Röhrenflechte ist eine Infektionskrankheit der Haut ohne Beschädigung der Haarfollikel.

Der Höhepunkt der Krankheit tritt während der Sommerperiode auf und ist am typischsten für Regionen mit einem feuchtheißen Klima.

Der Pilz selbst birgt keine große Gefahr und manifestiert sich periodisch, aber wegen der Gefahr von Rückfällen ist es immer noch notwendig, ihn zu behandeln. In der Regel sind junge Menschen gefährdet.

Ursachen

loading...

Der Hauptverursacher der Tubenflechte sind die Pilze der Familie Pityrosporum orbiculare, Malassezia furfur, Pityrosporum ovale. Unter normalen Bedingungen schädigen Sporen von Pilzen die Haut einer Person nicht.

Dennoch gibt es eine Reihe von Gründen für den Ausbruch der Krankheit:

  • das Immunsystem ist geschwächt;
  • unter Unterkühlung;
  • Die Haut kann die Barrierefunktion nicht gut verkraften;
  • häufige Verwendung von Mikrobiziden;
  • Schwitzen ist erhöht;
  • Störungen des endokrinen Systems;
  • Kunststoffe;
  • chronische Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes;
  • Veränderung der chemischen Zusammensetzung der Schweißdrüsen;
  • genetische Veranlagung;
  • Stress.

Studien von Dermatologen haben gezeigt, dass häufig tubuläre Flechten am häufigsten bei Patienten mit Lungentuberkulose der Lungen-Lymphogranulomatose auftreten.

Symptome von Tubenflechten

loading...

Die Flecken, die vor dem Hintergrund der Röhrenflechte erscheinen, haben eine andere Farbe - von dunkelbraun bis hellrosa. Gelbe Flecken sind die häufigsten.

Die Krankheit beginnt mit dem Auftreten von runden Lichtflecken mit unebenen Kanten an irgendeinem Teil des Körpers. Die Größe dieser Formationen überschreitet anfangs nicht 1 cm, dann beginnen sie sich zu vermehren und vereinigen sich zu einem großen Fleck, der eine große Oberfläche der Haut einnimmt.

Der Hauptort des Auftretens der ersten Symptome der Tubenflechte sind Brust, Rücken, Bauch, Seiten. Die Flecken, die sich auf der Haut bilden, neigen dazu, sich im Laufe der Zeit abzulösen. Dieser Prozess kann von einem leichten Brennen oder Juckreiz begleitet sein.

Das Abschälen wird gewöhnlich durch ultraviolette Bestrahlung der durch den Pilz betroffenen Haut während eines längeren Aufenthalts des Patienten in der Sonne verursacht. Interessanterweise ist die Wirkung der Sonne auf den Pilz auch in der Lage, diese Krankheit vollständig zu heilen.

Wie man Tubenflechte behandelt

loading...

Jetzt ein paar Worte darüber, wie Tubenläuse zu behandeln sind. Das Standardprogramm umfasst die Verabreichung von lokalen und systemischen Antimykotika. Erlaubt die Behandlung zu Hause, besonders wenn es sich um kleine Hautschäden handelt (bis zu 15%).

In diesem Fall ist es ausreichend, Antimykotika extern zu verwenden und die Grundregeln einzuhalten:

  1. Tägliche Wechselkleidung und Kleidung.
  2. Nicht nur um zu waschen, sondern auch mit einem heißen Bügeleisen zu bügeln.
  3. Synthetik ablehnen.
  4. Um zweimal täglich zu waschen, aber ohne antibakterielle Mittel zu verwenden.
  5. Bereichern Sie die Ernährung mit Vitaminen und Mineralstoffen.
  6. Schlaf genug.

Darüber hinaus werden die Patienten dringend empfohlen, schweren körperlichen und psycho-emotionalen Stress, Stress-Situationen zu vermeiden, einen längeren Aufenthalt in kühlen und extrem heißen Bereichen, verweigern synthetische Kleidung zu tragen und vorsichtig die Körperhygiene zu überwachen.

Als tubuläres Präparat behandeln

loading...

Traditionelle lokale Mittel zur Bekämpfung von mehrfarbigen Flechten sind Salicylsäure, Resorcinalkohol und Schwefelsalbe. Zusätzlich zu ihnen bietet die moderne Medizin viele wirksame antimykotische Medikamente:

  1. Weit verbreitet sind antimykotische und antiseptische Arzneimittel mit einem Imidazolgehalt wie: Clotrimazol, Mycosporen, Travogen, Ecodance, Bifonazol. Der Wirkstoff dieser antimikrobiellen Wirkstoffe zerstört die Zellen des Pilzes, verändert seine Struktur und verursacht einen irreversiblen Tod des Pilzes.
  2. Wirksam in der Behandlung von Eileiterentzug sind die Drogen aus der Gruppe der Allylamine: Lamisil, Terbinafin, Atifan, Lamicon, Mikosil und andere. Sie wirken fungizid und fungistatisch und verhindern so die Biosynthese von Stearinen in den Pilzzellen.

Die betroffenen Bereiche werden zuerst mit 2-5% Salicylalkohollösung abgewischt, um die raue Hautschicht zu erweichen, und dann werden antimykotische Salben aufgetragen. Die Behandlung mit Salben dauert in der Regel nicht länger als 6-7 Tage. In komplexen Fällen, wenn große Bereiche der Haut betroffen sind, werden tablettierte antimikrobielle Mittel verwendet.

Vorbeugende Maßnahmen

loading...

Um das Auftreten von Pilzen zu verhindern, helfen Tubulusflechten:

  • Behandlung in der heißen Jahreszeit des Schwitzens der Haut mit Säuerungsmittel, da die alkalische Umgebung für Krankheitserreger am günstigsten ist;
  • Einhaltung einer Reihe von Hygieneregeln für die Hautpflege;
  • Präferenz für Kleidung aus natürlichen Materialien;
  • häufiger Wäschewechsel;
  • Verwendung von Schutzmitteln gegen Sonnenbrand;
  • nach der Krankheit Desinfektion von persönlichen Gegenständen und Bettwäsche.

Symptome und Behandlung von Tubenflechten

loading...

Unter pilzlichen Erkrankungen der Haut beim Menschen, einer der häufigsten - Tubulusflechten, ist es auch schuppig, bunt, pittoresk und "sonnig" berauben.

Sie können hier mehr über die Flechtenarten erfahren.

Der Name "sonnig" entspricht der Periode der Verschlimmerung der Krankheit - im Sommer. Die Mehrzahl der Patienten sind Männer unter 35 Jahren. Pilz wirkt auf die Epidermis - die Oberflächenschicht der Haut, so dass es leicht auf andere übertragen werden kann.

In dem Artikel erfahren Sie, wie und wie Tubenflechten zu behandeln sind und welche Präparate dafür verwendet werden.

Ursachen der Krankheit

loading...

Der Erreger der Tubenflechte ist eine Art Hefepilz, der in der Umwelt sehr häufig vorkommt. Es kann auf Haushaltsgegenständen, Kleidung und der Haut gesunder Menschen gefunden werden. Trotzdem entwickelt sich die Krankheit weit von allen, aber nur unter bestimmten Bedingungen:

  • Auf zu nasser Haut - mit übermäßigem Schwitzen, vegetativen Störungen, hoher Umgebungstemperatur;
  • Bei übermäßig fettiger Haut;
  • Bei schlechter hygienischer Versorgung;
  • Mit einer Störung der Blutzirkulation, im Zusammenhang mit Herzerkrankungen, Blutgefäße;
  • Vor dem Hintergrund von Essstörungen - Protein, Vitaminmangel bei Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • Vor dem Hintergrund von Diabetes mellitus, Stoffwechselstörungen;
  • Mit einer Abnahme der Immunität - nach schweren Infektionen, Bestrahlung;
  • Mit hormonellen Störungen - während der Schwangerschaft, Menopause;
  • Während des Empfangs von hormonellen Medikamenten.

Fälle erblicher Veranlagung sind selten, wenn Schweißdrüsen in der Haut Schweiß mit einer alkalischen Reaktion ausstrahlen.

Klinische Symptome

loading...

Die Namen "mehrfarbig" und "Pityriasis" berauben das Beste seiner Symptome. Der Pilz lockert die Epidermis, und auf seiner Oberfläche bilden sich kleine Schuppen, die an Kleie erinnern. Eindringen in die Haut, zerstört es Melanozyten - Zellen, die Hautpigment Melanin produzieren.

Ergebend Auf den betroffenen Stellen der Haut bilden sich Flecken unterschiedlicher Farbe: weiß, rosa, bräunlich, die Haut erscheint fleckig.

Vor dem Hintergrund weißer Haut sehen sie dunkel und gebräunt aus - im Gegenteil, Licht. Zu Beginn der Krankheit sind die Flecken klein, mit klaren Konturen, erscheinen auf der Haut des Rückens, der Brust und der Seitenflächen des Rumpfes.

Allmählich werden die neuen Spots "gegossen", verschmelzen, sie bilden ausgedehnte Brennpunkte. Weniger häufig ist die Haut des Gesichts und der Kopfhaut betroffen, Haare fallen in den Sitzen aus.

Die Oberfläche der betroffenen Bereiche ist matt, schuppig. Es gibt keine subjektiven Empfindungen, Schmerzen, Brennen und Juckreiz treten nur auf, wenn eine sekundäre bakterielle Infektion eintritt.

Foto von Tubenentzug

loading...

Unten sehen Sie ein Foto, wie tubuläre Flechten auf der menschlichen Haut aussehen.

Röhrenförmige Formen von Flechten

loading...

Die Krankheit kann sich in verschiedenen klinischen Formen manifestieren:

  • Typisches oder erythematöses Plattenepithelkarzinom - die oben beschriebenen Symptome treten bei mehr als 90% der Patienten auf;
  • Follicular - wenn der Pilz die Haarfollikel infiziert, bilden sie Papeln (Pusteln) und Pusteln (Pusteln) auf der Haut;
  • Pseudopapulär - wenn die Haut an den betroffenen Stellen eine unebene Oberfläche hat, mit Verdichtungsstellen (Papeln);
  • Umgekehrte oder atypische Form - wenn die Haut im Bereich der Leistenfalten, Hüften, Schienbeine betroffen ist.

Diagnose der Krankheit

loading...

Tubenflechte erkennen können physikalische und labortechnische Methoden sein. Die physischen umfassen:

  • Inspektion der Herde mit einem Dermatoskop (unter Linsen);
  • Jodtest Balzer - schmiere die Haut mit 5% iger Jodtinktur, reibe sie dann mit Alkohol ein, Jod wird in den betroffenen Stellen absorbiert und bleibt braun;
  • Inspektion unter einer Leuchtstofflampe von Holz - von einem Pilz befallene Herde unterscheiden sich von einer gesunden Haut durch Fluoreszenz in gelber, rötlich-brauner oder grünlicher Farbe;
  • Laboruntersuchungen sind obligatorisch. Das Kratzen erfolgt im Bereich der Flecken, sie werden auf einem fetthaltigen Nährboden ausgesät. Die Pilzkolonien sprießen nach 2 Wochen, und sie können unter einem Mikroskop untersucht werden.Die Definition des Symptoms von "Chips" - wenn die Flecken leicht geschabt sind, sind die Flecken mit Schuppen bedeckt.

Medikamentöse Behandlung von Tubenflechten

loading...

Die Behandlung von Tubenflechten ist komplex, um die Ursache der Krankheit und lokale Auswirkungen auf die vom Pilz betroffenen Herde zu beseitigen.

Für die Behandlung von röhrenförmigen lokal vorgeschriebenen Salben, Gele, Sprays, Shampoos, enthaltend Antimykotika berauben: Ketoconazol, Terbinafin, Termikon, lamikon, fungoterbin, ekzoderil. Schampoos 2 mal pro Woche, Cremes und Sprays 2 mal täglich für 2-3 Wochen verwendet.

Wenn der Läsion Bereich ist mehr als 18% der Oberfläche der Haut oder die Krankheit ist atypisch in Form vorgeschrieben systemische Behandlung fungizide Zubereitungen: Fluconazol, Itraconazol 200 oder 500 mg - 1 Mal pro Tag für eine Woche. Auch fljukostat, Terbinafin und andere Drogen Anti-Pilz-Aktivität verwendet.

Behandlung von röhrenförmigen Flechten mit Volksmedizin

loading...

Traditionelle Medizin kann helfen, Eileiter in den Anfangsstadien loszuwerden, die Ausbreitung von Brennpunkten entlang des Körpers zu stoppen. Aber bevor Sie sich für eine solche Behandlung entscheiden, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren und zu vereinbaren, welche Mittel besser sind.

Meistens in solchen Fällen verwendet Schöllkraut - in Form von frischem Saft oder Brühen, Tinkturen. Der Saft ist mit Herden verschmiert, eine Abkochung ist zum Baden vorbereitet. Alkohol Tinktur ist gut für die Entfettung der Haut, Verschlechterung der Bedingungen der Pilzentwicklung.

Beliebte Behandlung ist die Abkochung von Johanniskraut, Ringelblume, Pferd Sauerampfer, auch sie bereiten Salben durch Rastern frisches Gras mit einer gleichen Menge Butter oder Vaseline. Bewerben auch alkoholische Tinktur aus Propolis, Tafelessig, Birken-Teer. Es wird empfohlen, die Herde mehrmals täglich mit diesen Mitteln zu schmieren.

Lisha rohrförmig

loading...

Infektiöse Läsionen der Haut, die den Pilz Malassezia, röhrenförmige Flechte genannt, verursacht. Die Krankheit wird am häufigsten im Sommer gefunden, da sich der Erreger unter heißen Bedingungen vermehrt. Es zeigt sich Hautausschlag an den verschiedenen Körperteilen, die dazu neigen, zu großen Flecken zu verschmelzen. Diese Krankheit stellt keine Gefahr für den Menschen dar und wird nicht übertragen, sondern verursacht kosmetische Beschwerden. Wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten, sollte man einen Arzt konsultieren, um die Gefahr der Pathologie auszuschließen und die Behandlung zu beginnen.

Ursachen für Tubenparese

loading...

In einem normalen Zustand lebt ein gesunder Pilz auf gesunder Haut. Aber wenn der menschliche Körper negativen Faktoren ausgesetzt ist, breitet sich dieser Pilz aus und die Haut wird beschädigt. Infolgedessen gibt es verschiedene Hautkrankheiten, einschließlich Flechten. Pfeifenförmige Flechten treten aus folgenden Gründen auf:

  • starkes Schwitzen;
  • Kleidung aus minderwertigen Stoffen;
  • verringerte Immunität;
  • verlängerte Hypothermie des Körpers;
  • Langzeitanwendung von antibakteriellen Mitteln;
  • Erkrankung des endokrinen Systems;
  • Pathologie des Gastrointestinaltraktes;
  • häufige Besuche im Solarium;
  • längere Exposition gegenüber der Sonne;
  • genetische Veranlagung;
  • Stressfaktor;
  • Verletzung des hormonellen Hintergrunds.
Zurück zum Inhalt

Symptome von Tubenflechten

loading...

Tubuläre Flechten manifestieren sich durch solche Symptome:

  • Schäden an der Haut in Form von runden Flecken;
  • das Auftreten von Flecken an irgendeinem Teil des Körpers;
  • betroffene Bereiche haben keine klare Grenze, verschmelzen miteinander und erheben sich nicht über die Hautoberfläche;
  • Flecken unterschiedlicher Farbe;
  • das Auftreten von Schuppen und Juckreiz.
Zurück zum Inhalt

Diagnostische Maßnahmen

loading...

Bevor Sie beginnen, Tubenläuse zu behandeln, müssen Sie immer das Krankenhaus für den Rat eines Spezialisten kontaktieren. Der Arzt hört auf die Beschwerden des Patienten und führt eine objektive Untersuchung durch. Von einer Person aus gesehen, werden die Läsionen der Haut in Form von mehrfarbigen Flecken aufgedeckt, die sich vereinigen und gerundete große Läsionen bilden. Auch der Test bestätigt das positive Symptom der "Chips" - wenn die Stelle abkratzen erscheint ein wenig Peeling und der Patient klagt über das Auftreten von Juckreiz. Wenn Sie die Lampe von Wood besiegen, ändert er die Farbe in Braun, Grün oder Rot-Gelb. Danach führt der Spezialist eine Differentialdiagnose mit anderen Arten von Hautläsionen durch und stellt eine vorläufige Diagnose. Um die Diagnose zu bestätigen, verschreibt der Arzt zusätzliche Diagnosemethoden:

  • allgemeine Analyse von Urin;
  • ein allgemeiner Bluttest;
  • biochemischer Bluttest;
  • Spot-Scraping-Mikroskopie;
  • Aussaat auf ein Nährmedium;
  • ein Immunogramm;
  • Ultraschall der Bauchhöhle;
  • Hormonforschung.
Zurück zum Inhalt

Behandlung berauben

loading...

Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit in einer Person aufgetreten sind, können Sie die Behandlung der Tubenflechte nicht zu Hause ohne den Rat eines Spezialisten beginnen. Bei der Aufnahme wird der Arzt eine Anamnese der Erkrankung sammeln, den Patienten untersuchen und spezielle diagnostische Methoden verschreiben. Nach Festlegung einer genauen Diagnose wird der Spezialist einen Plan zur Behandlung einer solchen Krankheit erstellen. Um Flechten Tubulus-Typ zu heilen verschreiben Medikamente und Volksmedizin, die zu Hause verwendet werden können. Danach gibt der Arzt Empfehlungen zur Änderung des Lebensstils, um das Wiederauftreten von Pilzläsionen der Haut zu verhindern.

Medikamente

Um Tubenflechte zu behandeln, ernennen solche Medikamente:

Behandlung mit Volksmedizin

Um Eileiter Läuse zu heilen, müssen Sie solche Rezepte von Heilern anwenden:

  • Johanniskraut mit Vaseline ist wirksam gegen die Krankheit.

Sauerampfer und Sauerrahm. Bereiten Sie den Brei aus den Sauerampferblättern zu und fügen Sie Sauerrahm hinzu. Zubereitete Mischung schmieren die betroffene Haut für 10 Tage.

  • Johanniskraut und Vaseline. Das Pulver aus getrocknetem Johanniskraut wird mit Vaseline im Verhältnis 1: 4 gemischt. Es ist notwendig jeden Tag diese Salbe mit betroffenen Stellen zu schmieren.
  • Johanniskraut und Butter. Frisches Johanniskraut mahlen und mit Butter mischen. Schmieren Sie jeden Tag Flecken auf der Haut.
  • Klette, Ringelblume und Hopfen. 2 EL. l. zerkleinerte Klettenwurzel gemischt mit zerdrückten Blüten von Ringelblume und Hopfenzapfen. Alle gießen 200 ml Wasser und kochen für 20 Minuten. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, müssen Sie sie sorgfältig filtern. Danach sollten 100 g Vaseline und 2 EL hinzugefügt werden. l. Süßholzwurzelpulver. Tragen Sie die Salbe für 40 Minuten 2 mal täglich auf die Haut auf.
  • Ringelblume. Ringelblumensamen gießen Wodka im Verhältnis 1: 5. Betroffene Stellen 3 mal täglich abschmieren.
  • Duftende Rue und Butter. Die duftende Ruta mahlen und mit Butter im Verhältnis 1: 5 mischen. Schmiere die betroffene Haut 2 mal täglich.
  • Zwiebeln. Den Saft aus den Zwiebeln quetschen, abseihen und mit Flechten schmieren.
  • Zurück zum Inhalt

    Andere Behandlungen

    Für die Wirksamkeit der Behandlung wird den Ärzten die diätetische Ernährung zugeschrieben, auf deren Grundlage empfohlen wird:

    • geben Sie gebraten, heiß gesalzen auf;
    • ausschließen Mehl und süß;
    • in die Ernährung von Milchprodukten, Gemüse und Obst aufnehmen;
    • fügen Sie Vollkornbrot und Grüns hinzu;
    • trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag.
    Das Solarium und Sonnenbaden sind bei der Behandlung von Flechten kontraindiziert.

    Es wird auch empfohlen, einen aktiven Lebensstil zu führen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben. Während der Behandlung müssen Sie das Solarium verlassen und sonnige Plätze meiden. Achten Sie darauf, alle Regeln der persönlichen Hygiene zu beachten und Kleidung zu desinfizieren. Es ist auch notwendig, das Immunsystem zu überwachen.

    Prophylaxe und Prognose

    loading...

    Die Prognose einer solchen Erkrankung ist günstig. Für die Prävention von Krankheiten empfohlen, die Regeln der persönlichen Hygiene zu befolgen, verwenden Sie nur ihre Hygieneartikel. Es ist notwendig, die Ernährung mit Vitaminen und Mineralstoffen anzureichern, um das Immunsystem zu erhalten. Es wird empfohlen, lose Kleidung aus natürlichen Stoffen zu tragen. Es ist obligatorisch, eine Schutzausrüstung zum Sonnenbaden zu verwenden. Wenn die Symptome der Krankheit wieder auftreten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

    Die Ursachen für das Aussehen und die Methoden der Behandlung von Tubenflechten

    loading...

    Lishaya Tubular (auch bekannt als Otrubic) ist eine Infektionskrankheit der Haut. Seine charakteristischen Merkmale sind Pilzhautläsionen und das Auftreten von Pigmentflecken unterschiedlicher Farbe auf den äußeren Schichten der Epidermis. Der Erreger der Tubulusflechte ist ein spezieller Pilz malassezia. Statistischen Daten zufolge wird eine solche infektiöse Läsion der Haut am häufigsten von jungen Menschen unter 30 Jahren überholt. Röhrenflechte stellt keine Gefahr für das Leben oder die Gesundheit des Patienten dar, aber es gibt eine Menge Unbehagen, Unbehagen und sieht äußerst unästhetisch aus.

    Von was erscheint

    Der unmittelbare Faktor, der das Auftreten von Tubenflechten verursacht, ist die Infektion der Haut (Epidermis) mit einer bestimmten Pilzinfektion. Zur gleichen Zeit, die typisch ist, kann sich der Pilz nicht für eine lange Zeit auf der Haut zeigen. Unter dem Einfluss einer Reihe von katalysierenden Faktoren beginnen sie sich zu aktivieren und zu vermehren. Die Entwicklung dieser Infektionskrankheit verursacht folgende Gründe:

    1. Intensiviertes Schwitzen.
    2. Das Vorhandensein von endokrinen Erkrankungen.
    3. Verminderte Immunität.
    4. Unterkühlung des Körpers.
    5. Der Patient hat chronische Magen-Darm-Erkrankungen.
    6. Das häufige Tragen von synthetischer Kleidung ist eng geschnitten.
    7. Starke Bräune.
    8. Regelmäßige Ausflüge zum Solarium.
    9. Genetische Veranlagung.
    10. Veränderungen in der chemischen Zusammensetzung von Schweißabsonderungen (oft als Folge von längerem Gebrauch bestimmter Drogen beobachtet).
    11. Da der Pilz Malassezia extrem thermophil ist, entwickelt sich die Krankheit meistens während der warmen Jahreszeit.
    12. Häufiger Einsatz von antibakteriellen Kosmetika, die die Barrierefunktion der Haut reduzieren.
    13. Hohe Luftfeuchtigkeit in der Luft.
    14. Hormonelle Kontrazeptiva (bei regelmäßiger Anwendung).
    15. Stress. Schwangerschaft kann auch Aktivierung des Pilzes provozieren.
    16. Verletzung der Regeln der persönlichen Hygiene.

    Darüber hinaus bemerken Ärzte die Beziehung von Pityriasis mit einigen anderen Krankheiten. Oft betrifft diese infektiöse Hautläsion Patienten mit Tuberkulose, Rheuma, Diabetes und Seborrhoe. Auch röhrenförmige Entgiftung kann verschiedene Pathologien des Magen-Darm-Traktes und des Herz-Kreislauf-Systems begleiten.

    Einige Wissenschaftler haben über die Erblichkeit dieser Hautkrankheit theoretisiert, die sich manifestiert insbesondere alkalischen Sekreten von Schweißdrüsen, aber so weit diese wissenschaftliche Hypothese Bestätigung nicht empfangen wird.

    Symptome und Anzeichen von Tubenflechten

    Ein charakteristisches Merkmal der Pityriasis ist das Auftreten zahlreicher Flecken auf der Haut des Patienten mit einer runden Form. Sie entstehen als Folge einer Störung der Aktivität von Melanozyten, den Zellen, die den Prozess der Melaninsynthese regulieren.

    Die Farbe solcher Flecken kann von körperlich bis dunkelrot variieren, aber in diesem Fall überwiegt Gelb. Es ist charakteristisch, dass sich mit der Bräunung die Farbe der Flechtenflecken nicht ändert. Diese Läsionen betreffen in der Regel den Rücken, Nacken, Bauch und Brust einer Person. In Abwesenheit der Behandlung und während der Entwicklung der Krankheit beginnen die Flecken zu schälen und in der Größe zuzunehmen.

    Zusätzliche Symptome der Krankheit umfassen die folgenden Symptome:

    1. Juckreiz im Bereich der Läsionen.
    2. Brennende Gefühle auf der Haut.
    3. Häufige Fälle des Wiederauftretens der Krankheit mit intensiver Behandlung.

    Es sollte jedoch betont werden, dass in der Regel bereits bei einer erneuten Infektion zusätzliche Symptome auftreten.

    Im Falle der Erkennung auf Ihrem Körper von verdächtigen Peelings, charakteristisch für otratiidnogo berauben, sollten Sie einen Hautarzt konsultieren.

    Diagnose von Tubenflechten

    Die Diagnose "Tubenflechte" basiert auf einer visuellen Untersuchung des Patienten durch einen Spezialisten, der das klinische Bild und die Symptome untersucht. In vielen Fällen sind die Manifestationen dieser Krankheit jedoch sehr ähnlich denen anderer Hautkrankheiten (z. B. Roseola, Lepra, rosa Flechte und andere). Um die genaueste Diagnose zu stellen, werden daher folgende medizinische Verfahren durchgeführt:

    1. Den Jodtest von Balzer nehmen.
    2. Dermatoskopie.
    3. Analyse des Bénier-Symptoms.
    4. Lumineszenzforschung.
    5. Mikroskopie von Gewebeschaben.
    6. Mit einer Holzlampe, die die charakteristische Farbe der Spots sichtbar macht.

    Wie man Tubenflechte behandelt

    Die richtige und komplexe Behandlung der Pityriasis wird von einem Dermatologen verschrieben, wobei der Grad der Komplexität der Erkrankung und die individuellen Eigenschaften des Patienten berücksichtigt werden. Die Therapie besteht aus der Anwendung von Antimykotika mit lokaler und allgemeiner Wirkung.

    Als Anti-Tuberkulose-Mittel werden üblicherweise solche Antimykotika verwendet:

    1. Bifosin.
    2. Mycosporen.
    3. Salizylisches Gel.
    4. Creme Climrimazol.
    5. Creme Terbinafin.
    6. Schwefelsalbe.
    7. Cycloperox.
    8. Resorcinalkohol.
    9. Alkohol ist Salicylsäure.
    10. Naphthin.

    Der Verlauf der Behandlung mit externen Antimykotika beträgt in der Regel zwei Wochen.

    Bei schweren Hautschäden, einem länger andauernden Krankheitsverlauf, verschreiben Ärzte systemische Antimykotika in Form von Tabletten. Die Auswahl der Medikamente erfolgt individuell. Dies berücksichtigt den allgemeinen Gesundheitszustand und das Alter des Patienten, das Vorhandensein von chronischen Krankheiten und eine Neigung zu allergischen Reaktionen sowie Kontraindikationen für die Verwendung bestimmter Medikamente.

    Die am häufigsten verwendeten antimykotischen Medikamente zur Behandlung von Tubenflechte:

    1. Ketoconazal.
    2. Nizoral.
    3. Diflucan.
    4. Flucostat.
    5. Fluconazol.
    6. Itraconazol.
    7. Fungavisin.
    8. Orungal.
    9. Rumikoz.
    10. Kanditral.

    Darüber hinaus wird als Therapie für Tubal Lisha der Pseudoleucoderma-Prozess eingesetzt - Bleichung von Flechtenflecken und Zerstörung von Malassezia-Pilzen unter dem Einfluss von UV-Strahlen bei Sonnenbrand.

    Zusätzliche Behandlungsbedingungen

    Um Tubenentzug so schnell und erfolgreich wie möglich zu behandeln, müssen die folgenden Regeln sorgfältig beachtet werden:

    1. Tägliche Nassreinigung des Raumes durchführen.
    2. Die Wäsche und Bettwäsche des Patienten sollte in heißem Wasser bei einer Temperatur von über fünfundneunzig Grad gewaschen werden.
    3. Die Kleidung des Patienten sollte sowohl von außen als auch von der falschen Seite gebügelt werden.
    4. Starke körperliche und psychische Belastungen sollten ausgeschlossen werden.
    5. Während der Behandlung wird empfohlen, Stress und Müdigkeit zu vermeiden.
    6. Begrenzen Sie die Zeit, die der Patient in der Kälte oder in der direkten Sonne ist.

    Für eine solche Hauterkrankung, wie Tubenläuse, sind Rückfälle charakteristisch. Laut Statistik treten sie in achtzig Prozent der Fälle auf. Um dieses unangenehme Phänomen zu vermeiden, sollten Sie auf den Zustand des Immunsystems achten, eine Reihe von Vitaminen und spezielle Medikamente trinken, die die Immunität fördern. Für die persönliche Hygiene müssen Sie Kosmetika auswählen, die Salicylsäure enthalten.

    Volksheilmittel

    Traditionelle Medizin schlägt vor, für die Behandlung von Pityriasis Flechten Apfelessig, Sanddorn oder Hund Rosenöl zu verwenden. Diese Medikamente werden täglich in betroffenen Hautpartien angewendet. Um die Immunität zu erhöhen und die Kraft wiederherzustellen, helfen solche Volksmedikamente, wie Zwiebelsaft, Tinkturen und Abkochungen von Raute oder Johanniskraut.

    Es sollte betont werden, dass es nicht empfohlen wird, sich selbst mit Tubenflechten zu behandeln. Die Praxis zeigt, dass dies zu vielen Komplikationen führt und die Gesundheit des Patienten ernsthaft schädigen kann. Behandlungstaktiken und Medikamente gegen diese Krankheit sollten nur von einem Dermatologen auf der Grundlage einer genau festgelegten Diagnose bestimmt werden.

    Tubular berauben - ein ziemlich unangenehmes Phänomen, das die Lebensqualität des Patienten erheblich beeinträchtigen kann. Rationelle Ernährung, die Einhaltung der persönlichen Hygiene und moderate Sonneneinstrahlung reduzieren das Risiko dieser Hauterkrankung deutlich.

    Röhrenflechte

    Tubuläre Flechten sind keine hoch ansteckende oder gefährliche Krankheit, aber ihre symptomatischen Manifestationen können die Lebensqualität der Patienten erheblich beeinträchtigen. Deshalb erfordert diese Pathologie eine kompetente, umfassende und zeitnahe Behandlung. Wie man die Krankheit richtig behandelt, werden wir weiter überlegen.

    Ursachen für das Aussehen

    Zu den Faktoren, die das Auftreten von Tubenflechten provozieren, gehören:

    • Unterkühlung;
    • Schwächung des Immunsystems;
    • Verschlechterung der Barrierefunktion der Haut, verursacht durch häufigen Gebrauch von antibakteriellen kosmetischen Präparaten, Gelen und Seifen;
    • vermehrtes Schwitzen;
    • enge Kleidung aus synthetischen Stoffen trägt;
    • endokrine Störungen;
    • Veränderungen in der chemischen Zusammensetzung des Schweißes;
    • chronische Magen-Darm-Erkrankungen;
    • übermäßige Belastung der Haut (zu starker Sonnenbrand, häufige Besuche im Solarium);
    • genetische Veranlagung.

    Darüber hinaus bemerken Ärzte die Beziehung von Pityriasis mit einigen anderen Krankheiten. Oft betrifft diese infektiöse Hautläsion Patienten mit Tuberkulose, Rheuma, Diabetes und Seborrhoe.

    Symptome der Tubenflechte, Foto

    Ringworm ist keine Gefahr für das Leben oder die Gesundheit des Patienten, aber es gibt eine Menge Unbehagen, unangenehme Empfindungen und sieht extrem unästhetisch (siehe Foto unten).

    Röhrenflechte beim Menschen manifestiert sich in Form einer Vielzahl von runden Flecken auf der Haut. Sie entstehen aufgrund der gestörten Arbeit von Melanozyten, die die Synthese einer Substanz wie Melanin regulieren sollen.

    Vor dem Hintergrund weißer Haut erscheinen die Flecken dunkel und gebräunt - im Gegenteil, Licht (siehe Foto). Zu Beginn der Krankheit sind die Flecken klein, mit klaren Konturen, erscheinen auf der Haut des Rückens, der Brust und der Seitenflächen des Rumpfes.

    Meistens sind Tubenflechten auf jenen Oberflächen der Haut lokalisiert, wo es viele Talgdrüsengänge gibt:

    • zurück,
    • Seite,
    • schultern,
    • Hals,
    • Kopf (einschließlich Gesicht und Kopfhaut),
    • Brust,
    • Achselhöhlen,
    • Bauch,
    • Leistengegend,
    • große Hautfalten.

    Zusätzliche Symptome der Krankheit umfassen die folgenden Symptome:

    • Juckreiz im Bereich der Läsionen.
    • Brennende Gefühle auf der Haut.
    • Häufige Fälle des Wiederauftretens der Krankheit mit intensiver Behandlung

    Bei äußerer Einwirkung (Kratzen) schälen sich die Flecken in der Mitte leicht (Lockerung der äußeren Epidermisschicht).

    Formen der Krankheit

    Die Krankheit kann sich in mehreren klinischen Formen manifestieren

    Diagnose

    Wenn die ersten Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt von einem Dermatologen aufsuchen. Die Diagnose der Tubenflechte kann vom Arzt erst nach einer umfassenden Untersuchung des Patienten bestätigt werden.

    Tinea tubuläre wird durch die folgenden Methoden diagnostiziert:

    1. Die Diagnose von Flechten basiert auf der Untersuchung und Untersuchung der Haut eines Patienten mit einer speziellen Lampe. Zur besseren Übersicht werden die Balzer-Proben genommen.
    2. Bestimmung des Symptoms von "Chips". Diese Methode besteht in der Tatsache, dass, wenn die Flecken sorgfältig mit einem Skalpell verworfen werden, ihre Ablösung zunimmt.
    3. Eine mikroskopische Untersuchung von Hautschuppen wird durchgeführt. Aufgenommene Proben des Materials werden im Labor detailliert untersucht. Wenn der Patient mit einem Mikroskop Flechten hat, können Sie die Fäden von Pseudomyzelien und Sporen von Hefepilzen betrachten.

    Behandlung von Tubenflechten

    Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie unbedingt einen Spezialisten aufsuchen und die notwendigen Tests bestehen, um die Eileiterkrankungen nicht mit Krankheiten wie: syphilitische Roseola, rosa Ziber zu verwechseln.

    Als Anti-Tuberkulose-Mittel werden üblicherweise solche Antimykotika verwendet:

    • Bifosin.
    • Mycosporen.
    • Salizylisches Gel.
    • Creme Climrimazol.
    • Creme Terbinafin.
    • Schwefelsalbe.
    • Cycloperox.
    • Resorcinalkohol.
    • Alkohol ist Salicylsäure.
    • Naphthin.

    Wenn Sie eine röhrenförmige Person für mehr als zwei Jahre berauben, bringt eine Behandlung mit externen Mitteln allein kein Ergebnis. In diesem Fall verschreibt der Arzt in der Regel systemische antimykotische Medikamente, die auch für Menschen, deren Haut durch mehr als 18 Prozent beraubt wird, verwendet werden. Dazu können Wirkstoffe wie "Fluconazol" und "Intraconazol" gehören, die die Behandlungszeit verkürzen und die Entstehung von Rückfällen verhindern.

    Tubuläre Flechten mit Volksmedizin zu behandeln bedeutet, die Haut mit sauren Lösungen zu behandeln. Es kann Zitronensaft oder Essig sein, mit Wasser verdünnt. Sie können auch verwenden:

    Der Zweck solcher Maßnahmen besteht darin, die alkalische Natur des Schweißes zu neutralisieren, da es für die Fortpflanzung des Pilzes dieser Art am günstigsten ist.

    Der Behandlungsprozess dauert eine beträchtliche Zeit, aber mit der Einhaltung aller medizinischen Empfehlungen und Stärkung der unterdrückten Immunität hat eine günstige Prognose. Um Rückfälle zu vermeiden, muss man auch nach der vollständigen Genesung auf seine Gesundheit achten.

    Am Ende der Behandlung sollte der Luffa weggeworfen werden, und Handtücher und Bettwäsche sollten mit kochendem Wasser desinfiziert werden.

    Empfehlungen

    Vorbeugende Wartung nimmt den wichtigsten Platz im Kampf gegen diese Krankheit ein, weil es besser ist, Tubenläuse zu verhindern, als die Folgen ihrer Manifestation zu behandeln.

    1. Behandlung in der heißen Jahreszeit des Schwitzens der Haut mit Säuerungsmittel, da die alkalische Umgebung für Krankheitserreger am günstigsten ist;
    2. Einhaltung einer Reihe von Hygieneregeln für die Hautpflege;
    3. Präferenz für Kleidung aus natürlichen Materialien;
    4. häufiger Wäschewechsel;
    5. Verwendung von Schutzmitteln gegen Sonnenbrand;
    6. nach der Krankheit Desinfektion von persönlichen Gegenständen und Bettwäsche.

    Ursachen und Symptome der Tubenflechte

    In der Dermatologie wird Tubenflechte als gefährliche Erkrankung der Haut und der Haarfollikel bezeichnet. Durch das Vorhandensein eines Pilzpathogens erhalten die betroffenen Hautpartien eine raue, in verschiedenen Farben gefärbte Oberfläche.

    In der medizinischen Praxis wurden Fälle von Tubulusflechten hauptsächlich in der jüngeren Generation unter 32 Jahren beobachtet.

    Ist es ansteckend?

    Viele Patienten stellen eine solche Frage. Diese Art von Krankheit ist extrem gefährlich für die umliegenden Menschen! Bei unsachgemäßer Behandlung schreitet die Krankheit schnell fort und fängt den größten Teil des menschlichen Körpers ein. Das Vorhandensein dieser Pathologie erfordert eine sorgfältig ausgewählte Therapie, die ziemlich viel Zeit in Anspruch nehmen wird.

    Ursachen

    Die Hauptursachen der Manifestation sind pathogene Mikroben, die auf der Haut jeder Person gefunden werden. Unter normalen Lebensbedingungen können diese Mikroben keinen besonderen Schaden anrichten. Die Krankheit kann sich manifestieren, wenn folgende Faktoren vorliegen:

    • geschwächte Immunität;
    • das Vorhandensein von übermäßigem Schwitzen;
    • Erkrankungen des Magens und des Darmes;
    • Bekleidungsstücke aus synthetischen Fasern;
    • ständige Unterkühlung des Körpers;
    • Erkrankung des endokrinen Systems;
    • Besuch des Solariums;
    • häufige Verwendung von antibakteriellen Produkten.

    Es ist am häufigsten bei Menschen mit einer Erkrankung des Magen-Darm-Trakt, Herzinsuffizienz, Diabetes manifestiert. Dermatologen schließen das Vorhandensein einer genetischen Prädisposition nicht aus, was das Auftreten einer vielfarbigen Flechtenzeichnung provoziert.

    Symptomatologie

    Wie sieht Tubenflechte aus? Symptome dieser Krankheit sind ziemlich einfach. Infolge der aktiven Reproduktion des Erregers der Tuberkulose tritt eine Störung der für die Pigmentierung verantwortlichen Hautzellen auf. Deshalb befinden sich am Körper des Patienten kreisförmige Flecken unterschiedlicher Farbe.

    Sie können sein: rosa, dunkelbraun, rot. Die Grenzen dieser Abschnitte haben eine inhomogene und raue Oberfläche. Bei äußerer Untersuchung sind keine Anzeichen einer entzündlichen Reaktion auf das betroffene Gebiet zu erkennen.

    Mit einer leichten Berührung können Sie im Bereich der betroffenen Grenzen Peeling sehen. Dies weist auf die aktive Arbeit von Pilzen hin, die die Haut zerstören. Die Färbung solcher Flecken unterscheidet sich deutlich von der Farbe gesunder Haut. In einigen Fällen können solche Flecken miteinander verschmelzen und dadurch große Bereiche auf dem Körper einnehmen.

    Wenn der Patient während der Krankheit Unwohlsein und Brennen empfindet, kann dies auf das Vorhandensein einer Bakterienflora hinweisen. In diesem Fall müssen Sie dringend zum Büro des Dermatologen gehen!

    Diagnose

    Um die richtige Diagnose zu stellen, muss der Patient die entsprechenden Tests bestehen und die notwendigen Verfahren durchlaufen:

    1. Dermatoskopie.
    2. Soskob.
    3. Untersuchung der erhaltenen Chips unter einem Mikroskop. Als Ergebnis kann das Vorhandensein der Hefe leicht nachgewiesen werden.
    4. Jodtest.
    5. Untersuchung von hellen Flecken mit einer Leuchtstofflampe.

    Unter Beachtung aller oben genannten Methoden ist der Arzt in der Lage, eine genaue Diagnose zu stellen

    Behandlung

    Während der Behandlung müssen Sie eine Diät einhalten. Wenn der Fokus der Läsion weniger als 20% des Körpers einnimmt, wird eine lokale Therapie vorgeschrieben. Es kann zu Hause durchgeführt werden. Für den Fall, dass eine große Anzahl von Plaques auf der Haut vorhanden ist, wird die Therapie unter stationären Bedingungen durchgeführt.

    Dem Patienten werden antimykotische Medikamente wie "Clotrimazol", "Exoderil" verschrieben.

    Sie dringen tief in den Pilz ein und blockieren seine Aktivität vollständig. Es ist erwähnenswert, dass im Verlauf der Behandlung nicht nur die betroffenen Herde behandelt werden müssen, sondern auch die Stellen, an denen Flechten auftreten können. Dies ist der Rücken, Ellenbogen, Knie, Bereich der Achselhöhle.

    Wenn die Krankheit länger als ein Jahr andauert, kann eine lokale Behandlung keinen Nutzen bringen. Dann wird dem Patienten ein Kurs von Antimykotika zur Einnahme verschrieben. Mit Hilfe solcher Medikamente können Sie das Risiko eines Rückfalls reduzieren.

    Außerdem sollten stressige Situationen und erhöhte nervöse Spannung vermieden werden. Der Patient sollte Kleidung aus natürlichen Stoffen tragen. Synthetische Fasern können übermäßiges Schwitzen verursachen. Kleidung mit Soda bei hoher Temperatur waschen. Dank dessen werden alle Pilzsporen entfernt.

    Eine Selbstbehandlung ist in diesem Fall strengstens verboten, da diese Pilzart sehr ansteckend ist. Falsch ausgewählte Medikamente können großen Schaden anrichten, der schwer zu beseitigen ist. Es ist nur ein erfahrener Dermatologe, der diese Krankheit heilen kann.

    Traditionelle Medizin

    Folk Heilmittel im Anfangsstadium der Krankheit sind der Fähigkeit beraubt, das Auftreten von wiederholten Plaques zu entlasten. Die effektivsten sind:

    1. Reinheit. Es wird als Abkochung für Bäder verwendet. Reinheit in gleichen Anteilen sind mit Weißdorn und Oregano gemischt. Danach werden alle Zutaten mit kochendem Wasser übergossen und 20 Minuten weiter gekocht. Bereit den Sud zu kochen. Während des Badens 250 ml in das Bad geben. Die Wassertemperatur sollte 30 Grad nicht überschreiten.
    2. Teer. Aufgrund seiner antiseptischen Eigenschaften wird Teer häufig zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Im Fall von Tuberkulose ist es in der Lage, das betroffene Gebiet zu regenerieren, was das Wachstum neuer Hautzellen fördert. Das Verfahren wird vor dem Zubettgehen durchgeführt. Die Aufnahme von Teer nach innen kann eine allergische Reaktion auslösen.
    3. Tinktur auf Propolis. Die Lösung von Propolis und Alkohol muss für zwei Wochen an einem dunklen Ort bestehen. Die resultierende Mischung schmiert Läsionen 2 mal am Tag.
    4. Eine Mischung aus Zitrone und Olivenöl. Du brauchst 1 Teelöffel. Zitronensaft und 3 TL. von Olivenöl. Reiben Sie mit dieser Konsistenz eine Woche lang. Dank der antiseptischen Eigenschaft der Zitrone wird der Pilz nach und nach zerstört, und Olivenöl enthält eine große Menge an Vitaminen A und E, die gut für die Haut sind.

    Lish tubuläre Behandlung mit Volksmedizin

    Auf dieser Seite werden wir Ihnen über die Behandlung von Volksmedizin auf die Rezepte der Zeitung "Herald of HSE" erzählen, wir hoffen, dass unsere nationalen Rezepte Ihnen helfen werden.

    Lishay ist ein gängiges Konzept, das Hautkrankheiten vereint, die durch ähnliche Manifestationen gekennzeichnet sind: Juckreiz, Bildung entzündeter Farbflecken, Abschälen betroffener Hautpartien. Die Erreger der Krankheit können Pilze oder Viren sein.

    Ursachen

    Manche Flechtenpathogene können jahrelang im Körper leben, ohne sich zu zeigen. Unter bestimmten Umständen versagt jedoch das menschliche Immunsystem, und diese Viren oder Pilze beginnen sich aktiv zu vermehren, was beim Menschen zu verschiedenen Formen von Flechten führt.
    Solche provozierenden Faktoren können sein:
    - chronischer Stress,
    - Schwächung der Immunität,
    - Virusinfektionen,
    - Hypothermie,
    - Langzeitanwendung von Antibiotika

    Behandlung
    Behandlung beraubt, einschließlich Volksmedizin und Methoden, beginnt mit der Feststellung der Art der Krankheit, die Identifizierung der Ursachen ihres Auftretens, die Feststellung einer genauen Diagnose. Abhängig von der Art der Flechte gelten diese oder jene Volksrezept für die Behandlung. Aber einige Volksmedizin für die Behandlung von Flechten sind für alle Arten von Krankheiten geeignet

    Lishay - Folk Heilmittel und Behandlungen für berauben - Wie und wie behandelt man Flechten

    Als und wie behandelt man berauben? Die traditionelle Medizin empfiehlt solche Mittel und Methoden der Behandlung:
    Teer in den Volksrezepten für Behandlungsentzug
    1. Mischen Sie Birken-Teer mit Butter 1: 1. Reiben Sie diese Salbe auf die betroffenen Stellen, bedecken Sie sie mit einem Tuch oder Verband. Es ist besser, nachts wegen eines scharfen Geruchs zu tun.
    2. 150 g reinen Teer mit 2 Eigelb und 100 g frischer Sahne vermischen. Reiben Sie zweimal täglich in die betroffenen Bereiche. Dieses Rezept hilft auch bei anhaltender Entbehrung

    Teig in der Volksbehandlung beraubt
    Den Hefeteig kneten, wenn er aufgeht, ein Stück nehmen, auf die betroffene Stelle legen, mit Zellophan bestreichen und mit einem Tuch binden. Halten Sie die Kompresse für 2 Stunden, dann spülen Sie mit warmem Wasser. Nach 3-5 Tagen vergeht die Flechte.

    Wie man Flechten in Erbsen behandelt
    Erbsen gewaschen, 1 Tasse Erbsen pour 3 Gläser Wasser, kochen bei schwacher Hitze für 15 Minuten. Diese Brühe mehrmals am Tag, schmieren Orte, die durch das Berauben oder Aufdrücken von Kompressen mit dieser Abkochung betroffen sind. Natürlich - bis die Haut vollständig gereinigt ist. Anstelle von Erbsen können Sie Buchweizen nehmen.

    Wie man Licheny Cranberries behandelt
    Schmieren Sie die Flechtenflecken mit frischem Saft von Cranberry oder Kalina.

    Salbe aus Pferdesampfer aus Flechten
    Geschützter Sauerampfer hilft, Flechte zu heilen. Mix 1 EL. l. Pulver aus den Wurzeln von Sauerampfer mit 1 EL. l. Sauerrahm, am Morgen und am Abend, die resultierende Salbe auf die Flecken für 15-20 Minuten auftragen, dann mit warmem Wasser ausspülen.

    Klettenbehandlung
    Infusion und Abkochung der Klette aus Filz (Klette) - gelten als Kompressen.

    Behandlung, die im häuslichen Rauch beraubt wird
    Nehmen Sie den Kieferblock, je harziger, desto besser, naschtschit von ihm lutschiny. Luchina entzündet sich, löscht und schickt Rauch zu den Flechten. Wiederholen Sie 3 mal täglich für 10 Tage. Jegliche Flechte aus dieser Behandlung vergeht schnell

    Behandlung, die Volksmedizin beraubt

    Salbe zur Behandlung beraubt Volksmedizin.
    Empfohlenes Rezept: 200 g Pflanzenöl, 100 g Aloe, 50 g Waschseife, 50 g Kolophonium, 50 g Bienenwachs. Alles in Stücke schneiden, schweißen und abtropfen lassen. Hilft bei jeder Art von Flechten, Fußpilz, Ekzemen. (Gesunde Feiertage 2000, Nr. 19, Seite 20)

    Traditionelle Behandlung mit Schöllkraut.
    Den Schölleinsaft auspressen und im Verhältnis 1: 1 mit Wodka mischen. Diese Verbindung behandelt alle Arten von Flechten. (2000, Nr. 19, Seite 20)

    Wie man eine Flechte mit einem goldenen Schnurrbart behandelt.
    Drücken Sie den Saft aus dem Schnurrbart der Pflanze. Nasse Watte und mach eine Kompresse für Flechten für 2-3 Stunden. Sie können die Kompresse aus dem Blatt des goldenen Schnurrbartes machen. (HLS 2001, Nr. 20, Seite 16)

    Ringelblume.
    Einjähriges Mädchen erschien auf der Tempelflechte, Ärzte weigerten sich zu behandeln, da Salben dieser Krankheit erst nach drei Jahren eingenommen werden können. Wischen Sie den Stahl mit frischem Ringelblumensaft ab. Die Flechte ist schnell und vollständig vergangen. (2002, Nr. 16, Seite 18)

    Kupfer-Vitriol.
    1/2 Teelöffel Kupfersulfat einrühren und 1 EL einrühren. l. saure Sahne. Bestehen Sie 3 Stunden. Schmieren Sie diese Salbe nach 2-3 Tagen, in der Regel genügt ein Verfahren (2006, Nr. 5, Artikel 32)

    Aspirin bei der Behandlung von Volksmedizin.
    10 g Aspirin in Tabletten gießen 100 g Alkohol, bestehen 24 Stunden. Schmieren Sie die Wunden 2 mal pro Tag mit dieser Lösung. Hilft bereits am zweiten Tag bei vielen Hauterkrankungen (2007, Nr. 9, Seite 31)

    Öl aus Hirse.
    Bestreuen Sie die Hirse in einer Platte (1-2 Esslöffel) und drücken Sie die Kruppe mit glühendem Eisen. Aus der Hirse wird schwarzes Öl freigesetzt. Mit diesem Öl, während es warm ist, müssen Sie die Flechte schmieren (2009, Nr. 6, Seite 31)

    Harz aus Tabak in Volksrezepten
    Nimm das Rohr vom Pfeifenraucher und nimm ihren Inhalt. Schmiere deinen eigenen Mangel. Zwei Schmierungen waren genug, um die Haut vollständig zu reinigen. (2007 Nr. 24, Seite 37).

    Wie behandelt man Flechtenöl
    Mischen Sie das Fichtenöl mit Wodka im Verhältnis 1: 1, schütteln Sie es vor dem Gebrauch, befeuchten Sie es mit einer Mischung aus Watte und befestigen Sie es an einer wunden Stelle, greifen und gesunde Haut 2 cm um. Halten Sie für 5 Minuten und drücken Sie fest auf den Körper. Dann entfernen Sie die Watte und ölen Sie den betroffenen Bereich mit Vaseline oder Olivenöl. Tun Sie dies 5 Mal am Tag - loswerden Sie können für 2-3 Tage. (HOLL 2011, Nr. 13, Seite 26)

    Behandlung mit Schöllkraut
    Den Saft aus Schöllkraut auspressen und mit Wodka 1: 1 mischen. Solch eine Mischung kann für mehr als ein Jahr gespeichert werden, hilft heilen viele Krankheiten. Um Flechte zu behandeln, ist es notwendig, einen wunden Fleck mit in dieser Mischung getränkter Watte einfach abzuwischen. Es hilft, die Krankheit schnell loszuwerden. (HLS 2011, Nr. 12, Seite 30)

    Hausbehandlung mit Asche
    Nehmen Sie gesiebte Holzasche etwa 1 EL. l. Tauchen Sie einen Finger in das Wasser und dann in die Asche. Wischen Sie den betroffenen Bereich ab und wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf. Die Frau half mit einem Verfahren, der gleichen Methode, mit der sie den Entzug einer Katze und eines Hundes heilte. (HLS 2011, Nr. 7, Seite 32)
    Besonders gut ist Asche aus Birkenrinde - wischen Sie die Asche mit einer Wunde. Salben wurde dem Mädchen nicht geholfen, und dieses Volksheilmittel half bei der Heilung der Flechte (HLS 2010, Nr. 1, Seite 37)

    Schnelle Behandlung von Preiselbeeren
    Beißen Sie Cranberry-Saft und aufscheuen - ein Tag wird es keine Spur von Strippen (. HLS 2010 №6, S. 32)

    Wie man Flechten mit Volksmedizin behandelt

    Mehrfarbige Flechten Behandlung Volksmedizin

    Mehrfarbige Flechte ist eine Pilzkrankheit, die das Stratum corneum betrifft. Im Kampf gegen Flechten benutzen Sie oft das krumme Wasser, das aus den Wurzeln des Gauners zubereitet wird. Sie wird zweimal täglich mit betroffenen Stellen beschmiert.

    Eines der besten Volksheilmittel zur Behandlung von vielfarbigen Flechten ist eine Tinktur aus Blüten von Calendula. Um es zu machen, mischen Sie die Blüten der Ringelblume mit Wodka im Verhältnis 1: 5 und wischen Sie es 2-3 Mal am Tag mit wunden Stellen ab.

    Sie können auch eine Mischung aus Birkenholzkohle und Saft von Klettenwurzeln vorbereiten. Die Mischung muss sehr langsam in kreisenden Bewegungen in die Haut gerieben werden, vorher mit Knoblauch geschmiert.

    Rote flache Flechtenbehandlung mit Volksmedizin

    Eruptionen von roten flachen Flechten unterscheiden sich in starkem Juckreiz, so dass der Arzt dem Patienten Antihistaminika, Kalzium und B-Vitamine verschreibt.

    Für die Behandlung von Lichen ruber, empfiehlt die traditionelle Medizin diese Sammlung: mix Brennnesselblätter, Löwenzahnwurzel, Holunderblüten, Kräuter Johanniskraut und Wacholderbeeren. Mischen Sie alle Zutaten in den gleichen Anteilen. Zwei Esslöffel der Sammlung gießen einen halben Liter kochendes Wasser und bestehen für eine Stunde. Nimm dreimal täglich ein halbes Glas.

    Für den externen Gebrauch werden Bäder und Wischtücher mit Kräuterschlangenbergsteiger, Hirtentasche, Quecke, Fenchel verwendet.

    Rote Flechtenbehandlungs-Volksmedizin

    Bei roten Schindeln ist das Eintauchen mit kaltem Wasser hilfreich. Dies stärkt das Immunsystem und sättigt die betroffene Haut mit Sauerstoff.

    Auch in der Volksbehandlung von roten Flechten verwenden Sie eine Vielzahl von pflanzlichen Zubereitungen. Bereiten Sie diese Salbe vor: Mischen Sie einen Esslöffel Calendula, zwei Esslöffel Hopfen und die gleiche Anzahl Klettenwurzeln. Mischen Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser und kochen bei schwacher Hitze für 5-10 Minuten. Dann die Brühe abkühlen und mit Vaseline 1: 2 vermischen. Diese Salbe wird dreimal täglich auf die erkrankte Haut aufgetragen.

    Zur volkstümlichen Behandlung von roten Flechten wird häufig Calendula verwendet. Von ihm bereiten die Infusionen, die Abkochungen und die Salben vor. Verwenden Sie sie zum Einreiben in die Haut und Lotionen.

    Erzählerische Flechtenbehandlung mit Volksmedizin

    Sehr wirksam gegen diese Krankheit ist Apfelessig, sie müssen die Flechten bis zu sieben Mal am Tag schmieren.

    Sie können für diesen Zweck auch eine Abkochung von Sauerampfer (Wurzeln) verwenden. Für die Zubereitung die Wurzeln und Samen von Sauerampfer zu gleichen Teilen mischen und alles mit einem Glas kochendem Wasser übergießen. Mischen Sie die Mischung bei schwacher Hitze für 5-10 Minuten und schmieren Sie die betroffenen Bereiche der Haut mit diesem Mittel.

    Bei der Behandlung von Pityriasis sollte man die duftende Wurzel zerhacken und mit Butter im Verhältnis 1: 5 mischen. Lishay fettet dieses Mittel morgens und abends ein.

    Farbige Flechtenbehandlungs-Volksmedizin

    Um Farbentzug im Sommer zu heilen, müssen Sie öfter Sonnenbäder nehmen.

    Die Blätter und Stängel von Schöllkraut hacken. Zweihundert Gramm der resultierenden Rohmaterialien müssen mit 200 Gramm Zucker gemischt werden. Aus Gaze etwas tun, zB eine Tüte und die resultierende Mischung einfüllen. Nimm drei Liter aufgewärmte geronnene Milch und lege einen Beutel mit der Mischung hinein. Bestehe in dieser Form einen Monat lang. Nachdem es gefiltert wurde, nehmen Sie dieses Mittel dreimal täglich auf einen Esslöffel. Im Kühlschrank aufbewahren.

    Gewöhnliche Bohnen werden für die Behandlung von farbentziehenden Mitteln der traditionellen Medizin verwendet. Um ein Wundermittel herzustellen, nimm 20 Stück Bohnen, brate sie in einer Pfanne und mühle in einer Kaffeemühle zu einem Pulverzustand. Dann fügen Sie ein paar Tropfen Pflanzenöl zum Pulver hinzu. Diese Salbe schmiert erkrankte Haut einmal täglich.

    Tubular Flechten Behandlung mit Volksmedizin

    Vom röhrenförmigen Entzug hilft, solche Salbe loszuwerden: mischen Sie die Asche von den Zigaretten mit dem Pflanzenöl (die Asche ist 2-3 Male mehr als das Öl). Diese Salbe schmiert Herpes, bis es passiert, und das wird sehr bald passieren.

    Sie können Knoblauch für Folk Behandlung von Tubenflechte hacken und es mit Schweinefett mischen. Innerhalb von drei Tagen einmal täglich abreiben.

    Ein ausgezeichnetes Stärkungsmittel und Antimykotikum ist der Saft von Zwiebeln, Kamille, Calendula, Johanniskraut. Die Brühen dieser Kräuter können gerieben werden, und Sie können sie innen verwenden.

    Schuppige Flechten Behandlung Volksmedizin

    Schuppenflechte wird Psoriasis genannt. Im Gegensatz zu anderen, ist Psoriasis nicht nur Hauterscheinungen gekennzeichnet, sondern auch, wenn es zentrale Störungen des Nervensystems hat, sowie die endokrinen und Immunstörungen.

    Für die nationale Behandlung von Psoriasis muß täglich auf nüchternen Magen am Morgen 15 Tropfen der Tinktur der sibirischen Ginseng und die gleichen Anzahl von Tropfen Alkohol Tinkturen von celandine zu nehmen.

    Es wird empfohlen, die gleiche Infusion von Chaga zu verwenden. Trockener Pilz gießen Sie gekochtes Wasser für vier Stunden, dann entfernen Sie den Pilz, hacken Sie und gießen Sie wieder mit dem gleichen Wasser 1: 5. Infusion für zwei Tage. Nehmen Sie dreimal täglich ein Glas dieser Medizin ein.

    Traditionelle Medizin rät zu nehmen und hier ist ein Heilmittel: Zehn Teelöffel Brombeerblätter gießen vier Gläser steiles kochendes Wasser und bestehen darauf. Nehmen Sie dieses Medikament viermal täglich vor dem Essen in ein halbes Glas ein. Der Behandlungsverlauf beträgt 30-45 Tage.

    Sonnenscheinbehandlung mit Volksmedizin

    Sonnenflecken sind mit Apfelessig oder Sanddornöl bestrichen.

    Parallel nehme ich Multivitamine. Die Krankheit ist nicht ansteckend und wird nicht von einer kranken Person auf eine gesunde Person übertragen, es ist eine Eigenschaft des Körpers.

    Ein sehr guter Weg in der Behandlung sonniger Flechten ist Salicylalkohol. Eine 5% ige Lösung dieses Mittels wird morgens und abends auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

    Was würde das Auftreten dieser unangenehmen Krankheit muß verhindern, dass diese einfachen Regeln beachten: Verwenden Sie in der Sonne mit nasser Haut, so dass das Wasser abwischen mit einem Handtuch trocken, gilt Sonnenschutz, gehen Sie nicht zum Sonnenbaden auf dem Sand, podstelit Matte, nach Hause zu kommen nach dem Strand nicht bleiben, müssen Sie mit klaren Wasser spülen Benutze keine anderen Dinge.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie