Wenn eine Frau herausfindet, dass sie in einer Position ist, hat sie sofort eine Frage: das erste Trimester der Schwangerschaft - was können Sie tun, dass Sie nicht können? Und das ist völlig gerechtfertigt, denn die ersten Monate der Geburt eines Babys sind die wichtigsten. Während dieser Zeit lohnt es sich zu wissen, welche Lebensmittel nützlich sind, welche schädlich sind, welche Gewohnheiten aufgegeben werden sollten und wovor überhaupt keine Angst haben sollte.

Nützliche Ernährung im ersten Trimester

loading...

Was sollte das Essen für die schwangere Frau im ersten Trimester sein? Gynäkologen empfehlen dringend, die Anzahl der ballaststoffreichen Lebensmittel zu erhöhen. Solche Nahrung ist reich nicht nur mit verschiedenen Mikroelementen, sondern auch mit Vitaminen.

Eine Frau, die gerade von ihrer Schwangerschaft erfahren hat, sollte Milchprodukte, Getreide, Pflanzenöle lieben. Es wird auch empfohlen, ein Multivitamin zu verwenden. Es ist auch besser, einfache Kohlenhydrate zugunsten komplexer zu verzichten. Produkte mit komplexen Kohlenhydraten schädigen die Figur nicht und geben ein größeres Sättigungsgefühl.

Also, das erste Trimester der Schwangerschaft: Was können Sie tun, dass Sie nicht essen können? Nützliches Essen:

  • Brot aus Vollkornmehl;
  • nicht starker schwarzer oder grüner Tee, Brühen, alle Arten von Früchten;
  • Grüns (es ist notwendig, übermäßigen Verbrauch von Petersilie, Dill und Salat zu vermeiden);
  • alle Arten von Gemüse (es gibt keine Einschränkungen);
  • Buchweizen;
  • fettarme Milchprodukte und Milch;
  • Beeren;
  • Pflanzenöle;
  • Eier;
  • diätetisches Fleisch, wie Kaninchen oder Huhn;
  • Süßigkeiten wie Pastillen, Marshmallows und Honig;
  • fetter Fisch.

Übrigens, beschränken Sie nicht den Verzehr von Fleisch. Viele schwangere Frauen klagen über niedrige Hämoglobinwerte im Blut. Regelmäßige Verwendung von Fleischprodukten wird dieses Problem lösen.

Schädliche Produkte

loading...

Unerfahrene Mütter können fragen: das erste Trimester der Schwangerschaft - so viel? Also, das erste Trimester dauert 13 Wochen, so dass es in diesem Stadium besonders wichtig ist, keine schädlichen Nahrungsmittel zu essen, besonders jene, die Giftstoffe im Körper ansammeln.

Es wird nicht empfohlen zu verwenden:

  • warmes Brot, Brot aus Weizenmehl;
  • Eiscreme, Schokolade und andere ähnliche Süßigkeiten;
  • geräucherte und gesalzene Produkte;
  • Dosenfleisch;
  • Öle und Fette tierischen Ursprungs;
  • Mayonnaise, Essig und andere ähnliche Produkte (das erste Trimester wird allgemein für Frauen durch ständige Übelkeit in Erinnerung, und akute und saure Ergänzungen verschlimmern die Situation);
  • starker Tee und Kaffee;
  • Fertiggerichte, Hamburger, Bratkartoffeln;
  • Würste und Würste;
  • Fleischbrühen; Fleischbrühen;
  • Knödel und Wareniki;
  • fetthaltige Milchprodukte.

Es wurde oben erwähnt, dass es für schwangere Frauen im ersten Trimester nicht möglich ist. Eine solche Liste wurde von Ärzten entwickelt. Es ist erwähnenswert, dass die meisten dieser Produkte eine große Belastung für die Leber einer Frau darstellen und auch den Magen und den Verdauungstrakt stark belasten können.

Schlaf auf dem Bauch während der Schwangerschaft

loading...

Wie kann ich im ersten Trimester der Schwangerschaft schlafen? Was können Sie tun, was Sie nicht tun können, während Sie schlafen? Diese Fragen werden meistens von Mädchen in der Position gestellt, wenn sie einen Frauenarzt aufsuchen.

Nachdem die zukünftige Mutter von ihrer Situation erfahren hat, will sie immer öfter auf dem Bauch liegen und einschlafen. Aber dieses Verlangen ist keine einfache Laune und nicht einmal ein hormonelles Versagen. Psychologisch versucht die zukünftige Mutter bereits ihr Baby vor möglichen Gefahren zu schützen. Aber ist es nicht schädlich?

So scheint es auf den ersten Blick so zu sein, dass schwangere Frauen im ersten Trimester nach Belieben schlafen können, also ohne Einschränkungen. Dies ist jedoch nicht der Fall. In den ersten Monaten des Schlafens auf dem Magen ist nicht zu empfehlen, aber alle aufgrund der Tatsache, dass das Gewicht des Körpers auf die Gebärmutter drücken kann, wodurch der darin befindliche Embryo gefährdet wird. Natürlich, wenn eine Frau selten in dieser Position ruht, wird nichts Gefährliches passieren, aber ein regelmäßiger Schlaf auf dem Magen kann einige Komplikationen verursachen.

Das Interessanteste ist, dass, wenn der Magen bereits zugenommen hat, und das Baby intensiv wächst und sich entwickelt, die Ärzte empfehlen, die Erholung und auf den Rücken aufzugeben. Ein großer Bauch kann tiefe Venen übertragen und eine Durchblutungsstörung verursachen.

Alkohol und Schwangerschaft

loading...

Die Schwangerschaft beinhaltet einige Einschränkungen. Es wird geglaubt, dass die zukünftige Mutter streng verboten ist, Alkohol zu trinken, besonders in den frühen Stadien. Ist es so? In der Tat wird das Baby immens verletzt sein, wenn Mom im ersten Trimester der Schwangerschaft trank?

Dieses Verbot findet statt. Schon in geringem Maße dürfen Getränke in der Anfangsphase nicht konsumiert werden. Tatsache ist, dass alkoholische Getränke sehr schnell in das Blut aufgenommen werden und von dort leicht in die Plazenta fallen. Wenn eine schwangere Frau oft Alkohol konsumiert, kann das Baby mit äußeren Defekten sowie mit Verletzungen bestimmter Organe geboren werden.

Die zukünftige Mumie kann selbstständig dafür sorgen, dass Alkohol, auch in kleinen Mengen, ihren Körper und somit auch den Körper ihres Babys beeinträchtigt. Dazu genügt es, die Tests zu bestehen. Das erste Trimester der Schwangerschaft wird sehr sorgfältig von Ärzten überwacht. Sie benötigen eine konstante Blut- und Urinabgabe, um die Gesundheit von Frauen zu überwachen.

Darf man Sex haben?

loading...

Es ist kein Geheimnis, dass die zukünftige Mutter während der Schwangerschaft einen hormonellen Hintergrund hat. Die Erhöhung des Spiegels einiger Hormone beeinflusst den emotionalen Zustand einer Frau unterschiedlich. Manche wollen keine intime Beziehung, und Sex im ersten Trimester ist einfach notwendig. Gibt es in den ersten Schwangerschaftsmonaten Einschränkungen in Bezug auf intime Beziehungen?

Im Allgemeinen verbieten Ärzte nicht, Sex mit schwangeren Frauen zu haben. Während des Orgasmus produziert die zukünftige Mutter in großen Mengen Endorphin, das ein Glückshormon ist. Es beeinflusst positiv die Entwicklung des Fötus. Sex entwickelt auch die Beckenmuskulatur, was während der Geburt und der Geburt nützlich sein kann. Einschränkungen bestehen jedoch.

Also, Sex im ersten Trimester ist nur verboten, wenn es Kontraindikationen gibt. Wenn eine Frau eine Fehlgeburt, einen erhöhten Uterustonus oder eine sexuelle Infektion des Partners befürchtet, dann ist die intime Beziehung besser auszuschließen. Dies kann zum Schwangerschaftsabbruch führen. Wenn keine Verstöße festgestellt wurden, darf eine Frau jederzeit Sex haben. Es ist wichtig, nur Druck auf den Magen, tiefe Penetration und einen langen Akt auszuschließen.

Gynäkologen empfehlen auch unbequeme Posen und Spielsachen für Erwachsene zu verlassen. Experimente in den frühen Stadien sind unerwünscht, so sehr es auch wünschenswert sein mag.

Besuch beim Zahnarzt

loading...

Natürlich sollte jede Person vorsichtig sein und den Zustand ihrer Zähne genau überwachen, aber manchmal entstehen Probleme, wenn Sie sie überhaupt nicht erwarten. Zum Beispiel während der Schwangerschaft. Wenn der Zahnschmerz von der zukünftigen Mutter überholt wird, muss sie den Zahnarzt besuchen, aber im Kopf wird natürlich die Frage gestellt, ob es möglich ist, die Zähne zu behandeln, wenn nur das erste Trimester der Schwangerschaft ist. Was kann, was ist unmöglich und was sind die wirklichen Grenzen?

In der Tat gibt es keine Verbote. Es wird sogar dringend empfohlen, die Zähne während der Schwangerschaft zu behandeln, und das alles wegen der Tatsache, dass der Zahnschmerz durch den Entzündungsprozess entsteht. Wenn es im Körper der werdenden Mutter Entzündungen gibt, kann dies bei fehlender Behandlung die Gesundheit des Babys beeinträchtigen.

Es ist erwähnenswert, dass Frauen sehr oft bemerken, dass sich der Zahnschmelz während der Schwangerschaft verschlechtert, die Zähne brüchiger werden und Karies öfter auftritt. Dies liegt daran, dass die Frucht zu viele Nährstoffe aus dem Körper der Mutter nimmt. Natürlich können Sie Ihre Zähne in diesem Zustand nicht lassen. Eine schwangere Frau darf alle zahnärztlichen Medikamente einnehmen und es ist nicht einmal verboten, Zähne mit Narkose zu behandeln. Außerdem sind alle Medikamente jetzt modern.

Aber das ist während der Schwangerschaft verboten, also ist es eine Röntgenaufnahme, also muss der Zahnarzt sehr sorgfältig ausgewählt werden. Ein erfahrener Spezialist sollte eine Versiegelung genau vornehmen, da unbehandelte Kanäle oder Kanäle, in denen zukünftig zu viel Material vorhanden ist, die Entwicklung von Parodontitis verursachen können. Auch während des ersten Trimesters der Schwangerschaft wird nicht empfohlen, Zahnersatz, Kronen zu installieren, und auch besser, die Behandlung im Büro eines Kieferorthopäden zu verweigern. Diese Verfahren sind nicht notwendig, daher kann die Prothetik oder Bisskorrektur nach der Entbindung erfolgen.

Flüge

loading...

Die Schwangerschaft ist eine großartige Zeit. Viele Frauen versuchen in dieser Zeit mehr positive Emotionen zu bekommen, spazieren zu gehen und in den Urlaub zu fahren. Kann eine zukünftige Mutter in einem Flugzeug fliegen? Oder ist es besser, ein anderes Transportmittel zu wählen?

Gynäkologen behaupten, dass es für schwangere Frauen im ersten Trimester unmöglich ist, in Flugzeugen zu fliegen. Es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass Flüge sich negativ auf die Entwicklung des Fötus auswirken. Trotz dieser Tatsache, eine schwangere Frau, die immer noch entschieden hat, Risiken einzugehen, wird dringend empfohlen, sich vor dem Flug einer Ultraschalluntersuchung zu unterziehen und alle notwendigen Tests zu übergeben.

Es ist verboten, nur diejenigen Frauen zu fliegen, die eine Schwangerschaft mit einigen Schwierigkeiten haben, und diejenigen, die einen großen Uterus im Mutterleib haben. Vor der Landung im Flugzeug der zukünftigen Mutter wird empfohlen, der Flugbegleiterin eine Bescheinigung des Arztes zu zeigen, dass sie nicht fliegen darf, und im Falle einer Toxikose Tabletten zu kaufen. Im ersten Trimester ist es wünschenswert, solche Medikamente zur Hand zu haben.

Während des Fluges in den frühen Stadien der Schwangerschaft wird dringend empfohlen, mehr zu gehen, sich zu bewegen, und wenn die Frau niemanden behindert, können Sie sogar ein wenig Übung machen. Wenn sich der Magen während des Fluges aufgrund von Druckspitzen bemerkbar macht, ist es am besten, Kompressionsstrümpfe zu tragen. Es ist kein Geheimnis, dass sich eine Schwangerschaft negativ auf den Zustand der Venen der zukünftigen Mutter auswirkt und die Entstehung von Thrombosen fördert.

Schwangerschaft und Gewichtheben

loading...

Es gibt eine Meinung, dass eine Frau, die auf ein Kind wartet, schwere Taschen und andere schwere Gegenstände nicht heben kann. Darüber hinaus sind körperliche Übungen im ersten Trimester vollständig verboten. Ist es so? Und wie diese Mutter sein, wer ist nicht die erste Schwangerschaft und der Unterschied zwischen den Kindern ist ziemlich klein?

Auf diese Frage haben Ärzte bereits eine eindeutige Antwort. Wenn eine Frau wirklich eine Schwangerschaft mit Schwierigkeiten hat und in den frühen Stadien des Risikos einer Fehlgeburt, wird dringend davon abgeraten, die Gewichte zu heben. In diesem Fall sollten alle Taschen aus den Geschäften vom Ehemann getragen werden, und es ist besser, ältere Kinder nur auf ihren Knien zu pflanzen und sie in keinem Fall in die Hand zu nehmen.

In Ermangelung des Risikos einer Fehlgeburt, gibt es keine Verbote zum Heben, zum Beispiel Taschen. Das einzige, was zu befürchten ist, ist das Quetschen des Bauches und eine große Durchbiegung im Lendenbereich. Gewichte an schwangere Frauen zu heben ist besser auf diese Weise:

  • Zuerst müssen Sie Ihre Knie ein wenig beugen;
  • setze dich mit einem geraden Rücken hin;
  • danach wird empfohlen, die Taschen vorsichtig zu nehmen.

Sie können keine plötzlichen Bewegungen ausführen. Heben Sie den Rücken und den Bauchbereich beim Anheben nicht an. Die ganze Last muss auf deine Füße und Hände übertragen werden.

Gut und im Allgemeinen, sicher, ohne überflüssiges Bedürfnis, schwere Themen zu tragen, ist es nicht notwendig. Es ist besser, dass die zukünftige Mutter bei einem Einkaufsbummel von ihrem Ehemann oder anderen Familienmitgliedern begleitet wird.

Befürchtungen einer Schwangerschaft im ersten Trimester

loading...

Eine Frau in einem frühen Alter ist sehr verletzlich und verletzlich. Unter den künftigen Geburt „zu Fuß“, um eine große Anzahl von Fabeln und Mythen über das, was sich negativ auf die Entwicklung des Fötus beeinflussen kann, als auch, was können Krankheiten das Kind schädigen und dann beeinflussen sie die Gesundheit von Frauen nach der Geburt.

Am häufigsten handelt es sich um eine Vielzahl von Ängsten und Gerüchten, die sich um eine Krankheit wie die Erosion des Gebärmutterhalses drehen. Viele Frauen lernen über diese Pathologie, wenn das erste Trimester der Schwangerschaft dauert. So viele Frauen haben eine Abtreibung, wenn die Erosion ein Hinweis auf Abtreibung ist?

Es besteht die Meinung, dass die Erosion des Gebärmutterhalses nach der Geburt zu einem bösartigen Tumor ausarten kann, obwohl dies nicht der Fall ist.

In der Tat, für eine schwangere Frau ist Erosion nicht schlimm. Es kann nicht zu Krebs degenerieren, und natürliche Geburt beeinflusst diesen Prozess in keiner Weise. Für die Zukunft ist die Mutter viel gefährlicher Dysplasie, was den Nachweis von Krebszellen im Gebärmutterhals bedeutet. Dysplasie wird durch einen zytologischen Abstrich festgestellt. Selbst erkannten Krebszellen sind jedoch keine Anzeichen für Abtreibung. Ein Gynäkologe kann nur empfehlen, eine Schwangerschaft zu stoppen. Aber auch nach dem Erhalt von Empfehlungen muss eine Frau selbst entscheiden, ob sie geboren wird oder nicht.

Die Folgen der Nichteinhaltung der Empfehlungen

loading...

Die Einhaltung aller einfachen Empfehlungen wird einer Frau helfen, die ersten Monate der Schwangerschaft leicht und ohne Folgen zu verschieben. Es ist daran zu erinnern, dass die Ernährung einer schwangeren Frau im ersten Trimester ausgeglichen sein sollte. Vernachlässige nicht den Rat der Ärzte. Das richtige Verhalten der zukünftigen Mutter ermöglicht es dem Baby, sich nach Bedarf zu entwickeln.

Es muss gesagt werden, dass zukünftige Mütter, die alle Anforderungen von Ärzten erfüllen, praktisch nicht an Toxikose leiden, sich gut fühlen und fast keine Beschwerden fühlen. Darüber hinaus ermöglicht die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, den sich entwickelnden Fötus vor dem Auftreten verschiedener angeborener Pathologien zu schützen. Die Stimmung der Mutter steigt, sie verändert sich, was auch dem Baby hilft, sich normal zu entwickeln.

In der Schwangerschaft können Sie Sex haben, wann und in welchen Positionen und wann nicht

loading...

Im Vorgriff auf das Kind verschlimmert die Frau, wie bekannt ist, absolut alle Gefühle, und Emotionen, Eindrücke und Gefühle aus der Liebe werden lebendiger. Aber können schwangere Frauen Sex haben? Die Antwort auf diese Frage werden Sie jetzt für sich selbst finden, diesen Artikel studiert, in dem wir erzählen werden:

- Sie können während der Schwangerschaft Liebe machen oder nicht;

- wenn es möglich ist und wenn Ärzte verbieten, Sex während der Schwangerschaft zu haben;

- Was kann ein sexuelles Vergnügen für eine schwangere Frau sein;

- Was tun, wenn Sie Angst haben, Sex zu haben und viel mehr haben?

Also, während der Schwangerschaft können Sie Sex haben oder nicht, was Ärzte sagen

loading...

Sex während der Schwangerschaft zu haben, ist möglich und notwendig, weil absolut keine Gefahr der Körper oder die zukünftige Mutter auf das ungeborene Kind schaden nicht, aber nur können Sie es tun, wenn Ihre Schwangerschaft ohne Komplikationen ist, jede Abweichung von der Norm. Bei all dem ist jedes Paar wichtig, um den sexuellen Kontakt zu kennen, wenn man ein Kind trägt:

- Laut Psychologen hilft es, die Ehepartner näher zu bringen und die familiären Beziehungen zu stärken.

- Es bringt mehr positive Emotionen, eine Art Freude für den Vertreter der schönen Hälfte. Während solcher Zärtlichkeiten erhöht sich die Blutversorgung des Uterus und folglich die große Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher Sex einer Frau einen Orgasmus bringen wird. Außerdem wird während der Schwangerschaft mit Sex im weiblichen Körper die Abflussrate des Blutes reduziert, und dies führt zu einer Zunahme der Zeit des Orgasmus.

Trotz der Tatsache, dass Sie während der Schwangerschaft Sex haben können, kann er ein gewisses Negativ für eine Frau ertragen.

Wann sollten Sie zum Zeitpunkt der Schwangerschaft Sex ausschließen oder einschränken?

1. Die ersten Wochen der Geburt eines Babys (7-9 Wochen). Zu diesem Zeitpunkt kann überaktiv Sex eine Bedrohung für die Abtreibung worden, weil zu diesem Zeitpunkt der Gebärmutter in guter Form ist und der geringstene Einfluss auf sie kann zu unerwünschten Folgen führen, auch wie Abtreibung. Ärzte empfehlen, sich vom ersten Tag der Schwangerschaft und mindestens bis zu 7 Wochen und vom Geschlechtsverkehr sowie von jeder körperlichen Überlastung und Unruhe zu begrenzen.

2. Bei Mehrlingsschwangerschaften. Wenn der Ultraschall zeigt, dass Sie Zwillinge haben, Drillinge usw. sollten nicht übermäßig in Sex aktiv sein, da der weibliche Organismus mit Zwillingen oder Drillingen beherbergen bereits eine schwere Last im Vergleich zu dem einen erlebt er während des normalen erfahren Schwangerschaft.

3. Wenn die Haltung des Fötus kompliziert ist. Zum Beispiel werden Blutungen beobachtet, einige Infektionskrankheiten entdeckt und so weiter.

4. Wenn die vorherige Schwangerschaft in einer Unterbrechung endete. Auch hier sollte eine Frau vorsichtiger mit ihrer Gesundheit umgehen und weniger über sexuellen Kontakt mit einem Partner nachdenken.

Wenn Ärzte verbieten, schwangeren Frauen Liebe zu machen

loading...

1. Bei drohender Fehlgeburt, insbesondere im ersten Trimester der Schwangerschaft.

2. Die ersten 12 Schwangerschaftswochen sind die gefährlichste Zeit, um Sex zu haben, da dies die Schwangerschaft erschweren kann.

3. Während der fetalen Schwangerschaft mit Placenta praevia. Die Blutung kann sich öffnen, folglich kann der Tod des ungeborenen Kindes folgen.

4. Nach einem Zeitraum von 37 Wochen. Dies kann zum schnellsten Auftreten des Kindes in der Welt beitragen, als es eigentlich sein sollte. Das Kind zu dieser Zeit gilt bereits als voll, aber immer noch Ärzte empfehlen nicht, seine Gesundheit zu riskieren.

5. Wenn die schützende Hülle der Gebärmutter, im Volk "Kork" genannt, schon weg ist.

Was sind die heißesten Posen für schwangere Frauen?

loading...

Wenn Sie zum Zeitpunkt der Geburt des Fötus jedes Paares Sex haben, ist es wichtig zu wissen, dass der Magen der Frau zu diesem Zeitpunkt minimal komprimiert sein sollte, und der Penis des Mannes sollte so wenig wie möglich Kontakt mit dem Gebärmutterhals haben.

• Die beste Position für sexuelle Spiele zum Zeitpunkt der Geburt eines Kindes ist "auf Ihrer Seite". In dieser Position ist die Belastung des Bauches der Frau minimal, und die Hände des männlichen Partners sind völlig unbegrenzt, was bedeutet, dass ihre Frau zusätzliche Berührungen, maximales Vergnügen, liefern kann.

• Eine angemessene Haltung für Liebesvergnügen, wenn eine Frau ein Kind trägt, wird eine Haltung sein, wenn der Mann dahinter ist.

• Und der letzte Anfall während der Schwangerschaft ist der "Reiter". Mit einer solchen Pose hat eine Frau die Möglichkeit, die Tiefe des männlichen Geschlechtsorgans und die Geschlechtsrate persönlich zu kontrollieren.

Vor welcher Schwangerschaftsdauer dürfen Ärzte sexuelle Genüsse ausüben.

Es wird allgemein angenommen, dass Sie während der Schwangerschaft zwischen 7 und 36 Wochen Geschlechtsverkehr haben können.

Was zu tun ist, wenn du mit einem zukünftigen Baby Sex hast, ist keine Freude und du hast Angst vor ihnen

loading...

Sofort werden wir bemerken, wenn Sie befürchten, dass Sex Ihrem zukünftigen Kind viel schaden wird, verwerfen Sie sie, sie sind absolut unbegründet. Tummy Mama Baby schützt vollständig muskulös mit einer dicken Schicht der Gebärmutter und Fruchtwasser und Gebärmutterhals sich an dieser Stelle wird durch eine spezielle Schleimhaut bedeckt, welche die Frucht erspart ihn fallen und in die Gebärmutter von schädlichen Bakterien.

In der Regel, direkt nach dem Sex, kann die zukünftige Mumie fühlen, dass das Baby rührt, muss dies nicht befürchtet werden, ist es ganz normales Phänomen mit der Kontraktion des Uterus zum Zeitpunkt des Orgasmus verbunden.

Deshalb, unser Rat, machen Sie sich keine Sorgen, geben Sie Ihrem liebsten Partner Ihre leidenschaftlichen Streicheleinheiten und genießen Sie das größte Vergnügen!

Nun, endlich wir sexuelle Streicheln während der Schwangerschaft bringen die Frau, die eine große Anzahl von Vorteilen hinzuzufügen, denn in diesem Moment in den Körper einer Frau die gleichen Endorphine produziert - das Hormon „Glück“, was bedeutet, dass positive Emotionen in Sex während der Schwangerschaft auftreten können nicht nur die Frau, aber auch ihr zukünftiges Baby.

Erstes Trimester der Schwangerschaft: Ernährung, Sex, Komplikationen

loading...

Das erste Trimester der Schwangerschaft - eine besondere Zeit, wenn nur nur Testergebnisse empfangen wurden und nahen Verwandten über Ihre neue Position gelernt, Sie sind ein wenig daran gewöhnt, den neuen Status, aber noch nicht vollständig glauben, dass es ist. 1 Trimester der Schwangerschaft - dies ist das erste Wandern in der Beratung, die erste Empfehlung des Gynäkologen und die ersten Verbote für das süße, Fett, Alkohol während der Schwangerschaft und was sonst war auf der Liste? Schwanger, dass im Weltraum, sind sie mit dieser und jener Vorbereitung geschickt?

Das erste Trimester der Schwangerschaft - mögliche Empfindungen

Alle unten aufgeführten Symptome sind häufig genug, aber nicht alle Frauen, also müssen Sie sich auf diese Informationen im Hinblick auf Ihr individuelles Wohlbefinden konzentrieren. Für solche Überraschungen muss man nur manchmal bereit sein, sich nicht vor "normalen Dingen" zu fürchten, die während des ersten Trimesters der Schwangerschaft auftreten.

Zum Beispiel, irgendwo aus dem zweiten Monat wird buchstäblich der Wunsch zu schlafen, und an den ungeeignetsten Orten dafür - aus dem Bus und an den Arbeitsplatz. Einige Damen bemerken auch, dass sie zu dieser Zeit oft Schwierigkeiten mit der Verdauung haben. Einige Menschen bekommen Durchfall, während andere - im Gegenteil, Verstopfung wird plötzlich passieren.

Über den Stimmungswechsel, Launen, Nachtvertreibung ihres Mannes in den Laden für Erdbeeren, kann man nicht sagen, wird es sein! Und es ist traditionell schuld an diesen Hormonen, die so einen Pfiff beginnen, dass es selbst in der Hölle zur Hölle wird! Ansonsten würde nicht so viel über Nahrungsmittelperversionen geredet, sondern auch eine Grundvoraussetzung, um fünf Uhr morgens ein Glas Traubensaft, drei Granatäpfel und eine Tonne Orangen zu liefern. Töte die Supermarktwand, aber hol sie dir!

Ernährung der schwangeren Frau im ersten Trimester

Das allein lohnt sich, zu sagen, trotz der Tatsache, dass die Ärzte bereits 100 Jahre sind entwickelt vor eine gesunde und ausgewogene Ernährung für schwangere Frauen, die Dame zu bekommen gekochtes Gemüse zu essen mit nützlichen Haferflocken auf dem Wasser - es ist unmöglich! In einigem Morgen ist Krankheit, so dass auch aus der gleichen Art von Schleim bösen Magen umgestülpt, während andere aufwachen einen unersättlichen Appetit, dass sie bereit sind, Sauerkraut bis zum Abend knistern, es mit Schwarzbrot und Speck, aber in Richtung eines vegetarischen Salates essen schau einfach nicht hin.

Gestern verursachen sogar meine Lieblingsgerichte Übelkeitsattacken, und was nie gegessen wurde, wird zum Liebling des Tisches. Es ist unmöglich vorauszusehen, aber wenn es möglich ist, lohnt es sich, an einer gesunden Ernährung festzuhalten, um keinen Überschuss für die Schwangerschaft zu bekommen - es ist völlig nutzlos.

Vitamine im ersten Trimester der Schwangerschaft

Du kannst so lange reden wie wichtig es ist, Vitaminmedikamente einzunehmen, bevor die Schwangerschaft eine Tatsache wird, aber lass uns ehrlich sein - wie viele Frauen haben tatsächlich ein Baby geplant? Und wie viele haben es geschafft? Vitamine im ersten Trimester der Schwangerschaft sind wichtiger als das, aber der Arzt sollte die richtigen Medikamente wählen. Ob es nicht genug ist, dieses Angebot in der Werbung, nicht alles ist notwendig zu glauben. Aber der Arzt wird beraten, was wirklich helfen und die Schönheit meiner Mutter und die richtige Entwicklung des Kindes bewahren wird.

Toxikose im ersten Trimester

Dies ist ein schreckliches Wort alle werdenden Mütter Angst macht, aber es ist notwendig, sich zu beruhigen - die Hälfte der Damen es nicht da ist, sie durch eine Schwangerschaft gehen ziemlich leicht, ohne nie die legendärsten Erfahrungen zu leiden. Die frühzeitige Toxikose ist ein gewohnheitsmäßiges Phänomen, das im übrigen behandelt wird. Es ist jedoch notwendig, bestimmte Regeln zu beachten - es ist normal, ausreichend Schlaf zu bekommen, normal zu essen, regelmäßig zu gehen und Stress zu vermeiden.
Und wenn es wirklich schlimm ist - einen Arzt zu rufen oder zu ihm zu gehen, wird er ein Mittel wählen, um Übelkeit und einen unerträglichen Zustand zu lindern.

Sex im ersten Trimester

Die Einstellung gegenüber Sex im ersten Trimester ist für Ärzte anders, und nicht weil manche Ärzte Moralisten und Rückversicherer sind, andere nicht. Denn alles hängt davon ab, wie sich die Mutter fühlt und ob die übermäßige intime Aktivität einen Zusammenbruch verursacht. Der Uterustonus im ersten Trimenon ist eine eindeutige Kontraindikation für sexuelle Kontakte, und vielleicht ist nichts besonderes hinzuzufügen. Wenn es keine Drohung gibt, dann wird kein Arzt der zukünftigen Mutter verbieten, mit ihrem Ehemann intim zu sein, von diesem Kind nur profitieren. Wenn meine Mutter nicht zu einer wütenden Tigerin, ohne Fleisch, zu Hause eilt, wenn sie regelmäßig positive Gefühle und Zärtlichkeit ihres Mannes empfindet, ist das schlimm? Eine andere Sache ist, dass, wenn die Toxikose und der Allgemeinzustand der "Zombies" stören und entspannen, und warten Sie einfach auf die Nachtzeit. Nun, nichts, wird der zukünftige Vater verstehen, zumal es im zweiten Trimester die Toxikose nur im hartnäckigsten bleibt, alle anderen sicher vergisst.

Erkältungen im ersten Trimester der Schwangerschaft

Aufgrund der Tatsache, dass die Immunität einer zukünftigen Mutter leicht gesenkt wird (so dass der Körper den Embryo nicht ablehnt), greift die Kälte oft buchstäblich an. Es lohnt sich, daran zu erinnern - keine Antibiotika! Nehmen Sie keine Tabletten im ersten Trimester ist es nicht wert. In extremen Fällen sollte die Wahl der Medizin dem Arzt überlassen werden. Eine Erkältung sollte zu Hause behandelt werden, Bettruhe, Tee mit Zitrone, eine kleine Menge Honig und die Aufmerksamkeit von Verwandten.

Sex während der Schwangerschaft: Merkmale für Trimester

loading...

Ob es möglich ist, während der Schwangerschaft zu lieben - diese Frage erregt alle ohne eine Ausnahme von den zukünftigen Eltern

loading...

Ob es möglich ist, während der Schwangerschaft zu lieben - diese Frage erregt alle ohne eine Ausnahme von den zukünftigen Eltern. Aber nicht jede Frau wird es wagen, den Arzt danach zu fragen. Also, was sagt dir der Arzt? Sicher wird der Arzt erlauben, Sex zu haben, wenn Schwangerschaft ohne Komplikationen weitergeht und die zukünftige Mutter sich wohl fühlt. In diesem Fall können Sie vom Beginn der Schwangerschaft bis zur Entbindung Sex haben.

Wenn sich eine Frau jedoch um etwas kümmert, ist es besser, zuerst einen Spezialisten zu konsultieren

In welchen Situationen ist es notwendig, auf Intimität zu verzichten?

loading...
  1. Es besteht die Gefahr des Schwangerschaftsabbruchs.
  2. Die Frau hatte früher Fehlgeburten (ein oder mehrere).
  3. Die Plazenta liegt falsch und blockiert den Austritt aus dem Uterus ganz oder teilweise.
  4. Manchmal hat die zukünftige Mutter Flecken.
  5. In der Familie werden zwei oder drei Babys gleichzeitig erwartet.
  6. Ein Partner hat Anzeichen einer Infektion des Genitaltrakts.

Es kommt vor, dass die Ehegatten manchmal jedes Verlangen nach Sex verlieren, weil sie fürchten, dass intime Beziehungen dem Kind schaden können. Allerdings sollte man sich keine Sorgen machen: Das Baby wird zuverlässig von der dicken Muskelwand des Uterus, Fruchtwasser und Schleimhautstopfen geschützt. Keine Panik, wenn sich das Kind während oder nach dem Geschlechtsverkehr öfter bewegt. Seine Aktivität ist höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass während des Orgasmus die Gebärmutter reduziert wird.

Neue Empfindungen

loading...

Es ist bekannt, dass während der Schwangerschaft einige Frauen sexuelles Verlangen erhöht haben. Es kommt vor, dass die werdende Mutter vor der 9-monatigen Wartezeit nicht zum Orgasmus kam und nach dem Einsetzen der Schwangerschaft die sexuelle Lust erfahren konnte. Allerdings haben nicht alle Frauen diese Situation. Einige zukünftige Mütter beklagen, dass der Wunsch, während der Schwangerschaft Liebe zu machen, abnimmt oder ganz verschwindet.

Diese Veränderungen sind oft mit der psychologischen Stimmung einer Frau zur Zeit der Erwartung des Babys verbunden, und manchmal mit geburtshilflichen Problemen, aufgrund derer Sie nicht einmal über Sex denken können

Oft sagen zukünftige Mütter, dass sie während der Schwangerschaft für ihren Ehemann uninteressant wurden. Um Probleme zu vermeiden, die mit dieser Sorge verbunden sind, sollten Männer versuchen, ihren Frauen gegenüber aufmerksamer zu sein. Daher ist es wichtig, nicht auf Balz und Zuneigung zu achten, zumal "platonische" Beziehungen für viele Frauen jetzt viel wichtiger sind als der sexieste Kontakt.

1. Trimester: eine Zeit der großen Veränderung

Um Sex zu genießen, müssen Sie den richtigen Moment wählen, der vom Schwangerschaftszeitraum abhängt. Im Körper der zukünftigen Mutter gibt es eine echte "Aufwertung der Werte", besonders wenn die Familie einen Erstgeborenen erwartet. Die Frau ist völlig in das, was mit ihr passiert, vertieft, studiert ihre "Position" von allen Seiten, kauft und liest die relevante Literatur. Darüber hinaus wird sich die zukünftige Mutter mit der sogenannten Registrierung befassen müssen: die notwendigen Unterlagen einzusammeln und die von einem Arzt verordneten Tests aus der Frauenkonsultation zu übergeben. Vielleicht wird sie zu diesem Zeitpunkt die Art der Arbeit überarbeiten müssen oder eine aktivere Aktivität zu einem ruhigeren bevorzugen, so dass es Zeit gab, sich mit etwas Höherem zu befassen. Wenn darüber hinaus all diese Bemühungen durch Gestose begleitet - Übelkeit, Erbrechen, Schläfrigkeit, Müdigkeit unendlich, die Frage, warum hat eine Frau keine Lust auf Sex zu haben, verschwindet in der Regel von selbst aus.

Eine andere Situation: Schwangerschaft trat nach mehreren Jahren der Behandlung oder als Folge von IVF auf. In diesem Fall haben glückliche Eltern oft Angst, sich gegenseitig zu berühren. Wenn der Arzt jedoch nicht empfiehlt, dass ein Ehepaar eine Pause in intimen Beziehungen einlegt, ist es dennoch nicht sinnvoll, die Fragilität der geschaffenen Situation zu übertreiben. Eine andere Sache, wenn die Entscheidung, Sex aufzugeben, das Ergebnis von Meditationen beider Ehepartner war. Für einige Paare hilft Abstinenz, eine Zeit der großen Veränderung zu überleben.

2. Trimester: Gelassenheit und Attraktivität

Diese Zeit gilt als die ruhigste und angenehmste für eine zukünftige Mutter. Deshalb bemerken sehr oft Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit, dass ihr sexuelles Verlangen zunimmt. Dies kann durch die Tatsache erklärt werden, dass im zweiten Trimester Toxikose, und die Frau schließlich beginnt sich gut zu fühlen. Was den Bauch anbelangt, nimmt er zu diesem Zeitpunkt gewöhnlich nicht viel zu, und die Brust dagegen wird größer, was unwahrscheinlich ist, dass der Partner gleichgültig bleibt. Aber das Wichtigste ist, dass die zukünftige Mutter die Angst vor der Schwangerschaft verloren hat: dadurch bekommen sie und ihr Ehemann mehr Freude am Geschlechtsverkehr.

Wenn eine Frau geburtshilfliche Probleme hat, wie z. B. ischämisch-zervikale Insuffizienz, aufgrund derer die Gefahr des Schwangerschaftsabbruchs auftreten kann, wird der Arzt den Ehegatten verbieten, Sex zu haben

Kommt es vor, dass gefährliche Schwangerschaftsbedingungen vorüber sind, verspürt die Frau einen Rausch der Begierde, und der Ehemann fährt fort... "sich vor seiner Frau zu fürchten". Was kann ich dem Paar in diesem Fall raten? Denken Sie daran, dass Liebe zu machen nicht nur Geschlechtsverkehr bedeutet: Sie können einander und mit Hilfe verschiedener Liebkosungen Freude und Freude schenken, was auch eine Form von Intimität ist.

3. Trimester: Vorbereitung auf die Geburt eines Babys

Zu dieser Zeit sind die meisten Frauen nicht an Sex gewöhnt: Der Unterleib wächst intensiv, es kann zu Schwellungen und damit verbundenen Problemen kommen. Darüber hinaus sind die Gedanken der zukünftigen Mutter in der Regel in den bevorstehenden Ansatz der Geburt absorbiert. Manchmal aber fühlt sich eine Frau gut, verweigert Sex aber nur wegen der Angst vor einer Frühgeburt, die angeblich durch sexuelle Beziehungen hervorgerufen werden kann. Und vergeblich: In einer Situation, in der der Körper noch nicht zur Geburt bereit ist und das Kind nicht reif ist zu erscheinen, können Kontraktionen des Uterus keine Kämpfe auslösen. Aber am Vorabend der Geburt ist der Orgasmus oft der Auslöser für den lang ersehnten Start. Außerdem treten beim Geschlechtsverkehr Oxytocin, ein Hormon, das Uteruskontraktionen stimuliert, und Prostaglandine aus der Samenflüssigkeit, die die gleiche Wirkung haben, in das Blut der werdenden Mutter ein.

Und was ist mit dem zukünftigen Vater?

Die Beziehung eines Mannes zum Geschlecht während der Schwangerschaft hängt in erster Linie davon ab, welche Art von Beziehung sich zwischen Ehepartnern in der Familie entwickelt hat. Wenn der zukünftige Vater das Kind mit der gleichen Ungeduld und Aufregung erwartet wie die Frau, ändert sich sein Verhalten, er übernimmt ein neues Maß an Verantwortung und bereitet sich auf die Rolle des Vaters der Familie vor. Übrigens haben Männer während der Schwangerschaft oft eine Abnahme der sexuellen Aktivität, und dies ist nicht darauf zurückzuführen, dass die Frau ihre Anziehungskraft verloren hat. Oft kümmert sich der Ehepartner aufrichtig um die Gesundheit der Geliebten und hat Angst, sie zu verletzen. Und manchmal erleben die zukünftigen Päpste ein Gefühl der Verlegenheit vor dem Baby.

Zögere nicht noch einmal, dem Arzt alle Fragen zu stellen, die dich interessieren, einschließlich solcher, die sich auf das Sexualleben beziehen

Maka Osepaishvili, Geburtshelfer-Gynäkologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften.

Sex im ersten Trimester

Das erste Trimester der Schwangerschaft ist jedoch sehr wichtig und für jede Frau denkwürdig, wie alle neun Monate. Aber in den ersten Tagen oder Wochen beginnt die zukünftige Mutter ihre neue Position zu erkennen und die ersten Veränderungen im Körper zu spüren. Außerdem ist diese Periode am wichtigsten für die Entwicklung des Fötus, wenn er gerade seine Bildung beginnt.

Inhaltsverzeichnis:

Daher werden oft Frauen, die mit ihrem ersten Kind schwanger sind, viele Fragen darüber gestellt, was im ersten Trimester getan werden kann und was absolut unmöglich ist. Schauen wir uns einmal genauer an, wie sich der Lebensstil und das allgemeine Wohlbefinden einer Frau verändern können, wenn sie sich in einer "interessanten" Position befindet.

Modus und Ernährung im ersten Trimester der Schwangerschaft

Eine volle Entwicklung des Babys wird Ihre normale, gute Ernährung gewährleisten, obwohl dies in einigen Fällen nicht so einfach ist. Oft wird Ihr Lieblingsessen im ersten Trimester der Schwangerschaft absolut unattraktiv, und Nahrungsmittel, die Sie vorher noch nicht verwendet haben, verursachen einen wilden Appetit. Und riecht auch! Gerüche werden immer und überall verfolgt und können den Wunsch von jedem, sogar dem attraktivsten Gericht abhalten. Während dieser Zeit ist es ratsam, sich auf fettiges, akutes und schweres Essen zu beschränken. Du musst dir nicht den Magen stopfen. Bei der Ernährung sollten in vertretbaren Grenzen Fleisch, Fisch, Getreide, Gemüse und Obst vorhanden sein. Trinken Sie mehr Wasser und nehmen Sie Folsäure - es verhindert die Entwicklung von möglichen Anomalien in der Bildung des Nervensystems des Kindes. Im ersten Trimester der Schwangerschaft brauchen Sie keine zusätzlichen Vitamine zu sich zu nehmen, denn in Ihrem Körper sind sie immer noch ausreichend vorhanden.

In den ersten Monaten der Schwangerschaft kann eine Frau aufgrund von Veränderungen des hormonellen Hintergrunds Schläfrigkeit erleiden. Dein Körper versucht dem Fötus den größtmöglichen Frieden zu geben, also wenn du schlafen willst - schlaf! Widerstehe nicht deinen Gefühlen. Idealerweise müssen Sie acht Stunden pro Nacht und zwei bis zwei Stunden am Nachmittag schlafen.

Lebensstil im ersten Trimester der Schwangerschaft

Das erste Trimester ist noch eine sehr kurze Periode und der Fötus ist noch nicht sehr gut auf der Gebärmutterwand etabliert, so zu viel Bewegung kann es beschädigen. Wenn es keine Komplikationen gibt, ändern Sie nicht Ihren Lebensstil, reduzieren Sie einfach die Kraftbelastung des Körpers. Skaten, Skifahren, Reiten oder Besuch anderer hyperaktiver Sportvereine sollten auf jene Tage verschoben werden, in denen Sie nicht bereit sind, Mutter zu werden. In diesem Fall sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, da die Frage der körperlichen Aktivität in jedem Fall individuell betrachtet wird.

Rauchen und Alkohol werden nicht umsonst als schädlich angesehen. Sie stören das normale Funktionieren verschiedener Organe des Körpers und die Entwicklung von Geweben, die zur Bildung vieler Anomalien im Fötus führen können, wenn Sie während der Schwangerschaft trinken und rauchen. Also sollten diese schlechten Gewohnheiten von Ihrem Lebensstil ausgeschlossen werden. Darüber hinaus kann eine schwangere Frau dies viel einfacher als im üblichen Zustand tun.

Kleidung und Haustiere im ersten Trimester der Schwangerschaft

Während der Begriff der kleinen und äußeren Veränderungen nicht sichtbar ist, besteht keine Notwendigkeit für Kleidung für schwangere Frauen. Achten Sie zuerst auf Ihre Unterwäsche, es sollte aus natürlichen atmungsaktiven Stoffen angenehm sein. Kaufen Sie auch einen speziellen BH, der die Brust nicht bindet und seine Entwicklung behindert.

Haustiere - Katzen und Hunde - können dem zukünftigen Kind natürlich nichts anhaben, wenn sie nicht beißen oder kratzen. Manchmal, sogar im Gegenteil, wird ihre Liebkosung und Hingabe Sie beruhigen und dem Haus Trost bringen. Das einzige, was Sie sich auf eine schwangere Frau beschränken sollten, ist die Pflege einer Katzentoilette. Es kann als Toxoplasmose bezeichnete Infektionen enthalten, die eine Gefahr für die Gesundheit des Kindes darstellen.

Toxikose und andere unruhige Gefühle im ersten Trimester der Schwangerschaft

Am häufigsten zu Beginn der Schwangerschaft leiden Frauen unter Toxikose - Übelkeit und Erbrechen. Dieser Zustand hat drei Schweregrade, von denen der einfachste mit periodischem Erbrechen und Übelkeit einhergeht. Reduzieren Sie leicht die unangenehmen Symptome, teilen Sie Ihre Diät in mehrere kleine Mahlzeiten und ausgenommen Gerichte mit fettigen, geräucherten, süßen und zu scharfen Komponenten. Mit der Zeit verschwindet die Toxikose für immer. Wenn das Erbrechen zu oft wiederholt wird, muss die schwangere Frau ins Krankenhaus eingeliefert werden, da sich das Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper verändert und Kontrolle erforderlich ist.

Im ersten Trimester der Schwangerschaft können Schwindel und häufiges Wasserlassen auftreten. Die erste beruht auf einem Druckabfall in den Gefäßen, der nach dem ersten Trimester besteht. Die zweite - wegen des Einflusses von Hormonen auf die Blase - ist im ersten und zweiten Trimester, in der dritten - weil der vergrößerte Uterus auf ihn drückt. Häufiges Urinieren während der Schwangerschaft ist ein häufiges physiologisches Phänomen, das nicht zu befürchten ist.

Die Schwangerschaft im ersten Trimester wird von Schmerzen und Empfindlichkeit der Brustdrüsen begleitet, weil die Brust für die Bildung von Milch vorbereitet wird. Mit einer Zunahme der Dauer der Beschwerden wird nicht so auffällig sein, und während dieser Verwendung eine Kontrastdusche für die Brust und ein spezielles Trainingsprogramm. Dies wird dazu beitragen, Dehnungsstreifen in diesem Bereich zu vermeiden.

Ist es möglich, Sex im ersten Trimester zu haben?

Sex im ersten Trimester der Schwangerschaft ist nicht kontraindiziert, wenn keine Komplikationen auftreten. Es hängt mehr von der körperlichen Verfassung der Frau und ihrem Verlangen ab, da die oben erwähnten rastlosen Gefühle überhaupt nicht auf eine romantische Art und Weise einstimmen. Aber wenn eine Frau noch eine sexuelle Anziehung hat, hat dies einen positiven Einfluss auf ihre Gesundheit und Schwangerschaft.

Sie müssen sich für bis zu zwölf Wochen der Schwangerschaft registrieren. Um dies zu tun, müssen Sie alle notwendigen Tests bestehen und von spezialisierten Spezialisten untersucht werden. Und je eher Sie zu einem Termin bei einem Gynäkologen kommen, desto besser. Zunächst müssen Sie etwa einmal im Monat zum Arzt gehen. Nach dem ersten Trimester werden spezielle Tests durchgeführt, um mögliche Pathologien für das ungeborene Kind zu identifizieren.

Mögliche Komplikationen im ersten Trimester der Schwangerschaft

Blutungen und Schmierblutungen sind die gefährlichsten Formationen, die im ersten Trimester der Schwangerschaft auftreten können. Eine einmalige Entlassung ist während dieser Periode an den Tagen möglich, an denen eine Menstruation auftreten sollte, aber wenn sie regelmäßig werden - kann es eine störende Glocke sein, dass eine Schwangerschaft kurz vor dem Versagen steht, mit anderen Worten, es besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Wenn Blutungen, Temperatur und Schmerzen unterhalb des Abdomens auftreten, muss eine Frau daher dringend stationär behandelt werden.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie