In dem Artikel erzählen wir von der Mutter-und-Stiefmutter vom Husten. Sie werden die medizinischen Eigenschaften der Pflanze und wirksame Rezepte lernen, die helfen, trockenen und nassen Husten zu heilen.

Die heilenden Eigenschaften der Mutter-und-Stiefmutter

loading...

Mutter-und-Stiefmutter beim Husten benutzt Hilft die Mutter-und-Stiefmutter beim Husten? Unter den Heilmitteln, die zum Husten wirksam sind, nimmt die Mutter-und-Stiefmutter eine führende Position ein.

In der Medizin werden die Blätter der Pflanze verwendet, aus ihnen werden Infusionen hergestellt, die bei Erkrankungen der Atemwege, als Desinfektionsmittel, entzündungshemmend und schleimlösend eingesetzt werden.

Therapeutische Eigenschaften der Mutter-und-Stiefmutter von Husten:

  • umhüllt die Schleimhaut der Halsschmerzen;
  • reduziert Heiserkeit;
  • erhöht die Immunität.

Tannine verdünnen das angesammelte Sekret (Sputum), fördern dessen Beseitigung, reduzieren Hyperämie und Entzündungsvorgänge.

Hilft die Mutter-Stiefmutter beim Husten?

Der Hauptgrund für die Entwicklung von Husten ist eine Verletzung des Mechanismus der Reinigung der Atemwege von zähflüssiger Bronchialsekretion, die sich anhäuft und einen Husten hervorruft.

Das Gras der Steppenmutter und Stiefmutter wird oft aufgrund der positiven Eigenschaften der Pflanze verwendet. Blumen und Blätter erzeugen einen weichmachenden Effekt mit einem trockenen Husten und regen das Aushusten an - wenn sie nass sind.

Behandlung und trockenen und nassen Husten über Infusion oder Auskochen der Mutter Huflattich durchRaten, wodurch die Immunabwehr zu erhöhen, Schleimhautschicht des Atmungssystems wiederherzustellen.

Bei der Behandlung von nassem und trockenem Husten muss berücksichtigt werden, dass die Mittel der Mutter-und-Stiefmutter zu erhöhtem Schwitzen beitragen, daher ist es wichtig, Zugluft zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für Kinder und Erwachsene mit geschwächter Immunität.

Wie man eine Mutter-und-Stiefmutter vom Husten belästigt

loading...

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Abkochung nicht in großen Mengen durchgeführt werden muss. Die Dauer seiner Lagerung - nicht mehr als 2 Tage. Das Kochen und Nehmen jedes Mal folgt einem frischen Heilmittel.

Medizinische Formen von Mutter-und-Stiefmutter

Von der Mutter-und-Stiefmutter machen die Abkochungen, die Infusionen, die Tinkturen, den Sirup und den Saft vom Husten Die Pflanze wird in Form von dem Tee, dem Sirup, der Infusion, der Brühe verwendet. Bei Mutter und Stiefmutter ein hoher Gehalt an medizinischen Spurenelementen, die zur Verflüssigung und zum Sputum-Husten beitragen. Die getrocknete Pflanze wird gebraut oder besteht auf speziellen Rezepten, deren Wirkung seit Generationen überprüft wurde.

Brühe

Während des Brauens sondert die Pflanze Schleim ab, der sich positiv auf das Atmungssystem auswirkt, die Schleimhäute des Rachens umhüllt, Entzündungen und Irritationen beseitigt. Dies führt zu einer Abnahme der Stärke und Häufigkeit des Hustens. Überlegen Sie, wie Sie eine Mutter-und-Stiefmutter aus einem Husten brauen.

Die Zutaten:

Wie man kocht: Hacken Sie das Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser. In ein Wasserbad geben und 15 Minuten erhitzen. Strain, fügen Sie abgekochtes Wasser hinzu, um genau 250 ml des fertigen Produkts zu erhalten.

Wie zu verwendenBei einem starken Husten, wenn seine Manifestationen sehr scharf sind, nehmen Sie alle 2 Stunden 1 Esslöffel. Wenn sich der Zustand verbessert, gehen Sie zum sanften Empfang des Mittels: 1 EL. Brühe 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten für 30-40 Minuten.

Ergebnis: Reduzierung von Husten, Stimulation des Auswurfs und Auswurf von Sputum.

Kräuter-Sammlung

Steigern Sie die Effizienz von Mutter und Stiefmutter andere Kräuter.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 1 TL
  2. Calendula - 1 TL.
  3. Wasser - 250 ml.

Wie man kocht: Mischen Sie die Rohstoffe und gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. In ein Wasserbad geben und 20 Minuten erhitzen. Vom Herd nehmen und 60 Minuten gehen lassen. Belastung.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie die Brühe morgens und abends für eine halbe Tasse.

Ergebnis: Abnahme des Hustens, Stimulierung des Auswurfs des Sputums.

Es ist wichtig, die Dauer der Einnahme der Abkochung der Mutter-und-Stiefmutter vom Husten zu beachten - nicht mehr als 7 Tage. Wenn Husten mit dieser Behandlung nicht bestanden hat, sind seine Manifestationen nicht abgenommen, Sie sollten einen Arzt aufsuchen.

Infusion

Es gibt zwei Rezepte für die Infusion: auf Wasser und auf Wodka. Überlegen Sie, wie Sie kochen und wie Sie die Mutter-und-Stiefmutter beim Husten nehmen.

Die Zutaten:

Wie man kocht: Hacken Sie das Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser. Abdecken und 60 Minuten stehen lassen.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie ½ Tasse 2-3 mal am Tag.

Ergebnis: Verringerung der Manifestationen von Husten, Verringerung seiner Intensität und Häufigkeit.

Sie können 1 Teelöffel zur Infusion hinzufügen. Honig, dies wird die heilende Wirkung verstärken.

Tinktur

Betrachten wir die Methode der Vorbereitung der alkoholischen Infusion.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 250 g.
  2. Wodka - 250 ml.

Wie man kocht: Trockenes oder frisches Gras mit Wodka mischen, umrühren. An einem dunklen Ort, bestehen Sie 10-14 Tage. Belastung.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie Alkohol Tinktur von 20 bis 30 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Ergebnis: Reduzieren von Husten, Ausdünnen und Spucken aus dem Sputum.

Bei Erkältungen und Viruserkrankungen ist die Infusion von Mutter-und-Stiefmutter aus Husten eines der besten natürlichen Heilmittel.

Sirup

Ein weiteres wirksames Mittel gegen Husten ist ein Sirup aus der Mutter-und-Stiefmutter.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 400 g.
  2. Zucker - 250 g.
  3. Honig - 500 ml.

Wie man kocht: Im Half-Liter-Gefäß trockene, mit Zucker bedeckte Blüten und Blätter der Pflanze legen. Stellen Sie das Glas an einem dunklen kühlen Ort und einweichen für 30 Tage. Nach dem angegebenen Zeitraum werden die kandierten Blätter mit Honig gegossen und 7 Tage bei Raumtemperatur stehen gelassen.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie 1 EL. Sirup pro Tag.

Ergebnis: Verringerung der Reizung des Rachens, Verringerung der Häufigkeit von Husten.

Sirup von Mutter-und-Stiefmutter von einem Husten kann Kindern gegeben werden, aber nur, wenn sie keine Allergien gegen Honig haben.

Saft

Die Mutter-und-Stiefmutter hilft, Erwachsene in Form von Saft aus einer Pflanze herauszuhusten. Er wird zum Husten mit Asthma, Bronchitis, längerem Rauchen verschrieben.

Die Zutaten:

  1. Saft der Mutter-und-Stiefmutter - 3 TL.
  2. Milch - 250 ml.

Wie man kocht: Nehmen Sie saubere, schmutzige Blätter und Pflanzenblumen. Schleifen Sie es. Mit Hilfe eines Entsafters oder manuell den Saft auspressen und in die Milch geben.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie die Formel einmal am Tag.

Ergebnis: Verringerung der Schweißbildung im Hals, Reduzierung von Hustenanfällen.

Saft mit Milch trinken sollte sofort nach der Zubereitung erfolgen, es ist nicht empfehlenswert, es zu lagern.

Rezept für Kinder von Husten

Verwenden Sie Mutter-und-Stiefmutter von Husten für Kinder, aber erst nach Erreichen des fünften Lebensjahres. Die Dosierung ist in diesem Fall reduziert.

Die Zutaten:

Wie man kocht: Bringen Sie das Wasser zum Kochen, fügen Sie das trockene Gras hinzu. Bestehen Sie 30 Minuten. Belastung.

Wie zu verwenden: Geben Sie dem Baby jeweils 1 Teelöffel. dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Ergebnis: Verringerung der Schweißbildung im Hals, Verdünnung des Sputums, Erleichterung der Ausscheidung.

Mutter-und-Stiefmutter vom Husten bis zum Kind wird empfohlen, nur unter der Kontrolle des Kinderarztes zu geben.

Rezept für Erwachsene

Der Einsatz von Mutter-und-Stiefmutter zur Behandlung stärkt die Arbeit der Bronchien, provoziert die Verdünnung des angesammelten Sputums und erleichtert seine Ausscheidung.

Heilung eines längeren Husten hilft das folgende Rezept.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 2 EL.
  2. Süßholzwurzel - 1 EL.
  3. Wasser - 500 ml.

Wie man kocht: Mischen Sie die trockenen Zutaten. Wasser zum Kochen bringen. Gießen Sie die vorbereiteten Kräuter. Bedecken und 2-3 Stunden stehen lassen.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie zweimal täglich eine halbe Tasse.

Ergebnis: Verringerung der Entzündung, Verdünnung des Sputums, Erleichterung des Entzugs.

Gekochte Infusion sollte nicht länger als zwei Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Spezialrezept mit Wegerich

Diese Version des Stillens wird verwendet, um "bellenden" Husten zu behandeln.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 1 EL.
  2. Wegerich - 1 EL.
  3. Wasser - 500 ml.

Wie man kocht: Mischen Sie die trockenen Zutaten. Wasser zum Kochen bringen. Gießen Sie die Kräuter. Bedecken Sie und bestehen Sie für 30-40 Minuten. Belastung.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie 1-2 Esslöffel. dreimal am Tag.

Ergebnis: Verringerung der Manifestationen von Husten, Ausscheidung von Sputum aus den Bronchien.

Bei Husten können Sie ein Fertigarzneimittel kaufen. In dem Sirup aus Wegerich und Mutter-und-Stiefmutter, der von der Firma Evalar hergestellt wird, bleiben die medizinischen Eigenschaften der Pflanzen erhalten. Die Wirkung des Mittels erleichtert die Atmung und mildert die Erscheinungen des trockenen und feuchten Hustens.

Der Sirup enthält Vitamin C, das die Immunität und Widerstandskraft des Körpers gegen die Krankheit erhöht, und Minze und Eukalyptus-Ester verbessern die Ausscheidung von Sputum.

Dosierung für die Verwendung von Sirup mit Mutter-und-Stiefmutter und Hustenbrocken:

  • für Kinder 4-8 Jahre - 1 Teelöffel;
  • für Kinder 8-14 Jahre - 2 Teelöffel;
  • für Erwachsene und Kinder über 14 Jahre - 1,5 Esslöffel.

Sirup sollte zweimal täglich eingenommen werden, für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren ist die Aufnahmemenge erhöht.

Mutter-und-Stiefmutter von Husten während der Schwangerschaft

loading...

Von Husten während der Schwangerschaft sollte Mutter-und-Stiefmutter mit Vorsicht eingenommen werden. Bevor Sie das Medikament einnehmen, ist es ratsam, sich von einem Gynäkologen beraten zu lassen. Diese Pflanze kann einer Frau in Gegenwart ihrer anderen assoziierten Pathologien kontraindiziert sein. Die Annahme von Geldern kann gefährlich und nicht gerechtfertigt sein.

Weitere Informationen zu Mutter und Stiefmutter finden Sie im Video:

Kontraindikationen

loading...

Mutter-und-Stiefmutter aus den Husten Kontraindikationen für die Anwendung hat Folgendes:

  • individuelle Intoleranz;
  • Stillen;
  • Pollenallergie;
  • Pathologie der Leber.

Es ist verboten, Säuglingen und Kindern unter 5 Jahren eine Mutter-und-Stiefmutter vom Husten zu geben.

Eine längere Einnahme von Brühen oder Infusionen verursacht eine starke Belastung der Nieren.

Bei Selbstbehandlung oder Nichteinhaltung der Empfehlungen des behandelnden Arztes können Sie Ihre Gesundheit schädigen.

Was man sich merken sollte

loading...
  1. Mutter-und-Stiefmutter ist ein wirksames Antitussivum. Es wird allein als Abkochung, Infusion, Sirup und in Kombination mit anderen Heilkräutern genommen.
  2. Die Pflanze hilft bei der Behandlung von Husten jeglicher Ätiologie. Auf die Bewerbung für Kinder von Mutter-und-Stiefmutter aus Husten sind die Bewertungen außergewöhnlich positiv.
  3. Zubereitungen der Pflanze haben eine schleimlösende Wirkung, beseitigen Anzeichen von Hyperämie im Rachen, verdünnen Sputum, fördern ihre Beseitigung, reduzieren die Manifestationen des Hustens.

Bitte unterstützen Sie das Projekt - erzählen Sie uns von uns

Mutter und Stiefmutter für Kinder zum Husten

loading...

Mutter-und-Stiefmutter von Husten Blog Alena Kravchenko

loading...

Hallo, liebe Leser. In der Saison der katarrhalischen und viralen Erkrankungen möchte ich mit Ihnen ein wirksames Hustenmittel teilen, das meine Mutter mir gegeben hat. Zur Zeit meiner Kindheit waren die Apothekenregale nicht so voller Medikamente, also musste ich mich an die Volksmedizin wenden. Außerdem hat meine Mutter selbst Kräuter für den Winter geerntet. Ich erinnere mich, dass sie sie in Baumwollsäcken aufbewahrte, sie waren alle unterschrieben, und sie wusste, was für Gras und von welcher Krankheit. Jetzt hat die Wissenschaft Hunderte von verschiedenen Krankheiten identifiziert, die verschiedene Symptome und Ursachen haben, sowie Behandlungsmethoden. Zur gleichen Zeit wurden Tausende von pharmazeutischen Arzneimitteln in der Praxis in der Praxis entwickelt und erfolgreich eingesetzt, mit verschiedenen Indikationen für die Verwendung, unterschiedliche Wirkungsgrade und Kontraindikationen, Nebenwirkungen.

Es ist unmöglich, die Errungenschaften der modernen Medizin in dieser Richtung zu leugnen. Aber vergessen Sie nicht die Werkzeuge, die unsere Vorfahren von der Natur selbst veranlasst haben. In vielen Fällen zeigen sie nicht weniger Wirksamkeit, ohne dabei den Körper negativ zu beeinflussen oder ganz unbedeutende Vorbehalte zu haben.

Eines dieser natürlichen einzigartigen Heilmittel ist die Mutter-und-Stiefmutter, eine Pflanze, die fast jedermann bekannt ist und auch heute noch nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch bei der Verschreibung von Ärzten verwendet wird.

Meistens wird die Mutter-und-Stiefmutter zum Husten mit allen Erkrankungen der Atemwege verwendet, da sie eine starke schleimlösende Wirkung hat. Aber seine Eigenschaften sind viel breiter.

Therapeutische Eigenschaften und Anwendung von Huflattich

Es desinfiziert perfekt, hilft entzündliche Prozesse zu bekämpfen, hilft sogar bei Asthma. Aber dennoch ist es, wenn Sie verschiedene Ätiologie Husten es in 99% der Fälle verwendet wird, da es eine Beschichtung und Ausdünnen Effekte hat, wirkt sich positiv auf siplosti Stimme, Entzündungen im Hals, Bronchitis und sogar Lungenentzündung.

In seiner Zusammensetzung hat eine hohe Konzentration von natürlichen biologisch aktiven Substanzen - Saponine und verschiedene organische Säuren.

Sie reduzieren die Dichte des Sputums in den oberen Atemwegen und stellen schnell die normalen Prozesse der natürlichen aktiven Bewegung des speziellen Ciliatenepithels in der Luftröhre und in den Bronchien wieder her.

Der Schleim, der in der Pflanze enthalten ist, fällt beim Brauen auf. Es wirkt sich sehr positiv auf das Atmungssystem aus, da es die Schleimhäute in Mund, Rachen und Kehlkopf einhüllt, Entzündungen und Reizungen in ihnen beseitigt.

Tannine mildern, in Kombination mit den oben aufgeführten Eigenschaften der Pflanze, schnell den Husten, verdünnen und lenken das Sputum um, reduzieren Entzündungen und Spülung.

Dank all dies ist die Mutter-und-Stiefmutter fast der erste Husten für jede Ätiologie bei Kindern und Erwachsenen. Es ist verfügbar, einfach zuzubereiten, einfach anzuwenden, hat eine einzigartige Wirkung und kann den Zustand auch in schweren Fällen schnell lindern.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Mutter- und Stiefmütter sogar glücklich sind zu trinken, da eine Abkochung oder Infusion ihrer Blätter und Blumen, besonders Honigbienen, nicht nur nützlich, sondern auch köstlich ist.

Die Pflanze enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, Tannine, wertvolle Säuren, ätherische Öle. Aus diesem Grund, sie wirkt auch allgemeine Stärkung, da es das Immunsystem durch die Stimulierung und hilft, den ganzen Körper nährt das optimale Verhältnis der Darmflora, positive Wirkung auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakt wieder herzustellen.

Weniger oft, aber nicht weniger effektiv, wird diese Pflanze für Tuberkulose, Krampfadern, dermatologische Probleme, verstopfte Nase, als Kosmetikum für Haarausfall und Zerbrechlichkeit verwendet.

Infusion von Huflattichblättern vom Husten

Es gibt zwei populäre Rezepte, die erzählt werden müssen. Einer von ihnen basiert auf Wodka, der andere - auf dem Wasser. Beide sind dazu bestimmt, den Zustand des Patienten beim Husten zu lindern oder vollständig zu beseitigen.

Infusion von Wasser

Auf ein Glas steiles kochendes Wasser nehmen Sie 3-3,5 Teelöffel einer trockenen Pflanze, gießen Sie es mit Wasser in eine Porzellanteekanne, bedecken Sie mit einem Deckel. Danach das natürliche Tuch einwickeln und 20-25 Minuten ziehen lassen. Weiter - zu entwirren, abtropfen lassen. Essen: die Hälfte des Glases, unabhängig von der Nahrungsaufnahme, 2-4 mal am Tag.

Die beste Infusion ist diese Infusion, die direkt nach dem Kochen in einer warmen Form verwendet wird.

Im Idealfall, wenn Sie einen Löffel Tee Biene Honig hinzufügen, die die heilende Wirkung der Mutter und Stiefmutter ergänzen und die Genesung beschleunigen, sowie fügen Sie eine neue einzigartige Aromen aromatischen Noten. Bei katarrhalischen Erkrankungen, Viruserkrankungen begleitet von Husten ist dieses Mittel eines der besten Mittel für Kinder und Erwachsene!

Wenn Ihr Baby sich weigert, Kräutertee zu verwenden, dann versuchen Sie, ihm Milch mit Honig und Soda vom Husten anzubieten, es ist ein einfaches und effektives Rezept für meine Großmutter.

Infusion auf Wodka

Crushed trocken (man kann und frisch nehmen) Blätter der Pflanze in einer Glasschale legen (Glas oder Flasche, zum Beispiel), gießt Wodka, so dass sie es vollständig bedeckt sind, Kork fest mit einem Deckel oder Kork, Gummi Kork.

An einem dunklen kühlen (aber nicht kalten) Ort für 10-14 Tage. Nehmen Sie eine Infusion von Wodka sollte dreimal täglich zwanzig bis dreißig Tropfen vor dem Prozess des Essens sein. Die Wirkung ist vergleichbar mit der Wirkung von Wasserinfusionen.

Dekokt aus den Blättern der Mutter-und-Stiefmutter zur Behandlung von Husten

Cook es ist nicht schwieriger als die Infusion. Nehmen Sie dazu 1-1,5 Teelöffel getrocknete Blätter, basierend auf einem Glas Wasser. Gießen Sie, 10 Minuten in einem Wasserbad erhitzen, schalten Sie aus, bestehen Sie für 6 Minuten, und dann - füllen Sie mit vorgekochtem Wasser auf, so dass das Gesamtvolumen genau 1 Glas oder 250 Milliliter ausmachte.

Die Brühe wird alle paar Stunden auf den Löffel des Esszimmers genommen. Dies ist die ersten paar Tage, zu Beginn der Krankheit. Weiter - drei bis vier Mal am Tag für den gleichen Löffel vor dem Essen (eine halbe Stunde davor). Der Ablauf der Aufnahme der Brühe, sowie der Infusion auf dem Wasser oder dem Wodka, vom Husten - nicht mehr als 1 Woche!

Mutter-und-Stiefmutter vom Husten - wie man nimmt und wie man trinkt

Auf der Basis dieser Pflanze werden Apothekenprodukte, Sirups und sogar Tabletten hergestellt. Alle von ihnen sind sehr gut für Husten und werden von Ärzten für Kinder, Erwachsene verschrieben. Aber auch Mittel, die nach den Vorschriften der Alternativmedizin zubereitet werden, sind nicht weniger beliebt.

Die größte Nachfrage besteht weiterhin darin, Infusionen und Abkochungen zu verwenden. Ihre Wirkung ist sehr ähnlich, ebenso wie die Art der Herstellung und auch - Anwendungen. Aber es gibt Unterschiede in letzterem, und sie sollten in Erinnerung bleiben.

Also, für Erwachsene vom Husten:

✔ Infusion auf dem Wasser: trinken Sie das halbe Glas, unabhängig von der Nahrungsaufnahme, 2-4 mal am Tag.

✔ Infusion auf Wodka: Nehmen Sie 20-30 Tropfen 3 mal täglich vor den Mahlzeiten für 30-35 Minuten.

✔ Brühe: die ersten 1-2 Tage der Krankheit - trinken Sie alle 2-3 Stunden für 1 Esslöffel. Dann noch 4-5 Tage - 3 bis 4 mal am Tag für 1 Esslöffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Der Verlauf der Einnahme dieser Mittel sollte nicht länger als 7 Tage dauern.

Mutter-und-Stiefmutter für Kinder

Für kleine "Patienten" bringt diese Pflanze auch viele Vorteile. Es kann helfen, Husten vollständig loszuwerden, und dies wird die Verwendung von chemischen Drogen verhindern, was auch wichtig für den Körper des noch zerbrechlichen Babys ist.

Auch mit den Mitteln für die Kinder dieser Pflanze hergestellt, ist es notwendig, sehr vorsichtig zu sein, unter Berücksichtigung aller seiner Auswirkungen: Desinfektionsmittel, Tonic, schweißtreibend, schleimlösend, entzündungshemmend, wundheilend. Wie sich der kindliche Organismus verhält, wie er auf diesen oder jenen Teil der Pflanze reagiert - ist zu 100% unbekannt.

Daher sollten Kinder nur dann eine Mutter-und-Stiefmutter erhalten, wenn dies nachweisbar ist, und auch unter strenger Überwachung durch Erwachsene. Es ist am besten, vor Beginn der Behandlung einen Kinderarzt zu konsultieren.

Verwenden Sie die beste Abkochung oder Infusion, nicht nur auf Wodka, sondern auf sauberes Trinkwasser. Sie können es geben, beginnend mit 5 Jahren, aber wieder, nur in Ermangelung von Kontraindikationen (sie werden separat unten besprochen). Sie helfen vor allem beim Husten.

Aber kann für chronische Entzündung der Mandeln, verstopfte Nase, Fieber, als ein Stärkungsmittel und Stärkungsmittel, mit Diathese und sogar mit scrofula verwendet werden.

Nehmen Sie die Infusion für Kinder sollte etwa 50 Gramm und die Brühe - ein Teelöffel. Vielfältigkeit der Rezeption - 2-3 mal pro Tag. In Ermangelung von Allergien gegen Honig wird empfohlen, zu den Medien hinzuzufügen!

In den meisten Fällen wird diese Dosierung nicht beobachtet. Das heißt, Eltern brauen einfach Blätter von Mutter und Stiefmutter zusammen mit Blumen, wie Tee, und geben sie Kindern mit Honig mehrmals am Tag etwa die Hälfte des Glases. Diese Methode ist einerseits gerechtfertigt, da sie den Effekt der Rezeption erhöhen kann. Aber andererseits - riskanter, weil schließlich die oben empfohlene Mindestdosis, obwohl es die Wirksamkeit der Mittel verringert, aber gleichzeitig die möglichen Risiken von ihrer Aufnahme verringert.

Sammlung von Kräutern zur Behandlung von Husten bei Mutter und Stiefmutter

Diese Pflanze ist bei weitem nicht die einzige, obwohl eine der bekanntesten, unter denen, die in der Behandlung von Husten und Erkältungen, Viruserkrankungen eingesetzt werden können.

Hagebutte, Anis, Holunder, Oregano, Wegerich, Johannisbeere, Himbeere, Süßholzwurzel. All diese natürlichen Inhaltsstoffe haben einzigartige heilende Eigenschaften. Und sie können die Tätigkeit der Mutter-und-Stiefmutter perfekt ergänzen!

Ein Rezept mit einer Hundsrose

Getrocknete Hagebutten - zweieinhalb Esslöffel. Mutter-und-Stiefmutter ist ein Esslöffel. Honigbienen - zweieinhalb Esslöffel. Sauberes Trinkwasser - fünf Gläser. Trockene und zerkleinerte Gras mit Früchten gemischt, kochendes Wasser gießen, abdecken und für ca. 25-30 Minuten bestehen. Belastung.

Pellet erneut 2 Tassen kochendes Wasser gießen, erneut darauf bestehen und sich anstrengen. Beide infundieren und fügen Honig hinzu. Sie müssen dreimal täglich ein halbes facettiertes Glas verwenden. Sehr gut hilft bei Erkältungen, Husten und stärkt das Immunsystem.

Mit Anis, Hagebutten und Knospen

Die Anteile der Zutaten: 3: 2: 1. Sie sollten gemischt und 1 Glas kaltes Wasser gegossen werden. Die Infusionszeit beträgt 3 Stunden. Als nächstes kochen und an einem kleinen Feuer für nicht mehr als 5 Minuten köcheln lassen. Nehmen Sie Husten, mit allgemeiner Schwäche und Unwohlsein, mit Gastritis - 3 mal am Tag für 1/3 Tasse.

Himbeere, Oregano, Johannisbeere

Blätter von Himbeeren, Oregano und Johannisbeeren. All das ist in gleichen Anteilen gemischt. Das Verhältnis von Wasser zu der Mischung: eine Löffelmischung, ein Glas Wasser. Gekochtes Wasser gießen und ca. 10 Minuten gehen lassen.

Nimm das halbe Glas vor dem Frühstück, immer in heißem Zustand. Es wird Kraft hinzufügen, normale Nasenatmung unterstützen, Schlaf normalisieren, Schleim beschädigen und Husten beseitigen.

Mit der Wurzel des Lakritzes

Dies sind zwei starke Zutaten. Selbst ein trockener Husten kann vor ihrem gemeinsamen Ansturm nicht bestehen. Er wird in 5-7 Tagen besiegt werden. Geschnitzelte Süßholzwurzel muss mit den trockenen Blättern der Mutter-und-Stiefmutter gemischt werden, in Verhältnis eins zu eins. Falten Sie sie in einem Porzellankessel (1-1,5 Teelöffel) und gießen Sie 1,5 Tassen kochendes Wasser, unter dem Deckel für 5 Minuten. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten.

Darüber hinaus können Sie ein anderes beliebtes Rezept für Husten versuchen - es ist Zwiebeln mit Honig. Es ist ein einfaches und wirksames Hustenmittel für Kinder und Erwachsene.

Kontraindikationen für Kräuter:

1. Alter bis 5 Jahre.

2. Schwangerschaft und Stillzeit.

3. Schwere Nieren- und Leberschäden.

4. Individuelle Intoleranz.

5. Zeitraum der Anwendung - nicht mehr als 10-14 Tage.

Wann und wie ernten Sie die Blätter der Mutter-und-Stiefmutter

Die Blätter haben eine besondere Heilkraft, weil sie mehr als 85% der Wirkstoffe enthalten.

Aber Sie können Blumen ernten, sie später mit Blättern bei der Vorbereitung von Fonds mischen. Sie verleihen einer Abkochung oder Tinktur eine angenehme Farbe, Geschmack und Aroma.

In verschiedenen Regionen "reift" die Mutter-und-Stiefmutter zu verschiedenen Zeiten. Blumen werden während der Blütezeit, 2-3 Tage von Anfang an geerntet. Das ist ungefähr April.

Blätter - während ihrer größten Frische und Amoklauf: Ende Mai - Anfang Juni. Rohmaterialien werden geschnitten oder abgerissen und in einen geeigneten Behälter gefaltet.

Zu Hause - legen Sie es in einer Schicht auf Papier und trocknen Sie es natürlich 3-5 Tage lang. Ferner werden trockene Rohmaterialien zu Dosen oder Beuteln zur Lagerung hinzugefügt. Der ideale Ort dafür ist ein Dachboden oder eine Speisekammer.

Ernte Blätter, Mutter und Stiefmutter mit einem Husten hat eine wirklich positive Wirkung. Vor Gebrauch jedoch die Kontraindikationen lesen. Gesundheit!

Mutter-und-Stiefmutter ist ein wirksames Hustenmittel

loading...

Unter den vielen Pflanzen, die in der Volksmedizin zur Hustenbehandlung bei Kindern unterschiedlichen Alters verwendet werden, ist es wert, Mutter-und-Stiefmutter hervorzuheben. Es ist nicht schwer, es aufgrund der hellen Blütenstände mit gelben Blütenblättern zu erkennen. Ein niedriges einjähriges Kraut hat enorme heilende Eigenschaften, und deshalb kann es in fast allen Stillen für eine Erkältung gefunden werden.

Eigenschaften der Mutter-und-Stiefmutter

Das Hauptmerkmal der Mutter-und-Stiefmutter ist ihre Fähigkeit, das Spucken beim Husten zu beeinflussen.

Der Husten besteht bekanntlich aus zwei Arten: trocken und nass. Dieses Symptom begleitet die meisten Infektionskrankheiten, insbesondere den katarrhalischen Typ. Wenn Sie es nicht behandeln, haben die Bakterien, die in die Lunge gelangen, weiterhin eine katastrophale Wirkung. Dies ist mit der Entwicklung von Lungenentzündung und anderen ähnlichen Krankheiten verbunden.

Um den Erreger der Infektion loszuwerden und direkt zu husten, ist es notwendig, den Schleim aus den Lungen zu stimulieren. Hier kommen die Mutter und die Stiefmutter zum Einsatz. Es ist nützlich für trockenen und nassen Husten. Im ersten Fall ermöglicht diese Pflanze, die Schleimproduktion anzuregen, mit der die pathogenen Mikroorganismen austreten. In der zweiten Situation wird das aktiv zugeteilte Sputum verflüssigt, was den Prozess des Auswurfs bei Hustenanfällen erleichtert. Eine warme Brühe fördert die Entfernung von Entzündungen der Schleimhaut und lindert die Schmerzen im Rachen. Darüber hinaus kann Mutter-und-Stiefmutter als Vorbeugung gegen Erkältungen verwendet werden. Um die Immunität zu erhöhen, wird es zu Tee hinzugefügt oder einfach mit Honig-Infusion zubereitet.

Funktionen der Verwendung

Damit die Pflanze eine positive Wirkung bei der Behandlung von Krankheiten wie ARVI, Influenza, Keuchhusten hat, ist es notwendig, hochwertige Rohstoffe zu wählen.

Wenn Sie eine Sammlung in einer Apotheke kaufen, achten Sie auf das Verfallsdatum und die Herkunft. Sie können einig getrocknetes Gras Großmutter auf dem Markt zu nehmen, aber in diesem Fall gibt es keine Garantie, dass Sie nicht stattdessen mehr schaden verwenden werden, weil Sie nicht wissen, wo und wann die Mutter-und-Stiefmutter gesammelt wurde, wie es getrocknet und gelagert wird, wo. In diesem Fall ist es besser, das Gras außerhalb der Stadt selbstständig zu pflücken und es zu Hause zu trocknen. Achten Sie darauf, dass es nicht ultraviolett wird, sonst werden die heilenden Eigenschaften weitgehend verloren gehen.

Das große Plus der Mutter-und-Stiefmütter ist, dass sie fast schon in den ersten Lebensjahren von Husten an Kinder verabreicht werden können. Natürlich sind die Dosis und Konzentration solcher Medikamente unterschiedlich. Es ist immer noch genug für Babys, um eine schwach gesüßte Infusion von 1-2 Esslöffel pro Tag zu geben. Je älter das Kind, desto größer werden die Portionen. So können die Schüler pro Tag bis zu 1 Glas Brühe konsumieren. Mit der regelmäßigen Verabreichung solcher Medikamente als Adjuvans bei der Behandlung von Husten ist es möglich, die Heilungszeit um die Hälfte oder sogar dreimal zu verkürzen. Mit anderen Worten, Sie können ein solches unangenehmes Symptom in 3 bis 4 Tagen loswerden.

Rezepte von Infusionen

Für die wirksame Behandlung von Husten ist es wichtig, das Arzneimittel richtig vorzubereiten. Mutter-und-Stiefmutter kann sowohl getrennt als auch als Teil des Stillens verwendet werden. Besonders gut ist es mit Pflanzen wie Fenchel und Althea, die oft in der Kinder-Erste-Hilfe-Kit enthalten sind, sowie mit Wegerich kombiniert.

Es gibt viele Möglichkeiten, Volksmedizin mit dieser Pflanze vorzubereiten:

  • Abkochungen und Aufgüsse;
  • Alkohol Tinkturen;
  • Kräutertees;
  • Sirupe;
  • Einatmen.

Das einfachste und wirksamste Hustenmittel ist die Infusion aus den Blättern der Mutter-und-Stiefmutter. Um es zu machen, müssen Sie 2 EL gießen. l. trockene Blätter 200 ml kochendes Wasser. Nach 20 Minuten wird die Infusion filtriert und dem Kind in kleinen Portionen während des Tages etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten zu trinken gestattet.

Eine andere Möglichkeit ist Alkohol Tinktur. Es wird 30 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten gegeben. Um die Tinktur herzustellen, sollte eine halbe Dose frisch gehackter Blütenstände mit Wodka übergossen und ca. 10 Tage an einen dunklen Ort gestellt werden. Da das Arzneimittel Alkohol enthält, sollten sehr kleine Kinder nicht behandelt werden.

Inhalationen sind ein wirksames Mittel gegen Husten und Halsschmerzen. Um dies zu tun, gießen Sie einen Löffel trockener Blätter mit einem Liter kochendem Wasser und lassen Sie das Kind diesen Dampf einatmen. Es ist notwendig, ein solches Verfahren mehrmals am Tag und mindestens 15 Minuten durchzuführen.

In Reserve, können Sie einen Sirup aus einem Husten aus den Blättern der Mutter-und-Stiefmutter machen. Nehmen Sie dazu ein halbes Liter Glas und füllen Sie es mit frisch gepflückten Blättern der Pflanze, die mit Zucker bestreut sind. Dann wird die Dose aufgerollt und weggeräumt, um sie an einen dunklen, kühlen Ort zu bringen. Sie können es sogar für etwa einen Monat im Boden vergraben. Während dieser Zeit sollte die Masse homogen werden. Danach werden die kandierten Blätter mit einem Liter flüssigem Honig gegossen und für eine weitere Woche bei Raumtemperatur infundiert. Das bedeutet, geben Sie den Kindern einen Löffel pro Tag für 2 Wochen.

Wenn Sie die Mutter-und-Stiefmutter als vorbeugende Maßnahme verwenden möchten, können Sie die getrockneten Blätter und Knospen mit Fenchel, Minze, Himbeeren und Johannisbeeren mischen. Sie können auch Stücke von getrockneten Früchten hinzufügen. Eine solche Mischung wird gebraut, wie ein üblicher schwacher Tee. Anstelle von Zucker können Sie Honig hinzufügen, wenn das Kind keine Allergien gegen Imkereierzeugnisse hat. Viel trinken diesen Tee ist es nicht wert, genug 2 Tassen pro Tag. Die Zusammensetzung der Mischung kann in Abhängigkeit von den Vorlieben des Kindes und der Reaktion seines Körpers auf neue Komponenten geändert werden.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Mutter-und-Stiefmutter gilt als sicher für Kinder. Es wird in einer Apotheke ohne Rezept veröffentlicht, und Kräutertees dürfen sogar an Säuglinge verabreicht werden. Natürlich ist es im Voraus notwendig, einen Kinderarzt zu konsultieren, da es für Kleinkinder einige Beschränkungen in Bezug auf den Erhalt solcher Mittel gibt.

Es erfordert auch medizinische Intervention, um die Frage der Zulässigkeit des Trinkens einer Brühe durch eine schwangere Frau oder während des Stillens zu lösen.

Im Allgemeinen gibt es keine Kontraindikationen für Erwachsene und Kinder. Das einzige, was die Zulässigkeit der Mutter-und-Stiefmutter beeinflussen kann, ist eine individuelle Intoleranz. Wenn ein Baby nach der Einnahme von Medikamenten Veränderungen im Verhalten, Verdauungsstörungen, Übelkeit oder eine allergische Reaktion bemerkt hat, ist es sofort wert, eine solche Behandlung zu bemerken. Im Allgemeinen wird es nicht empfohlen, Kindern unter 2 Jahren ohne Rücksprache mit einem Kinderarzt eine Mutter und eine Stiefmutter zu geben.

Unsere Spezialisten kommentieren

Mutter-und-Stiefmutter ist ein ausgezeichnetes Mittel der Volksmedizin gegen Husten und Erkältung. Es kann synthetische Drogen ersetzen, was ein großes Plus bei der Behandlung von Krankheiten mit einem solchen Symptom bei Kindern ist. Brühen, Infusionen und Inhalationen sind sehr einfach zubereitet, aber ihre Wirkung ist sehr effektiv.

Trotz der Tatsache, dass Kontraindikationen für den Einsatz von Mutter und Stiefmutter, gibt es wenig ist, ist es sicher, dass auf seinen Antrag an den Kinderarzt vereinbaren, vor allem, wenn wir jünger als 2 Jahre über einen Patienten sprechen. Vergessen Sie nicht, dass vollständig heilen Husten nur ein Gras oft unmöglich, und startete ein Symptom Komplikationen in der Lunge und der Atemwege als Ganzes führen kann.

Merkmale der Husten Behandlung bei Kindern mit Mutter und Stiefmutter

loading...

Heilpflanzen werden häufig zur Behandlung von Atemwegserkrankungen eingesetzt. Mutter und Stiefmutter wird Kindern ab 3 Jahren zum Husten verschrieben. Es wird verwendet, um medizinische Infusionen, Abkochungen und Medikamente vorzubereiten. Die Medikamente haben hohe schleimlösende Eigenschaften, sie werden bei Sputum und unproduktivem Husten eingesetzt. Überlegen Sie, wie sie den Körper beeinflussen.

Therapeutische Eigenschaften der Pflanze

Die Verwendung von auf pflanzlicher Basis hergestellten Arzneimitteln hilft bei schweren Attacken, fördert die schnelle Genesung und erleichtert den Zustand des Patienten. Wenn die Atemwege von viralen und bakteriellen Infektionen betroffen sind, werden am häufigsten die Blätter der Mutter-und-Stiefmutter verwendet. Sie sind reich an solchen nützlichen Substanzen:

  • Pharradiol und Arnidiol;
  • Taraxanthine;
  • Stigmasterin;
  • Phytosterol;
  • Tannine;
  • Glycoside;
  • Sitosterin;
  • organische Säuren;
  • Carotinoide;
  • Ascorbinsäure;
  • Saponine;
  • Polysaccharide.

Die Komponenten haben eine positive Wirkung auf die Bronchien und Lungen, Schleimhäute. Die Pflanze gilt als universal, es gibt gute Wirkung bei der Krankheit der oberen und unteren Atemwege, entfernt Entzündungen im Hals.

Auch die Blätter der Mutter-und-Stiefmutter sind als natürliche Spasmolytika und Antibiotika anerkannt, sie desinfizieren und eliminieren Viren.

Vorteile bei der Hustenbehandlung

Die Mutter und Stiefmutter von verschiedenen Arten von Husten für Kinder ist ziemlich weit verbreitet. Es wird sowohl für die Behandlung als auch für die Prävention nützlich sein. Die Pflanze wirkt nicht nur auf die Atemwege, sondern auch auf den ganzen Körper - sie erhöht den Tonus und gibt Kraft. Wenn das Kind durch einen trockenen Husten gestört wird, wird das Mittel einfach unersetzlich sein. Seine Blätter enthalten Schleim, der den Hals umhüllt und Irritationen lindert. Die Wirkung dieser Komponente ist mit Polysacchariden ergänzt, sie weichen Weichgewebe auf und lindern das Schmerzsyndrom.

Stellen Sie sicher, dass die normale Funktion der Cilien des Epithels der Bronchien und Trachea organischen Säuren und Saponinen hilft. Sie verdünnen Schleim, fördern seine aktive Ausscheidung. Bei Husten begleitet von Schleim kommt die Wirkung von Sterinen, Carotinoiden und Gerbstoffen. Sie verbessern das Abhusten und lindern Entzündungen. Vitamin C erhöht die Immunität und entfernt Giftstoffe.

Das Medikament ist in der komplexen Therapie für solche Krankheiten wirksam:

  • Asthma;
  • Lungenentzündung;
  • Tracheitis;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • Lungenschwäche;
  • Lungenkatarrh;
  • Keuchhusten;
  • Tuberkulose.

Anwendungsfunktionen

Babys zeigen die Einnahme von Medikamenten von Mutter-und-Stiefmutter in kleineren Dosierungen als Erwachsene. Im Alter von 3 bis 6 Jahren wird die Menge der Medikamente auf einmal um das 3-fache reduziert, von 6 auf 12 Jahre - zweimal, ab dem Alter von 12 Jahren, können Kinder Dekokte und Infusionen vollständig einnehmen.

Der Verlauf der Behandlung oder Vorbeugung dauert nicht länger als 15 Tage. Wenn diese Zeit nicht ausreicht, machen Sie eine zehntägige Pause und fahren Sie fort.

Insgesamt können Sie für ein Jahr nicht länger als 1,5 Monate Geld von Mutter und Stiefmutter trinken. Dies kann den Körper negativ beeinflussen, da die Pflanze Alkaloide enthält. Sie haben die Eigenschaft, sich im Gewebe anzusammeln und Rausch zu verursachen.

Es ist unmöglich, die Hauptheilpflanzen durch Heilpflanzen zu ersetzen, sie können nur als Ergänzung verwendet werden.

Rezepte von Fonds

Jedes Kind kann einen aufdringlichen Husten loswerden, wenn er Medikamente einnimmt, die auf der Grundlage einer Mutter-und-Stiefmutter zubereitet wurden. Infusionen, Medikamente, medizinische Mischungen und Abkochungen können alle in der Therapie verwendet werden. Überlegen Sie, wie Sie die Pflanze nutzen können.

  1. Infusion. Gibt gute Ergebnisse bei der Behandlung von Lungenentzündung und Asthma. Zum Kochen müssen Sie 2 Esslöffel trockenes Rohmaterial nehmen, es ist besser, sie zu mahlen. Wir füllen die Mutter-und-Stiefmutter mit kochendem Wasser und bestehen für 30 Minuten. Filtriere die Brühe und gib dem Baby eine halbe Stunde, bevor du einen Teelöffel isst.
  2. Tee für Husten. Nehmen Sie 1 Esslöffel getrocknete Blätter und gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. Bestehen Sie auf Tee für 15 Minuten, lassen Sie das Baby 3 Mal am Tag trinken. Wenn das Kind keine Allergien gegen Imkereierzeugnisse hat, fügen Sie dem fertigen Getränk einen Teelöffel Honig hinzu, um die Wirkung zu verstärken.
  3. Sammeln von Husten. Wir nehmen einen Anteil von 3: 2: 1 solcher getrockneten Pflanzen auf: Blätter von Mutter-und-Stiefmutter, Wegerichgras und Thymian. Sie müssen einen halben Esslöffel der Sammlung bekommen. Füllen Sie sie mit einem Glas kochendem Wasser und bestehen Sie 15 Minuten. Wir geben dem Kind 3 Mal am Tag zu trinken.
  4. Pflanzensaft. Spülen Sie die frischen Blätter der Pflanze gut aus, gießen Sie sie mit kochendem Wasser und gehen Sie durch einen Fleischwolf oder Pfund in einem Mixer. Mit Gaze, entsorgen Sie den Saft, fügen Sie Wasser, den Anteil der Zutaten 1: 1. Die Mischung bei schwacher Hitze 3 Minuten lang köcheln lassen, dann entfernen und im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie 1 Teelöffel 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.
  5. Mit Milch. Das Getränk wird für Bronchialasthma, Bronchitis, beruhigende Hustenanfälle nützlich sein. 1 Teelöffel Pflanzensaft aus frischen Blättern auspressen und in einem Glas warmer Milch verdünnen. Lass das Kind vor dem Zubettgehen trinken. Bereiten Sie das Arzneimittel nicht für den zukünftigen Gebrauch vor, es verliert seine heilenden Eigenschaften während der Langzeitlagerung.
  6. Eine Mischung mit Zucker. Wenn Kinder Abkochungen und Infusionen nicht mögen, können sie eine Mischung aus Husten vorbereiten. Die getrockneten Blätter der Pflanze mahlen, mit Kristallzucker im Verhältnis 1: 1 vermischen und dem Kind 3 mal täglich einen Teelöffel geben. Um die Wirkung eines Medikaments zu verbessern, benötigen Sie warme Milch.
  7. Mit Kamille und Oregano. Nehmen Sie die getrockneten Blätter von Mutter-und-Stiefmutter, Kamille und Oregano im Verhältnis 2: 2: 1, mischen. Fertige Rohstoffe sollten ein Esslöffel sein. Gießen Sie die Zusammensetzung mit 1,5 Tassen kochendem Wasser und bestehen Sie in einer Thermoskanne oder einem Handtuch umwickelt Topf für 3 Stunden. Sie müssen dreimal täglich vor den Mahlzeiten einen Esslöffel Infusion trinken.
  8. Sirup. Frische Blätter von Mutter-und-Stiefmütter werden gut gewaschen, mit kochendem Wasser verbrüht, geschnitten und in einen halben Liter Krug gegossen, Zucker gießend. Wir rollen den Deckel auf und legen ihn für einen Monat an einen dunklen Ort. Nach dieser Zeit wird die Masse gleichmäßig, 1 Liter flüssiger Honig dazugeben, gut vermischen. Wir bestehen noch 1 Woche, geben dem Baby 1 Teelöffel pro Tag.
  9. Inhalationen. Gießen Sie 2 Esslöffel getrocknete Blätter 1 Liter kochendes Wasser, lassen Sie uns ein wenig abkühlen, um die Schleimhäute nicht zu beschädigen. Bedecke das Baby mit einem dichten Tuch, es ist notwendig, dass er 15 Minuten lang einen heilenden Dampf einatmet. Das Verfahren ist bei erhöhter Körpertemperatur verboten.

Merkmale der Beschaffung

Kaufen Sie Blätter und Blumen von Mutter und Stiefmutter in der Apotheke, aber Sie können sie selbst abholen. Wenn Sie Blütenstände benötigen, wird die Sammlung Ende März oder Anfang April sein. Blumen breiten sich am Morgen bei sonnigem Wetter aus - das ist die beste Zeit zum Schneiden. Sie können eine kleine Schere benutzen oder sie mit Ihren Händen abschneiden, die Hauptsache ist, die Rohstoffe nicht zu beschädigen.

Die Blätter werden auch am besten im Frühjahr gesammelt, wenn die konzentriertesten Nährstoffe darin konzentriert sind. Die Pflanze absorbiert Karzinogene nicht, aber es ist besser, sie an Orten weg von den Straßen wegzureißen.

Fertig Rohstoffe sollten eine Schicht auf einem sauberen Tuch an einem gut belüfteten Ort verteilt werden. Es ist unmöglich, dass die Pflanze Sonnenlicht bekommt, sie werden darin alle nützlichen Bestandteile töten. Getrocknete Blätter und Blüten, am besten in Papiertüten gelagert.

Warnungen und Kontraindikationen

Überdosieren Sie nicht, oder verlängern Sie die Behandlung allein. Eine vollständige Kontraindikation für die Anwendung ist Schwangerschaft und Stillzeit. Zukünftige Mütter können eine Fehlgeburt bekommen, wenn sie von Mutter und Stiefmutter behandelt werden.

Cholagogue Eigenschaften von Heilpflanzen machen es gefährlich in der Gegenwart von Erkrankungen der Leber und der Gallenwege. Es kann auch zu Exazerbationen kommen, wenn der Verdauungstrakt gestört ist. Um mögliche Kontraindikationen vollständig auszuschließen, ist es notwendig, vor der Verwendung der Mittel Ihren Arzt zu konsultieren.

Vorsicht mit zusätzlichen Pflanzen und Zutaten. Honig, Milch, Wegerich, Holunder und andere Kräuter können unter bestimmten Bedingungen auch den Körper negativ beeinflussen.

Um es zusammenzufassen

Verwenden Sie Mutter-und-Stiefmutter für die Behandlung von Kindern ist nützlich. Diese Pflanze ist sehr geschätzt für antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, sie hilft gegen trockenen und feuchten Husten. Es ist jedoch eine Überlegung wert, dass das Kind Kontraindikationen für dieses Mittel hat. Die Therapie erfolgt nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt.

Autor: Dasha Pashchenko

Mutter-und-Stiefmutter von Husten

loading...

Im Frühjahr ist eine der ersten Pflanzen, die uns mit ihren leuchtenden Farben erfreuen, die Mutter-und-Stiefmutter. Zuerst erscheinen kleine gelbe Blumen, sie werden für eine Weile gemalt werden, dann werden sie mit einem langen Flaum von Achänen auftauchen, die der Wind überall auf der Fläche blasen wird, und nur danach erscheinen Blätter. So glücklich, nach einem langen Winter, wenn die ganzen Natur um vor uns in den grau - weißen Farben, sieht diese bescheidenen, aber so schönes Herz helle Blüten. Der Name dieser Pflanze ist erstaunlich, tatsächlich ist eine Seite seiner Blätter warm, wie die Berührung einer Mutter, und die andere ist kalt.

Mutter-und-Stiefmutter bezieht sich auf Heilpflanzen, die medizinischen Eigenschaften ihrer Blätter sind als offizielle Medizin anerkannt, und unter den Pflanzen, die beim Husten helfen, nehmen Mutter und Stiefmutter einen der führenden Plätze ein. In unserer Familie ist diese Pflanze mit einer Prämie, da die Zeit der Husten meiner Großmutter immer mit Hilfe der Mutter-und-Stiefmutter behandelt wird, lässt man sich im Winter auf der Hand erntet war ein Heilmittel für die Erkältung und Husten.

Heute, liebe Leser, werden wir über die therapeutischen Eigenschaften der Mutter und der Stiefmutter, die Verwendung dieses Kraut gegen Husten bei Erwachsenen und Kindern, sowie die bestehenden Gegenanzeigen sprechen.

Die heilenden und nützlichen Eigenschaften der Mutter-und-Stiefmutter

In der Volksmedizin verwendet und Blumen und Blätter von Pflanzen, Blumen reißen den frühen Frühling ab und ist am besten früh am Morgen in einem trockenen sonnigen Wetter, denn am Abend sie unauffällig schrumpfen und werden. Aber die wichtigsten nützlichen Eigenschaften von Mutter-und-Stiefmutter konzentrieren sich in Blättern, die sehr großzügig zu Substanzen sind, die medizinische Eigenschaften haben. Dies sind Schleimstoffe, Bitterglycoside, Saponine, ätherische Öle, Apfelsäure, Weinsäure, Rutin, Inulin, Vitamine.

Gras Mutter und Stiefmutter, seit alten Zeiten für Husten Erkältungen verwendet wurde, wurde es mit Bronchitis behandelt, Asthma, Emphysem, verwendet bei der Behandlung von Pneumonie, Pleuritis, mit seinen Blättern in der Herstellung einer Vielzahl von Brust- und ausbeuteKosten Tees.

Darüber hinaus wurde es bei der Behandlung von Magenerkrankungen, mit Wassersucht, Lungentuberkulose, mit exsudativer Diathese, die in alten Tagen Scrofula genannt wurde, verwendet. Sogar der Zahnschmerz wurde mit Hilfe von Rauch aus den trockenen Blättern der Mutter-und-Stiefmutter entfernt.

Ich schlage vor, das Video über die nützlichen und medizinischen Eigenschaften des Grases der Mutter und Stiefmutter zu sehen:

Mutter und Stiefmutter. Anwendung

Gegenwärtig werden die Blätter der Mutter-und-Stiefmutter als adstringierendes, schleimlösendes, verdünnendes Sputum verwendet und reduzieren den Entzündungsprozess des Arzneimittels bei verschiedenen Erkrankungen der Bronchien, Lungen und des Rachens. In Strukturkommission sortiert zusammen mit anderen Heilpflanzen Blätter verwendet werden, nicht nur als schleimlösend, sondern auch bei Erkrankungen des Magens, des Darms, Erkrankungen der Mundhöhle.

Dekokt von Huflattich

Für medizinische Zwecke wird die Mutter-und-Stiefmutter als Abkochung oder in Form einer Infusion verwendet.

Das Rezept für die Zubereitung der Abkochung der Mutter-und-Stiefmutter vom Husten

Um die Brühe in einem Glas Wasser vorzubereiten notwendig Hälfte der Löffel zu nehmen trocken in wünschenswerter Weise verlässt Mutter abgewischt Huflattich, erhitzte 15 Minuten auf einem sogenannten Wasserbad oder gekocht in 5 schwachen Flamme infundieren, dann gießen das abgekochtem Wasser auf ein Volumen von einer Tasse.

Wie nehme ich einen solchen Sud?

In den frühen Tagen der Krankheit, wenn der Zustand der am schärfsten ist es möglich, ein Abkochen alle zwei Stunden in Anspruch zu nehmen, einen Löffel, und dann zu einem sanfteren Empfangsmodus zu bewegen, in der Regel einen Esslöffel für 30 - 40 Minuten vor den Mahlzeiten 3 bis 4 Mal pro Tag. Wenn das Fieber während einer Krankheit steigt, müssen Sie viel trinken. Daher wird empfohlen, Tee aus der Erkältung zu trinken. Es hat antipyretische und diaphoretische Eigenschaften.

Infusion von Mutter und Stiefmutter vom Husten

Infusion vorbereitet am einfachsten, nur ein Glas abgekochtes Wasser zwei Esslöffel mit einem Deckel getrocknete Blätter Mutter und Stiefmutter, decken gießen und lassen für eine Stunde ziehen lassen. Sie können auch ein Handtuch einwickeln. Nehmen Sie 1/4 Tasse 2 - 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Mutter-und-Stiefmutter für Kinder. Indikationen und Kontraindikationen

Mutter und Stiefmutter Medikament zur Behandlung von Husten bei Kindern sind nicht nur die traditionelle Medizin empfohlen, sehr oft Kinder, Ärzte diesen Kräutertees bei Husten als schleimlösend verschreiben, und Apotheke Gebühren, Tee, in Hustensaft gehören auch Blätter dieser Pflanze. Obwohl die Anweisungen für die Verwendung von Blättern von Mutter-und-Stiefmutter, die wir in der Apotheke kaufen, widersprüchlich sind. In einigen Anmerkungen finden Sie ein Verbot der Verwendung dieser Pflanze bis 12 Jahre, und in einigen Kindern Alter im Allgemeinen in Kontraindikationen wird nicht wiedergegeben.

In den Rezepte der traditionellen Medizin Einschränkungen auch für Kinder geben, Kinder unter drei Jahren von Mutter-und-Stiefmutter sind nicht angegeben, wie dieses Kraut sehr intensiv ist verflüssigen Schleim und Displays, und kleine Kinder sind sehr schwierig, mit ihm fertig zu werden, und es ist nicht notwendig Risiko.

Ältere Mutter-und-Stiefmutter kann in einer kleinen Dosis gegeben werden, ein Glas mit kochendem Wasser wird nur einen Teelöffel trockenes Gras genommen, bestehen Sie 30 Minuten und geben Sie einen Teelöffel dreimal täglich. Infusionen und Abkochungen von Mutter und Stiefmutter vom Husten bis zu Kindern über zwölf Jahren können auf einem Esslöffel gegeben werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass jede Behandlung, die sich auf Kinder bezieht, unter der Aufsicht eines Kinderärztins erfolgen sollte, es reicht nicht aus, nur Pflanzenpräparate für den Husten von Kindern zu machen, sie werden gewöhnlich in einer komplexen Behandlung zusammen mit anderen notwendigen Medikamenten verschrieben.

Kräuterhusten und Huflattich

Die heilenden Eigenschaften der Mutter-und-Stiefmutter zeigen sich auch in Zusammenkünften mit anderen Pflanzen, die sich gegenseitig stärken.

  • Nehmen Sie einen Esslöffel Kräuter-Huflattich und große Wegerich, gießen Sie zwei Tassen kochendes Wasser, bestehen Sie 30 Minuten und nehmen Sie ein bis zwei Esslöffel dreimal am Tag.
  • Mischen Sie zu gleichen Teilen Blätter von Mutter-und-Stiefmutter, Kräuter von Oregano und frische oder getrocknete Früchte von Himbeeren. Ein Esslöffel dieser duftenden Mischung gießt ein Glas kochendes Wasser und nach einer halben Stunde zu trinken, wie Tee in heißer Form.
  • Mischen Sie Blätter von Mutter-und-Stiefmutter, Himbeerblätter und Spitzwegerich, einen Esslöffel der Mischung, um ein Glas abgekochtes Wasser zu brauen, nehmen Sie 1/2 Tassen pro Nacht in heißer Form
  • Zu zwei Esslöffeln der Althea-Wurzel einen Esslöffel Blätter von Mutter-und-Stiefmutter, einen Teelöffel Fenchel-Früchte und einen Teelöffel Süßholzwurzel hinzufügen. Mischen Sie alles in einer zerkleinerten Form und einen Esslöffel Mischung gießen Sie ein Glas kaltes Wasser für zwei Stunden. Dann kochen Sie 5 - 10 Minuten bei schwacher Hitze, strapazieren Sie nach dem Abkühlen und während des Tages, um den Hals in einer warmen Form zu trinken.
  • Obst, Anis, Hüften, Mutter Huflattich Blätter, Blumen, Holunderbaum in einem Verhältnis von 2: 2: 1: 1-Mischung 4 Teelöffel einflößen Glas kalten Wasser für zwei Stunden gebracht 1 zum Rückfluss und nehmen / 4 Tassen dreimal am Tag.

Mutter und Stiefmutter. Kontraindikationen

Absolute Kontraindikationen sind Schwangerschaft, Stillzeit und Kinderalter bis zu drei Jahren. Bei schweren Leber- und Nierenschäden ist der Einsatz dieser Pflanze ebenfalls kontraindiziert,

In allen anderen Fällen wird die Mutter-und-Stiefmutter nur von der Tatsache profitieren, dass sie in einem angemessenen Rahmen eingenommen werden sollte, wie jedes Arzneimittel, um die Dosierung nicht zu überschreiten, um nicht länger als drei Wochen zu essen.

Stiefel der Mutter und Stiefmutter

Blätter von Mutter und Stiefmutter bereiten sich zur Zeit ihrer größten Frische vor, das ist gewöhnlich Ende Mai - Anfang Juni, wenn die Vorderseite der Blätter glatt, sauber und nicht durch braune Flecken verdorben ist. Reißen Sie die Blätter mit einem Stück Blattstiel ab, aber tun Sie es vorsichtig, um die Pflanze nicht mit der Wurzel zu ziehen. Es ist besser, Mutter und Stiefmutter von 9 Uhr morgens bis zum Mittag zu sammeln.

Trocknen Sie die Blätter und legen Sie sie in einer Schicht mit der entsorgten Seite nach oben unter die Markise, auf den Dachboden oder auf den offenen Balkon, damit die Sonnenstrahlen nicht auf das Rohmaterial fallen. Wenn die gefleckten Blätter während der Ernte versehentlich getroffen werden, werden sie ohne Bedauern abgelegt, sie sind nicht für medizinische Zwecke geeignet.

Die Blätter der Mutter-und-Stiefmutter werden drei Jahre lang in Gläsern, Kartons oder Säcken aus Baumwolle oder Leinentuch aufbewahrt.

Und für die Seele werden wir heute Liebeslied hören - ein Lied aus dem k / f „! Seekadetten, Forward“ Wunderbarem Thema, Kader selbst, wie es in dem Thema Zärtlichkeit und Liebe... die Songs Tarasova Svetlana und Dmitry Kharatyan durchgeführt. Ich denke, dass Sie gerne hören und sich an diesen wundervollen Film erinnern werden.

Ich wünsche allen eine gute Gesundheit. Lassen Sie uns einfache Rezepte dabei helfen. Und vergiss nicht deine Seelenfreude und deine Gedanken. Denken Sie über das Gute nach, ziehen Sie nur das Beste an. Schließlich verdienen wir alle es.

Weißkohl - Königin des Gartens. Nützliche und medizinische Eigenschaften. Anwendung Anis - duftende Samen mit medizinischen Eigenschaften Tee mit Thymian. Nutzen und Schaden Devyasil - Neun Heilkräfte Tui Öl

Wie man eine Mutter-und-Stiefmutter vom Husten belästigt

loading...

Die moderne Medizin macht große Erfolge, Wissenschaftler und Ärzte produzieren neue Medikamente - effektiver und leistungsfähiger. Gleichzeitig versuchen junge Mütter auf der ganzen Welt, das Kind nicht mit Chemie zu belasten, sondern verwenden natürliche Rezepte zur Behandlung. Es ist absolut normal - wenn das Kind nicht an etwas Ernstes leidet, warum es nicht mit einfachen Brühen, Tinkturen und Sirupen behandeln, die von unseren Müttern und Großmüttern behandelt wurden? Warum sollte ein Kind viele Nebenwirkungen von Drogen haben? Sprechen wir heute über eine so nützliche und wertvolle Pflanze wie eine Mutter-und-Stiefmutter und lernen Sie ihre Fähigkeiten gegen Husten kennen.

Wirksamkeit der Mutter-und-Stiefmutter bei der Bekämpfung von Husten

loading...

Zur Behandlung von Husten verwenden Sie eine Vielzahl von pflanzlichen Zubereitungen auf der Grundlage von Wegerich, Süßholzwurzel, Alant, Bogulnik, Ayr. Aber Mutter-und-Stiefmutter gilt nicht nur als stark, sondern auch als weich und auch als sicheres Mittel gegen eine andere Art von Husten.

In den Stielen der Mutter-und-Stiefmutter befindet sich ein spezieller Schleim, der bei der Zubereitung der Brühe in die Flüssigkeit gelangt. Es umhüllt und beruhigt sanft die Schleimhälse mit Laryngitis und Tracheitis, es hilft, den bellenden trockenen Bellenangriff loszuwerden. Wenn das Kind nachts hustet und überhaupt nicht aufhören kann, geben Sie ihm einen warmen Sud aus Mutter-und-Stiefmutter - Reizung und Juckreiz aus der Kehle wird vorübergehen.

Die Pflanze hat antiseptische und antimikrobielle Eigenschaften, so dass die Brühe Entzündungen durch direkten Kontakt mit dem Schleimhautkehlkopf und der Luftröhre beseitigt. Oft wird die Brühe als Hilfsmittel zum Spülen der Halsschmerzen verwendet.

Die Brühe entfernt schnell den Krampf der Lunge, beseitigt den erstickenden Husten bei Asthmaanfällen und Keuchhusten. Mutter-und-Stiefmutter ist auch sehr wirksam gegen schwächende Tuberkulose Husten.

Broth Pflanzen hilft und mit Bronchitis - effektiv mildert die Schleimhäute. Nachdem Sie begonnen haben, von Mutter und Stiefmutter behandelt zu werden, werden Sie feststellen, dass der Schleim verdünnt ist, das Aushusten ist viel einfacher. Und spezielle Säuren in der Abkochung stimulieren die Arbeit von winzigen Fasern an den Wänden der Bronchien, die den Prozess der Ausscheidung von Sputum beschleunigen.

Hausmittel von Mutter-und-Stiefmutter entfernt perfekt die Schwellung und Rötung im Hals, die Heiserkeit zu bewältigen hilft. Einige professionelle Künstler verwenden diese Technik, um ihre Stimme in Ton zu halten.

Darüber hinaus wird die Abkochung von Pflanzen in der komplexen Behandlung von Lungenentzündung und Lungenentzündung eingesetzt.

Neben den schleimlösenden Eigenschaften wirkt die Mutter-und-Stiefmutter tonisierend. In der Abkochung gibt es viele Vitamine, die dem Patienten helfen, mit der Krankheit fertig zu werden, den Körper in Ton zu bringen und Immunität zu stärken. Und die Mutter-und-Stiefmutter wirkt günstig auf den Darm, reinigt und verbessert seine Arbeit. Dies ermöglicht es Ihnen, die Manifestation von allergischen Reaktionen zu reduzieren, einschließlich eines ausgeprägten allergischen Hustens.

Außerdem möchte ich anmerken, dass die Abkochung der Mutter-und-Stiefmutter angenehm schmeckt, es gibt keine besondere Bitterkeit oder Adstringenz darin. In Kombination mit süßem Honig oder Milch trinken Kinder gerne eine Abkochung. Um jedoch den größtmöglichen Nutzen aus natürlichen Medikamenten zu ziehen, müssen sie richtig gekocht werden.

Wie man eine Mutter-und-Stiefmutter vom Husten belästigt

loading...

Je nachdem, welche Ziele Sie verfolgen, müssen Sie sich von der Mutter-und-Stiefmutter Tee, Brühe, Sirup oder Tinktur vorbereiten.

  1. Tee. Die Konzentration von aktiven Bestandteilen der Pflanze in Tee ist ziemlich niedrig. Normalerweise gilt Tee mit Blättern der Mutter-und-Stiefmutter als vorbeugend. Aber, wenn Sie es regelmäßig in der Grippesaison und Erkältungen trinken, können Sie die Immunität stärken, wodurch Sie viel seltener und ohne Komplikationen krank werden. Um medizinischen Tee herzustellen, musst du das Wasser zum Kochen bringen, aber nicht kochen, damit es "lebendig" bleibt. Wenn kleine Blasen auf der Wasseroberfläche erscheinen, sollten sie mit Teeblättern und mehreren Blättern der Mutter-und-Stiefmutter gefüllt werden. Tee für mindestens 10 Minuten eingießen, in warmer Form trinken. Für den Geschmack können Sie dem Tee Honig, Zitrone, Ingwer und Milch hinzufügen. Selbst solche Kinder werden solch eine schmackhafte Medizin nicht aufgeben.
  2. Dekokt. Wenn Sie einen Husten heilen oder seinen Verlauf bei Keuchhusten und Tuberkulose lindern müssen, müssen Sie eine Abkochung vorbereiten. Es erweist sich als viel konzentrierter als Tee, die Brühe kann für therapeutische, nicht prophylaktische Zwecke verwendet werden. Denken Sie daran, dass es unmöglich ist, Mutter-und-Stiefmutter am offenen Feuer zu kochen, in diesem Fall verliert es seine nützlichen Eigenschaften. Nehmen Sie eine Handvoll frischer oder getrockneter Blätter der Mutter-und-Stiefmutter, gießen Sie sie in ein Glas und gießen Sie kochendes Wasser - etwa drei Esslöffel Rohmaterial pro Liter Flüssigkeit. Decken Sie das Glas danach mit einem Deckel ab und lassen Sie es ein paar Stunden in eingewickelter Weise ruhen. Und Sie können die Brühe auch auf einem Wasserbad halten - es wird sich als noch stärker und voller erweisen. Wenn das Arzneimittel fertig ist, sollte es während des Tages in kleinen Portionen gefiltert und getropft werden. Wenn Sie tagsüber den ganzen Liter Brühe trinken, können Sie eine ausgezeichnete therapeutische Wirkung erzielen. Die Brühe ist für den täglichen Gebrauch geeignet, nicht mehr. Wenn Sie es im Kühlschrank lagern - nicht mehr als drei Tage, aber vergessen Sie nicht, es vor dem Gebrauch aufzuwärmen.
  3. Sirup. Besonders beliebt ist diese Medizin bei Kindern, denn der Sirup erweist sich als sehr schmackhaft und süß. Frische Blätter der Pflanze sollten gewaschen und gehackt werden, füllen Sie sie mit einem Glas, Gießen mit Zucker oder Honig. Wenn das Kind eine Allergie gegen Honig hat, ist es besser, Zucker zu verwenden. Nach 5-6 Stunden beginnt der Saft sich zu trennen, was dem Baby einen Teelöffel 2-3 mal am Tag verabreicht werden sollte, mit einer großen Menge Wasser gewaschen.
  4. Tinktur. Alkohol Tinktur kann nur Kindern im Alter von drei Jahren gegeben werden, und dann sollte es mit Wasser verdünnt werden. Tinktur hat einen großen Vorteil - sie wird für eine lange Zeit gelagert, bis zu 3-4 Monaten. Dies ist zum Beispiel für Asthmatiker sehr praktisch, weil Sie nicht wissen, wann der nächste Angriff stattfinden kann und es keine Zeit gibt, die Brühe vorzubereiten. Eine Tinktur kann vor dem Winter zubereitet werden und in der Saison von Grippe und Erkältung voll bewaffnet sein. Um die Tinktur vorzubereiten, ist es besser von frischen Blättern, aber wenn sie nicht vorhanden sind, ist es möglich, Rohstoffe zu verwenden und zu trocknen. Für die Tinktur, finden Sie eine Flasche dunkles Glas, füllen Sie es mit Mutter und Stiefmutter, und im Laufe können nicht nur die Blätter, sondern die Stängel der Pflanze gehen. Wenn die Flasche gefüllt ist, sollte sie mit Wodka oder Alkohol gefüllt werden. Verschließe die Flasche und lasse sie 3 Wochen an einem dunklen und kühlen Ort stehen. In regelmäßigen Abständen müssen Sie die Flasche schütteln, um die Tinktur gesättigter zu machen. Nach der angegebenen Zeit sollte die Flüssigkeit gefiltert werden - es ist unmöglich, die Tinktur lange Zeit mit Blättern zu lagern. Halten Sie die Tinktur im Kühlschrank, wenn nötig, verwenden Sie 10-15 Tropfen, verdünnt in einer kleinen Menge Wasser.

Dies sind die wichtigsten Rezepte, die Ihnen helfen, eine Medizin von Mutter und Stiefmutter vorzubereiten - nicht nur effektiv, sondern auch sicher und auch sehr lecker. Um die Wirkung von Mutter-und-Stiefmutter zu verbessern, wird die Pflanze oft in Kombination mit anderen medizinischen Komponenten verwendet.

Rezepte von Hausbrühen mit Mutter und Stiefmutter

loading...

Mutter-und-Stiefmutter ist an sich eine sehr starke Heilpflanze, die oft als Monokomponente bei der Zubereitung von Brühen verwendet wird. Um jedoch einzelne medizinische Eigenschaften zu verbessern, wird die Mutter-und-Stiefmutter manchmal als Teil von Mehrkomponentenbrühen und Medikamenten verwendet.

  1. Mit Hagebutten. Wenn Sie die Mutter-und-Stiefmutter Hagebutte mischen, mit kochendem Wasser und lassen Sie über Nacht in einer Thermoskanne, erhalten Sie eine echte Bombe für Immunität! Trinken Sie jeden Tag eine solche Abkochung, Sie können Erkältungen für immer vergessen.
  2. Mit der Wurzel des Lakritzes. Diese Sammlung ist es auch wert, in einer Thermoskanne zu bestehen, Sie erhalten eine sehr kraftvolle Hustenmedizin. Beide Komponenten zeichnen sich durch eine starke schleimlösende Wirkung aus.
  3. Mit Johannisbeeren und Himbeeren. Die hergestellte Brühe Mutter und Stiefmutter, fügen Sie ein paar Beeren Johannisbeeren und Himbeeren, umrühren und das Kind zu diesem köstlichen Getränke fragen. Es enthält viel Vitamin C, was im Kampf gegen Viren notwendig ist.
  4. Mit Milch. Dies ist ein uraltes Rezept vieler Großmütter, die es verstanden, eine Erkältung gleich zu Beginn zu unterdrücken. Wenn Sie an der Bushaltestelle oder ausgesetzt sind Schüttelfrost Regen, nach Hause kommen, können Sie die Beine schweben, ein heißes Bad nehmen und ein Auskochen der Mutter und Stiefmutter mit Milch trinken. Danach warme Socken tragen und ins Bett gehen. Solch ein Komplex von Maßnahmen wird den Körper schützen und Ihnen nicht erlauben, krank zu werden!

Eine andere Mutter-und-Stiefmutter kann äußerlich verwendet werden, die Pflanze hat eine ausgezeichnete wärmende Wirkung. Das Gras in einem Mixer mahlen, Mehl hinzufügen, den grünen Teig mischen, einen Kuchen formen und mit Bronchitis an der Brust befestigen. Dieses Rezept ist übrigens sehr effektiv bei Gelenkschmerzen.

Wenn Sie eine Vielzahl von Leber- und Nierenerkrankungen haben - von der Aufnahme Brühe Mutter und Stiefmutter soll aufgegeben werden - eine direkte Gegenanzeige. Auch ist es unmöglich, einen Absud für Kinder unter zwei Jahren zu geben, ist dieses Medikament während der Schwangerschaft nicht (in den frühen Stadien der Anlage kann zu Fehlgeburten) empfohlen. Ansonsten gilt die Mutter-und-Stiefmutter als ziemlich sichere Pflanze - eine wunderbare Medizin für Kinder und Erwachsene.

Denken Sie daran, dass die Abkochung von Mutter und Stiefmutter kein Allheilmittel ist. Es wird nicht helfen, Keuchhusten und Tuberkulose loszuwerden, denn das sind sehr ernste Krankheiten. Aber mit der richtigen Verwendung von Mutter und Stiefmutter eine schwächende und erstickenden Husten zu stoppen, helfen, den Angriff zu überleben, die Ausscheidung von Schleim zu erleichtern und die Entzündung der Schleimhaut des Larynx, der Trachea und Bronchien unterdrücken. Passen Sie auf Ihren Körper auf, verwenden Sie natürliche Heilmittel und es wird keine Spuren von Husten geben!

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie