In den letzten Jahren ist die Zahl der onkologischen Erkrankungen der Patienten stark angestiegen. Niemand weiß genau, woran das liegt. Aber eins ist sicher, dass die Krankheit sehr schnell voranschreitet, daher ist ihre Behandlung dringend. Neben traditionellen Behandlungsmethoden wird empfohlen, Volksmedizin zu verwenden. Es ist erwähnenswert, dass eine solche Therapie viele Arten von Krebs einschließlich Prostatakrebs heilen kann. Effizienz und Geschwindigkeit der Genesung hängen direkt von der Richtigkeit und Aktualität der Diagnose ab. In diesem Artikel werden wir die Gründe für die Entstehung und Methoden der Behandlung von Volksmedizin für Prostatakrebs bei Männern.

Ursachen der Krankheit

  • Bevor Sie die Gründe untersuchen, die den Ausbruch der Krankheit auslösen, müssen Sie verstehen, was die Krankheit ist. Prostatakrebs ist eine bösartige Neubildung, die über die Prostata hinausgehen kann. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, wirkt sich dies auf benachbarte Gewebe und Organe aus. Krebszellen beginnen sich im ganzen Körper auszubreiten. Die Hauptursachen der Krankheit sind:
  • Schlechte Gewohnheiten,
  • Irrationale Ernährung,
  • Unzureichende körperliche Aktivität,
  • Alter. In der Regel betrifft diese Krankheit Männer nach 40 Jahren.
  • Hormonelles Ungleichgewicht,
  • Chronische Entzündung der Prostata,
  • Adenom.

Zu den Heilungschancen war mehr Zeit, um mit der Behandlung zu beginnen. Und es wird empfohlen, nicht nur Methoden der Behandlung der traditionellen Medizin anzuwenden, sondern auch als eine zusätzliche Therapie, die Sie Volksmedizin nehmen müssen.

Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin

Es sollte beachtet werden, dass, je früher Sie beginnen, Volkstherapie durchzuführen, Sie halten können Behandlung der Onkologie der Prostata ohne Operation. Für die Behandlung in der Volksmedizin werden nicht nur Kräuter, sondern auch andere Medikamente verwendet. Im Folgenden werden ausführlichere Optionen für verschiedene Rezepte beschrieben.

Option 1 - Behandlung von Prostatakrebs mit Propolis

Propolis wird im Volksmund "Bienenleim" genannt. In der Volksmedizin ist er berühmt für seine Anti-Tumor-Eigenschaften. Von Krebs wird es als Tinktur verwendet und einfach in Stücke gegessen. Es sollte bemerkt werden, dass für die Vorbereitung von Tinkturen Sie medizinischen Alkohol 60-70% nehmen müssen. Um die folgenden Schritte vorzubereiten:

  • Nimm 50 Gramm Propolis und zerhacke es,
  • Zerfetzte Rohstoffe, gießen 500 Gramm Alkohol,
  • Legen Sie das Mittel für eine Woche an einen dunklen Ort

Das fertige Produkt wird 1 Esslöffel dreimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen. Diese Tinktur verhindert nicht nur die Bildung von bösartigen Tumoren, sondern erhöht auch die Immunität.

Es gibt ein Rezept für die Herstellung von Kerzen, die zur Behandlung von Prostatakrebs verwendet werden. Vorbereitung:

  • Nimm 10 Gramm Bodenpropolis,
  • Fülle das Rohmaterial mit 30 Gramm Alkohol,
  • Gut schütteln und für 10 Tage an einem dunklen Ort aufbewahren,
  • Nach 10 Tagen sollte das Mittel auf ein kleines Feuer gelegt und mit Alkohol verdampft werden, bis eine braune flüssige Masse erhalten wird,
  • Fügen Sie Kakaobutter in der Mischung im Verhältnis 1:20 hinzu,
  • Alles gründlich vermischen und auf ein Wasserbad legen,
  • Aus der resultierenden Masse bilden Kerzen,
  • Lege die Kerzen in den Kühlschrank, bis sie einfrieren.

Kerzen müssen einzeln im Rektum eingeführt werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 20 Tage. Dann machen Sie eine kurze Pause und wiederholen Sie die Behandlung.

Option 2 - Behandlung von Prostatakrebs mit Aconitum

Verwenden Sie zur Behandlung die Tinktur von Dzhungar-Aconit. Bereit Tinktur kann in der Apotheke gekauft oder selbst gekocht werden. Zum Kochen müssen Sie Folgendes tun:

  • Nimm drei Gramm Wurzelaconit, wasche es und reinige es,
  • Geschredderte Wurzel gießen 100 ml Alkohol,
  • Geben Tinktur ist nicht weniger als zwei Wochen.

Das fertige Produkt wird verwendet, beginnend mit 1 Tropfen mit einer täglichen Dosiserhöhung. In diesem Fall wird das Produkt in Wasser verdünnt. Wenn die Dosis 30 Tropfen beträgt, sollte die Dosis in umgekehrter Reihenfolge reduziert werden. Beachten Sie, dass die Tinktur aus Aconitum giftig ist. Daher ist es sehr wichtig, sich an die strengen Anweisungen für die Anwendung zu halten und die Dosierung nicht zu überschreiten.

Option 3 - Behandlung von Prostatakrebs mit Fliegenpilzen

Von diesem Pilz bereiten Sie Alkoholtinktur vor. Vorbereitung:

  • Nehmen und spülen Sie ein paar Stücke von Pilzpilzkappen.
  • Füllen Sie die Pilzköpfe mit einem Liter Wodka,
  • Nimm das Glas und vergrabe es 30 Tage lang im Boden.

Am Ende des Monats ist die Tinktur gebrauchsfertig. Nehmen Sie die Droge 1 Tropfen mit reichlich Wasser. Allmählich sollte die Dosis auf 30 Tropfen erhöht werden. Der Verlauf der Aufnahme ist sechs Monate, danach ist es notwendig, 1 Monat Pause zu machen. Dann wird empfohlen, den Kurs zu wiederholen.

Option 4 - Behandlung von Prostatakrebs mit Hemlock

Die Tinktur dieses giftigen Krauts ist für onkologische Erkrankungen unentbehrlich. Zur Behandlung wird alkoholische Tinktur verwendet. Es wird nach dem gleichen Schema wie Tinktur mit Aconit verwendet. Darüber hinaus wird Tinktur aus einem Hemlock nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Prostatakrebs verwendet.

Option 5 - Reinheit bei Prostatakrebs

Zur Behandlung wird Tinktur aus dem Kraut Schöllkraut vorbereitet. Aber sei vorsichtig, denn ihr Saft ist sehr giftig.

  • Nimm frische Pflanzenstängel,
  • Setze die Stiele in die Schüssel,
  • Füllen Sie die Stiele mit medizinischem 40% Alkohol bis an die Ränder der Dose.
  • Stellen Sie die Mischung an einen dunklen Ort und lassen Sie sie einen Monat lang brühen. Nach dieser Zeit die Tinktur durch Gaze streichen. Nach Durchführung des gesamten Verfahrens ist es einsatzbereit.

Nehmen Sie es dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Die Dosis sollte einen halben Teelöffel nicht überschreiten. Die Behandlung für dieses Medikament ist drei Wochen, nach denen Sie eine Pause machen sollten.

Tinktur basierend auf dem Kraut Schöllkraut kann auch zubereitet werden und nach dem folgenden Rezept:

  • Nimm einen Esslöffel trockenes, gehacktes Schöllkraut und lege es in einen Behälter,
  • Das zerkleinerte Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser aufgießen und 2 Stunden ziehen lassen.

Gießen Sie die Mischung vorzugsweise in einer Thermosflasche ein. So kann sie alle nützlichen Eigenschaften der Pflanze sammeln. Nimm es 15-30 Gramm dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Option 6 - Behandlung von Gelbwurz-Prostatakrebs

Um dies zu tun, müssen Sie Kurkuma Pulver kaufen und in eine Flasche oder ein Glas mit dunklem Glas geben. Dann sollte Kurkuma in Oliven-, Kuh- oder Kokosnussöl aufgelöst werden. Nehmen Sie dieses Mittel, Sie brauchen einen halben Teelöffel dreimal täglich. Es ist sehr wichtig, Kurkuma Pulver zu kaufen, nicht würzen. Fakt ist, dass der Würzgehalt dieses Produktes sehr gering ist.

Option 7 - Salz bei Prostatakrebs

Verwenden Sie zuerst eine Salzlösung. Vorbereitung:

  • Nimm einen Teelöffel Meer- oder Küchensalz.
  • Das Salz in 100 ml heißem Wasser auflösen.

Die Lösung wird ausschließlich in der Bandage verwendet. Es ist verboten, das Produkt in Form einer Kompresse oder eines Bades aufzutragen.

Option 8 - Natriumtherapie

Die Behandlung mit Zitrone und Soda bei Krebs ist sehr effektiv. Leute glauben, dass Soda und Zitrone helfen, Krebszellen zu kämpfen und Selbstreinigung des Körpers zu helfen. Um dies zu tun, müssen Sie ein Getränk nach folgendem Rezept zubereiten:

  • Nimm einen halben Teelöffel Limonade und gieße es in ein Glas,
  • Füllen Sie mit Soda 250 ml Wasser,
  • Rühre die Mischung gut um,
  • Im Getränk den Saft einer halben Zitrone hinzufügen,

Ein solches Getränk wird den ganzen Tag in kleinen Schlucken getrunken.

Nicht giftige Kräuter für Prostatakrebs

Neben giftig Kräuter von Prostatakrebs empfehlen die Verwendung von anderen Pflanzen. Ausreichend gute Effizienz zeigte Sabelniksumpf. Es fördert die Erneuerung der Zellen im Körper und die Reinigung von Blut und Lymphe. Darüber hinaus hat es analgetische und entzündungshemmende Wirkung. Die alkoholische Infusion basierend auf einem Sabelnik ist am besten für die Behandlung. Es ist wie folgt vorbereitet:

  • Nimm einen Esslöffel gehackte Kräuter,
  • Leg das trockene Gras in ein kleines Glas,
  • Fülle den Rohstoff mit medizinischem 40% Alkohol oder hochwertigem Wodka,

Bereit Tinktur für 1 Esslöffel dreimal täglich vor den Mahlzeiten verwendet, zuvor leicht mit Wasser verdünnt.

Wie aus den oben beschriebenen Rezepten ersichtlich ist, werden sehr viele verschiedene Verfahren zur Behandlung von Krebs verwendet. Aber denken Sie daran, dass Selbstmedikation irreparable Schäden für Ihre Gesundheit verursachen kann. Deshalb vor Beginn der Behandlung immer einen Arzt aufsuchen.

Die effektivsten Rezepte der traditionellen Medizin für die Behandlung von Prostatakrebs

Bei der Diagnose von Prostatakrebs versuchen Männer verschiedene Therapien auszuprobieren. Um die Symptome zu lindern und die Wahrscheinlichkeit eines Tumorwachstums zu verringern, wird die Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin behandelt. Sie helfen dem Körper, sich zu erholen und den Übergang des Krebses zu einem komplexeren Stadium auszuschließen.

Merkmale der Therapie

Die Verwendung von Volksmedizin für Prostatakrebs ist sehr effektiv. Viele glauben nicht an die Kraft natürlicher medizinischer Verbindungen. Aber die Praxis zeigt, dass Hausmittel nützliche Eigenschaften haben, die helfen, mit der Krankheit fertig zu werden.

Die Komponenten der Dekokte, Infusionen, Lösungen für die Verabreichung werden besonders sorgfältig ausgewählt. Sie ermöglichen es, das Wachstum von pathogenen Zellen zu verlangsamen und zu stoppen, wodurch die Schutzfunktionen des Körpers erhöht werden. Außerdem, die natürlichen Präparate lassen zu, den negativen Einfluss auf die Organe und die Systeme auszuschließen, die sich die Präparate und andere Methoden der traditionellen Behandlung erweisen. Dazu ist es wichtig, die Dosierung genau einzuhalten.

Nach dem Gebrauch von nützlichen Produkten, befreit sich der Körper von den verwesenden Zellen. Aber man sollte sich daran erinnern, dass die Volksmedizin allein nicht in der Lage ist, mit dem Tumor fertig zu werden. Daher sollte es als zusätzliche Methode für die Grundbehandlung verwendet werden.

Heilkräuter

Gegen Krebs werden am häufigsten verschiedene Kräuter und Pflanzen verwendet. Sie helfen dabei, den hormonellen Hintergrund wiederherzustellen, den Spiegel weiblicher Hormone im Körper zu erhöhen, den Tumor zu beseitigen und den Zustand des Mannes zu normalisieren.

Die Behandlung erfolgt als Abkochung und Infusionen auf Wasser und Alkohol. Solche Verbindungen dringen schnell in den Bereich der betroffenen Drüse ein und werden dort absorbiert. Daher kann man eine stärkere Wirkung auf pathologische Zellen im Gegensatz zu anderen Mitteln beobachten.

Abkochungen und Aufgüsse

Es gibt verschiedene Rezepte mit Heilpflanzen. Auf ihrer Grundlage werden Brühen und Infusionen zubereitet. Nützliche Kräuter haben unterschiedliche Auswirkungen auf den männlichen Körper.

Ein wirksames Mittel zur Bekämpfung von Krebs sind die Weidenohrringe. Zur Vorbereitung der Infusion werden Teilpflanzen in einem Behälter gesammelt und verdichtet. Die Bank muss nach oben gefüllt sein. Dann wird die Zusammensetzung mit medizinischem Alkohol gefüllt. Bewahren Sie das Gefäß für 4 Wochen an einem dunklen Ort auf. Nach der Zubereitung wird die Zubereitung mit einem Esslöffel in 0,5 Liter Wasser gelöst. Vor Gebrauch muss das Medikament für eine Stunde infundiert werden.

Ohrringe der Weide - ein wirksames Volksheilmittel für Prostatakrebs

Ein Mann kann mit gewöhnlichen Heilpflanzen behandelt werden. Das vom Arzt verschriebene Behandlungsschema sollte klar eingehalten werden. Die Kompositionen müssen in der unten angegebenen Reihenfolge für die angegebene Zeit aufgenommen werden.

  1. Marjin root hat nützliche Eigenschaften. 50 g der Pflanze werden zerkleinert und in ein Glas gegeben. Dazu müssen Sie 500 ml Wodka hinzufügen. Die Zusammensetzung besteht für 10 Tage. Die Behandlung wird für drei Monate durchgeführt. Vor dem Essen (30 Minuten) sollte der Patient dreimal täglich 40 Tropfen trinken.
  2. In kleinen Körnern ist es notwendig, 50 g der Wurzel des Öls zu mahlen. Fülle es mit Wasser (350 ml), dessen Temperatur 60 ° C beträgt. Die Zusammensetzung wird in ein warmes Tuch eingewickelt und für acht Stunden infundiert. Am Tag wird Wasserinfusion dreimal verwendet. Die Behandlung wird für drei Tage bis 3 Teelöffel auf einmal durchgeführt.
  3. Reiniger gilt als wirksam bei Krebs. Trockene Pflanzen (100 g) werden in ein Glasgefäß von dunkler Farbe gegeben. Innerhalb von fünf Tagen müssen Sie mit 500 ml Wodka auf ein Heilmittel bestehen. Nach der Zubereitung wird das Präparat 3-mal täglich auf einem Esslöffel (40 Minuten vor den Mahlzeiten) drei Tage lang eingenommen.
  4. Stärkt die Infusion von Eleutherococcus im Immunsystem. 100 g der Wurzel der Pflanze werden zerkleinert, 0,5 Liter Wodka werden gegossen und 10 Tage lang infundiert. Nehmen Sie die Droge sollte ein Teelöffel 30 Minuten vor dem Frühstück, Mittag-und Abendessen sein.

In Gegenwart von Metastasen in der Leber ist es verboten, alkoholische Infusionen zu verwenden. In diesem Fall werden sie durch Wasser ersetzt.

Hilft, die Krankheit und Süßholzwurzel loszuwerden, die fast jeder Person bekannt ist. Um die Zubereitung für 0,5 Liter kochendes Wasser vorzubereiten, nehmen Sie einen Esslöffel einer trockenen Pflanze. Zusammensetzung schmilzt bei schwacher Hitze für 10 Minuten. Nach dem Abkühlen und Anstrengung dreimal täglich vor den Mahlzeiten trinken.

Die Krankheit wird oft von einer Verletzung des Wasserlassens begleitet. Ein proprietäres Geheimnis, das nicht vollständig herauskommt, kann stagnieren und den Harnabfluss stören. Daher können Sie die Symptome mit Aspen loswerden. Nicht nur die Blätter der Pflanze werden geschätzt, sondern auch die Nieren und Äste.

Die Verwendung von Nieren und Aspen Zweige für die Behandlung von Prostatakrebs

  1. Nierenaspen in der Menge von zwei Teelöffel werden 400 ml kochendes Wasser gegossen. Die Infusion wird 15 Minuten lang gekocht. Nach dem Filtern sollte es den ganzen Tag, aufgeteilt in mehrere Empfänge, getrunken werden.
  2. Sie können auch alkoholische Tinktur vorbereiten. Ein Teil der Pflanze nimmt 10 Teile Wodka. Der Patient muss dreimal täglich 25 Tropfen trinken.
  3. Sie können eine Mischung aus Nieren und Espenrinde machen, wobei Sie die Zutaten zu gleichen Teilen einnehmen. Die Zusammensetzung in einer Menge von 45 g wird in 0,5 Liter kochendes Wasser gegossen und auf das Feuer gelegt. Halten Sie die Platte auf dem Teller bis zu dem Moment, wenn ihr Volumen um die Hälfte reduziert wird. Nach dem Trinken im Getränk können Sie Honig hinzufügen und drei Mal am Tag eine Viertel Tasse trinken.
  4. Geschredderte Zweige der Pflanze werden mit 200 ml kochendem Wasser übergossen. Die Mischung wird 20 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Nach dem Abkühlen und Anstrengung, verwenden Sie das Medikament 50 ml dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Cure Prostatakrebs kann mit pflanzlichen Sammlung sein. Es beinhaltet:

  • Eukalyptus;
  • Brennnessel;
  • Bärentraube;
  • Tartar;
  • Schafgarbe;
  • Johanniskraut;
  • die erste Dame;
  • Schöllkraut;
  • Nachfolge;
  • sporisch;
  • Calendula;
  • Süßholz;
  • Hagebutten.
Verschiedene Kräutersammlungen - die Grundlage der traditionellen Medizin bei der Behandlung von Krankheiten

Die Komponenten werden in einer Menge von 5 g gemischt, 3 Liter Wodka gegossen und 5 Minuten lang gekocht. Trinken Sie die Formel, die Sie dreimal am Tag für ein halbes Glas essen müssen. Die Behandlung wird für einen Monat durchgeführt.

Giftige Pflanzen

Die Behandlung mit Volksmedizin wird mit giftigen Pflanzen durchgeführt. Sie haben die Fähigkeit, die Entwicklung von Zellen zu stoppen, die das Krebssyndrom hervorrufen.

Ein wirksamer Birkenpilz (Chaga), der auf Bäumen wächst, gilt als wirksam. Um die Zusammensetzung herzustellen, wird sie von der Oberfläche der Rinde entfernt und getrocknet. Danach wird der Pilz 5 Stunden in Wasser eingeweicht.

Die erhaltene Zusammensetzung wird in einen breiähnlichen Zustand gemahlen. Wasser muss nicht gleichzeitig abgelassen werden. Es wird auf 50 ° C erhitzt und in einen Behälter mit einem Pilz im Verhältnis 5 zu 1 gegossen.

Die Zusammensetzung sollte für zwei Tage bestehen bleiben. Nach dem Filtern wird das Mittel bis zu sechs Mal am Tag verwendet. Einzeldosis ist 100 ml. Die fertige Infusion wird 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt. Nach dieser Zeit müssen Sie ein neues Heilmittel vorbereiten.

Die Antitumor- und antibakterielle Wirkung besitzt der rote Fliegenpilz. Außerdem hilft es schnell, die Schmerzen zu lindern. Um die Tinktur herzustellen, musst du ein Drei-Liter-Glas nehmen und es mit Pilzkappen füllen. Danach wird Wodka in das Gefäß gegossen. Zu bestehen bedeutet, dass es während einer Woche notwendig ist. Ferner wird die Zusammensetzung filtriert und mit Alkohol zu einem Cognac-Ton verdünnt.

Nehmen Sie die Droge sollte ein besonderes Schema sein. Am ersten Tag sollte ein Glas Wasser einen Tropfen genommen werden. Weiter täglich wird die Dosis um einen Tropfen erhöht. Nach Erreichen von 20 Dosen sollte die Reduktion beginnen.

Die traditionelle Art der Behandlung von Prostatakrebs ist die Infusion von Thuja-Sprossen. Sie müssen getrocknet, zerkleinert und 40 g 2 Liter kochendes Wasser gegossen werden. Danach wird die Mischung für eine Viertelstunde in einem Wasserbad gekocht.

Nehmen Sie die Zusammensetzung dreimal am Tag. Eine einzelne Dosis warmes Wasser ist 1 Glas. Es lohnt sich, der Reaktion des Körpers zu folgen. Wenn ein Mann krank wird, ist die Dosierung reduziert.

Erlaubte und alkoholische Infusion von Thuja. Um dies zu tun, sollten 30 g trockene Mischung in 100 g 60% Alkohol gegossen werden. Bestehen Sie darauf, dass Sie innerhalb von 10 Tagen an einem dunklen Ort einnehmen müssen. Am Tag des Patienten nimmt morgens und abends 20 Tropfen der Zusammensetzung ein.

Eine andere häufig bei der Behandlung von Prostatakrebs ist auf Basis von Blütenständen Hemler gemacht. Die zerkleinerte Pflanze ist mit Wodka im Verhältnis 1: 1 gefüllt. Das Gefäß wird 3,5 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort gelagert. Danach wird die Zusammensetzung gemäß dem Schema verwendet:

  • am ersten Tag - 1 Tropfen pro 1/2 Tasse Wasser;
  • dann fügen Sie Tropfen für Tropfen pro Tag hinzu;
  • Wenn 40 Tropfen erreicht sind, wird die Dosis um 1 Tropfen pro Tag reduziert.

Die Zusammensetzung ist in der Lage, Krebs zu heilen, wenn sie für mehrere Kurse eingenommen wird.

Tinkturen aus giftigen Pflanzen werden häufig bei der Behandlung von Krebs verwendet

Oft wird Patienten Dzhungar Aconitum verschrieben. Es wird nicht empfohlen, es unabhängig zu kochen wegen einer erhöhten Wahrscheinlichkeit einer Überdosierung. Daher kann das Heilmittel von einem Kräuterkundigen oder einem traditionellen Heiler gemacht werden. Das Trinken der Zusammensetzung ist gemäß dem Schema 1-20-1 erforderlich, bei dem die Dosierung jeden Tag zunimmt und dann um einen Tropfen abnimmt.

Phytoöstrogene

Heilung der Krankheit ist möglich, wenn ein Mann das Gleichgewicht der Hormone im Körper normalisiert. Besonders wichtig für die Wiederherstellung von Östrogenen. Einige Pflanzen enthalten Komponenten, die dem Hormon nahe sind. Daher werden sie erfolgreich bei der Behandlung der Krankheit eingesetzt.

Eine große Menge des Elements ist in den Hopfenzapfen enthalten. Wenn du sie hackst, musst du einen Liter Wodka in das Gefäß gießen. Die Infusion sollte 3 Wochen lang an einem dunklen Ort stehen. Sie müssen es 40 Tropfen vor den Mahlzeiten (15 Minuten) verwenden.

Wenn es Kontraindikationen für die Einnahme von alkoholischen Tinkturen gibt, können Sie ein Produkt auf dem Wasser vorbereiten. Dazu werden 2 Esslöffel der Pflanze mit 0,5 Liter kochendem Wasser gefüllt und zwei Stunden lang infundiert. Vor dem Frühstück, Mittag-und Abendessen müssen Sie ein Glas Zusammensetzung trinken.

Hopfen - eines der wirksamsten Pflanzenphytoöstrogene

Neben Hopfen werden andere Pflanzen erkannt, die als natürliche Östrogene gelten. Sie umfassen:

  • Kamille;
  • diözische Brennnessel;
  • Mistel;
  • Calendula;
  • Wermut;
  • angustifoliae;
  • Hörner;
  • Beinwell.

Sie sind auch nützlich bei der Verringerung der Immunabwehr des Körpers, die besonders häufig bei Krebsgeschwüren beobachtet wird.

Behandlung mit Säften

Der behandelnde Arzt kann die Verwendung verschiedener Säfte verschreiben. Sie beseitigen nicht Neoplasmen, aber sie können die Immunabwehr des Körpers bedeutend erhöhen und den Zustand des Patienten verbessern.

Behandlung von Prostatakrebs mit Säften

  1. Rübensaft ist nützlich. Es ist in der Lage, auf den Tumor zu wirken, Schwäche zu beseitigen und den Blutdruck zu erhöhen. Trinken Sie den Saft fünfmal täglich vor dem Essen für ein halbes Glas. Nach der Zubereitung können Sie zwei Stunden lang etwas trinken.
  2. Die Behandlung kann mit Hilfe von Karottensaft durchgeführt werden. Es sollte von einem halben Liter bis 3 Liter pro Tag konsumiert werden. Es ist auch erlaubt, es mit Spinatsaft zu mischen.
  3. Wirksam beeinflussen den Tumor der Kelch, Kürbis, Granatapfel, Orange, Apfelsäfte. Sie müssen ungefähr 200 ml pro Tag trinken. Nach Einnahme solcher nützlichen Getränke verbessert sich der Zustand eines Mannes signifikant. Darüber hinaus erhöht Granatapfelsaft Eisen im Blut, was dem Körper hilft, die Krankheit zu bekämpfen.

Mikroklister

In malignen Neoplasmen gilt die Verwendung von Mikroklysmen als wirksam in der Prostata. Sie sind die akzeptabelste Therapieoption, da sie direkt auf die Prostata wirken.

Auf Gräsern hergestellte Lösungen gelangen nicht in den Magen. Daher kommt es nicht aus der Zerstörung. Daher beeinflussen die Wirkstoffe das betroffene Organ am stärksten.

Vor dem Eingriff müssen Sie das Rektum reinigen. Dafür wird ein gewöhnlicher Einlauf gemacht. Dies ermöglicht es Ihnen, die Aufnahme von Nährstoffen direkt in den Darm und die betroffene Drüse zu erhöhen.

Verwendung von Mikroklonen aus Kräutersud

Ärzte empfehlen, eine Abkochung für den Einlauf vorzubereiten, die Folgendes beinhaltet:

Eine Mischung von Pflanzen in einer Menge von 60 g wird mit einem Glas steil kochendem Wasser gefüllt. Insist bedeutet, dass Sie ein paar Stunden benötigen. Nach Perkolation in der Brühe lösen sich 30 g Honig auf.

Microcylster werden mit einer 150 ml Spritze mit einer harten Spitze durchgeführt. Vor der Einführung ist es notwendig, mit einer Fettcreme, Vaseline zu schmieren. Die Spülungen werden einmal am Tag in der Nacht durchgeführt.

Auch bei Krebs ist die Kombination von Klettenwurzel, Kamille, Hasel, Schöllkraut, Schwarzpappel, Sanddornöl nützlich. Auf ihrer Grundlage wird auch eine Abkochung zur Einführung in das Rektum vorbereitet.

Starke Wirkung hat eine Zusammensetzung von Kamille, Minze, Sporish, Kuril Tee und Tinktur Dzhnnggar Aconit. Alle Komponenten helfen Entzündungen zu beseitigen, Schmerzen zu lindern und schädliche Mikroorganismen zu eliminieren.

Suppositorien

Nicht weniger wirksam als Mikroklieschen sind rektale Suppositorien. Sie sind auf der Basis verschiedener natürlicher Komponenten hergestellt.

Kerzen für Prostatakrebs auf Honigbasis

  1. Kerzen mit Propolis sind wirksam. Sie helfen, wie andere Bienenprodukte, Schmerzen zu lindern, den Körper zu beruhigen und pathogene Mikroflora zu eliminieren.
  2. Natürliche Behandlung wird mit Hilfe von Ichthyol Kerzen durchgeführt. Sie verbessern die Durchblutung, beseitigen Schmerzen und Krämpfe, Entzündungen.
  3. Im Haus Kerzen, die aus verschiedenen Komponenten hergestellt werden, können Sie Sanddornöl hinzufügen. Es ist auch nützlich bei Prostatakrebs.

Bienenprodukte

Gegenwärtig verwenden Ärzte zunehmend Bienenzuchtprodukte zur Behandlung von Krebstumoren. Sie stärken nicht nur die Immunabwehr des Körpers, sondern bekämpfen auch krankhafte Zellen.

Während der Einwirkung von Honig und anderen Produkten werden T- und B-Lymphozyten intensiv produziert. Sie fördern die Bildung von Antikörpern, die die Ausbreitung von Krebszellen verhindern.

Mit Hilfe der Milz werden weiße Blutkörperchen produziert, die notwendig sind, um den Körper vor schädlichen Einflüssen zu schützen. In der Leber werden nützliche Proteine ​​produziert, die die Aminosäuren von Gelée Royale und Pollen benötigen.

Gelee Royale bekämpft durch die darin eintretenden Elemente Krebszellen. Es hilft den Tumoren zu zerfallen.

Ein nützliches Produkt der Imkerei ist Immunhonig. Es beinhaltet:

  • Honig, der eine erhöhte biologische Aktivität aufweist;
  • Gelee Royale;
  • Stammzellen der Larven der Königinnen.

Es ist notwendig für einen Monat. Sie können es in jedem Stadium der malignen Bildung, sowie das Auftreten von Metastasen verwenden.

Alle Imkereierzeugnisse sind wirksam gegen Krebs

Andere Therapien

Wenn die Krankheit verordnet werden kann und andere Behandlungsmethoden. Sie alle basieren auf natürlichen Zutaten, die immer zur Hand sind.

  1. Krebs kann mit Soda behandelt werden. Es sollte in 1/5 Teelöffel pro Tag für ein Glas Wasser am ersten Tag der Behandlung verzehrt werden. Allmählich erhöht sich die Dosierung auf 1/2 Teelöffel. Sie können der Lösung auch Ahornsirup hinzufügen.
  2. Milchmolke kann, wie Studien zeigen, die Bildung und das Wachstum von Krebszellen stoppen. Dies liegt an der Wirkung von Proteinen auf Glutathion, das im Tumor enthalten ist.
  3. Bei Krebs sind Aprikosenkerne nützlich. Sie sind reich an Vitamin B17, das hilft, Krebs zu bekämpfen.
  4. Birken-Teer hilft gegen Mikroben zu kämpfen. Es muss aufgenommen werden, indem 5 Tropfen in 200 ml Wasser verdünnt werden. Die Zusammensetzung wird ausschließlich auf nüchternen Magen getrunken.
  5. Reich an Phytonziden und Antitumorwirkstoffen Knoblauch. Daher kann seine Tinktur auf Alkohol bei der Behandlung und Prävention von Krebs verwendet werden. Verwenden Sie die Zusammensetzung, die Sie benötigen, nach dem Schema, das vom Arzt vorgeschrieben ist, indem Sie eine bestimmte Anzahl von Tropfen der Infusion in einem Glas Wasser auflösen.
  6. Behandeln Sie die Krankheit mit Wasserstoffperoxid. Um die Zusammensetzung für ein Glas Wasser vorzubereiten, werden mehrere Tropfen des Arzneimittels genommen. Es kann auch zum Baden hinzugefügt werden. Die Substanz fördert die Desinfektion sowie die Entfernung pathogener Mikroorganismen.
  7. Verschiedene Spurenelemente sind in Bergwachs enthalten. Es wird im Altai abgebaut. Um das Produkt herzustellen, löst sich 5 g Wachs in einem Liter Wasser auf. Die Zusammensetzung wird zur Enemation verwendet.

Patientenbewertungen

Die meisten Patienten, die die Rezepte der traditionellen Medizin ausprobiert haben, haben eine Verbesserung des Körperzustandes festgestellt. Daher hinterlassen sie oft positive Kommentare über die Behandlung.

Wermut, Schöllkraut und andere Kräuter zur Behandlung von Volksmedizin Prostatakrebs

Prostatakrebs ist eine schwere Erkrankung, die für Männer mittleren Alters und ältere Männer charakteristisch ist. Je früher der Prozess diagnostiziert wird, desto besser ist die Behandlung.

In der gleichen Weise oft verwendet und traditionelle Medizin: eine Vielzahl von Tinkturen, Kompressen, Abkochungen und Tees.

Wie Prostatakrebs mit Volksmedizin zu behandeln, lesen Sie in dem Artikel.

Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin

Die Hauptaufgabe von Volksrezepten besteht darin, die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers zu stärken und wiederherzustellen. Geschwächte Immunität bietet keine Möglichkeit, der Krankheit erfolgreich zu widerstehen, und maligne Zellen vermehren sich intensiver.

Richtig ausgewählte Phytogene sind in der Lage:

  • Ruhe, wieder normalen Schlaf;
  • um den Zustand von Stress, Panik, Angstzuständen zu entlasten;
  • um schmerzhafte Empfindungen zu stoppen;
  • Wiederherstellung des Appetits;
  • die Hämopoese zu verbessern;
  • normalisieren die Arbeit des Darms, Blase und helfen dem Körper, Giftstoffe loszuwerden;
  • sanft den hormonellen Hintergrund korrigieren, die Freisetzung von Testosteron reduzieren, die Entwicklung von Tumoren stimulieren;
  • Reduzieren Sie die Größe des Tumors und erleichtern Sie den Zustand des Patienten.

Sie können die Stärke von Placebo nicht leugnen - der Glaube an die heilende Kraft sicherer, aber nutzloser Drogen. Der Prozess, das Mittel nach einem bestimmten Schema zu nehmen, weckt Vertrauen, dass die Medizin hilft, den Patienten diszipliniert und den Glauben an die Heilung stärkt. Es ist wichtig, dass zusammen mit dem Placebo-Medikament wirksame Medikamente eingesetzt werden, um das Wachstum von Tumoren und die Bildung von Metastasen zu unterdrücken.

Ärzte sind sich einig - die rechtzeitige und dosierte Verwendung von Volksmedizin für die Onkologie der Prostata wird keinen Schaden bringen.

Die Hauptsache ist, den Besuch beim Onkologen nicht zu verschieben, der den ganzen Prozess überwachen wird. Bevor Sie ein Rezept ausprobieren, ist es wichtig, es mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Besondere Vorsicht ist bei giftigen Pflanzen geboten:

Einige alkoholhaltige Drogen können mit Arzneimitteln unvereinbar sein. Es ist nicht notwendig, das Schema der häuslichen Behandlung zu verbergen, ein erfahrener Arzt wird niemals gegen eine zusätzliche Therapie protestieren, die dem Patienten nicht schadet.

Stadien von Krebs

Wie andere Formen von bösartigen Tumoren ist Prostatakrebs in 4 Stufen unterteilt:

  1. Die erste ist durch kleine Robben gekennzeichnet, in denen Krebszellen bereits identifiziert wurden, oder es besteht der Verdacht auf eine Degeneration von gutartigen Neoplasmen.
  2. In der zweiten Phase wird der Tumor stärker sichtbar und ist während der Ultraschalluntersuchung deutlich sichtbar, die Anwesenheit von malignen Zellen wird nach einer Biopsie bestätigt. Entdeckt in den ersten beiden Stadien von Krebs kann geheilt werden, fast 100% der Patienten kehren in das normale Leben zurück.
  3. Im dritten Stadium wächst der Tumor aus der Prostata heraus. Metastasen sind möglich, die mit Hilfe der Chemotherapie unterdrückt werden. Bei intensiver Behandlung übersteigen die Heilungschancen 50% nicht, ohne Therapie schreitet die Krankheit schnell voran.
  4. Das vierte Stadium ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Tumoren, aber auch von Metastasen in lebenswichtigen Organen: Leber, Nieren, Lunge. Metastasen können in der Wirbelsäule oder Beckenknochen auftreten, der Prozess ist nicht mehr behandelbar. Die Prognose ist extrem ungünstig, Erholung ist unmöglich.

Nach der Diagnose von Stadium 4 von Prostatakrebs lebt der Patient weitere 1-3 Jahre. Die Aufgabe des Arztes ist es, den Zustand des Patienten zu erleichtern, Schmerzen zu lindern und die Lebensqualität zu maximieren.

Prostatakrebs - Symptome und Behandlung mit Volksmedizin:

  1. In den ersten beiden Phasen wird sie das Gefühl der Angst lindern, die Abwehrkräfte des Körpers stärken. Phytotherapie wird dazu beitragen, den negativen Effekt nach Bestrahlungen zu lindern, den Willen zum Leben zurückzuführen.
  2. In der dritten Phase helfen klare Schemata zur Einnahme von Medikamenten, den Willen des Patienten zu disziplinieren und die Entwicklung von Tumoren leicht zu hemmen.
  3. Die vierte Stufe von Krebs nimmt alle Formen der traditionellen Medizin.

Gewöhnlich wenden sich Ärzte nicht gegen irgendwelche Mittel, die helfen, den Zustand des Patienten zu erleichtern.

In diesem Stadium ist der Placebo-Effekt besonders stark. Der Patient erholt sich nicht, kann aber 2-3 weitere Jahre leben, wobei eine moderate motorische Aktivität, Appetit, Schlaf aufrechterhalten wird.

Sehr oft sprechen die Patienten von der Verbesserung des Zustands und der Verringerung der Größe des Tumors, obwohl der Prozess in der Realität irreversibel fortgesetzt wird.

Die Hauptregel ist nicht, Behandlung mit Volksrezepten anzufangen. Ihre Aufgabe ist es, die offizielle Medizin zu begleiten.

Dies ist besonders wichtig in den ersten Stadien, wenn es notwendig ist, die Entwicklung des Tumors genau zu überwachen und rechtzeitig wirksamere Mittel anzuwenden, um sein Wachstum zu unterdrücken. Folk Heilmittel für Prostata-Krebs nicht abschaffen dringende Operation zur Entfernung von Prostatatumoren, kann aber den Zustand des Patienten nach der Resektion verbessern.

Geprüfte Rezepte

Die meisten Volksheilmittel für Prostatakrebs basieren auf Phytotherapie.

Die beliebteste Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin ist am effektivsten:

  • um Tee zu machen;
  • Aufgüsse auf Alkohol zu machen;
  • Wasserbrühen;
  • verschiedene Kompressen und Anwendungen;
  • Mikroklister.

Weit verbreitet Honig, Propolis, natürliches Wachs und andere Produkte der Imkerei, Birken-Teer, Knoblauch, Soda, Kerosin, Essig, Salz, Steinöl.

Es ist wichtig, beliebte Rezepte mit einer ausgewogenen Ernährung zu ergänzen, basierend auf:

  • geschmortes, gekochtes und rohes Gemüse;
  • Kruppe;
  • Frucht;
  • Seefisch;
  • fettarme Milchprodukte.

Probieren Sie mehrere allgemeine stärkende Rezepte. Zubereitete Medikamente unterdrücken das Wachstum von Tumoren, stärken die Immunität, verbessern den Allgemeinzustand des Patienten, reduzieren Schmerzen und andere unangenehme Empfindungen.

Traditionelle Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin:

  1. Eleutrococcuswurzeln (100 g) sind mit 0,5 Liter Wodka gefüllt.
  2. Die Mischung wird im Dunkeln für mindestens 10 Tage infundiert und dann 3 mal täglich für 1 Esslöffel genommen. Löffel vor dem Essen.
  3. Das Medikament sollte mit warmem Wasser in einem Verhältnis von 1 bis 3 verdünnt werden.
  4. Die Behandlung dauert 3 Tage, gefolgt von einer dreitägigen Pause und einem neuen Kurs.

Einige Kräuterpräparate haben eine Antitumorwirkung:

  1. Mischen Sie die zerkleinerten Wurzeln von Brennnessel, Erdnusstaucher, Eichenrinde zu gleichen Teilen.
  2. 2 EL. Löffel von Rohstoffen gießen 0,5 Liter Wasser, zum Kochen bringen, von der Hitze entfernen und 30 Minuten in der Hitze bestehen.
  3. Strain und nehmen Sie 0,3 Tassen 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.
  4. Der Kurs dauert 4-5 Monate.

Aus der Sammlung von Kräutern können Reinigungsklischees gemacht werden:

  1. Zu gleichen Teilen mischen Sie das Gras der Schweinekönigin, Wegerich, Manschette, Oregano.
  2. 1 EL. Löffel das Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser, in einer Thermoskanne bestehen, abseihen und 2 Teelöffel Honig hinzufügen.
  3. Für Mikroklister werden 70 ml Infusionen unter Zugabe von 3-5 Tropfen der alkoholischen Tinktur der Zeder genommen.
  4. Enema muss am Abend vor dem Schlafengehen gemacht werden, der Kurs dauert 30-40 Tage.

Eine beliebte Möglichkeit zur Behandlung von Krebs ist die tägliche Einnahme von Backpulver. Der Kurs beginnt mit einem 1/5 Teelöffel pro Glas Wasser, am Ende des Kurses wird von 1/2 Teelöffel genommen. Es ist möglich, die Soda mit Ahornsirup oder flüssigem Honig zu ergänzen.

Wermut

Wermut ist das wirksamste Volksheilmittel für Prostatakrebs. Dieses Kraut enthält Artemisinin, das Antitumoreigenschaften bewiesen hat. Die Verbindung wirkt auf die Krebszellen, ohne die Zellen von gesundem Gewebe zu beeinträchtigen. Das aus Wermut isolierte Medikament hat die Wirksamkeit bei Brust- und Prostatakrebs bestätigt, besonders bei gleichzeitiger Einnahme von Eisenpräparaten und Sauerstofftherapie.

Behandlung von Prostatakrebs mit Wermut:

  1. Gewaschene Wurzeln werden in ein Glasgefäß gegeben und mit Wodka gegossen, so dass die Flüssigkeit das Rohmaterial vollständig bedeckt.
  2. Die Mischung wird 2 Wochen infundiert und dann filtriert.
  3. Tinktur sollte 1 EL trinken. Löffel, in warmem Wasser verdünnt.
  4. Eintritt 3 mal täglich für 20 Minuten vor den Mahlzeiten, der Kurs dauert mindestens 14 Tage.

Behandlung von Prostatakrebs mit Wermut:

  1. Brennnesselblätter (4 Teile), Mistel weiß (2 Teile), Blätter von Wegerich (3 Teile), Wermut (2 Teile), Gras und Wurzeln des Norichnik (3 Teile), mahlen und mischen.
  2. 1 Teelöffel der Mischung mit kochendem Wasser (1 Glas) gießen, eine halbe Stunde bestehen und abseihen.
  3. Trinken Sie 0,5 Tassen zweimal täglich.
  4. Sie können dem Getränk etwas Honig hinzufügen.
  5. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate.

Die Sammlung hat eine ausgeprägte Antitumorwirkung, normalisiert die Nierenarbeit, beruhigt und stärkt das Immunsystem.

Heileigenschaften von Schöllkraut

Reinheit ist ein grasartiger Strauch mit kleinen gelben Blumen. Die Pflanze ist giftig, wird aber in der Volksmedizin aktiv zur Behandlung von Haut- und inneren Erkrankungen eingesetzt. Stämme, Blätter, Wurzeln und andere Teile der Pflanze sind reich an Antioxidantien, Vitamin C, organischen Säuren und ätherischen Ölen. Enthält Alkaloide, mit einer Überdosierung, die Krampfanfälle, Unsinn und Lähmung verursacht. Dosierungen auf der Basis von Schöllkraut können jedoch das Wachstum bösartiger Tumore verschiedener Art unterdrücken.

Für die Behandlung von Prostatakrebs wird am häufigsten Schöllkraut-Tinktur verwendet:

  1. Frisches Gras, im Frühsommer gesammelt, wird zu 70% mit medizinischem Alkohol ausgeschenkt.
  2. Gießen Sie die Mischung an einem dunklen Ort für mindestens 2 Wochen. Eine konzentriertere Tinktur wird erhalten, wenn sie für 4-5 Monate gealtert wird.
  3. Nimm die Droge, die du brauchst, per Drop. In den ersten 4 Wochen erhält der Patient 5-10 Tropfen pro Tag, dann alle 7 Tage wird die Menge um 10 Tropfen erhöht und allmählich auf 50 erhöht.
  4. Danach wird der Kurs wiederholt.
  5. Die Behandlung kann bis zu sechs Monaten fortgesetzt werden, es ist wünschenswert, sie nicht mit anderen wirksamen Phytopräparaten zu kombinieren.

Es ist auch möglich, Wasserinfusion zu verwenden:

  1. 1 EL. ein Esslöffel getrocknete Kräuter Schöllkraut ein Glas mit kochendem Wasser, bestehen Sie 40 Minuten, filtern und trinken 0,5 Gläser vor dem Essen.
  2. Der Kurs dauert 14 Tage, gefolgt von einer einwöchigen Pause.

Reinheit bei Prostatakrebs stoppt nicht nur das Wachstum des Tumors, sondern verbessert auch die Leberfunktion, verbessert die Immunität.

Folk Methoden zur Behandlung von Prostatakrebs sind in jedem Stadium ziemlich anwendbar. Um Hausrezepte nützlich zu machen, ist es wichtig, ihnen eine Hilfs- und begleitende Rolle zu geben und notwendigerweise das vorgeschlagene Schema der Behandlung mit dem Onkologen zu besprechen.

Die Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin ist am effektivsten

Methoden zur Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin

In letzter Zeit wird die Behandlung von Prostatakrebs mit Volksheilmitteln zunehmend nicht nur als zusätzliches Heilmittel für die traditionelle Therapie, sondern auch als eine unabhängige Behandlungsmethode verwendet. Besonders relevant ist der Einsatz dieser Medikamente in Fällen, in denen es nicht möglich ist, traditionelle Behandlungsmethoden anzuwenden (ein ernsthafter Zustand des Patienten, ein inoperabler Tumor, das Alter des Patienten usw.).

Prostatakrebs ist die häufigste onkologische Erkrankung nach Lungenkrebs, am häufigsten bei Männern mittleren Alters und älteren Männern diagnostiziert. Im Alter von 50 Jahren hat jeder fünfte Mann Prostatakrebs. und im Alter von 80 Jahren leidet jeder zweite Mann an dieser Krankheit.

Symptome und Ursachen der Krankheit

Die Prostata oder Prostata ist das Organ des Fortpflanzungssystems des Mannes, das sich im unteren Teil der Blase befindet. Die Hauptfunktion der Prostata besteht darin, ein Geheimnis zu entwickeln, das ein integraler Bestandteil des Spermas ist.

Die Ursachen von Prostatakrebs sind wie folgt:

  • hormonell (aufgrund altersbedingter Veränderungen);
  • genetisch, erblich;
  • Ungleichgewicht der Nährstoffe (Elemente, die das normale Leben einer Person gewährleisten);
  • lange Intoxikation mit Cadmium und anderen schädlichen chemischen Verbindungen.

Prostatakrebs kann sich über mehrere Jahre entwickeln, ohne dass Symptome auftreten. Später kann es zu Prostatitis (einem Entzündungsprozess in der Prostata) kommen: häufiges Wasserlassen, Schmerzen beim Wasserlassen, Schwächung des Strahls, Auftreten von Blut im Urin.

Was sind die beliebtesten Behandlungsmethoden?

Trotz der Tatsache, dass onkologische Erkrankungen selbst für traditionelle Behandlungen schwierig sind, ist es oft recht erfolgreich, Prostatakrebs mit Volksmedizin zu behandeln. Die häufigste Methode ist die Behandlung mit Heilkräutern. Die medizinischen Eigenschaften von Pflanzen, die zur Behandlung von Prostatakrebs verwendet werden, unterdrücken die Vermehrung von Krebszellen und stärken die schützenden Eigenschaften des Körpers.

Einer der Gründe für das Auftreten von Prostatakrebs ist eine Erhöhung des männlichen Hormons Testosteron. Folk Behandlung schlägt vor, Pflanzen zu verwenden, die das weibliche Hormon Östrogen enthalten. Dazu gehören: Brennnesselblätter, Minze, Wegerich, Angustifolia, Ringelblumenblüten, Kamille, Bitterwurmkraut, Fruchtkörper der Chaga, Misteltriebe.

Zusätzlich zu dem Vorhandensein von östrogener Aktivität in diesen Pflanzen haben sie eine hohe immunstimulierende Fähigkeit. Empfehlen Sie auch die Verwendung von Pflanzen, die androgene Wirkung haben, wie zum Beispiel Insektenheilmittel, Beinwellkraut, Bluterguss vulgaris.

Die häufigsten Volksmedizin für Prostatakrebs sind Wasser Heilpflanzen und Alkohol Tinkturen. Sie werden aus frischen (oft getrockneten) Blättern, Blüten, Pflanzenstengeln hergestellt.

Wasserinfusionen werden gut absorbiert, haben eine schnelle und starke Wirkung. Infusionen vorzubereiten ist täglich notwendig, da sie sich schnell verschlechtern. Alkohol Tinkturen sind für die langfristige Lagerung geeignet, sie werden in kleinen Mengen in Form von Tropfen mit Wasser verdünnt verwendet.

Der Gebrauch von giftigen Pflanzen

Die Behandlung von Prostatakrebs mit Giften basiert auf folgendem Prinzip: Krebszellen haben die Fähigkeit, Gift zu "essen". Wenn der Krebstumor mit giftigen Substanzen gesättigt ist, stoppt er sein Wachstum für eine gewisse Zeit und wird den Patienten nicht stören. Diese Behandlungsmethode muss regelmäßig wiederholt werden, um die Stabilität des Tumors zu erhalten.

In einigen Fällen gibt es eine Abnahme und den Tod von Krebszellen, die das resultierende Gift nicht "verdauen" können.

Die Wirksamkeit der Behandlung von bösartigen Tumoren mit giftigen Pflanzen wurde von Ärzten bis zum 4. Stadium des Krebses beobachtet.

Sie müssen jedoch unter strenger Aufsicht des Arztes unter Einhaltung der Dosierung angewendet werden. Zusätzlich zu den oben erwähnten Pflanzen werden Thuja, Espe, Hopfen, Schöllkraut, Heckenrose usw. weit verbreitet verwendet, um Prostatakrebs zu behandeln. in Form von Wasserinfusionen und Alkoholtinkturen.

Eines der wirksamsten Mittel der traditionellen Medizin ist Chaga-Birken-Schwarz-Pilz. Der Baum bildet einen Aufbau, in dem er Enzyme ansammelt, die zur Bekämpfung von Parasiten verwendet werden. Bei der Behandlung von Prostatakrebs wird dieser Pilz durch die Entwicklung von Substanzen stimuliert, die im Kampf gegen Krebszellen helfen. Chaga wird normalerweise mit Wasseraufguss zubereitet, zu seiner Zubereitung wird ein in Scheiben geschnittener und getrockneter Pilz verwendet.

Amanita muscaria

Amanita wurde seit der Antike zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Es hat antibiotische, Anti-Tumor-Wirkung, ist ein natürliches Analgetikum. Zur Behandlung von Prostatakrebs Alkohol Tinktur, die aus den Kappen von roten Fliegenpilz hergestellt wird. Eine sehr wichtige Bedingung für die Verabreichung von Pilztinkturen ist das Fehlen anderer wirksamer Medikamente und Gifte bei der Behandlung. Dosierung und Konzentration des Arzneimittels für jeden Fall wird individuell ausgewählt.

Boligolov hat große Popularität in der Behandlung von Krebs gewonnen. Seine einzigartigen Eigenschaften bestehen darin, dass sein Gift auf kranke, krebsbefallene Körperzellen wirkt, während sich gesunde Zellen leicht daran anpassen. Für die Behandlung von Prostatakrebs verwenden Sie Extrakt aus frischen Blütenständen Schierling und Alkohol Tinktur von Samen.

Tinktur Aconit (oder Wrestler) ist eine ausgezeichnete Anti-Krebs-und entzündungshemmende Mittel, hat eine starke analgetische Wirkung. Der größte Teil des Giftes enthält die Wurzel des Akonits, der das Rohmaterial für die Herstellung von Alkoholtinkturen darstellt. Aconit wirkt stark und schnell, während es die Eigenschaft besitzt, sich im Blut anzusammeln. Geeignet für die Behandlung der am meisten vernachlässigten Formen von Krebs in jedem Stadium der Krankheit.

Gebrauch der traditionellen Medizin während der Rehabilitation und für die Verhinderung

Methoden der traditionellen Behandlung von Prostatakrebs unterziehen den Körper des Patienten den stärksten negativen Auswirkungen (Chemotherapie, Strahlung).

Die Rehabilitation ist für den Patienten nicht weniger kompliziert als die Grundbehandlung. Die Verwendung von Heilpflanzen nach der Behandlung ist einfach notwendig, um den Körper zu reinigen, seine Schutzkräfte wiederherzustellen. Der behandelnde Arzt wird helfen, die notwendige Behandlung basierend auf den Eigenschaften des Patienten und der Schwere der übertragenen Krankheit auszuwählen.

Methoden der Wiederherstellung des Körpers

Um den Körper der Produkte des Zerfalls von Krebszellen zu reinigen, verwendet die Beseitigung von medizinischen Toxinen eine Vielzahl von Vitamindosen. Sie entfernen effektiv Schlacken, versorgen den Körper mit Vitaminen und sie können für eine lange Zeit eingenommen werden.

Die Struktur dieser Gebühren enthalten: Niere Birke, Kamillenblüten, Helichrysum, Gras Oregano, Löwenzahnwurzel, Angelika Medikament, Kraut Johanniskraut, Brennnesselblätter Mutter und Stiefmutter, Lindenblüten, Bananenblättern, Leonurus, Kraut Thymian, Schafgarbe, Schöllkraut und Salbei.

Neben der Phytotherapie in der Erholungsphase ist die Verwendung von Honig und Bienenprodukten wirksam. Sie helfen, Blut, Leber zu reinigen, die Arbeit der inneren Organe zu normalisieren, Immunität zu erhöhen. Verwendung zusammen mit Honig von Gelée Royale erhöht die heilenden Eigenschaften von Honig. Propolis hat die Fähigkeit, Krebszellen zu zerstören.

Richtige Ernährung

Herkömmliche Methoden zur Behandlung von Prostatakrebs werden nicht die erwartete Wirkung ohne Einhaltung einer speziellen Diät ergeben. Diät bei der Behandlung von Prostatakrebs, sowie während der Rehabilitation, spielt eine bedeutende Rolle für die normale Gesundheit des Patienten. Es ist notwendig, die Anzahl der tierischen Fette in der Ernährung deutlich zu reduzieren, den Verzehr von Gemüse und Obst sowie fermentierte Milchprodukte zu erhöhen.

Frittiertes, gesalzenes, geräuchertes Essen, künstliche Fette, kohlensäurehaltige Getränke, süß (ausgenommen Honig) ausschließen.

Klares Blut hilft Rüben, Karotten, Gurken. Den Cholesterinspiegel senken, können Sie Äpfel, Haferflocken, Buchweizen, Knoblauch, Zwiebeln, Kräutern, Olivenöl, Nüssen und Fisch verwendet werden. Tägliche Ernährung sollte in der Kleie, Reis, Sonnenblumen- und Kürbiskernen, Datteln, Walnüsse, Mandeln, Paprika, Radieschen, Brokkoli, Weizenkeime, Seetang, Sojabohnen vorhanden sein.

Als Prävention

Richtige Ernährung und eine gesunde Lebensweise spielen eine wichtige Rolle bei der Prävention von Krebs. Kräutermedizin wird verwendet, um Prostatakrebs in der Volksmedizin zu verhindern. Dazu gehören Schöllkraut, Mistel, Kamille, Schafgarbe, Ringelblume, Pfingstrose, Badana, Löwenzahn.

Einige Nahrungsmittel werden auch bei vorbeugenden Maßnahmen helfen (rohes grünes Gemüse, orangefarbenes Obst und Gemüse, Rübensaft und im Allgemeinen frisch gepresste Säfte usw.).

Bei der Verwendung von Volksheilmitteln zur Behandlung von Prostatakrebs ist zu beachten, dass die Verabreichung jeder Medikation mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden muss. Wenn sich der Zustand des Patienten bei der Einnahme von Volksheilmitteln verschlechtert, sollten Sie sofort einen Facharzt aufsuchen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte Allergikern bei der Einnahme von Arzneimitteln gewidmet werden.

Am wichtigsten ist es, wenn Sie mit der Behandlung von Krebs beginnen, sollten Sie die moralische Unterstützung enger Menschen und den Optimismus des Patienten selbst nicht außer Acht lassen. Richtige Stimmung und positive Emotionen sind ein guter Anfang für einen schwierigen Genesungsprozess.

  • Merkmale der Verschwörung Lesung von starken Schnarchen
  • Brennnessel anwenden, um graue Haare zu bekämpfen
  • Merkmale der Verwendung von Volksmedizin für Prostatitis
  • Sind Verschwörungen wirksam gegen übermäßiges Schwitzen?
  • Rezepte für die Verwendung von Backpulver aus Schwitzen

Achtung bitte! Die auf der Website veröffentlichten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und stellen keine Empfehlung zur Verwendung dar. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt!

  • Andrologie /
  • Kahlheit /
  • Psychologie /
  • Gewichtsverlust
  • Macht /
  • Sport und Fitness /
  • Traditionelle Medizin /
  • Arten von Krankheiten

Das Kopieren von Seitenmaterial ohne die schriftliche Genehmigung der Projektverwaltung und der aktive Link zu http://KakBik.ru ist untersagt.

Wermut, Schöllkraut und andere Kräuter zur Behandlung von Volksmedizin Prostatakrebs

Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin

Die Hauptaufgabe von Volksrezepten besteht darin, die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers zu stärken und wiederherzustellen. Geschwächte Immunität bietet keine Möglichkeit, der Krankheit erfolgreich zu widerstehen, und maligne Zellen vermehren sich intensiver.

Richtig ausgewählte Phytogene sind in der Lage:

  • Ruhe, wieder normalen Schlaf;
  • um den Zustand von Stress, Panik, Angstzuständen zu entlasten;
  • um schmerzhafte Empfindungen zu stoppen;
  • Wiederherstellung des Appetits;
  • die Hämopoese zu verbessern;
  • normalisieren die Arbeit des Darms, Blase und helfen dem Körper, Giftstoffe loszuwerden;
  • sanft den hormonellen Hintergrund korrigieren, die Freisetzung von Testosteron reduzieren, die Entwicklung von Tumoren stimulieren;
  • Reduzieren Sie die Größe des Tumors und erleichtern Sie den Zustand des Patienten.

Sie können die Stärke von Placebo nicht leugnen - der Glaube an die heilende Kraft sicherer, aber nutzloser Drogen. Der Prozess, das Mittel nach einem bestimmten Schema zu nehmen, weckt Vertrauen, dass die Medizin hilft, den Patienten diszipliniert und den Glauben an die Heilung stärkt. Es ist wichtig, dass zusammen mit dem Placebo-Medikament wirksame Medikamente eingesetzt werden, um das Wachstum von Tumoren und die Bildung von Metastasen zu unterdrücken.

Ärzte sind sich einig - die rechtzeitige und dosierte Verwendung von Volksmedizin für die Onkologie der Prostata wird keinen Schaden bringen.

Die Hauptsache ist, den Besuch beim Onkologen nicht zu verschieben, der den ganzen Prozess überwachen wird. Bevor Sie ein Rezept ausprobieren, ist es wichtig, es mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Besondere Vorsicht ist bei giftigen Pflanzen geboten:

Einige alkoholhaltige Drogen können mit Arzneimitteln unvereinbar sein. Es ist nicht notwendig, das Schema der häuslichen Behandlung zu verbergen, ein erfahrener Arzt wird niemals gegen eine zusätzliche Therapie protestieren, die dem Patienten nicht schadet.

Stadien von Krebs

Wie andere Formen von bösartigen Tumoren ist Prostatakrebs in 4 Stufen unterteilt:

  1. Die erste ist durch kleine Robben gekennzeichnet, in denen Krebszellen bereits identifiziert wurden, oder es besteht der Verdacht auf eine Degeneration von gutartigen Neoplasmen.
  2. In der zweiten Phase wird der Tumor stärker sichtbar und ist während der Ultraschalluntersuchung deutlich sichtbar, die Anwesenheit von malignen Zellen wird nach einer Biopsie bestätigt. Entdeckt in den ersten beiden Stadien von Krebs kann geheilt werden, fast 100% der Patienten kehren in das normale Leben zurück.
  3. Im dritten Stadium wächst der Tumor aus der Prostata heraus. Metastasen sind möglich, die mit Hilfe der Chemotherapie unterdrückt werden. Bei intensiver Behandlung übersteigen die Heilungschancen 50% nicht, ohne Therapie schreitet die Krankheit schnell voran.
  4. Das vierte Stadium ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Tumoren, aber auch von Metastasen in lebenswichtigen Organen: Leber, Nieren, Lunge. Metastasen können in der Wirbelsäule oder Beckenknochen auftreten, der Prozess ist nicht mehr behandelbar. Die Prognose ist extrem ungünstig, Erholung ist unmöglich.

Nach der Diagnose von Stadium 4 von Prostatakrebs lebt der Patient weitere 1-3 Jahre. Die Aufgabe des Arztes ist es, den Zustand des Patienten zu erleichtern, Schmerzen zu lindern und die Lebensqualität zu maximieren.

Prostatakrebs - Symptome und Behandlung mit Volksmedizin:

  1. In den ersten beiden Phasen wird sie das Gefühl der Angst lindern, die Abwehrkräfte des Körpers stärken. Phytotherapie wird dazu beitragen, den negativen Effekt nach Bestrahlungen zu lindern, den Willen zum Leben zurückzuführen.
  2. In der dritten Phase helfen klare Schemata zur Einnahme von Medikamenten, den Willen des Patienten zu disziplinieren und die Entwicklung von Tumoren leicht zu hemmen.
  3. Die vierte Stufe von Krebs nimmt alle Formen der traditionellen Medizin.

Gewöhnlich wenden sich Ärzte nicht gegen irgendwelche Mittel, die helfen, den Zustand des Patienten zu erleichtern.

In diesem Stadium ist der Placebo-Effekt besonders stark. Der Patient erholt sich nicht, kann aber 2-3 weitere Jahre leben, wobei eine moderate motorische Aktivität, Appetit, Schlaf aufrechterhalten wird.

Sehr oft sprechen die Patienten von der Verbesserung des Zustands und der Verringerung der Größe des Tumors, obwohl der Prozess in der Realität irreversibel fortgesetzt wird.

Die Hauptregel ist nicht, Behandlung mit Volksrezepten anzufangen. Ihre Aufgabe ist es, die offizielle Medizin zu begleiten.

Dies ist besonders wichtig in den ersten Stadien, wenn es notwendig ist, die Entwicklung des Tumors genau zu überwachen und rechtzeitig wirksamere Mittel anzuwenden, um sein Wachstum zu unterdrücken. Folk Heilmittel für Prostata-Krebs nicht abschaffen dringende Operation zur Entfernung von Prostatatumoren, kann aber den Zustand des Patienten nach der Resektion verbessern.

Geprüfte Rezepte

Die meisten Volksheilmittel für Prostatakrebs basieren auf Phytotherapie.

Die beliebteste Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin ist am effektivsten:

  • um Tee zu machen;
  • Aufgüsse auf Alkohol zu machen;
  • Wasserbrühen;
  • verschiedene Kompressen und Anwendungen;
  • Mikroklister.

Weit verbreitet Honig, Propolis, natürliches Wachs und andere Produkte der Imkerei, Birken-Teer, Knoblauch, Soda, Kerosin, Essig, Salz, Steinöl.

Es ist wichtig, beliebte Rezepte mit einer ausgewogenen Ernährung zu ergänzen, basierend auf:

  • geschmortes, gekochtes und rohes Gemüse;
  • Kruppe;
  • Frucht;
  • Seefisch;
  • fettarme Milchprodukte.

Probieren Sie mehrere allgemeine stärkende Rezepte. Zubereitete Medikamente unterdrücken das Wachstum von Tumoren, stärken die Immunität, verbessern den Allgemeinzustand des Patienten, reduzieren Schmerzen und andere unangenehme Empfindungen.

Traditionelle Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin:

  1. Eleutrococcuswurzeln (100 g) sind mit 0,5 Liter Wodka gefüllt.
  2. Die Mischung wird im Dunkeln für mindestens 10 Tage infundiert und dann 3 mal täglich für 1 Esslöffel genommen. Löffel vor dem Essen.
  3. Das Medikament sollte mit warmem Wasser in einem Verhältnis von 1 bis 3 verdünnt werden.
  4. Die Behandlung dauert 3 Tage, gefolgt von einer dreitägigen Pause und einem neuen Kurs.

Einige Kräuterpräparate haben eine Antitumorwirkung:

  1. Mischen Sie die zerkleinerten Wurzeln von Brennnessel, Erdnusstaucher, Eichenrinde zu gleichen Teilen.
  2. 2 EL. Löffel von Rohstoffen gießen 0,5 Liter Wasser, zum Kochen bringen, von der Hitze entfernen und 30 Minuten in der Hitze bestehen.
  3. Strain und nehmen Sie 0,3 Tassen 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.
  4. Der Kurs dauert 4-5 Monate.

Aus der Sammlung von Kräutern können Reinigungsklischees gemacht werden:

  1. Zu gleichen Teilen mischen Sie das Gras der Schweinekönigin, Wegerich, Manschette, Oregano.
  2. 1 EL. Löffel das Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser, in einer Thermoskanne bestehen, abseihen und 2 Teelöffel Honig hinzufügen.
  3. Für Mikroklister werden 70 ml Infusionen unter Zugabe von 3-5 Tropfen der alkoholischen Tinktur der Zeder genommen.
  4. Enema muss am Abend vor dem Schlafengehen gemacht werden, der Kurs dauert 30-40 Tage.

Eine beliebte Möglichkeit zur Behandlung von Krebs ist die tägliche Einnahme von Backpulver. Der Kurs beginnt mit einem 1/5 Teelöffel pro Glas Wasser, am Ende des Kurses wird von 1/2 Teelöffel genommen. Es ist möglich, die Soda mit Ahornsirup oder flüssigem Honig zu ergänzen.

Wermut ist das wirksamste Volksheilmittel für Prostatakrebs. Dieses Kraut enthält Artemisinin, das Antitumoreigenschaften bewiesen hat. Die Verbindung wirkt auf die Krebszellen, ohne die Zellen von gesundem Gewebe zu beeinträchtigen. Das aus Wermut isolierte Medikament hat die Wirksamkeit bei Brust- und Prostatakrebs bestätigt, besonders bei gleichzeitiger Einnahme von Eisenpräparaten und Sauerstofftherapie.

Behandlung von Prostatakrebs mit Wermut:

  1. Gewaschene Wurzeln werden in ein Glasgefäß gegeben und mit Wodka gegossen, so dass die Flüssigkeit das Rohmaterial vollständig bedeckt.
  2. Die Mischung wird 2 Wochen infundiert und dann filtriert.
  3. Tinktur sollte 1 EL trinken. Löffel, in warmem Wasser verdünnt.
  4. Eintritt 3 mal täglich für 20 Minuten vor den Mahlzeiten, der Kurs dauert mindestens 14 Tage.

Behandlung von Prostatakrebs mit Wermut:

  1. Brennnesselblätter (4 Teile), Mistel weiß (2 Teile), Blätter von Wegerich (3 Teile), Wermut (2 Teile), Gras und Wurzeln des Norichnik (3 Teile), mahlen und mischen.
  2. 1 Teelöffel der Mischung mit kochendem Wasser (1 Glas) gießen, eine halbe Stunde bestehen und abseihen.
  3. Trinken Sie 0,5 Tassen zweimal täglich.
  4. Sie können dem Getränk etwas Honig hinzufügen.
  5. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate.

Die Sammlung hat eine ausgeprägte Antitumorwirkung, normalisiert die Nierenarbeit, beruhigt und stärkt das Immunsystem.

Heileigenschaften von Schöllkraut

Reinheit ist ein grasartiger Strauch mit kleinen gelben Blumen. Die Pflanze ist giftig, wird aber in der Volksmedizin aktiv zur Behandlung von Haut- und inneren Erkrankungen eingesetzt. Stämme, Blätter, Wurzeln und andere Teile der Pflanze sind reich an Antioxidantien, Vitamin C, organischen Säuren und ätherischen Ölen. Enthält Alkaloide, mit einer Überdosierung, die Krampfanfälle, Unsinn und Lähmung verursacht. Dosierungen auf der Basis von Schöllkraut können jedoch das Wachstum bösartiger Tumore verschiedener Art unterdrücken.

Für die Behandlung von Prostatakrebs wird am häufigsten Schöllkraut-Tinktur verwendet:

  1. Frisches Gras, im Frühsommer gesammelt, wird zu 70% mit medizinischem Alkohol ausgeschenkt.
  2. Gießen Sie die Mischung an einem dunklen Ort für mindestens 2 Wochen. Eine konzentriertere Tinktur wird erhalten, wenn sie für 4-5 Monate gealtert wird.
  3. Nimm die Droge, die du brauchst, per Drop. In den ersten 4 Wochen erhält der Patient 5-10 Tropfen pro Tag, dann alle 7 Tage wird die Menge um 10 Tropfen erhöht und allmählich auf 50 erhöht.
  4. Danach wird der Kurs wiederholt.
  5. Die Behandlung kann bis zu sechs Monaten fortgesetzt werden, es ist wünschenswert, sie nicht mit anderen wirksamen Phytopräparaten zu kombinieren.

Es ist auch möglich, Wasserinfusion zu verwenden:

  1. 1 EL. ein Esslöffel getrocknete Kräuter Schöllkraut ein Glas mit kochendem Wasser, bestehen Sie 40 Minuten, filtern und trinken 0,5 Gläser vor dem Essen.
  2. Der Kurs dauert 14 Tage, gefolgt von einer einwöchigen Pause.

Reinheit bei Prostatakrebs stoppt nicht nur das Wachstum des Tumors, sondern verbessert auch die Leberfunktion, verbessert die Immunität.

Folk Methoden zur Behandlung von Prostatakrebs sind in jedem Stadium ziemlich anwendbar. Um Hausrezepte nützlich zu machen, ist es wichtig, ihnen eine Hilfs- und begleitende Rolle zu geben und notwendigerweise das vorgeschlagene Schema der Behandlung mit dem Onkologen zu besprechen.

Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin

Prostatakrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen bei Männern. In frühen Stadien der Entwicklung wird dieser hormonabhängige Tumor erfolgreich chirurgisch behandelt. In den späteren Stadien mit Metastasen ist jedoch nur eine Hormon- und Chemotherapie aus allen medizinischen Methoden möglich. Um den Zustand des Patienten zu verbessern, wird häufig auch die Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin praktiziert.

Heilpflanzen für Prostatakrebs

Um Prostatakrebs zu behandeln, werden oft giftige Pflanzen verwendet. Das Prinzip der Volksmedizin ist in diesem Fall dem Effekt der Chemotherapie sehr ähnlich: Der Tumor ernährt sich aktiv von Blut und wird von toxischen Verbindungen absorbiert, was seine Entwicklung und Keimung in nahegelegene Gewebe verlangsamt.

Chaga (der sogenannte Birkenpilz) ist ein Mittel, das oft bei onkologischen Erkrankungen eingesetzt wird. Seine chemische Zusammensetzung umfasst einen chromogenen Komplex, Agaricinsäure und eine große Menge an Mangan, die es ermöglicht, Antitumoraktivität zu zeigen und Schmerzen zu reduzieren.

Zur Herstellung muss die therapeutische Infusion sorgfältig Pilzkörper getrocknet werden, und dann in sauberem gekochtem Wasser für 4 Stunden eingeweicht erneut zu mahlen das gleiche Wasser füllen, aber erhitzt auf 50-550S (Verhältnis 1: 5). Der Agent ist kurzlebig (nicht mehr als 2 Tage), es wird darauf bestanden und sorgfältig gefiltert. Nehmen Sie die Infusion der Chaga, die Sie 5-6 Male pro Tag für 0.5 m.

Bei längerem Gebrauch überspannt die Infusion von Birkenpilz das Nervensystem und verschlimmert die Flüssigkeitsretention im Körper.

Hemlock wirkt im Gegensatz zum Birkenpilz beruhigend und kann überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernen. Die analgetische Wirkung von Tinkturen des Schierlings kann den Zustand des Patienten bei onkologischen Erkrankungen lindern. Als Prophylaxe gegen Prostatakrebs hilft dieses Mittel, Flüssigkeitsretention und entzündliche Erkrankungen des Urogenitalsystems zu verhindern, die einen Risikofaktor für die Entstehung des Tumors darstellen.

Die Tinktur wird wie folgt vorbereitet: Die gesammelten jungen Blütenstände der Pflanze werden im Verhältnis 1: 1 mit Wodka gefüllt, gut verstopft und für 2,5 Wochen an einem dunklen, kalten Ort verschlossen. Trinken Sie die Droge, die Sie Kurse benötigen, beginnend mit einem Tropfen vor jeder Mahlzeit, mit jedem Tag, der diese Menge um 1 Tropfen erhöht. So ist es notwendig, die Einnahme von 40 Tropfen vor dem Essen zu erreichen, und dann reduzieren Sie die Menge des Medikaments in umgekehrter Reihenfolge.

Mit Wirkung in Tumoren als rote Pilz Tinktur aus Aconitum und Jungar, aber kocht sie ist selbst nicht wünschenswert, wegen der starken Toxizität: die Auswahl der Dosierung Techniker genau die Konzentration des Giftes wissen müssen.

Infusionen von giftigen Pflanzen sollten unter strenger Aufsicht des behandelnden Arztes verwendet werden.

Wie behandelt man Krebs mit medizinischen Brühen und Infusionen?

Zusätzlich zu Infusionen von Pflanzen, die hochgiftige Alkaloide enthalten, werden Dekokte von nicht-giftigen medizinischen Rohmaterialien verwendet, um Krebs zu verhindern und Prostatakrebs zu behandeln.

Eines der beliebtesten Mittel für den Krebs-Prozess ist der Weidenblütenstand (Weide "Ohrringe"). Aufgrund fiebersenkend, entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung der Tinktur der Weide Blütenstandes hilft sowohl die frühen Stadien von Prostatakrebs (in Kombination mit dem traditionellen Kurs der Behandlung), und in der Palliativmedizin.

Um die Tinktur herzustellen, passen die frischen "Ohrringe" fest in das Glas und sind mit 96% Alkohol gefüllt. Nach einem Monat des Beharrens an einem dunklen, kühlen Ort ist das Mittel fertig. Nehmen Sie ein Medikament für einen Esslöffel, in einem halben Liter Wasser bei Raumtemperatur gelöst.

Ein anderes wirksames Volksheilmittel ist die Abkochung der Süßholzwurzel. Zu seiner Herstellung wird ein Esslöffel trockenes pflanzliches Rohmaterial in 0,5 Liter kochendes Wasser gegossen und für 7-12 Minuten gekocht. Dann ist es notwendig, die Brühe spontan zu kühlen. Das Präparat kann bei 200-250 ml dreimal pro Tag vor den Mahlzeiten getrunken werden.

Um das Schmerzsyndrom zu stoppen und überschüssige Flüssigkeit zu entfernen, ist es ratsam, Abkochungen von Blättern, Nieren und dünnen Zweigen der Espe zu verwenden. Eine der Varianten des Rezepts: 1 TL. Nierenbaum 200 ml kochendes Wasser gießen, 12-15 Minuten bestehen. und dann belasten. Trinken Sie eine solche Brühe für 100-150 ml 3-4 mal am Tag. Sie können eine Pflanzentinktur mit Alkohol machen: 1 Teil der Niere wird mit 10 Teilen Wodka gegossen und es wird für ein paar Wochen bestanden. Nehmen Sie es dreimal am Tag, 25 Tropfen, gelöst in einem Glas Wasser.

Kräuterkollektion zur Vorbeugung und Behandlung von Karzinomen kann Hagebutten, Eukalyptusblätter, Bärentraube, Johanniskraut, Schöllkraut und Schnur enthalten.

Auch bei der Behandlung von Volksmedizin verwendete natürliche Analoga des Hormontherapie - pflanzliche Rohstoffe mit einem hohen Gehalt an Phytoöstrogenen (Hopfenzapfen, Brennnesselblätter, Heil bugloss, Ringelblume, uzkolisty Weidenröschen, Beifuß und Mistel). Die meisten natürlichen Östrogene sind Hopfenzapfen.

Um die Infusion vorzubereiten, ist es notwendig, 2,5 Esslöffel Rohmaterial zu zerkleinern, 600 ml kochendes Wasser zu gießen und für zwei Stunden zu bestehen. Die gefilterte Flüssigkeit kann in 3 Aufnahmen aufgeteilt werden und am Tag 20 Minuten vor den Mahlzeiten getrunken werden.

Verwendung von Säften und Ernährungskorrektur bei der Behandlung von Prostatakrebs

Die Ernährung von Patienten mit Prostatakrebs sollte hauptsächlich aus pflanzlichen Lebensmitteln bestehen. Komplexe Kohlenhydrate (Getreide), Soja, Gemüse und Früchte sind von Vorteil für das Immunsystem gesättigt ist, aber nicht aktiv die Produktion von Sexualhormonen zu provozieren, die das Wachstum von Tumoren anregen.

Bevorzugt sind Produkte mit B-Vitaminen, Retinol und Beta-Carotin (Vitamin A) sowie Tocopherol (Vitamin E).

Unterstützen Sie die Abwehrkräfte des Körpers können und mit Hilfe von Sokoterapii. Die größte Antitumorwirksamkeit besitzen solche Säfte wie:

  • Karotte. Es zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Beta-Carotin aus, was sich positiv auf die Immunität auswirkt. Während des Tages können Sie bis zu 2-3 Liter Karottensaft trinken. Stärken Sie den Effekt, indem Sie Spinatsaft hinzufügen: 2 Teile Karottensaft sollten 1 Teil des Saftes von Grüns nehmen.
  • Tomate. Tomaten enthalten Lycopin - eine Substanz, die die Reproduktion von Krebszellen hemmt.
  • Rote Beete. Frischer Rübensaft - der Champion für Anti-Tumor-Effekt. 600 ml dieses Getränks, aufgeteilt in mehrere Mahlzeiten und auf nüchternen Magen getrunken, können den Krebsvorgang erheblich verlangsamen. Saft kann sowohl während der Behandlung als auch zur Vorbeugung von Krebs verwendet werden.
  • Kürbis. Kürbis enthält wie Karotten eine große Menge Beta-Carotin. Allerdings gilt Kürbissaft als nahrhafter und nahrhafter als Karottensaft. Manchmal werden diese beiden Werkzeuge in Kombination verwendet.

Ein antineoplastischer und stärkender Effekt wird auch durch Saft und Tee aus den Beeren von Kalina erzielt. Alle Volksheilmittel werden nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt angewendet. In der Regel empfehlen Experten die Kombination verschiedener Säfte und Kräutertees.

Wichtig: Die Behandlung von Prostatakrebs mit Volksmedizin wird oft in den späten Stadien der Krankheit empfohlen, vor dem Hintergrund der Schädigung der umliegenden Gewebe und Tumormetastasen in der Leber. In diesem Fall sollten alle medizinischen Tinkturen auf Wasser und nicht auf Alkohol zubereitet werden.

Andere Volksmedizin für Prostatakrebs

Neben der Verwendung von systemisch wirksamen Mitteln werden lokale Verfahren auch als wirksame Behandlungsmethoden angesehen - beispielsweise das Pflanzen rektaler Zäpfchen an Pflanzen oder Mikroklümpchen mit nützlichen Abkochungen.

Die direkte Einführung von entzündungshemmenden und Antitumor-Komponenten in den Bereich des erkrankten Organs erhöht die Wirksamkeit des Mittels. Sehr beliebt bei Krebstumoren der Prostata verwendet Kerzen mit Zutaten wie:

  • Ichthyol (hat analgetische, entzündungshemmende und antiseptische Wirkung);
  • Propolis (ähnlich in Eigenschaften zu Ichthyol Harz, hat jedoch eine stärkere entzündungshemmende Wirkung);
  • Sanddornöl (hat analgetische, entzündungshemmende und heilende Wirkung, heilt Mikrowunden von Weichteilen, enthält viel Karotin und Vitamin E);
  • Indomethacin (ein nicht-steroidales entzündungshemmendes Arzneimittel, das zu Zäpfchen mit Sanddornöl hinzugefügt wird, um die Wirkung zu verstärken).

Zusammen mit der lokalen Anwendung von Propolis, können Sie die Tinktur eines nützlichen Bestandteils verwenden: bei Prostatakrebs wird es als Stärkungsmittel verwendet. Verwenden Sie es einmal täglich in Mengen von 25 bis 35 Tropfen pro 150 ml Wasser oder Milch.

Eine gute therapeutische Wirkung gibt Mikroklischees mit Abkochung von Heilkräutern. Die medizinische Sammlung besteht aus Kräutern Manschette, Oregano, Borovy Uterus und Wegerich Blätter in gleichen Anteilen. 10 Gramm der Mischung (etwas weniger als ein Esslöffel) gießen 200 ml kochendes Wasser und bestehen für mehrere Stunden. Die resultierende Infusion wird gefiltert und ein halber Teelöffel Honig wird hinzugefügt. Mikroklystik (die Einführung von Brühe in das Rektum mit Hilfe einer kleinen Spritze) kann täglich, in der Nacht, durchgeführt werden, bis die unangenehmen Symptome abnehmen.

Völlig heilen Prostatakrebs mit Hilfe von Volksmethoden, auch in den frühen Stadien ist eine unmögliche Aufgabe. Wenn der Tumor im Stadium 1-2 der Krankheit gefunden wurde, sollte eine chirurgische und Strahlentherapie so schnell wie möglich durchgeführt werden, um Wachstum und Metastasierung des Neoplasmas zu verhindern.
Als prophylaktische, symptomatische und restaurative Methode zur Behandlung von Tinkturen, Dekokten und Suppositorien mit pflanzlichen Komponenten sind jedoch sehr wirksam.

Wir werden sehr dankbar sein, wenn Sie teilen
sie in sozialen Netzwerken

Empfohlene andere Artikel

  • Wie man Brustkrebs-Leute behandelt.
  • Ist es möglich, Lymphom mit Volksmedizin zu behandeln?
  • Symptome und Behandlung von Prostata-Adenom-Krebs
  • Merkmale der Behandlung von Magenkrebs sind Volksmedizin.
  • Alle Methoden und Rezepte zur Behandlung von Krebs Volksmedizin.
  • Wir behandeln Lungenkrebs mit Volksmedizin in der 4. Stufe.
  • Methoden zur Behandlung von Hautmelanomen mit Volksmedizin
  • Diät bei Prostatakrebs und die notwendige Essensgrube.
  • Klassifizierung von Tumoren bei Prostatakrebs und korrigieren.
  • Lebenserwartung des Patienten mit Metastasen in den Knochen
  • Metastasen in den Knochen. Kann ich sie heilen?
  • Metastasen im Gehirn und ihre Symptome, Behandlungsmethoden und Vorhersagen

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie