Sonnenstich - eine besondere Form von Hitzschlag, hervorgerufen durch Sonneneinstrahlung. Die Ursache der Niederlage kann ein Job oder ein langer Aufenthalt (Spaziergänge, Ruhe) unter der sengenden Sonne sein. Begleitet von Schwäche, Lethargie, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, blinkendes „Fliege“, Übelkeit, Blutdruckschwankungen, erhöhte Körpertemperatur und Herzerkrankungen. Die Diagnose wird aufgrund von Anamnese und klinischen Symptomen gestellt. Die Behandlung ist konservativ - Kühlung, Eliminierung der Dehydratation. In schweren Fällen ist eine dringende medizinische Therapie erforderlich.

Sonnenstich

Sonnenstich - ein pathologischer Zustand, der unter direkter Sonneneinstrahlung auftritt. Normalerweise entwickelt sich während eines Urlaubs in der Natur (zum Beispiel am Strand), kann aber auch in den Bergen beobachtet werden, bei einer relativ niedrigen Temperatur der Luft, da im Gegensatz zu Hitzschlag, verursacht durch nur des Kopfes eine Überhitzung, nicht den ganzen Körper. Es kann Menschen jeden Alters und Geschlechts betreffen, ist aber besonders gefährlich für Kinder, ältere Menschen und Patienten mit bestimmten chronischen körperlichen Erkrankungen.

Die Folgen eines Sonnenstichs sind eine Verletzung des Blutkreislaufs und Schwitzens sowie Sauerstoffmangel im Gewebe. An erster Stelle leidet das zentrale Nervensystem, in schweren Fällen ist die Aktivität aller Organe und Systeme ernsthaft gestört, ein Koma und ein tödlicher Ausgang sind möglich. Der Sonnenstich wird von Reanimatoren, Kardiologen, Neurologen und anderen Spezialisten behandelt.

Ätiologie und Pathogenese des Sonnenstichs

Der Sonnenstich entwickelt sich unter der Einwirkung der Sonne im Zenit - zu diesem Zeitpunkt arbeiten die Sonnenstrahlen im minimal möglichen Winkel zur maximal möglichen Fläche. Die unmittelbare Ursache kann Arbeit, Erholung im Freien, Wandern oder am Strand zwischen 10-11 und 15-16 Uhr sein. Unter den auslösenden Faktoren sind schwül, windstill Wetter, keine Kopfbedeckung, übermäßiges Essen, den falschen Modus zu trinken, die Verwendung von Alkohol und Medikamenten, die Verringerung der Fähigkeit des Körpers zu temperieren (zB Antidepressiva). Die Wahrscheinlichkeit dieser Pathologie steigt mit Hypertonie, vegetativ-vaskulärer Dystonie, Herzerkrankungen und Adipositas.

Direkte Sonneneinstrahlung erwärmt den Kopf, dadurch entwickelt sich die Hyperthermie aller Teile des Gehirns. Die Gehirnschalen schwellen an, die Ventrikel sind überfüllt mit Liquor. Der arterielle Druck steigt an. Die Arterien im Gehirn erweitern sich, kleine Gefäßrisse sind möglich. Verletzung der Arbeit der Nervenzentren verantwortlich für Vitalfunktionen - vaskuläre, respiratorische, etc. Alle oben genannten schafft Bedingungen für die Entstehung von sowohl sofortige als auch zeitverzögerte pathologische Veränderungen.

In schweren Fällen können sich Asphyxie, ausgedehnte Hirnblutung, akutes kardiovaskuläres Versagen und Herzstillstand entwickeln. Zu den Langzeitfolgen gehört die Verletzung reflektorischer, sensorischer und leitender Funktionen des Gehirns. Langfristig können Kopfschmerzen, neurologische Symptome, Koordinationsschwierigkeiten, Sehstörungen und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems auftreten.

Symptome von Sonnenstich

Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung und die Schwere der Symptome hängen von der Zeit in der Sonne, der Intensität der Strahlung, der allgemeinen Gesundheit und dem Alter des Opfers ab. Es gibt Schwäche, Lethargie, Müdigkeit, Schläfrigkeit, Durst, trockener Mund, erhöhte Atmung, Schwindel und wachsende Kopfschmerzen. Es gibt Augenkrankheiten - Verdunkelung der Augen, "Fliegen", Verdoppelung der Objekte, Konzentrationsschwierigkeiten. Die Körpertemperatur steigt, es gibt eine Hyperämie der Gesichtshaut. Es ist möglich, den Blutdruck zu erhöhen oder zu senken, wobei Blutdruckanstieg, Übelkeit und Erbrechen auftreten können. In Ermangelung von Hilfe kann der Zustand des Opfers verschlimmert werden, Herzstörungen und Bewusstlosigkeit sind möglich.

Es gibt drei Grade von Sonnenstich. Mit leichtem Grad werden allgemeine Schwäche, Übelkeit, Kopfschmerzen, erweiterte Pupillen, erhöhter Puls (Tachykardie) und Atmung beobachtet. Wenn der durchschnittliche Grad der beobachteten Zustand der Verblüffung, plötzliche Schwäche, mangelnde Bewegung, Gangunsicherheit, von Übelkeit oder Erbrechen schneller Puls und Atmung, schwere Kopfschmerzen begleitet. Es kann zu Ohnmacht und Nasenbluten kommen. Körpertemperatur steigt auf 38-40 Grad. Für schwere sunstroke durch plötzliches Auftreten einer Änderung im Bewusstsein zu Koma Verwirrung gekennzeichnet, Halluzinationen, Delirium, klonische und tonische Krämpfe, unfreiwillige Abgabe von Urin und Fäkalien und die Erhöhung der Körpertemperatur auf 41-42 Grad.

Der Sonnenstich bei Kleinkindern hat einige Besonderheiten, die durch Unzulänglichkeiten des thermoregulatorischen Systems des Körpers verursacht werden, sowie unzureichende Schutzeigenschaften und eine hohe Empfindlichkeit der Kopfhaut gegenüber Hitze. Anzeichen von Auswirkungen bei Kindern erscheinen viel schneller als bei Erwachsenen. Charakteristische plötzliche Lethargie, Schläfrigkeit oder, im Gegenteil, Reizbarkeit. Das Kind gähnt oft, der Schweiß erscheint auf seinem Gesicht. Die Körpertemperatur steigt, Übelkeit und Erbrechen treten auf. In schweren Fällen ist ein Bewusstseinsverlust, ein Stoppen der Atmung und eine Störung der Herztätigkeit möglich.

Erste Hilfe und Behandlung mit Sonnenstich

Das Opfer wird sofort an einen kühlen Ort im Schatten gebracht und gestapelt, um den Luftstrom zum Körper zu gewährleisten. Der Kopf ist seitwärts gedreht, so dass beim Erbrechen eine Person nicht mit Erbrochenem erstickt. Auf dem Hinterkopf, der Stirn und dem Nacken werden kühle (nicht eis) nasse Kompressen aufgetragen. Sie können das Opfer auch mit kaltem Wasser besprühen. Eis und kaltes Wasser sollten nicht verwendet werden, da der Temperaturkontrast eine zusätzliche Belastung für den Körper darstellt und einen reflektorischen Krampf der Gefäße verursachen kann, der den Zustand des Patienten noch weiter verschlimmern wird.

Wenn das Opfer bei Bewusstsein ist, erhält er ein reichhaltiges Salzgetränk, um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen (Sie können Mineralwasser ohne Gas verwenden). Bei Bewusstlosigkeit wird Ammoniak verwendet. Wenn sich der Zustand nicht normalisiert, ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich. Wenn Hitzschlag zu einem Kind passieren, eine älteren Person oder einem Patienten mit schweren Erkrankungen, ein Krankenwagen sollte in allen Fällen genannt werden, auch wenn die Normalisierung des betroffenen Staates.

Spezialisierte medizinische Versorgung besteht darin, die lebenswichtigen Funktionen des Körpers wiederherzustellen. Bei Bedarf künstliche Beatmung durchführen. Um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, wird eine Lösung von Natriumchlorid intravenös injiziert. Bei Herzinsuffizienz und Asphyxie werden subkutane Injektionen von Koffein oder Niketamid verabreicht. Um den Blutdruck zu normalisieren, werden Diuretika und Antihypertensiva verwendet. Bei schweren Hitzschlag einem stationäre und eine vollständige Palette von Reanimation, einschließlich - intravenöser Infusion, Intubation, Stimulation, Stimulation der Harnausscheidung, Sauerstofftherapie, etc...

Nach einem Sonnenstich jeder Schwere wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, um negative Folgen rechtzeitig zu erkennen und latent latente chronische Krankheiten auszuschließen, die die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung dieses pathologischen Zustands erhöhen könnten. Innerhalb weniger Tage müssen Sie die körperliche Aktivität einschränken, die Exposition gegenüber Hitze und Sonne vermeiden, da sonst das Risiko eines erneuten Streiks steigt. Wenn möglich, sollten Sie Bettruhe beachten, es gibt dem Körper die Möglichkeit, die Funktionen des Nervensystems, biochemische Indikatoren von Blut und das Niveau der Stoffwechselprozesse wiederherzustellen.

Prävention von Sonnenstich

Die Liste der Präventionsmaßnahmen richtet sich nach der spezifischen Situation, dem Gesundheitszustand und dem Alter einer Person. Zu den allgemeinen Empfehlungen gehört der obligatorische Schutz des Kopfes vor Sonnenlicht. Es ist besser, Tücher, Hüte und Hüte mit reflektierenden Schattierungen zu verwenden. Es ist notwendig, helle Kleidung aus natürlichen Materialien zu tragen. Arbeiten Sie nicht und ruhen Sie nicht in direktem Sonnenlicht von 11 bis 16 Stunden pro Tag.

Bei einer Wanderung oder bei der Ausübung beruflicher Verpflichtungen, die mit dem Aufenthalt in der Sonne verbunden sind, müssen Sie regelmäßig Pausen einlegen und sich an einem schattigen kühlen Ort ausruhen. Es ist wichtig, das Trinkregime zu beachten und jede Stunde mindestens 100 ml Flüssigkeit zu trinken. Süße kohlensäurehaltige Getränke sind nicht zu empfehlen, ein einfaches oder Tafelwasser ist besser. Kontraindiziert starker Tee, Kaffee und Alkohol. Übertreiben Sie sich nicht in Ruhe oder bevor Sie auf die Straße gehen - das erzeugt eine zusätzliche Belastung für den Körper. Wenn möglich, tagsüber, duschen Sie kühl, befeuchten Sie Hände, Füße und Gesicht mit Wasser.

Sonnenstich: Ursachen, Symptome, Vorbeugung und Erste Hilfe bei Sonnenstich bei Erwachsenen und Kindern

Sonnenstich ist eine Folge einer längeren Exposition gegenüber dem unbedeckten Kopf direkter Sonnenstrahlen. Der Körper erhält eine übermäßige Dosis an Wärme, Ultraviolett, ohne Zeit zu haben, mit der Wärmeemission fertig zu werden. Dies provoziert negative Konsequenzen. Wenn eine Überhitzung zerbrochenen Schwitzen ist, normalen Rhythmus des Blutkreislaufs verirrt, erhöht sich die Konzentration an freien Radikalen in Zellen und Geweben, wodurch Intoxikation, Allgemeinzustand verschlechtert. Vor allem Sonnenstich ist gefährlich für Menschen mit Herzerkrankungen, Druck kann bis zur hypertensiven Krise steigen, Herzstillstand tritt auf.

Als nächstes schauen wir uns die Symptome und die Behandlung für Sonnenschein in einem Geschenk an und sagen Ihnen, wie Sie im Falle eines Sonnenstichs Erste Hilfe leisten können.

Symptome von Sonnenstich

Wenn es einen Sonnenstich gibt, sind die Symptome eines leichten Grades wie folgt:

  • Durst;
  • unerträgliche Schwäche;
  • Kopfschmerzen mit Übelkeit, Erbrechen;
  • häufige Atmung und schnelle Herzfrequenz;
  • erweiterte Pupillen.

Hilfe in diesem Stadium - um Kühle zu gewährleisten, um in den Schatten zu kommen. Der Patient sollte eine Position einnehmen, damit er beim Erbrechen nicht ersticken kann.

Der durchschnittliche Abschluss ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

  • ein starker Rückgang der Stärke, Muskelschwäche;
  • Steifheit in den Ohren;
  • erhöhte Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit verursachen;
  • Verlust des Vertrauens in die Bewegung, das Auftreten von Schwindel;
  • Ohnmacht;
  • Nasenbluten;
  • Tachykardie;
  • hohe Temperatur, bis zu 40 Grad;
  • unsicherer Gang.

Schwere Form kommt scharf. Das Gesicht rötet sich infolge der Hyperämie zuerst heftig, und dann wird im Gegenteil blass und es ist die Zyanose in der Nähe der Lippe. Weitere Zeichen nehmen zu - es kommt zu Bewusstseinsveränderungen, Krämpfen, Koma, unwillkürlichem Urinieren, Halluzinationen. In seltenen Fällen, wenn kein Arzt in der Nähe ist und keine Erste Hilfe rechtzeitig geleistet wurde, ist ein tödlicher Ausgang möglich.

Symptome bei Kindern können wie folgt sein:

  • unerwartet traten Reizbarkeit, Tränen, Hysterie im Verhalten auf. Übermäßige Sonne beeinflusst stark die Psyche des Kindes und unterbricht den normalen Körperzustand. Um das Baby in den offenen, sonnigen Raum zu bringen, für maximal 20 Minuten, abwechselnd mit dem Aufenthalt im Schatten.
  • Nach dem Stadium der Übererregung kommt es zu einer Phase der Lethargie mit dem Auftreten von Kopfschmerzen, Dyspnoe. Übelkeit, Erbrechen kann auftreten.
  • ein scharfer Anstieg der Temperatur auf die höchsten Werte, bis 40. Der Puls wird entweder schneller oder langsamer. Es gibt Halluzinationen, Delirium.
  • Der gefährlichste Moment ist der Verlust des Bewusstseins. Die Haut wird zyanotisch, zur Berührung kühl, nass, trotz höchster Temperatur. Kalter Schweiß bedeckt den ganzen Körper. Dieser Zustand - die Gefahr des Todes. Wenn Sie ohnmächtig werden, müssen Sie dringend zum Arzt rennen oder einen Krankenwagen rufen. Mit Reizbarkeit, Lethargie ohne Ohnmacht, können Sie versuchen, mit Überhitzung selbst fertig zu werden, aber mit Bewusstlosigkeit dort.

Ursachen und Risikofaktoren, die einen Sonnenstich verursachen

Die folgenden Patienten sind gefährdet und haben das Risiko, leicht einen Sonnenstich zu bekommen.

  • Übergewicht.
  • langer Aufenthalt in stressigen Situationen, erhöhte Emotionalität;
  • ungeeignete Kleidung;
  • Alkoholvergiftung und übermäßiges Rauchen;
  • das Vorhandensein von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • das Vorhandensein von neurologischen Erkrankungen;
  • Kinder und ältere Menschen.

Kinder unter drei Jahren sind leicht gefährdet, einen Sonnenstich zu bekommen. Sie haben zusätzliche Ursachen, die Hyperthermie verursachen. Natürlich können auch ältere Kinder in der Sonne überhitzen, aber Kinder sind eine Risikogruppe. Das Kind hat bis zu einem Jahr noch keine eigene Thermoregulation entwickelt. Es ist schwierig für ihn, mit der hohen Temperatur der Umgebung fertig zu werden, also gehen Sie nicht mit dem Baby um 35 und höher.

Der Einfluss der Sonne im Säuglingsalter ist auf einen Mangel an Wasser im Körper zurückzuführen. Erhöhte Aufmerksamkeit sollte auf volle Babys mit übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) gelegt werden.

Kinder mit Problemen des Nervensystems sind wegen des großen Flüssigkeitsverlustes und der Einwirkung direkter Sonneneinstrahlung auf das ZNS (Zentralnervensystem) auch zu heissempfindlich.

Menschen im Alter Ist eine separate Risikogruppe. Sie haben eine ganze Reihe von chronischen Krankheiten, die unterschiedlich auf Hyperthermie reagieren. Besonders gefährlich ist ein Aufenthalt in der Sonne mit ZNS-Problemen - dyscirculative Enzephalopathie, Epilepsie. Sie haben Krämpfe zu anderen Symptomen der Hyperthermie. Ältere Menschen müssen den Arzt sofort anrufen, auch wenn sich der Zustand verbessert. Um zu vermeiden, getroffen zu werden, begrenzen Sie die Sonnenstrahlen bis zu maximal 20 Minuten pro Tag, Sonnenbaden ist strengstens verboten, oder wählen Sie einen Platz unter einem Baum, Markise, ein Regenschirm, wo der Wind und die Kühle.

Erste Hilfe bei Sonnenstich

Manche Leute denken, dass ein solcher Zustand kein ernstes Problem ist und Sie sich selbst helfen können. Eine Person ohne medizinische Kenntnisse ist schwierig, die Schwere der Erkrankung zu beurteilen, und die Verzögerung ist mit Komplikationen behaftet. Rechtzeitige Hilfe hilft, das Leben des Patienten zu retten. Spezialisten werden eine Therapie durchführen und feststellen, ob ein Krankenhausaufenthalt notwendig ist.

Bis ein Krankenwagen eintrifft, sind folgende Hilfsaktionen notwendig:

  • das Opfer bewegt sich sofort in die Brise, versteckt sich vor der Sonne;
  • helfen Sie sich hinlegen, legen Sie sich ein Kissen unter den Kopf oder rollen Sie einfach Ihre Kleidung;
  • beim Erbrechen den Kopf wenden, um freies Erbrechen zu gewährleisten;
  • unter den Füßen im Knöchelbereich, auch etwas zu setzen;
  • Kleidung, zurückhaltende Bewegung, entfernen;
  • die oberen Tasten aufknöpfen;
  • Achten Sie darauf, kühles Wasser und mehr zu geben;
  • befeuchten Sie das Gesicht mit kaltem Wasser oder bedecken Sie es mit einem feuchten Tuch oder einem anderen Tuch;
  • bei Verlust des Bewusstseins, um einen Tampon, der mit Ammoniak imprägniert ist, in die Nasenlöcher zu bringen;
  • Erzeugen Sie eine Luftströmung durch häufiges Auffächern oder richten Sie den Ventilator aus.

Danach erwarten Sie Ärzte, die ein Urteil fällen werden, ob eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich ist oder spezielle Verfahren zu Hause durchgeführt werden können. Die Wiederherstellung der Gesundheit wird mehrere Tage dauern. Während dieser Zeit wird die Zirkulation normalisiert, eine Neutralisierung des negativen Effekts der Überhitzung wird auftreten, das Nervensystem wird sich erholen.

Physikalische Methoden, die bei Sonnenstich helfen

Indem Sie Wege zur Unterstützung des Opfers kombinieren, können Sie ernsthafte Konsequenzen vermeiden. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Wärmeübertragung des Körpers zu erhöhen. Folgende Manipulationen sind dafür wirksam:

  • zu einem kranken Ventilator senden oder Luftstrom von der Außenseite zur Verfügung stellen;
  • mit Alkohol abwischen (Ärzte bestätigen die Wirksamkeit des Verfahrens nicht);
  • Einlauf für fünf Minuten mit kaltem Wasser;
  • Eisstücke auf den Kopf auftragen.

Europäische Experten empfehlen weiter waschen den Magen mit Salzwasser, intravenöse Glucose (4 Grad) - eine Pipette, die Fieber reduziert.

Mit einem leichten Temperaturanstieg ist es gut zu geben Ibuprofen, Paracetamol.

Wie kann ich Ihrem Kind helfen?

Selbstbehandlung bei Kindern ist inakzeptabel, aber bis die Ärzte angekommen sind oder alles außerhalb der Stadt passiert ist, muss man erste Hilfe leisten können. Was zuerst zu tun ist:

  • verstecken Sie das Kind im Schatten, sorgen für einen Luftstrom, aber ohne Fanatismus, keine Klimaanlage; scharfe Temperaturänderungen sind ungeeignet;
  • Stellen Sie das Kind auf den Lauf, damit er beim Erbrechen nicht erstickt;
  • wenn möglich, entfernen Sie alle Kleidungsstücke;
  • Achten Sie darauf, etwas zu trinken, es muss kaltes Wasser sein (nicht kalt), keine süßen Getränke;
  • Wenn Sie das Bewusstsein verlieren, bedecken Sie Ihren Kopf mit einem mit lauwarmem Wasser befeuchteten Tuch oder Tuch. Eis am Kopf ist kontraindiziert. Starke Temperaturänderungen können eine Vasokonstriktion verursachen, und dies wird die Situation nur verschärfen.

Prävention

  • Vermeiden Sie längere Sonnenbestrahlung.
  • Tragen Sie eine leichte, aus natürlichen Stoffen hergestellte leichte Kopfbedeckung, die den Luftzutritt nicht erschwert. Schützen Sie Ihre Augen mit einer Brille.
  • Die schädlichste, aktive Sonne ist von 12 bis 16. Dieses Zeitintervall, wenn es besser ist, überhaupt im offenen Raum nicht zu erscheinen.
  • Wenn Sie die Strandsaison beginnen, fangen Sie an, von fünfzehn Minuten, glatt, ohne Sprünge zu sonnen, die Produktion von Ultraviolett bis zu zwei Stunden erhöhend. 120 Minuten - die maximal zulässige Zeit, mit obligatorischen Pausen.
  • Um das Risiko von Sonnenbrand und Überhitzung zu reduzieren, ist es besser, sich zu sonnen, indem Sie aktiv Sport treiben, zum Beispiel Volleyball spielen. Stundenlanges Liegen auf einer Liege ist kontraindiziert. Es ist gut, regelmäßig durch Baden zu kühlen.
  • Es ist richtig, Sommerkleidung zu wählen. Es sollte natürliche, schwerelose, leichte Stofftöne sein, die Luft einlassen und die Schweißabscheidung nicht stören. Dabei wird Flachs mit Baumwolle am besten gehandhabt. In der Sonne, verwenden Sie einen Sommer, leichten Regenschirm.
  • Wählen Sie ein Sommermenü mit vielen Sauermilchprodukten und Früchten. Überessen Sie nicht, vermeiden Sie fetthaltige, salzige Nahrungsmittel.
  • Dehydration nicht zulassen, kühles Wasser trinken, vorzugsweise bis zu drei Liter. Die Einhaltung des Wasserhaushalts ist eine wichtige Komponente bei der Prävention von Sonnenstich. Besprühen Sie regelmäßig Ihr Gesicht, Ihren Nacken mit Wasser oder wischen Sie einfach mit einem feuchten Tuch ab.
  • Bei geringsten Beschwerden, unangenehmen Empfindungen im Körper, konsultieren Sie einen Arzt oder ergreifen Sie vor dem Arztbesuch die erforderlichen Maßnahmen.

Vorbeugende Maßnahmen für Kinder

  • In der Hitze das Kind mit ausreichend Wasser versorgen. Trinken kann machen und Säfte und Fruchtgetränke und Kompotte. Es ist nicht ratsam, Milch und Sauermilchgetränke zu geben, da sie sich schnell in der Sonne verschlechtern, und Milch wird als Nahrung betrachtet, und wird nach ihrem Verzehr bald wieder trinken wollen. Wasserverbrauch bei Kindern ist schneller als bei Erwachsenen. Sie bewegen sich mehr, also müssen Sie so viel Wasser geben, wie Sie wollen, ein Kind, verbieten Sie nicht viel zu trinken.
  • Die Kleidung sollte leicht sein, der Kopf ist mit einem leichten Panama oder einer Mütze aus feinem Baumwollstoff bedeckt. Eine zusätzliche Jacke, Strumpfhose - ein zusätzlicher Faktor der Überhitzung. Material ist von großer Bedeutung. Kunststoffe übertragen schlecht Luft und Feuchtigkeit, was die Wärmeübertragung verschlechtert, was die Wahrscheinlichkeit eines Sonnenstichs erhöht.
  • Sie können bei sonnigem, heißem Wetter gehen, aber für eine begrenzte Zeit und wählen Sie schattige Bereiche, oder legen Sie einen großen Regenschirm, um das Kind vor der sengenden Hitze zu verstecken. Die Zeit, um auf die Straße zu gehen, ist wünschenswert oder am Morgen um 11 oder am Abend nach 17.
  • Finden Sie ein passendes Menü, schließen Sie schwere Proteinprodukte aus, füllen Sie die Diät mit Obst, Gemüse, magerer Suppe.
  • Achten Sie auf das Wasserlassen. Wenn der Prozess zu selten ist, sogar bei einer ausreichenden Menge an Trinken, ist es besser, an einen kühlen Ort zu gehen und den Zustand des Babys zu betrachten.
  • Ausschließen der Verwendung von Diuretika, die ein zusätzliches Mittel zur Dehydration sind. Die Entscheidung wird von einem Spezialisten getroffen, der das Medikament verschreibt.

Besondere Aufmerksamkeit muss Kindern gewidmet werden. Ein Kind kann einen Sonnenstich viel schneller entwickeln. Bei Neugeborenen ist es besser, offenes Sonnenlicht zu vermeiden, um sich entlang der schattigen Seite zu bewegen. Ältere Menschen sollten auch an heißen Tagen auf der Straße nicht lange bleiben. Die Thermoregulation in ihnen funktioniert schlecht.

Sonnenstich - Erste Hilfe, Zeichen, Symptome bei Erwachsenen und Kindern

Ein Sonnenstich ist der Aufprall einer großen Wärmemenge auf den Körper, die der Körper nicht kontrollieren kann und nicht neutralisieren kann. Verletzte nicht nur Schwitzen, sondern auch die Durchblutung (die Gefäße expandieren, es gibt eine "Stagnation" von Blut im Gehirn).

Viele glauben fälschlicherweise, dass Hitze und Sonnenstich dasselbe sind. Der Mechanismus der Entwicklung ist in der Tat ziemlich ähnlich, aber ein Hitzschlag kann durch die Einwirkung von Wärme und durch die Erwärmung des Körpers unter der Sonne erreicht werden. Die erste Hilfe bei einem Sonnenstich ist eine Fähigkeit, die jeder Mensch beherrschen muss, um anderen und sich selbst bei Bedarf zu helfen.

Ursachen

In der Medizin wird der Begriff "Sonnenstich" als schmerzhafter Zustand definiert, ausgelöst durch Überhitzung des Organismus, insbesondere des Gehirns, aufgrund der Einwirkung ultravioletter Strahlen direkt auf den Kopf.

Die Ursache für Sonnenstich ist die direkte Wirkung der Sonnenenergie auf den Körper. Der größte pathogene Effekt hat zusammen mit anderen einen infraroten Teil der Sonnenstrahlung, d.h. Strahlungswärme.

Letzteres wärmt im Gegensatz zu Konvektion und konduktiver Wärme gleichzeitig sowohl die Oberfläche als auch das tiefe Gewebe des Körpers auf.

Darüber hinaus erwärmt Infrarotstrahlung, die auf den gesamten Körper einwirkt, intensiv das Gehirngewebe, in dem sich die Neuronen des Thermoregulationszentrums befinden. In dieser Hinsicht entwickelt sich der Sonnenstich schnell und ist mit fatalen Folgen verbunden.

Das Vorhandensein der folgenden externen und internen Faktoren erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Sonnenstichs:

  • Lufttemperatur über 30 ° C;
  • hohe Luftfeuchtigkeit;
  • überschüssige Kleidung am Körper;
  • Mangel an Flüssigkeit im Körper;
  • aktive körperliche Arbeit;
  • Übergewicht;
  • ZNS-Krankheit (Zentralnervensystem);
  • Einnahme bestimmter Medikamente (ZNS-Stimulanzien, Antiallergika);
  • das Vorhandensein von hypertensiven oder ischämischen Herzerkrankungen bei einer Person;
  • Unreife der Wärmeübertragungsmechanismen (bei Kindern).

Symptome von Sonnenstich bei Menschen

Bei einem Sonnenstich unter Hitzeeinwirkung dehnen sich die Gefäße des Gehirns aus und in ihnen tritt entsprechend mehr Blut ein. Dies führt dazu, dass die Lippen und Nägel bei einer Person ein wenig blau werden können.

Auch gibt es normalerweise eine Zunahme der Herzfrequenz und Atemschwierigkeiten, mögliche Kurzatmigkeit und Übelkeit, sowie erweiterte Pupillen und gestörte Koordination der Bewegung. In schwierigen Situationen kann eine Person das Bewusstsein verlieren, gelegentlich gibt es sogar Krämpfe.

Es ist nicht notwendig, auf die Manifestation eines vollständigen klinischen Bildes zu warten, um den Sonnenstich festzustellen. Bei den ersten Symptomen muss man dem Opfer die erste Hilfe leisten.

Zeichen bei Erwachsenen:

  • Apathie;
  • starker Durst;
  • Ziehschmerz in den Muskeln;
  • Körpertemperatur steigt (kann 42 C erreichen);
  • Rötung der Haut;
  • Haut heiß anfühlen;
  • in klinischen Fällen wird die Haut sehr trocken;
  • stark wachsende Kopfschmerzen, Summen im Kopf;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • Beschleunigung der Atmung;
  • Verlust des Bewusstseins;
  • Halluzinationen;
  • Krämpfe.

Notwendige Maßnahmen: Entfernen / Verlassen der Überhitzungszone, Hilfe leisten. Wenn Übelkeit und Erbrechen auftreten, geben Sie dem Patienten eine solche Position, dass er Erbrochenes nicht erstickt.

Symptome eines Sonnenstichs bei einem Kind

Mit der Entwicklung eines Sonnenstichs dehnen sich die Gefäße im Kopf aus und dadurch steigt der Blutstrom in diesen Bereich. Ein Sonnenstich kann als Folge von Flüssigkeitsmangel auftreten, wenn ein Kind bei heißem und windstilles Wetter wenig Flüssigkeit erhält. Unabhängig davon ist es wichtig, auf übergewichtige Kinder wie Kinder unter 3 Jahren zu achten, die in der Risikogruppe enthalten sind.

  1. Vor allem ist dies eine übermäßige Reizbarkeit.
  2. Danach kommt die zweite Stufe, wenn das Kind träge wird, sind Kopfschmerzen möglich.
  3. Die Körpertemperatur eines Kindes, das einen Sonnenstich bekommen hat, kann bis zu 40 Grad erreichen und steigt extrem schnell an.
  4. Die schlechteste Option ist, wenn ein Kind das Bewusstsein verliert. Von der üblichen Ohnmacht unterscheidet sich dieser Fall dadurch, dass die Haut des Kindes einen zyanotischen Schatten bekommt.

Symptome eines Sonnenstichs bei einem Kind unterscheiden sich nicht viel von einem Erwachsenen. Kinder sind immer schwieriger, Überhitzung zu tolerieren, weinerlich werden oder umgekehrt apathisch, verweigern zu trinken und zu essen.

Bei einer durchschnittlichen Form von Sonnenstich können Erbrechen und Atmung zunehmen und auch die Körpertemperatur ändert sich. Bewusstseinsverlust und Kopfschmerzen sind ebenfalls möglich.

Der Körper der Kinder mit den noch nicht gebildeten Wärmeregulierungsmechanismen ist genug und ein 15-minütiger Aufenthalt unter direktem Sonnenlicht, um einen Sonnenstich zu bekommen!

Erste Hilfe bei Sonnenstich

Wenn Sie die ersten Symptome beobachten, sollten Sie schnell reagieren, indem Sie dem Opfer helfen. Wir sollen nicht vergessen, dass dies nur erste Hilfe ist, und es ist besser, einen Krankenwagen zu rufen, weil die durchschnittliche Person schwierig ist, von der Schwere der betroffenen Staaten zu navigieren, und vor allem, wenn es eine ältere Person oder ein Kind.

Die wichtigste Regel bei der Bereitstellung von Erste Hilfe ist, sehr schnell zu handeln.

Wie kann man bei einem Sonnenstich erste Hilfe leisten?

Im Falle von Anzeichen eines Sonnenstichs von einer der Personen um Sie herum, sollten Ihre Aktionen wie folgt sein:

  1. Bewegen Sie das Opfer sofort in einen schattigen oder kühlen Raum.
  2. Entfernen Sie Kleidung von der Person oder lockern Sie die Klammern - knöpfen Sie das Hemd, den Gürtel an der Hose, lösen Sie die Krawatte, etc. Entfernen Sie die Schuhe.
  3. Befeuchten Sie ein Handtuch mit kaltem Wasser und legen Sie es auf den Kopf des Patienten, das gleiche Handtuch kann auf die Brust gelegt werden. Reiben Sie kaltes Wasser auf den Unterarm, Hände und Füße.
  4. Nachdem der Patient das Bewusstsein wiedererlangt hat, trinken Sie ihn mit kühlem Mineralwasser (ohne Kohlensäure) oder gewöhnlichem, leicht gesalzenem Wasser, Tee. Das Trinken, das dem Patienten während der Wartezeit für die medizinische Versorgung gegeben wird, sollte Raumtemperatur haben.
  5. In Gegenwart von Sonnenbrand, einem häufigen Satelliten des Sonnenstichs, sollten die betroffenen Bereiche mit einem Anti-Brandmittel (Panthenol, Beepantene) geschmiert werden, wenn sie nicht vorhanden sind - Kefir, saure Sahne.

Um sich von einem Sonnenstich zu erholen, benötigt das Opfer mehrere Tage Ruhe (im Falle einer schweren Form wird die Person in den Krankenhauszustand versetzt, bis sie vollständig wiederhergestellt ist). Diese Zeit wird benötigt, um die Durchblutung zu normalisieren, die Funktion des Nervensystems zu verbessern und Nebenwirkungen zu neutralisieren.

Wenn eine Person in Ohnmacht fällt, dann ist die erste medizinische Hilfe wie folgt: Bringen Sie einen in Ammoniak getauchten Wattestäbchen in die Nase, tupfen Sie auf die Wangen, streuen Sie Wasser auf das Gesicht. In der Bauchlage sollte der Kopf leicht angehoben sein.

Medizinische Versorgung

Spezialisierte medizinische Versorgung besteht darin, die lebenswichtigen Funktionen des Körpers wiederherzustellen. Bei Bedarf künstliche Beatmung durchführen. Um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, wird eine Lösung von Natriumchlorid intravenös injiziert.

Bei schweren Hitzschlag einem stationäre und eine vollständige Palette von Reanimation, einschließlich - intravenöser Infusion, Intubation, Stimulation, Stimulation der Harnausscheidung, Sauerstofftherapie, etc...

Wenn keine rechtzeitige Hilfe geleistet wird, können die Folgen eines Sonnenstichs ziemlich gefährlich sein:

  • Störungen des Gehirns;
  • Kreislaufstörung;
  • Störung des ZNS.

Wie man Sonnenstich vermeidet

  • Vor allem sollte die Sonne nur in der Kopfbedeckung sein, wenn die Verweilzeit nicht auf 10 Minuten beschränkt ist. Bei besonders heißem Wetter sind Hüte und Mützen aus leichten Materialien geeignet, da sie die Sonnenstrahlen besser reflektieren.
  • Es ist wichtig, direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Dies muss sowohl bei der Wahl der Zeit für einen Spaziergang als auch bei der Organisation einer Reise in Erinnerung bleiben. Am besten ist es, morgens oder nach dem Abendessen auszugehen, wenn die Sonne niedrig ist und die Lufttemperatur nicht so hoch ist.
  • Vermeiden Sie erhöhte körperliche Aktivität in der Hitze.
  • Hilft, Sonnenstich- und Wasserbehandlungen zu vermeiden. Wenn Sie viel Zeit im Freien verbringen, sollten Sie sich regelmäßig baden, zum Beispiel unter einer kühlen Dusche.

Was ist zu trinken empfohlen:

  • Wasser, reines Trinkwasser oder leicht alkalisches Mineralwasser;
  • nicht heißer Tee mit Zitrone;
  • Säfte mit einem geringen Zuckeranteil;
  • Milch und Milchprodukte (es ist wichtig, auf die Bedingungen der Lagerung zu achten, bei hohen Umgebungstemperaturen, Milchprodukte schnell verschlechtern)

Was ist besser abzulehnen?

  • kohlensäurehaltige Getränke (süß)
  • alkoholische Getränke einschließlich Bier;
  • starker Tee, Kaffee;
  • Energydrinks

Sei vorsichtig, erlaube keinen Sonnenstich von dir und deinen Lieben. Wenn die ersten Symptome der Verschlechterung auftreten, gehen Sie in den Schatten oder in einen kühlen Raum.

Sunny Schlaganfall: Symptome und Behandlung

Sonnenstich - die Hauptsymptome:

  • Kopfschmerzen
  • Rötung der Haut
  • Krämpfe
  • Magenschmerzen
  • Schwindel
  • Erhöhte Temperatur
  • Übelkeit
  • Kurzatmigkeit
  • Erbrechen
  • Verwirrung des Bewusstseins
  • Benommenheit
  • Verlust des Bewusstseins
  • Nasenbluten
  • Apathie
  • Schwellung der Haut
  • Nahrungsverweigerung
  • Erhöhte Schüler
  • Wackelgang
  • Kalte Haut
  • Launenhaftigkeit

Solar- und Thermoschock sind Bedingungen, bei denen die Entwicklung sofort beginnen sollte, dem Opfer zu helfen, da es eine direkte Bedrohung für sein Leben darstellt. Diese Bedingungen treten am häufigsten in der Frühling-Sommer-Periode auf, wenn die Aktivität der Sonne mehrmals zunimmt. Viele Leute argumentieren, dass sowohl Sonnenstich und Hitzschlag die gleiche Bedingung sind, aber es ist nicht. Sie haben einige Unterschiede.

Hitzschlag ist ein vollständiger Symptomenkomplex, der bei einer Person aufgrund einer starken Überhitzung seines Körpers entsteht. Das Wesentliche dieses Prozesses ist, dass aufgrund des Einflusses der hohen Temperatur die Mechanismen der Wärmeerzeugung beschleunigt werden, aber der Prozess der Wärmeübertragung abnimmt. Ein Wärmeschock kann als Folge des Einflusses hoher Temperaturen auftreten, beispielsweise in einem Badehaus, einem heißen Geschäft und so weiter.

Der Sonnenstich ist eine Teilmenge eines Hitzschlags, der am häufigsten im Sommer diagnostiziert wird. Dieser Zustand entwickelt sich aufgrund der längeren Einwirkung von direktem Sonnenlicht auf den menschlichen Körper. Mit der Entwicklung eines Sonnenstichs dehnen sich die Gefäße im Kopf aus und dadurch steigt der Blutstrom in diesen Bereich. Häufiger entwickelt sich dieser Zustand bei den Kindern.

Hitzschlag wird als gefährlicher angesehen, da der Patient in seltenen Fällen seinen schlechten Gesundheitszustand mit der Tatsache in Verbindung bringt, dass sein Körper überhitzt ist. Viele Ärzte beginnen mit der Diagnostik, um die Pathologien des Herzens, der Blutgefäße oder des Gastrointestinaltraktes zu entdecken und beginnen, eine andere Pathologie zu behandeln, aber er hat tatsächlich eine Verletzung der Thermoregulation entwickelt.

Ursachen

Die ersten Anzeichen des Hitzeschlags beginnen sich in einer Person aus solchen Gründen zu manifestieren:

  • der verlängerte Aufenthalt der Person unter den Bedingungen der hohen Temperatur, bei der die ungenügende Klimatisierung fehlt;
  • Sonnenstich entwickelt sich aufgrund längerer Sonneneinstrahlung;
  • schlechte Anpassungsfähigkeit des menschlichen Körpers an Temperaturänderungen. Oft kann sich ein Hitzschlag mit einer starken Veränderung der klimatischen Bedingungen entwickeln;
  • bei Kindern kann sich dieser Zustand auch durch zu starkes Einwickeln entwickeln.

Faktoren, die das Risiko von Hitze- und Sonnenstrichprogression erhöhen:

  • erhöhte Meteosensitivität;
  • Hormonstörungen;
  • das Vorhandensein eines Schlaganfalls oder die Geschichte eines Herzinfarkts;
  • Übergewicht;
  • Hyperhidrose;
  • hohe Luftfeuchtigkeit;
  • Verwendung von Diuretika;
  • Verwendung einer kleinen Menge Flüssigkeit (normal für eine gesunde Person - 2-3 Liter pro Tag);
  • Vergiftung des Körpers mit Alkohol oder Rauschgiften;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • synthetische oder gummierte Kleidung tragen.

Der Mechanismus der Entwicklung

Normale Thermoregulation tritt bei einer Temperatur von 37 Grad auf (ein Fehler von +/- 1,5 Grad ist zulässig). Wenn sich die äußeren Bedingungen ändern, wird auch der Wärmeübertragungsmechanismus verletzt, und solche pathologischen Reaktionen sind enthalten:

  • Kompensationsstufe. Im Falle seiner Entwicklung kann der menschliche Körper immer noch mit Überhitzung fertig werden;
  • kompensatorische Reaktionen, die sich vor dem Hintergrund der Überhitzung entwickeln, vereiteln den Mechanismus der Thermoregulation;
  • wenn der thermische Faktor nicht beseitigt wird, beginnt die Körpertemperatur schnell zu wachsen;
  • Stadium der Dekompensation;
  • Das letzte Stadium ist die Entwicklung von Azidose, Herzinsuffizienz. Die Folgen eines Sonnenstichs sind bedauerlich - die Gehirnernährung hört vollständig auf.

Symptomatologie

Der Grad der Schwere der Symptome von Sonnen- und Thermoschock hängt vom Alter des Patienten ab, dem Vorhandensein begleitender Pathologien. Symptome von Hitzschlag bei Kindern sind die gleichen wie bei Erwachsenen, aber nur bei Kindern werden sie ausgeprägter sein. Das einzige Symptom, das für Kinder charakteristischer ist, ist das Auftreten von Nasenbluten.

Symptome von Hitzschlag:

  • die Haut ist hyperämisch, aber wenn sie berührt wird, kann ihre Kälte bemerkt werden. In einigen Fällen kann ein bläulicher Farbton erscheinen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Schmerzen im Bauch;
  • Verwirrung des Bewusstseins;
  • Kurzatmigkeit;
  • Schläfrigkeit (besonders ausgeprägt bei Kindern);
  • erweiterte Pupillen;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Beibehaltung der Miktion;
  • Erhöhung der Temperatur auf hohe Werte (bis zu 40 Grad);
  • der Gang wird zittrig.

In schweren Fällen verbinden sich Krämpfe und Bewusstlosigkeit mit den angegebenen Zeichen eines Hitzschlags.

Die Anzeichen eines Sonnenstichs sind identisch mit denen eines Hitzschlages. Aber während die Person deutlich zeigt, war er lange Zeit unter Sonneneinstrahlung. Es sollte beachtet werden, dass der Patient in der Regel Rötung und Schwellung der Haut hat. Wenn Sie es berühren, erscheint Schmerz.

Die Symptome eines Sonnenstichs bei Kindern sind ausgeprägter, da die kleinen Kinder am meisten unter Überhitzung leiden. Sie können skurril oder völlig apathisch werden, sich weigern, Nahrung zu akzeptieren. Es ist erwähnenswert, dass die Sonne oder Hitzschlag in einem Kind entwickeln können, auch wenn das Baby nur für 15 Minuten in einer hohen Temperatur ist! Dies liegt an der Tatsache, dass die Mechanismen der Thermoregulation noch nicht vollständig ausgebildet sind.

Kliniker identifizieren 4 Formen von Hitzschlag bei einem Kind oder einem Erwachsenen:

  • zerebral Es gibt Krämpfe und eine Bewölkung des Bewusstseins bis zu seinem vollständigen Verlust;
  • Erstickung. Funktionen des zentralen Nervensystems verlangsamen sich beträchtlich;
  • Magen-Darm-Trakt. Der Patient erlebt Erbrechen und Übelkeit;
  • Piraterie. In diesem Fall steigt die Temperatur des menschlichen Körpers auf 40-41 Grad.

Hilfe

Eine rechtzeitige erste Hilfe mit Hitzeschock spielt eine extrem wichtige Rolle bei der Verhinderung der Entwicklung verschiedener thermoregulatorischer Störungen. Es ist erwähnenswert, dass, wenn Sie nicht die richtige Hilfe für eine Person bieten, die Folgen eines Hitzschlages beklagenswert sein können. Im Falle eines schweren Stadiums ist sogar ein tödlicher Ausgang möglich.

Erste Hilfe für Hitzeschock umfasst folgende Aktivitäten:

  • Das erste, was getan werden muss, ist, den thermischen Faktor zu beseitigen. Das Opfer wird in den Schatten gestellt, gelangt in den Raum und so weiter;
  • unbedingt der Krankenwagen genannt. Auch wenn der Allgemeinzustand einer Person als befriedigend beurteilt wird. Eine ärztliche Untersuchung ist notwendig, um die Möglichkeit auszuschliessen, nachteilige Auswirkungen von Hitzschlag zu entwickeln;
  • wenn der Patient bewußtlos ist, ist es notwendig, ihm Ammoniak zu schnüffeln;
  • Gewährleistung des Luftzugangs;
  • entferne Kleidung, die nur die Körpertemperatur erhöht;
  • bedecke das Opfer mit einem feuchten Tuch;
  • Kalte Kompressen werden auf die Stirn und Nacken aufgetragen;
  • Gib ein kühles Getränk.

Wenn keine rechtzeitige Hilfe geleistet wird, können die Folgen eines Sonnenstichs ziemlich gefährlich sein:

  • Störungen des Gehirns;
  • Kreislaufstörung;
  • Störung des ZNS.

Wenn du denkst, dass du es getan hast Sonnenstich und die Symptome, die für diese Krankheit charakteristisch sind, dann können Ärzte Ihnen helfen: ein Therapeut, ein Kinderarzt.

Wir empfehlen auch, unseren Online-Diagnose-Service zu nutzen, der anhand der Symptome die wahrscheinlichen Krankheiten auswählt.

Lungenentzündung bei Kindern ist eine schwere entzündliche Erkrankung, bei der die Atemwege des Lungenkindes betroffen sind. Pathologie kann eine andere Ätiologie haben, hat aber immer einen schweren Charakter und Kinder unter 3 Jahren leiden dreimal häufiger an Lungenentzündung als ältere Kinder (3 bis 16 Jahre).

Gehirnerschütterung ist ein pathologischer Zustand, der auftritt, wenn ein Schädeltrauma auf eine bestimmte Art und Weise erhalten wird. Eine Gehirnerschütterung, deren Symptome in keiner Weise mit vaskulären Pathologien verbunden sind, wird von einer plötzlichen Störung der Gehirnfunktion begleitet. Bemerkenswert ist, dass bei einer Verletzung in etwa 80% der Fälle eine Gehirnerschütterung diagnostiziert wird.

Der Tumor des Gehirns ist eine Krankheit, die durch eine kanzeröse Läsion der Hirnhäute, der Nervenendigungen und des Schädels gekennzeichnet ist. Diese Art von Krankheit ist sehr gefährlich, denn wenn Sie es ausführen und keine Operation rechtzeitig durchführen, wird alles fatal sein.

Paragonimose ist eine Krankheit, die sich als eine Verletzung des Atmungssystems äußert. Der Erreger des pathologischen Prozesses ist der parasitäre Organismus - der Lungentrematode Paragonimus westermani. In der Regel befindet es sich in der Lunge. Selten, aber immer noch, kann es zum Gehirn und anderen inneren Organen gehen. Einschränkungen für Alter und Geschlecht, hat.

Meningitis ist eine ernsthafte pathologische Erkrankung, die durch Hirnödeme und Meningenschädigungen gekennzeichnet ist. Meistens tritt Meningitis bei Kindern aufgrund anatomischer und physiologischer Eigenschaften des Körpers und ungeformter Immunität auf. Die Membranen des Gehirns und des Rückenmarks sind entzündet, aber die Gehirnzellen selbst sind nicht an dem Prozess beteiligt. Die Krankheit ist durch schwere Symptome gekennzeichnet, und wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird, kann die Krankheit schwere Komplikationen verursachen, die das Leben des Kindes gefährden.

Mit Hilfe von Körperübungen und Selbstkontrolle können die meisten Menschen auf die Medizin verzichten.

Sonnenstich: Symptome und Behandlung.

Eher am Strand, in der Hütte! Runter mit überschüssiger Kleidung, lass die Sonne von jeder Zelle absorbiert werden. Aber etwas macht mich krank, mein Kopf dreht sich, meine Beine werden schwächer. Dies sind die ersten Anzeichen eines Sonnenstichs.

Es scheint, dass eine Kind bekannt Verhütungsvorschriften: Nicht in der Sonne während der Mittagsstunden nicht bleiben, einen Hut oder in der Hitze von Panama tragen, trinken mehr (aber nicht mit Alkohol). Trotzdem sind die Anzeichen eines Sonnenstichs den meisten von uns nicht vom Hörensagen bekannt. Ein schöner Tag, während die der Beach-Volleyball durch einen Spaziergang auf einem Wasser Fahrrad ersetzt wurde, führt oft zu einer schrecklichen Nacht mit Kopfschmerzen und ein Temperatur - Nachwirkungen von Hitzschlag selbst nach 6-7 Stunden manifestieren können.

Infrarotstrahlung, die das Gehirn beeinflusst, verursacht die Freisetzung von Wirkstoffen, die eine Vasodilatation verursachen. Als Folge davon entwickelt sich eine Blutstauung, die zu Blutungen im Hirngewebe mit nachfolgender Lähmung und sogar zum Tod führen kann. Richtige und rechtzeitige Erste Hilfe mit einem Hitzschlag kann die Gesundheit einer Person retten und sogar ihr Leben retten. Unglücklicherweise ist die Umgebung des Opfers in der Regel verloren - verursacht Mediziner und hilft dem Patienten nicht, bevor sie ankommen. Deshalb möchte ich, dass jeder weiß, was er mit einem Sonnenstich tun soll.

Sonniger Schlaganfall: Symptome.

Mit einem milden Grad der Niederlage gibt es Kopfschmerzen, die Haut ist trocken und rot, besorgt über Schwäche, manchmal - ziehende Schmerzen in den Muskeln, Herzklopfen. Obwohl all dies typisch genug ist, ist ein Sonnenstich nicht leicht zu bemerken. Glücklicherweise passieren die Symptome am häufigsten unabhängig und ohne Behandlung, schwerwiegende Folgen treten nicht auf.

Mit mäßiger Schwere, Übelkeit und Erbrechen, Hemmung, kann Ohnmacht entwickeln. Solche Opfer Hilfe benötigen, vor allem, wenn sie mit einem Risiko für sind: Bluthochdruck, Anomalien des Hirngefäßes (zB ein Aneurysma), Diabetes mellitus, höheres Alter erhöht das Risiko von Komplikationen.

In schweren Temperatur auf 40 Grad und höher steigt Patient betäubt sogar im Koma, oder vice versa, Unruhe und Delirium erscheint sein kann Druck, Puls reduziert - bis 140 pro Minute, arrhythmic Atmung, können Anfälle beginnen. In diesem Fall kann eine Verzögerung der Hilfeleistung den Patienten ein Leben kosten.

Sonnenstich: Erste Hilfe.

Das Opfer muss im Schatten versteckt sein und Zugang zu Sauerstoff bieten. Daher sollte es in den Schatten oder in einen gut belüfteten Raum gebracht werden, überschüssige Kleidung entfernen, den Kragen aufknöpfen, den Gurt entspannen.

Um Ohnmacht zu vermeiden, legen Sie den Patienten auf eine flache Oberfläche, heben Sie die Beine leicht an (z. B. eine Rolle von einem Handtuch, Teppich).

Wenn der Patient bei Bewusstsein ist, trinken Sie mit süßem Tee, Mineralwasser oder einer schwachen Salzlösung. Es gibt spezielle Pulver zur Herstellung von Salzlösungen - Regidron, Tsitroglucosolan. Wenn sie zur Hand sind - dieses Getränk ist noch nützlicher.

Wenn das Opfer bewusstlos von der Sonne ist - überprüfen, ob Ihr Mund und Nase von Erbrochenem frei, und drehen Sie den Kopf zur Seite, dann, wenn der Patient nicht Choke nicht erbrechen. Überwachen Sie sorgfältig Ihre Atmung und Ihren Herzschlag - zu jeder Zeit müssen Sie möglicherweise wiederbelebt werden.

Bei einer Körpertemperatur von mehr als 38,5 sollten Patienten gekühlt werden. Kaltes Wasser wird Ihnen passen - Sie können es gießen oder den ganzen Körper abwischen, als eine Option - tauchen Sie den Patienten in ein kühles Bad ein. Auf dem Kopf, im Bereich der Leistenfalten, Achselhöhlen und für die Knie ist wünschenswert, Eisbeutel (analog - Verpackung Gefriergut aus dem Gefrierschrank) zu setzen oder Auto-Kits von Thermo. Aber sobald die Temperatur auf 38 Grad sinkt, sollte die körperliche Kühlung abgeschlossen sein, Sie können ein nasses Handtuch auf dem Kopf lassen.

So schnell wie möglich müssen Sie einen Krankenwagen rufen - auch wenn der Zustand nicht kritisch zu sein scheint, liegt es am Arzt zu entscheiden, wie er einen Sonnenstich von einem bestimmten Patienten behandeln soll.

So sollte eine Person, die im Falle eines Sonnenstichs Erste Hilfe leistet, schnell und genial mit improvisierten Mitteln handeln.

Sonnenstich: Behandlung.

In leichten Fällen hilft Erste Hilfe normalerweise, mit unangenehmen Symptomen fertig zu werden, und wenn der Arzt den Puls, die Atmung oder die Temperatur des Patienten nicht fürchtet, empfiehlt er höchstwahrscheinlich 1-2 Tage zu Hause, trinkt mehr, isst leichte Kost und beobachtet in zukünftige Vorsichtsmaßnahmen.

Wenn der Patient Erbrechen oder eine Synkope hatte, wird er in der Regel in der therapeutischen Abteilung hospitalisiert, um das Wasser-Salz-Gleichgewicht zu beobachten und wiederherzustellen: eine physiologische Kochsalzlösung oder Reopolyglucin wird in die Vene injiziert.

Krämpfe, Verwirrtheit, hohes Fieber, Atem- und Herzbeschwerden sind ein unzweifelhafter Grund, den Patienten so schnell wie möglich auf die Intensivstation zu bringen. Der Krankenwagen wird den Patienten weiter kühlen, wenn es vorher nicht möglich war, ihm Sauerstoff geben, wenn nötig Antikonvulsiva (zum Beispiel seduxen) einführen; Aminazin mit Erregung und Erbrechen; Cordyamin bei Anzeichen von Herzversagen; Adrenalin oder Mezaton, wenn der Blutdruck sinkt; die Infusion der Salzlösung in die Vene beginnt.

Sonnenstich: Was brauchst du nicht?

Es ist sinnlos zu versuchen, dem Patienten zu helfen und ihn unter der sengenden Sonne zu lassen: Wenn es keinen Schutz gibt, versuchen Sie, einen Baldachin zu schaffen, mindestens einen Schatten zu schaffen.

Sie können den Patienten in einem stickigen Raum nicht schließen - Sie müssen den Zugang zu Sauerstoff maximieren, dann sollten Sie die Fenster, Türen öffnen, improvisierte Fans bauen.

Es ist gefährlich zu versuchen, den Mangel an Flüssigkeit mit Bier, Tonika, Alkohol zu füllen - das kann den Zustand verschlimmern, indem man dem Hirnödem toxische Schäden zufügt.

Der Sonnenstich, dessen Symptome und Behandlung lange untersucht wurde, wählt jeden Sommer neue Opfer. Aber ein gewöhnlicher Hut gibt ihm keine Chance!

Sonnenstich. Beschreibung, Symptome, Vorbeugung und Erste Hilfe bei Sonnenstich

Inhalt:

Sonnenstich - eine schmerzhafte Erkrankung, eine Störung des Gehirns aufgrund längerer Sonnenexposition auf der unbedeckten Oberfläche des Kopfes. Dies ist eine spezielle Form des Hitzschlags.

Sonnenstich gekennzeichnet durch den Erwerb der Körperwärme mehr als das, was der Körper kontrollieren und richtig kühlen kann. Verletzt nicht nur Schwitzen, aber die Blutzirkulation (die Gefäße erweitern, "stagnierendes" Blut im Gehirn), akkumulieren in den Geweben von freien Radikalen. Die Folgen eines solchen Schlags können sehr ernst sein und sogar bei einem Herzstillstand drohen. Sonnenstich ist sehr gefährlich in seinem Grad der Einflussnahme, vor allem auf das Nervensystem.

Symptome von Sonnenstich

Der Sonnenstich wird von Kopfschmerzen, Lethargie, Erbrechen begleitet. In schweren Fällen - Koma. Überhitzungssymptome werden verstärkt, wenn die Luftfeuchtigkeit der Umgebung zunimmt.

Aktion: aus der Überhitzungszone entfernen, Hilfe leisten. Stellen Sie den Patienten mit Übelkeit und Erbrechen so auf, dass Erbrechen mit Erbrochenem vermieden wird.

Im Durchschnitt:

- scharfe Adynamie;
- starke Kopfschmerzen mit Übelkeit und Erbrechen;
ohrenbetäubend;
- Unsicherheit der Bewegungen, Schwindel;
- wackeliger Gang;
- manchmal Ohnmacht;
- erhöhter Puls und Atmung;
- Blutung aus der Nase
- Erhöhung der Körpertemperatur auf 39-40 ° C

Schwere Form Sonnenstich entwickelt sich plötzlich. Das Gesicht ist hyperämisch, später blasszyanotisch. Es gibt Fälle von Bewusstseinsänderungen von leichten bis zu Koma, klonische und tonische Krämpfe, unfreiwillige Entladung von Urin und Kot, Delirium, Halluzinationen, Fieber auf 41-42 ° C, plötzlicher Tod. Die Sterblichkeit beträgt 20-30%.

Bedingungen für einen Sonnenstich

Das Risiko eines Sonnenstichs steigt mit den folgenden Bedingungen:

- direkte Sonneneinstrahlung auf den Kopf;

- hohe Luftfeuchtigkeit der Umgebung;

- besondere gesundheitliche Probleme (vegetativ bedingte Dystonie, Herzerkrankungen, Bluthochdruck, endokrine Störungen, Fettleibigkeit);

- das Alter von bis zu 1 Jahr (besonders Neugeborene) und die Älteren (bei Kindern ist die natürliche Thermoregulation des Körpers noch nicht ganz perfekt, und bei älteren Menschen funktioniert sie bereits schlecht);

- Übergewicht;

- nervöse Anspannung und Stress.

Erste Hilfe bei Sonnenstich

Wenn Sie die ersten Symptome beobachten, sollten Sie schnell reagieren, indem Sie dem Opfer helfen. Wir sollen nicht vergessen, dass dies nur erste Hilfe ist, und es ist besser, einen Krankenwagen zu rufen, weil die durchschnittliche Person schwierig ist, von der Schwere der betroffenen Staaten zu navigieren, und vor allem, wenn es eine ältere Person oder ein Kind.

Experten empfahlen folgende Hilfsmaßnahmen:

- Übertragen oder übertragen Sie das Opfer in einen schattigen oder kühlen Raum mit ausreichend Sauerstoff und einer normalen Luftfeuchtigkeit (Raum sollte im nächstgelegenen Umkreis offen sein, ohne Masse Menschen zu finden);

- Achten Sie darauf, das Opfer zu setzen;

- Die Beine sollten angehoben werden, indem man irgendwelche Dinge unter den Knöchelbereich legt (zum Beispiel eine Tasche);

- Lösen Sie sich von der äußeren Kleidung (insbesondere den Hals und die Brust zu komprimieren, lösen Sie den Hosengurt, wenn die Kleidung synthetisch oder aus einem dichten Stoff ist, ist es besser, sie vollständig zu entfernen);

- Trinken Sie das Opfer mit viel kaltem Wasser (vorzugsweise Mineralwasser) unter Zugabe von Zucker und an der Spitze eines Teelöffels Salz oder zumindest einfach kaltem Wasser;

- Befeuchte dein Gesicht mit kaltem Wasser;

- Befeuchten Sie das Gewebe mit kaltem Wasser und tupfen Sie es auf die Brust (Sie können den ganzen Körper bei 20 ° C mit Wasser füllen oder mit kaltem Wasser (18-20 ° C) baden);

- Tragen Sie eine kalte Kompresse (oder eine Flasche mit kaltem Wasser, Eisstücke) auf den Kopf (auf der Stirn und unter dem Hinterkopf) auf;

- Um das Opfer mit häufigen Bewegungen zu fächeln;

- Atemwege von Erbrechen befreien;

- Wickeln Sie den Körper mit einem nassen Tuch oder streuen Sie mit kaltem Wasser.

- Geruch von Ammoniakdämpfen (mit Watte) oder Ammoniaklösung 10% (wenn der Geist getrübt ist);

- künstliche Beatmung und indirekte Herzmassage (vor dem Auftreten von Atembewegungen, Herzaktivität (Pulsgefühle)).

- Buttermilch (Magermilch) ist eine weitere wirksame erste Hilfe für einen Sonnenstich. Es ist besser, mindestens 2-3 Tassen Buttermilch täglich zu trinken, bis die Symptome eines Sonnenstichs vollständig vorüber sind.

Nach einem Sonnenstich empfehlen Ärzte in der Regel eine Bettruhe für mehrere Tage. Diese Zeit wird vom Körper verbracht, um die Aktivität des Nervensystems, des Blutkreislaufs, eine Reihe von biochemischen Reaktionen wiederherzustellen. Vernachlässige diese Empfehlung nicht, da sonst das Risiko eines erneuten Auftretens steigt.

Prävention von Sonnenstich

- Schützen Sie Ihren Kopf mit einer leichten, leichten Kopfbedeckung, die leicht zu beatmen ist, und Ihren Augen - mit einer dunklen Brille;

- Vermeiden Sie längere Sonnenexposition am Strand;

- Vermeiden Sie den Aufenthalt in offenen Räumen mit direkter Sonneneinstrahlung (besonders während der aktiven Sonne: von 12.00 bis 16.00 Uhr). In Ländern in der Nähe des Äquators - von 10.00 bis 17.00;

- Anfangs sollte die Dauer des Sonnenbadens 15-20 Minuten nicht überschreiten, dann kann es allmählich verlängert werden, aber nicht mehr als zwei Stunden und notwendigerweise mit Unterbrechungen;

- Es ist besser, sich nicht im Liegen zu sonnen, sondern in Bewegung, Sonnenbäder sollten in den Morgen- und Abendstunden und nicht früher als eine Stunde nach dem Essen eingenommen werden. Es ist nützlich, sie mit dem Baden zu kombinieren;

- leichte, leichte Kleidung tragen, aus natürlichen Stoffen, leicht belüftet (Flachs, Baumwolle) und die Schweißverdunstung nicht beeinträchtigen;

- Essen Sie während einer heißen Zeit nicht zu fest. Bevorzugt Sauermilchprodukte und Gemüse;

- Halten Sie den Wasserhaushalt im Körper (vorzugsweise mit Hilfe von kaltem Wasser - trinken Sie etwa 3 Liter pro Tag), um Austrocknung zu verhindern;

- Verwenden Sie den Regenschirm von der Sonne (helle Schatten);

- Wischen Sie sich von Zeit zu Zeit mit einem in kaltem Wasser getränkten Taschentuch das Gesicht ab;

- Wenn Sie sich unwohl fühlen, suchen Sie Hilfe und ergreifen Sie die meisten möglichen Maßnahmen.

Seien Sie aufmerksam und vorsichtig bei direkter Sonneneinstrahlung!

Diskutieren Sie diesen Artikel im Forum

Stichworte: Sonnenstich, Anzeichen von Sonnenstich, Sonnenstich Symptome, Hilfe bei Sonnenstich, erste Hilfe bei Sonnenstich, Sonnenstich Behandlung, Sonnenstich erste Hilfe, die Auswirkungen von Sonnenstich, Sonnenbeschlag Symptome

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie