr harschfüßig. Dieser Fuchs trainiert nicht im schnellen Lauf, hat nie versucht, einen Hasen zu fangen und weiß nicht, was die Dämpfung auf den Stoppeln an einem frostigen Tag unter der feuerroten Kugel einer tief stehenden Sonne ist. Sie lebt in tauben, feuchten, schattigen Nadel- oder Mischwäldern. Seine Nahrung besteht, neben all den kleinen Dingen, aus Insekten, Kräutern und Beeren, hauptsächlich Weißen, dann Haselhuhn, Auerhuhn und Rebhuhn. Dieser Fuchs, der nicht auf die Felder hinausgeht und an einem abgelegenen Ort lebt, begegnet einem Menschen nicht, und deshalb sind seine geistigen Fähigkeiten nicht nur nicht entwickelt, sondern der Fuchs kann als langweilig bezeichnet werden. Sie sieht langweilig aus, ihre Bewegungen sind träge, die Anmut fehlt. Zu den neuen Gegenständen und Phänomenen im Wald bezieht es sich natürlich mit Vorsicht, zeigt aber keine besondere Ängstlichkeit, alle eigenen Versuche nicht auf sich selbst bezogen. Dieser sumpfige weißliche Fuchs unter der Furche geht sehr langsam und nicht eilig; verbirgt sich selten und bricht nicht durch die Fahnen, aber sie haben auch keine Angst. Der Kurs auf Sprünge wird von ihr selten praktiziert. Diese Füchse sind eher dünn und leicht. Sie sind viel seltener als der folgende Typ.

2. Rostroter Fuchs. Dieser Fuchs wird am häufigsten gefunden und ist ein gewöhnlicher Gegenstand der Jagd. Die Spitzen der Stirn, der Schulter und des Rückens sind weiß oder eher rötlich. Brust und Bauch sind weiß und grau. Fellteile mit weißen Spitzen sind gröber, als wenn diese Plakette nicht vorhanden ist, wie es bei der nächsten Art der Fall ist. Dieser Fuchs lebt in Wäldern und auf Inseln neben dem Feld; Sie besucht die Felder. Sie mag Jagd und Forstwirtschaft und Feld. Weniger Mobilität oder, vielleicht, weniger Nervosität als die nächsten zwei Arten, halten ihren Körper normalerweise in einem ziemlich vollen Zustand, und er erreicht gutes Gewicht und Höhe. Dieser Fuchs besucht gerne Aas. Meist stiehlt es und Geflügel. Anpassungsfähigkeit und Verständlichkeit seiner genug entwickelt. Von ihm geht gleichfalls der Hase, und der weiße Hund, und der Vogel, obwohl in der Bequemlichkeit und Geschwindigkeit es dem vierten Typ - der rote Fuchs nachgibt.

3. Gelb-roter Fuchs. Die Wolle dieses Fuchses hat keine weißlichen Spitzen auf der Wolle, wie die vorherige. Sein Fell ist glatt und weich, an den Seiten, am Hals und an den Rippen leichter. Auf der Rückseite ist ein dunkler, ziemlich breiter Gürtel. An einem klaren Wintertag hat das Fell dieses Fuchses eine golden-rötlich-rote Farbe. Der Fuchs ist vorsichtig; unter der Furche gehend, leicht verängstigt, wechselt zu Rassen, und beruhigt sich, geht wieder entlang des Gehaltstrabes, wachsam den Pfad erforschend. Es ist sehr leicht zu springen und unterwegs. Sie mag es nicht, weite Teile des Waldes zu besuchen, bevorzugt kleine Wälder, Moorhühner, Feldmoore und Felder. Davon geht eine Menge von Hasen verloren.

4. Roter Fuchs (Feuer). Das Fell dieses Fuchses ist genau rot, er sieht aus wie die dunkle Farbe des Irish Setter; An einem hellen Wintertag, besonders bei Einbruch der Dunkelheit, ist dieser Fuchs bemerkenswert spektakulär. Seine Wolle brennt und hat einen bezaubernden Kirschton. Ihr Bauch ist grau-schwarz. Es ist ein bemerkenswert lebhafter, agiler, schwuler und anmutiger Fuchs, der das Leben und die helle Sonne zu genießen scheint. Ihr Leben spielt sich hauptsächlich auf Feldern und in Hainen, in der Nähe von Feldern ab. Sie ist besser als andere, die einen Hasen fangen, dank ihrer Geschwindigkeit; liebt alle Arten der Jagd. Das graue Rebhuhn macht sie sich sehr oft Sorgen. Ihre Mobilität und Neugier erfordern Unterhaltung. Sie verhöhnt sich schön. Von einer Person hält sie in einer sehr respektvollen Entfernung, vstrgtchi mit ihm sogar in der Nähe von der Straße nicht erlaubend. Von unter der Furche geht häufig zu den Rassen, seinen Kopf erhebend, und in dieser Beziehung dem gon-wolf ähnlich. Sie ist zu nervös und zu beweglich, um sich im Gehalt zu verstecken. Sie hat sehr Angst vor Fahnen und geht von ihnen auf Sprünge. Der Fuchs muss zum richtigen Kurs geführt werden und klettern, sonst bricht er leicht die Flaggen, dank seiner schnellen Fortschritte und wegen der Tatsache, dass es weniger fähig ist, mehrmals von den Fahnen zur Schiesslinie zurückzukehren. Dieser Fuchs, der zur Couch geht, macht manchmal einen Sprungsprung, das heißt, er versteckt seine Spur auf diese Weise.

Fox Gewicht

Wenn ein Fuchs in verschneitem Schnee an einem verschneiten Wintertag spazieren geht und jedes ihrer Wollen glänzt, und ein riesiger, rötlichschwänziger Schwanz mit einer weißen Spitze, begleitet von einer weißen Spitze, scheint es ein anständiges Wachstum zu sein. Aber es lohnt sich, den Fuchs zu töten, da es sich um einen kleinen Kadaver handelt. Wenn sein Schwanz, so groß, nicht über den Körper eines lebenden Fuchses vorherrscht, ist es nur dank der Tatsache, dass er geschickt von einem Fuchs geführt wird. Am toten Fuchs trifft der Schwanz das Auge und überrascht viele, präsentiert sich als Trompete.

Das Gewicht des toten Fuchses ist geringer als angenommen. Im Durchschnitt ist es schwerer als ein Hase nur 800-1600 gr. Rusak wiegt ca. 3 3/4 - 5 3/4 Kilo; Fuchs-weiblich - von 3 3/4 bis 6 kg., und männlich - von 4 bis 7 1/4 Kilo. Es gibt Proben und mehr als diese Anzahl von Normalgewicht.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie