Weizen begann vor mehr als 9 Tausend Jahren zu wachsen. Zu dieser Zeit schätzten die Menschen die nützlichen Eigenschaften der Kultur für ihre Würde. Später begannen die Samen zu keimen, um sie in dieser Form für den Verzehr in Lebensmitteln zu verwenden. Wissenschaftler haben die wertvollen und schädlichen Eigenschaften des Produkts gründlich untersucht, über die wir heute sprechen werden.

Zusammensetzung und Vorteile von Weizenkeimen

  1. Die wertvollsten Eigenschaften sind auf die Anhäufung von Protein zurückzuführen, das in Körnern ziemlich viel ist. Dieses Element hilft, Muskelfasern, Knochen, Zähne und Schmelz, Nägel zu verstärken und zu wachsen. Im Vergleich zu herkömmlichen Weizenkörnern wird 6-mal mehr Protein in den Gewächsen akkumuliert.
  2. Das Produkt ist reich an einfach ungesättigten Säuren, die für die Aktivität des Verdauungssystems verantwortlich sind. Bei regelmäßiger Aufnahme arbeitet der Darm eines Menschen, und selbst die älteste Stagnation kommt heraus.
  3. In trockenen Getreiden reichern sich viele Kohlenhydrate an, aber in gekeimtem Weizen sind sie 6,5 mal kleiner. Dank solcher Eigenschaften wird das Produkt mit Gewichtsverlust und Fettleibigkeit konsumiert. Kulturkulturen tragen zur Spaltung und Freisetzung von Cholesterin sowie Fettdepots bei.
  4. Im pflanzlichen Produkt gibt es viele B-Vitamine, die alle für die Funktion des peripheren und zentralen Nervensystems verantwortlich sind. Auch diese Stoffe beschleunigen die natürlichen Stoffwechselvorgänge und reinigen das Blut.
  5. Wie für Tocopherol und Retinol gibt es viele dieser Vitamine in Weizen. Mit anderen Worten, wir sprechen über Vitamine E bzw. A. Natürliche Antioxidantien schützen die Leber und alle inneren Organe des Menschen vor schädlichen Zersetzungsprodukten. Auch Retinol mit Tocopherol verbessert den Zustand von Nägeln, Epidermis, Haarausfall.
  6. Keime sind nützlich für Menschen mit geringer oder fehlender Sehkraft. Es geht um den Gehalt an Beta-Carotin, der die Augenmuskulatur stärkt und den Apfel schmiert.
  7. Vitamin C oder Ascorbinsäure wird positiv auf das menschliche Immunsystem reflektiert. Es ist leichter für ihn, saisonale Erkältungen und Virusinfektionen zu ertragen. Darüber hinaus wird der Körper im Frühjahr Avitaminose gestärkt.
  8. In grünen Sprossen ist ein besonderer Platz für Kalzium, Silizium, Kupfer und Chrom vorgesehen. Diese Mineralverbindungen verbessern die Funktion des Herzmuskels, öffnen die Gefäße und verringern das Risiko der Thrombusbildung.

Vorteile von Weizenkeimen

  1. Es wird empfohlen, Keime zu konsumieren, die aus bestimmten Gründen oft Stress ausgesetzt sind oder eine kolossale nervöse Belastung erfahren. Es geht um die Fähigkeit der Komposition, Spannungen abzubauen und die psycho-emotionale Umgebung zu normalisieren.

Gekeimter Weizen für schwangere Frauen

  1. Weizen-Produkt ist nützlich, um ein schwangeres Mädchen in die Ernährung aufzunehmen. Vorher ist es zwingend notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Stellen Sie sicher, dass es keine Kontraindikationen gibt. Weizen wird eine ausgezeichnete Quelle für essentielle Substanzen sein.
  2. Es ist bewiesen, dass der weibliche Organismus während der Schwangerschaft eine schwere Erschöpfung erfährt, oft tritt eine Avitaminose auf. Um ein solches Phänomen zu verhindern, ist es notwendig, mit Vitaminen und Mineralstoffen gesättigte Nahrungsmittel zu konsumieren.
  3. Der Keimling ist reich an Folsäure, die für die zukünftige Mutter und die normale Entwicklung des Fötus notwendig ist. Es ist nicht immer möglich, dass die Vertreter des fairen Geschlechts die Ernährung richtig ausbalancieren. Manchmal fehlen der Speisekarte die richtigen und reichhaltigen Produkte.
  4. Außerdem wird Weizen während der Stillzeit und Erholung nach der Geburt nicht weniger nützlich sein. Die Zusammensetzung stärkt das Immunsystem, verbessert den Zufluss und die Qualität der Milch. Um den Körper im Allgemeinen zu stärken, ist es ausreichend, 50-60 Gramm zu konsumieren. Produkt täglich. Der Empfang der geschredderten Komponente sollte beim Frühstück sein.

Tipps zur Einnahme von Weizenkeimen

  1. Kaufen Sie die Zusammensetzung im Laden, achten Sie auf die Qualität des Produkts. Untersuchen Sie sorgfältig die Liste der zusätzlichen Komponenten, die enthalten sein können. Berücksichtigen Sie das Herstellungsdatum und das Ablaufdatum.
  2. Achten Sie beim Kauf von Rohstoffen auf Punkte, die auf gesunde Ernährung spezialisiert sind. Es ist verboten, das Präparat in großen Säcken nach Gewicht zu kaufen. In der Regel werden solche Körner einer chemischen Behandlung unterzogen, woraus sich eine erhöhte Haltbarkeit ergibt.
  3. Überlegen Sie, solche Weizen in die Ernährung aufzunehmen ist falsch. Sie können nicht sicher wissen, unter welchen Bedingungen die Rohstoffe enthalten waren. Um die Vorteile des Produkts zu maximieren, müssen Sie das Korn richtig wachsen lassen. Entleeren Sie das Wasser vor allem in den ersten Stunden nach dem Einweichen.
  4. Vergessen Sie die Pop-up- und abgedunkelten Exemplare unbedingt. Vor allem werden Sprossen mit einer Länge von ca. 3 mm geschätzt. Es ist verboten, Samen als Gartenrasen zu sprießen. In diesem Fall sind alle nützlichen Eigenschaften des Produkts unwiederbringlich verloren.
  5. Bitte beachten Sie, dass die Samen portionsweise gekeimt werden sollten, da die Haltbarkeit nicht mehr als 2 Tage beträgt. Es ist nicht notwendig, das Verfahren für die zukünftige Verwendung zu behandeln.
  6. Es ist auch daran zu erinnern, dass der Missbrauch von Weizen die Gesundheit beeinträchtigen kann. Trotz der hohen Qualität sollte die tägliche Norm zwischen 50 und 60 Gramm liegen. Achten Sie auf die Reaktion des Körpers. Dann können Sie die Portion auf 100 g erhöhen. pro Tag.
  7. Es wird empfohlen, Sprossen mit anderen nicht weniger nützlichen Produkten zu kombinieren. In diesem Fall werden die Komponenten besser absorbiert und der Körper erhält den maximalen Nutzen. Es ist wichtig zu wissen, dass in diesem Fall Weizen nicht mit Milchprodukten kombiniert wird.
  8. Es ist verboten, täglich einen Weizen zu essen, so dass Sie dem Körper erheblichen Schaden zufügen. Bitte beachten Sie, geben Sie keine Rohstoffe an Kinder unter 12 Jahren. Bis zu diesem Alter kann das ungeformte Verdauungssystem ein solches Produkt nicht verdauen. Wenn Sie Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben oder allergisch gegen Gluten sind, ist Weizen kontraindiziert.

Schaden für gekeimten Weizen

  1. Es gibt einige Kontraindikationen, bei deren Nichtbeachtung der menschliche Körper geschädigt wird. Sprossen sollten nicht von Patienten mit Nieren- und Magen-Darm-Beschwerden konsumiert werden.
  2. Wenn Sie an Durchfall leiden, wird empfohlen, dass Sie Ihren Arzt im Voraus konsultieren. Ansonsten sind Sprossen kontraindiziert.
  3. Wenn Sie Zöliakie haben, schließen Sie gekeimten Weizen von Ihrer Diät aus. Als Teil der Triebe gibt es Gluten, das die Gesundheit beeinträchtigen wird.
  4. Meistens nach Beginn der Einnahme einer Person entwickelt sich eine Störung des Verdauungssystems. Dies ist auf den Wiederaufbau des Körpers zu einem neuen Produkt zurückzuführen.
  5. Wenn Sie nach einer gewissen Zeit bemerken, dass die Beschwerden mit dem Verdauungstrakt nicht funktionieren, lehnen Sie die Triebe ab. Höchstwahrscheinlich entwickeln Sie eine individuelle Intoleranz.

Gekeimter Weizen ist zweifellos nützlich für den menschlichen Körper. Das Produkt enthält ein Lager von nützlichen Enzymen, die für Gewebe notwendig sind. Es ist wichtig, die Konsumnormen zu beachten. Wenn Sie Zweifel an Ihrem Gesundheitszustand haben, sollten Sie vorher eine Umfrage durchführen und einen Spezialisten konsultieren.

Weizen keimte gut und schlecht. Gekeimter Weizen für Gewichtsverlust

Weizen seit alten Zeiten wurde von der Person für die reichste Struktur und den Nährwert geschätzt. Und seit der Zeit des Hippokrates wissen die Menschen, wie nützlich der Weizen ist. Unsere Großväter und Urgroßväter haben diese Speisekammer nie vergessen. Sie rettete im Winter und half auch, der enormen körperlichen Anstrengung zu widerstehen, die im Frühling begann. Früher haben wir synthetische Vitamine in der Apotheke gekauft, obwohl viele Studien sie als nicht sehr nützlich einstufen, und schließlich kann die mächtigste Quelle von notwendigen Substanzen in nur einem Tag auf Ihrem Tisch erscheinen.

Warum genau gekeimtes Korn?

Das Korn enthält alles Notwendige, um einer großen und starken Pflanze das Leben zu geben. Das ist so, aber bis jetzt sind alle nützlichen Substanzen in einem schlafenden Zustand. Wir brauchen eine geeignete Umgebung, Feuchtigkeit, Licht und Wärme, damit einzigartige Prozesse beginnen. Alle Vitamine und Aminosäuren stehen für die Assimilation zur Verfügung, ihr Gehalt erhöht sich.

Es ist nicht umsonst, dass der gekeimte Weizen bei den Ernährungswissenschaftlern eine solche Begeisterung auslöst. Ein kleiner Samen enthält eine mächtige Kraft nützlicher biologischer Verbindungen. Außerdem dauert der Empfang dieses Produkts nicht viel Zeit. Selbst die am meisten beschäftigte Person kann alle zwei Tage 10-15 Minuten reservieren, um einen einzigartigen biologisch aktiven Zusatz zu Nahrung zu erhalten.

Weizen gekeimt enthält eine große Menge an Protein. Dies ist ein notwendiges Baumaterial, das oft ein ernstes Defizit darstellt, besonders bei Frauen, die sich regelmäßig verschiedene Diäten organisieren. Wenn der Keim selbst eine Quelle von Vitaminen ist, ist seine Membran eine vegetative Faser, die gastrointestinale Prozesse normalisiert und hilft, Verstopfung zu bekämpfen. Eine große Menge an Vitamin E und Zink hilft freie Radikale zu bekämpfen und ist auch für die Erholung der Zellen notwendig.

Zutaten: Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

In der Welt gibt es praktisch keine Kultur, in der als natürlicher gesundheitsfördernder Stoff der gekeimte Weizen nicht verwendet würde. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Körper füllt die Vitalstoffversorgung auf und startet die Regenerationsprozesse selbst.

Dem Leser war klar, wir geben eine vollständige Liste von nützlichen Substanzen, die wunderbare Samen enthalten. Es ist eine Ballaststoffe, die im Magen schwillt, absorbiert Salze von Schwermetallen und anderen schädlichen Substanzen und fördert die normale Funktion des Darms. Die zweite wichtige Gruppe sind Vitamine. Auch sie enthalten in ausreichenden Mengen Weizenkeime. Die Vorteile dieser Substanzen sind so transparent, dass sie nicht erklärt werden müssen. In ausreichenden Mengen enthält es Vitamine PP, E, C, B9, B6, B5, B3, B1.

Die dritte Gruppe sind Mineralstoffe. In den entkernten Körnern gibt es Selen, Mangan, Kupfer, Zink, Eisen, Phosphor, Kalium, Natrium, Magnesium, Kalzium. Ein solcher Satz von nützlichen Substanzen bietet oft nicht einmal einen teuren Multivitamin-Komplex.

Nützliche Eigenschaften von Weizen

Sicher, wenn Sie diesen Artikel lesen, ist es Ihnen eingefallen, die gekeimten Weizenkörner zu probieren. Die Vorteile kommen nicht sofort, aber sie werden Sie nicht warten lassen. In ein paar Wochen werden Sie feststellen, wie viel besser Ihr Gesundheitszustand war, es gab eine Ladung von Lebhaftigkeit und Energie. Um eine dauerhafte Wirkung zu erzielen, benötigen Sie einen Tag, um ein halbes Glas gekeimte Körner zu verwenden.

Wie bereits erwähnt, wird sich die Verdauung bei regelmäßiger Einnahme deutlich verbessern. Pektine, in diesem Getreide in großen Mengen enthalten, reduzieren Fäulnisprozesse, heilen die Darmschleimhaut. Die notwendigen Mineralien - Kalium und Magnesium - sind an der Bildung von Knochengewebe beteiligt und normalisieren die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems.

Weizen hilft, Potenz zu erhöhen, hilft, einige Formen der weiblichen und männlichen Unfruchtbarkeit zu heilen. Darüber hinaus wirkt sich die Verwendung von gekeimten Körnern positiv auf die Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege aus.

Immunität in der Herbst-Winter-Periode

Sie können eine Menge Literatur finden, in der sie über das Thema streiten: "Gekeimter Weizen, gut und schlecht." Wenn Sie es nicht mit inkompatiblen Produkten verwenden, die im Folgenden besprochen werden, passiert nichts Schlimmes in Ihrem Körper, eher das Gegenteil.

Auskeimend degeneriert das Getreide praktisch auf biochemischer Ebene. Der Körper assimiliert leicht die Substanzen, die er benötigt. Eine große Menge an Protein, das in dem Korn enthalten ist, spaltet sich beim Keimen in essentielle Aminosäuren auf. Sie werden teilweise verdaut und der verbleibende Teil wird in Nukleotide zerlegt. Ein solcher für den Menschen so wichtiger Stoffbestand erhöht die natürliche Immunität, die Fähigkeit des Körpers, Viren und Infektionen zu widerstehen. Große Bedeutung von gekeimtem Weizen auch bei der Therapie von malignen Tumoren, Zysten, Myomen, Polypen.

Regelmäßige Anwendung trägt zur Stabilisierung und Verjüngung des Nervensystems, des Kreislaufsystems, des endokrinen Systems, des Verdauungstraktes, der Atemwege, des Lymphsystems, des Thermoregulators und anderer Körpersysteme bei.

Wie man Getreide keimen kann

Um alle Eigenschaften dieses Produkts auf sich selbst zu testen, benötigen Sie Weizen. Rezepte können verschiedene Optionen bieten, aber es gibt einen, den einfachsten und richtigen Weg. Sie müssen Weizenkörner kaufen. Achten Sie besonders darauf, dass für die Pflanzung oder Langzeitlagerung vorbereitet, kann es mit verschiedenen Chemikalien behandelt werden. Es ist besser, Weizen in einer Apotheke zu kaufen und sicher zu sein, dass er die Kontrolle übernommen hat und gesund ist.

Der nächste Schritt ist, das Korn zu schneiden, es von den Trümmern zu trennen und gut zu spülen. Nimm nun ein Glas mit Samen, eine flache Platte und eine Baumwollserviette. Decken Sie den Boden der Platte ab, legen Sie die Samen in einer Schicht und decken Sie den Rest des Stoffes auf der Oberseite ab. Befeuchten Sie, dass die Serviette nass war, und stellen Sie sie an einen warmen, sonnigen Platz. Spülen Sie die Samen zweimal täglich mit warmem kochendem Wasser ab und vergessen Sie nicht, eine ausreichende Luftfeuchtigkeit beizubehalten. An einem Tag - zwei werden die ersten Triebe sein.

Nun den Weizen in ein trockenes Glas geben und auf das unterste Regal des Kühlschranks stellen. Optimal, um die erste Keimung am Morgen zu beginnen, dann am nächsten Morgen ein Frühstück - Weizen gekeimt. Rezepte gibt es für jeden Geschmack, man kann direkt essen, im Mixer mahlen, mit Gemüse mischen oder in den Teig geben. Die einzige Zeit - es ist besser, das Korn der Wärmebehandlung nicht zu unterziehen.

Wenn Sie sich erinnern, haben wir vorgeschlagen, sofort ein Glas Getreide einzuweichen, während die optimale Tagesdosis die Hälfte dieser Menge ist. Dies ist für die Bequemlichkeit gemacht, denn genau 2 Tage können die Sprossen im Kühlschrank aufbewahrt werden, ohne ihre einzigartigen Eigenschaften zu verlieren, und Sie sparen Zeit, indem Sie jeden zweiten Tag neue Samen markieren.

Dies ist ein einfacher Vorgang, selbst wenn Sie den Temperaturregime nicht mit der Präzision eines Juweliers beobachten, wird der Weizen immer noch keimen. Seien Sie sicher, sich und Ihre Familie mit solch einem nützlichen und erschwinglichen Produkt zu erfreuen.

Weizen keimte, seine Rolle in der Nahrung

Der Körper absorbiert nicht die gesamte Faser. Es quillt unter dem Einfluss von Säuren und Laugen des Magen-Darm-Traktes und absorbiert alle Toxine. Dies ermöglicht es Ihnen, über die Eigenschaften des Pinsels oder Peelings für den Darm zu sprechen, der alles überflüssige aus dem Körper entfernt. Die reichhaltige Auswahl an Vitaminen und Spurenelementen ermöglicht die Ergänzung der Speisekarte durch monotone oder unzureichende Ernährung, häufige Diäten, starken Stress und körperliche oder geistige Belastung.

Einschließlich gekeimten Weizen in Ihrer Ernährung, können Sie einen bestimmten Kurs nicht folgen. Es ist ein biologisch aktiver Zusatz zu Lebensmitteln, der ohne Unterbrechung kontinuierlich verzehrt werden kann. Danke wird sagen, nicht nur die inneren Organe, die Stimmung und Aussehen wird sich verbessern, die Haut wird schöner, das Haar wird scheinen und die Nägel werden stärken.

Bei regelmäßiger Anwendung beugt Weizen der Entstehung und Entwicklung von Entzündungsprozessen vor, reguliert Vitalfunktionen des Körpers, normalisiert die Darmflora. Es gibt einen anderen interessanten Effekt, den Weizen gibt. Die Reviews bestätigen, dass es die Ausdauer auf Kälte erhöht und die Sehschärfe verbessert.

Auswuchs für eine schlanke Figur

Gekeimter Weizen zur Gewichtsreduktion wird sehr oft verwendet. Wenn ein Klient sich an einen Ernährungsberater wendet, wird ihm angeboten, zuerst das Ernährungssystem zu erneuern und sicher zu sein, die Samen, Rüben und Leinsamenöl einzuschließen. Was ist der Wert von Weizen? Sie sättigt sehr schnell, und im Bauch anschwellend, gibt Cellulite dauerhaft ein Sättigungsgefühl. Gleichzeitig enthält es einen sehr geringen Kaloriengehalt (ca. 25 kcal in 2 Esslöffeln). Mit solch einer Ergänzung der Hauptdiät ist es fast unmöglich zu viel zu essen.

Gekeimter Weizen zur Gewichtsreduktion ist auch nützlich, weil er den Stoffwechsel normalisiert. Sein regelmäßiger Gebrauch verhindert die Umwandlung von Kohlenhydraten in Fette und hilft so, das Gewicht einer Person zu stabilisieren. Dies ist kein Allheilmittel, sondern ein kleiner Stein, aus dem Ihre Gesundheit und Langlebigkeit aufgebaut ist.

Lecker und nützlich

Wir wissen bereits, welche Eigenschaften Weizenkeime zum Wohle unseres Körpers haben. Aber alles wäre in Ordnung, aber nur um leckeren Kaffee zu ersetzen und Sandwiches auf rohem Rump mit Sprossen sind nicht alle in der Lage. Wir sind froh, Ihnen versichern zu können, dass alles nicht so schlecht ist. Es gibt viele Kombinationen von nützlichen Produkten, in denen gekeimte Samen das Haupthighlight werden. Es kann jeder Milchbrei sein: in eine Schüssel geben, ein wenig abkühlen und einen Löffel Weizen zugeben.

Wenn Sie Obst zum Frühstück mögen, dann dürfte es Sie interessieren, dass es sich bei ihnen hervorragend um Weizenkeime handelt. Bewertungen zeigen große Beliebtheit von Haushaltsmüsli. Sie brauchen eine Banane, Kiwi, können Sie Granatsamen, zwei Esslöffel Weizenkeime und Sonnenblumenkerne hinzufügen. Ein wenig mit Zitronensaft bestreuen - und das Gericht ist fertig.

Wenn Sie an gesunden Snacks interessiert sind, dann können Sie einen wunderbaren Salat anbieten. Zutaten können je nach Vorlieben variieren. Gut kombiniert mit gekeimten Tomaten, Salat, bulgarischem Pfeffer, grünen Erbsen, geriebenem Apfel. Dressing kann jeder sein, aber wenn Sie Weizen zum Abnehmen essen, ist es besser, Mayonnaise auszuschließen.

Zuerst können Sie einen erstaunlichen rassolnik vorbereiten, nur wird es ohne eine Gerste gekocht, und bereits in der bereiten Schale (vorzugsweise leicht in einer Platte abgekühlt), sollten Sie Weizen mit Sprossen hinzufügen.

Sie können Ihren Familienmitgliedern gefallen und Brot aus gekeimtem Weizen kochen. Dazu müssen die Samen mit Sprossen auf einer Handmühle oder in einem Mixer gemahlen und zum Kneten des Teiges verwendet werden. Oder es ist einfacher zu machen: die Körner durch einen Fleischwolf drehen, ein wenig Wasser hinzufügen und den "Teig" im Ofen backen. Wenn gewünscht, können Sie mit Butter schmieren.

Wenn Sie sich mit hausgemachtem Alkohol beschäftigen, dann können Sie Ihnen anbieten, aus Weizenkeimen Mondschein zu machen. Direkter Nutzen für den Körper von ihm ist nicht genug, aber wenn Sie es in therapeutischen Dosen verwenden, ist es etwa 20 Gramm pro Tag, ein paar Mal pro Woche, können Sie den Effekt der Reinigung des Körpers und mobilisieren seine Abwehrkräfte erreichen. Es sind die Rohstoffe, die es ermöglichen, das Getränk weich, stark und mit einem minimalen Gehalt an schädlichen Substanzen zu machen.

Kontraindikationen

Als solche sind sie nicht, der Hauptschaden gekeimten Weizens ist sein Missbrauch. Das erste, was Sie tun können, ist, die Triebe an einem warmen, feuchten Ort zu halten. Wenn sie mehr als 5 mm gewachsen sind, dann sind sie nicht wert, Sie können sich sogar vergiften. Der zweite Punkt: Das keimende Getreide muss mehrmals täglich gründlich gewaschen werden. Dann riskieren Sie nicht, zusammen mit nützlichen Sprossen eine Dosis von schädlichen Mikroorganismen und Pilzen zu erhalten.

Achten Sie besonders auf Ihre Gesundheit. Wenn Sie eine Glutenallergie haben, ist es besser, andere Keime für die Keimung zu nehmen - es ist grüner Buchweizen, Wildreis und Mais. Auch nicht in Sprossen Menschen mit Magengeschwüren, vor allem in Zeiten der Exazerbation und entzündlichen Darmerkrankungen beteiligt sein. Mit Vorsicht sollte bei Nephritis und Urolithiasis verwendet werden, können Sie einen therapeutischen Effekt mit der Freisetzung von Sand und Steinen verbunden bekommen. Die Ernennung sollte von einem Arzt vorgenommen werden, der die Bewegung von kleinen und großen Partikeln überwacht, um eine Verstopfung der Harnleiter zu verhindern.

Ein weiterer Punkt betrifft die Kombination von Produkten. Gekeimter Weizen wirkt für die Wiederherstellung des Stoffwechsels und die Wiederherstellung aller Funktionen des Körpers, aber er ist unverträglich mit Honig, Propolis, Pollen, Mumien und der goldenen Wurzel. Mit ihnen zusammen können Sie die stärkste allergische Reaktion und Stoffwechselstörungen bekommen. Es wird nicht empfohlen, es mit Milchprodukten zu kombinieren, es verursacht Blähungen.

Kurze Information für diejenigen, die gerade anfangen, magische Perlen zu nehmen. In den frühen Tagen werden Sie vielleicht einen leichten Schwindel und eine Magenverstimmung spüren, das ist eine normale Reaktion, die in ein paar Tagen stattfinden wird.

Lassen Sie uns die Ergebnisse zusammenfassen

Wir alle wollen so lange wie möglich gesund und schön leben. Die Natur hilft uns dabei, unbezahlbare Schätze zu geben. Oft in der Hektik gehen wir an ihnen vorbei, auf der Suche nach einer Rettungspille in der Apotheke. Aber alle Krankheiten sind leichter zu verhindern als zu heilen. Wählen Sie eine ausgewogene Ernährung, natürliche, biologisch aktive Lebensmittelzusatzstoffe, geben Sie sich die Möglichkeit, sich selten an die Dienste von Pharmaunternehmen zu wenden und somit Ihre Jugend, Gesundheit und Schönheit zu verlängern. Die besten Helfer sind gekeimte Körner von Weizen und anderen Getreidearten, natürliche Öle: Leinsamen, Oliven, Weizenkeime, Zedernholz.

Auswuchs Körner und ihre Vorteile

Auswuchs Körner und ihre Vorteile

Seit mehr als 5000 Jahren steht der Menschheit ein Heilprodukt wie Sprossen zur Verfügung. Indische Yogis, tibetische und chinesische Hundertjährige, Hippokrates und Slawen verwendeten Auswuchs als Zusatz zu Getreide, Suppen, Gelee.

Nutzen und Schaden von gekeimtem Getreide

Was ist der Einsatz von Auswuchs? Zusammenfassend können wir die folgenden positiven Eigenschaften von Sämlingen auflisten:

Wirkt sich günstig auf das Verdauungssystem aus;

Normalisieren Sie den Stoffwechsel in den Organen und Systemen des Körpers;

Sie besitzen die Eigenschaften eines Antioxidans, straffen und stärken den Körper;

Erhöhen Sie körperliche und geistige Ausdauer;

Senken Sie die Menge an Cholesterin, stimulieren Sie die Gallensekretion;

Ableiten von Toxinen und Radionukliden aus dem Körper;

Es wird empfohlen, mit starken Belastungen zu arbeiten, um den Schaden für ihre Auswirkungen zu reduzieren;

Und das ist nur eine sehr ungefähre Liste von wunderbaren Eigenschaften von Sämlingen. Darüber hinaus wird die gekeimten Samen sind nur ein Lagerhaus von Vitaminen (A, E, B1, B2, B3, B5, B6, C und so weiter.), Spurenelemente (Eisen, Mangan, Jod, Zink, Fluor), Makroelemente (Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor), Aminosäuren (Lysin, Arginin, Asparaginsäure, Glycin, usw.), Mineralsäuren (Oxalsäure, Zitronensäure, Milchsäure, etc.), und Kohlenhydrate.

Der Fairness halber sei darauf hingewiesen, dass die Sprossen und Spurenelemente enthalten, die nicht nur Vorteile mit sich bringen kann, sondern schaden auch den Körper - Lektine Gluten und Phytinsäure.

Lektine sind Protein-Agglutinine, die in den Körper eindringen und die Oberfläche des Darms umhüllen, so dass sie nicht vollständig in nützliche Substanzen absorbiert werden können. Mit der Zeit können Lektine die Darmwände auflösen. Dann, wenn sie ins Blut gelangen, werden sie durch den Körper getragen, können Schmerzen verursachen, Gewichtszunahme, stören die Arbeit anderer Organe.

Gluten ist Gluten. Gekeimte Körner sind bei Menschen mit Gluten-Intoleranz kontraindiziert. Da sich Gluten als eines der Lektine an den Wänden des Dünndarms absetzt, kann es Reizungen verursachen.

Der Schaden von Phytinsäure liegt in ihrer Fähigkeit, nützliche Mineralien (wie Kalzium, Magnesium, Phosphor) zu binden und ihre Assimilation zu behindern. Dies kann einen Mangel an Nährstoffen im Körper verursachen.

Vor dem Beginn der Verwendung von gekeimten Körnern ist es extrem wichtig, die Tatsache zu zerlegen, dass die Sprossen von welchen Pflanzen verwendet werden müssen, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen.

Die häufigste für die Keimung ist Weizen.

Welche Kulturpflanzen sollen besser keimen?

Die Verwendung von gekeimten Weizenkörnern kann nicht überschätzt werden, da es eine Quelle der Vitamine E, B, Kalzium, Magnesium und Eisen ist. Gekeimter Weizen - ein starkes Antioxidans, hilft dabei, die Arbeit des Darms, des Herz-Kreislauf-Systems, des Gehirns zu normalisieren. Weizen ist auch nützlich für Nägel, Zähne, Haare und Haut. Jedoch, für die Errungenschaft der bemerkenswerten Wirkung soll die Frist der Aufnahme mehr als 1 Jahr bilden. Weizenkeime sind perfekt für diejenigen, die abnehmen wollen. Wie Sie wissen, kommt das Sättigungsgefühl nicht zur Zeit des Essens, sondern etwas später. Die Struktur von Weizenkeimen ist hart und erfordert gründlicheres Kauen und eine längere Nahrungsaufnahme erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Sättigung mit weniger Nahrung. Wissenschaftler haben lange über die Vorteile und Schäden von Weizenkeimen diskutiert und sind noch nicht zu einer eindeutigen Schlussfolgerung gekommen. Es ist jedoch bewiesen, dass es bei irgendwelchen Problemen mit dem Magen oder Darm besser ist, zuerst von dem behandelnden Arzt über die Möglichkeit zu erfahren, Keimlinge zu essen. Außerdem gekeimtes Getreide - ein Produkt, das ziemlich schwer für den Magen ist und am Morgen konsumiert werden sollte. Es gab keinen anderen offensichtlichen Schaden vom Weizen.

Hafersämlinge sind perfekt für Sportler. Es ist anzumerken, dass die gekeimten Körner von Hafer die positivste Wirkung auf die Muskeln haben und zu ihrer Erholung nach dem Trauma beitragen. Außerdem wird die Immunität erhöht, die Zusammensetzung des Blutes erneuert und die Arbeit der Gallenblase verbessert.

Die Vorteile der gekeimten Körner von Gerste sind vergleichbar mit der Verwendung von gekeimten Weizen. Außerdem wird Gerste durch die Fähigkeit, Radionuklide aus dem Körper zu entfernen, ausgeschieden, erhöht die Ausdauer des Körpers, normalisiert das Säure-Basen-Gleichgewicht.

Es ist äußerst vorsichtig, Bohnen für die Keimung auszuwählen. Es ist wichtig zu wissen, dass zum Beispiel rote Bohnen nicht zur Keimung geeignet sind, da während der Schwellung toxische Substanzen aktiviert werden. Bestes Küken, Linsen, grüne und gelbe Erbsen, Luzerne. In Hülsenfrüchten, viel pflanzliches Protein und Kalzium, Protein. Sie haben wenige Kalorien, aber hohen Energiewert, haben eine starke harntreibende Wirkung, die hilft, den Körper zu reinigen. Die Verwendung von Sprossenbohnen wird empfohlen, wenn es notwendig ist, die Haut- und Gesichtsfarbe zu verbessern und Übergewicht zu bekämpfen.

Der beste "Helfer" der Leber bei der Gewinnung von Zellen kann eine gekeimte Mariendistel sein. Darüber hinaus wirkt es sich positiv auf die Nieren und die Gallenblase aus und hilft, Steine ​​zu entfernen.

Um das Blut zu verbessern, erhöhen Hämoglobin, stärken die Wände der Blutgefäße, reduzieren die Zerbrechlichkeit der Kapillaren, erhöhen die Menge an Vitaminen im Körper ist am besten geeignet, grünen Buchweizen. Für die Keimung lohnt es sich, die grüne zu verwenden, da sie nicht mit Chemikalien behandelt wird. Es ist wichtig, das Korn einer neuen Ernte rein organischen Ursprungs zu keimen.

Leinsamen sind eine wertvolle Quelle für nützliche Fettsäuren, enthalten eine große Menge an Öl, Carotin und Kohlenhydraten. Ausgezeichnet für die Stärkung der Gefäße des Gehirns. Es wird empfohlen, gekeimten Flachs zu nehmen, um gegen Arthrose und Herzprobleme zu kämpfen. Es stimmt, mit einer unabhängigen Keimung, können Sie das Problem einer großen Menge von Schleim abgesondert, aber es ist ganz einfach gelöst - es ist häufiger, um die Körner zu waschen.

Männer können die positive Wirkung von gekeimten Kürbiskernen auf ihren Körper bewerten. Eine Reihe von Spurenelementen in den Kürbissprossen beeinflusst günstig das Fortpflanzungssystem der Organe, des Urogenitaltrakts, der Prostata.

Zur Verbesserung des Hautzustandes, zur Erhaltung des Sehvermögens, zur Normalisierung des Säure-Basen-Haushaltes sind gekeimte Samen der Sonnenblume perfekt. Sie können sie nach zwei Stunden in Wasser setzen, ist es nützlich, um Babynahrung hinzuzufügen. Die Eigenschaften von gekeimten Sonnenblumenkernen ähneln der Wirkung von Ginsengwurzeln.

Um die Möglichkeit der Entwicklung von Krebstumoren zu verhindern, können Sämlinge von Amaranthsamen verwendet werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass Amaranth bei der Keimung viel häufiger bewässert werden muss als andere Pflanzen.

Sesamsämlinge enthalten mehr Kalzium als jedes andere gekeimte Getreide. Die besten Sesamsprossen eignen sich für Kinder in der Wachstumsphase, Erwachsene und Kinder bei Sehstörungen, um die Entwicklung von Osteoporose zu verhindern.

Methoden der Keimung von Getreide

Zunächst lohnt es sich, die Samen dieser Pflanze zu kaufen, die später keimen werden. Es ist am besten, von vertrauenswürdigen und verantwortungsbewussten Lieferanten zu kaufen, da Sprossen von schlechter Qualität nur Ihrer Gesundheit schaden können. Das notwendige Getreide kann in Bioläden und in normalen Apotheken gefunden werden. Nehmen Sie kein Produkt ein, das mit Chemikalien behandelt wurde. Alle Körner sollten aus der letzten Ernte stammen und notwendigerweise eine Sorte, mäßig reif, trocken, ohne Spuren von Pilzen.

Methode Nummer 1

Es gibt einige grundlegende Varianten der Keimung. Eine der beliebtesten ist die Keimung in flachen Gerichten. Geeignete Produkte aus Porzellan, Keramik, Glas, Ton oder Emaille. Das erste, was zu tun ist, ist das Getreide zu desinfizieren. Zuerst müssen die Grütze vollständig mit Wasser gegossen werden und die Körner, die aufschwimmen werden, entfernen - sie sind verdorben und keimen kaum. Außerdem sollten die Samen unter fließendem Wasser gewaschen werden, in einer Lösung von Kaliumpermanganat für mindestens eine Viertelstunde einweichen, dann wieder unter fließendem Wasser spülen.

Nach der Desinfektion werden die Körner in das gewählte Geschirr gelegt, mit Wasser gegossen, so dass es das Korn vollständig bedeckt. Du kannst sie mit medizinischer Gaze abdecken oder sie nicht abgedeckt lassen. Es ist wichtig mindestens einmal die Körner zu mischen. Der Behälter mit Körnern sollte an einem dunklen warmen Ort (nicht unter + 20 ° C) stehen. Nach einigen Stunden muss das Wasser abgelassen und die Samen gespült werden. Dieser Vorgang sollte alle 2-3 Stunden durchgeführt werden, bevor das Korn anschwillt. Wenn die Körner anschwellen, ist es notwendig, das Wasser abzulassen, sie mit einem feuchten Lappen oder Gaze abzudecken und auf das Austreiben zu warten. Um das Wachstum von Sämlingen zu verlangsamen, können Körner in den Kühlschrank gestellt werden. Hauptsache, waschen Sie sie und befeuchten Sie das Tuch mehrmals am Tag.

Methode Nummer 2

Der nächste Weg, das sogenannte "Dosen". Die erste Stufe ist die gleiche wie in der vorherigen Version - Desinfektion. Danach werden die Körner in ein Glas gefüllt und mit einem Drittel gefüllt, der Rest wird mit Wasser gefüllt. Die Bank ist mit Gaze bedeckt und für 8-10 Stunden verlassen. Nachdem das Wasser abgelassen werden muss, werden die Samen gewaschen und wieder in ein Glas gefaltet. Decken Sie die Gaze wieder ab und legen Sie sie unter einen 45 ° Grad geneigten Abhang. Es ist am besten, das Glas in einer festen Position zu fixieren, die Spitze der Gaze in einem Behälter mit Wasser abzusenken. So erhalten die Körner die notwendige Feuchtigkeit und die richtige Menge Luft. Es ist notwendig zu beachten, dass die Temperatur- und Beleuchtungsbedingungen die gleichen sind wie beim Aufkeimen in einer flachen Schüssel.

Methode Nummer 3

Es gibt eine andere Möglichkeit, das Getreide selbst und ohne viel Aufwand anzubauen. Um dies zu tun, brauchen Sie nur ein Glas, Wasser und ein Teesieb. In einem Glas sammeln wir Wasser, von oben legen wir ein Sieb, darin gießen wir Getreide aus. Die Samen sollten im Wasser sein, aber nicht darin "schwimmen". Wasser in einem Glas wird am besten dreimal am Tag gewechselt. In ein paar Tagen werden die Körner anschwellen und beginnen zu keimen.

Wie sind die Samen gekeimt?

Es ist bekannt, dass alles klein anfangen soll. Zu Beginn sollte die Menge der verbrauchten Sämlinge nicht mehr als ein paar Teelöffel sein. Allmählich muss die Menge erhöht werden. In Lebensmitteln zu essen, die gekeimten Körner von Weizen und anderen nützlichen Kulturen folgt, wie oben in der ersten Hälfte des Tages erwähnt, für eine bessere Assimilation. Darüber hinaus ist es wünschenswert, der Wärmebehandlung nicht nachzugeben. Um den maximalen Nutzen aus gekeimten Weizenkörnern zu ziehen, isst man am besten weiße Stängel, deren Länge vier Millimeter nicht überschreitet.

Lieblingssprossen können mit Joghurt, Honig, Nüssen, Salaten oder in reiner Form gemischt werden - jeder wählt seinen eigenen Weg. Es ist erwähnenswert, dass die Struktur der Stengelfasern gründlicher gekaut werden muss. Kürzlich ist das Brot aus dem gekeimten Getreide sehr populär geworden, und es ist wert zu wissen, dass seine Vorteile nicht weniger sind als in reinem gekeimten Getreide. Zu Hause kann Vollkornbrot durch frische Kuchen ersetzt werden. Sie sind sehr nahrhaft und perfekt zum Frühstück.

Vergessen Sie nicht, dass die Sprossen für die Herstellung verschiedener Getränke wie Kwas oder Gelee geeignet sind. Gewinner und Liebhaber gekeimter Körner lernten, eine Vielzahl von Keksen und sogar Weizenmilch zu kochen. Im Netzwerk finden Sie eine große Vielzahl von Rezepten, die die Sämlinge nicht schnell priessya erlauben.

Es ist aber auch zu bedenken, dass die gekeimten Körner nur mit einer voll ausgewogenen Ernährung eine positive Wirkung haben werden. Schließen Sie nicht von Ihrer Diät Gemüse und Früchte aus, denkend, dass die Sämlinge sie vollständig ersetzen können. Es ist auch wichtig, nicht zu vergessen, dass der Verzehr von Sprossen Ihren Körper in zwei Wochen nicht "verjüngt". Dies ist ein langer Prozess und erfordert Geduld.

Man kann lange alles über die Vorteile und Schäden von Weizen und anderen gekeimten Körnern diskutieren und studieren, aber bezweifle, dass man durch persönliche Erfahrung niemals davon überzeugt werden kann, wie gewöhnliche Körner dein Wohlbefinden zum Besseren verändern können.

Auswuchs: Was ist der Wert und Nutzen?

Die Tatsache, dass die gekeimten Körner für alle nützlich sind, aber wie man die Energie der gekeimten Körner macht, hilft uns, die Gesundheit zu erhalten.

Das Leben in einer modernen Gesellschaft ist ein kompetitiver Kampf und um über Wasser zu bleiben, braucht es Fröhlichkeit und Gesundheit. Im Frühjahr, in einer Zeit, in der ein Mensch einem saisonalen Vitaminmangel gegenübersteht, braucht er besonders gute Ruhe, moderate körperliche Aktivität und natürlich eine ausreichende Ernährung. Wie man im Frühling isst, um die Substanzen zu erhalten, die du benötigst?

Gekeimte Samen zu essen ist eine der ältesten und bewährtesten Möglichkeiten, Gesundheit zu stärken. Sprout Buchweizen, Kürbis, Flachs, Gerste, Hafer, Mais, Linsen, Erbsen, Soja, Sesam, aber häufiger für diese Zwecke verwenden Weizen. Wir werden heute darüber reden.

Was ist nützlich für Auswuchs?

"Gekeimte Weizenkörner enthalten einen ganzen Komplex von biologisch aktiven Substanzen, Vitamine E, C, Gruppe B, Kohlenhydrate, pflanzliche Proteine, Fette, Ballaststoffe, Mineralien, insbesondere Phosphor, Kalium, Magnesium",- sagt Diätassistent Mikhail Gurvich.

Gekeimter Weizen ist ein starkes biologisches Stimulans. Es hat antioxidative Eigenschaften, normalisiert den Stoffwechsel, verbessert die Blutzusammensetzung, verbessert die Immunität.

Gekeimte Körner haben in ihrer Zusammensetzung alle essentiellen Aminosäuren, die unser Körper benötigt. Wenn wir außerdem Körner keimen, gehen die in ihnen enthaltenen Substanzen durch die Einwirkung spezieller Enzyme in eine leicht assimilierbare Form über. In ihnen erhöht sich der Inhalt der Vitamine mehrmals.

Weizen ist reich an Kalium, was unsere Muskeln elastisch macht und den Herzmuskel stärkt. Chrom und Lithium, in Keimlingen enthalten - sind seltene Mikroelemente, haben eine positive Wirkung auf das Nervensystem und schützen uns vor nervöser Erschöpfung.

Die äußeren Schalen des Kornes sind reich an Ballaststoffen, was sich günstig auf die Verdauungsprozesse auswirkt, die Darmarbeit anregt. Regelmäßige Verwendung von keimenden Samen kann sogar als vorbeugende Maßnahme bei Dickdarm- und Mastdarmkrebs dienen. Faser hilft auch, ein optimales Gleichgewicht der Darmmikroflora beizubehalten und Giftstoffe vom Körper zu entfernen.

Die Langzeitanwendung von gekeimtem Weizen verbessert die Sehkraft und wirkt sich positiv auf den Zustand der Haare, Nägel, Zähne und Haut aus.

Gekeimter Weizen kann für diejenigen empfohlen werden, die sich entschieden haben, überschüssiges Gewicht loszuwerden. Harte und zähe Sämlinge erfordern ein langes und gründliches Kauen. Das Gefühl der Sättigung erscheint, wie Sie wissen, nach einiger Zeit nach dem Essen, so dass ein langer Essvorgang die Menge an gegessener Nahrung reduzieren kann.

Aber es sollte daran erinnert werden, dass gekeimte Weizenkörner eine ziemlich schwere Nahrung für den Magen sind, so dass es am Morgen besser ist. Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, vor der Verwendung von Auswuchs, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren.

Wie körnt man richtig keimen?

Weizen zur Keimung ist besser in Apotheken oder Fachgeschäften zu kaufen, da das Saatgut mit Pestiziden behandelt wird, was bedeutet, dass seine Verwendung gesundheitsschädlich sein kann.

Die tägliche Dosis an gekeimtem Weizen pro Erwachsener beträgt 50-100 g (4 Esslöffel). Vor dem Keimen sollte das Korn gut gewaschen, gereinigt und mit Wasser gegossen werden. Es ist wichtig, dass die Körner nicht austrocknen. Verwenden Sie daher tiefe Löffel zum Keimen. Aber das Wasser sollte nicht zu viel sein, es sollte auf dem Niveau der oberen Schicht von Körnern sein. Auf der Oberseite des Kornes kann mit einer nassen Serviette oder Gaze bedeckt werden.

Um die Verwendung von Getreide wird in etwa 24 Stunden bereit sein, wenn die Körner in Hitze waren, und nach 32-34 Stunden, wenn an einem kühleren Ort. Die Eignung von gekeimtem Weizen für die Nahrung wird durch die Länge des Keimlings bestimmt. Essbar ist ein Korn mit einem Keim von etwa 1 mm.

Es wird nicht empfohlen, gekeimtes Getreide mit großen grünen Sprossen zu essen und das, das mehr als zwei Tage gelagert wurde. Essen Sie nicht auch Körner, die seit mehreren Tagen nicht gekeimt haben.

Wir essen Keimlinge!

"Es ist seit langem historisch bekannt, dass gekeimte Körner seit unserer Antike von unseren Vorfahren verwendet wurden. Gekeimte Getreidekörner können ohne spezielle Wärmebehandlung gegessen werden. Sie sind leicht verdaulich, leicht von unserem Körper wahrgenommen werden ", sagt Kandidat der Technischen Wissenschaften, außerordentlicher Professor, Senior Forscher der Nationalen Universität für Lebensmitteltechnologien Sergey Potapenko

Gekeimter Weizen kann gegessen werden, vermischt mit Honig, Rosinen, Nüssen. Sie können die Körner durch den Fleischwolf geben und den Salat den Salaten hinzufügen. Und Sie können in einer Kaffeemühle trocknen und mahlen, das erhaltene Mehl wird zu Salaten, Soßen, Gewürzen hinzugefügt.

Für diejenigen, die aus irgendeinem Grund gekeimte Körner in roher Form nicht essen können oder wollen, können Sie beraten, machen Sie Brei und Kissel.

Gekeimte Körner sind ein einzigartiges Naturprodukt, das uns hilft, den Körper in Form zu halten und immer aktiv und gesund zu bleiben!

Sind Keime tatsächlich sinnvoll?

Sie sparen von Allergien, entfernen überschüssiges Gewicht und helfen, den Magen zu heilen, Blut zu verbessern, Immunität zu erhöhen - einige Heiler schreiben den gekeimten Körnern (wissenschaftlich - Sprites) wirklich fantastische Eigenschaften zu. Natürlich übertreiben sie in vieler Hinsicht, denn Sprossen sind keine Medizin und keine Nahrungsergänzung, sondern einfach ein ausgewogenes "Lebendfutter". Wenn Sie die Qualität von trockenem Getreide und gekeimten vergleichen, wird das zweite viel nützlicher sein. Tatsache ist, dass wenn der Samen anfängt zu picken, die Stoffwechselprozesse nach einem langen Winterschlaf aufwachen, die Wachstumszone zu arbeiten beginnt und die Menge der biologisch aktiven Substanzen - Enzyme, Mikro- und Makroelemente, Antioxidantien, Vitamine - zunimmt. Mit einem Wort, wenn eine liebevolle Mutter versucht, ihrem Kind alles Gute zu geben, so teilt der Samen großzügig die wertvollsten Nährstoffe mit dem grünen Sprössling.

Theorie

Von Gebrauch zu Schaden

Bioactive heißt getrocknete, gefrorene oder rohe Lebensmittel, die im Kühlschrank aufbewahrt werden. In ihnen bleibt ein Teil der Vitamine und Enzyme. Und nur in Nährstoffnahrung (das sind Sprossen, frisch gelegte Eier oder Gemüse, die aus dem Gemüsegarten gerissen wurden), sind die Nährstoffe maximal. Die Grenze zwischen den drei Kategorien ist jedoch eher dünn, und die "lebenden" Samen können leicht leer und sogar gefährlich werden.

Expertenmeinung

Alexey Dobrovolsky, ein Ernährungsberater

Üben

Vom Salat bis zum Dessert

Was ist der Unterschied zwischen Sprossen?

Im Allgemeinen ist die Zusammensetzung von gekeimten Körnern und Bohnen ungefähr die gleiche: 6-20% Protein, 1-9% Fett, 60-88% Kohlenhydrate (Zucker und Stärke), 1-4% Ballaststoffe, 1-3% Vitamine und Mineralstoffe. Jede Art hat jedoch ihre eigenen Eigenschaften.

Wie man gekeimtes Korn richtig benutzt und wie es nützlich ist

Das letzte Mal wurde es in Mode, gekeimte Körner zu essen. Vor allem eine solche Diät liebt Frauen, die ständig versuchen, Gewicht zu verlieren, Sportler und natürlich Vegetarier. Aber nur wenige Menschen wissen, dass die Menschen schon vor einigen tausend Jahren von den wohltuenden Eigenschaften des gekeimten Getreides wussten und es gerne für das Essen verzehrten.

Die gekeimten Körner einiger Getreide sind nicht nur ein nützliches und natürliches Produkt - es ist das Elixier der Jugend und Langlebigkeit!

Fünf Gründe, Sprossen zu essen

Es gibt fünf Hauptgründe, warum Sie ein gekeimtes Getreide essen müssen:

Prävention von Krebs. Hervorragende Krebsprävention ist der Hauptvorteil von gekeimten Getreide. Iss einfach die Körner, mische sie mit anderen gesunden Gemüsen und Früchten und dein Körper wird vor Krebs geschützt.

Abnehmen. Essen gekeimtes Getreide kann erheblich abnehmen und den Körper nicht schädigen. In den Körnern gibt es viele Vitamine und nützliche Mikroelemente, die Ihnen helfen, den Stoffwechsel im Körper zu sättigen und zu normalisieren.

Immunität. Zur Stärkung der Immunität, besonders im Winter, ist gekeimtes Getreide nützlicher als alle synthetischen Vitamine zusammen. Jeden Morgen müssen Sie mit einem gesunden Frühstück beginnen, und wenn in den üblichen Haferflocken, auf dem Wasser gekocht, um gekeimte Körner und Honig hinzuzufügen, werden die Vorteile viel mehr sein!

Toxine. Die Beseitigung von Toxinen aus dem Körper von Schlacke und Toxinen wird das gekeimte Getreide helfen. Wenn Sie glauben, dass der Körper nach dem Essen hart ist, ist dies ein klares Zeichen, dass es Zeit ist, Ihre Ernährung zu ändern und auf eine gesunde Ernährung umzusteigen. Der Körper wird reiner und gesünder.

Dysbakteriose. In der heutigen Welt leiden Menschen oft unter Dysbiose. Unterernährung und häufige Vergiftung von schädlichen Lebensmitteln, Infektionskrankheiten und Antibiotika und vieles mehr - all dies führt zu einem Organismus und verdirbt die Mikroflora im Darm. Keimlinge unterstützen und regenerieren die Mikroflora und reinigen den Körper von schädlichen Bakterien.

Was wird mit jungen Sprossen behandelt?

Gekeimtes Getreide erfüllt viele nützliche Funktionen im menschlichen Körper: Es reichert Vitamine und Mineralien an, normalisiert die Darmfunktion, verbessert den Stoffwechsel, entfernt Giftstoffe und Giftstoffe, beeinflusst positiv die Darmflora.

Sprossen in einer Platte

Getreidesprossen sind unterschiedlich und sie sind alle auf ihre eigene Weise nützlich:

  • Sonnenblumenkerne sind nützlich, wenn das Säure-Basen-Gleichgewicht gestört ist.
  • Sprossen von Bohnen enthalten eine große Menge an Protein, sie können anstelle von Fleisch gegessen werden.
  • Linsen in Sämlingen sind nützlich für kranke Anämie, für diejenigen, die viel Blut verloren haben.
  • Sojasämlinge enthalten eine große Anzahl von Aminosäuren und helfen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Es ist nützlich, gekeimtes Soja zu verwenden, wenn Steine ​​in der Gallenblase gefunden werden oder die Gerinnbarkeit des Blutes erhöht ist.

Wie man gekeimtes Korn richtig verwendet

Es ist notwendig zu wissen, dass eine unsachgemäße Lagerung und Verarbeitung von gekeimten Körnern ihre nützlichen Eigenschaften signifikant reduzieren kann. Aluminiumschalen sind nicht zur Lagerung und Zubereitung von Sprossen geeignet. Mahlen Sie das Korn nicht in einer Kaffeemühle und füllen Sie die gekeimten Körner auf keinen Fall mit kochendem Wasser.

Gekeimter Weizen wird am besten morgens zum Frühstück gegessen. Getreide wird ganz gegessen und gründlich gekaut. Sie können nur ein paar Körner zu Ihrem Essen hinzufügen. Es ist sehr nützlich, Sprossen mit Brei zu essen oder einfach heißes Wasser zu gießen und für eine halbe Stunde zu schmachten.

Sie können ein köstliches Dessert kochen. Sprossen Sie durch den Fleischwolf, fügen Sie eine Scheibe Zitrone, Obst, Nüsse und Honig hinzu. Wenn es keine Früchte gibt, können sie durch Trockenfrüchte ersetzt werden.

Salat mit Körnern

In einem normalen Salat von Gemüse, können Sie getrocknete Früchte und Sämlinge von Körnern hinzufügen, sowohl im Allgemeinen als auch in Pulverform. Solche Salate sind sehr nützlich für den Körper in Zeiten der Krankheit und helfen, die Kraft nach schwerer körperlicher Anstrengung wiederherzustellen.

Für Backfreaks gibt es ein Rezept für leckere und wohlschmeckende Pastillen. Der Teig sollte auf Wasser geknetet werden, vor dem Backen sollte die Pfanne mit Mehl bestreut werden, damit die Kuchen nicht kleben bleiben. Aus einem Esslöffel Samen wird ein kleiner Kuchen hergestellt. Mit Tee, Butter und Honig servieren.

Prokrochennuyu Weizen kann getrocknet werden, in einer Kaffeemühle zermahlen und Mehl machen. Mehl bestreut Salate, Müsli und andere Gerichte. Noch von solchem ​​Mehl ist es möglich, Getränke auf Wasser vorzubereiten, Honig hinzufügend. Milch in einem solchen Getränk kann nicht hinzugefügt werden.

Leckerer und gesunder Joghurt mit Müsli kann zu Hause zubereitet werden. Fügen Sie einfach die Sämlinge der Körner zum Joghurt hinzu und etwas anderes schmackhaftes, wie Nüsse und Fruchtstücke.

Aus Kornbrot ist es möglich, Toast zu machen oder einfach das gebratene Brot mit geschmolzenem Käse zu bestreichen und mit Scheiben von Oliven und Weizenkeimen bestreuen. Holen Sie sich einen sehr leckeren und vor allem nützlichen Snack. Sie können separat essen, aber Sie können Salate und Suppen servieren.

Interessante und köstliche Rezepte

Wenn Sie der Phantasie freien Lauf lassen, können Sie viele weitere leckere und gesunde Gerichte unter Zugabe von gekeimten Körnern kochen. Sie können sie natürlich separat essen, aber wenn Sie den Geschmack nicht mögen, werden köstliche Rezepte zu Ihrer Hilfe kommen.

Kekse aus Sämlingen von Getreide. Es dauert zwei Gläser Sprossen, 50 Gramm getrocknete Aprikosen, ein wenig Rosinen und Pflaumen. Sie können auch 2 Esslöffel Mohn hinzufügen. Mohn und Rosinen tränken das Wasser. Körner, getrocknete Aprikosen und Pflaumen werden durch den Fleischwolf gelassen, eine homogene Masse sollte erhalten werden, so dass Sie zweimal überspringen können.

Salat mit Sprossen

Zu dem bekommenen Gewicht geben wir die Mohnblume und die Rosinen, dann muss man gut mischen und bilden die kleinen flachen flachen Kuchen. Fertige Kekse zum Einrollen in Sesam und Trocknen im Ofen für 15 Minuten, nicht mehr, sonst gehen alle nützlichen Eigenschaften von Keksen aufgrund der Verletzung der Wärmebehandlung verloren. Sie müssen kein Öl zur Leber hinzufügen.

Es gibt verschiedene Rezepte für Salate mit Sprossen:

  • Karotten, Salatblätter und 2 Stängel Knoblauch werden geschnitten und gemischt, ein Esslöffel Sprossen hinzugefügt und mit frischer Petersilie bestreut.
  • Schneiden Sie Kohl, Sellerie, Karotten und Petersilie, fügen Sie Sprossen hinzu, mischen Sie alles. Der Salat ist fertig.
  • Die Äpfel und den Kohl fein schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und ein paar Sprossen streuen.
  • Geschälte Zucchini, fein in Würfel geschnitten. Fügen Sie jede saure Marmelade, einen Bund grünen Knoblauch und Sprossen hinzu. Mit Kräutern bestreuen und mischen.
  • Grüne junge Erbsen mischen sich mit Sprossen und gehacktem grünem Knoblauch. Fügen Sie die Grüns hinzu.
  • In Italien ist ein sehr leckeres Getränk mit einem interessanten Namen "Regelak" beliebt, es wird aus Getreidesämlingen hergestellt. Das Getränk enthält viele Enzyme und Nährstoffe. Bereiten Sie es einfach und einfach vor. Für ein Getränk braucht man sechs Liter sauberes Trinkwasser, besser mineralisch ohne Gase oder einfach gefiltert. Ein halbes Glas Sprossen zum Mahlen, in ein 2-Liter-Gefäß gießen und Wasser gießen. Das Gefäß mit Gaze abdecken, gut binden und drei Tage ziehen lassen. Nach drei Tagen kann das Getränk getrunken werden, nachdem es vorher durch die Gaze gefiltert wurde. Die restlichen gemahlenen Körner können wieder mit Wasser gegossen und hartnäckig aufgetragen werden. Wenn das Wetter heiß ist, ist das Getränk schneller.

Gibt es Kontraindikationen?

Gekeimtes Getreide ist absolut natürliches und reines Produkt, so dass es sehr wenige Kontraindikationen für seine Verwendung gibt. Aber sie sind es trotzdem. Wenn Sie an einem Magengeschwür oder Magen-Darm-Erkrankungen leiden, dürfen Sie keine gekeimten Körner verwenden. Das sind alle Verbote. Es passiert natürlich, und so, dass eine Person einfach eine individuelle Intoleranz gegenüber Auswuchs hat. Bevor Sie dieses Produkt in Ihre Ernährung einbringen, sollten Sie daher einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie sich entscheiden, richtig zu essen und Sprossen in Ihre Ernährung aufzunehmen, fangen Sie nicht an, sie in einer immensen Menge zu essen. Zum ersten Mal genügt ein Teelöffel. Verfolgen Sie Ihren Status. Wenn alles gut ist, nahm der Körper Ihre Innovation und Sie können beginnen, die Portionen auf einen Esslöffel pro Tag zu erhöhen. Am ersten Tag kann man nur einen Löffel gekeimte Körner essen.

Gekeimtes Korn: die Kraft eines neuen Lebens

Autor: Natalka Bardalim. 31. Januar 2013 Kategorie: Nützlich.

Haben Sie Vitaminmangel, möchten Sie Ihre Gesundheit stärken oder die Haut mit Hilfe der einst beworbenen Vitaminkomplexe verjüngen? Aber lass uns das Rad nicht neu erfinden! Keine Wunderpille wird übertreffen, was Mutter Natur selbst geschaffen hat.

Warum sollte man riesige Summen für beworbene Vitaminkomplexe ausgeben, wenn neben den Träumen ein reichhaltiges Lager an Vitaminen und Nährstoffen vorhanden ist.

Ich meine das keimende Korn. Denken Sie nur: Wir sind bereit, künstliche Vitamine in Plastikdosen zu kaufen, gleichzeitig faul, um die Geschenke der Natur zu nutzen! Der Grund für all die Faulheit oder das Unverständnis darüber, wie viel Geniales einfach ist? Zumindest mit dem zweiten werden wir versuchen, heute zu bewältigen.

Also, das gekeimte Korn...

Die Alten wussten Bescheid

Denken Sie nicht, dass die gekeimten Getreide - das ist etwas Neues, modisch, eher das Gegenteil - es ist ein altes, unverdienter vergessenes Geheimnis der Heilung, die erfolgreich auch unsere slawischen Vorfahren gelöst ist, und vor ihnen - tibetische, chinesische und indische Hundertjährigen (der ein Pionier war - Es ist nicht bekannt).

Die Europäer haben jedoch erst Mitte des 20. Jahrhunderts das Phänomen der gekeimten Körner untersucht. Die Ergebnisse der Studien waren umwerfend: Es stellt sich heraus, dass normal gekeimte Samen heilende, verjüngende Eigenschaften haben und sogar Krebs behandeln können!

Die Kraft des Lebens

Was ist das Geheimnis des gekeimten Getreides, warum wird es so nützlich? Ganz einfach: Während der Keimung verändert das Korn buchstäblich seine Zusammensetzung! Die Menge an Nährstoffen und Vitaminen nimmt mehrfach zu und der Anteil an Kohlenhydraten nimmt ab. Das ist die wahre Magie der Natur!

Bis zu einem gewissen Grad kann das, was mit dem Getreide während der Keimung passiert, mit Veränderungen im Körper einer schwangeren Frau verglichen werden. Die Natur war besorgt, dass die Mutter, als das Baby geboren wurde, ihn mit nützlicher und nahrhafter Milch versorgen konnte. Auch das Korn, wie die Mutter, gibt alles Nützliche für sein Wachstum!

Die gekeimten Samen gewöhnlichen Weizen, Buchweizen oder Hafer, werden Sie eine Menge notwendig für unseren Körper finden: Vitamine B, E, A, PP, C, Faser, Lithium, Chrom... Sie können eine lange Zeit aufzählen, in anderen Worten, Auswuchs Korn fast alle das Dienstprogramm enthält, in der Natur bekannt!

Denken Sie nur darüber nach: gekeimtes Getreide ist wirklich "lebende" Nahrung, es ist die einzige Nahrung, die, wenn sie verbraucht wird, sich auf der Stufe ihrer maximalen biologischen Aktivität befindet.

Zum Zeitpunkt der Keimung von Getreide und Saatgut für ein paar Tage nutzen alle ihre Ressourcen: die Keime zu besiegen, bilden das Rückgrat, festen fest im Boden, strecken die ersten Blätter an die Sonne....

Unsere Aufgabe ist es, diesen kurzen Augenblick der wundersamen Kraft des lebendigen Getreides zu nutzen.

Was kocht gekeimtes Korn

Gekeimten Samen stimulieren den Stoffwechsel des Körpers, bilden den Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen im Körper, entgiftet, normalisieren Darmfunktion eine positive Wirkung auf die Flora hat.

Gekeimter Buchweizen Erhöht Hämoglobin, stärkt die Blutgefäße. Das gekeimte Buchweizenkorn ist sehr nützlich für diejenigen, die an Diabetes, Anämie, Bluthochdruck, mit Stress und Erkältungen leiden.

Gekeimter Weizen und Roggen Hilfe bei Stress, eine positive Wirkung Haut, Haare, nützlich bei Erkrankungen des Magens und auch bei regelmäßiger Anwendung das Immunsystem auf zellulärer Ebene zu verjüngen.

In gekeimtem Weizen gibt es besonders viel Vitamin E und B, Eisen, Kalzium, Phosphor und Magnesium, die für unseren Körper so notwendig sind.

In Roggensprossen enthalten Pflanzenhormone, so ist dieses gekeimte Korn besonders wirksam bei der Behandlung von Schwellungen und Entzündungen der Prostata.

Vermehrter Hafer Es wird empfohlen, bei Erkrankungen der Atemwege, Magen-Darm-Trakt zu essen.

Gekeimte Sonnenblumenkerne sind bei der Verletzung des Säure-Basen-Gleichgewichts nützlich.

Sonnenblumensämlinge normalisieren das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper.

In Keimlingen Protein ist fast das gleiche wie in Fleisch, aber keine schädlichen Fette.

Gekeimte Linsen Es ist sehr nützlich für Anämie und mit einem erheblichen Blutverlust.

Gekeimte Sojabohne ist reich an Aminosäuren. Es ist sehr nützlich für Steine ​​in der Gallenblase. Sojasämlinge reduzieren die Blutgerinnung und senken den Cholesterinspiegel im Blut.

Wie man Korn für die Keimung wählt

Sie können Weizen, Roggen, Bohnen, Gerste, Sonnenblume, Erdnüsse anbauen.

Bedenken Sie beim Getreidekauf, dass sie mit etwas unbedenklichem behandelt werden können.

Wie kann ich das überprüfen? Die Körner mit Wasser füllen, sofort verwerfen. Sie können Getreide in einer Apotheke oder einem Fachgeschäft kaufen, wenn möglich - fragen Sie jemanden von den Landwirten (aber nur unter der Bedingung, dass das Getreide nicht verarbeitet wurde).

Wichtig! Das Korn, das innerhalb von zwei Tagen nicht keimt, ist schlecht!

Du kannst auch keine verdunkelten Samen essen. Tränken Sie nicht viel Getreide auf einmal, sprießen Sie es in Portionen. Gekeimtes Getreide kann nicht länger als zwei Tage im Kühlschrank gelagert werden.

Wie man Korn richtig keimt

Es wird empfohlen, das Korn vor der Keimung zu desinfizieren. Verwenden Sie dazu das übliche Kaliumpermanganat. Spülen Sie Ihr Korn in einer hellen, hellrosa Lösung. Dann wurden 100 g des Waschwassers gewählt Korn (100 Gramm - empfohlen, diese durchschnittliche Tagessatz für den menschlichen Verzehr), gieße in eine Keramik oder Emailleschale so daß Körner in der unteren Schicht nicht dicker als zwei Zentimeter betrug. Sie können das Korn auf dem nackten Boden gießen, aber es ist besser, die Gaze zu legen. Top Getreide als notwendig, um die Gaze zu bedecken, und Wasser (Raumtemperatur) hinzufügen. Nun, wenn das Wasser aus einer natürlichen Quelle, können Sie auch ein gefiltertes mit inländischen Filter nehmen. Wasser sollte die oberen Körner bedecken. Entsorgen Sie das Tuch an einem warmen und dunklen Ort. Wenn es trocknet, fügen Sie Wasser hinzu.

Die nützlichsten gekeimten Körner mit einem Wachstum von 1-3 mm. Wenn das Korn gesund ist und alle Bedingungen erfüllt sind, erscheint ein solcher Spross innerhalb von ein bis zwei Tagen.

Es bleibt übrig, die Sämlinge mit sauberem Wasser zu waschen und Sie können essen!

Wie man gekeimtes Korn richtig verwendet

Sprossen sind am besten zum Frühstück. Sie können nur das Korn in seiner reinen Form essen, Sie können sie zu Salaten hinzufügen oder mit Honig, Joghurt, Früchten servieren.

Kontraindikationen für die Verwendung von Sprossen

Es kommt vor, dass nach der Einnahme des Getreides Schmerzen im Bauchbereich auftreten. Der Grund dafür ist eine große Ansammlung von Gasen, die freigesetzt werden, wenn Sprossen oder die Freisetzung von Steinen und Sand, die als Folge der Reinigung des Körpers begann, zugeführt werden.

Kategorischerweise können Sie die Keime im Magengeschwür nicht nehmen. Es wird nicht empfohlen, Sprossen mit Milchprodukten zu verwenden.

Nehmen Sie nicht auch fanatisch eine Handvoll, um das gekeimte Korn zu absorbieren. Es ist notwendig, es in die Diät einzuführen, die allmählich eine Handvoll pro Tag bringt. Nach der Einnahme von Sprossen gibt es oft schmerzhafte Empfindungen an verschiedenen Orten. Es ist nicht gruselig: Es bedeutet, dass die Faser Ihren Körper "gereinigt" hat. Aber wenn die Schmerzen sehr stark werden, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie