Blut, erhöhte Viskosität, führt zu vielen Problemen in unserem Körper. Schließlich unterstützt die flüssige rote Substanz das menschliche Leben. Ärzte empfehlen in der Regel Blutverdickung zu nehmen, Medikamente Medikamente - Antikoagulanzien. Aber sie haben alle Nebenwirkungen. Systematische Verabreichung des gleichen Aspirins (das beliebteste Medikament) ist mit einem Risiko für Magen-Darm-Erkrankungen verbunden. Aber es gibt noch einen anderen Weg: Produkte aufzunehmen, die das Blut verdünnen und die Bildung von Blutgerinnseln verhindern.

Überdenken Sie Ihre Ernährung. Führen Sie eine Revision der Produkte im Haus durch. Substanzen, die das Blut verdünnen, sind in Gewürzen, Kräutern, Meeresfrüchten enthalten. Versuchen Sie, keine Lebensmittel zu kaufen: geräuchert, fettig, aromatisiert mit verschiedenen Konservierungsstoffen. Fleisch von fettarmen Sorten gehören in Ihrer Speisekarte nicht mehr als zweimal pro Woche.

Welche Faktoren und Krankheiten weisen auf eine erhöhte Viskosität des Blutes im Körper hin:

  • Angina pectoris;
  • Thrombophlebitis;
  • tiefe Venenthrombose;
  • Ösophagusvarizen;
  • Manifestationen chronischer venöser Insuffizienz;
  • Arteriosklerose der Blutgefäße;
  • zerebrale Ischämie;
  • transitorische ischämische Attacken und Schlaganfälle;
  • die Einnahme von Antibabypillen;
  • Schwangerschaft;
  • hypertensive Krankheit;
  • Diabetes mellitus, begleitet von Fettleibigkeit;
  • Erkrankungen des Blutsystems, begleitet von einem hohen Gehalt an Thrombozyten und Erythrozyten: Erythrämie, Polyzythämie, Thrombozytose).

Achtung bitte! In der Verdünnung des Blutes brauchen Menschen im Alter von 45-50 Jahren. Dies ist mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Alter verbunden.

Andere Faktoren, die zur Blutverdickung beitragen:

  1. Schmutziges, hartes Wasser führt zu einer allgemeinen Verschlackung des Körpers.
  2. Häufige Belastungen erhöhen die Menge des Adrenalhormons im Blut, verengen die Blutgefäße, verschlechtern den Blutfluss.
  3. Rauchen, Alkohol verschlechtern die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems.
  4. Unkontrollierter Empfang von Kräutern, die das Blut verdicken: Schafgarbe, Mais-Narben, Brennnesselblätter.
  5. Klimatische Bedingungen: Sommerhitze, trockene Luft im Zimmer im Winter.

Der richtige Weg des Lebens mit erhöhter Blutviskosität

loading...

Die Hauptfunktion von Blut ist der Transport. Es hat eine Fließfähigkeit und mehr als 90% Wasser. Der einfachste Weg, um die Viskosität des Blutes zu reduzieren: Trinken Sie mehr Wasser. Flüssige Substanz bewegt sich leicht durch die Gefäße, liefert Nährstoffe und Sauerstoff in alle Bereiche unseres Körpers. Alte Menschen nannten das Blut den Saft des Lebens.

Wir müssen uns mehr bewegen. Bei Hypodynamie stagniert auch das Blut. Aber übermäßige Belastungen sind schädlich für das Kreislaufsystem des Körpers: Es muss ein Maß in allem sein. Wenn eine lebenswichtige Flüssigkeit Organe schlecht versorgt, entwickelt sich Onkologie.

Liste der wirksamsten Produkte, die Blut verdünnen, offizielle Information

loading...

Alle Früchte und Gemüse verdünnen gut Blut, sie haben viel Wasser in ihrer Zusammensetzung. Aber es gibt andere nützliche Substanzen in ihnen. Zum Beispiel, Vitamin C, stärkt die Wände der Blutgefäße, verbessert ihre Struktur, so dass das Blut im ganzen Körper besser zirkuliert.

Liste der Gemüsepflanzen, die reich an Vitamin C sind:

  • Petersilie;
  • Rettich;
  • Kohl (Brokkoli, Farbe, sauer, weißer Kopf);
  • bulgarische Paprika;
  • Zitrone;
  • Kürbis.

Vitamin E verbessert den gesamten Stoffwechsel im Körper. Er klärt die Venen von Blutgerinnseln.

Lebensmittel reich an Vitamin E

  • Salat;
  • Petersilie;
  • Spargel Bohnen;
  • Sonnenblumenkerne.

Pflanzliche Nahrungsmittel, die reich an Folsäure sind, sind besonders wirksam bei der Blutverdünnung bei schwangeren Frauen.

Bei unzureichender Durchblutung werden Kinder mit unterschiedlichen Pathologien geboren. Folsäure, in natürlichen Produkten enthalten, wird gut absorbiert.

Liste der Früchte mit Folacin:

  • orange;
  • Brombeere;
  • Himbeeren;
  • Johannisbeere (weiß und schwarz);
  • reife Birne.

Produkte reich an Omega-3-Öl entfernen schlechtes Cholesterin aus dem Blut, dazu gehören:

  • Leinöl;
  • Walnuss;
  • gekeimter Weizen;
  • Garnelen.
  • Fischarten mit hohem Fettgehalt: Thunfisch, Forelle, Lachs, Makrele, Sardinen.

Flüssigkeiten zur Blutverdünnung empfohlen

  1. Trockener, natürlicher Rotwein reduziert die Menge an Methionin und Homocystein, die die Blutgerinnungsfähigkeit erhöhen. Seine antithrombotische Wirkung ist zurückzuführen auf: Phenole, Stickoxid, Quarzetin und Flavonoide. Aber in allem müssen Sie die Maßnahme kennen. Ein Glas Wein reicht für einen Tag. Verwenden Sie es in einer verdünnten Form.
  2. Roter Traubensaft hat eine ähnliche Wirkung wie Rotwein bei der Verbesserung der Blutqualität.
  3. Grüner Tee stärkt die Wände von Blutgefäßen. Es ist besonders nützlich bei Krampfadern und Bluthochdruck.
  4. Getränk aus Chicorée hat in seiner Zusammensetzung Phenole, Verbesserung der Durchblutung.
  5. Gemüsetees mit Heilkräutern, die Cumarin enthalten. erfolgreich das Blut verdünnen.
  6. Liste der Pflanzen mit nützlicher Substanz:
    • angustifoliae;
    • Kamille Apotheke;
    • Rotklee;
    • Tavolga.

Bewohner von südlichen Nationalitäten sind nicht ohne Grund für ihre Langlebigkeit bekannt. Sie sind sich dessen bewusst, welche Produkte blutverdünnend sind und dass die Bildung von Thromben vermieden werden sollte. Südländer fügen ihrer Nahrung würzige und würzige Gewürze hinzu. Die Menschen in den Bergen lieben Fleisch, aber sie essen es immer mit nützlichen Gewürzen.

Gewürze zur Blutverdünnung

  1. Knoblauch enthält die Substanz Ahoen (ein starkes Antikoagulans). Ein blödes Produkt muss sich richtig vorbereiten können. Mahlen Sie es nicht, aber drücken Sie es. In leicht gebratenem Knoblauch ist Achone auch gut freigegeben. Knoblauch wird mit Tomaten gekocht, ein saures Medium fördert die Freisetzung einer nützlichen Substanz.
  2. Zwiebeln haben eine Quercetin-Substanz, die die Bildung von Blutplättchen blockiert. Es ist sogar in frittierter Form nützlich. Die roten und gelben Sorten von Zwiebeln gelten als die nützlichsten.
  3. Gartennelke, Ingwer, Kreuzkümmel enthalten einen nützlichen Bestandteil in Eugenol. Diese Substanz erlaubt keine Anhäufung von Thrombozyten und das Aneinanderhaften.

Produkte mit hohem Magnesiumgehalt

Magnesium macht Blutgefäße elastisch, verbessert den Blutfluss.

Produkte mit hohem Magnesiumgehalt:

  • Haferflocken;
  • Kürbiskern;
  • Bitterschokolade;
  • Walnuss;
  • Linsen;
  • Weizen gekeimt.

Bienenprodukte

Honig enthält in seiner Zusammensetzung viele nützliche Elemente, die den Tonus der Gefäße verbessern, die überschüssiges Cholesterin aus dem Körper entfernen. Und auch in seiner Zusammensetzung gibt es Salicylate, die das Blut verdünnen.

Taurin ist eine Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel im Körper verbessert.

Meeresfrüchte, die in ihrer Zusammensetzung Taurin haben:

Flavonoide Substanzen, die Pflanzen Farbe verleihen, verdünnen effektiv Blut.

Viele nützliche Zutaten in den folgenden Früchten:

Ein Duftstoff - Cumarin wird zur Verdünnung von Blut verwendet, es ist viel in:

  • Beeren von Blaubeeren;
  • Petersilie;
  • roter Pfeffer;
  • Zitrusfrüchte;
  • Sellerie;
  • Meerrettich.

Jodreiche Lebensmittel verbessern auch den Blutfluss im Körper.

  1. Meerkohl verbessert den gesamten Stoffwechsel im Körper, reduziert die Menge an schlechtem Cholesterin im Blut. Dry Seetang wird in der Apotheke gekauft. Zerkleinerte Algen werden anstelle von Salz verwendet.
  2. Zu den Meeresfrüchten gehören Jodsubstanzen wie Lodde, Kabeljau, Schellfisch, Seelachs.
  3. Gemüseprodukte, die auf jodreichen Böden angebaut werden, nehmen es in sich auf: Feijoa, Rote Bete, Zwiebel, Knoblauch, Champignons.

Produkte, die die Aminosäure Arginin enthalten. Im Körper wird es zu Stickoxid und reduziert die Gerinnungsfähigkeit des Blutes.

Arginin kommt in Nüssen vor:

Salicylate sind Substanzen, die in ihrer therapeutischen Wirkung Aspirin ähnlich sind.

Es gibt viele von ihnen in den folgenden Produkten:

Und sie sind auch in Gewürzen enthalten:

Blutverdickungsmittel

Es gibt eine Reihe von Produkten, die zur Blutverdickung beitragen. Zum Beispiel enthalten sie Gemüse und Früchte, die reich an Vitamin K sind:

Früchte, die einen herben Geschmack haben und reich an Tannin sind, erhöhen die Blutgerinnung:

  • unreife Birnen;
  • Apfelbeere;
  • Persimone.

Lebensmittel, die reich an Fetten sind, machen Blut dicker, Plättchen werden klebrig, dazu gehören:

Nahrungsmittel, die mit Konservierungsmitteln gefüllt sind, verschlechtern den Gesamtstoffwechsel, dazu gehören:

  • geräuchertes Fleisch und Fisch;
  • verschiedene Arten von Konserven;
  • Chips;
  • Cracker;
  • süßes Mineralwasser.

Und auch der übermäßige Verzehr von Süßspeisen verschlimmert das Blut.

Jetzt wissen Sie, welche Produkte das Blut verdünnen. Ihre große Vielfalt. Aber wir müssen uns daran erinnern, dass sie alle Kontraindikationen haben. Wenn Sie sich die Listen genau ansehen, werden Sie sehen, dass unter ihnen sogar Produkte sind, die mehrere nützliche Substanzen gleichzeitig enthalten.

Diät mit dickem Blut

loading...

Die Beschreibung ist aktuell 12/09/2017

  • Effizienz: therapeutische Wirkung nach 1 Monat
  • Zeitrahmen: drei Monate und mehr
  • Kosten der Produkte: 1600-1700 Rubel pro Woche

Allgemeine Regeln

loading...

Von den Indikatoren der Viskosität des Blutes hängen alle Prozesse ab, die in den Zellen unseres Körpers stattfinden. Denn seine Hauptfunktion ist der Transport von Nährstoffen, Atemgasen, Hormonen und vielem mehr. Wenn sich die Bluteigenschaften ändern (Verdickung, Versauerung, Erhöhung des Spiegels) Cholesterin oder Zucker), seine Transportfunktion ist gestört und der Prozessverlauf in allen Organen verändert sich.

Prädisponierende Faktoren zur Erhöhung der Viskosität der Blutentwicklung sind:

  • Erhöhung der Anzahl von Erythrozyten, Thrombozyten und Hämoglobin;
  • erhöhte Koagulabilität des Blutes;
  • unzureichende Flüssigkeitsaufnahme und Dehydratation;
  • Blutverlust;
  • Verletzung der Wasseraufnahme im Dickdarm;
  • Versauerung des Körpers;
  • Knappheit Vitamine und Mineralien, die an der Synthese beteiligt sind Enzyme und Hormone;
    eine große Menge an Zucker und Kohlenhydraten in der Ernährung.

Das Syndrom der erhöhten Viskosität führt dazu, dass die Blutzellen ihre Funktionen (zum Beispiel Transport) nicht erfüllen können, und die Körper erhalten weniger notwendige Substanzen und werden die Zerfallsprodukte nicht los. Dichtes Blut wird vom Herzen in den Gefäßen schwer gestoßen, es ist anfällig für Bildung thrombotischin der und eine Person entwickelt verschiedene pathologische Zustände und Krankheiten.

Die gefährlichsten Konsequenzen sind die Neigung zu Thrombusbildung. Am häufigsten sind Herzkranzgefäße und Hirngefäße mit Entwicklungsthrombose Myokardinfarkt und ischämischer Schlaganfall. Es ist auch möglich, sich zu entwickeln Hypertonie, Atherosklerose, intrazerebrale und subdurale Blutungen. Rechtzeitiger Nachweis hoher Blutviskosität (allgemeiner Bluttest, Hämatokrit, Koagulogramm) ermöglicht es Ihnen, die Ernährung rechtzeitig zu behandeln und anzupassen, um schwere Komplikationen zu vermeiden.

Unzureichende Mengen an Aminosäuren in der Nahrung, Proteine, Spurenelemente und ungesättigte Fettsäuren bewirken eine Erhöhung der Viskosität des Blutes. Davon ausgehend werden die Hauptnahrungsmittel in diesem Zustand sein: Seefisch, mageres Fleisch, Seekohl, Eier, Oliven, Leinsamenöl, Milchprodukte. Zu Antikoagulanzien gehören Produkte, die enthalten Salicylsäure, Jod, Vitamin E und Omega-3 Fettsäuren.

Diät zur Verflüssigung von Blut sollte einige wichtige Spurenelemente enthalten, die die Funktion beeinflussen Plättchen.

Magnesium

Negative Konsequenzen des Defizits sind erhöhte Thrombozytenaggregation und übermäßige Thrombose. Die menschliche Ernährung ist durch einen übermäßigen Salzkonsum und einen Mangel an Kalium und Magnesium gekennzeichnet, so dass es häufig zu Magnesiummangel kommt. Als er den Körper mit Nahrung und Wasser eintritt, empfiehlt es sich, dass eine Ernährung mit Magnesium (Sesamsamen, Kürbiskerne, Weizenkleie, Reis, Hafer, Avocado, Joghurt, Algen, Pflaumen) angereichert.

Bei der Zusammenstellung einer Diät müssen Sie nicht nur die Menge, sondern auch die Bioverfügbarkeit berücksichtigen. Die maximale Menge an Magnesium enthält frisches Gemüse, Obst und Nüsse (nur die neue Ernte). Bei der Herstellung der Produkte (Trocknung, Konservierung, Trocknung) nimmt die Konzentration dieses Elements leicht ab, die Bioverfügbarkeit ist jedoch sehr gering. Es gibt natürliche Mineralwasser reich an Magnesium: "Batalinskaya", "Donat", Kislovodsk narzans, Wasser von Pyatigorsk (Lysogorskaya).

Kalium

Pflanzliche Nahrungsmittel reich an Kalium: Rosinen, Nüsse, Kürbis, gebackene Kartoffeln, Algen, Sardinen, Pflaumen, Aprikosen, mageres Fleisch.

Eisen

Ein niedriges Niveau erhöht das Thromboserisiko. Enthält viele Getreide, Gemüse und Gemüse, Fleischprodukte und Nebenprodukte (Leber). Parallele Verwendung von Lebensmitteln reich an Ascorbinsäure (süß-saure Beeren, Zitrusfrüchte, Kiwi, Paprika, Bohnen), beschleunigen die Aufnahme von Eisen.

Vitamin C

Stärkt die Wände der Blutgefäße und reduziert das Risiko der Thrombusbildung. Die wirksamste Verdickung des Blutes ist Tomaten- und Tomatensaft. Zu Vorbeugungszwecken sollte die Diät Zitronen, Auberginen, Zwiebeln, Gurken, Salat, Zucchini, Rüben, Kürbis enthalten. Dennoch, Vitamin C sollte innerhalb der Grenzen der Norm ankommen, da ein Überschuss davon zu einer Erhöhung der Viskosität beiträgt.

Omega-3-PUFAs

Sie haben entzündungshemmende, antioxidative und antithrombotische Wirkungen. Positive Wirkungen sind mit ihrer Fähigkeit verbunden, eine Vasodilatation zu verursachen, die Plättchenaktivität, rheologische Eigenschaften von Blut und eine Tendenz zur Thrombusbildung zu reduzieren. Ihre erforderliche Menge in der Nahrung reicht von 0,5-1 g / Tag.

Hohe Konzentrationen dieser Säuren in Sardinen, Sardellen, Hering, Makrele, Heilbutt, Leinsamen, Raps, Soja, Senf, Erdnuß, Sesam Pflanzenöle, Fischöle, verschiedenen Nüssen und Samen. Der Verbrauch von Fisch sogar einmal pro Woche reduziert das Thrombosenrisiko um 30-45%, während der Verzehr von rotem Bratenfleisch dieses Risiko verdoppelt.

Aminosäure Taurin

Fördert die Blutverdünnung. Das meiste davon ist in rohem Pflanzenöl von kaltem Pressen (Leinen oder Olive), in Garnelen, Tintenfisch, Thunfisch, Mollusken, Flundern enthalten. Es wird ausreichen, 200 g Meeresfrüchte pro Woche 3 mal pro Woche zu verzehren.

Arginin

Hat gefäßerweiternde Wirkung und reduziert die Thrombozytenaggregation. Es genügt, täglich 30 Gramm Nüsse zu essen, um die Blutgerinnung zu reduzieren. Nüsse (Zeder, Mandel, Cashew) enthalten auch eine große Menge an Protein und Spurenelementen.

Enthalten in Seefisch, Meerkohl, Garnelen, Trepanga, Muscheln. Dieses Element normalisiert nicht nur die Viskosität des Blutes, sondern reduziert auch das Risiko von Atherosklerose. Zubereitete Salate, Algen enthält viel Salz, Essig und Gewürzen, es besser ist, getrocknet zu kaufen und kochen auf eigene Faust oder als Gewürz in Form eines Hammers in allen Schalen gegeben.

Salicylate

Enthalten Erdbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Preiselbeeren, Kirschen, Zitrusfrüchte (vor allem Zitrone), Äpfel, Pflaumen, Johannisbeeren (wissen, rot), Gurken, Tomaten, Paprika, Rüben, Zwiebeln, Knoblauch, dunkle Trauben, trockene Rotwein.

Zusammenfassend ist es möglich, eine Liste von Lebensmitteln zu erstellen, die Blut verdünnen:

  • Zitrone;
  • Knoblauch, Zwiebel;
  • Tomaten (Tomatensaft);
  • Artischocke;
  • Topinambur;
  • Rüben;
  • Gurken;
  • Ingwer;
  • Zimt;
  • Fisch (Forelle, Makrele, Hering, Sardinen, Lachs) und Fischöl;
  • Apfelessig;
  • Oliven-, Leinsamen-, Raps-, Walnuss-, Sesamöl;
  • Mandeln;
  • Haselnüsse;
  • Sonnenblumenkerne;
  • Haferflocken, Haferflocken;
  • Bitterschokolade;
  • Kakao;
  • Kirsche, Himbeere, Erdbeere, Ananas, Preiselbeeren, Stachelbeeren, Preiselbeeren, dunkle Trauben, Johannisbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Melone, Zitrusfrüchte, Aprikosen, Feigen, Pfirsiche, Äpfel.

Versuchen Sie nicht, Salz zu missbrauchen, enthalten Sie Ingwertee, frisches Obst und Gemüse in der Diät. Besonders nützlich ist natürlicher Traubensaft (aus roten Trauben), Orangensaft, Zitrone, Tomaten, Preiselbeeren.

Übergewicht wird als Faktor angesehen, der eine erhöhte Blutgerinnung begünstigt. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, den Kaloriengehalt der Nahrung (1.700 kcal / Tag) zu reduzieren, indem raffinierte Kohlenhydrate (Zucker, Süßwaren, Marmelade, Süßigkeiten usw.) eliminiert werden.

Erlaubte Produkte

loading...

Mit einem dicken Blut sorgt die Diät für:

  • Ersetzen von Fleischprodukten durch Fisch und Meeresfrüchte und Versorgung des Körpers mit einer ausreichenden Anzahl von mehrfach ungesättigten Fettsäuren in Meeresfischen. Die Basis der wöchentlichen Diät sollte Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten sein. Bevorzugen Sie den öligen Meeresfisch - Lachs, Forelle, Thunfisch, Makrele, Hering, Lachs, Sardinen, saure. Genug, um in der Diät von 100-150 Gramm Fisch 3 Mal pro Woche aufzunehmen. Eine nützliche Ergänzung wird Meerkohl sein, der konsumiert und getrocknet werden kann.
  • Einführung Ration von Omega-3-Fettsäuren wie Leinsamen, Oliven, Raps, Senf, Nuss, Sesamöl, das in seiner natürlichen Form verwendet werden müssen, nicht in thermisch verarbeitet.
  • Einarbeitung von mindestens 200 Gramm frischem Obst und 400 Gramm Gemüse täglich. Sie können rote Rebsorten, Kirschen, Himbeeren, Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Tomaten, rote Paprika, Gurken essen - sie enthalten eine kleine Menge an Vitamin K.
  • Salicylate sind reich an Erdbeeren, Stachelbeeren, Preiselbeeren, Himbeeren, Kirschen, Rüben, Zwiebeln, Knoblauch, Zitrusfrüchten (Zitronen in erster Linie), Äpfel, Pflaumen.
  • Garnieren Sie für Fleisch und Fisch, kochen Sie aus Karotten, Zucchini, Auberginen. Wenn Sie Kartoffeln essen, ist es besser zu schälen und zu backen.
  • Gemüsegemüse, Kleie, Bockshornkleesamen, Sesamsamen und Flachs hinzufügen, gemahlen auf einer Kaffeemühle zu Gemüsesalaten.
  • Gemüsesuppen, Kohlsuppe, Rote-Beete-Suppe, Borschtsch. Fleischbrühe ausschließen und keine Suppen braten.
  • Die Verwendung von fettarmem Fleisch und Geflügel reicht aus, um sie zweimal in der Woche in die Nahrung aufzunehmen.
  • Das Fleisch eines Truthahns ist nützlich (es enthält sehr wenig Fett).
  • Brot Roggen und Kleie. In Hausbackwaren ist es besser, Leinsamen, Kleie oder Sesamsamen hinzuzufügen.
  • Milch und Sauermilchprodukte mit geringem Fettgehalt. Sauerrahm und Sahne nur in Gerichten verwenden. Im Wochenmenü können Sie bis zu 4 Eier aufnehmen.
  • Verzehr von Haferflocken, Mais, Graupen, Weizengras und braunem Reis. Brei kann auf Wasser oder Milch gekocht werden.
  • Das wichtigste Merkmal der Ernährung von Menschen, die zur Blutgerinnung neigen, ist die ausreichende Aufnahme von qualitativ hochwertigem Trinkwasser. Bei begrenzter Wasseraufnahme kommt es zu einer Verdickung des Blutes.
  • Nützliche Kräutertees (Lakritze, Weißdorn, Haselnussblätter, Süßklee, Salbei) mit Zitrone, Ingwertee, Zitrussäfte, jedes Wasser ohne Gas. Die Menge der getrunkenen Flüssigkeit sollte 1,5-2 Liter pro Tag betragen.

Welche Produkte verdünnen dickes Blut. Ursachen der Blutgerinnung

loading...

Hallo, liebe Leser. Wenn früher ein Problem wie die Bildung von Blutgerinnseln bei Menschen mittleren Alters und älteren Menschen auftreten könnte, ist die Krankheit jetzt viel jünger. Das Problem des dichten Blutes kann sogar in den kleinsten auftreten, und die Frage "Was kann solch eine Krankheit provozieren?" Entsteht. Es scheint, dass wir die Situation nicht mehr kontrollieren können, denn meistens führt die Bildung von Blutgerinnseln und deren Trennung zu einem tödlichen Ausgang. Aber das ist, wenn ein Mensch nicht der Dichte seines Blutes folgt, aber sehr oft, nicht einmal weiß, dass er darunter leidet. Tatsächlich können wir die Situation beeinflussen, indem wir Produkte verwenden, die das Blut verdünnen. Es ist wichtig, alle sechs Monate einen Bluttest zu machen, um sich Ihres Gesundheitszustandes bewusst zu sein.

Schließlich können wir sehr oft einige der Symptome nicht bemerken, mit denen der Körper uns über Misserfolge signalisiert. Normalerweise lassen wir alles für Müdigkeit und chronischen Schlafmangel fallen und denken nicht einmal, dass unsere Erythrozyten in diesem Moment zu Blutgerinnseln werden.

Wegen ihnen wird die übliche Blutzirkulation unterbrochen, und manchmal erreicht Blut überhaupt unsere Organe nicht, was zu ernsteren Krankheiten führt.

Ursachen von dickem Blut oder Verdickung des Blutes

loading...

Bevor Sie anfangen, über die Behandlungsmethoden zu sprechen, müssen Sie die Ursachen der Krankheit verstehen, um zu wissen, wie Sie sich davor schützen können.

Wenn das Blut dicker wird, dann geht der flüssige Teil davon irgendwo hin und füllt sich für eine lange Zeit nicht auf.

Die Ursachen für dichtes Blut können wie folgt sein:

Unzureichende Auffüllung des Körpers mit Wasser

Wahrscheinlich eine der häufigsten Ursachen, die während der heißen Jahreszeit auftreten. Normalerweise trinken wir im Sommer viel Wasser, aber es bleibt nicht lange in unserem Körper, da es für sein "Kühlsystem" ausgegeben wird.

Tatsächlich schwitzen wir nur sehr viel und versuchen irgendwie, die Körpertemperatur zu normalisieren. Wenn es normalerweise empfohlen wird, ungefähr zwei Liter Wasser zu trinken, dann sollte dieses Volumen im Sommer erhöht werden, aber natürlich nicht im Zustand der Schwellung.

Viele Ernährungsberater raten davon ab, überhaupt Salz zu verwenden, was ein großer Fehler ist. Schließlich ist Salz der Hauptprodukthelfer, der die Flüssigkeit im Körper verzögert.

Die Verwendung von Kaffee in großen Mengen führt zu einer übermäßigen Austrocknung des Körpers, so dass die Kaffee-Freunde in erster Linie gefährdet sind.

Vitaminmangel

Normalerweise leiden wir im Winter an einem solchen Problem. Die Vitamine C, E und B6 sind in der Lage, das Blut zu verdünnen, aber ihr Mangel führt zur übermäßigen Bildung von roten Blutkörperchen, in deren Zusammenhang und die Dichte des Blutes steigt.

Unregelmäßiges oder ungesättigtes Essen

Der Mangel an Gemüse und Obst in der Ernährung führt zu einem Vitaminmangel, mit dem wir aussortiert haben. So werden nur Zucker und Fette verwendet, die nicht nur zu einer Erhöhung der Blutdichte führen, sondern auch den Cholesterinspiegel erhöhen.

Krankheiten des Darms

Probleme mit dem Verdauungssystem stören den Wasserhaushalt im Körper und verdicken so das Blut.

Aufgrund der unzureichenden Produktion der notwendigen Enzyme durch die Verdauungsorgane wird der Körper sauer, und das Blut wird wiederum dicker.

Stress und Überarbeitung

Auf unseren Schultern häufen sich stän- dige Probleme, die wir nicht in Ruhe atmen können.

In einem Zustand von Stress kann eine Person aufhören zu essen und zu trinken, was bedeutet, dass es keine Quelle von Vitaminen und Spurenelementen gibt. Folglich verengen sich die Wände der Gefäße, und der Druck steigt sofort an.

Bei chronischen Krankheiten kann der Druck übrigens täglich steigen, so dass Sie nicht ohne Medikamente auskommen müssen.

Schlechte Gewohnheiten

Nach dem Alkoholkonsum ist allen sicher ein Durst aufgefallen, besonders am Morgen. So entfernt Alkohol abrupt Wasser aus dem Körper, und Wiederauffüllung der Flüssigkeitsmangel ist nur am Morgen möglich. Rauchen führt jedoch zu einem Mangel an Vitaminen im Körper.

Vorhandensein von chronischen Krankheiten

Jegliche Probleme mit einer der Komponenten des Blutes, oder vielmehr der Überschuß der Konzentration der enthaltenen Substanzen, belasten das Herz.

Infolgedessen können sich die Wände der Gefäße nicht vollständig zusammenziehen, und die roten Blutkörperchen beginnen aus Platzmangel miteinander zu "kleben".

Jetzt, wenn du die Gründe kennst, kannst du deine Lebensweise neu überdenken und einige schlechte Gewohnheiten aufgeben, und gute - um in dein Leben einzubeziehen.

Es ist besser, vor dem Ausbruch der Krankheit etwas zu beginnen, um es zu ändern, als krank zu werden und mit Medikamenten behandelt zu werden, die eine Fehlfunktion des Körpers auslösen können.

Gefahr von dickem Blut und seinen Folgen

loading...

Das erste Anzeichen einer erhöhten Viskosität ist Schläfrigkeit. Aber mit unserer modernen Lebensweise können Sie diesem Symptom einfach keine Bedeutung beimessen.

Immerhin gibt es immer nicht genug Zeit zum Schlafen, und deshalb herrscht ständige Schläfrigkeit. Und im Winter sind wir immer in einem Winterschlaf.

Aber außer Schläfrigkeit kann eine Person ständig müde, deprimiert fühlen. Die Sehkraft kann sich sogar verschlechtern, aber nur unerwartete Menschen werden diese unerwartete Veränderung bemerken: Sie haben ein hundertprozentiges Sehvermögen.

Sie müssen lernen, solche Symptome zu bemerken, um zu diagnostizieren, und beginnen, die Krankheit so früh wie möglich zu bekämpfen. Nach dem Ignorieren kann das Problem zu unangenehmen Folgen führen. Das Blut versorgt die Organe einfach nicht, was zu Sauerstoffmangel führen kann.

Wenn du dem Zustand deines Blutes folgst, und was schlimmer ist, über das Problem Bescheid zu wissen und nichts zu tun, dann kann es enden:

- Schlaganfall, die Folgen davon können sehr unterschiedlich sein: von partieller Lähmung bis zum völligen Fehlen der Sensibilität des ganzen Körpers; wenn ein Schlaganfall auftritt, verändert sich das Gehirn und kann verschiedene Funktionen des Körpers zerstören; am häufigsten treten beim Menschen Störungen des Sprach- und Bewegungsapparates auf;

- Ein Herzinfarkt, bei dem die Beendigung der Arbeit bestimmter Herzmuskeln auftritt, wodurch das Herz aufhört, Blut zu pumpen; ohne rechtzeitige chirurgische Intervention stirbt eine Person;

- Thromboembolie - Blockierung der Lungenarterie, in die das Blut nicht in die Atemwege fließt.

Welche Mittel helfen bei der Blutverdünnung?

loading...

Die Behandlungsmethode wird in Abhängigkeit von der Komplexität der Situation gewählt, obwohl die Wirkung immer noch vom Organismus selbst abhängt.

So gibt es drei Helfer in der Blutverdünnung: Nahrung mit den notwendigen Elementen, Heilkräuter und Medikamentenpräparate.

Die Behandlung wird individuell gewählt, da jede Art auf unterschiedliche Weise auf diesen oder jenen Organismus einwirkt. Daher müssen Sie die Reaktion Ihres Körpers auf jedes Mittel überprüfen und nur auf diese Weise die Methode bestimmen, die zu Ihnen passt.

Medikamente

Jedes der Arzneimittel zur Blutverdünnung enthält Acetylsalicylsäure, die unser Blut tatsächlich in eine flüssige Form bringt.

Als vorbeugende Maßnahme werden solche Medikamente in geringen Dosen eingenommen, aber bei erhöhter Blutviskosität wird eine Dosis verschrieben. Diese Medikamente werden regelmäßig eingenommen, sogar täglich:

  • Aspirin - das häufigste Mittel, das alle Kerne verwenden. Am häufigsten wird es älteren Menschen zur Vorbeugung von Schlaganfällen verschrieben. Wenn das Blut wegen seiner Dichte keine Zeit haben wird, und ohne die verengten Gefäße, dann kann dies zu einem Herzinfarkt führen. Dieses Medikament wird einmal täglich, in schwierigen Fällen - eine Tablette, zu vorbeugenden Zwecken - auf dem vierten Teil genommen.
  • Kardiomagnet erfüllt nicht nur seine Grundfunktion, sondern stärkt auch die Gefäßwände und gibt ihnen eine verlorene Elastizität. Nehmen Sie 75 mg zur Prophylaxe und jeweils 150 mg. - für medizinische Zwecke.

Mit der Einnahme von Medikamenten, die Acetylsalicylsäure enthalten, müssen Sie auf Menschen mit Magen-Erkrankungen, sowie seine Säure achten.

Meistens wird medizinische Behandlung bereits verwendet, wenn es Probleme mit Blut gibt. Und um Probleme mit der Dichte der Erythrozyten zu vermeiden, ist es besser, nützliche Heilmittel zu nehmen, die sich als köstlich erweisen werden.

Blutverdünnende Produkte. TOP-15

loading...

Tabletten, Tabletten und die Behandlung von Produkten wurde noch nicht annulliert. Im Gegensatz zu Medikamenten werden solche "Pillen" in Form von Leckereien sicherlich nach Ihren Wünschen sein.

Und vor allem - sie schädigen die Gesundheit in keiner Weise, aber im Gegenteil, sie arbeiten, um die Immunität zu erhöhen und den Körper mit Vitaminen aufzufüllen.

Das heißt, Sie essen gesund, schmackhaftes Essen und schaffen gleichzeitig eine Abwehr gegen schnelle Blutgerinnung.

Wir gehen direkt zur Liste der Top-Produkte, die Blut verdünnen:

1. Grüner Tee gilt als eines der effektivsten Mittel. Nicht umsonst bei den Bewohnern Asiens ist solcher Tee so beliebt, oder vielmehr gilt er als das Hauptgetränk der Gesundheit. Wie Sie wissen, gibt es schließlich viele Langleber unter ihnen. Und gesunde Blutgefäße und Blut fließen in ihnen - die Garantie der Gesundheit des ganzen Körpers.

2. Himbeere und alle darauf basierenden Produkte. Diese Beere enthält in sich das Vitamin C nicht weniger, als die saftigste Zitrone. Wir wissen bereits, wie Ascorbinsäure Blut beeinflusst.

Verwendet als Früchte und Blätter, aus denen Sie duftenden Tee brauen können. Es ist am besten, Produkte aus Himbeeren in einem flüssigen Zustand (Säfte, Abkochungen, Tees) zu nehmen. Reduziert Cholesterin und verhindert das Auftreten von Atherosklerose.

3. Brombeeren. Die Zusammensetzung dieser Wunder-Beere umfasst nicht nur Vitamine A und C, sondern auch Cumarine, die auch gegen die Bildung von Thromben kämpfen.

Blaubeeren sind selbst eine Vorbeugung gegen Tumore. Nicht zu vergessen ihre wundersamen Eigenschaften in Bezug auf die Wiederherstellung der Sehkraft.

4. Tomaten, wegen des hohen Gehalts der gleichen Säure kann der Grad der Gerinnung des Blutes reduzieren. Sogar Ärzte empfehlen, vier frische Tomaten pro Tag zu essen. Aber Menschen mit hohem Säuregehalt sollten vorsichtig sein.

5. Sellerie - ein nützliches Gemüse, das aus irgendeinem Grund viele nicht mögen. Und vergebens, denn er fördert auch die Gewichtsabnahme. Für die Verdünnung von Blut ist es besser, den Saft aus Sellerie zu bereiten. Ein solches Produkt sollte jedoch in Maßen verwendet werden, da es auch ein Abführmittel ist.

6. Jede Art von Pfeffer löst auch Blutgerinnsel. Sie können sogar Chili probieren, aber lassen Sie sich nicht mitreißen. Übrigens ist es Pfeffer und andere "brennende" Produkte, die das Blut am besten verdünnen können. Sie verhindern auch die Entwicklung von Krebs.

7. Einfache Zwiebeln. Ja, er ist am meisten und in einem rohen Zustand. Natürlich ist es problematisch, Zeit zu finden, um so ein Gemüse zu essen, aber es hat so viele Pluspunkte, nach dem Lernen, dass es sofort Zeit geben wird. Hauptsache, er "zerstreut" die Gruppen der roten Blutkörperchen, die Thromben genannt werden.

8. Knoblauch - der beste Freund der Zwiebel und der Hauptfeind vieler Krankheiten. Wir essen es oft im Winter, um Erkältungen vorzubeugen, aber wir vermuten nicht einmal, dass es auch Blutgerinnsel verdünnt.

9. Ingwerwurzel - ein universelles Werkzeug. Er heilt Erkältungen, entlastet zusätzlich und verflüssigt zusätzlich Blut. Ingwer lässt sich besonders im Winter mit heißem Tee kombinieren.

10. Zimt - Gewürz, ohne das es nicht geht, wahrscheinlich kein einziges Herbstbacken. Es wird auch als antimikrobielles Mittel verwendet, lindert Blutgerinnsel.

11. Honig ist auch ein blutverdünnendes Mittel, aber es funktioniert am besten in Kombination mit einer Zitrone, die das gleiche Problem lösen soll. Beide Produkte werden jedoch nur in begrenzten Mengen verwendet.

12. Oliven- oder Leinsamenöl. Die zweite ist natürlich effektiver. Es kann zu einem Salat hinzugefügt werden, das heißt, roh gegessen.

13. Kefir - aufgrund seiner Säurebildung und der nützlichen Bakterien ist es ein blutverdünnendes Mittel, stärkt das Immunsystem und reinigt den Körper.

14. Kurkuma - Ein anderes Gewürz, das ein ausgezeichnetes Antiseptikum ist. Wie jedes scharfe Gewürz ist es in der Lage, mit unserem Problem fertig zu werden.

15. Kakao in allen seinen Erscheinungsformen. Nun, dieses Produkt ist sicherlich geliebt, wenn auch nicht alle, aber sicher die meisten Menschen. Ein leckeres Produkt, aber lassen Sie sich nicht mitreißen - schwarze Schokolade kann den Blutdruck erhöhen.

Also, hier ist es eine Liste von Lebensmitteln, die das Auftreten von Blutgerinnseln und alle nachfolgenden Krankheiten verhindern können.

Übrigens, die kompatibelsten Produkte können kombiniert werden, was den Effekt nur verbessert. Zum Beispiel kombinieren wir Zitrone, Honig und Zimt. Oder trinken Sie einfach grünen Tee mit Himbeerblättern.

Sie können sogar einen duftenden, blutverdünnenden Tee kochen, für den Sie tatsächlich grünen Tee, Ingwerwurzel, Zimt, Zitrone, Wasser und einen Löffel Honig benötigen. Nach dem Brauen ein wenig Minze hinzufügen und der Tee ist fertig. Es ist perfekt für die Wintermonate, wenn Sie keine Früchte finden können.

Heilpflanze als Blutverdünner

Für den gleichen Zweck verwenden wir einige Heilkräuter, deren Tee auch den Druck normalisiert und beruhigend wirkt.

Berücksichtigen Sie die Rezepte, mit denen Sie sich jetzt eine Abkochung vorbereiten können:

  • Der Saft der Löwenzahnwurzel.Wurzeln und Blätter sollten durch einen Fleischwolf geleitet oder in einem Entsafter nachgefüllt werden. Der resultierende Saft wird mit der gleichen Menge Wasser ergänzt. Mischen Sie einen Esslöffel Honig.
  • Ältere Blumen(3 Esslöffel) werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen, alles dauert etwa eine Stunde. Filtere und nimm dir ein bisschen eine halbe Stunde vor dem Essen.
  • Weidenrinde (1 EL) Wird mit einem Glas kochendem Wasser gebraut. Ein halbes Glas wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.

Getrocknete Blumen und Rinde finden sich in jeder Apotheke, aber die Wurzel eines Löwenzahns, wenn gewünscht, kann auf jedem verlassenen Bett gefunden werden, das mit Unkraut überwuchert ist. All dies ist sehr einfach zu Hause zu tun.

So haben wir uns mit den Ursachen und Folgen eines solchen Problems vertraut gemacht, wie der schnellen Blutgerinnung oder der sogenannten "Blutgerinnselbildung".

Jeder hat davon gehört, aber nach den Geschichten der Großmütter sind wir daran gewöhnt, Aspirin als einziges Heilmittel zu betrachten. Ja, es hilft wirklich, aber verwende es nicht zu oft, besonders für die Prävention. In diesem Fall ist es besser, die medikamentöse Behandlung aufzugeben und vorbeugende Maßnahmen in Form von leckeren und gesunden Lebensmitteln zu ergreifen.

Die effektivsten Produkte wurden identifiziert, wie Obst, Gemüse, Gewürze und sogar Milchprodukte.

All das essen wir jeden Tag, aber nicht jede Jahreszeit, also müssen Sie selbst in der kalten Jahreszeit darauf achten, dass Ihr Körper mit allen notwendigen Vitaminen gesättigt ist. Aber vergessen Sie nicht das Wasser, das die Quelle der Vitalität ist.

Mit dem, was wir tun müssen, haben wir uns entschieden, aber vergessen Sie nicht, was zu tun ist, ist es nicht wert. Die Ursachen sind jene Faktoren, die unser Blut beeinträchtigen.

In erster Linie ist es notwendig, schlechte Gewohnheiten auszuschließen, die Ihnen zusätzlich zu schlechter Blutkoagulabilität noch mehr Probleme bringen werden.

Mit dem täglichen Gebrauch von blutverdünnenden Produkten, wird helfen, solche Probleme zu vermeiden, sie werden einfach nie entstehen.

Die Hauptsache ist, eine gesunde Blutzusammensetzung beizubehalten, sowie das Niveau all seiner Komponenten zu kontrollieren. Trinken Sie mehr Wasser, vor allem im Sommer, und essen Sie mehr frisches Obst und Gemüse in der Saison.

Therapeutische Eigenschaften von Tee mit Kamille

loading...

Wenn Sie unter Schlaflosigkeit leiden, versuchen Sie, 3 bis 4 Tassen Kamillentee pro Tag zu trinken

Kamille Apotheke hat eine lange Geschichte der Verwendung als pflanzliches Heilmittel für die Behandlung von Angstzuständen, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen, Zahnfleischentzündung und Hautkrankheiten. Wissen Sie, dass Kamillentee medizinische Eigenschaften hat und dies in mehreren klinischen Studien nachgewiesen wurde?

Beruhigende Eigenschaften von Tee mit Kamille

loading...

Wissenschaftler der Universität von Maryland in Tierstudien haben gezeigt, dass niedrige Dosen von Kamille Angst reduzieren und höhere Dosen den Schlaf verbessern. In der Zeitschrift "Clinical Psychopharmacology" vom August 2009 haben Wissenschaftler gezeigt, dass die Kamille therapeutische beruhigende Eigenschaften hat. Insbesondere Tee mit Kamille wurde verwendet, um Menschen mit generalisierter Angststörung zu behandeln. Trinken Sie vor dem Schlafengehen eine Tasse Tee mit Kamille. Dies wird dazu beitragen, nach einem anstrengenden Tag zu entspannen. Tee mit Kamille sollte jedoch mit Vorsicht eingenommen werden, wenn Sie andere Beruhigungsmittel einnehmen.

Wenn Sie unter Schlaflosigkeit leiden, dann versuchen Sie täglich 3 bis 4 Tassen Kamillentee zu trinken. Verwenden Sie 2-3 Teelöffel. Kamillenblüten für jede Tasse Tee. Sie sollten wissen, dass Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit keinen Tee mit Kamille trinken sollten. Kamille kann das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen.

Tee mit Kamille hat die Eigenschaften eines Muskelrelaxans

Kamille entspannt die glatte Muskulatur und ist nützlich bei der Linderung der Symptome von Bauch- und Menstruationsbeschwerden, Dyspepsie, Durchfall, Gas und Koliken. Am 4. April 2005 veröffentlichte die Science Daily die Ergebnisse einer Studie, in der gezeigt wurde, dass die spasmolytischen Eigenschaften der Kamille auf die Tatsache zurückzuführen sind, dass diese Pflanze das Niveau von Glycin erhöht (eine Aminosäure, die Muskelkrämpfe erleichtert). Alle Teilnehmer der Studie, die täglich zwei Wochen lang Tee mit Kamille tranken, hatten erhöhte Glycingehalte. Verwenden Sie ein paar Tassen Tee mit Kamille pro Tag, um dieser Pflanze ihre krampflösenden Eigenschaften zu verleihen.

Glycin hilft, Muskelkrämpfe zu reduzieren und hilft, die Nerven zu entspannen. Daher ist Tee mit Kamille nützlich für die Beseitigung von Gebärmutterkrämpfen und nervöser Spannung im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Da Kamille eine östrogene Wirkung haben kann, sollten Frauen mit hormonabhängigen Tumoren (wie Brustkrebs oder Gebärmutterkrebs) Kamillentee nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt trinken.

Analgetische Eigenschaften von medizinischem Tee mit Kamille

loading...

Geschwüre im Mund und Zahnfleischentzündungen sind häufige Folgen von Chemotherapie und Zahnerkrankungen. Die Verwendung von Tee mit Kamille als Mundspülung zeigte eine signifikante Verringerung der Schmerzen im Mund bei Patienten (die Ergebnisse der Studie wurden im Juli-August 2006 in der Zeitschrift Drugs in Dermatologen veröffentlicht). Daher, um Schmerzen mit Geschwüren im Mund zu lindern, wird das Spülen mit warmem Kamillentee helfen.

Geschwüre in der Mundhöhle (Aphthengeschwüre) Volksmedizin behandelt mit Kamillentee. Die American Academy of Family Physicians glaubt, dass eine Mischung aus Kamille und Salbei nützlich ist, um 4 bis 6 Mal am Tag als Mundspülung zu verwenden.

Entzündungshemmende medizinische Eigenschaften von Tee mit Kamille

loading...

Kamille wird traditionell zur Herstellung von Cremes und Salben zur Behandlung von Hautirritationen und Ekzemen verwendet. Während Tierversuche gezeigt haben, dass Kamille entzündungshemmende Eigenschaften hat, haben klinische Studien von Kamillenpräparaten mit Menschen gemischte Ergebnisse gezeigt. Die Studie zeigte, dass die Kamille einen Wirkmechanismus hat, ähnlich wie bei nicht-steroidalen Entzündungshemmern. Wenn Sie jedoch gegen Ambrosia allergisch sind, sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie Kamille lokal anwenden.

Wenn Sie regelmäßig medizinischen Kamillentee trinken, wird es bei der Behandlung von Hautkrankheiten wie Ekzem, Kontaktdermatitis und Windeldermatitis helfen. Diese medizinischen Eigenschaften der Kamille sind jedoch nicht wissenschaftlich belegt. Denken Sie auch daran, dass wenn Sie eine Allergie gegen Astern, Kamille, Chrysanthemen oder Ambrosia haben, dann wahrscheinlich die Entwicklung einer allergischen Reaktion auf Kamillenpräparate.

Tee mit Kamille verflüssigt Blut

In der Kamille ist in kleinen Mengen Cumarin, eine Vorstufe des Antikoagulans Dicumarol enthalten. Am 25. April 2006 berichtete die Canadian Medical Association, dass es ein Potenzial für Wechselwirkungen zwischen Kamille und blutverdünnenden Medikamenten (wie Warfarin) gibt. Also trink keinen Tee mit Kamille, wenn du andere blutverdünnende Medikamente wie Aspirin nimmst.

Therapeutische Eigenschaften von Tee mit Kamille für Kinder

Kamillentee in kleinen Dosen hat eine eher milde Wirkung auf kleine Kinder. Es wird als wirksames Mittel für Kinder eingesetzt: von der Behandlung von Schlafstörungen bis hin zu Magenschmerzen.

Warmer Tee mit Kamille ist ein Volksheilmittel zur Behandlung von Kindern, die an Koliken, Durchfall und Fieber leiden. Die American Academy of Family Physicians bestätigt, dass Kamillentee ist nützlich für Kinder mit Koliken, aber die Dosis sollte nicht zu hoch sein. Da Kamille entspannt die Muskeln, ist es nützlich für die Behandlung von Verdauungsstörungen und Durchfall. Experten empfehlen, dass Kinder unter fünf Jahren nicht mehr als 0,5 Tassen Tee mit Kamille pro Tag verwenden. Kindern mit Koliken sollten 30 bis 50 ml Kamillentee pro Tag nicht gegeben werden. Stellen Sie sicher, dass der Tee gut gekühlt ist, bevor Sie ihn dem Baby geben.

Immunstimulierende Eigenschaften der Kamille

Im Jahr 2005 fanden amerikanische Wissenschaftler heraus, dass Freiwillige, die zwei Wochen lang 5 Tassen Kamillentee konsumierten, einen erhöhten Hippuratspiegel hatten. Hippurate ist ein pflanzliches Phenol, das die Immunität erhöht und Bakterien wirksam bekämpft. Dies kann erklären, warum Kamillentee eine effektive Methode gegen Erkältungen und Viren ist.

Wie man Tee mit Kamille macht?

loading...

Tee mit Kamille hat nicht nur zahlreiche heilende Eigenschaften. Viele Menschen mögen sein angenehmes Aroma und leichten Inselgeschmack. Bereiten Tee mit Kamille zu Hause ist sehr einfach! Kochen Sie 200 ml Wasser für jede Tasse Tee. Nimm die

2 Esslöffel getrocknete Kamillenblüten (oder 4 Esslöffel frische Kamillenblüten) für je 200 ml kochendes Wasser. Sie können das Verhältnis von Kamillenblüten in Wasser reduzieren oder erhöhen. So können Sie einen schwächeren oder stärkeren Tee kochen. Geben Sie Kamillenblüten für 5-10 Minuten. Dann den entstehenden Tee mit Kamille durch ein Sieb streichen.

Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass die regelmäßige Anwendung von Tee mit Kamille bei mexikanischen Frauen über 65 Jahren mit einer Verringerung des Todesrisikos aller Ursachen verbunden ist. Kamille ist eine der ältesten und am weitesten verbreiteten und gut untersuchten Heilpflanzen der Welt. In Mexiko wird Tee mit Kamille als Heilmittel für viele Krankheiten verwendet.

Tee mit Kamille wird verwendet, um Erkrankungen des Darms und Magen, Angst, Schlaflosigkeit, mit Geschwüren im Mund und Hautreizungen zu behandeln. An der Toyama Universität in Japan fanden Wissenschaftler sogar Beweise dafür, dass wenn man regelmäßig Kamillentee trinkt, man das Risiko von Diabeteskomplikationen reduzieren kann. Bevor jedoch Ärzte bei Patienten mit Diabetes einen Tee mit Kamille empfehlen können, ist es notwendig, eine Reihe zusätzlicher Studien durchzuführen.

MirTesen

loading...

Produkte, die das Blut verdünnen und verdicken: eine Liste und Empfehlungen.

loading...

Wahrscheinlich wurde Ihnen bereits empfohlen, Medikamente zu nehmen, um das Blut zu verdünnen, aber in den am meisten vernachlässigten Fällen können Sie Ihre Ernährung anpassen und den gleichen Effekt ohne den Einsatz von Medikamenten erzielen.

Um unser dichtes Blut wieder jung und flüssig zu machen, ist es wichtig, in der Diät Produkte zu erhöhen, die Blut verdünnen und dementsprechend den Verzehr von blutkondensierenden Produkten reduzieren.

Warum verdickt sich das Blut?

loading...
  1. Dehydration. Blut besteht zu 83% aus Wasser. Es ist sehr einfach: Je mehr Wasser wir verbrauchen, desto mehr ist unser Blut getränkt. Es ist wie Haferbrei in einer doppelten Dosis Milch zu kochen: je mehr Milch, desto mehr Haferbrei wird schlimmer

Es kommt oft vor, dass viele Menschen nicht verstehen, warum Säfte, Tees und ähnliches nicht das Wasser ersetzen, das von den Zellen benötigt wird. Nicht zum ersten Mal werde ich Ihnen sagen, dass der Körper jede Flüssigkeit wahrnimmt, die sich vom einfachen Wasser unterscheidet, als Nahrung, die ihre eigene spezifische Biochemie hat.

Für Sie wissen, einige Flüssigkeiten provozieren Dehydrierung, zum Beispiel, Kaffee: Sie tranken 200 ml, und aus dem Körper kamen 220 ml (20 "extra" ml wurde aus den Zellen einschließlich Blutzellen entnommen). Außerdem gibt der Körper immer noch die zelluläre Energie aus, um diese Flüssigkeit in Wasser umzuwandeln.

Nehmen Sie alle Medikamente ein, achten Sie darauf, dass es auch zu Austrocknung führt, da es Wasser an sich "zieht".

  1. "Öliges" Blut. Die reichlich vorhandenen Blutlipide und ihre Derivate sowie schlecht gespaltene Proteinverbindungen - der Verdauungsprozess wird im Körper aufgrund eines Mangels an Verdauungsenzymen und Dysbakteriose gestört.

Ein einfaches Beispiel: Eine Person trinkt ein Glas gekochter Kuhmilch, in der sich bereits kein Enzym befindet, das Kasein spaltet - ein Milchprotein. Und der menschliche Körper produziert kein Enzym, das diesem Kasein assimiliert. Es stellt sich der gleiche Effekt ein, der allen Menschen mit "Intoleranz" der Milch bekannt ist - Durchfall, Blähungen und so weiter...

  1. Mangel an Sauerstoff. Die Durchblutung ist unterbrochen, Gewebe und Organe in zu geringer Menge werden mit Blut und damit Sauerstoff versorgt.
  1. "Versauerung des Körpers." Unbegrenzte Verwendung von tierischen Proteinen lädt unsere Leber und Nieren. Sie sollten im verstärkten Zustand die Säuren verarbeiten, die von Produkten tierischen Ursprungs kommen, die Nieren bewältigen die Wehen und leiten den Überschuss an Säuren in das Lebergewebe, das dann sehr schwer zu entfernen ist. Dies ist eine weitere Ursache für dichtes Blut.
  1. Allgemeine Verschlackung des Körpers. Viren, Bakterien, Pilze, Protozoen - ihr unmittelbarer Angriff auf unseren Körper ist nicht wahrnehmbar und unvermeidlich. Wir sind ihnen ständig ausgesetzt. Viele mit Ecstasy nehmen Antibiotika ein, die nur die Protisten zur weiteren Fortpflanzung anregen. Sie verwandeln sich in die Ähnlichkeit mit Zysten (Sporen), "schlummern" ein und warten auf ihre Zeit. Medikamente werden nach und nach aus dem Körper ausgeschieden, Parasiten wachen auf und nehmen aktiv das Territorium ein, nehmen Nährstoffe auf und geben ihre lebenswichtigen Produkte in den Blutkreislauf ab. Ob man in diesem Fall über die Sterilität des Blutes sprechen muss?

Denken Sie daran, dass Februar-März - die ideale Zeit für die Reinigung der Därme und des ganzen Körpers als Ganzes? Greifen Sie nicht ein und reinigen Sie den Körper von Parasiten, auch wenn Sie denken, dass Sie sie nicht haben.

  1. Stress. Es gibt Menschen, die ständig unter Stress stehen, aus jedem Grund nervös sind und reichlich Adrenalin verabreichen. Adrenalin provoziert immer eine Verengung der Blutgefäße, und das Herz ist deshalb gezwungen, mit Stress zu arbeiten. Seine peripheren Gefäße befinden sich in einem komprimierten Zustand, der das Herz zwingt, das Blut durch diese komprimierten Gefäße stark zu drücken.
  1. Liebe zu Süßigkeiten. Bei vielen entwickelt sich in der Pathologie. Und wer, einen leckeren Kuchen aufnehmend, denkt, dass sein Blut dick und dickflüssig zugleich wird? Darüber hinaus führen Süßigkeiten auch zu Dehydration des Körpers. Denken Sie daran, wie Sie trinken möchten, nachdem Sie etwas Süßes gegessen haben.
  1. Ein Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen - ist ein weiterer Grund, warum das Blut wird dick. Fleisch- und Wurstwaren und Süßigkeiten, Konserven, Fleisch oder salzige Speisen Lasten Leber, werden seine Funktion gestört, was zu einem schlechten Aufnahme von Nährstoffen wie Lecithin tragen, und Selen, Zink und Vitamin C - was so in unseren Blutgefäßen benötigt, das Blut und den ganzen Körper.
  1. Schlechte Gewohnheiten. Zigaretten, Alkohol haben in keiner Weise eine wohltuende Wirkung auf unseren Körper. Zum Beispiel braucht ein Raucher Vitamin C 3-mal mehr als kein Raucher... Sie wissen auch über die Zerstörung der Leber durch Alkohol.

Aber lassen Sie uns zu unserem Thema zurückkehren und weiter darüber sprechen, welche Produkte Blut verdünnen.

Liste der Produkte, die Blut verdünnen

loading...
  1. Omega 3. Seine konzentrierteste Quelle ist Fischöl und Seefisch aus fettigen Sorten, aus pflanzlichem Leinsamenöl. Der regelmäßige Verzehr von Omega-3 wird die Blutplättchenaggregation hemmen, die körpereigene Produktion von Substanzen reduzieren, die Entzündung der Zellen verursachen (dazu gehören Atherosklerose und Adipositas).

Die Verwendung mehrfach ungesättigter Fettsäuren wie Omega-3 hilft dabei, das Blut zu verdünnen, den Anteil an schädlichem Cholesterin zu senken und den Fettstoffwechsel zu regulieren.

  1. Vitamin E Gefunden in Olivenöl, Safloröl, Sonnenblumenöl, Vollkornprodukte, Mandeln, Haselnüsse, Erdnüsse, Avocados, Karotten. Wenn Sie diese Nahrungsmittel regelmäßig essen, sinkt das Risiko von Blutgerinnseln.
  1. Vitamin C Produkte, die sie und helfen das Blut verdünnen enthalten: Zitronen, Orangen, Mandarinen, Grapefruit, roter Paprika, Kohl (außer Kohl), Himbeeren, Stachelbeeren, weiße und rote Johannisbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Preiselbeeren, Pflaumen, Kirschen, Trauben, Feigen, Aprikosen.
  1. Ingwer ist ein ausgezeichnetes Produkt zur Verflüssigung von Blut. Das Wirkspektrum dieses Gewürzes ist sehr breit und reicht von der Verbesserung der Verdauungsprozesse bis hin zur Arbeit des Herzens, wobei Magenbeschwerden, Übelkeit, Durchfall und Koliken beseitigt werden. Ingwer wird für Erkältungen und Grippe, Kopfschmerzen und Arthritis empfohlen, um die Gefäße und den Herzmuskel zu entspannen. Ingwer reduziert Cholesterin, verhindert Blutgerinnung und verbessert den Blutfluss.

In dem Tee mit Ingwer Zimt (und der Geschmack kann mehr Honig und Zitrone sein), keimten Weizen, isst Minze, roter Paprika, Oregano (Origanum) und Thymian - diese Gewürze schön das Blut verdünnen.

  1. Knoblauch verdient eine gesonderte Erwähnung. Sie können es als frisch oder getrocknet verwenden oder Knoblauchöl auftragen - so schützen Sie sich vor Bluthochdruck, dickem Blut und erhöhtem Gehalt an schädlichem Cholesterin.

Andere Produkte, Blutverdünner, die ich nicht oben erwähnte: Tomatensaft und Tomaten, Sonnenblumenkerne, Rüben, Melone, Haferflocken, Müsli, Haferflocken, Apfelessig, Kakao, Schokolade, Muscheln, Tintenfisch, Garnelen, Algen, Zwiebeln, Milch Produkte, Eier, Lecithin, Kastanien, Artischocken, Maulbeerbaum, herb Ginkgo biloba, Estragon, Maedesuess, Chicoree, Hasel, cinquefoil, Kalanchoen, Aloe, Steinklee, Pfingstrosenwurzel, Weidenrinde.

Liste der Produkte, die Blut kondensieren

loading...

Ihre Ernährung sollte als weniger Zucker und Süßigkeiten, Bananen, Weißbrot, Kartoffeln, Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke, Räuchern, Salzen, Fettproteinprodukte, Buchweizen, Walnüsse, rot und schwarz Aronia, Koriander, Fenchel, Spinat, Petersilie sein, Rinde von Eichen und Viburnum, frische Brennnesselblätter, Rose, Basilikum, Aronia, Johanniskraut, Beifuß, Becher, Rainfarn, Schachtelhalm, Schafgarbe, Mais Stigmata, Burnet, pochechuynogo Bergsteiger, Baldrian, Hirtentäschel, Tinkturen und Abkochungen von den Nadeln.

Und, meine Herren und Damen, fangen Sie an, Wasser zu trinken. Als das Aspirin und andere Präparate auf seiner Grundlage zu schlucken, verdünnen Sie das Blut vom am meisten zugänglichen und billigen Präparat - einfach nicht abgekochtes Wasser. Sie werden sich fragen, welche Wunder Ihnen passieren werden.

Gehen Sie in der frischen Luft, besonders mit dickem Blut, das Aroma von Kiefernnadeln in einem Kiefernwald gezeigt. Bewegen Sie (wenn wenig Bewegung, rote Blutkörperchen aktiv an den Wänden von Blutgefäßen kleben), denken Sie positiv, essen Sie Nahrungsmittel, die Blut verdünnen, und dann werden Sie wirklich gesund sein!

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie