Während der Schwangerschaft, Stillzeit und in einigen anderen Fällen ist die Fähigkeit, Schmerzen loszuwerden, auf nichtmedizinische Methoden beschränkt. Wenn das Zahnfleisch schmerzt, werden Volksheilmittel relevant, auch wenn keine Schmerzmittel zur Verfügung stehen. Eine Reihe von Apothekenkräutern und natürlichen Mineralien hilft, Schmerzen bei Munderkrankungen zu reduzieren. Speichere diese Rezepte - sie helfen dir, wenn das Medikament nicht da ist.

Heilende Kraft von Mineralien

"Erste Hilfe" mit entzündlichen Prozessen im Mund - eine Lösung aus Soda und Salz. In dem Fall, wenn die Frage auftaucht, wie man den Mund spült, wenn das Zahnfleisch schmerzt, übertrifft dieses einfache Volksheilmittel den Rest durch Schnelligkeit der Vorbereitung, Billigkeit und Universalität.

Das Rezept für eine "Mineral" Medizin: 0,5 Teelöffel Meersalz oder Kochsalz und 0,5 TL. Die Soda-Tafel sollte gründlich in einem Glas warmem kochendem Wasser aufgelöst werden. Die Temperatur der Flüssigkeit sollte nicht röstheiß sein, da bei eitrigen Prozessen die Erwärmung zu einer Verschlechterung des Zustands führen kann.

Verwenden Sie kein Non-Food-Soda als Zutat in der Lösung - es enthält schädliche Verunreinigungen. Die Wahl von Meersalz hat einige Vorteile, da es Gummis enthält, die für Zahnfleisch, Jod und Kalzium nützlich sind. Spülen Sie das Gummi alle 2-3 Stunden mit einem Salz "Medizin", bis der Schmerz nachlässt.

Das Geheimnis der anästhetischen Wirkung von Soda liegt in der Verringerung der Säure der Umgebung in der Mundhöhle. Salz ist ein Absorptionsmittel, das giftige Substanzen in das Wasser freisetzt, die sich bei Entzündungen im Gewebe bilden. Saline hilft, Schwellungen, Rötungen zu reduzieren, hilft, den infizierten Bereich zu reinigen.

Eine analgetische Spülung mit Abkochung der Eichenrinde

Im Falle von Zahnfleischschmerzen, Behandlung mit Volksmedizin muss Spülen mit Abkochung aus der Eichenrinde enthalten. Ein effektives Rezept für seine Zubereitung:

  1. 2-3 Esslöffel getrocknete Rinde der jungen Eiche ein Glas sehr heißes Wasser (200 ml) gießen.
  2. Die Kapazität der Brühe, sich in das Wasserbad zu legen, bringen für 20 Minuten zur Vorbereitung.
  3. Flüssigkeit abkühlen, abseihen und ein Glas abgekochtes Wasser auflösen.
  4. Fertige Brühe ohne Qualitätsverlust kann bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Gurgeln mit einem Abkochung des Kaugummis sollte 4-6 mal pro Tag für nicht mehr als 4 Tage in Folge sein. Längere Verwendung von Eichenrinde kann zu Zahnschmelzfärbung und vorübergehender Verschlechterung des Geruchssinns führen. Es wird nicht empfohlen, Kindern unter 2 Jahren Brühe zu verabreichen, da sie diese schlucken können.

Eichenrinde enthält eine große Menge an Tanninen. Sie wirken auf die Schleimhäute des Mundes und haben eine adstringierende Wirkung, die Schmerzen lindert, Schwellungen und Hyperämie reduziert. Unter dem Einfluss von Eichen-Abkochung auf dem Zahnfleisch bildete sich ein Schutzfilm, der das Eindringen von Infektionen verhindert.

Sage Infusion zur Stärkung und Anästhesie des Zahnfleisches

Effektive Volksmedizin gegen Zahnfleischschmerzen ergänzen die Salbei-Infusion. Um es zu machen, benötigen Sie 5 Gramm Pharmazie Rohstoffe, die mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt werden sollten. Die resultierende Flüssigkeit sollte für 30 Minuten ziehen lassen, danach - abtropfen lassen. Sage Infusion kann mit dem Abkochen von Eichenrinde, sowie eine Lösung von Soda mit Salz kombiniert werden. Salbei enthält Vitamine Ki und P, sowie Gerbstoffe, die helfen, Blutungen zu stoppen, stärken die Wände der Blutgefäße, verringern ihre Durchlässigkeit.

Die Pflanze enthält Kalzium und Magnesium, notwendig für die Gesundheit des Zahnfleisches. Ätherische Öle der Pharmazie Salbei wirken schleimbildend bakterizid und entzündungshemmend.

Tinktur aus Luft mit Propolis für die natürliche Anästhesie

Die natürliche ästhetische Wirkung ist die Wurzel des Ayr (der Tatarische Säbel). Es enthält Alkaloide, die Schmerzen lindern und Phytonzide desinfizieren. Die Tinktur des Kalmus ausspülen - das tut man, wenn das Zahnfleisch schmerzt, die volkstümlichen Heilmittel haben eine ausgeprägte analgetische Wirkung.

Das Rezept zum Kochen einer Tinktur

Kochen Topf sollte innerhalb von 10 Tagen sein, so dass sie für die zukünftige Verwendung speichern müssen. Achten Sie darauf, die Tinktur vorzubereiten, wenn Sie zum Zahnarzt gehen - der Schmerz, der nach der Manipulation des Arztes entsteht, wird schneller sein.

  1. 40 g getrocknete Wurzeln von ayr sollten bis zum Boden der Dose gefüllt werden und 0,5 Liter Wodka geben.
  2. Der Deckel sollte fest verschlossen sein und gründlich geschüttelt werden.
  3. Die Bank sollte genau 10 Tage an einem dunklen, warmen Ort stehen.
  4. Jeden Tag muss ein Behälter mit einer Tinktur geschüttelt werden.
  5. Filtere die Medizin durch Gaze.

Die Wurzel der Aura enthält bestimmte ätherische Öle, sie können Übelkeit und Erbrechen verursachen, es wird empfohlen, diese Tinktur mit Propolis-Extrakt zu vermischen.

Wie man eine Tinktur aus Propolis herstellt

Das Arzneimittel auf Basis des Imkereiprodukts wird wie folgt hergestellt:

  • 20 g Propolis füllen 0,5 Liter Wodka;
  • Stellen Sie die Lösung für 10 Tage an einen warmen, für Sonnenlicht unzugänglichen Ort.
  • Bereite Tinktur sorgfältig aus.

Um sicherzustellen, dass das Zahnfleisch nicht verletzt, müssen diese Volksmedizin in einem Glas wie folgt gemischt werden: bis 1 EL. l. Tinktur der Aura hinzufügen 0,5 TL. Tinkturen aus Propolis und 1 EL. l. abgekochtes Wasser (wenn der Schleim im Mund überempfindlich ist). Die Mischung sollte für 7-10 Minuten im Mund behalten werden.

Kontraindiziert diese Methode der Behandlung für schwangere Frauen, sowie Menschen mit Exazerbation der Nierenerkrankung, Leber oder Allergie gegen die Bestandteile der Tinktur.

Schmerzhafte Empfindungen im Zahnfleisch - eine Gelegenheit, sofort den Zahnarzt zu kontaktieren. Symptom kann ein Vorbote von Parodontitis, Gingivitis und anderen schweren Krankheiten sein. Schmerzen in der Mundhöhle werden von einigen endokrinen Erkrankungen, Anomalien der Funktion des Magen-Darm-Trakts, allergischen Reaktionen begleitet. Ein rechtzeitiger Arztbesuch wird Ihnen erlauben, unangenehme Konsequenzen in der Zukunft zu vermeiden.

Was kann zu Hause gemacht werden, wenn das Zahnfleisch schmerzt?

Jeder Schmerz, der im Mund auftritt, verursacht eine gewisse Unannehmlichkeit. Und wenn das Problem Zahnfleisch betrifft, stört es das normale Beißen und Kauen von Nahrung, in manchen Fällen müssen Sie selbst während eines Gesprächs Schwierigkeiten haben.

Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, die Schmerzen im Zahnfleisch verursachen können. Es ist wichtig zu verstehen, dass es in keiner Weise ignoriert werden kann. Eine ideale Option ist, den Zahnarzt sofort zu besuchen.

Aber wenn das nicht möglich ist, dann müssen Sie unabhängige Maßnahmen ergreifen und versuchen, die Schmerzen zu Hause zu lindern.

Was verursacht Schmerzsyndrom?

Bevor man zu irgendwelchen Maßnahmen übergeht, muss man versuchen zu verstehen, was das Auftreten von schmerzhaften Empfindungen verursachte. Normalerweise entstehen Schmerzen durch den Entzündungsprozess von Weichteilen.

Dafür gibt es drei Hauptgründe:

  • Zahnfleischerkrankungen: Gingivitis oder Parodontitis;
  • Verletzungen mit einem Siegel oder einer Zahnkrone;
  • der Ausbruch eines der Weisheitszähne.

Bei ungenügenden hygienischen Verfahren der Mundhöhle entwickelt sich eine so unangenehme Erkrankung wie Gingivitis sehr häufig. Es äußert sich durch Rötung, Blutung und Schmerzen im Zahnfleisch. Wenn es nicht behandelt wird, dann wird sich die Krankheit bald in eine komplexere Form - Parodontitis - bewegen.

Entzündungen und Schmerzen im Zahnfleisch können durch unsachgemäße oder minderwertige Installation von Füllungen und Kronen verursacht werden. Wenn eine Lücke zwischen dem Füllmaterial (Krone) und dem Zahnfleisch verbleibt, beginnen sich Bakterien unweigerlich zu vermehren, ein entzündlicher Prozess entwickelt sich und Schmerzen treten auf.

Eine Menge Ärger bringt das Keimen von Weisheitszähnen mit sich. Ihr Auftreten wird oft von Schmerzen im Bereich der Eruption begleitet.

Andere Ursachen für Schmerzen im Zahnfleisch können schwache Immunität, Mangel an Vitaminen, chronische Formen bestimmter Krankheiten, die Verwendung einer ungeeigneten Zahnbürste sein.

Was tun, wenn das Zahnfleisch schmerzt?

Wenn es im Zahnfleisch schmerzhafte Empfindungen gibt, sollten Sie auf keinen Fall den entzündeten Ort berühren, darauf drücken oder irgendetwas verletzen. Dies kann den aktuellen Stand der Dinge nur verschärfen und zu einer Quelle zusätzlicher Infektionen werden.

Es ist notwendig, die starre Zahnbürste für eine Weile aufzugeben, verwenden Sie ein Reinigungsgerät mit weicheren Borsten. Zahnpasta muss auch auf Heilkräuter mit Kräuterextrakten und eine entzündungshemmende Wirkung geändert werden.

Aber verwenden Sie nicht das übliche Reinigungsmittel für Zähne, es ist besser, beide abwechselnd zu verwenden.

In den meisten Fällen erfordert die Zahnfleischerkrankung immer noch einen Arztbesuch, um die Ursache des Schmerzes zu erkennen und eine geeignete Therapie zu vereinbaren. Aber in der ersten Phase können Sie versuchen, das Schmerzsyndrom selbst zu entfernen.

Was können Sie zu Hause verwenden?

Analgetische Apotheken helfen, akute und schmerzende Schmerzen im Zahnfleisch zu Hause zu entfernen. Als Analgetikum können Sie "Analgin", "Pentalgin", "Nurofen" oder andere Heilmittel in der Hausapotheke einnehmen.

Wenn das nicht hilft, können Sie stärkeres "Ketanov" trinken. Aber vor der Anwendung sollten Sie die Anweisungen sorgfältig studieren, da solche Medikamente viele Nebenwirkungen und Kontraindikationen haben.

Entfernen Sie die Entzündung wird helfen, den Mund mit einer Lösung aus Soda und Salz zu spülen. Um dies zu tun, sollten 0,5 Teelöffel der beiden Substanzen mit einem Glas sauberem, warmem Wasser gefüllt werden, gründlich mischen. Das Spülen wird mindestens dreimal am Tag durchgeführt. Um eine bessere Wirkung zu erzielen, sollte das Verfahren alle 1-2 Stunden wiederholt werden.

Salz und Soda verursachen keine Verbrennungen und andere unangenehme Folgen, so dass ihre Verwendung praktisch nicht eingeschränkt ist. Sie wirken mild antiseptisch, entzündungshemmend und heilend. Gewöhnlich kommt die Verbesserung nach mehreren Spülungen.

Anstelle von Salz und Soda können Sie eine Lösung von Wasserstoffperoxid verwenden. Mischen Sie dazu einen Teelöffel Flüssigkeit mit einem Glas warmem, abgekochtem Wasser. Peroxid hat einen eher unangenehmen Geschmack, aber es hat eine gute analgetische und antibakterielle Wirkung.

Zur Verringerung der Schmerzen im Zahnfleisch helfen und antiseptische Medikamente wie "Chlorhexidin" oder "Miramistin". Spülen sollte 2-3 mal täglich erfolgen.

Die in Apotheken verkauften Lösungen benötigen keine zusätzliche Flüssigkeitszugabe und sind vollständig gebrauchsfertig.

Zur Beseitigung von Schmerzen helfen Entzündungen und Rötungen und verschiedene Zahngele und -cremes. Zum Beispiel "Kholisal", "Kalgel", "Asepta", "Metrogil denta".

Traditionelle Behandlungsmethoden

Folk Heilmittel werden empfohlen, um Schmerzen im Zahnfleisch zu lindern und Entzündungen zu lindern. Abkochungen und Tinkturen von Heilkräutern werden als Spülungen verwendet. Sie sind hochwirksam und praktisch harmlos.

Das Beste im Kampf gegen Zahnfleischprobleme sind Gänseblümchen, Calendula, Eichenrinde, Salbei. Von den Zimmerpflanzen sind Aloe und Calanchoe gut. Es ist sehr effektiv bei der Linderung von Schmerzen natürliche Propolis Droge.

Die beliebtesten Rezepte für die Behandlung von Zahnfleisch zu Hause:

  • Brühe von Kamille, CalendulaoderSalbei sind gleichermaßen vorbereitet. Um dies zu tun, 1 EL. Ein Löffel trockenes Gras sollte ein Glas mit kochendem Wasser gegossen werden und eine halbe Stunde bestehen. Danach muss das Produkt für 3-5 Minuten gefiltert und gespült werden. Verwenden Sie nur frische Brühe, also jedes Mal, wenn es wieder gekocht werden sollte.
  • Für die Behandlung Eichenrinde 1 EL. Ein Löffel Trockenmasse sollte mit einem Liter heißem Wasser gefüllt werden. Dann kocht die resultierende Mischung für ungefähr 7-10 Minuten, kühlt ab und spült mindestens 5 Mal während des Tages.
  • Sehr gute Aktion ist anders Aloe und Calanchoe. Zur Linderung von Schmerzen, zur Linderung von Schwellungen und Rötungen sollte der Saft einer dieser Pflanzen mehrmals täglich (mindestens morgens und abends) in das Zahnfleisch gerieben werden.
  • Propolis zur Behandlung von Zahnfleisch wird als Tinktur verwendet. 1 Teelöffel Flüssigkeit sollte mit einem Glas warmem Wasser gemischt werden und spülen Sie Ihren Mund 3 mal am Tag. Bei starken lokalisierten Schmerzen kann ein wenig Naturheilmittel direkt auf das Zahnfleisch gelegt und bis zur Linderung gehalten werden.

Was tun, wenn das Zahnfleisch schmerzt:

Mögliche Komplikationen bei der Selbstbehandlung

Durch die Verzögerung eines Besuchs in einer Zahnklinik müssen Sie wissen, dass eine Behandlung zu Hause in einigen Fällen zu erheblichen Komplikationen führen kann.

Dies ist in Fällen möglich, in denen der Schmerz im Zahnfleisch mit einer Zahnerkrankung, z. B. Pulpitis, verbunden ist. Wenn eine lange Zeit Schmerzmittel ohne angemessene Behandlung zu entfernen, kann die Entzündung schlimmer werden. Im schlimmsten Fall können Sie einen Problemzahn vollständig verlieren.

Wenn die Entzündung aufgrund der abgegebenen Füllung oder Krone entstanden ist, dann wird es ohne die Teilnahme eines Arztes nicht möglich sein, die Situation zu verbessern. Sie können den Schmerz nur für eine Weile lindern, aber ein Besuch bei einem Spezialisten ist unvermeidlich. Andernfalls kann die Entzündung tiefer eindringen.

Und natürlich, wenn der Schmerz nicht nur nicht abklingt, sondern zunimmt - Sie müssen die Zahnklinik so schnell wie möglich besuchen, um die richtige Behandlung zu diagnostizieren und zu verschreiben.

Alle Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches erfordern ausnahmslos die Beobachtung eines Spezialisten, der die Ursache und die geeignete Behandlung identifiziert. Zu Hause können Sie Schmerzen lindern. Aber es ist unwahrscheinlich, dass das Problem selbst gelöst wird. Mit der Zeit kann sich das Problem nur verschlimmern und eine ernsthaftere Behandlung erfordern.

Das Gummi tut weh: die Gründe und was man macht oder macht, in Hauszuständen?

Was zu Hause zu tun, wenn der Zahnfleisch schmerzt? Es ist wichtig zu verstehen, dass eine unabhängige Therapie ohne die Kontrolle des Zahnarztes in der Lage ist, die Gesundheit nicht nur der Mundhöhle, sondern des gesamten Organismus noch stärker zu schädigen.

Schmerzen im Zahnfleisch lassen keine Vollzeitarbeit zu, erledigen alltägliche Aufgaben und beeinträchtigen auch die Schlafqualität. Um den Zustand vor einem Besuch beim Zahnarzt zu erleichtern, können Sie einige Methoden der Selbstbehandlung von Schmerzen anwenden.

Ursachen

Die Vielzahl von Ursachen, die zu Unbehagen in der Mundhöhle führen, ist groß, aber häufig verursachen entzündliche Phänomene Situationen, in denen das Zahnfleisch sehr schmerzt:

  • Gingivitis ist eine Zahnfleischerkrankung, die von Blutungen, Schwellungen und Flush begleitet wird. Erscheint in der Regel vor dem Hintergrund eines niedrigen Hygienestandards;
  • marginale Parodontitis - verursacht Veränderungen der Weichteile und der Knochenstruktur, was oft erklärt, warum das Zahnfleisch geschwollen und gerötet ist. Dies verursacht Blutungen, sowie pathologische Taschen, die die Quelle der Aufrechterhaltung der Infektion in der Mundhöhle sind;
  • apikale Parodontitis - ein eitriges Infiltrat entwickelt sich an der Wurzel des Zahnes, was zu einer Verdickung des Zahnfleisches und dem Wachstum einer schmerzhaften abgerundeten Dichtung in der Nähe des verursachenden Zahnes führt;
  • mechanisches Trauma - die überhängende Kante einer schlecht ausgeführten Restauration von Zähnen oder scharfe Stellen von künstlichen Kronen verursachen Reizungen der Schleimhaut und fördern das Auftreten von Ulzerationen. Ähnliches findet man auch in Fällen, in denen eine herausnehmbare Prothese das Zahnfleisch stark reibt, weil es anschwillt und schmerzt;
  • das Wachstum der Weisheitszähne gehinderte - „Acht“ im Erwachsenenalter auftritt, wenn Gewebe des Kiefer- und Gesichtsbereiches bereits gebildet worden ist, die seinen Durchgang durch die Knochen verletzt und belastet den Ausbruch;
  • Schmerzen nach Entfernung - Zahn extirpation manchmal atypische Lage Wurzeln oder schwer zugänglichen Stellen mit anschließender Unfähigkeit Krone kompliziert Zange voll, was zu Schäden an der Schleimhaut und die Entwicklung von Schmerzen Greif;
  • Unbehagen nach dem Drehen - bei der Behandlung des zervikalen Bereichs mit Diamantbohrern treten kleine Schnitte des Zahnfleisches auf, die für einige Tage unangenehm sind.
  1. Geringer Pflegeaufwand für Zahnfleisch und Zähne (Pflege von Zähnen und Mund?).
  2. Verringerung der Abwehrreaktion des Körpers.
  3. Vitaminmangel.
  4. Durch chronische Krankheiten gewogen.
  5. Zysten.
  6. Schlechte Gewohnheiten.
  7. Geringe Qualität oder hoher Verschleiß der Zahnbürste.

Was zu Hause zu tun, wenn der Zahnfleisch schmerzt?

Wenn es Beschwerden im Bereich der Schleimhaut um den Zahn herum ist, ist es verboten, grobe Einmischung durchzuführen, da sie eine Verschlechterung des Zustandes auslösen können und die Verbindung der Infektion von schmutzigen Händen oder groben Werkzeugen nennen.

  • Drücken Sie nicht auf das Zahnfleisch, um den Grad der Schmerzen zu überprüfen;
  • öffne die Abszesse nicht;
  • Tragen Sie keine reizenden Substanzen auf den entzündeten Bereich, wie Pfeffer, Knoblauch und dergleichen;
  • Mit dem Anstieg der Schmerzen und Verschlimmerung des klinischen Bildes, sofort einen Spezialisten konsultieren.

Besondere Aufmerksamkeit bei Problemen in der Mundhöhle sollte auf Hygieneverfahren und Zahnputzmittel gelegt werden. Wenn die Zahnbürste gebrochene und zerknitterte Borsten hat, muss sie durch eine neue ersetzt werden.

Vorbereitungen

Bei starken schmerzenden Schmerzen ist es nicht notwendig zu hoffen, dass es von selbst passiert - kontaktieren Sie den Zahnarzt um Hilfe, denn hinter der scheinbar banalen Entzündung kann eine ernsthafte Erkrankung sein, die eine rechtzeitige Therapie erfordert. Ein nicht sanierter pathologischer Prozess kann in ein chronisches Stadium übergehen oder zur Entwicklung ernsthafter Komplikationen beitragen.

Entlasten Sie den Zustand vor dem Besuch des Zahnarztes kann Schmerzmittel einnehmen. Hier sind die effektivsten Werkzeuge für Zahnschmerzen:

Bevor Sie Tabletten einnehmen, lesen Sie unbedingt die Anmerkung zur Medikation und überschreiten Sie nicht die zulässige Dosierung des Arzneimittels. Wenn es Kontraindikationen gibt, verwerfen Sie das Medikament.

Seit langem haben sich die wirksamen Methoden des Kampfes gegen die Entzündung der Spülung mit verschiedenen medizinischen Lösungen erwiesen:

  • Chlorhexidin - ein Antiseptikum, das einen bitteren Geschmack hat, der gegen eine Vielzahl von Bakterienstämmen wirksam ist;
  • Miramistin ist eine Lösung, deren aktive Komponente eine quaternäre Ammoniumverbindung ist, die mit der Vermehrung von Mikroorganismen kämpft und Entzündungssymptome beseitigt;
  • Wasserstoffperoxid ist eine Flüssigkeit, die in Gegenwart von eitrigem Inhalt oder Blut aufschäumt. Das Medikament beruhigt den Schmerz und beeinflusst die Mikroben;
  • Diarotokan - alkoholische Infusion auf Heilkräutern, wird für die orale Bäder verwendet und unterliegt der obligatorischen Verdünnung mit Wasser, um eine Verbrennung der Schleimhaut zu vermeiden.

Hilfe zur Verringerung der Manifestation von Schmerzreaktionen und Entzündungssymptome helfen Gelen und Salben zur topischen Anwendung in der Mundhöhle.

Präparate wirken auf pathogene Mikroorganismen, beseitigen Schwellungen und Rötungen von weichen Membranen, narkotisieren und fördern auch eine frühe Heilung.

Volksheilmittel

Phytotherapeutische Methoden helfen, zu Hause mit Zahnfleischschmerzen fertig zu werden. Es ist nicht ratsam, eine unabhängige Auswahl der Mittel zu treffen, es ist besser, den Zahnarzt zu fragen, als die Mundhöhle zu spülen, um unangenehme Empfindungen loszuwerden.

Die Blüten der Kamille Apotheke, Salbei-Sammlung, Ringelblumen, Eichenrinde sind wohlverdiente Popularität. Der Umgang mit Entzündungen erlaubt Zimmerpflanzen wie Aloe und Calanchoe.

Die effektivsten Rezepte der Volksmedizin:

  • ein Knödel aus Kamille, Salbei oder Ringelblume - das Rezept für die Zubereitung des Mittels ist für jede der drei Pflanzen gleich. Um die Brühe vorzubereiten, gießen Sie 5-7 Gramm trockene Sammlung in eine Thermosflasche und gießen Sie 250 ml kochendes Wasser. Nachdem Sie darauf bestanden haben, belasten, kühlen und spülen Sie die Mundhöhle 3-5 mal täglich. Es ist wichtig zu beachten, dass nur frisch geerntetes Gras verwendet werden sollte;
  • Rinde der Eiche - 2 Esslöffel Trockenmasse in eine feuerfeste Schüssel geben, Wasser eingießen und etwa 10 Minuten kochen lassen. Wenn die Brühe abkühlt, nach Bedarf für orale Bäder verwenden;
  • Scharlach oder Calanchoe - entfernen Sie die dünne schützende Schale vom Blatt und befestigen Sie das Fleisch an der erkrankten Stelle, dann halten Sie eine Viertelstunde;
  • Propolis - ein Produkt der Imkerei hilft, das Zahnfleisch anästhesieren, dafür sollten Sie es für 10 Minuten kauen.

Video: Das Zahnfleisch tut weh - was tun? Elena Malysheva antwortet im Programm "Gesund leben".

Mögliche Komplikationen bei der Selbstbehandlung

Wenn Sie versuchen, mit den Symptomen Ihrer Krankheit fertig zu werden und Ihren Zahnarztbesuch auf unbestimmte Zeit zu verschieben, seien Sie darauf vorbereitet, dass schwerwiegende Folgen auftreten können, die Ihre Gesundheit schädigen können.

  1. Wenn die Ursache für unangenehme Empfindungen im Zahnfleischbereich die scharfe Kante der Krone oder der raue Teil der Füllung ist, können Sie sie nicht selbst reparieren. Ein regelmäßiges Trauma von Weichteilen führt zur Bildung von Abschürfungen und Geschwüren, so dass Spülungen und Lotionen die Ursache des Problems nicht beseitigen.
  2. Wenn eine apikale Parodontitis und ohne medizinische Intervention, eitrige Inhalt des Hohlraums die Zahnwurzel umgibt, werden im besten Fall Fistel, und im schlimmsten Fall - komplizierte Periostitis oder Phlegmone.
  3. Wenn es eine anhaltende Entzündung des Zahnfleisches gibt, breitet sich der Prozess ohne geeignete Behandlung tief aus und beeinflusst die Knochenstrukturen, was zur Mobilität der Zähne und deren Verlust führt.

Ohne medizinische Hilfe zu Hause können Sie nur Ihren Zustand lindern und die Schwere eines Schmerzanfalls reduzieren, aber Sie werden nicht in der Lage sein, die Ursache zu beseitigen, die zur Entstehung eines solchen Zustands geführt hat.

Dann können Sie Zahnfleisch mit Schmerz und Entzündungen spülen: eine Übersicht über die 8 besten Mittel

Je besser man das Zahnfleisch gurgeln kann, hängt davon ab, was die Entzündung verursacht hat. Alle Lösungen können in zwei Gruppen unterteilt werden: antiseptisch und entzündungshemmend. Die erste wird nach der Entfernung der Zähne mit der Alveolitis, Periostitis und Zysten verwendet. Letztere eignen sich zur Behandlung von Gingivitis und Parodontitis.

Nur der Zahnarzt bestimmt, welcher Klarspüler verwendet wird. Es basiert auf der Art der Erkrankung und den individuellen Eigenschaften der Patienten. Meistens wird einer der folgenden 8 Wirkstoffe verschrieben.

Inhalt

Chlorhexidin

Wirkstoff: Bicluconat von Chlorhexidin.

Wirkung: antibakteriell

Eigenschaften: wirkt sich nicht auf Pilze und Viren aus, es wird nicht empfohlen, es parallel mit anderen Antiseptika zu verwenden und Kindern vorsichtig zu verschreiben.

Kosten: 15 r.

Günstige und wirksame Droge. Die Lösung wird in der Medizin häufig zur Behandlung von betroffenen Haut- und Schleimhäuten verwendet.

In der Zahnmedizin wird Chlorhexidin in reiner Form in einer Konzentration von 0,05% verwendet. Spülungen werden 3-6 mal am Tag durchgeführt.

Beachten Sie! Gelegentlich führt Chlorhexidin zu einer Geschmacksverletzung, einer Veränderung des Zahnschmelzes, Allergien.

Miramistin

Wirkstoff: Miramistin.

Wirkung: Schädlich wirkt sich auf alle Arten von Mikroorganismen aus.

Eigenschaften: ist sicher für schwangere Frauen und Kinder, Babys werden nicht gespült, sondern werden durch eine spezielle Düse, die mit einer Flasche ausgestattet ist, gesprüht.

Kosten: 200 r.

"Miramistin" ist durch Wirkung ähnlich wie Chlorhexidin. Unterschied - es ist wirksam gegen Viren und Pilze. Gewöhnlich wird es durch billigere Analoge ersetzt, aber wenn Verdacht auf Candidiasis oder herpetische Stomatitis besteht, bevorzugen sie dieses Medikament.

Miramistin kann Säuglingen, Schwangeren und stillenden Frauen ohne Angst verschrieben werden. Es führt nur gelegentlich zu lokalen allergischen Reaktionen, andere Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

"Stomatophyt"

Wirkstoff: quetschende Heilkräuter.

Wirkung: entzündungshemmend und reparierend, in geringerem Maße - antibakteriell.

Eigenschaften: enthält Alkohol, daher ist es nicht wünschenswert, Kindern und schwangeren Frauen zu verschreiben.

Kosten: 150 r.

Das Medikament hat 2 Releasing-Formen - "Stomatophyte" und "Stomatophyte A". Die erste wird für Spülungen verwendet. Die zweite hat eine viskose Konsistenz, so dass sie mit entzündetem Zahnfleisch geschmiert werden.

Weitere Informationen! "Stomatophyten" ist nicht wünschenswert, Säuglingen zu verschreiben, besonders diejenigen, die nicht wissen, wie man den Mund spült und Alkohol-Lösung schlucken kann.

Tandum Verde

Wirkstoff: Benzodamin.

Wirkung: antiödematös, analgetisch, antimikrobiell.

Eigenschaften: möglicherweise ein Gefühl von Trockenheit, Brennen und Taubheit, ist es verboten, Kinder unter 12 Jahren zu verschreiben.

Kosten: 290 р.

"Tandum Verde" ist in der Zahnheilkunde bei entzündlichen Prozessen der Mundschleimhaut weit verbreitet. In der Regel wird eine Lösung verwendet, seltener ein Spray zur Zahnfleischspülung.

Die Konzentration der Medikamente hängt von der Art der Pathologie ab. In der akuten Phase der Erkrankung werden Spülungen mit unverdünnter Lösung angezeigt, Remission oder Prophylaxe mit destilliertem Wasser verdünnt.

Rotokan

Wirkstoff: Extrakte aus Heilkräutern.

Wirkung: entfernt Schwellungen, Krämpfe, Entzündungen, schädlich für Mikroorganismen, beschleunigt die Heilung, beseitigt Blutungen.

Eigenschaften: enthält Alkohol, so ist es für Patienten unter 18 Jahren, mit Leber-und Niereninsuffizienz, während der Schwangerschaft und Stillzeit verboten.

Kosten: 45 r.

Rotokan wird wegen der niedrigen Preise und weitreichenden Wirkungen oft Erwachsenen mit Zahnfleischerkrankungen verschrieben. Das Medikament wirkt antimikrobiell, reparierend, entzündungshemmend und krampflösend.

Wichtig! Die Lösung kann nicht lange verwendet werden. Die maximale Behandlungsdauer beträgt 5 Tage, Sie können nicht mehr als 3 Mal am Tag anwenden.

Kräutertees

Abkochungen von Kräutern verwenden gerne Patienten zu Hause. Sie haben wirklich entzündungshemmende, antimikrobielle und wundheilende Wirkung. Ihre Wirkung ist jedoch um ein Vielfaches geringer als bei Apothekenprodukten.

Darüber hinaus enthalten Kräutertees Pigmente, die sich auf dem Zahnschmelz festsetzen. Dies kann die Situation bei Gingivitis und Parodontitis verschlimmern - Ablagerungen am Zahnhals häufen sich an und verstärken den Entzündungsprozess. Daher ist es besser, in der Apotheke fertige, verfärbte Trester zu kaufen.

Für Spülungen 2 EL. Kräuter werden mit 200 ml kochendem Wasser gebraut und 30 Minuten stehengelassen. Sie verwenden Kamille, Calendula, Eukalyptus, Johanniskraut, Wurzel von Ara, Salbei, Oregano, Thymian, Schafgarbe.

Soda und Salz

Es ist das beliebteste Volksheilmittel für alle entzündlichen Prozesse in der Mundhöhle. Es wird von Zahnärzten aufgrund seiner guten Desinfektionswirkung und antiödematösen Wirkung sehr geschätzt.

Um eine Lösung von 1 TL vorzubereiten. Backpulver und Salz werden in einem Glas warmem kochendem Wasser gezüchtet. Es ist ratsam, den Mund alle 1 bis 1,5 Stunden zu spülen. Wenn es keine Zeit gibt, dann zumindest jedes Mal nach dem Essen.

beachten Sie! Um die analgetische Wirkung zu verstärken, werden 2 - 3 Tropfen Iod zu der Lösung gegeben.

Ätherische Öle

Eine weitere beliebte Methode zur Beseitigung von Entzündungen, Heilung der Schleimhaut, Beseitigung von Blutungen und Dekontamination der Mundhöhle. Ester kann in das Glas oder mehrere Tropfen Spülwasser in einem Glas gerieben werden.

Geeignete Öle für das betroffene Zahnfleisch sind:

  • Teebaum - um pathogene Mikroorganismen zu eliminieren;
  • Kümmel - um Schmerzen und Blutungen zu lindern;
  • Sanddorn - zur Heilung.

Hausmittel sind in der Wirksamkeit der Medikamente viel unterlegen. Sie sind jedoch sicher und für den Notfall geeignet, wenn Sie die Symptome dringend lindern müssen und es keine Möglichkeit gibt, in die Apotheke zu gehen. Aber es ist besser, sie mit den bewährten Medikamenten - Miramistin, chlorhexidin, Stomatophyt zu ersetzen.

Entzündung des Zahnfleisches: Behandlung zu Hause

Entzündung des Zahnfleisches - eine ziemlich häufige Krankheit, bei Erwachsenen und Kindern gefunden. Heute beklagen sich viele über erhöhte Empfindlichkeit und Zahnfleischbluten. Wenn sich das Zahnfleisch entzündet und blutet, fällt die Stimmung "unter die Sockelleiste". Und da ist was. Nicht nur, dass das Lächeln mit entzündetem Zahnfleisch, gelinde gesagt, unattraktiv aussieht. Also auch schmerzhafte Empfindungen und ein Mundgeruch. Und Zahnschmerzen können passieren. Warum sollte es gute Laune geben? Und wie Sie denken werden, dass die Entzündung des Zahnfleisches zum Verlust der Zähne bringen kann, und die absolute Melancholie überwindet.

Entzündung des Zahnfleisches

Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Ödem des Zahnfleisches, Schmerzen, Blut, Schmerzen bei der Aufnahme von harten, warmen oder kalten Speisen und manchmal Eiterung an der Basis der Zähne oder deren Wackeligkeit aufgetreten ist - ein Zeichen für eine der entzündlichen Erkrankungen des Mundes.

Zahnfleischentzündung - Anfangsstadium der Entzündung die Oberfläche der Schleimhaut gingival Papillen zwischen den Zähnen oder der Rand des Zahnfleisches im Zahn. Es äußert sich in Form von erhöhter Empfindlichkeit, das Auftreten von Schmerzen, Rötung, Schwellung und Zahnfleischbluten, manchmal Schmerzen im Tempel oder Ohr.

Die Ursache kann eine Beschädigung der Schleimhaut während des Essens, Zähneputzen, Verletzung der Installation von Dichtungen, Zahnersatz, Kronen oder Zahnspangen sein. Es kann bei denjenigen auftreten, die einen falschen Biss oder einen kurzen Zaum der Lippe haben.

Gingivitis - eine ziemlich häufige Krankheit, deren Behandlung ernsthaft angegangen werden muss. Wenn Sie nicht Gingivitis behandeln, kann er in eine ernstere Parodontitis gehen.

Gingivitis kann als begleitende Grunderkrankung auftreten, die zuerst behandelt werden sollte.

Es gibt auch Gingivitis bei Schwangeren, was durch Schwellung des Zahnfleisches, Blutung, das Auftreten von Eiter und den Geruch aus dem Mund begleitet werden kann. Wunde Wunden können auftreten und die Temperatur kann steigen.

Gingivitis bei Kindern tritt auf, wenn die Regeln der Mundhygiene nicht beachtet werden oder Schleimhäute in der Mundhöhle verletzt werden, was dazu führt, dass Keime entstehen, die eine Entzündung verursachen. Der Grund kann auch sein Mangel an Vitaminen und Mineralien im Körper und mit Zahnen. Behandeln Sie Gingivitis bei Kindern sowie bei Erwachsenen auf schonendere Weise.

Parodontitis

Parodontitis wird normalerweise in Betracht gezogen ausgelöst durch Gingivitis. Es wird von der Beweglichkeit der Zähne begleitet, Parodontaltaschen erscheinen mit auslaufendem Eiter, der Knochen um die Zähne herum atrophiert, Parodontitis dringt in den Knochen ein und die Wurzeln werden entblößt. Wenn Sie keine rechtzeitige Behandlung durchführen, fallen eventuell die Zähne aus.

Bei diesen Erkrankungen entsteht eine Entzündung des Zahnfleisches in der Region oder einzelne oder alle Zähne.

Parodontitis

Parodontitis tritt als Folge auf klein oder uneben Belastung der Zähne. Es wird von einer kleinen Blutung, gewöhnlich ohne Schmerz, und einer kleinen Menge von Konkrementen begleitet. Es entwickelt sich langsam, führt aber bei fehlender Behandlung zu Parodontitis. Es ist am häufigsten bei älteren Menschen.

Wenn Parodontitis empfohlen wird Zahnfleischmassage und in Lebensmitteln Nüsse, Gemüse und Obst enthalten, um die Belastung des Kauapparates zu erhöhen.

Zahnfleischbluten ist keine eigenständige Krankheit. Am häufigsten beim Zähneputzen beobachtet als eines der Symptome von Zahnfleischentzündung oder Parodontitis.

Wenn das Zahnfleisch mit Parodontitis geschwollen ist, die eine Infektion in den Kanälen des Zahnes verursacht, ist eine Entzündung des Zahnfleisches nutzlos. Erforderlich Wurzelkanalfüllung.

Im Falle von Zahnfleischverletzungen sollte der Zahnarzt zuerst den Zahnarzt kontaktieren, um die Ursache für die falsche, traumatische Installation von Versiegelungen, Kronen, Zahnersatz oder Zahnspangen zu beseitigen. Ohne dies wird eine Zahnfleischbehandlung nicht wirksam sein.

Ursachen von Zahnfleischentzündung

Normalerweise unterscheiden interne und externe Ursachen das Auftreten von Zahnfleischentzündung. Aus externen Gründen ist das Ergebnis der Exposition:

  • schlechte Hygiene der Mundhöhle oder völliges Fehlen oder falsche Pflege;
  • Anwesenheit von Zahnstein;
  • unsachgemäßer Einbau von Dichtungen, Zahnkronen, Prothesenhaltern;
  • falscher Biss;
  • Rauchen.

Interne Ursachen sind:

  • Erkrankungen von inneren Systemen und Organen (GIT, Herz, Hämatologie, Diabetes, etc.);
  • Immunschwäche;
  • Mangel an Vitaminen im Körper;
  • eingenommene Medikamente;
  • genetische Probleme;
  • manchmal Schwangerschaft.

Das ist meistens Zahnfleischentzündung ist mit einer Infektion der Zähne verbunden oder andere Pathologie des menschlichen Körpers. Es kann zu schweren Komplikationen und Störungen im Körper führen.

Behandlungsmöglichkeiten zu Hause

Gingivitis kann mit einer Vielzahl von Methoden behandelt werden. In jedem Fall, bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie sich an den Zahnarzt wenden, um die Diagnose zu stellen, um die Gesundheit nicht zu schädigen und die Entwicklung von schwereren Krankheiten zu verhindern.

In schweren Fällen verschreibt der Arzt eine Behandlung in Verbindung mit welchen zusätzlichen Hausmitteln wird eine gute Wirkung liefern.

In einfacheren Fällen ist es ausreichend, in der häuslichen Umgebung die Mittel zu verwenden, die entzündungshemmende, antiseptische, antiödemische und analgetische Wirkungen bereitstellen.

Sprechen über die Methoden der Behandlung von Zahnfleisch zu Hause, sind medizinische Produkte zu unterscheiden Apotheke (Medikament) und Volk.

Apotheke Produkte

Apothekenprodukte umfassen Spülungen, Sprays, Anwendungen, Zahnpasten und Gele. Alle Apothekenprodukte werden mit Gebrauchsanweisungen geliefert, die befolgt werden müssen und dem Empfangsrezept folgen müssen, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

Moderne Pharmakologie auf der Basis von natürlichen Heilpflanzen und Heilpflanzen geschaffen sichere und wirksame Medikamente.

Wenn gingivale Entzündung und Blutungen verschiedene pharmazeutische Mittel anzuwenden, die Entzündung abgeschnitten, analgetisch, blut beseitigen, Juckreiz und Brennen, Ödeme und Entfernen dekontaminierten mucosa von Mikroorganismen und Bakterien.

Antiseptische Spülungen umfassen:

  1. Listerine (2 mal täglich für 30 Sekunden) ist eine der effektivsten Spülungen.
  2. Stomatophyten (3-4 mal täglich für 10-15 Tage).
  3. Furacilin (2-3 mal am Tag).
  4. Chlorhexidin (0,2% Spray mit Parodontitis und 0,05% mit Pediatric Gingivitis - nach jeder Mahlzeit bis zur Genesung).
  5. Miramistin (3-4 mal am Tag).
  6. Chlorophyllip (3 mal am Tag mit verdünnter Lösung).
  7. Rotokan (bis zur Beseitigung der Entzündung).
  8. Wasserstoffperoxid (Lösung von 1 EL in 100 ml Wasser 2 mal am Tag).
  9. Malawit (10 Tropfen / Glas Spülwasser für 1 Woche pro Tag).
  10. "Waldbalsam" (nach jeder Mahlzeit bis die Symptome verschwinden).

Die Wirkung des Spülens kann durch Verwendung paralleler Kompressen und Anwendungen mit therapeutischen Pasten, Gelen und Salben verstärkt werden.

Heilgel und Salben einen Schutzfilm auf der Schleimhaut bilden. Sie werden nach dem Spülen mehrmals täglich auf das Zahnfleisch aufgetragen. Das effektivste Mittel:

  • Paradontotsit umfassend Minze, Nelke, Salbei und Oregano (aus einer Lösung, aus einer Reihe von Spül- oder Spray, Zahnpasta und Gel).
  • Gengigel mit Hyaluronsäure zur Geweberegeneration. Die Heilung von Geweben erfolgt zweimal schneller, die Entzündung nimmt ab und die Durchblutung von Geweben verbessert sich.
  • Stomatophyte A - als Anästhetikum für die langfristige medizinische Behandlung.
  • Лиолисал - Instant-Gel zum Einreiben in das Zahnfleisch 2-3 mal am Tag für 5-7 Tage, für mehrere Stunden.
  • Asepta - Balsam mit Propolis zur Wiederherstellung des Gewebes und Beseitigung von Blutungen.
  • Metrogyl Denta - Paste (2 Mal am Tag angewendet, Reinigung des Mundes).
  • Solcoseryl - Gel oder Salbe (2-3 mal täglich aufgetragen) zur schnellen Erholung von Schleim und Anästhetika.
  • Dental (massieren, 3-4 mal am Tag). Lindert Schmerzen und heilt.

Spezielle Zahnpasten auch wirksam bei der Behandlung und Prävention von Blutungen und Entzündungen des Zahnfleisches. In ihrer Zusammensetzung, Kräuterextrakte und entzündungshemmende Inhaltsstoffe. Wenn eine Entzündung des Zahnfleisches empfohlen wird, Zahnpasten zu verwenden:

  • "Parodontax";
  • "Lakalut" (die Serie umfasst auch Spülen);
  • "Präsident";
  • "Mexidol dent fito";
  • Zahnpasta mit Teebaumöl.

Medizinische Zahnpasten werden nicht länger als einen Monat empfohlen, danach sollte eine Pause eingelegt werden.

Folk Heilmittel für die Behandlung

Um eine wirklich positive therapeutische Wirkung und die Krankheit fortgeschritten ist, bevor Sie sich entscheiden, was in der Heimat Entzündung des Zahnfleischs zu behandeln, ist es empfehlenswert, einen Spezialisten zu konsultieren, nicht nur für die Diagnose, sondern auch, falls erforderlich, um eine saubere zu machen, Tartar entfernen und den grundlegenden Zweck erhalten.

In der Regel hat die Verwendung von Volksmedizin viele Jahrhunderte Erfahrung. Arzneipflanzen, sowohl in reiner Form als auch in Kombination mit anderen Pflanzen, werden zunehmend zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten mit unterschiedlichen Etymologien verwendet. Ein wichtiger Vorteil von Arzneipflanzen ist ihre geringe Toxizität und das Fehlen von Nebenwirkungen in den meisten Fällen.

In der Regel müssen Sie sich vorbereiten Infusion, Abkochung oder Alkohol auf der Grundlage von Heilpflanzen zum Spülen der Mundhöhle, Vorbereitung von Kompressen oder therapeutischen Anwendungen.

Heilende Kräuter antibakterielle (Calendula, Kamille), entzündungshemmende und schmerzlindernde (Salbei, Schafgarbe), Bindemittel und Verstärkungs (Eichenrinde, Johanniskraut) Eigenschaften.

Bei einer einfachen Entzündung kann es ausreichend sein, mit einer Abkochung oder Infusion zu spülen. Aber Kräutertees werden nicht lange gelagert, sie sollten täglich gekocht werden. Das meiste effektiv und sicher Salbei, sanguisorba, Schafgarbe, Kamille, Kalmus, Eichenrinde, Sauerampfer, Johanniskraut, Lindenblüten, Ringelblume, Eukalyptus, und viele andere.

Im Folgenden sind einige der einfachsten Rezepte für die Zahnfleischbehandlung von Hausmitteln.

  1. Aloe. Aloe Blatt ist gut gewaschen, gestochen, ausgedünnt und geschnitten 5-7 mal / Tag auf dem Zahnfleisch.
  2. Meersalz. Löse 1 EL. l. in einem Glas Wasser und spülen Sie regelmäßig den Mund.
  3. Eichenrinde. Zwei st. l. Rinde Eiche kochen für 10 Minuten. In 0,5 Liter Wasser 10 Minuten ziehen lassen. Unter dem Deckel, belasten, kühlen und spülen Sie Ihren Mund 2-3 mal pro Tag für 0, 5 Tassen Brühe. Lange zu verwenden wird nicht empfohlen, da die Zähne beginnen, sich zu verdunkeln.
  4. Wasserstoffperoxid ist 6%. In 1 Glas abgekochtem Wasser 1 EL verdünnen. l. 6% Wasserstoffperoxid und spülen Mund für 5 Tage mehrmals während des Tages.
  5. Ringelblume. Ein Löffel Calendula-Blüten sollte in 200 ml kochendem Wasser für 30 Minuten infundiert werden. und spüle deinen Mund ab.
  6. Kamille. Zwei Löffel Blumen brauen in 1 EL. kochendes Wasser, bestehen Sie 30 Minuten. Und spüle deinen Mund aus.
  7. Salbei. Ein Esslöffel Blumen gießen 1 EL. kochendes Wasser, abkühlen und spülen Sie den Mund nach dem Essen.
  8. Johanniskraut. Ein Löffel Johanniskraut-Infusion in 1 EL. kochendes Wasser für 30-40 Minuten oder verdünnen Sie den Alkohol im Wasser und spülen Sie den Mund.
  9. Schafgarbe. Kochen Sie 15 Minuten 2 Löffel Blumen in 0,5 Liter Wasser, lassen Sie die Brühe ab und baden Sie tagsüber im Mund.
  10. Wegerich. Im Sommer, nachdem Sie die Blätter gut gewaschen haben, können Sie sie kauen, mit Gummisaft reiben oder Ihren Mund mit Infusion spülen. Die Zahnfleischbluten werden nach 3 Tagen gestoppt und ihr Zustand verbessert sich. Im Winter bereiten Sie eine Infusion mit trockenen Blättern vor.

Erste Hilfe bei Zahnfleischentzündung

Bei starken Schmerzen, um Zahnfleisch zu Hause zu behandeln, bevor Sie einen Arzt aufsuchen, wird empfohlen, den Mund mit Lösungen zu spülen:

  • Mangan;
  • Trinksoda;
  • Chlorhexidin;
  • Furacilin.

Oder verwenden Sie Salben, die Zahnfleischbluten reduzieren, eine antiseptische Wirkung haben und Schmerzen lindern.

Die Hauptsache in jedem Fall nicht zu radikalen Methoden der Selbstmedikation zu greifen, wie dies schwerwiegende Folgen verursachen kann. Um die Ausbreitung von Entzündungen zu stoppen, ist es am besten verschiedene Infusionen auftragen, mit antimikrobieller Wirkung. Die Apotheke ohne Rezept kaufen solche High-Performance-Tools wie „Stomatidin“, „Mevaleks“ und „Givalex“. Verwenden Sie sie gemäß der Empfehlung in der Verpackung beigefügt.

Abhilfe für Zahnfleischschmerzen

Wie behandelt man das Zahnfleisch und stärkt die Zähne mit Parodontitis
In 2 Liter 30% igen Alkohol ein Propolis von der Größe einer Faust und 100 g getrocknete ara-Wurzelwurzeln hinzufügen, ein wenig Minze. Bestehen Sie für einen Monat an einem dunklen Ort. Nach jeder Mahlzeit und Zähneputzen spülen Sie den Mund mit dieser Tinktur aus. Nach 2-3 Wochen der Behandlung wird diese Volksmedizin Zahnfleischbluten, Schmerzen, stärken Zahnschmelz. Mit diesem Mittel können Sie bis ins hohe Alter starke Zähne behalten (HOO 2000, Nr. 21, S. 20-21)
Hier ist ein ähnliches Rezept mit einer Tinktur aus Propolis und Aura, aber in präzisen und kleineren Dosen: ein halbes Glas ayr-Wurzeln gießt 0,5 Liter Wodka, 20 g Propolis gießen auch in einen 0,5-Liter-Topf. Wodka. Bestehen Sie auf 21 Tage, tägliches Schütteln. Bevor Sie zu Bett gehen, gießen Sie 1 TL in die Spitze. Tinkturen aus Propolis und 1 EL. l. Tinktur aus Kalmus. Halten Sie diese Mischung für 1 Minute in den Mund (Note stundenweise) und noch besser 2-3 Minuten. Es wird sehr brennen und brennen in deinem Mund, aber du musst es aushalten. Der Verlauf der Zahnfleischbehandlung beträgt 1 Monat.
Dies ist ein sehr wirksames Volksheilmittel, das oft in medizinischen Einrichtungen gefunden wird und ein garantiertes Ergebnis liefert (HGO 2010 Nr. 18, Seite 9).

Behandlung von Zahnfleischentzündungen und Blutungen mit Salz
Um Parodontitis zu heilen und das Zahnfleisch zu stärken, massieren Sie das Zahnfleisch mit einer Bürste ohne Paste. Nach jeder Mahlzeit spülen Sie den Mund mit Salzwasser - es wird entzündet und blutet Zahnfleisch (HOOO 2000 Nr. 23, Seite 5)
Der Mann im Jahr 1970 begann an Kaugummi leiden, bluten, die Zähne fielen nacheinander, die Behandlung mit Zahnärzten hat nicht geholfen. Bis 1995 gab es nur 4 Zähne, auf denen die Prothese gehalten wurde. Endlich wurden sie auch krank. Er ging nicht zu den Ärzten, er beschloss, Kaugummi mit Salz zu verstärken - er rieb das Zahnfleisch mit einer Zahnbürste mit Extra-Salz, dann massierte er mit seinen sauberen Händen, als ob er es weggeben würde, damit der Zahnfleischkaugummi herauskommen würde. Dann spülte den Mund mit einer Lösung von Wasserstoffperoxid. Drei Tage später gab es keine Anzeichen der Krankheit, die Zähne hörten auf zu schmerzen und das Zahnfleisch blutete. Zehn Jahre später, als es Anzeichen von Zahn- und Zahnschmerzen gibt, verwendet der Mann dieses Volksmedikament für Zahnfleisch. Und alle vier seiner Zähne sind noch an Ort und Stelle. (HM 2004, Nr. 17, S. 15) Einer Frau gelang es, Parodontitis mit demselben Rezept zu heilen - sie putzte ihre Zähne und ihr Zahnfleisch mit Extra Extra Salz oder Meersalz. Der Schmerz war infernalisch, aber es hat gelitten (2011 №16, Seite 9)
Wie man das Gummi mit grünem Tee kuriert und verstärkt
Geschwollenes und blutendes Zahnfleisch, das Spülen mit Heilkräutern half nicht. Der Mann zog komplett zu grünem Tee um. Drei Jahre später verschwand das Problem mit dem Zahnfleisch - sie verstärkten sich und hörten auf zu schmerzen. (HMO 2006 Nr. 23, Seite 33)

Traditionelle Behandlung von Zahnfleisch mit Sanddornöl
Zweimal täglich für 3-5 Minuten eine Zahnfleischmassage mit dem im Sanddornöl oder Hagebuttenöl angefeuchteten Zeigefinger durchführen. Haben Sie keine Angst vor schweren Blutungen aus dem Zahnfleisch. Der Verlauf der Behandlung - 2 Wochen, zwei Wochen Pause und ein neuer Kurs. Im Laufe des Jahres werden fünf Kurse benötigt, um das Zahnfleisch zu stärken. (HMO 2006 Nr. 16, Seite 12)

Behandlung von Zahnfleisch von Blutungen mit Tannenöl während Parodontitis
In 100 g Wasser werden 3-5 Tropfen Tannenöl hinzugefügt - spülen Sie den Mund oder befeuchten Sie diese Lösung mit Wattestäbchen und legen Sie sie auf das Zahnfleisch (HF 2010 Nr. 1, Seite 8,)
Einer anderen Frau gelang es, Parodontose mit diesem Öl zu heilen: Sie befeuchtete Watte mit Tannenöl und rieb zwei Wochen lang Zahnfleisch und Zähne. Sie hat Parodontitis vergessen. (2011 Nr. 24, Seite 30)

Behandlung von Zahnfleisch Volksmedizin: Soda, Zitrone und Peroxid
Nimm 0,5 Teelöffel. Soda, tropfen ein paar Tropfen Zitronensaft und 10-20 Tropfen Wasserstoffperoxid. Zu mischen und diese Struktur, um Zähne zu putzen, dann 15 Minuten nichts zu essen und nicht zu trinken, spülen Sie nicht den Mund. Dieses Werkzeug wird Zahnfleischbluten und Zahnschmerzen lindern, Zahnschmelz stärken. (HF 2010 Nr. 6, Seite 16), allmählich werden die Zähne weiß und das Zahnfleisch hört auf zu bluten und entzündet. (HLS 2004 Nr. 5, Seite 16)

Um die Bildung von Zahnstein zu reduzieren, müssen Sie mehr Rettich, Knoblauch, Zwiebel, Dill, Petersilie, Grünkohl, Birkensaft oder Birkennieren oder -blätter essen. Birke Infusion heilt eine Entzündung des Zahnfleisches. Die gleiche Wirkung haben Bärentraubenblätter.
Stärken Sie das Zahnfleisch hilft Infusionen von Johanniskraut, Kamille, Ringelblume.
Bei Zahnfleischbluten können Abkochungen der Rinde von Eiche oder Pappel helfen. Bei der Behandlung von Zahnfleischbluten hilft eine Lösung von Wasserstoffperoxid (1 Teelöffel für 500 g Wasser)
In den Volksmedizin Knoblauch wurde immer verwendet, um 2 Gewürznelken zu mahlen, fügen Sie 1-2 TL hinzu. Joghurt. Halten Sie die Mischung in Ihrem Mund und versuchen Sie, es mit Ihrer Zunge auf das betroffene Zahnfleisch aufzutragen. Mach 3 Mal am Tag (2009 Nr. 10, Seite 16)

Stärkung des Zahnfleisches mit Cranberry-Saft während Parodontitis
Das Zahnfleisch der Frau war entzündet, blutete und hinterließ ihre Zähne. Die Behandlung brachte keinen Erfolg, sie verlor viele Zähne. Leiden für viele Jahre, aber erholte sich in drei Tagen - Saft von Cranberries Watte getrunken und auf das Zahnfleisch aufgetragen. Die Entzündung ging vorüber, das Zahnfleisch haftete fest an den Zähnen, die Zähne hörten auf zu zittern. (HLS 2007 Nr. 22 Seite 33)

Behandlung von Zahnfleischbluten mit Johanniskraut
Jeden Tag spülen Sie Ihren Mund mit Johanniskraut Infusion - 1 Prise trockenes Gras zu einem Glas mit kochendem Wasser. Dieser Rat wurde von einem Zahnarzt gegeben (2004 Nr. 8, Seite 28)

Stärkung von Zahnfleisch und Zähnen mit Bitumen bei Parodontalerkrankungen
Wenn es keine schwach fesselnden Füllungen in den Zähnen gibt, dann ist eine ausgezeichnete Methode, Zähne zu stärken, dreimal pro Woche für eine Stunde Bitumen zu kauen. Dieses Harz ist gesundheitlich unbedenklich, und wenn Sie dieses Rezept zur Vorbeugung verwenden, werden die Zähne und das Zahnfleisch immer stark sein, Karies wird niemals beginnen. (HLS 2004 Nr. 4 Seite 21 - aus Gesprächen mit Dr. Kopylov)

Folk Heilmittel für die Behandlung von Blutungen und Entzündungen des Zahnfleisches bei Parodontitis

1. Putzen Sie Ihre Zähne gründlich nach dem Essen für mindestens drei Minuten
2. Machen Sie eine Zahnfleischmassage: Umwickeln Sie Ihr Zahnfleisch mit Daumen und Zeigefinger auf beiden Seiten und massieren Sie es 8-10 Mal an jeder Stelle mit vertikalen Bewegungen. Massieren Sie mit nur reinen Fingern oder verwenden Sie als Massagecreme Zahnpasta "Parodontol" oder ein feines Salz unter Zusatz von Pflanzenöl.
3. Bürsten Sie Ihre Zähne mit Salz oder fettigem Ton ohne eine Beimischung von Sand oder einer Mischung aus Zahnpulver und Pulver aus der Wurzel von Ayr.
4. Reiben Sie den mit Salz vermischten Honig im Zahnfleisch (1: 2). Reiben Sie das Zahnfleisch mit Schafssaft, Wegerich, eine Scheibe Knoblauch.
5. Mundspülungen mit Kamille, Salbei, Calendula, Eiche, Propolis Tinktur.
6. Verwendung von Brennnesseln, Eichenrinde, Schachtelhalm, Kiefernnadeln, Heckenrose, Isländisch Moos. (Gesunde Feiertage 2003 Nr. 6, Seite 7)

Behandlung von Zahnfleisch mit Zahnpasta von Indianern
Heilung der Entzündung und Zahnfleischbluten hilft den Zahn Indians. Zermahlen Sie das Meersalz und die getrockneten Bananenkrusten zu Pulver. 2 Teelöffel Pulver aus Bananenschalen mit 3 EL mischen. l. salzen und mit Olivenöl verdünnen, bis die Sauerrahmdichte erreicht ist. Reiben Sie diese Paste 2 Mal am Tag in das Zahnfleisch ein. Verschütteter Speichel 10 Minuten lang im Mund halten, dann ausspucken, Mund nicht ausspülen. Im Sommer die Blätter von Wegerich kauen und den Brei vom Zahnfleisch halten. (Gesunde Feiertage 2003 Nr. 9, Seite 28) (2002 Nr. 17, Seite 18)

Honig Zabrus zur Stärkung und Behandlung von Zahnfleisch.
Eine Frau behandelt Sinusitis mit Hilfe von Zabrus (Wachsdeckel aus Waben) einmal täglich für 15-30 Minuten für 9 Monate gekaut. Zusammen mit Sinusitis hatte sie Parodontitis, die sie seit vielen Jahren hatte. (HOOO 2003 Nr. 9, Seite 27)

Salz, Soda und Asche zur Zahnfleischstärkung bei Parodontitis
Mischen Sie Salz, Soda und Holzasche zu gleichen Teilen, mischen und putzen Sie Ihre Zähne. Salz behandelt das Zahnfleisch, Asche heilt und bleicht die Zähne, Soda stellt den Zahnschmelz wieder her. Die Frau war unsicher mit mehreren Zähnen, ihr Zahnfleisch schmerzte, der Arzt riet ihr, die Zähne zu entfernen. Die Frau benutzte dieses Volksheilmittel und behielt alle ihre Zähne. Seitdem sind acht Jahre vergangen - kein einziger Zahn ist verloren gegangen. (HOOO 2002 Nr. 16, Seite 19)

Stärkung des Zahnfleisches Schöllkraut mit Parodontitis
Der Mann blutete und das Zahnfleisch schmerzte, fast alle seine Zähne taumelten. Er begann, seinen Mund mit Tinktur von Schöllkraut (1 Teelöffel zu einem Glas Wasser) auszuspülen. Nach 10 Tagen fühlte ich mich besser, nach 4 Monaten hörten meine Zähne auf zu zittern. Tinktur von Schöllkraut tat so: 1 Teil des Schölleinsaftes für 1 Teil Alkohol. (2002 Nr. 16, Seite 20)

Wie man den Gummi mit Rüben behandelt
Grate Rüben (kann Zucker sein) zwischen dem Zahnfleisch und Lippen in der Nacht. Bald gibt es Zahnfleischbluten (2002 Nr. 22, Seite 20)

Folk-Gum-Behandlung mit Aloe-Blatt
Die Zähne der Frau hielten überhaupt nicht im Zahnfleisch, die Medikamente halfen nicht, sie beschloss, das Aloe-Zahnfleisch zu behandeln. Jede Nacht, für die Nacht, habe ich ein geschnittenes Aloe-Blatt auf mein Zahnfleisch gelegt. Drei Monate später konnte sie mit diesem Volksheilmittel das Zahnfleisch stärken, ihre Zähne stoppten. (2000 Nr. 15, Artikel 17). Anstelle von Aloe kannst du ein Blatt von Kalanchoe verwenden (HLS 2011 Nr. 1, S. 28, 10)

Granatapfelschale und Prävention von Parodontitis
Kochen Sie die Schale von 1 Granatapfel in einem Glas Wasser für 3 Minuten, bestehen Sie darauf. Diese Brühe ist ein ausgezeichnetes Volksheilmittel zur Vorbeugung von Zahnfleischerkrankungen. Die Brühe kann zu Tee oder Kissel hinzugefügt werden, um den Körper mit Spurenelementen und Vitaminen zu sättigen, insbesondere im Falle einer Magenerkrankung, da die Brühe eine bindende Wirkung hat. (HOL 2012, Nr. 9, Seite 33)

Wie behandelt man das Zahnfleisch von Blutungen mit Badan
Die Wurzel von Badana wird in einer Apotheke in Tüten verkauft. Sie müssen es wie Tee brauen und spülen Sie den Mund. Blutung vergeht schnell. (HOLL 2010, Nr. 18, Seite 40)


Hat dir der Artikel gefallen? RATE! TEILEN!

Antibiotische Behandlung von Flussmittel

Derzeit glauben viele Einwohner, dass die Verwendung von Antibiotika # 8212; Dies ist ein Mittel, das den Patienten gemeinsam behandeln und schädigen kann.

Diese Meinung ist völlig falsch: Antibiotika werden immer als das wirksamste Mittel für septische und infektiöse Läsionen verwendet, das ist der Fluss.

Flux kann in einigen Stunden sogar während des Schlafes auftreten.

Bei dem, was die Krankheit durch eine starke Schwellung des Zahnfleisches gekennzeichnet ist, in dem Eiter gesammelt wird, wenn das Periost oder das Zahnfleisch selbst beschädigt ist.

Führen Sie diese Krankheit und lassen Sie es sich selbst überlassen # 8212; bedeutet, sich zu schweren septischen Niederlagen, Körpervergiftungen usw. zu verurteilen.

Daher ist es notwendig, die Behandlung in naher Zukunft zu beginnen.

Auswahl der Fonds

Flussmittelbehandlung erlaubt keine Selbstbehandlung in irgendeinem Stadium # 8212; Zunächst müssen Sie sich an die Ärzte wenden, die sich um die Auswahl der Behandlungsmittel und Anästhesie kümmern.

Die Behandlung wird natürlich mit Antibiotika durchgeführt, deren Wahl aus folgender Gruppe getroffen wird:

Amoxilav

Amoxilav ist ein Antibiotikum mit einem sehr breiten Anwendungsbereich für septische Läsionen.

Die Dosierung wird vom Arzt bestimmt, in der Regel wird jedoch alle 9 Stunden eine Standardinjektion oder Tablette angewendet, bei sehr schweren Läsionen ist die Anwendung alle 5 Stunden, höchstens jedoch dreimal zulässig.

Die Übersättigung des Körpers mit dem Medikament wird nicht zum Tod führen, aber kann zu einigen Abweichungen in Form von Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall führen.

Dieses Antibiotikum wird in Form von Injektionen oder Tabletten verwendet, die durch Wasser aufgelöst werden.

Ampiox

Es ist bekannt, dass die aktive Verwendung von Antibiotika in der Verdauung und Arbeit des Verdauungstraktes etwas negativ ist, so dass eine strenge Dosierung eingehalten wird.

Dieses Antibiotikum sowie die gesamte Gruppe von Ampiclovin sind in Form von intravenösen und intramuskulären Injektionen erhältlich # 8212; Diese Methode der Anwendung ist am wirksamsten in Bezug auf die Dauer der Exposition im Vergleich zur oralen Verabreichung, zusätzlich hat die Injektion die geringste Auswirkung auf den Magen-Darm-Trakt, daher wird es mit einer leichten Überdosierung, kein Erbrechen und Übelkeit geben.

Antibiotikum hat keine Kontraindikationen und seine Verwendung ist für alle verfügbar, außer für eine Gruppe von Menschen mit individueller Tetracyclinintoleranz.

In diesem Video erfahren Sie, was zu tun ist, wenn Sie einen Flussmittel haben, und welche Antibiotika Sie mit einem Zahn- und Zahnfleisch-Blähungen trinken sollten. Angenehmes Sehen, sei nicht krank!

Lincomycin

Lincomycin ist ein Medikament, das eine antimikrobielle Wirkung hat.

Die Anwendung sollte etwa 20 Minuten vor den Mahlzeiten erfolgen, während es verboten ist, in eine Pille zu beißen, die den Wirkstoff enthält.

Wenn die Tablette gesprungen ist, wird die Substanz freigesetzt und sofort durch die Mundschleimhaut absorbiert.

Die Behandlung mit dem Medikament wird für 2-3 Wochen täglich über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen durchgeführt, abhängig von der Stärke des Flussmittels.

Dieses Antibiotikum bezieht sich auf eine sehr starke Gruppe von Arzneimitteln, aber sein Hauptnachteil in einem breiten Bereich von Nebenwirkungen, wie Erbrechen, Kopfschmerzen, kann oft einen Krampf von Blutgefäßen verursachen.

Tsifran

Tsifran hat einen sehr charakteristischen Vorteil # 8212; es ist in der Lage, solche Bakterien anzugreifen, die gegen Tetrocyclin # 8212 resistent sind; die Hauptgruppe der Antibiotika.

Der Verlauf der Behandlung hängt von der spezifischen Läsion ab und es ist nicht notwendig, nach der Genesung ein Antibiotikum zu trinken, um einen Rückfall zu verhindern.

Es ist nicht für Jugendliche unter 16 Jahren empfohlen.

In der Regel wird dieses Medikament intravenös injiziert.

Doxycyclin

Doxycyclin ist ein ähnliches halbsynthetisches Antibiotikum, dh es wird aus einer künstlich gewonnenen Substanz hergestellt, die drei Gruppen von Antibiotika enthält.

Es wird in der ersten Woche auf 100 Milligramm verwendet und zu dieser Zeit findet der Hauptkampf mit der bakteriologischen Flora statt.

Doxycilin # 8212; mit Flußmittel ist dieses Antibiotikum Nummer 171, eins # 187;

Ob es möglich ist, die Zähne mit Schwangeren in Anästhesie zu behandeln, können Sie von hier lernen. Zum Lesen empfohlen!

In diesem interessanten Artikel. Sie finden viele Bewertungen über die Zahnweißpaste Lakalyut.

Antibiotika für eitrige Läsionen

Nach der Manipulation des Arztes, um das Zahnfleisch von Eiter zu reinigen, ist eine sehr sorgfältige Behandlung des betroffenen Bereichs und des Körpers vor einer Infektion mit Toxinen aus der eitrigen Tasche erforderlich.

Dafür werden Antibiotika eingesetzt, deren Aufnahme von folgenden Kriterien abhängt:

  • Komplexitäten im Zusammenhang mit der Flussstufe;
  • Maß für den chirurgischen Eingriff;
  • Das Vorhandensein von Kontraindikationen beim Patienten, die zur Abstoßung von Antibiotika führen können;
  • Wahrscheinlichkeit von Komplikationen in der Zukunft.

Die wichtigste Sache zu verstehen ist, dass Antibiotika # 8212; Dies ist kein Allheilmittel für alle Krankheiten, wenn eine Asepsis verletzt wird.

Dieses Mittel ist gut bewährt, sollte aber auch zusammen mit therapeutischen Flussmittelbehandlungen, wie Spülungen und verschiedenen Lotionen, angewendet werden.

Antibiotika werden immer als mächtiges Werkzeug in der postoperativen Phase verwendet, wenn der Chirurg seine Handlungen abgeschlossen hat und einen Rückfall verhindert.

Bei der Behandlung müssen Sie vorsichtig sein und dem behandelnden Arzt uneingeschränkt vertrauen.

Gefällt dir der Artikel? Mit Freunden in sozialen Netzwerken teilen:

Der Zahnfleisch oder Bauch schmerzen? Die Behandlung mit Volksmedizin wird helfen

Zahnfleischerkrankungen sind in der Zahnarztpraxis ziemlich häufig. Die Hauptsymptome sind: Ödeme und Entzündungen im Parodontalgewebe, schlechter Mundgeruch, Blutungen. Oft gibt es auch einen Juckreiz und Schmerzen im Zahnfleisch.

Es gibt drei Stadien der Entwicklung des Entzündungsprozesses: Gingivitis, Parodontitis und Parodontitis. Die Hauptgründe für das Auftreten von Problemen mit dem Zahnfleisch werden genannt: unzureichende Belastung des Kauapparates, Eindringen von Bakterien in die Mundhöhle, Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, Rauchen, Diabetes mellitus, Hormonstörungen.

Laufen Sie nicht Zahnfleischerkrankungen, werden mit Volksmedizin behandelt

Wenn die Zahnfleischerkrankung nicht behandelt wird, geht sie schnell von der ursprünglichen Form zu der schwereren über, was zu einer allmählichen Lockerung der Zähne und dann zu einem Verlust führt. Daher ist es bei den ersten Symptomen, wenn man über die Entwicklung einer Entzündung spricht, besser, mit der Behandlung zu beginnen und das Problem zu beseitigen. Neben Medikamenten, die helfen Parodontitis und Parodontitis zu bekämpfen, können Sie bekannte Volksmedizin verwenden. Sie enthalten verschiedene pflanzliche Heilkräuter für das Mundwasser. Wie man das Gummi mit Volksmedizin behandelt, lesen Sie weiter.

Johanniskraut wird von pathogener Mikroflora gereinigt

Gute entzündungshemmende, adstringierende und antiseptische Eigenschaften haben eine Abkochung von Gras und Blütenstand von Johanniskraut. Es wird für Erkrankungen und Zahnfleischbluten verwendet.

Für einen halben Liter kochendes Wasser nehmen Sie 2 Esslöffel der zerkleinerten Pflanze. Kochen Sie in einem ruhigen Feuer für nicht mehr als 6 Minuten, dann geben Sie die Brühe ein wenig kühl und filtern. Spülen Sie die Mundhöhle während des Tages mindestens 5 mal.

Kräutertees und -kräuter # 8212; Volksmedizin gegen Schmerzen

Sehr gut mit Parodontitis hilft Abkochung aus der Sammlung solcher Pflanzen: Salbeiblätter, Eichenrinde, Thymian, Schafgarbe und Johanniskraut. Es wird basierend auf vorbereitet: für je 250 ml kochendes Wasser # 8212; ein Esslöffel einer gemischten Kräuterkomponente. Die Zusammensetzung wird zum Sieden gebracht, 3 Minuten gekocht und bis zum Abkühlen durchgeseift. Eine angespannte, warme Brühe wird empfohlen, um die Mundhöhle stündlich zu spülen.

Bei entzündetem und blutendem Zahnfleisch können Sie diese Spülung anwenden. Nehmen Sie Kräuter: Kamillenblüten, Salbeiblätter, Thymian und Eichenrinde. Aus der Eichenrinde einen Sud (1 Esslöffel zerkleinertes Rohmaterial für 400 ml Wasser) herstellen und dann 1 Esslöffel der Mischung der restlichen Kräuter in gleichen Mengen dazugeben. Bestehen Sie darauf.

Für das Spülen des Zahnfleisches verwenden Sie die Abkochung des Beinwells. Um es vorzubereiten, nehmen Sie die Wurzeln der Pflanze. Schleifen und gießen Sie Wasser in die Rechnung: drei Löffel Gras - 800 Milliliter kochendes Wasser. Kochen Sie die Mischung für 5 Minuten in Brand und filtern Sie. Mit einer warmen Brühe vorsichtig den Mund ausspülen. Dauer des Verfahrens # 8212; 5 Minuten. Es ist notwendig, mindestens 5 solcher täglichen Manipulationen durchzuführen. Das Mittel verbessert den Zustand von Zahnfleisch und Parodontalgewebe und wirkt umhüllend.

Sechs Gramm Blätter der trockenen Preiselbeere werden auf ein Glas kochendes Wasser geworfen. Kochen Sie den Trank für 5 Minuten und lassen Sie ihn in einer Thermoskanne infundieren. Dann filtere und kühl ein wenig. Diese Brühe spült den Mund alle drei Stunden. Allmählich werden der Schmerz, der Juckreiz und die Entzündung des Zahnfleisches verschwinden.

Um Entzündungen im Zahnfleisch zu behandeln, empfiehlt es sich, den Mund mit einem Dekokt von dreifarbigem Violett zu spülen. Aus der Rechnung wird Gras gebraut: 1 Esslöffel - ein Glas Wasser. Kochen Sie die Zutaten auf dem Feuer: 5 Minuten. Am Ende: Das Volumen der Flüssigkeit wird kompensiert. Die Brühe wird filtriert und am Tag mindestens 4 mal verwendet. Bald werden die Schmerzen und Blutungen vergehen.

Walnuss Behandlung

Eine Infusion von Walnuss hat eine gute therapeutische Wirkung auf Zahnfleischgewebe mit Parodontitis. Ein Esslöffel grüne Früchte oder Blätter dieses Baumes (mit einer Rutsche) ist mit einer Tasse kochendem Wasser gefüllt. Gib zu brauen. Spülen Sie Ihren Mund mit einem solchen Mittel während des Tages.

Spülen Sie das Zahnfleisch

Es hat entzündungshemmende und antiseptische Wirkungen von gewöhnlicher Sodalösung. Ein Teelöffel Soda (mit einer Rutsche) wird auf ein Glas warmes Wasser geworfen. Rühren und spülen Sie den Mund.

Es ist sehr nützlich für Parodontitis nach der Reinigung der Zähne mit Paste, reinigen Sie sie zusätzlich mit Alaun. Sie werden auf eine feuchte Bürste aufgetragen und das Zahnfleisch sanft massiert. Danach wird der Mund mit einer Abkochung von Kräutern gespült.

Bei Parodontitis müssen Sie einen Teepilz haben. Trinken Sie davon trinken Sie mindestens drei Gläser pro Tag und verwenden Sie es auch, um den Mund zu spülen. Es hat antibiotische und antimikrobielle Eigenschaften.

Ölige Massage

Heilung einer Zahnfleischerkrankung wie ein Volksrezept. Mischen Sie Tanne und Sanddornöl. Fügen Sie ein wenig Fischöl hinzu. In einer solchen Mischung wird eine Bandage benetzt und das Zahnfleisch wird massiert. Das Verfahren sollte zweimal täglich durchgeführt werden. Bald wird die Entzündung vorübergehen, die Zähne werden sich verstärken.

Therapeutische Salbe

Behandle Zahnfleischerkrankungen und so ein Mittel. Bereiten Sie eine Tarsen-Tinktur vor. Es wird die Wurzeln der Pflanze nehmen. Für je 10 g pulverisiertes Rohmaterial nehmen Sie 50 ml medizinischen Alkohol. Geben Sie dem Agenten zwei Wochen zum Aufbrühen. Dann wird Glycerin zu der belasteten Tinktur gegeben. Das Verhältnis von Alkohol und Glycerin beträgt 2: 1. Die erhaltene Salbe wird durch das erkrankte Zahnfleisch geschmiert.

Sonnenblumenöl behandelt den Kaugummi

Volksheiler beachten die heilende Wirkung bei der Behandlung von Parodontitis mit Sonnenblumenöl. Es sollte täglich in den Mund genommen werden, ein wenig Öl zuerst drücken, halten Sie es für 10 Minuten und spucken Sie es aus. Der Lohn einer solchen Behandlung ist die schnelle Wiederherstellung eines gesunden Zahnfleischzustandes.

Die beste Prävention von Zahnfleischerkrankungen ist die Mundhygiene. Putzen Sie Ihre Zähne zweimal täglich für mindestens eine Minute. Es ist sinnvoll, den Mund täglich mit medizinischen, antibakteriellen Kräuterabkochungen oder Elixieren zu spülen. Um das Zahnfleisch und die Zähne gesund zu halten, sollten Sie mit dem Rauchen aufhören. Wenn Zahnstein auftritt, müssen Sie den Zahnarzt für die rechtzeitige Entfernung kontaktieren. Wenn Sie die Gesundheit des Zahnfleisches erhalten, werden Sie Ihre Zähne behalten und ihren Verlust verhindern

Behandlung von Flussmittel auf dem Zahnfleisch zu Hause

Das Flussmittel (Periostitis) schnell loswerden kann nur von einem Zahnarzt besucht werden und zu Hause Behandlung fortgesetzt werden, begann in der Arztpraxis. Die Therapie dieser entzündlichen Erkrankung sollte umfassend und langfristig sein und die Verwendung von antibakteriellen Wirkstoffen, entzündungshemmenden Arzneimitteln sowie lokale Behandlungsmethoden in Form von Spülungen, Lotionen und Kompressen mit medizinischen Salben einschließen.

Entzündungshemmende Tabletten

Entzündungshemmende Medikamente mit Flussmittel haben eine starke analgetische Wirkung, lindern Ödeme und lindern Entzündungen. Einige der verwendeten Medikamente können Wärme abführen, die manchmal mit den Symptomen der Periostitis einhergeht.

Nimesil

Tabletten aus Flussmittel mit einer ausgeprägten analgetischen Wirkung, beseitigen aktiv Entzündungen in allen Stadien der Krankheit. Die Tagesdosis des Medikaments beträgt 200 mg (1 Tablette 100 mg zweimal täglich). Die Dauer der Behandlung hängt von der Periostitis Klinik und der Notwendigkeit der Behandlung von Zahnschmerzen ab.

Diazolin

Ein Medikament aus der Gruppe der Antiallergika. Hat eine starke anti-ödematöse Wirkung, reduziert die Produktion von biologisch aktiven Substanzen der Entzündung an der Stelle der Entwicklung des Abszesses. Diazolin wird in Abhängigkeit von der Schwere des Ödems des Zahnfleisches und der Wange in 1 Tablette (100 mg) 1-3 mal täglich eingenommen, bis sich der Zustand verbessert.

Diclofenac

Entzündungshemmendes Medikament, das eine starke entzündungshemmende Wirkung hat, reduziert signifikant Zahnschmerzen. Um das Schmerzsyndrom zu beseitigen, wird 25-50 mg 1-2 mal täglich verwendet.

Antibiotika mit Flussmittel können nicht alleine eingenommen werden. Nur ein Zahnarzt kann eine Empfehlung geben, welches Medikament in welcher Dosierung getrunken werden soll. Dies hängt vom Alter und Gewicht des Patienten, seinem Zustand und dem Vorhandensein einer Medikamentenintoleranz ab.

Die am häufigsten verwendeten antibakteriellen Mittel mit Flussmittel:

  • Lincomycin
  • Amoxicillin
  • Tsiprolet
  • Amoxiclav
  • Doxycyclin
  • Ciprofloxacin
  • Trichopol
  • Flemoxin gelöst
  • Biseptol
  • Levomycetin

Antibakterielle Medikamente können nicht weniger als 5-7 Tage oder nach der Besserung eingenommen werden. Dies kann eine Arzneimittelresistenz in dem Mikroorganismus verursachen, der den Fluß verursacht hat, und zu einem Verlust der Wirksamkeit des Arzneimittels beim Wiederauftreten der Krankheit führen.

Salben und Gele aus dem Flussmittel

Die lokale Anwendung von Salben mit Periostitis trägt zum schnellen Auslöschen von Entzündungsprozessen, schnellerer Heilung von geschädigtem Gewebe, wirksamer Beseitigung des Schmerzsyndroms bei.

Salbe von Vishnevsky

Mit dem Fluss kann Vishnevskys Salbe die Entwicklung des eitrigen Prozesses stoppen, die Schwellung der Gewebe schnell beseitigen und Zahnschmerzen lindern. Die in der Zubereitung enthaltene Xeroform hat eine antibakterielle Wirkung, Birkenteer verstärkt den Blutfluss an der Verletzungsstelle und Rizinusöl trägt zu einer tieferen Penetration der therapeutischen Komponenten bei.

Vishnevsky Salbe wird in den ersten Stadien der Krankheit oder nach der Dissektion des Abszesses verwendet. Das Medikament wird auf eine sterile kleine Mullserviette aufgetragen und mehrere Stunden lang im Bereich der Entzündung auf die Haut der Wange aufgetragen.

Verwenden Sie Vishnevsky Salbe, wenn der Verdacht einer eitrigen Fokus an der Stelle der Periostitis besteht. Dies kann zu einer Verschlechterung des Zustands und der Entwicklung von Komplikationen führen.

Metrogyl Denta

Das Medikament ist in Form eines Gels erhältlich, das antibakterielle Komponenten enthält: Metronidazol und Chlorhexidin. Die Heilsubstanzen dringen perfekt in den Entzündungsherd ein, lindern schnell Schmerzen, beseitigen das Anschwellen der Gewebe und beugen der Entstehung von eitrigen Komplikationen vor. Das Gel wird direkt auf die Schleimhaut des Zahnfleisches über der Stelle der Periostitis aufgetragen. Nach dem Gebrauch sollten Sie mindestens 30 Minuten lang nichts trinken oder essen. Das Verfahren wird dreimal täglich wiederholt, bis die Entzündungsreaktionen abgeklungen sind.

Levomexol

Die Zusammensetzung der Salbe umfasst Inhaltsstoffe, die ein breites Spektrum an antibakterieller Aktivität aufweisen und zur schnellen Regeneration von Geweben beitragen. Levomekol verliert seine Eigenschaften in Gegenwart von Eiter nicht, daher ist es in Fällen vorzuziehen, in denen der Prozess der Eiterung nicht vermieden wurde. Salbe wird dreimal täglich verwendet. Es wird auf einen sterilen Mull oder Wattestäbchen aufgetragen und 2-3 Stunden auf das Flussmittel aufgetragen. Wenn eine Autopsie durchgeführt wurde, kann das Präparat direkt in den resultierenden Hohlraum injiziert werden. Zur Behandlung eines Zahnflusses mit Levomecol ist bis zur vollständigen Genesung notwendig.

Kompressen und Lotionen

Kompressen mit einem Flussmittel Kompressen und Lotionen üben eine analgetische Wirkung aus, begrenzen die Ausbreitung des Entzündungsprozesses und wirken sich schädlich auf Pathogene aus.

Kompressen mit Dimexid

Dimexidum mit lokaler Applikation dringt hervorragend in den Entzündungsherd ein, hemmt die lebenswichtige Aktivität von Mikroben und erhöht deren Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika. Er ist auch in der Lage, Schmerzen zu beseitigen. Zu komprimieren, bei einem Fluß dimexide verdünnt mit warmem Wasser auf eine Konzentration von 20-30% ige Lösung (20 ml 80 ml der flüssigen Formulierung), woraufhin es sterile Abdecktuch aus mehreren Schichten von Seihtuch befeuchtet wird. Die Kompresse überlagert die Wange im betroffenen Bereich. Die Dauer des Verfahrens beträgt 1-2 Stunden. Wiederholen Sie dies zweimal täglich, bis die Schmerzen und Entzündungszeichen beseitigt sind.

Vor der ersten Anwendung von Dimexide sollte ein allergischer Reaktionstest auf der Rückseite der Ellenbogenfalte durchgeführt werden.

Gadgets mit Soda

Um das Flussmittel zu behandeln, wird ein Teelöffel Backpulver in mehrere Schichten Gaze gewickelt und für mehrere Stunden zwischen Wange und Kaugummi gelegt. Dies wird Schwellungen reduzieren und Zahnschmerzen lindern. Wiederholen Sie die Lotion 2-3 mal am Tag.

Kompresse mit Salz

Salz mit Flussmittel wirkt entzündungshemmend, lindert schnell Schmerzen und lindert Entzündungen. Um eine Kompresse vorzubereiten, werden 2-3 Teelöffel Salz in 100 ml warmem Wasser gelöst. Die Lösung wird mit einem Gaze- oder Wattestäbchen angefeuchtet und zwischen das erkrankte Zahnfleisch und die Wange gelegt. Alle 2 Stunden wird die Kompresse gegen eine neue ausgetauscht, bis die akuten Symptome abklingen.

Es ist besser, Meersalz zu verwenden, das aufgrund der Anwesenheit von Jodkomponenten zu einer noch besseren Entzündungsentfernung beiträgt.

Es ist unmöglich, das Flussmittel ohne die Teilnahme eines Zahnarztes zu heilen. Selbstmedikation kann nicht nur nicht effektiv, sondern auch gefährlich sein. Zu Hause können nur solche Therapieverfahren durchgeführt werden, die von einem Spezialisten empfohlen wurden.

Quellen: http://32norma.com/lechenie/lechenie-dyosen/antibiotiki-pri-flyuse.html, http://narodnymisredstvami.ru/echenie-zabolevaniy-desen-narodnyimi-sredstvami/, http: //stomatologyya.etov.com.ua / artikel / 11552-lechenie-flyusa-desne.html

Spüle deinen Mund. Spülen des Mundes mit verschiedenen Mitteln hilft, das Zahnfleisch zu heilen und Schmerzen zu lindern. Sie können Ihren Mund 3-4 Mal am Tag ausspülen.

  • Nehmen Sie 120 ml (eine halbe Tasse) von warmem Wasser und lösen sich darin ½ Teelöffel (4-5 Gramm) von Meersalz. Halten Sie die Lösung in den Mund des erkrankten Kaugummi für 30-60 Sekunden. Dann die Lösung ausspucken und 2-3 mal wiederholen. Danach spülen Sie Ihren Mund mit warmem Wasser. [13] Versuche, kein salziges Wasser zu schlucken.
  • Eine Lösung von Wasserstoffperoxid hilft, Schwellungen und Schmerzen im Zahnfleisch zu lindern. Mische gleiche Teile Wasser und 3% ige Wasserstoffperoxidlösung. Spülen Sie Ihren Mund für 15-30 Sekunden. [14] Schlucke die Lösung nicht.
  • Spülen Sie das Zahnfleisch mit Apfelessig. Nehmen Sie ¼ Tasse (ca. 60 Milliliter) warmes Wasser und fügen Sie so viel Apfelessig hinzu. Halten Sie die Lösung in den Mund des erkrankten Kaugummi für 30-60 Sekunden. Spucke die Flüssigkeit und wiederhole 2-3 mal. Danach spülen Sie Ihren Mund mit warmem Wasser. [15] Es ist auch möglich, einen Wattebausch Apfelessig zu befeuchten und es den Kranken Kaugummi für 10 Minuten anwenden. Schlucken Sie keine Mischung aus Wasser und Essig.
  • Salbei ist ein seit langem bestehendes Volksheilmittel zur Behandlung von Entzündungen. Bereiten Sie einen Absud von Salbei und spülen Sie den Mund, den Schmerz und die Entzündung des Zahnfleischs zu entlasten. [16] Nimm dafür eine Handvoll frischer Salbeiblätter und wasche sie; Sie können auch getrockneten Salbei (genug einen Teelöffel mit einer Folie) verwenden. Gießen Salbei Glas (240 ml) kochendes Wasser und warten, bis die Brühe Infusionen und abgekühlt. Spülen Sie Ihren Mund und halten Sie die Brühe 20-30 Sekunden im Zahnfleisch des Patienten.
  • Sie können auch solche pflanzliche Heilmittel wie Wermut, Kamille und Aloe verwenden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie irgendwelche Mittel verwenden, da sie sich negativ mit anderen Medikamenten oder einen negativen Effekt bei einigen Erkrankungen interagieren kann.

Entzündung des Zahnfleisches

Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Ödem des Zahnfleisches, Schmerzen, Blut, Schmerzen bei der Aufnahme von harten, warmen oder kalten Speisen und manchmal Eiterung an der Basis der Zähne oder deren Wackeligkeit aufgetreten ist - ein Zeichen für eine der entzündlichen Erkrankungen des Mundes.

Zahnfleischentzündung - Anfangsstadium der Entzündung die Oberfläche der Schleimhaut gingival Papillen zwischen den Zähnen oder der Rand des Zahnfleisches im Zahn. Es äußert sich in Form von erhöhter Empfindlichkeit, das Auftreten von Schmerzen, Rötung, Schwellung und Zahnfleischbluten, manchmal Schmerzen im Tempel oder Ohr.

Die Ursache kann eine Beschädigung der Schleimhaut während des Essens, Zähneputzen, Verletzung der Installation von Dichtungen, Zahnersatz, Kronen oder Zahnspangen sein. Es kann bei denjenigen auftreten, die einen falschen Biss oder einen kurzen Zaum der Lippe haben.

Gingivitis - eine ziemlich häufige Krankheit, deren Behandlung ernsthaft angegangen werden muss. Wenn Sie nicht Gingivitis behandeln, kann er in eine ernstere Parodontitis gehen.

Gingivitis kann als begleitende Grunderkrankung auftreten, die zuerst behandelt werden sollte.

Es gibt auch Gingivitis bei Schwangeren, was durch Schwellung des Zahnfleisches, Blutung, das Auftreten von Eiter und den Geruch aus dem Mund begleitet werden kann. Wunde Wunden können auftreten und die Temperatur kann steigen.

Gingivitis bei Kindern tritt auf, wenn die Regeln der Mundhygiene nicht beachtet werden oder Schleimhäute in der Mundhöhle verletzt werden, was dazu führt, dass Keime entstehen, die eine Entzündung verursachen. Der Grund kann auch sein Mangel an Vitaminen und Mineralien im Körper und mit Zahnen. Behandeln Sie Gingivitis bei Kindern sowie bei Erwachsenen auf schonendere Weise.

Parodontitis

Parodontitis wird normalerweise in Betracht gezogen ausgelöst durch Gingivitis. Es wird von der Beweglichkeit der Zähne begleitet, Parodontaltaschen erscheinen mit auslaufendem Eiter, der Knochen um die Zähne herum atrophiert, Parodontitis dringt in den Knochen ein und die Wurzeln werden entblößt. Wenn Sie keine rechtzeitige Behandlung durchführen, fallen eventuell die Zähne aus.

Bei diesen Erkrankungen entsteht eine Entzündung des Zahnfleisches in der Region oder einzelne oder alle Zähne.

Parodontitis

Parodontitis tritt als Folge auf klein oder uneben Belastung der Zähne. Es wird von einer kleinen Blutung, gewöhnlich ohne Schmerz, und einer kleinen Menge von Konkrementen begleitet. Es entwickelt sich langsam, führt aber bei fehlender Behandlung zu Parodontitis. Es ist am häufigsten bei älteren Menschen.

Wenn Parodontitis empfohlen wird Zahnfleischmassage und in Lebensmitteln Nüsse, Gemüse und Obst enthalten, um die Belastung des Kauapparates zu erhöhen.

Zahnfleischbluten ist keine eigenständige Krankheit. Am häufigsten beim Zähneputzen beobachtet als eines der Symptome von Zahnfleischentzündung oder Parodontitis.

Wenn das Zahnfleisch mit Parodontitis geschwollen ist, die eine Infektion in den Kanälen des Zahnes verursacht, ist eine Entzündung des Zahnfleisches nutzlos. Erforderlich Wurzelkanalfüllung.

Im Falle von Zahnfleischverletzungen sollte der Zahnarzt zuerst den Zahnarzt kontaktieren, um die Ursache für die falsche, traumatische Installation von Versiegelungen, Kronen, Zahnersatz oder Zahnspangen zu beseitigen. Ohne dies wird eine Zahnfleischbehandlung nicht wirksam sein.

Ursachen von Zahnfleischentzündung

Normalerweise unterscheiden interne und externe Ursachen das Auftreten von Zahnfleischentzündung. Aus externen Gründen ist das Ergebnis der Exposition:

  • schlechte Hygiene der Mundhöhle oder völliges Fehlen oder falsche Pflege;
  • Anwesenheit von Zahnstein;
  • unsachgemäßer Einbau von Dichtungen, Zahnkronen, Prothesenhaltern;
  • falscher Biss;
  • Rauchen.

Interne Ursachen sind:

  • Erkrankungen von inneren Systemen und Organen (GIT, Herz, Hämatologie, Diabetes, etc.);
  • Immunschwäche;
  • Mangel an Vitaminen im Körper;
  • eingenommene Medikamente;
  • genetische Probleme;
  • manchmal Schwangerschaft.

Das ist meistens Zahnfleischentzündung ist mit einer Infektion der Zähne verbunden oder andere Pathologie des menschlichen Körpers. Es kann zu schweren Komplikationen und Störungen im Körper führen.

Behandlungsmöglichkeiten zu Hause

Gingivitis kann mit einer Vielzahl von Methoden behandelt werden. In jedem Fall, bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie sich an den Zahnarzt wenden, um die Diagnose zu stellen, um die Gesundheit nicht zu schädigen und die Entwicklung von schwereren Krankheiten zu verhindern.

In schweren Fällen verschreibt der Arzt eine Behandlung in Verbindung mit welchen zusätzlichen Hausmitteln wird eine gute Wirkung liefern.

In einfacheren Fällen ist es ausreichend, in der häuslichen Umgebung die Mittel zu verwenden, die entzündungshemmende, antiseptische, antiödemische und analgetische Wirkungen bereitstellen.

Sprechen über die Methoden der Behandlung von Zahnfleisch zu Hause, sind medizinische Produkte zu unterscheiden Apotheke (Medikament) und Volk.

Apotheke Produkte

Apothekenprodukte umfassen Spülungen, Sprays, Anwendungen, Zahnpasten und Gele. Alle Apothekenprodukte werden mit Gebrauchsanweisungen geliefert, die befolgt werden müssen und dem Empfangsrezept folgen müssen, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

Moderne Pharmakologie auf der Basis von natürlichen Heilpflanzen und Heilpflanzen geschaffen sichere und wirksame Medikamente.

Wenn gingivale Entzündung und Blutungen verschiedene pharmazeutische Mittel anzuwenden, die Entzündung abgeschnitten, analgetisch, blut beseitigen, Juckreiz und Brennen, Ödeme und Entfernen dekontaminierten mucosa von Mikroorganismen und Bakterien.

Antiseptische Spülungen umfassen:

  1. Listerine (2 mal täglich für 30 Sekunden) ist eine der effektivsten Spülungen.
  2. Stomatophyten (3-4 mal täglich für 10-15 Tage).
  3. Furacilin (2-3 mal am Tag).
  4. Chlorhexidin (0,2% Spray mit Parodontitis und 0,05% mit Pediatric Gingivitis - nach jeder Mahlzeit bis zur Genesung).
  5. Miramistin (3-4 mal am Tag).
  6. Chlorophyllip (3 mal am Tag mit verdünnter Lösung).
  7. Rotokan (bis zur Beseitigung der Entzündung).
  8. Wasserstoffperoxid (Lösung von 1 EL in 100 ml Wasser 2 mal am Tag).
  9. Malawit (10 Tropfen / Glas Spülwasser für 1 Woche pro Tag).
  10. "Waldbalsam" (nach jeder Mahlzeit bis die Symptome verschwinden).

Die Wirkung des Spülens kann durch Verwendung paralleler Kompressen und Anwendungen mit therapeutischen Pasten, Gelen und Salben verstärkt werden.

Heilgel und Salben einen Schutzfilm auf der Schleimhaut bilden. Sie werden nach dem Spülen mehrmals täglich auf das Zahnfleisch aufgetragen. Das effektivste Mittel:

  • Paradontotsit umfassend Minze, Nelke, Salbei und Oregano (aus einer Lösung, aus einer Reihe von Spül- oder Spray, Zahnpasta und Gel).
  • Gengigel mit Hyaluronsäure zur Geweberegeneration. Die Heilung von Geweben erfolgt zweimal schneller, die Entzündung nimmt ab und die Durchblutung von Geweben verbessert sich.
  • Stomatophyte A - als Anästhetikum für die langfristige medizinische Behandlung.
  • Лиолисал - Instant-Gel zum Einreiben in das Zahnfleisch 2-3 mal am Tag für 5-7 Tage, für mehrere Stunden.
  • Asepta - Balsam mit Propolis zur Wiederherstellung des Gewebes und Beseitigung von Blutungen.
  • Metrogyl Denta - Paste (2 Mal am Tag angewendet, Reinigung des Mundes).
  • Solcoseryl - Gel oder Salbe (2-3 mal täglich aufgetragen) zur schnellen Erholung von Schleim und Anästhetika.
  • Dental (massieren, 3-4 mal am Tag). Lindert Schmerzen und heilt.

Spezielle Zahnpasten auch wirksam bei der Behandlung und Prävention von Blutungen und Entzündungen des Zahnfleisches. In ihrer Zusammensetzung, Kräuterextrakte und entzündungshemmende Inhaltsstoffe. Wenn eine Entzündung des Zahnfleisches empfohlen wird, Zahnpasten zu verwenden:

  • "Parodontax";
  • "Lakalut" (die Serie umfasst auch Spülen);
  • "Präsident";
  • "Mexidol dent fito";
  • Zahnpasta mit Teebaumöl.

Medizinische Zahnpasten werden nicht länger als einen Monat empfohlen, danach sollte eine Pause eingelegt werden.

Folk Heilmittel für die Behandlung

Um eine wirklich positive therapeutische Wirkung und die Krankheit fortgeschritten ist, bevor Sie sich entscheiden, was in der Heimat Entzündung des Zahnfleischs zu behandeln, ist es empfehlenswert, einen Spezialisten zu konsultieren, nicht nur für die Diagnose, sondern auch, falls erforderlich, um eine saubere zu machen, Tartar entfernen und den grundlegenden Zweck erhalten.

In der Regel hat die Verwendung von Volksmedizin viele Jahrhunderte Erfahrung. Arzneipflanzen, sowohl in reiner Form als auch in Kombination mit anderen Pflanzen, werden zunehmend zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten mit unterschiedlichen Etymologien verwendet. Ein wichtiger Vorteil von Arzneipflanzen ist ihre geringe Toxizität und das Fehlen von Nebenwirkungen in den meisten Fällen.

In der Regel müssen Sie sich vorbereiten Infusion, Abkochung oder Alkohol auf der Grundlage von Heilpflanzen zum Spülen der Mundhöhle, Vorbereitung von Kompressen oder therapeutischen Anwendungen.

Heilende Kräuter antibakterielle (Calendula, Kamille), entzündungshemmende und schmerzlindernde (Salbei, Schafgarbe), Bindemittel und Verstärkungs (Eichenrinde, Johanniskraut) Eigenschaften.

Bei einer einfachen Entzündung kann es ausreichend sein, mit einer Abkochung oder Infusion zu spülen. Aber Kräutertees werden nicht lange gelagert, sie sollten täglich gekocht werden. Das meiste effektiv und sicher Salbei, sanguisorba, Schafgarbe, Kamille, Kalmus, Eichenrinde, Sauerampfer, Johanniskraut, Lindenblüten, Ringelblume, Eukalyptus, und viele andere.

Im Folgenden sind einige der einfachsten Rezepte für die Zahnfleischbehandlung von Hausmitteln.

  1. Aloe. Aloe Blatt ist gut gewaschen, gestochen, ausgedünnt und geschnitten 5-7 mal / Tag auf dem Zahnfleisch.
  2. Meersalz. Löse 1 EL. l. in einem Glas Wasser und spülen Sie regelmäßig den Mund.
  3. Eichenrinde. Zwei st. l. Rinde Eiche kochen für 10 Minuten. In 0,5 Liter Wasser 10 Minuten ziehen lassen. Unter dem Deckel, belasten, kühlen und spülen Sie Ihren Mund 2-3 mal pro Tag für 0, 5 Tassen Brühe. Lange zu verwenden wird nicht empfohlen, da die Zähne beginnen, sich zu verdunkeln.
  4. Wasserstoffperoxid ist 6%. In 1 Glas abgekochtem Wasser 1 EL verdünnen. l. 6% Wasserstoffperoxid und spülen Mund für 5 Tage mehrmals während des Tages.
  5. Ringelblume. Ein Löffel Calendula-Blüten sollte in 200 ml kochendem Wasser für 30 Minuten infundiert werden. und spüle deinen Mund ab.
  6. Kamille. Zwei Löffel Blumen brauen in 1 EL. kochendes Wasser, bestehen Sie 30 Minuten. Und spüle deinen Mund aus.
  7. Salbei. Ein Esslöffel Blumen gießen 1 EL. kochendes Wasser, abkühlen und spülen Sie den Mund nach dem Essen.
  8. Johanniskraut. Ein Löffel Johanniskraut-Infusion in 1 EL. kochendes Wasser für 30-40 Minuten oder verdünnen Sie den Alkohol im Wasser und spülen Sie den Mund.
  9. Schafgarbe. Kochen Sie 15 Minuten 2 Löffel Blumen in 0,5 Liter Wasser, lassen Sie die Brühe ab und baden Sie tagsüber im Mund.
  10. Wegerich. Im Sommer, nachdem Sie die Blätter gut gewaschen haben, können Sie sie kauen, mit Gummisaft reiben oder Ihren Mund mit Infusion spülen. Die Zahnfleischbluten werden nach 3 Tagen gestoppt und ihr Zustand verbessert sich. Im Winter bereiten Sie eine Infusion mit trockenen Blättern vor.

Salz mit Entzündung des Zahnfleisches

Mit einer Entzündung des Zahnfleisches macht Salz einen guten Job. Sie können Meeresfrüchte oder, in extremen Fällen, eine Küche nehmen. Einen Teelöffel Salz in einem Glas Wasser verdünnen. Tauchen Sie die Zahnbürste nach dem Essen in die Lösung und putzen Sie sie mit Zahnfleisch und Zähnen. Sie können Meersalz mindestens einmal am Tag reiben.

Wunder-Mischung für Zahnfleisch

Mehrere Esslöffel Meersalz, in einer Kaffeemühle zu Pulver zermahlen. Spülen Sie mehrere Bananen gründlich ab und schälen Sie sie. Schäle sie mit einer Papierserviette und mahl sie auch. Mischen Sie Salz mit Pulver aus den Schalen von Bananen, fügen Sie Olivenöl hinzu. Die Paste sollte wie ein Brei aussehen. Sie schmierte das betroffene Gebiet. Ich werde den Schmerz ertragen müssen. Das Verfahren wird morgens und abends durchgeführt. Sehr schnell wird das Zahnfleisch gesund

Wodka mit Zimt von Zahnfleischerkrankungen

Verwenden Sie das Volksrezept für Zahnfleischerkrankungen. Sie werden Wodka und Zimt brauchen. Sie sagen, dass diese beiden Medikamente eine Entzündung des Zahnfleisches perfekt behandeln. In einem Glas Wodka 6-8 EL hinzufügen. Löffel Zimt. Lass es brauen (besser eine Woche). Belastung. Die Lösung zum Spülen von Mund und Zähnen ist fertig. Schluck es nicht!

Große Reinheit entfernt Entzündungen des Zahnfleisches

Ein Esslöffel Kräuter sollte gehackt, mit Wasser gefüllt und bei schwacher Hitze für eine halbe Stunde gekocht werden. Bedecke dann den Behälter mit einem Deckel und stelle ihn an einen kühlen Ort. Halten Sie für etwa vierzig Minuten. Erhaltene Extrakt-Infusion. Spülen Sie sie mit dem Mund. Besonders vorsichtig bei Entzündungen. Glaub mir, nach einer Weile erinnerst du dich nicht mehr an deine Probleme

Johanniskraut parfümiertes Zahnfleisch

Um eine Entzündung des Zahnfleisches zu verhindern, verwenden Sie Johanniskraut. Mache eine starke Brühe. Für die Nacht, spülen Sie den Hals, Zähne und Zahnfleisch. Wenn Sie keine Jäger zur Hand haben, können Sie eine Apotheke Tinktur dieses Krauts kaufen und mit Wasser verdünnen.

Aloe für die Gesundheit des Zahnfleisches

Mit einer Entzündung des Zahnfleisches aus den Blättern der Aloe einen Brei machen. Bestehen Sie in dem emaillierten Behälter, der dann auf den Ofen gestellt wird, bringen Sie den resultierenden Brei zum Kochen. Dann filtern, geben Sie das Mittel zu brauen. Nach dem spülen regelmäßig den Mund. Erhalten Sie das Mittel von der Aloe an einem dunklen und kühlen Platz.

Brombeere stärkt das Zahnfleisch

Das perfekte Stärkungsmittel für das Zahnfleisch sind die Blätter der Brombeere. Sie müssen täglich gekaut werden.

Zur Stärkung des Zahnfleisches und der Zähne wird Kaffee helfen

Das Rezept ist ziemlich einfach, obwohl es Zeit braucht, um sich vorzubereiten. Sie werden natürliche Kaffeebohnen und Puderzucker brauchen. Fry die Kaffeebohnen in einer heißen Pfanne, so dass sie verkohlt sind. Hab keine Angst, sie zu überkochen. Je mehr Braten, desto besser. Korn sollte in Pulver mit einer Kaffeemühle gemahlen werden. Dann 1 Teil gemahlenen Kaffee mit 2 Teilen Puderzucker vermischen. Diese Mischung muss das Zahnfleisch massieren. Der einfachste Weg, dies zu tun ist mit einer weichen Zahnbürste, um nicht zu verletzen und so schwach Zahnfleisch. Diese Massage sollte 2 bis 3 mal täglich durchgeführt werden. Spülen Sie nach der Massage Ihren Mund mit einer speziellen Lösung. Er stärkt auch das Zahnfleisch gut und entfernt ihre Blutung. Für eine Lösung, kaufen Sie eine Tinktur von Calendula 1 EL in der Apotheke. Tinktur in 1/2 Tasse gekochtem warmem Wasser verdünnt und diese Lösung spülen Sie den Mund nach jeder Massage. So können Sie in ein paar Wochen Entzündungen und Zahnfleischbluten loswerden

Stärken Sie das Zahnfleisch, damit es nicht entzündet wird

Zahnfleisch ist oft entzündet? Sind sie wund und bluten?
Es gibt ausgezeichnete traditionelle Medizin, getestet. Zum Beispiel, wie z.
• Stärken Sie das Zahnfleisch mit Honig- und Salzbehandlungen. Um dies zu tun, nehmen Sie 1 EL. l. Schatz,
Rühren Sie 1 TL ein. Salz und reiben Sie die Mischung in das Zahnfleisch. Um diese Mischung zu verwenden, muss man warten, bis sich das Salz im Honig vollständig aufgelöst hat.
• Rosenöl hilft auch sehr gut. Von ihm geht die Brüchigkeit des Zahnfleisches aus, sie hören auf
krank und entzündet sein. Mischen Sie es mit irgendeinem Pflanzenöl im Verhältnis: 4 Tropfen Rosenöl für 2 EL. l. üblich.
Sie können Ihren Mund mit einer Infusion von rosa Blütenblättern spülen. Nimm sie 2 EL. l., gießen Sie 0,5 Tasse kochendes Wasser und lassen Sie es brauen und spülen Sie mit warmer Infusion. Verwenden Sie nur Heimrosen, nicht mit "Chemie" gekauft. Wenn Sie keine eigenen Rosen haben, beschränken Sie sich auf natürliches Öl aus Rosen.
Und Sie können 2 Teile des Pulvers aus der Rinde der Eiche und 1 Teil von Kalk-Farbe mischen. Gießen Sie 1 TL. Mischung 1 Glas kochendes Wasser, anzünden und 3 Minuten erhitzen. Dann lassen Sie es brühen, abkühlen und abtropfen lassen. Spülen Sie Ihren Mund mit warmem Abkochung mehrmals am Tag.
Solche Verfahren lindern Schmerzen und Rötungen des Zahnfleisches, stärken sie, reduzieren Blutungen und andere unangenehme Symptome. Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen, unterbrechen Sie die Behandlung nicht auf halbem Weg und rei- ben Sie 2-3 Monate in Folge ab.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter