Toxocarosis ist eine Art von Helminthiose, deren Erreger Toxocar ist.

Dieser Helminthum gehört zur Gattung der Rundwürmer und gehört zur Gattung Toksokar. Diese Art von Würmern lebt hauptsächlich im Körper von Tieren (Hunde, Katzen und Rinder), so dass die Entwicklung von Toxocarosis beim Menschen eine Seltenheit ist.

Tritt die Infektion dennoch auf, kann sich die Larve nicht im menschlichen Körper entwickeln - sie stirbt fast sofort ab. Aus diesem Grund wird Toxocariasis nicht von einer Person auf eine andere übertragen. Es ist möglich, nur durch Kontakt mit Tieren zu infizieren, und am häufigsten betrifft die Krankheit kleine Kinder.

Erreger

Der Erreger der Toxocariasis kann sein:

  • Hundewürmer oder Toxocara canis;
  • Katzen-Toxocara oder Toxocara cati;
  • Toksokary Kühe, Büffel oder Toxocara vitulorum.

Die meisten Fälle einer Infektion mit Toxocarose beim Menschen sind mit Toxinen des Hundes verbunden. Diese Art Helminthen hat eine gelbliche Farbe und kann von 4 bis 10 cm (Männchen) oder 6-18 cm (Weibchen) erreichen. Sie haben ein gekrümmtes kaudales Ende und eine Mundöffnung mit 3 Lippen. Am Kopfende befinden sich die sogenannten "Seitenflügel", bei denen es sich tatsächlich um geschwollene Nagelhaut handelt. Aufgrund seiner Größe wird eine Differentialdiagnose durchgeführt.

Eier dieser Art von Helminth haben einen hellen oder dunklen braunen Farbton. Sie haben eine runde Form und eine Größe, die zwischen 65-75 Mikron variiert. Trotz der Tatsache, dass sie größer sind als die Eier von Askariden, haben sie dennoch fast die gleiche Struktur. In dem gereiften Toxocara-Ei befindet sich eine Larve, die ziemlich aktiv und beweglich ist. Wenn das Ei nicht reif ist, enthält es ein Blastomer von runder Form. Geschlechtsreife Exemplare leben hauptsächlich im Magen junger Hunde oder anderer Tiere. Der Zyklus ihres Lebens dauert 4-6 Monate.

Für einen Tag legt eine reife Frau bis zu 200.000 Eier. In 1 g Stuhl enthalten Tiere bis zu 15.000 Eier, so können Sie sich vorstellen, wie viele von ihnen im Boden sind. Nachdem die Eier den Boden getroffen haben, beginnen sie zu reifen. Dieser Prozess dauert von 5 Tagen bis 1 Monat. Reife Eier können mehrere Monate bis mehrere Jahre im Boden überleben.

Wege der Infektion mit Toxocariasis

Wie bei den meisten Arten von Helminthiose tritt Toxocarose aufgrund der Nichteinhaltung der Hygienevorschriften auf. Wenn nach dem Kontakt mit infizierten Tieren oder kontaminiertem Boden eine Person das elementare Händewaschen vernachlässigt, dann treten Toxocar-Eier beim Berühren der verwendeten Nahrung in diese ein und dringen dann in den menschlichen Körper ein. Ein solcher Übertragungsweg wird fäkal-oral genannt.

Für das Eindringen von Toxocar in den menschlichen Körper sind bestimmte Bedingungen notwendig. Zu solchem ​​ist es möglich zu tragen:

  • Verwendung von infizierten Produkten und Wasser;
  • Kontakte mit Staub, wo die Eier Toxocar sind;
  • Vernachlässigung der Hygienevorschriften;
  • Kontakt mit dem Fell infizierter Tiere;
  • Verwendung verschiedener Haushaltsgegenstände.

Manchmal kann Toxocarose durch den Verzehr von Fleisch infizierter Tiere infiziert werden. Ein vertikaler (plazentarer) Infektionsweg ist auch möglich, wenn die Pathologie von der Mutter auf das zukünftige Kind durch die Plazenta und die Laktation durch die Muttermilch übertragen wird.

Die Entwicklung der Krankheit beim Menschen findet statt, nachdem die Larven von Toxoc beginnen, sich im Körper zu bewegen. Sie können sich niederlassen in:

  • Leber;
  • Licht;
  • Herz;
  • Augen;
  • das Gehirn;
  • Skelettmuskulatur;
  • Bauchspeicheldrüse.

Parasiten können jahrelang im menschlichen Körper vorkommen, ohne sich selbst zu zeigen. Mit abnehmender Immunität entwickelt sich die Pathologie, aber mit ihrem günstigen Fluss sterben Parasiten selbst ab.

Klassifikation und Symptome der Krankheit

Toksokaroz hat 3 Formen:

  • Manifest mit einem ausgeprägten Krankheitsbild;
  • gelöscht, wenn eine unscharfe unspezifische Symptomatik vorliegt;
  • latent, wenn sich die Krankheit nicht zeigt.

Die Schwere des Krankheitsverlaufs hängt direkt von der Alterskategorie des Patienten ab:

  • Kinder unter 12 Jahren leiden an einer Manifestation der Pathologie mit einer mäßigen oder schweren Schwere;
  • bei Erwachsenen sind die Symptome verschwommen, verschwommen.

Wenn die Krankheit für 3 Monate läuft, nach denen es verläuft, wird es akut genannt. Bei einem längeren Verlauf handelt es sich um die Chronifizierung des pathologischen Prozesses mit Exazerbations- und Remissionsphasen.

Formen von Toxocarose, abhängig von den klinischen Manifestationen sind wie folgt:

  • viszeral, wenn verschiedene innere Organe am pathologischen Prozess beteiligt sind;
  • Auge;
  • Haut;
  • neurologisch.

Wo auch immer die Larven von Toxocar sich befinden, stimulieren sie die Arbeit der Immunität, wodurch ihre Zellen aggressiver werden. Aktive Bekämpfung von Parasiten führt zu allergischen Reaktionen, begleitet von verschiedenen Beschwerden. Unter den häufigsten Formen der Allergie bei Toxocariasis sollte notiert werden:

  1. Epidermaler Hautausschlag, der in seiner Erscheinung Mückenstichen ähnelt. Eruptionen können kreisförmig sein und unterschiedliche Lokalisierung haben. Die Art des Ausschlags ist auch anders: von leichten Beschwerden zu unerträglichen Juckreiz.
  2. Quinckes Ödem ist ein sehr gefährlicher pathologischer Zustand, begleitet von Kompression des Kehlkopfes. In extrem schweren Fällen kommt es zu einer Verengung des Larynxlumens (Stenose) oder sogar zur Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks. Bei der Quincke-Schwellung empfindet der Patient einen starken Erstickungsanfall und Luftmangel, das Ein- und Ausatmen ist viel schwieriger. Aufgrund des Mangels an Sauerstoff blau, zuerst ein Nasolabial-Dreieck, und dann die ganze Haut. In Ermangelung einer qualifizierten medizinischen Behandlung endet Quinckes Ödem fast immer mit dem Tod einer Person.
  3. Bronchialasthma, dessen Hauptsymptom ein starker trockener Husten mit einer geringen Menge leichten Schleims ist. Begleitend der Krankheit Angriffe von giftigen (Würgen), verursacht durch plötzliche Verengung des Lumens der Bronchien (Bronchospasmus). Die Behandlung ist symptomatisch, um den Erstickungsanfall und die Verdünnung des Sputums zu beseitigen. Es ist äußerst schwierig, Asthma zu heilen - es kann nur "überwachsen" oder auf eine Phase der langfristigen Remission übertragen werden.

In akuter Form oder während der Verschlimmerung der chronischen Toxocariose entwickelt der Patient subfebrile oder fieberhafte Fieber, allgemeine Schwäche, vermehrtes Schwitzen, Appetitlosigkeit. Symptome wie Glieder- und Muskelschmerzen, die bei hoher Temperatur unveränderlich sind, treten praktisch nicht auf.

Bei Verschlimmerung von Toxocarien kommt es zu einer Zunahme der Lymphknoten - Lymphadenopathie. Trotzdem bleiben sie mobil und schmerzlos.

Viszerale Form

Fast 90% der Fälle von Toxocarose betreffen die inneren Organe, so dass die Symptomatik der Erkrankung direkt davon abhängt, welcher von ihnen an dem pathologischen Prozess beteiligt war. Aber das klinische Bild von Körpervergiftungen und Allergien verschwindet nirgends. Beim Eindringen von Larven Toxocar in die Leber sind andere Organe des Verdauungstraktes betroffen.

Danach dringen die Larven in die Gallengänge und Gänge der Bauchspeicheldrüse, dann in den Dünndarm und PDC ein. Dadurch kommt es zu einer Verletzung des Abflusses von Galle und Saft aus der Prostata, wodurch die Darmwand verletzt wird. Dieser Prozess wird begleitet von:

  • Schwere und Unbehagen im rechten Hypochondrium;
  • Bauchschwellung;
  • Meteorismen;
  • stechender Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • Bitterkeit im Mund;
  • Verletzung des Stuhls, wenn die Verstopfung durch Durchfall ersetzt wird;
  • Anfälle von Übelkeit nach dem Essen;
  • Bauchschmerzen;
  • scharfer Gewichtsverlust.

Toksokary ist in der Lage, die Integrität der Darmwand zu brechen, was zu einem konstanten Blutverlust führt. Obwohl es klein ist, aber mit systematischen Blutungen, entwickelt sich Anämie. Begleitet von Anämie Schwäche, Kopfschmerzen und Schwindel, blasse Haut, Zittern in den Gliedern, Lärm in den Ohren. Im schweren Verlauf der Pathologie ist Kurzzeit-Synkope (Ohnmacht) möglich.

Wenn das Atmungssystem betroffen ist, treten die folgenden Symptome auf:

  • anhaltender unproduktiver Husten mit Abwesenheit oder minimaler Menge an Sputum;
  • Kurzatmigkeit;
  • Verlängerung und Schwierigkeit der Ausatmung;
  • Erstickungsangriffe.

Mit dem Ignorieren von Symptomen führt die Toxocarose zur Entwicklung von Bronchialasthma. Manchmal kann die Krankheit Lungenentzündung, Lungenödem verursachen.

In schweren Fällen dringen die Larven in das Herz ein und setzen sich auf seinen Klappen ab, was zur Entwicklung einer Endokarditis führt. Klinische Manifestationen des pathologischen Prozesses sind:

  • ständige Schwäche;
  • Blaufärbung der Finger und des Nasolabialdreiecks;
  • wenn die linke Seite des Herzens betroffen ist, entwickelt der Patient Husten und Kurzatmigkeit, besonders wenn er sich hinlegt;
  • die Bildung der symmetrischen Schwellung der Gewebe der Beine; Wenn die rechte Seite des Herzens betroffen ist, schwillt der Magen auch an.

Augenform (Ophthalmotoxocarose)

Die Augenform von Toxocarien ist weniger häufig viszeral. Wie in den meisten Fällen ist die Ursache der Entwicklung der Pathologie eine schwache Immunität, die die Larven nicht daran hindern kann, in die Augen einzudringen. In der Regel betrifft die Krankheit nur ein Sehorgan. Beim Eintritt in die Larven bilden sich Granulome in der Linse oder in der Netzhaut.

Okuläre Toxocarose führt zur Entwicklung eines chronischen Entzündungsprozesses. An seiner Bodenkeratitis (Entzündung der Hornhaut), Endophthalmitis (eitrige Entzündung der Augenhäute), Netzhautablösung oder Optikusneuritis entwickeln sich oft. In schweren Fällen ist es möglich, eine völlige Erblindung zu entwickeln.

Neurologische Form

Wenn die Larven den Toxokar des Gehirns infizieren, entwickelt sich eine neurologische Form der Toxocarose. Dies betrifft die Membran und das Gewebe des GV sowie das zentrale Nervensystem. Eine Person beginnt Schwierigkeiten mit Denken, Objekterkennung und motorischen Fähigkeiten zu erfahren.

Das klinische Bild der neurologischen Form der Toxocarien besteht aus folgenden Symptomen:

  • Anfälle, ähnlich einem Anfall von Epilepsie;
  • Synkope;
  • Störungen des Bewusstseins;
  • Veränderungen im Gang;
  • Ungleichgewicht;
  • Photophobie;
  • Intoleranz gegenüber lauten Geräuschen;
  • scharfe Reaktion auf Berührung;
  • intensiver pulsierender oder drückender Kopfschmerz;
  • Übelkeit mit Erbrechen;
  • hypotoner Muskel (bis zum vollständigen Stillstand und Funktionieren und absolute Immobilisierung);
  • grundlose Aggression, affektive Zustände;
  • Es ist unmöglich, alleine mit einer stressigen Situation fertig zu werden.

In seltenen Fällen ist es möglich, eine kombinierte Toxocarose zu entwickeln, wenn eine Person gleichzeitig an mehreren Formen von Pathologie leidet. Die Wissenschaft hat jedoch nur wenige Fälle einer solchen Abweichung.

Hautform

Die dermale Form der Toxocarose ist gekennzeichnet durch die Entwicklung einer allergischen Reaktion, begleitet von epidermalen Eruptionen unterschiedlicher Intensität und Lokalisation. Eine Person hat starken Juckreiz, Hyperämie und Schwellungen.

Symptome können an einer Stelle auftreten und dann in einen anderen Körperteil verschoben werden. Dies liegt an der Besonderheit der Bewegung der Larven entlang des Körpers.

Diagnose

Eine vorläufige Diagnose wird von einem Arzt anhand mehrerer Faktoren gestellt. Sie sind:

  • Anamnese-Sammlung;
  • Vorhandensein ausgeprägter Symptome der Pathologie;
  • Eosinophilie.

Die endgültige Diagnose wird jedoch nur basierend auf den Ergebnissen der Biopsie gestellt. Wenn eine Biopsie Larven von Toxocar zeigt, kann die Behandlung beginnen.

Ziemlich gute Ergebnisse werden durch serologische Tests erhalten, die das Vorhandensein und den Spiegel von Antikörpern gegen Toxokan-Antigene im Blut bestimmen. Besonders effektiv ist die ELISA-Methode, deren Genauigkeit 95% beträgt. Wenn die Antikörpertiter im Bereich von 1: 200-1: 400 liegen, deutet dies auf das Vorhandensein einer parasitären Invasion hin. Beim Titer der Abwehr in 1: 800 kann man über die Entwicklung der hochgradigen Erkrankung sprechen. Solche Forschungsergebnisse weisen auf die Notwendigkeit einer Therapie hin. Die Entwicklung eines Behandlungsregimes ist für jede Person individuell, aber mit besonderer Sorgfalt und Verantwortung Ansatz für die Wahl einer Behandlungsmethode für kleine Kinder.

Da Toxocarane nicht im Darm leben, ist es unmöglich, ihre Larven im Stuhl nachzuweisen. Daher ist die Analyse von Stuhl unpraktisch. Es ist auch unmöglich, die Bewegungen der Larven im Körper zu verfolgen, aber Sie können auf die Symptome der parasitären Invasion achten, weil das menschliche Immunsystem eine solche Abweichung nicht ignoriert. Aus diesem Grund sind bei der Diagnose von Toxocarien immunologische Tests obligatorisch.

Bei Verdacht auf die ophthalmologische Form der Erkrankung ist eine Augenuntersuchung beim Augenarzt obligatorisch. In diesem Fall ist es unmöglich, auf Eosinophilie zurückzugreifen, da ein Anstieg des Spiegels von Eosinophilen im Blut für diese Art von Toxocarien nicht signifikant ist. Das gleiche gilt für immunologische Tests.

Es sollte auch die Tatsache berücksichtigt werden, dass nicht immer die Ergebnisse von serologischen Studien und ein ausgeprägtes klinisches Bild das Vorhandensein von Toxokaren im Körper anzeigen können. Positive Testergebnisse können durchaus von der Entwicklung anderer Arten von Helminthiose sprechen, und negative Ergebnisse weisen auf eine andere Lokalisation von Toxokaren und einer kleinen Anzahl von ihnen hin.

Wie behandelt man Toxocariasis?

Das spezifische Schema der Therapie für toxocarias existiert nicht, aber es ist unmöglich zu verhindern, dass die Situation geschieht. Infektionsärzte verschreiben häufig folgende Medikamente:

  1. Vermox ist ein Anthelmintikum, dessen Wirkstoff Mebendazol ist. Die Dosierung beträgt 100 mg zweimal täglich für 2 bis 4 Wochen. Das Medikament ist sicher, aber in seltenen Fällen kann es Nebenwirkungen wie Übelkeit und Kopfschmerzen geben.
  2. Mintezol - ein Medikament auf Basis von Tiabendazol, dessen Dosierung nach dem Schema von 50 mg pro kg Körpergewicht einmal täglich berechnet wird. Für die Behandlung von Toxocarias für 5-10 Tage angewendet. Das Medikament kann Nebenwirkungen verursachen, aber sie gehen ziemlich schnell vorüber.
  3. Ditrazincitrat, dessen aktiver Bestandteil Diethylcarbamazin ist. Der Behandlungsverlauf beträgt 14 bis 28 Tage für 4 oder 6 mg pro 1 kg Körpergewicht pro Tag. Die Dosis wird individuell berechnet. Das Medikament kann ausgeprägte Symptome von Nebenwirkungen und Überdosierung verursachen. Sie manifestieren sich durch das Auftreten von Fieber, Übelkeitsattacken, Cephalgien, Schwindel.
  4. Nemozol ist ein Antihelminthikum, dessen Wirkstoff Albendazol ist. Weisen Sie 10 mg pro Kilogramm Gewicht 1 Mal pro Tag für 10-20 Tage zu. In seltenen Fällen hat der Patient Nebenwirkungen in Form von Stuhl, Übelkeit, Kopfschmerzen. Das Medikament hat eine teratogene Wirkung, so dass seine Anwendung in der Schwangerschaft nicht praktiziert wird.

Die Behandlung von Toxocarien bei Erwachsenen ist hauptsächlich ambulant. Erst mit der Entwicklung von schwerwiegenden Komplikationen wird dem Patienten ein sofortiger Krankenhausaufenthalt im Krankenhaus angezeigt. Zu Beginn des Todes der Larven toxocar Immunsystem erzeugt eine akute Reaktion, die sich in Form von Allergien manifestiert. Aus diesem Grund, parallel mit antiparasitären Medikamenten zwingend vorgeschrieben und Antihistaminika. Im Verlauf der Therapie sollte der Patient eine Diät befolgen, die bunte Gemüse und Früchte, Wein, Käse und Gewürze ausschließt.

Toksokaroz erfordert einen integrierten Therapieansatz, daher werden dem Patienten neben Antiparasiten- und Antihistaminika andere Medikamente verschrieben. Sie helfen, den Allgemeinzustand der Person zu verbessern und tragen auch zur schnellen Erholung des Körpers nach der Krankheit bei.

Die Hilfsmethoden der Therapie umfassen:

  • etiotropisch;
  • pathogenetisch;
  • symptomatisch.

Lassen Sie uns kurz jeden therapeutischen Ansatz separat betrachten.

Etiotrope Therapie

Die etiotrope Therapie beinhaltet die Verwendung von Medikamenten, die darauf abzielen, die Ursache der Krankheit zu beseitigen. Das heißt, die vollständige Zerstörung von Larven toxocar. Häufig verwendete Medikamente:

  1. Mebendazol ist ein anthelmintisches Präparat, das für Erwachsene und Kinder über 2 Jahren zugelassen ist.
  2. Albendazol ist ein anderes Antihelminthikum zur Behandlung verschiedener Arten von Helminthiasis. Das Arzneimittel wird Kindern ab 1 Jahr und erwachsenen Patienten verschrieben.

Die Dosierung wird individuell für jeden Patienten berechnet. Da viele antiparasitäre Medikamente eine Reihe von schwerwiegenden Nebenwirkungen haben, ist es besser, in diesem Fall die Selbstmedikation zu verweigern.

Pathogenetische Therapie

Die pathogenetische Behandlung zielt darauf ab, die normale Funktion des Körpers wiederherzustellen, der durch die Krankheit gestört wurde. In diesem Fall werden auch Medikamente eingesetzt, die pathologische Prozesse stoppen und mögliche Komplikationen verhindern. Zu diesem Zweck gelten:

  1. Hormonpräparate (Glucocorticoide): Prednisolon, Dexamethason. Sie haben eine starke entzündungshemmende Wirkung und stoppen allergische Reaktionen, die durch parasitäre Invasion verursacht werden.
  2. Lösungen von Elektrolyten, die zur intravenösen Verabreichung bei schwerer Stromtoxokariasis bestimmt sind. Sie beseitigen Intoxikationen des Körpers und erleichtern den Allgemeinzustand des Patienten. In diesem Fall ist es ratsam, Lösungen von Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Natriumacetat zu verwenden.
  3. Lacto- und Bifidobakterien, zur Wiederherstellung der Darmmikroflora und zur Vorbeugung von Darmdysbiose. Mit einer viszeralen Form von Toxocariasis ausgestattet.
  4. Adsorbentien zur Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper: Smecta, Enterol.

Symptomatische Therapie

Eine solche Behandlung zielt darauf ab, die mit Toxokarose verbundenen Symptome zu beseitigen: hohes Fieber, Übelkeit, Erbrechen usw.

  1. Antipyretika stoppen Hitze und stoppen Muskelschmerzen: Ibuprofen, Nurofen, Paracetamol.
  2. Spasmolytika stoppen das Erbrechen und passen die Arbeit des Verdauungstraktes an: Papaverin, Drotaverin.
  3. Antiemetika: Cerucal, Metoclopramid.
  4. Antihistaminikum, Schröpfen Manifestationen einer allergischen Reaktion: Tsetrin, Loratadin, Fenkarol, Tavegil und andere.

Die Behandlung von Toxocarien hat eigene Wirksamkeitskriterien, die sind:

  • Entfernung des klinischen Bildes der Toxocariasis - sowohl spezifische als auch unspezifische Symptome;
  • Abnahme des Spiegels von Eosinophilen;
  • Abnahme des Antigenspiegels gegenüber Toxocariasis auf 1: 8000 und weniger.

Die Dauer und therapeutische Anzahl der Kurse hängt von der positiven Dynamik der Behandlung ab. In den meisten Fällen wird eine Toxocarose recht erfolgreich behandelt, aber in extrem seltenen und schweren Fällen ist ein tödlicher Ausgang möglich.

Folgen und Mythos der Wirksamkeit der Selbstbehandlung

Grundsätzlich verursacht die Krankheit keine ernsthaften Komplikationen, aber in Ermangelung einer angemessenen Behandlung kann sich entwickeln:

  • Trauma von Geweben unterschiedlicher Schwere;
  • sekundäre entzündliche Prozesse;
  • Blutung;
  • Gewebenekrose.

Bei Läsionen von Larven toxocar Augen ist es möglich, einseitige Blindheit zu entwickeln. Darüber hinaus können sich Granulome mit der langen Abwesenheit von Therapie in den Geweben verschiedener innerer Organe bilden.

Im Hinblick auf die Wirksamkeit von Volksmedizin, die für Toxocarose verwendet wird, kann diese Therapie nur vorübergehend die Symptome der Krankheit beseitigen. Eine vollständige Heilung ohne den Einsatz von Anthelminthika ist nicht möglich, so dass die Methoden der Alternativmedizin nur in Kombination mit Medikamenten aus der Apotheke angewendet werden können.

Prävention

Um die Entwicklung von toxocarias zu vermeiden, die eine lange und erschöpfende Behandlung erfordern, sollten alle Anstrengungen auf vorbeugende Maßnahmen gerichtet werden. Um dies zu tun, sollten Sie:

  • sorgfältig die Hygiene der Hände zu beobachten, besonders nach dem Besuch der Toilette und Kontakt mit Tieren;
  • Kindern von der frühen Kindheit an die Hygiene zu lehren;
  • regelmäßige Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung von Helminthiasis bei Haustieren durchführen;
  • sorgfältig waschen Obst und Gemüse, können Sie mit Haushaltsseife;
  • Stellen Sie sicher, dass die Fleischprodukte einer vollständigen Wärmebehandlung unterzogen werden.

Es ist wichtig, diese Regeln für Personen zu befolgen, bei denen ein Risiko für Toxocariasis besteht. Solche Personen sind:

  • Kleine Kinder, die gerne mit Sand und Erde spielen;
  • Besitzer von Haustieren, insbesondere von Hunden und Katzen;
  • Gärtner und Lastwagenbauern;
  • Tierärzte.

Wenn die ersten Symptome von toxocarias auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen und die notwendigen Tests durchführen. Verweigerung der Selbstbehandlung, eine Person kann voll und ganz davon überzeugt sein, dass sie ihrer eigenen Gesundheit nicht schaden wird, und dies ist am wichtigsten, wenn sie nicht nur Helminthias behandelt, sondern auch jede andere, sogar die einfachste, Krankheit.

Fragen der Prävention und Behandlung von Toxocariasis

In den meisten Fällen wird die Behandlung von Toxocarien bei Erwachsenen und Kindern nicht durchgeführt, da die Veränderungen im Körper nicht groß sind und die Indikatoren der Labormethoden der Untersuchung innerhalb der Grenzen der Norm liegen. Die Krankheit neigt in solchen Fällen zur Selbstheilung.

Bei schweren Symptomen, charakteristischen Veränderungen im peripheren Blut und einem hohen Antikörpertiter gegen Toxocaram wird sofort eine Behandlung des Patienten verordnet. Antiparasitische Behandlung von Toxocarias wird von einem Arzt verschrieben. Patienten mit dieser Krankheit sind nicht ansteckend und brauchen keine Isolierung. Kinder unter 3 Jahren mit schwerer Form von toxocarias werden ins Krankenhaus eingeliefert. Traditionelle vorbeugende Maßnahmen für Toxocarien spielen eine wichtige Rolle bei der Verhinderung der Entwicklung der Krankheit bei Kindern, Erwachsenen und Tieren.

Abb. 1. Auf dem Foto von Toxocara (links) und Larve von Toxocara (rechts).

Behandlung von Toxocarien bei Erwachsenen und Kindern mit Anthelminthika

Antiparasitika bei der Behandlung von Toxocariasis nur wirksam gegen Larven der Migration schlecht wirksam bei der Bildung von Granulomen und ist bei der Verkapselung von Parasiten nicht wirksam. In den meisten Fällen endet die Krankheit mit Selbstheilung.

Die Grundlage des Kampfes mit den Larven von toxocar ist eine spezifische Behandlung. Sein Arsenal besteht aus hochwirksamen und wenig toxischen antiparasitären Medikamenten wie:

  • Albendazol enthaltende Präparate - Albendazol, Nemosol, Centel, Sanoxal, Helmadon.
  • Zubereitungen, die Mebendazol enthalten - Mebendazol, Wormin, Vermox, Mebeks, Telmox, Thiabendazol, Helmedazol.
  • Medamin (Wirkstoff Carbendacim).

Heute gibt es kein einziges Schema der Anti-Helminth-Toxocarose-Therapie auf der Grundlage wissenschaftlicher Daten. Der Behandlungsplan und die Dauer des Behandlungsverlaufs werden vom Arzt individuell ausgewählt und basieren auf klinischen Daten und Labormethoden. Bei Rezidiven der Erkrankung, erhöhten Titern spezifischer Antikörper und resistenter Eosinophilie wiederholt sich der Behandlungsverlauf in einigen Fällen bis zu 4-5 mal.

Abb. 2. Auf dem Foto ist ein eosinophiles Granulom (links) und eine eingekapselte Larve (rechts) zu sehen.

Albendazol (Nemosol) mit Toxocarose

Albendazol wird oral in Form von Tabletten von 400 mg einmal täglich mit einem Körpergewicht des Patienten von mehr als 60 kg, 200 mg mit einem Körpergewicht von weniger als 60 kg verabreicht. Die Behandlungsdauer beträgt 10 - 14 Tage.

Die Dosis für Kinder im Alter von 2 bis 14 Jahren beträgt 10 mg pro 1 kg Gewicht, wobei das Medikament 2 mal täglich für 7 bis 14 Tage eingenommen wird.

Verpackt man das Medikament für 3 Tabletten pro Packung, beträgt die Dosierung 400 mg.

Die Notwendigkeit einer wiederholten Behandlung wird vom Arzt auf der Grundlage von klinischen und Labordaten der Patientenuntersuchung festgestellt. Ein zweiter Verlauf von Albendazol wird nach 2 bis 4 Wochen verabreicht.

Albendazol hat wie andere antiparasitäre Medikamente Nebenwirkungen. Es sollte daran erinnert werden, dass der Massensterben von Toxocar-Larven auch eine toxische Wirkung auf den Körper des Patienten hat, deshalb sollten Patienten, wenn eine antiparasitäre Behandlung durchgeführt wird, Antihistaminika verschrieben werden. Bei Personen mit einer Prädisposition für eine Atopie sollte eine antihelminthische Behandlung vor dem Hintergrund der Einführung von Prednisolon durchgeführt werden, um die Entwicklung von toxisch-allergischen Reaktionen zu vermeiden.

Während der Behandlung erhält der Patient einmal pro Woche einen allgemeinen Bluttest und Leberuntersuchungen. Ein leichter Anstieg der Leberproben ist kein Indiz für den Entzug der Droge. Bei hohen Leberwerten hört die Behandlung auf.

Mebendazol mit Toxocarose

Es ist weit verbreitet bei der Behandlung von Toxocariasis bei Erwachsenen und Kindern Mebendazol. Das Medikament ist gut verträglich. Hat selten eine Nebenwirkung. Es wird bei 2-jährigen Kindern zu 100 mg zweimal täglich für 10-14 Tage, Erwachsene bis zu 300 mg pro Tag in 2 Teildosen morgens und abends verschrieben. Der zweite Kurs findet nach 14 Tagen statt.

Medamin mit Toxocarose

Bei der Behandlung von Toxocariasis bei Erwachsenen und Kindern Medamin. Das Medikament wird in jedem Alter, mit Vorsicht bei Kindern unter 2 Jahren, mit einer Rate von 10 mg pro 1 kg Gewicht 2 - 3 mal täglich für 3 Tage verwendet. Falls erforderlich, wird der Behandlungsverlauf nach 14 bis 21 Tagen wiederholt.

Abb. 3. Larve von Toxocara im Lungengewebe.

Symptomatische Behandlung von Toxocariasis bei Erwachsenen und Kindern

Toxocariasymptome bei Erwachsenen und Kindern sind zahlreich und vielfältig. Die Krankheit tritt bei der Niederlage vieler Organe auf, weshalb bei der Behandlung von Helminthiasis parallel zu antiparasitären Arzneimitteln symptomatische Mittel eingesetzt werden:

  • Bei schweren Lungenschäden mit der Entwicklung von Hypoxämie, Herz, zentrales Nervensystem, um die Entzündungsreaktion zu unterdrücken, werden Glukokortikoide verwendet.
  • Eine starke entzündungshemmende Wirkung hat nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • Zur Bekämpfung der Manifestationen von Allergien sind Antihistaminika indiziert.
  • Mit der Entwicklung von Bronchospasmus, Patienten verschrieben werden Bronchodilatatoren und Expektorantien, Lungenentzündung - antibakterielle Medikamente.
  • Wenn Leberschäden gezeigt werden, die Verwendung von Hepatoprotektoren.

Abb. 4. Der Austritt der Toxocara-Larve aus dem Ei.

Kriterien der Wirksamkeit der Behandlung

Die Wirksamkeit der Behandlung Toxoxose wird durch die folgenden Merkmale bewertet:

  • Verbesserung des Allgemeinzustandes des Patienten;
  • Reduktion und vollständiges Verschwinden der klinischen Manifestationen von Toxocariasis;
  • Abnahme der Anzahl von Eosinophilen im peripheren Blut;
  • Reduktion spezifischer Antikörpertiter.

Es ist notwendig zu wissen, dass:

  • die Titer spezifischer Antikörper nehmen unter dem Einfluß der Anthelminthikumbehandlung langsam ab;
  • immunologische und hämatologische Parameter werden langsamer normalisiert, als es einen klinischen Effekt auf den Hintergrund der Therapie gibt.

Abb. 5. Auf dem Foto ist das Ei Toxocara mit einem Blastomer (links) und ein Ei mit einer Larve (rechts).

Prognose von Toxocariasis

Die Prognose von Toxocarien bei Erwachsenen und Kindern ist generell günstig. Das letale Ergebnis wird mit intensiver Invasion und dem Fehlen einer spezifischen Behandlung festgestellt.

Ambulanzaufsicht

Nach der Behandlung werden die Patienten für 6 Monate nachbeobachtet. 1 Mal in 2 Monaten werden die Patienten von einem Arzt untersucht und untersucht. Nach 2 negativen ELISA-Ergebnissen für Antikörper gegen Toxocarp, die im Abstand von 3 Monaten durchgeführt wurden, werden die Patienten aus dem Register entfernt.

Prophylaxe der Toxocariasis

Die Prophylaxe von Toxocarien besteht aus einer Reihe von allgemeinen hygienischen und hygienisch-epidemiologischen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor einer Infektion mit Toxocar-Eiern.

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene ist das erste Hindernis für die Infektion von Eiern mit Toxocar. Sorgfältiges Händewaschen mit Seife nach Kontakt mit Land und Tieren reduziert das Infektionsrisiko deutlich. Sie sollten auch sorgfältig Gemüse, Obst und Gemüse waschen, wenn möglich, gießen Sie sie mit kochendem Wasser.

Es ist notwendig, Kindern Hygiene und sanitäre Fähigkeiten zu vermitteln. Unterrichten Sie, wie Sie Ihre Hände richtig waschen, essen Sie nicht den Boden, legen Sie nicht Ihre Hände und Spielzeuge in Ihren Mund.

Ständig, den Kampf gegen die Kakerlaken - die Träger toxokar durchzuführen.

Abb. 6. Auf dem Foto sind Toxokars im Kot des Hundes (links) und Eier toxocar (rechts).

Gesundheits- und Bildungsarbeit unter den Bürgern

Es ist notwendig, die öffentliche Gesundheitserziehung in der Bevölkerung ständig zu führen und zu verbessern, über mögliche Infektionsquellen und Übertragungswege zu informieren.

Ständige Arbeit unter Personen, die regelmäßig Kontakt mit Infektionsquellen haben - Tierärzte, Bagger, Hundezüchter usw.

Sanitäre und antiepidemische Maßnahmen

  1. Beschränken Sie den Kontakt von Kindern mit Haustieren.
  2. 2 mal im Jahr, um die Entwurmung von Haushunden durchzuführen.
  3. Verhindern Sie die Entwicklung der Krankheit bei infizierten Welpen (präimaginale Entwurmung). Diese Art der Behandlung verhindert vollständig die Ausbreitung der Invasion bei Welpen im Alter von 4 bis 5 Wochen. Die Behandlung wird auch von schwangeren Frauen durchgeführt.
  4. Führen Sie Arbeiten durch, um die Anzahl der vernachlässigten Hunde zu begrenzen.
  5. Plätze für gehende Hunde ausstatten.
  6. Schutz von Plätzen und Kinderspielplätzen vor Besuch von Tieren.
  7. Um das kulturelle Niveau von Hundebesitzern zu erhöhen.
  8. Verbieten Sie das Gehen von Hunden in Parks, Gärten und Plätzen.

Abb. 7. Der Kontakt von Kindern mit Haustieren sollte eingeschränkt werden.

Toksokary kommt in 97% der Welpen und 30% der Hunde vor. Vorimaginale Entwurmung verhindert die Ausbreitung der Infektion bei Welpen.

Präparate, Arzneimittel, Mittel zur Behandlung von Toxocariasis

Arzneimittel Toxocariasis, Invasion, die durch Nematodenlarven Kreis genus Toxocara canis und die charakteristischen Merkmale aufweisen, darf nur ein Fach auszuwählen. Diese Krankheit ist nicht vollständig geklärt, jedoch werden Ärzte für therapeutische Zwecke verwendet und Methoden protivonematodoznye Begleitmedikationen, adjuvante Therapie. Normalerweise für die Vernichtung der Larven des Parasiten, die in jedem Organ des Menschen leben können, verschrieben, um Patienten Albendazol, Wurm, Pyrantel, Milbemaks, Dekaris, Vermoxum und Nemozol. Aber aufgrund der Tatsache, dass sie eine hohe Toxizität aufweisen, die Dosierung von Medikamenten mit Toxocariasis helfen zu bewältigen sollte der Patient eine vollständige Prüfung Experten ausgewählt werden, nach dem Passieren.

Aufgrund der Tatsache, dass diese Würmer die Entwicklung von Allergien auslösen, indem sie infizierten Menschen erforderlich ist und Desensibilisierung Therapie zur Verhinderung oder Abschwächung der Symptome der Infektion bestimmt. Zu diesem Zweck zusammen mit der Medizin aus toxocarosis - Vermoxum, Nemozolom und anderen ähnlich wie sie in Eigenschaften und eliminiert die wandernden Toxocara Larven Patienten ernannt und Medikamente wie Tavegil, Claritin und Zyrtec, Allergie Linderung und warnen das Auftreten von Nebenwirkungen bei der Verwendung von für die Behandlung von Helminthiasis von potenten Arzneimitteln.

Drogen aus Toxocarosis beim Menschen

Eine antiparasitäre spezifische Therapie für diese Helminthiose darf nur von einem Spezialisten verschrieben werden, wenn der Patient strenge Indikationen hat. Zusätzlich zu den mit dieser Invasion verbundenen Symptomen sollte eine Person einen hohen ELISA-Titer und Veränderungen im allgemeinen Bluttest haben. Aufgrund der Tatsache, dass alle toxocareous Pillen nur gegen wandernde Larven wirksam sind, sind langfristige Kurse erforderlich. Nur dank solch einer Behandlung ist es möglich, jene Larven zu zerstören, die zum Zeitpunkt des Beginns der Medikamentenaufnahme im eingekapselten Zustand waren. Als antiparasitäre Therapie werden Drogen verwendet:

  • Albendazol. Es verursacht eine Schädigung des Tubulin-Proteins, wodurch die Funktion des Mikrotubuli-Apparats der Zelle gestört wird. In der Folge werden in den Larvenzellen biochemische Prozesse gestört und der Glucosetransport gehemmt. Die Einnahme von Aldendazol mit Toxocarose führt zum Aufhören der Entwicklung der Larven des Parasiten. Es zeichnet sich durch absolute Absorption aus. Wenn sie absorbiert werden, wird ihre aktive Substanz in Albendazolsulfoxid umgewandelt, was eine hohe Wirksamkeit des Arzneimittels bei Toxocariasis sicherstellt;
  • Worm hat auch eine hohe Effizienz bei der Behandlung von parasitären Erkrankungen Gewebe bildet. Die Tablette wirkt auf Larven und Eier von Spulwürmern. Die Wirksamkeit Worm bei toxocarosis aufgrund seiner Fähigkeit, Substanz aktiven Tubulin-Polymerisation zu unterdrücken, die den Tod verursacht nicht nur erwachsene Nematoden, sondern auch deren Larven;
  • Pirantel verursacht eine neuromuskuläre Blockade von Parasiten und gewährleistet deren Zerstörung, ohne Migration zu stimulieren. Das Medikament Pirantel mit Toxocarose wird Patienten jeden Alters verschrieben, nur wenn die Therapie bei einem Kind unter 6 Jahren durchgeführt wird, sollte es in Form einer Suspension sein;
  • Milbemax erhöht die Durchlässigkeit der Zellmembranen, was zur Lähmung der Larven führt und deren Tod innerhalb von 2 Tagen nach Beginn der Aufnahme mit Urin aus dem Körper des Patienten ausgeschieden wird. Wenn während der Behandlung von toxocarosis Milbemax in voller Übereinstimmung mit den Anweisungen nehmen, wird es keine Entwicklung von Nebenwirkungen von diesem Medikament geben. Aber eine Überdosis kann Depressionen, Zittern, Muskelparesen und allergische Reaktionen hervorrufen;
  • Decaris blockiert aktiv die Wirkung bestimmter Enzyme (Fumarat-Dehydrogenase und Succinat-Dehydrogenase). Aufgrund dieser Wirkung unterbricht das Arzneimittel den zellulären Austausch bei Nematodenlarven, und infolgedessen tritt ihre Zerstörung auf. Aufgrund der Tatsache, dass die Einnahme von Decaris im Falle einer Toxocarose mit Nebenwirkungen einhergehen kann, die verschiedene Körpersysteme betreffen, sollte eine Langzeittherapie nur unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden.

Behandlung von Toxocarose durch Vermox

Vermox hemmt die Synthese von ATP und zellulärem Tubulin, das den irreversiblen Schaden des biologischen Stoffwechsels in parasitischen Larven verursacht. Mit dieser Invasion wird dieses Medikament bei 200-300 mg pro Tag verschrieben. Die Einnahme des Medikaments mit Toxocarose sollte je nach Grad des Befalls zwischen 1 und 4 Wochen dauern. Normalerweise hat Vermox keine Nebenwirkungen, aber jeder Patient kann eine individuelle Intoleranz gegenüber dem Wirkstoff des Medikaments haben, daher sollten alle therapeutischen Maßnahmen für Helminthiasis unter der Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden. Nebenwirkungen der Einnahme von Vermox können wie folgt sein:

  • Das Medikament kann Durchfallerkrankungen verursachen;
  • Während der Behandlung mit Toxoxazol wurden allergische Reaktionen und Schwindel beobachtet;
  • Vermox kann die Entwicklung von Anämie provozieren.

Es gibt auch Fälle von Überdosierung mit Vermox, bei denen der Patient Stuhl, Erbrechen und Bauchschmerzen hat. Wenn ein Spezialist diese Pillen ernennt, darf der Patient keine fetthaltigen Nahrungsmittel und alkoholische Getränke zu sich nehmen. Auch gleichzeitig mit Abführmitteln wird nicht empfohlen.

Nemozol mit Toxocarose bei Kindern

Dieses Medikament gilt als einer der effektivsten bei diesem Befall. Nemozol wirkt sowohl auf die Larven als auch auf die Eier des Parasiten. Alle Termine für seine Aufnahme, insbesondere für junge Patienten, sollten nur von einem Arzt durchgeführt werden. In der Regel empfehlen Experten die folgende Dosierung von Nemosol:

  • Kinder unter 14 Jahren, 10 mg / kg Körpergewicht. Der Empfang des Geldes muss von ihnen morgens und abends gemacht werden;
  • Bei Jugendlichen nach 14 Jahren wird Nemosol zweimal täglich 200 mg zweimal täglich mit Toxokarose verabreicht.

Die Dauer der therapeutischen Maßnahmen mit diesem Medikament beträgt bei Kindern 1-2 Wochen. Nebenwirkungen von Nemosol, eines der wirksamsten Medikamente für ein Kind mit Toxocarose, können aus dem Nervensystem und dem Verdauungssystem (Bauchschmerzen, Durchfall, Schwindel, meningeale Symptome) entstehen. Als Folge der Einnahme von kleinen Nemosol-Patienten haben sie oft allergische Reaktionen, erhöhten Druck und erhöhte Temperatur und akutes Nierenversagen. Deshalb sollten Babys, die Toxocarose wirksam sind, Nemozol nur für die Verschreibung des Arztes und unter seiner Aufsicht nehmen. Spezielle Anweisungen, die beachtet werden müssen, wenn Toxocarias mit diesem Medikament behandelt werden, sind wie folgt:

  • Es ist für alle Patienten obligatorisch, die zelluläre Zusammensetzung des Blutes zu kontrollieren. Im Falle der Entwicklung der Leukopenie werden die therapeutischen Maßnahmen eingestellt;
  • Wenn das Kind während der antizystischen Therapie eine Neurozystizerkose entwickelt hat, werden ihm Glukokortikosteroide und Antikonvulsiva verschrieben, um das Auftreten von hypertensiven Anfällen zu verhindern.
  • Zur Überwachung der Qualität der Therapie ist eine regelmäßige Überwachung des Blutes erforderlich.

Kann man Toxocarien vollständig heilen?

Toxocara bei Erwachsenen - Symptome und Behandlung mit Volksheilmitteln und Medikamenten

Wenn Tiere im Haus sind, ist es sehr wichtig, besondere Sorgfalt auf die Reinigung des Zimmers und die Behandlung der Haustiere zu verwenden. Ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Helminthic Invasion groß. Symptome von Parasiten Toxoxary bei Erwachsenen gelten als besonders gefährlich, und die Krankheit selbst ist sehr schwer zu behandeln. Dieses Material wird Ihnen helfen, die Symptome von toxocarias von vielen anderen zu unterscheiden, sowie über die grundlegenden Maßnahmen der Prävention sprechen.

Toksokaroz was ist das?

In der Welt gibt es viele walminthische Invasionen, die sich in der Medizin in der Art des Eiertransfers unterscheiden. Wenn der Helminthenträger ein Mensch ist, wird die Krankheit Ascaridose genannt. Zwergweinstein kann durch ungewaschenes Gemüse, Früchte, Schmutzwasser oder Insekten übertragen werden. Toxocarosis ist eine der Arten von Befall, die Infektion eines Menschen von Haustieren durch die Askariden Eier.

Wissenschaftlich Toxocarosis oder Toxocara bei Erwachsenen ist in zwei Untergruppen unterteilt:

Klinisches Bild

Was Ärzte über Parasiten sagen

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit der Entdeckung und Behandlung von Parasiten. Mit Zuversicht kann ich sagen, dass fast jeder mit Parasiten infiziert ist. Die meisten von ihnen sind extrem schwer zu erkennen. Sie können überall sein - im Blut, im Darm, in der Lunge, im Herzen, im Gehirn. Parasiten verschlingen einen buchstäblich von innen und vergiften gleichzeitig den Körper. Am Ende gibt es zahlreiche Gesundheitsprobleme, die das Leben um 15-25 Jahre reduzieren.

Der Hauptfehler ist das Anziehen! Je früher Sie Parasiten zu entfernen beginnen, desto besser. Wenn wir über Drogen reden, dann ist alles problematisch. Bis heute gibt es nur einen wirklich wirksamen antiparasitären Komplex, das ist Notoxin. Es zerstört und entfernt alle bekannten Parasiten aus dem Körper - vom Gehirn und Herz bis zur Leber und den Eingeweiden. Dies ist heute für keines der vorhandenen Medikamente möglich.

Im Rahmen des Bundesprogramms bei der Bewerbung bis zu (inklusive), jeder Bürger der Russischen Föderation und der GUS kann eine Packung Notoxin erhalten KOSTENLOS!

  • Toxocara canis - übertragen von Hunden auf Menschen;
  • Toxocara mystax (catus) - die Larven werden in den Katzen gefunden;

Obwohl der Photohelmint ähnlich dem Askariden ist, wird Toxocara als ein atypischer Parasit für Menschen angesehen, da sich Eier außerhalb des menschlichen Körpers entwickeln. Ripenlarven fangen an, in den nützlichen Boden zu gelangen, durch Tierhaare oder kontaminierte Nahrung, um wieder in den menschlichen Körper zu gelangen. Aus dem Dickdarm, durch das Blut und die Wände der Gefäße wandern Toxogare in andere Organe: die Leber, das Herz, die Lunge, das Gehirn und sogar auf die Augen.

Toxocarose - Symptome

Toxocarose-Zeichen beim Menschen hängen direkt davon ab, welcher Teil des Körpers oder Organs einen Parasiten für die Fortpflanzung ausgewählt hat. Wenn die Hauptanzahl der Helminthen auf die Hautfläche fällt, entsteht Hautdermatokarose, deren Hauptsymptome sind:

  • die Bildung von Schwellungen unter einer dünnen Schicht der Epidermis;
  • starker unerträglicher Juckreiz;
  • Rötung;
  • Schwellung.

Wenn Parasiten fast den gesamten menschlichen Körper betreffen, einschließlich der Leber, Lunge, Herz, erscheint viszerales Toxokar bei Erwachsenen. Das Ergebnis der Toxocariasis manifestiert sich in solchen Symptomen:

  • Fieber;
  • trockener verlängerter Husten, schlimmer während des Schlafs;
  • Schmerzen in den Bauch- und Brustpartien des Körpers;
  • Kurzatmigkeit;
  • Zyanose und das Auftreten von nassen Keuchen;
  • Blähungen, übermäßige Vergasung im Darm, Durchfall;
  • Übelkeit und starkes Erbrechen;
  • Vergrößerung der Lymphknoten und der Leber.

Wenn Würmer das Auge oder Augenlid treffen, sind die Symptome von toxocarias wie folgt:

seid vorsichtig

Laut Statistik sind mehr als 1 Milliarde Menschen mit Parasiten infiziert. Sie können nicht einmal vermuten, dass Sie ein Opfer von Parasiten geworden sind.

Bestimmen Sie das Vorhandensein von Parasiten im Körper leicht durch ein Symptom - schlechten Atem. Fragen Sie Ihre Lieben, ob Sie morgens aus dem Mund riechen (bevor Sie sich die Zähne putzen). Wenn ja, sind Sie mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% mit Parasiten infiziert.

Infektion mit Parasiten führt zu Neurosen, schnelle Müdigkeit, starke Stimmungsschwankungen, und später beginnen ernstere Krankheiten.

In Männern Parasiten verursachen: Prostatitis, Impotenz, Adenom, Zystitis, Sand, Steine ​​in der Niere und Blase.

Frauen: Schmerz und Entzündung der Eierstöcke. Entwickelt Fibrom, Myom, fibrozystische Mastopathie, Entzündung der Nebennieren, Blase und Nieren. Und als Herz und Krebs.

Ich will Sie nur warnen, dass Sie nicht in die Apotheke rennen müssen und teure Medikamente kaufen müssen, die laut Apothekern alle Parasiten auslöschen. Die meisten Medikamente sind äußerst wirkungslos, außerdem verursachen sie einen enormen Schaden für den Körper.

Was soll ich tun? Zu Beginn empfehlen wir, den Artikel vom Hauptinstitut für Parasitologie der Russischen Föderation zu lesen. Dieser Artikel offenbart eine Methode, mit der Sie Ihren Körper von Parasiten reinigen können KOSTENLOS, ohne Schaden für den Körper. Lesen Sie den Artikel >>>

Holen Sie sich ein Paket von Parasiten kostenlos

  • Entzündung, die zu einem Trauma der Netzhaut führen kann;
  • Auftreten von Narben auf der Netzhaut;
  • Granulom;
  • teilweiser oder vollständiger Verlust des Sehvermögens;
  • Optikusneuritis;
  • Bei geschlossenem Auge auf der Augenlideroberfläche kommt es zu einer Schwellung.

Wenn die Larven den Hirnstamm gewählt haben, entsteht eine neurologische Toxocarose, die begleitet wird von:

  • Verletzung der Koordination;
  • Hyperaktivität;
  • beeinträchtigtes Gedächtnis und Aufmerksamkeit;
  • Manifestation von unkontrollierbarer Nervosität;
  • Es gibt erhebliche Probleme beim Lesen selbst der einfachsten Texte.

Toxocarose - Diagnose

Toksokaronositelstvo wird sehr schwierig diagnostiziert. Herkömmliche Stuhlproben, die zu verschiedenen Tageszeiten genommen werden, geben keine positiven Antworten, da sich Larven oft in verschiedenen Teilen des Körpers befinden und die Schleimdärme nur Eier legen. Um das Vorhandensein dieses Toxocara festzustellen, hilft ein Bluttest. Der Indikator in diesem Fall ist der Anstieg des Proteins und die Anzahl der Eosinophilen, die Beschleunigung der ESR. Zusätzlich zu einer allgemeinen biochemischen Studie umfasst die Diagnose von Toxocariasis:

  • Probenahme Sputumproben bei Erwachsenen - hilft, das Vorhandensein der viszeralen Form der Krankheit festzustellen und den Grad der Reproduktion von Toxocar zu untersuchen.
  • Ultraschall der Peritonealhöhle - fixiert das Vorhandensein von Toxocar in der Bauchspeicheldrüse, Herz, Bronchien, Milz.
  • Brust-Röntgen - wird für Toxocarosis der Lungen wirksam sein.
  • CT mit MRI - wird die Anwesenheit von Parasiten im Gehirn und im Rückenmark nachweisen.
  • Ophthalmoskopie - wird mit Okular Toxocariasis wirken.

Bluttest für Toxocariasis

Die aussagekräftigste Methode zur Feststellung von Befall bei Erwachsenen ist die Untersuchung des venösen Blutes des Patienten auf Antikörper gegen Toxocarp. Das Verfahren besteht in der Tatsache, dass, wenn sie in Kontakt mit Helminthen oder toxischer Kanis Katies, das Immunsystem stellt dann Feedback und startet einen speziellen Körper anti zu produzieren - IgG- oder IgM. Bei einem gesunden Menschen ist die Norm eines diagnostischen Titers Forschung, bei der der Gesamtkoeffizient das Verhältnis 1: 100 nicht überschreitet. Wenn die Entschlüsselung von Antigenen über die Grenzen hinausgeht, ist die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Toxocarien hoch.

Die Analyse auf Toxocariasis ist in folgenden Fällen möglicherweise nicht aussagekräftig:

  • mit Toxocar Verletzung des Augapfels oder der Netzhaut;
  • mit zu früher Diagnose, wenn der Körper noch nicht genug Antikörper produziert hat;
  • In der Vergangenheit tolerierte ein Erwachsener bereits eine Behandlung mit Toxocariasis.

Toxocarose - Behandlung

Toxocarias loszuwerden ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. Das Hauptproblem der Therapie bei Erwachsenen ist, dass Toxocara zu viele Antihelminika resistent sind, außer es notwendig ist, den Zustand des Patienten mit Medikamenten und entfernen Sie die negativen Auswirkungen durch die Einwirkung auf den menschlichen Körper der Larven verursacht zu erleichtern. Daher wird die Behandlung von Toxocariasis bei Erwachsenen von Ärzten in mehreren Stufen bevorzugt:

  • Etiotropic - zielt auf die Zerstörung von Toxocara und den Tod von Eiern ab. Gebrauchte Medikamente von zwei Arten: Mintezol, Nemozol, Vermox, Albendazol.
  • Pathogenetisch - wird gerufen, um die Immunität wieder herzustellen und die durch die Helminthen gestörten Prozesse zu beseitigen. Für Erwachsene verschreibt der Arzt entzündungshemmende Medikamente (Prednisolon oder Dexamethason), Lösungen von Elektrolyten von Lacto-, Bifidobakterien, Adsorbentien.
  • Symptomatisch - hilft, Symptome von toxocarias zu beseitigen, um den allgemeinen Zustand des Patienten zu erleichtern. Gebrauchte antipyretische Tabletten oder Sirupe, Antispasmodika, Antiemetika.

Schema der Behandlung von Toxocariasis bei Erwachsenen

Der Kurs und die Dosierung von Medikamenten wird auf der Grundlage dessen, was Toxokarose bei Erwachsenen zu behandeln ist, ausgewählt. Z.B:

  • Tabletten Vermox aus Toxocarose das Kind sollte 100 mg zweimal täglich, etwa 2-4 Wochen trinken. Erwachsene Medikamente werden in dreifacher Dosierung - 300 mg pro Tag verschrieben.
  • Mintezol innerhalb von 10 Tagen verwendet. Trinken Sie das Medikament von einem Erwachsenen, vorzugsweise 50 mg / Tag.
  • Der Verlauf der Behandlung von Toxocarosis mit Nemosol Tabletten für Erwachsene beträgt 20 Kalendertage. Das Medikament muss mit einer Menge von 10 mg Wasser pro Tag gewaschen werden.

Behandlung von Toxocarien mit Volksheilmitteln

In Kombination mit der Fachmedizin ist es erlaubt, Volksheilmittel gegen Toxocariasis einzusetzen. Viele Kräutertinkturen, Tinkturen und Abkochungen helfen, den Allgemeinzustand des Patienten erheblich zu lindern, die Schwere der Symptome zu reduzieren und der Immunität zu helfen, besser mit der Krankheit fertig zu werden. Im Fall von Toxocarosis wird Heilern geraten, die Erwachsenen zu versuchen:

  • Einmal täglich einen Einlauf aus dem in der Milch gekochten Knoblauch einlegen. Führen Sie die Behandlung mit Toxocarosis nach einer Erwachsenen-Methode sollte nicht länger als 1 Woche dauern.
  • Trinken Sie Absud von den Blütenständen von Rainfarn. Das Verhältnis von Wasser und Sammlung sollte 1 zu 1 sein. Ein Getränk aus Toxocara zu trinken sollte vor den Mahlzeiten bei 1 EL sein. l. zweimal am Tag.
  • Vor dem Essen eine Mischung aus gleichen Teilen flüssigen Honigs mit Wermutsamen essen.
  • Für zwei Wochen trinken Abkochungen aus der Wurzel einer Esche, Alant oder Schorf.

Diät für Toxocariose bei Erwachsenen

Während der Behandlung ist es für Erwachsene wichtig, nicht nur den Empfehlungen des Arztes zu folgen, sondern bestimmte Nahrungsmittel von der Diät auszuschließen. Diät mit Toxocarosis verbietet kategorisch das Essen:

  • irgendwelche Süßigkeiten, frische Backwaren, Weißbrot;
  • Fast-Food-Produkte;
  • Konserven, Wurst, geräucherte Produkte, fettiges Fleisch;
  • süße Getränke, Sodawasser;
  • nicht vorbei an der thermischen Behandlung von Gemüse und Obst;
  • Produkte, die Fermentation oder allergische Reaktionen verursachen können.

Kann man Toxocarien vollständig heilen?

Es ist wert zu wissen, dass Toxocarose bei Erwachsenen sehr hart behandelt wird und in der Regel wird es sogar eine Woche dauern, bis die Würmer vollständig beseitigt sind. Wenn Helminthen den menschlichen Körper vollständig überfluten oder das Auftreten von Tumoren verursachen, kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein, insbesondere wenn sich Parasiten auf der Retina niedergelassen haben. Im übrigen, wie Toxocarose beim Menschen zu behandeln ist und wieviel Zeit es dauern wird, kann nur ein Arzt entscheiden.

Prävention

Um eine erneute Infektion von Parasiten zu vermeiden, ist es wichtig, nicht nur die vorgeschriebene Behandlung von Toxocarien bei Erwachsenen zu befolgen, sondern auch bestimmte vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen:

  • Erwachsene vermeiden den direkten Kontakt mit streunenden Tieren, erlauben kleinen Kindern nicht, zu obdachlosen Katzen oder Hunden zu gehen.
  • Da Toxokarose bei Menschen häufig aufgrund der Besonderheiten ihrer Arbeit auftritt, ist es notwendig, sich regelmäßig einer präventiven Untersuchung in der Klinik zu unterziehen. In der Risikogruppe sind Berufe eines Tierarztes, Jägers, Hundezüchters, Kindergartenpädagogen, eines Gartenbauers.
  • Nach einem Spaziergang müssen Sie vorsichtig mit den Pfoten und Haaren der Haustiere umgehen, waschen Sie Ihre Hände mehrmals mit Seife und beachten Sie die Regeln der persönlichen Hygiene.

Video über Toxocar und Toxocariasis

Behandlung von toxocarias bei einem Erwachsenen, wie und was zu behandeln Helminth-Toksokar in Menschen?

Gepostet am: 30 Mai 2016 um 11:25 Uhr

Wie kann man Toxocariasis heilen? Menschen verschiedener Altersgruppen und soziale Gruppen fragen oft. Diese Krankheit wird von so verschiedenen Symptomen begleitet, dass es auf der Grundlage des klinischen Bildes schwierig ist, die Diagnose sogar einen erfahrenen Arzt zu stellen. Das Problem ist, dass die Entwicklung dieser Pathologie im Gegensatz zu den übrigen Wurmkrankheiten nicht von adulten geschlechtsreifen Würmern, sondern von ihren schwer ausscheidbaren Larven provoziert wird. Dies liegt daran, dass sie nicht im Darm leben, sondern durch den menschlichen Körper wandern und verschiedene Pathologien verursachen.

Damit in einem der Organe der Larven Toxocara Kanis, der ständige Vertreter des Wirtes Hunde sind, lokalisiert und wird es begleitende Symptome beinhalten. Nur führen Tests Diagnose Blut auf Antikörper ihnen Toxocara helfen, Antigene zu identifizieren, und dementsprechend werden Fachleute die Möglichkeit geben, eine wirksame Behandlung Toxocara zu wählen, die gewählt werden, um vollständig von den Larven dieser Würmer loszuwerden. Um dies zu tun, ist es schwierig genug, so dass die Dauer des Therapieverlaufs von vielen Indikatoren abhängt.

Die moderne medikamentöse Behandlung von Toksokara canis ist kein universeller Weg, um sie zu bekämpfen, da die Erfahrung der Therapie dieser Invasion gering ist. Der Punkt hier ist, dass alle Drogen, sogar die neuesten, die verwendet werden, um diese Art von Befall zu bekämpfen, für die Zerstörung und Entfernung von wandernden Larven aus dem Körper von Erwachsenen oder Kindern bestimmt sind. Auf denselben, die in den Gefäßen und Geweben einer Person lokalisiert sind, arbeiten sie nicht.

Sollte ich Toxocariasis behandeln?

Es ist diese Frage wird von den Erwachsenen gegeben, die therapeutischen Maßnahmen dieser Geißel zu befreien, die für eine lange Zeit fast asymptomatisch fließt brachte keine Ergebnisse und Kontrollprüfungen von Blut geben in ihr ständig Antikörper gegen die Antigene der Würmer haben. Ihre Zweifel beruhen auf der Tatsache, dass die eingenommenen Medikamente sehr giftig sind und die Behandlungsabläufe oft wiederholt werden. Darüber hinaus ignorieren viele, dass Toxocara Kanis in den menschlichen Körper zu wissen, nie zu Erwachsenen und parasitieren nur im Larvenstadium, nicht legen viel Wert auf die Gefahr, die sie darstellen und häufig die Durchführung therapeutischer Maßnahmen.

Aber zugeben, dass es in jedem Fall unmöglich, da mit erheblichen Befall und unbehandelten Larven Toxocara Kanis provozieren die Entwicklung von gefährlichen Anomalien in lebenswichtigen inneren Organen, die zu einer Behinderung führen können, und in einigen Fällen sogar tödlich sein. Erwachsene, die, im Gegensatz zu Kindern, diese Krankheit fast asymptomatisch ist, brauchen einen Arzt, Infektionskrankheiten, wenn der erste Verdacht auf eine mögliche Kontamination zu konsultieren, das heißt, unter den folgenden Bedingungen:

  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften bei engem Kontakt mit Straßentieren;
  • Essen ungenügend verarbeitetes Gemüse und Gemüse, das in offenen Gebieten wuchs, die wahrscheinlichsten Quellen der Infektion;
  • Ignorieren der regelmäßigen Dehelminthization von Haustieren - die Haupteigentümer von toxocar.

In dem Fall, dass keine Symptome einer Infektion, und gespendetem Blut ELISA die Möglichkeit einer Infektion bestätigt, das heißt, in ihren Ergebnissen geliefert Titer über 1/200, müssen Sie sofort zu Toxocariasis Behandlung beginnen. Die Dauer hängt davon ab, wie stark der Erwachsene betroffen ist und wie streng er sich während der Therapie an die Regeln der Körperhygiene hält. Große Hilfe zur medikamentösen Therapie bei der Behandlung von Toxocariasis sind Volk Anthelmintika Rezepte, aber getrennt von ihrer Verwendung von Arzneimitteln ist unwirksam und beseitigt nicht vollständig von den Larven dieser Würmer ungewöhnliche Menschen. Nur ein von einem Arzt abgestimmter und rigoros durchgeführter Therapieverlauf wird helfen, sie zu beseitigen.

Schema der Behandlung von Toxocariasis

Die Hauptmethode, Menschen von den Larven dieser Helminthen zu befreien, ist die medikamentöse Therapie. Wenn die Invasion durch Labortests bestätigt wird, verwenden Ärzte für Infektionskrankheiten die folgenden Medikamente:

  • Albendazol. Seine Dosierung beträgt 10 mg / kg. Die Dauer der Behandlung von Toxocarias bei Erwachsenen beträgt mindestens 2-3 Wochen;
  • Die Einnahme von Ditrazine Citrate (Diethylcarbamazine) wird für 3-4 Wochen bei 2-6 mg / kg pro Tag berechnet;
  • Vermox im Falle einer Infektion des Menschen mit Toxocar wird zweimal täglich für 100 mg verschrieben. Der Behandlungsverlauf beträgt 20-30 Tage. Erwachsene erhöhen manchmal die tägliche Dosis auf 300 mg;
  • Effektiv und Mintezol (Tiabendazol), die es zu einem unverzichtbaren Medikament bei der Behandlung dieser Helminthen-Invasion macht.

Aber wir sollten nicht vergessen, dass alle medizinischen Termine können von einem Fachmann nach einer speziellen Diagnose-Studie und bestätigen die Anwesenheit eines Erwachsenen war Toxocariasis gemacht werden. Ansonsten ist das Risiko negativer Nebenwirkungen sehr hoch. Aufgrund der Tatsache, dass Medikamente zur Behandlung von Toxocariasis, hohe Toxizität aufweisen, kann eine Verletzung der Regelung und natürlich die Zulassung der Mensch nicht die Larven bis zum Ende zerstören, und nicht wieder gutzumachenden Schaden zu sich selbst führen.

Im Fall der Augen-Toxocarose verwenden Ärzte die gleichen Behandlungsschemata. Wie wiederholt bestätigt wurde, wurden die besten Ergebnisse in der Therapie dieser Pathologie von jenen Ärzten erzielt, die die oben erwähnten Medikamente mit konjunktivalen Injektionen von Depo-Medrol kombinierten. Es gibt auch Informationen über die Wirksamkeit der Anwendung für die Zerstörung von Toxocarose-Granulat durch Photo- und Laserkoagulation. Diese Methode ist die neueste in der Behandlung dieser Krankheit. In den schwersten Fällen, wenn ein Auge des Patienten infiziert ist, kann eine Operation empfohlen werden. Es verwendet die folgenden grundlegenden Methoden:

  • Laserkoagulation wird verwendet, um im Auge lokalisierte Toxinkarven zu zerstören;
  • Vitrektomie, eine Operation, um den Glaskörper vom infizierten Auge zu entfernen und durch eine Flüssigkeit oder ein Gas zu ersetzen.

Wie bei jeder chirurgischen Behandlung sind beide Methoden mit der Entwicklung von Komplikationen behaftet. Meistens führen sie zu einer Verringerung der Sehkraft der operierten Person, aber sie überwiegen das Risiko einer vollständigen Erblindung des infizierten Auges.

Moderne Behandlung von Toxocariasis

Oft sind die Leute interessiert, an welche Art von Arzt sich bei diesem Befall wenden soll. Bei Verdacht auf eine Infektion sollten Erwachsene in erster Linie einen Therapeuten, einen Spezialisten für Infektionskrankheiten oder einen Parasitologen aufsuchen. Sie wiederum werden zu einem Bluttest geschickt und, wenn sie bestätigt werden, wird das Vorhandensein dieser Invasion von der Wahl des geeigneten Therapieverlaufs für spezialisierte Spezialisten - Augenärzte, Pneumologen, Kardiologen oder Neurologen - angezogen. Die Wahl der wirksamsten therapeutischen Maßnahmen zur Bekämpfung von Würmern hängt von dem Organ ab, in dem die Toxokarlarven lokalisiert waren. Es gibt verschiedene Formen dieser Krankheit, und jede von ihnen erfordert bestimmte therapeutische Maßnahmen:

  • Die viszerale Form von Toxocarien entwickelt sich durch die Aufnahme einer sehr großen Anzahl dieser Larven in einen erwachsenen menschlichen Körper oder ein Kind, und sie haben verschiedene innere Organe betroffen. Die klinischen Symptome hängen vom Organ ab, in dem sie lokalisiert sind. Es kann wie ein Lungensyndrom und eine Erhöhung der Leber sein. Moderne Behandlung in diesem Fall beinhaltet die Verwendung von antinematösen Drogen, deren Ernennung sollte nur von einem Spezialisten erfolgen;
  • Augen toxocarias treten auf, wenn eine kleine Anzahl von Larven eindringt. In der Regel sind sie auf einem Auge lokalisiert, was zu schweren Pathologien des Sehorgans führt, deren Behandlung zusammen mit dem Augenarzt durchgeführt werden sollte. Um den Erwachsenen oder das Kind dauerhaft von dieser Form der Toxocarose zu befreien, ist häufig eine Operation erforderlich;
  • Die Hautform der Toxocarien wird mit Hilfe eines Dermatologen behandelt. Konsultation eines Spezialisten ist notwendig, weil die Ursache abnorme Larven unter den verschiedenen allergischen Reaktionen der Haut wandern verursachen, in Form von Ekzem manifestiert, Nesselsucht und von starkem Juckreiz begleitet Ausschläge. Diese Hautprobleme werden oft entzündet und verfaulen;
  • Neurologische Toxocarose tritt auf, wenn Larven von Würmern in das Gehirn und Teile des zentralen Nervensystems eindringen. Die Behandlung dieser Form der Krankheit ist am schwierigsten, da sie den psychologischen Zustand und das Verhalten des Patienten beeinflusst.

Welche Form von Toxocarien auch beim Menschen vorkommt, alle therapeutischen Maßnahmen sollten nur von einem Spezialisten durchgeführt werden. Selbstmedikation mit dieser Invasion ist streng verboten, wie Blei effektiv und schnell mit Hilfe der es die Larven von Fadenwürmern nicht möglich sind, aber es kann schwerwiegende Folgen leicht provozieren. Infektio- nen zur Behandlung von Toxocarien zu Hause ohne tägliche ärztliche Überwachung legen nahe, dass infizierte Personen das GelmoStop-Programm zur Bekämpfung von Parasiten anwenden. Es ist nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder geeignet, da es absolut sicher ist und aus 7 Heilkräutern besteht. Bei der Behandlung ihrer Toxocarose sollte jedoch daran erinnert werden, dass jeden Monat Blut für ELISA zur Kontrolle der Qualität der Therapie abgegeben werden muss. Eine solche Überwachung sollte 3 Jahre nach der Therapie fortgesetzt werden.

Tropfen von Anti-Toxin Nano aus Würmern

Anti Toxin Nano - tötet unaufhaltsam alle Arten von Parasiten im menschlichen Körper und reinigt die Produkte von ihren lebenswichtigen Funktionen.

NEU! Drops BACTEFREE - der Metzger der Würmer!

Bactefree ist eine einzigartige und effektive Kombination von Kräuterextrakten, die einen Killer-Effekt auf die lebenswichtige Aktivität von Parasiten haben.

ACHTUNG! Helmyphagus - eine Rettung vor Parasiten!

Zerstört alle Parasiten für 1 Kurs! Heilt, schafft eine schützende Barriere, entfernt Giftstoffe und Zersetzungsprodukte!

Mittel von INTOXIC von Würmern und Parasiten!

Entfernt Parasiten für 1 Kurs dank Tanninen. Heilt und schützt vor Parasiten Leber, Herz, Lunge, Magen, neutralisiert Eier von Parasiten durch Bärengalle.

Klösterlicher Tee aus Parasiten und Würmern

Viele Menschen vernachlässigen die Gefahr durch Parasiten, die im menschlichen Körper leben. Würmer essen nicht nur unsere Nahrung, sondern ernähren sich auch von unseren Zellen.

WEITERE MATERIALIEN AUF THEMA

Nach Behandlung von Toxocariasis

Drogen von Toxocariasis

Was ist Toxocarosis bei Erwachsenen und wie man es behandelt

Inhalt

Toxocarosis bei Erwachsenen, deren Symptome und Behandlung je nach Schwere der Erkrankung variieren können, wird durch Larven von Toxocaram verursacht. Diese Spulwürmer parasitieren den menschlichen Körper und beeinflussen seine inneren Organe, Haut, Herz und Augen.

Die Krankheit ist durch einen verlängerten Verlauf gekennzeichnet. Fälle von Infektion durch Toxocarose werden in jenen Ländern und Städten registriert, in denen ein ernstes Problem mit obdachlosen Tieren besteht.

Was ist Toxocar ist ein parasitärer Wurm aus der Klasse der Nematoden, deren Träger Hunde sind. Dieser Wurm hat viel mit Askariden gemeinsam und ist ihnen sehr ähnlich (Migration von Larven, die gleiche Struktur). Der Parasit wird nicht von Mensch zu Mensch übertragen, weil der Lebenszyklus der Entwicklung unvollständig ist und das geschlechtsreife Individuum nicht gebildet wird. Dies liegt daran, dass es kein geeignetes Medium für die Entwicklung dieses Wurms im menschlichen Körper gibt.

Diözische Helminthen bei den Hunden erreichen eine Länge von 4-18 cm und betreffen hauptsächlich den Magen und den Dünndarm. Es sieht aus wie ein Toxotar-artiger Parasit wie ein weißer Wurm mit einem länglichen Körper. Das Weibchen des Toxocara-Wurms ist 6,5-10 cm lang und die Männchengröße ist 4-6 cm, ihre Lebensspanne beträgt im Durchschnitt 4-6 Monate. Für einen Tag legt das Weibchen bis zu 200.000 Eier, und in einem Gramm Stuhl können etwa 15.000 Eier liegen. Daher tritt eine große Anzahl von Larven in den Boden ein und das Infektionsrisiko bleibt sehr hoch.

Der Wurm lebt im Magen-Darm-Trakt von Straßen- oder Haustieren. Im Falle einer versehentlichen Infektion einer Person führen Parasiten zu schweren Schäden an Herz und Lunge. Bei manchen Menschen verläuft die Toxocarose unbemerkt, so dass das Auftreten von Würmern keine charakteristischen klinischen Symptome hervorruft.

Helminthen sind sehr resistent gegen die Einwirkung von niedrigen Temperaturen oder chemischen Mitteln, so dass ihre Lebensdauer bis zu 10 Jahre betragen kann. Die schädliche Wirkung auf ihre Larven wird nur durch die Einwirkung von hoher Temperatur oder niedriger Feuchtigkeit ausgeübt.

Übertragungsmechanismus

Übertragen Sie die Larven an das Tier getragen von Nagetieren infiziert mit helminth Eier durch kontaminierte Milch von der Mutter auf das Kalb, und im Falle des Verzehrs von den Kot infizierter Tiere zu essen. Als Folge des Eindringens von Eiern in den Magen bricht die Schale zusammen und die Larven treten nach außen aus.

Würmer können auf verschiedene Arten an eine Person übertragen werden:

  • bei Kontakt mit einem kranken Hund;
  • beim Verzehr von mit Eiern verunreinigtem Gemüse oder Obst;
  • beim Verschlucken von Erde oder Sand;
  • bei ungenügend verarbeitetem Fleisch.

Meistens leiden kleine Kinder an toxocarias, weil ihre persönlichen Hygienefähigkeiten noch schlecht gebildet sind. Sie können sich im Sommer oder Frühjahr infizieren, wenn die Wahrscheinlichkeit des Kontakts des Menschen mit dem Boden zunimmt.

Bei Tierärzten, Gärtnern, Gemeindearbeitern, Jägern, Verkäufern von Gemüseabteilungen besteht weiterhin eine hohe Ansteckungsgefahr. Bei der Ausbreitung des Erregers der Helmintheninvasion sind Kakerlaken und Insekten, die Toxocar-Eier tragen, von besonderer Bedeutung.

Toxocariasis beim Menschen beginnt mit helminth Eiern im Verdauungstrakt bekommen, und dann durch die Schleimhaut in das Kreislaufsystem, Leber, Herz und Lunge. Einige Parasiten verweilen und setzen sich in verschiedenen Geweben oder Organen ab. Da für Larven im menschlichen Körper ein ungeeignetes Medium ist, gehen sie in eine Schlafform über und sind für eine gewisse Zeit vollständig mit einer speziellen Kapsel bedeckt.

In diesem Zustand können Parasiten mehrere Jahre überleben und werden nur unter dem Einfluss mehrerer Faktoren aktiver:

  • im Falle einer Abnahme der Immunität;
  • nach einer schweren Krankheit;
  • auf dem Hintergrund der Einnahme von Antibiotika;
  • wegen eines Mangels an Vitaminen und Mineralstoffen.

Anzeichen einer Helminthen-Invasion

Wenn Sie einen Toxoxar haben, können Symptome und Behandlung von der Intensität der Krankheit und dem Ausmaß der Verbreitung von Parasiten im ganzen Körper abhängen.

Daher kann der vom Hund übertragene Helminthmus zur Entwicklung solcher Manifestationen beitragen:

  1. Viszerale Form.
  2. Augen-Toxocariasis.
  3. Kutane Form.
  4. Neurologische Form.

Symptome der Toxocarose der viszeralen Form äußern sich in Fieber, das bei subfebriler Körpertemperatur mehrere Wochen oder sogar Monate anhält. Ein charakteristisches Merkmal für diese Form: eine Zunahme einzelner Lymphknoten und in einigen Fällen die Entwicklung einer totalen Lymphadenopathie. In vielen Fällen verursacht der Erreger der Toxocarose eine Schädigung des Lungensystems und führt zur Bildung von Bronchopneumonie, Bronchialasthma oder Bronchitis. In diesem Fall wird eine Person durch Erstickungsanfälle, trockenen Husten oder Kurzatmigkeit gestört.

Wenn ein Magen-Darm-Trakt leidet einen bitteren Geschmack im Mund, Übelkeit, Schwere im rechten oberen Quadranten und Blähungen. Es gibt auch Schmerzen im Bauch, Verstopfung oder Durchfall. Bei mechanischen Schäden an den Darmwänden treten Anämie und Blässe der Haut auf. Wenn das Herz betroffen ist, entwickelt sich eine Herzinsuffizienz, die sich durch symmetrische Schwellung der unteren Extremitäten, zyanotische Hautfarbe im Nasolabial-Dreieck manifestiert.

Etwa 80% der Patienten bemerken erythematöse Hautausschläge und eine Vergrößerung der Leber während der Palpation. Manchmal entwickelt sich eine Myokarditis oder Pankreatitis. Die Migration der Larve zum Gehirn führt zu Schädigungen des Nervensystems und fördert die Entstehung von Krämpfen, Paresen und Lähmungen. Toxocarose beim Menschen geht einher mit Verhaltensänderungen und erhöhter Aktivität. Eines der häufigsten Anzeichen für eine Helminthen-Invasion, die nach einer Laboruntersuchung festgestellt werden kann, sind Eosinophilie, Leukozytose und ein Anstieg des COE.

Im Falle einer Infektion mit einer minimalen Menge von Parasiten kann der Patient eine Augen-Toxocariasis entwickeln. Diese Art von Krankheit manifestiert sich durch die Bildung von Granulomen, Abszessen und Optikusneuritis. Die Person leidet unter dem Platzen der Schmerzen im Orbit, dem starken Verlust des Sehvermögens, der Rötung der Augenlider und der Rötung der Bindehaut. Meistens ist diese Form der Toxocariose von Kindern betroffen.

Auch können dermale Toxocariasis und neurologische Toxocariasis auftreten. Bei der Entwicklung der kutanen Form der Krankheit entwickelt eine infizierte Person eine allergische Reaktion in Form von Urtikaria oder Ekzem. In diesem Fall schwellen solche Bereiche der Haut an und jucken stark, und im Verlauf der Bewegung des Wurmes sind Hautausschläge sichtbar. Die neurologische Form ist gekennzeichnet durch Gedächtnisstörungen, schwere Depression und das Vorhandensein anderer unangenehmer Erscheinungen. Diese Form der Krankheit entwickelt sich, nachdem die Larve des Parasiten in das zentrale Nervensystem eingedrungen ist.

Vor dem Hintergrund der Schwächung der Immunität und der Beriberi können Haare ausfallen und zusammenbrechen, Nägel können abbröckeln. Wenn die Behandlung rechtzeitig durchgeführt wird, können Sie eine günstige Prognose erhalten und eine vollständige Genesung des Patienten erreichen.

Im Verlauf der Erkrankung werden folgende Formen von Toxocarien unterschieden:

  • manifeste Form;
  • gelöschte Form;
  • latente Form.

Die manifeste Form verläuft mit ausgeprägten klinischen Zeichen, während bei der gelöschten Form des Patienten nur geringfügige unspezifische Zeichen gestört werden können. Mit latentem Fluss gibt es keine Manifestationen der Krankheit, und der Kranke kümmert sich überhaupt nicht.

Toxocarosis bei Erwachsenen und Kindern, seine Symptome und Behandlung sind auf verschiedene Arten manifestiert, das heißt, sie werden individuell sein. Bei einem Kind unter 12 Jahren tritt die Krankheit gewöhnlich in manifester Form auf. Wenn Toxocares länger als drei Monate im Körper sind, wird diese Krankheit als chronisch bezeichnet und erfordert die Anwendung bestimmter Behandlungsmethoden. Wenn die Symptome erst vor kurzem aufgetreten sind, dann sind für die Behandlung dieser Toxocara absolut verschiedene Methoden erforderlich. Die chronische Form der Krankheit kann sich verschlechtern, wenn die Larven wandern.

Wenn Sie keine Toxocariasis behandeln, können Sie Komplikationen mit unterschiedlichem Schweregrad bekommen. Mit der Sehnervenbeeinträchtigung entwickelt der Patient eine einseitige Blindheit. Massenschäden an den Larven der Atemwege verursachen Erstickung, systematische Kopfschmerzen und Lähmungen.

Diagnose der Krankheit

Die Diagnose der Toxocarose ist nicht einfach, deshalb sind die Ärzte in verschiedene Spezialgebiete involviert. Alles hängt davon ab, welche Beschwerden der Patient bei der medizinischen Einrichtung gestellt hat. Der Verdacht auf Toxocarose bei Erwachsenen kann für die Krankheit charakteristische Symptome verursachen, deren Behandlung von der Schwere der Helmintheninvasion abhängt. Eine vorläufige Diagnose ermöglicht die visuelle Untersuchung des Patienten und das Vorhandensein bestimmter Anzeichen sowie Informationen zur Anamnese.

Nach Kontaktaufnahme mit der Klinik kann der behandelnde Arzt solche Untersuchungen anordnen:

  • Blut Analyse;
  • Röntgenaufnahme der Brust;
  • Computertomographie;
  • Sputum-Untersuchung;
  • Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle;
  • Leberbiopsie.

Das charakteristischste und zuverlässigste Symptom ist Eosinophilie, das Vorhandensein von Immunglobulin E im Serum und eine Zunahme der Leukozytenzahl. Auf dem Röntgenbild werden multiple oder einzelne Infiltrate notiert, und das Lungenmuster wird verstärkt. Die gleichzeitige Vergrößerung der Lymphknoten, Allergien und Störungen des Verdauungsapparates können ein indirektes Anzeichen für eine Helmintheninvasion sein. Direkte Bestätigung ist die Anwesenheit der Larve selbst im Gewebe eines Patienten oder Fremdkörpers in der inneren Umgebung des Auges.

Sputum-Untersuchung hilft Helminth Larven zu identifizieren, und Computertomographie kann bestimmte entzündliche Bereiche mit Parasiten Eier erkennen. Bei Augenärztlicher Untersuchung auf Helminthenbefall wird eine starke Abnahme der Sehschärfe des betroffenen Auges festgestellt. Die Analyse von Fäkalien in der Diagnostik spielt keine ernsthafte Rolle und gilt als nicht informativ, da der Parasit selbst nicht im menschlichen Darm vorhanden ist.

Wie man die Krankheit behandelt

Die Behandlung von toxocarias bei Erwachsenen und Kindern sollte notwendigerweise in einer komplizierten Weise durchgeführt werden. Die meisten Medikamente wirken nur gegen die wandernde Larve des Parasiten und haben keine angemessene Wirkung auf inaktive Individuen in den Geweben. Der Verlauf der Behandlung ist ein Arzt für Infektionskrankheiten in Verbindung mit einem Neurologen und Chirurgen. Wenn es in der latenten oder gelöschten Form von Toxocariasis auftritt, kann die Behandlung ambulant durchgeführt werden, und in der manifesten Form benötigt das Kind einen Krankenhausaufenthalt.

Das Behandlungsschema für Toxocarias umfasst eine hypoallergene Diät, die notwendig ist, um die Aktivität der Immunität zu reduzieren und eine allergische Reaktion zu verhindern.

Vor allem ist es notwendig, Produkte, die die Entwicklung einer allergischen Reaktion fördern, aus dem Tagesmenü auszuschließen:

Die Behandlung von Toxocara ist nach diesem Schema aufgebaut:

  • etiotrope Therapie;
  • pathogenetische Therapie;
  • symptomatische Therapie.

Bei der Durchführung einer etiotropen Therapie werden solche Arzneimittel wie Mebendazol und Albendazol verwendet, die helfen, die Helmintheninvasion durch direkte Beeinflussung der Krankheitsursache zu heilen. Pathogenetische Therapie wird verwendet, um gestörte Prozesse im Körper wiederherzustellen. Es umfasst Glukokortikoide, Adsorbentien, Probiotika und Präbiotika sowie Lösungen von Elektrolyten. Mit Hilfe von Glukokortikoiden werden Entzündungen und allergische Symptome entfernt. Elektrolytlösungen werden in schweren Fällen verschrieben und zur Intoxikation intravenös verabreicht. Adsorbentien helfen Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Nachdem der Patient allmählich zu heilen beginnt, werden zur Wiederherstellung einer gestörten Darmmikroflora Bifido- und Lactobacilli-Präparate verwendet. Eine symptomatische Therapie ist erforderlich, um den Allgemeinzustand einer Person wiederherzustellen, und umfasst Antipyretika, Antiemetika, Antispasmodika und Antiallergika. Solche Medikamente, wie Spasmolytika, werden verschrieben, um Schmerzen im Bauchbereich zu lindern: Papaverin, Drotaverin. Erbrechen verwendet normalerweise Metoclopramid oder Domperidon. Bei kutanen Manifestationen hilft Juckreiz oder die Entfernung des Hautausschlages Ketotifen und Cetirizin. Ibuprofen wird zur Linderung von Gelenkschmerzen verschrieben.

Ein Patient, der von dieser Krankheit geheilt wurde, ist eine Person, die folgende Erholungskriterien hat:

  • normales Atmen;
  • Abwesenheit von Allergien;
  • ein guter Bluttest;
  • Normaltemperatur für 3 aufeinanderfolgende Tage;
  • Abnahme der Anzahl der Antikörper um das 4-fache nach Beendigung des gesamten Behandlungszyklus.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus für einen Mann beobachtet der Arzt für ein Jahr. Um dies zu tun, muss der Patient alle 2 Monate in der Arztpraxis erscheinen. Für 1-3 Monate ist Sportunterricht ausgeschlossen und Impfungen sind verboten.

Von den Volksmethoden der Behandlung loszuwerden, Helminthic Invasion Hilfe Abkochung von Rainfarn und Wermut Samen. Der Gebrauch von Volksheilmitteln wird in einem Komplex zur Haupttherapie mit der Erlaubnis des behandelnden Arztes empfohlen.

Die Verhinderung von Toxocariasis soll das Eindringen von Eiern des Parasiten in den menschlichen Körper verhindern. Um dies zu tun, wird empfohlen, die Regeln der persönlichen Hygiene strikt zu befolgen und nur mit kochendem Wasser Gemüse und Obst verarbeitet zu verwenden.

Wenn das Haus Kakerlaken hat, müssen Sie zur Sanitary-Epidemiological Station gehen. Wenn Haustiere mindestens zweimal im Jahr gehalten werden, sollte eine Entwurmung durchgeführt und ihre Kontakte mit Straßentieren ausgeschlossen werden. Kinder müssen über die wahrscheinlichen Wege des Eindringens der Parasiten in den Körper informiert werden und so früh wie möglich, um ihnen persönliche Hygiene-Fähigkeiten zu vermitteln.

Im Allgemeinen bleibt die Prognose angesichts der milden Form der Toxocariasis und adäquater Therapie günstig. Aber bei Menschen mit eingeschränkter Immunität oder mit der Zerstörung der inneren Organe durch zu viele Parasiten ist ein tödlicher Ausgang möglich. Um die Anzahl der Fälle von Helmintheninfektionen zu reduzieren, helfen sanitär-pädagogische Arbeiten und die Aufklärung der Öffentlichkeit über die Art der Infektion mit Würmern.

Quellen: http://sovets.net/10620-toksokara-u-vzroslyh.html, http://zhkt.guru/glisty-2/vidy-10/toksokaroz/lechenie-61, http://parazitolog.com/ info / toksokaroz-vzroslyh-simptomy-lechenie.html

Wie Parasiten für immer loswerden?

Wenn Sie diese Zeilen lesen, können Sie daraus schließen, dass all Ihre Versuche, Parasiten zu bekämpfen, nicht erfolgreich waren...

Du studierst immer noch Informationen, lest über Medikamente, um die Infektion zu bekämpfen, aber was genau machst du?

Schließlich sind Würmer tödlich für den Menschen - sie können sehr schnell vermehren und leben lange, und die Krankheiten, die sie verursachen, sind hart, mit häufigen Rezidiven.

Mundgeruch, Hautausschläge, Säcke unter den Augen, Kopfschmerzen, Verstopfung oder Durchfall, häufige Erkältungen, chronische Müdigkeit. Sicher kennen Sie diese Symptome aus erster Hand. Aber nur wenige Menschen wissen, dass im Laufe der Zeit, die Parasiten und führen zu schweren Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall und sogar die Onkologen!

Was soll ich tun? Wie man die Infektion bezwingt und sich nicht verletzt? Leiter des wissenschaftlichen Forschungsinstituts für medizinische Parasitologie Gandelman G.Sh. erzählte über die effektivste Hausmethode zur Entfernung von Parasiten KOSTENLOS! Lesen Sie den Artikel >>>

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie