Diese akute Virusinfektion kann eine Darmgrippe verursachen und ist sehr ansteckend. Es wird durch Flug- und Nahrungsmittelwege übertragen. Die Hauptmethode zur Behandlung der Rotavirus-Infektion bei Erwachsenen ist eine spezielle Diät.

Therapeutische Ernährung bei Darminfektionen bei Erwachsenen

Die moderne Medizin hat keine Medikamente, die Rotavirus töten können, so dass die einzige therapeutische Maßnahme Diät ist. Es sollte begonnen werden, sobald die ersten Symptome der Krankheit erscheinen. Es ist wichtig, die Milchprodukte, die die ideale Umgebung im Darm für die Reproduktion von pathogenen Mikroben schaffen, sofort zu verlassen.

Die Ernährung für Rotavirus-Infektion bei Erwachsenen ist deutlich im Volumen reduziert, da der Appetit des Patienten abnimmt. Menschen zu zwingen, nicht zu essen, aber die Menge des verbrauchten Wassers sollte genau überwacht werden, da das Risiko einer Dehydration besteht. Es ist besser während der Ernährung bei Rotavirus-Infektionen bei Erwachsenen, Mineralwasser ohne Kohlensäure in einem großen Volumen zu trinken, was einen Ausgleich des Wasser-Salz-Spiegels ermöglicht.

Bei Darm- und Rotaviren sollte man oft und allmählich essen und verfolgen, wie der Organismus auf verzehrte Nahrung reagiert. Wenn sich der Zustand verschlechtert, lohnt es sich, das Menü zu wechseln und Produkte zu beseitigen, die die Situation verschlimmern könnten. Typischerweise, bis die Symptome verschwinden, wird die Diät für Rotavirus-Infektion bei Erwachsenen sechs bis acht Tage beobachtet. Nachdem sie anfangen, langsam das übliche Essen in die Diät einzuführen. Wenn die Pathologie wieder aufgenommen wird, wenn Sie die Diät verlassen, sollten Sie sofort zum einfachen Menü zurückkehren und Ihren Arzt konsultieren.

Was zu essen mit Darminfektion

Die Rotavirus-Infektion ist gekennzeichnet durch Schwäche, Appetitverlust und Austrocknung. Um mit der Pathologie fertig zu werden, beobachten Erwachsene und Kinder eine Diät. Sein Prinzip besteht in der Verwendung von ausschließlich verdaulichen Produkten, die Vitamine und andere für den Körper notwendige Substanzen enthalten. Ein Merkmal der diätetischen Ernährung mit Rotavirus ist die Fähigkeit, das Menü anzupassen, so dass es vielfältig ist.

Was kann ich mit Rotavirus-Infektion essen:

  • Getreide: Reis, Buchweizen, Mango (Brei wird ohne Salz, Butter zubereitet);
  • mageres Hühnerbrühe (Sie müssen zuerst die Haut vom Vogel entfernen);
  • Weizenzwieback;
  • leichte Suppen mit Gemüse ohne Fleisch;
  • Fisch, mageres Fleisch für ein Paar;
  • Gemüse: Tomaten, Blumenkohl, Karotten, Rüben (gekocht);
  • gekochtes Ei (einmal alle zwei bis drei Tage);
  • Kartoffelpüree ohne Öl;
  • Tee, Kräuterabkochungen ohne Zucker;
  • Saisonale Früchte und Beeren sind hausgemacht;
  • etwas Honig.

Was die Diät mit Rotavirus beseitigt

Krankheiten wie intestinale Influenza und Rotavirus-Infektion entwickeln sich in einer Milcherzeugnisumgebung schnell. Bei der Therapie ist es wichtig, auf Kefir, Ryazhenka, Milch, Butter, saure Sahne, Käse und andere zu verzichten. Darüber hinaus beinhaltet die Diät für Rotavirus-Infektion bei Erwachsenen die Entfernung des Patienten aus der Nahrung eines anderen, was zur Entwicklung einer pathogenen Nahrungsmittelflora beiträgt. Was mit Darminfektion zu essen ist, kann nicht:

  • irgendwelche Süßigkeiten;
  • Brot, Gebäck;
  • Konserven, eingelegte Gurken;
  • eine Schüssel, eine Graupen;
  • geräucherte Produkte, fetthaltige Lebensmittel;
  • Makkaroni;
  • Knoblauch, Zwiebel, Kohl, Gurke, Rettich;
  • Wurstwaren, Halbfabrikate;
  • irgendwelche Pilze;
  • Kiwi, Zitrusfrüchte, irritierende Eingeweide;
  • Marinaden, Saucen (scharf und neutral), Sonnenblumen-, Oliven- und anderes Pflanzenöl.

Ungefähre Diät mit Darminfektion bei Erwachsenen

Therapeutische Ernährung mit Rotavirus-Infektion erfordert zwingend reichlich Flüssigkeitsaufnahme, während die empfohlene Menge auf der Grundlage des Alters der Person berechnet wird. So sollte ein Teenager unter 16 Jahren etwa eineinhalb Liter Wasser trinken, und die Menschen älter sein - mindestens zwei Liter. Diese Regel ist nicht nur bei Rotaviren relevant, sondern auch bei Durchfall. Neben Wasser können Sie ungesüßte Kräutersud, schwachen schwarzen oder grünen Tee, flüssiges Gelee, Kompott ohne Zucker trinken.

Was kann ich bei einer Darminfektion essen? Unabhängig von der Form und Schwere der Erkrankung besteht die Diätkarte ausschließlich aus leichter Kost. Die ungefähre Tagesration des Patienten sieht so aus:

  1. Morgen: ein dünner Brei auf dem Wasser (Grieß oder Reis), ein paar Cracker, schwarzer / grüner Tee mit einem halben Löffel Honig.
  2. Snack: Beeren oder Früchte von der Anzahl der erlaubten (nicht mehr als 100 g).
  3. Mittagessen: fettarme Brühe, ein Stück mageres Fleisch für ein Paar, Cracker.
  4. Snack: Gelee, Cracker.
  5. Abendessen: flüssige Haferflocken ohne Öl, Dampfhähnchen Schnitzel, ein Glas ungesüßtes Kompott oder Hundekoch Brühe.

Welche Art von Diät sollte mit Rotavirus gefolgt werden

Rotavirus-Infektion - das ist eine ziemlich häufige Infektionskrankheit, die Krankheit ist schwer und wird von einer Masse von unangenehmen Symptomen begleitet. Aber wenn Sie sich eindeutig an alle Empfehlungen halten und die Anforderungen des Arztes erfüllen, können Sie den Zustand des Kindes und des Erwachsenen in diesem Zeitraum erheblich lindern. Die Hauptsache ist die richtige Ernährung. Diät mit Rotavirus bei Kindern kann unangenehme Symptome schnell beseitigen und die Krankheit vollständig kurieren. Es ist wichtig, seine Funktionen und Regeln zu kennen.

Was ist die Gefahr der Krankheit?

Im Anfangsstadium wird die Rotavirusinfektion von Niesen und Fieber begleitet, so dass es leicht ist, mit ARVI zu verwechseln. Die Diagnose dieser Krankheit ist ziemlich kompliziert. Aber es ist wichtig, sie so früh wie möglich zu identifizieren, denn wenn sie gestrafft wird, kann die Infektion in eine schwere Form übergehen und viele unangenehme Symptome verursachen.

Die Übertragung des Virus dieser Krankheit ist schnell. Infektionen können nicht nur während der Kommunikation mit dem Träger auftreten, sondern auch beim Kontakt mit Gegenständen der Hygiene und des Lebens sowie durch Nahrung und Wasser.

Wenn ein Virus in den Körper eines gesunden Menschen gelangt, dringt es sofort in das Verdauungssystem ein. Zunächst gelangt es in den Dünndarm, dann in den Dickdarm. Als Folge tritt Durchfall auf.

Welche Anzeichen werden von einer Rotavirus-Darminfektion begleitet:

  • erhöhte Körpertemperatur;
  • das Auftreten von Durchfall;
  • starker Bauchschmerz;
  • ein Zustand der Schwäche und des Unwohlseins.

Die Hauptgefahr einer Rotavirusinfektion ist, dass aufgrund von Durchfall kommt es zu Dehydration des Körpers. Ärzte mit einer speziellen Diät sorgen für eine vollständige Korrektur der Dehydration und beseitigen sie vollständig.

Der Hauptzweck der Diät

Die diätetische Diät, die mit und nach Rotavirus verabreicht wird, sieht folgendes vor:

  1. Es reduziert die Belastung des Verdauungssystems.
  2. Nahrung verhindert Austrocknung.
  3. Reduziert den Zeitraum der vollständigen Wiederherstellung.

Die Ernährung wird als der Hauptweg der therapeutischen Therapie angesehen, da diese Viruserkrankung nicht durch medizinische Methoden beseitigt werden kann.

Welche Produkte sind verboten?

Da Rotavirus-Infektion Durchfall verursacht, der Dehydrierung des Körpers verursacht, ist es zuerst notwendig, von Ihrer Diät Produkte zu entfernen, die diesen Prozess verbessern. Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene sollten auf einige Produkte achten, die aus dem Menü für Rotavirus-Infektion ausgeschlossen werden sollten:

  1. Milchprodukte, weil sie eine irritierende Wirkung auf den Darm haben, was während dieser Periode in einem entzündeten Zustand ist. Es wird nicht empfohlen, Sauerrahm, Käse, Joghurt zu essen;
  2. Schweres Essen - gebraten und fett. Seine Verwendung wirkt sich negativ auf den Körper aus.
  3. Fast Food, Chips und alle Arten von Desserts.
  4. Kaffee. Dieses Getränk wirkt irritierend auf die Struktur der Darmmembran und verschlimmert deren Zustand. Es ist ratsam, Getränke mit Koffein durch Säfte, Wasser oder schwachen Tee zu ersetzen.
  5. Während der Erholungsphase sollten Sie die Menge an verzehrter Nahrung reduzieren. Teile sollten klein sein, aber es ist oft notwendig, bis zu 5-6 mal am Tag. Wenn es keinen Appetit gibt, sollten Sie so viel Flüssigkeit wie möglich trinken, bis zu 3 Liter pro Tag.
  6. Geräuchertes Fleisch, Wurst, Salz und Konserven.
  7. Brei aus Hirse, Graupen, Gerste, Makkaroni.
  8. Zwiebel, Knoblauch, Kohl, Rettich.

Erlaubte Produkte

Es ist auch wichtig, nach dem Rotavirus richtig zu essen. In der Zeit, wenn der Appetit wieder hergestellt wird, können die folgenden Arten von Produkten in das Menü für das Kind und den Erwachsenen aufgenommen werden:

  • hausgemachte Croutons aus weißem Brei;
  • Trocken- und Biskuitkekse;
  • Brei aus Reis, Mango, Buchweizen. Etwas später - Haferflocken auf dem Wasser ohne Butter und Zucker;
  • Brühen mit geringem Fettgehalt, zum Beispiel aus Gemüse, und auch eine sekundäre Brühe aus Fleisch oder Fisch ist erlaubt;
  • Suppen mit stark gekochtem Gemüse und Getreide;
  • Omelett, gedämpft oder weich gekochtes Ei, nicht mehr als eines pro Tag;
  • Soufflé aus Fisch und Fleisch, Fleischbällchen, Knödel, Schnitzel. Alle diese Gerichte müssen zum Dämpfen gemacht werden, es wird empfohlen, Huhn, Truthahn, Fisch - Seehecht, Seelachs, Kabeljau;
  • im Ofen gebackene Äpfel sind nicht sauer;
  • Kartoffelbrei aus gekochten Karotten oder Kartoffeln, aber sie müssen auf Wasser geschweißt werden. In Püree kann man nicht Öl und Milch geben;
  • Wenn es keinen Durchfall gibt, können Sie Kürbis oder Kartoffelpüree in das Menü aufnehmen;
  • am Tag 3-4 wird frischer Hüttenkäse im abgewischten Zustand hinzugefügt;
  • für 3-4 Tage erlaubt, Sauermilchgetränke zu trinken - Acidophilus, Activium, Lactobacillin, Bifid.

Empfohlene Getränke

Bei der Behandlung von Rotaviren ist es wichtig, eine Austrocknung, insbesondere des kindlichen Organismus, zu verhindern. Aus diesem Grund die Hälfte der Diät sollte flüssig sein. Das Virus kann nicht nur mit normalem Mineralwasser gewaschen werden, es kann auch schnell mit Hilfe von Tees, Säften, Brühen, Kissel und anderen hausgemachten Getränken entfernt werden.

Trinken sollte so oft wie möglich, aber in kleinen Mengen. Zu Beginn der Krankheit, um unangenehme Symptome zu beseitigen, lohnt es sich, eine Lösung des Rehydrons zu trinken. Aufgrund der Tatsache, dass dieses Getränk einen spezifischen Geschmack hat, möchte nicht jeder trinken, vor allem Kinder.

Zu Hause können Sie ein köstliches Getränk mit heilender Wirkung zubereiten. Für ein Getränk werden folgende Komponenten benötigt:

  1. Das Wasser ist warm - 1 Liter.
  2. Salz - 1 TL.
  3. Speisesoda - ½ TL.
  4. Zuckersand - 2 TL
  5. Rosinen - 100 Gramm.

Rosinen sollten eingeweicht werden, um zu erweichen. Dann kneten Sie es leicht, legen Sie es in einen Behälter und füllen Sie mit Wasser. Dann wird der Behälter auf das Feuer gelegt. Wir kochen etwa eine Stunde lang. Die Pfanne sollte von der Platte entfernt werden, die Lösung sollte durch das Gazematerial filtriert werden. Alle Komponenten werden zur Lösung hinzugefügt. Das Getränk wird erneut für 3-4 Minuten auf das Feuer gelegt. Im fertigen Getränk können Sie Tee aus Kamille oder Minze hinzufügen.

Sie können die folgenden Getränke für Kinder von 2 bis 5 Jahren machen:

  • Kompott ohne Zucker auf der Basis von getrockneten Früchten und getrockneten Beeren;
  • hausgemachte Aufläufe. Kissel kann aus Maisstärke und Wasser hergestellt werden, um den Geschmack zu verbessern, können Sie Saft oder hausgemachte Marmelade hinzufügen;
  • Saft aus Karotten und Äpfeln. Äpfel und Karotten sollten gekocht werden, dann werden sie mit einem Mixer glatt gemahlen. Püree wird mit warmem kochendem Wasser verdünnt, ein wenig Zucker wird hinzugefügt;
  • Aufguss auf Reisbasis;
  • leicht gekochter Tee;
  • Abkochungen von Kamille, Heckenrose, Minze.

Diät-Funktionen

Wenn der Patient mit Rotavirus diagnostiziert wird, dann ist es zunächst notwendig, die Einhaltung einer bestimmten Diät zu ernennen. Die Diät für Rotavirus bei Erwachsenen sollte nur aus den zugelassenen Lebensmitteln bestehen, sowie aus den Speisen der Diätkarte der Tabelle Nr. 4.

Der Patient kann während dieses Zeitraums einen schlechten oder vollständigen Appetitmangel haben. Zwinge ihn nicht zum Essen, es ist am besten, ihm so viel Flüssigkeit wie möglich zu geben, damit das Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird.

Achten Sie darauf, wichtige Empfehlungen der Diät zu folgen:

  1. Die Behandlung sollte auf einer erhöhten Flüssigkeitsaufnahme basieren. Es wird empfohlen, viel Mineralwasser und gewöhnliches Wasser sowie eine Lösung des Rehydrons zu trinken.
  2. Während des Tages sind 5-6 Mahlzeiten erlaubt. Teile sollten klein sein.
  3. Nach jeder Mahlzeit müssen Sie den Zustand des Patienten überwachen. Wenn er sich nach dem Verzehr eines bestimmten Produkts verschlechtert hat, sollte es aus der Diät entfernt werden.
  4. Ernährung für Rotavirus bei Kindern und Erwachsenen sollte gründlich durchdacht werden. Es wird empfohlen, leichte, leicht verdauliche Lebensmittel mit hohem Nährstoffgehalt zu verwenden.
  5. Da zu dieser Zeit der Patient einen reduzierten Appetit hat, sollten alle Mahlzeiten schmackhaft und appetitlich sein. In dieser Zeit ist es wichtig, die Ernährung zu diversifizieren, interessant und gleichzeitig gesund zu machen.
  6. Während des Tages kann der Patient Breie mit einem hohen Gehalt an Kohlenhydraten, gedünstetem oder rohem Gemüse zubereiten. Es ist ratsam, Früchte mit einem hohen Gehalt an Vitamin C aufzunehmen, sie werden das Immunsystem stärken.
  7. Um den Zustand der Mikroflora der Verdauungsorgane zu verbessern, ist es notwendig, einmal täglich Brühen zu trinken.
  8. Ernährungsnahrung mit Rotavirus-Infektion dauert in der Regel 5 bis 7 Tage, manchmal etwas mehr, alles hängt von der Dynamik der Erholung ab.

Merkmale der Ernährung nach Rotavirus

Die Diät nach Rotaviren kann verschiedene Nahrungsmittel einschließen, aber es wird empfohlen, sie mit extremer Vorsicht zu verabreichen. In der Anfangsphase lohnt es sich, ein Produkt in kleinen Mengen zu konsumieren und dann schrittweise zu erhöhen.

Nach dem Rotavirus nicht sofort zur üblichen Diät zurückkehren. Vor allem, wenn es nicht den Standards der richtigen und gesunden Ernährung entspricht. Es ist wünschenswert, dass während dieser Zeit gesunde Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Vitaminen vorhanden sind.

So essen Sie gleich nach dieser Krankheit:

  • in der ersten Zeit lohnt es sich, leichte Mahlzeiten von Gemüse, Getreide zu essen, und erlaubt auch ein wenig mageres Fleisch;
  • nach der Krankheit ist der Körper stark geschwächt, also sollte er vor den Auswirkungen verschiedener Belastungen geschützt werden;
  • Um die inneren Organe nicht schwer zu belasten, ist nötig es von der Diät alle frittierten, fetten Speisen auszuschließen, man muss die reichen Suppen mit dem fetten Fleisch, dem Kaffee entfernen;
  • Es wird empfohlen, so viel Flüssigkeit wie möglich zu trinken und bleib an der frischen Luft.

Merkmale der Ernährung für Säuglinge

Wenn die Rotavirus-Krankheit bei einem Säugling auftrat, ist es wichtig, während dieser Zeit alle notwendigen Voraussetzungen für einen angenehmen Aufenthalt zu schaffen. Das Kind sollte so viel trinken wie möglich. Wenn es stillt, sollte es oft auf die Brust aufgetragen werden. In der Muttermilch gibt es einen erhöhten Anteil an Nähr- und Nahrungsbestandteilen, die dem Baby helfen, diese Infektion abzutöten. Wenn das Baby künstlich gefüttert wird, muss er die Mischung trinken, vorzugsweise so oft wie möglich. Während dieser Zeit muss das Baby mehr Flüssigkeit trinken.

Merkmale der Ernährung von Kindern:

  1. Während der Verschlimmerung der Krankheit ist es nicht notwendig, zusätzliche ergänzende Lebensmittel in das Menü aufzunehmen.
  2. Wenn das Kind künstlich gefüttert wird, dann Es sollte vorübergehend auf milchfreie Getreide- und laktosefreie Mischungen übertragen werden.
  3. Eltern sollten sorgfältig über das Menü ihres Kindes nachdenken, es sollte keine verbotenen Produkte enthalten, die das Baby während dieser Zeit stark schädigen können.
  4. Bei der Zubereitung des Menüs sollten die allgemeinen Diätvorschriften, die erlaubten und verbotenen Produkte sowie die geschmacklichen Vorlieben des Kindes berücksichtigt werden.

Ernährung nach Rotavirus

Um die Verdauungsorgane nach der Krankheit schnell und vollständig wiederherzustellen, für zwei Wochen ist es empfehlenswert, das richtige Essen zu essen. Nach der Wiederherstellung für diesen Zeitraum ist es notwendig, die folgenden Produkte nicht zu verwenden:

  • verschiedene Getränke und Speisen mit niedriger Temperatur, zum Beispiel Eiscreme;
  • Gerichte aus Hülsenfrüchten;
  • Roggenbrot;
  • Rüben;
  • Brei aus Weizengetreide;
  • Vollmilch.

Rezepte

Was soll ein Kind mit Rotavirus-Infektion ernähren? Was kann ich mit Rotavirus essen? In diesen Fällen können Sie spezielle Rezepte verwenden, um alle Anzeichen dieser Krankheit schnell zu beseitigen.

Soufflé gedünstetes Hühnchen

Für ein Soufflé benötigen Sie 500 Gramm Hühnerbrust, ein Ei, 75 Gramm Weizenmehl, etwas Salz.

Wie man ein Souffle kocht:

  • Hähnchenbrust sollte in kleine Stücke geschnitten werden;
  • lege das Fleisch in einen Topf, gieße Wasser und koche bis es fertig ist;
  • danach wird das Huhn in einem Mixer gemahlen oder mit einem Fleischwolf gescrollt;
  • Im fertigen Hähnchenhackfleisch muss das Eigelb hinzugefügt werden.
  • Das Protein wird zu einem schaumigen Zustand geschlagen und in Hackfleisch gegossen;
  • gieße 100 ml Brühe und gieße das Mehl mit Salz ein;
  • Wir mischen sorgfältig die vorbereitete Basis, legen sie in die Form und bereiten sie für ein Paar vor.

Kissel aus schwarzer Johannisbeere

Für eine Kissel benötigen Sie 600 Gramm schwarze Johannisbeere, einen Liter Wasser, 75 Gramm Stärke, ein wenig Zucker.

Wie man Gelee kocht?

  • Zunächst werden die Beeren gewaschen und durch ein Sieb gerieben;
  • Der resultierende Saft sollte in einen Behälter gegossen und in einen Kühlschrank gegeben werden;
  • Der restliche Kuchen wird mit Wasser gefüllt und auf das Feuer gelegt. Alles ist gekocht und gefiltert;
  • Stärke sollte in kaltem Wasser verdünnt und in eine Abkochung gegossen werden;
  • Fügen Sie den Kristallzucker hinzu und kochen Sie ihn unter ständigem Rühren;
  • Fülle den Saft der Johannisbeere in einen Behälter und koche das Gelee ca. 3-4 Minuten;
  • Vom Feuer entfernen, wir kühlen ein bisschen und dienen.

Püree aus Apfel und Karotte

Zum Kochen braucht man ein paar Äpfel und Karotten.

  1. Karotten sollten gründlich gewaschen und gekocht werden, bis sie gar sind.
  2. Äpfel werden im Ofen gebacken, bis sie gar sind.
  3. Gemüse und Früchte sollten in einen Mixer gegeben und zu einem Püree gemahlen werden.
  4. Äpfel und Karotten können durch ein Sieb gewischt oder durch einen Fleischwolf gescrollt werden.

Gebackenes Gemüse

Zur Vorbereitung Sie können mehrere Tomaten, Karotten, Paprika, Auberginen verwenden.

  • Tomaten sollten gewaschen und in kleine Scheiben geschnitten werden;
  • Karotten und Auberginen spülen und in Kreise schneiden;
  • Pfeffer wird von Samen befreit und in Halbringe geschnitten;
  • Alle Komponenten sind auf Folie ausgelegt, ein wenig podsalivaem und eingewickelt;
  • wir entfernen es im Ofen für 15-20 Minuten bis zur vollständigen Vorbereitung.

In jedem Fall lohnt es sich, vor einer Diät alle Nuancen, Empfehlungen und Regeln zu erforschen. Rotavirus-Infektion ist eine ernsthafte Erkrankung, die von schweren Symptomen begleitet wird. Es ist notwendig, Behandlung dieser Krankheit von den ersten Tagen anzufangen. Der einzige Weg, um diese Krankheit zu beseitigen, ist die richtige Ernährung zu beobachten. Daher lohnt es sich zu untersuchen, welche Nahrungsmittel während dieser Zeit gegessen werden können und welche davon ausgeschlossen werden sollten. Außerdem müssen Sie nach vollständiger Genesung die richtige Ernährung beibehalten.

Was ist eine Diät für Rotovirus?

Krankheiten von Kleinkindern machen sie in der Regel viel schwieriger. Das Immunsystem von Kleinkindern ist dem Erwachsenen signifikant unterlegen, und die Merkmale von Fütterung und Verhalten tragen nur zu den Schwierigkeiten bei.

Kleine Patienten können ihren Gesundheitszustand nicht immer erklären, und Säuglinge sind durchaus in der Lage, schmerzhafte Empfindungen durch bloßes Weinen auszudrücken. Ein vorhandenes Merkmal wird oft zur Ursache von Fehlinterpretationen, zu späten Diagnosen und verspäteten Behandlungen.

Bei gefährlichen Rotaviren stellt sich zunächst die Frage der Ernährung. Die Krankheit gilt als gefährlich und beinhaltet eine bestimmte Diät als Behandlung.

Diät mit Rotavirus - ein obligatorisches Element, das den Prozess der Genesung fördert. Aber ist das Virus wirklich so schrecklich?

Wir werden die Merkmale der Rotavirus-Infektion detaillierter analysieren und die bestehenden Regeln der vorgeschriebenen Diät lernen.

Was ist Rotavirus?

Rotavirus - ein Virus, das den menschlichen Dünndarm befällt und eine Rotavirusinfektion verursacht, die als Darmgrippe bezeichnet wird. Vorbei am Magen setzt er sich am Darmeingang ab und beginnt eine aktive Vermehrung in Darmzellen - Enterozyten.

Zerstörte Zellen setzen Eindringlinge frei und treffen weiterhin alle neuen Bereiche. Unabhängig davon ist der Körper in der Lage, beim Entleeren des Darms nur einen Teil der Viren loszuwerden, aber der Hauptteil der Schädlinge bleibt drinnen.

Freigesetzte Viren können eine Infektion des nächsten unglücklichen verursachen. Am häufigsten betrifft die Intestinale Grippe Kinder, Erwachsene leiden weniger und leichter. Die ersten Symptome des Rotavirus sind Husten, Halsschmerzen, laufende Nase und ein leichter Temperaturanstieg.

Dazu gehören:

  • starker Temperaturanstieg;
  • Stuhlstörung (flüssig und häufig);
  • Übelkeit;
  • allgemeines Unwohlsein und Lethargie.

Die Krankheit ist ansteckend und mit der Krankheit einer Person in Gefahr für alle Mitglieder der Familie.

Ursachen

Die Ursachen für Rotavirus sind:

  1. Schmutzige Hände. Saubere Hände verringern das Risiko, eine bestehende Krankheit zu verbreiten und Infektionen in der Zukunft zu vermeiden. Rotavirus, freigesetzt mit dem Stuhl des Patienten, ist immer noch eine Gefahr.
  2. Unverwittertes Obst und Gemüse. Eine Person mit einer manifesten Infektion beobachtet nicht die Hauptsymptome, sondern ist Träger und kann das Rotavirus auf den Produkten hinterlassen. Zum Beispiel bevorzugen einige Leute, Bananen nicht zu waschen, erklärend, dass sie die Haut nicht verbrauchen. Das ist grundsätzlich falsch.
  3. Dinge des Patienten. Idealerweise sollten Sie den Patienten möglichst von verschiedenen Kontakten isolieren und persönliche Gegenstände mit Quarz behandeln.
  4. Fließendes Wasser. Aus Sicherheitsgründen ist es notwendig, in Flaschen oder gekocht zu trinken, da selbst die Angestellten des Wasserkanals nicht gegen eine gefährliche Krankheit versichert sind.

Was ist die Gefahr?

Die Gefahr von Rotaviren ist schnell und einfach zu verbreiten. Viren werden durch Tröpfchen übertragen, so dass sich eine Gruppe im Kindergarten bald infiziert.

Erwähnenswert ist auch die Aktivität des Rotavirus im Körper und die daraus resultierende Intoxikation. Die Krankheit zu überwinden ist nur mit Hilfe der richtigen Behandlung - Diät möglich.

Der Zweck der Diät mit Rotavirus-Infektion

Die Ernährung ist die wichtigste Methode zur Behandlung von Rotaviren. Es hilft gegen Austrocknung, die besonders gefährlich für den Körper des Kindes ist und zum Tod führen kann.

Für einen schnellen Sieg über einen bösartigen Virus ist eine vollständige Überprüfung des Essens notwendig.

Die Diät wird helfen:

  • die Belastung der Verdauungsprozesse minimieren;
  • den geschwächten Organismus mit wichtigen Nährstoffen versorgen;
  • reduzieren Sie die Dauer der Krankheit.

Die empfohlene Diät sollte mit aller Aufmerksamkeit behandelt werden, da nur sie eine Garantie der Wiederherstellung gibt.

Bestehende Medikamente können die bestehenden Rotavirus-Symptome nur vorübergehend unterdrücken, aber sie garantieren keine vollständige Wiederherstellung. Die Diät ist die absolute Garantie der Krankheit.

Prinzipien der Ernährung bei der Darminfektion

Für den wirksamen Kampf gegen die Grippe empfiehlt es sich, die Grundregeln der Diät zu befolgen:

  1. Teilen Sie die Tagesrate in mehrere Empfänge ein. Fractional Food - ein Versprechen der schnellen Genesung.
  2. Teile reduzieren. Die Futtermenge sollte wegen der Trägheit und der Unfähigkeit des Magens, mit den früheren Mengen fertig zu werden, reduziert werden. Bei völliger Appetitlosigkeit sollte der Patient eine Diät, Hühnerbrühe oder warme Getränke erhalten.
  3. Bleib bei gekochtem und gedünstetem Essen. Es reduziert die Wirkung auf gereizte Bereiche der Magen- und Darmschleimhaut.
  4. Essen vor Gebrauch mahlen, die Belastung des Verdauungstraktes verringern.
  5. Beseitige die Milch. Es schafft eine Umgebung, die für die Vermehrung von Bakterien günstig ist.
  6. Versuchen Sie, viel Flüssigkeit zu trinken, um den Wasserhaushalt wieder herzustellen.
  7. Von Getränken bevorzugt starken Tee ohne Zucker, Gelee und Wasser-Salz-Lösung mit Natrium zu geben, um den Flüssigkeitsverlust zu verhindern.

Kinder, die Rotaviren mit schwereren Folgen tragen, erleiden akute Anfälle von Durchfall und Erbrechen. Bei häufigen Entleerung des Darms und Magenkrämpfe Kind besser übersetzen in die täglichen Hunger zu vergessen, nicht um einen Patienten zu geben, Diät-Getränke erlaubt.

Die Diät, die durch die vorgeschriebene Diät empfohlen wird, sollte während des gesamten Krankheitszeitraums eingehalten werden und eine Woche nach der Unterdrückung der zugrunde liegenden Symptome.

Merkmale der Ernährung für Säuglinge

Kinder, insbesondere Säuglinge, leiden am meisten an einer Rotavirusinfektion. Beobachtete Zeichen sind ernster als bei Erwachsenen. Es gibt starkes Fieber und anhaltendes Erbrechen.

Für die Behandlung sollte:

  • das Stillen zu bewahren, was zur Produktion von fehlenden Vitaminen beiträgt;
  • vorübergehend schließen jede künstliche Ernährung locken, Milchersatz Mutter, wie Rotavirus Laktose-Intoleranz verursacht;
  • Einführung von Minze und Ingwertee gegen Übelkeit und Bauchschmerzen.

Nach der Beseitigung der Symptome des Babys kann in leichte Brühen übersetzt werden, Gemüsesäfte und Pürees, erlaubt durch Diät.

Um die Darmflora wiederherzustellen, wird empfohlen, Naturjoghurts zu Lebensmitteln hinzuzufügen.

Verboten bei Krankheitsprodukten

Während der Diät ist es notwendig, eine Anzahl von Produkten auszuschließen, die ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Bakterien schaffen. Auch nicht essen, was Blähungen verursachen kann. Essen Sie nicht mit einer ballaststoffreichen Diät und Nahrung, da dies den ausgemergelten Körper stark belastet.

Zum Zeitpunkt der Diät geben Sie auf:

  • Milch;
  • Gurken und Bohnen;
  • Knoblauch und Zwiebeln;
  • Rettich, Rettich, Farb- und Weißkohl;
  • fette Brühen und Suppen;
  • zuckerhaltige Produkte (natürlicher Kakao, Pralinen, Süßigkeiten);
  • frisches Schwarzbrot und Gebäck;
  • kohlenhydratreiches Getreide (Weizen, Graupen) und Teigwaren;
  • Konservierung, Halbfertigprodukte und Fast Food;
  • alle geräucherten, salzigen und fettigen Speisen;
  • Getränke mit Koffein.

Diätetische Produkte

Für die Dauer der Diät sollte dem nützlichsten und leicht verdaulichen Essen der Vorzug gegeben werden. Alle Nahrungsmittel, die durch die Diät erlaubt werden, müssen notwendigerweise wärmebehandelt werden. Für die Zeit des Rotavirus ist es strengstens verboten, Nahrung zu frittieren oder zu backen, bis sich eine Kruste gebildet hat.

Im Menü eines Patienten, der sich an eine Diät hält, können Sie einschließen:

  • Reis und Grießbrei ohne Zusatz von Milch und Gewürzen;
  • leichte Brühen;
  • Dampfomelettes;
  • gebratener hausgemachter Hüttenkäse;
  • Koteletts oder Fleischbällchen aus Fischfilet und fettarmem Fleisch, gedämpft;
  • gehackte gekochte Karotten;
  • Kartoffelpüree;
  • natürlicher Honig und hausgemachte Marmelade;
  • Bratäpfel ohne Schale;
  • Hausfruchtgelee;
  • selbstgebackene Semmelbrösel aus weißem Weizenbrot (nur Krümel).

Empfohlene Getränke

Wenn die Diät gesund ist, gibt es ein reichlich vorhandenes Getränk, um Wassergleichgewicht zu konservieren und gegen Austrocknung zu schützen.

Wenn Sie auf Diät sind, können Sie:

  • Tee mit starkem Brauen;
  • Reisbrühe;
  • kissel;
  • natürlicher Kakao auf dem Wasser;
  • Brühen aus Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren);
  • Wasser-Salz-Lösungen.

Diätgetränke sind einfach zu Hause zuzubereiten. Zutaten in ihrer Zusammensetzung enthalten sind zu jeder Zeit des Jahres und recht günstig. Lesen Sie die folgenden Rezepte und versuchen Sie es in der Praxis.

Reisbrühe

Zutaten:

  • Reis - 2 Esslöffel;
  • Backpulver - Prise;
  • Salz - 0,5 TL;
  • Wasser - 3 Liter.

Vorbereitung:

  1. Weichen Sie den Reis für einen halben Tag in kaltem Wasser ein.
  2. Kochen Sie den Reis in Wasser für etwa 1 Stunde bis er weich und matschig ist.
  3. Die resultierende Brühe durch Gaze abseihen und Soda und Salz hinzufügen.

Rosinenbrühe

Zutaten:

  • Wasser - 1 l;
  • Salz - 1 Teelöffel;
  • Zucker - 4 TL;
  • Trink-Soda - 0,5 TL
  • Rosinen - ⅓ st.

Vorbereitung:

  1. Rosinen im Wasser für eine Stunde kochen.
  2. Die abgekühlte Abkochung abseihen.
  3. Rückstände Rosinen vorsichtig wringen, um die Brühe mit Glukose zu sättigen.
  4. Trinksalz, Zucker und Soda einrühren, 2 Minuten kochen lassen und abkühlen lassen.

Heidelbeerkompott

Zutaten:

  • Wasser - 1 l;
  • Getrocknete Blaubeeren - 3 Esslöffel;
  • Zucker - 35 g.

Vorbereitung:

  1. Gießen Sie Blaubeeren in kochendes Wasser und kochen Sie bei mäßiger Hitze bis sie weich sind.
  2. Das abgekühlte Kompott abseihen und die restlichen Beeren verreiben, um Glukose freizusetzen.
  3. Den Kristallzucker hinzugeben und warm servieren.

Ungefähre Diät-Menü für Rotavirus-Infektion

Die Diät stellt eine vollständige Ablehnung gesundheitsgefährdender Produkte dar und beinhaltet die Kombination der zulässigen. Um Zeit und Geld zu sparen, empfiehlt es sich, ein wöchentliches Menü zu erstellen und gleichzeitig eine Liste der richtigen Zutaten zu kaufen.

Die tägliche Diät, die von der Diät für Rotavirus Infektion vorgeschrieben wird, kann so aussehen:

  • Mancha oder Brei aus Reiskorn auf dem Wasser;
  • Tee mit hausgemachten Croutons oder Obstpastille.
  • Püree aus Karotte oder Apfel;
  • Gelee.
  • Gemüse- oder Hühnerbrühe;
  • Dampfkoteletts oder Fleischbällchen aus Hühnerbrust oder fettarmem Fisch;
  • Hagebutten.
  • gebackene Äpfel;
  • Kompott aus getrockneten Früchten oder Beeren.
  • Steam Omelette, gefüllte Paprika oder Ragout von Gemüse;
  • Tee.

Rezepte

Verwirrt, indem Sie das Menü während einer Diät zusammenstellen, benutzen Sie eins der vorgeschlagenen Rezepte. Sie werden helfen, die gewünschte Diätkarte visuell darzustellen und die Auswahl der Produkte für die akuten Symptome zu erleichtern. Auch werden die Gerichte helfen, die Ernährung nicht nur nützlich, sondern auch köstlich.

Eintopf aus Gemüse

Zutaten:

  • Karotten - 2 Stück;
  • Aubergine - 1 Stück;
  • Tomate - 3 Stück;
  • Zucchini - 1 Stck.

Vorbereitung:

  1. Schneiden Sie Gemüse mit einem kleinen Würfel, entfernen Sie die Schale von den Tomaten.
  2. Löschen Sie unter dem Deckel durch die Weichheit, wenn notwendig, fügen Sie etwas Wasser hinzu.

Gefüllte Paprika

Zutaten:

  • Paprika - 4 Stück;
  • Aubergine - 1 Stück;
  • Zucchini - 1 Stück;
  • Karotten - 1 Stück

Vorbereitung:

  1. Schälen Sie die Paprika von den Samen, indem Sie die Spitzen mit Schwänzen abschneiden.
  2. Das restliche Gemüse fein hacken und mischen.
  3. Die Gemüsemischung in Paprika geben.
  4. In einen Dampfgarer geben und 30 Minuten kochen lassen.

Gebackenes Gemüse mit Hühnerbrust

Zutaten:

  • Hühnerbrust - 1 Stück;
  • Tomate - 2 Stück;
  • Karotten - 2 Stück;
  • Mineralwasser.

Vorbereitung:

  1. Mehrfach schneiden Sie die Brust quer.
  2. Pour Huhn mit Mineralwasser und lassen Sie für 30 Minuten.
  3. Schneiden Sie das Gemüse in langen Streifen.
  4. Das Wasser abgießen und die weichen Filets in eine Folie legen. Fügen Sie das Gemüse hinzu.
  5. Schicken Sie es für 30 Minuten bei 180 ° in den Ofen.

Apfel-Karotten-Püree

Zutaten:

  • Apfel - 2 Stück;
  • Karotten - 3 Stück;
  • Honig - 1 TL;
  • Zimt.

Vorbereitung:

  1. Die Karotten weich kochen.
  2. Äpfel backen und Schalen und Samen abziehen.
  3. Karotten und Äpfel mit einem Mixer glatt mahlen.
  4. Fügen Sie etwas Zimt und Honig hinzu, mischen Sie.

Diät nach Darmgrippe

Rotavirus-Infektion kann bei einem Patienten von ein bis zwei Wochen beobachtet werden. Jedoch, auch nach dem vollständigen Verschwinden aller Angstsymptome, eilen Sie nicht, um von der Diät zur üblichen Diät zurückzukehren.

Innerhalb von ein oder zwei Monaten wird empfohlen, das vorherige Menü, das von der Diät empfohlen wird, mit der allmählichen Einführung neuer Produkte zu kombinieren:

  1. Fügen Sie andere Arten von Fleisch hinzu, aber verwenden Sie die alten Methoden der Verarbeitung (Kochen, Backen, Dämpfen).
  2. Später Gemüse anbauen, früher Diät verbieten, gekochte Optionen bevorzugen.
  3. Versuchen Sie Obst, aber nicht roh.
  4. Versuchen Sie so lange wie möglich auf Süßes, Alkohol und Soda zu verzichten.
  5. Um die Darmmikroflora im letzten Monat wieder herzustellen, führen Sie Sauermilchprodukte ein. Sie müssen frisch und kurz haltbar sein.

Süß- und Backwaren kommen im letzten Moment herein, wobei hausgemachte Marmelade und Honig bevorzugt werden. Bei dem starken Verlangen, verboten zu essen, kann man die Erzeugnisse der Hausvorbereitung versuchen.

In diesem Fall ist es möglich, die Zusammensetzung der hergestellten Delikatessen zu kontrollieren und sie so nützlich und sicher wie möglich zu machen, sogar für die Regeln, die durch die Diät festgelegt werden.

Fazit

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass trotz der Gefahr einer Darmgrippe präventive Maßnahmen vermieden werden können. Aufgrund der leichten Übertragung und des großen Verteilungsradius von Rotaviren ist es jedoch besser, immer auf mögliche Konsequenzen vorbereitet zu sein.

Empfohlen:

  1. Seien Sie vorsichtig mit den Symptomen von ARVI. Später können sie ein verkapptes Rotavirus sein. Es ist besser, Kindergartenkind und Schüler zu Hause zu lassen, wenn Schnupfen, Halsschmerzen oder leichtes Fieber auftreten. So schützen Sie Ihr Kind nicht nur vor möglichen Komplikationen, sondern lassen Rotavirus auch nicht auf andere Kinder übertragen.
  2. Bei der Erkennung von Darm-Grippe, trinken Sie ein wenig, aber oft. Ein kleines Intervall von 10 Minuten, begleitet von ein paar Schlucken, hilft Dehydrierung und Übelkeit zu vermeiden.
  3. In den Hausapotheke-Präparaten aufbewahren, helfen, den Wasserhaushalt wiederherzustellen (Regidron, Hydrovit, etc.).
  4. Ordnen Sie die Magenspülung nicht an. Der bereits vorhandene Abfluss von Vitaminen und Mineralstoffen aus dem betroffenen Organismus wird nur noch zunehmen, was zu einem Trauma der inneren Organe und einer Verschlimmerung der Situation führen wird.
  5. Maximal lange halten Sie sich an die empfohlene Diät. Die therapeutische Diät wird nicht nur die alarmierenden Symptome beseitigen, sondern auch die allgemeine Wiederherstellung eines geschwächten Organismus unterstützen.
  6. Verwenden Sie keine traditionellen Rezepte und Mittel, sondern rufen Sie einen Arzt. Der Spezialist hilft nicht nur bei der Formulierung einer genauen Diagnose, sondern wählt auch die richtige Behandlung und Diät, unter Berücksichtigung der Eigenschaften eines Organismus.

Diät mit Rotovirus bei Erwachsenen

Wie behandelt man die Anzeichen von Rotavirus bei Erwachsenen? Es ist dieses Problem, das als das dringendste gilt, weil die Symptomatologie viel Unbehagen und großes Unbehagen bringt.

Wie entwickelt sich eine Rotavirus-Infektion?

Rotavirus bezeichnet eine akute Infektionskrankheit mit Läsionen des Darmtrakts und des Rachens. Der Hauptverursacher Rotavirus hat eine radähnliche Form, dreischichtige Schale und die kleinste Größe. Es ist resistent gegen äußere Einflüsse, hat keine Angst vor niedrigen Temperaturen, Ultraschall, Äther, Chlor und anderen Verarbeitungsmethoden. Zerstören Sie das Virus kann eine langfristige Exposition gegenüber kochendem Wasser, alkalischen und sauren Medien sein.

Wird wie folgt versendet:

  • durch Kontakt durch Haushaltsgegenstände, Handshakes usw.;
  • auf eine nahrhafte Weise - durch Nahrung, Wasser;
  • Tröpfchen in der Luft: Niesen, Husten.
Wenn Sie nicht rechtzeitig in die Klinik gehen, ist der Körper völlig dehydriert, und das ist tödlich!

Symptomatisch für Rotavirus

Die Symptome der Krankheit bei Kindern und Erwachsenen unterscheiden sich geringfügig. Zum Beispiel manifestiert sich Rotavirus in der Kindheit zunächst in Form von Atemwegserkrankungen, und im Erwachsenenalter werden solche Anzeichen viel später bemerkt. Die Hauptsymptome sind:

  • ein schlechter Appetit, manchmal eine völlige Verweigerung zu essen;
  • Schwächung des Körpers, Müdigkeit, Schwindel;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Schmerzsyndrom im Bauch;
  • Veränderung im Kotschatten (stark gelb);
  • konstantes Erbrechen und Durchfall (bis zu 20 mal am Tag);

Die wichtigsten Methoden der Behandlung von Rotavirus-Infektion

Es ist notwendig, Rotavirus ausschließlich durch eine komplexe Methode zu behandeln. Dies wird den Heilungsprozess beschleunigen und das Virus so effizient wie möglich bekämpfen.

Therapie bedeutet Medikamente, ein individuelles Menü, Diäten und so weiter.

Da sich Rotavirus auf eine Infektionskrankheit bezieht, die leicht übertragen wird, ist der Patient von der Umgebung isoliert

Medikationstherapie

Der Patient muss unbedingt folgende Medikamente einnehmen:

  1. Sorbentien werden benötigt, um toxische Ablagerungen zu entfernen, die durch das Virus erzeugt werden. Sie stellen auch die Mikroflora wieder her und normalisieren den Schemel. Zu den beliebtesten Mitteln gehören "Aktivkohle", "Enterosgel", "Liferan", "Polisorb", "Smecta".
  2. Antispasmodische Medikamente. Zum Beispiel "No-shpa", "Papaverin".
  3. Antivirale Medikamente: "Cycloferon", "Ingavirin", "Arbidol".

Merkmale der therapeutischen Ernährung während der Therapie

Es ist fast unmöglich, Rotavirus selbst mit modernen Medikamenten zu zerstören. Therapeutische Ernährung kommt daher zu Hilfe, zu deren Grundregeln gilt:

  1. Es ist notwendig, die Behandlung mit den ersten Symptomen der Krankheit zu beginnen.
  2. Es ist notwendig, auf alle Sauermilchprodukte zu verzichten. Schließlich schaffen sie ein günstiges Umfeld für die Fortpflanzung von Rotaviren.
  3. Da der Appetit im Verlauf der Erkrankung abnimmt, muss der Patient die Menge der konsumierten Nahrung streng überwachen. Es sollte nicht zu viel sein, aber es kann nicht zu klein sein.

Was du essen kannst und was nicht

Nur leichte Lebensmittel sollten gegessen werden. Vor allem solche, die eine ausreichende Menge an nützlichen Substanzen enthalten. Was kann mit Rotavirus zu einem Erwachsenen gegessen werden:

  • Getreide wird aus Getreide ohne Salz und Öl hergestellt. Dies sind Reis, Grieß, Haferflocken und Buchweizen;
  • Huhn fettarme Brühe (ohne Haut und Fett);
  • Weizenknirschen;
  • magerer Fisch und Fleisch;
  • Gemüsesuppen;
  • Püree aus Kartoffeln ohne Milch und Butter;
  • Eier gekocht, aber nicht oft (einmal in drei Tagen);
  • unter Gemüse darf man Tomaten, Blumenkohl, Rüben und Karotten essen;
  • Beeren und Früchte, aber nicht exotisch und importiert;
  • in kleinen Mengen;
  • Getränke - Mineralwasser ohne Gas, Tee, Kräutertee, natürliches Gelee.

Kategorisch solltest du solche Nahrungsmittel nicht essen:

  • Sauermilchgetränke und -geschirr;
  • Butter, Gemüse, Käse;
  • Süßigkeiten - Süßigkeiten, Marshmallows, Gebäck usw.;
  • frisch gebackenes Brot und Brötchen;
  • Fisch, Fleisch und Gemüsekonserven;
  • hausgemachte Gurken, Marmeladen und Kompotte;
  • geräucherte und fettige Speisen;
  • Gerste und Graupen;
  • Gemüse - Kohl, Zwiebeln, Radieschen, Knoblauch, Gurken;
  • Pasta;
  • Früchte - Zitrus, Kiwi und andere, die die Mikroflora des Magens und des Darmes reizen;
  • Wurst, Halbfertigwaren;
  • Pilze;
  • alkoholische Getränke.

Diät-Funktionen

In der Regel verschreibt der Arzt dem Patienten eine Rotavirus-Infektion eine Diät unter Nr. 4 in den frühen Tagen. Folglich enthält die Diät leichte Hühnerbrühe, Weizenzwieback, Reis und Mangobrei, Fleisch und Fisch sind fettarm. Salz ist ausgeschlossen. Es ist wichtig, Kräuterabkochungen, Tee und Mineralwasser zu trinken.

Außerdem kann eine Diät unter Nummer 13 verordnet werden, dh ein Kartoffelpüree (ohne Öl), etwas Gemüse und Obst werden der Ration hinzugefügt.

Das Menü wird für jeden Patienten individuell entwickelt - die Besonderheiten des Organismus und der Verlauf der Erkrankung werden berücksichtigt!

Ungefähre Diät mit Rotavirus bei Erwachsenen, Tabelle Nr. 1:

Was Sie mit Rotavirus essen können

Rotavirus-Infektion ist das gleiche - die Magen-Grippe, es - Rotavirus-Gastroenteritis und Darm-Grippe. Die Namen sind viele, ein - eine Infektionskrankheit, Konjugat alle Reize des Atmungsprozesses und ergänzt Störung Stuhl und Erbrechen, die mit der schnellen Dehydratisierung behaftet ist, vor allem Kinder und ältere Menschen. Um dem Patienten zu helfen, die Krankheit leichter zu übertragen und sich schnell davon zu erholen, benötigen Sie eine spezielle Ernährung. Spezielle Diät Heilbehandlung beschleunigen und ihre Effizienz zu verbessern, und deshalb wird es als die wichtigste Methode der therapeutischen Behandlung für Rotavirus sein.

Rotavirus wird auch Magengrippe genannt

Grundprinzipien der Fütterung mit Rotavirus

Die Grundprinzipien einer Diät zur Darmgrippe sind einfach, aber äußerst effektiv.

  1. Trinkregime. Um Dehydration zu vermeiden, die durch Temperatur, Durchfall und Erbrechen hervorgerufen wird, benötigt der Patient ein reichliches Getränk - 3 Liter Flüssigkeit pro Tag. Nicht weniger! Richtige Getränke helfen, das Wasser-Salz-Gleichgewicht des Körpers zu normalisieren.

Ein reichliches Getränk verhindert Austrocknung

Erlaubte Produkte

Es gibt Produkte, die alle oben genannten Prinzipien der Wellness-Ernährung für die Magengrippe erfüllen:

  • fettarme Brühe. Gemüsebrühen oder sekundäre Fleisch / Fisch, Cremesuppen werden gut sein. Sie haben eine positive Wirkung auf die Mikroflora des Verdauungssystems;

Gemüsebrühen - leicht, aber nahrhaft

  • Fleisch und Fisch von fettarmen Sorten. In dieser Liste: gekochter Truthahn, Huhn, Kalbfleisch, Kabeljau, Seehecht, Hecht, Zander. Bereiten Sie sich auf ein Paar vor, in Form eines Soufflees, Schnitzel, Fleischbällchen;

Fischkoteletts vom Hecht

Gluten von Haferflocken schlingt sich um die Schleimhaut des Magens

  • Gemüse. Sie werden nur in gedünsteter und gekochter Form gegeben. Die beste Wärmebehandlung ist Dampf. Es ermöglicht Ihnen, ein Maximum an nützlichen Substanzen zu speichern. Kartoffeln werden in Form von Pürees ohne den Zusatz von Milch und Fetten gegeben. Kürbis und Zucchini werden nur in Abwesenheit von Durchfall gegeben;
  • Frucht. In der gebackenen Form sind Äpfel keine sauren Sorten und Bananen;

Bratäpfel können Nachtisch für die Zeit der Krankheit ersetzen

  • Cracker, Kekse. Weiches, weiches Brot ist eine große Belastung für einen geschwächten Organismus, außerdem fördert es die Fermentation. Daher ist es in der Ration eines Patienten mit Rotavirus nur in getrockneter Form vorhanden - ohne Kruste, aus der Pulpe von Weißbrot oder in Form von trocknenden, diätetischen Keksen;

Omelett sollte gedämpft werden

  • natürlicher fettarmer Hüttenkäse. Nicht mehr als 1 Mal pro Tag;

Zur Notiz: Zuerst wird Brei ungesüßt, auf Wasser und ohne Butter gekocht.

Nützliche Getränke

Die Hälfte der täglichen Ernährung des Patienten mit Darminfektion sollte aus Flüssigkeiten bestehen. Sie beseitigen die Gefahr der Austrocknung, ergänzen die Versorgung des Körpers mit Mineralien, ernähren und helfen sogar, die Temperatur zu bekämpfen.

Es ist am besten, ähnliche Probleme zu bewältigen:

  • gefiltertes Wasser;
  • Lösungen von Elektrolyten: "Regidron", "Gastrolit";

"Regidron" verhindert Austrocknung

  • Mineral stilles Wasser;
  • Reis Abkochung - als Überzugsmittel für Durchfall gezeigt;

Kompotte aus getrockneten Früchten helfen, einen Vorrat an Vitaminen zu füllen

  • Kiseli - Flüssigkeit, Obst und Beeren. Preiselbeere, Cranberry und Johannisbeere sind besonders gut;
  • Naturjoghurts trinken. Sie werden am Tag 4-5 der Krankheit und in Abwesenheit eines weichen Stuhls verabreicht. Sie helfen der Darmflora, sich schneller zu erholen.

Zur Notiz: Wenn ein Baby krank ist, wird das Stillen die beste Option sein. In der Muttermilch werden Antikörper gefunden, die dem Baby helfen, Infektionen zu bekämpfen. Für den Fall, dass das Stillen aus mehreren Gründen nicht möglich ist, wird das Baby in laktosefreie Trockenmischungen auf der Basis von Soja und milchfreiem Getreide überführt. Die Menge der täglichen Flüssigkeitsnorm eines Patienten mit Rotavirus ist verdoppelt.

Stillen mit Rotavirus ist besser, nicht zu stoppen

Was nicht mit Rotavirus zu essen

Die Liste der verbotenen Produkte enthält alles, was die Situation verschlimmern und den Genesungsprozess verlangsamen kann:

  • würzig, gesalzen, geräuchert, gebeizt, geröstet, fettig - schwere Nahrung für ein geschwächtes Verdauungssystem, fehlende Enzyme und vom Epithel der Wände betroffen;

Mit Rotavirus sind alle schweren Produkte ausgeschlossen

  • Makkaroni und Roggenbrot - provozieren die Prozesse der Gärung und Fäulnis im Darm;
  • Milch- und Sauermilchprodukte, einschließlich Käse und Sauerrahm, fermentierte Milch, Kefir - reizen den entzündeten Darm und schaffen eine günstige Umgebung für die Ausbreitung der pathogenen Flora;
  • Pflanzenöl - fördert die Peristaltik, aktiviert Durchfall;
  • Graupen und Brei sind schwer zu assimilieren;
  • fetthaltige Fleisch- und Fischsorten - Gans, Kalb, Lachs, Stör, Hering, Makrele - der enzymatisch geschwächte Darm kann sie nicht richtig verdauen;
  • Alkohol, Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke - alles reizt die Darmwand;

Jeder Alkohol ist verboten

  • Gemüse und Früchte in ihrer rohen Form. Und Zwiebeln, Knoblauch, Kohl, Rettich und Radieschen sind in jeglicher Form verboten;
  • Wassermelone - aktiviert die Peristaltik und provoziert dadurch Durchfall;
  • Zitrus, Kiwi - irritieren den Magen;
  • Wurstwaren, Halbfabrikate, Konserven, Fast Food;
  • süßer Muffin, Kuchen, Schokolade, Kondensmilch.

Mit Süßigkeiten und Gebäck muss warten

Merkmale der Ernährung während der Erholungsphase

Eine strenge Diät mit den oben genannten Einschränkungen funktioniert während der gesamten akuten Rotavirusinfektion. Dies dauert in der Regel nicht länger als eine Woche. Dann, wenn es eine positive Dynamik gibt, müssen Sie die Diät anpassen, um die physiologischen Funktionen wiederherzustellen.

Wichtig! Die Einführung neuer Produkte erfolgt vorsichtig, in kleinen Portionen, unter wachsamer Kontrolle über die Gesundheit des Rekonvaleszenten. Überessen ist gefährlich, weil der Körper sich noch nicht enzymatisch erholt hat und nicht in der Lage ist, eine große Menge an Nahrung aufzunehmen. Sie können eine emetische Reaktion provozieren.

Sie müssen Lebensmittel schrittweise einführen und gleichzeitig übermäßiges Essen vermeiden

Zunächst werden gesundheitsfördernde Produkte mit einem hohen Gehalt an Vitaminen vorgestellt. Und Abstinenz für zwei Wochen wird empfohlen von:

  • Bohnen;
  • Pilze;
  • Rüben;
  • Roggenbrot;
  • Vollmilch;
  • Eiscreme und andere Produkte, die in gekühlter Form konsumiert werden.

Hinweis: Zwei Wochen benötigen Sie den Körper, um das beschädigte Epithel des Darms vollständig zu reparieren.

3 Rezepte für regelmäßige Mahlzeiten mit Rotavirus-Infektion

Reisbrühe

Reisbrühe ist in den frühen Tagen der Krankheit unentbehrlich, begleitet von reichlich flüssigem Stuhl. Seine umhüllenden Eigenschaften und Fixierwirkung können Durchfall ohne den Einsatz von Medikamenten stoppen.

Brühe ist sehr nützlich, weil sie den Schleim einhüllt

  • Reis Müsli - 4 Esslöffel;
  • Wasser - 1 Liter.
  • Reis wird mit Wasser überflutet;
  • Die Mischung wird zum Kochen gebracht und 2 Stunden bei schwacher Hitze stehen gelassen. Grütze sollte vollständig gekocht werden;
  • die resultierende Brühe wird zu einer homogenen Masse gemahlen;
  • abkühlen und fügen Sie ½ Teelöffel Salz hinzu.

Steam Hühnchen Soufflé

Dieses Gericht ist zart, leicht und, vor allem, mit einem reduzierten Appetit des Patienten, köstlich.

  • Hühnerbrustfilet - 0,5 kg;
  • Hühnerei - 1 Stück;
  • Mehl - 2-3 Teelöffel;
  • Salz nach Geschmack.

Das Soufflé ist sehr zufriedenstellend, während es die Bauchschale nicht reizt

  • Hähnchenbrust wird in kleine Stücke geschnitten, gekocht und dann durch einen Fleischwolf / Mixer gegeben;
  • Das Ei ist in Eigelb und Eiweiß unterteilt. Das Protein wird zu Schaum geschlagen;
  • im Hackfleisch werden hinzugefügt: Eigelb, geschlagenes Eiweiß, 3-4 Esslöffel Brühe, in der die Brust, Mehl und Salz gekocht wurden;
  • alles wird gründlich zu einem homogenen Zustand vermischt, in einer Form angelegt und für ein Paar vorbereitet.

Kissel aus Cranberry

Darüber hinaus hat dieses Kissel ernährende und umhüllende Eigenschaften, es ist ein leicht verdauliches Produkt, reich an Vitaminen. Der Ruf von natürlichem Aspirin ist auch für den Cranberry Kissel fest.

  • Cranberry - 0,5 kg;
  • Wasser - 4 Tassen;
  • Stärke - 2-3 Esslöffel;
  • etwas Zucker.

Kissel - medizinische Behandlung

  • Preiselbeeren werden gewaschen und durch ein Sieb gerieben;
  • der Saft wird durch Pressen von der Pulpe getrennt;
  • der Kuchen wird mit Wasser gefüllt, zum Kochen gebracht und filtriert;
  • in der resultierenden Brühe wird Stärke, zuvor verdünnt in einer kleinen Menge von kaltem Wasser, und Zucker hinzugefügt;
  • 3 Minuten werden unter ständigem Rühren gekocht;
  • Cranberry-Saft gegossen und weitere 3 Minuten gekocht, bis es fertig ist.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie