Ein wütender, trockener Husten ist das Anfangsstadium der Bronchitis. Ein nasser, schwerer Husten mit Schleim ist sein nächster Schritt. Seit langem ist ein unpassierbarer Husten, Sputum grünlich - mögliche Anzeichen einer Lungenentzündung.

Um Komplikationen zu vermeiden, müssen die ersten Symptome einer Bronchitis mit bestimmten Medikamenten beginnen. Medikationen von Bronchitis sind in den pharmazeutischen Produkten weit verbreitet, alle neuen Produkte erscheinen jeden Tag in den Regalen.

Und es ist eine Überlegung wert, dass jede Droge ihre eigene Richtung und jede individuelle Art der Verwendung hat. In diesem Artikel werden wir diskutieren, wie Bronchitis bei Erwachsenen mit Medikamenten behandelt werden kann und welche Medikamente dafür verwendet werden.

Drogen zum Husten mit Bronchitis

Bei Erwachsenen können die Hauptdrogen im Kampf gegen Bronchitis natürlich Hustenmittel genannt werden, die direkt die Bronchien, Schleim und Hustenmittel betreffen. Sie werden gewöhnlich als Expektorantien bezeichnet, dh als solche, die helfen, sich schnell von dem Schleim zu entfernen, der sich an den Wänden der Bronchien ansammelt.

Zu Expectorants können gehören:

Anti-Husten-Medikamente werden im ersten Stadium der Krankheit verschrieben, um einen unangenehmen trockenen Husten zu unterdrücken. Wenn der Husten bereits nass geworden ist, werden diese Mittel nicht angezeigt.

Kombinierte Präparate gegen Husten. Sie enthalten Substanzen, die das Hustenzentrum unterdrücken, entzündungshemmend wirken und die Aktivität des Atmungssystems anregen.

Es lohnt sich zu wissen, dass die Medikamente expectorant und hustenstillende Wirkung auf jeden Fall nicht in der gleichen Zeit zugewiesen: Diese Kombination ist sehr gefährlich für das menschliche Leben, weil es zur Ansammlung von großen Mengen an Schleim in der Lunge führt, und als Folge davon geht Bronchitis Form in ein all-out-Pneumonie. Lesen Sie auch, wie man Sirup von einem Husten auswählt.

Antibiotika gegen Bronchitis

Antibiotika dieser Serie sind schädlich für die Wände von Bakterien, ihre Wirkung richtet sich nur gegen schädliche Mikroorganismen, und der Körper als Ganzes wird nicht geschädigt.

Blockieren Sie die Vermehrung von Mikroben aufgrund der Unterbrechung der Proteinproduktion in Zellen.

Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum, gut mit resistenten Penicillin-Mikroorganismen umgehen.

Antibiotika für Bronchitis eines breiten Wirkungsspektrums, deren häufige Verwendung zu Störungen des Verdauungstraktes führt, provoziert Dysbiose.

Brauche ich Antibiotika, um Bronchitis zu behandeln?

Da in den meisten Fällen die Erreger der Bronchitis Viren sind, macht die Einnahme von Antibiotika keinen Sinn. wenn innerhalb von 5 Tagen wird jedoch die Temperatur nicht reduziert, da schwere Schwäche bleibt, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, schaltet sich Schleim grün und reichlich, und die Blutanalyse ergab Anzeichen einer bakteriellen Infektion, dann ohne ihr Ziel nicht tun können.

Antibakterielle Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum sind bevorzugt: Cephalosporine, geschützte Penicilline, Makrolide.

Brauchen Sie antivirale Medikamente zur Behandlung von Bronchitis?

Wenn Bronchitis vor dem Hintergrund der Grippe auftritt, können Sie zur Therapie antivirale Medikamente anschließen. Sie können Interferon-Präparate intranasal anwenden, das heißt, Instillation in die Nase von Kindern und Erwachsenen.

Zu beliebten antiviralen Medikamenten, die hauptsächlich für Erwachsene bestimmt sind, gehören:

Die Verwendung anderer antivirale Medikamente für heute SARS und Influenza ist in großem Umfang verbreitet und empfohlen, aber schlüssige Studien und den Nachweis ihrer Wirkung und Sicherheit gibt, so dass ihre Anwendungslösung - eine private Angelegenheit. Vor allem, wenn mehr als zwei Tage seit dem Ausbruch der Krankheit vergangen sind, hat es keinen Sinn, sie zu beginnen, es gibt keine Möglichkeit, auf den Effekt zu warten.

Einatmen

Es ist auch sehr wirksam gegen Bronchitis mit einem Vernebler. Die Besonderheit dieser Behandlungsmethode besteht darin, dass der Vernebler eine medizinische Substanz in ein leicht verdauliches Aerosol verwandelt.

Medizinische Präparate können sehr vielfältig sein - Phytopräparate, Antibiotika, Bronchodilatatoren und Mukolytika. Nebulizer wird nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Bronchitis verwendet.

Das Regime mit Bronchitis

Es ist notwendig, eine überwiegend Gemüse - Getreide, Milch Diät zu beobachten, während der Krankheit der Körper besonders Vitamine braucht, ist es besser, wenn es natürliche Vitamine - Obst und Gemüse ist.

Zu Beginn der Krankheit braucht nur Bettruhe tragen für 2-3 Tage, dann können Sie polupostelny Modus für 3-4 Tage halten, wenn es einfacher wird, die Temperatur normal ist, können Sie gehen und an der frischen Luft kurze Spaziergänge machen, die am besten in dem Park, aber nicht entlang der Autobahn.

Atemübungen

Zu Hause können Sie folgende Atemgymnastik durchführen:

  1. Steh aufrecht. Tief einatmen und Arme ausbreiten oder zur Seite legen. Beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurückkehren. Die Anzahl der Wiederholungen beträgt 15-20;
  2. In der aufrechten Position einatmen, die Arme über den Kopf heben. Nehmen Sie beim Ausatmen die ursprüngliche Position ein. Die Anzahl der Wiederholungen beträgt 20-30;
  3. Drehe die Brust nach der Inspiration zuerst auf eine Seite und dann auf die zweite. Beim Ausatmen in den Ausgangszustand zurückkehren.

Die obigen Übungen können Bronchospasmen vermeiden und das Lumen der Bronchien verengen. Trotzdem lindern sie nicht die Ursache der Krankheit.

Hustensäfte mit Bronchitis: Welche wählen?

Das Hauptsymptom der Bronchitis ist Husten. Zu Beginn der Krankheit ist Husten trocken, aber wenn er sich erholt, wird er nass oder produktiv. Bei produktivem Husten wird Sputum ausgeschieden, seine Passage erleichtert die Freisetzung von Bronchien aus Schleim und Bakterien.

Indikationen und Kontraindikationen

Die Haupt Behandlung von Bronchitis ist nicht mit dem Sirup durchgeführt - ein Arzt muss zuerst die Ursache der Krankheit bestimmen, das Vorhandensein von Viren oder pathogener Bakterien gewährleisten keine Krankheiten mit ähnlichen Symptomen und mit Erregern kämpfen verschreiben. Hustensäfte sollen nur die Genesung beschleunigen und die Krankheitssymptome beim Patienten lindern.

Wenn ein Patient eine starke Immunität hat und ein Antibiotikum oder ein antivirales Medikament rechtzeitig verschrieben wurde, kann sein trockener Husten selbst und in kurzer Zeit zum Nassen gehen, ohne dem Patienten besondere Leiden zuzufügen.

Es gibt jedoch Fälle, in denen die Ernennung eines Antitussivsirups (diese werden im Anfangsstadium der Krankheit verwendet) zu einem Sicherheitsproblem werden, wenn nicht das Leben des Patienten.

Zum Beispiel können schwere Krämpfe, die durch Husten bei einem geschwächten Patienten verursacht werden, einen Membranbruch verursachen. Wenn sich der Patient in der postoperativen Phase befindet, können starke Kontraktionen der Bauch- und Brustmuskeln die Nähte beschädigen und ihn verletzen. Menschen mit einem erhöhten Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall müssen auch mit schweren Hustenattacken fertig werden.

Normalerweise müssen Patienten auch Mittel zu ergreifen, um die Husten und verwandeln es in eine produktive Form zu erleichtern - es vermeidet andere unangenehme Symptome wie Bluthochdruck, Kopfschmerzen, zusätzlich zu der normalen Dauer des Schlafes beitragen und verbessern im Allgemeinen Patientenkomfort und Geschwindigkeit der Erholung.

Oben sind die Kontraindikationen für die Verwendung von Hustensäften bereits kurz skizziert worden, aber wir sollten näher darauf eingehen. Vor allem ist es sehr wichtig, dass ein Hustensaft bei Bronchitis von einem Arzt verschrieben wird.

Nur ein Facharzt mit medizinischem Hintergrund kann ein Medikament auswählen und die erforderliche Dosis basierend auf den individuellen Eigenschaften des Patienten berechnen, z.

  • Boden;
  • Alter;
  • Begleiterkrankungen;
  • Art des Krankheitsverlaufs.

Darüber hinaus kann nur ein Arzt die richtige Diagnose bestätigen: die Tatsache, dass der Husten mit Bronchitis, aber auch bei Asthma und Herzerkrankungen und Sirup Verwendung Husten Maske nicht nur auftreten kann, nur das Problem und kann den Erlass von Sofortmaßnahmen verhindern.

Auch ist es ohne Vorversuche kontraindiziert, Hustensäfte bei Allergikern anzuwenden. Dies gilt insbesondere für Sirupe auf Basis von Anlagenkomponenten.

Trotz der Tatsache, dass viele Patienten (oder Eltern kranker Bronchitis Kinder) sich an die bekannten Missverständnisse, die alle natürlich - es sinnvoll ist, und alle synthetischen - ist schädlich, es ist oft synthetische Drogen sicherer sind aufgrund der Vorhersehbarkeit der Zusammensetzung. Heilpflanzen, so schön sie auch sein mögen, bestehen nicht nur aus nützlichen Substanzen und enthalten eine ausreichende Anzahl an Allergenen.

Kürzlich las ich einen Artikel, der über die Mittel von Intoxic für den Entzug von PARASIT aus dem menschlichen Körper berichtet. Mit Hilfe dieses Medikaments können Sie für immer Erkältungen, Probleme mit den Atmungsorganen, chronische Müdigkeit, Migräne, Stress, ständige Reizbarkeit, Magen-Darm-Pathologie und viele andere Probleme loswerden.

Ich war es nicht gewohnt, irgendwelchen Informationen zu vertrauen, aber ich beschloss, die Verpackung zu überprüfen und zu bestellen. Ich bemerkte die Veränderungen in einer Woche: Ich fing an, Würmer buchstäblich herauszufliegen. Ich spürte einen Aufschwung, hörte auf zu husten, bekam ständig Kopfschmerzen und verschwand nach 2 Wochen vollständig. Ich spüre, wie sich mein Körper von erschöpfenden Parasiten erholt. Versuchen Sie und Sie, und wenn Sie interessiert sind, dann ist der Link unten ein Artikel.

Beliebte und wirksame Hustensäfte

Hustensäfte werden normalerweise nach Wirkung und Zusammensetzung unterteilt. Je nach der Wirkung werden diese Gruppen von Drogen unterschieden:

  • Stimulierende Produktion von Sputum (Expektorans);
  • Antitussivum;
  • Ausdünnung Schleim (Mukolytikum).

Präparate der ersten beiden Kategorien werden für trockenen Husten verwendet, wenn es notwendig ist, das Trauma eines unproduktiven Hustens zu reduzieren und es so bald wie möglich in einen produktiven Husten zu überführen. Expektorantien werden auch für produktiven Husten ohne viskosen Sputum verwendet.

Sobald jedoch das Sputum beginnt, sich mit Husten zu trennen, ist es notwendig, die Kombination von Drogen zu ändern, tk. Antitussiva fördern die Ansammlung von Schleim in der Lunge, was Schwierigkeiten beim Atmen oder eine Verschlechterung der Entzündung bedeutet. Bei einem feuchten Husten mit viskosem Sputum werden Mittel eingesetzt, die die Auswurfleistung verbessern.

Die Zusammensetzung von Hustensäften kann in pflanzliche und synthetische Präparate unterteilt werden.

Zum Teil wurden die Unterschiede in ihren Vor- und Nachteilen schon früher beschrieben. Neben dem Allergierisiko können Sie auch den kombinierten Effekt synthetischer Drogen sowie deren höhere Wirksamkeit im Vergleich zur Pflanze erkennen.

Erregungssirups

Expektorantien sind in Mittel der Reflex- und direkten Resorptionswirkung unterteilt. Bei den Reflexzubereitungen handelt es sich hauptsächlich um pflanzliche Sirups, die die Magenschleimhaut reizen und dadurch indirekt eine Reflexschleimhaut in den Bronchien verursachen. Die Mittel der direkten Resorptionswirkung wirken direkt auf die Bronchialschleimhaut und erzielen den gleichen Effekt - eine erhöhte Sputumausscheidung.

Reflex Action Drogen:

  • Sirupe mit Althea-Extrakt (Alteika, Altea-Sirup);
  • Sirupe mit Thermopsis (Codelac Broncho, Wegerichsirup und Huflattich, Stopptisin Phytosirope, Coldrex bronchus);
  • Sirupe mit Thymianextrakt (Pertussin, Tussamag, Bronhicum C).

Direktresorptive Medikamente:

  • ATSTS;
  • Bromhexin;
  • Solveth;
  • Josette;
  • Ambroxol (Analoga: Lazolvan, Ambrobene, Flavamed, Khaliksol);
  • Carbocystein.

Antitussiva

Antitussive Sirupe wirken auf die Husten-Zentren im Gehirn und reduzieren die Häufigkeit von Anfällen. Darüber hinaus umhüllen sie die Kehle und helfen dabei, bereits bei einem trockenen Husten entstandene Schäden zu heilen.

Viele Medikamente haben eine zusätzliche schleimlösende Wirkung und kombinieren die Vorteile von nur zwei Medikamentengruppen.

Sirupe dieser Gruppe können nicht gleichzeitig mit mukolytischen Mitteln verwendet werden. Antitussiva:

  • Sinecod;
  • Herbion mit Wegerich-Extrakt;
  • Kodelak Fito;
  • Stoptussin;
  • Linkas.

Sirup verdünnt Sputum

Schließlich ist die letzte Gruppe von Arzneimitteln, die den Patienten begleitet, bis die Symptome vollständig verschwinden, Sirups, die Sputum verdünnen oder mukolytische. Sie beginnen verwendet zu werden, wenn der Husten des Patienten stetig in den produktiven Zustand übergegangen ist und der Patient auf dem Weg der Besserung ist.

In der Regel beschleunigen Sirups mit mukolytischer Wirkung den Genesungsprozess erheblich und lindern die Symptome der Bronchitis. Mukolytische Mittel:

  • ATSTS - beeinflusst die Viskosität von Schleim;
  • Bromgexin, Ambroxol - beschleunigen die Ausscheidung von Sputum;
  • Libexin Muko, Fljuditek - reduzieren die Schleimbildung.

Auf die eine oder andere Weise sollte die Entscheidung, das Arzneimittel in jedem Stadium zu verschreiben, vom behandelnden Arzt getroffen werden. Zur gleichen Zeit sollte der Patient aufmerksam sein und klar kommunizieren über:

  • sein eigenes Wohlbefinden;
  • Periodizität des Hustens, seine Intensität;
  • eigene Gefühle;
  • Menge und Farbe des Sputums, falls vorhanden.
zum Inhaltsverzeichnis ↑

Nebenwirkungen

Jeder Sirup aus Bronchitis kann Nebenwirkungen (manchmal schwerwiegend) verursachen, wenn sie durch Anweisungen unpassend eingenommen werden. Dies impliziert die Einhaltung der Zulassungshäufigkeit, der Dosierung des Arzneimittels, der Abhängigkeit von der Nahrungsaufnahme und der Zweckmäßigkeit der Verwendung des Arzneimittels in diesem Stadium im Verlauf der Erkrankung. Oft benötigt ein Patient Hilfe von einer anderen Person, besonders in den ersten Tagen der Krankheit, um die Einnahme von Medikamenten zu kontrollieren.

Häufige Nebenwirkungen von Sirupen mit Überdosierung und unsachgemäßer Anwendung können sein:

  • Auftreten von Geschwüren im Verdauungstrakt;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Durchfall.

Dies liegt an der reizenden Wirkung von Expektorantien auf die Magenschleimhaut, so dass es wichtig ist, die Reihenfolge in der Aufnahme für Lebensmittel zu beachten.

Eine andere häufige Nebenwirkung sind allergische Reaktionen, die erste Einnahme von Sirup sollte überwacht werden, insbesondere wenn der Patient geschwächt ist oder ein Kind ist.

Im Falle einer Überdosierung von Hustensäften treten häufig Kopfschmerzen und Schwindel auf. Es kann auch Nebenwirkungen von den Harnwegen geben, wie die Bildung von Nierensteinen. Dieser Effekt wird oft von Jugendlichen überlebt, die den berüchtigten Stoptussin-Sirup verwenden, um eine Arzneimittelwirkung durch Verwendung einer erhöhten Dosis des Medikaments zu erhalten.

Schwangere und stillende Frauen benötigen zusätzlichen Rat von einem Arzt über die Verwendung von Hustensäften. Die meisten von ihnen sind nicht schädlich für den Fötus in den frühen Phasen der Entwicklung, aber sie können mit Milch oder geben Sie den Körper des Fötus durch die Plazenta, was zu Atemdepression und andere Nebenwirkungen angezeigt.

Hustensaft Behandlung: wirksame Medikamente

Husten gilt als sehr unangenehmes Symptom für akute respiratorische Virusinfektionen. Ziemlich oft tritt dieser Zustand bei Bronchitis auf. Um einen Husten mit dieser Pathologie zu behandeln, ist es notwendig, die richtige Medizin zu wählen.

Ärzte verschreiben häufig wirksame Sirupe, die helfen, mit dieser Verletzung fertig zu werden

Manifestation von Bronchitis

Die akute Bronchitis wird von solchen Erscheinungsformen begleitet:

  1. Fieber;
  2. Husten - dieses Symptom ist für etwa 3 Wochen vorhanden;
  3. das Auftreten von Schleimabsonderungen oder eitrigen Absonderungen;
  4. Schmerz im Muskelgewebe;
  5. das Auftreten von Keuchen - zeigt die Niederlage der unteren Atemwege und die Entwicklung von Lungenentzündung.

Bronchitis hat manchmal einen chronischen Charakter. Es tritt oft bei Rauchern auf. Erleidet diese Krankheit und Menschen, die ständig verschmutzte Luft atmen. Systematisches Einatmen von Reizstoffen provoziert Entzündungen der Schleimhaut und vermehrte Schleimproduktion. Es ist ein hervorragendes Nährmedium für die aktive Vermehrung von Mikroorganismen.

Diese Krankheit führt zur ständigen Entwicklung von Infektionen. Die chronische Bronchitis wird von solchen Erscheinungsformen begleitet:

  • der systematische Husten - es wird mehr 3 Monate im Jahr beobachtet und tritt periodisch in 2 Jahren auf;
  • Sputum-Produktion;
  • das Auftreten des Hauptsymptoms am Morgen.

Wenn Sie mit der Behandlung der Bronchitis nicht rechtzeitig beginnen, ruft es gefährliche Komplikationen hervor. Sie umfassen Folgendes:

  • Obstruktion der Bronchien;
  • erhöhte pulmonale Hyperinflation;
  • Pneumokokken-Lungenverletzung.

Um solche Probleme zu vermeiden, ist es notwendig, den richtigen Hustensaft zu wählen. Dies sollte nach einer gründlichen Untersuchung des Körpers von einem qualifizierten Arzt durchgeführt werden.

Wie wähle ich ein Medikament aus?

Es gibt einige Drogen, die verwendet werden, um Bronchitis zu behandeln. Aber nicht alle sind gleich wirksam. Wählen Sie eine Droge aus kashlyasaamostoyatelno mit dieser Krankheit kann nicht. Es ist wichtig, die Art und das Stadium der Erkrankung zu berücksichtigen: Welche Art von Hustensaft ist besser für ein Kind? Bei der Auswahl eines Arzneimittels müssen die Ursachen der Erkrankung berücksichtigt werden

Der Hauptfaktor, der das Auftreten von Bronchitis verursacht, ist das Eindringen von Viren in die Atemwege. Dieser Prozess wird von einem Husten begleitet, der durch die Freisetzung von Sputum gekennzeichnet ist - es ist eitrig oder giftig.

Wenn die Behandlung nicht rechtzeitig beginnt, verschlechtert sich die Krankheit. Infolgedessen erscheinen blutige Verunreinigungen geheim. Die Dauer des pathologischen Prozesses hängt von seiner Vernachlässigung und der Wirksamkeit der Therapie ab. Bei akuten Schäden an den Bronchien gibt es solche Anzeichen:

  1. Temperaturanstieg;
  2. allgemeine Müdigkeit;
  3. Schmerzsyndrom hinter dem Sternum.

Solche Symptome können eine Person für 10 Tage stören. Das Hauptsymptom nach der Krankheit dauert jedoch meist lange. Ausgeprägte und anhaltende Anfälle weisen auf eine Infektion in den Alveolen hin.

In einer solchen Situation entwickelt sich eine Bronchopneumonie, mit der entzündungshemmende und expektorierende Substanzen nicht zurechtkommen.

In diesem Fall verschreiben antibakterielle Medikamente, die einen breiten Anwendungsbereich haben.

Anwendung von Sirup im Krankheitsfall

Um mit der Krankheit fertig zu werden, verschreibt der Arzt entzündungshemmende Medikamente

Sie lassen den Schleim nicht verdicken. Außerdem braucht es viel zu trinken und die Körpertemperatur zu kontrollieren. Es gibt viele wirksame Medikamente, deren Wirkung darauf abzielt, die Symptome der Krankheit zu beseitigen:

  • Wegerichsirup. Dies ist ein wirksames Medikament, das nach 3-4 Tagen zu wirken beginnt. Dieser Hustensaft pflanzlichen Ursprungs hat einen angenehmen Geschmack und erzeugt eine kumulative Wirkung. Ein solches Mittel kann vollständig verschrieben werden, wenn Sputum nicht ausreicht. Dies ist ein guter Baby Sirup zum Husten. Ärzte dürfen die Dosis ohne Angst vor Nebenwirkungen erhöhen.

Dieses Mittel verträgt sich perfekt mit sekundären Entzündungen, kann zur Bekämpfung der unteren Atmungsorgane eingesetzt werden und ist auch für Raucher geeignet.

Es ist jedoch verboten, es Kindern unter 2 Jahren zu geben. Es kann nicht in Notfällen verwendet werden. Darüber hinaus enthält dieser Gemüse-Hustensaft für Kinder Zucker.

  • Sirup der Süßholzwurzel. Dies ist ein weiteres pflanzliches Präparat, das eine milde Wirkung hat. Dieser Hustensaft für Kinder und Erwachsene ist eine gute Hilfe, aber es kann nicht immer als primäres Mittel verwendet werden. Er wird häufiger für zusätzliche Hilfe verschrieben. Um die Wirksamkeit des Medikaments zu erhöhen, müssen Sie viel trinken.

Dieser wirksame Hustensaft für Erwachsene und Kinder hat eine Reihe von Vorteilen - eine minimale Anzahl von negativen Auswirkungen, niedrige Kosten, geringe Toxizität. Die Mängel des Medikaments können auf eine geringe Aktivität bei schweren Erkrankungen zurückgeführt werden. In diesem Fall ist dieser Sirup aus Resthusten für Kinder hervorragend.

  • Lazolvan. Dies ist eine synthetische Second-Line-Medikament, das für die Unwirksamkeit von Infusionen oder Inhalationen verwendet wird. Es wird normalerweise in akuten Bedingungen verschrieben, obwohl das Medikament Nebenwirkungen verursacht. Dies ist ein ausgezeichneter Sputumregler.

Ein solcher Sirup vom Husten mit Bronchitis bis zum Erwachsenen hilft, die Schleimbildung zu steigern und zu verdünnen. Es stimuliert auch die Produktion einer speziellen Substanz, die hilft, die Bronchien zu stärken und die Schäden durch den Entzündungsprozess zu reduzieren.

Die Vorteile des Arzneimittels umfassen eine hohe Wirksamkeit des Arzneimittels und eine schnelle Wirkung. Dies ist ein gut genug Hustensaft für Kinder, wenn in der erforderlichen Dosierung angewendet. Zu den Mängeln gehören relativ hohe Kosten und eine Reihe von Kontraindikationen. Auch kann der Arzt den Sirup aus dem gerösteten Husten verschreiben.

  • Bronchallitis. Dies ist ein kombinierter Hustensaft für Kinder und Erwachsene. Es enthält Basilikumöl sowie ein Alkaloid Glaucin in Kombination mit Ephedrin.

Dieses Tool ist sehr hilfreich, aber es ist nicht erlaubt, es ohne Rücksprache mit einem Spezialisten zu verwenden

Hustensirup für Kinder beseitigt Schwellungen, wirkt beruhigend, unterdrückt den Hustenreflex und fördert die Expansion des Bronchienbaumes. Es hat eine hohe Geschwindigkeit. Es ist jedoch sehr wichtig, die Dosierung einzuhalten, da dieser wirksame Hustensaft für Kinder und Erwachsene toxisch wirkt.

Zu den Vorteilen der Mittel zählen eine größere Effizienz, ein umfangreicher Einsatzbereich. Dies ist der beste Hustensaft, weil er sowohl die Symptome als auch die Ursache der Krankheit beseitigt.

In diesem Fall hat das Medikament eine große Anzahl von schwerwiegenden Nebenwirkungen. Es kann zur Entwicklung der Drogenabhängigkeit führen. Darüber hinaus ist das Produkt für Kinder unter 3 Jahren nicht erlaubt.

  • Doktor Mom. Dieser Gemüsesirup aus trockenem Husten für Kinder enthält viele Extrakte. Es hilft perfekt bei Halsentzündungen und Laryngitis. Der Agent hat eine kumulative Wirkung, und seine Wirksamkeit nimmt allmählich zu.

Dieser Hustensaft für Kinder von Jahr zu Jahr ist hochwirksam und kann daher als zusätzliches Mittel gegen Lungenentzündung eingesetzt werden. Die Vorteile der Droge sind die Tatsache, dass es völlig natürlich ist. Das Medikament hat seine Wirksamkeit bewiesen und kommt gut mit den Symptomen der Krankheit zurecht.

Nachteile des Tools ist die Tatsache, dass es langsam genug agiert. Darüber hinaus sollte das Medikament nicht an kleine Kinder gegeben werden.

  • Gedelix. Es ist eine wunderbare natürliche Zubereitung, die schnell und effizient wirkt. Es fehlt Alkohol oder Zucker, und deshalb ist es ein ausgezeichneter Hustensaft für Bronchitis für Kinder. Es hat praktisch keine Kontraindikationen. Mit ihm können Sie die Bronchien von Sputum reinigen, den Entzündungsprozess stoppen.

In den ersten drei Tagen können Sie eine deutliche Wirkung erzielen. Die spasmolytische Wirkung des Arzneimittels ist für 10 Stunden offensichtlich. Das Minus des Mittels ist eine reichliche Trennung des Sputums, die in manchen Fällen unerwünscht ist.

  • Sirup der Primel. Dies ist ein ausgezeichnetes schleimlösendes Mittel gegen Hustensaft bei Kindern, das bei den ersten Symptomen der Krankheit verwendet werden darf. Die Droge hat eine milde Wirkung und ein Minimum an Nebenwirkungen.

Der Nachteil der Droge sind Kontraindikationen in Form von Diabetes und Bronchialasthma

  • Atma. Dies ist ein wirksamer Sirup aus einem feuchten Husten für Kinder und Erwachsene, der durch mukolytische, bronchodilatatorische Wirkung gekennzeichnet ist. Außerdem hilft es, die Symptome von Allergien zu bekämpfen und die Immunität zu stärken. Ein solcher Hustensaft zur Sputumproduktion für Erwachsene und Kinder wird für Bronchitis, Asthma, infektiöse Atemwegsinfektionen verschrieben.
  • Erespal. Dies ist ein Kindersirup aus einem feuchten Husten, der eine hohe Effizienz hat. Es wirkt entzündungshemmend und bronchokonstriktorisch und wird zur Behandlung von Bronchitis, Laryngitis und Asthma eingesetzt.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dieses Instrument viele Kontraindikationen hat und nicht das Verdauungssystem, Herz und Blutgefäße negativ beeinflusst. Es ruft auch oft allergische Reaktionen hervor.Um einen bronchialen Husten bei einem Erwachsenen mit Bronchospasmus mit einem solchen Medikament zu heilen, sollte man sehr vorsichtig sein.

Ausreichend wirksame Mittel sind chinesischer Hustensaft, der aus der Wurzel von Ingwer hergestellt wird. Das Medikament zielt darauf ab, Sputum zu verdünnen. Außerdem hilft das Mittel, den Hustenreflex zu lindern. Dieser Sirup darf bei der Behandlung von Erkältungen, Trockenheit im Hals, Heiserkeit und Heiserkeit der Stimme verwendet werden.

Neben Ingwer enthält das Produkt Pilzfullin, Bittermandel, Fritillariazwiebel. Außerdem enthält die Zubereitung die Essenz von Menthol und die Wurzel von dünnblättrigem Abfluss. Zusätzliche Substanzen sind Honig und Zuckersirup.

Wenn die Krankheit durch eine bakterielle Infektion kompliziert ist, kann ein Hustensaft mit einem Antibiotikum für Kinder oder Erwachsene verordnet werden. Wenden Sie auch systemische antibakterielle Medikamente an, die eine verheerende Wirkung auf alle bakteriellen Mikroorganismen haben. Ärzte schreiben eine solche Kombination von Hustensäften, wie Cefotaxin, Amoxiclav, Augmentin.

Um mit dieser Krankheit allein fertig zu werden, können Sie einen Zucker-Hustensaft für Kinder zubereiten. Es kann Honig, Saft von Zwiebeln oder Knoblauch, Milch hinzufügen. Es wird jedoch empfohlen, vor der Anwendung dieses Arzneimittels einen Arzt aufzusuchen.

Viele Leute sind daran interessiert, was Hustensaft für einen Erwachsenen besser ist. Es sollte verstanden werden, dass solche Medikamente ausschließlich von einem Spezialisten verschrieben werden, wobei die Ursache und das klinische Bild der Krankheit berücksichtigt werden. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Selbstmedikation zu extrem negativen gesundheitlichen Folgen führen kann.

Syringus von Bronchitis bei Erwachsenen

Startseite »Bronchitis» Bronchitis Sirup bei Erwachsenen

Behandlung von Bronchitis mit Hustensäften

Es ist bekannt, dass Bronchitis ohne Husten extrem selten auftritt, weil dies eines der Hauptmerkmale der Entwicklung dieser entzündlichen Erkrankung ist. Die Wahl eines Medikaments hängt vom Stadium des Krankheitsverlaufs, seinen Anzeichen, dem Zustand des Patienten und der Art des Entzündungsprozesses in den Bronchien ab.

Manifestation der Krankheit

Husten mit Bronchitis kann sehr vielfältig sein, daher ist dieses Symptom nach und nach zur Feststellung der Entwicklung der Krankheit manchmal sehr schwierig. In der Regel, in den frühen Stadien des Hustens, laut, Brust, wenn eine Person geboren wird, ist der Schmerz hinter dem Brustbein gestört. Während dieser Periode kommt es zu einer leichten Bildung von Sputum, so dass im Verlauf des Auftretens von Hustenanfällen eine Reizung des Rachens auftreten kann.

Allmählich verändert sich dieses Symptom der Krankheit von trocken zu feucht, da eine große Menge Schleim produziert wird. Manchmal wird diese Art von Husten auch in den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit beobachtet, in der Regel tritt dies in Gegenwart von Komplikationen durch Bronchitis verursacht. Bei einer komplizierten Bronchitis kommt es oft zu einem Husten mit Blut. In diesem Fall braucht der Patient eine gründliche Untersuchung der Bronchien und anderer Organe der Atemwege.

Wie wähle ich ein Medikament aus?

Es gibt eine Menge von Hustenmittel gegen Bronchitis, aber nicht alle von ihnen sind wirksam. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass viele Patienten unabhängig voneinander ein Hustenmittel gegen Bronchitis wählen, was nicht kategorisch gemacht werden kann. Vor allem muss die Art des Hustens sowie das Stadium der Krankheitsentwicklung berücksichtigt werden. Außerdem wichtig in der Auswahl

Der Auslöser für die Entstehung einer akuten Bronchitis ist in den meisten Fällen das Eindringen von Viren und Infektionen der Atemwege. Im Falle eines viralen oder infektiösen Ursprungs der Krankheit kann es keine Bronchitis ohne Husten geben, während es mit der Freisetzung von Schleim oder eitrig-schleimigem Sputum einhergeht.

Vor dem Hintergrund einer Exazerbation, die vor allem bei fehlender rechtzeitiger und sachgerechter Behandlung auftritt, kann man bei Bronchitis die Entwicklung eines Hustens mit Blut beobachten.

Wie lange der Husten bei Bronchitis dauern kann, hängt vom Stadium der Vernachlässigung des Entzündungsprozesses und der Wirksamkeit seiner Behandlung ab. In der akuten Form der Krankheit gibt es Symptome:

  • Hitze;
  • ein Zustand der Müdigkeit;
  • Schmerzen hinter dem Brustbein.

Diese Zeichen können eine Person für 10 Tage stören, aber oft dauert der Husten nach Bronchitis nicht lange an. Starke und anhaltende Hustenattacken, die auch nach einer komplexen Behandlung mit wirksamen Medikamenten nicht verschwinden, können auf eine ernsthafte Entwicklung des pathologischen Prozesses und der Infektionsübertragung vom Bronchialbaum auf die Alveolen hindeuten. In dieser Situation ist die Entwicklung von Bronchopneumonie, eine schwere Krankheit, unvermeidlich, wird es nicht möglich sein, einige entzündungshemmende und expectorant Drogen loszuwerden, die Verwendung von Breitband-Antibiotika wird für die Behandlung erforderlich sein.

Anwendung von Sirup im Krankheitsfall

Im Anfangsstadium des Entzündungsprozesses in den Bronchien kann die Behandlung schnell und ohne Komplikationen ablaufen. Bei diesem Patienten hilft in der Regel der austretende entzündungshemmende Sirup vom Husten mit Bronchitis. Die Wirkung der Droge zielt darauf ab, aus den Bronchien Fremdpartikel, gebildetes Sputum, Bakterien und Viren zu entfernen. Außerdem normalisiert das Medikament die Funktionen der unteren Teile der Atemwege, hilft Spasmen und Entzündungen der Schleimhäute zu reduzieren.

Für die Behandlung von Bronchitis ist es besser, Gemüsesirupe zu kaufen, solche Medikamente gehören ihnen:

Solche Sirups können Kindern auch nach der Genesung getrunken werden, da viele Eltern wissen, dass der Resthusten des Kindes nach Bronchitis noch wochenlang anhalten kann.

Oft, mit einem trockenen Husten, der eine Person im Anfangsstadium der Bronchitis beunruhigt, verschreiben Spezialisten einen Sirup auf der Grundlage von Kochbananen. Er macht trockenen Husten nass, fördert den Auswurf und erleichtert so den Zustand des Patienten. Der Nachteil der Droge ist, dass sie nicht für die Behandlung von Kindern unter 2 Jahren geeignet ist.

Die Behandlung von Husten mit Bronchitis kann mit einem alten und getesteten Kräuterpräparat auf der Basis von Süßholzwurzel durchgeführt werden. Es wird mehr als eine zusätzliche Behandlungsmethode als ein starkes Arzneimittel verwendet, weil es eine eher milde Wirkung auf die Bronchien und Lungen hat. Die Dosierung kann erhöht werden, um den Effekt mit einer minimalen Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu verstärken. Sirup der Süßholzwurzel hat keine toxische Wirkung auf Leber und Nieren. Bei schweren Erkrankungen ist das Medikament jedoch nicht wirksam, es kann angewendet werden, Husten nach Bronchitis kann für einige Zeit beobachtet werden.

"Bronchollitin" verbindet natürliche Pflanzenbestandteile und Chemikalien und wird daher meist für Erwachsene verschrieben. Das Produkt basiert auf Basilikum und Glaucin Öl, es wirkt schnell und effizient auf den Körper des Patienten, aber Sie sollten wissen, dass es viele Nebenwirkungen verursachen kann. Die Droge wirkt abschwellend, beruhigend, verdünnend, auch nach der Aufnahme dehnt sich das Lumen der Atemwege aus, wodurch die Atmung erleichtert wird. Es ist wert zu wissen, welche Art von Bronchitis Husten kann durch "Bronchollitin" geheilt werden, weil es manchmal Schaden verursachen kann. Es ist mit einem feuchten Husten verschrieben, zusätzlich ist das Medikament mit einer leichten antibakteriellen Eigenschaft ausgestattet. Dies ist eine sehr wirksame Medizin, so dass Husten die Person nicht mehr stört, wenn sie nach Bronchitis angewendet wird.

Wenn die Krankheit durch Eindringen der Atemwegsinfektion verursacht wird, ist die Behandlung nicht ohne Antibiotika. Der Einsatz von Antibiotika gegen Erkältungen und Bronchitis wirkt sich schädlich auf alle pathogenen Mikroorganismen aus. Zu diesem Zweck können Erespal, Augmentin, Ampiox, Amoxiclav, Cefotaxim und andere ernannt werden. Es ist wichtig zu wissen, wie man Husten bei Bronchitis lindert, da schwere Hustenanfälle den Körper des Patienten erschöpfen und den Entzündungsprozess komplizieren.

Sirup für Bronchitis von Husten: Behandlung von Erwachsenen

Husten bei Erwachsenen signalisiert immer die Anwesenheit von ARVI. Oft entwickelt sich ein solches Symptom mit Bronchitis.

Um Husten loszuwerden, ist es sehr wichtig, die richtige Medizin zu wählen, in diesem Fall werden am häufigsten Sirup verwendet.

Die akute Entzündung der Bronchien ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  1. Unbehagen in den Muskeln;
  2. Fieber;
  3. schleimige oder eitrige Entladung;
  4. ein Husten, der nicht für 2 Wochen aufhört.

Und wenn Rasselgeräusche zu diesen Symptomen hinzukommen, deutet dies auf eine Läsion der unteren Atemwege und das Auftreten einer Lungenentzündung hin.

In der Regel wird Bronchitis chronisch. Oft entwickelt es sich bei Rauchern.

Eine andere solche Krankheit wird oft bei Menschen diagnostiziert, die ständig verschmutzte Luft einatmen. Regelmäßiges Einatmen von Reizstoffen fördert Entzündungen der Schleimhaut und intensive Sekretion. Diese Sekrete dienen als Nährmedium, wo sich die pathogenen Mikroben aktiv vermehren.

Wenn Sie die Bronchitis nicht rechtzeitig behandeln, können sich ernsthafte Komplikationen (Pneumonie, Bronchialobstruktion etc.) entwickeln.

Um die Entwicklung solcher Folgen zu verhindern, müssen Sie den richtigen Sirup aus einem feuchten Husten wählen.

Diese Aufgabe ist nicht einfach, daher sollte sie nach einer gründlichen Untersuchung der Bronchien dem Arzt zur Verfügung gestellt werden.

Anwendung von Sirup mit Bronchitis

Sirupe lassen die Sekrete nicht zu dick werden. Wenn Sie sie benutzen, müssen Sie viel Flüssigkeit trinken und die Temperatur des Körpers überwachen. Heute gibt es eine Masse von wirksamen Mitteln, die die Symptome der Bronchialentzündung schnell beseitigen.

So können Hustenattacken bei Erwachsenen mit Hilfe von Sirup aus Kochbananen unterdrückt werden. Dieser Wirkstoff bringt bereits 3-4 Tage nach der Anwendung Ergebnisse. Es enthält pflanzliche Komponenten, ist also angenehm im Geschmack und hat eine kumulative Wirkung.

Sirup mit Wegerich wird verschrieben, wenn Sputum in unzureichenden Mengen abgesondert wird. Es beseitigt auch sekundäre Entzündungen, bronchiale Symptome bei Rauchern und ist wirksam bei der Bekämpfung der unteren Atemwege.

Auch, um Husten während der Bronchitis bei Erwachsenen loszuwerden, trinken oft einen Sirup basierend auf Süßholzwurzel, die eine weiche Wirkung hat. Dieses Medikament ist besser als Hilfsstoff zu verwenden. Um seine Wirksamkeit zu erhöhen, müssen Sie viel trinken.

Der Sirup mit Süßholz hat jedoch einige Vorteile:

  • geringe Toxizität;
  • Abwesenheit von Nebenwirkungen;
  • ein kleiner Preis.

Ein Nachteil des Arzneimittels ist die unwesentliche Aktivität bei schweren Formen der Krankheit.

Darüber hinaus kann Lazolvan von einem Bronchialhusten bis zu einem Erwachsenen verschrieben werden. Dies ist ein synthetisches Zweitlinienmittel, das verwendet wird, wenn Inhalationen und Infusionen nicht das richtige Ergebnis erbracht haben. Oft wird der Sirup trotz akuter Nebenwirkungen im akuten Stadium der Erkrankung verschrieben.

Lazolvan von Husten ist ein guter Regulator von Sputum. Es erhöht den Prozess der Divergenz der Entladung und verflüssigt sie. Darüber hinaus aktiviert das Medikament die Synthese einer Substanz, die die Bronchien stärkt und die Auswirkungen von Entzündungen minimiert.

Die Vorteile eines solchen Medikaments können als schnelle und wirksame Behandlungseffekte angesehen werden. Der Nachteil ist ein hoher Preis und viele Kontraindikationen. Als Alternative wird Lazolvan oft Flavamed genannt.

Auch ein Erwachsener von einem Husten kann helfen, Sirup Broncholitin, das ist ein kombiniertes Mittel, das enthält:

  1. Alkaloid Glaucin;
  2. Basilikumöl;
  3. Ephedrin.

Die Medizin hat eine schnelle Wirkung:

  • entfernt Schwellungen;
  • erweitert den Bronchialbaum;
  • unterdrückt den Hustenreflex;
  • beruhigt und erweicht die Schleimhaut.

Bei der Anwendung von Broncholitin ist es wichtig, die Dosierung genau einzuhalten, da sie toxisch wirkt. Zu den Vorteilen des Tools gehören ein breites Anwendungsspektrum und schnelle Effizienz. Dieser Sirup ist das beste Hustenmittel, da er nicht nur die Symptome der Bronchitis beseitigt, sondern auch die Ursachen für den Ausbruch der Krankheit.

Broncholitin hat jedoch viele Nebenwirkungen. Darüber hinaus kann es zu Drogenabhängigkeit führen.

Sirup aus Bronchitis Dr. Mom hat in seiner Zusammensetzung Extrakte aus vielen Pflanzenbestandteilen. Oft wird dieses Mittel bei Laryngitis und verschiedenen Erkrankungen des Rachens eingesetzt. Die Medizin hat eine kumulative Wirkung und die therapeutische Wirkung nimmt allmählich zu.

Dr. Mom ist sehr effektiv, daher wird es oft als Adjuvans für die Behandlung von Lungenentzündung verwendet.

Die Würde des Sirups ist absolute Natürlichkeit, die es nicht verhindert, die Manifestationen der Bronchitis schnell zu beseitigen. Zu den Mängeln gehört eine langsame Aktion.

Auch ein Erwachsener von einem Husten ernennen häufig Gedelix - eine natürliche Droge, die eine schnelle heilende Wirkung hat. In seiner Zusammensetzung gibt es keinen Zucker und Alkohol, aber am wichtigsten - es hat fast keine Kontraindikationen.

Gedelix klärt Bronchien von überschüssigem Sputum und lokalisiert Entzündungen. Die ausgeprägte Wirkung wird innerhalb von drei Tagen nach Einnahme des Sirups erreicht, und die spasmolytische Wirkung wird innerhalb von 10 Stunden festgestellt. Die Nachteile des Medikaments können einer starken Sputumsekretion zugeschrieben werden, die manchmal nicht erwünscht ist.

Um Husten bei Erwachsenen zu eliminieren, verschreiben sie oft einen Sirup aus Primel. Dieses Mittel hat eine ausgeprägte schleimlösende Wirkung mit einem Minimum an Nebenwirkungen. Daher wird das Medikament bei den ersten Erscheinungsformen der Krankheit verwendet.

Ein wirksames Mittel gegen feuchten Husten ist auch der Atma-Sirup, der eine bronchienerweiternde und schleimlösende Wirkung hat. Dieses Tool wird verwendet, wenn:

  1. Infektion der Atemwege;
  2. im Hinblick auf die Stärkung der Immunität;
  3. Asthma;
  4. Allergien;
  5. Bronchitis.

Erespal ist ein hochwirksames Mittel gegen einen feuchten Husten, der bei Asthma, Bronchitis und Laryngitis eingesetzt wird. Aber dieses Medikament hat viele Kontraindikationen. So kann es die Blutgefäße, Herz und GIT negativ beeinflussen. Was mit Schleim bei Husten und Bronchitis zu tun ist, ist das Thema des Videos in diesem Artikel.

Expektorantien für Bronchitis

Entzündung der Bronchien erfordert eine ernsthafte, sofortige Behandlung. Sonst beginnt die Bronchitis voranzukommen, die mit Komplikationen droht, Überlauf in die chronische Form der Krankheit. Bronchitis wird wie folgt klassifiziert:

  • akuter Typ - entzündlicher Prozess der Bronchialschleimhaut, der durch eine Vergrößerung des Sekretionsvolumens gekennzeichnet ist, das zum Husten und Auftreten von Sputum (manchmal zu Kurzatmigkeit) führt;
  • chronische Form - langwierige, chronische (in einigen Fällen eitrige) Krankheit, die nicht von Lungenproblemen abhängt und sich durch einen konstanten, schweren Husten äußert;
  • Obstruktive Krankheit - sehr gefährlich, verstopft die Bronchien;
  • Bronchitis verbindet sich mit Tracheitis, was in Tracheiden Form der Krankheit resultiert (Bronchopneumonie entwickelt sich aus der Tracheobronchitis).

Um das Leben leichter zu machen und Ihre Gesundheit zu verbessern, müssen Sie wissen, wie man chronische Bronchitis für immer heilt, wie man die unangenehmen Symptome einer akuten Krankheit los wird, welche Expektorantien mit akuter Bronchitis am effektivsten sind. Medikamente werden von einem Arzt verschrieben, Selbstmedikation ist nicht die beste Lösung. Der Wirkmechanismus hängt von der Art der Bronchitis und den Ursachen ab, für die sie provoziert wurde.

Antitussiva und Expektorantien für Erwachsene

Die meisten Patienten glauben, dass die Wirksamkeit von Antitussivum-Medizin aufgrund seiner Kosten ist: Je teurer, desto besser. Das ist grundsätzlich falsches Denken. Der Preis des Expektorans bei Bronchitis hat keinen Einfluss auf seine medizinische Wirkung. Oft hängen die Kosten von Sirupen, Tabletten, Pulvern gegen Bronchialentzündungen von Hersteller, Name, pharmazeutischer Organisation, Nahrungsergänzungen ab.

Mit einem trockenen Husten

Ein starker Halsschmerzen-Husten ist nicht nur ein mögliches Symptom der Bronchitis. Solch ein Zeichen ist körperlich sehr schwer zu ertragen, stört den Schlaf, bringt einen Menschen einfach aus dem üblichen Tagesablauf heraus. Aus den unangenehmen Symptomen muss man sich mittels der speziellen Mittel des reflektorischen Charakters befreien. Was zu trinken mit einem trockenen Husten? Experten empfehlen, die folgenden Medikamente einzunehmen:

Ausdünnung Schleim

Wenn es eine Infektionskrankheit gibt, die eine Entzündung der Bronchien einschließt, ist es oft schwierig, Schleim auszuhusten. Solche Probleme werden durch die Verwendung von Drogen auf der Basis verschiedener Kräuter, Pflanzen gelöst. Die pharmakologische Industrie kann eine breite Palette von Präparaten anbieten: Sammlungen, Tabletten, Kapseln. Angesichts einer solchen Vielfalt ist es schwierig, den besten Hustenlöser zu wählen. Wir bieten eine Liste der wirksamsten Medikamente gegen Bronchitis an:

  • Tabletten "Termopsol", "Kodelak-Broncho";
  • Sirup "Gerbion", um zähflüssiges, reichlich vorhandenes Sputum loszuwerden;
  • "Tussin" - kombinierte mukolytische, schleimlösende Droge;
  • Sirupe "Pertusin", "Bronchicum" - dreifacher Schlag gegen die Krankheit (anästhetisch, schleimlösend, antimikrobiell);
  • das Tablettenarzneimittel "Ambroxol" ist ein schleimlösendes Mittel, das dem Schleim hilft zu entkommen;
  • Sirup oder Tabletten "Bromhexin".

Expectorants für Kinder

Kinder und Jugendliche leiden oft unter einer solchen Erkrankung wie Bronchitis. Die Behandlung der Krankheit ist zuerst notwendig, bis sich der Zustand des Kindes, besonders des Babys, nicht verschlechtert hat. Um eine gefährliche Krankheit zu verhindern, müssen Sie das Immun- und Atmungssystem der Kinder stärken, Babys Vitamine verabreichen, das Mikroklima der Wohnung überwachen. Wenn das Kind den entzündlichen Prozess bereits aufgenommen hat, werden solche schleimlösenden Medikamente gegen Bronchitis helfen:

  • "Mukaltin" - Tabletten, einschließlich Marshmallows;
  • Gedelix - Sirup oder Efeu-basierte Tropfen;
  • "Petrussin" - weicher Sirup mit Thymianextrakt;
  • "Doctor MOM" - bekannt für viele Mittel, darunter 11 Heilkräuter;
  • "Alteika" ist ein Arzneimittel in Form eines Sirups, der die Funktion der Bronchien verbessert und hilft, Sputum schnell loszuwerden.

Folk Expektorantien für Bronchitis

Viele sind daran interessiert, Bronchitis zu Hause mit Volksmedizin zu behandeln. Nicht immer Medikamente können die Entwicklung der Krankheit stoppen und dann werden sie durch Volksheilmittel für Bronchitis ersetzt. Trockener Husten loswerden, Schleim von den entzündeten Bronchien zu Hause abziehen? Es ist einfach! Ein Expektorans zu Hause unter dem Rezept zubereiten ist nicht schwer. Seien Sie vorsichtig: Die Formulierungen und Verfahren werden nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet.

Für Kinder

Als eine chronische Bronchitis oder ihre akute Form bei Kindern zu behandeln? Beim Husten werden Probleme mit dem Auswurf oft durch solche Volksmedizin unterstützt:

  • Abkochung von Pfefferminz;
  • Sirup aus Süßholzwurzel;
  • Brühen aus Oregano oder Thermopsis;
  • Rachenspülung und Inhalation durch Chemikerkamille;
  • Soda mit warmer Milch und Propolis.

Für Erwachsene

Die Behandlung von Bronchitis zu Hause bei Erwachsenen ist kein Mythos. Oft zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet expektorierende Kräuter von Husten. Rezepte für Bronchitis:

  • Tinktur aus Ledum, Oregano, Brennessel und Birkenblättern;
  • Trinken von Oregano, Kamille und Huflattich;
  • erwärmte Milch mit Cognac und Honig;
  • Rettichsaft mit Honig;
  • gekochter Hafer mit Milch;
  • eine Droge aus altem Saft, Honig, Butter.

In der Schwangerschaft

Frauen, die stillen oder in einer Position sind, fragen oft den Arzt, welche schleimlösenden Tabletten (Sirupe) eingenommen werden können. Nicht nur die Krankheit, sondern auch analphabetisch ausgewählte Medikamente können zu unangenehmen Folgen führen. Allgemeine Regeln:

  1. Bronchitis wird am besten durch Volksmethoden, Kräuter ausgerottet. Später ist es erlaubt, auf die Fachmedizin zurückzugreifen.
  2. Wenn die Krankheit fortschreitet, kann der Arzt in den ersten Schwangerschaftsmonaten "Tundal" oder "Bronchicum" verschreiben.
  3. Vorbereitungen "Libexin", "Stoptussin", "Falimint" werden im zweiten und dritten Trimester entlassen.

Video: Wie man Bronchitis behandelt

Im Folgenden finden Sie ein sehr interessantes, nützliches Video zur Behandlung von Bronchialentzündungen. Der Arzt wird Ihnen sagen, welche Medikamente Sie verwenden müssen, um eine Infektionskrankheit loszuwerden. Sie können einfach festlegen, welche Regeln für eine schnelle Wiederherstellung eingehalten werden sollen. Bewerten Sie die Macht der vorbeugenden Maßnahmen. Schaue dir das Video genau an und sei nicht krank!

Bewertungen

Maria, 22 Jahre alt: Ich war an Bronchitis erkrankt, wandte mich an einen Spezialisten um Hilfe. Der Arzt verschrieb Ambrobene in Form von Sirup. Nach ein paar Tagen war fast Husten weg, Sputum stieg ständig aus. Ich habe dieses Medikament meinem Kind gegeben. Es gibt keine Beschwerden. Ich berate.

Andrei, 41 Jahre alt: Mein Sohn nahm Bronchienentzündungen auf. Wir wurden zum "Lazolvan" ernannt. Der Junge begann sich sehr schnell zu erholen. Wir sahen ein offensichtliches positives Ergebnis nach 4 Behandlungstagen.

Jeanne, 25: Wir bekamen eine Droge für den Auswurf "Bromgexin", nachdem wir die Tochter eines Arztes gesehen hatten. Der Sirup wurde uns kategorisch nicht genähert, nach seinem Empfang hat das Kind begonnen, noch mehr zu husten. Wir ersetzten den Sirup durch Tabletten, und das Baby ging auf die Besserung.

Wie schnell Bronchitis bei einem Erwachsenen ohne Antibiotika zu heilen?

Antworten:

Bronchitis. Unterscheide zwischen akuter und chronischer Bronchitis.
Akute Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchialschleimhaut. Es ist am häufigsten bei kleinen Kindern und älteren Menschen. Es ist in der Regel mit viralen Infektionen der oberen Atemwege assoziiert, kann aber durch Bakterien sowie durch allergische Reaktionen verursacht werden. Bei akuter Bronchitis schwellen die Gewebe entlang der Wände der Durchgänge und produzieren eine große Menge Schleim.
Symptome: Es gibt einen trockenen, scharfen Husten, der nachts verstärkt. Husten erweicht normalerweise in einigen Tagen aufgrund der Freisetzung von Schleim.
Traditionelle Behandlungsmethoden: Bettruhe, reichlich warmes Getränk, Senf. Verabreichte schleimlösende, bronchodilatatorische Medikamente. Manchmal werden antipyretische und analgetische Mittel verwendet.
Bei chronischer Bronchitis verdicken sich die Schleimhaut produzierenden Zellen, die die Bronchialwände auskleiden und zu viel Schleim produzieren. Die Schleimhaut der Bronchien schwillt an. Das Auftreten von chronischer Bronchitis ist mit der Exposition der Bronchien der Schleimhäute von in der Luft enthaltenen schädlichen Verunreinigungen verbunden: Tabakrauch, Autoabgase usw.
Symptome: Ein anhaltender Husten, bei dem sehr viel Schleim freigesetzt wird. Mit fortschreitender Erkrankung nehmen die Atembeschwerden, insbesondere im Zusammenhang mit körperlicher Anstrengung, zu. Manchmal werden Schwellungen und Schwellungen des ganzen Körpers beobachtet. Destruktive Komplikationen umfassen kongestives Herzversagen, akuten Atemstillstand, Emphysem.
Traditionelle Behandlungsmethoden: Verabreichen Sie Expektorantien, Antibiotika. In schweren Fällen können Patienten ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Unkonventionelle und volkstümliche Behandlungsmethoden:
1) 3 Knoblauchzehen und zusammen mit 5 Zitronen mit einer Schale putzen, in einen Fleischwolf geben oder auf eine feine Reibe reiben, 1L gießen. abgekochtes Wasser und in einem geschlossenen Topf für 5 Tage einweichen. Strain, quetschen Sie den Rest. Nehmen Sie 3 Mal pro Tag für 1 Esslöffel als Bronchitis-Sauger.
2) 5-6 große Knoblauchzehen nehmen, in einen Brei mahlen, mit 100 Gramm mischen. Eine Butter und ein Bündel fein gehackter Dill. Morgens, nachmittags und abends die Mischung auf Brot verteilen. Dieses Öl hilft auch bei Lungenentzündung.
3) Ein ausgezeichnetes Rezept für die Behandlung von Bronchitis: 1kg. reife Tomaten, 50gr. Knoblauch und 300 gr. Wurzel Meerrettich mahlen in einem Fleischwolf. Mischen und abschmecken. Zu essen: zu den Kindern 1 Teelöffel vor dem Essen 3 Male pro Tag, Den Erwachsenen - 1 Esslöffel 3 Male pro Tag.
4) Mischen in einem Gewichtsverhältnis von 1: 1: 2, gerieben auf einer feinen Reibe Zwiebeln, Äpfel, Honig. Um Bronchitis, begleitet von einem Husten, zu behandeln, nehmen Sie mindestens 5-6 mal am Tag.
5) Karottensaft, heiße Milch und Honig in einem Verhältnis von 5: 5: 1, um 4-5 Stunden bestehen und trinken Sie in warmer Form für 0,5 Tasse 3-4 mal am Tag.
6) Mischen Sie 300 g. Honig und 1 Blatt fein gehackte Aloe, gießen Sie 0,5 l. abgekochtes Wasser, in Brand setzen, aufkochen und 2 Stunden bei schwacher Hitze halten. Cool und mischen. An einem kühlen Ort aufbewahren. Nehmen Sie 1 Esslöffel 3 mal am Tag.
7) Um die Abtrennung von Schleim zu erleichtern, trinken Sie Preiselbeersaft mit Zuckersirup oder Honig. Nehmen Sie 1 Esslöffel so oft wie möglich.
8) Bereiten Sie frischen Kohlsaft zu, fügen Sie Zucker hinzu (2 kleine Löffel für 1 Glas Saft). Nehmen Sie 2 mal am Tag für 1 Glas, als schleimlösend.
9) Bronchitis mit viskosem Sputum brauen 0,5 l. kochendes Wasser 4 EL gehacktes Kochbananenblatt und bestehen 4 Stunden. Trinken Sie 0,5 Tassen 4 mal am Tag.
10) Brühen in 0,5 Liter. 2 - 3 Laken der Mutter-und-Stiefmutter einrühren und der Brühe auf der Spitze des Messers frisches Schmalz hinzufügen. Trinken Sie vor dem Schlafengehen für 2 Esslöffel.
11) Pulverisierte Althea-Wurzel (in einer Apotheke verkauft), verdünnt mit warmem kochendem Wasser, um die Konsistenz von dicker saurer Sahne zu erhalten. Die resultierende Mischung wird 1 Esslöffel 4-mal täglich für chronische Bronchitis genommen.
12) Nehmen Sie 1 Teil Kieferknospen, 1 Teil Wegerichblätter, 1 Teil Blätter der Mutter-und-Stiefmutter. 4 Teelöffel der Kollektion sollten 2 Stunden in einem Glas kaltem Wasser bestehen. 5 Minuten kochen lassen und abseihen. Nehmen Sie 1 Glas während des Tages.

Irina Belaja

Hilf Murmeltier oder Dachsfett, versuche Atemübungen aus Yoga. Wenn Sie es nicht finden - bitte kontaktieren Sie mich - ich werde schreiben.

Vladimir

Die Flasche Bier heiß erhitzen und trinken, dann die ungekochten Kartoffeln kochen und mit etwas bedecktem Dampf über die Pfanne dampfen, aber atmen, wenn die Kartoffeln ein wenig abkühlen. viel Glück und Gesundheit.

Wahnsinniger Gogh

Ich kann nur die Richtung angeben, und dann werde ich dich kennenlernen. Bronchien heilt gut mit Eukalyptus und Birkenknospen, auf die Art, wie sie jetzt gesammelt werden.

Olga Krandasowa

Ah! Bedeutet, dass die Diagnose gestellt hat - jetzt beginnt die Selbstbehandlung !!!! !! Schlechte Bronchitis wird mit Paraffin behandelt: gewöhnliche Paraffinkerzen schmelzen in einem Wasserbad, kleben Kuchen daraus. Legen Sie sich auf den Rücken, oben mit Polyethylenfolie bedeckt, dann mit einer Windel, dann mit einem Schal und einer Decke. und eine halbe Stunde Bainki. Aber nur wenn es keine Temperatur gibt !! !! Viel Glück !! !!
Ja, ich habe es vergessen - es ist 5 Tage hintereinander! Und abkühlen Sie nicht nach dem Eingriff.

Vorrichtung vom Typ „Mousson“ oder teuren Strom Vernebler, sie wandeln die flüssige Medizin in ein Aerosol unter dem Einfluss von Druckluft (Jet oder Kompressor Vernebler) oder Ultraschallwellen (Ultraschall).
Der Vernebler ist hauptsächlich für die Notfalltherapie von Exazerbationen von Bronchialasthma vorgesehen. Für die tägliche Therapie werden die Dosen von Medikamenten, die während Exazerbationen verwendet werden, zu groß sein.
Es kann für chronische Bronchokonstriktion und für den längeren Gebrauch von Bronchodilatatoren und Expektorantien verwendet werden.
Manchmal wird ein Vernebler für die Routine-Therapie von Bronchialasthma bei sehr kleinen Kindern (bis zu 3-5 Jahren) und bei geschwächten Patienten verwendet. Zum Beispiel ist die Behandlung von Kindern mit Asthma bis zu einem Jahr ohne Vernebler im Allgemeinen schwierig.
Bewerben Vernebler bei der Behandlung von Mukoviszidose, Bronchiektasen und eine Reihe anderer Krankheiten und in allen Fällen, wenn es notwendig ist, Medikamente in die Alveolen zu liefern.
Der Vernebler ist die einzige Möglichkeit zur Inhalation bestimmter Medikamente: Es gibt einfach keine antibiotischen und schleimlösenden Dosierinhalatoren.
Was sind die Vor- und Nachteile eines Verneblers?
Vorteile:
- es besteht keine Notwendigkeit, die Atmung und die Einnahme von Medikamenten zu koordinieren, was die Anwendung erleichtert und den Gebrauch eines Verneblers auch bei Patienten ermöglicht, die andere Inhalatoren nicht verwenden können;
- Sie können große Dosen von Drogen verwenden;
- die Medizin fällt schnell in die Zone des Respirationstraktes, die für ihre Tätigkeit notwendig ist, sogar durch die verengten Bronchien;
- das Medikament wird kontinuierlich verabreicht;
- Das Aerosol enthält kein Freon.

Alle Expektorantien für Husten mit Bronchitis

Wenn SARS, Bronchitis, wenn sie nass Husten mit Auswurf schlecht die Verwendung von Medikamenten empfehlen, die entweder Sputum verflüssigen - schleimlösende Medikamente oder deren Trennung erleichtern - expectorants von Husten. Dazu gehören sowohl pflanzliche Heilmittel und synthetische Präparate.

Viele von uns bevorzugen die Einnahme von Medikamenten nicht aus natürlichen Ressourcen gewonnen zu begrenzen, sollte jedoch immer daran denken, dass jede Heilpflanze, egal wie positive Eigenschaften, die es nicht besitzen, sowie synthetische Mittel Nebenwirkungen haben, und hat eine Reihe von Gegenanzeigen.

Da die Zusammensetzung aller Heilpflanzen sehr komplex und gesättigt ist, kommen neben Heil- und Nützkräutern auch viele andere, teils giftige Schadstoffe in die Kräuter und Zubereitungen. Außerdem leidet in unserer Zeit die Mehrheit der Bevölkerung an verschiedenen Arten von Allergien, und jede Droge, selbst die teuerste, wirksamste und sicherste, kann zu einer unzureichenden Körperreaktion führen.

Klassifizierung von Mitteln, die Husten erleichtern und schnelle Genesung fördern

Alle Mittel zur Hustenentlastung sind in Antitussiva, Expektorantien und Mucolytika unterteilt.

  • Antitussiva, sowie kombinierte Präparate - sind für trockene, unproduktive Husten, störenden Schlaf und Appetit angezeigt (siehe Artikel Antitussiva mit trockenem Husten).
  • Expektorantien - sind mit einem produktiven Husten angezeigt, wenn das Sputum nicht dick, nicht viskos ist.
  • Mukolytische Mittel - werden mit einem produktiven Husten gezeigt, aber mit einem dicken, schwer zu trennenden, viskosen Sputum.

Jedes Hustenmittel darf nur von Ihrem Arzt verschrieben werden. Antitussive Heilmittel können nicht verwendet werden, um gleichzeitig mit Mucolytika zu behandeln, aber es gibt Kombination Drogen, die eine schwache hustenreizende und expectorant Wirkung haben.

Expektorantien - bedeutet, dass die Anregung Expectoration auch in unterteilt sind:

  • Reflexwirkung - diese Medikamente wirken irritierend auf die Magenschleimhaut, was wiederum zu einem Erbrechen führt, aber kein Erbrechen, aber die Schleimproduktion in den Atemwegen steigt. Die Peristaltik der glatten Muskulatur der Bronchien und die Aktivität des Epithels, das den Schleim von den kleinen bis zu den großen Bronchiolen und in die Luftröhre entfernt, werden ebenfalls intensiviert. Das Ergebnis dieser Reizung ist die Erleichterung des Auswurfs von Schleim und die Entfernung von Sputum aus den Bronchien. In der Regel sind dies pflanzliche Zubereitungen - Thermopsis, Ledum, Mutter und Stiefmutter, Althea, Wegerich, Thymian, etc.
  • Direkte resorptive Wirkung - nach der Verdauung dieser Hustenmittel im Verdauungstrakt verursachen sie eine Reizung der Bronchialschleimhaut und erhöhen dadurch die Sekretion von flüssigem Sputum.

Mukolytika sind Präparate, die Sputum verdünnen:

  • Mukoliticheskie bedeutet, die Elastizität und Viskosität von Bronchialschleim (ATSTS, etc.) beeinflussen
  • Mukolytika, die die Ausscheidung von Sputum beschleunigen (Bromhexin, Ambroxol)
  • Mukolytische Medikamente, die die Schleimbildung reduzieren (Libexin Muko, M-Cholinoblockers, Glucocorticoide).

Expectorants für Hustenreflex-Aktion

Die Verwendung von Infusionen aus dem Kraut der Thermopsis sollte sehr sorgfältig behandelt werden. Bei den Kindern bei der geringsten Überdosierung kann das Erbrechen geschehen. Darüber hinaus kann das in großen Mengen in seine Zusammensetzung eintretende Cytisin (Alkaloid) bei Kindern eine kurzzeitige Stimulation der Atmung hervorrufen, die dann einer Atemdepression Platz macht.

Vorbereitungen von Althea

Indikation: Chronische und akute Erkrankungen des Atmungssystems - Bronchitis, Tracheobronchitis, obstruktive Bronchitis, Emphysem. An dem sich ein schwierig getrennter Sputum bildet, erhöhte Viskosität.
Pharmakologische Wirkung: Bei der Verwendung von Expektorantien aus dem Althea-Heilkraut wird die Wirkung durch Stimulierung der Peristaltik der Bronchiolen erzielt, wirkt entzündungshemmend, verdünnt die Bronchialsekretion.
Kontraindikationen: erhöhte Empfindlichkeit gegenüber diesem Arzneimittel, Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren. Bei Zubereitungen in Sirup Vorsicht bei Diabetes mellitus und Fruktoseintoleranz. Kinder unter 3 Jahren, mit einer Schwangerschaft nur nach den Angaben.
Nebenwirkungen: allergische Erscheinungen, selten Übelkeit, Erbrechen

Mukaltin, Tabletten (20 Rubel).

Methode der Verwendung: Für Kinder, Mucaltin als schleimlösend für Husten wird durch Auflösen von 1 Tablette in 1/3 eines Glases Wasser, Erwachsene werden empfohlen, 50-100 mg 3/4 r / Tag vor den Mahlzeiten, der Verlauf der Therapie beträgt 1-2 Wochen.

Präparate der Thermopsis

Thermopsol Pillen gegen Husten (30-50 Rub)

Grass Thermopsis hat eine ausgeprägte schleimlösende Eigenschaft in dieser pflanzlichen Präparat enthält viele Alkaloide (Cytisin, termopsin, metiltsitizin, anagirin, pahikarpin, termopsidin), die eine stimulierende Wirkung auf das Atemzentrum haben, und in hohen Dosen, die Brechmittel-Center. Natriumhydrogencarbonat, das ein Teil der Tabletten Termopsol ist, reduziert auch die Viskosität von Schleim, stimuliert die Sekretion von Bronchialdrüsen.
Indikationen: Tabletten vom Husten Termopsol sind indiziert beim Husten mit schwer zu erholendem Sputum, mit Bronchitis und Tracheobronchitis.
Kontraindikationen: Magengeschwür und 12-Finger. Darm, Überempfindlichkeit
Verbrauch: 1 Tabelle. 3 R / Tag Kurs von 3-5 Tagen.

Thorakale Nr. 1, 2, 3, 4

Die Zusammensetzung davon enthält Heilkräuter:

  • Brust sammeln 1 - Mutter und Stiefmutter, Oregano
  • Brustsammlung 2 - Wegerich, Mutter und Stiefmutter, Süßholz (Phytopectol 40-50 r.)
  • Brustsammlung 3 - Marshmallow, Kiefernknospen, Anis, Salbei
  • Brustsammlung 4 - Ledum, Süßholz, Kamille, Ringelblume, Veilchen

Mehr Details über diese Sammlungen von Heilkräutern von einem Husten können in unserem Artikel - Stillen 1,2,3,4 eines Hustens - Gebrauchsanweisung gelesen werden.

Blatt der Wegerich, Mutter und Stiefmutter, Ledum und andere pflanzliche Zubereitungen

Blatt der Wegerich (30 Rubel Packung)

Psyllium enthält eine Vielzahl von nützlichen biologisch aktiven Substanzen, Schleime, Vitamine, ätherische Öle, Ölsäure, bitter und Tannine, Harze, Saponine, Sterole, Emulsionen, Alkaloide, Chlorophyll, Mannit, Sorbit, flüchtige, Flavonoide, Makro- und Mikroelemente. Es hat bakteriostatische, entzündungshemmende, antiallergische, schleimlösende, milde abführende Wirkung. Es hat auch eine mukolytische Wirkung und stellt die Arbeit des bewimperten Epithels wieder her.
Indikationen: Magen-Darm-Erkrankungen, Nierenerkrankungen, Atherosklerose (zerebrale Arteriosklerose Behandlung), Blasenentzündung, entzündliche Erkrankungen des Nasen- und Mundhöhle, atopische Dermatitis, Keuchhusten, Bronchitis, Lungenentzündung als starke schleimlösend Medizin.
Kontraindikationen: Gastritis hyperacid, Colitis Läsionen des Gastrointestinaltraktes, allergische Reaktionen auf Kräuterpräparate.
Anwendung: Infusion für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit von 2 EL. Löffel. 3 R / Tag Kurs 1-2 Wochen.
Nebenwirkung: Sodbrennen (siehe Tabletten gegen Sodbrennen), allergische Reaktionen

Herbion mit Wegerich (180-230 Rubel) Für weitere Details über die Verwendung von Herbion in trockenen Husten und Herbionum mit einem feuchten Husten, lesen Sie in unserem Artikel.

Thymian (Thymianextrakt)

Thymiangras (40 reiben) Thymian ätherisches Öl (90 reiben)

Es ist auch ein schleimlösendes Mittel gegen Husten pflanzlichen Ursprungs, hat analgetische und antimikrobielle Wirkung.
Kontraindikationen und Nebenwirkungen sind dem Wegerichblatt ähnlich.
Verbrauch: 1 EL. Löffel oder 15 Beutel mit einem Glas Wasser gefüllt und 15 Minuten im Wasserbad gekocht, abgekühlt, filtriert, auf 200 ml gebracht. Nehmen Sie nach dem Essen 1 EL. l. 3 R / Tag Kurs von 14-21 Tagen.

  • Bronchicum - pastiliki von Husten (150 Rub) Sirup (250 Rub)
  • Pertussinsirup (30 reiben)
  • Tussamag Tropfen und Sirup (90-170 Rub)

Diese flüssigen Extrakte aus Thymian, sind schleimlösende und schleimlösende Husten Bronchitis, Lungenentzündung, Krankheiten mit paroxysmaler mit dem Auswurf trudnootdelyaemoy Husten.

  • Bronchicum Mit Sirup und Lutschtabletten

Nach den Mahlzeiten, Kinder 6-12 Monate - 0,5 Teelöffel 2 r / Tag, 2-6 Jahre - 1 Teelöffel. 2 R / Tag, 6-12 Jahre - 1 TL3 R / Tag, für Erwachsene 2 TL. 3 r / Tag. Pastillen sollten aufgesaugt werden, Kinder 6-12 Jahre alt - 1 Paste. 3 r / Tag, für Erwachsene 1-2 Pasten. 3 r / Tag.

  • Bronchicum TP (Primel mit Thymian)

Kinder 1-4 Jahre - 0,5 pp. 3 r / Tag, 5-12 Jahre - 1 Teelöffel pro Stück. 4 r / Tag, Erwachsene für 1 TL. 6 r / Tag. Bronchicum sollte den ganzen Tag in regelmäßigen Abständen eingenommen werden.

  • Pertussin (Thymian + Kaliumbromid)

Nach den Mahlzeiten, Kinder 3-6 Jahre alt für 0,5 ts.lozhki, 6-12 Jahre 1-2 TL, über 12 Jahre alt auf einem Dessertlöffel, Erwachsene auf einem Esslöffel 3 r / Tag, Kurs 10-14 Tage.

  • Tussamag Tropfen und Sirup (Thymian-Extrakt)

Kinder 1-5 Jahre alt nehmen 2-3 r / Tag für 10-25 Tropfen, die in verdünnter und unverdünnter Form eingenommen werden können. Kinder älter als 5 Jahre von 20 bis 50 Tropfen, Erwachsene 40 bis 60 Tropfen von 4 R / Tag. Sirup sollte nach den Mahlzeiten für Kinder genommen werden 1-5 Jahre 3p / Tag für 1 Teelöffel., Über 5 Jahre 1-2 Teelöffel, für Erwachsene 2-3 Teelöffel. 4 r / Tag.

Gelomirtol

Gelomirtol (170-250 rub)

Es ist ein schleimlösendes Mittel gegen Husten mit chronischer und akuter Bronchitis, pflanzlichen Ursprungs.
Dosierung: Kinder unter 10 Jahren von 120mg 5p / Tag für akute Entzündung, 3 r / Tag für chronischen Prozess. Erwachsene für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit akuter Bronchitis 300 mg 4 r / Tag, mit chronischen 2 p / Tag für chronische. Bei chronischer Bronchitis vor dem Schlafengehen werden zusätzlich 300 mg eingenommen, um die Ausscheidung des Sputums zu verbessern.
Nebenwirkungen: Dyspepsie, allergische Reaktionen, Bauchschmerzen, erhöhte Beweglichkeit von Steinen in der Gallenblase und Nieren.

Expektorantien für Husten mit direkter resorptiver Wirkung

Solche Wirkstoffe wie Ammoniumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kalium- und Natrium Iodide, erhöht die Sekretion von Schleim Flüssigkeit, die gleichen Wirkung ätherischen Anisöl Obst, Kräuter - Rosmarin, Oregano, etc..

Amtersall

Zutaten: Ammoniumchlorid, Natriumbenzoat, Kaliumbromid, Süßholzwurzelextrakt und Kräuter der Thermopsis.
Kontraindiziert in der Schwangerschaft und Stillzeit, Kinder unter 3 Jahren, Magengeschwür, Überempfindlichkeit.
Anwendung: Nach den Mahlzeiten, Kinder 3-6 Jahre alt - 1 / 2hl. 3 r / Tag, 6-12 Jahre - 1 Teelöffel, 12-18 Jahre - je 1 Dessert. Löffel, Erwachsene für 1 EL. l 3 r / Tag, der Behandlungsverlauf 10-14 Tage.

Mukolytische Mittel zum Husten mit Bronchitis

Mukolytische Mittel helfen, viskosen Sputum zu verdünnen, den Prozess seiner Entfernung verbessernd, das Nährmedium für pathogene Mikroorganismen beseitigend.

Acetylcystein

  • ACTS (Sachets, Tabletten, löslich, Sirup, Flaschen (120-400 Rub)
  • Vix Active Expectomed (Tabelle löslich 220-280 Rub)
  • Fluimucil (Granulat, Ampullen, Tabletten 200-240 Rub)

Mukolytikum, reduziert die Schwere des Entzündungsprozesses, reduziert die Häufigkeit von Exazerbationen bei chronischer Bronchitis. Es ist indiziert für Laryngitis (Behandlung bei einem Kind), Mittelohrentzündung, obstruktive, akute Bronchitis, Lungenentzündung.
Ist kontraindiziert bei: Schwangerschaft, Kinder bis zu 2 Jahren, Lungenblutungen, mit Vorsicht bei Asthma (Bronchospasmus zusätzlich steigen), Nieren- und Leberversagen, Erkrankungen der Nebennieren.
Anwendung: Die Dauer der Therapie bei akuten katarrhalischen Erkrankungen sollte 7 Tage nicht überschreiten, bei chronischer Bronchitis ist ein längerer Empfang möglich. Präparate von Acetylcystein werden besser nach dem Essen eingenommen, es sollte berücksichtigt werden, dass immer zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme die schleimlösende Wirkung erhöht.
Kinder 2-5 Jahre 100 mg 2-3 r / Tag, von 6-14 Jahren 3 r / Tag für 100 mg, ein Erwachsener bei 200 mg 3 r / Tag oder 600 mg einmal täglich.
Nebenwirkungen: Tinnitus, Kopfschmerzen, Stomatitis, Erbrechen, Sodbrennen, Tachykardie, Senkung des Blutdrucks, Bronchospasmus, Entwicklung von Lungenblutungen, Urtikaria, Hautausschlag.

Bromhexin

  • Bromhexin (Tabelle 40-80 Rub, Tropfen 100 Rubel, Trank (140 Rub)
  • Bronchosan (Tropfen 160-190 Rub) Zutaten: Bromhexinhydrochlorid, Oreganoöl, Fenchel, Minze, Eukalyptus, Anis, Levomenthol
  • Solvyn (Sirup, Tisch 120 Rubel)

Mukolytikum, hat schleimlösende und schwache hustenreizlindernde Wirkung. Der Effekt tritt innerhalb von 2-5 Tagen nach dem Beginn der Therapie auf.
Kontraindiziert: Kinder unter 6 Jahren für Tabletten, Überempfindlichkeit, 1 Schwangerschaftstrimester, während der Stillzeit.
Anwendung: Kinder ab 6 Jahren 8 mg 3 r / Tag, von 2-6 Jahren (in Sirup, Medizin) 2 mg 3 r / Tag, Erwachsene 8-16 mg 4 r / Tag. Kann beim Einatmen mit Bronchitis behandelt werden, Laryngitis sie verbringen 2 r / Tag, wurde die Lösung mit physiologischer Kochsalzlösung oder destilliertem Wasser verdünnt 1/1 auf Körpertemperatur erwärmt, die Dosierung für Kinder 2-10 Jahre -2mg älter als 10 Jahre - 4 Erwachsene - 8 mg.
Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, allergische Reaktionen, Kopfschmerzen, Schwindel.

Kombinierte Präparate Dzhoset, Ascoril, Kashnol

Sie werden nur für strikte Angaben verwendet.
Auf die Ernennung eines Arztes mit obstruktivem Syndrom.

  • Dzhosset Sirup Preis 150-180 reiben.
  • Hustensaft 130 reiben.
  • Ascorbil Tabletten. 300 Rubel, Sirup 250 Rubel.

Zutaten: Bromhexin, Guaifenesin, Salbutamol.
Dargestellt: mit Bronchialasthma, COPD, Lungenentzündung, Lungenemphysem, Tuberkulose, chronischer Bronchitis, Tracheobronchitis.
Gegenanzeigen: Kinder unter 3 Jahren, Glaukom, Schwangerschaft und Stillzeit, Tachyarrhythmie, Hyperthyreose, Myokarditis, Diabetes, Ulcus zheludkai 12 Zwölffingerdarmgeschwür, Leber- und Nierenversagen, Aortenstenose. Es sollte nicht zusammen mit nicht-selektiven Blockern von β-Adrenorezeptoren, mit Antitussiva, MAO-Hemmern eingenommen werden.
Dosierung: Kinder streng nach Verordnung des Arztes 3-6 Jahre für 5 ml 3 r / Tag, von 6 bis 12 Jahren 5-10 ml. 3 r / Tag, über 12 Jahre und Erwachsene 10 ml. 3 r / Tag.
Nebenwirkungen: Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Krämpfe, Schwindel, Schläfrigkeit, Zittern, Schlafstörungen (. Sehen, wie schnell schlafen), Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Verschlimmerung von Magengeschwüren, verminderten Druck, Tachykardie, Urin Färbung rosaer Hautausschlag, Urtikaria, paradoxer Bronchospasmus.
Besondere Hinweise: Nicht alkalisch trinken.

Ambroxol

Analoga -. Mucosolvan (. Tabelle Sirup, Ampullen 200-360) Ambrobene (Tabelle Ampulle, Kapsel, Sirup 120-200 Rubel) ambrogeksal (Tabelle Sirup 70-100 reiben.), Ambroxol (Tabelle Sirup 20-40 Rubel)., Ambrosan (Tabelle 100 reiben), Flavamed (Tabelle flac 150-200 reiben), Khaliksol (Tabelle 100 Rubel).

Diese schleimlösende Droge, Lazolvan - gilt heute als eines der wirksamsten mukolytischen Medikamente.
Indikation: mit COPD, Lungenentzündung, akuter und chronischer Bronchitis, Bronchialasthma usw. Erkrankungen der Atemwege, begleitet von viskosem Sputum.
Kontraindiziert: in 1 Trim-re Schwangerschaft, in 2 und 3 Trim-Re mit Vorsicht, Patienten mit chronischen Erkrankungen der Leber und Nieren.
Anwendung: Nehmen Sie die Tabletten nach den Mahlzeiten für 30 mg. 3 r / Tag für Erwachsene. Kinder werden Empfang in Form eines Sirups zu 2 Jahren für 0,5 TL gezeigt. 2 r / Tag, 2-6 Jahre - 0,5 tsp. 3 r / Tag, 6-12 Jahre für 1 Teelöffel. 3 r / Tag, Erwachsene für 2 TL. 3 r / Tag beträgt der Therapieverlauf meist nicht mehr als 5 Tage. Der Sirup sollte während der Mahlzeiten mit einer großen Menge Flüssigkeit eingenommen werden.
Nebenwirkungen: Sodbrennen, Erbrechen, Durchfall, allergische Reaktionen, Hautausschlag.

Carbocystein

  • Libexin Muko für Erwachsene, Libexin Muko für Kinder (270 Rubel)
  • Bronchobos Sirup und Kapseln (200-220 Rub)
  • Fluviert Sirup und Tabletten (230-280 Rub)
  • Flüditiksirup (250 rub)

schleimlösendes Mittel, erhöht die Viskosität von Sputum, verbessert die Elastizität der Bronchialsekrete.
Gegenanzeigen: Schwangerschaft, bis zu 2 Jahre (für Formen Kinder) für Kinder bis zu 15 Jahren (für erwachsene Formen - Libeksin Muko, Kapseln Bronhobos, Fluifort Tabletten), Magengeschwür, chronischen glomerufrit, Blasenentzündung.
Anwendung: 15 ml oder 1 Messbecher 3 r / Tag, getrennt von der Nahrungsaufnahme. Der Behandlungsverlauf kann nicht länger als 8 Tage durchgeführt werden
Nebenwirkungen: Magen-Darm-Blutungen, Übelkeit, Erbrechen, Urtikaria, Juckreiz der Haut, Schwäche, Schwindel.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie