Nicturie ist ein Zustand, bei dem die nächtliche Frequenz des Urinierens höher ist als tagsüber, und die Hauptausscheidung von Urin aus dem Körper findet nachts statt. Die Gründe für diese Pathologie können unterschiedlich sein. Aber am häufigsten entwickelt sich die Krankheit vor dem Hintergrund einer anderen Krankheit und dient als Zeichen, dass etwas im Körper nicht stimmt. Nykturie tritt bei Männern und Frauen auf, obwohl die Ursachen dieser Erkrankung bei Menschen unterschiedlichen Geschlechts unterschiedlich sein können. Die Behandlung dieses Zustandes zielt darauf ab, die Ursache der Nykturie zu beseitigen, für die in erster Linie eine genaue Diagnose notwendig ist. Insbesondere bei Nicturie können die Erkrankungen des Urogenitalsystems auftreten.

Die Behandlung solcher Erkrankungen kann mit folkloristischen Methoden effektiv durchgeführt werden, die keine schädlichen Nebenwirkungen verursachen und eine komplexe positive Wirkung auf den ganzen Körper haben.

Ursachen der Pathologie

loading...

Die Ursachen der Krankheit bei Männern und Frauen können unterschiedlich sein.

Nykturie bei Frauen

In einigen Fällen ist Nykturie bei Frauen kein Anzeichen für eine Krankheit, sondern gilt als eine Variante der Norm. Manchmal nimmt die Fähigkeit, Urin über die Nieren zu konzentrieren, nachts ab. Die Dichte des Urins ist etwas niedriger als täglich, aber seine Werte gehen nicht über die Norm hinaus. Dieser Zustand ist eher bei Frauen zu entwickeln. Wenn es keine anderen unangenehmen Symptome gibt und die Untersuchung keine anderen Krankheiten ergab, dann ist dieser Zustand keine Pathologie. Auch bei Frauen in der Spätschwangerschaft gilt die Norm als Nikturie. Dies liegt insbesondere daran, dass der Fetus auf die Blase drückt, besonders wenn die zukünftige Mutter liegt.

Die Behandlung wird in diesem Fall nicht durchgeführt. Um die Menge des in der Nacht freigesetzten Urins zu reduzieren, müssen Sie das Trinken am Nachmittag und Abend begrenzen. Das Gesamtvolumen der verbrauchten Flüssigkeit sollte in diesem Fall nicht abnehmen. Sie können auch mit Diuretika behandelt werden. Die Einnahme solcher Medikamente wird die Nierenfunktion normalisieren und das normale Verhältnis von Tag- und Nachturin wiederherstellen. Die Einnahme von Medikamenten in diesem Fall wird nicht empfohlen, da sie sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Besonders gefährlich ist die medikamentöse Therapie bei Schwangeren.

In einigen Fällen kann sich eine Nykturie bei Frauen vor dem Hintergrund der Menopause entwickeln. Dies liegt an hormonellen Veränderungen im Körper. In jedem Fall ist es jedoch notwendig, eine Untersuchung durchzuführen und das Vorhandensein oder Fehlen von Krankheiten festzustellen, die zu Nykturie führen können.

Nykturie bei Männern

Bei Männern entwickelt sich dieser Zustand häufiger im Alter. Unter den kranken Männern werden nur 5% der jungen Leute gefunden. Ältere Männer betrachten diesen Zustand jedoch als eine Normoption und werden selten diagnostiziert. Bei Männern kann sich die Nykturie vor dem Hintergrund von Erkrankungen der Prostata, insbesondere Adenomen entwickeln. Bei Männern führt eine Vergrößerung der Prostata zu einer Verklemmung der Harnleiter und der Harn gelangt zurück in die Blase. In diesem Fall besteht eine Verletzung der Urinabgabe, und der Harndrang wird häufiger.

Häufige Ursachen

Bei Frauen und Männern, unabhängig von ihrem Geschlecht, kann sich die Nykturie vor dem Hintergrund verschiedener anderer Pathologien entwickeln. Krankheiten, die Nykturie verursachen könnten:

  • Diabetes mellitus;
  • Infektiöse Entzündung der Nieren und des Harnsystems: Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Zystitis;
  • abnormales Funktionieren der Blase;
  • Pathologie der Nierenentwicklung;
  • Herzversagen;
  • Gefäßkrankheit;
  • endokrine Erkrankungen, insbesondere Schilddrüsenpathologien;
  • Multiple Sklerose.

Vor dem Hintergrund der Stagnation des venösen Blutes und der Flüssigkeitsretention in den Geweben entwickelt sich eine Nykturie mit Herzinsuffizienz, gefolgt von einer nächtlichen Entfernung.

Nierenerkrankungen führen zu einer Erweiterung der Nierengefäße und damit zu einer Erhöhung des täglichen Harnvolumens.

Bei Leberzirrhose und vor dem Hintergrund einiger anderer Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt der Blutdruck des Patienten. Erhöhter Druck in den Blutgefäßen führt zu einer erhöhten Blutfiltration in den Nieren und häufigerem Wasserlassen.

Auch die mögliche Ursache der Krankheit - ist die Einnahme von einigen Medikamenten, insbesondere langfristige Behandlung mit Diuretika oder die Verwendung von Mitteln zur Gewichtsreduktion.

Nichtpathologische Nykturie bei Männern und Frauen entwickelt sich durch die Verwendung einer großen Menge an Flüssigkeit am Abend, sowie Kaffee, Tee, Alkohol oder andere Substanzen mit einer harntreibenden Wirkung. Diese Aktionen erhöhen die Produktion von Urin, und eine Person wird nächtlichen Harndrang erleben. In diesem Fall tritt jedoch Nykturie auf, wenn Sie die Einnahme von Flüssigkeiten und Diuretika vor dem Zubettgehen beenden.

Symptome von Nykturie

loading...

Das Hauptsymptom der Nykturie ist häufig (mehrmals pro Nacht) nächtliches Urinieren. Dies bricht das Schlafregime und verringert die Qualität der Ruhe. Aufgrund der Tatsache, dass eine Person nicht immer genug Schlaf bekommt, entwickeln sich neurologische Symptome: Müdigkeit, Schwäche, Reizbarkeit, Neurose, Depressionen können sich entwickeln. Wenn der pathologische Zustand auf dem Hintergrund anderer Krankheiten entstanden ist, dann gibt es parallel andere Symptome, die für diese Krankheit charakteristisch sind.

Diagnose der Krankheit

loading...

Wenn es Nykturie gibt, müssen Sie sich einer umfassenden Untersuchung unterziehen, um die Ursachen der Pathologie zu bestimmen. Bei der Diagnose werden die bei einer Person auftretenden Symptome berücksichtigt. Auch zu diesem Zweck wird eine Laborurinprobe durchgeführt, deren Bakterienkultur. Um den Zustand der inneren Organe zu bestimmen, wird Ultraschall durchgeführt.

Damit die Diagnose richtig ist, dauert es mehrere Tage (für Männer - 3, für Frauen - 4), ein Tagebuch des Urinierens zu führen, wo die Zeit des Urinierens und die Menge des Urins aufgezeichnet werden.

Behandlung von Nykturie

loading...

Die Behandlung der Krankheit hängt von ihrer Ursache ab. Krankheiten des Urogenitalsystems können effektiv mit Volksmedizin behandelt werden. Diuretika können die Nierenfunktion und die Urinproduktion normalisieren. Entzündungshemmende und antimikrobielle Mittel helfen, die Infektion des Urogenitalsystems zu bewältigen.

Folk Behandlung hat eine komplexe positive Wirkung auf den Körper, es wirkt sanft und verursacht keine Nebenwirkungen. Damit die traditionelle Medizin funktionieren kann, ist es notwendig, eine komplexe Behandlung mehrerer Medikamente durchzuführen. Nehmen Sie die Brühen und Tinkturen, die Sie täglich mehrmals täglich benötigen, und verpassen Sie nicht die Öffnungszeiten. Nur bei längerer systematischer Behandlung kann eine positive Wirkung der Therapie festgestellt werden.

  1. Bärentraube. In der Therapie werden getrocknete Blätter dieser Pflanze verwendet. 1 EL. l. pflanzliche Rohstoffe werden in 200 ml kochendes Wasser gegossen, es wird 1 Stunde lang darauf bestanden, dann wird filtriert. Nimm 1 EL. l. diese Infusion 4 mal am Tag. Das Medikament wirkt harntreibend und entzündungshemmend.
  2. Niere Tee. Infusion von Blättern dieser Pflanze wird als Diuretikum für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verwendet. Für die Zubereitung der Infusion 1 EL. l. zerkleinerte getrocknete Blätter werden in 1 Tasse kochendem Wasser gebraut, bestehen eine halbe Stunde, dann filtern. Verwenden Sie 100 ml zweimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

  • Preiselbeere. Verwenden Sie als Diuretikum die Infusion von Blättern dieser Pflanze. 1 Tasse Wasser wird gedämpft. l. getrocknete Blätter, bestehen Sie 1 Stunde, dann filtern Sie. Nehmen Sie 2 EL. l. Infusion 4 mal am Tag.
  • Kamille. Diese Heilpflanze hat eine milde entzündungshemmende und harntreibende Wirkung. In 1 Tasse kochendem Wasser gedünstet 1 EL. l. getrocknete Kamille, in einer Thermosflasche 20 Minuten, dann Filter. Trinken Sie 1/3 Tasse dreimal am Tag.
  • Dill. Führen Sie die Behandlung von entzündlichen Prozessen des Urogenitalsystems mit Hilfe der Samen dieser Pflanze durch. In 200 ml kochendem Wasser gedünstet 1 EL. l. Samen, für eine Viertelstunde in einem Wasserbad stehen, dann filtrieren. Nehmen Sie 100 ml 4-5 mal täglich ein. Die Behandlung dauert 7-10 Tage.
  • Petersilie. Dieses würzige Kraut hat auch eine entzündungshemmende Wirkung. Frische Petersilie wird geschnitten. 2 EL. l. Pflanzenrohstoffe gießen 400 ml kaltes Wasser und bestehen auf die Nacht. Am nächsten Tag wird das ganze Volumen dieser Droge in mehreren Empfängen getrunken und am Abend wird ein neuer vorbereitet. Die Behandlung dauert etwa 2 Monate.
  • Johanniskraut. In 1 Tasse kochendem Wasser gedünstet 1 EL. l. Johanniskraut, stell dich für eine Viertelstunde auf ein Wasserbad, dann filtere. Nehmen Sie 50 ml 3-4 mal täglich ein. Das Medikament ist wirksam bei Entzündungen des Urogenitalsystems.
  • Honig und Schöllkraut. In 700 ml kochendem Wasser werden 100 g Schöllkraut gedämpft, es wird eine Viertelstunde in einem Wasserbad gehalten, dann wird es abgekühlt und filtriert. In dieser Brühe 0,5 kg natürlichen Honig lösen. Das Medikament wird in einem Kühlschrank in einem Glasbehälter gelagert und 1 EL nehmen. l. dreimal am Tag. Hilft bei Nykturie, die durch Prostatitis bei Männern verursacht wird.
  • Kürbis. Die Samen dieser Pflanze sind wirksam bei der Behandlung der Krankheit bei Männern. Samen werden getrocknet und an 30 Samen pro Tag in mehreren Empfängen gegessen. Sie können einen Heiltrank mit Honig machen. 500 g frische Samen werden in einem Fleischwolf gemahlen und mit 200 g Honig vermischt. Das Medikament wird in einem Glasbehälter im Kühlschrank aufbewahrt. Nimm 1 EL. l. zweimal täglich vor den Mahlzeiten.
  • Der Wald. Die Blätter und die Rinde dieses Baumes zu gleichen Teilen vermischen. In 1 Tasse kochendem Wasser gedünstet 1 EL. l. pflanzliche Rohstoffe, in einer Thermoskanne für eine halbe Stunde bestehen, dann filtern. Nehmen Sie 50 ml der Infusion 4 mal täglich ein. Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung von Nykturie bei Männern.
  • Wichtig für Therapie und Diät und Diät. In der Nykturie ist es empfehlenswert, eine Stunde vor dem Schlafengehen und drei Stunden lang zu essen. Diese Maßnahmen werden die nächtliche Urinzuweisung reduzieren.

    Bei Krankheiten des Urogenitalsystems müssen Sie die Salzaufnahme reduzieren, und es ist besser, sie vollständig aufzugeben. Es wird einfacher sein, wenn Sie Gewürze und würzige Kräuter sowie saure Soßen auf Zitronensaft verwenden. In der Diät sollte immer frisches Gemüse, Obst und vegetarische Gerichte vorhanden sein.

    Einige Nahrungsmittel wirken harntreibend. Um die Nierenfunktion zu normalisieren, ist es nützlich, sie in Ihre Ernährung einzuführen.

    1. Frisch gepresster Karottensaft. Es ist nützlich, 1/3 Tasse am Morgen zu trinken.
    2. Frisch gepresster Kürbissaft. Trinken Sie die Hälfte des Glases 1 Mal pro Tag.
    3. Beeren: Viburnum, Himbeeren, Brombeeren, Preiselbeeren, Aronia. Beeren sind am besten mit Honig zu mahlen und frisch zu essen. Aus getrockneten Beeren kann man einen Sud kochen: 2 EL. l. in 300 ml Wasser. Trinken Sie 100 ml dreimal täglich.
    4. Wassermelone. Diese köstliche Beere sollte frisch gegessen werden.

    Prävention

    loading...

    Um Nykturie zu entwickeln, ist es notwendig, präventive Maßnahmen zu ergreifen:
    begrenzen Sie die Verwendung von Wasser, Tee, Kaffee und Alkohol am Abend;

    • die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Urogenitalsystems, hormonelle Störungen;
    • einen gesunden Lebensstil führen, moderate körperliche Aktivität ausüben.

    Sportliche Praxis verbessert den Zustand des gesamten Organismus. In diesem Fall kommt es zu einer Intensivierung der Stoffwechselprozesse und zu einem erhöhten Blutfluss. Dies trägt zur Gesundheit aller Organsysteme bei.

    Schreibe in die Kommentare über deine Erfahrung in der Behandlung von Krankheiten, hilf anderen Lesern der Seite!
    Teilen Sie das Material in sozialen Netzwerken und helfen Sie Freunden und Familie!

    Nykturie

    loading...

    Häufiges Wasserlassen in der Nacht heißt Nykturie.

    Nykturie: Ursachen, Merkmale, Diagnostik

    loading...

    In der Nykturie wird die Prävalenz der nächtlichen Urinmenge über den Tag festgestellt. Offensichtlich wird der Prozess von einer regelmäßigen Schlafstörung begleitet. Infolgedessen erfahren Patienten chronische Erschöpfung, Ermüdung, reduzierte Leistung, etc.

    Bei einem gesunden Menschen kann Nykturie das Ergebnis eines Verzehrs von koffeinhaltigen Getränken am Abend sein. Alle Ihre Lieblings-Tee, Kaffee und Alkohol haben eine sichtbare harntreibende Wirkung. Es wird angenommen, dass ein Ausflug zur Toilette pro Nacht die Norm ist. Wenn der Harndrang zwei oder mehrere Male auftritt, dann ist dies ein Signal über die Notwendigkeit einer medizinischen Untersuchung.

    Nykturie, als ein Symptom, zeigt eine Kombination von einer Anzahl von Krankheiten an. So kann sein Aussehen die Unfähigkeit der Nieren, Urin ausreichend zu konzentrieren, begleiten. Diabetes mellitus, Leber- oder Herzinsuffizienz können ebenfalls eine Notwendigkeit für häufiges nächtliches Urinieren beanspruchen.

    Der Verlauf der Behandlung mit einer Reihe von Drogen kann auch von Nicturie begleitet werden. Sie begleitet auch Hyperaktivität der Blase.

    Die Vergrößerung der Prostata bei älteren Männern stört das vollständige Urinieren. Ein Teil des Urins fließt zurück in die Blase und führt zur Entwicklung von Nykturie.

    Bei entsprechenden Beschwerden des Patienten zum Zwecke der Diagnose wird bei Zimnitsky eine Urinprobe verschrieben. Sein Wesen ist, dass der Patient alle drei Stunden während des Tages in einer separaten Schüssel uriniert. Dann wird im Labor Tag und Nacht Urin nach Volumen und spezifischem Gewicht verglichen. Bei Nachturie ist der nächtliche Urin mehr (ungefähr 2/3 des Tagesvolumens), und er ist nicht genug konzentriert.

    Bei der Abklärung der Diagnose bei älteren Menschen wird in der Regel der Spiegel des antidiuretischen Hormons routinemäßig untersucht, dessen Funktion es ist, die Menge an nächtlichem Urin zu verringern. Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion eines solchen Hormons durch den Körper ab, was zur Entwicklung von Nykturie führt.

    Wertvolle Informationen für die medizinische Analyse liefert ein Tagebuch, das für Patienten mit Bildern empfohlen wird. Es regelt das Trinkregime und das Regime des Wasserlassens.

    Eine Reihe von ernsthaften medizinischen Studien, die in Japan und den USA durchgeführt wurden, belegen überzeugend, dass das Vorhandensein von Nykturie die Risiken für die Gesundheit des Patienten bis zu einem tödlichen Ausgang ernsthaft erhöhen kann. Das heißt, die Todesrate bei den Besitzern dieses Symptoms ist höher als bei Menschen mit ähnlichen Grunderkrankungen, aber ohne Nykturie. Natürlich ist diese Tatsache kein Grund zur Panik, sondern die Grundlage für eine rechtzeitige Berufung an einen Spezialisten.

    Nykturie bei Frauen

    loading...

    Wenn die häufigste Ursache für Nykturie bei Männern ein Prostataadenom ist, dann entwickelt sich bei Frauen oft eine Nykturie als Folge einer Blasenentzündung. Auch Harninkontinenz (insbesondere aufgrund der Atrophie der Beckenbodenmuskulatur) kann dazu führen.

    Behandlung von Nykturie

    loading...

    Ein Signal, einen Arzt zu sehen, ist häufig (zwei oder mehr) Ausflüge zur Toilette in der Nacht, in Abwesenheit von viel Flüssigkeit, am Abend betrunken.

    Wenn die Symptomatik bestätigt ist, wird eine Laborbehandlung zur Behandlung von Nykturie begonnen. In der Tat stellt es die Diagnose und Therapie der Grunderkrankung dar.

    Zur Behandlung von Nykturie bei Blasenhyperaktivität werden verschiedene Antimuskarinika erfolgreich eingesetzt, beispielsweise Solifenancin.

    Außerdem werden Patienten mit nicture, besonders ältere Frauen, ermutigt, systematisch die Beckenbodenmuskulatur zu trainieren und abends reichlich trinken zu lassen.

    YouTube Video zum Thema des Artikels:

    Die Informationen sind verallgemeinert und dienen nur zu Informationszwecken. Bei den ersten Anzeichen von Krankheit einen Arzt aufsuchen. Selbstbehandlung ist gesundheitsschädlich!

    Nicturia - Symptome und Behandlung bei Frauen und Männern, Analysen

    loading...

    Nikta ist die Göttin der Nacht, die laut Hesiod aus Mgla und Chaos geboren wurde. Trotz dieser mehr als nur "vagen und chaotischen" Herkunft wissen die Ärzte genau, was Nikturie ist. Dies ist keine Krankheit, sondern ein pathologischer Zustand der Nierenfunktionsstörung, die bei sehr vielen Krankheiten auftritt.

    • Es gibt viele solcher pathologischen Zustände in verschiedenen Bereichen der Medizin. Von ihnen, als von "Ziegeln", und verschiedenen Diagnosen werden gebildet.

    Zum Beispiel "Hypertrophie des linken Ventrikels". Dies ist ein sehr spezifischer Zustand, der bei einer Reihe von Krankheiten auftritt, ist jedoch keine unabhängige Diagnose. In ähnlicher Weise gibt es keine Diagnose von "Erbrechen", da das Vorhandensein dieses Symptoms über sehr unterschiedliche Probleme sprechen kann - vom zunehmenden intrakraniellen Druck bis zu einer Panikattacke oder Darmverschluss.

    Gleiches gilt für die Nicturie. Im Wesentlichen kann dieser Zustand auch bei einer völlig gesunden Person auftreten. Also was ist es?

    Schnelle Seitennavigation

    Nokturie - was ist das?

    loading...

    Dies ist ein schöner Name, ähnlich einem mysteriösen weiblichen Namen. Aber es ist nicht empfehlenswert, Mädchen so zu nennen, weil dieser Begriff nur "Nachturin" bedeutet. Nykturie - es ist nur der Teil des Urins, den die Person nachts, die dunkle Tageszeit, oder genauer gesagt, während des Schlafes und der Ruhe verteilt.

    In der Medizin ist alles relativ. Für den Fall, dass eine Person nachts arbeitet und tagsüber schläft, kann für ihn die Zeit, in der er schläft (das heißt tagsüber), mit der Nacht gleichgesetzt werden. Und dann kann die Zeit von Morgen bis Nacht als die Zeit der Nykturie betrachtet werden.

    Aber wir müssen noch einen Zusatz machen. Das Vorhandensein von Nykturie ist eine Störung, so dass die genaue Definition besagt, dass Nykturie eine Verletzung der Nierenfunktion darstellt, bei der die Menge an Urin, die nachts freigesetzt wird, die Menge an Urin übersteigt, die am Tag freigesetzt wird.

    Auf dem Zimnitsky-Prozess (Analyse)

    In Anwesenheit oder Abwesenheit von Nykturie kann jeder "mit seinen eigenen Händen" überzeugt werden. Um dies zu tun, müssen Sie nur einen Urin-Test auf Zimnitskiy machen. Mikroskope, Labore und Zentrifugen werden dafür nicht benötigt. Sie brauchen nur ein Messglas und eine Uhr.

    Alle drei Stunden, beginnend um 6 Uhr morgens, müssen Sie in einen Messbecher urinieren und das Volumen einer Portion zählen. In diesem Fall müssen Sie wie gewohnt essen, trinken und einen normalen Lebensstil führen. In der Nacht müssen Sie auch alle 3 Stunden aufstehen.

    Als ein Ergebnis wird die Menge an Urin von 6 bis 18 Stunden (Tagesportionen) in der Gesamtmenge, zum Beispiel 900 ml, und das Gesamtvolumen der Nachtportion weniger sein, zum Beispiel 500 ml.

    Dies liegt daran, dass der Druck in der Nacht geringer ist, weniger Blut durch die Nieren fließt und sie weniger belastet sind. Aber warum kann es eine erhöhte nächtliche Diurese geben?

    Ursachen des nächtlichen Urinierens bei Frauen und Männern

    loading...

    Die Ursache der Nykturie ist, dass die Nierenfunktion eingeschränkt ist und sie länger arbeiten müssen als ein Gesunder. Zum Beispiel kann es mit einer Abnahme des Blutflusses in der Niere während des Tages und seiner Erholung in der Nacht auftreten.

    Meistens kann das nächtliche Urinieren bei verschiedenen Erkrankungen des Herzens und der Nieren auftreten, da diese beiden Systeme dazu dienen, dem flüssigen Teil des Körpers - Blut - zu dienen und aus seinem flüssigen Teil (Plasma) Urin zu bilden.

    Zum Beispiel erscheint mit der Auflösung (Reduktion) von Krampf der Nierengefäße in der Nacht Nykturie. Dadurch wird die Blutzirkulation in den Glomeruli wieder hergestellt, und in der Nacht "holen" die Nieren das verlorene Tagesvolumen auf.

    • Dies zeigt die anfänglichen Stadien der Entwicklung von Glomerulonephritis, das heißt, den Entzündungsprozess in den Nierenglomeruli, oder das Debüt von Nephrosklerose.

    Die Einstellung der Nykturie in diesem Fall im Laufe der Zeit ist im Gegenteil eine unglückliche Tatsache, da sie anzeigt, dass die Glomeruli die Fähigkeit verloren haben, die Nachtfiltration zu kompensieren, und eine Verbesserung der Blutzirkulation in der Nacht kann nicht länger helfen.

    Herz-Nykturie

    Dies ist der Ausdruck "erhöhte Ausscheidung von nächtlichem Urin", der nicht so sehr auf einen Nierenschaden, sondern auf ein frühes Symptom des Beginns einer Herzinsuffizienz hinweist. Die Pathogenese dieser kardialen Nykturie ist wie folgt:

    • Am Nachmittag, wenn die Hauptaufnahme von Flüssigkeit stattfindet, ist körperliche Aktivität und folglich die Belastung des Herzens groß. Aber wegen der fehlenden Kontraktilität des Herzmuskels gibt es venöse Stauung, und in verschiedenen Geweben gibt es Schwellungen;
    • Nachts, wenn es keine körperliche Anstrengung gibt und die venöse Rückkehr zum Herzen durch die horizontale Position des Körpers erleichtert wird, verschwindet die Schwellung und das Herz übernimmt das Pumpen von Blut.

    In der gleichen Weise deutet das Verschwinden des nächtlichen Urinierens darauf hin, dass das Herz, selbst in der Nacht, "bevorzugte" Bedingungen nicht mit der Belastung verkraften kann. Nach dem Ende der Nykturie entwickelt sich ein peripheres Ödem und die Herzinsuffizienz nimmt zu.

    So können Sie Beschwerden über die nächtliche "Herumlungerung" der Toilette bei älteren Menschen und das senile Alter mit einer Abnahme der Myokardfunktion und des Herzzeitvolumens erklären.

    Andere Gründe für dieses Phänomen, aber seltener anzutreffen sind:

    • Wirkung von Schilddrüsenhormonen;
    • Diabetes insipidus;
    • Anämie und Hypotonie. In diesem Fall funktionieren die Nieren einfach besser in der Nacht;
    • Adenom der Prostata. Dies ist eine ziemlich häufige Ursache von Nykturie bei Männern im Alter;
    • Hypotrophie der Beckenbodenmuskulatur. Diese Ursache verursacht häufiger Nykturie bei Frauen, auch während der Schwangerschaft;
    • Schwangerschaft.

    Darüber hinaus tritt Nykturie auf, wenn die Blase von außen komprimiert wird, beispielsweise ein Tumor. Ein solcher Prozess kann als relativ bezeichnet werden: Eine Person läuft oft Tag und Nacht zur Toilette. Beim Urinieren am Tag achtet er zunächst nicht, aber oft schlägt die Nacht ein.

    Die Ursachen der Nykturie bei einem Kind

    Und warum gibt es Nykturie bei Kindern? Seine Mechanismen sind die gleichen wie bei Erwachsenen, aber Sie müssen auf das Alter des Kindes achten. Immerhin ist die Regulierung des Urinierens und die Ausarbeitung eines Reflexes erst im Alter von 3-5 Jahren möglich, und davor ist es bei "nassen" Windeln - Tag oder Nacht - schwer zu verstehen.

    Wenn die Eltern immer noch zuversichtlich sind, dass die nächtliche Urinmenge den Tag übersteigt, dann müssen Sie das Kind dem Nephrologen zeigen, aber bevor Sie alle notwendigen Tests und Tests durchführen.

    Für den Fall, dass die erhöhte Bildung von nächtlichem Urin bei Säuglingen vor dem ersten Lebensjahr auftritt, kann die Ursache eine infantile Blase sein, die von einer ungestörten parasympathischen Regulation spricht. Es sind die parasympathischen Impulse, die die Entleerung von Hohlorganen "kontrollieren".

    • Im Laufe der Zeit kann diese infantile Blase bis zu einem Alter von 2-3 Jahren eine reflexartige und autonome Entleerung beibehalten.

    Darüber hinaus gibt es auch eine physiologische Nykturie, zum Beispiel wenn Sie die Gewohnheit haben, jeden Abend mit Freunden Bier zu trinken. Wenn es ein Überlastungsvolumen gibt, wird es nachts aus dem Körper ausgeschieden.

    Es gibt auch eine Art von Phänomen, die beim Wechsel zu einer salzfreien Diät auftritt. Dann entfernt der Körper, ohne überschüssiges Natrium, überschüssige Flüssigkeit bei Tag und Nacht, bis überschüssige Flüssigkeit entfernt wird.

    Schließlich, wenn das Schlafzimmer eine niedrige Lufttemperatur hat und Sie kühl sind, beginnen die Nieren besser zu arbeiten als in der Hitze und es gibt Episoden "ungeplanten" nächtlichen Wasserlassens.

    Anzeichen von Nykturie bei Männern und Frauen

    loading...

    Natürlich wurde das Hauptsymptom (nächtliches Gehen zur Toilette) bereits beschrieben und erklärt. Andere Eigenschaften umfassen:

    1. Schlaflosigkeit;
    2. Ermüdung und Reizbarkeit tagsüber;
    3. Eine kleine Kapazität der Blase.

    Natürlich entstehen die ersten Symptome der Nykturie bei Frauen durch häufiges Erwachen - eine kleine Blasenfähigkeit kann entstehen, wenn man sie von außen zusammendrückt.

    Wie behandelt man Nykturie?

    loading...

    An sich ist der Ausdruck "Behandlung der Nykturie" bedeutungslos. Schließlich fanden wir heraus, dass dies keine Krankheit ist, sondern nur eine funktionelle Manifestation einer äußeren Ursache. Sie können Glomerulonephritis, Herzversagen behandeln oder eine Operation durchführen, um das Adenom der Prostata zu entfernen.

    Im letzteren Fall wird dies zum Beispiel die Behandlung von Nykturie bei Männern sein. Und die Erlaubnis von Schwangerschaft und Geburt in einigen Fällen, wird die Behandlung von Nykturie bei Frauen sein.

    Außerdem sollte darauf hingewiesen werden, dass eine pathologische Nykturie fast nie allein auftritt. Fast immer wird eine übermäßige Freisetzung von nächtlichem Urin von einer Hyposenurie begleitet, dh einer Abnahme der spezifischen Dichte, was auf die Schwäche der Konzentrationsfähigkeit der Nieren hinweist.

    • Und dies wiederum führt zu einer Polyurie, dh zu einer Zunahme des Flüssigkeitsvolumens, um die richtige Menge an Substanzen zu entfernen.

    So bilden Nykturie, Polyurie und Hyposenurie genau die Triade, die auf die Schädigung der Nieren hinweist. Und wenn Sie bereits eine Behandlung haben, dann nicht nur eine Nykturie, sondern auch diese, benachbarte Laborsymptome.

    Nykturie: Symptome und Behandlung

    loading...

    Nykturie - die Hauptsymptome:

    • Schlafstörung
    • Häufiges nächtliches Urinieren
    • Reizbarkeit
    • Angst
    • Spitfire
    • Vergesslichkeit
    • Harninkontinenz in der Nacht
    • Verletzung der Wahrnehmung der Realität

    Nicturie ist eine Erkrankung des Urogenitalsystems, deren Hauptsymptom der erhöhte Harndrang in der Nacht ist. Menschen mit dieser Krankheit gehen oft nachts auf die Toilette, weshalb der Schlaf gestört ist und die Person sich müde und in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt fühlt. Es sei darauf hingewiesen, dass die Frage von Nykturie nur im Fall gehen kann, wenn eine Person in der Nacht mindestens 2 mal auf die Toilette geht, und dafür gibt es keine prädisponierenden Faktoren, wie zum Beispiel eines übermäßige Menge an Flüssigkeit getrunken, bevor Sie zu Bett gehen.

    Ursachen

    loading...

    Diese Krankheit kann beim Menschen als Folge von schweren Erkrankungen auftreten, aber nicht immer häufige Urinausscheidung in der Nacht ist mit Krankheiten verbunden - manchmal können die Ursachen ganz natürlich sein. Insbesondere gehen die Leute im obigen Fall (wenn sie am Vorabend viel Flüssigkeit trinken) oft zur Toilette, wenn sie bestimmte Medikamente nehmen, zum Beispiel Diuretika.

    Darüber hinaus wird häufiges nächtliches Urinieren häufig bei älteren Menschen gefunden, die einen verringerten Tonus der Blasenmuskulatur haben. Bei älteren Frauen gibt es oft Nykturie - die Pathologie entwickelt sich durch eine Abnahme des Muskeltonus im Beckenboden.

    Wenn wir über die Ursachen von Nykturie sprechen, die sich auf die Gesundheit des Patienten beziehen, dann beinhalten sie:

    Symptomatologie

    loading...

    Die Nykturie ist ein Indikator für die Hemmung der Konzentrationsfunktion der Nieren. Dies deutet auf eine Verletzung des Wasser-Salz-Stoffwechsels im menschlichen Körper hin. Die Symptome der Krankheit sind - ein Kranker in der Nacht fühlt sich einen häufigen Harndrang, wonach den Entlastungszustand kommt. Es wird oft mit anderen Nykturie Pathologie kombiniert - Polyurie, die durch häufiges Urinieren gekennzeichnet ist sowohl bei Tag und bei Nacht, sowie die Erhöhung des Volumens an Urin ausgeschieden wird.

    Gleichzeitig ist das Urinieren selbst schmerzfrei, was es möglich macht, diese Krankheit von anderen pathologischen Zuständen der Urogenitalsphäre, einschließlich Blasenentzündung, zu unterscheiden.

    Aufgrund der Tatsache, dass der Nachtschlaf beim Patienten unterbrochen ist, entwickelt er andere Symptome, insbesondere verschiedene psychische Störungen, nämlich:

    • erhöhte Angst;
    • Vergesslichkeit;
    • Reizbarkeit und Kurzatmigkeit;
    • Verletzung der Wahrnehmung der Realität.

    Nykturie bei Kindern

    loading...

    Sehr oft haben Eltern ein solches Zeichen von Nykturie, wie nächtliche Harninkontinenz (das Baby kann nicht rechtzeitig aufwachen).

    Die Ursachen der Nykturie bei Kindern sind ähnlich wie Erwachsene, aber diese können auch Stress und nervliche Belastung angeschlossen werden. Alles nur, weil die Kinder noch ungeformte Nervensystem und jede Belastung durch Störungen in der Arbeit aller Organe und Systeme begleitet. Und das, obwohl die Behandlung von Nykturie bei Kindern auf die Behandlung von Krankheiten bei Erwachsenen ähnlich ist (wie unten diskutiert werden wird) jedoch notwendig, um den psychologischen Faktor ausschließen - normalisiert den psychologischen Hintergrund der Familie und das Teams, wo das Kind lernt.

    Diagnose

    loading...

    Die Diagnose der Krankheit wird durch die Entnahme von Urinproben in Zimnitskiy durchgeführt. Nach dieser Analyse nimmt der Patient alle drei Stunden Urin zur Analyse während des Tages und der Nacht, und am Ende der Fence-Periode wird die ihm zugewiesene Tages- und Nacht-Urinmenge bestimmt. Wenn das Nachtvolumen vorherrscht - sprechen Sie über Nykturie.

    Darüber hinaus ermöglicht die Studie nach Zimnitsky, die Dynamik des Krankheitsverlaufs während der Behandlung zu überwachen.

    Behandlung

    loading...

    Zu erhalten, wie Nykturie loszuwerden solcher Krankheiten, ist es notwendig, die Gründe zu beseitigen verursacht es. Insbesondere dann, wenn die Pathologie auf dem Hintergrund von Krankheiten des Urogenitalsystems entwickelt wird, erforderlich Behandlung des betroffenen Körpers - in diesem Fall ist die Antibiotika, Medikamente zeigt anhand von Kräutern und anderen Drogen, die einen Arzt abholen können.

    Wenn wir über die Nykturie bei Männern mit Prostataadenom sprechen, ist die Ernennung von Antagonisten von Alpha1-Adrenorezeptoren oder 5-Alpha-Reduktase-Hemmern erforderlich. Wenn sich bei älteren Frauen eine Nykturie aufgrund einer Schwäche der Beckenbodenmuskulatur entwickelt hat, ist eine spezielle Gymnastik oder ein chirurgischer Eingriff indiziert. Achten Sie darauf, die Behandlung der entsprechenden Diät einzuhalten. Es ist erwähnenswert, dass in einigen Fällen nur eine operative Intervention den Patienten vor einer erschöpfenden Krankheit retten kann.

    Gut etablierte Volksheilmittel, die es ermöglichen, den Patienten von Erkrankungen des Urogenitaltraktes zu befreien und dadurch - vor Nokturie zu retten. Dies sind die Mittel:

    • Saft aus Kürbispulpe, die Männern mit einer Vergrößerung der Prostata einmal pro Tag im Glas - für drei Wochen eingenommen werden sollte;
    • eine Abkochung aus weißen Birkenblättern, die sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet sind und die mehrmals täglich zur Hälfte mit dem Glas verzehrt werden müssen;
    • Eine ausgezeichnete entzündungshemmende Wirkung auf die Beckenorgane hat eine Abkochung von Petersilienblättern auf Milch, die stündlich eingenommen werden muss.

    Wenn du denkst, dass du es getan hast Nykturie und die Symptome, die für diese Krankheit charakteristisch sind, dann können Sie Ärzten helfen: Urologe, Nephrologe, Therapeut.

    Wir empfehlen auch, unseren Online-Diagnose-Service zu nutzen, der anhand der Symptome die wahrscheinlichen Krankheiten auswählt.

    Psychische Störungen, die hauptsächlich durch Stimmungsschwäche, motorische Hemmung und Denkstörungen gekennzeichnet sind, sind eine ernsthafte und gefährliche Krankheit, die Depression genannt wird. Viele Menschen glauben, dass Depression keine Krankheit ist und zudem keine besondere Gefahr darstellt, in der sie sich zutiefst irren. Depression ist eine ziemlich gefährliche Art von Krankheit, bedingt durch Passivität und Depression einer Person.

    Urin-Diathese ist keine eigenständige Erkrankung. Dies ist ein pathologischer Zustand, der durch die Ansammlung einer großen Menge Harnsäure im Körper des Patienten gekennzeichnet ist, welche die Eigenschaft der Kristallisation aufweist. Kleine Salzkristalle werden jedes Mal während des Prozesses der Urinabgabe ausgewaschen. Solch eine Krankheit in einer Person ist schmerzlos und ohne Beschwerden. Der Niederschlag von Salzen einer solchen Säure ähnelt im Aussehen einem kleinen rötlichen Sandkorn. Sie können sie nur markieren, wenn die Person in einer bestimmten Kapazität uriniert.

    Eklampsie ist eine Komplikation der Schwangerschaft, bei der der Blutdruck dramatisch und unerwartet ansteigt (es ist schwierig, sich zu erholen). Auch eine Frau hat einen hohen Proteingehalt im Urin und eine starke Schwellung der Extremitäten. Es gibt zwei Wege aus dieser Bedingung - Entzug von Symptomen oder Koma. Dieser pathologische Zustand kann der Gesundheit nicht nur der zukünftigen Mutter, sondern auch des ungeborenen Kindes schaden.

    Neurosyphilis - eine Geschlechtskrankheit Natur, beeinträchtigt die Leistung von einigen der inneren Organen, und bei vorzeitiger Behandlung in einer kurzen Zeit kann auf das Nervensystem ausbreiten. Häufig tritt in jedem Stadium der Syphilis. Die Progression der Neurosyphilis manifestiert sich durch solche Symptome wie starke Schwindelanfälle, Muskelschwäche, das Auftreten von Anfällen, oft Lähmungen der Gliedmaßen und Demenz.

    Typ-1-Diabetes mellitus ist ein insulinabhängiger Krankheitstyp, er hat eher spezifische Ursachen. Am häufigsten betroffen sind junge Menschen bis zum Alter von fünfunddreißig Jahren. Die Hauptquelle dieser Krankheit ist eine genetische Prädisposition, aber Experten aus dem Bereich der Endokrinologie identifizieren andere prädisponierende Faktoren.

    Mit Hilfe von Körperübungen und Selbstkontrolle können die meisten Menschen auf die Medizin verzichten.

    Nykturie bei Frauen

    Über Nykturie bei Frauen sagt man, wenn nachts, öfter auf die Toilette geht als tagsüber. Dementsprechend überwiegt die Menge an ausgeschiedenem Urin pro Nacht gegenüber der täglichen Diurese. Nykturie verursacht viele Unannehmlichkeiten. Meistens führt dieses Symptom zu einer Schlafstörung. Und in dieser Hinsicht gibt es chronische Müdigkeit, Schlafmangel, Depressionen und andere Störungen.

    Ursachen von Nykturie

    Nykturie ist ein Symptom vieler Krankheiten. Dieser Zustand kann bei folgenden Krankheiten beobachtet werden:

    1. Zystitis.
    2. Pathologie der Nieren. Besonders häufig ist dieser Zustand typisch für Nierenerkrankungen, begleitet von einer Verletzung der Konzentrationsfunktion.
    3. Syndrom einer hyperaktiven Blase.
    4. Diabetes mellitus.
    5. Empfang von Diuretika.
    6. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, die mit einer Verletzung der renalen Durchblutung einhergehen.
    7. Herzversagen.

    Nicht immer wird Nykturie bei Frauen als Manifestation eines pathologischen Zustands angesehen. In diesem Fall kann die Ursache der Nykturie die Einnahme einer großen Flüssigkeitsmenge vor dem Zubettgehen sein. Besonders betrifft es grünen Tee und Kaffee. Diese Getränke haben eine ausgeprägte harntreibende Wirkung. Daher kann ein einziger Fall von Prävalenz von nächtlichen Episoden des Urinierens über den Tag als normaler Zustand betrachtet werden.

    Das Vorhandensein von Nykturie wird durch die Urinanalyse nach Zimnitskii bestimmt. Das Wesen der Methode ist, dass Urin in getrennten Portionen während des Tages gesammelt wird. Danach notieren Sie die Menge an Diurese bei Nacht und am Tag. Und bestimmen Sie auch die Dichte des Urins, also die Konzentrationsfunktion der Nieren.

    Methoden der Behandlung von Nykturie

    Das Hauptstadium bei der Behandlung von Nykturie ist der Kampf gegen die zugrunde liegende Krankheit, die dieses Symptom verursacht hat. Das Ergebnis der Therapie hängt davon ab.

    Die Behandlung von Nikturie mit Volksmedizin bedeutet mehr Nüsse, Trockenfrüchte, Käse, frisches Obst und Gemüse zu essen. Diese Produkte wirken tonisierend und verbessern die Stoffwechselprozesse.

    Für die Behandlung von Nykturie bei Frauen ist es wichtig, die Menge an Flüssigkeit vor dem Zubettgehen zu reduzieren. Es ist ratsam, nicht mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen zu essen.

    Nykturie

    Nictoria ist ein Symptom für verschiedene Krankheiten, bei denen nächtliche Diurese (Urinvolumen) tagsüber vorherrscht. Da bei diesen Patienten der größte Teil der täglichen Urinmenge nachts freigesetzt wird, wird der Schlaf wiederholt unterbrochen und die Patienten leiden unter erhöhter Müdigkeit und chronischer Müdigkeit.

    Inhalt

    Allgemeine Informationen

    Inländische Urologen verwendeten traditionell die Begriffe "Nykturie" und "Nykturie", um das Urinieren in der Nacht zu bezeichnen, indem sie völlig unterschiedliche Konzepte in sie einfügten.

    Nykturie wurde in jenen Fällen diagnostiziert, in denen der Patient aufgrund einer erhöhten nächtlichen Diurese nachts urinieren musste. Die Zunahme der nächtlichen Diurese wurde als Folge einer Herz- oder Niereninsuffizienz angesehen. Nykturie war mit nächtlichem Urinieren verbunden, das durch irritative Symptome (Akkumulationssymptome) verursacht wird.

    Im Allgemeinen ist das nächtliche Urinieren bei den meisten Urologen immer noch mit BPH (benigner Prostatahyperplasie) assoziiert, und bei den meisten Lehrbüchern über Urologie wurde Nokturie bei Frauen überhaupt nicht berücksichtigt.

    Das Symptom des nächtlichen Urinierens wurde in den späten 90ern des 20. Jahrhunderts aktiv untersucht, da die zu dieser Zeit gesammelten Studien eine klinische Heterogenität der Patienten mit diesem Symptom zeigten. Diese Daten führten dazu, dass die verwendeten Begriffe überarbeitet und standardisiert werden mussten.

    Im Jahr 2002 schlug das ICS (International Society for the Retention of Urin Committee) vor, den Begriff "Nykturie" zu verwenden, der auf das Bedürfnis des Patienten hinweist, ein- oder mehrmals pro Nacht aufzustehen, um die Blase zu entleeren.

    E.L. Vishnevsky und Koautoren glauben, dass der Begriff "Nykturie" eher für das nächtliche Urinieren und der Begriff "Nykturie" für eine erhöhte Diurese in der Nacht verwendet wird.

    Dieses Symptom wird häufiger bei Männern beobachtet.

    Nicturie wird auf häufige Symptome bei älteren Patienten zurückgeführt - Nykturie bei Kindern von 7 bis 15 Jahren wurde nur in 4%, bei Männern von 50 bis 60 Jahren in 66% der Fälle gefunden, bei Männern nach 80 Jahren - in 91% der Fälle.

    Laut der 1999 von G.L. Robertson fand heraus, dass die nächtliche Urinproduktion bei Personen im Alter von 21 bis 35 Jahren 14% ± 4% des Tagesvolumens und bei älteren Menschen 34% ± 15% beträgt.

    Formulare

    Je nach Entwicklungsursache wird die Nykturie unterteilt in:

    • temporär, das sich unter Krisenbedingungen (Dienzephalen und hypertensive Krise) und Tachykardie entwickelt;
    • eine Konstante, die sich bei Läsionen innerer Organe und Drüsen entwickelt.

    Aufgrund der Art der Tages-Diurese ist die Nykturie unterteilt in:

    • wahr, das sich durch tägliche Oligurie (Beendigung des Urinierens) auszeichnet;
    • instabil, in denen eine Abnahme der täglichen Diurese nicht beobachtet wird (begleitet von Schilddrüsenerkrankungen, Diabetes insipidus, Zirrhose, Prostataadenom und perniziöser Anämie).

    Ursachen der Entwicklung

    Ursachen für Nykturie sind verschiedene Krankheiten, darunter:

    • Herzversagen. Die Ursache für die Entwicklung des Symptoms in diesem Fall ist venöse Stauung, sowie Flüssigkeit, die während des Tages in den Geweben zurückgehalten wird.
    • Nierenerkrankungen (chronische Glomerulonephritis, Nephrosklerose, chronische Pyelonephritis, Zystopyelitis, Zystitis). Die Entwicklung der Nykturie beruht auf der Erweiterung der Nierengefäße und der Erhöhung ihres Blutflusses in der Nacht.
    • Erkrankungen der Schilddrüse.
    • Leberzirrhose. Nicturie verursacht in diesem Fall eine arterielle Hypertonie mit Zirrhose.
    • Nicht-Diabetes mellitus, bei dem die Nykturie eine hypertone Dehydratation verursacht. Hypertonische Dehydratation tritt auf, wenn Wassermangel und der Mangel des antidiuretischen Hormons Vasopressin nicht ausgeglichen werden können.
    • Adenom der Prostata (aus diesem Grund entwickelt sich in vielen Fällen die Nykturie bei Männern). Nicturie verursacht einen Harnabfluss, der durch eine vergrößerte Prostata behindert wird, was dazu führt, dass Urin in die Blase zurückkehrt.
    • Perniziöse Anämie. Dieses Symptom ist das Ergebnis von Anämie und niedrigem Blutdruck.
    • Atrophie der Beckenbodenmuskulatur (aus diesem Grund entwickelt sich bei Frauen Nokturie). Zu den provozierenden Faktoren gehören Schwangerschaft und Geburt, eine chronische Zunahme des intraabdominalen Drucks, mechanisches Trauma der muskulär-faszialen Strukturen des Beckens, Krampfadern, Hernien verschiedener Lokalisation usw.
    • Blockade von Kalziumkanälen, die bei orthostatischer Schwellung der Knöchel auftritt.
    • Ödeme aufgrund venöser Stauung von Blut.
    • Obstruktive Apnoe, bei der eine Erweiterung des Herzens stattfindet (Erhöhung des Volumens unter Beibehaltung der Dicke der Herzwand). Herzdilatation verursacht die Produktion von atrialem natriuretischem Peptid, einem Hormon, das an der Regulation des Wasser-Elektrolyt-Stoffwechsels durch Verringerung des Wasservolumens und der Konzentration von Natrium im vaskulären Bett beteiligt ist.

    In seltenen Fällen kann Nykturie Hyperkalzämie verursachen.

    Nicturie kann auch durch Einnahme von Diuretika und einigen anderen Arzneimitteln für die Nacht verursacht werden, wobei vor dem Schlafengehen Kaffee, Tee oder Alkohol getrunken wird.

    Pathogenese

    Die Wassermenge im Körper wird durch das vom Hypothalamus sekretierte antidiuretische Hormon Vasopressin reguliert. Unter dem Einfluss dieses Hormons nimmt die Rückresorption von Wasser in den Nierenkanälen zu (die Harnkonzentration nimmt zu und das Volumen nimmt ab).

    Normalerweise ist das Niveau des antidiuretischen Hormons nachts höher, aber mit zunehmendem Alter nimmt die Sekretion des antidiuretischen Hormons ab.

    Bei älteren Menschen gibt es auch eine Abnahme des Angiotensin II-Spiegels. Dieses Hormon beeinflusst die proximalen Tubuli und erhöht die Retention von Natrium, was zu einer Erhöhung des Urinvolumens führt.

    Die Pathogenese der Nykturie ist nicht vollständig geklärt. Die meisten Forscher glauben, dass der häufigste und wichtigste Faktor in der Entwicklung der Nykturie die Schwächung des Herzens ist.

    Der Hypothese zufolge ist das geschwächte Herz während des Tages nicht in der Lage, die Belastung zu bewältigen, so dass die Patienten eine venöse Stauung in den Nieren haben und die Diurese abnimmt. In der Nacht, während der Ton Schlaf Muskel abnimmt, der Mangel an Wirkung bei Tag psychische Reize und andere Faktoren, so dass die Arbeit des Herzens verbessert und die Blutzirkulation im Allgemeinen und insbesondere in den Nieren wieder normal. Als Ergebnis der Verbesserung der Blutzirkulation erhöht sich die Diurese.

    Diese Hypothese ist theoretischer Natur, da die Verbesserung der Blutzirkulation während des Schlafes derzeit nicht bewiesen ist.

    Ein wichtiger Faktor in der Pathogenese von Nykturie jeglicher Herkunft ist die Schwächung der pathologisch erhöhte tonische Kontraktion der Nierengefäße während des Schlafes, sowie Änderungen in der Zeit von Gewebsflüssigkeit Saugverhältnisse. Nach Meinung vieler Forscher (Volhard, Klein et al.), Dass diese Faktoren Schlüssel in der Pathogenese der langfristige Persistenz von Nykturie in Abwesenheit von sichtbaren Anzeichen von Herzinsuffizienz sind.

    Da Nierenerkrankungen von Nykturie begleitet, mit sich bringen Schwierigkeiten für das Herz und kann Herzversagen im Laufe der Zeit dazu führen, den Einfluss von Herz-, Nieren- oder vaskuläre Faktoren auf die Entwicklung von Nykturie oft schwierig offenbaren.

    Nach einigen Daten kann Nykturie bei älteren Frauen als Folge von altersbedingten Mangel an Sexualhormonen entstehen. Der Mangel an Sexualhormonen führt zu Störungen der Funktion der Beckenorgane, einschließlich des nächtlichen Wasserlassens.

    Oft später auftretend, ist Nykturie bei Schwangeren mit Druck auf die Blase der vergrößerten Gebärmutter verbunden.

    Symptome

    Normalerweise beträgt das Verhältnis von Tages- und Nachtdiurese 2: 1 (etwa 60 - 80% der täglichen Urinmenge werden tagsüber freigesetzt). In der Nykturie überschreitet die nächtliche Diurese zweimal täglich die Diurese.

    Symptome der Nykturie sind:

    • erhöhte Urinausscheidung nachts;
    • kleine Blasenkapazität nachts;
    • Schlaflosigkeit, die sich aufgrund der häufigen Notwendigkeit entwickelt, die Toilette in der Nacht zu besuchen;
    • unruhiger Schlaf;
    • Müdigkeit, die tagsüber ständig vorhanden ist.

    Nictory als Folge von Schlafstörungen wird auch begleitet von:

    • verminderte geistige Leistungsfähigkeit;
    • verringerte geistige Flexibilität;
    • Gedächtnisstörungen;
    • Depressive Stimmung bis hin zu Depressionen;
    • erhöhte Reizbarkeit.

    Diagnose

    Die Diagnose "Nykturie" wird vom Urologen aufgrund der Anamnese der Erkrankung, der Primäruntersuchung und der Labordaten gestellt.

    Laboruntersuchungen umfassen:

    • Allgemeine Analyse von Urin.
    • Bakteriologische Kultur von Urin, die das Vorhandensein oder Fehlen von Harnwegsinfektionen erkennen lassen.
    • Eine Studie von Zimnitsky, mit deren Hilfe Veränderungen der täglichen Harn- und Konzentrationsfähigkeit der Nieren aufgedeckt werden. Während der Studie alle 2-3 Stunden wird der Urin in einer separaten Schüssel gesammelt, und dann werden das Volumen und das spezifische Gewicht jeder Portion untersucht, und die Tages- und Nachtvolumina werden verglichen.
    • Bestimmung des Vasopressinspiegels (für die Studie wird Blut aus der Vene entnommen). Vor der Analyse werden die Medikamente für ein paar Tage abgesagt, und am Tag unmittelbar vor der Blutspende sind Rauchen, Alkoholkonsum und Sport ausgeschlossen.
    • Ultraschall der Blase, die das Restvolumen des Urins erkennen lässt.
    • Sonographie der Nieren und Organe der Bauchhöhle.

    Die Patienten halten auch ein Tagebuch des Wasserlassens (Frauen es für 4 Tage gefüllt ist, und für Männer ist ausreichend, um drei Tage Follow-up) und einen Fragebogen ICIQ ausfüllen - N, die das Vorhandensein und die Schwere der klinischen Manifestationen bei Patienten Nykturie zu beurteilen hilft.

    Behandlung

    Die Behandlung der Nykturie zielt darauf ab, die Ursache von Miktionsstörungen zu beseitigen.

    Wenn die Nykturie ein Adenom der Prostata provoziert, gilt:

    • Α 1 -Adrenorezeptor-Antagonisten (möglicherweise die Verwendung von Alfuzosin, Doxazosin, Tamsulosin oder Terazosin) oder 5α-Reduktase-Hemmer. Vielleicht eine Kombination dieser Medikamente.
    • Leichte hypnotische Drogen in moderaten Dosen (in der Regel verschrieben Zopiclon, die 1 Tablette 50 Minuten vor dem Zubettgehen oder 25 mg Thioridazin in der Nacht eingenommen wird).
    • Solifenacin, das den Tonus der glatten Muskeln der Harnwege reduziert, oder Darifenacin, das die Muskelkontraktionen der Blase steuert.

    Chirurgische Behandlungsmethode ist möglich - transurethrale Prostatektomie, bei der Prostatagewebe durch ihre Hochtemperaturkoagulation entfernt wird.

    Bei der Nykturie wird auch Desmopressin verwendet. Bei älteren Patienten wird dieses Arzneimittel wegen des Risikos, eine Hyponatriämie zu entwickeln, unter der Kontrolle des Natriumspiegels im Serum verabreicht.

    In Gegenwart einer hyperaktiven Blase zur Behandlung von Nykturie werden Tolterodin, Solifenacin und andere Antimuskarinika eingesetzt.

    Die Behandlung der Nykturie bei Frauen beinhaltet eine spezielle Gymnastik, die auf das Training der kleinen Beckenmuskulatur abzielt.

    Prävention

    Die Vorbeugung von Nykturie beinhaltet:

    • Vorsorgeuntersuchung mit einem Urologen;
    • Verwenden Sie das letzte Glas Flüssigkeit spätestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen (es ist ratsam, nach 19 Stunden keine Flüssigkeit zu trinken);
    • Training der Beckenbodenmuskulatur;
    • rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, die Nykturie verursachen.

    Behandlung von Nykturie bei Frauen mit Drogen und Volksmedizin

    Nacht Polyurie (Nykturie) - häufiges Wasserlassen im Dunkeln. Wünsche in der Toilette verhindern, dass Frauen richtig schlafen und sich vollständig ausruhen. Die Situation in der Zukunft wirkt sich negativ auf das allgemeine Wohlbefinden und die Arbeitsfähigkeit aus. Das Auftreten von Nykturie kann einen Hinweis auf verschiedenen pathologischen Zustände des Harnwege sein, so sollten Sie professionelle Hilfe suchen die primäre Erkrankung zu bestimmen und eine umfassende Behandlung übergeben.

    Gesunde erwachsene Frau jeden Alters können Nykturie Symptome auftreten, nachdem eine große Menge an Alkohol und koffeinhaltige Getränke vor dem Zubettgehen raubend, weil sie eine harntreibende Wirkung haben. Die Blase füllt sich schnell, was zu häufigem Drang führt.

    Während der Nacht ist ein Toilettenbesuch erlaubt. Wenn Sie viel öfter aufstehen müssen, ist es ein Signal, dass Sie einen Arzt aufsuchen müssen.

    Bei Frauen wird die Nykturie meist durch folgende Ursachen verursacht:

    • urologische Pathologien: Zystitis, Zystopyelitis, Pyelonephritis, Nephrosklerose, Glomerulonephritis, Nephritis;
    • sekundäre Nephrose, die vor dem Hintergrund von Malaria, Tuberkulose, eitrigen Prozessen in der Lunge auftritt;
    • Herzinsuffizienz (häufig bei älteren Menschen manifestiert, mit Ausnahme von vermehrtem Urinieren in der Nacht, gekennzeichnet durch Schwellungen und Erstickungsanfälle);
    • Diabetes (in diesem Fall ist die Urinproduktion sowohl tagsüber als auch nachts erhöht, da der Patient oft durstig ist);
    • Gebrauch einer Anzahl von Drogen, die die Tätigkeit der Blase erhöhen;
    • Schilddrüsenerkrankung;
    • Zirrhose der Leber;
    • hoher Blutdruck;
    • Anämie vom perniziösen Typ (Symptome manifestieren sich aufgrund von niedrigem Blutdruck und Anämie);
    • Atrophie der Beckenbodenmuskulatur (in der Regel mit Schwangerschaft und Geburt, konstant hohem Blutdruck, Verletzungen, Krampfadern, Hernien assoziiert);
    • Ödem aufgrund von Venenstauung;
    • Kalziumblockade geht in Schwellung der Knöchel über;
    • obstruktive Apnoe - während der Nacht Abwesenheit von Atmen für mindestens 10 Sekunden (in diesem Fall gibt es eine Zunahme des Herzzeitvolumens, aber die Wandstärke konstant bleibt, das spezielle Produktions Hormon verursacht - natriuretisches Peptid, das das Wasser-Salz-Gleichgewicht beeinflusst);
    • Hyperkalzämie.

    Je nach Ätiologie wird die Nykturie in Herz und Nieren unterteilt:

    1. 1. Im ersten Fall entwickelt sich die Krankheit vor dem Hintergrund einer geringen Kontraktilität des Herzens.
    2. 2. In der Sekunde - wegen der Pathologien der Nieren.

    Abhängig von den Ursachen der Entwicklung gibt es eine temporäre und permanente Nykturie:

    1. 1. Temporär erscheint mit hypertensive und Dienzephalie Krise, Tachykardie.
    2. 2. Konstante entsteht, wenn die Arbeit der Organe und Körpersysteme gestört wird.

    Je nach Art der Diurese ist Nykturie wahr und instabil:

    1. 1. Das Wahre ist durch tagaktive Oligurie gekennzeichnet (die Ausscheidung von Urin hört auf).
    2. 2. Bei instabiler Nykturie nimmt die Diurese nicht ab.

    Normalerweise ist der Zustand der Tag- und Nacht-Diurese durch einen Anteil von 2: 1 gekennzeichnet, dh 60 bis 80% des Urins werden tagsüber freigesetzt. Aber bei der Nykturie übersteigt das Volumen der nächtlichen Diurese die Tagesdiurese um den Faktor 2.

    Die Hauptmerkmale der Nykturie:

    • lange Verzögerungen vor dem Entleeren der Blase;
    • ein dünner Strom von Urin während des Urinierens, am Ende des Urins kommt Tropfen aus und fließt sogar unwillkürlich weiter;
    • Gefühl der unvollständigen Entleerung der Blase;
    • manchmal gibt es Beschwerden, Schmerzen im Unterleib, Leistengegend.

    So umfasst das klinische Bild:

    • häufiges Wasserlassen;
    • falscher Drang, zur Toilette zu gehen;
    • fehlende Kontrolle über die Harnretention.

    Schlaflosigkeit verschlechtert geistige Fähigkeiten, Gedächtnis und Aufmerksamkeit. Die Frau wird reizbar, die Stimmung verschlechtert sich, Depressionen können sich entwickeln.

    Die Therapie der Nykturie zielt darauf ab, die Hintergrundprozesse, die die Entwicklung der Pathologie ausgelöst haben, zu identifizieren und zu stoppen. Wenn ein Herz oder ein Blutgefäß gefunden wird, ist ein Kardiologe an der Behandlung beteiligt.

    Normalerweise, wenn Nykturie, Frauen verschrieben werden:

    1. 1. Mittel zur Verbesserung der Blutzirkulation (Pentoxifyllin).
    2. 2. Nootropika (Piracetam).
    3. 3. Nichtsteroidtabletten mit entzündungshemmenden Eigenschaften (Indometacin, Ibuprofen, Diclofenac).
    4. 4. Präparate zur Verbesserung der Harnröhre und Blase (Tolterodin, Oxibutinin, Solifenacin).
    5. 5. Antidepressiva (Fluoxetin, Tianeptin, Citalopram, Sertralin).

    Bei Erkrankungen der Blase und Atrophie der unteren Teile der Harnröhre wird Ovestin verschrieben.

    Neben der Einnahme von Medikamenten empfiehlt sich die Durchführung spezieller Übungen für die Beckenmuskulatur (Kegel-Gymnastik). Bevor Sie schlafen gehen, verwenden Sie nicht viel Flüssigkeit. Es ist notwendig, Hypothermie zu vermeiden, um präventive Maßnahmen zur Verbesserung der Funktionsweise des Harnsystems durchzuführen. Persönliche Hygiene ist ebenfalls wichtig.

    Der Patient sollte auf Diät und Diät achten. Du solltest aufhören zu essen und zu trinken in der Nacht. Diese Maßnahmen werden dazu beitragen, die Menge an ausgeschiedenem Urin während der Schlafstunden zu reduzieren.

    Bei Erkrankungen des Harnsystems ist es notwendig, die täglich verbrauchte Salzmenge zu reduzieren. Mit dieser Einschränkung kann man umgehen, wenn man saure Saucen auf Basis von Zitronen, würzigen Kräutern verwendet. Muss unbedingt frisches Obst und Gemüse essen.

    Einige Produkte wirken harntreibend. Also, jeden Morgen wird empfohlen, ein Drittel einer Tasse frischen Karottensaft zu trinken. Das gleiche gilt für das Kürbisgetränk. Es sollte ungefähr ein halbes Glas pro Tag getrunken werden.

    Von Beeren sind besonders nützlich Aronia, Preiselbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Viburnum. Sie sollten frisch gegessen, gehackt und mit Honig gemischt werden. Basierend auf getrockneten Beeren können Sie Kompott zubereiten. Eine Wassermelone ist auch bei dieser Krankheit nützlich.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie