Staphylococcus aureus ist der Erreger einer Vielzahl gefährlicher Krankheiten. Im menschlichen Körper kann dieser Mikroorganismus in die Luft gelangen und Kontaktwege haben, aber die Krankheit danach entwickelt sich nicht immer, in den meisten Fällen sind die Konsequenzen dieser "Datierung" auf kurz- oder langfristige Träger beschränkt.

Merkmale der Staphylokokken-Infektion

Geben Sie keinem Staphylococcus seine pathogenen Eigenschaften des menschlichen Immunsystems. In einem gesunden Körper kann es dem Ansturm aller Faktoren der Pathogenität dieses Bakteriums standhalten (vor Enzymen, Hämolysinen, Toxinen usw.). Wenn die lokale und allgemeine Immunabwehr schwächer wird, entwickelt sich die Staphylokokkeninfektion.

Faktoren, die zur Manifestation der pathogenen Eigenschaften von Staphylococcus aureus beitragen, umfassen:

  • Mikrotrauma der Haut;
  • Ernährungsstörungen;
  • Stress;
  • Überarbeitung;
  • Hypovitaminose;
  • chronische Krankheiten (z. B. Diabetes mellitus);
  • Medikamente nehmen, die eine immunsuppressive Wirkung haben, und seltsamerweise Antibiotika.

Staphylococcus aureus ist unempfindlich gegen viele Antibiotika, so von der unangemessenen und unkontrollierte Nutzung ihrer unterdrückt normale Flora und pathogene und opportunistische pathogene Mikroorganismen weiter gedeihen und sich aktiv vermehren (die Teil der lokalen Schutz der Atemwege, Haut, Darm, Geschlechtsorgane ist). Daher kann man nie ohne Rezept Antibiotika nehmen.

Staphylococcus aureus: Wie wird die Infektion übertragen?

Die Infektion mit Goldstaphylococcus tritt bei Kranken und Trägern auf, bei denen der Mikroorganismus friedlich auf der Haut, auf der Schleimhaut der Atemwege, des Darms, der Geschlechtsorgane lebt. Darüber hinaus können die Quellen des pathogenen Bakteriums unsachgemäß sterilisierte medizinische Instrumente, Pflegeartikel für Patienten sein.

Das Eingangstor für die Infektion ist meist Haut, Atemwege, Verdauungstrakt. Die Infektion in anderen inneren Organen (Lunge, Herz, Knochen, Gelenke, Gehirn usw.) ist in der Regel bereits ein sekundärer Prozess.

Klinische Formen der Staphylokokkeninfektion

Die spezifischen klinischen Manifestationen der Staphylokokken-Infektion hängen von der Stelle der Einführung des Mikroorganismus und dem Grad der Abnahme der Immunität des Patienten ab. Zum Beispiel endet die Infektion bei einigen Menschen in einem einfachen Kochen und bei geschwächten Patienten - mit Abszess und Phlegmonen usw.

Wenn Läsionen von Staphylococcus aureus Haut und Unterhautgewebe folgende Krankheiten entwickeln:

  • Furunkel (eitrige Entzündung der Haarfollikel).
  • Hydradenitis (Entzündung der Schweißdrüsen).
  • Panaritium (Entzündung der Weichteile des Fingers).
  • Abszess (eitrig-entzündlicher Prozess in Weichteilen, begrenzte Kapsel).
  • Phlegmon (diffuser eitrig-nekrotischer Prozess in Weichteilen).
  • Mit der Penetration von Staphylococcus durch die Risse in den Brustwarzen in der Brustdrüse ist es möglich, Mastitis bei stillenden Müttern zu entwickeln.

Der Eintritt von Staphylococcus aureus in innere Organe führt zur Entwicklung von:

Die schwerste Form der Staphylokokkeninfektion ist Staphylokokkensepsis, in dem sich der Mikroorganismus mit Blutfluss im ganzen Körper ausbreitet und darin mehrere eitrige Herde bildet.

Wenn der Staphylococcus selbst in den Verdauungstrakt des Menschen gelangt, aber seine Toxine (meistens mit Nahrungsprodukten, geimpften Krankheitserregern), entwickelt sich eine schwere Lebensmittelvergiftung mit schwerer Intoxikation.

Wann ist eine spezifische Behandlung erforderlich?

Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Koexistenz des menschlichen Körpers und Staphylococcus aureus kann zur Behandlung der Staphylokokkeninfektion folgende Schlussfolgerung gezogen werden: Staphylokokken zu behandeln ist nur notwendig, wenn eine Person echte Symptome der Krankheit hat, dh eine Infektion mit spezifischen Manifestationen. In diesem Fall wird dem Patienten antibakterielle Therapie gezeigt.

In allen anderen Situationen, zum Beispiel bei der Beförderung von Staphylococcus aureus in den Atemwegen oder im Darm, sollten Maßnahmen ergriffen werden, um die lokale und allgemeine Immunität zu erhöhen, so dass der Körper sich allmählich von dem unerwünschten "Nachbarn" säubert. Darüber hinaus werden Medikamente für die sanitäre Versorgung verwendet:

  • Staphylokokken-Bakteriophage (Staphylococcus-Virus).
  • Chlorophyllipt (Extrakt aus Eukalyptusblättern) in verschiedenen Formen der Freisetzung. Wenn ein Staphylococcus aureus im Rachen festgestellt wird, wird eine mit Wasser verdünnte Alkohollösung von Chlorophyllip sowie ein Spray und eine Tablette verwendet. Um die Nase in jeder Nasenpassage zu desinfizieren, wird die Öllösung des Mittels eingeflößt, und beim Tragen im Darm wird Alkoholchlorophyll im Inneren konsumiert.
  • Salbe Bactroban mit der Beförderung von Staphylokokken in der Nase.

Wie Staphylococcus aureus zu behandeln ist: allgemeine Prinzipien

Die Behandlung von Staphylokokken-Infektionen, die durch Spezialisten unterschiedlicher Profile - es hängt alles von der Lage des pathologischen Prozesses (mit Hautproblemen von einem Dermatologen behandelt werden sollen, mit Abszessen und Vereiterung - den Chirurgen, mit Sinusitis oder Tonsillitis - zu Loru etc.). Darüber hinaus kann bei Patienten mit chronischer Infektion benötigt einen Immunologen als die fortgesetzten Anwesenheit von Staphylococcus aureus im Körper und periodische Verschlimmerung der Krankheit, die durch sie verursacht zu konsultieren - es ist ein Indikator für Immunstörungen.

Der Hauptpunkt bei der Behandlung von Staphylokokkeninfektionen ist die antibakterielle Therapie mit Arzneimitteln, gegen die der Erreger empfindlich ist. Staphylococcus aureus ist einer der wenigen Mikroorganismen, die eine hohe Resistenz gegen Antibiotika entwickeln können. Besonders gefährliche Mikroorganismen, die in medizinischen Einrichtungen "leben". Sie haben eine Menge Medikamente und Desinfektionsmittel für ihr Leben getroffen, so dass es für Ärzte sehr schwierig ist, eine wirklich wirksame Behandlung für Staphylokokken-Krankenhausinfektionen zu wählen. Es hilft Ärzten bei dieser bakteriologischen Diagnose - die Isolierung von Krankheitserregern aus dem Material des Patienten entnommen und ihre Empfindlichkeit gegenüber antibakteriellen Medikamenten zu bestimmen.

Hautkrankheiten, die durch Staphylokokken verursacht wird, die leicht fließen, sind orale Antibiotika nicht verabreicht wird, und wenden lokale Antiseptika (besonders wirksam gegen Staphylococcus Bactroban Salbe, Baneotsin, Fuziderm). Wenn der Prozess chronisch wird, betrachten Ärzte die Notwendigkeit einer antibiotischen Therapie.

Bei der Behandlung von schweren Staphylokokken-Erkrankungen der Haut und der inneren Organe sind Antibiotika obligatorisch und oft nicht einer, sondern mehrere. Starten Sie die Therapie mit Mitteln mit einer breiten Palette von Wirkungen, und nach Erhalt der Ergebnisse der bakteriologischen Analyse - wählen Sie Antibiotika, auf die Staphylococcus am empfindlichsten ist.

Neben antibakteriellen Medikamenten, Staphylokokken-Infektionen verwenden andere Medikamente:

  • Antistaphylokokkenplasma (mit fertigen Antikörpern gegen Mikroorganismen).
  • Spezifische Immunglobuline.
  • Staphylokokken-Bakteriophage.
  • Autovaccines.

Nach einer Antibiotikatherapie, die normalerweise mit einer Staphylokokkeninfektion ziemlich aktiv ist, ist es notwendig, Mittel zur Wiederherstellung der Mikroflora aufzunehmen.

Staphylococcus aureus in Nase und Rachen

Wenn Staphylococcus aureus die Ursache von akuten und chronischen Entzündungsprozessen im Nasopharynx ist, werden die folgenden Medikamente zur Behandlung von Patienten mit Antibiotika und Bakteriophagen verwendet:

  • Lysate von Bakterien (IRS-19, Imudon, Bronchomunal). Diese Medikamente enthalten Partikel von Mikroorganismen, einschließlich Staphylokokken, die die Produktion von Antikörpern stimulieren.
  • Chlorophyllit, der oben diskutiert wurde.
  • Bactroban-Salbe in der Nase.
  • Galavit ist ein immunmodulatorisches und entzündungshemmendes Medikament.

Staphylococcus aureus im Darm

In einem Gramm Kot sollten nicht mehr als 10 im dritten Grad der KUE von pathogenen Staphylokokken sein - das ist die Norm. Wenn die Mikroorganismen größer sind und der Patient Beschwerden von Darmerkrankungen hat, werden die folgenden Medikamente behandelt:

  • Intestinale Antiseptika.
  • Alkohollösung von Chlorophyllipt.
  • Immunglobuline.
  • Bakteriophagen.
  • Enterosorbentien.
  • Probiotika (Produkte mit nützlichen Bakterien).
  • Präbiotika (Medikamente, die das Wachstum der normalen Flora stimulieren).

Staphylococcus aureus bei Kindern

Neugeborene staphylococcus aureus noch im Krankenhaus, so Staphylococcus aureus in einem Stuhlgang ist nicht ungewöhnlich. Allerdings werden die meisten Kinder innerhalb weniger Wochen von diesem gefährlichen Mikroorganismus ohne antibakterielle Behandlung befreit. Fördert diese Besiedelung des Darms durch normale Mikroflora und Stillen, die nützlichen Bakterien hilft, sich niederzulassen, und auch den Körper des Kindes mit Immunglobulinen (Antikörper) versorgt.

Wenn die Stärke des Immunsystems eines jungen Organismus nicht ausreicht (aufgrund von Frühgeburtlichkeit, angeborenen Pathologien, Geburtstrauma), können sich ernsthafte Krankheiten entwickeln. Beispielsweise verursacht neonatalen Staphylococcus aureus spezifische Symptome: Hautveränderungen Verbrennungen ähneln (unter der Wirkung der emittierten eksfoliatin Mikroorganismus, wobei die obere Schicht der Haut ablöst, und Blasen gebildet werden). Diese Krankheit hat mehrere Namen - "verbrüht Babys Syndrom", Morbus Ritter. Darüber hinaus können Neugeborene eine Staphylokokken-Enterokolitis entwickeln. Diese Bedingungen erfordern die sofortige Ernennung von antibakteriellen Arzneimitteln.

Zubkova Olga Sergeevna, medizinische Gutachterin, Epidemiologe

13.831 Ansichten insgesamt, 3 Ansichten heute

Die Methode der Sanierung von Trägern von Staphylococcus aureus

Die Erfindung bezieht sich auf die Medizin, insbesondere auf die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Das Verfahren wird durch Behandlung von vorderer Nasenhöhle für drei Tage mit einer sterilen Wattestäbchen getränkt herb Hypericum Brühe mit Natriumcarboxymethylcellulose durchgeführt. Die Methode ist effektiv, verursacht keine Nebenwirkungen. 2 Abb., 1 Tabelle.

Die Erfindung bezieht sich auf die Medizin, insbesondere auf die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Eine der Maßnahmen zur Prävention nosokomialer Infektionen ist rechtzeitige Isolierung der Patienten und die Identifizierung von Trägern von Staphylococcus aureus, gefolgt von Nachjustierung. Nach der Standard-Dokumentation bacillicarriers Behandlung wird durch Spülen des Hals und Nase Abschnitte der vorderen Schmierung für 6-7 Tage mit einem Wattestäbchen oder einem wässrigen furatsilina Ethacridinlactat durchgeführt. Angewandt Abwasserentsorgung durch Instillation in die Nase und die Mundspülung für 6 Tage mit einer wässrigen Lösung von Erythromycin oder Verlegung Tampons mit 2% Neomycin Salbe einmal täglich für 3 Tage [Anweisung für die bakteriologische Untersuchung auf Träger des pathogenen Staphylokokken und Dirigieren Nachjustierung zu identifizieren. Anlage Nr. 3 zum Beschluss des Gesundheitsministeriums der RSFSR Nr. 215 vom 14.04.79; Nemsadze EO, Vepkhvadze LK, Ordschonikidse Z.V. Sanierung von pathogenen Staphylokokkenträgern mit Neomycinsalbe // Antibiotika. - 1967. - N 3. - S. 259-260; Osipova E. S., Govorova EV, Krupoder V. Ya. Sanierung von pathogenen Staphylokokken mit Erythromycin und Ecmonovicillin // Antibiotika. - 1965. - N 8. - S. 752-753.

Das nächste Analogon ist die Behandlung der vorderen Nasenschleimhaut 2 mal pro Tag für 5-8 Tage oder geksahlorofenovoy tribaskovoy Salbe [Anleitung für die bakteriologische Untersuchung Träger pathogener Staphylococcus zu erkennen und Rehabilitation durchgeführt wird. Anlage Nr. 3 zum Beschluss des Gesundheitsministeriums der RSFSR Nr. 215 vom 14.04.79].

In der Regel führt die Sanierung zu guten sofortigen Ergebnissen, aber schließlich wird der Träger wieder aufgenommen, daher sollte die Sanierung regelmäßig wiederholt werden. In dieser Hinsicht ist es wichtig, dass die Sanierungsmethode eine hohe Effizienz mit der Abwesenheit von Nebenwirkungen kombiniert. Die Verwendung von Salben auf Tampons schaltet Nasenatmung aus und traumatisiert die Schleimhaut. Der Einsatz von Antibiotika und Hexachlorophen in einer Reihe von Fällen wird von allergischen und toxischen Reaktionen begleitet, der Übergang von einem akuten Prozess zu einer chronischen Form, die Auswahl von Antibiotika-resistenten Stämmen [Proskurov VA Prävention von Staphylokokkeninfektionen // Militärmedizin. Zeitschrift. - 1972. - N 3. - C.47-49; Sytnik IA, Kalinchuk AM Selektion und Akkumulation von resistenten Staphylokokkenstämmen in Trägern als Folge von Antibiotikatherapie // Antibiotika. - 1972. - N 11. - S. 1035-1039. Der Hauptnachteil aller bekannten Sanierungsmethoden ist daher die lange Behandlungsdauer (meistens 6-7 Tage), Nebenwirkung und geringe Effizienz.

Aufgabe der Erfindung ist es, die Behandlungsqualität zu verbessern: Verkürzung der Sanierungszeiten und Steigerung der Wirksamkeit bei fehlender negativer Wirkung auf das Flimmerepithel der Schleimhaut.

Die Aufgabe, durch Behandlung vorderen Nasenhöhle für drei Tage am Morgen und am Abend mit einem sterilen Wattestäbchen getränkt herb Hypericum Brühe mit 1% Natriumcarboxymethylcellulose (NaKMTs) erreicht ist, wird die Verarbeitung bei etompervaya 5-6 mal innerhalb von 1 Stunde durchgeführt, um jede 10- 12 Minuten.

Das Verfahren besteht aus zwei Teilen: intensive Behandlung während der ersten Stunde alle 10-12 Minuten und Fixierung der sanierenden Wirkung der Behandlung 2 mal pro Tag für die nächsten drei Tage. Das Intervall von 10-12 Minuten wird durch die Kontaktzeit von 1% NaKMC-Lösung mit der Nasenschleimhaut erklärt (Fig. 1). Die Intensität ist 5-6 mal, für eine Stunde ist notwendig, um eine sanierende Wirkung zu erzielen. Die Durchführung von weniger als 5 Behandlungen hat keinen signifikanten klinischen Effekt. Mehr als 6 Behandlungen tragen nicht zur weiteren positiven Dynamik bei.

Die Erfindung wird anhand der folgenden Figuren und Tabellen erläutert.

Abbildung 1. Zeitpunkt des Kontakts von wässrigen und Polymerlösungen verschiedener Konzentrationen mit der Schleimhaut der Nasenhöhle.

Abbildung 2. Wirksamkeit der Methoden der Sanierung von Trägern von Staphylococcus aureus.

Tabelle 1. Wirkung der Absudung von Johanniskraut auf die Transportfunktion des bewimperten Epithels.

Das Verfahren wird wie folgt ausgeführt.

Am Morgen des ersten Tages wurde mit einem sterilen Wattestäbchen getränkt Kraut Hypericum Brühe mit 1% Natriumcarboxymethylcellulose, vorderen Nasen 5-6 mal innerhalb von 1 Stunde durch alle 10-12 Minuten behandelt. Am Abend und für die nächsten zwei Tage wird eine einmalige Behandlung morgens und abends durchgeführt.

Der Behandlungsverlauf beträgt drei Tage. Primäre 5-6 fach-Verarbeitung in der ersten Stunde kann signifikant die Anzahl von Staphylokokken (33,3% rehabilitierte vollständig von dem Träger Staphylococcus aureus befreit) reduzieren. Zwei Tage der Sanation sind nicht genug. Am dritten Tag, und nach 2 Wochen im rehabilitierten erkannte einzelne Kolonien wissen Staphylokokken. Nach Nachbearbeitung mit einem Absud von Kräutern Johanniskraut 1% NaKMTs innerhalb von 3 Tagen nach dem Tag bacillicarriers Sanierungs Effekt wurde in 93,3% der Fälle erreicht, von denen 90,9% von Staphylococcus aureus befragte nicht einmal nach 3 Monaten festgestellt und 53 6% 12 Monate nach der Sanierung (Abbildung 2). Behandlung für 4 Tage hat die Wirksamkeit der Sanierung nicht verbessert.

Beispiel 1. Der Arzt des regionalen klinischen Krankenhauses von Kursk M., 42 Jahre alt. Bei der Inspektion zur Beförderung von Staphylococcus aureus dreimal im Abstand von 7-10 Tagen durch einen sterilen Wattestäbchen Schleim Abtasten beiden Hälften der vorderen Nase gefolgt von auf dem Milchsalz-Agar und Identifizierung von S. aureus-Spezies in der Plasma-Gerinnungsreaktion Animpfen detektiert Staphylococcus aureus bei 10 3 -10 4 KBE / ml. Zum Zweck der Nachstellung in den ersten Morgen vorderen Nasenabschnitte sind mit einem sterilen Wattestäbchen getränkt Krauts Hypericum Brühe mit 1% NaKMTs geschmiert, 6-mal für eine Stunde all 10-12 Minuten. Am Abend des ersten Tages, sowie morgens und abends auf dem zweiten und dritten Tag war die einzige Behandlung der Nasenhöhle Polymer Absud von Kräutern Johanniskraut gehalten.

Kontrollsäen der Schleimhäute der vorderen Teile der Nasenhöhle in Milch-Salz-Agar, die 24 Stunden nach Beendigung der Behandlung durchgeführt wurden, zeigten eine vollständige Klärung des Staphylokokken-Bakterientransports. Bei nachfolgenden Untersuchungen nach 3, 6 und 12 Monaten wurde S. aureus nicht nachgewiesen.

rechten Leistenbruch: Beispiel 2. Der Patient A. 60 Jahren wurde für elektive chirurgische Behandlung mit der Diagnose zugelassen. Parallel zu der traditionellen klinischen Untersuchung wurden für Staphylokokken-Bakterien Wagen Proben von Schleim aus der Nase der vorderen Hohlraum Abteilungen gemacht. Erkannt Staphylococcus aureus in einer Menge von 10 2 bis 10 3 CFU / ml. Während des präoperativen durchgeführte Reorganisation der Nasenhöhle durch das folgende Verfahren: fünfmalige Bearbeitung des vorderen Hohlraums des Nasen sterilen Wattebausches getränkt in einem Absud von Johanniskraut Gras mit 1% NaKMTs, alle 10-12 Minuten am Morgen am ersten Tag wurden am Abend des ersten Tages mit einer einzigen Schmierung der Nasenhöhle kombiniert und auch morgens und abends für die nächsten zwei Tage. Als Zielkulturen Schleim aus der vorderen Nasenhöhle in Milchsalz Agar, jeden zweiten Tag genommen, 3 und 12 Monate nach dem Abschluss der Neueinstellung nicht das Vorhandensein von S. aureus enthüllt.

Die Aufgabe wurde erfüllt. Der Verlauf der Sanierung wurde bei 120 Staphylococcus aureus-Trägern durchgeführt. Die klinische Wirksamkeit betrug 93,3%. Zwei bösartige Träger wurden saniert.

Wirksamkeit von Antibiotika für diesen Zweck war 93,4% für die Lösung von Erythromycin und ekmonovotsillina, 87,6% für die 2% ige Salbe Neomycin, für 58% und 45% Hexachlorophen für Gentamicin und chlorophyllipt piofaga mit Kvartsevanie kombiniert, 81,8 % für die Niederfrequenz-Ultraschall Irrigationsflüssigkeit piofagom [Nemsadze EO, Vephvadze LK, ZV Ordjonikidze Sanierung von pathogenen Staphylokokkenträgern mit Neomycinsalbe // Antibiotika. - 1967. - N 3. - S. 259-260; Osipova E. G., Govorova EV, Krupoder V. Ya. Sanierung von pathogenen Staphylokokken mit Erythromycin und Ecmonovicillin // Antibiotika. - 1965. - N 8.- C.752-755; Proskurov V.A. Sanierung von Trägern von pathogenen Staphylokokken // Journal of Surgery benannt. Grekova. - 1974. - T. 113, N 9. - S. 47-50; Nesterova K. I., Zhorov V. N. Die Behandlung von Bakterien, die mit der Verwendung von niederfrequentem Ultraschall // Russian Rhinology. - 1998. - N 2. - S. 79-80]. Doch im Gegensatz zu der von uns verwendeten Antibiotika kombiniert das Medikament hohe antimikrobielle Aktivität mit sicherem Umgang und nicht der Bewegungsaktivität bewimpert Nasenschleimhaut (Tabelle 1) hemmt. Die vorgeschlagene Sanierungsmethode erfordert keine spezielle Ausrüstung und geschultes medizinisches Personal.

Patienten rehabilitiert Abkochen von Johanniskraut Gras mit 1% NaKMTs, stellte fest, dass nach der Schmierung der Nasenschleimhaut wurde es leichter zu atmen, verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers. Wir litten zum Zeitpunkt der Rehabilitation nach einer dreitägigen Behandlung der Rhinitis Nasenhöhle Abkochen von Johanniskraut Gras mit dem Polymer reduziert Schwellungen Schleimabsonderung normalisiert und verbessert den Allgemeinzustand. Es wurden keine Fälle von häufigen oder lokalen allergischen Reaktionen, unangenehmen Empfindungen und anderen Beschwerden festgestellt. Absud Hypericum NaKMTs 1%, kann erfolgreich mit poliallergiey, wenn die Behandlung mit chemotherapeutischen Arzneimitteln, insbesondere Antibiotika bei Patienten eingesetzt werden, gefährlich.

Somit unterscheidet sich das vorgeschlagene Verfahren zur erneuten Autorisierung von Trägern von Staphylococcus aureus von den zuvor beschriebenen durch die folgenden Merkmale: - signifikant (2-3 mal) ist die Zeit für die erneute Autorisierung von Staphylokokkenträgern reduziert; - die ungünstige Wirkung von Arzneimitteln auf das Flimmerepithel der Mundhöhlenschleimhaut und das Auftreten allergischer Reaktionen sind ausgeschlossen; - bietet die Möglichkeit einer therapeutischen Wirkung bei Begleiterkrankungen; - Die Effizienz der vorgeschlagenen Sanierungsmethode ist gleich oder höher als die bisher angewandten Methoden.

Verfahren Nachjustierung aureus Träger durch Verarbeiten der Vorderteile der Nasenhöhle Medikaments, dadurch gekennzeichnet, dass die Behandlung am Morgen für drei Tage durchgeführt und am Abend mit einem sterilen Wattestäbchen getränkt herb Hypericum Brühe mit 1% Natriumcarboxymethylcellulose, und wobei die erste Behandlung wird 5-6 durchgeführt, einmal für eine Stunde alle 10-12 Minuten.

Hygiene

Zahlreiche Berichte mit Überzeugung zeigen, dass Infektionen von Patienten mit Staphylokokkeninfektionen am häufigsten in medizinischen Einrichtungen auftreten. Es gibt sogar Hinweise auf spezielle Krankenhausstämme von Staphylokokken, die sich durch eine ausgeprägte Pathogenität und höhere Antibiotikaresistenz auszeichnen. Besonders oft gibt es Ausbrüche von Staphylokokken-Erkrankungen in geburtshilflich-gynäkologischen und chirurgischen Abteilungen. Die Hauptquelle von Staphylokokken-Infektionen in Krankenhäusern sind Mitarbeiter.

Krankenhausstämme sind eine latente Gefahr, die jederzeit zu einem Ausbruch von Infektionen führen kann. Aus diesem Grund ist es notwendig, alle Mitarbeiter für die Beförderung von pathogenen Staphylococcus in regelmäßigen Abständen (mindestens vier pro Jahr) zu untersuchen. Darüber hinaus sollte die Umfrage zu epidemischen Indikationen durchgeführt werden.

Die bakteriologische Untersuchung unterliegt den abtrennbaren Schleimhäuten der Nase und des Rachens (die Nasenhöhle gilt als das gefährlichste Reservoir pathogener Staphylokokken). Abnehmbare Schleimhaut der Nase und des Rachens wird mit einem sterilen Wattestäbchen am Draht entfernt. Das Material wird frühestens 2-3 Stunden nach dem Essen eingenommen. Es wird nicht empfohlen, nach dem Spülen von Mund und Rachen zu säen. Wie bei anderen Infektionskrankheiten ist der Nachweis der Infektionsquelle bei antiepidemischen Maßnahmen mit Staphylokokkeninfektionen von großer Bedeutung. In dieser Hinsicht gibt das Zusammentreffen der Phagotypen bei den Kranken Anlass, mit solcher Sicherheit eine solche Quelle zu bestimmen.

Unter Neueinstellung bedeuteten Träger Behandlung und Entfernung von kariösen Zähnen, Nasopharynx Behandlung katarrhalisch Symptome, Rhinitis und chronischer Tonsillitis, pustulöse Hauterkrankungen, sowie die Verwendung von Arzneimitteln, die gegen Staphylokokken bakterizide Wirkung haben.

Es ist von Interesse, mit einem Impfstoff und einem Anatoxin nach Sanierungsmethoden zu suchen. Es gibt zwar keine tröstlichen Ergebnisse in dieser Hinsicht. Die Entfernung von Trägern mit Aerosol-Dispersion in der Nasenhöhle eines polyvalenten Impfstoffes führt selten zum Verschwinden von Staphylokokken in Trägern, obwohl die Anzahl der ausgesäten Kolonien verringert ist.

In Bezug auf die Wirksamkeit von Anatoxin im Kampf gegen die Beförderung sind die Daten inkonsistent. Sowohl der theoretische Hintergrund als auch die praktischen Beobachtungen legen nahe, dass die Verabreichung eines Anatoxins an Trägerstoffe sie nicht vor der Beförderung von pathogenen Staphylokokken bewahren kann. Sulfanilamidpräparate verringern auch nicht die Beförderung von pathogenen Staphylokokken, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass eine solche massive "Sanierung" die Entwicklung einer mikrobiellen Resistenz gegen Sulfanilamidpräparate fördern kann.

VI Vashkov und Mitarbeiter schlugen vor, Staphylococcus-Träger mit Hexachlorophen gemäß dem folgenden Verfahren zu desinfizieren: 1,0 Hexachlorophen wird in 100 ml 96 ° Alkohol gelöst; aus der erhaltenen 1% igen Alkohollösung auf destilliertes oder abgekochtes Wasser 0,1% ige wäßrige Lösung herstellen (20-30 Minuten vor Gebrauch, da bei der Lagerung Flocken gebildet werden).

Pre vordere Nasennebenhöhlen mit 0,1% iger wässrigem Hexachlorophen gewaschen und dann sterile Wattestäbchen mit 0,1% iger wässrigem Hexachlorophen angefeuchtet, in 10 bis 15 Minuten in den vorderen Teilen der Nase legen; Zu diesem Zeitpunkt die Nasenflügel mit den Fingern leicht massieren. Nach dem Entfernen der Tampons wird die Nase mit 1% Hexachlorophen-Salbe, hergestellt auf Lanolin, geschmiert. Die Reinigung des Halses erfolgt durch Spülung aus einer Spritze mit einer 0,1% Hexachlorophenlösung von 3-5 ml pro Saniruemogo.

Die gleichzeitige Reinigung von Hals und Nase wird 1-2 mal täglich an 5 aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt. 2-3 Tage nach dem Sanierungsgang Kontrollkulturen für Staphylokokken 2 mal im Abstand von 2-3 Tagen herstellen. Nach unseren Beobachtungen ergibt eine Sanierung mit Hexachlorophen gute Ergebnisse.

Als Ergebnis verringert sich Verstäuben geksahlorofenom Navel Behandlung bei Neugeborenen und 3% Suspension Hexachlorophen Brustbereich perianogenitalnoy Träger Mütter scharf Frauen nach der Geburt und neonatale Morbidität. Die Sanierung mit Hexachlorophen ist wirksamer als andere Methoden und sollte in der Praxis Anwendung finden.

Meerwasser wird zu therapeutischen Zwecken bei vielen Krankheiten, insbesondere bei chronischer Tonsillitis, verwendet. Der Mechanismus seiner therapeutischen Wirkung wurde jedoch nicht ausreichend untersucht. Unter Berücksichtigung der Hinweise in der Literatur auf die bakterizide Wirkung von Meerwasser haben wir seit 1967 die Effizienz der Abwasserentsorgung von Meerwasserträgern in Entbindungskliniken in Odessa untersucht. Die Bedeutung biologischer Faktoren, die von vielen Forschern unterstützt werden, läuft auf den Einfluss von Konkurrenten, Phagen und möglicherweise biogenen Stimulanzien hinaus. Es sollte betont werden, dass künstliches Meerwasser, das im Labor hergestellt wird, weniger bakterizide Eigenschaften hat als das natürliche. Meerwasser wurde in Odessa wir Bucht der Schwarze Meer in einer Entfernung von 2-4 km von der Küste bis zu einer Tiefe von 2-4 m entnommen. Mund ausspülen und Nasenspülungen Träger durchgeführt 5-6 mal pro Tag für 7 Tage. 1-2 Tage nach dem Sanierungskurs 3 Mal, mit einem Intervall von 2-3 Tagen, wurden Kontrollkulturen von Rachen und Nase bis zu Staphylokokken hergestellt. Obwohl die Wirksamkeit der Abwasserentsorgung Meerwasser wurde in nur 47% hygienisiert beobachtet, ist es wichtig, dass die Träger mit chronischen Tonsillitis oder Rhinitis zu betonen, nach der Rehabilitation Meerwasser beobachtet Erholung oder eine signifikante Verbesserung in der Kehle und Nase; Bei der Mehrheit der Kontrollkulturen war stafilokokkow nicht gefunden.

Um die Beförderung von pathogenen Staphylokokken zu bekämpfen und möglichen Infektionen durch nicht diagnostizierte Träger bei Mitarbeitern in Entbindungskliniken und Kindereinrichtungen vorzubeugen, haben wir zusätzlich folgende Vorsorgemaßnahmen ergriffen. Vor Beginn der Arbeit und danach alle 3 Stunden spülten alle Mitarbeiter Gähnen und Nase mit Meerwasser. Dies reduziert in 3 Fällen die Anzahl der Träger unter den Mitarbeitern und die Inzidenz von Kindern mit Staphylokokken-Infektionen. Unserer Meinung nach sollte die Abwasserreinigung mit Meerwasser in Küstenstädten breite Anwendung finden.

Es gibt Beobachtungen, dass Staphylococcus schnell im Mineralwasser einiger Quellen stirbt (Staphylococcus stirbt in den ersten 6 Stunden). Es ist durchaus berechtigt, die bakteriziden Eigenschaften verschiedener Mineralwässer weiter zu untersuchen.

In der Literatur gibt es auch Daten über die antibakterielle Wirkung von etwas Schlamm. Es ist möglich, dass die bakterizide Wirkung von Schlamm, wie Meerwasser, teilweise auf biogene Stimulanzien zurückzuführen ist. Forschung in dieser Richtung kann zur Entdeckung neuer wirksamer Arzneimittel sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung von Staphylokokkenerkrankungen führen.

Es lohnt sich, die Wirksamkeit der Sanierung von Trägern von pathogenen Staphylococcus mit Silberwasser zu untersuchen.

Methoden der Behandlung von Staphylococcus aureus

In gewissem Sinne ist Staphylococcus eine Geißel der Moderne, weil es eines der Bakterien ist, die den stärksten derzeit in der Wissenschaft bekannten Medikamenten widerstehen können. Während goldene Staphylokokken, deren Behandlung unmöglich ist - eine relative Seltenheit -, ist es sinnvoll, die Behandlungsansätze zu überarbeiten, die die Welt an die Schwelle der Krise gebracht haben.

Eine vernünftige Herangehensweise an die Verwendung von Medikamenten gegen Staphylokokken-Infektionen wird es ermöglichen, den Moment zu verzögern, in dem die Menschheit eins zu eins mit der Gefahr des Todes durch Bakterien, die sicher vergessen wurden, zurückgelassen wird.

Was ist gefährlich für Staphylococcus aureus?

Staphylococcus aureus ist eine Unfähigkeit, ein mikroskopisch kleines Korn zu bewegen. Was macht es so gefährlich?

Insgesamt gibt es 27 Sorten von Staphylokokken. Von diesen treten 14 beim Menschen auf, aber nur drei Arten können Krankheiten verursachen.

  • saprophytisch;
  • epidermal;
  • Staphylococcus aureus.

Saprophyten leben auf der Haut der äußeren Genitalien und auf der Schleimhaut der Urethra und verursachen hauptsächlich Krankheiten der weiblichen Urogenitalsphäre. Infektionskrankheiten durch Saprophyten Staphylococcus verursacht werden fast nicht bei Kindern gefunden.

Der Name epidermaler Staphylococcus kommt von dem Wort "epidermis" (Haut), wie es auf allen Oberflächen des menschlichen Körpers zu finden ist. In diesem Fall verursacht das Bakterium niemals Hautinfektionen.

Aber das ist eine echte Geißel von Implantatchirurgen, die künstliche Gefäße, Klappen, Gelenke und andere interne Prothesen implantieren. Durchdringen den Körper von Menschen mit einem geschwächten Körper durch die Beschädigung der Haut von Abflüssen, Kathetern, Wunden, verursachen sie Infektionen, die schwer zu bekämpfen sind.

Aber kein anderer Staphylokokkus, ebenso wie die meisten der in der Medizin bekannten Bakterien, kann bei Malignität mit Staphylococcus aureus vergleichen. Es gibt viele Gründe, die wichtigsten sind Pathogenitätsfaktoren. Es geht um die strukturellen Elemente eines Bakteriums, die infizierte Organismen schädigen können.

Beispiel: In einem Diphtheriebazillus ist ein Pathogenitätsfaktor ein Toxin. Mit ihr verursacht das Bakterium eine Krankheit, die als Diphtherie bekannt ist.

Staphylococcus aureus hat viele Pathogenitätsfaktoren:

  1. Einige Toxine etwa ein Dutzend. Dies sind die stärksten Gifte, die zu schweren Erkrankungen des Körpers bis hin zum toxischen Schock führen können, der mit dem Tod verbunden ist.
  2. Vier Hämolysine, die Blutzellen zerstören.
  3. Eine Vielzahl von Enzymen, von denen jedes seine Aufgabe von der Zerstörung von Zellstrukturen zur Bekämpfung von Antibiotika erfüllt;
  4. Das Bakterium ist von einer Mikrokapsel umgeben, die dessen Eindringen in den Körper fördert und den Makrophagen nicht erlaubt, es zu absorbieren.
  5. Die Zellwand schützt auch Staphylococcus aureus vor Immunabwehr, verursacht Entzündungen und allergische Reaktionen im Körper.

Als Ergebnis all dessen ist das Bakterium in der Lage, fast alle Organe und Gewebe des menschlichen Körpers zu infizieren, was etwa hundert Krankheiten verursacht, von denen viele Menschen behindert oder sogar töten.

Kann ich die Bakterien vollständig loswerden?

Die vollständige Beseitigung von Staphylokokken ist aus mehreren Gründen unmöglich.

Zum einen ist Staphylococcus aureus überall in der Umwelt präsent - im Haushaltsstaub, auf Textilien, in umliegenden Menschen. Im Nasopharynx ist er bei 20% der Menschen ständig zu finden, von Zeit zu Zeit erscheinen dort 60% und nur die restlichen 20% haben eine so starke Immunität, dass sich das Bakterium auf der Schleimhaut nicht eingewöhnt.

Moderne Kinderärzte bieten jungen Eltern das erste Mal nach der Geburt in das Innere des Hauses für Entstaubungsanlagen, wie Teppiche, oft Nassreinigung, zu revidieren, den Kontakt des Kindes mit der Flora zu reduzieren, wohl auf die Staubpartikel fühlen.

Zweitens ist Staphylococcus aureus extrem schwer zu zerstören. Innerhalb von 12 Stunden kann er in ultravioletter Strahlung sein, er hat keine Angst zu trocknen, er hat keine Angst vor hohen und niedrigen Temperaturen: das Bakterium überlebt 10 Minuten bei einer Temperatur von 150ºC.

Staphylococcus aureus nipochem konzentrierter Alkohol, Chemikalien und am meisten Antiseptika und Wasserstoffperoxid ist in der Lage, es zu essen, auch, indem sie in Wasserstoff und Sauerstoff durch eine des oben genannte Enzym, Katalase erweitert.

Staphylococcus aureus kann selbst in konzentrierten Salzlösungen überleben, so ist der natürliche antibakterielle Schutz des menschlichen Körpers, Schweiß, Bakterien schuld. Paradoxerweise sterben Bakterien in Anilinfarbstoffen, beispielsweise in Grün.

Drittens ist Staphylococcus aureus ein bedingt pathogenes Bakterium, das jahrelang auf der Oberfläche menschlicher Körper lebt, ohne ihnen den geringsten Schaden zuzufügen.

Staphylokokken-Infektionen entwickeln sich nicht als Folge einer Infektion mit Goldstaphylococcus, sondern aufgrund des Zusammentreffens mehrerer Faktoren, die die Abwehrkräfte des Körpers schwächen:

  • Unterkühlung;
  • Trauma;
  • Stress;
  • Begleiterkrankungen;
  • irrationale Ernährung und viele andere.

Wichtig: Das Problem der Staphylokokkeninfektionen ist nicht ein Problem der bakteriellen Infektion, sondern eines geschwächten Organismus, daher steht nicht das Bakterium auf dem Spiel, sondern das Immunsystem.

Häufig stellt sich heraus, dass Patienten nicht von einer Infektion, sondern von "Staphylococcus" behandelt werden, die in den Analysen gefunden werden. Ihm werden verschiedene Beschwerden zugeschrieben, sogar diejenigen, die eine Erklärung haben, die viel logischer und einfacher ist als die ansteckende Natur.

Antibiotika und Staphylococcus aureus

Als Alexander Fleming 1928 erstmals die Wirkung eines natürlichen Antibiotikums Penicillin auf eine Bakterienkolonie beobachtete, war dieser Mikroorganismus nur Staphylococcus aureus.

Mehrere Jahre vergingen und es stellte sich heraus, dass Sie eine Woche lang Krankheiten heilen können, die in letzter Zeit als tödlich angesehen wurden. Dies war ein wahres Wunder und ein kolossaler Sieg der Menschheit über eine gefährliche, aber unsichtbare mikroskopische Welt.

Innerhalb von hundert Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Staphylococcus aureus in die Liste der sieben gefährlichsten Bakterien aufgenommen. Dies sind Mikroben, denen es gelang, Resistenz gegen gegen sie entwickelte Medikamente zu entwickeln - einzelne Stämme, die Superbakterien genannt werden.

Infektionen werden aus verschiedenen Gründen nicht geheilt oder falsch behandelt:

  • der Arzt wählt nicht immer ein Antibiotikum mit Hilfe eines Tests auf die Empfindlichkeit des Erregers der Krankheit, und die Drogen werden durch rohe Kraft ausgewählt;
  • Patienten bis zur letzten Verzögerung die Behandlung an den Arzt, lesen im Internet oder lernen von Freunden, wie man diese oder jene Krankheit zu behandeln. Infolgedessen kommen sie ins Krankenhaus, nachdem sie 2-3 Drogen probiert haben;
  • Sobald sich der Zustand verbessert, vergessen viele Menschen, vor Ende des Kurses ein Antibiotikum einzunehmen.

Immer wenn eines der oben genannten Ereignisse eintritt und die Bakterien nicht sterben, sammeln sie Informationen über die gegen sie eingesetzten Substanzen, lernen sie entgegenzuwirken und teilen ihre Erfolge mit anderen Bakterien.

Staphylococcus aureus, resistent gegen die Hauptgruppen von Antibiotika, hat mehrere Namen - Methicillin-resistente, multiarzneimittelresistente, oxacillinresistente Stämme.

Solche Bakterien verursachen die schwersten Fälle von Pneumonie und Blutinfektion, die einer Behandlung praktisch nicht zugänglich sind. Solche Infektionen entwickeln sich hauptsächlich in Krankenhäusern und werden als nosokomiale Infektionen bezeichnet.

In medizinischen Einrichtungen gibt es zwei grundlegende Bedingungen für die Bildung von Superbugs:

  • Vorhandensein von Drogen, die "studiert" werden können und denen man widerstehen kann;
  • Vorhandensein von Organismen mit geschwächter Immunität, die infiziert werden können.

Nach Prognosen der WHO wird die Menschheit bis 2020, wenn keine grundlegend neuen Antibiotika erfunden werden, mit Bakterien allein gelassen werden. Mit diesem Wissen entwickeln Wissenschaftler grundlegend neue Ansätze zur Behandlung von bakteriellen Infektionen.

Es ist unwahrscheinlich, dass die Welt vor 100 Jahren in der Ära der Antibiotika zurückkehren wird, aber die Sterblichkeit aufgrund von bakteriellen Infektionen wird definitiv zunehmen. Dies ist ein ernsthafter Grund für Ärzte und Patienten, ihre Haltung gegenüber Antibiotika zu überdenken, während sie immer noch eine Barriere zwischen Menschen und Bakterien bleiben.

Über Antibiotika bei der Behandlung von Staphylokokken-Infektionen mehr in dem Artikel http://otparazitoff.ru/stafilokokk/antibiotiki-ot-zolotistogo.html.

Was ist der Prozess der Sanierung?

Sanitation - therapeutische und vorbeugende Maßnahmen zur Reinigung einer bestimmten Körperoberfläche vom Krankheitserreger.

Sie werden in zwei Fällen verwendet:

  1. Als Teil der Behandlung von verschiedenen Staphylokokken-Infektionen. Zum Beispiel wird eine Desinfektion mit Chlorophylliptom der Nasenschleimhaut mit einer Anzahl von akuten und chronischen Infektionen des Nasopharynx durchgeführt.
  2. Als vorbeugende Maßnahme gegen die Träger von Staphylococcus aureus, zum Beispiel Arbeiter in der Medizin oder der Lebensmittelindustrie.

Vorbeugende Hygiene - in vielerlei Hinsicht ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es notwendig, da ein Bakterium, das für Träger nicht gefährlich ist, Menschen mit geschwächter Immunität infizieren kann, was in Krankenhäusern besonders wichtig ist.

Auf der anderen Seite hat die vorbeugende Sanierung eine Reihe von Einschränkungen:

  1. Staphylococcus aureus für immer unmöglich wegen seiner weit verbreiteten Prävalenz in der Umwelt und die spezifische Immunität von bestimmten Organismen loswerden.
  2. Verwenden Sie für die Salbe von Salben, die Antibiotika enthalten - eine der Weisen der Bildung von resistenten Stämmen. Aus diesem Grund verwenden heute für die Sanierung Bakteriophagen - Drogen, die Viren enthalten, die sich von Bakterien ernähren.

Vor der Verwendung des Bakteriophagen ist es notwendig, eine Mikroflora zu säen, um die Stabilität spezifischer Stämme in Bezug auf die Präparation zu bestimmen.

Die besten Medikamente zur Behandlung

Eine bedauerliche Situation mit einer ständig wachsenden Zahl antibiotikaresistenter Bakterienstämme führte insbesondere dazu, dass die Patienten "die wirksamsten" Medikamente verwenden sollten.

Mit starken Medikamenten gegen Bakterien, wenn sie in der Lage sind, einfachere Präparate der frühen Generationen zu töten, haben Patienten erreicht, dass vertrautere Medikamente in ihrem Fall nicht mehr funktionieren.

Dies ist das wichtigste Argument gegen die Selbstbehandlung und sogar gegen die Behandlung durch einen Spezialisten, der mit den aktuellen Trends bei der Ausbreitung von bakteriellen Infektionen nicht vertraut ist.

Jüngsten Studien zufolge sind die besten Medikamente zur Behandlung von Infektionen durch Staphylococcus aureus:

  1. Zubereitungen, auf die der Stamm, der die Infektion verursacht hat, empfindlich reagiert. Dies erfordert bakterielle Kultur auf der Mikroflora und Empfindlichkeit der Medikamente.
  2. Um mit der Behandlung zu beginnen, ist es notwendig, von den ersten Generationen der Antibiotika bis zu den letzten Generationen der Präparate nur als letzten Ausweg zu gehen. Wenn herkömmliche Penicilline gegen einen bestimmten Stamm wirksam sind, ist es unvernünftig, Cephalosporine sofort einzunehmen.
  3. In Bezug auf Stämme von Staphylococcus aureus, die empfindlich auf Bakteriophagen reagieren, ist es sinnvoll, die Behandlung mit ihnen zu beginnen, selbst wenn diese Art von Arzneimitteln teurer ist als Penicilline.
  4. Das Tragen von Staphylococcus aureus ist keine Entschuldigung für eine Behandlung, es sei denn, der Träger droht anderen Menschen mit der Krankheit, wie dies bei medizinischen Fachkräften der Fall ist.
  5. Staphylokokken-Darminfektionen werden nicht mit Medikamenten behandelt! Eine hungrige Diät und das Wiederauffüllen von Flüssigkeitsverlust ist der beste Weg, um mit Lebensmittelvergiftungen jeglicher Art bei Erwachsenen und Kindern fertig zu werden.

Die Strategie "Ich habe ständig eine verstopfte Nase, jedes wirksame Werkzeug ist geeignet" stellte sich als kurzsichtig heraus. Wenn man zurückkommt, erweist sich der goldene Staphylococcus oft als resistent gegenüber dem Mittel, das beim letzten Mal geholfen hat.

Es ist wichtiger als die Antwort auf die Frage, ob eine bestimmte Krankheit mit einem bestimmten Medikament behandelt wird, um herauszufinden, welches Medikament das nächste Mal verwendet werden kann, denn ohne Maßnahmen zur Stärkung der Immunität wird es definitiv sein.

Video über die Wirkung von Bakteriophagen:

Staphylokokken-Infektion und Hormone

Es gibt eine andere Art von Medikamenten, die den Zustand des Körpers mit Staphylokokken-Infektion schnell ändern können. Diese Glucocorticoide sind synthetische Analoga von Corticosteroidhormonen, die vom menschlichen Körper produziert werden.

Wichtig: Der Hauptwert von Glucocorticoiden (Prednisolon, Dexamethason, Triamcinolon und andere) für Medizin in ihrer Fähigkeit, fast jeden Entzündungsprozess im Körper zu entfernen, was auch immer es verursachen mag.

Wie passiert das?

Die natürliche Reaktion des Organismus auf den Infektionserreger ist die folgende Sequenz:

  1. Treffen mit einem infektiösen Agenten.
  2. Entwicklung von geeigneten Hormonen.
  3. Entzündungsprozess.
  4. Eine Zunahme der Anzahl der Leukozyten.
  5. Bildung eines eitrigen Fokus.
  6. Der Beginn von Schmerzen und Fieber.

Glukokortikoide dürfen diese Kette zwangsweise nicht aufreihen, und der Entzündungsprozess entwickelt sich nicht. Jedoch, die Ursache, die die Folge verursachte - das infektiöse Agens - das Medikament verschwindet nicht, die Medikamente stoppen nur die natürliche Reaktion des Körpers darauf.

Obwohl sich der Zustand des Patienten dramatisch verbessert, wird die Immunität ausgeschaltet und der Körper bleibt anfällig für Infektionen, in diesem Fall Staphylokokken.

Die Ernennung von Glucocorticoiden ist nur in Kombination mit Antibiotika möglich und nur in Situationen, in denen solche starken Medikamente gerechtfertigt sind. Für die Behandlung von systemischen Staphylokokken-Infektionen, wie etwa einer allgemeinen Infektion von Blut, ist die Verwendung von Hormonen nicht akzeptabel.

Die Rolle der Immunität

Die beste Strategie zur Bekämpfung einer Infektion ist die Stärkung des Immunsystems:

  • rationale Ernährung - Reduzierung der Anzahl an süßen und raffinierten Lebensmitteln zugunsten eines hohen Ballaststoffgehaltes, einer ausgewogenen Menge an Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten sowie Vitaminen und Mineralstoffen;
  • Vermeidung von Überhitzung und Unterkühlung des Körpers;
  • Sich vor Stress schützen, nach Techniken suchen, um mit dem negativen emotionalen Zustand fertig zu werden (Appell an einen qualifizierten Psychotherapeuten, Meditation, Laufen, Yoga, etc.);
  • regelmäßige Bewegung und körperliche Aktivität als Ausgleich des hormonellen Gleichgewichts im Körper, das eng mit den Abwehrkräften verbunden ist;
  • rechtzeitige Behandlung von Krankheiten;

Verlassen Sie sich nicht auf Drogen, um die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken. Dafür gibt es viele Gründe, einer davon ist der Mangel an wissenschaftlich belegter Wirksamkeit der meisten von ihnen.

Das Hauptargument - der menschliche Körper ist jedoch mit allen notwendigen Mitteln und Mechanismen zur Bekämpfung von Infektionen ausgestattet.

Alle Medikamente, die natürliche Prozesse im Körper ersetzen, sind nur dann geeignet, wenn alles getan wird, um ihre eigenen Kräfte zu mobilisieren.

Video vom Kinderarzt Komarovsky über Staphylokokken und die Infektionen, die er verursacht:

VERFAHREN ZUR SANIERUNG DES MEDIUMS VON GOLDENEN STAFILOCOCKS

Der Name des Erfinders: Erofeeva LN,
Zatolokin VD,
Andrejew IA,
Mihailyukova VA,
Khovrina M. P.,
Barkalaya EV,
Kudritskaya S.A.
Name des Patentinhabers: Jerofejewa Lija Nikiforowna, Zatolokin Wassili Danilowitsch, Andrejew Igor Alexandrowitsch
Adresse für die Korrespondenz: 305041, Kursk, K. Marksa St., 3, KSMU, Pat.
Datum des Beginns des Patents: 16.07.2001

Die Erfindung bezieht sich auf die Medizin, insbesondere auf die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Das Verfahren wird durch Behandlung von vorderer Nasenhöhle für drei Tage mit einer sterilen Wattestäbchen getränkt herb Hypericum Brühe mit Natriumcarboxymethylcellulose durchgeführt. Die Methode ist effektiv, verursacht keine Nebenwirkungen.

Beschreibung der Erfindung

Die Erfindung bezieht sich auf die Medizin, insbesondere auf die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Eine der Maßnahmen zur Prävention nosokomialer Infektionen ist rechtzeitige Isolierung der Patienten und die Identifizierung von Trägern von Staphylococcus aureus, gefolgt von Nachjustierung. Nach der Standard-Dokumentation bacillicarriers Behandlung wird durch Spülen des Hals und Nase Abschnitte der vorderen Schmierung für 6-7 Tage mit einem Wattestäbchen oder einem wässrigen furatsilina Ethacridinlactat durchgeführt. Angewandt Abwasserentsorgung durch Instillation in die Nase und die Mundspülung für 6 Tage mit einer wässrigen Lösung von Erythromycin oder Verlegung Tampons mit 2% Neomycin Salbe einmal täglich für 3 Tage [Anweisung für die bakteriologische Untersuchung auf Träger des pathogenen Staphylokokken und Dirigieren Nachjustierung zu identifizieren. Anlage Nr. 3 zum Beschluss des Gesundheitsministeriums der RSFSR Nr. 215 vom 14.04.79; Nemsadze EO, Vepkhvadze LK, Ordschonikidse Z.V. Sanierung von pathogenen Staphylokokkenträgern mit Neomycinsalbe // Antibiotika. - 1967. - N 3. - S. 259-260; Osipova E. S., Govorova EV, Krupoder V. Ya. Sanierung von pathogenen Staphylokokken mit Erythromycin und Ecmonovicillin // Antibiotika. - 1965. - N 8. - S. 752-753.

Das nächste Analogon ist die Behandlung der vorderen Nasenschleimhaut 2 mal pro Tag für 5-8 Tage oder geksahlorofenovoy tribaskovoy Salbe [Anleitung für die bakteriologische Untersuchung Träger pathogener Staphylococcus zu erkennen und Rehabilitation durchgeführt wird. Anlage Nr. 3 zum Beschluss des Gesundheitsministeriums der RSFSR Nr. 215 vom 14.04.79].

In der Regel führt die Sanierung zu guten sofortigen Ergebnissen, aber schließlich wird der Träger wieder aufgenommen, daher sollte die Sanierung regelmäßig wiederholt werden. In dieser Hinsicht ist es wichtig, dass die Sanierungsmethode eine hohe Effizienz mit der Abwesenheit von Nebenwirkungen kombiniert. Die Verwendung von Salben auf Tampons schaltet Nasenatmung aus und traumatisiert die Schleimhaut. Der Einsatz von Antibiotika und Hexachlorophen in einer Reihe von Fällen wird von allergischen und toxischen Reaktionen begleitet, der Übergang von einem akuten Prozess zu einer chronischen Form, die Auswahl von Antibiotika-resistenten Stämmen [Proskurov VA Prävention von Staphylokokkeninfektionen // Militärmedizin. Zeitschrift. - 1972. - N 3. - C.47-49; Sytnik IA, Kalinchuk AM Selektion und Akkumulation von resistenten Staphylokokkenstämmen in Trägern als Folge von Antibiotikatherapie // Antibiotika. - 1972. - N 11. - S. 1035-1039. Der Hauptnachteil aller bekannten Sanierungsmethoden ist daher die lange Behandlungsdauer (meistens 6-7 Tage), Nebenwirkung und geringe Effizienz.

Aufgabe der Erfindung ist es, die Behandlungsqualität zu verbessern: Verkürzung der Sanierungszeiten und Steigerung der Wirksamkeit bei fehlender negativer Wirkung auf das Flimmerepithel der Schleimhaut.

Die Aufgabe, durch Behandlung vorderen Nasenhöhle für drei Tage am Morgen und am Abend mit einem sterilen Wattestäbchen getränkt herb Hypericum Brühe mit 1% Natriumcarboxymethylcellulose (NaKMTs) erreicht ist, wird die Verarbeitung bei etompervaya 5-6 mal innerhalb von 1 Stunde durchgeführt, um jede 10- 12 Minuten.

Das Verfahren besteht aus zwei Teilen: intensive Behandlung während der ersten Stunde alle 10-12 Minuten und Fixierung der sanierenden Wirkung der Behandlung 2 mal pro Tag für die nächsten drei Tage. Das Intervall von 10-12 Minuten wird durch die Kontaktzeit von 1% NaKMC-Lösung mit der Nasenschleimhaut erklärt (Fig. 1). Die Intensität ist 5-6 mal, für eine Stunde ist notwendig, um eine sanierende Wirkung zu erzielen. Die Durchführung von weniger als 5 Behandlungen hat keinen signifikanten klinischen Effekt. Mehr als 6 Behandlungen tragen nicht zur weiteren positiven Dynamik bei.

Die Erfindung wird anhand der folgenden Figuren und Tabellen erläutert.

Abbildung 1. Zeitpunkt des Kontakts von wässrigen und Polymerlösungen verschiedener Konzentrationen mit der Schleimhaut der Nasenhöhle.

Abbildung 2. Wirksamkeit der Methoden der Sanierung von Trägern von Staphylococcus aureus.

Tabelle 1. Wirkung der Absudung von Johanniskraut auf die Transportfunktion des bewimperten Epithels.

Das Verfahren wird wie folgt ausgeführt.

Am Morgen des ersten Tages wurde mit einem sterilen Wattestäbchen getränkt Kraut Hypericum Brühe mit 1% Natriumcarboxymethylcellulose, vorderen Nasen 5-6 mal innerhalb von 1 Stunde durch alle 10-12 Minuten behandelt. Am Abend und für die nächsten zwei Tage wird eine einmalige Behandlung morgens und abends durchgeführt.

Der Behandlungsverlauf beträgt drei Tage. Primäre 5-6 fach-Verarbeitung in der ersten Stunde kann signifikant die Anzahl von Staphylokokken (33,3% rehabilitierte vollständig von dem Träger Staphylococcus aureus befreit) reduzieren. Zwei Tage der Sanation sind nicht genug. Am dritten Tag, und nach 2 Wochen im rehabilitierten erkannte einzelne Kolonien wissen Staphylokokken. Nach Nachbearbeitung mit einem Absud von Kräutern Johanniskraut 1% NaKMTs innerhalb von 3 Tagen nach dem Tag bacillicarriers Sanierungs Effekt wurde in 93,3% der Fälle erreicht, von denen 90,9% von Staphylococcus aureus befragte nicht einmal nach 3 Monaten festgestellt und 53 6% 12 Monate nach der Sanierung (Abbildung 2). Behandlung für 4 Tage hat die Wirksamkeit der Sanierung nicht verbessert.

Beispiel 1. Der Arzt des regionalen klinischen Krankenhauses von Kursk M., 42 Jahre alt. Bei der Inspektion zur Beförderung von Staphylococcus aureus dreimal im Abstand von 7-10 Tagen durch einen sterilen Wattestäbchen Schleim Abtasten beiden Hälften der vorderen Nase gefolgt von auf dem Milchsalz-Agar und Identifizierung von S. aureus-Spezies in der Plasma-Gerinnungsreaktion Animpfen detektiert Staphylococcus aureus bei 10 3 -10 4 KBE / ml. Zum Zweck der Nachstellung in den ersten Morgen vorderen Nasenabschnitte sind mit einem sterilen Wattestäbchen getränkt Krauts Hypericum Brühe mit 1% NaKMTs geschmiert, 6-mal für eine Stunde all 10-12 Minuten. Am Abend des ersten Tages, sowie morgens und abends auf dem zweiten und dritten Tag war die einzige Behandlung der Nasenhöhle Polymer Absud von Kräutern Johanniskraut gehalten.

Kontrollsäen der Schleimhäute der vorderen Teile der Nasenhöhle in Milch-Salz-Agar, die 24 Stunden nach Beendigung der Behandlung durchgeführt wurden, zeigten eine vollständige Klärung des Staphylokokken-Bakterientransports. Bei nachfolgenden Untersuchungen nach 3, 6 und 12 Monaten wurde S. aureus nicht nachgewiesen.

Beispiel 2. Patient A. 60 Jahre alt, zur geplanten chirurgischen Behandlung mit der Diagnose: Leistenbruch in der rechten Seite. Parallel zu der traditionellen klinischen Untersuchung wurden für Staphylokokken-Bakterien Wagen Proben von Schleim aus der Nase der vorderen Hohlraum Abteilungen gemacht. Erkannt Staphylococcus aureus in einer Menge von 10 2 bis 10 3 CFU / ml. Während des präoperativen durchgeführte Reorganisation der Nasenhöhle durch das folgende Verfahren: fünfmalige Bearbeitung des vorderen Hohlraums des Nasen sterilen Wattebausches getränkt in einem Absud von Johanniskraut Gras mit 1% NaKMTs, alle 10-12 Minuten am Morgen am ersten Tag wurden am Abend des ersten Tages mit einer einzigen Schmierung der Nasenhöhle kombiniert und auch morgens und abends für die nächsten zwei Tage. Als Zielkulturen Schleim aus der vorderen Nasenhöhle in Milchsalz Agar, jeden zweiten Tag genommen, 3 und 12 Monate nach dem Abschluss der Neueinstellung nicht das Vorhandensein von S. aureus enthüllt.

Die Aufgabe wurde erfüllt. Der Verlauf der Sanierung wurde bei 120 Staphylococcus aureus-Trägern durchgeführt. Die klinische Wirksamkeit betrug 93,3%. Zwei bösartige Träger wurden saniert.

Wirksamkeit von Antibiotika für diesen Zweck war 93,4% für die Lösung von Erythromycin und ekmonovotsillina, 87,6% für die 2% ige Salbe Neomycin, für 58% und 45% Hexachlorophen für Gentamicin und chlorophyllipt piofaga mit Kvartsevanie kombiniert, 81,8 % für die Niederfrequenz-Ultraschall Irrigationsflüssigkeit piofagom [Nemsadze EO, Vephvadze LK, ZV Ordjonikidze Sanierung von pathogenen Staphylokokkenträgern mit Neomycinsalbe // Antibiotika. - 1967. - N 3. - S. 259-260; Osipova E. G., Govorova EV, Krupoder V. Ya. Sanierung von pathogenen Staphylokokken mit Erythromycin und Ecmonovicillin // Antibiotika. - 1965. - N 8.- C.752-755; Proskurov V.A. Sanierung von Trägern von pathogenen Staphylokokken // Journal of Surgery benannt. Grekova. - 1974. - T. 113, N 9. - S. 47-50; Nesterova K. I., Zhorov V. N. Die Behandlung von Bakterien, die mit der Verwendung von niederfrequentem Ultraschall // Russian Rhinology. - 1998. - N 2. - S. 79-80]. Doch im Gegensatz zu der von uns verwendeten Antibiotika kombiniert das Medikament hohe antimikrobielle Aktivität mit sicherem Umgang und nicht der Bewegungsaktivität bewimpert Nasenschleimhaut (Tabelle 1) hemmt. Die vorgeschlagene Sanierungsmethode erfordert keine spezielle Ausrüstung und geschultes medizinisches Personal.

Patienten rehabilitiert Abkochen von Johanniskraut Gras mit 1% NaKMTs, stellte fest, dass nach der Schmierung der Nasenschleimhaut wurde es leichter zu atmen, verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers. Wir litten zum Zeitpunkt der Rehabilitation nach einer dreitägigen Behandlung der Rhinitis Nasenhöhle Abkochen von Johanniskraut Gras mit dem Polymer reduziert Schwellungen Schleimabsonderung normalisiert und verbessert den Allgemeinzustand. Es wurden keine Fälle von häufigen oder lokalen allergischen Reaktionen, unangenehmen Empfindungen und anderen Beschwerden festgestellt. Absud Hypericum NaKMTs 1%, kann erfolgreich mit poliallergiey, wenn die Behandlung mit chemotherapeutischen Arzneimitteln, insbesondere Antibiotika bei Patienten eingesetzt werden, gefährlich.

Somit unterscheidet sich das vorgeschlagene Verfahren zur Sanierung von Staphylococcus aureus-Trägern von den zuvor beschriebenen durch folgende Merkmale:

Formel der Erfindung

Verfahren Nachjustierung aureus Träger durch Verarbeiten der Vorderteile der Nasenhöhle Medikaments, dadurch gekennzeichnet, dass die Behandlung am Morgen für drei Tage durchgeführt und am Abend mit einem sterilen Wattestäbchen getränkt herb Hypericum Brühe mit 1% Natriumcarboxymethylcellulose, und wobei die erste Behandlung wird 5-6 durchgeführt, einmal für eine Stunde alle 10-12 Minuten.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie