Die Behandlung von zervikaler Myositis ist keine sehr schwierige Aufgabe. In den meisten Fällen kann Myositis des Halses in nur 5-7 Tagen, maximal 14 Tagen geheilt werden.

Über wie schnell zervikale Myositis heilen, ausführlicher Artikel: Behandlung der zervikalen Myositis »

Aber Sie müssen wissen, dass eine unsachgemäße Behandlung von Myositis oder Selbstmedikation zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen kann. Und dann wird es viel länger dauern zu heilen.

Bei der Behandlung von zervikaler Myositis ist es daher wichtig, bestimmte Regeln zu befolgen, und Sie müssen klar wissen, Was kann nicht mit Myositis des Halses getan werden.

Mit Myositis des Halses ist es unmöglich:

1. Trainiere und aktiviere die Muskeln.

2. Entgegen der landläufigen Meinung sollte der erkrankte Nacken zum Zeitpunkt der Entzündung niemals erwärmt, mit Massage, mit Alkoholkompressen oder mit Physiotherapie behandelt werden.

Die Erwärmung des Halses mit zervikaler Myositis führt oft zu einem paradoxen Ergebnis: Zunächst wird der Patient deutlich leichter. Aber am nächsten Tag kann die Entzündung der Muskeln von der Erwärmung dramatisch zunehmen, und dann wird der Schmerz viel stärker werden.

Derselbe paradoxe Effekt bei zervikalen Verstauchungen wird oft durch viele physiotherapeutische Verfahren und Kraftmassagen ausgelöst: Sofort nach dem Eingriff wird der Patient leichter.

Aber etwa 70% der Fälle am nächsten Tag oder jeden zweiten Tag gibt es eine Zunahme der Entzündung und erhöhte Schmerzen im Nacken.

3. Bäder, wie Sie wissen, während der Entzündungszeit sind ebenfalls ausgeschlossen. Auch ein heißes Bad mit Myositis ist unerwünscht.

WEITER LESEN: Myositis des Halses, zervikale Myositis - Symptome und Ursachen.

Zusätzliche Tests für Myositis des Halses: Wann sollten Sie Tests, Rengen und MRT durchführen.

Das könnte Sie interessieren:

Osteochondrose der Halswirbelsäule. Symptome der Osteochondrose. Behandlung von Osteochondrose. Absolut unerwartete Informationen über Osteochondrose!

Psychologische Ursachen von Schmerzen im Rücken. Die Wirkung von Stress auf die Wirbelsäule. Wie Stress zu akuten und chronischen Schmerzen im Rücken und in der Taille führt.

Anfrage! Wenn Sie Materialien kopieren und erneut drucken, geben Sie die Quelle an. Alle Artikel, Neuigkeiten und Kapitel aus den Büchern sind urheberrechtlich von Evdokimenko © geschützt

Nasale Myositis Behandlung mit Volksmedizin

Myositis (Zervikalkammer) - Entzündung der Nackenmuskulatur, die von starken Schmerzen begleitet wird. Myositis des Halses kann eine Folge von ungewöhnlichen körperlichen Anstrengungen, eine Prellung der gestressten Muskeln im Sport, eine Komplikation nach akuten Infektionskrankheiten sein. Manchmal tritt Myositis bei chronischen Erkrankungen des Bindegewebes auf, wie rheumatoide Arthritis, Lupus erythematodes, Rheumatismus usw.

Es gibt Fälle, in denen Myositis chronisch wird und durch Unterkühlung, Wetterwechsel oder jedes Mal nur nachts verstärkt wird. Für Myositis ist durch erhöhte Schmerzen beim Gefühl der Gewebe und das Vorhandensein von schmerzhaften Dichtungen und Knötchen gekennzeichnet. Manchmal gibt der Nackenschmerz den Nacken, den Schultergurt und zwischen den Schulterblättern. Dumpfer Schmerz kann in den Schläfen und Ohren sein. Halswirbel bleiben in der Regel beweglich.

Mit Myositis des Halses ist es unmöglich:
  • Turnen und Verladen der Nacken- und Rückenmuskulatur
  • Besuchen Sie Sauna und Bad, nehmen Sie ein heißes Bad
  • Essen Sie scharfes Essen, Essiggurken, geräucherte Produkte
  • Alkohol trinken

Der Myositis-Angriff ist leicht genug, vorausgesetzt, die Behandlung wird sofort und nicht erst nach einigen Tagen begonnen. Mit dem richtigen Ansatz für das Problem, können Sie die Krankheit in 3-5 Tagen loswerden.

Die Hauptbedingung für eine frühe Genesung kann als ruhig betrachtet werden - Sie müssen die Position des Körpers einnehmen, in der der Schmerz am wenigsten empfunden wird, und versuchen, ihn zu behalten.

Behandlung von Myositis des Halses mit Hilfe von Volksheilmitteln

Kohlweiß hilft bei zervikaler Myositis. Es ist notwendig, zwei Blätter Kohl, Seife gewöhnliche Haushaltsseife zu nehmen und mit Backpulver bestreuen. Es ist notwendig, sie in Form einer Kompresse aufzuerlegen und mit einem warmen Schal zu bedecken.

TAIL FIELD auf einer Kaffeemühle zu einem Pulver zermahlen und im Verhältnis 1: 4 mit Butter vermischen. Die resultierende Zusammensetzung reibt sanft die Nackenmuskulatur, bedecken Sie die Wunde mit einem warmen Schal oder Taschentuch.

Die Blätter der Weide werden getrocknet und auf einer Kaffeemühle gemahlen, mit Butter im Verhältnis 1: 1 gemischt. Razirayut Zusammensetzung der Nackenmuskulatur mehrmals am Tag. Noch ist es möglich, einen Esslöffel Knospen einer Weide mit einem Glas gekochtem Wasser zu machen, in einer Thermosflasche für 6 Stunden bestehen und alle 3 Stunden einen Esslöffel nehmen.

LAVROV BLATT fein gehackt, mit Sonnenblumenöl gegossen. Lassen Sie für 10 Tage, damit die Lösung infundiert wird. Bei chronischer Myositis hilft es sehr effektiv, wenn Sie die Nackenmuskulatur mehrmals am Tag reiben.

Wurzel ALTEA GETROCKNET (3 Teelöffel) ein Glas gekochtes (aber abgekühlte) Wasser gießen und 8 Stunden ziehen lassen. Die Lösung wird gefiltert und für Kompressen verwendet.

KARTOFFELN kochen in einer Uniform (schälen) und bis es sich abgekühlt hat, um auf einen wunden Punkt anzuwenden. Zuvor muss jede Kartoffel zerkleinert und auf Leinentuch gelegt werden. Wenn die Kompresse abgekühlt ist, wird sie entfernt, und der Hals wird mit Kölnischwasser verrieben und in einen warmen Schal gewickelt.

Lapuch funktioniert auch gut für Myositis. Mehrere frische Klettenblätter werden übereinander gestapelt und mit einer Bandage um den Hals fixiert. Von oben ist es notwendig, einen wunden Punkt mit einem warmen Kopftuch oder einem Schal zu bedecken.

BODYAGU (Trockenpulver kann in der Apotheke gekauft werden) wird mit Butter im Verhältnis 4: 1 gemischt. Die Mischung sollte vorsichtig in einen wunden Punkt gerieben und richtig eingewickelt werden. Mach das nachts und nicht öfter als einmal pro Woche.

PORK FAT und SALT helfen dabei, die Nackenmobilität wiederherzustellen. Nehmen Sie 100 Gramm Schweinefett und einen Esslöffel Salz, mischen und reiben Sie an einer wunden Stelle, wickeln Sie mit einem Tuch und bedecken Sie mit Wachstuch.

Schwefel und Honig. Das Rezept ist geeignet für die Behandlung von kleinen Kindern. Rühre gut 10 Gramm Schwefel und 200 Gramm Honig. Mit der erhaltenen Mischung einen wunden Punkt ausstreichen und leicht einmassieren. Gib dem Kind Schweiß, wechsle seine Kleidung und lass ihn schlafen.

Erster Balsam. Mischen Sie reines Tannenöl mit geschmolzenem Gänsefett oder Schmalz. Tragen Sie das Produkt zu Muskelkater und reiben sanft in kreisenden, sanften Bewegungen, lassen Sie die Creme auf eine halbe Stunde, wickeln einen warmen Schal. Der Behandlungsverlauf beträgt ein bis zwei Wochen.

GELB, SKYPIDAR und APFEL ESSIG. Nehmen Sie ein Eigelb, einen Teelöffel Terpentin und einen Teelöffel Apfelessig, mischen und trocknen Sie die wunden Stellen für die Nacht, warm eingewickelt in einen Schal.

ADONIS. Nehmen Sie 1 Teelöffel getrocknetes Adonis Gras, gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser, lassen Sie es in der Thermoskanne für 5 Stunden kochen und nehmen Sie 1 Esslöffel 5-6 mal pro Tag. Es hilft, Entzündung in der Myositis des Halses schnell zu entfernen.

BARBARIS. Nehmen Sie die zerkleinerte Rinde der Berberitze und gießen Sie Wodka im Verhältnis 1:10, lassen Sie sie an einem dunklen Ort für eine Woche. Nehmen Sie 30 Tropfen mindestens 3 mal am Tag. Wird Entzündungen bei chronischer Myositis lindern.

Vorbeugung von Myositis

Ein paar Worte über die Prävention von Myositis des Halses. Es ist besser, wenn Sie Überkühlung und plötzliche Temperaturänderungen vermeiden, keine Zugluft zulassen. Wissen, dass für eine lange Zeit in einer unbequemen Position zu sein, werfen in der Mitte die Behandlung von Virusinfektionen und exorbitante körperliche Aktivitäten nicht zu etwas Gutes führen.

Aber die Stärkung der Muskeln bei moderater körperlicher Anstrengung, beim Sport, beim Schwimmen und beim Laufen bringt zweifellos Vorteile. Dies wird dazu beitragen, die Begegnung mit einer solchen Krankheit zu vermeiden Myositis des Halses.

Blies zurück: als zu Hause behandeln?

Das Konzept von "zurückgeblasen" hat einen medizinischen Begriff - Myositis. Diese Entzündung der Muskeln des Skeletts, in diesem Fall - der Rücken, der durch längere Hypothermie, einen starken Temperaturabfall oder eine falsche Lebensweise erscheint. Meistens tritt es im Sommer auf, wenn Leute von der Hitze in die Räume kommen, wo die Klimaanlage arbeitet.

Das Hauptsymptom, das den Patienten beunruhigt, wenn der Rücken gerötet ist und eine Myositis der spinalen Muskeln entwickelt wird, ist Schmerz. Es verstärkt sich morgens nach längerer Abwesenheit der Bewegung (nachts, während des Schlafes). Im gleichen Zeitraum schwellen die Gewebe an der Entzündungsstelle, Reflexkrämpfe der Muskeln können beobachtet werden. Der charakteristische Verlauf für diese Krankheit ist ein akuter Beginn 2-3 Tage nach der Wirkung des verursachenden Faktors. Der Rücken schmerzt an einer bestimmten Stelle beim Kippen, Drehen. Bei jeder Bewegung, wenn die Muskeln gedehnt werden, verstärkt sich der Schmerz. Myositis tritt sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auf. Im Alter von 15 Jahren ist eine Dermatomyositis häufiger, wenn die Haut auch an dem Entzündungsprozess beteiligt ist.

beachten Sie: heute wird diese Krankheit betrachtet "Büro", wie es hauptsächlich von denen, die sesshaft sind, betroffen ist. Myositis kann entweder eine unabhängige Pathologie oder eine Komplikation einer anderen Krankheit sein, einen leichten oder schweren Verlauf haben, akut oder chronisch sein.

Ursachen von Myositis des Rückens

Der Hauptfaktor, der Myositis verursacht, ist die Exposition gegenüber kalter Luft.

"Blow Back" kann in solchen Fällen:

  • Ein scharfer Temperaturabfall, wenn eine Person den heißen Raum in der Kälte verlässt.
  • Lange in der Hitze bleiben.
  • Entwurf. Während der Belüftung des Raumes ist es notwendig, es zu verlassen.
  • Aufenthalt unter laufender Klimaanlage, Ventilator. Wenn sich diese Geräte in der Nähe des Arbeitsplatzes befinden, sollte ihr Betriebstemperaturbereich korrekt eingestellt sein.
  • Frost. In der kalten Jahreszeit ist es wichtig, gut zu wärmen und auszugehen.
  • Kaltgetränke in großen Mengen trinken.
  • Sport auf der Straße. Wenn du an der frischen Luft trainierst, musst du dich immer an das Wetter anpassen. Es ist besonders wichtig, im Winter zu sein, weil bei jeder körperlichen Aktivität eine Person schwitzt. Um sich nicht zu erkälten, müssen Sie am Ende des Trainings schnell nach Hause zurückkehren und sich in trockene Kleidung umziehen.

Manchmal kommt Myositis wegen der negativen Auswirkungen von toxischen Substanzen vor. Es kann nach starker Muskelüberbelastung, Krämpfen, dem Einfluss eines Infektionserregers, Parasiten auftreten.

Beachten Sie: oft Myositis ist eine Komplikation von solchen Erkrankungen wie Influenza, Lungenentzündung, Sepsis.

Symptome der Myositis der Rückenmuskulatur

Patienten, die "zurückgeblasen" haben solche Beschwerden:

  • Schmerz im Rücken;
  • Drehungen des Rumpfes sind schmerzhaft und bringen Unbehagen;
  • Schmerz kann einen anderen Charakter haben (schmerzend, schneidend, kribbelnd);
  • wenn die Myositis akut ist, ist eine Erhöhung der Körpertemperatur möglich;
  • Muskelpalpation (Palpation) verursacht Schmerzen;
  • anstelle von Myositis wird eine Hauthyperämie beobachtet (Rötung), es kann zu Schwellungen kommen;
  • manchmal muss der Patient eine gezwungene Position des Körpers einnehmen, in der der Schmerz nachlässt;
  • es kann ein brennendes Gefühl im Rücken geben;
  • Das Schmerzsyndrom nimmt zu, wenn der Patient hustet, lacht, Schluckauf, körperliche Übungen durchführt, sich scharf lehnt.

Die typische Symptomatologie der Myositis des Rückens kann sich langsam (geäußert 1-2 Symptome) oder grob - in der ernsten Form entwickeln.

Beachten Sie: Es ist wichtig, unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, nachdem Sie das Gefühl haben, dass Ihr Rücken durchgebrannt ist. Dies wird helfen, das Risiko von chronischen Entzündungserkrankungen im Hintergrund der Myositis und der darauffolgenden Ausbreitung des Prozesses zu minimieren.

Was zu tun ist, wenn es zurückspült: Behandlung von Myositis

Die Therapie sollte nach Bestätigung der Diagnose von einem Traumatologen, Orthopäden oder Neurologen ausgewählt werden, wobei die Ursache zu berücksichtigen ist, die eine Entzündung der Muskulatur verursacht hat. Wenn der "Rückenwind" unbedeutend ist, kann die Behandlung zu Hause durchgeführt werden.

Erste Hilfe bei Myositis

Bei Myositis der Rückenmuskulatur sollten zwei Regeln eingehalten werden:

  • körperliche Ruhe;
  • Erwärmung der Muskeln.

Wenn der Schmerz zunimmt, wird der Patient für mindestens 3 Tage auf einem harten Bett Bettruhe gezeigt. Ruhe und fehlende plötzliche Bewegungen helfen den Rückenmuskeln, sich zu entspannen und zu erholen. Für die Heizung benutzen Sie die speziellen Salben, die Umschläge, die Methoden der traditionellen Medizin.

Medikationstherapie

In der Behandlung, wenn zurückgeblasen, gehören:

  • nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel (Diclofenac, Indomethacin) in tablettierter und injizierbarer Form;
  • Salben mit wärmender Wirkung (Finalgon, Voltaren, r. Menovazina);
  • bei Bedarf Anästhetika (Ketorol, Baralgin).

Wichtig: Bei bakterieller Myositis ist die Anwendung einer wärmenden Salbe verboten, da dies die Situation verschlimmern und eine Verallgemeinerung des eitrigen Prozesses bewirken kann.

Traditionelle Medizin für Myositis

Menschen Methoden der Hilfe, wenn zurückgeblasen wird, ist es ratsam, in Ermangelung von Kontraindikationen zu ihnen und nur nach Rücksprache mit einem Arzt zu verwenden. Einige Volksmethoden zur Behandlung von Myositis der Rückenmuskulatur sind hinsichtlich der Wirksamkeit gegenüber der Arzneimitteltherapie nicht unterlegen.

Die effektivsten Rezepte sind:

  • Komprimieren von Kartoffeln. Kartoffeln werden mit einer Schale gekocht, in Püree geknetet und auf Baumwollstoff verteilt, in 3-4 Schichten gefaltet. Die Kompresse wird auf einen wunden Punkt angewendet, um abzukühlen. Nach dem Reiben mit Wodka und wickeln Sie Ihren Rücken gut ein.
  • Massage mit ätherischen Ölen. Mit Myositis, Schmerzen, Spannung und Entzündung in den Muskeln von Wacholderöl, Minze, Salbei, Lavendel wird erleichtert.
  • Trockene Kompresse. Für ihn, in einer Situation, in der der Rücken wehte, verwenden Sie das übliche Salz, das in einer Bratpfanne (im Ofen) erhitzt und in einen Taschentuchbeutel gegossen wird. Während seiner Anwendung erwärmt sich der erkrankte Muskel gut, der Blutkreislauf wird aktiviert, der Entzündungsprozess wird beseitigt und das Schmerzsyndrom entfernt. Nach einer sanften Rückenmassage.
  • Reiben Sie den Rücken mit Tannenbalsam. Es kann selbst gemacht werden (Tannenöl und geschmolzenes Fett im Verhältnis 1: 1 gemischt) oder in einer Apotheke gekauft werden. Mit Balsam wird 1 Stunde lang komprimiert, danach wird der Rücken warm umwickelt.

Beachten Sie: Wenn sich der Zustand des Patienten nach 3 Behandlungstagen nicht verbessert oder sogar verschlechtert hat, sollten Sie unverzüglich einen Spezialisten aufsuchen, um eine umfassendere Untersuchung durchzuführen. In einigen Fällen sind Rückenschmerzen bei Frauen im Lendenbereich ein Zeichen für den Entzündungsprozess der Nieren, der Gebärmutteranhangsgebilde und des Myokardinfarkts unter dem Schulterblatt.

Um Schwellungen zu vermeiden, wird während der Behandlung empfohlen, aus der Ernährung des Patienten Selen, Fett, Akute auszuschließen.

Was kann nicht getan werden, wenn der Rücken gespült wird

Bei Rückenschmerzen akuter Art ist nach Hypothermie verboten:

  • sehr heiße Kompressen auftragen;
  • Gymnastik, Yoga, Zug in der Halle;
  • nehmen Sie ein heißes Bad, besuchen Sie eine Sauna oder eine Sauna;
  • Erwärme den Ort der Myositis bei hoher Körpertemperatur;
  • Tragen Sie eine sehr dicke Salbenschicht auf.

Wichtig: eine übermäßige Erwärmung des erkrankten Teils des Rückens verursacht den gegenteiligen Effekt: Der Schmerz verstärkt sich, das Ödem wird gebildet, die Entzündung breitet sich aus und die Krankheit wird verschlimmert.

Nach der Entfernung von Muskelkrämpfen und dem Übergang von Schmerzen von scharf zu schmerzhaft ist eine restaurative Heilgymnastik erlaubt.

Julia Betsik, medizinische Gutachterin

5.421 Ansichten insgesamt, 6 Ansichten heute

Wir behandeln Myositis zu Hause

Unterkühlung verursacht oft schmerzhafte Empfindungen im Rückenbereich. Am häufigsten treten sie in Form von unangenehmen Schmerzen auf. Manchmal gibt es das Gefühl, dass sich die Rückenmuskeln verdrehen. Es ist nicht ungewöhnlich für Symptome wie Fieber, Ödeme und das Auftreten von Dichtungen in der Region der Kälte. Diese Art von Hypothermie wird Myositis genannt.

Wenn diese Art von Krankheit mit falschen Methoden behandelt wird, kann es nicht nur den Fluss der Krankheit in die chronische Form verursachen, sondern auch die vorliegende Hernie, Osteochondrose oder andere Krankheiten verschlimmern. Myositis sollte rechtzeitig behandelt werden.

Ob es notwendig ist, Medikamente zu verwenden

Typischerweise kann Myositis Lendenmuskel auf ihrem eigenen geheilt werden, ohne auf die ambulante Behandlung zurückzugreifen. Zuerst müssen Sie mit den Symptomen der Krankheit behandeln - das Aussehen am Vorabend, wenn die Schmerzen, die Sie stark unterkühlen oder für einige Zeit im Entwurf waren, für ein paar Tage, mindestens drei, einen Tag frei nehmen und eine Bettruhe sichern. Dies ist notwendig, um sich gegen erneute Exposition zu schützen.

  • Auf dem Rückenbereich, der schmerzt, außer den Stellen, an denen sich die Nieren befinden, eine wärmende Salbe auftragen. Zu diesen Medikamenten gehören Voltaren, Capsicum oder Finalgon;
  • Inside nicht-steroidale Präparate zur Entfernung von Entzündungen genommen werden. Zum Beispiel Diclofenac oder Indomethacin;
  • Wenn der Schmerz sehr stark ist, lohnt es sich, eine Narkose zu nehmen. Es ist jedoch zu beachten, dass die oben aufgeführten Medikamente auch eine Narkosewirkung haben.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Die Behandlung der Myositis durch Volksmethoden ist nur nach Rücksprache mit dem Arzt möglich. Rückenschmerzen helfen perfekt, die Kompressen von Weißkohl zu entfernen, der zu gleichen Teilen mit Meerrettich oder Senf mit Honig bestrichen wird.

Ein anderer nicht weniger effektiver Weg ist eine Packung Kartoffeln. Dazu muss es in Uniformen geschweißt und zerkleinert werden, danach werden die Kartoffelbrei in mehreren Schichten auf ein gefaltetes Tuch gelegt und an die Stelle gelegt, die schmerzt. Es ist ratsam, die Kompresse zu lassen, bis die Kartoffeln abkühlen, und dann reiben Sie Ihren Rücken mit Wodka. Solche Maßnahmen werden am besten vor dem Zubettgehen durchgeführt, damit die Kompresse über Nacht bleibt - der Effekt einer solchen Behandlung ist viel stärker und schneller.

Sie können sich auch Tannenbalsam zubereiten, der dann für Körnungen verwendet wird. Nehmen Sie dazu 100 Milliliter geschmolzenes Schweine- oder Gänsefett und mischen Sie es mit der gleichen Menge an Tannenöl. Kompresse mit gekochtem Balsam wird nicht länger als eine Stunde aufbewahrt. Es ist notwendig, das Verfahren täglich durchzuführen, bis die Symptome der Myositis ans Licht kommen.

Kontraindikationen für Myositis

Wenn Sie von Myositis befallen sind, überhitzen Sie den Körper nicht. Es ist nicht ratsam, Saunen zu besuchen. Es wird auch empfohlen, ein nicht zu heißes Bad zu nehmen. Stattdessen ist es besser, unter einer warmen Dusche zu baden. Zu den Aufwärmverfahren gehören verschiedene heiße Kompressen und Lotionen, die bei einer Krankheit wie Myositis nicht vorkommen.

Wenn Sie es brauchen, können Sie wärmende Salben verwenden, aber auf keinen Fall nicht zu viel anwenden. Salbe muss zu einer dünnen Schicht verschmiert werden. Es ist kategorisch kontraindiziert, den Körper mit Myositis aufzuwärmen. Ansonsten sind Komplikationen unvermeidlich. Es wird auch empfohlen, Yoga und Gymnastik für die Zeit der Wiederherstellung aufzugeben.

Vollwertige Sportarten werden nur dann empfohlen, wenn die Muskelkrämpfe vollständig aufhören und die Entzündung auf dem kühlen Rückenbereich zu keinem Ergebnis führt. Aber geben Sie den Muskeln, die noch keine Kraft gewonnen haben, nicht sofort eine übermäßige Belastung. Gehen Sie zurück zu dem Sport ist nach und nach. Um ein Training zu stoppen ist es notwendig, unmittelbar danach in dem zuvor störenden Bereich des Rückens irgendwelche unangenehmen und noch schmerzhafteren Empfindungen zu machen.

Myositis. Myositis des Halses, Rücken, Thorax. Ossifying Myositis. Analysen mit Myositis. Behandlung von Myositis. Übungen für Myositis

Was ist Myositis?

Idiopathische Myositis

Krankheit, gekennzeichnet durch die Entwicklung des Entzündungsprozesses in den Muskeln aufgrund der lymphozytären Infiltration (Bei der histologischen Forschung in den Muskeln werden die Lymphozyten aufgedeckt). Häufig geht die Polymyositis mit der Entwicklung von Hautausschlägen einher. In mehr als 70 Prozent der Fälle ist die Entwicklung von Polymyositis von systemischen Erkrankungen begleitet (Sklerodermie, systemischer Lupus erythematodes).

Dermatomyositis oder Wagner-Krankheit

Sehr ernsthafte und schnell fortschreitende Erkrankung von Muskeln, Haut und Gefäßen mit der Zerstörung innerer Organe. Die Ursachen sind ebenfalls unbekannt, jedoch wird eine wichtige Rolle bei der Entwicklung dieser Krankheit auf infektiöse Faktoren zurückgeführt. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch progressive, symmetrische Schwäche der Beinmuskeln, Gelenkschäden, violette Hautausschläge.

Polymyositis bei systemischen Erkrankungen

Muskelschäden sind ein ständiger Begleiter von Krankheiten wie rheumatoider Arthritis, systemischer Vaskulitis, Sjögren-Syndrom.

Infektiöse Myositis

Fokale Myositis

Riesenzellen-Myositis

Eosinophile Myositis

Eitrige Myositis

Symptome von Myositis

Schmerzen bei Myositis

Muskelschwäche bei Myositis

Temperatur mit Myositis

Neuralgie und Myositis

Professionelle Myositis

Akute Myositis

Chronische Myositis

Arten von Myositis

Myositis des Halses

Myositis des Thorax und Rücken

Myositis der Schulter

Myositis der Wadenmuskulatur

Dermatomyositis

Ossifying Myositis

Diagnose von Myositis

Myositis-Code auf dem ICD

Andere Arten von Myositis

Unvollendete Sicht der Myositis

Dermatomyositis mit Sklerodermie

Analysen und Studien in Myositis

  • eine Zunahme der Anzahl der Leukozyten - Leukozytose;
  • Anstieg der Blutsenkungsgeschwindigkeit (ESR);
  • Zunahme der Anzahl von Eosinophilen;
  • Zunahme der Anzahl der Neutrophilen.

Veränderungen aus dem allgemeinen Bluttest weisen oft auf den entzündlichen Charakter der Myositis hin. Die Zunahme der Anzahl von Leukozyten bei gleichzeitiger Zunahme von Eosinophilen legt nahe, dass Myositis parasitär sein kann. Wenn Neutrophile vorwiegend zunehmen, deutet dies auf die bakterielle Natur der Myositis hin.

Der Anstieg der ESR wird sowohl bei kalter Myositis als auch bei Myositis vor dem Hintergrund von Autoimmunerkrankungen beobachtet.

Biochemischer Bluttest

  • Wachstum der Enzymkonzentration von Kreatinphosphokinase (CKF) Fraktion MB;
  • Erhöhung des C-reaktiven Proteins.

Große Konzentrationen von CKK zeigen die Schädigung des Muskelgewebes an. Dies wird bei den meisten Arten von Myositis, Myokarddystrophie beobachtet.

Der Anstieg des C-reaktiven Proteins wird normalerweise bei Autoimmun-Myositis beobachtet (Dermatomyositis, Sklerodermie).

Biochemische Analyse von Urin

  • Myoglobin.

Das Auftreten von Myoglobin im Urin weist auf eine akute alimentäre Myositis hin.

Serologische Analyse zur Bestimmung spezifischer Antikörper

Myositis - spezifische Marker sind:

Dies sind spezifische Marker, die für eine bestimmte Art von Myositis charakteristisch sind. Zum Beispiel ist der Ku-Marker spezifisch für Polymyositis und Myositis bei systemischem Lupus erythematodes; Scl-70 - für Sklerodermie.

Behandlung von Myositis

Vorbereitungen bei der Behandlung von Myositis

Vertreter und ihre täglichen Dosen

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs)

Sie haben entzündungshemmende, analgetische und antipyretische Wirkungen.

  • Paracetamol (500 Milligramm 4 mal am Tag).
  • Ibuprofen (400 mg 2 bis 3 mal täglich).
  • Meloksikam (15 Milligramm einmal täglich).
  • Ketoprofen (100 Milligramm zweimal täglich).

Der infektiösen und traumatischen Myositis zugeordnet. Bei Myositis wird auch Autoimmunität vorgeschrieben, jedoch als Erhaltungstherapie.

Entlasten Sie Stress und Spasmus der Skelettmuskulatur.

  • Muskoflex (4 Milligramm 2 mal täglich für 5 Tage).
  • Mydocalm (100 Milligramm 2 bis 3 Mal pro Tag).

Ausgestattet mit lumbaler Myositis, begleitet von einem ausgeprägten Spasmus, mit Myositis des Halses, des Rückens und der Schulter.

Erweitern Sie die Blutgefäße und verbessern Sie dadurch den Blutfluss in den Muskeln.

  • Cavinton (5 Milligramm 3 mal am Tag).
  • Cinnarizin (25 Milligramm 3 mal am Tag).
  • Mexidol (125 mg 2 mal am Tag).

Sie werden für alle Arten von Myositis verschrieben, besonders wenn es einen starken Krampf in den Muskeln gibt.

Verbessern Sie die Durchblutung, haben Sie eine stärkende Wirkung

  • Demoton (Komplex von Vitaminen B1, B6, B5).
  • Milgamma (Komplex mit Vitamin B1, B6, B12).

Assigned in Form von intramuskulären Injektionen, die alle zwei Tage, einen Kurs von 10 Injektionen gesetzt werden.

Antibiotika für Myositis

Salben mit Myositis

Zusammensetzung und Anwendung

Enthält Salicylsäure, Kampfer und Giftaddierer. Hat eine ausgeprägte analgetische Wirkung. Tragen Sie eine dünne Schicht auf die Haut auf und rieben Sie dann in den betroffenen Muskel ein.

Enthält auch Salicylsäure und Bienengift. Aufgrund seiner lokalen Reizwirkung beschleunigen Stoffwechselvorgänge im Muskelgewebe, aktiviert die Blutversorgung. Tragen Sie zweimal täglich eine dünne Schicht auf.

Enthält Heparin (absorbierend) und Dexpanthenol. Beseitigt Entzündungen, lindert Schwellungen und wirkt betäubend.

Die Hauptkomponente ist Ketoprofen. Hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Reiben Sie zweimal täglich in den betroffenen Muskel ein.

Behandlung von chronischer Myositis (Dermatomyositis und Polymyositis)

Zu Beginn der Behandlung werden Schockdosen des Arzneimittels in einer Menge von 1 Milligramm pro Kilogramm des Patientengewichts vorgeschrieben. Wenn ein Patient beispielsweise 60 Kilogramm wiegt, beträgt die Tagesdosis für ihn 60 Milligramm. Nach Verbesserung des Wohlbefindens wird die Dosis auf das optimale Therapeutikum reduziert (ein Durchschnitt von 10 Milligramm pro Tag). Die erste Behandlung dauert in der Regel 6 bis 8 Wochen. Die zweite unterstützende Phase ist für mindestens 3 bis 5 Jahre verlängert, aber meistens für das Leben.

Es wird in der Regel intravenös tropfen verabreicht, beginnend mit einer Dosis von 0,5-1,0 Gramm für drei Tage. Dann wird auch die Dosis reduziert.

Die Tagesdosis berechnet sich aus dem Anteil von 2 Milligramm pro Kilogramm des Patientengewichts. Nach dem Erreichen einer klinischen Wirkung (verbessern Sie die) Dosis wird auf 50 Milligramm pro Tag reduziert.

Methotrexat Behandlung wird verschrieben, wenn die Behandlung mit Kortikosteroiden für 4-6 Wochen nicht funktioniert hat. Die Anfangsdosis beträgt 10 Milligramm pro Woche. Ohne Wirkung wird die Dosis alle zwei Monate um 5 Milligramm erhöht. Es ist wichtig zu wissen, dass Methotrexat notwendigerweise mit Folsäure eingenommen wird.

Behandlung im Bad

Heute wird niemand mehr mit dem Offensichtlichen streiten - jedes Bad ist nützlich. Einer der Kenner des russischen Bades Professor VM. Bogolyubov glaubte, dass das Bad ein "Mittel unspezifischer Therapie" mit vielen Beweisen sei.

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Der Hauptwirkfaktor des Bades ist warm, aber seine Übertragung hängt von der Position des Körpers ab, dh die Pose (Lügen, Stehen oder Sitzen) eines Mannes, der hochfliegt, ist von großer Wichtigkeit. So wird in einer stehenden Position (vertikale Stellung) Wärme auf die Beine übertragen wird, erheblich kleiner ist als der Kopf, da die Dampftemperatur vom Boden zur Decke steigt, so dass der Dampf ist besser in der Rückenlage. Luft ist ein feiner Isolator und während des Vorgangs bildet sich eine sogenannte schützende Lufthülle auf der Körperoberfläche, die den Körper vor Verbrennungen während einer Whisky-Massage schützt.

Erfahrene Liebhaber der Sauna wissen: Der Körper speichert hauptsächlich Wärme in der ersten Phase des Aufenthalts im Dampfbad, daher ist eine positive Wirkung bei entzündlichen Erkrankungen der Gelenke und Arthrose ausreichend 5

Trotz der Tatsache, dass die Wärme von der Oberfläche der Haut schnell genug verschwindet, bleibt ihre Temperatur im Dampfbad höher als die Temperatur der inneren Organe. Daher überträgt die Haut einen Teil der Wärme auf sie, und eine Phase der tiefen Erwärmung des Körpers beginnt. Dies führt zu Veränderungen in Stoffwechselprozessen, Immun- und Hormonwirkungen. Wenn man ins Bad geht, ist es sehr wichtig, die Rauheit der Haut und das Vorhandensein von Verletzungen und Geschwüren, den Zustand der Gelenke und die Dicke des Unterhautfettgewebes zu berücksichtigen. Nicht zuletzt spielen Gelenkfibrose, Venen- und Lymphostase, einige Deformitäten und Bewegungsstörungen in den Gelenken, der Zustand der Blutversorgung usw. eine Rolle.

Rheuma

Therapie

In Russland wurde Rheuma seit langem mit Badehitze und einem Birkenbesen behandelt. Beim Baden ist es wichtig, sich an Rheumapatienten zu erinnern "

sind sehr empfindlich gegenüber geringsten mikroklimatischen Veränderungen. Aufgrund der erhöhten Kälteempfindlichkeit bei Rheuma können nach dem Verlassen des Dampfbades unerwünschte Reaktionen auftreten. Deshalb müssen sich die Patienten mit der Pathologie des Muskel-Skelett-Systems sehr vorsichtig verhalten, und für die Abkühlung ist es besser, nicht den Teich, sondern die Dusche zu verwenden, die die Bewegung des Wassers vom Hals ablenkt. Kontrastive Temperatureffekte tragen in der Regel zur Verbesserung der Adaptation, zur Wiederherstellung des vegetativen Gleichgewichts und zum Auftreten physiologischer Stoffwechselveränderungen bei. Als ein therapeutisches Verfahren von Bath ist für extra Gelenkrheumatismus empfohlen, das heißt, Weichteilrheumatismus -.. Krankheit Sehnen, Bänder und Faszien, die Balance des Muskel-Skelett-Systems.

Radikulitis

Therapie

Radikulitis wird gut mit Badwärme mit aktiver Anwendung eines Birkenbesens behandelt. Es ist nützlich, die Stängel der jungen Brennnesseln zwischen die Birkenzweige zu stecken, da die brennenden Eigenschaften des Grases die Wirkung der Whiskymassage verstärken. Nach dem Bad ist es möglich, schwarzen Rettich auf die wunden Stellen zu verteilen, gerieben auf einer kleinen Reibe - das ist ein sehr wirksames und tief wärmendes Mittel, seit alten Zeiten unter den Leuten populär. Die Mischung sollte auf ein Baumwolltuch gelegt werden, mit einer anderen Stoffschicht bedeckt werden, in Form einer Kompresse gebunden. In gleicher Weise können Sie Klettenblätter verwenden, die von der Unterseite auf den wunden Punkt gelegt und mit einem Wolltuch zusammengebunden werden. Bei Radikulitis ist es nützlich, Kompressen aus Heufeuer zu verwenden: Es sollte in einem Beutel gebunden, in Wasser gekocht und heiß auf einen wunden Punkt aufgetragen werden.

Gicht

Therapie

Bad (Sauna) kann in fast allen Stadien der Gicht verwendet werden, da beim Besuch des Bades die Durchblutung erhöht, was die Freisetzung von Harnsäure erhöht. Gleichzeitig mit den Badeprozeduren sollte eine große Menge Flüssigkeit eingenommen werden, um die Nieren nicht zu überlasten und Steine ​​zu bilden. Experten sagen, dass Salben und Kompressen zur Behandlung von Gicht, nur nach einer gründlichen Aufwärmung des Körpers im Dampfbad am effektivsten sind.

Ankylose - Unbeweglichkeit der Gelenke, resultierend aus der Verschmelzung der Knochen. Ankylose kann zur Infektion von Knochen oder Bindegewebe führen. Oft Ankylose ist eine Komplikation von Langzeit von entzündlichen Erkrankungen der Gelenke fließt, und entwickelt sich als Folge von chronischen Infektions (tuberculosis) oder rheumatischen (Spondylitis) Krankheiten.

Arthritis - eine Gruppe von Gelenkerkrankungen mit infektiösem Ursprung oder aufgrund einer Mangelernährung des Gelenks. Zeichen der Arthritis: Schmerz, Rötung, Schwellung, Funktionsstörung und Gelenkdeformität. Wenn ein Gelenk betroffen ist, wird die Krankheit Monoarthritis genannt, wenn mehrere - Polyarthritis.

Osteoarthritis - eine chronische Erkrankung der Gelenke mit Austauschcharakter, die am häufigsten bei Menschen mittleren Alters und älteren Menschen auftritt. Osteoarthritis kann als Folge von Intoxikationen, Infektionskrankheiten, Verletzungen und mit einer signifikanten Überlastung des Gelenks auftreten und wird oft von Veränderungen in den Gelenkoberflächen der Knochen begleitet.

Myopathie - Jede Muskelerkrankung, die sich durch eine ausgeprägte Erschöpfung und Schwächung der Muskeln auszeichnet, die von ihren Schmerzen und Anspannungen begleitet sein kann. Die Myopathie wird in Erbkrankheiten (Muskeldystrophie) unterteilt und erworben. Erworben gehören Polymyositis und Muskelerkrankungen.

Myositis - Entzündung der Skelettmuskulatur. Normalerweise fängt das Muskelsystem als Ganzes ein, d. H. Schreitet wie eine Poliomyositis fort. Krankheit tritt als Folge von verschiedenen Verletzungen und Infektionen, wie sie durch Schmerz manifestiert, Muskelschwäche, Schwellungen des Weichgewebes Dichtung Muskel, Hautrötung, Bewegungsstörungen.

Therapie

Bad kann eine schnelle und ausgeprägte positive Wirkung bei infektiösen Formen von Arthritis geben, Osteoarthritis, Polyarthritis, die Entwicklung von entzündlichen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, Myositis, Myopathie und Muskelermüdung. Bad Behandlungen sind eine wirksame Behandlung für eine Krankheit wie Osteoarthrose der Femur- und Kniegelenke.

In der Volksmedizin hat sich eine große Erfahrung in der Behandlung von Entzündungen von Muskeln und Gelenken mit Hilfe von Heilpflanzen angesammelt. Von diesen werden Umschläge, Reiben und Kompressen vorbereitet, die auf die schmerzenden Stellen aufgetragen werden. Andere Hilfsmittel der alternativen Medizin helfen auch. Also, nach dem zweiten oder dritten Anruf im Dampfbad, wenn die wunden Stellen gut aufgewärmt sind, können Sie Ton Lotionen oder Lehm Reiben auferlegen. Zum Mahlen benötigen Sie ein Leinentuch: vollständig in Tonwasser angefeuchtet, dem 2-3 zerdrückte Knoblauchzehen hinzugefügt werden, danach die erkrankten Gelenke reiben. Sie können auch warmes Wasser mit Zitronensaft verdünnt trinken.

Verletzungen - mechanische Beschädigung von Geweben mit Verletzung der Integrität der Haut oder der Schleimhaut. Im Rahmen einer umfassenden Therapie wird die Behandlung jedoch in der Rehabilitationsphase verschrieben. Unter dem Einfluss der Sauna (Sauna) verbessert sich die Durchblutung, Muskelverspannungen, Schwellungen nehmen ab, Krämpfe und bleibende Restphänomene werden seltener beobachtet. Bad verbessert nicht nur die Heilung von Verletzungen und Wunden, sondern hilft auch dem Körper, sich von chirurgischen Eingriffen zu erholen. Die Badewärme aktiviert die Erholungs- und Austauschprozesse. Beim Besuch eines Bades werden unangenehme Erlebnisse im Zusammenhang mit Trauma beseitigt, Ruhe wird wiederhergestellt, Frieden kommt.

Therapie

Bei lang anhaltenden, nicht heilenden Wunden ist es sinnvoll, die wunden Stellen mit Birke, Wacholder oder Nesselbesen zu peitschen. Nach dem Bad ist es auch möglich, auf der Problemstelle den Brei aus dem Schafgarbe oder eine dicke Schicht Ton, die einzigartige heilende Eigenschaften hat, zu sagen. Wenn die Wunde frisch ist, müssen Sie zuerst die beschädigte Stelle mit sauberem, trockenem Tonpulver bestreuen und erst danach eine Tonkompresse auftragen.

Glinoolechenie in Form von Lotionen, Bäder, Kompressen und Schleifen - ein universelles Werkzeug, aber am wirksamsten ist es in einem Bad funktioniert. Es ist sehr nützlich für Prellungen, ungeheilte Wunden und geschlossene Frakturen, um sich gut im Dampfbad aufzuwärmen, und dann eine Kompresse mit Rizinusöl auf die Wunde auftragen. Bei einer Badebehandlung heilen Verletzungen und Wunden viel schneller ab und Narben lösen sich auf, meist ohne Spuren zu hinterlassen.

Krampfadern (oder Krampfadern) - eine Krankheit, die durch eine Zunahme der Größe der Venen, eine Veränderung ihrer Form, eine Abnahme der Elastizität, die Bildung von Knötchen aus den Gefäßen gekennzeichnet ist. Krampfadern treten auf, wenn der Abfluss von Blut abnimmt, sowie mit der Veranlagung des Körpers zu schwächerem Bindegewebe.

Therapie

Alle Behandlungsmethoden sollten auf die Beseitigung von Entzündungen, Schmerzen und Verspannungen in den Venen gerichtet sein. Bei Krampfadern raten Experten dazu, sich hinlegen zu legen, die Füße auf einen hohen Ständer zu stellen, so dass sie über dem Kopf stehen. Verwenden Sie den besten Birken- oder Eichenbesen. Nach dem letzten Anruf im Dampfbad sollten Sie Ihre Füße 30 Minuten lang in einem warmen Bad mit einem Dekokt aus Weiden- oder Eichenrinde halten. Nach dem Bad verbinden Sie Ihre Füße mit einer elastischen Binde und wie Sie sich ausruhen können.

Hinweise

Kontraindikationen

Bei Bluthochdruck I und II dürfen in der Regel keine Verfahren mit kaltem Wasser angewendet werden. Die absoluten Kontraindikationen des Bades sind akute entzündliche Läsionen des kardiovaskulären Systems, hypertensive Erkrankung des III. Stadiums nach WHO-Klassifikation, maligner Hypertonus mit systolischem Druck über 200 mm Hg. Kunst.

Auch nicht akzeptabel Bad bei allgemein geschädigten Organen Atherosklerose, akute Thrombophlebitis mit Veneninsuffizienz, ischämische Erkrankung der unteren Extremitäten im Stadium III, akuten Myokardinfarkt in I und II Gewinnungsschritt (6 Monate). Sie können nicht mit Kardiomyopathie mit erhöhtem Widerstand im Lungenkreislauf, die Neigung zu Blutungen, Herzkrankheiten in der Phase der Dekompensation zum Bad gehen.

Das Verdauungssystem - eine Reihe von Organen, die die Aufnahme von Nährstoffen durch den menschlichen Körper ermöglichen, die als Energiequelle für die Zellerneuerung und das Zellwachstum benötigt werden. Krankheiten des Verdauungssystems gehören zu den häufigsten. Der größere Teil wird von Störungen der Funktionen einzelner Organe oder ihrer organischen Schädigung begleitet. Meistens manifestiert sich dies in Verstößen gegen Absorption und Zwischenstoffwechsel, Motilität und Sekretionsfunktion des Magen-Darm-Traktes (GIT).

Therapie

Seit der Antike werden bei den Erkrankungen und Funktionsstörungen des Magens, der Leber, des Darms, der Gallenblase und der Gallenwege, Bäder und Wärmebehandlungen als wirksamste Mittel eingesetzt. Es sollte daran erinnert werden, dass das Verdauungssystem im funktionellen Aspekt als ein einziges Ganzes wirkt und die Verletzung der Funktion eines Organs im Magen-Darm-Trakt die Aktivität der anderen beeinflusst. Darüber hinaus ist der Magen-Darm-Trakt eng mit anderen Organen und Systemen des Körpers verbunden, vor allem mit dem zentralen Nervensystem, Herz-Kreislauf-und Urogenitaltrakt.

Trockene und feuchte Wärme wird aktiv bei verschiedenen Erkrankungen des Verdauungstraktes eingesetzt: Sie wird bei Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt, wenn sie mit Stoffwechselstörungen, Störungen des Zentralnervensystems und der vegetativen Abteilung in Verbindung gebracht werden. Badeverfahren, einschließlich Hitze und Kälte, beeinflussen die Blutversorgung des Verdauungssystems und verteilen sich im Blut.

Durch den Abfluss von Blut in die Peripherie wird die Blutversorgung der Verdauungsorgane im Anfangsstadium reduziert, was zu einer Abnahme der sekretorischen Funktion und Beweglichkeit aller Organe des Verdauungstraktes führt. Veränderungen in der Aktivität des Verdauungssystems hängen sowohl von der thermischen Wirkung des Bades als auch von der Reaktivität des Organismus ab. Die Größe und Effizienz der thermischen Belastung ist mit der Luftfeuchtigkeit, der Form der Wassertherapie, der Art der Anwendung und der Dauer der Einwirkung verbunden.

Vor dem Besuch eines Bades ist es wichtig, nicht zu viel zu essen. Die Nahrung in einem schwach funktionierenden Gastrointestinaltrakt ist tatsächlich ein Ballast, der die Arbeit des Herzens behindert, auf das Zwerchfell drückt und die normale Ventilation der Lunge beeinträchtigt. Um das Bad zu besuchen, ist nach 2 Stunden nach dem Essen besser. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Hitze des Dampfbades nicht nur bei vollem Magen, sondern auch bei hungrigen Menschen schlecht vertragen wird.

Nach dem Bad sollten Sie ein bestimmtes Trinkregime beobachten. Bei vielen Erkrankungen des Magens nach dem Baden werden verschiedene Arten von Kräuter- oder Beerengetränken, Mineralwasser oder Säften empfohlen. Ihre Rezeption sollte jedoch mit dem behandelnden Arzt oder Gastroenterologen abgestimmt werden. Nur Spezialisten, die sich auf die individuellen Beschwerden ihres Patienten konzentrieren, können unter Berücksichtigung der funktionellen Störungen und der Bedürfnisse des Körpers nach Flüssigkeiten beraten, welche Getränke für bestimmte Krankheiten nützlich sind.

Die Leber Es ist ein sehr thermophiles Organ, das am meisten unter unentwickelten Schlacken leidet. Über die Probleme erklärt die Leber Schmerzen in der rechten Seite und eine Schwellung, d. H. Eine Zunahme in ihrer Größe. Natürlich leidet dieser Körper oft an Infektionskrankheiten, die von einem Spezialisten behandelt werden sollten. Aber wenn er empfiehlt, die Leber zu reinigen, dann können Sie es Volksmedizin tun, mit einer rationalen Diät, dosiertem Fasten (nur unter der Aufsicht eines Arztes und nicht mehr als 7 Tage), Phytotherapie und einem russischen Bad.

Reinigung der Leber führt zu metabolischen Erholung, zur Verbesserung der Verdauung und Gedächtnis, Wiederherstellung der sexuellen Funktion, erhöhen die Sehschärfe, das Verschwinden von Hämorrhoiden, Adenom (wenn sie in ihrer Abwesenheit, die Reinigung wird die Verhinderung ihres Auftretens). Schuh Leber führt zu anderer erfreulicher Metamorphose: Haar wird flaumig, wächst gut restaurierten Zahnschmelz, Nagel Zerbrechlichkeit eliminierte.

Das Bad bietet perfekte Bedingungen für die Reinigung der Leber. Tun Sie es besser im Dampfbad, wo eine optimale Situation für starkes Schwitzen geschaffen wird. Bei Schwellung (Blockade, manifestiert durch Schmerzen in der rechten Seite) sollte die Leber nach einer Mahlzeit nicht aufgesucht werden. Experten glauben, dass es besser ist, in diesem Fall auf nüchternen Magen oder 2-3 Stunden nach dem Essen zu schwitzen. Guter Schweiß, du musst dein Haar abspülen und trocknen. Dies geschieht, damit Schlacken nicht zurückgewonnen werden.

In dem Verfahren zur Reinigung der Leber im Dampfbad müssen Sie eine Reihe anderer Regeln befolgen. Experten empfehlen, die Haut mit Milchmolke, gemischt mit Fischöl und Honig, zu schmieren. Diese Verbindung wird gut von der Haut absorbiert. Sie können es nach 20 Minuten unter einer warmen Dusche abwaschen. Trinken Sie kein kaltes Wasser im Dampfbad oder direkt nach dem Bad - es ist nicht förderlich für die Leber und reduziert auch das Schwitzen. Während der Anwendung von Badeprozeduren ist es besser, warme Infusion von Mais-Narben zu trinken, auch gemischte Säfte von Karotten und Rüben mit dem Zusatz von Saft von Petersilie und Sellerie sind ebenfalls nützlich. Nach der übertragenen Gelbsucht stellt die Mischung aus Kuhmilch und Karottensaft erfolgreich die Arbeit der Leber wieder her.

Hinweise

In der Regel ist der Besuch einer Sauna und eines Bades bei vielen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes erlaubt. Es kann Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms in Remission sein, benigne Magen-Darm-Erkrankungen ohne Unterbrechung der Grundfunktionen.

Sauna und Sauna

Eines der effektivsten hygienischen, präventiven, restaurativen und heilenden Mittel wurde lange als Sauna betrachtet - russischer Dampf und finnische Sauna. Das Bad füllt die körperliche und geistige Stärke perfekt auf. Die heilende Wirkung jedes Bades wird durch Schwitzen erreicht. Mit dann kommt eine große Anzahl von Elektrolyten - vor allem ist es Natrium und Kalium. Aminosäuren, Harnstoff, Milchsäure und andere Stoffwechselprodukte werden ebenfalls abgeleitet. Der gezielte Einsatz von Badeverfahren verbessert die Thermoregulation des Körpers und reagiert damit weniger auf Wetterveränderungen. Bad gibt einen hohen Abschreckungs-Effekt. Dies gibt das Recht, das Bad auch als gutes Präventivmittel zu behandeln.

Das Bad hilft, viele Beschwerden zu verhindern und zu beseitigen, verbessert die Hautfunktion, lindert Müdigkeit und Verspannungen. Es wird bei der Behandlung von chronischen Verletzungen und Krankheiten eingesetzt. Kleine Veränderungen in der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße, Verringerung der Muskelkraft, Gewichtsverlust bei gesunden Menschen werden relativ schnell wieder hergestellt.

Es ist nicht nötig zu erklären, dass die Wirkung einer dampf- und lufttrocknenden Sauna (dh eines russischen Bades und einer finnischen Sauna) nicht gleich ist. Die Verdunstung von Schweiß in der feuchten Luft eines russischen Bades ist langsamer als in einer Sauna, da die Feuchtigkeit darin sehr hoch ist und die Lufttemperatur etwas niedriger ist. Bei trockener Luft ist das Schwitzen leichter und die Wärmeeinwirkung auf den Körper ist weicher als bei Nässe. Daher beträgt die empfohlene relative Luftfeuchtigkeit bei 90 ° C 10%, bei 110 ° C - nur 5%. Um bei einer Lufttemperatur von 70 ° C intensiv zu schwitzen, ist eine Luftfeuchtigkeit von 30-35% erforderlich.

Es gibt keine zwei Menschen auf der Welt. Jemand toleriert leicht das Trockenluft-Regime der Sauna, hält aber nassem Dampf nicht stand. Andere dagegen fühlen sich im russischen Dampfbad wohl, verlassen aber schnell die Sauna, da sie hohen Temperaturen nicht standhalten können.

Hinweise für die Benennung von Sauna und Sauna:

• chronische Erkrankungen der oberen Atemwege (Mandelentzündung, vasomotorische Rhinitis, Sinusitis, Pharyngitis, Laryngitis);

• unspezifische chronische bronchopulmonale Erkrankung in Remission in Abwesenheit von eitrigen Komplikationen (zum Beispiel chronische Lungenentzündung, chronische Bronchitis, Asthma bronchiale, wenn nicht häufige Angriffe);

• chronische rheumatische Erkrankungen ohne Exazerbation;

• chronische entzündliche und degenerative Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems ohne Exazerbation (Gelenkerkrankungen - Arthrose, Arthritis, falsche Körperhaltung, Rückenschmerzen, die Pathologie der Muskeln, Bänder, Faszien);

• Prävention von Erkrankungen des Bewegungsapparates;

• chronisch-entzündliche Erkrankungen der urogenitalen Organe mit mäßiger Nierenfunktionsstörung;

• chronische Hauterkrankungen (Ekzem, Psoriasis, atopische Dermatitis);

• Vorbeugung von Erkältungen.

• leichter Diabetes mellitus;

• Ischämische Erkrankung der I-II-Funktionsklassen;

• Bluthochdruck im Frühstadium (I-IIA);

Dyskinesie der Gallenblase und der Gallenwege;

• 6 Monate nach Myokardinfarkt, wenn die Temperatur im Dampfbad 60 ° C nicht überschreitet.

Es gibt Krankheiten, bei denen Badeverfahren kontraindiziert sind.

Kontraindikationen für Bad und Sauna:

• Verschlimmerung von chronischen Krankheiten;

• Akute Erkrankungen infektiöser und anderer Natur, einschließlich einer akuten Phase entzündlicher Prozesse;

• Fieber (Fieber);

• Koronare Herzkrankheit mit Angina der Funktionsklasse IV;

• Kreislaufinsuffizienz über der Stufe PA;

• hypertensive Erkrankung (PB- und III-Stadien);

• Myokardinfarkt, wenn er 6 Monate nicht überschritten hat;

• Dekompensierte Herzinsuffizienz;

• akute Hirndurchblutungsstörungen;

• eine offene Form der Tuberkulose;

• infektiöse Hautkrankheiten;

• ausgeprägte Arteriosklerose von Gefäßen mit Schäden an verschiedenen Systemen und Organen;

• akute Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Cholelithiasis mit häufigen Attacken, Durchfall;

• Geschlechtskrankheiten im ansteckenden Stadium und während der Behandlung;

• Blutungsneigung, Thrombose, Embolie, Thrombophlebitis (einschließlich eines Zeitraums von drei Monaten nach der Heilung);

• Schilddrüsenerkrankungen, Thyreotoxikose;

• mehrere Mole und Papillome;

Krampfadern;

• schweres Glaukom, Katarakt;

• Psychose und Psychopathie;

• schwere Formen von Diabetes;

• Bei hypertensiven Erkrankungen, Herzerkrankungen, ist eine plötzliche Temperaturänderung gefährlich - vom Dampfbad bis zum kalten Pool und dann zurück zu Fieber.

Gefahren, die im Bad liegen können:

Risiko, krank zu werden. Dies kann passieren, wenn der Ofen in der Badewanne nicht vollständig gebaut wurde. Kohlenmonoxid hat keine Farbe oder keinen Geruch, und es ist unmöglich, seine Anwesenheit im Dampfbad zu bestimmen. Und Vergiftung ist sehr stark und führt oft zum Tod.

Das Risiko, verloren zu gehen. Mit anderen Worten, länger und / oder intensiver zu baden, als der Körper aushalten kann. Anzeichen dafür, dass Sie gelähmt sind - Schwindel, Schwäche, Ohnmacht oder ein Zustand in der Nähe einer Ohnmacht. Mit diesen Symptomen, verlassen Sie das Dampfbad sofort, setzen Sie sich in die Umkleidekabine, oder legen Sie sich besser hin, waschen Sie Ihr Gesicht mit kaltem Wasser und nicht aufstehen, bis die Beschwerden vollständig verschwinden. Und geh nicht heute ins Dampfbad!

Niemals in einem Dampfbad allein sein! Es gibt viele Fälle, in denen Menschen, nachdem sie dampfend waren, in Schwitzen gerieten und nicht mehr zur Besinnung kamen - es gab niemanden, der ihnen helfen konnte.

Pilz. Das Risiko, einen Pilz zu fangen, ist besonders groß in einem öffentlichen Bad, aber in Ihrem persönlichen Sie sind auch nicht immun gegen diese Geißel. In einem Bad oder Pool ist es immer besser, einzelne Hausschuhe zu benutzen.

Der erste Hinweis auf eine Pilzläsion ist das Auftreten von kleinen Rissen zwischen den Zehen und an den Sohlen, die eine seröse Flüssigkeit bilden, und erst dann breitet sich der Infektionsprozess auf die Nägel aus. Frühe Symptome einer Pilzinfektion sind in der Regel nicht sehr beunruhigend, obwohl es in diesem Stadium viel einfacher ist, mit der Krankheit fertig zu werden.

In der Sauna wird die Temperatur um 100 ° C und darüber gehalten. Gleichzeitig ist die Luftfeuchtigkeit niedrig, von 5 bis 20%. Steine, die Wasser gießen, um Dampf zu bekommen, liegen offen in der Sauna.

Vor der Sauna muss man duschen, aber ohne Seife, die den Fettfilm spült, der die Haut vor dem Austrocknen schützt. Befeuchte deinen Kopf nicht, damit er nicht überhitzt. Danach wischen Sie den Körper trocken. Achten Sie darauf, ein Handtuch auf Ihren Kopf oder eine spezielle Kappe zu legen - dies wird einen möglichen Hitzschlag verhindern.

Betritt das Dampfbad, lege dich nicht auf das obere Regal, du musst dich allmählich an die Temperatur gewöhnen. Erstens ist es besser, auf der untersten Stufe zu liegen, die Muskeln zu entspannen, so dass der Körper im gleichen Temperaturregime ist. Es ist notwendig zu lügen, so dass deine Beine direkt über deinem Kopf sind. Sprich nicht, versuche so viel wie möglich zu entspannen.

Der erste Anruf sollte nicht länger als 10 Minuten dauern, aber wenn Sie nach fünf Minuten dunkel sind, gehen Sie aus - jeder Körper hat seine eigenen Eigenschaften. Steh aus dem Regal muss ruhig sein, nach dem Sitzen für ein paar Sekunden. Nach dem ersten Anruf unter eine kalte Dusche oder in ein Schwimmbecken (10-25 ° C) gehen, danach ist es gut, eine anderthalb Minuten heiß zu duschen.

Dann ruhen Sie 20 Minuten. Sie können Tee mit Honig, Kwass, Mineralwasser, Abkochung von Kräutern trinken, gehen Sie für 15 Minuten zum Masseur.

Nach dem zweiten Anruf in der Sauna für 10-15 Minuten - wieder eine kalte Dusche, Ruhe und ein dritter Anruf. Menschen, die übergewichtig sind, ist es besser, mehr Besuche in der Sauna zu machen, aber weniger Dauer.

Unter dem Einfluss hoher Temperaturen kommt es zu einer Umverteilung des Blutes, und die inneren Organe haben einige Nachteile. Wegen des Blutabflusses nimmt die Menge des Magensaftes ab und seine Konzentration steigt. Daher ist das Essen beim Besuch der Sauna unerwünscht. In der Sauna ist besonders schlecht verdauliches Essen, reich an Eiweiß. Fette bei hohen Temperaturen werden etwas besser verdaut. Dies kann zu unerwünschten Wirkungen auf Magen und Leber führen. Um die Auswirkungen von Fett zu reduzieren, sollten Sie mehr Flüssigkeit trinken.

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Sauna ein ganzer Komplex von Verfahren ist, einschließlich der Verwendung von medizinischen Salben, Infusionen, Extrakten und Kompressen, sowie das Trinken heißer Infusionen und sogar die Exposition gegenüber Kälte. In der Sauna Aromatherapie, Behandlung mit Ölen, Schlamm, Phytotherapie, Massagen und viele andere Methoden der Einflussnahme auf den Körper sind weit verbreitet.

Fehler beim Besuch einer Sauna zu vermeiden:

• auf der untersten, kältesten Bank sitzen

Bleib länger in der Sauna;

• Setzen Sie sich auf das oberste Regal, hängen Sie die Beine herunter und halten Sie den Kopf unter der Decke;

• baden Sie nach der Sauna mit warmem Wasser anstatt kalt;

• Gehen Sie nicht in einen kalten Raum oder gehen Sie in Kleidung herum. Dies verringert den Effekt der Härtung;

• Alkohol in der Sauna nehmen. Blutgefäße, die bereits weit verbreitet sind, können sich übermäßig ausbreiten, was eine ernsthafte Gesundheitsgefährdung darstellt.

• Schwimmen Sie nach dem Saunieren in den Pool und schwitzen Sie nicht vom Schweiß. Es ist unhygienisch;

• schweben zwischen den Saunen in und nach der Sauna. Wasserdruck kann ausgedehnte Gefäße schädigen;

• kämmen Sie Ihre Haare in der Sauna. Dies ist schädlich für die Haare.

Die Lufttemperatur in einem russischen Bad erreicht normalerweise 50-70 ° C mit einer höheren relativen Luftfeuchtigkeit als 90% in einer Sauna. Nur im oberen Regal der Sauna steigt die Temperatur auf eine Grad Celsius Marke. Feuchtigkeit und Temperatur im Dampfbad werden reguliert, indem heiße Steine ​​auf das Wasser gegossen werden. Im russischen Bad befinden sich Steine ​​im Ofen hinter einer geschlossenen Tür, die nur für die Zeit des Wasserwerfens geöffnet ist. Dies ermöglicht es Ihnen, Steine ​​3-4 Mal mehr zu erhitzen, als wenn sie offen liegen würden, während eine niedrige Temperatur im Dampfbad aufrechterhalten wird.

Vor dem Dampfbad sollte gründlich unter der Dusche Waschlappen mit Seife gewaschen werden. Im Dampfbad betreten, nachdem die Haut trocken ist und die Füße erwärmt sind (sie sollten für eine Weile in warmem Wasser gehalten werden). Sie können den Schwitzraum weder mit vollem Magen noch mit leerem Magen betreten. Es lohnt sich, ein Handtuch mitzunehmen, damit Sie sich auf etwas legen können. Erhebe dich allmählich für 5-10 Minuten. Mit jedem Schritt steigt die Temperatur an. Die Poren dehnen sich aus, es beginnt ein starkes Schwitzen, das mit dem Aufsteigen zunimmt. An der Spitze legen Sie sich etwas hin, entspannen Sie Ihre Muskeln und atmen Sie tief durch. Wenn Sie tief atmen, atmen Sie die Luft ein, halten Sie sie ein wenig und lassen Sie dann langsam ausatmen. Nachdem Sie in den oberen 3-5 Minuten gewesen sind, steigen Sie langsam aus.

Das Bad wird oft verwendet, um den Körper mit einem Besen zu peitschen, was analog zu Massagetechniken wie Klopfen und Klopfen ist. Dies reduziert die Erregbarkeit der peripheren Nerven, verursacht starkes Schwitzen und erhöht den Blutfluss zu Haut, Muskeln und inneren Organen und wirkt allgemein stärkend. Die häufigsten Besen sind Birke. Aber es gibt auch Eiche, Wacholder, Tanne und sogar Johannisbeeren. Einige Kenner fügen Brennnessel, Minze oder Wermut zur Bindung von Besen hinzu.

Der Besuch des Bades sollte mit kaltem Wasser, kaltem Wasser oder einer kalten Dusche kombiniert werden. Schweiß zwischen den Ansätzen, gut schwitzend. Wenn es die Umstände erlauben, ist es nützlich, einige gymnastische Übungen an der frischen Luft zu machen. Hohe Temperatur und anschließende Abkühlung des Körpers stimuliert die Aktivität thermoregulatorischer Mechanismen. Es wird empfohlen 2-3 Mal im Bad zu gehen, einmal mit einem Besen. Die Dauer des Anrufs beträgt 5-10 Minuten.

Der Badevorgang endet mit Waschen mit Seife und Spülen mit sauberem Wasser. Nach dem Verlassen der Sauna ist es gut, sich 10-15 Minuten in einem Bademantel oder einer Decke zu entspannen. Kleid sollte sein, wenn der Körper komplett abgekühlt und schwitzen ist vorbei. Nach einem Dampfbad ist es schädlich, in der Sonne zu sein.

Die Kombination aus heißem, mit Wasserdampf gesättigtem, heißem Wasser und einer Art Massage mit Waschlappen und Besen wirkt sich wohltuend auf den Körper aus.

Um die Sauna oder Sauna angenehmer und effektiver zu machen, werden verschiedene ätherische Öle (4-5 Tropfen pro 1 Glas) zu dem Wasser hinzugefügt, das auf die Steine ​​gestreut wird.

Orange. Es erhöht die Stimmung und gilt als ein ausgezeichnetes Antidepressivum.

Zitrone. Es funktioniert genauso wie Orangenöl, aber deutlicher und stärker. Tones und inspiriert Vertrauen.

Tanne. Stärkt die Geduld und Ausdauer sowie die Konzentration der Aufmerksamkeit. Ein Tropfen von Tannenöl in der Sauna ist gut, wenn Sie nach angenehmen Verfahren auf Geschäfte warten.

Lavendel. Hilft Stress abzubauen nach einem anstrengenden Tag, entspannen und genießen Sie die Wasseranwendungen.

Eukalyptus. Es wirkt gut auf der Haut, macht es weich und seidig.

Wermut. Lindert Verspannungen - sowohl nervös als auch muskulös. Es tut nicht weh, der Sauna reizbare und raue Menschen hinzuzufügen - sie werden sofort ruhiger und friedlicher.

Fichte. Ein belebender, energetischer Duft regt das Vertrauen in die eigene Kraft, in die Zukunft und in die Menschen an und schafft auch eine freundliche Kommunikation.

Minze. Unentbehrlich für Kälte und Kälte. Erfrischt und reinigt die Atemwege.

Wacholder. Stärkt das Immunsystem. Beruhigt das Nervensystem unter stressigen Bedingungen, obsessiven Ängsten. Töne, lindert geistige Erschöpfung.

Kiefer. Bewerben Sie sich für Erkältungen. Tonisiert das Nervensystem, stimuliert die geistige Aktivität. Normalisiert den Blutdruck.

Zeder. Als Antiseptikum angewendet. Lindert Schmerzen bei Rheuma

Heilbäder mit seinen eigenen Händen

Soda-Bad. 200 g Backpulver lösen sich in einem Bad mit warmem Wasser auf.

Solche Bäder helfen, Schmerzen in Muskeln, trockene Haut, Peeling, beruhigen das Nervensystem loszuwerden.

Salzbäder. 500 g Speisesalz geben Sie in das Bad, gefüllt mit Wasser etwas mehr als die Hälfte.

Diese Bäder stimulieren das Funktionieren der Hautdrüsen, fördern die Entfernung von Giftstoffen durch die Haut. Darüber hinaus haben sie eine stärkende Wirkung, normalisieren den Stoffwechsel, verbessern den Hautzustand, reinigen die Poren, helfen bei neuralgischen und rheumatischen Schmerzen.

Bäder mit Meersalz. 350 g natürliches Meersalz (es kann in einer Apotheke gekauft werden), um in einem Bad zu rühren, legen Sie sich in Wasser für 15 Minuten.

Diese Verfahren lindern Müdigkeit, beruhigen Nerven, reduzieren Schmerzen bei Neuralgien, Myositis und Arthritis, lindern Akne. Die Haut wird geschmeidiger und geschmeidiger.

Nadelbäder. 500 g kleine Nadelbäume mit Nadeln im Wald sammeln, in 3 Liter kochendem Wasser aufbrühen und 30 Minuten ziehen lassen. Dann gießen Sie die resultierende Infusion in das Bad.

Solche Bäder werden zur Behandlung von Schlaflosigkeit mit Gicht, Hautabszessen, Bronchialasthma, als Multivitamin, stärkendes und beruhigendes Mittel verwendet. Sie entspannen die Muskeln, lösen Verspannungen und Müdigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen, beseitigen allergische Rötungen.

Manchmal für Bäder verwenden Sie einen Nadelextrakt. Ein Vollbad benötigt 1,5 kg Extrakt.

Salbeibäder. 200 g kondensiertes Salbeikondensat (in einer Apotheke erhältlich) werden in einer kleinen Menge Wasser gelöst. In eine Wanne mit 100 Liter warmem Wasser gießen (Temperatur ca. 37 ° C). Die Dauer des Verfahrens beträgt ca. 8 -15 Minuten. Es wird empfohlen, nicht jeden Tag und nicht mehr als 2-3 mal pro Woche zu tun. Der allgemeine Kurs umfasst ungefähr 12 Verfahren.

Es ist möglich, das getrocknete Kraut Salbei zu verwenden: 400 g getrockneter Blätter gegossen 4 Liter Wasser für 1 Stunde gekocht und 24 Stunden ziehen, filtriert und in das Bad geschüttet.

Haben entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung. Sie werden als Betäubungsmittel nach einem Trauma oder bei Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Nervensystems verwendet.

Tui Bäder. 50-70 g Blüten und Blätter von Thuja und 1 Tasse Kamillenblüten in 3 Liter kochendem Wasser aufgießen, 2 EL hinzugeben. l. von englischem Salz. Die Mischung wird filtriert und in ein Bad gegossen.

Bäder mit der Zugabe von Infusion oder Abkochung von Thuja sind nach schwerer körperlicher Anstrengung gut gemacht. Entlasten Muskelschmerzen (in Myositis, Myalgie, Gicht, Gelenkschmerzen und t. D.) und ist ein hervorragendes Mittel, um den alternden Organismus zu stabilisieren.

Bäder mit Meerrettich-Haube. 50 Gramm Meerrettichrost, in einen Gazebeutel geben und in ein Bad geben.

Sie werden für Radikulitis, Neuralgie, Rheuma, Gicht verwendet.

Bad aus Efeu und Zitronenverbene. 100 g frische Efeublätter und 50-70 g Zitronen Verbena Mischung, schleift, in einem Leinenbeutel eingetaucht und Warmwasser-Zapfhahn binden. Die Dauer des Bades beträgt 15-20 Minuten.

Verwendet für müde Beine und unbequemen Zustand des ganzen Körpers.

Kamillenbäder. 500 g Kamillenblüten kochen für 5 Minuten. Strain und in die Wanne gießen. Bei Katarrhalenkrankheiten, Grippe oder zu ihrer Verhütung sollte ihre Temperatur 38-39 ° C betragen. In anderen Fällen - 35-37 ° C. Der Eingriff dauert 10-15 Minuten.

Werden als entzündungshemmendes Mittel (bei Akne, Akne, Wunden, Abszesse), Ekzeme, akute Radikulitis, Rheuma, Gicht, verwendet Konvulsionen als Beruhigungsmittel bei hohen Nervosität zu beseitigen.

Senfbäder. 2-3 Handvoll frisches Senfpulver mit heißem (50 ° C) Wasser befeuchten. Spülen Sie gut, bis die Klumpen verschwinden und zum Wasser hinzufügen. Nehmen Sie ein Bad sollte nicht länger als 10 Minuten dauern, dann mit warmem Wasser abspülen

Sie werden bei rheumatischen Schmerzen auf die Hände und Füße aufgetragen. Senföl hat eine ausgezeichnete Aufwärm- und schmerzlindernde Wirkung.

Bäder mit Heu. 1 kg Heu Stoppeln kaltes Wasser gießen, zum Kochen bringen und 30 Minuten kochen lassen. Sie können es in einen Leinenbeutel legen und darin kochen. Fügen Sie die Abkochung dem Bad hinzu und nehmen Sie es 5 - 20 Minuten. Die Badtemperatur beträgt 37-38 ° C.

Heubäder helfen bei der Behandlung von Neuralgie, Rheuma, degenerativen Bandscheibenerkrankungen und Furunkel, haben eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel, für Nierensteine ​​empfohlen, Kolik der Gallenblase, Magen und Darm entlasten.

Bäder mit Angelika. 50 g zerstoßene Wurzeln und Rhizome von Angelica officinalis gießen 8 Liter kochendes Wasser und bestehen für 4 Stunden.

Bäder sind für Rheuma, Gicht, Myalgie, Arthritis und Radikulitis empfohlen.

Bäder mit Wacholderbeeren. 200 g Wacholderbeeren in 1 l Wasser geben, kochen, abseihen und in ein Bad mit einer Temperatur von 34 ° C gießen.

Solche Bäder wirken entzündungshemmend, antimikrobiell und schmerzlindernd, nehmen sie bei Haut- und Gelenkerkrankungen auf.

Bäder mit Ayr und Thymian kriechen. 250 g Kalmus Rhizome und Landteil kriechend Thymian Mischung, pour 3 Liter kaltem Wasser, zum Kochen bringen, Filter und in die Wanne gießen.

Ätherische Öle in der Wurzel enthalten, regen die periphere Durchblutung an, wirken ablenkend, schmerzlindernd, verbessern Stoffwechselvorgänge.

Bad mit Sporich (Vogelfänger). 300 g sponysh 5 Liter Wasser gießen, 2 Stunden ziehen lassen, abseihen und in das Badewasser geben.

Die Brühe hat eine entzündungshemmende, biostimulierende, antitoxische und analgetische Wirkung.

Bäder mit Eichen- oder Tannenrinde. 1 kg Eichen- oder Tannenrinde, gemischt mit 5 Liter kaltem Wasser, 30 Minuten kochen lassen, abseihen und in das Bad geben (allgemein oder Gürtel).

Sie werden bei Rheuma, Neuralgien, chronischen Hauterkrankungen eingesetzt.

Bäder mit Rosskastanien. 1-1,5 kg Früchte der gemahlenen Rosskastanie 5 Liter kaltes Wasser gießen, 30 Minuten kochen, abseihen und in ein Bad geben.

Sie sind für Rheuma von Weichteilen und Gelenken, Neuralgien, Juckreiz, periphere Durchblutungsstörungen eingesetzt.

Quellen der Gesundheit Sviridonov Gennady Mikhailovich

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie