Taubheit der Hände (oder wissenschaftlich „Parästhesien“) ist ein Zustand, in dem die Hand und die Finger wie Baumwolle sind und sich weigern, zu hören, wenn es ein leichtes Kribbeln und die Haut „Gänsehaut herumlaufen.“ Solche Empfindungen erlebt mindestens einmal im Leben, jeder von uns -, die das Gefühl ungezogen Hände während der Kompressionsmanschette weiß nicht, den Blutdruck zu messen oder nach übermäßig schweren Taschen zu tragen.

In solchen Fällen verursacht Parästhesie keine Angst, weil eine visuelle Verbindung mit dem Zusammenpressen der Hand besteht. Aber wenn Taubheit in Ruhe auftritt, müssen Sie darüber nachdenken, was es erscheinen kann und was zu tun ist, um Beschwerden zu reduzieren.

Was verursacht Taubheit in den Händen?

Die Gründe, für die die Hände taub werden, können so vollständig physiologisch sein (mit der mechanischen Bewegung der Gliedmaße mit einer Gürteltasche oder enger Kleidung), und eine Manifestation von verschiedenen Krankheiten sein. Dazu gehören:

  1. Osteochondrose der Halswirbel und oft begleitet ist ein Syndrom der Treppenmuskulatur. Durch die Verdichtung der Bandscheiben der Halswirbelsäule kommt es zu einem konstanten Spasmus des Treppenmuskels. Der spasmodische Muskel klemmt ein großes Gefäßbündel, das dem Arm Nahrung gibt. Eine unzureichende Blutversorgung der Arterien führt zu Taubheit der Extremität.
  2. Verletzungen (Dislokationen, Frakturen) des Handgelenks, der Schulter, des Schlüsselbeins und des Schulterblatts. Die dislozierten Teile der Knochen oder Bänder der Gelenke pressen die Oberarmarterien zusammen, was Schwäche in den Armen und ein Gefühl des "krabbelnden Krabbelns" verursacht.
  3. Neuritis des Plexus brachialis - Entzündung der Nerven durch Infektionen (z. B. Herpes-Neuritis), Hypothermie, Zysten der Nervenknoten, und auch wenn die Nerven durch den Tumor komprimiert sind. Neben Taubheitsgefühl bei Neuritis wird es einen deutlichen Verlust der Sensibilität und einen scharfen Schmerz im Arm geben.

  1. Erkrankungen der Arterien, bei längerem Krampf oder teilweise Verstopfung von Blutgefäßen begleitet (Raynaud-Syndrom, Atherosklerose Hand Gefäß Verschlusskrankheit, Diabetes mellitus in einem fortgeschrittenen Stadium). Vaskuläre Läsionen sind durch periodische Taubheit gekennzeichnet. Bürsten oder einzelne Finger sind kalt und bleich scharf wegen Durchblutungsstörungen in den betroffenen Arterien. Nach einem Angriff wird die Empfindlichkeit wiederhergestellt, das Glied wird rosa und wärmt sich.

Warum werden meine Hände nachts taub?

Wenn Sie während des Schlafes taube Hände haben, müssen Sie zuerst über die falsch gewählte Haltung, Matratze oder das unbequeme Kissen nachdenken. Bei übermäßiger Biegung der Halswirbelsäule in der Nacht, wenn Sie schlafen, kommt es zu einem Druck der Schultergefäße und einer Verschlechterung der Blutzufuhr der Hände.

Ein Merkmal dieser Taubheit ist, dass es nur während des Schlafes erscheint. Am Morgen, nach einer Weile nach dem Erwachen und Ändern der Position des Körpers, führt Parästhesien der Hände.

Wenn die Taubheit morgens, tagsüber und nachts verstärkt auftritt, kann auch eine der oben genannten Krankheiten die Ursache sein. In Ruhe verlangsamt sich die Durchblutung, so dass in der Nacht Parästhesien ausgeprägter werden.

Warum gibt es Taubheitsgefühl in den Händen von schwangeren Frauen?

Junge gesunde Mädchen werden oft in den letzten Schwangerschaftsmonaten mit ständigen Taubheitsgefühl konfrontiert. Dies ist vor allem auf das Defizit bestimmter Spurenelemente (Kalzium und Kalium) und eine Verletzung der Ausscheidung von Flüssigkeit während der Schwangerschaft zurückzuführen.

In diesem Zusammenhang wird empfohlen, dass schwangere Frauen im dritten Trimester das konsumierte Salz und die tägliche Flüssigkeitsaufnahme auf 1,5 Liter beschränken. In der ersten Woche nach der Geburt verschwindet die Schwellung während der Schwangerschaft und die Taubheit der Finger meist vollständig.

Darüber hinaus sind viele schwangere Frauen möglicherweise nicht in der Lage, ihre Hände wegen der unbequemen Position während des Schlafes zu putzen.

Manchmal Parästhesien Hände können werdende Mutter sein, das erste Symptom von Anfang Eklampsie - eine Verletzung der Mikrozirkulation in den Nieren, und alle Geräte, die schwerwiegende Folgen sowohl für die schwangere Frau haben kann und den Fötus. Wenn daher ein Kribbeln in den Händen wieder einen Gynäkologen konsultiert sollte, genauer überwachen Blutdruck und Nierenfunktion (mit einer allgemeinen Urin-Analyse).

Wie mit Taubheit umgehen?

Verschreibungsbehandlung für Parästhesien sollte nach einer Standarduntersuchung ein Arzt (Therapeut, Gefäßchirurg oder Neurologe) sein. Die Mindestliste der Diagnoseverfahren für Taubheit lautet wie folgt:

  • Bestimmung der Reflexe und des neurologischen Status.
  • Radiographie der Halswirbel (manchmal für eine detailliertere Visualisierung ist es notwendig, zusätzlich CT oder MRI zu machen).
  • Angiographie (das Studium der Durchgängigkeit der Gefäße mit der Einführung von Kontrastmittel in der Arterie, während das Bild auf dem Monitor des Röntgengeräts angezeigt wird).
  • Labor Bluttest auf den Gehalt an Zucker und einigen Spurenelementen (Kalzium, Natrium, Kalium).

Abhängig von der identifizierten Ursache wird die Behandlung durchgeführt:

  • bei der Osteochondrose - die Aufnahme der nichtsteroidalen entzündungshemmenden und Massage der Kragenzone;
  • Arterielle Erkrankung sollte mit Medikamenten behandelt werden, die auf die Gefäßwand einwirken;
  • wenn Atherosklerose Mittel benötigt, die den Cholesterinspiegel senken;
  • Manifestationen der Neuritis werden durch entzündungshemmende Medikamente und physiotherapeutische Verfahren korrigiert;
  • mit Taubheit aufgrund sesshafter Lebensweise und monotoner Arbeit eine gute Wirkung therapeutischer Übungen für den Oberkörper bringt (das Anheben und die Arme auf Schulterhöhe und über dem Kopf senken, so dass sie in dem Schloss hinter ihm Komprimieren, ballt und Ausspannen einer Faust, Achselzucken, Kopfdrehung). Führen Sie solche Übungen mindestens 10 Mal pro Tag für 10 Minuten durch.

Denken Sie daran, dass Parästhesien auch von einer gesunden Person regelmäßig wahrgenommen werden können. Aber wenn Taubheitsgefühl der Hände zu einem regelmäßigen und ständigen Symptom wird, sollten Sie qualifizierte medizinische Hilfe suchen.

Fingers Finger: der Grund und was zu tun ist

Das Gefühl von Taubheit, Krabbeln und Kribbeln in den Fingern ist jedem bekannt. Manche Menschen haben unangenehme Empfindungen, wenn sie lange Fahrrad fahren, andere haben eine hohe oder niedrige Temperatur, andere haben eine Nacht oder ein Viertel und liegen während des Sex in einer unbequemen Position.

Bei den meisten Menschen tritt Parästhesie periodisch auf und stellt keine Gefahr dar. Bei einigen Männern und Frauen jedoch, Taubheit der Finger mit einer beneidenswerten Regelmäßigkeit erscheint am Morgen oder ist jederzeit vorhanden. Weil dieses Symptom auf eine ernsthafte Erkrankung hinweist, sollte es zu ernsthafter Angst führen.

Parästhesien kann mit zervikaler Osteochondrose beobachtet werden und Tunnel-Syndrome, die sich bei der Arbeit am Computer, während der Schwangerschaft oder nach der Geburt entwickeln. Sie treten bei Menschen mit Anämie, Hypoparathyreoidismus, verschiedenen Neuropathien auf. Bei einem Kind kann die Ursache der Taubheit der Finger Vaskulitis, Diabetes Typ 1 oder systemische Bindegewebserkrankungen sein.

Welche Art von Arzt sollte ich mit dem Auftreten von Parästhesien konsultieren? Es kommt darauf an, warum sie entstanden sind. Zum Beispiel, wenn neurologische Störungen die Ursache sind, ist eine Konsultation des Neurologen erforderlich. Wenn Parästhesien durch Osteochondrose oder andere Erkrankungen der Wirbelsäule hervorgerufen werden, sollte man zu einem Orthopäden oder Traumatologen gehen. Wenn Sie einen Psychosomatiker vermuten, ist es besser, einen Therapeuten zu konsultieren.

Wenn Sie ständig die Gelenke der Bürsten brechen, verletzen, kribbeln, frieren oder kalte Hände, wenden Sie sich sofort an das Krankenhaus. Das Auftreten von regelmäßigen Parästhesien und Sensibilitätsstörungen deutet fast immer auf das Vorhandensein schwerer Krankheiten hin.

Manchmal werden die Finger taub in den Armen: ist das gefährlich?

Es ist wichtig zu wissen! Ärzte sind schockiert: "Es gibt ein wirksames und kostengünstiges Mittel gegen Gelenkschmerzen." Lesen Sie mehr.

Einige klagen über das periodische Auftreten von Parästhesien. Sag, wenn ich lange in der Kälte schlafe oder gehe, sind meine Finger oft taub. Der Grund dafür ist meist eine vorübergehende Kreislaufstörung in der Hand. Eine Person in einem Traum kann versehentlich eine Gliedmaße drücken, was zum Drücken ihrer Gefäße und dem Sauerstoffmangel von Geweben führt. Bei niedriger Temperatur verengen sich die Kapillaren, was auch zur Ischämie der Nervenfasern führt. Sie ist es, die Parästhesien verursacht. Unangenehme Empfindungen verschwinden schnell spurlos.

Wenn Taubheit in den Fingern Angst auslösen sollte?

Um zu verstehen, ob Grund zur Besorgnis besteht, analysieren Sie sorgfältig Ihre Symptome. Achten Sie darauf, ob die Finger an beiden Händen symmetrisch sind. Überprüfen Sie, ob die Tast-, Temperatur- und Schmerzempfindlichkeit der Haut nicht gebrochen ist. Denken Sie daran, wenn unangenehme Symptome auftreten, wie lange sie dauern und wie schnell sie verlaufen.

Das Auftreten von Parästhesien in den Fingern einer Hand ist ein häufiges Zeichen des radikulären Syndroms. Die Pathologie entwickelt sich vor dem Hintergrund der Osteochondrose der Halswirbelsäule. Die Krankheit führt zu einem Einklemmen der spinalen Wurzeln mit nachfolgender Störung der Funktionen der Nerven, die die obere Extremität innervieren.

Charakteristische Merkmale pathologischer Parästhesien:

  • Asymmetrie mit der Taubheit von nur ein paar Fingern;
  • das Auftreten von Parästhesien nur in einem oder mehreren Fingern;
  • begleitend Verletzung der Temperatur, Schmerz oder Tastempfindlichkeit;
  • Veränderung der Hautfarbe, das Auftreten eines Ausschlags oder einer Blutung an den Händen;
  • Gefühl der Steifheit in den Fingern, die am Morgen entstehen;
  • beeinträchtigte Bewegung, die Bildung von Knötchen in den Gelenken;
  • das Auftreten von starken Schmerzen nach längerem Gebrauch durch Hände oder Unterkühlung.

Ursachen

Wir haben bereits herausgefunden, warum die Finger in der Kälte manchmal taub sind. Sie werden weiß, Kribbeln aufgrund der Verengung der Blutgefäße und der Störung der Blutzirkulation in den Weichteilen. Bei starkem Frost sind Parästhesien und Blanchieren der Haut eine normale Reaktion des Körpers.

Aber warum tritt solch ein Phänomen die ganze Zeit auf?

Manche Leute in der Kälte oder unter Stress werden sofort blass, blau oder sogar geschwollene Finger. All dies wird begleitet von starkem Kribbeln und sogar starken Schmerzen. Der Grund dafür ist oft Raynaud-Syndrom. Im Zentrum seiner Entwicklung steht ein scharfer Krampf der Blutgefäße, der zu Sauerstoffmangel in den Geweben führt. Die Pathologie weist auf ernsthafte Krankheiten hin, die Diagnose und Behandlung erfordern.

In der Nacht können Ihre Hände aufgrund einer harten Matratze oder eines unbequemen Kissens möglicherweise nicht schlafen. Wenn du schläfst, liegst du deshalb versehentlich auf deinem Arm und drückst ihr Taschentuch zusammen. Dies führt zu einer Verletzung der Blutzirkulation und dem Auftreten von unangenehmen Empfindungen. Manche wachen deswegen nachts auf, andere bemerken nur am Morgen unangenehme Symptome. Um solche Parästhesien zu beseitigen, sollten Sie die Matratze wechseln oder in einer bequemeren Pose lernen, zu schlafen.

Wenn Sie morgens regelmäßig die Finger beider Hände betäuben, begeben Sie sich sofort zu einem Gespräch mit einem Rheumatologen. Gefühl der Steifheit, Bewegungsschwierigkeiten in den Gelenken der Hand - typische Zeichen der rheumatoiden Arthritis. Die Krankheit ist am häufigsten bei Frauen nach 40 Jahren.

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt weist die Taubheit der Finger am häufigsten auf ein Karpaltunnelsyndrom hin. Symptome der Pathologie sind in der Hälfte der schwangeren Frauen gefunden. Bei Säuglingen deutet eine Beeinträchtigung der Beweglichkeit, Blanchierung oder Bläuung der oberen Extremität gewöhnlich auf die Niederlage des Plexus brachialis während der Wehen hin.

Um Parästhesien loszuwerden, müssen Sie die Ursache ihres Auftretens herausfinden und beseitigen. Wenn die unangenehmen Empfindungen in den Fingern aufgrund von schweren systemischen Erkrankungen auftreten, benötigen Sie eine vollständige Behandlung. Ärzte können Pillen, Injektionen, Physiotherapie verschreiben. Bei zervikaler Osteochondrose ist eine Korrektur der Lebensweise sinnvoll. Gemessen an den Antworten in den Foren sind die Bubnovsky-Übungen nicht schlecht, um mit den Symptomen der Pathologie fertig zu werden.

Tabelle 1. Differentialdiagnose von Parästhesien

Warum am Morgen die Finger taub werden

Mit der Taubheit der Hände nach dem Erwachen kamen wahrscheinlich alle zusammen. In der Regel begleitet es ein unangenehmes Kribbeln und Schmerzen, verstärkt bei dem geringsten Versuch leicht die Gliedmaßen zu bewegen. Oft erscheint dieses Symptom als Folge der Kontraktion der dort vorhandenen Blutgefäße. Beide Hände können gleichzeitig verschluckt werden und nur links oder rechts. Es gibt unangenehme Gefühle in der Regel nicht lange - ein paar Minuten. Ein gesunder Mensch beachtet diesen Zustand nicht, da er sehr selten auftritt.

Aber wenn Ihre Hände oft genug nach dem Schlafen taub werden, sollte dies ein guter Grund sein, einen Arzt zu rufen. Schließlich kann Parästhesie die erste Glocke sein, die von der Entwicklung einer komplexen Pathologie im Körper zeugt.

Wie manifestiert

Wenn die Hände regelmäßig morgens zu schwitzen beginnen, versucht die bewusste Person, die Ursache für solche Probleme herauszufinden. Sie können dies nur in der Arztpraxis tun. Die Klage wegen eines vorübergehenden Empfindlichkeitsverlustes wird am häufigsten von einem Neurologen gehört, den der aufmerksame Therapeut an den Patienten sendet.

Das Wichtigste ist in diesem Fall, die richtige Diagnose zu stellen. Dazu ist es notwendig, den Arzt über die Symptome zu informieren, die von einer morgendlichen Taubheit in den Händen begleitet sind:

teilweiser oder vollständiger Empfindlichkeitsverlust an den Zehenspitzen der Finger oder in der gesamten Extremität - von der Schulter bis zu den Nägeln; Gefühl des Krabbelns auf der Haut "Gänsehaut"; Krämpfe; ein Kribbeln und Brennen; Schmerz einer pulsierenden Natur; Muskelkrämpfe; mit einem kleinen Zittern; Einfrieren; abnormale Blässe der Haut; Taubheit mit Schmerzsyndrom.

Wie bereits erwähnt, kann die Empfindlichkeitsstörung der rechten und linken Hand nicht nur durch einen äußeren Faktor hervorgerufen werden. Viele systemische Pathologien und Erkrankungen der Organe äußern sich auch in Taubheitsgefühlen der oberen Extremitäten am Morgen. Deshalb müssen Sie mit dem Arzt in Verbindung treten, wenn einer, und noch mehr einige der oben aufgeführten Symptome eine regelmäßige Sorge geworden sind.

Nur für den Fall konsultieren, wenn es notwendig ist, auch wenn die Hand nur einmal taub ist. Es ist besser, in Sicherheit zu sein.

Harmlose Gründe

Oft werden die Hände am Morgen aufgrund von Durchblutungsstörungen in ihnen taub. An zweiter Stelle - Probleme mit der Leitfähigkeit der Nerven, von denen die Empfindlichkeit der Gliedmaßen abhängt.

Betrachten Sie die harmlosesten (sie sind auch die häufigsten) Ursachen von Parästhesien der Hände oder Finger nach dem Erwachen:

Nicht eine komfortable Anordnung der Hände in einem Traum. Wenn du ins Bett gehst, ist es wichtig zu sehen, dass sie nicht über dem Herzen liegen. Das heißt, mit der Wunde am Kopf oder unter die Wange gelegten Händen ist der Schlaf unerwünscht. Andernfalls muss der "Motor" zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um das Blut auf ein höheres Niveau zu bringen. Es funktioniert nicht immer gut und der Blutfluss in den Gliedmaßen wird schwächer. Als Ergebnis bekommen wir Durchhängen, Kribbeln und Schmerzen. Pyjamas sind nicht groß. Dies gilt für alle Kleidungsstücke, die eine Person zum Schlafen trägt. Wenn das zu kleine Ding zu eng an den Schultern oder Händen anliegt, sollte es nicht verwundern, dass es am Morgen taub ist. Warum passiert das? Die Kompression von Weichteilen führt zu einer Verengung der Arterien und dementsprechend zu Durchblutungsstörungen. Neben den Blutgefäßen werden auch die für die Sensibilität verantwortlichen Nerven gequetscht. Das Ergebnis sind Parästhesien der Finger oder der gesamten Extremität. Unbequeme Position des Kopfes. Es scheint, welche Verbindung zwischen Kopf und Händen? Und sie stellt sich heraus, ist es. Der zum Zeitpunkt des Schlafes gebogene Hals kann dazu führen, dass die Nervenwurzeln im Plexus brachialis eingeklemmt werden. Wenn dies passiert, tritt Taubheit auf. Hohe Belastung während des Tages. Übermäßige Hände verlieren manchmal am Morgen ihre Empfindlichkeit. Parästhesien in erster Linie von diesen Tätigkeiten verursacht, die mit der Notwendigkeit verbunden sind, erhöhten das Glied zu halten lange - Reparaturarbeiten, Gewichtheben (Heben Hanteln), einige Arten von choreografischer Kunst.

Wenn die Hände aus einem der oben genannten Gründe taub werden, führt ihre Entfernung in der Regel zur Wiederherstellung der normalen Empfindlichkeit. Und dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Aber als die Pose für den Schlaf wiederholt geändert wurde, kaufte ein neues Nachthemd und schwerer als ein Löffel hat nichts während des Tages erhoben, und Glieder werden noch taub, es ist notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Überlegen Sie, welche Krankheiten sich in der Morgenparästhesie manifestieren können.

Karpaltunnelsyndrom

Diese Krankheit tritt auf, wenn der mediale Nerv zwischen den Muskelsehnen und Knochen des Handgelenks Kneifen. Es äußert sich mit anhaltenden Schmerzen und Taubheit der Finger. Die Handfaust verliert gewöhnlich früh am Morgen, vor dem Erwachen, an Empfindlichkeit. Diese Krankheit gilt als professionell. Betroffene ihn öfter diejenigen, die oft zu beugen haben und strecken die Handgelenk-Abteilung Hände (Schriftsteller, Journalisten, Programmierer, Gebärdensprachdolmetscher, sowie diejenigen, die Keyboards und Schlagzeug gespielt).

Eine Besonderheit des Karpaltunnelsyndroms ist die Fingerparästhesie, nicht nur morgens, sondern auch den ganzen Tag. Diagnostizieren es mit Tinel-Test (wenn der Arzt die Handgelenke klopft, die Hände taub, und starten Sie es „Gans“ läuft) und Falena Test (in den Fingern die gleichen Empfindungen, als ob mehr als 3 Minuten ununterbrochen Beugung und Streckung des Handgelenks hat).

Um diese Krankheit loszuwerden, müssen Sie für die Hände von speziellen beruhigenden Bädern, Übungen zur Entspannung der Hände und Finger, und nehmen Sie die vom Arzt verschriebenen Vitamine.

Wenn Sie die Notwendigkeit einer Behandlung ignorieren, kann das Absterben der Daumenmuskeln auftreten. Dies bedroht die Unmöglichkeit seiner vollen Beugung und drückt seine Hand in eine Faust. In dieser Situation muss eine Person den Arbeitsplatz wechseln und sich neu qualifizieren. Bei einer weiteren fahrlässigen Einstellung zu den Folgen der Krankheit verliert er möglicherweise die Fähigkeit, Alltagsgegenstände (Zahnbürste, Besteck, Stift usw.) selbständig zu benutzen. Daher muss das Karpaltunnelsyndrom verhindert oder behandelt werden.

Wenn der linke Arm taub wird

Der linke Arm wird stumm, nachdem er öfter aufgewacht ist als der rechte Arm. Eine solche Schlussfolgerung kann durch die Anzahl der Arztbesuche von Patienten mit dieser Beschwerde gemacht werden. Ein vorübergehender Empfindlichkeitsverlust in dieser Extremität weist in einer Reihe von Fällen auf die Entwicklung einer ernsthaften Krankheit hin. So kann Parästhesien des linken Armes verursacht werden:

Stress, Panikattacken, chronische Überlastung des gesamten Nervensystems. Dehydration des Körpers. Verletzung oder Beschädigung des Unterarms und der Schulter. Zwischenwirbelbruch ersetzt den Nerv (außer Taubheit, gibt es ein leichtes Kribbeln in der Hand). Schäden an Nervenenden im Handgelenkbereich befindet (durch ziemlich starke Schmerzen begleitet, Muskelschwäche, Kribbeln und Brennen in den Unterarm und Schulter, sowie während des gesamten linken Arm, der fähig ist, die Entwicklung von Karpaltunnelsyndrom verursacht); Der Höhepunkt. Hypothyreose (ein anhaltender Mangel an Hormonen, die von der Schilddrüse produziert werden). Migräne (starke Kopfschmerzen durch Krampf der Blutgefäße). Schlaganfall (Sie können vermuten, ob die Taubheit des unteren Teils des Pinsels durch undeutliche Sprache und Sehprobleme ergänzt wird). Ein Herzinfarkt (wenn ein Empfindlichkeitsverlust mit Übelkeit, Brustschmerzen, häufigem und flachem Atmen verbunden ist). Transiente ischämische Attacke (normalerweise wird ein kleiner Finger dumm). Fibromyalgie (eine Erkrankung des rheumatischen Ursprungs, deren charakteristische Merkmale Schwäche und Schmerzen in den Gelenken und Muskeln sind). Reynaud-Syndrom. Mit dieser Erkrankung spasmodisch und pathologisch reduzierte Abschnitte der Gefäße in der linken Hand. Tritt häufig als Folge von Stress, Unterkühlung, Kontakt mit toxischen Substanzen auf. Der Anstoß für die Entwicklung der Krankheit kann auch als ein Neoplasma im Handgelenk, ein Mangel an Nährstoffen in der Ernährung, Angina pectoris, chronischer Alkoholismus und Rauchen dienen. Diabetes mellitus (beeinträchtigt die Entwicklung von Nervenzellen). Zusätzlich zu all dem oben genannten kann die linke Hand wegen Vitaminmangel dumm sein. Vor allem - wegen des Mangels an Vitaminen aus der Gruppe B. Trotz der Tatsache, dass diese Abweichung nicht auf schwere Krankheiten zurückgeführt werden kann, muss sie noch untersucht werden.

Parästhesien der linken Extremität können auch einige Medikamente verursachen. Wenn der Verdacht auf das Medikament gefallen ist, müssen Sie die Anweisungen sorgfältig studieren. Dies sollte in der Liste der Nebenwirkungen angegeben werden.

Warum die rechte Hand taub ist

Wenn Sie aufwachen und spüren, dass die rechte Hand taub ist, müssen Sie zuerst die Qualität des Bettes beurteilen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Schuld dieses Problems eine alte Matratze und ein zu hohes Federkissen sein wird. Aufgrund dieser unzufriedenstellenden Einstreu, des Hals- und Schultergürtels, staut das Blut, die Durchblutung von Kopf, Nacken, Schultern und Händen ist gestört. Gleichzeitig sind die Spinalnerven in der Halswirbelsäule einer normalen Ernährung beraubt. Dadurch wird die Tastempfindlichkeit der Haut der Hände, insbesondere der rechten, gestört. Natürlich kann man nach einer solchen Nachtruhe die Gliedmaßen schon lange nicht mehr spüren. Das Problem wird gelöst, indem alte Bettungen durch neue ersetzt werden. Es wird auch empfohlen, ein orthopädisches Kissen zu kaufen.

An zweiter Stelle unter den Hauptursachen der Parästhesie des rechten Armes nach dem Erwachen ist Osteochondrose der Halswirbelsäule. Bekämpfen sollte es ausschließlich unter der Leitung von Ärzten.

Vor einer ärztlichen Beratung ist es jedoch ratsam, eine gründliche Analyse Ihres eigenen Lebensstils vorzunehmen. Wenn die Arbeit eine mehrstündige Sitzposition beinhaltet (zum Beispiel am Computer) oder die Person selbst keine körperliche Aktivität begrüßt, wirkt sich dies negativ auf den Zustand der Wirbelsäule aus. Hier wird die Osteochondrose, die die Gefäße und traumatisierenden radikulären Nerven komprimiert, aufgenommen. Es verursacht nur Taubheit im rechten Arm kurz vor dem Erwachen. Mit diagnostizierter Osteochondrose ist es notwendig, sich eine nützliche Angewohnheit zu machen, eine Reihe von Gesundheits- und Präventivübungen täglich durchzuführen. Sie werden dazu beitragen, die frühere Flexibilität der Wirbelsäule wiederherzustellen und sie stabiler zu machen. Eine ausgezeichnete zusätzliche Lösung werden lange Wanderungen sein. Sie können auch ein Schwimmbad buchen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Körpergewicht geschenkt werden. Wenn es offensichtlich überflüssig ist, müssen Sie dringend etwas tun, um etwas an Gewicht zu verlieren. Denn jedes zusätzliche Kilogramm belastet die Wirbelsäule zusätzlich. Wenn die Reserven seiner Kräfte erschöpft sind, macht er sich ständig Schmerzen in seinem Rücken. Außerdem erhöht sich der Druck auf die Gelenke.

Bei Fettleibigkeit nimmt das Risiko, Arthrose und Arthrose zu entwickeln, zu. Eines der Symptome dieser Krankheiten ist Taubheit der Hand. Kompetenter Gewichtsverlust kann eine Person vor vielen Gesundheitsproblemen und insbesondere vor Parästhesien der rechten Extremität bewahren.

Wie man das Problem löst

Bevor mit der Behandlung der Taubheit der Hände begonnen wird, ist es notwendig, die spezifische Ursache ihres Auftretens herauszufinden. Verfolgen Sie, in welcher Position Sie schlafen, akribisch den Pyjama. Wenn das in Ordnung ist, müssen Sie einen Therapeuten konsultieren, der sich an einen Neurologen oder Kardiologen wendet. Wenn die Glieder nach dem Aufwachen ständig anschwellen, ist es ratsam, das MRT der Wirbelsäule zu bestehen und ein Elektrokardiogramm zu machen.

Parästhesien der Hände werden am häufigsten mit lokalen Methoden behandelt. Sie bieten die Möglichkeit, die Mobilität des Gewebes wiederherzustellen und die gequetschten Blutgefäße zum Arbeiten zu zwingen. Solche Behandlungsmethoden umfassen:

Physiotherapie. Verfahren erhöhen die Blutzirkulation in Geweben und verbessern ihre Ernährung. Biostimulierende Wirkung wird durch Laser-und Ultraschall-Therapie zur Verfügung gestellt. Und mit Hilfe der Elektrophorese ist es möglich, mit den notwendigen Medikamenten auf die betroffene Hand einzuwirken. Medizinische und vorbeugende Gymnastik. Diese Methode hilft, Muskeln und Gelenke zu entwickeln, sie zu stärken. Dank der Ausübung der Bewegungstherapie steigt die Durchblutung und der Zustand der Gewebe verbessert sich. Massage. Es ist notwendig, den Entzündungsprozess wirksam zu reduzieren und die Hypoxie der geronnenen Gefäße zu unterbrechen.

Zu den Händen am Morgen sind nicht mehr dumm, müssen Sie zuerst auf die Verbesserung der Blutzirkulation achten. Wie kann man es machen? Laden Sie sich regelmäßig körperlich auf. Ein gemächlicher Spaziergang vor dem Schlafengehen und energisches Aufladen am Morgen werden die Beschwerden, die nach dem Erwachen in den oberen Gliedmaßen auftreten, effektiv beseitigen.

Um es zusammenzufassen

So wurde klar, dass es viele Gründe für Taubheit in den Händen nach dem Schlafen gibt. Am häufigsten tritt jedoch eine Störung der Kreislauffunktion auf, die durch das Einklemmen kleiner Gefäße in den Gliedmaßen entsteht. Um ein unangenehmes Gefühl schnell zu beseitigen, reicht es in den meisten Fällen aus, einfache körperliche Übungen zu machen.

Es ist jedoch viel leichter Parästhesien zu verhindern als später zu behandeln. Daher müssen Sie sich an die richtige gesunde Ernährung halten, oft frische Spaziergänge machen und morgens Übungen machen.

Wenn Sie die betäubenden Hände, die Sie nach dem Aufwachen nerven, dauerhaft loswerden wollen, müssen Sie die tatsächliche Ursache des Auftretens bestimmen. Um dies zu tun, sollten Sie einen Termin mit einem Arzt vereinbaren und vollständig überprüft werden, um das Vorhandensein eines pathologischen Prozesses im Körper auszuschließen oder zu bestätigen.

Wenn Sie eine Erkrankung feststellen, die das Kreislaufsystem betrifft, müssen Sie sich einer vom Arzt festgelegten Behandlungsmethode unterziehen. Und nur dann wirst du lange vergessen können, wie deine Hände taub werden.

Eine Selbstbehandlung ist in diesem Fall kategorisch unmöglich. Immerhin, ohne Tests und Untersuchungen der qualitativen Diagnose wird nicht funktionieren. So können Sie die Situation komplizieren und sich verletzen.

Autor: Julia Zablockaya

Gymnastikkomplex nach dem Schlaf
Die Ursache des Schwitzens im Schlaf bei Männern
In einem Traum geifernd

Hallo, liebe Freunde und Gäste meines Blogs. Ich bin sicher, viele Leute haben sich oft gefragt, warum die Finger dumm sind: Gründe und was zu tun ist. Manche mögen denken, dass dies nach einem langen Aufenthalt in einer unbequemen Position ein völlig harmloses Phänomen ist. In der Tat können dies die ersten Anzeichen für die Entwicklung von ernst genug Krankheiten sein.

Wenn du dir darüber keine Sorgen machen solltest

Wenn Sie morgens aufwachen, können Sie spüren, wie schmerzhaft und kribbelig Ihre Finger sind. Wenn Ihnen diese Bedingung bekannt ist, versuchen Sie, sich an folgende Details zu erinnern:

Hast du vergessen, für die Nacht Schmuckstücke zu tragen, zum Beispiel Ringe, Armbänder, Uhren, in welcher Pose du eingeschlafen bist und aufgewacht bist. Vielleicht legst du deine Hand unter das Kopfkissen und passierst es einfach im Traum, pass auf den Schlafplatz auf. Bietet es vollen Komfort. Selbst enge Manschetten können die Arterie übertragen und Taubheit verursachen, wie bequem das Bett ist. Ein schlechtes Bett, eine geprägte alte Matratze, zu hoch oder umgekehrt ein niedriges Kissen können auch die Ursache für den Schmerz nach dem Schlafen sein.

All diese Faktoren führen zu einer Verletzung der Blutversorgung und verursachen dementsprechend ein unangenehmes Kribbeln in der Hand. Tritt dieses Phänomen ausschließlich morgens auf und vergeht fast unmittelbar nach dem Erwachen, dann können Sie beruhigt sein und keine eigenen Diagnosen erfinden. Um das Problem zu lösen, reicht es aus, die Quelle des Unbehagens zu beseitigen.

Fingerspitzen nicht auf deine Hände: Suche nach den Gründen im Inneren

Die Taubheit der Glieder kann viele innere Krankheiten hervorrufen, und Sie können sie selbst erkennen. Zu den Hauptkrankheiten, die solche Symptome haben, gehören:

Rückenmarkskrankheit, Thrombose, Karpaltunnelsyndrom, Raynaud-Krankheit, neurologische Erkrankungen, Obstruktion der Hirngefäße.

Jeder dritte Einwohner des Planeten hat Probleme mit der Wirbelsäule. Osteochondrose, Arthritis und andere Krankheiten, die durch Veränderungen im Knochen- und Knorpelgewebe verursacht werden, stören früher oder später die normale Blutzufuhr des Körpers. Es ist dann das Gefühl der Taubheit in den Gliedern.

Diese Krankheiten zeichnen sich dadurch aus, dass dumme Finger entweder auf der linken oder nur auf der rechten Hand beginnen. Alles hängt davon ab, wie die Prise funktioniert.

Eine große Menge Blut wird täglich durch die Gefäße einer Person gepumpt. Bei einer solchen Erkrankung verhindert eine Thrombose des Neoplasmas den vollständigen Fluss von Blutflüssigkeit in die Extremität. Dieses Phänomen führt auch zu Taubheit.

Karpaltunnelsyndrom. Denkst du, das ist etwas weit weg und geht dich nichts an? In der Tat ist dieses Phänomen fast jedem bekannt. Schließlich tritt es am häufigsten bei denen auf, die viel Zeit am Computer verbringen. Es scheint, dass es in diesem Beruf nichts Schwieriges gibt. Aber eine lange unbequeme Position der Bürste führt früher oder später zu einem Verklemmen der Nervenenden.

Eine solche spezifische Krankheit wie die Raynaud-Krankheit ist durch eine beeinträchtigte Blutzirkulation in den kleinen Gefäßen der Hände gekennzeichnet. In diesem Fall sind die Finger am linken Arm und rechts gleichzeitig taub.

Ich habe bereits geschrieben, dass alle Krankheiten des Menschen von Nerven kommen. Taubheit der Extremität ist keine Ausnahme und kann auch eine neurologische Grundlage haben.

Achtung bitte! Wenn die Finger eines Armes taub werden und Schwindelgefühl beobachtet wird. Es ist nötig, den Arzt zu rufen. Ein solcher Zustand kann den Beginn eines Schlaganfalls vorwegnehmen. Sie sollten sofort handeln.

Darüber hinaus kann Taubheit der Gliedmaßen bei Diabetes mellitus, Multipler Sklerose, Eisenmangelanämie, verschiedenen Herzerkrankungen und Durchblutungsstörungen auftreten.

Vorsicht! Taubheit der Hände und Füße, die länger als eine Stunde dauert und nicht besteht, kann zum Absterben von Gewebe führen, was eine gefährliche Amputation des Gliedes bedeutet. In diesem Fall ist ein sofortiger Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Und denken Sie immer daran, Sie können nur raten, warum der Daumen am rechten Arm dumm ist, die genaue Diagnose muss nach einer eingehenden Untersuchung von einem qualifizierten Spezialisten gestellt werden.

Taubheit als Konsequenz

Oft kann dieses Phänomen ein Echo der Verletzungen sein, die zuvor erhalten wurden. Zum Beispiel hat sich nach einer Handfraktur die Blutzufuhr im verkrüppelten Glied noch nicht normalisiert und kann zu einem Kribbeln führen.

Viele Menschen können ein solches Phänomen wie Taubheitsgefühl nach einer Chemotherapie beobachten. Einige Medikamente zur Behandlung von Krebspatienten führen zur Zerstörung von Nervengewebe und infolgedessen ist die Blutversorgung gestört.

Es gibt auch Fälle, in denen nach längerem Stress unangenehme Empfindungen in den Händen auftreten.

Taubheit der Finger während der Schwangerschaft: ist es gefährlich?

Ein Kind zu tragen bringt manchmal nicht nur angenehme Gefühle mit sich. Schwangerschaft ist ein sehr komplexer Prozess, der eine Frau dramatisch verändert. Zu dieser Zeit ist der Körper beispiellosen Belastungen und Umstrukturierungen ausgesetzt. Das Leben des Fötus hängt von der Gesundheit der zukünftigen Mutter ab, daher verursacht jede neue Empfindung eine Menge Ängste und Ängste. Taubheit in den Händen einer schwangeren Frau ist oft und immer von vielen Fragen begleitet.

Meistens tritt dieser Prozess nachts auf. Ursachen und Behandlung hängen von vielen Faktoren ab. In einigen ist dies kein sehr ausgeprägtes Gefühl, andere können sogar aus dem entstandenen Schmerz erwachen. Warum passiert das? Es kann viele Gründe geben, aber die wichtigsten sind:

überschüssige Flüssigkeit im Körper, die Schwellung, eine Verletzung des Gleichgewichts von Vitaminen und Mineralstoffen verursacht, erhöhte Belastung der Wirbelsäule, das Fortschreiten von chronischen Erkrankungen aus dem Herz-Kreislauf-System.

Diese Symptome sind typisch für die Schwangerschaftsdauer des Babys und treten in den meisten Fällen unmittelbar nach der Geburt auf. Sie tragen keine ernsthafte Gefahr, aber sie erfordern Kontrolle. Um die Belastung für diesen Zeitraum zu reduzieren, ist es eine gute Entscheidung, an Aerobic-Kursen teilzunehmen, die eine ausgezeichnete vorbeugende Maßnahme gegen viele Krankheiten sind.

Wie man das Problem überwindet: Diagnose, Behandlung, Prävention

Finden Sie die Ursache der Krankheit kann nur der Arzt. Zu diesem Zweck wird er verschiedene Arten von Forschung durchführen:

Röntgen, Computerdiagnostik, Gefäßuntersuchung auf Durchgängigkeit, Echoencephalographie.

Vielleicht sind andere Methoden erforderlich. Kann nicht auf die Testergebnisse warten? Achten Sie auf die Lokalisierung, es kann auch viel erzählen:

Das Problem betrifft den kleinen Finger und den Ringfinger der linken Hand - dann müssen Sie in den Ellenbogen nerve.Onemel rechten Daumen nach den Ursachen finden - überprüfen Median nerv.Nemeyuschy Mittelfinger ist nicht so informativ und es ist schwierig, über die Gründe zu beurteilen. In jedem Fall wird die genaue Antwort nur durch medizinische Tests gegeben.

Nachdem die Ursache entdeckt wurde, müssen Sie sich einer umfassenden Behandlung unterziehen. Sie wissen bereits, dass das Problem ernst ist und die Behandlung schwierig und zeitaufwendig sein wird. Für diese Zwecke kann gelten:

Medikamente, Physiotherapie, manuelle Therapie, therapeutische Gymnastik.

Als Prävention empfehlen Ärzte körperliche Bewegung, regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft. Vergessen Sie auch nicht alle 50-60 Minuten, vom Computer abgelenkt zu werden und ein wenig zu turnen. Regelmäßige Schaukeln, Strecken, Hänge werden eine ausgezeichnete Hilfe im Kampf um ihre Gesundheit sein.

Für heute habe ich alles. Jetzt weißt du was es bedeutet, taube Hände und was damit zu tun ist. Abschließend empfehle ich Ihnen, das nächste Video anzuschauen, wo der Arzt Evdokimenko über das Tunnel-Syndrom spricht, aufgrund dessen die Finger taub sind:

6 Gründe, warum deine Hände nach dem Schlafen taub werden

Die Hände nach dem Schlafen werden normalerweise Menschen fortgeschrittenen Alters los. Bei jungen Menschen ist dieses Phänomen weniger verbreitet. Wenn Taubheit einmalig ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Wenn Sie nach dem Schlaf nicht in die Hände kommen, sollten Sie sich untersuchen lassen und die Ursache der Taubheit herausfinden. Einfache Beschwerden am Morgen können ernsthafte Probleme im Körper signalisieren.

Die Hauptursachen für Taubheit am Morgen

Taubheit der Hände manifestiert sich durch ein charakteristisches Kribbeln in dem einen oder anderen Bereich. Dann wird das Glied ganz oder teilweise stumm. Allmählich verschwinden die Symptome und die Empfindlichkeit wird wiederhergestellt.

Meistens kann der Grund sein:

  1. Position des Körpers während des Schlafes. Dies kann ein enger Pyjama, eine unsachgemäße Matratze oder ein Kissen und eine unangenehme Pose sein. In diesem Fall liegt eine Verletzung der Blutzirkulation im Bereich der Halswirbel vor. Wenn Sie gerne mit den Händen schlafen, kann das Blut nicht in die Gliedmaßen fließen, was zu Taubheit führt.
  2. Zubehör an Händen. Um die Störung der Blutzirkulation zu verhindern, ist es obligatorisch, die Hände vor dem Zubettgehen von allen anziehenden Armbändern, Ringen und anderen Kleinigkeiten zu lösen.
  3. Tunnel-Syndrom. Auf andere Weise ist es als Karpaltunnelsyndrom bekannt. Dieses Syndrom ist durch Taubheit der Hände am Morgen und während des Tages gekennzeichnet. Es gibt ein solches Phänomen aufgrund der Tatsache, dass der Handgelenknerv zwischen den Muskeln und Knochen geklemmt ist. Die Krankheit ist häufiger bei Menschen bestimmter Berufe, zum Beispiel Journalisten und Musikern.
  4. Osteochondrose des Wirbels im Nacken.
  5. Probleme mit der Blutzirkulation. Dies kann eine Manifestation anderer Krankheiten sein, zum Beispiel Arthritis, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Leberzirrhose.
  6. Lange Arbeit am Computer in einer sitzenden Position. Dies führt zu Problemen mit den Nackenmuskeln und als Ergebnis - Taubheit der Hände am Morgen.

In jedem Fall ist es wichtig, die Ursache herauszufinden, warum Ihre Hände taub sind. Wenn es beseitigt wird, können die Taubheitsempfindungen in den Händen nach dem Schlaf vergehen. Die Gründe können viele sein, es ist wichtig zu verstehen, was die Taubheit in Ihrem Fall verursacht hat.

Wenn Sie jedes Mal, wenn Sie aus einer unangenehmen Taubheit in Ihren Fingern und Handgelenken aufwachen, müssen Sie auf Ihren Körper hören. Vielleicht schläfst du entweder falsch oder dein Körper hat Probleme, die du loswerden solltest.

Was sagt dein Körper?

Bevor Sie einen Arzt rufen, müssen Sie darauf achten, wie Taubheit manifestiert, in welchem ​​Teil der Hand und auch von welcher Seite. Diese Indikatoren sind von großer Bedeutung.

  • Der linke Arm ist taub. Wenn Taubheit nur im linken Arm auftritt, kann dies auf Probleme im Herz-Kreislauf-System hinweisen. Solche Indikatoren sind charakteristisch für Skoliose und Osteochondrose. In jedem Fall ist die Konsultation eines Kardiologen notwendig;
  • Der rechte Arm wird stumm. Vielleicht Verengung der Halsarterien, was typisch für den Zustand vor der Sutur ist. Auch der rechte Arm wird stumm mit Schulterverletzungen und Problemen mit Plexusnerven in den Schultern;
  • Deine Finger werden taub. Dies ist typisch für schwangere Frauen sowie für Raynaud-Syndrom. Bei einem solchen Syndrom ist die Blutversorgung kleiner Arterien in den Füßen und Händen unterbrochen.

Die meisten Gründe für Taubheit können von Ihnen selbst, ohne die Hilfe eines Arztes kontrolliert werden. Aber wenn Sie sich entscheiden, zu einem Spezialisten zu gehen, seien Sie darauf vorbereitet, alle Symptome und Details Ihrer Beschwerden im Detail zu beschreiben.

Wenn Sie morgens Ihre Hand nicht spüren, ist dies kein Indikator für das Problem.

Aber wenn ein solches Phänomen regelmäßig wird und sich an der gleichen Stelle wiederholt oder nur eine bestimmte Hand taub wird, kann dies auf eine bestimmte Ursache hinweisen.

Wann man einen Arzt anruft

Es gibt mehrere Indikatoren, deren Manifestation den sofortigen Kontakt mit einem Spezialisten erfordert:

  1. Taubheit in den Händen geht nicht lange weg. Normalerweise vergeht es sehr schnell, aber wenn das nicht passiert, trotz Ihrer Aktionen - es ist ein negatives Signal.
  2. Sie verlieren tagsüber ihre Hände. Bei gesundheitlichen Problemen kommt das Gefühl nicht nur nach dem Schlafen, sondern auch bei den Tagessorgen.
  3. Probleme auf einmal in zwei Extremitäten. Wenn beide Hände gleichzeitig taub sind, ist es eine Gelegenheit, einen Arzt aufzusuchen.

Oft achten wir nicht auf kleinere Probleme unseres Körpers, und dann behandeln wir schwere Krankheiten in einem späten Stadium. Es ist viel einfacher, im Voraus auf Ihren Körper zu hören.

Die meisten Menschen glauben, dass die Taubheit der Hand nach dem Schlaf nur auf die Position des Körpers zurückzuführen ist. Aber wenn plötzlich Glieder man häufig begegnet betäubt und kann nicht ihre normale Arbeit für eine lange Zeit fortsetzen - es ist eine Gelegenheit, zu dem Kardiologen oder Chirurgen zu gehen, oder führen Sie eine vollständige Prüfung seiner Gesundheit.

Behandlung von tauben Händen

Normalerweise, wenn es ein solches Problem gibt, verwenden Ärzte mehrere Methoden, um es zu beseitigen. Darüber hinaus die Überprüfung des allgemeinen Gesundheitszustandes.

  • therapeutische Gymnastik. Es wird durchgeführt, um die Blutzirkulation zu verbessern und verhindert den Tod von Geweben;
  • Physiotherapie;
  • manuelle Therapie;
  • Massage;
  • medikamentöse Behandlung. Es wird verwendet, um Blutgefäße zu stärken und neue Anfälle von Taubheit zu verhindern;
  • Vitamine. Manchmal werden die Hände mit einem Mangel an bestimmten Substanzen stumm, so dass ein richtig ausgewählter Vitaminkomplex das Problem lösen kann.

Alle diese Prozeduren in einem Komplex richten das Funktionieren des Kreislaufsystems ein, fördern die Regeneration von Geweben und stabilisieren auch die Arbeit des betroffenen Gebiets.

In der Tat können nur wenige unterstützende Maßnahmen sowohl die Gefäße als auch die Muskulatur in Ordnung bringen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig den Spezialisten zu rufen, der die Untersuchung durchführt und die notwendigen Prozeduren ernennt.

Traditionelle Medizin

Und natürlich, wo ohne Volksrezepte, die erfolgreich mit dem Problem der Taubheit in den Händen nach dem Schlaf kämpfen.

Zu den häufigsten Rezepten gehören:

  • Bad mit Rosmarin. In solch einem Bad zu liegen, wird 10 Minuten vor dem Schlafengehen empfohlen;
  • eine Maske für die Handgelenke aus warmem Kürbisbrei. Eine solche Maske muss eingewickelt werden, um den Effekt zu verstärken;
  • Verwenden Sie Senföl zum Schleifen der Hände;
  • morgens ein Glas kochendes Wasser zu trinken. Dies hilft, wenn das Problem mit der Zerbrechlichkeit der Gefäße zusammenhängt;
  • Faden aus reiner Wolle. Es sollte am Handgelenk getragen werden;
  • Knoblauch. Mahlen, in ein Glas mit einem halben Liter füllen, Wodka gießen, zwei Wochen an einem dunklen Ort bestehen. Verwenden Sie für einen Monat drei Mal am Tag für 5 Tropfen;
  • Nehmen Sie 100 Gramm gemahlenen schwarzen Pfeffer, der mit Pflanzenöl gegossen und erhitzt werden sollte. Dann abkühlen und mehrmals täglich auf die Hände auftragen;
  • Sie können die Prozedur abends mit warmem Wasser durchführen, das in einen Behälter gegossen werden sollte, tauchen Sie Ihre Hände und versuchen Sie, hart gegen den Boden zu drücken. Wiederholen Sie jeden Tag bis zum Morgen unbequem.

Dies ist nur ein kleiner Teil der Volksrezepte, mit deren Hilfe Sie morgens Beschwerden, Handschellen und unruhigen Schlaf loswerden können.

Wenn nach dem Schlaf die oberen Gliedmaßen taub werden, sind das nicht nur unangenehme Empfindungen, die der Schlaf ruinieren kann. Mit diesen Symptomen können Sie mit Hilfe der traditionellen Medizin kämpfen, die helfen wird, die Blutgefäße zu erweitern und den Blutkreislauf zu regulieren.

Wenn eine Person morgens aufwacht und sagt: "Ich fühle keine Hand", dann muss man zuerst eine Massage machen. Dies ist sozusagen erste Hilfe. Aber achten Sie auf die Regelmäßigkeit solcher Symptome. Möglicherweise müssen Sie einen Kardiologen konsultieren, besonders wenn Ihr linker Arm taub ist. Der Schlaf ist ein sehr wichtiger Teil unseres Lebens, aber der Organismus kann während dieser Ruheperiode kleine und große Störungen in Ihrer Gesundheit aufdecken. Du kannst nur in unbequemen Kleidern und in einer unbequemen Position schlafen, dann musst du dich einfach bequem in einen bequemen Pyjama legen. Aber wenn Sie Probleme mit dem Halswirbel haben, dann gehen Sie zum Chirurgen.

Taubheit der Finger

Viele Menschen bekommen taube Finger. Dies kann aus verschiedenen Gründen geschehen. Manche erleben dieses unangenehme Gefühl oft und manche selten. In jüngerer Zeit war ein ähnliches Phänomen für ältere Menschen charakteristisch. In unserer Zeit sehen sich viele Jugendliche einem ähnlichen Problem gegenüber - taube Finger, die einem Kribbeln und "Winseln" Platz machen.

Wenn die Gliedmaßen nicht nur taub sind, sondern auch gleichzeitig kalt werden, deutet dies darauf hin, dass die Person eine normale Blutzirkulation in den Händen hat. Um diese unangenehmen Empfindungen los zu werden, ist es notwendig, ihre Ursache herauszufinden.

Zum Beispiel werden die meisten Finger am Morgen taub. In diesem Fall kann Taubheit von Kribbeln in den Gliedmaßen begleitet werden. In diesem gibt es absolut nichts, worüber man sich sorgen muss, da der Grund wahrscheinlich darin liegt, dass eine Person in einer unbequemen Pose schlief. In diesem Fall müssen Sie eine einfache Aufwärmphase durchführen, nach der das Problem sofort verschwindet.

Wenn die Taubheit Ihrer Finger Sie jedoch oft genug stört, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. In der Tat entsteht manchmal die Taubheit der Gliedmaßen überhaupt wegen der trivialen Verstöße, und wegen der ernsten Erkrankungen, die die Gesundheit bedrohen können.

Die Hauptursachen für Taubheit der Gliedmaßen

Kleidung

Wenn Sie besorgt sind, Ihre Finger am Morgen unmittelbar nach dem Aufwachen zu betäuben, dann achten Sie auf die Kleidung, in der Sie schlafen. Ärzte standen oft vor einem solchen Problem und suchten fleißig nach möglichen Ursachen für ihr Auftreten. Und die Antwort war sehr nah - wenn die Ärmel der Schlafkleidung zu enge elastische Bänder sind, dann drücken sie die Blutgefäße, was zu einer sehr heftigen Blutzirkulation führt.

Sobald die Blutzirkulation wieder hergestellt ist, beginnen bestimmte Substanzen in die Nervenenden zu fließen, die die Nervenenden in den Fingern reizen. Es ist wegen dieser Reizung und es gibt ein unangenehmes Kribbeln in den Gliedmaßen. Um dieses Problem loszuwerden, ist es sehr einfach - Sie müssen nur Ihre Schlafsachen wechseln.

Osteochondrose

Osteochondrose der Halsregion ist eine weitere häufige Ursache, die zu Taubheit der Finger führt. Und es lohnt sich, darauf zu achten, dass Taubheit in diesem Fall nur für die Finger der linken oder rechten Hand charakteristisch ist. An beiden Händen werden die Finger nicht stumm werden. Um diese Diagnose richtig zu stellen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und sich einer Reihe von Untersuchungen unterziehen.

Karpaltunnelsyndrom

Dieses Syndrom ist durch das Einklemmen des mittleren Nervs gekennzeichnet, der durch den Karpaltunnel verläuft. Mit solch einem Syndrom wird eine Person nicht nur Kribbeln und Taubheit in den Fingern fühlen, sondern auch schmerzhafte Empfindungen. Finger können sehr weh tun und stören die täglichen Aktivitäten.

Meistens betrifft eine solche Krankheit Menschen, die viel Zeit am Computer verbringen und deren Finger in einer Position und in einer Spannung sind. Um diese Krankheit zu vermeiden, ist es notwendig, jede halbe Stunde eine Aufwärmphase zu machen, um ein Einklemmen des Nervs und Stagnation des Blutes zu vermeiden.

Polyneuropathie

Wenn Polyneuropathie eine organische Läsion der Nervenplexus der Hände und Finger ist. Als Folge davon entsteht ein Gefühl der Taubheit, das Kribbeln nach sich zieht. Die Häufigkeit ihres Auftretens hängt vom Grad der Nervenschädigung ab. Solche Angriffe können mehrmals pro Woche und sogar mehrmals am Tag auftreten.

Solche Schäden können durch verschiedene Infektionskrankheiten oder durch funktionelle Erkrankungen (Pankreatitis, Diabetes mellitus und dergleichen) entstehen. Manchmal kann eine solche Niederlage einen Mangel an Vitaminen oder das Vorhandensein von Eisenmangelanämie verursachen.

Raynaud-Krankheit

Bei dieser Krankheit ist die Blutzirkulation in den kleinsten Blutgefäßen der Hände und Finger gestört. Verletzung der Blutzirkulation tritt aufgrund von Schäden an kleinen Arterien und Kapillaren.

Bei Menschen, die an dieser Krankheit leiden, schmerzen die Finger beider Hände und schmerzen. In der Kälte frieren die Patienten nicht nur ein, sondern nehmen auch schnell verschiedene Infektionen auf. Um diese Krankheit zu diagnostizieren, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Und um die Raynaud-Krankheit zu vermeiden, müssen Sie Ihre Hände sorgfältig überwachen: halten Sie sie nicht lange in kaltem Wasser, es wird auch empfohlen, beim Waschen und Abwaschen Handschuhe zu tragen.

Thrombose der oberen Gliedmaßen

Wenn die Arterie, die sich in der oberen Extremität befindet, mit einem Thrombus verstopft ist, fühlt sich eine Person taub. Zuerst werden nur die Finger der betroffenen Gliedmaßen taub, aber nach einer Weile verschwindet die Taubheit nicht, aber im Gegenteil, sie wächst nur. Es ist notwendig, auf diese Nuance zu achten: Wenn Taubheit nicht innerhalb einer Stunde vergehen sollte, müssen Sie so schnell wie möglich medizinische Hilfe suchen. Im schlimmsten Fall kann sich eine Gewebenekrose entwickeln und, wenn sie nicht rechtzeitig erfolgt, der Extremität geholfen werden.

Verkorkung des Hirngefäßes

Taubheit der Extremitäten kann auch die Annäherung eines Schlaganfalls anzeigen. In solchen Fällen tritt Taubheit in der Regel nur in einem Arm auf. Gleichzeitig mit diesem Symptom steigt der Blutdruck des Patienten und der Kopf ist sehr wund. Bei den ersten Symptomen sollten Sie sofort medizinische Hilfe suchen.

"Das Syndrom der Liebenden"

Sehr oft taucht eine Taubheit auf, wenn eine Frau am Arm eines Mannes einschläft. Infolgedessen befindet sich die Hand für eine lange Zeit in einem festen und eingedrückten Zustand. Durch das starke und lang anhaltende Zusammendrücken der Blutgefäße entsteht ein Gefühl der Taubheit, das lange nicht mehr besteht.

Andere Gründe

Zusätzlich zu den oben genannten Gründen kann Taubheit der Gliedmaßen durch andere systemische Störungen im Körper verursacht werden. Zum Beispiel, Rheuma, Trauma, Erkrankungen des endokrinen Systems, Entzündung der Gelenke und so weiter. Unabhängig davon, um die Ursache der Taubheit der Finger an den Händen zu bestimmen, ist unmöglich. Es kann nur von einem Neurologen geklärt werden. Er macht eine spezielle Untersuchung, deren Zweck nicht nur die Diagnose, sondern auch die richtige Behandlung ist.

Vorbeugung der Taubheit der Finger

Vorbeugung der Taubheit der Glieder wird nicht weh tun. Es ist notwendig, eine Reihe von körperlichen Übungen mehrmals am Tag durchzuführen. Diese Übungen werden helfen, die unangenehmen Folgen loszuwerden, die auftreten, wenn eine Person einen inaktiven Lebensstil führt.

Übungen

  • Am Morgen, unmittelbar nachdem du aufwachst, ohne aus dem Bett zu kommen, hebe deine Fäuste und drücke sie und öffne fünfzig Mal. Danach strecken Sie Ihre Arme entlang des Rumpfes und wiederholen Sie die Übung erneut.
  • Drehe dein Gesicht zur Wand, stell dich auf die Zehenspitzen und hebe deine Hände hoch. In dieser Position ist es notwendig, eine Minute zu bleiben. Während des Tages sollte diese Übung fünf- bis siebenmal wiederholt werden.
  • Halten Sie die Handflächen zusammen, kreuzen Sie Ihre Finger und drücken Sie sie dann etwa dreißig Mal.

Diese einfachen Übungen verhindern das Gefühl von Taubheit in den Fingern.

Denken Sie daran, dass Taubheit der Finger eines der Symptome einer schweren Krankheit sein kann, die gesundheitsschädlich sein kann. Daher ignorieren Sie dieses Symptom nicht und es ist am besten, sofort einen Neurologen zu kontaktieren. Mit der Zeit ist die begonnene und richtige Behandlung sehr wichtig. Andernfalls können Sie die Mobilität der Extremitäten verlieren.

Nach dem Schlaf werden meine Hände taub

Mit der Taubheit der Hände nach dem Erwachen kamen wahrscheinlich alle zusammen. In der Regel begleitet es ein unangenehmes Kribbeln und Schmerzen, verstärkt bei dem geringsten Versuch leicht die Gliedmaßen zu bewegen. Oft erscheint dieses Symptom als Folge der Kontraktion der dort vorhandenen Blutgefäße. Beide Hände können gleichzeitig verschluckt werden und nur links oder rechts. Es gibt unangenehme Gefühle in der Regel nicht lange - ein paar Minuten. Ein gesunder Mensch beachtet diesen Zustand nicht, da er sehr selten auftritt.

Aber wenn Ihre Hände oft genug nach dem Schlafen taub werden, sollte dies ein guter Grund sein, einen Arzt zu rufen. Schließlich kann Parästhesie die erste Glocke sein, die von der Entwicklung einer komplexen Pathologie im Körper zeugt.

Wie manifestiert

Wenn die Hände regelmäßig morgens zu schwitzen beginnen, versucht die bewusste Person, die Ursache für solche Probleme herauszufinden. Sie können dies nur in der Arztpraxis tun. Die Klage wegen eines vorübergehenden Empfindlichkeitsverlustes wird am häufigsten von einem Neurologen gehört, den der aufmerksame Therapeut an den Patienten sendet.

Das Wichtigste ist in diesem Fall, die richtige Diagnose zu stellen. Dazu ist es notwendig, den Arzt über die Symptome zu informieren, die von einer morgendlichen Taubheit in den Händen begleitet sind:

  • teilweiser oder vollständiger Empfindlichkeitsverlust an den Zehenspitzen der Finger oder in der gesamten Extremität - von der Schulter bis zu den Nägeln;
  • Gefühl des Krabbelns auf der Haut "Gänsehaut";
  • Krämpfe;
  • ein Kribbeln und Brennen;
  • Schmerz einer pulsierenden Natur;
  • Muskelkrämpfe;
  • mit einem kleinen Zittern;
  • Einfrieren;
  • abnormale Blässe der Haut;
  • Taubheit mit Schmerzsyndrom.

Wie bereits erwähnt, kann die Empfindlichkeitsstörung der rechten und linken Hand nicht nur durch einen äußeren Faktor hervorgerufen werden. Viele systemische Pathologien und Erkrankungen der Organe äußern sich auch in Taubheitsgefühlen der oberen Extremitäten am Morgen. Deshalb müssen Sie mit dem Arzt in Verbindung treten, wenn einer, und noch mehr einige der oben aufgeführten Symptome eine regelmäßige Sorge geworden sind.

Nur für den Fall konsultieren, wenn es notwendig ist, auch wenn die Hand nur einmal taub ist. Es ist besser, in Sicherheit zu sein.

Harmlose Gründe

Oft werden die Hände am Morgen aufgrund von Durchblutungsstörungen in ihnen taub. An zweiter Stelle - Probleme mit der Leitfähigkeit der Nerven, von denen die Empfindlichkeit der Gliedmaßen abhängt.

Betrachten Sie die harmlosesten (sie sind auch die häufigsten) Ursachen von Parästhesien der Hände oder Finger nach dem Erwachen:

  1. Nicht eine komfortable Anordnung der Hände in einem Traum. Wenn du ins Bett gehst, ist es wichtig zu sehen, dass sie nicht über dem Herzen liegen. Das heißt, mit der Wunde am Kopf oder unter die Wange gelegten Händen ist der Schlaf unerwünscht. Andernfalls muss der "Motor" zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um das Blut auf ein höheres Niveau zu bringen. Es funktioniert nicht immer gut und der Blutfluss in den Gliedmaßen wird schwächer. Als Ergebnis bekommen wir Durchhängen, Kribbeln und Schmerzen.
  2. Pyjamas sind nicht groß. Dies gilt für alle Kleidungsstücke, die eine Person zum Schlafen trägt. Wenn das zu kleine Ding zu eng an den Schultern oder Händen anliegt, sollte es nicht verwundern, dass es am Morgen taub ist. Warum passiert das? Die Kompression von Weichteilen führt zu einer Verengung der Arterien und dementsprechend zu Durchblutungsstörungen. Neben den Blutgefäßen werden auch die für die Sensibilität verantwortlichen Nerven gequetscht. Das Ergebnis sind Parästhesien der Finger oder der gesamten Extremität.
  3. Unbequeme Position des Kopfes. Es scheint, welche Verbindung zwischen Kopf und Händen? Und sie stellt sich heraus, ist es. Der zum Zeitpunkt des Schlafes gebogene Hals kann dazu führen, dass die Nervenwurzeln im Plexus brachialis eingeklemmt werden. Wenn dies passiert, tritt Taubheit auf.
  4. Hohe Belastung während des Tages. Übermäßige Hände verlieren manchmal am Morgen ihre Empfindlichkeit. Parästhesien in erster Linie von diesen Tätigkeiten verursacht, die mit der Notwendigkeit verbunden sind, erhöhten das Glied zu halten lange - Reparaturarbeiten, Gewichtheben (Heben Hanteln), einige Arten von choreografischer Kunst.

Wenn die Hände aus einem der oben genannten Gründe taub werden, führt ihre Entfernung in der Regel zur Wiederherstellung der normalen Empfindlichkeit. Und dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Aber als die Pose für den Schlaf wiederholt geändert wurde, kaufte ein neues Nachthemd und schwerer als ein Löffel hat nichts während des Tages erhoben, und Glieder werden noch taub, es ist notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Überlegen Sie, welche Krankheiten sich in der Morgenparästhesie manifestieren können.

Karpaltunnelsyndrom

Diese Krankheit tritt auf, wenn der mediale Nerv zwischen den Muskelsehnen und Knochen des Handgelenks Kneifen. Es äußert sich mit anhaltenden Schmerzen und Taubheit der Finger. Die Handfaust verliert gewöhnlich früh am Morgen, vor dem Erwachen, an Empfindlichkeit. Diese Krankheit gilt als professionell. Betroffene ihn öfter diejenigen, die oft zu beugen haben und strecken die Handgelenk-Abteilung Hände (Schriftsteller, Journalisten, Programmierer, Gebärdensprachdolmetscher, sowie diejenigen, die Keyboards und Schlagzeug gespielt).

Eine Besonderheit des Karpaltunnelsyndroms ist die Fingerparästhesie, nicht nur morgens, sondern auch den ganzen Tag. Diagnostizieren es mit Tinel-Test (wenn der Arzt die Handgelenke klopft, die Hände taub, und starten Sie es „Gans“ läuft) und Falena Test (in den Fingern die gleichen Empfindungen, als ob mehr als 3 Minuten ununterbrochen Beugung und Streckung des Handgelenks hat).

Um diese Krankheit loszuwerden, müssen Sie für die Hände von speziellen beruhigenden Bädern, Übungen zur Entspannung der Hände und Finger, und nehmen Sie die vom Arzt verschriebenen Vitamine.

Wenn Sie die Notwendigkeit einer Behandlung ignorieren, kann das Absterben der Daumenmuskeln auftreten. Dies bedroht die Unmöglichkeit seiner vollen Beugung und drückt seine Hand in eine Faust. In dieser Situation muss eine Person den Arbeitsplatz wechseln und sich neu qualifizieren. Bei einer weiteren fahrlässigen Einstellung zu den Folgen der Krankheit verliert er möglicherweise die Fähigkeit, Alltagsgegenstände (Zahnbürste, Besteck, Stift usw.) selbständig zu benutzen. Daher muss das Karpaltunnelsyndrom verhindert oder behandelt werden.

Wenn der linke Arm taub wird

Der linke Arm wird stumm, nachdem er öfter aufgewacht ist als der rechte Arm. Eine solche Schlussfolgerung kann durch die Anzahl der Arztbesuche von Patienten mit dieser Beschwerde gemacht werden. Ein vorübergehender Empfindlichkeitsverlust in dieser Extremität weist in einer Reihe von Fällen auf die Entwicklung einer ernsthaften Krankheit hin. So kann Parästhesien des linken Armes verursacht werden:

  • Stress, Panikattacken, chronische Überlastung des gesamten Nervensystems.
  • Dehydration des Körpers.
  • Verletzung oder Beschädigung des Unterarms und der Schulter.
  • Zwischenwirbelbruch ersetzt den Nerv (außer Taubheit, gibt es ein leichtes Kribbeln in der Hand).
  • Schäden an Nervenenden im Handgelenkbereich befindet (durch ziemlich starke Schmerzen begleitet, Muskelschwäche, Kribbeln und Brennen in den Unterarm und Schulter, sowie während des gesamten linken Arm, der fähig ist, die Entwicklung von Karpaltunnelsyndrom verursacht);
  • Der Höhepunkt.
  • Hypothyreose (ein anhaltender Mangel an Hormonen, die von der Schilddrüse produziert werden).
  • Migräne (starke Kopfschmerzen durch Krampf der Blutgefäße).
  • Schlaganfall (Sie können vermuten, ob die Taubheit des unteren Teils des Pinsels durch undeutliche Sprache und Sehprobleme ergänzt wird).
  • Ein Herzinfarkt (wenn ein Empfindlichkeitsverlust mit Übelkeit, Brustschmerzen, häufigem und flachem Atmen verbunden ist).
  • Transiente ischämische Attacke (normalerweise wird ein kleiner Finger dumm).
  • Fibromyalgie (eine Erkrankung des rheumatischen Ursprungs, deren charakteristische Merkmale Schwäche und Schmerzen in den Gelenken und Muskeln sind).
  • Reynaud-Syndrom. Mit dieser Erkrankung spasmodisch und pathologisch reduzierte Abschnitte der Gefäße in der linken Hand. Tritt häufig als Folge von Stress, Unterkühlung, Kontakt mit toxischen Substanzen auf. Der Anstoß für die Entwicklung der Krankheit kann auch als ein Neoplasma im Handgelenk, ein Mangel an Nährstoffen in der Ernährung, Angina pectoris, chronischer Alkoholismus und Rauchen dienen.
  • Diabetes mellitus (beeinträchtigt die Entwicklung von Nervenzellen).
  • Zusätzlich zu all dem oben genannten kann die linke Hand wegen Vitaminmangel dumm sein. Vor allem - wegen des Mangels an Vitaminen aus der Gruppe B. Trotz der Tatsache, dass diese Abweichung nicht auf schwere Krankheiten zurückgeführt werden kann, muss sie noch untersucht werden.

Parästhesien der linken Extremität können auch einige Medikamente verursachen. Wenn der Verdacht auf das Medikament gefallen ist, müssen Sie die Anweisungen sorgfältig studieren. Dies sollte in der Liste der Nebenwirkungen angegeben werden.

Warum die rechte Hand taub ist

Wenn Sie aufwachen und spüren, dass die rechte Hand taub ist, müssen Sie zuerst die Qualität des Bettes beurteilen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Schuld dieses Problems eine alte Matratze und ein zu hohes Federkissen sein wird. Aufgrund dieser unzufriedenstellenden Einstreu, des Hals- und Schultergürtels, staut das Blut, die Durchblutung von Kopf, Nacken, Schultern und Händen ist gestört. Gleichzeitig sind die Spinalnerven in der Halswirbelsäule einer normalen Ernährung beraubt. Dadurch wird die Tastempfindlichkeit der Haut der Hände, insbesondere der rechten, gestört. Natürlich kann man nach einer solchen Nachtruhe die Gliedmaßen schon lange nicht mehr spüren. Das Problem wird gelöst, indem alte Bettungen durch neue ersetzt werden. Es wird auch empfohlen, ein orthopädisches Kissen zu kaufen.

An zweiter Stelle unter den Hauptursachen der Parästhesie des rechten Armes nach dem Erwachen ist Osteochondrose der Halswirbelsäule. Bekämpfen sollte es ausschließlich unter der Leitung von Ärzten.

Vor einer ärztlichen Beratung ist es jedoch ratsam, eine gründliche Analyse Ihres eigenen Lebensstils vorzunehmen. Wenn die Arbeit eine mehrstündige Sitzposition beinhaltet (zum Beispiel am Computer) oder die Person selbst keine körperliche Aktivität begrüßt, wirkt sich dies negativ auf den Zustand der Wirbelsäule aus. Hier wird die Osteochondrose, die die Gefäße und traumatisierenden radikulären Nerven komprimiert, aufgenommen. Es verursacht nur Taubheit im rechten Arm kurz vor dem Erwachen. Mit diagnostizierter Osteochondrose ist es notwendig, sich eine nützliche Angewohnheit zu machen, eine Reihe von Gesundheits- und Präventivübungen täglich durchzuführen. Sie werden dazu beitragen, die frühere Flexibilität der Wirbelsäule wiederherzustellen und sie stabiler zu machen. Eine ausgezeichnete zusätzliche Lösung werden lange Wanderungen sein. Sie können auch ein Schwimmbad buchen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Körpergewicht geschenkt werden. Wenn es offensichtlich überflüssig ist, müssen Sie dringend etwas tun, um etwas an Gewicht zu verlieren. Denn jedes zusätzliche Kilogramm belastet die Wirbelsäule zusätzlich. Wenn die Reserven seiner Kräfte erschöpft sind, macht er sich ständig Schmerzen in seinem Rücken. Außerdem erhöht sich der Druck auf die Gelenke.

Bei Fettleibigkeit nimmt das Risiko, Arthrose und Arthrose zu entwickeln, zu. Eines der Symptome dieser Krankheiten ist Taubheit der Hand. Kompetenter Gewichtsverlust kann eine Person vor vielen Gesundheitsproblemen und insbesondere vor Parästhesien der rechten Extremität bewahren.

Wie man das Problem löst

Bevor mit der Behandlung der Taubheit der Hände begonnen wird, ist es notwendig, die spezifische Ursache ihres Auftretens herauszufinden. Verfolgen Sie, in welcher Position Sie schlafen, akribisch den Pyjama. Wenn das in Ordnung ist, müssen Sie einen Therapeuten konsultieren, der sich an einen Neurologen oder Kardiologen wendet. Wenn die Glieder nach dem Aufwachen ständig anschwellen, ist es ratsam, das MRT der Wirbelsäule zu bestehen und ein Elektrokardiogramm zu machen.

Parästhesien der Hände werden am häufigsten mit lokalen Methoden behandelt. Sie bieten die Möglichkeit, die Mobilität des Gewebes wiederherzustellen und die gequetschten Blutgefäße zum Arbeiten zu zwingen. Solche Behandlungsmethoden umfassen:

  1. Physiotherapie. Verfahren erhöhen die Blutzirkulation in Geweben und verbessern ihre Ernährung. Biostimulierende Wirkung wird durch Laser-und Ultraschall-Therapie zur Verfügung gestellt. Und mit Hilfe der Elektrophorese ist es möglich, mit den notwendigen Medikamenten auf die betroffene Hand einzuwirken.
  2. Medizinische und vorbeugende Gymnastik. Diese Methode hilft, Muskeln und Gelenke zu entwickeln, sie zu stärken. Dank der Ausübung der Bewegungstherapie steigt die Durchblutung und der Zustand der Gewebe verbessert sich.
  3. Massage. Es ist notwendig, den Entzündungsprozess wirksam zu reduzieren und die Hypoxie der geronnenen Gefäße zu unterbrechen.

Zu den Händen am Morgen sind nicht mehr dumm, müssen Sie zuerst auf die Verbesserung der Blutzirkulation achten. Wie kann man es machen? Laden Sie sich regelmäßig körperlich auf. Ein gemächlicher Spaziergang vor dem Schlafengehen und energisches Aufladen am Morgen werden die Beschwerden, die nach dem Erwachen in den oberen Gliedmaßen auftreten, effektiv beseitigen.

Um es zusammenzufassen

So wurde klar, dass es viele Gründe für Taubheit in den Händen nach dem Schlafen gibt. Am häufigsten tritt jedoch eine Störung der Kreislauffunktion auf, die durch das Einklemmen kleiner Gefäße in den Gliedmaßen entsteht. Um ein unangenehmes Gefühl schnell zu beseitigen, reicht es in den meisten Fällen aus, einfache körperliche Übungen zu machen.

Es ist jedoch viel leichter Parästhesien zu verhindern als später zu behandeln. Daher müssen Sie sich an die richtige gesunde Ernährung halten, oft frische Spaziergänge machen und morgens Übungen machen.

Wenn Sie die betäubenden Hände, die Sie nach dem Aufwachen nerven, dauerhaft loswerden wollen, müssen Sie die tatsächliche Ursache des Auftretens bestimmen. Um dies zu tun, sollten Sie einen Termin mit einem Arzt vereinbaren und vollständig überprüft werden, um das Vorhandensein eines pathologischen Prozesses im Körper auszuschließen oder zu bestätigen.

Wenn Sie eine Erkrankung feststellen, die das Kreislaufsystem betrifft, müssen Sie sich einer vom Arzt festgelegten Behandlungsmethode unterziehen. Und nur dann wirst du lange vergessen können, wie deine Hände taub werden.

Eine Selbstbehandlung ist in diesem Fall kategorisch unmöglich. Immerhin, ohne Tests und Untersuchungen der qualitativen Diagnose wird nicht funktionieren. So können Sie die Situation komplizieren und sich verletzen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie