Aromatischer und süßer medizinischer Honig wurde lange als eines der wertvollsten Lebensmittelprodukte angesehen. Heute wissen viele über den hohen Geschmack und die medizinischen Eigenschaften von Honig. Der biologische Wert von Honig wird durch seine inhärenten nährenden, konservierenden, bakteriziden, entzündungshemmenden, schmerzlindernden und schleimlösenden Eigenschaften erklärt. Unter den Produkten der Imkerei steht Honig an erster Stelle.

Medizinische Eigenschaften von Honig in der Antike geschätzt, wie in ägyptischen Papyri beschrieben, und in schriftlichen Denkmäler des alten Indiens und Persien. Traditionelle Medizin in vielen Ländern anwenden Honig eine Vielzahl von Krankheiten, wie die interne und externe Mittel zu behandeln, in seiner reinen Form als auch als Teil der heilenden Getränke und Salben.

Was sind die medizinischen Eigenschaften von Honig?

Medizinischer Honig wird leicht vom Körper aufgenommen, stellt schnell die Kraft wieder her, beruhigt das Nervensystem, nährt den Herzmuskel. Es normalisiert das Kalzium-Kalium-Stoffwechsel im Körper, hat die Fähigkeit, ihren Widerstand gegen alle Arten von Vergiftungen und Infektionen, das Herz-Kreislauf-System verbessert zu erhöhen, hat auf der menschlichen Körper stärkenden Wirkung, verbessert die Stimmung und hilft Schlaflosigkeit zu überwinden. Glukose, die ein Teil von Honig ist, erhöht die Energie, so dass dieses Produkt vor großer körperlicher Anstrengung und nach ihnen nützlich ist. Es hilft, die Stärke nach einer schweren Krankheit wiederherzustellen. Heute werden wir die medizinischen Eigenschaften von Honig und seine Verwendung in der Medizin diskutieren.

• Imkereiprodukte werden häufig gegen Erkältungen eingesetzt. Bei der Behandlung von Erkältungen und Lungenkrankheiten ist Limonen-, Himbeer-, Blüten- und Senfhonig am nützlichsten. Es hat eine analgetische Wirkung auf den Körper, lindert Übelkeit und Sodbrennen, regt die Verdauung an.

• Honig und trinkt mit ihm durch den optimalen Komplex von Vitaminen und Mineralien sind wirksam bei der Behandlung von Arteriosklerose, Bluthochdruck und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sowie schweren Erkrankungen des Nervensystemes.

• Aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften ist Honig ein Leberheiler: Seine organischen Säuren und ihre Salze, Enzyme und Vitamine sind für seine vollwertige Arbeit notwendig.

• Bakterizide medizinische Eigenschaften von Honig in Kombination mit Säften und anderen Lebensmitteln ermöglichen die Anregung von Stoffwechselprozessen im Körper. Honig stärkt seine Schutzfunktionen und hilft im Kampf gegen Krankheitserreger.

• Honig und Getränke mit ihm sind wirksam bei der Behandlung von Nierenerkrankungen, einschließlich vieler chronischer entzündlicher Prozesse.

• Honig hat entzündungshemmende und desinfizierende medizinische Eigenschaften, hilft bei der Wiederherstellung der normalen Funktion der inneren Organe, die von der Krankheit betroffen sind.

• Honig heilende Eigenschaft hat den Abfluss von Blut oder Lymphe zu fördern, verbessert die Waschkraft des betroffenen Gebiets und Zellen, die eine schnellere Heilung von Wunden und anderen Hautverletzungen fördern. Es erweicht und reinigt die Haut. Gesunde Haut ist eine gute Abwehr des Körpers vor dem Eindringen von Infektionen und anderen negativen Umwelteinflüssen.

Wie Medizin die medizinischen Eigenschaften von Honig verwendet

Die Verwendung von Honig in der Medizin ist vielfältig, es trägt zur Behandlung vieler Krankheiten aufgrund der Anwesenheit in seiner Zusammensetzung von vielen nützlichen Komponenten für den menschlichen Körper bei.

Die beliebteste Art, Erkältungen loszuwerden, ist Honig mit heißem Tee oder Milch.

Als Heilmittel wird Honig meistens im Inneren konsumiert. Medizinische Empfehlungen zur Anwendung basieren auf der individuellen Verträglichkeit. Personen mit Überempfindlichkeit gegenüber Honig vor der Anwendung sollten immer einen Arzt aufsuchen.

Allergische Reaktionen auf medizinischen Honig sind sehr selten. Bei mäßigem Gebrauch sind sie praktisch unmöglich. Bei manchen Menschen können jedoch Allergiesymptome auftreten. Solche Manifestationen werden durch erhöhte Empfindlichkeit gegenüber bestimmten ihrer Sorten verursacht. Darüber hinaus kann sich der Grad der Empfindlichkeit gegenüber Honig im Laufe der Zeit ändern, so dass nach einer langen Pause auf dieses Produkt geachtet werden muss.

Wie viel Honig wird für den menschlichen Verzehr empfohlen

Die empfohlene Rate für den Verzehr von Honig beträgt bis zu 100 g für Erwachsene und 50 g für Kinder pro Tag. Es sollte in 2-3 Sitzungen unterteilt werden. Honig sollte mit warmem Wasser abgewaschen werden: Die medizinischen Eigenschaften des Honigs können den Schlaf verbessern und den Säuregehalt des Magensaftes reduzieren. Der beste Honig wird in der gelösten Form in folgendem Verhältnis aufgenommen: 1 TL. für 1/2 Tasse lauwarmes Wasser.

Wenn es notwendig ist, die Sekretion und Motilität des Magens zu stärken, sollte Honig mit kaltem Wasser, mit katarrhalischen Krankheiten - heißes Wasser, um Schweiß zu bilden - heruntergespült werden. Viele Imker glauben, dass eine große Menge Honig mit viel Flüssigkeit, besonders bei heißem Wetter, den Körper schädigen kann.

Es wird in einer Mischung mit Nahrungsmitteln, Heilkräutern und anderen nützlichen Substanzen verwendet, die zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet werden.

Antiseptische Eigenschaften von Honig

Honig jeder Art hat medizinische antiseptische Eigenschaften. Als vorbeugendes Mittel wird es verwendet, um das Immunsystem zu stärken und die Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Weit verbreitete Verwendung findet sich bei der Behandlung von verschiedenen Erkältungen, einschließlich Grippe und Lungenentzündung. Es wird allein oder mit anderen Substanzen in den Körper durch Inhalation, Elektrophorese, Tampons oder andere Methoden gemischt.

In der Volksmedizin gibt es Rezepte für Erkältungsmittel, die auf der Grundlage von Honig und Wein, Cognac, Rum usw. zubereitet werden. Diese Medikamente helfen, die Krankheit von Anfang an zu stoppen und ihren Verlauf zu erleichtern, wenn sie bereits eingetreten ist. Zu den Abkochungen von Heilpflanzen, die zur Rachenspülung mit Tonsillitis und anderen entzündlichen Prozessen bestimmt sind, wird Heilhonig hinzugefügt. Bei Erkältungen helfen Honigwaben: Sie müssen 3-4 mal pro Tag für mehrere Minuten gekaut werden. Dies wird auch für ein Problem mit den Zähnen empfohlen, da die darin enthaltene Substanz schädliche Bakterien abtötet. Aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften kann Honig ein Mittel gegen Allergien sein: Mit seiner Hilfe wird die vasomotorische Rhinitis behandelt.

Honig als vorbeugendes Mittel

Präventive Kosmetikmasken auf der Basis von Honig - der beste Weg, Falten und Gesichtsreinigung vorzubeugen. In Kombination mit Glycerin und einigen anderen Substanzen wird Honig verwendet, um die Haut der Hände zu erweichen.

Honig wird schnell von Husten, Erkältung und verstopfter Nase befreit. Erbsengroße Erbsenstränge werden nachts mit einer chronischen Sinusitis in die Nase gelegt.

Die allgemeine stärkende Wirkung von Honig auf den Körper ermöglicht die wirksame Verwendung von Honig und Getränken bei der Behandlung von Tuberkulose: in Kombination mit Butter oder Schmalz und Aloe-Saft. Vorbeugend wirkt Honig aufgrund seiner bakteriziden Eigenschaften der Entwicklung von Infektionskrankheiten entgegen. Daher ist es weit verbreitet bei der Behandlung von akuten und chronischen Atemwegserkrankungen wie Bronchitis, Laryngitis und Bronchialasthma.

Einige medizinische Eigenschaften von Honig (die Fähigkeit, Schmerzen zu lindern und dienen als mildes Abführmittel) machen es möglich, es bei der Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu verwenden: Gastritis oder Magengeschwüre. Es kann helfen, die Säure des Magensaftes zu erhöhen oder zu verringern. Das Ergebnis hängt von der Zeit und der Art der Anwendung ab. Patienten mit niedrigem Säuregehalt sollten den Honig unmittelbar vor den Mahlzeiten als kalte Lösung einnehmen (1 EL Honig pro 1 Glas Wasser). Patienten mit hohem Säuregehalt sollten 1,5-2 Stunden vor oder 3 Stunden nach dem Essen Honig, gelöst in warmem Wasser, einnehmen. Besonders nützlich ist Honig für die Behandlung von Magengeschwüren. Es sollte auf nüchternen Magen, vorzugsweise in einer Lösung aus warmem Wasser eingenommen werden.

Honig zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Honig und Getränke aus Heilpflanzen mit Honig helfen wirksam bei der Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Die heilenden Eigenschaften von Honig wirken sich positiv auf den geschwächten Herzmuskel aus und tragen zu dessen Stärkung bei. Es normalisiert Stoffwechselprozesse und ist daher wirksam bei der Vorbeugung und Behandlung von Atherosklerose. Honig beugt Anfällen von Angina pectoris vor, verbessert die Blutzirkulation und normalisiert den Blutdruck, was zu dessen Abnahme beiträgt, was bei Bluthochdruck hilft. Bei der Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems muss darauf geachtet werden, dass das erkrankte Herz nicht belastet wird. Aber in Kombination mit Früchten, Gemüsesäften, Quark und Milch ist Honig von großem Vorteil.

Regelmäßige Aufnahme von Honig in Kombination mit Heilpflanzen verbessert signifikant den Zustand von Patienten mit Cardioneurosis, Neurasthenie, Asthenie, Hysterie, Chorea, trägt dazu bei, Schlaflosigkeit loszuwerden.

Therapeutische Eigenschaften von Honig für Nierenerkrankungen

Honig und Getränke sind ein ausgezeichnetes Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Nierenerkrankungen. Entzündungshemmende medizinische Eigenschaften von Honig tragen zur Heilung von chronischer Nephritis und anderen stagnierenden Entzündungsprozessen bei. Dank einer Vielzahl von medizinischen Eigenschaften trägt Honig zur Wiederherstellung kranker innerer Organe bei.

Es ist ein gutes Werkzeug bei der Behandlung von Urolithiasis. Als therapeutische Droge muss es mit Olivenöl und Zitronensaft oder mit Tee aus der Hüfte und Hagebutten kombiniert werden.

Ein interessantes Werkzeug bei der Behandlung von Nierenerkrankungen kann eine Kombination aus Honig mit einer Klettenwurzel sein.

Therapeutische Eigenschaften von Honig bei Hauterkrankungen

Honig hat desinfizierende und antimikrobielle Eigenschaften, er wird als wirksames Mittel zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt. Mit Hilfe von Honig können Sie Hautausschläge, Abszesse und Tuberkulose der Haut behandeln. Honig in der Zusammensetzung der Salben ermöglicht es Ihnen schnell von Furunkeln, Karbunkeln, Flechten loszuwerden. Die traditionelle Medizin hat es schon lange benutzt, um Wunden und Geschwüre zu behandeln, indem es auf einen wunden Punkt aufgetragen wurde. Aufgrund seiner medizinischen Eigenschaften, heilt Honig perfekt kleine Verbrennungen, wenn der gebrannte Ort zu schmieren, ist eine der Komponenten von Salben, die bei der Behandlung von Geschwüren, Verbrennungen und eitrigen Wunden, sowie in Vorbereitung auf plastische Chirurgie verwendet werden.

Honig mit Mehl oder Honig mit Butter als Pflaster ist ein Mittel der Volksmedizin zur Behandlung von Abszessen und Verbrennungen.

Wie die medizinischen Eigenschaften von Honig

• In der Psychiatrie mit Lösungen von Honig kann Glucose die Behandlung von Schizophrenie und psychiatrischen Störungen, die mit der Einnahme von Alkohol verbunden sind, ersetzen. 1 EL. l. Honig während des Abendessens sorgt für einen gesunden und gesunden Schlaf. Tägliche Einnahme von 1-2 TL. Honig während der Woche wird den Zustand mit Krämpfen der Beinmuskeln, umwickeln die Augenlider oder Ecken des Mundes erheblich erleichtern.

• Durch die Anwesenheit von organischen Säuren und ihren Salzen, Hormonen, Enzymen und einer Vielzahl von Vitaminen und anderen medizinischen Eigenschaften trägt Honig wirksam zur Vorbeugung und Behandlung von Lebererkrankungen bei. Infusionen und pflanzliche Heilkräuter oder Fruchtsäfte mit Honig sind für die volle Funktion der Leber als wichtigstes hämatopoetisches Organ notwendig. Die Verwendung von Honig mit Zitronensaft und Olivenöl verbessert die Stoffwechselvorgänge des Körpers, stärkt seine Schutzfunktionen. Seine desinfizierenden Eigenschaften helfen, mit Krankheitserregern fertig zu werden.

• Es wird in der Gynäkologie und bei Erkrankungen der Harnwege eingesetzt. Die Einführung von Honig mit Tampons oder mit Hilfe der Elektrophorese hilft, Trichomonas colpitis und viele andere infektiöse gynäkologische Krankheiten zu heilen.

• Honig wirkt entzündungshemmend und gehört zu den Verbindungen, die zur Behandlung von Gelenkerkrankungen - Arthritis - bestimmt sind.

• Honig kombiniert mit Beeren und Heilkräutern lindert Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Herzprobleme.

• Ein paar Tropfen warmen Honig helfen, die Hornhautentzündung oder die Augenschleimhaut zu beseitigen. Manchmal ist es ein Teil von Augensalben anstelle von Petrolatum. Die antimikrobielle therapeutische Eigenschaft von Honig verstärkt die therapeutische Wirkung des Arzneimittels.

Die Vielfalt der medizinischen Komponenten des Honigs ermöglicht es, es in der medizinischen Praxis in der Behandlung von verschiedenen Beschwerden breit anzuwenden

Honig und seine medizinischen Eigenschaften

Honig ist eines jener Produkte, deren Vorteile wirklich unbezahlbar sind, nicht nur als nützliches Nahrungsmittel, sondern auch als wertvolle Medizin. In der Medizin wird seit der Antike Honig verwendet. Ärzte mit gutem Grund glauben, dass, wenn sie ihre Sucht nach einer süßen Person völlig realisiert hätten, Honig anstelle von Zucker verwendend, hätte er viele Krankheiten vermieden.

Historischer Hintergrund

Die erste Erwähnung von Honig ist vor 8000 Jahren. Es ist so viele Jahre her, dass eine Genreszene in einer der Höhlen gemalt wurde, auf der ein Mann mit einem Gefäß in der Hand einen Baum klettert, um Honig zu sammeln, und Bienen umschwirren ihn.

Die nächste Entdeckung wurde in Georgien gemacht - es wurden Fragmente von Gefäßen gefunden, in denen Honig gelagert wurde, der für 3,5 tausend Jahre v. Chr. Hergestellt wurde. So ist zuverlässig bekannt, dass die Bärte, dh die Zucht von Bienen zum Zweck der Gewinnung von Honig, bereits vor mindestens 5,5 tausend Jahren beschäftigt waren.

Honig wurde im Grab von Tutanchamun gefunden. Die Ägypter, die die Bewohner anderer Länder mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten bis zu dem Punkt trafen, dass sie als Magier galten, verwendeten Honig und nützlichen Nahrungsmittel, sowohl als Medizin als auch als Mittel zur Einbalsamierung von Mumien, weil Honig einer der besten natürlichen Konservierungsstoffe ist.

Im antiken Griechenland wurden auch die nützlichen Eigenschaften von Honig geschätzt. Das Rezept für die berühmte Ambrosia, das magische Essen der Götter, bestand aus Honig, Nektar und Milch. Honig war in jenen Tagen ein Elixier für ein langes Leben, und nach der Legende, der berühmte Arzt Hippokrates, dessen Namen schwören unsere Ärzte empfehlen Honig als Gesundheit betrachtet, stärkt und verlängert die Lebensdauer der Mittel, um ihre Patienten, die es selbst regelmäßig verwendet und lebte 109 Jahre alt sein.

So ist Honig ein Heilmittel, dessen heilende Eigenschaften nach Zeit geprüft werden.

Einzigartige chemische Zusammensetzung von Honig

Honig hat eine komplexe Zusammensetzung, die von seiner Art und dem Ort, an dem er geerntet wurde, abhängt. Es kommt darauf an, wie die Bienen gefüttert wurden und wie nahe das Bienenhaus den industriellen Objekten und der Natur des Geländes und vielen anderen Faktoren ist. Die Basis von Honig ist einfacher Zucker - Glucose, Fructose und Saccharose, sie machen 80% des Gesamtvolumens aus. Ungefähr 15% fällt auf Wasser, der ganze Rest - Vitamine und Mineralien, in ihren nützlichsten Formen. Honig enthält Vitamine B1, In der2, In der6., PP, Provitamin A, Vitamin C, K und E, sowie Folsäure (Vitamin B9.). Mineralstoffe in der Zusammensetzung von Honig sind Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium, Phosphor, Eisen, Zink, Jod, Kupfer, Mangan, Fluor und Kobalt. Darüber hinaus enthält Honig auch organische Säuren - Glucon-, Milch-, Wein-, Oxal-, Zitronen-, Phytonzide und Enzyme. Es wird angenommen, dass je dunkler der Honig, desto mehr Mineralstoffe in seiner Zusammensetzung.

Arten von Honig

Es gibt viele Arten von Honig. Es wird in flüssige (junge) und kristallisierte, in Berg-, Wald-, Wiesen-, Blumen-und Laub, aus den Trennungen von Blattläuse und Honigtau. Die Blume ist in viele weitere Arten unterteilt, je nachdem welcher Nektar von welchen honigfarbenen Blüten stammt um es zu machen.

Wir alle wissen, Honig, Akazienhonig, Sonnenblumen, Buchweizen, Sorten von Honig aber weit mehr von ihnen gibt es exotische, wie Honig, gesammelt aus dem Kameldorn, Karotte und Löwenzahn Honig. Allerdings warnte der Honigerzeuger - reine Sorten, der Honig ausschließlich mit einer Art von Pflanze enthalten würde, gibt es immer eine kleine Anzahl von Honig enthält Verunreinigungen von anderen Blumen wachsen in der Nähe.

Ist Honig schädlich?

Seltsamerweise passiert schädlicher Honig. Dies ist der Honig, der von giftigen Pflanzen gesammelt wurde und giftige Substanzen enthält. Solcher Honig wird auch Betrunkener genannt, weil äußerlich die Symptome der Vergiftung denen der alkoholischen Vergiftung ähnlich sind. Betrunkene Honigbienen werden vom Delphinium, Rhododendron, Aconit geerntet.

Honig kann auch schädlich sein, wenn er aus gewöhnlichen, ungiftigen Pflanzen gewonnen wird, aber in kontaminierten Gebieten mit Giftmüll wächst. Nukleare Abfälle und Pestizide, die mit Feldern behandelt werden, sind besonders giftig.

Manche Menschen haben eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Honig, die sich in Form von allergischen Reaktionen bis hin zum anaphylaktischen Schock äußert, obwohl sie selten ist.

Honig sollte bei einer begrenzten Anzahl von Menschen, die an Diabetes leiden, mit Vorsicht angewendet werden, da er meist aus leicht verdaulichen einfachen Kohlenhydraten besteht.

Honig verliert die meisten seiner wohltuenden Eigenschaften, indem er auf eine Temperatur von 60 ° C oder höher erhitzt wird, und deshalb, wenn er in heißen Tee oder Backen platziert wird, wird er die Rolle von Süßstoff und Geschmack spielen, und nichts mehr. Im Ayurveda, der alten indischen Wissenschaft von Gesundheit und Langlebigkeit, wird angenommen, dass erhitzter Honig nicht nur nutzlos ist, sondern auch giftig wird und die Gesundheit schädigt.

Anwendung von Honig in der Medizin

Honig ist eine beliebte Medizin in der Volksmedizin, wo er sehr weit verbreitet ist. Es wird sowohl innerhalb als auch als externer Agent verwendet. Einnahme Honig ist ein starkes Antioxidans, ein Abschreckungsmittel für die Bildung von freien Radikalen, die für das Altern und die Bildung von bösartigen Tumoren verantwortlich sind. Honig normalisiert die Gewebsatmung, fördert die Reinigung von Blutgefäßen aus Cholesterin-Plaques, bei mäßiger Anwendung harmonisiert die Aufnahme von Glukose durch die Körperzellen. Es hat heilende und starke antiseptische Eigenschaften, die katastrophal auf die meisten pathogenen Mikroorganismen einwirken. Es verbessert die Verdauung, unterdrückt faule Mikroflora im Darm, fördert die Entwicklung einer gesunden Mikroflora, stimuliert die geistige Aktivität und ist ein starkes Antidepressivum.

Honig in Form von Tampons wird verwendet, um Erosionen des Gebärmutterhalses und Hämorrhoiden zu behandeln.

Als externe medizinische Verwendung Mittel für Hautkrankheiten in Form von Kompressen, Salben, Lotionen, und es in der Kosmetik für Hautpflege, da sie den Trophismus der Haut verbessern, stimulieren die Kollagen, Töne und richten seine Farbe. Honigmassage ist eine der effektivsten Methoden gegen Cellulite.

Nützliche Eigenschaften von verschiedenen Arten von Honig

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich verschiedene Honigsorten in ihrer Zusammensetzung bzw. haben unterschiedliche heilende Eigenschaften:

  • Lindenhonig ist vielleicht der bekannteste medizinische Honig. Mit seiner Hilfe behandeln Katarrhalenkrankheiten, akute und chronische Erkrankungen der Atemwege und Nasopharynx;
  • Buchweizenhonig hat einen hohen Säuregehalt und kann bei Menschen mit Magenerkrankungen Sodbrennen verursachen. Aber es hilft bei der Behandlung von Erkrankungen der Leber und der Gallenwege sowie bei Blutkrankheiten;
  • Raznotravny Honig wird als ein Stärkungsmittel verwendet, und es ist besonders gut in der Behandlung von Erkrankungen des weiblichen Genitaltraktes;
  • Sonnenblumenhonig hat eine gute Wirkung auf den Verdauungstrakt, verbessert das Sehvermögen, hilft bei Hautkrankheiten;
  • Akazienhonig wird für Nieren-, Gallen- und Blasenerkrankungen eingesetzt.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Honig und seine medizinischen Eigenschaften

MEDIZINISCHE EIGENSCHAFTEN VON HONIG

Bienenhonig ist nicht nur ein kalorienreiches, nahrhaftes Produkt, sondern auch ein wertvolles Heilmittel. Honig reichert den menschlichen Körper mit einer Vielzahl von für die Gesundheit notwendigen Nährstoffen an (Vitamine, Proteine, Kohlenhydrate usw.). Schon in alten Zeiten wurde Honig in der Volksmedizin als Heilmittel verwendet. Derzeit wird Honig für Erkrankungen der blutbildenden Organe und des Herz-Kreislauf-Systems, Lebererkrankungen, Hautkrankheiten usw. empfohlen.

Honig wird auch für Katarrh (Gastritis), Ulcus pepticum des Magens und Zwölffingerdarms und für die Behandlung von Wunden verwendet; Honig ist sehr nützlich für Patienten, die schwere Krankheiten oder Operationen hatten, und besonders für den Körper eines Kindes.

Die Bedeutung von Honig für den Körper erklärt sich durch die große Anzahl an darin enthaltenen Zuckern, die eine große Rolle im Stoffwechsel spielen. Alle diese Arten von Zucker sind sehr leicht unter dem Einfluss der Körpersäfte in die einfachsten Substanzen umgewandelt: Kohlendioxid, das durch die Lungen ausgeschieden wird, und Wasser, das mit Urin und Schweiß verlässt. Diese Umwandlung von Zuckern (Kohlenhydraten) in einfachere Substanzen wird immer von der Freisetzung großer Mengen verschiedener Arten von Energie (Hitze, Muskelbewegungen, Herzarbeit usw.) begleitet.

Es sollte beachtet werden, dass die Art und Weise, in der diese Zucker in den Stoffwechsel eindringen, unterschiedlich ist. Einer der Zucker - Trauben - Glukosehonig gelangt sofort in den allgemeinen Kreislauf und dient als wichtiger Nährstoff für den Körper. Normalerweise enthält das Blut einer Person immer Glukose, und die Menge davon bleibt in dem Bereich von 80-120 ml in 1000 ml Blut bestehen. Jede Abnahme oder Zunahme in ihm verursacht einen krankhaften Zustand im Körper.

Blutzucker wird von Körpergeweben, insbesondere Muskelgewebe, verbraucht. Bei zu hohem Gehalt im Blut (Hyperglykämie) verschwindet Glukose nicht, sondern sammelt sich in der Leber in Form von Glykogen als Reserve-Energiequelle an.

Das Glykogen der Leber geht leicht zurück zu Glukose und ist im Kohlenhydratstoffwechsel enthalten. Daher ist die Hauptspeicherung von Kohlenhydraten die Leber. Eine Verzögerung oder Ausgaben von Leberglykogens hängt von den allgemeinen Lebensbedingungen, in denen ein Organismus ist, hier entscheidende Rolle durch das zentrale Nervensystem des Körpers (Hirnrinde) und Produkte der Aktivität der endokrinen Drüsen (Epinephrin, etc.) gespielt.

Ein anderer Teil des Honigs, der nicht Glukose ist, nimmt auch am Metabolismus teil, wie es gewöhnlich bei Zuckerrohr- oder Rübenzucker der Fall ist.

Der Nährwert von Honig wird durch den noch höheren Gehalt einiger Vitamine verbessert: B2 (Riboflavin), B8. (Pyridoxin) und Folsäure.

Die erste von ihnen beteiligt sich an der Verbesserung des Proteinstoffwechsels und erhöht die Immunität des Körpers. Vitamin B6 fördert auch den Proteinstoffwechsel. Seine Abwesenheit führt manchmal dazu, dass das Protein und seine Stoffwechselprodukte für den Körper toxisch werden.

Zum Beispiel führt das Fehlen von Pyridoxin in der Ernährung von Säuglingen zum Auftreten von Anfällen. Folsäure ist Teil der Verbindungen, die die Korrektheit der Hämatopoese regulieren. Es beeinflusst die Regulation des Proteinstoffwechsels und die Synthese von Proteinen (Aminosäuren). Außerdem ist Folsäure am endokrinen System des Körpers beteiligt. Zum Beispiel wird das Sexualhormon Stilbestrol in Gegenwart von Folsäure intensiver aktiviert.

Prof. AN Ziebold, TV Vinogradova, Lothron (1936) zeigte, dass Honig zu alkalisierenden, säurereduzierenden Medien gehört. Gemeinsamer Zucker gilt als säurebildendes Lebensmittel. Die Verwendung von Honig senkt meist die erhöhte Säure des Magensaftes. Im Allgemeinen wirkt Honig auf die sekretorische Aktivität des Magens nicht spezifisch, sondern normalisierend, erniedrigt das Hoch und erhöht den niedrigen Säuregehalt des Magensaftes, dh bringt diesen zur Norm.

Studien und klinische Beobachtungen von sowjetischen und ausländischen Wissenschaftlern zeigen, dass Honig vielfältige therapeutische Eigenschaften besitzt. Aber die Verwendung von Honig als Heilmittel sollte immer so gehen, wie vom Arzt verschrieben. Die therapeutische Wirkung von Honig ist breiter als die Wirkung von Glukose, es bereichert den Körper mit einer Vielzahl von Substanzen, die für die menschliche Gesundheit notwendig sind.

Honig wird als Arzneimittel gegen Erkältungen in Kombination mit anderen Lebensmitteln und Medikamenten verwendet. Es wird empfohlen, Honig mit warmer Milch, mit Zitronensaft (0,5-1 Zitronensaft pro 100 g Honig), in warmem Donnik-Tee (ein Esslöffel Honig für eine Tasse süßen Tee) zu nehmen. Ein gutes Heilmittel ist Sirup aus Meerrettichsaft und Honig (Verhältnis 1: 1).

Wenn Sie Honig als Heilmittel gegen Erkältungen einnehmen, benötigen Sie 2-3 Tage, um den Bett- oder Raummodus einzuhalten, da in diesen Fällen Honig ein starkes Schwitzen verursacht.

Nach einigen Autoren (prof. B. M. Golomb, Hölle. Raff et al.) Langzeitanwendung (1-2 Monate) Einnahme von Honig auf 50-140 g (70 bedeuten) pro Tag bei Patienten mit schwerer Herzkrankheit führt zu Verbesserung des Allgemeinbefindens, Normalisierung der Blutzusammensetzung, Erhöhung des Hämoglobinanteils und auch des Herz-Kreislauf-Tonus.

Beobachtungen der modernen Klinik zeigen, dass Honig ein wunderbares Mittel gegen Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre ist.

Dies wird durch die Daten bestätigt, die in den Kliniken von Moskau, Kiew, Kursk, Novosibirsk und anderen Städten erhalten wurden.

Röntgenuntersuchungen zeigten, dass bei der üblichen Behandlung ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür bei jedem dritten Patienten und bei der Behandlung mit Honig jeder zweite Patient geheilt wurde. Gleichzeitig nahm das Körpergewicht bei den Patienten zu, der Säuregehalt des Magensaftes normalisierte sich, die Blutzusammensetzung verbesserte sich und die Erregbarkeit des Nervensystems nahm ab.

Es wird festgestellt, dass bei der Behandlung von Magengeschwüren ist es notwendig, Honig 1,5-2 Stunden vor den Mahlzeiten oder 3 Stunden nach dem Essen zu nehmen. Es ist am besten, Honig für 1,5-2 Stunden vor dem Frühstück und Mittagessen und 3 Stunden nach dem Abendessen zu nehmen. Es wird empfohlen, 30 g Honig am Morgen, 40 am Morgen, und 30 g am Abend für zwei Monate zu nehmen. Ein guter Effekt wird erzielt, wenn man Honig als Lösung nimmt (eine Portion Honig in einem Glas warmem gekochtem Wasser auflösen).

Wenn es keine vollständige Wiederherstellung gibt, sondern nur Verbesserung, dann sollte der Behandlungsverlauf wiederholt werden.

Bienenhonig kann auch erfolgreich zur Behandlung von Patienten mit Magenerkrankungen (Magengeschwür, Gastritis) mit niedrigem und niedrigem Säuregehalt eingesetzt werden. Zu diesem Zweck sollte Honig unmittelbar vor den Mahlzeiten oder einige Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Die Dosierung von Honig ist die gleiche wie bei Magenerkrankungen mit hoher und hoher Säure.

Ein großer Wert bei der Einnahme von Honig mit einem therapeutischen Zweck für Magen-Darm-Erkrankungen hat einen Temperaturfaktor. So fördert zum Beispiel eine wässrige Lösung von Honig, in einer warmen Form eingenommen, die schnellste Absorption von Honig, wodurch der Säuregrad reduziert wird, ohne den Darm zu reizen. Umgekehrt hilft eine wässrige Lösung von Honig in einer kalten Form, Säure zu erhöhen und irritiert den Darm.

Ärzte, die Bienenhonig bei Erkrankungen des Nervensystems verwendeten, beachten ihre hohen therapeutischen Eigenschaften.

Wenn Nervenerkrankungen empfohlen 30 Gramm Honig am Morgen zu nehmen, Mittag - 30, am Abend - 40 g Honig ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Schlaflosigkeit. Es wurde festgestellt, dass ein Glas Honig Wasser (1 Esslöffel Honig in einem Glas warmen Wasser gekocht), ein kranker betrunken Abend (eine Stunde und eine Hälfte vor dem Schlafengehen), es einen ruhigen Schlaf bietet.

Bienenhonig spielt eine sehr wichtige Rolle in der medizinischen Kosmetik. Es ist erwiesen, dass die sogenannten Honigmasken, bestehend aus reinem Honig oder einer Mischung daraus zu gleichen Teilen mit Eigelb und saurer Sahne, die Haut stärken und weich machen.

Das gebräuchlichste Rezept für die Honigmaske: 100 g Honigbienen (wenn der Honig kristallisiert ist, sollte er leicht erhitzt werden), werden mit 25 g Alkohol und 25 g Wasser gemischt, bis eine homogene Masse erhalten wird. Honig-Maske mit einem Wattestäbchen wird eine dünne Schicht auf der Haut aufgetragen mit Öl für 10-15 Minuten gereinigt, und dann mit warmem Wasser abspülen und trockene Haut leicht pudern.

Es gibt einen wesentlichen Vorteil von Honig bei der Ernährung von Säuglingen, insbesondere wenn die Muttermilch nicht ausreicht und sie durch Kuhmilch ersetzt werden muss.

In der Medizin und Veterinärmedizin wird Honig auf drei Arten verwendet:

1. Nehmen Sie als diätetisches Lebensmittelprodukt ein.

2. In Form von Salben, Spülungen und Waschungen.

3. Injektion von Honiglösung in Blut oder Gewebe. Es ist notwendig, auf jede mögliche Weise die Initiative einiger Ärzte zu begrüßen, die versuchen, Honig in die Krankenhausernährung einzuführen. Kontraindikationen für die interne Verwendung von Honig:

a) das Vorhandensein einer allergischen Diathese (Nesselsucht, chronisches Ekzem usw.);

b) Durchfall mit Vorherrschen von Fermentationsprozessen;

c) manchmal Unverträglichkeit gegenüber Honig (Tachykardie, Erbrechen, Bauchkrämpfe, Durchfall, Sodbrennen);

d) Nahrungsmittelregime mit Beschränkung der Kohlenhydrate.

Dank der Forschung vieler Autoren, die die therapeutische Wirkung von Honig wissenschaftlich belegten, wandte er sich von einer traditionellen Behandlungsmethode in die moderne Medizin in ein Medizinprodukt.

Wissenschaftler der Dermatologischen Klinik des 2. Moskauer Medizininstituts haben eine Arbeit über die erfolgreiche Behandlung von 27 Patienten mit Honig veröffentlicht, die hauptsächlich an Furunkel und Karbunkeln leiden.

GK Khachaturian und AN Popova-Blum verwendeten Honig zur Behandlung der Furunkulose und erhielten sogar bei Karbunkeln positive Ergebnisse.

Viele Autoren bestätigen auf der Basis klinischer Beobachtungen, dass Honig antimikrobielle, schmerzstillende und regenerative Eigenschaften hat (was zur schnellsten Heilung von Wunden beiträgt). Honig beschleunigt das Wachstum von Granulationen und fördert die schnelle Epithelisierung (vollständige Heilung) von Wunden.

In der Klinik für Allgemeinchirurgie an der 2. Moskau State Medical Institute benannt nach NI Pirogov MD, PhD Associate Professor NA Dymovichem seit mehreren Jahren ist die Behandlung von chirurgischen Patienten Medikamente Associate Professor EA Kon'kova, die auf Honig basieren. Diese Präparate werden in Form von Salben ostrognoynyh und chronische Entzündungsprozesse (Verbrennungen, eitrigen Wunden, langfristige Behandlung von Geschwüren und andere traumatische Prozesse) verwendet.

Im Jahr 1954 genehmigte der Wissenschaftliche Rat des Gesundheitsministeriums der UdSSR die Verwendung von Medikamenten des leitenden Dozenten EA Konkov in der klinischen Praxis, und 1956 genehmigte der pharmakologische Ausschuss des Gesundheitsministeriums der UdSSR die Instruktion über die Verwendung dieser Präparate.

Die Methode der Anwendung der Präparate EA Konkowa besteht darin, die Mullbinden mit dieser oder jener Salbe auf eiterig oder anderen Wunden, einschließlich der Brandwunden aufzuerlegen. Wechseln Sie die Verbände nach 2-3 oder 4-6 Tagen. Dieser Eingriff ist völlig schmerzfrei. Keine Nebenwirkungen von Drogen nicht. Alle Patienten vertragen Honigsalben gut. Diese Medikamente werden sowohl im Krankenhaus der Klinik als auch in der Ambulanz des Krankenhauses verwendet.

Bis 1957 wurden 330 Patienten mit folgenden Erkrankungen mit Honigsalbe behandelt (Associate Professor NA Dymovich):

2. Vyalogranuliruyuschimi Wunden 79

3. Trophische Geschwüre 49

4. Abszesse 29

5. Osteomyelitis 14

6. Durch das Pantherium 26

9. Furunkel

10. Karbunkel 14

11. Paraproktitis 6

12.Amputatsionnymi Stümpfe der Extremitäten mit schweren Läsionen der Blutgefäße. 7.

13. Tuberkulose der Lymphknoten des Halses und der Extremitäten, chirurgisch behandelt (Patienten hatten Wunden) 9

Unter der Aufsicht von NA Dymovich und anderen Ärzten der Klinik wurden Patienten mit sehr langen trophischen Ulzera (vor vielen Jahren) behandelt. Die verwendeten physiotherapeutischen Vorrichtungen, verschiedene Salbenverbände zeigten nicht die gewünschten Ergebnisse, und nach dem Auftragen der Honigsalbe ergab sich eine gute und schnelle Heilung.

Honigsalbe wurde auch als Vorbereitung für umfangreiche plastische Chirurgie verwendet, die gute postoperative Ergebnisse ergab.

Patientin K., 36 Jahre alt, Diagnose: gangränöse Form des Erysipel-Prozesses des rechten Schienbeins. Umfangreiche, langsam heilende Wunde am rechten Schienbein.

Ich wurde am 10. November 1953 krank. Plötzlich gab es Schmerzen in der rechten Leistengegend, eine hohe Temperatur von -39,9 °, eine sehr starke Kälte. Am 11. November trat eine Rötung der Haut am rechten Schienbein auf. Vom 10. bis 15. November wurde sie in einer Poliklinik in der Gemeinde behandelt. Verbesserungen sind nicht gekommen. An allen Tagen war die Temperatur hoch. 15. November wurde im Botkinskaya Krankenhaus mit einer Diagnose "nekrotische Form des Erysipel-Prozesses des rechten Beines" eingeliefert. Am selben Tag wurde eine chirurgische Operation durchgeführt - eine breite Entfernung von nekrotischem Gewebe. In der postoperativen Phase wurde eine Behandlung mit hohen Dosen von Penicillin, Streptomycin, Bluttransfusion, Infusion von hypertonischen Lösungen und anderen Arten der Behandlung durchgeführt.

Der 21. November wurde in die eitrige Abteilung der Klinik verlegt, die von Professor GP Zaitsev geleitet wurde. Bei der Untersuchung wurde der Patient gefunden: auf dem Rücken, inneren und äußeren Oberflächen der rechten Tibia, eine umfangreiche Wunde mit Nekrose und reichlich eitrigen Ausfluss. Die Wunde befindet sich vom oberen Drittel des Beins und vom gesamten Beinumfang bis auf einen schmalen Hautstreifen auf der Vorderseite des Schienbeins. Die Haut fehlt vollständig, gähnte nackte Muskeln und Sehnen. Die Farbe der Muskelfasern ist dunkel. Nach Behandlung mit Honigsalbe in Kombination mit anderen Methoden verbesserte sich der Allgemeinzustand des Patienten. Die Wunde wurde frisch, erlaubte eine erfolgreiche plastische Operation. Der Patient wird in guter Verfassung und mit voller Wundheilung aus der Klinik entlassen.

Arten von Honig und ihre medizinischen Eigenschaften

Arten von Honig - Eigenschaften und medizinische Eigenschaften

Die Menschheit kennt eine große Anzahl von Honigsorten. Es ist ein Mehrkomponentenprodukt, das seine eigenen einzigartigen Eigenschaften hat. Die chemische und biologische Zusammensetzung von Honig für verschiedene Arten ist unterschiedlich. Es ist nicht dasselbe in der Erscheinung und in seiner Wirkung auf den menschlichen Körper. Um diese komplexe Vielfalt zu verstehen, lohnt es sich, die Honigsorten und ihre Eigenschaften im Detail zu erforschen.

Produktionsmethoden

Natürlicher Honig wird von Bienen produziert und sammelt den ganzen Sommer Nektar von den Blumen der Pflanzen. Nach der Rückkehr in den Bienenstock, Insekten setzen sie in Waben, verdunsten überschüssige Feuchtigkeit und zu bestimmten Zeiten schließen die Zellen mit Wachsdeckel, wo die Substanz ohne Zugang zu Luft und bei idealen Temperaturbedingungen die Lagerung Prozess weiter. In besonderer Weise wird Nektar, der fermentiert wurde, als natürlicher Honig bezeichnet, dessen Hauptkriterien der natürliche Ursprung und die Produktion durch Bienen sind.

Künstlicher Honig wird von Menschen aus Zucker, Melasse und anderen Lebensmitteln hergestellt, die für den Körper möglicherweise nicht immer nützlich sind. Manchmal bringen sie nur greifbaren Schaden.

Herkunft

Das Hauptkriterium für die Trennung von Produkttypen ist die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Klasse. Hier spielt die Herkunft die Hauptrolle.

Honigbienen können mit einer Einteilung in ein reines Monofilament und gemischtes Polyfloraprodukt, sowie ein Reisfeld, das Insekten aus dem Saft von Bäumen machen, blumig sein. Es ist nicht schwierig, in der Vielfalt der Arten von Blütenhonig zu navigieren. Die süße Masse wird nach dem botanischen Namen der Honigpflanze klassifiziert. Auf dieser Grundlage gilt Honig als Kalk, Akazie, Buchweizen, blumig usw.

Blumenarten werden auch durch den Ort geteilt, an dem Nektar von Bienen gesammelt wird. Honig in diesem Indikator kann Wiese, Wald, Berg sein.

  1. Wiesenhonig mit einigen Ausnahmen unterscheidet helle Farbe und weites erinnerte Aromenspektrum. Dies ist ein qualitativ hochwertiges Produkt mit einzigartigen nützlichen menschlichen Eigenschaften.

  • Waldhonigbienen werden aus Nektar hergestellt, den sie hauptsächlich mit einer Strauchblüte sammeln. Unter ihnen sind Himbeere, Weißdorn, Eberesche, Brombeeren am berühmtesten. Die Zusammensetzung eines solchen Produkts kann sowohl Nektare von Kräutern als auch Mischungen von Padi enthalten, was der süßen Masse einen ungewöhnlichen, unvergesslichen Geschmack verleiht. Die Farbpalette des Waldhonigs ist vielfältig - von transparent fast weiß bis dick dick dunkelbraun.

  • Zu Bergarten gehören Blumensorten, die aus dem Nektar der wachsenden Honigpflanzen geerntet werden.

  • Wenn Bienen Nektar aus den Blüten giftiger Pflanzen sammeln, bekommt man "betrunkenen" Honig. Visuell unterscheidet es sich nicht von einem gewöhnlichen Produkt, aber wenn es verwendet wird, kann es schwere Vergiftung verursachen. Mit der Zeit verschwinden schädliche Substanzen, wenn sie gespeichert werden, und hinterlassen eine einfache süße Masse.
  • Qualität des fertigen Produkts

    Jede Honigsorte hat ihre eigenen charakteristischen Merkmale. Sie unterscheiden sich durch Geschmack, Farbe und Geruch, Dichte, Neigung zu Zucker. Die Farbpalette von Bienen Nektar ist vielfältig.

    1. Honig ist unterteilt in: hell oder weiß, mittel oder gelb und dunkelbraun oder bräunlichrot.
    2. Der Geschmack kann süß, süßlich, mit einer Beimischung von Bitterkeit, mit Noten von Vanille, Gewürzen usw. sein.
    3. Eine Besonderheit einiger Sorten ist ein starker spezifischer Geschmack, während andere nicht.
    4. Frisch, gerade aus dem Wabenhonig abgelassen, ist immer flüssig, aber mit der Zeit verändert es seine Struktur und kristallisiert. Der Prozess der Kristallisation für eine natürliche Substanz ist ein natürlicher Zustand. Je nach Herkunft ist die Zeit für Zucker jedoch unterschiedlich und dauert einige Wochen bis Monate. Akazien und Kastanien behalten ihren flüssigen Zustand für ein Jahr.
    5. Die Kristallfraktionen sind auch für verschiedene Spezies nicht gleich, so dass das Endergebnis sich in der Dichte und dem Aussehen widerspiegelt. Sorten mit einer feinen Fraktion von Kristallen ähneln Paste, mit einer großen Struktur - dichte Masse, die manchmal schwierig mit einem Messer zu schneiden ist.
    6. Gewöhnlich werden helle Honigsorten wegen ihrer diätetischen Qualitäten und cremigen Konsistenz nach der Kristallisation über den dunklen geschätzt. Arten mit dunkler Färbung sind jedoch reich an Mineralsalzen und Spurenelementen, was sie für den Menschen nützlich macht.
    7. Honig nach dem Pumpen kann gefiltert (sauber) und ungefiltert werden, mit dem Gehalt von Wachspartikeln, Propolis und Insektenkörpern.
    8. Sie verwenden das Produkt auch in Honigwaben, die sich durch Sterilität, eine Fülle von Eigenschaften und eine einzigartige Wirkung für die äußere und innere Anwendung auszeichnen, unabhängig von ihrer Qualität.

    Weiterlesen: Eukalyptushonig: nützliche Eigenschaften und Eigenschaften

    Honig und Medizin

    Neben hohem Nährwert und der Verwendung von Honig in der Ernährung ist es als medizinischer Rohstoff natürlichen Ursprungs bekannt und geschätzt. Honig kann Krankheiten sowie Tabletten behandeln. Dies erklärt sich durch die reichhaltige natürliche Zusammensetzung des Produkts, die hohe biologische Aktivität der Substanz und ihre allseitige Wirkung auf den menschlichen Körper. Honig-Behandlung ist das Volksmedizin-Volk, obwohl seine Wirksamkeit nicht bestritten wird und traditionelle Medizin.

    Honig wird als Hilfsmittel verwendet, so dass Sie nach der Krankheit schnell wieder aufstehen können. Süßes Gewicht Ärzte empfehlen, während Erkältungen und zur Vorbeugung aller Arten von Krankheiten zu essen. Vergessen Sie nicht das Produkt in der Diätologie und Kosmetologie.

    Alle Arten von Honig sind nützlich und wertvoll für eine Person, und ihre medizinischen Eigenschaften sind vielfältig. In unterschiedlichem Maße hat die süße Masse bakterizide, entzündungshemmende, wundheilende und regenerierende Eigenschaften. Das Produkt, das einen vollkommen natürlichen Ursprung hat, wird vollständig in den menschlichen Körper aufgenommen.

    • stimuliert und stärkt die Immunität;
    • Sättigt den Körper mit Energie;
    • tötet Viren, Pilze und Bakterien ab;
    • beseitigt faulende und entzündliche Prozesse;
    • Desinfiziert Gewebe;
    • Sates mit Vitaminen und Mineralien;
    • reinigt Blut und entfernt Giftstoffe;
    • errichtet Austauschprozesse;
    • weckt einen gesunden Appetit;
    • normalisiert die Arbeit des Darms;
    • wirkt sich positiv auf die Arbeit des Herzens aus;
    • stimuliert reproduktive Funktionen;
    • schärfen Sicht, Hören und Gedächtnis;
    • beruhigt die Nerven und lässt den Schlaf erklingen;
    • stärkt Nägel und Haare;
    • pflegt die Haut;
    • fördert Langlebigkeit und aktives Leben.

    Jede Honigsorte hat ihre eigene Spezifikation. Einige Qualitäten im Produkt sind ausgeprägter, andere sind nicht so auffällig. Damit der Stoff die notwendige therapeutische Wirkung voll entfalten kann, wenden Sie einfach eine bestimmte Sorte an. Die Auswahl an Optionen ist riesig. Detaillierte Eigenschaften von Honigarten und ihre Eigenschaften können unten gefunden werden.

    Arten von Honig: Eigenschaften und medizinische Eigenschaften

    Möge Honig. Dies ist die allererste Art, die im Bienenhaus wackelt. Machen Sie seine Bienen aus dem Nektar der ersten Frühlingsblumen, Vogelkirsche, weiße Akazie, Ahorn, Maiglöckchen, Erdbeeren, Obstbäumen. Diese Zusammensetzung hat eine besondere Frische und Heilkraft. Frisch Mai Honig hat eine gelbe Farbe, kein starkes Aroma von Blumen und angenehme Süße ohne Spuren von Bitterkeit. Das Produkt bleibt lange flüssig und kristallisiert nicht. Bei längerer Lagerung erhält es kühlenden Mentholgeschmack.

    Möge Honig für seine Fähigkeit geschätzt werden, Stärke zu geben und Gesundheit wiederherzustellen. Sie kaufen ein Glas Nektar und zur Behandlung von Erkältungen.

    Akazienhonig. Er gilt als eine der wertvollsten Arten. Es ist eine durchscheinende Flüssigkeit mit einem gelben oder grünlichen Farbton, mit einem duftenden spezifischen Geschmack und einem milden angenehmen Geschmack. Nachdem man einmal die Süße von Akaziennektar probiert hat, kann das Produkt nicht mit einer anderen Sorte verwechselt werden. In diesem Honig gibt es keine Noten von Bitterkeit, und es behält den flüssigen Zustand bis zum nächsten Frühling bei. Die Kristallisation erfolgt bei dieser Art langsam, die Masse wird gleichzeitig zu einer angenehm schmeckenden Luftcreme.

    Akazienhonig wird zur Behandlung von instationären Nerven, in der Kinderernährung, bei Diabetes eingesetzt. Es verursacht nur selten Allergien und wirkt stark bakterizid, stärkend und beruhigend bei Krankheiten des Magens, der Nieren und der Leber.

    Lime Honig. Diese Art wird als weiße Sorten und die wertvollsten bezeichnet. Das frische Produkt hat eine klare flüssige Konsistenz und eine hellgelbe Farbe. Manchmal gibt es einen grünen Schatten. Die Masse hat ein starkes Honigaroma und einen unvergesslichen Geschmack. Die Kristallisation erfolgt langsam und endet nach 6 Monaten. Der Anteil an Körnern in dieser Art ist groß, aber nicht dicht. Die Farbe wechselt zu Licht, fast weiß. Nektar aus Lindenblüten ist kalorienreich, nahrhaft, hilft schnell die Kraft wiederherzustellen. Es hat auch eine starke heilende und immunstimulierende Wirkung. Die Verwendung des Produkts verbessert das Gedächtnis und erhöht die Muskelproduktivität. Essen Sie es besonders empfohlen für Erkältungen, Grippe, Fieber. Tee aus dem Blütenstand von Linde, wenn kombiniert, erhöht die diaphoretische Wirkung des süßen Produkts.

    Buchweizenhonig. Bezieht sich auf dunkle, aber sehr wertvolle Sorten. Sammle den Bienen-Nektar von den Blüten der gleichen Pflanze. Das Produkt ist braun, manchmal mit einem Hauch von Rot, Farbe, einem angenehmen zarten Geschmack und einem starken spezifischen Geschmack, der für den Honig berühmt ist. Es bleibt für eine lange Zeit bestehen und manifestiert sich sofort, es ist nur notwendig, einen Behälter mit Süße zu öffnen. Buchweizen enthält viel Eiweiß, Eisen und andere nützliche Mikroelemente. Es wird zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Druckstabilisierung, Anomalien aller Organe des Körpers verwendet. Das Produkt ist für Anämie indiziert und wird als Nahrung in der Ernährung von Schwangeren mit niedrigem Hämoglobinspiegel verwendet.

    Kastanienhonig. Es kann weiß und dunkel sein. Die Farbe des fertigen Produkts hängt von der Art der Honigpflanze ab. Es hat ein starkes Aroma, angenehm süßen Geschmack. Hellkastanie schnell kandiert, die dunkle Sorte bleibt den ganzen Winter über flüssig. Die Konsistenz von frischem Nektar hängt von den klimatischen Bedingungen in der Bestechungsregion ab. In Abwesenheit von Regen ist die Masse dicker. Eine Besonderheit der Sorte ist die ursprüngliche Bittere, die beim Erhitzen des Produktes verschwindet. Nektar aus der Kastanie hat hohe bakterizide Eigenschaften, daher wird er bei Infektionen verschiedener Herkunft äußerlich und innen angewendet. Sie werden mit Verbrennungen, Wunden und eitrigen Läsionen behandelt. Wenden Sie es und mit entzündlichen Erkältungen an. Für Männer hilft dieses Medikament Prostatitis zu heilen. Das Produkt hat eine neutrale Säure und reizt nicht die Wände der Magenschleimhaut, was es erlaubt, Magen-Darm-Erkrankungen zu bekämpfen.

    Sonnenblumenhonig. Die Sorte ist leuchtend gelb, teilweise grün gefärbt, dick und sehr süß. Es hat einen erhöhten Glukosegehalt. Es hat einen herben Geschmack, es pochen im Hals, leicht sauer. Das Aroma ist nicht hell ausgeprägt, es nimmt mit der Lagerung ab. Das Produkt aus der Sonnenblume wird schnell kandiert und verwandelt sich in einen dichten, starken Klumpen. Die Kristallfraktion ist klein, die Massenstruktur ist monoton.

    Nektar aus Sonnenblume wird als stärkendes, sehr nahrhaftes Heilmittel geschätzt. Es stärkt die Wände der Blutgefäße, es ist nützlich für das Herz, reduziert die Schwellung der Gewebe. Es wird auch als Diuretikum verschrieben und auch für Neuralgien und Magenprobleme verwendet.

    Blumenhonig. Es wird auch Buntgras genannt. Es besteht aus dem Nektar vieler Honigpflanzen. Blumensorten unterscheiden sich in Farbe, Geruch und Geschmack. Das Vorhandensein dieser oder jener Pflanzen in der Zusammensetzung übt einen großen Einfluss auf ihre Eigenschaften aus. Die individuelle Auswahl von Honigpflanzen beeinflusst die Zeit des Zuckers. In der Regel kristallisiert es lange und erhält eine feinkörnige Struktur. Sie verwenden Süßigkeiten, um Kraft wiederherzustellen, Krankheiten vorzubeugen und als stärkendes und immunstimulierendes Mittel.

    Honigtau Honig. Die Nektarquellen zur Herstellung des Produkts sind Bienen- oder Kamillenblüten. Frisch - es ist transparent, mit einer besonderen grünlichen Tönung. Nach dem Zuckern, das in 3-5 Monaten stattfindet, erhält es eine weiße oder cremefarbene Farbe und eine dicke Konsistenz mit der Bildung von "Schneeflocken".

    Süße Masse, die reich an Vitaminen ist, verwende ich bei der Behandlung von Erkältungen, nervösen Störungen, als Stärkungsmittel.

    Angelika Honig. Elite-Variante der dunklen Farbe, mit einem Farbton von rot und grün. Frisches Produkt ist dicht und kristallisiert nicht lange. Er hat ein zartes Aroma, einen reichen, ausgeprägten Geschmack, einen Hauch Karamell und eine Note von Bitterkeit.

    Weiterlesen: Genetisches Gedächtnis von Honig

    Als Medikament wird die Masse verwendet, um das Gedächtnis zu verbessern, die Vitalität zu erhöhen und Wunden zu behandeln.

    Donnion Honig. Weiße Sorte, beliebt bei Liebhabern und Kennern des süßen Produkts. Der junge Nektar ist hell, fast farblos. Lernen Sie es leicht durch den spezifischen Duft von Vanille. Während der Kristallisation erhält die Masse eine viskose, feinkörnige Konsistenz.

    Der Nektar aus dem Klee hilft bei Erkältungen, Infektionen, lindert Druck, normalisiert die Arbeit des Verdauungstraktes. Diese Sorte wird von stillenden Frauen empfohlen, um die Milchmenge zu erhöhen.

    Senf Honig. Eine breite Palette von satten goldenen Farben, die nach dem Aufrahmen zu einem cremigen Farbton werden. Der Geschmack ist süß, aber nicht zuckerhaltig, ohne Fremdeinschlüsse. Der Geruch ist unaufdringlich, kaum wahrnehmbar. Das Produkt hat die Fähigkeit, Erkrankungen der inneren Organe zu behandeln, Gelenkschmerzen zu lindern, ist vorteilhaft für die Haut.

    Weißdorn Honig. Eine seltene Art dunkler Sorte. Bitterer Geschmack, mit einem unverwechselbaren Geschmack. Der Bereich seiner Anwendung ist Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Druck Normalisierung, Vorbeugung von Krankheiten, Unterstützung des Körpers bei geistiger und körperlicher Anstrengung.

    Es ist nützlich, in Ihre Ernährung und Menschen, die Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben, aufzunehmen.

    Pustyrnikovy Honig. Ein goldenes Produkt, angenehm süßer Geschmack mit einem scharfen starken Aroma. Die Konsistenz von frischem Honig ist dick, klebrig. Das Produkt, das die Eigenschaften des Honigs vererbt, wirkt beruhigend, bakterizid und reinigend. Es wird mit Neurosen, Schlaflosigkeit genommen. Es wird empfohlen, es für Fettleibigkeit und Stoffwechselstörungen im Körper zu verwenden. Geeignet für regelmäßige Mahlzeiten.

    Himbeer Honig. Weißer Grad des Herbstanstellens. Bei der Lagerung erhält es eine dichte, gleichmäßige, feinkörnige Struktur. Es zeichnet sich durch einen hohen Nährwert und einen hohen Gehalt an Vitaminen aus.

    Das Produkt wird bei Erkältungen, Stress, zur Stärkung des Körpers und zur Stimulierung der Immunität verwendet.

    Klee Honig. Blütensorte, frisch in leicht gelblichem Farbton, nach der Kristallisation - dick, dicht pastenartig. Das Produkt ist angenehm im Geschmack, süß, hat ein starkes starkes Aroma. Für medizinische Zwecke wird es als allgemeines Stärkungsmittel, zur Vorbeugung von Erkältungen, zur Behandlung von Verbrennungen, infizierten Wunden, Eiterung verwendet.

    Raps-Honig. Es ist weiß, fast transparent, kristallisiert schnell in der Luft. Bei falscher Lagerung befindet es sich in der Fermentation, es ist in Flüssigkeiten schlecht löslich. Der Geschmack ist süß, aber nicht unhöflich. Nach dem Schlucken ist ein bitterer Geschmack im Mund spürbar. Das Produkt hat einen hohen Nährwert, die Aufnahme beschleunigt Stoffwechselprozesse im Körper. Es ist nützlich für die Kerne, verursacht keine Allergien, hat eine antioxidative Wirkung und stärkt das Immunsystem.

    Luzerner Honig. Ein viskoses Produkt einer Sonne-Bernstein-Farbe, frisch in einem halbtransparenten Zustand, ähnelt dicker Creme, wenn es kristallisiert wird. Es hat einen angenehmen Geruch von Honig und einen unvergesslichen besonderen Geschmack. Bei Lagerung in einem warmen Raum verdickt sich die Masse nicht lange.

    Luzerne Honig ist nützlich für die Leber, es wird verwendet, um Hepatitis jeglicher Herkunft zu behandeln. Es ermöglicht Ihnen, schnell wieder zu Kräften zu kommen, sich von einer Operation oder einer langen Krankheit zu erholen.

    Ruffy Honig. Eine Art edler Olivenduft, mit einem duftenden, frischen Aroma, einem originellen, unvergesslichen Geschmack. Bezieht sich auf sehr wertvolle Arten. Es ist nicht weit verbreitet, aber es hat gute heilende Eigenschaften. Dies ist ein wunderbares diuretisches und choleretisches Mittel, antiseptisch und ein starkes bakterizides Produkt. Nützliche Honig aus Klette für Fettleibigkeit, zur Reinigung und Erneuerung des Körpers. Die Vorteile von Nektar sind die Fähigkeit einer Substanz zu stoppen und die Entwicklung von Krebs zu verhindern. Bei äußerer Anwendung ist die Art in der Dermatologie wirksam.

    Bei der Auswahl des Honigs für die Behandlung, muss man der Spezies vorziehen, deren Wirkung auf die Erkrankung am stärksten ist. Zur Vorbeugung können Sie jedes Produkt verwenden, und für die Seele - die, die mehr wie es ist.

    Wir warten von unseren Lesern auf Rezepturen von Honigmedikamenten zur Behandlung von Krankheiten oder deren Vorbeugung. Die Weisheit der Menschen ist groß, lasst uns sie schätzen und teilen.

    Katalog von Honig. Gefährliche und nützliche Eigenschaften von Honig

    Honig wird aus dem Nektar der Blüten von Honigpflanzen gewonnen, der in den Strunk der arbeitenden Bienen gelangt; während unter dem Einfluss von Speichel ein Teil des Thymians Zucker in einen Traubenzucker verwandelt - der Hauptbestandteil des Honigs; Diese Honigbienen und burped ossobye in der Zelle in den Zellen gebildet, die mit Wachs Kappen abgedichtet ist, nach, wenn das Wasser verdampft und als honey bee Bit Ameisensäure aus ihren yadonosnogo Beuteln zuteilen (Fermentation von Honig zu verhindern).

    Honig ist ein Produkt der Langlebigkeit. Eine der Volkszählungen und nachfolgenden Untersuchungen von Soziologen hat ergeben: Unter den Langzeitbewohnern (über 100 Jahre) überwiegen Imker oder deren Familienangehörige.

    Als ob jeder von Honig weiß. Aber nicht jeder weiß, dass die Leiche Alexanders des Großen, der während der Feldzüge im Nahen Osten starb, zur Bestattung in die Hauptstadt Mazedoniens gebracht wurde, eingetaucht in Honig als Konservierungsmittel. Aber nicht jeder weiß, dass verschiedene Honigsorten unterschiedlich nützlich und für die Behandlung geeignet sind. Das können Sie aus alten Manuskripttexten erfahren, die die Eigenschaften vieler Honigsorten und Empfehlungen zur Verwendung von Honig bei der Behandlung verschiedener Krankheiten sowie aus alten medizinischen Einrichtungen beschreiben.

    Guter Honig hat ein zartes Aroma. Honigaroma typisch für diese Art, und durch den Gehalt aufgeführten Nektar verschiedener Substanzen (120 Titel), unter denen svtrechayutsya Ester, Aldehyde, Ketone, Alkohole, Carbon Verbindungen. Honig, der von Bienen aus Zuckersirup ohne Nektar gewonnen wird, hat keinen Geruch. Aromatische Substanzen sind flüchtig, so dass der Geruch von Honig im Laufe der Zeit schwächer wird. Die Farbe und der Geruch von Honig ist völlig abhängig von den jeweiligen Eigenschaften des Nektars der Blüten, aus denen sie von Bienen hergestellt wird.

    Am wertvollsten sind die hellen Honigsorten (Akazie, Limette usw.). Die Ausnahme ist Buchweizen. Gleichzeitig sind dunkle Sorten reich an Mineralstoffen, die für den Organismus von Wert sind.

    Vorschriften für Verbraucher, die hochwertigen natürlichen Honig kaufen möchten:

    • Honig muss in Geschäften gekauft werden, in denen die tierärztliche Kontrolle über seine Qualität durchgeführt wird, wenn der Verkäufer über Dokumente verfügt, die seine Qualität bestätigen.
    • Honig, der im System mit Hauslieferung angeboten wird, hat meist einen unbekannten Ursprung. In solchen Fällen ist eine Fälschung sehr wahrscheinlich.
    • Frisch extrahierter Honig fließt nicht aus dem Löffel, wenn er rotiert, aber wenn er herunterkommt, fällt er auf eine Rutsche.
    • Im Oktober sollte der gesamte natürliche Honig in der Regel kristallisiert werden. Die einzige Ausnahme ist Weißakazienhonig aus einer weißen Akazie, die eine leichte Kristallisation aufweist.
    • Bei der Überprüfung nach der organoleptischen Methode (Beobachtung) muss man wissen, dass der Honig die einheitliche Konsistenz haben soll, um den entsprechenden Geschmack und den Duft zu besitzen.
    • Es ist besser, Honig vom Hersteller und nicht vom Wiederverkäufer zu kaufen.
    • Der am meisten bevorzugte Kauf ist Honig, der in der Umgebung Ihres Wohnsitzes oder in einem Umkreis von ca. 500 km produziert wird.
    • Beim Kauf von abgepacktem Honig ist der Vorteil des manuellen Verpackens von Vorteil.

    Honig hat einen pflanzlichen Ursprungs, reich an Vitaminen (A, B1, B2, B6, C, PP, A, E, Pantothensäure, Folsäure) und enthält mehr als 300 Mikroelemente (Mangan, Silicium, Aluminium, Bor, Chrom, Kupfer, Lithium, Nickel, Blei, Zinn, Zink, Osmium, etc.), die stark metabolische Reaktionen auftreten, im Körper beschleunigen.

    Die Kombination von Mikroelementen kommt dem Gehalt von Mikroelementen im menschlichen Blut sehr nahe. Honig ist eine Sammlung von einfachen Zuckern (Glukose, Fruktose), einer kleinen Dosis Schlacke (Blütenpollen) und Wasser.

    In Honig enthält 60 Mal mehr Vitamin A als in Rindfleisch. Honig enthält auch organische Säuren (Apfel, Wein, Zitrone, Milchsäure und Oxalsäure), biogene Stimulanzien (die den Körper positiv beeinflussen und seine Vitalfunktionen aktivieren).

    Honig wird zu 100% vom menschlichen Körper absorbiert, was bei anderen Produkten nicht der Fall ist. Honig ist nicht nur ein energetisches Kohlenhydratprodukt, sondern auch ein therapeutisches und prophylaktisches Medikament, das den Körper stärkt und verjüngt.

    Honig verbessert die Immunität, hat eine bakterizide Wirkung, wirkt entzündungshemmend und schleimlösend, hat eine betäubende und wiederherstellende Wirkung, hat eine ausgeprägte antiallergische Wirkung.

    In der Volksmedizin bei Erkältungen verwendete man lange Zeit Honig. Honig reduziert einen scharfen, reizenden Husten, lindert Schmerzen bei Arthritis. Honig wirkt beruhigend auf den Magen. Honig hilft auch alten Menschen, gesund zu bleiben

    Seine Korrektur kann wegen seiner medizinischen Eigenschaften als ein Meister aller Honigsorten bezeichnet werden. Hat einen angenehmen Lindenduft, hellgelb. Schnell kristallisiert durch kleine Kristalle, kristallisierter Honig von saloähnlicher weißer Farbe. Hat einen scharfen spezifischen Geschmack. Es hat hohe ernährungsphysiologische und medizinische Eigenschaften.

    Es hat antibakterielle Eigenschaften. Hat eine schleimlösende, entzündungshemmende und leicht abführende Wirkung. In der Volksmedizin bei der Behandlung von Halsschmerzen, Rhinitis, Laryngitis, brongita, Tracheitis, Bronchialasthma als Herz - Tonikum, Entzündungen des Magen - Darm-Traktes, der Gallen und Nierenerkrankungen. Es hat antiseptische Eigenschaften. Gut für eitrige Wunden und Verbrennungen. Dieser Honig kann in der Behandlung von Krankheiten verwendet werden, wenn die Hand nicht geeignet Klasse von Honig in der Behandlung einer Krankheit verwendet wird.

    Es gibt andere Arten von Monoflern Honig.

    Wie viele Arten von Honigpflanzen - so viel Honig. Und doch ist der rein monoflelische Honig praktisch nicht existent, und man kann nur über die Vorherrschaft einer Komponente sprechen.

    Arten von Honig und ihre medizinischen Eigenschaften

    Bis heute sind verschiedene Arten von Honig bekannt, und ihre medizinischen Eigenschaften und mögliche Schäden sind seit langem von Wissenschaftlern untersucht worden. Jede Sorte hat ihre eigene chemische und biologische Zusammensetzung, so dass jeder einen gewissen "Chip" in Bezug auf die gesundheitlichen Vorteile hat.

    Honigsorten und ihre medizinischen Eigenschaften

    Heute wird diese beliebte Delikatesse aus verschiedenen Pflanzen gewonnen, was exotische Möglichkeiten hervorruft, und dies gilt nicht nur für den Geschmack, sondern auch für die Zusammensetzung.

    Sorten von Honig und seine medizinischen Eigenschaften:

    1. Akazie. Dieses Produkt hat antimikrobielle, stärkende und beruhigende Eigenschaften. Es wird empfohlen, zuerst mit nervösen Krankheiten und Schlaflosigkeit zu essen. Es ist erwähnenswert, die positiven Auswirkungen auf die Arbeit des Verdauungstraktes und der Nieren. Akazienhonig verursacht keine Allergien.
    2. Buchweizen. Dieses Produkt ist reich an Eisen, so dass es besonders bei Anämie nützlich sein wird. Die heilenden Eigenschaften von Buchweizenhonig sind auf die Anwesenheit von verschiedenen Vitaminen und Mineralien zurückzuführen, so dass es für Beriberi nützlich sein wird. Beeinflußt das Produkt positiv auf den Zustand der Gefäße und die Arbeit des Magens.
    3. Wiese. Diese Sorte wird auch "Nationalmannschaft" genannt. Solcher Honig verbessert den Zustand des Nervensystems und hilft, Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen zu bewältigen. Der Herzschlag stabilisiert das Produkt.
    4. Kastanie. Diese Art von Delikatesse zeichnet sich durch eine ausgeprägte antimikrobielle und stimulierende Wirkung aus. Kastanienhonig hilft, Potenz zu stärken, und es wird empfohlen, es zu nehmen, wenn es Krankheiten des Verdauungstraktes und der Nieren gibt.
    5. Linden eins. Die heilenden Eigenschaften dieser Honig- und Bienenprodukte sind auf das Vorhandensein verschiedener nützlicher Substanzen zurückzuführen. Es hat eine heilende Wirkung und wird daher zur Behandlung von Verbrennungen und Wunden, einschließlich eitriger Läsionen, verwendet. Das Produkt hat eine bakterizide Eigenschaft und wird zur Behandlung von Laryngitis, Bronchitis und Asthma empfohlen. Dieser Honig ist nützlich bei gynäkologischen Erkrankungen, Nieren-, Leber- und Herzerkrankungen.
    6. Sonnenblume. Unter anderen Honigsorten ist dies auf das Vorhandensein einer großen Menge an Vitamin A zurückzuführen. Es hat auch eine ausgeprägte bakterizide Wirkung. Es ist auch für die topische Anwendung geeignet, da es eine wundheilende Wirkung hat.
    7. Brei. Ungewöhnliche Sorte, die aus dünnblättrigen Erbsen gewonnen wird. Es kann antipyretische und desinfizierende Wirkung haben, und es ist auch wirksam bei verschiedenen Entzündungen.
    In Verbindung stehende Artikel:

    Es ist schwierig, eine Person zu treffen, die noch nie zu viel gegessen hat, was sich in verschiedenen unangenehmen Symptomen manifestiert: Übelkeit, Schweregefühl, Schmerzen usw. In diesem Artikel finden Sie Tipps, was zu tun ist, wenn Sie überlastet sind.

    Willst du nicht zum richtigen Essen wechseln und deine liebsten Kekse und Kuchen aufgeben? Mach dir keine Sorgen, denn es gibt ein nützliches und sehr leckeres Gebäck, das aus den richtigen Produkten zubereitet wird. Ein paar Rezepte finden Sie in diesem Artikel.

    Milchcocktails sind in der Liste der beliebtesten Softdrinks enthalten, die mit verschiedenen Zusatzstoffen zubereitet werden. In diesem Artikel finden Sie Informationen, die sich auf die positiven Eigenschaften und den Schaden von Milchshakes beziehen.

    Traubenöl ist sehr gesund. Wenn es als Füllung für Gerichte verwendet wird, wird es helfen, die Gesundheit zu stärken und den Mangel an verschiedenen Nährstoffen auszugleichen. Über nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen von Traubenöl können Sie in diesem Artikel lesen.

    Arten von Honig und ihre Eigenschaften

    Abhängig von der Art des Honigs kann sehr spezielle Eigenschaften haben, die wichtig sind, um in der Nahrung und in der Apitherapie richtig zu betrachten und zu verwenden.

    Frühlingsblüten-Rapshonig Dieser Honig ist der erste Mischhonig, der aus Frühlingsblumen und Raps gewonnen wird. Es ist ein hellgelbes cremiges Produkt mit einem milden Geschmack und Geschmack. Je höher der Anteil an Rapsnektar ist, desto leichter ist es. Er liebt Kinder und Jugendliche sehr. Es ist universell einsetzbar, obwohl es für medizinische Zwecke keine enzymatische Aktivität aufweist. Rapshonig ist gut zum Backen, da er keinen ausgeprägten Geschmack hat.

    Sehen Sie alle Arten von Honig und ihre Eigenschaften können niedriger sein

    Löwenzahnhonig Wenn Sie einen Bienenstock zwischen den Wiesen aufstellen, in denen der Frühling viel Löwenzahn blüht, geben die Bienen einen wunderbaren Honig. Er hat eine sehr schöne gelbe Farbe, eine sanfte cremige Konsistenz und darin, als ob das einzigartige süße Aroma dieser gelben Blüten erhalten bleibt. Löwenzahn wirkt unterstützend auf Leber und Gallenblase des Menschen, und Honig aus dem Nektar dieser Pflanze besitzt die gleichen Eigenschaften.

    Akazienhonig

    Akazienhonig hat den höchsten Fruktosegehalt und damit den niedrigsten Glukosegehalt. Es ist sehr mild im Geschmack und Aroma und ist für säureempfindliche Menschen unverzichtbar. Es ist auch ideal für Diabetiker, da Fructose langsamer absorbiert wird und nicht die sofortige Freisetzung von großen Mengen Insulin benötigt.

    Aber natürlich müssen Diabetiker die verbrauchte Menge dieses Honigs bei der Berechnung des Gesamtvolumens an Kohlenhydraten berücksichtigen.

    Kastanienhonig

    Dieser Honig wird oft einfach als die Kastanie bezeichnet, obwohl dies aus der Sicht der Botanik nicht ganz korrekt ist, und kann ein wenig irreführend sein, da die meisten Menschen das Wort „braun“ über die Rosskastanien denken. In der Tat enthält Kastanienhonig hauptsächlich den Nektar von Edelkastanien.

    Die Blätter einer Edelkastanie, auch europäisch oder essbar, werden in der Volksmedizin zur Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege verwendet. Dementsprechend wird Honig hauptsächlich in demselben Gebiet verwendet. Rosskastanie wirkt kurativ auf das Herz-Kreislauf-System, besonders auf die Venen, Honig tritt jedoch nicht aus seinem Nektar auf.

    Die Farbe des Honigs von der Edelkastanie variiert von braun bis dunkelbraun, wie die des Honigtauhonigs, sie ist granularer als die Blütenstruktur und erhält unter bestimmten Wetterbedingungen einen bitter-säuerlichen Geschmack, den nicht jeder mag.

    Lime Honig

    Lime Honig hat eine hellgelbe Farbe, eine sanfte cremige Konsistenz und einen sehr angenehmen Geschmack.

    Wie lindfarbener Tee und Lindenhonig hat fiebersenkende Wirkung bei Erkältungen. Warten Sie jedoch nicht, bis Sie krank werden, um dieses köstliche Produkt zu genießen!

    Klee Honig

    Bienen können keinen Nektar aus allen Arten von Klee sammeln, da die Länge ihres Rüssels nicht ausreicht, um einige Blüten zu erreichen. Aber mit einem Weißklee gibt es keine solchen Probleme. Daher ist Kleehonig immer sehr leicht, zart, cremig, mit einem milden Geschmack.

    Er hat eine leichte beruhigende Wirkung, so ist es vor allem für Kinder und Erwachsene zu empfehlen, die vor übermäßiger Erregung leiden und brauchen Beruhigung, um einzuschlafen. Dies ist jedoch keine hypnotische, sondern nur eine milde zusätzliche Hilfe.

    Waldhonig

    Unter Waldhonig oft eine Mischung aus Honigtau von verschiedenen Bäumen und Nektar von Blumen Brombeere, Himbeere und weit verbreitet heutzutage Impatiens (Familie Bal'zaminova) wachsen in den Wäldern gemeint. Waldhonig hat eine braune Farbe und einen würzigen, manchmal etwas herben Geschmack.

    Es kristallisiert oft sehr früh, besonders wenn es Melitsytose gibt - ein Trisaccharid, aus dem sich der Honig schnell verdickt - und beim Impfen für Imker große Probleme bereitet. Enthält mehr Mineralstoffe und Enzyme darin sind oft mehr als in der Blüte. Waldhonig wird für Erkältungen empfohlen.

    Sonnenblumenhonig

    Es hat eine reiche gelbe Farbe, ähnlich wie die Blüten der Pflanze selbst, eine cremige Konsistenz und einen süßen Sonnenblumengeschmack.

    Dieser Honig ist besonders reich an Flavonoiden. Tee aus Sonnenblumenblättern wird verwendet, um die Temperatur zu senken, so dass Honig bei Krankheiten mit hohen Temperaturen helfen kann. Aber dieser Honig ist so lecker, dass er nach der Erholung nicht aufgegeben werden sollte. Und noch besser, sie öfter zu essen und überhaupt nicht krank zu werden!

    Heidehonig

    Dieses Produkt hat eine braune oder sogar eine dunkelbraune Farbe und kristallisiert leicht. Es hat einen stark würzigen Geschmack und die Konsistenz ist leicht kristallin.

    Heather Honig wird immer noch sehr oft in Waben verkauft. Diese Tradition ist seit den Zeiten erhalten geblieben, in denen es statt Beuten Sapitki gab. Sapetka ist ein nicht trennbares Haus in Form eines Weidenkorbs. Von dort ist es unmöglich, Honig auszupumpen, so dass es bleibt, nur Stücke von Waben zu verkaufen. Auf diese Weise wurde Heidekrauthonig lange gesammelt, und teilweise geschieht dies in unserer Zeit. Heather gilt als Krovoochischayuschim und Diuretikum, so wird es bei der Behandlung von Steinen in der Blase und Nieren, sowie Rheuma und Gicht eingesetzt.

    Die heilenden Eigenschaften des Honigs werden vom Pflanzenhonig bestimmt

    Natürlich gibt es viele andere Arten von Honig, die hier nicht erwähnt werden. Oft ist es ein bestimmter lokaler Honig, der in einem breiten Verkauf schwierig zu treffen ist. Darüber hinaus gibt es einige Arten von Honig, die aus der Ferne gebracht werden.

    Der bestimmende Faktor für die medizinischen Eigenschaften jeder Honigsorte sind grundsätzlich die Eigenschaften einer bestimmten Honigpflanze. Überschätzen Sie nicht ihre Stärke im täglichen Konsum. Aber für medizinische Zwecke müssen Sie sich gründlich an die Auswahl des Honigs wenden und all diese Eigenschaften berücksichtigen.

    • Alles über Honig
    • Enzyme in Honig
    • Hormone im Honig: Aminosäuren, Vitamine
    • Arten von Honig und ihre Eigenschaften
    • Honig Apitherapie
    • Honig Wundbehandlung
    • Honig-Massage
    • Propolis
    • Bienenpollen
    • Bienenwachs
    • Bienengift
    • Gelée Royale
    • Honig in der chinesischen Medizin
    • Honig mit Bronchialasthma, allergischer und chronischer Bronchitis
    • Honig mit Augenkrankheit
    • Honig für Husten, ARD, laufende Nase, Ohrenschmerzen: Rezepte mit Rettich und Zwiebeln
    • Honig Gelenk, Reifen, Gicht, Epicondylitis, Sheyermann-Krankheit
    • Honigbehandlung mit Gynäkologie
    • Honigbehandlung von Hautkrankheiten: Akne, Ekzeme, Herpes
    • Honig für Leber und Gallenblase
    • Honig mit Magen-Darm-Erkrankungen, Gastritis und Magengeschwüren
    • Honig bei Alzheimer und Demenz, Zystitis

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie