Hallo, liebe Leser. In der Saison der katarrhalischen und viralen Erkrankungen möchte ich mit Ihnen ein wirksames Hustenmittel teilen, das meine Mutter mir gegeben hat. Zur Zeit meiner Kindheit waren die Apothekenregale nicht so voller Medikamente, also musste ich mich an die Volksmedizin wenden. Außerdem hat meine Mutter selbst Kräuter für den Winter geerntet. Ich erinnere mich, dass sie sie in Baumwollsäcken aufbewahrte, sie waren alle unterschrieben, und sie wusste, was für Gras und von welcher Krankheit. Jetzt hat die Wissenschaft Hunderte von verschiedenen Krankheiten identifiziert, die verschiedene Symptome und Ursachen haben, sowie Behandlungsmethoden. Zur gleichen Zeit wurden Tausende von pharmazeutischen Arzneimitteln in der Praxis in der Praxis entwickelt und erfolgreich eingesetzt, mit verschiedenen Indikationen für die Verwendung, unterschiedliche Wirkungsgrade und Kontraindikationen, Nebenwirkungen.

Es ist unmöglich, die Errungenschaften der modernen Medizin in dieser Richtung zu leugnen. Aber vergessen Sie nicht die Werkzeuge, die unsere Vorfahren von der Natur selbst veranlasst haben. In vielen Fällen zeigen sie nicht weniger Wirksamkeit, ohne dabei den Körper negativ zu beeinflussen oder ganz unbedeutende Vorbehalte zu haben.

Eines dieser natürlichen einzigartigen Heilmittel ist die Mutter-und-Stiefmutter, eine Pflanze, die fast jedermann bekannt ist und auch heute noch nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch bei der Verschreibung von Ärzten verwendet wird.

Meistens wird die Mutter-und-Stiefmutter zum Husten mit allen Erkrankungen der Atemwege verwendet, da sie eine starke schleimlösende Wirkung hat. Aber seine Eigenschaften sind viel breiter.

Therapeutische Eigenschaften und Anwendung von Huflattich

Es desinfiziert perfekt, hilft entzündliche Prozesse zu bekämpfen, hilft sogar bei Asthma. Aber dennoch ist es, wenn Sie verschiedene Ätiologie Husten es in 99% der Fälle verwendet wird, da es eine Beschichtung und Ausdünnen Effekte hat, wirkt sich positiv auf siplosti Stimme, Entzündungen im Hals, Bronchitis und sogar Lungenentzündung.

In seiner Zusammensetzung hat eine hohe Konzentration von natürlichen biologisch aktiven Substanzen - Saponine und verschiedene organische Säuren.

Sie reduzieren die Dichte des Sputums in den oberen Atemwegen und stellen schnell die normalen Prozesse der natürlichen aktiven Bewegung des speziellen Ciliatenepithels in der Luftröhre und in den Bronchien wieder her.

Der Schleim, der in der Pflanze enthalten ist, fällt beim Brauen auf. Es wirkt sich sehr positiv auf das Atmungssystem aus, da es die Schleimhäute in Mund, Rachen und Kehlkopf einhüllt, Entzündungen und Reizungen in ihnen beseitigt.

Tannine mildern, in Kombination mit den oben aufgeführten Eigenschaften der Pflanze, schnell den Husten, verdünnen und lenken das Sputum um, reduzieren Entzündungen und Spülung.

Dank all dies ist die Mutter-und-Stiefmutter fast der erste Husten für jede Ätiologie bei Kindern und Erwachsenen. Es ist verfügbar, einfach zuzubereiten, einfach anzuwenden, hat eine einzigartige Wirkung und kann den Zustand auch in schweren Fällen schnell lindern.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Mutter- und Stiefmütter sogar glücklich sind zu trinken, da eine Abkochung oder Infusion ihrer Blätter und Blumen, besonders Honigbienen, nicht nur nützlich, sondern auch köstlich ist.

Die Pflanze enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, Tannine, wertvolle Säuren, ätherische Öle. Aus diesem Grund, sie wirkt auch allgemeine Stärkung, da es das Immunsystem durch die Stimulierung und hilft, den ganzen Körper nährt das optimale Verhältnis der Darmflora, positive Wirkung auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakt wieder herzustellen.

Weniger oft, aber nicht weniger effektiv, wird diese Pflanze für Tuberkulose, Krampfadern, dermatologische Probleme, verstopfte Nase, als Kosmetikum für Haarausfall und Zerbrechlichkeit verwendet.

Infusion von Huflattichblättern vom Husten

Es gibt zwei populäre Rezepte, die erzählt werden müssen. Einer von ihnen basiert auf Wodka, der andere - auf dem Wasser. Beide sind dazu bestimmt, den Zustand des Patienten beim Husten zu lindern oder vollständig zu beseitigen.

Infusion von Wasser

Auf ein Glas steiles kochendes Wasser nehmen Sie 3-3,5 Teelöffel einer trockenen Pflanze, gießen Sie es mit Wasser in eine Porzellanteekanne, bedecken Sie mit einem Deckel. Danach das natürliche Tuch einwickeln und 20-25 Minuten ziehen lassen. Weiter - zu entwirren, abtropfen lassen. Essen: die Hälfte des Glases, unabhängig von der Nahrungsaufnahme, 2-4 mal am Tag.

Die beste Infusion ist diese Infusion, die direkt nach dem Kochen in einer warmen Form verwendet wird.

Im Idealfall, wenn Sie einen Löffel Tee Biene Honig hinzufügen, die die heilende Wirkung der Mutter und Stiefmutter ergänzen und die Genesung beschleunigen, sowie fügen Sie eine neue einzigartige Aromen aromatischen Noten. Bei katarrhalischen Erkrankungen, Viruserkrankungen begleitet von Husten ist dieses Mittel eines der besten Mittel für Kinder und Erwachsene!

Wenn Ihr Baby sich weigert, Kräutertee zu verwenden, dann versuchen Sie, ihm Milch mit Honig und Soda vom Husten anzubieten, es ist ein einfaches und effektives Rezept für meine Großmutter.

Infusion auf Wodka

Crushed trocken (man kann und frisch nehmen) Blätter der Pflanze in einer Glasschale legen (Glas oder Flasche, zum Beispiel), gießt Wodka, so dass sie es vollständig bedeckt sind, Kork fest mit einem Deckel oder Kork, Gummi Kork.

An einem dunklen kühlen (aber nicht kalten) Ort für 10-14 Tage. Nehmen Sie eine Infusion von Wodka sollte dreimal täglich zwanzig bis dreißig Tropfen vor dem Prozess des Essens sein. Die Wirkung ist vergleichbar mit der Wirkung von Wasserinfusionen.

Dekokt aus den Blättern der Mutter-und-Stiefmutter zur Behandlung von Husten

Cook es ist nicht schwieriger als die Infusion. Nehmen Sie dazu 1-1,5 Teelöffel getrocknete Blätter, basierend auf einem Glas Wasser. Gießen Sie, 10 Minuten in einem Wasserbad erhitzen, schalten Sie aus, bestehen Sie für 6 Minuten, und dann - füllen Sie mit vorgekochtem Wasser auf, so dass das Gesamtvolumen genau 1 Glas oder 250 Milliliter ausmachte.

Die Brühe wird alle paar Stunden auf den Löffel des Esszimmers genommen. Dies ist die ersten paar Tage, zu Beginn der Krankheit. Weiter - drei bis vier Mal am Tag für den gleichen Löffel vor dem Essen (eine halbe Stunde davor). Der Ablauf der Aufnahme der Brühe, sowie der Infusion auf dem Wasser oder dem Wodka, vom Husten - nicht mehr als 1 Woche!

Mutter-und-Stiefmutter vom Husten - wie man nimmt und wie man trinkt

Auf der Basis dieser Pflanze werden Apothekenprodukte, Sirups und sogar Tabletten hergestellt. Alle von ihnen sind sehr gut für Husten und werden von Ärzten für Kinder, Erwachsene verschrieben. Aber auch Mittel, die nach den Vorschriften der Alternativmedizin zubereitet werden, sind nicht weniger beliebt.

Die größte Nachfrage besteht weiterhin darin, Infusionen und Abkochungen zu verwenden. Ihre Wirkung ist sehr ähnlich, ebenso wie die Art der Herstellung und auch - Anwendungen. Aber es gibt Unterschiede in letzterem, und sie sollten in Erinnerung bleiben.

Also, für Erwachsene vom Husten:

✔ Infusion auf dem Wasser: Trinken Sie die Hälfte des Glases, unabhängig von der Nahrungsaufnahme, 2-4 mal am Tag.

✔ Infusion auf Wodka: Nehmen Sie 20-30 Tropfen 3 Mal am Tag vor den Mahlzeiten für 30-35 Minuten.

✔ Brühe: Die ersten 1-2 Tage der Krankheit - trinken Sie alle 2-3 Stunden für 1 Esslöffel. Dann noch 4-5 Tage - 3 bis 4 mal am Tag für 1 Esslöffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Der Verlauf der Einnahme dieser Mittel sollte nicht länger als 7 Tage dauern.

Mutter-und-Stiefmutter für Kinder

Für kleine "Patienten" bringt diese Pflanze auch viele Vorteile. Es kann helfen, Husten vollständig loszuwerden, und dies wird die Verwendung von chemischen Drogen verhindern, was auch wichtig für den Körper des noch zerbrechlichen Babys ist.

Auch mit den Mitteln für die Kinder dieser Pflanze hergestellt, ist es notwendig, sehr vorsichtig zu sein, unter Berücksichtigung aller seiner Auswirkungen: Desinfektionsmittel, Tonic, schweißtreibend, schleimlösend, entzündungshemmend, wundheilend. Wie sich der kindliche Organismus verhält, wie er auf diesen oder jenen Teil der Pflanze reagiert - ist zu 100% unbekannt.

Daher sollten Kinder nur dann eine Mutter-und-Stiefmutter erhalten, wenn dies nachweisbar ist, und auch unter strenger Überwachung durch Erwachsene. Es ist am besten, vor Beginn der Behandlung einen Kinderarzt zu konsultieren.

Verwenden Sie die beste Abkochung oder Infusion, nicht nur auf Wodka, sondern auf sauberes Trinkwasser. Sie können es geben, beginnend mit 5 Jahren, aber wieder, nur in Ermangelung von Kontraindikationen (sie werden separat unten besprochen). Sie helfen vor allem beim Husten.

Aber kann für chronische Entzündung der Mandeln, verstopfte Nase, Fieber, als ein Stärkungsmittel und Stärkungsmittel, mit Diathese und sogar mit scrofula verwendet werden.

Nehmen Sie die Infusion für Kinder sollte etwa 50 Gramm und die Brühe - ein Teelöffel. Vielfältigkeit der Rezeption - 2-3 mal pro Tag. In Ermangelung von Allergien gegen Honig wird empfohlen, zu den Medien hinzuzufügen!

In den meisten Fällen wird diese Dosierung nicht beobachtet. Das heißt, Eltern brauen einfach Blätter von Mutter und Stiefmutter zusammen mit Blumen, wie Tee, und geben sie Kindern mit Honig mehrmals am Tag etwa die Hälfte des Glases. Diese Methode ist einerseits gerechtfertigt, da sie den Effekt der Rezeption erhöhen kann. Aber andererseits - riskanter, weil schließlich die oben empfohlene Mindestdosis, obwohl es die Wirksamkeit der Mittel verringert, aber gleichzeitig die möglichen Risiken von ihrer Aufnahme verringert.

Sammlung von Kräutern zur Behandlung von Husten bei Mutter und Stiefmutter

Diese Pflanze ist bei weitem nicht die einzige, obwohl eine der bekanntesten, unter denen, die in der Behandlung von Husten und Erkältungen, Viruserkrankungen eingesetzt werden können.

Hagebutte, Anis, Holunder, Oregano, Wegerich, Johannisbeere, Himbeere, Süßholzwurzel. All diese natürlichen Inhaltsstoffe haben einzigartige heilende Eigenschaften. Und sie können die Tätigkeit der Mutter-und-Stiefmutter perfekt ergänzen!

Ein Rezept mit einer Hundsrose

Getrocknete Hagebutten - zweieinhalb Esslöffel. Mutter-und-Stiefmutter ist ein Esslöffel. Honigbienen - zweieinhalb Esslöffel. Sauberes Trinkwasser - fünf Gläser. Trockene und zerkleinerte Gras mit Früchten gemischt, kochendes Wasser gießen, abdecken und für ca. 25-30 Minuten bestehen. Belastung.

Pellet erneut 2 Tassen kochendes Wasser gießen, erneut darauf bestehen und sich anstrengen. Beide infundieren und fügen Honig hinzu. Sie müssen dreimal täglich ein halbes facettiertes Glas verwenden. Sehr gut hilft bei Erkältungen, Husten und stärkt das Immunsystem.

Mit Anis, Hagebutten und Knospen

Die Anteile der Zutaten: 3: 2: 1. Sie sollten gemischt und 1 Glas kaltes Wasser gegossen werden. Die Infusionszeit beträgt 3 Stunden. Als nächstes kochen und an einem kleinen Feuer für nicht mehr als 5 Minuten köcheln lassen. Nehmen Sie Husten, mit allgemeiner Schwäche und Unwohlsein, mit Gastritis - 3 mal am Tag für 1/3 Tasse.

Himbeere, Oregano, Johannisbeere

Blätter von Himbeeren, Oregano und Johannisbeeren. All das ist in gleichen Anteilen gemischt. Das Verhältnis von Wasser zu der Mischung: eine Löffelmischung, ein Glas Wasser. Gekochtes Wasser gießen und ca. 10 Minuten gehen lassen.

Nimm das halbe Glas vor dem Frühstück, immer in heißem Zustand. Es wird Kraft hinzufügen, normale Nasenatmung unterstützen, Schlaf normalisieren, Schleim beschädigen und Husten beseitigen.

Mit der Wurzel des Lakritzes

Dies sind zwei starke Zutaten. Selbst ein trockener Husten kann vor ihrem gemeinsamen Ansturm nicht bestehen. Er wird in 5-7 Tagen besiegt werden. Geschnitzelte Süßholzwurzel muss mit den trockenen Blättern der Mutter-und-Stiefmutter gemischt werden, in Verhältnis eins zu eins. Falten Sie sie in einem Porzellankessel (1-1,5 Teelöffel) und gießen Sie 1,5 Tassen kochendes Wasser, unter dem Deckel für 5 Minuten. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten.

Darüber hinaus können Sie ein anderes beliebtes Rezept für Husten versuchen - es ist Zwiebeln mit Honig. Es ist ein einfaches und wirksames Hustenmittel für Kinder und Erwachsene.

Kontraindikationen für Kräuter:

1. Alter bis 5 Jahre.

2. Schwangerschaft und Stillzeit.

3. Schwere Nieren- und Leberschäden.

4. Individuelle Intoleranz.

5. Zeitraum der Anwendung - nicht mehr als 10-14 Tage.

Wann und wie ernten Sie die Blätter der Mutter-und-Stiefmutter

Die Blätter haben eine besondere Heilkraft, weil sie mehr als 85% der Wirkstoffe enthalten.

Aber Sie können Blumen ernten, sie später mit Blättern bei der Vorbereitung von Fonds mischen. Sie verleihen einer Abkochung oder Tinktur eine angenehme Farbe, Geschmack und Aroma.

In verschiedenen Regionen "reift" die Mutter-und-Stiefmutter zu verschiedenen Zeiten. Blumen werden während der Blütezeit, 2-3 Tage von Anfang an geerntet. Das ist ungefähr April.

Blätter - während ihrer größten Frische und Amoklauf: Ende Mai - Anfang Juni. Rohmaterialien werden geschnitten oder abgerissen und in einen geeigneten Behälter gefaltet.

Zu Hause - legen Sie es in einer Schicht auf Papier und trocknen Sie es natürlich 3-5 Tage lang. Ferner werden trockene Rohmaterialien zu Dosen oder Beuteln zur Lagerung hinzugefügt. Der ideale Ort dafür ist ein Dachboden oder eine Speisekammer.

Ernte Blätter, Mutter und Stiefmutter mit einem Husten hat eine wirklich positive Wirkung. Vor Gebrauch jedoch die Kontraindikationen lesen. Gesundheit!

Merkmale der Husten Behandlung bei Kindern mit Mutter und Stiefmutter

Heilpflanzen werden häufig zur Behandlung von Atemwegserkrankungen eingesetzt. Mutter und Stiefmutter wird Kindern ab 3 Jahren zum Husten verschrieben. Es wird verwendet, um medizinische Infusionen, Abkochungen und Medikamente vorzubereiten. Die Medikamente haben hohe schleimlösende Eigenschaften, sie werden bei Sputum und unproduktivem Husten eingesetzt. Überlegen Sie, wie sie den Körper beeinflussen.

Inhalt des Artikels

Therapeutische Eigenschaften der Pflanze

Die Verwendung von auf pflanzlicher Basis hergestellten Arzneimitteln hilft bei schweren Attacken, fördert die schnelle Genesung und erleichtert den Zustand des Patienten. Wenn die Atemwege von viralen und bakteriellen Infektionen betroffen sind, werden am häufigsten die Blätter der Mutter-und-Stiefmutter verwendet. Sie sind reich an solchen nützlichen Substanzen:

  • Pharradiol und Arnidiol;
  • Taraxanthine;
  • Stigmasterin;
  • Phytosterol;
  • Tannine;
  • Glycoside;
  • Sitosterin;
  • organische Säuren;
  • Carotinoide;
  • Ascorbinsäure;
  • Saponine;
  • Polysaccharide.

Die Komponenten haben eine positive Wirkung auf die Bronchien und Lungen, Schleimhäute. Die Pflanze gilt als universal, es gibt gute Wirkung bei der Krankheit der oberen und unteren Atemwege, entfernt Entzündungen im Hals.

Auch die Blätter der Mutter-und-Stiefmutter sind als natürliche Spasmolytika und Antibiotika anerkannt, sie desinfizieren und eliminieren Viren.

Vorteile bei der Hustenbehandlung

Die Mutter und Stiefmutter von verschiedenen Arten von Husten für Kinder ist ziemlich weit verbreitet. Es wird sowohl für die Behandlung als auch für die Prävention nützlich sein. Die Pflanze wirkt nicht nur auf die Atemwege, sondern auch auf den ganzen Körper - sie erhöht den Tonus und gibt Kraft. Wenn das Kind durch einen trockenen Husten gestört wird, wird das Mittel einfach unersetzlich sein. Seine Blätter enthalten Schleim, der den Hals umhüllt und Irritationen lindert. Die Wirkung dieser Komponente ist mit Polysacchariden ergänzt, sie weichen Weichgewebe auf und lindern das Schmerzsyndrom.

Stellen Sie sicher, dass die normale Funktion der Cilien des Epithels der Bronchien und Trachea organischen Säuren und Saponinen hilft. Sie verdünnen Schleim, fördern seine aktive Ausscheidung. Bei Husten begleitet von Schleim kommt die Wirkung von Sterinen, Carotinoiden und Gerbstoffen. Sie verbessern das Abhusten und lindern Entzündungen. Vitamin C erhöht die Immunität und entfernt Giftstoffe.

Das Medikament ist in der komplexen Therapie für solche Krankheiten wirksam:

  • Asthma;
  • Lungenentzündung;
  • Tracheitis;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • Lungenschwäche;
  • Lungenkatarrh;
  • Keuchhusten;
  • Tuberkulose.

Anwendungsfunktionen

Babys zeigen die Einnahme von Medikamenten von Mutter-und-Stiefmutter in kleineren Dosierungen als Erwachsene. Im Alter von 3 bis 6 Jahren wird die Menge der Medikamente auf einmal um das 3-fache reduziert, von 6 auf 12 Jahre - zweimal, ab dem Alter von 12 Jahren, können Kinder Dekokte und Infusionen vollständig einnehmen.

Der Verlauf der Behandlung oder Vorbeugung dauert nicht länger als 15 Tage. Wenn diese Zeit nicht ausreicht, machen Sie eine zehntägige Pause und fahren Sie fort.

Insgesamt können Sie für ein Jahr nicht länger als 1,5 Monate Geld von Mutter und Stiefmutter trinken. Dies kann den Körper negativ beeinflussen, da die Pflanze Alkaloide enthält. Sie haben die Eigenschaft, sich im Gewebe anzusammeln und Rausch zu verursachen.

Es ist unmöglich, die Hauptheilpflanzen durch Heilpflanzen zu ersetzen, sie können nur als Ergänzung verwendet werden.

Rezepte von Fonds

Jedes Kind kann einen aufdringlichen Husten loswerden, wenn er Medikamente einnimmt, die auf der Grundlage einer Mutter-und-Stiefmutter zubereitet wurden. Infusionen, Medikamente, medizinische Mischungen und Abkochungen können alle in der Therapie verwendet werden. Überlegen Sie, wie Sie die Pflanze nutzen können.

  1. Infusion. Gibt gute Ergebnisse bei der Behandlung von Lungenentzündung und Asthma. Zum Kochen müssen Sie 2 Esslöffel trockenes Rohmaterial nehmen, es ist besser, sie zu mahlen. Wir füllen die Mutter-und-Stiefmutter mit kochendem Wasser und bestehen für 30 Minuten. Filtriere die Brühe und gib dem Baby eine halbe Stunde, bevor du einen Teelöffel isst.
  2. Tee für Husten. Nehmen Sie 1 Esslöffel getrocknete Blätter und gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. Bestehen Sie auf Tee für 15 Minuten, lassen Sie das Baby 3 Mal am Tag trinken. Wenn das Kind keine Allergien gegen Imkereierzeugnisse hat, fügen Sie dem fertigen Getränk einen Teelöffel Honig hinzu, um die Wirkung zu verstärken.
  3. Sammeln von Husten. Wir nehmen einen Anteil von 3: 2: 1 solcher getrockneten Pflanzen auf: Blätter von Mutter-und-Stiefmutter, Wegerichgras und Thymian. Sie müssen einen halben Esslöffel der Sammlung bekommen. Füllen Sie sie mit einem Glas kochendem Wasser und bestehen Sie 15 Minuten. Wir geben dem Kind 3 Mal am Tag zu trinken.
  4. Pflanzensaft. Spülen Sie die frischen Blätter der Pflanze gut aus, gießen Sie sie mit kochendem Wasser und gehen Sie durch einen Fleischwolf oder Pfund in einem Mixer. Mit Gaze, entsorgen Sie den Saft, fügen Sie Wasser, den Anteil der Zutaten 1: 1. Die Mischung bei schwacher Hitze 3 Minuten lang köcheln lassen, dann entfernen und im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie 1 Teelöffel 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.
  5. Mit Milch. Das Getränk wird für Bronchialasthma, Bronchitis, beruhigende Hustenanfälle nützlich sein. 1 Teelöffel Pflanzensaft aus frischen Blättern auspressen und in einem Glas warmer Milch verdünnen. Lass das Kind vor dem Zubettgehen trinken. Bereiten Sie das Arzneimittel nicht für den zukünftigen Gebrauch vor, es verliert seine heilenden Eigenschaften während der Langzeitlagerung.
  6. Eine Mischung mit Zucker. Wenn Kinder Abkochungen und Infusionen nicht mögen, können sie eine Mischung aus Husten vorbereiten. Die getrockneten Blätter der Pflanze mahlen, mit Kristallzucker im Verhältnis 1: 1 vermischen und dem Kind 3 mal täglich einen Teelöffel geben. Um die Wirkung eines Medikaments zu verbessern, benötigen Sie warme Milch.
  7. Mit Kamille und Oregano. Nehmen Sie die getrockneten Blätter von Mutter-und-Stiefmutter, Kamille und Oregano im Verhältnis 2: 2: 1, mischen. Fertige Rohstoffe sollten ein Esslöffel sein. Gießen Sie die Zusammensetzung mit 1,5 Tassen kochendem Wasser und bestehen Sie in einer Thermoskanne oder einem Handtuch umwickelt Topf für 3 Stunden. Sie müssen dreimal täglich vor den Mahlzeiten einen Esslöffel Infusion trinken.
  8. Sirup. Frische Blätter von Mutter-und-Stiefmütter werden gut gewaschen, mit kochendem Wasser verbrüht, geschnitten und in einen halben Liter Krug gegossen, Zucker gießend. Wir rollen den Deckel auf und legen ihn für einen Monat an einen dunklen Ort. Nach dieser Zeit wird die Masse gleichmäßig, 1 Liter flüssiger Honig dazugeben, gut vermischen. Wir bestehen noch 1 Woche, geben dem Baby 1 Teelöffel pro Tag.
  9. Inhalationen. Gießen Sie 2 Esslöffel getrocknete Blätter 1 Liter kochendes Wasser, lassen Sie uns ein wenig abkühlen, um die Schleimhäute nicht zu beschädigen. Bedecke das Baby mit einem dichten Tuch, es ist notwendig, dass er 15 Minuten lang einen heilenden Dampf einatmet. Das Verfahren ist bei erhöhter Körpertemperatur verboten.

Merkmale der Beschaffung

Kaufen Sie Blätter und Blumen von Mutter und Stiefmutter in der Apotheke, aber Sie können sie selbst abholen. Wenn Sie Blütenstände benötigen, wird die Sammlung Ende März oder Anfang April sein. Blumen breiten sich am Morgen bei sonnigem Wetter aus - das ist die beste Zeit zum Schneiden. Sie können eine kleine Schere benutzen oder sie mit Ihren Händen abschneiden, die Hauptsache ist, die Rohstoffe nicht zu beschädigen.

Die Blätter werden auch am besten im Frühjahr gesammelt, wenn die konzentriertesten Nährstoffe darin konzentriert sind. Die Pflanze absorbiert Karzinogene nicht, aber es ist besser, sie an Orten weg von den Straßen wegzureißen.

Fertig Rohstoffe sollten eine Schicht auf einem sauberen Tuch an einem gut belüfteten Ort verteilt werden. Es ist unmöglich, dass die Pflanze Sonnenlicht bekommt, sie werden darin alle nützlichen Bestandteile töten. Getrocknete Blätter und Blüten, am besten in Papiertüten gelagert.

Warnungen und Kontraindikationen

Überdosieren Sie nicht, oder verlängern Sie die Behandlung allein. Eine vollständige Kontraindikation für die Anwendung ist Schwangerschaft und Stillzeit. Zukünftige Mütter können eine Fehlgeburt bekommen, wenn sie von Mutter und Stiefmutter behandelt werden.

Cholagogue Eigenschaften von Heilpflanzen machen es gefährlich in der Gegenwart von Erkrankungen der Leber und der Gallenwege. Es kann auch zu Exazerbationen kommen, wenn der Verdauungstrakt gestört ist. Um mögliche Kontraindikationen vollständig auszuschließen, ist es notwendig, vor der Verwendung der Mittel Ihren Arzt zu konsultieren.

Vorsicht mit zusätzlichen Pflanzen und Zutaten. Honig, Milch, Wegerich, Holunder und andere Kräuter können unter bestimmten Bedingungen auch den Körper negativ beeinflussen.

Um es zusammenzufassen

Verwenden Sie Mutter-und-Stiefmutter für die Behandlung von Kindern ist nützlich. Diese Pflanze ist sehr geschätzt für antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, sie hilft gegen trockenen und feuchten Husten. Es ist jedoch eine Überlegung wert, dass das Kind Kontraindikationen für dieses Mittel hat. Die Therapie erfolgt nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt.

Mutter-und-Stiefmutter - Rezepte für Husten für Kinder und Erwachsene, Kontraindikationen

In dem Artikel erzählen wir von der Mutter-und-Stiefmutter vom Husten. Sie werden die medizinischen Eigenschaften der Pflanze und wirksame Rezepte lernen, die helfen, trockenen und nassen Husten zu heilen.

Die heilenden Eigenschaften der Mutter-und-Stiefmutter

Mutter-und-Stiefmutter beim Husten benutzt Hilft die Mutter-und-Stiefmutter beim Husten? Unter den Heilmitteln, die zum Husten wirksam sind, nimmt die Mutter-und-Stiefmutter eine führende Position ein.

In der Medizin werden die Blätter der Pflanze verwendet, aus ihnen werden Infusionen hergestellt, die bei Erkrankungen der Atemwege, als Desinfektionsmittel, entzündungshemmend und schleimlösend eingesetzt werden.

Therapeutische Eigenschaften der Mutter-und-Stiefmutter von Husten:

  • umhüllt die Schleimhaut der Halsschmerzen;
  • reduziert Heiserkeit;
  • erhöht die Immunität.

Tannine verdünnen das angesammelte Sekret (Sputum), fördern dessen Beseitigung, reduzieren Hyperämie und Entzündungsvorgänge.

Hilft die Mutter-Stiefmutter beim Husten?

Der Hauptgrund für die Entwicklung von Husten ist eine Verletzung des Mechanismus der Reinigung der Atemwege von zähflüssiger Bronchialsekretion, die sich anhäuft und einen Husten hervorruft.

Das Gras der Steppenmutter und Stiefmutter wird oft aufgrund der positiven Eigenschaften der Pflanze verwendet. Blumen und Blätter erzeugen einen weichmachenden Effekt mit einem trockenen Husten und regen das Aushusten an - wenn sie nass sind.

Behandlung und trockenen und nassen Husten über Infusion oder Auskochen der Mutter Huflattich durchRaten, wodurch die Immunabwehr zu erhöhen, Schleimhautschicht des Atmungssystems wiederherzustellen.

Bei der Behandlung von nassem und trockenem Husten muss berücksichtigt werden, dass die Mittel der Mutter-und-Stiefmutter zu erhöhtem Schwitzen beitragen, daher ist es wichtig, Zugluft zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für Kinder und Erwachsene mit geschwächter Immunität.

Wie man eine Mutter-und-Stiefmutter vom Husten belästigt

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Abkochung nicht in großen Mengen durchgeführt werden muss. Die Dauer seiner Lagerung - nicht mehr als 2 Tage. Das Kochen und Nehmen jedes Mal folgt einem frischen Heilmittel.

Medizinische Formen von Mutter-und-Stiefmutter

Von der Mutter-und-Stiefmutter machen die Abkochungen, die Infusionen, die Tinkturen, den Sirup und den Saft vom Husten Die Pflanze wird in Form von dem Tee, dem Sirup, der Infusion, der Brühe verwendet. Bei Mutter und Stiefmutter ein hoher Gehalt an medizinischen Spurenelementen, die zur Verflüssigung und zum Sputum-Husten beitragen. Die getrocknete Pflanze wird gebraut oder besteht auf speziellen Rezepten, deren Wirkung seit Generationen überprüft wurde.

Brühe

Während des Brauens sondert die Pflanze Schleim ab, der sich positiv auf das Atmungssystem auswirkt, die Schleimhäute des Rachens umhüllt, Entzündungen und Irritationen beseitigt. Dies führt zu einer Abnahme der Stärke und Häufigkeit des Hustens. Überlegen Sie, wie Sie eine Mutter-und-Stiefmutter aus einem Husten brauen.

Die Zutaten:

Wie man kocht: Hacken Sie das Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser. In ein Wasserbad geben und 15 Minuten erhitzen. Strain, fügen Sie abgekochtes Wasser hinzu, um genau 250 ml des fertigen Produkts zu erhalten.

Wie zu verwendenBei einem starken Husten, wenn seine Manifestationen sehr scharf sind, nehmen Sie alle 2 Stunden 1 Esslöffel. Wenn sich der Zustand verbessert, gehen Sie zum sanften Empfang des Mittels: 1 EL. Brühe 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten für 30-40 Minuten.

Ergebnis: Reduzierung von Husten, Stimulation des Auswurfs und Auswurf von Sputum.

Kräuter-Sammlung

Steigern Sie die Effizienz von Mutter und Stiefmutter andere Kräuter.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 1 TL
  2. Calendula - 1 TL.
  3. Wasser - 250 ml.

Wie man kocht: Mischen Sie die Rohstoffe und gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. In ein Wasserbad geben und 20 Minuten erhitzen. Vom Herd nehmen und 60 Minuten gehen lassen. Belastung.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie die Brühe morgens und abends für eine halbe Tasse.

Ergebnis: Abnahme des Hustens, Stimulierung des Auswurfs des Sputums.

Es ist wichtig, die Dauer der Einnahme der Abkochung der Mutter-und-Stiefmutter vom Husten zu beachten - nicht mehr als 7 Tage. Wenn Husten mit dieser Behandlung nicht bestanden hat, sind seine Manifestationen nicht abgenommen, Sie sollten einen Arzt aufsuchen.

Infusion

Es gibt zwei Rezepte für die Infusion: auf Wasser und auf Wodka. Überlegen Sie, wie Sie kochen und wie Sie die Mutter-und-Stiefmutter beim Husten nehmen.

Die Zutaten:

Wie man kocht: Hacken Sie das Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser. Abdecken und 60 Minuten stehen lassen.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie ½ Tasse 2-3 mal am Tag.

Ergebnis: Verringerung der Manifestationen von Husten, Verringerung seiner Intensität und Häufigkeit.

Sie können 1 Teelöffel zur Infusion hinzufügen. Honig, dies wird die heilende Wirkung verstärken.

Tinktur

Betrachten wir die Methode der Vorbereitung der alkoholischen Infusion.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 250 g.
  2. Wodka - 250 ml.

Wie man kocht: Trockenes oder frisches Gras mit Wodka mischen, umrühren. An einem dunklen Ort, bestehen Sie 10-14 Tage. Belastung.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie Alkohol Tinktur von 20 bis 30 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Ergebnis: Reduzieren von Husten, Ausdünnen und Spucken aus dem Sputum.

Bei Erkältungen und Viruserkrankungen ist die Infusion von Mutter-und-Stiefmutter aus Husten eines der besten natürlichen Heilmittel.

Sirup

Ein weiteres wirksames Mittel gegen Husten ist ein Sirup aus der Mutter-und-Stiefmutter.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 400 g.
  2. Zucker - 250 g.
  3. Honig - 500 ml.

Wie man kocht: Im Half-Liter-Gefäß trockene, mit Zucker bedeckte Blüten und Blätter der Pflanze legen. Stellen Sie das Glas an einem dunklen kühlen Ort und einweichen für 30 Tage. Nach dem angegebenen Zeitraum werden die kandierten Blätter mit Honig gegossen und 7 Tage bei Raumtemperatur stehen gelassen.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie 1 EL. Sirup pro Tag.

Ergebnis: Verringerung der Reizung des Rachens, Verringerung der Häufigkeit von Husten.

Sirup von Mutter-und-Stiefmutter von einem Husten kann Kindern gegeben werden, aber nur, wenn sie keine Allergien gegen Honig haben.

Saft

Die Mutter-und-Stiefmutter hilft, Erwachsene in Form von Saft aus einer Pflanze herauszuhusten. Er wird zum Husten mit Asthma, Bronchitis, längerem Rauchen verschrieben.

Die Zutaten:

  1. Saft der Mutter-und-Stiefmutter - 3 TL.
  2. Milch - 250 ml.

Wie man kocht: Nehmen Sie saubere, schmutzige Blätter und Pflanzenblumen. Schleifen Sie es. Mit Hilfe eines Entsafters oder manuell den Saft auspressen und in die Milch geben.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie die Formel einmal am Tag.

Ergebnis: Verringerung der Schweißbildung im Hals, Reduzierung von Hustenanfällen.

Saft mit Milch trinken sollte sofort nach der Zubereitung erfolgen, es ist nicht empfehlenswert, es zu lagern.

Rezept für Kinder von Husten

Verwenden Sie Mutter-und-Stiefmutter von Husten für Kinder, aber erst nach Erreichen des fünften Lebensjahres. Die Dosierung ist in diesem Fall reduziert.

Die Zutaten:

Wie man kocht: Bringen Sie das Wasser zum Kochen, fügen Sie das trockene Gras hinzu. Bestehen Sie 30 Minuten. Belastung.

Wie zu verwenden: Geben Sie dem Baby jeweils 1 Teelöffel. dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Ergebnis: Verringerung der Schweißbildung im Hals, Verdünnung des Sputums, Erleichterung der Ausscheidung.

Mutter-und-Stiefmutter vom Husten bis zum Kind wird empfohlen, nur unter der Kontrolle des Kinderarztes zu geben.

Rezept für Erwachsene

Der Einsatz von Mutter-und-Stiefmutter zur Behandlung stärkt die Arbeit der Bronchien, provoziert die Verdünnung des angesammelten Sputums und erleichtert seine Ausscheidung.

Heilung eines längeren Husten hilft das folgende Rezept.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 2 EL.
  2. Süßholzwurzel - 1 EL.
  3. Wasser - 500 ml.

Wie man kocht: Mischen Sie die trockenen Zutaten. Wasser zum Kochen bringen. Gießen Sie die vorbereiteten Kräuter. Bedecken und 2-3 Stunden stehen lassen.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie zweimal täglich eine halbe Tasse.

Ergebnis: Verringerung der Entzündung, Verdünnung des Sputums, Erleichterung des Entzugs.

Gekochte Infusion sollte nicht länger als zwei Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Spezialrezept mit Wegerich

Diese Version des Stillens wird verwendet, um "bellenden" Husten zu behandeln.

Die Zutaten:

  1. Mutter-und-Stiefmutter - 1 EL.
  2. Wegerich - 1 EL.
  3. Wasser - 500 ml.

Wie man kocht: Mischen Sie die trockenen Zutaten. Wasser zum Kochen bringen. Gießen Sie die Kräuter. Bedecken Sie und bestehen Sie für 30-40 Minuten. Belastung.

Wie zu verwenden: Nehmen Sie 1-2 Esslöffel. dreimal am Tag.

Ergebnis: Verringerung der Manifestationen von Husten, Ausscheidung von Sputum aus den Bronchien.

Bei Husten können Sie ein Fertigarzneimittel kaufen. In dem Sirup aus Wegerich und Mutter-und-Stiefmutter, der von der Firma Evalar hergestellt wird, bleiben die medizinischen Eigenschaften der Pflanzen erhalten. Die Wirkung des Mittels erleichtert die Atmung und mildert die Erscheinungen des trockenen und feuchten Hustens.

Der Sirup enthält Vitamin C, das die Immunität und Widerstandskraft des Körpers gegen die Krankheit erhöht, und Minze und Eukalyptus-Ester verbessern die Ausscheidung von Sputum.

Dosierung für die Verwendung von Sirup mit Mutter-und-Stiefmutter und Hustenbrocken:

  • für Kinder 4-8 Jahre - 1 Teelöffel;
  • für Kinder 8-14 Jahre - 2 Teelöffel;
  • für Erwachsene und Kinder über 14 Jahre - 1,5 Esslöffel.

Sirup sollte zweimal täglich eingenommen werden, für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren ist die Aufnahmemenge erhöht.

Mutter-und-Stiefmutter von Husten während der Schwangerschaft

Von Husten während der Schwangerschaft sollte Mutter-und-Stiefmutter mit Vorsicht eingenommen werden. Bevor Sie das Medikament einnehmen, ist es ratsam, sich von einem Gynäkologen beraten zu lassen. Diese Pflanze kann einer Frau in Gegenwart ihrer anderen assoziierten Pathologien kontraindiziert sein. Die Annahme von Geldern kann gefährlich und nicht gerechtfertigt sein.

Weitere Informationen zu Mutter und Stiefmutter finden Sie im Video:

Kontraindikationen

Mutter-und-Stiefmutter aus den Husten Kontraindikationen für die Anwendung hat Folgendes:

  • individuelle Intoleranz;
  • Stillen;
  • Pollenallergie;
  • Pathologie der Leber.

Es ist verboten, Säuglingen und Kindern unter 5 Jahren eine Mutter-und-Stiefmutter vom Husten zu geben.

Eine längere Einnahme von Brühen oder Infusionen verursacht eine starke Belastung der Nieren.

Bei Selbstbehandlung oder Nichteinhaltung der Empfehlungen des behandelnden Arztes können Sie Ihre Gesundheit schädigen.

Was man sich merken sollte

  1. Mutter-und-Stiefmutter ist ein wirksames Antitussivum. Es wird allein als Abkochung, Infusion, Sirup und in Kombination mit anderen Heilkräutern genommen.
  2. Die Pflanze hilft bei der Behandlung von Husten jeglicher Ätiologie. Auf die Bewerbung für Kinder von Mutter-und-Stiefmutter aus Husten sind die Bewertungen außergewöhnlich positiv.
  3. Zubereitungen der Pflanze haben eine schleimlösende Wirkung, beseitigen Anzeichen von Hyperämie im Rachen, verdünnen Sputum, fördern ihre Beseitigung, reduzieren die Manifestationen des Hustens.

Bitte unterstützen Sie das Projekt - erzählen Sie uns von uns

Mutter-und-Stiefmutter: Wie man aus einem Husten brauen kann

Husten begleitet viele Erkältungen und Viruserkrankungen. Die moderne Medizin bietet eine breite Palette von Expektorantien, aber viele Patienten bevorzugen immer noch natürliche pflanzliche Heilmittel, von denen die Mutter-und-Stiefmutter eines Hustens ist - ein einzigartiges Kraut mit starken schleimlösenden Eigenschaften.

Zusammensetzung und medizinische Qualitäten

Die heilenden Eigenschaften der Mutter-und-Stiefmutter beruhen auf ihrer außergewöhnlichen Zusammensetzung, die eine große Anzahl nützlicher Mikroelemente enthält:

  • Saponine;
  • Polysaccharide;
  • Tannine;
  • ätherische Öle;
  • organische Säuren;
  • Vitamin C und andere Komponenten.

In Volksrezepten werden Blumen und Pflanzenblätter verwendet. Die höchste Konzentration an Nährstoffen ist in Blättern konzentriert (mehr als 85%). Bei der Herstellung von Getränken werden jedoch auch Blumen verwendet: Sie geben der Brühe einen angenehmeren Geschmack und Geruch.

Gras wurde lange Zeit zur Behandlung von Infektionskrankheiten und Erkältungen verwendet. Hervorragende Ergebnisse zeigten eine Mutter und Stiefmutter in Bronchitis, Lungenentzündung, Emphysem, Pleuritis, Laryngitis, Tracheitis, Tonsillitis, Keuchhusten, Pharyngitis und Asthma. Ihr gebraut getrennt als Tees, Aufgüsse und Tinkturen sowie in Kombination mit anderen Pflanzen Ausbeuterbetrieben.

Dieses Kraut aus Husten hat folgende Eigenschaften:

  • entfernt Entzündungen, Reizungen und Schwellungen im Bereich der Atemwege und umschließt sanft die Schleimhäute;
  • lindert trockenen Husten, stimuliert Husten;
  • verflüssigt Schleim, aktiviert seine schmerzlose Ausscheidung;
  • desinfiziert die Schleimhäute;
  • entfernt die Heiserkeit der Stimme;
  • stellt die normale Funktion der Atmung wieder her;
  • regt das Schwitzen an und trägt zur Verringerung der hohen Temperatur und zur Extraktion von schädlichen Substanzen aus dem Körper bei;
  • stärkt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf den Verdauungstrakt aus.

Darüber hinaus mit anderen Kräutern in Kombination wird bei der Behandlung von Magenerkrankungen, Ödeme, Diathese, Tuberkulose, Zahnschmerzen, Atherosklerose, atopische Dermatitis, Bluthochdruck, Krampfadern, sowie ein kosmetischen Mittel zur Stärkung der Haare verwendet.

Mutter-und-Stiefmutter mit Husten ist eine der effektivsten Volksmedizin, die auch in der Kindheit verwendet werden kann. Ihr Extrakt ist Teil des Inhalts bestimmter Medikamente, die bei viralen und infektiösen Erkrankungen des Atmungssystems verwendet werden.

Mit was für Husten zu nehmen

Husten ist ein Symptom vieler infektiöser und entzündlicher Erkrankungen von HNO-Organen, die durch Beseitigung ihrer Ursache - dem Erreger der Krankheit - beseitigt werden können. Es sind die schleimlösenden Eigenschaften, die es der Mutter-und-Stiefmutter ermöglichen, beim Husten jeglicher Herkunft verwendet zu werden.

Diese vielseitige Pflanze kann sowohl bei trockenem als auch bei feuchtem Husten helfen:

  • mit unproduktiven Krämpfen aktiviert das Kraut die Schleimbildung und hilft, pathogene Mikroorganismen nach außen zu extrahieren;
  • wenn es nass ist - hilft, das viskose Sputum zu verdünnen, vereinfacht seinen Entzug, entfernt Entzündungen von den Schleimhäuten und verringert die Schmerzen im Pharynx.

Mutter-und-Stiefmutter vom Husten bis zu den Kindern kann eine ausgezeichnete vorbeugende Maßnahme beim Wiederauftreten von Viruserkrankungen werden. Zur Stärkung der Immunität kann es mit Honig gebraut werden: Dieses Getränk ist nicht nur nützlich, sondern auch angenehm für den Geschmack.

Kontraindikationen

Trotz der einzigartigen Heileigenschaften hat das Gras eine Reihe von Einschränkungen. Getränke von Mutter und Stiefmutter werden nicht verwendet:

  • Kinder unter drei Jahren;
  • mit schweren Nieren- und Lebererkrankungen;
  • im ersten Trimester der Schwangerschaft;
  • während des Stillens;
  • mit Pathologien des Gallengangs und der Gallenblase;
  • bei Überempfindlichkeit gegenüber Komponenten.

Infusionen und Abkochungen, die aus einer Pflanze hergestellt werden, wirken sich wohltuend auf alle inneren Organe aus. Sie müssen jedoch eingenommen werden, die empfohlenen Dosen und die Dauer des Kurses nicht überschreiten - nicht mehr als 3 Wochen.

Viele Kinderärzte empfehlen, dieses Kraut für einen besseren Schleimhusten zu verwenden. Aufgrund der starken schleimlösenden Eigenschaften werden Fertigarzneimittel in der Regel jedoch nicht für Kinder unter 12 Jahren verschrieben.

Die Anlage ist für die Behandlung von Kindern unter 3 Jahren strengstens verboten. Seit dem dritten Lebensjahr werden Kräutertees in Mindestdosen von je 5 g und nur auf Empfehlung des behandelnden Arztes verzehrt.

Wie bereite ich mich vor?

Sie können fertige Rohstoffe in einer Apotheke auf dem Markt kaufen oder selbst abholen. Die Trocknung der Rohstoffe ist notwendig, um zu vermeiden, dass sengende Sonnenstrahlen fallen: In diesem Fall kann es seine heilenden Eigenschaften verlieren.

In verschiedenen Regionen reift das Gras zu unterschiedlichen Zeiten. Die Blumen werden während ihrer Blüte im April geerntet. Die Blätter reifen Ende Mai - Anfang Juni. Sammle nur stehende und saubere Laken, ohne Schäden und dunkle Flecken. Die Blätter sind mit dem Blattstiel zusammengerissen. Die beste Zeit für die Sammlung ist von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Die gesammelten Pflanzenteile auf eine Papierschicht gelegt und auf natürliche Weise getrocknet, innerhalb von 3-5 Tagen, und dann in einem sauberen Gefäß und einem dunklen setzen, vor Feuchtigkeit geschützt, beispielsweise einen Schrank.

Lagern Sie den Rohling für 3 Jahre in Dosen aus Glas, Schachteln aus Pappe, Baumwolle oder Leinen.

Wie man eine Mutter-und-Stiefmutter vom Husten belästigt

Mutter-und-Stiefmutter wird verwendet, um Infusionen, Tees, Tinkturen und Abkochungen in frischer und getrockneter Form zu machen. Jedoch, das vorbereitete Präparat unterliegt der Langzeitlagerung nicht.

Klassisches Rezept

Solch eine Abkochung wird von Blättern einer Pflanze gemacht. Er wird gut mit Husten bei Erkältungen, Bronchitis, Keuchhusten und Tuberkulose zurechtkommen, sanft die Schleimhäute umhüllen und die schmerzhaften Anfälle lindern.

Bei 40 g (2 Esslöffel) getrocknetem Rohmaterial werden 500 g kochendes Wasser benötigt. Der Behälter wird mit einem Deckel abgedeckt und für 40 Minuten stehen gelassen, danach wird er gesetzt. Die resultierende Brühe sollte in einer warmen, ½ Tasse eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, 3 mal am Tag konsumiert werden. Die Dauer der Behandlung hängt von der Art der Erkrankung ab.

In der Brühe können Sie 5 g Bienenhonig hinzufügen: Es stärkt nicht nur die medizinischen Eigenschaften der Pflanze, sondern gibt auch einen geschmackvollen Geschmack und Geruch, was besonders bei der Behandlung eines Kindes wichtig ist.

Konsultieren Sie vor dem Gebrauch einen Hausarzt. Meistens wird diese Brühe als Ergänzung zur Haupttherapie verwendet und kann in einem frühen Stadium der Krankheit verschrieben werden.

Tinktur

Zur Herstellung von Alkoholtinkturen werden getrocknete oder frische Blätter benötigt. Die Rohstoffe werden in einem Behälter aus Glas gelegt, gießt Wodka, um vollständig das Gras zu bedecken, fest den Deckel drehen und für 2 Wochen in einem kühlen Ort abgedunkelten entfernen.

Tinktur auf Wodka wird von erwachsenen Patienten auf nüchternen Magen, 20-30 Tropfen 3 mal täglich verwendet.

Mit Althea und Wegerich

Althaeus, Wegerich und Mutter-und-Stiefmutter, miteinander kombiniert, verbessern die heilenden Eigenschaften der anderen. Abkochung auf ihrer Basis wird Beschwerden und Zärtlichkeit im Rachen reduzieren, die Atmungsfunktion verbessern, Entzündungen lindern und auch das Austreten von Sputum verdünnen und erleichtern.

Zur Vorbereitung sollten die Komponenten wie folgt gebraut werden:

  • die Zutaten werden im gleichen Verhältnis gemischt;
  • 200 g kaltes Wasser benötigen 1-2 Esslöffel der Sammlung;
  • Die Mischung wird für 15 Minuten auf ein Wasserbad gestellt, wonach sie abbinden und Wasser an die Kante des Glases geben.

Bei allen Arten von Erkrankungen des Atmungssystems wird die erhaltene Infusion alle 4 Stunden zu 100 g verzehrt, wobei die Brühe vorgerüttelt wird.

Saft aus Blättern

Saft aus Blättchen ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Husten eines Rauchers, sowie für trockene Angriffe, die durch eine Erkältung verursacht werden.

Frisch geschnittene Blätter der Pflanze werden mit fließendem Wasser gewaschen und Saft aus ihnen ausgepresst. Für 1-2 Esslöffel Saft werden 250 ml warme gekochte Milch benötigt.

Ein solches Werkzeug hat starke schleimlösende Eigenschaften, weshalb es von kleinen Kindern mit Vorsicht verwendet wird (nicht mehr als 3 Teelöffel pro Tag). Jugendlichen über 12 Jahren und Erwachsenen wird empfohlen, dreimal täglich 20 g einzunehmen. Die durchschnittliche Dauer des Kurses beträgt 2 Wochen.

Mit Hagebutte und Honig

Solch ein Rezept wird helfen, nicht nur mit Husten fertig zu werden, sondern auch Immunität zu stärken.

Zur Zubereitung benötigt man 2,5 Esslöffel Hagebutten und Honig, 15 Gramm Huflattich und 1 Liter Wasser.

Das Kraut wird mit Früchten vermischt, mit kochendem Wasser übergossen, eine halbe Stunde unter dem Deckel gehalten, dann gefiltert und mit Honig versetzt. Tragen Sie das Produkt dreimal täglich auf 1/2 Tasse auf.

Mit Süßholz

Mutter-und-Stiefmutter mit Lakritz ist ein wirksamer Weg gegen trockenen anhaltenden Husten. Um eine Heilungsbrühe vorzubereiten, müssen Sie die Süßholzwurzel mahlen und mit den getrockneten Grashalmen in einer Kombination von 1: 1 mischen. 300 g kochendes Wasser benötigen 15 g Sammlung. Dekokt wird für 5 Minuten beibehalten und auf nüchternen Magen, 100 Gramm 3 mal am Tag eingenommen.

Hustensaft

Solch ein Sirup kann eine echte Rettung in der Behandlung von jungen Patienten sein. Für die Ernte benötigen Sie rohe Blätter der Pflanze, die mit Zucker gefüllt werden müssen. Die Mischung wird in einen Behälter gegeben, mit einem Deckel verschlossen und an einer kühlen, verdunkelten Stelle für eine Woche gereinigt.

Am Ende der Zeit gibt das Produkt zwei Wochen lang Saft, der täglich für 5 Gramm an das Kind gegeben werden muss.

Pulver von Blättern

Trockene Blätter werden zu einem pulverigen Zustand gemahlen, gemischt mit Zucker im Verhältnis 1: 1. Ein solches Mittel kann in trockener Form eingenommen werden, mit warmer Milch gewaschen.

Mutter-und-Stiefmutter ist ein wirksames und bewährtes Expektorans, das Medikamente ersetzen kann. Vor der Anwendung des Patienten ist es jedoch notwendig, dem Fachmann zu erscheinen: einige ernste Krankheiten, begleitet von Husten, können nicht allein durch Gras geheilt werden.

Mutter-und-Stiefmutter für Kinder mit Husten

Mutter Huflattich - Heilpflanzen bei der Behandlung von Erkrankungen der Nase, Rachen, Nase, Hals, Husten begleitet von: Laryngitis, Pharyngitis, Tracheitis, oder als Adjuvans therapeutisches Mittel zur Prävention von akuter und chronischer Bronchitis, Lungenentzündung und andere.

In der medizinischen Praxis wird der Mutter-und-Stiefmutter häufig vorgeschrieben, Kinder zu husten, was durch ihre guten medizinischen Eigenschaften und das Fehlen von Kontraindikationen erklärt wird.

Die Möglichkeit, medizinische Rohstoffe aus eigenen, einfachen und unkomplizierten Rezepturen zu beziehen, hat es zu einem der gefragtesten Naturheiler gemacht.

Die Vorteile von Pflanzen

Bestimmen Sie, wie nützlich oder schädlich diese oder jene Pflanze sein kann, nur wenn ihre medizinischen Eigenschaften, Anwendungsmerkmale und Kontraindikationen bekannt sind.

Mutter-und-Stiefmutter - ist eine natürliche larder Kombination von chemischen Zutaten, die einen starken Einfluss auf den menschlichen Körper und krankes Kind haben insbesondere, wenn auch nicht unerwünschte Effekte, wie synthetische Drogen verursacht.

Medizinische Eigenschaften.

Die Droge der Mutter-und-Stiefmutter aus Husten für Kinder überall und zu jeder Zeit des Jahres ist kostenlos erhältlich und ist ohne Rezept erhältlich. Aber wenn Sie wollen, können Sie es selbst vorbereiten.

Mutter-und-Stiefmutter ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die mit den ersten frühlingsgelb-flauschigen Blumenkörben angenehm für das Auge ist. Sie bevorzugt die Mutter-und-Stiefmutter, um an den Grenzen von Stauseen, Bächen, Schluchten, auf wässerigen Böden zu wachsen. Als Hustenmittel werden Blätter verwendet, die in der Regel nach der Blüte und in den ersten Tagen nach der Blüte erscheinen.

  • Blumen: April, Mai;
  • Blätter: Juni, Anfang Juli.

Die Sammlung der Blumen wird durchgeführt, die duftenden Körbe mit dem Stiel bis zu 5 mm abschneidend. Sammlung von Blättern ist wie folgt: Der Fall ist gut entwickelt, nicht verblasst Blätter. Es sollte keine Flecken auf ihnen geben, es sollte keine Spuren von Insektenschäden geben. Die Blätter werden mit Blattstielen von bis zu 50 mm Länge gesammelt.

Die Sammlung erfolgt morgens bei trockenem Wetter. Es ist notwendig, die Blätter Mutter und Stiefmutter und Blatt Pestwurz zu unterscheiden: von Mutter und Stiefmutter, er abgerundet herzförmig, dunkelgrün und die Spitze des weiß-filzig glatt, an der Unterseite Einklemmen (daher der Name der Mutter-und-Stiefmutter), bitteren Geschmack; die Pestwurz ist tief geschnitzt, dreieckig.

Trocknen Sie das Material eine dünne Schicht in einem Bereich geschützt vor Sonnenlicht verbreitet, mit guter Belüftung bei Temperaturen bis zu 50 Grad, oft unter Rühren des Regal vysyhaniya.Srok geernteten Kräuter und Blumen 1 Jahr zu beschleunigen.

Die Blätter und Blüten der Mutter-und-Stiefmutter unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung, so dass sie zur Behandlung verschiedener Symptome von Husten bei Kindern verwendet werden.

Die Blätter enthalten viel Schleim, Bitterkeit (bittere Glykoside) und Adstringentien:

  • Schleim umhüllt einen dünnen Schleimfilm eines Mundes, eines Rachens, beseitigt eine Reizung und hält die Entwicklung von entzündlichen Prozessen zurück;
  • Bitterkeit bewirkt eine weichere und feuchtere Trockenentleerung in den oberen Atemwegen und fördert eine bessere Ausscheidung des Sputums;
  • Tannine, die eine entzündungshemmende, bakterizide Eigenschaft besitzen, tragen zur Beendigung der entzündlichen Prozesse der Schleimhäute bei.

Trockener und feuchter Husten, die keine offensichtlichen Erstickungszeichen aufweisen, eignen sich gut zur Behandlung mit Medikamenten aus den Blättern. Die größte Wirkung wird erreicht, wenn es bei den ersten Anzeichen der Krankheit beim Kind begonnen wird.

In den Blüten der Pflanze gibt es Spasmolytika, Pflanzensteroide und Tannine:

  • krampflösend machen die Spasmen beim Erscheinen der Merkmale der Atemnot, wenn das Kind in den Husten kommt und beginnt zu ersticken;
  • Pflanzensteroide beeinflussen die Immunität von Kindern und tragen zu einer frühen Heilung bei;
  • Tannine entfernen Rötungen und betäuben.

So ist es bei der Erkrankung der oberen Atemwege bei einem Kind, die einen starken, paroxysmalen, erstickenden Husten verursacht, zweckmäßiger, Präparate aus den Infloreszenzen der Mutter-und-Stiefmutter zu nehmen.

Eigenschaften der Anwendung.

  • Bis zu einem Jahr werden Kindern keine Hustenmittel für die Mutter-und-Stiefmutter verschrieben.
  • Die Behandlung mit Arzneimitteln von der Mutter-und-Stiefmutter ist von Jahr zu Jahr nur in Absprache mit dem Kinderarzt und auf dessen Empfehlung möglich.

Glykoside in der Pflanze enthalten ist, neigt dazu, im Körper ansammeln, so dass die Aufnahme aller Arten von Drogen von Mutter und Stiefmutter nicht mehr als sechs Monate in Folge wiederholte Kurs überschreiten - sollte als sechsmonatigen Pause nach nicht weniger bestellt.

Kontraindikationen.

Ungünstige Übersichten über den Einsatz von Mutter-und-Stiefmutter aus Husten bei Kindern sind nicht bekannt, da Nebenwirkungen nicht dokumentiert sind. Aber da es ein effektives und effektives Werkzeug ist, sollte es verwendet werden, wobei die Regeln eingehalten werden, die den Unterricht bestimmen.

Bei ausgedrückten Formen der Diathese, Nieren- und Leberstörungen, bei individueller Intoleranz sind alle Arzneimittel von der Mutter-und-Stiefmutter bis zu Kindern jeden Alters kontraindiziert.

Die besten Rezepte

Die Behandlung von Husten bei einem Kind mit einer Mutter und Stiefmutter, erfordert nicht viel Zeit und Energie: von ihm und getrockneten Blätter und Blüten frisch Dekokte vorbereitet, Tinkturen und Sirupe, oral, durch Inhalation und der oberen Atemwege.

Verschlucken.

Infusion von Blättern und Blüten von Mutter-und-Stiefmutter kann auf zwei Arten erhalten werden:

  • 1 EL. l. trockener Rohstoff gegossen 220 ml abgekochtes Wasser bei einer Temperatur von 60 Grad in Emaille (Glas) Geschirr,
  • verschlossen und 15 Minuten auf ein Wasserbad gestellt (unter ständigem Rühren);
  • dann wird es für ungefähr eine Stunde abgekühlt;
  • filtern,
  • Die übrigen Komponenten werden versponnen.
  • Fügen Sie die Infusion von abgekochtem Wasser hinzu und bringen Sie zu 200 ml.
  • 2. l. trockene Kräuter brauen 200 ml kochendes Wasser (für diesen Zweck einen speziellen Keramikbecher mit Deckel verwenden),
  • Bestehen Sie 20 Minuten,
  • Belastung.

Kinder von 2 bis 6 Jahren trinken warm 2-3 mal am Tag für 1/3 -1/4 Tasse für 1 Stunde vor den Mahlzeiten als schleimlösend für Husten, ab 6 Jahren - um die Dosis um eineinhalb Mal für einen Empfang zu erhöhen. es ist erlaubt, innerhalb von 48 Stunden zu verwenden.

Die Mutter-und-Stiefmutter tritt in die Zusammensetzung der Infusionen des Brusthustens ein.

Brust Sammelnummer 1.

  • Althea Rhizome - 4 EL.
  • Blatt der Mutter-und-Stiefmutter - 4 Stück von l.
  • Oregano - 2 Esslöffel

Brust Sammelnummer 2.

  • Blatt der Mutter-und-Stiefmutter - 4 EL.
  • Süßholzwurzel - 3 EL.
  • Ein großes Wegerichblatt ist 3 EL.

Ein Esslöffel der Mischung wird mit 200 ml kochendem Wasser gebraut, 20 Minuten stehen gelassen.

Nach jeder Mahlzeit in warmer Kinderform geben:

  • von 2 bis 5 Jahren - für ¼ Tasse;
  • von 5 bis 12 Jahren - 1/3 Tasse;
  • Kinder ab 12 Jahren - ½ Tasse.

Die Brühe wird durch Füllen von 2 Esslöffeln erhalten. Blätter oder Blüten von Mutter und Stiefmutter mit kaltem Wasser und zum Kochen bringen für 2-3 Minuten. Geben Sie das Kind in einer warmen Form in der gleichen Dosierung wie die Infusion.

Im Sommer können Sie aus den Blüten der Mutter-und-Stiefmutter eine Tinktur herstellen, die in der Herbst-Winter-Periode zur Linderung von Bronchospasmusanfällen beim Husten nützlich ist.

In diesem Fall sollten frisch geerntete Blumen mit einem Messer zerkleinert werden, Wodka im Verhältnis 1: 1 hinzugeben und für einen Monat kühl vor Licht geschützt werden. Dann abseihen, in eine Flasche mit einem dunklen Glas gießen und gut mit einem Stopfen vermahlen und im Kühlschrank für 6 Monate lagern.

Die Dosierung hängt vom Alter des Kindes ab:

  • bis zu 2 Jahren wird nicht empfohlen;
  • mit 3-5 Jahren - 3 Tropfen, verdünnt in einem Teelöffel mit kochendem Wasser 3 mal täglich eine Stunde nach dem Essen;
  • älter als 5 Jahre - fügen Sie jedes Jahr für Tropfen, aber nicht mehr als 10 Tropfen gleichzeitig hinzu.

Dauer der Rezeption nicht mehr als 10 Tage.

Ein Sirup aus frischen Blättern der Mutter-und-Stiefmutter wird für 2-3 Monate gelagert, was eine gute Vorbeugung gegen Erkältungen und Husten bei Kindern ist.

Es wird vorbereitet, indem trockene, saubere Blätter mit Zucker in steriles Geschirr gegossen und an einem kühlen Ort, vor Sonnenlicht geschützt, für einen Monat gelagert werden. Danach fügen Sie im Mai eine gleiche Menge Honig hinzu und lassen sie einen weiteren Monat ziehen.

Akzeptieren, unabhängig vom Alter des Kindes, jeweils 2 ml. ein Tag nicht mehr als 2 Wochen.

Inhalationen.

Um den Schmerz in der Kehle zu verringern und die Spasmen der Husten zu lindern, kann das Kind inhaliert werden, um eine trockene, zerkleinerte Gras Mutter und Stiefmutter verwenden. Um dies zu tun in einer Schüssel mit kochendem Wasser legte ein paar Löffel von medizinischen Rohstoffen, ein paar Minuten schieben und einem Hauch des Kindes 10 geben - 15 Minuten, es mit einer dicken Kopfbedeckung tkanyu.Delayut diese Verfahren eine Stunde vor einer Mahlzeit oder innerhalb einer Stunde, ohne Altersbegrenzung.

Mutter-und-Stiefmutter ist ein natürliches, natürliches Lagerhaus von medizinischen Qualitäten, die helfen, die Gesundheit zu erhalten, was besonders wichtig ist, wenn es um ein Kind geht. Es wurde lange Zeit zur Behandlung von Husten verwendet, wobei Blätter und Blüten für diesen Zweck in frischer und getrockneter Form verwendet wurden. Die Vielzahl von Hustenrezepten von Mutter und Stiefmutter bedeutet nicht, dass ihre Arzneimittel gedankenlos und willkürlich verwendet werden können.

Die Beratung des Kinderarztes bei der Behandlung von Kindern sollte Priorität haben. Gerade bei so gefährlichen Krankheiten wie Bronchitis und Lungenentzündung, bei denen es unmöglich ist, Kräuter ohne Antibiotika zu heilen, kann eine Selbstmedikation nichts Gutes bringen.

Die Einhaltung der Bedingungen der Lagerung von Rohstoffen und gebrauchsfertigen Darreichungsformen, Einhaltung der Anforderungen von Anweisungen und Dosierungen von Verschreibungen ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Hustenbehandlung bei Kindern.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie