Jeder war mit dem Gefühl konfrontiert, dass viele kleine Käfer durch seine Haut liefen - er wurde auch Schauer genannt. Sie können dieses Gefühl nicht unangenehm nennen, da es keine Schmerzen bringt, sondern die Haut nur vorübergehend erregt. Vertraut zu allen, und Situationen, bei denen das typische Auftreten von Pickel auf der Haut zum Beispiel der Hauch des kalten Windes oder sinnliche Berührung des Körpers ist. Bei der häufigen Lokalisation der Empfindung in der Kopfregion lohnt es sich, über die Gründe nachzudenken, denn das Schüttelfrost kann auch ein Symptom der Krankheit sein.

Von dem Gefühl der Gänsehaut

Schauer oder sogenannte Gänsehaut sind kleine Vorsprünge, die auf der Haut im Bereich der Haarlinie auftreten. Sie erscheinen unkontrolliert als Reaktion auf starke emotionale Erregung oder den Einfluss von niedrigen Temperaturen. Der Mechanismus, der für die Bildung eines solchen interessanten Phänomens verantwortlich ist, wird als Pylomotor-Reflex bezeichnet. Bei den peripheren Nerven, die vom Rückenmark ausgehen, werden Zonen angeregt, die für die glatte Muskulatur der Haarfollikel verantwortlich sind. Diese Muskeln kontrahieren, die Haare als Folge des Hebens und es gibt einen Effekt namens Piloorektsiya, der von der Person als Gänsehaut erkannt wird.

Eine solche Reaktion kann an jedem Körperteil auftreten, wo es sogar ziemlich unscheinbare kleine Haare gibt, ganz zu schweigen vom Kopf. Vorausgesetzt, dass die Haare und die Haut auf dem Kopf sauber sind, können die Creeps in dieser Zone unter dem Einfluss der folgenden Gründe auftreten:

  • ein Zustand emotionaler Erregung, zum Beispiel Angst;
  • allgemeine schlechte Gesundheit;
  • Reaktion auf Berührung mit erhöhter Empfindlichkeit der Abdeckungen;
  • sexuelles Verlangen, Aufregung;
  • niedrige Temperatur der Luft;
  • erhöhte Körpertemperatur, zum Beispiel mit Erkältungen;
  • Vorhandensein bestimmter Krankheiten.

Welche Krankheiten können Crawling Crawl verursachen

Wie oben erwähnt, kann eine Gänsehaut am Kopf ein Symptom für die Anwesenheit eines pathologischen Prozesses oder einer Erkrankung im Körper sein. "Gänsehaut" in der Kopfhaut kann das Ergebnis der folgenden Bedingungen sein:

  • Unterbrechung des N. occipitalis (Neuropathie). Aufgrund dieser Fehlfunktion im Nacken können unangenehme Empfindungen in Form von anhaltender Taubheit, Kribbeln und das Auftreten von Gänsehaut auftreten. Der betroffene Bereich kann teilweise berührungsempfindlich sein;
  • Ischämischer Angriff des transienten Typs - eine Verletzung der Versorgung von Hirngewebe aufgrund einer scharfen Verengung des Gefäßes. In dieser Situation dauert das Schüttelfrost einige Stunden an, danach verschwindet es einfach;
  • Neuropathie des Plexus cervicalis. Schmerzhafte Empfindungen und Schüttelfrost mit einer solchen Verletzung werden in der Rückseite des Halses, des Halses und in der Nähe der Ohren konzentriert sein;
  • Bells Lähmung ist eine Entzündung des Gesichtsnervs. Bei diesem Problem beginnen zuerst auf der rechten oder auf der linken Seite des Gesichts Gänsehaut aktiv zu laufen, woraufhin die Muskeln auf dieser Seite schwächer werden und allmählich und vollständig aufhören, eine Bewegung des Gesichtsteils zu bewirken;
  • Hypoparathyreoidismus - Störung der Nebenschilddrüse. Die Lokalisation der Schüttelfrost kann unterschiedlich sein, aber das Problem wird auch von erhöhter nervöser Erregbarkeit begleitet.

Was soll ich tun, wenn mir der Schauer über den Kopf läuft?

Keine Panik sofort, wenn Sie eine Gänsehaut auf Ihrem Kopf bekommen, weil dies wahrscheinlich eine natürliche Reaktion des Körpers auf einen psycho-emotionalen Zustand oder externe Auswirkungen ist. In diesem Fall wird die Empfindung schnell vergehen und keinen systematischen Charakter haben. Wenn die Ursache in der erhöhten Erregbarkeit des Nervensystems liegt, können Sie leichte Beruhigungsmittel nehmen - zum Beispiel Glycin, Minztee oder Aromatherapie mit Minze- oder Lavendelöl. Verbessern Sie das allgemeine Wohlbefinden und die Massage des Rückens und Nackens, da oft Kopfschmerzen, Reizbarkeit und erhöhte Nervenempfindlichkeit eine Folge der Ansammlung von Salzen im Halsbereich sind.

Die Aufmerksamkeit des Menschen sollte das pathologisch häufige Auftreten von Gänsehaut und deren Anwesenheit für lange Zeit anziehen. In diesem Fall liegt das Problem wahrscheinlich in der Anwesenheit der Krankheit, für die Entschlossenheit nicht ohne einen Besuch beim Arzt und einer Reihe von Untersuchungen auskommen kann. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass Symptome ähnlich der Osteochondrose (Kopfschmerzen, Reizbarkeit, etc.) gebildet werden können und mit Anomalien in der normalen Funktion der Schilddrüse. Wenn Sie die folgenden Symptome haben, ist eine Konsultation mit einem Spezialisten erforderlich:

  • Taubheit und Creeps hören nicht länger als eine Stunde auf;
  • mit den Schüttelfrost von einem Teil des Kopfes wird seine Unbeweglichkeit beobachtet;
  • gleichzeitig mit Gänsehaut, gibt es Schmerzen im Kopf, erhöhten Druck;
  • der Zustand wird von funktionellen Störungen begleitet (Hören, Sehen etc.);
  • In der Gänsehautzone ändert sich die Hauttemperatur, sie wird rot.

Ohne eine Diagnose zu treffen, können Sie keine Maßnahmen ergreifen, da beispielsweise die gleiche Massage bei Schilddrüsen- oder Rückenproblemen oft kontraindiziert ist.

Wie man dieses Gefühl los wird

Wenn der Zustand durch natürliche Ursachen verursacht wird, wird es schnell von selbst passieren, ohne übermäßige und anhaltende Beschwerden zu verursachen. Wenn Gänsehaut ein Zeichen der Krankheit ist, dann kann man das Problem erst loswerden, nachdem man die zugrunde liegende Krankheit geheilt hat, die es provoziert. Es gibt keine speziellen Verfahren zur Beseitigung dieses Symptoms, da es nicht extrem unangenehme Empfindungen verursacht, jedoch, um das Nervensystem zu beruhigen, kann ein Arzt Beruhigungsmittel vorschreiben.

Bewertungen

Irina: Meine häufigen Schüttelfrost waren ein Symptom der Neuropathie des N. occipitalis. Ich habe nicht einmal gedacht, dass solch eine harmlose Manifestation ein Zeichen für eine Krankheit sein könnte.

Lisa: Ich bin eine nervöse Person, ich werde unheimlich von jeder unerwarteten Berührung. Um meinen Zustand irgendwie zu verbessern, trinke ich regelmäßig Valerian.

Seryozha: Schauer erkälten sich oft, der Arzt meinte, das sei eine ganz normale Hautreaktion.

Yana: Ich hatte sehr oft Gänsehaut am Kopf. Es stellte sich heraus, dass die Probleme mit der Schilddrüse. Nach der Behandlung sind alle Symptome verschwunden.

Der Kopf ist aus einem Grund taub - die Ursachen von Taubheit, Symptomen und Behandlung

Vorübergehende Taubheit von einem beliebigen Teil des Körpers - eine vertraute Situation für viele und ist in der Regel nichts einzuwenden, aber wenn der Kopf taub ist und Beschwerden ist systematisch, es ist ein wichtiger Grund, einen Arzt aufzusuchen, so fand er die wahre Ursache des Problems und die entsprechende Behandlung.

Es ist jedoch nicht immer notwendig, einen Alarm auszulösen.

Kein Zeichen von Krankheit, sondern ein vorübergehendes Versagen

Manchmal ist das Problem nicht so schlimm, wenn nicht direkt mit der Gesundheit verbunden. In einer Reihe von Situationen wird Taubheit des Kopfes als die Norm angesehen, da die Belastungen angespannte Muskeln sind.

Kurzzeitiges Taubheitsgefühl oder Kribbeln wird gewöhnlich nach dem Aufwachen beobachtet, wenn eine Person in einem Traum unbehagliche Posen einnahm.

Wenn man lange in einer Position ist (zum Beispiel am Computer sitzt), verspüren die Muskeln eine starke Spannung und werden "taub". Es kann auch zu einem Zusammendrücken oder Kneifen des Nervs kommen.

Das Gefühl von Taubheit im Kopf und die Gänsehaut gelten als Norm und bei plötzlichen Bewegungen des Halses. In einer solchen Situation erfahren Blutgefäße einen unerwarteten Spasmus.

Zu jedem dieser Momente kommt es zu Störungen in der Durchblutung des Gehirns, die manchmal nicht nur zu Taubheit, sondern auch zu Schwindel führen. Der Zustand dauert etwa 10-15 Minuten. Es ist genug zu warten, wenn das Unbehagen vorüber ist.

Temporäre Ausfälle können durch bestimmte Medikamente verursacht werden. Oft wird die Taubheit des Kopfes von der Einnahme von Statinen begleitet. Genug, um aufzuhören, sie zu nehmen, und die Symptome werden von selbst verschwinden.

Neurologische und andere Krankheiten

Die Gründe, warum der Kopf in dem einen oder anderen Teil davon taub ist, sind zahlreich, aber sehr oft ist es ein Symptom für eine der neurologischen Krankheiten:

  1. Oft geht dieser Zustand mit Problemen der Halswirbelsäule einher. Die häufigste Krankheit in diesem Bereich ist Osteochondrose, was zu einer Blockierung der Nerven führt, was nicht nur zu Unannehmlichkeiten in den Tastempfindungen, sondern auch zu Steifheit in den Bewegungen des Kopfes führt.
  2. Gefäßerkrankungen des Gehirns und zerebrovaskuläre Erkrankungen - Eine andere Diagnose, in der es ein beschriebenes Symptom gibt.
  3. Beachten Sie diese Symptomatik und wann Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen. Rückenverletzung oder Halswirbelsäule und Kopf sind nicht nur „kriecht“ auf dem Körper begleiten, sondern auch zu starken Schmerzen, Lähmungen und eine Vielzahl von anderen Symptomen.
  4. Nicht ohne Taubheit der Kopfhaut und mit Neuroinfektionen.
  5. Mit dem Alter, derMultiple Sklerose, Das Wesentliche ist der Ersatz des Bindegewebes. Daher die Taubheit der Haut am Kopf, die schwache Empfindlichkeit der Gliedmaßen, Diskoordination.
  6. Tumore des Kopfes oder der Wirbelsäule, größer werden, beginnen, auf benachbarte Seiten zu drücken, ihren Platz zu erweitern. Unter Druck (und Verdrängung) treten Nerven und Blutgefäße ein, Metastasen dringen in Gewebe ein. Die Prozesse werden nicht nur von Taubheit, sondern auch von sehr starken Schmerzen begleitet.

Taubheit, Kribbeln und Schüttelfrost - Manifestationen Kopfhaut Empfindlichkeit und die längeren solche Empfindungen, desto mehr zwingende Gründe sollten provozieren sie werden.

Die harmlosesten können als Erkältungen im Zusammenhang mit Hypothermie bezeichnet werden.

Herzkrankheiten, Bluthochdruck, übermäßiges Gewicht führen zu einer Störung der normalen Blutzirkulation, was einen Krampf der Blutgefäße verursacht, was zu einer Taubheit führt. Diese Bedingung kann als predinsultnoe angesehen werden.

All diese Faktoren können nicht unabhängig diagnostiziert oder beseitigt werden (ohne die Beteiligung von Ärzten). Daher ist die Behandlung der Menschen hier a priori ausgeschlossen.

Merkmale des klinischen Bildes und Lokalisierung von Empfindungen

Wenn die Taubheit des Kopfes nicht normal ist, dann sprechen wir von einer Klinik, deren Ätiologie nur von einem Arzt festgestellt werden kann.

Nach der Beurteilung der Art der Symptomatik, des Lokalisationsortes der Empfindungen, unter Berücksichtigung des Vorhandenseins spezifischer Krankheiten und auch durch die Durchführung entsprechender Diagnosen wird der Sachverständige sein Urteil fällen.

Die Taubheit des Kopfes kann vollständig sein, aber manchmal ist nur ein bestimmter Teil davon betroffen, was auf die Funktionsstörung bestimmter Organe hinweist. Meistens betrifft das Nervensystem:

  1. Wenn Sie taub sind links oder rechtsTeil von Kopf, dann können die Störungen Gefäße sein, bei denen der Blutkreislauf gestört ist oder Nerven blockiert sind. Aber manchmal ist die Ursache die Pathologie des Gehirns und der Hirntumoren.
  2. Wenn Sie taub sind Nacken, dann ist in der Regel die Ursache zervikale Osteochondrose oder andere Erkrankungen der Halsregion.
  3. Taubheit und Kribbeln Vorderseite des Kopfes wird durch eine Entzündung des Trigeminus verursacht. Anzeichen dafür sind Schmerzen, die im Kiefer, Ohr und Auge auftreten.
  4. Auf dem frontaler Teil der Effekt ist der intrakranielle Druck erhöht.

Das Problem, das nur auf einer Seite des Kopfes lokalisiert ist, zeigt die Pathologie der Gehirnstruktur an. In diesem Fall konzentriert sich der Fokus im gegenüberliegenden Bereich des Schädels.

Diagnostische Maßnahmen

Die Lokalisierung der Ursache des Problems und dessen Ursache für den Arzt wird eine vielfältige Untersuchung des Zustands des Patienten ermöglichen. Zur visuellen Diagnose und Untersuchung der Analysen wird eine differenzielle Studie hinzugefügt, die es ermöglicht, die Ursache und das Ausmaß der Läsion zu hundert Prozent zu bestimmen.

Komplex von Forschungsverfahren:

  • beginnen mit allgemeiner Bluttest, Ermöglichen eines Mangels im Körper von Vitamin B12 und das Vorhandensein von Eisenmangelanämie zu erkennen;
  • Solche instrumentellen Studien wie Röntgen- und Spiral-Computertomographie, bietet die Möglichkeit, den Zustand des Gehirns, des Schädels und der Wirbelsäule zu beurteilen und Pathologien in ihrer Gegenwart zu identifizieren;
  • finden Sie einen beschädigten Nerv wird helfen Elektroneuromyographie;
  • Ultraschall-Doppler-Ultraschall gibt eine Möglichkeit, den Zustand von Blutgefäßen zu beurteilen und die Diagnose des Herz-Kreislauf-Systems zu helfen;

Wenn nach diesen Studien und Tests das Bild unklar bleibt, wird der Arzt zusätzliche Verfahren aufgrund des Zustands des Patienten verschreiben.

Erste Hilfe

Bei kurzzeitigem Taubheitsgefühl des Kopfes ist es möglich, durch eine einfache Massage die Spannung zu lockern.

Bei Beschwerden, die durch Pathologie verursacht werden, funktioniert es nicht - Sie müssen zuerst die Ursache beseitigen (und nur der Arzt kann es offenbaren). Suchen Sie nicht nach Möglichkeiten, sich selbst zu "helfen", um die Selbstmedikation nicht noch mehr zu schädigen.

Der wichtigste Schritt, der den Patienten veranlassen sollte - sofort zu einer medizinischen Einrichtung zu gehen. Wenn Sie es nicht selbst tun können, müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Wenn Sie dringend einen Arzt aufsuchen müssen?

Periodisch auftretende langanhaltende Taubheit und Kribbeln im Kopf werden nicht alle als Vorwand wahrgenommen, einen Arzt aufzusuchen. Wenn jedoch folgende Begleiterscheinungen auftreten, ist es an der Zeit, einen Alarm auszulösen:

  1. Kribbeln und Taubheitsgefühl werden oft begleitet von Schwindel und Prä-Ohnmacht. Hier sind permanente Schläfrigkeit, allgemeine Schwäche und Gangunsicherheit möglich.
  2. Es gibt Übelkeit, oft mit Erbrechen. Der Patient ist schwierig, die Blase zu kontrollieren - es gibt eine unfreiwillige Entleerung.
  3. Wenn Taubheit auftreten kann muskuloskeletale Dysfunktion. Probleme treten entweder in getrennten Teilen des Körpers auf oder es tritt vollständige Lähmung auf.
  4. Schwierigkeit mit Bewegung wird reflektiert undin einer Rede, Da ist die Taubheit der Zunge, es ist unmöglich zu verstehen, was die Person sagt.

Sogar einer der beschriebenen Faktoren ist bereits ein ernsthafter Grund, einen Neuropathologen oder Chirurgen zu besuchen, wenn dies auf ein Trauma zurückzuführen ist.

Annäherung an die Behandlung

Eine komplexe Behandlung wird erst nach einer vollständigen Untersuchung des Patienten verordnet. Der Arzt verschreibt jedem Patienten individuell Medikamente unter Berücksichtigung der Ursachen, die zur Taubheit des Kopfes geführt haben.

Der erste Schritt in der Therapie wird eine Blockade des Schmerzes sein, eine Abnahme der Temperatur (falls vorhanden) und die Einführung von Medikamenten, die die Funktion der Zirkulation wiederherstellen.

Wenn Taubheit ein Symptom für eine der Krankheiten ist, dann wird das Hauptziel die Behandlung dieser Krankheit sein. In einigen Fällen müssen Sie sich auf eine Langzeittherapie und zumindest auf eine langfristige Rehabilitation einstellen.

Das positive Ergebnis der Behandlung in dieser Situation hängt nicht nur von den Ärzten ab, sondern auch vom Patienten selbst, der für seinen Zustand voll verantwortlich ist.

Die oben beschriebene Symptomatik sollte nicht unbeachtet bleiben. Je früher sich ein Patient einer medizinischen Einrichtung zuwendet, desto einfacher und schneller wird die Behandlung sein. Jeder Tag der Verspätung verringert die Heilungschancen und provoziert schwerwiegende Folgen.

Manschetten den Kopf auf den Kopf

Creeps auf den Kopf: Ursachen, Behandlung

Jeder von uns kennt das Gefühl von Grusel im Kopf. Gefühl überrascht, verängstigt, bewundert, verletzt. Wir fühlen, wie sich die Haare auf deinem Kopf bewegen. Gleichzeitig entsteht der Eindruck, dass kleine Insekten sehr schnell über die Haut laufen.

Ursachen von Kopfschmerzen auf der Kopfhaut

Wenn die Haut und Kopfhaut sauber sind, können solche Empfindungen verursacht werden:

  • emotionaler Zustand;
  • erhöhte Empfindlichkeit der Haut;
  • niedrige Lufttemperatur;
  • allgemeine schlechte Gesundheit;
  • Vorhandensein bestimmter Krankheiten.

Der emotionale Zustand kann ausgedrückt werden als:

  • Verzückung (wenn Musik klingt, Worte eines Liedes oder eines Gedichtes, Berühren des Stoffes, sexuelle Erregung, ein starkes Verlangen nach etwas);
  • Angst, starke Angst, hysterischer Zustand.

Bei erhöhter Empfindlichkeit der Haut auf die Haut des Körpers und des Kopfes kann es so empfunden werden, als ob es einen Frost auf der Haut oder eine Gänsehaut gibt.

Starke Hitze oder Kälte kann auch eine Person diese Gefühle erleben lassen. Sie entstehen, wenn eine Person akute oder schwere dumpfe Schmerzen nicht nur im Kopf, sondern in irgendeinem Teil des Körpers, sowie bei hoher Körpertemperatur hat.

Das Auftreten eines Gänsehautgefühls auf der Kopfhaut wird durch Krankheiten wie Neurose, Atherosklerose der Kopfgefäße, Osteochondrose des Halswirbels, Hypertonie erleichtert.

Was ist wenn dir eine Gänsehaut auf den Kopf kommt?

Wenn diese Gefühle einmalige Manifestationen haben und mit dem psychoemotionalen Zustand zusammenhängen, dann sollten Sie nicht auf sie achten. Dies ist ein normales Phänomen, das jeder Person eigen ist.

Leicht aufgeregte Wesen können leichte Beruhigungsmittel wie Glycin nehmen, um ihr Nervensystem zu schützen und in jeder Situation ruhig zu bleiben. Der Pfefferminztee mit Zitrone, aromatische Öle (Lavendel, Rose, Minze), Meditation unter ruhiger Musik bringt perfekt zu normalen Nerven.

Während einer starken Stimulation ist es notwendig, den Blutdruck zu messen und wenn er zugenommen hat, nehmen Sie das Medikament aus dem Druck.

Ein effektiver Weg, um Ihr Wohlbefinden zu verbessern, ist die Massage von Rücken, Nacken und Kopf. Manchmal akkumulierte Salze im Halswirbel können zu Kopfschmerzen, erhöhter Empfindlichkeit und Reizbarkeit einer Person führen. Wenn Sie also Rücken- und Nackenmassage (10 Tage hintereinander) machen, können Sie Ihre Gesundheit deutlich verbessern. Eine leichte Kopfmassage kann täglich durchgeführt werden. Dank dessen erhalten Haut- und Gehirnzellen eine ausreichende Menge an Sauerstoff. Sättigung der Kopfzellen mit Sauerstoff aktiviert die Gehirnaktivität, erhöht die Aktivität eines Menschen und verbessert seinen Gesundheitszustand.

Aufmerksamkeit sollte nur für diejenigen Fälle, in denen das Gefühl von Ameisen um die Kopfhaut regelmäßig erscheinen laufen gegeben werden, da dieses Phänomen - ein Symptom einer Krankheit. Ein Besuch in einem Therapeuten helfen, die Parameter der Umfrage bestimmen - was Experten zu zeigen, was Analysen zu über Ultraschall / MRI zu tun, x-ray.

Solche Maßnahmen werden helfen, die Ursache zu finden, das heißt, die Krankheit selbst, die sich im Körper festgesetzt hat und ein Gefühl von Gänsehaut verursacht. Schließlich sind nervöser Zustand, erhöhte Angst, starke Kopfschmerzen im Kopf nicht nur für die Osteochondrose, sondern auch für VSD und Schilddrüsenerkrankungen charakteristisch.

Eine adäquate Behandlung kann nur von einem Spezialisten verordnet werden, da eine Massage in diesem Fall nicht ausgeht. Bei Erkrankungen der Schilddrüse ist die Massage zusätzlich kontraindiziert.

Atherosklerose der Hirngefäße ist eine der gefährlichsten Krankheiten, die potenziell tödlich ist. Arteriosklerotische Plaques verursachen in den Blutgefäßen Kopfschmerzen und können ein Gefühl von blutender Haut verursachen. Gleichzeitig kann Juckreiz oder Verkratzen der Haut auftreten, da die Zellen der Kopfhaut nicht ausreichend mit Blut versorgt werden und die Haut mit Sauerstoff versorgt wird.

Hohes Fieber bei einem Kind ohne Symptome

Wenn das Kind keine Pathologien in der Entwicklung hat, sind bei ihm keine schweren inneren Krankheiten diagnostiziert worden.

Gänsehaut: Ursachen und Behandlung

Eine spürbare Verdichtung der Haarfollikel auf der Haut eines Menschen wird Gänsehaut genannt, was aber nicht der Fall ist.

Nemyut Finger

Taubheit der Gliedmaßen ist ein häufiges Phänomen, und es kann auf verschiedene Arten ausgedrückt werden. Wenn es um die Finger geht, dann wie.

Pulsierender Schmerz im Kopf

Kopfschmerzen können verschiedene Ursachen haben und von einer Symptomatik begleitet sein, die keinem Individuum ähnelt.

Mundtrockenheit: Ursachen und Behandlungsmethoden

Viele Menschen kennen dieses unangenehme Gefühl von Trockenheit im Mund. Warum erscheint Trockenheit in meinem Mund und was kann ich dagegen tun?

Ich bin mein Donut, weil er dick ist

Ich träume von meinem Ex-Freund, mein Ex war pervers, nun, immer und überall, wo hätte ich es nicht irgendwo in der Nähe gemacht, aber mich nicht bemerkt, es macht mir Angst. Ich habe bereits und an Eltern gefragt und an der Schwester auch und an der Freundin des Besten. Hilfe, ich frage, ich weiß nicht, was zu tun ist und es scheint, ich fange an, leise aus der Tasche zu gehen. Was ist das. Was bedeutet mein Traum? Ist er eine Warnung? Bitte antworten Sie.

Ich träume von einem Mann von dem Moment unserer Trennung, wo ich nicht war, dass er immer irgendwo in der Nähe war, aber er bemerkt mich nicht. Was ist das? Sonst fange ich an verrückt zu werden.

Ja, und hier verheiratet, nicht verheiratet, Fetzen. Du kannst dir alles so sauber wie Wasser vorstellen. wenn ich mich mit dieser Person gut fühle. dann wollte ich überhaupt nicht spucken, und Ente und meine Frau auch, ändern sich, also wer sind sie? Treue alle, schweige, neidisches Teluhi!

Für allgemeine Informationen.
Wenn ich, eine Frau, die Familie eines anderen getrennt habe, habe ich das spirituelle Gesetz gebrochen, das nicht menschlich ist, sondern Gottes! dann habe ich, unabhängig von irgendwelchen Gründen, Rechtfertigungen, eine Ehebrecherin. Gottes Gesetz, das niemand abschaffen und handeln kann, besagt immer, dass eine Ehebrecherin, nachdem sie eine verheiratete Frau verführt hat, sich in der Hölle eine Aufenthaltsgenehmigung erwirbt, ihr Leiden wird noch beginnen.

Gänsehaut in meinem Kopf

Hallo mein Name ist Maria Ich bin 22 Jahre stören häufige Kopfschmerzen sogar zittern, als ob der Kopf und die Hände zu geben, wenn ich ein Kontrastduschkopf nehmen geht! Aber dann fängt es wieder an zu schmerzen! Nach der manuellen Therapie wird es besser! Manchmal ist das Gefühl, als ob die Muskeln in den Nähe der Schulterblätter nach hinten gezogen und Hals so viel wie Schmerzen in der Brust ist wie, als ob ein Hammer auf der Brust getroffen Serce hören, wie es funktioniert und wo Validol oder Corvalol wenn solche Gefühle nicht den Arzt helfen, sagte, dass der Boden Chondrose und ernannte mexidol Schüsse nach ihnen mehr Weniger ist besser! Die Ärzte haben lange auf die Nerven gedacht und behandelt mich kein Antidepressivum Sinn Gewicht Oprah verloren sie nur! Jetzt Kardiologe Magnerot Getränk Vorgesehen da ich Ventil Prolaps 2 Grad seit ihrer Kindheit Mitral aber es war immer gut bis Rückenschmerzen vor 3 Jahren, und trinken Neyromultivit! Sag mir, was kann es sein?

Hallo, bei häufigen und starken Kopfschmerzen empfehle ich eine MRT des Gehirns. Wenn dann in der Haft MRI alles normal ist, schlägt ein umfassendes Sanierungsprogramm Targeting: Erstens - einen guten Spezialisten in der manuellen Therapie, Osteopathie oder Akupunkteur zu finden, ist es zwingend notwendig, die Muskelspannung im Halsbereich zu entfernen, ist es Ihnen, wie ich es verstehe, bereits getan hat; 2. - nach der Spannung Entfernen in Pilates oder Yoga oder Callanetics oder Tai Chi ein Abonnement für die persönliche Ausbildung zum Lehrer erwerben muß zwei bis drei Mal pro Woche, während nicht explizit das Beschäftigungssystem, untersuchen und dann mindestens 3 mal pro Woche zu Hause zu engagieren oder in einer Gruppe in Fitness-Club. 3e - Organisieren Sie das Regime des Tages mit voller Ruhe, geben Sie das Rauchen auf. 4e - Entwickeln Sie die Grundlagen der Ernährung mit einem Ernährungsberater. 5e - Nicht schlecht, auch die sogenannte Zwerchfellatmung mit Ein- und Ausatmen Verzögerung zu üben, die auch im Kampf mit Kopfschmerzen helfen. Wahrscheinlich, alles. Mit freundlichen Grüßen IF

Die Konsultation dient nur als Referenz. Aufgrund der Ergebnisse der Konsultation wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Ursachen von Kopfschmerzen und Behandlungsmethoden

Jeder war mit dem Gefühl konfrontiert, dass viele kleine Käfer durch seine Haut liefen - er wurde auch Schauer genannt. Sie können dieses Gefühl nicht unangenehm nennen, da es keine Schmerzen bringt, sondern die Haut nur vorübergehend erregt. Vertraut zu allen, und Situationen, bei denen das typische Auftreten von Pickel auf der Haut zum Beispiel der Hauch des kalten Windes oder sinnliche Berührung des Körpers ist. Bei der häufigen Lokalisation der Empfindung in der Kopfregion lohnt es sich, über die Gründe nachzudenken, denn das Schüttelfrost kann auch ein Symptom der Krankheit sein.

Von dem Gefühl der Gänsehaut

Schauer oder sogenannte Gänsehaut sind kleine Vorsprünge, die auf der Haut im Bereich der Haarlinie auftreten. Sie erscheinen unkontrolliert als Reaktion auf starke emotionale Erregung oder den Einfluss von niedrigen Temperaturen. Der Mechanismus, der für die Bildung eines solchen interessanten Phänomens verantwortlich ist, wird als Pylomotor-Reflex bezeichnet. Bei den peripheren Nerven, die vom Rückenmark ausgehen, werden Zonen angeregt, die für die glatte Muskulatur der Haarfollikel verantwortlich sind. Diese Muskeln kontrahieren, die Haare als Folge des Hebens und es gibt einen Effekt namens Piloorektsiya, der von der Person als Gänsehaut erkannt wird.

Eine solche Reaktion kann an jedem Körperteil auftreten, wo es sogar ziemlich unscheinbare kleine Haare gibt, ganz zu schweigen vom Kopf. Vorausgesetzt, dass die Haare und die Haut auf dem Kopf sauber sind, können die Creeps in dieser Zone unter dem Einfluss der folgenden Gründe auftreten:

  • ein Zustand emotionaler Erregung, zum Beispiel Angst;
  • allgemeine schlechte Gesundheit;
  • Reaktion auf Berührung mit erhöhter Empfindlichkeit der Abdeckungen;
  • sexuelles Verlangen, Aufregung;
  • niedrige Temperatur der Luft;
  • erhöhte Körpertemperatur, zum Beispiel mit Erkältungen;
  • Vorhandensein bestimmter Krankheiten.

Welche Krankheiten können Crawling Crawl verursachen

Wie oben erwähnt, kann eine Gänsehaut am Kopf ein Symptom für die Anwesenheit eines pathologischen Prozesses oder einer Erkrankung im Körper sein. "Gänsehaut" in der Kopfhaut kann das Ergebnis der folgenden Bedingungen sein:

  • Unterbrechung des N. occipitalis (Neuropathie). Aufgrund dieser Fehlfunktion im Nacken können unangenehme Empfindungen in Form von anhaltender Taubheit, Kribbeln und das Auftreten von Gänsehaut auftreten. Der betroffene Bereich kann teilweise berührungsempfindlich sein;
  • Ischämischer Angriff des transienten Typs - eine Verletzung der Versorgung von Hirngewebe aufgrund einer scharfen Verengung des Gefäßes. In dieser Situation dauert das Schüttelfrost einige Stunden an, danach verschwindet es einfach;
  • Neuropathie des Plexus cervicalis. Schmerzhafte Empfindungen und Schüttelfrost mit einer solchen Verletzung werden in der Rückseite des Halses, des Halses und in der Nähe der Ohren konzentriert sein;
  • Bells Lähmung ist eine Entzündung des Gesichtsnervs. Bei diesem Problem beginnen zuerst auf der rechten oder auf der linken Seite des Gesichts Gänsehaut aktiv zu laufen, woraufhin die Muskeln auf dieser Seite schwächer werden und allmählich und vollständig aufhören, eine Bewegung des Gesichtsteils zu bewirken;
  • Hypoparathyreoidismus - Störung der Nebenschilddrüse. Die Lokalisation der Schüttelfrost kann unterschiedlich sein, aber das Problem wird auch von erhöhter nervöser Erregbarkeit begleitet.

Was soll ich tun, wenn mir der Schauer über den Kopf läuft?

Keine Panik sofort, wenn Sie eine Gänsehaut auf Ihrem Kopf bekommen, weil dies wahrscheinlich eine natürliche Reaktion des Körpers auf einen psycho-emotionalen Zustand oder externe Auswirkungen ist. In diesem Fall wird die Empfindung schnell vergehen und keinen systematischen Charakter haben. Wenn die Ursache in der erhöhten Erregbarkeit des Nervensystems liegt, können Sie leichte Beruhigungsmittel nehmen - zum Beispiel Glycin, Minztee oder Aromatherapie mit Minze- oder Lavendelöl. Verbessern Sie das allgemeine Wohlbefinden und die Massage des Rückens und Nackens, da oft Kopfschmerzen, Reizbarkeit und erhöhte Nervenempfindlichkeit eine Folge der Ansammlung von Salzen im Halsbereich sind.

Die Aufmerksamkeit des Menschen sollte das pathologisch häufige Auftreten von Gänsehaut und deren Anwesenheit für lange Zeit anziehen. In diesem Fall liegt das Problem wahrscheinlich in der Anwesenheit der Krankheit, für die Entschlossenheit nicht ohne einen Besuch beim Arzt und einer Reihe von Untersuchungen auskommen kann. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass Symptome ähnlich der Osteochondrose (Kopfschmerzen, Reizbarkeit, etc.) gebildet werden können und mit Anomalien in der normalen Funktion der Schilddrüse. Wenn Sie die folgenden Symptome haben, ist eine Konsultation mit einem Spezialisten erforderlich:

  • Taubheit und Creeps hören nicht länger als eine Stunde auf;
  • mit den Schüttelfrost von einem Teil des Kopfes wird seine Unbeweglichkeit beobachtet;
  • gleichzeitig mit Gänsehaut, gibt es Schmerzen im Kopf, erhöhten Druck;
  • der Zustand wird von funktionellen Störungen begleitet (Hören, Sehen etc.);
  • In der Gänsehautzone ändert sich die Hauttemperatur, sie wird rot.

Ohne eine Diagnose zu treffen, können Sie keine Maßnahmen ergreifen, da beispielsweise die gleiche Massage bei Schilddrüsen- oder Rückenproblemen oft kontraindiziert ist.

Wie man dieses Gefühl los wird

Wenn der Zustand durch natürliche Ursachen verursacht wird, wird es schnell von selbst passieren, ohne übermäßige und anhaltende Beschwerden zu verursachen. Wenn Gänsehaut ein Zeichen der Krankheit ist, dann kann man das Problem erst loswerden, nachdem man die zugrunde liegende Krankheit geheilt hat, die es provoziert. Es gibt keine speziellen Verfahren zur Beseitigung dieses Symptoms, da es nicht extrem unangenehme Empfindungen verursacht, jedoch, um das Nervensystem zu beruhigen, kann ein Arzt Beruhigungsmittel vorschreiben.

Bewertungen

Irina: Meine häufigen Schüttelfrost waren ein Symptom der Neuropathie des N. occipitalis. Ich habe nicht einmal gedacht, dass solch eine harmlose Manifestation ein Zeichen für eine Krankheit sein könnte.

Lisa: Ich bin eine nervöse Person, ich werde unheimlich von jeder unerwarteten Berührung. Um meinen Zustand irgendwie zu verbessern, trinke ich regelmäßig Valerian.

Seryozha: Schauer erkälten sich oft, der Arzt meinte, das sei eine ganz normale Hautreaktion.

Yana: Ich hatte sehr oft Gänsehaut am Kopf. Es stellte sich heraus, dass die Probleme mit der Schilddrüse. Nach der Behandlung sind alle Symptome verschwunden.

Ursachen, Diagnose und Behandlung von Gänsehaut am Kopf

Viele Menschen haben mindestens einmal das Gefühl erlebt, wenn die Kopfhaut zittert. Diese Empfindung ist in der Regel ein einmaliger Charakter und erscheint ziemlich kurz. Aber in einigen Fällen wird es ein regelmäßiges Phänomen, das von der Entwicklung einiger ernster Krankheiten sprechen kann. Vermeiden Sie gesundheitliche Probleme, wenn Sie die Gründe kennen, warum eine Gänsehaut auf den Kopf kommt. Unter ihnen sind beide ziemlich harmlos und ziemlich gefährlich.

Beschreibung des Phänomens

Es gibt Gänsehaut, wenn Nervenenden im Rückenmark oder Gehirn reizen. Der Grund ist die Stimulation einzelner Nerven, die sich auf ihre Endungen auswirkt. Durch Reizung kommt es zu Muskelkontraktionen, die ein Gefühl hervorrufen, als ob die Haare auf dem Kopf angehoben wären und winzige Käfer um die Haut laufen würden. Dieses Phänomen kann nicht nur den Kopf, sondern auch jeden anderen Teil des Körpers betreffen, wo es sogar ein wenig Haar gibt.

Gänsehaut kann einmalig (vorübergehend) sein. In diesem Fall erscheinen sie bei einem gesunden Menschen aus ganz natürlichen Gründen. Manchmal können sie mit Krämpfen, Verlust der Empfindlichkeit, Schwindel kombiniert werden, aber keine medizinische Intervention oder Medikamente sind erforderlich. Schauer erscheinen aus folgenden Gründen:

  • Emotionale Erregung (Freude, Überraschung, Angst);
  • Berühren der Haut mit erhöhter Empfindlichkeit;
  • Niedrige Lufttemperatur, Hypothermie;
  • Hohe Körpertemperatur;
  • Schlechte Gesundheit (Schwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen).

Wenn solche Gefühle unter den oben aufgeführten Bedingungen auftreten, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Nach einer Weile werden die Gänsehaut selbst verschwinden, und von unangenehmen Gefühlen wird es keine Spur geben.

Manchmal können die Schauer mit sexueller Erregung auftreten. Die Menschen stehen dem weniger oft gegenüber als die meisten Lebewesen.

Ursachen im Zusammenhang mit Pathologien

Gänsehaut kann chronisch sein. Sie werden durch die Entwicklung verschiedener Krankheiten verursacht und werden fast immer mit anderen ernsteren Symptomen kombiniert. Häufigkeit und Regelmäßigkeit der Manifestation hängen davon ab, welche Pathologie sie verursacht hat. Wenn die gefährlichsten Krankheiten in den geschädigten Bereichen Krämpfe, Kribbeln und Taubheit der Haut erscheinen, Empfindlichkeit verloren, Kontrolle gebrochen Temperatur, fallen die Haare aus.

Bei welchen Krankheiten kann eine Gänsehaut auftreten:

  1. Osteochondrose der Halswirbelsäule. Krümmung, verbunden mit einem ständigen Zusammendrücken von Nervenenden, ist eine der häufigsten Ursachen für das Auftreten von Gänsehaut. Der Patient kann auch eine leichte Taubheit, Schwindel, Schmerzen im Nacken, Kopf und Rumpf, Kribbeln spüren. Wenn sie nicht behandelt werden, begleiten die Symptome die Person auf Lebenszeit.
  2. Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die meisten Krankheiten, die mit dem Herz oder den Blutgefäßen verbunden sind, verursachen viele unangenehme Symptome. Patienten den Kopf betäuben können, fühlen sie sich oft Nadeln, Schmerzen innerhalb des Schädels, Schwäche, Übelkeit, ihre Haut wird blass, die sich verschlechternden Stimmung und die allgemeine Gesundheit. Manchmal können die Symptome den Kopf nur auf einer Seite beeinflussen und auch Teile des Gesichts und der Hände trennen.
  3. Mikroinsult. Tritt ein Mikroschlag auf, wird der Patient durch die Ernährung der Gehirnzellen gestört. In diesem Fall fehlen ernsthafte Symptome, die einem gewöhnlichen Schlaganfall innewohnen. Alles ist beschränkt auf Schauer, die für kurze Zeit auftreten, schmerzhafte Empfindungen im Kopf, Schwäche und Schwindel. Ein anderer Mikro-Insult wird transienter ischämischer Angriff genannt.
  4. Hypoparathyreoidismus. Die Krankheit ist mit funktionellen Störungen der Nebenschilddrüsen verbunden, wodurch Gänsehaut zu laufen beginnt, eine sehr starke nervöse Erregbarkeit auftritt und die Gliedmaßen taub werden. Bei fehlender Behandlung können Komplikationen auftreten, die zu erhöhten Symptomen führen.
  5. Atherosklerose. Gefäßschäden, die durch eine solche Erkrankung verursacht werden, können zum Auftreten von chronischem Kriechen, Erröten der Haut, Gedächtnisstörungen und der Bildung kleiner Geschwüre führen. Häufig treten bei der Erkrankung Komplikationen in Form einer akuten vaskulären Insuffizienz des Gehirns auf, die zu einem tödlichen Ausgang führen können.
  6. Neuropathie des Plexus cervicalis. Vor dem Hintergrund einer starken Krümmung der Wirbelsäule kommt es häufig zu einem Kneifen des Nervs, dies ist jedoch keine Voraussetzung für ein solches Phänomen. Wenn dies geschieht, dann wird die Person den Eindruck einer Gänsehaut auf dem Kopf haben, und es wird auch starke Schmerzen geben, die den Nacken, Nacken, Schultern und Knochen hinter dem Ohr geben.
  7. Neuropathie des N. occipitalis superficialis. Bei einer solchen Erkrankung treten Nervenschäden im Nacken auf. Der Patient wird die Haut betäuben, sowie die Empfindlichkeit hinter dem Kopf reduzieren. Manchmal kann er das Kribbeln bestimmter Teile des Schädels spüren.
  8. Bells Lähmung. Mit diesem Namen ist eine Entzündung des Gesichtsnervs gemeint, bei der auf einer Seite des Gesichtes eine Gänsehaut den oberen Teil des Kopfes berührt. Zusammen mit einem solchen Gefühl kann Muskelschwäche in bestimmten Teilen des Gesichts auftreten. In einigen Fällen hören die Muskeln vollständig auf zu arbeiten, was eine ernsthafte Überwachung durch die Ärzte erfordert.
  9. Avitaminose. Der Mangel an Vitaminen führt zu einer Verschlechterung der Hautgesundheit, aufgrund dessen, was es beginnt zu schälen, zu knacken, und eine Person erlebt ein brennendes Gefühl, Juckreiz, Gesichter einer Abnahme der Immunität, Rücken- und Kopfschmerzen, Schwäche im ganzen Körper, schlechte Laune.
  10. Hypoxische Zustände. Sauerstoffmangel kann bei einem langen Aufenthalt in einem stickigen Raum sowie bei Verletzungen im Gehirn auftreten. In beiden Fällen wird die Person eine Empfindung in seinem Kopf haben, als ob ein Zittern ablaufen würde, sowie starke Schmerzen, die einen Tempel, den Hinterkopf, die Stirn oder eine Seite des Gehirns betreffen. Ursache für eine leichte Hypoxie sind häufig vegetative Störungen sowie eine sympathische Adrenalinkrise vor dem Hintergrund des VSD, der eine Verengung der Gefäße verursacht, die eine ganze Reihe von unangenehmen Symptomen verursacht.
  11. Nervöse und psychische Störungen. Bei verschiedenen Abweichungen im geistigen Zustand eines Menschen können Empfindungen auftreten, als ob Käfer, Schwindel, Schwäche, Kopfschmerzen, unangenehme Empfindungen im Bauch auf den Kopf zu kriechen begannen. In der Regel gibt es auch psychische Symptome, die sich in erhöhter Nervosität, moralischer Instabilität, schlechter Laune, mangelndem Interesse am Leben, übermäßiger Aggression gegenüber anderen äußern. All dies kann sogar bei regelmäßiger Überarbeitung oder Stress auftreten.
  12. Erkältungen. SARS, akute Atemwegsinfektionen oder die Grippe sind immer mit Schwäche, Schnupfen, verstopfter Nase, Halsschmerzen, Husten, hoher Körpertemperatur verbunden. Manche Menschen haben das Gefühl, eine Gänsehaut am Kopf zu haben. Manchmal entwickeln sich Komplikationen, zum Beispiel Sinusitis. Es verursacht alle die gleichen Gänsehaut, sowie starke Schmerzen in der Stirn, Nase und Schläfen, die zunehmen, wenn der Kopf dreht. Eine Person in diesem Zustand muss unbedingt einen Krankenwagen rufen.
  13. Höhepunkt. Während der Menopause sehen sich Frauen vaskulären Störungen mit instabilem Blutdruck ausgesetzt. Aus diesem Grund können sie Gefühle von bewegenden Gänsehaut, Kopfschmerzen, Taubheitsgefühl der Gliedmaßen und eines Krampfsyndroms haben. In einigen Fällen wird die Menopause von Problemen mit der Verdauung begleitet, die Verstopfung, Blähungen, Koliken, Erbrechen, Sodbrennen, Aufstoßen, erhöhte Gasproduktion verursacht.

Regelmäßiges Auftreten von Crawling, kombiniert mit anderen schweren Symptomen, erfordert eine ärztliche Untersuchung. Nur so kann das Vorhandensein oder Fehlen von Krankheiten nachgewiesen werden. Wenn die Symptomatik besonders gefährlich erscheint, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen, um alle möglichen Risiken auszuschließen.

Besuch beim Arzt

Bei einmaliger Gänsehaut gibt es keinen Grund zur Sorge. Bei Verdacht auf andere Krankheiten lohnt es sich jedoch, über einen Arztbesuch nachzudenken. Daher müssen Sie wissen, was genau auf ernsthafte Erkrankungen hindeuten kann. Aber nicht weniger wichtig ist die Diagnose selbst, die mehrere Verfahren umfasst.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Viele Menschen ziehen es vor, unbedeutende Sinneseindrücke zu ignorieren, weshalb sie ernsthaften Komplikationen ausgesetzt sind. Es ist sehr wichtig, Änderungen in Ihrem Körper rechtzeitig zu bemerken und ins Krankenhaus zu gehen. Unter folgenden Bedingungen gehen Sie zum Arzt:

  1. Die Symptome sind episodisch und liegen länger als eine Stunde vor.
  2. Es gibt Schmerzen im Kopf, Schwindel, erhöhter Blutdruck.
  3. Während eines Angriffs gibt es Probleme mit dem Sehen, Sprechen oder Hören.
  4. Es wird schwierig, den Kopf zu drehen.
  5. Die Haut verändert sich mit jeder Passform.

Genug, um schon jetzt einen Termin zu vereinbaren. Es ist besser, durch die Untersuchung zu gehen und sicherzustellen, dass es keine Krankheiten gibt, als Ihre Gesundheit zu gefährden.

Erwachsene sollten sehr auf ihre Kinder achten. Wenn das Kind über das Gefühl einer Gänsehaut in seinem Kopf klagt, sollte er zum Arzt gebracht werden. Dies gilt insbesondere für Fälle, in denen sich das Verhalten des Kindes dramatisch verändert hat.

Diagnose

Der erste Arzt, der von einem Patienten besucht werden sollte, sollte ein Neurologe sein. Er ist es, der alle notwendigen Untersuchungen ernennt und gegebenenfalls an andere Spezialisten weiterleitet.

Welche Verfahren werden benötigt?

  • Allgemeine Analyse von Blut und Urin;
  • Biochemischer Bluttest;
  • Röntgen der Halswirbelsäule;
  • CT, MRT des Gehirns;
  • ENMG;
  • EKG, EKG EKG;
  • EEG;
  • RVG;
  • Ultraschall, Doppler-Ultraschall.

Nach Durchführung aller Untersuchungen wird der Arzt die endgültige Diagnose stellen und die notwendige Behandlung schreiben. In manchen Fällen kann es notwendig sein, den Patienten ständig zu überwachen, wofür er in ein Krankenhaus gebracht wird.

Behandlung

Die Behandlungsmethoden hängen von der Ursache des Problems ab. Wenn der Arzt diagnostiziert hat, ist nötig es den Kurs jener Medikamente zu trinken, die er schreiben wird. Nur die Ursache loswerden wird für immer unangenehme Symptome vergessen. Die Behandlung selbst umfasst zwei Arten der Beeinflussung des Körpers: Medikamente und Folk. Sie können gleichzeitig verwendet werden, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

Medikamente

Verschreibungspflichtige Medikamente können nur der behandelnde Arzt sein. Es wird nicht empfohlen, Medikamente selbst zu kaufen und einzunehmen. So können Sie irreparable Schäden für Ihre Gesundheit verursachen.

Die folgenden Arten von Medikamenten können von einem Arzt verschrieben werden:

  1. Beruhigungsmittel (Glycine, Motherwort, Baldrian). Beruhige das Nervensystem.
  2. Antihypoxantien (Mexidol, Preductal). Reduzieren Sie das Risiko einer Hypoxie.
  3. Vasodilatatoren (Cavinton, Nicergolin). Verbessern Sie die Durchblutung.
  4. Angioprotektoren (Ginkgo-Biloba, Ascorutin). Tone die Venen und Blutgefäße im Kopf.
  5. Präparate mit Vitamin B (Thiamin, Pyridoxin). Verbessere die Qualität des Nervengewebes.

Unabhängig davon können Sie nur leichte Beruhigungsmittel (Baldrian, Glycin) und Schmerzmittel (Nurofen, Paracetamol) einnehmen. Es ist jedoch wichtig, die Dosierung zu berücksichtigen und in naher Zukunft auch den Arzt zu kontaktieren.

Sie können behandelt werden und nicht-medikamentöse Mittel. Einige Patienten werden Massage, Magnetotherapie, Peloid-Therapie, medizinische Übungen, Elektroschock verordnet. Um die Effizienz zu verbessern, müssen Sie möglicherweise auch das Regime des Tages, hochwertigen Schlaf und eine leichte Diät einhalten.

Manchmal ist der Grund, warum die Creeps auf den Kopf gehen, die Medikamente selbst werden. Zum Beispiel können sie Naphthyzin verursachen, das verwendet wird, um verstopfte Nase zu entlasten.

Volksmethoden

Cope mit Gänsehaut zu Hause kann mit Hilfe von Volksmethoden getan werden. Sie werden den Allgemeinzustand des Körpers verbessern, wonach alle unangenehmen Symptome verschwinden werden. Um dies zu tun, müssen Sie die folgenden Rezepte verwenden:

  1. Petersilienwurzel, Leinsamen, Kürbisbein, Fliederblüten und Chicorée, Meerrettich, Löwenzahn, Krusten von Wassermelonen - alle nehmen 2 EL. l. und gieße 300 ml kochendes Wasser. Lass es brauen. Nehmen Sie jeden Tag am Morgen und am Abend für 50 ml.
  2. Blätter Brennnessel, Beeren Preiselbeeren, Klee, Dill, Minze, Echinacea - alle Zutaten werden in 2 EL gemischt. l. und gieße 500 ml kochendes Wasser für eine halbe Stunde. Nimm 50 ml in der Nacht.

Es ist wichtig, zuerst die erste Tinktur zu trinken, und erst dann die zweite. Darüber hinaus können Sie Tee mit Minze oder Lavendel trinken, tk. Sie haben eine entspannende Wirkung.

Gibt es Grund zur Besorgnis?

Laufende Gänsehaut, die nur gelegentlich auftritt, bedarf keiner Aufmerksamkeit. Übermäßige Angst verursacht weit mehr Probleme als dieses Symptom. Daher lohnt es sich, bei Verdacht auf eine schwere Erkrankung nur in den oben beschriebenen Fällen einen Arzt aufzusuchen.

Gänsehaut auf den Kopf

Viele von uns fühlten eine Gänsehaut und wussten nicht, was es bedeutete. Die Empfindung wird dadurch erklärt, dass empfindliche Hautrezeptoren irritiert sind. Gefühl ist neutral, angenehm oder unangenehm. Verursacht durch eine Verletzung der Blutzirkulation oder durch seinen starken Anstieg, erhöht oder verringert sich die Temperatur der umgebenden Luft. Häufig werden Gänsehaut mit Mücken in den Augen kombiniert, deren Ursache und Behandlung der Neurologe bestimmt.

Ursachen für Gänsehaut am Kopf

Das Gefühl von Gänsehaut auf der Kopfhaut ist ein Gefühl, das durch verschiedene interne und externe Faktoren verursacht wird. Wenn Sie einen Schauer auf den Kopf spüren, liegen die Gründe in der Regel im Folgenden:

  1. Verletzung des kapillaren, venösen oder arteriellen Blutflusses.
  2. Verletzung der Empfindlichkeit der Nerven bei Neuropathie aufgrund von Diabetes oder Vitaminmangel.
  3. Angst, Angst oder umgekehrt angenehme Empfindungen (mit ACMR).
  4. Schwindel mit vegetativem Kreislauf.
  5. Schädigung des N. occipitalis.
  6. Bells Lähmung mit Entzündung des Gesichtsnervs.
  7. Osteochondrose der zervikalen Abteilung.
  8. Verminderte Funktion der Nebenschilddrüse.
  9. Multiple Sklerose.

Lesen Sie über die Taubheit des Kopfes: die Ursachen und Methoden des Kampfes.

Warum gibt es ein brennendes Gefühl in meinem Kopf: Ursachen, Symptome, Diagnose.

Vegetativ-vaskuläre Manifestationen und Neuropathien

Manche Menschen fühlen sich nach dem Aufwachen wie eine Gänsehaut. Dieses Symptom wird durch Drücken der Gefäße des Kopfes, des Halses verursacht. Mit ischämischen Prozessen im Gewebe, Stoffwechsel, Nervengewebenahrung, die die Empfindlichkeit der Kopfhaut gewährleistet, ist gestört.

Provozieren das Auftreten von Gänsehaut-Hypoxie: Luftmangel in einem stickigen Raum, Arteriosklerose der Gefäße, was Gewebeischämie verursacht.

Das Auftreten solcher Empfindungen wird durch vegetativ-vaskuläre Dystonie in einem Zustand der Krise (Angriff) verursacht. Bei der sympatho-adrenalen Krise kommt es zu einer Verengung der Gefäße, die durch Kribbeln der Kopfhaut angezeigt wird. Wenn die vagoinsular crista auch Creeps verursacht, sondern aus der Ausdehnung der Gefäße.

Diabetische Neuropathie ist einer der Schuldigen der Kribbeln der Kopfregion. Unter peripheren Nerven leiden, die Haut erreichen. Bei Diabetes ist auch die Durchblutung des vaskulären Mikroslakes gestört. Bei einem Mangel an Vitamin B1, das die Arbeit des Nervensystems reguliert, erscheint Neuropathie, die sich als Gänsehaut zeigt.

Eine Entzündung oder Schädigung des Gesichtsnervs führt zu einem Kribbeln oder Taubheitsgefühl im Gesicht. Wenn der N. occipitalis betroffen ist, kommt es zu einer Schleichung des Hinterkopfes, die eine beeinträchtigte Übertragung des Impulses oder dessen Verzerrung verursacht.

Osteochondrose

Degenerative Veränderungen der Halswirbelsäule führen zu einer Kompression der Gefäße und Nervenwurzeln. Als Folge - das Auftreten von Creeps im Kopf, dessen Ursache ist eine Verletzung der Blutzirkulation, Innervation. Vielleicht sowohl Taubheitsgefühl und das Gefühl der Nadeln im Kopf- und Nackenbereich, als auch das Auftreten von Fliegen in den Augen, Schmerzen in den Nackenmuskeln.

Hypoparathyreoidismus

Die Unterfunktion der Nebenschilddrüsen führt zu einer Abnahme des Kalziumspiegels im Blut und einer Verletzung des Nervenimpulses, an dem Kalziumionen beteiligt sind. Infolgedessen gibt es Taubheit, Kribbeln. Und auch gekennzeichnet durch Myalgie, tetanische Muskelkontraktion in den Bedingungen einer Abnahme des Kalziumspiegels.

Fühle dich gut

Treten manchmal mit sexueller Erregung und ACMP-Reizen auf: Flüstern, taktile Empfindungen, visuelle Bilder. ACMR ist eine autonome sensorische meridionale Reaktion.

Diagnose und Behandlung von Gänsehaut am Kopf

Bei einem Kribbeln in Form von Kribbeln, einem punktuellen Sensibilitätsverlust, ist es notwendig, einen Neurologen zur Befragung, Untersuchung, Untersuchung empfindlicher Hautareale zu konsultieren. Bei Verdacht auf multiple Sklerose Magnetresonanztomografie zu bestätigen oder zu widerlegen, die Diagnose, die Suche nach einem Bild sklerotischen Läsionen des zerebralen Gewebes vorgeschrieben.

Wenn der Arzt eine diabetische Neuropathie vermutet, empfiehlt er, einen biochemischen Bluttest von einem Finger zu Glukose und von der Vene zu glykiertem Hämoglobin durchzuführen. Bei Hypoparathyreoidismus zeigt ein biochemischer Bluttest ein niedriges Parathormon.

Behandlung für Gänsehaut im Kopf umfasst:

  • die Verwendung von Antihypoxantien: Mexidol, Cytoflavin, Trimetazidin, Preductal (Mildronat).
  • die Ernennung von Vasodilatatoren zur Verbesserung der Hirndurchblutung: Nicergolin, Cavinton, Stugeron (Cinnarizin).
  • Um den Ton der Venen des Kopfes zu erhalten und die Gefäße zu stärken, empfehlen wir Angioprotektoren: Ginkgo-Biloba, Dihydroquercetin, Ascorutin.
  • Atherosklerotische Prozesse sind Statine: Atorvastatin, Lovastatin.
  • Vitamine der Gruppe B (Pyridoxin, Thiamin, Methylcobalamin), Kalzium, Magnesium verbessern den Gewebetrophismus, Nervenimpulsleitung.

Bei diabetischer Neuropathie werden hypoglykämische Medikamente verschrieben, eine Diät, die Nahrungsmittel mit einem hohen hypoglykämischen Index ausschließt. Und das Essen sollte regelmäßig sein, ohne große Pausen zwischen den Mahlzeiten.

Wenn eine Neuropathie durch Multiple Sklerose verursacht wird, werden Vitamine der Gruppe B verwendet, um die neuronale Leitung zu verbessern und Proserin zu verschreiben. Den Patienten wird eine Immuntherapie mit intravenösen oder intramuskulären Spenderimmunglobulinen gezeigt, die die Produktion ihrer eigenen autoaggressiven Körper blockieren, die das Nervengewebe schädigen.

Erfahren Sie mehr über Multiple Sklerose: die Ursachen, Symptome, Behandlung.

Warum gibt es eine axonale Polyneuropathie und wie man eine Pathologie behandelt.

Lesen Sie, warum Ihr Kopf schmerzt und Ihre Hände taub werden: häufige Ursachen.

Wenn die Ursache von gruselig - Osteochondrose, dann gelten:

  • Muskelrelaxantien;
  • Präparate von Chondroitin zur intramuskulären Injektion (Mukosat, Alflutop), Glucosamin (Don);
  • Mineralien Kalium und Magnesium zur Entspannung der Muskeln;
  • Verwenden Sie Massage (manuell und mit Hilfe von Vakuumdosen, Applikator Kuznetsova);
  • Kompressen mit Novocain, Dimexid und Hydrocortison;
  • entzündungshemmende Medikamente: Ibuprofen, Diclofenac in Tabletten oder Injektionen;
  • Analgetische Wirkung besitzen Ketorol, Analgin.

Hypoparathyreoidismus führt zu einer Abnahme des Kalziumspiegels, also das notwendige Element mit verschiedenen Nahrungsmittelzusätzen bilden: Glukonat und Kalziumglycerophosphat.

Schauer auf dem Kopf können ein angenehmes Gefühl sein, aber können Angst verursachen und ein Symptom für ernsthafte Krankheiten sein. Daher sollte man das Auftreten einer aufdringlichen Empfindung nicht ohne Aufmerksamkeit behandeln. Wenn das Symptom oft beunruhigt ist, konsultieren Sie einen Neurologen zur Untersuchung.

Gefühl der Creeps im Kopf - wie man kämpft

Viele Menschen fühlten sich, als würden sie über Gesicht und Kopf kriechen, eine Art Frost auf der Haut. Dieser Zustand verursacht keine Schmerzen oder unangenehmes Gefühl. Es gibt nur vorübergehende Beschwerden, die von selbst verschwinden. Aber die Grusel entstehen nicht ohne Grund, sie können ein Symptom einer Krankheit sein.

Die provozierenden Faktoren

Schauer sehen aus wie kleine, runde Ausbuchtungen auf der Haut. Ansonsten werden sie Gänsehaut genannt. Tritt auf, wenn die Nervenenden des Rückenmarks oder des Gehirns unter dem Einfluss eines bestimmten Faktors irritiert werden. Bei diesem Vorgang ziehen sich die glatten Muskeln in der Nähe der Follikel der Haare zusammen, ein Gefühl des Kriechens.

Provozieren sie können harmlose Gründe, dazu gehören:

  • niedrige Lufttemperatur;
  • emotionale Veränderungen - Angst, Stress, Übererregung, Ekstase;
  • Verlust der Stärke, schlechte Gesundheit;
  • erhöhte Körpertemperatur durch eine Erkältung;
  • sexuelle Erregung;
  • hohe Empfindlichkeit der Haut.

Das Gefühl der Gänsehaut im Gesicht und im Kopf, verursacht durch die oben genannten Gründe, verschwindet, wenn der Reizfaktor beseitigt ist.

Wenn dieses Phänomen von Kribbeln, Schmerzen oder anderen Symptomen begleitet wird, kann die Ursache für seine Entstehung eine bestimmte Krankheit sein:

  1. Avitaminose. Aufgrund des Fehlens der Vitamine B1, C, D verschlechtert sich die Kopfhaut. Assoziierte Zeichen der Pathologie - das ist Peeling, Reizung, Muskelschwäche. Wenn bei dieser Gelegenheit der Frost auf der Haut auftrat, ist es notwendig, den Vitaminmangel im Körper mit speziellen Medikamenten und ausgewogener Ernährung zu füllen. Vorzugsweise essen Sie mehr Gerichte aus Seefisch, Nüssen, Gemüse, Getreide, Obst und Gemüse in Orange.
  2. Follikuläre Hyperkeratose. Es ist durch Verhornung der äußeren Schicht der Kopfhaut gekennzeichnet. Auftretende Schuppen überlappen die Haarfollikel, und die Sekretion von Talgdrüsen klebt sie zusammen, verursacht Entzündungen und kriecht unter ihnen. Diese Krankheit entsteht unter dem Einfluss äußerer Faktoren. Dazu gehören: der häufige Gebrauch von alkalischen Produkten zum Waschen von Haaren, falsche Ernährung, die Verwendung von hormonellen Medikamenten. Die Behandlung von Entzündungen ist zu Hause mit besonderen Mitteln möglich.
  3. Hypoparathyreoidismus. Die Krankheit tritt auf, wenn die Nebenschilddrüse eine Fehlfunktion aufweist. Neben der Gänsehaut erlebt der Organismus nervöse Überanstrengung, Gliedmaßen beginnen zu stumm zu werden.
  4. Krankheiten der Blutgefäße und des Herzens. „Frost“ erscheint überwiegend auf der rechten Seite des Kopfes aufgrund von Bluthochdruck, erhöhte Lipiden, beschädigen die Integrität der Innenwand eines Blutgefäßes, Arterie abgeknickt Neoplasmen. All dies stört die Blutzirkulation. Wenn es noch Blässe und Übelkeit gibt, dann kann es über die Entwicklung eines Schlaganfalls sprechen. Um Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig Herz und Blutgefäße mit Ultraschall, EKG, Blutdruck, Zucker und Lipiden im Körper untersuchen. Führen Sie auch einen aktiven Lebensstil, essen Sie richtig.
  5. Bells Lähmung. Entzündung des Gesichtsnervs. Symptom der Krankheit ist das Gefühl, eine Seite des Gesichts zu kriechen und dann seine Muskeln zu schwächen und dann die motorische Aktivität zu beenden.
  6. Osteochondrose zervikale Abteilung. Laufende Creeps im Kopf erscheinen, wenn die Nerven- und Blutgefässwurzeln gequetscht werden. Diese Krankheit manifestiert Symptome: Taubheit, Kopf- und Nackenmuskulatur, Kribbeln.
  7. Neuropathie des Plexus cervicalis. In diesem Fall sind die Nervenenden der Halsregion geschädigt. Frost erscheint auf der Haut an Stellen wie Hinterkopf, Ohren, Nacken, Schulter und Schmerz.
  8. Atherosklerose. Bei dieser Erkrankung wird neben dem Kriechen auch eine Blässe der Haut und die Bildung von trophischen ulzerativen Läsionen beobachtet.
  9. Neuropathie des N. occipitalis superficialis. Diese Pathologie tritt auf, wenn der Nerv durch nahe gelegenes Gewebe geklemmt wird. Schauer auf dem Hinterkopf werden von folgenden Anzeichen begleitet - Kribbeln der Haut und einer Abnahme ihrer Empfindlichkeit.
  10. Mikroinsult. Bei einer solchen Erkrankung verengt sich das Blutgefäß, die Ernährung der Gehirnzellen ist gestört. Das Gefühl des Krabbelns bleibt für einige Zeit bestehen, danach geht es von alleine weiter.

Was zu tun ist

Viele Leute wundern sich, warum der Kopf anfängt, taub und Gänsehaut zu werden? In den meisten Fällen erscheinen Creeps im Kopf als Reaktion auf menschliche Emotionen und andere äußere Reize. Nach der Beendigung dieser Faktoren gehen sie schnell und spurlos durch. Dieses Phänomen wird als normal angesehen, und es gibt keinen Grund zu großer Angst.

Menschen, die zu erregbar sind, um Nervenzellen zu schützen, werden empfohlen, Mittel mit einer leichten beruhigenden Wirkung zu nehmen ("Glycin", Herzwurztinktur). Sie können auch Tee mit Minze, Lavendel, aromatische Bäder, entspannende Musik genießen. Bei einem stark erregten Zustand ist es notwendig, den arteriellen Druck zu beobachten, hohe Indices sollten mit speziellen Medikamenten niedergeschlagen werden. Wenn das Auftreten von Gänsehaut eine lange Zeit systematisch ist, dann kann es über das Vorhandensein von Krankheiten sprechen. Wenn Symptome wie Schwindel, hoher Blutdruck, Taubheit oder Rötung der Kopfhaut, Hörverlust, Sehvermögen, einen Spezialisten konsultieren.

Fazit

Wenn das Gefühl von Crawling Crawl mit einer regelmäßigen Häufigkeit auftritt und auch von zusätzlichen Symptomen, die oben beschrieben sind, begleitet wird, ist es notwendig, sofort einen Spezialisten aufzusuchen. Erst nach bestimmten Untersuchungen und der Genehmigung einer genauen Diagnose wird eine geeignete Therapie verordnet. Eine unabhängige Behandlung ist inakzeptabel. Wenn das Gefühl des Schauderns selten und schnell auftritt, besteht kein Grund zur Besorgnis. Vielleicht sollten Sie Ihren Lebensstil, Diät und irritierende Kopfhaut Faktoren überdenken.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie