Logoneurosis (neurotisches Stottern) - motorisch-neurotische Störung, die durch eine Verletzung von Geschmeidigkeit, Tempo und Sprechrhythmus gekennzeichnet ist. Dies liegt an konvulsiven Kontraktionen der am Sprechakt beteiligten Muskelfasern. Diese Pathologie ist sehr häufig in der Kindheit. Kurzzeitiges Stottern wird bei 4% der Kinder beobachtet. Manchmal (in 1% der Fälle) hat die Krankheit einen anhaltenden Charakter. Es ist häufiger bei Jungen als bei Mädchen. Die kritische Periode fällt auf das Alter von 4-5 Jahren, wenn es eine intensive Denkbildung gibt. Das Risiko des Stotterns steigt auch während der Dauer der Sprachbildung (2-3 Jahre).

Ursachen für Logoneurose

Stottern der Angriffe werden häufiger nach den übertragenen Infektionskrankheiten, Müdigkeit.

Klinische Manifestationen

Stottern kann in akuter Form auftreten oder episodisch auftreten. Seinem Auftreten gehen oft verschiedene neurotische Störungen (Ängste, Tics, nächtliche Enuresis, Schlafstörungen etc.) voraus. In der Zukunft kann es Entwicklung oder in einem festen Zustand mit neurotische Syndrom Stottern umkehren unterzogen werden, die verschiedene asthenischen, phobische umfasst (Phobie - Phobie), depressiven Störungen und vegetative Symptome. In der Anfangsphase der Erkrankung auftritt Tonikum Krämpfe in Atmungs- und Stimmmuskeln, erscheinen Krämpfe später in der Artikulation (verantwortlich für das Spiel klingen) Muskel. In der Zukunft werden verschiedene begleitende Sprechbewegungen der Muskeln des Gesichts, des Halses, der Hände enthüllt.

Logoneurosen können unterschiedliche Schweregrade haben - von ausgeprägten Sprachdefekten, die die Kommunikation erschweren, bis hin zu unkomplizierter Sprache. Stottern wird durch Agitation, emotionalen Stress verstärkt. In der für das Kind üblichen häuslichen Umgebung, bei der Kommunikation mit Familie und Freunden, wird es fast unsichtbar.

Nach 1-2 Jahren beginnen Kinder, ihren Sprachfehler zu bemerken und fühlen sich deswegen peinlich berührt. Sie weigern sich, an Reden teilzunehmen, versuchen, nicht in Gegenwart von Fremden zu sprechen. Ältere Kinder entwickeln möglicherweise Angst vor Sprache (Logophobie), was es schwierig macht, in der Schule zu lernen und den Schullehrplan zu meistern.

In der Adoleszenz ist die Reaktion auf den Sprachdefekt noch akuter. Auf der Grundlage dieser geschwächten Kinder mit bestimmten Eigenschaften des Charakters gibt es eine neurotische Persönlichkeitsbildung, deren Struktur Stottern, niedrige Stimmung, pathologische Veränderung des Charakters einschließt.

Der Verlauf der Erkrankung hat einen wellenförmigen Charakter mit Perioden von Verschlimmerung der Symptome. Bei vielen Patienten ist es protrahiert, aber in den meisten Fällen während der Reife wird das Stottern geglättet oder verschwindet. Dies liegt an der Reifung des Nervensystems und des motorischen Zentrums. Eine gewisse Rolle spielen Kompensationsmechanismen. Bei 10% der Patienten bleiben die Krankheitssymptome jedoch lebenslang bestehen.

Diagnose

Die Diagnose "Logoneurose" basiert auf dem Krankheitsbild, der Krankheitsgeschichte. Der Spezialist untersucht und untersucht das Kind. Um organische Pathologie des Nervensystems Elektroenzephalographie falls erforderlich, CT, MRT und andere berufen auszuschließen. Der Arzt führt eine Differentialdiagnose logoneurosis mit anderen Arten von Stottern heraus, wegen dieser Taktik der Patienten abhängt.

Arten von Stottern

  1. Neurotisch (eigentlich Logoneurose).
  2. Neurose (bei Personen mit organischen geistigen Eigenschaften entwickelt, mit Tics kombiniert, Enuresis, diffusen neurologischen Symptomen, die individuelle Reaktion auf die Sprachfehler ist nicht, um Veränderungen im Elektroenzephalogramm).
  3. Organic (tritt vor dem Hintergrund einer organischen Hirnerkrankung und Hyperkinese ist mit heftigen Kontraktionen der Muskeln verantwortlich für die Bildung von Sprache, wird häufig mit respiratorischer Insuffizienz verbunden ist).

Behandlung von Logoneurose

Die Behandlung eines Kindes mit Stottern sollte früh und komplex sein. Es wird im ambulanten Bereich, in Sprachtherapie-Halbkrankenhäusern durchgeführt. In schweren resistenten Fällen wird die Therapie in spezialisierten Sprachtherapieabteilungen psychiatrischer Kliniken angeboten. Im ersten Schritt wird die Ursache des Stotterns geklärt, die beseitigt werden muss.

Heilmaßnahmen

Wenn das Stottern mit einem Trauma verbunden ist, empfiehlt es sich, zu Beginn der Behandlung eine Ruhephase für 7-10 Tage zu beobachten, gefolgt von einer allmählichen Integration der Sprachaktivität des Kindes. Ein spezielles Sprachregime sollte auch in der Familie vorhanden sein. Zur gleichen Zeit ist die Sprachlast begrenzt, die Sprache aller Familienmitglieder sollte sanft, langsam, ruhig sein. Sie können das Kind nicht auf einen Mangel an Sprache aufmerksam machen oder Kommentare dazu abgeben. Es wird empfohlen, das Kind vor Überforderung, Müdigkeit zu schützen. In schweren oder längeren Fällen von Stottern wird Einzel- oder Gruppenpsychotherapie, autogenes Training, angewendet. Alle Arten von Psychotherapie werden mit dem Ziel durchgeführt, den emotionalen Zustand des Kindes zu verbessern, Ängste zu überwinden, die richtige Einstellung zum Problem zu entwickeln und es zu lösen.

Diese Art der Behandlung beginnt nach der Stabilisierung des Zustandes und der Beseitigung von neurotischen Störungen. Bei der Durchführung von Sprachtherapiesitzungen mit einem Kind sollte sich der Logopäde nicht auf Sprachdefekte konzentrieren, da dies die verbale Störung verschlimmern kann. Jeder Patient wird aus einer Reihe von speziellen Übungen ausgewählt, die die Sprache glätten und Stottern eliminieren helfen.

  1. Physiotherapie (siehe unten).
  2. Therapeutisches körperliches Training.
  3. Medikamente:
  • Beruhigungsmittel (basierend auf Baldrian, Herzgespann, Zitronenmelisse, etc.);
  • Beruhigungsmittel (seduxen, elenium).

Physiotherapeutische Behandlung

Die Behandlung mit physischen Faktoren ergänzt das Grundlegende, hilft, das Nervensystem zu stabilisieren, beruhigt das Kind und verbessert seinen psychoemotionalen Zustand.

Mit Beruhigungsmitteln werden ernannt:

Zur Normalisierung der artikulatorischen Muskelarbeit werden durchgeführt:

Fazit

Logoneurose ist ein ernstes Problem im Leben eines Kindes, das bei längerem Leben zu psychischen Störungen führt. Eltern sollten verstehen, dass es sich nicht lohnt, auf ein Stottern zu warten, um "für sich selbst zu gehen", da es sehr schwer und manchmal unmöglich ist, allein mit diesem Problem fertig zu werden. In diesem Fall kann der Patient eine schwerere Pathologie des Nervensystems haben. Deshalb ist es bei den ersten Manifestationen der Krankheit notwendig, einen Arzt zu konsultieren, der helfen wird, die Ursache des Stotterns herauszufinden und zu beseitigen, wird die richtige Behandlung verschreiben.

Fernsehsender "Belarus 1", das Programm "Kinderarzt", eine Ausgabe zum Thema "Stottern bei Kindern": "

Die Logopädin Svetlana Tomilina erzählt vom Stottern:

Logoneurosis bei Kindern und Erwachsenen - Ursachen, Klassifizierung, Formen und Methoden der Behandlung

Wenn eine Person stottert, dann ist dies ein Gesundheitsproblem, das bereits angesprochen werden muss, wenn die ersten Symptome auftreten. Der krankhafte Prozess entwickelt sich oft in der Kindheit, hat den langwierigen Charakter. Die Krankheit wird offiziell Logoneurose genannt. Es verhindert die Selbstverwirklichung, denn einige Patienten werden zur Hauptursache für den Minderwertigkeitskomplex und daher sollte eine angemessene Behandlung rechtzeitig erfolgen. Der Behandlungsprozess findet keinen einzigen Monat statt und verursacht keine ernsthaften Komplikationen.

Was ist Logoneurose?

Diese Sprachpathologie wird von einer besonderen Länge oder Wiederholung einzelner Laute, Silben, kleiner Wörter begleitet. Der Patient entwickelt einen ausgeprägten Sprachfehler, zwischen den Worten im Monolog gibt es langwierige Pausen. Das Problem ist eher ein psychologisches Problem, weil es innere Unbequemlichkeit und Ungewissheit mit sich bringt, und der Patient wird zum Gegenstand der Lächerlichkeit anderer Leute.

Die Krankheitssymptome sind durch Inkonsistenzen gekennzeichnet, die oft mit neurotischen Störungen einhergehen und unter dem Einfluss von provozierenden Faktoren auftreten und verschwinden. Behandeln der Diagnose mehrere Spezialisten beteiligt, darunter Logopäden, Psychotherapeut, Arzt (Kinderarzt, wenn es ein Kind ist), einen Neurologen. Gemäß der Klassifikation von ICD 10 hat die Logoneurose einen eindeutigen Code F 98.5.

Ursachen von Stottern

Stottern ist im Kindes- und Jugendalter viel häufiger als im Erwachsenenalter und hat unterschiedliche Ursachen. Diese Krankheit wird durch die folgenden pathogenen Faktoren provoziert:

  • Vererbung;
  • Geburtstrauma;
  • intrauterine Pathologien;
  • Komplikationen von infektiösen Prozessen, die die Gehirnhäute betreffen;
  • emotionale Erfahrungen.

Im letzteren Fall müssen die individuellen Eigenschaften des Nervensystems eines erwachsenen Patienten oder Kindes berücksichtigt werden. Logopädie Entwicklung in diesem Fall mit einem starken Schrecken verbunden ist, übertragen Schockzustand, innerer Ängste, emotionaler Labilität (Stimmungsinstabilität), nächtlicher Enuresis (unkontrolliertes Urinieren), schlechten Schlaf. Andere Ursachen dieser Krankheit, fern von der emotionalen Sphäre, sind unten dargestellt:

  • Hirndurchblutung;
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Infektionskrankheiten;
  • körperliche Überarbeitung;
  • Hirntrauma;
  • Diabetes mellitus;
  • Immunschwächezustände;
  • Erkrankungen der Organe des Sprechapparats (Zunge, Kehlkopf, Luftröhre);

Kinder

Die Entwicklung der Sprache in der Kindheit beginnt im ersten Lebensjahr und endet erst in 7 Jahren. Sprachpathologien, die in dieser Zeit entstanden sind, stehen nicht im Zusammenhang mit nervlicher und körperlicher Überforderung, Bildung und erfordern eine sofortige medizinische Beteiligung. Dieses Gesundheitsproblem hat verschiedene Ursachen:

  • Merkmale der Sprachentwicklung. Wenn Eltern ein "Wunderkind" aufziehen und es gleichzeitig mehreren Fremdsprachen und in einem beschleunigten Modus beibringen, ist es möglich, eine Logoneurose zu entwickeln.
  • Individuelle Lagerung des Nervensystems. Wenn das Kind schüchtern, misstrauisch, weinerlich und launisch ist, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass sich das zentrale Nervensystem (ZNS) mit einer erheblichen Verzögerung sowie Sprachfähigkeiten entwickelt.
  • Erkrankungen des Nervensystems. Verschobene Infektionskrankheiten, Geburtstrauma, Pathologie während der Schwangerschaft, Hypoxie sind jene provozierenden Faktoren, die eine Verzögerung der Entwicklung des zentralen Nervensystems bei einem Kind verursachen.
  • Sprachpathologien. Stottern kann eine Komplikation der Alalia (Rede Unterentwicklung Erhaltung Hören) Dyslalie (Verletzung der Tonwiedergabe mit normalem Gehör) oder Rhinolalia (abnorme Entwicklung der Sprechorgane) sein, und entwickelt das Kind in verschiedenen Altersstufen.
  • Vererbung. Wenn Logoneurose von Blutsverwandten der Eltern verfügbar ist, ist es möglich, dass ihre Kinder auch damit konfrontiert werden. Solche Familien sind gefährdet, ein Kind mit dieser Krankheit zu haben.
  • Psychologisch, sozial und häuslich. Kürzlich - das sind die häufigsten Ursachen der Logoneurose, die Charakter erworben haben, sind zu Korrektur durch nicht-medikamentöse Methoden zugänglich.

Symptome

Logoneurosis bei Kindern und Erwachsenen wird durch eine anhaltende Sprache und wiederholte Wiederholung der gleichen Töne, Silben, einzelne Wörter dargestellt. Die Symptomatologie hängt vollständig vom Stadium des pathologischen Prozesses ab:

  1. In der ersten Phase tritt das Stottern nur in der Zeit starker emotionaler Erregung auf, im Ruhezustand sind überhaupt keine Symptome vorhanden, die Sprache ist klar, für alle verständlich.
  2. Die Logoneurose der zweiten Stufe wird von einem ständigen Stottern begleitet, was den Patienten lakonisch, notorisch, unsicher macht.
  3. In der dritten Phase ist das Auftreten von Stottern mit äußeren Umständen verbunden, zum Beispiel in einer komfortablen häuslichen Umgebung, eine Person wählt zu sprechen, und in der Öffentlichkeit beginnt er zu stottern.
  4. Die vierte Stufe der Logoneurose unterscheidet sich in offensichtlicher Unschärfe in der Aussprache einzelner Wörter, ansonsten ist die Sprache einer Person rein.

Klassifizierung von Stottern

Logoneurosen bei Erwachsenen und Kindern sollten diagnostiziert werden, ansonsten ist eine effektive Behandlung erheblich erschwert. Dies wird von einem Neurologen bei einer individuellen Konsultation berichtet. Um den Genesungsprozess zu beschleunigen, ist es wichtig, alle vorhandenen Arten von Stottern bei Vorschulkindern und Patienten anderer Alterskategorien zu kennen. Die Einteilung nach Symptomatologie ist nachfolgend dargestellt:

  • Neurotisches Stottern. Es gibt erhöhte Angst, innere Angst und Unsicherheit.
  • Begleitende Logoneurose. Zusätzlich Stottern Patienten zum Ausdruck klagt über Tics (unwillkürliche Muskelkontraktionen), häufiges Blinzeln, Zucken Lippen und Gliedmaßen Zittern.
  • Atemkrämpfe, akuter Luftmangel bei einem erneuten Atemzug. Der Atem ist gebrochen, es wird intermittierend und flach.

Wir sollten klarstellen, dass die neurotische Form des Stotterns nicht nur falsch begleitet wird, unklare Aussprache einzelner Laute, Silben, Worte, sondern auch radikal menschliches Verhalten ändern. Die Umwelt kann den Patienten nicht als vollwertiges Mitglied des Teams wahrnehmen. Die Klassifikation dieser Form der Logoneurose ist wie folgt:

  • Clonisch. Es wird von wiederholten Wiederholungen von Wörtern, Silben oder einzelnen Lauten begleitet.
  • Tonic. Es gibt eine ausgeprägte Silbenstrecke, Töne, wenn sie ausgesprochen werden.
  • Gemischt. Die charakteristischen Symptome der beiden oben beschriebenen Formen der Logoneurose sind vereint.

Im Verlauf des pathologischen Prozesses wird auch eine bedingte Klassifikation bereitgestellt, die für jeden Fall ein anderes klinisches Ergebnis liefert. Unterscheiden:

  • Ständiges Stottern. Die Verzögerung, Wiederholung von Silben wird im Alltag regelmäßig beobachtet, ist auch bei Verwendung von Single-Root-Wörtern vorhanden.
  • Wiederkehrend. Der Patient befindet sich in einem Zustand der Remission (keine Symptome), bis der Effekt eines internen oder externen provokativen Faktors auftritt.
  • Gewellt. Die Symptomatologie verschwindet nicht vollständig - sie nimmt zu, dann klingt sie für unbestimmte Zeit ab.

Behandlung von Logoneurose

Bei den ersten Krankheitssymptomen müssen Sie einen Termin mit einem Logopäden vereinbaren. Die Behandlung der Logoneurose bei Erwachsenen und Kindern weist gewisse Ähnlichkeiten auf und in beiden Fällen ist ein integrierter Ansatz für das Gesundheitsproblem erforderlich. Der Patient braucht Ruhe und emotionales Gleichgewicht, und dies erfordert die Hilfe nicht nur der medizinischen Arbeiter, sondern auch der Angehörigen. Die Behandlungsmethode wird jeweils von einem Spezialisten festgelegt.

Hausbehandlung

Die Krankheit ist in einer komfortablen häuslichen Umgebung erfolgreich behandelbar, erfordert jedoch die Einhaltung medizinischer Empfehlungen. Damit sich der Patient erholen kann, ist es notwendig:

  • normalisieren Sie das Regime des Tages, sorgen Sie für einen vollen Schlaf;
  • nehmen Sie pflanzliche Heilmittel mit mild sedativer Wirkung;
  • um übermäßige Spannung der Kehlkopfmuskeln auszuschließen;
  • Vermeiden Sie Stress, Depressionen, psychische Störungen;
  • alle schlechten Gewohnheiten aufgeben;
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls durch verfügbare Methoden;
  • tägliche Aufmerksamkeit auf Atem-, Artikulationsgymnastik.

Medikamente

Eine wirksame Behandlung der Logoneurose bei Kindern und Erwachsenen umfasst die Einnahme von Medikamenten verschiedener pharmakologischer Gruppen. Medikamente werden nur nach einer Voruntersuchung vom behandelnden Arzt verordnet und ihre Tagesdosis richtet sich nach dem klinischen Bild. Folgende Vorbereitungen werden empfohlen:

  • Beruhigungsmittel. Diese Mittel werden benötigt, um Angstzustände zu verringern und die Funktionen des geschädigten Nervensystems wiederherzustellen. Dies ist Glycin, Grandaxin, Afobazol.
  • Spasmolytika. Sie reduzieren den Spasmus der Stimmmuskulatur, verlängern die Remissionsdauer, behandeln aber nicht die zugrunde liegende Ursache der Erkrankung. Das ist Midokalm, Magneroth, Finlepsin.
  • Präparate, die die Hirndurchblutung verbessern und eine komplexe Wirkung im ganzen Körper haben. Dies sind B-Vitamine wie Piracetam, Cerebrolysin, Tanakan, Milgamma, Actovegin.

Selbstbehandlung ist ausgeschlossen, tk. es kann nur der Gesundheit des Patienten schaden. Solche pharmakologischen Positionen haben sich beim systematischen Stottern bewährt:

  • Glycin ist eine Aminosäure, die in Tablettenform verkauft wird. Das Medikament sorgt für ein emotionales Gleichgewicht, stimuliert den Stoffwechsel der Gehirnzellen und wirkt ohne Nebenwirkungen. Trinken empfohlen für 2 Stück. zweimal täglich mit einem Kurs von 7-10 Tagen (morgens und tagsüber).
  • Milgamma. Es ist in Form einer Lösung zur intramuskulären Injektion und von Dragees zur oralen Verabreichung erhältlich. Vitamine der Gruppe B normalisieren die Arbeit der Organe des zentralen Nervensystems, aktivieren den systemischen Blutfluss. Es soll 1 Tablette dreimal täglich für 1 Monat trinken.

Psychotherapeutisch

Bei einem neurotisch-ähnlichen Anfall von unfreiwilligem Stottern ist Entspannung erforderlich, dh es ist notwendig, die verfügbaren Methoden zum Erreichen eines emotionalen Gleichgewichts zu bestimmen. Der Patient wird eine lange Arbeit mit einem Psychotherapeuten haben, der helfen wird, solche tragischen Folgen des übertragenen Stress-, Schockzustandes loszuwerden. Arbeitsmethoden und ihre kurzen Eigenschaften werden im Folgenden vorgestellt:

  • Rationale Psychotherapie. Dies ist eine gute Gelegenheit, sich selbst und die Gründe für das Stottern zu verstehen. Mit der richtigen Behandlung können Sie Ihre Weltanschauung radikal verändern, eine angemessene Einstellung zu Ihrer eigenen Person bilden.
  • Auto-Training. Eine solche Technik kann nicht nur im Büro des Psychotherapeuten, sondern auch in der häuslichen Umgebung realisiert werden. Sie können vor dem Spiegel lernen, um Ihre eigene Sprache zu kontrollieren und die Redekunst weiterzuentwickeln.
  • Suggestive Psychotherapie. Dies ist eine fortschrittliche Technik der Hypnose, die nur von einem Praktiker realisiert werden kann. Indem er den Patienten in einen Trancezustand versetzt, "schwächt" er die Muskelblockaden und beseitigt die Ursachen der fortschreitenden Neurose.

Logopädisch

Der Sprachtherapeut beschäftigt sich mit Kindern im schulischen und vorschulischen Alter und lehrt ihnen die korrekte Aussprache und Produktion besonders komplexer Laute. Bei erwachsenen Patienten praktiziert dieser eng spezialisierte Spezialist nicht mehr, da die positive Dynamik eines solchen Trainings mit einem bereits gebildeten Sprachgerät schwach oder gar nicht vorhanden ist. Im Folgenden sind einfache Übungen, die Kindern mit Logoneurose helfen:

  1. Die Technik von Vygodskaya, Uspenskaya und Pellinger ist für 2-3 Monate und 36 Sitzungen für das angegebene Zeitintervall ausgelegt. Das Hauptziel ist es, die Muskeln zu entspannen und die emotionale Spannung zu lindern. Der Unterricht wird in einer spielerischen Form gehalten, so dass der Patient ein Gefühl inneren Wohlbefindens erfahren kann.
  2. Die Methode Smirnova nimmt den Patienten nur 20 Minuten pro Tag (immer in den Morgenstunden). Das Hauptziel ist es, den Muskeltonus zu entfernen, die Feinmotorik der Finger zu entwickeln, das Tempo der Sprache und der motorischen Koordination anzupassen.
  3. Die Methode von Silistvestrow umfasst 36 Sitzungen, die für 3-4 Monate ausgelegt sind. Vorbereitungs-, Trainings- und Fastenphasen sind vorgesehen, die auch komplizierte Formen des Stotterns vollständig heilen helfen.

Zur Heilung von Logoneurosen sind Atemgymnastik und spezielle Gymnastik sehr hilfreich. Hier sind praxiserprobte Übungen, die an Effizienz nicht zu übertreffen sind:

  1. Stehen Sie aufrecht, beugen Sie die Ellbogen und senken Sie sie ab, spreizen Sie Ihre Handflächen und halten Sie die Rückseite hoch. Beim Einatmen ist es schwer, die Handflächen zu Fäusten zu drücken und sie beim Ausatmen loszulassen. Wiederholen Sie die Übung 10 mal für 3 Sätze. Der tägliche Trainingsumfang ist nicht begrenzt.
  2. Die Beine sollten schulterbreit auseinander liegen und die Arme entlang des Körpers abgesenkt werden. Bei der Ausführung ist das Konto notwendig. Auf "Zeit" ist es notwendig, eine tiefe Kniebeuge zu machen, während man den Rumpf zur Seite dreht. Auf den "zwei" - den Fall in die entgegengesetzte Richtung entfalten. Es soll 10 Wiederholungen auf jeder Seite machen.
  3. Im Stehen bleiben, ist es erforderlich, den Kopf nach rechts und links zu drehen, so dass bei jeder Bewegung zu den Seiten die Schulter mit dem Kinn berühren. Es soll 10 Wiederholungen durchführen, ohne die rhythmische Inspiration und Ausatmung zu vergessen.

Volksheilmittel

Alternativmedizinische Verfahren liefern auch ein positives Behandlungsergebnis, sind jedoch hauptsächlich im Anfangsstadium der Erkrankung wirksam. Der Verlauf der Intensivmedizin wird individuell festgelegt, unten sind zuverlässige Rezepte für Logophobie (Angst vor Sprache). Bevor mit der Vorbereitung begonnen wird, ist es wichtig, allergische Reaktionen auf Pflanzenbestandteile auszuschließen:

  1. Um eine Abkochung einer Brennnessel oder eines weißen Rehs vorzubereiten, nehmen Sie 1 EL. l. vorgetrocknete und gehackte Kräuter und gießen Sie 1 EL. steil kochendes Wasser, Deckel, wickeln. Bestehen Sie 40 Minuten, abtropfen lassen. Nehmen Sie eine fertige Abkochung von 1 EL. l. dreimal täglich vor den Mahlzeiten können Kinder gurgeln. Der Behandlungsverlauf beträgt 4 Wochen.
  2. 1 EL. l. getrockneter Oregano für 1 EL. kochendes Wasser, dann für weitere 10-15 Minuten in einem Wasserbad quälen. Nachdem Sie die Brühe beiseite gestellt haben und unter dem Deckel bestehen, lassen Sie nach dem Abkühlen die Flüssigkeit ablaufen. Teilen Sie die fertige Formel in drei Teile, essen Sie dreimal täglich für eine Dosis, immer vor dem Essen.
  3. 1 Teelöffel umrühren. flüssiger Honig mit 1 Tablette Mumie. Nehmen Sie die fertige Formel morgens und abends für 4-6 Monate ohne Pausen ein. Nach dem Kurs müssen Sie das Medikament für 2 Monate absetzen, dann kann die Behandlung wieder aufgenommen werden. Positive Dynamik wird nur mit dem Durchgang eines zweiten Kurses beobachtet.
  4. Logoneurose erfolgreich mit Kompressen aus der Angelikawurzel behandelt, die zuerst zerkleinert werden muss und in einer Menge von 50 g in 400 ml kochendem Wasser kochen. Dann darauf bestehen, abtropfen lassen, als Umschläge auf den Hals verwenden. Dieser Vorgang wird morgens und abends für mehrere Wochen durchgeführt.
  5. Eine nützliche Sammlung: man die Kapazität von 100 g Brennnesselblättern, Blütenstände von Kamille, 50 g Engelwurz Wurzeln zu verbinden, stammt von Hopfen, Melisse Blättern, Gras Heidekraut, Johanniskraut. Ein Teelöffel der fertigen Formel, kochendes Wasser zu gießen, bestehen darauf. Nehmen Sie morgens und abends anstelle von Tee oder Saft ein halbes Glas Absud.

Logoneurose (Stottern bei Kindern)

Logoneurosis (Stottern) - Rede neurologische Pathologie, die in Verletzung des Rhythmus der Rede ausgedrückt wird.

Meistens manifestiert sich das Stottern in der Wiederholung von Lauten oder einzelnen Silben, sowie in plötzlichen Pausen, Verlängerung von Worten. Diese Störung wird bei Kindern durch Verkrampfungen der verbalen Muskulatur verursacht, die durch Unreife der Prozesse des Nervensystems oder durch organische Schädigungen des Gehirns entstehen.

Organische Läsionen umfassen: Geburtstrauma oder Schädel-Hirn-Trauma in der Kindheit, Neuroinfektionen, perinatale Pathologien (Asphyxie, Hypoxie). Ein prädisponierender Faktor für die Entwicklung der Logoneurose bei einem Kind ist auch die Vererbung.

Psychologische Gründe sind schwere psychoemotionale Stresssituationen, Ängste, Phobien, übertriebene Strenge der elterlichen Erziehung, Konflikte in der Familie. In diesem Fall sind Logoneurosen von Angstzuständen, Schlafstörungen begleitet.

Stottern ist auch oft mit anderen Sprechstörungen verbunden - Dyslasie, Rhinolalie, Alalie, Dysarthrie.

Stottern bei Kindern

Logoneurose erfordert eine obligatorische Behandlung, je früher, desto besser. Warten Sie nicht bis "es an sich selbst geht". Stottern geht nicht von allein.

Es ist besonders wichtig, Stottern in der Kindheit zu behandeln. In der Phase der Bildung sozialer Kompetenzen ist es für ein Kind äußerst wichtig zu lernen, wie man frei mit anderen Menschen kommunizieren kann. Neurotic Stottern kann einen negativen Einfluss auf die soziale Anpassung des Kindes haben, führen das Selbstwertgefühl zu senken, entwickeln glossophobia, verschärfen die Pathologie und schlechten Schulleistungen.

Behandlung der Logoneurose (Stottern)

Die Behandlung von Stottern sollte umfassend sein. Sie sollten mit einer Untersuchung bei einem Sprachneurologen beginnen, der die Ursachen der Logoneurose diagnostiziert und die Behandlungstaktiken wählt.

Es gibt eine Reihe von Zentren, die die Stilletechnik anwenden, um Stottern zu behandeln. Oft können unsere Patienten diese Empfehlung nicht einhalten, weil es fast unmöglich ist, die gesamte Familie vollständig von der Kommunikation im häuslichen und sozialen Leben zu trennen.

Unsere Erfahrung zeigt, dass es andere Möglichkeiten gibt, das gewohnheitsmäßige Muster eines stotternden Kindes und sogar eines Erwachsenen zu verändern. Wir verwenden die europäische Behandlungsmethode - transkranielle Magnetstimulation.

Wir sind die einzige Einrichtung in der Russischen Föderation, die ein Protokoll zur Behandlung von Stottern mit Hilfe der transkraniellen magnetischen Stimulation entwickelt hat. Unsere Ärzte haben Zertifikate für die Anwendung der TMS-Technik.

Die Behandlung des Stotterns sollte nur in einer komplexen Art und Weise durchgeführt werden. Wir haben ein einzigartiges Behandlungsprogramm entwickelt, das ein hohes Ergebnis der Nichtumkehr des Stotterns zeigt - ein Behandlungsprogramm für Kinder mit stotterndem "Smooth Speech".

Was ist Logoneurose bei Kindern und wie behandelt man diese Krankheit zu Hause?

Manchmal sind die Eltern gibt es ein ernstes Problem - logoneurosis bei Kindern, Ursachen und Faktoren des Auftretens von denen noch nicht eindeutig erklärt Psychotherapeuten, Pathologen und Logopäden. Die Hauptmanifestation der Logoneurose ist Stottern. Nach Angaben der Internationalen Klassifikation der Krankheiten, Stottern - eine Verletzung der rhythmischen Fluss der Sprache, die durch die Wiederholung von Silben, Wörter, häufige Stopps oder unbeabsichtigte Verlängerung der Töne auszeichnet.

Das Auftreten der Logoneurose fällt normalerweise für 3-5 Jahre. Dies liegt an der intensiven Entwicklung des Sprachsystems und seiner Sensibilität in dieser Zeit. Jedes Jahr sinkt die Wahrscheinlichkeit des Auftretens dieser Sprachstörung: bei Kindern 5-6 Jahre ist 2%, 6-14 Jahre - 1%.

Die Beurteilung der Schwere Logoneurose wird durch das Verhältnis von zwei Indikatoren durchgeführt: die Häufigkeit von Situationen, in denen sich das Stottern manifestiert, und die Stärke seiner Manifestation.

Mechanismus der Logoneurose

Die Logoneurose ist eine neurotische Form des Stotterns, die nicht mit organischen Störungen oder Pathologien der Struktur des Sprachapparates in Verbindung gebracht wird. Stottern kann ein tonikaler Charakter sein, der mit der Spannung der Sprache und der Unfähigkeit verbunden ist, die erzwungene Pause zu überwinden, und clonisch, was die Verlängerung und Wiederholung von Lauten und Silben impliziert. Es gibt gemischte oder tonisch-klonische Stottern, für die Kombinationen der beiden angegebenen Variationen charakteristisch sind.

Die Sprachneurose wird neben dem Stammeln von häufigem Blinzeln, Zittern des Kiefers, Verspannung der Gesichtsmuskeln begleitet. Ein Kind Patient Stottern, gebrochener Rhythmus, Tempo, glatte Stimme und Atem, die Ursache für die im Fall von Anfällen, Sprachorganen (Larynx, die Zunge und Lippen).

Das Stottern wird verstärkt durch Angst vor Kommunikation und Ausdruck der eigenen Gedanken. Während einer bestimmten Periode ihrer Manifestation kann die Sprache im Kind glatt bleiben. Aber in einer Zeit hohen emotionalen Stresses oder in einer anderen Situation, psychologisch kompliziert, wird die Logoneurose akuter, die Intensität der Symptome wird häufiger. Je mehr sich das Kind Sorgen macht, desto höher der traumatische Faktor der Situation, desto stärker werden Stottern manifestiert, die eine stabile bedingungslose Kette von Logoneurosen bilden: Stottern - Angst - Stammeln - Angst.

Ursachen für Logoneurose

Faktoren, die die Bildung einer Risikogruppe beeinflussen:

  1. Nachteile des zentralen Nervensystems in Verbindung mit Pathologien der intrauterinen Entwicklung, Geburtstrauma und Krankheiten in einem frühen Alter erlitten;
    Labiles Nervensystem, das sich in Tränen, Angst, Reizbarkeit äußert;
  2. Individuelle Merkmale der Sprachentwicklung (eine intensivere Entwicklung der Phrasalsprache kann das Auftreten von Stottern sowie eine scharfe Einführung in den Gebrauch der zweiten Sprache hervorrufen, während das Kind seine eigenen noch nicht vollständig beherrscht);
  3. Genetische Schwäche der zentralen Sprachmechanismen.
  4. Um die Logoneurose bei Kindern zu aktivieren, müssen die Ursachen und Wegwerffaktoren durch den akuten Zusatzeffekt pathogener äußerer Einflüsse verstärkt werden.
  5. Später wird die Sprache des Kindes zur Sprache und zur Enthemmung des Nervensystems, wodurch Geräusche verschwommen oder zerknittert ausgesprochen werden;
  6. Körperliche Mängel, die einen Komplex von "weißer Krähe" und ein Minderwertigkeitsgefühl bilden können.
  • Ungerechtfertigt übertriebene Anforderungen;
  • Übermäßige Einstellung gegenüber dem Kind, Nörgelei, Kontrolle, Fehlen einer einheitlichen Erziehungsstrategie, widersprüchliche Forderungen;
  • Abwesenheit von emotionalem Kontakt, Kälte in Beziehungen mit Verwandten und Verwandten, Mangel an Unterstützung und Pflege;
  • Psychisches Trauma, chronischer oder akuter Stress. Merkmale der Atmosphäre und des Mikroklimas, in denen das Kind am häufigsten vorkommt (traumatische Situationen in der Familie, chronische Konflikte im Kinderkollektiv).

Methoden zur Behandlung von Stottern zu Hause

Logoneurosis, Behandlung zu Hause, die in der Lage ist, bei regelmäßiger Exposition gute Ergebnisse zu erzielen, erfährt Korrekturmaßnahmen:

Die Sprachtherapie zielt darauf ab, das Sprechen während des Stotterns zu entspannen, die korrekte Artikulation und das rhythmische Tempo der Sprache herzustellen und die Sprachfähigkeit zu erhöhen. Aufgaben im Unterricht sind zunächst in Form der Zusammenarbeit mit einem Logopäden. Übungen im Laufe der Zeit werden komplizierter. Das Kind muss die Geschichten, die er gehört hat, selbständig wiederholen, und die Fähigkeiten, die bei korrigierenden Aktivitäten erworben wurden, sind in der Kommunikation mit anderen festgelegt.

Ein Teil der Korrekturarbeit richtete sich auf Übungen für das Zwerchfell und die Stimmbänder. Mit solchen Übungen können Sie freier und freier sprechen. Übung des Zwerchfells hilft, die Stimmbänder elastischer zu machen, so dass, wenn das Gespräch dicht schließen. Der Komplex der Atemübungen endet mit Aufgaben zur Entspannung.

Alternativmedizinische Methoden können in Kombination mit anderen Korrekturmaßnahmen die Logoneurose des Kindes positiv beeinflussen. Mit Hilfe regelmäßiger Akupressurkurven, die durch die Besonderheiten des Flusses und der Komplexität des Stotterns bestimmt sind, kann man die nervöse Regulation der Sprache wiederherstellen. Was hilft, ihre Fehler zu korrigieren und zu beseitigen.

Ein speziell entwickelter Komplex von Computerprogrammen ermöglicht die Synchronisierung der Arbeit der Hör- und Sprachzentren. Behandlung Logoneurosis mit einem Computer ist wie folgt: der Patient wiederholt Wörter und Sätze an das Mikrofon, und das Programm verzögert seine Rede, etwas später reproduzieren. Wenn Sie Ihre Stimme hören, passt sich das Kind an seinen Klang an. Ständige Beschäftigung mit Computerprogrammen kann die Sprechgeschwindigkeit verbessern, sie glatt und kontinuierlich machen.

Empfehlungen für das Problem der Logoneurose

Klare und korrekte tägliche Routine. Bevor sie ins Bett gehen, sollten Erwachsene das Ansehen von Fernsehprogrammen und Filmen einschränken. Besonders diejenigen, die auf das Nervensystem einwirken können, sind aufregend.

Schaffen Sie eine günstige Atmosphäre zu Hause. Beseitige strenge Disziplinarmaßnahmen und Strafen, entferne Unterschiede in den Anforderungen für das Kind, reduziere sie zu einem einheitlichen System.
Konzentriere dich nicht auf die Manifestationen von Sprachdefekten, zeige nicht auf sie, ziehe das Kind nicht weg und korrigiere es nicht, wenn es nicht so heißt wie es sollte. Vor allem ist es unmöglich, dies mit Fremden zu tun. Dieses Verhalten von Erwachsenen kann die Schwere des Problems nur verschlimmern.

Positive Emotionen. Das Kind muss verstehen, dass es auf jeden Fall gewünscht und wichtig für seine Eltern ist, dass er von ihm geliebt und umsorgt wird. Logoneurosis macht keine defekte und defekte Person von einem Baby. Dies muss ständig gezeigt werden, um den Glauben des Kindes an sich selbst und seine Stärke zu stärken.

Externe günstige Atmosphäre. Stressige Bedingungen, ein angespanntes Mikroklima, moralisch deprimierend wirken, die Wirkung von Unterricht und Übungen ausgleichen. Es ist notwendig, ein günstiges Umfeld zu Hause beizubehalten, um einen ruhigen und wohlwollenden emotionalen Hintergrund zu schaffen, in dem es angenehm ist, zu arbeiten und sich zu entspannen.

Stottern - Kann Logoneurose bei Kindern ohne Medikamente geheilt werden?

Logoneurosis bei Kindern genannt das bekannte Syndrom des Stotterns - konvulsive Sprachstörung, nicht erlauben, Töne in der richtigen Reihenfolge auszusprechen. Ein Kind, das an einer Logoneurose leidet, verspürt keine schmerzhaften Empfindungen im Sprachprozeß, fühlt sich jedoch beträchtlichen psychischen Beschwerden ausgesetzt.

"Zaike" steht nicht für einen ruhigen Ausdruck seiner Gedanken zur Verfügung, das Kind ist besorgt und schämt sich für seine Eigenart. Logoneurosen sind vollständig heilbar. Wie effektiv eine Behandlung sein wird, hängt vom Wunsch des Patienten ab, das Stottern loszuwerden.

Ausgezeichnet tonische und klonische Form Logoneurose. Manchmal bildet sich eine Mischform der Krankheit aus, in der sich tonische und klonische Merkmale gleichermaßen manifestieren.

  • Ein Kind leidet unter Tonic Logoneurosis, in den Prozess der Rede, unfreiwillige Pausen. Klänge werden langwierig und lang anhaltend ausgesprochen.
  • Bei klonaler Logoneurose umfasst die kindliche Rede häufig zwanghafte Wiederholung: verbal, gesund.

Ursachen

Physiologische Ursachen des Stotterns bestehen in der Inkonsistenz der sprachproduzierenden Vorrichtung und des Sprachsteuerungssystems. Ein bestimmter Bereich des Gehirns, der für Sprachfunktionen verantwortlich ist, funktioniert nicht richtig.

Stottern kann durch Erkrankungen des endokrinen Systems, schwere Infektionskrankheiten verursacht werden. Aber tiefe psychologische Gründe liegen in vergangenen psychischen Turbulenzen - Ängsten, psychischen Traumata, Nervenzusammenbrüchen.

Vielleicht, zu allen schuldigen und überwältigenden Methoden der Erziehung, die von Erwachsenen ausgeübt wird. Was auch immer die Gründe für die Entwicklung der Störung sind, das Vorhandensein eines solchen Merkmals vergiftet das Leben vieler Kinder.

In den meisten Fällen Stottern tritt während der anfänglichen Sprachbildung im Alter von 3-5 Jahren auf. Eine andere Risikogruppe sind die Jugendlichen im Alter von 15-17 Jahren, die in die Pubertätsphase eintreten.

Symptome

Symptome der Logoneurose sind ausgedrückt:

  • Zwangspausen;
  • Schwierigkeiten beim Aussprechen oder häufige Wiederholungen von Lauten, Silben, manchmal Wörtern;
  • die Krämpfe der Komponenten des Apparates der Rede (die Lippen, die Zunge, die Kehlkopfmuskeln);
  • artikulatorische Krämpfe.


Symptome manifestiert sich in Momenten emotionaler Erfahrung heller oder nervöser Schock.

  • krampfhafte Grimassen;
  • Spannung der Gesichtsmuskeln, Tics;
  • das Kind blinzelt;
  • die Lippen zittern;
  • Die Atmung wird durch Krämpfe unterbrochen, wodurch Luftmangel entsteht.

Neurotische Symptome werden auch in Form von:

  • mentaler Stress;
  • Angst;
  • depressive Stimmung;
  • Angst;
  • Minderwertigkeitsgefühle;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Schlafstörungen;
  • verringerter Appetit.

Die Symptome sind ausgeprägter, wenn sich die Krankheit entwickelt. Das Anfangsstadium ist durch episodische Störungen gekennzeichnet. Mit der Zeit nehmen die Symptome Wurzeln, einen konstanten, intensiven Charakter erwerben, manifestiert sich häufiger, vor allem mit nervöser Erregung.

Schwere Formen von Logoneurosen führen zu einer obsessiven Angst in den Gedanken des Kindes - Logophobie - eine stabile Sprachstörung.

Behandlung

Die Behandlung des Stotterns bei Kindern ist psychotherapeutischer. Wenn keine organischen Hirnläsionen vorliegen, ist eine medikamentöse Therapie nicht erforderlich.

Sprachtherapien

Logopädische Behandlung befreit Sprache von Spannung, beseitigt Aussprachedefekte, fördert klare Artikulation, macht Sprache fließend, ausdrucksstark.

Die primäre Behandlung wird mit der Unterstützung eines Sprachtherapeuten durchgeführt, dann muss das Kind selbständig in der mündlichen Sprache üben. Um die Wirkung zu verstärken, wird dem Patienten die Möglichkeit gegeben, in einfacher Kommunikation mit anderen Kindern zu üben.

Wie komplexe Übungen den Grad der Sprachstörungen beim Kind bestimmen.

Atemübungen

Behandlung mit Beatmungstechniken zielt darauf ab, die Stärke, Freiheit und Natürlichkeit der Stimme zu trainieren. Die therapeutische Wirkung erstreckt sich gleichzeitig auf die Sprech- und Atmungsorgane.

Das Training des Zwerchfells wirkt sich positiv auf den Prozess der Stimmbildung aus, die Atmung wird tiefer, die Stimmbänder werden beweglicher, dichter schließen sich die Laute an.

Die Behandlung mit Atemtechniken wird in der Regel mit Entspannungsübungen kombiniert.

Akupressur

Ob die Behandlung mit Akupressur von der Komplexität der Logoneurose abhängt. Das Wesen des Verfahrens ist die Auswirkung auf bestimmte Akupunkturpunkte des Rückens, des Gesichtes, der Brust, der Beine.

Behandlung von Stottern mit Akupressur Stellt die nervöse Regulation der Sprache wieder her, der Effekt ist nach dem ersten Therapieverlauf spürbar.

Computerprogramme

Es gibt spezielle Neo-Methoden - Computerprogramme, deren Aufgabe es ist, die Hör- und Sprechzentren des Patienten zu synchronisieren. Trainieren mit Hilfe von Computertechniken, das Kind allmählich erwirbt die Fähigkeit, fließend zu sprechen, ohne zu zögern.

Vorbereitungen

Komplexe Behandlung kann mit Antikonvulsiva, Tranquilizern, anxiolytischen Nootropika (Tenoten Detsky) ergänzt werden.

Manchmal werden Neutralisationsmittel verwendet, die die blockierende Wirkung von Substanzen entfernen, die die normale Funktion der Zentren des Nervensystems hemmen. Wenn ein Kind nervöse Spannungen nicht überwinden kann, verschreiben beruhigende Kräutertees, Tinkturen.

Prävention

Die Vorbeugung der Logoneurosen ist aus der Sicht der psychoneurologischen Quelle dieser Art von Störungen geeignet. Einfache Lebensprinzipien können die Wahrscheinlichkeit der Krankheit qualitativ reduzieren oder Stottern im Allgemeinen verhindern:

  • Schützen Sie das Kind vor psychischen Traumata und Nervenschocks.

Die vorherrschende Art der Bildung, kategorische Verbote überall und in allem, emotionalen Druck, erzwungene Trennung von geliebten Menschen, fürchten - nicht für Ihr Baby, wenn Sie ihn gesund und glücklich sehen wollen.

  • Versuchen Sie, den Informationsfluss zu filtern, in dem sich das Kind befindet.

Telecasts und Bücher (in denen komplexe Begriffe verwendet werden, Fremdwörter oder Nicht-Standardvokabular) sind nicht altersgerecht und können Stottern verursachen.

  • Beobachte den Modus, balanciere die Kraft.

Ein gesunder Lebensstil, ein gesunder Schlaf, Spaziergänge, Essen, reich an Spurenelementen und Vitaminen werden die somatische Gesundheit bewahren.

  • Ihr Stil ist ein freundlicher, fürsorglicher Elternteil.

Liebe und Fürsorge für das Kind drückt sich nicht in unbegrenzter Freizügigkeit aus. Sonst wird das geringste Verbot oder die Verweigerung zu einem psychologischen Trauma. Aber dein Baby sollte sich sicher fühlen. Du bist seine Welt.

Logoneurose bei der Behandlung von Kindern

Mit dem Begriff "Logoneurose" sind nicht alle vertraut. In der Regel findet zuerst über sie aus, um die Ursachen des Stotterns bei Kindern, weil logoneurosis Studium - eine seiner Formen, die ein „jog“ Gründen auf der Grundlage der Neurose entsteht. Es erscheint allgemein als Stottern, eine Verzögerung in Worten, Silben oder Lauten.

Was tun, wenn eine Diagnose gestellt wird und das Stigma überhaupt behandelt wird?

Inhalt des Artikels:

Wann und wie beginnt man bei einem Kind mit Stottern?

In den meisten Fällen logoneurosis durch nicht-permanente Displays gekennzeichnet - oft, es mich in einer stressigen Situation bemerkbar macht, wenn die psychischen Beschwerden in der Kommunikation und so weiter.

Aber es ist wichtig zu verstehen, dass...

  • Die Logoneurose wird in den meisten Fällen von anderen neurotischen Störungen begleitet.
  • Ohne Behandlung bleibt das Stottern lebenslang erhalten.

Spiele, Übungen und Volksmedizin gegen Stottern bei einem Kind zu Hause - was wird wirklich helfen, die Logoneurose loszuwerden?

Wann beginnt die Behandlung?

Selbst eine kleine "Glocke", ausgedrückt in den Symptomen der Logoneurose - eine Gelegenheit, einen Arzt zu rufen.

Warten Sie nicht auf den "Alarm" - kontaktieren Sie die Ärzte, bis die Symptome behoben sind!

Video: Behandlung des Stotterns bei Kindern in jungen Jahren

Wie wird Logoneurose behandelt?

Angesichts der Tatsache, dass die Behandlung dieses Verstoßes komplexer Natur sein sollte, sollte man sich nicht auf einen, sondern sofort auf mehrere Spezialisten beziehen. Unter ihnen:

  1. Psychotherapeut. Seine Aufgabe ist es, helfen dem Kind Angst zu beseitigen, „die Wurzel des Problems zu graben“, helfen beim Aufbau neuer Fähigkeiten der Kommunikation unter Berücksichtigung der Verletzungen, lernen sich zu entspannen.
  2. Der Neurologe. Die Hauptaufgaben: die Erstellung einer genauen Diagnose, die Richtung der MRT, Rheoenzephalographie und EEG, die Verschreibung von Medikamenten.
  3. Sprachtherapeut. Dieser Spezialist sollte dem Kind helfen, zu befreien, Sprachdefekte zu beseitigen, bei der Bildung von richtigen Atemtechniken und Artikulation zu helfen.
  4. Der Psychologe. Seine Aufgabe: die richtige Beziehung zwischen Baby und Eltern aufzubauen und dem Kind dabei zu helfen, seinen psychischen Zustand zu stabilisieren.

Darüber hinaus kann es notwendig sein, einen Physiotherapeuten, Masseur und Reflexologen und sogar einen Akupunkteur zu konsultieren.

Alle Methoden der Behandlung von Stottern bei Kindern ab 3 Jahren

Cure Stottern kann nur durch die integrierte Arbeit von Eltern, Fachleuten und Pädagogen sein. Jede "schwache Verbindung" im Prozess der Behandlung drückt das erfolgreiche Ergebnis in die entfernte Box und setzt die angewandten Bemühungen auf Null zurück.

Daher soll die Frage der Entsorgung dieser Verletzung mit großer Verantwortung angegangen werden, um das Kind zu gewährleisten, ist nicht nur die richtigen Medikamente, die von Fachärzten verschrieben, sondern auch die entsprechende Atmosphäre in der Familie zu sorgen, sowie die Klasse der Auswahl (Gruppe) in der Schule oder im Kindergarten, in dem der Lehrer die Bedeutung versteht von ein Kind mit einer Diagnose lernen.

Unter den klassischen Methoden des Umgangs mit Logoneurosen kann folgendes festgehalten werden:

  • Atemgymnastik (beachten Sie - gemäß AN Strelnikova und anderen).. Es wird benötigt, um die Atmung, Artikulationsapparat, Stimmbänder zu kontrollieren. Grundlegende Anforderungen an das Fitness-Studio: schrittweise Erhöhung der Intensität und Komplexität, System einen stabilen Reflex, Stabilität und Kontinuität des Kurses zu bilden, unter Berücksichtigung des Alters und der Eigenschaften des Kindes.
  • Medikamentöse Therapie Ziel ist es, den Stoffwechsel zu verbessern und die Blutzufuhr zum Nervengewebe zu normalisieren, die Funktionen des Nervensystems zu stabilisieren, die Aktivität des Fokus der Erregung im Gehirn zu reduzieren.
  • Logopädische Massage. Zweck: Wechsel der Haupterregung durch Einwirkung auf bestimmte Punkte des Körpers, Beseitigung der erhöhten Erregbarkeit aller Sprachzentren, Wiederherstellung der Sprachregulation. Je früher Sie mit der Massage beginnen, desto effektiver wird es sein. Klassisches Schema - 3 Kurse für 15 Prozeduren. Zwischen dem ersten und zweiten Kurs - zwei Wochen Pause. Und vor dem dritten Kurs müssen Sie eine Pause von 3-6 Monaten einlegen. Dann sollten Sie die Massage alle sechs Monate in den nächsten Jahren wiederholen.
  • Sprechstunden mit Logopäden. Wie für den Komplex von Übungen - es sollte individuell für das Kind nach der Untersuchung entwickelt werden und den Grad der Pathologie bestimmen.
  • Der Algorithmus. Es wird als zusätzliche Therapie für die Hauptbesetzungen eines Logopäden verwendet.
  • Allgemeine Gesundheitsförderung: Physiotherapie und Schlaf / Ernährungsregime, Klimatherapie, Bäder, Verhärtung, Gehen, Gymnastik und Bewegung, etc.

Video: Was soll ich tun, wenn mein Kind zu stottern beginnt?

Andere Methoden zur Behandlung von Stottern:

  1. Für Kinder entwickelt, spezielle Computerprogramme, von Spezialisten genehmigt. Die Aufgabe solcher Programme ist es, den Sprechkinderapparat durch ein Spiel mit einem Simulator zu beeinflussen. Unter den empfohlenen Programmen: Demosthenes, Sprechen Sie sanft und Dr. Fließend, Breeze Maker. Die größte Wirksamkeit von Programmen wird beobachtet, wenn sie zu Beginn der Krankheit verwendet werden. Du musst mit Kindern arbeiten. Die Entwickler versprechen eine positive Dynamik nach ein paar Monaten konstantem Training an diesen Simulatoren.
  2. Hypnose. Diese Methode ist normalerweise bei neurotischen Stottern wirksam. Die Behandlung ist normalerweise wirksam, wenn das Baby nicht unter Hypnose stottert. Dann kann der Spezialist wichtige logopädische Regeln in das Baby "herunterladen". Für Babys bis 7 Jahren wird diese Methode nicht für Spezialisten empfohlen. Wichtige Bedingungen der Hypnose: Das Kind gereift Geist, die sorgfältige Auswahl von professionellem (Ruf, die Behandlung in Gegenwart ihrer Eltern, und so weiter.), Weitere Studien mit psychoneurologist und Sprachtherapie, die Wirkung zu verstärken.
  3. Aromatherapie. Eine der Methoden der Entspannung.
  4. Alternative Psychotherapie.
  5. Sand-Therapie. Bei dieser Methode erfolgt Entspannung durch Spielen mit Sand.
  6. Kunsttherapie. Dazu gehören alle Arten von Kreativität, die es dem Kind ermöglichen, Stress abzubauen, sich zu beruhigen, sich auszudrücken.

Auch bei der Korrektur und Behandlung können Methoden wie Entspannungsbäder, Meditation und Yoga, Reflexzonenmassage und Akupunktur eingesetzt werden.

Therapie von schweren Logoneurosen bei einem Kind - Medikamente, die ein Arzt verschreiben kann

Die medikamentöse Therapie zur Behandlung komplexer Logoneurosen erfolgt ausschließlich in speziellen Fällen und natürlich in umfassender Weise - mit anderen Methoden.

Was kann ein Arzt verschreiben?

  • Pyracetam oder Nootropil. Die Aufgabe: Hemmung und Unterdrückung von pathologischen Erregungsherden in den jeweiligen Zentren.
  • Beruhigungsmittel. Aktion: eine starke Wirkung auf das zentrale Nervensystem. Es gibt Nebenwirkungen und viele Kontraindikationen. Kinder unter 6 Jahren werden nicht verschrieben.
  • Beruhigungsmittel. Sie werden auch für jüngere Altersgruppen verwendet. Unter den Beruhigungsmittel - die Wurzel von Baldrian, Herzgespann.
  • Homöopathie : Tenoten.
  • Antikonvulsiva.

Auch der Arzt kann empfehlen:

  1. Elektrophorese in Kombination mit krampflösenden Medikamenten oder Kaliumiodid.
  2. Psychostimulierende Therapie.
  3. Elektroschlaf.
  4. Verlauf der Bäder mit Sauerstoff, mit Nadeln oder mit Kohlendioxid.

Massage in der Behandlung von Stottern bei Kindern, die zu Hause durchgeführt werden können

Unter den Hauptmethoden der Sprachkorrektur wird die Massage als eine der effektivsten Methoden zur Behandlung der Logoneurose ausgewählt. Es ist nicht nur nützlich für die allgemeine Stärkung des Körpers, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei der Normalisierung der Arbeit des Sprachzentrums und Entlastung von den Muskeln.

Zwei Arten von Massage werden bei der Behandlung von Stottern verwendet.

1 Variante: Akupressur

Einfach, nützlich, gibt nach dem ersten Kurs ein gutes Ergebnis. Sie können es nach einem kleinen Kurs mit einem Fachmann zu Hause tun.

  • Das Prinzip der Massage: Die Wirkung der Finger auf bestimmte Punkte durch kreisförmige Bewegungen.
  • Was aktivieren wir? 17 Punkte auf Gesicht und Rücken.
  • Anzahl der Verfahren im Kurs: 15.
  • Kursbeschreibung: 4 Stunden pro Tag, dann - einen Tag später.
  • Anzahl der Kurse für das erste Behandlungsjahr: 4.

Um das Ergebnis zu korrigieren, müssen Sie den Behandlungsverlauf nach einer Pause wiederholen.

Für ein Jahr müssen Sie vier Mal einen Massagkurs absolvieren.

2 Option: Segmentmassage

Diese Art von Verfahren beinhaltet die Beeinflussung des für Sprache verantwortlichen Muskels.

  • Es wird nur von einem zertifizierten Spezialisten durchgeführt.
  • Das Verfahrensschema ist auf dem Vormarsch: von 5 Minuten und weiter bis 12 Minuten.
  • Der Kurs wird für chronisches Stottern wiederholt.

Dieser Artikel wird in keiner Weise die Beziehung zwischen dem Arzt und dem Patienten ersetzen. Es ist informativ und kein Leitfaden für Selbstbehandlung und Diagnose.

Wenn das Kind Anzeichen von Stottern oder logospazma, Sprachstörungen bemerkt - konsultieren Sie einen Spezialisten für Beratung!

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie