Nabelhernie bei Kindern - Verschiebung der inneren Organe (Darm, großes Netz) über die vordere Bauchwand durch den Nabelring. Die Nabelhernie bei Kindern manifestiert sich durch einen runden oder ovalen Vorsprung im Nabel, der mit Anstrengung zunimmt; in seltenen Fällen - Verletzung. Nabelhernie bei Kindern wird auf der Grundlage der Untersuchung anerkannt; Zusätzlich können Ultraschall und Radiographie der Bauchorgane durchgeführt werden. Methoden der Behandlung von Nabelbruch bei Kindern umfassen eine Massage der vorderen Bauchwand, Bewegungstherapie, die Auferlegung einer Pflaster-Bandage; in einigen Fällen - chirurgische Entfernung einer Hernie.

Nabelhernie bei Kindern

Nabelhernie bei Kindern - eine Hernie der vorderen Bauchwand, bei der sich die inneren Organe durch die Erweiterung des Nabelringes ausdehnen. Nabelhernie tritt in jedem fünften Semester und jedes dritte Frühchen auf, was es erlaubt, diese Pathologie als eine der häufigsten in der Pädiatrie und Kinderchirurgie zu betrachten. Unter der Gesamtzahl der bei Kindern auftretenden Hernien (Leisten-, Oberschenkel-, Bauch-, weiße Bauchlinie usw.) liegt die Nabelhernie bei 12-15%. Meistens treten Nabelhernien bei Mädchen auf und treten vor dem Alter von 10 Jahren auf. In den meisten Fällen sind Nabelhernien bei Kindern von geringer Größe; In seltenen Fällen werden signifikante Dimensionen erreicht und verletzt.

Ursachen von Nabelbruch bei Kindern

Normalerweise bei Neugeborenen, nachdem die Nabelschnur wegfällt, schließt sich die Nabelschnur, und das Loch wird durch ein Narben-Bindegewebe ausgelöscht. Bei vielen Kindern schrumpft der untere Teil des Nabelringes, der den Harnleiter und die Nabelarterien enthält, gut und der obere Teil, der die Nabelvene enthält, hat keine Muskelhülle und schrumpft leicht. Eine wichtige Rolle bei der Stärkung des Nabelringes spielen die Bauchmuskeln, die für eine zusätzliche Konkretion der Öffnung sorgen. Bis die Prozesse der Obliteration des Nabelringes abgeschlossen sind, kann jede Erhöhung des intraabdominalen Drucks den Austritt des Peritoneums, des Epiploons und der Darmschlingen in den perianopischen Raum auslösen. So entsteht die Nabelhernie bei Kindern aufgrund des ungepaarten Nabelringes und der Schwäche der Peritonealfaszie.

Als der wichtigste Faktor für das Auftreten eines Nabelbruches bei Kindern führt, ist erblich Schwäche Peritonealdialyse Faszie betrachtet. Also, wenn Sie ein Kind ein Elternteil eines Nabelbruch haben, das Risiko ihres Auftretens in dem Kind beträgt 70%. Darüber hinaus Nabelhernie Bildung durch eine Vielzahl von Kindern Krankheiten, die durch eine Erhöhung der intra-abdominalen Druck :. Keuchhusten, Bronchitis, Lungenentzündung, Ruhr, Kropf, Laktasemangel, Verstopfung, Phimose, usw. Husten oder Pressen fördern den weiteren Ausbau der Nabelring und die Erhöhung der Vorsprung des Peritoneum begleitet. Wenn Nabelhernien bei Kindern Bruchsack ist in der Regel Drüse und den Dünndarm aufgenommen.

Nabelhernien sind häufiger bei Kindern vorzeitig mit Down-Syndrom, angeborener Hypothyreose, Unterernährung, Rachitis, Aszites und anderen Krankheiten geboren, den Muskeltonus der Bauchdecke zu reduzieren.

Symptome der Nabelhernie bei Kindern

Aus Gründen der Übersichtlichkeit ist es sinnvoll, embryonale Nabelhernien (Hernien der Nabelschnur) und postnatale Nabelhernien zu unterscheiden. Jede dieser Arten von Nabelhernien bei Kindern ist durch ihre anatomischen und klinischen Merkmale, Indikationen für chirurgische Behandlung gekennzeichnet.

Embryonale Nabelhernie (Hernie der Nabelschnur)

Die Bildung embryonaler Nabelhernien tritt in der frühen Embryogenese auf. Diese Art von Hernie bei Kindern ist in der Tat ein Ereignis in der Bauchhöhle aufgrund der Unterentwicklung der vorderen Bauchwand. Embryonale Hernien sind selten; treten in ungefähr 2 Fällen pro 7000 Geburten auf.

Fetal Nabelbruch bei Kindern in der Regel durch Aufspalten des Brustbeins, Membrandefekte, angeborene Herzkrankheit (Fallot-Tetralogie), Hypoplasie der Beckensymphyse, ectopia der Blase, Spina Person ( „Hasenscharte“ und „Geschmack“), angeborene Darmverschluss, Meckel-Divertikel begleitet wird, Zyste urahusa, Analatresie und andere.

Wenn das Kind unmittelbar nach der Geburt untersucht wird, sind die Darmschlingen und die Leber, die sich außerhalb der Bauchhöhle befinden und durch die transparente Membran sichtbar sind. Im Verlauf der Geburt oder in den ersten Stunden des Lebens des Kindes kann eine dünne Schale, die die Nabelhernie des Embryos bedeckt, leicht brechen. In diesem Fall verursacht die Infektion und die darauffolgende Eiterung die Entwicklung der Peritonitis, an der Kinder in der Regel am dritten Lebenstag sterben. Andere häufige Todesursachen von Neugeborenen mit embryonalen Nabelhernien sind Lungenentzündung und Sepsis. In den meisten Fällen sind Kinder mit solchen schweren Lastern nicht lebensfähig.

Hernie der Nabelschnur (embryonale oder Nabelhernie bei Kindern, Omphalozele) entsteht im 3. Monat der intrauterinen Entwicklung aufgrund einer verzögerten Entwicklung des Peritoneums. Hernie der Nabelschnur tritt mit einer Häufigkeit von 1: 3000-5000 Geburten auf.

Die Hernie der Nabelschnur ist mit einer dreischichtigen Hülle aus Amnion, Varton-Gelee und Peritoneum bedeckt. Hernienvorwölbung, einschließlich der Darmschlingen und eines Teils der Leber, geht an die Nabelschnur, steigt mit dem Weinen des Kindes. Die Größe der Embryonalhernie kann von klein (bis 5 cm) bis riesig (mehr als 10 cm) variieren.

Die schwerste Komplikation der Hernie der Nabelschnur ist das Aufbrechen der Membranen des Bruchsacks, was den Verlust der inneren Organe und die nachfolgende Entwicklung der Peritonitis zur Folge haben kann. Kinder mit Nabelbruch werden in den ersten Stunden nach der Geburt dringend operiert. Die Letalität für diesen angeborenen Defekt beträgt 20-60%.

Postnatale Nabelhernie bei Kindern

Die postnatale Nabelhernien bei Kindern treten häufig in den ersten 2-3 Monaten oder dem ersten Lebensjahr. Die Haupt- und manchmal die einzige Manifestation bei Kindern die Nabelhernie ist die Anwesenheit in der Nabels kreisförmigen oder ovalen Vorsprünge, die Spannung erhöht sich mit dem Kind (Weinen, Pressen, Husten), und verringert oder verschwindet in der Rückenlage. Herniation mit Leder bezogen, manchmal mit den Zeichen der Pigmentierung. In den meisten Fällen ist Nabelbruch bei Kindern nicht Angst und Unwohlsein Empfindungen hervorrufen. Bei großen hernial Defekte können ältere Kinder klagen über kolikartige Bauchschmerzen, Übelkeit, Verstopfung, Schmerzen in der Ausbuchtung.

Verletzung eines Nabelbruch bei Kindern ist relativ selten. In diesem Fall, wenn es eine Strangulation des Darms ist, gibt es nevpravlyaemost Bruch, eine Zunahme der Größe und die Farbe wechseln Herniation, Übelkeit und Erbrechen, Blähungen, ausgedrückt Schmerz. Verletzung eines Nabelbruch bei Kindern kann auf mechanische Behinderung und Nekrose des Darms führen.

Diagnose von Nabelbruch bei Kindern

In der Regel wird das Vorhandensein einer Nabelbruch bei Kindern von einem Kinderarzt oder einem Kinderchirurgen mit einer präventiven Untersuchung des Kindes in den ersten Monaten des Lebens festgestellt. In diesem Fall bestimmt die Palpation des Abdomens die Ausdehnung des Nabelringes. Wenn der Kopf und der Rumpf angehoben sind, sind die Divergenzen der Bauchmuskeln und des Bruches der Bruchpforte gut konturiert.

Zusätzliche Tests für Kinder mit Nabelbruch werden in der Regel durchgeführt, wenn sich die Frage nach der chirurgischen Behandlung der Pathologie stellt. In diesem Fall kann es notwendig sein, Ultraschall der Organe der Bauchhöhle, eine Übersichtsaufnahme der Bauchhöhle, Radiographie der Passage von Barium im Dünndarm und Herniographie durchzuführen.

Embryonale Nabelhernien bei Kindern sollten bereits in der vorgeburtlichen Zeit mit Hilfe von geburtshilflichen Ultraschall erkannt werden. Wichtig ist auch eine Differentialdiagnose zwischen Omphalozele und Gastroschisis (extrauiliäre Verdauung der Bauchdecke).

Behandlung von Nabelbruch bei Kindern

Da die Nabelbruch bei Kindern in der überwiegenden Mehrheit der Fälle anfällig für Selbstheilung sind, sind sie durch abwartende Taktik gerechtfertigt. Die Selbstauflösung der Hernie wird durch Maßnahmen zur Stärkung der vorderen Bauchdecke gefördert: Bauchlage, Massage, Bewegungstherapie, Schwimmen. Konservative Behandlung von Nabelbruch bei Kindern kann die Auferlegung einer Pflaster-Bandage und das Tragen einer Bandage umfassen, die den Defekt mechanisch schließen. Wenn der Durchmesser des Nabelringes nicht mehr als 1,5 cm beträgt, verschwindet die Hernie bei Kindern gewöhnlich im Alter von 5-7 Jahren.

Indikationen für die chirurgische Behandlung von Nabelbruch bei Kindern sind seine Größe, Verdauungsstörungen, der Mangel an Spontanheilung im Vorschulalter, Bruch der Hernie. Bei der Hernioplastik wird der Inhalt in die Bauchhöhle, die Ausheilung des Bruchsacks, das Vernähen und Verstärken der Hernietore zurückgeführt. Operation einer Hernie bei Kindern dauert nicht länger als 30 Minuten und wird von einem guten kosmetischen Ergebnis begleitet. In der Regel kann das Kind nach einigen Stunden Beobachtung in der Klinik nach Hause zurückkehren.

Die Verletzung der Nabelbruch bei Kindern diktiert die Notwendigkeit der Resektion der nekrotischen Bereich des Dünndarms mit der anschließenden Wiederherstellung seiner Integrität.

Prognose und Prävention von Nabelbruch bei Kindern

Bei embryonalen Hernien, kombiniert mit multiplen Entwicklungsanomalien, ist die Überlebensprognose ungünstig. Postnatale Nabelhernien bei Kindern werden allein oder mit Hilfe chirurgischer Maßnahmen beseitigt. Rückfälle der Nabelhernie bei Kindern sind unwahrscheinlich.

Die Selbstheilung der Nabelhernie bei Kindern trägt zur richtigen körperlichen Entwicklung des Kindes bei, ausreichende motorische Aktivität, Normalisierung des Darms, Behandlung von Begleiterkrankungen, begleitet von erhöhtem intraabdominalem Druck. Für die rechtzeitige Erkennung von Nabelbruch ist eine klinische Untersuchung wichtig.

Vollständige Überprüfung der Nabelbruch bei Kindern: Symptome, Behandlung, Prävention

Nabelhernie bei Kindern ist die Protrusion der inneren Organe unter der Haut von runden oder ovalen Konturen im Bereich des Nabels des Babys. Eine Krankheit tritt bei jedem fünften Kind auf.

Kinder mit dieser Pathologie sind unruhiger als gesunde Babys, weil gewöhnliche Säuglingsprobleme (Koliken, Blähungen) aufgrund einer Hernie mehr Leiden verursachen.

Die Protrusion der Organe ist für sich genommen keine Bedrohung und kann das Baby nicht einmal stören. Die Gefahr der Nabelhernie besteht darin, dass Fragmente von Peritoneum, Epiploon, Darmschlingen und Verletzungen in diese Protrusion gelangen können. Glücklicherweise passiert dies nicht so oft, aber die Wahrscheinlichkeit einer solchen Entwicklung von Ereignissen besteht.

Während des ersten Lebensjahres des Kindes kann die Nabelhernie spontan verschwinden. Als das Wachstum und die Entwicklung, besonders wenn die Eltern körperliche Übungen machen und mit ihrem Baby temperieren - werden die Muskeln seiner Bauchwand verstärkt, der Nabelring wird verdichtet, sein Durchmesser wird verringert.

Bei einem weniger optimistischen Verlauf der Erkrankung kann die Größe des Vorsprungs einen Durchmesser von 5 cm erreichen, obwohl sie normalerweise nicht größer als 1 cm ist.

Die Zunahme der Symptome und die fortschreitende Vergrößerung der Hernie sind ein Indiz für eine chirurgische Behandlung. Es wird durchgeführt, wenn das Kind 2-3 Jahre alt ist.

Viele Eltern haben Angst vor dem Wort "Operation", aber wenn der Chirurg darauf besteht, es auszuführen, sollte es getan werden. Techniken des chirurgischen Eingriffs werden bis ins kleinste Detail ausgearbeitet, wobei jeweils die individuellen Eigenschaften des Babys berücksichtigt werden.

Bereits am nächsten Tag nach der Intervention kann das Kind aufstehen und flüssige Nahrung zu sich nehmen, und in ein paar Wochen wird die Operation selbst zu einer Erinnerung. Nach der Operation wurden keine Narben und Rückfälle beobachtet. In 95% der Fälle ist die Intervention ohne Komplikationen.

Ursachen und prädisponierende Faktoren

Die unmittelbare Ursache der Nabelhernie ist die anatomische Schwäche der Gewebe in der Fossa Nabelschnur.

Aber wenn es provokative Momente gibt, entwickelt sich das Leiden öfter. Das:

  • Frühgeburtlichkeit;
  • geringes Gewicht des Kindes bei der Geburt;
  • Vererbung (die Krankheit tritt häufig bei Kindern auf, deren Eltern als Kind eine Nabelhernie hatten);
  • Bedingungen, die zu einem Druckanstieg in der Bauchhöhle des Kindes führen (starkes Schreien, Verstopfung, Husten, Blähungen);
  • Krankheiten, bei denen der Muskeltonus abnimmt (Rachitis, Hypotrophie);
  • Nabelbruch bei Mädchen ist häufiger als bei Jungen;
  • manchmal zeigt sich die Nabelprotrusion, nachdem das Baby angefangen hat zu laufen, besonders wenn es früh genug passiert ist (weil seine Muskeln noch nicht stark genug sind).

Unter den Eltern sind der Meinung, dass Kinder Nabelbruch aufgrund auftritt „unsachgemäße Bindung der Nabelschnur“, aber diese Aussage ist unbegründet; Die Technik, die Nabelschnur aufzudrücken, erweitert den Nabelring in keiner Weise.

Symptome der Krankheit. Wie verhält sich ein Baby mit einer Nabelhernie?

Bei kleinen Kindern ist die Nabelhernie meist mit bloßem Auge sichtbar. Das Hauptmerkmal ist ein Vorsprung im Nabel, der an einen Ball erinnert. Mit leichtem Druck auf die Bruchpforte passt es leicht in die Bauchhöhle. Wenn die Ausdehnung des Muskelrings klein ist, dann kann die Nabelhernie bei einem Baby nur mit etwas Anstrengung (beim Weinen, Lachen oder Husten) bemerkbar sein.

Solche Babys sind unruhiger als ihre Gleichaltrigen ohne Pathologie. Es gibt kein Baby, das wegen Blähungen nicht durch Koliken gequält wird. Aber Babies mit Nabelbruch leiden stärker unter ihnen, und sie reagieren stärker auf Wetterwechsel.

Manchmal erfahren Babys mit einer Hernie Erbrechen, eine Veränderung der Empfindlichkeit im Bereich des Bruchsacks, eine Veränderung in Farbe und Dichte. Dies können Symptome einer gefährlichen Komplikation sein - Verletzung der Nabelhernie - und dies ist eine Gelegenheit zur sofortigen Behandlung eines Kinderchirurgen.

Methoden der Behandlung

Diese Pathologie bei Kindern wird mit oder ohne Operation behandelt. Die Behandlungstaktik wird nach gemeinsamer Konsultation eines kleinen Patienten durch einen Bezirkskinderarzt und einen Kinderchirurgen gewählt.

Mit welchen Methoden wird eine Operation vermieden?

Überwachung des Babys und Behandlung von Nabelhernien zu Hause

Drei Methoden zur Behandlung von Hernien zu Hause:

1. Gymnastik und Bauchmassage

10 Minuten vor der Fütterung das Baby auf dem Bauch auf einer harten, mit einer warmen Windel bedeckten Fläche verteilen. Er fängt an, den Rumpf, die Arme und die Beine aktiv zu bewegen, während er den intraabdominalen Druck aufgrund der erhöhten Gastrennung reduziert. Die vordere Bauchwand des Kindes wird durch eine systematische Wiederholung dieser Aktionen 2-3 mal täglich verstärkt.

Massieren Sie den Bauch besser ist in zwei Monaten beginnen: Erstens, der Lehrer der Massage in der Kinderklinik, die Ihnen die richtige Technik Verfahren lehren, und dann Mama oder Papa führen Sie eine Massage selbst.

2. Verwendung eines Fixierpflasters

Das Pflaster wird 10 Tage lang geklebt, so dass sich im Bauchbereich eine Falte bildet. Drei solcher Verklebungen führen meist zum Verschwinden der Nabelhernie beim Baby.

Das Pflaster sollte hypoallergen sein und die empfindliche Haut des Babys nicht reizen.

Die Kombination dieser Methode mit Heilgymnastik und Massage ergibt ein stabileres Ergebnis.

Gebrauchsanweisung für den Porofix-Patch. Um den Patch zu reparieren, ist es notwendig:
1) Es ist gut, die Haut um den Nabel herum zu reinigen und zu trocknen.
2) Fixiere den Patch links und rechts vom Nabel.
3) Klebstoff "a" in das Auge des Pflasters "b" geben.
4) Ziehen Sie den Kleber fest.
5) Fix diese Position.

3. Methoden der Leute

Viele Eltern versuchen Volk Behandlungen zu üben:.. Angewandt auf die Nabel Kupfermünze, einen Kuchen aus Haferflocken, einem Stück Gaze im Saft von Kohl getränkt usw. Bewertungen solcher Methoden des Kampfes mit einem Nabelbruch positiv häufiger, aber man muss die deutliche Nuance berücksichtigen : Jedes Objekt, das auf den Bereich der Hernie gelegt wird, muss fixiert werden. Und es ist möglich, nur mit Hilfe eines Heftpflasters etwas sicher am Säugling zu befestigen!

Bedienung

Wenn der Durchmesser des Nabelringes 1,5 cm nicht überschreitet, kann eine chirurgische Behandlung in 99% der Fälle vermieden werden. Wenn Eltern aktiv alle Methoden verwenden, die vom Arzt für die konservative Behandlung empfohlen werden - verschwindet die Hernie bis 2-3, Maximum bis zu 5 Jahren.

Bei einem Nabelschnurdurchmesser von 2 cm oder mehr kann eine Operation nicht vermieden werden. In der Regel werden Kinder im Alter von drei Jahren operiert. In jedem Fall sollte die Operation durchgeführt werden, bevor das Kind zur Schule geht.

Die Operation ist von zwei Arten.

(Wenn der Tisch nicht vollständig sichtbar ist - drehen Sie ihn nach rechts)

1. Hernioplasty wird mit ausgedehnten Hernien durchgeführt, sowie wenn sie verletzt werden.

2. Die klassische Operation zum Nähen der Nabelschnur wird durchgeführt, wenn die Hernie klein ist, nicht verletzt und leicht nachgefüllt wird.

Es gibt zwei Arten der Hernioplastik:

(Wenn der Tisch nicht vollständig sichtbar ist - drehen Sie ihn nach rechts)

Wenn die Hernie ist groß, aber einfach ein nicht voreingenommen zu reduzieren -, dass im Bereich Bruchring während einer Operation nach der Neupositionierung ein spezielles „Patch“ setzte aus Kunststoff, einen guten Verträglichkeit mit menschlichem Gewebe. Nach außen ähnelt es einem Tüllvorhang.

Die Bruchöffnung ist sicher geschlossen, im Laufe der Zeit wächst das Netz in das eigene Gewebe des Kindes und wird untrennbar von ihnen. Dies ist eine Garantie dafür, dass der Bruch nicht erneut auftritt.

Die am wenigsten traumatische Methode zur Entfernung der Nabelhernie, bei der der Arzt nur drei kleine (5 mm) Inzision mit Hilfe von speziellen ultradünnen chirurgischen Instrumenten durchführt.

Mit einem solchen Eingriff ist die Rehabilitationsphase minimal. In der Regel kehren am zweiten bis dritten Tag kleine Patienten bereits nach Hause zurück.

Manchmal durchgeführt Notoperation wegen Verletzung einer Hernie und die sich verschlechternde Zustand des Kindes (das Baby schreit, er hat eine starke Blähungen, nevpravlenie Bruchsack und ändert seine Farbe und Dichte, Übelkeit und Erbrechen).

Dieser Vorgang dauert länger, und die postoperative Phase verlängert wird, weil der Eingriff selbst komplexer ist: es erforderlich ist, um die Verletzung zu beseitigen, die Blutzirkulation im Körper und benachteiligten Schnitt Spikes (Siegel des Bindegewebes) wiederzuherzustellen. Und erst nachdem diese Aktionen die Bruchöffnung zu korrigieren beginnen. Typischerweise wird in einem solchen Fall ist es nicht ohne Implantate so einfach Heftbruchring zur Entstehung neuer Verwachsungen und Schmerzen im Bereich der Narbe führen wird.

Daher sollten Eltern den Rat eines Chirurgen nicht missachten. Es ist besser, die Operation in einer geplanten Weise durchzuführen, ohne eine Gesundheitsgefährdung für Ihr Baby zu verursachen.

Vorbeugung der Nabelbruchhernieentwicklung bei einem Kind

Die richtige Pflege für das Baby und die Durchführung von Präventivmaßnahmen können das Auftreten von Nabelbruch verhindern, auch wenn die Muskeln des Nabelschnurringes schwach sind und ein gewisses Risiko für eine Hernie besteht.

In der Regel gibt ein Arzt, der ein Kind beobachtet, den Eltern folgende Ratschläge (hauptsächlich im Zusammenhang mit der Ernährung von Mutter und Kind):

  • Versuchen Sie so lange wie möglich zu stillen: dies wird Verstopfung, Blähungen, Darmdysbiose verhindern.
  • Stillende Mutter kann nicht essen Lebensmittel, die Blähungen in den kleinen verursachen: Vollmilch, Bohnen, Trauben, Kohl, süßes Gebäck und andere Süßigkeiten, Fleisch, Nüsse, kohlensäurehaltige Getränke.
  • Wenn die Milch der Mutter nicht genug ist oder fehlt - muss der Arzt die Mischung für die künstliche Ernährung auswählen. Nabelhernie in der Kindheit entwickelt sich oft mit angeborener Laktoseintoleranz.
  • Schützen Sie das Baby vor Erkältungen, lassen Sie ihn für eine lange Zeit nicht weinen, t. Um. Der Husten und Schreien provozieren einen Anstieg der intra-abdominalen Druck, und daher verschlimmern die Symptome einer Hernie.

Autor: Svetlana Levitskaya

(der Block unten kann nach rechts bis zum Ende gescrollt werden)

Symptome und Behandlung von Nabelbruch bei Kindern ohne Operation und chirurgische Entfernung

Nabelhernie bei Kindern ist eine häufige Pathologie, die jedes fünfte Baby betrifft. Frühgeborene leiden häufiger an diesem Leiden als etwa ein Drittel.

Kleine Defekte des Nabelringes finden sich bei fast allen Neugeborenen. Den Alarm nicht sofort auslösen, indem der Vorsprung über dem Nabel festgestellt wird. Es ist wichtig, keine Diagnose zu stellen, aber wenn Sie einen Hernie vermuten, konsultieren Sie einen Arzt. Welche Art von Krankheit ist es, wie kann es rechtzeitig erkannt werden, ob es notwendig ist, einen kleinen Patienten zu operieren - wir werden diesen Artikel verstehen.

Was ist die Nabelhernie und aus welchen Gründen tritt sie bei Kindern auf?

Das Kind, das in der Gebärmutter der Mutter ist, ist mit ihr durch die Nabelschnur verbunden, durch die er Nährstoffe für Bildung und Wachstum erhält. Nach der Geburt wird die Nabelschnur bandagiert und geschnitten und die Nabelschnur verschwindet unnötigerweise.

Im Laufe der Zeit wird die Nabelschnur von den Muskeln der Bauchhöhle angezogen. Da der Nabelring bei Neugeborenen schwach ist, kommt es manchmal vor, dass er sich nicht vollständig schließt, und dies führt dazu, dass sich die Darmschlinge durch ihn ausbaucht.

Nabelhernie ist ein Zustand, bei dem die Bauchorgane unter der Haut durch den Nabelring austreten. Meistens wird die Krankheit bei Neugeborenen diagnostiziert, aber es wird bei einjährigen Kindern und in 6-8 Jahren beobachtet.

Nabelhernie kann sowohl angeboren als auch erworben sein. Folgende Ursachen für angeborene Hernien bei Kindern sind bekannt:

  • Frühgeburtlichkeit;
  • genetisch bedingte Muskelschwäche im Bauch des Babys;
  • erblicher Faktor (Pathologie tritt oft bei Kindern auf, deren Eltern die gleiche Krankheit erlitten haben wie ein Kind);
  • Die Erkrankung einer Mutter während der Schwangerschaft ist eine Infektionskrankheit oder eine ungünstige ökologische Situation.

Die Ursachen der erworbenen Hernie:

  • Rachitis (siehe auch: Was sind die Anzeichen von Rachitis bei Kindern bis zu einem Jahr?);
  • Darmkolik;
  • Untergewicht bei der Geburt;
  • Verstopfung, Husten, starkes Weinen, Blähungen;
  • der Beginn des Gehens, besonders wenn das Kind schon in jungen Jahren eine aufrechte Haltung einnimmt und die Muskeln des Babys noch nicht stark genug sind;
  • Laktaseinuffizienz.

Manchmal kommt es ohne Grund vor. Hernien bei Kindern können im ersten Lebensjahr auftreten (nicht nur bei Neugeborenen). In diesem Alter gibt es einen vollständigen Verschluss des Nabelschnurringes, aber wenn das Kind durch häufige Verstopfung oder Blähungen gestört ist, kann dieser Prozess viel langsamer ablaufen.

Bei der Diagnose von Rachitis warnen Ärzte die Eltern vor der Wahrscheinlichkeit einer Nabelhernie. Als Folge dieser Krankheit wird der Muskeltonus geschwächt, was zur Protrusion führen kann.

Symptome der Nabelhernie bei einem Kind

Um festzustellen, ob ein Kind eine Hernie hat oder nicht, ist es einfach. Es ist bei Sichtkontrolle sichtbar. Das Hauptmerkmal - Vorsprung über dem Nabel, geformt wie eine Kugel (auf dem Foto ist es deutlich sichtbar). Die Größe des Balls variiert von 1 bis 10 cm, wenn Sie ihn sanft drücken, wird er zum Peritoneum, und dann wird er wieder herausragen.

So kann der Bruch aussehen

Bei einem leichten Anstieg des Nabelringes kann die Hernie nur während der Spannung der Bauchmuskeln beim Niesen, Husten, Weinen oder Lachen beobachtet werden. Die Hautfarbe ändert sich in der Nähe des Nabels.

Nur ein Chirurg kann feststellen, ob eine Hernie vorliegt und welche Behandlung verwendet werden sollte. Manchmal wird eine Hernie durch den sogenannten "Hautnabel" verursacht. Äußerlich sieht es aus wie ein Bruch, aber es ist nicht - es ist nur ein physiologisches Merkmal eines bestimmten Kindes.

Kinder mit einer Hernie sind unruhiger, da Blähungen und Koliken bei Säuglingen schmerzhaft sind. Kleinkinder mit einer Hernie sind wetterabhängig: Bei einem Wechsel der Witterung reagieren sie mit Launen oder umgekehrt mit Lethargie und Benommenheit.

Hat das Baby einen Bauchnabel?

Es ist wichtig, dass Eltern wissen, dass die Nabelhernie Kindern nicht schadet oder Probleme verursacht. Manchmal können Teile des Peritoneums, die Darmschlinge, in die Verletzung der Hernie fallen.

Diagnostische Methoden

Wie bereits erwähnt, wird Nabelbruch bei der Untersuchung in der Regel gesehen. Ein erfahrener Kinderarzt wird es finden und den Patienten zu einem Chirurgen schicken, um die Diagnose zu klären. Eine Inspektion ist jedoch nicht immer ausreichend, da der Vorsprung aufgrund seiner geringen Größe oder anderer Ursachen für das Aussehen unsichtbar sein kann. Es gibt Pathologien mit ähnlichen Symptomen, zum Beispiel tumoröse Neoplasmen.

Um die Diagnose auszuschließen oder zu bestätigen, werden zusätzliche Studien durchgeführt:

  • ein allgemeiner Bluttest;
  • Ultraschall;
  • Herniographie (Röntgenuntersuchung des Bruchsacks);
  • Röntgen des Magens und Zwölffingerdarms.

Zusätzliche instrumentelle Diagnose ist erforderlich, wenn das Ergebnis der Umfrage hängt davon ab, wie das Kind zu behandeln, sowie bei der Entscheidung über die Operation. Darüber hinaus ist es notwendig zu wissen, ob es eine andere Pathologie des Verdauungstraktes gibt.

Merkmale der Behandlung von Nabelbruch bei Kindern

Die Behandlungsmethode wird in Abhängigkeit von der Größe der Hernie ausgewählt. Es ist oft möglich, konservative Methoden zu verwalten, ohne auf eine Operation zurückgreifen zu müssen. Dies ist möglich, wenn die Protrusion klein ist und sich weder vergrößert noch dem Kind irgendwelche Beschwerden bereitet. Normalerweise wird eine Hernie auf einfachere Weise behandelt.

Bei kleinen Größen wird die Nabelhernie mit konservativen Methoden behandelt (Massagen, Gymnastik und medizinische Präparate)

In einigen Fällen wird das Kind mit Medikamenten behandelt. Medikamente, die dem Patienten verschrieben werden, sollen eine Hernie heilen, indem sie die Bauchwände stärken. Ergänzen Sie diese Therapie Massage, Gymnastik und tragen einen Verband, können Sie gute Ergebnisse erzielen. Wird der gewünschte Effekt nicht um 4-5 Jahre erreicht, beginnen die Ärzte über die Operation nachzudenken.

Massage

Nach der Heilung der Nabelschnur, das heißt, ein paar Wochen nach der Geburt, darf die Massage den Babys helfen. Zu Beginn können Sie einen Spezialisten besuchen, der Ihrer Mutter beibringt, es richtig zu machen. Im Laufe der Zeit wird meine Mutter in der Lage sein, das Prinzip selbst zu verstehen und die Technik der Massage zu beherrschen und zu Hause zu machen.

Vor dem Eingriff ist es notwendig, den Vorsprung zu fixieren, kleben Sie es vorsichtig mit Klebeband fest. Dies soll sicherstellen, dass die Hernie bei der Massage nicht herausfällt. Alle Aktionen während der Massage sollten sanft, sanft und einfach sein. Du kannst keine Krümel auf deinen Bauch auftragen.

Zuerst machen sie Striche um den Nabel im Uhrzeigersinn, dann gegen. Nach der Massage schräger Muskeln, um die Wände der Bauchhöhle zu stärken. Hier werden die Bewegungen intensiver. Dann noch einmal eine Runde streicheln. Weiter - leicht kribbeln im Nabel und wieder streichelnd.

Der gesamte Vorgang dauert nicht länger als 3-5 Minuten. Wiederholen Sie dies mehrmals am Tag und immer vor dem Essen. Tägliche Massage wird ein positives Ergebnis geben.

Therapeutische Gymnastik

Für die Jüngsten verwenden solche Übungen:

  • vor jeder Fütterung breitete sich das Kind für einige Minuten auf dem Bauch aus;
  • drehe das Kind dann für einige Sekunden nach links, dann zum rechten Lauf;
  • das Babygesicht zu ihm halten, es zurückweisen, den Kopf halten, um nicht zurückzuwerfen;
  • aus der Rückenlage auf dem Rücken heben Sie das Kind an den Griffen, stützen Sie sich unter dem Rücken (während der Kopf und die Beine frei hängen);
  • machen Sie Coups vom Rücken zum Bauch;
  • Setzen Sie das Kind zurück auf den großen Ball und rollen Sie, halten Sie die Beine.

Ältere Kinder durchlaufen einen Physiotherapie-Kurs, einschließlich körperlicher und gymnastischer Übungen zur Stärkung der Bauchwandmuskulatur. Training wird empfohlen, mindestens 2-3 mal pro Woche gehalten werden. Physiotherapie ist eine gute Möglichkeit, den Nabel loszuwerden.

Spezialpflaster und -verband

Als eine komplexe Behandlung zusammen mit Massage und Gymnastik verwenden Sie ein spezielles Fixierband und Bandage. Das Pflaster, das es ermöglicht, die Nabelhernie bei einem Baby zu entfernen, wird nach der Heilung der Nabelwunde verwendet. Es wird so auf den Bauchnabel geklebt, dass sich eine Falte bildet und 10 Tage lang getragen wird. Der Kurs wird mehrmals mit kleinen Unterbrechungen wiederholt.

Hauptsache, das Pflaster besteht aus hypoallergenem und atmungsaktivem Material. Haut bei Säuglingen ist sehr empfindlich, eine allergische Reaktion kann auftreten.

Die Bandage wird getragen, um eine Verletzung der Hernie zu verhindern. Wenn Sie dieses Zubehör tragen, verstärken sich die Wände der Bauchhöhle und der Nabelring nimmt ab, was zur Erholung führt.

In welchen Fällen ist eine Operation erforderlich?

Wenn der Arzt auf die Notwendigkeit einer Operation besteht, ignorieren Sie seinen Rat nicht. In welchem ​​Fall operieren Hernien? Dies geschieht, wenn:

  • die Größe des Nabelringes ist mehr als 2 cm;
  • es gab die Verletzung des Bruches;
  • Hernie bei einem Baby über 1 Jahr erhöht sich in der Größe;
  • Die Protrusion geht beim Kind bis zu 4-5 Jahren nicht über.

Wenn der Bruch klein ist, schneidet der Arzt während der Operation einen Einschnitt über den Nabel und zieht den Nabelring herunter. Die Operation dauert nicht länger als 20 Minuten.

Bei großen Hernien wird eine Hernienplastik durchgeführt (Hernienreparatur) - die Hernie wird chirurgisch entfernt. Während der Operation wird die Hernie zuerst korrigiert, dann wird ein synthetisches Netz nach dem Prinzip eines Patches auf die Hernietore gelegt, das schließlich in die Gewebe des Körpers wächst und das wiederholte Hervortreten der Protrusion verhindert.

Wie lange dauert die Rehabilitation nach der Operation?

Bei einer rechtzeitigen Operation, dh vor dem Schulbesuch (bis zu 7 Jahren), dauert die Rehabilitation nicht länger als 2 Wochen. Komplikationen treten nicht auf. Nach der Entfernung der Hernie sollte das Kind einen postoperativen Verband tragen und sich an eine spezielle Diät halten - von den Diätprodukten, die Blähungen verursachen, ausschließen. Ärzte empfehlen eine Einschränkung der motorischen Aktivität.

Nach der Operation der Verletzung oder Ruptur des Bruchsacks ist die Rehabilitation schwieriger. Solchen Patienten wird ein zusätzlicher Kurs von Antibiotika und Physiotherapie verordnet.

Was ist gefährlich für die Nabelhernie und was sind die Komplikationen?

Wenn es eine Verletzung der Nabelhernie gibt, kann das Kind solche Symptome haben:

  • Erbrechen;
  • Übelkeit;
  • Blut im Kot;
  • die Unfähigkeit, die Hernie durch Drücken in der Rückenlage auf dem Rücken zu korrigieren.
In Gegenwart von Nabelbruch sind häufige Phänomene bei dem Kind Übelkeit und Erbrechen

Komplikation in Form eines Bruches des Bruchsacks, in dem sein Inhalt herauskommt, ist äußerst selten. Verletzung und Bruch der Hernie sind lebensbedrohlich, daher ist es notwendig, sofort einen Chirurgen zu konsultieren.

Vorbeugende Maßnahmen

Bei richtiger Pflege des Kindes und Einhaltung von Präventionsmaßnahmen werden die Chancen auf das Auftreten der Nabelhernien mehrfach reduziert. Wir bieten einige Tipps zur Vorbeugung dieser Pathologie:

  • so lange wie möglich, um das Stillen für die Prävention von Verstopfung, Blähungen, Darmdysbiose zu bewahren;
  • es ist unerwünscht für die stillende Mutter, Nahrungsmittel zu essen, die den Magen des Babys zum Aufquellen bringen (Kuhmilch, Bohnen, Trauben, Kohl, kohlensäurehaltige Getränke usw.);
  • Es ist notwendig, in die Ernährung einer stillenden Mutter Getreide, Obst und Gemüse, Kräuter;
  • wenn das Stillen aus irgendeinem Grund unmöglich ist, sollte der Arzt die richtige Mischung wählen;
  • es ist wichtig, die Krume vor Erkältungen zu schützen, sowie langes Weinen und Weinen zu vermeiden, da sie den intraabdominalen Druck erhöhen, was die Entwicklung von Nabelbruch hervorruft;
  • Stärkung der Bauchmuskulatur durch Gymnastik, Massage und Schwimmen.

Wirksame Mittel zur Vermeidung von Nabelbruch bei Babys mit Laktase-Mangel - die richtige Auswahl der Ernährung und zusätzliche Aufnahme von Laktase. Mit Dysbiose, Blähungen und Verstopfung führen oft zu der Entwicklung von Nabelbruch bei Säuglingen. Es ist notwendig, die Symptome dieser Krankheit zu beseitigen, um den Beginn der Nabelhernie zu verhindern.

Nabelhernie bei einem Kind: Ist eine Operation notwendig?

Eine signifikante Anzahl von Eltern ist aus erster Hand mit der Nabelhernie des Kindes. Dieses Thema ist von vielen Streitigkeiten und Missverständnissen umgeben. Wenn eine Hernie und ein Teil der inneren Organe passiert, verwenden Menschen oft Volksmethoden und die Heilkraft von Heilern, wobei sie die von Ärzten und Chirurgen empfohlenen traditionellen Methoden ignorieren. Aber um die beste Methode zu wählen, um die gesundheitlichen Probleme des Kindes loszuwerden, müssen Sie verstehen, was ein Hernie ist und was dieses Problem verursacht hat.

Wie entsteht eine Hernie?

Hernie ist ein Defekt in den Muskelschichten in verschiedenen Teilen des Körpers, was zur Protrusion der inneren Organe führt.

Der Hernie erscheint in Form einer Beule oder eines Klumpens unter der Haut, in der Regel neben der Leistengegend oder Bauch bei Säuglingen. Die Größe kann je nach Position und Bewegung des Körpers variieren. Basierend auf dem Ort kann das Neugeborene entweder eine Nabelhernie (entsteht um den Nabel) oder eine Leistenhernie (in der Leistengegend gefunden) haben.

Nabelhernie bei einem Kind tritt auf, wenn ein Teil des Darms durch das Loch um den Bereich der Nabelschnur geht.

Ursachen

Vererbung ist die Hauptursache für Pathologie. Wenn Mutter oder Vater in der frühen Kindheit Probleme mit dem frühen Verschluss des Nabelschnurringes hatten, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Baby auch mit dieser Pathologie konfrontiert wird.

Mütter beschuldigen Ärzte häufig für die falsche Kreuzung der Nabelschnur, denken, dass dies der Grund für die Entwicklung der Hernie ist. Aber die Handlungen der Spezialisten hängen nicht mit der Schwäche der Bauchmuskeln zusammen, und deshalb kommt es zur Aufwölbung der Bauchorgane. Eine solche Schlussfolgerung kann daher grundsätzlich als falsch angesehen werden.

Kleinkinder, die vorzeitig oder mit geringem Körpergewicht geboren werden, haben zunächst schwache Bauchmuskeln und Bindegewebe. Bei solchen Kindern ist der Prolaps von Teilen von Organen üblich.

Aber bei starken und gesunden Kindern ist es auch möglich, diese Pathologie zu entwickeln. In der Regel passiert dies nicht sofort, aber es wird im ersten Lebensjahr gefunden. Die Gründe können sein:

  • häufiges unablässiges Weinen;
  • anhaltender Husten;
  • anhaltende Verstopfung;
  • regelmäßige Blähungen.

Wie sieht die Nabelhernie bei Kindern aus?

Nabelhernien bei Neugeborenen ist leicht erkennbar, weil es sehr auffällig ist. Sie werden eine Beule um den Bauchnabelbereich sehen. Natürlich ist der Nabel der Säuglinge nicht wie der Nabel eines Erwachsenen, da die Nabelschnur gerade abgeschnitten wurde. Aber der Unterschied zwischen einem normalen Bauchnabel und einem Bauchnabel mit einer Hernie ist normalerweise ziemlich auffällig.

Dennoch kann man die Nabelhernie nicht bemerken, während der Teil der Nabelschnur, der an dem Kind befestigt ist, nicht fällt. Darüber hinaus kann sich die Größe ändern. Manchmal ist die Hernie so groß wie die Schwellung, aber in einigen Fällen wird es schwieriger zu sehen sein.

Manchmal ist der Bruch nur sichtbar, wenn das Baby einen engen Magen hat, und es bleibt unsichtbar, wenn der Magen entspannt ist.

Wenn Sie vermuten, dass das Baby einen Nabelbruch hat, aber Sie sich dessen nicht sicher sind, beobachten Sie den Bauchnabelbereich, wenn das Baby weint oder mahlt.

Nabelhernie zeigt in der Regel keine schmerzhaften Symptome, wenn keine Komplikationen auftreten, also sorgen Sie sich nicht um das Leiden Ihres Kindes.

Nabelhernie verursacht selten Komplikationen. Aber Eltern sollten sich der Möglichkeit einer Verletzung der Hernie bewusst sein. Es tritt auf, wenn der Inhalt der Hernie "stecken bleibt" und nicht in die Bauchhöhle zurückgebracht werden kann.

Wenn dies geschieht, ist die Blutzufuhr in dem zurückgehaltenen Bereich unterbrochen. Und das ist ein Notfall.

Wenn Sie sehen die folgenden Symptome, rufen Sie für Notarzt auf:

  • Schmerzen im Bereich der Hernie;
  • Verfärbung der Hernie;
  • eine Hernie, die nicht in die Bauchhöhle zurückkehrt, wenn das Kind entspannt ist;
  • eine Hernie, die anders aussieht als zuvor.

Diagnose

Die Diagnose "Nabelbruch" wird danach gestellt umfassende Umfrage:

  • körperliche Untersuchung durch einen qualifizierten Kinderarzt;
  • sorgfältiges Studium der Anamnese;
  • es ist wichtig, die Anzeichen und Symptome von Obstruktion und Ischämie (gestörte Blutzufuhr) des Darms bei der Nabelhernie zu erkennen;
  • Zur Feststellung von Komplikationen sind visuelle Untersuchungsmethoden erforderlich.

Viele klinische Zustände können ähnliche Anzeichen und Symptome haben. Der Arzt wird zusätzliche Studien durchführen, um andere klinische Situationen auszuschließen, um zu einer endgültigen Diagnose zu gelangen.

Wie behandelt man eine Nabelhernie bei einem Kind?

In der Regel, wenn bei Kindern eine Nabelhernie vorliegt, ist eine spezielle therapeutische Behandlung oder Operation nicht erforderlich.

Bei Säuglingen wird eine Projektion mit einem Durchmesser von weniger als einem Zentimeter durch Stärkung der Bauchmuskeln im Alter von 2 bis 4 Jahren gestrafft. Aber auch große Defekte können durch einfache Gymnastik und Massage zur Stärkung der Bauchmuskeln selbst verschärft werden.

Unabhängig von der Größe der Hernie ist ein Besuch beim Kinderarzt oder Chirurgen im Pflichtprogramm enthalten. Nur der Arzt wird in der Lage sein, den Grad der Ausbeulung der Organe und die Aussichten auf eine Straffung der Schnur zu bestimmen. Der Arzt wird die notwendigen Übungen und Verfahren zuweisen.

Eine angemessene medizinische Versorgung spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung und Vorbeugung von Nabelbruch bei Kindern.

Manchmal kann ein Arzt den Bruchsack zurück in den Bauch schieben. Nur ist es wichtig, dass ein kompetenter Fachmann dies tut.

Massage mit Nabelbruch bei einem Kind

Massage ist eine wirksame und sichere Methode zur Bekämpfung der Pathologie bei Säuglingen. Es genügt, den Bauch des Kindes täglich im Uhrzeigersinn zu massieren. Rat. Führen Sie sanfte Bewegungen ohne scharfe Ruckbewegungen aus. Dann gehen Sie zum Lichtfederdruck mit Ihren Fingerspitzen.

Ein positiver Effekt wird in einem Monat der regelmäßigen Massage erscheinen. Außerdem muss jeder Tag des Babys auf dem Bauch verteilt werden. Dies trägt zu einer Verringerung des intraabdominalen Drucks, zum Zurückziehen von Geigen, zu einer Erhöhung der motorischen Beweglichkeit der Beine und Hände des Kindes bei. Im Allgemeinen trainiert und stärkt diese Haltung die Muskeln der vorderen Bauchwand.

Für ältere Kinder wird die gleiche Massage durchgeführt, mit dem einzigen Unterschied, dass Bewegungen intensiver durchgeführt werden können.

Verband für Nabelbruch für Neugeborene

Neben Maßnahmen zum Aufbau der Bauchmuskulatur kann der Chirurg empfehlen, bei Neugeborenen eine spezielle Bandage aus der Nabelhernie zu tragen.

Dieses Tool ist vorgesehen zur Unterstützung bei der Behandlung der Pathologie:

  1. Ein Kinderverband aus der Nabelhernie hält den Bauch des Babys und verhindert, dass die Ausbuchtung starke Schreie, Gase oder Verstopfung hervorruft.
  2. Ein enger, luftdurchlässiger Gürtel, der am Bauch anliegt, aktiviert zusätzlich die Muskulatur und das Training.
  3. Die Bandage empfiehlt sich zur Kontrolle einer bereits abstehenden Hernie und zur Verhinderung ihrer Entwicklung mit schwachen Muskeln im Bereich des Nabelringes.
  4. In der Mitte des Gürtels befindet sich ein Siegel, das die Hernie in den Bauch drückt. Dies erleichtert die Anordnung der Organe in der richtigen Position.

Kontraindikationen

  1. Die Bandage kann nicht getragen werden, wenn das Baby bereits eine Hernie hat. Notfall-chirurgische Intervention ist hier notwendig.
  2. Sie können einem Neugeborenen keine Bandage anlegen, deren Nabelwunde nicht heilt.
  3. Die Bandage wird nicht zur Verwendung bei Säuglingen empfohlen, die zu Windeldermatitis und Allergien neigen. Reibung von dichter Materie kann die bestehenden Hautprobleme beim Neugeborenen verstärken.

Chirurgie zur Entfernung von Nabelbruch bei Kindern

Es wird empfohlen, dass es besser und sinnvoller ist, zu warten, bis sich die Nabelhernie schließt. Dies geschieht, wenn das Baby wächst und die Bauchmuskeln stärker werden, wodurch die Hernie geschlossen wird. Normalerweise geschieht dies in 3 oder 5 Jahren, wenn nicht früher.

Eine Operation wird empfohlen, wenn:

  • Hernie verschwindet nicht vor 5 Jahren;
  • Einklemmen tritt auf;
  • Die Hernie ist sehr groß und daher ist es unwahrscheinlich, dass sie sich selbst schließt.

Wie ist die Operation?

Die chirurgische Entfernung der Nabelhernie erfolgt in Vollnarkose. Der Chirurg macht unter dem Bauchnabel einen kleinen Einschnitt und schließt die Hernie mit Nähten.

Nach der Operation werden keine Nähte mehr entfernt, da sie sich unter der Haut befinden und sich unabhängig voneinander auflösen. Ein kleiner Verband wird auf den Einschnitt aufgetragen. Die Möglichkeit eines Wiederauftretens der Hernie ist sehr gering.

Komplikationen sind selten, können aber auftreten.

Konsultieren Sie einen Arzt, wenn folgende Symptome beim Kind:

  • Infektion (Rötung, Schwellung, Wundsein) an der Wundstelle;
  • wiederkehrende Hernie;
  • Kopfschmerzen;
  • Taubheit in den Beinen;
  • Übelkeit.

Kinderbetreuung nach der Operation

  1. Schmerzen: Die meisten Kinder benötigen nur Paracetamol, um Schmerzen zu lindern. Diese Medikamente sollten nur bei Bedarf eingenommen und alle sechs Stunden gegeben werden.
  2. Verbandstoffe: Sie können den Verband 48 Stunden nach der Operation entfernen.
  3. Ödem: Im Bereich der Inzision besteht eine Schwellung. Unter dem Schnitt, der mehrere Monate anhält, spüren Sie eine straffe Schnur.
  4. Baden: Das Baby kann 2 Tage nach der Operation gebadet werden.

Vorbeugende Maßnahmen tragen dazu bei, das Risiko einer Hernie zu reduzieren. Und wenn das Kind Symptome von prall Bauchorgane hat, sollten Sie geeignete Maßnahmen ergreifen. Je früher Sie beginnen, in Richtung der Stärkung der Muskeln zu arbeiten, desto einfacher wird es sein, diese Krankheit loszuwerden.

Von Geburt bis 5 Jahre Nabelbruch, wenn Sie keine besonderen Fälle berücksichtigen, erfordert nicht die Intervention von Chirurgen. Die Gesundheit des Kindes hängt ganz von den Handlungen der Eltern ab. Richtige Pflege und vorbeugende Maßnahmen vermeiden oder beseitigen abnorme Ausbuchtungen der inneren Organe.

Nabelhernie bei Kindern: Symptome, Behandlung

Mit der Nabelhernie ist das Hervorstehen von inneren Organen durch die vordere Bauchwand aufgrund der Schwäche der Muskeln des Nabelringes gemeint. Dieser Vorsprung hat normalerweise eine ovale oder runde Form.

Der Nabel eines Neugeborenen bildet sich an der Stelle des Nabelschnurringes, an der die Nabelschnur vorbeigeführt wurde. Im ersten Lebensmonat ist der Ring meist überwuchert.

Wenn sich der Ring nicht vollständig schließt, ragen die inneren Organe durch die verbleibende Öffnung unter der Haut: die Darmschlingen, das Peritoneum, das große Netz. Die Protrusion dieser Organe und bildet eine Hernie. Die verbleibende Öffnung anstelle des Nabelringes wird Bruchpforte genannt, und der Vorsprung selbst wird Bruchsack genannt.

Ursachen von Nabelbruch

Es gibt angeborene und erworbene Nabelhernien. Es ergibt sich nach Statistik jede fünfte Amtszeit und jedes dritte Frühchen.

Ursachen der angeborenen Nabelhernie:

  • Meistens ist die Nabelhernie eine Folge einer genetischen Veranlagung für die Muskelschwäche der vorderen Bauchwand. Wenn eines der Elternteile des Babys in der Kindheit eine Nabelhernie war, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es bei einem Kind auftritt, auf 70%.
  • Nabelhernie tritt bei Schwäche der Nabelschnurmuskulatur auf. Ihr Aussehen steht nicht im Zusammenhang mit der Nabelschnur und der Nabelschnur. Anatomische Muskelschwäche kann eine Folge der Wirkung verschiedener Faktoren (infektiös, physisch, chemisch) auf den Fötus sein, die eine Verzögerung der Entwicklung des Fötus verursachen. Dadurch ist das Bindegewebe (Kollagenfasern) unzureichend entwickelt, was zu einer Fehlbildung der Nabelringstruktur führt.

Angeborene Hernie wird in der Regel im ersten Monat des Lebens des Babys gebildet.

Die Ursachen der erworbenen Nabelhernie:

  • Die Muskeln des Nabelringes nach der Geburt sind noch schwach. Begleiterkrankungen beim Neugeborenen (Hypotrophie, Rachitis) bewirken eine zusätzliche Abnahme des Muskeltonus, was das Auftreten einer Hernie begünstigt.
  • Verstopfung, häufiges verlängert weinendes Kind, Darmkoliken, erhöht Flatulenz konstante Muskelspannung der Bauchdecke zu fördern, erhöht intraabdominalen Druck und, als Folge, verzögerte und unvollständig überwachsenen umbilical Ring, damit die Bedingungen für das Entstehen einer Hernie zu schaffen.

Erworbene Nabelhernie tritt im ersten Lebensjahr auf. Manchmal hat das Auftreten einer Hernie keine offensichtliche Ursache.

Symptome der Nabelhernie

Nabelhernie sieht aus wie eine Protuberanz oder Vorsprung in verschiedenen Formen und Größen, in der Nähe des Nabels gelegen. Der Bauchnabel selbst steht auch etwas mehr hervor als gewöhnlich. Wenn die Größe des Nabelringes klein ist, dann steigt der Nabel um ungefähr 5 mm an, und im Fall eines Ringes mit großem Durchmesser ist der Nabel um 10 mm oder mehr ausgewölbt.

In der Regel erscheint die Hernie nach dem Herausfallen der Nabelschnur. Es misst normalerweise von einer Erbse zu einer großen Pflaume oder einer Birne. Die Form und Größe der Hernie hängt von der Größe des Nabelringes ab.

Die meiste Prominenz ist bemerkbar, wenn das Baby weint, es kann sich mit dem Weinen, der Bauchspannung während des Stuhlgangs vergrößern.

Mit einem leichten Druck auf die Hernie verschwindet es (erfrischt). Um die Berührung Vorsprung weich. Bei der Korrektur hört man das Donnern des Darms. Bedeutende Dimensionen des Nabelringes und des Bruchsacks erlauben es, die Kontraktion der Muskeln der Darmwand und die Bewegung der Nahrung durch den Darm zu sehen. Schmerzen verursachen bei Kindern in der Regel keine Hernien.

Der Verlauf der Erkrankung hängt ausschließlich von der Größe der Hernie ab. Wenn seine Größe klein ist, dann kann es nur mit der Spannung des Bauches gesehen werden. Ein solcher Hernien-Kinderarzt bei der Inspektion darf nicht sehen, ob das Kind ruhig war. Bei einer großen Hernie versteckt sich der Bruchsack im Ruhezustand des Kindes nicht, die Protrusion kann ständig beobachtet werden.

Das Baby kann dann Besorgnis zeigen, noch ausgeprägter, wenn sich das Wetter ändert, das heißt, das Kind wird unabhängig. Angst des Babys wird nicht durch schmerzhafte Empfindungen verursacht, sondern durch Unbehagen aufgrund des häufigen Auftretens einer Hernie von Blähungen.

Wenn eine Nabelhernie gefunden wird, ist eine Konsultation des Chirurgen erforderlich, die nach der Untersuchung gegebenenfalls die richtige Behandlung ernennt, Beratung zur Pflege und Überwachung des Kindes gibt. Hernien können im Laufe der Zeit an Größe zunehmen, aber rechtzeitige Diagnose und richtige konservative Behandlung werden helfen, diese Pathologie loszuwerden. Chirurgen entscheiden sehr selten über die Notwendigkeit einer chirurgischen Behandlung. Bei kleinen Kindern neigen Hernien, selbst große, zur Selbstheilung.

Komplikationen

In der Regel verschwindet die Nabelhernie von selbst, ohne Störungen, da das Kind wächst und die muskuläre Bauchpresse stärkt. Normalerweise bringt es dem Kind keine Gesundheitsverschlechterung. In äußerst seltenen Fällen treten Komplikationen auf: Verletzung der Hernie oder Bruch der Hernie.

Wann? Verletzung einer Hernie Darmschlingen oder andere Gewebe der Bauchhöhle (bei Mädchen kann es der Eierstock sein) sind verhakt, stark eingeklemmt im Bruchsack. So gibt es solche Zeichen:

  • die Hernie passt nicht in die Bauchhöhle (man kann auf keinen Fall versuchen, sie zu zwingen, sie zu zwingen!);
  • bei Verletzung treten starke Schmerzen im Unterleib auf, wodurch das Kind laut weint;
  • der Bauch des Babys ist geschwollen;
  • Übelkeit tritt auf, Erbrechen ist möglich;
  • der Vorsprung nimmt an Größe zu;
  • die Haut des Bruchsacks ist empfindlich, vergröbert, gerötet.

Extrem selten ist eine weitere Komplikation - Bruch einer HernieDie Haut über dem Bruchsack ist zerrissen, der Inhalt ist entblösst.

Jede dieser Komplikationen erfordert eine sofortige chirurgische Behandlung.

Behandlung

Es gibt konservative und operative Methoden zur Behandlung von Nabelbruch bei Kindern.

Laut Statistik 99% der Selbstheilung erfolgt von Nabelbruch (ohne Eingriff): Hernie Durchmesser von 1 cm 2 bis 3 Jahre verschwinden, manchmal später - bis 5 Jahren, wenn es weiter entwickelten Bauchmuskeln ist. Ärzten wird empfohlen, Methoden der konservativen Therapie zu verwenden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen und zu aktivieren. Dies ermöglicht es Ihnen, Hernie in sechs Monaten sogar groß loszuwerden.

Konservative Behandlung

Die Methoden der konservativen Behandlung von Nabelbruch umfassen:

  • spezielle Bandage am Bauchnabel;
  • richtige Fütterung;
  • Massage;
  • therapeutische Gymnastik.

Ein Chirurg kann eine spezielle Verbandsbehandlung anbieten, die er 10 Tage lang anwendet. Hierfür wird normalerweise ein spezielles hypoallergenes Pflaster verwendet. der übliche Gips verursacht Hautreizungen im Baby und gibt ihm unangenehme Empfindungen. Vor dem Anlegen des Verbandes justiert der Chirurg den Bruchsack selbst und verbindet zwei Hautfalten über der Bruchpforte. Die Falten helfen dabei, näher an die Muskelfasern heranzukommen. Dies erleichtert die Proliferation des Nabelschnurrings, und das Pflaster ermöglicht kein wiederholtes Hervorstehen. Wenn die Vorsprünge die ganze Zeit wiederholt werden, wird die Infektion nicht auftreten.

Der Verband wird nicht entfernt, auch wenn das Kind badet. Nach 10 Tagen untersucht der Arzt das Kind erneut und beurteilt die Größe des Nabelschnurringes. Wenn es unbedeckt bleibt, wird der Patch erneut für 10 Tage angewendet. In der Regel genügt ein dreifacher Verband. Gegenwärtig haben viele Ärzte diese Behandlungsmethode abgelehnt.

Folge nicht den Eltern selbst, um zu versuchen, die Haut über die Hernie zu ziehen und versiegle die periapikale Region mit einem Pflaster. Erstens ist es möglich, die Wölbung falsch zu lenken und die Gesundheit des Kindes zu schädigen. Zweitens bewertet der Arzt die Dynamik der Ringinfektion und die Angemessenheit der weiteren Verwendung von Verbänden.

Vor allem experimentieren Sie nicht mit Ihrem eigenen Kind und versuchte, eine Hernie beliebte Verschwörungen zu heilen, indem eine Kupfermünze Anwendung und andere. Andernfalls kann es zu Schäden an der empfindlichen Haut des Babys, Infektion und Komplikationen. Eine falsche Korrektur der Hernie kann zu Verletzungen führen. Hernien bei Säuglingen sollten nur unter Aufsicht von Ärzten behandelt werden.

  • In der optimalen Version sollte ein Kind mit Nabelbruch erhalten stillen. Um Verstopfung beim Baby zu vermeiden, sollte die Mutter die Verwendung von Nüssen, Hülsenfrüchten, Würstchen, Rauchen ausschließen; Kuhmilch wird durch fermentierte Milchprodukte ersetzt. Die Ernährung des Kindes mit künstlicher Ernährung sollte mit dem Kinderarzt abgestimmt werden, um das Auftreten von Verstopfung im Baby, erhöhte Gasproduktion und Koliken auszuschließen. Lass das Weinen des Kindes auch nicht dauern.
  • Um die Infektion der Nabelschnur zu beschleunigen, helfen tägliche Übungen mit dem Kind Gymnastik und Massage. Sie sind auch bei einer kleinen Herniengröße notwendig. Massage und Gymnastik können ab 2-3 Wochen nach der Heilung der Nabelwunde begonnen werden. Es ist am besten, Kurse mit dem Ausbilder für Bewegungstherapie (Physiotherapieübungen) und einem Kindermasseur zu halten.

Nach übermßige Kraft beim inept Massage oder Physiotherapie zur Durchführung Spannung vorderer Bauchwand führen kann (intraabdominalen Druck zu erhöhen), die für ein Kind mit einer Hernie nicht wünschenswert ist. Vor Beginn der Übungen ist es notwendig, die Protrusion zu lenken, was ebenfalls sorgfältig und geschickt erfolgen muss. Wenn es keine Möglichkeit gibt, mit einem Masseur für Kinder zu trainieren, sollte die Mutter ihren ersten Unterricht mit dem Baby unter Aufsicht und Anleitung des Kinderarztes absolvieren. Sie können auch Videos über die Technik der Massage, in Fülle im Internet präsentiert.

  • Kurse der therapeutischen Gymnastik Mutter können mit dem Baby selbst verbringen, weil diese Übungen keine besondere Komplexität darstellen.

Mit Alter von 2 Monaten sollte das Baby auf dem Bauch für 15-20 Minuten (vor Fütterung) 3-4 mal im Laufe des Tages auf eine flache, harte Oberfläche legen (zB Wickelauflage, mit einer Windel bedeckt). Sie können das Kind für 2-3 Minuten, aber wiederholt (10-15 Mal pro Tag) auslegen.

Vor dem Kind muss man das helle Spielzeug stellen, es wird zu ihnen gezogen und, die Muskeln der Bauchpresse zu entwickeln, zu stärken. Aktive Bewegungen des Rumpfes und der Extremitäten fördern das Entweichen von Gasen und reduzieren den intraabdominalen Druck.

Sie können das Kind nicht unbeaufsichtigt in der Bauchlage lassen (selbst wenn es ein kleiner Junge ist, der sich nicht selbst umdrehen kann).

Operative Behandlung

Im Falle der Unwirksamkeit der konservativen Behandlung ist die Frage des chirurgischen Eingriffes gelöst. Diese Operation gehört zur Kategorie der Einfachen, die Technik ihrer Durchführung ist den Chirurgen gut bekannt. Notfall-chirurgische Behandlung wird im Falle von Komplikationen einer Hernie (Verletzung oder Bruch) in jedem Alter des Kindes durchgeführt.

Hinweise für routinemäßige chirurgische Eingriffe bei Nabelhernien:

  • die Größe der Hernie übersteigt 1,5 cm und nimmt weiter zu (die Wahrscheinlichkeit der Selbstheilung bei dieser Größe ist gering);
  • das Auftreten einer Hernie im Alter von einem Kind älter als 6 Monate;
  • Zunahme der Größe der Hernie nach dem Erreichen des Babys 1-2 Jahre alt;
  • Selbstheilung geschah nicht im Alter von 5 Jahren;
  • Rüssel für den Bruch;
  • Hernie gibt dem Kind unangenehme Empfindungen.

Die geplante Operation wird durchgeführt, wenn das Kind das Alter von drei Jahren und älter erreicht. Aber wenn die Hernie schmerzhafte Empfindungen verursacht, kann die Operation sogar für ein drei Monate altes Baby durchgeführt werden. Achten Sie darauf, eine Operation im Vorschulalter durchzuführen, denn mit zunehmendem Alter des Kindes nimmt die Elastizität des Gewebes ab - dies kann zur Entstehung einer großen Hernie führen und erhöht das Risiko von Komplikationen. In diesem Fall können sich die inneren Organe verschieben und ihre Funktion kann verletzt werden. Eine Hernie in der Kindheit zu behandeln ist leichter, einfacher und schneller, weil der Körper nicht vollständig gebildet ist.

Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Während der Operation schneidet der Chirurg unterhalb des Nabels einen Schnitt, fixiert den Inhalt des Bruchsacks an Ort und Stelle, schneidet und sät den Bruchsack, stärkt das Muskel- und Bindegewebe, erzwingt Nähte.

Das laparoskopische Verfahren der Operation wird ebenfalls verwendet. Die Dauer einer solchen Operation beträgt etwa 15 Minuten. In diesem Fall müssen Sie die Nähte nicht entfernen, die Schmerzen nach der Operation sind fast nicht spürbar. In einigen Kliniken wird die Operation ambulant durchgeführt (2-3 Stunden nach der Operation wird das Kind nach Hause entlassen).

Lebenslauf für ElternEine Nabelhernie bei einem Baby ist keine Tragödie. Die Hauptsache ist, es rechtzeitig zu diagnostizieren und alle Empfehlungen der Ärzte zu befolgen.

An welchen Arzt wenden Sie sich an?

Wenn die Nabelhernie auftritt, sollten Sie einen Chirurgen konsultieren. Wenn keine Notwendigkeit für eine chirurgische Behandlung besteht, kann der Kinderarzt den Krankheitsverlauf verfolgen. Er wird auch Empfehlungen geben, wie man Verstopfung bei einem Kind beseitigen kann. Hilfe bei der Behandlung von Nabelhernien-Masseur, Arzt für Physiotherapie.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie