Lishay ist eine Hauterkrankung, die sich in der Besiedlung der Haut äußert. Ungefähr ein Dutzend Arten der Krankheit sind bekannt: abhängig von der Form der Krankheit verursacht Flechte Hautausschläge verschiedener Farben und auf verschiedenen Teilen des Körpers. Die Form der Ausschläge (Flecken auf dem Körper) ist auch anders. Wie man Flechte in einer Person behandelt, entscheiden Ärzte in jedem speziellen Fall - es ist notwendig, die Art der Flechte zu bestimmen.

Der Erreger der Flechte ist eine der Arten des mikroskopischen Pilzes. Einige Pilze befallen nur Menschen, andere tragen Tiere und bewahren Krankheitserreger, die die menschliche Immunität beeinträchtigen. Auch bewährte und virale Natur beraubt - es ist bekannt, dass Menschen mit schlechter Immunität häufiger von dieser Erkrankung leiden.

Die Infektion der Haut mit Flechtenausschlägen kann immer noch durch Stress, Allergien, Atemwegsinfektionen verursacht werden. Manchmal ist eine Behandlung nicht erforderlich: Wenn die Krankheit in einer latenten Form ist, verschwinden ihre Symptome von selbst. Es ist auch bekannt, dass mit einigen Formen der Beraubung der Körper in der Lage ist, allein zu bewältigen. In anderen Fällen sollten Sie sofort mit der Behandlung beginnen.

Wo beginnt der Behandlungsmangel?

Unmittelbar nachdem die Haut Hautausschläge oder rote Flecken zeigt, empfehlen wir Ihnen, einen Dermatologen zu kontaktieren, um mit der Behandlung zu beginnen. Wenn Sie nicht mit einer Wanderung zum Arzt verzögern, dann wird die Behandlung in der Lage sein, schnell zu gehen, in den entgegengesetzten Fällen werden Sie den Prozess von einem langen und langen berauben. In einigen Fällen ist Herpes wie eine Läsion Defäkation, so dass die Diagnose geklärt werden muss. Aber selbst ein erfahrener Spezialist ist manchmal schwierig, den Typ der Flechte zu bestimmen, wir müssen spezielle Studien durchführen.

Woher weißt du, was dich erwürgt hat? Laut den Fotos, die im Internet präsentiert werden, ist es schwierig, die Vielfalt der Eruptionen zu erkennen und zu erkennen. Es ist nur möglich zu sehen, wie die rosa Flechte aussieht. Der Behandlungserfolg hängt davon ab, wie schnell die Therapie begonnen wird und ob das Arzneimittel für die Krankheit richtig ausgewählt ist. Immerhin ist es in manchen Fällen nicht leicht, die Deprivation loszuwerden und zu heilen, manchmal ist das Leiden zu Hause behandelbar.

Alle Arten von Krankheiten und deren Behandlung

Behandlung von Ringelflechte

Diese Art von Hautkrankheit leiden Menschen in den meisten Fällen. Die Krankheit wird von Mensch zu Mensch sowie von Tier zu Mensch übertragen. Erreger - mikroskopischer Pilz Trichophyton. Für die Behandlung dieser Art von Krankheit wird in der Regel Medikamente für die externe und interne Verwendung verschrieben. Um die Therapie besser zu beginnen, nachdem Sie einen Dermatologen konsultiert haben.

Wenn Herzerkrankung - ein kleiner Bereich der Haut, die Oberfläche trocken ist, verschreiben topische Anwendung Salben wie „Clotrimazole“ „Lamisil“ „Miconazol“ usw. Wenn der Pilz einen großen Bereich der Haut getroffen hatte, hat die Anwendung von Salben mit Antibiotika-Behandlung kombiniert werden - Tabletten oder subkutanen Injektionen, wie „Orungal“ oder „Griseofulvin“. Ohne vollständige Zerstörung der Trichophyton-Zellen ist es in diesem Fall unmöglich, die Krankheit loszuwerden.

Wenn der Erreger die Kopfhaut, den Nacken, das Kinn trifft, wird der Kopf mit "Nizoral" Shampoo shampooniert. Dieses Mittel beseitigt das Brennen und Abblättern der Haut, andere unangenehme Symptome. Haare auf der betroffenen Haut sollten geschnitten werden.

Behandlung von bunten Flechten

Wenn sich die Krankheit zuerst bemerkbar macht, hilft das Sonnenbaden, sie loszuwerden - Ultraviolett wird den Erreger schnell zerstören. Das Problem ist jedoch, dass vielfarbige oder gefärbte Flechten leicht in ein chronisches Stadium übergehen. Wenn in einer warmen Zeit die Wunden zu heilen beginnen, dann macht sich die Winterkrankheit durch neue Erscheinungen bemerkbar.

Daher Behandlung mit UV-Licht ist besser mit den Behandlungszentren zu kombinieren Strippen - den betroffenen Bereich „Miconazol“ und andere Medikamente, sowie Peeling-Mittel (Salicylsäure Alkohol) zu schmieren. Das Schema ist: Tageszentrum Anti-Pilz-Medikament geschmiert wird die Haut Salicylsäure Alkohol am Abend behandelt und in der Nacht müssen Sie die Wunde „Miconazol“ salben. Nach 4-5 Tagen wird die Haut wiederhergestellt, die Wunden hören auf zu jucken und heilen.

Behandlung von Herpes Zoster

Die Behandlung dieser Art von Krankheit wird in drei Richtungen durchgeführt. Betroffene Hautpartien (eitrige Vesikel) werden mit "grün" behandelt oder mit anderen Medikamenten kauterisiert. Um den Fokus der Infektion zu beseitigen, wird Aciclovir verschrieben. Wenn die Haut juckt, tut es weh, hat eine feuchte Oberfläche, verschreibt Medikamente gegen Schmerzen, Cremes oder Salben. Schließlich, für die schnellste Genesung, empfehlen Ärzte, die Aufnahme von Vitaminkomplexen zu beginnen.

Behandlung von flachen roten Flechten

Diese Art von Hautleiden betrifft vor allem Frauen. Für eine Krankheit verwendeten Antibiotika, hormonelle und Antihistaminika behandeln -. Hydrocortisonsalbe, Drogen Penicillin-Gruppe, „Tavegil“ Mit starken Schmerzen und Juckreiz empfohlen Einnahme von Analgetika. Um die Abwehrkräfte des Körpers zu erhöhen, empfehlen Ärzte, Medikamente und Vitamine zu nehmen, um die Immunität zu erhöhen.

Video, wie Ringelflechte beim Menschen zu behandeln, die Methoden zur Bekämpfung der Krankheit, wie einmal zu erholen und für alle, werden Sie helfen, die Ursachen, Symptome und Möglichkeiten versteht, diese Krankheit zu bekämpfen.

Wie man Flechten in Menschen behandelt - Volksmethoden

Methoden der traditionellen Medizin werden parallel mit den wichtigsten Mitteln des beraubenden, bestellten Arztes verwendet. Machen Sie keine Selbstbehandlung, wählen Sie diese einfache und kostengünstige Methode, weil es so möglich ist, nicht zu helfen, sondern nur die Entwicklung der Krankheit zu verschlimmern.

Behandlung mit Zitrone (Frucht)

Drücken Sie den Saft aus 1 Frucht der Zitrone, behandeln Sie Läsionen 3 mal am Tag, bis die Haut wiederhergestellt ist.

Behandlung mit einer gewöhnlichen Seife (Wurzel)

Die Infusion der Wurzel der Seife wird wie folgt vorbereitet: 1 TL zerkleinern. eine Heilpflanze, in 200 Gramm Wasser kochen und abkühlen. Um darauf zu bestehen, muss die Seife sechs Stunden lang sein. Vergessen Sie nicht, die Tinktur durch Gaze zu strapazieren. Trinken Sie 1 EL pro Stück. alle zwei Stunden den ganzen Tag. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Krankheit vollständig geheilt ist.

Behandlung mit Knoblauch (Köpfe)

Vielen Menschen helfen die Verfahren, die mit der Anwendung und Behandlung des betroffenen Bereichs mit Knoblauch verbunden sind. Wir bieten zwei effektive Methoden an.

  1. Den Knoblauchzopf mit ein paar Knoblauchzehen zerdrücken. Knoblauchmasse, um einen wunden Punkt anzulegen, halten Sie 10-15 Minuten. Der Behandlungsverlauf dauert drei bis vier Tage.
  2. Mehrere Knoblauchzehen halbieren und mit der betroffenen Haut abwischen. Für eine bessere Wirkung empfehlen wir nach diesem Eingriff, die betroffenen Stellen mit einer Mischung aus Klettenwurzel und Holzkohle zu behandeln.

Lishay beim Menschen - Fotos, Typen, Zeichen, Symptome und Behandlung

Lishay ist eine Hautkrankheit, die durch Viren oder Pilze verursacht wird. Es wird von Person oder Tieren durch Kontakt übertragen. Die Krankheit manifestiert sich durch Abschuppung, Irritation und Farbveränderungen der betroffenen Hautpartien. Eine Person ist anfällig für Infektionen mit verschiedenen Arten von Flechten, von denen einige sehr gefährlich sein können.

Die Hauptursache für Flechten Aussehen sind Viren, aber die Krankheit kann durch erbliche Faktoren verursacht werden, erscheinen als Folge von Allergien gegen die Einnahme einer Reihe von Medikamenten und so weiter. Am anfälligsten für Infektionen sind Menschen im Erwachsenenalter (30 bis 70 Jahre), Jugendliche und Kleinkinder sind weniger krank.

Arten, Menschen zu berauben

Es gibt viele Arten von Flechten, auf dem Formular abhängig, dass Ihr Körper betroffen ist, unterschiedliche Farbe Ausschläge (von blassrosa bis rot), die Lokalisierung des Orts (das Aussehen kann auf einem beliebigen Teil des Körpers, aber in den meisten Fällen gibt es Gliedverlust-), ​​die Form von Hautausschlag (kann nicht nur flockige Flecken, aber auch mit Flüssigkeit gefüllte Blasen).

Äußerlich berauben sieht die Besiegung der Haut mit roten Flecken aus, die charakteristische Ränder aus durchsichtigen, mit Flüssigkeit gefüllten Blasen haben. Üblicherweise sind die trocknenden Blasen mit Krusten bedeckt, die sich aktiv ablösen und sich um die Schuppen verteilen.

Die häufigsten Arten und Arten von Flechten mit Fotos sind im Folgenden dargestellt:

  • rosa Flechte Zhibera;
  • rote flache Flechte;
  • Pityriasisflechte (mehrfarbig, farbig);
  • Gürtelrose;
  • Ringworm (Mikrosporia);
  • Sonnenwurm;
  • schuppige Flechte.

Lishay - eine unangenehme Krankheit, die aber vollständig geheilt werden kann. Es gibt sogar einige Arten von Flechten, die nicht behandelt werden müssen, sondern selbst vererben. Einige Arten von Flechten können auch von einer kranken Person übertragen werden, während Infektionen durch Haushaltsgegenstände, wie einen Türgriff in einem Geschäft, Handläufe in öffentlichen Verkehrsmitteln auftreten.

Wie die Flechte bei einer Person zu behandeln ist, entscheidet der Spezialist in Abhängigkeit von der Art der Erkrankung und den Ursachen für deren Auftreten.

Wie entsteht die Flechte eines Mannes: Fotos, Symptome und Zeichen

Es gibt verschiedene Arten von Flechten, die eine Person schädigen. Die Symptome der Krankheit hängen von der Art des Pilzes, dem Virus und der spezifischen Reaktion des menschlichen Körpers auf das Leben des Erregers ab. Bei manchen Patienten verursachen Flechten keine übermäßigen Beschwerden, andere leiden unter Juckreiz in dem vom Pilz betroffenen Bereich. Wie sieht die Flechte beim Menschen auf dem Foto unten aus:

Rosa Flechte

Virale Krankheit, deren Erreger nicht vollständig verstanden werden. Es erscheint als eine Entzündung der Haut, auf der sich rosa oder hellbraune runde Flecken befinden, deren Mitte meist etwas blasser als die Ränder ist und sich abschälen lässt.

Symptome

Die Krankheit entwickelt sich allmählich mit den folgenden Symptomen:

  • Zwei Wochen vor Krankheitsbeginn erhält die Hälfte der Patienten einen 4 cm großen Hautfleck, der sich über die ganze Oberfläche ablöst. Er wird die Mutter genannt;
  • Im Anfangsstadium vor dem Auftreten des Ausschlags klagt der Patient über allgemeines Unwohlsein, leichtes Fieber, Gelenkschmerzen und in einigen Fällen eine Zunahme der zervikalen Lymphknoten;
  • Mit der Zeit wachsen Spots.

Behandlung

In einer milden Form, erfordert es keine Behandlung, nach Ansicht vieler Dermatologen, beraubt Zhibera sie selbst in 6-8 Wochen. Aber um den Juckreiz zu lindern, verschreibt der Arzt Antihistaminika: Zodak, Suprastin, Claritin, Tavegil. Diese Medikamente behandeln keine Deprivation, sondern lindern nur unangenehme Symptome.

Gürtelrose bei Menschen

Schindeln ist eine virale unilaterale Läsion der Haut in Form von Blasen ein transparentes Fluid enthalten (vgl. Bild).

Symptome

  • Das markanteste Symptom von Herpes Zoster sind starke Schmerzen, da das Virus interkostale und andere Nerven befällt.
  • Schmerzen und Juckreiz im Bereich der Rippen, meist auf einer Seite der Brust.

Als zu behandeln?

Die Behandlung dieser Art von Krankheit wird in drei Richtungen durchgeführt. Betroffene Hautpartien (eitrige Vesikel) werden mit "grün" behandelt oder mit anderen Medikamenten kauterisiert. Um den Fokus der Infektion zu beseitigen, wird Aciclovir verschrieben. Wenn die Haut juckt, tut es weh, hat eine feuchte Oberfläche, verschreibt Medikamente gegen Schmerzen, Cremes oder Salben.

Ringelflechte

Wie erkenne ich?

  • Bildung von fleckigen rötlichen Ausschlägen (Foto rechts)
  • Peeling
  • Pruritus
  • Wenn der Schwerpunkt der Krankheit auf der Kopfhaut liegt, können Sie sehen, dass das Haar an dieser Stelle unter der Wurzel bricht.
  • Ausschlagherde sind anfällig für Zersiedelung

Wir behandeln die Krankheit

Im Fall der Zerstörung der Haare zeigt einen Verlauf der systemischen Therapie, einschließlich einer Methode der „Terbinafin“ oder „griseofulvin“ Tabletten. Zur gleichen Zeit wird eine lokale Therapie mit antimykotischen Salben durchgeführt. Wenn zoster glatte Haut getroffen, dann als das primäre Mittel der Arzneimitteltherapie unter Verwendung externe Antimykotika. Wenn der Ort der Läsion Entzündung beginnt, zeigt es die Verwendung von Kombinationspräparaten Hormone enthalten.

Pityriasis (mehrfarbige) Flechte

Pilzkrankheit, die bei ausreichendem Feuchtigkeitsgehalt, beispielsweise bei starkem Schwitzen, aktiv fortschreitet.

Erste Anzeichen:

  • Auf der Haut werden Flecken gebildet.
  • Die Haut ist leicht schuppig.
  • Auf sonnengebrannter Haut sehen die Flecken wie verfärbt aus.
  • Im Winter werden braune und rosa Flecken dunkler und heben sich von den natürlichen Hautpartien ab.

Methoden der Behandlung

Um die betroffenen Hautpartien mehrmals täglich auf antimykotische Salben oder Cremes aufzutragen: Bifonazol, Mycosporen, Bifosin, Terbinafin. Diese Medikamente unterdrücken die Vermehrung des Pilzes, wirken entzündungshemmend.

Wenn Flechten große Bereiche des Körpers bedeckt und es ist schwierig Behandlung Salbe, verschreibt der Arzt Antimykotika innen: Oronazol, Clotrimazol, Irunine, Mikosist, Fluconazol, Fungoterbin.

Rote flache Flechte

Rote flache Flechten - eine Krankheit, die in jedem Alter auftreten kann, ist durch einen ziemlich langwierigen Verlauf gekennzeichnet und ist eine rote Papel, die eine glänzende Oberfläche hat.

Wie sieht die Flechte aus und wo ist sie?

  • Lokalisation - Bauch, Rücken, Hand- und Fußfalten;
  • Aussehen - rote oder bläuliche Knötchen mit glänzender Oberfläche; das Knotenzentrum ist ein flacher Eindruck;
  • mit dem Verlauf der Krankheit besteht eine Verschmelzung von Knötchen zu Plaques mit einem Netzmuster.

Wie behandelt man diese beraubende Person?

Diese Art von Flechten ist eine chronische Krankheit. Die Behandlung ist komplex, hängt von der rechtzeitigen Eliminierung von Faktoren ab, die die Krankheit hervorgerufen haben. Zur Behandlung werden häufig Antihistaminika, Vitamine (insbesondere A und C) sowie sedativ wirkende Arzneimittel wie "Phenazepam" eingesetzt.

Sterbende Flechten

Die Ursache dieser Erkrankung sind Immunpathologien in Kombination mit einer genetischen Prädisposition und anderen internen Faktoren.

Symptome:

  • Der Ausschlag ist symmetrisch angeordnet (z. B. an beiden Händen);
  • Auf der Haut gibt es Bereiche von Rötung und Schwellung mit unscharfen Grenzen;
  • Zukünftig sind diese Bereiche mit mit Flüssigkeit gefüllten Knötchen und Blasen bedeckt.

Als eine Krankheit zu behandeln

Als Basis werden starke Hormonsalben in Kombination mit Antihistaminika verwendet. Darüber hinaus passt der Dermatologe die Ernährung und Routine des Patienten an, ernennt Verfahren zur Stärkung der Immunität und andere Maßnahmen, um einen Rückfall zu verhindern.

Schuppige Flechte

Oft wird es als eigenständige Krankheit differenziert. Auf der Haut erscheinen weißliche, silbrige oder graue Flecken, ähnlich wie gefrorene Wachstropfen. Dann fangen sie an zu erröten und zu jucken.

Zeichen der Entbehrung:

  • Die Krankheit kann an jedem Körperteil auftreten;
  • Sehr selten begleitet von Juckreiz, aber Peeling ist obligatorisch.

Ob es möglich ist zu heilen?

Diese Dermatose bezieht sich auf unheilbare Krankheiten, daher besteht das Hauptziel der Behandlung darin, ihre unangenehmen äußeren Erscheinungen zu beseitigen, in das Stadium der Remission überzugehen und ihre wiederholte Exazerbation in der Zukunft zu verhindern. Unglücklicherweise verschlimmert sich die schuppige Flechte oft ohne ersichtlichen Grund. Es ist unmöglich genau zu sagen, in welcher Zeit dies geschieht.

Diagnose

Um das Erscheinungsbild einer Flechte zu differenzieren, wird eine visuelle Untersuchung und Sammlung einer Anamnese der Krankheit durchgeführt, sowie ein Abkratzen von der betroffenen Haut. Die gesammelten Materialien werden unter einem Mikroskop untersucht, wonach das Myzel und die Sporen gemäß den detektierten Filamenten identifiziert werden und das Pathogen isoliert wird. Dazu werden die Sporen in ein Nährmedium gelegt und bestimmen nach einem schnellen Wachstum die Art der Erkrankung.

Wenn es Arten im Zusammenhang mit dem Immunsystem Status, Identifizierung des Allergens zu entziehen kann mit Hauttests empfohlen werden, eine Blutprobe durch die Anzahl der Immunzellen, Antikörper gegen Windpocken und Herpes-Virus.

Wie behandelt man Flechten bei Menschen?

Die Behandlung von Flechten umfasst die Verwendung von antimykotischen und antiviralen Salben, immunmodulatorische Therapie und tablettierte Antimykotika.

Die Standardtherapie für alle Arten von Flechten beim Menschen umfasst die folgenden Verfahren:

  1. Behandlung von Flecken (Teer, Ichthyol Salbe);
  2. Symptomatische Behandlung mit Diuretika, Sedativa;
  3. Physiotherapie (Ultraschall, Laser);
  4. Ausnahme von psychoemotionaler Überforderung;
  5. Antiallergische Therapie

Wenn die Kopfhaut beschädigt ist, ist die Verwendung von "Nizoral" ausreichend. Das Medikament beseitigt das Abblättern und Brennen der Haut.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Behandlung besteht darin, den Übergang der Krankheit in ein chronisches Stadium zu verhindern. Frühe Defekte können im Sommer heilen, erscheinen aber im Winter aufgrund einer unvollständigen Pathologie wieder.

Wenn auf dem Körper der ersten Anzeichen erkannt berauben Sie sofort ein erfahrenen drehen muss, denn nur so kann er entscheiden, wie Ringelflechte in Ihrem Fall zu heilen, in der schnellstmöglichen Zeit und mit hohem Wirkungsgrad. Es hängt von vielen Faktoren ab, wie gezeigt zoster ein Anfangsstadium der Krankheit oder fortgeschrittenen Fall betrachtet, und viele andere Faktoren.

Es ist unmöglich, eine Entscheidung über die Behandlung irgendeiner der Formen mit irgendeiner Medikation allein zu treffen. Eine obligatorische Bedingung für eine erfolgreiche Behandlung ist die Lieferung von Tests für den Pilz und erst danach wird der Arzt in der Lage sein, das richtige Medikament zu wählen.

Wie man Flechten mit Volksmedizin behandelt

Der Schwerpunkt bei der Behandlung verschiedener Arten von Flechten liegt bei Arzneimitteln. Suchen Sie nach Rücksprache mit einem Dermatologen eines der bewährten Heimrezepte. Wie behandelt man Flechten zu Hause? Verwenden Sie Heilkräuter, natürliche Substanzen.

  1. Pfund die Wurzeln und Blätter von Sellerie, das Verhältnis 1: 1. Der entstehende Brei wird täglich auf Problemzonen aufgetragen. Nehmen Sie dreimal täglich frisch gepressten Selleriesaft für 2 EL. l. Löffel.
  2. Wir behandeln Weizenöl entziehen. Hirse in der Menge von ein oder zwei Esslöffel wird in einer heißen Pfanne calciniert. Ein schwarzes Öl mit einem charakteristischen Geruch sollte erscheinen. Wenn das Öl in seinen normalen Zustand abgekühlt ist, kann es die Läsionen schmieren. In der Regel reichen mehrere Verfahren bis zur vollständigen Wiederherstellung aus.
  3. Salbe, zu Hause unabhängig von hundert Gramm Honig und einem Esslöffel Knoblauchasche zubereitet - das ist ein weiteres beliebtes Rezept.
  4. Dieses Volksheilmittel zur Entbehrung ist sehr wirksam. Für das Rezept braucht man nicht die Pflanze selbst, sondern den Schnurrbart der Pflanze. Von diesen müssen Sie den Saft ausdrücken und ihn befeuchten. Die Lösung kann als Kompresse verwendet werden.
  5. Im Kampf gegen die effektive Behandlung mit Teer-Seife - eine Fertigdroge, die auf Birken-Teer basiert. Je dunkler die Farbe der Seife ist, desto höher ist die Konzentration des Teers und folglich seine medizinischen Eigenschaften. Der betroffene Bereich muss eingeseift werden, den geformten Schaum auf der Haut lassen, bis er vollständig trocknet. Die empfohlene Zeit für das Verfahren beträgt 2 Wochen.
  6. Ein paar Knoblauchzehen auf einer Reibe mahlen und mit natürlichem Honig glatt mischen. Die resultierende Mischung wird über die Hautbereiche mit Flechtenplaques verteilt, was zu deren Verschwinden beiträgt. Der Behandlungsverlauf beträgt zwei bis drei Wochen.

Jetzt weißt du, was zu behandeln ist berauben. Verwenden Sie keine Medikamente und Volksrezepte ohne ärztlichen Rat. Wenden Sie den ganzen Komplex von Methoden an - die Krankheit wird zurücktreten.

Lishay beim Menschen ist eine ernsthafte Krankheit, unabhängig von ihrer Art. Es hat unangenehme Symptome und stört das gewohnte Leben einer Person und zwingt ihn, den Kontakt mit Familie und Freunden zu vermeiden. Rechtzeitige Appell an einen Spezialisten wird den Erreger der Krankheit identifizieren und die geeignete Behandlung wählen,

Lishay beim Menschen: Fotos, Zeichen und Behandlung

Ringelflechte ist eine menschliche Hautkrankheit, die durch das Auftreten auf kutane Ausschlag Beschichtung als feine juckende „Knötchen“ oder als entzündliche Papeln Flecken gekennzeichnet ist.

Pathologie entwickelt sich als Folge von Virus- oder Pilzschäden. Fast alle Arten der Krankheit (mit Ausnahme einiger weniger) sind infektiös und gefährden bei fehlender adäquater Behandlung die umliegenden Menschen. Pathologie kann jeden Teil des Körpers betreffen.

Es gibt verschiedene Arten von Flechten beim Menschen: Fotos, Symptome und Behandlung, auf die wir in diesem Artikel näher eingehen werden.

Arten, eine Person zu berauben

Aufgrund der Gründe, die das Auftreten von Deprivation beim Menschen verursacht haben, der Art seiner Manifestation und der damit verbundenen Symptome, wird eine große Anzahl von Varianten dieser Krankheit zugeordnet.

Die häufigsten Arten von Flechten mit detaillierten Fotos sind unten dargestellt:

Die Manifestation der Symptome einer Krankheit hängt direkt davon ab, welche Art von Flechte die Haut einer Person getroffen hat. Im Folgenden werden wir jede dieser Arten detaillierter betrachten.

Wie sieht Flechte beim Menschen aus?

Wir bieten an, detaillierte Fotos zu sehen, die eine Person davon abhalten zu verstehen, wie diese oder jene Form der Krankheit in der Anfangsphase aussieht.

Um andere Fotos zu sehen, und auch über die Zeichen und die Wege der Behandlung verschiedener Arten der Flechte bei der Person zu bewerten, ist es kaum möglich niedriger.

Rosa Flechte im Mann

Was ist der Erreger dieser Art von Krankheit ist nicht genau bekannt, aber es kann nach den katarrhalischen Infektionen auftreten.

Die Hauptsymptome der rosa Flechte (siehe Foto), gefunden bei Erwachsenen und Kindern:

  • das Auftreten von rosa Flecken auf dem Körper;
  • Juckreiz, Peeling.

In der Regel beginnt die Krankheit wie folgt: auf der Haut erscheint ein einzelner Fleck von rosa Farbe (es heißt der Punkt der Mutter), die eine abgerundete Form und eine rötliche Einfassung hat. In der Mitte des Flecks ist die Haut getrocknet und schuppig. Mit der Zeit beginnt der mütterliche Fleck an Größe zuzunehmen.

So sind nach einer oder zwei Wochen nach Ausbruch der Erkrankung entfernte Hautbereiche mit kleineren rosa Flecken bedeckt. An den betroffenen Stellen der Haut mit rosa Flechten ist ein leichter Juckreiz zu erkennen

Als zu behandeln?

Nach ein paar Wochen geht rosa Flechte von selbst. Um die Genesung des Patienten zu beschleunigen, wird empfohlen:

  • Nehmen Sie Antihistaminika, um Juckreiz zu reduzieren;
  • sich weigern, synthetische Kleidung zu tragen;
  • Vermeiden Sie ultraviolette Strahlen und Sportladungen, die den Körper stark schwitzen lassen;
  • Gehen Sie zu hypoallergen Diät, geben Sie Alkohol, Tabak und ihre Derivate auf;
  • bei der Behandlung dieser Art von Hautkrankheit ist es strengstens verboten, hormonale Salben, Kosmetika, Jod und Salicylsäure zu verwenden;
  • Es ist wünschenswert, die Haut mit Ölen oder Antiseptika zu schmieren.

Vorläufig wird empfohlen, die Anzahl der Wasserbehandlungen zu reduzieren, für einige Zeit keine kosmetischen Präparate für die Haut des Körpers zu verwenden, tragen Sie keine Kleidung aus Wolle. Sie können den Bereich der rosa Flechte nicht kämmen und reiben.

Rote flache Flechte im Mann

Es erscheint als roter Ausschlag, der neben den Schleimhäuten (meist die Mundhöhle) auch die Haut befällt und die Form der Nägel verändert (siehe Foto). Normalerweise ist die Krankheit von juckender Haut begleitet. Hauptsächlich kranke Frauen im Alter von 40-60 Jahren, die anfällig für Erkrankungen der Gallenwege und des Verdauungstrakts sind, eine Person mit Diabetes.

Wie behandeln?

Die Behandlung des roten Lichen planus beginnt mit der Beseitigung aller Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit auslösen könnten. Dem Patienten wird empfohlen, sich vor dem Kontakt mit Berufs- und Haushaltsallergenen zu schützen, die Behandlung von Infektionsherden durchzuführen und der Therapie aller Begleiterkrankungen erhöhte Aufmerksamkeit zu schenken.

Bei starkem Juckreiz können dem Patienten entzündungshemmende, juckreizstillende und antiallergische Medikamente verordnet werden (zum Beispiel Claritin, Tavegil oder Telphase).

Kurzhaarige (mehrfarbige) Flechte im Mann

Diese Pilzinfektion manifestiert sich in Form von verfärbten Flecken oder Flecken von braun oder rosa. Die Farbe ändert sich mit der Zeit, der Fleck schält sich (siehe Foto).

Flecken kleiner Größe vereinigen sich manchmal und große Herde erscheinen mit ungleichmäßigen Umrissen. Sie verdunkeln sich nicht unter dem Einfluss von Sonnenlicht. Es gibt Juckreiz, übermäßiges Schwitzen. In der Brust und im Hals lokalisiert.

Behandlung

Es ist notwendig, diese Krankheit auf komplexe Weise zu behandeln. Die Therapie der Pityriasis reduziert sich auf die Verwendung von antimykotischen Salben und Tabletten von antimykotischen Wirkstoffen.

Rosa Flechten wiederum gehen oft selbständig und benötigen kein kuratives Programm. Den Patienten wird empfohlen, erhöhte Sonneneinstrahlung zu vermeiden, synthetische Kleidung zu tragen und die Anzahl der Wasserbehandlungen zu reduzieren.

Gürtelrose bei Menschen

Krankheit der viralen Ätiologie, deren Erreger das Varicella-Zoster-Virus ist. Gürtelrose entwickelt sich bei Menschen mit reduzierter Immunität, mit Unterkühlung und nach dem übertragenen Stress. Es hat Menschen im Alter, HIV-infiziert und diejenigen, die in der Kindheit keine Windpocken hatten. Aber auch das Vorhandensein von Windpocken in der Anamnese ist keine Garantie dafür, dass Flechten die Haut im Erwachsenenalter nicht beeinträchtigt.

Die Krankheit wird durch eine einseitige Läsion der Haut vor allem auf dem Rumpf, allgemeines Unwohlsein, leichte Juckreiz, Fieber und Nervenschmerzen in den Orten der Zukunft vysypaniy.Nablyudaetsya Erhöhung der lokalen Lymphknoten und die Bildung von Papeln, in Blasen mit klarem Inhalt drehen.

Als zu behandeln, berauben?

Medikamentöse Behandlung schließt die Verwendung von antiviralen Medikamenten, wie beispielsweise „Valtrex“, „Famvir“ oder „Acyclovir“, der Herpes-Virus zu hemmen, wie in den beiden primären und sekundären Läsionen von ihnen.

Immunstimulierende Medikamente wie "Isoprinosine" werden ebenfalls verschrieben, damit der Körper die Krankheit erfolgreich bekämpfen kann. Zusätzlich zu den oralen Präparaten sind notwendig Salben, Gele und Lösungen von lokalen Auswirkungen - „Alpizarin“, „Epigenes“, „Zovirax“ oder Lotionen Interferon.

Weiße Flechte im Mann

Weiße Flechten unterscheiden sich in erster Linie von den übrigen - die Art der Läsion, die Pigmentierung der betroffenen Gebiete bildet weiße Spuren. Es macht die Haut leichter und kann mit einer Fläche von bis zu 4 Zentimetern eine runde Form annehmen. Manchmal können Flechten Juckreiz und Schuppenbildung und im Winter Entzündungen verursachen.

Behandlungsmöglichkeiten

Wenn eine einfache weiße Flechte auftritt, ist die Behandlung ausschließlich lokal, um die betroffenen Bereiche zu mildern. Für diese Zwecke wird in der Regel eine Lanolin-Salbe verwendet, sowie eine normale Baby-Creme.

Wenn die Flecken der Flechten trocken werden und sich entzünden (dies geschieht manchmal im Winter), werden Salben mit Hormonen verwendet: zum Beispiel Hydrocortisonsalbe (1%).

Ringworm in Menschen

Der zweite Name dieser Pathologie ist Trichophytose. Verursacht Pilzkrankheiten, die die Haut einer Person betreffen. Die Krankheit ist zunächst asymptomatisch, so dass es sehr problematisch ist, den Ringworm frühzeitig zu erkennen. Die klinische Manifestation der Krankheit beginnt mit einer Schwellung in Form eines roten oder rosa Flecks mit deutlichen Grenzen.

Danach beginnt die Schwellung anzusteigen und an ihren Rändern erscheinen Bläschen, die platzen, eine juckende Kruste. Die Haut in der Mitte der Stelle beginnt sich abzuschälen. Das Haar, das an der Stelle der Verletzung steht, beginnt auszudünnen oder abzubrechen. Im Falle des Auftretens, dass der haarlose Teil der Haut beraubt wird, hat er das Aussehen von blassrosa Flecken mit einer Einfassung in der Form einer Rolle.

Wie zu Hause behandeln?

Die Behandlung kann ungefähr nach diesem Schema erfolgen.

  1. Lokale Salben, Gele, Cremes oder Sprays wie Clotrimazol, Mikoseptin, Terbinafin.
  2. Am Morgen: Jodbehandlung. Abends: Behandlung mit salicylsäurehaltiger Salbe.
  3. Vidals Milch. Es wird in der Verschreibungsabteilung zubereitet und umfasst sechs zur Bekämpfung der Pilzbestandteile.
  4. Inside für 2-3 Wochen: Griseofulvin. Es ist ein natürliches Anti-Pilz-Mittel eng Richtungs Arzt kann durch andere Medikamente, die Fähigkeit zur Bekämpfung von Krankheitserregern Ringworm Microsporum canis und Trichophyton tonsurans ersetzt werden.

Parallel zu Antimykotika kann ein Dermatologe Immunmodulatoren und Vitaminkomplexe verschreiben, um die Immunität zu erhöhen.

Microsporia beim Menschen

Eine andere Pilzsorte beraubt, und es gibt Fälle, in denen Mikrosporia mit Ringelflechte verwechselt wird. Die Erreger dieser Krankheiten sind unterschiedlich, wenn dieser Pilz Microsporum, genannt mikrosporium Kanis, unterscheidet es sich von einem Pilz, die Tinea verursacht.

Bei Mikrosporen erscheint ein rosa Fleck auf der Haut, mit klaren Kanten und Peeling. Das Haar wird in 4-5 mm Höhe über die Haut abgelöst. Häufiger kommt die Infektion von Katzen und Hunden und möglicherweise von Menschen. Meistens betrifft diese Krankheit Kinder, weil sie aufgrund ihrer Neugier ständig Kontakt zu Tieren haben, nicht nur zu Hause, sondern auch auf der Straße.

Als zu Hause behandeln?

Bei der Behandlung von Mikrosporia der Kopfhaut bleibt Griseofulvin das Mittel der Wahl, ein Antibiotikum, das von einem Schimmelpilz produziert wird. Griseofulvin, in Form von Tabletten von 125 mg hergestellt. Das Medikament wird alle 3-4 Mahlzeiten während der Mahlzeiten mit einem Teelöffel Pflanzenöl eingenommen, was notwendig ist, um die Löslichkeit von Griseofulvin zu erhöhen und die Wirkungsdauer zu erhöhen.

Um Mikrosporia von glatter Haut zu heilen, ohne das Haar zu beeinträchtigen, werden externe antimykotische Mittel verwendet.

  • Clotrimazol;
  • Cyclopyrox;
  • Isoconazol;
  • Bifonazol und andere.

Bei schweren Entzündungen ist es ratsam, kombinierte Präparate mit zusätzlichen Hormonen zu verschreiben.

Schuppige Flechte

Nicht weniger gebräuchliche Namen für Plattenepithel-Flechten beim Menschen sind Psoriasis. Die Krankheit hat einen chronischen Charakter, ist gekennzeichnet durch latente Strömung, kombiniert mit Rückfällen.

Eruptionen bei Psoriasis sind anfällig für Entzündungen und befinden sich hauptsächlich auf der Außenseite der Extensorenoberfläche.

Wie behandelt man die Flechte eines Mannes?

Wenn ein verdächtiger Hautausschlag auf Ihrer Haut gefunden wird, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, da er entscheidet, wie die Flechten am schnellsten und effektivsten behandelt werden. Die gestarteten Formen der Krankheit werden schwieriger geheilt, daher ist es dringend notwendig, mit den Anfangsformen der Krankheit zum Arzt zu gehen.

Sie können Flechten mit Hilfe von Volksmedizin entfernen, aber medizinische Hilfe wird zuverlässiger sein. Noch besser ist die Kombination von medizinischen Methoden der Beseitigung mit der Hausmedizin.

Wie und was man die Flechte eines Mannes behandelt: die effektivsten Methoden

Lishay ist eine Gruppe dermatologischer Erkrankungen verschiedener Genese. Die Teile des Körpers sind mit Hautausschlägen, Knötchen, Papeln und schuppigen Flecken bedeckt.

Es gibt verschiedene Arten von gefährlichen Krankheiten. Die Behandlung sollte ohne Verzögerung beginnen - Flechte ist gefährlich, leicht durch Kontakt und Haushaltsweise übertragen.

Warum es eine Krankheit gibt

Es gibt mehrere Gründe für die Hauterkrankung. Jede Art von Flechte verursacht verschiedene Krankheitserreger:

  • Rosa. Der Grund ist das Virus der Herpesgruppe. Menschen mit geschwächter Immunität sind exponiert.
  • Ringelflechte. Es wird von einer kranken Person oder Tieren, im Sommer oder Feldarbeit ohne Handschuhe übertragen.
  • Ausländern. Der Grund ist ein spezifischer Pilz, seborrhoische Dermatitis. Oft kranke Mitglieder derselben Familie. Der provozierende Faktor ist hohe Luftfeuchtigkeit, hohe Umgebungstemperatur.
  • Gürtelrose. Der Erreger ist das Herpes-Zoster-Virus. Es betrifft Personen mit eingeschränkter Immunität. Sie können von einem Patienten mit Windpocken krank werden. Manchmal ist ein Rückfall bei Patienten mit Pocken möglich.
  • Rote flache Flechte. Schwere Autoimmunkrankheit. Personen mit erblicher Veranlagung sind geneigt. Die Krankheit entwickelt sich mit häufigen Stress, allergischen Reaktionen, nach den übertragenen Infektionen, mit metabolischen und gastrointestinalen Störungen.

Arten, eine Person zu berauben

Symptome der Krankheit erscheinen auf verschiedenen Teilen des Körpers. Lieblingslebensräume von Viren und Pilzen:

  • die Kopfhaut;
  • Hände;
  • Füße;
  • zurück.

Es gibt fünf Arten von Infektionskrankheiten. Das Aussehen der schuppigen Formationen unterscheidet sich signifikant: von kleinen hellen Tuberkeln bis hin zu rosa und roten Flecken, die eine große Fläche bedecken.

  • Rosa. Am Körper erscheinen mehrere rosa Flecken, die mit einer abblätternden Kruste bedeckt sind. Manchmal bedecken helle Wunden mit entzündeten Rändern des Rotes große Bereiche des Körpers. Die wichtigste Behandlungsmethode ist die Einnahme von antiviralen Medikamenten. Rosa Flechte erscheint auf dem Rücken, Armen, Leiste, Brust.
  • Ringelflechte. Betroffene Bereiche sind Kopfhaut, Hände und Gesicht. Sind kahle Stellen erkennbar, werden die Haare gedünnt und brechen ab. Die ansteckendste Spezies. Kinder sind oft wegen Kontakt mit obdachlosen Tieren krank.
  • Rote flache Flechte. Viele Diabetiker leiden unter Ausschlägen und Flecken auf der Haut. Geschichtete, schälende Bereiche, rot-rosa Krusten treten nicht nur an den Nägeln, Armen und Beinen auf. In schweren Fällen sind entzündete Bereiche im Mund, auf den Schleimwangen und der Zunge.
  • Gürtelrose. Akkumulationen von roten entzündeten Bläschen erscheinen unter den Armen, in der Leistengegend, auf dem Rücken, Gesäß, Gesicht, Händen, Schultern und Brust, manchmal auf den Augenlidern. Vesikeln mit Flüssigkeit jucken, der Patient ist besorgt über Brennen und Schmerzen in den betroffenen Gebieten.
  • Perlig oder mehrfarbig. Die Krankheit ist bei Bewohnern von tropischen Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit verbreitet. An den Stellen, wo sie am meisten mit Kleidung in Berührung kommen, befinden sich helle, fast farblose oder rosarote Geschwüre verschiedener Größe. Der Bereich der Lokalisierung ist zurück, Brust, selten die Leiste und die Hände.

Weißt du, was fokale Sklerodermie ist und wie man es behandelt? Finden Sie alle Antworten auf unserer Website!

Die Gründe für das Auftreten und die Behandlung von Pigmentflecken am Körper sind in diesem Artikel sehr interessant.

Wie man Krankheit loswird

Die meisten Arten von Flechten werden erfolgreich behandelt. Besuchen Sie einen Dermatologen. Die Wahl der Behandlungsmethode hängt ab von:

  • Sorten;
  • Ursachen und provozierende Faktoren;
  • Kontraindikationen;
  • Vorhandensein von Begleiterkrankungen.

Zur Bekämpfung von Hautinfektionen wenden Sie Medikamente und Volksrezepte an. Die Dauer des Therapieverlaufs und die Auswahl der Mittel wird vom Arzt festgelegt.

Hilfreiche Ratschläge:

  • Begrenzung der Kontakte des Patienten mit Familienmitgliedern;
  • tägliche Wäsche und Eisen Bettwäsche und Handtücher;
  • Wähle eine separate Schüssel aus.
  • Nachdem Sie sich um den Patienten gekümmert haben, desinfizieren Sie Ihre Hände mit Cytale. Bereiten Sie die Lösung gemäß den Anweisungen vor;
  • Täglich den Boden mit Alaminol oder Alpinol waschen.

Medikamente

Für jede Art von Flechten werden bestimmte Medikamente und ihre eigene Behandlung benötigt:

Ringelflechte

Achten Sie darauf, die Haare in den betroffenen Bereichen zu schneiden. Wie man Ringelflechte bei Menschen behandelt? Um den Pilz zu bekämpfen, der die Dermatomykose verursacht hat, benötigen Sie:

  • Cremes, Shampoos, Sprays mit Clotrimazol, Mikoseptin, Terbinafin. Positives Feedback verdient Shampoo Nizoral. Jucken und Brennen, Juckreiz der Haut, die kahlen Stellen verschwinden.
  • Tägliche Fettkahlstellen mit 5% iger Jodlösung. Die Behandlung trocknet und desinfiziert die Parzellen.
  • Abends auf die betroffene Stelle Salicylsäure, Schwefel-Teersalbe auftragen.
  • Nach der Verabredung des Arztes wird Vidals Milch in der Apotheke zubereitet. Die Zusammensetzung des lokalen Antimykotikums umfasst Borsäure, Lotion mit Schwefel, Salicylsäure, Alkohol und andere Komponenten. Reiben Sie die Mischung täglich an den richtigen Stellen ein.
  • Inside ernennen Griseovulfin. Die Medikamenteneinnahme erfolgt täglich, der Behandlungsverlauf beträgt 15 bis 25 Tage. Jede Woche - eine Analyse auf das Vorhandensein von Pilzen. Wenn das Ergebnis negativ ist, nehmen Sie jeden zweiten Tag ein Getränk ein, und zwar zwei Wochen, um einem Rückfall vorzubeugen.
  • Wenn die Läsionen aufhören, schmieren Sie die Haut mit Selensulfid, nehmen Sie Kloterimazol oder Ketoconazol nach innen.
  • Darüber hinaus sind Immunmodulatoren, Vitamine, Präparate zur Stärkung der Wände von Blutgefäßen - Troxevasin, Ascorutin.

Rosa Flechte

In vielen Fällen verläuft die Krankheit ohne Behandlung. Wie und was soll man bei Menschen mit rosa Flechten behandeln? Die Therapie ist spezifisch:

  • Es ist verboten, die betroffene Haut mit Jod, Schwefelsalben, Salicylsäure, anderen wirksamen Verbindungen zu schmieren;
  • Dämpfen Sie nicht die Haut, nehmen Sie ein Bad, vorzugsweise benetzen Sie den betroffenen Bereich nicht;
  • im Gegensatz zu den meisten Arten von Krankheiten, UV-Strahlen sind kontraindiziert! Unter dem Einfluss der Sonne kann der Schadensbereich zunehmen;
  • Tragen Sie kein synthetisches Leinen;
  • vermeiden Sie übermäßiges Schwitzen;
  • beobachten Sie eine schonende Diät, beseitigen Sie Alkohol;
  • Nehmen Sie Antihistaminika, um Juckreiz zu beseitigen. Cetrin, Suprastin, Zirtek, Claritin sind geeignet;
  • wischen Sie die betroffene Haut mit Ölen - Mariendistel, Sanddorn, Pfirsich, Johanniskraut;
  • Behandle die Haut mit Salbe "Zomulan", Chlorophyllitis.

Rote flache Flechte

Das Hauptkontingent der Patienten sind Frauen, die an Fettleibigkeit und Diabetes leiden. Wie und was ist mit einer roten flachen Flechte in einer Person zu behandeln? Die Basis der Behandlung ist die Schwächung der Symptome einer chronischen Krankheit, die Beseitigung von Schmerzen und Juckreiz.

  • Lokal - Hydrokortisonsalbe;
  • Inside - Antibiotika Penicillin-Serie. Nehmen Sie Medikamente, die die Darmflora schützen - Lineks, Nystatin;
  • Antihistaminika helfen, den Juckreiz zu beseitigen. Achten Sie auf die neue Generation von Medikamenten mit einem Minimum an Nebenwirkungen - Cetrin, Zirtek;
  • Erleichterung der Schmerzen wird Paracetamol, Ketanov, Ibuprofen helfen;
  • Trinken Sie Vitamine, Tinktur aus Ginseng, Echinacea zur Stärkung der Immunität.

Tinea

Wie behandelt man Gürtelrose? Besuchen Sie unbedingt den Spezialisten für Infektionskrankheiten und Dermatologen, falls erforderlich - einen Augenarzt und einen Neurologen. Waschen oder nicht - Meinungen divergieren. Der Arzt erlaubte mir, die Bereiche mit Blasen zu waschen? Verwenden Sie eine Abkochung aus Pailletten, Calendula und Kamille. Reduziert das Risiko von Entzündungen und Infektionen in anderen Bereichen.

  • Linderung von Schmerzen - gelieren mit Lidocain, Ibuprofen, Paracetamol;
  • Patienten nach 50 Jahren mit schwerer Krankheit benötigen Antiherpes - Acyclovir, Valtrex;
  • Ohne antivirale Therapie wird die Verbesserung des Zustandes nicht auftreten. Wirksame Mittel - Creme Epigen;
  • Behandeln Sie die Hautausschläge mit Diamantgrüns, Castellani-Flüssigkeit oder tragen Sie antiherpetische Salben und Cremes auf - der Arzt entscheidet;
  • In schweren Fällen benötigen Sie eine Plasmapherese, Physiotherapie, Akupunktur, Antidepressiva.

Über die ersten Anzeichen von Windpocken bei einem Kind lesen Sie in einem separaten Artikel.

Auf die Ursachen des Auftretens von Akne, lesen Sie hier interessante Informationen.

Wenn Sie hier http://vseokozhe.com/bolezni/rozha/na-noge.html gehen, dann können Sie alles über die Tasse auf Ihrem Bein lesen.

Mehrfarbige oder pityriforme Flechte

Wie und wie behandelt man beim Menschen Farbe und Pityriasis? Die Komplexität der Behandlung besteht in erhöhtem Schwitzen aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit in der Umgebung. Es provoziert die Entwicklung der Krankheit intensive Hitze.

Kommt es oft zu Rückfällen? Denken Sie darüber nach, Ihren Wohnort zu wechseln. Wählen Sie Gebiete mit einem trockenen, warmen Klima mit angemessenem Niederschlag und mäßiger Temperatur.

  • Die UV-Bestrahlung wird im Physiotherapieraum gezeigt;
  • Behandlung von Foci durch Miconazol, Bifosin, Terbinafin, Salicylalkohol. Kurs - 14 Tage;
  • Am Morgen, Antimykotika Creme, am Abend - Salicylalkohol. Bevor Sie zu Bett gehen, schmieren Sie die gewünschten Bereiche mit Miconazol oder anderen Drogen;
  • In Ermangelung von positiven Ergebnissen der lokalen Behandlung werden Antimykotika in Tablettenform gezeigt. Wirksam: Clotrimazol, Nizoral, Fluconazol, Ketoconazol, Introconazol und ihre Analoga.

Volksmethoden und Rezepte

Der Schwerpunkt bei der Behandlung verschiedener Arten von Flechten liegt bei Arzneimitteln. Suchen Sie nach Rücksprache mit einem Dermatologen eines der bewährten Heimrezepte. Wie behandelt man Flechten zu Hause? Verwenden Sie Heilkräuter, natürliche Substanzen.

  • Mischen Sie zu einer homogenen Masse geschmolzenen Schmalzes - 500 g, frische Birkenknospen - 1 Glas. Eine Töpferei einlegen, jeden Tag 3 Stunden im Ofen köcheln lassen. Nach einer Woche die Nieren wegwerfen und das Fett in sauberes Geschirr gießen. Schmieren Sie die Feuerstellen jeden Tag.
  • Pfund die Wurzeln und Blätter von Sellerie, das Verhältnis 1: 1. Der entstehende Brei wird täglich auf Problemzonen aufgetragen. Nehmen Sie dreimal täglich frisch gepressten Selleriesaft für 2 EL. l. Löffel.
  • Bereiten Sie die Infusion der Bärentraubenwurzel vor. Pflanzen Sie die Pflanze, gießen Sie 200 g Wasser, kochen Sie, lassen Sie es brauen. Nach 6 Stunden ist die Naturheilkunde fertig. Gefilterte Infusion nehmen Sie nach 2 Stunden auf einem Esslöffel. Der Verlauf der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab.
  • Drücken Sie den Zitronensaft zusammen, wischen Sie die entzündeten Stellen 2-3 mal täglich ab.

Zur Behandlung der seborrhoischen Dermatitis lesen Sie die Volksmethoden unter dieser Adresse.

Prävention

Wie Sie sich vor einer Infektionskrankheit schützen können:

  • streunende Katzen und Hunde nicht berühren;
  • Überwachung des Fortschritts von Krankheiten im Zusammenhang mit der Arbeit des endokrinen Systems;
  • Hände und Haut sauber halten;
  • Stärkung der Immunität;
  • Waschen Sie Ihre Hände immer mit Seife, nachdem Sie von öffentlichen Plätzen zurückgekommen sind;
  • Tragen Sie Schutzhandschuhe, wenn Sie in einem Ferienhausgebiet arbeiten;
  • richtig essen;
  • weniger nervös;
  • zusammen mit Antibiotika Medikamente nehmen, um die Darmflora zu schützen.

Im folgenden Video finden Sie alle Informationen zu den Ursachen des Auftretens und der Behandlung von Flechten beim Menschen:

Gefällt dir der Artikel? Melden Sie sich an Website-Updates von RSS-Feeds, oder bleiben in VKontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus und Twitter abgestimmt.

Lishay beim Menschen: Wie man aussieht und wie man behandelt

Unter dem gemeinsamen Namen „Tinea“ kombinierte Anzahl von dermatologischen Erkrankungen, die die oberen Schichten der Epidermis und einige gemeinsame Symptome beeinflussen manifestiert - Entzündungen, Hautausschläge, Juckreiz, Peeling, Weinen, Pigmentierung, Haarausfall und manchmal einige der anderen Zeichen. Zur gleichen Zeit können viele der Symptome der Beraubung einer Person unterschiedlich sein.

Diese Krankheiten unterscheiden sich durch die Ursache, die Art der Ausschläge und den Verlauf, die Behandlungsmethoden. Im Zusammenhang mit solchen Merkmalen einige seiner Ansichten, wie Ekzeme, unterteilt in einzelne Hautkrankheiten haben, die wiederum ihre Klassifizierung, und so weiter. D. Was sind die verschiedenen Typen sind und ob Schindeln aus einer kranken Person auf die gesunde übertragen wird?

Formulare berauben

Es gibt verschiedene Formen, von denen einige unter bestimmten Bedingungen ansteckend sein können. Es gibt folgende Arten von Flechten:

  1. Rosa oder Zhibera-Krankheit.
  2. Gürtelrose oder Herpes.
  3. Scharf oder mehrfarbig.
  4. Rote Wohnung.
  5. Ringelflechte.
  6. Schuppig oder Psoriasis.
  7. Drosseln oder Ekzeme.

Rosa Flechte

Es ist eine infektiös-allergische entzündliche Hauterkrankung, die am häufigsten von jungen Menschen (20-40 Jahre alt) betroffen ist. Es entwickelt sich nach einer Influenza, respiratorischen Virusinfektion, Angina, in Anwesenheit von chronischen Infektionsherden im Körper. Es wird angenommen, dass die Krankheit durch das Virus des Herpesvirus Typ VII verursacht wird. Bei Frauen ist es häufiger als bei Männern.

Trotz der Tatsache, dass die Krankheit ansteckend ist, ist sie von Natur aus praktisch nicht ansteckend. In den meisten Fällen ist es schwierig, sich selbst bei sehr engem Kontakt mit einem kranken Menschen zu infizieren, und gleichzeitig kann eine Infektion sogar während eines kurzfristigen Treffens auftreten, abhängig vom Grad der allgemeinen Immunität und der Schutzkräfte des Körpers.

Typisch ist die Saisonalität - die Krankheit tritt in den Herbst- und Frühjahrsperioden des Jahres auf, wenn der Grad der Immunabwehr des Körpers reduziert wird. Der provozierende Faktor sind die Erreger von Erkältungen, nach denen sich eine allergische Reaktion mit Hautmanifestationen entwickelt.

Foci der Niederlage sind vielfältig. Sie befinden sich in erster Linie auf dem Stamm, in der Regel auf der Brust, zumindest - auf den oberen und unteren Extremitäten und von starkem Juckreiz (25%), kleine begleitet - der Hälfte der Patienten in dem anderes - es gibt keinen Juckreiz.

Verlauf der Krankheit

Die Anfangsphase des rosa Flechte wird durch das Auftreten von „Medaillon“ gekennzeichnet oder „Mutter“ Plaques (50% der Patienten), der ein Punkt mit einem Durchmesser von 3-5 cm ovalen oder runder Form, leuchtend rote oder hellrosa Farbe mit geschwollenen Rand angehoben oberhalb die Oberfläche der gesunden Haut. In der Mitte des Flecks entwickelt sich allmählich das Blanchieren, und das Abschälen der Epidermis findet statt, wobei es sich auf die gesamte Oberfläche des Elements ausbreitet, die eine Ähnlichkeit mit Tissuepapier erhält.

Nachdem ein - zwei Wochen nach dem Auftreten von primären Plaques auf der Haut erscheinen kleinere Läsionen in der natürlichen Hautfalten, lokalisiert stromabwärts Langer Linien (konventionelle Leitungen Richtungen maximale Spannung Haut) auf der Hautvorderfläche der Brust, Rücken, Bauch, Leistenbereiche auf obere und untere Extremitäten. In selteneren Fällen multiple Läsionen der leuchtend roten oder rosa Farbe mit einem Durchmesser von 5 mm bis 2 cm auftreten, ohne vorherige „parent“ Spots. Verschiedene Elemente haben unterschiedliche Farben - von gelblich bis leuchtend rot.

Im Laufe der Evolution werden die Flecken gelblich gefärbt und die Epidermis, die sich über die gesamte Oberfläche ablöst, bleibt stehen und bleibt nur an den Rändern der Flecken in Form eines weißen "Kragens" auf einem rosa Hintergrund. Dann werden die Ausschlagherde übermäßig pigmentiert und verschwinden nach und nach spurlos.

In einigen Fällen aufgrund der Immunantwort der spezifischen individuellen, zusammen mit einem Ausschlag von Flecken können knotige Elemente erscheinen und Blasen auch mit seröser Flüssigkeit, und die Krankheit länger als bei einem typischen Hautausschlag.

Der Verlauf der rosa Flechte ist zyklisch: während 1,5-2 Monaten tritt das Auftreten neuer Elemente bis zu 10 Mal auf, woraufhin dieser Prozess aufhört und die ersten Ausschläge innerhalb von 2-3 Wochen verschwinden.

Jede neue Aussehen eines „frischen“ Flecken tritt gegen Vergiftung, manifestiert allgemeine Symptome - Fieber, Schwäche, Unwohlsein, Unwohlsein, Appetitlosigkeit, eine Erhöhung der submaxillary, genial und Halslymphknoten.

Negative Auswirkungen auf den Verlauf der Krankheit haben mechanische Faktoren (Reibung von Kleidung), Reizung von synthetischen oder Wollkleidung, Wasseraufbereitung, auch ein warmes Bad oder Dusche, übermäßiger UV-Strahlung zu empfangen. Auch zu schwereren Verlauf oder Fluss verschlimmern kann unabhängig oder unqualifizierte Behandlung führen im Heim Strippen, insbesondere das Aufbringen auf die Haut Schwefel, Teer, Extrakte und Tinkturen von Heilpflanzen, die irritierenden Bestandteile enthalten, und auch unabhängig zubereitet oder pharmazeutischen Salben reizend.

Die Folge davon kann über den ganzen Körper, die Einführung einer Sekundärinfektion und die anschließende Entwicklung eines Abszesses oder Phlegmone, Entwicklung eitrige Lymphadenitis, Transformation pathologischen Prozess in Ekzemen Selbstausbreitungs voreilig.

Wie behandelt man Zhiberas Durchfall?

In Abwesenheit von Komplikationen kann es im Durchschnitt nach 2 Monaten selbständig bestehen. Die Behandlung besteht in:

  • Ausschluß von Leistung für die Dauer der Krankheit Kochsalzlösung, akute, geräucherte Lebensmittel, Gewürze wie Gewürze, Marinaden, Schokolade, Alkohol und koffeinhaltige Getränke (starker Tee und Kaffee), und auch Produkte, die allergischen Reaktionen (Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Erdbeere verursachen kann );
  • erhebliche Einschränkung der Wasserbehandlungen (Bäder, Duschen), Besuche im Solarium, in den Bädern, Schwimmbädern und Ausschluss von Waschlappen und harten Handtüchern;
  • Beschränkung der Verwendung von Kosmetika;
  • Verwendung von losen Baumwollkleidung ohne synthetische und Wollfasern;
  • Anwendung von Antiallergika und Sedativa, Calciumpräparaten, Natriumthiosulfat, Immunmodulatoren;
  • Baden mit Infusion von Kamille, Ringelblume bei einer Temperatur von Wasser in der Nähe von Körpertemperatur;
  • Anwendung von Ozontherapie und Photomodulation;
  • Verwendung verschiedener Chatter, Öle, Cremes, Emulsionen mit juckreizstillenden, entzündungshemmenden, Glukokortikoid (im Extremfall) Komponenten;
  • Anwendung von Antibiotika und antibakteriellen Mitteln in Verbindung mit Sekundärinfektionen.

Wenn der Hautausschlag erscheint, ist es zwingend notwendig, einen Arzt Dermatologen zur Differentialdiagnose von Flechten und Beratung in Bezug auf die Behandlung zu konsultieren, da ein solcher Ausbruch in sekundärer Syphilis geschieht, Masern und Röteln, Flechte, Psoriasis, toksikodermii, Allergien, seborrhoische Ekzeme und andere Krankheiten.

Die übertragene rosa Flechte neigt nicht zum Rückfall und hinterlässt die geäusserte Immunität gegen die Erreger nach sich.

Tinea

Seine Ursachen sind ein Erreger einer Familie von Herpesviren, die Haut, Schleimhäute, periphere Nerven und das zentrale Nervensystem betreffen. Wenn das Virus Varicella zoster zum ersten Mal in den menschlichen Körper eindringt, verursacht es Varizellen. Bei Menschen, die es übertragen haben, geht das Virus in eine latente (inaktive) Form über und wird in den Nervenzellen der hinteren Teile des Rückenmarks und in den Ästen der Hirnnerven zurückgehalten. Wie sehen die Schindeln aus?

Viele Jahre später, nach Windpocken bei Schwächung Immunität leiden, die Einnahme bestimmter Medikamente, die das Immunsystem, die Schwächung des Körpers des chronischen Stress, Schlafstörungen und chronischen psychischen Erkrankungen, körperliche Erkrankungen, schwere berufliche und t unterdrücken. E. Der Erreger aktiviert werden kann und Äste der Nerven wandern in ihre Endbereiche, wo sie die entsprechenden Hautbereiche infizieren. Die Flechte ist nicht ansteckend, aber sie ist eine Gefahr für Kinder und Erwachsene, die keine Windpocken haben.

Die Hauptmerkmale, die die Umgebung berauben, sind spezifische rosa, und am nächsten Tag vesikuläre Herpesausbrüche 2-5 mm im Durchmesser, in der Regel einseitig. Sie sind begleitet von starkem Juckreiz und starkem Schmerzsyndrom. Der Ausschlag auf dem Gesicht entlang der Äste des Nervus trigeminus im Kopf auftreten können, die entlang der Brust Intercostalnerven im Lendenbereich während der entsprechenden Nervenäste und sind Schindeln Charakter. Seltener tritt ein Hautausschlag am Oberschenkel des Ischiasnervs auf.

Einige Tage später platzen die Vesikel, was von Benetzung begleitet wird mit dem nachfolgenden Auftreten von Krusten und neuen Hautausschlägen. Manchmal fehlt der Ausschlag, und die Krankheit manifestiert sich nur mit starken Schmerzen (Herpesneuralgie) entlang der Nervenäste.

Dem Auftreten von Hautausschlägen gehen häufig allgemeine Schwäche, Lethargie, Unwohlsein, ein leichter Anstieg der Körpertemperatur, Schmerzen, Juckreiz und Kribbeln in den Bereichen zukünftiger Hautausschläge voraus. Die Dauer der unkomplizierten Form von Herpes Zoster beträgt 3-4 Wochen, aber neurologische Schmerzen können für eine lange Zeit bestehen bleiben.

Was soll ich tun, wenn ich Gürtelrose habe?

Um eine erfolgreiche Therapie durchzuführen, ist es notwendig, Spezialisten an einen Neurologen und Dermatologen zu verweisen. Im Allgemeinen wird raubt Behandlung umfasst Virostatika Innere (Acyclovir, Famvir, Valtrex et al.) Und nach außen (Zovirax, Acyclovir, Panavir, Fenistil et al.), Sowie nicht-steroidale Antiphlogistika mit analgetischer Wirkung verabreicht wird und.

Kein von der Volksheilkunde empfohlenes Heilmittel für Flechten kann allein verwendet werden, da die Virusinfektion auf zellulärer Ebene erfolgt. Bei fehlender Behandlung oder unfachmännischer oder inadäquater Therapie können Komplikationen wie Pneumonie, Meningoenzephalitis, Myelitis, Gesichtslähmung, Keratitis, Hörverlust usw. auftreten.

Pityriasis oder farbige Flechte

Die Krankheit ist ansteckend. Es gehört zur Gruppe der Pilzkrankheiten und wird durch einen hefeähnlichen Pilz verursacht, der immer auf der Haut einer Person vorhanden ist, aber unter bestimmten Bedingungen aktiviert wird:

  • Schwächung der allgemeinen Immunität;
  • übermäßiges Schwitzen und überschüssiger Fettgehalt der Haut;
  • häufige Besuche im Solarium oder lange und häufige Aufenthalte in direktem Sonnenlicht;
  • stressige Bedingungen;
  • regelmäßige Anwendung von Antibiotika und Antibiotika;
  • endokrine Erkrankungen, insbesondere Diabetes mellitus;
  • Erkrankungen des Nervensystems, Herz-Kreislauf-System;
  • erbliche Veranlagung.

Die Krankheit tritt häufig bei Menschen zwischen 35 und 45 Jahren auf, unabhängig vom Geschlecht. Eine Infektion ist bei direktem Kontakt mit dem Patienten und mit üblichen Körperpflegeprodukten möglich.

Wie sieht Flechte aus??

Das Hauptsymptom der Pityriasis ist das Auftreten von Flecken von kleiner unregelmäßiger Form auf der Haut. Sie können am Kopf, am Hals, an der Haut des Schultergürtels, an der Vorderseite der Brust und am Rücken, im Bereich der Achselhöhlen, an den Beinen auftreten. Die Flecken mit schuppiger Oberfläche in Form von kleinen Skorbutschuppen haben eine gelb-rosa oder dunkelbraune Farbe.

In Ermangelung einer Behandlung nehmen die Flecken allmählich zu und nehmen eine immer größere Oberfläche der Haut ein. Kleine Flecken verschmelzen zu großen - bis zu 10 cm. Dadurch entsteht eine entzündliche Stelle, die schwer zu behandeln ist. In den frühen Stadien ist die Behandlung der Krankheit effektiver und benötigt weniger Zeit.

Um sich nach innen Itraconazol-Kapseln, topisch applizierten Antimykotika zur Behandlung von (Salicylsäure Salbe entziehen Lösung Exoderil) ausgestattet und besonderen hygienischen Zubereitungen korrigierende Säure-Basen-Zusammensetzung der Hautoberfläche.

Rote flache Flechte

Es ist eine ziemlich häufige nicht-ansteckende Dermatose unbekannter Ätiologie. Meist sind Frauen zwischen 50 und 60 Jahren krank. Mögliche provokative Faktoren können sein:

  • virale oder bakterielle Infektionen akuter und chronischer Natur;
  • Störungen des Zentralnervensystems auf dem Hintergrund stressiger Zustände;
  • endokrine Störungen - Diabetes mellitus, Beginn der Menopause;
  • giftig-allergisch - Einnahme bestimmter Medikamente, zum Beispiel Antibiotika, insbesondere Tetracyclin.

Eine typische Form der Krankheit ist durch das Auftreten von monomorphen nodulären oder papulösen Eruptionen mit abgeflachter polygonaler Form mit einem Nabeleindruck in der Mitte gekennzeichnet. Der Durchmesser der Papeln beträgt 1-3 mm. Zu Beginn der Krankheit haben sie eine rote Farbe. Weitere Foci erhalten eine bläuliche Farbe, neigen zur Fusion und zur Bildung von Plaques.

Rote flache Flechte

Typische Anzeichen für Elemente roter Flechten sind:

  1. Charakteristischer Perlglanz mit Seitenbeleuchtung.
  2. Eine Mesh-Oberfläche, die erscheint, wenn Sie etwas Öl oder Wasser (Wickham Mesh) auftragen. Es entsteht als Folge einer ungleichmäßigen Verdickung der epidermalen Körnerschicht.
  3. Isomorphe Reaktion oder Kepner-Phänomen, das in der akuten Phase der Krankheit beobachtet wird. Dieses Symptom besteht in der Ausfällung neuer Elemente an der Stelle der Abrasion oder durch den Einfluss eines mechanischen Faktors auf die Haut.

Vorteilhafte Stellen der Lokalisierung der Krankheit - einer Haut in der Beugeseite des Unterarms, das Dorsum der Hände, die Vorderseite des Beins, Füße, seitlichen Teile des Körpers, externen Genitalien, Mundschleimhaut und der Zunge. Auf dem letzten Ausschlag sehen sie aus wie weißliche Plaques oder weiße Spitzenflecken mit einem perligen Farbton.

Je nach Art der Ausschlagelemente werden folgende Formen roter Flechten unterschieden:

  1. Ringförmig, dargestellt durch Plaques, die im Rückschritt aufgrund des eingesunkenen Mittelteils wie ein Ring aussehen. Die primäre Lokalisation dieser Ausschläge ist das Gebiet der äußeren Genitalien.
  2. Serpiginous, oder sprudelnd - zusammen mit typischen Elementen erscheinen verschiedene Größen von Vesikeln. Hautausschläge sind in Form von Semirings gruppiert. Meistens tritt dieser Hautausschlag bei Männern am Kopf des Penis auf.
  3. Zosteriform - Elemente erscheinen entlang des Verlaufs großer Nervenäste auf einer Körperhälfte wie ein herpetischer Hautausschlag.
  4. Linear, in dem die Eruptionen entsprechend der Lage der Hautnervenäste linear angeordnet sind.

Unterscheiden Sie außerdem atypische Formen. Dazu gehören:

  • geile Flechte - die Oberfläche der Papeln ist reichlich mit schuppigen Schichten bedeckt;
  • pigmentiert - das Auftreten von dunkelbraunen Flecken wird von der Ausfällung kleiner polygonaler Papeln begleitet;
  • Warzenausschlag in Form von Warzen mit festsitzenden Massen von Hornhautepithel;
  • Atrophisch - depigmentierte Bereiche bleiben an Papeln;
  • Pemphigoid oder Blase - gekennzeichnet durch leuchtend rote Flecken, auf deren Oberfläche sich Blasen mit blutigem oder transparentem Inhalt befinden;
  • flaches Haar - Ausschlag in Form von mehreren kleinen Knötchen, auf denen sich punktierte Schuppen befinden;
  • abgestumpfte Form - Ausschläge in Form von großen "abgeflachten" bläulich-roten Papeln ohne Peeling, in deren Mitte ein Eindruck entsteht;
  • erosive-ulcerative, gekennzeichnet durch das Auftreten von Erosion und Ulzeration;
  • Koralloid - große, flache, bläulich-rote Papeln ohne Vertiefung in den zentralen Abschnitten; sie sind linear in Form einer Halskette angeordnet, abwechselnd mit Pigmentierungsbereichen oder mit kleineren Knoten;
  • erythematös - gekennzeichnet durch die Bildung von großen ödematösen roten Flecken mit Segmenten des abgeschilferten Epithels; Typische papulöse Elemente erscheinen in den Flecken.

Wie kann man die Krankheit loswerden?

Eine komplexe Behandlung ist erforderlich, einschließlich der Einnahme von Antihistaminika, Hyposensibilisierung (Calciumpräparate, Natriumthiosulfat), leichte Beruhigungsmittel und immunmodulierende Medikamente. Wenn übliche Formen sind auch Breitspektrum-Antibiotika, Immunhemmer (tsikloferon, Neovir), PUVA-Therapie, UV-Bestrahlung, in schweren Fällen von außen angelegten Salben, Emulsionen und Cremes mit Corticosteroiden eingesetzt.

Ringelflechte

Unter diesem gemeinsamen Namen sind zwei ähnliche Infektionskrankheiten der Haut und Haare, seltener - Nägel, durch verschiedene Pilze verursacht. Dazu gehören Mikrosporia, deren Erreger Pilze der Gattung "Microsporum" und Trichophytose-Pilze der Gattung "Trichophyton" sind. Die Träger von Microsporia sind in der Regel obdachlose kranke Katzen, insbesondere Kätzchen, und Hunde, viel seltener (3-4%) - eine kranke Person. Daher befällt die Krankheit am häufigsten Kinder als Folge des direkten Kontakts mit diesen Tieren. Von den kranken Menschen wird Ringelflechte an den Friseur übertragen, mit direktem Kontakt, als Folge der Verwendung von gängigen Kopfbedeckungen, Haarpflegeprodukten (Kämme), Bettwäsche, Handtücher usw.

Mikroskopie

Die Inkubationszeit beträgt 2 Wochen bis 2 Monate. Symptome von Mikrosporia:

  1. Auf der Kopfhaut befinden sich mehrere ovale oder runde Läsionen von rötlicher Farbe mit einer schälenden Oberfläche. Sie haben eine Größe von 2 bis 6 cm im Durchmesser. Haare im Bereich der Herde in etwa 3 mm Höhe von der Hautoberfläche brechen ab, und der übrige Teil der Haare außen und innen wird von Pilzsporen befallen und hat eine stumpf weißliche oder gräuliche Farbe.
  2. In Bereichen mit glatter Haut haben Brennpunkte die gleiche Farbe und Oberfläche und etwas kleinere Abmessungen (von 0,5 bis 3 cm). Die Punkte sind von einer Erhebung in Form einer Walze mit kleinen Blasen umgeben, die in Krusten umgewandelt werden. Pilzherde haben aufgrund des peripheren Wachstums und der Stagnation von Entzündungsprozessen im zentralen Teil das Aussehen eines Rings. Mit einem langen Strom in einem Ring wird der zweite bestimmt.
  3. Juckreiz im Bereich der Läsion und Übertragung der Infektion auf andere Teile des Körpers beim Kratzen.
  4. Die Lokalisation von Foci in den Augenbrauen und im ziliaren Rand der Augenlider ist selten (1-2%) und vor allem bei Kindern sind Nagelplatten noch seltener.

Trichophytie

Trichophytose ist von Rindern infiziert. Das klinische Bild unterscheidet sich wenig von Mikrosporia. Bei Trichophytose bricht das Haar auf der Hautoberfläche (schwarze Punkte) oder 2-3 mm davon ab. Darüber hinaus können in den Läsionen äußerlich unverändert lange Haare oder Haare, die die Form eines Kommas haben, sein, da sich letztere in der Schicht der akkumulierten Schuppen befinden. Die Diagnose von Krankheiten basiert hauptsächlich auf mikroskopischer Untersuchung.

Um die Infektion anderer zu verhindern, ist die Isolierung des Kranken notwendig. Zubereitungen zur Behandlung angewendet zoster-Läsionen - Jodlösung, die schwefel Salicyl- Salbe, Clotrimazol, Ketoconazol, Miconazol, Terbinafin, Bifonazole, etc..

Durch Läsionen auf der Kopfhaut, weit verbreitete Ausbrüche oder mangelnde Wirksamkeit der topischen Therapie, eine Kombination von topischer Behandlung mit systemischer (Einnahme von Medikamenten, Ketoconazol, Eerbinafin, Griseofulvin) zu lokalisieren.

Feuchtigkeitsspendend (Ekzem) und schuppig (Psoriasis)

Arten von Flechten sind polyethiologische Erkrankungen mit einer separaten komplexen Klassifizierung und Merkmale des klinischen Verlaufs. Daher werden sie als separate separate nosologische Einheiten betrachtet.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie