Unglücklicherweise nehmen Schilddrüsenerkrankungen heute einen der führenden Plätze in der Statistik der endokrinen Erkrankungen ein. Darüber hinaus sagen Experten, dass die Anzahl der Patienten mit Schilddrüse von Jahr zu Jahr wächst. In diesem Artikel werden wir über eine von zwei Arten von Erkrankungen, die durch pathologische Proliferation von Drüsengewebe gekennzeichnet sind - endemische Kropf.

Klassifizierung

Der endemische Kropf ist ein pathologischer Anstieg der Schilddrüse, verursacht durch eine geringe Menge Jod, die in den Körper gelangt. Typischerweise tritt die Krankheit bei Patienten auf, die in Gebieten leben, in denen dieses Element in fließendem Wasser und Nahrung fehlt. Jod wird zur Produktion von Schilddrüsenhormonen benötigt - T3 (Triiodthyronin) und T4 (Thyroxin).

Wichtig: das maximale Schilddrüsenvolumen beträgt bei Frauen etwa 18 cm 3 und bei Männern 25 cm 3. Übermaß der angegebenen Umfänge kann über die Pathologie sprechen.

Gemäß der modernen Klassifikation werden die folgenden Arten von endemischen Kropf unterschieden:

Bei Schilddrüsenunterfunktion kommt es zu einer gleichzeitigen Abnahme der funktionellen Aktivität des Organs (Hypothyreose).

Euthyreoten Kropf ist durch die Proliferation des endokrinen Organs vor dem Hintergrund einer normalen Höhe der Biosynthese von Hormonen gekennzeichnet.

Die Struktur (Konsistenz) unterscheidet solche Kropfarten:

  • diffus (mit gleichmäßiger Überwucherung von Gewebe);
  • Nodal (mit der Anwesenheit von einer oder mehreren dichteren Formationen);
  • gemischt (bei einheitlichem Wachstum mit getrennten Konsolidierungen).

Lokalisierung Pathologie ist unterteilt in:

Nach dem Grad der Erhöhung:

  • 0 - Kropf fehlt;
  • 1 - Kropf ist durch Abtasten bestimmt, die Größe ist etwas größer als die Phalanx des Daumens;
  • 2 - Proliferation ist nicht nur spürbar, sondern auch visuell.

Symptome der endemischen Kropf

Die Pathologie kann als multifaktoriell betrachtet werden, da neben dem Jodmangel eine gewisse Rolle in ihrer Entwicklung genetischen Faktoren zukommt.

Die Klinik der endemischen Struma wird durch die Funktionsstörung der Schilddrüse verursacht.

Zu den häufigsten Symptomen gehören:

  • erhöhte Müdigkeit;
  • periodische Kopfschmerzen;
  • Unbehagen hinter dem Sternum;
  • Gefühl des Zusammendrückens im Hals;
  • Schluckbeschwerden;
  • beeinträchtigte Atmung;
  • Erstickungsanfälle;
  • trockener Husten (mit deutlicher Überwucherung).

Beachten Sie: bei Frauen wird diese endokrine Pathologie durchschnittlich 3-4 Mal häufiger diagnostiziert als bei Männern, was auf die Besonderheiten des hormonellen Hintergrunds zurückzuführen ist.

Ursachen der Krankheit

Endemischer Kropf entwickelt sich aufgrund von Jodmangel im Körper. Die Vergrößerung der Drüse ist eine Art kompensatorische Reaktion auf den Jodmangel, der es nicht erlaubt, die richtige Menge Schilddrüsenstimulierungshormone zu produzieren.

Die Hauptgründe für die Entstehung und Entwicklung von Pathologie sind:

  • geringer Jodgehalt im Trinkwasser einer bestimmten Region;
  • unausgewogene Ernährung (geringer Verzehr von Meeresfrüchten, Milch, etwas Getreide und anderen jodreichen Lebensmitteln);
  • regelmäßige Einnahme von pharmakologischen Wirkstoffen, die die Aufnahme von Jod behindern;
  • genetische Veranlagung (eine erblich bedingte Verletzung der Synthese von Schilddrüsenhormonen).

Wichtig: zu den Regionen mit wenig Jod im Trinkwasser, dem Mittleren Russland, dem Ural, dem Altai-Territorium, fast der gesamten Kaukasus-Region sowie der Region Moskau.

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt folgende Dosen von Jodpräparaten:

Kropfkomplikationen

Die Vergrößerung der Schilddrüse aufgrund von Jodmangel kann schwere Verletzungen durch andere Organe und Systeme verursachen.

Mögliche Komplikationen von endemischen Kropf gehören:

  • Malignität (maligne Transformation des pathologischen Organwachstums);
  • Entzündung der Drüse;
  • "Der Hals" (Erweiterung des rechten Ventrikels und der Ohrmuschel als Folge der Vasokonstriktion);
  • Kompression der Speiseröhre und Verletzung des Schluckens;
  • Kompression der Luftröhre und Atembeschwerden.

Diagnose der Krankheit

Beachten Sie: Die Differentialdiagnostik der endemischen Struma wird mit sporadischer Struma, autoimmuner Thyreoiditis, diffusem toxischem Kropf und Schilddrüsenkrebs durchgeführt.

Die Diagnose basiert auf externen Untersuchungsdaten sowie zusätzlichen instrumentellen und Laboruntersuchungen.

Die Hauptmethode der instrumentellen Diagnose der endemischen Struma ist die Ultraschalluntersuchung der Drüse. Es erlaubt, die Form der Pathologie festzustellen - um Knotenstruma von diffus zu unterscheiden. Wird während der Studie ein Knoten gefunden, wird dem Patienten zusätzlich Sonoelastographie gezeigt. Diese Studie bietet eine Möglichkeit, den Grad der Dichte von Neoplasmen zu bestimmen, und auch eine Vermutung über das Vorhandensein von bösartigen Knoten zu machen. Bei Bedarf kann auch eine Biopsie des Organs durchgeführt werden.

Um die Diagnose zu klären, wird das Blut des Patienten auf Schilddrüsenhormonspiegel untersucht. Beim euthyreoten Kropf ist das Gleichgewicht dieser biologisch aktiven Verbindungen innerhalb normaler Grenzen oder etwas gestört (es kann einen Anstieg des T3 mit einer Tendenz geben, im T4-Spiegel zu sinken).

Vor dem Hintergrund einer Hypothyreose wird die Konzentration von T3 und T4 gesenkt und die Konzentration von Thyrotropin erhöht.

Bei der Laboruntersuchung von Blut bei der Diagnose eines endemischen Kropfes wird notwendigerweise die Konzentration von Thyroglobulin bestimmt. Sein Niveau variiert umgekehrt mit der Aufnahme von Jod. Je kleiner also die Aufnahme eines Mikroelements ist, desto höher ist das Thyroglobulin.

Bei der Urinuntersuchung wird eine Abnahme der ausgeschiedenen Jodmenge festgestellt.

Behandlung von endemischen Kropf

Mit einem relativ geringen Anstieg in einem endokrinen Organe in den meisten Fällen ausreichend über den Verlauf der Behandlung Drogen Jod (Kaliumjodid) und Ration Korrektur, die den Verzehr von Lebensmitteln, die reich an diesem Elemente beinhaltet (insbesondere - „Algen“, Fisch und andere Meeresfrüchte).

Bei einer endokrinen Struma mit Hypothyreose ist eine Substitutionstherapie mit Schilddrüsenhormonpräparaten notwendig.

Noduläre Form in einem späten Stadium erfordert eine Operation mit anschließender Ersatztherapie.

Beachten Sie: Volksmedizin empfiehlt die Behandlung von unkomplizierten Formen von endemischem Kropfpulver aus den Blättern von Algen Seetang. Pulver von "Meerkohl" sollte für 1 TL verzehrt werden. am Abend vor dem Zubettgehen. Das Medikament wird für 20-30 Tage verschrieben.

Prävention

In Gebieten, in denen Jodmangel festgestellt wird, werden vorbeugende Maßnahmen empfohlen, um die Entwicklung von endemischen Kropf zu verhindern.

Zum Kochen müssen Sie statt des üblichen Jodsalzes verwenden. Es ist ratsam, es bereits zu den Fertiggerichten hinzuzufügen, da das lebenswichtige Element die Eigenschaft hat, während der Wärmebehandlung zu zerfallen.

Die Diät sollte die folgenden Produkte einschließen:

  • Fisch (besonders - marine);
  • Meeresfrüchte (Schalentiere, Krustentiere);
  • Laminaria ("Meerkohl");
  • Walnuss;
  • Samen (Kürbis und Sonnenblumen);
  • Karotten;
  • Kohl (alle Arten);
  • Zwiebeln;
  • Rüben;
  • Knoblauch;
  • Persimone;
  • Sauermilchprodukte (nicht weniger als 200 ml pro Tag);
  • Hüttenkäse;
  • getrocknete Früchte;
  • Frucht- und Gemüsesäfte (unbedingt - frisch gepresst);
  • Hüften;
  • natürlicher Honig.

Plisov Vladimir, medizinischer Gutachter

6.953 Ansichten insgesamt, 8 Ansichten heute

Endemischer Kropf: Symptome und Behandlung

Endemische Kropf - die Hauptsymptome:

  • Kopfschmerzen
  • Trockener Husten
  • Erstickungsangriffe
  • Verminderte Leistung
  • Schilddrüsenvergrößerung
  • Atemstörung
  • Störung der Herztätigkeit
  • Unbehagen im Brustkorb

Jodmangelstruma (diffuser) - ein pathologischer Zustand, bei Menschen mit Jodmangel verbunden ist, eine Zunahme in der Größe der Schilddrüse und seine Funktionalität reduzieren. Das ordnungsgemäße Funktionieren des endokrinen Systems beeinflusst in erster Linie das angemessene Wachstum und die Entwicklung einer Person.

Wenn der Körper an chronischem Jodmangel leidet, beginnt die Schilddrüse weniger produktiv zu arbeiten und nimmt an Größe zu. Eine Verringerung der Schilddrüsenhormone im Blut, erhöht die Sekretion von Thyrotropin, die die Entwicklung von Hyperplasie der Schilddrüse sich bringt, und dann entwickelt sich eine Multi-Jodmangelstruma.

In der Regel wird bei Patienten, die in Ländern mit Jodmangel in Wasser oder in Lebensmitteln leben, eine diffuse endemische Struma diagnostiziert. Endemische Kropf, deren Ätiologie durch einen Mangel an Jod verursacht wird, wird bei Kindern beobachtet, es erscheint in der Adoleszenz.

Ätiologie

Die Pathogenese des endemischen Struma kann nur mit einer klaren Darstellung der Zirkulation von Jod im menschlichen Körper verstanden werden.

Aus dem Magen-Darm-Trakt, wo Jod mit der Nahrung aufgenommen wird, tritt es in den Blutkreislauf, wo Schilddrüsenzellen mitgerissen oder durch die Nieren ausgeschieden. Die Aufnahme von Jod durch Schilddrüsenzellen aus dem Blut erfolgt gegen den Konzentrationsgradienten: Normalerweise enthält Plasma 20 mal weniger Jodide als in der Schilddrüse. Jodverbindungen, die aus dem Plasma erhalten werden, werden auf das Niveau von Molekülen oxidiert, in denen ein Thyroxin gebildet wird, das sich zur enzymatischen Spaltung eignet, bevor es in das Blut eintritt. Im Blut bindet Thyroxin an Plasmaproteine, dringt in die Körperzellen ein und wirkt dort spezifisch auf den Stoffwechsel. Während Stoffwechsel mit Iodfreisetzung Hormon im Blut gefangen gespalten, damit der beobachteten neuen Zyklus in der Schaltung von Jod im menschlichen Körper.

Verschiedene Ursachen für endemische Struma, die ihre Progression beeinflussen, wurden untersucht.

Die folgenden Risikofaktoren prädisponieren für die Entwicklung einer Krankheit wie endemische Kropf:

  • geringer Jodgehalt in Wasser, das der Patient trinkt, hohe Kalzium- und Wasserkontamination mit Nitraten;
  • unausgewogene Ernährung (Mangel an Meeresfrüchten, Milchprodukten, Obst in der Ernährung);
  • genetische Störungen der Synthese von Schilddrüsenhormonen;
  • Die Anwesenheit von endemischen Kropf in Blutsverwandten;
  • Vorhandensein von häufigen und akuten Infektionskrankheiten;
  • häufige Medikamente, die den Prozess der Assimilation von Jod durch den menschlichen Körper erschwert.

Praktisch alle oben genannten Faktoren können verhindert werden, wenn Sie gut auf Ihre Gesundheit achten.

Klassifizierung

Heutzutage identifizieren Kliniker 2 Arten von endemischen Kropf:

  • Schilddrüsenunterfunktion - verminderte Schilddrüsenfunktion, Hypothyreose;
  • Euthyreoid - eine Erhöhung der Schilddrüse, während die Biosynthese von Hormonen normal bleibt.

Abhängig von der Struktur der Krankheit ist die Klassifizierung wie folgt:

  • diffuser Kropf - einheitliches Wachstum des Schilddrüsengewebes;
  • Knotenbildung des multinodulären endemischen Kropfes (Nachweis mindestens eines dichteren Neoplasmas);
  • gemischt - paralleler Anstieg mit Dichtungen.

Die Lokalisation der endemischen Struma ist:

Außerdem klassifizieren Ärzte die Pathologie in Abhängigkeit vom Grad ihrer Zunahme:

  • 0 - Fehlen von endemischen Kropf;
  • 1 - wird während der Palpation festgestellt (in der Größe - etwas größer als die Phalanx des Daumens);
  • 2 - das Fortschreiten der Krankheit ist visuell fixiert.

Nur ein Arzt kann die Form der Krankheit bestimmen.

Symptomatologie

Die Krankheit wird als multifaktoriell betrachtet, da neben dem Jodmangel im Körper des Patienten eine gewisse Rolle in ihrer Entwicklung genetischen Faktoren zugeschrieben wird.

Bei dieser Pathologie werden folgende klinische Manifestationen beobachtet:

  • verringerte Fähigkeit zu arbeiten;
  • das Auftreten von Kopfschmerzen;
  • Unbehagen im Brustkorb;
  • ein deutlicher Anstieg der Schilddrüse;
  • Verletzung des Herzens;
  • trockener Husten;
  • Erstickungsanfälle;
  • beeinträchtigte Atmung;
  • Übergang zu einem bösartigen Neoplasma;
  • Blutung der Schilddrüse.

Endemic Kropf bei Kindern ist ausgeprägt. Die häufigste Komplikation in der Kindheit ist eine Verletzung des Zentralnervensystems, eine Hemmung der körperlichen und geistigen Entwicklung, die Entwicklung eines endemischen Kretinismus.

Bei einer schwangeren Frau kann eine diffuse endemische Struma Fehlgeburten und Spontanaborte verursachen.

Diagnose

Die Diagnose wird von einem qualifizierten Facharzt auf der Grundlage der Untersuchungsergebnisse und der erforderlichen zusätzlichen Studien gestellt.

Zu Beginn führt der Arzt eine Abtastung der Schilddrüse durch.

Mit Hilfe der Palpation ist es möglich festzustellen:

  • die Größe der Aktien und ein Isthmus;
  • Beurteilen Sie die Klarheit der Facetten mit umgebenden Geweben;
  • bewerten für das Vorhandensein von Dichtungen, Knoten, ihre ungefähren Abmessungen;
  • bestimmen das Vorhandensein von Lymphangitis (Entzündung der Lymphgefäße), beurteilen Sie den Zustand der Lymphknoten als Ganzes.

Wenn der Arzt es für notwendig hält, wird der Patient zur Ultraschalluntersuchung geschickt, die die informativste Methode zur Diagnose der Pathologie ist. Aufgrund der Forschung ist es möglich, die Art der Krankheit zu identifizieren: diffuse oder nodale Kropf.

Während des Ultraschalls können Sie auch herausfinden:

  • die genauen Größen der Aktien;
  • die genaue Größe des Isthmus;
  • Struktur der Schilddrüse, Homogenität;
  • Informationen über das Vorhandensein von Knotenverbindungen, deren genaue Messungen;
  • Zustand der Gewebe um die Drüse.

Ein Arzt kann eine Reihe zusätzlicher Studien verschreiben, um die richtige Diagnose zu stellen und die effektivste Behandlung zu bestimmen:

  • eine Studie zur Konzentration von Hormonen der Drüse und insbesondere des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons;
  • allgemeine Analyse von Urin;
  • ein allgemeiner Bluttest;
  • Ausscheidung von Jod im Urin;
  • Magnetresonanz und Computertomographie;
  • zum Ausschluss eines malignen Prozesses - Punktionsbiopsie.

Das Fehlen von rechtzeitigen Besuchen beim Endokrinologen und die Verabschiedung der Behandlung verursachen solche Komplikationen eines endemischen Struma wie:

  • Schilddrüsenblutungen;
  • subakute und akute Thyreoiditis;
  • Auftreten von malignen Neoplasmen.

Die Taktik der Behandlung wird durch die Ergebnisse der diagnostischen Aktivitäten bestimmt.

Behandlung

Die Behandlung von endemischen Strumen umfasst eine Reihe von folgenden Maßnahmen:

  • medikamentöse Therapie;
  • chirurgische Behandlung (nach Vereinbarung);
  • Radionuklid-Behandlung (nach Vereinbarung);
  • Diät-Compliance;
  • Einhaltung der täglichen Routine;
  • Nutzung der traditionellen Medizin (nach Vereinbarung).

Konservative Behandlung umfasst die Einnahme der folgenden Medikamente (wenn es eine solche Krankheit gibt):

Die Dauer der Behandlung wird immer vom Endokrinologen bestimmt. In leichten Fällen dauert die Behandlung durchschnittlich 6-12 Monate, gefolgt von einer regelmäßigen Kontrolle der Größe der Schilddrüse.

Indikation für eine chirurgische Behandlung ist:

  • ein starker Anstieg der Schilddrüse in der Größe;
  • Rückfall der Kropf;
  • autonomes Adenom.

In Abwesenheit eines bösartigen Prozesses wird während der Operation eine Teilresektion der Schilddrüse durchgeführt. Wenn die Entwicklung eines malignen Prozesses erkannt wird, greifen Sie auf subtotale Resektion oder Entfernung der Schilddrüse zurück.

In seltenen Fällen wird eine Radionuklidtherapie eingesetzt, wenn der Effekt einer konservativen und chirurgischen Behandlung nicht beobachtet wird. Diese Methode verlangsamt die Teilung der Zellen und stoppt das Wachstum der Schilddrüse.

Die Ernährung ist eine Voraussetzung, um das maximale Ergebnis der Behandlung zu erreichen, da der häufigste diffuse endemische Kropf aufgrund der unprofitablen Aufnahme von Jod im menschlichen Körper auftritt.

Ernährung für endemische Kropf sollte umfassen:

  • gebackenes Putenfilet;
  • Pflaume;
  • Cranberry;
  • Kabeljau;
  • Garnelen;
  • Thunfisch;
  • getrockneter Seetang.

Die Liste der Produkte, die von der Diät in der Behandlung der Pathologie ausgeschlossen werden müssen:

  • Brokkoli;
  • Weißkohl;
  • Rüben;
  • Rettich;
  • Salatblätter;
  • Mais;
  • Bohnen;
  • Blumenkohl.

Klinische Empfehlungen für die Schaffung eines angenehmen Regimes in der Behandlung der Pathologie:

  • körperliche Übungen einschränken;
  • psychoemotionale Schocks ausschließen;
  • eine scharfe Änderung des Klimaregimes nicht zuzulassen;
  • Begrenzung von Langzeitflügen in einem Flugzeug;
  • schlechte Gewohnheiten loswerden.

Die Phytotherapie mit endemischem Kropf ist sehr vielfältig, und in Einzelfällen kann einem Arzt eine der folgenden Möglichkeiten zugewiesen werden:

  • eine halbe Stunde vor der ersten Mahlzeit eine halbe Tasse Kartoffelsaft zu trinken;
  • Apfelbeere durch einen Fleischwolf mit Zucker, nehmen Sie einen Teelöffel 3 mal am Tag;
  • nehmen Sie das Blumenkohlpulver über einen Teelöffel für eine Nacht;
  • wischen Sie Hals und Schilddrüsenbereich mit Eichenrinde ab.

Prävention

Eine wirksame Prophylaxe zur Eliminierung der Entwicklung endemischer Kropf umfasst die folgenden Faktoren:

  • Massenjodprophylaxe durch Jodierung von Nahrungsmitteln;
  • Gruppe Jodprophylaxe in bestimmten Bevölkerungsgruppen, zum Beispiel Jugendliche, schwangere Frauen usw.;
  • Individuelle Jod-Prophylaxe - wird individuell (mit Menschen, die an der Schilddrüse operiert wurden) durch Verwendung von Jod-haltigen Arzneimitteln durchgeführt.

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt die Verwendung von jodhaltigen Produkten in solchen Mengen:

Endemischer Kropf

Allgemeine Merkmale der Krankheit

Endemischer Kropf ist eine Vergrößerung der Schilddrüse, verursacht durch Jodmangel im Körper.

unzureichende Verzehr von Fisch, Fleisch, Algen, Garnelen, Milchprodukten, Haferflocken und Buchweizengrütze, usw. - Die Ursache für Jodmangel kann als eine unausgewogene Ernährung dienen Etwa 90% des Tagesbedarfs an Jod ist eine Person aufgrund der Ernährung.

Eine andere mögliche Ursache für einen endemischen Kropf sind Magen-Darm-Erkrankungen, die zu einer schlechten Absorption von Jod-Spurenelementen führen. Bei Erkrankungen des Darms oder des Magens ist die Entwicklung einer endemischen Struma mit vollständigem oder partiellem Jodmangel möglich, auch wenn die Ernährung des Patienten reich an iodhaltigen Nahrungsmitteln ist.

Etwa 5% ist die tägliche Dosis von Jod, die von einer Person aufgrund von Wasser erhalten wird. Er erhält auch die gleiche Menge dank der Luft, die mit Mikroelementen von Jod gesättigt ist.

Es gibt Regionen mit einem geringen Jodgehalt in der Umwelt und dementsprechend ein hohes Risiko für endemische Kropfbildung. Um solche, zum Beispiel, ist die mittlere Band Russlands mit Moskau inklusive. Jodmangel wird auch in Gebieten mit erhöhtem Strahlungshintergrund beobachtet.

Manchmal kann das Auftreten eines endemischen Kropfes eine systematische Einnahme von Medikamenten hervorrufen, die die Aufnahme von Jod blockieren. Dazu gehören Kaliumperchlorat, Lithiumcarbonat, Nitrate, Sulfanilamide und andere.

Es gibt auch eine erbliche Veranlagung für die Entwicklung von endemischen Kropf im Falle eines genetischen Defekts bei der Produktion von Schilddrüsenhormonen.

Symptome der endemischen Kropf

Der Anstieg (Hyperplasie) der Schilddrüse mit endemischem Kropf ist die Reaktion des Körpers auf eine geringe Jodkonzentration und den damit verbundenen Mangel an Schilddrüsenhormonen. Oft, zusammen mit endemischen Kropf entwickelt sich eine Begleiterkrankung - Hypothyreose.

Durch die Erhöhung der Schilddrüsenmasse versucht der Körper, den Mangel an Schilddrüsenhormonen auszugleichen, und dies führt zum Auftreten der folgenden Symptome eines endemischen Kropfes:

  • Schwäche,
  • geringe körperliche Ausdauer,
  • Unbehagen im Herzen,
  • Kopfschmerzen.

Diese Symptome des endemischen Kropfes können sich selbst im subklinischen Stadium der Erkrankung mit einer Schilddrüsengröße innerhalb normaler Grenzen und mit einem fast unveränderten Spiegel an Schilddrüsenhormonen manifestieren.

Mit dem weiteren Wachstum der Schilddrüse erscheinen neue Symptome der endemischen Struma:

  • Gefühl des Zusammendrückens im Nacken,
  • Schwierigkeiten beim Schlucken und Atmen,
  • trockener Husten,
  • Erstickungsangriffe.

Symptome der endemischen Struma des schwersten Stadiums sind Pathologien des Herzens - die sogenannte Entwicklung des Rachens, ausgedrückt in der Expansion und Hyperfunktion des rechten Atriums und Ventrikels.

Zu den möglichen Komplikationen der endemischen Struma gehören die Blutung der Schilddrüse, akute und subakute Thyreoiditis, maligne Entartung der nodulären Form der Krankheit.

Diagnose von endemischen Kropf

Bei der Diagnose der endemischen Struma werden Laboruntersuchungen von Blut und Urin durchgeführt. Das Blut eines Patienten mit klinischen Symptomen eines endemischen Kropfes wird auf das Niveau der Hormone TSH, T3, T4 sowie Thyroglobulin überprüft.

Bei Patienten mit dieser Art von Krankheit ist das Gleichgewicht der Schilddrüsenhormone in der Regel gebrochen und eine erhöhte Konzentration von Thyroglobulin beobachtet. Die Indikatoren der Ausscheidung des Jods im Urin verringern sich in der Regel.

Die instrumentelle Methode zur Diagnose endemischer Kropf ist Ultraschall. Aufgrund dessen wird die Form der Krankheit festgestellt: diffuse oder endemische Kropf. Durch Radioisotopen-Scanning der Schilddrüse wird der Funktionszustand des Organs beurteilt.

Bei der nodulären Form des endemischen Kropfes wird zusätzlich eine Biopsie der Schilddrüse zur Bestimmung der gutartigen oder bösartigen Erkrankung herangezogen.

Behandlung von endemischen Kropf

Die Behandlung der endemischen Struma hängt vom Grad der Hyperplasie der Schilddrüse ab. Bei einer leichten Vergrößerung des Körpers reichen oft mehrere Gänge von Yodid Kalia aus. Ein wesentlicher Teil der Behandlung von endemischen Struma des ersten Grades ist auch Diät-Therapie mit Produkten reich an Jod.

Die Behandlung der endemischen Struma, kompliziert durch Hypothyreose, deutet auf die Ernennung einer Hormonersatztherapie hin. Künstliches Analogon von Schilddrüsenhormonen wird als Levothyroxin angesehen.

Die Behandlung von endemischen Struma in der knotigen Form im späten Stadium der Krankheit ist hauptsächlich chirurgisch. Um das Wiederauftreten der Hyperplasie der Schilddrüse in der postoperativen Periode zu verhindern, wird der Patient einer Hormonersatztherapie unterzogen.

Prävention von endemischen Kropf

Eine wirksame Verhinderung der Entwicklung von endemischen Kropf ist die regelmäßige Aufnahme von essbarem jodiertem Salz. Es ist äußerst wichtig, dem Lebensmittel nach der Zubereitung Salz hinzuzufügen, da die Spurenelemente während des Erhitzens zerfallen.

Die Verringerung der Wahrscheinlichkeit von endemischen Kropf ermöglicht auch den regelmäßigen Verzehr von Meeresfrüchten, Walnüssen, Persimonen. In der Ernährung müssen Gerichte aus Fisch und anderen jodreichen Produkten vorhanden sein..

Endemischer Kropf bei Kindern

Die endemische Struma bei Kindern ist die häufigste Jodmangelerkrankung. Meistens gibt es eine diffuse Form der Krankheit. Nach statistischen Daten der letzten 10 Jahre ist die Inzidenz von endemischen Kropf bei Kindern um 6% gestiegen und macht heute etwa 25% aller endokrinen Erkrankungen bei Kindern aus.

Solch hohe Morbiditätsraten erklären sich durch die gestörte Natur der Nahrung und die ungünstige ökologische Situation. In einem Drittel der Fälle wurde eine Endemie bei Kindern im Alter von 14 Jahren und älter diagnostiziert.

Die charakteristischen Symptome der endemischen Struma bei Kindern sind intensiver. Darüber hinaus ist es in der Kindheit, dass die Krankheit am häufigsten durch die Entwicklung von endemischen Kretinismus kompliziert wird: eine Verzögerung der geistigen und körperlichen Entwicklung, ZNS-Erkrankungen.

Aufgrund der hohen Prävalenz der Erkrankung und die schweren Folgen der Jodmangelstruma Prophylaxe von Jodmangel bei Kindern empfohlen, da die Schwangerschaft der Mutter und in das Leben des Kindes fortzusetzen.

YouTube Video zum Thema des Artikels:

Die Informationen sind verallgemeinert und dienen nur zu Informationszwecken. Bei den ersten Anzeichen von Krankheit einen Arzt aufsuchen. Selbstbehandlung ist gesundheitsschädlich!

Während des Lebens produziert die durchschnittliche Person zwei oder mehr große Speichelpools.

Es gibt sehr kuriose medizinische Syndrome, zum Beispiel das aufdringliche Verschlucken von Objekten. Im Magen eines Patienten, der an dieser Manie litt, wurden 2500 Objekte gefunden.

Früher hat Gähnen den Körper mit Sauerstoff angereichert. Diese Meinung wurde jedoch zurückgewiesen. Wissenschaftler haben bewiesen, dass Gähnen, eine Person das Gehirn kühlt und seine Leistung verbessert.

Im Vereinigten Königreich gibt es ein Gesetz, nach dem ein Chirurg sich weigern kann, einem Patienten eine Operation zu machen, wenn er raucht oder übergewichtig ist. Eine Person muss schlechte Angewohnheiten aufgeben, und dann wird er vielleicht keine Operation brauchen.

In unserem Darm werden Millionen von Bakterien geboren, leben und sterben. Sie können nur mit einer starken Zunahme gesehen werden, aber wenn sie zusammenkamen, würden sie in eine regelmäßige Kaffeetasse passen.

Wissenschaftler der Universität Oxford führten eine Reihe von Studien durch, in denen sie folgerten, dass Vegetarismus schädlich für das menschliche Gehirn sein kann, da es zu einer Verringerung seiner Masse führt. Daher empfehlen Wissenschaftler, Fisch und Fleisch nicht vollständig von der Ernährung auszuschließen.

Nach Ansicht vieler Wissenschaftler sind Vitaminkomplexe für den Menschen praktisch nutzlos.

Amerikanische Wissenschaftler führten Experimente an Mäusen durch und schlossen, dass Wassermelonensaft die Entwicklung von Arteriosklerose von Blutgefäßen verhindert. Eine Gruppe Mäuse trank gewöhnliches Wasser, und der zweite - Wassermelonensaft. Als Ergebnis waren die Gefäße der zweiten Gruppe frei von Cholesterin-Plaques.

Wenn Sie aus einem Arsch fallen, rollen Sie sich eher in den Nacken als vom Pferd. Versuchen Sie nicht, diese Aussage zu widerlegen.

Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung der arteriellen Hypertonie entwickelt.

Wenn Ihre Leber nicht mehr funktioniert, wäre der Tod innerhalb von 24 Stunden eingetreten.

Karies ist die häufigste Infektionskrankheit der Welt, mit der selbst die Grippe nicht konkurrieren kann.

Untersuchungen zufolge haben Frauen, die pro Woche mehrere Gläser Bier oder Wein trinken, ein erhöhtes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken.

Während der Operation gibt unser Gehirn eine Energiemenge aus, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. So ist das Bild einer Glühbirne zur Zeit eines interessanten Gedankens nicht so weit von der Wahrheit entfernt.

Neben den Menschen leidet nur ein Lebewesen auf der Erde - ein Hund - an Prostatitis. Das sind wirklich unsere treuesten Freunde.

Salvisar ist ein russisches rezeptfreies Medikament gegen verschiedene Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems. Es wird jedem gezeigt, der aktiv trainiert und die Zeit ab.

Endemischer Kropf

Der endemische Kropf ist eine Erkrankung, die von einer Vergrößerung der Schilddrüse begleitet wird, was zu Veränderungen in der Halsform führt. Diese Krankheit entwickelt sich aufgrund des Mangels an Jod in der menschlichen Umwelt. Endemic Kropf bei Kindern ist das häufigste Phänomen von Jodmangel. Bei vielen Kindern wird die Krankheit bei der Rückkehr der Jugendlichen festgestellt.

Ursachen von Kropf

Der menschliche Körper entwickelt sich normal, wenn das endokrine System richtig funktioniert, und mit ihm die Schilddrüse. Chronischer Mangel an Jod, fördert die Vergrößerung der Drüsengewebe mit einer Verletzung seiner Arbeit. Wenn der Körper nicht die richtige Menge an Jod erhält, erhöht sich die Schilddrüse, so genannte Kropf erscheint.


Jodmangel kann zwei Arten sein, abhängig von der Ursache der endemischen Kropf. Dazu gehören:

  1. Der relative Jodmangel wird durch folgende Faktoren verursacht:
    1. Akzeptanz bestimmter Medikamente;
    2. Angeborene Anomalien der Schilddrüse;
    3. Verletzung der Funktionen der Jod-Darm-Absorption;
    4. Krankheiten des Gastrointestinaltraktes.
  2. Absoluter Mangel an Jod - der Grund dafür ist die unzureichende Versorgung mit Wasser und Nahrung.

Experten weisen auf die Faktoren hin, die das Auftreten von Kropf bei Kindern und Erwachsenen auslösen:

  • Fehlen sanitärer und hygienischer Bedingungen an Wohn- und Arbeitsstätten;
  • Infektions- und Entzündungskrankheiten chronischer Art, insbesondere Wurminfektionen;
  • Die Verwendung von Medikamenten, die den Transport von Jod zu Schilddrüsenzellen erschweren;
  • Unzureichende Aufnahme von Humanprodukten mit Molybdän, Mangan, Selen, Zink. Diese Elemente tragen zur Absorption von Jod im Körper bei;
  • Genetische Defekte bei der Produktion von Schilddrüsenhormonen;
  • Verschmutzung durch chemische Elemente des Trinkwassers, die die Aufnahme von Jod (Kalzium, Urochrom, Nitrate) erschwert;
  • Erblicher Faktor.

Was sind die Kropfarten?

Endemischer Kropf ist unterteilt in:

  • Gemischte (diffus-noduläre) Struma;
  • Endemischer Kropf;
  • Diffuser Knotenstruma.

In der Größe ist der Kropf in Grade unterteilt:

  • Bei 0 Grad - der Kropf fühlt sich nicht an;
  • Bei 1 Grad - es fühlt sich, wenn man fühlt, aber nicht bemerkbar;
  • Bei 2 Grad - es fühlt sich im Gefühl an und ist in der Ferne sichtbar.

Symptome von Kropf

Bei endemischem Kropf tritt Hyperplasie auf - eine Zunahme der Schilddrüse. Dies ist auf die Manifestation der körpereigenen Reaktion auf eine verminderte Jodkonzentration sowie auf einen Mangel an Schilddrüsenhormonen zurückzuführen. Oft, in Verbindung mit Kropf entwickelt sich eine Krankheit - Hypothyreose. Der Körper, der die Schilddrüsenmasse erhöht, versucht den unzureichenden Gehalt an Schilddrüsenhormonen auszugleichen, was folgende Symptome des Kropfes verursacht:

  • Kopfschmerzen;
  • Unbehagen im Herzbereich;
  • Geringe Ausdauer der körperlichen Aktivität;
  • Allgemeine Schwäche.

Solche Symptome können selbst im Stadium der Entwicklung der Krankheit auftreten, wenn die Größe der Schilddrüse normal ist und das Niveau der Schilddrüsenhormone praktisch unverändert ist. In der Zukunft, wenn die Drüse wächst, erscheinen neue Symptome dieser Krankheit:

  • Erstickungsangriffe;
  • Trockener Husten;
  • Schwierigkeiten beim Schlucken und Atmen;
  • Erstickungsgefühl im Nacken.

Symptome der endemischen Struma aufgrund des Verlaufs eines schwereren Stadiums der Krankheit, manifestiert durch die Pathologie des Herzens. Diese Pathologie ist durch Überfunktion und ausgeprägte Ausdehnung des rechten Ventrikels und Atriums gekennzeichnet. Unter den Komplikationen der endemischen Struma, die auftreten können, ist es bemerkenswert, Folgendes zu beachten:

  • Bösartige Degeneration;
  • Schilddrüsenblutungen;
  • Subakute und akute Thyreoiditis.

Bei Kindern sind die Symptome dieser Krankheit am intensivsten. Die Krankheit wird in der Kindheit meistens durch die Entwicklung eines endemischen Kretinismus kompliziert: eine ZNS-Störung, eine Verzögerung der körperlichen und geistigen Entwicklung.

Diagnose der Krankheit

Die Hauptmethode der Diagnose bei dieser Krankheit ist der Ultraschall, infolgedessen die Form der Krankheit festgestellt wird: knotige oder diffuse endemische Struma. Durch Radioisotopen-Scanning der Schilddrüse wird deren Funktionszustand beurteilt.

Die Diagnose umfasst auch Laboruntersuchungen von Blut und Urin. Patienten mit Symptomen, die auf einen endemischen Kropf hinweisen, werden auf das Vorhandensein von Thyroglobulin sowie auf die Hormone T3, T4 und TTG untersucht.

Bei der nodulären Kropfform wird eine zusätzliche Biopsie durchgeführt, um die Art der Erkrankung zu bestimmen, die sowohl gutartig als auch bösartig sein kann.

Methoden der Behandlung von endemischen Kropf

Die Wahl der Methode zur Behandlung von Kropf sollte in Bezug auf die Form der Krankheit differenziert werden. Die Behandlung kann konservativ und chirurgisch sein. Die Verwendung der konservativen Methode wird in einem frühen Stadium der Krankheit durchgeführt. Jodtherapie ist nur wirksam, wenn die Schilddrüse nicht viel zugenommen hat.

Am wirksamsten ist die Hormonbehandlung mit Hilfe von "Thyreoidin" oder "Triiodothyronin". Positive Ergebnisse in der Behandlung mit Thyroidin sind nicht nur bei der Behandlung von diffusen Strumaformen indiziert, sondern auch in gemischten Formen ohne schwerwiegende destruktive Veränderungen. Bei den nodulären Kropfformen ist eine chirurgische Behandlung indiziert, da eine Entartung zum malignen Tumor möglich ist.

Konservative Behandlung ist angezeigt, wenn:

  • Kropf in Mischform;
  • Alle Formen der endemischen Struma, mit Ausnahme von großen Ziegen mit Kompressionsmanifestationen.

Die konservative Behandlung der Knotenstruma gibt in der Regel keine Wirkung.

Medikamente

Die medikamentöse Behandlung umfasst die Verwendung von Jodpräparaten sowie Schilddrüsenmedikamenten.

Bei diffus endemischen Kropf als Jodpräparaten kann eine 0,25% ige Lösung von Kaliumjodid, eine Anti-Dehnung, verwendet werden. Die Behandlung mit Jod in den erforderlichen Normen ist gerechtfertigt. Diese Art der Therapie wird in einem frühen Stadium der Kropfentwicklung empfohlen, wenn die Größe noch moderat ist.

Die Verwendung von Jod-Tinktur oder Lugol-Lösung ist kontraindiziert, da eine große Dosis von Jod das Auftreten von so genannten Jod-Base, eine Vielzahl von allergischen Reaktionen und Iodid Thyroidin auslösen kann.

Die Behandlung mit Jodpräparaten mit einer positiven Wirkung wird vor der klinischen Erholung durchgeführt. Wenn die Schilddrüse nach Ablauf von 3-5 Monaten nicht kleiner wird, ist es notwendig, auf die Behandlung mit Thyroidin umzustellen, dessen Dosis individuell ist.

Eine solche Behandlung ist sowohl bei gemischten als auch bei weichen konglomeraten Knotenstrumen, insbesondere bei der präoperativen Präparation, nützlich. Nach den gleichen Prinzipien wie die Behandlung von Hypothyreose wird die Behandlung von Hyperthyreose endemischen diffusen Struma durchgeführt.

Die Behandlung von hyperthyroidem endemischem diffusen Kropf erfolgt durch Diiodotyrosin und Mikrodosierung von Jod. Die Verwendung von Thyreostatika (Kaliumperchlorat, Mercazolil, Methylthiouracil) ist kontraindiziert, da sie eine hyperplastische Reaktion hervorrufen können, da sie eine katabole Wirkung haben.

Bei der Behandlung von Kropf ist die richtige Ernährung und tägliche Routine von großer Bedeutung. Die Diät sollte Nahrung enthalten, die reich an Proteinen und Vitaminen ist. In einigen Fällen liefert die marine Klimatherapie gute Ergebnisse.

Chirurgische Behandlung

Eine solche Behandlung ist indiziert, wenn die konservative Behandlung nicht erfolgreich ist. Operativer Eingriff wird mit einer großen Menge Kropf durchgeführt, wodurch die benachbarten Organe des Halses gequetscht werden. Noduläre Kropfformen werden entfernt, da sie in eine maligne Formation ausarten können. Die Indikationen für die Operation sind:

  • Verdacht auf maligne Entartung der Struma;
  • Rasches progressives Kropfwachstum;
  • Das Argon des Halses quetschen.

Die Operation wird unter örtlicher Betäubung oder Inkubations-Endotrachealanästhesie durchgeführt.

Prävention

Verhinderung der Entwicklung von endemischen Kropf, ist die Beseitigung von Jodmangel. Es gibt Einzel-, Gruppen- und Massenprophylaxe von Jod.

  1. Massenprophylaxe besteht darin, der Bevölkerung Jodsalz sowie jodhaltige Produkte zu verkaufen;
  2. Einzel- und Gruppenprophylaxe wird mit einem Anti-Ultramin durchgeführt. Eine individuelle Prophylaxe wird bei Personen durchgeführt, die sich einer endemischen Struma unterziehen mussten, die sich in einem Zustand der Euthyreose befinden und in Gebieten mit Kropfendämien leben.

Gruppenprävention wird in Kindergruppen (Internate, Schulen, Kindergärten) durchgeführt. Frauen während der Schwangerschaft und der Stillzeit werden unter Aufsicht eines Arztes pro Woche 1-2 Tabletten Antistrum verabreicht.

Eine Tablette Anti-Stamm enthält 1 mg Kaliumiodid. Nehmen Sie das Medikament während der Vorbeugung in den folgenden Dosen ein:

  • Schwangere und stillende Frauen, Gymnasiasten - 2 Tabletten pro Woche;
  • Kinder bis zur 7. Klasse - 1 Tablette pro Woche;
  • Vorschulkinder - ½ Tablette pro Woche.

Es wird zur Vorbeugung von Kaliumjodid - 200, in den folgenden Dosen empfohlen:

  • Schwangere und stillende Frauen - 150-200 Mikrogramm Jod (pro Tag ½-2 Tabletten pro Tag);
  • Erwachsene und Jugendliche - 100-200 mkg Jod (pro Tag ½-2 Tabletten);
  • Kinder im Vorschulalter - 50-100 mcg Jod (pro Tag ¼-1/2 Tabletten).

Die Prophylaxe der endemischen Struma mit Kaliumiodid sollte mehrere Jahre dauern und manchmal während des gesamten Lebens.

Vorbeugung kann auch mit jodiertem Kapselöl (Iodolipol) durchgeführt werden, von dem eine Kapsel dem Körper die richtige Menge an Jod für ein ganzes Jahr liefert.

Der endemische Kropf oder vielmehr die Ursache seines Auftretens - Jodmangel - bedroht eine Vielzahl von Pathologien. Bei Kindern trägt es zu einer Verzögerung der geistigen und körperlichen Entwicklung bei, bis hin zur geistigen Entwicklungsverzögerung. Bei Schwangeren kann es zu Fehlgeburten und angeborenen Anomalien kommen. Die Vergrößerung der Schilddrüse trägt zur Störung der Funktionen des Fortpflanzungssystems sowohl bei Frauen als auch bei Männern bei.

Halsabdichtungen, Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, trockene Haut, Dumpfheit, Haarausfall, brüchige Nägel, Schwellungen, Schwellungen im Gesicht, ausgestorbene Augen, Müdigkeit, Schläfrigkeit, Tränensäcke usw. - Das ist der Mangel an Jod im Körper. Wenn die Symptome "im Gesicht" sind - ist es möglich, dass Ihre Schilddrüse nicht mehr im normalen Modus arbeiten kann. Sie sind nicht allein, Statistiken zufolge betreffen Probleme in der Schilddrüse bis zu einem Drittel der Weltbevölkerung.

Wie kann man Schilddrüsenerkrankungen vergessen? Professor Ivashkin Vladimir Trofimovich erzählt darüber hier.

MedGlav.com

Verzeichnis der medizinischen Krankheiten

Hauptmenü

Kropf (Endemic Kropf). Ursachen, Symptome und Behandlung von endemischen Kropf.

ZOB.


SCA --- Dies ist eine tumorartige Vergrößerung der Schilddrüse (Hyperplasie).
Ein erheblicher Teil der Bevölkerung lebt in bestimmten endemischer Kropf, und passiert auch mit Morbus Basedow, bösartigen Tumoren der Schilddrüse und ihren entzündlichen Veränderungen.

Endemischer Kropf.

Kropf endemisch - eine Erhöhung der Schilddrüse III-V Grad.

Der Grad der Vergrößerung der Schilddrüse.

  • 1 Grad - die Schilddrüse ist bei der Untersuchung nicht sichtbar, aber beim Schlucken wird sondiert;
  • 2 Grad - die Schilddrüse ist während der Untersuchung während des Schluckens sichtbar, ist durch Palpation gut definiert, ändert aber nicht die Form des Halses;
  • 3 Grad - vergrößerte Schilddrüse verändert die Form des Halses;
  • 4 Grad - die Schilddrüse ist bei der Untersuchung sichtbar und verändert die Form des Halses in Form eines prominenten Kropfes;
  • 5 Grad - eine Erhöhung der Schilddrüse führt zu einer Kompression der Luftröhre, Nerven, Gefäße, Speiseröhre, etc.

Mehr als 1,5% der befragten Bevölkerung in den Gebieten mit Jodmangel im Boden hat endemische Kropf.
Jodmangelstruma ist eine sehr häufige Erkrankung in allen Kontinenten der Welt, vor allem in bergigen, entfernt von den Seegebieten. Intensive Herd der Krankheit sind die Schweiz, Deutschland, Polen, die USA, Ägypten, Großbritannien, China, Kongo, Westukraine, zentralasiatischen Republiken, der Ural, Armenien, Georgien -. Swanetien, etc. Das Grund Endemizität Hochland auslaugt Jodverbindungen Regenwasser und sie auf dem Meer, warum an den Meeresküsten endemische Struma nicht beobachtet wird.

Der endemische Struma im Hochland wird relativ oft mit kombiniert Hypothyreose und Kretinismus, während einfacher Kropf häufig auftritt, ohne die Funktion der Schilddrüse zu stören.

Mit endemischen Kropf Hyperthyreose passiert nicht, wie sich die Krankheit entwickelt, wenn Mangel an Schilddrüsenhormonen.

Der Schwerpunkt der Kropf endemisch gilt als ein Gebiet, wo mehr als 1,5% der befragten Bevölkerung einen Anstieg der Schilddrüse V I-V Grad zeigt. Wenn mehr als 10% der Bevölkerung einen Anstieg der Schilddrüse von 1-2 Grad hat, dann deutet dies auf eine endemische Hyperplasie der Schilddrüse hin.
Es ist bekannt, dass in Endemiegebieten zobnonapryazhennyh Männern von Kropf leidet fast ebenso mit Frauen, und umgekehrt, in der Thymusdrüse slabonapryazhennyh Herden vor allem Frauen leiden (ca. 8-10 mal mehr), so dass die Schwere der Jodmangelstruma am genauesten das Verhältnis von III-V männlicher Patienten Kropf reflektiert Grad zur Anzahl der erkrankten Frauen (der Lenz-Bauer-Index). Die meisten zobnonastryazhennymi Regionen sind diejenigen, in denen dieser Index gleich 1: 1-1: 3 ist; mäßig anstrengende - Bereiche mit einem Index von 1: 4-1: 5 und schließlich slabonapryazhennymi- Bereichen mit einem Index von 1: 6-1: 8 und mehr.

Für die korrekte Bewertung des Verhältnisses ist es notwendig, die gleichen Altersgruppen zu vergleichen. Es sollte angemerkt werden, dass die Prävalenz der Krankheit in der Bevölkerung allein die Schwere der Endemie nicht vollständig widerspiegelt. Ein wichtiger Indikator ist der klinische Verlauf des Kropfes. Je mehr Patienten mit Knotenstruma und Kretinismus erkannt werden, desto mehr wird das Gelände als zobnonastrjazhennoy angesehen.

Ätiologie.

Im Jahr 1849 führten Prevost und Shaten die Theorie des Jodmangels fort, die anschließend vollständig bestätigt wurde.
Unter normalen Bedingungen erhält der Organismus täglich 120 mcg Jod, davon 70 g mit pflanzlichen Lebensmitteln, 40 ug Tiernahrung mit 5 g Wasser und 5 g der Atmosphäre, durch die Lungen. Obwohl Wasser nur einen kleinen Teil des Jods eintritt, in der Tat keine praktische Bedeutung hat, jedoch spiegelt die Menge an Jod in Wasser, um es Gehalt im Boden des Gebiets.
Durch die Bestimmung des Jodgehaltes in Wasser kann somit auf dessen Gehalt im Boden, in Pflanzen und in der Atmosphäre geschlossen werden.

Neben Jodmangel eine wichtige Rolle spielen und die anderen Faktoren, nämlich :. Micronutrient Insuffizienz (Brom, Zink, Kobalt, Kupfer), hygienische Bedingungen, avitaminosis, Unterernährung, chronische Infektionen, etc. Eine Rolle Kalzium gehört. In Gebieten mit hartem Wasser bei der gleichen Iodgehalt im Boden der Zunahme Schilddrüse wird häufiger beobachtet.

Es wurde festgestellt, dass einige Obst und Gemüse strumogennym Eigenschaft haben (provozieren die Entwicklung von Struma), zum Beispiel, Kohl, Rüben, Steckrüben, Rettich, Karotten, Bohnen, Spinat, Erdnüsse, Pfirsiche. Strumogennost diese Produkte aufgrund der Anwesenheit in ihrer Struktur von Thiocyanaten (Thioharnstoff, Thiouracil, und Derivate davon), sind Perchlorate, der fähig ist die Erfassung von Iod durch die Schilddrüse zu blockieren und ihre weitere von Tyrosin zu binden.

Vor der Vergrößerung der Schilddrüse wird dieser Mangel jedoch durch eine rationellere Synthese von Hormonen ausgeglichen.
In den Schilddrüsenhormonen steigt der Anteil des physiologisch aktiveren Hormons T um das bis zu 20-fache3, Bei der Synthese von 25% wird weniger Jod verbraucht als die Synthese von T4. Dank diesem Mechanismus befindet sich der Körper noch lange in einem Zustand der Kompensation von Schilddrüsenhormonen, der die Entstehung von Kropf verhindert.

Bei der Entwicklung von endemischen und sporadischen Kropf ist Vererbung wichtig. Bei präventiven Untersuchungen haben sehr häufig alle Mitglieder einer Familie einen Anstieg der Schilddrüse. Hereditäre Veranlagung ist auf den genetischen Defekt von Schilddrüsenenzymen für die Synthese von Schilddrüsenhormonen zurückzuführen.

Der funktionelle Zustand des Kropfes ist:

  • Euthyreoid
  • Hypothyroid

Pathologisch anatomisch werden zwei Hauptformen unterschieden:

  • Diffus
  • Nodal(adenomatös)
  • Gemischt

Jede Form für Histostruktur ist:

  • parenchymatös
  • kolloidal

Parenchym , weniger reif ist in unterteilt trabekulär, tubulär und makrofollikulär.
Das kolloidale Die Größe und Reife der Follikel ist wiederum unterteilt in mikrofolikuljarnuju und makrofolikuljarnuju.

Die Vergrößerung der Schilddrüse verläuft oft zyklisch mit einer Phase der Stimulation und Ruhe (Involution und Atrophie). Eine ungleichmäßige Stimulation einzelner Bereiche kann durch das Zusammendrücken eine Atrophie benachbarter Läppchen verursachen: Nach Umfassung solcher Bereiche mit einer fibrösen Kapsel bilden sich Knoten. Andere Adenome enthalten Follikel, die hormonell aktiv ("heiße" Knoten) und passiv ("kalte" Knoten) sein können. Bei der ständigen Stimulation in den Adenomen können blastomatosnyje die Veränderungen auftreten, oft beobachtet in den endemischen Brennpunkten zobnonastryazhennyh, in denen die unreifen (die Malodifferenzierten) Formen überwiegen. Sekundäre regressive destruktive Veränderungen in Adenomen verursachen Blutungen, Fibrose, Verkalkung und Zystenbildung.

Die Klinik ist klar genug. Bei der Untersuchung kann der Arzt das Ausmaß der Schilddrüsenvergrößerung bestimmen und mit Hilfe von Ultraschall Form, Form und Größe des Kropfes bestimmen.
Die Vergrößerung der Schilddrüse beginnt oft in der Pubertät und ist ein reversibler Prozess. In den meisten Fällen entwickelt sich Kropf endemisch diffus. Mit seiner langen Existenz in der Drüse werden einzelne oder mehrere Knoten untersucht. Der Ort der Struma kann aberrant, Zagrugal, in der Wurzel der Zunge und an anderen Orten sein. Eine Bursal-Struma mit einer solchen Lokalisation ist radiologisch leichter nachzuweisen.

Von den allgemeinen Symptomen gekennzeichnet durch allgemeine Schwäche, schnelle Müdigkeit mit körperlicher Anstrengung, Kopfschmerzen, Beschwerden im Herzen. Die meisten Patienten klagen über ein Gefühl von Kompression im Nacken.
Bei einer Erhöhung der Schilddrüse des 5. Grades kommt es zur Kompression von Nachbarorganen (Speiseröhre, Trachea, Gefäße), was zu Schluckbeschwerden, Atmung, Heiserkeit, Erstickungsgefühl, trockenem Husten führen kann. Die Kompression der Venen des Halses führt zu einer Verletzung der Blutzirkulation: eine Erweiterung der Venen des Halses und der Gefäße der Brust, ein Gefühl der Schwere im Kopf, eine Schwellung des Gesichts.

Krankheiten können zu Störungen des Stoffwechsels, des Wachstums und der Psyche führen. Besonders häufig beginnen psychische Störungen, Verzögerung der körperlichen und geistigen Entwicklung, wenn sich der Kropf in einem frühen Alter entwickelt.

Diagnose.

  • Ultraschall
  • Röntgen
  • Der funktionelle Zustand der Schilddrüse wird durch den allgemeinen Zustand des Patienten, das Niveau des Grundumsatzes, das Niveau von T bestimmt3 und T4, TSH im Blut, der Grad der Absorption von radioaktivem Jod durch die Schilddrüse usw.

Prävention.

Die Prävention nimmt im Kampf gegen die endemische Kropfkrankheit den größten Platz ein.
Die wichtigsten dieser Maßnahmen sind: Verbesserung der hygienischen Bedingungen, eine Massenerhebung der Bevölkerung und rechtzeitige Behandlung von Patienten mit Hyperplasie der Schilddrüse der I-II Grad und Kropf der endemischen Grad III. Sehr effektiv Jodprophylaxe, Es ist weit verbreitet in unserem Land und im Ausland. Zu diesem Zweck wurde jodiertes Natriumchlorid (25 g Kaliumiodid pro Tonne Salz) für den Haushaltsbedarf hergestellt.

Neben der Masse "stille" Prävention von Kropf endemisch gibt es eine Gruppen- und individuelle Prävention.
Gruppe - Verteilung von Anti-Bluttabletten an organisierte Kollektive, Schulkinder (1 Tablette pro Woche für Erwachsene und 1/2 Tabletten bis 14 Jahre).
Individuelle Prävention wird bei schwangeren Frauen, Frauen mit einem Anstieg der Schilddrüse I-II-Grad durchgeführt, und Personen, die subtotale Thyreoidektomie unterzogen, um das Wiederauftreten der Kropf zu verhindern.

Im Zusammenhang mit der Verbesserung der materiellen und Lebensbedingungen der Bevölkerung, den Verbrauch von nicht nur lokalen Lebensmitteln, sondern auch aus anderen Bereichen, ist die Inzidenz von Kropf endemisch deutlich zurückgegangen und weiterhin progressiv abnimmt.

BEHANDLUNG DES ZOBA.

  • Der Kampf gegen die Verbreitung der Endemischen Zoba umfasst allgemeine Gesundheitsmaßnahmen (Schutz der Trinkwasserquellen, Nährwert, Verbesserung aller sanitären und hygienischen Bedingungen, etc.)
  • Durchgeführt Jodprophylaxe.
  • Die Behandlung mit Jod liefert gute Ergebnisse in den frühen Stadien der diffusen Struma.
  • Ernannt Rostschutz 1-2 Tabletten 1-3 mal pro Woche, enthält 0,001 g Kaliumiodid.
  • Sie gelten auch Schilddrüsenhormone in kleinen Dosen, um die Sekretion von TSH zu unterdrücken (Thyroidin 0,05-0,1 g, Trijodthyronin - 0,00002 g, täglich oder jeden zweiten Tag).

Es wird nicht die Verwendung von Thyreostatika empfohlen - Mercazolilum, etc. Im Falle einer endemischen Struma groß in der Größe mit der Anwesenheit von großen Knoten und Verschreibung über 5 Jahre, ist eine operative Behandlung indiziert.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie