Phimose - Dies ist eine typische Bedingung für Männer, bei der es unmöglich ist, die Eichel zu exponieren. Dieser Zustand kann entweder normal sein, das heißt physiologisch, das und abnormal - pathologisch. Auch die Phimose bei Jungen ist unterteilt in angeboren und erworben.

Die häufigste Diagnose bei Männern ist angeborene Phimose. Bei der Geburt kommt bei Jungen die physiologische Phimose, dh die Unmöglichkeit, die Vorhaut vollständig zu verschieben und die Glans penis freizulegen, in 96% der Fälle vor. Nur vier Prozent der Jungen werden mit einem extremen Fleisch geboren, das so mobil ist, dass sich der Kopf des Penis vollständig öffnet. Allmählich wird die Situation ausgeglichen, und im Alter von sechs Monaten kann der Kopf des Penis für zwanzig Prozent der Jungen geöffnet werden. Im Alter von drei Jahren verschwindet die Phimose bereits in 90% der Fälle, und etwa im Alter von sechs Jahren tritt diese Erkrankung bei fast allen Kindern selbständig auf.

Die Situation mit erworbener Phimose oder einer Situation, in der die Vorhaut aufgrund von Krankheiten und Verletzungen ihre Elastizität verloren hat, ist etwas anders.

Symptome der Phimose

Phimose bei Jungen wird durch das Hauptsymptom ausgedrückt - die Unfähigkeit, den Kopf des Penis freizulegen und zurückzuziehen. In einigen Fällen verursacht dieser Zustand keine Beschwerden bei Jungen, aber oft haben Kinder mit Phimose Schwierigkeiten beim Wasserlassen. So kann der Junge beim Urinieren stark drücken und spürbare Angst zeigen. Infolgedessen fällt der Urin des Kindes in Vorhauthöhle. Es schwillt an, und Urin geht durch Tropfen oder einen dünnen Strom durch eine enge Öffnung.

Manchmal verbindet sich ein entzündlicher Prozess mit der Phimose, deren Symptome schmerzhafte Empfindungen im Kopf des Penis und der Vorhaut sind, das Auftreten von eitrigem Ausfluss aus der Vorhaut. Der Patient nimmt zu Lymphknoten, Körpertemperatur steigt. Wenn es ist Paraphimose, Im strangulierten Kopf des Penis treten akute Schmerzen auf, der Peniskopf wird größer und wird blau. In diesem Fall muss der Patient eine Notfallversorgung bereitstellen.

In der Phimose haben erwachsene Männer manchmal Beschwerden über Probleme mit Potenz, entstehen als psychische Beschwerden aufgrund von Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Ursachen von Phimose

Phimose kann sich als Folge einer Penisverletzung und der nachfolgenden Bildung von Narbengewebe manifestieren. Infolgedessen wird die Vorhaut verengt und der Mann wird gezeigt Narbenphimose. Die Ursache der erworbenen Phimose kann auch der entzündliche Prozess der Vorhaut des Penis sein (Balanoposthitis). Als Folge dieser Krankheit bilden sich Narben und der Patient zeigt eine Phimose. Manchmal ist die Ursache der Phimose ein genetischer Ort für die Entstehung von Phimose als Folge einer unzureichenden Menge der elastischen Komponente des Bindegewebes im menschlichen Körper

Klassifizierung der Phimose

Gegenwärtig ist es üblich, vier Grade der Phimose zu unterscheiden. Wann? erster Abschluss Sie können den Kopf des Penis nur in Ruhe öffnen. Wenn Sie versuchen, den Kopf des Penis während einer Erektion aufzudecken, wird eine Person Schmerz fühlen, außerdem ist es schwierig zu tun.

Wann? zweiter Grad Krankheit des Kopfes in einem Zustand der Ruhe ist schwierig zurückzuziehen, und während einer Erektion öffnet sich der Penis Kopf überhaupt nicht. Für dritter Grad die Krankheit ist durch eine fehlende Möglichkeit gekennzeichnet, den Kopf des Penis zu öffnen, oder sie öffnet sich nur teilweise in einem ruhigen Zustand. Vierter Grad Phimose - die schwerwiegendste: in diesem Fall öffnet sich der Kopf des Penis überhaupt nicht, was den Prozess des Urinierens stark erschwert. Urin in einer Person fällt mit Tropfen oder einem sehr dünnen Rinnsal auf.

Zusätzlich zu den bereits beschriebenen Phasen, Phimose relativ. In diesem Zustand macht sich die Einengung der Vorhaut nur während der Erektion bemerkbar.

Für die Phimose des ersten und zweiten Grades ist die Manifestation von Schmerzempfindungen charakteristisch, die sich hauptsächlich im Erektionsprozess beim Dehnen der Vorhaut am Kopf des Penis manifestieren. Mit Phimose des dritten und vierten Grades des Schmerzes in der Regel nein, weil die Größe des Präputialrings unbedeutend ist und deshalb keine Möglichkeit besteht, den Kopf des Penis freizulegen.

Bei Patienten mit Phimose, auch bei einer relativ kleinen Verengung der Vorhaut nach Beginn des aktiven Sexuallebens, kann sich der Zustand verschlimmern und nach einiger Zeit dazu führen, dass sich die Eichel überhaupt nicht mehr öffnen kann. Tatsache ist, dass beim Geschlechtsverkehr oder der Masturbation die Schleimhaut verletzt wird und Mikroschnapper gebildet werden. An der Stelle solcher Tränen bilden sich mit der Zeit kleine Narben, die das Gewebe schließlich immun gegen Dehnung machen, und die Phimose verstärkt sich.

Komplikationen der Phimose

Wenn der Patient eine ausgeprägte Phimose hat, kann er stagnieren Smegma - fettartiges Geheimnis, das die Drüsen der Vorhaut absondert. Diese Flüssigkeit wird zu einem Nährmedium, in dem sich verschiedene Bakterien vermehren. In der Folge entwickelt sich der Entzündungsprozess als Folge dieser Situation. Auch eine übermäßige Phimose ist Voraussetzung für die Akkumulation von Smegma und damit für die Manifestation von hygienischen Problemen.

Bei Patienten mit Phimose vierten Grades wird die Vorhaut so weit wie möglich verengt und es treten Behinderungen des normalen Urinabflusses auf. Als äußere Manifestationen der Konstriktion tritt die Entzündung der Vorhaut und das Eindringen von Urin Tropfen für Tropfen auf. In diesem Fall gibt es restliche schwerwiegende Fehler im Mechanismus des Urinausflusses und als Folge davon kann der Patient Komplikationen infektiöser Natur in der Harnröhre entwickeln.

Eine weitere Komplikation bei Patienten mit Phimose, - Paraphimose. Für einen solchen Zustand wird der Peniskopf durch die verengte Vorhaut kontrahiert. Paraphimose kann auftreten, wenn eine Person versucht, den Kopf des Penis, während des Geschlechtsverkehrs oder der Masturbation auszusetzen. Als Folge dieser Beeinträchtigung beginnt die Schwellung der Eichel und führt dazu, dass sie nach einiger Zeit nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Der Kopf wird blau, es wird sehr schmerzhaft. Daher ist bei Paraphimose eine dringende Intervention durch Spezialisten notwendig. In einigen Fällen reicht es aus, den Kopf manuell neu zu positionieren. Wenn das Ödem jedoch schwerwiegend ist, sollte der Patient einer Operation unterzogen werden, bei der die Vorhaut seziert oder ihre Blätter entfernt werden.

Aufgrund von Verletzungen der Vorhaut bei Phimosepatienten können sich entzündliche Komplikationen entwickeln. Trauma sowie die Ansammlung von Smegma im Präputialsack führen zur Manifestation Balanoposthitis (Entzündungsprozess des Kopfes und Vorhaut des Penis). Dieser Zustand ist durch die Manifestation von Schmerzen und Juckreiz in der Nähe des Kopfes des Penis gekennzeichnet. Bei Patienten mit Phimose des dritten oder vierten Stadiums kann die Vorhaut bis zum Kopf des Penis wachsen. Durch den engen Kontakt kommt es zur Epitheladhäsion des Kopfes und der inneren Vorhaut. Somit tritt Fusion auf (Synechie). Je nachdem wie lang diese Nähte sind, wird die Verbindung zwischen Kopf und Vorhaut verstärkt. Sie können diesen Zustand nur durch eine Operation behandeln.

Unter den Komplikationen der Phimose ist die schwerste Folge Krebs des Penis. Der Grund für dieses Phänomen ist die anhaltende Stagnation von Smegma im Präputiumsack. Es ist erwiesen, dass die meisten Menschen mit Peniskrebs angeborene Phimose hatten.

Diagnose von Phimose

Die Diagnose basiert auf Patientenbeschwerden. Um die Diagnose zu stellen, sollte der Patient von einem Chirurgen oder Urologen untersucht werden. Zuerst wird der Patient untersucht, wobei der Spezialist bestimmt, ob das Hauptsymptom ist, dass es keine Möglichkeit gibt, den Kopf des Penis zurückzuziehen. Als Hilfsmethode wird ein Patient befragt, um die Merkmale der Krankheit zu bestimmen.

Behandlung von Phimose

Sie können Phimose mit verschiedenen Methoden behandeln. Bei der nicht-adjunktiven Therapie wird die Vorhaut schrittweise von Hand gedehnt. Dehnen Sie die Vorhaut auf dem Kopf des Penis für fünf Minuten vor zehn Minuten, Ärzte empfehlen, jeden Tag zu produzieren. Die Verwendung von Methoden zur Dehnung der Vorhaut, nach Experten, ergibt eine Effizienz von etwa 75%. Am besten ist es, während des Bades solche Verfahren durchzuführen, denn dann wird die Haut elastischer. Es sollte bedacht werden, dass die Vorhautverzögerung vor dem Auftreten der ersten schmerzhaften Empfindungen notwendig ist, wobei diese Prozedur in keinem Fall mit Schmerz fortgesetzt wird.

Wenn die Vorhaut elastisch genug ist und keine narbigen Veränderungen auftreten, wird manchmal die Methode angewendet, die Vorhaut zu dehnen. Dieser Eingriff wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Auch als chirurgische Methode wird die plastische Chirurgie der Vorhaut manchmal verwendet, um den Durchmesser des Präputialrings zu vergrößern, ohne die Vorhaut zu entfernen.

Die medikamentöse Behandlung der Krankheit beinhaltet eine Behandlung durch Anwendung auf den Kopf des Penis und der Vorhaut Corticosteroidsalben. Solche Verfahren sollten regelmäßig und für lange Zeit durchgeführt werden. Unter dem Einfluss von Salben wird die Elastizität der Vorhaut höher, also dehnt sie sich besser aus. So kann Phimose geheilt werden. Auch die Verwendung von Glucocorticoiden trägt zur Entfernung von Entzündungen und Ödemen bei, aktiviert die Heilung von Mikrorissen.

Die chirurgische Behandlung von Phimose wird derzeit zur Behandlung von Phimosen dritten oder vierten Grades verwendet. Diese Methode ist nur dann sinnvoll, wenn alle oben beschriebenen Methoden nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Phimose bei Jungen wird chirurgisch behandelt, wobei die Adhäsionen des Präputialsacks mit Hilfe einer Metallsonde und Gaze gelöst werden.

Wenn Narben an der Vorhaut vorhanden sind, werden sie im Verlauf der Operation ausgeschnitten. Der chirurgische Eingriff ist zu 99-100% wirksam, in der Regel werden Operationen in örtlicher Betäubung durchgeführt, eine Vollnarkose ist nur auf Wunsch des Patienten möglich. Chirurgen unterscheiden zwei Arten von Phimose: hypertrophisch, mit länglicher und hypertrophierter Vorhaut, und auch atrophisch, Wenn die Vorhaut sehr dünne Haut ist, umarmen stark den Kopf des Penis. Beide Formen der Phimose können mit Hilfe verschiedener Arten von Operationen geheilt werden. Somit ist ein chirurgischer Eingriff möglich, bei dem drei Längsschnitte und Quervernetzungen durchgeführt werden. Eine andere Art von Operation ist die zirkuläre Exzision der Vorhaut. In diesem Fall wird die Vorhaut entfernt und der Beginn der Phimose wird unmöglich. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass bei solchen chirurgischen Eingriffen wie bei anderen Operationen Komplikationen auftreten können.

Prävention von Phimose

Als vorbeugende Maßnahme der Phimose ist es notwendig, die Regeln der Hygiene des Penis einzuhalten. In diesem Fall ist es wichtig, nicht weniger als zweimal täglich die Haut der Vorhaut zu verschieben und den Kopf des Penis mit sauberem Wasser zu waschen. Nicht weniger wichtig ist die Hygiene für die Prävention von Phimose bei neugeborenen Jungen. Um eine Entzündung des Peniskopfes zu verhindern, wird empfohlen, das Kind in Kräuterabkühlung zu baden, wobei Heilpflanzen verwendet werden, die antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Zu diesem Zweck wird eine Abkochung aus Kamille, Calendula, gedreht. Als Volksheilmittel für erwachsene Männer, die bestimmte Probleme mit der Verzögerung der Vorhaut haben, ist es empfehlenswert, lokale Bäder zu machen, den Penis für zwanzig Minuten in eine Abkochung von Kräutern zu senken und die Vorhaut zu verzögern.

Kein Sex? Phimose bei Erwachsenen, Fotos, Symptome, Stadien, Arten, Grad der Krankheit

Phimose ist eine männliche Erkrankung, bei der es aufgrund des verengten Foramen der Vorhaut nicht möglich ist, den Kopf des Penis freizulegen.

Dies sind die Symptome der Phimose. Die Krankheit kann eine physiologische oder pathologische Komponente haben.

Wie kann man pathologische Phimose feststellen? Die Krankheit ist pathologisch, wenn sie bei einem erwachsenen Mann diagnostiziert wird.

Wenn sich nach dem Übergangszeitalter keine Veränderung vollzogen hat, wird der Mann operiert, was meistens die Beschneidung des Fleisches ist.

Pathologische Phimose kann auch durch entzündliche Prozesse des Urogenitalsystems, Postitis oder Balanoposthitis auftreten. Am häufigsten bei erwachsenen Männern verläuft es in chronischer Form, was zum Auftreten von Narben und Adhäsionen führt.

Phimose bei erwachsenen Männern im Fotomaterial:

Klassifizierung der Phimose

Alle Arten von Phimose:

  1. Physiologisch oder angeboren.
  2. Erworben.

Angeboren

Diese Art von Krankheit tritt in 96% der Fälle bei Neugeborenen auf. Dies ist eine spezielle Struktur des Genitalorgans, bei der die Vorhaut aufgrund eines kleinen Lochs nicht zurückbewegt werden kann, um den Kopf freizulegen. Jetzt kennst du die Zeichen der Phimose.

Physiologische Phimose ist ein normales Phänomen, das nicht als Pathologie betrachtet wird und alleine wächst. Dies beruht auf der Tatsache, dass Adhäsionen oder Adhäsionen, wenn sie aufwachsen, sich auflösen, was das Fleisch elastischer und beweglicher macht.

Aus diesem Grund ist es einfach, den Kopf ohne Schmerzen oder Beschwerden zu lösen.

Die kongenitale Phimose erfordert keine Behandlung, da sie ohne Symptome verläuft und von alleine geht.

Bei Männern, die während der Übergangszeit keine Phimose hatten, wird die Krankheit pathologisch.

In diesem Fall ist es notwendig, eine Operation durchzuführen, um das qualitative Funktionieren des Fortpflanzungsorgans wiederherzustellen.

Erworben

Erworbene Phimose kann in jedem Alter erscheinen.

Diese Form der Krankheit bei Männern kann verschiedene Ursachen haben.

  1. Verletzung der Vorhaut.
  2. Die Entwicklung von Infektionen oder Entzündungen, die zu einem ziemlich häufigen Ödem des Kopfes führen.
  3. Nicht die Größe des Kopfes des Vorhautschlitzes.
  4. Vernarbung der Vorhaut
  5. Genetische Prädisposition, die sich durch Bindegewebsmangel äußert.
  6. Bildung von Adhäsionen oder Synechien, die es dir nicht erlauben, die Vorhaut zu bewegen, um den Kopf freizusetzen.
  7. Verdickung und Verlust der Elastizität des Fleisches, aufgrund dessen es keine Möglichkeit gibt, den Kopf des Penis zurückzuziehen.
  8. Verletzung des Kopfes mit einem extremen Fleisch.

Dies ist eine sekundäre Erkrankung, die einen vollständigen chirurgischen Eingriff zur vollständigen Genesung erfordert.

Für die Beschneidung aus religiösen Gründen und auch für welche Nationalitäten dies akzeptiert wird und was die Bibel interpretiert, lesen Sie in dieser Publikation.

Gesondertes Fleisch allein kann negative Folgen haben, die einen sofortigen chirurgischen Eingriff erfordern.

Unvollständige Phimose

Diese Pathologie wird bei vielen Männern diagnostiziert. Es äußert sich dadurch, dass der Patient eine Verengung der Vorhaut hat, bei der er den Kopf nicht vollständig freigeben kann.

Das Loch im Fleisch ist von ausreichender Größe, aber der nackte Kopf ist nackt, nicht vollständig. Dies ist am auffälligsten während einer Erektion, wie in einem ruhigen Zustand, um den Kopf eines Mannes leicht abzustreifen.

Dieses Problem macht einem Mann Sorgen, da es ihm schwer fällt, Sex zu haben, weil er Schmerzen und Unbehagen beim Sex hat.

Mit dieser Art von Phimose ist das Leben des Patienten nicht gefährdet. Nur die intime Seite des Lebens leidet.

Es wird empfohlen, dass der Patient einen Arzt konsultiert, der nach einer vollständigen Untersuchung eine Operation veranlassen kann. Außerdem besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Fleisch, wenn es vorgeschoben wird, nicht in seine ursprüngliche Position zurückkehren kann.

Und das ist gefährlich, da der Kopf eingeklemmt werden kann, was zu Gewebenekrose führt. In diesem Fall sollte ein Mann sofort ärztliche Hilfe suchen.

Volle Phimose

Vollständige Phimose auf dem Foto:

Bei dieser Form der Krankheit kann ein Mann den Kopf nicht nur während einer Erektion, sondern auch in einem ruhigen Zustand freilegen. Dies kann zu verschiedenen Arten von Komplikationen führen.

Die Vorhaut bewegt sich überhaupt nicht, was den Mann an der Hygiene der Genitalien hindert. Dies führt zu einer Akkumulation von Smegma, die für viele Krankheitserreger eine günstige Umgebung darstellt.

Dies kann zu Infektionen und verschiedenen entzündlichen Prozessen führen. Ein Mann kann absolut keinen Sex haben, denn selbst mit einem leichten Versuch, das Fleisch zu bewegen, spürt er Schmerz und Unbehagen.

Wenn die Krankheit fortschreitet, ist das Wasserlassen gestört und es treten akute Schmerzen auf. Der Patient kann auch durch Brennen und Juckreiz betroffen sein.

Phasen der Phimoseentwicklung und ihre Symptome

Bei schweren Manifestationen der Krankheit wird die Krankheit in 4 Stadien eingeteilt, von denen jedes seine eigenen Merkmale und Erscheinungsformen hat. Also, der Grad der Phimose:

1 Grad - in Ruhe kann ein Mann den Kopf eines Penis leicht abziehen. Aber, wenn eine Erektion aufgetreten ist, ist es schon ziemlich problematisch, dies zu tun. Zuallererst ist dieses Stadium durch Schmerzen während der Bewegung des Fleisches gekennzeichnet. Bei jungen Männern ist der Peniskopf sehr empfindlich, so dass er sich aufgrund von Schwellungen selbst öffnen kann. Dies ist eine gefährliche Manifestation, die zur Paraphimose führen kann.

2 Grad - Wenn Sie den Kopf in einer ruhigen Position, aber mit Schwierigkeiten senken können, dann ist es unmöglich, dies während einer Erektion zu tun. Manchmal gibt es Fälle, in denen nur die Spitze des Kopfes frei liegt, die immer noch spontan vom Fleisch verschlossen ist. Gewalt zum Öffnen des Kopfes ist verboten.

3 Grad - Selbst in einem ruhigen Zustand ist es fast unmöglich, den Kopf zu öffnen. Während der Montage öffnet es überhaupt nicht. Bei diesem Grad der Erkrankung ist das Wasserlassen beeinträchtigt. Es ist problematisch für einen Mann zu urinieren. Darüber hinaus wird es von unangenehmen schmerzhaften Empfindungen begleitet. Es kann zu Blutungen kommen, wenn das Fleisch in einem angeregten Zustand abgesenkt wird.

Phimose von 3 Grad auf dem Foto:

4 Grad - das Sexualorgan ist absolut weder in Ruhe noch während einer Erektion exponiert. Ein Mann ist sehr schwer zu urinieren. Urin wird durch Tropfwasser oder sehr dünne Ströme ausgeschieden. Zur gleichen Zeit gibt es einen scharfen Schmerz. Dieses Stadium ist gekennzeichnet durch Entzündungsprozesse, Fieber, Lymphknotenbildung und verminderte Potenz. Wegen des stagnierenden Smegmas bilden sich feste Formationen - Smegmolite. Bei einer Phimose des 4. Grades ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Phimose 4 Grad, Foto:

Eine Phimose jeglicher Art ist gesundheitsgefährdend. Jeder Mann sollte den Zustand seines Fortpflanzungssystems überwachen. Bei den geringsten Störungen oder Symptomen der Krankheit ist es notwendig, einen Spezialisten aufzusuchen.

Phimose

Phimose (griechische Phimose - Konstriktion, Kontraktion) ist die Unmöglichkeit der Exposition der Eichel aufgrund der Verengung des Vorhaut-Rings. Dieses Problem tritt bei vielen Männern auf und gibt ihnen viele Unannehmlichkeiten. Die wichtigsten sind:

  • Komplexe
  • Reduzierte Lust am Sex
  • Wahrscheinliche Entwicklung von Infektionen um den Kopf

Nach verschiedenen Schätzungen leiden 1 bis 5 Prozent der erwachsenen Männer auf der ganzen Welt an dieser Krankheit.

Die Besonderheit der Phimose bei Erwachsenen

Die Besonderheit der Phimose bei Männern besteht, anders als bei Jungen bei der Phimose, darin, dass bei Kindern die Verengung der Vorhaut meist angeboren ist, oft keine Behandlung erfordert und sich selbst vergeht. Phimose bei Männern kann auch angeboren sein (wenn sie nicht in der Kindheit geheilt wurde), aber in der Regel wird eine erwachsene Phimose erworben und muss behandelt werden.

Die genauen Ursachen für die Entwicklung der Krankheit im Erwachsenenalter sind nicht bekannt. Sie können verwandt sein mit:

  • Genetische Veranlagung
  • Nahe Erkrankungen des Kreislaufsystems
  • Im Zusammenhang mit der Sklerose der Haut der Vorhaut (am häufigsten bei älteren Männern)

Behandlung von Phimose

Es gibt zwei Hauptmethoden zur Behandlung von Phimose: Behandlung ohne Operation (konservative Methode) und operative. Konservativ bedeutet es die Anwendung von speziellen Salben und strecken die Vorhaut mit Hilfe von Fingern oder Glasni. Die operative Methode ist eine Beschneidungsoperation (Beschneidung).

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, welche Methode besser ist. In der Regel wird eine konservative Methode bevorzugt, dh die Behandlung der Phimose ohne Operation. Zur operativen Methode werden sie nur dann weitergegeben, wenn das Problem nicht anders gelöst werden kann. Dies ist die Hauptpraxis, um Probleme in Europa und Asien zu lösen.

In Russland führte die rasche Entwicklung der Handelsmedizin jedoch dazu, dass Ärzte oft eine operative Methode empfehlen. Dies liegt an der Tatsache, dass es rentabler ist, eine Operation in der Klinik durchzuführen, als sich an der sukzessiven Dehnung der Vorhaut mit einem nicht garantierten Ergebnis zu beteiligen.

Paraphimose

Paraphimose ist viel ernster als Phimose. In diesem Fall kann der Kopf nicht schließen (und nicht öffnen wie in der Phimose). Der Kopf wird von einem Präputialring eingeklemmt. Gleichzeitig ist die Zirkulation des Penis beeinträchtigt, was zu seiner Nekrose führen kann.

Wenn dies bei Ihnen der Fall ist, rufen Sie dringend einen Krankenwagen an. Im Falle der Paraphimose ist dies wirklich notwendig, da bei der Paraphimose die Möglichkeit einer Nekrose des Kopfes besteht. Wenn Sie im beschriebenen Fall keinen Arzt konsultieren, muss der tote Teil des Kopfes entfernt werden, und Sie werden nie in der Lage sein, ein normales Sexualleben zu führen.

Ist es notwendig, Phimose zu behandeln?

Im Gegensatz zur Paraphimose ist eine Phimose nicht notwendig. Viele Menschen leben mit diesem Defekt in der Vorhaut eines vollwertigen Lebens (einschließlich Sex). Aber wenn Sie es heilen, haben Sie sofort drei Vorteile:

  • Sie können normalerweise die Hygiene des Penis durchführen, was die Wahrscheinlichkeit von Infektionen auf ein Minimum reduziert
  • Sie werden viel mehr Sex genießen. Der empfindlichste Teil des Penis ist schließlich der Kopf, und mit der Phimose schließt er die Vorhaut fest
  • Wenn es ein Kind / ein Jugendlicher ist, rettet ihn das Loswerden dieser Krankheit von einer großen Anzahl von Komplexen

Phimose

Unter Phimose meinen Spezialisten ein Problem mit der Freilegung des Peniskopfes, verursacht durch ein zu kleines Loch im Fleisch. In einigen Fällen ist es unmöglich, es überhaupt zu enthüllen. Laut der neuesten Studie tritt dieses Problem bei drei Prozent der erwachsenen Männer auf.

Erste Anzeichen

Das Hauptproblem von Patienten mit Phimose, gibt es Schmerzen beim Versuch, den Kopf im erektilen Zustand des Penis freizulegen. In einigen Fällen ist es unmöglich, sie zu öffnen, unabhängig davon, ob eine Erektion vorliegt oder nicht. Darüber hinaus kann es Probleme mit dem Urinieren geben sowie mit der Ansammlung von Pseudomagina im Urbeutel und den klassischen hygienischen Unannehmlichkeiten, die mit der Begrenzung der Möglichkeit einer Kopfreinigung verbunden sind. Wenn sie vernachlässigt werden, erkennen Ärzte auch Entzündungen des extremen Epithels und der Harnröhre. Die obige Symptomatik ist sowohl für Jugendliche als auch für Männer charakteristisch.

Typen und Arten

Ärzte unterscheiden 4 Schweregrade des Phimosezustandes:

  • 1. Grad. Problematische und schmerzhafte Exposition des Peniskopfes in einem erregten Zustand.
  • Der 2. Grad. Bei einer Erektion ist der Kopf überhaupt nicht geöffnet, seine Ableitung im Normalzustand ist schwierig.
  • 3. Grad. Der Kopf kann nur im nicht aufgerichteten Zustand des Penis teilweise freigelegt sein.
  • 4. Grad. Kopf völlig freigelegt, wird der Strom nicht frei beim Urinieren fließt, und bläst den Praeputialsacke, und fällt dann von gelegentlich oder in sehr dünnen Strom fließt aus dem Schlitz Vermillion Endglied. Typischerweise wird in diesem Fall ist es eine chronische Entzündung wegen Unfähigkeit Sekrete aus dem Kopf, und in einigen Fällen smegmolity gebildet zu entfernen - solide Bildung von stagnierenden Smegma. Manchmal entwickelt sich eine Infektion der Harnröhre.

Die wichtigsten Unterarten der Phimose sind:

  • Physiologische Phimose. Eine der häufigsten Arten von Problemen, die überwiegende Mehrheit der bei Kindern unter drei Jahren. In der Tat ist dieses Phänomen die Unterentwicklung der Vorhaut nach der Kindheit: im ersten Jahr des Lebens für alle Kinder ist männlich Epithel praktisch geschlossen und dicht an den Kopf des Penis. Nach einiger Zeit wird es „offen“, so vor dem Alter von drei oder vier Jahren kann eine physiologische Phimose eine Variation der Altersnorm, natürlich in Betracht gezogen werden, wenn es nicht ein schwere Entzündung und Schmerzen beim Urinieren Akt verursacht. Nach fünf oder sechs Jahren geht diese Art von Phimose von selbst durch, und der Kopf des Penis kann frei geöffnet werden. Wenn dieses Ereignis nicht auftritt, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden.
  • Hypertrophe Diese Art von Phimose wird durch eine Verdickung des Epithels der Vorhaut identifiziert, deren Hervorstehen über den Kopf hinaus in Form eines "Stammes" erfolgt. Wenn es keine richtige Behandlung gibt, fließt diese Phimose in Hypogonadismus.
  • Atrophisch. In diesem Fall ist die Vorhaut wesentlich dünner und sogar vollständig verkümmert.
  • Narbig. Hier wird neben der klassischen Phimose an den Rändern der Vorhaut eine Narbenbildung verschiedener Größe beobachtet.

Auf diese Weise, Physiologische Phimose ist keine Pathologie bei Kindern unter 5-6 Jahren und es zu behandeln gibt es keine Notwendigkeit.

Ursachen

Es gibt absolut klare und klare Gründe für das Auftreten von Phimose im stärkeren Geschlecht. Die wahrscheinlichsten sind:

  1. Angeborene genetische Probleme, die der Ausgangspunkt für systemische Insuffizienz des elastischen Elements des Bindegewebes im menschlichen Körper sind.
  2. Entzündliche Prozesse durch die Art der Balanoposthitis, die oft zu narbiger Phimose führen.
  3. Physisches Trauma an Penis, Kopf oder Epithel.
  4. Krankheiten des Kreislaufsystems.
  5. Altersveränderungen (Alterung und "Sklerose" der Haut).

Komplikationen der Phimose

Phimose kann eine Reihe von negativen Folgen haben, von denen einige einen dringenden chirurgischen Eingriff erfordern.

Die Folge des Problems sind vor allem regelmäßige Entzündungen unter der Vorhaut, verursacht durch Sekretionsstauung. Darüber hinaus führt der obige Zustand oft zu einer Infektion der Harnröhre aufgrund einer unpassenden Urinausscheidung und deren Rückkehr zu den Harnwegen.

Die gefährlichste Folge der Phimose ist Paraphimose - eine scharfe Verletzung des Peniskopfes, des Fleisches. Eine Paraphimose tritt gewöhnlich auf, weil versucht wird, den Kopf während des Geschlechtsverkehrs oder der Masturbation freizulegen. Die Vorhaut blockiert gleichzeitig den Blutstrom des Penisendes, was wiederum zu einem Ödem des Organs, seinem blauen und anderen negativen Zustand führt. Wenn es nicht möglich ist, das Epithel allein in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuführen, ist eine Notoperation in Form eines Längsschnitts des Epithels oder der Exzision seiner "Blätter" erforderlich.

Behandlung von Phimose ohne Operation

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle wird Phimose operativ rational eliminiert, aber es gibt auch keine operativen Methoden, obwohl sie nicht sofort wirken und in manchen Fällen nicht die richtige Wirkung haben.

Erweiterung der Vorhaut

Die wichtigste und eher gute Methode der nichtoperativen Phimose loszuwerden. Es besteht in einer periodischen Schritt-für-Schritt-Dehnung der Vorhaut. Der einfachste Weg ist Masturbation mit der maximalen Verschärfung des Epithels und der entsprechenden Exposition des Kopfes des Penis.

Schritt-für-Schritt-Stretching sollte vor dem Beginn eines leichten Schmerzsyndroms durchgeführt werden und in mehreren Ansätzen zwei vor drei Mal am Tag (10-15 Minuten) wiederholt werden. Bei der Erweiterung der Passage ist es möglich, die Amplitude der Translationsbewegungen bis zur vollständigen Exposition des Kopfes zu erhöhen. Für eine größere Effizienz vor dem Eingriff können Sie ein heißes Bad nehmen und wenn die Haut elastischer wird, eine Masturbation mit maximaler Amplitude durchführen.

Ein alternatives Verfahren zum Dehnen ist das Einführen von zwei kleinen Fingern in den Vorhautsack und das periodische Verdünnen dieser zu den Seiten zum Dehnen. Dieses Verfahren ist weniger traumatisch als klassische Masturbation, aber es ist weniger effektiv.

Medikamente

Die Grundlage für die medizinische Behandlung für Phimose zu dem Kopfteil der Kortikosteroid Salben angewendet wird - die Art von Produkten gibt, die Elastizität des Epithels sowie reduziert die Entzündung und Schwellung.

Die wirksamsten Salbenpräparate für eine solche Aufgabe sind Clobetasol und Betamethason. Sie müssen täglich und einmal innerhalb von zwei Monaten auf den Penis Kopf angewendet werden. Die Methode kann mit der oben beschriebenen Dehnung des Epithels kombiniert werden.

Behandlung von Phimose durch Operation

Die effektivste Methode, Phimose loszuwerden, ist immer noch eine Operation. Operative Eingriffe bestehen meist in der Bildung von drei zickzackartigen Längsinzisionen der Vorhaut mit anschließender Vernetzung.

Bei der Behandlung der Phimose bei Kindern wird eine schonendere Methode angewandt, die darauf beruht, die Adhäsionen am Kopf mit einer speziellen Metallsonde zu neutralisieren. Wenn jedoch die Vorhaut mit Narben bedeckt ist, wird eine sicherere und effektivere Methode die vollständige Beschneidung des Epithels in einem Kreis sein. In seltenen Fällen, um Ästhetik zu sparen, verwenden Sie teurer Kunststoff mit der Erhaltung der Vorhaut, aber in einigen Fällen nach diesem Ereignis kann ein Rückfall des Problems sein.

Die Wirksamkeit des chirurgischen Eingriffs für die Behandlung von Phimose liegt nahe bei einhundert Prozent.

Postoperative Periode

Trotz der hohen Effizienz der chirurgischen Intervention bemerken einige Ärzte das regelmäßige Auftreten bei den operierten Patienten, verschiedene Komplikationen. Die meisten Fälle kleine Blutungen verursacht durch Vernähen zu vorsichtig und meatity meatostenozy und - stellen die erste äußere Abschnitt Entzündung der Harnröhre, wobei letztere aufgrund der Verengung des Kanalkomponente des Urogenitalsystems.

Um solche Probleme in den ersten zehn Tagen zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig mit Kaliumpermanganat baden, antibakterielle Cremes nehmen, die vom behandelnden Arzt zugelassen werden. In einigen Fällen kann eine wiederholte Operation notwendig sein, meistens um Defekte im Aussehen der Vorhaut (Plastik) zu beseitigen oder den Meatus wiederherzustellen - die korrekten Konturen der Harnröhre.

Nützliches Video

Elena Malysheva im Programm "Lebe gesund!" über Männerprobleme

Doktor Komarovsky über das, was passiert, wenn die Phimose bei einem Kind nicht behandelt wird

Wie manifestiert sich bei Jungen eine Phimose: die Symptome und Behandlungsweisen

Phimose bei Jungen in einem frühen Alter wird von vielen Eltern bemerkt, aber nicht alle Erwachsenen wissen, dass es wichtig ist, den Zustand der Genitalien ständig zu überwachen. Der Kopf des Penis wird von der Vorhaut geschlossen, Versuche, ihn zu öffnen, verursachen schmerzhafte Empfindungen. Manchmal ist die Verdoppelung der Haut so dicht, dass ernsthafte urologische Probleme auftreten, entzündliche Prozesse entstehen.

Eltern eines neugeborenen Jungen sollten wissen, was zu tun ist, wenn das Baby keinen exponierten Penis hat. Panik und Verwirrung sind schlechte Helfer, nachdem sie ein heikles Problem aufgedeckt haben. Laut Statistik tritt die physiologische Phimose bei Kindern bei mehr als 90% der Jungen unter 1 Jahr auf. Der Artikel beschreibt die Ursachen, Typen und Methoden der Behandlung von Phimose bei Jungen unterschiedlichen Alters.

Was ist das?

Phimose ist die Verengung des Lochs in der Vorhaut bei Jungen, wodurch sich der Kopf des Penis schmerzhaft und schwer öffnet oder gar nicht öffnet.

Klassifizierung

Es sollte verstanden werden, dass Phimose keine Krankheit ist, sondern eine spezielle Bedingung, die mit den physiologischen Eigenschaften des Organismus (Alter), Vererbung und Schädigung des Vorhautgewebes zusammenhängt. In diesem Zusammenhang werden folgende Formen der Phimose unterschieden:

  1. Physiologisch - tritt bei den meisten Jungen vor der Pubertät auf, ist mit der funktionellen Reifung der Präputialhöhle verbunden. Es ist keine Pathologie und ist nach 7 Jahren selbst gelöst.
  2. Pathologisch - tritt als Folge von Entzündungen, Traumata, Stoffwechselstörungen auf und erfordert eine Behandlung;
  3. Hypertrophe (Rüssel);
  4. Atrophisch;
  5. Narbig.

Die Häufigkeit des Auftretens einer bestimmten Form der Phimose hängt direkt vom Alter ab. Bei Kindern hat es in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle einen physiologischen Charakter und bei Männern narbige Veränderungen.

Ursachen für pathologische Phimose

Wenn die kindliche natürliche Phimose an sich vorüberzieht, das heißt Phimose, die die Form einer Krankheit hat. Es provoziert mehrere Gründe:

  • genetische Störungen bei der Entwicklung von Hautgewebe des Penis;
  • Infektionskrankheiten (insbesondere das Urogenitalsystem);
  • Entzündung oder Verletzung des Penis (meistens durch unvorsichtiges Waschen des Kindes oder Untersuchung);
  • Nichtbeachtung der Hygienevorschriften.

All diese Gründe sind Provokateure für die Entwicklung der Krankheit, die mit ernsthaften Komplikationen (z. B. akuten Harnverhalt) verbunden ist.

Symptome

Das Grundsymptom der Phimose bei Jungen oder erwachsenen Männern ist das teilweise oder vollständige Fehlen der Möglichkeit, die Eichel freizulegen.

Darüber hinaus kann der Patient erfahren:

  1. Verminderte Potenz.
  2. Schmerzen beim Wasserlassen.
  3. Bei Entzündungsaktivierung kann eitriger Ausfluss beobachtet werden, die Temperatur nimmt signifikant zu und die Lymphknoten am Körper nehmen signifikant zu.
  4. Miktionsstörungen - fließt die Flüssigkeit langsam abfällt oder ein feiner Strom, Präputial Region, während es aufgrund der Ansammlung von Urin aufgeblasen wird, und die Unmöglichkeit seiner schnellen Rückzug.
  5. Wenn Paraphimose einen stechenden Schmerz im Kopf und Penis Vorhaut uschemlonnaya gebildet blau ist, entzündet sich die Geschlechtsorgan an Größe zunimmt und wird - ist dringend zu Chirurgie.

Eine ärztliche Hilfe ist notwendig, mit folgenden Symptomen der Phimose:

  • erhöhte Körpertemperatur;
  • unzureichender Strahl während des Urinierens;
  • Schwellung des Peniskopfes;
  • eine Entzündung des Kopfendes des Penis;
  • blauer Kopf des Penis;
  • die Unfähigkeit, den Kopf des Penis bei Kindern, die älter als sieben Jahre sind, vollständig zu öffnen;
  • Vergrößerung der Lymphknoten in der Leistengegend;
  • das Auftreten von Eiter sogar mit einem leichten Druck auf den Kopf des Penis;
  • starke Schmerzen beim Wasserlassen (kleine Kinder weinen nach diesem Prozess lange);
  • Tropf-Urin-Ausbeute (mit sehr schweren Formen).

Das Auftreten mindestens eines dieser Symptome weist darauf hin, dass die Phimose aus einem Safe, der sich mit dem Alter selbst passierte, pathologisch wurde und dringend behandelt werden musste. Das Kind in diesem Fall ohne Behandlung zu lassen und zu erwarten, dass die Verschlimmerung der Phimose an sich selbst vorübergehen wird, ist es nicht wert. Dies kann den Zustand eines Kindes erheblich verschlechtern und zu einer viel komplexeren Behandlung führen. Für diejenigen Mütter, die nicht die Möglichkeit haben, eine Lösung des Problems bei einem Arzt zu beantragen, wird eine Volksmedizin, die zu Hause leicht zu benutzen ist, zur Rettung kommen.

Komplikationen

Diese Pathologie kann unangenehme Folgen haben. Dazu gehören:

  1. Paraphimose.
  2. Balanoposthitis. Entzündung entwickelt sich wegen der Stase der Sekretion.
  3. Probleme mit dem Wasserlassen, akute Harnverhaltung.
  4. Erhöhen Sie die Vorhaut bis zum Kopf.

Paraphimose

Eine häufige Erkrankung bei Jungen mit Phimose. Es ist wichtig, sich immer daran zu erinnern: Unter keinen Umständen sollten Sie große Anstrengungen unternehmen, wenn Sie versuchen, die Eichel zu entblößen. Tatsache ist, dass es sich allmählich in Richtung des Lochs der Harnröhre ausdehnt, und der Rumpf des Penis ist viel schmaler. Als Folge der gewaltsamen Öffnung des Kopfes ist die Vorhaut etwas gestreckt (dies kann ein kurzes Gefühl von Schmerz verursachen), und nachdem sie den Ring fest um den Kopf gewickelt hat.

  • der Kopf ist vergrößert und geschwollen;
  • der Junge fühlt starke Schmerzen (Babys weinen und lassen sich nicht vom Penis berühren).

Depressive Blutgefäße erfüllen ihre Funktion nicht mehr, und den Kopfgeweben fehlt es an Sauerstoff und Nährstoffen. Wenn Sie nicht rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, können sich Nekrosen oder Gangrän des Penis entwickeln, was die Ärzte zwingt, das betroffene Gebiet zu entfernen - der Patient wird behindert.

Die Verschmelzung von Kopf und Vorhaut

Bei längerem Kontakt werden die Epithelgewebe allmählich immer fester und die Synechie - Fusion entsteht. Dieser Zustand verschlimmert nur die Situation und macht das Öffnen des Kopfes unmöglich.

Entwicklungsstufen

Je nach Schwere des Prozesses werden 4 Grad Phimose unterschieden:

  1. In einem ruhigen Zustand ist der Kopf vollständig freigegeben, mit Erektion, seine Exzision ist schwierig und schmerzhaft;
  2. In einem Ruhezustand wird der Kopf des Penis kaum entfernt, während der Erektion ist er vollständig mit der Vorhaut bedeckt und wird nicht freigegeben;
  3. Der Kopf kann nur in Ruhe teilweise zurückgezogen werden;
  4. Der Kopf wird ständig von der Vorhaut verborgen, er wird nicht zurückgezogen. Beim Urinieren füllt der Urin dabei zuerst den Präputialsack und kommt dann nur noch tropfenweise heraus.

Phimose sieht so aus: vor und nach dem Operationsfoto

Das Foto unten zeigt, wie sich die Krankheit bei Jungen manifestiert.

Diagnose

Die Diagnose wird unter Berücksichtigung der Beschwerden des Kindes oder seiner Eltern sowie der Daten der Untersuchung des Jungen in einem urologischen Raum gemacht. Instrumentelle und labordiagnostische Methoden werden bei vermuteten Komplikationen der Erkrankung durchgeführt.

Wie behandelt man Phimose bei Jungen?

Die Behandlung der Phimose bei Kindern hängt von ihrem Grad sowie vom Alter des Patienten ab. Abhängig vom Grad des Prozesses werden die in der folgenden Tabelle aufgeführten Ansätze empfohlen.

Phimose: Norm und Pathologie, Manifestationen, wann und wie zu behandeln

Phimose (aus dem Griechischen "straffen") ist ein Zustand, bei dem es aufgrund seiner Verengung unmöglich ist, den Kopf vollständig aus der Vorhaut zu entfernen. Es tritt bei 90% der Jungen vor der Pubertät auf und ist eine Manifestation der physiologischen Reifung des Penis. Phimose bei Männern ist ein pathologischer Zustand. Es entwickelt sich in 2-3% der Erwachsenen und führt zu einer Reihe von ernsthaften Komplikationen, verarmt das Gefühl des Geschlechtsverkehrs. In den frühen Phasen der Phimose erfolgreich mit konservativen Methoden behandelbar, so ist es wichtig, die Pathologie rechtzeitig zu erkennen und einen Arzt aufzusuchen.

Der Mechanismus der Entwicklung

Der Penis ist das äußere Geschlechtsorgan eines Mannes, dessen Hauptfunktion darin besteht, Sperma in die Vagina einer Frau einzuführen. Der empfindlichste Teil davon wird Kopf genannt, in ihm ist die größte Zahl von Nervenendigungen konzentriert. Es ist mit einem dünnen zarten Epithel bedeckt, das in der Struktur mit einem roten Rand der Lippen ähnlich ist. Am oberen Ende des Kopfes öffnet die Harnröhre die Lamelle - ein männliches Samenkorn und eine Harnröhre - mit einer schlitzförmigen Öffnung. Sein unterer Teil verschmilzt mit den Schwellkörpern des Penis und bildet seinen Stamm. An dieser Stelle hat der Penis eine Verdickung - eine Koronarfurche, die unmittelbar unter dem Kopf untersucht werden kann.

Schützt die zarte Haut des Kopfes vor Schäden an der Hautfalte - der Vorhaut. Es besteht aus 2 Blättern:

  • Außen - in Struktur ist identisch mit der Oberhaut der Haut, hat eine obere keratinisierende Schicht;
  • Inner - bedeckt mit einem dünnen Epithel, ähnlich wie die Schleimhäute. Er hat eine große Anzahl von veränderten Talgdrüsen und produziert eine wachsartige Substanz - Smegma. Ihr Geheimnis dient der Befeuchtung des Kopfes und erleichtert das Ausrutschen beim Geschlechtsverkehr.

Die Vorhaut beginnt am Koronalsulcus und bedeckt den gesamten Kopf dicht und bildet eine schlitzartige Präputialhöhle. Von vorne öffnet es sich mit einem Loch, das sich leicht dehnt und den Kopf heraus lässt. Normalerweise ist bei einem geschlechtsreifen Männchen die Vorhaut leicht verdrängt, wodurch der obere Teil des Penis vollständig freigelegt wird. Im hinteren Teil des Kopfes verschmilzt das innere Blatt der Preputia fest mit ihrem Gewebe in Form eines Zaums. In der Dicke des Zaums liegt eine große Anzahl von Nervenenden und Kapillaren, so stimuliert es beim Geschlechtsverkehr den Mann Vergnügen.

Die Vorhaut führt folgende Funktionen aus:

  1. Schützt die Harnröhre vor dem Eindringen von Krankheitserregern durch Abdeckung ihrer Öffnung;
  2. Verhindert mechanische Reizung und Beschädigung des feinen Epithels auf der Oberfläche des Kopfes, unter Beibehaltung seiner Empfindlichkeit;
  3. Es erleichtert das Rutschen während des Geschlechtsverkehrs aufgrund der Produktion von Smegma und einem glatten inneren Blatt;
  4. Erhöht die Freude am Koitus durch Stimulierung der Nervenenden von Kopf und Zaum. Dies ist ein wichtiger Faktor im evolutionären Plan: Ohne starke positive Emotionen würden Menschen Sex verweigern und haben weniger Chancen auf eine Fortführung der Gattung.

Phimose, als pathologischer Zustand entwickelt sich nach Entzündung oder Verletzung des extremen Fleisches. Durch die Exposition werden Gewebe zerstört und ein Entzündungsprozess ausgelöst. Es durchläuft bestimmte Phasen und endet notwendigerweise mit der Organisation - Wiederherstellung der Integrität des Organs. Tiefenschäden werden durch die Bildung eines rauhen Bindegewebes ersetzt, wodurch die Elastizität des extremen Fleisches stark reduziert wird. Hohe Aktivität regenerativer Prozesse führt zur Bildung von Synechien - Bindegewebswände zwischen dem inneren Blatt der Vorhaut und der Glans penis. Sie halten sie fest zusammen und verhindern die Ablösung des oberen Teils des Penis.

Klassifizierung

Es sollte verstanden werden, dass Phimose keine Krankheit ist, sondern eine spezielle Bedingung, die mit den physiologischen Eigenschaften des Organismus (Alter), Vererbung und Schädigung des Vorhautgewebes zusammenhängt. In dieser Hinsicht unterscheiden folgende Formen der Phimose:

  • Physiologisch - tritt bei den meisten Jungen vor der Pubertät auf, ist mit der funktionellen Reifung der Präputialhöhle verbunden. Es ist keine Pathologie und ist nach 7 Jahren selbst gelöst.
  • Pathologisch - tritt als Folge von Entzündungen, Traumata, Stoffwechselstörungen auf und erfordert eine Behandlung:
  • Hypertrophe (Rüssel);
  • Atrophisch;
  • Narbig.

Die Häufigkeit des Auftretens einer bestimmten Form der Phimose hängt direkt vom Alter ab. Bei Kindern hat es in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle einen physiologischen Charakter und bei Männern narbige Veränderungen.

Je nach Schwere des Prozesses werden 4 Grad Phimose unterschieden:

  1. In einem ruhigen Zustand ist der Kopf vollständig freigegeben, mit Erektion, seine Exzision ist schwierig und schmerzhaft;
  2. In einem Ruhezustand wird der Kopf des Penis kaum entfernt, während der Erektion ist er vollständig mit der Vorhaut bedeckt und wird nicht freigegeben;
  3. Der Kopf kann nur in Ruhe teilweise zurückgezogen werden;
  4. Der Kopf wird ständig von der Vorhaut verborgen, er wird nicht zurückgezogen. Beim Urinieren füllt der Urin dabei zuerst den Präputialsack und kommt dann nur noch tropfenweise heraus.

Physiologische Phimose

Die Geschlechtsorgane des Jungen beginnen sich nach 11-12 Wochen intrauteriner Entwicklung zu bilden. Der Kopf des Penis und die Vorhaut sind aus einem gemeinsamen Rudiment im dritten Trimester der Schwangerschaft gebildet, ihre Teilung tritt an der Stelle des Coronal Sulcus. Die Zellen der Vorhaut beginnen sich aktiv zu teilen, was das Wachstum des Penisgewebes in ihrem Wachstum beträchtlich übersteigt. Sie umschließen den Kopf in Form einer Tasse und schließen ihn mit einem Hohlraum. Anatomische Nähe und ein gemeinsames Gewebe führen zur Bildung von zarten Epithelsepten zwischen dem inneren Blatt des extrem fleischigen und der Haut des Kopfes.

Entwicklung des Penis während des Wachstums des Kindes. Vorher

10 Jahre alter verwachsener Kopf und Vorhaut sind die Norm

Bei einem neugeborenen Kind ist die Präputialhöhle durch solche Stränge vollständig von der Umgebung abgegrenzt, was den Eintritt pathogener Mikroflora in dieses verhindert. Im 3.-4. Lebensmonat beginnen die Talgdrüsen der Vorhaut zu funktionieren. Sie produzieren ein Smegma, das sich in geringer Menge in der Präputialhöhle ansammelt. Ihre Infektion und Entwicklung des Entzündungsprozesses wird durch epitheliale Septen im Bereich der Vorhaut verhindert. Allmählich werden diese dünnen Strähnen zerstört, der Smigm verlagert sich zum Ausgang und wird durch die gebildeten Freiräume freigesetzt. Es kann in Form von kleinen wachsartigen weißen Flocken auf der Unterwäsche des Babys gesehen werden.

Zum Zeitpunkt der Pubertät sind die Septen ganz oder teilweise reduziert und die Beweglichkeit des extrem fleischigen Gewebes nimmt zu. Während der Masturbation oder nach Beginn der sexuellen Aktivität beginnt der Kopf vollständig zu lösen, obwohl der Prozess zunächst schmerzhaft sein kann. Auf diese Weise, Die physiologische Phimose löst sich in der Pubertät selbständig und bedarf keiner Behandlung.

Behandlung bei Entzündung

Trotz der natürlichen Phimose besteht in manchen Fällen Bedarf an medizinischer Versorgung. Bei unzureichender Pflege des Jungen oder bei Nichteinhaltung der Körperpflege gelangt eine pathogene Mikroflora aus der Haut in den Präputisack und es kommt zu einem Entzündungsprozess. Klinisch manifestiert sich dies in der Rötung des Lochrandes, dem lokalen Wundsein und einem unangenehmen Geruch aus dem Penis. Bei der nachfolgenden Entzündung kommt es zur Bildung einer narbigen Phimose, die eine operative Behandlung erfordert.

Wenn solche Symptome gefunden werden, sollte das Kind einen Kinderurologen oder einen Kinder-Andrologen konsultieren. Zuvor wurde die Technik des einstufigen Öffnens eines extrem fleischigen Körpers mit einer scharfen ruckartigen Bewegung weitverbreitet praktiziert. Dieser Eingriff ist für den Jungen sehr schmerzhaft und kann zu psychologischen Traumata führen. Eine einzeitige Öffnung schädigt zudem die Vorhaut und kann später zu einer narbigen Phimose führen.

Für heute empfehlen die Ärzte die allmähliche Eröffnung des Kopfes auf 1-2 mm. Es wird nach einem warmen Bad, vorzugsweise mit dem Zusatz von antiseptischen Mitteln durchgeführt: eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat, eine Abkochung von Kamille, Calendula, Salbei. Nehmen Sie es 2 mal pro Woche für 10-15 Minuten. Nach der Wasserbehandlung wird die Vorhaut mit einer Heilsalbe (Beponen, Solcoseryl) oder Babycreme behandelt, um ihre Elastizität zu erhöhen und eine Ruptur zu verhindern. Die Haut wird in einem Arbeitsgang um nicht mehr als 2 mm bewegt. Auf diese Weise können Sie Phimose zu Hause für mehrere Monate behandeln.

Wenn das oben beschriebene Verfahren unwirksam ist, seziert der Chirurg oder Urologe die gebildeten Spikes mit einer Sonde. Er führt den Eingriff ambulant ohne Betäubung oder in örtlicher Betäubung durch. Der Arzt führt einen dünnen Metallstab mit einem abgerundeten Ende in die Vorhauttasche ein und führt ihn um den Umfang der Eichel. In Zukunft sollte der Penis des Jungen täglich mit antiseptischen Lösungen gewaschen werden.

Video: Phimose - Norm und Pathologie, Dr. Komarovsky

Pathologische Phimose

Die Ursachen der pathologischen Phimose sind:

  • Genetischer Defekt des Bindegewebes;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Entzündliche Erkrankungen der Vorhaut und des Eichelkopfes;
  • Verletzung des Penis;
  • Sexuell übertragbare Infektionen;
  • Alter ändert sich.

Hypertrophe

Hypertrophe Phimose in der Häufigkeit des Auftretens bei Kindern geht an den nächsten Ort nach dem physiologischen. Es stellt die überschüssige Entwicklung der Vorhaut dar, die lange mit einem langen Rüssel vom Penis hängt. An seinem Ende verengt sich der "Rüssel" und öffnet sich mit einem dichten Ring, wodurch der Kopf entfernt wird, was nicht immer möglich ist. Typischerweise ist dieser Zustand auf Fettleibigkeit des Kindes zurückzuführen - übermäßig entwickeltes subkutanes Fett verzögert die Vorhaut und verringert ihre Elastizität.

Der lange Rüssel erweitert den Weg für die Ausscheidung von Urin und Smegma, wodurch günstige Bedingungen für das Wachstum der pathogenen Mikroflora geschaffen werden. Die erhöhte Feuchtigkeit im Präputialsack und das angesammelte Geheimnis der Talgdrüsen sind ein ideales Medium für die Vermehrung von Bakterien. Sie schädigen das Epithel des Kopfes und des inneren Blattes der Vorhaut mit der Entwicklung einer Entzündungsreaktion - Balanoposthitis. Bei Kindern mit Diabetes im Präputialsack vermehren sich häufig Hefepilze, was sich in einem unerträglichen Juckreiz der Geschlechtsorgane und einer weißen Gerinnung äußert. Balanoposthitis endet oft mit der Bildung einer Narbenform der Phimose.

Eine weitere Ursache der Pathologie ist die Unterentwicklung des Penis vor dem Hintergrund der normalen Größe der Vorhaut. Es wird während der Pubertät des Jungen entdeckt und ist in der Regel mit unzureichender Testosteronproduktion durch die Hoden (Hypogonadismus) verbunden. In diesem Fall ist Phimose mit geringem Wachstum, Mangel an Muskelmasse, weiblichem Haartyp, fehlendem Haarwuchs im Gesicht, hoher Stimme, Depressionen verbunden. Die Behandlung dieses Zustands wird gemeinsam von einem Urologen und einem Endokrinologen oder Andrologen durchgeführt.

Narbe

Narbenphimose ist die häufigste Form der Krankheit bei erwachsenen Männern. Die Ursachen dafür sind alle Bedingungen, die zu einer Entzündung im Bereich der Vorhaut oder des Kopfes führen. Bei den sexuellen Infektionen ist die häufigste Ursache der Balanoposthitis mit narbiger Phimose das blasse Treponema, der Erreger der Syphilis und Trichomonas. Genitalherpesvirus, humanes Papillomavirus und Candida verursachen häufig auch Kopfentzündungen. Bei Kindern ist eine narbige Phimose selten und in etwa einem Drittel der Fälle ist es nicht möglich, die Ursache der Erkrankung herauszufinden.

Die Krankheit schreitet allmählich voran. In den ersten Wochen nach der Entzündung bilden sich dünne Bindegewebslappen, die die Beweglichkeit der Vorhaut geringfügig einschränken. In nur wenigen Monaten verdicken sie sich beträchtlich, werden dicht und rauh. Die Beweglichkeit der Vorhaut ist reduziert, der Kopf bleibt verschlossen, selbst bei einer Erektion, und Versuche, ihn herauszubringen, gehen mit starken Schmerzen einher. Heftige Kopfbelastung führt zu kleinen Brüchen, zur Blutfreisetzung und zur Bildung neuer Narben.

Der letzte Grad der Phimose bricht die Selbstreinigung der Vorhauthöhle und den Prozess des Urinierens. Der Urin wäscht den Kopf, vermischt sich mit dem infizierten Smegma und fließt zurück in die Harnröhre, nachdem der Mann aufhört zu urinieren. Als Ergebnis entwickelt der Patient Harnwegsinfektionen: Urethritis, Zystitis, Pyelonephritis. Darüber hinaus verhindert Narbenphimose den normalen Verlauf des Geschlechtsverkehrs. Es besteht Bedarf an zusätzlicher Schmierung, der Mann erhält unzureichende Stimulation und fühlt Schmerzen, wenn er die Vorhaut dehnt.

Behandlung von pathologischen Formen

Diagnose und Behandlung von Phimose wird von einem Urologen, einem Chirurgen oder einem Andrologen durchgeführt. Wenn die Ursache der Krankheit eine sexuelle Infektion war, wird der Patient zusätzlich von einem Dermatovenerologen beobachtet, der eine antibakterielle Therapie vorschreibt. In diesem Fall müssen beide Partner behandelt werden.

Die Behandlung mit einer konservativen Methode wird bei den ersten zwei Grad der Phimose durchgeführt, wenn die Stacheln dünn sind und nicht mehr als vor einem Monat erschienen. In solchen Fällen wird dem Patienten empfohlen, die Vorhaut nach einem heißen Bad schrittweise zu strecken. Am Peniskopf wird eine entzündungshemmende Salbe mit Glukokortikoiden (Lokoid, Hydrocortison) und einem resorbierbaren Salbenkonter angewendet. Öffnen Sie den Kopf vorsichtig und vermeiden Sie Verletzungen der Vorhaut. Nach dem Eingriff werden lokalisierte Heilpräparate (Solcoseryl, Bepenten, Panthenol) gezeigt.

Die chirurgische Methode der Behandlung ist Beschneidung oder Beschneidung. Die Operation beinhaltet eine vollständige Entfernung der Vorhaut, den Kopf, nachdem dieser dauerhaft offen bleibt. Die Intervention wird in Vollnarkose bei Kindern und in örtlicher Betäubung bei Erwachsenen durchgeführt. Der Chirurg schneidet und biegt zuerst das äußere Blatt der Vorhaut und schneidet dann vorsichtig die Adhäsionen im Präputialsack. Nachdem beide Blätter ausgewählt sind, schneidet es sie durch den Koronalsulcus. Der Chirurg, der die Wunde gebildet hat, näht das resorbierbare Nahtmaterial, dh die Entfernung der Fäden nach der Operation ist nicht erforderlich. In der postoperativen Periode werden 1-2 Bandagen durchgeführt und der Patient wird nach Hause entlassen. Die vollständige Heilung der Gewebe findet innerhalb von 2-3 Wochen statt und nach dieser Zeit können Sie die sexuelle Aktivität wieder aufnehmen.

Phimose

Komplikationen und Prävention

Unter den Komplikationen der Phimose sind die häufigsten:

  1. Die Verletzung des Kopfes (Paraphimose) entwickelt sich, wenn man versucht, den Kopf des Penis aus der Vorhauthöhle zurückzuziehen. Ein dichter Ring aus extremem Fleisch drückt das Kopfgewebe zusammen, schwillt an und vergrößert sich. Dadurch wird die umgekehrte Richtung unmöglich, die Blutzufuhr zum Gewebe wird unterbrochen und ohne dringende medizinische Hilfe endet die Situation mit Nekrose - Nekrose des zurückgehaltenen Teils des Kopfes.
  2. Balanoposthitis ist eine Entzündung der Vorhaut und des Kopfes des Penis.
  3. Urethritis, Zystitis, Pyelonephritis - entwickeln sich bei 4 Grad Phimose aufgrund einer Verletzung des Harnflusses.
  4. Vergrößerung der Vorhaut zum Kopf - die am meisten beschädigten Bereiche, aufgrund eines engen Abutments aneinander, heilen mit einer einzigen Narbe, die nicht immer möglich ist.

Als Präventionsmaßnahmen sind die wichtigsten:

  • Sorgfältige Hygiene der Genitalien, tägliches Waschen des Kindes und rechtzeitiger Wechsel der Windeln oder Windeln;
  • Verwendung von Barrieremethoden zur Verhütung (Kondom) bei Gelegenheitsverkehr;
  • Behandlung von schweren Erkrankungen (Diabetes mellitus).

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie