Intoxikation kann eine Vielzahl von Gründen hervorrufen, von Essen in schlechter Qualität bis zur versehentlichen Aufnahme von Chemikalien. Unabhängig von den Gründen ist es notwendig, so schnell wie möglich einen Arzt aufzusuchen. Aber wenn sich die medizinische Versorgung verzögert, ist es wichtig zu wissen, welche Medikamente bei der Intoxikation helfen, die Krankheit alleine zu bewältigen.

Was ist ein Heilmittel gegen Vergiftungen?

Die Intoxikation des Körpers ist durch eine schnelle Entwicklung von schweren Symptomen gekennzeichnet. Wenn Sie in den ersten Stunden nicht damit zurechtkommen, schließen Sie Bewusstlosigkeit, Halluzinationen, Koma nicht aus. Es ist wichtig, Hilfe von einem Arzt zu suchen - viele Anzeichen ähneln Manifestationen anderer Krankheiten. Nur die Sammlung von Anamnese, Tests helfen, die Ursache zu finden und verschreiben die notwendigen Medikamente. Ärzte klassifizieren verschiedene Arten von Vergiftungen, die eine andere Behandlung erfordern. Unter ihnen:

  • Essen;
  • chemische Substanzen;
  • Gas;
  • Säuren;
  • Medikamente;
  • Alkohol.

Oft wird die Intoxikation durch verdorbene Lebensmittel verursacht, die mit schädlichen Bakterien kontaminiert sind: E. coli, Erreger der Ruhr und Salmonellose. So gibt es solche Zeichen:

  • Übelkeit;
  • starkes Erbrechen;
  • schwerer Durchfall, der zu Dehydrierung führt;
  • Bauchschmerzen - Lokalisation und Intensität hängen vom betroffenen Organ ab: Bauchspeicheldrüse, Leber, Magen;
  • Temperaturanstieg;
  • Blähungen;
  • Kopfschmerzen;
  • Darmkolik;
  • Schwäche;
  • Tachykardie;
  • Verlust des Bewusstseins - in schwierigen Situationen.

Im Falle einer Intoxikation ist eine Selbstmedikation nicht akzeptabel. Mittel zur Beseitigung der toxischen Symptome, zur Linderung des Zustandes des Patienten, sollten nur vom Arzt unter Berücksichtigung der jeweiligen Situation verschrieben werden. Hilfe beinhaltet:

  • Magenspülung mit einer großen Menge Wasser unter Zusatz von Mangan, Erbrechen auslösen, um Giftstoffe zu entfernen;
  • Einlauf zur Reinigung des Darms;
  • reichlich trinken, um Austrocknung zu vermeiden;
  • Diät - eine Diät mit Ausnahme von fettigem, scharfem Essen.

Welche Medikamente nehmen?

Rechtzeitige Hilfe kann das Leben eines Patienten retten. Die Vergiftungsarzneimittel zielen darauf ab, unangenehme Symptome zu beseitigen, den Körper wiederherzustellen und ernsthafte Komplikationen zu verhindern. Ärzte ernennen mehrere Gruppen von Medikamenten, die spezifische Probleme lösen:

  • Enterosorbenten - neutralisieren Toxine, fördern ihre Entfernung aus dem Körper Polysorb, Aktivkohle;
  • Enzyme - Wiederherstellung der Verdauung, Normalisierung der Bauchspeicheldrüse: Pankreatin, Festal;
  • Antispasmodika - reduzieren Schmerzen, Krämpfe im Magen, Darm: Drotaverin, Spazmalgon;
  • Präparate zur Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichts während der Dehydratisierung: Regidron, Gastrolit;
  • Medikamente, die die Darmflora normalisieren: Lineks, Bifidumbacterin;
  • Antibiotika - wenn schädliche Bakterien in den Assays nachgewiesen werden: Norfloxacin, Ciprofloxacin;
  • Schlecht, heilende gereizte Darmwände, - Reg.

Um den Zustand des Patienten bei unangenehmen Symptomen infolge einer Intoxikation des Körpers zu verbessern, helfen Medikamente:

  • Antiemetikum - Osetron, Cerucal;
  • Linderung von Sodbrennen bei entzündlichen Prozessen im Schleimmagen - Fosfalugel, Almagel;
  • anhaltenden Durchfall zu stoppen - Neoinstopan, Furazolidon;
  • Verringerung der Temperatur - Pentalgin, Ibuprofen;
  • Analgetika - Analgin, Paracetamol;
  • Hilfe bei Alkoholmissbrauch - Esperal, Disulfiram.

Tabletten

Eine große Anzahl von Drogen, die verwendet werden, um Vergiftungssymptome zu beseitigen, ist in Tabletten, Kapseln verfügbar. Dies ermöglicht Ihnen, die genaue Dosierung von medizinischen Substanzen zu beobachten, sie sind bequem zu lagern, zu transportieren. Die Tabletten von der Vergiftung sind zur Symptomatologie gerichtet. In dieser Form sind ernannt:

  • Enterosorbenten - Microsorb, Lactofiltrum, Carbactin;
  • Medikamente, die Durchfall stoppen - Kaopectat, Neoinestopan;
  • Mittel der Intoxikation mit Alkohol - Torpedo, Esperal.

Bei den toxischen Syndromen ist es zweckmässig, die kombinierten Mittel in Form von den Tabletten mit der komplexen Handlung zu verwenden:

  • Ibuprofen, Meloxicam - nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, die Schmerzen, Temperatur, Entzündungen lindern;
  • Platifillin - hat eine vasodilatatorische, sedative, spasmolytische Wirkung;
  • Maxigan - hat antipyretische, entzündungshemmende, analgetische Wirkung.

Helfen Sie mit den Symptomen von Medikamenten in Tabletten umzugehen:

  • But-shpa, Duspatalin - entfernen spastische Kontraktionen der glatten Muskulatur;
  • Creon, Digestal - Enzyme, beseitigen Verdauungsstörungen;
  • Osetron, Granisetron - lindert den Zustand beim Erbrechen;
  • Ofloxacin, Norfloxacin - Antibiotika einer breiten Palette von Wirkungen;
  • Sulfasalazin, der Dollar - entzündungshemmende Medikamente.

Pulver

Die Verwendung von Medikamenten in Form von Pulvern zur Herstellung von Lösungen hilft, die Symptome der Darmvergiftung zu beseitigen. Mittel in flüssiger Form werden zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern verwendet. Medikamente:

  • leicht zu akzeptieren;
  • bequem dosiert;
  • schnell handeln;
  • haben eine hohe Bioverfügbarkeit;
  • gut gelagert, transportiert - es ist bequem, sie auf der Straße zu nehmen.

Enterosorbents in Form von Pulvern werden mit Wasser verdünnt. Die vorbereiteten Lösungen binden giftige Substanzen im Darm, absorbieren Giftstoffe, schädliche Mikroorganismen, Produkte ihrer Lebensaktivität, Nahrungsmittelallergene und entfernen diese aus dem Körper. Die Wirksamkeit ist anders:

Die Intoxikation des Körpers ist oft begleitet von Erbrechen, schwerem Durchfall, der zur Austrocknung des Körpers führt. Um das Wasser-Salz wiederherzustellen, hilft Säure-Basen-Gleichgewicht die Flüssigkeit auf der Grundlage von Pulvern. Um den Elektrolytstoffwechsel einzustellen, werden Ärzten verschrieben:

  • Glucosolan;
  • Normohydron;
  • Humaner Elektrolyt;
  • Regidron.

Sorbentien

Toxine, die durch die Schleimhäute in den Magen-Darm-Trakt gelangen, gelangen in das Blut. Sie verbreiten sich schnell und schädigen innere Organe. Sorbentien - eine Gruppe von Medikamenten, die zur effektiven Reinigung des Körpers beitragen. Medikamente wie Smecta, Aktivkohle, Sorbex:

  • Vergiftungserscheinungen reduzieren;
  • Durchfall schwächen;
  • Giftstoffe, Gifte aus dem Darm mit Kot auszuscheiden.

Polysorb hilft effektiv, die Infektion im Körper zu stoppen. Beschreibung der Zubereitung:

  • therapeutische Wirkung - bindet, entfernt toxische Substanzen verschiedener Herkunft, Alkohol, Gifte;
  • Anwendungsgebiete - Darminfektion, Nahrungsmittelallergie, akute Vergiftung mit Schwermetallen;
  • Zusammensetzung - Siliciumkolloidaldioxid;
  • Dosierung - hängt vom Körpergewicht ab;
  • Vorteile - Geschwindigkeit, Verfügbarkeit;
  • Kontraindikationen - Magengeschwür, gastrointestinale Blutung;
  • Nebenwirkungen - Allergien, Verstopfung.

Wirksames Sorbens, trägt zur Beseitigung von toxischen Syndromen bei, - Enterosgel. Kurzbeschreibung:

  • therapeutische Wirkung - umhüllt, stoppt Durchfall, zeigt Allergene, Gifte, Toxine;
  • Indikationen für den Einsatz - chronische, akute Intoxikation, Prävention bei schädlicher Produktion;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Polymethylsiloxan-Polyhydrat;
  • eine Dosis - 1,5 Löffel dreimal täglich für eine Stunde vor den Mahlzeiten, mit Wasser gewaschen;
  • Vorteile - nicht aus dem Darm absorbiert;
  • Nebenwirkungen - Übelkeit, Verstopfung;
  • Kontraindikationen - Darmatonie, Intoleranz.

Enzyme

Vergiftung des Körpers mit giftigen Substanzen, Giften verursacht eine Verletzung der Bauchspeicheldrüse. Es gibt einen Mangel an Enzymen, einen Abbau der Verdauungsprozesse der Nahrung. Normalisieren Sie die Verdauung, stellen Sie die Arbeit der Bauchspeicheldrüse wieder her, helfen Sie Enzyme - spezielle Mittel, die mit der Nahrung eingenommen werden. Effizienz ist anders:

Oft ist das vorgeschriebene Heilmittel Festal:

  • therapeutische Wirkung - Normalisierung der Nahrungsverdauung, schnelle Resorption, Reduktion der Gasbildung, Produktion von Galle;
  • Indikationen - toxische Leber, chronische Gastritis, Pankreatitis;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Pankreatin;
  • Empfang - ein Dragee für drei Mahlzeiten;
  • Vorteile - Geschwindigkeit;
  • Kontraindikationen - Darmverschluss, Hepatitis, Pathologie der Nieren, Leber;
  • Nebenwirkungen - Tränenfluss, Allergien, Übelkeit, Niesen.

Die schnelle Wiederherstellung der Pankreasfunktion hilft Mezim:

  • therapeutische Wirkung - Sättigung mit Enzymen zur Erleichterung der Verdauung;
  • Hinweise für den Einsatz - die Auswirkungen von Vergiftungen, die Anwesenheit in der Ernährung von fetthaltigen, schweren Lebensmitteln; Pathologie der Gallenblase;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Pankreatin;
  • Dosierung - 2 Tabletten zur Essenszeit, der Kurs wird von einem Arzt verschrieben;
  • Kontraindikationen - akute, chronische Pankreatitis, Darmverschluss, Empfindlichkeit gegenüber Pankreatin;
  • Nebenwirkungen - Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Bronchospasmus.

Medizin für die Vergiftung mit der Temperatur

Wenn toxische Substanzen, die in den Körper gelangen, eine schwere Intoxikation verursachen, begleitet von einem Temperaturanstieg, helfen Medikamente mit antipyretischen Eigenschaften. Oft haben sie eine komplexe Wirkung, zusätzlich Anästhesie, Entzündungen zu entfernen. Die Gruppe solcher Medikamente umfasst:

Das nichtsteroidale entzündungshemmende Präparat Ibuprofen wird für die Vergiftung, erschwert von der hohen Temperatur vorgeschrieben. Feature:

  • Impact - antipyretisch, entzündungshemmend, analgetisch;
  • Indikationen für die Verwendung sind infektiöse Pathologien;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Ibuprofen;
  • Dosierung - bis zu 800 mg, 4 mal am Tag, wie vom Arzt verschrieben;
  • Kontraindikationen - Ulkus in der Phase der Exazerbation, Hämatopoese-Störungen;
  • Nebenwirkungen - Schwindel, Veränderungen der Leberfunktion, Übelkeit, Durchfall.

Medikamentöse Zubereitung Paracetamol wird bei der Behandlung zahlreicher Krankheiten, die von Temperatur begleitet werden, einschließlich der Vergiftung des Körpers verwendet. Merkmale der Medizin:

  • therapeutische Wirkung - analgetisch, antipyretisch;
  • Indikationen - Schmerzen einer vielfältigen Genese, infektiöse und entzündliche Prozesse;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Paracetamol;
  • Rezeption - maximal pro Tag - 4 g, Kurs - vier Tage;
  • Vorteile - kann verwendet werden, um ein Kind zu behandeln;
  • Kontraindikationen - Schwangerschaft, chronischer Alkoholismus;
  • Nebenwirkungen - Juckreiz, Hautausschlag.

Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen

Bei einer Vergiftung versucht der Körper, das Problem alleine zu bewältigen. Der Schutzreflex - Erbrechen, der dazu beiträgt, den Magen von schädlichen Giftstoffen, Giften, Mikroorganismen zu befreien, wird ausgelöst. Oft mit schwerer Intoxikation wird der Prozess unkontrollierbar. Es erlaubt nicht, Medikamente zu nehmen, zu trinken. Tabletten mit Vergiftung und Erbrechen helfen, Übelkeit zu beseitigen, den Drang zu stoppen. Wirksam bedeutet:

Arzneimittel gegen Vergiftung und Erbrechen betreffen das spezielle Zentrum des Gehirns. Wirksamer Wirkstoff Metoclopramid:

  • therapeutische Wirkung - Verringerung von Übelkeit, Erbrechen, Entspannung der glatten Darmmuskulatur, Beseitigung von Schluckauf;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Metoclopramidhydrochlorid;
  • Hinweise für den Einsatz - Schluckauf, Erbrechen aller möglichen Ätiologie;
  • Dosierung - bis zu 10 mg dreimal täglich;
  • Kontraindikationen - Darmverschluss, Schwangerschaft, Blutungen im Magen-Darm-Trakt;
  • Nebenwirkungen - Schwindel, Verstopfung, Durchfall, trockener Mund.

Das wirksame Antiemetikum für Injektionen während der Vergiftung - Cerucal - blockiert Rezeptoren, überträgt Nervenimpulse vom Verdauungstrakt zum Brechzentrum des Gehirns. Die Droge unterscheidet:

  • therapeutischer Effekt - Verringerung des Erbrechens, Beseitigung von Schluckauf;
  • Indikationen - Atonie, Hypotonie des Magens, Vergiftung;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Metoclopramid;
  • Aufnahme - 10 mg 3 mal am Tag;
  • Kontraindikationen - Alter bis zwei Jahre, Darmperforation, Blutung;
  • Nebenwirkungen - Schwindel, Schläfrigkeit, Angstzustände.

Mit Vergiftung und Durchfall

Eine der schweren Vergiftungssymptome ist Durchfall. Toxische Substanzen reizen die Darmwände und verursachen Durchfall. Durchfall führt zur Zerstörung der Schleimhäute, Nierenversagen, Probleme mit der Leber, Bauchspeicheldrüse. Drogen gegen Durchfall helfen, das Gleichgewicht von Mineralien, Elektrolyten zu normalisieren, Intoxikation zu beseitigen. Ärzte in Gegenwart solcher Zeichen ernennen:

  • Sorbentien - Smecta, Neoinstopan; Caeopectat;
  • Drogen, die das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherstellen, - Regidron, Toast.

Wird oft bei Durchfallerkrankungen eingesetzt - Neoinstopan, das folgende Eigenschaften aufweist:

  • therapeutische Wirkung - adsorbierend, einhüllend, antidiarrhoisch;
  • Indikationen für den Einsatz - akuter Angriff mit Lebensmittelvergiftung, Verletzung der Darmflora;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Attapulgit;
  • Dosierung - zuerst 4 Tabletten, dann zwei nach jedem Stuhl, aber nicht mehr als 14 Stück pro Tag;
  • Kontraindikationen - chronischer Durchfall, Fieber, Darmverschluss;
  • Nebenwirkungen - Verstopfung.

Das Antidiarrhoikum Kaopektat hat einen Wirkstoff - Attapulgit. Das Medikament gegen Durchfall ist durch solche Parameter gekennzeichnet:

  • therapeutische Wirkung - Antidiarrheal;
  • Indikationen - Durchfall, hervorgerufen durch Infektion, Drogen, Allergien;
  • Empfang - nicht mehr als 12 Tabletten pro Tag, von einem Arzt ernannt;
  • Kontraindikationen - Alter bis 6 Jahre, Hyperthermie, Empfindlichkeit gegenüber Inhaltsstoffen;
  • Nebenwirkungen - selten Darmverschluss.

Heilmittel für Alkoholvergiftung

Die Hauptsymptome einer Ethanolintoxikation sind Übelkeit, Erbrechen. Aber die Drogen, die in gewöhnlicher Vergiftung mit ähnlichen Symptomen verwendet werden, funktionieren in dieser Situation nicht. Ärzte verschreiben eine Droge, mit Wirkstoff Disulfiram, die bei Alkoholmissbrauch zur Erholung des Körpers beitragen. Dazu gehören:

Eine beliebte Medizin zur Behandlung von Alkoholvergiftung ist Teturam. Kurzbeschreibung:

  • Aktion - verursacht unangenehme Symptome nach dem Konsum von Ethanol;
  • Gebrauchshinweise - Alkoholismus;
  • Zusammensetzung - Disulfiram 250 mg;
  • Dosierung - bis zu 500 mg pro Tag, wird individuell eingestellt;
  • Kontraindikationen - Diabetes, kardiovaskuläre Pathologie, Leberversagen;
  • Nebenwirkungen - Juckreiz, Hautausschlag, Geschmack von Metall im Mund.

Tabletten Esperal mit Alkoholintoxikation beginnen 12 Stunden nach der Aufnahme zu wirken. Gemäß den Anweisungen verfügt das Tool über die folgenden Funktionen:

  • therapeutische Wirkung - Abneigung gegen alkoholhaltige Getränke auf der Ebene der Reflexe;
  • Gebrauchshinweise - Alkoholmissbrauch;
  • Zusammensetzung - Disulfiram 500 mg;
  • Dosierung - eine Tablette einmal am Tag, am Morgen, das Schema ist individuell;
  • Kontraindikationen - Schwangerschaft, Epilepsie, Diabetes mellitus;
  • Nebenwirkungen - Allergien, Gedächtnisverlust, Kopfschmerzen.

Spasmolytika

Bei einer Vergiftung verursacht eine erhöhte Gasproduktion Schmerzen und Darmkoliken. Um mit solchen Symptomen fertig zu werden, hilft es Spasmolytika, entspannende glatte Muskeln. Ein wichtiger Punkt - das Medikament sollte erst nach der Diagnose einen Arzt ernennen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass es chirurgische Pathologien mit ähnlichen Symptomen gibt, und die Einnahme von Medikamenten in einer solchen Situation wird das Bild der Krankheit verzerren. Die Gruppe der Spasmolytika umfasst:

Das Medikament Platifillin wird in Form von Injektionen verwendet. Gemäß der Anweisung charakterisiert das Arzneimittel:

  • therapeutische Wirkung - Beseitigung von Krämpfen und Schmerzen;
  • Indikationen für die Verwendung - biliäre Dyskinesie, Darm, Leberkolik;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff - Platinhydrotrartrat;
  • Dosierung - Tagesdosis für einen Erwachsenen -15 ml;
  • Kontraindikationen - Tachykardie, Atherosklerose, Colitis ulcerosa, Blutungen im Magen-Darm-Trakt;
  • Vorteile - kann von Kindern bis zu einem Jahr genutzt werden;
  • Nebenwirkungen - Tachykardie, Druckminderung, Schwindel.

Duspatalin - eine Droge, die Krämpfe lindert, aber es nicht die Darmmotilität verletzt. Feature:

  • therapeutische Wirkung - Schmerzlinderung, Darmkolik, Muskelentspannung;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Mebeverin;
  • Dosierung - durch Tabletten vor den Mahlzeiten dreimal täglich;
  • Indikationen für den Einsatz - Gallen, Darmkolik;
  • Vorteile - geeignet für die Behandlung von schwangeren Frauen;
  • Kontraindikationen - Intoleranz von Komponenten;
  • Nebenwirkungen - Schwindel, Durchfall, Übelkeit, Schwellung des Gesichts.

Antibakterielle Medikamente

Medikamente dieser Gruppe werden verschrieben, wenn die Vergiftung durch eine Darminfektion verursacht wird. Antibiotika werden vom Arzt nach der Analyse, der genauen Diagnose, verschrieben. Dosierung, Behandlung und Medikament werden individuell verabreicht. Häufig verwendet bedeutet:

  • Ofloxacin;
  • Ceftriaxon;
  • Norfloxacin;
  • Ciprofloxacin.

Die Zubereitung Ceftriaxon ist ein Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung. Beschreibung:

  • therapeutische Wirkung - Breitspektrum-Antibiotikum, hemmt die Synthese von Zellen von Mikroorganismen;
  • Anwendungsgebiete - bakterielle Infektionen unterschiedlicher Genese;
  • Zusammensetzung - Wirkstoff Ceftriaxon;
  • Dosierung - für Erwachsene einmal täglich 1-2 Gramm;
  • Vorteile - verwendet, um Neugeborene, schwangere Frauen zu behandeln;
  • Kontraindikationen - Empfindlichkeit gegenüber Komponenten, Cephalosporinen, Penicillinen;
  • Nebenwirkungen - Schwindel, Hautausschläge, Durchfall.

Das Antibiotikum Norfloxacin wird häufig wegen Intoxikation durch eine Darminfektion verschrieben. Die Anweisung schreibt vor:

  • therapeutische Wirkung - Widerstand gegen die meisten pathogenen Bakterienarten;
  • Anwendungsgebiete - Reisediarrhoe, Salmonellose;
  • Zusammensetzung - Norfloxacin;
  • Dosierung - pro Tag maximal 1,5 g;
  • Kontraindikationen - Nieren-, Leberinsuffizienz, Schwangerschaft, Kinder unter 15 Jahren;
  • Nebenwirkungen - Bitterkeit im Mund, Benommenheit, Schwindel;
  • Analoga - Nolitsin, Norbaktin.

Vorbereitungen für die Rehydratisierung

Wasser während der Intoxikation spielt eine wichtige Rolle - es entfernt Giftstoffe, pathogene Bakterien. Die Gefahr besteht darin, dass bei Durchfall oder Erbrechen viel Flüssigkeit verloren geht, was für den Betrieb aller Systeme und Organe von großer Bedeutung ist. Darüber hinaus sind aus dem Körper nützliche Spurenelemente, Vitamine abgeleitet. Um das Gleichgewicht der Flüssigkeiten auszugleichen, werden Salze zur Rehydratation verschrieben:

Nach dem Ende des Brechvorgangs empfehlen die Ärzte ein Regidron-Pulver, das mit Wasser verdünnt wird. Beschreibung der Zubereitung:

  • therapeutischer Effekt - Wiederherstellung des Elektrolythaushaltes;
  • Anwendungshinweise - Dehydration mit Durchfall;
  • Zusammensetzung - Natrium, Kaliumchlorid, Dextrose, Natriumcitratdihydrat;
  • Dosierung - 1 Päckchen pro Liter Wasser, Getränk pro Tag, natürlich - bis zum Ende des Durchfalls;
  • Kontraindikationen - durch Cholera verursachte Durchfallerkrankungen, schwere Dehydratation, Darmverschluss;
  • Nebenwirkungen - Erbrechen bei schneller Anwendung.

Den Flüssigkeitsverlust zu ergänzen hilft Glucosolan, das unterscheidet:

  • therapeutischer Effekt - Wiederherstellung des Elektrolythaushaltes;
  • Gebrauchshinweise - ein großer Flüssigkeitsverlust;
  • Zusammensetzung - Glucose und Solan Tabletten mit Kalium, Natriumchlorid, Natriumbicarbonat;
  • Dosierung - 15 ml alle 5 Minuten für 7 Stunden;
  • Kontraindikationen - Präkoma, Koma, Überempfindlichkeit;
  • Nebenwirkungen - Schwellungen, Übelkeit.

Von Sodbrennen und Bauchschmerzen

Wenn Giftstoffe berauscht sind, können schädliche Substanzen die Wände der Schleimhaut reizen, Entzündungen hervorrufen, - Gastritis in akuter oder chronischer Form. Symptome - Sodbrennen, Aufstoßen, Schmerzen im Magen. Um sie zu beseitigen, empfehlen Ärzte Almagel, das die folgenden Eigenschaften hat:

  • therapeutische Wirkung - Umhüllen, Adsorbieren, Neutralisieren von Salzsäure;
  • Anwendungshinweise - Colitis, Gastritis;
  • Zusammensetzung - Magnesiumhydroxid, Aluminium;
  • Dosierung - ein Teelöffel 4 mal am Tag;
  • Kontraindikationen - Schwangerschaft, Nierenversagen;
  • Nebenwirkungen - Übelkeit, Allergien.

Cope mit Sodbrennen, Schmerzen im Magen hilft Fosfalugel, die sich unterscheiden:

  • Indikationen für den Einsatz - Gastritis, Magengeschwür;
  • therapeutische Wirkung - Linderung des Schmerzsyndroms, Beseitigung von Aufstoßen, Sodbrennen;
  • Zusammensetzung - Aluminiumphosphat;
  • Dosierung - 20 g vor den Mahlzeiten, dreimal täglich;
  • Kontraindikationen - Empfindlichkeit gegenüber Komponenten, Alzheimer-Krankheit;
  • Nebenwirkungen - eine Veränderung im Geschmack, Übelkeit.

Zur Normalisierung der Darmflora

Wenn eine Person gesund ist, gibt es nützliche Bakterien im Darm, die eine normale Verdauung der Nahrung fördern. Bei Durchfall durch Vergiftung kommt es zu einer Störung des Gleichgewichts, Dysbiose entwickelt sich. Zur Behandlung ernennen:

  • Festal ist ein Enzym, das hilft, Fette, Proteine, Kohlenhydrate zu verdauen;
  • Hilak forte - versorgt den Darm mit nützlichen Mikroorganismen;
  • Lactofiltrum ist ein Wachstumsstimulans für die Mikroflora;
  • Lineks - bewohnt den Darm mit Bifidobakterien, Laktobazillen.

Effektiv mit Giftstoffen und Giften fertig werden Hilak Forte. Kurzbeschreibung:

  • therapeutische Wirkung - Wiederherstellung des Mikroflora-Gleichgewichts;
  • Anwendungsgebiete - Durchfall, Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Zusammensetzung - E. coli, Lactobacillen;
  • Dosierung - für Erwachsene 50 Tropfen dreimal täglich;
  • Vorteile - Verwendung für Babys ist erlaubt;
  • Kontraindikationen - Empfindlichkeit gegenüber Komponenten;
  • Nebenwirkungen - selten Hautausschläge, Verstopfung, Durchfall.

Lactofiltrum hat ein natürliches Sorbens in seiner Zusammensetzung. Gemäß der Anweisung charakterisiert der Agent:

  • therapeutische Wirkung - entfernt Giftstoffe, stimuliert das Wachstum nützlicher Mikroflora, stärkt den Körper;
  • Anwendungsgebiete - Allergie, Dysbakteriose, Reizdarmsyndrom;
  • Zusammensetzung - Hydrolyse Lignin, Lactulose;
  • Dosierung - 2 Tabletten drei Dosen;
  • Leistungen - für Kinder ab 1 Jahr erlaubt;
  • Kontraindikationen - Blutungen im Verdauungstrakt, Darmverschluss;
  • Nebenwirkungen - selten Allergien, Durchfall.

Wenn Vergiftung bei Kindern

Lebensmittelvergiftung bei einem Kind entwickelt sich schnell, kann zu schwerwiegenden Folgen führen, so ist es dringend erforderlich, einen Arzt zu rufen und die Behandlung zu beginnen. Erste Hilfe - Waschen des Magens, Reinigung Einlauf, reichlich trinken. Von Arzneimitteln werden Kinderärzte verschrieben:

  • Enterosorbenten - Carbolen, Enterosgel, Microsorb;
  • Antibiotika für schwere Darminfektion - Lomefloxacin, Ciprofloxacin.

Sichere Zubereitung Enterosgel, das gemäß den Anweisungen unterscheidet:

  • Fähigkeit zur Ausscheidung von Giften, Toxinen, pathogenen Bakterien, Wiederherstellung der Schleimhäute;
  • Anwendungsgebiete - Intoxikation akut, chronisch;
  • Zusammensetzung - Polymethylsiloxan-Polyhydrat;
  • Dosierung - hängt vom Alter des Kindes ab;
  • Vorteile - zerstört nützliche Mikroorganismen nicht;
  • Kontraindikationen - Darmatonie, Medikamentenunverträglichkeit;
  • Nebenwirkungen - Verstopfung, Übelkeit.

Kinderärzte zur Behandlung von Kindern verschreiben Carbolentabletten, die folgende Merkmale aufweisen:

  • Gebrauchshinweise - Essen, Alkoholvergiftung;
  • therapeutische Wirkung - adsorbiert Giftstoffe, Gase, Gifte;
  • Zusammensetzung - Aktivkohle;
  • Dosierung - 5 g mahlen, mischen mit 100 ml Wasser, 3 Mahlzeiten;
  • Vorteile - ein natürliches Heilmittel;
  • Kontraindikationen - Geschwüre, Magenblutung, Darmverschluss;
  • Nebenwirkungen - Hypovitaminose, Verstopfung, Durchfall;

Drogen zur Behandlung von Intoxikationen können in einer Apotheke oder Online-Shop gekauft werden. Die Kosten hängen von der Dosierung, der Form der Freisetzung, dem Medikament ab. Für Moskau sind die Preise in Rubel:

Tabletten von Vergiftungen: das beste Mittel

Medikamente für Vergiftungen müssen aufgrund bestimmter Symptome ausgewählt werden. Da Vergiftungen durch verschiedene Ursachen verursacht werden können, ist es unmöglich, ein universelles Medikament zur Behandlung dieser Krankheit zu identifizieren. Darüber hinaus sind bestimmte Medikamente nicht für den Einsatz bei Kindern geeignet.

Medizin für die Vergiftung

Verwenden Sie das Medikament sofort nach dem Auftreten der ersten Symptome der Erkrankung. Wenn die Entwicklung der Pathologie in der Kindheit beobachtet wird, ist die Wahrscheinlichkeit des Nierenversagens hoch. Im Gegensatz zu Nieren ist die menschliche Leber ein Organ, das regenerative Eigenschaften besitzt und alle Veränderungen, die innerhalb dieses Organs auftreten, haben einen reversiblen Charakter.

Bei Veränderungen der Nieren ist es sehr schwierig, die Organe in einen effizienten Zustand zu versetzen. Deshalb ist rechtzeitiges Eingreifen erforderlich. Je früher die Pille von der Vergiftung genommen wurde, desto unwahrscheinlicher war die Entwicklung katastrophaler Folgen.

Langfristige Intoxikation des Körpers kann zu einer Störung der inneren Organe führen.

In der Medizin werden die Vergiftungen nach folgenden Typen eingeteilt:

  • Lebensmittelvergiftung;
  • Vergiftung vor dem Hintergrund von Medikamenten und Alkohol;
  • Vergiftung mit Gas;
  • Vergiftung durch Chemikalien;
  • Vergiftung mit Säuren.

Es ist sehr wichtig zu wissen, welche Medikamente eingenommen werden müssen, wenn jede Klasse betrunken ist. Eine falsche Einnahme von Medikamenten kann das Problem nur verschlimmern.

Was ist mit einer Lebensmittelvergiftung zu tun?

Eine Lebensmittelvergiftung ist mit einer großen Ansammlung von Schadstoffen im Magen-Darm-Trakt verbunden. Giftstoffe werden durch die inneren Wände dieser Organe absorbiert, was zu ihrem Eintritt in das Blut führt. Die Verbreitung von Giftstoffen durch den Körper als Folge der Blutzirkulation verursacht schwere Schäden an allen inneren Organen. Um die Intoxikation des Körpers zu stoppen, sind Sorbentien erforderlich. Sorbentien sind Präparate zur Vergiftung, die die Wirkung von Giftstoffen neutralisieren und zusammen mit den Kälbern aus dem Körper entfernen.

Welche Pillen zu trinken bei Vergiftung

  • Aktivkohle. Eines der besten Medikamente bisher. Vor der Anwendung muss der Magen mit Kaliumpermanganat oder einer schwachen Salzlösung gespült werden. Die Erwachsenendosis ist ungefähr zwanzig Tabletten. Um den Körper nach der Vergiftung zu unterstützen, empfehlen die Ärzte, alle sechs Stunden während der Woche zwei bis drei Tabletten zu trinken.
  • Enterosgel. Dieses Medikament hat nicht nur eine adsorbierende Wirkung, sondern stärkt auch den Magen und schafft eine weitere Schutzschicht. Die Verwendung der Droge wird für Menschen empfohlen, die an einem chronischen Magengeschwür leiden.
  • Smecta. Durch die Wirkung des Medikaments wird die Schleimhaut des Magens von einer zusätzlichen Schicht umhüllt, die ihre Wände vor dem Eindringen von Toxinen schützt. Lindert Anfälle von akuten Reiben im Bauchraum. Stärkt den Stuhl und hilft, die Arbeit des Magen-Darm-Traktes zu normalisieren.

Wenn der Körper stark durch Giftstoffe vergiftet wurde, wird die Krankheit von Symptomen wie Durchfall und Angriffen des Unternehmens begleitet. Um den Körper wiederherzustellen und zu stärken, empfehlen Experten, nach der Vergiftung die folgenden Medikamente einzunehmen:

  1. Regidron - eines der Mittel, das für Erwachsene und Kinder empfohlen wird. Das Medikament wird verschrieben, um die Entwicklung von Dehydratation zu verhindern.
  2. Glucosolan - Salz und Glukoselösung wird auch verwendet, um Dehydration zu verhindern.
  3. Humane Elektrolyt - ein Arzneimittel zur Normalisierung des Nährstoffaustausches im Körper.

Diese Medikamente werden verschrieben, um die Entwicklung von Krankheiten als Folge von Lebensmittelvergiftungen zu verhindern.

Drogen mit der Wirkung von Spasmolytika

Solche Medikamente werden verschrieben, wenn der Patient einen akuten Bauchschmerz hat. In den meisten Fällen ist es genug, einen Kurs solcher Drogen zu nehmen, als:

  1. Aber - shpa - das beste Medikament ist spasmolytisch für heute. Die erforderliche Dosierung beträgt zwei Tabletten pro Tag.
  2. Papaverin - Einer der Analoga der vorherigen Medizin.

Um den Körper nach einer Essstörung zu stärken, ist es notwendig, Tabletten zu verwenden, die Enzyme enthalten. Solche Mittel umfassen:

Diese Medikamente helfen dem Körper, essentielle Mineralien und Spurenelemente zu absorbieren, wodurch die Belastung bestimmter innerer Organe verringert wird. Das Mittel zur Vergiftung sollte ein spezielles Bakterium enthalten, das in den Körper gelangt und die Auffüllung der saprophytischen Flora stabilisiert. Zu diesen Werkzeugen gehören "Linex", "Lactofiltrum" und "Hilak forte". Diese Medikamente enthalten spezielle Bifidobakterien, die dem Darm helfen, mit Toxinen fertig zu werden.

Rauschgifte bei Kindern

Der Organismus des Kindes hat viele Unterschiede zum Körper eines Erwachsenen. Deshalb enthalten Präparate für Kinder eine geringere Dosis an Wirkstoffen und zusätzlichen Komponenten. Falsche Dosierung des Medikaments kann die Entwicklung der Krankheit nur verschlimmern.

Zur Behandlung von Vergiftungen des Körpers in der Kindheit empfehlen Experten die Verwendung der folgenden Medikamente:

  1. Präparate mit antiseptischer Wirkung zielen auf eine Normalisierung der Darmarbeit ab.
  2. Präparate mit antibakteriellen Eigenschaften.

Jede Störung, die durch eine starke Körpervergiftung verursacht wird, wirkt sich nachteilig auf den Zustand der Mikroflora des Magen-Darm-Trakts aus. Was zu trinken ist, wenn Vergiftung ein sehr wichtiges Thema ist. Experten empfehlen, dass in der ersten Woche nach der Vergiftung möglichst viel Mineralwasser ohne Kohlensäure und Joghurt, die Präbiotika enthalten, getrunken wird.

Nachdem alle charakteristischen Symptome der Darmerkrankung verschwunden sind, müssen Sie eine bestimmte Diät befolgen. Das verwendete Lebensmittel sollte eine flüssige Konsistenz haben. Es wird empfohlen, frische Milchprodukte sowie Fisch und Fleisch zu essen. Die Einhaltung einer strengen Diät stellt den Körper in einer ziemlich kurzen Zeit wieder her.

Wenn die Vergiftungssymptome schwerwiegend sind und sich in anhaltenden Erbrechensanfällen und Fieber äußern, sollten Sie unverzüglich qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Entscheidende Rolle bei der Vergiftung des Körpers spielen nicht immer Produkte von schlechter Qualität, manchmal wird die Entwicklung der Krankheit durch verschiedene Chemikalien beeinflusst. Um dies zu vermeiden, müssen Sie Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil sorgfältig abwägen.

Mittel und Präparate aus der Lebensmittelvergiftung

Richtig ausgewählte Behandlung und Ernährung ist der Schlüssel zu einer schnellen Genesung von einer Lebensmittelvergiftung. Diese Krankheit ist sehr häufig, sie kann jedes Essen provozieren. Dieser Artikel untersucht die wichtigsten Medikamente für Lebensmittelvergiftung, die Merkmale ihrer Ernennung und Aufnahme.

Merkmale des klinischen Verlaufs der Lebensmittelvergiftung

Vergiftungen durch Lebensmittel können durch die Verwendung von verdorbenen, überfälligen Lebensmitteln sowie durch mit einer Darminfektion (Salmonellen, Dysenterie, E. coli) infizierten Speisen entstehen. Die Symptome entwickeln sich während der ersten 6 Stunden. Die Geschwindigkeit ihres Wachstums hängt von der Ursache der Krankheit, der Menge, die gegessen wird, dem Zustand des menschlichen Körpers und seinem Alter ab.

Beachten Sie, dass Kinder, schwangere Frauen und ältere Menschen eine Lebensmittelvergiftung eher tolerieren. Sie sind anfälliger für schwere Verlauf und Komplikationen.

Die wichtigsten Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung sind:

  • Übelkeit gefolgt von Erbrechen, die Erleichterung bringt. In Erbrochenenmassen können Sie die Reste von gegessenem Essen sehen, das noch nicht verdaut worden ist. Bei wiederholtem Erbrechen lassen sich nur Galle und Magensaft verlassen;
  • reichlich Durchfall. Die Art und Konsistenz von Fäkalien hängt von der Ursache der Vergiftung ab. Bei der Salmonellose sind sie also grünlich und schaumig, bei Ruhr wässrig mit Blutadern. Die Anzahl der Fahrten zur Toilette kann 20 Mal pro Tag überschreiten. Multiple Diarrhoe führt zu schneller Dehydratation;
  • Hyperthermie ist ein Anstieg der Körpertemperatur. Mit einer Darminfektion kann es bis zu 39 Grad wachsen. Je mehr Rausch, desto höher die Temperatur;
  • Schmerzen im Bauch können akut oder schmerzhaft sein. Bei Entzündung der Schleimhaut des Magens ist es in der Bauchgegend des Bauches lokalisiert, mit Leberschäden - im rechten Hypochondrium. Wenn die Bauchspeicheldrüse als Folge von Vergiftung leidet, wird der Schmerz akut und verschleiert. Bei erhöhter Gasproduktion werden Blähungen, Darmkoliken beobachtet;
  • Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, Schwindel - Anzeichen von Intoxikationssyndrom;
  • Tachykardie - schnelle Herzfrequenz, bei der die Pulsfrequenz 100-120 Schläge pro Minute übersteigt.

Im Falle einer schweren Vergiftung, zum Beispiel wenn giftige Pilzarten gegessen werden, entwickelt sich eine Schädigung des Zentralnervensystems. Der Patient kann das Bewusstsein verlieren, in ein tiefes Koma verladen werden. Er kann Halluzinationen und Anfälle haben (wie Epilepsie).

Merkmale der Diagnose und Behandlung

Zur Diagnose "Lebensmittelvergiftung" und ernennt eine Behandlung kann nur ein qualifizierter Arzt, nach dem Anamnese, Untersuchung und Untersuchung des Körpers.

Denken Sie daran, dass die Behandlung von Lebensmittelvergiftungen nur von einem Arzt verordnet werden kann. Unabhängig, zufällig oder auf Anraten von Freunden, Medikamente zu kaufen und zu Hause zu heilen - das ist verboten.

Die Symptome der Lebensmittelvergiftung sind nicht spezifisch, sie werden bei anderen Pathologien beobachtet. Zum Beispiel kann bei Fieber, Erbrechen und Durchfall die Influenza beginnen, Bauchschmerzen und Blähungen können Zeichen einer akuten Pankreatitis sein.

Um die genaue Diagnose und Verschreibung des Arztes zu bestimmen, werden die Ergebnisse von Labor- und Instrumentaluntersuchungen wie:

  • allgemeiner Bluttest, der ist Es ist notwendig, intestinale oder virale Infektion, Helminthic Invasion zu erkennen. Der Hämatokrit (einer der Indikatoren dieser Analyse) wird grob durch den Grad der Dehydratisierung bestimmt;
  • Ein gemeinsamer Urintest hilft, Nierenschäden auszuschließen, die vor dem Hintergrund einer Intoxikation mit giftigen Pilzen auftreten können. Akute Pyelonephritis (Entzündung der Nierengewebe) kann sich zunächst durch Durchfall und Temperatur manifestieren;
  • biochemische Analyse von Blut hilft, die Schädigung der Nieren, Leber, Bauchspeicheldrüse, Anomalien in der Elektrolyt-Blutzusammensetzung zu identifizieren;
  • bakteriologische Kotkultur wird benötigt, um eine Darminfektion zu diagnostizieren;
  • Ultraschalluntersuchung der inneren Organe hilft, Entzündung oder äußere Veränderungen in der Struktur und Form der Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase zu identifizieren.

Die Behandlung von Lebensmittelvergiftungen bei Erwachsenen und Kindern kann in einem Krankenhaus oder zu Hause erfolgen. Wenn der Zustand des Patienten stabil ist, wird er nicht hospitalisiert. Ein Arzt verschreibt eine Diät, eine Behandlung, die eine Person zu Hause einhalten sollte.

Drogen für Lebensmittelvergiftung

Welches Mittel gegen Vergiftung und Durchfall kann ich trinken, um mich zu erholen und die Symptome der Krankheit zu lindern? Alle Pillen werden vom behandelnden Arzt ernannt, Sie können das Medikament nicht selbst wählen. Der Arzt teilt dem Patienten detailliert mit, was, wie oft und wie viel er einnehmen soll.

Der Arzt sollte die ungefähren Kosten für verschriebene Medikamente klären. In der Regel werden Medikamente in unterschiedlichen Preiskategorien mit den gleichen Wirkstoffen ausgegeben. Es kommt vor, dass preiswerte Tabletten aus der Lebensmittelvergiftung der heimischen Produktion nicht schlechter sind als importierte Drogen.

Bitte beachten Sie, dass unser Artikel nur zu Informationszwecken dient. Auf seiner Grundlage ist es unmöglich zu entscheiden, welche Medikamente zu nehmen und wie die Vergiftung bei sich selbst und bei Ihren Lieben zu behandeln ist.

Im Folgenden werden die Hauptgruppen von Medikamenten für Vergiftungen, die in der Behandlung verwendet werden können, betrachtet.

Sorbentien

Sorbentien werden in allen Fällen von Lebensmittelvergiftungen eingesetzt. Sie reinigen effektiv und schnell den Körper von Toxinen und Bakterien. Sorptionsmittel reduzieren signifikant das Intoxikationssyndrom, verringern die Schwere von Durchfall. Nach Einnahme nimmt die Übelkeit ab und die Körpertemperatur kann durch Fieber, verursacht durch Nahrungstoxine, leicht abnehmen.

Liste der Drogen dieser Gruppe:

  • Aktivkohle;
  • Atoxyl;
  • Polysorb;
  • Enterosgel;
  • Sorbeks;
  • weiße Kohle;
  • smect.

Enzyme

Ärzte empfehlen oft, mit vergifteten Drogen aus einer Gruppe von Enzymen zu trinken. Sie ernannt, um die Verdauung und die Bauchspeicheldrüse zu regulieren. Bei schwerer Intoxikation ist der Körper selbst schwer verdaulich. Enzyme werden mit Nahrung aufgenommen. Folgende Vorbereitungen können verwendet werden:

Spasmolytika

Spasmolytika wird verschrieben, um Darmkolik und Bauchschmerzen zu beseitigen. Sie lindern Krämpfe - die Hauptursachen für Vergiftungsschmerzen, die aufgrund erhöhter Produktion von Gasen, Blähungen entstehen.

Beachten Sie, dass Tabletten für Bauchschmerzen vom Arzt nach der Diagnose verschrieben werden können. Es ist gefährlich, den Schmerz selbst zu beseitigen. Einige chirurgische Pathologien, zum Beispiel akute Appendizitis, können die Symptome einer Vergiftung nachahmen. Die Einnahme von Anästhetika wird das klinische Bild schmieren und die korrekte Diagnose erschweren.

Zu Spasmolytika gehören folgende Medikamente:

Spasmolytika können auch verwendet werden, wenn die Gallenblase gestört ist. Sie tragen zur Beseitigung von Spasmen in den Gallengängen bei und verbessern den Abfluss von Gallenflüssigkeit.

Anästhetische Medikamente im Zusammenhang mit einer Gruppe von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (z. Nimesil, Diclofenac, Analgin), wenn keine Vergiftung angewendet wird. Sie reizen die Schleimhaut des Magens und können zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten führen.

Antibakterielle Medikamente

Antibiotika sind für Vergiftung und Erbrechen durch bakterielle Darminfektion angezeigt. Sie werden vom Arzt nach Feststellung der Diagnose und Durchführung einer Laboruntersuchung des Patienten ernannt.

Beachten Sie, dass Antibiotika in Vergiftungen durch Bakterien wirksam sind. Unkontrollierte Einnahme dieser Medikamente kann den Körper ernsthaft schädigen.

Namen von antibakteriellen Arzneimitteln:

  • Ciprofloxacin;
  • Ceftriaxon;
  • Norfloxacin;
  • Ofloxacin.

Während der Antibiotika-Therapie ist die Einnahme von Alkohol strengstens verboten. Unter dem Einfluss von Alkohol werden Bakterien gegen antibakterielle Medikamente immun.

Bei der Behandlung von Vergiftungen werden antivirale Medikamente nicht verschrieben. Sie sind nicht wirksam für Darminfektionen.

Antiemetika

Erbrechen ist ein Schutzreflex des Körpers, mit dessen Hilfe sich der Magen von Giftstoffen befreit. Aber Im Falle einer akuten Lebensmittelvergiftung kann Erbrechen reichlich und unbezähmbar werden, verhindert eine Person, Wasser und Medikamente zu trinken. Um es zu stoppen, können Antiemetika (Metoclopramid, Cerucal, Stör) verwendet werden.

Dies sind gute Medikamente, um Übelkeit zu beseitigen. Sie beeinflussen direkt das Brechzentrum und blockieren den Brechreiz. Dank ihnen kann eine Person anfangen zu trinken, Flüssigkeitsverlust ergänzen.

Vorbereitungen für die Rehydratisierung

Das beste Mittel gegen Vergiftung ist die Flüssigkeit. Zusammen mit Erbrechen und Durchfall verliert der Körper eine große Menge Wasser und Spurenelemente. Bei der Behandlung von Dehydration können Sie reines oder Mineralwasser trinken. Sie können auch Pulver aus der Vergiftung - Regidron verwenden. Dieses Medikament soll den Körper mit Flüssigkeit auffüllen.

Es wird bei der Behandlung von Vergiftungen zu Hause verwendet und ersetzt die Tropfer. Hat ein Patient nach der Intoxikation das Erbrechen aufgehört, so ernennt der Arzt ihn zur Rehydrationstherapie. Ein Päckchen Rehydron wird mit einem Liter Wasser verdünnt. Für einen Tag können Sie 2-3 Liter dieser Lösung trinken.

Auch in Apotheken werden seine Analoga präsentiert: Normohydron, Resalz, Regesol.

Medikamente gegen Sodbrennen und Magenschmerzen

Akute Lebensmittelvergiftung kann akute oder chronische Gastritis verursachen (Entzündung der Magenschleimhaut). Es äußert sich durch Sodbrennen, Magenschmerzen, Aufstoßen, Verdauungsstörungen.

Um Gastritis zu behandeln, können Ärzten Medikamente verschrieben werden. Einige von ihnen sollten nur während des Auftretens von Symptomen konsumiert werden, beispielsweise Almagel, Phosphhalugel. Sie lindern Sodbrennen, verbessern schnell das Wohlbefinden.

Wenn Gastritis mit erhöhtem Säuregehalt festgestellt wird, werden Präparate verschrieben, um den pH-Wert des Magens zu normalisieren (Omez, Omeprazol, De-Nol). Sie sollten systematisch genommen werden.

Vorbereitungen für die Normalisierung der Darmflora

Normalerweise ist der Darm einer Person mit "nützlichen" Bakterien besiedelt, die eine wichtige Rolle bei der Verdauung und der Bildung von Immunität spielen. Wenn eine Vergiftung eine Verletzung der bakteriellen Zusammensetzung darstellt, tritt eine Dysbakteriose auf. Die folgenden Medikamente können von einem Arzt verschrieben werden:

Ernährung bei der Behandlung von Vergiftungen

Diätetische Ernährung ist sehr wichtig in der Behandlung von Vergiftungen. Es ist hilft, das Verdauungssystem wiederherzustellen. Die Liste der zulässigen und verbotenen Produkte sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden. Bei der Erstellung einer Diät müssen Sie die individuellen Eigenschaften jedes Patienten und die damit verbundenen Krankheiten (z. B. Diabetes mellitus oder Nahrungsmittelallergie) berücksichtigen.

Im Folgenden sind die Grundregeln der Diät-Therapie für Lebensmittelvergiftung.

  • Während der Behandlung sollte das Essen häufig und in kleinen Portionen konsumiert werden. Es ist am besten, alle 2 Stunden zu essen.
  • Die Temperatur des Lebensmittels sollte neutral sein. Hitze und Kälte reizen die Schleimhaut des Magens.
  • Es ist strengstens verboten frittiert, scharf und fettig zu sein, Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke zu trinken.
  • Es ist am besten, Essen für ein Paar zu kochen oder kochen. Nach 5-7 Tagen können Sie die Diät des gedünsteten oder im Ofen gebackenen Patienten variieren.
  • Beim Kochen können Sie nur fettarmes Öl, Salz und Zucker verwenden. Aus Fetten tierischen Ursprungs und würzigen Gewürzen sollte für die Dauer der Behandlung und Erholung verworfen werden.

Liste der erlaubten Produkte und Gerichte:

  • Hühnerbrühe, ohne Gewürze gekocht;
  • Haferbrei, Reis und Buchweizenbrei, auf dem Wasser gekocht;
  • gekochtes Gemüse;
  • Bananen;
  • gebackene Äpfel;
  • getrocknetes Weißbrot;
  • Biskuitkekse;
  • fettarme Sorten von Fleisch und Fisch.

Während der Behandlung ist es verboten, fettes Fleisch, Chips, Innereien, Fertiggerichte zu essen. Auch sollten Sie Kaffee, starken Tee, frisch gepressten und lagern Säfte, Schokolade, Süßwaren aufgeben.

Diät und Pillen für Lebensmittelvergiftung werden vom behandelnden Arzt verschrieben. Selbstbehandlung ist verboten. Die Behandlung wird vom Arzt aufgrund der Untersuchung des Patienten, der Anamnese und der Labor- und instrumentellen Untersuchung ausgewählt. Bei leichter Vergiftung kann eine Person unter Beachtung aller Empfehlungen des behandelnden Arztes Medikamente zu Hause einnehmen. Neben der Einnahme von Medikamenten müssen Sie sich an die Ernährung halten. Es hilft dem Verdauungssystem, sich zu erholen und vollständig zu arbeiten.

Welche Medikamente nehmen Sie bei einer Vergiftung ein?

Medikamente zur Vergiftung werden nach physiologischen Anzeichen ausgewählt. Es ist unmöglich, eine Droge eindeutig zu identifizieren, die mit der Intoxikation für Kinder und Erwachsene helfen wird. Um die Krankheit zu verhindern, werden alle pathologischen Symptome berücksichtigt.

Drogen sind nach der Entdeckung der ersten Anzeichen von Lebensmittelintoxikationssyndrom betrunken. Komplikationen führen zu irreversiblen Veränderungen in Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse. Das Kind entwickelt Nierenversagen. Mit rechtzeitiger Hilfe regeneriert sich die Leber, da sie ein Organ ist, das sich erholen kann. Die Nieren können nicht in den physiologischen Zustand zurückgeführt werden, daher hat die Natur die Person mit paarigen Organen ausgestattet. Pathologien erfordern eine sofortige Korrektur, je früher ein Patient die Therapie beginnt, desto besser.

Welche Medikamente trinken bei einer Lebensmittelvergiftung?

Der Zustand wird begleitet von der Ansammlung von Toxinen im Darm, die in das Blut aufgenommen werden, was zu einer Vielzahl von Veränderungen in den inneren Organen führt. Um sie zu verhindern, trinken Sorbentien. Präparate binden an Gifte in unzerstörbaren Komplexen und werden mit Kot ausgeschieden. Praktiziert mit Lebensmittelvergiftung:

  1. Aktivkohle. 15-20 Tabletten werden genommen. Trinken Abhilfe wird nach dem Waschen des Magens mit Soda, Kaliumpermanganat, schwache Salzlösung empfohlen. In der ersten Woche der Intoxikation beträgt eine Erhaltungsdosis von Aktivkohle 2-3 Tabletten in 4-6 Stunden (falls erforderlich).
  2. Enterosgel. Es ist teurer, aber abgesehen von den absorbierenden Effektschichten die Magenschleimhaut als Durchfall verhindert, beseitigt Schmerzen in dem Magen bei Patienten mit Geschwüren. Das Mittel normalisiert die Arbeit des Gastrointestinaltraktes.
  3. Polysorb. Es wird in Form einer wässrigen Suspension genommen, die sich durch starke Antitoxizitäts- und Adsorptionseigenschaften auszeichnet.
  4. Smecta. Es umhüllt und schützt die Schleimhaut. Es lindert Durchfall, beugt Bauchschmerzen vor.

Medikamente zur Genesung

Starker Durchfall, Erbrechen begleitet von Dehydratation. Um den Zustand des Körpers zu korrigieren, werden folgende Medikamente verwendet:

  • "Regidron" - wird vor dem Aufhören von Übelkeit und Durchfall bei dem Kind vollständig eingenommen. Erwachsene trinken es kurz - bis zur normalen Darmfunktion;
  • "Glucosolan" - besteht aus Salzmischung und Glukose. Es wird zur Dehydratisierung verwendet;
  • "Humane Elektrolyt" - normalisiert den Elektrolytaustausch.

Mit Hilfe dieser Medikamente ist es möglich, die Mehrzahl der pathologischen Reaktionen vor dem Hintergrund des Intoxikationssyndroms zu bewältigen.

Spasmolytische Drogen

Nimm mit Schmerzen im Bauch. Um Gesundheit wiederherzustellen, werden die folgenden empfohlen:

  1. "No-shpa" - die Entfernung von spastischen Kontraktionen der glatten Muskulatur des Gastrointestinaltraktes. Trinken Sie spazmolitik - 2 Tabletten pro Tag.
  2. "Papaverin", "Drotaverin" - Analoga von "No-shpy." Habe einen ähnlichen Wirkmechanismus.

Um die Magenschleimhaut durch den Einsatz von Entzündungshemmern zu verhindern, trinken Sie "Omeprazol". Verdauungsstörungen werden durch enzymatische Präparate - Kreon, Festal, Mezim, Pankreatin - eliminiert. Künstliche Aufnahme von Enzymen hilft Kohlenhydrate, Fette, Proteine ​​mit erhöhter Belastung der Bauchspeicheldrüse zu verdauen. Um den Mangel an Saprophytenflora auszugleichen, empfehlen die Ärzte:

  • "Linex" - enthält Bifido- und Laktobazillen;
  • "Lactofiltrum" - ein Stimulans für das Wachstum von nützlichen Mikroorganismen;
  • "Hilak forte" - normalisiert die bakterielle Zusammensetzung des Dickdarms, hilft Darmgifte zu bewältigen.

Auf Empfehlung des Arztes, zusammen mit diesen Medikamenten, ist eine Vergiftung Antibiotika verschrieben: "Sulgin", "Ftalazol", "Levomycetin". Kinder sollten besser "Enterofuril" nehmen, das die Mikroflora nicht zerstört.

Vorbereitungen für Darminfektion

Durchfall ist keine primäre Krankheit, sondern eine Manifestation einer gemeinsamen nosologischen Form. Nach Abschluss der Behandlung für 2 Wochen ist es nicht immer möglich, Durchfall zu beseitigen. Nach den medizinischen Kanons in dieser Situation verabreicht antibakterielle Mittel von Darm-Infektion verursacht lange Gastroenteritis waren: Pseudomembrankolik, Ruhr, Paratyphus, Typhus oder dysbacteriosis. Antimikrobielle Therapie ist für Folgeerkrankungen (Syphilis, Herpes, Chlamydien) vor dem Hintergrund einer Lebensmittelvergiftung indiziert.

Durchfall verursacht eine Verschlimmerung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa). Bei diesen nosologischen Formen werden folgende Arzneimittel verschrieben:

  1. Mittel der 5-Aminosalicylsäure ("Mercaptopurin", "Mesalazin", "Sulfasalazin").
  2. Glukokortikoide - Budesonid, Prednisolon.
  3. Zytostatika ("Methotrexat", "Azathioprin").
  4. Blocker des Nekrosefaktors der Neoplasmen ("Infliximab").
  5. Diarrhoe bei Beschleunigung der Wachstumshormon-aktiven Tumoren (Karzinoidsyndrom, Gastrinom) behandelt Somatostatin-Octreotid (50-250 mg dreimal pro Tag), die Kombination von Interferon mit Octreotid.

Medikamente von Durchfall - "Loperamid" 3-4 mg dreimal täglich, "Codeine" - 20-60 mg "Cholestyramin" - 4 g alle 8 Stunden. Nach Emesis rationell Zuordnung einhüllt Arzneimittel ( „Attapulgit“, „dioktaedrischen Smektit“), Siliciumdioxid-Typ-Sorptionsmittel, hydrolytische Lignin auf Löffel 3 mal am Tag. Kristalloide Lösungen werden bei schwerer Dehydratisierung verwendet. Falls erforderlich, eine Korrektur des Wasser- und Elektrolythaushaltes durch intravenöse Infusion von 20 ml Kalium asparaginata Magnesium, Calciumgluconat aus Glucoselösung.

"Metoclopramid" wird verwendet, um täglich 10-20 mg Erbrechen zu eliminieren. Von Probiotika wird "Linex" Kindern und Jugendlichen über 12 Jahren zugeteilt. Pankreasenzyme sind vernünftig zu trinken, wenn die äußere Aktivität der Bauchspeicheldrüse gestört ist.

Medikament gegen Durchfall und Dehydratation

Dehydration bei Kindern führt zu Gewichtsverlust. Wenn das Gewicht um 7% reduziert wird, wird ein Verlust von 500 ml Flüssigkeit angenommen. Um dies auszugleichen, trinken Sie etwa 1 Liter Wasser. Bei schwerer Dehydrierung mit Schock intravenös injizierte physiologische Lösung. Rationelle Rehydrierung in großen Mengen nach dem Auftreten von Vergiftungen mit Durchfall. Erforderliche intravenöse Flüssigkeitsaufnahme bei 10% ihres Verlustes.

Mit zusätzlichem Erbrechen erhöhen Sie die Wasseraufnahme. Physiologisch werden, wenn 1,5 Liter Kochsalzlösung verabreicht werden, 0,5 ml pro Kilogramm Körpergewicht pro Stunde freigesetzt. Wird der Indikator nicht erreicht, gehen sie von einer Störung der Nieren aus. Die verbleibende Oligurie erfordert zusätzliche therapeutische Maßnahmen. Das Risiko von Komplikationen durch Vergiftung wird durch Thrombose der Nieren erklärt. Der Grad des Flüssigkeitsverlustes wird durch die Intensität des Erbrechens, die Fülle von Fäkalien bestimmt. Die Ausgabe von Mikroelementen mit Kot bestimmt das Volumen des zirkulierenden Blutes.

Alle pathologischen Verbindungen verschlimmern den Grad der Dehydrierung, daher wird bei der Behandlung von Diarrhö der Einfluss von Faktoren berücksichtigt. Das primäre Stadium ist nicht ohne orale Rehydratation. Das Verfahren hilft, den Mangel an Elektrolyten und Flüssigkeit zu füllen. "Toast" - eine gute Medizin für Lebensmittelvergiftung. Es wurde von der Europäischen Gesellschaft für Ernährung und Gastroenterologie entwickelt und Kindern im ersten Lebensjahr in einer Dosierung von 50-100 lx / kg für 4-6 Stunden zugeteilt. Die Konzentration wird entsprechend dem Dehydratisierungsgrad ausgewählt. "Toast" erfüllt die pädiatrischen Anforderungen und wird an Säuglinge verabreicht. Kinder im 3. Lebensjahr: 50 ml pro Kilogramm für die ersten 4 Stunden, dann 10 ml pro kg für jede Episode eines weichen Stuhls. Älter als 3 Jahre: 500 ml für 4 Stunden Durst löschen. Beim Besuch der Toilette wird empfohlen, 100-200 ml "Gastrolit" zu nehmen.

Erwachsenendosis: 500-1000 ml für je 200 ml Exkremente. Um Dehydration bei Kindern unter 3 Jahren zu verhindern, werden 10 ml pro Kilogramm Gewicht empfohlen. Der Gebrauch des Rauschgifts wurde von europäischen Ärzten genehmigt, die Wirksamkeit des Rauschgifts mit einem Rauschsyndrom wird in der Praxis bestätigt. Die ersten 6 Stunden nach der Behandlung, wenn andere Angstsymptome auftreten, ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich.

Wie wählt man ein Mittel gegen Erbrechen?

Sie müssen sich auf die Hauptvarianten des Reflex Acts konzentrieren:

  • Erbrechen der zentralen Genese (ZNS-Schädigung);
  • Reflex (Vagotonie, Nierenerkrankung, Verdauungspathologie) - tritt auf, wenn die Organrezeptoren irritiert sind;
  • hämatogen-toxisch - wegen der Auswirkungen auf die Medulla oblongata, Drogen, Toxine, Metaboliten.

Der Mechanismus des Erbrechens

Anatomisch gesehen gibt es zwei Bereiche, die für das Auftreten des Staates verantwortlich sind. Eine davon befindet sich im distalen Teil der Formatio reticularis der Medulla oblongata. Die Stimulation des Brechmittels fördert die Entstehung von Drang. Die Region reagiert nicht auf humorale Einflüsse, sie nimmt afferente Impulse aus den peripheren Geweben wahr. Die meisten Impulse werden vom Vagusnerv geliefert.

Der zweite Bereich der Chemorezeption befindet sich im Boden des 4. Ventrikels. Anatomisch befindet sich die Zone außerhalb der Blut-Hirn-Schranke. Chemorezeptoren sind reich an Serotonin, Opioid, Dopaminrezeptoren und enthalten ein verzweigtes Netzwerk von kleinen Kapillaren. Die pathologische Abteilung ist von ausgedehnten perivaskulären Gefäßen umgeben. Die Stimulation des Bereichs erfolgt humoral durch Rückenmarksflüssigkeit, Blut. Der Reflex wird auch von hohen zentralen Zonen beeinflusst. Studien haben die Aktivierung von Erbrechen mit Stimulation des Thalamus, Hypothalamus, Hirnrinde gezeigt.

Prävention von Komplikationen

Unbezähmbare Würgereflex bei Kindern wird durch die Vorbereitung der zentralen Art der Handlung beseitigt. Das Medikament zur Vergiftung mit Lebensmitteln nach der ersten Hilfe korrigiert Wasser-Elektrolyt-Störungen. Einige Patienten leiden unter chronischer Blutung mit Verschlimmerung von Magen-Darm-Erkrankungen. Antihistaminika und entzündungshemmende Medikamente - "Promethazinhydrochlorid" und "Dimenhydrinat". Beim Erbrechen vor dem Hintergrund der Verstöße gegen die Darmmotilität, die rationale Anwendung der Anticholinergika ("Scopolamine"). Phenothiazinderivate, Haloperidol - Präparate aus Vergiftungen mit leichten Brecherscheinungen, Übelkeit. Die Medikamente haben Nebenwirkungen - Parkinson, Blutdrucksenkung (Hypotonie), beruhigende Wirkung.

"Metoclopramid" - ein selektiver Antagonist von Dopamin wird vor dem Hintergrund einer Alkoholvergiftung zum Erbrechen verschrieben. Das Medikament wird nach Alkoholintoxikation, vor der Chemotherapie mit Verdacht auf einen Tumor eingesetzt. Ein erfolgreiches Medikament ist "Cisaprid", das eine periphere antiemetische Wirkung hat. Erbrechen nach der Chemotherapie ist "Dronabinol", "Ondansetron." Wenn eine Kombination von Azithromycin mit den oben genannten Drogen Magenparese behandelt wird.

Drogen für toxische Infektionen bei Kindern

Die folgenden Kategorien von Arzneimitteln werden verwendet:

  1. Intestinale Antiseptika (Enterosediv, Intetrix, Intestopan). Von modernen Antibiotika ist es besser für Kinder, Nifuroxazid, ein Derivat von Nitrofuranen, zu verwenden. Das Medikament wirkt in der Darmhöhle ohne die Zerstörung von saprophytischen Bakterien (Bifido-, Laktobazillen). Wirksam gegen pathogene, toxische E. coli, Shigellen, Salmonellen, Yersinien, Cholera vibrio. Der Vertreter der Gruppe ist Furazolidon. Klinische Studien haben eine heilende Wirkung bei Paratyphus, Typhus und Dysenterie nachgewiesen.
  2. Antibakterielle Medikamente (Penicilline, Beta-Lactamasen, Cephalosporine, Monobactame, Carbapeneme, Aminoglycoside, synthetische Sulfonamide).

Bei den meisten Patienten wird eine Darmvergiftung durch gramnegative Mikroben hervorgerufen. Die folgenden Medikamente zerstören diese Bakteriengruppe:

  • Sulfonamide;
  • Nitrofurane;
  • Fluorchinolone;
  • Chinolone;
  • Polymyxine;
  • Chloramphenicol;
  • Tetracycline;
  • Aminoglycoside;
  • Carbapeneme;
  • Monobactame;
  • Cephalosporine;
  • Aminopenicilline.

Die Meinung moderner Wissenschaftler und Ärzte hat die praktischen Ansätze zur Behandlung von Darmtoxinen verändert. Unkomplizierte Formen unspezifischer Infektionen erfordern keine Antibiotikatherapie. Praktische Studien belegen die Wirksamkeit der pathogenetischen Behandlung von Darmvergiftungen bei Kindern. Nur mit der generalisierten Salmonellose irrationale Verwendung von antibakteriellen Mitteln. Medikamente der Chinolon-Gruppe werden bei der Behandlung von Darminfektionen eingesetzt. Nach und nach ersetzen sie klassische Antibiotika. Es gibt 2 Arten:

  1. Pipemide, Oxolinsäure, Nalidixinsäure ist die erste Generation.
  2. Lomefloxacin, Ciprofloxacin, Pefloxacin, Ofloxacin und Norfloxacin sind neuere Medikamente.

Kindern mit Darmvergiftungen werden Fluorchinolone verordnet. Diese Vergiftungsdrogen haben ein breites Wirkungsspektrum gegen Gram-positive Bakterien, Escherichia, Salmonella, Shigella. Bei der Verwendung von Fluorchinolonen wird selten eine Dysbakteriose beobachtet, daher weisen Mittel vom Typ "Ciprofloxacin" eine hohe Aktivität mit einer minimalen Menge an Nebenwirkungen auf. Bei einem gefährlichen Intoxikationsgrad werden 500 mg zweimal täglich verschrieben. Bei schwerer Krankheit wird das Medikament intravenös tropfenweise 400 mg zweimal täglich verabreicht.

Symptomatische Behandlung von Darmvergiftungen - Bereitstellung von physiologischem Druck, Normalisierung des zirkulierenden Blutvolumens, Aufrechterhaltung der Atmung, Korrektur des osmotischen Drucks. In der Therapie schwere Komplikationen verhindern: hypovolämischer, toxischer Schock, akutes Nierenversagen.

Vergiftung mit Medikamenten

Bei der Verwendung von Arzneimitteln ist Vorsicht geboten: Es besteht die Möglichkeit einer Vergiftung bei Überschreitung der Dosierung, der Dauer der Verwendung von Komponenten. Die Hauptursachen für eine Arzneimittelvergiftung sind Barbiturate, Phenothiazin-Derivate, Tranquilizer, Antidepressiva, Salicylate, Antihistaminika, Clonidin. Barbiturate hemmen die Übertragung von Nervenimpulsen, sie sind für Erbrechen, Übelkeit, Durchfall vorgeschrieben. Die wichtigsten Phasen der Vergiftung:

  1. Schlafen ist eine einfache Form. Der Patient schläft, aber er kann erweckt werden.
  2. Oberflächliches Koma. Es zeichnet sich durch eine geschwächte Reaktion der Pupillen aus.
  3. Koma. Abnahme der Sehne, Pupillenreflexe. Der Druck sinkt, die Atmung wird seltener. Pathologische Symptome entwickeln sich aufgrund der Hemmung des verlängerten Zentrums des Gehirns.

Die Intoxikation mit Phenothiazinderivaten wird von einem ähnlichen Krankheitsbild begleitet - Atembeschwerden, Gefäßkollaps. In der Anfangsphase können Sie Lethargie, Apathie, Schwindel sehen. Die nachfolgenden Stadien sind durch trockene Haut, Schleimhäute gekennzeichnet. In einem bestimmten Stadium sind die Pupillen erweitert, Atemprobleme und Herzkontraktionen. In einem schweren Grad entwickelt sich die Depression des Nervensystems mit Zeichen erhöhter Erregung, übermäßiger Entspannung der Muskeln, Schwindel, einer Verletzung des Ganges. Steifheit der Nackenmuskulatur, Blässe der Haut, Hyperreflexie, Torticollis, Muskelkrämpfe sind typische Zeichen einer Vergiftung mit Phenothiazinderivaten. Das letzte Stadium der Nosologie ist ein Koma mit der Wahrscheinlichkeit eines tödlichen Ausganges.

Vergiftungssymptome mit Antidepressiva entstehen durch Schädigung des zentralen und peripheren Nervensystems mit tonischen und klonischen Anfällen, Epilepsie, Opisthotonus. Vor dem Hintergrund der Drogenvergiftung entwickeln sich Apnoe, Dyspnoe, Cyanose. Die Symptome der depressiven Wirkung von Antidepressiva auf das Atemzentrum nehmen allmählich zu. Hyperthermie mit einer Temperatur von 42-43 ° C führt zu seiner Niederlage. Adrenolytische Wirkung wird von ventrikulärer und atrialer Tachykardie begleitet. Die Vergiftung mit Salicylaten ist durch Hyperventilation, Erbrechen gekennzeichnet. Gleichzeitig entwickeln sich von der Seite des Nervensystems folgende Zeichen:

  • Krämpfe;
  • Hyperreflexion;
  • Bewusstlosigkeit, Halluzinationen, Verwirrung;
  • Lethargie;
  • Angst;
  • Hörstörung, Tinnitus;
  • Störung der Nieren.

Vergiftung mit Antihistaminika

Begleitet von der Niederlage des zentralen Nervensystems, psychomotorische Unruhe, Schläfrigkeit, Lethargie, verminderte Muskeltonus. Vor dem Hintergrund pathologischer Symptome gibt es Muskelzuckungen, tonisch-klonische Krämpfe. Manifestationen sind tödlich wegen der Lähmung der respiratorischen, vaskulären Zentren des Gehirns. Die Intoxikation mit Clonidin geht einher mit einer Abnahme der Temperatur und Blässe der Haut, einem Marmormuster, einer Abnahme der Herzfrequenz, einem Abfall des Blutdrucks, einer metabolischen Azidose, einem Verlust des Bewusstseins, einer Abnahme des Kaliumgehalts.

Die aufgeführten Vergiftungsgifte bei Kindern gelten wegen schwerer Nebenwirkungen nicht. Wenn Sie Medikamente in der Kindheit verschreiben müssen, benötigen Sie die Erlaubnis eines Psychiaters.

Kaufen Sie Beruhigungsmittel, Antidepressiva, Antipsychotika ohne Rezept in der Apotheke wird nicht funktionieren. Die meisten Medikamente werden psychiatrischen Patienten zur Korrektur von Wahnvorstellungen, Halluzinationen, depressiven Syndromen verschrieben.

Vergiftungsmedikamente sollten rational unter Berücksichtigung pathogenetischer Veränderungen im menschlichen Körper ausgewählt werden. Erst nach der Analyse des Gesundheitszustandes wählt der Arzt ein Behandlungsschema für das Intoxikationssyndrom.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie