Parodontitis des Zahnfleisches ist eine Krankheit, die durch eine chronische Läsion der die Zähne umgebenden Gewebe gekennzeichnet ist.

Meistens begleitet eine Krankheit die älteren Menschen, aber sie schont nicht junge Leute und Kinder. Im Verlauf der Erkrankung kommt es durch Resorption des Knochengewebes der Zahnlöcher zu einer allmählichen Lockerung und zum Verlust von Zähnen.

Der Hauptverantwortliche für die Entwicklung der Krankheit ist Zahnstein, der die vollständige Ernährung der umgebenden Gewebe beeinträchtigt. Parodontitis zeigt sich durch Brennen, Juckreiz und Pulsation im Zahnfleisch, Rötung und Blutung, Lockerung der Zähne und Verformung des Kiefers.

Schrittpräventiv - wir wählen eine Zahnpasta

Therapeutische Zahnpasten von Parodontitis sollen Entzündungen des Zahnfleisches und deren Blutungen bekämpfen. Solche Pasten kombinieren wirksam antibakterielle Komponenten, Mineralien, Extrakte von Heilkräutern, die Mundhygiene, die Zerstörung von Bakterien und die Verhinderung der Plaquebildung ermöglichen.

Therapeutische Zahnpasten werden nicht als Haupttherapeutikum verwendet, sie werden in Kombination mit medizinischen Präparaten und anderen Verfahren verwendet.

Wenn die Paste als einzige Methode verwendet wird Parodontalerkrankungen zu bekämpfen, wird der Effekt nur die Symptome ausgedrückt werden, in Maskierung den Schweregrad zu reduzieren, während die Krankheit noch ohne auffallende Erscheinungen voranschreiten.

  1. Wald - enthält Chlorophyll, Vitamine, Koniferen-Carotin-Konzentrat, Harze; hat heilende, blutstillende, entzündungshemmende, desodorierende Wirkung, unterdrückt die Lebensfähigkeit von Viren; Die therapeutische Wirkung wird nach ein paar Tagen täglicher Anwendung erreicht.
  2. Auror - Pasta mit einem angenehmen Geschmack, deren Zusammensetzung reich an Extrakten von Nutzpflanzen ist; vorteilhaft auf die Gewebe des Mundes auswirken.
  3. Kamille - adstringierend entzündungshemmende Droge, deren Hauptbestandteile Infusionen von Kamille und Johanniskraut sind.
  4. Perle - Pasta für Patienten mit Parodontitis, Verringerung der Empfindlichkeit von Zahnschmelz.
  5. Parodontokid - ein Produkt mit einer Reihe von Antiseptika, Minze und Salbei Extrakte, Natriumfluorid.
  6. Pomorin - hat eine Vielzahl von Salzen, ein Mineralwasserkonzentrat, das metabolische Prozesse fördert, Entzündungen reduziert und Schleim auflöst.

Die Verwendung von Salben

Zur Behandlung von Parodontalerkrankungen zu Hause werden Salben verwendet, mit deren Hilfe der Blutfluss in den Gefäßen wiederhergestellt wird, Entzündungen werden beseitigt:

  1. Heparinsalbe verbessert den Zustand des Zahnfleisches und wirkt entzündungshemmend. Während der Therapie fällt Plättchenadhäsion an Gefäßwänden, die Mikrozirkulation normalen Gewebeprozesse und mineralische und vegetabile in der Salbe enthalten Komponenten erleichtern Abdichtung der Gefäßwände und Immunität stimulieren.
  2. Холисал. Salbe mit dem Geruch von Anis, die keine Kontraindikationen hat, bietet entzündungshemmende, antibakterielle, antivirale Wirkung, hat analgetische Wirkung. Das Medikament ist für Kinder und schwangere Frauen zugelassen.
  3. Levomycol. Das Medikament mit Antibiotikum wird in schweren, vernachlässigten Fällen verwendet. Anwendungen mit Salben tragen zur Wiederherstellung von Geweben, zur Heilung von Wunden und zur Zerstörung von Krankheitserregern bei.
  4. Solcoseryl. Das Medikament verbessert den Austausch von Sauerstoff in den Geweben des Zahnfleisches, heilt die Entzündung der betroffenen Bereiche.
  5. Levosin - Salbe mit dem Gehalt von Levomitetin, hat analgetische Wirkung bei der Parodontitis.

Empfohlene Zubereitungen in tablettierter Form

Die Basis für die Behandlung von Parodontitis ist die antimykotische Methode, so dass im Verlauf der Behandlung Antibiotika unvermeidlich sind, die die maximale Anzahl von Bakterien zerstören.

Medikamente können beginnen erst nach Rücksprache Zahnärzte und die erforderliche Untersuchung einschließlich Röntgenanalyse und der Kiefer, einschließlich bakteriellem Analyseergebnis, das zeigt, wie Bakterien im Organismus empfindlich gegenüber dem Antibiotikum.

Bei Parodontitis werden folgende Mittel verschrieben:

  1. Lincomycin Ist ein wirksames antimikrobielles Mittel. In der Regel dauert die Behandlung 2 Wochen, aber bei schweren parodontalen Läsionen erhöht sich ihre Dauer. Zulassungsbeschränkungen ohne ärztlichen Rat sind aufgrund der möglichen Entwicklung von Dysbiose, Leber- und Nierenschäden streng verboten.
  2. Trichopol - eine Droge, die aktiv Bakterien zerstört, die die Entwicklung von Parodontitis verursacht haben. Sein unabhängiger Empfang ist mit Fehlfunktionen des Körpers behaftet.
  3. Vitamine und Spurenelemente. Heilkomplexe, reich an Eisen und Kalzium, Selen und Zink. Die Vitamine B, P und C tragen zur Regeneration von Parodontitis bei, reduzieren Zahnfleischbluten und stärken diese. Vitamin A und Folsäure stellen Stoffwechselprozesse in den Geweben um die Zähne wieder her.
  4. Immunmodulierende Medikamente. Ihre Ernennung ist wegen der Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit des Patienten notwendig. Mittel Imoudon, Timogen, Prodigiozan, Timalin stimulieren die Wiederherstellung von Geweben, das Immunsystem, hemmen die Entwicklung von entzündlichen Prozessen. Ein starker Effekt der Verwendung von Immunmodulatoren wird in einem frühen Stadium der Periodontalerkrankung erreicht.

Heilgele - ein Schlag ins Herz der Krankheit

Besonders wirksam ist die Therapie der Parodontitis mit dem unter das Zahnfleisch gespritzten Zahnfleisch. Die Kapillaren werden stark und elastisch, die Schwellung des Zahnfleisches wird beseitigt und auf ihrer Oberfläche bildet sich ein dünner Film, der die therapeutische Wirkung verlängert.

  • Troxevasin - verringert die Zerbrechlichkeit der Kapillaren, beseitigt die Schwellung des Zahnfleisches, erhöht die Zeit der Remission nach der Behandlung;
  • Metrogil Denta - ein starkes Antiseptikum, das eine Kombination von Chlorhexidin und Metronidazol enthält; Das Gel wird auf das Zahnfleisch aufgetragen oder in die Parodontaltaschen gelegt; ist verboten für Kinder unter 6 Jahren und schwangere Frauen;
  • Elgifluor und Elugel - Medikamente mit einem hohen Gehalt an Chlorhexidin werden unter dem Zahnfleisch verabreicht.

Spülmittel

Rinser verbessern die Blutzirkulation im Zahnfleisch, lindern Schwellungen, heilen Wunden.

Spülen mit Parodontitis wird am häufigsten mit Hilfe solcher Werkzeuge praktiziert:

  1. Parodontax Klarspüler. Es kämpft mit Entzündungen des Zahnfleisches und deren Blutung aufgrund der Bestandteile von Fluoridverbindungen und antibakteriellen Komponenten. Entfernt Plaque effektiv von den Zähnen.
  2. Flecken. Whitening, antibakterielle und entzündungshemmende Spülung, löst die Beschichtung auf dem Zahnschmelz. Enthält Biosol, Polydon und Extrakt aus Brennnesselblättern. Es wird als vorbeugendes Mittel empfohlen.
  3. Lakalut. Eine positive Wirkung auf Parodontitis wird durch das in der Zubereitung enthaltene aktive Antiseptikum und adstringierend wirkende Substanzen erzielt.
  4. Präsident des Profis. Der Klarspüler enthält ein Antiseptikum, Extrakte aus Heilkräutern, die es erlaubt, absolut für alle Kategorien von Patienten verwendet werden.

Das Wort der Heiler und Großmütter

Im Rahmen der Therapie der Parodontitis ist eine effektive Anwendung traditioneller Methoden möglich:

  • Reiben von Schafssaft in das Zahnfleisch, Spülen des Mundes mit Eukalyptus-Infusion, Linde, Eichenrinde, Schmieren der kranken Plätze für die Nacht mit Teer;
  • Anwendung als Reinigungsmörtel der Bodenwurzel von Ayrsumpf;
  • um das Ödem zu reduzieren: hacken Sie das Grashalm-Schachtelhalmfeld, brauen Sie ein Glas kochendes Wasser, abtropfen und trinken Sie dreimal täglich für ein halbes Glas;
  • 3 Esslöffel Wurzeln Blumenkohl aufrichten 500 ml kochendes Wasser, bestehen Sie 4 Stunden und verwenden Sie für Lotionen und Bäder;
  • ein Esslöffel Brennnesselblätter in einer Thermoskanne einweichen lassen, 100 ml Brühe nach dem Essen ziehen lassen;
  • Befeuchten Sie ein Wattestäbchen in Sanddornöl und tragen Sie es zweimal täglich auf die betroffenen Stellen auf;
  • vermische 3 Esslöffel Meersalz und zerdrückte trockene Bananenschalen, fügen Sie Olivenöl hinzu, die Dichte der Mischung sollte der Konsistenz von saurer Sahne ähneln; reiben Sie in das Zahnfleisch, stehen Sie für 10 Minuten und spucken Sie, spülen Sie Ihren Mund ist nicht notwendig;
  • Honig, gewöhnliche Zahnpasta und Meersalz mischen (in einer Kaffeemühle vormahlen), die Mischung mit einem Finger vermischen und in das Zahnfleisch einreiben; Verwenden Sie nicht mehr als 2-3 mal pro Woche;
  • jeden Tag für 10-14 Tage reiben reiben Zahnfleisch mit frischen Scheiben Knoblauchzehen;
  • 20 g trockene Wurzel aus Pappel füllen 100 ml Alkohol, bestehen im Dunkeln für eine Woche, gelegentlich schütteln; 2 Teile der Tinktur mischen mit 1 Teil Glycerin und schmieren das kranke Zahnfleisch.

Die Verwendung von Wasserstoffperoxid

Beim Eintritt in das Blut zerfällt Wasserstoffperoxid in Sauerstoff und Wasser, wodurch Zellen mit Sauerstoff angereichert werden, metabolische Prozesse beschleunigt werden und schädliche Elemente aus dem Blut entfernt werden.

Rezepte basierend auf Peroxid:

  • wattierte oder mit 3% Peroxid angefeuchtete Gazetupfer und das Zahnfleisch von außen und innen abwischen, um sie zu stärken und Blutungen zu verhindern;
  • 1 Tropfen Wasserstoffperoxid pro 50 ml Wasser, 10 Tage dreimal täglich auf nüchternen Magen eingenommen (möglicher leichter Übelkeit, Durchfall, Hautausschlag - wenn die Symptome nach ein paar Tagen nicht verschwinden, dann sollte die Behandlung abgebrochen werden), nach einer Pause von 3-4 Wiederhole den Kurs.
  • statt der üblichen Zahnpasta: gründlich 3 g Backpulver mischen und 10 Tropfen Zitronensaft, fügt 20 Tropfen Wasserstoffperoxid und die resultierende Masse Zähne zu reinigen, spülen Sie den Mund mit Wasser kann aber nur 15 Minuten nach dem Bürsten sein;
  • 2 Tabletten Hydroperitol in einem halben Glas Trinkwasser auflösen, mehrmals täglich den Mund gründlich ausspülen, berühren Sie den Bereich des Zahnfleisches.

Und wir beraten...

Um die Entwicklung von Parodontitis zu verhindern, ist es notwendig:

  • tägliche Hygiene der Mundhöhle;
  • Interdentalräume sollten mit Seidenzahnseide gereinigt werden;
  • mit dem Rauchen aufhören;
  • Stärkung der Immunität;
  • richtig essen, vorrangig pflanzliche, milch- und ballaststoffreiche Lebensmittel bevorzugen;
  • Begrenzung des Zuckerkonsums;
  • um eine regelmäßige Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen zu verhindern;
  • das Zahnfleisch selbst massieren (in einer kreisförmigen Bewegung reiben Eukalyptus, Sanddorn oder Orangenöl);
  • besuchen Sie regelmäßig den Zahnarzt.

Obwohl Parodontitis eine ziemlich ernste Erkrankung ist, ist bei angemessener Aufmerksamkeit für den Patienten und angemessener Behandlung eine verlängerte Remission und Genesung möglich. Rechtzeitige Besuche beim Zahnarzt, richtig gewählte Therapie und Erhaltung des Körpers in einem befriedigenden Zustand - das ist die Hauptwaffe im Kampf gegen die Krankheit und die Garantie eines gesunden Lächelns!

Medizinische Präparate und Rezepte der traditionellen Medizin zur Zahnfleischstärkung

Unsachgemäße Ernährung, schlechte Angewohnheiten, vorzeitige Behandlung von Zahnerkrankungen schwächen das Zahnfleisch, sie werden locker, schwellen an, bluten. Dadurch lockern sich die Zähne und fallen bei fehlender Behandlung aus. Wie erfolgt die Stärkung des Zahnfleisches mit medizinischen Präparaten und mit Hilfe traditioneller Rezepte?

Inhalt

Wie organisiert man Mahlzeiten?

Die richtige Ernährung in der komplexen Behandlung von Zahnfleisch ist eine der wichtigen Komponenten. Der Körper benötigt Vitamine und Spurenelemente zur vollständigen Ernährung der Mundhöhle. Überarbeiten Sie Ihre Ernährung und schließen Sie folgende Produkte ein:

  1. Calcium ist das Hauptmaterial für die Bildung von Knochengewebe. Milchprodukte helfen Ihnen, die Kalziumspeicher im Körper wiederherzustellen. Fügen Sie in Ihrem Menü Quark, Kefir, Milch, Käse hinzu.
  2. Vitamin C stärkt die Blutgefäße, bekämpft Zahnfleischbluten, fördert deren Stärkung. Enthalten in Zitrus, Sauerkraut, Beeren.

Fügen Sie in Ihrer Diät frische Grüns hinzu.

Vitamine

Vitamine sind notwendig für die harmonische Arbeit des gesamten Organismus. Um das Zahnfleisch zu stärken, beachten Sie folgende Informationen:

· Getreide (Buchweizen, Hafer, Gerste),

· Fleisch, Rinderleber,

· Brot,

· Gekeimter Weizen und Mais.

In der Apotheke können Sie Vitaminkomplexe kaufen, die speziell zur Stärkung von Zahnfleisch und Zähnen entwickelt wurden:

  • Calcium D3 Nycomed - füllt Calciumspeicher im Körper auf.
  • Kaltinova - stärkt den Zahnschmelz, beugt Karies vor.
  • Dentovitus - ein ausgewogener Vitaminkomplex, der bei regelmäßiger Anwendung vor Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches schützt.

Propolis

Propolis ist ein starkes natürliches Antiseptikum, das eine Infektion zerstört. Es wird bei der Herstellung von Zahnpasten, Medikamenten verwendet. Auf seiner Basis machen Tinktur - ein unverzichtbares Werkzeug in der komplexen Behandlung von Erkrankungen der Mundhöhle.

Tinktur aus Propolis zur Stärkung des Zahnfleisches kann mehrere verwendet werden Methoden:

Für Kompressen ist 4% Propolis Tinktur geeignet. Ein Stück Wattestäbchen in Tinktur anfeuchten und einige Minuten an der entzündeten Gingiva befestigen. Wiederholen Sie den Vorgang 3 mal am Tag.

Propolis ist ein starkes antimikrobielles Naturheilmittel.

Die Apotheke verkauft eine 5% ige Salbe auf Basis von Propolis. Sie muss das Zahnfleisch schmieren. Diese Methode hilft, parodontale Taschen zu reinigen, Schwellungen und Schmerzen zu entfernen.

10% Propolis Tinktur kann oral 15-20 Tropfen genommen werden.

Streifen von Propolis.

Nehmen Sie Propolis, zerdrücken Sie es mit Ihren Fingern und formen Sie einen langen Streifen, den Sie auf die betroffenen Bereiche des Zahnfleisches auftragen müssen.

Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist bekannt als ein wirksames Antiseptikum, aber es kann für andere Zwecke verwendet werden. Wenn es in den Körper gelangt, zersetzt es sich in Wasser und Sauerstoff, während es die Zellen sättigt. Dadurch werden Schadstoffe aus dem Körper freigesetzt. Peroxid kann auf verschiedene Arten verwendet werden:

Ein Tropfen von 3% Peroxid wird in 50 ml Wasser gelöst. Trinken Sie die Lösung eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich für einen zehntägigen Kurs. In seiner reinen Form ist die Einnahme von Peroxid gefährlich!

Wischen Sie ein Wattestäbchen in das Peroxid und wischen Sie sie mit Zahnfleisch auf beiden Seiten ab. Dieses Verfahren desinfiziert, stärkt das Zahnfleisch und hilft bei Blutungen.

Zwei Tabletten Hydroperitol werden in 100 ml Wasser gelöst und die Mundhöhle gespült. Wiederholen Sie den Vorgang dreimal täglich.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Zahnfleisch mit Peroxid zu stärken.

Fügen Sie 3 Tropfen Peroxid zu Ihrer Zahnpasta hinzu und putzen Sie Ihre Zähne wie gewohnt. Sie können selbst Zahnpasta zubereiten:

  1. Mix 3 Gramm Soda mit Zitronensaft (10 Tropfen).
  2. Fügen Sie 20 Tropfen Peroxid hinzu.
  3. Putzen Sie die Zähne mit dem Produkt.
  4. Nach dem Eingriff müssen Sie Ihren Mund nicht ausspülen.

Rezepte der traditionellen Medizin

  1. Walnussblätter.

Ein Esslöffel getrocknete Walnussblätter gießen 200 ml kochendes Wasser. Lass es eine halbe Stunde ziehen. Spülen Sie Ihren Mund mit einer Lösung vor dem Schlafengehen für 10 Tage.

Dies ist ein einfaches und wirksames Mittel: gründlich und lange Zeit auf Kohlblatt kauen, dann spülen Sie den Mund mit Kohlsaft. Kohl erleichtert die Blutung, stärkt das Zahnfleisch.

Es ist notwendig, den Saft aus der Kalanchoe herauszupressen und durch das Käsetuch zu strapazieren. Spülen Sie Ihren Mund mit Tinktur aus Eichenrinde. Watted-Scheiben im Saft nass und an das Zahnfleisch von ihrer Außenseite befestigen.

Lime Blumen und Ringelblume (1: 1), rühren, einen Esslöffel füllen mit 200 ml kochendem Wasser. Die Infusion in einer halben Stunde abspülen und dreimal täglich den Mund ausspülen.

Mischen Sie 1 Tasse Eberesche mit 2 EL flüssigem Honig. 2 Esslöffel vor den Mahlzeiten, nehmen Sie die Mischung. Im gleichen Verhältnis Honig mit Kalina mischen, abwechselnd diese beiden Mischungen. Der Verlauf der Behandlung - 30 Tage, dann eine Pause von 30 Tagen und der Kurs sollte wiederholt werden.

Die Nadeln in einem Emailleschüssel zerkleinern, Wasser gießen und zum Kochen bringen. Brühe abgießen und abseihen. Spülen Sie Ihren Mund mit einer Lösung 3-4 mal am Tag.

Vorbereitungen für die Stärkung des Zahnfleisches mit Blutungen

Zahnfleischbluten ist eines der Anzeichen für den Entzündungsprozess in den Geweben. Kampf gegen Blutungen kann mit den folgenden Verfahren durchgeführt werden:

· Saft von schwarzem Rettich.

· Auskochen von Ingwer.

· Brühe aus Johanniskraut.

Ätherische Öle

Massage mit ätherischen Ölen entfernt Entzündungen, Schwellungen und Anästhetika. Die Massage erfolgt mit dem Index und den Daumen, nachdem das Zahnfleisch mit Antiseptika behandelt wurde. Sie können eines der folgenden Öle verwenden:

Weitere Empfehlungen zur Stärkung des Zahnfleisches

Nutzen Sie diese Vorteile Empfehlungen um das Zahnfleisch zu stärken:

  • Bereiten Sie eine Mischung aus Olivenöl und Meersalz vor, tragen Sie es auf den Finger auf und massieren Sie sanft das Zahnfleisch und die Zähne.
  • Sie können einfach ein wenig Meersalz in den Mund geben und Ihr Zahnfleisch und Ihre Zähne mit der Zunge massieren.
  • Kauen Sie die trockenen Kalmuswurzeln, dies wirkt sich wohltuend auf das Zahnfleisch aus.
  • Infusion von Dill mit Essig hilft bei Parodontitis.
  • Honig und Zimt mischen, auf das Zahnfleisch auftragen. Diese Methode stärkt das Gewebe und verhindert das Lockern der Zähne.
  • Spülen mit Teebaumöl ist ein wirksames Mittel gegen Entzündungen.

Sind die Injektionen im Zahnfleisch wirksam?

Injektionen in das Zahnfleisch werden zur Behandlung von Parodontitis eingesetzt.

In der zahnärztlichen Praxis bei der komplexen Behandlung von Parodontalerkrankungen verwenden Sie Zahnstocher im Zahnfleisch. In solchen Fällen, wie z Drogen:

  1. Um das Gewebe zu stärken, wird Vitamin C in das Zahnfleisch eingeführt.
  2. Bei einem ausgeprägten Entzündungsprozess wird ein Aloe-Extrakt in das Zahnfleisch eingebracht. Solche Injektionen werden jeden zweiten Tag nach einem Monat verabreicht.
  3. Zur Entfernung von Entzündungen wird das FIBS-Präparat verwendet.
  4. Lidase ist ein Medikament, das in das Zahnfleisch injiziert wird, um Gewebe mit Sauerstoff zu sättigen.
  5. Um das Zahnfleisch zu stärken, verwenden Sie die folgenden Medikamente zur Injektion:
  • Antibakterielle Medikamente,
  • Antitoxisches Serum,
  • Biogene Stimulatoren,
  • Ribonuklease,
  • Methyluracil.

Stärkung des Zahnfleisches mit einem Laser

Der Laser ist eine moderne Technik zur Behandlung vieler Zahnerkrankungen. Funktionen Laser: tötet eine Infektion, gründlich die Zahnfleischtaschen desinfizieren, tote Bereiche des Gewebes unter dem Einfluss des Laserstrahls einfach verdampfen, fördert die Geweberegeneration, reduziert die Erholungsphase.

Vorteile Verfahren zur Behandlung von Zahnfleisch mit einem Laser:

  1. Minimales traumatisches Zahnfleisch.
  2. Das Verfahren ist schmerzfrei, die Nähte sind nicht überlagert.
  3. Der Laserstrahl zerstört die Infektion.
  4. Pass auf Schwellungen und Narben.
  5. Der Laser wird in allen Stadien der Parodontitis eingesetzt.
  6. Kann verwendet werden, um schwangere Frauen zu behandeln
  7. Das Verfahren ist wirksam bei der Behandlung von Parodontitis, die vor dem Hintergrund von systemischen Pathologien entstanden ist.
  8. Eine kurze Liste von Kontraindikationen.
  9. Je früher die Behandlung beginnt, desto höher ist der Prozentsatz der anhaltenden Wirkung.

Wie kann ich das Zahnfleisch zu Hause stärken?

Die Gesundheit unserer Zähne hängt direkt vom Zustand des Zahnfleisches ab. Deshalb brauchen sie auch Zähne als permanente Pflege. Manchmal entsteht eine Situation, die Sie direkt auf eine intensive Zahnfleischbehandlung aufmerksam macht.

Neben zahnärztlichen Medikamenten und Behandlungen beim Zahnarzt können Sie das Zahnfleisch selbständig stärken und Probleme damit beseitigen.

Inhalt des Artikels:

Notwendigkeit

Wenn eine Person beginnt, sich Sorgen über die Brüchigkeit des Zahnfleisches und ihre leichte Entzündung zu machen, die für eine lange Zeit nicht bestehen, dann sind dies wahrscheinlich die ersten Anzeichen einer Gingivitis oder Parodontitis. Die folgenden Symptome erscheinen:

  • Schwellungen und entzündliche Rötungen des Randbereiches des Zahnfleisches und der Interdentalvorwölbungen;
  • Zähneknirschen, besonders bei Berührung bemerkbar;
  • fauliger Geruch beim Atmen.

Mit solchen Symptomen wird das Problem der Heilung und Stärkung des Zahnfleisches besonders dringend.

Richtige Mundhygiene

© Piotr Marcinski / Fotolia

Zur Vorbeugung und Vorbeugung von Zahnfleischerkrankungen ist es wichtig, regelmäßig hygienische Verfahren zur Reinigung der Mundhöhle durchzuführen. Elementar ist die Voraussetzung Täglich Zähneputzen morgens und abends vor dem Zubettgehen.

Folgt auch nach dem Essen Zur Reinigung von Zähnen von Speiseresten mit Hilfe von Zahnseide oder Spülen. Gute Hilfe, um die beginnende Entzündung des Zahnfleisches zu entfernen mit Kräuterabkochungen abspülen, wie Kamille und Ringelblume, sowie Lösungen von Salz oder Natron, die dazu beitragen, die saure Umgebung im Mund zu neutralisieren und so die Verbreitung von Mikroben zu verhindern.

In mehr vernachlässigten Situationen, wenn das Zahnfleisch blutet, kann helfen spülen mit Furacilin oder Chlorhexidin. Bewässerung mit einer wässrigen Lösung von Wasserstoffperoxid wird ebenfalls helfen.

Diät und Vitamine

Um Mikroben zu widerstehen, die Mundhöhle anzugreifen, ist es notwendig, die Immunität zu stärken. Eine große Rolle spielt dabei die ausgewogene Rezeption von nützlichen Produkten.

In der menschlichen Ernährung müssen notwendigerweise Speisen enthalten sein, die Proteine, Mineralien und auch eine große Menge an Ballaststoffen und Vitaminen enthalten.

Besonders notwendig Vitamin C. Es ist bekannt, dass, wenn es in der Diät fehlt, ein Risiko für Gingivitis besteht. Nicht umsonst waren die nördlichen Völker vor Skorbut fortgeschritten.

Besonders nützlich für die Gesundheit des Zahnfleisches sind:

  • Früchte und Beeren: Äpfel, Trauben, Zitrusfrüchte, schwarze Johannisbeeren und andere. Sie enthalten eine große Menge an Vitamin C, die für die Erhaltung von Blutgefäßen und Weichteilen des Mundes, tk nützlich ist. fördert die Erholung der Zellen und damit die Elastizität der Gefäße.
  • Gemüse und Gemüse: Karotten, frische Petersilie, Sellerie, grüner Salat, Brokkoli, Farbe, Dill, etc. Sie helfen, Blutungen der radikalen Gewebe der Zähne zu verhindern.
  • Milch und darauf basierende Produkte: Käse, Hüttenkäse, Kefir und andere, die Kalzium und Vitamin K enthalten, tragen auch zur Stärkung der Zähne, des Zahnfleisches und der Blutgefäße bei.
  • Fisch und Meeresfrüchte, reich an Omega-3-Fettsäuren, sowie Phosphor, die sehr nützlich bei der Erkrankung der Parodontitis ist.

© Piotr Marcinski / Fotolia

Knoblauch und Zwiebeln, enthält Antioxidantien und Zink, das als eines der Elemente mit starker entzündungshemmender Wirkung gilt und Mikroben abtötet.

  • Nüsse, Eier, mageres Fleisch, Gemüse und Butter, Bohnen und andere Produkte reich an pflanzlichen und tierischen Eiweiß, Phosphor und Vitamin E.
  • Tee, als schwarz, enthält Polyphenole und grün, reich an Antioxidantien in Form von Catechinen. Diese Getränke helfen effektiv Entzündungen des Zahnfleisches zu entfernen.
  • Rotwein, enthält eine große Menge an Tanninen sowie Antioxidantien, die die Heilung von Zahnfleisch mit ihrer Entzündung fördern.
  • Auch bei einer vollwertigen Ernährung ist es nicht immer möglich, dem Körper die richtige Menge aller notwendigen Vitamine zuzuführen. Besonders notwendig, um gesundes Zahnfleisch zu erhalten Vitamine C, A, Gruppe B, D.

    Bei einem Mangel an Vitamin A kann es zu einer Lockerung der Zähne im geschwächten Zahnfleisch kommen. Vitamin B und seine gesamte Gruppe unterstützen aktiv das Knochensystem der Zähne und helfen, den Zahnfleischtonus zu stärken.

    Der Mangel an Vitamin E am Zahnfleisch kann kleine ulzeröse Entzündungen hervorrufen. Bei einem Mangel an Vitamin PP können sich Stomatitis und Gingivitis entwickeln.

    Um solche Folgen eines Vitaminmangels, insbesondere im Frühjahr, zu vermeiden, ist es notwendig, den Körper durch Einnahme von Vitaminkomplexen zu erhalten. Ein gutes Produkt ist Osteo-Vit, das einen ausgewogenen Gehalt an Vitaminen enthält.

    Sie können auch die Vitamine A, C, E, PP, K, B6 getrennt in Kapseln oder Tabletten einnehmen.

    Zahnpasten

    Um Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen, sollten Sie Zahnpasta nicht nur regelmäßig reinigen, sondern auch therapeutische Produkte verwenden. Die effektivsten sind:

    «LACALUT Fitoformula»

    Zutaten: Aluminiumlactat in Mischung mit Salbeiextrakten, Myrrhe, Johanniskraut und Natriumfluorid.

    Die Droge ist gut beseitigt Blutungen im Zahnfleischbereich, hilft auch den Zahnschmelz zu stärken. Paste kann für eine lange Zeit verwendet werden.

    Parodontax F

    Zusammensetzung: Fluoride, Extrakte von Kräutern Echinacea, Salbei, Kamille, Myrrhe, Pfefferminze, etc., Zinkcitrat und ein Komplex von Mineralsalzen.

    Die Paste hilft bei Entzündungen, die durch Bakterien verursacht werden, entfernt Schwellungen, hat einen adstringierenden salzigen Geschmack und hilft, die Blutung zu stoppen. Die durchschnittlichen Kosten für 50 ml sind etwa 190 Rubel.

    «SPLAT Professional Asset»

    Gelartige Paste von dunkler Farbe, die in der Zusammensetzung einen Extrakt von Badan mit der Zugabe einer Schädeldecke, Calciumglycerophosphat, Natriummonofluorphosphat, Vitamine A und E aufweist.

    Es stärkt den Zahnschmelz und dient zur vorbeugenden Erhaltung der Parodontitis, hilft bei der Heilung und Erneuerung des Zahnfleischgewebes. Der Preis für 100 ml beträgt 130 bis 180 Rubel.

    «SPLAT Professionelle Kräuter»

    Die Paste enthält einen Komplex von Kräutern und Pflanzen von Salbei, Kamille, sowie Weißdorn und Sanddorn in Form eines Extraktes. Die Zusammensetzung umfasst Calcium, extrahiert aus Eierschale, Ether von Geraniumöl. Der Agent trägt dazu bei Heilung von Zahnfleischgewebe, reduziert ihre Blutung, ist ein wirksames Antiseptikum.

    "VIVAX mit einem Aminosäurekomplex"

    Die Paste wird auf der Basis der Nanotechnologie auf molekularer Ebene entwickelt. Die Wirkung beruht auf der Wirkung von Thymuspeptiden, die die Immunität von Schleimhautzellen stimulieren. Die Zusammensetzung der Paste enthält auch einen Komplex von Aminosäuren.

    Produkt empfohlen für die Behandlung von Krankheiten: Stomatitis, Gingivitis und Parodontitis, beseitigt Blutungen im Zahnfleisch und beschleunigt den Heilungsprozess. Pasta entfernt effektiv Geruch aus dem Mund.

    Produziert in einer Tube 75 ml, hat eine große Preisspanne.

    Eine detaillierte Überprüfung der Zahnpasta des Kreuzes und seine Vorteile.

    Der Artikel berücksichtigt die professionelle Reinigung von Air Flow.

    «Neuer Fluorodent Komplex»

    Bestandteile: Carbamid, Vitaminkomplex, Kalziumkarbonat und Glyzerophosphat, komplexe Natriumsalze, Titandioxid und andere Bestandteile.

    Die Paste fördert Normalisierung des Säure-Basen-Gleichgewichts in der Mundhöhle wirkt es beruhigend auf die entzündeten Stellen des Zahnfleisches.

    "Taiga Balsam"

    Ein neues wirksames Zahnprodukt, das Fichtenextrakt, Zedernöl, Lavendelkonzentrat und Fluorid enthält.

    Mittel heilt effektiv entzündete Stellen der Schleimhaut, regt die Blutzirkulation im Zahnfleischbereich an und beschleunigt dadurch die Stoffwechselvorgänge in ihnen.

    Zedernöl hilft, das Zahnfleisch zu stärken, und zusammen mit Lavendel-Konzentrat dient es als ein gutes Antiseptikum, eliminiert Bakterien und desodoriert den Zahnfleischbereich. Pasta ist in einer Tube von 150 g erhältlich.

    "Perlen der Heilkräuter"

    Zusammensetzung: Extrakte aus Johanniskraut, Brennnesseln, Ringelblume, Kamille, Echinacea, Kamille und Minze, Kalzium und anderen Komponenten.

    Kräuter haben eine wirksame Wiederherstellung des Zahnfleisches, lindern sie von Blutungen, und Kalzium stärkt den Zahnschmelz und gleicht seinen Mangel aus. Dank seiner natürlichen Zusammensetzung kann ständig verwendet werden.

    Dentor Systema Ex, Japan.

    Zutaten: Fluorid und andere komplexe Natriumsalze, Feuchthaltemittel, Silikon-Anhydrid, Duftstoffe mit Eukalyptus, Anis und andere Kräuter und Gewürze, medizinische Komponenten.

    Die innovative komplexe Pastenformulierung hat einen doppelten therapeutischen Effekt: Spart Bakterien und blockiert ihr weiteres Eindringen, Dies ist besonders vorteilhaft für die Behandlung von Parodontitis.

    Tuba 130 g hat einen Preis im Bereich von 195 - 197 Rubel.

    Spüllösungen

    Es ist nützlich für das Zahnfleisch, regelmäßig mit den folgenden Lösungen zu spülen:

    «Präsident Classic Plus»

    Zusammensetzung: Extrakte aus Kräutern: Kamille, Salbei, Melisse, Natriumfluorid und anderen Komponenten. Wirksam in Karies, hat eine erfrischende Wirkung, enthält keinen Alkohol. Der Preis pro Flasche beträgt 250 ml 220 Rubel.

    "Waldbalsam"

    Rinser entzündungshemmende Wirkung, ist in verschiedenen Versionen verfügbar. Einige Produkte enthalten keine natürlichen Inhaltsstoffe, sie können Parfüm, ein Lösungsmittel organischen Ursprungs oder ein Antiseptikum enthalten.

    Abhängig von den eingehenden Substanzen schwankt der Preis. Für eine Flasche von 250 ml kann es 100 Rubel sein. Balsam erfrischt den Mund und wirkt antiseptisch.

    Mexidol Dent Professional

    Alkoholhaltiges Mittel, das Mexidol, einen Extrakt aus Lakritze und Aminosäuren enthält. Wirkt entzündungshemmend und stärkend auf das Zahnfleisch.

    Es wurde entwickelt, um Zahnfleischerkrankungen mit einer Neigung zu Stomatitis zu verhindern, und ist auch für die Verwendung von herausnehmbaren Zahnersatz indiziert. Der Preis beträgt etwa 140 Rubel. für eine Flasche von 250 ml.

    «Сolgate PLAX»

    Rinser in der Zusammensetzung hat eine chlorhaltige Komponente, die rendert antibakterielle Wirkung. Es eliminiert praktisch alle Arten von bakteriellen und viralen Infektionen. Die Zusammensetzung enthält auch Natriumfluorid, das den Zahnschmelz stärkt.

    Produziert in Flaschen von 250 ml und 500 ml. Es hat Mentholgeschmack und erfordert keine Verdünnung mit Wasser.

    Fertige Lösungen

    Neben Spüllösungen zur Prävention von Zahnfleischerkrankungen verwendet die Zahnmedizin auch spezielle gebrauchsfertige Spülmittel, die in Zeiten von Exazerbationen verwendet werden.

    Solche therapeutischen Lösungen umfassen:

    • Chlorhexidin - ein antimikrobielles Medikament, das bei entzündlichen Erkrankungen des Mund- und Rachenraums durch verschiedene Mikroben und Viren eingesetzt wird. Spülen wird 3 mal täglich empfohlen.
    • Miramistin - eine therapeutische Lösung von antimikrobieller Wirkung in einem breiten Spektrum, beruhigt die entzündeten Bereiche des Zahnfleisches.
    • Chlorophyllipt - ein Antiseptikum, dessen Wirkstoff ein Extrakt aus Blättern einer besonderen Art von Eukalyptus ist. Diese Substanz ist ein natürliches Antiseptikum, das eine Mischung aus zwei Arten von Chlorophyllen darstellt.

    Es bekämpft erfolgreich viele Arten von Bakterien. Der Preis einer Flasche in 100 ml von 280 bis 320 Rubel.

  • Rotokan Ist eine alkoholische Tinktur von Heilkräutern. Spülen desinfiziert effektiv alle Gewebe in der Mundhöhle, wirkt beruhigend auf die Schleimhaut, normalisiert den Zustand des Zahnfleisches.
  • Furacilin - stellt eine Lösung der antimikrobiellen Wirkung von Gelb dar, die gegen viele Arten von Mikroben wirksam ist. Die Droge ist populär, da sie niedrige Kosten hat.
  • Wir werden alle Kontraindikationen für Ultraschallreinigung in der Zahnmedizin äußern.

    Volksrezepte

    Hausmittel aus Kräutern und Produkten eignen sich zur täglichen Prävention von Zahnfleischerkrankungen und deren Stärkung. Beispiele für einfache Rezepte:

    Spülen mit Kamille

    Ein Esslöffel getrocknete Kamillenblüten wird mit kochendem Wasser gegossen und besteht mindestens 30 Minuten, die Brühe wird filtriert. Spülmittel können mehrere Male während des Tages sein.

    Brühe aus Eichenrinde

    Die zerdrückte Rinde (1 Esslöffel) wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und schmilzt 10 bis 15 Minuten schwach. Die Brühe wird filtriert, das Spülen mit gekühlter, filtrierter Brühe sollte mindestens 4 mal am Tag erfolgen.

    Salbei-Abkochung

    Ein Esslöffel eines trockenen Mittels wird in 1 Glas kochendes Wasser gegossen und steht für ein paar 20 Minuten, dann wird die gekühlte Brühe gefiltert und zum Spülen von Zahnfleisch mindestens 4-5 mal am Tag verwendet.

    Meerrettich Tinktur

    Geriebener Meerrettich, durch das Käsetuch drücken, den Saft in einem Verhältnis von 1:10 in Wasser verdünnen und 3 mal am Tag spülen. Sie können getrunkenen Meerrettich auch mit Alkohol aufgießen, eine Woche lang halten, abseihen und im Verhältnis 1: 5 verdünnen und bis zu 5 Mal täglich spülen.

    Frisch gepresster Oxalsaft

    Sauerampfer Hackfleisch Fleischwolf, Saft auspressen, mit Wasser im Verhältnis 1: 2 verdünnen und den ganzen Tag alle 4 Stunden spülen.

    Tinktur aus Propolis

    Apotheke Propolis in Form einer Tinktur in der Menge von 20 bis 30 Tropfen wird in ein Glas Wasser gegeben und gut gemischt. Die Spülung erfolgt mindestens 4 mal am Tag.

    Viburnum und Holunder

    Nehmen Sie ein paar Beeren von Pflanzen, mindestens 5-7 Stück. Die Beeren mahlen und ein wenig Pflanzenöl hinzufügen.

    Gebe die gekochte Eukalyptusbrühe zu der Mischung (40 g trockene Blätter mit 50 ml kochendem Wasser aufgießen, 30 Minuten stehen lassen und abtropfen lassen). Die bekommene flüssige Salbe für die Nacht der Nacht, reiben, leicht massierend, im Zahnfleisch.

    Rohe rohe Kartoffeln

    Rohe rohe Kartoffeln werden gewaschen, mit kochendem Wasser bestreut und gerieben, ohne abzublättern. Die resultierende Brei-Mischung sollte in eine saubere Gaze-Serviette gelegt und 15 Minuten lang mehrmals täglich auf entzündetes Zahnfleisch aufgetragen werden.

    Meersalz

    In abgekochtem Wasser 1 EL hinzufügen. ein Löffel Meersalz und spülen nach jeder Mahlzeit.

    Himmlisch

    Frisch gemahlenen Schöllkraut zusammen mit den Blumen mahlen, in ein Glas geben und den halben Wodka oder Alkohol einschenken. Infusion des Mittels für ungefähr 2 Wochen.

    Fügen Sie vorgefertigten Extrakt von Schöllkraut hinzu, um abgekochtes Wasser in einem Verhältnis von 1: 2 zu erwärmen und spülen Sie Gummilösung für 10 Minuten. nach dem Essen.

    Juice, gepresst aus einem Blatt Aloe, verdünnen Sie eine halbe Tasse kochendes Wasser und spülen Sie dieses Produkt mit einem Mund bis zu dreimal am Tag. Sie können das Blatt auch auf die entzündete Gingiva auftragen und vorher mitschneiden.

    Der goldene Hund

    Die mittelgroße Platte sollte zerkleinert und in ein halbes Glas kochendes Wasser gegossen werden. Bestehen Sie für ungefähr 30 Minuten. Nach dem Zähneputzen mit einem kühlen und filtrierten Produkt abspülen.

    Teebaumöl

    © Dan Race / Fotolia

    Fügen Sie ein Glas abgekochtes Wasser ein paar Tropfen Öl hinzu und spülen Sie den Mund nach dem Essen aus.

    Mumiyeh

    3 g Mumie in 100 ml warmem Wasser auflösen, Zahnfleisch morgens nach dem Zähneputzen und abends vor dem Schlafengehen gurgeln. Spülen Sie bis zu 3 Wochen.

    Rüben

    Rohe Rüben mahlen die Reibe, quetschen den Saft, verdünnen die Hälfte mit Wasser und spülen den Mund mit dieser Lösung bis zu 4 mal am Tag.

    Hagebutte

    Das folgende Video zeigt ein Rezept von der Stange mit der Verwendung von geschliffenen Hüften auf einer Kaffeemühle:

    Gele und Salben

    Wirksam mit Entzündungen des Zahnfleisches therapeutische Gels und Salben:

    Gel "Asepta"

    Die therapeutische Komponente ist 10% Propolis (Extrakt), zusätzliche Komponenten - Propylenglykol, Rizinusöl und Komplexsalze von Natrium und anderen Substanzen.

    Aufgrund der Wirkung von Propolis rendert das Gel entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung, reduziert Entzündungen des Zahnfleisches, heilt Wunden und reduziert Blutungen.

    Salbe "Solcoseryl"

    Enthält Extrakte aus dem Blut junger Kälber, wirkt regenerierend und entzündungshemmend.

    Metrogil Denta

    Die Zubereitung liegt in Form eines Gels vor, das antiseptische Bestandteile und ein Antibiotikum Metronidazol enthält. Hat ein effektives antimikrobielle Aktivität. In Apotheken für etwa 170 Rubel verkauft. für 20 g.

    Dental

    Die Zusammensetzung der Salbe enthält Maisöl, das das Gummi mit einem Schutzfilm umhüllt, der sie vor Bakterien und anderen Infektionen schützt. Dient als vorbeugend für Zahnfleisch. Es wird mit leichten Massagebewegungen angewendet, die bis zu 3 Mal am Tag angewendet werden.

    HOLISAL

    Gel ist ein wirksames Mittel zur Zahnfleischbehandlung, gut bekämpft Mikroben, beseitigt den Entzündungsprozess und Blutungen. Außerdem hat dieses Tool betäubende Wirkung und gut kühlt die Oberfläche des Zahnfleisches. Die Kosten für Gel betragen bis zu 300 Rubel.

    Massage

    Es gibt zwei Hauptarten der Massage: direkt, wenn die Oberfläche der Schleimhaut massiert wird, und indirekt, durch die Wangenoberfläche. Sie können auch die Finger oder andere Gegenstände massieren: eine weiche Bürste, eine spezielle Rolle.

    Führen Sie das Verfahren der direkten Massage mit den Fingern mit Daumen und Zeigefinger aus. Zusätzlich können Sie eine kleine Menge Zahnpasta, Gel oder Salbe einnehmen.

    Die Bewegung der Finger sollte in der Richtung von den Molaren zu den Frontzähnen in horizontaler Richtung und dann von dem Ort der Wurzel zu der Basis des Zahnhalses durchgeführt werden.

    Wenn das Zahnfleisch der oberen Zahnreihe massiert wird, sollte die Richtung der Finger oben nach unten sein, und der untere Bereich des Zahnfleisches sollte von unten nach oben in umgekehrter Richtung massiert werden.

    Starten und beenden Sie den Vorgang, indem Sie das Zahnfleisch streichen.

    Wenn Sie die Massage durchführen, müssen Sie leicht auf die Oberfläche des Zahnfleisches drücken und die Finger drehen. Außerdem wird ein leichter Druck auf das Zahnfleisch für eine Sekunde ausgeübt und dann freigesetzt.

    Die Massage wird nicht länger als 5-7 Minuten durchgeführt.

    Kann ich es selbst behandeln?

    Wenn Sie alle Arten der Pflege des Zahnfleisches kennengelernt haben, können Sie unabhängig voneinander die ungeöffneten Stadien ihrer Blutung, Entzündung, Lockerung der Zahnwurzeln, kleine Geschwüre loswerden.

    Um dies zu tun, müssen Sie die gesamte Palette der Verfahren verwenden, einschließlich Spülen, die Verwendung von medizinischen Pasten, Salben, Volksmedizin, Massage und natürlich nicht über die richtige Ernährung vergessen.

    Bewertungen

    Wenn Sie Erfahrung der Selbsttherapie haben, mit der Sie gute Ergebnisse der Zahnfleischbehandlung erzielt haben, können Sie davon erzählen, Kommentare zu unserem Artikel verlassend.

    Gefällt dir der Artikel? Bleib dran für Updates

    Präparate zur Stärkung des Zahnfleisches

    Eine gesunde Mundhöhle spiegelt das Wohlbefinden des gesamten Organismus wider. Wenn Sie die Beweglichkeit des Gebisses spüren - das ist ein sicheres Zeichen für ein Problem. Und es besteht die Gefahr, einen Zahn zu verlieren.

    Daher müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden. Selbst wenn eine solche Lockerung keine Beschwerden und schmerzhaften Empfindungen hervorruft, kann ein solches Ärgernis die Anwesenheit von Krankheiten im Körper signalisieren.

    Die Ursache sollte im Zahnfleischzustand gesucht werden. Die häufigste Krankheit, die Lockerung der Zähne provoziert, ist Parodontitis.

    Es ist sehr wichtig, rechtzeitig auf das Problem zu reagieren. Jeder, der sich um seine Gesundheit kümmert, sollte wissen, wie man das Zahnfleisch stärkt, wenn die Zähne zu Hause schwanken.

    Häufige Ursachen für eine Lockerung

    Oft mit der richtigen und richtigen Pflege der Mundhöhle beginnen die Zähne immer noch zu taumeln. Vor der Behandlung ist es notwendig, den Grund für die Beweglichkeit der Zähne zu finden.

    Die provozierenden Faktoren sind in zwei Gruppen unterteilt: Erkrankungen der Mundhöhle und häufige Erkrankungen des Körpers.

    Zahnkrankheiten:

    1. Zahnfleischentzündung - eine Krankheit, die durch unzureichende Reinigung der Zähne und Nichteinhaltung der Hygienevorschriften hinter dem Mund entsteht. Das Zahnfleisch schwillt an und blutet. Eine vorzeitige Behandlung führt zu schwerwiegenden negativen Folgen.
    2. Parodontitis Entzündung des Zahnfleisches, die sich bereits auf das Septum zwischen den Zähnen ausgebreitet hat.
    3. Parodontitis - die Ausbreitung des Entzündungsprozesses auf den Zahnfleischrand, was zur Lockerung des Zahnes führt.
    4. Parodontitis - eine Krankheit, die chronisch ist. Zur gleichen Zeit gibt es keine Blutungen und Entzündungen des Zahnfleisches, aber die Knochenstruktur beginnt sich zu verschlechtern und die Zähne bewegen sich.
    5. Pathologische Okklusion - ein falsches Verhältnis der Zähne, insbesondere der Vorderseite führt zu einer ungleichmäßigen Belastung zwischen ihnen.

    Andere mögliche Faktoren:

    1. Veränderungen im Immunsystem.
    2. Genetische Veranlagung.
    3. Veränderungen im hormonellen Hintergrund durch Menopause, Schwangerschaft, Stillzeit, Pubertät.
    4. Trauma der maxillofazialen Region.
    5. Mangel an Vitaminen im Körper.
    6. Unausgewogene Ernährung.
    7. Unkontrollierter Gebrauch von Medikamenten.
    8. Diabetes mellitus, Verletzung des Salzstoffwechsels und der endokrinen Drüsenfunktion.

    Die wichtigsten Aktionen mit dem Wackeln der Backenzähne

    In vielen Fällen taumeln nicht alle, sondern nur die unteren Frontzähne. Die Identifizierung der wahren Ursache eines solchen Phänomens wird es ermöglichen, Probleme in der kürzest möglichen Zeit zu beseitigen. Die häufigste Ursache sind schlechte Angewohnheiten.

    Rauchen und die Verwendung von Alkohol in großen Mengen sind die wichtigsten Provokateure der Krankheit. Eine Veränderung der Lebensweise ist der Beginn einer Lösung des Problems.

    Wenn der Wurzelzahn bei einem Erwachsenen locker ist, sollten Sie zunächst einige grundlegende Anweisungen befolgen:

    1. Verzicht auf schlechte Gewohnheiten, wie Alkoholmissbrauch, Rauchen, Drogenkonsum. Solche Vorlieben wirken sich negativ auf den Mund aus, provozieren Entzündungen und verlangsamen die Heilung kleiner Wunden im Mund.
    2. Ausgewogene Ernährung und richtig komponierte Diät - die wichtigste Garantie für starke Zähne und gesundes Zahnfleisch.
    3. Pflege für die Mundhöhle und Einhaltung aller Hygienevorschriften. Spezialisten empfehlen die Verwendung von speziellen Gelen, Zahnpasten, Mundspülungen, die eine festigende Wirkung auf Zahnfleisch und Zähne haben. Solche Mittel können in der Apotheke gekauft werden.
    4. Rezepte der Volksmedizin verwenden.
    5. Zeitnaher Besuch beim Zahnarzt und Beseitigung von Problemen mit Zähnen in einem frühen Stadium.

    Die obigen Empfehlungen geben nur dann das erwartete Ergebnis, wenn sie in einem Komplex durchgeführt werden. Andernfalls werden die Bemühungen unwirksam sein.

    Beseitigung der Krankheit durch Ernährung

    Wenn die Ursache für die Beweglichkeit der Molaren ein Mangel an Vitaminen ist, dann kann die Frage, wie man die Zähne stärkt, wenn sie schwanken, leicht durch die richtige Ernährung gelöst werden.

    Es muss aus solchen Produkten bestehen:

    1. Zitrusfrüchte - Orangen, Zitronen, Grapefruit, Mandarine. Sie enthalten Vitamin C, das den Zustand der Blutgefäße im Zahnfleisch positiv beeinflusst.
    2. Milchprodukte. Reich an Kalzium, das als Baumaterial für Zähne dient.
    3. Meeresfrüchte, Hülsenfrüchte, Kürbiskerne, Äpfel, Kohl. Diese Produkte enthalten Phosphor, es ist verantwortlich für die korrekte Verteilung von Kalzium im Körper.
    4. Gemüse und Butter, Hüttenkäse, Käse, Kartoffeln. Die aufgeführten Produkte enthalten Vitamin D, dessen Mangel eine vollständige Absorption von Kalzium und Phosphor nicht erlaubt.
    5. Grüne, Tomaten, Eigelb. Mit ihrer Verwendung im Körper kommt Vitamin A. Ihr Mangel führt zu einer Störung des Stoffwechsels und zur Schädigung des Zahnschmelzes.

    Die Verwendung von Volksmedizin

    Die Stärkung des Zahnfleisches und der lockeren Zähne mit Volksmedizin ist durchaus möglich, wenn die Situation keine kardinalen Maßnahmen erfordert. Wirksame Rezepte der traditionellen Medizin können als primäre oder zusätzliche Behandlung sowie zur Prävention eingesetzt werden.

    Eine regelmäßige Spülung der Mundhöhle mit speziellen Infusionen oder Abkochungen von Heilpflanzen hat sich bewährt. Unter ihnen Brühen von einer Eiche, eine Schale von Auberginen, Meerrettich. Die wirksamsten Kräuter zur Stärkung der Zähne und des Zahnfleisches sind Kamille, Salbei, Johanniskraut, Minze, Klette.

    Sie können diese Rezepte ausprobieren:

    1. Teebaumöl - kann schwaches Zahnfleisch stärken, da es eine heilende und antibakterielle Wirkung hat. Um eine solche Lösung vorzubereiten, müssen Sie zwei Tropfen Öl in 0,5 Gläser sauberes Wasser geben, umrühren und den Spülvorgang beginnen.
    2. In der Liste der effektivsten Volksrezepte, wenn der Wurzelzahn unruhig ist, Tinktur aus einer Mischung von Lindenblüten und Eichenrinde in gleichen Anteilen. Es ist notwendig, einen Teelöffel jeder Zutat zu nehmen und sie mit zwei Gläsern kochendem Wasser zu gießen. Mit einer solchen Abkochung den Mund nach jeder Mahlzeit spülen.
    3. Töte die Bakterien im Mund wird Cognac helfen. Um dies zu tun, spülen Sie Ihren Mund mit einer kleinen Menge Geld.
    4. Auskochen von Disteln. Ein Esslöffel Rohstoffe sollte in 500 Milliliter Wasser gegossen werden, kochen. Dann abkühlen und durch Gaze strapazieren. Das Produkt wird verwendet, um den Mund morgens und abends zu spülen.
    5. Gut hilft, Zähne und Zahnfleisch zu stärken Tinktur aus Propolis und Alkoholwurzel auf Alkohol. Es sollte als Klarspüler verwendet werden.
    6. Stärkt Kaugummi und Zähne Tinktur Schöllkraut. Aber eine merkliche Wirkung wird sein, wenn der Mund für eine lange Zeit gespült wird.
    7. Viele sind daran interessiert, ob es möglich ist, einen Zahn zu retten, der taumelt. In Ermangelung ernsthafter Pathologien ist es nützlich, Lotionen zu verwenden. Saft von Wegerich hilft gut. Darin müssen Sie den Wattestäbchen befeuchten und am Zahnfleisch befestigen.
    8. Ein bemerkenswerter Effekt ist Abkochung von jungen Nadeln. Für die Vorbereitung sollten 3 Esslöffel Nadeln ein Glas Wasser gießen und 10 Minuten kochen. Danach sollte der Agent für mindestens 7 Stunden bestehen und für Lotionen angewendet werden.
    9. Als Lotionen können Sie verwenden Preiselbeersaft.
    10. Fördert die Stärkung von Zahnfleisch und Zähnen Kauwachs oder Bitumen.
    11. Starke Wirkung hat eine Schafgarbe. Nur frisch gepflückte Pflanze verwenden. Es ist notwendig, den Saft aus der Schafgarbe mit einem Entsafter zu quetschen und das Zahnfleisch morgens, mittags und abends sorgfältig abzuwischen. Nach einem solchen Eingriff sollte der Mund mit fließendem Wasser abgespült werden.
    12. Zahnfleischentzündung entfernen wird Tannenöl helfen. Wischen Sie den Wattestäbchen in diesem Produkt ab und tragen Sie ihn 15 Minuten lang auf die beschädigte Stelle auf.
    13. Wirksam für die Stärkung von Zahnfleisch und Zähne Hausmittel, deren Rezept beinhaltet Soda oder Salz. Ein Teelöffel Salz kann mit 2 Esslöffel Honig gemischt und jeden Abend auf das Zahnfleisch aufgetragen werden. Nachdem Sie das Produkt für eine Weile gehalten haben, sollte der Mund gespült werden.
    14. Soda, Wasserstoffperoxid und Zitrone. Um einen Teelöffel Soda und Zitronensaft zuzubereiten, mischen und fügen Sie 10 Tropfen Peroxid hinzu. Die resultierende Zusammensetzung wischt den Gummi ab.
    15. Salz und Jod. In einem Glas Wasser müssen Sie drei Tropfen Jod und einen halben Teelöffel Salz auflösen. Die resultierende Zusammensetzung wird zum Spülen verwendet.
    16. Mit Knoblauch abspülen. Vor dem Eingriff müssen die Zähne gereinigt werden. Knoblauchzehen werden vom Film getrennt, gehackt, mit einem Teelöffel Teeblätter gemischt. Die resultierende Masse ein Glas kochendes Wasser gießen, 20 Minuten ziehen lassen und abseihen. Mit einer solchen Flüssigkeit spülen Sie die Mundhöhle für mindestens 5 Minuten für zwei Wochen.
    17. Sie können einen Zahn jeden Tag retten Schneiden Sie ein Blatt Aloe oder Calanchoe und tragen Sie den fleischigen Teil für die ganze Nacht auf das Zahnfleisch auf.

    Zahnfleisch-Massage

    Zahnfleischmassage mit Fingern bezieht sich auf Verfahren, die das Zahnfleisch stärken. Richtige Ausführung davon - das ist einer der effektivsten Wege, als das Zahnfleisch zu stärken, um nicht ihre Zähne zu verlieren.

    Jeder kann das Verfahren selbst befolgen und dabei folgenden Empfehlungen folgen:

    1. Hände gründlich waschen und die Finger in Sanddorn oder Tannenöl tauchen.
    2. Legen Sie Ihren Index und Daumen auf beide Seiten Ihrer Zähne, presst den Kiefer zusammen.
    3. Machen Sie kreisförmige Bewegungen, indem Sie Ihre Finger von einem Zahn zum anderen bewegen.
    4. Die obigen Aktionen sollten mindestens 3 Minuten lang fortgesetzt werden.
    5. Am Ende des Verfahrens spülen Sie den Mund mit einer entzündungshemmenden oder straffenden Kräuterinfusion.

    Um die erwartete Wirkung zu erzielen, sollte eine Zahnfleischmassage täglich morgens und abends durchgeführt werden. Zusätzlich können folgende Produkte verstärkt werden:

    1. Massieren Sie den Kaugummi mit einer Mischung aus seichtem Meersalz oder Olivenöl.
    2. Mit Blutung für dieses Verfahren sind die zerkleinerten Beeren der Preiselbeeren groß.
    3. Um den Zahn zu retten, kann ein solches Mittel verwendet werden: um die Schale einer Banane zu trocknen und zu hacken, fügen Sie 3 Esslöffel seichtes Meersalz und Olivenöl hinzu. Sie sollten eine dicke Paste bekommen, die das Zahnfleisch am Morgen und am Abend für 10 Minuten massieren muss. Nach diesem Verfahren müssen Sie Ihren Mund nicht ausspülen.
    4. Um die beschädigte Schleimhaut wiederherzustellen, wird eine Mischung aus Tannenöl mit Fischöl einmassiert.

    Stärkung mit Hilfe von Zahnpasta

    Moderne Zahnpasten aus Parodontitis und Lockerung von Zähnen haben eine starke entzündungshemmende Wirkung. Die Medikamente wirken antimikrobiell und stärken den Zahnschmelz.

    1. Paste zur Stärkung des Zahnfleisches «Parodontax F» - eine effektive Möglichkeit, um schwachen Zahnfleisch und Zähne zu helfen. Das Präparat enthält Komponenten natürlichen pflanzlichen Ursprungs. Extrakte aus Heilpflanzen helfen Entzündungen zu beseitigen, haben einen adstringierenden Geschmack, stoppen die Blutung. Die Droge enthält Echinacea, Salbei, Minze, Kamille, Fluoride, Zink und einen Komplex von nützlichen Mineralsalzen.
    2. Ein weiteres leistungsfähiges Werkzeug zur Zahnfleischstärkung - Zahnpasta «Lacalut fitoformula». Das Mittel enthält Aluminiumlactat und Extrakte aus Johanniskraut, Myrrhe, Salbei. Pasta beseitigt Zahnfleischbluten, stärkt ihr Gewebe und Zahnschmelz. Ein sicheres Naturprodukt kann lange Zeit verwendet werden.
    3. Das Präparat «Splat Professional Active» - die gelartige Paste für die Zähne und das Zahnfleisch des dunklen Farbtones. Die Droge enthält Calciumglycerophosphat, Sculp-Extrakt, Vitamin A und E. Natrium. Das Produkt stärkt effektiv das Zahnfleisch, stellt das betroffene Gewebe wieder her und aktualisiert es. Das Medikament verhindert die Entwicklung von Parodontitis und wirkt sich günstig auf die gesamte Mundhöhle aus.
    4. Das Medikament "VIVAX mit Aminosäuren" ist ein Produkt, das von Zahnärzten zur Behandlung von Parodontitis, Gingivitis, Stomatitis empfohlen wird. Der Drogenbrunnen stärkt das Zahnfleisch, verhindert das Lockern der Zähne, beseitigt Blutungen. Pasta beseitigt perfekt den unangenehmen Geruch. Es wird mit den neuesten Technologien hergestellt und beeinflusst die molekulare Ebene. Die Wirkung der Paste beruht auf dem Einfluss von Thymuspeptiden, die die lokale Immunität der Zellen der Mundhöhle stabilisiert. Zahnpasta enthält auch einen therapeutischen Komplex von Aminosäuren.

    Spüllösungen

    Die Stärkung von Zahnfleisch und Zähnen kann mit effektiven Lösungen erfolgen. Eine Vielzahl von Spülungen dient nicht nur zur Erfrischung der Mundhöhle, sondern auch zur Behandlung von Zahnfleisch.

    1. Mexidol Dent Professional ist eine Lösung zur Stärkung des schwachen Zahnfleisches. Die Droge enthält Süßholzextrakt, Mexidol und Aminosäuren. Die Lösung hat eine starke entzündungshemmende Wirkung. Die Verwendung des Mittels ist bei entzündlichen Prozessen, Neigung zu Stomatitis und Gingivitis indiziert. Das Medikament hilft, das Zahnfleisch schnell zu stärken und einige Krankheiten der Mundhöhle zu heilen.
    2. "Colgate Plax" Klarspüler beseitigt verschiedene virale und bakterielle Infektionen. Das Medikament enthält chlorhaltige Komponenten, die mit pathogenen Mikroorganismen kämpfen und das Zahnfleischgewebe stärken. Das Produkt enthält Natriumfluorid, das effektiv schwaches Zahnfleisch stärkt. Das Produkt stellt den Zahnschmelz wieder her und beseitigt Blutungen.
    3. Das Medikament "President classic plus" - eine Lösung zur Verbesserung des Zustands der gesamten Mundhöhle, einschließlich Zahnfleisch. Das Produkt enthält Salbei, Kamille, Zitronenmelisse und Natriumfluorid. Zahnärzte empfehlen die Verwendung des Arzneimittels für Karies, Gingivitis, Stomatitis. Klarspüler hilft Mundgeruch zu beseitigen, erfrischt den Atem.

    Stärkung der Zahnfleischheilmittel

    Propolis

    Propolis ist ein Produkt, das sicher bei der Behandlung von Zahnfleisch verwendet werden kann. Zur Stärkung verwenden Sie 4% Propolis-Tinktur. Das Medikament wird auf einen Wattestäbchen aufgetragen und auf das Zahnfleisch aufgetragen. Die Kompresse wird für einige Minuten gehalten. Das Verfahren sollte 3-4 mal täglich wiederholt werden. Tinktur aus 10% Propolis kann täglich direkt in 15 Tropfen eingenommen werden.

    Zusätzlich können Sie Salbe auf Propolisbasis verwenden. By the way, in der Apotheke ist heute verkauft 5% Salbe basierend auf Propolis. Dieses Medikament sollte regelmäßig während des Tages, um die Gingiva zu schmieren. Das Produkt reinigt effektiv den Mund von schädlichen Bakterien, entfernt Schwellungen und beseitigt Schmerzen. Wirksam hilft die Verwendung von reinem Propolis - der Streifen des Produkts erfordert eine gute Dehnung in den Handflächen und wenden Sie den geformten Streifen auf das Zahnfleisch.

    Wasserstoffperoxid

    Ein bekanntes wirksames Antiseptikum wird zur Stärkung und Behandlung von Zahnfleisch verwendet. Im Körper zerfällt das Produkt in Sauerstoff und Wasser und sättigt die Zellen des Gewebes. Sie können Peroxid Wasserstoffperoxid nehmen. Dazu wird eine 3% ige Lösung in 50 ml Wasser gelöst. Nehmen Sie das Medikament dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein. In unverdünnter Form kann Wasserstoffperoxid nicht kategorisch eingenommen werden.

    Wasserstoffperoxid muss auch das Zahnfleisch schmieren. Wattestäbchen wird in Wasserstoffperoxid angefeuchtet und mit einem Zahnfleischmittel dreimal täglich geschmiert. Wasserstoffperoxid wird ausschließlich zum Spülen der Mundhöhle verwendet. Zum Ausspülen wird das Produkt in 100 ml Wasser gelöst. Es ist nützlich, peroxidische Wasserstoffreinigung der Zähne durchzuführen. Dazu werden 20 Tropfen Wasserstoffperoxid und 10 Tropfen Zitronensaft in die Zahnpasta gegeben. Das Produkt wird zur Zahnreinigung verwendet.

    Nussblatt

    Die Stärkung des Zahnfleisches zu Hause ist mit Hilfe von Walnussblättern möglich. Das Verfahren verwendet getrocknete Rohstoffe. Die Blätter der Nuss werden gemahlen und aus ihnen zur Infusion zubereitet. Nehmen Sie einen Esslöffel Blätter, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und bestehen Sie für etwa eine Stunde. Dann spülen Sie den Mund sorgfältig aus. Der Behandlungsverlauf beträgt genau 10 Tage. Es ist besser, das Verfahren vor dem Zubettgehen in der Nacht durchzuführen.

    Kalanchoe

    Um das schwache Zahnfleisch zu stärken, verwenden Sie Kalanchoe-Kompressen. Den Saft einer frischen Pflanze auspressen, abseihen und in das Zahnfleisch einreiben. Vorläufige Mund sollte mit Infusion von Eichenrinde gespült werden. Verwenden Sie zum Wischen mit Gemüsesaft Wattepads. Sie müssen im Kalanchoe-Saft gut angefeuchtet und für einige Minuten auf das Zahnfleisch aufgetragen werden.

    Kiefernnadeln

    Kiefernnadeln müssen gemahlen, in einen Emailtiegel gegeben, mit Wasser gegossen und gekocht werden. Die Brühe ist beharrlich und gekühlt. Nach der Perkolation spült das Produkt dreimal täglich den Mund. Der Behandlungsverlauf beträgt 7-10 Tage. Die Medizin hilft, Blutungen zu beseitigen, Entzündungen zu entfernen und das Zahnfleisch gut zu stärken.

    Limette und Calendula

    Heilpflanzen, Linde und Ringelblume, werden genommen, um das Präparat in gleichen Anteilen vorzubereiten. Verwenden Sie einen Esslöffel pflanzlichen Rohstoff und 200 ml kochendes Wasser. Die Brühe besteht darauf und wird zum Spülen der Mundhöhle verwendet.

    Rowan, Schneeball, Honig

    Um eine Medizin vorzubereiten, nehmen Sie 1 Tasse Eberesche und mischen Sie es mit 2 EL. Löffel Honig. Das Produkt der Bienenzucht ist besser, mehr Flüssigkeit zu wählen. Nehmen Sie das Medikament täglich vor den Mahlzeiten ein. Honig wird auch mit Kalina gemischt. Mischungen sollten bei der Behandlung von Zahnfleisch abgewechselt werden. Der Kurs dauert 1 Monat, dann ist es notwendig, für 4 Wochen eine Pause zu machen und dann die Behandlung fortzusetzen.

    Kohl

    Der einfachste Weg, das Zahnfleisch zu stärken, ist das Kohlblatt. Es muss mehrmals am Tag gründlich gekaut werden. Kohlsaft wird auch mit einem Gummi geschmiert. Das Mittel wird mehrmals täglich direkt in das Zahnfleisch gerieben und spült die Mundhöhle. Um Kohl auf Reibe oder Fleischwolf vorzubereiten, durch Gaze drücken und Saft erhalten.

    Honig und Zimt

    Effektive Mittel zur Stärkung des Zahnfleisches können zu Hause vollständig vorbereitet werden. Ein Rezept auf der Basis von Honig und Zimt ist weit verbreitet. Für das Mittel nehmen Sie eine kleine Menge Honig, fügen Sie Zimt dazu und mischen Sie gründlich. Die resultierende Mischung wird 2 oder 3 Mal am Tag sanft in das Zahnfleisch gerieben. Das Medikament verhindert die Lockerung der Zähne und stärkt effektiv das Gewebe der Mundhöhle.

    Meersalz

    In einer kleinen Menge Meersalz ein paar Tropfen Olivenöl hinzufügen. Die Mischung wird gut gerührt, auf einen Wattestäbchen aufgetragen und sanft in den Gummi eingerieben. Das Produkt hilft, Zahnfleisch und Zahnschmelz schnell zu stärken und zu verbessern. Der Behandlungsverlauf beträgt etwa eine Woche.

    Es ist notwendig, ein paar fleischige große Blätter Aloe zu zerquetschen. Verwenden Sie dazu einen Fleischwolf. Das resultierende Rohmaterial wird in 300 ml Wasser gegossen und gekocht. Die Brühe sollte nicht lange in Brand gehalten werden, das Feuer wird nach dem Kochen abgeschaltet. Mittel bestehen, kühlen und filtern. Die resultierende Brühe spülen den Mund nach dem Essen 3-4 mal am Tag.

    Minze und Salbei

    Jede Pflanze wird für 1 Esslöffel verwendet. Pflanzliche Rohstoffe gießen ein Glas kochendes Wasser und bestehen für etwa eine Stunde. Die resultierende Infusion wird zur periodischen Spülung der Mundhöhle verwendet. Das Medikament stimuliert die Durchblutung und heilt gut Mikroumgebungen. Häufig verwendeter Salbei und Minze zur Stärkung von Zahnfleisch und Zähnen.

    Eichenrinde

    Pulver aus der Rinde hat adstringierende und entzündungshemmende Eigenschaften. Eichenrinde kann effektiv zur Stärkung des Zahnfleisches verwendet werden. Tragen Sie 3 Esslöffel Rinde und einen halben Liter kochendes Wasser auf. Die Rinde wird bei geringer Hitze gekocht, danach wird abgekühlt und zum Spülen des Mundes verwendet. Das Produkt stellt beschädigtes Gewebe wieder her, stärkt das Zahnfleisch und verhindert die Entwicklung von Parodontitis.

    Bevor Sie verschiedene Medikamente zur Behandlung und Stärkung des Zahnfleisches anwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Ein Zahnarzt kann bestimmte Drogen oder Kräuter empfehlen oder vorschreiben, um Zahnfleisch zu verstärken.

    Hochwertige Ernährung und Vitamine für das Zahnfleisch

    Zunächst einmal spielt hochwertige Ernährung eine wichtige Rolle für die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch. Im täglichen Menü sollte es eine ausgewogene Menge an Gemüse und Früchten ohne Wärmebehandlung geben, natürliche Fleisch-, Faser- und Mineralstoffe, die das Immunsystem stärken. Wie stärkt man Zahnfleisch und Zähne mit der richtigen Ernährung? Hier ist die Liste der Produkte, die am nützlichsten für die Stärkung des Zahnfleisches sind:

    • Citrus - eine Quelle von Vitamin C, notwendig für die Stärkung der Mundschleimhaut und Beseitigung der Brüchigkeit der Gefäße;
    • Milchprodukte und Kräuter - reich an Vitamin K, das Zahnfleischbluten reduziert, erhöht den Ton der Gefäßwand im Gewebe;
    • Fisch und Meeresfrüchte - eine Quelle von Phosphor, die Eigenschaften für Parodontitis stärkt;
    • Zwiebel und Knoblauch - enthalten Zink in der Zusammensetzung, die ein starkes Antioxidans und entzündungshemmendes Mineral ist;
    • rohes Gemüse, mit einem gründlichen Kauen mit mechanischen Mitteln, reinigen Sie die Zähne vor dem Angriff von Mikroben und stärken Sie das Zahnfleisch;
    • Nüsse - haben in der Zusammensetzung Ubichinon, das Entzündungen und Ablagerungen von Zahnstein verhindert;
    • Käse - reich an Kalzium, Stärkung der Zähne und des Zahnfleisches.
    • Rotwein mit vielen Antioxidantien und Tanninen hat eine heilende Wirkung und verhindert den Beginn des Entzündungsprozesses.

    Nach dem Verzehr von Zitrusfrüchten ist es wichtig, die Zähne innerhalb einer halben Stunde zu putzen, da Ascorbinsäure den Zahnschmelz für eine Zeit anfälliger gegenüber äußeren Einflüssen macht. Die Bürste sollte weich sein, damit sie nicht blutet. Neben der Reinigung von Zähnen und Zunge ist es wichtig, das Zahnfleisch mit einem Pinsel zu massieren.

    Angekündigte Kaugummi profitieren kann auch - bei konstantem Kauen eine große Menge an Speichel produziert, und mit ihm - Antikörper feuchtigkeitsspendend und das Zahnfleisch und Zähne Straffung.

    Viele Frauen haben während der Schwangerschaft Probleme mit Zahnfleisch und Zähnen, da ein wachsender Fötus der Mutter viele Mineralstoffe und Vitamine entzieht. Wichtig für diesen Zeitraum ist die Einnahme von schwangeren Vitaminen für Zähne und Zahnfleisch einmal täglich nach den Mahlzeiten. Die beliebtesten Multivitamine mit der optimalen Menge an Vitaminen und Mineralstoffen: Elevit, Sana-Sol-Pregna, Vitrum-pränatal, Alpha-Vitum Mama.

    Wie man das Zahnfleisch stärkt - die wichtigsten Wege

    Vollnahrung ist wichtig für die Prävention, aber wie kann man das Zahnfleisch zu Hause stärken, wenn das Problem bereits besteht? Die moderne pharmazeutische Industrie produziert auf dem Dentalmarkt immer wirksamere Produkte, die sich für den häuslichen Gebrauch eignen. Sie dienen zur Stärkung des Zahnfleisches, hemmen die Entwicklung von degenerativen und entzündlichen Erkrankungen.

    Klarspüler

    Der konsequente Einsatz von Klarspülmittel stärkt loses Zahnfleisch, verringert die Empfindlichkeit gegenüber Reizstoffen und beseitigt entzündliche Prozesse. Dank der Anwesenheit von Pflanzenbestandteilen und Mineralkomplexen tragen Zahnspülprodukte zur Gewebereparatur bei und verbessern die Mikrozirkulation des Blutes. Der Spülvorgang sollte nach jeder Mahlzeit wiederholt werden. Die beliebtesten Conditioner sind: President Classic, Colgate PLAX, Lacalut Fresh, Waldbalsam.

    Gele und Salben

    Die Verwendung von Zahnsalben und -gelen zur Vorbeugung verbessert die Blutzirkulation im Zahnfleisch, stellt die Schleimhaut wieder her und verhindert Entzündungen.

    • Das Gel "Solcoseryl" hat eine trophische Wirkung und stärkt das Zahnfleisch in jedem Stadium, sogar bei bloßen Zähnen während Parodontitis. Die Salbe wird über Nacht mit einer dünnen Schicht auf das Zahnfleisch aufgetragen. Der Verlauf der Behandlung - zwei Wochen, wiederholen Sie die Verfahren dreimal im Jahr.
    • Gel "Asepta" mit Propolis hat eine therapeutische und vorbeugende entzündungshemmende Wirkung. Stärkt das Zahnfleisch schon in kleinen Mengen. Zur Prävention sind mehrere Kurse für 14 Tage in drei Monaten ausreichend.

    Zahnpasten

    Zahnpasten für die Behandlung von Zahnfleisch sollten einen Salz- und Mineralkomplex, Pflanzenbestandteile, biologisch aktive Zusatzstoffe und Enzyme haben. Solche Pasten fördern die Prozesse der Regeneration (Regeneration), Stärkung der Blutgefäße, Vorbeugung von Entzündungen. Zahnpasta sollte kontinuierlich oder periodisch für 2 bis 3 Monate mit einer Pause von 60 Tagen verwendet werden. Zahnpasta gum zu behandeln sind: SPLAT gewerbsmässige Vermögens, SPLAT Professionelle Kräuter, VIVAX mit einer Aminosäure-Komplex, New Ftorodent Komplex Taiga Balsam, Pearl - Kräuter, dentor Systema Ex.

    Volksheilmittel

    "> Desna braucht wie Zähne regelmäßige Aufmerksamkeit. Das Essen eines modernen Menschen ist mit Zucker und verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln gesättigt, die die Gesundheit nicht fördern, deshalb ist es sehr wichtig, regelmäßig auf die Mundhöhle aufzupassen. In der alternativen Medizin gibt es viele Möglichkeiten, das Zahnfleisch und die Zähne mit Volksheilmitteln zu stärken, selbst im am meisten vernachlässigten Zustand. Durch ihre Wirksamkeit sind die Volksheilmittel den Apotheken nicht unterlegen und gleichzeitig zugänglicher.

    Kräuter und Heilpflanzen

    Infusionen und Abkochungen von Heilpflanzen, die zum Spülen verwendet werden, wirken schnell und langanhaltend, entfernen Entzündungen und Zahnfleischbluten und verbessern die Stoffwechselprozesse. Das einfachste, zum Beispiel ein Heilmittel für Zahnfleischbluten ist, frische Blätter der Primel zu kauen. Hier sind ein paar Rezepte, deren Wirksamkeit von Generationen bestätigt wurde.

    • 2. Spoon die Blumen der Kamille Apotheke mit kochendem Wasser gießen und in einer Thermoskanne bestehen. Nach jeder Mahlzeit spülen. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Wochen.
    • 3 EL. Kochen Sie einen Löffel Eichenrinde in 400 ml Wasser. Verwenden Sie zum Gurgeln von Zahnfleisch dreimal am Tag. Eichenrinde hat ausgeprägte adstringierende Eigenschaften, beseitigt Blutungen und stellt Gewebe wieder her.
    • Kunst. Ein Löffel Minze und die gleiche Menge Salbei gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und bestehen Sie 20 Minuten. Der Spülvorgang sollte zweimal täglich - morgens und abends - durchgeführt werden. Kräuter erfrischen die Mundhöhle, normalisieren die Blutzirkulation im Zahnfleisch, stärken das Gewebe.
    • Ein anderes Mittel zur Stärkung kann aus Johanniskraut hergestellt werden. Um eine Tinktur vorzubereiten, wird ein Esslöffel trockenes gemahlenes Gras von Johanniskraut mit Wodka (0,5 Liter) gegossen und bestand für mindestens eine Woche. Für eine Prozedur sind 40 Tropfen pro halbe Tasse Wasser ausreichend. Nehmen Sie das Arzneimittel zweimal pro Woche für eine Woche ein.
    • Um den Zustand der Mundhöhle zu verbessern, können Sie Meerrettich verwenden. Zwei Teelöffel frischer Meerrettichsaft werden zu einem Glas trockenem Weißwein gegeben, zweimal täglich gemischt und gespült.
    • Ein Teelöffel Klette wird in ein Glas Wasser gegossen und 3 Minuten gekocht. Bestehen Sie für mindestens eine Stunde. Vor dem Spülen, belasten.
    • Und am Ende - eine unerwartete Methode der Behandlung mit Auberginen. Auberginen werden geschält und im Ofen getrocknet, bis sie brüchig sind. Dann muss es in einem Mörser oder einer Kaffeemühle gemahlen werden. Ein Esslöffel Pulver mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt und mindestens eine halbe Stunde bestehen. Vor dem Spülen sollte die Tinktur gefiltert werden und einen Teelöffel Meersalz hinzufügen. Verwenden Sie nach jeder Mahlzeit eine Spüllösung.

    Meersalz

    Eine Liste der Rezepte der traditionellen Medizin, wie man das Zahnfleisch und die Zähne zu Hause stärkt, ist unvollständig ohne eine Komponente wie Meersalz. Spüllösung wird aus einem Teelöffel Meersalz in einem Glas warmen Wasser zubereitet. Seine konstante Verwendung nach den Mahlzeiten hat entzündungshemmende Wirkung, verhindert die Bildung von Plaque und Zahnstein, die Vermehrung von Bakterien und Zahnfleischbluten. In Abwesenheit von Meersalz kann es durch eine gewöhnliche Küche ersetzt werden.

    Propolis

    Propolis aktiviert die Wiederherstellung von Zahnfleisch, stärkt, lindert Entzündungen, hat eine schützende Wirkung. Für das Verfahren wird ein Teelöffel Propolis-Tinktur in einem Glas gekochtes und gekühltes Wasser gezüchtet. Die Lösung wird am Morgen und am Abend mit Zahnfleisch versorgt. In einem Jahr werden 3 bis 4 Prozeduren für 15-20 Tage durchgeführt.

    Methoden der traditionellen Medizin

    Stärkung der Zähne und des Zahnfleisches im Haushalt - eher eine Vorbeugung als eine Behandlung. In schweren Fällen kann ein Besuch beim Zahnarzt, weil das Zahnfleisch schwach, lose bei Patienten mit indolenten chronischen Krankheiten wie Gingivitis und Parodontitis sind. Nach der Untersuchung wird der Arzt eine genaue Diagnose stellen und eine Behandlung verschreiben.

    Stärkung in Periodontitis gingival - Zahnfleischerkrankungen und Knochengewebe der Kiefers - in der ambulanten beginnen mit der Entfernung von Plaque auf den Zähnen durch den Gummi mit spezieller medizinischer Lösung Waschen Mikroben in der Mundhöhle zu töten. Bei einer durchschnittlichen Schwere der Erkrankung reinigen Ärzte die Zahnfleischtaschen. Wenn die Krankheit wurzelt tief, gilt Kürettage - die Entfernung des Zahnfleischs zu freiem Durchgang zu den Zahnwurzeln. Anwendung und Massage Zahnfleisch mit der Anwendung von speziellen Medikamenten.

    Die Stärkung des Zahnfleisches bei Parodontitis, wenn die Zahnwurzeln kahl sind, und andere ernsthafte Zahnprobleme werden nicht so sehr auf die Behandlung des Zahnfleisches reduziert, sondern vielmehr auf die Ursachen, die die Krankheit verursacht haben. Meistens sind dies Probleme im endokrinen und kardiovaskulären System. Daher ist es so wichtig, die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch zu erhalten, zusammen mit der Einhaltung aller einfachen Hausarbeiten, regelmäßige Besuche beim Zahnarzt.

    Zahngesundheit, ihr Zustand hängt direkt vom Zahnfleisch ab. Blutende, pathogene Mikroben, Plaque machen die Struktur des Zahnfleisches locker. Mit der Zeit werden sie entzündet, beginnen zu bluten, was zu Lockerung, Beschädigung und Verlust von Zähnen führen kann. Wenn die ersten Symptome einer Parodontitis (Blutung, unangenehme Empfindungen) auftreten, sollte man beginnen, das Zahnfleisch zu stärken, sich an Spezialisten zu wenden und oder volkstümliche Heilmittel zu verwenden.

    Die wichtigste Voraussetzung für gesunde Zähne und Zahnfleisch ist die qualitative Hygiene der Mundhöhle. Sei nicht faul, außer Zähneputzen, benutze immer Zahnseide. Wenn der Zahnarzt Ihnen eine Parodontitis gegeben hat, ist es sinnvoll, einen Irrigator zu verwenden. Dieses Gerät spült die Interdentalräume, entfernt alle Speisereste, reinigt die Zahnfleischtaschen.

    Um schwaches Zahnfleisch zu stärken, verwenden Sie medizinische Zahnpasten. Sie haben in ihrer Zusammensetzung pflanzliche entzündungshemmende Komponenten, Antiseptika und Fluor, die das Wachstum von Mikroorganismen verhindert. Zum Beispiel Zahnpasten LACALUT, Parodontax F, Waldbalsam. Sie enthalten Extrakte von Johanniskraut, Eichenrinde, Salbei, die Zahnfleischbluten beseitigen und das Zahnfleisch dichter machen.

    Therapeutische Mundspülungen sind in 2 Gruppen unterteilt: zur Langzeitanwendung und für einen kurzen Therapieverlauf. Die letztere Gruppe enthält starke Antiseptika und kann nur von einem Zahnarzt verschrieben werden. Für die tägliche Hygiene, spülen Sie Ihren Mund nach dem Zähneputzen mit solchen Spülungen wie PRESIDENT, Waldbalsam, Mexidol. Verwenden Sie sie 2-3 mal am Tag, die Dauer der Spülung - mindestens 1 Minute.

    Um das Zahnfleisch zu stärken und die Durchblutung zu verbessern, tun Sie eine Zahnfleischmassage. Befeuchten Sie dazu den Finger oder einen Wattestäbchen in Tanne, Sanddornöl und reiben Sie ihn sanft mit sanften Bewegungen ein. Anstelle von Ölen können Sie die Salbe Metrogil, Solcoseryl, Dental, die den Entzündungsherd heilen, einen unauslöschbaren Schutzfilm bilden.

    Die häufigsten Volksheilmittel zur Stärkung des Zahnfleisches sind die Verwendung von Abkochungen, Infusionen von Heilkräutern. Hier sind einige der effektivsten Rezepte.

    1. Ein Esslöffel Johanniskraut ist mit 0,5 Liter warmem Wasser gefüllt und besteht für 3-4 Tage. Spülen Sie nach jeder Mahlzeit den Mund mit dieser Infusion.
    2. Wischen Sie Kaugummi jeden Tag mit Propolis ab oder bereiten Sie eine solche Lösung zu. Ein Teelöffel alkoholgetränkter Propolis wird mit 0,5 Liter kochendem Wasser gemischt und nach jeder Mahlzeit den Mund ausgespült.
    3. Nehmen Sie 2 Stück Eichenrindenspäne, ein Stück Lindenblüten und mischen. Aus dieser Mischung nehmen Sie einen Teelöffel der Droge und gießen Sie eine Tasse kochendes Wasser. Bestehen Sie auf eine Stunde, kühlen Sie und belasten Sie. Mit einer gebrauchsfertigen Lösung spülen Sie mehrmals täglich den Mund aus.
    4. Zwei Esslöffel Kamillenblüten gießen ein Glas kochendes Wasser und halten für 10-15 Minuten. Mit dieser Tinktur spülen Sie den Mund nach jeder Mahlzeit aus. Der Behandlungsverlauf dauert 3 Wochen.

    Im Kampf um gesundes Zahnfleisch müssen Sie möglicherweise Ihre Ernährung revidieren. Essen Sie mehr Lebensmittel mit Kalzium, Fluorid, Vitamine B6, A, D, C. Hartes Gemüse, Früchte sind nicht nur reich an all diesen essentiellen Substanzen, sondern bieten auch das Zahnfleisch mit einer Massagewirkung.

    Regelmäßig besuchen Sie den Zahnarzt, verwenden Sie die Mittel, die das Zahnfleisch stärken, und Sie können die Schönheit der Zähne, Zahngesundheit erhalten. Die Anwendung dieser Empfehlungen hilft, Parodontose, Gingivitis zu vermeiden.

    Vitamine für Zähne und Zahnfleisch

    Um Entzündungen und Exazerbationen infektiöser Prozesse zu lindern, muss der Körper mit Vitaminen angereichert werden. Solche organischen Verbindungen werden durch verschiedene pharmakologische Ausführungsformen dargestellt, die in Nahrungsmittelprodukten enthalten sind. Vor dem Kauf eines fertigen Multivitaminkomplexes ist es wichtig zu untersuchen, welche Inhaltsstoffe in der natürlichen Rezeptur enthalten sein sollten, um die gewünschte vorbeugende Wirkung zu erzielen. Das:

    1. Retinol enthält Beta-Carotin, das zur normalen Bildung und nachfolgenden Entwicklung der Zähne beiträgt, um das Wurzelsystem zu stärken. Darüber hinaus reduziert es die Blutung und Empfindlichkeit des Zahnfleisches.
    2. Vitamin D stärkt das Alveolargewebe, um eine unangemessene Lockerung der Zähne zu vermeiden. Kiefer sind stark, resistent gegen die Auswirkungen von provozierenden Faktoren.
    3. Vitamin C ist die wichtigste Antwort auf die Frage, wie das Zahnfleisch zu Hause gestärkt werden kann. Ascorbinsäure verhindert die Bildung und Verbreitung von Bakterien, entfernt die Symptome der Entzündung der Schleimhaut, stärkt die Bänder benachbarter Positionen, Knochengewebe.
    4. Vitamine der Gruppe B unterstützen ein ästhetisches Lächeln, das nicht nur stärkt, sondern auch zu Hause bleicht. Darüber hinaus ist es eine hervorragende Vorbeugung gegen viele Zahnerkrankungen.
    5. Phosphor garantiert erhöhte Haltbarkeit des Zahnschmelzes, hilft, die geschwächten Positionen zu stärken, gibt ihnen eine satte Farbe zu Hause.
    6. Kalzium - das ist ein echter "Erbauer" des Gebisses, so dass seine obligatorische Anwendung die Gesundheit der Zähne verlängern wird, tadelloses tadelloses Lächeln.

    Solche Vitamine helfen, alle Zahnkrankheiten zu heilen, die Hauptbedingung ist, sie richtig zu kombinieren. Um die Genesung zu beschleunigen, verbessern Sie die Qualität der Vorbeugung, es wird empfohlen, fertige Multivitaminkomplexe zu kaufen, die zum freien Verkauf an alle kommen. Andernfalls wird das Endergebnis mittelmäßig, nicht ermutigend sein.

    Gummi stärkende Produkte

    Wenn die Frage aufkam, wie man das Zahnfleisch stärkt, ist die erste Sache, die gewöhnliche tägliche Diät zu revidieren, von ihr schädliche und irritierende Schleimhautnahrung zu löschen. Das Menü sollte ausgewogen sein, und das Vorhandensein der oben beschriebenen Vitamine ist nur zu begrüßen. Stärken Sie das Zahnfleisch mit folgenden Lebensmittelzutaten:

    1. In Hühnerdotter, Leber, rotem Gemüse, Früchten, Retinol ist in einer hohen Konzentration enthalten, deren Norm 1.000 Mikrogramm pro Tag ist.
    2. Hefe, Pilze, Petersilie, Meeresfrüchte und insbesondere Fischöl sind reich an Vitamin D und die empfohlene Tagesdosis beträgt 5 mg.
    3. Ascorbinsäure kann in Johannisbeeren, Heckenrose, Sauerkraut, Zitrusfrüchten, Leber gefunden werden, und über einen Tag wird empfohlen, bis zu 90 mg einer solchen organischen Verbindung zu erhalten.
    4. Produkte tierischen Ursprungs, Beeren und Nüsse wurden immer als Lagerhaus für B-Vitamine angesehen, und die optimale Dosis für eine Tagesration liegt bei bis zu 2.000 mcg.
    5. Kalzium und Phosphor können in Fisch, Meeresfrüchten, Gemüse und Früchten gefunden werden.

    Eine solche Diät reduziert nicht nur die Besuche beim Zahnarzt und finanzielle Verschwendung auf teure Verfahren, sondern stärken auch die Immunität, erhöhen die Ausdauer des Körpers. Für die Gesundheit des Zahnfleisches kann die tägliche Ernährung mit Kräutern, Mandeln, Wachteleiern, Honigbienen, Schwarz- und Grüntee ergänzt werden. Ein solches Essen wird auch das Gebiss stärken, so dass keine Positionen mehr schwanken werden.

    Straffende Drogen

    Bevor das geschwächte Zahnfleisch gestärkt wird, ist es notwendig, vorher einen Zahnarzt zu konsultieren. Gesunde Zähne sind eine Realität, aber es wird empfohlen, sie mit bewährten und zuverlässigen Methoden zu behandeln. Zuerst müssen Sie spezielle Vitamine kaufen, um Zähne und Zahnfleisch zu stärken, und dann ihre Aufnahme von Volksrezepten zu ergänzen. Solch ein integrierter Ansatz für das Problem wird helfen, alle Zahnerkrankungen zu heilen.

    1. Komplexe Asepta ist ein wirksames Antiseptikum (wie Wasserstoffperoxid) mit einem umfangreichen Gehalt an wertvollen Komponenten, die die pathogene Flora unterdrückt, Entzündungen verhindert.
    2. DentoVitus stärkt die Zahnstellung, beseitigt das Zahnfleischbluten und ist als Multivitaminkomplex nicht nur in der Zahnmedizin, sondern auch in anderen Bereichen der modernen Medizin einsetzbar. Hilfe für geschwächtes Zahnfleisch in der häuslichen Umgebung ist garantiert.
    3. Kaltsinova - ein weiteres medizinisches Produkt, das für die Gesundheit des Kiefersystems und des harten Knochengewebes verantwortlich ist und gleichzeitig den beschädigten Kariesschmelz zu Hause stärkt.
    4. Centrum ist verantwortlich für den Gesundheitszustand der Weichteile, bietet eine schnelle Wiederherstellung der Schleimhaut nach einer Zahnerkrankung, Trauma.
    5. Das klassische Alphabet ist ein Multivitaminkomplex für alle Gelegenheiten, der eine echte Hilfe bei geschwächtem Zahnfleisch bietet - Entzündungen beseitigt, pathogene Aktivität unterdrückt, die Struktur stärkt.

    Mittel zum Gurgeln von Zahnfleisch

    Parodontitis ist eine gefährliche Erkrankung, die nicht so sehr von Plaque, sondern von einer großflächigen Zahnzerstörung begleitet wird. Um das Zahnfleisch in der Lage zu einer solchen Erkrankung zu stärken, benötigen Sie einen Besuch beim Zahnarzt. Der Arzt ernennt zugelassene Medikamente, die zur topischen Anwendung bestimmt sind. Effektive Zahnfleischstärkung mit Parodontitis wird durch die folgenden Medikamente zur Verfügung gestellt.

    Zahnsalben

    Solche Medikamente haben eine zielgerichtete Wirkung, während die Liste der Kontraindikationen, Nebenwirkungen ist minimal. Am effektivsten sind zu Hause folgende Dinge:

    • Gel Holisal auf der Basis von Extrakten aus Heilkräutern;
    • Salbe Solcoseryl;
    • Cholin Salicylat.

    Entzündungshemmende Zahnpasten

    Ein solches Mittel stärkt nicht nur, sondern bietet auch eine Zahnfleischmassage. Die Anzahl der Eingriffe ist nicht begrenzt, verbessern Sie nicht morgens und abends für die Mundhygiene (Beseitigung von Essensresten). Solche Zahnpasten haben sich als gut erwiesen:

    Stärken Sie Zahnfleisch-Volksmedizin

    Beliebte Methoden der alternativen Medizin sind auch sehr produktiv, sie helfen, das Problem zu lösen, wie Zähne und Zahnfleisch zu Hause stärken. Zubereitete Brühen und Salzlösungen sind für die Mundspülung konzipiert, bieten aber eine stabile und lang anhaltende entzündungshemmende Wirkung, die die Pathologie der Zähne verhindert.

    Behandlung mit Heilkräutern

    Intensive Behandlung von Zahnfleisch Volksmedizin beinhaltet die Verwendung von pflanzlichen Pflanzen wie Johanniskraut, Kamille und Salbei. Sammle Blumen in einer Menge von 1 EL. Löffel, gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. Bestehen Sie darauf und belasten Sie nach dem Abkühlen, und verwenden Sie für das regelmäßige Spülen des Mundes. Ähnlich können Sie einen medizinischen Abkochung von der Rinde der Eiche vorbereiten.

    Kochsalzlösung für Zahnfleisch

    Um Entzündungen des Zahnfleischs zu Hause schnell zu entfernen, müssen Sie Meersalz mit der anschließenden Vorbereitung einer steilen Salzzusammensetzung kaufen, gemäß den Anweisungen auf der Verpackung. Ähnlich, eine andere Lösung - Soda (1 Esslöffel pro Glas Wasser), während der Vorbereitung von denen ist es empfohlen, ein paar Tropfen Jod als ein bewährtes Antiseptikum hinzuzufügen.

    Propolis für die Mundhöhle

    Die Verwendung von Propolis ist eine zuverlässige Prävention von bösartigen Tumoren, pathogene Flora der Mundhöhle. Dem Patienten wird empfohlen, zweimal täglich eine Tinktur oder eine Lösung, gefolgt von einer üblichen Halsspülung, zuzubereiten.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie