Die Dermatitis wird Hautentzündung genannt - ein Organ, das am oberflächlichsten im menschlichen Körper lokalisiert ist und von einem großen Netzwerk von Gefäßen gespeist wird. Wenn die Integrität der Haut nicht gestört ist und sie einen sauren pH-Wert aufweist, erfüllt sie gut die Barrierefunktion und verhindert, dass die Substanzen, die an die Oberfläche gelangen, absorbiert werden. Es ist notwendig, eine mikrobielle oder allergische Entzündung oder Entzündung zu entwickeln, die aus einer Verbrennung resultiert - die Haut wird für verschiedene Substanzen durchlässig. Diese Eigenschaft und verwenden Dermatologen, die Salbe von Dermatitis abholen.

Es muss gesagt werden, dass, obwohl die allgemeinen Prozesse, die mit einer Entzündung der Haut auftreten, ähnlich sind, der Mechanismus ihrer Auslösung ist anders. Daher ist es sehr wichtig, dass das lokale Heilmittel für seine Behandlung richtig ausgewählt wird und auch die Veränderungen berücksichtigt werden, die momentan im Integumentgewebe vorhanden sind. Wir werden analysieren, welche wirksamen Salben und Cremes für jede Art von Dermatitis verwendet werden können.

Einige Begriffe

loading...

Allergische Dermatitis - tritt als Reaktion auf Hautkontakt mit einem der Faktoren (Haushaltschemikalien, Kosmetika, topisch angewendete Medikamente, Metalle, Pflanzensaft) auf. In diesem Fall werden als Reaktion auf diesen Kontakt mehrere Immunglobuline sofort freigesetzt, und auf der Haut treten Rötung und Blasenbildung mit Juckreiz auf. Dies ist eine allergische Kontaktdermatitis. Häufiger heißt es einfach "Kontakt".

Es gibt auch allergische atopische oder einfach atopische Dermatitis. Es ist eine Krankheit mit chronischem Verlauf, die als Reaktion auf die Einnahme einer Substanz auftritt, die die Freisetzung von Antikörpern in die Nahrung, in die Atemwege oder direkt ins Blut verursacht. Fördern das Auftreten von atopischer Dermatitis von Entzündung, genetische Veranlagung, chronischen Infektionen, pathologischen Verlauf der Schwangerschaft, Erkrankungen der Verdauungsorgane. Rötungen und Juckreiz treten überall auf dem Körper auf, häufiger im Gesicht und auf den Handflächen, können aber überall im Körper lokalisiert sein.

Wenn die Rötung, Schwellung sein Aussehens darauf Blasen transparent oder blutige Flüssigkeit gefüllt, die mit einem Schlag auf dem Deckel aggressiven chemischen UV-Strahlen, heiß oder kalt es Substanzen - zu Dermatitis. Sein Name wird die Art des Entzündungsfaktors (z. B. Sonnenlicht) widerspiegeln.

Als die Entzündung der Haut vor dem Hintergrund der vermehrten Arbeit der Talgdrüsen entstand, in deren Produkt sich die Malassassia-Bakterien vermehrten, handelt es sich um seborrhoische Dermatitis. Seine Manifestationen sind besonders. Dies sind klar umrissene rote Herde, die mit schlecht entfernbaren fettigen Schuppen gelber Farbe bedeckt sind. Entzündungsherde neigen dazu, progressiv zu wachsen und miteinander zu verschmelzen. Die Haut ist reich an Talgdrüsen betroffen: das Gesicht, ein haariger Teil eines Kopfes, eine Brust und ein Rücken; in schweren Fällen - Achselhöhle und Leistenfalten.

Prinzipien der lokalen Behandlung von allergischer Dermatitis

loading...

Lassen Sie uns darüber nachdenken, was der Arzt für dieses oder jenes Lokalmittel gegen Dermatitis gewählt hat.

Wenn die Entzündung durch Schwellung und eine nasse Oberfläche manifestiert wird

Hier besteht die lokale Behandlung darin, Kompressen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder einer wässrigen Lösung von Borsäure durchzuführen. Verwendet auch in der Apotheke vorbereitete Chatter.

Nach einer Kompresse oder einem Gespräch auf der entzündeten Stelle werden Gele aus Dermatitis, basierend auf einem Antihistaminikum, aufgetragen. Dies ist "Fenistil-Gel" oder "Psychamazamzam". Wenn der entzündete Bereich viel länger einweichen, um die Heilung seiner Verwendung solchen Creme Dermatitis zu beschleunigen als „Bepanten“ ( „D-Panthenol“), die, Leder getränkt wird, und wird an Vitamin im normalen Stoffwechsel der Hautzellen beteiligt umgewandelt, deren Teilung zu stimulieren. Anstelle von Dexpanthenol-Arzneimitteln kann das Gel "Actovegin" oder "Solcoseryl" verwendet werden. Diese nicht-hormonellen Medikamente verbessern die Ernährung von Dermatitis betroffenen Hautgewebe.

Behandlung mit hormonellen Mitteln

Wenn eine allergische Dermatitis große Bereiche betrifft oder lokale Antihistaminika keine Wirkung haben (während die Person die Wirkung des Allergens auf die Haut ausgeschlossen hat), werden Steroidsalben verschrieben. Sie enthalten Laboranaloge von Hormonen-Glukokortikosteroiden, deren "Originale" von den Nebennieren produziert werden. Diese lokalen Medikamente haben eine ausgeprägte antiallergische, antiödematöse und entzündungshemmende Wirkung.

Corticosteroidsalben, die für allergische Dermatitis verwendet werden, werden entsprechend ihrer Wirkung auf:

  1. Schwach: Hydrocortison und Prednisolon Salbe.
  2. Mittlere Stärke: Afloderm, Dermatop, Fliksotid, Lokoid.
  3. Stark: "Kutiveyt", "Flucinar", Salbe und Creme "Advantan", Salbe "Triamcinolon", Salben und Creme "Elokom" und "Celestoderm-B".
  4. Sehr stark: "Dermoveit" in Form einer Creme oder Salbe, "Halciderm".

Diese Salben sollten von einem Arzt verschrieben werden. Er skizzierte, wie viele Tage können Sie die (in der Regel ein hochwirksames Arzneimittel nicht mehr als 3 Tage verwendet, während Drogen „schwach“ Aktivität - bis zu einer Woche) verwenden, werden Sie sagen, wie es um auslaufen nicht ihre eigene Haut sollte plötzlich ein topisches Corticosteroid abgesagt zu schaden.

Wenn eine Infektion in die Dermatitis-Stelle eingetreten ist

Wenn Eiter aus dem entzündeten Bereich zu erscheinen beginnt oder der Inhalt der Vesikel weißlich wird, sollte auch eine Creme zur lokalen Behandlung von allergischer Dermatitis mit einer angebrachten Sekundärinfektion von einem Dermatologen verschrieben werden, da es 3 Möglichkeiten gibt:

  1. Ein Medikament, das nur ein Antibiotikum enthält (Erythromycin, Tetracyclin-Salbe);
  2. Lokale kombinierte antibiotische oder antiseptische Präparation in Kombination mit nicht-hormonellen Mitteln: "Levomekol" (Antibiotikum + heilungsverbesserndes Arzneimittel), "Oflokain" (Antibiotikum + Anästhetikum);
  3. Eine Kombination aus antibiotischer, antimykotischer Komponente und Hormon: Triderm, Pimafukort.

Behandlung von atopischer Dermatitis

loading...

Da diese Pathologie in der Kindheit mehr Angst verursacht, werden wir überlegen, welche Gruppe von Salben aus der Dermatitis zur Behandlung von Kindern verwendet wird.

Hormon und Hormon-Kombination Drogen

Mit solchen lokalen Drogen beginnen Behandlung von Kindern mit Exazerbationen der atopischen Dermatitis. Mit den gleichen Mitteln kann die Therapie beginnen, wenn die Krankheit schwerwiegend ist.

Die Berechnung für den Termin sieht wie folgt aus:

  • Während Exazerbation der Erkrankung, wenn kleine Läsionen Rötung erscheinen nur auf dem Rumpf und Gliedern, die Liste hormonellen Salben Dermatitis besteht aus solchen Zubereitungen als 1% cream „Hydrocortison“ Salbe „Prednisolon“. Wenn nicht einweichen - Salbe „Afloderm“ oder „Lokoid“, wenn die entzündete Stelle nass wird, ist es besser, der Fonds Flixotide ‚anzuwenden,‘ Afloderm „in Form einer Creme.
  • Wenn die Verschlimmerung schwerer ist (Schweregrad bestimmt den Dermatologen) und die Entzündung auf die Haut des Rumpfes, Gesicht und an den Extremitäten lokalisiert, die Behandlungskosten mit Medikamenten wie „Advantan“ beginnen (wenn nass - in Form einer Emulsion oder Creme, wenn dies nicht der Fall - in Form einer Salbe ) „Celestoderm B», «Elokim“ (mit einweichen - "Mometasonfuroat" eine Lotion oder Creme), "Triamcinolon", "Polkortolon",

Die Vielfalt der Anwendung wird vom Arzt gewählt. Normalerweise "Advantan" für Kinder mit einem halben Jahr kann einmal am Tag angewendet werden, "Afloderm" - zweimal am Tag, "Lokoid" - bis zu 3 mal am Tag. "Elokom" kann nur ab 2 Jahren verwendet werden, einmal am Tag, der Kurs - bis zu 1 Woche.

Mit einer signifikanten Abnahme der Schwere von Hautausschlag bei atopischer Dermatitis wird eine schnelle Abschaffung der topischen Therapie nicht empfohlen. Es ist besser, auf den Kurs umzuschalten, die betroffenen Stellen 2 mal pro Woche für 1-2 Wochen zu schmieren, an den restlichen Tagen mit Feuchtigkeitsspendern und Nährstoffen.

Drugs „Dermoveyt“, „Galtsinonid“, „Haltsiderm“, „Diflucortolonvalerat“, hat eine starke, lang anhaltende Wirkung und eine maximale Eindringtiefe - ist eine Salbe für Dermatitis bei Erwachsenen und Kindern über 14 Jahren von einem Arzt verschrieben verwendet.

Kontraindizierte hormonelle Salben mit Akne, Pilz- und bakterielle Hauterkrankungen, Krätze, Herpes und Gürtelrose, Tuberkulose. Sie können nicht verwendet werden, wenn nach der Impfung eine allergische Dermatitis auftritt. Für Kinder unter einem Jahr und während der Schwangerschaft sind solche Mittel nicht vorgeschrieben. Kindern bis 7 Jahren sollte eine Steroidsalbe und -creme verschrieben werden.

  • wenn sich eine Dermatitis an den Händen entwickelt, werden für jede Hand maximal 3 Einheiten des Mittels angewendet (1 Einheit ist die Menge, die auf die Phalanx des Zeigefingers derselben Person gelegt wird);
  • am Fuß - maximal 1 Stück;
  • auf der Leistengegend - 1 Einheit pro Seite;
  • am Körper - maximal 14-15 Einheiten.

Das Gesicht wird nicht mit hormonellen Salben behandelt. Es wird empfohlen, nur Feuchtigkeitsspender und Calcineurin-Inhibitoren zu verwenden.

Bei Verdacht auf eine Pilz- oder Bakterienflora wird den Dermatosen, bei denen ein Antibiotikum und ein Antimykotikum vorhanden ist, eine Dermatitis verordnet: Triderm, Pimafukort.

Feuchtigkeitscremes

Bei Kindern unter 7 Jahren wird die Hormoncreme nicht direkt auf die entzündete Haut aufgetragen, sondern auf den vorgeölten Emolent - eine Substanz mit ausreichendem Fettgehalt, die bei der Anwendung einen Film auf der Haut bildet. Gute Emollients umfassen Emolium, Topicerrem, La Roche-Pose, Mustela Stelatopie Creme.

Letzteres ist eine Cremeemulsion aus natürlichen Inhaltsstoffen, die sich leicht auf der Haut des Babys verteilen und einige Minuten lang austrocknen. Es kann nicht nur als "Basis" für hormonelle Heilmittel verwendet werden, sondern auch in den Intervallen zwischen der Anwendung von topischen Steroiden und vor dem Ausgehen auf der Straße, vor allem in der kalten Jahreszeit. Die Creme-Emulsion von Mustel hilft auch, die juckende Haut zu beseitigen, die bei atopischer Dermatitis auftritt.

Anwendungen von Stelatopie können durch Fiziogel AI ersetzt werden, Sie können sie wechseln. Das Physiogel besteht ebenfalls aus membranbildenden Lipiden, die mit denen identisch sind, mit denen die intakte Haut vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Es beseitigt kleine Manifestationen der atopischen Dermatitis, lindert Reizungen und Juckreiz.

Ähnliche Präparate-Emollients - die besten Salben von Dermatitis in der Schwangerschaft. Sie sind eine ausgezeichnete Alternative, wenn es Kontraindikationen für die Behandlung mit hormonellen Salben gibt.

Tragen Sie Emolliens mindestens 3 mal am Tag und nach dem Baden auf. Alle 3-4 Wochen wird empfohlen, sie zu wechseln, um eine Abnahme der therapeutischen Wirkung zu vermeiden.

Andere nicht-hormonelle Medikamente

Bei dieser Krankheit werden bei Kindern, Erwachsenen, Schwangeren, nicht-hormonelle Salben aus Dermatitis verschrieben. Sie können unterschiedlich sein:

  1. "Eplan". Der Wirkstoff ist Glykolan, das wundheilend, bakterizid und analgetisch wirkt. Es gibt keine Hinweise auf Schwangerschaft und Fütterung.
  2. "Bepanten" (Pantoderm, Dexpanthenol, D-Panthenol). Von den Zellen der Haut aufgenommen, wird es zu Vitamin-Pantothensäure, die die Heilung der Haut beschleunigt. Kann in der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.
  3. Ointment Dermatitis mit Zink ( „Zinksalbe“ und „Desitin“ Zinkoxid „Tsinokap“ auf Basis von Zinkpyrithion) hat eine gute entzündungshemmende, antibakterielle und antimykotische Wirkungen. Gut zum Benetzen verwendet. Während der Schwangerschaft und der Fütterung, wie von einem Dermatologen angewiesen.
  4. Inhibitoren von Calcineurin (Creme "Elidel" und "Protopik"). Sie unterdrücken die Freisetzung von Substanzen, die allergische Erscheinungen auf der Haut hervorrufen, die Schwere von Entzündungen reduzieren. Sie werden verwendet, um den Hals, Falten und Gesichtshaut zu behandeln. "Protopik" ist die optimale juckreizstillende Salbe für Dermatitis. Diese Präparate werden nicht bei Herpesausbrüchen, auf der Haut von Genitalwarzen oder Warzen bei der Behandlung von ultravioletter Strahlung verwendet. Nicht während der Schwangerschaft und Fütterung empfohlen.
  5. "Radevit" - Salbe auf der Basis von Vitaminen (D2, E und A), die entzündungshemmende, weich machende Wirkung hat, beseitigt Juckreiz.
  6. "Gistan" ist ein lokales Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Kräuterextrakten, Dimethicon und Betulin.
  7. "Fenistil Gel", das auf dem Antihistaminikum Dimethindene Maleat basiert. Hat juckreizstillende und lokalanästhetische Eigenschaften.
  8. "Лостерин". In seiner Basis - Dexpanthenol (darüber - oben), Harnstoff (macht die Haut weich), Salicylsäure (erweicht den Deckel, beseitigt Entzündungen).
  9. "Naftaderm" ist ein auf Naphthalinöl basierendes Liniment. Hat analgetische, weich machende, antiseptische Wirkung.
  10. Wenn infizierte Dermatitis und deren Prävention für Kinder von 3 Monaten nach der Behandlung das Medikament „Dermazin“ auf Basis von Sulfonamide Antiseptika - Silbersulfadiazin. Es ist wirksam gegen eine große Anzahl von Mikroben, beseitigt schwache Benetzung. Es wird auf ein Gazepolster aufgetragen, das erst nach dem Waschen der entzündeten Haut mit Wasser auf die Dermatitis-Stelle aufgetragen und mit steriler Gaze getrocknet wird.

Zuvor empfohlen weit eine Creme zur Behandlung von Dermatitis als „Skin-Cap“ positioniert, um als nicht-hormonelle Komplex Droge besitzt entzündungshemmende, antimykotische und antibakterielle Wirkung. Bisher wurden keine zuverlässigen Studien durchgeführt, in denen kein Glukokortikoidhormon, Clobetasolpropionat, enthalten ist.

Behandlung von seborrhoischen Hautläsionen

loading...

Die Haupt-Salbe seborrhoische Dermatitis - Anti-Pilz "Ketoconazol", "Nizoral", "Sebozol", "Nizoreks", "Mikozoral". Es wird empfohlen, die betroffene Haut mit keratoregulatorischen Mitteln zu behandeln (z. B. "Mustela Stelacer"). In besonderen Fällen, fügen Sie die Nudeln „Soultz“, Hydrocortisonsalbe, aber bevorzugt in der Behandlung dieser Art von Dermatitis ist Physiotherapie Methoden gegeben.

Therapie von Sonnenentzündungen

loading...

Von sonnigen Dermatitis ernannt Salbe auf der Grundlage von Glukokortikoiden: "Ftorokort", "Polkortolon", "Beta-Metazon". Nach der Verringerung der Entzündung werden die betroffenen Bereiche mit Creme "Bepanten" oder seine Analoga behandelt.

Volksheilmittel für atopische Dermatitis

loading...

Neurodermitis atopische Form bei Erwachsenen ist selten, wird häufiger bei Kindern diagnostiziert. Die Krankheit ist eine Manifestation der Allergie und hat eine chronische Art von Pathologie, wenn also ein Allergen in den Körper gelangt, können sich die Symptome der Krankheit in jedem Alter manifestieren. Atopische Dermatitis bei Erwachsenen, Behandlung mit Volksmedizin ist wirksam, vor allem im Anfangsstadium.

Mittel der traditionellen Medizin für die orale Verabreichung

loading...

Startseite Krankheit Therapie kann durch die Verwendung von alternativen Medizin Rezepte durchgeführt werden, die dazu beitragen, „put down“ das Allergen und erhalten die Beseitigung der Symptome, die Beschwerden verursachen (Juckreiz, Brennen und t.) Neben beschleunigen den Prozess der Wiederherstellung der betroffenen Bereiche der Haut.

In Form von Arzneimitteln für den internen Empfang werden Mittel verwendet, die aus pflanzlichen Bestandteilen bestehen, unter Zusatz von Wasser, Alkohol usw.

Tinktur gegen Dermatitis

Cope mit den Anzeichen von Dermatitis kann eine Alkohol-Tinktur auf Basis von getrocknetem Baldrian sein, die eine allgemeine Wirkung auf den Körper hat:

  • Wodka - 0,5 l;
  • Baldrian - 0,25 g;
  • Pfingstrose dendritisch (gemahlen) - 0,25 gr.

In verschiedene Behälter Kräuter gießen und Alkohol auf 1 Glas gießen. Innerhalb von drei Wochen werden die Pflanzenbestandteile an einem dunklen Ort infundiert. Nach der Tinktur, abseihen und in eine Flasche (Glas) abtropfen lassen.

Trinken Sie 1 Teelöffel dreimal täglich. Therapeutischer Kurs ist ein Monat. Dann mache 7 Tage Pause und wiederhole die Behandlung.

Antidiarrhoikum Abkochung

Von der Manifestation von Zeichen der atopischen Dermatitis wird die Dermis gut durch eine Abkochung auf Hopfenkegeln unterstützt. Bereiten Sie es nach dem Rezept vor:

  • geschreddert Shishechki - 1 TL;
  • wenden (getrocknet) - 1 TL;
  • Wasser - 0,15 Liter.

Fügen Sie die Kräuter in den Kochtopf mit kochendem Wasser hinzu. Sie kochen für weitere 5 Minuten. Dann lassen Sie bis vollständig abgekühlt. Ein kaltes Getränk wird vor dem Schlafengehen gefiltert und gleichzeitig getrunken.

Es wird empfohlen, das Arzneimittel innerhalb von zwei Wochen zu nehmen.

Lorbeerblatt-Infusion

Um die Rötung der Haut und Juckreiz mit atopischer Dermatitis loszuwerden, hilft die Lorbeertinktur.

In einem Glas werden Pflanzenblätter platziert und mit kochendem Wasser gegossen. Nach 6 Stunden ist die Tinktur fertig. Trink das Mittel auf zwei Arten.

Alkoholtinktur auf Birkenknospen

Behandelt aus der Pathologie kann Alkohol-Infusion sein, gekocht auf frischen Birkenknospen. Sie enthalten Teer, der die Hauptheilwirkung hat.

  • 200 gr. Nieren schleifen oder fein hacken;
  • Die fertige Birkenmischung wird in 0,25 l gegossen. Wodka;
  • die Dose ist mit einem Deckel verschlossen;
  • infundierte Flüssigkeit für drei Wochen.

Die Behandlung erfolgt mit 30 Tropfen - einmal täglich. Es ist akzeptabel, die Medizin mit etwas Wasser zu verdünnen.

Dekokt von Löwenzahn

Die Manifestation der Symptome der atopischen Dermatitis wird mit einem einfachen Mittel - eine Abkochung von Löwenzahn beseitigt.

Bereiten Sie ein medizinisches Getränk wie folgt vor:

  • in ein Glas mit 0,5 Liter kochendem Wasser 1 Esslöffel klein geschnittene Blätter der Pflanze geben;
  • Bestehen Sie 2 - 3 Stunden und filtern Sie.

Trinken Sie eine Löwenzahnbrühe für 0,25 l. für zwei mal. Der Behandlungsverlauf beträgt 21 Tage.

Füllung der Schwarzen Johannisbeere

Heilung der Krankheit und Stärkung des Immunsystems kann heilende Brauen aus Blättern der schwarzen Johannisbeere, gesättigt mit Vitamin C.

Um ein entzündungshemmendes und Vitaminmittel vorzubereiten, benötigen Sie 1 Esslöffel fein gehackte Johannisbeerblätter, um 0,4 Liter kochendes Wasser zu braten. Nach 6 Stunden können Sie trinken. Das gesamte Volumen wird pro Tag verbraucht.

Gießen Sie einen Esslöffel Blätter mit kochendem Wasser (400 ml). Lassen Sie die Verbindung für eine lange Zeit (6 Stunden) stehen, dann belasten Sie sie und trinken Sie die Hälfte des Glases mehrmals am Tag. Die Therapie wird für zwei Wochen fortgesetzt. Dann wird das Volumen der empfangenen Infusion auf 1 Glas pro Tag reduziert.

Mittel zur äußerlichen Anwendung

loading...

Die atopische Dermatitis äußert sich in einer allergischen Reaktion, so dass in Verbindung mit Volksheilmitteln für den internen Gebrauch Formulierungen verwendet werden müssen, die direkt auf die Haut aufgetragen werden.

Zu Hause können Sie natürliche Medikamente vorbereiten, die helfen, mit schmerzhaften Juckreiz und Brennen fertig zu werden, sowie das Peeling und Rötung der Dermis zu beseitigen.

Lotion für lokale Effekte

Antiallergische Lotion auf pflanzlicher Basis.

  • zerquetschte Veronica - 1 EL. l;
  • Wasser (kochendes Wasser) - 0,25 l.

Im Glas wird das Gras bedeckt und mit heißem kochendem Wasser versetzt. Das verschlossene Glas in ein Handtuch gewickelt und abkühlen gelassen. Infusionsfilter von den Partikeln der Pflanze.

Lotion wischen die Bereiche, die von atopischer Dermatitis betroffen sind. Die Besonderheit der kurativen Infusion ist ihre hypoallergische Wirkung.

Lotion wird 3 bis 6 Mal pro Tag für Exazerbationen der Krankheit verwendet.

Nachtkompresse

Jeder kennt die Vorteile von Kartoffeln. Die darin enthaltene Stärke wirkt beruhigend und entzündungshemmend.

Um die Symptome der Pathologie in der Nacht zu verhindern, machen Sie vor dem Schlafengehen eine Kartoffelkompresse:

  • Eine Kartoffel wird geschält und gerieben (Plastik);
  • aus der Masse den Saft etwas auspressen;
  • die Mischung wird in einer Bandage in einer oder zwei Schichten eingewickelt;
  • Gaze und Kartoffeln werden auf einen Problemort aufgetragen und mit einem Verband fixiert.

Sie können die Kompression zwei oder drei Mal pro Woche machen.

Bäder mit Eichenrinde

Reduzieren Sie die Entzündung mit Allergien kann Wasser Verfahren sein. Die Patienten empfahlen ein Bad mit Abkochung von Eichenrinde.

Bereiten Sie die Infusion für eine halbe Stunde vor dem Eingriff vor:

  • Trockene Eichenrinde (0,25 gr.) Wird in einen Kochtopf mit Wasser (1,5 Liter) gegossen und 10 Minuten gekocht;
  • Haferflockenmehl wird in ein Badezimmer mit warmem Wasser (1 Glas) gegossen und eine gesiebte Brühe wird hinzugefügt.

Die Wasserbehandlung sollte nicht länger als 30 Minuten dauern. Nehmen Sie Eichenbädern 1-2 mal pro Woche.

Salbe vor Juckreiz

Wenn Sie sich Sorgen über starken Juckreiz mit atopischer Dermatitis machen, sollten Sie eine Kräutersalbe verwenden.

Komponenten (1 EL):

Kamille mit abgekochtem Wasser wird in Wasser (0,5 Liter) gekocht. Nachdem die Brühe zu kochen beginnt, fügen Sie Öl (5 g) und Heu (2 EL) hinzu. Wenn sich die Mischung verdickt, wird das Feuer ausgeschaltet. Zu der abgekühlten Masse Glycerin (10 g) hinzufügen.

Während des Monats wird die Salbe 4-6 mal pro Tag verwendet.

Behandlung mit Propolisöl

Propolis ist eine Substanz, die praktisch alle Formen von pathologischen Prozessen im Körper bewältigen kann. Wenn die Entzündung der Haut vernachlässigt ist, behandeln Sie die betroffenen Stellen mit Propolisöl.

Das Medikament wird aus zerkleinertem Propolis (30 g) und Pflanzenöl (120 ml) hergestellt. In dem Glasbehälter werden die Zutaten gemischt und die Schalen werden für 15 bis 20 Minuten in den Ofen gestellt.

Das resultierende Propolisöl wird verwendet, um alle entzündeten Flecken auf der Haut zu reiben, bis die Symptome vollständig beseitigt sind.

Kürbistampons

Die Verwendung von Kürbistampons ist nur im Sommer - Herbst möglich, wenn frisches Gemüse verfügbar ist. Bitte beachten Sie, dass das gefrorene Produkt keine positive Wirkung hat.

Für externe Tampons wird gehacktes Kürbisfleisch benötigt. Die Masse wird in Gaze gelegt und alle 4 Stunden 20 Minuten lang auf die Haut aufgetragen. In der Nacht können Sie Kartoffelpackungen machen.

Johanniskraut-Behandlung

Cope mit Reizung und Brennen kann Salbe von Johanniskraut sein:

  • das frische Gras von Johanniskraut (200 gr.) wird zerkleinert;
  • aus dem Brei quetschen Sie den Saft;
  • zur Heilflüssigkeit werden 4 TL hinzugefügt. Butter (geschmolzen);

Salbe mit Johanniskraut wird empfohlen, zweimal täglich für etwa drei Wochen angewendet werden.

Lotion von Birnen

Um die Symptome von Allergien zu beseitigen, verwenden Sie Blätter eines jungen Birnbaums. Frische Blätter werden getrocknet und zerkleinert.

Tinktur für Lotionen ist nach dem Rezept vorbereitet:

  • in einer kleinen Schaufel werden 1 Tasse Birnenblätter mit kochendem Wasser (150 ml) gegossen;
  • der Behälter wird auf ein langsames Feuer gelegt, nach dem Kochen in 5 Minuten, von der Platte entfernen;
  • Infusion Flüssigkeit für 8 Stunden.

Ein Stück Verband wird in Infusion befeuchtet und auf einen entzündeten Bereich gelegt, von oben mit einem Lebensmittelfilm.

Sie können 2-3 mal wöchentlich Lotionen in der Nacht machen.

Eine Sequenz verwenden

Reizung, Trockenheit und Juckreiz der Haut werden durch Abkochen beseitigt. Das Medikament beruhigt die entzündeten Schichten der Dermis und erleichtert so den Zustand des Patienten.

  • getrocknetes Gras - 60 g;
  • kochendes Wasser - 250 mg.

In eine kleine Tasse wird die Pflanze mit kochendem Wasser gegossen und 20 Minuten in ein Wasserbad gestellt. Dann wird die Brühe 10 Minuten stehen gelassen, wonach die Flüssigkeit aus dem Gras gefiltert wird. Brühe wird mit 2 Liter warmem Wasser vermischt und verteilt. Am Ende des Verfahrens duschen Sie mit Körperwäsche mit Teerseife.

Es wird empfohlen, alle drei Tage zu reiben, bis die atopische Dermatitis verschwindet.

Stärke im Kampf gegen die atopische Dermatitis

Heileigenschaften, die bei allergischen Reaktionen helfen können, und hat die übliche Stärke (Kartoffel). Für die Verwendung sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Pulver (4 EL) wird einfach in Wasser verdünnt und ins Badezimmer gegeben.

Nehmen Sie ein Stärkebad sollte etwa eine halbe Stunde dauern. Dann wird der Körper mit Seife gewaschen, unter der Dusche gespült und die Haut trocken gewischt. Nach den Wasserbehandlungen werden die betroffenen Bereiche mit Creme geschmiert, um die Dermis aufzuweichen.

Kompressen und Saft aus Sellerie

Um atopische Dermatitis zu behandeln, ist Selleriesaft nützlich, der eingenommen oder für Kompressen verwendet werden kann.

Mit einem Mixer oder einer herkömmlichen Reibe wird die Wurzel der Pflanze gemahlen. Aus der Sellerie Masse quetschen frischen Saft und tränkte sie mit einem kleinen Stück Gaze. Die Kompresse wird für 25 Minuten auf die Haut aufgetragen. Sie trinken Gemüsesaft für 2 TL. zweimal am Tag.

Kompressen können einmal oder zweimal am Tag, nicht mehr als drei Tage pro Woche, durchgeführt werden.

Komplexe Herangehensweise an die Therapie

Um eine maximale Wirkung bei der Behandlung von atopischer Dermatitis zu erreichen, sollten folk Methoden in Kombination mit Medikamenten verwendet werden.

In den meisten Fällen hat die traditionelle Medizin nur eine vorübergehende Wirkung, da sie die Symptome der Krankheit reduziert, aber nicht die eigentliche Ursache der Krankheit beseitigt. Die medikamentöse Therapie wirkt stärker und direkter auf den Körper.

Wichtig! Die Behandlung mit Medikamenten und Volksmedizin sollte nur mit Erlaubnis des Arztes durchgeführt werden. Es sollte daran erinnert werden, dass jedes Medikament, insbesondere auf Kräutern, die allergische Reaktion verstärken kann.

Prävention von atopischer Dermatitis

loading...

Die atopische Dermatitis ist chronisch, so dass die Prävention eine große Rolle bei der Verhinderung der Exazerbation der atopischen Dermatitis spielt.

Empfehlungen von Dermatologen zur Krankheitsprävention:

  • Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils;
  • Kontrolle des Zustandes der Immunität (Aufnahme von Vitaminen, Mineralien, etc.);
  • Diät-Compliance;
  • Ausschluss von Ursachen für allergische Reaktionen;

Ein- oder zweimal im Jahr sollte eine prophylaktische Therapie durchgeführt werden, insbesondere im Frühjahr, wenn die meisten Allergiker eine Exazerbation erleben.

Wenn der Artikel für Sie nützlich war oder Sie ihn mit Informationen aus Ihrer persönlichen Erfahrung ergänzen möchten, hinterlassen Sie Ihren Kommentar, indem Sie sich auf unserer Website registrieren.

Die Wirkung von Tabletten von atopischer Dermatitis

loading...

Atopische Dermatitis ist eine allergische Dermatitis in chronischer Form. Diese Krankheit wird charakteristisch für jene Menschen sein, die eine Prädisposition für Atopie auf der genetischen Ebene haben. Die Krankheit ist durch einen wiederkehrenden Verlauf gekennzeichnet. Von der Symptomatologie gibt es exsudativen oder lichenoiden Ausschlag, Überempfindlichkeit gegen Allergene und unspezifische Reizstoffe. Es unterscheidet sich durch eine klare saisonale Abhängigkeit von Rückfällen und Remissionszeiten.

Heparinsalbe - eines der Mittel gegen atopische Dermatitis

Als Behandlung von atopischer Dermatitis

loading...

Um eine solche Krankheit wie atopische Dermatitis zu behandeln, ist es üblich, eine allgemeine Therapie zu verschreiben, die aus einer Anzahl therapeutischer Maßnahmen besteht:

  • Antihistaminika;
  • Beruhigungsmittel;
  • um Juckreiz und Schwellungen zu entfernen, spezielle Cremes und Salben auftragen;
  • Diät;
  • Toxin freisetzende Drogen;
  • Vitamintherapie;
  • Auswahl von Seife und Shampoos;
  • Mittel auf der Basis von Hormonen (im schweren Stadium);
  • Immunmodulatoren.

Antihistamintyp

loading...

Präparate mit atopischer Dermatitis (Antihistaminika):

  • Loratadin ist indiziert zur Verwendung in Nesselsucht, Reaktionen auf Insektenstiche und Dermatitis;
  • Cetirizin wird verwendet, um einen starken Juckreiz bei allergischen Dermatosen zu beseitigen;
  • zirtek - es verwendet wird, wenn atopischer Dermatitis Erfassen: das Medikament in der Lage, Juckreiz und Hyperämie zu eliminieren Haut Integument befreien;
  • Ketoconazol ist indiziert bei Nagel-, Haar- und Dermisläsionen, die aus der Einwirkung von Dermatophyten und seborrhoischer Dermatitis resultieren;
  • Exifin wird für die Dermatomykose, die sich an den Extremitäten und am Rumpf entwickelt, als Teil einer komplexen Therapie verschrieben.

Zirtek ist ein Antihistaminikum

Vitaminotherapie

loading...

In der Regel verursacht eine allergische Reaktion einen Mangel an Vitaminen, sowie wenn die Schutzfunktionen des Körpers reduziert sind. Bei der systemischen Behandlung Vitamine bei atopischer Dermatitis gezeigt: sie können sowohl in Tablettenform bezeichnen und in Sirupen, Salben, deren Zusammensetzung vorgeschlagen - befestigt.

Jene Patienten, die eine solche Krankheit entdecken, fallen automatisch in eine gefährliche Gruppe - sie können eine chronische Avitaminose entwickeln. Dies liegt an den Behandlungsmethoden:

  • Bei Allergien wird eine spezielle Diät gezeigt: Sie müssen, auch wenn sie aus der Nahrung genommen werden, einige Vitamine aufgeben;
  • Eine weitere Ursache ist eine Störung im Magen-Darm-Trakt, häufige Durchfälle und Dysbiosen führen zu einer Abnahme der Synthese von B-Vitaminen und Nicotinsäure.

Die richtige Auswahl einer hochwirksamen und sicheren Therapie ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung. Es ist nicht so einfach. Sie können keine Multivitaminkomplexe trinken, ohne einen Arzt zu verschreiben. Überschüssige Vitamine können zu Symptomkomplikationen führen. Die provozierenden Faktoren sind Mikroelemente von Kupfer und Eisen, sie verursachen die Verschlechterung der Dermis.

Die Hauptrolle beim Auftreten von atopischer Dermatitis ist der Mangel an Vitaminen B1, B6, die einen Mangel an T-Zell-Immunität verursacht. Eine geringe Menge an Vitamin C provoziert die Insuffizienz von Interferon, das für die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegenüber Infektionen verantwortlich ist. Der Mangel an Vitamin A verursacht eine kleine Ordnung von Makrophagen und eine Veränderung der zellulären Antworten.

Pikamilon ist ein Vitaminmittel zur Behandlung der atopischen Dermatitis bei Kindern und Erwachsenen. Dieses Instrument hat seine Wirksamkeit sowohl in der Neurologie als auch in der Antiallergik längst bewiesen.

Intramuskulär angewendet Medikamente für einen Monat, müssen Sie einen Kurs für etwa zwei Monate trinken. Hat juckreizstillende Wirkung, reduziert den Bereich der Hautausschläge, entfernt Schwellungen.

Der Zustand der Haut wird durch den Gehalt an Vitamin D im Körper beeinflusst. Es wirkt sich auf die Arbeit von mehr als 200 Genen im menschlichen Körper aus. Zahlreiche Studien zeigen, dass je weniger dieses Vitamin in der Haut, desto schwerer die atopische Dermatitis.

Eine der präventiven Maßnahmen für die erforderliche Menge an Vitamin D wiederherstellen, unabhängig von der Altersgruppe unter dem Einfluss der Sonnenstrahlen zu sein: Kinder in einem frühen Alter, im Winter, Rachitis und alle Arten von Hautkrankheiten zu verhindern, verschreiben Pädiater Vitamin D3 in dem Tropfen.

Mangel an Öl- und Linolsäuren ergibt langsam Histamin aus Mastzellen, damit unerträgliche Juckreiz, Hyperämie Geschwindigkeit als Peeling zu provozieren. Füllen Sie ihren Mangel mit Fischöl. Der Komplex Vitamin D3, Vitamin B und Omega-3-Fettsäuren sind in dem Fahrzeug, da der Smart-Omega, für Kinder und Erwachsene erzeugt.

Picamalon ist für Kinder und Erwachsene geeignet

Kosmetik - was kann ich verwenden?

loading...

Ein wichtiger Schritt ist die richtige Auswahl von Hygieneprodukten insbesondere für Exazerbationen der Krankheit. In kritischen Phasen wird es nicht empfohlen, Make-up zu verwenden, wenn der Ort ein Gesicht ist. Während eines Rückfalls müssen Sie sogar Kontaktlinsen tragen. Nicht selten kommt es bei atopischer Dermatitis Hautausschlag, die Kopfhaut besiegen, so dass die Verwendung von herkömmlichen kosmetischen Shampoos kontra. Die Haut wird entzündet und reagiert sehr empfindlich auf verschiedene Arten von Reizstoffen. Die Behandlung dieses Körperteils hat seine eigenen Eigenschaften.

Shampoo für atopische Dermatitis sollte die Dermis sanft reinigen, Entzündungen wiederherstellen und lindern und die Vermehrung von Pilzen verhindern. Die gesunde Schicht dieses Bereichs hat einen pH-Wert von etwa 5,5, was dazu beiträgt, das Auftreten des Pilzes zu verhindern, so dass der pH-Wert im Kopf 5,5 nicht übersteigen sollte. In dieser Phase der Entwicklung der Medizin wird ein solches Mittel in ausreichender Menge hergestellt, so dass jeder die richtige Droge für sich selbst auswählen kann.

  1. Skin Cap - Shampoo, dessen Hauptbestandteil Zinkpyrithion ist, das Entzündungen beseitigt und Pilzen und Bakterien widersteht.
  2. Friederm ph-balance heilt sanft Mikroschäden, reinigt und nährt die Haut.
  3. Ducray Selegel besteht aus Selendisulfid und Ichthyol, fördert die Reinigung, lindert Entzündungen und heilt Mikrorisse.

Seife mit atopischer Dermatitis sollte ebenfalls sorgfältig ausgewählt werden. Die Haut wird in einem kritischen Zeitraum sehr anfällig für Bakterien, deshalb sollte die Hygiene noch gründlicher sein als in der Remissionsphase. Traditionelle Babyseife funktioniert nicht. Viele Kosmetikhersteller produzieren spezielle Linien von Reinigungsprodukten, die speziell auf das Kontingent von Menschen mit allergischen Hautkrankheiten ausgerichtet sind.

Eines der am besten zugänglichen und wirksamsten Medikamente ist Teer. Verwenden Sie es ist nur möglich, nachdem das akute Stadium geheilt ist. In der kritischen Phase und bei Benetzungsläsionen kann die Anwendung irreparable Schäden verursachen.

Die Zusammensetzung der Seife kann verschiedene ätherische Öle enthalten, sowie tierische Herkunft, pflanzliche und mineralische Extrakte, es sollte keine Parfüms, Farbstoffe, Geschmacksstoffe geben, der Alkali-Index kann minimal sein, aber besser, wenn es überhaupt nicht ist.

Friederm reinigt und nährt die Haut

Die wirksamsten Salben

loading...

Um die unangenehmen äußeren Manifestationen der Krankheit zu beseitigen, werden alle Arten von Salben und Cremes vorgeschrieben. Mittel für atopische Dermatitis, basierend auf Kortikosteroiden, werden in einer sehr schweren Phase verwendet, wenn die Krankheit nicht nur von einem Ausschlag begleitet wird, sondern auch von Schwellungen, Peelings, erosiven Plaques. Durch Aktion können Sie die Salben in drei Gruppen einteilen:

  • nährend und feuchtigkeitsspendend;
  • entzündungshemmend und juckreizstillend;
  • bakterizid.

Betrachten Sie hormonale Salben.

  1. Celestoderm wird auf der Basis von Betamethasonvalerat hergestellt. Reduziert Entzündungen und hilft, die zugrunde liegenden allergischen Symptome zu entfernen.
  2. Flucinar enthält in seiner Zusammensetzung die aktive Komponente von Fluocinolacetonid, durch die es erfolgreich mit Juckreiz und Entzündung kämpft.
  3. Advantan lindert äußere Symptome.
  4. Hydrocortison Salbe ist eine der besten in der Behandlung von allergischen Hautreaktionen, auch bei Kindern.
  • Radevit hilft, die Regeneration zu beschleunigen, wirkt juckreizstillend, entzündungshemmend, feuchtigkeitsspendend und weich machend;
  • Giston hat eine beruhigende, entzündungshemmende Wirkung - das Mittel kann für einen Monat verwendet werden;
  • Thymogen wird verwendet, um die lokale Immunität zu stimulieren und die Regeneration im Gewebe zu beschleunigen;
  • Zinksalbe ist sehr wirksam bei der Behandlung von Hautkrankheiten verschiedener Art: für kurze Zeit kann es Mikrorisse heilen und Entzündungen lindern;
  • Ichthyol Salbe ist ein sehr beliebtes Desinfektionsmittel: Ichthyol - ein Element, das antipruritische, keratostatische, entzündungshemmende Wirkung ausübt, beeinflusst gramnegative Bakterien nicht;
  • Schwefelsalbe wird ein gutes Heilmittel für die Behandlung der betroffenen Krankheit sein, es wird unabhängig vom Alter der Person angewendet und hat eine besondere Wirkung auf die Haut: entfernt Entzündungen und zerstört Mikroben;
  • Heparinsalbe entfernt Entzündungen, wirkt antimikrobiell, entfernt Thromben, lindert Schmerzen;
  • Calendula-Salbe hat entzündungshemmende, reparative, antiseptische Wirkung.

Timogen wirkt regenerierend

Was ist für Kinder vorgeschrieben?

loading...

Atopische Dermatitis bezeichnet Arzneimittel, deren Wirkung sich für ein Kind nicht von der eines Erwachsenen unterscheiden sollte. Das Behandlungsschema ist das gleiche. Der einzige Unterschied besteht in der Auswahl der Fonds. Von Antihistaminika ist es üblich, Medikamente der zweiten und dritten Generation, die nicht süchtig machen, zu verschreiben. Dazu gehören Alerzin, Citrin, Zodak, Ödem, Erius. Antihistaminika werden in Kombination mit Sedativa angewendet: mit Glycin.

Wenn eine Infektion mit Bakterien beobachtet wird, sind Antibiotika und lokale Antiseptika indiziert. Antiseptische Lösungen: Miramistin, Fucaseptol, Furatsilin, Brilliant Green 2%. Wenn eine Dermatitis in Kombination mit Immundefizienz beobachtet wird, werden Immunmodulatoren (Interferongruppe von Arzneimitteln, Grosprinosin) in dem Komplex verschrieben.

Der Vitaminkomplex einschließlich der Vitamine B6, B12 ist gezeigt. Solche Komplexe und Phytopräparate für Kinder werden mit großer Sorgfalt verwendet. Der Organismus des Kindes kann heftig auf einige Vitamine oder Pflanzenbestandteile reagieren.

Zur äußerlichen Anwendung werden Cremes und Salben verwendet. Für den Fall, dass über einen längeren Zeitraum keine Behandlung stattfindet, werden hormonelle Salben verwendet. Während der Entzug der Droge, wenn die Symptome nachgelassen haben, beginnen zu vermischen (schrittweise Erhöhung der Menge) zu Salbe für Kindercreme, um schließlich die Medizin vollständig aufzugeben. Wenn Sie nicht korrekt behandelt werden, kann es zu einem Entzug kommen.

Salben, die keine Hormone enthalten, können für eine längere Zeit verwendet werden, und für die Gesundheit des Babys birgt dies keine Gefahr. Sie können fenistil das Gel, radevit, die Zinksalbe, usw. verwenden. Es werden die Salben und die Cremes mit der heilsamen Wirkung gezeigt: dexpanthenol, solkosero, actovegin, methyluracil salbe.

Oilatum kann für Kinder verwendet werden

Shampoo für atopische Dermatitis bei einem Kind, sowie Seife, ist von großer Bedeutung. Ärzte empfehlen die Verwendung von kosmetischen Kinder-Linie Aderm, Ojlatum, Shampoo Friederm, Seife avene auf seifenfreier Basis. Wenn Sie eine budgetärere Option brauchen, dann kommen normale Haferflocken zur Rettung. Sie werden in warmes Wasser getaucht, in Gaze gewickelt und dann als Seife verwendet. Billig und sehr effektiv. Haferflocken entfernen Entzündungen und Reizungen, verbessern den Hautzustand, verursachen keine Nebenreaktionen.

Tabletten von atopischer Dermatitis in Kindern von probiotischer Tätigkeit stellen normale Darmmikroflora wieder her, fördern Immunität, entfernen Giftstoffe vom Körper. Präsentiert von solchen Medikamenten wie Biosporin, Bifiform, Acipol, Acylact, Bifidumbacterin.

Schlussfolgerungen, Prognosen

loading...

Wenn man über die Prognosen von Spezialisten spricht, verheißt diese Krankheit nichts Gutes. Nur 20-30% der Kinder sind vollständig geheilt. Der Rest muss das ganze Leben lang mit saisonalen Rückfällen kämpfen. Bei Erwachsenen kommt es zu einer Manifestation der Krankheit, wenn sie bereits im Kindesalter auftraten. Symptomatik kann nur unter der Bedingung einer rechtzeitigen und korrekten Behandlung der Krankheit minimiert oder beseitigt werden.

Atopische Dermatitis. Behandlung und Prävention

loading...

Wie behandelt man atopische Dermatitis?

loading...

Akute Periode der atopischen Dermatitis

  • Suprastin;
  • Tavegil;
  • Mécozi.
  • Methylprednisolon;
  • Hydrocortison.

Der Zeitraum der Remission der atopischen Dermatitis

  • Nalkrom;
  • Ketotifen.

Cremes und Emollients mit atopischer Dermatitis

  • Sahne;
  • Salbe;
  • Lotion.

Tragen Sie einmal täglich eine dünne Schicht auf die betroffene Haut auf. Die Dauer der Anwendung hängt von der Prävalenz des Hautprozesses ab, überschreitet aber in der Regel nicht mehr als 10 Tage.

  • Salbe;
  • Sahne;
  • Emulsion.

Tragen Sie eine dünne Schicht und leicht geriebenen Bewegungen in die betroffene Haut ein. Die Dauer der Behandlung für Erwachsene beträgt 10 bis 12 Wochen, für Kinder - bis zu 4 Wochen.

  • Salbe;
  • Sahne.

Leichte Bewegungen werden zweimal täglich in die betroffene Haut und das umliegende Gewebe gerieben. Die Dauer der Behandlung sollte 4 Wochen nicht überschreiten.

  • Gel;
  • Emulsion;
  • fällt.

Das Gel oder die Emulsion wird 2 bis 3 mal täglich auf die betroffenen Bereiche aufgetragen. Wenn es starken Juckreiz gibt, dann werden innere Tropfen zugeordnet.

Eine dünne Schicht Creme wird zweimal täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen. Nach dem Auftragen der Creme, reiben Sie es leicht mit der Haut ein.

Lipikar mit atopischer Dermatitis

Impfungen mit atopischer Dermatitis

Diät mit atopischer Dermatitis

loading...

Beseitigung von Lebensmittelallergenen

  • Ente;
  • Gans;
  • Spiel;
  • Huhn.
  • Kaninchen;
  • Truthahn;
  • Kalbfleisch;
  • Rindfleisch.
  • Forelle;
  • Lachs;
  • rosa Lachs;
  • Makrele.
  • Zander; Zander;
  • Seehecht;
  • Kabeljau;
  • Seelachs.
  • Kaviar;
  • Austern;
  • Muscheln;
  • Tintenfisch.

In begrenzten Mengen können Sie Kaviar und Dorschleber essen.

  • Honig;
  • Propolis;
  • Gelee Royale;
  • Perga (dicht gepresster Blütenpollen).

Natürlicher Honig kann durch ein Analogon künstlichen Ursprungs ersetzt werden.

  • Tomaten;
  • Aubergine;
  • rote Paprika;
  • Rettich;
  • Kürbis;
  • Karotten.
  • Kohl (irgendwelche Sorten);
  • Rüben;
  • Zucchini;
  • Blattgemüse;
  • Gurken;
  • Kartoffeln.
  • Äpfel (rot);
  • Erdbeeren, Erdbeeren;
  • Himbeere, Johannisbeere;
  • Granaten;
  • Orangen und andere Zitrusfrüchte;
  • Kirsche, Kirsche.
  • Äpfel (grün);
  • Birnen (begrenzt, da es Verstopfung provoziert);
  • Stachelbeere;
  • Kirsche (weiß);
  • Johannisbeere (weiß);
  • Pflaumen.

Huhn, Gans, Entenprotein und Eigelb.

In begrenzten Mengen können Sie Wachteleier essen.

  • Erdnüsse;
  • Mandeln;
  • Haselnüsse;
  • Cashewnüsse;
  • Walnuss;
  • Zeder;
  • Pistazien
  • Macadamia.

Es gibt keine direkte Alternative zu Nüssen, da alle ihre Arten zur Kategorie der starken Allergene gehören. Das Defizit der wertvollen Elemente zu ergänzen hilft Pflanzenölen (Olive, Gemüse), die eine ähnliche Zusammensetzung von Vitaminen und Mineralstoffen enthalten.

Milch und Produkte daraus

  • ganze Kuhmilch;
  • Milchpulver;
  • Kondensmilch;
  • alle Arten von Käse;
  • saure Sahne, Sahne;
  • Butter.
  • Kefir;
  • Joghurt;
  • Hüttenkäse;
  • Soja- und Ziegenmilch (in begrenzten Mengen).

Ablehnung von Produkten, die die Freisetzung von Histamin fördern

Inkorporation von Produkten zur schnellen Heilung der Haut

Verbesserung der Funktionalität des Verdauungstraktes

Abnahme der Menge glutenhaltiger Produkte

Diät für Babys mit atopischer Dermatitis

Volksheilmittel für atopische Dermatitis

Allgemeine Regeln für die Therapie von Volksheilmitteln

Klassifizierung von Phytopräparaten nach der Zubereitungsmethode

Klassifizierung von Phytopreparationen nach der Wirkung

Rezepte von Phytopreparationen und Empfehlungen für ihre Verwendung

Krampfadern, niedriger Blutdruck.

Epilepsie, mit erhöhtem Druck, Schlafstörungen, erhöhte Erregbarkeit.

Niedriger Blutdruck, reduzierte Herzfrequenz.

Vorbereitungen für die Stärkung der Immunität

Erhöhte Erregbarkeit des Nervensystems, Störungen des Herzrhythmus.

Erhöhter Blutdruck, Neigung zu Depressionen, Angstzustände.

Ulkus, Gastritis, Tendenz zu Thrombose.

Neigung zu Verstopfung, niedriger Blutdruck, Gastritis mit niedrigem Säuregehalt.

Krampfadern, gebrochene Blutgerinnung.

Ulzeröse Läsionen des Verdauungssystems.

Erkrankungen der Nieren, Hyperthyreose, Colitis Läsionen der Organe des Magen-Darm-Traktes.

Externe Mittel gegen Juckreiz

Für Phytopräparate zur äußerlichen Anwendung gibt es keine Kontraindikationen, mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit der Hauptkomponente.

Antiseptische externe Mittel

Welche Dermatitis Medikamente sind besser und effektiver für die Behandlung?

Die Dermatitis ist ein kollektives Konzept, das eine Gruppe entzündlicher Hautkrankheiten vereinigt, die ansteckend oder allergisch sind und sich mit charakteristischen Symptomen (Juckreiz, Reizung, Hautrötung, Auftreten von Hautausschlägen) manifestieren. In der dermatologische Praxis alle Drogen aus Dermatitis teilen sich in innere und äußere. Für die externe Behandlung der Haut verwendet eine Vielzahl von Salben, Gelen, Cremes, Lotionen, Lösungen. Zur Behandlung von schweren Formen der Krankheit in der komplexen Behandlung gehören Medikamente in Form von Tabletten.

Ein Komplex von Entzündungsreaktionen auf der Haut kann durch eine Vielzahl von Gründen bedingt sein, abhängig davon, welches optimale Behandlungsschema unter Verwendung bestimmter Medikamente gewählt wird. Somit können die Symptome der Dermatitis mechanische, physikalische oder chemische Faktoren sowie eine erbliche oder erworbene Neigung des Organismus zu allergischen Reaktionen hervorrufen. Der Erfolg der Behandlung hängt weitgehend vom Nachweis des Reizstoffs oder Allergens ab.

Darüber hinaus wird der Hautarzt Medikamente verschreiben, die den Allgemeinzustand des Patienten, die Schwere der Symptome und das Vorliegen von Begleiterkrankungen berücksichtigen. Lassen Sie uns mit der Taktik der Behandlung der Pathologie vertraut machen und finden Sie heraus, welche Medikamente für die Behandlung der Dermatitis den Prozess der komplexen Therapie verwenden.

Präparate gegen äußerliche Dermatitis

Im Mittelpunkt der komplexen Behandlung von Dermatitis verschiedener Art steht die Verwendung lokaler Mittel zur äußeren Behandlung der betroffenen Haut. Welche Formen von Drogen werden verwendet?

  1. Pasten - Diese Produkte enthalten eine erhebliche Menge an Trockenkomponenten (Oxide von Zink, Titan) und sind für die Behandlung feuchter Hautbereiche konzipiert.
  2. Salben - die Grundlage der Medikamente ist eine Mischung von Wirkstoffen mit einer Fettbasis, sie erweichen perfekt die trockene Haut, beseitigen Reizungen, wenn das Eindringen in die tiefen Schichten der Epidermis eine therapeutische Wirkung auf zellulärer Ebene haben.
  3. Creme aus Dermatitis produzieren auf Wasserbasis. Ihr Vorteil ist eine leichtere Struktur, die eine schnelle Aufnahme in die Haut und ein tiefes Eindringen von Wirkstoffen gewährleistet.
  4. Gele - leichte Emulsion (eine Substanz auf der Basis von natürlichen Ölen oder Alkohol und Wasser), die gereizte Haut schnell abkühlen und beruhigen kann. Gel Medikamente verstopfen die Poren nicht, sofort absorbiert und beseitigen die charakteristischen Symptome der Dermatitis (Juckreiz, Entzündung).
  5. Aerosole und Sprays, entwickelt, um Dermatitis zu behandeln, vollständig auf Wasserbasis zu schaffen. Ihr Hauptvorteil ist Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit. Drogen können leicht besprüht und damit die am schwersten zu erreichenden Läsionen behandelt werden. Die Verwendung solcher Arzneimittel erleichtert die Behandlung schmerzhafter, geschädigter Bereiche, deren Behandlung mit anderen Arzneimitteln unangenehme Empfindungen verursacht.

Darüber hinaus sind alle Mittel zur Behandlung von Dermatitis in mehrere Hauptgruppen unterteilt:

  • Hormonelle und nicht-hormonelle Mittel mit antiallergischen Komponenten, Beseitigung der Hauptsymptome der Krankheit.
  • Antibakterielle, antivirale oder antimykotische Mittel, die pathogene Mikroflora in Läsionen zerstören.
  • Salben, Cremes, Emulsionen mit heilender und regenerierender Wirkung, zur schnellen Wiederherstellung geschädigter Haut.

Nicht-hormonelle Mittel

Externe nicht-hormonelle Medikamente mit Dermatitis bieten folgende Maßnahmen:

  • Entzündungen effektiv eliminieren;
  • Antimikrobielle und antimykotische Wirkung;
  • Befeuchten und Erweichen der Haut zur Verfügung stellen;
  • Tragen Sie zur Regeneration und Wiederherstellung der Haut bei.

Diese Gruppe von Drogen umfasst die folgenden Medikamente:

  1. Eplan - Das Medikament mit einer starken Wundheilung, bakterizide und antiseptische Wirkung. Bietet hochwertigen Schutz der Haut und erleichtert die schnelle Wiederherstellung der beschädigten Epidermis. Eplan produziert in verschiedenen Formen: in Form von Salbe, Creme und Liniment. Im Apotheken-Netzwerk können Sie sterile Tücher kaufen, die mit einer Eplana-Lösung imprägniert sind. Das Medikament hat einen breiten Anwendungsbereich, ist es für die Behandlung von Trauma (Verbrennungen, Wunden, Abschürfungen, Prellungen), virale Hautläsionen (Herpes, Warzen) und verschiedene Hauterkrankungen einschließlich Dermatitis unterschiedlicher Ätiologie verwendet.
  2. Haut - Kappe - Dies ist eine ganze Reihe von Arzneimitteln mit entzündungshemmender, antimikrobieller und antimykotischer Wirkung. Skin - Cap zur Behandlung von Hauterkrankungen wird in Form eines Aerosols (Spray), Creme und Shampoo präsentiert. Shampoo erfolgreich als Arzneimittel zur seborrhoische Dermatitis und anderen Sorten von Medikamente bei der Behandlung von verschiedenen Hautkrankheiten (Dermatitis, Psoriasis, Ekzemen, Neurodermitis, fettiger und trockene Seborrhoe) verwendet. Es gilt als eines der sichersten Mittel, praktisch ohne Kontraindikationen. Es kann bei der Behandlung von kleinen Kindern (ab 12 Monaten) verwendet werden.
  3. Zinocap - ein dermatoprotektives Präparat mit antibakterieller und antimykotischer Wirkung. Der Wirkstoff ist Zinkpyrithin, er hat eine starke bakteriostatische, entzündungshemmende, antiseborrhoische Wirkung. Dies ist ein ausgezeichnetes Produkt von atopischer Dermatitis, Psoriasis, seborrhoischer Dermatitis. Es zeigt eine hohe Aktivität gegen eine Vielzahl von pathogenen Mikroorganismen. Cynocap wird in Form eines Aerosols, einer Creme und eines Shampoos freigesetzt. Bei längerem Gebrauch kann das Medikament Nebenwirkungen (Trockenheit, Reizung, lokale allergische Reaktionen) verursachen.
  4. Radevit - ein äußerliches Mittel mit entzündungshemmender, juckreizstillender, reparativer und weichmachender Wirkung. Kombinationspräparat beseitigt Juckreiz, erweicht und befeuchtet die Haut, stärkt ihre Schutzfunktion, beschleunigt den Recovery-Prozess auf. Wirkstoffe Radevita - eine Kombination aus den Vitaminen A, E und D. Das Medikament zur Behandlung von chronischen Hauterkrankungen (atopische, seborrhoeic, allergische Dermatitis, Ekzemen, Psoriasis, Ichthyose) wurde verwendet, um die Heilung der Geschwüre, Wunden und andere Verletzungen der Epidermis zu beschleunigen.
  5. Gystan - Creme zur äußerlichen Anwendung, zur Beseitigung von allergischen Erscheinungen auf der Haut (Juckreiz, Hautausschlag, Reizung). Dieses Medikament sollte nicht mit der Salbe Gystan N, die eine hormonelle Droge ist, verwechselt werden. Gistan Cream, auf der Basis von natürlichen Zutaten geschaffen. Es enthält natürliches Anti-Histamin Betulin, extrahiert aus der Birkenrinde, und einen Komplex aus ätherischen Ölen und Extrakten von Pflanzen mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Das Medikament ist absolut sicher und ist für die Verwendung bei Kindern und Schwangeren zugelassen. Indikationen für die Verwendung sind verschiedene Formen von Dermatitis, Urtikaria, Photodermatose, die Auswirkungen von Insektenstichen.
  6. Exodermil - Medikament mit antimykotischer Wirkung. Mit Dermatitis wird es in jenen Fällen verschrieben, wenn der Krankheitsverlauf durch die Anheftung einer Pilzinfektion erschwert wird. Der Hauptwirkstoff ist Naphthylfein, das verschiedene Formen von Mykosen (Trichophytose, Pityriasis, Seborrhoe, Mikrosporie) wirksam bekämpft. Die Zubereitung wird in Form einer Creme und einer Lösung für den externen Gebrauch hergestellt.
  7. Fucidin - antibakterielles Mittel mit entzündungshemmender und juckreizstillender Wirkung. Der Wirkstoff ist Fusidinsäure, die ein natürliches Antibiotikum ist. Das Produkt wird in Form einer Salbe und Creme freigesetzt. Es sollte von einem Arzt verschrieben werden, da bei falscher Anwendung Fucidin unerwünschte Nebenreaktionen auslösen kann. Bei Dermatitis ist das Medikament indiziert für den Fall, dass der Krankheitsverlauf durch eine bakterielle Infektion erschwert wird.
  8. Zinksalbe - ein billiges und wirksames Medikament, Zeit getestet. Es basiert auf Zinkoxid, das antiseptisch, trocknend und entzündungshemmend wirkt. Salbe gut beseitigt Moknutie, Reizung und Entzündung bei verschiedenen Formen der Dermatitis.
  9. Tsindol - Wasser-Alkohol-basierte Chatterbox. Bekämpft effektiv äußere Manifestationen der Dermatitis, beseitigt Juckreiz, beugt der Benetzung der betroffenen Haut vor, wirkt entzündungshemmend und antiseptisch.
  10. Desitin - ein Arzneimittel mit Zinkoxid, das entzündungshemmend und antiseptisch wirkt. Angewandt mit Windeldermatitis bei Kindern und verschiedenen Hautveränderungen (Verbrennungen, Geschwüre, Ekzeme, Windeldermatitis).
  11. Naftaderm - Im Mittelpunkt der Zubereitung steht die natürliche Komponente - Naphthalinöl, das Entzündungen wirksam bekämpft, analgetisch, antiseptisch und resorbierbar wirkt. Das Medikament ist für Dermatitis verschiedener Ätiologie, Ekzeme und Psoriasis angezeigt.
  12. Bepanten (Panthenol) - Salbe und Creme mit einer kraftvollen heilenden und regenerierenden Wirkung. Mit Dermatitis fördert die frühe Erholung der Haut, beseitigt Reizungen und mildert trockene Haut. Dies ist ein ziemlich sicheres Werkzeug, das verwendet werden kann, um die Haut, auch bei Neugeborenen, zu pflegen.

Hormonelle Präparate gegen Dermatitis

Bei schweren Formen von Dermatitis führt die Verwendung herkömmlicher äußerer Mittel nicht zur gewünschten Wirkung. In solchen Fällen schließt der Therapeut starke hormonelle Medikamente in das Therapieschema ein. Wenden Sie sie in kurzen Kursen und unter der Aufsicht eines Arztes an, da diese Medikamente viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Dennoch ist ihre Verwendung gerechtfertigt, da sie schnell die schwersten Symptome der Krankheit entfernen. Ein starker therapeutischer Effekt wird durch Glukokortikosteroide erreicht, die die Grundlage für solche Medikamente bilden. Sie beseitigen sehr schnell Entzündungen, lindern Juckreiz, Reizungen, beseitigen Hautausschläge, Schwellungen und andere Manifestationen von Dermatitis.

  • Celestoderm. Kombiniertes Medikament, enthält eine hormonelle Komponente und ein Antibiotikum. Gilt für verschiedene Formen von Dermatitis, Psoriasis, Ekzeme. Produziert in Form von Creme und Salbe. Es wird nicht bei Kindern unter 6 Monaten und bei schwangeren Frauen angewendet. Dieses Medikament kann nicht für virale und pilzartige Hautläsionen verschrieben werden.
  • Advantan - Freisetzung in Form von Salbe, Emulsion und Creme. Die Droge verträgt sich gut mit verschiedenen Formen der Dermatitis bei Erwachsenen und Kindern.
  • Flucinar (Salbe und Gel) - für schwere, trockene entzündliche Hautveränderungen (atopische und seborrhoische Dermatitis, Psoriasis). Das Gel hat eine leichtere Struktur und wird für Patienten verschrieben, die die Zubereitung in Form einer Salbe nicht vertragen. Das Medikament kann bei Kindern ab 2 Jahren verwendet werden.

Die Liste der hormonellen Medikamente für Dermatitis ist sehr umfangreich, solche Medikamente sollten nur von einem Spezialisten verschrieben werden, abhängig von der Schwere der Symptome, unter Berücksichtigung möglicher Kontraindikationen und des Allgemeinzustandes des Patienten.

Tabletten

Zusätzlich zu externen Mitteln kann der Arzt systemische Arzneimittel zur oralen Verabreichung in das Dermatitis-Behandlungsschema einschließen. Sie werden verwendet, um die schmerzhaften Symptome der Krankheit und in schweren Formen der Dermatitis, begleitet von umfangreichen Schäden an der Haut und Infektionen zu lindern.

Antihistaminika aus Dermatitis

Um starke Juckreiz und entzündliche Erscheinungen zu entfernen, verschreibt der Arzt Antihistaminika gegen Dermatitis. In letzter Zeit verwendet die Zusammensetzung der komplexen Therapie die neueste Generation von Medikamenten:

Kortikosteroide

Dies sind starke hormonelle Medikamente für die orale Verabreichung. Dazu gehören die folgenden Medikamente:

  • Prednisolon
  • Flumethason
  • Dexamethason
  • Triamcinolon

Solche Medikamente haben eine starke entzündungshemmende Wirkung und bewältigen effektiv die Hauptsymptome der Dermatitis. Wenden Sie sie in kurzen Kursen an, da eine Langzeitanwendung eine Reihe unerwünschter Komplikationen verursachen kann.

Immunsuppressoren

Solche Medikamente werden für besonders schwere Formen von atopischer und allergischer Dermatitis verschrieben. Medikamente tragen zur Unterdrückung der Immunität bei und reduzieren dadurch schwere Hautreaktionen. In der Liste solcher Medikamente, die folgenden Medikamente:

Diese Medikamente werden als eine extreme Maßnahme verwendet, wenn die Behandlung mit anderen Mitteln nicht zu einem Ergebnis führt, da die Unterdrückung der Immunität die Empfänglichkeit des Organismus für gefährliche Infektionen erhöht.

Zusätzlich zu den oben genannten Medikamenten kann der komplexe Arzt Vitamin-Komplexe, Medikamente zur Reinigung des Körpers von Giftstoffen und Allergenen und andere Mittel, die die Genesung beschleunigen helfen.

Feedback zur Bewerbung

Referenznummer 1

Im vergangenen Jahr hatte ich eine seborrhoische Dermatitis. Sehr unangenehmer Zustand, dauerhaft, Juckreiz, Schuppung der Haut, schreckliches Aussehen der Haare. Dermatologe verschrieb Behandlung mit Antimykotika und für die Haarpflege - Shampoo Cynocap.

Dieses therapeutische Reinigungsmittel musste zweimal wöchentlich angewendet werden. Sehr starke Droge. Nach dem Waschen seines Kopfes verschwand sofort schmerzhaftes Jucken, das Schälen hörte auf, die fettigen Krusten am Kopf vertrockneten, die erhöhte Fettigkeit verschwand und das Aussehen der Haare verbesserte sich. Im Allgemeinen musste ich etwa drei Wochen behandelt werden, jetzt ist alles normal und das unangenehme Problem erinnert nichts mehr.

Referenznummer 2

Ich habe oft eine allergische Dermatitis. Bei der geringsten Verletzung der Diät wird die Haut rot, es gibt einen unerträglichen Juckreiz und Hautausschläge. Ich habe viele Apothekenprodukte, einschließlich starker hormoneller Salben, ausprobiert.

Salben mit Hormonen helfen gut, aber sie werden schnell süchtig und können nicht für eine lange Zeit verwendet werden. Daher habe ich durch Versuch und Irrtum mehrere wirksame nichthormonale Medikamente ausgewählt, die praktisch keine Nebenwirkungen verursachen und schnell mit unangenehmen Symptomen zurechtkommen. Dies ist die Creme von Radevit und Gistan.

Der erste enthält einen Vitaminkomplex, der zweite - basiert auf natürlichen Pflanzenbestandteilen. Diese Medikamente sind absolut sicher, und sie können für lange Zeit ohne gesundheitliche Schäden verwendet werden.

Bewertung №3

Mein Baby hatte kürzlich Windeldermatitis. Die Haut in der Leiste wurde rot, da war eine Nässe, ein Ausschlag. Der Arzt verschrieb eine Behandlung mit Babypuder und Bepanten-Creme.

Diese Creme heilt sehr gut die Haut, nach ein paar Anwendungen verschwand die Rötung und die Läsionen auf der Haut begannen zu heilen. Diese Creme ist absolut sicher für Kinder, da sie keine schädlichen chemischen Bestandteile enthält. Jetzt ist er immer in meinem Medikamentenschrank.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie