Inhalt:

Hydradenitis ist eine Entzündung der Schweißdrüsen, begleitet von eitrigen Prozessen (der veraltete Name ist das knöcherne Euter). Der Mechanismus der Entwicklung der Krankheit ist wie folgt: der bakterielle Krankheitserreger dringt durch Mikroschäden (Kratzen, Schnitte) oder mit Lymphfluss in Weichteile ein, beeinflusst die Schweißdrüse und ihre Gänge, was zur Bildung eines entzündlichen Infiltrats führt. Mit der weiteren Entwicklung des Prozesses sammelt sich eitriges Exsudat in der Drüse an.

Im Zusammenhang mit der aktiven Aktivität von Schweißdrüsen in der Achselhöhle ist die axilläre Hydradenitis am häufigsten.

Prävalenz

Die Krankheit entwickelt sich hauptsächlich in jungen Jahren. Da im Alter die Schweißproduktion deutlich reduziert ist, ist Hydradenitis nach 50 Jahren extrem selten.

Video

Die Ursachen für das Auftreten von Hydradenit

Die Erreger der Krankheit sind Bakterien - Staphylokokken, seltener - Streptokokken und einige andere Mikroben. Der Infektionsweg ist lymphogen oder direkt in den Haarfollikel und von dort in die Schweißdrüse.

Bei dem häufigen Auftreten von Hydradenitis spielt der erbliche Faktor eine besondere Rolle: Das Risiko des Auftretens der Krankheit bei Personen mit ähnlichen Erscheinungen in der Familiengeschichte ist hoch.

Eine Hydradenitis entwickelt sich selten auf dem Hintergrund der normalen Funktion des Immunsystems; in Verbindung mit einer Abnahme der Immunität kann eine eitrige Entzündung der Schweißdrüse während der Schwangerschaft und auch in den ersten Monaten nach der Geburt auftreten.

Risikofaktoren

Die Faktoren, die zur Entwicklung der eitrigen Hydradenitis beitragen, sind:

  • Diabetes mellitus;
  • Fettleibigkeit;
  • Veränderung der Funktion der Schweißdrüsen (Kompression der Gänge während des Wachstums der Drüse, kongenitale Anomalien in der Entwicklung der apokrinen Gänge);
  • alle Bedingungen, die zu einem geschwächten Organismus führen (zum Beispiel Stress);
  • Hormonstörungen;
  • ARVI, irgendwelche bakteriellen Infektionskrankheiten;
  • Hyperhidrose, eine spezielle Zusammensetzung von Schweiß mit Vorherrschaft von alkalischem Medium;
  • Nichtbeachtung der Hygienevorschriften;
  • Schnitte beim Rasieren;
  • erhöhte Empfindlichkeit der Haut gegenüber der Verwendung von Kosmetika;
  • Missbrauch von Antitranspirantien, Mittel zur Enthaarung;
  • lokale Hypothermie.

Hydradenitis bei Kindern entwickelt sich oft nach längeren Infektionskrankheiten, mit Ekzemen, Intertrigo, starkes Schwitzen. Apokrine Schweißdrüsen, die unter den Achselhöhlen liegen, beginnen erst in der Pubertätsperiode zu arbeiten, deshalb wird Hydradenitis hauptsächlich bei Jugendlichen beobachtet.

Symptome der axillären Hydradenitis

Allmählich wird der Bereich erhöhter Dichte, schmerzhaft, in Form eines kleinen kegelförmigen Knotens bezeichnet. Gleichzeitig können mehrere solcher Formationen auftreten. Bei der Palpation ist zu spüren, dass der Knoten tief unter der Haut liegt. Allmählich wächst es in der Größe (1,5-2 cm) und dehnt sich näher an der Oberfläche aus. Schmerzhafte Empfindungen, Schmerzen oder Zuckungen nehmen schnell zu.

Als nächstes wird der Knoten an die oberste Schicht der Epidermis gelötet, während seine Farbe karminrot, rot, zyanotisch, violett werden kann. Um die Formation herum ist die Haut mäßig hyperämisch; Als das Fortschreiten von Hydradenit wird es rosa oder hellrot.

Bei fehlender Behandlung ist die Haut oberhalb der Knoten nekrotisch und ihr Inhalt wird eitrig (Abszess). Durch ein Mikroloch in der Mitte kann weißer oder gelblicher Eiter austreten, manchmal mit einer Beimischung von Blut.

Nach 5 Tagen durchbrechen die Abszesse in der Regel von selbst, wonach die Wunde von eitrigem Inhalt und nekrotischem Gewebe gereinigt und unter Narbenbildung verschärft wird.

Die Gesamtdauer der Krankheit beträgt 1-2 Wochen.

Symptome, die die eitrige hyhedenitis der Achselhöhlen begleiten:

  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Unwohlsein, verminderte Effizienz;
  • eine Zunahme der axillären Lymphknoten;
  • Kopfschmerzen;
  • Begrenzung Schulterbewegung, Hände.

Oft tritt die Hydradenitis wiederholt, manchmal - nach kurzer Zeit und in Form von multiplen Abszessen, in der Regel - am selben Ort auf. Die chronische Form der Erkrankung ist oft auf mangelnde medizinische Versorgung und die Aufnahme von antibakteriellen Wirkstoffen zurückzuführen, wodurch sich bakterielle Erreger im Bereich der Schweißdrüsen weiter vermehren.

Folgen der Krankheit

Wenn die Krankheit in eine chronische Form übertragen wird, können die Phänomene der Hydradenitis eine Person fast ständig begleiten, bis zu 2 Mal im Monat.

Rauhe Narben, fibröse Fisteln, Mitesser bilden sich auf der Haut der Achselhöhle, was die Attraktivität der Person stark reduziert und Beschwerden bei der Handbewegung verursacht.

Komplikationen der Hydradenitis sind oft Lymphadenitis - Entzündung der axillären Lymphknoten, sowie Phlegmone - diffuse eitrige Entzündung, die große Bereiche des Körpers bedeckt. Die gefährlichste Folge der Hydradenitis kann Sepsis sein - eine Blutvergiftung, die zum Tod führen kann.

Diagnose von Hydradenitis

Meistens wird die Diagnose durch visuelle Inspektion des betroffenen Bereichs des Patienten festgestellt. In Laboranalysen gibt es eine Beschleunigung der ESR, Leukozytose. Bei chronischer Hydradenitis wird der Inhalt der eitrigen Pustel gesammelt und die bakteriologische Kultur bestimmt und ihre Anfälligkeit für Antibiotika bestimmt.

Die Differentialdiagnose wird im Vergleich zu folgenden Punkten gestellt:

  • Lymphadenitis;
  • onkologische Erkrankungen (Non-Hodgkin-Lymphom, Lymphogranulomatose);
  • Furunkulose;
  • Die Infektion der Lymphenknoten von den Mykobakterien des Erregers der Schwindsucht.

Behandlung von Hydradenitis durch die Achselhöhle

Der Komplex der Behandlungsmaßnahmen hängt davon ab, in welchem ​​Stadium der Hydradenitis sich beim Kranken entwickelt. Vor der Eiterbildung werden folgende Maßnahmen empfohlen:

  • Rasur der Haare unter Achselhöhle.
  • Behandlung der Oberfläche der Einheit mit Alkohol, Lösungen von Anilinfarbstoffen, Castellani Flüssigkeit, Salicylsäure (2%), Boralkohol, Jod, Clindamycinlösung, Dimethylsulfoxidlösung.
  • Regelmäßiges Waschen der Achselhöhlen mit antibakterieller Seife.
  • Wodka Dressings auf dem betroffenen Gebiet.
  • Anwendung für die Nacht Anwendungen mit Salbe Vishnevsky, Sintomycin, Tetracyclin, Erythromycin Salben, Levomecol, Levosin, Neomycin.
  • UHF, UFO, trockene Hitze.

Zusätzlich ist eine Behandlung mit Antibiotika und Medikamenten anderer Gruppen vorgeschrieben:

  • Penicilline, Makrolide (Tetracyclin, Doxycyclin, Erythromycin, Lincomycin) - 7-10 Tage.
  • Sulfonamide (Sulfapiridazin) - ein Kurs von 5-6 Tagen.
  • Antimikrobielle Mittel (Furazolidon).
  • NSAIDs zur Verringerung von Schmerzen und Entzündungen (Ibuprofen, Diclofenac).
  • Vitamin-Komplexe.

Bei ineffektiven konservativen Maßnahmen sowie in den späten Stadien der Hydradenitis, begleitet von reichlich Eiterbildung, ist eine operative Entfernung des Knotens angezeigt.

Das Selbstmanagement solcher Manipulationen ist strengstens untersagt!

Die Operation besteht darin, den Abszess zu öffnen, den Inhalt zu entfernen, Fisteln und Nekrosebereiche zu entleeren und zu entfernen.

Nach dem operativen Eingriff erfolgt:

  • Behandlung der betroffenen Haut mit Antiseptika.
  • Anwenden von Dressings mit Chymopsin, Trypsin.
  • 3-4 Tage nach der Operation - Anwendung von Bandagen mit Levomekol.

Bei anhaltendem Hydradenitisfluss werden die Haut und das Unterhautfett vollständig entfernt. In einigen Fällen kann es notwendig sein, den Hautbereich durch einen gesunden zu ersetzen. Bei erschwerenden Umständen (hohes Alter, schwere Entzündung, multiple Abszesse, schwere Begleiterkrankungen) wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert.

2-3 Wochen nach der Operation ist eine Therapie mit Staphylokokken-Anatoxin, Gammaglobulin, immunokorretierenden Arzneimitteln angezeigt.

Behandlung der Krankheit Volksmedizin

Volksmethoden werden im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit verwendet und sind in der Lage, eine Eiterung des gebildeten Knotens zu verhindern, Schmerzen zu lindern, lokale und allgemeine Immunität zu erhöhen:

  • Waschen Sie das Wegerichblatt, um es zu entmutigen, und binden Sie es an den Bereich der Achselhöhle. Dieses Mittel hilft, Entzündung mit Hydradenitis zu verringern. Die gleiche Handlung besitzen auch die Blätter der Aloe, каланхоэ.
  • Anstelle des üblichen Wassers für die Hygiene Achselhöhlen, können Sie Infusionen von Eukalyptus, Kamille, Calendula Blumen, Salbei verwenden. Die Rate der Vorbereitung ist 1 Löffel pro Tasse kochendem Wasser. Das Heilmittel sollte mindestens 2 Stunden dauern.
  • Kombinieren Sie 30 g Haushaltsseife, vorgehobelt, 30 Gramm Roggenmehl, Dessertlöffel Pflanzenöl und die gleiche Menge Zucker. Kochen Sie die Mischung, gießen Sie langsam die Späne von 1 Kirchenkerze. Nachdem die Salbe abgekühlt ist, tragen Sie sie auf ein Baumwolltuch auf und befestigen Sie sie an der entzündeten Stelle. Eine solche Verordnung kann die Entwicklung eitriger Prozesse bei der Hydradenitis verhindern.
  • Es wird Haushaltsseife verwendet und in einem anderen Rezept: 1 Stange Seife raspeln, gehackte Zwiebel und 2 Löffel geschmolzenes Schweinefett hinzugeben. Während des 10-tägigen Kurses mit der Schmierung der Achselhöhle verläuft die Entzündung.
  • Inside, um die Immunität zu erhöhen, können Sie eine solche Infusion nehmen: verbinden Sie in gleichen Mengen die Blüten der Behaart, Holunder, Ringelblume, Gras Wegerich und Süßklee, Birkenblätter. Lassen Sie es für 2 Stunden brühen, bereiten Sie eine Vorbereitung in Höhe von 1 Esslöffel der Sammlung - ein Glas mit kochendem Wasser. Vor dem Empfang fügen Sie 0,5 EL hinzu. trinke 2 Tropfen Propolistinktur und 0,5 Esslöffel Honig. Der Behandlungsverlauf beträgt 2 Wochen.

Lebensstil und Ernährung können helfen!

Es wird empfohlen, die Diät zu ändern, Süßigkeiten und Gewürze zu begrenzen, die Ernährung mit Nahrungsmitteln anzureichern, die eine Quelle von Vitaminen, Eisen, Phosphor sind. Zu diesem Zweck enthält das Menü:

  • fermentierte Milchprodukte;
  • Nüsse;
  • Tomaten;
  • Rüben;
  • Eier;
  • Leber;
  • Früchte (insbesondere Äpfel, Zitrusfrüchte).

Es wird nützlich sein, Vitaminbrühen - dogrose, Beeren, sowie Sanddornöl, levsea Tinktur, eleutherococcus, Ginseng zu nehmen.

Vorbeugende Maßnahmen

Um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, ist es notwendig:

  1. Sorgfältig auf die Hygiene des Körpers achten.
  2. Tragen Sie hochwertige Kosmetik auf.
  3. Waschen Sie die aufgetragenen Antitranspirantien immer vor dem Schlafengehen ab.
  4. Bei Schnitten während der Rasur die Haut mit Alkohol und Jod behandeln.
  5. Tragen Sie keine enge und synthetische Kleidung.
  6. Übergewicht reduzieren.
  7. Um mit übermäßigem Schwitzen zu kämpfen.
  8. Stärkung der Immunität.
  9. Üben Sie das Erscheinen der Erscheinungsformen der Hydradenit, bis zum Arzt nicht aus.

Furunkel auf Achselhöhle

loading...

Ursachen von Furunkeln unter der Achselhöhle

loading...

Furunkel unter dem Arm ist ziemlich unangenehm, wie es heute üblich ist, mit dieser Erziehung erfährt eine Person Beschwerden. Haut mit diesem Unbehagen errötet, schwillt an, vergrößert die Lymphknoten und die Hand hebt sich nicht ohne Schmerzen. Schmerzlich sanft, aber gleichzeitig und ständig dem Ort ausgesetzt.

Vielleicht wissen Sie, dass solche für alle unangenehmen Pickel und Akne nicht nur auf dem Gesicht oder Rücken, sondern auch in anderen Teilen des Körpers, zum Beispiel in der Achselhöhle wachsen können.

Wenn ein Teil des Arms entzündet ist und sich dieser eitrige Prozess auf das umliegende Gewebe ausbreitet, dann wird die Krankheit in einem solchen Fall den Namen Furunkulose haben.

und der Fokus der Entzündung wird als Furunkel definiert.

Unangenehme Entzündung unter der Achselhöhle, Furunkel, hatte den Namen des Volkes "Schlampeneuter". Das Achselbecken hat die günstigsten Bedingungen für die Reifung der eitrigen Entzündung, da die natürlichen Falten, auf denen sich die Haarvegetation befindet, Schweißgänge und Talgdrüsen haben.

Es sind diese Orte, die einen geeigneten Boden für die Wirkung von Bakterien haben, die eitrige Abszesse hervorrufen.

Die häufigsten Ursachen für Furunkel in den Achselhöhlen sind:

  • Beschädigung der Haut
  • Hautpilz
  • schwache Immunität
  • Erkrankungen des endokrinen Systems (Diabetes mellitus)
  • Kontamination der Gänge der Schweiß- und Talgdrüsen
  • Schädigung von Nervenenden

Es sollte beachtet werden, dass jede dieser Ursachen multipliziert werden kann, wenn eine Person ein chronischer Träger von Streptokokken oder Staphylokokken ist..

Achselhöhle - eine komfortable Umgebung für die Zucht von Krankheitserregern. Der natürliche Falte des Körpers, wo die Talg- und Schweißdrüsen, und sogar das gleiche Haar wächst - ein Ort für die Bakterien, um ihre Lieblinge „Lücke“ Furunkulose zu provozieren.

Chiraeus ist der populäre Name für ein Kochen. Die Krankheit selbst in der Medizin heißt Furunkulose oder Hydradenitis.

In seinem Wesen ist dies eine starke Entzündung des Haarfollikels, gefolgt von der Bildung von Eiter. Bei Hydradenitis erscheint eine Höhle in der Haut, in der sich ein tiefer eitriger Stamm bildet.

Entzündung der umliegenden Weichteile auch. Es kommt vor, dass auf den Körper mehr als ein Kochen, aber mehrere auf einmal springt.

Solche Formationen werden Karbunkel genannt. Die Krankheit kann von einem Temperaturanstieg und einer Entzündung der benachbarten Lymphknoten sowie starken Schmerzen begleitet sein.

Natürlich empfindet ein Mensch in diesem Zustand ein allgemeines Unwohlsein, da es ein entzündlicher Prozess ist. Manchmal erfordert die Behandlung von Furunkel Bettruhe und Operation.

Aber was sind die Ursachen für diese Krankheit? In der Regel tritt unter dem Arm ein Aufkochen auf, da es oft an Kleidung reibt, Haare darauf wachsen, und die Höhle selbst ist eine Falte, die oft schwitzt, Staub sammelt sich dort an.

Der auslösende Faktor des entzündlichen Prozesses in den Basen der Haare ist pyogene Infektion. Häufiger Furunkel unter der Maus wird von den goldenen Staphylokokken verursacht.

Populationen dieser Infektionserreger können oft lange Zeit asymptomatisch im menschlichen Körper leben. Sie setzen sich auf der Achselhaut ab, sind nicht aktiv und daher unbedenklich.

Furunkulose Symptome

loading...

Die Symptome der kocht, in der Achselhöhle gebildet, zu ignorieren ist ziemlich schwierig, weil zusätzlich zu den oben genannten Beschwerden bei Patienten, bei Körpertemperatur häufig Anstieg beobachtet, die einen negativen Einfluss auf die allgemeine Gesundheit hat.

Es sollte daran erinnert werden, dass unabhängige Versuche, Furunkeln zu öffnen, bevor sie vollständig reifen und ohne die Aufsicht von Spezialisten, zu Konsequenzen führen, die schwer zu beseitigen sind.

Eine der schwersten Formen der Krankheit ist Furunkulose, die durch die Ausbreitung von Furunkel in großen Bereichen der Haut gekennzeichnet ist, was darauf hindeutet, dass die Infektion von Blut mit einer Virusinfektion einhergeht.

Das Vorhandensein von Furunkulose kann durch offensichtliche Symptome bestimmt werden.

  1. Furunkeln im Bereich der Achselhöhlen umfassen alle Bereiche des Follikels mit der Haarabdeckung - hier treten die Schweißdrüsen, sowie das Bindegewebe ein. Bei der Entwicklung solcher Furunkel entstehen Kollagenläsionen, die durch das Prinzip der elastischen Fasern vollständig zerstört werden.
  2. Es kommt zu einer konstanten Verformung der Furunkel, die von starken Schmerzempfindungen begleitet wird. Diese Symptomatologie ist während der Zeit der Bildung neuer Furunkeln besonders hell.

Es ist wichtig daran zu erinnern, dass die Form und die Methoden der Behandlung weitgehend vom Entwicklungsstadium der Krankheit abhängen. Bei Personen, die auf ähnliche Probleme gestoßen sind, ist es wichtig zu berücksichtigen, dass die Gewährleistung einer schnellen Genesung die Einhaltung der individuellen Hygienevorschriften und -vorschriften gewährleistet.

Daher sollte der betroffene Hautbereich möglichst nicht mit Kleidung und anderen möglichen Reizstoffen in Berührung kommen. Darüber hinaus empfehlen Experten, während des Verlaufs der Krankheit antiseptische Medikamente sowie Deodorants zu vermeiden.

Die Läsionen sollten regelmäßig mit Salben oder einer speziellen, von einem Spezialisten verschriebenen Lösung behandelt werden. Einige komplizierte Fälle von Furunkulose erfordern einen chirurgischen Eingriff, da es nicht möglich ist, die Infektionsherde mit klassischen Medikamenten zu unterdrücken.

Schmerzen in der Achselhöhle ist eine der unangenehmen Symptome eines Kochens

Die Hauptsymptome des Furunkels unter dem Arm sind schwer zu übersehen - es ist eine Zunahme der Körpertemperatur und Unbehagen, eine Zunahme der Lymphknoten. Dann gibt es Rötungen, die keine klaren Grenzen haben und über die Hautebene hinausragen.

Zur Notiz! Im Falle von hohem Fieber mit der Anwesenheit von Furunkel in den Achselhöhlen, sollten Sie sofort Hilfe von einem Arzt suchen. Ein zusätzliches Symptom kann Schwindel und allgemeine Schwäche sein.

Äußerlich sieht das Kochen mehrmals wie ein vergrößerter gewöhnlicher Pickel aus. Der einzige Unterschied ist, dass in seinem Epizentrum ein eitriger Kern deutlich sichtbar ist, der mit kleinen Vesikeln zu wachsen beginnt.

Die Haut um diese Formation herum schwillt an und wird rot. Immer gibt es schmerzhafte Empfindungen in der Läsionsmitte und daneben.

Bevor Sie das Kochen unter dem Arm behandeln, müssen Sie sicherstellen, dass es er ist, also schauen wir uns die drei Stadien der Entwicklung der Krankheit an:

Obwohl kochen Achselhöhlen sind die Symptome sehr ähnlich gidradenity (Entzündung der Schweißdrüsen), aber noch haben sie einen wichtigen Unterschied - das Fehlen von Staphylokokken-Stange. Und das ist das erste charakteristische Symptom dieser Krankheiten.

Bei einem Furunkel werden zusätzlich Achselhöhlen beobachtet:

  • Rötung und Verdichtung der Haut und des Bindegewebes durch Eiterbildung und -ansammlung (2-3 Tage persistieren);
  • an Stellen der Rötung werden die Lymphknoten dichter;
  • für 2-4 Tage sind Schmerzen und Unwohlsein zu spüren;
  • am 3-4 Tag erscheint die Spitze in Form eines weißen oder gelben Punktes - die Bildung eines nekrotischen Stiels;
  • der Prozess kann oft von Fieber, Kopfschmerzen, Schwäche begleitet werden;
  • für 4-5 Tage wird der Kopf geöffnet, und an seiner Stelle bleibt eine Wunde - ein Stab der grünlichen Farbe, durch die innerhalb von 1-2 Tagen der Eiter nach draußen entladen wird;
  • es liegt eine Verletzung der Arbeitsfähigkeit des "betroffenen" Körperteils vor.

Der Furunkel der Achselhöhle verhindert die aktive Bewegung des Schultergelenkes, trägt Kleidung, und dies alles dauert 7-10 Tage, danach bildet sich eine Narbe an der Stelle des Abszesses.

Ärzte empfehlen dann in der Regel, sich einer Vorsorgeuntersuchung zu unterziehen, um ein Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern. Außerdem empfehlen sie, auf das Essen zu achten und eine Reihe von Vitaminen zu trinken, um das Immunsystem des Patienten zu stärken.

Methoden der Behandlung

loading...

Die Grundregel, wenn ein Geschwür nicht nur unter dem Arm, sondern auch in anderen Teilen des Körpers: die Pathologie mit Hilfe von Massage und Extrusion behandelt ist nicht möglich, da diese Maßnahmen weit verbreitete Infektion auslösen können

Betrachten Sie Produkte, die Furunkulose wirksam bekämpfen. Sie können einen medizinischen Teig verwenden, der aus Eiern, Mehl und Butter zubereitet wird:

Obwohl ein Furunkel starke Schmerzen verursacht und unangenehm aussieht, verursacht seine Behandlung keine ernsthaften Probleme und kann zu Hause unter strikter Einhaltung der Empfehlungen des Arztes und Einhaltung der Empfehlungen durchgeführt werden:

Die Hauptregel ist die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene

Wenn der Patient keine Komplikationen hat, darf der Furunkel zu Hause mit Volksmedizin behandelt werden. Zu diesem Zweck ist die Verwendung von mehreren wirksamen Medikamenten in der Apotheke oder sogar in einem normalen Geschäft erhältlich:

  • Teebaumöl ist ein natürliches Antiseptikum zur Behandlung einer Vielzahl von Hautinfektionen einschließlich Furunkeln.
  • Kompresse mit englischem Salz - lösen Sie das Salz einfach in warmem Wasser, tupfen Sie das weiche Gewebe in die Lösung und tragen Sie es auf die Stelle der Entzündung auf. Dies wird Eiter an die Oberfläche ziehen und die Erholung beschleunigen.
  • Kurkuma und Apfelessig - sie sind nicht für die Behandlung von eitrigen Erkrankungen der Nase geeignet, aber wenn der Patient ein Furunkel an den Füßen oder anderen Teilen des Körpers (nicht an Schleimhäuten) entwickelt, können diese Substanzen auch sehr nützlich sein.

Wenn eine Person Hydradenitis hat - Selbstmedikation sollte vermieden werden. Daher lohnt es sich, einen Spezialisten zu Rate zu ziehen, der in Ihrem Fall schnell das Auskochen unter dem Arm heilt und die notwendigen Medikamente verordnet. Aber wenn es keine solche Möglichkeit gibt, dann liegt es an Ihnen zu entscheiden, was zu tun ist.

Wenn eine Person an seinem Körper ein Kochen entdeckt, besonders in der Achselhöhle, sollte man sofort mit der Behandlung beginnen. Beginnen Sie die Behandlung von Hydradenitis mit Hilfe von Volksmedizin. Standorte, die von der Krankheit betroffen sind, müssen mit Jod, Selenka oder Alkohol abgewischt werden.

Häufiger brauchen Furunkel keinen chirurgischen Eingriff. Sie können zu Hause geheilt werden. Seit dem Auftreten einer Entzündung sollten folgende Empfehlungen beachtet werden:

Alle medizinischen Manipulationen mit Chirjah haben einen sehr konservativen Charakter. Sie benötigen keine komplizierten Verfahren oder Medikamente. Die Ursache eines einzelnen Furunkels unter dem Arm ist in den meisten Fällen eine Verletzung der lokalen Immunität, so dass die Behandlung sehr einfach ist.

Es enthält mehrere Punkte:

Wie können Sie Furunkel unter Ihrem Arm behandeln?

Es gibt medizinische und volkstümliche Methoden zur Behandlung von Chiri. Zu Hause ist es leicht, Fehler zu machen, die sehr teuer sind, so ist es am besten, den Arzt mit diesem Problem zu kontaktieren.

Wenn Sie sich dennoch entscheiden, zu Hause behandelt zu werden, müssen Sie bestimmte strenge Regeln beachten. Also, um Chirya loszuwerden, müssen Sie seine Reifung beschleunigen. Verwenden Sie dazu die folgenden Tools:

  1. Vishnevsky Salbe oder Ichthyol;
  2. Alkohollösung von Jod;
  3. UHF-Therapie;
  4. Elektrophorese.

Um den Schmerz zu reduzieren, ist es möglich, den Fokus des Kochens mit Novocaine zu reduzieren. Nach einer Weile gebildet, sollte sich ein dichter Stab mit einem eitrigen Kopf unabhängig öffnen.

In einigen Fällen macht der Arzt dies durch einen Einschnitt und drückt dann eitrigen Inhalt. In diesem Stadium ist es unzulässig, die Infektion in die gebildete Höhle zu bekommen.

Ansonsten wird jede Behandlung vergeblich sein. Daher ist es wichtig, den Fokus mit Antiseptika und Antibiotika zu behandeln.

In der Regel werden Salben mit Tetracyclin und Erythromycin verwendet.

Volksheilmittel

Entfernen Sie Achselhöhlen können und Hausmittel sein. Beim ersten Verdacht auf das Entstehen der Entzündung ist es gut, an diesem Ort die Kompressen aus dem Brei der Aloe zu machen oder zu machen.

Und auch lohnende Mittel der Behandlung sind Zwiebeln oder Knoblauchlotionen. Geriebene rohe Kartoffeln helfen auch.

Diese einfachen Mittel, die helfen, Hydradenitis zu behandeln, müssen auf Fußpflege angewendet werden, und bedeckt mit sauberer Gaze oben von der Spitze für eine halbe Stunde. Das Verfahren sollte mehrmals täglich wiederholt werden, bis Eiter herauskommt.

Wenn das Kochen selbst brach, sollte die Wunde sofort mit einem Antiseptikum, zum Beispiel Jod, geschmiert werden. Und es ist auch wichtig, einen Verband mit einem sauberen Verband, der mit einer Salbe mit einem Antibiotikum behandelt wird, zu reparieren. Natürlich ist die Achselhöhle ein sehr unbequemer Ort, jedoch ist es notwendig, sich an diese Regel zu halten.

Wenn Sie beginnen, Chiri im frühesten Stadium zu behandeln, können Sie die beklagenswerten Folgen einer ernsteren Infektion vermeiden. Dann wird Ihr Körper weder auf dem Foto noch im Leben so unangenehme Phänomene wie Furunkulose unter den Achseln verderben.

Furunkel erfordern äußerste Vorsicht bei der Wahl der Behandlungstaktik, kategorisch kontraindiziert sie:

  • Massage;
  • durchbohren oder schneiden;
  • extrudieren;
  • Wenden Sie Kompressen und feste Bandagen an.

Diese Manipulationen erhöhen den Blutfluss in der Achselgegend und provozieren so die Ausbreitung und Verallgemeinerung des Infektionsprozesses. Wenn Furunkel unter Ihrem Arm erscheinen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Durch den unkomplizierten Fluss eines einzelnen purulenten Entzündungsherds unter den Armen gelingt es dem Patienten, sich auf eine externe Therapie zu beschränken:

  • Die Periode der Rötung und Verdichtung der Haut der Achselhöhlen erfordert die Behandlung mit lokalen Antiseptika, zum Beispiel Tinktur von Jod oder Chlorhexidinlösung.
  • In der Phase der Öffnung des Furunkels für die wirksame Eiterabsonderung ernennt der Arzt die Verbände mit der hypertonischen Salzlösung.
  • Dann abwechselnd Ichthyol Aufkleber mit antiseptischen und antibakteriellen Salben. Sie werden mit physiotherapeutischen Verfahren wie trockener Hitze, UHF, Ultraschall im Achselbereich kombiniert.
  • Nach der vollständigen Reinigung der Furunkelhöhle von den eitrigen Massen werden regenerierende Gele und Salben verbunden, um die Heilung des Wunddefekts zu stimulieren.

Behandlung mit Volksmedizin

loading...

Darüber hinaus gibt es auch Methoden, um das Kochen unter dem Arm loszuwerden:

Antibiotika-Therapie für Furunkulose wird nicht immer vorgeschrieben, aber nur in den folgenden Fällen:

  • Ausbreitung der Entzündung (innerer Abszess);
  • kocht auf Gesicht;
  • aktuelle schwere Krankheit.

Zur Behandlung der Furunkulose werden Antibiotika verwendet:

  • Penicilline (Amoxicillin, Amoxiclav);
  • Cefalosporine (Ceftriaxon, Cefuroxim, Cefazolin, Cefotaxim) als Injektionen;
  • Gentamicin (mit Ausnahme der Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen), die geringste Anzahl von Indikationen ist dieses Medikament in Form einer Salbe;
  • Tetracyclin (in Form von Tabletten und in Form von Salben);
  • Levomycitin (Salbe zu Hause).

Methoden der Behandlung und Prävention

loading...

Um nicht die Frage zu stellen, was zu tun ist, wenn der Chiarik unter Ihren Arm gesprungen ist, müssen Sie sich an präventive Maßnahmen erinnern, die helfen werden, die Gesundheit im Allgemeinen zu stärken.

Experten empfehlen, Obst und Gemüse zu essen, Kräutertee zu trinken und manchmal auch Bierhefe zu verwenden. Um das Immunsystem zu erhalten, müssen Sie chronische Krankheiten rechtzeitig beseitigen.

Menschen, die auf die Erscheinung prädisponiert sind von Furunkeln, es aus der Nahrung auszuschließen, schwarzer Tee, Käse, Kaffee, alkoholische Getränke, gekochte Nahrungsmittel in einer Marinade und in Butter gebraten ratsam.

Vorbehaltlich die einfachen Regeln der Lebensmittelsicherheit und die Einhaltung der persönlichen Hygiene, können Sie diese unangenehme Krankheit vermeiden, aus ihrem Leben Beschwerden zu entfernen, die zusammen mit dem Furunkel kommen.

Vorbeugende Maßnahmen sollten Folgendes umfassen:

  • strikte Einhaltung der Hygieneanforderungen;
  • Vorbeugung der mikrotraumatischen Haut der Achselhöhlen und sofortige Desinfektion im Schadensfall;
  • Rationalisierung von Lebensstil und Ernährung;
  • rechtzeitige Diagnose und Stabilisierung chronischer Erkrankungen.

Richtige Ernährung

loading...

Die Furunkulose-Diät soll den Stoffwechsel normalisieren und das Immunsystem stimulieren und dem Körper alle notwendigen Substanzen zur Verfügung stellen. Diese Diät ist ähnlich wie Diabetiker.

  1. Zucker, Mehl und andere einfache Kohlenhydrate. Es sollte bemerkt werden, dass solche Substanzen reich an Alkohol und einigen Früchten sind: Banane, Trauben, Wassermelone.
  2. Sauer, scharf, salzig.
  3. Fleisch-, Fisch-, Gemüse- und Pilzbrühen, die die Produktion von Magensaft anregen.
  4. Produkte mit Allergenen (Eier, Zitrusfrüchte).

Ursachen und Methoden der Behandlung eines Kochens unter einer Maus

loading...

In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit dieser Art von Furunkulose befassen und versuchen zu verstehen, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Entwicklung eines solchen infektiösen Prozesses zu vermeiden.

Ursachen für das Aussehen

loading...

In den allermeisten Fällen entwickelt sich der Furunkel unter dem Arm aufgrund des Eindringens pathogener Bakterien in den geschädigten Bereich der Haut.

Gewöhnlich Die Krankheit wird durch Staphylokokken und Streptokokken hervorgerufen. Normalerweise sind sie Teil der Hautflora einer Person und verursachen keine Probleme.

Es gibt jedoch eine Reihe von Situationen und Bedingungen, bei denen das Risiko einer Furunkulose in der Achselgegend um ein Vielfaches zunimmt. Dazu gehören:

Verminderte lokale und allgemeine Immunität

Meistens, mit einer Abnahme der Immunität, gibt es andere Probleme als Furunkulose, was auf eine schwache Immunität hindeutet.

Schlechte Ernährung oder Unterernährung

Ihr Mangel kann auch die Fähigkeit des Körpers, infektiösen Mitteln zu widerstehen, schwächen.

Hautmikrotrauma und Umweltverschmutzung

Die Beseitigung von Haaren führt unweigerlich zu Schäden an der Haut, die sofort zum Infektionsherd wird.

Unzureichende Hygiene trägt auch zur vermehrten Akkumulation von Bakterien und dem Beginn eines eitrigen Prozesses bei.

Stoffwechselstörungen

Diese Substanzen führen zu permanenter Eiterung.

Überkühlung und Überhitzung

Symptome

loading...

Symptome, wenn Furunkel in der Achselgegend auftreten, sind schwer zu übersehen, da sie meist sehr hell und unangenehm sind.

Der Abszess

Lokale Hyperthermie

Lymphadenitis

Axilläre, zervikale und sogar ulnare Lymphknoten nehmen zu.

Bei der Berührung sind solche Knoten schmerzhaft, deshalb kann die Beweglichkeit der Hand verletzt sein.

Intoxikation

Dazu gehören die Erhöhung der Temperatur auf hohe Zahlen, Schmerzen in den Knochen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen und schwere Schwäche, Müdigkeit und Schläfrigkeit.

Karbunkel

Karbunkel betrifft nicht nur die Epidermis, sondern auch Fettgewebe und Talgdrüsen.

Wenn der Körper in den meisten Fällen früher oder später mit dem Kochen fertig wird, erfordert der Karbunkel immer einen chirurgischen Eingriff. Eine vorzeitige Behandlung kann sogar zu einer Sepsis führen.

Behandlung

loading...

Dies kann die Situation nicht nur nicht verbessern, sondern sie auch erheblich verschlechtern, was zu ernsthaften Komplikationen führt.

Im Allgemeinen können die Methoden der Behandlung von Furunkulose in zwei Arten unterteilt werden: konservativ und chirurgisch.

Konservative Methoden

In der Regel ist es möglich, die weitere Entwicklung des Entzündungsprozesses zu stoppen.

Diese Methoden umfassen:

Physiotherapie

Leider ist die UV-Bestrahlung selten ausreichend wirksam, wenn sie allein angewendet wird - ein integrierter Ansatz ist erforderlich.

Kompressen

Ichthyol Salbe fördert die frühe Reifung des Abszesses, und Levomecol scheint Eiter zu ziehen.

Antibiotische Therapie

Der Arzt verschreibt ein antibakterielles Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum. Die Besserung des Zustandes ist schon einen Tag nach der ersten Einnahme des Präparates bemerkt.

Anästhetika

Chirurgische Methoden

Es findet in mehreren Phasen statt:

  • Anästhesie mit Lokalanästhetika. Der Arzt macht eine Injektion von Eis-Medizin oder Novocain neben dem Abszess.
  • Der Furunkel wird mit einem Skalpell geschnitten und die Wunde wird vom Eiter befreit.
  • Der Arzt installiert ein spezielles Gummiband, das auch als Drainage bezeichnet wird. Es ist notwendig, damit alles herauskommt.
  • Eine mit Salzlösung befeuchtete Bandage (hypertone Lösung) wird auf die Wunde aufgetragen, was zur frühen Heilung der Wunde beiträgt. Es ist möglich, eine Salbe mit einem Antibiotikum aufzutragen, um ein Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Während der Behandlung ist es wichtig, die mechanische Wirkung auf das Kochen zu reduzieren. Reiben Sie es nicht, berühren Sie es mit Kleidung, verwenden Sie Deodorants und harte Waschlappen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

loading...

Volksheilmittel sind eine Hilfsmethode, die eine schnellere Heilung ermöglicht.

Die häufigsten Folk-Methoden sind:

Nadellotionen

Das Abkochen von Fichtenzapfen und Zweigen entfernt Schmerzen, zieht Eiter und heilt die Wunde.

Teig

Das Ergebnis ist in zwei oder drei Tagen sichtbar. Der Schmerz nimmt ab, Rötung wird entfernt und Eiter wird gezogen.

Hausgemachte Salbe

Wenn es dickflüssig wird und gebrauchsfertig ist. Salbe sollte 3-4 mal täglich verwendet werden.

Knoblauchkompressen

Sobald das Kochen reif ist, ist es notwendig, pürierten Knoblauch darauf anzuwenden und es auch mit einem Verband zu befestigen.

Haushaltsseife

Nachdem die resultierende Masse abgekühlt ist, muss sie auf die Haut aufgetragen und mit einem Verband umwickelt werden. Der Verband wechselt 3-4 Mal am Tag.

Prävention

loading...
  • Beachten Sie sorgfältig die Regeln der persönlichen Hygiene. Dies beinhaltet eine regelmäßige Dusche und einen Wechsel der Kleidung.
  • Vermeiden Sie traumatische Wege, um unerwünschte Haare zu entfernen. Verwenden Sie spezielle Rasierhilfen und scharfe, hochwertige Rasierwerkzeuge.
  • Tragen Sie keine engen, unbequemen Kleider aus synthetischen Materialien, die die empfindliche Haut reizen und reizen.
  • Wenn Reizungen auftreten, behandeln Sie die betroffene Stelle so schnell wie möglich mit einem Antiseptikum. Für diesen Ansatz Wasserstoffperoxid und Chlorhexidin. Verwenden Sie kein Jod und Zelenka, da diese nur die Reizung verstärken können.
  • Führen Sie einen gesunden Lebensstil, geben Sie schlechte Angewohnheiten auf, spielen Sie Sport. All dies stärkt das Immunsystem und erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Infektionen.
  • Versuchen Sie, richtig zu essen, damit der Körper genug Vitamine und Mineralstoffe bekommt.
  • Regelmäßig ärztlichen Untersuchungen unterziehen. Der rechtzeitige Nachweis von Stoffwechselstörungen (wie Diabetes mellitus) und deren Behandlung hilft, infektiöse Hauterkrankungen zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie lange Exposition gegenüber extremem Frost oder Hitze, kleiden Sie sich entsprechend dem Wetter.
  • Wenn Sie bereits Furunkulose erlebt haben, um Rückfälle zu vermeiden, folgen Sie den Ratschlägen und Empfehlungen des behandelnden Arztes, versuchen Sie nicht, sich selbst zu heilen.

Fazit und Schlussfolgerungen

loading...

Seine vorzeitige Behandlung kann zu sehr schweren Komplikationen führen, daher ist es wichtig, die Anweisungen des Chirurgen zu befolgen und den Furunkulose-Komplex zu behandeln.

Wie viele andere Krankheiten ist Furunkulose leichter zu verhindern als zu behandeln. Um dies zu tun, sollten Sie die Hygiene beachten und Ihre Gesundheit überwachen.

Ursachen und Behandlung von Unterarmhydralenitis

loading...

Hydradenitis unter dem Arm (Code L73.2) - Entzündung in den Kanälen apokriner Schweißzentren, die wie ein Abszess aussieht. Die wichtigsten Anzeichen sind eine akute Entzündung und ein Aufbau mit Eiter in der Achselhöhle. Verbreiten Sie die Krankheit kann in einer der Zonen - in der Leistengegend, podhrudnye Falten. Die Krankheit betrifft oft Frauen im Alter von 15 bis 60 Jahren. Kinder und ältere Menschen sind nicht krank wegen der Trägheit der apokrinen Zentren.

Klinisches Bild

loading...

Hydradenitis unter dem Arm (Code L73.2 über die Internationale Klassifikation der Krankheiten) ist symptomatisch und der Charakter des Kurses ist ähnlich wie Furunkulose Manifestationen (wenn Talgdrüse verstopft ist). Der Provokateur der Entzündung ist eine Infektion. Im Bereich seines Eintritts in das apokrine Zentrum bilden sich ein oder mehrere schmerzhafte verschlossene Infiltrate. Der Hauptunterschied zwischen Hydradenitis und Furunkulose ist das Fehlen von nekrotischen Stäbchen.

Die Entwicklung einer eitrigen Entzündung tritt auf, wenn die Fließkanäle im fettigen Unterhautgewebe verstopft sind. Dies kann auf Exazerbationen der Hintergrunderkrankung zurückzuführen sein. Corked Schweißdrüse kann ohne interne Pathologien bilden.

Es gibt mehrere Schweregrade der Hydradenitis, die mit einer unterschiedlichen Intensität der Symptome auftritt. Oberflächenformen, die durch Hyperämie und Schwellung der Haut gekennzeichnet sind, eine starke Verschlechterung des Patienten mit einem Temperatursprung von bis zu 40 ° C. Gefährlich sind die Phlegmone der odontogenen Natur, die sich am Hals bilden, und die durch Zahnschmelzkaries verursachten Herde.

Die Lokalisation der Hydradenitis unter den Achseln ist einseitig, aber auf beiden Seiten kann ein Abszess auftreten. Oft ist die Krankheit in der Leistengegend, am Hals oder unter der Brust lokalisiert. Die durchschnittliche Dauer der Krankheit mit adäquater Behandlung beträgt 14 Tage. Aber mit einer schwachen Immunität ist ein Rückfall möglich.

Ursachen

loading...

Hidradenitis Achsel (L73.2 Code ICD) ist eine Unterart des pyoderma - eine Hautkrankheit mit schwerer eitrige Entzündung im Hintergrund infizierter epithelialer Eiterkokken entstehen. Zu dieser Kategorie gehören inguinale, pectorale, zervikale Hydradenitis.

Apokrine Drüsen leiden als Folge einer Infektion mit Staphylokokkenbakterien. Mikroben können alle Schweißzentren im Problembereich verstopfen und tiefe Hautschichten durch Mikrorisse, Haarfollikel oder durch das Lymphsystem anderer innerer Organe penetrieren.

Der Hauptgrund für das Auftreten von Hydradenitis ist eine ständig feuchte Umgebung, verursacht durch starkes Schwitzen. Biologische Flüssigkeiten sind ein idealer Nährboden für jede virale, pilzliche, bakterielle Infektion. Wenn es sich entwickelt, werden die Schweißzentren verstopft. Dies führt zu der Tatsache, dass die verstopfte Drüse nicht in der Lage ist, die Flüssigkeit vollständig zu sezernieren, so dass eine Entzündung auftritt.

Die Hauptrisikofaktoren sind:

  • geschwächtes Immunsystem;
  • hormonelle Veränderung oder Versagen im Körper;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • Juckreiz dermatosen auf der Haut;
  • dystrophische Störungen in den Schweißdrüsen;
  • Fettleibigkeit:
  • Streptodermie der Haut;
  • Krankheiten, die eine Störung der zentralen und autonomen NA hervorrufen;
  • Unterernährung oder Analphabeten-Diät zur Gewichtsreduktion;
  • regelmäßiges Fasten;
  • Bestrahlung;
  • Langzeitanwendung von Hormonpräparaten und Immunsuppressiva.

Das klinische Bild wird durch Erkrankungen des Verdauungstraktes verschlimmert, die mit einer Dysfunktion des Verdauungstraktes und einer gestörten Aufnahme von Nährstoffen verbunden sind. Die Gründe für das Auftreten von Hydradenitis liegen auch in der ungenauen Haarentfernung, die Mikrorisse und Traumata auf der Haut verursacht. Staub, Bakterien dringen in die apokrinen Zentren ein und versiegeln sie. Dadurch werden die verstopften Zentren irritiert, was zu Entzündungen führt. Nicht die letzte Rolle in der Provokation der eitrigen Entzündung spielt die Nichtbeachtung der elementaren Regeln der persönlichen Hygiene.

Symptome

loading...

Die Entzündung der Schweißdrüsen ist durch eine allmähliche Entwicklung der Symptome gekennzeichnet:

  • Im ersten Stadium bildet sich ein kleiner, erbsengroßer, schmerzhafter Knoten - das ist das Hauptindikator für die begonnene Entzündung.
  • Am zweiten Tag wird die Formation auf 20 mm Durchmesser erhöht und erhält einen purpur-roten Farbton.
  • Nach und nach entstehen neue Knötchen um den Hauptfokus der Entzündung. Sie verschmelzen schnell und bilden ein Konglomerat.
  • Mit der Zunahme der Infiltration steigt die Schwellung in der Achselzone mit der Umwandlung des Knötchens in ein großes Wachstum von blau-purpurner Farbe, die mit Eiter gefüllt ist. In der Nähe der wachsenden Tuberkel erhöhen sich mit dem Schwerpunkt. Schon eine kleine Handbewegung verursacht starke Schmerzen.

Die Hauptsymptome der Hydradenitis sind:

  • wachsender Kegel in der Achselgegend, der sich allmählich mit Eiter füllt und stark schmerzt;
  • Schwellung, Schwellung und Rötung der Haut um den Entzündungsherd;
  • ein Temperatursprung, der 38-40 ° C erreicht, wenn die Knoten stark entzündet sind;
  • Juckreiz um den Problembereich;
  • häufiges Unbehagen und ständige Schmerzen im betroffenen Bereich.
Zurück zum Inhalt

Komplikationen

loading...

Die Folge ist die Ausbreitung einer Infektion im Blut, wenn die Haarzwiebel oder der Schweißkanal verstopft ist, da aufgrund der Nähe des Ortes der Entzündung in den Achselhöhlen großer Blutgefäße keine adäquate Behandlung erfolgt. Es kann sich eine eitrige Hydradenitis (Code L73.2) einer wiederkehrenden Form entwickeln, die eine Langzeitbehandlung erfordert und in die nahe gelegenen Gewebe- und Schweißzentren gelangen kann.

Die wichtigsten nachteiligen Faktoren, die das Risiko von Folgen erhöhen:

  • unzureichende Therapie;
  • vorzeitige Behandlung;
  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene, insbesondere in der Achselhöhle;
  • Vorhandensein von Hintergrunderkrankungen, die die Immunität beeinträchtigen.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, eine axillare entzündliche Erkrankung zu heilen und zu starten, werden Sie solche Komplikationen erleben:

  1. Entzündung lokalisiert sich in anderen Teilen des Körpers, erstreckt sich in die Leistengegend, unter der Brust, tritt auf den Schamlippen und anderen Teilen des Körpers.
  2. Umfangreiche Abszesse von Weichteilen.
  3. Bildung von Fäulnis-Phlegmonen.
  4. Entwicklung von Lymphadenitis in einer chronischen Form.
  5. Sepsis bei der Einleitung von pathologischen Prozessen im Hauptgefäßbett und der Ausbreitung von Infektionen im Blut.
Zurück zum Inhalt

Schwangerschaft

loading...

Der Hauptgrund für das Auftreten der Krankheit während der Schwangerschaft ist die hormonelle Umstrukturierung im weiblichen Körper. Zur gleichen Zeit wird das endokrine System rekonstruiert. Solche Veränderungen sind mit der Entwicklung von Hautdysbiose verbunden, die das Fortschreiten der Hydradenitis provoziert. Der Körper der Mutter wird anfällig für alle Arten von Infektionen. Als Folge verschlimmert sich der bestehende chronische Prozess oder neue Pathologien werden provoziert. Ein solcher Zustand der Immunität fördert keinen ausreichenden Schutz vor den Auswirkungen von Krankheitserregern.

Wenn die schwangere Frau bemerkte, dass die Achselhöhle entzündet war, zeigten sich kleine pathologische Knötchen (sogar nicht schmackhafte), Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen. Man kann nicht zögern, weil die Entwicklung der Pathologie das Risiko der Schädigung des Kindes erhöht.

Diagnose

Welcher Arzt diagnostiziert die Pathologie der Schweißzentren? Die Diagnose der Hydradenitis wird durch eine visuelle Untersuchung durch einen Dermatologen basierend auf der Spezifität des Auftretens der Pathologie durchgeführt. Um die Diagnose zu bestätigen, verwenden Sie Labormethoden. Zusätzlich zugewiesen:

  • allgemeine Bluttests, deren Ergebnisse auf eine eitrige Entzündung durch eine Erhöhung des Leukozytenspiegels und die Reduktion der Erythrozyten hindeuten;
  • spezifische Tests mit der Entfernung von Eiter aus dem Fokus der Entzündung auf die Bestimmung des Erregers und seine Resistenz gegen Antibiotika, die besonders für die Behandlung der wiederkehrenden Hydradenitis notwendig ist;
  • Difodiagnosis zum Zwecke des Ausschlusses von Krankheiten wie Lymphadenitis, Lymphom, Lymphogranulomatose, Furunkulose, Tuberkulose.
Zurück zum Inhalt

Behandlung

Zu welchem ​​Arzt, um zu behandeln, um Hydradenitis zu behandeln? Probleme mit der Haut und den Schweißzentren werden von einem Dermatologen und Chirurgen behandelt. Heilung Pathologie ist möglich mit Hilfe solcher Methoden:

  • konservativer Ansatz, basierend auf der Einnahme von Medikamenten, Behandlung von Volksheilmitteln, Physiotherapie;
  • radikaler Ansatz bei der Beseitigung von schweren oder komplizierten Formen der Pathologie.

Hydradenit kann nicht selbst passieren, daher ist ein medizinischer Eingriff notwendig. Es ist verboten, Eiter aus den Knoten zu drücken. Dies führt zu einer Ausbreitung der Infektion und zu schweren Komplikationen. Die erste Hilfe bei der Suche nach der Entzündung der Achselhöhlen, die zu Hause ist:

  1. Es ist nötig, die Haare aus den benachbarten Gebieten sorgfältig zu entfernen.
  2. Lassen Sie keine Feuchtigkeit eindringen, daher ist der Badempfang ausgeschlossen. Es ist besser, zu duschen, nachdem Sie den Problemort mit einem Pflaster geklebt haben.
  3. Wärmen Sie die Knoten jede Stunde mit einem warmen Handtuch auf.
  4. Erwärmen Sie die Entzündungsherde 5 Minuten lang mit einer blauen Lampe. 3 Rubel / Tag.
  5. Im Sommer darf man sich 30 Minuten durch Sonnenwärme aufwärmen. 2 Rubel / Tag.
  6. Wischen Sie die Knötchen und die Haut rund um den Kampfer Alkohol mehrmals am Tag.

Diese Maßnahmen und die richtige Behandlung der schmerzenden Höhle beschleunigen die Heilung und erlauben keine Infektion mit Eiter tiefer in den Körper zu gelangen. Hydradenitis ist nicht ansteckend, aber eine Infektion, die mit dem eitrigen Inhalt einhergeht, kann zusammenbrechen, wenn der Brocken zerbrochen ist. Das heißt, die Kleidung des Patienten und persönliche Hygieneartikel (Handtücher, Servietten) sind ansteckend.

Medikamente

Die Behandlung von Hydradenitis mit Drogen basiert auf Zulassung:

  1. Antibiotika:
    1. "Erythromycin";
    2. Makrolide - zur Blockierung der Synthese von pathogenem Protein und zur Hemmung von Mikroben;
    3. "Tetracycline."
  2. Glukokortikosteroide wie "Triamcinolon" - zur Bekämpfung von Entzündungen und möglichen Allergien.
  3. Antipyretika - "Paracetamol."
    Ein akuter Entzündungsprozess wird mit folgenden Schemata behandelt:

    1. Einführung einer "Triamcinolon" -Injektion gemischt mit "Lidocain" in den schmerzhaften Knoten;
    2. Einführung in den Abszess "Triamcinolon", nach dem die Eröffnung der Hydradenitis und Drainage durchgeführt wird, um einen Rückfall zu verhindern.

Behandlung von Hydradenitis in einer protrahierten Form wird durchgeführt:

  • "Erythromycin", "Tetracyclin", "Minocyclin";
  • "Prednison" bei besonders schweren Bedingungen.
    Weit verbreitete Ichthyol-Creme und Gleitmittel "Levomekolem" zur Linderung lokaler Beschwerden.
    Die Behandlung der Hydradenitis in den ersten Stadien wird von Isotretinoin durchgeführt.
Zurück zum Inhalt

Lokale Verarbeitung

Mit Hydradenitis, lokale Behandlung, basierend auf der Behandlung der betroffenen Stelle zu Hause mit solchen Zusammensetzungen wie:

  • Antiseptika: Bakterizide Seife, 5% Iodtinktur, 2% Boralkohol oder Salicylsäurelösung;
  • Entzündungshemmende Salben, die eine Resorption des Höckers ermöglichen: Ichthyol, Clindamycin, Neomycin, Levomecol, Levosin und Erythromycin.

Behandlung von Hydradenitis mit großen Knoten und großflächige Entzündung wird mit zusätzlichen Injektionen einer 1% igen Lösung von Novocain durchgeführt, die in Kombination mit einem Antibiotikum (Tabletten und Salbe) hilft.

Es ist verboten, selbst nasse Kompressen zu machen, da diese nach dem Öffnen des Abszesses zur Ansammlung von Feuchtigkeit und zur Entwicklung einer Infektion beitragen. Es ist besser, Verbände mit medizinischen Mischungen zu machen.

Bedienung

Wie behandelt man eine Hydradenitis mit anhaltender eitriger Ausscheidung? In diesem Fall ist ein chirurgischer Eingriff angezeigt. Wenn der Abszess geöffnet wird und die Drainageinstallation aufgrund der Bildung vieler kleiner Abszesse in der Infiltrationsstelle keine Ergebnisse zeigt, führt der Chirurg stattdessen eine tiefe Inzision bis zu gesundem Gewebe durch.

Die Entfernung von allem eitrigen Substrat und infizierten Fettgewebes wird durchgeführt. Nach der Vernarbung der Wunde werden Antibiotikabehandlung und Physiotherapie durchgeführt, um Rückfälle auszuschließen.

Oft deutet eine verschlimmerte Form der Hydradenitis auf eine vollständige Exzision von Geweben hin, die zu Entzündungen und Unterhautgewebe neigen. Der Chirurg führt dann eine plastische Operation mit einem Hautlappentransplantat von einem anderen Teil des Körpers des Patienten aus, der auf den exponierten Bereich aufgebracht wird.

Physiotherapie

Der physiotherapeutische Kurs wird nach der Operation durchgeführt und umfasst folgende Methoden:

  • Photochemotherapie, die darauf abzielt, die Widerstandskraft des Körpers gegen Krankheitserreger zu erhöhen;
  • IF-Therapie zur Schmerzlinderung unter der Achselhöhle;
  • Quarz;
  • Magnet-Laser-Therapie, die analgetische und entzündungshemmende Wirkung hat.

Für die Behandlung von wiederkehrenden Hydradenitis, Ultraschall, Quarz, Elektrophorese werden in Verbindung mit der Verwendung von geeigneten Medikamenten, die helfen, die Knötchen zu lösen.

Volksweisen

Beliebte Rezepte für die Behandlung mit Volksmedizin, oft verwendet, um Hydradenitis zu beseitigen:

  1. Dressing mit einer Mischung aus fettiger Sauerrahm und Weizenmehl. Es ist auf Gaze, pribintovyvaetsja auf eine Problemstelle in den Achseln für die Nacht überlagert. Volksmedizin wird die Blockierung des Schweißzentrums beseitigen.
  2. Frische, ganze Blätter von Flieder, Wegerich oder Kohl als Binde zu Hause werden 10 Stunden lang auf den schmerzenden Knoten aufgetragen. Häufige Anhänge tragen zur Heilung bei.
  3. Healing Salbe aus einer Mischung von Eigelb, Weizenmehl, Honig. Es wird auf die Gaze mit einer dichten Schicht aufgetragen, wenn der entzündete Kegel zu Hause in der Nacht verbunden wird.
  4. Mittel mit gekochten, gehackten Zwiebeln oder Wermutbrühe, aufgebracht auf die problematische Achselhöhle.
Zurück zum Inhalt

Prävention

Die Liste der vorbeugenden Maßnahmen, die notwendig sind, um die Hydraenitis zu verhindern, die zu Hause durchgeführt werden kann:

  1. Regelmäßige Einhaltung der persönlichen Hygiene, insbesondere in den Achselhöhlen und in der Leistengegend.
  2. Die richtige Diät oder Ernährung.
  3. Lose Kleidung aus natürlichen Stoffen tragen.
  4. Übergewicht loswerden.
  5. Die vorsichtige Durchführung der Epilation und der Enthaarung in jeder Höhle der Achselhöhle und inguinalnoj der Zone.
  6. Minimierung der Menge des verwendeten Deodorants. Bei übermäßiger Schmierung der Achselhöhlen kommt es zu einer Verstopfung der Schweißzentren, die die Bedingungen für die Entstehung von Entzündungen schafft.
  7. Regelmäßige Kurse der Vitamintherapie, um die Immunität zu erhalten und den Körper vor negativen äußeren Einflüssen zu schützen.

Die regelmäßige und richtige Prophylaxe der Hydradenitis hilft, die Aktivität der Schweißzentren und den Allgemeinzustand der Person zu verbessern.

Chyray in der Achselhöhle (kochen unter der Achselhöhle)

Ein Furunkel kann überall im Körper erscheinen, wo sich Haarfollikel befinden. Eitrige Entzündung in der Behaarte von der Natur der Achselgegend gibt dem Patienten extrem unangenehme Empfindungen.

An dieser Stelle ist das Kochen ständig Reibung und Quetschen ausgesetzt, was den Verlauf der Krankheit erschwert. Erreger sind bedingt pathogene Bakterien, die unter bestimmten Bedingungen pathogen werden.

Die Gründe: warum der Abszess in der Achselhöhle erscheint

Ein Furunkel ist eine eitrige Läsion einer Haarzwiebel, einer Talgdrüse und benachbarter Gewebe.

Es sieht aus wie ein kegelförmiger Kegel mit einem nekrotischen Stamm in der Mitte, gefüllt mit eitrigem Inhalt.

Diese Bakterien - ein Teil der menschlichen Haut Mikroflora und verursachen keine in der Regel keine Probleme.

Wann werden Mikroorganismen die Ursache der Hautpathologie? Bakterien können die Furunkelentwicklung unter der Maus als Folge von verursachen:

  • Schwächung der Immunität, wenn dem Körper schützende Antikörper gegen Krankheitserreger fehlen;
  • übermäßiges Schwitzen und übermäßiger Speichelfluss;
  • Störungen von Stoffwechselprozessen im Körper, insbesondere Diabetes mellitus;
  • Beriberi, die durch Unterernährung verursacht wird;
  • Überhitzung und Unterkühlung, die zu einer Verletzung der regenerativen Prozesse der Haut führen;
  • Mikrotraumata der Haut mit sorgloser Entfernung von Haaren unter der Achselhöhle;
  • Nichteinhaltung der Hygiene in der Achselhöhle, was zur Ansammlung von Bakterien führt;
  • die Verwendung von Antitranspirantien, deren Bestandteile den normalen Betrieb von Schweiß und Talgdrüsen behindern.

Symptome eines Abszesses in der Achselhöhle

Die Brüste im Achselhöhlenbecken sind durch charakteristische Symptome gekennzeichnet, die sorgfältig behandelt werden müssen, um rechtzeitig mit der Behandlung beginnen zu können.

Entwicklung kocht oft in einem frühen Stadium gestoppt werden, wenn Sie dem Rat des Arztes folgen.

Welche Anzeichen deuten darauf hin, dass der Unterarm eine eitrige Formation darstellt:

  • in der Achselhöhle gibt es ein dichtes, um das herum Hyperämie besteht - Rötung der Haut;
  • ein prickelndes, juckendes, brennendes Gefühl ist in der Läsion spürbar, besonders beim Reiben gegen Kleidung;
  • der Patient fühlt einen pochenden Schmerz, eine Anspannung der Haut, die heiß wird - dieses Symptom wird Hyperthermie genannt, wenn die Temperatur im betroffenen Bereich um gewöhnlich 2 bis 3 Grad steigt;
  • die Bewegungsfreiheit ist stark eingeschränkt, da sie Unbehagen und Schmerz verursachen;
  • Furunkel führen zu einer Entzündung der Lymphknoten, die bei Berührung schmerzhaft werden. Dies stört auch die Beweglichkeit von Schulter und Arm;
  • aus der Schwellung wird ein Kegel, in dessen Mitte ein nekrotischer Stamm mit einem schwarzen Punkt am Ende erscheint.

Die Entwicklung des Furunkels in der Achselhöhle wird von Symptomen einer allgemeinen Intoxikation begleitet - Schwäche, schnelle Müdigkeit, hohes Fieber, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen.

Symptomatischer Chirac ändert sich, wenn er gebildet wird. Wenn es reift und die Freisetzung von eitrigem Inhalt beginnt, nimmt die Schwellung allmählich ab, und der Schmerz klingt ab.

Nicht alle Eltern wissen, ob Sie mit Windpocken schwimmen können. Meinungen "für" und "gegen" Wasserverfahren werden in diesem Artikel diskutiert.

Symptome, Behandlung und Fotos von Toxikose sind in dieser Publikation dargestellt.

Foto von Kochen unter der Achselhöhle

Methoden der Diagnose

Der Hauptweg, um einen Furunkel unter der Achselhöhle zu diagnostizieren, ist eine visuelle Untersuchung durch einen Dermatologen. In einigen Fällen sind zusätzliche Tests erforderlich.

Tatsache ist, dass das Kochen von anderen Krankheiten unterschieden werden muss:

  • vor allem von der Hydradenitis - eine eitrige Entzündung der Schweißdrüse. Diese Pathologie in der Achselgegend tritt häufiger auf als der Furunkel;
  • Anthrax;
  • Trichophytia-Granulom.

Um diese Krankheiten auszuschließen und die Diagnose "Furunkel" zu bestätigen, ist der Termin erforderlich:

  • ein allgemeiner Bluttest;
  • biochemische Analyse von Blut (Immunogramme);
  • Dermatoskopie;
  • bakpossewa - die Analyse des eitrigen Exsudates, nach dem der Arzt die geeigneten Antibiotika für die Behandlung auswählen wird.

Wie man ein Kochen unter einer Maus behandelt

Wie man unter der Maus kocht, hängt vom Stadium der Krankheit ab.

Am Anfang können konservative Methoden ziemlich effektiv sein, und das Kochen in einem vernachlässigten Zustand muss chirurgisch entfernt werden.

Konservative Therapie

Um die Reifung des Chir zu beschleunigen und den Entzündungsprozess zu verhindern, ist es möglich, physiotherapeutische Verfahren zu verschreiben:

  • Elektrophorese;
  • UV-Bestrahlung;
  • Lasertherapie.

Zur Behandlung der Achseln in der Infiltrationsstufe werden Antiseptika verwendet:

  • Lösung von Furacilin;
  • Wasserstoffperoxid;
  • Chlorhexidin;
  • medizinischer Alkohol.

Für Kompressen werden Ihtiol-Salbe, Levomecol, Vishnevsky-Salbe, Bactroban, Fusidin-Natrium, Dimexid verwendet.

Während das Kochen in einem frühen Stadium der Reifung ist, kann der Arzt Injektionen von Antibiotika verschreiben - sie schneiden das Hautgewebe um das Kochen.

Um Schmerz zu entfernen, verschreiben solche Medikamente:

Manchmal brauchen Sie Antihistaminika - Suprastin, Cetrin, Diazolin, Claritin. Diese Medikamente beseitigen Reizungen und Hautjucken.

Lesen Sie unseren Artikel mit einer Liste und Beschreibung zum Extrahieren von Eitersalben aus Eitergeschwüren unter folgendem Link.

Antibiotika

Um den Furunkel durch die Achselhöhle zu heilen, werden antibakterielle Mittel verschrieben. In keinem Fall sollten sie ohne den Rat eines Arztes verwendet werden.

Nur ein Spezialist kann die Notwendigkeit für ihre Verwendung feststellen und geeignete Medikamente für jeden Patienten auswählen.

Effektiv behandeln Abszess in der Achselhöhle solche Antibiotika:

  • Ampicillin;
  • Erythromycin;
  • Doxycillin;
  • Cefazolin;
  • Tetracyclin;
  • Levomycetin;
  • Gentamicin.

Viele von ihnen beziehen sich auf Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum und bekämpfen effektiv bakterielle Infektionen. Sie werden in Form von Tabletten, Salben, Injektionen verwendet.

Als unabhängiger unkontrollierter Empfang von Antibiotika ist gefährlich? Dies kann die Resistenz erregenden Erreger gegen Medikamente provozieren, was die Behandlung deutlich erschwert.

Weitere Details darüber, wann, an wen und welche Antibiotika mit Furunkulose eingenommen werden sollten, lesen Sie hier.

Chirurgischer Eingriff

Der innere eitrige Abszess muss oft chirurgisch entfernt werden. Aber die Entscheidung über die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs kann nur von einem Arzt getroffen werden.

Diese Methode wird für den Fall verwendet, dass der Entzündungsprozess in das vernachlässigte Stadium übergegangen ist, sowie das Auftreten von Komplikationen.

Der Chirurg führt die Entfernung des Furunkels in örtlicher Betäubung durch, so dass die Operation für den Patienten schmerzfrei ist:

  1. Der Arzt macht eine Öffnung des Abszesses und entfernt den eitrigen Inhalt.
  2. Dann wird die Wunde mit Antiseptika und, falls erforderlich, Drainage-Installation behandelt.
  3. Die Anwendung eines medizinischen Verbandes mit hypertonischer (Salzlösung) oder antibakterieller Salbe wird durchgeführt. Bandagen ändern sich periodisch, bis die Wunde vollständig verheilt ist.

Die postoperative Phase umfasst den Einsatz von physiotherapeutischen Verfahren, z. B. UHF-Therapie, Einnahme von Vitaminkomplexen, Immunmodulatoren.

Es ist wichtig, die mechanische Wirkung auf das betroffene Gebiet auszuschließen, um das Heilungsgeschwür nicht durch Reibung während der Bewegung, Kleidung, während des Badens während des Badens mit Deodorants und einem Waschlappen zu verletzen.

Weitere Informationen zur Operation der Furunkelentfernung finden Sie hier.

Behandlung mit Volksmedizin zu Hause

Volksheilmittel beziehen sich auf Hilfsmethoden zur Behandlung des Furunkels in der Achselhöhle.

Sie werden gut als Ergänzung zur Hauptmedikamententherapie verwendet, aber es ist besser, vorher einen Arzt zu konsultieren.

Unter den populären nationalen Rezepten kann man folgendes bemerken:

  1. Therapeutischer Teig - um eine Mischung aus einer teigartigen Konsistenz solcher Zutaten herzustellen: 1 Eigelb aus einem Hühnerei, 30 g Butter, 1 Teelöffel Honig und Mehl (es braucht so viel, um die Masse dick genug zu machen). Der Teig wird zum Kochen gebracht, mit einem Verband fixiert und alle 3 Stunden gewechselt. Das Produkt zieht Eiter gut an, beschleunigt die Reifung und Zerlegung des Siedens.
  2. In der Anfangsphase - Infiltration, ist es nützlich, auf die wunden Stellen Blätter von Heilpflanzen anzuwenden. Sie können ein Blatt eines goldenen Schnurrbartes strecken oder ein Blatt der Aloe zum Kochen bringen, nachdem Sie es von der Haut gereinigt haben. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals am Tag.
  3. Heilsalbe - 20 g Bienenwachs, 1 Esslöffel rohes Sonnenblumenöl, 1 fein gehackte Zwiebelzwiebel mischen. Die Mischung wird bei schwacher Hitze etwa anderthalb Stunden lang kühl gekocht. Nach dem Verdicken wird die Salbe zum Kochen gebracht, mit Papier für Kompressen bedeckt, mit einem Verband fixiert. Ändern Sie nach 3 - 4 Stunden.
  4. Knoblauchkompressen - ein Paar mittlere Knoblauchzehen mahlen und mit einem halben Teelöffel Pflanzenöl vermischen. Legen Sie die Mischung auf ein Wattepad und fixieren Sie sie mit einem Heftpflaster auf der Wunde. Halten Sie 4 - 5 Stunden. Knoblauch hilft, die eitrige Masse aus der Umgebung zu ziehen, und das Öl schützt die Haut vor Verbrennungen. Sie können den Knoblauch einfach in dünne Platten schneiden und auf der Oberfläche des Abszesses fixieren. Mach das alle 3 Stunden. Knoblauch Saft tötet die Infektion und fördert die Heilung des Kochens.
  5. Koniferen - bereiten Sie eine Abkochung von Tannenzweigen, Kiefern und Zapfen von Nadelbäumen vor. Lassen Sie es brauen und in Form von Lotionen auf den Bereich des Kochens anwenden. Bedecke das Oberteil mit Wachstuch und befestige es mit einem Verband. Compress hilft dabei, Schmerzen zu beseitigen und den Heilungsprozess zu beschleunigen.
  6. Kompresse von Kohl und Honig - ein Blatt leicht verworfen, so dass es weich geworden ist, eine dünne Schicht von natürlichen Bienenprodukt einfetten und an das Huhn für mehrere Stunden befestigen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis sich der Abszess öffnet. Compress wirkt entzündungshemmend und antiödematös.
  7. Ein Viertel der Stange Waschmittel (72%) sollte mit einer Reibe gemahlen werden, eine kleine Menge Wasser gießen und kochen, bis verdickt. Die abgekühlte Mischung wird auf der Gaze ausgebreitet und auf die wunde Stelle fixiert. Ändern Sie die Bandage dreimal am Tag.

Der größte Effekt bei der Behandlung von Furunkeln in der Achselhöhle wird mit einer vernünftigen Kombination von traditionellen und volkstümlichen Methoden erzielt.

Über wie man zu Hause kochen kann, haben wir hier ausführlich geschrieben.

Was sind die Konsequenzen?

Es ist gefährlich, die Behandlung eines Furunkels zu ignorieren und auf "vielleicht" zu hoffen - es wird von alleine gehen. Insiders wund ist mit unangenehmen Folgen belastet. Komplikationen können auch durch unsachgemäße Therapie und Selbstmedikation verursacht werden.

Welche weiteren Folgen sind bei Furunkeln in der Achselgegend möglich:

  • Lymphangitis - die Krankheit besteht in einer Entzündung der Lymphgefäße;
  • Furunkulose - die Bildung von mehreren Furunkeln im ganzen Körper;
  • Phlegmone - eitrige Entzündung des Unterhautgewebes, die keine klaren Grenzen hat;
  • Abszess - lokal tief eitriger Entzündungsherd;
  • Sepsis - Infektion von Blut;
  • Niederlage der inneren Organe.

Das Risiko gefährlicher Folgen steigt um ein Vielfaches, wenn der Patient versucht, sich selbst auszukochen. In diesem Fall ist die Ausbreitung der Infektion fast garantiert.

Die Hauptursachen des Auftretens, Symptome von Herpes in der Intimzone bei Frauen sowie Maßnahmen zur Behandlung und Prävention werden in diesem Material ausführlich diskutiert.

Anweisungen für die Verwendung von Salbe Flucin wird als Referenz in unserer Publikation vorgestellt.

Vorbeugende Maßnahmen

Wenn der Furunkel in die Achselhöhle gesprungen ist, bedeutet dies, dass es physiologische Störungen im Körper gab oder der Patient große Probleme mit der Körperhygiene hatte.

Der Arzt wird in der Lage sein, gesundheitliche Probleme zu erkennen, aber der Patient selbst sollte bestimmte Regeln beachten:

  • rechtzeitige medizinische Untersuchungen;
  • chronische Krankheiten behandeln;
  • vor Infektionskrankheiten geschützt sein;
  • Stärkung der Immunität für eine gesunde Lebensweise, ausgewogene Ernährung, Spaziergänge im Freien, körperliche Aktivität und die Einnahme von Mineral-Vitamin-Komplexen vom Arzt verschrieben.

Was die persönliche Hygiene betrifft, ist es notwendig, elementare, aber wichtige Normen zu beachten:

  • regelmäßig duschen und den Achselbereich sauber halten, nach dem Waschen, wischen Sie sie trocken (es ist bequem, Papiertücher zu verwenden);
  • Tragen Sie saubere Kleidung, vermeiden Sie natürliche Stoffe, die die Haut reiben, Schwitzen und Talg hervorrufen, den Körper am Atmen hindern;
  • zu gegebener Zeit, Antiseptika der Beschädigung und der Reizung der Haut zu verarbeiten;
  • Verwenden Sie für die Haarentfernung hochwertige Rasierinstrumente, wischen Sie die Klingen vor jedem Gebrauch mit antiseptischen Mitteln ab;
  • kleiden Sie sich entsprechend dem Wetter und vermeiden Sie Überhitzung und Unterkühlung, wann immer möglich.

Um ein Wiederauftreten des Kochens zu vermeiden, müssen Sie sorgfältig die Termine des behandelnden Arztes berücksichtigen, alle Rezepte befolgen und keine Selbstmedikation durchführen.

In einigen Fällen ist es notwendig, einen Endokrinologen und einen Immunologen zu konsultieren.

Das banale Kochen wird kein großes Problem mit unangenehmen Folgen, es ist notwendig, rechtzeitig behandelt zu werden. Und vertrauen Sie auf Ihre Gesundheit sollten erfahrene, qualifizierte Fachleute sein.

Gefällt dir der Artikel? Teile es mit deinen Freunden:

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie