Skoliose ist eine stabile laterale Krümmung der Wirbelsäule in der rechten oder linken Seite relativ zu ihrer Achse in der Frontalebene.

Seine Symptome sind leicht von der Seite einer anderen Person zu sehen, aber es ist schwierig, in sich selbst zu diagnostizieren. Im weiteren Verlauf der Erkrankung kommt es zu einer sekundären Deformierung der Brust und des Beckens, begleitet von einer Verletzung der Funktion von Herz, Lunge und Beckenorganen. Die Krankheit war in alten Zeiten bekannt. Der Begriff bedeutet - eine Kurve, eine gekrümmte Wirbelsäule, wurde von Galen zurück in der II c vorgeschlagen. n. e.

Skoliose 1. und 2. Grades ist gut getarnt, so dass Erwachsene nicht einmal über das Vorhandensein dieser Krankheit nachdenken. Die Gefahr der Skoliose ist das Klemmen von Nervenfasern, die Verletzung ihrer Kommunikation, das Verschieben oder Drücken bestimmter innerer Organe, die Verschlechterung der Atmungsfunktionen. Schwere Formen der Krankheit können zu schwerwiegenden Störungen der inneren Organe und zur Bildung von Behinderungen führen.

Wenn Sie sich nicht darum kümmern, wie Skoliose zu behandeln ist, dann beginnt es sich zu entwickeln und zu verschlechtern. So kann eine Skoliose von 1 Grad glatt zum 2. und sogar 3-4 Grad übergehen, und dann für den Rest des Lebens bleiben. Bei Kindern mit orthopädischen Erkrankungen leiden bis zu 30% an dieser Krankheit.

Die Ursachen der Skoliose

Was ist das? Die Skoliose der Wirbelsäule schreitet besonders schnell während der Entwicklung des Kindes voran, da es sich im Wachstum erstreckt, dh es ist das Alter von 6-17 Jahren. Besondere Aufmerksamkeit sollte der richtigen Haltung während des Schulunterrichts geschenkt werden, wenn das Kind lange Zeit am Schreibtisch sitzt. Sehr oft lehnen sich die Kinder auf einer Seite, so dass es angenehmer ist, sich zu setzen und dadurch eine seitliche Krümmung der Wirbelsäule, dh Skoliose, zu provozieren.

Eine angeborene Art von Krankheit tritt vor dem Hintergrund verschiedener Anomalien in der Entwicklung des Skeletts oder des Rückenmarks auf. In der Mehrzahl handelt es sich jedoch um eine erworbene Krankheit, die aufgrund folgender Faktoren auftreten kann:

  • inaktive Lebensweise, Arbeit im Sitzen, Probleme mit der Haltung;
  • Unterschied in der Beinlänge aufgrund von Hüftgelenkserkrankungen;
  • Schwäche des Knorpelgewebes, Sehnen.

In erster Linie in der Prävalenz mit einem großen Abstand ist idiopathische Skoliose - dh eine Krankheit mit einer nicht identifizierten Ursache. Es sind ungefähr 80% der Gesamtzahl der Fälle. Deprimierend die Situation und die Tatsache, dass Mädchen dem Problem in 4-7 Mal häufiger ausgesetzt sind.

Grad

Klassifikation von Skoliose wurde von Chaklin entwickelt und umfasst 4 Grad.

  1. 1 Grad Skoliose - es ist durch Asymmetrie des Beckens gekennzeichnet, einige bücken, die für den Patienten fast unsichtbar ist. Die Schultern befinden sich auf verschiedenen Ebenen, eine sorgfältige Untersuchung zeigt eine gewisse Asymmetrie der Taille. In diesem Stadium ist die Wirbelsäule nicht mehr als 10 Grad gekrümmt.
  2. 2 Grad Skoliose - asymmetrische Konturen des Halses und der Taille. Dieser Defekt macht sich in jeder Position des Körpers bemerkbar. Der Krümmungswinkel beträgt 10 bis 20 Grad.
  3. 3 Grad Skoliose - Winkel von 26 bis 50 Grad. Eine Erkrankung dritten Grades manifestiert sich durch anhaltenden Rückenschmerz, ausgeprägte Deformation (Formveränderung) des Rückens, eine Vorwölbung im Rippenbereich (Rippenhöcker).
  4. 4 Grad - der Krümmungswinkel übersteigt 50 Grad. Der kosmetische Defekt und alle vorherigen Zeichen werden ausgedrückt. Geringe Toleranz auch bei kleinen körperlichen Anstrengungen.

Untersuchung eines an Skoliose leidenden Patienten unter Honigbedingungen. Die Einrichtung umfasst eine detaillierte Untersuchung in stehender, sitzender und liegender Position, um die oben genannten Merkmale zu identifizieren.

Symptome von Skoliose

Skoliose in den frühen Stadien, die Symptome sind fast nicht vorhanden - ein Erwachsener oder ein Kind ist nicht von Schmerzen gestört und er kann sich für absolut gesund halten. Mit seiner Progression beginnt die Person die Müdigkeit zu erhöhen und das Bewegungsvolumen im Rückenbereich nimmt ab.

Je nach Stadium der Erkrankung werden die Symptome mehr oder weniger ausgeprägt. Manche Eltern bemerken solche abnormalen Posen ihres heranwachsenden Kindes:

  1. Eine Schulter steht über der anderen.
  2. Wenn das Kind steht, die Hände an den Seiten verschränkt, ist der Abstand zwischen Arm und Taille von beiden Seiten verschieden.
  3. Die Flügel sind asymmetrisch angeordnet - auf der konkaven Seite ist das Schulterblatt näher am Rücken, sein Winkel ragt hervor.
  4. Beim Neigen macht sich die Krümmung der Wirbelsäule bemerkbar.

Die Symptome der Skoliose können auch in Abhängigkeit von der Art der Erkrankung variieren:

  1. Cervico-thoracic: Krümmung auf der Ebene von 4-5 Wirbeln, begleitet von Asymmetrie der Schultern.
  2. Der Brustwirbel zeigt sich durch eine Krümmung auf Höhe des siebten bis neunten Wirbels. Es gibt Verletzungen der Atemwege, die Brust ist deformiert.
  3. Die Lendenwirbelsäule entspricht der Krümmung des Lendenwirbels der ersten Sekunde. Äußerliche Deformationen sind unbedeutend, jedoch unterscheidet diese Art von Krankheit frühe Entwicklung von schmerzhaften Empfindungen.
  4. Im Lumbosakral liegt die Krümmung auf dem Niveau des 10. bis 12. Wirbels. Es gibt Verstöße gegen die Atem- und Blutversorgung.
  5. Kombiniert: Krümmung in Höhe von 8-9 Brust- und 1.-2. Lendenwirbeln

Eine rechtzeitig diagnostizierte Skoliose verursacht niemals Komplikationen wie Stoffwechselstörungen oder schwer zu kompensierende Kopfschmerzen.

Behandlung von Skoliose

Bei Skoliose hat die Behandlung ihre eigenen Eigenschaften, die vom Alter des Patienten, der Krümmung der Wirbelsäule und der Art der Erkrankung abhängen. Beinhaltet konservative Methoden (Massage, medizinische Gymnastik, etc.) und chirurgische Behandlung (Operation).

Die allgemeine Regel für die Behandlung von Skoliose ist Condition Monitoring, wenn die Kurve weniger als 20 Grad beträgt. Bei Kurven von mehr als 25 Grad oder solchen, die um 10 Grad fortschreiten, kann eine Behandlung erforderlich sein. Es sollte berücksichtigt werden, dass die endgültige Bildung der Wirbelsäule im Alter von 20 abgeschlossen ist, und nach diesem Alter ist die Korrektur der Krümmung fast unmöglich.

Medikamente (Chondroprotektoren, Vitamine, Stärkungsmittel) bei der Behandlung von Skoliose spielen nur eine Nebenrolle. Bei einem Krümmungswinkel von bis zu 15 Grad wird bei fehlender Rotation eine spezielle Gymnastik gezeigt. Gleichzeitig ist es ratsam, die ersten Sitzungen unter Anleitung eines Spezialisten durchzuführen. Therapeutische Gymnastik ist äußerst wichtig für die Entwicklung und Stärkung der Rumpfmuskulatur sowie die Bildung einer korrekten Haltung.

Bei der Durchführung von Komplexen der therapeutischen Gymnastik können Sportgeräte verwendet werden: Gymnastikbänke und -wände, geneigte Flächen, Hanteln, Rollen, Bänder, Manschetten, Rahmen, Stöcke, Gewichte usw.

Skoliose zweiten Grades wird nicht so schnell behandelt wie die erste, manchmal dauert es ein Jahr, um diese Krankheit zu beseitigen. Als Behandlung ernennt der Arzt neben therapeutischer Gymnastik und Massage, Atemgymnastik, Tragen eines Korsetts, manuelle Therapie. In den meisten Fällen erfordert die Skoliose keine Operation. Starke Schmerzen oder progressive Deformitäten sind jedoch ein Indiz für eine Operation.

Prävention

Die Eltern sind verpflichtet, zu kontrollieren, dass das Kind immer eine gerade Rückenlage hat, insbesondere wenn das Kind den Unterricht macht oder liest. Vergessen Sie nicht die richtige Ernährung, den aktiven Lebensstil und die ständige körperliche Aktivität.
Die Prophylaxe der Skoliose bei Erwachsenen unterscheidet sich nicht wesentlich von der Prävention bei Kindern.

Ergreift die Armee Skoliose?

Die Armee nimmt nur diejenigen, die den ersten Grad der Skoliose haben. Bei dem durch das Röntgenogramm bestätigten zweiten und dritten Grad wird der Wehrpflichtige in das Reservat geschickt und weist ihm die Kategorie B zu, das heißt, er ist befristet.

Skoliose von 1 Grad

Skoliose ist eine Erkrankung der Wirbelsäule, bei der eine oder mehrere Biegungen (Abweichungen) relativ zur vertikalen Position gebildet werden. Die Krankheit kann sich unabhängig vom Alter manifestieren, aber die meisten Diagnosen kommen von Kindern im Vorschul- und Schulalter.

Arten und Grade der Skoliose

Aus dem Grad der Krümmung der Wirbelsäule (Winkel der Abweichung von der vertikalen Achse) ist Skoliose in vier Stufen unterteilt:

  • 1 Grad - das Anfangsstadium, ausgedrückt durch eine einfache Form der Krümmung mit einem Abweichungswinkel von weniger als 10 Grad.
  • 2 Grad - die Stufe, bei der der Winkel der Abweichung 11-25 Grad ist.
  • 3 Grad - sowie die zweite Stufe der mittleren Schwerkraft, in der der Winkel der Abweichung der Wirbelsäule 26-50 Grad ist.
  • 4 Grad - eine schwere Form, mit ihrer Beugung der Wirbelsäule von der vertikalen Achse von mehr als 50 Grad.

Um Krümmungen bei Skoliosen zu klassifizieren, wird die Anzahl und Richtung der Biegungen verwendet.

Folgende Arten von Skoliosen werden unterschieden, die von der Anzahl der Biegungen abhängen: mit einer Biegung im Bild C, mit zwei - im Bild S, mit drei im Bild Z. Die Krümmungsrichtung der Wirbelsäule ist nach rechts oder links gerichtet. Die Lokalisation der Deformation erfolgt in den Abschnitten des Halses, Sternum oder Lenden.

Zusammenfassend können wir sagen, dass Skoliose ersten Grades passiert:

  • Lendenwirbelsäule.
  • Brustkorb.
  • thorakolumbal.
  • rechtsseitig.
  • linksseitig.

Die Diagnose kann auf zwei Arten erfolgen. Im ersten Fall kann ein Orthopäde eine geplante medizinische Untersuchung erkennen. Oder durch Radiographie im Stehen. Aber die Radiographie im Anfangsstadium wird vom Arzt selten ernannt und wird nicht zweckmässig erachtet.

Symptome und Anzeichen des Beginns

Bei Skoliose 1 Grad gibt es inhärente Symptome. Die asymmetrische Anordnung der Schultern oder des Beckens ist ausgeprägt. Gleichzeitig ist die Haltung gestört, die Beule ist spürbar und die Lordose ist vergrößert. Verwechseln Sie nicht mit einer anderen Krankheit asymmetrische oder schlaffe Haltung. Das Auftreten der gleichen Symptome, aber es wird durch ein Ungleichgewicht der Muskeln verursacht. Wenn eine Person in einer horizontalen Position liegt, verschwinden äußere Defekte.

Die Ursachen der Skoliose

Die Hauptursache des ersten Grades der Skoliose ist die Muskelschwäche und das ungleichmäßige Wachstum der Wirbelsäule. Sie machen etwa 40% der Krankheitsursachen aus.

Angeborene Anomalien, die die Krümmung beschleunigen, machen bis zu 25% der Ursachen aus. Dazu gehören Defekte in den Wirbeln, Beckenknochen, Brust, unentwickelte Struktur des Muskel- und Bindegewebes mit der Wirbelsäule, Pathologie bei Zerebralparese.

Zu den erworbenen Gründen für das Auftreten der Skoliose des 1. Grades mit der nachfolgenden Progression kann man beziehen:

  1. am Tisch sitzen wählt die falsche Position (mit der Hand, die vom Kopf gestützt wird, ist das Bein gebogen, sich stark biegend, und andere).
  2. eine lange Zeit hinter einem Computer oder Fernseher (auf der Wirbelsäule gibt es Lasten von verschiedenen Seiten mit unterschiedlicher Intensität).
  3. sitzender Lebensstil.
  4. im Gegensatz dazu erhöhte Belastungen beim Sport bei solchen Typen, bei denen sich die Muskeln ungleich entwickeln.
  5. instabile und unbequeme Schuhe.
  6. Bewegen eines großen Gewichts auf einer Schulter oder einem Arm.
  7. falsch abgestimmte Möbel für Alter (Tisch, Stuhl).

Neben den Ursachen gibt es Krankheiten, die das Auftreten von Skoliose verursachen. Dieser hormonelle Anstieg oder Ungleichgewicht, eine Abnahme der Kalziumaufnahme im Körper, Wirbel Tuberkulose, Osteomyelitis.

Skoliose 1 Grad bei Kindern

Der erste Grad ist der Anfangsstadium, in dem die Wirbelsäule leicht gekrümmt ist. Und bei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter wird die Skoliose durch ein ungeformtes und schwaches Muskelskelett, durch unsachgemäße Pflanzung an einem Tisch oder Schreibtisch verursacht. Schließlich ist für eine große Anzahl von Kindern ein Lehrer nicht zu sehen. Aber übertreibe nicht. Prävention und Behandlung von Kindern führt zu einem positiven Ergebnis.

Zum Fortschreiten der Skoliose 1 Grad bei Kindern kann nur zu einem Mangel an Aufmerksamkeit und Nachlässigkeit auf die Gesundheit des Kindes von den Eltern führen. Um Anzeichen der Krankheit zu erkennen, genügt es, den Arzt in der Klinik 2-3 Mal im Jahr zu besuchen. Er wird die Dynamik der Entwicklung verfolgen und die Behandlungsmethode anpassen.

Für Eltern ist es nicht überflüssig, daran erinnert zu werden, dass ein Kind an eine falsche Haltung erinnert werden muss, wenn er spielt, beschäftigt ist. Kaufen Sie einen Tisch und einen Stuhl für Altersklassen. Um in einer Krippe zu schlafen, sollten Sie eine flache harte Matratze und ein niedriges Kissen aufstellen.

Skoliose des ersten Grades bei Jugendlichen

Die häufigste Diagnose nach Schuluntersuchungen ist die Skoliose. Dies liegt nicht nur daran, dass der Teenager lange im Unterricht sitzt, sondern auch daran, dass er sich, wenn er nach Hause kommt, an den Computer setzt. Soziale Netzwerke, virtuelle Spiele für eine lange Zeit. Nicht der Wunsch, Sport zu treiben. Hier sind die Ursachen.

Sportive Erholungssportarten wirken präventiv auf die Wirbelsäule eines Teenagers. Es wird empfohlen, Kampfkünste und Tänze aus dem Osten, Schwimmen oder nur Fitness zu üben.

Skoliose von 1 Grad bei Erwachsenen

Die diagnostizierte Skoliose von 1 Grad für Erwachsene gilt als die Norm. Die Verlagerung der Wirbel von der vertikalen Achse um einige Grad wird in den meisten Fällen von Erwachsenen diagnostiziert. Zu welcher Behandlung ist nicht erforderlich. Die wichtigste Vorbeugung ist es, zu verhindern, dass die Krankheit in den 2. Grad übergeht, bei der Kopfschmerzen und Störungen des Gefäß- und Herzsystems auftreten können.

Behandlung der Wirbelsäule Skoliose 1 Grad

Bei Kindern und Jugendlichen beschränkt sich die Behandlung auf vorbeugende Maßnahmen. Dies ist genug für eine wirksame Therapie. Im Anfangsstadium der Skoliose wird mit allgemeinen Kräftigungsmethoden die Körperhaltung geebnet, die Rückenmuskulatur gestärkt.

Für Erwachsene werden andere Behandlungsmethoden verwendet: konservativ, manuell und medikamentös. In den ersten beiden Fällen werden Physiotherapie, Korsett-Tragen, Massagen, Physiotherapie und manuelle Therapie eingesetzt.

Mit der medikamentösen Behandlungsmethode werden Arzneimittel zur Stärkung und Wiederherstellung von Knorpelgewebe zwischen den Wirbeln (Chondroprotektoren) verwendet, die den Blutfluss erhöhen, um dem Muskelgewebe Nährstoffe und Mineralien zuzuführen.

Maßnahmen zur Behandlung von Skoliose Grad 1:

  • kurative körperliche Kultur
  • Massage
  • Training an Simulatoren
  • Physiotherapie
  • schwimmen
  • ausgewogene Ernährung.

Therapeutische Körperkultur

Die Klassen der Physiotherapie-Übungen werden von einem Arzt ernannt, während eine Reihe von Übungen für eine bestimmte Person ausgewählt wird. Lokalisierung und die Form der Biegung werden berücksichtigt. In der Anfangsphase einfache Grundübungen.

In der Poliklinik werden Training und Erstausbildung unter Aufsicht eines Instruktors oder eines Arztes durchgeführt. Dann kannst du zu Hause lernen. Das Hauptaugenmerk der Proportion. Übermäßiger Stress kann einen Rückfall auslösen.

Für den Sportunterricht empfohlene Übungen sind vielfältig. Dazu gehören:

  • Übungen, wärmen Muskeln des Rückens, Brust, helfen, die Wirbelsäule zu entlasten.
  • Dehnen (Dehnen) der Wirbelsäule.
  • Übungen zur Stärkung der Presse (vordere Bauchdecke), der Rückenmuskulatur.

Der Unterricht findet in gut belüfteten Räumen statt. Die Anwesenheit eines Spiegels ist willkommen. Kleidung mit Schuhen sollte die Bewegung nicht behindern und aus natürlichen Materialien angenehm sein.

Massage mit Skoliose

Die Hauptrichtung in der Behandlung von Skoliose 1 Grad wird Massage gegeben. Es ist für jedes Alter empfohlen. Der Hauptzweck der Massage ist: den hohen Muskeltonus zu entfernen, die Durchblutung wiederherzustellen und zu verbessern, die Regeneration zu normalisieren und zu verbessern, eine Rolle der Muskeln von der konkaven Seite der Krümmung zu erzeugen.

Während der Massage werden longitudinales, tiefes Streicheln, Reiben, Reibung mit Gewichtung, Vibration verwendet. Im Laufe der Massage, die 8-10 Sitzungen dauert, ist es ratsam, die Verfahren zu ändern, um ein Wiederauftreten zu verhindern.

Übungen

Zur Behandlung, Vorbeugung und Kräftigung des Muskelkorsetts werden folgende Übungen empfohlen.

Legen Sie sich auf den Rücken:

  • Ziehen Sie die Fersen heraus und gehen Sie für 10 Sekunden in entgegengesetzte Richtungen, viermal wiederholend.
  • Übung "Schere" wird 10 mal mit einem Rest von 2-3 Minuten durchgeführt.

Bauchlage:

  • Hände und Füße steigen an die Spitze wie beim Schwimmen Brustschwimmen, 2-3 Sätze von 10 mal.
  • "Schere" am Bauch, 10 mal mit kleinen Unterbrechungen.

Stehend:

  • Kreisförmige Rotation der Hände, während die Arme an den Ellenbogen gebogen sind, die Finger werden an die Schultern, 10-15 Umdrehungen in jede Richtung in die 2 Ansätze gedrückt.

Behandlung von Skoliose zu Hause

Zu Hause wird die Skoliose nach den Empfehlungen eines orthopädischen Arztes behandelt. Grundlage ist die Durchführung eines speziell ausgewählten Übungssatzes mit Korsett. Regelmäßige Besuche im Fitnessstudio werden empfohlen. Verwendet für Heimtrainer und imitiert das Gehen auf Skiern.

Ausgestattet mit einer horizontalen Leiste in der Tür ist der beste Volkssimulator. Tägliches Schweben für 1 Minute für 1-2 Monate hilft, die Wirbelsäule zu strecken.

Es wird die tägliche körperliche Aktivität in Form von aktivem Gehen oder Gehen, von einer halben Stunde bis zu zwei empfohlen, nehmen Sie das Baden mit dem Koniferkonzentrat, legen Sie die Salzkompressen auf.

Skoliose - was ist es, die Ursachen, Anzeichen, Symptome, Behandlung, die Folgen der Skoliose der Wirbelsäule

Skoliose ist die Krümmung der Wirbelsäule, die zunächst lateral ist, sich aber allmählich auf andere Ebenen ausbreitet. Bei der schwersten Form der Skoliose dreht der Patient die Wirbelsäule um seine zentrale Linie herum.

Die Krankheit entwickelt sich oft bei Kindern und Jugendlichen, aber es gibt Fälle, in denen Skoliose bei Erwachsenen auftritt. Eine solche Krankheit ist durch eine bogenförmige Krümmung der Wirbelsäule in der lateralen Ebene gekennzeichnet, wobei einige der Wirbel sich drehen können, was die Schultern oder Hüften uneben macht.

Lassen Sie uns im Detail untersuchen, welche Art von Krankheit es ist, warum es häufiger in einem frühen Alter auftritt und wie man es richtig behandelt.

Was ist Skoliose?

Die Skoliose ist eine komplexe, permanente Deformation der Wirbelsäule, die vor allem durch eine Krümmung in der lateralen Ebene mit anschließender Verdrehung der Wirbel und Verstärkung der physiologischen Krümmungen der Wirbelsäule begleitet wird.

Deformation der Wirbelsäule aufgrund der Entwicklung von Skoliose verursacht eine Veränderung der natürlichen Lage der Rippen und Knochen der Brust, sowie die Bewegung der umliegenden Organe für das normale Funktionieren des gesamten Organismus notwendig. Zuallererst leiden Lunge und Herz.

Skoliose ist in den meisten Fällen eine erworbene Krankheit - Rückenverletzungen, Beulen während des Studiums während des Studiums, dies sind die Hauptursachen für die Verletzung der Struktur der Wirbelsäule. In dieser Hinsicht wird Skoliose am häufigsten bei Kindern im Alter von 6-15 Jahren diagnostiziert.

Es ist äußerst wichtig, die Krankheit in einem frühen Alter zu diagnostizieren - dies wird die Entwicklung von ernsthaften gesundheitlichen Komplikationen verhindern und helfen, Skoliose schnell zu heilen. Das visuelle Zeichen des Anfangsstadiums der Pathologie sind die niedrigen Schultern und die asymmetrische Figur des Körpers.

  • Angeborene Skoliose (Dysplasie) - entwickelt als Folge von Anomalien der Entwicklung oder Unterentwicklung von Wirbeln, Rippen;
  • Erworbene Skoliose - entwickelt sich aufgrund der Erkrankungen und Rückenverletzungen;
  • Idiopathisch - die Ursache der Krankheit ist nicht erwiesen und bleibt unbekannt.
  • Zervikale Skoliose;
  • Cervico-Thorax;
  • Thorakale Skoliose;
  • Brust-Lendenwirbelsäule
  • Lendenwirbelsäule;
  • Lumbosakrale Skoliose.
  • C-förmig - das ist eine Krümmung in einer Abteilung in einer Richtung;
  • S-förmige Skoliose - in zwei Abteilungen in der Regel in verschiedene Richtungen;
  • Z- (oder E-) geformt - drei Bögen der Deformation, in drei Wirbelabschnitten;
  • Kifoskolitichesky - mit zusätzlicher Krümmung der Wirbelsäule in der Ebene vorwärts-rückwärts. Bei dieser Krankheit kommt es zu einer Deformation des Brustkorbs, einer Beule und dem Auftreten der Rippen in der Krümmung der Wirbel.

Skoliose bei Erwachsenen und Kindern kann vermutet werden, wenn eine Person eine Hüft- oder Schulterpartie hat, die höher liegt, ein Schulterblatt ist prominenter als das andere, der Kopf liegt nicht in der Mitte der Schultern. Wenn sich eine Person mit Skoliose nach vorne beugt, sind die Rippen auf der einen Seite höher als die zweite. Oben ist die linke oder rechte Seite, je nachdem, ob sich bei dem Patienten die linksseitige oder rechtsseitige Skoliose entwickelt hat.

Rechtsseitige Skoliose

Rechtsseitige Skoliose - was ist das? Diese Krümmung der Wirbelsäule ist eine schwerwiegendere Pathologie. Die klinischen Manifestationen nehmen in diesem Fall rapide zu, und die Diagnose spezieller Schwierigkeiten ist nicht gegeben, besonders im Falle von Krankheiten der Grade 3-4. In diesem Fall ist die Asymmetrie des Rumpfes ausgeprägt, allgemeine Asthenie und schnelle Ermüdung werden beobachtet. Letztendlich kann die Krankheit zu einem behinderten Patienten führen.

Linksseitige Skoliose der Wirbelsäule

Linksseitige Skoliose ist häufiger in der Statistik als rechtsseitige Skoliose. Im Allgemeinen sind seine Erscheinungsformen charakteristisch sowohl für die Rechtshänder als auch für den Bogen, die den entgegengesetzten Charakter der Krümmung haben. Unterscheiden Sie auch lumbale und thorakale Skoliose.

Grad der Skoliose der Wirbelsäule

Skoliose entwickelt sich in mehreren Graden. Der Schweregrad hängt von dem Winkel ab, unter dem die Abweichung von der Norm der Mittelachse der Wirbelsäule auftritt.

Der Winkel kann abhängig von der Position des Körpers variieren, während eine stabile und instabile gewährleistet wird.

  • Bei instabiler Skoliose nimmt sie in Bauchlage ab, wenn die Belastung der Wirbelsäule abnimmt.
  • Bei einer stabilen Krümmung der Wirbelsäule bleibt dieser Wert unverändert.

1 Grad Skoliose

1 Grad - Winkel bis zu 10 Grad. Die folgenden klinischen und röntgenologischen Zeichen sind bestimmt: bücken, Kopf gesenkt, asymmetrische Taille, unterschiedliche Höhe der Schulter. Auf Röntgenstrahlen - eine leichte Tendenz zur Torsion der Wirbel.

2 Grad

Es ausgedrückt wahrnehmbares Verdrehen um die Längsachse des Wirbels, die durch die Bildung von Muskeln in der unteren Hinterwalze begleitet wird (Skoliose 2 Grad und eine visuelle Prüfung bestimmt werden kann, aber die Diagnose muss röntgenologisch erforderlich bestätigt werden). Der Krümmungswinkel beträgt 11 bis 25 Grad.

Skoliose 3. Grades

3 Grad - Winkel von 26 bis 50 Grad. Neben all den für den 2. Grad charakteristischen Zeichen der Skoliose machen sich vorwölbende vordere Rippenbögen und ein klar definierter Rippenhöcker bemerkbar. Die Bauchmuskeln sind geschwächt. Muskelkontrakturen und Rippenstiche werden beobachtet. Auf Röntgenstrahlen - eine ausgeprägte Torsion der Wirbel.

4 Grad Skoliose der Wirbelsäule

Skoliose des 4. Grades - Krümmungswinkel der Wirbelsäule - mehr als 50 °. Es ist gekennzeichnet durch Störungen in der Arbeit der meisten Organe und Systeme, vor allem Muskel-Skelett-, Atemwege, Herz-Kreislauf-und Verdauung. Es gibt eine Krümmung des Beckens, eine asymmetrische Anordnung der Beine.

Ursachen

Eine Skoliose der Wirbelsäule tritt beim Menschen aus verschiedenen Gründen auf. Zu allererst Krümmung der Wirbelsäule kann als Folge von angeborenen Fehlbildungen auftreten, Rachitis, Krankheiten, die beide zentralen und peripheren Nervensystem, sowie einige andere Krankheiten.

Erworbene Skoliose entsteht durch:

  • Frakturen und andere Verletzungen der Wirbelsäule;
  • Subluxation von Halswirbeln;
  • eine falsche Position des Körpers aufgrund von physiologischen Abnormitäten (zum Beispiel als Folge von unterschiedlichen Längen von Beinen, Plattfüßen, Strabismus oder Kurzsichtigkeit);
  • eine falsche Position des Körpers als Ergebnis eines konstanten Aufenthalts in einer Position (zum Beispiel bei der Arbeit am Computer);
  • irrationale Ernährung;
  • große körperliche Anstrengung oder zu seltene Übung;
  • Krankheiten im Zusammenhang mit unangebrachter Entwicklung von Muskeln (Ischias, Hemiplegie, Rachitis, Rheuma) und das Vorhandensein von Krankheiten wie Pleuritis, Polio, Tuberkulose und andere

Skoliose ist bei Kindern viel häufiger als bei Erwachsenen. Der Grund dafür ist eine Phase intensiven Wachstums, verbunden mit einer asymmetrischen Belastung der Wirbelsäule. Aufgrund des fortlaufenden Prozesses der Bildung des Körpers des Kindes ist die Behandlung jedoch am effektivsten und führt oft zu einem positiven Ergebnis.

Symptome der Skoliose der Wirbelsäule + Fotos

In den frühen Stadien manifestiert sich die Skoliose in keiner Weise, sie gibt kein unangenehmes Gefühl. Aber im Laufe der Zeit, der Gesundheitszustand zu verschlechtern beginnt, gibt es ein Gefühl von Steifigkeit in spastischen Muskeln, Müdigkeit erhöht, die allgemeine Gesundheit wird immer schlimmer, ist es schwierig, die Bewegung in dem Rücken auszuführen.

Die Skoliose ist durch einen ganzen Komplex von Symptomen gekennzeichnet. Äußerlich, mit dieser Krankheit, gibt es eine seitliche Abweichung der Wirbelsäule, eine Veränderung der Position des Rumpfes in Position und Stehen und Liegen. Ändern der Form des Beckens, der Brust, der inneren Organe. Je nach Stadium der Skoliose manifestieren sich die Symptome mehr oder weniger stark.

Symptome einer progressiven Skoliose können wie folgt sein:

  • Die Verformung eines oder mehrerer Segmente der Wirbelsäule ist für das bloße Auge sichtbar;
  • Verändert die natürliche Konfiguration der Brust - Interkostalräume ragen von der konvexen Seite des Defekts hervor und sinken von innen ab;
  • Torsion (Verdrehen) - die Wirbel werden um die vertikale Achse gedreht;
  • Konstante Muskelspannung in der Lendengegend;
  • Unbehagen der inneren Organe aufgrund von Veränderungen im Volumen der Bauchhöhle und der Brust;
  • Mangel an Durchblutung des Gehirns durch Verengung der Halsgefäße;
  • Der Gang ändert sich und oft Plattfüße oder Klumpfuß;
  • Schmerzen im unteren Rücken, zwischen den Schulterblättern, in der Brust, Kopfschmerzen.

Manifestationen der Skoliose bei Kindern

Manche Eltern bemerken solche abnormalen Posen ihres heranwachsenden Kindes:

  • bücken;
  • die Neigung des Kopfes, die nicht mit der Höhe der Hüften zusammenfällt;
  • vorstehende und asymmetrische Klingen;
  • Ein Oberschenkel ist höher als der andere oder eine Schulter über dem anderen;
  • Deformation der Brust;
  • Die Unterstützung auf der einen Seite ist größer als die andere;
  • Brüste ungleicher Größe bei Mädchen während der Entwicklung;
  • eine Seite des oberen Rückens ist höher als die andere, und wenn das Kind sich beugt, die Knie zusammen;
  • Rückenschmerzen, verstärkte Schmerzen nach kurzem Gehen oder Stehen.

Anzeichen von Krümmung in verschiedenen Teilen der Wirbelsäule

Abhängig davon, welche Abteilung der Wirbelsäule Skoliose entwickelt, ist es in vier Typen unterteilt:

  1. Zervikal - entwickelt im Nacken, betrifft den vierten und fünften Wirbel. Seine äußeren Manifestationen sind eine asymmetrische Anordnung der Schulter- und Schulterschultern, häufiges Auftreten von Kopfschmerzen.
  2. Brust - entwickelt sich in der Region der siebten bis neunten Wirbel. Es äußert sich in der Asymmetrie des Schulterblattes, der Deformation des Thorax. In schweren Formen kann die Krankheit zu einer Kompression der Lunge führen, Atemwegserkrankungen. Die Person hat Kurzatmigkeit auch bei geringen Belastungen, zum Beispiel beim Treppensteigen.
  3. Die lumbale Pathologie betrifft den ersten und zweiten Lendenwirbel. Äußerlich ist der Defekt fast unsichtbar, aber das Problem ist bereits in einem frühen Stadium durch Schmerzen in der Lendengegend manifestiert.
  4. Die S-förmige oder kombinierte Skoliose ist durch Krümmungen auf Höhe des 8.-9. Brustwirbels und 1.-2. Lendenwirbels gekennzeichnet. Diese Art von Krankheit neigt zum Fortschritt. Symptomatisch manifestiert sich als Schmerzsyndrom. Verletzung der Funktion der Blutversorgung und Atmung.

Konsequenzen für die Gesundheit

  • Skoliose bei Kindern und Erwachsenen reduziert die Beweglichkeit der Wirbelsäule, die Fähigkeit, sich in verschiedene Richtungen zu neigen.
  • Entstehung von Verletzungen von Nervenwurzeln und Blutgefäßen. Dies verursacht Schmerzen, stört die Durchblutung der inneren Organe und schafft Bedingungen für ihre Krankheit. Schmerzhafte Empfindungen können sich im Rücken, in der Brust, im unteren Rücken und sogar in den Beinen bilden (durch Quetschen).
  • Verletzter Luftaustausch in der Lunge, rhythmische Aktivität des Herzens.

Diagnose

Bevor wir darüber reden, wie Skoliose zu behandeln, ist es notwendig, die Tatsache zu betonen, dass ein Arzt sollte so früh wie möglich behandelt werden, denn je mehr wird die Wirbelsäule gebogen wird, wird umso schwieriger auszurichten. Der Arzt muss eine Reihe von medizinischen Tests durchführen, die ihm helfen, Art und Ausmaß dieser Pathologie zu bestimmen. In der gegenwärtigen medizinischen Praxis wird die Behandlung von Skoliose bei Erwachsenen und Kindern ungefähr nach dem gleichen Schema durchgeführt.

Die Grundlage der Diagnose - Untersuchung durch einen Orthopäden in Rückenlage und Stehen, Sitzen, um die Verletzung der Körperhaltung aufzudecken. Dann brauchst du:

  • Untersuchung der Schulter, Taille, Becken, Schulterblätter,
  • Messen der Länge von Beinen und Armen,
  • Bestimmung der Beweglichkeit aller Gelenke, Wirbelsäule,
  • Untersuchung von Brust und Bauch, Bestimmung des Muskeltonus, sichtbare Entwicklungsdefekte und Deformationen des Skeletts.

Die Diagnose der Skoliose umfasst die folgenden Erhebungsmethoden:

  • Radiographie (Röntgen);
  • Visuelle und optische Kontrolle;
  • Skoliometrie nach Bunnel;
  • Dreidimensionale, leicht gezahnte Messung des Rückenprofils;
  • Dreidimensionale Untersuchung der Wirbelsäule mit einem Kontakt- oder Ultraschallsensor;
  • Magnetresonanztomographie (MRI);
  • Computertomographie (CT);
  • Ultraschall der Bandscheiben;
  • Spirometrie.

Wie behandelt man Skoliose?

Patienten mit Skoliose sollten mit einem erfahrenen Orthopäden oder Vertebrologen, der mit dieser Krankheit vertraut ist, beobachtet werden. Mögliche schnelle Progression und die Auswirkungen der Krümmung über den Zustand der inneren Organe erfordern eine angemessene Behandlung, und gegebenenfalls - die Richtung zu anderen Spezialisten:.. Pneumologie, Kardiologen, usw. Skoliosebehandlung entweder konservativ oder operativ sein können, abhängig von der Ursache und Schwere Pathologie, die Anwesenheit oder Abwesenheit von Progression. In jedem Fall ist es wichtig, dass es umfassend, dauerhaft und rechtzeitig ist.

Die Behandlung der Skoliose umfasst die folgenden Methoden der Therapie:

  • Manuelle Therapie;
  • Therapeutische Gymnastik (LFK);
  • Korrekte Haltung Anpassungen tragen;
  • Physiotherapie;
  • Symptomatische Behandlung;
  • Chirurgische Behandlung (Operation);
  • Sanatorium Behandlung.

Die Behandlung wird vom Arzt ausgewählt:

  1. In der ersten Stufe werden gute Ergebnisse durch Massage und Gymnastik erzielt, und alles geschieht sehr schnell.
  2. Der zweite Grad der Skoliose wird etwas länger und praktisch auf die gleiche Weise behandelt, nur ergänzt durch das Tragen eines Korsetts und manuelle Therapie.
  3. Im 3. und 4. Stadium der Krankheitsentwicklung bei Erwachsenen und Kindern wird meistens die Operation verschrieben, aber vor der Durchführung wird versucht, den Krümmungswinkel mit Hilfe von Physiotherapie, Bewegungstherapie und Korsett zu reduzieren. Wenn der Grad der Krümmung 4 Grad erreicht, ist eine Operation erforderlich.

Ein Korsett für Menschen mit Skoliose tragen

Korsetts sind von 2 Arten: unterstützend und korrigierend. Stützkorsette entfernen übermäßige Belastungen von der Wirbelsäule, während Korrektionskorsetts den Verformungswinkel der Wirbelsäule reduzieren sollen.

Das Prinzip des Korsetts:

  • erzeugt Druck auf die gekrümmten Teile der Wirbelsäule, stoppt die Verformung;
  • fixiert die Wirbelsäule in anatomisch korrekter Position;
  • reduziert die Belastung des betroffenen Teils des Rückens;
  • reduziert die pathologische Beweglichkeit der Wirbelsäule;
  • "Reminds", um Ihren Rücken in der richtigen Position zu halten (für Patienten mit der 1. Skoliose).
  • hält Bewegung zurück;
  • Muskeln entwöhnen, um ihre Wirbelsäule unabhängig zu halten und zu schwächen;
  • ein falsch ausgewähltes Korsett kann das Fortschreiten der Skoliose auslösen;
  • Mögliche Hautschäden an Druckstellen.

Heilgymnastik (LFK)

Eine gute Wirkung wird durch die physikalische Therapie erreicht. Aber hier kommt es bei unzureichender körperlicher Anstrengung zu einer Instabilität der Wirbelsäule und zu einer fortschreitenden Skoliose. Daher wird für jeden Patienten individuell eine Reihe von Übungen entwickelt, die die Lokalisation und Schwere der Krümmung berücksichtigen. Bei einem hohen Grad an Skoliose sind Laufen, Krafttraining, Springen, Bewegungsspiele kontraindiziert.

Die Ziele des kurativen Sportunterrichts bei Skoliose:

  • kräftige die Rückenmuskulatur und stabilisiere dadurch die Wirbelsäule
  • korrigieren Sie die Deformation der Wirbelsäule und des Thorax, sorgen Sie für eine normale Funktion des Herzens und der Lunge
  • korrekte Haltung
  • Stärkung aller Organe und Systeme des Patienten.

Bei der Durchführung von therapeutischen Gymnastik-Komplexen können Sportgeräte verwendet werden: Gymnastikbänke und -wände, geneigte Flächen, Hanteln, Kissen, Bänder, Manschetten, Rahmen, Stöcke, Gewichte, Sanitäter usw.

Massage

Therapeutische Massage wird in jedem Stadium der Entwicklung von Skoliose der Wirbelsäule bei Erwachsenen und Kindern gezeigt. Massage entfernt das Schmerzsyndrom, normalisiert die Durchblutung, stärkt die Muskulatur. Der Hauptzweck der Sitzungen der Massage der Rücken- und Brustmuskulatur besteht darin, die im Verlauf der Krankheit verlorenen Kräfte wiederherzustellen. Gleichzeitig werden konkave Stellen durch verschiedene Techniken entspannt und konvexe getont.

Massagekurse werden bis zu 3 Mal pro Jahr durchgeführt und mit anderen Arten der Behandlung kombiniert, zum Beispiel mit Physiotherapie.

Physiotherapie für Skoliose

Physiotherapeutische Verfahren spielen eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Krümmung der Wirbelsäule. Sie sind besonders effektiv in Kombination mit Physiotherapie und Massage.

In der Liste der effektivsten physiotherapeutischen Verfahren lassen sich folgende Typen unterscheiden:

  • Elektrostimulation von geschwächten Muskeln. Aufgrund der Wirkung von elektrischem Strom ist es wirksam, das Muskelgewebe zu beeinflussen.
  • Thermotherapie. Gewöhnlich ernannt, wenn es keine intensive Entwicklung der Pathologie gibt. Enthält Ozokerit-Anwendungen, heiße Wraps und einige andere Verfahren.
  • Elektrophorese. Es gibt einen Effekt von "schwachen" Strömen auf einen bestimmten Bereich des Muskelgewebes, wenn Phosphor und Kalzium verwendet werden.
  • Ultraschall. Es wird verschrieben, um das Schmerzsyndrom im Rücken und bei Osteochondrose zu unterdrücken.

Chirurgische Behandlung

In den meisten Fällen erfordert die Skoliose keine Operation. Starke Schmerzen oder progressive Deformitäten sind jedoch ein Indiz für eine Operation.

Winkel von mehr als 45 ° erfordern eine sofortige Korrektur in Verbindung mit der Bildung von anhaltenden Deformationen der Brust, des Beckens und der Extremitäten. Der Operationsablauf wird individuell nach Alter und Begleiterkrankungen der Wirbelsäule gewählt.

Das Wesen der Operation ist die Verwendung von speziellen Metallstrukturen, um die Wirbelsäule im richtigen Winkel zu richten und zu fixieren.

Die Chirurgie der Skoliose erlaubt, drei Hauptaufgaben zu lösen:

  • strecke die Wirbelsäule auf die sicherste Weise;
  • Erstellen Sie ein Gleichgewicht des Rumpfes und des Beckenbereichs;
  • Unterstützung Korrektur langfristig.

Diese Ziele werden in zwei Phasen erreicht:

  • die Wirbel entlang der Kurve sind kombiniert;
  • Diese verwachsenen Knochen werden von Instrumenten getragen - Stahlstangen, Haken und andere Vorrichtungen, die an der Wirbelsäule befestigt sind.

Es gibt mehrere Möglichkeiten der chirurgischen Behandlung der Krümmung der Wirbelsäule im Erwachsenenalter. Unter ihnen sollte man solche Methoden nennen wie:

  • Implantation von speziellen Metallstrukturen zur Korrektur der Körperhaltung und Fixierung der Wirbelsäule in der richtigen Position.
  • Wiederherstellung von beschädigten Wirbeln und Bandscheiben.
  • Fixation der Wirbelsäule in einer bestimmten Position auf operative Weise.
  • Korrektur einer Verletzung der Struktur des Thorax durch eine chirurgische Methode.
  • Operative Behandlung des Bandapparats der Wirbelsäule und der Wirbelsäulenmuskulatur.

Nach 18 Jahren, wenn das Hauptwachstum abgeschlossen ist, ist es viel schwieriger, Skoliose zu beseitigen. In diesem Alter sind die Bemühungen darauf gerichtet, die weitere Entwicklung der Krümmung zu verhindern.

Prävention

Prophylaxe der Skoliose ermöglicht es, verschiedene pathologische Prozesse in der Wirbelsäule zu verhindern. Daher sollten solche speziellen Verfahren schon in jungen Jahren begonnen werden. Während der Zeit des intensiven Wachstums und der Entwicklung des Kindes wird die Wirbelsäule und die Haltung einer Person geformt.

Verschiedene Methoden werden verwendet, um Wirbelsäulenskoliose zu verhindern, aber die effektivsten von ihnen sind:

  • therapeutische Gymnastik;
  • Massage;
  • Physiotherapie;
  • schwimmen.

Alle oben genannten Methoden werden oft verwendet, um verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule zu behandeln. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass diese Behandlungen verbessern die Durchblutung, Stoffwechselvorgänge in den Geweben Festlegung, Wiederherstellung der Beweglichkeit der Wirbel fördern und um die Ablagerung von Salzen auf den Wirbelsäulensegmente verhindern.

Wie hält man die Wirbelsäule für Erwachsene und Kinder gesund?

  1. Schlafplatz. Um Skoliose zu vermeiden, ist es sinnvoll auf einem harten Bett zu schlafen, am besten in der Bauchlage oder auf dem Rücken. Das Kissen sollte nicht zu groß und weich sein. Ideale Option ist die Verwendung von orthopädischen Matratzen und Kissen.
  2. Büroangestellte, die 7-8 Stunden bei der Arbeit verbringen, ist es wichtig, den Arbeitsplatz richtig zu organisieren, weil sitzende Arbeit eine große Last auf die Wirbelsäule ausübt. Die Höhe des Tisches sollte 2-3 cm über dem Ellenbogen des abgesenkten Armes der sitzenden Person liegen, und die Höhe des Stuhls sollte nicht die Höhe des Schienbeins überschreiten.
  3. Wenn Sie am Schreibtisch arbeiten, müssen Sie sich auf beide Ellenbogen stützen, beide Beine, der Rücken sollte nahe der Stuhllehne sein und die Lendenbeuge beibehalten. Zwischen der Brust und der Kante des Tisches sollte eine Faust gelegt werden.
  4. Das Regime des Tages sollte vernünftig sein: Bewegungsmangel sollte mit einer körperlichen Aufwärmung abgewechselt werden. Bei Schulkindern kann dies ein körperliches Training sein. Kinder bei der Arbeit am Computer müssen alle 15-20 Minuten Pausen einlegen.
  5. Tragen Sie schwere Lasten gleichmäßig auf beiden Seiten.
  6. Pflegen Sie einen gesunden Lebensstil und achten Sie auf körperlichen Stress. Es ist sehr wichtig, Zeit zu finden, um verschiedene Übungen an einer horizontalen Stange zu machen, Schwimmen, nur eine aktive Pause. All dies hilft den Muskeln dabei, durchtrainiert zu bleiben und eine korrekte Körperhaltung beizubehalten.

Ein gesunder Lebensstil, Wandern, Aktivitäten im Freien, körperliche Aktivität sind wirksame Maßnahmen zur Vorbeugung von Skoliose. Von Zeit zu Zeit ist es ratsam, sich einer Vorsorgeuntersuchung zu unterziehen, um den Ausbruch der Krankheit nicht zu verpassen.

Die Skoliose der Wirbelsäule ist eine fortschreitende Erkrankung, daher hängt das Ergebnis ihrer Behandlung vollständig davon ab, wie rechtzeitig sie diagnostiziert wurde. Es ist notwendig, Ihre Gesundheit zu überwachen und bei den ersten Symptomen der Wirbelsäulenverkrümmung einen Arzt aufzusuchen, die Entwicklung von Komplikationen auszuschließen und die Krankheit nur auf diese Weise vollständig zu heilen.

Behandlung von Skoliose bei Erwachsenen

Die Krankheit, die sich in der Deformation der Wirbelsäule äußert und die größte medizinische Aufmerksamkeit erfordert - Skoliose - wurde kürzlich als eine Krankheit von Kindern und Jugendlichen betrachtet. Aber heute ist es bewiesen - es ist nicht nur das Problem der Kinder und ihrer Eltern. In den letzten Jahrzehnten wurde ein ernsthafter Anstieg der bei Erwachsenen gefundenen Krankheit dokumentiert. Und obwohl die Skoliose nach wie vor als Wachstumskrankheit klassifiziert und auf Kinder- und Jugendbeschwerden zurückgeführt wird, leiden immer mehr Erwachsene unter anhaltenden Wirbeldeformitäten, einer Behinderung und einer eingeschränkten Lebensqualität.

Warum leiden Erwachsene an einer Skoliose?

Die Anzeichen der Krankheit sind am häufigsten bei Kindern. Eine stabil deformierte Wirbelsäule, die in eine Richtung gekrümmt ist, wie die russische c, oder in zwei Richtungen, wie s Englisch.

Die Skoliose unterscheidet sich von anderen Krümmungen der Wirbelsäule dadurch, dass die Bauchmuskeln unter dieser Anomalie, die bei der Lordose auftritt, nicht hervorstehen und ein Buckel nicht gebildet wird, wie bei Kyphosen. Aber das Fehlen von visuellen parallelen Formationen bedeutet nicht das Fehlen von Nebenwirkungen von der Krankheit.

Übrigens. Der resultierende Lichtbogen, egal ob einteilig oder zweiteilig, erzeugt eine Schräge des gesamten Körpers und Körpers. Die Wirbelsäule selbst und innere Organe sind belastet. Es gibt eine skoliotische Erkrankung, bei der innere Organe verzerrt, verdrängt, verkleinert oder vergrößert werden. Dadurch wird das Funktionieren des gesamten Organismus gestört.

Es scheint, dass diese Krankheit als eine Wachstumskrankheit allein entstehen und verschwinden kann, nachdem der Patient das riskante Alter überschritten hat. Aber nicht alle Wachstumskrankheiten treten mit der Überwindung einer bestimmten Altersgrenze auf. Ja, die leichte Form der Skoliose, die ein zehnjähriges Kind erworben hat, kann nicht zu Folgen führen und auch ohne Behandlung beim Wachstum des Kindes spurlos verschwinden, und sein Bewegungsapparat wird die Bildung vervollständigen. Aber das passiert mit einem sehr kleinen Prozentsatz von Fällen. Und im Grunde ist eine ernsthafte und langfristige Behandlung erforderlich, so dass das Leiden in der Zukunft, im Erwachsenenalter, keine Probleme verursacht.

Wichtig! Wenn die Skoliose, die bei dem Jugendlichen aufgetreten ist, nicht in einem frühen Stadium vollständig geheilt ist, wird die Krankheit notwendigerweise ein erwachsenes Problem werden, das nicht leicht zu lösen sein wird.

Es gibt viele Gründe, warum Erwachsene mit Skoliose diagnostiziert werden.

  1. Unzureichende Behandlung der Krankheit im Jugendalter.

Es scheint, wo die Verbindung zwischen anderen Krankheiten und Skoliose. Es ist das unmittelbarste und naheste. Zum Beispiel verformen Komplikationen von Chondrosen und Porosen, ausgedrückt in Form von Vorsprüngen, die im Zwischenwirbelraum auftreten, den Wirbelbogen, was sogar kleinere Manifestationen der Skoliose verschlimmert.

Was kann getan werden, um zu verhindern, dass Skoliose-Krankheit zu schlechter Lebensqualität und vielen damit verbundenen Beschwerden führt? Behandeln. Und zwar nicht nur im kindlichen, sondern auch im erwachsenen Zustand.

Wichtig! Es gibt viele wirksame Methoden, die es erlauben, den Patienten in jedem Alter vor einer Krankheit zu bewahren, die sich sogar bis zum zweiten und dritten Grad entwickelt hat. All diese Techniken sind Komplexe, die sich aus verschiedenen therapeutischen Richtungen zusammensetzen. Eine einzelne Methode zur Heilung von Skoliose funktioniert nicht!

Zum Beispiel, viele Zentren der orientalischen Medizin werben mit Hilfe der manuellen Therapie die Lösung des Skoliose-Problems. Setzen Sie zum Beispiel die konkaven / konkaven Wirbel ein und die Skoliose verschwindet. Korrekte / korrekte Skoliose ist sehr gefährlich. Diese Krankheit, besonders bei Erwachsenen, führt immer zu Muskelkrämpfen. Es fixiert die Wirbelsäule in der deformierten Position. Wenn Sie Muskelkrämpfe nicht zuerst mit Massagetechniken und physiotherapeutischen Verfahren entfernen, wird die Korrektur sicherlich zu schweren Verletzungen führen.

Skoliotische Erkrankungen treten nicht von selbst auf. Dies ist ein angeborener oder erworbener Prozess, dessen Ätiologie in Bezug auf den Erwerb der Medizin bisher nicht klar ist. In verschiedenen Fällen sind die Ursachen bzw. die Voraussetzungen für das Auftreten unterschiedlich.

Aber in allen Situationen, vor dem Entfernen der Krümmung, ist es notwendig zu versuchen, seine mögliche Ursache zu beseitigen. Wenn ein Kind jahrelang auf einem unbequemen Stuhl sitzt oder keinen Schreibtisch zum Wachsen benutzt, nicht genügend körperliche Aktivität hat, eine schwere Tasche auf einer Schulter trägt, wird selbst die effektivste Behandlung kein 100% Ergebnis liefern.

Wichtig! Nicht immer kann Skoliose therapeutisch geheilt werden. Selbst ein dritter Grad, im Falle einer aktiven Krankheitsprogression, kann einen chirurgischen Eingriff erfordern. Der vierte Grad ist fast immer ein ernsthafter Grund für eine Notoperation.

Wie Skoliose bei Erwachsenen zu identifizieren

Die optimalste Option, wenn Skoliose erkannt und erkannt wird, noch bevor die Deformation der Wirbel sichtbar wurde. Ist es möglich? Ja, wenn der Patient auf seinen Körper hört und zeitnah auf seine Signale reagiert.

Die folgenden Zeichen können signalisieren, dass sich der Prozess entwickelt:

  • Rückenschmerzen;
  • Asymmetrie der Schultern und Schulterblätter;
  • der Eindruck, dass eine Hand ein wenig kürzer war;
  • Hinken auf einem Bein;
  • Müdigkeit beim Stehen und Gehen;
  • Lungen- oder Herzversagen;
  • häufige Erkältungen;
  • Verdauungsstörungen;
  • Verletzung der Menstruation und reproduktive entzündliche Erkrankungen bei Frauen;
  • Störung der sexuellen Funktion bei Männern.

Erste Prüfung

Wenn ein Patient Beschwerden über Rückenschmerzen oder andere Gründe anwendet, beginnt der Arzt die erste Untersuchung aus der obigen Liste. Es wird sowohl visuell als auch palpatorisch sowie auf Geräten durchgeführt.

  1. Im Stehen, auf dem Bauch liegend und auf einem Stuhl ohne Rückenlehne sitzend, wird die Höhe der Schultern, Schulterblätter und deren Symmetrie bestimmt.

Nach Abschluss der Untersuchung wird ein Behandlungsplan festgelegt.

Methoden der therapeutischen Behandlung

Mit Hilfe der komplexen Therapie ist es möglich, Skoliose ersten und zweiten Grades zu heilen und den Zustand des Patienten mit Skoliose dritten Grades signifikant zu verbessern.

Tabelle. Skoliosetherapie - Methoden und Beschreibung.

Skoliose 1 Grad - Ursachen, Anzeichen und Behandlung

Skoliose ist eine Krümmung der Wirbelsäule, die sich in der Abweichung der Wirbelsäule von ihrer Achse in der Frontalebene manifestiert. Grob gesagt, bei Skoliose ist die Wirbelsäule nach rechts oder links gekrümmt.

Je nach Lokalisation der Wirbelsäule werden diese Arten von Skoliosen unterschieden:

Das Ausmaß der Vernachlässigung der Krankheit wird in Grad von 1 bis 4 geschätzt. Es wird von ihrem Arzt auf der Grundlage der Röntgenuntersuchung bestimmt, der Grad wird durch den Grad der Abweichung der Wirbelsäule von der vertikalen Achse bestimmt. Die Abweichung bis zu 10 Grad entspricht dem 1. Grad der Skoliose, bis zu 25 Grad - der zweite, bis zu 50 Grad - der dritte, von 50 bis zum vierten Grad.

Skoliose ist in mehrere Grade unterteilt, von 1 bis 4

Skoliose 1 Grad - wie kommt es dazu?

Der erste Grad der Skoliose ist der am wenigsten wahrnehmbare, er wird oft mit einer gewöhnlichen Beule verwechselt und spricht keinen Arzt an. Der Spezialist benötigt unbedingt eine Röntgenaufnahme, um die Diagnose zu bestätigen. "Auf dem Auge" sind die ersten Anzeichen der Krümmung schwer zu bemerken, aber es ist möglich. Eine thorakale Skoliose 1. Grades führt zu einer Asymmetrie der Schulterhöhe, das Schulterblatt ist auch auf einer anderen Ebene relativ zueinander. Eine Lumbalskoliose von 1 Grad äußert sich durch eine leichte Krümmung des Lendenbereichs und einen ungleichmäßigen Tonus der Lendenmuskeln.

Die häufigste linksseitige Skoliose der Lendenwirbelsäule, da 90% der Menschen Rechtshänder sind und der Muskeltonus der linken Rumpfseite schwächer ist. Rechtsseitige Lumbalskoliose tritt meist in Linkshändern auf. Aus demselben Grund kommt es häufiger zu einer rechtsseitigen Skoliose der Brustwirbelsäule, da die Belastung der meisten Menschen auf dem Schultergürtel durch die "arbeitende" rechte Hand ungleichmäßig ist.

Die Skoliose ist je nach Wirbelsäulenbereich in 4 Typen unterteilt

Die Skoliose hat normalerweise einen Krümmungsbogen, und die Wirbelsäule hat die Form des Buchstabens "C". Wenn es zwei Bögen gibt, dann ähnelt es dem Buchstaben "S" mit seinen Umrissen, mehr als zwei Bögen - dem Buchstaben "Z". S-förmige Skoliose 1. Grades ist leichter zu diagnostizieren als eine Krümmung mit einem Bogen, da sie für das bloße Auge sichtbar ist. Der Patient hat eine gebeugte Haltung, verändert die Neigung des Kopfes in einer ruhigen Position, die Schulterblätter und Schultern sind asymmetrisch.

Die Ursachen der Skoliose

Skoliose beginnt sich bereits in jungen Jahren zu bilden, von etwa 10 bis 17 Jahren, wenn das Skelett eines Teenagers schnell wächst und gedehnt wird und die Muskeln keine Zeit haben, sich zu vergrößern und die Wirbelsäule in der richtigen Position zu stützen. In diesem Alter verbringen die Kinder viel Zeit am Schreibtisch, sitzen gebeugt und stellen sich eine Schulter hin. Skoliose ist auch die Gewohnheit, eine Tasche oder einen Rucksack auf einer Schulter zu tragen. Skoliose entwickelt sich häufig bei Sportlern, die eine Belastung auf einer Seite des Körpers übernehmen: Tennis, Geige spielen, Bogenschießen, Badminton usw. Die Wirbelsäule befindet sich lange Zeit in einer falschen Position, die Muskeln werden gebraucht und stützen sich in diesem verdrehten Zustand ab. So beginnt Skoliose zu entwickeln.

Skoliose wird von früher Kindheit gebildet

Die Krankheit kann ohne signifikante Belastungen des Bewegungsapparates auftreten. Wenn ein Kind während einer aktiven Wachstumsperiode einen extrem inaktiven Lebensstil führt, sitzt viel, dann verlieren seine Muskeln ihren Tonus und unterstützen das wachsende Skelett schlecht, was möglicherweise die Wirbelsäule kurvt.

In einigen Fällen entwickelt sich die Skoliose bei absolut gesunden und aktiven Jugendlichen, und es ist unmöglich, die Krankheit festzustellen. In 20% der Fälle entwickelt sich eine Skoliose aufgrund von angeborenen Anomalien oder übertragenen Krankheiten.

Dazu gehören:

  • Syndrom der Hypermobilität der Gelenke;
  • Defekte der Wirbelsäule, Torticollis;
  • Rachitis;
  • unterschiedliche Länge der Beine (aufgrund von Trauma oder angeboren);
  • Zerebralparese, Verletzungen des Bewegungsapparates;
  • eine schwere Stoffwechselstörung, die zu einer Veränderung der Zusammensetzung der Knochen führt;
  • manchmal entwickelt sich eine Skoliose nach einer Herzoperation, die in der frühen Kindheit erlitten wurde.

Auch Skoliose aufgrund des Auftretens unterteilt sich in folgende Arten:

  • osteopathisch. Die Ursache ist eine Deformation der Wirbel und Knochen;
  • Myopathie. Der Grund ist die Pathologie des Muskelgerüstes, aufgrund dessen die Wirbelsäule nicht in der richtigen Position unterstützt wird;
  • idiopathisch. Der Grund konnte nicht festgestellt werden;
  • metabolisch. Der Grund ist eine Verletzung von Stoffwechselvorgängen im Körper.

Metabolic Skoliose ist extrem selten bei Jugendlichen und Erwachsenen, die meisten von ihnen kleine Kinder krank, schwache Muskeln, die nicht die Wirbelsäule gerade zu halten erlaubt. Manchmal ist der Grund für eine solche Skoliose der Versuch der Eltern, ihrem Kind das Gehen vor dem Fälligkeitsdatum beizubringen.

Zeichen einer Skoliose von 1 Grad

Die rechtsseitige Skoliose 1. Grades in der Thoraxregion verursacht primär starke Beulen und schnelle Ermüdung. Von der üblichen Beule kann es durch eine asymmetrische Anordnung der Schultern, Schulterblätter und Brustwarzen unterschieden werden. Gleiches gilt für die rechtsseitige Skoliose der Brustwirbelsäule.

Eine Skoliose der Lendenwirbelsäule 1. Grades ist viel schwieriger zu bestimmen, da sie weniger Anzeichen aufweist. In der Regel manifestiert es sich in der Beule und Asymmetrie der Taille, aber dies ist so leicht bemerkbar, dass die Diagnose nur auf der Grundlage einer Röntgenuntersuchung gestellt werden kann.

Die rechtsseitige Thoraxskoliose im initialen Stadium wird bei fast allen Jugendlichen beobachtet, die lange am Schreibtisch sitzen, aber die Krankheit verläuft oft unabhängig mit gleicher körperlicher Aktivität und Training in harmonischen Sportarten (Ringen, Schwimmen).

Twisted Wirbelsäule - eines der wichtigsten Anzeichen von Skoliose

Ist es notwendig, Skoliose zu behandeln?

Ist es möglich, Skoliose zu heilen? Diese Frage wird von allen Menschen gestellt, die ihre Diagnose gehört haben. Ja, Skoliose wird in jedem Stadium behandelt, aber die Behandlungsmethoden sind unterschiedlich. Wie man eine Skoliose von 1 Grad behandelt, wird dem Arzt sagen und therapeutische Übungen sowie Übungen, die zu Hause durchgeführt werden müssen, bis zur vollständigen Genesung durchführen. Es muss daran erinnert werden, dass es für die Behandlung und Vorbeugung von Rückfällen sehr wichtig ist, nicht nur die Übungen durchzuführen, sondern auch Ihre Gewohnheiten, die zu der Krankheit geführt haben, ständig zu ändern, um Ihrer Haltung zu folgen. Auch zur Behandlung wird Sport gezeigt, der die Körpermuskulatur gleichmäßig belastet, zum Beispiel beim Schwimmen.

Man ist der Meinung, dass eine Skoliose der Brustabteilung 1. Grades keine Behandlung benötigt, ebenso wenig wie die Lumbalwölbung, da diese Erkrankungen nicht auffallen und die Lebensqualität nicht beeinträchtigen. Die Hauptgefahr dieser Krankheit liegt in ihrem möglichen Fortschritt, da die Krümmung der Wirbelsäule des 2. Grades bereits eine Anzahl von Beschränkungen auferlegt. Und um 3 und 4 Grad der Skoliose zu heilen, ist es nur chirurgisch möglich. In diesem Fall leiden die inneren Organe unter Quetschung, Verbiegung und Unfähigkeit, normal zu funktionieren. Es genügt, die Fotos von Patienten mit vernachlässigter Skoliose zu betrachten, um zu verstehen, wie begrenzt diese Menschen in ihren Handlungen sind. Bei Kindern und Jugendlichen kann eine Skoliose des 1. Grades der Thoraxabteilung unabhängig bestehen, aber sie kann ohne Behandlung fortschreiten, während sie immer eine Behandlung durchläuft.

Skoliose und die Armee

Krankheiten der Wirbelsäule können ein ernsthafter Grund für den Mann sein, nicht in die Armee eingezogen zu werden. Werden sie zur Skoliose in die Armee gebracht? Ja, wenn es sich um eine Skoliose von 1 Grad handelt. Aber in diesem Fall wird die medizinische Karte zeigen, dass nur eine minimale Belastung für eine junge Person erlaubt ist. Wenn die Skoliose 2 Grad erreicht hat, wird der Wehrdienst des Mannes freigegeben, da schwere Lasten zur weiteren Deformation der Wirbelsäule beitragen und zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen können.

Behandlung von Skoliose

Nach der Entscheidung der Diagnose schickt der Arzt den Patienten zur Massage und Bewegungstherapie. Übung bei einer Skoliose von 1 Grad hilft den Muskeln, einen Tonus zu bekommen, und es ist besser, ein Rückgrat zu halten, es zu nivellieren und keine Deformationen zuzulassen. Eine therapeutische Massage wird auch für die Skoliose des 1. Grades verordnet, die die verspannten Muskeln entspannt, so dass die Wirbelsäule in ihre ursprüngliche korrekte Position zurückkehrt.

Wichtig! Bei Skoliose sollte die Massage systematisch erfolgen, die Kurse müssen alle sechs Monate durchgeführt werden, bis das positive Ergebnis behoben ist. Es ist auch sehr wichtig, dass die Massage von einem qualifizierten Arzt durchgeführt wird.

Das Korsett bei der Skoliose des 1. Grades ist nicht vorgeschrieben, in diesem Stadium kann man die einfachere Behandlung durchführen.

Skoliose von 1 Grad wird mit Hilfe der Bewegungstherapie behandelt

Übungen für Skoliose

Zusätzlich zu den vom Arzt für Skoliose vorgeschriebenen Übungen wird empfohlen, folgende Maßnahmen durchzuführen:

  1. Glattes Ziehen an der Querstange. Wenn dies zu schwierig ist, kann die Übung an der schwedischen Wand durchgeführt werden, wobei die Füße auf der Querlatte ruhen. Es ist wichtig, dass der Rücken gleichzeitig glatt ist.
  2. Heben des Rumpfes von einer Position, die auf dem Rücken und auf dem Bauch liegt. Für bemerkenswerte Verbesserungen werden 10-20 Uplifts jeden Tag ausreichen.
  3. Die Beine aus der Rückenlage auf dem Rücken heben, ist 10 mal täglich.
  4. Kampf mit einer Beule wird helfen, einen langen Schwebe auf der Querstange an seinen Händen.
Patienten mit Skoliose wird empfohlen, an einem horizontalen Balken festzuziehen

Um ausüben zu können, müssen sie täglich ohne Unterbrechung durchgeführt werden. Angezeigt wird auch das Aufladen bei Skoliose und leichten Übungen. Es ist die Ladung, die die Behandlung von Skoliose zu Hause ist.

Vorbeugung von Krankheiten

Skoliose kann geheilt werden, aber es ist viel einfacher zu verhindern, dass sie auftritt. Dazu müssen folgende Regeln beachtet werden:

  1. Stehen oder Sitzen ist notwendig, damit das Gewicht gleichmäßig auf beiden Seiten des Körpers verteilt wird.
  2. Das Gewicht sollte abwechselnd in verschiedenen Händen getragen werden, um Verzerrungen zu vermeiden. Es spielt keine Rolle, über welches Gewicht wir reden. Die Tasche wird auch abwechselnd auf den beiden Schultern benötigt.
  3. Um sich in Körperkultur und Sport zu engagieren, verbringen Sie so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft.
  4. Nehmen Sie eine harte Matratze auf, die es nicht erlaubt, die Wirbelsäule zu krümmen, geben Sie mindestens 8 Stunden pro Tag Schlaf.
  5. Während der sitzenden Arbeit machen Sie kleine Pausen, während denen Sie gehen und strecken müssen.
Sport treiben - große Vorbeugung gegen Skoliose

Trotz der Tatsache, dass ein erheblicher Prozentsatz von Verzerrungen im Jugendalter gebildet wird, bedeutet dies nicht, dass Erwachsene gegen Skoliose versichert sind. Sitzende Lebensweise, zu weiches Bett, Mangel an Vitaminen in der Ernährung kann zu Skoliose führen, so dass die oben genannten Empfehlungen für Kinder und Erwachsene gelten.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie