Vor kurzem hat die Welt einen Trend zur Entwicklung von kardiovaskulären Pathologien gesehen. Herzprobleme bei Patienten betreffen häufig andere Organe und Systeme. Oft entwickeln sich bei Patienten mit Herzinsuffizienz Ödeme der Beine.

Die Symptome dieses Zustands unterscheiden sich von den Symptomen anderer Erkrankungen, da die Schwellung durch Blutflussstörungen und einen stagnierenden Blutprozess im Unterkörper verursacht wird. Wie man die Pathologie erkennt und welche Methoden für diesen Zweck verwendet werden, wird in diesem Artikel diskutiert.

Warum wegen der Pathologien des Herzens Ödeme entwickeln

Bei einer Herzerkrankung fängt der Körper an, Flüssigkeit zurückzuhalten. Dies ist auf erhöhten Druck in den Venen und verlängerte Retention von Natriumionen durch die Nieren zurückzuführen.

Wenn der Druck in den Venen ansteigt, steigt er auch in den Kapillaren an, wodurch Flüssigkeit in die Gewebe gelangt. Aufgrund der gestörten Verteilung von Natriumionen wird Wasser zurück in die Nierenkanäle aufgenommen, Feuchtigkeitskonzentrate im unteren Teil des Körpers.

Die Ansammlung von Flüssigkeit entwickelt sich auch, wenn das Blut aufgrund der Schwächung des Herzens als Pumpe stagniert.

Ursachen von Herzödem können wie folgt sein:

  • Hypertonie;
  • Kardiomyopathie;
  • Endokarditis;
  • ischämische Krankheit;
  • Myokarditis;
  • Arrhythmie;
  • Perikarditis;
  • Kardiosklerose;
  • Myokardinfarkt;
  • Herzfehler;
  • Atherosklerose.

Diese Krankheiten bewirken eine Verringerung des Blutabflusses durch den Körper, wodurch das Pumpen der interstitiellen Flüssigkeit verlangsamt wird, das Wasser-Salz-Gleichgewicht unterbrochen wird und stagnierende Prozesse auftreten.

Symptome und Standorte

Das Ödem der Beine ist ein pathologischer Zustand, der durch ein erhöhtes Volumen der unteren Gliedmaßen aufgrund einer übermäßigen Ansammlung von Flüssigkeit in ihnen gekennzeichnet ist.

Die Symptome sind normalerweise folgende:

  • das Auftreten von Schwellungen nach längerem Stehen in vertikaler Position;
  • mögliches Verschwinden von Ödemen oder deren Abnahme nach dem Erwachen;
  • langsame und allmähliche Entwicklung, Symmetrie des Ödems;
  • Verlust der Effizienz;
  • Dichte und Geschmeidigkeit der Haut, wo Schwellungen auftraten;
  • allgemeine Müdigkeit;
  • Kälte und Zyanose der Haut.

Wenn Sie auf den weichen Stoff des Fußes drücken, können Sie eine Spur von Weiß sehen, die langsam verschwindet.

Diese Zeichen sind genau für Herzödeme charakteristisch. In den ersten Stadien der Krankheit betrifft Schwellungen die Füße, Knöchel und Zehen. In späteren Stadien der Lokalisation - Knöchel, Schienbein, Wade, Hüfte.

Wenn die Therapie für Herzinsuffizienz Symptome beginnen zu verschwinden.

Unterschiede im Beinödem bei Herzerkrankungen

Experten definieren die folgenden charakteristischen Merkmale von Ödemen in der Herzpathologie:

  • das Auftreten von Schmerzen und Schwere in der Herzgegend;
  • Hypertonie;
  • Blässe der Haut;
  • Dyspnoe, die durch Liegen oder körperliche Überanstrengung verstärkt wird;
  • Tachykardie oder Bradykardie;
  • Akrozyanose.

In schweren Formen des pathologischen Zustandes können sich Ödeme entlang des Körpers entwickeln, Hydrothorax oder Aszites entstehen - eine Ansammlung in der Bauchhöhle der Interzellularflüssigkeit.

Am häufigsten tritt bei älteren Menschen eine Schwellung der Beine auf, da sich bei älteren Menschen die Herzfrequenz ändert und der Organauswurf abnimmt.

Medikamente

Um Schwellungen der unteren Extremitäten zu behandeln, sollten Sie einen Spezialisten - einen Kardiologen - kontaktieren. Nach Anwendung bestimmter diagnostischer Methoden verschreibt der Arzt die geeignete Behandlung.

Als Schwellung der Beine sind als Mittel zur inneren Anwendung in Form von Tabletten und Injektionen sowie Zubereitungen zur äußerlichen Anwendung gezeigt.

Vorbereitungen mündlich

Die Behandlung zielt primär darauf ab, das zugrunde liegende Problem, nämlich die kardiale Dysfunktion, zu beseitigen. Folgende Medikamentengruppen werden verwendet:

  • Antagonisten von Aldosteronrezeptoren: Eplerenon, Veroshpiron, Spironolacton, Aldacton;
  • Glycoside: Digoxin, Korglikon;
  • ACE-Hemmer: Enap, Ramipril, Lizoretik, Irumed, Perindopril, Captopril;
  • Kaliumpräparate: Panangin, Asparcum;
  • Sartans: Candesar, Lorista, Mikardis;
  • B-Adrenoblocker: Bisoprolol, Nebilet, Nebivolol, Corvitol, Carvedilol, Coriol.

Experten verschreiben normalerweise Diuretika, um die Schwellung zu lindern:

  • Piretanid;
  • Britomar;
  • Hydrochlorothiazid;
  • Bumetanid;
  • Lasix;
  • Furosemid;
  • Torasemid;
  • Hypothiazid;
  • Trifas;
  • Etacrinsäure.

Sie können in Tabletten oder Injektionen verschrieben werden.

Zusätzlich werden Medikamente verwendet, die die Blutverdünnung fördern. Wenn Bluthochdruck verwendet wird, bedeutet dies, dass der Blutdruck sinkt.

Diese Arzneimittel dürfen nur von einem Arzt verschrieben werden. Die Selbstmedikation kann zur Verschlimmerung der Situation und zur Entwicklung der unerwünschten Folgen führen.

Externe Mittel

Bei Herzödem werden, mit Ausnahme von Injektionen und Tabletten, Präparate zur äußerlichen Anwendung verwendet. In den meisten Fällen werden verschiedene Salben, Cremes und Gele verwendet, um die Symptome zu lindern.

Dazu gehören folgende:

  • Lyoton;
  • Venitan;
  • Menovazin;
  • Troxerutin;
  • Heparinsalbe;
  • Troxevasin.

Diese Mittel verbessern die Durchblutung der Beine, reduzieren die Schwere und Zartheit in ihnen. Es ist jedoch wichtig daran zu denken, dass sie nur mit der Erlaubnis des Arztes angewendet werden können.

Die Behandlung sollte mit einem umfassenden Ansatz durchgeführt werden. Daher empfehlen Experten neben der Einnahme von Medikamenten, tagsüber mehrmals mit angehobenen unteren Extremitäten eine horizontale Position einzunehmen.

Um den Zustand mit Schwellungen zu lindern kann mit Hilfe von elastischen Bandagen oder Strümpfen erfolgen. Es wird auch empfohlen, Kontrastbäder und leichte Massage zu machen. Beeinflussen effektiv die speziellen Übungen für die Füße, die täglich durchgeführt werden sollten.

Im Falle eines Problems müssen Sie enge Schuhe aufgeben. Es ist wünschenswert, öfter barfuß zu gehen und bequeme Schuhe zu tragen.

Alternativmedizin

Bei den pathologischen Zuständen als Hilfsmethoden werden Volksmedizin eingesetzt.

Entfernen Sie das Ödem wird Abkochungen von Heilpflanzen helfen, die eine diuretische Eigenschaft hat. Dazu gehören:

  • Kornblume;
  • Hexenschuss;
  • Birkenknospen;
  • Calendula;
  • Viburnum;
  • Ringelblumen;
  • Schachtelhalm Feld;
  • Preiselbeeren;
  • Müll.

Sie können sie verwenden, um die Brühe in der Sammlung oder separat vorzubereiten.

In der Volksmedizin gibt es solche Rezepte zur Beseitigung von Schwellungen an den Beinen bei Verletzung der Herzaktivität:

  1. Auskochen von Wegerich, Brennnessel, Heckenrose, Johanniskraut, Bärentraube. Zu seiner Herstellung wird ein halber Liter kochendes Wasser mit einem Esslöffel der Sammlung injiziert und für fünf Minuten gekocht. Danach wird die Brühe betont. Verwenden Sie alle Medikamente pro Tag, aufgeteilt in gleiche Portionen für Empfänge.
  2. Leinsamen-Infusion. In einem Liter Wasser zwei Esslöffel Samen etwa zehn Minuten lang kochen. Dann wickeln sie sich und bestehen für vier Stunden. Nach dem Abkühlen wird die Flüssigkeit filtriert und mit Zitronensaft hineingegossen. Trinke alle zwei Stunden 125 ml.
  3. Alkohol Tinktur aus Rosskastanie. In einem Liter Wodka werden trockene Blätter für sieben Tage in der Menge eines Glases aufbewahrt. Nehmen Sie einen Löffel Tee dreimal am Tag.
  4. Eine Medizin von Weißdorn. Die Frucht der Pflanze wird etwa 15 Minuten in Wasser gekocht. Dann wird Honig in die Flüssigkeit gegossen. Das Trinken wird für eineinhalb Gläser vor jeder Mahlzeit empfohlen.
  5. Infusion von Petersilie. Die Pflanze wird gemahlen und mit kochendem Wasser gegossen. Bestehen Sie einen halben Tag und fügen Sie den Saft einer Zitrone hinzu. Sie müssen es drei Mal am Tag für zwei Tage verwenden. Dann machen Sie eine dreitägige Pause und wiederholen Sie die Behandlung.

Cope mit leichter Anschwellung der Füße. Sie werden mit solchen Mitteln gemacht:

  • Salbei;
  • Birkenblätter;
  • Minze;
  • Kiefer;
  • Kamille;
  • Meersalz.

Die unteren Gliedmaßen sollten 30 Minuten in einem warmen Bad gehalten werden.

Es ist möglich, Kompressen von rohen Kartoffeln oder Kohlblättern auf Problemzonen anzuwenden.

Merkmale der Ernährung

Diät für Schwellungen ist begrenzte Verwendung von Salz. Ihr pro Tag kann nicht mehr als 1,5 Gramm. Es ist auch notwendig, die Menge der verwendeten Flüssigkeit bis zu 1 Liter pro Tag zu reduzieren.

Bei Herzinsuffizienz werden kaliumreiche Lebensmittel in die Ernährung aufgenommen. Deshalb ist es empfehlenswert solche Gerichte zu essen:

  • Haferflocken;
  • Buchweizen;
  • gekochter Reis;
  • Milchprodukte;
  • gebackene Kartoffeln;
  • fettarmes Fleisch;
  • Rosinen;
  • frisches Obst und Gemüse;
  • getrocknete Aprikosen;
  • DOGROSE-Brühe.

Zu diuretischen Produkten gehören: Kürbis, Karotten, Kohl, Gurken, Wassermelonen, Äpfel.

Die richtige Ernährung schließt solche Nahrung aus der Nahrung aus:

  • gesalzene und frittierte Speisen;
  • Fisch und Fleisch von fettigen Sorten;
  • geräucherte Produkte;
  • Gewürze, Würzmittel;
  • Süßigkeiten;
  • Marinaden und Soßen.

Alkoholhaltige Getränke sind bei Herzversagen nicht erlaubt. Es ist ratsam, Gerichte zu essen, gekocht für ein Paar oder gekocht.

Schwellungen an den Füßen sind häufige Symptome von Herzproblemen. Dieser Zustand beeinträchtigt die Qualität des menschlichen Lebens erheblich und erstreckt sich unter Missachtung der Behandlung auf andere Gewebe.

Um Ödeme im Kern zu behandeln, wird der Kardiologe nach sorgfältiger Untersuchung des Patienten beraten. Gebrauchte Medikamente für den internen und externen Gebrauch, sowie alternative Therapie. Um diese Manifestation von Herzerkrankungen loszuwerden, ist es wichtig, sich an die richtige Ernährung und einen gesunden Lebensstil zu halten.

Ödem der Beine mit Herzversagen

Das Auftreten von Ödemen an den Beinen signalisiert immer die Entwicklung von Krankheiten und ist eines der Symptome von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Bei Herzinsuffizienz entwickelt Schwellung der unteren Gliedmaßen aufgrund Herzfunktion, die Organe und Gewebe und Blutstagnation in dem unteren Teil des Körpers zu einem unzureichenden Blutzufuhr führt. Das Gehirn reagiert auf eine Abnahme der Flüssigkeitsmenge und gibt den Nieren ein "Signal", Wasser zu "halten" - und so eine Schwellung in den Weichteilen zu erzeugen.

Warum entstehen solche Ödeme, wie man sie los wird und wie man Herzversagen behandelt, ist dieser Artikel darüber.

Mechanismus der Ödementwicklung bei Herzinsuffizienz

Die Flüssigkeitsretention im Körper mit Herzversagen wird durch einen Anstieg des zentralen Venendrucks und eine übermäßige Zurückhaltung von Natriumionen durch die Nieren verursacht.

Wenn der zentrale Venendruck ansteigt, steigt der hydrostatische Druck in den Kapillaren an, und die Flüssigkeit von ihnen geht in die Gewebe über. Bei verringertem zirkulierendem Blutvolumen erhöht sich die Sekretion von Renin und Angiotensin II. Dies führt zu einer Hypersekretion von Aldosteron und der Rückresorption von Natrium- und Wasserionen in den Nierentubuli.

Dieser Elektrolyt ist die osmotische Hauptkomponente der interzellulären Flüssigkeit und des Blutplasmas. Die Hauptmenge an Natriumionen ist in der extrazellulären Flüssigkeit enthalten. Bei Herzinsuffizienz sind Natriumionen gleichmäßig im Blut und in der Interzellularflüssigkeit verteilt. Dies führt zu einer Reizung der Osmorezeptoren und einer erhöhten Sekretion von Vasopressin, was zur inversen Absorption von Wasser in den Nierentubuli und zur Ansammlung von Flüssigkeit im Körper führt.

Bei einer Abnahme des Volumens des Herzzeitvolumens tritt auch eine Hypersekretion von Aldosteron auf, die zu einer umgekehrten Absorption von Natriumionen in den Nierentubuli und zu einer Erhöhung des hydrostatischen Drucks der extrazellulären Flüssigkeit führt. Vor dem Hintergrund erhöhter Wasserretention im Körper, Venendruck erhöht und die Erhöhung des Drucks in den durch Hypersekretion von Vasopressin verursacht Kapillaren auftritt Reabsorption von Wasser in Weichteilschwellung und entwickelt sie.

In Herzinsuffizienz aufgrund systolische Dysfunktion des rechten und des linken Ventrikels diastolische Dysfunktion des linken Ventrikels wird die Pumpfunktion des Herzens reduziert, und dies führt zu einer Stagnation des Blutes in den unteren Regionen des Körpers. Nachdem der Patient den Tag in der vertikalen Position des Körpers verbracht hat, ist die Quelle des Herzens erschöpft, und am Abend schwellen die Beine an. Die Schwere eines solchen Ödems hängt vom Grad der Herzschädigung ab.

Merkmale der Ödeme der Beine mit Herzinsuffizienz

Bei Ödemen der Beine mit Herzinsuffizienz sind folgende Symptome charakteristisch:

  • erscheinen am Abend nach einem langen Aufenthalt auf ihren Füßen, und am Morgen können sie verschwinden oder abnehmen;
  • in den Anfangsstadien sind in den distalen Teilen der unteren Extremitäten (Finger und Füße) lokalisiert, wenn Herzinsuffizienz dekompensiert, gehen sie "nach oben";
  • sind symmetrisch;
  • entwickeln sich langsam und langsam (innerhalb weniger Tage oder Monate);
  • ödematöse Gewebe dicht, glatt (mit einer langen Schwellung glänzend), zyanotisch, kalt anfühlen, mit Druck ein Loch bilden;
  • wenn sie Herzversagen kompensieren, verschwinden sie.

Schwellungen der Beine mit Herzinsuffizienz begleitet von:

  • Schmerzen im Herzen;
  • erhöhter arterieller Druck (seltener - gering);
  • Hepatomegalie (Zunahme der Lebergröße);
  • Dyspnoe, verschlimmert durch körperliche Anstrengung oder Hinlegen;
  • eine Abnahme der Belastungstoleranz;
  • Herzklopfen;
  • Blässe mit Akrozyanose.

In schweren Fällen kann Anschwellen der Füße mit kongestiver Herzinsuffizienz Anasarka werden verschärft, die durch die Verbreitung von schweren Schwellungen am ganzen Körper (Beine, Genitalien und um den Rumpf) und die Entwicklung von Aszites und Hydro begleitet wird.

Behandlung von Ödemen mit Herzinsuffizienz

Um Ödeme bei Herzversagen zu beseitigen, sollte der Patient Hilfe von einem Therapeuten oder Kardiologen suchen. Nach Durchführung einer Reihe zusätzlicher Studien (EKG, Echo-CG, Laboruntersuchungen von Blut und Urin usw.) erhält der Patient Empfehlungen zur weiteren Behandlung von Herzinsuffizienz. In den Anfangsstadien der Herzinsuffizienz können sie umfassen:

  • Begrenzung der Salzaufnahme auf 1-1,5 g pro Tag;
  • Beschränkung des Flüssigkeitsverbrauchs auf 0,8-1 Liter pro Tag (einschließlich Flüssigkeit in den ersten Schalen);
  • regelmäßige Messung der täglichen Diurese (die Menge des pro Tag freigesetzten Urins sollte der Menge der während des Tages konsumierten Flüssigkeit entsprechen);
  • Einführung in die Ernährung von Produkten mit hohem Kaliumgehalt (gebackene Kartoffeln, Haferflocken, Reis, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Heckenrose);
  • Tragen von elastischen Strümpfen oder Bandagen;
  • leichte Massage der Gliedmaßen;
  • Fußbäder;
  • kalte Kompressen;
  • Ruhe mit erhobenen Beinen;
  • Einnahme von diuretischen Infusionen aus Birkenknospen, Kornblumen, Sporen, Ringelblumen, Petersiliensamen usw.

Bei schwereren Herzinsuffizienz erhält der Patient zusätzlich zu diesen Empfehlungen Medikamente:

  • Diuretika: Furosemid, Piretanid, Hypothiazid, Etakrininsäure, Britomar, Trifas, Torasemid);
  • Herzglykoside: Korglikon, Digoxin und andere;
  • Sartane (Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonisten): Lorista, Valsacor, Candesar, Mikardis und andere;
  • Präparate von Kalium: Asparcum, Panagin;
  • Antagonisten von Aldosteronrezeptoren: Aldolacton, Spironolacton, Veroshpiron;
  • Betablocker: Corvitol, Nebilet, Coriol usw.;
  • Inhibitoren des Angiotensin-Converting-Enzyms: Captopril-Hexal, Enam, Irumed, Gopten, Lizoretik und andere.

Medikamentöse Therapie bei Herzversagen und Ödemen der Beine, als eines ihrer Zeichen, ist für das Leben vorgeschrieben. Die Auswahl der Medikamente zur Kompensation des kardiovaskulären Systems sollte nur von einem Arzt durchgeführt werden, und der Patient sollte ständig von einem Kardiologen überwacht werden, um diesen Prozess zu kontrollieren.

Ödem an den Füßen mit Herzversagen

Ödeme bei Herzinsuffizienz beziehen sich auf die Anzeichen eines dekompensatorischen Stadiums. Dies zeigt an, dass der Herzmuskel das Pumpen von Blut von den unteren Abschnitten zur Mitte nicht bewältigen kann. Gefäße unter dem Einfluss eines erhöhten Venendrucks führen den flüssigen Teil des Blutes in den Interzellularraum.

Welche Mechanismen der Ödembildung sollten bei der Behandlung berücksichtigt werden?

Bei der Verschreibung von Arzneimitteln muss der Arzt auf zusätzliche Mechanismen der Ödembildung Einfluss nehmen.

Beim Auftreten von Ödemen der Beine spielt der totale Sauerstoffmangel (Hypoxie) eine wesentliche Rolle. Aus diesem Grund ist die zuverlässige Struktur der Venenwand gebrochen. Sie werden für Plasma durchlässig.

Darüber hinaus führt eine Nierenischämie zu einer Abnahme der Nierenfiltration und verzögert Natrium und Wasser im Körper.

Nebennieren verschlimmern die Situation und produzieren intensiv Aldosteron - ein wichtiges Hormon des Wasser-Salz-Stoffwechsels. Bei Patienten mit schwerem Ödem übersteigt der Aldosteronspiegel im Urin die Norm um das 20-fache.

Was ist der Unterschied zwischen Ödemen kardialer Herkunft?

Um Ödeme an den Beinen zu behandeln, müssen Sie nur die Hauptursache berücksichtigen. Sie können auftreten, wenn:

  • Trauma;
  • Krampfadern an den unteren Gliedmaßen;
  • Lymphostase;
  • Thrombose von peripheren Gefäßen;
  • Phlebitis;
  • Zirrhose der Leber;
  • Nierenversagen;
  • endokrine Erkrankungen.

Charakteristische Merkmale von Ödemen kardialen Ursprungs sind:

  • allmähliche Zunahme der Gliedmaße im Volumen;
  • Symmetrie an beiden Beinen;
  • dichte Haut zum Kontakt mit hartnäckigen Gruben unter Druck;
  • bei aktiv bewegten Patienten schwellen die Beine bis zum Abend an;
  • an den Knöcheln und Füßen lokalisiert, verschwinden am Morgen;
  • geschwollene Haut sieht angespannt, glänzend und glitzert, kann platzen;
  • das Glied hat eine zyanotische Farbe, kalt an der Berührung;
  • bei Patienten mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit fördert die Herzinsuffizienz zusätzlich zur Schwellung der Beine die Ansammlung von Flüssigkeit im Kreuzbein, an den Seiten, im Bauchbereich, im Genitalbereich (in liegender Position).

Ödeme bei Herzinsuffizienz werden mit anderen Symptomen (Tachykardie, Dyspnoe, Schwäche) kombiniert und weisen auf ein Stadium hin, das nicht niedriger ist als II a. Ihnen gehen klinische Manifestationen verschiedener Herzerkrankungen voraus. Das kann sein:

  • Rheuma mit Makel;
  • angeborene Fehlbildungen;
  • ischämische Krankheit;
  • Hypertonie;
  • Kardiosklerose;
  • Arrhythmien;
  • Kardiopathie;
  • Myokarditis, Endokarditis, Perikarditis.

Herzinsuffizienz tritt mit Anämie, Fettleibigkeit, Leberzirrhose.

Was kann zu Hause gemacht werden?

Wenn eine Person mit einem Herzzustand bis zum Abend in der Lautstärke des Fußes und des Unterschenkels zunimmt, können Sie versuchen, die Schwellung vor dem Besuch beim Arzt zu entfernen. Dafür sollte der Patient:

  • geben Sie dem Körper eine Position mit erhobenen Beinen, setzen oder legen Sie sich auf ein Sofa und legen Sie 2-3 Kissen unter Ihre Knie;
  • Begrenzen Sie die Aufnahme von Flüssigkeit (1 Liter pro Tag) und Salz (bis zu einem halben Teelöffel);
  • mache eine Korrektur in der Diät;
  • die Beine mit Bewegungen von den Fingern bis zur Leistenfalte mit aktivem Kreisdruck im Bereich des Fußgewölbes, der Ferse zu massieren;
  • Verwenden Sie eine der Volksmedizin für Tabletts und Kompressen.

Wie man Ödeme mit einer Diät beeinflußt?

Wenn geschwollene Beine in der Behandlung sollten die restriktive Diät Tabelle Nummer 10 verwenden. Von der Lieferung ausgeschlossen sind:

  • alle scharfen und salzigen Speisen;
  • geräucherte Produkte;
  • gebratenes Fleisch und Fischgerichte;
  • Fette (einschließlich fettige Sauerrahm, Milch, Quark);
  • Süßwaren mit Sahne, Bonbons;
  • Würzige Würzmittel, Mayonnaise, Soßen.

Zubereitung von Lebensmitteln sollte ohne Salz gemacht werden, fügen Sie nur die vorbereitete Schale in die Platte. Gekochte und gedämpfte Fleisch- und Gemüseprodukte werden gezeigt.

Ernährungswissenschaftler empfehlen, Produkte hinzuzufügen, die das Urinieren verbessern:

  • Kürbissaft oder ein gekochter Kürbis;
  • Karottengerichte und -saft;
  • therapeutischer Tee mit Preiselbeeren, Beeren des Viburnum;
  • frische Gurken;
  • Kohlsalat;
  • Buchweizenbrei;
  • Äpfel.

Um ein Gleichgewicht von Kalium- und Magnesium-Elektrolyten mit erhöhtem Flüssigkeitsrückzug in der Nahrung aufrechtzuerhalten, benötigen Sie:

  • Kartoffeln in gebackener Form;
  • Nüsse;
  • Rosinen;
  • getrocknete Aprikosen.

Volksheilmittel

Folk Heilmittel für Beinödeme helfen in einem frühen Stadium. Empfohlene Bäder mit Brühen:

Für Bäder ist es besser, einen hohen Eimer zu verwenden, damit die Füße und Füße in Wasser eingetaucht werden. Die Temperatur des Wassers sollte etwas über dem Körper sein, die Dauer des Verfahrens - 20 Minuten.

Effizient helfen, mit geriebenen rohen Kartoffeln zu komprimieren:

  • Eine Schicht Kartoffelpaste auf die saubere Haut auftragen;
  • wickle deinen Fuß in Zellophan;
  • mit einem warmen Schal umwickeln.

Compress ist am besten nach Bädern, in der Nacht gemacht.

Für den internen Gebrauch sollten Sie Abkochungen und Aufgüsse vorbereiten von:

  • Kirschen (Beeren, Knochen, Stängel);
  • Blätter und Stängel von Petersilie;
  • Birkenknospen.

Es ist am bequemsten, 2 Esslöffel trockene Rohstoffe in einem halben Liter Thermosflasche zu füllen und kochendes Wasser über Nacht zu gießen. Morgens abseihen und vor dem Essen 30 Minuten trinken. Benutze sie nicht am Abend, um den Schlaf nicht zu unterbrechen.

Die Methoden der Menschen sollten als unterstützend behandelt werden. Sie schließen den Gebrauch von Drogen nicht aus.

Medikamente

Das Auftreten von Ödemen an den Füßen ist der Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Arzt. Für Dispensärpatienten, die über ihre Herzerkrankung informiert sind, bedeutet das Symptom die Notwendigkeit einer Korrektur der Behandlung der Grunderkrankung.

Diuretika (Diuretika) helfen, überschüssige Flüssigkeitsansammlung zu entfernen und die Blutzirkulation zu erleichtern. Abhängig vom Grad des Schadens ernennt der Arzt:

  • Furosemid (intravenöse Lasix);
  • Hypothiazid;
  • Piretanid;
  • Veroshpiron;
  • Triamteren;
  • Torasemid.

Die Einnahme von Diuretika sollte nicht zur Dehydratation führen. Gleichzeitiges Trinken von Gemüsetees verstärkt die Wirkung von Tabletten.

Es ist notwendig, auf die Ergänzung der Mineralzusammensetzung von Blut und Vitaminen mit Diät und Medikamenten aufzupassen. Normalerweise empfehlen Panangin oder andere Medikamente mit Kalium und Magnesium.

Vergessen Sie nicht, dass bei der Behandlung von Ödemen mit kardialem Ursprung die geistige und körperliche Ruhe wichtig ist. Der Patient sollte:

  • vermeiden Sie Stress;
  • über einen vollen Schlaf wachen;
  • moderate körperliche Aktivität beibehalten;
  • Arbeit mit Pausen für Ruhe organisieren;
  • Spaziergänge machen.

Die Behandlung von Ödemen mit Herzinsuffizienz ist Teil der komplexen Therapie stagnierender Phänomene. Es ist unmöglich, es getrennt zu betrachten, der Einfluss der zugrunde liegenden Krankheit ist zu groß. Daher muss die Wahl des Genesungsweges immer mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden.

Ödem der Beine mit Herzversagen - Behandlung und Vorbeugung

Die häufigste Erkrankung bei Herzerkrankungen ist Herzinsuffizienz. Pathologie hat eine Reihe von charakteristischen Symptomen, die beim Fortschreiten ausgeprägt sind. Schwellung der Beine ist eines der Anzeichen der Krankheit.

Viele Menschen wissen nicht einmal, dass dieses Symptom auf Herzprobleme hinweisen kann. Die meisten schreiben ein solches Phänomen für Müdigkeit, schlechte Nierenarbeit oder eine große Menge an betrunkenen Flüssigkeiten ab.

Wenn Sie keine ernsten Gesundheitsprobleme haben wollen, sollten Sie Ihre Freunde nicht fragen, wie sie mit Schwellungen kämpften. Nur ein Arzt sollte ein geeignetes Medikament verschreiben. Also warum gibt es Schwellungen der Beine mit Herzversagen, Behandlung, Begleiterscheinungen der Krankheit und Empfehlungen zur Prävention.

Merkmale der Krankheit

Ödem der Beine mit Herzversagen

Herzinsuffizienz ist eine funktionelle Verletzung der Herzaktivität beim Regulieren und Ausstoßen des Blutflusses. Ödeme wiederum stellen eine übermäßige Anhäufung von extrazellulärer Flüssigkeit und Natrium im gegebenen Teil des menschlichen Körpers dar. Der Mechanismus der Überlagerung dieser beiden (scheinbar absolut inkompatiblen) Prozesse ist ziemlich kompliziert, aber er kann zurückverfolgt werden.

Die Pathogenese dieser Beziehung in einer vereinfachten Form ist wie folgt. Durch Verringerung der Häufigkeit und des Volumens des Blutabflusses aus den Ventrikeln des Herzens verlangsamt sich der Blutfluss und das Volumen der extrazellulären Flüssigkeit nimmt ab. Reflexiv halten die Nieren Natrium und Wasser zurück.

Die Stagnation des Blutes in den Gefäßen beginnt, wodurch ein Teil der Flüssigkeit durch die Gefäßwände austritt und sich in nahegelegenem Gewebe konzentriert. In den Bereichen solcher Prozesse entsteht eine Schwellung der Gewebe, und da die Schwerkraft das Verfahren nach unten verschiebt, tritt die primäre Lokalisation des Ödems in den Füßen der unteren Extremitäten auf.

In den Anfangsstadien der Herzmangelhaftigkeit bildet sich die verborgene Schwellung, da das Gesamtvolumen der Ansammlung der überflüssigen Flüssigkeit 5 Liter nicht übertritt, und solche Menge des Organismus kann sich ohne merkliche Erscheinungsformen verbergen. In der Tat geht der Mechanismus der Flüssigkeitsansammlung, aber es wird visuell nicht erkannt.

Herzödem bei chronischer Herzinsuffizienz tritt mit zusätzlichen Mechanismen auf. Der rechte Ventrikel des Herzens ist aktiv an dem Prozess beteiligt. Die Abnahme des renalen Perfusionsdrucks führt zu einer Abnahme der glomerulären Filtration, die eine Verzögerung von Natrium und Wasser verursacht, und eine Zunahme des hydraulischen Gradienten in den röhrenförmigen Kapillaren.

Unter dem Einfluss von Herzinsuffizienz verlangsamt sich die Inaktivierung von Aldosteron und die Empfindlichkeit der Tubuli erhöht sich, was das Wachstum der Natriumreabsorption und die Entwicklung von Hypokaliämie und Alkoxid sicherstellt. Bei chronischer Insuffizienz entwickelt sich auch eine Deformität des rechten Vorhofs, Natrium- und Reninretention tritt auf, was zur Ansammlung von Flüssigkeit in den Geweben führt.

Ursachen

Der Mechanismus der Pathologie ist mit einer dekompensatorischen Reaktion des Organismus verbunden. Der Herzmuskel drückt kaum Blut von den unteren Teilen in den zentralen Teil des Körpers. Dadurch erhöht sich der Druck in den Venen. Die Wände der unter starkem Druck stehenden Gefäße leiten die flüssige Fraktion des Blutes in den Raum zwischen den Zellen, was zur Bildung von geschwollenem Gewebe führt.

Compounding Ödem der Beine mit Herzinsuffizienz komplizierende Faktoren:

  • Hypoxie (Sauerstoffmangel). Sauerstoffmangel von Geweben führt zu einer Erhöhung der Durchlässigkeit der Gefäßwände, wodurch sie das Plasma leicht passieren können.
  • Nierenischämie fördert auch die Bildung von Ödemen. Die Verletzung der Funktion der Nierenfiltration verursacht die Ansammlung von Wasser und Natriumsalzen im Körper.
  • Erhöhte Aktivität der Nebennieren.

Hohe Konzentration des Hormons Aldosteron im Urin (kann die Norm in Dutzenden Male überschreiten) zeugt von der erhöhten Arbeit der Nebennieren, die so auf die pathologische Situation reagieren.

Das Hormon reguliert das Wasser-Salz-Gleichgewicht und ruft eine Reizung der Osmorezeptoren hervor, was zu einer Erhöhung des Spiegels des Hormons Vasopressin führt. Es ist dieses Hormon, das für die Retention und Akkumulation von Wasser in den Geweben verantwortlich ist.

Schwellungen in den Geweben der unteren Extremitäten verursachen nicht nur Herzversagen. Ein solcher Zustand kann durch verschiedene Krankheiten hervorgerufen werden, einschließlich Krampfadern, Traumata, peripheren Blutgefßsystemthrombosen, Lymphostase, Phlebitis, Leberzirrhose, Störungen des endokrinen Systems.

Vor der Bestimmung der Behandlung der Ödeme der Beine mit der Herzmangelhaftigkeit, muss man andere Diagnosen ausschließen, die die Bildung der pathologischen Veränderungen beeinflussen.

Mechanismus der Ödementwicklung

Nach der physiologischen Theorie wird der Mechanismus des Auftretens von Ödemen bei Herzproblemen Schritt für Schritt gebildet:

  1. Herzversagen erscheint.

Ausfälle in der Arbeit des Herzens oder einer seiner Abteilungen führen dazu, dass sich die Funktion des Muskels als Pumpe verändert. Also, das Herz kommt nicht mehr mit den Blutvolumen zurecht, die als normal angesehen werden. Infolgedessen hat das Blut die Eigenschaft, sich in den Gefäßen anzusammeln, die zum Herzen gehen. Ein Mechanismus der Stagnation wird gebildet.

Anfänglich betrifft es die Gefäße des kleinen Kreislaufs, geht aber allmählich in einen großen Kreis über. Die Schwerkraft, die auf die Hohlvenen wirkt, führt zu Ödemen in den unteren Gliedmaßen.

  • Es gibt eine verminderte Herzleistung.

    Im nächsten Stadium verbindet sich der Mechanismus des arteriellen Blutdefizits mit der venösen Stauung des Blutes. Der Körper fehlt Sauerstoff und löst schützende Prozesse aus, die sympathischen Teile des Nervensystems aktivieren.

    Um den Blutdruck in der Norm zu halten, beginnen die Gefäße zu verengen. Dieser Prozess führt jedoch dazu, dass die Nieren keine Zeit haben, das gesamte Flüssigkeitsvolumen zu filtern. So entwickelt sich ihre Stagnation im Körper, was Ödeme hervorruft.

  • Gefäßpermeabilität erhöht. Der Sauerstoffmangel erfordert bestimmte Prozesse des Körpers, wodurch spezielle Substanzen freigesetzt werden, die die Qualität der Blutgefäße verändern. Ihre Wände werden dünner, wodurch die Flüssigkeit in den Interzellularraum eindringen kann.
  • Der Prozess der Wasserrückresorption ist enthalten. Unter der Wirkung von Vasopressin wird Wasser in den Nierentubuli zurückgehalten.
  • Der onkotische Druck nimmt ab.

    Spätphasen der Herzinsuffizienz, wenn eine chronische Form diagnostiziert wird, ist mit Leberschäden als Folge von Blutstauung in den Venen verbunden. Die Synthese des Proteins ist gestört und führt zu einer Abnahme des onkotischen Drucks.

    Dadurch kann Wasser die Gefäße leicht verlassen. Herzversagen ist der Auslösemechanismus für das Auftreten des obigen Schemas.

  • In einer einfachen Variante ist die Entwicklung von Ödemen wie folgt: Herzkrankheit - Herzinsuffizienz - Blutstauung - Schwellung.

    Wie Ödem erscheint bei chronischer Herzinsuffizienz

    "Herz" Ödeme erscheinen vor allem auf den Beinen. Anfangs sind sie nicht stark ausgeprägt: Sie erscheinen hauptsächlich am Abend oder am Nachmittag an den Füßen und im unteren Teil der Unterschenkel und am Morgen vorbei. Zu dieser Zeit erklären die Menschen sehr oft ihr Aussehen mit zu großer Belastung für ihre Füße und geben ihnen keine große Bedeutung.

    Mit der Zeit wird jedoch eine periodische Schwellung permanent. Darüber hinaus nimmt ihre Schwere zu: Sie können das Niveau des Schienbeins erreichen, dann das Knie, dann weiter ausbreiten, auf den unteren Rücken, Hände, Bauch und so weiter. Das allgemeine Ödem des gesamten Körpers, das bei schwerem unbehandeltem CHF auftritt, wird als Anasarka bezeichnet.

    Ähnliches wird selten beobachtet: In der Regel suchen Patienten, die sich um die Verschlechterung ihres Aussehens und Zustandes sorgen, viel früher Hilfe.

    Wenn der Patient sein Gewicht beobachtet, wenn sich das Ödem verstärkt, bemerkt er möglicherweise, dass sein Körpergewicht allmählich zunimmt. Ödeme können anderweitig festgestellt werden. Wenn Sie mit dem Finger auf die Haut drücken und sich an der Druckstelle eine langsam ausgerichtete Fovea bildet, zeigt dies deutlich ihre Anwesenheit an.

    In der Regel wird Schwellung an den Beinen festgestellt, und in diesem Fall müssen Sie mit dem Finger auf den vorderen Teil des Schienbeins drücken, wo sich der Knochen nahe der Haut befindet. Dadurch können sie besser identifiziert werden. Unter den Merkmalen des "Herzödems" ist auch erwähnenswert, dass sie ziemlich dicht (im Gegensatz zur lockeren Niere) und "kalt" sind.

    Letzteres bedeutet, dass die Haut über ihnen kühl ist, was durch eine Verletzung des Blutflusses in den Gliedmaßen aufgrund einer beeinträchtigten Herzfunktion verursacht wird. Aufgrund der schlechten Durchblutung und Sauerstoffmangel der Gewebe, kann die Haut auch einen zyanotischen Schatten haben, vor allem an den Füßen, Händen.

    Die Ansammlung von Flüssigkeit bei chronischer Herzinsuffizienz kann nicht nur im Unterhautfettgewebe auftreten - zusätzlich "schwellen" Patienten und Organe. Am meisten leidet die Leber, sie kann erheblich an Größe zunehmen. Außerdem kann sich Flüssigkeit mit starkem CHF in den Brust- und Bauchhöhlen ansammeln.

    Symptomatologie

    Herzschwellungen der Beine haben charakteristische Merkmale. Erstens, es beginnt immer von der Unterseite der Füße. Zweitens, nach dem Drücken auf die geschwollene Stelle des Beins, gibt es Depressionen. Schwellungen der Beine mit Herzversagen ist eines der Hauptsymptome. Am ausgeprägtesten ist es bei Menschen, die älter als 75 Jahre sind.

    Aber es gibt andere Symptome, die unten aufgeführt werden:

    • Kurzatmigkeit;
    • husten;
    • Herzklopfen;
    • erhöhte Müdigkeit;
    • Leistungsabfall.

    Wenn Sie eines oder mehrere der oben genannten Zeichen gefunden haben, empfiehlt es sich, das Büro des Kardiologen um Rat zu fragen. An der Rezeption wird der Arzt eine Anamnese enthüllen, eine Untersuchung und Diagnose durchführen. Basierend auf den erhaltenen Ergebnissen wird die Diagnose festgelegt und die Taktik der Behandlung der erkannten Krankheit zugewiesen.

    Ödeme der Beine mit Herzinsuffizienz zeichnen sich durch charakteristische Merkmale aus:

    • Stufenweise kontinuierlich (für mehrere Tage) und eine symmetrische Zunahme des Volumens beider Gliedmaßen.
    • Die Hautdecken bleiben dicht, kalt bei der Berührung, unterscheiden sich vom Zyanotonus. Die Oberfläche ist glänzend, glänzend, unnatürlich gestreckt. Bei einem starken Anstieg des Gewebevolumens können Hautrisse auftreten.
    • Bei Druck während der Palpation bleibt eine tiefe Spur in Form einer Grube an der Oberfläche.
    • Verschlechterung des Zustandes am Abend. In der Regel nach körperlicher Anstrengung - ein langer Spaziergang, Stehen.
    • Der primäre Bereich der Lokalisierung ist die Füße und Knöchel. Die Symptome verschwinden gewöhnlich am Morgen nach einer guten Pause. Wenn der Patient in der Bewegung eingeschränkt ist (viele lügen, führt eine sitzende Lebensweise), gibt es eine Ausbreitung von Ödemen auf dem Bauch, kleinen Becken, Kreuzbein.

    Anasarca und Herzversagen

    Es gibt verschiedene Grade der Schwellung der Beine. Einer der Extreme ist der Anasarka. Dieser Zustand ist eine Pathologie des Körpers, die aufgrund von Herzinsuffizienz entstanden ist. Der Begriff Anasarka wurde von der allgemeinen Schwellung wegen der Notwendigkeit in der Medizin und für Patienten getrennt, um den kritischen Zustand des Patienten zu bestimmen, der dringende Behandlung erfordert.

    Anasarka ist nicht nur durch die Schwellung der Beine, sondern auch durch die Ausbreitung des Problems im ganzen Körper gekennzeichnet. Zusätzlich hinzugefügt Symptome wie Dyspnoe, mit schweren Lungenödem und Kardiomegalie, was zu einer Zunahme der Herzgröße führt, die aufgrund von Flüssigkeitsansammlung im Myokard entstanden ist.

    Die anatomische Ursache, die ein Anasarka verursacht, ist die Ansammlung von Flüssigkeit sowie die Einsparung von Natrium. Deshalb ist es bei dieser Diagnose kategorisch unmöglich:

    1. Erhöhen Sie die Menge im Körper auf alle möglichen Arten;
    2. Arzneimittel oder andere Produkte, die Natrium enthalten, trinken;
    3. Lassen Sie das Problem in jedem Fall, die Hilfe eines Spezialisten, sowie den Verlauf der Behandlung mit einer solchen Diagnose sind obligatorisch.

    Was ist ein trophisches Geschwür?

    Vor dem Hintergrund einer starken Schwellung der Beine können trophische Ulzera auftreten. Diese Krankheit ist eine starke Verletzung der Hautschleimhaut. Es gibt drei Stadien der Entwicklung eines trophischen Ulkus:

    • im ersten Stadium eines Geschwürs betrifft das Leiden nur die Oberflächlichkeit der Haut;
    • im zweiten Stadium breitet sich die Krankheit auf die subkutane Schicht aus;
    • in der dritten Stufe eines Geschwürs tritt Penetration in Muskeln und Sehnen auf.
    Die Behandlung eines Geschwürs ist ein langer und komplizierter Prozess und sollte deshalb sofort für Schwellungen der Beine behandelt werden.

    Diagnose

    Es gibt verschiedene Arten von Herzversagen und eine Vielzahl verschiedener Ursachen. Daher werden Sie verschiedene Tests erhalten, um die Ursache der Herzinsuffizienz zu bestimmen und den Grad ihrer Schwere zu bestimmen.

    In einigen Fällen kann die Ursache der Herzinsuffizienz festgestellt werden (z. B. Herzklappenfehler) oder leicht geheilt werden (z. B. Schilddrüsenprobleme), aber dies ist normalerweise eine Ausnahme.

    Wenn Sie Symptome haben, die auf eine Herzinsuffizienz hinweisen, können Ihnen folgende Untersuchungen zugewiesen werden:

    • Sammeln Sie die Geschichte Ihrer Krankheit und körperliche Untersuchung.
    • Labortests.
    • Elektrokardiogramm (EKG).
    • Radiographie der Brust.
    • Echokardiogramm.
    • Bestimmung von natriuretischem Peptid.
    • Herzkatheterisierung.

    Ein Echokardiogramm ist der beste und einfachste Weg, um das Vorliegen einer Herzinsuffizienz festzustellen und festzustellen, ob es sich um eine systolische oder eine diastolische Herzinsuffizienz handelt.

    Echokardiogramm ermöglicht es Ihnen auch, die Ursache für Herzinsuffizienz zu bestimmen und Ihnen zu helfen, die richtige Entscheidung über den Behandlungsansatz zu treffen.

    Die folgenden Tests können auch durchgeführt werden, um Bereiche des Herzens zu bestimmen, die nicht genug Blut erhalten (Ischämie-Stellen) und wie gut der linke Ventrikel funktioniert:

    • Herzperfusions-Scan. Dieser Test ermöglicht es Ihnen, die schlechte Blutversorgung des Herzens zu bestimmen.
    • Angiocardioscans (Radionuklidventrikulogramm).

    Dieser Test wird häufig verwendet, wenn die Ergebnisse der echokardiographischen Untersuchung nicht das volle Vertrauen in seine Zuverlässigkeit geben (aufgrund des Übergewichts des Patienten, der Brustbeingröße oder des Vorliegens einer schweren Lungenerkrankung).

    Er überprüft die Pumpfunktion des linken Ventrikels. Bei der Erkennung von Herzklappenerkrankungen und der Verdickung des Herzmuskels ist es jedoch weniger wichtig.

  • Herzkatheterisierung. Diese Untersuchung kann verwendet werden, um okkludierte oder verengte Herzarterien zu bestimmen und den intrakardialen Druck zu messen. Die Testergebnisse helfen, Zustände zu identifizieren, die Symptome der Herzinsuffizienz verursachen oder verschlechtern können.
  • Sie müssen regelmäßig Ihren Arzt aufsuchen, um Ihren Zustand und die Wirksamkeit der Behandlung zu überwachen. Abhängig von der Schwere der Erkrankung und ihrer Progression wird Ihr Arzt den nächsten Besuch einige Tage oder Wochen nach der Diagnose verschreiben.

    Umfragen helfen Ihrem Arzt zu bestimmen, welche Art von Herzinsuffizienz Sie haben. Ihre Herzinsuffizienz wird auch nach ihrer Schwere oder Stadium klassifiziert werden.

    Erste Hilfe

    Zuallererst müssen Sie nicht in Panik geraten: Ihnen ist lange nichts passiert, als Ödeme gebildet wurden, wird in drei Tagen nichts passieren. Solange du sie bekämpfst, wirst du deinem Herzen helfen. Denken Sie daran: Nur ein Arzt kann kardiale Medikamente sowie Diuretika verschreiben.

    Es gibt eine effektive und sichere Möglichkeit, auch starke Schwellungen zu entfernen: Am Abend, nach dem Urinieren, bereiten Sie einen Behälter vor, in dem Sie nachts, morgens und in den nächsten drei Tagen urinieren. An einem anderen Ort urinieren ist verboten. Dies ist notwendig, um das Volumen des ausgeschiedenen Urins zu messen. Von Zeit zu Zeit goss Urin in einen Messbecher.

    Am nächsten Morgen gießt die ganze Flüssigkeit, die Sie getrunken haben (genauer gesagt, die entsprechende Menge), in die Pfanne. Sein Volumen wird unter Berücksichtigung von Suppen, Tee usw. gemessen. Tagsüber messen Sie. Sie sollten zusammenlaufen: Sie haben zum Beispiel 1,5 Liter getrunken und soviel zugeteilt. Am zweiten Tag beginnst du mit Schwellungen zu kämpfen.

    Jetzt, wo du weißt, wie viel Wasser an einem Tag durch dich hindurchgepumpt wird, ist es Zeit herauszufinden, wie viel es in deinen Beinen angesammelt hat. Wir beginnen es zu "vertreiben". Um dies zu tun, messen Sie drei Tage lang weiterhin den betrunkenen Mann und die zugeteilte Menge Flüssigkeit und hören auf, Salz zu essen.

    Essen Sie frische Früchte, fügen Sie Gewürze, Knoblauchpulver zu Salaten hinzu. Gutes ungesalzenes Hühnerfilet, gekochte Blumenkohlköpfe in Sauerrahm. In der Nacht, nach 12 Stunden einer solchen Diät, werden Sie überschüssiges Wasser hinterlassen - in der Nacht müssen mehrere Male in einen Messbecher "ablaufen".

    Schwellung der Beine mit Herzinsuffizienz - Behandlung

    Es ist wichtig, einen Hauptpunkt zu verstehen, dass das Entfernen der Schwellung - das bedeutet nicht, dass es eine Genesung gegeben hat, und deshalb ist es unmöglich, die Behandlung in jedem Fall zu stoppen. Um die Schwellung der Beine bei Herzversagen richtig behandeln zu können, ist es notwendig, eine vollständige Diagnose des Organismus durchzuführen, um weitere mögliche Ursachen zu identifizieren.

    Die Krankheit dieser Herkunft, beinhaltet Behandlung auf zwei Arten - chirurgisch und medikamentös. In allgemeinen Veranstaltungen, Spezialisten gehören die folgenden:

    • die Verwendung von Flüssigkeit pro Tag beträgt nicht mehr als anderthalb Liter;
    • bevorzugt Proteine, so wenig wie möglich Fette und Kohlenhydrate zu konsumieren;
    • Arbeit und Ruhe richtig verteilen;
    • bei Übergewicht ist es notwendig, es so schnell wie möglich loszuwerden;
    • Beschäftige dich nicht mit körperlichen Aktivitäten.

    Der Ursprung der Krankheit beinhaltet die Verwendung bestimmter Medikamente, da es unwahrscheinlich ist, Ödeme der Extremitäten im Falle von Herzversagen loszuwerden.

    Einnahme von Medikamenten kann die Schlupfrate von Flüssigkeit aus dem Körper erhöhen. Stagnierende Phänomene werden dadurch reduziert. Nebenwirkungen nach Einnahme von Medikamenten sind selten, aber die Hauptsache ist Schwellungen:

    • Diuretika, umfassen Birkenknospen, Ackerschachtelhalm;
    • Torasemid, Furosemid;
    • Aldactone, Veroshpiron;
    • Mannitol und Mannitol.

    Die Herkunft vieler Arzneimittel ist pflanzlicher Natur, so dass die Nebenwirkungen, wie oben bereits erwähnt, nicht auftreten.

    Die Behandlung sollte ausschließlich von einem Spezialisten ernannt werden. Andere Medikamente können verschrieben werden, aber alles hängt von der zugrunde liegenden Krankheit ab.
    Es ist auch möglich, Ödeme mit Herzversagen chirurgisch zu behandeln. Aber die Indikationen für eine solche Behandlung sind äußerst selten.

    Medikamente

    Da die Verstopfung durch die ungenügende Funktion des Herzens bedingt ist, ist nötig es mit dem Ödem der Beine mit der Anregung der Präparate des Blutkreislaufs, die die Glykoside genannt werden, zu kämpfen. Die Schwellung selbst wird durch das Vorhandensein von überschüssiger Flüssigkeit in den Geweben verursacht. Diuretika werden Ihnen helfen, es loszuwerden.

    Da aber mit Wasser der Körper verliert und Nährstoffe für Herz und Blutgefäße benötigt werden, muss die Einnahme von Diuretika mit Vitamin- und Mineralstoffkomplexen kombiniert werden. Jedes Mittel sollte von einem Spezialisten ernannt werden. Zusätzlich zu den oben genannten, ist es möglich, Sartans (Lorista, Mikaridis), Beta-Blocker (Corvitol, Coriol), ACE-Hemmer (Captopril, Enap) zu verschreiben.

    Mit dem Problem, wie die Schwellung der Beine bei Herzversagen zu beseitigen ist, liegt der Hauptgrund in der Verletzung des "menschlichen Motors".

    Glykoside können die Funktion des Herzens wie folgt beeinflussen:

    • Die Zeit der Organreduktion zu mäßigen und die Periode ihrer Entspannung zu verlängern;
    • erhöhen Sie die Intensität der Herzleistung;
    • Reduzieren Sie die Anzahl der Myokardkontraktionen für eine bestimmte Zeit.

    Die Medikamente stammen von Pflanzen, die Guinea und Glycin enthalten. Die Medikamente dieser Serie gehören:

    1. Digitoxin. Die Basis dafür ist Fingerhut. Das Medikament ist in Tabletten oder rektal aufgetragenen Zäpfchen erhältlich. Die übliche Tagesdosis beträgt 0,2 - 0,5 mg, aufgeteilt in 2 Dosen oder gleichzeitig konsumiert. Kerzen werden 1 bis 2 Mal in 24 Stunden verwendet.
    2. Gomfotin. Erstellt auf der Basis des Strauchstrauches. Diese Tabletten von Ödemen der Beine mit Herzversagen nehmen mit Wasser 0,1 bis 0,2 mg zweimal oder dreimal am Tag, die Dosis allmählich auf ein Minimum reduzierend.
    3. Periplozin. Seine Grundlage ist die Rinde des Eierstocks. Das Arzneimittel wird in die Vene oder subkutan bei 0,5-1 ml injiziert, wobei mit Glucose verdünnt wird. "Adonisid" Dies ist ein Produkt aus dem Frühjahr Hornsturm. Es wird auf 20 - 40 Tropfen für den Tag 2 - 3 Male verwendet. Danach können Sie nach 30 Minuten essen.
    4. Korglikon. Es wird von den Maiglöckchen im Mai erhalten. Das Medikament wird intravenös unter Verwendung von 0,5-1 ml verabreicht, wobei es in Glucose gelöst wird.
    Alle diese Medikamente sind toxisch, so dass ihre Eigenanwendung und Dosisänderungen ausgeschlossen sind.

    Schwellungen der Beine mit Herzinsuffizienz beseitigen Diuretika. Sie beeinflussen die Zusammensetzung des Blutes, entfernen überschüssiges Wasser, indem sie das Volumen der Natriumsalze in den Zellen verringern und den Kaliumspiegel erhöhen. Folgende Werkzeuge werden verwendet:

    • Furosemid (Lasik), Burineks, Britomar, Uregit, Piretanid.

    Dies ist ein schnell wirkendes Medikament, das eine kurze Zeit anhält, aber eine starke Urinfreisetzung verursacht. Sie werden für ausgeprägte Schwellungen verwendet, manchmal auch miteinander kombiniert. Die Dosis hängt von der Schwere der Symptome, anderen damit verbundenen Umständen ab.

    Diese Mittel haben Eigenschaften zusammen mit der Flüssigkeit, um den Körper von Magnesium, Kalzium, Kalium zu befreien, die besonders wichtig bei Herzpathologien sind. Daher wird ihre Rezeption mit "Panangin", "Asparkam" kombiniert.

  • "Ezidreks", "Indapamid", "Brinaldiks", "Oxodolin".

    Die Medikamente wirken länger harntreibend und sind daher während des 20- bis 30-tägigen Kurses anwendbar. Ihr Einfluss auf den Körper ist weicher, ohne dass man oft auf die Toilette rennen muss.

    Ein weiterer positiver Punkt bei der Verwendung der Mittel dieser Gruppe ist, dass sie nicht aktiv Mineralverbindungen extrahieren, die für das Herz nützlich sind.

  • "Pterofen", "Midamor". Sie haben eher schwache Fähigkeiten, um die Flüssigkeit zu entfernen, aber sie behalten Kalium in den Geweben bei. Sie werden verwendet, wenn "Hypothiazid" angewendet werden muss, sowie die Gefahr von Arrhythmien.
  • "Spironolacton", "Aldakton", "Veroshpiron".

    Diese Medikamente sind Antagonisten von Aldosteron. Das Hormon hält Salz im Blut zurück, macht es schwierig und entfernt Wasser aus der biologischen Flüssigkeit. Wenn die Schwellung der Beine im Falle von Herzversagen beeinträchtigt ist, schließt die Behandlung von Veroshpiron oder seinen Analoga in vielen Fällen ein, wenn eine verlängerte Wirkung des Mittels erforderlich ist.

    Für die Notaufnahme einer großen Flüssigkeitsmenge sind diese Medikamente nicht geeignet, da die Ergebnisse ihrer Verwendung erst nach 5 Tagen erscheinen. Mit Vorsicht und unter Kontrolle trinken "Veroshpiron" mit endokrinen und hormonellen Problemen.

  • Traditionelle Medizin

    Erfolgreich bekämpfen die Schwellung der Herzgenese kann mit Hilfe von Volksmedizin und Rezepte erfolgen. Aber die Verwendung solcher Rezepte ist noch richtiger, um mit dem Kardiologen zu koordinieren. Praktiker in der komplexen Behandlung von Herzinsuffizienz empfehlen die folgenden Rezepte:

    • Trinken Sie regelmäßig hochwertigen grünen Tee, der als starkes natürliches Antioxidans und Diuretikum gilt.
    • Täglicher Gebrauch von Cranberrysaft, der harntreibende Eigenschaften hat.
    • Verwenden Sie in der Behandlung von Apfelessig. Das Rezept schlägt vor, dass ein Patient mit Ödem wird Apfelessig in einer verdünnten Form, ein bis zwei, einen Esslöffel pro Tag nehmen.
    • Excellent bewältigen mit Schwellung Infusion von Brennnessel. Für die Zubereitung nehmen Sie einen Esslöffel trockenes Kraut und brauen Sie wie Tee. Sie können solche Mittel bis zu dreimal am Tag trinken.
    • Die Verwendung von Dill als ein starkes natürliches Diuretikum, das eine allgemeine stärkende Wirkung hat. Dill sollte zum Essen hinzugefügt oder in Form von Tee gebraut werden.
    • Wenn die Diagnose "Herzinsuffizienz" diagnostiziert wird, hilft Alzheimer.

    Im frühen Frühling oder Spätherbst graben Sie die Wurzeln der Pflanze aus. Spülen, schneiden und im Ofen trocknen. Um die Medizin vorzubereiten, benötigen Sie einen Absud aus Hafer. Dazu ein halbes Glas ungeschälte Samen 0,5 Liter Wasser gießen und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen.

    Dann nehmen Sie ein Drittel des Glases der Wurzeln von Alant und füllen Sie es mit einer vorbereiteten Brühe, kochen Sie wieder und bestehen Sie für zwei Stunden. Strain und fügen Sie zwei Esslöffel Honig hinzu. Das erhaltene Produkt sollte vor den Mahlzeiten dreimal täglich für zwei Wochen eingenommen werden.

  • Die Bedingung mit Herzinsuffizienz verbessert sich, wenn Sie das folgende Rezept verwenden.

    2 EL. l. grüne oder trockene Bohnenbohnen, zerkleinere und gieße 750 ml Wasser. Zum Kochen bringen und fünf Minuten kochen lassen. Dann nimm 1 TL. zerkleinertes Blatt Herzgespinst, Blätter oder Blüten von Weißdorn, Zitronenmelisse, Minze, Blätter oder Blüten der Maiglöckchen.

    Mit Bohnenhülsen in kochendes Wasser geben. Kochen Sie noch drei Minuten. Bestehen Sie für vier Stunden, dann belasten Sie. Die Brühe im Kühlschrank aufbewahren. Eine einzelne Dosis der Anwendung ist 4 EL. l.

    Vor dem Schlafengehen wird empfohlen, jedes Mal 20 Tropfen Zelenin hinzuzufügen. Trinken Sie dreimal täglich 20 Minuten lang vor dem Essen.

  • Mit Schmerzen im Herzen funktioniert die Folk-Methode gut.

    Nehmen Sie 0,5 kg reife Weißdornfrucht, spülen Sie und gießen Sie 1 l Wasser. 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Strain, fügen Sie 2/3 Tasse Zucker und die gleiche Menge an Honig. Gründlich umrühren. Nehmen Sie täglich für einen Monat für 2 Esslöffel. l. vor dem Essen. Im Kühlschrank aufbewahren.

  • Verwenden Sie die heilenden Eigenschaften des Viburnum, und Herzversagen wird zurückgehen.

    Die heilenden Wirkungen des Schneeballs waren unseren Vorfahren schon in der Antike bekannt. Kalina wird sowohl frisch als auch gefroren gegessen. Daraus können Sie und Infusion machen. Nehmen Sie dazu einen Esslöffel Viburnum, zerdrücken Sie es, damit die Beeren den Saft lassen.

    Fügen Sie einen Esslöffel Honig hinzu und gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. Bestehe dann für eine Stunde. Nehmen Sie die Medizin einen Monat lang zweimal täglich eine halbe Tasse, dann machen Sie eine Pause. Diese Behandlung ist 4 Mal pro Jahr erforderlich.

    Außerdem, vom Schneeball ist es möglich, Marmelade oder Marmelade zu machen und mit ihnen Kuchen zu füllen. Solch ein Leckerbissen ist ein ausgezeichnetes Mittel zur Verhinderung von Herzversagen.

  • Nehmen Sie drei Teile der Schafgarbe, einen Teil der Blätter der Zitronenmelisse und einen Teil der Baldrianwurzel. Ein Esslöffel der Sammlung gesammelt, gießen Sie 0,5 Liter kaltes Wasser und bestehen Sie für 3 Stunden. Dann kochen und nach dem Abkühlen abseihen. Infusion nehmen täglich ein Glas.
  • Wenn Schwellungen auftreten, reiben Sie 0,5 kg Pulpe von rohem Kürbis und essen Sie diese Menge täglich. Sie können Kürbissaft trinken. Therapeutische Dosis - 0,5 Liter pro Tag.
  • Beseitigen Sie Schwellungen und geriebene Kartoffeln, die vorher gereinigt werden müssen. Es wird in Form von Kompressen verwendet, die auf den geschwollenen Bereich aufgetragen werden. Die Kartoffeln mit einem Tuch fixieren und 20 Minuten halten.
  • 2 EL. l. Kiefernnadeln und Birkenblätter, zuvor geschreddert, gießen Sie zwei Gläser Wasser. Die Mischung zum Kochen bringen und 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Wenn die Brühe abkühlt, belasten. Nehmen Sie 4 mal am Tag 30 Minuten vor dem Essen ein Viertel des Glases. Der Behandlungsverlauf beträgt zwei Monate.
  • von einem anderen bewährten Rezept für Herzinsuffizienz. Vermischen Sie die zerkleinerten Wurzeln von Stengel, Birkenblättern und Leinsamen im Verhältnis 3: 3: 4. Sammle die Sammlung mit einem Glas kochendem Wasser. Lass es eine halbe Stunde ziehen. Nehmen Sie 25 g dreimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  • Abkochungen und Infusionen für die Einnahme:

    • Wenn im Falle einer Herzschwäche die Beine anschwellen, verwenden Sie regelmäßig Infusionen auf der Basis von Birkenknospen, Spornkraut, Kornblume oder Samen und grüne Triebe von Petersilie. Zur Vorbereitung wird eine Infusion, 2 Esslöffel getrocknet, zerkleinert Rohstoff 0,5 l kochendem Wasser und getränkt in einer Thermoskanne nicht weniger als 12 Stunden gegossen. Das Fertiggetränk wird morgens 30 Minuten vor dem Frühstück gefiltert und getrunken.
    • Sie können Schwellungen der Füße mit einer Tinktur von Kastanienblättern behandeln. Eine halbe Tasse Rohstoffe gemischt mit 0,5 Liter Wodka, 7 Tage im Dunkeln, geschützt vor der Sonne. Empfangsmodus - 0,5 Teelöffel strapazierte Infusion 3 mal täglich.
    • Abkochung von der Wurzel der Nadel. Gießen Sie 1 Teelöffel des zerkleinerten Rohstoffs mit 200 ml Wasser, kochen Sie für 15 Minuten, filtern Sie. Das Fertiggetränk wird in mehreren Empfängen im Abstand von einem Tag konsumiert.
    • Physalis. Um den Druck zu normalisieren und Schwellungen zu reduzieren, müssen Sie täglich 15 Früchte der Pflanze ohne Vorbehandlung essen.
    • Auskochen von Beeren des Viburnum. Ein Glas Obst und 1 Liter Wasser werden gemischt und 10 Minuten gekocht. Dann wird das Getränk gekühlt und filtriert, dazu 3 Esslöffel Honig hinzufügen. Einzeldosis - 100 ml. Sie müssen 4 Mal am Tag einen medizinischen Sud nehmen.
    • Machen Sie eine Sammlung von Hagedorn (Blüten, Blätter), Fenchelsamen, Traubenblättern (alle Arten von Pflanzen und 30 Gramm), Mistel, Johanniskraut, Karottensamen (alle Arten von Rohstoffen bis 20 Gramm). Ein Esslöffel der vorbereiteten Mischung wird mit 0,2 Liter Wasser verdünnt und 3 Minuten gekocht. Empfangsmodus - 2 mal täglich vor den Mahlzeiten. Das Volumen einer einzelnen Portion beträgt 100 ml.
    • Tee mit Minze hinzugefügt hat eine ausgeprägte antiödematöse Wirkung. Um es zu machen, wird ein Teelöffel getrocknete gehackte Blätter mit kochendem Wasser (0,2 Liter) gegossen. Das Getränk besteht für 20 Minuten und wird auf nüchternen Magen eingenommen.

    Externe Mittel

    Wie man die Schwellungen der Beine mit Herzversagen entfernt, ist denjenigen bekannt, die wissen, wie man äußere Mittel benutzt. Dies sind Bäder für die unteren Extremitäten, Kompressen. Für sie sind die folgenden Zusammensetzungen und Pflanzen nützlich: Kamille und Birkenblätter. Komponenten werden zu gleichen Teilen benötigt. 100 g der Mischung werden in einen Liter kochendes Wasser gegossen und für eine Stunde gealtert.

    Die resultierende Zusammensetzung wird mit auf 38 ° C erwärmtem Wasser verdünnt und mit den Füßen 10 Minuten lang in den Behälter abgesenkt. Beeren von Wacholder (100 g), Meersalz (100 g), 1 EL. l. Senfpulver, 2 TL. Soda. Alle Zutaten werden in einen Liter Wasser getaucht und gemischt. Dann fügen Sie mehr Flüssigkeit hinzu und machen Sie ein 15-minütiges Fußbad.

    Klette. Trockene Blätter werden vorläufig in heißes Wasser (am Morgen) gelegt. Bevor sie zu Bett gehen, werden sie herausgezogen, schütteln die Flüssigkeit ab und wickeln ihre Füße ein. Wenn die Blätter frisch sind, schneiden Sie sie, um Saft zu machen. Oben ist die Klette mit einer Baumwollserviette und Polyethylen bedeckt.

    Eine vegetative Kompresse wird die ganze Nacht aufbewahrt. Verwenden Sie Abkochungen und kann für Kontrastbäder sein, so dass eine Flüssigkeit kühl, die andere - heißer. Beine werden abwechselnd in beiden gesenkt. Durch den Kontrast verbessert sich die Durchblutung, Gefäße werden gestärkt.

    Patienten, die von einem Herzödem der Beine betroffen sind, zwingt die Behandlung einen schwer kranken Menschen nicht in einen Lebensstil. Es sind nur bestimmte Einschränkungen in Bezug auf das Essen, die Vermeidung von Stress und die Einnahme von Medikamenten, Gehen, Massagen und Zweifel erforderlich.

    Bäder und Fußmassage

    Um Schwellungen zu reduzieren, werden Hausmittel für den externen und internen Verbrauch verwendet. Äußere Präparate tonisieren die Gefäße und reduzieren die Wahrnehmbarkeit ihrer Wände. Interne Mittel entfernen überschüssiges Wasser (sie produzieren eine harntreibende Wirkung) und normalisieren die Blutzirkulation.

    Kontrastierende Fußbäder - nehmen Sie zwei Eimer. Fülle eines mit heißem Wasser und das andere mit kaltem Wasser. Halten Sie die Füße für 10 Minuten in heißem Wasser und tauchen Sie sie dann schnell in einen Behälter mit Eiswasser. In der Kälte müssen Sie Ihre Füße ungefähr 30 Sekunden behalten. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals am Tag. Wenn das Verfahren regelmäßig durchgeführt wird, wird die Schwellung deutlich reduziert.

    Eine wirksame Behandlung von Ödemen kann mit einer sanften Massage der Füße und Knöchel erfolgen. Verwenden Sie für diesen Zweck Pflanzenöle. Massage verbessert die Durchblutung, aktiviert die Zirkulation von Flüssigkeit im Körper, was wiederum Schwellungen reduziert. Mischen Sie 25 ml Rosmarinöl mit 150 ml Olivenöl. Die resultierende Mischung wird auf Ihre Füße aufgetragen und massiert.

    Nach oben bewegen glatte Kreisdurchführen und komprimiert die Reibung dvizheniya.Ispolzuyut Ödem - setzt die Kartoffelscheiben oder Kohlblätter für eine halbe Stunde in dem Gefrierschrank und dann an ihre Kälber geschnallt (nicht sollte Verband dicht sein). Diese Pflanzen "dehnen" das Wasser und reduzieren Unbehagen. Der Patient kann eine solche Kompresse die ganze Nacht machen, dann am nächsten Tag werden die Füße ausgeruht sein, die Schwellung wird verschwinden oder weniger auffällig sein.

    Die Kompressen aus Mull, getränkt mit einer Essiglösung (2 Esslöffel pro Glas Wasser), helfen ebenfalls gut. Solche Behandlung sollte ständig durchgeführt werden (oder bis Sie von Herzversagen geheilt sind).

    Um Schwellungen zu reduzieren, werden Hausmittel für den externen und internen Verbrauch verwendet. Äußere Präparate tonisieren die Gefäße und reduzieren die Wahrnehmbarkeit ihrer Wände. Interne Mittel entfernen überschüssiges Wasser (sie produzieren eine harntreibende Wirkung) und normalisieren die Blutzirkulation.

    Kontrastierende Fußbäder - nehmen Sie zwei Eimer. Fülle eines mit heißem Wasser und das andere mit kaltem Wasser. Halten Sie die Füße für 10 Minuten in heißem Wasser und tauchen Sie sie dann schnell in einen Behälter mit Eiswasser. In der Kälte müssen Sie Ihre Füße ungefähr 30 Sekunden behalten. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals am Tag. Wenn das Verfahren regelmäßig durchgeführt wird, wird die Schwellung deutlich reduziert.

    Eine wirksame Behandlung von Ödemen kann mit einer sanften Massage der Füße und Knöchel erfolgen. Verwenden Sie für diesen Zweck Pflanzenöle. Massage verbessert die Durchblutung, aktiviert die Zirkulation von Flüssigkeit im Körper, was wiederum Schwellungen reduziert. Mischen Sie 25 ml Rosmarinöl mit 150 ml Olivenöl. Die resultierende Mischung wird auf Ihre Füße aufgetragen und massiert. Bewegen Sie sich von unten nach oben und führen Sie dabei sanfte Kreis- und Reibbewegungen aus.

    Verwenden Sie Kompressen aus Schwellungen - legen Sie Kartoffeln oder Kohlblätter für eine halbe Stunde in den Gefrierschrank und rollen Sie sie dann in Kaviar (die Bandage sollte nicht eng sein). Diese Pflanzen "dehnen" das Wasser und reduzieren Unbehagen. Der Patient kann eine solche Kompresse die ganze Nacht machen, dann am nächsten Tag werden die Füße ausgeruht sein, die Schwellung wird verschwinden oder weniger auffällig sein.

    Die Kompressen aus Mull, getränkt mit einer Essiglösung (2 Esslöffel pro Glas Wasser), helfen ebenfalls gut. Solche Behandlung sollte ständig durchgeführt werden (oder bis Sie von Herzversagen geheilt sind).

    Gesunde Ernährung

    Die Behandlung und Vorbeugung von Herzversagen beginnt mit einer Diät. Ernährung bei Herzinsuffizienz sollte reich an Kalorien sein, leicht verdaulich und wenig Salz enthalten. Die am besten geeignete Art der Nahrungsaufnahme ist eine fraktionierte, 5-6 mal am Tag. Von der Diät schließen notwendigerweise starker Tee, Kaffee, Schokolade aus. Es wird dringend empfohlen, keine scharfen Gerichte, geräucherte Produkte zu essen.

    Alkohol in Herzinsuffizienz ist ebenfalls kontraindiziert. Die Menge an Salz beträgt normalerweise nicht mehr als 3-4 Gramm pro Tag. Mit der Verschlechterung des Zustands des Patienten und der Ausbreitung von Ödemen können Kardiologen dem Patienten eine salzfreie Diät empfehlen. Darüber hinaus impliziert eine Diät mit Herzinsuffizienz eine Einschränkung des Trinkens. Normalerweise ist die tägliche Aufnahme von Flüssigkeiten auf 1200-1500 ml pro Tag begrenzt.

    Dieses Sortiment umfasst alle flüssigen Gerichte, seien es Suppen, Tees oder Kissel. Patienten mit Herzinsuffizienz empfohlen Lebensmittel mit hohem Kaliumgehalt: Rosinen, getrockneten Aprikosen, Nüssen, Buchweizen und Hafer Getreide, gebackenen Kartoffeln, Rosenkohl, Bananen, Pfirsiche, Kalb et al.

    Kalium wird besonders für Patienten benötigt, die Diuretika und Herzglykoside einnehmen. Bei einer Herzinsuffizienz einer milden Form, besonders in einem frühen Stadium, genügt es, die Lebensweise und Ernährung zu ändern, was dazu beiträgt, Schwellungen, Kurzatmigkeit und normalisiertes Gewicht vollständig loszuwerden und dadurch eine übermäßige Belastung vom Herzen zu entfernen.

    Fasten bei Patienten mit schweren Symptomen von Herz-Kreislauf- Erkrankungen angegeben Tage (II und III Stufe) bei übergewichtigen und auch für eine schnellere Behandlung, vor allem der mangelnden Wirksamkeit anderer Behandlungen und Ernährung № 10 und 10a Fastentag 1 alle 7 Tage machen und an den restlichen Tagen müssen Sie eine Diät Nummer 10 oder 10a folgen.

    Sie können die folgenden Arten von Entladungstagen empfehlen.

    • Risovo - Kompott (5 Gläser Kompott und 100 Gramm Reisbrei pro Tag).
    • Prostokwashny oder den Kefirtag (5-6 Male pro Tag, die geronnene Milch oder den Kefir 200 ml zu trinken).
    • Wassermelonentag (5 mal täglich 300 Gramm reife Wassermelone essen).
    • Apfeltag (1,5-2 kg gebackene oder geriebene Äpfel pro Tag).

    Curd Day (100-150 g Quark, 15 g saure Sahne 4 mal am Tag und 2 Gläser wilde Hagebutten pro Tag). Bis zu 1 kg getrocknete Aprikosen und 800 ml Tee pro Tag. Die Carrle-Diät wird bei Patienten mit schwerer kardiovaskulärer Insuffizienz (2B- und 3-stufig) in Abwesenheit der Wirkung einer medikamentösen Therapie, der Diäten # 10 und 10a und der Tage der Freisetzung verschrieben.

    Die Carrel-Diät ist am effektivsten bei Patienten mit schweren Herzfehlern. Diese Diät entlastet den Stoffwechsel erheblich, erhöht die Diurese. In der Carrel-Diät ist der Gehalt an Natriumsalzen stark eingeschränkt und der Kaliumgehalt erhöht. Die therapeutische Wirkung der Diät kommt am 5.-6. Tag.

    Derzeit wird die Carrel-Diät in der Modifikation von M. I. Pevsner in Form von vier Diäten von Lebensmitteln unterschiedlicher Energiewerte verwendet.

    Am vierten Tag wird der Patient auf Diät Nr. 10a gefolgt von Diät Nr. 10 übertragen. Ein ungefähres Menü für den Tag:

    Brei Buchweizen (Haferflocken) - 6-8 EL. Löffel (Optionen: Quark - 150 g, Quarkauflauf, Syrniki) und ½ Tasse Milch. Auf Wunsch ein Sandwich mit Butter. Ein Glas nicht starker Tee.

    Frischer oder gebackener Apfel (Optionen: Birne, 5-6 Stück eingeweichte Aprikosen, Banane).

    Vegetarische Suppe, gekochtes Fleisch (Varianten: Fisch, Huhn, Pute) mit gedünsteten Karotten (alternativ mit geschmorten Rüben, mit Sauerkraut, Salat Tomaten und Gurken mit Sonnenblumenöl), Kompott oder Saft.

    Apfel (Varianten: eine Birne, ein Glas Brühe einer Heckenrose, 6-8 Stück getränkte getrocknete Aprikosen).

  • Abendessen (nicht später als 19.00)

    Gekochter Fisch mit 1-2 gekochten Kartoffeln (Optionen: Brei mit einer Scheibe Käse, Hüttenkäse, Karotten und Apfelauflauf).

  • Bevor Sie zu Bett gehen, können Sie ein Glas Joghurt oder Joghurt trinken.
  • Allgemeine Empfehlungen

    Das Auftreten von Ödemen bei Herzinsuffizienz ist mit der Position des Körpers des Patienten verbunden. Bei Patienten, die längere Zeit in liegender Position sind, schwillt die Lumbalregion an. Bei gehenden Patienten breitet sich die Schwellung von unten nach oben aus: zuerst die Knöchel anschwellen, dann die Schienbeine.

    Ein typisches Merkmal der Herzstagnation des Blutes ist, dass während des Tages das Symptom verschlimmert wird, Erleichterung kommt während einer Nachtruhe. Eine starke Schwellung der Beine ist mit bloßem Auge sichtbar. Um eine kleine Schwellung festzustellen, müssen Sie Druck auf die Haut ausüben: Wenn nach ein paar Sekunden die Beule gespeichert wird, dann deutet dies auf eine Schwellung hin.

    Um Ödeme bei Herzinsuffizienz zu reduzieren, können Sie folgenden Empfehlungen folgen:

    • weniger Laufen, besonders in Fällen, in denen es zu Müdigkeit und Kurzatmigkeit kommt;
    • Setze dich nicht mit den Beinen hin;
    • Vermeiden Sie langes Stehen im Stehen;
    • reduzieren Salzaufnahme;
    • reduzieren Sie die Menge der verbrauchten Flüssigkeit;
    • mehrmals am Tag müssen Sie eine liegende Position einnehmen und Ihre Beine über den Körper legen;
    • Tragen Sie keine engen Schuhe;
    • die heißen Bäder aufzugeben, in denen sich die Gefäße ausdehnen und eine Blutstauung verursachen;
    • um Gewicht zu kontrollieren, da Übergewicht das Problem verschlimmert.

    Eine wichtige Rolle bei der Beseitigung des ödematösen Syndroms mit Herzinsuffizienz ist ein vollwertiger Schlaf - mindestens 9 Stunden. Es ist notwendig, körperliche Aktivität zu begrenzen, um einen ruhigen psycho-emotionalen Zustand zu gewährleisten.

    Schläfrigkeit, wenn sie nicht lange anhält, ist keine Gefahr für sich. Schwellung länger als 2 Wochen kann zu ernsthaften Problemen führen. Starke Schwellungen der Beine drücken die Gefäße zusammen. Die Folge davon ist eine Verletzung der Blutzufuhr zu Geweben, Verschlechterung ihrer Ernährung, ein allmähliches Absterben. Trophische Geschwüre können sich bilden. Der eingeleitete Prozess der Gewebedegeneration erfordert einen chirurgischen Eingriff.
    "alt =" ">

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie