Fraktur des Radius ohne Verschiebung ist eine der häufigsten Verletzungen. Bei einem Verlust des Gleichgewichts streckt sich die Hand instinktiv nach vorne, um die Folgen zu mildern, aber oft ist der Sturz erfolglos, es gibt einen offenen oder geschlossenen Bruch des Strahls.

Es ist wichtig zu wissen, wie man die Fraktur des radialen Knochens von der Dislokation unterscheidet, wie man die erste Hilfe leistet. Studieren Sie Informationen über die Merkmale der Verletzung, Klassifizierung, die Dauer des Tragens eines Gipsverbandes, die Methoden der Behandlung und Rehabilitation.

Ursachen von Trauma

Eine unvollständige Fraktur im Radius des Radius ist Folge eines Sturzes am geraden Arm, Verletzung der Hand bei einem Unfall. Verletzungen treten häufig bei gesunden jungen Menschen mit aktivem Sport auf, einschließlich extremer Typen.

Laut Statistik wurden bei 15% der Patienten, die die Traumaklinik besuchten, verschiedene Arten von Strahlfrakturen aufgezeichnet. Das Problem tritt oft bei Kindern während aktiver Spiele im Freien auf. In einem frühen Alter koaleszieren die Knochen schneller, aber Eltern müssen ständig das Verhalten des Kindes überwachen und versuchen oft, den Fixierverband loszuwerden.

Charakteristische Symptome

Verrat einer geschlossenen Fraktur des Radius ohne Verschiebung - in einer ausreichend schwachen Manifestation von Zeichen des Traumas. Die Arbeitsfähigkeit bleibt erhalten, der Patient misst der Symptomatik oft keine Bedeutung bei, was auf eine Luxation oder Verstauchung, sondern auf eine gefährliche Läsion des Knochengewebes hinweist.

Eine Person hofft auf Lotionen, Kompressen, zu Hause und pharmazeutische Salben und wartet darauf, dass die "Dislokation" vorübergeht. Traumatologen nehmen oft Patienten, die den Radiusknochen nicht rechtzeitig zur Hilfe brachten.

Schauen Sie sich die Auswahl der wirksamen Methoden zur Behandlung der dorsopathy der lumbosakralen Wirbelsäule an.

Über die charakteristischen Symptome und Behandlung von Kniegelenkserkrankungen, lesen Sie unter dieser Adresse.

Die Zeichen, bei deren Erscheinen nach dem Fallen, die schwere Verletzung, es ist die Zeit, zum Arzt zu gehen:

  • Schmerzen in der Zone des Handgelenks (sogar, mit nicht sehr starken Beschwerden);
  • kleine Schwellung der Rückseite des Unterarms;
  • schwierig, den Pinsel zu bewegen.

Die Bruchzone hängt von der Position der Hand zum Zeitpunkt des Sturzes ab, anderen Faktoren, bei denen eine Kraft ausgeübt wurde, die die Festigkeit des Knochens übersteigt.

Klassifizierung

Traumatologen unterscheiden drei Arten von Schäden an den Standorten des Radius:

  • Bruch von Smith. Der Grund für den negativen Zustand ist der Effekt auf den hinteren Teil der Hand. Bei dieser Art von Verletzung wird die distale Fraktur auf die Oberfläche der Handfläche verlagert;
  • Fraktur des distalen Teils. Die Verletzung betrifft in den meisten Fällen die Zone in zwei bis drei Zentimetern Entfernung vom Handgelenk;
  • Bruch des Colleges. Mehr als die Hälfte der Patienten wendet sich an einen Traumatologen mit dieser Art von Verletzung. Wenn die Colles-Fraktur auftritt, bewegt sich das gebrochene Fragment des distalen Teils in die hintere Zone des Unterarms.

Bei einer ernsthaften Verletzung entwickelt sich eine Trümmerfraktur. Bei dieser Art von Strahlenverletzung wird der gebrochene Knochen in 3 oder mehr Fragmente unterteilt.

Bruch des Strahls passiert:

Der Grad der Hautschädigung wird unterschieden:

  • primäre offene Fraktur (Störung der Integrität der Haut von außen bis zum Radius);
  • Sekundärfraktur (gebrochener Knochen beschädigt die Haut von innen).

Diagnose

Bestätigen oder widerlegen Sie den Verdacht einer geschlossenen Fraktur im Bereich des Radius wird helfen, den Patienten mit modernen Geräten zu untersuchen. Zuerst untersucht der Arzt den Problembereich, findet die Beschwerden des Patienten (Art, Intensität des Schmerzes) und sendet dann zur Röntgenaufnahme (notwendig zwei Projektionen).

Ein vollständiges Bild des Traumas ist nach der Magnetresonanztomographie sichtbar. In den Bildern wird der Arzt alle Bereiche des Problems Gelenk untersuchen, wird er die Niederlage von Weichteilen sehen.

Erste Hilfe

Vor einem Besuch bei einem Traumatologen oder einem Krankenwagen ist es wichtig, richtig zu handeln, um Komplikationen zu vermeiden. Das Fehlen von Panik, klare, literarische Bewegungen bringen dem Opfer viel Nutzen.

Erste-Hilfe-Regeln:

  • so bald wie möglich, um seine Hand zu immobilisieren. Zur Befestigung des Reifens aus jedem improvisierten Material: Regenschirm, Stock, Brett, Buch. Zu diesem Thema sollte es keinen Schmutz geben, um eine Infektion auszuschließen, wenn die Integrität der Haut verletzt wird. Benötigt eine Stützbandage über die Schulter vom Gürtel, Schal, Gürtel aus dem Kleid, Bandage (die bei der Hand gefunden werden kann);
  • Kälte auf das betroffene Gebiet anwenden. Eine Packung Milch, gefrorenes Gemüse, eine Flasche Wasser, ein kaltes Objekt, das vom Opfer oder anderen gefunden wird, reicht. Eiswürfel können nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden: Sie brauchen ein sauberes Tuch, zum Beispiel ein Hemd, ein Taschentuch. Der beschädigte Arm kann nicht länger als eine dreitägige Stunde kalt gehalten werden;
  • Wenn Sie Schmerzen verspüren, hilft eine Pille mit Analgetikum. Jede Droge wird tun: Analgin, Paracetamol, Solpadein, Ketanov (potent), Ibuprofen;
  • Hat das Opfer eine offene Wunde? Entwickelt sich Blutung? Es ist wichtig, rechtzeitig einen Tourniquet aus einem Schal, einem Schal, einer elastischen Binde herzustellen. Es ist notwendig, den Zeitpunkt der Anwendung des Druckverbandes anzugeben, um eine Nekrose der Gewebe aufgrund unzureichender Blutversorgung zu verhindern.

Behandlungsregeln

In Ermangelung einer Verschiebung von Knochenfragmenten wird eine konservative Behandlung empfohlen. Eine unangenehme, aber wirkungsvolle Therapieform ist die Aufbringung einer Gips- langeta zur Fixierung der betroffenen Stellen, korrektes Spleißen des gebrochenen Knochens.

Der Patient muss den wichtigen Punkt kennen: Der Gips wird nur an der Basis der Finger aufgetragen. Unerfahrene Ärzte machen oft den Fehler, die Beweglichkeit der gesamten Extremität bis in die Fingerspitzen zu begrenzen. Bei dieser Methode verkümmern die Muskeln schnell, die Finger verbiegen sich auch nach 5-6 Monaten nicht.

Die Dauer der Therapie wird von einem Trauma-Arzt bestimmt. Fragen Sie den Arzt nicht nach dem schnellen Entfernen des Gipses: der Knochen sollte vollständig wiederhergestellt sein. Disziplin des Patienten, Versuche, den Gips zu bewegen, enden oft in der Verschiebung von Knochenfragmenten, die Notwendigkeit für wiederholtes Ankleiden, eine scharfe Erhöhung des Zeitpunkts der Therapie.

Mögliche Komplikationen

Frakturen des Handgelenks gehen nicht immer spurlos vorüber: Die Echos der Verletzung machen sich oft über Jahre bemerkbar. Einige Patienten sehen sich einem schweren Verlauf der Rehabilitation, schlechtem Knochenspleißen und Weichteilschäden gegenüber. Eindringen in die Wundinfektion, Knochenschwäche, Entzündungsprozess im Körper - Faktoren, die das Risiko von Komplikationen erhöhen.

Die meisten Traumatologen identifizieren die folgenden negativen Prozesse:

  • Sterben von Gewebe mit unzureichender Zirkulation in der verletzten Zone;
  • Infektion der Wunde, die Entwicklung von eitrigen Komplikationen und Osteomyelitis bei der Niederlage von Knochen;
  • das Fallen auf einen langgestreckten Arm führt oft zu einer Verlagerung des Schlüsselbeins mit einer Dislokation des Schultergelenks;
  • Einschränkung der Beweglichkeit des Unterarms. In der Schwere des Falles erhält der Patient eine Behinderungsgruppe.

Wie man Gips trägt

Dies ist den meisten Patienten ein Anliegen. Die Gipsplatte bringt Unbehagen, schränkt die Beweglichkeit ein, reizt besonders in der Hitze.

Die Dauer der Anwendung der Fixierbinde hängt von mehreren Faktoren ab:

  • die Art der Fraktur (vollständig oder teilweise);
  • Lokalisierung des betroffenen Bereichs;
  • wie schnell Regeneration von Knochengewebe.

Schauen Sie sich die Übersicht über topische Kortikosteroide und die Regeln ihrer Anwendung für die Behandlung von Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule an.

Wie behandelt man Plantarfasziitis zu Hause? Effektive Behandlungsoptionen sind in diesem Artikel gesammelt.

Gehen Sie zu http://vseosustavah.com/bolezni/osteohondroz/poyasnichnyj.html und lesen Sie über Übungen und Gymnastik für Osteochondrose der Lendenwirbelsäule.

Um den Patienten für eine Notiz:

  • Die ungefähren Bedingungen für das Tragen einer Gipsbinde für Schäden am Radius betragen 14 bis 30 Tage. Es ist unmöglich, direkt nach dem Trauma eine genaue Prognose zu geben: je früher die Hand heilt, desto früher entfernt der Arzt den Gips;
  • Vor dem Entfernen der Fixierbandage wird eine Röntgenaufnahme der Problemzone durchgeführt. Ein Traumatologe entfernt Gips, wenn der Knochen vollständig zusammengewachsen ist;
  • Die Regenerationsrate des Knochengewebes hängt vor allem von der Aufnahme von Mineralien ab: Calcium, Phosphor. Es ist wichtig, Fisch, Lachs, fettarme Milchprodukte, Eier, Fischöl, Pflanzenöle in die Speisekarte aufzunehmen;
  • Je älter der Patient, desto schlechter die Verdauung der Mineralien, desto schwächer die Knochen. Aus diesem Grund halten Frakturen für Menschen im Alter von 50-60 Jahren und älter länger;
  • Während der Rehabilitation nach einem Trauma empfehlen Ärzte die Einnahme von Kalzium D3 Nycomed, Kaltinova, Kalcimin Advance.

Komplikationen während der konservativen Behandlung

Nicht immer ist die Phase des Tragens eines Gipsverbandes glatt: Bewegungsmangel, starke Fixierung provoziert das Zusammendrücken von Nerven, Weichteilen, Blutgefäßen. Es ist wichtig, rechtzeitig zu verstehen, dass das Problem unter einer dichten Fixierschicht aufgetreten ist.

Der Patient muss den Arzt unbedingt über das Auftreten der folgenden Symptome informieren:

  • verringerte Empfindlichkeit der Bürste;
  • die Schwellung der Schadenszone;
  • blasse Hautfarbe an den Fingern.

Rehabilitation

Wie entwickelt man eine Hand nach Fraktur des Radius? Die Wiederherstellung des betroffenen Teils der Hand dauert mindestens anderthalb Monate. Moderate Auswirkungen auf den Problembereich beginnen beim Tragen von Gipskanten.

Schon in den ersten Tagen nach Verletzung der radialen Hand werden Verfahren empfohlen, die die Schwellung der Gewebe reduzieren. Ein guter Effekt zeigt die Wirkung von Ultraschall, UHF-Heizung.

Ein obligatorisches Element der Rehabilitation ist eine leichte körperliche Belastung der Bürste. Während des Tragens des Gipsbandes werden die Muskeln durch Bewegungsmangel schwächer. Um eine Muskelatrophie zu verhindern, helfen spezielle Übungen für Finger und Hände. Der optimale Komplex der Bewegungstherapie wird von einem Arzt ausgewählt, der den Patienten beobachtet.

Nach drei oder vier Wochen kommt eine Zeit, in der der Traumaarzt den Gips entfernen kann. Die fehlende Immobilisierung bietet mehr Möglichkeiten, die Leistung einer verletzten Hand wiederherzustellen.

Spezialisten des fizkabinet leiten:

  • Massage;
  • Phonophorese;
  • Ein Komplex von Physiotherapie-Übungen wird mit neuen Übungen ergänzt.

Aus dem folgenden Video erfahren Sie, wie Sie Komplikationen nach einer Fraktur des Handgelenks vorbeugen können:

Gefällt dir der Artikel? Abonnieren Sie die Website-Updates per RSS oder folgen Sie den Updates auf Facebook, Twitter oder Google Plus.

Fraktur des Beins

Wenn es zu Brüchen kommt, wird der berühmte Satz zurückgerufen: "Ich bin gefallen - ich bin zurückgekommen - Pflaster...". In der Tat tritt jede Fraktur des Traumas augenblicklich auf, es kommt nicht ohne einen rettenden Gips und eine verlängerte Fusion von Knochen aus. Die Belastungsperiode beginnt.

Tritt ein Unfall auf, sind Erste-Hilfe-Maßnahmen erforderlich. Traumazentrum - der Hauptort, ist es wünschenswert, sich in der Einrichtung in der kürzest möglichen Zeit zu finden, qualifizierte medizinische Hilfe zu erhalten, führen Sie eine Röntgenaufnahme durch. Die Erste Hilfe soll richtig wiedergegeben werden, um eine Verschlechterung der Situation zu vermeiden.

Bruch, gebrochenes Leben

Wenn der Sturz nicht erfolgreich ist, sind vor allem Hände und Füße betroffen. Eine Fraktur des Fußes tritt häufig auf. Im Sommer auf der Hütte in den Wäldern im Winter auf der rutschigen Straße - überall eine Person in Gefahr von Personenschäden, wird der Täter jede Übung - Gymnastik, Fußball zu spielen, Sportunterricht Lektion. Es ist erforderlich, die Symptome von Frakturen zu kennen, Fremden zu helfen oder sich selbst zu helfen. Tragen Sie zur Vorbeugung eine Orthese. Es wurden Sanatorien eröffnet, in denen Rehabilitationsmaßnahmen für den Bewegungsapparat durchgeführt werden, Physiotherapie durchgeführt wird und eine Reihe von medizinischen Diensten zur Verfügung steht.

Eine Reihe von Schwierigkeiten treten auf, wenn die anatomische Integrität des Beins gestört ist. Beschädigtes Weichgewebe, neben dem verletzten Ort gelegen. Das Bein kann unerwartet leiden - hängt vom Ort der Belastung ab, die die Festigkeit des Knochens übersteigt, der unerwartetem und starkem Druck erliegt.

Trauma wird empfohlen, in der Ernährung von Lebensmitteln, die reich an Kalzium und andere Nährstoffe enthalten, die Knochen stärken, in regelmäßigen Abständen zu den Erholungsorten reisen, sanft in Bewegung engagieren, eine Klammer trägt und ein Wanderer in der Form der Prävention verwendet wird.

Wenn die Knochen leiden

Wenn ein Beinbruch auftritt, variieren die Symptome und Zeichen, basierend auf der Stelle der Läsion. Nehmen wir an, dass die Röhrenknochen betroffen sind. Mittel, das Trauma eines Knochens wird gestellt:

In diesen Fällen wird nach einer Fraktur eine pathologische Beweglichkeit an der Stelle der Fraktur beobachtet, ein Teil der Extremität, ein Bein mit einer merklichen Verformung wird merklich abgeschnitten. Es gibt einen unerträglichen Schmerz, wenn der beschädigte Knochen belastet ist, ist es unmöglich, sich auf das Bein zu lehnen, der Schmerz schmerzt mit einer immerwährenden Natur. Hautbedeckungen sind gebrochen, nehmen einen zyanotischen Schatten an, Blutungen und Schwellungen sind spürbar.

Passen Sie auf Ihre Hände auf

Häufige Verletzungen sind eine Fraktur des Radius - oft im häuslichen Bereich, aber das Risiko kann mit Orthese reduziert werden.

Im Bereich des Unterarms ist es leicht, Knochen zu schädigen, besonders beim Fußballspielen, im Winter auf einen gerade gestreckten Arm. Es gibt eine Radialfraktur näher am Handgelenk.

Wenn die Radialfraktur offen war, ist das erste Symptom Knochenfragmente, die Haut ist gebrochen. Wenn geschlossen - wird Ödem beginnen. Medizinische Statistiken zeigen, dass eine radiale Fraktur des Knochens häufig ohne Bias auftritt.

Im Falle eines Traumas kann eine Radialverletzung mit Schädigung der Gelenke auftreten. Der Patient erhält ein Arbeitsunfähigkeitsblatt, in dem das Trauma des Radius angegeben ist.

Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Problemen mit dem Radius - feste Bandage in leicht erhöhter Position. Um die Operation durchzuführen, benötigen Sie einen normalen Verband. Vor der Ankunft der "ersten Hilfe" ist es ratsam, eine kalte Kompresse anzuwenden, die den Schmerz von den Effekten der Strahlungsverletzung verringert.

Weisen Sie verschiedene Arten von Verbänden zu:

  • antiseptische Behandlung;
  • immobilisierender Verband;
  • Okklusivverband.

Ausgehend von einer Fraktur ist es notwendig, eine geeignete Bandage zu bestimmen.

Nach dem Entfernen des Gipses, nach der Strahlenverletzung, ist die Hand schneller zu arbeiten, Sie benötigen therapeutische Übungen und Massage, Armband. Es lohnt sich, einen Spaziergänger zu benutzen, dann - in ein Sanatorium zu gehen.

Es hängt alles vom Schweregrad ab

Es gibt verschiedene Arten von Frakturen, die Symptome helfen den Ärzten, sie nach Schweregrad in Gruppen einzuteilen.

  • Unkompliziert koaleszieren die Knochen relativ schnell, ohne pathologische Veränderungen zu verursachen.
  • Eine vollständige oder unvollständige Fraktur des Fußes tritt mit oder ohne Verschiebung auf.
  • Geschlossene Fraktur passiert in Weichteilen.
  • Wenn die Haut geschädigt ist, der Knochen herausgekommen ist, liegt eine offene Beinfraktur vor.

Frakturen verursachen große Komplikationen: Fettembolie manifestiert sich, andere Organe werden verletzt, der Patient erfährt einen Schmerzschock, es kommt zur Infektion der Wunde.

Ort der Lokalisierung spielt eine große Rolle, wenn es notwendig ist, dringende Maßnahmen für die Nothilfe für das Opfer zu ergreifen. Der Femur ist verletzt - die Art der proximalen Endverletzung, Hüftgelenksfrakturen und diaphysäre Frakturen, Fraktur des distalen Endes des Knochens. Beschädigung der Tibia - im Falle einer Verletzung leiden Kondylen der Tibia, Knöchel. Wenn die Füße gequetscht sind, sind die Funktionen der Mittelfußknochen, des Tarsus oder der Fingerphalanx beeinträchtigt.

Aus einer bestimmten Bruchlinie werden mögliche Fußverletzungen verursacht:

  • Querfraktur - die Linie liegt quer zum Knochen;
  • Fraktur longitudinal, wenn Sie eine Linie entlang des Traumas ziehen;
  • schräg, wenn es möglich ist, eine Linie in einem Winkel zum verletzten Knochen zu zeichnen;
  • schraubenartige Fraktur - eine eigenartige Linie wird gefunden, die entlang einer Spirale verläuft.

Komplexer - Frakturen mit Fragmenten, im Falle der Trennung vom Knochenstück. In bestimmten Kategorien klassifizieren. Eine Ablösung wird als Trauma bezeichnet, wenn ein kleines Knochenstück abgeplatzt ist, spielt keine Rolle, ob Orthesen zur Prävention eingesetzt wurden - das Risiko ist für alle gleich.

Ein größeres Stück oder mehrere Teile, die vom Hauptknochen getrennt sind, werden als polyfokales Trauma bezeichnet.

Es kommt vor, dass die Fragmente ineinander eingeschlossen sind, so dass die Verletzung punktiert wird. Release von Gips wird nicht bald sein.

Eine komplexe Fraktur ist splittrig: Wenn eine Wunde erhalten wurde, bildeten sich Fragmente eines fragmentierten Knochens. Mit zerschmetterten kleinen Fragmenten viel mehr. Kompressionsverletzung verursacht Kompression der Extremität. Alle Arten von Krankheiten erfordern schnelle Hilfe, lange Behandlung in Übereinstimmung mit den Vorschriften des Arztes. Wenn der Arzt verrechnet wird, müssen Sie einen Gehwagen verwenden, um sich daran zu gewöhnen, schneller zu gehen. Bis dann die Fraktur das Leben nicht beeinträchtigt hat, lohnt es sich für einige Jahre in ein spezielles Sanatorium zu gehen. Eine Liste der Arbeitsunfähigkeit wird für eine lange Zeit entlassen.

Vor der ersten Hilfe bei einer geschlossenen Fraktur wird der Arzt bestimmen, welche Art von Fraktur aufgetreten ist, ob es Fragmente oder Knochenverschiebungen gibt. Wenn Fragmente gefunden werden, ist das Bein stark deformiert.

Wahre Information wird gelernt, nachdem das Bild aus dem Röntgenraum bereit ist, die Symptome bestimmen nicht genau, ob eine schwere Verletzung aufgetreten ist oder tatsächlich eine Fraktur aufgetreten ist.

Verschiedene Frakturen sind gesundheitsschädlich

Es ist möglich, eine echte Fraktur zu erkennen, indem man das Bein untersucht. Die Extremität hat die Form stark verändert, ist angeschwollen. Mit einem leichten Druck ist ein Knirschen zu hören, an einem Ort, an dem es kein Gelenk gibt, ist der Knochen sehr beweglich.

Wenn Sie Hilfe bei einer Person mit einem Beinbruch benötigen, die sehr schmerzt, müssen Sie sie reparieren und dann Schmerzmittel geben. Als zuverlässige Fixiermittel geeignete Gegenstände - glatte Stick, eine schmale Vollplatte, fester Karton, der Rest einer dünnen Röhre. Es soll das gefundene Mittel vorsichtig am verletzten Bein, nicht zu fest, mit Erste Hilfe befestigen, den Patienten dringend zum Traumazentrum bringen.

Wenn eine offene Fraktur des Beines aufgetreten ist, ist die Verletzung viel gefährlicher als eine geschlossene Fraktur. Die Komplexität wird durch Schäden an Knochen und Weichteilen verursacht. Es ist nicht schwer, diese Art von Verletzungen für einen Arzt zu diagnostizieren. Der Knochen ist von außen sichtbar, der verletzte Ort ist sehr wund, eine Schwellung und Blutung findet sich. Wenn Sie nicht einen Arzt konsultieren, sind die Folgen zu schlecht.

Eine offene Fraktur des Fußes zeichnet sich durch den Blutfluss aus, der problematisch zu stoppen ist. Als erste Hilfe befeuchten Sie den Verband, verhindern Sie Adhäsion und weiteres zeitaufwändiges Abreißen der Wunde. Durch die Farbe ist es möglich, die Art der betroffenen Gefäße zu bestimmen. Wenn die Arterien betroffen sind, ist das verständlich:

  • durch die Farbe des Blutes: die scharlachrote Farbe ist charakteristisch;
  • nach Intensität: schwer zu stoppen.

Es wird empfohlen, einen Tourniquet über die Arterie anzulegen.

Wenn Venen gequetscht sind, wird das Blut dunkel. Um zu stoppen, benötigen Sie eine Bandage, die sich direkt unter dem verletzten Bereich befindet. Vergiss die Sterilität nicht.

Um dem Opfer erste Hilfe zu leisten, sollten Sie schnell einen langen, gleichmäßigen Stock oder alternativ ein ähnliches Gerät finden, mit weichem Material umwickeln, das Bein sorgfältig fixieren, so dass sich die verletzte Person nicht mit der Gliedmaße bewegen kann. Die Position des Körpers und der Beine muss die richtige physiologische Position haben, der Patient sollte nicht versuchen aufzustehen.

Denken Sie daran, die Wunde ist offen, es ist leicht zu infizieren, Sterilität muss beachtet werden. Eine Wunde entlang des Umfangs sollte behandelt werden: antiseptische Mittel helfen. Es wird notwendig sein, richtig zu binden. Achten Sie darauf, dass der Verband nicht aufgrund von Blut festklebt, es wird schmerzhaft sein zu reinigen. Dann geben Sie Schmerzmittel, suchen dringend qualifizierte Hilfe, weitere Behandlung ist nur durch einen Arzt erlaubt.

Um den Patienten nicht mit Erste-Hilfe-Maßnahmen zu belasten, sollten Sie nicht versuchen, den Knochen selbst zu reparieren, da sonst der Genesungsprozess für längere Zeit verlängert wird.

Fraktur der Patella verursacht eine Divergenz von Fragmenten, oft, nach dem Röntgenbild, bis zu 0,5 cm, die unterstützende Funktion geht vollständig verloren. Es passiert oft mit Sportlern, die Fußball spielen.

Die Behandlung ist lang und konservativ geplant, muss innerhalb eines Monats immobilisiert werden, der Patient kann sich mit einem Rollator bewegen. Vergessen Sie nach der Genesung nicht, dass es einige Male dauern wird, um in ein Sanatorium zu gehen.

Wenn eine Operation erforderlich ist, ist es notwendig, gebrochene Muskeln und Bänder zu nähen, die Fragmente zusammenzuziehen.

Wenn die Zehenknöchelchen am Bein gebrochen sind, ist es eine wirksame Hilfe, Eis auf den schmerzenden Punkt zu legen, um den Schmerz zu lindern und das auftretende Ödem zu verringern. Dann brauchen Sie einen Reifen, damit sich die beschädigte Oberfläche nicht bewegt, der Patient versucht nicht aufzustehen. Im Falle einer offenen Fraktur wird die erste Hilfe in der Notwendigkeit ausgedrückt, die Blutung zu stoppen. An der angegebenen Stelle gibt es keine großen Arterien, die Blutung wird nicht stark sein.

Finger auf dem Bein, um nur während sportlicher Aktivitäten zu brechen: Fußball, Gymnastik. Der pathologische Prozess des Bruches der Finger beider Füße tritt auch wegen bestimmter Krankheiten auf, die die Stärke der Knochen verringern.

Frakturen der Phalangen treten bei geschlossenen und offenen Frakturen einschließlich kombinierter Frakturen auf. Die Behandlung muss in allen betroffenen Gebieten gleichzeitig durchgeführt werden.

  • Ein Knirschen ist an der Stelle der Läsion zu hören, wenn sie gedrückt wird;
  • die Funktionen der Finger sind komplett gebrochen;
  • Im geschädigten Bereich gab es Ödeme;
  • akuter Schmerz, beim Versuch, den Schmerz zu gehen, wird stärker;
  • der Finger befindet sich in einer unnatürlichen Position, pathologisch beweglich.

Schwierigkeiten in der distalen Phalanx der Zeh - ist der Schmerz nicht so scharf, wie an der Wende des proximalen Phalanx Filz, der mit dem Fußknochen verbunden ist. Oft wendet sich eine Person nicht sofort wegen einer Katastrophe an das Krankenhaus. Wenn Sie eine starke Schwellung der Füße beginnen, auf die benachbarten Finger und Fuß erstreckt, Finger blau wird, in die Notaufnahme drehen und Röntgenstrahlen, wird deutlich, dass der Bruch aufgetreten.

Eine Art von Fraktur ist gefährlich, wenn die Integrität des Femurs beschädigt ist. Eine Fraktur des Schenkelhalses tritt im dünnen Teil auf, wo die Verbindung zwischen dem Knochen und dem Kopf verläuft. Nach einer solchen Verletzung ist eine Operation erforderlich, die Behandlung dauert lange, aber die Diagnose ist kein Urteil, viele Methoden wurden entwickelt, um die Rehabilitation zu erleichtern.

Abflachen kann eine Marschfraktur auslösen. Der Mittelfußknochen leidet. Dolgochasovoy Sportarten, wie Fußball, viele Stunden zu Fuß (das Militär auf dem Exerzierplatz), unbequeme Schuhe, nach dem der Fuß, als ob beleuchtet, die die Rückseite des Fußes schwillt - die Folgen der genannten Verletzungen. Die Diagnose wird nach dem Röntgenbild bestimmt: Das Bild zeigt einen Ausschnitt der Marschfraktur.

Die Art der verschriebenen Behandlung, die der Arzt bestimmt, basiert auf der Form der Krankheit, eine Liste der Behinderung ausgestellt wird. März Pause erfordert Bettruhe, es wird schwierig sein, zu gehen, wenn beide Füße verletzt sind. Wenn die Krankheit chronisch ist, brauchen Sie warme Bäder und Massagen. Nach der Heilung - Physiotherapie, als Alternative - Wanderer und Sanatorien.

Der Knochen wird selten gerammt, aber er bricht. Die Behandlung ist für lange Zeit mit der Registrierung eines Krankenblattes vorgesehen. Knochenfunktion: die Last auf die Tibia auf den anderen Knochen des Fußes zu werfen, nimmt er das Gewicht des Körpers. Talusfraktur ist während des Mannes Fall aus einer Höhe der Lage oder ein Fußballspiel, basierend auf dem Spiel beide auf den Fersen oder auch aktiv den Aufbau zu Fuß. Die Behandlung besteht aus konservativen Methoden, ein chirurgischer Eingriff ist nicht ungewöhnlich. Wenn der Talusknochen bricht, ist es möglich, eine kleine Nekrose zu bilden.

Fractured Sesambein verdient in der Regel Athleten: Basketball, Laufen, Fußball - provozieren könnte Unglück, falschen Schritt auf den Fersen des extrem gefährlich. Wenn der Sport schuld ist, wird die Sesamoiditis leichter mit Ultraschall behandelt. Nach der Behandlung wird Physiotherapie helfen.

Die Fraktur wird von Schmerzen im Bereich des Sesambeins begleitet. Bei der Röntgenaufnahme zweifelt der Arzt jedoch manchmal an der Art der Behandlung. Ausgewählte Personen haben eine besondere Struktur des Sesambeins - sie ist in zwei Teile geteilt. Scannen Sie - Radioisotop, führen Sie eine Röntgenaufnahme durch. Der Patient sollte nicht aufstehen. Erste-Hilfe-Maßnahmen sind ähnlich zu anderen Arten von Frakturen.

Konten für die Patienten, die Schmerzen zu ignorieren, um die Last auf den Beinen geben - in Form der Behandlung, es zum ersten Mal eine Gehhilfe zu gehen, verwenden Sie eine Klammer nach der Genesung wünschenswert ist. Sanatorien und Physiotherapie werden helfen, die Norm zu erreichen.

Gips Notwendigkeit

Wenn der Patient pünktlich zum Arzt ging, zeigte das Röntgenbild, dass tatsächlich eine Fraktur passiert war, das Bein wurde mit Gips fixiert. Vor dem Eingriff wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt, oft mit der Implantation eines Metallgeräts. Das Risiko steigt, wenn keine Erste Hilfe geleistet wird.

Die richtige alte Methode für den Bruch ist Gips. Die auf dem Bein verbrachte Zeit hängt direkt von der Schwere der Wunde und dem Ort des Vorfalls ab. Im Pflaster der etablierten Begriffe sind traumatisierte Menschen gezwungen zu gehen, bis das Röntgenbild die Heilung der Läsion zeigt. Es ist besser, vorübergehend eine Orthese zu tragen, regelmäßig zu baden.

Während eines Fußballspiels wird oft das Schienbein verletzt. Wenn das Schienbein ohne Verschiebung verletzt wurde, muss man innerhalb von drei Monaten in Gips gehen. Mit der Verschiebung wird die Behandlung um 5 zusätzliche Wochen verzögert.

Ein gebrochener Knöchel wird bis zu 4 Monaten in Gips "eingewickelt", der innere beschädigte Teil lässt ihn länger unbeweglich bleiben. Die Befreiung vom "Hausarrest" ist in 8 - 17 Monaten möglich.

Wenn die Tibia betroffen ist, wird das Pflaster nach 4 Monaten entfernt. Nach dem Bruch des Fußes wird eineinhalb Monate lang Gips aufgetragen und nach der Vorbereitung bis zu drei Monate auf den Gips vorbereitet. In der Regel erlebt eine Person eine stressige Zeit. Physiotherapie wird später benötigt, ich muss die Wanderer benutzen. In naher Zukunft wird eine aktive Sportausbildung nicht erwartet.

Beschädigte Fingerknöchel wachsen viel schneller - genug für 15 Tage. Nach einer schnellen Heilung lohnt es sich, mit einer Orthese Salzbäder zu machen. Die angegebenen Bedingungen sind bedingt, es gibt verschiedene Abweichungen auf beiden Seiten.

Rehabilitation wird helfen, Bewegung wiederherzustellen

vor dem Einsetzen der gewünschten Verbesserung wird mindestens 5 Wochen dauern. Nach der angegebenen Zeit ist es zulässig, sich auf das Bein zu stützen, eine Last zu geben. Personen verwenden spezielle Wanderer, um einen festen Fuß so lange zu entwickeln. Atrophierte Muskeln müssen wiederhergestellt werden, was eine tägliche Belastung darstellt. Ausgezeichnete Bewältigung der Aufgabe der Orthese, Entladung und Schutz der verletzten Extremität. Es lohnt sich, spezielle Bäder für die Rehabilitation zu machen. Die Dauer der Aktivitäten wird vom Arzt entschieden.

Es ist Zeit sich an Sport zu erinnern. Walking, ein Heimtrainer, Schwimmen hilft, ein verletztes Bein wiederherzustellen. Über intensives körperliches Training und aktiven Sport muss vorübergehend vergessen werden. Medikamente werden nicht vorgeschrieben, nur zuerst während der Hauptverfahren. Die Behandlung besteht in der Ernennung von Kalziumpräparaten und Medikamenten, die den Körper wiederherstellen. Physiotherapie wird angewendet.

Die neue Therapie ist weit fortgeschritten, sie kann den Knochen schnell heilen. Neben Gips werden dem Patienten Knochenreposition (geschlossen) und Osteosynthese mit unauffälligen Schnitten angeboten.

Wenn die "Ketten schwer sind" wird fallen...

Nach einem langen Aufenthalt in den Gipsfesseln beginnt das Bein selten normal zu funktionieren, es ist notwendig, den Gliedmaßen jede Hilfe zu leisten, sich zu entwickeln und zu trainieren. Oft wird der Unterricht stressig, aber sonst wird es nicht funktionieren.

Gymnastik wird dazu beitragen, atrophierte Muskeln Elastizität und Stärke wiederherzustellen, die verlangsamten Prozesse in den Gelenken und Blutgefäßen wiederherzustellen. Sport wird das Ödem vollständig entfernen.

Das Rehabilitationsprogramm ist für den Patienten individuell entwickelt. Das Regime beinhaltet eine Diät, ein Bad mit verschiedenen Zutaten, eine Massage. Für eine Langzeitbehandlung ist eine Invaliditätstafel erforderlich, damit die Rehabilitation in einer normalen, ruhigen Umgebung stattfinden kann.

Psychosomatik wird oft bei verletzten Personen beeinträchtigt: Beschränkung der Bewegung, Stress Veränderungen im Rhythmus des Lebens, die Unberechenbarkeit der Zukunft - Gesundheit oder Behinderung wirkt sich auf den emotionalen Zustand.

Psychosomatik nimmt verschiedene Formen der Krankheit können häufige Symptome zurückgeführt werden: Angst, emotionale Erregung, psychische Instabilität, chronische Form. Stress und Psychosomatik von Krankheiten sind katastrophal, bewiesen durch klinische Beobachtungen.

Um Schäden am Kniegelenk, nach dem Entfernen des Gipsverband Anwendung Orthese Willen Heil, vor allem nach der Operation zu verhindern.

Bruch des Radius

Bruch des Radius - Verletzung der Integrität des Radius infolge traumatischer Wirkungen. Es ist ein weitverbreitetes Trauma, das normalerweise beim Sturz auf den Arm entsteht. Es kann auf jeder Ebene auftreten: im Bereich des Kopfes und des Halses des Strahls, im unteren und mittleren Drittel. Die häufigsten sind die Brüche des Strahls direkt über dem Handgelenk (an einem typischen Ort). Sie äußern sich in Schwellungen, Schmerzen, Missbildungen und Bewegungseinschränkungen. Um die Diagnose zu klären, wird die Radiographie verwendet, seltener CT. Die Behandlung ist konservativ, mit der Unmöglichkeit einer adäquaten Neupositionierung und schweren Mehrlappenfrakturen ist eine Operation indiziert.

Bruch des Radius

Fraktur des Radius ist eine der häufigsten Verletzungen des Bewegungsapparates. Tritt normalerweise auf, wenn man auf den Arm fällt. Kann bei Personen jeden Alters und Geschlechts, jedoch nachgewiesen werden, mehr der Schaden der radialen Knochen und Diaphysenfrakturen häufig bei Kindern, Patienten jungen und mittleren Alter, und Frakturen des Strahls in einem typischen Ort - bei älteren Menschen. Dieser Unterschied ist aufgrund einiger Unterschiede in dem Mechanismus der Verletzung, unterschiedlicher Art und Umfang der körperlichen Aktivität und Alten Merkmale des Bewegungsapparates.

Radiale Frakturen können isoliert oder mit anderen Verletzungen kombiniert werden. Das Trauma ist häufige Kombination von Bruch Radius und Ulna. Wenn atypischer Mechanismus der Schädigung (Verkehrsunfälle, Industrieunfälle, Stürze aus der Höhe) mögliche Kombination mit Frakturen anderer Knochen der Extremitäten, Rippenfrakturen, Frakturen der Wirbelsäule, Brüche des Beckens, Kopftrauma, Nierenschäden, Schäden an die Brust, die Blase Verletzung und stumpfen Abdominaltrauma. Die Behandlung von Frakturen des Strahls wird von Traumatologen durchgeführt.

Anatomie und Klassifikation

Der Radius ist einer der beiden Knochen des Unterarms. Es befindet sich auf I Finger befindet und läuft an der Ulna fast parallel, durch den kleinen Finger befindet. An der Oberseite des radiale Knochen dünnt, gelangt in das Gebärmutterhals und ein kleiner Kopf endet, die „Ende“ mit dem Humerus artikuliert, und die Seitenfläche - mit dem Ellbogen. In der Diaphyse Radius erweitert und ulnare verengt und wird im wesentlichen die gleichen Durchmesser aufweisen. An der Unterseite des radialen Knochens wird breiter und nimmt den größten Teil des Handgelenks nach oben, mit dünnen distalen Teil des Ulna und den Handwurzelknochen verbindet.

Angesichts dieser anatomischen Merkmale unterscheiden verschiedene Arten von isolierten Frakturen des Strahls und komplexere Läsionen, während beide radial und Ulna zu beeinflussen. Unter den isolierten Verletzungen sind Hals und Kopf Strahl Frakturen isoliert Diaphysenfrakturen und Frakturen des distalen Teils (Frakturen in einem typischen Ort). Simultaneous Beschädigung Radius und Ulna diaphysären Frakturen an beiden Unterarme und Schäden Galeazzi beobachtet, die am unteren oder mittleren Teil der Diaphyse mit Dislokation des distalen Endes der Ulna am Handgelenk eine Kombination von Bruch des Strahls ist.

Frakturen des Kopfes und des Halses des Radius

Eine Fraktur des Radius im Kopfbereich tritt gewöhnlich als Folge eines Sturzes auf einen langgestreckten und leicht abgelenkten Arm auf. Es macht etwa 20% der Gesamtzahl der Verletzungen des Ellenbogengelenks aus. In 50% der Fälle kommt es in 10% der Fälle zu einer Schädigung anderer anatomischer Strukturen - mit einer Dislokation der Unterarmknochen. Es zeigt sich mit Schmerzen und Schwellungen im Ellenbogenbereich. Der Schmerz nimmt mit der Palpation zu und versucht, den Arm zu drehen oder zu beugen. Crepitation ist nicht festgelegt. Zur Klärung der Diagnose ernennen Sie eine Röntgenaufnahme des Ellenbogengelenks. Die Behandlung ist in der Regel konservativ. Im Falle von Schäden ohne Verschiebung wird ein Gips aufgetragen, bei Vorhandensein von Verzerrung wird eine geschlossene Reposition angewendet, und dann werden Kontrollbilder zugeordnet.

Wenn das Ergebnis der Kontrollradiographie nicht zufriedenstellend ist, wird eine Reposition mit der Fixierung des Kopfes mit einer Speiche durchgeführt. Dann wird Gips aufgetragen, die Nadel wird nach 2-3 Wochen entfernt, die Immobilisierung wird für 4-5 Wochen fortgesetzt. Bei Mehrfachverletzungen und erheblichen Schädigungen des Kopfes ist ein chirurgischer Eingriff indiziert - Resektion des Kopfes oder Endoprothetik des Kopfes mit einer Silikonprothese. Die letztere Methode wird normalerweise bei der Behandlung von jungen Patienten verwendet.

Isolierte Frakturen der Diaphyse des Radius

Fraktur des Radius in der Zone der Diaphyse tritt als Folge eines Streichens entlang der radialen Seite des Unterarms und wird selten beobachtet. Symptomatologie normalerweise gelöscht. Im Bereich der Schädigung besteht eine Schwellung, die Patienten klagen über Schmerzen, die mit Palpation und Bewegungen, insbesondere rotatorischen, zunehmen. In der Regel fehlen die Kappung und die pathologische Beweglichkeit, da die Fragmente der Radius von der ganzen Ulna und der Interkostalmembran festgehalten werden. Die Diagnose wird durch Röntgenaufnahmen der Unterarmknochen geklärt.

Im Falle von Schäden ohne Verschiebung wird ein Gips für einen Zeitraum von 8-10 Wochen angewendet. Wenn eine Verzerrung vorliegt, wird eine geschlossene Reposition gezeigt, gefolgt von Immobilisierung für 8-12 Wochen. Wenn die Fragmente nicht verglichen werden kann (in der Regel die Einführung der Weichgewebe zwischen den Knochenfragmenten), ist ein chirurgischer Eingriff notwendig - Radius Osteosyntheseplatte oder ein Stift.

Schäden an Galeazzi

Beschrieben von dem italienischen Chirurgen Galeazzi in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Es ist eine Kombination aus Fraktur des Radius und Dislokation der Ulna im Radiokarpalgelenk. Ähnliche Schäden machen etwa 7% der Gesamtanzahl von Brüchen der Unterarmknochen aus und werden gebildet, wenn sie auf einen eingedrungenen Pinsel fallen. Begleitender Schmerz im unteren und mittleren Drittel des Unterarms, ausgedrückt durch Schwellung und Bildung von subkutanen Hämatomen. Die Bewegung im Radiokarpalgelenk ist begrenzt.

Besondere Merkmale dieser Verletzungen sind oft mit Nervenschäden, der Entwicklung von Kompartmentsyndrom (Kompression von Nerven, Venen und Arterien geschwollene Weichgewebe) und die Notwendigkeit einer Operation zur Wiederherstellung normale anatomische Unterarm Beziehungen verbunden. Zeichen, die eine vermutete Schädigung der Nerven ermöglichen, sind der Verlust der Sensibilität und der Bewegung im Bereich der Hand. Die zunehmende Spannung der Weichteile, der quälende Schmerz und der zunehmende Schmerz beim Ziehen der Finger deuten auf ein Kompartmentsyndrom hin.

Die Diagnose wird auf der Grundlage der Radiographie des Unterarms mit der Erfassung des Handgelenks gemacht. In Zweifelsfällen werden die Röntgenaufnahmen beider Unterarme durchgeführt oder CT-Scans durchgeführt. Bei Verdacht auf eine Nervenverletzung und Gefäßschäden sind Konsultationen zwischen dem Gefäßchirurgen und dem Neurologen geplant. Bei Kompartmentsyndrom ist eine sofortige Fasziotomie notwendig. Behandlung operative - offene Reposition und Osteosynthese des Radius der Platte. Bei Bedarf wird eine zusätzliche Fixierung des Ulnakopfkopfes mit einer Speiche durchgeführt. Die Immobilisation wird für 6-8 Wochen fortgesetzt, dann werden ihnen Rehabilitationsmaßnahmen, einschließlich Bewegungstherapie, Massage und Physiotherapie, vorgeschrieben. Bei Langzeitschäden werden Distraktionsapparate eingesetzt.

Bruch des Radius an einem typischen Ort

Frakturen des Radius an einem typischen Ort (knapp über dem Handgelenk) sind die häufigsten Brüche in den Knochen des Unterarms. Häufig bei Kindern und Jugendlichen beobachtet, jedoch am häufigsten bei älteren Menschen aufgrund von Osteoporose auftreten. In der Regel entstehen, wenn mit der Unterstützung eines länglichen Armes fallen, kann oder nicht von einer Verschiebung der Fragmente begleitet werden. Unter Berücksichtigung der Art der Verschiebung werden zwei Arten solcher Läsionen unterschieden: Collus-Frakturen und Smith-Frakturen. Bei der Drehung des Collus wird das distale Fragment mit dem Bruch von Smith nach hinten verschoben - zur Handfläche. Darüber hinaus können solche Frakturen intraartikulär oder extraartikulär, offen oder geschlossen sein.

Der Schaden wird von scharfen Schmerzen, Schwellungen und Blutungen begleitet. Mögliche Krepitation und pathologische Mobilität. Wenn sie verschoben wird, erscheint eine sichtbare Verformung direkt über dem Gelenk oder in seiner Projektion. Bewegung und Abtasten sind stark schmerzhaft. Die Diagnose wird durch die Ergebnisse der Radiographie des Handgelenks bestätigt. Bei komplexen Frakturen und präoperativen Präparaten kann eine CT-Untersuchung des Handgelenks und der MRT erforderlich sein. Die Behandlung in den allermeisten Fällen ist konservativ.

Wenn Frakturen des Radius ohne Vorspannung Gips auftragen, mit der Verschiebung durchgeführt eine geschlossene Reposition, gefolgt von der Auferlegung einer Gipsverband. Falls erforderlich, zur besseren Retention der Fragmente perkutane Fixierung mit Stricknadeln verwenden. Dann wird der Patient zur Kontrollradiographie überwiesen. Bei zufrieden stellendem Stehen der Bruchstücke wird Gips 4-5 Wochen zurückgehalten. Wenn die Neupositionierung fehlschlägt, wird versucht, die Anpassung erneut vorzunehmen. Wenn die Fragmente nicht zugeordnet werden konnten, wird die Operation angezeigt.

Der chirurgische Eingriff wird in einem Krankenhaus durchgeführt. Osteosynthese der distalen Metaepiphyse des Radiusknochens mit einer Platte oder Schrauben ist möglich. Bei komplexen offenen Frakturen ist die Aufbringung von Metallstrukturen im Wundbereich kontraindiziert, weshalb in solchen Fällen externe Fixationsvorrichtungen verwendet werden. In der postoperativen Phase werden UHF, Anästhetika und Antibiotika verschrieben. Der Beginn von Rehabilitationsmaßnahmen hängt von der Art der Osteosynthese ab. Stabile Fixierung durch die Platte ermöglicht den Beginn der Bewegungstherapie innerhalb einer Woche nach der Operation, bei anderen Behandlungsmethoden wird die gemeinsame Entwicklung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Die Merkmale der Fraktur des radialen Armes oder der Hand und die Methoden der Behandlung

Die Fraktur des Radius der Hand gilt als eine der häufigsten Verletzungen.

Er macht fast 16% aller Verletzungen im Alltag aus. Besonders oft tritt es bei Frauen während der Menopause auf.

Die erste Erwähnung der Fraktur findet sich in den alten medizinischen Abhandlungen von Ägypten und China. Schon damals haben die alten Heiler auf diese Art von Verletzungen geachtet und Empfehlungen für die Behandlung und Rehabilitation der Opfer ausgesprochen.

Bruch des Radius an einem typischen Ort

Traumatologen haben so etwas wie "einen Strahlbruch an einem typischen Ort". Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit der Frakturen (fast 75%) auf dem distalen Teil des Knochens (näher an der Hand) auftreten.

Eine Fraktur des mittleren und proximalen (näher am Ellenbogen liegenden) Teils des Radius findet sich nur in 5% der Fälle.

Es gibt zwei Arten:

  • Smith oder der Flexor. Es passiert, wenn eine Person auf ein Handgelenk fällt, in Richtung der Rückseite des Unterarms gebogen. Dadurch wird das Knochenfragment des Radius zur Außenfläche des Unterarms verschoben;
  • Räder oder erweiterbar. Tritt auf, wenn das Opfer auf die Handfläche fällt. Als Folge davon kommt es zu einem Wiederverwachsen des Handgelenks und das Knochenfragment verschiebt sich zur hinteren Oberfläche des Unterarms.

Wie aus der Beschreibung ersichtlich ist, ist der Bruch von Smith und Wheel ein Spiegelbild von einander.

Klassifikation des Traumas

Abhängig von der Art des Auftretens:

  • Pathologisch - entstehen nicht so sehr unter dem Einfluss der mechanischen Kraft, sondern als Folge einer Abnahme der Knochenmineraldichte. Eine Krankheit, deren eindeutige Manifestation pathologische Frakturen sind, wird Osteoporose genannt;
  • Traumatisch. Als Folge der Auswirkungen eines mechanischen Faktors auf den Knochen auftreten: Schlag, Sturz, Verdrehen, übermäßige körperliche Aktivität, etc.

Abhängig von der Verletzung der Integrität der Haut:

  • Geschlossene Fraktur des Radius des Armes, wenn die Haut oberhalb der Verletzungsstelle nicht beschädigt ist;
  • Löschen. In diesem Fall ist die Integrität der Haut gebrochen, und die Knochenfragmente gehen aus.

Abhängig von der Bruchlinie:

  • Schieflage;
  • Transversal;
  • Longitudinal;
  • Schraubenförmig;
  • T-förmig;
  • Punctured, in dem die Knochenfragmente ineinander übergehen ("vkolachivayutsya");
  • Zersplittert.

Es gibt auch eine anatomische Klassifikation:

  • Fraktur der Diaphyse (Körper) des Knochens;
  • Intra-artikuläre Fraktur des Kopfes und des Halses des Radius;
  • Fraktur des Processus styloideus.

Symptome

Trauma wird von einem ziemlich hellen Krankheitsbild begleitet. Die wichtigsten Anzeichen und Symptome eines gebrochenen Armes sind wie folgt:

  • Schmerzen. Der Schmerz ist sehr akut, verstärkt durch den geringsten Versuch, sich zu bewegen oder auch nur die Armmuskeln zu belasten. Besonders intensives Schmerzsyndrom bei offenem Trauma; Sie werden interessiert sein. Behandlung der Fraktur des Ellenbogengelenks und Erholung von Verletzungen
  • Ödem der Gewebe. Fraktur löst eine Kaskade von Reaktionen aus, wodurch sich der Entzündungsprozess entwickelt. Gleichzeitig dehnen sich die Blutgefäße aus, und die Flüssigkeit schwitzt teilweise in das Gewebe, was zum Anschwellen führt. Wenn infolge eines Traumas ein Hämatom entstanden ist, wird der Ort des Ödems schließlich bläulich-violett;
  • Pathologische Mobilität in der Hand. Dieses Symptom bezieht sich auf absolute Zeichen, dh seine Anwesenheit in 100% der Fälle deutet auf eine Fraktur hin. Die Überprüfung der pathologischen Mobilität kann zu zusätzlichen Gewebeschäden führen, was nur von einem Spezialisten durchgeführt werden kann!
  • Verkürzung der Hand. Dieses Symptom tritt bei einer Fraktur mit einer Verschiebung von Fragmenten entlang der Länge auf;
  • Erstellung von Knochenfragmenten. Dieses Symptom bezieht sich wie die pathologische Mobilität auf die absoluten Frakturzeichen. Beim Versuch, die Knochen unter den Fingern zu verschieben, kommt es zu einem charakteristischen Crunch, der in der klinischen Praxis Crepitus genannt wird. Überprüfen auf Krepitation kann nur Spezialist. Wenn Sie versuchen, dieses Symptom selbst zu überprüfen, kann eine noch größere Verschiebung der Knochenfragmente auftreten.

Erste Hilfe bei Bruch des Radius des Armes

Es gibt drei Hauptstufen, die notwendigerweise bei der Bereitstellung von Erste Hilfe durchgeführt werden müssen. Dazu gehören:

  • Frühe Immobilisierung (Ruhigstellung) der verletzten Gliedmaße;
  • Angemessene Anästhesie;
  • Lokale Kälteexposition;

Die Immobilisierung der verletzten Gliedmaße ist die erste Stufe der Bereitstellung von Erste Hilfe. Die korrekte Fixierung der Extremität führt mehrere Aufgaben gleichzeitig aus:

  • Minimiert zusätzliche Knochenverschiebung;
  • Reduziert das Risiko von Weichteilschäden mit Fragmenten;
  • Reduziert den Schmerz.

Vor der Ruhigstellung ist es wichtig, Ihre Hand von Ringen, Uhren, Armbändern usw. zu befreien. Andernfalls können sie Blutgefäße und Nerven quetschen. Um einer festen Extremität eine physiologische Position zu geben, sollte sie am Ellbogengelenk in einem Winkel von 90 Grad gebogen werden und zum Rumpf führen, wobei die Bürste nach oben gedreht wird.

Um Schmerzen zu minimieren, können Sie Medikamente aus dem NSAID verwenden (nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel). Diese umfassen Diclofenac, Ibuprofen, Ketonal, Dexalgin, Tseleprex usw. Die aufgeführten Präparate können in Form von Tablettenformen oder in Form von intravenösen und intramuskulären Injektionen eingenommen werden.

Lokale Anwendung von Kälte reduziert auch Schmerzen. Unter dem Einfluss der niedrigen Temperatur kommt es außerdem zu einer Verengung der Gefäße, und das Ödem der Gewebe nimmt ab.

Diagnose

Strahlendiagnostik ist der "Goldstandard" in der Frakturdiagnostik. Meistens wird in der Routineübung eine Extremitätenröntgenaufnahme in zwei Projektionen verwendet.

Eine Röntgenaufnahme zeigt nicht nur das Vorhandensein einer Fraktur, sondern auch ihren Charakter, das Vorhandensein von Fragmenten, die Art der Verschiebung usw.. Diese Daten spielen eine Schlüsselrolle bei der Wahl der Behandlungstaktik.

Manchmal verwenden Traumatologen die Methode der Computertomographie für die Diagnose komplexer Verletzungen.

Behandlung von Frakturen des Radius

Die Behandlungsweise hängt direkt von der Art des Schadens ab und wird jeweils individuell ausgewählt.

Im Falle einer Knochenfraktur an einer typischen Stelle besteht die Behandlung aus einer geschlossenen Repositionierung ("Zusammenbau") von Knochenfragmenten und der Auferlegung eines Gipsverbandes, um eine Verzerrung zu vermeiden. Gewöhnlich bedeckt der Gipsverband die Hand, den Unterarm und das untere Drittel der Schulter.

Wie trage ich Gips bei Bruch des Radiusarmes? Immobilisierung dauert durchschnittlich 4-5 Wochen. Vor dem Entfernen des Gipsbandes wird eine obligatorische Kontrollröntgenaufnahme durchgeführt. Dies ist erforderlich, um die Verschmelzung von stagnierenden Fragmenten zu beurteilen.

Manchmal ist es unmöglich, ein Trauma zu heilen, indem man einen Gipsverband allein aufstellt. Dann greifen Sie auf folgende Methoden zurück:

  • Perkutane Fixierung von Fragmenten mit Stricknadeln. Der Vorteil der Methode ist ihre Schnelligkeit und niedriges Trauma. Mit einer solchen Behandlung ist es jedoch unmöglich, mit der frühen Entwicklung des Handgelenks zu beginnen;
  • Offene Reposition von Knochenfragmenten mit Metallstrukturen. In diesem Fall erzeugt der Chirurg einen Weichgewebeinschnitt, vergleicht die Knochenfragmente und fixiert sie mit einer Metallplatte und Schrauben.

Leider haben chirurgische Methoden eine Reihe von negativen Aspekten. Vor allem ist es das Risiko einer Infektion der Wunde. Deshalb, nach der Operation, ist nötig es den Kurs der Antibiotika des breiten Spektrums der Handlung zu trinken. Der zweite Nachteil der chirurgischen Behandlung von Frakturen ist eine lange Rehabilitationsphase.

Wiederherstellungszeiten

Die Dauer der Erholungsphase hängt von der Komplexität der erhaltenen Verletzung ab und beträgt im Durchschnitt 6-8 Wochen. Die Dauer der Genesung wird durch Faktoren wie das Ausmaß der Operation, die Geschwindigkeit der Wundheilung, den Zustand der Immunität, das Vorhandensein von Knochenerkrankungen,

Oft ist der Erholungsprozess nach Frakturen des Radius verzögert, weil Patienten die Empfehlungen der Ärzte vernachlässigen, insbesondere entfernen sie selbst Gipsabgüsse vor dem Fälligkeitsdatum. Dies ist mit einer Reihe von Komplikationen behaftet, die im Folgenden diskutiert werden.

Wenn nach der Gipsentfernung die Hand geschwollen ist - dies ist ein normaler Vorgang, wie kann man die Schwellung nach einer Handfraktur loswerden?

Rehabilitation und wie man eine Hand nach einem Bruch des Radius entwickelt

Die Rehabilitation nach einer Fraktur sollte auf eine komplexe Art und Weise durchgeführt werden und umfasst Massage, Physiotherapie sowie therapeutisches Training. Der Erfolg der Behandlung hängt weitgehend davon ab, wie verantwortungsbewusst die Person sich jeder der aufgeführten Aktivitäten nähert.

Massage

Sie können mit einer Massage beginnen, um die Extremität wiederherzustellen. Korrekt durchgeführte Massage nach einer Fraktur des Radius hat analgetische Wirkung, verbessert den Erholungsprozess und beugt Muskel-Hypotrophie vor.

Beginnen Sie mit einer Schultermassage, arbeiten Sie dann mit dem Ellenbogengelenk und erst danach massieren Sie die Bereiche um die Verletzung. Am Ende des Massagebürstchens. Die Dauer der Massage dauert ca. 15 Minuten.

Methoden der Physiotherapie

Physiotherapie nimmt einen wichtigen Platz in der Rehabilitation ein. Die folgenden Verfahren werden verwendet:

  • Elektrophorese mit Calciumpräparaten. Die Essenz der Elektrophorese ist auf eine langsame gerichtete Bewegung der Arzneimittelpartikel tief in das Gewebe reduziert. Calcium verbessert die Knochenmineraldichte und beschleunigt die Fusion von Knochenfragmenten;
  • Niederfrequente Magnetfeldtherapie. Hat analgetische und entzündungshemmende Wirkung;
  • UHF-Methode. Diese Technik zielt darauf ab, Weichgewebe zu erwärmen. Dadurch verbessert sich der lokale Stoffwechsel, was die Regeneration beschleunigt;
  • Ultraviolette Strahlung. Unter dem Einfluss von ultravioletter Strahlung wird Vitamin D produziert, das für eine bessere Aufnahme von Kalzium notwendig ist.

LFK-Training

Infolge längerer Ruhigstellung verlieren die Muskeln ihren Tonus, der mit der Entwicklung von Hypotrophie behaftet ist. Deshalb ist der rechtzeitige Beginn der Bewegungstherapie wichtig, solange der Radius gebrochen ist. Der Unterricht sollte mit den einfachsten Übungen beginnen, zum Beispiel durch abwechselndes Biegen der Finger. Der Doktor wird ein Schema von Übungen schreiben, wie man eine Hand nach einem Bruch des Radius entwickelt.

Übungen nach Radiusfrakturen sollten vorsichtig und ohne plötzliche Bewegungen durchgeführt werden.

Komplikationen und mögliche Konsequenzen

Sie können in zwei Gruppen unterteilt werden: unmittelbare Komplikationen des Traumas und seine langfristigen Folgen.

Zu den unmittelbaren Komplikationen einer Verletzung gehören:

  • Schädigung des Nervenbündels (z. B. Ruptur). Es führt zu einer Verletzung der Empfindlichkeit (Wärme-, Tast-, Motor, etc.);
  • Schädigung der Fingersehnen, wodurch die Funktion der Flexion oder Streckung der Hand beeinträchtigt werden kann;
  • Schädigung der Blutgefäße mit der Bildung eines Hämatoms;
  • Teilweiser oder vollständiger Muskelriss;
  • Infektiöse Komplikationen (z. B. Anheften einer Infektion an die Wundoberfläche).

Fernkomplikationen sind nicht so häufig. Dazu gehören Osteomyelitis (eitriges Schmelzen des Knochens), Fehlstellung der Extremität durch falsche Fusion von Knochenfragmenten, Kontrakturbildung.

Merkmale der Fraktur des Radius des Kindes

Die Knochen des Kindes unterscheiden sich in der Struktur von den Knochen eines Erwachsenen. Dies ist auf das Vorhandensein von Knochenwachstumszonen, die beste Blutversorgung sowie auf die Eigenschaften des Periosts - der Schale, die die Knochen von außen bedeckt - zurückzuführen.

Für die Kinder ist charakteristisch die Bildung der Brüche nach der Spezies "des grünen Zweigs", oder subperiostale Fraktur. Aufgrund der Tatsache, dass das Periost bei Kindern sehr flexibel ist, verliert es seine Integrität in Trauma nicht.

Bei einem Sturz oder einem Schlag biegt sich der Knochen, seine konvexe Seite bricht und das konkave bleibt unberührt. So erweist sich die Fraktur als unvollständig und heilt viel schneller.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie