Der wissenschaftliche Name der Schlafwandler - Somnambulismus (von lat Somnus -. Ambulare und Schlaf - zu Fuß, zu Fuß) und die zweiten „populär“ synonym mit dieser Bedingung wird „Schlafwandler“. In der Tat, diese Pathologie hat keine Beziehung zum Mond, aber es ist so benannt, wahrscheinlich aufgrund dessen, was oft in den hellen Mondnacht offenbart wird. Dies ist eine der Formen von Schlafstörungen, deren Manifestation das unbewusste Gehen im Traum ist.

Somnambulismus ist ein sehr häufiges Phänomen. Laut Statistik leidet jeder fünfte Einwohner unseres Planeten darunter. Die überwältigende Anzahl von Personen, die an Schlafwandeln leiden, sind Kinder im Alter von 4 bis 10 bis 16 Jahren. Warum es entsteht, wie sich das Schlafwandeln manifestiert, wie man mit diesem Zustand umgeht und was in diesem Artikel diskutiert wird.

Ursachen von Konflikten

Wie oben gesagt, leiden Kinder oft unter Schlafwandeln, besonders Jungen. Dies ist wahrscheinlich auf die funktionelle Unreife des zentralen Nervensystems zurückzuführen. Kinder sind von Natur aus emotional, leicht zu beeindrucken, und die Last auf dem Nervensystem von heute ist so groß, dass neue Informationen im Laufe des Tages zu absorbieren, das Gehirn in der Nacht aktiv sein weiterhin, das Kind während des Schlafes. Einen Beitrag zur Entstehung Baby Nacht Streit mit Familienmitgliedern von Schlafwandler, Gefühle über Streitigkeiten Eltern, aktive Spiele, auf dem Computer zu spielen, Karikaturen oder Fernsehen vor dem Schlafengehen: Unter dem Einfluss dieser Faktoren am Abend müde Nervensystem angeregt wird, und keine Zeit zum Schlafen niederzulassen. In solchen Situationen, Schlafwandeln von anderen Erkrankungen des Nervensystems begleitet werden - unfreiwilligem Harnabgang (Enuresis), Zwangsneurosen, Neurosen Tics, Restless-Leg-Syndrom.

Andere Risikofaktoren für die Entwicklung des Schlafwandelns bei Kindern sind:

  • genetische Prädisposition (es ist bekannt, dass, wenn einer der Eltern eines Kindes leidet oder unter Schlaf leidet, die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Symptome dieser Störung bei einem Kind etwa 40% ist, und wenn beide auf 65% steigen);
  • hohe Temperatur während der Krankheit;
  • Migräne;
  • Epilepsie (Somnambulismus kann die Epilepsie begleiten, eines ihrer Symptome sein und ein Prädiktor für diese Krankheit sein, die sich sogar einige Jahre vor ihrem Auftreten entwickelt).

Bei Erwachsenen entwickelt sich der Somnambulismus viel seltener und ist in der Regel sekundär. Die Hauptgründe für Schlafwandeln bei Erwachsenen sind:

  • chronischer Schlafmangel;
  • akuter und chronischer Stress;
  • Migräne;
  • neoplastische Erkrankungen des Gehirns;
  • Neurosen;
  • Panikattacken;
  • Parkinson-Krankheit;
  • senile Demenz;
  • Epilepsie;
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Aneurysmen von Hirngefäßen;
  • Herzrhythmusstörungen (schwere Arrhythmien);
  • obstruktives Schlafapnoe-Syndrom;
  • Schwangerschaft und Periode der Menstruation bei Frauen;
  • Nachtanfälle von Asthma bronchiale;
  • Diabetes (aufgrund von nächtlicher Hypoglykämie oder Senkung des Zuckerspiegels unter dem normalen Wert in der Nacht);
  • ein herzhaftes Abendessen vor dem Schlafengehen;
  • ineffiziente Ernährung, die in ihrer Zusammensetzung eine große Anzahl von unraffinierten Lebensmitteln enthält, was zu einem Mangel an Spurenelementen von Magnesium im Körper führt;
  • Empfang von Alkohol und Drogen;
  • Einnahme bestimmter Medikamente (insbesondere Neuroleptika, Sedativa und Hypnotika).

Wenn es Schlafwandeln gibt

Wie Sie wissen, umfasst der Schlaf 2 Phasen: langsam und schnell. Die Phase des langsamen Schlafes besteht aus 4 Phasen - vom Einschlafen bis zum Tiefschlaf. Die Phase des schnellen Schlafes wird von aktiven Bewegungen der Augäpfel begleitet, in dieser Phase sieht eine Person Träume. Der Schlafzyklus, der 2 große Phasen umfasst, dauert im Durchschnitt 90-100 Minuten und wird über Nacht bis zu 10 Mal wiederholt. Schlafwandeln tritt in der Regel während der Phase des Tiefschlafs (dh am Ende der ersten Phase) des ersten oder zweiten Zyklus auf. Am Nachmittag kommt der Somnambulismus extrem selten vor, da die Dauer eines Tagesschlafs nicht ausreicht.

Bei kleinen Kindern ist die Phase des langsamen Schlafs länger und der Schlaf in dieser Phase ist tiefer als bei Erwachsenen. Diese Merkmale erhöhen auch die Wahrscheinlichkeit ihrer Entwicklung.

Was die Physiologie betrifft, tritt Schlafwandeln auf, wenn während des Schlafes die Hemmung der Funktionen des Zentralnervensystems sich nicht auf Bereiche des Gehirns erstreckt, die für motorische Funktionen verantwortlich sind. Das heißt, die überwiegende Anzahl von Körperfunktionen ist gehemmt, und die Funktion der Bewegung ist nicht.

Symptome des Schlafwandelns

Das Haupt- und Hauptsymptom des Somnambulismus ist das Gehen im Traum. Die Person scheint eingeschlafen zu sein, doch plötzlich steht er plötzlich auf und geht irgendwohin oder führt bestimmte Aktionen durch. Die Dauer eines Anfalls kann von wenigen Sekunden bis zu einer halben Stunde betragen, in seltenen Fällen bis zu 50 Minuten.

Einige Patienten laufen nicht, sondern sitzen einfach im Bett, sitzen ein paar Sekunden oder Minuten und gehen wieder ins Bett.

Die meisten Menschen von Schlafwandler leiden, aus dem Bett aufstehen, und dann das Licht einschalten kann, und kann in der Dunkelheit durch den Raum zu gehen, jede Handlung zu machen, und auch über die nach Hause gehen - Eingang in den Hof, kann im Auto und sogar ihr Make.

In einigen Quellen gibt es Informationen, die, in einem Traum zu sein, einige „Schlafwandler“ ein Auto fahren kann, aber es ist ein Mythos: Reflexe während des Schlafes abgestumpft und die Person, auf die Ereignisse um sie herum nicht ausreichend reagieren kann, geschieht, und deshalb, auch wenn er das Auto zu starten ist in der Lage dann wird er nicht weit gehen: sofort wird es einen Unfall geben.

In einigen Fällen steht eine Person nicht einmal vom Bett auf, führt bestimmte stereotype Bewegungen aus (korrigiert Schlafanzüge, reibt Augen usw.): auch dies kann eine Manifestation des Schlafwandelns sein.

Während der Katastrophe sind die Augen der Person weit geöffnet, aber sie sind wie Glas - der Anblick ist in die Leere gerichtet, er ist "abwesend", das Gesicht drückt keine Emotionen aus, die Bewegungen sind langsam, sanft. Wenn du dich in diesem Moment an den Schlafwandler wendest, hört er nicht und beantwortet die Fragen nicht, aber er selbst kann Wörter und inkohärente Sätze aussprechen oder nur etwas vor sich hin murmeln.

Die Episode des Schlafwandelns endet spontan: Der Patient kehrt in sein Bett zurück oder schläft an einem anderen Ort ein. Am Morgen erinnert er sich an nichts von seinen nächtlichen Abenteuern und kann, wenn er nicht in seinem Bett aufwacht, sehr überrascht sein. Wenn die Phase des aktiven Schlafs verlängert wurde, fühlt sich ein Mensch während des Tages schwach, schläfrig, gebrochen und behindert.

Episoden von Schlafwandeln sind selten täglich: in der Regel treten sie mit Häufigkeit von mehreren Malen pro Woche zu 1-2 mal pro Monat und seltener auf.

Während der Somnambulismus-Episode werden alle möglichen Gefühle gedämpft, so dass der Patient die Gefahr nicht wahrnimmt: er kann ruhig um das Dach spazieren gehen, ein Messer benutzen oder aus dem Fenster springen. Eine Person kann schaden und ich (ein Viertel der Schlafwandler verletzt werden, während schlafwandelnd) und die Menschen um ihn herum, ohne zu wissen, warum mit einem Wahnsinnigen unter einem Dach lebt, ist es notwendig, eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen, um es zu vermeiden. Über welche Art von Ereignissen sprechen wir unten.

Diagnose des Schlafwandelns

Wenn die Episode des ersten Mal passiert ist, und Sie können es mit einer stressigen Situation verbinden oder am Vortag überarbeiten, dann können Sie auf medizinische Hilfe warten. In einem Fall, wo solche Episoden viele Male wiederholt werden, sollten Sie dennoch Hilfe von einem Neurologen, Psychoneurologen oder Psychiater suchen, um die Ursache dieser Phänomene zu bestimmen.

Um einem Spezialisten mit einer Diagnose zu helfen, sollten Sie oder Ihre Verwandten:

  • um auf dem Papier die Zeit des Einschlafens zu markieren, nach welcher Zeit die Episode des Aszendenten beginnt, wie lange sie dauert, das Verhalten des Patienten während dieser Periode, das Morgenerwachen;
  • über die Gründe nachzudenken, die Somnambulismus hervorrufen könnten (zu Beginn des Artikels aufgeführt);
  • Machen Sie eine Liste der am häufigsten konsumierten Lebensmittel und regelmäßig eingenommenen Medikamente.

Wenn Sie zum Empfang gehen, ist es sehr wünschenswert, einen Zeugen mit Ihren nächtlichen "Reisen" zu bringen.

Der Arzt wird mit dem Patienten sprechen, ihm eine Reihe notwendiger Fragen stellen, eine objektive Untersuchung durchführen und zusätzliche Forschungsmethoden vorschreiben, die die Diagnose bestätigen oder widerlegen. Typischerweise sind solche Studien:

  • Elektroenzephalographie (Bestimmung der elektrischen Aktivität des Gehirns; diese Methode ermöglicht die Diagnose epileptischer Herde im Gehirn);
  • Polysomnographie (der Patient verbringt die Nacht in einem speziellen Schlaflabor, in dem die Sensoren vor dem Einschlafen mit ihm verbunden sind und die Veränderungen, die während des Schlafes im Nervensystem auftreten, verfolgt werden);
  • Ultraschalluntersuchung der Hirngefäße (bestimmen Sie die Art des Blutflusses in ihnen);
  • Computer- oder Magnetresonanztomographie (Erkennung von Neoplasmen, falls vorhanden, oder Veränderungen anderer Art);
  • Konsultationen mit verwandten Fachärzten (Endokrinologen, Kardiologen, Pneumologen) zur Diagnose somatischer Erkrankungen, die die Entwicklung eines Traumes auslösen könnten.

Prinzipien der Behandlung von Somnambulismus

Die meisten Kinder haben diese Störung selbst, wenn das Kind aufwächst.

Wenn es keinen häufigen Durchfall gibt und keine pathologischen Veränderungen im Körper festgestellt werden, besteht die Behandlung darin, den Lebensstil zu ändern, dh die Auswirkungen von Risikofaktoren zu minimieren:

  • regelmäßige, lange (7-8 Stunden) Nachtschlaf;
  • bevor Sie zu Bett gehen - ein entspannendes Ritual (zum Beispiel können Sie ein warmes Bad mit entspannenden Ölen nehmen, ruhige Musik hören, eine wohltuende Massage halten, Tee mit Minze trinken usw.);
  • Um die Betrachtung von Fernsehsendungen auszuschließen und hinter einem Computer nicht weniger als für 2 Stunden vor einem Traum zu arbeiten;
  • den Gebrauch von Alkohol auszuschließen;
  • vermeide Stress bei der Arbeit und zu Hause, und wenn sie passieren, versuche, sie nicht ins Haus zu tragen, sondern sozusagen die Tür hinter dir zu lassen;
  • Wenn das Kind an Schlafwandeln leidet, ist es wichtig sicherzustellen, dass das Regime des Tages eingehalten wird. pass auf, damit er genug schläft, um zu schlafen; um das Fernsehen zu begrenzen und Spiele am Computer zu spielen, bevor Sie schlafen gehen, spielen Sie keine aktiven Spiele, sondern spielen Sie cool (z. B. auf dem Desktop), malen Sie, lesen Sie ein Buch oder hören Sie angenehme Musik.

In dem Fall, wo die Ursache der Anfälle irgendwelche Medikamente sind, die den Patienten verabreicht werden, sollten Sie diese abbrechen oder zumindest die Dosierung reduzieren.

Wenn Schlafwandeln vor dem Hintergrund der Epilepsie auftritt, wird dem Patienten antiepileptische Medikamente verschrieben, und wenn die Ursache Neurose ist - Beruhigungsmittel und Antidepressiva.

Bei einem nicht-neurologischen Charakter der Krankheit wird die verursachende Krankheit behandelt (mit Arrhythmie, Antiarrhythmika verschrieben, mit Diabetes mellitus - adäquater hypoglykämischer Therapie und so weiter).

Wenn selbst bei der Behandlung von Hintergrunderkrankungen die Episoden der Überlegenheit nicht aufhören, die tägliche Aktivität des Patienten stören und es zu diesem Zeitpunkt ein Verletzungsrisiko für ihn gibt, können dem Patienten Medikamente verschrieben werden, die die Schlafphasen beeinflussen. Sie werden in niedrigen Dosen verschrieben, die Behandlungsdauer beträgt 3 bis 6 Wochen.

Weck Somnambulist während der Zeit des Traumes folgt nicht - es kann ihn erschrecken, die Entwicklung von anderen psychischen Störungen provozieren. Es sollte leise an der Hand oder an den Schultern genommen werden und mit leiser Stimme in den Raum führen und ihn ins Bett bringen.

Manchmal benutzen Psychiater und Psychotherapeuten Hypnose, um Schlafwandeln zu behandeln.

Wie man Verletzungen vermeidet

Oben haben wir bereits geschrieben, dass Schlafwandler im Laufe eines Traumes ihre Gesundheit und die Gesundheit anderer schädigen können. Um dies zu vermeiden, sollten folgende Maßnahmen beachtet werden:

  • Lassen Sie den Patienten nachts nicht allein im Raum (wenn Sie in der Nähe sind, dann notieren Sie den Beginn der Episode und legen Sie den Patienten ins Bett);
  • Um zweistöckige Betten zu entfernen, einem Patienten einen Schlafplatz im ersten Stockwerk gelegen;
  • in der Zeit des Schlafes, entfernen Sie alle Lichtquellen (Stehlampen, Nachtlichter, Vorhänge, so dass das Mondlicht nicht durch das Fenster geht);
  • verriegeln Sie die Türen und Fenster des Schlafzimmers vor dem Schlafengehen, und wenn es nicht möglich ist, installieren Sie es auf den Grillfenstern (Patienten können das Fenster mit der Tür verwechseln und versuchen, durch es "zu verlassen");
  • wenn möglich, die scharfen Ecken der Möbel "glätten";
  • Bevor Sie zu Bett gehen, entfernen Sie von den Füßen Gegenstände, die der Patient stolpern könnte, scharfe und zerbrechliche Gegenstände, die er verletzen kann;
  • elektrische Geräte vor dem Schlafengehen ausschalten, elektrische Leitungen nicht unter den Füßen lassen;
  • verstecken Sie die Schlüssel von der Vordertür und vom Auto;
  • in schweren Fällen können Sie sogar einen Patienten an ein Bett binden, aber manchmal lösen sich Schlafwandler irgendwie in einem Traum;
  • Sie können auch ein Becken mit kaltem Wasser vor dem Schlafengehen oder einen mit kaltem Wasser getränkten Lappen stellen - aufstehen, eine Person wird ihre Füße ins Wasser tauchen und davon aufwachen.

Zusammenfassend möchte ich wiederholen, dass Schlafwandeln in der überwiegenden Mehrheit der Fälle nicht gefährlich ist und mit der Genesung auch ohne Behandlung endet, aber manchmal begleitet es auch eine Reihe von ernsthaften Krankheiten. Um diese gravierendsten Krankheiten nicht zu übersehen und Traumata einer Person während der Degradierung zu vermeiden, sollte man nicht "auf das Wetter am Meer warten" oder den Schlafwandler selbstständig behandeln: die richtige Entscheidung wird die Hilfe eines Arztes sein.

Der erste Kanal, das Programm "Lebe gesund" mit Elena Malysheva auf "Schlafwandeln: Symptome und Behandlung": "

Ursachen und Behandlung von Schlafwandeln bei Erwachsenen

Schlafwandeln ist eine systemische Störung des parasomatischen Spektrums, die von der modernen Wissenschaft noch nicht vollständig erforscht wurde. Diese Pathologie, die in der Welt als "Somnambulismus" bezeichnet wird, hat eine entsprechende Klassifizierung nach dem ICD, drückt sich in der Ausführung einer Anzahl von Handlungen durch eine Person aus, die sich tatsächlich im Schlaf befindet.

Zu Beginn des Schlafwandelns kann eine Person sowohl einfache als auch komplexe Handlungen ausführen, in bestimmten Situationen eine Bedrohung für den Patienten und andere, ohne bewusst zu sein. Was sind die Ursachen der Pathologie, gibt es Methoden zu ihrer Diagnose und Behandlung? Über dieses und viele andere Dinge werden Sie unten herausfinden.

Ursachen des Schlafwandelns bei Erwachsenen

Trotz der Tatsache, dass dieser pathologische Zustand seit der Antike bekannt ist, wurden die genauen Gründe für die Entstehung des Syndroms des Schlafwandelns nie gefunden. Zuvor wurde der Hauptfaktor für die Störung des parasomnischen Spektrums als einzelne Phasen der Mondzyklen, die Einführung von jenseitigen Geistern und andere Dinge betrachtet, die aus der Sichtweise der Zeitgenossen absurd waren.

Die moderne Medizin auf der Ebene von Hypothesen und Theorien verbindet die Ursachen des Somnambulismus bei Erwachsenen mit einer Reihe solcher Faktoren:

  • Unreife des Nervensystems;
  • Schlafentzug;
  • Störungen des Zykluswechsels von schnellem und langsamem Schlaf auf dem Hintergrund von OSA und Restless-Legs-Syndrom;
  • Starke Müdigkeit und nervöse Erregung;
  • Genetische Veranlagung;
  • Parkinson-Krankheit;
  • Systemische Störungen der Psyche;
  • Zulassung von Antidepressiva, Betablockern, Benzodiazepin-Rezeptor-Antagonisten.

Symptome des Somnambulismus

Die Symptomatologie des Schlafwandelns wird so lebhaft ausgedrückt, dass es ziemlich problematisch ist, sie mit der Äußerung anderer Pathologien nach außen zu verwechseln. Eine Person, die an einem Syndrom leidet, erhebt sich plötzlich mitten in der Nacht aus dem Bett und beginnt durch die Räume zu laufen, zur gleichen Zeit, bestimmte Handlungen von häuslichem Charakter auszuführen - zum Beispiel, um zu reinigen, zu versuchen, Essen usw. zu kochen Zur gleichen Zeit ist er nicht bei Bewusstsein, seine Augen können sowohl offen als auch geschlossen sein.

In der Regel führt der Patient mit Somnambulismus die einfachsten Handlungen durch, aber manchmal kann ein Erwachsener während der Zeit eines Erwachsenen versuchen, auf die Straße hinauszukommen, auf das Dach zu steigen, sich hinter das Steuer eines Autos zu setzen und einen Motor zu starten. Sein Verhalten ist oft ruhig, obwohl Fälle von Aggression, Greifen nach imaginären Objekten und sogar Mordversuche diagnostiziert wurden.

Ein gewöhnlicher Spießer, der auf Spielfilmen und pseudowissenschaftlichen Programmen über Schlafwandeln aufgewachsen ist, ist sicher, dass sich die Person, die an dem Syndrom leidet, in Idioten bewegt, seine Hände nach vorne stößt und auf alles stößt, was in die Quere kommt. Dies ist nicht so - alle seine Bewegungen sind klar koordiniert und proportional, und die oberen Gliedmaßen können nur angehoben werden, wenn aufeinanderfolgende Aktionen mit imaginären Objekten ausgeführt werden.

Versuche, den Patienten zum Leben zu erwecken, werden nicht gelingen - er nimmt Sprache und direkten physischen Einfluss nicht wahr, während er klar auf das ihm zugewiesene "Programm" einwirkt. Der Angriff dauert im Durchschnitt 1 bis 20 Minuten, in seltenen Fällen bis zu 2 Stunden. Eine Person im Zustand eines Schlafwandlers kommt scharf und spontan zu sich selbst, erinnert sich nicht an die Ereignisse, die sich ereignet haben, fühlt sich schlafend und frisch.

Diagnose der Krankheit

Eine Person, die an Schlafwandeln leidet, ahnt nicht, dass er eine solche Pathologie hat, weil er sich nicht daran erinnert, was ihm vor dem letzten Erwachen passiert ist, oder er erinnert sich vage getrennte Passagen und verbindet sie mit einem gewöhnlichen Traum.

Das Vorhandensein des Syndroms beim Patienten wird normalerweise von Dritten gemeldet - Verwandte, Bekannte oder nur Fremde. Nach dem Besuch des Therapeuten, der den Patienten zum Neurologen umleitet, wird der Hauptspezialist des Patienten einer primären Untersuchung und Kontrolle der Reflexe unterzogen, und nach dem Sammeln wird die Anamnese für zusätzliche instrumentelle Untersuchungen gesendet.

Der effektivste Mechanismus zur Bestimmung von Schlafstörungen im Moment ist die Polysomnographie - die Untersuchung der Nachtruhe mit Hilfe einer Gruppe von Sensoren und eines Computeranalysekomplexes.

Spezielle Elemente der Überwachung erfassen die Position des Körpers, Atmung, Brust- und Bauchwandbewegung, Beine, Sauerstoffsättigung, entfernen das Kardiogramm, Myogramm, Enzephalogramm, Videoband, was mit der Person geschieht. Die gesammelten Informationen werden analysiert, auf deren Basis ein Hypnogramm erstellt wird, dessen Entschlüsselung auf das Vorhandensein eines möglichen Problems hinweist und hilft, die endgültige Diagnose zu erstellen.

Methoden der Behandlung und wie man Schlafwandeln los wird

Eine spezifische Therapie des Schlafwandelns existiert nicht, weil die moderne Wissenschaft die Mechanismen der Syndrombildung nicht offenlegen konnte. Um den Zustand des Patienten zu erleichtern sowie die Anzahl und die Dauer der Anfälle zu reduzieren, wird üblicherweise verschrieben:

  • Rezeption von Psychopharmaka. In der Regel sind dies Antidepressiva und Beruhigungsmittel der letzten Generation. Die Dosierung, die Dauer des Kurses und andere Parameter werden streng vom einzelnen Spezialisten festgelegt, basierend auf den individuellen Eigenschaften des Organismus, der Komplexität und Schwere des aktuellen Syndroms und anderen Parametern;
  • Psychotherapie-Sitzungen. In den meisten Fällen haben sie eine positive Wirkung bei der regelmäßigen Teilnahme an relevanten Kursen;
  • Antikonvulsiva. Bei sekundärem Somnambulismus, wenn das Syndrom durch Anfälle von nächtlicher Epilepsie verursacht wird;
  • Antagonisten einer Reihe von Drogen. Eine Reihe von systemischen Medikamenten kann zu psychischen Störungen und Schlafwandeln führen. Ihre Aufhebung und Unterdrückung einer verlängerten Wirkung durch Antagonisten ermöglicht es, den Zustand des Patienten zu verbessern;
  • Behandlung der Grunderkrankung. Einige der Krankheiten, Pathologien und Syndrome können das Auftreten von Anfällen von Somnambulismus potenzieren, so dass die Therapie dieses Zustands direkt mit der Behandlung der zugrunde liegenden Ursache, die das Schlafwandeln verursacht, in Zusammenhang steht.

Überwachung und Schutz des Schlafwandelns während des Schlafes

Um die sichersten Bedingungen für eine Nachtruhe für Menschen mit Somnambulismus zu schaffen, ist es wünschenswert, die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  • Flüssigkeit in der Nähe des Bettes. Schlafwandler reagieren nicht auf Stimme und gewöhnliche Berührungen, aber kaltes Wasser kann sie aus dem Grenzzustand herausführen. Legen Sie nasse Handtücher auf jede Seite des Bettes oder legen Sie breite, niedrige Paletten mit kaltem Wasser - wenn eine Person versucht aufzustehen, dann wenn die Füße berührt werden, wacht die Flüssigkeit sofort auf und geht wieder ins Bett;
  • Physische Richtung. Wenn sich der Patient, der an Schlafwandeln leidet, ruhig verhält, können Sie versuchen, seine Hand zu nehmen und sie mit Mühe zurück zu ziehen, indem Sie sie auf das Bett legen;
  • Haushaltsgeräte trennen. Schalten Sie alle gefährlichen Haushaltsgeräte in der Wohnung ab, um die Person zu schützen, falls Sie versuchen, sie während eines Angriffs zu benutzen. Es ist auch wünschenswert, alle scharfen und gefährlichen Gegenstände zu verstecken und sie für eine Weile an einem für den Patienten unzugänglichen Ort zu platzieren;
  • Gitter und Schlösser. Türen in der Nacht sollten mit einem Schlüssel verschlossen werden, ohne die Möglichkeit, von der Seite mit Somnambulismus zu öffnen, ist es wünschenswert, die Fenster in einem Gitter zu umschließen, so dass der Patient versehentlich nicht aus ihnen fällt.

Vorbeugende Maßnahmen

Die allgemeine Liste der vorbeugenden Maßnahmen umfasst:

  • Weigerung, extrem psychoemotionale TV-Shows und Filme zu sehen, besonders abends oder nachts;
  • Moderate körperliche Aktivität tagsüber, am Abend, maximal ein leichter Spaziergang oder Cardio;
  • Einhaltung der Schlafhygiene. Es ist notwendig, die üblichen Tagesrhythmen einzuhalten, gleichzeitig zu schlafen (vorzugsweise bis zu 23 Stunden), mindestens 8 Stunden hintereinander zu ruhen, den Raum regelmäßig zu belüften;
  • Verzicht auf schlechte Gewohnheiten und systemische Stimulanzien. Alkohol- und Rauschgiftsubstanzen sowie einzelne synthetische Stimulanzien und andere Medikamente, die unkontrolliert eingenommen werden, können zu einer Vielzahl von Schlafstörungen beitragen;
  • Entspannende Aktivitäten. Massage, eine warme Dusche mit Aromatherapie, maximale Konzentration auf zukünftige Träume, vielleicht Yoga;
  • Mit Stress fertig werden. Einer der wichtigsten negativen Faktoren, die die Entwicklung des Syndroms des Somnambulismus beeinflussen, ist schwerer Stress und Depressionen - versuchen Sie, diese Bedingungen zu vermeiden.

Schlafwandeln bei Kindern

Die Ärzte verbinden diese Figuren schon früh mit der Eigenheit der Entwicklung des Organismus. Der provozierende Faktor bei der Bildung von Somnambulismus bei Kindern ist die Unreife des Nervensystems sowie starke Sprünge des psychoemotionalen Hintergrunds beim Kind. Er ist anfälliger für Stress, ist sehr beeindruckt (sogar beängstigend Film, vor dem Schlafengehen angesehen, hat eine negative Wirkung).

Darüber hinaus ist der hormonelle Hintergrund von Kindern instabil, oft gibt es mehrere Verletzungen der täglichen Rhythmen von Schlaf und Wachheit, besonders vor dem Hintergrund starker körperlicher und emotionaler Belastungen in der Schule. Ab dem 5. Lebensjahr kann das Kind erste Anzeichen von Epilepsie zeigen, oft in der Nacht begleitet von Schlafwandeln.

In den meisten Fällen, nach Durchführung der Diagnose und Festlegung einer endgültigen Diagnose, Kindern werden keine Medikamente verschrieben, aber beschränkt auf spezielle Sitzungen der Psychotherapie, Korrektur und Normalisierung der Schlafhygiene, Optimierung der täglichen Rhythmen.

Gefällt dir der Artikel? Teile es mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken:

Was ist Schlafwandeln: Symptome, Ursachen, Behandlung

So etwas ist dir passiert: stehst du nachts auf, gehst ans Telefon, und am Morgen erinnerst du dich an nichts mehr, und du bist furchtbar überrascht, wenn dir davon erzählt wird? Wenn ja, haben Sie Schlafwandeln oder, wissenschaftlich gesehen, Somnambulismus. Ärzte glauben, dass dies mindestens einmal im Leben jedem von uns passiert. Und regelmäßig "unter dem Mond gehen" 2% der erwachsenen Bevölkerung. Was ist Schlafwandeln?

Die erste Erwähnung von "Wahnsinnigen"

Die erste offizielle Erwähnung des Schlafwandelns bezieht sich auf die Zeiten des sumerischen Königreichs, als eine bestimmte Prinzessin nie heiraten konnte, trotz ihres blauen Blutes und nicht schlechtes Aussehen. Es war ihre Schuld, dass sie im Mondlicht auf dem Dach des Palastes wandelte und regelmäßig in gefährlicher Nähe zur Brüstung hielt. Die Tochter des Zaren, die aufwachte, erinnerte sich an nichts von ihren nächtlichen Heldentaten.

Ursachen des Schlafwandelns

Wie kannst du gehen ohne aufzuwachen? Ja, es ist sehr einfach. Wenn wir einschlafen, werden wir in einen tiefen Schlaf gestürzt, die Gefühle werden ausgeschaltet. Zu diesem Zeitpunkt bleibt der Teil des Gehirns, der für die Bewegung der Arme und Beine zuständig ist, auf dem Kampfstand: Wir schlagen uns mechanisch auf die Stirn der Fliege, ohne aufzuwachen. Wenig später ist das Motorsystem ausgeschaltet. Es kommt vor, dass es zu spät passiert, und dann ist sogar der geringste Anreiz genug, dass der Schläfer spazieren gehen kann.

Moderne Ärzte glauben, dass manche Menschen die Ursache für Schlafwandeln in den Genen haben. Aber warum gehen dann manche um fünf, andere um fünfundzwanzig und andere, die die richtige Veranlagung haben, ruhig ihr ganzes Leben lang schlafen? Um die erbliche Veranlagung zu verwirklichen, muss sie provoziert werden. Alles: Medikamente, hohe Temperaturen, Lärm, Licht. Aber am häufigsten in der Rolle des Provokateurs ist Stress. Wissenschaftler glauben, dass der Schlafwandler, der durch Tagesthemen in den Griff bekommen wurde, sie im Traum einfach weiter löst. Und die Probleme können sehr unterschiedlich sein.

Stellen Sie sich vor, in welchem ​​intensiven Rhythmus Sie leben. Es ist genug, um am Steuer des eigenen Wagens zu sitzen und sich in den Strom der Autos einzukesseln und Geschäfte zu machen. So ist es durchaus möglich, dass Fälle von Schlafwandeln häufiger werden.

Mythen über Schlafwandeln

Gott sei Dank sind die Zeiten längst vergangen, in denen Wahnsinnige mit der Inquisition auseinandergebaut wurden. Aber die Ansicht, dass Schlafwandeln eine Manifestation von Geisteskrankheit oder Epilepsie ist, existiert noch heute. Die meisten Ärzte teilen jedoch die Meinung von Dr. Mark Makhowald, der behauptet, dass Schlafwandeln -

"Dies ist ein absolut normales Phänomen, das nicht mit ernsthaften psychischen Problemen verbunden ist."

Mehr zu La Sonnambula sagen, dass sie eine Katzen-Beweglichkeit haben und können die schmalen horizontalen Balken hoch über dem Boden herumlaufen, obwohl der Tag nicht wagen würde, diesen Trick zu wiederholen. Über die Bar - die Wahrheit, aber das liegt nicht an übernatürliche Kräfte, die angeblich Schlafwandler in der Nacht aufwachen und ihren Mangel an einem Gefühl der Angst, eine Zeit, als sie Schlafwandler. Und "industrial traumatism" unter ihnen ist groß - jeder vierte Wahnsinnige trägt verschiedene Verletzungen. Deshalb sind alle Geschichten über Somnambulisten, die auf Autos fahren und Flugzeuge fahren, eher erfunden. Moony der Lage, in das Auto oder Flugzeug bekommen und kann sogar den Motor starten, aber trauriges Ende in einem solchen Fall ist unvermeidlich. Wegen der Abwesenheit in solchen Momenten schneller Reflexe gerät er sofort in einen Unfall. Außerdem sind lange Spaziergänge eine Ausnahme. Viel öfter passiert alles innerhalb der Wohnung und der Spaziergang dauert maximal 40 Minuten. Aber, und hier können Sie viele Dinge tun: vom Entleeren des Kühlschranks bis zum Schreiben eines Bildes.

Sie sagen auch, dass du beim Schlafwandeln ein feuchtes Tuch in die Nähe deines Bettes legen oder ein Wasserbecken aufstellen musst. Theoretisch sollte der Schlafwandler, sobald er das kalte Wasser betreten hat, sofort aufwachen. In der Praxis können Sie nur das Waschen der Böden garantieren. Hier ist ein Beispiel, das besagt, dass Wasser nicht immer mit Schlafwandeln nüchtern arbeitet: Ein junger Mann ging regelmäßig in einen Teich, der einen Kilometer von seinem Haus entfernt war. Nach dem Baden kehrte er nach Hause zurück und tauchte ruhig in sein Bett.

Und das Letzte. Ein heller Mond ist absolut keine Option für Nachtwanderungen.

Symptome des Schlafwandelns

Nacht Eitelkeit

Wenn 100 erwachsene Menschen im Durchschnitt nur zwei Schlafwandler haben, dann können diejenigen, deren Schlaf zu Recht ruhelos genannt wird, viel mehr. Sie werden nicht oft mit Schlafwandeln verwechselt.

  1. Schlucken;
  2. Schmatzende Lippen;
  3. Reiben die Hände;
  4. Zucken.

Schrei in der Nacht

Wenn ein Mensch mit einem herzzerreißenden Schrei, weit geöffneten Augen aufspringt, ist er höchstwahrscheinlich ein Opfer von nächtlicher Angst (eine Art Phobie, die nur während des tiefsten Schlafs kommt) oder Schlafwandeln. Wenn sich diese Situation ständig wiederholt, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen.

Gespräche im Traum

Mindestens einer von fünf Sündern tut das. Und viele ziehen es vor, es mit offenen Augen zu tun, manche gehen sogar in Dialoge. Sprache kann so bedeutungsvoll sein, dass es schwer zu erraten ist - es ist ein Traum oder eine Realität. In anderen Fällen ist dies nur ein obskures Murmeln. In einem Traum sind die am meisten temperamentvollen, reizbaren Menschen, die gezwungen sind, sich während des Tages zurückzuhalten. Meist werden sie abends durch leichte Beruhigungsmittel unterstützt. Aber das Beste für sie wäre, ihre Lebensweise neu zu überdenken und gute Wege der Entspannung zu finden, damit das Schlafwandeln sich nicht deutlicher manifestiert.

Kratzen mit den Zähnen

Entgegen der landläufigen Meinung hat es nichts mit Darmparasiten zu tun. Und es passiert... aus Mangel an Wärme. Gib nicht sofort die Gefühllosigkeit eines geliebten Menschen an. Vielleicht liegen die Gründe für diesen emotionalen und emotionalen Hunger in der Verletzung des Stillens. So zeigt sich ein kleines Mädchen in dir, das Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit braucht. Wie geht man damit um? Nur streicheln, und es ist wünschenswert, dass Sie nicht zur gleichen Zeit aufwachen.

Wie man Schlafwandeln los wird

Weck den Schlafwandler nicht auf. Um ihn nicht zu erschrecken und keine Aggression von sich aus zu provozieren (außerdem ist das Erwachen des Schlafwandlers prinzipiell sehr schwierig). Wenn der Somnambulist friedliebend ist, ist es besser, ihn (oder sie) an der Hand zu nehmen und zu versuchen, ihn wieder ins Bett zu bringen. Wenn der Schläfer von etwas bewegt wird, sollte er in Ruhe gelassen werden, um ein Maximum an freiem und sicherem Platz zu schaffen. Nichts Schreckliches wird passieren, und, leise aufsteigend, friedlich, ohne Hilfe, wird er zu Bett gehen.

Muss ich einen Arzt aufsuchen, wenn jemand in Ihrer Familie am Schlafwandeln leidet? Um Schlafwandeln zu vermeiden, müssen Sie nicht zum Arzt gehen. Zunächst Blick auf ihn aufmerksam: Sie reiben es nicht die ganze Zeit, mechanische Hand, schlucken nicht tut seine Lippen nicht schmatzte, ob er nicht zucken, und es scheint nicht zu Ihnen seine Bewegungen zu hart? Wenn auch nur eine dieser Symptome vorhanden ist, müssen Sie den neuropsychiatrist drehen - es gibt eine Chance, dass dieser Mann Epilepsie. Wenn nicht, versuchen Sie es selbst zu bewältigen.

Sammlung von Rezepten oder "Behandlung" von Schlafwandeln

Das verlässlichste Mittel zum Schlafwandeln bietet der berühmte Inquisitionsführer "Hammer der Hexen". Schlafwandeln wird empfohlen, um Hände und Füße zu binden und ins Wasser zu stoßen: Ertrunken - das Problem selbst ist gelöst, aufgetaucht - daher besessen von einem unreinen Geist und dann ist das zuverlässigste Mittel ein Freudenfeuer. Im Ernst, keine der anderen Mittel als diese barbarische gibt 100% Garantie. Aber im Komplex können sie zumindest die Häufigkeit von Schlafwandeln reduzieren.

  • Experten glauben, dass, wenn die Tagessorgen uns keinen Frieden in der Nacht geben, wir sie loswerden müssen. Wie? Es gibt zwei Möglichkeiten: die erste - "eine Ziege zu verkaufen", die zweite - zu lernen, das Leben einfacher zu betrachten. Die Kurse der Selbsthypnose und Muskelentspannung können Ihnen hier helfen;
  • Schlafwandeln manifestiert sich, wenn eine sensible Person etwas Störendes schläft. Daher die einfache Schlussfolgerung - wir müssen alle Reize beseitigen: vor dem Schlafengehen die Blase leeren, Ohrstöpsel einsetzen, wenn die Wohnung zu laut ist, die Fenster mit dicken Vorhängen schließen;
  • Es ist wünschenswert, Schokolade, Kaffee, starken Tee, Coca-Cola und Spirituosen zu verweigern;
  • Gegen Schlafwandeln helfen wohltuende Bäder, die innerhalb einer halben Stunde vor dem Zubettgehen eingenommen werden sollten. Eine der Optionen: Fügen Sie dem Wasser 100-200 Gramm gewöhnliches großes eßbares Salz und Kiefernextrakt oder eine Abkochung von Nadeln und Zweigen von Nadeln hinzu;
  • Bitten Sie jemanden, Ihnen eine Massage zu geben;
  • Wer nicht am Steuer sitzt, kann eine Sammlung von Minze, Herzgespann, Zitronenmelisse, Baldrian, Schachtelhalm, Hopfen und zu gleichen Teilen im Laufe des Tages trinken.
  • Manchmal bedeutet nicht-traditionelle Mittel gegen Schlafwandeln. Zum Beispiel, ein Ehepartner, dessen Frau in somnambulistischen Zustand regelmäßig den Kühlschrank leerte, fing an, am Abend vor dem Kühlschrank eine Gummischlange vor ihren Augen zu legen - eine Frau, die Angst vor Reptilien hat. Es hat geholfen! Das Interessanteste ist, dass dieses Mittel von einem Arzt empfohlen wurde. Anscheinend eine sehr kreative Person!

Die Ursachen für das Auftreten von Schlafwandeln und Behandlungsmethoden

Schlafwandeln ist die unbewusste, zielgerichtete Bewegung einer Person während des Schlafes. Zuvor geglaubt, dass das Gehen in einem Traum mit den Phasen des Mondes verbunden ist. Es wurde geglaubt, dass Wahnsinnige verrückte Leute sind, die in einem Traum nachts und häufiger bei einem Vollmond wanderten. Doch all diese Mythen, die moderne Wissenschaft, hat lange entlarvt und unbewusstes Verhalten in einem Traum zu einer rationalen Erklärung gegeben.

Das Grundkonzept des Schlafwandelns

Somnambulismus - der moderne Name des Schlafwandelns, Somnambul - eine Person, die an dieser Krankheit leidet. Schlafwandeln tritt auf, wenn das Zentralnervensystem während des Schlafs nicht alle verantwortlich, die Teile des Gehirns für dvizheniya.Vsemi bekannt Academician Pavlov nicht steuert, dass während des Schlafes gekennzeichnet, Nerven Hemmung sowohl der Hirnrinde gilt und in der subkortikalen und mit Schlafwandeln - der letzte wird überhaupt nicht verteilt. Das Gehirn von Somnambulisten ist teilweise aktiv, es kann sich im Raum bewegen, verschiedene Aktionen durchführen, manchmal sogar eine einfache Diskussion führen. Meistens erinnert sich ein Mensch nach solchen unbewussten "Spaziergängen" an nichts und kommt zu einer außergewöhnlichen Überraschung, wenn ihm erzählt wird, was passiert ist. Häufige Unfälle während dieser somnambulen Aktivität, so in einem Traum, Menschen verwechseln Fenster mit Türen, fuhren Autos, manipulierten unsichere Objekte und sogar zu Gewalt gegriffen. Ein Fall, am Ende der 80-xx Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA aufgetreten ist, in dem ein Mann, ein Wahnsinniger in sein Auto stieg, ein paar Dutzend Kilometer fahren, kam er zu dem Haus der Eltern seiner Frau und tötete sie. Danach wurde er für schuldig befunden, da er sich in einem Zustand des Somnambulismus befunden hatte und nicht über seine Handlungen berichtet hatte.

Symptome der Krankheit

Die Symptome des Schlafwandelns sind verschiedene Manifestationen dieser Schlafstörung, die sie von anderen Parasomnien unterscheidet.

Die Zeichen des Schlafwandelns sind:

  • häufiges Gehen in einem Traum mit automatisierten Bewegungen, wie ein Roboter;
  • steif, "wolkig" aussehen;
  • geliehene Schüler.

Eine Person, die solchen Bedingungen ausgesetzt ist, muss nicht unbedingt eine hohe Aktivität zeigen - man kann einfach im Bett aufstehen, sitzen, reden, nicht im Weltraum reisen. Dieser Zustand kann von einigen Minuten bis zu einer Stunde dauern. Manifestationen von Somnambulismus treten am häufigsten im ersten Drittel der Nacht auf, in der Phase des langsamen Schlafes, obwohl es Fälle von Tagesaktivität gibt. Nach dem Durchgang des Traumes kehrt der Somnambulist ins Bett zurück und schläft am nächsten Morgen in der Regel ruhig ein, ohne sich zu erinnern, was passiert ist. Es ist nicht empfehlenswert, einen Schlafwandler zu wecken, da er in einem verwirrten Bewusstseinszustand Angst bekommen könnte. Es ist notwendig, die Person zu Bett zu bringen und zu warten, bis er einschläft.

Ungefähr 2% der Menschen auf der Welt leiden an dieser ungewöhnlichen Schlafstörung, 25% mindestens einmal in ihrem Leben sind eingeschlafen. Oft wird Schläfrigkeit von Krankheit, Albträumen, Enuresis begleitet.

Vorbeugung von Unfällen

Um unvorhergesehene Situationen und Tragödien zu vermeiden, ist es notwendig, den Raum zu sichern, in dem der Schlafwandler schläft, nämlich:

  • entferne alle Nähwirkobjekte;
  • elektrische Geräte ausschalten;
  • in der Nacht schließen Sie die Fenster fest;
  • Nachtlichter und Lampen auszuschalten, glaubt man, dass Licht Somnambulismus hervorrufen kann.

Ursachen für die Entwicklung des Schlafwandelns

Die Ursachen des Schlafwandelns zeigen sich in:

  • ungeordneter Schlaf;
  • stressige Situationen;
  • starke Erfahrungen;
  • erhöhte Emotionalität der Person;
  • Angst;
  • Beeindruckbarkeit.

Neuere wissenschaftliche Untersuchungen haben berichtet, dass Schlafwandler durch Vererbung verursacht werden können, darüber hinaus, wenn beide Eltern Somnambulen sind, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind mit der gleichen Krankheit geboren werden, ist 60%. Manchmal wird diese abnormale nächtliche Aktivität durch Epilepsie verursacht und wird systematisch wiederholt. Solche Angriffe äußern sich hauptsächlich am Morgen, gleichen Typs in der Natur und erfordern eine spezielle Behandlung.

In den meisten Fällen tritt der Schlafwandeln bei Kindern aufgrund von Unreife der Psyche und mit Alterspässen auf.Einschläugsschläfchen ist viel seltener und kann die Ursache von Neurosen sein. Die Ursachen des Schlafwandelns können sein:

  • eine starke emotionale Welle,
  • Erfahrungen,
  • Stress,
  • Einprägsamkeit,
  • Kinder Ängste und Phobien, während die Kinder geistig gesund sind.
  • konstante Belastung;
  • Schlaflosigkeit;
  • Albträume;
  • Chronische Müdigkeit kann diese Krankheit in der erwachsenen Bevölkerung provozieren.

Etwa 15% der Kinder im Alter von 3-4 Jahren, von 8 bis 12 Jahren, gehen in einen Traum und nur 1% von ihnen bleiben in der Zukunft verrückt. Es gibt auch Teenager Schlafwandeln, die Ursache ist dieses empfindliche Alter. Kinder in diesem Alter erleben einen emotionalen Sturm und reagieren sehr empfindlich auf alles. Daher scheinen die bereits abgeschlossenen Konflikte manchmal um 12-14 Jahre zu verlängern.

Spezifität der Behandlung von Schlafwandeln

Die Behandlung des Schlafwandelns dient hauptsächlich dazu, die zugrundeliegenden Ursachen von Stress zu beseitigen. Wenn die Anfälle systematisch wiederholt werden, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, der die notwendige Behandlung verschreibt (Antidepressiva, Sedativa und Sedativa, Tranquilizer). Wenn sich die Träume nur nach Stress oder emotionaler Belastung wiederholen, ist es sinnvoll, einen Psychologen zu konsultieren, der eine effektive Psychotherapie empfiehlt.

Die Behandlung des Schlafwandelns bei den Kindern fehlt in der Regel, wenn sie nicht dauerhaft ist und kein Symptom der ernsten Erkrankungen ist. Wenn Gehen häufig im Schlaf Episoden auftreten, müssen einen Arzt-Neurologen aufzusuchen, der weiterleiten ein Elektroenzephalogramm (EEG) und andere notwendige Untersuchungen zur Früherkennung von Epilepsie zu tun, verschreiben Beruhigungsmittel für einen gesunden Schlaf.

Wie behandelt man Schlafwandeln bei Kindern zu Hause ohne Rückgriff auf Spezialisten? Dies ist in erster Linie das Kind von allen Stressfaktoren zu schützen, anzupassen Modus des Tages, mehr als ein Spaziergang an der frischen Luft, nicht übermäßig belasten geistiger Arbeit, ausschließen Spiele TV und Computer zu beobachten. In der Nacht kann mein Kind zu stark sein, einen beruhigenden Tee mit Kräutern zu trinken (Kamille, Pfefferminze, Johanniskraut), hört klassische Musik zu verlangsamen, eine entspannende Massage machen, ein Bad mit ätherischen Ölen (Lavendelöl, Rose, Pfefferminze).

Um Schlafwandeln wirklich zu heilen, sollte man sich daran erinnern, dass es hauptsächlich auf psychologische Faktoren zurückzuführen ist, also müssen Sie ein günstiges emotionales Umfeld für eine schnelle Genesung schaffen. Schlafwandeln mit Epilepsie erfordert eine spezielle Behandlung, die die Therapie der Grunderkrankung erfordert.

Was ist Schlafwandeln und wie man damit auskommt

Wie ist die Beziehung zwischen der grausamen Lady Macbeth von Shakespeare und dem netten Jungen Brett aus Stephen Kings Roman "Cujo"? Nichts als eines: Beide wanderten im Schlaf herum und "machten" etwas sehr Wichtiges für sie. Erinnern wir uns an die Reaktion anderer: Angst, das gleiche für die Menschen im Mittelalter und für die moderne Mutter des Mannes. Ob es notwendig ist, Angst zu haben?

Was ist Schlafwandeln?

Schlafwandeln ist der populäre Name für eine häufige Schlafstörung, ein Synonym für "Schlafen". Der zweite Name ist näher an der wissenschaftlichen - es ist eine wörtliche Übersetzung aus dem Lateinischen des zusammengesetzten Wortes "Somnambulismus" (aus dem Lateinischen "somnium" - ein Traum und "ambulo" - um zu gehen, sich zu bewegen). Der Name "Schlafwandeln" geht auch auf die lateinische Sprache zurück, auf der sich das Wort "lunaticus" - abhängig von den Mondphasen, besessen, besessen - befindet. Die russische Version dieses Wortes "verrückt" trat so organisch in die russische Sprache ein, die "nativ" zu sein scheint. Und trägt leider zur Entstehung des Aberglaubens bei: Tatsächlich ist der Somnambulismus sehr, sehr indirekt mit den Phasen des Himmelskörpers verbunden.


Direkt ist es mit anderen Phasen verbunden - nämlich Schlaf.

Es gibt zwei Phasen des Schlafes im Menschen: langsam und schnell. Das erste ist ein allmähliches Einschlafen und ein tiefer Schlaf. Der zweite kann leicht vom Schläfer aus gesehen werden - seine Augäpfel bewegen sich unter den Augenlidern, Atmung und Herzrhythmus können sich beschleunigen, unwillkürliche Bewegungen treten auf: die Person schaut auf Träume. Dieser zweiphasige Zyklus dauert etwa anderthalb Stunden und kann pro Nacht mehrmals wiederholt werden (abhängig von der Schlafdauer im Allgemeinen). Schlafwandeln tritt näher am Ende der ersten Phase des ersten oder zweiten Sequenzzyklus auf. Tag manifestiert sich fast nicht - Tagesschlaf ist zu kurz und weniger tief als Nacht.

Schlafwandeln kann nicht als seltene Erkrankung bezeichnet werden - laut Statistik leidet (oder litt) einer von 50 Menschen auf der Welt darunter. Meistens sind dies Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren (es gibt einen früheren Beginn des Somnambulismus, es gibt ein späteres Ende). Erwachsene wandern seltener im Traum.

Kurz über Schlafwandeln im Video. Kommentierte Surab Kekelidze, stellvertretender Direktor der Wissenschaft am Zentrum für Psychiatrie und Süchtigkeit nach VP Serbsky.

Symptome des Schlafwandelns

Wie sieht diese Störung aus? Symptome des Schlafwandelns sind schwer mit anderen zu verwechseln:

  1. Das erste und wichtigste Symptom ist die Fähigkeit, in einem Traum zu handeln. Und das ist nicht unbedingt ein Spaziergang! Gelegentlich können Schlafwandler einfach im Bett sitzen, sich hinsetzen und wieder hinlegen, sie können auch einfach ohne ersichtlichen Grund wandern - aber oft führen sie eine Art von Handlungen von unterschiedlicher Komplexität durch, die mit realen und imaginären Objekten interagieren. Stephen King beschrieb im obigen Beispiel einen solchen Fall: Der Junge "fütterte seinen Hund", das Geschirr hatte er echt, aber das Essen - imaginär.
  2. Die Somnambulisten haben Augen offen - aber ein Anblick, der nicht sieht, "glasig", "nirgendwo".
  3. Mangel an klarem Bewusstsein. Auch wenn der Schlafwandler eine Art von Aktion ausführt (manchmal ist die erhöhte Komplexität akrobatische Tricks, Klavier spielen), so wie er es in Wirklichkeit tut - trotzdem macht er es automatisch, ohne seine Handlungen durch Bewusstsein zu kontrollieren. Er sieht und hört die Welt um ihn herum nicht und wenn er redet - dann mit sich selbst, lassen Sie sich nicht täuschen, versuchen Sie nicht, ihm Fragen zu stellen.
  4. Nicht-Emotionalität. Emotionen in diesem Zustand auch "schlafen" - achten Sie auf das ausdruckslose Gesicht des Schlafwandlers.
  5. Der letzte Traum. Alle Episoden des Schlafwandelns haben das gleiche Endspiel: ein Schlafwandler oder geht zurück ins Bett oder schläft bei Bedarf ein.
  6. Nachfolgende Amnesie. Nach dem Aufwachen des Somnambulisten erinnert sich absolut nichts mehr an das, was er nachts getan hat, oder er erinnert sich an etwas Unbestimmtes und gibt kein allgemeines Bild.

Ein übliches Vorurteil: Man kann keinen Schlafwandler erwecken, da er verrückt werden kann. Das ist ein Mythos. Eine Person wird einfach desorientiert oder sogar verängstigt sein (besonders wenn es ein Kind ist) - wenn er nicht geweckt wurde, wo er eingeschlafen ist.


Es ist vollkommen natürlich. Das Schlimmste, was passieren kann, wenn ein Schlafwandler aufwacht - wenn ihn etwas in einem gefährlichen Moment weckt, kann es zu einem Trauma oder schlimmeren Folgen kommen (das auffälligste Beispiel ist ein Schlafwandeln, der auf der Dachkante steht).

Physiologischer "Mechanismus" für die Entwicklung des Somnambulismus

Die wahren Mechanismen des Somnambulismus haben noch keine erschöpfende wissenschaftliche Erklärung, aber es gibt eine sehr überzeugende Hypothese: Wenn ein gesunder Mensch im Gehirn einschläft, beginnen die Bremsvorgänge. Bewusstsein "schläft" ein. Aber mit dem Somnambulismus ist die Hemmung den einzelnen Bereichen, die für die motorische Aktivität und Koordination der Bewegungen verantwortlich sind, nicht zugänglich.

Dies ist kein erholsamer Schlaf - so etwas passiert, zum Beispiel mit sehr müdeen Menschen einschlafen, während in einem Transport auf dem Weg steht zur Arbeit, mit der Zeit und den Wache im Einsatz: für Motorik und die in andere erhalten, stehen sie auch aber leg dich nicht hin. So schläft der Somnambulist, aber gleichzeitig bewegt er sich.

Warum Menschen in der Nacht Mondlicht

Die Ursachen des Schlafwandelns bei Kindern und Erwachsenen sind teilweise üblich. Es kann sein:

  • schwerer Stress oder Leben in einem Zustand von chronischem Stress,
  • regelmäßiger Schlafmangel,
  • Gehirnerkrankungen,
  • Nebenwirkungen nach der Einnahme von Medikamenten.

Bei Erwachsenen kann Alkohol- oder Drogenmissbrauch ebenfalls eine Ursache sein.

Kinder sind anfälliger in Kraft Alte Schwäche der Psyche Schlafwandler, extreme Anfälligkeit (pro Kind und Tag wird oft einen Strom von neuen Informationen und Erfahrungen ausgegossen, dass das Gehirn, auch im Traum kann nicht vollständig „Enthemmung“) - und Schlaf-Funktionen. Die Phase des langsamen Schlafes bei Kindern ist viel tiefer als bei Erwachsenen.

Risikofaktoren für Somnambulismus

Es gibt Faktoren, in deren Gegenwart die Entstehung eines Konflikts droht. Das:

  • genetische Prädisposition (Anwesenheit von Schlafwandlern in der Gattung);
  • hohes Fieber im Krankheitsfall;
  • Mangelernährung, verursacht Magnesiummangel;
  • nächtliche Asthmaanfälle;
  • Frauen - schwere Menstruation oder Schwangerschaft.

Krankheiten begleiten oft Schlafwandeln

Leider nicht selten - vor allem bei Erwachsenen (aber auch bei Kindern!) Somnambulismus "geht nicht von alleine" - ist aber ein Prädiktor oder Folge vieler Krankheiten:

  • Epilepsie,
  • Gehirntumore, zerebrale Arterienaneurysmen, Migränekopfschmerzen,
  • Diabetes mellitus,
  • Parkinson-Krankheit und senile Demenz,
  • Neurosen und Panikattacken,
  • schwere Herzerkrankungen.

Gefahren und Folgen des Konflikts

Die größte Gefahr des Schlafwandelns besteht in der Gefahr schwerer Verletzungen. Ohne zu wissen, was er tut, kann der Schlafwandler auf die Straße hinausgehen und durch das Fenster versuchen, hinter das Steuer zu kommen, die Straße zu überqueren, bevor er Fahrzeuge fährt. Und verletze dich selbst, indem du etwas zu Hause machst - brenne dich selbst, schneide dich selbst, lass etwas Schweres auf dich fallen, zerbrich etwas selbst.

Das zweite Problem, das mit dem Schlafwandeln verbunden ist, besonders wenn es eine lange Phase ist, und Episoden sind häufig - es ist kein vollständiger Schlaf. In einem wachen Zustand wird der Schlafwandler träge, verlangsamt und fühlt einen Zusammenbruch.

Drittens - Schlafwandeln, vor allem bei Kindern können das Erwachen verursacht Angst, Depression, Desorientierung im Raum und in der Selbst: „! Wenn ich im Bett schlafen ging, und wachte in der Küche - ich bin verrückt“ So kinder lunatic, (schwer, ihm zu erklären, was passiert ist), ist es besser, wecken sie nicht auf, und helfen sanft ins Bett zu bekommen.

Wie man ein erwachsener Schlafwandler ist

Wenn es beunruhigende Anzeichen sind, versichern Sie Ihre lunatic brauchen ärztliche Untersuchung und sicher sein, um es dort zu begleiten: Sie Arzt mehr als die Verrückten sagen kann, außer es über Ihre moralische Unterstützung ist - vor allem, wenn er über seine Ablehnung Sorgen.

Was Eltern über Schlafwandeln bei Kindern wissen sollten

Erinnern Sie sich - in der Norm der ernsten Gründe für die Sorge gibt es keine, Kinder schlafwandeln am häufigsten ohne eine Spur vergeht mit dem Alter. Seien Sie vorsichtig und folgen Sie den Empfehlungen zur Sicherheit und Vorbeugung von Wahnvorfällen.

Die Hauptsache - keine Panik. Die geringste Abweichung von der mythischen "Norm" erschreckt verdächtige und begrenzte Menschen fast bis zur Hysterie. Du bist kein mittelalterlicher Schluckauf, oder? Nein "im Irrenhaus braucht er!" Und "sie ist verrückt!". Wenn eine Person in einem Wachzustand keine psychischen und psychischen Anomalien hat, werden sie nicht aus dem Traum erscheinen!

Wann sollte ich einen Arzt wegen des Problems aufsuchen? Wenn Ihr Kind oder Erwachsener Familienmitglied eine einmalige Folge von Schlafwandeln nahm - und Sie wissen, dass dies zu einem gewissen Art von Stress zurückzuführen ist, emotional „Overdrive“, starke Müdigkeit - ein Appell sollte nicht zum Arzt eilt. Sie müssen sich sorgen, wenn:

  • Episoden treten oft und oft wie von Grund auf auf;
  • wenn der Kind-Verrückte sich in einen jugendlichen Schlafwandler verwandelt hat (mit zunehmendem Alter normalisiert sich der Schlaf nicht);
  • es gibt atypische Symptome;
  • das Verhalten eines Schlafwandlers ist gefährlich für ihn oder andere.

Diagnose des Schlafwandelns

Um dem Arzt zu helfen, die Situation schneller zu beurteilen, helfen Sie ihm:

  • die Ruhezeit des Schlafwandlers, den Zeitpunkt des Beginns der Schlafwandelnde Episode, die Dauer des Schlafwandelns, das Verhalten während der Episode und das Aufwachen beschreiben;
  • denke über die Gründe nach, die eine Episode des Somnambulismus auslösen können;
  • Schreibe auf, wie deine Irren und welche Medikamente regelmäßig eingenommen werden.

Nach dem Gespräch mit dem Patienten und der Untersuchung des Arztes wird er nach seiner Meinung die notwendigen Methoden der Forschung ernennen. Es kann sein:

  • EEG,
  • Ultraschall der Gefäße des Gehirns,
  • MRT,
  • Polysomnographie,
  • Konsultationen anderer Spezialisten für die Diagnose von möglichen somatischen Krankheiten, die die Entwicklung von Somnambulismus hervorrufen.

Prinzipien der Behandlung von Somnambulismus

Behandlung von Schlafwandeln bei Erwachsenen

Bei Erwachsenen wird Schlafwandeln behandelt, indem eine Hintergrunderkrankung (falls vorhanden) geheilt wird, Medikamente, die Schlaf verursacht haben, aufgehoben wird und Medikamente verschrieben werden, die die Schlafphasen beeinflussen (bei niedriger Dosierung beträgt die Behandlungsdauer 3-6 Wochen). Manchmal wird Hypnose verwendet. Wenn das Schlafwandeln nicht besteht, obwohl alle möglichen Ursachen beseitigt sind, sollte der Lebensstil des Patienten überprüft und geändert werden:

  • kategorisch den Gebrauch von Alkohol ausschließen (über Drogen und nichts sagen);
  • Ändern Sie das Regime des Tages zugunsten einer verlängerten und regelmäßigen Nachtschlaf;
  • Minimierung von Stress sowohl bei der Arbeit als auch zu Hause (vielleicht braucht der Patient einfach nur Ruhe von allem!);
  • Lange "Sit-Runden" auf dem Monitor oder dem Fernseher ausschließen, besonders vor einem Traum.

Behandlung von Schlafwandeln bei Kindern

Wenn Hintergrundkrankheiten nicht aufgedeckt werden, verschwindet Schlafwandeln am häufigsten vollständig mit Beginn der Pubertät oder etwas später. Um Episoden von Somnambulismus zu vermeiden, ist es erforderlich:

  • Um einen Modus des Tages zu gründen und zu beobachten, dass das Kind so viel schlief, wie es für den normalen Gesundheitszustand braucht;
  • Stressfaktoren beseitigen - im Kindergarten, in der Schule, zu Hause;
  • Lassen Sie das Kind vor dem Schlafengehen nicht in Geräte "schwärmen" oder "stecken bleiben" (besonders wenn er aggressive Computerspiele mag). Und in der Regel sollte die Zeit vor dem Computer und dem Fernseher begrenzt sein - viel besser schläft das Kind nach Sport oder Spielen an der frischen Luft.

Vorbeugende Maßnahmen und vorbeugende Maßnahmen

Wie kann man Verletzungen und wiederholte Episoden vermeiden? Alle Prävention des Schlafwandelns kommt auf eine Phrase: Schaffen Sie eine sichere Umgebung für den Schlafwandler im Haus!

Du kannst nicht helfen, die ganze Nacht zu schlafen und es zu kontrollieren: Es ist so kurzlebig, dass du ein Schlafwandler wirst. Natürlich ist es nicht wünschenswert, ihn alleine im Zimmer zu lassen, aber das ist nicht immer möglich. Also lass ihn:

  • kann nicht überall klettern und fallen (entfernen Sie die Etagenbetten und Sport-Ecke, blockieren Sie die Treppe in den zweiten Stock);
  • Er wird nichts scharfes, zerbrechliches, schweres in die Hand nehmen;
  • kann Fenster und die Haustür nicht öffnen, Gas- und Elektrogeräte einschalten, Streichhölzer oder ein Feuerzeug finden;
  • stolpere über etwas unter deinen Füßen;
  • hart auf einige sehr prominente Eckmöbel schlagen (bewegen, absperren, mit einem weichen Tuch neutralisieren).


Achten Sie darauf, es um sicherzustellen, dass ein Wahnsinniger im Dunkel schlief - keine Stehleuchte und Nachtlichter, die Vorhänge schließen, auch - plötzlich der Vollmond (die Episode als solche nicht den Mond provozieren könnte, und jeden Lichtblitz). Natürlich, schalten Sie das elektrische Licht nicht ein und stellen Sie nicht sicher, dass der Schlafwandler im Wachzustand ist.

In schweren Fällen (lunatic ist körperlich stark und hat die Fähigkeit, mit ihnen während der Aktivität zu bewältigen, und die Folgen sind häufig und gefährlich) ist es in der Nacht zu Bett binden kann. Natürlich ohne Schmerzen zu verursachen und ohne Durchblutungsstörungen zu provozieren!

Ein kleiner Trick funktioniert manchmal: Sie können einen Lappen in kaltes Wasser vor dem Bett eines Verrückten legen. Statt eines Teppichs. Wenn die Episode beginnt, wird eine Berührung der Nässe und Kälte die Person wecken.

Fürchte dich nicht vor den Manifestationen des Schlafwandelns! Wir sind nicht die alten Griechen nicht von dem Wahnsinn unterschieden, und mittelalterlichen Obskurantismus, auf dem Scheiter unglücklich „vom Teufel besessen“ verbrannt. Die Manifestationen des Schlafwandelns können vollständig geheilt oder wesentlich geglättet werden - alles hängt von dir ab!

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie