Pathologische Erschöpfung und Schläfrigkeit (Hypersomnie) kann bei verschiedenen Krankheiten beobachtet werden. In der Regel manifestiert sich dieses Symptom in Erkrankungen des Nervensystems.

Wie manifestiert sich Schläfrigkeit?

Eine Person, die unter Müdigkeit und Schläfrigkeit leidet, überwindet oft eine sehr starke Schläfrigkeit während des Tages. Er möchte regelmäßig oder ständig in einer Zeit schlafen, die nicht zum Schlafen bestimmt ist. Oft wird dieser Zustand durch den Lebensstil gefördert, den die Menschen führen - anhaltender Mangel an Schlaf, Stress, Mangel an richtiger Ruhe. Wenn Schläfrigkeit und Kopfschmerzen nach chronischem Schlafmangel und schwerer körperlicher und seelischer Überlastung festgestellt werden, kann dies korrigiert werden, und zwar vollständig ausruhen. Aber wenn chronische Schläfrigkeit nicht nach der Ruhe verschwindet, dann kann man vermuten, dass dieser Zustand eine Folge der Krankheit ist.

Übermäßige Schläfrigkeit kann von einem allgemeinen Kraftabfall, einem Gefühl chronischer Müdigkeit, begleitet sein. Oft sind Schwindel und Schläfrigkeit kombiniert, Schläfrigkeit und Übelkeit können gleichzeitig auftreten. In diesem Fall, wie Müdigkeit zu entfernen, kann der Arzt nur nach einer gründlichen Untersuchung feststellen.

Warum manifestiert sich Schläfrigkeit?

Warum hartnäckige Schläfrigkeit die Lebensqualität eines Menschen verschlechtert, kann die Forschung erklären, die ein Spezialist bei der Erstellung einer Diagnose zuweist. Dieses Zeichen kann auf Krankheiten hinweisen, die mit der Niederlage des Nervensystems, des Gehirns, der Geisteskrankheit usw. zusammenhängen.

Ein konstantes Gefühl von Somnolenz ist manchmal mit Manifestationen verbunden Schlafapnoe. Eine Person, die in der Nacht schnarcht und einen abnormalen Atemstillstand (für 10 Sekunden oder länger) hat, kann ständige Schläfrigkeit und Müdigkeit haben. Bei Patienten mit Apnoe wird unruhiger Schlaf beobachtet, häufiges Erwachen in der Nacht. Sie betreffen daher nicht nur Symptome wie ständige Müdigkeit und Schläfrigkeit, sondern auch Kopfschmerzen, erhöhten Blutdruck, verminderte Intelligenz und Libido. Bevor Sie sich entscheiden, was Sie mit einer solchen Krankheit anfangen sollen, müssen Sie eine genaue Diagnose stellen.

In der Medizin werden verschiedene Arten von Apnoe identifiziert. Zentrale Apnoe sind in Hirnläsionen, periphere Parese der Atemmuskulatur festgestellt.

Häufigeres Phänomen - obstruktive Schlafapnoe. Diese Diagnose ist das Ergebnis einer Hypertrophie oder eines Ödems der Mandeln, Fettleibigkeit, Anomalien des Unterkiefers, Tumoren des Pharynx usw.

Die am häufigsten diagnostizierte - gemischte Apnoe. Diese Krankheit provoziert nicht nur Schläfrigkeit, sondern ist auch ein Risikofaktor für plötzlichen Tod.

Wann? Narkolepsie Von Zeit zu Zeit treten Attacken von pathologischer Somnolenz auf, während der Patient von dem plötzlichen unwiderstehlichen Verlangen einer Person zum Einschlafen überwältigt wird. Solche Anfälle können unter absolut ungeeigneten Bedingungen auftreten. Oft tritt Schläfrigkeit auf, wenn eine Person für lange Zeit in einer monotonen, monotonen Situation bleibt. Der Angriff kann bis zu einer halben Stunde dauern, und ein oder mehrere Anfälle können pro Tag auftreten.

Wie man Schläfrigkeit überwinden kann, ist eine wichtige Frage für Menschen, die leiden idiopathische Hypersomnie. In diesem Zustand schläft eine Person nachts viel länger, danach leidet er tagsüber unter starker Schläfrigkeit.

Wann? das Kleine-Levin-Syndroma die Schläfrigkeit des Patienten manifestiert sich periodisch, begleitet von einem starken Hungergefühl sowie einer psychopathologischen Störung. Der Angriff kann bis zu mehreren Wochen dauern. Wenn eine Person heftig geweckt wird, kann sie sich aggressiv verhalten. In der Regel wird dieses Syndrom bei Männern beobachtet, häufiger bei jugendlichen Jungen.

Schläfrigkeit kann mit Hirnschäden auftreten. Bei Patienten epidemische Enzephalitis Im akuten Stadium der Krankheit kann eine starke Benommenheit auftreten.

Ursachen von Schläfrigkeit bei Frauen und Männern können auch mit einer traumatischen Hirnverletzung verbunden sein. Nach einer solchen Verletzung empfindet eine Person einen Zusammenbruch, Schwäche, Kopfschmerzen und Schläfrigkeit. Der Hypersomnie-Zustand entwickelt sich auch bei Durchblutungsstörungen im Gehirn. Solch eine Bedingung kann für einen langen Zeitraum während der Entwicklung bemerkt werden Hirntumoren.

Dieses Symptom zeigt sich oft, wenn Enzephalopathie Wernicke, Multiple Sklerose, Alzheimer-Krankheit, Parkinson-Krankheit, usw.

Häufig begleitet erhöhte Schläfrigkeit Geisteskrankheit. Während in einem depressiven Zustand ein psychisch kranker Mensch weniger aktiv wird, hat er fast ständige Schläfrigkeit. Teenager, die krank sind Schizophrenie, haben oft einen hohen Bedarf an Tagesschlaf.

Bei Krankheiten, die durch Infektion verursacht werden, hat der Patient oft Schwäche und Schläfrigkeit, eine Temperatur von 37 und darüber, einen allgemein schlechten Gesundheitszustand. Darüber hinaus gibt es eine Reihe anderer Symptome, die auf die Entwicklung einer bestimmten Krankheit hindeuten

Die Ursache für Schläfrigkeit am Morgen kann sein Schlafverzögerungs-Syndrom. Ein solcher Zustand ist eine Folge von Störungen in den natürlichen Rhythmen des Organismus. Die Person ist sehr hart erwacht und am Morgen für eine lange Zeit in einem Zustand der Schläfrigkeit. Aber abends hat er keine Lust zu schlafen, so gehen Menschen mit einem solchen Syndrom in der Regel sehr spät ins Bett.

Das sogenannte psychogene Hypersomnie Ist eine Reaktion auf emotionale Umwälzungen, durch die eine Person während vieler Stunden oder sogar Tage tief schlafen kann. Gleichzeitig ist es unmöglich, ihn zu wecken, aber das EEG bestimmt das Vorhandensein eines klaren Rhythmus und eine Reaktion auf äußere Reize.

Anhaltende oder wiederkehrende Schläfrigkeit tritt manchmal bei bestimmten körperlichen Beschwerden auf. Dieser Zustand wird notiert, wenn Nierenversagen, Leberinsuffizienz, respiratorische Insuffizienz, mit schwerer Anämie, Herzversagen, endokrinen Störungen. Schwindel und Schläfrigkeit werden oft bei Menschen beobachtet, die an unzureichendem Blutfluss im Gehirn leiden und eine verminderte Blutdruck.

Erhöhte Schläfrigkeit ist in einigen Fällen eine Folge der Einnahme einer Reihe von Medikamenten: Neuroleptika, sedative Antidepressiva, Betablocker, Benzodiazepine usw.

Oft ist die Antwort auf die Frage, warum die Schläfrigkeit eines Menschen jeden Tag beunruhigt, Informationen über seinen Lebensstil. Angriffe von Tagesmüdigkeit sowie nächtliche Schlaflosigkeit können mit einer Verletzung des üblichen Schlaf- und Wachzustands in Verbindung gebracht werden. In der zweiten Hälfte des Tages überwindet schwere Schläfrigkeit regelmäßig diejenigen, die schwere körperliche und geistige Belastung haben. Ein häufiges Vorkommnis ist Schläfrigkeit nach dem Essen. Das Essen, besonders in großen Mengen, entspannt sich. Daher kann Schläfrigkeit nach dem Abendessen oft sogar die Qualität der Arbeit einer Person beeinflussen. Wie man diesen Zustand loswerden kann, kann ein Arzt-Therapeut oder Ernährungsberater sagen.

Auch Schläfrigkeit tritt aufgrund Alkoholvergiftung des Körpers auf. Bei Frauen wird manchmal Somnolenz an bestimmten Tagen des Menstruationszyklus festgestellt. Wie man mit solchen Angriffen umgeht, hängt von ihrer Intensität und Häufigkeit der Manifestation ab. Wenn Schläfrigkeit starke Beschwerden verursacht, sollten die Methoden zur Behandlung dieses Zustandes von einem Spezialisten untersucht werden.

Oft gibt es erhöhte Schläfrigkeit mit der Schwangerschaft. Dieses Symptom, dessen Ursachen mit intensiven Veränderungen im Körper einer Frau verbunden sind, kann bereits in den ersten Wochen nach der Empfängnis auftreten.

Schwäche und Benommenheit in der Schwangerschaft wird bei einer großen Anzahl von Frauen festgestellt. Dieser Zustand wird sogar als Zeichen einer Schwangerschaft angesehen. Ein solcher Zustand ist absolut normal, weil diese Reaktion des Körpers in den frühen Stadien der Schwangerschaft Schutz vor starken nervösen Überanstrengungen, Stress usw. bietet. Es ist ganz natürlich, dass der weibliche Körper während der Schwangerschaft viel mehr Ruhe und Frieden braucht als in normalen Lebenstagen. Daher kann von Zeit zu Zeit in der Spätschwangerschaft des Kindes Schläfrigkeit auftreten. Im dritten Trimester wird es für eine Frau schwieriger, sich zu bewegen, Müdigkeit überwindet sie. Daher Müdigkeit bei 38 Wochen, bei 39 Wochen, das heißt fast vor Geburt ist eine natürliche Reaktion des Organismus auf die grandiosen Veränderungen, die aufgetreten sind. Wenn es Schläfrigkeit gibt, ist es leicht vorauszusagen: Nach der Geburt wird der Körper der Frau allmählich wiederhergestellt und kehrt in den normalen Zustand zurück.

Wie man Schläfrigkeit los wird?

Um zu verstehen, wie man Schläfrigkeit überwinden kann, sollten zunächst alle notwendigen Untersuchungen durchgeführt werden, um die Ursachen für diesen Zustand zu ermitteln. Der Arzt führt eine Untersuchung und eine Befragung des Patienten durch, der sich mit solchen Beschwerden an ihn gewandt hat, ggf. sind zusätzliche Studien vorgeschrieben. Bei der Erkennung von Beschwerden ist eine angemessene Behandlung vorgeschrieben.

Meistens sind Benommenheit und Schwindel jedoch mit Asthenie und allgemeiner Müdigkeit, Mangelernährung, unzureichender Ruhe, Beriberi verbunden. In diesem Fall helfen einige allgemeine Empfehlungen und Volksmedizin für Schläfrigkeit.

Vor der Behandlung der Schläfrigkeit sollten Sie ein normales Schlafregime, eine gute Ruhe, gewährleisten. Tägliche Notwendigkeit, mindestens 7 Stunden zu schlafen. Eine Person sollte in einer ruhigen und ruhigen Umgebung schlafen. Sie müssen nicht sofort vor dem Schlafengehen auf jene Fragen achten, die Aufregung, Irritation verursachen. Um beruhigende Mittel nicht zu nehmen, sollte die Person ruhig und friedlich schlafen gehen. Beruhigungsmittel gegen Schlaflosigkeit können erst nach der Koordination einer solchen Behandlung mit einem Arzt eingenommen werden.

Wenn es einen Mangel im menschlichen Körper gibt Vitamin A, In der, C und andere, dann ist es notwendig, diese Lücke zu füllen. Es ist notwendig, nicht nur die Ernährung anzupassen, sondern auch mit dem Arzt über die Wahl des Vitaminkomplexes zu beraten. Welche Vitamine aus Schläfrigkeit und Müdigkeit zu nehmen sind, wird der Experte individuell beraten.

Manchmal ist die Ursache der Schläfrigkeit eine allergische Reaktion auf einen bestimmten Reiz. In diesem Fall helfen antiallergische Mittel, diesen Zustand zu überwinden. Versuchen Sie außerdem, den Kontakt mit Reizstoffen so weit wie möglich zu vermeiden.

Um zu verstehen, um die Schläfrigkeit loszuwerden, kann die Korrektur des Tagesplans des Erwachens und des Einschlafens helfen. Experten raten dazu, gleichzeitig schlafen zu gehen und diese Gewohnheit nicht einmal am Wochenende zu ändern. Zur gleichen Zeit sollten Sie auch essen. Sie müssen keine alkoholischen Getränke vor dem Schlafengehen trinken, da der Alkoholkonsum den Körper nicht in den Tiefschlaf versetzt.

Wenn die tatsächliche Frage für eine Person ist, wie man fährt Benommenheit bei der Arbeit, Die folgenden Empfehlungen können in diesem Fall helfen. Bei plötzlichen Schläfrigkeitsattacken können ein paar intensive körperliche Übungen durchgeführt oder ein paar Minuten über die frische Luft gehen. Eine solche Aufladung hilft, aufzumuntern. Missbrauche keine Getränke, die Koffein enthalten. Es ist ratsam, nicht mehr als zwei Tassen Kaffee pro Tag zu trinken.

Schwangere Frauen, die von Schläfrigkeit überwältigt sind, wird empfohlen, länger zu schlafen, wenn möglich, genügend Zeit sowohl für die Nacht als auch für die Ruhetage zu widmen. Verbessern Sie das Wohlbefinden beim Gehen im Freien erheblich. Wenn eine schwangere Frau arbeitet, muss sie immer genug Zeit zum Schlafen geben - die zukünftige Mutter sollte mindestens 8 Stunden am Tag schlafen. Wenn möglich, drinnen ständig lüften, Orte vermeiden, an denen so viele Menschen sind. Schwangere sollten nicht übermüdet werden und immer daran denken, dass Ruhe und Frieden vom Zustand des Kindes abhängen.

Ständige Müdigkeit und Benommenheit: Ursachen und Behandlung

Der Rhythmus des modernen Lebens ist einfach unerträglich - viele von uns versuchen, die Karriereleiter hoch zu klettern, und das erfordert gewisse Opfer. Häufiges Recycling, regelmäßige Seminare und Auffrischungskurse, Wochenendarbeit am Wochenende - all das wirkt sich negativ auf den Gesundheitszustand des Mitarbeiters aus. Und wenn es sich um ein kleines Kind zuhause, verschiedene chronische Krankheiten und zusätzliche Sorgen handelt, können Sie nur von normalem Schlaf und Ruhe träumen. Von Tag zu Tag, von Monat zu Monat, von Jahr zu Jahr, akkumuliert eine Person ständige Müdigkeit und den Wunsch zu schlafen. Leider ist Schlaf nicht immer möglich - Stress und Schlaflosigkeit einfach keine normale Nachtruhe geben, die Person in Schwierigkeiten wie Schlaffläche, die ihn nicht vollständig ruhen läßt. In diesem Artikel werden wir versuchen, die Ursachen und die Behandlung der ständigen Müdigkeit zu verstehen.

Warum fühlt sich eine Person müde und überwältigt?

In jedem Arbeitskollektiv ist es möglich, verschiedene Menschen zu finden - kräftig und aktiv, sowie schläfrig und apathisch. Wenn Sie die Ursachen für diesen Zustand verstehen, können Sie diese Faktoren in zwei Hauptgruppen einteilen: physiologische Ursachen und Krankheiten, die einen solchen Zustand verursachen können. Beginnen wir mit einem einfachen.

  1. Mangel an Schlaf. Dies ist die einfachste und häufigste Ursache für stabile Schläfrigkeit. Wenn Sie zuhause ein kleines Kind haben, das nachts oft aufwacht, wenn der Nachbar eine Nachtruhe macht, wenn Sie nachts zum Mondschein gezwungen werden - von einem kräftigen Zustand kann keine Rede sein. Die Lösung für dieses Problem ist einfach - Sie müssen nur schlafen. Und während Sie bei der Arbeit sind, können Sie eine Tasse starken Kaffee trinken.
  2. Sauerstoffmangel. Sehr oft entsteht in großen Büros mit Ventilationsproblemen ein solches Problem - Menschen beginnen zu gähnen, sie werden schwindlig, sie schlafen buchstäblich an Arbeitsplätzen ein. In diesem Fall müssen Sie den Raum öfter lüften, lassen Sie die Fenster offen, wenn das Wetter es zulässt.
  3. Stress. Bei übermäßiger nervlicher Belastung wird eine besondere Substanz freigesetzt - Kartzol, dessen Überdosierung Erschöpfung und Erschöpfung verursacht. Wenn Ihre Arbeit mit Stress verbunden ist, müssen Sie Pausen einlegen und natürlich die Einstellung zu einer solchen Arbeit ändern. Versuchen Sie, weniger nervös zu sein.
  4. Überschüssiger Kaffee. Manche Leute, die mit Apathie kämpfen, trinken eine Löwenportion Kaffee und vergebens. Tatsache ist, dass ein oder zwei Tassen wirklich belebend sind, aber viel Koffein beruhigt und sogar entspannt. Nach einer solchen Schockdosis des Getränks wollen Sie sicher schlafen.
  5. Avitaminose. Mangel an wichtigen Vitaminen kann auf diese Weise von sich selbst erzählen. Meistens deutet chronische Müdigkeit auf einen Mangel an Jod oder Magnesium hin. Müdigkeit aus Beriberi tritt oft im Frühling auf, wenn natürliche Vitamine in Obst und Gemüse vernachlässigbar werden - während dieser Zeit müssen Multivitaminkomplexe eingenommen werden. Und natürlich sollten Sie Ihre Ernährung neu überdenken. Zu jeder Jahreszeit müssen Sie mehr frisches Gemüse und Obst essen, nur natürliche Gerichte, kein Fast Food.
  6. Schlechte Gewohnheiten. Jeder weiß, dass Alkohol und Nikotin das Lumen der Blutgefäße verengen, zu den Organen, die weniger Sauerstoff liefern, einschließlich des Gehirns. Regelmäßiges Rauchen führt zu einer Verschlechterung der Gesundheit, einem ständigen Zustand der Frustration und Müdigkeit.
  7. Magnetische Stürme und Wetterbedingungen. Meteo-abhängige Menschen bemerken, dass vor dem Hintergrund magnetischer Stürme und vor Regen oft ein Zustand der Schläfrigkeit auftritt. Dies wird einfach erklärt - bei solchen Wetterbedingungen sinkt der Luftdruck, der Körper reagiert und senkt allmählich den Blutdruck, die Herzfrequenz verlangsamt sich, Müdigkeitssyndrom entsteht. Darüber hinaus tritt dieser Zustand am häufigsten im Herbst und Winter auf, wenn wenig Sonnenlicht vorhanden ist. Tatsache ist, dass mit ultravioletten Strahlen in der Haut Vitamin D produziert wird, das für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers notwendig ist.
  8. Sättigung. Müdigkeit rollt öfter nach einem herzhaften Abendessen, oder? Die Sache ist, dass beim Überessen des gesamten Blutes zu den Verdauungsorganen, die aus dem Gehirn abfließen, dies zu einem erhöhten Verlangen nach Schlaf führt. Es ist nicht schwer, damit zu kämpfen - Sie müssen einfach nicht zu viel essen.
  9. Schwangerschaft. Sehr oft neigen Frauen während der Schwangerschaft zum Schlafen, besonders im ersten und letzten Trimester. Dies liegt an einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds, außerdem können schwangere Frauen nachts nicht normal schlafen - häufige Toilettenausfahrten, Sauerstoffmangel, spätere Störungen des Bauches und übertriebenes Misstrauen - all dies führt zu Schlaflosigkeit.

Darüber hinaus kann es bei bestimmten Medikamenten zu Erschöpfung kommen - dazu gehören Tranquilizer, Antidepressiva, Antihistaminika, Hypnotika, vasokonstriktive Medikamente. Schläfrigkeit kann vor dem Hintergrund einer leichten Erkältung auftreten, wenn Sie sich entschieden haben, keinen Krankheitsurlaub zu nehmen, sondern ARI auf Ihre Füße zu übertragen. Aber was, wenn Müdigkeit durch ernstere Probleme verursacht wird?

Bei welchen Krankheiten gibt es Apathie und Müdigkeit

Wenn Müdigkeit nicht mit Schlafmangel, Sauerstoff und Vitaminen verbunden ist, wenn Sie diese Erkrankung lange Zeit begleitet, können Sie über mögliche Krankheiten im Körper sprechen.

  1. Anämie. Dies ist die häufigste Ursache für ständige Müdigkeit und das Verlangen zu schlafen. Um dies zu testen, müssen Sie nur Blut für eine Hämoglobin-Analyse spenden, wenn diese Zahl unter der Norm liegt, müssen Maßnahmen ergriffen werden. Mit geringen Abweichungen kann das Problem mit Hilfe von Nahrung behoben werden - regelmäßig Leber, Granatäpfel, Fleisch, Rinderzunge, Äpfel - diese Lebensmittel enthalten viel Eisen. In schwierigen Fällen werden Eisenpräparate verschrieben. Erkennen Sie die Anämie ist nicht schwierig - niedrige Hämoglobin ist durch Blässe der Haut und der Schleimhäute, Kurzatmigkeit, schneller Herzschlag gekennzeichnet.
  2. VSD. Sehr häufig tritt der Zustand der regelmäßigen Müdigkeit und Schläfrigkeit vor dem Hintergrund der vegetativ-vaskulären Dystonie auf. Die Krankheit ist durch Symptome wie Tachykardie, Störung des Darms, Schüttelfrost, Schlafstörungen, Angstgefühle und Nervosität gekennzeichnet.
  3. Hypothyreose. Sehr oft, mit einem ständigen Gefühl der Müdigkeit und Schwäche, wird den Patienten angeboten, eine Analyse der Hormone durchzuführen und einen Endokrinologen zu konsultieren. Die Schilddrüse ist das Organ, das für viele lebenswichtige Funktionen verantwortlich ist. Der Mangel an produzierten Hormonen führt zu Müdigkeit, häufigen Stimmungsschwankungen, Depressionen, Dyspnoe usw.
  4. Diabetes mellitus. Ein ähnlicher Zustand der Schwäche kann vor dem Hintergrund eines Mangels an Insulin im Blut auftreten. Diabetiker wissen, dass grundlose Müdigkeit ein Anzeichen für eine drohende Insulinkrise sein kann. Sie müssen den Blutzucker schnell messen und Maßnahmen ergreifen.
  5. Schlafapnoe. Diese Pathologie besteht im unfreiwilligen Stoppen der Atmung während des Nachtschlafes. Eine Person kann nicht einmal einen solchen Zustand erraten, wenn sie alleine lebt. Infolgedessen gibt es ein Defizit an Sauerstoff, eine Person kann normalerweise nicht genug Schlaf bekommen, da ist Reizbarkeit und Müdigkeit.

Zusätzlich zu all dem kann Schläfrigkeit eine Folge des Syndroms chronischer Müdigkeit sein. Nach den übertragenen Infektionskrankheiten benötigt der Patient Rehabilitationszeit, sonst wird er in Apathie und Verfall geraten. Jede chronische Krankheit kann eine Ursache für Schläfrigkeit sein, da chronische Prozesse weniger akut sind, die Klinik schwach exprimiert wird.

Getrennt möchte ich über die Müdigkeit und Apathie des Kindes sprechen. Dies kann ein Symptom der Helmintheninvasion sein. Manchmal schweigen Kinder über das Fallen - die Gehirnerschütterung führt zur ständigen Schläfrigkeit. Die Müdigkeit eines Kindes kann mit exorbitanten Belastungen, Lebensmittelvergiftungen und anderen Krankheiten verbunden sein. Man kann mit Sicherheit sagen - apathischer und träger Zustand des Kindes - das ist definitiv ein Zeichen für eine Verletzung seiner Gesundheit. Wie mit dem Mangel an Vitalität umgehen?

Wie man ein Gefühl der ständigen Müdigkeit loswird

Wenn Sie regelmäßig von einem Gefühl der Müdigkeit begleitet werden, müssen Sie Maßnahmen ergreifen, Sie können einen solchen Zustand nicht tolerieren. Versuchen Sie zunächst, alle Geschäfte aufzuschieben und genug Schlaf zu bekommen. Vertrauen Sie den Verwandten ein kleines Kind an, schalten Sie das Telefon aus, nehmen Sie sich Zeit, gehen Sie nicht zum Computer, ziehen Sie die Vorhänge vor und schlafen Sie einfach - so viel Sie wollen. Für eine vollständige Erholung brauchen Sie vielleicht einen Tag Schlaf, aber es ist es wert - Sie müssen den Rest auffüllen. Wenn dies nicht hilft, müssen schwerwiegendere Maßnahmen ergriffen werden.

Versuchen Sie, das Regime des Tages zu beobachten - Sie müssen früh zu Bett gehen, es ist der Traum bis Mitternacht, der einen wichtigen Teil der Ruhe trägt. Überessen Sie nicht, es ist besser, öfter zu essen, aber in kleinen Portionen. Versuchen Sie, sich mehr zu bewegen - damit Sie den Körper mit Sauerstoff sättigen. Machen Sie körperliche Arbeit - es ist sehr nützlich und wichtig für eine gute Gesundheit, besonders wenn die Arbeit mit einem ständigen Sitzen am Computer verbunden ist. Wenn du am Arbeitsplatz müde bist, musst du aufstehen, gehen, leichte Übungen machen, an die frische Luft gehen, deinen Nacken massieren - so wirst du dem Gehirn einen Stoß Blut zuführen. In der Regel kann eine hochwertige Kursmassage der Kragenzone die Situation deutlich verbessern. Jeden Morgen können Sie eine kontrastreiche Dusche nehmen, die Ihnen dabei hilft, Ihre Energie für den ganzen Tag aufzuladen und aufzuladen.

Müdigkeit und Schläfrigkeit treten oft auf psychoemotionaler Ebene auf, mit lang anhaltender saisonaler Depression. In diesem Fall müssen Sie positive Emotionen aufladen - Freunde treffen, mit Ihrem Haustier spielen, auf das Kind achten, Ihr Lieblingsbuch lesen. Vielleicht musst du Adrenalin wegwerfen - mit einem Fallschirm springen oder eine andere extreme Aktion machen. Manchmal gibt es einen starken Schub, ermöglicht es Ihnen, die Seite des Lebens zu drehen und alles von Grund auf neu zu beginnen. Denn gute Laune und gute Laune sind die Basis für zukünftige Karriere-Siege!

Gefühl der ständigen Müdigkeit und Schläfrigkeit bei Frauen

Ein konstantes Gefühl von Müdigkeit und Schläfrigkeit kann die Lebensweise und Arbeitsfähigkeit eines Menschen erheblich beeinträchtigen. Solche Symptome können sowohl auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen, die zu einer Fehlfunktion des Körpers führen, als auch auf externe Faktoren, die indirekt mit dem Problem zusammenhängen.

Deshalb, auch wenn nach einem langen Schlaf ein Gefühl der Müdigkeit vorhanden ist, und während des Tages, an dem Sie wirklich schlafen wollen, lohnt es sich, die Situation zu analysieren und gegebenenfalls Hilfe von einem Spezialisten zu suchen.

Die Hauptursachen für chronische Müdigkeit

Externe Faktoren und Lebensweise

Ursache für ständige Schläfrigkeit bei Frauen können häufig externe Faktoren sein, die den Körper beeinflussen. Es kann sowohl die Naturphänomene als auch die falsche Lebensweise sein.

Sauerstoff

In geschlossenen Räumen mit einer großen Menschenmenge herrscht häufig Schläfrigkeit. Der Grund dafür ist sehr einfach - ein Mangel an Sauerstoff. Je weniger Sauerstoff in den Körper gelangt, desto weniger wird er in die inneren Organe transportiert. Die Gewebe des Gehirns sind sehr empfindlich auf diesen Faktor und reagieren sofort mit Kopfschmerzen, einem Gefühl von Müdigkeit und Gähnen.

Es ist Gähnen, das signalisiert, dass der Körper versucht, zusätzlichen Sauerstoff zu extrahieren aus der Luft, aber da es in der Luft nicht zu viel ist, kann der Körper versagen. Um die Schläfrigkeit loszuwerden, ist es notwendig, ein Fenster, ein Fensterblatt zu öffnen oder einfach nach draußen zu gehen.

Wetter

Viele Menschen achten darauf, dass es vor dem Regen Schläfrigkeit und Ermüdungserscheinungen gibt. Das erklärt sich ganz einfach. Vor den sich verschlechternden Wetterbedingungen sinkt der Luftdruck, auf den der Körper reagiert, indem er den Blutdruck senkt und die Herzfrequenz verlangsamt, wodurch die Sauerstoffversorgung des Körpers abnimmt.

Ein psychologischer Faktor kann auch Erschöpfung und Schläfrigkeit bei schlechtem Wetter verursachen. Der monotone Regen, die Abwesenheit von Sonnenlicht wirken bedrückend. Aber in den meisten Fällen beunruhigt das Problem meteozavisimyh Menschen.

Magnetische Stürme

Bis vor kurzem wurden magnetische Stürme als eine Erfindung von Astrologen betrachtet. Aber nachdem moderne Ausrüstung erschienen ist, kann die Wissenschaft den Zustand der Sonne beobachten und berichten, dass ein neuer Ausbruch auf ihr stattgefunden hat.

Diese Ausbrüche sind Quellen kolossaler Energie, die auf unseren Planeten gelangt und alles Leben betrifft. Empfindliche Menschen erleben in solchen Zeiten Benommenheit, Müdigkeit und Schwäche. Es kann auch eine Zunahme oder Abnahme des Blutdrucks oder eine Erhöhung der Herzfrequenz geben.

Um eine Überempfindlichkeit gegen magnetische Stürme zu verhindern, hilft das Härten.

Wohnort

Der menschliche Körper reagiert sehr sensibel auf den Klimawandel. Wenn eine Person in den Norden geht, wo die Sauerstoffmenge geringer ist als im Bereich ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, kann es zu einem Gefühl von Müdigkeit und Benommenheit kommen. Nachdem sich der Körper angepasst hat, wird das Problem von selbst verschwinden.

Es ist auch ein Problem der Bewohner von Megastädten, wo verschmutzte Luft ein normales Phänomen ist. Eine reduzierte Menge an Sauerstoff verursacht in diesem Fall unerwünschte Nebenwirkungen.

Mangel an Vitaminen und Spurenelementen

Dauerhafte Müdigkeit und Schläfrigkeit bei Frauen können durch einen Mangel an Vitaminen im Körper entstehen. Vitamine sind verantwortlich für den Transport und den Empfang von Sauerstoff. Um ihr Niveau wieder gut zu machen, müssen Sie sich richtig ernähren oder zusätzliche Vitaminkomplexe einnehmen.

Vitamine und Mikroelemente, deren Fehlen ein Gefühl von Müdigkeit und Benommenheit verursacht:

  • Eisen. Es ist ein wichtiger Bestandteil von Hämoglobin und transportiert Sauerstoff zu verschiedenen Teilen des Körpers. Mit seinem Mangel verliert das Gehirn dieses Element und gibt dementsprechend eine negative Reaktion in Form von Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit. Sie können das Niveau von Eisen auffüllen, indem Sie rotes Fleisch, Buchweizen, Granatapfel, Leber essen. Darüber hinaus kann der Arzt Eisenpräparate verschreiben: Aktiferrin, Ferrum-lek, Hemofer;
  • Rutin. Der Körper erhält es aus der Nahrung, so müssen Sie in der Ernährung Zitrusfrüchte (Orangen, Mandarinen, Zitronen) und andere Früchte (Kirschen, Aprikosen, Äpfel), Gemüse (Paprika, Kohl) enthalten. Die Quelle der Routine ist auch Buchweizen. Als Medizin, die die Reserven der Routine im Körper auffüllt, wird Ascorutin verwendet.
  • Pantothensäure. Mit seinem Mangel kann eine Person neben Müdigkeit und Benommenheit Schmerzen in den Beinen und Übelkeit erfahren. Es kann zu Schlafstörungen kommen. Dieses Element wird nicht nur vom Körper synthetisiert, sondern kommt auch von außen mit Eigelb, Milchprodukten, Gemüse. Auch seine Quelle kann zu Vitaminkomplexen werden: Vitrum, Duovit.
  • Jod. Sein Mangel beeinträchtigt die Arbeit des Körpers. Zu Produkten, die reich an Jod sind, gehören Meerkohl, Meeresfrüchte und Meeresfische. Jodmangel kann auch mit Jod oder Yodomarin korrigiert werden.

Schlechte oder abnormale Diät

Frauen, die auf harten Mono-Diäten sitzen, klagen oft über schlechte Gesundheit, Müdigkeit und Schläfrigkeit. Schuld daran ist der Mangel an Vitaminen und Spurenelementen, die dem Körper in ausreichender Menge zugeführt werden müssen.

Einige von ihnen ist der Körper nicht in der Lage, von selbst zu produzieren und muss von außen erhalten. Deshalb, Menschen, die abnehmen wollen, müssen Sie diese Tatsache berücksichtigen und Diäten bevorzugen, in denen die Ernährung vielfältig ist.

Bei der Verarbeitung von nicht gesunden Lebensmitteln gibt der Körper zusätzliche Energie aus. Dadurch entsteht eine zusätzliche Belastung des Verdauungssystems, die sich negativ auf die Arbeit aller Organe auswirkt und in Zukunft eine negative Reaktion in Form von Dauermüdigkeit und Schläfrigkeit auslösen kann.

Ein weiterer Grund für Müdigkeit und Schläfrigkeit bei Frauen: Überernährung, bei der der Körper mit der überschüssigen Menge an Nahrung, die in den Körper gelangt, schwer zu bewältigen ist.

Schlechte Gewohnheiten

Eine der schädlichsten Gewohnheiten, die schlechte Gesundheit und Schläfrigkeit verursachen können, ist das Rauchen. Wenn Nikotin und begleitende schädliche Substanzen in den Körper eindringen, ziehen sich die Gefäße zusammen, was dazu führt, dass das Blut langsamer zum Gehirn fließt. Und da es Sauerstoff transportiert, beginnt das Gehirn Hypoxie (Sauerstoffmangel) zu erfahren.

Alkohol wirkt sich wiederum negativ auf die Leber aus, wodurch sich der Zustand einer Person verschlechtert, ein permanentes Gefühl der Müdigkeit und das Verlangen, sich hinzulegen. Auch Rauschgifte können die Arbeit der Leber auch stören.

Drogen, die Schläfrigkeit verursachen

In einigen Fällen kann eine erhöhte Schläfrigkeit bei Frauen als Nebenwirkung nach der Einnahme von Medikamenten verschiedener pharmakologischer Gruppen auftreten:

  • Antihistaminika der ersten Generation, wie: Suprastin, Dimedrol, Tavegil. Sie können nicht nur die Symptome von Allergien loswerden, sondern haben auch eine ausgeprägte beruhigende Wirkung;
  • Beruhigungsmittel: Baldriantinktur, Herzgespann, Pfingstrose, Persen, Phytosed. Sie wirken beruhigend und entspannend auf das Nervensystem;
  • Neuroleptika: Eglonyl, Haloperidol. Diese Medikamente haben eine verzögernde Wirkung auf das Nervensystem;
  • Beruhigungsmittel: Phenazepam, Sibazon, Relanium. Sie unterdrücken Emotionen, Angst, Angst, Spannung. Entspannende Muskeln und langsame Reaktionen;
  • Schlafende Pillen: Donomil, Sonmil, Phenobarbital. Sie werden für mindestens 10 Stunden aus dem Körper ausgeschieden, so dass sie nach der Einnahme und später schläfrig werden können.
  • Kalte Heilmittel: Coldrex, Teraflu, Flukold. Sie beinhalten eine vasokonstriktorische Komponente, die dazu führt, dass die Sauerstoffzufuhr im Gehirn abnimmt bzw. Schläfrigkeit entsteht.

Krankheiten und Körperzustand

In einigen Fällen können verschiedene Funktionsstörungen durch Schläfrigkeit und ständige Müdigkeit auftreten.

Hormonelle Störungen

Frauen sind sehr abhängig von dem hormonellen Hintergrund. Zusätzlich zu Schläfrigkeit und schlechter Gesundheit, Symptome wie unmotivierte Aggression, Tränen, Schlaflosigkeit. Frauen werden durch Schlaf gestört, das Körpergewicht verändert sich und das Interesse an Sex geht verloren. Auch hormonelle Störungen können einen erhöhten Haarausfall oder häufige Kopfschmerzen anzeigen.

Es gibt verschiedene Ursachen für hormonelle Veränderungen, welche umfassen:

  • Geschlechtsreife, in der die reproduktive Funktion gebildet wird;
  • Klimax, verbunden mit dem Aussterben der Fortpflanzungsfunktion;
  • Prämenstruelle Periode (PMS);
  • Schwangerschaft;
  • Postpartale Periode;
  • Zulassung von hormonellen Kontrazeptiva;
  • Häufige stressige Situationen;
  • Störung des Lebensstils und schlechte Gewohnheiten;
  • Starre Diät;
  • Fettleibigkeit;
  • Aborte oder gynäkologische Erkrankungen;
  • Körperliche Aktivität

Als medikamentöse Behandlung können Hormonpräparate verschrieben werden. Aber wenn sie selbst die Ursache der Schläfrigkeit werden, dann ist es möglich, dass die Drogen falsch aufgenommen werden und die Dosis der Hormone in ihnen die erforderliche übersteigt.

Auch, um hormonelle Probleme loszuwerden, müssen Sie möglicherweise das Gewicht normalisieren, für die die Frau anfangen sollte, richtig zu essen und sicherzustellen, dass die Diät genug Vitamine und Spurenelemente enthält.

Nervöse Erschöpfung

Nervöse Erschöpfung hat eine große Anzahl von Symptomen, so dass es nicht so einfach zu erkennen ist. Es kann sich als eine Verletzung der Intelligenz, Depression, Schmerzen im Herzen, Tachykardie, Blutdrucksprünge, Taubheit der Gliedmaßen und eine starke Veränderung des Körpergewichts manifestieren.

Nervöse Erschöpfung geht fast immer mit einem Gefühl der ständigen Schwäche und Benommenheit bei Frauen einher. Mit dieser Krankheit haben Frauen Gedächtnisprobleme, sie können die elementarsten Informationen nicht aufnehmen, was sich negativ auf die Lebensqualität und den Arbeitsprozess auswirkt.

Die Ursache nervöser Erschöpfung ist oft Überlastung. Bei dieser Krankheit gibt der Körper viel mehr Energie aus, als er aufnehmen kann. Nervöse Erschöpfung tritt als Folge von mentalem und emotionalem Stress, einer längeren Abwesenheit von Schlaf und der Anwesenheit von schlechten Gewohnheiten auf.

Um die nervöse Erschöpfung loszuwerden, ist es in erster Linie notwendig, sowohl die emotionale als auch die physische Belastung des Körpers zu reduzieren. Es ist notwendig, die Ernährung zu normalisieren, die Art der Aktivität zu ändern und besonderes Augenmerk auf den Schlaf zu legen.

Aus den medikamentösen Präparaten können die Nootropika ernannt sein: Nootropilum, Pramistar und die Beruhigungsmittel: Gidazepam, Nozepam. Ebenfalls nützlich sind Sedativa in Form von Baldrian oder Persen.

Depression

Ursache für Schläfrigkeit ist häufig eine Depression, die auf eine Reihe psychischer Störungen zurückzuführen ist. In diesem Fall hat die Person einen unterdrückten und depressiven Zustand. Er fühlt keine Freude und kann keine positiven Emotionen wahrnehmen.

Eine Person mit Depressionen fühlt sich müde an. Solche Menschen haben ein geringes Selbstwertgefühl, verlieren das Interesse an Leben und Arbeit und schränken auch die körperliche Aktivität ein.

Die Kombination all dieser Symptome führt dazu, dass solche Menschen in Zukunft anfangen, Alkohol, Drogen zu missbrauchen oder sogar mit Selbstmord zu leben.

Um Depressionen loszuwerden, benötigen Sie die Hilfe eines Psychiaters oder Psychotherapeuten, Wer kann Beruhigungsmittel oder Beruhigungsmittel verschreiben. Eine große Rolle spielt in diesem Fall auch die Unterstützung von nahen und lieben Menschen.

Vegetosovaskuläre Dystonie

Vegetosovaskuläre Dystonie ist eine ziemlich häufige Diagnose. Zur gleichen Zeit, einig Ärzte glauben, dass es nicht eine unabhängige Krankheit, sondern ein Symptom für andere Probleme im Körper. In diesem Fall gibt es Störungen im autonomen Nervensystem, die mit Schwindel, ständiger Müdigkeit, Schläfrigkeit, Übelkeit, Blutdruckschwankungen und intrakranielle behaftet ist.

Einfach gesagt, das Gehirn für einige, oft nicht begründete Gründe, ist nicht in der Lage, Organe richtig zu verwalten. Es ist praktisch unmöglich, ein solches Problem mit Hilfe von Drogen loszuwerden. Aber gleichzeitig gibt es einen Ausweg. Gute Ergebnisse sind Atemtechniken, Massagen, Schwimmen und begrenzte körperliche Aktivität.

Eisenmangelanämie

Hämoglobin ist eine Komponente von Erythrozyten, die für die Bewegung von Sauerstoff verantwortlich sind. Es ist ein komplexes eisenhaltiges Protein, das reversibel an Sauerstoff binden und es in Gewebezellen transportieren kann.

Zur gleichen Zeit, die Höhe des Hämoglobins ist niedriger als normal, erlebt eine Person ein konstantes Gefühl der Müdigkeit, Benommenheit, Schwindel. Oft tritt dieser Zustand bei Schwangeren auf.

Um zu Um das Niveau des Eisens im Körper zu füllen, müssen Sie richtig essen, Verwenden Sie rotes Fleisch, Innereien, Buchweizenbrei und Gemüse. Es ist auch notwendig, besonderes Augenmerk auf das Kochen zu legen, nicht auf Gerichte zu verdauen.

Diabetes mellitus

Diabetes mellitus ist eine endokrine Erkrankung, die durch eine Erhöhung des Zuckerspiegels im Blut gekennzeichnet ist, die aus einer unzureichenden Insulinproduktion der Bauchspeicheldrüse resultiert.

Diabetes wird von Symptomen wie Schläfrigkeit, einem Gefühl der ständigen Müdigkeit, trockenem Mund, einem ständigen Hungergefühl, Muskelschwäche und starkem Juckreiz der Haut begleitet. Außerdem ist die Krankheit mit einer Masse von zusätzlichen Komplikationen, Verletzungen in der Arbeit des kardiovaskulären Systems und der Organe des Sehens behaftet.

Sie können einen erhöhten Zuckerspiegel feststellen, indem Sie einen Bluttest durchführen. Um dies zu tun, ist es notwendig, Blut aus dem Finger auf nüchternen Magen zu übergeben und den Teststreifen und das Blutzuckermessgerät zu verwenden, um die Zuckermenge schnell zu bestimmen.

Endokrine Störungen

Störungen der Schilddrüse verursachen solche Symptome sehr oft. Laut Statistik sind 4% der Bevölkerung unseres Planeten an einer Autoimmun-Terioiditis erkrankt. In diesem Fall greift das Immunsystem fälschlicherweise die Schilddrüse an.

Es kann auch eine Vielzahl von Schilddrüsentumoren geben, die seine normale Funktion beeinträchtigen. Bei Verdacht auf Fehlfunktion der Schilddrüse kann der Arzt eine Ultraschall- und Hormonanalyse verschreiben.

In Zukunft wird die Arbeit der Schilddrüse durch die Einnahme von Hormonpräparaten korrigiert, wie L-Thyroxin. Wenn die Ursache der schlechten Gesundheit der entzündliche Prozess ist, dann können Kortikosteroide in Form von Prednisolon verschrieben werden.

Chronisches Erschöpfungssyndrom, Symptome und Behandlung

Das Syndrom der chronischen Erschöpfung ist eine relativ neue Krankheit, der die Bewohner von Megastädten meist ausgesetzt sind. Provozieren kann es chronische Krankheiten, viel emotionalen und mentalen Stress, bei denen es praktisch keine Zeit für körperliche Übungen und Spaziergänge, Viruserkrankungen oder anhaltende Depressionen gibt. Die Ursache dieses Syndroms kann auch regelmäßige Stresssituationen sein.

Bei einer Person mit chronischem Erschöpfungssyndrom kann es neben ständiger Müdigkeit und Ermüdungserscheinungen zu Aggressionsattacken kommen, die ohne bestimmte Motive, Schlafstörungen, Gedächtnisstörungen auftreten. Eine Person wacht am Morgen nicht ausgeruht auf und fühlt sich sofort gebrochen und müde.

In diesem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen und die Ursachen des chronischen Erschöpfungssyndroms feststellen. Wenn die Ursache chronische Krankheit ist, müssen Sie sofort mit ihrer Behandlung beginnen.

In anderen Situationen hilft die Bewältigung des chronischen Müdigkeitssyndroms:

  • Richtige Lebensweise. Eine besondere Rolle spielt in diesem Fall die Normalisierung des Schlafes. Ein gesunder Schlaf sollte mindestens 7 Stunden dauern, während Sie spätestens bis 22-00 zu Bett gehen müssen;
  • Körperliche Aktivität. Es sollte daran erinnert werden, dass Menschen, die eine lange Zeit am Computer verbringen, müssen Sie das Fitness-Studio besuchen oder eine lange Zeit, um an der frischen Luft zu gehen. Nun, diejenigen, die eine lange Zeit auf ihren Füßen verbringen müssen, werden Massage oder Schwimmen helfen;
  • Normalisierung von Lebensmitteln. Um genügend Vitamine und Mikroelemente in den Körper zu bekommen, ist es notwendig, richtig zu essen, um in der Diät Gemüse- und Fruchtsalate, Getreide, Suppen einzuführen. Es ist notwendig, Gerichte von Fastfood, Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke abzulehnen.

Wie man Schläfrigkeit los wird

Um die Schläfrigkeit und das ständige Gefühl der Müdigkeit loszuwerden, ist es vor allem notwendig, eine korrekte Lebensweise zu führen, um Ihr Gewicht und Ihre Ernährung zu überwachen. Menschen, die ihr ganzes Leben der Arbeit gewidmet haben, sollten die Situation periodisch ändern und versuchen, das Wochenende aktiv und fröhlich zu verbringen.

Besonderes Augenmerk sollte auf Ihre Gesundheit gelegt werden, Wenn Sie die Symptome einer Krankheit feststellen, suchen Sie einen Arzt auf und beginnen Sie mit der Behandlung, um den Übergang der Krankheit in eine chronische Form zu vermeiden.

Um Schläfrigkeit loszuwerden Sie können eine kleine Menge natürlichen Kaffee oder starken Tee trinken. Nützlich in diesem Fall kann und Tinktur von Magnolia Reben oder Ginseng sein. Sie haben eine wundervolle tonisierende Fähigkeit und helfen, schnell aufzumuntern. Aber es muss daran erinnert werden, dass Menschen mit hohem Blutdruck, sie zu verwenden, nicht empfohlen wird.

Im Winter-Frühling, wenn Nahrung zu armen Vitaminen wird, ist es ratsam, über Vitaminkomplexe nachzudenken, die helfen werden, den Mangel dieser Substanzen im Körper zu füllen. Zu solchen Mitteln tragen: Supradin, Duovit, Vitrum, Revit. Der Arzt oder Apotheker wird Ihnen helfen, das richtige Medikament zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Teile es mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken:

Schläfrigkeit: Ursachen, ein Symptom für welche Krankheiten, wie man diesen Zustand los wird

„Ich schlafe in Bewegung“, „zu den Vorträgen und Schlaf sitzt“, „bei der Arbeit zu kämpfen mit dem Schlaf zu kämpfen“ - solche Ausdrücke von vielen Menschen gehört werden kann, aber sie neigen dazu, mehr Witz zu verursachen, als Mitleid. Schläfrigkeit, hauptsächlich aufgrund von Schlafmangel in der Nacht, Überarbeitung oder einfach nur Langeweile und Monotonie im Leben. Müdigkeit nach der Ruhe muss jedoch vergehen, Langeweile kann durch andere Methoden zerstreut werden, und Monotonie - diversifizieren. Aber viele Schläfrigkeit von den ergriffenen Handlungen vergehen nicht, die Person ist genug, um in der Nacht zu schlafen, aber am Tag ständig das Gähnen einschränkend, schaut, wo es bequemer sein würde, sich zu schmiegen.

Gefühl, wenn man unwiderstehlich schlafen will, aber es gibt keine solche Möglichkeit, offen gesagt, ekelhaft, fähig, Aggression gegenüber denen zu verursachen, die es daran hindern, oder allgemein die ganze umgebende Welt. Außerdem treten nicht immer nur tagsüber Probleme auf. Imperative (unüberwindbare) Episoden im Laufe des Tages erzeugen die gleichen obsessiven Gedanken: "Ich werde kommen - und sofort schlafen." Nicht alles wird erreicht, ein unwiderstehliches Verlangen kann nach einem kurzen 10-minütigen Schlaf verschwinden, häufiges Erwachen in der Mitte der Nacht gibt keine Ruhe, oft kommen Albträume. Und morgen - alles wird wieder wiederholt...

Das Problem kann Gegenstand von Witzen sein

Mit wenigen Ausnahmen, von Tag zu Tag für eine lustlose und apathische Person, die immer versucht, "prikornut" zu sehen, denkt jemand ernsthaft, dass er nicht gesund ist. Mitarbeiter gewöhnen sich an, nehmen wahr, Gleichgültigkeit und Gleichgültigkeit und betrachten diese Anzeigen als Charaktereigenschaft und nicht als pathologische Bedingung. Manchmal wird die ständige Schläfrigkeit und Apathie allgemein zu einer Angelegenheit von Witzen und allerlei "Podkolok".

Medizin "denkt" anders. Übermäßige Dauer des Schlafes, nennt sie eine Hypersomnie, und ihre Optionen beziehen sich auf die Störungen, weil nicht immer ständige Schläfrigkeit am Nachmittag eine volle Nachtruhe impliziert, auch wenn das Bett ziemlich viel Zeit verbracht hat.

Aus Sicht der Spezialisten erfordert dieser Zustand Forschung, da die Schläfrigkeit am Tag, die bei einer Person auftritt, die lange genug geschlafen zu haben scheint, ein Symptom für einen pathologischen Zustand sein kann, der von gewöhnlichen Menschen nicht als Krankheit wahrgenommen wird. Und wie können Sie dieses Verhalten betrachten, wenn sich eine Person nicht beschweren, sagt, dass er nicht verletzt, er schläft gut und im Prinzip gesund ist - nur aus irgendeinem Grund zieht er sich ständig in den Schlaf.

Außenseiter hier, natürlich, sind unwahrscheinlich, zu helfen, Sie müssen in sich graben und versuchen, die Ursache zu finden, und vielleicht einen Spezialisten zu kontaktieren.

Anzeichen von Schläfrigkeit sind nicht schwer zu finden, sie sind ziemlich eloquent:

  • Schnelle Ermüdung, Lethargie, Verlust der Kraft und konstantes zwanghaftes Gähnen - diese Zeichen der schlechten Gesundheit, wenn nichts weh tut, stören den Kopf, um in die Arbeit einzutauchen;
  • Bewusstsein ist etwas abgestumpft, umgebende Ereignisse stören nicht viel;
  • Schleimhäute werden trocken;
  • Die Empfindlichkeit der peripheren Analysatoren nimmt ab;
  • Die Herzfrequenz sinkt.

Vergessen Sie nicht, dass die Schlafrate 8 Stunden beträgt, nicht für alle Altersgruppen geeignet. Ein Kind unter sechs Monaten Dauerschlaf wird als normaler Zustand betrachtet. Wenn er jedoch wächst und rekrutiert, ändern sich die Prioritäten, er will immer mehr spielen, die Welt kennen lernen, also ist der Schlaf weniger als die tägliche Zeit. Bei älteren Menschen hingegen gilt, je älter die Person ist, desto mehr muss sie nicht weit vom Sofa entfernt sein.

Immer noch reparierbar

Der moderne Lebensrhythmus prädisponiert zu neuropsychischen Überlastungen, die in höherem Maße als körperliche zu einer Schlafstörung führen können. Temporäre Müdigkeit, obwohl durch Schläfrigkeit manifestiert (das gleiche temporäre), aber schnell vergeht, wenn der Körper ruht, und dann wird der Schlaf auch erholen. Es kann gesagt werden, dass in vielen Fällen Menschen sich selbst beschuldigen und ihre Körper überlasten.

Wann verursacht Schläfrigkeit während des Tages keine Angst vor Ihrer Gesundheit? Die Gründe mögen anders sein, aber in der Regel sind dies vorübergehende persönliche Probleme, periodische "Arbeit" bei der Arbeit, Erkältungen oder ein seltener Aufenthalt an der frischen Luft. Hier einige Beispiele, bei denen der Wunsch, eine "stille Zeit" zu organisieren, nicht als Symptom einer schweren Krankheit gilt:

  • Mangel an Nachtschlaf, aufgrund von alltäglichen Gründen: persönliche Erfahrungen, Stress, Pflege für ein Neugeborenes, eine Sitzung für Studenten, ein Jahresbericht, das heißt, die Umstände, dass eine Person viel Zeit und Energie zu Lasten der Ruhe widmet.
  • Chronische Müdigkeit, was vom Patienten selbst gesprochen wird, impliziert konstante Arbeit (geistig und körperlich), endlose Hausarbeiten, Zeitmangel für Hobbys, Sport, Spaziergänge durch die frische Luft und Unterhaltung. Kurz gesagt, der Mann wurde durch Routine verzögert, er vermisste den Moment, wenn sich der Körper in ein paar Tagen erholt, mit chronischer Müdigkeit, wenn alles so weit gegangen ist, vielleicht braucht es zusätzlich zur Ruhe auch eine Langzeitbehandlung.
  • Müdigkeit macht sich schnell bemerkbar, wenn die Sauerstoffaufnahme in den Körper unzureichend ist, Warum beginnt das Gehirn zu verhungern (Hypoxie). Dies passiert, wenn eine Person lange Zeit in ungeschützten Räumlichkeiten arbeitet, in ihrer Freizeit ist nicht viel draussen. Und wenn er auch raucht?
  • Mangel an Sonnenlicht. Es ist kein Geheimnis, dass das wolkige Wetter, das monotone Klopfen von Regentropfen auf dem Glas, das Rascheln von Blättern außerhalb des Fensters der Schläfrigkeit während des Tages sehr förderlich ist, was schwer zu bewältigen ist.
  • Lethargie, Energiemangel und die Notwendigkeit eines längeren Traums tauchen auf, wenn "die Felder zusammengedrückt sind, die Haine leer sind" und die Natur selbst lange in den Schlaf stürzt - Spätherbst, Winter (Es wird früh dunkel, die Sonne geht spät auf).
  • Nach einem herzhaften Mittagessen Es besteht der Wunsch, den Kopf zu etwas Weichem und Coolem zu beugen. Es zirkuliert alles Blut in unseren Blutgefäßen - es neigt zu Verdauungsorganen - es gibt viel Arbeit und gleichzeitig fließt weniger Blut und mit ihm Sauerstoff ins Gehirn. So stellt sich heraus, wenn der Magen voll ist, verhungert das Gehirn. Zum Glück dauert das nicht lange, also geht das Mittagsschläfchen schnell vorüber.
  • Müdigkeit und Schläfrigkeit während des Tages können als eine schützende Reaktion des Körpers erscheinen mit psychoemotionalen Belastungen, Stress, längerer Erregung.
  • Empfang von Medikamenten, in erster Linie, Tranquilizer, Antidepressiva, Neuroleptika, Hypnotika, Antihistaminika einzelnen als direkte oder Nebenwirkungen von Lethargie und Müdigkeit können ähnliche Symptome verursachen müssen.
  • Eine leichte Erkältung, die in den meisten Fällen auf den Beinen getragen wird, ohne eine Krankenliste und medizinische Behandlung (der Körper selbst verwaltet), manifestiert sich eine schnelle Müdigkeit, so während des Arbeitstages neigt es nicht zu schlafen.
  • Schwangerschaft von selbst, natürlich, der physiologischen Zustand, aber Sie können nicht ignorieren, was in dem Körper einer Frau ändert sie geht, in erster Linie im Zusammenhang mit Hormon-Verhältnis, begleitet von Schlafstörungen (hart in der Nacht zu schlafen, und der Tag ist nicht immer verfügbar).
  • Unterkühlung - Abnahme der Körpertemperatur infolge Unterkühlung. Seit Jahrhunderten Menschen wissen, dass, unter ungünstigen Bedingungen (Schneesturm, Frost) zu sein, die Hauptsache - nicht zur Ruhe und schläft versucht sein, und den Schlaf vor Erschöpfung an einem kalten neigen enorm: manchmal ein Gefühl von Wärme, beginnt eine Person zu fühlen, dass er in gut beheiztes Zimmer und ein warmes Bett. Dies ist ein sehr gefährliches Symptom.

Es gibt jedoch Bedingungen, die oft im Begriff "Syndrom" enthalten sind. Wie man sie wahrnimmt? Um das Vorhandensein dieser Krankheit bestätigt wurde, ist es nicht nur notwendig, einige Tests zu bestehen und für einige trendige Prüfung gehen. Mann, vor allem hat er ihre Probleme zu identifizieren und spezifische Beschwerden zu präsentieren, aber leider in den meisten Fällen Menschen halten sich für gesund, und die Ärzte, zu bekennen, oft abweisend „nicht wesentliche Forderungen“ Patienten ihre Gesundheit.

Krankheit oder Norm?

Lethargie, Schläfrigkeit, Tagesmüdigkeit können verschiedene pathologische Zustände verursachen, auch wenn wir sie nicht als solche betrachten:

  1. Apathie und Lethargie, sowie der Wunsch, dafür in der falschen Zeit zu schlafen, treten auf neurotische Störungen und depressive Zustände, was im Bereich der Kompetenz von Psychotherapeuten, Dilettanten in so subtiler Materie liegt, ist es besser, sich nicht einzumischen.
  2. Schwäche und Schläfrigkeit, Reizbarkeit und Schwäche, Abnahme der Stärke und Behinderung, oft in ihren Beschwerden, Menschen, die leiden Nachtapnoe (Schwierigkeiten beim Atmen in einem Traum).
  3. Rückgang der Stärke, Apathie, Schwäche und Schläfrigkeit sind Symptome chronische Müdigkeitssyndrom, was heute oft von Ärzten und Patienten wiederholt wird, aber nur wenige haben es als Diagnose erfasst.
  4. Oft werden Trägheit und das Verlangen, am Tag zu schlafen, von Patienten gefeiert, deren ambulante Karte eine solche "Halbdiagnose" wie vegetativ-vaskuläre Dystonie oder neurocirculatorische Dystonie, oder all das nennt man einen solchen Staat.
  5. Ich möchte länger im Bett bleiben, nachts schlafen, und tagsüber Leute, die kürzlich durchgemacht haben Infektion - akut oder in chronischer Form. Das Immunsystem, das versucht, seine Schutzkräfte wiederherzustellen, benötigt Ruhe von anderen Systemen. Während des Schlafes untersucht der Körper den Zustand der inneren Organe nach der Krankheit (welcher Schaden wurde dadurch verursacht?), Um alles so gut wie möglich zu reparieren.
  6. Erlaubt es nicht, nachts zu schlafen und verursacht Schläfrigkeit während des Tages "Restless Leg Syndrom". Solche Patienten finden keine spezifische Pathologie, und die Nachtruhe wird zu einem großen Problem.
  7. Fibromyalgie. Aufgrund welcher Gründe und Umstände diese Krankheit auftritt, ist die Wissenschaft zuverlässig unbekannt, weil Ärzte abgesehen von schmerzhaften Schmerzen im ganzen Körper, störenden Schlaf und Schlaf, keine Pathologie in der leidenden Person finden.
  8. Alkoholismus, Drogensucht und andere Missbräuche im Status von "Ex" - bei diesen Patienten ist Schlaf oft für immer verärgert, ganz zu schweigen von den Zuständen nach Entzug und "Entzug".

Und die bereits lange Liste der Ursachen Tagesschläfrigkeit, die bei Menschen auftritt, die in Betracht gezogen werden relativ gesund und in der Lage sein kann, arbeiten fortgesetzt werden, das ist, was wir im nächsten Abschnitt tun werden, wie der Zustand der Gründe identifiziert offiziell pathologisch erkannt.

Ursache bei Schlafstörungen oder somnologischen Syndromen

Die Funktionen und Aufgaben des Schlafes sind aus der Natur des Menschen programmiert und bestehen in der Wiederherstellung der Kräfte des Organismus, die im Laufe der täglichen Aktivitäten verbraucht werden. In der Regel dauert ein aktives Leben 2 bis 3 Tage, der Schlaf dauert ca. 8 Stunden. Ein gesunder Organismus, der alles sicher und ruhig hat, Lebenserhaltungssysteme funktionieren normal, dieses Mal ist mehr als genug - ein Mensch wacht kräftig auf und ruht sich aus, geht zur Arbeit, um am Abend in ein warmes, weiches Bett zurückzukehren.

Unterdessen scheint die Ordnung, die seit der Entstehung des Lebens auf der Erde etabliert wurde, auf den ersten Blick unsichtbar zu sein, Probleme, die eine Person davon abhalten, nachts zu schlafen und sie dazu zu bringen, während des Tages einzuschlafen:

  • Schlaflosigkeit (Schlaflosigkeit) Nacht erzeugt sehr schnell Warnzeichen, die alle in den Menschen nicht gut sind: Es gibt Nervosität, Müdigkeit, Gedächtnisstörungen und Konzentration, Depression, Verlust des Interesses an Leben und natürlich die ständige Lethargie und Schläfrigkeit während des Tages.
  • Das Syndrom der "schlafenden Schönheit" (Klein-Levin), Die Ursache ist bisher ungeklärt. Dieses Syndrom ist fast keine Krankheit, weil sich die Patienten in den Intervallen zwischen den Anfällen nicht von anderen Menschen unterscheiden und nicht wie die Patienten sind. Für diese Krankheit, die durch wiederkehrende (Intervalle von 3 Monaten bis zu sechs Monaten) schlafen Episoden lang gekennzeichnet ist (im Durchschnitt 2/3 Tage, obwohl es pro Tag ist, und zwei oder sogar mehr). Das Interessanteste ist, dass die Leute auf die Toilette gehen und Essen essen. Neben einer ausgedehnten Schlafperiode von Exazerbationen pro Patient bemerkt und andere Merkwürdigkeiten: essen sie viel, diesen Prozess nicht kontrolliert, einige (Männer) zeigen hypersexuality, werden aggressiv gegen andere, wenn sie versuchen, die Gefräßigkeit oder Ruhezustand zu beenden.
  • Idiopathische Hypersomnie. Diese Krankheit kann Menschen unter 30 Jahren verfolgen, daher wird sie oft für einen gesunden Jugendtraum gehalten. Es ist durch Tagesmüdigkeit gekennzeichnet, die auch in Situationen auftritt, die eine hohe Aktivität erfordern (z. B. Studie). Nicht auf eine lange und volle Nachtruhe schauend, wird das Erwachen mit Schwierigkeit, eine schlechte Stimmung und Wut für eine lange Zeit gegeben, verlässt die "zu so früh" Person nicht.
  • Narkolepsie - eine ziemlich schwere Schlafstörung, die schwer zu behandeln ist. Lassen Sie sich von Schläfrigkeit zu befreien, mit einer solchen Pathologie, ist es praktisch unmöglich, nachdem die symptomatische Behandlung verbracht, sie wieder selbst behaupten. Sicher, die meisten Menschen, auch ein Begriff wie Narkolepsie, hat nicht gehört, aber das ist eine Schlafstörung Spezialisten gilt als eine der schlimmsten Entscheidungen hypersomnia. Die Sache ist, dass es oft keine Ruhe Tag gibt, einen überwältigenden Wunsch, verursachte bei der Arbeit zu schlafen, oder in der Nacht, Hindernisse für ununterbrochenen Schlaf (unerklärliche Angst zu schaffen, Halluzinationen beim Einschlafen zu wecken, erschrocken, bieten schlechte Laune und Energiemangel während des kommenden Tages).
  • Pickwick-Syndrom (Experten nennen es ein anderes Syndrom der Hypoventilation fettleibig). Seltsamerweise gehört die Beschreibung des Pickwick-Syndroms dem berühmten englischen Schriftsteller Charles Dickens ("The Postwick's Posthum Notes"). Einige Autoren argumentieren, dass es das von Charles Dickens beschriebene Syndrom war, das der Vorfahre einer neuen Wissenschaft - Somnologie wurde. So hat der Schriftsteller, der keine Beziehung zur Medizin hat, unfreiwillig zu seiner Entwicklung beigetragen. Pickwick-Syndrom vor allem bei Menschen mit beeindruckendem Gewicht (Grad der Fettleibigkeit 4) beobachtet, die auf dem Herzen enorme Belastung gibt, drückt sie gegen die Membran, schwierige Atembewegungen, wobei - Blutgerinnsel (Polyzythämie) und Hypoxie. Patienten mit dem Syndrom von Pickwick, in der Regel leiden unter Schlafapnoe, sieht ihr Urlaub wie eine Reihe von Episoden des Anschlags und die Wiederaufnahme der Atmungsaktivität (Verhungern des Gehirns, wenn es absolut unerträglich wird, macht atmen, zu unterbrechen Schlaf). Natürlich tagsüber - Müdigkeit, Schwäche und Schlafsucht. Übrigens, Pickwick-Syndrom wird manchmal bei Patienten mit weniger als dem vierten Grad, Fettleibigkeit beobachtet. Der Ursprung dieser Krankheit ist nicht klar, vielleicht für ihre Entwicklung eine Rolle von genetischen Faktoren spielt, aber die Tatsache, dass alle Arten von Extremen der körpereigene Situation (Schädel-Hirn-Verletzungen, Stress, Schwangerschaft, Geburt) der Anstoß für eine Schlafstörung werden können, hat in der Regel, ist bewiesen.

Mysteriöse Krankheit, die auch von einer Schlafstörung herrührt - hysterische Lethargie (lethargic Hibernation) ist nichts anderes als eine Abwehrreaktion des Körpers als Reaktion auf einen starken Schock, Stress. Natürlich, für Schläfrigkeit, Lethargie, kann Trägheit leicht sein, die mysteriöse Krankheit zu übernehmen, durch wiederkehrende und vorübergehende Angriffe manifestiert, die überall im Laufe des Tages gefangen werden können. Der lethargische Traum, der alle physiologischen Prozesse verlangsamt und über Jahrzehnte unter der von uns beschriebenen Kategorie (Tagesschläfrigkeit) anhält, nähert sich gewiss nicht.

Schläfrigkeit ist ein Zeichen für eine ernsthafte Krankheit?

Solch ein Problem, wie anhaltende Schläfrigkeit, begleitet viele pathologische Zustände, so dass Sie es nicht für später verschieben müssen, vielleicht wird es das Symptom sein, das helfen wird, die wahre Ursache des Leidens, nämlich eine bestimmte Krankheit, zu finden. Beschwerden von Schwäche und Benommenheit, ein Rückgang der Stärke und eine schlechte Laune können Anlass zu der Vermutung geben:

  1. ZHDA (Eisenmangelanämie) - eine Abnahme des Eisengehalts im Körper, was zu einem Abfall des Hämoglobinspiegels führt - ein Protein, das den Zellen Sauerstoff zum Atmen zuführt. Sauerstoffmangel führt zu Hypoxie (Sauerstoffmangel), die sich durch die oben genannten Symptome manifestiert. Diät, frische Luft und Eisenpräparate helfen, solche Schläfrigkeit loszuwerden.
  2. B12-Mangel Anämie, hämolytische Anämie, einige Formen Leukämie - Im Allgemeinen ist der Zustand, in dem die Zellen für die Menge an Sauerstoff unzureichend sind, die für ein ordnungsgemäßes Funktionieren benötigt wird (hauptsächlich können rote Blutkörperchen aus irgendeinem Grund sie nicht an ihren Bestimmungsort befördern).
  3. Reduzierung des Blutdrucks unterhalb der normalen Werte (normalerweise wird die Norm als Blutdruck genommen - 120/80 mm Hg). Ein langsamer Blutfluss durch die erweiterten Gefäße trägt auch nicht zur Anreicherung der Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen bei. Gerade unter solchen Umständen leidet das Gehirn. Bei Patienten mit niedrigem Blutdruck wird oft Schwindel festgestellt, sie vertragen keine Attraktionen wie Schaukeln und Karussells, sie schwanken im Auto. Arterieller Druck in hypotonischen Menschen nimmt nach intellektueller, physischer und psycho-emotionaler Überanstrengung mit Intoxikation, Mangel an Vitaminen im Körper ab. Oft begleitet Hypotonie Eisenmangel und andere Anämie, aber vor allem sind es Menschen, die leiden autonome Dysfunktion (VSD durch hypotonischen Typ).
  4. Erkrankungen der Schilddrüse mit einer Abnahme seiner funktionellen Fähigkeiten (Hypothyreose). Der Mangel an Schilddrüsenfunktion, führt natürlich zu der Ebene der thyritropic Hormon fallen, was eine recht abwechslungsreiche Krankheitsbild, wie gibt: auch nach kleineren körperlicher Aktivität, Gedächtnisstörungen, Verwirrtheit, Lethargie, Trägheit, Schläfrigkeit, Kälteempfindlichkeit, Bradykardie oder Tachykardie Müdigkeit, Blutdruckabfall oder Arterielle Hypertonie, Anämie, Schädigung des Verdauungssystems, gynäkologische Probleme und vieles mehr. In der Regel macht der Mangel an Schilddrüsenhormonen dieser Leute ziemlich krank, so dass man sich kaum zu hohen Aktivität im Leben erwarten kann, neigen sie immer über den Mangel an Energie zu beklagen und der ständigen Wunsch zu schlafen.
  5. Pathologie der Halswirbelsäule(Osteochondrose, Hernie), die zu einer Kompression der Gefäße führt, die das Gehirn versorgen.
  6. Anders Niederlage des Hypothalamus, weil es Zonen enthält, die an der Regulation des Schlaf- und Wachrhythmus beteiligt sind;
  7. Atemversagen mit Hypoxämie(Abnahme des Sauerstoffspiegels im Blut) und Hyperkapnie (Sättigung des Blutes mit Kohlendioxid) ist ein direkter Weg zur Hypoxie und dementsprechend deren Manifestationen.

Wenn der Grund bereits bekannt ist

Chronikpatienten sind in den meisten Fällen gut über ihre Pathologie informiert und wissen, warum periodisch Symptome, die nicht den direkten Anzeichen einer bestimmten Krankheit zugeschrieben werden, auftreten oder ständig mit ihnen einhergehen:

  • Chronische Herzinsuffizienz, das stört viele Prozesse im Körper: das Atmungssystem, die Nieren, das Gehirn leidet als Folge - Mangel an Sauerstoff und Gewebehypoxie.
  • Die Erkrankungen des Auswurfsystems (Nephritis, chronisches Nierenversagen) schaffen Bedingungen für die Anhäufung von Substanzen, die für das Gehirn im Blut toxisch sind;
  • Chronisch Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Dehydrierung aufgrund akuter Verdauungsstörungen (Erbrechen, Durchfall), charakteristisch für die Pathologie des Magen-Darm-Traktes;
  • Chronische Infektionen (virale, bakterielle, Pilz), in verschiedenen Organen lokalisiert, und Neuroinfektionen, die das Gehirngewebe beeinflussen.
  • Diabetes mellitus. Glukose für den Körper - eine Energiequelle, aber ohne Insulin in den Zellen, fällt es nicht (Hyperglykämie). Holen Sie es nicht in der richtigen Menge und mit der normalen Produktion von Insulin, aber niedriger Zuckeraufnahme (Hypoglykämie). Sowohl das hohe als auch das niedrige Glukoselevel für den Körper bedroht den Hungertod und damit die Gesundheit, den Energieverlust und den Wunsch, länger zu schlafen.
  • Rheuma, wenn Glukokortikoide für seine Behandlung verwendet werden, reduzieren sie die Aktivität der Nebennieren, die aufhören, eine hohe Lebenstätigkeit des Patienten zu liefern.
  • Zustand nach epileptischem Anfall (Epilepsie) Der Patient schläft gewöhnlich ein, wacht auf und bemerkt Schwäche, Schwäche, Kraftverlust, aber was mit ihm passiert ist - er kann sich absolut nicht daran erinnern.
  • Intoxikation. Verwirrung, Mangel an Energie, Müdigkeit und Schläfrigkeit kam oft in einer Reihe von exogenen Symptomen (Lebensmittelvergiftung, Vergiftungen durch toxische Substanzen und häufig Alkohol und seine Substitute) und endogene (Leberzirrhose, akuten Nieren- und Leberversagen) Rausch.

Jeder pathologische Prozess im Gehirn lokalisiert, Es kann zu einer Verletzung der Hirndurchblutung und Sauerstoffmangel des Gewebes führt, und damit zu einem Wunsch im Laufe des Tages zu schlafen (warum sagt, dass solche Patienten oft Tag und Nacht zu verwechseln). Behindern des Blutfluss zu GM, es unter hypoxischen Zustand zu versetzen, solche Krankheiten wie Atherosklerose Kopf, Hydrocephalus, Hirnverletzung, Enzephalopathie, ein Gehirntumor, und viele anderen Krankheiten, die zusammen mit ihren Symptomen haben auf unserer Website beschrieben.

Schläfrigkeit im Kind

Viele der oben genannten Bedingungen können Schwäche und Schläfrigkeit beim Kind verursachen, aber Es ist unmöglich, Neugeborene, Babys bis zu einem Jahr und ältere Kinder zu vergleichen.

Fast 24-Stunden-Winterschlaf (mit Unterbrechungen nur für die Fütterung) bei Kindern bis zu einem Jahr - Glück für Eltern, wenn das Baby gesund ist. Während des Schlafes gewinnt es an Stärke für das Wachstum, es bildet ein vollwertiges Gehirn und andere Systeme, die ihre Entwicklung vor ihrer Geburt noch nicht abgeschlossen haben.

Nach sechs Monaten wird die Dauer des Schlafes in dem Säuglinge auf 15-16 Stunden reduziert, beginnt das Baby in ein Interesse zu nehmen, was um ihn herum geschehen Ereignisse, hat einen Wunsch zu spielen, so dass das tägliche Ruhebedürfnis jeden Monat bis zu einem Jahr auf 11 bis 13 Stunden sinken.

Bei Anzeichen von Krankheit kann eine abnormale Schläfrigkeit bei einem kleinen Kind in Betracht gezogen werden:

  • Ein steifer Stuhl ist seine lange Abwesenheit;
  • Trockene Windeln oder Windeln für eine lange Zeit (das Kind hörte auf zu urinieren);
  • Lethargie und Schlafbedürfnis, die nach einer Kopfverletzung auftraten;
  • Blasse (oder sogar zyanotische) Haut;
  • Fieber;
  • Verlust des Interesses an den Stimmen der Lieben, Mangel an Reaktion auf Streicheln und Streicheln;
  • Lang anhaltende Abneigung zu essen.

Das Auftreten eines der aufgeführten Symptome sollte die Eltern alarmieren und ohne zu zögern einen Krankenwagen rufen - mit dem Kind muss es eine Katastrophe gegeben haben.

Das ältere Kind hat Schläfrigkeit als unnatürliches Phänomen, wenn er normalerweise nachts schläft und nichts, wie es auf den ersten Blick scheint, ist nicht krank. In der Zwischenzeit spürt der kindliche Organismus den Einfluss unsichtbarer negativer Faktoren besser und reagiert entsprechend. Schwäche und Benommenheit, Aktivitätsverlust, Gleichgültigkeit, Kraftverlust sowie "Erwachsenenkrankheiten" können bewirken:

  • Glistovye-Befall;
  • Schädel-Hirn-Trauma (Gehirnerschütterung), das das Kind lieber verschwiegen hat;
  • Vergiftung;
  • Astheno-neurotisches Syndrom;
  • Die Pathologie des Blutsystems (Anämie - selten und hämolytisch, einige Formen der Leukämie);
  • Krankheiten des Verdauungssystems, Atmung, Zirkulation, Pathologie des endokrinen Systems, latent fortschreitend, ohne helle klinische Manifestationen;
  • Der Mangel an Mikronährstoffen (insbesondere Eisen) und Vitaminen in Lebensmitteln;
  • Dauerhafter und längerer Aufenthalt in ungeschützten Räumen (Gewebehypoxie).

Jede Verringerung der täglichen Aktivität, Lethargie und Schläfrigkeit bei Kindern - Symptome einer Krankheit, die von Erwachsenen gesehen werden sollte, und ein Grund für die Behandlung zum Arzt, vor allem, wenn das Kind auf Grund seiner Kindheit konnte nicht einmal richtig, ihre Beschwerden formulieren. Vielleicht ist es nur notwendig, die Diät mit Vitaminen zu bereichern, öfter draußen zu sein oder Würmer "auszulöschen". Aber es ist besser, sicher zu sein als zu übersehen?

Behandlung von Schläfrigkeit

Behandlung für Schläfrigkeit? Es kann, und ist, aber in jedem spezifischen Fall - im Allgemeinen, das trennen Behandlung der Krankheit, die eine Person während des Tages mit Schlaf zu kämpfen verursacht.

Angesichts der langen Liste von Ursachen für Schläfrigkeit während des Tages, können Sie nicht ein allgemeines Rezept geben, wie man Schläfrigkeit loszuwerden. Vielleicht muss jemand nur öfter die Fenster öffnen, um frische Luft hereinzulassen oder abends auf der Straße zu gehen und das Wochenende im Freien zu verbringen. Vielleicht ist es Zeit, Ihre Einstellung zu Alkohol und Rauchen zu überdenken.

Es ist möglich, dass es notwendig ist, die Art der Arbeit und Ruhe zu regulieren, auf eine gesunde Ernährung umzusteigen, Vitamine zu nehmen oder eine Ferrotherapie durchzuführen. Und, endlich, die Analysen zu übergeben und die Inspektion zu bestehen oder durchzuführen.

In jedem Fall müssen Sie sich nicht stark auf Medikamente verlassen, aber es liegt in der menschlichen Natur, nach dem einfachsten und kürzesten Weg zu suchen, um alle Probleme zu lösen. Also, mit Tagesschläfrigkeit, ist es besser, etwas Medizin zu kaufen, es zu nehmen, wenn die Augen anfangen zu klumpen, und alles wird vorübergehen. Wir geben jedoch einige Beispiele:

  • Angenommen, Schläfrigkeit wird durch einen reduzierten Druck verursacht (Hypotonie), das heißt, eine Person weiß genau, warum sie ständig einschläft. Solche Leute können sich zweifellos mehr als andere leisten, Kaffee oder starken Tee zu lieben, die im Allgemeinen hypotonisch sind und tun. Kaffee trank - es gab Lebhaftigkeit und den Wunsch zu arbeiten, aber am wichtigsten - übertreiben Sie es nicht. Selbst bei Patienten mit niedrigem Druck können übermäßige Dosen dieser Getränke und ihre Empfänge am Abend keine sehr gute Wirkung haben. Darüber hinaus können sich Menschen, die an Hypotonie leiden, an Apothekenprodukte pflanzlichen Ursprungs wenden. Dies sind Tinkturen von Eleutherococcus, Zamaniha, Ginseng. Sie erhöhen den Druck und die Leistung, geben einen Ausbruch von Vitalität und entlasten die Tagesschläfrigkeit.
  • Eine andere häufige Ursache für Schläfrigkeit ist niedriges Hämoglobin. In diesem Fall können wir Ihnen raten, nur einen Vitaminkomplex in der Apotheke zu kaufen, und Eisen, wenn sich herausstellt, dass es wirklich Eisenmangelanämie gibt, wird einen Arzt ernennen. Aber zuerst müssen Sie sich einem Test unterziehen und eine spezifische Ursache der Hämoglobinreduktion feststellen.
  • Oder, sagen wir, Hypoxie. Welche Art von einer Person kann Behandlung verschrieben werden, wenn sein Körper benötigt ein Medikament namens "Sauerstoff"? Natürlich ist es so, dass berufliche Aktivität und Freizeit irgendwie so gebaut sind, dass ein Mensch nicht viel an der frischen Luft hat und seine Tage von Schläfrigkeit überwältigt werden. Der einzige Rat ist, sich um die Ernährung Ihres Gehirns zu kümmern. In Verbindung mit Hypoxie kann man eine so schädliche Gewohnheit wie Rauchen nicht ignorieren. Auch was kann man in diesem Fall empfehlen? Natürlich - mit dem Rauchen aufzuhören, um tagsüber zu schlafen, wird sicher weniger sein.

Es ist schwierig, Menschen mit völlig unterschiedlichen Problemen ein zufriedenstellendes Rezept für die tägliche Schläfrigkeit zu geben: Erkrankungen der Schilddrüse, kardiovaskuläre Pathologie, Atemwegserkrankungen oder Verdauung. Es wird nicht möglich sein, auch die gleiche Behandlung für diejenigen, die leiden, zu ernennen Depression, nächtliche Apnoe oder chronisches Müdigkeitssyndrom. Jeder hat seine eigenen Probleme und dementsprechend seine eigene Therapie, also ohne eine Umfrage und einen Arzt eindeutig nicht tun können.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie