Der Organismus des Kindes ist anfälliger für Schäden durch eine Vielzahl verschiedener Viren und Bakterien. Nicht vollständig verstärkte Immunität kann den Krankheiten nicht vollständig widerstehen, wegen dem, was Unterstützung benötigt. Es ist nicht auf rationale Ernährung und richtige Pflege beschränkt. Es gibt Wege, die Immunität gegen die Kinderheilmittel zu erhöhen.

Wie man die Immunität auf ein Kind erhöht

loading...

Neugeborene Kinder erscheinen in dieser Welt ohne Schutz vor Bakterien und Viren. Der Beginn der Produktion von Immunzellen bezieht sich auf das Alter von 6-7 Jahren, und schließlich wird ihr System nur bis zur Adoleszenz gebildet. Ein unebener Körper zur Genesung sollte unterstützt werden. Dies gilt insbesondere für Zeiträume von 2-6 und 13-15 Jahren. Bevor Sie die Immunität bei einem Kind erhöhen, müssen Sie lernen, in welchen Situationen es genau notwendig ist. Hier sind die Hauptmerkmale:

  • Zeit ca. 4-6 Monate vor dem ersten Besuch im Kindergarten oder in der Schule;
  • in den Perioden von Herbst und Frühling, wenn Ausbrüche von Infektionen und Beriberi häufiger beobachtet werden;
  • das Baby ist ständig müde, blasse Haut auf seinem Gesicht und unter seinen Augen - dunkle Kreise;
  • die Krankheit erhöht nicht die Temperatur;
  • das Kind wird oft krank und erholt sich langsam.

Volksheilmittel zur Verbesserung der Immunität bei Kindern

loading...

Zusammen mit Vitaminen, körperlicher Aktivität und richtiger Ernährung gibt es mehrere Möglichkeiten, die Immunität gegenüber dem Kind zu erhöhen. Dazu gehören einfache Rezepte und Home-Verfahren. Sie können die Schutzfunktion des Körpers wiederherstellen. Die Erhöhung der Immunität durch solche Volksheilmittel bei Kindern kann durchgeführt werden mit Hilfe von:

  1. Mund und Rachen ausspülen. Verwenden Sie dazu eine Salzlösung. Führen Sie das Verfahren nach dem Essen durch (eine halbe Stunde oder länger).
  2. Nützlicher Tee. Die Verwendung von Kräutertees nach dem Essen Calendula, Kamille, Rose, Minze oder Hypericum bietet bakterizide Wirkung und entfernt die restlichen Lebensmittel von der Oberfläche der Mandeln.
  3. Ernährung. Um die Verdauung zu erhalten, ist es wichtig, Kindern Milchprodukte und faserreiche Gemüse zu geben. Dies wird die Synthese des Immunglobulins im Darm verbessern.
  4. Ingwer. Die Wurzel der Pflanze gilt als ein gutes Werkzeug zur Prävention oder Kontrolle von Erkrankungen der oberen Atemwege.

Kamille zur Erhöhung der Immunität

loading...

Wenn Sie entscheiden, was zu tun ist, um die Immunität gegen ein Kind zu erhöhen, nehmen Sie eine Kamille. Es hat eine entzündungshemmende Eigenschaft. Die erhöhte Immunität der Volksheilmittel bei Kindern wird mit Hilfe der Kamilleninfusion auf dem Dampfbad durchgeführt. Der Kochvorgang ist wie folgt:

  1. Gießen Sie 0,2 Liter Wasser bei einer Temperatur von 60 Grad in 3 Esslöffel. Kamillenblüten.
  2. Das Geschirr mit einem Deckel abdecken und 15 Minuten in einen Dampfgarer stellen.
  3. Nach dieser Zeit, entfernen Sie den Behälter, lassen Sie es für 1 Stunde abkühlen.
  4. Dann die Infusion über sauberes Geschirr streichen.
  5. Trinken Sie wie normaler Tee, zwischen den Mahlzeiten von 150 ml, bis zu 3 mal pro Tag. Wenn gewünscht, 1 TL hinzufügen. Honig.

Erhöhte Immunität bei Kindern mit Propolis

loading...

Ein einzigartiges Volksheilmittel enthält viele für den Körper nützliche Substanzen. Alkohol-Tinktur von Propolis zu Kindern für die Immunität ist in seltenen Fällen gegeben: Es ist besser, eine spezielle Formulierung nach dem unten stehenden Rezept zu nehmen. Im Wirkstoff sind wertvolle pflanzliche Harze, Wachs, Tannine und ätherisches Öl erhalten. In der Medizin wird Propolis als gutes natürliches Antibiotikum geschätzt, das den Schutz gegen eine Vielzahl von Bakterien, einschließlich Staphylococcus aureus, erhöht.

Volksheilmittel zur Verbesserung der Immunität bei Kindern

loading...

Selbst ein gesundes Kind wird nicht durch die zusätzliche Stärkung der Immunität besonders im Winter geschädigt. Es ist nicht notwendig, auf Medikamente zurückzugreifen. Es wird für alle Eltern nützlich sein zu lernen, wie man die Immunität eines Kindes mit Volksmedizin erhöhen kann.

Regeln für die Bildung der Immunität

loading...

Immunität bietet Resistenz gegen Viren und Bakterien. Das Immunsystem entwickelt sich seit vielen Jahren eines Lebens, seit einer intrauterinen Zeit.

1 Stufe. Die ersten 28 Lebenstage. Das Baby lebt praktisch auf Kosten der Immunität der Mutter, also der Antikörper, die er mit der Muttermilch erhält. Während dieser Zeit ist er sehr anfällig für Viren und Bakterien.

2 Bühne. 3 - 6 Monate. Beginnt eine Immunantwort gegen das Eindringen von Viren und Bakterien zu entwickeln. Bildet eigene Immunität. In diesem Stadium ist es wichtig, alle notwendigen Impfungen zu machen, sonst kann ein Kind, das in jungen Jahren gefährlichen Infektionen ausgesetzt war, diese sehr ernsthaft übertragen.

Stufe 3 2 - 3 Jahre. Der Kontakt mit der Umwelt nimmt zu, was zu einer Kollision mit neuen Viren und Bakterien führt. Im Körper werden neue Immunglobuline produziert.

4. Stufe. 6-7 Jahre. Eine Periode prädisponiert für chronische Krankheiten und Allergien. Daher werden die Immunglobuline, die für die allergische Reaktion verantwortlich sind, aktiv gebildet.

5 Bühne. 12-15 Jahre. Die Jugendzeit mit hormoneller Rekonstruktion und aktivem Wachstum verbunden.

Wenn ein Kind oft an Viruskrankheiten leidet, aber schnell und hell fließt und keine Konsequenzen hinterlässt, sollte man sich keine Sorgen machen, dass es eine schwache Immunität hat. Aber es ist immer noch notwendig, dem Körper zu helfen, die Infektionen zu überwinden und ihnen zu widerstehen. Lassen Sie uns ausführlicher darüber sprechen, wie wir die Immunität der Kinderheilmittel stärken können.

Kräuter zur Verbesserung der Immunität

loading...

Geben Sie Gras für die Immunität gegen Kinder besser in Form von Brühen, Tee. Alkoholische Tinkturen sollten vermieden werden. Im Sommer ist es sehr nützlich, Beeren von Johannisbeeren, schwarze Holunder zu essen. Getrocknete Früchte können alleine gegessen werden oder eine Vitaminmischung daraus kochen, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Walnüsse, Honig, Holunderbeeren- oder Weißdornbeeren mischen.

In der kalten Jahreszeit für Kinder können Kräuter, die Immunität erhöhen, leicht in Apotheken gefunden werden.

Echinacea

Echinacea ist nützlich für die Immunität gegen Kinder, indem es Phytoenzyme enthält, die die Synthese von Phagozyten beschleunigen. Sie sind es, die mit dem Eindringen von Antigenen in den Körper in Konflikt geraten. Das Kraut unterdrückt die Entwicklung von Influenza und Herpesviren, Staphylokokken, Escherichia coli, Streptokokken im Körper.

Jetzt können Sie Echinacea in Form von Tabletten oder Tinkturen finden. Tinktur von Echinacea für die Immunität ist leicht zu Hause vorbereitet:

In 100 g gehacktem Gras 200 ml heißes Wasser hinzufügen, in einem Wasserbad für 25 Minuten halten. Die abgekühlte und belastete Tinktur wird dreimal am Tag auf eine Viertel Tasse aufgetragen.

Sie können auch eine Abkochung vorbereiten:

Nehmen Sie einen Esslöffel gehackte Wurzel Echinacea, gießen Sie sie 0,5 Liter kochendes Wasser. Müde im Wasserbad für eine halbe Stunde. Gekühlter Bouillonfilter. Trinken Sie 25 ml dreimal täglich für nicht mehr als einen Monat.

Sie können andere Kräuter verwenden, um die Immunität in Kombination mit Echinacea zu erhöhen.

Nehmen Sie einen Teelöffel getrocknete Blätter von Himbeeren, Echinacea, schwarze Johannisbeere, Hund Rose, Erdbeere, Melisse. Gießen Sie einen Liter Wasser für mindestens 3 Stunden in die Thermosflasche. Trinken Sie einen Tag in kleinen Portionen. Der Behandlungsverlauf dauert 20 Tage.

Kräuter zur Stärkung der Immunität werden in der Apotheke in Form von gebrauchsfertigen Prophylaktika verkauft. Zum Beispiel, Immunal. Die Hauptkomponente in seiner Zusammensetzung ist der Saft von Echinacea. Das Medikament hat entzündungshemmende, antibakterielle und antivirale Eigenschaften. Produziert in Form von Tabletten und Sirup. Meistens wird es kranken Kindern zur Vorbeugung und Behandlung verschrieben. Wie Sie das Medikament einnehmen, erfahren Sie in der Anleitung.

Aloe für Immunität ist ein einfaches und wirksames Mittel. Es hat eine tonisierende und stärkende Wirkung. Diese Zimmerblume ist reich an Vitaminen der Gruppe B, E, C, ätherischen Ölen, Aminosäuren, Enzymen, die den Stoffwechsel beschleunigen. Aloe-Saft ist im Frühjahr und Herbst nützlich, wenn der Körper besonders geschwächt ist. Die unteren Blätter der Pflanze sind am reichsten an Vitaminen, und sie müssen für die Vorbereitung von Arzneimitteln genommen werden.

UNSERE LESER EMPFEHLEN!

Entsaften

Schneiden Sie die Blätter der Pflanze, Sie müssen sie für ein paar Tage in den Kühlschrank stellen. Dann mahlen Sie es auf einer Reibe oder unter einer Presse. Fügen Sie ein Glas Wasser dem Brei hinzu und halten Sie es für 2 Stunden an einem kühlen Ort. Dann kann der Saft mit Gaze gefiltert werden und kann verwendet werden. Saft verliert nach 12 Stunden nützliche Eigenschaften. Das muss man sich merken.

Eine halbe Stunde vor dem Mittagessen wird empfohlen, einen Saftlöffel im Esszimmer zu trinken. Sie können eine kleine Zitrone für den Geschmack hinzufügen. Nimm nicht mehr als einen Monat.

Creme mit Aloe

Basierend auf Aloe und anderen nützlichen Produkten, können Sie eine nützliche Mischung für die Immunität vorbereiten. Nimm:

  • mehrere Aloe Blätter;
  • 100 ml Milch;
  • Honig - drei Esslöffel;
  • ein Löffel Zitronensaft;
  • einige Walnüsse.

Die Zutaten werden gemahlen und gemischt. Geben Sie für zwei Tage gebraut und verwenden Sie einen Teelöffel zweimal täglich vor den Mahlzeiten. Für zwei Wochen der Aufnahme kann Immunität gut gestärkt werden.

Propolis

loading...

Propolis enthält etwa 50 einzigartige Substanzen, Nierenbalsame, pflanzliche Harze, ätherische Öle. Er hat viele nützliche Eigenschaften:

  • es gilt als ein natürliches Antibiotikum, das die Widerstandsfähigkeit nützlicher Mikroflora erhöht;
  • hat antivirale Eigenschaften;
  • Es zerstört Mikroben und entfernt Giftstoffe, indem es sie bindet;
  • ist ein natürlicher Bracing Biostimulator.

Alle diese Eigenschaften sind auf die Verwendung von Propolis für die Immunität zurückzuführen. Um das Auftreten von Erkältungskrankheiten in der Kälte zu verhindern, genügt es, zweimal pro Woche eine Perle Propolis aufzulösen. Sie können es auch zu Tee, Milch oder Honig hinzufügen.

Bevor man Kinder mit Propolis versorgt, muss sichergestellt werden, dass das Kind keine Allergien gegen Imkereierzeugnisse hat. Wenn das Baby das Produkt nicht in seiner reinen Form verwenden möchte, können Sie ein paar einfache Rezepte ausprobieren.

  1. Ein halbes Teelöffel abgewischtes Propolis in ein Glas heiße Milch einrühren bis es vollständig gelöst ist. Sie trinken in kleinen Schlucken bevor sie ins Bett gehen.
  2. Sie können in der Apotheke Propolis-Extrakt kaufen und 15-20 Tropfen in Milch auflösen. Zu verwenden auch vor einem Traum.
  3. Tinktur aus Propolis ist das am häufigsten verwendete Mittel zur Stärkung der Immunität. Kinder sind geeignete Option, die keinen Alkohol enthält. Die Herstellung einer solchen Tinktur ist ein mühsamer Prozess und kann nur für eine Woche gelagert werden. 30 g Propolis wurden auf einer Reibe gerieben. Füge 100 ml Wasser hinzu. Die Stunde wird in einem Wasserbad gehalten. Filter. Lagern Sie die Tinktur in der Kühle. Es wird empfohlen, 15 Tropfen Propolis Tinktur zu Milch oder Tee hinzuzufügen.

Propolis-basierte Produkte können während Epidemien oder während Krankheit bis zur vollständigen Genesung getrunken werden.

Hagebutte

loading...

In der Heckenrose, Makro- und Mikroelementen sind die Vitamine B, K, E und natürlich C reichlich vorhanden, außerdem ist es reich an Pektin, Apfel- und Zitronensäure, Phytonziden, ätherischen Ölen. All dies charakterisiert die Heckenrose als ein sehr gutes Mittel, um die Immunität bei Kindern zu erhöhen.

Hier sind einige Rezepte von Volksheilmitteln basierend auf Hüften.

  1. Dekokt. 4 Esslöffel Beeren gießen Sie einen Liter kochendes Wasser. Bleiben Sie für ca. 15 Minuten in Brand. Erlaubt in einer Thermosflasche für 3-12 Stunden infundieren. Filtern und trinken Sie 50 ml pro Tag für die gesamte Dauer der Krankheit. Kann mit Wasser verdünnt werden. Lagern Sie die Brühe für drei Tage im Kühlschrank. Der Nachteil der Abkochung ist, dass bei einer hohen Temperatur viele nützliche Vitamin C zerstört werden.
  2. Infusion. Zwei Esslöffel Beeren abgießen und ein Glas warmes Wasser einschenken. Müde in einem Wasserbad für 15 Minuten. Filtern und kühlen. Nehmen Sie ein Glas Tinktur nach und nach für einen Tag.
  3. Tee. In der Zeit der Epidemien reicht es, dem Tee Hüften hinzuzufügen. Das Getränk wird nicht nur reich an Farbe und Geruch, sondern auch mit Vitaminen angereichert.
  4. Kompott. Die Methode ist gut für Kinder, die sich weigern, eine Abkochung oder Tinktur zu trinken. Im Kompott der getrockneten Früchte mit dem Brauen von Beeren werden Heckenrose und Honig oder Zucker hinzugefügt.

Trotz aller Vorteile der Heckenrose sollten sie sich nicht mitreißen lassen. Es wirkt harntreibend und kann bei häufiger Anwendung den Blutdruck erhöhen.

Ingwer

loading...

Die Wurzel von Ingwer enthält eine ausreichende Anzahl von Aminosäuren, Vitamin C, B1, B2, A, Phosphor, Eisen, Calcium, Zink. Darüber hinaus ist es reich an einer Substanz - Gingerol, das bakterizide Eigenschaften hat. Durch seine Wirkung und Zusammensetzung ähnelt Ingwer Knoblauch, hat aber keinen stechenden Geruch. Ingwer kann nicht nur die Immunität erhöhen, sondern auch die Genesung beschleunigen.

Es sollte daran erinnert werden, dass Ingwer Kinder erst nach 2 Jahren geben darf, und dass es auch allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Auf der Grundlage von Ingwer können Sie die folgenden nützlichen Werkzeuge vorbereiten:

  1. Trinken 1. In einen Becher einen Teelöffel fein gehackte Ingwerwurzel gießen, Saft aus einer Orange gießen. Fügen Sie Honig oder Sand hinzu, um zu schmecken. Mit warmem Wasser bis zur Spitze auffüllen und 5 Minuten stehen lassen. Sie trinken während des Tages.
  2. 2. Garen Sie in 2 Litern Wasser auf einem kleinen Feuer einen kleinen Teil der Ingwerwurzel für ca. 10 Minuten. In die abgekühlte Flüssigkeit Zucker und Zitronensaft geben. Trinken Sie zweimal täglich 50 g.
  3. Mischung. Reinigen Sie 300 g Ingwerwurzel und eine Zitrone (entsteint). Schleifen Sie in einem Mixer oder einem Fleischwolf. Die Mischung wird mit 200 g Honig gerührt. Vitaminzart nehmen Sie einmal täglich einen Teelöffel. Um den brennenden Geschmack zu glätten, können Sie es zu Brei, Kartoffelpüree oder Tee hinzufügen.
  4. Marmelade. Die Stücke der Wurzel werden in kaltes Wasser getaucht und für eine halbe Stunde gekocht, bis die Weichheit erscheint. Danach wird das Wasser abgelassen und die Wurzeln mit Zucker bedeckt. Etwas stehen lassen und in eine Glasschale mit Deckel stellen, in den Kühlschrank stellen.

Um Ingwer für die Immunität vorzubereiten, müssen Sie frische, elastische und glatte Wurzeln wählen. Im Kühlschrank aufbewahren, eingewickelt in einen Lebensmittelfilm. Bei der Reinigung sehr dünn schälen, da darunter die größte Anzahl an Nährstoffen konzentriert ist.

Cranberry

loading...

Vielleicht ist diese Scharlachbeere die beliebteste, als eine der Methoden, Immunität bei Kindern durch Volksmedizin zu erhöhen. Es enthält eine große Menge an Säuren, einschließlich seltener Säuren - Oxalsäure und Bernsteinsäure. Kohlenhydrate sind durch Pektin, Fructose und Glucose vertreten. Durch die Menge an Vitamin C holt sie eine Orange ein. Daher, Cranberry mrs, allen bekannt, begleitet notwendigerweise die Behandlung aller Erkältungen.

Zur Abwechslung können Sie andere nützliche Produkte auf Basis von Preiselbeeren zubereiten.

  1. Nehmen Sie ein gleiches Gewicht von Preiselbeeren und Apfelscheiben. Mischen. 1 kg der Mischung benötigt 1 Walnuss. Bereiten Sie einen Sirup von 1 kg Honig und 0,5 Liter Wasser vor. Kochen Sie in diesem Sirup über geringe Hitze Apfel-Cranberry-Mischung etwa eine halbe Stunde. Überführung in das Glas. Nehmen Sie einen Esslöffel pro Tag, während Sie mit warmem Wasser waschen, etwa einen Monat.
  2. Gebräunte Zitrone und 0,5 kg Cranberry werden in einem Fleischwolf gemahlen. Fügen Sie eine halbe Tasse Honig hinzu und mischen Sie. Nehmen Sie 2 mal täglich mit heißem Tee einen Teelöffel ein. Es wird empfohlen, die gesamte Epidemieperiode als Prophylaxe zu verwenden.

Manchmal können Preiselbeeren Sodbrennen und Allergien verursachen. Dies muss berücksichtigt werden.

Brühe von Hafer

loading...

Haferkörner sind reich an Stärke, Vitaminen A, E, B, organischen Säuren, Steroiden, Phospholipiden, die für die Bildung von Nervenzellen und Muskelfasern verantwortlich sind. Aufgrund seiner Zusammensetzung wird Hafermehl oft zu einem Bestandteil der Säuglingsnahrung. Hafer-Abkochung wird nicht nur als allgemeines Stärkungsmittel, sondern auch in der Behandlung von viralen Hepatitis, Herz-und Lebererkrankungen verwendet. Es hilft auch im Kampf gegen Hautkrankheiten und Allergien.

Um die Brühe vorzubereiten, benötigen Sie:

  • spüle ein halbes Glas Haferflocken;
  • Gießen Sie das Getreide 1,5 Liter Wasser;
  • lass die Nacht brauen;
  • am Morgen kochen unter dem Deckel für 1,5 Stunden bei schwacher Hitze;
  • abfließen, abkühlen;
  • Für den Geschmack darf man ein paar Löffel Honig hinzufügen.

Die Brühe kann nicht länger als drei Tage im Kühlschrank gelagert werden. Um die Immunität zu stärken, müssen Kinder eine Abkochung drei Mal täglich für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit trinken. Babys von 6 Monaten bis zu einem Jahr geben auf einen halben Esslöffel, ab 3 Jahren - auf einen Löffel, ab 5 Jahren - auf ein halbes Glas.

Eierschale

loading...

Die Eierschale enthält Mineralstoffe, die im Knochenmark die für eine starke Immunität notwendige Synthese von Lymphozyten aktivieren. Aber Sie müssen Eier nur Haushuhn wählen, deren Qualität nicht in Frage gestellt wird.

Die gereinigte Schale wird 10 Minuten gekocht, abgekühlt und trocknen gelassen. Dann in einem Mörser oder Kaffeepulver in ein Pulver, das ein Kind an der Spitze eines Teelöffels 2 mal am Tag gegeben werden kann oder zu Lebensmitteln von zwei Wochen bis einen Monat hinzufügen.

Richtige Ernährung

loading...

Eltern sollten nicht nur Informationen darüber haben, wie sie die Immunität des Kindes mit populären Mitteln stärken können, sondern auch, um Bedingungen für die Erhaltung seiner Gesundheit zu schaffen. Ein wichtiger Platz in dieser Angelegenheit ist die Organisation von Lebensmitteln. Zuallererst müssen Sie das Vorhandensein von frittierten Lebensmitteln, Fast Food, Soda, Chips ausschließen oder einschränken. Sie müssen sich an Produkte erinnern, die in unbegrenzter Menge Ihre Gesundheit beeinträchtigen können:

  • Zucker;
  • Marinade;
  • Konserven;
  • Kuhmilch (mit Allergie und Laktoseintoleranz);
  • Würste.

Die Speisekarte sollte den Körper mit den notwendigen Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen, Mineralien versorgen. Hier ist eine Liste von Produkten, die Nährstoffquellen sind:

  • gekochtes Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte - Protein;
  • Beeren und Früchte (Johannisbeeren, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Petersilie, Sanddorn) - Vitamin C;
  • Getreide, Getreide, Brot, Nüsse, Getreide - Vitamine B;
  • Gemüse und Butter, Eier, Buchweizen, Haferflocken - Vitamin E;
  • Getreide, Äpfel, Nüsse - Eisen, Magnesium, Zink;
  • Sauermilchprodukte - Aufrechterhaltung einer gesunden Darmflora, die für eine starke Immunität sehr wichtig ist.

In der kalten Jahreszeit dürfen Sie nicht vergessen, Knoblauch zu Ihrem Essen hinzuzufügen. Es ist ein wunderbares natürliches Antioxidans. Es stimuliert die Entwicklung von weißen Blutkörperchen und Antikörpern, die für die Immunität verantwortlich sind. Nützliche Eigenschaften von Knoblauch werden während des Zerkleinerns aktiviert, nehmen aber während der Wärmebehandlung ab. Deshalb kann fein gehackter Knoblauch zu den Salaten hinzugefügt werden, indem eine Scheibe Brot zum Abendessen gerieben wird. In getrockneter Form ist es nicht weniger wirksam. Um Mikroben zu widerstehen, wird es bei kaltem Wetter empfohlen, 1-2 Knoblauchzehen pro Tag zu essen. Aber Sie können Vitamine für die Immunität für Kinder nicht vergessen.

Wie man ein Kind mildert

loading...

Härten ist extrem wichtig für die menschliche Gesundheit. Härteverfahren werden ab den ersten Lebenstagen des Babys durchgeführt. Dies ist ein tägliches Bad und ein kurzer Aufenthalt ohne Kleidung beim Kleiderwechsel. Ein obligatorischer Faktor für gute Gesundheit in jedem Alter sind Spaziergänge.

Während des Wasservorgangs müssen Sie das Wasser allmählich abkühlen. Sie können die Tür zum Badezimmer öffnen, so dass es keinen starken Temperaturabfall gibt.

Einige mutige Eltern bringen dem Kind das Duschen bei. Mach es besser nicht vor 3 Jahren. Für Kleinkinder als Verhärtung können einfache Methoden verwendet werden:

  • Mund mit Wasser spülen;
  • Barfuß im Zimmer für mindestens 5 Minuten gehen;
  • regelmäßige Lüftung;
  • an einem kühlen Ort schlafen;
  • lange Spaziergänge und aktive Spiele;
  • Barfuß geht im Sommer auf Sand, Gras, Erde.

An den Füßen gibt es viele Punkte, die für unsere Gesundheit verantwortlich sind. Daher wird als Massage empfohlen, eine spezielle Massagematte zu kaufen, nach der das Baby laufen wird. Solch ein Härtungspfad ist einfach selbst zu machen, indem man auf der Basis von Meereskieseln oder Materialien verschiedener Texturen klebt.

Ältere Kinder sind sehr nützlich zum Schwimmen: im Sommer - im Gewässer, im Winter - im Pool. Charging, körperliche Aktivitäten, horizontale Bars - all dies ist eine Garantie für eine gute Gesundheit.

Es ist wichtig zu wissen, wie man ein Kind mit schwacher Immunität mildert. Solche Kinder werden von Eltern vor Kälte, Wind und Infektionen bewacht. Dies verschärft die Situation. Natürlich kann man ein Kind oft nicht sofort zum Pool führen oder Wasser gießen. Temperieren sollte schrittweise erfolgen. Reduziere die Temperatur im Schlafzimmer des schlafenden Kindes zuerst um ein Grad, dann, wenn du dich an zwei oder drei gewöhnt hast. Das gleiche passiert mit Wasser während des Duschens.

Wenn das Baby gesund ist, gehen Sie öfter mit ihm. Bleib nicht lange zu Hause nach der Genesung. Husten und laufende Nase kann und sollte mit Frischluft behandelt werden.

Ziehe das Kind nicht in hundert Kleider, weil du fürchtest, dass er friert und krank wird. Es wird schlimmer, wenn er schwitzt, und dann wird ihm kalt. Verringern Sie die Anzahl der Jacken und Pullover nach und nach. Dressing ist notwendig für das Wetter.

Mache Übungen mit dem Kind. Dann wird die ganze Familie gesund und freundlich sein.

  1. Stehen Sie, sammeln Sie Ihre Hände in der Burg. Atmen Sie ein - strecken Sie Ihre Arme aus, ziehen Sie sie zur Seite und wölben Sie Ihren Rücken. Halte die Spannung und atme 3 Sekunden lang. Ausatmen - sanft die Hände senken. Wiederholen Sie 3 mal.
  2. Gehen Sie 20 Sekunden lang, heben Sie die Beine und winken Sie mit den Armen.
  3. Seine Füße auf die Breite seiner Schultern legen, Neigungen ausführen, sechs Mal hin und her, dann - sechs Mal nach rechts und links. Danach führen Sie kreisförmige Bewegungen durch.
  4. Running an Ort und Stelle mit einer schnellen Hand.
  5. Schwinge den Körper von Seite zu Seite - 15 mal.
  6. Lege dich auf deinen Rücken und lege deine Hände am Körper entlang. Heben Sie die Beine hoch und halten Sie sie 3 Sekunden lang fest. Beim Ausatmen allmählich niedriger. Wiederholen Sie 5 mal.
  7. Um eine Minute zu gehen, entspannt.
  8. 10 mal den Boden ausdrücken.
  9. 25 mal auf ein Bein springen, dann auf das andere.
  10. Eine halbe Minute zu gehen, winkend mit den Armen.
  11. Beine anzuordnen, Hände nach oben zu heben und Finger im Schloss zu sammeln. Kräftig bücken, mit einem Ausatmen machen Sie Bewegung mit Ihren Händen, als ob Sie Holz hacken. Einatmen - allmählich in die Ausgangsposition begradigen.
  12. Wir stellen unsere Füße zusammen und klettern unsere Zehen hoch. Ausatmen - auf die Fersen fallen und sie so treffen, dass die Beine eine Vibration spüren.

Einfaches Aufladen nimmt morgens nicht viel Zeit in Anspruch, wird aber den ganzen Tag über mit Lebhaftigkeit aufgeladen.

Massagen

loading...

Massage ist eine der Methoden der Härtung. Wissentlich restaurative Massage wird Babys bereits in 1-2 Monaten des Lebens verschrieben. Das Kind zu dieser Zeit ist nackt im Raum und bekommt Luftbäder. Der Masseur knetet seine Muskeln und Gelenke und ersetzt die erste Ladung.

Es gibt eine Methode der Akupressur, die speziell zur Stärkung der Immunität empfohlen wird. Sein Wesen in der Auswirkung auf bioaktive Punkte auf dem Körper. Insgesamt 9. Von diesen Punkten aus gelangen die Impulse in das Gehirn und das Rückenmark und stärken die Funktionen von Organen und Systemen. Dies erhöht die schützenden Eigenschaften der Bronchien, Nasopharynx, Kehlkopf, Trachea. Der Körper beginnt aktiv sein eigenes Interferon zu entwickeln.

Aber die Wirksamkeit einer solchen Massage wird nur mit einem regelmäßigen Ansatz erreicht. Es sollte bedacht werden, dass es Geduld, Zeit und richtige Ausführungstechnik erfordert.

In der kalten Jahreszeit ist es für Eltern nützlich zu wissen, wie man die Immunität eines Kindes mit Volksmedizin verbessern kann. Aber wir müssen uns daran erinnern, dass nur ein temperierter Organismus Viren widerstehen kann. Daher ist es notwendig, Vorbeugung von Erkältungen in der Anlage durchzuführen, einschließlich der richtigen Ernährung, Anlassen, Aufnahme zusätzlicher Kräutergebräu und andere traditionelle Methoden.

Volksheilmittel zur Verbesserung der Immunität bei Kindern

loading...

Gegenwärtig gibt es negative Trends in der Häufigkeit von Kindern mit Erkältungs- und Atemwegserkrankungen. Gleichzeitig erhöht sich ihre Häufigkeit über das Jahr und die Dauer mit der Entstehung des Syndroms des "oft kranken Kindes" beim Baby.

Warum ein Kind oft krank ist

loading...

Um die Frage zu beantworten, wie man die Immunität des Kindes mit Volksheilmitteln stärkt, ist es zunächst notwendig, die Ursachen des Auftretens häufiger Episoden von ARVI und ARI während des Jahres zu bestimmen. Dazu gehören externe und interne Faktoren, die die Reaktivität des Immunsystems des Kindes reduzieren.

  • Instabilität des Funktionierens und Unreife der immunologischen Reaktivität von Kindern im frühen und Vorschulalter (bis zu 6-7 Jahren);
  • angeborene Anomalien des Atmungs-, Verdauungs- und Immunsystems des Körpers;
  • geschwächte lokale Immunität und die allmähliche Bildung von chronischen Infektionsherden im Nasopharynx und in der Mundhöhle (adenoide Vegetationen, Tonsillenhypertrophie, Karies, Sinusitis);
  • nicht diagnostizierte Dysbiose und Candidiasis;
  • unbehandelte Infektionskrankheiten;
  • Neigung zu Allergien;
  • intrauterine Hypoxie und Intoxikation während der intrauterinen Entwicklung;
  • Frühgeburtlichkeit.

Externe Agenten, die zur Erhöhung der Morbidität beitragen:

  • Erhöhung der Ansteckungsgefahr für das Kind durch den Kontakt mit einer großen Anzahl von Menschen oder den Beginn eines Besuchs im Kindergarten, in der Schule;
  • komplizierte Infektionen und Erkältungen, die in der Kindheit übertragen werden;
  • eine schlechte ökologische Situation;
  • Verletzung von Gesundheitsnormen oder eines nicht angenehmen Mikroklimas in einem Raum, in dem das Kind ständig ist;
  • unkontrollierte Verwendung von Medikamenten, homöopathischen Mitteln und unsachgemäßer Anwendung von immunstimulierenden Mitteln zu Hause;
  • häufige Änderungen in Klima- oder Zeitzonen;
  • Stress, längere psychische Beschwerden;
  • erhöhte körperliche Aktivität.

Wie man die Immunität bei einem Kind erhöht

loading...

[adrotate banner = "4"] Wichtige Punkte zur Verringerung der Häufigkeit von Erkältungen, akuten Atemwegsinfektionen und häufigen Exazerbationen chronischer Infektionsherde bei Kindern sind:

  1. Beseitigung der Ursachen häufiger Erkrankungen.
  2. Stärkung der Immunität auf verschiedene Arten zu Hause.

Überlegen Sie, wie Sie die Immunität der Kinderheilmittel erhöhen können, indem Sie die natürliche Reaktivität des Immunsystems des Babys erhöhen.

Wichtig für die Wiederherstellung der Schutzkräfte des Körpers des Kindes sind:

  • volle, ausgewogene Ernährung des Babys, insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern (bis zu drei Jahren), um das reibungslose Funktionieren des Körpers und die Reifung des Immunsystems zu gewährleisten;
  • häufige Spaziergänge mit dem Kind im Freien, wodurch ein angenehmes Mikroklima entsteht;
  • vollständige Beseitigung aller stressigen Situationen, erhöhte körperliche Anstrengung und andere Überforderung des Körpers;
  • ein vollwertiger gesunder Schlaf und Ruhe - für Kinder, die oft krank werden, ist es notwendig, einen zusätzlichen freien Tag zu vereinbaren, damit das Baby genug Schlaf und Ruhe bekommen kann;
  • vollständige Genesung von Erkältungen und Infektionen der Atemwege;
  • Konstanz und Regelmäßigkeit der Durchführung allgemeiner Verstärkungsverfahren;
  • Beseitigung der unkontrollierten und häufigen Einnahme von Medikamenten und Volksmedizin (strikt die Dosis, Häufigkeit und Dauer der Kur-Therapie beachten);
  • Desinfektion der Herde der chronischen Infektion.


Erhöhen Sie die Immunität des Kindes kann nur zur Verfügung gestellt werden:

  • Klärung und Beseitigung aller Ursachen der Krankheit des Kindes;
  • systematische und korrekte Umsetzung aller Empfehlungen des behandelnden Arztes;
  • kursorischer Empfang von pflanzlichen Heilmitteln unter Einhaltung von Dosierungen, Multiplizität und Dauer der Therapie.

Erhöhte Immunität der Volksmedizin

loading...

Um die Immunität zu Hause wiederherzustellen, verwenden Sie folgende Volksmedizin:

  • Infusionen von entzündungshemmenden, stärkenden Kräutern und Pflanzenadaptogenen;
  • Propolis;
  • Vitaminmischungen;
  • andere Methoden (Härten, Massage).

Propolis zur Wiederherstellung der Immunität

Spezialisten empfehlen die Verwendung von alkoholischen Propolis-Tinkturen für Kinder bis zu 5-6 Jahren wegen der hohen Wahrscheinlichkeit von allergischen Reaktionen bei kleinen Kindern.

Meistens wird Propolis in Form von verwendet:

  • Lösungen zum Spülen des Pharynx nach dem Besuch eines Kindergartens oder einer Schule;
  • Zusätze zu Milch oder Vitaminmischungen und Kräutertees;
  • in der Adoleszenz werden die Methoden der Resorption eines kleinen Balls von Propolis mit den ersten Manifestationen der Erkältung verwendet.

Der wirksamste Weg, um die Immunität mit Propolis bei Kindern zu erhöhen, ist die Einnahme von Propolis-Tinktur mit Milch oder Kräutertees. Die tägliche Dosis Tinktur ist 1 Tropfen für 1 Jahr des Lebens eines Kindes.

Der Behandlungsverlauf beträgt 20 bis 30 Tage, nach einer Pause (mindestens einen Monat) können Sie den Kurs 2-3 mal wiederholen.

Entzündungshemmende, stärkende und immunstimulierende Kräuter

Um die Immunität des kranken Kindes zu Hause wieder herzustellen, ist es mit Hilfe der Heilkräuter möglich, sich mit der aufbauenden, entzündungshemmenden und immunstimulierenden Wirkung zu sammeln:

Diese Heilkräuter können einzeln gebraut oder als Heilpflanzen verwendet werden.

Effektive Infusion zur Verbesserung der Immunität bei Kindern ist wie folgt vorbereitet:

  1. Nehmen Sie zu gleichen Teilen das Gras des Weiden-Tees, die Limonenblüten, die Ringelblume und die Kastanie, das Kraut von Johanniskraut und Melisse.
  2. Ein Esslöffel der Sammlung gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und bestehen Sie 5-6 Stunden.
  3. In der fertigen Infusion können Sie Honig (in Abwesenheit von Allergien) und ein paar Tropfen Tinktur aus Echinacea (1 Tropfen für 1 Jahr des Lebens) oder Propolis hinzufügen.

Geben Sie einem Kind ein Multivitamingetränk in Form von Tee - ein paar kleine Schlucke 3-4 mal am Tag.

Auch der folgende Abkochung stimuliert die verminderte Immunreaktivität bei Kindern:

  1. Nehmen Sie zu gleichen Teilen die Blüten von Kalk und Schachtelhalm.
  2. Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser einen Esslöffel Kräutermischung.
  3. Lass es brühen, um abzukühlen.

Nehmen Sie dieses Mittel auf einen Esslöffel 4-5 mal pro Tag für nicht mehr als 10 Tage.

Die Verwendung von Pflanzenadaptogenen

Immunstimulierende Mittel, einschließlich Pflanzen, müssen dem Kind unter Aufsicht des behandelnden Arztes mit Vorsicht verabreicht werden.

Sehr wirksame Mittel zur Erhöhung der Schutzkräfte des Körpers sind Pflanzenadaptogene, von denen die Tinkturen der folgenden Pflanzen am beliebtesten sind:

Wichtig! Das Immunsystem des Babys im Alter von 6-7 Jahren hat Unreife und anstelle der stimulierenden Wirkung können diese Pflanzen eine Abnahme der Immunität provozieren.

Diese Medikamente sind besser für Schulkinder oder Jugendliche - die Dosis und Dauer der Therapie wird vom Arzt bestimmt.

Es sollte auch daran erinnert werden, dass die Tinktur von Eleutherococcus und Ginseng den Blutdruck erhöhen und eine Übererregung des Nervensystems induzieren kann. Daher sind diese pflanzlichen Heilmittel bei primären arteriellen Hypertonie, VSD durch Mischtyp und Pathologie des Nervensystems kontraindiziert. Geben Sie diese Mittel den Kindern besser am Morgen und am Nachmittag, nicht später als 17 Uhr.

Die Tinktur der Pionwurzel mit immunmodulierender Wirkung wirkt dagegen beruhigend. Nehmen Sie es vor dem Schlafengehen und beobachten Sie die Dosierung von 1 Tropfen Geld für 1 Jahr des Lebens. Die Dauer des Kurses beträgt nicht mehr als 14 Tage.

Auch die Infusion von Johannisbeerblättern besitzt eine ausgezeichnete immunstimulierende Wirkung. Ein Esslöffel getrocknete Blätter gießen ein Glas mit kochendem Wasser, bestehen 3-4 Stunden in einer Thermoskanne, fügen Zitronensaft und Honig hinzu. Trinken Sie in Form von Tee 3-4 mal pro Tag für 14-20 Tage.

Unspezifische Immunität zu Hause erhöht die Aufnahme von Biostimulanzien:

  • Chinesische oder fernöstliche Schisandra;
  • Gelée Royale (Apilactose) oder Apilikvirit (Bienenwachs mit Lakritz).

Die Kurse werden von einem Spezialisten nach einer Kinderuntersuchung (Immunogramme) mit lokaler Behandlung von Hintergrunderkrankungen und assoziierten Erkrankungen ernannt. Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Tage, monatlich, in regelmäßigen Abständen (20 Tage). Die Dauer der Therapie beträgt 3 bis 6 Monate.

Vitaminmischungen

Hypovitaminose, Darmprobleme, Anämie, Asthenie sind die Hintergrundzustände von oft kranken Kindern, die das Immunsystem reduzieren und eine weitere Schwächung des Körpers provozieren. Vitaminmischungen und Abkochungen verbessern metabolische Prozesse, Absorption, Verdauung von Nahrung, normalisieren Schlaf und Appetit. Diese Mittel umfassen:

  • Brühe von Heckenrose;
  • eine Mischung aus Nüssen, Rosinen und Zitronen mit Honig;
  • Aloe-Saft mit Honig;
  • Cranberry-Saft;
  • Hafer und Leinsamen;
  • eine Mischung aus Säften von Viburnum, schwarzen Johannisbeeren und Himbeeren.

Das beliebteste Mittel zur Verbesserung der Immunität bei Kindern:

  1. Nehmen Sie ein Glas Walnüsse, Rosinen, Datteln, eine halbe Tasse Mandeln, zwei Zitronen, 100 Gramm Aloe Blätter (Agave) - alle durch den Fleischwolf.
  2. Gießen Sie die Mischung 300 - 500 ml flüssiger Honig, mischen Sie.
  3. Stellen Sie in den Kühlschrank und drücken Sie für 2-3 Tage.
  4. Geben Sie dem Kind 2 mal täglich einen Dessertlöffel.

Ein anderes Rezept für den Vitaminmix:

  1. Nimm ein halbes Kilogramm Cranberries, ziehe die Zitrone und gehe durch einen Fleischwolf.
  2. Fügen Sie zu dieser Masse zwei Esslöffel Honig hinzu und mischen Sie gut.
  3. Geben Sie dem Kind eine Mischung aus einem Esslöffel 2 mal täglich mit Tee.

Die Wiederherstellung des Immunsystems in einem Kind ist eine komplexe, aber durchaus machbare Aufgabe. Die Hauptsache - die systematische Umsetzung der Empfehlungen des Experten, die Motorik des Babys an der frischen Luft, richtige ausgewogene Ernährung, Massagen, Anlassen, Klimatherapie, die Beseitigung von Stress und Prävention von Infektionen der Atemwege.

Das beste Mittel, um die Immunität des Kindes zu verbessern

Bei den meisten Eltern steht die Frage nach der Stärkung des Immunsystems eines Kindes im Vordergrund - Kinder leiden oft an Erkältungs- und Viruserkrankungen. Ärzte empfehlen, Kindern und Jugendlichen unter 5 Jahren mehr Aufmerksamkeit auf die Prävention und Immunität von Krankheiten zu richten. Während dieser Zeit sind die übertragenen viralen und bakteriellen Infektionen gefährliche Komplikationen. Wenn das Kind oft krank ist, dann wird der wichtigste Teil, um den wachsenden Körper zu schützen, Geld nehmen, um die Immunität bei Kindern zu verbessern.

Bei der Wahl geeigneter Methoden zur Wiederherstellung und Stärkung der Immunität von Kindern sollten sichere und wirksame Optionen bevorzugt werden. In dieser Hinsicht werden viele Eltern daran interessiert sein zu lernen, wie sie die Immunität gegen Kinderheilmittel erhöhen können. Rezepte der alternativen Medizin basieren auf der Verwendung von natürlichen Zutaten, die, wenn sie richtig dosiert sind, nicht einmal Neugeborene schädigen können.

Die Ursachen für die Senkung der eigenen Immunabwehr

Es ist ratsam, die Immunität von einem frühen Alter zu erhöhen. Bei Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren ist die Reaktion des Immunsystems instabil und oft schwach. Die Stärke der Immunantwort hängt vom Zustand des Körpers ab. In der Regel gibt es bei Säuglingen bis zum Jahr keine erworbene (adaptive) Immunantwort, die auf der Aktivität von Rezeptoren beruht, die dazu bestimmt sind, fremde Reize zu erkennen.

Erworbene Immunität entsteht während des gesamten Lebens.

Von der Geburt bis zu einem Jahr ist es in den Kinderschuhen. Identifizieren Sie Faktoren, die die normale Entwicklung des Immunsystems bei Kindern unter drei Jahren hemmen und erhöhen Sie die Prädisposition für katarrhalische Erkrankungen der viralen und bakteriellen Ätiologie. Unter ihnen:

  • angeborene Pathologien des Atmungssystems und des Gastrointestinaltrakts;
  • Schwächung der lokalen Immunantwort, die zur Bildung lokaler Herde von chronischen Infektionen im Nasopharynx und in der Mundhöhle führt;
  • allergische Manifestationen;
  • Dysbiose;
  • Intoxikation und Hypoxie in der Zeit der Schwangerschaft.

Gesondert erwähnenswert sind andere Gründe, die zu einer erhöhten Inzidenz bei Kindern der jüngeren Altersgruppe beitragen:

  • Kontakt mit einer großen Anzahl von Menschen während eines Besuchs im Kindergarten, der Grundschule, öffentlichen Plätzen (Geschäfte, öffentliche Verkehrsmittel, Spielräume, Kinderunterhaltungszentren);
  • unbefriedigende ökologische Situation;
  • Mangel an Vitaminen, Spurenelementen, anderen Nährstoffen im Körper;
  • Komplikationen, die durch Infektionskrankheiten in der frühen Kindheit hervorgerufen werden;
  • unangemessene Einnahme von Antibiotika und anderen Medikamenten;
  • Stress, übermäßiger psychischer Stress;
  • Nichtbeachtung der Hygiene- und Hygienestandards in einer Wohnung.

Bei der Suche nach der Antwort auf die Frage, wie man die Immunität des Kindes mit Volksmedizin stärken kann, ist es besser, vorher einen Kinderarzt zu konsultieren. In der Schatzkammer der traditionellen Heiler gibt es viele wirksame Rezepte, die darauf abzielen, die Immunität gegenüber einem kranken Kind zu erhöhen. Wenn sie jedoch verschrieben werden, sollten mögliche Kontraindikationen berücksichtigt werden.

Traditionelle Wege, um den Widerstand des Kindes gegen Infektionen zu erhöhen

Die ersten Schritte in der Frage, wie man die Immunität gegen ein Kind, das bereits 3-4 Jahre alt ist, erhöhen, konzentriert sich auf die Beseitigung der Ursachen für die Reduzierung der natürlichen Abwehrkräfte des Körpers gegen Infektionen. Eine gute Rolle spielt das richtige Tagesprogramm und eine angemessene Ernährung. Das Therapieprogramm umfasst Folgendes:

  • komplexe Vitaminpräparate. Während und nach der Krankheit nimmt der Verzehr von Vitaminen und Mineralstoffen zu, was durch den Verzehr von normalem Essen schwer zu kompensieren ist;
  • Biostimulierende Zusatzstoffe, hergestellt auf der Basis natürlicher Bestandteile (Adaptogene). Adaptogene verhindern aktiv die Entwicklung der Krankheit oder tragen zu ihrem leichten Fluss bei. Es Tinkturen, Abkochungen, Extrakte aus Ginseng, Magnolie (Chinesen und im Fernen Osten), sibirischer Ginseng, Echinacea, Propolis. Pharmacy Analoga - "Immunal", "Immunorm", "Immuneks" (Echinacea), "Apilikvirit" (Gelée royale, Lakritze), "Politabs" (fermentierte Pollen), "Cernilton" (Extrakt aus dem trockenen Pollen erhalten wird), „Phytinsäure "(Heilpflanzenextrakte)," Glykol „(Schizandra Öl);
  • Arzneimittel mit immunmodulierender Wirkung. Drugs „IRS-19“, „Ribomunil“, „Bronhomunal“ in einem frühen Alter ernannt - sie können verwendet werden, das Immunsystem zu stärken, auch einen Säugling. Diese Medikamente enthalten harmlos für die Baby-Fragmente von Bakterien, die die häufigste Ursache von Infektionskrankheiten auftreten im Hals, Nase, Rachen und Bronchien. Die Medikamente arbeiten nach der Impfstoffmethode. Einmal in den Körper ein wenig Geduld, verursachen sie das Immunsystem sich an die Agenten anzupassen, um ihr Eindringen zu reagieren und produzieren Antikörper, die die Aktivität von pathogenen Bakterien und Viren zu lokalisieren.

Eltern, die darüber nachgedacht haben, wie sie die Immunität gegen ein Kind in 3-4 Jahren verbessern können, sollten erkennen, dass die Behandlung mit Adaptogenen und Immunmodulatoren einen systematischen Ansatz erfordert. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, werden diese Medikamente kontinuierlich für eine lange Zeit eingenommen. Nach dem Therapieverlauf wird das Immunsystem gebildet, das den Körper für eine gewisse Zeit vor Infektionen schützt (Einzelindikator).

Nach 2-3 Monaten Pause wird normalerweise eine Wiederholungsimpfung gegeben. Dosierung, Dauer der Aufnahme und das Timing eines zweiten Kurses wird von einem Kinderarzt bestimmt.

Um die Immunität gegenüber Allergien zu erhöhen, ist es notwendig, die Präparate, die Honig und Bienenprodukte enthalten, mit Vorsicht zu verschreiben. Wenn früher eine Allergie gegen solche Substanzen aufgetreten ist, sollten auf Honig basierende Medikamente verworfen werden.

Andere Möglichkeiten, die Gesundheit des Kindes zu verbessern

Im Hinblick darauf, wie man die Immunität für das Kind im Alter von 2 Jahren und jünger verbessern kann, ist es notwendig, auf die Verhärtung zu achten, die helfen wird, die eigene Körperabwehr auf dem richtigen Niveau zu halten. Es wird empfohlen, das Anlassen des Kindes vom frühesten Alter an zu beginnen - von 1,5-2 Monaten. Für diese Zwecke werden die Härteverfahren regelmäßig durchgeführt:

  • mit bloßen Füßen gehen. Dem Kind sollte erlaubt werden, barfuß auf dem Boden zu gehen und die Dauer der Sitzung allmählich zu erhöhen. Im Sommer wird das Gehen auf dem Boden am besten durch Barfußlaufen im Gras ersetzt. Danach wird das Baby auf trockene Schuhe gesetzt und gezwungen, sich aktiv zu bewegen, um die Blutzirkulation zu verbessern;
  • die Füße bespritzen. Das Verfahren wird normalerweise am Abend vor dem Schlafengehen durchgeführt. Die Wassertemperatur während der ersten Sitzung beträgt 20 ° C. Dauer des Gießens - 30 Sekunden. Nach jeweils 3-4 Sitzungen sinkt die Temperatur um 1 ° C. Wenn ein kleiner Patient sich schnell an die Dusche anpasst und das Verfahren keine Beschwerden verursacht, können Sie die Dauer der Exposition gegenüber kaltem Wasser schrittweise auf 2 Minuten erhöhen.
  • Fußbäder. Legen Sie das Baby in ein mit kaltem Wasser gefülltes Bad. Während der Sitzung muss er von einem Fuß auf den anderen treten;
  • kontrastierende Fußbäder - eine effektive Verhärtungsmethode, die für Eltern nützlich sein wird, die lernen wollen, die Immunität gegen die Kinderheilmittel zu verbessern. Zwei Bäder sind für das Verfahren vorbereitet. In einem von ihnen wird Wasser auf 37 ° C erhitzt, in einer anderen Wassertemperatur auf 20 ° C. Abwechselnd senken Sie die Beine des Kindes zuerst in ein Bad und dann in ein anderes. Nach vier Tauchgängen mit unterschiedlichen Temperaturen ins Wasser werden die Beine des Kindes trocken gewischt und warme Socken angezogen. Nach und nach fällt die Temperatur von kaltem Wasser auf 15 ° C und die Temperatur von warmem Wasser auf 42 ° C;
  • vorbeugende Spülung. Die Rachenspülung mit kühlem Wasser mit einer Temperatur von 22 ° C wirkt stärkend. Das Verfahren wird morgens und abends während des Waschens durchgeführt. Nach jeder Woche täglicher Sitzungen wird die Spülwassertemperatur um 1 ° C gesenkt;
  • häufige Spaziergänge an der frischen Luft. Beginnend mit der zweiten Woche des Lebens, müssen Sie mit einem Baby jeden Tag für 30-40 Minuten gehen. Im Sommer ist es empfehlenswert mehrmals am Tag spazieren zu gehen.


Eltern, die daran interessiert sind, die Immunität eines Kindes zu Hause wiederherzustellen, sollten auf Akupressur achten. Regelmäßiges Massieren bestimmter Punkte auf Gesicht und Körper des Kindes führt zu einer erhöhten Produktion von Substanzen, die ihre eigene Immunität erhöhen. Dieses Interferon (ein Protein, das vom Körper als Reaktion auf Einführung des Virus freigesetzt wird), Lysozym (antibakterielles Mittel), Komplement (ein Satz von Proteinen des Immunsystems verantwortlich für die Immunantwort). Aktive Punkte befinden sich:

  • In der Mitte der Brust auf der Höhe der fünften Rippe;
  • in der Jugularhöhle;
  • an der Basis der Nasenbrücke;
  • Vor dem vorderen Rand des Knorpels der Ohrmuschel;
  • etwas über der Basis der Nasolabialfalte nahe der Nase;
  • Auf der Rückseite der Handfläche zwischen dem Zeigefinger und dem Daumen.

Um das Immunsystem des Körpers wiederherzustellen, müssen Sie die aktiven Punkte täglich für 10-14 Tage, sowie die ersten Anzeichen einer Erkältung, nach Kontakt mit dem Patienten mit akuter respiratorischer Virusinfektion massieren. Die Prozedur wird durch leichtes Drücken der kreisförmigen Bewegungen des großen Zeige- oder Mittelfingers durchgeführt. Die Drehung erfolgt zuerst im Uhrzeigersinn und dann in der entgegengesetzten Richtung. Die Belichtungszeit beträgt 4-5 Sekunden in beiden Richtungen.

Medizinische Präparate und Mischungen zur Stärkung der Immunität

Volksheilmittel für die Immunität gegen Kinder umfassen Abkochungen und Aufgüsse, die aus Heilpflanzen hergestellt werden. Rezepttränke, die ihre eigene Immunabwehr auf hohem Niveau halten:

  • Kräuter-Sammlung. Mischen Sie das getrocknete Gras - Süßholzwurzel und Alant (ein Teil), Holunder (2 Teile), Himbeerblätter (4 Teile). Ein Teelöffel Rohmaterial wird mit Wasser (150 ml) gegossen, zum Kochen gebracht und für eine Minute köcheln gelassen, dann filtriert. Fertige Brühe sollte dem Kind 2-3 mal täglich vor den Mahlzeiten gegeben werden. Der Behandlungsverlauf beträgt einen Monat;
  • Kräuter-Sammlung. 4 Esslöffel trockener Kräutermischung (2 Teile Oregano und Mutter Huflattich, 1 Teil calamus, 4 Teile der Blätter und Himbeere Viburnum) 0,5 Liter des gekochten Wassers gegossen, bestehen 5-10 Minuten, filtriert, erlauben für das Kind zu trinken 2-3 Empfang. Dauer der Behandlung - einen Monat;
  • Abkochung von Hagebutten. 2 Esslöffel trockene Beeren gießen 0,5 Liter Wasser, zum Kochen bringen und kochen für 5-7 Minuten;
  • Vitaminmischung. Walnüsse, Rosinen, Datteln (1 Glas), Mandeln (0,5 Tassen), zwei Zitronen, frische Aloeblätter in der Menge von 100 g passieren einen Fleischwolf. 400-500 ml Honig werden zu der Masse gegeben, gründlich gemischt und für drei Tage im Kühlschrank belassen. Geben Sie dem Baby zweimal täglich einen Dessertlöffel;
  • Vitaminmischung. 1 Zitrone und 0,5 kg Cranberrybeeren werden durch einen Fleischwolf gegeben. Fügen Sie 2 Esslöffel Honig zur Masse hinzu, mischen Sie gründlich. Geben Sie dem Baby zweimal täglich 1 Teelöffel warmen Tee (vorzugsweise Kräuter - von Fenchel, Kamille, Minze, Himbeerblättern, Lindenblüten).

Um die Immunität zu stärken, ist es nützlich, im Menü eines kleinen Patienten Säfte und Kompotte aus Preiselbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Guelderies, Himbeeren einzuführen. In der täglichen Ernährung müssen Sauermilchprodukte (Quark, fermentierte Backmilch, Joghurt, Kefir), frisches, gekochtes und dampfiges Gemüse und Obst vorhanden sein.

Wie man die Immunität des Kindes erhöht. Volksheilmittel.

Jede moderne Mutter weiß, dass die Immunität eines Kindes die Fähigkeit seines Körpers ist, verschiedenen Infektionen zu widerstehen. Immunschwäche wiederum ist ein Mangel an Immunität, was dazu führt, dass Kinder anfällig für eine Vielzahl von Infektionen werden.

Merkmale der Immunität bei Kindern

Die Gründe für das Versagen des Immunsystems eines Kindes können unterschiedlich sein: Stress, schlechte Lebensbedingungen, Mangelernährung, Mangel an Vitaminen, chronische Erkrankungen der inneren Organe.

Immunität kann stimuliert werden; Zu diesem Zweck empfehlen Kinderärzte Mütter Kleinkinder zu temperieren, ihre Ernährung, im Herbst-Winter-Periode ihnen eine Multivitamin- und immunstimulatorischen Mittel zu geben, balancieren.

Die Immunität des Kindes und Erwachsenen hat seine eigenen Eigenschaften. Gleichzeitig sind Kinder anfälliger für Infektions- und Viruserkrankungen als Erwachsene. Mutter Natur sorgt für Neugeborene und Kinder des ersten Lebensjahres, deren Immunität durch Immunglobuline unterstützt wird, die mit Muttermilch in den Körper gelangen. Deshalb empfehlen die Ärzte so lange wie möglich, weiterhin zu stillen und Kinder vor dem 7.-8. Lebensmonat nicht in künstliche Mischungen zu überführen.

Während der fötalen Entwicklung wird die Resistenz gegen Infektionen des Embryos und des Fötus durch Immunglobuline der Klasse G verursacht, die zusammen mit dem Blut der Mutter in den Körper des zukünftigen Kindes eindringen. IgG hat Eigenschaften, die während 9 Monaten intrauteriner Existenz akkumuliert wurden. Geboren gibt das Baby "mütterliche Immunglobuline" aus, deren Bestand nach Erreichen des sechsten Lebensmonats austrocknet. Deshalb werden Kinder im Alter von über 6 Monaten oft krank, wenn sie nicht stillen.

Eigene Immunglobuline werden frühestens im Alter von 6 Jahren vom Körper des Kindes produziert und am Ende der Pubertät wird das Immunsystem schließlich gebildet. Im Kindergarten und nach der Schule müssen Kinder verschiedene Infektionen erleiden. Darüber hinaus unterliegen sie einer routinemäßigen Impfung und erwerben eine spezifische Immunität gegen bestimmte Krankheiten. Es ist jedoch unspezifische Immunität, die die Fähigkeit des Körpers ausmacht, zahlreiche Formen von akuten respiratorischen Virusinfektionen, Grippe, Bronchitis, Laryngitis, Mandelentzündung zu widerstehen,

Was bestimmt die Stärke der Immunität des Babys

Warum kann ein Kind den ganzen Tag in Pfützen barfuß laufen und nichts aufheben, während der andere sofort mit einem Temperaturanstieg reagiert, selbst bei einem kurzen Spaziergang bei nassem Wetter? Wie man sehen kann, ist die Stärke der unspezifischen Immunität beim ersten Kind viel höher als bei der letzteren.

Impfung ist natürlich eine großartige Sache. Dank ihr werden die Kinder immun gegen Masern, Windpocken, Keuchhusten, Diphtherie, einige Formen der Hepatitis usw. Jedoch kann nicht-spezifische Immunität durch Impfung nicht erhöht werden. Ein Kind kann eine vollständige Reihe von Impfungen haben, die seinem Alter entsprechen, und gleichzeitig jeden Monat an Tonsillitis, Tracheitis, Bronchitis, Otitis leiden. Leider werden diese Krankheiten durch Mikroorganismen verursacht, von denen sie nicht geimpft sind.

Die Hauptfaktoren, die den Zustand der unspezifischen Immunität des Kindes beeinflussen, sind wie folgt.

Lebensbedingungen, Modularität des Lebens. Die schlechte finanzielle Situation der Eltern, die Notwendigkeit eines häufigen Aufenthaltswechsels untergräbt die Immunität der Kinder.

Psychoemotionale Atmosphäre in der Familie, Vorschule, Schule. Wenn die Eltern dem Trinken nicht abgeneigt sind und lautstark die Beziehung zu den Kindern herausfinden, wenn das Kind in einem Kindergarten beleidigt oder in der Schule verfolgt wird, sinkt der Widerstand des Körpers. Baby für Gesundheit braucht Liebkosungen, Liebe und Fürsorge für die Lieben.

Qualität des Essens. Die tägliche Ernährung des Kindes sollte alle notwendigen Vitamine, Mikro- und Makroelemente, Mineralien enthalten. Unausgewogene Ernährung reduziert die Immunabwehr erheblich. Das Essen sollte so vielfältig wie möglich sein und aus Produkten pflanzlichen und tierischen Ursprungs bestehen.

Vorhandensein von angeborenen und erworbenen Krankheiten. Das Immunsystem des Kindes kann nicht richtig funktionieren, wenn eines seiner inneren Organe von der Krankheit betroffen ist. Ein ziemlich häufiges Phänomen in der Kindheit ist die Schwächung der Immunität aufgrund von Darmdysbiose, Gastritis, biliärer Dyskinesie, Pyelonephritis usw.

Schwache Immunität beim Baby sollte vermutet werden, wenn er mehr als sechsmal pro Jahr erkältet ist und die Krankheit mit Komplikationen in Form von Angina, Lungenentzündung fortschreitet und traditionelle Behandlung schlecht hilft.

Wie man die Immunität bei einem Kind erhöht

Die wichtigsten Methoden, die zur Stärkung der Immunität des kindlichen Organismus beitragen, sind Verhärtung, rationelle Ernährung und die Verwendung von immunstimulierenden Mitteln, die von einem Arzt verschrieben werden.

Normalerweise beginnt das Härten von 3-4 Jahren. Wenn das Kind jedoch völlig gesund geboren wurde, können die Verhärtungen schon im ersten Lebensjahr früher beginnen. Die ersten Schritte, um die Immunität des Babys zu stärken können täglich sein, den Körper mit einem feuchten Schwamm reiben und Füße mit kaltem Wasser gossen vor dem Schlafengehen (die Wassertemperatur sollte in diesem Fall um einen Grad pro Woche allmählich reduziert werden, beginnend mit + 36`S).

Tempering für ein Kleinkind muss in Form eines Spiels sein. Sie können mit den Morgengymnastik beginnen, die jeden Tag nach dem Erwachen des Babys durchgeführt werden sollte. Lassen Sie das Kind für 10-15 Minuten einfache Übungen für Mama oder Papa wiederholen, und die Übungen selbst sollten in einem gut belüfteten Raum stattfinden.

Die nächste Stufe ist das Reiben der Gliedmaßen und des ganzen Körpers mit einem in Wasser getränkten Schwamm + 22-25 ° C. Allmählich kann die Temperatur auf + 18 ° C reduziert werden. Am Ende der Wasserbehandlung sollte das Baby trocken gewischt und in warme, trockene Kleidung gekleidet werden.

Eltern sollten sicherstellen, dass das Baby täglich folgende Vitamine und Mineralstoffe mit Nahrung erhält:

    Vitamin A - enthalten in Karotten, Kohl, Gartengemüse, Leber, Seefisch, Milch, Butter, Eigelb;

Vitamin C - ist ein Teil von Zitrusfrüchten, frischem und Sauerkraut, Hüften, schwarzer Johannisbeere usw.;

Vitamin E - enthalten in Pflanzenöl, Spinat, Kopfsalat, Rosenkohl, Brokkoli, Vollkornbrot, gekeimtem Weizen usw.;

Vitamine der Gruppe B (B1, B2, B6, B9, B12) - ist Teil der Hülsenfrüchte, Rüben, Tomaten, grüne Erbsen, Buchweizen, Hafer, Leber, Käse, Käse, Hefen, Eigelb, Eier, Fleisch;

Vitamin D - enthalten in Kuhmilch und Seefisch sowie in Apotheken-Fischöl;

Kalium - ist ein Teil von Melonen, Zitrusfrüchten, Hülsenfrüchten, Gurken, Tomaten, Radieschen, Pflaumen, Rosinen, Bratkartoffeln;

Magnesium - Um seine Reserven im Körper der Kinder aufzufrischen, kann auf Kosten von Walnüssen, Kürbis, Schalentieren, Garnele, Soja, Erbsen, Gemüsegrüns;

Kupfer - in Haselnüssen, Buchweizen, Hafer, Paprika, Kartoffeln, Erdbeeren, Tomaten;

Zink - ist ein Teil von Sonnenblumenkernen, Haselnüssen, Walnüssen, Fleisch, Getreide, Weizenkleie.

Jod - Betritt den Körper mit Meereskohl, Meeresfrüchten, Fisch, Rüben, Pilzen, Rettich, Melonen, Zwiebeln, Erbsen.

Zulassung von Multivitaminpräparaten

Im Kindesalter kommt es zu einem raschen Wachstum aller Systeme und Organe, daher benötigen Babys viel mehr Vitamine und Mineralstoffe als Erwachsene. Unter ungünstigen Bedingungen tritt Avitaminose bei Kindern viel schneller und häufiger auf als bei ihren Eltern. Also und zu einer anhaltenden Immundefizienz in der Nähe.

In jeder Apotheke finden Sie eine reiche Auswahl an Multivitaminen verschiedener Hersteller aus dem In- und Ausland. Das Kind sollte jedoch nur Kinder kaufen, die für Kinder geeignet sind. Und es ist am besten, die Empfehlungen des Kinderarztes in Fragen der Wahl zu hören. Es ist besonders wichtig, Multivitamine in den Perioden des Jahres zu nehmen, in denen der Körper am meisten an Avitaminose leidet. In der Regel ist es Winter und Frühling.

Empfang von immunstimulierenden Mitteln

Es gibt viele Immunmodulatoren, die die Aktivität des Immunsystems erhöhen und die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen stärken. Insbesondere können Apotheken Interferon, Echinacea, Immun, Bronchomunal, Viferon, Tsikloferon, Anaferon, IRS-19 und eine Reihe anderer Medikamente beraten. Interferon menschliche Leukozyten und andere Interferone beziehen sich auf bioaktive Substanzen, die die Entwicklung von Virusinfektionen im Körper blockieren und die Prävention von ARVI bei Kindern sind. Cycloferon, Anaferon beziehen sich auf Induktoren und stimulieren die Eigenproduktion des Organismus durch ein Interferon. Ärzte verschreiben sie oft bei den ersten Anzeichen einer Viruserkrankung, um ihren Verlauf zu erleichtern und eine schnelle Genesung zu gewährleisten.

Bakterielle Mittel, die die Immunität erhöhen, umfassen Bronchomunal, Imudan, IRS-19 und andere. Sie enthalten Mikrodosen von Staphylococcus, Streptococcus, Pneumococcus und andere Erreger von Infektionskrankheiten. Ohne eine Gefahr für den Körper des Kindes darzustellen, können sie die Immunität des Kindes deutlich verbessern.

Echinacea, Ginsengpräparate, chinesische Magnolien, etc. werden aus Pflanzenmaterial hergestellt und wirken immunstimulierend. Die Behandlung von ihnen wird meistens im Herbst-Winter-Zeitraum, sowie am Vorabend von Epidemien der saisonalen Grippe und ARVI durchgeführt. Die Hauptsache, die jede Mutter verstehen sollte: Die Immuntherapie sollte keine Plattform für Experimente am eigenen Kind werden. Nehmen Sie diese Medikamente können nur vom Arzt verschrieben werden und nach der Tatsache der Immunschwäche wird auf der Grundlage einer Umfrage des Babys und Studium der Ergebnisse seiner Laboruntersuchungen festgestellt werden.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation tolerieren Kinder in einem frühen Alter bis zu 8-10 akute respiratorische Virusinfektionen pro Jahr. Wenn das Immunsystem des Kindes normal funktioniert, ist es im Laufe des Jahres verschiedene Typen von Influenza und Adenovirus-Infektion zu 4-5 mal auf einfache Art und Weise gehabt haben konnte (mit einer laufenden Nase, podkashlivaniem, niedrige Temperatur).
Die Bildung und Entwicklung des Immunsystems findet seit vielen Jahren statt, weil das immunologische Gedächtnis (nicht mit der angeborenen Immunität zu verwechseln) nicht vererbt, sondern von einer Person im Entwicklungsprozess erworben wird.
Neugeborene werden durch maternale Antikörper geschützt. Was genau ist davon abhängig, wie meine Mutter krank war und welche Impfungen sie vor der Schwangerschaft erhalten hatte. Sie stillt das Baby und gibt ihm die fertigen Antikörper. Die Synthese von eigenen Antikörpern bei Neugeborenen ist begrenzt.
Bei der Bildung des Immunsystems des Kindes gibt es kritische Perioden.

Ich Zeitraum (bis zu 28 Tage des Lebens des Babys).
Zu dieser Zeit wird das Immunsystem unterdrückt, so dass Neugeborene sehr anfällig für Virusinfektionen und bedingt pathogene Mikroben sind.
II Periode (3-6 Monate des Lebens).
Es wird durch die Zerstörung von maternalen Antikörpern im Körper des Kindes verursacht. Aber das Eindringen von Mikroben entwickelt bereits eine Immunantwort aufgrund von kongenitalen Immunglobulinen. Während dieser Zeit sind Kinder Viren ausgesetzt, die ARVI verursachen. Säuglinge haben ein erhöhtes Risiko für Darminfektionen und entzündliche Erkrankungen der Atemwege.
Wenn im ersten Jahr des Lebens hat das Kind nicht die erforderliche Anzahl von mütterlichen Antikörpern erhält (dies ist möglich, wenn die Mutter nicht den entsprechenden Krankheiten nicht verletzt wurde gegen sie nicht geimpft oder nicht zu stillen), dann ist es schwer und atypische Strömung und Kinderkrankheiten: Masern, Keuchhusten, Röteln, Windpocken. Es ist wichtig, ein Kind rechtzeitig mit Impfungen zu impfen.
Im gleichen Alter können Nahrungsmittelallergien auftreten.
III Periode (2-3 Lebensjahre).
Beim Kind erweitern sich die Kontakte mit der umgebenden Welt wesentlich. Das primäre Immunsystem hat immer noch eine primäre Immunantwort. Obwohl das Kind neue Immunglobuline hat, ist das lokale Immunsystem noch nicht vollständig ausgebildet, und die Kinder sind immer noch sehr empfindlich gegenüber Viren und Bakterien.

Kleine Kinder werden oft wegen geschwächter Immunität krank. Hetzen Sie nicht zur Arbeit, achten Sie darauf, dem Kind Zeit zu geben, um nach der Krankheit endlich stärker zu werden (dies wird mindestens 2 Wochen dauern). Um die Immunität des Trinkens der Babybrühe von Wildrose zu stärken, geben Sie Zitronen- oder Honigwasser (1 Teelöffel Zitronensaft oder Honig rühren in einer Tasse abgekochtem Wasser).
Tee aus Kamille, Limonen, Mutter und Stiefmutter sowie frische Säfte sind sehr nützlich für die Wiederherstellung der Kräfte. Führen Sie eine Massage durch, revitalisieren Sie die Prozeduren, gewöhnen Sie das Baby an das Fitnessstudio, gehen Sie oft mit ihm an die frische Luft. Mit einem Wort, verwenden Sie alle bekannten Mittel, um die Immunität zu stärken. Mit häufigen Infektionskrankheiten und Erkältungen rät die Volksmedizin, 2-3 Beeren von Feigen in Milch bei schwacher Hitze zu kochen. Lassen Sie das Kind Beeren essen und warme Milch trinken.

Es ist oft vorteilhaft für Kinder, die krank sind, eine solche Vitaminmischung zu geben.

Durch einen Fleischwolf geben 1,5 Gläser Rosinen, 1 Glas Walnüsse, 0,5 Gläser Mandeln, eine Schale 2 Zitronen und Zitronen in das geformte Gewicht und mischen Sie es mit 0,5 Gläser geschmolzenem Honig. Mischen Sie die Mischung 1-2 Tage an einem dunklen Ort und geben Sie dem Baby eine Stunde lang 3 Esslöffel pro Tag vor den Mahlzeiten.

Kleie für die Stärkung der Immunität.

1 EL. Weizen oder Roggenkleie pour 1. vody und kochen, unter Rühren, für 30-40 Minuten. Dann füge 1 Esslöffel hinzu. trockene zerdrückte Ringelblumenblüten und kochen für weitere 5 Minuten. Cool, abtropfen lassen und 1 TL hinzufügen. Honig (wenn es keine Allergie gegen Honig gibt). Zu 1/4 EL trinken. 4 mal am Tag vor den Mahlzeiten. Sie können so ein Getränk für eine lange Zeit trinken.

Abkochen von Schachtelhalm zur Stärkung der Immunität von Kindern.

1 EL. Schachtelhalm Feld pour st. kochendes Wasser, lass es brauen. Trinken Sie 30 ml 3 mal am Tag. Dieses Getränk kann im Herbst vor der Grippeepidemie oder nach der Krankheit getrunken werden, um den Körper zu stärken. Dieses Mittel stärkt perfekt die geschwächte Immunität, stärkt den Körper. Lesen Sie die Kontraindikationen, tk. Schachtelhalm ist bei Patienten mit erkrankten Nieren oder Steinen in den Nieren kontraindiziert.

Die Tinktur aus Propolis erhöht die Immunität der Kinder.

Um die Immunität zu stärken, träufeln Sie die Propolis-Tinktur in warme Milch in warmer Milch. Die Anzahl der Tropfen hängt vom Alter des Kindes und davon ab, wie er die Produkte der Imkerei trägt. Kindern von 3 bis 7 Jahren können 3-5-7 Tropfen gegeben werden. Erhöhen Sie die Menge schrittweise. Als prophylaktische Maßnahme trinken Propolis einen Monat, dann einen Monat - eine Pause. Wenn das Kind bereits krank ist, fügen Sie die Infusion zweimal täglich in die Milch hinzu. Sie können (3-5 Jahre alt) bis 10 Tropfen zweimal täglich während der Krankheit ausgehen. Nach der Genesung, geben Sie die Baby Tinktur für weitere zwei Wochen, aber senken Sie die Dosis vorbeugend.

Cranberries mit Zitrone für Immunität sind ausgezeichnet.

Um die Immunität zu stärken, gehen Sie durch den Fleischwolf 1 kg Preiselbeeren und 2 Zitronen mittlerer Größe (entfernen Sie die Knochen), fügen Sie 1 EL hinzu. Honig, gut mischen. Es gibt eine Mischung aus 1-2 Esslöffeln. mit Tee 2-3 mal am Tag. Das Rezept ist auch für Kinder geeignet.

Zedernöl stärkt die Immunität.

Um zu verhindern, dass Erkältungen Sie umgehen, nehmen Sie Zedernöl, um den Körper um 1/3 TL zu stärken. 2-3 mal täglich (vor den Mahlzeiten) für einen Monat. Passen Sie den Stuhl des Kindes auf. Wenn es sehr schwach ist, reduzieren Sie die Dosis.

Zwiebelsirup stärkt die Immunität des Kindes.

Um die Immunität gegen Erkältungen in der kalten Jahreszeit konstant zu erhöhen, nehmen Sie die folgende Mischung: 250 g Zwiebeln, fein gehackt, mit 200 g Zucker und 0,5 Liter Wasser übergießen. Bei schwacher Hitze bis zur Konsistenz des Sirups kochen. Nimm 1 TL. Kinder, und 1 EL. l. Erwachsene 3 mal täglich vor den Mahlzeiten, bis das Mittel vorüber ist. Und wenn es Honig im Haus gibt und Sie keine Allergien haben, müssen Sie nur 1 EL mischen. Saft aus der Zwiebel mit 1 TL. Honig und nehmen Sie 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

"Seestrand" wird von dauerhaften Krankheiten befreien.

Ein Mittel, das Ihr Kind vor Erkältungen, Halsschmerzen usw. schützt. Nehmen Sie die Meer gerundet Kieselsteine ​​(in einem Tiergeschäft kaufen). Gießen Sie Steine ​​mit warmem kochendem Wasser mit Meersalz und einem Tropfen Essig, und 3 mal täglich sollte das Kind 3-5 Minuten barfuß auf diesen Steinen laufen. Alle - häufige Krankheiten werden nicht sein!

Enzian wird die Immunität für das Kind erhöhen.

10 g Enzianwurzeln gießen einen Liter Wasser. Infusion für 20 Stunden. Belastung. Fügen Sie 1 kg Zucker hinzu. Bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Abkühlung. An einem kühlen Ort aufbewahren. Geben Sie Kindern dreimal täglich eine halbe Tasse als generelles Stärkungsmittel.

Mittel zur Verbesserung der Immunität eines Kindes

Dieses Mittel verbessert nicht nur die Immunität der Kinder, sondern erhöht auch die Vitalität, und es hilft, Blut, einschließlich mit Leukämie, zu klären. Nehmen Sie 0,5 kg Karotten und Rüben, waschen, schälen, fein hacken, falten Sie in einen Topf und gießen Sie kochendes Wasser über das Wasser, um das Gemüse mit 2 Fingern zu bedecken. Stellen Sie die Pfanne auf das Feuer und kochen bei schwacher Hitze, bis die Rüben bereit sind, belasten. Dann in die Brühe eine Handvoll gespülte Früchte Rosinen und getrocknete Aprikosen geben, erneut auf das Feuer legen und zum Kochen bringen, 3-4 Minuten kochen lassen. Nach dem Entfernen von Hitze, fügen Sie 1 EL hinzu. l. Honig und bestehen Sie für 12 Stunden an einem kühlen Ort. Geben Sie dieses Arzneimittel an Kinder von 0,5 st. 3 mal pro Tag für 1 Monat.

Härtung und Vitamin-Infusion stärken die Immunität des Kindes

Das Rezept für die Zubereitung von Vitamin-Infusionen, enthält alle für einen geschwächten Organismus am meisten notwendigen Substanzen. Nehmen Sie 2 Teile Beeren Preiselbeeren und die Blätter von Nessel und Hüften - 3 Teile. Mahlen, gut vermischen, 4 Teelöffel der Sammlung mit einem Glas kochendem Wasser braten. Bestehen Sie 3-4 Stunden, dann belasten Sie. Trinken Sie, um dem Kind einen Monat lang 2-3 mal täglich ein Glas zu gießen, dann unterbrechen Sie einen Monat und geben Sie die Infusion erneut. Beginnen Sie gleichzeitig, das Kind zu mildern, wischen Sie zuerst mit warmem Wasser ab und reduzieren Sie dann allmählich die Temperatur. Nach einer solchen Behandlung wird das Kind stärker und hört auf zu schmerzen

').width ($ (this (.).width ()). height ($ (this).height ())) "> Video. zum Kind 1 Monat, den er sollte

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie