Laut Statistik in Russland traf sich ein Drittel der Frauen einmal mit einem Soor. Frauen im Land mehr als 75 Millionen, dann sind 25 Millionen mit dieser Krankheit vertraut.

Soor - was ist das?

Soor ist eine Pilzinfektion der inneren Scheide Scheide - vaginale Candidiasis. Candida-Pilze müssen auf den Schleimhäuten und der menschlichen Haut vorhanden sein. Diese harmlosen Mikroorganismen - Saprophyten, die eine wichtige Funktion erfüllen - hemmen das Wachstum der pathogenen bakteriellen Mikroflora.

Aber in einigen Situationen werden sie aggressiv, erzeugen eine sichtbare, mit bloßem Auge sichtbare Kolonie, die dem Wirtsorganismus große Probleme bereitet. Ihre Kolonien sind nicht nur oberflächlich, Candida-Pilze können in ihre Schleimhäute einwachsen und die vitale Aktivität des betroffenen Organs behindern.

Ursachen

Der Hauptgrund für diese Prävalenz von Candidiasis ist derzeit der Einsatz von Antibiotika. Die Verfügbarkeit von Medikamenten in Apotheken hat dazu geführt, dass Antibiotika in Fällen eingesetzt werden, in denen es durchaus möglich ist, auf sie zu verzichten.

Zum Beispiel erfordern Viruserkrankungen in den meisten Fällen nicht die Verwendung von Antibiotika, und oft verschreiben ARVI-Patienten selbst eine Antibiotikatherapie.

Viele sind überzeugt, dass Antibiotika ein Allheilmittel für alle Übel sind, und sie werden als Anästhetika, antipyretische und krampflösende Medikamente verwendet. Durch die Selbstbehandlung beginnt sich die Pilzflora intensiv im Körper zu vermehren.

Die zweite schwerwiegende Ursache von Candidiasis ist die Vorherrschaft von Kohlenhydraten in der Ernährung. Je mehr Zucker, Süßwaren, Backwaren essen, desto größer ist das Risiko von Pilzkrankheiten.

Alle akuten und chronischen Krankheiten verringern die Immunität - es besteht die Gefahr einer Dysbiose und der Pilz beginnt den geschwächten Organismus anzugreifen.

Oft gibt es einen Grund für Candidiasis:

  1. Störungen im Hormonsystem (einschließlich hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft).
  2. Überlastung und anhaltender Stress.
  3. Schlechte Körperhygiene.
  4. Enger Kontakt mit einer Person, die eine akute oder lethargische Candidose hat.
  5. Fettleibigkeit.
  6. Häufiges Spritzen mit angesäuerten Lösungen.
  7. Rauchen und Alkoholabhängigkeit.

Die ersten Anzeichen von Soor bei Frauen

Die Krankheit kann ohne Symptome auftreten, aber öfter wird sie von ausgeprägten Symptomen begleitet:

  • Brennen und Juckreiz in der Vagina und Vulva.
  • Schwellung, Rötung und Empfindlichkeit der Schleimhaut.
  • Isolierung von Weiß mit kleinen käsigen Einschlüssen und einem sauren Geruch, intensivierend in der Nacht.
  • Schmerzhaftes Urinieren und Geschlechtsverkehr durch Mikrorisse an der Schleimhaut.

Eine Woche vor der Menstruation verstärken sich Brennen und Schmerzen, und während der Menstruation klingen die Symptome ab und können vollständig verschwinden.

Bei Verdacht auf eine Candidose kann eine Frau einen einfachen, zuverlässigen Test durchführen: Wenn Sie mit dem Fuß auf Ihrem Bein sitzen, nimmt der Juckreiz mit der Soorerkrankung dramatisch zu.

Bestätigen Sie die vermutliche Diagnose sollten Labortests: Abstrich aus der Vagina und Bakterienkultur, um den Pilz zu identifizieren und seinen Typ zu bestimmen.

Zur Bestimmung der Ursachen von Soor erfordert oft die Konsultation des Endokrinologen, Gastroenterologen, Urologen, Ultraschall der Bauchhöhle.

Komplikationen der Soor

Ohne rechtzeitige Behandlung kann die Krankheit in eine rezidivierende Form mit Komplikationen übergehen, die bis zum Gebärmutterhals (Zervizitis), Blase, Nieren (Pyelozystitis), Harnröhre und Darm reichen.

In Kombination mit anderen Krankheiten, die sich sexuell ausbreiten, kann Soor Unfruchtbarkeit verursachen.

Wenn die Drossel nicht behandelbar ist, verursacht sie den Verdacht auf schwerere Krankheiten - Diabetes, HIV.

Behandlung von Soor zu Hause

Allgemeine Behandlung in Form von Tabletten wird von einem Arzt unter Berücksichtigung des Zustands des Körpers des Patienten verordnet:

  • Flukostat, Diflucan, Fluconazol - eine Einzelkapselaufnahme ist ausreichend für den primären Nachweis von Candidomykose;
  • Ketoconazol (kontraindiziert bei Erkrankungen der Leber und der Nieren), Nizoral, Natamycin, Pimafucin - Einnahme des Arzneimittels für 7-8 Tage;
  • Nystatin - erfordert eine lange Zeit der Behandlung.

Gleichzeitig mit der allgemeinen Behandlung wird auch die medikamentöse Behandlung der Vagina durchgeführt:

  • Miconazol - in Form von Kerzen oder Rahm;
  • Clotrimazol - Salbe;
  • Nystatin - Vaginalzäpfchen;
  • Pimafucin - Zäpfchen (kontraindiziert in der Menstruation);
  • Kerzen "Ginezol 7", "Gino-Travogen Ovulum", "Klion-D";
  • Candide - Lösung.

Alle Mittel müssen von einem Arzt verschrieben werden, der bestimmte Bedingungen berücksichtigt und innerhalb weniger Tage eingenommen wird. Wenn sie in die Vagina eingeführt werden, verursachen sie ein kurzes Brennen und Jucken.

Unbedingt angewiesene stärkende Drogen und Vitamine zur Wiederherstellung der Immunität. Kohlenhydrate sind in der Ernährung begrenzt, der Schwerpunkt liegt auf eiweißhaltigen Lebensmitteln (Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse), Gemüse und Gemüse, Zitronen, Preiselbeeren, grünen Äpfeln.

Die Mikroflora wird mit natürlichen Sauermilchprodukten ohne Zuckerzusatz wiederhergestellt.

Weit verbreitete Volksheilmittel sollten als Hilfsmittel während der medizinischen Behandlung in Betracht gezogen werden, ihre Ergebnisse reparierend, Symptome lindernd, Immunität erhöhend und verhindernd.

Behandlung von Soor mit Volksmedizin

Spülende Kräutertees (Kamille, Salbei) entfernen Juckreiz und wirken antiseptisch. Für die Herstellung der Lösungen ist es notwendig, das zerkleinerte trockene Gras nicht mit kochendem Wasser, sondern mit auf 50 ° C erhitztes Wasser zu gießen und 3 Stunden zu bestehen.

Waschen mit Soda für zwei Wochen - in einem Liter Wasser, lösen Sie 1 Teelöffel Soda, können Sie Jod (ein paar Tropfen) hinzufügen. Oft ist diese Methode nicht notwendig - sie stört die natürliche Umgebung der Vagina und macht sie anfällig für bakterielle Infektionen.

Für Dusches, Abkochungen und Aufgüsse von Eukalyptus, Eichenrinde, Knoblauch, Schnur, Brennnessel, Birkenknospen verwendet werden.

Spülungen sind erforderlich, bevor lokale Präparate verwendet werden, um die Vagina von Schleim, geronnenen Blutgerinnseln zu reinigen und die heilende Wirkung zu verstärken.

Ätherische Öle vieler Pflanzen stellen das Säure-Basen-Gleichgewicht in der Vagina wieder her. Sie wirken bakterizid, entzündungshemmend, beruhigend und heilend auf die Schleimhaut. Sie werden im Inneren zur Verbesserung der Immunität, sowie für das Spritzen und in Form von Anwendungen verwendet.

Heilöle für Soor bei Frauen

Es gibt allgemeine Regeln für die Verwendung von ätherischen Ölen: Sie werden nur sorgfältig verdünnt verwendet, um keine Schleimhautverätzung zu verursachen. Zum Spritzen und abendlichen Waschen werden ein paar Tropfen ätherisches Öl zum Aufguss von Kräutern oder Wasser gegeben.

Für die Anwendung vor dem Schlafengehen werden 3-4 Tropfen ätherische Extrakte dem Grundöl und dem hausgemachten Gaze-Tampon (es gibt keine zusätzliche Imprägnierung, im Gegensatz zu den im Laden) in die Vagina gegeben. Nur Lavendelöl kann unverdünnt verwendet werden, es verursacht keine Verbrennung.

Basisöl für Anwendungen und Tamponaden sind:

Sanddornöl wirkt als eigenständiges Therapeutikum. Sie befeuchten die Tampons und wechseln sie zweimal am Tag. Wenn Sie ein paar Tropfen Lavendelöl, Aloe Vera Saft oder Teebaumöl hinzufügen, werden bakterielle Krankheitserreger zusammen mit dem Pilz zerstört. Die lokale Wirkung von Sanddornöl wird durch die Einnahme von 1 Teelöffel erhöht, um die Immunität zu verbessern.

Kokosöl wird nach dem gleichen Schema verwendet: lokal - auf einem Gazetuch und innen - bis zu drei Esslöffel pro Tag in reiner Form oder in Salaten.

Teebaumöl wirkt selektiv nur auf die pathogene Mikroflora, ohne das Nützliche zu beeinflussen. Douching mit Teebaumöl wird manchmal mit dem Zusatz von Soda oder Lavendelöl getan, obwohl das Produkt selbst eine gute Wirkung hat.

Mit ihm machen Sie Anwendungen auf Basis von Oliven- oder Sanddornöl. Es kann oral eingenommen werden - 3 Tropfen pro 50 ml Wasser.

Öl aus Schwarzkümmel wird erfolgreich bei der Behandlung von Soor lokal auf einem Tampon verwendet. Es wird oral eingenommen, kombiniert ein paar Tropfen mit der Infusion von Ingwerwurzel.

Bei jedem Öl müssen wir daran denken, dass die lokale Anwendung für 5-6 Wochen regelmäßig durchgeführt wird, bei einem kürzeren Verlauf ist ein Wiederauftreten der Candidose möglich. Um die Genesung von dem Problem zu vervollständigen, ist eine umfassende Behandlung von sechs Monaten erforderlich.

Behandlung und Vorbeugung von Soor mit Volksmedizin

Candidiasis oder Soor ist eine Infektionskrankheit eines Pilzes, die Schleimhäute und menschliche Organe betrifft. Der Erreger dieser Erkrankung ist der Pilz Candida, der sich meist in den weiblichen Geschlechtsorganen "niedersetzt" und entwickelt.

Laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) leiden mehr als ein Drittel der Frauen auf dem Planeten an Candidose. Die Krankheit trat bei fast jeder Frau auf, von der Pubertät bis zu dem Alter, in dem die Menopause auftritt.

Was sind die Symptome und Ursachen dieser Krankheit? Was sind die Wege der Diagnose, Behandlung und Prävention von Candidose? Ist es möglich, Soor mit Hilfe der traditionellen Medizin zu heilen?

Die Ursachen von Soor

Candida-Pilze, die die Entwicklung von Soor verursachen, sind eine bedingt pathogene Mikroflora. Deshalb ist die entscheidende Rolle in der Pathogenese dieser Krankheit auf zahlreiche Faktoren zurückzuführen, die, wenn sie negativ beeinflusst werden, die Entwicklung von Soor beeinflussen können.

Zahlreiche Studien haben herausgefunden, dass die Ursachen der Krankheit aktive Veränderungen der Homöostase sein können. Pilz, der das Auftreten von Soor verursacht, kann durch Geschirr, Haushaltsgegenstände oder Lebensmittel in den Körper gelangen. Die Ursache der Candidose kann Milch- und Sauermilchprodukte, Mehl und Süßwaren sein.

Faktoren, die die Entwicklung von Soor auslösen, können in drei Gruppen unterteilt werden:

  1. Exogene Faktoren. Die Umwelt kann zum Eindringen von Infektionen in den Körper einer Frau beitragen. Eine wichtige Rolle spielen Faktoren wie Temperaturänderungen in der Umwelt, die Auswirkung verschiedener schädlicher Bestandteile auf den Körper der Frau, erhöhter Pilzgehalt unter Produktionsbedingungen und sogar irrational durchgeführte Körperpflege.
  2. Endogene Faktoren. Dies beinhaltet verschiedene Gründe für die Senkung der funktionellen Fähigkeiten des Immunsystems einer Frau. Krankheiten des Stoffwechsels, chronische Infektionskrankheiten, bösartige Neoplasmen, Beriberi, Geschlechtskrankheiten, Krankheiten des Kreislaufsystems, Hautkrankheiten und so weiter.
  3. Virulente Eigenschaften von Pilzen der Gattung Candida, welche die Pathogenität von Mikroorganismen sicherstellen, können auch die Ursache von Soor sein.

Es sollte daran erinnert werden, dass Soor nicht so sehr eine Krankheit ist als ein Zeichen für eine Verletzung der normalen Funktionsweise des Körpers.

Symptome von Soor

Die Symptome der Soor hängen von der Lokalisation der Herde der Krankheit ab. Die häufigste Form von Soor bei Frauen ist die Candidose der Vagina, die sich im Fortpflanzungsalter manifestiert. Bei Soor sind sowohl äußere als auch innere Genitalorgane betroffen. Schwangere Frauen leiden 2-3 mal häufiger an dieser Krankheit, weil sie eine geschwächte Immunität und erhöhte Sexualhormone haben.

Die häufigsten Symptome von Soor sind folgende:

  • Es gibt Schwellungen und Rötungen der Schleimhäute der äußeren und inneren Geschlechtsorgane;
  • Während der Hypothermie, in Abwesenheit von Hygiene, vor oder nach der Menstruation und irgendwann gegen Ende des Tages, erscheinen somatische Reaktionen wie Juckreiz, Brennen und starke Reizung;
  • Es gibt reichlich Sekrete, in den meisten Fällen - käsige Konsistenz, weiße oder gelbliche Farbe, die einen scharfen unangenehmen Geruch haben;
  • Wenn du urinierst, fühlst du Unbehagen, Schmerzen und brennendes Gefühl;
  • Es gibt Unbehagen und unangenehme Empfindungen im Geschlechtsverkehr.

Diagnose von Soor

Es gibt zwei Methoden der Diagnose: Kultur und Bakterioskopie.

Zuerst durchgeführt Bakterioskopie. Die Frau nimmt einen Abstrich aus der Scheide und wird zur zytologischen Untersuchung geschickt. Bei der Untersuchung wird das Vorhandensein von Sporen und Organismen von Pilzen gefunden. Es sollte beachtet werden, dass diese Bestimmungsmethode nicht 100% effektiv ist. Es kommt vor, dass alle Symptome von Soor beobachtet werden, und die Tests bestätigen dies nicht.

Um die Assays zu bestätigen, verwenden Sie kulturelle Diagnostik. Dazu wird der Abstrich in ein spezielles Medium gegeben, das sich ideal zur Vermehrung des Pilzes eignet. Wenn nach einiger Zeit ein rasches Wachstum des Pilzes auftritt, können Sie über das Vorliegen einer Candidose entscheiden.

Behandlung von Soor mit Hilfe der traditionellen Medizin

Oft empfehlen Ärzte die Verwendung traditioneller Medizin und die Verwendung von Medikamenten. In vielen Fällen helfen die Medikamente natürlichen Ursprungs, die Krankheit loszuwerden, da viele wirksame Substanzen medizinischer Mittel im Pilz schnell Toleranz entwickeln.

Betrachten Sie die effektivsten Mittel der traditionellen Medizin, um Soor zu bekämpfen:

  • Für das Spritzen ist folgendes Rezept geeignet: 1 Esslöffel Eichenrinde, gemischt mit 2 Esslöffeln Heilsalbei und 3 Esslöffeln Brennnessel. Mischen Sie gründlich, 2 Esslöffel der fertigen Mischung gießen Sie einen Liter heißes Wasser und lassen Sie für 5-6 Stunden ziehen lassen. Nach Ablauf der Zeit muss die Tinktur herausgefiltert und zum Spritzen verwendet werden.
  • Bei Soor ist es sehr nützlich, Bäder mit Heilkräutern zu benutzen. Sie müssen in gleichen Proportionen nehmen und Schafgarbe, Heilsalbei, Kamille, Tinktur aus Ringelblume, Knospen von Pappel und Birke, Wacholder und Eukalyptus mischen. Alles wird in mehrere Liter heißes Wasser gegossen und über Nacht stehengelassen. Zum Gebrauch ist es notwendig, die fertige Tinktur leicht zu erhitzen und sie kann als medizinische Bäder verwendet werden.
  • 50 Gramm Weißdorn-Frucht wird mit einem Liter heißem Wasser gegossen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten gekocht. Die Brühe wird für eine Stunde infundiert, danach werden 2-3 Tassen pro Tag eingenommen, bis die Krankheit verschwindet.
  • Ein wirksames Mittel zur Behandlung von Soor wird die folgende gynäkologische Sammlung sein: in gleichen Volumina müssen Sie die Wurzel der strahlendurchlässigen Kälte, das Gras der Gebärmutter und die wintergrüne Sichel nehmen. Vier Esslöffel der fertigen Sammlung werden mit einem Liter heißem Wasser gegossen und 6 Stunden infundiert. Die fertige Tinktur wird mehrmals täglich in beliebiger Menge genommen. Während des Tages müssen Sie die gesamte Infusion trinken. Diese gynäkologische Sammlung kann 2-3 mal pro Jahr als Prophylaxe eingesetzt werden.
  • Da der Soor eine erhöhte Vaginalsäure hat, ist es notwendig, das normale Säure-Basen-Gleichgewicht für eine wirksame Behandlung wiederherzustellen. In diesem werden Frauen alkalische Bäder mit Schöllkraut helfen. Zum Kochen nehmen Sie einen Teelöffel Schöllkraut, gießen Sie 600 ml kochendes Wasser und bestehen Sie für eine Stunde. Als nächstes in der Tinktur müssen Sie einen Teelöffel Soda und weitere 100 ml kochendes Wasser hinzufügen, alles gründlich mischen und es auf eine Temperatur von 38-39 Grad bringen. Die fertige Medizin wird zu einer medizinischen Birne rekrutiert und von der Vagina bewässert. Um den Strom der Flüssigkeit zu richten, ist nötig es auf seiner Rückwand.
  • Ein wirksames Mittel zur Behandlung von Soor ist die Tinktur aus blauen Schaumkronen und Eukalyptusblättern. 20 Gramm Brennnessel sollten mit 30 Gramm Eukalyptusblätter gemischt werden, eine Mischung aus 500 ml kochendem Wasser geben und 3 Stunden ziehen lassen. Nach Infusion und Filtration kann Tinktur als Spülmittel verwendet werden.

Vorbeugung von Soor

Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, natürliche Produkte zu verwenden, die lebende Sauermilchkulturen enthalten.

Diese Produkte erhalten das richtige Gleichgewicht der Mikroflora im Körper. Die Verwendung von Produkten wie Peperoni, Propolis, Teebaumöl, Knoblauch und Grapefruitsaft reduziert die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Krankheitserregern des Pilzes signifikant.

Um das Auftreten von Soor zu verhindern, müssen Sie den Verzehr von Zucker und Lebensmitteln, die "schnelle Kohlenhydrate" enthalten, minimieren, da sie günstige Bedingungen für die Entwicklung des Pilzes schaffen.

Es wird empfohlen, Unterwäsche nur aus natürlichen Stoffen zu tragen, die für Luftzutritt sorgen und Feuchtigkeit und Temperatur nicht verzögern.

Folk Heilmittel für Hefe-Infektionen bei Frauen

Soor bei Frauen oder vaginale Candidiasis ist die Niederlage der Vaginalmembran durch Pilze der Gattung Candida. In einem gesunden Organismus ist dieser Pilz ständig in der Mikroflora vorhanden, aber seine Vermehrung wird durch Mikroorganismen-Saprophyten gehemmt. Mit Soor wird Pilzwachstum beobachtet, eine Frau empfindet Unbehagen.

Die Ursache der Candidose war der unkontrollierte Einsatz von Antibiotika. Sie werden sogar ohne besondere Notwendigkeit verwendet und vergessen, dass sie nicht nur pathogene Organismen, sondern auch nützliche Bakterien zerstören.

Als Ergebnis dieser Selbstbehandlung vermehrt sich die Pilzflora aktiv.

Ein weiterer Grund für die Entstehung von Soor ist der Missbrauch von Zucker und Süßwaren. Auch der Verlauf von akuten und chronischen Krankheiten reduziert die Immunität und gibt Raum für Pilze.

Symptome von Soor

Die ersten Symptome einer Soor bei einer Frau können geheimnisvoll sein. Anschließend wird die Krankheit offensichtlich - es gibt Juckreiz und Brennen in der Vagina, Rötung und reichlich Ausfluss mit einem sauren Geruch von Quark und Konsistenz. Die Schleimhaut kann beschädigt werden, so dass beim Wasserlassen und Geschlechtsverkehr Schmerzen auftreten.

Es gibt eine einfache Möglichkeit, Soor in Ihrem Körper zu identifizieren - Sie müssen sich hinsetzen und Ihren Fuß auf Ihr Bein setzen. Wenn der Juckreiz schlimmer ist, ist dies ein Zeichen für eine Pilzinfektion. Bestätigen Sie die Diagnose kann der behandelnde Arzt auf der Grundlage eines Abstrichs aus der Vagina auf Bakterienkultur. Er wird Ihnen sagen, welche Medikamente und Hausmittel bei Candidiasis helfen.

Behandlung von Soor mit Medikamenten

Wenn das Milchmädchen bei Frauen nicht rechtzeitig behandelt wird, wird die Krankheit chronisch mit Komplikationen. Dies kann dazu führen, dass Zervizitis, Pyelozystitis, den Darm beeinträchtigt. In Kombination mit anderen Infektionskrankheiten der Genitalien kann Soor eine Frau unfruchtbar machen.

Der traditionelle Ansatz zur Behandlung von Pilzen ist die Verschreibung von Wirkstoffen gegen eine bestimmte Pilzart. Im Falle einer milden Form besteht der Behandlungsverlauf aus einer Einzeldosis Diflucan, Flucostat, Fluconazol. Während der Woche können Ketoconazol, Nizoral, Pimafucin, Natamycin verschrieben werden, um Candidiasis bei Frauen zu behandeln. Nystatin Tabletten werden für eine längere Therapie verschrieben.

Parallel zur Rezeption von Tabletten im Inneren ernennen ein lokales Heilmittel für die Behandlung von Soor bei Frauen. Es kann eine Creme Miconazol, Salbe Clotrimazol, Kerzen Nystatin, Pimafucin, Ginezol, Klion-D sein. Vor der Behandlung einer Soor mit einem dieser Medikamente, wird der Arzt die Gesundheit des Patienten, den Verlauf der Krankheit, die Art des Pilzes berücksichtigen. Zur gleichen Zeit werden beliebte Rezepte empfohlen, die helfen, Symptome der Krankheit schnell zu entfernen, die Genesung zu beschleunigen.

Soda und Gras von Soor

Traditionelle Behandlung zeichnet sich durch Zugänglichkeit, Billigkeit und relative Sicherheit des Handelns aus, wenn es um kompetente Nutzung geht. Soda kann antiseptisch wirken, in fast jeder Küche. Um eine Sodalösung herzustellen, musst du einen Liter Wasser kochen, abkühlen lassen und 1 Esslöffel dazu geben. Soda. Gleichzeitig können Sie eine Kräuterlösung vorbereiten - brauen Sie in 1 Tasse kochendem Wasser 1 TL. Ringelblume und Schafgarbe. Die resultierende Brühe wird filtriert und dann zum Spritzen verwendet. Verwenden Sie zuerst eine Lösung von Soda, dann Kräuter. Prozeduren verbringen 3-7 Tage, zu einer Zeit, die sich weigert, Sex zu haben. Kontraindikation für das Spritzen wird Schwangerschaft.

Behandlung von Pilzen mit Glycerin und Borax

In der Apotheke können Sie eine Braun-Glycerin-Mischung kaufen oder separat gekaufte Produkte im Verhältnis 1: 1 mischen. Beide Mittel wirken antimikrobiell. Solche volkstümlichen Behandlungsmethoden werden vor dem Zubettgehen mit Kräutern (Calendula oder Kamillenlösung) durchgeführt. Nach dem Duschen wird der Wattestäbchen in einer Mischung aus braunem Glycerin angefeuchtet und für die Nacht in die Vagina injiziert. Die Methode wird den Pilz für eine lange Zeit loswerden.

Behandlung von Soor mit Knoblauch

Knoblauch ist als ein antimikrobieller Wirkstoff bekannt. Er kann die Candidose nicht nur in 3 Tagen loswerden, sondern auch von jeder Gärung im Körper. Eine solche Behandlung mit Volksmedizin beinhaltet die Verwendung von Knoblauchwasser. Um die Lösung vorzubereiten, werden 2 Knoblauchzehen gereinigt und geknetet, der Brei wird auf das Geschirr gegeben und mit warmem kochendem Wasser in einer Menge von 1 Liter gegossen. Diese Lösung zweimal am Tag beim Spritzen. Einige feuchten einen Tampon in den Saft von Knoblauch und injizierten sie vor dem Schlafengehen in der Vagina für mehrere Tage. Diese Methode wird von Ärzten nicht empfohlen, da sie die Vaginalschleimhaut verbrennen kann. Es ist in der Schwangerschaft nicht erlaubt.

Kefir und Magnesium aus Pilzen

Mit Soor bei Frauen kann die Behandlung mit Kefir in Kombination mit Magnesiumoxid durchgeführt werden. Um eine medizinische Mischung vorzubereiten, nehmen Sie 1 Teelöffel. Pulver von Magnesia und gelöst in 1 Liter. abgekochtes Wasser. Diese Lösung wird zum Spritzen vor dem Schlafengehen verwendet. Nach der Verarbeitung der Vagina wird ein in Kefir getauchter Tupfer hineingelegt und über Nacht stehengelassen. Nach dem gleichen Prinzip können Sie den Tampon mit dem Kalanchoe-Saft befeuchten.

Volksrezepte aus Kräutern von Soor

Der Arzt schreibt in der Regel moderne Medikamente vor, empfiehlt aber, die Behandlung von Soor bei Frauen nicht mit Hilfe von Volksheilmitteln zu vergessen, die helfen, die Krankheit schneller zu bewältigen. Zum Beispiel wird ein gutes Mittel zur Aufnahme aus Schafgarbe, Wacholder und Salbei hergestellt. Alle Zutaten sind getrocknet, gemahlen. 1 TL wird in das Geschirr gegeben. Mischung von Kräutern, ein Glas mit kochendem Wasser gießen und auf einem kleinen Feuer für 15 Minuten stehen. Verwenden Sie die Brühe, die Sie benötigen, eine halbe Tasse vor dem Essen.

Beliebte Volksmedizin zur Behandlung von Soor gehören Bäder mit Kräutern. Kamille ist eine Pflanze, die die Immunität mit Saponinen, die in Blumen vorhanden sind und Candidose beseitigen können, verbessern kann. Gekauft in einer Apotheke muss eine Packung Kamille in einer 2-Liter-Thermoskanne abgedeckt werden, mit kochendem Wasser übergießen und 6 Stunden bestehen. Dann wird die Lösung filtriert und in ein Bad mit warmem Wasser für etwa 45 Minuten gegossen, wobei periodisch heißes Wasser zugegeben wird. In der ersten Behandlungswoche wird der Eingriff zweimal durchgeführt, dann einmal pro Woche, um das Ergebnis zu korrigieren. Diese Methode der "Großmutter" Rezepte ist harmlos und ziemlich effektiv.

Nun, solche Volksmedizin gegen Soor bei Frauen, wie Nesseln, Brennnessel, Klette, Alant. Bereiten Sie eine heilende Infusion aus jeder Pflanze vor. Um dies zu tun, 1 EL. zerkleinerte Kräuter ein Glas mit kochendem Wasser gießen, in eine Schüssel geben und 10 Minuten köcheln lassen. Dann wickeln sie sich und beharren für eine halbe Stunde, filter. Die Medizin wird dreimal täglich für ein Viertel Glas eingenommen.

Healing Öle von Candidiasis

Wählen Sie ein Volksheilmittel für Soor für Frauen, können Sie ätherische Öle nicht aus den Augen verlieren. Angesichts der Regeln für ihre Verwendung können sie nicht in ihrer reinen Form verwendet werden, um eine Schleimverbrennung zu verhindern, das Öl muss verdünnt werden. Die Ausnahme ist Lavendelöl, es kann nicht verdünnt werden. Um den Effekt des Spritzens oder Waschens zu verstärken, bevor Sie schlafen gehen, werden einige Tropfen des ausgewählten Öls der Kräuterlösung hinzugefügt.

Sie können ätherisches Öl zum Grundöl hinzufügen, um sie mit einem hausgemachten Gaze Tampon einweichen und in die Scheide für die Nacht einfügen. Tampons sind nicht geeignet, da sie bereits im Produktionsprozess mit bestimmten Stoffen imprägniert sind. Basisöl kann Sanddorn, Olivenöl, sowie Öl aus den Knochen von Trauben, Aprikosen, Calendulaöl oder Mariendistel sein.

Sanddornöl kann als eigenständige Medizin verwendet werden. Die Tampons, die von ihnen befeuchtet werden, müssen zweimal am Tag gewechselt werden. Wenn Sie ein paar Tropfen Teebaumöl oder Lavendel hinzufügen, können andere Pilze andere Krankheitserreger töten. Sanddornöl kann die Immunität erhöhen, wenn es täglich für 1 TL intern eingenommen wird.

Etwa das gleiche Schema verwendet Kokosöl - lokal beeinflussen den Pilz mit Tampons in Öl getaucht, und im Inneren nehmen bis zu 3 Esslöffel. ein Tag, um die Immunität zu stärken.

Es ist sehr nützlich, Teebaumöl zu betrachten, das selektiv auf pathogene Mikroorganismen wirkt, ohne die nützliche Mikroflora der Vagina zu beeinflussen. Für das Spritzen werden Teebaumöl und Lavendel manchmal gemischt, aber an sich ist es ziemlich wirkungsvoll. Teebaumöl wird dem Sanddorn oder Olivenöl hinzugefügt, danach wird es mit Tampons zur Behandlung des Pilzes befeuchtet. Sie können das Öl nach innen nehmen, indem Sie 3 Tropfen in 50 ml Wasser geben.

Bei der Anwendung eines Öls ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Therapieverlauf ungefähr 5 Wochen dauert, die Anwendung sollte regelmäßig sein. Wenn Sie den Zeitplan vernachlässigen oder den Behandlungsverlauf reduzieren, kann es zu einem Wiederauftreten der Candidiasis kommen.

Folk Heilmittel für die Behandlung von Soor (vaginale Candidiasis) bei Frauen zu Hause

Die Krankheit tritt aufgrund von Krankheitserregern - Pilze. In diesem Fall ist die Gattung Candida albicans. Aus diesem Grund ist der zweite Name der Krankheit Candidiasis.

Da der Schwerpunkt der Erkrankung in der Vagina liegt, spricht man von vaginaler Candidose. Es wird eine Milchmagd genannt, weil eines der führenden Zeichen vaginaler Ausfluss ist, der an ein Milchprodukt erinnert - eine weiße geronnene Masse.

Ursachen

Und dann hat die Frau den Alarm ausgelöst, und es kommt eine Zeit, die Krankheit zu behandeln, die, wenn sie nicht behandelt wird, kann sich über Monate hinziehen, bringen Schmerzen, Juckreiz, Schwellungen, Genitalstörungen und Harn-Funktion und andere schwerwiegende Nachteile.

Die Tatsache, dass der Pilz aktiviert ist, und die Krankheit begann, gibt es viele Gründe.

  • Der Empfang von Antibiotika (Antibiotika) ist die häufigste Ursache. Diese Medikamente "töten" die Darmflora.
  • Gestörte Immunität.
  • Überschüssige Ernährung mit schädlichen Kohlenhydraten, gestörte Nahrungsbilanz.
  • Krankheit von Diabetes.
  • Vorhandensein von chronischen Entzündungen.
  • Endokrine Störungen und Krankheiten.
  • Enge oder zu enge, nicht "atmende" Unterwäsche.
  • HIV-Infektion.

Methoden der Behandlung

Wenn die Diagnose bestätigt ist, können Sie wählen, wie Soor loswerden. Diese Krankheit ist eine von denen, die durch Volksheilmittel geheilt werden können, ohne auf die Hilfe starker Medikamente zurückzugreifen.

Von Candidose entlastet:

  • Verwendung von Arzneimitteln;
  • Verwendung von homöopathischen Arzneimitteln;
  • Verwendung von Volksmedizin.

Rezepte der traditionellen Medizin

Alle Volksmethoden sind kompatibel mit anderen medizinischen Verordnungen und Medikamenten, aber sie können auch getrennt voneinander verwendet werden, ohne Angst vor ihrer Wirksamkeit zu haben.

Der Zweck der Behandlung von Soor ist nicht nur Juckreiz, Rötung, Entladung und andere Symptome loszuwerden. Es ist wichtig, dass die Krankheit nicht in eine chronische Form übergeht, die dann im Laufe der Jahre behandelt werden muss, aber selbst wenn die Krankheit chronisch geworden ist, werden Volksmethoden und natürliche Medikamente helfen.

Die Behandlung dauert länger als bei akuten Formen, aber es ist möglich, Candidiasis loszuwerden.

Borax in Glycerin (20% Natriumtetraborat)

Die Zugabe von Glycerin in der Zusammensetzung macht seine Verwendung für die Vaginalschleimhaut sicher.

Die Behandlung erfolgt auf diese Weise:

  • in Natriumtetraborat den Baumwollgaze-Tupfer reichlich befeuchten;
  • führe es tief in die Vagina ein;
  • Führen Sie die Einführung vor dem Schlafengehen aus, stehen Sie nicht nach dem Einführen des Tampons auf;
  • Legen Sie Tampons für sieben Tage, wenn der Juckreiz wieder auftritt, wiederholen Sie den Kurs.

Saftige Kalanchoe

Calanchoe-Saft kann nicht sauber genommen werden. Ein Esslöffel wird von zwei Esslöffeln Wasser gefolgt. In diesem Verhältnis ist es geeignet für Tampons, die vor dem Schlafengehen in die Vagina gelegt werden, aber nicht mehr als zwei Stunden (nicht die ganze Nacht).

Iodinol (Methylenblau)

Das Medikament ist sehr hilfreich bei der Behandlung von Candidiasis, einschließlich selbstgesteuert, ohne die Verwendung von anderen, meist chemischen Mitteln.

Auch bei Jod ist es notwendig, den Tampon gut zu befeuchten und in die Scheide zu geben.

Führen Sie diesen Vorgang zehn Tage lang ohne Unterbrechung durch.

Man muss sich nur daran erinnern, dass nicht reiner Honig zur Behandlung verwendet wird, sondern die Lösung ist Honig im Verhältnis 1: 10 mit abgekochtem Wasser. Für 500 g Honig werden 500 ml warmes Wasser genommen.

Die resultierende Lösung sollte zweimal täglich befeuchtet werden, bis die Symptome der Hefe-Infektion gelindert sind.

Übrigens wird Honig nur für diejenigen gezeigt, die keine Allergien gegen Imkereierzeugnisse haben. Aber schwanger (ohne Allergien) kann Honig verwendet werden.

Kefir + Magnesia

Ein Teelöffel Pulver in einen Liter Wasser einrühren und reichlich sirren. Danach den Tampon in einer Lösung befeuchten und über Nacht einwirken lassen.

Natriumbicarbonat

Von Soda müssen Sie eine Lösung vorbereiten. Dazu löst sich ein Teelöffel des Produkts in einem Glas warmen Wassers auf. Gut umrühren, abseihen.

Die Lösung wird zweimal täglich für fünf Tage gespritzt.

Dann sollten drei Tage lang einmal täglich douges gemacht werden. Danach folgt eine zweitägige Pause, in der das Verschwinden der Symptome bestätigt wird.

Um eine weitere Woche nach dem Kurs zu verhindern oder chronisch zu bilden, kann Soda Douching jeden zweiten Tag durchgeführt werden.

Soda ist in der Schwangerschaft nicht kontraindiziert.

Karottensaft

Im Inneren wird Saft auf nüchternen Magen eingenommen. Es muss frisch gepresst sein. Die Menge beträgt 200 ml.

Für die Nacht aus verdünntem Wasser werden eins zu eins Saft (auch unbedingt frisch gepresst) Vaginaltampons gegeben. Die Behandlung erfolgt für sieben Tage.

Knoblauchwasser

Wasser-Knoblauch-Lösung wird als Spülungen verwendet, einmal am Tag, in der Nacht. Mit Knoblauchwasser getränkte Tampons können zusätzlich zur Fixierung des Behandlungsergebnisses verwendet werden.

Die Lösung wird wie folgt hergestellt. Eine Knoblauchzehe zu einer breiigen Konsistenz zermahlen. Gießen Sie ½ Tasse Wasser bei Raumtemperatur.

Nach einer halben Stunde genau den ganzen Abfluss, Knoblauchkuchen drücken und Douching für 10-12 Tage.

Bei der Behandlung von Knoblauch ist es notwendig, die Meinung eines qualifizierten Arztes zu hören und sich über die Verträglichkeit dieses Gemüses zu vergewissern.

Myron und Bangshele Bioadditive

Die Zusammensetzung der Ergänzungen enthält Mineralien, Mumien, viele Heilkräuter. Sie werden oral bis zur vollständigen Genesung und zum Verschwinden der Symptome eingenommen.

Tabletten sind besonders hilfreich bei chronischen Soor, mit bakteriziden und bakteriostatischen Wirkungen.

Kerzen Vagikal

Calendula stimuliert nicht nur die Immunität, sondern schafft auch eine Barriere für die Bildung neuer Pilze.

Es gibt keine Kontraindikationen für die Verwendung von Kerzen. Sie können mit allen anderen Phytopräparaten kombiniert werden.

Kräuterbehandlung

Entzündungshemmende Präparate können aus verschiedenen Kräutern hergestellt werden, und Sie können sie getrennt verwenden.

Wasserduschen für Spülungen werden angewendet (ein Teelöffel Gras oder eine Sammlung von 3-4 Kräutern für ein Glas mit kochendem Wasser, bestehen, abtropfen lassen), die zweimal täglich für mindestens sieben Tage durchgeführt werden.

Abkochungen (der Anteil von Wasser und Gras ist der gleiche, kochen ein paar Minuten) sind innen genommen.

Arzneimittel können aus folgenden Pflanzen hergestellt werden:

  • Calendula;
  • Wacholderzapfen;
  • Schöllkraut;
  • Spitzbart Gans;
  • Alant;
  • Brennnessel, zweihäusig;
  • Salbei;
  • Birkenknospen;
  • Pappelknospen;
  • Kamille;
  • Schafgarbe;
  • Klettenblätter;
  • Eukalyptus;
  • Johanniskraut.

Diät

Zu Produkten, die nicht für Candidiasis empfohlen werden, gehören die folgenden:

  • Gewürze und scharfe Gerichte;
  • Zucker in irgendeiner Form;
  • Getränke mit Gas;
  • Kartoffeln;
  • Obst, ausgenommen Bratäpfel;
  • Pilze;
  • Alkohol;
  • jedes Gebäck, das zu dem Brötchen gehört;
  • jegliche Süßwaren (insbesondere Schokolade);
  • harte und halbfeste Käse;
  • Hefe und Produkte mit dem Zusatz dieser Zutat.

Alle diese Produkte werden eliminiert, um die alkalische Umgebung der Vagina zu normalisieren und das Wachstum von Pilzen zu stoppen.

Es gibt eine Reihe von Produkten, die für die Verwendung mit Soor angegeben sind:

  • natürlicher Bio-Joghurt;
  • Joghurt und Biochefe;
  • Fisch;
  • rohe Karotten;
  • Zitronen und Zitronenscheiben;
  • Luzerne;
  • frische Erdbeeren;
  • frische Cranberries;
  • Getreidegetreide;
  • Bohnen und Gerichte von ihnen;
  • Grüns;
  • verschiedene Meeresfrüchte;
  • geschmortes Gemüse (ausgenommen Kartoffeln);
  • geschmortes oder gekochtes mageres Fleisch.

Folk Heilmittel für Soor während der Schwangerschaft

Bleibt praktisch nur Volksmedizin, aber selbst dann können nicht alle Drogen verwendet werden.

In allen Fällen, auch bei der Verwendung von Kräutersud, ist eine vorläufige Konsultation mit dem Gynäkologen notwendig.

Von den oben genannten Mitteln während der Schwangerschaft können Sie Folgendes anwenden:

  • Glycerin und Borax;
  • Iodinol;
  • Honig;
  • Natriumbicarbonat;
  • Karottensaft;
  • Miron und Bangsil ergänzt;
  • Infusionen von Kräutern zum Spritzen und insbesondere Abkochungen für die orale Verabreichung - nur nach der Zustimmung eines Arztes.

Fazit

Es ist wichtig, nicht nur Symptome zu beseitigen, die das normale Leben stören, sondern auch den Pilz zu neutralisieren, ihn zu verhindern, sich zu vermehren und zu einer chronischen Candidose zu führen.

Wie bei allen anderen Krankheiten lohnt sich die Selbstmedikation nicht.

Bei der ersten Erkennung von Symptomen (Juckreiz der Vagina, Rötung, Zöliakie) sollte einen Arzt aufsuchen, eine genaue Diagnose stellen und sofort mit der Behandlung beginnen.

Krasnojarsk medizinisches Portal Krasgmu.net

Candidiasis (Soor) ist keine STI (sexuell übertragbare Infektion). Es wird durch hefeartige Pilze der Familie Candida (C. tropicalis, C. albicans, C. parapsilosis, C. glabrata) verursacht. Candida-Pilze sind Teil der normalen Mikroflora des Mundes, der Vagina und des Dickdarms der meisten gesunden Menschen. Sie können beginnen stark zu vermehren - als Folge des abrupten Klimawandel, Stress, Schwangerschaft (vor allem seit dem letzten Trimester) in Gegenwart der Marine, Krankheiten: Diabetes, HIV-Infektion. Auch die Anwesenheit solcher Frauenkrankheiten wie Portioerosion, Endometriose, Antibiotika und essen große Mengen an Kohlenhydraten (Süßigkeiten, Keksen, Kuchen, etc.), die Verwendung von oralen Kontrazeptiva und Eubiotika -Substanz Milchsäurebakterien enthält, - laktobakterin, Acylakt.
Symptome von Soor:

Juckreiz und Brennen im Bereich äußerer Geschlechtsorgane, weiße käsige Ausscheidungen ohne Geruch, Schmerzen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder beim Wasserlassen.
Was ist mit persistierender Candidose behaftet? Ändern der Arbeit der Drüsensekretion des Urogenitalsystems und dementsprechend Unbehagen im intimen Leben. Staphylokokken-Infektion kann assoziiert sein.
Glauben Sie nicht, dass eine Soor mit einer einzigen Kapsel geheilt werden kann. Es wird nur geheilt, wenn die Behandlung gleich zu Beginn der Krankheit begonnen wird. Die chronische Form der Candidose ist viel schwieriger zu behandeln, sie ist durch häufige Rückfälle gekennzeichnet. Heute in Apotheken eine große Anzahl von Substanzen, Soor zu heilen. In den Anweisungen zu den Vorbereitungen dieser Art schreiben sie: "Achten Sie darauf, einen Arzt zu konsultieren".

Medikamente von verschiedenen Frauenkrankheiten, einschließlich von Soor.

BATRAFEN. In Form einer Vaginalcreme hergestellt. Es ist für Vaginitis durch empfindlich auf die Vorbereitung Pilze verursacht vorgeschrieben. Die Creme in einer Dosis von 5 g wird mit einer speziellen Spitze einmal täglich vor dem Schlafengehen tief in die Vagina injiziert. Dauer der Behandlung - nicht mehr als 14 Tage. Allergische Reaktionen sind möglich. Während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen.
GINALGIN.
Produziert in Form von Vaginaltabletten. Es ist für infektiöse und entzündliche Erkrankungen durch Bakterien, Pilze oder Protozoen, die auf die Zubereitung empfindlich sind, sowie durch ihre Kombination vorgeschrieben. Weisen Sie 1 Tablette pro Tag für 10 Tage zu. Wiederholen Sie ggf. den Kurs. Juckreiz ist möglich. Kontraindiziert während der Schwangerschaft und Stillzeit. In einigen Fällen wird der Sexualpartner mit Metronidazol behandelt.
GYNO-PEVARYL.
Produziert in Form von Zäpfchen und Vaginalcreme. Es ist für Mykosen, Zäpfchen - 1 St. vorgeschrieben. einmal pro Tag in der Nacht für 3 Tage, Creme - 1 Mal pro Tag sollte die Tube zum Behandlungsverlauf gehen. Mögliches Brennen, Juckreiz, Trockenheit, Hautatrophie. Eine Anwendung in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten ist nur bei Lebenszeichen möglich.
GONADOTROPIN CHORIONISCH (GONADOTROPIN CHORIONISCH).
Pulver zur Injektion. Es stimuliert die Synthese von Sexualhormonen, ernannt in Hypogonadismus, Eierstock- Dysfunktion, Unfruchtbarkeit - drohender Abort in einem bestimmten Muster. Allergische Reaktionen sind möglich. Kontraindiziert bei entzündlichen Erkrankungen, Tumoren.
DIFLUCAN (DIFLUCAN). Produziert in Kapseln, Lösung, Suspension. Hat eine antimykotische Wirkung. Es ist für Candidiasis, AIDS vorgeschrieben. Die Anfangsdosis beträgt 100 mg pro Tag, danach 200 mg einmal täglich. Nebenwirkungen - Kopfschmerzen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Blähungen. Wenn Schwangerschaft und Stillzeit nicht vorgeschrieben sind.
CANDID.
Er ist auch ein Kanister, Kandiben, Clotrimazol, Mycosporin. Produziert in Form einer Creme, Lösung, Tabletten. Es wirkt antimykotisch, bekämpft Staphylokokken und Streptokokken. Es ist für Mykosen und Candidiasis vorgeschrieben. Der Behandlungsverlauf beträgt 6 Tage. Lokale Reaktionen sind möglich. Wenn Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen werden. Es ist notwendig, gleichzeitig Partner zu behandeln.
KLION-D (KLION-D). Vaginaltabletten. Es ist für infektiöse Vaginitis durch Trichomonaden und Pilzinfektionen angezeigt. Der Verlauf der Behandlung - 1 Tablette 10 Tage. Übelkeit, Gefühl der Bitterkeit im Mund, Bauchschmerzen, in der Natur Krämpfe, Kopfschmerzen, Schwindel, allergische Reaktionen, Brennen. In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft ist kontraindiziert. In einigen Fällen besteht die Gefahr einer Leukopenie. Wenn es sich um Trichomonas handelt, müssen Partner gleichzeitig behandelt werden.
MACMIROR (MACMIROR). Produziert in Tabletten. Es ist für Infektionen, Infektionen des Harnsystems und Sekrete durch Bakterien, Trichomonaden und Pilze vorgeschrieben. In der Regel werden beide Partner behandelt - 1 Tablette 3 Mal pro Tag für eine Woche. Es wird nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen.
MIKOSYST (MICOSYST). Produziert in Kapseln und Injektionslösung. Es ist für Genital Candidiasis vorgeschrieben - einmal in einer Dosis von 150 mg. Es kann Übelkeit, Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, allergische Reaktionen, Kopfschmerzen, Krämpfe sein. Sehr sorgfältig während der Schwangerschaft anwenden.
MYRAMISTIN. Ausgestellt in Form einer Lösung. Neben entzündlichen Erkrankungen, ist es auch wirksam gegen sexuell übertragbare Krankheiten (Syphilis, Gonorrhö, trimohoniaza, Chlamydien, Herpes genitalis). Mögliches Brennen. Die Wirkung von Antibiotika verschlechtert sich.
Nystatin (NYSTATIN). Produziert in Tabletten, Salben, Kerzen. Wirksam gegen Pilze der Gattung Cananda. Normalerweise wird es in Tabletten von 500 000 ED 3-4 mal täglich verschrieben. Kerzen 1-2 mal am Tag. Mögliche Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Fieber, Schüttelfrost.
ORUNGAL. Erhältlich in Kapseln. Es ist in der Candidose angezeigt - 200 mg 2 mal täglich für einen Tag oder 200 g einmal täglich für 3 Tage. Nebenwirkungen: Verstopfung, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel, Juckreiz, Hautausschlag, selten - Hepatitis, Haarausfall. Während der Schwangerschaft ist nur in den extremsten Fällen erlaubt.
PIMAFUCIN (PIMAFUCIN).
Er ist auch Natamycin. Antibiotikum. Produziert in Tabletten, Kerzen, Sahne, in Suspension. Es ist für Candidiasis vorgeschrieben - eine Kerze 3-6 Tage, mit anhaltender Strömung fügen Sie die Pille 1-4 mal am Tag für 10-20 Tage. Nebenwirkungen: Übelkeit, Durchfall, leichte Reizung.
POLYGINAKS (POLYGYNAX). Erhältlich in Kapseln. Es ist für gemischte Infektionen verschrieben - 1 Kapsel pro Nacht für 12 Tage. Allergische Reaktionen sind möglich, danach wird die Behandlung abgebrochen. Wenn Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen werden.
SOLKOTRICHOVAC (SOLCOTRICHOVAC).
Der Impfstoff. Es wird für Trichomoniasis bei Frauen verwendet. Geben Sie intramuskulär - 3 Injektionen einer Dosis im Abstand von 2 Wochen, nach einem Jahr Wiederholungsimpfung. Fieber ist möglich. Kontraindiziert bei akutem Fieber, Erkrankungen des hämatopoetischen Systems, Nierenerkrankungen, Herzinsuffizienz, schwanger.
TERRYNAN. Produziert in Form von Tabletten. Es wird für Trichomoniasis verwendet - 1 Tablette für 10 Tage. Allergische Reaktionen sind möglich. Du musst deine Partner gleichzeitig heilen.
TRIDERM. Produziert in Form von Creme und Salbe. Indikation - Candidiasis. Es wird zweimal am Tag gerieben. Mögliche Akne, allergische Reaktionen, Juckreiz, Brennen, Reizung, trockene Haut. Kann nicht für Hautkrankheiten, Windpocken verwendet werden.
FLAGIL (FLAGYL). Er ist Metronidazol, Trichopol. Produziert in Tabletten, Lösung für Infusionen, in Kerzen. Es wird für Trichomoniasis - 1 Tablette 2 mal am Tag, für 7-10 Tage verwendet. Dyspepsie, trockener Mund, Appetitlosigkeit sind möglich. Es wird nicht in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft verschrieben.
FORCAN. Er verflukonazol, difflazon, flukonasol, flukatostaj auch. Es wird in Kapseln und Lösung für Infusionen in der Behandlung von Candidiasis produziert. Es ist für 150 mg einmal täglich vorgeschrieben, die Dauer der Behandlung variiert von 7 bis 30 Tagen. Mögliche Übelkeit, Bauchschmerzen, Leberschäden, Hautausschlag. Nicht anwendbar während der Schwangerschaft und Stillzeit.
CIDIPOL. Produziert in einem Fläschchen-Dropper. Indikation - individuelle Prävention von Syphilis, Gonorrhoe und Trichomoniasis. Mögliches Brennen, Schmerzen an der Stelle der Behandlung. Es wird nicht für akute entzündliche Erkrankungen der Harnröhre verwendet.
Achtung bitte!
Nur ein Gynäkologe kann Ihnen das ideale Mittel persönlich verschreiben, da die Behandlung von den individuellen Eigenschaften des Körpers und der Form der Erkrankung abhängt.
Bioadditive von Soor? Die Wirkung der meisten ist wissenschaftlich nicht bewiesen.
Präparate, die das Immunsystem stimulieren? Es ist oft unangemessen, wenn Sie kein Immunogramm durchgeführt haben.
Männliche "Soor" wird eher behandelt - für eine Woche, weil zu männlichen Körper weniger anfällig für Candida-Pilz ist.
Es ist schwieriger, wenn Candidiasis wird chronisch - Es ist ein Soor, der innerhalb von 1 Jahr öfter 4 Mal verschlimmert wird. Aber es ist auch möglich zu heilen, vor allem - zögern Sie nicht mit einem Besuch beim Arzt für chronische Soor.
Wenn die Schwangerschaft gezeigt wird: ein lokales Heilmittel - Kerzen, Salben und Cremes. Auf jeden Fall? Während der Schwangerschaft Candidose nicht selbst behandeln.
Wenn die Drossel immer zu Ihnen zurückkommt, ist es notwendig:
- Überprüfung auf Candidiasis des Ehepartners;
- überprüfen Sie den Darm auf Dysbiose;
- Überprüfen auf Entzündung der Anhänge;
- Machen Sie Tests für STIs;
- vom synthetischen Leinen und vom stringov abzulehnen.

Mehrere Möglichkeiten, Soor zu verhindern:

Methoden, die die Häufigkeit und hohe Intensität von vaginalen Pilzinfektionen signifikant reduzieren:
• Beschränken Sie die Verwendung von raffiniertem Zucker.
• Fügen Sie in das Menü Joghurt mit lebenden milchsäure-azidophilen Kulturen ein, trinken Sie acidophile Milch.
• Flush vaginalen Ausfluss streng von vorne nach hinten. (Bitte beachten Sie, dass während der Schwangerschaft keine Spülungen durchgeführt werden können, da das Eindringen von Luft in das Kreislaufsystem und das Risiko einer Beschädigung der Vagina durch unter Druck stehendes Wasser gefährdet sind.)
• Wechseln Sie die Tampons mit Damenbinden.
• Verwenden Sie keine hygienischen Sprays, Deodorants oder Duschgele, die die Vaginalschleimhaut reizen. Vermeiden Sie Schaum für Bäder und duftende Seife - all dies ist sehr reizend für die Vagina
• Tragen Sie Höschen nur aus Naturmaterial, verweigern Sie Tangas, Tangohöschen.
• Gib enge Jeans auf.
• Bleiben Sie im übrigen nicht lange in einem nassen Badeanzug, wechseln Sie ihn immer zum Trocknen.
• Essen Sie viel Vitamin A. Vitamin A ist sehr wichtig für die Vorbeugung von Soor, sowie Milchprodukte, grünes Blattgemüse, reich an Kalzium.
• Tragen Sie statt Nachtwäsche ein Nachthemd ohne Wäsche. Das hellste Zeichen der vaginalen Pilzinfektion ist ein sehr schwerer Juckreiz, der mit einem Bad unter Zugabe von Natron 1 Teelöffel leicht entfernt werden kann. für 500 ml warmes abgekochtes Wasser.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie