Um das Hin und Her zu Hause ohne Komplikationen aus dem Weg zu räumen, sollten nur bewährte Mittel und Methoden eingesetzt werden, die dem Alkoholiker helfen, das lange Abstinenzsyndrom zu überwinden. Alkoholkonsum über mehrere Tage, Wochen oder Monate kann zu ernsten Gesundheitsproblemen führen, aber es ist richtig, aus dem Zustand der Intoxikation heraus zu kommen, um die Situation nicht noch weiter zu verschlimmern.

Was ist Binge?

Anhaltender Alkoholkonsum führt lange Zeit zu einer starken Vergiftung des Körpers. Trinken ist ein Zustand, in dem eine trinkende Person das schmerzhafte Verlangen nach Alkohol nicht überwinden und zu einer nüchternen Lebensweise zurückkehren kann. Das Katersyndrom, das am nächsten Morgen nach übermäßigem Trinken von alkoholischen Getränken auftritt, obwohl es unangenehme Gefühle verursacht, aber von einem gesunden Menschen leicht überwunden werden kann. Bei längerem Trinken wird der Kater zu einem ständigen Begleiter des Alkoholikers und erfordert eine weitere Dosis Alkohol.

Unabhängig davon wird das Ausgehen schwieriger, je länger der Alkoholmissbrauch dauert. Je länger eine Person trinkt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Hilfe von außen braucht, um das Sucht-Syndrom zu überwinden. Das schwerste Stadium des Binge-Syndroms beinhaltet den vollständigen Verlauf der Behandlung von Alkoholismus.

Wie man sich zurückzieht

Um einer Person zu helfen, die schwierige Zeit eines Katersyndroms zu überwinden, sollte man seinen Zustand und die Dauer des Alkoholkonsums berücksichtigen. Die Anfangsphase des Trinkens von Alkoholismus kann unabhängig zu Hause überwunden werden, aber wenn Alkoholmissbrauch mehrere Wochen dauert, braucht der Narkologe Hilfe. Die wichtigsten Wege zur Überwindung des Entzugssyndroms sind:

  1. Entgiftung. Kann mit Hilfe von Hausmitteln und mit Hilfe von Medikamenten durchgeführt werden.
  2. Physische Auswirkungen. Gehen an der frischen Luft und moderate körperliche Aktivität tragen zur Beschleunigung von Stoffwechselprozessen bei.
  3. Psychologische Hilfe. Sollte eine Person davon ablenken, über Alkohol nachzudenken, helfen Sie emotionale Abhängigkeit zu überwinden.
  4. Professionelle medizinische Versorgung. Um den Körper von Giftstoffen zu befreien, werden Tropfer verwendet, um die Blutversorgung des Gehirns zu verbessern - Drogen, Antidepressiva.

Wie komme ich richtig raus?

Der Ausgang eines schweren Trinkgelages zu Hause sollte eine bewusste und freiwillige Entscheidung sein. Ärzte empfehlen einen allmählichen Ausstieg aus dem Zustand einer länger andauernden Alkoholintoxikation durch Reduktion der Alkoholdosis. Eine scharfe Beendigung der Ethanolaufnahme in den Körper kann zu schwerwiegenden Komplikationen bis hin zum tödlichen Ausgang führen. Um aus dem Binge zu Hause herauszukommen, müssen Sie folgende Regeln beachten:

  • reinigen Sie den Magen von Alkoholrückständen durch Waschen, Einlauf, künstliches Erbrechen;
  • reichliches Getränk und vollen Schlaf bieten;
  • sich an eine spezielle Diät halten, Nahrungsmittel essen, die reich an Vitamin C sind;
  • Alkoholkonsum ist nur für die ersten 3 Tage erlaubt.

Entgiftung

Der Entzug von häuslicher Gewalt beinhaltet die folgenden Methoden und Mittel zur Beseitigung der Alkoholintoxikation:

  • die Verwendung von Flüssigkeit in großen Mengen (fördert die beschleunigte Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper);
  • die Aufnahme der Aktivkohle (für die optimale Wirkung ist nötig es 8-10 Tabletten der Kohle einmal zu nehmen);
  • die Verwendung von Wasser mit Zitrone, fermentierten Milchprodukten, Brühen;
  • Empfang von Diuretika (Furosemid, Brühe von Wildrose).

Wie man mit Schlaflosigkeit umgeht

Langes Rauschtrinken wird oft durch Schlafstörungen aufgrund erhöhter psychoaktiver Gehirnaktivität aufgrund toxischer Ethanolvergiftung begleitet. Sauerstoffmangel, der vor dem Hintergrund der Unterernährung von Neuronen auftritt, führt zum Absterben von Nervenzellen, was bei Alkoholikern die Ursache für Psychosen ist. Um den Schlaf nach dem Absetzen des Alkohols zu normalisieren, verwenden Sie die folgenden Mittel:

  • Beruhigungsmittel;
  • Abkochungen und Aufgüsse von Kräutern;
  • warme Milch mit Honig.

Wie man das Nervensystem wiederherstellt

Die Schlussfolgerung aus einem häuslichen Trinkgelage geht freiwillig von alleine aus, aber der Trinkende erlebt immer noch Stress, indem er die übliche Dosis Alkohol ablehnt. Um dem Alkoholiker zu helfen, die psychische Abhängigkeit zu überwinden und das gestörte Nervensystem wiederherzustellen, sollten die folgenden Methoden verwendet werden:

  • Therapie mit nootropischen und vaskulären Mitteln;
  • Empfang von Aminosäurekomplexen auf der Basis von Glycin und Glutaminsäure;
  • praktiziere Yoga, Meditation, Entspannung;
  • Autogenes Training.

Was nicht zu tun ist

Um sicher aus dem Binge herauszukommen, sollten Sie wissen, welche Methoden zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens nach Alkoholmissbrauch bei Gesunden nicht für alkoholabhängige Menschen geeignet sind:

  1. Sie können keine Kontrastdusche nehmen. Eine scharfe Verengung und Erweiterung der Blutgefäße kann einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen.
  2. Vermeiden Sie hohe körperliche Anstrengungen. Bei Sauerstoffmangel ist eine erhöhte Durchblutung eine Gefahr für das Herz.
  3. Es ist verboten, Schlaftabletten und Psychopharmaka ohne Verschreibung eines Arztes einzunehmen. Drogen können Sucht verursachen.

Als in den häuslichen Bedingungen abzuleiten

Helfen Sie dem Alkoholiker, das Verlangen nach Alkohol während der Veröffentlichung von Alkohol zu überwinden, können Sie mit der Verwendung von Medikamenten oder Produkten nach Volksrezepten zu Hause zubereitet werden. Ziel der Therapie ist die Normalisierung der Arbeit aller Systeme und Organe, die unter den schädlichen Wirkungen von Alkohol leiden. Die Befreiung des Körpers von Toxinen wird helfen, die Blutversorgung des Gehirns wiederherzustellen und die Abhängigkeit wird allmählich zurückgehen.

Volksheilmittel

Um den Zustand sofort nach dem Erwachen zu erleichtern, müssen Sie 1,5 Liter Flüssigkeit trinken. Es kann mineralisches alkalisches Wasser, Salzlösung, Hühnerbrühe sein. Nachdem sich der Gesundheitszustand verbessert hat, ist es notwendig, mit der Entgiftung des Körpers zu beginnen. Die wirksamsten Volksmedizin für Intoxikation sind:

  1. Aloe. Von den Blättern der Pflanze abziehen und durch den Fleischwolf laufen lassen. Für 300 g der erhaltenen Aloe Zellstoff 200 g Honig hinzufügen. Das Produkt sollte für 3-5 Tage infundieren gelassen werden, danach nehmen Sie 1 EL. l. alle 2 Stunden.
  2. Hafer. Gießen Sie 500 g Haferkörner mit Wasser im Verhältnis 1: 2. 30 Minuten kochen lassen. bei schwacher Hitze, danach die Brühe abgießen und in die Thermoskanne gießen, mit 100 g Ringelblumenblüten. Nachdem das Mittel 12 Stunden verabreicht wurde, sollte es bei 1 Esslöffel eingenommen werden. vor dem Essen.
  3. Ein Törtchen. In 1 Liter kochendes Wasser, fügen Sie 18 g trockene Blumen eines Samts hinzu und kochen Sie für weitere 3 Minuten. Um darauf zu bestehen, dass die Brühe 3-4 Stunden dauert, nehmen Sie 5 Esslöffel. am Tag.

Tabletten

Drogen bei der Überwindung der Alkoholabhängigkeit sind bei ausgeprägten Schmerzempfindungen indiziert:

Wie man ohne Arzt aus der Affäre kommt: Schnelle Hilfe zu Hause

Bei länger andauerndem Missbrauch alkoholischer Getränke besteht akute Alkoholintoxikation, die für die menschliche Gesundheit und das Leben gefährlich ist. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man zu Hause aus dem Rausch herauskommt, für eine lange Zeit auf Alkohol verzichtet, sich erholt und die Freude am nüchternen Wesen zurückbringt. Ein Abstinenzsyndrom ist nicht nur ein physiologisches, sondern auch ein psychologisches Problem, daher sollte die Behandlung umfassend sein und den gesamten Bereich des Alkoholikers betreffen.

Was ist Binge?

Langfristige Einnahme von erhöhten Dosen von Ethanol im Körper gilt als betrunkener Zustand. Ohne Motivation, ärztliche Hilfe und aufrichtigen Wunsch eines Alkoholikers, mit dem Trinken aufzuhören, ist es schwierig, effektiv zu behandeln, es kann chronisch werden. Es gibt vier Stadien von Alkoholismus, und Binge ist charakteristischer für den 3. - 4. Grad der Krankheit. Um die Überreste von Ethylalkohol aus dem systemischen Blutstrom zu entfernen, ist es erforderlich, den Rat eines Arztes in der Narkologie einzuholen, das Problem zu erkennen und mit einer intensiven Therapie fortzufahren.

Der Unterschied zwischen dem Entzugssyndrom und dem Kater

Nach einem lauten Essen sollten Sie sich nicht als betrunkener Alkoholiker betrachten, wenn Ihnen am nächsten Morgen der Kopf weh tut. Dies ist ein deutliches Zeichen für einen Kater, die in der Natur nur vorübergehend ist, eignet sich für eine erfolgreiche Behandlung für interne Analgetika, Spasmolytika. Im Hinblick auf das Entzugssyndrom, hier gibt es eine gewisse Differenz: der pathologische Zustand ist in den inneren Beschwerden von Schmerzempfindungen und die in Ermangelung einer neuen Dosis Alkohol unterdrückt. Eine Person bleibt bei einem abhängigen Abhängigen stehen, der sein Leben nicht mehr ohne Alkohol repräsentiert.

Wenn das Abstinenzsyndrom nach einer einzigen Trunkenheit auftritt, handelt es sich um eine schwere innere Krankheit, die allmählich voranschreitet. Eine Person merkt dies nicht, aber die nächste Umgebung sollte dies deutlich bemerken und alle notwendigen Maßnahmen ergreifen. Wenn sich das Abstinenzsyndrom nach dem ersten Getränk bildet und die Person in einen gefährlichen Zustand des Alkoholkonsums gerät, erhält das Problem eine Skala. In einem solchen klinischen Bild sind ohne zusätzliche Behandlung offizielle und alternative Methoden eindeutig unverzichtbar, aber man kann nur auf den Rat eines Spezialisten reagieren.

Ist es möglich, den Trinker selbst zu verlassen?

Bei schmerzhaften Zuständen nach Alkoholkonsum erkennt eine Person, dass Trinken schlecht ist und passt sich mental einem nüchternen Leben an. Im Fall von chronischem Alkoholismus ist dies keine leichte Aufgabe, da Ethanol weiterhin in hohen Konzentrationen in den systemischen Blutstrom absorbiert wird. Wachsame Angehörige und rechtzeitige Behandlung im Narcological Dispensary kommen zur Rettung. Du kannst selbst aus dem Alkohol herauskommen, aber das erfordert eine gute Motivation (mit anderen Worten, du musst deinen eigenen Profit finden).

Persönliche Motivation

Wenn der Trinkende den Gebrauch alkoholischer Getränke nicht vollständig aufgeben kann, muss er kompetent motiviert sein. Ansonsten wird die toxische Abhängigkeit weiterhin die Lebensqualität verringern, einmal eine ganzheitliche Persönlichkeit auflösen. Um radikale Veränderungen im Geist des Alkoholikers zu erreichen, ist es notwendig, solche Pläne, Träume und Bestrebungen mit einzubeziehen:

  • Wunsch, Familie und Respekt für geliebte zu bewahren;
  • beständiges Verlangen, seinen guten Ruf in der Gesellschaft wiederherzustellen;
  • Pläne für eine neue, viel versprechende Arbeit;
  • Wunsch, eine Familie, gesunde Nachkommenschaft zu erwerben;
  • der Wunsch, unter den Massen zu beweisen, dass der Alkoholiker immer noch etwas wert ist;
  • Wunsch, auf der Karriereleiter nach oben zu gehen, um persönliches Wachstum zu erreichen;
  • Panikfurcht vor dem Tod, unheilbare Krankheiten.

Welche Faktoren beeinflussen den Erfolg des Verfahrens?

Ein Wunsch ist nicht genug, um schnell und effektiv aus diesem Zustand ohne zusätzliche Hilfe von einem Arzt zu kommen, es ist notwendig, das vorherrschende klinische Bild wirklich zu schätzen, in Anbetracht der inneren Stimmung der abhängigen Person, mit dem Trinken aufzuhören. Im Folgenden sind die wichtigsten Faktoren, die im Leben eines Alkoholikers eine entscheidende Rolle spielen können:

  • die Dauer der Exposition gegenüber Ethanol (je mehr Sie trinken, desto schwieriger ist es zu behandeln und die Produkte der Intoxikation aus dem Blut zu entfernen);
  • tägliche Dosen von Ethanol (je mehr Alkohol abgegeben wird, desto schwerwiegender sind die gesundheitlichen Folgen des Alkoholkonsums);
  • das Vorkommen chronischer Krankheiten vor dem Hintergrund des Entzugssyndroms (unter dem Einfluss von Ethanol schreitet das Wiederauftreten der Grunderkrankung voran und es ist schwierig, die Folgen für die Gesundheit vorherzusagen);
  • erlittenes Kopftrauma (in diesem Fall handelt es sich um eine Gehirnerschütterung mit Bewusstseinsverlust oder kurzzeitiger Amnesie);
  • Qualität der konsumierten alkoholischen Getränke (minderwertige Produkte erhöhen das Risiko des Letalausgangs signifikant).

Wie kommst du selbst aus dem Binge?

Für die produktive Entfernung von Acetaldehyd aus Blut und Magen ist es notwendig, sofort zu handeln, und ohne medizinische Beteiligung ist es möglich, eine stabile positive Dynamik in der häuslichen Umgebung sicherzustellen. Wenn die Binge nicht länger als 2 Tage dauert, ist es wichtig, die folgende Reihenfolge der Aktionen einzuhalten:

  1. Sofort stoppen die Aufnahme von Ethanol in den Körper, d. H., Weiteres Trinken von alkoholischen Getränken zu verweigern.
  2. Am Morgen müssen Sie zuerst 1, 5 Liter Wasser und dann 2 - 3 Tabletten Aktivkohle (ein anderes Sorbens) trinken. Präparate für die Leber und den Magen werden zu einer Hilfsbehandlung für sichtbare Symptome.
  3. Nachdem Sie Brühe mit hohem Fettgehalt trinken müssen und eine Kontrastdusche nehmen, um den systemischen Blutfluss anzuregen und zu stimulieren.
  4. Am Nachmittag und am Abend ist es wichtig, solche Prozeduren zu wiederholen, beginnend mit der Aufnahme der Sorptionsmittel bis zu den Wassersitzungen mit der Teilnahme von kaltem und heißem Wasser.
  5. Während des Tages werden natürliche Säfte und Beeren empfohlen, erhöhte körperliche Aktivität in Abwesenheit von chronischer Müdigkeit.

Wenn die Frage, wie man ohne ärztliche Behandlung aus dem Rausch herauskommt, mit einer längeren alkoholischen Intoxikation als 2 bis 3 Tagen zusammenhängt, ist das erste, was man tun muss, künstliches Erbrechen herbeizuführen. Es ist wichtig, dass der Magen nicht mehr in der Lage ist, Ethanol mit weiterer Ausbreitung in das Kreislaufsystem zu adsorbieren. Nach der Einführung von Toxinrückständen müssen Sorbentien entsprechend der Gewichtsklasse aufgenommen werden. Fahren Sie fort, symptomatische Behandlung zu Hause durchzuführen.

Was wird für die Behandlung benötigt?

Bevor Sie den Rausch ohne Arzt verlassen, müssen Sie das Gesundheitsproblem erkennen. Dann handeln Sie nach dem bekannten Schema: zuerst erzeugen Sie das Erbrechen, nehmen Sie die Sorptionsmittel dann, führen Sie die symptomatische Therapie durch. In einem solchen Krankheitsbild ist nicht nur die Einnahme einzelner Medikamente mehrerer pharmakologischer Gruppen notwendig, sondern auch die individuelle Korrektur der Ernährung, habituelle Lebensweise, schlechte Gewohnheiten. Das ist, was es braucht, um einen Trinker ohne die Anwesenheit des Arztes effektiv zu behandeln:

  1. Arzneimittel. Das Hauptziel der Therapie, wie man ohne Arzt aus einem langen Trinkgang herauskommt, besteht darin, die Wirkung von Ethanol auf die Nieren, das Herz und andere wichtige Organe zu stoppen; Beschleunigen Sie die Entfernung von giftigen Substanzen aus dem Körper und helfen Sie bei der Wiederherstellung der organischen Ressource. Vertreter solcher pharmakologischen Gruppen sind willkommen:
  • Chelatoren erforderlich, um die verletzten Magenschleimhaut mit Ethanol und Stimulation der Darmperistaltik wiederherzustellen: Polisorb-MP, ENTEROSGEL, Polyphepan, Aktivkohle;
  • Antiemetika und Salzlösungen zur Induktion von Rauschprodukten: Cerucal, Regidron;
  • Langzeitwirkung ohne erneutes Auftreten von Herzkreislaufsystem und Herzmedikament Blutdruck, Anti-Tachykardie und Fibrillation zu stabilisieren, gewährleisten: Corvalol, Validol, Valocordin, Valerian als Absud oder Tinktur;
  • Oral krampflösende und Analgetika ansprechen akuter Migräne, Schmerzanfälle unbekannter Ätiologie, das allgemeine Gefühl der Erleichterung: No-Spa, Analgin, Ibuprofen, aber-shpalgin;
  • Diuretika im Inneren sind notwendig für die produktive Entfernung von Ethanol aus dem Körper eines Trinkers, die Normalisierung der Nieren und Nieren: Furosemid, Bouillon von Wildrose;
  • Sedativa und Tranquilizern zu beruhigen und das Nervensystem zu entspannen, beseitigen das Verlangen nach Alkohol, anti-depressive Zustände: Phenazepam, Metronidazol, tiaprid, Diazepam, Aminalon;
  • Multivitaminkomplexe vervollständigen den Behandlungsverlauf zur schnellen Entfernung von Muskel- und emotionalen Spannungen, Stärkung der lokalen Immunität, zum Beispiel Pikovit, AlphaVit, Duovit;
  • injizierbare Lösungen für die Einführung von Tropf, um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, um die organische Ressource von den Produkten der Vergiftung zu retten, die Symptome der langen Trink-Kampf.
  1. Produkte, die die Entgiftung des Körpers fördern. Um aus dem Binge herauszukommen, müssen Sie das Menü eines trinkenden Menschen ändern, es mit wertvollen Quellen von Wasser, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen anreichern. Solche Anpassungen beschleunigen den Prozess der Beseitigung des Entzugssyndroms, werden durch Tonisierung und stärkende Wirkung ausgelöst. Bewährtes Essen:
  • Zitrusfrüchte reich an Acetylsalicylsäure zur Entfernung von Toxinen und freien Radikalen;
  • saure Beeren oder Beeren Torsi, um die Durchlässigkeit der Gefäßwände zu erhöhen und die Gefäße selbst zu stärken, Appetit zu erhöhen;
  • Magermilchprodukte, die im Falle von Binge schädliche toxische Substanzen aus dem Körper entfernen;
  • Rinder- oder Hühnerbrühe zur Tonung des ganzen Körpers, zur Verringerung der Anzeichen von Alkoholvergiftung;
  • Mineralwasser oder Sole, die bei Katersymptomen nicht nur Durst löschen, sondern bakterizide Eigenschaften besitzen;
  • Lungen, die die systemische Verdauung nicht überlasten und die Darmperistaltik normalisieren.

Wie man mit einem kurzlebigen Binge - die Methode von drei Tagen fertig wird

Wenn der Patient sich schließlich entscheidet, mit dem Trinken aufzuhören, und die Willenskraft für einen bestimmten Charakter ausreicht, können Sie in der Praxis eine wirksame Methode anwenden, um die toxische Abhängigkeit loszuwerden - "drei Tage". Diese Technik ist in den frühen Stadien des Alkoholismus angebracht, wenn es sich um einen kurzen betrunkenen Zustand handelt. Sie können es in einer häuslichen Umgebung implementieren, die Hauptsache ist, die vorgeschlagene Folge von Aktionen zu folgen, die Chronologie der obligatorischen Stufen, können Sie einen Kurs der Massage anziehen.

Wie man zu Hause rauskommt

Alkoholische Getränke helfen, sich zu entspannen und Alltagsprobleme zu vergessen. Sie sparen für kurze Zeit vor depressiven Gedanken und schlechter Laune, sind aber süchtig. Eine Person wird süchtig nach Alkohol. Trinkt mehr und kann nicht aufhören. Dieser Zustand wird als Trinken bezeichnet. Unabhängig davon, Alkohol zu verweigern, ist es unruhig, aber in einem großen Wunsch ist es möglich.

Der psychologische Aspekt

Der Ausweg aus dem Binge beginnt mit der Motivation. Nur ein gewichtiger Grund wird den Patienten zwingen, "Nein!" Zu heißen Getränken zu sagen und den Körper von Giftstoffen zu reinigen. Ein Mann oder eine Frau, die keine anhaltende Abhängigkeit von Alkohol hat, wird durch einfache arithmetische Berechnungen überzeugt:

  • wie viele Liter Alkohol wurden getrunken;
  • der Preis jeder Flasche;
  • Gesamtkosten des Trinkens.

Andere Patienten sind nicht von der Menge Heißgetränke beeindruckt, sondern von den möglichen Folgen eines Alkoholkonsums. Unter den harmlosesten - Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, unattraktives Aussehen, Sodbrennen und gehemmte geistige Aktivität. Bei regelmäßigem Alkoholmissbrauch treten Probleme mit Magen-, Herz- und Nierenversagen, Gastritis, Tachykardie, Koordinationsstörungen auf. Die Leber und das Pankreas sowie das Nervensystem leiden darunter. Regelmäßige Gebrechen führen zu Zittern der oberen Gliedmaßen, Gedächtnisstörungen und Zirrhose, die in den meisten Fällen mit dem Tod des Patienten endet.

Eine Person, die sich entschließt, auf Alkohol zu verzichten, braucht ein leeres Notizbuch und einen Stift. Papier in zwei Balken unterteilt. In der ersten gibt es Folgen von Alkoholismus und möglichen Krankheiten, und in der zweiten - Pluspunkte der Verweigerung von heißen Getränken. Ein Patient, der einen Schluck macht, kann:

  • Beziehungen zu Familienmitgliedern herzustellen;
  • Finde einen neuen Job oder kehre zu einem alten Job zurück.
  • die Karriereleiter erklimmen;
  • ihr Leben und ihre Gesundheit verbessern;
  • Geld für Selbstentwicklung und berufliches Wachstum ausgeben;
  • verbringe mehr Zeit mit Freunden und Eltern.

Jeder findet seine Vorteile bei der Beseitigung der Alkoholabhängigkeit. Die Hauptsache ist, sich davon zu überzeugen, dass es Zeit ist, Ihre Meinung zu ändern und die Gewohnheit aufzugeben, die Körper und Geist zerstört. Menschen ohne Motivation geben schnell auf und gehen wieder ins Trinken, manchmal länger als das vorherige.

Ein Patient für 3-4 Tage sollte sich vor Kontakt mit Eltern, Freunden, Trinkkumpanen und Familienangehörigen schützen. Niemand sollte eine süchtige Person tadeln, beschuldigen oder verführen. Jeder psychische Druck verringert die Entscheidungsfähigkeit und führt zu einem Zusammenbruch.

Schrittweise Ausgabe

Alkohol ist eine der Arten von Drogen. Alkoholische Getränke beeinflussen die Gehirnzentren, die für ein Gefühl der Freude und Euphorie verantwortlich sind. Je länger ein Patient trinkt, desto schwieriger ist es, aufzuhören. Geh aus dem Binge, der eine Woche oder länger dauert, musst du nach und nach. Mit einer scharfen Verweigerung von heißen Getränken beginnt das "Brechen". Der Körper und das Gehirn benötigen einen neuen Teil der Substanz, der sie in einen Zustand der Ruhe und Entspannung versetzt.

Ein Mann oder eine Frau in 1-2 Tagen reduziert die tägliche Dosis von Alkohol, und am dritten Tag lehnt vollständig ab. Sie können Wodka oder Wein mit Wasser verdünnen. Der Zusatz verändert nicht den Geschmack der heißen Getränke und das Gehirn scheint genauso viel zu trinken wie gestern. Aber dank Wasser sinkt die Konzentration von Alkohol im Blut allmählich ab.

Die zweite Option ist für Menschen mit eiserner Willenskraft geeignet:

  1. Kaufen Sie eine Flasche Qualitätsalkohol. Legen Sie ein Glas oder ein Glas mit einem Volumen von 30 ml. Gläser, Tassen und andere große Behälter sind nicht geeignet.
  2. Dickes Hühnchen oder Rinderbrühe kochen, die Wurst mit Speck oder Schinken hacken, die Sandwiches mit Butter bestreichen. Je fetter, desto besser. Es umhüllt die Magenwände und verhindert die Aufnahme von Alkohol.
  3. Fügen Sie einen interessanten Film oder eine Fernsehshow hinzu. Nicht nur die Abendnachrichten oder die "World of Animals", sondern ein Programm, aus dem es schwer herauskommt.
  4. Trinken Sie einen Haufen Alkohol 1 Mal in 1,5-2 Stunden. Iss ein Sandwich oder eine Brühe. Wenn es keinen Appetit gibt, gieße Suppe durch Kraft in dich hinein.
  5. Zwischen den ersten beiden Gläsern können Sie eine zehnminütige Pause machen. Aber der Rest folgt streng dem Zeitplan.
  6. Verwenden Sie für einen Tag nicht mehr als 500 ml heißes Getränk.

Der Patient gibt dem Körper Alkohol, aber in kleinen Dosen. Am nächsten Tag wacht er auf ohne schreckliche Kopfschmerzen und einen unwiderstehlichen Wunsch nach einem Zusatz. Von diesem Moment an beginnt die zweite Phase - Reinigung.

Um die erste Stufe erfolgreich zu sein, müssen Sie alle Alkohol aus dem Haus nehmen, nur die erlaubten 500 ml. Bevor Sie zu Bett gehen, legen Sie ein Glas Wasser, Kwass oder Kefir auf den Nachttisch. Nehmen Sie ein vorbereitetes Getränk sofort nach dem Aufwachen ein.

Die Hauptregel besagt, dass Sie Alkohol verschiedener Sorten nicht mischen können. Wein und Champagner aus Trauben, mit Wodka aus Weizen und Bier aus Malz und Hopfen.

Der Kühlschrank ist mit Mineralwasser, Säften, fermentierten Milchprodukten, Kwass oder sogar süßer Soda gefüllt. Alle Erfrischungsgetränke, die Ihren Durst stillen und den Wasserhaushalt wiederherstellen.

In den ersten 2-3 Wochen nach der Verweigerung von Alkohol empfehlen, auf Kaffee und schwarzen Tee zu verzichten. Koffein, das in Nahrungsmitteln enthalten ist, erregt das Nervensystem, und eine Person hat das Verlangen, mindestens ein Glas Cognac oder ein Glas Bier zu trinken. Sie können nicht und Energy Drinks. Sie betreffen nicht nur das Nervensystem, sondern auch das Herz. Und dieses durch Alkohol geschwächte Organ sollte geschützt werden.

Vorbereitungen für Reinigung und Regeneration

Der Patient, der den Trinker verlässt, benötigt eine Packung Enterosgel oder mehrere Aktivkohleplatten, Mezim und eine Menge Flüssigkeit. In den ersten Stunden nach dem Erwachen trinkt eine Person 300-500 ml alkalisches Mineralwasser oder eine Salzlösung. Getränke erhöhen den Flüssigkeitsspiegel im Körper und starten die Leber.

Nach einem Glas Apfelsaft, Kefir oder Gurke müssen Sie 5-7 Tabletten Aktivkohle oder eine Portion Enterosgel einnehmen. Geeignete und modernere Sorbentien, wie "Polyphepan" oder "Polysorb". Präparate erleichtern die Arbeit der Leber und ziehen aus dem Körper die Reste von Ethylalkohol, die Kopfschmerzen und Zittern lindern.

Sorbentien heben die Wirkung anderer Medikamente auf. Aktivkohle greift in Fettbrühe von Lamm, Schwein oder Rind. Patienten mit einem kranken Magen werden Huhn oder Truthahn empfohlen. Die Zusammensetzung der leichten Suppe enthält ein Stück Fleisch, Wasser, eine Zwiebel und eine Karotte. Sie können ein wenig Kartoffeln oder Getreide hinzufügen. Um eine Brühe mit dem gebratenen Gemüse zu füllen, ist es nicht notwendig. Sie reizen die Magenschleimhaut und die Leber, verlangsamen den Stoffwechsel und entfernen Giftstoffe aus dem Körper.

Hühner- oder Rindfleischsuppe wird mit Paniermehl ergänzt. Zum Mittagessen können Sie Mucusbrei, Omelett oder Gemüsesalat sowie grünen Tee mit einer Zitronenscheibe zubereiten.

Nach 1,5 bis 2 Stunden nach der Einnahme von Aktivkohle wird empfohlen, eine Tablette Mezima oder Essentiale zu trinken. Das erste Medikament unterstützt den Magen und normalisiert den Stoffwechsel, das zweite schützt und stellt die Leber wieder her. Nach 4 Stunden nehmen Sie eine neue Portion Sorbentien.

Wunden, Zittern der Hände und Füße, sowie starke Kopfschmerzen werden entfernt "No-Shpoy" oder "Analgin." Medikamente werden nicht öfter als zweimal täglich eingenommen. Herzdrogen sind verboten. Ein Teil von "Valocordina" oder "Corvalol" kann eine Tachykardie oder einen Herzinfarkt verursachen. Mit unangenehmen Empfindungen in der Brust sollten Sie ins Krankenhaus gehen.

Der erste Tag

Nach dem Auffrischen und Nehmen der ersten 6 Tabletten Aktivkohle geht der Patient schlafen oder schaltet den Fernseher ein. Menschen, die mit dem Trinken aufhören, dürfen keine langen Spaziergänge an der frischen Luft machen. Am ersten Tag ist der Organismus in einem energiesparenden Modus. Der Körper braucht Ruhe, Schlaf, viel Flüssigkeit und richtiges Essen.

Fernsehen oder ein interessantes Buch werden von den Gedanken über Alkohol ablenken und helfen, den Wunsch, betrunken zu werden, zu unterdrücken. Computerspiele werden nicht empfohlen. Sie verursachen die gleiche Abhängigkeit, sowie heiße Getränke.

Bis 18 Uhr kann man nicht rauchen. Nervosität, Angst und depressive Gedanken werden mit Kräutersud aus der Wurzel von Baldrian oder Herzgespann entfernt. Alkohol Tinkturen sind kontraindiziert. Der Körper wird ausreichen und 5 ml Alkohol zu brechen.

Beruhigende Bäder mit Kräutern haben beruhigende Eigenschaften:

  • Schachtelhalm;
  • Lavendel;
  • Kamillenblüten;
  • die Wurzeln von Baldrian;
  • Pfefferminze.

In einer warmen Brühe zum Baden geben Sie 2-3 Tropfen Pinien- oder Zedernöl ein. Nach den Wasserbehandlungen sollten Sie eine Tasse Kräutertee oder eine Infusion von Hagebutten mit Honig und Zitrone trinken. Ein Glas Apfel oder Orangensaft reicht aus.

Dank dem Bad und den Brühen beruhigt sich das Nervensystem, das Verlangen zu trinken wird nicht so aufdringlich, es gibt Schläfrigkeit. Wenn sich eine Person müde und gebrochen fühlt, wird empfohlen, sich mehr auszuruhen und sich hinzulegen. Sie können keine Kontrastdusche nehmen. Einige Experten argumentieren, dass solche Wasseranwendungen belebend und anregend sind. Tatsächlich erzeugen sie nur eine zusätzliche Belastung für das Herz und die Blutgefäße, verursachen Arrhythmie und Druckprobleme.

Eine Person, die einen Trinker verlässt, sollte sich nicht weigern, zu Mittag oder zu Abend zu essen. Nahrung beschleunigt den Stoffwechsel und hilft Giftstoffe zu eliminieren.

Nützliches Essen und Geschirr

Im Kühlschrank eines Patienten mit Alkoholabhängigkeit sollte es Lebensmittel geben, die reich an Vitamin C sind:

  • Orangen und Zitronen;
  • Äpfel;
  • Süße Paprika;
  • Sauerkraut;
  • Tomaten;
  • Cranberry;
  • Trauben.

Ein nützlicher Bananencocktail ist nützlich, wenn Sie aufhören zu trinken. In der gelben Frucht befindet sich Ascorbinsäure, die den Körper reinigt und die Immunität sowie Kalium stärkt. Mineral unterstützt das Herz, entfernt Schwellungen und normalisiert den Blutdruck. Der therapeutische Cocktail ist einfach: In einem Mixer 1 Banane mit 100 ml Ziegen- oder Kuhmilch vermischen und mit Honig würzen.

Neutralisieren Sie die Giftstoffe von Milchprodukten: fermentierte Backmilch, Kefir, Naturjoghurt. Hangover-Syndrom entfernt saure Säfte und Kohlsuppe, Limonade und Gerichte, in denen es viele Vitamine B6 und B12 gibt. Komponenten wirken sich positiv auf das Nervensystem aus. Sie können Vitamine der Gruppe B von Meerkohl, Rind oder Schweineleber, Kartoffeln, Garnelen, Spinat und braunem Reis erhalten.

Ein geschlagenes Ei mit einer Prise Salz hilft, aus dem Binge herauszukommen. In diesem Snack gibt es Vitamine B und C. Das Gericht reduziert Übelkeit, verbessert die Stimmung und reinigt den Körper von Giftstoffen.

Hangover-Syndrom wird mit warmer Milch und Honig entfernt. Loswerden von Alkohol wird Glycerin helfen. In der Apotheke kaufen sie ein Medikamentenfläschchen und eine Flasche Kochsalzlösung. Destilliertes Wasser wird auch als Basis verwendet. Zwei Teile der zweiten Komponente werden auf einen Teil des Glycerins genommen. Trinken Sie dreimal täglich 50 ml Medizin, um das Gehirn zu täuschen und von Alkohol zu träumen.

Sie können die Binge ohne die Hilfe eines Experten in Narkologie verlassen. Der Patient muss unabhängig Alkohol abgeben und dann den Körper von Giftstoffen mit Kräuterabkochungen, normalen Nahrungsmitteln und Sorptionsmitteln reinigen. Alles wird sich ergeben, wenn eine Person Wasser und natürliche Säfte konsumiert, beruhigende Bäder nimmt und viel Ruhe hat.

Wie kommt man zu Hause aus dem Rausch heraus? Wie kann man aus dem Binge herauskommen?

Das Problem des Alkoholismus ist in allen Ländern der Welt relevant. Wegen der Sucht verlieren die Menschen den Kontakt zur Gesellschaft, verlassen ihre Familien, begehen Verbrechen. Alkoholismus betrifft nicht nur den Patienten selbst, sondern auch seine Verwandten. Dieses Problem ist eine häufige Ursache für Zwietracht in der Familie. Eine Person, die an Alkoholismus leidet und nach und nach die Orientierung in Zeit und Raum verliert, wird zu einer assoziierten Persönlichkeit. Um irgendwie seiner Familie zu helfen, fragen sich die Verwandten des Patienten: Wie kommt man zu Hause raus? Tatsache ist, dass viele Menschen, die eine schädliche Angewohnheit haben, sich weigern, ins Krankenhaus zu gehen, und bestreiten, dass sie eine Vorliebe für Alkohol haben. Darüber hinaus wollen Angehörige des Patienten nicht immer das heikle Problem ihrer Familie bekannt machen.

Warum stellen die Leute die Frage: "Wie kommt man aus einem langen Trinkgang?"

Ethanol hat viele negative Auswirkungen. Wenn ein alkoholisches Getränk in den menschlichen Körper gelangt, leiden vor allem die Verdauungsorgane, insbesondere die Bauchspeicheldrüse und die Leber. Die Tatsache, dass Alkohol als eine fremde Substanz - xenobiotisch betrachtet wird, dessen Metabolismus sehr kompliziert ist. Da die Leber für die Reinigung des Körpers von Schadstoffen verantwortlich ist, leidet sie am schnellsten. Enzyme der Bauchspeicheldrüse sind nicht zum Aufspalten von Alkohol vorgesehen. Aus diesem Grund, wenn es in den Körper gelangt, schädigt Alkohol es mit seinen Giftstoffen. Darüber hinaus hat Ethanol Alkohol eine indirekte schädliche Wirkung auf das Herz, Nieren, Magen, Speiseröhre, etc. Ein weiteres Ziel für Alkohol ist das Gehirn. Als Folge schädlicher Wirkungen sterben seine strukturellen Zellen, Neuronen, ab. Daraus folgt, dass der Empfang von Alkohol durch alle verfügbaren Methoden gestoppt oder begrenzt werden muss.

Zu welchen Krankheiten führt Alkohol?

Die Frage, wie man zu Hause rauskommt, ist sehr wichtig. Immerhin beginnt der Körper durch den Einfluss alkoholischer Getränke zu brechen. Die ersten Symptome sind Intoxikationssymptome, chronische Leber- und Bauchspeicheldrüsenentzündungen, Gastritis. Bei einer konstanten Einnahme von alkoholischen Getränken schreitet die Krankheit fort, was zu Zirrhose, Pankreasnekrose und Magengeschwüren führt. Wenn die Anzahl der Nervenzellen abnimmt, beginnt ein Mensch mehr und mehr im umgebenden Raum zu verlieren, sein Schlaf, Gedächtnis und Denkprozesse sind gestört - all dies ist eine Manifestation der alkoholischen Enzephalopathie (Demenz). Die Schlussfolgerung aus dem Alkoholkonsum ist eine notwendige Maßnahme. Es ist der einzige Weg, das Fortschreiten der Zerstörung des Körpers zu stoppen.

Warum musst du wissen, wie du dem Bingo helfen kannst?

Alkoholismus ist eine Krankheit, die individuell für jede Person auftritt. Es hat mehrere Stufen und Formen, daher sollte die Behandlung sorgfältig ausgewählt werden. Eine der häufigsten Arten von Alkoholkrankheit ist Trinken. Es impliziert eine periodische Exazerbation der Sucht, gefolgt von einem Verblassen - eine Zeit, in der eine Person keinen Alkohol mehr trinkt. Leider schreitet dieser Zustand in den meisten Fällen voran. In diesem Fall erhöht sich die Häufigkeit und Dauer der Binges jedes Mal. In solchen Zeiten müssen die Angehörigen des Patienten Geduld haben und versuchen, auf jede mögliche Weise zu helfen. Nur wenn enge Menschen an der Gesundheit ihrer Verwandten interessiert sind, ist es möglich, aus der häuslichen Sehnsucht herauszukommen.

Wie kann man den Alkoholiker beeinflussen?

Es ist bekannt, dass ein betrunkener Mensch nicht nur nicht auf seine Handlungen reagiert, sondern sich auch nicht dafür verantwortlich fühlt. Daher ist es nicht nur bedeutungslos, sondern auch gefährlich für den Patienten und seine Familienangehörigen, das Problem des Alkoholismus mit betrunkenen Patienten zu diskutieren. Natürlich ist es viel einfacher, eine Person der Sucht zu heilen, wenn er sie selbst will. In diesem Fall, so viel wie möglich, um den Patienten psychologisch zu beeinflussen, erklären Sie ihm, was der Schaden und die Gefahr seiner Gewohnheit ist. Dies sollte zu solchen Zeiten geschehen, wenn sich eine Person in einem nüchternen Zustand befindet. Leider erkennen die meisten Alkoholiker ihre Sucht nicht und wollen nicht aufhören zu trinken. Bei solchen Menschen ist es viel schwieriger, weil sie sich oft weigern, auf ihre Lieben zu hören, und auch keine Behandlung erhalten möchten. In solchen Fällen ist es notwendig, ohne Zustimmung des Patienten auf volks- und medikamentöse Einflüsse zurückzugreifen.

Welche Medikamente kann ich zuhause gebrauchen?

Bei Patienten mit Alkoholismus sollte die medikamentöse Therapie mit großer Vorsicht durchgeführt werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass aufgrund der Auswirkungen von Ethanol der Stoffwechsel stark beeinträchtigt ist. Daher kann jeder Fehler die Situation bis zum Tod einer Person verschlimmern. Wie kommt man mit Medikamenten aus dem Rausch heraus? Vor allem ist es notwendig, einige Tropfen Ammoniak in einer kleinen Menge abgekochtem Wasser zu verdünnen und dem Patienten ein Getränk zu geben. Das gleiche kann nach 30 Minuten wiederholt werden. Der nächste Schritt die Anwendung des Medikaments „Metronidazol“ in einer Menge von 500 mg ist, 6 Stunden durch wiederholte Dosis zu tragen. Nach diesen Schritten sollten Diuretika-Therapie (Medikamente „Furosemid“) beginnen, den Alkohol und Giftstoffe aus dem Körper bringen helfen. Um Dehydration zu vermeiden, sollte dem Patienten möglichst viel Flüssigkeit (Wasser) verabreicht werden.

Traditionelle Methoden der Behandlung von Alkoholismus

Wie es leichter ist, aus dem Rausch herauszukommen, wissen Liebhaber der traditionellen Medizin. Es gibt viele Möglichkeiten, den Körper von alkoholischen Toxinen zu reinigen, ohne Medikamente zu nehmen. Unter den Volksmethoden, von einem Trinkstoß abzuleiten, ist es möglich, das folgende zuzuordnen:

  1. So viel wie möglich, den Patienten mit Tee (kann grün sein) mit Zitrone zu trinken. Durch die Einwirkung von Säure werden Ethanol-Toxine eliminiert.
  2. Verwenden Sie eine Brühe von Heckenrose, Infusion von Thymian, Säfte mit Zusatz von Zitrusfrüchten.
  3. Honig in Kombination mit Milch ist eine weitere Möglichkeit, die Vergiftungssymptome zu lindern.
  4. Sie können dem Patienten eine Gurke geben.

Wenn eine Person aus dem Binge herauskommt, wird er mit einem Kater verkatert. In diesem Fall hilft Kefir in Wasser verdünnt. Diese Lösung muss gesalzen und getrunken werden.

Parenterale Verabreichung von Drogen während des Trinkens

In den meisten Fällen wird Alkohol durch die Einstellung von Systemen aus dem Körper ausgeschieden. Dies gewährleistet den schnellen Eintritt medizinischer Lösungen in das Blut, wodurch es schneller von Toxinen befreit wird. Wie man mit Hilfe eines Tropfers aus dem Binge herauskommt, weiß fast jeder Alkoholiker ebenso wie seine Nahestehenden. Die Einführung von Medikamenten durch das System wird in allen narkologischen Kliniken als obligatorisch angesehen. In einigen Fällen wird ein Tropfer zuhause platziert, während die Familie des Patienten die Fähigkeit haben muss, solche Manipulationen durchzuführen. Diese Methode wurde entwickelt, um Ethanol und seine Verbindungen vollständig aus dem Körper zu entfernen. Darüber hinaus sollte man die Erhaltungstherapie nicht vergessen, besonders wenn der Patient an Herz-, Gefäß- und Nierenerkrankungen leidet. Die für die Reinigung von Blut notwendigen Lösungen sind NaCl 0,9% oder 5% Glucose. Um Ethanol und seine Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, braucht man etwa anderthalb Liter dieser Medikamente. Zusätzlich zu ihnen werden adsorptive Substanzen dem Tropfer hinzugefügt, die helfen, das Blut von schädlichen Alkoholverbindungen schneller zu klären.

Erste Hilfe für längeres Trinken

Wenn der Alkoholintoxikationseffekt mehrere Tage oder sogar Wochen andauert, ist der Körper des Patienten stark dezimiert. Als Ergebnis kann sich ein funktioneller Mangel aller Systeme entwickeln, der die Todesursache ist. Um nicht in einen solchen Zustand zu bringen, ist es notwendig, eine erste Hilfe für Alkoholvergiftung bereitzustellen. Für den Fall, dass ein solcher Patient unter nahen Menschen ist, sollten alle seine Verwandten wissen, wie sie zu Hause aus dem Trunk herauskommen können. Vor allem bei schwerer Intoxikation ist es notwendig, den Magen zu waschen. Verwenden Sie dazu eine Lösung aus Backpulver und Salz (1 Teelöffel pro Liter Wasser). Die nächste Stufe ist der Empfang einer Kontrastdusche, die mindestens 1 Mal pro Stunde durchgeführt werden muss. Dies wird dazu beitragen, dass das Nervensystem schneller arbeitet, was zur Aktivierung des gesamten Organismus führt.

Zusätzliche Empfehlungen zum Ableiten von der Binge

Neben der Reinigung aus Ethanol und seinen Derivaten ist es notwendig, den Körper des Patienten ständig zu pflegen. Um dies zu tun, wird empfohlen, dass er vollkommene Ruhe genießt. Der Raum, in dem sich der Patient befindet, sollte ständig belüftet sein. Zum Zeitpunkt des Entzugs von Binge müssen Sie das Herz-Kreislauf-und Nervensystem pflegen, da sie am meisten erschöpft sind. Verwenden Sie dazu Kräuter auf Kräuterbasis (Mutterkraut, Baldrian). Es ist auch wichtig, den Patienten richtig zu essen (heiße Fleischbrühen, Obst, Tee mit Zitrone).

Wie man sicher und schnell aus dem Binge herauskommt

Viele Bewohner unseres Landes kennen den Zustand des Trinkens nicht vom Hörensagen. Jemand hat diese schwierige Zeit selbst erlebt, jemand hat beobachtet, wie nahe Menschen leiden. Nicht nur ein Alkoholiker mit einer Sucht, die sich bereits gebildet hat, kann sich in einen Trinker verwandeln. Eine komplexe Lebenssituation sendet oft einen Drink an eine gewöhnliche Person, die anfällig für Alkoholismus ist. Nicht jeder kann alleine aus diesem Staat herauskommen - jemand braucht Unterstützung von Verwandten und manchmal können sie nicht ohne Krankenhausaufenthalt und qualifizierte medizinische Versorgung auskommen.

Was ist Trinken?

Gefräßig abnormal genannt (unnatürlich für den Körper), ein Zustand, in dem eine Person ein paar Tage non-stop, Alkohol zu trinken, und der Körper leidet unter schweren Vergiftungen.

Das Binge kann von 1-2 Tagen bis zu mehreren Tagen dauern, das Timing hängt von vielen Faktoren ab:

  • Verfügbarkeit von Geld für Alkohol;
  • Freizeit (Sie müssen zur Arbeit gehen);
  • Gesundheitszustand und das Vorhandensein chronischer Krankheiten;
  • in die Polizei / Ernüchterungsstation kommen;
  • Zwangshospitalisierung.

Psychiater und Drogenabhängige unterscheiden zwei Arten dieses Zustandes: Pseudo-Pocken und Wahr.

Wahrer betrunkener Alkoholismus ist viel schwieriger. Er kommt mit Alkoholikern im zweiten und dritten Stadium der Krankheit vor. Hier ist ein Mensch völlig auf Alkohol angewiesen, er trinkt nicht zum Vergnügen (oder zum Vergessen), sondern weil er sich sonst das Leben nicht vorstellt. In diesem Fall gibt es ein starkes, schmerzhaftes Abstinenzsyndrom, und ein regelmäßiges "Betrunkenes" gibt nur kurz Erleichterung.

Methoden und Methoden zum Beenden des Alkohols

Nicht jede Person kann leicht und relativ schmerzlos aus dem Rausch herauskommen. Die Wahl der Mittel und Methoden, um diesen alkoholischen Albtraum zu überwinden heute viele - sparsam Volk Rezepte, Tabletten, Tropfer, usw. Sie können versuchen, auf eigener Faust zu bewältigen, mit Hilfe von Verwandten, können Sie ins Krankenhaus gehen und sogar die Psychiater rufen nach Hause zurück..

Die Mittel für den Austritt von Binge, hängen von mehreren Faktoren ab: Dauer des Trinkens, die Menge und die Qualität des Alkoholkonsums, das Vorhandensein von Begleiterkrankungen beim Menschen.

Zu Hause

Zu Hause ist die Auswahl an Möglichkeiten, aus dem Binge herauszukommen, ziemlich einfach, weil es nicht viele Möglichkeiten gibt. Die Hauptmethode ist hier die unabhängige Entgiftung und Rettung aus der Dehydration. Das heißt, Sie müssen nur eine Menge Flüssigkeit trinken. Am ersten Tag, vor allem, Mineralwasser ohne Gas, auch Säfte, Fruchtgetränke, grüner oder schwarzer Tee, nicht unbedingt stark - mit einer Zitrone. Es sollte auch daran erinnert werden, dass es nicht nur schwierig, sondern auch gefährlich ist, schnell aus dem Trunk herauszukommen.

Volksrezepte

Zu Hause werden solche Volksmedizin auch verwendet:

  1. Eine kühle Dusche jede Stunde. Wenn der Alkoholiker nicht in der Lage ist, selbst in die Dusche zu gehen, können Sie ihn in ein Bad legen und es ausgießen, um vom Hals bis zur Wirbelsäule zu fließen.
  2. Aus dem Essen ist der beste Entgiftungsstoff die dicke Rinderbrühe (scharf).
  3. Es hilft gut und Honig-geben Sie einen Teelöffel alle 20 Minuten, können Sie in einer kleinen Menge Milch züchten. Die letzte Dosis vor dem Schlafengehen, die Gesamtmenge - sechs Löffel.
  4. Aktiv verwendet und Brühen von Kräutern. Das sicherste, aber wirksame Rezept ist Kamillentee. Sie müssen die Abkochung aus dem Gänseblümchen der Chemiker einweichen, heiße Fußbäder machen und ihren Kopf gießen.
  5. Nach allen Prozeduren ist ein langer Schlaf notwendig. Wenn Alkoholiker Schlaflosigkeit nicht erlauben, einzuschlafen, sind einfache Schlaftabletten auf Kräutern erlaubt.

Medikamente

Ohne Apotheken ist ein kompletter Ausstieg aus einem Trinker einfach nicht möglich. Um die schädlichen Auswirkungen von Alkohol auf einen geschwächten Organismus (besonders für mehrere Tage) unabhängig voneinander maximal zu neutralisieren, ist eine leistungsfähige komplexe Therapie erforderlich.

Sie sollten mit Sorbentien beginnen. Die einfachste Version ist Aktivkohle, 1 Kohlepellet pro 10 kg Gewicht. Aber die Ärzte warnen, dass mehr als 3 mal ist es unmöglich, die Kohlebehandlung zu arrangieren, oder in Verbindung mit Toxinen und Zerfallsprodukten von Alkohol aus dem Körper verschwinden und Nährstoffen. Nach Kohle können Sie zu "Enterosgel" oder "Polyphepan" gehen.

Ärzte empfehlen auch die folgenden Medikamente, um aus einer langen Trink- und "Nach-Langweiler" -Behandlung auszubrechen:

  • "Clonidin" (beruhigt, reduziert den Druck, entfernt Zittern der Gliedmaßen);
  • "Carbamazepin" (zeigt schädliche Zersetzungsprodukte an und lindert Anfälle);
  • "Tiaprid" (Neuroleptikum, reduziert Alkohol-Aggression), etc.

Der Narkologe auf dem Haus

Ein schneller Weg, um aus dem Rausch zu Hause herauszukommen, ist der Narkologe. Es ist wichtig zu verstehen - eine Person aus einem längeren Binge zu entfernen und alle Symptome zu Hause zu entfernen kann nicht immer sein. Aber nur, wenn die "Alkoholerfahrung" des Patienten gering ist und die Binge selbst relativ kurz ist.

Aber es gibt einen wichtigen Vorteil für den "Narkologen zu Hause" - diese Methode wird helfen, den Zustand des Patienten im Detail zu beurteilen und, falls notwendig, eine Entscheidung treffen, eine Person ins Krankenhaus zu schicken.

Entgiftung (Reinigung) und Sedierung (sedative Wirkung) sind die beiden wichtigsten Methoden, die ein betrunkener Alkoholiker braucht.

Ein Arzt-Narkologe, der nach Hause zu dem Patienten gekommen ist, ist verpflichtet, diese medizinischen Verfahren durchzuführen und jene Rauschgifte zu geben, um das sicherzustellen:

  • Injektion von Vitamin B1 (Thiamin) intravenös.
  • Ein Tropfer mit Glukose, Kochsalzlösung oder Kochsalzlösung (Magnesiumsulfat auf Glukose usw.).
  • Beruhigende und krampflösende Medikamente. Die Erregung wird "Diazepam" oder "Phenazepam", Anfälle - "Carbalex" entfernen, da ein Beruhigungsmittel oft "Proproten-100" usw. verwendet wird.

Auf dem Video über das Verlassen des Trinkers zu Hause:

Behandlung im Krankenhaus

Die Behandlung in einer Spezialklinik ist erforderlich für den Fall, dass eine Person nicht in einem Pseudo, sondern in einem klassischen wahren Trinken gelassen hat. Wenn der Schnaps länger als eine Woche dauert, ist die Menge an starkem Alkohol pro Tag mehr als einen Liter, der Patient leidet an Herz- und Magenschmerzen, ohne Hospitalisierung und Einnahme von Medikamenten ist unverzichtbar.

Die erste Stufe der Behandlung ist Entgiftung und Infusionstherapie (Behandlung von Dehydratation). Dies ist ein Tropfer mit Glukoselösung, Vitamin B1 und Diazepam intravenös.

Die verbleibenden Medikamente werden streng individuell ausgewählt, abhängig vom Zustand des Patienten, dem Vorhandensein begleitender Pathologien, dem mentalen Zustand:

  • Beruhigungsmittel - zur Beruhigung der Nerven, zur Linderung von Verspannungen und zur Reduzierung des Alkoholgenusses;
  • Vitamine - um die körpereigene Arbeit wiederherzustellen;
  • Nootropic - um die Arbeit des Gehirns, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, nervöse Aktivität wiederherzustellen;
  • psychotrop - zur Linderung von Angstzuständen, inneren Spannungen, Schlaferholung;
  • Hepatoprotektoren - zur Behandlung der erschöpften Leber;
  • Cardioprotectors - um die Arbeit des Herzens wiederherzustellen, den Druck zu normalisieren und die Gefäße zu stärken,
  • harntreibende Tabletten - um die Nieren zu unterstützen und einen schnellen Entzug aller Toxine und der Abbauprodukte von Ethanol zu gewährleisten.

Allgemeine Empfehlungen

Unabhängig von der Art und Weise, in der eine Person versucht, aus dem Binge herauszukommen (unabhängig, mit Hilfe von Verwandten oder unter der Aufsicht von Ärzten), ist es wichtig, einige wichtige Regeln zu beachten:

  1. Auf keinen Fall kann pohmelyatsya nicht. Ob es notwendig ist, es auf einem Ausgang von einem Rausch zu tun - eine populäre Frage, jedoch ist es notwendig sich daran zu erinnern, dass die nächste Portion Alkohol für kurze Zeit schmerzliche Symptome einer Enthaltsamkeit entfernt, aber schon in einer kurzen Zeit würde die Person gern einen Schnaps fortsetzen. Als Ergebnis können minimale Dosen den Körper nur mit Gift "beenden" und weiterhin Binge trinken.
  2. Der erste Tag nach der Beendigung des Trinkens ist jegliche körperliche Aktivität und Kontrastdusche verboten. Alle internen Systeme arbeiten am Limit, und diese Überlastung kann sogar einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen.
  3. Nehmen Sie nicht die klassische "Herz" Beruhigung - Corvalolum, Valocordinum und dergleichen. Die Folgen für den Körper können unvorhersehbar und sehr gefährlich sein.
  4. Es ist verboten, irgendwelche Psychopharmaka ohne Verschreibung eines Arztes einzunehmen. Im Stadium des Entzugs kann die Nebenwirkung solcher Medikamente nicht vorhergesagt werden, sie können nur unter der Aufsicht von Ärzten verwendet werden.
  5. Um allmählich aus dem Binge herauszukommen, reduzieren Sie langsam die Alkoholdosis.

Wie lange kann es dauern, um aus einem Binge zu kommen?

Trinken kann von 2 Tagen bis zu mehreren Wochen dauern, und der Zeitpunkt, aus dem man rauskommt, kann nicht erraten werden.

Wie schnell und mit welchen Konsequenzen eine Person zu einem nüchternen Leben zurückkehren wird, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Dauer des Trinkens (je mehr Tage ein Alkoholiker benutzt, desto schwieriger ist es aufzuhören);
  • die Menge an Alkohol (je höher die Dosis, desto größer die Komplikationen und desto schmerzhafter das Entzugssyndrom);
  • das Vorhandensein von chronischen Krankheiten (beim Verlassen eines Alkoholkonsums kann sich eine Verschlimmerung chronischer Krankheiten entwickeln);
  • Qualität des Alkohols (gefälschter Alkohol verstärkt manchmal die Intoxikation und provoziert die Entwicklung gefährlicher Komplikationen);
  • Verfügbarkeit von medizinischer Hilfe (Tropfer und geeignete Medikamente maximieren die Entgiftung und Erholung von Alkoholikern).

In der Regel dauern die Entzugssymptome nach einer langen Sause für 1 bis 6 Tage, in den gefährlichsten Situationen nach einer Woche mit schrecklichem Kater kann sich weißes Fieber entwickeln.

Veränderungen im Körper

Das Entzugssyndrom beim Trinken von Alkoholikern unterscheidet sich völlig vom üblichen Kater gesunder Menschen, die gelegentlich "aussortieren" können. All die verschiedenen Gamma von unangenehmen Empfindungen am Morgen bei abhängigen Menschen ist überlagert in Störungen der Herzarbeit, Störungen der Leber und der Bauchspeicheldrüse, gestörte Hirnfunktion, kranke Gefäße.

Die körperlichen Folgen eines Alkoholkonsums bei Patienten mit Alkoholabhängigkeit sind:

  • Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen;
  • ungesunde Haut;
  • Drucksprünge;
  • Probleme bei der Koordination von Bewegungen;
  • Exazerbation von Hämorrhoiden (oder Aussehen zum ersten Mal);
  • starke Kopfschmerzen;
  • Exazerbation chronischer Beschwerden.

Die schrecklichste Zeit für Alkoholiker - die ersten drei Tage nach dem Trinken. Ständige Übelkeit, starke Kopfschmerzen, starkes Zittern der Hände - was fühlt sich eine Person nach dem Trinken an?

Unter den geistigen Manifestationen:

  • Schlaflosigkeit und ständige Albträume;
  • Sehnsucht und anhaltende Angst;
  • depressive Zustände.

Wenn die Eier regelmäßig fortgesetzt werden, entwickelt sich der alkoholische Abbau der Person. In diesem Fall beginnen Störungen der Denkprozesse, Verletzungen des Selbstwertgefühls, verschiedene depressive Zustände. In diesem Fall ist eine komplexe und langfristige Behandlung für verschiedene Spezialisten erforderlich, um dem Patienten zu helfen, in sein altes Leben zurückzukehren.

Wie zu Hause kommen sie aus dem Rausch heraus: Volksheilmittel, Tabletten und ein Plan

Wie man aus dem Binge, auch zu Hause, dringend herauskommt, ist Ärzten - Narkologen und Toxikologen - wohlbekannt. Der ganze Rest wird nicht so schnell arbeiten, weil man Alkohol gegen die Biochemie nicht trinken kann - man braucht Zeit. Aber Sie können herausfinden, was zu tun ist, um es einfacher zu machen. Wie man die Schwere der Symptome des Kater-Syndroms lindert und sogar das Trinken überlebt (siehe unten). Um keine Zeit zu verschwenden, hier Links zu anderen nützlichen Materialien:

  • Was sollte die Behandlung eines Alkoholikers zu Hause sein - lesen Sie, wie Narkologen Entgiftung zu Hause machen und was es in der Realität sein sollte;
  • Was funktioniert wirklich von der Volks- und Heimbehandlung für Alkoholismus - um herauszufinden, wie man einem geliebten Menschen neben Ärzten helfen kann, ob es ohne Wissen getan werden kann;
  • Wie und wann man ihrem Mann helfen kann, Trunkenheit zu überwinden, ist deshalb die rechtzeitige, kompetente Hilfe so wichtig, ob es möglich ist, ein wenig Alkohol zu geben.

Inhalt

Betrunkener Staat - die gefährlichste Phase der Exazerbation der Alkoholabhängigkeit. In einer solchen Situation kann ein Patient keine alkoholischen Getränke ablehnen, und sein Zustand wird immer gefährlicher. Es spielt keine Rolle, wo es passiert: zu Hause, auf der Datscha oder unterwegs, Geschäftsreise und so weiter. In der Position der sich entwickelnden Binge ist die Einstellung des Alkoholikers so verzerrt, dass es ihm nicht gelingt, seinen Zustand angemessen zu beurteilen.

In Alkohol ist es schwer zu verstehen, wie viele Menschen betrunken und schon betrunken sind, extrem anmaßend sind Versuche, die Trunkenheit selbst zu unterbrechen. Nichtsdestotrotz ist das Ausgehen zu Hause nicht unbedingt ein unmögliches Ereignis. Es ist sehr schwierig, aus der alkoholischen Spitze herauszukommen, aber immer noch ist es möglich.

Wir stellen fest, dass es nicht möglich ist, mit einer eigenen Kraft allein aus der beklagenswerten Position einer ständigen Trankopferung zu einer trinkenden Person zu kommen. Hier ist es erforderlich, dass ihnen Verwandte und noch besser auch Einheimische zu Hilfe kommen. Und was kann der Patient selbst tun, wenn er aus dem Bett kommt? Leider kommt das Abstinenzsyndrom so vor, dass er seine restlichen Kräfte aussendet, um nach der nächsten Flasche zu suchen.

Wie man sich zurückzieht, loswerden, schnell die Auswirkungen von Entzugserscheinungen entfernen, die Antwort gibt es hier zu finden. Es ist nur notwendig, das übertragene Material sorgfältig zu studieren.

Was unterscheidet Trinken von einem einfachen Kater?

Abstinenz tritt bei Patienten mit Alkoholismus auf, in dieser Position kann die Person selbst nicht aufhören, irgendwelche ihrer eigenen Anstrengungen zu verwenden, er kann nicht auf eigene Faust aufgeben. Das heißt, die Weigerung, Alkohol zu konsumieren, widersteht seinem ganzen Körper stark. In der Sauferei dient eine regelmäßige Portion nicht dazu, einen Zustand der Euphorie zu erreichen und aufrecht zu erhalten, da viele sich irren. Es dient einem Zweck - in einem effizienten Zustand der Aufrechterhaltung der Funktionen des Körpers.

Menschen routinemäßig eine langfristige Verwendung von alkoholischen Getränken, die von 3 Tagen bis zu Monaten dauern (das ist wahr). Aber die Bürger unterscheiden das Wesen der Phänomene nicht - für sie ist diese Trunkenheit, dieser Alkoholismus ist fast derselbe, Trunkenheit von einem Kater ist oft ihrer Meinung nach nicht unterscheidbar.

Und der Unterschied liegt und liegt an der Oberfläche. Sich von der Binge zu befreien, ist eine echte Leistung, dafür braucht man keine heftige Willenskraft und speziell vorbereitete Bedingungen. Leider kann dieser Prozess ohne medizinische Überwachung nicht als sicher bezeichnet werden. Von jedem noch so schweren Kater ohne Folgen wird jede Person für einen Tag abreisen. Erinnere dich an das Sprichwort: "Ein Säufer schläft, ein Alkoholiker nie".

Welche Bedingungen zu Hause sind notwendig, um aus diesem Zustand herauszukommen

Die Aussage der Tatsache: Je mehr eine Person trinkt und trinkt, desto länger dauert es, desto schwieriger und schwieriger ist dieses Problem zu lösen. Und die Aufgabe wird normalerweise so gestellt: In kürzester Zeit, um aus dem Rausch herauszukommen. Die Gründe sind klar: Arbeit, Geschäft läuft, Kinder usw. Für diese Veranstaltung ist es wichtig, den passendsten Moment nicht zu verpassen.

Aus der physiologischen Position vor diesem Alkoholiker sollte eine Flasche nicht mindestens einen halben Tag und vorzugsweise einen Tag oder mehr finden. Mit dem psychologischen - um aus dem Binge zu Hause zu entfernen, müssen Sie mindestens 2 Tage haben. Ein greifbares Ergebnis ist, sich 3-4 Tage nach der Beendigung zu zeigen. Und die erste Erleichterung im Staat wird am zweiten Tag der Abstinenz beobachtet.

Das Dilemma, wie man problemlos aufhören kann zu trinken und aus dem Rausch herauszukommen, ist ohne den aufrichtigen Wunsch und die freiwillige Teilnahme des Alkoholikers selbst sehr schwer zu lösen. Die Machtmethode des Zurückziehens und des Absetzens von der Flasche, obwohl von einigen Frauen praktiziert, aber es ist unmenschlich und sehr gefährlich. Schließlich können Kopfverletzungen nicht nur mit einem weißen Fieber enden.

Trinkender Ehegatte (a) muss sich entscheiden, nicht alleine zu trinken. Natürlich ist es sehr schwierig, dies von einem Betrunkenen zu erreichen, aber es ist trotzdem möglich. In diesem Fall passiert es zu Hause manchmal sogar noch erfolgreicher als in einem Krankenhaus, aus dem Trinkzustand herauszukommen. Es stimmt, die Familienmitglieder des Patienten müssen eindeutig für Geduld, Mut und Entschlossenheit reserviert sein.

Aus dem Binge mit dem geringsten Verlust von Nerven und Kräften zu entkommen, sollte die Bemühungen konsolidieren. Die Hauptprinzipien der Behandlung zu Hause sind:

  • Eine spezielle Diät für die schnelle Entgiftung und Erholung des Körpers;
  • Therapie eines depressiven Zustandes sowohl Volksmedizin als auch moderne Medizin;
  • effektive Beseitigung von Nebenwirkungen.

Das Schema des Ausganges von einem Trinkstoß zu Hause Bedingungen

Es ist klar, dass in jeder Stadt und sogar auf dem Land man einen Krankenwagen rufen oder ein Telefon von einer Narkologischen Klinik finden kann, dann wird der Spezialist kommen und dem Patienten aus dem Rausch heraus helfen. Aber wenn Sie versuchen, kostenlose Hilfe zu finden, können Sie für narkologische Registrierung bezahlen. Und die anonyme Hilfe reicht nicht allen, denn die Wahrheit ist nicht immer möglich, einen Ehemann, Bruder oder Sohn in eine bezahlte Klinik zu schicken. Deshalb wird hier ein Arbeitsdiagramm gegeben, wie man zu Hause aus dem Binge herauskommt.

Vorbereitungen für das Verfahren (Medikamente und Volksmedizin)

Um den Zustand der alkoholischen im Hause Leuten Geld zu lindern sollte gekocht werden: frische Gurken (Kohl), Sole, Mineralwasser ohne Kohlensäure, Fruchtgetränke, sauberes Trinkwasser, Huhn oder Rinderbrühe, Beifuß oder Baldrian Tabletten oder Kräutertee Leonurus und (oder), Baldrian, Tinktur aus Minze, Honig.

Die notwendigsten Medikamente:

  1. für den Gastrointestinaltrakt - Aktivkohle (2 Packungen oder 20 Tabletten) oder Analoga (Polyphenan, Weißkohle, Filter usw.) und Pankreatin;
  2. für die Leber - Essentiale forte, Heptral, Hepabene oder andere Hepatoprotektoren;
  3. für das Herz bekannter Herzdrogen (Validol, Valocordin, Atenolol);
  4. wie Hypnotika mit äußerster Vorsicht kann (donormil, Diphenhydramin, Phenazepamum) verwendet werden, aber wir empfehlen nicht Schlaftabletten mit im Allgemeinen sehr riskant ist, und tut Phenibut (auf das zentrale Nervensystem zu stabilisieren), es ist viel sicherer;
  5. Eindecken wie Vitamine, Thiamin sehr notwendig (B6) und Ascorbinsäure (C) für die Stoffwechselprozesse. Und für das zentrale Nervensystem - Glycin.

Allgemeine Regeln

  • Um den Alkoholkonsum zu Hause am einfachsten zu beenden, müssen Sie in der Nacht zuvor keinen Alkohol mehr trinken.
  • Das Verfahren sollte reibungslos und ohne nennenswerte Gewalt gegenüber den erschöpften Alkoholorganen und Körpersystemen durchgeführt werden.
  • Um zu Bett zu gehen, ist es so schnell wie möglich notwendig. Bevor Sie zu Bett gehen, sollten Sie 20-30 Tropfen Minze in einem Glas Wasser trinken.
  • Nach dem Anheben ist die Hauptsache, sich nicht zu betrinken! Wir beginnen den Morgen mit einem Mineral ohne Gas, Kwas, Lake, Kefir, Mors, Saft. Die Zeit, Trink-Trinken zu verlassen, sollte reichlich vorhanden sein. So verdünnen wir das Blut und fördern die natürliche Entgiftung.
  • Angenommen 10 Tabletten von Aktivkohle oder andere Sorbens ähnliche Dosis, 2 Kapseln Essentiale forte oder andere gepaprotektora, bei palpitation Validolum Atenolol oder dispergierbar unter der Zunge bis 10 Tabletten pro Tag von Glycin. Übelkeit wirkt schlecht gültig oder Minze Pillen. Vergessen Sie auch nicht Tee mit Zitrone und Honig.
  • Am ersten Tag wird das Erbrechen nicht aktiv verhindert, wobei die Flüssigkeit allmählich mit einem Getränk aufgefüllt wird. Wenn innerhalb der ersten Stunde nach Einnahme der Medikamente erbrochen wird, wiederholen wir den Empfang.
  • Am ersten Tag essen wir dichtes Fett nicht. Wir empfehlen, die Brühe mit getrocknetem Brot, aber ohne Krusten zu verwalten. Nach jeder Mahlzeit nehmen wir zwei Pankreatin Tabletten.
  • Der ganze Tag zu Hause wird Bettruhe gezeigt, solche Ruhe hilft dem Körper, als Ergebnis, Wohlbefinden verschlechtert sich nicht. Am 2. Tag sind leichte Spaziergänge und Lieblingsbeschäftigungen in moderater Form ohne Überbelastung möglich.
  • Wenn sich der Zustand stark verschlechtert hat, empfehlen wir Phenibut. In den schwersten Fällen, 15-20 Tropfen Valocordin oder 50 g. Wodka pro Wasserstation pro Tag. Es ist wert, diese extreme Maßnahme zu betonen, wenn nicht festhalten und wiederholen wird alles ein Ärgernis sein.
  • Den ganzen Tag zwischen Honig Brühe Empfang vergessen Sie nicht über die Aufnahme von Glycin, trinken hohe Dosen von Vitaminen B6 und C und so viel trinken Mineral Flüssigkeiten, auf die Bedürfnisse und Vorlieben konzentrieren.

Jetzt die Unterschiede bei Tag:

Der erste Tag. Nach dem Aufwachen trinken Sie mindestens 0,5 Liter Flüssigkeit, wenn Sie genügend Kraft haben, wird eine Kontrastdusche genommen. Weitere Vorbereitungen. Problem: nicht auf Alkohol zu brechen und nicht anlehnen valokordin (valoserdin und andere Medikamente mit Barbituraten), im Fall von Problemen Lean auf Abkochen von Baldrian, Beifuß, sagt Phenibut, gemäß den Anweisungen. Es wird sehr schwierig sein, aber das Wichtigste ist, es nach den Regeln zu überleben.

Der zweite Tag. Ein wenig geschwächt brechen wir uns selbst stärker aus. Die Betonung darauf, was ein Tag benötigt wird, ist es sehr notwendig, mindestens 3 Liter nützliche Flüssigkeit zu trinken. Wir behandeln die Symptome von gelagerten Präparaten gemäß den Anweisungen. Am zweiten Tag für Alkohol, keine Ausnahmen, schlafen wir auch ohne Barbiturate ein, eine Tablette Phenazepam ist für die Nacht erlaubt.

Der dritte Tag. Nach der Behandlung eines Trinkgelages zu Hause unter dem vorgestellten Schema gibt es gewöhnlich eine Schwäche und Perversität, wahrscheinlich eine Erschwerung eines depressiven Status, da auf dem Kampf alle Kräfte und Optimismus gestohlen haben. Die Hauptsache ist, nicht aufzugeben und am Morgen unter dem überprüften Schema: nützliches Getränk, unterstützende Vorbereitungen, Vitamine. Regelmäßige Nahrungsaufnahme kann übrigens bereits diversifiziert werden, und die wiederkehrenden Kräfte machen Geschäfte.

Aber wenn die zweiten und vor allem am dritten Tag Sie nicht besser bekommen, ist es ein direktes Signal der Psychiater zu verursachen, da sonst die möglichen Komplikationen bei längerer Alkoholvergiftung bis zu Delirium tremens.

Natürlich können die Tage, an denen Sie den Trinker verlassen haben, kaum als bequem, einfach und angenehm bezeichnet werden. Dies ist eine legitime Belohnung für alkoholische Exzesse. Besonders schmerzhaft werden die ersten 12 Stunden sein, wenn das Binge von 4 Tagen oder mehr dauerte.

Beseitigen Sie Störungen bei der Ausgabe

Als sich während der häuslichen Behandlung eines Trinkers zu beschäftigen? Es muss verstanden werden, dass der Alkoholiker während des Rückzugsprozesses durch depressive Gedanken, Obsessionen und dergleichen gequält wird. Und sein Zustand ist nicht erlaubt, aktiv abgelenkt von ihnen. Daher ist es notwendig, zuerst das Problem der passiven Zeit während der Heimtherapie zu lösen.

Ein guter Weg wird sein: Beobachten Sie Ihre Lieblings-Comedy-Filme und bewährte gute Filme, faszinierende Hörbücher zu hören. Darüber hinaus wird Verwandten nicht empfohlen, den Kranken für eine lange Zeit zu verlassen, versuchen, so lange wie möglich bei ihm zu sein, es hilft.

Was kann alle Aktivitäten stören? Rufen Sie die Freunde an, und vor allem Trinkkameraden versuchen auszuschliessen, schalten Sie einfach das Telefon aus. Nicht zu viel essen, und desto mehr müssen Sie nicht samoyedstvom tun. Aber die Hauptgefahr besteht neben dem Verlangen, Alkohol zu trinken und zu vergessen, in der Gefahr, starke Medikamente zu verwenden, um die schweren Symptome zu unterdrücken.

Die Gefahr kommt von starken Drogen: Barbiturate, Phenazepam und Hypnotika. Um mit der medizinischen Versuchung fertig zu werden, bitten Sie Ihre Lieben, Hilfe zu leisten. Die Hauptsache bei der Lösung des Problems, zu Hause zu trinken, ist die Erlangung von Ruhe, egal was passiert. Dies ist der beste Weg, um nicht zu brechen.

Als nächstes musst du versuchen, dich für ein paar Tage im Voraus hochzuladen. Sie können etwas reparieren oder tun, das so lange verschoben wurde. Abgelenkt von dem schmerzhaften Zustand und negative Gedanken werden mit Sport, Wandern und hellen, frischen Emotionen helfen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie