Essigsäure ist in fast jedem Haushalt vorhanden. Meistens werden verdünnte Konzentrate gefunden, aber sie können, wenn sie unsachgemäß gehandhabt werden und die elementaren Sicherheitsregeln nicht beachtet werden, ernsthafte Gesundheitsschäden verursachen. Oft kommen Kinder ins Krankenhaus, weil sie sehr neugierig sind und nicht immer verstehen, welche Gefahr beim Spielen mit dieser Flüssigkeit besteht.

WICHTIG! Halten Sie den Essig von Kindern fern.

Oft betroffene Gliedmaßen, Augen, Schleimhaut. Jeder sollte wissen, wie er dem Opfer im Falle eines solchen Zwischenfalls helfen kann. Die Geschwindigkeit der Geweberegeneration und das Ausmaß der Folgen hängen unmittelbar von der rechtzeitigen kompetenten Ersten Hilfe ab.

Essig und Essenz - eine Substanz, die Verbrennungen verursacht

WICHTIG! Wenn die inneren Organe verbrannt werden, ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich!

Eigenschaften von Verbrennungen mit Essig

Verbrennungen mit Essighaut sind auf den unsachgemäßen Umgang mit verschiedenen Essigsorten zurückzuführen, bezieht sich auf die chemische Spezies. Wenn es auf die Haut gelangt, traumatisiert es es, und in die Schleimhäute und inneren Organe zu gelangen, ist noch gefährlicher.

Es gibt folgende Arten:

Die Verbrennung der Oberfläche der Haut, Schleimhäute ist äußerlich. Je länger die Säure auf den Bereich des Körpers wirkt, desto stärker ist der Schaden, so dass Sie so schnell wie möglich helfen müssen. Die Konzentration wirkt sich auch auf das Ausmaß der Läsion aus, eine Essigbrandung von 70 Prozent und eine höhere Konzentration führen zu schweren Verletzungen. Das erste, was zu tun ist, ist Säure aus dem Körper mit fließendem Wasser zu spülen. Dann ist es notwendig, die Wirkung der Säure zu stoppen und sie zu neutralisieren (dies kann mit gewöhnlichem Backpulver geschehen). Bei starken Wunden oder schlechter Gesundheit ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen.

Oberflächliche Verbrennung mit Essigsäure

Interne Verbrennungen sind viel gefährlicher. Dazu gehören Säure im Magen, Kehlkopf, Speiseröhre. Wenn Sie in den Magen gelangen, wird Essig noch gefährlicher, da es im Magen chemische Reaktionen mit Salzsäure gibt. Bei einer solchen Niederlage ist es notwendig, sofort den Magen auszuspülen, reichlich Wasser zu trinken und den Essig mit einer alkalischen Lösung (Soda) zu neutralisieren. Bei dieser Art von Läsion müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen, auch wenn die Säurekonzentration sehr niedrig ist. In Fällen von Säureschaden an inneren Organen hilft die Behandlung mit Volksmedizin mit einer geringen Wahrscheinlichkeit, also müssen Sie die Empfehlungen des Arztes befolgen und die verschreibungspflichtigen Medikamente verwenden, die von Ihrem Arzt verordnet wurden.

Symptome der Niederlage

Bei äußeren Verbrennungen mit Essigsäure sind die Symptome offensichtlich. Zuerst wird die Stelle der Säuredurchdringung weiß, nach ein paar Minuten wird sie grau. Zweitens empfindet das Opfer starke Schmerzen und Brennen.

Symptome einer Verletzung mit innerer Verbrennung:

  • Schmerz und Brennen im Hals;
  • das Opfer schluckt schmerzhaft;
  • es kann Übelkeit und Erbrechen geben;
  • Schmerz in den Lymphknoten;
  • hohe Körpertemperatur;
  • eine Fülle von Speichel.

Behandlung

Wenn die Hautessigverbrennung nicht groß ist, ist es zuerst notwendig, die Körperteile mit Wasser zu waschen, und dann einen Krankenwagen zu rufen. Wenn innere Organe verletzt werden, sollte so schnell wie möglich ein Krankenwagen gerufen werden, da die Abgabe von qualifizierter Pflege den Verlust von Leben gefährden kann.

In solchen Traumata ist es notwendig, den Magen zu spülen (in einer medizinischen Einrichtung geschieht dies durch eine spezielle Sonde).

Bei der Behandlung der Läsion zu Hause, können Sie Apotheke Produkte, wie Solcoseryl Salben, Retter, Panthenol verwenden. Dennoch lohnt es sich, einen Arzt zu konsultieren.

WICHTIG! Salben und Cremes sollten auf Wasserbasis sein! Ölbasierte Produkte können Schäden verursachen.

Die folgenden sind die Erste-Hilfe-Maßnahmen in den häufigsten Fällen.

Im Falle einer äußeren Verletzung, zum Beispiel, einen Finger verbrennen mit Essig oder einem anderen Teil des Körpers, ist es notwendig:

  • entfernen Sie die Kleidung an der Stelle der Verbrennungen;
  • spülen Sie den betroffenen Bereich mit heißem Wasser für 10-15 Minuten;
  • um die Säure mit Alkali zu neutralisieren (Sie können eine Seife oder Sodalösung anwenden). Die Lösung wird mit Gaze auf die betroffene Stelle aufgetragen, wonach sie erneut mit fließendem Wasser gespült wird;
  • Es ist möglich, ein lokales Antiseptikum zu verwenden, um vor einer möglichen Infektion zu schützen.
Spülen Sie die Verbrennung mit Wasser ab

WICHTIG! Wenn eine schwere Verbrennung auftritt, sollten Sie sofort qualifizierte Hilfe suchen!

Kehlkopf

Wenn der Kehlkopf betroffen ist, ist es notwendig, die Säure eher zu neutralisieren. Sie können es mit einer Sodalösung tun - spülen Sie den Hals. Es ist notwendig, einen Krankenwagen zu rufen, weil mit einer solchen Brandwunde der Magen gewaschen wird.

Ösophagus

In dem Fall, wenn Essig in die Speiseröhre gelangt, ist es notwendig, den Magen mit einer großen Menge Wasser und einer Lösung von Soda zu waschen. Du solltest so viel Wasser wie möglich trinken. In diesem Fall muss die Behandlung von Verbrennungen mit Essig unverzüglich dem Arzt anvertraut werden. Irgendwann (von einem Tag) darf das Opfer kein Essen zu sich nehmen.

Atemwege

Wenn Sie die heißen Dämpfe von Essigsäure einatmen, können Sie eine Verbrennung der Atemwege bekommen. Das Ausmaß der Läsion hängt davon ab, wie konzentriert die Säure war. Zuallererst muss die verletzte Person aus den zugänglichen verwundeten Stellen gespült werden. Dann trinken Sie 200 ml Wasser mit Soda. Rufen Sie einen Krankenwagen in diesem Fall ist auch notwendig.

Mundhöhle

Wenn der Essig in den Mund gelangt, werden die Schleimhäute schwer verletzt. Rechtzeitige Hilfe verkürzt die weitere Rehabilitation. Die erste Sache ist wichtig, den Mund mit Wasser zu spülen. Dauer der Spülung - nicht weniger als 10 Minuten. Dann müssen Sie Ihren Mund mit einer Lösung von Soda spülen, um die Wirkung von Säure zu beseitigen. Die Behandlung in einem Krankenwagen mit schweren Verletzungen ist obligatorisch.

Behandlung mit Volksmedizin

Nach der geleisteten Hilfe ist es möglich, die Behandlung mit Volksmedizin anzuwenden. Eine solche Behandlung ist sicher, aber vielleicht weniger wirksam als Apothekenprodukte. Zutaten für einige Rezepte sind in jedem Haus, oder kaufen sie nicht schwer.

WICHTIG! Bei schweren Verletzungen ist eine Behandlung mit einem verschriebenen Medikament erforderlich.

  • Eine Packung geriebene Kartoffeln hilft bei verschiedenen Arten von Verbrennungen, einschließlich einer Verbrennung nach Essig. Geraspelte Kartoffeln sollten auf die betroffene Stelle aufgetragen und 20 Minuten mit Gaze fixiert werden. Kartoffel wirkt entzündungshemmend und lindert auch Schwellungen;
Hausmittel für Verbrennungen
  • Ein Pulver aus Backpulver und Stärke, aufgetragen auf die Stelle der Läsion, wird dazu beitragen, das Auftreten von Blasen zu vermeiden. Ein solches Pulver kann auch für kleinere Hautläsionen verwendet werden;
  • um eine heilende Abkochung von Eichenrinde und Mutter-und-Stiefmutter vorzubereiten, 4 Esslöffel einer Mischung von Kräutern 3 Tassen kochendes Wasser zu gießen. Mullbinde einweichen in der Brühe und befestigen Sie die Bandage an den verletzten Ort für 25 Minuten mehrmals am Tag. Die Brühe hilft, Schwellungen zu reduzieren, die Rinde der Eiche wirkt antiseptisch;
  • Sanddornöl hat viele heilende Eigenschaften. Es kommt sowohl dem gesunden Organismus als auch den Verletzten zugute. Zur Behandlung ist es notwendig, den erkrankten Bereich mit Sanddornöl sanft zu massieren. Sie können dies unbegrenzt oft vor der Kur machen;
  • Aloe-Saft wird auch ein ausgezeichneter Assistent sein, um unangenehme Symptome loszuwerden. Fleisch der Aloe sollte für 30 Minuten an der Stelle der Läsion fixiert werden. Der Vorgang kann mehrmals täglich wiederholt werden.

Wenn bei der Behandlung von Volksmedizin keine Besserung eintritt oder sich verschlechtert, sollten Sie sofort qualifizierte Hilfe in Anspruch nehmen.

Kann Essig eine Verbrennung verursachen?

Essig in beliebiger Konzentration gibt es in fast jeder Küche. Behandeln Sie solche Flüssigkeiten sehr vorsichtig, da eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass Sie sich verbrennen. Diese Verletzung kann sehr ernst sein, also müssen Sie wissen, wie man reagiert und was mit einer Essigverbrennung zu tun ist.

Die Hauptursache für ein solches Trauma ist normalerweise eine ungenaue Behandlung der Essenz. Kinder gehen am häufigsten mit Verbrennungen ins Krankenhaus, da sie diese gefährliche Flüssigkeit trinken oder aufgießen können. Verbrennungen mit Essig können innerlich sein, wenn die Schleimhaut des Kehlkopfes und der Speiseröhre verletzt ist, und auch äußerlich, wenn die Flüssigkeit in die Haut eindringt. Oft kommt es zu einem chemischen Brennen der Füße, wenn die Füße und der vordere Teil der Extremität beim unvorsichtigen Umgang mit der Substanz während des Kochens beschädigt werden.

Merkmale der Entwicklung und Manifestation

Wenn ein menschlicher Körper in Gewebe gelangt, korrodiert Essigsäure in wenigen Minuten, so dass das Opfer sofort Hilfe benötigt. Wenn dieses Problem mit dem Kind aufgetreten ist, müssen Sie es dringend ins Krankenhaus bringen.

Interne Verbrennung mit Essigsäure kann sowohl für das Kind als auch für den Erwachsenen tödlich sein, nur Ärzte können einen solchen Patienten retten.

Zusätzlich kann die Essigkonzentration von 6% bis zu einer stärkeren Lösung, die als Essigsäurebestandteil (80%) bezeichnet wird, variieren. Verbrennungen von Füßen, Füßen und anderen Körperteilen treten auf, wenn sie mit einer dieser Flüssigkeiten in Berührung kommen, aber je stärker der Prozentsatz an Essigsäure ist, desto schwerwiegender ist die Verletzung und desto gefährlicher sind ihre Folgen.

Symptomatisch für innere Zuneigung

Die äußere Verbrennung mit Essig manifestiert sich unmittelbar nach dem Auftragen dieser Substanz auf die Haut, eine Person sieht einen weißen Fleck auf der Haut, der nach einigen Minuten grau wird. Die Manifestationen eines solchen Traumas sind sehr hell, es gibt Schmerzen und Brennen des betroffenen Bereichs, die sehr intensiv werden.

Wenn Verbrennungen die Schleimhäute der Speiseröhre oder des Rachens befallen haben, dann ist das Problem viel ernster, da die destruktive Wirkung von Essig durch die in diesem Bereich des Körpers enthaltene Salzsäure verstärkt wird.

Symptome einer Verbrennung des Kehlkopfes:

  1. Brennende und schmerzhafte Empfindungen im Adamsapfel und Larynx.
  2. Starke Schmerzen beim Schlucken.
  3. Erbrechen und Übelkeit.
  4. Erhöhen Sie die Körpertemperatur auf hohe Thermometerwerte.
  5. Schwellung von Lymphknoten und Schmerzen in diesem Bereich.
  6. Übermäßiger Speichelfluss.

Der Grad der Komplexität einer solchen Verletzung hängt von vielen Faktoren ab - der Konzentration von Essig und der Zeit, die eine Person verbringen wird, ohne medizinische Hilfe zu leisten. Je länger der Effekt auf die Schleimhäute dieser Flüssigkeit auftritt, desto mehr Gewebe wird zerstört und es kommt zu einer Verbrennungskrankheit.

Stadien der Brandkrankheit:

  1. In den ersten Phasen fühlt eine Person einen toxischen Schock, nach dem die ersten Symptome der Vergiftung des Körpers.
  2. Nach kurzer Zeit entwickelt sich eine Toxämie - ein Zustand, der durch Hyperämie der Haut und toxische Psychose des akuten Verlaufs gekennzeichnet ist.
  3. Die Manifestation verschiedener Erkrankungen beginnt, insbesondere Gastritis, Pneumonie, Pankreatitis oder Peritonitis.
  4. Brennende Asthenie, die durch eine Störung der Elektrolyt- und Proteinbilanz gekennzeichnet ist.

Grad der Hautschäden

Nur Ärzte sind in der Lage, den Zustand des Opfers angemessen zu beurteilen, also verlassen Sie sich nicht auf die Behandlung zu Hause, Sie müssen den Arzt kontaktieren. Wenn der Essiggrad vernachlässigbar ist, verschreibt der Arzt eine wirksame Behandlung zu Hause.

Grad der Brandverletzung der Haut:

  • der erste. Die obere oder die erste Schicht des verhornten Epithelgewebes ist betroffen, was sich in Rötung der betroffenen Körperstelle, schmerzhaften Empfindungen und Schwellungen manifestiert. Eine vollständige Genesung wird bei solchen Patienten in einigen Tagen beobachtet, gewöhnlich 3-4. Die abgestorbene Schicht des Epithels blättert ab, und die äußeren Spuren der Verbrennung verschwinden vollständig;
  • der zweite. Bei einer solchen Läsion wird die zerstörende Wirkung von Essigsäure beobachtet, die nicht nur das verhornte Epithelgewebe, sondern auch die Wachstumsschicht betrifft. Das Auftreten von Blasen mit seröser Substanz ist eine Folge eines solchen Traumas. Um diese Wunde vollständig zu heilen, ist ein längerer Zeitraum von etwa 1,5 bis 2 Wochen erforderlich.
  • der dritte. Verbrennungen dieses Grades sind durch schwere Verletzungen des menschlichen Körpers gekennzeichnet. Die Zerstörung des Gewebes betrifft alle Schichten des Epithelgewebes sowie der Dermis. Der Grund einer solchen Verletzung ist der unberührte Teil der Dermis, auf dem unbeschädigte Schweiß- und Talgdrüsen sowie Haarfollikel verblieben sind. Unmittelbar nach dem Auftreten einer solchen Verletzung wird ein Schorf von schwarz oder braun beobachtet;
  • das dritte B. Dieses Stadium der Niederlage ist das schwerste. Wenn Essig auf eine starke Konzentration trifft, wirkt sich dies vollständig auf die Haut aus, sie stirbt bis in die subkutanen Fettschichten.

Wenn die Füße, Hände oder das Gesicht verbrannt sind, müssen Sie zuerst die Haut mit kaltem Wasser waschen. Es ist sehr wichtig, dass eine nahe Person da ist, bereit zu helfen.

Es ist bekannt, daß die Wirkung von Essigsäure mit Alkali geschwächt oder vollständig beseitigt werden kann, so daß nach dem Waschen der Verletzung diese Zone mit einer Lösung von Soda behandelt werden muß.

Nach diesen Manipulationen spüle die Wunde erneut mit Wasser und mache eine feuchte, kühle Kompresse. Es ist notwendig, die Situation richtig einzuschätzen, wenn die Verbrennung der Beine oder anderer Teile des Körpers sehr stark ist, können Sie nicht ohne medizinische Hilfe auskommen.

Methoden der Behandlung

Es ist wichtig zu verstehen, dass Erste Hilfe zu Hause zur Verfügung gestellt wird nur mit Verbrennungen an den Füßen, Gesicht, Händen oder anderen Bereichen der Haut, aber mit Trauma der inneren Organe, ist es unmöglich, die Zeit zu verpassen, ist es notwendig, sofort einen Krankenwagen zu rufen. Wenn ein Patient mit Verbrennungen des Larynx und auch der Speiseröhre ins Krankenhaus kommt, wird er sofort mit einer speziellen Sonde gespült. Nach diesen Manipulationen ist in der Regel eine erzwungene Diurese notwendig.

Es gibt Fälle, in denen eine solche Verbrennung in der Augengegend auf den Schleimhäuten auftritt. In diesem Fall ist es notwendig, die gleichen Manipulationen zu machen, spülen Sie die Augen mit Wasser und Sodalösung (1 Teelöffel Pulver pro 1 Glas Wasser). Dann müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Medikamente für den externen Gebrauch:

  1. Solcoseryl Salbe.
  2. Der Retter.
  3. Levomekol.
  4. Panthenol.
  5. Vishnevsky Salbe.
  6. Bepanten.
  7. Dermazin.

Wenn sie mit essigsauren Essenzen auf der Haut verbrannt werden, kann die Behandlung auf andere Weise durchgeführt werden, aber vor der Verwendung eines solchen Arzneimittels sollte man einen Arzt aufsuchen. Alle Mittel zur Therapie solcher Verletzungen sollten auf Wasserbasis sein. Ölige Zubereitungen können die Situation nur verschlimmern.

Folk Heilmittel sind auch wirksam bei Hautverbrennungen mit Essigsäure Essenz:

  • Kartoffelpackungen. Reiben Sie die Kartoffeln auf einer kleinen Reibe und tragen Sie den resultierenden Brei auf den betroffenen Bereich der Haut auf. Halten Sie die Kompresse für 15-25 Minuten. Bei ausgedehnten Verbrennungen den Vorgang mehrmals täglich wiederholen;
  • Abkochung von Mutter-und-Stiefmutter mit Eichenrinde. 1 Teelöffel einer trockenen Mischung dieser Kräuter mit 1,5 Tassen kochendem Wasser braten. 15-20 Minuten ziehen lassen, abtropfen lassen. Brühe Befeuchten Sie die Mullbinde und auf die Wunde für 20-30 Minuten. Manipulation kann viele Male wiederholt werden;
  • Soda und Stärke. Um medizinisches Pulver vorzubereiten, ist es notwendig, Stärke und Soda in gleichen Anteilen zu mischen, streuen Sie die betroffenen Gebiete. Solch ein Werkzeug hilft Blasen zu vermeiden.

Als Behandlung von Verbrennungen mit essigsaurer Essenz wird der Arzt auffordern, aber es ist durchaus möglich, es zu Hause zu machen. Wenn die Verletzung extern und flach ist, dann sind Medikamente aus einer Hausapotheke oder Volksmedizin durchaus geeignet für die Therapie. Risiken und Konsequenzen werden basierend auf der Art der Verletzung berechnet. Häufig enden innere Essigbrände für eine Person mit einer Behinderung oder sogar Tod, so dass für ernsthafte Schäden oder eine innere Verbrennung der Arzt dringend kontaktiert werden muss.

Was soll ich mit einer internen oder externen Verbrennung von Essigsäure machen?

Essigbrand bezieht sich auf eine Unterkategorie von chemischen Schäden. Essigsäure und unkonzentrierter Essig sind starke Reagenzien, die, wenn sie auf die Haut oder die Schleimhäute der inneren Organe aufgetragen werden, eine starke destruktive Wirkung haben. Es ist sehr wichtig, Erste Hilfe nach einer Verbrennung mit Essig zu leisten, weil die Geschwindigkeit und Wirksamkeit der notwendigen Verfahren nicht nur von der Gesundheit abhängen, sondern auch vom Leben des Opfers.

  1. Externe Verbrennung. Wenn Sie auf die Oberfläche der Essighaut kommen, tritt eine äußere Verbrennung auf. In Abhängigkeit von der Konzentration sowie der Dauer der Exposition gegenüber dem chemischen Reagenz wird die Schwere der Verletzung beurteilt. Wenn Sie auf die Haut des Essigkörpers gelangen, ist es notwendig, dass das Opfer dringend eine Primärversorgung bereitstellt, die darin besteht, die verbrannte Haut mit Wasser zu waschen und auch den Verbrennungsaggressor zu neutralisieren. Nach der Bearbeitung der Wunde muss die verletzte Person in eine medizinische Einrichtung gebracht werden.
  2. Interne Verbrennung Diese Vielzahl von Essigbränden stellt eine gefährliche Bedrohung für die Gesundheit und das Leben der verletzten Person dar, da das chemische Reagens, wenn es auf inneren Organen aufgenommen wird, eine destruktive Wirkung hat. Und bei der Interaktion mit Salzsäure, die immer im Magen ist, aktiviert Essig seine aggressiven Eigenschaften. Die wichtigsten Maßnahmen zur Unterstützung des Patienten sind: gründliches Waschen des Magens, reichliches Trinken, Neutralisierung der Chemikalie mit alkalischen Lösungen (z. B. Sodalösung). Nach der Einnahme von Essig in den inneren Organen wird das Opfer dringend in eine medizinische Einrichtung geschickt, auch wenn die Konzentration von Essig vernachlässigbar ist.

Mit Essigleder brennen

Erste Hilfe

Wenn Essig auf die Hautoberfläche gelangt, ist es notwendig, rechtzeitig Hilfe zu leisten.

Behandlung

Für den Fall, dass die Verletzung eine leichte Verletzung ist, ist keine spezielle Medikation erforderlich. Für die frühzeitige Heilung und Regeneration von geschädigtem Gewebe können Sie volkstümliche Heilmittel verwenden, die eine erweichende und regenerierende Wirkung haben:

  1. Behandeln Sie den Brandbereich mit Sanddornöl.
  2. Platzieren Sie den Brei aus den geriebenen frischen Kartoffeln anstelle der Verletzung.

Wenn die Folgen der Verbrennung von mittlerer Schwere sind, wird dem Patienten empfohlen, eine spezielle Behandlung für die resultierende Verletzung durchzuführen:

  • Anästhetika werden verschrieben;
  • Die Verbrennungsstelle wird mit entzündungshemmenden und antiseptischen Salben behandelt;
  • der Patient wird mit Antihistaminika behandelt;
  • Wenn die Vereiterung der Wunde auftritt, sollte dem Patienten eine Antibiotikakur verordnet werden.

Mit Essig des Kehlkopfes brennen

Erste Hilfe


Unmittelbar nach der Einnahme von Essig auf dem Kehlkopf sollte das Opfer dringend Erste Hilfe leisten, das heißt:

  • den Pharynx und auch den Magen mit mehreren Gläsern einer schwachen Sodalösung waschen;
  • Dringender Ruf nach dem verletzten Brigadeambulanz.

Das Opfer muss dringend zu einer medizinischen Einrichtung geschickt werden, wo es zusätzlich mit Maßnahmen zur medizinischen Grundversorgung und einer angemessenen Behandlung versorgt wird.

Behandlung

Unter medizinischen Bedingungen wird das Opfer mit dem Larynx gewaschen, und auch der Magen mit speziellen physiologischen Lösungen, die die negative Wirkung von Essig neutralisieren. Danach wird eine Therapie verordnet, die den Einsatz folgender Medikamente beinhaltet:

  • Anästhetika;
  • Antibiotika;
  • Präparate zur Normalisierung des Herzrhythmus;
  • Antihistaminika.

Dem Patienten wird empfohlen, in den ersten Tagen nach der Verletzung die strengste Diät einzuhalten, was die Verwendung saurer, akuter, salziger, eingelegter und anderer irritierender Schleimhälse vollständig ausschließt.

Mit Essig der Speiseröhre brennen

Erste Hilfe

Die ersten Aktionen, wenn Essig in die Speiseröhre eintritt, sind:

  • Magenspülung mit Wasser;
  • Verwendung einer großen Menge an sauberem Wasser;
  • Neutralisierung der aggressiven Effekte von Essig mit Hilfe von Sodalösung.

Das Opfer muss dringend zu einer medizinischen Einrichtung geschickt werden, wo es eine angemessene Behandlung erhält.

Behandlung


Unter medizinischen Bedingungen wird die betroffene Person zusätzlich mit einem speziellen Gerät, einer Sonde, gewaschen. Danach wird dem Patienten in diesem Fall die notwendige Therapie verordnet:

  • Anästhetika;
  • Medikamente zur Beseitigung von Spasmen im Magen;
  • Mittel zur Normalisierung der Leber-, Herz- und Nierenfunktion;
  • Antiseptika, um die Entwicklung von infektiösen Auswirkungen von Verbrennungen zu verhindern;
  • in besonders schweren Fällen - Medikamente, um den Schock zu lindern.

Der Patient darf in den ersten Tagen keine Nahrung zu sich nehmen. Als zusätzliche Methoden zur Beseitigung der Folgen einer Verbrennung und Normalisierung der Arbeitsfähigkeit der Speiseröhre wird der Patient zweimal täglich auf das Innere von Gemüse oder Olivenöl verabreicht.

Mit Essig-Atemwege verbrennen

Erste Hilfe

Beim Einatmen heißer Essigdämpfe brennt der Atemtrakt. In Abhängigkeit von der Konzentration des Reagenzes wird die Schwere der Verletzung geschätzt. Nach einem traumatischen Ereignis ist das Opfer dringend zur Erstversorgung verpflichtet, was wie folgt aussieht:

  • Waschen des betroffenen Gebiets mit abgekochtem Wasser;
  • Trinke ein Glas Sodalösung;
  • Rufen Sie ein Notfallteam an oder bringen Sie das Opfer zur nächstgelegenen medizinischen Einrichtung (Krankenhaus).

Behandlung

Unmittelbar nach der Verbrennung der Atemwege wird das Opfer unverzüglich in eine medizinische Einrichtung transportiert. Behandlungsmethoden werden in Abhängigkeit von der Verletzung gewählt. Gemeinsame bedeutet, dass für Verbrennungen mit Atemwegsessig vorgeschrieben sind:

  • Schmerzmittel;
  • Antihistaminika;
  • Feuchtigkeitsinhalation;
  • Antibiotika, um die Entwicklung einer bakteriellen Infektion zu verhindern.

Mit Essig der Mundhöhle verbrennen

Erste Hilfe


Bei versehentlicher oder vorsätzlicher Einnahme von Essig brennt die Mundhöhle. In der Regel ist die Schleimmündung unter dem Einfluss einer chemischen Substanz stark deformiert. Von der Wirksamkeit und Rechtzeitigkeit der geleisteten Handlung der Ersten Hilfe hängt die anschließende positive Behandlung ab.

Was ist die Nothilfe für das Opfer?

  1. Spülen Sie den Mund mit kaltem, sauberem Wasser, die Dauer des Verfahrens - mindestens 10 Minuten.
  2. Nach dem Waschen der Mundhöhle mit Wasser, behandeln Sie den Mundbereich mit einer Lösung von Soda.
  3. Bewerben Sie sich bei einer medizinischen Einrichtung.

Behandlung

Für jeden Grad der Schädigung des Patienten werden folgende medikamentöse Verfahren verschrieben:

  • Einnahme von Schmerzmitteln;
  • Behandlung von geschädigten Bereichen der Mundschleimhaut mit entzündungshemmenden, wundheilenden Salben;
  • wenn der Patient schwer geschädigt ist, wird eine Operation angeordnet, bei der die toten Teile der Mundschleimhaut entfernt werden.


Um die Mundschleimhaut wiederherzustellen, verwenden Sie die Volksheilmittel:

  • Schmierung der geschädigten Stelle auf der Mundschleimhaut mit Sanddornöl;
  • spülen Sie mehrmals täglich im Mund mit einer Abkochung von medizinischer Kamille;
  • Blackberry-Brühe wird verwendet, um die beschädigte Mundschleimhaut zu spülen, als ein wirksames entzündungshemmendes pflanzliches Heilmittel;
  • Die Abkochung von Psylliumsamen besitzt wundheilende und entzündungshemmende Eigenschaften. Es ist für die tägliche Spülung des Mundes nach einer Essigverbrennung verwendet.

Mit Essig verbrennen

Es ist schwer sich eine moderne Küche vorzustellen, in der es keine Essigsäure oder Essenzen gibt. Mätressen fügen es gerne einer Vielzahl von Gerichten hinzu, besonders in der Konservierung, ohne zu denken, dass dieses Produkt voller Gefahren ist. Essigbrand ist sehr einfach zu bekommen, auch wenn Sie nur etwas Säure auf Ihre Haut abwerfen. Noch schlimmer, wenn diese Flüssigkeit in die Speiseröhre gelangt. Daher müssen Sie wissen, was in solchen Situationen zu tun ist.

ICD-10-Code

Ursachen von Verbrennungen mit Essig

Essigsäure ist in der Lage, eine schwere chemische Verbrennung zu verursachen, die das Gewebe des Körpers zerstört. Die Ursachen von Verbrennungen mit Essig können unterschiedlich sein, je nachdem, welche Art von Schäden Sie haben: extern oder intern.

Externe Verbrennung ist durch Schäden an der Haut, auf den Körper einer Person oder Kleidung gekennzeichnet. Das Innere wird als gefährlicher angesehen, da es die Schleimhaut, insbesondere die Speiseröhre und den Rachen, zerstört. In der Regel wird eine solche Verbrennung von Kindern aufgenommen, die aus Unkenntnis eine ungewöhnliche Flüssigkeit für sie trinken können.

Symptome des Brennens mit Essig

Wenn Essigsäure auf die Haut trifft, erscheint zuerst ein weißer Fleck, der sich schnell verdunkelt und grau wird. In diesem Fall ist die Verletzungsstelle ziemlich schmerzhaft, das Brennen ist in den Geweben spürbar.

Wenn Essig in die Speiseröhre gelangt, ist die Situation viel ernster, da seine Wirkung durch Salzsäure verstärkt wird. Die Schwierigkeit einer solchen Verbrennung hängt von der Essigkonzentration und auch von der Zeit ab, in der sie der Schleimhaut ausgesetzt war.

Doktoren-kombustiologi ordnen bestimmte Stadien zu, die bei einer Brandkrankheit entstehen:

  1. Zuerst erfährt eine Person einen toxischen Schock, nach dem die ersten Anzeichen einer Vergiftung auftreten.
  2. Entwickelte Toxämie, die durch Hauthyperämie und akute toxische Psychose gekennzeichnet ist.
  3. Verschiedene Krankheiten beginnen sich zu manifestieren, einschließlich Lungenentzündung, Gastritis, Peritonitis, Pankreatitis.
  4. Asthenie brennt (Eiweiß- und Elektrolythaushalt wird verletzt, das Gewicht des Opfers wird stark reduziert).

Brennendes Gesicht mit Essig

Wenn Essigsäure auf die Haut des Gesichts gelangt ist, ist es notwendig, die Epidermis so schnell wie möglich mit kaltem Wasser aus dem Wasserhahn zu waschen. Es ist am besten, jemanden zu bitten, der Ihnen hilft (falls es eine solche Gelegenheit gibt). Nachdem die Wunde gründlich gespült wurde, muss sie mit einer Soda- oder Seifenlösung behandelt werden. Sofort den Brandbereich ausspülen und eine Kompresse (nass) darauf auftragen. So können Sie die Konzentration der Säure, die noch auf der Haut des Gesichts bleibt, reduzieren.

Sobald die Schmerzintensität etwas abnimmt, benötigen Sie:

  1. Befestigen Sie das Antiseptikum (Creme oder Gel) auf der beschädigten Stelle, die Sie im Hausapotheke finden können.
  2. Mit einer Bandage auf die Wunde auflegen.

Denken Sie daran, wenn die Verbrennung sehr schwer ist, ist es am besten, sofort einen Krankenwagen zu rufen.

Ösophagus brennt mit Essig

In einigen Fällen tritt Essigsäure in die Speiseröhre ein. Das erste, was zu tun ist, wenn dies geschieht, ist einen Notarzt zu rufen.

Im Krankenhaus wird sofort mit Hilfe einer speziellen Sonde der Patient sofort mit einem Magen gewaschen, wobei zunächst mit gewöhnlichem Trinkwasser und einer speziellen Sodalösung (5% ige Natriumhydrogencarbonatlösung) eine intensive Diurese durchgeführt wird. Denken Sie daran, dass eine solche chemische Verbrennung zu schwerwiegend ist, also behandeln Sie sie nicht selbst.

Verbrennen Sie die Augen mit Essig

Manchmal kann Säure in die Schleimhaut der Augen gelangen, wenn Sie zum Beispiel eine Flasche Essig öffnen. Um dem Opfer Erste Hilfe zu leisten, sollten Sie Ihre Augen sofort mit sauberem fließendem Wasser waschen. Dieser Prozess muss für einen längeren Zeitraum gestreckt werden. Dann ersetzen Sie das Wasser mit einer schwachen Lösung mit Soda (1 Teelöffel pro 250 ml oder ein normales Glas Wasser), und dann wieder mit Wasser spülen. Je niedriger die Wassertemperatur ist, desto schneller wird die anästhetische Wirkung von ihrer Verwendung kommen. Danach sofort einen Arzt aufsuchen.

Ein Hals brennen mit Essig

Bei einem Brennen der Kehle mit Essig gibt es solche Symptome:

  1. Quälender und ziemlich intensiver Schmerz beim Schlucken.
  2. Brennen und Schmerz im Kehlkopf, im Adamsapfel.
  3. Erhöhter Speichelfluss
  4. Übelkeit mit schwerem Erbrechen.
  5. Die Körpertemperatur kann auf 38 Grad steigen.
  6. Mundhöhle schwillt an.
  7. Lymphknoten schwellen an und beginnen zu schmerzen.
  8. Beim Erbrechen besteht ein charakteristischer Essiggeruch.

Wenn der Hals mit Essig brennen sehr schwer ist, kann es zu Erstickung oder Kollaps führen.

Erste Hilfe, die normalerweise zu Hause ist, ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zur Genesung. Vor allem müssen Sie versuchen, Essigsäure zu neutralisieren, die auf die Schleimhaut des Rachens fiel. Bereiten Sie eine schwache Sodalösung zu und spülen Sie Ihren Hals gut aus (Sie können ihn durch eine schwache Lösung von verbrannter Magnesia ersetzen). Rufen Sie sofort danach einen Krankenwagen an, denn bei einer chemischen Halsentzündung ist die Magenspülung ein wichtiger Schritt.

Essigbrand im Baby

Kinder spielen oft mit verbotenen Substanzen. Daher kann Ihr Kind, selbst wenn Sie gut versteckte Essigsäure haben, es finden und es versehentlich auf sich selbst gießen. In einem solchen Fall ist es wichtig, nicht in Panik zu geraten, sondern sofort das Baby nackt auszuziehen und in ziemlich warmem Wasser mit gewöhnlicher Seife einzulösen. Denken Sie daran, dass Sie die Gliedmaßen nicht waschen können, ohne Ihre Kleidung auszuziehen, da ein Tropfen Essig auf dem Stoff sein kann, der chemische Verbrennungen am Körper verursacht.

Danach musst du das Kind beruhigen und ihm ein Glas Wasser geben. Sofort einen Arzt konsultieren, der die beste Behandlung verschreibt. Wenn das Brennen des Essigs stark ist, dann wird der Schaden zuerst weiß und beginnt dann zu erröten. Verwischen Sie die Wunde nicht mit Salben oder Cremes, da dies die Situation verschlimmern kann. Wenn das Brennen nicht stark ist, dann vergeht es für einen Monat.

Wo tut es weh?

Was stört dich?

Komplikationen und Konsequenzen

Ein Brennen von Essig auf der Haut führt in der Regel nicht zu schwerwiegenden Folgen, insbesondere wenn die Erste Hilfe rechtzeitig erbracht wird. Es ist schwieriger, wenn die Säure in den Rachen oder die Speiseröhre gelangt. Denn die Schleimhäute und inneren Organe des menschlichen Körpers regenerieren sich nicht so gut. Wenn das Opfer einen zweiten oder dritten Grad der Verbrennung erhielt, kann dies nicht nur zu seiner Behinderung, sondern auch zum Tod führen. Zu den schwierigsten Komplikationen nach einer Rachen- oder Speiseröhrenentzündung kann man folgendes feststellen:

  1. In den Geweben des Larynx, des Rachens, der Speiseröhre und des Magens befinden sich große Narben.
  2. Zusammenbruch und Schock.
  3. Reflexartig kann Würgen aufgrund von Nervenschäden auftreten.

Was es notwendig ist zu überblicken?

Behandlung von Verbrennungen mit Essig

Die Behandlung einer Essigbrandung hängt vollständig von ihrem Grad ab. Wenn dies der zweite oder dritte Grad der Verbrennung ist, muss der Patient in einem Krankenhaus behandelt werden. Eine Verbrennung ersten Grades wird normalerweise zu Hause, aber unter der Aufsicht eines Arztes behandelt.

Typischerweise umfasst die Therapie die folgenden Methoden:

  1. Schwere Empfindungen werden mit Hilfe von Morphinanästhetika oder anderen Nicht-Narkotika entfernt. Es kann sein und Analgetika in Form von Sprays oder Injektionslösungen.
  2. Beruhigungsmittel werden verwendet, um den Patienten zu beruhigen. Normalerweise ist es Baldrian oder Brom.
  3. Damit die Wunde nicht eiterig wird und die Infektion nicht hineinkommt, ist nötig es die Sulfonamide der systemischen oder lokalen Wirkung zu verwenden.
  4. Wenn Sie sich den Hals verbrannt haben, werden Ölpräparate mit einer speziellen Spritze in den Hals gegossen.
  5. Um Intoxikation zu verringern, wenn mit Essig der Speiseröhre verbrannt wird, werden Lösungen von Hämodiasen, Glukose, Rheopolyklon verwendet.

Neben der medikamentösen Behandlung sollte der Patient immer eine spezielle Schonkost einhalten. Wenn Sie eine Speiseröhren- oder Rachenentzündung haben, empfiehlt Ihnen der Arzt, nur frittiertes Essen oder Suppen zu sich zu nehmen. Es ist auch notwendig, kalte Kompressen auf die beschädigte Stelle anzuwenden.

Erste Hilfe zum Brennen mit Essig

Wenn Sie versehentlich Essigsäure auf sich selbst gegossen haben, spülen Sie den betroffenen Bereich sofort unter fließend kaltem Wasser (mindestens 15-20 Minuten) und dann mit einer Sodalösung (ein Teelöffel Backpulver sollte in ein Glas Wasser gegeben werden).

Jede Manipulation sollte mit Handschuhen durchgeführt werden, besonders wenn Sie dem Opfer helfen. Berühren Sie die Wunde nicht mit den Händen, da dies zu starken Schmerzen führen oder die Verbrennung verstärken kann.

Die Stelle des Essigs vollständig von der Kleidung befreien. Manchmal ist es ziemlich schwierig, dies zu tun, und es ist notwendig, den Stoff zu schneiden. Wenn sich die Kleidung nicht entfernt, versuchen Sie nicht, sie von der Haut abzuziehen.

Wenn Sie Anzeichen des Schocks im Opfer bemerken (sein Atem wurde häufiger, sein Gesicht wurde blass, sein Puls wurde zu schwach), ist es notwendig, ihm ein Beruhigungsmittel (zum Beispiel, Baldrian) zu geben.

Wenn Sie mit Essig der Speiseröhre brennen, sollten Sie sofort Ihren Magen waschen. Lassen Sie das Opfer dazu einen Liter Wasser trinken, was zu schwerem Erbrechen führen kann. Spülen Sie auch den Magen mit einer 2% igen Natriumbikarbonatlösung, bevor der Krankenwagen eintrifft (zu diesem Zweck werden 2 Gramm Lösung pro 1 Liter warmes abgekochtes Wasser genommen).

Medikamente

Promedol. Starkes Analgetikum. Aktive aktive Substanz des Medikaments ist Trimesterin. Es wird injiziert, um Schmerzen zu lindern. Dosierung wird individuell bestimmt.

Die wichtigsten Nebenwirkungen des Medikaments: Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Verstopfung, Appetitlosigkeit, trockener Mund, Müdigkeit, Angst, Herzrhythmusstörungen, Harnverhalt, Allergie, Brennen an der Injektionsstelle.

Das Medikament ist kontraindiziert bei: Nieren- oder Leberinsuffizienz, Atembeschwerden, Schädel-Hirn-Trauma, Hypothyreose, Alkoholismus, Drogenabhängigkeit.

Atropin. Es hilft, Magenkrämpfe mit Essigsäureverätzungen in der Speiseröhre zu lindern. Wirkstoff ist Atropin. Die Dosierung wird individuell basierend auf dem Zustand des Patienten zugewiesen.

Nebenwirkungen der Verwendung des Mittels: das Auftreten von Mundtrockenheit, Verstopfung, Tachykardie, Schwindel, Kopfschmerzen, allergische Reaktionen.

Das Medikament ist kontraindiziert für: erhöhte Empfindlichkeit gegenüber der Hauptkomponente.

Panthenol. Ein beliebtes Mittel zur Behandlung von Hautverbrennungen unterschiedlichster Grade, darunter Dexpanthenol. Das Medikament hilft dem Körper, schnellere Wunden und Verletzungen durch Verbrennungen zu heilen.

Produziert in Form einer Creme, Spray oder Salbe. Auf den betroffenen Bereich in einer kleinen Schicht (wenn es eine Salbe / Creme ist) zwei vor vier Mal pro Tag anwenden. Mit leichten Massagebewegungen einmassieren. Verwenden Sie nur mit Essig Verbrennungen ersten Grades.

Es wurden keine Nebenwirkungen beobachtet. Wenn der Patient eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Hauptkomponenten des Medikaments hat, ist es verboten, es zu verwenden.

Wasserstoffperoxid. Bei einer Essigbrandung kann nur 3% ige Lösung verwendet werden und nur in kleinen Mengen, um die Situation nicht zu verschlimmern. Empfohlen, die Wunde zu desinfizieren.

Folk Behandlung

Wenn Sie mit Essigkehle oder Kehlkopf verbrannt werden, können Sie Sanddorn-, Oliven- oder Pfirsichöl verwenden, um die betroffene Schleimhaut zu schmieren. Außerdem empfiehlt die traditionelle Medizin, die Mundhöhle mit Tinkturen aus der Rinde von Eiche, Salbei oder Kamille zu bewässern, die eine adstringierende und einhüllende Wirkung haben. Sie können Eiweiß, saure Sahne, Sahne oder kalte Suppe einnehmen.

Chirurgische Behandlung

Bei schweren Verbrennungen der Speiseröhre oder des Rachens ist oft ein chirurgischer Eingriff erforderlich, da in den betroffenen Bereichen Geschwüre oder Narben auftreten können, die die normale Funktion der inneren Organe stören. In der Regel werden Operationen am Kehlkopf, Luftröhre, Speiseröhre durchgeführt.

Als eine Verbrennung mit Essig behandeln?

Essig ist eine organische Säure, enthält aggressive Substanzen. Ihr Kontakt mit der Haut oder den Schleimhäuten führt zu einer destruktiven Wirkung, die zur Bildung von Verbrennungen mit Essig führt. Dieses Trauma in der medizinischen Praxis gehört zur Kategorie der chemischen Verbrennungen. Es gibt mehrere Grade von Schäden an der Haut, die eine weitere Behandlung verursachen. Um ein Problem zu lösen, helfen medikamentöse Präparate und nationale Agenten.

Die Behandlung hängt vom Grad der Hautläsionen ab

Nur der Arzt kann das Ausmaß der Hautschädigungen angemessen beurteilen. Bei einer leichten Säureverätzung wird die Behandlung zu Hause mit Hilfe von Medikamenten verordnet, die die Regeneration von Geweben beschleunigen, also Medikamente, die eine analgetische Wirkung haben. In Ausnahmefällen, wenn der Essigbrand auf der Haut tief und ausgedehnt ist, kann eine Therapie unter Krankenhausbedingungen unter ärztlicher Aufsicht erforderlich sein.

Zur Information, in den meisten Fällen, wenn Sie Essig auf die Haut bekommen, wird der erste oder zweite Grad der Verbrennung diagnostiziert.

Grade von Hautläsionen:

  • Bei der ersten ist nur die obere oder die erste Schicht des Epithelgewebes betroffen, wodurch eine Hyperämie des betroffenen Gebietes entsteht, es treten schmerzhafte Empfindungen und Schwellungen auf. Die vollständige Wiederherstellung der Haut bei Patienten erfolgt schnell nach etwa 3-4 Tagen. Verwenden Sie Hausmittel oder Medikamente. Die nekrotische Schicht des Epithels exfoliert, die Verbrennung verschwindet vollständig. Nur in 1% Fall kann eine Narbe oder Narbe entstehen, die auf die individuellen physiologischen Eigenschaften des Organismus zurückzuführen ist;
  • Beim zweiten Grad verursachen Verbrennungen mit essigsaurer Essenz eine ausgeprägte destruktive Wirkung, die nicht nur die Epithelschicht, sondern auch die Wachstumszone betrifft. Es gibt Blasen und Blasen, die eine seröse Substanz enthalten. Es wird empfohlen, spezielle Medikamente zu verwenden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Normalerweise dauert es von einer Woche bis zu zehn Tagen;
  • Der dritte Grad ist durch schwere und ausgedehnte Läsionen der Haut, die Zerstörung sogar menschlicher Dermis gekennzeichnet. "Der Boden" des Traumas ist ein unberührter Teil der Dermis, auf dem Talgdrüsen und Schweißdrüsen intakt bleiben. Nach einem solchen Trauma erscheint immer ein Schorf dunkler Farbe. Es wird empfohlen, ein Ärzteteam anzurufen, der Patient erhält vor der Ankunft von Fachärzten Erste Hilfe. Die Behandlung wird mit Hilfe von Medikamenten mit analgetischen und entzündungshemmenden Eigenschaften durchgeführt;
  • Der vierte Grad ist von schweren Schäden der Haut begleitet. Wenn die Essigessenz auf die Haut gelangt, wird der Hautverlust bis zu den Schichten mit Fettgewebe aufgedeckt.

Die Verletzungsgefahr wird nach der Konzentration von Essigsäuregehalt und dem Grad der Schädigung der Haut eingeteilt. Je schneller die Erste Hilfe für das Opfer ist, desto weniger negative Folgen werden in der Zukunft beobachtet.

Erste Hilfe zum Brennen mit Essig

Jeder kann verbrannt werden, aber nicht jeder weiß, was in dieser Situation zu tun ist. Essig erscheint als eine Substanz, die im täglichen Leben und in der Küche breite Anwendung gefunden hat. Bei Kontakt mit Haut und Schleimhäuten folgt zwangsläufig eine negative Reaktion. Die Situation kann Kleidung verschlimmern, die mit Essig getränkt ist und am Körper einer Person haftet.

Erste Hilfe für eine verbrannte Person sollte sofort sein. Wenn sich die essige Essenz oder Lösung auf den Körper, an den die Kleidung haftet, begeben hat, ist nötig es so bald wie möglich loszuwerden. Um das Eindringen von korrosiven Substanzen auf zellulärer Ebene auszuschließen.

Dann gibt es ein Verfahren zum Waschen des betroffenen Bereichs. Es empfiehlt sich, destilliertes oder abgekochtes Wasser zu verwenden. Dies ist jedoch oft schwierig, da eine große Menge an Flüssigkeit benötigt wird. Daher wird die Verbrennung unter fließendem Wasser gewaschen.

Wichtig: die Dauer des Waschens des betroffenen Bereichs für mindestens 20 Minuten unter einer schwachen Leitung von fließendem Wasser.

Was als nächstes zu tun? Es ist notwendig, die folgenden Schritte zu befolgen:

  1. Vorbereitung einer Seife oder Sodalösung. Da Essig eine Säure ist, wird seine negative Wirkung allein durch Alkali neutralisiert. Wenn jemand in der Nähe ist, wird die Lösung vorbereitet, während der Patient die Wunde wäscht. In einer Situation, in der das Opfer allein zu Hause ist, wird seine Vorbereitung nach dem ersten Spülen durchgeführt. Wenn Essig die Augenschleimhaut trifft, ist der Waschvorgang ähnlich.
  2. Tragen Sie dann eine feuchte Kompresse auf die beschädigte Hautpartie auf. Es ist unmöglich, die Lotion auf die nicht verwaschene Wunde aufzutragen, es ist die Wahrscheinlichkeit des tiefen Traumas der Haut groß.
  3. Wenn die Verletzung ernst und umfangreich ist, wenden Sie sich an die Ärzte. Sie werden die Oberfläche mit speziellen Mitteln behandeln, sie werden erzählen, wie man die Wunde weiter zu Hause behandelt.

Es ist strengstens verboten, das betroffene Gebiet mit Diamantgrüns, Jod, Mangan zu behandeln. Diese Lösungen können das Epithelgewebe zusätzlich schädigen.

Ärztliche Behandlung von Verbrennungen mit Essig

Ohne ärztliche Hilfe kommt man bei oberflächlichen Läsionen des Epithelgewebes in einem kleinen Hautareal aus. Bei einer solchen Wunde genügt es, eine Bandage mit einem regenerierenden Medikament aufzutragen. In anderen Fällen ist eine medikamentöse Behandlung erforderlich, um die Integrität der Haut wiederherzustellen. Es wird auch zur Prophylaxe von Komplikationen eingesetzt.

Behandlung einer Verbrennung ersten Grades

Also, was mit einem leichten Grad der Niederlage zu tun? Zuallererst erhält der Patient Erste Hilfe. Dann muss die Wunde mit einem antiseptischen Medikament behandelt werden, zum Beispiel mit Chlorhexidin.

Es ist akzeptabel, solche topischen Medikamente wie Panthenol, Riciniol, etc. zu verwenden. Medikamente zeichnen sich durch eine ausgeprägte analgetische und kühlende Eigenschaft aus, die zur Wiederherstellung der Haut beiträgt. Sie werden verwendet, um Bandagen anzuwenden, sollte es nicht eng sein.

Wenn die beschädigte Stelle sehr wund ist, dann können Sie eine Pille eines Betäubungsmittels nehmen - Ketorolak, Analgin, Tempalgin.

Therapie eines zweiten Grades brennen

Wenn die Verbrennung Essig zweiten Grades ist, dann ist die Behandlung komplex. Der Zustand der Haut, Vorhandensein oder Fehlen von eitrigen Foci wird notwendigerweise beurteilt. Große Blasen werden unter örtlicher Betäubung geöffnet und mit einer schwachen antiseptischen Lösung - Chlorhexidin - behandelt.

Dann müssen Sie eine Bandage mit einem Medikament, das hilft, die Haut wiederherzustellen und Sekundärinfektion verhindert anwenden. Normalerweise wird es für zwei Wochen getragen. Der Verbandwechsel erfolgt alle 1-2 Tage.

Es ist wissenswert: Wenn man sich einer bakteriellen Infektion anschliesst, wird eine antibakterielle Behandlung durchgeführt, die Medikamente zur oralen Verabreichung und externe Mittel einschließt.

Als eine Verbrennung von Essig behandeln? Ärzte empfehlen Medikamente: Levomekol, Levometril, Bepanten, Depanthenol.

Brennen Sie 3 und 4 Grad

Merkmale von Verbrennungen dieses Grades bestehen darin, dass die Schicht der Stammzellen zerstört wird, was zu ernsten Hautschäden führt. Mit Essig sind solche Grade extrem selten, sie können als eine Ausnahme eingestuft werden, da der Patient in der Regel Zeit hat, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die schädlichen Auswirkungen auf die Haut zu reduzieren.

Behandlung von Verbrennungen mit Volksmedizin

Wenn ein kleiner Bereich der Haut verletzt ist, ist es nicht notwendig, Medikamente zu verwenden. In diesen Gemälden können Sie zu Hause auf die Verwendung von Volksmedizin zurückgreifen.

Folk Methoden helfen, Sekundärinfektion der Wundoberfläche, die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu verhindern. Darüber hinaus fördern schnelle Heilung und Regeneration der Haut.

Nicht-traditionelle Therapien:

  • Sanddornöl sollte zweimal täglich angewendet werden. Dauer der Behandlung - bis die Angstsymptomatik verschwindet;
  • Butter in Kombination mit Bienenwachs. Das Verhältnis von 3 zu 1, beziehungsweise. Schmelzen Sie diese Komponenten mit einem Wasserbad. Wenden Sie ein gekühltes Hausmittel auf die Wunde auf zwei Lagen Verbandbinde, nicht fest;
  • Auf eine frische Wunde können Sie rohe Kartoffeln legen oder Lotionen von Kartoffelsaft machen. Gemüse fördert schnelle Heilung, neutralisiert negative Symptome;
  • Schlagen Sie Eiweiß mit einer kleinen Menge Butter bei Raumtemperatur. Tragen Sie eine Emulsion auf die beschädigte Stelle auf, bis es leichter wird;
  • Schmiere die Wunde mit frischem Aloesaft. Sie können Lotionen machen. Dazu den Kern aus dem Blatt entfernen, schleifen, auf die Wunde auftragen, oben dichter Verband anlegen;
  • Schweißen von schwarzem oder grünem Tee. Mit ihrer Hilfe machen Sie eine Kompresse, die immer in nassem Zustand sein muss. Lassen Sie den Verband nicht austrocknen.

Gut antiseptische Arzneimittelsammlung hilft: Chemiker-Gänseblümchen, Johanniskraut, Calendula-Blütenstände und Eichenrinde zu gleichen Teilen mischen. Nehmen Sie einen Esslöffel der Sammlung für 250 ml kochendes Wasser. Brauen, filtrieren. Auf die betroffene Stelle zweimal täglich auftragen.

Es wird nicht empfohlen, Dachs oder Bärenfett während der Behandlung zu Hause zu verwenden, da diese Substanzen ein gutes Nährmedium für pathogene Mikroorganismen bilden, was die Wahrscheinlichkeit von eitrigen Komplikationen erhöht.

Wie man Verbrennungen von der Essigsäure richtig behandelt

Spezialisten haben mehrere wirksame Therapien entwickelt, mit denen die Verbrennung mit Essigsäure auf der Haut erfolgreich behandelt werden kann, wodurch der Einfluss des traumatischen Faktors auf die Epidermis verringert und die Genesung beschleunigt wird. Wenn eine Person solche Schäden erhält, ist es notwendig, Erste Hilfe zu leisten, dann zum Arzt zu gehen oder die Behandlung selbstständig fortzusetzen.

Ursachen

Die Besonderheit der essigsauren Essenz besteht darin, dass sie bei Kontakt mit organischen Substanzen sofort die Denaturierung von Proteinen verursacht. Infolgedessen werden Gewebe zerstört, und der Prozess wird von der Freisetzung von Wasser begleitet. Wenn Säure den menschlichen Körper berührt, sterben Gewebe - Nekrose.

Essig kann die Haut verletzen, wenn ihre Konzentration 30% übersteigt.


Sie können auf verschiedene Arten brennen:

  • bei versehentlichem Umkippen des Behälters mit der Essenz oder ungenauer Handhabung;
  • aufgrund fahrlässiger Haltung gegenüber der Lagerung von für das menschliche Leben und die Gesundheit gefährlichen Stoffen - besonders häufig betrifft dies kleine Kinder und ältere Menschen, die versehentlich eine kleine Menge an leicht zugänglicher Säure schlucken können;
  • als Folge von Straftaten, wenn jemand bewusst eine Essenz auf eine andere Person gießt.

Symptome von Läsionen verschiedener Körperteile

Die Liste der Symptome von der Wirkung von Essig auf den Körper hängt von der Fläche der Haut ab, die traumatisiert ist, ihrer Fläche und der Dauer des Kontakts mit der Säure. Es kommt vor, dass unangenehme Symptome nicht sofort auftreten, sondern erst nach einer Weile. Besonders häufig passiert es, wenn die Säure lange genug auf Kleidung tropft, die mit der Haut in Berührung kommt.

Ohne ordnungsgemäße und rechtzeitige Pflege kann eine Verbrennung mit Essig zum Tod einer Person führen, wenn ein großer Teil des Körpers betroffen ist.

Die Folge des Kontakts mit der Essenz der Haut im Gesicht ist meist die Bildung einer Schorf. Es ist eine dünne, aber dichte Kruste, die das Eindringen aggressiver Chemikalien in tiefere Gewebeschichten verhindert.

Bei leichten Verbrennungen treten Rötungen und Schwellungen auf der Haut auf. Wenn Sie Blasen entwickeln, die mit einer trüben Flüssigkeit gefüllt sind, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Dies deutet auf eine Läsion von tieferen Schichten der Epidermis hin.

Ösophagus

Eine Verletzung der Speiseröhre tritt auf, wenn eine Person eine aggressive Substanz verschluckt. Dies ist die schwierigste Situation, die eine Gefahr für das Leben darstellt. Unter diesen Umständen ist ein sofortiger Krankenhausaufenthalt des Opfers notwendig. Eine tödliche Dosis beträgt 40 ml von 70% Essenz.

Wenn diese Substanz geschluckt wird, entwickeln sich folgende Symptome:

  • starker brennender Schmerz;
  • Verlust der Stimme;
  • Ödem der Mundhöhle und der Speiseröhre;
  • Erstickung;
  • Schmerzschock;
  • Verletzung des Herzens;
  • schlechte Gesundheit, Schwäche;
  • Übelkeit, Erbrechen mit Blutunreinheiten;
  • Fieber.

Die destruktive Wirkung von Essigessenz im Magen wird durch die Anwesenheit von Salzsäure in ihm verstärkt. Bei schweren Verletzungen der Speiseröhre wird ein chirurgischer Eingriff eingesetzt.

Augen

Wenn eine aggressive Chemikalie in die Augen gelangt, wird folgendes beobachtet:

Ohne korrekte und rechtzeitige Hilfe kann eine Person das Augenlicht verlieren.

Mundhöhle

Die Verbrennung der Mundschleimhaut mit Essig wird durch das Vorhandensein der folgenden Symptome ausgedrückt:

  • scharfer Schmerz;
  • verringerte Empfindlichkeit von Geschmacksknospen;
  • starke Schwellung, die Schluckbewegungen behindert;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • schnelle Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit.

Erste Hilfe

Wenn Sie Säure auf Kleidung bekommen, müssen Sie sie so schnell wie möglich entfernen - das wird den Einfluss des traumatischen Faktors auf den Körper reduzieren. Um die Aktivität der Chemikalie zu neutralisieren, ist es notwendig, den betroffenen Bereich mit einer großen Menge an fließendem Wasser zu waschen und für 15-20 Minuten unter den Strahl zu stellen. Dadurch werden aggressive Partikel von der Haut entfernt und der Grad der Verbrennung reduziert.

Ein weiterer Algorithmus für die Erste Hilfe:

  1. Behandeln Sie die Haut mit einer Soda oder Seifenlösung, die Essigsäure neutralisiert. Bei kleinen Verbrennungen können Sie eine Aufschlämmung von Soda und ein paar Tropfen Wasser auftragen.
  2. Tragen Sie eine feuchte Kompresse auf die beschädigte Stelle auf. Zuvor müssen Sie sicherstellen, dass die Haut gründlich gespült wird, da sonst die Gefahr von Schäden in tieferen Schichten der Dermis zunimmt.
  3. Wenn die Läsion schwer ist, großflächig ist und von starken Schmerzen begleitet wird, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Der Spezialist verschreibt die geeignete Behandlung, die eine schnelle Genesung fördert.
  4. Verbrennungen mit Essig sind streng verboten, Greens, Jod und andere alkoholhaltige Produkte zu schmieren: solche Handlungen führen zu noch mehr Trauma der Epidermis.

Regeln der Therapie

Bei leichten Läsionen kleiner Körperstellen bei Erwachsenen darf die Behandlung von chemischen Hautverbrennungen zu Hause durchgeführt werden. Der Patient kann sowohl medikamentöse als auch volkstümliche Heilmittel verwenden. Wenn ein Kind solch ein Trauma irgendeiner Schwere erleidet - eine ärztliche Konsultation ist obligatorisch.

Medikamente

Um die Regeneration der Haut zu beschleunigen und einer Sekundärinfektion vorzubeugen, wird empfohlen, folgende Medikamente zu verwenden:

  • Chlorhexidin - ein beliebtes Antiseptikum, mit dem Sie die beschädigte Stelle des Körpers regelmäßig bearbeiten müssen;
  • Panthenol - Salbe wird mehrmals täglich auf die verbrannten Stellen aufgetragen. Es hilft, die Erholung der Haut zu beschleunigen und anästhesieren;
  • Levomekol ist ein Medikament mit antibakterieller Wirkung, das eine Sekundärinfektion der Wunde verhindert und die Heilung beschleunigt;
  • Retter - wirkt desinfizierend und regt die Wiederherstellung der Haut an.

Volksheilmittel

Um leichte Verbrennungen zu behandeln, können Sie einige Volksmedizin verwenden:

  1. Sanddornöl. Bewerben Sie sich 2 Mal pro Tag auf Problemzonen, bis Sie sich besser fühlen.
  2. Natürliche Salbe. Bienenwachs wird mit Butter im Verhältnis 1: 3 kombiniert. Die Zutaten werden in einem Wasserbad geschmolzen und gut vermischt. Das Mittel in gekühlter Form wird auf die Wunde aufgetragen, mit einer Bandage verbunden und mehrere Stunden gehalten.
  3. Kartoffelpackungen. Frisches Gemüsemehl auf einer Reibe und auf den Problembereich auftragen, die Mullbinde fixieren.
  4. Aloe. Vom Blatt quetschen Sie den Saft, der mit Schaden behandelt wird. Auch an der Wunde können Sie ein kleines Stück Aloe (fleischiger Teil an der Haut) befestigen und eine nicht dichte Bandage fixieren.

Die von der Verbrennung betroffenen essigsauren Essenzen müssen mit einer schnellen und qualitativ hochwertigen Erste Hilfe versorgt werden, nach der nötigenfalls einen Arzt konsultieren. Es gibt klare Behandlungsregime, die helfen können, Komplikationen zu vermeiden und eine schnelle Genesung zu fördern.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie