Brand - Hautschäden durch hohe Temperaturen. Brennen kann mit kochendem Wasser, heißem Öl oder einem heißen Gegenstand sein. Als Folge solcher Schäden an der Hautoberfläche treten oft Blasen auf, die nach einiger Zeit platzen. Die Blasenbildung reduziert die Wundheilung deutlich.

Verbrennungen ersten und zweiten Grades können zuhause behandelt werden, schwerere Verbrennungen dritten und vierten Grades erfordern einen medizinischen Eingriff.

Das schnellste mit den Hautläsionen, die als Ergebnis irgendeiner Verbrennung erzielt werden, behandelt spezielle Salben. Diese Medikamente werden schnell absorbiert und haben praktisch keine Nebenwirkungen, da sie topisch angewendet werden. Die effektivsten und billigsten Salben für Verbrennungen beschreiben wir in diesem Artikel.

Was macht man mit einer Verbrennung?

loading...

Der Mann erlitt Verbrennungen, muss sicher wissen, dass die betroffene Hautpartie, sollten Sie das übliche kalte Wasser mit dem Ziel, mich zu waschen es von ihm gefangenen Staub, Schmutz oder Sandkörner zu löschen, sowie für die Kühlung. Es muss sichergestellt werden, dass die Kleidung die Verbrennung nicht berührt. In extremen Fällen können Sie eine Bandage auf einen wunden Punkt anwenden, den Sie zuerst mit einer Salbe imprägnieren müssen.

Nur alle diese Handlungen können und sollten durchgeführt werden, wenn der empfangene erste oder zweite Grad gebrannt wird, gekennzeichnet durch einfache Rötung oder das Auftreten von Blasen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Schwerere Abschlüsse erfordern qualifizierte medizinische Hilfe.

Liste der Salben für Verbrennungen

loading...

Die pharmazeutische Industrie produziert eine ausreichend große Anzahl von Salben, die die destruktive Wirkung von Verbrennungen auf Haut und Unterhautgewebe neutralisieren können.

Beliebte Salben aus chemischen Verbrennungen:

Beliebte Salben aus Verbrennungen mit kochendem Wasser:

Beliebte Salben für die Heilung von Verbrennungen:

  1. Solcoseryl;
  2. Panthenol;
  3. Calendula-Salbe;
  4. Actovegin;
  5. Bepanten;
  6. Der Retter;
  7. Eplan;
  8. Ebermin.

Beliebte Salben vor Sonnenbrand:

Beliebte Salben aus Brandölen:

  • Panthenol;
  • Dermazin;
  • Der Retter;
  • Eplan;
  • Furacilin-Salbe;
  • Levomekol;
  • Synthomycin-Salbe;
  • Actovegin.

Für die lokale Behandlung von Verbrennungen jeder Art verwenden Ärzte viele gute moderne Medikamente. Aber von diesem Set aus können Sie immer noch einige der effektivsten auswählen, die in der heutigen medizinischen Praxis häufig verwendet werden.

La Cree

loading...

Diese Creme wurde ursprünglich speziell zur Entfernung von Hautreizungen entwickelt, die auch nach Verbrennungen 1 und 2 Schweregrade auftreten können.

Die Zusammensetzung der Creme enthält einen Extrakt aus Süßholz, Veilchen, Alternativen, Bisabolol, die für die Verringerung der Entzündung der Haut verantwortlich sind. Darüber hinaus hat die Creme eine Walnuss-Extrakt, die eine antimikrobielle Aktivität aufweist, Panthenol und Avocado-Öl trägt, um die Haut zu weich und regt seine beschleunigte Heilung.

Es ist wichtig, diese Tatsache zu beachten, dass aufgrund der fehlenden Farbstoffe, die Creme "la-Cree" sogar für den Einsatz bei Hautschäden bei einem Neugeborenen gezeigt wird!

Retter

loading...

Brennt Balsam, Bienenwachs, Echinacea-Extrakt, Lavendelöl, Teebaumöl und Dorn, Milchfette, Vitamin E und Terpentin enthält. Eine solche Struktur macht es möglich, diese Salbe regenerierende bereitzustellen, Erweichung, feuchtigkeitsspendend, Antiseptikum, immunstimulierenden, entzündungshemmende, analgetische und schützende Wirkung auf die Wundoberfläche.

Die Hauptvorteile des Arzneimittels sind die hohe Manifestationsrate der klinischen Wirkung, die Möglichkeit der Anwendung in der pädiatrischen Praxis und die minimale Anzahl von Kontraindikationen (die einzige Ausnahme ist die Intoleranz der Komponenten des Retters).

Salbe von der Verbrennung Levomekol

loading...

Salbe auf Wasserbasis, hydrophil. Es kann leicht abgewaschen werden, es kann mit anderen Mitteln kombiniert werden. Die therapeutischen Bestandteile dieser Salbe dringen leicht in das betroffene Gebiet ein und entfalten schnell ihre Wirkung.

Die enorme Würde dieses Mittels ist antimikrobiell und entzündungshemmend. Es besteht aus Methyluracil und Levomycetin, die Krankheitserreger zerstören, die zur Eiterung der Wunde führen können. Mit Salbe behandelte Verbrennungen werden weniger verschluckt und heilen schneller.

Die Wirkung von Methyluracil zielt darauf ab, den Stoffwechsel in den Zellen anzuregen, was zur schnellsten Erholung der betroffenen Strukturen führt. Auch Methyluracil fördert die Leukozytose, die für die Bekämpfung von Mikroben sehr wichtig ist - die Leukozyten sind die ersten, die vor Viren, Bakterien und Pilzen schützen. Preis 134.34 Rubel.

Salbe aus Brand Panthenol

loading...

Panthenol ist eine gute Salbe für Verbrennungen, weil es wie Salben, Tabletten, Kapseln, Pastillen, Creme, Lösung, Lotion oder Spray aussehen kann. Aus diesem Grund kann der Arzt dem Patienten leicht eine bestimmte Art von Panthenol-Medikament zuweisen.

Panthenol in der Interaktion mit dem menschlichen Körper hat die Fähigkeit, ihre Wirkstoffe in den Pantothensäure zu drehen, die nicht genug Gewebeschaden ist und es hilft dem Patienten, die Körperzellen zum Austausch von Fetten und Zucker verstoffwechseln, die Herstellung von Glucocorticoiden - diese Hormonen. Wie alle Salben hilft auch Panthenol schneller zu heilen und den entzündlichen Prozess zu beseitigen. Preis 236,00 Rubel.

Bepanten

loading...

Medikamentöse Medikamente normalisieren den Stoffwechsel der Haut, stellen ihre Integrität wieder her. Bepanten wird für Verbrennungen von außen verwendet, es ist nicht fettig, zerstört effektiv alle Bakterien. Darüber hinaus wirkt Bepanten analgetisch und kühlend. Bewerben Sie das Medikament in der Behandlung sollte dreimal täglich eine dünne Schicht sein. Preis 369,00 Rubel.

Volksheilmittel

loading...
  1. Es ist notwendig, in einem Verhältnis von drei bis man das Mageröl oder Sonnenblumenöl mit Bienenwachs zu mischen, dann die beiden Komponenten zu erwärmen, aber nicht von der Platte zu verlassen, andernfalls wird die Mischung entweicht. Danach die Medizin abkühlen lassen und auf Gaze legen. Rühren Sie die Mischung mit einem Edelstahllöffel, legen Sie die Gaze auf die Verbrennung. Schmerzen mit einer Verbrennung treten sofort auf, wenn die Salbe angewendet wird. Das Arzneimittel kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  2. Für 50 Gramm Olivenöl oder anderes Gemüse müssen Sie 30-40 Gramm Bienenwachs bester Qualität (frisch) und ein Eigelb hart gekochtes Eigelb nehmen. Bereiten Sie die Salbe auf die folgende Weise vor: Zuerst in der Emaille Kochgeschirr, erhitzen Sie das Öl, dann lösen Sie das Wachs darin und fügen Sie dann das Eigelb mit kleinen Stücken hinzu. All diese Mischung wird sehr schäumend sein, also seien Sie vorsichtig, nicht wegzulaufen. Wie Sie sehen können, ist es nicht schwierig, eine Salbe vorzubereiten, aber es hilft sehr gut.

Salbe aus Verbrennungen mit kochendem Wasser mit Blasen

loading...

Salbe aus Verbrennungen mit kochendem Wasser wird nach der ersten Hilfe verwendet, wenn heißes Wasser auf die Haut aufgetragen wird. Das effektivste Mittel im Alltag:

  • Panthenol;
  • Der Retter;
  • Levomekol;
  • Actovegin;
  • Furacilin-Salbe;
  • Eplan Salbe aus Dampf brennt.

Von Verbrennungen zu Dampf wird die gleiche Salbe empfohlen, wie bei Verbrennungen mit kochendem Wasser mit Blasen. Die Liste der empfohlenen Mittel ist oben angegeben.

Verbrennungen: Behandlung zu Hause

loading...

Brennen - unangenehmer und schmerzhafter Zustand

Traumatische Hautschäden durch Einwirkung hoher Temperaturen oder durch Kontakt mit Chemikalien führen zu Verbrennungen. Praktisch jede Person erlebte Verbrennungen, die unterschiedlich ausgeprägt waren und bei längerer Sonnenunterbrechung, Nichteinhaltung von Sicherheitsvorkehrungen bei Elektrogeräten oder durch Fahrlässigkeit, die eher für Kinder charakteristisch ist, aufgetreten sind. Leichte Verbrennungen können zu Hause behandelt werden, wobei sowohl auf Volksmethoden als auch auf frei verkäufliche Medikamente zurückgegriffen wird. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass man zu Hause nur 1 oder 2 Grad brennen kann. Wenn der Brandschaden stark genug ist oder den größten Teil der Haut schädigt, dann Verbrennungen - eine Behandlung zu Hause ist nicht zulässig und kann nicht nur der Gesundheit schaden, sondern auch schwerwiegende Folgen haben. Betrachten Sie kurz die wichtigsten Arten und Grade von Verbrennungen, sowie Erste Hilfe und Heilmittel, die helfen, die Haut nach einer Verbrennung zu Hause wiederherzustellen.

Schädigung der Haut bei hohen Temperaturen

Rezepte der traditionellen Medizin und Medikamente zur Behandlung von Verbrennungen, die in diesem Artikel erwähnt werden, können nur für leichte Verbrennungen (1 und 2 Grad) der Haut verwendet werden. Wenn eine Verbrennung der Atemwege, der Schleimhäute oder der Prozentsatz von Verbrennungsverletzungen mehr als 40% der Haut und ein drittes oder mehr Stadium hat, dann ist der einzige Ausweg, sofort einen Arzt zu rufen oder Notfallmedizin zu rufen.

Arten von Verbrennungen

loading...

Sie können eine Verbrennung auf verschiedene Arten bekommen, weshalb verschiedene Arten von Verbrennungsschäden an der Haut unterschieden werden.

  • Thermische (thermische) Verbrennungen - erscheinen als Folge der Exposition gegenüber menschlicher Haut Feuer, Dampf, heiße Flüssigkeiten oder Gegenstände.
  • Elektrische Verbrennungen - treten auf, wenn sie in Kontakt mit elektrischen Geräten oder Blitzen kommen.
  • Chemische Verbrennungen stehen in engem Kontakt mit Chemikalien, die eine lokale Reizwirkung haben.
  • Strahlenverätzungen - erscheinen nach längerem Kontakt mit ultravioletten Strahlen (Sonnenstrahlen, Solarium).

Rauhes Verhalten mit Feuer, Dampf oder Chemikalien - verursacht Verbrennungen

Ungeachtet des Ursprungs der Verbrennung führt die resultierende Verletzung zu einer beeinträchtigten Integrität und Irritation der Haut, die starke Schmerzen in der Person verursacht, Rötung der Haut im Bereich der Läsion, gefolgt von Blasenbildung (Grad 2).

Grad der Verbrennungen

loading...

Es gibt viele Gründe, die Haut brennen können, aber bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie feststellen, wie schwer eine Verbrennung ist. Alle Verbrennungen, unabhängig von der Ursache ihres Auftretens, sind in eine Verbrennung ersten, zweiten und dritten Grades unterteilt.

Verbrennung ersten Grades

Geringfügige Hautschäden bei hohen Temperaturen beziehen sich auf Verbrennungen ersten Grades. Eine solche Verbrennung auf der Haut verursacht nur Rötung und schmerzhafte Empfindung. Eine Verbrennung ersten Grades erfordert keinen Krankenhausaufenthalt und wird erfolgreich zu Hause behandelt.

Brennen zweiten Grades

Verbrennungen zweiten Grades dringen tiefer in die Haut ein. Diese Art von Verbrennungsschäden ist nicht nur durch die Rötung der Haut, sondern auch durch das Auftreten von Blasen gekennzeichnet, die innen mit einer transparenten Flüssigkeit gefüllt sind. Meistens treten Verbrennungen von 2 Grad auf, wenn sie mit kochendem Wasser, längeren Unterbrechungen in der Sonne oder in Kontakt mit Chemikalien verbrüht werden. Wenn die Verbrennung zweiten Grades groß ist, tritt ein großer Flüssigkeitsverlust im menschlichen Körper auf. Nach solchen Verbrennungen können Narben oder Narben auf der Haut verbleiben. Wichtig: Wenn die Verbrennung 2. Grades größer ist als die Handfläche der Person oder im Gesicht, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, damit Sie in Zukunft kosmetische Probleme vermeiden können. Die Behandlung von Verbrennungen 2. Grades wird zu Hause durchgeführt und erfolgreich mit Medikamenten in Kombination mit traditioneller Medizin behandelt.

Eine mäßige Verbrennung

Verbrennung dritten Grades

Verbrennungen dritten Grades sind ziemlich gefährlich. Wenn sie empfangen werden, ist die Haut zerstört, subkutanes Gewebe und Nervenenden sind betroffen. Solche Verbrennungen können durch Kontakt mit Chemikalien, Ölsubstanzen, elektrischen Geräten oder Blitzen erhalten werden. Der Zustand des Opfers beim dritten Grad von Brandwunden kann so mittelschwer und schwer sein. Behandlung nur stationär. Üblicherweise benötigt eine Person nach einem Brand dritten Grades eine Hauttransplantation.

Schweres Brennen

In Fällen, in denen die Verbrennung von 20% beeinflusst - 40% der Haut einer Person, tiefe Verletzung, gibt es Störungen der inneren Organe, der Zustand des Opfers schwer, dann macht es Sinn, darüber zu sprechen 4. Grades Verbrennungen, die oft tödlich.

Erste Hilfe bei Verbrennungen

loading...

Nach einer Verbrennung ist es wichtig, dem Opfer Erste-Hilfe-Erste Hilfe zu leisten, was in Zeiten hilft, die Folgen zu minimieren und die menschliche Gesundheit zu erleichtern. Es ist wichtig zu bedenken, dass die zukünftige Behandlung und der Genesungsprozess oft davon abhängen, wie die erste Hilfe geleistet wird. Daher ist es sehr wichtig, sich beim Brennen richtig zu verhalten. Eine der wichtigsten in der Bereitstellung von Erste Hilfe für Verbrennungen ist Ruhe und Mangel an Panik. Nur eine "gesammelte" und selbstsichere Person kann medizinische Vorfälle durchführen. Also, Erste Hilfe für Verbrennungen ist in den folgenden Aktionen:

  1. So bald wie möglich aufhören, die verletzte Person mit einer Quelle hoher Temperaturen in Kontakt zu bringen. Wenn eine Person unter Strom steht, können Sie die Person oder die Quelle nicht berühren. Es ist notwendig, jedes isolierte Objekt zu verwenden und den Strom zu beseitigen. In Fällen, in denen nach der Beendigung des Kontakts mit hohen Temperatur weitere Gewebezerstörung ist, ist es notwendig, eine gebrannte Oberfläche eines kalten (Ei, Schnee, kalten Wasser) zu verhängen verwendet wird, aber nicht mehr als 10 bis 15 Minuten.
  2. Angesichts der Tatsache, dass die verletzte Person starke Schmerzen empfindet, können Sie ein anästhetisches, entzündungshemmendes Medikament (Ibuprofen, Ketanov und andere) geben.

Erste Hilfe bei Verbrennungen 1 und 2 Grad

  1. Der geschädigte Bereich der Haut nach der Anästhesie muss behandelt werden und ein Mullverband wird steril angewendet. Ein gutes Ergebnis kann erzielt werden, wenn ein spezielles Verbandmaterial "Combixin" oder "Dösept" verwendet wird, das für unterschiedlich starke Brandwunden verwendet werden kann.
  2. Chemische oder thermische Verbrennungen können mit fließendem Wasser behandelt werden. Verbrennungen Alkali - eine schwache Lösung von Zitronensäure. Wenn eine Person eine chemische Hautverätzung erlitten hat, wird die Behandlung zu Hause in Abhängigkeit von dem Stoff durchgeführt, der die Haut schädigt.

Burn Behandlung und Bandagierung der beschädigten Hautbereich

Normalerweise ist bei chemischen Verbrennungen professionelle medizinische Versorgung erforderlich, aber wenn die Verbrennung klein ist, können Sie sie mit einem starken Strom kalten Wassers spülen. In Fällen, in denen die Verbrennung von Branntkalk verursacht wird, ist es streng Kühlwasser Körperoberfläche verhindert, da eine solche Substanz, die in Kontakt mit Wasser die entgegengesetzte Wirkung und weitere kalzinierten Haut haben. Auch bei der ersten Hilfe nach einer chemischen Verbrennung ist es verboten, externe Medikamente unabhängig voneinander zu verwenden. Da die Reaktion der Chemikalie in Kombination mit der Arzneimittelzusammensetzung sehr unterschiedlich und nicht immer günstig sein kann.

Erste Hilfe bei Verbrennungen

Wenn schwere Verbrennungen nach der ersten Hilfe eintreffen, ist es notwendig, auf die Ankunft eines Krankenwagens zu warten und die Einsatzbrigade über ihre Handlungen zu informieren. Wenn die Verbrennungen gering sind und das Gesicht oder die Schleimhaut nicht beschädigt ist, können Sie auf die Hilfe eines Arztes verzichten. Kinder sind eine Ausnahme.

Was kann nicht mit Verbrennungen getan werden

loading...

Falsche oder vorzeitige Erste Hilfe bei Verbrennungen kann zu Komplikationen führen, die den Heilungsprozess beeinflussen und die Genesungszeit verlängern. Bei Verbrennungen ist es strengstens verboten:

  • schmieren Sie die Haut nach Verbrennungen mit Pflanzenöl;
  • verwenden Sie Produkte, die Alkohol enthalten;
  • unabhängig "Blister" öffnen;
  • die Wunde von den Überresten der Kleidung zu reinigen;
  • Urin zu verwenden.

Öle verschiedener Arten können nicht unmittelbar nach einer Verbrennung auf die Haut aufgetragen werden

Bei Verbrennungen wird empfohlen, die beschädigte Stelle kalt zu stellen, aber nicht länger als 10 bis 15 Minuten. Wenn die Zeit erhöht wird, kann das Absterben der Nervenenden auftreten, gefolgt von der Entwicklung von Hautnekrosen.

Komplikationen nach Verbrennungen

loading...

Kleinere Verbrennungen der Haut verursachen keine Probleme, aber wenn die Stelle der Verletzung Blase erschien, was darauf hinweist, dass das 2-Grad verbrennt, besteht das Risiko einer Infektion, gefolgt von Eiterungen und Entzündungen der Blase. Das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses kann eine Erhöhung der Körpertemperatur, allgemeine Schwäche des Körpers und andere Beschwerden verursachen. Nach Vereiterung der Verbrennung kann eine Narbe oder Narbe auf der beschädigten Stelle verbleiben.

Narbe nach einer Verbrennung

Bei Verbrennungen dritten Grades sind die Komplikationen viel ernster und können sich negativ auf die Arbeit der inneren Organe und Systeme auswirken.

Pharmazeutische Präparate für Hautverbrennungen

loading...

Die Hauptsache bei der Behandlung von Verbrennungen ist das Schmerzsyndrom zu reduzieren, die Heilung und Desinfektion der Haut zu beschleunigen. Pharmazeutische Industrie bietet eine große Anzahl von Medikamenten zur Behandlung von Verbrennungen 1 und 2 Stufen. Solche Medikamente sind in Form einer Salbe, Creme oder eines Aerosols zur äußerlichen Anwendung erhältlich. Jedes der Arzneimittel zur Behandlung von Verbrennungen hat eine andere Zusammensetzung und einen anderen Wirkungsmechanismus. Bevor Sie also irgendwelche Mittel anwenden, müssen Sie die Anweisungen für das Medikament lesen oder einen Arzt aufsuchen. Betrachten Sie die wirksamsten Heilmittel für Verbrennungen, die eine antiseptische, wundheilende, regenerierende Wirkung haben.

Pharmazeutische Präparate für Verbrennungen

  • Betadine ist ein antimikrobielles Arzneimittel, das Povidon - Jod enthält. Es ist weit verbreitet für die Behandlung von Verbrennungen 1 und 2 Grad. Tragen Sie die Salbe 2 - 3 mal täglich dünn auf die Haut auf.
  • Levomekol ist ein wirksames Medikament, das eine bakterizide, analgetische Eigenschaft hat. Die Verwendung von Levomechol bei Verbrennungen kann Schmerzen lindern, die Heilung beschleunigen und die Haut nach Verbrennungen schnell wiederherstellen.
  • Solcoseryl ist ein biogener Regenerationsstimulant, der häufig für Hautverbrennungen verwendet wird. Auf die Haut 1 - 2 mal täglich auftragen, nur nachdem die Wunde von der Verbrennung nicht mehr nass wird.
  • Panthenol - ein beliebtes Mittel gegen Verbrennungen, das Dexpanthenol und B-Vitamine enthält Die Anwendung von Panthenol verbessert die Regeneration von Geweben, wirkt entzündungshemmend. Tragen Sie es in Form eines Aerosols oder einer Creme auf. Diese Droge sollte immer in der Hausapotheke sein, besonders in einem Haus, wo Kinder sind.
  • Ampravizol ist ein Aerosol. Kombination Medikament zur Behandlung von Verbrennungen, die Propolis enthält, Benzocain, Menthol und Vitamin D. Dieses Medikament ausübt, Burns, entzündungshemmend, antiseptisch, analgetische und Kühlwirkung beschleunigt die Heilung der Haut. Empfohlen für den Einsatz in thermischen und Sonnen Verbrennungen 1 oder 2 Grad.

Salbe auf der Haut mit einer Verbrennung

  • Olazol - Wundheilung, Anti-Burn-Agent. Die Zusammensetzung enthält Sanddornöl. Produziert in Form von Aerosolen für die topische Anwendung. Es hat eine anästhetische, antibakterielle Wirkung, reduziert Exsudation, beschleunigt den Prozess der Wundepithelisierung.
  • Caripazim ist ein pflanzliches Präparat mit einer breiten Palette von Indikationen, einschließlich derer, die für Verbrennungen verwendet werden. Die Zusammensetzung des Medikaments umfasst Vitamin-Komplexe, Aminosäuren, Kohlenhydrate und andere Substanzen. Die Anwendung von Caripazim - Behandlung für Verbrennungen kann Entzündungen entfernen, die Heilung beschleunigen, die Haut nach einem Trauma wiederherstellen. Produziert in Ampullen. Caripazim kann 2-Grad-Verbrennungen zu Hause behandeln, aber vor der Verwendung sollten Sie die Anweisungen zum Medikament lesen.

Karipazim - wirksame Behandlung von Verbrennungen

Zusätzlich zu den oben genannten Medikamenten gibt es andere, die nicht weniger wirksam sind und häufig in der Praxis verwendet werden.

Traditionelle Mittel zur Behandlung von Verbrennungen

loading...

Reduzieren Sie die Symptome von Verbrennungen werden nicht nur Apothekenprodukte, sondern auch traditionelle Medizin. Es gibt nicht wenige Rezepte, mit denen Sie Verbrennungen zu Hause behandeln können. Lassen Sie uns einige effektive Rezepte betrachten:

Rezept Nummer 1. Saft mit Kartoffeln. Zum Kochen müssen Sie 1 rohe Kartoffeln schälen, auf eine Reibe hacken, in ein Gaze-Dressing geben und 15 - 20 Minuten auf einen durch Verbrennung beschädigten Platz geben.

Kompresse mit Kartoffelsaft zur Behandlung von Verbrennungen

Rezept Nummer 2. Tee. Sie müssen frische Teeblätter aus schwarzem oder grünem Tee zubereiten, auf Raumtemperatur abkühlen und den Brennplatz eingießen. Sie können auch eine Komprimierung durchführen.

Rezept Nummer 3. Hypericum Öl von Verbrennungen. Zum Kochen braucht man 2 EL. Johanniskrautblüten, 200 mil. Sonnenblumenöl. Die Johanniskrautblüten sollten mit Öl gemischt werden und 21 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Dann drücken und schmieren Sie die beschädigten Bereiche oder machen Sie Kompressen.

Brennender Tee vor Verbrennungen

Rezept Nummer 4. Behandlung von Verbrennungen mit Leinöl. Wenn eine Verbrennung mit kochendem Wasser erreicht wird, kann die Behandlung zu Hause mit Leinöl erfolgen. Zum Kochen brauchen Sie 100 Mil Leinsamenöl, gehackte Zwiebeln. Alles gut mischen und Kompressen machen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Behandlung von Verbrennungen mit Ölbestandteilen 1 bis 2 Tage nach der resultierenden Verbrennung durchgeführt werden kann, aber in keinem Fall sofort nach dem Brennen. Es wird angenommen, dass 1 und 2 Grad von Verbrennungen die harmlosesten sind, da nur die oberen Schichten der Epidermis sie betreffen. Aber auf jeden Fall verursacht die Verbrennung eher unangenehme und schmerzhafte Symptome. Wenn Sie es erhalten, müssen Sie so schnell wie möglich handeln. Eine rechtzeitige Unterstützung bei Verbrennungen hilft Komplikationen zu vermeiden und beschleunigt den Heilungsprozess der Haut.

Wirksame Salben aus Verbrennungen mit kochendem Wasser

loading...

Bei hohen Temperaturen kommt es zu Hautverbrennungen auf der Haut. Dieser Prozess unterscheidet sich in der Schwere. In schweren Fällen entwickeln sich Blasen mit einer Flüssigkeit. Dies trägt zu einer längeren Genesung des Opfers bei, nach einer gewissen Zeit platzen die Blasen.

Bei Komplikationen, insbesondere beim Auftreten von Blasen, werden zusätzliche Angstsymptome um Hilfe von einem Arzt gesucht. Erhaltene leichte Verbrennungen werden mit einer Salbe nach einer Verbrennung mit kochendem Wasser, improvisierten Mitteln, Rezepten der Volksmedizin behandelt. Es ist notwendig zu verstehen, welche Präparate im Laufe der Behandlung wirklich wirksam sind, um das beste Mittel für sich selbst zu wählen.

Symptome

loading...

Der erste Grad der Hautläsionen wird als der leichteste angesehen, begleitet von Rötung, leichter Schwellung. Der Prozess der Wiederherstellung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Es genügt, rechtzeitig zu reagieren, um mit der Anwendung der Salbe zu beginnen. Die Haut erhält in diesem Fall schnell einen normalen Farbton.

In der zweiten Stufe erscheinen Bläschen mit unterschiedlichem Durchmesser, in denen sich Flüssigkeit befindet. In dieser Situation sind Salben wirksame Hausrezepte, selbstgewählte Medikamente.

Bei einem dritten Brandgrad kommt es zu einer Schädigung der Nerven der Muskeln. Bubbles werden riesig, mit einer Flüssigkeit in ihnen wird ein matschiger Schatten. In diesem Fall ist dringend Hilfe von Ärzten erforderlich. Punktion durch eine unabhängige Art von Blasen ist voller Infektion, Infektion. Dies alles trägt zu einer Verlängerung der Behandlungsdauer bei.

Erste Hilfe

loading...

Wenn Sie sich verbrennen, müssen Sie so schnell wie möglich handeln. Zunächst wird der betroffene Bereich unter fließendem, kaltem Wasser gewaschen. So werden Staub, Sandkörnchen, eventuell Schmutz entfernt. Dieses Verfahren wirkt günstig als Kühlmittel. Die beschädigte Stelle sollte sofort von der Kleidung befreit werden, damit das Tuch die Wunde nicht berührt.

Nach schmerzhaften, unangenehmen Empfindungen wird wahrscheinlich ein Schock vergehen, Salbe gegen Verbrennungen mit kochendem Wasser auftragen. Dazu wird der Verband mit einem Mittel getränkt, das als Kompresse verwendet wird.

Achtung bitte! Bei leichten Läsionen (1, 2 Grad) werden diese Manipulationen durchgeführt. Im Falle von Komplikationen erfordert das Auftreten von Blasen mit flüssigem Inhalt qualifizierte Hilfe.

Es gibt eine große Auswahl an Mitteln für Verbrennungen, sie wirken auf komplexe Weise. Das heißt, sie sorgen nicht nur für eine Neutralisierung des negativen Effekts der Verbrennung, sondern tragen auch zur schnellen Regeneration der Zellen bei.

Abhängig von den spezifischen Anwendungszwecken werden mehrere Gruppen von Salben unterschieden.

Liste der Medikamente

Mediziner empfehlen Patienten oft eine Liste moderner Medikamente.

La Cree

Um die externe Reizung mit einem leichten Stadium der Verbrennung zu entfernen, verwenden Sie "La Cree". Es hat eine natürliche, natürliche Zusammensetzung. Die Hauptbestandteile: Extrakte einer Schnur, Veilchen, Süßholz, Bisabolol. Diese Komponenten tragen zur Beseitigung des Entzündungsprozesses bei, Schmerzen im betroffenen Bereich. Der Walnuss-Extrakt wirkt als antimikrobieller Wirkstoff.

Avocadoöl, Panthenol, das Teil der Salbe ist, hat die gleichen Eigenschaften. Sie helfen trockene, verletzte Haut zu erweichen und sorgen für eine schnelle Zellregeneration.
Dieses Tool wird für einen Therapieverlauf der Folgen von Verbrennungen für sehr junge Kinder verwendet. Es gibt keine Kontraindikationen in diesem Fall, da die Zusammensetzung ist natürlich, es gibt keine Farbstoffe und Reizstoffe.

Retter

Ein beliebtes und erschwingliches Mittel ist der Retter. Dieser Balsam hilft, die verletzten Hautpartien zu erweichen, zu befeuchten. Die natürliche Zusammensetzung der Salbe enthält einen Extrakt aus Echinacea, Lavendel, Sanddornöl, Fettmilch, Bienenwachs. Teebaumöl und Vitamin E sind ebenfalls vorhanden. Der ganze Komplex natürlicher Inhaltsstoffe trägt zur Beseitigung des Entzündungsprozesses bei, wirkt antiseptisch, lindert Schmerzen.

Balsam Retter ist sehr effektiv

Zu den Hauptvorteilen des Arzneimittels gehört eine schnelle Reaktion, die die Wiederfindungsrate geschädigter Bereiche beeinflusst. Kontraindikationen sind praktisch nicht vorhanden. Ausnahmen sind Personen, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einem Teil der Salbe haben.

Panthenol

Eine breite Palette von hergestellten Formen, einschließlich Salben aus Verbrennungen mit kochendem Wasser mit Blasen, hat Pantenol. Dies wird oft in der Pharmazie verwendet. In Wechselwirkung mit der beschädigten Stelle wird der Hauptwirkstoff der Salbe Pantothensäure. Es ist diese Komponente, die die beschädigte Hautstelle fehlt. Interaktion hilft bei schneller Heilung, Beseitigung des Entzündungsprozesses und unangenehmer Symptome, die damit einhergehen. Die Kosten für das Medikament betragen 236 Rubel.

Levomexol

Ein anderes wirksames hydrophiles Mittel auf Wasserbasis ist Levomecol. Diese Salbe wird oft in Verbindung mit anderen Medikamenten verwendet.
Wichtig! Salbe fördert die Entfernung in kurzer Zeit des Entzündungsprozesses, minimiert das Risiko einer Infektion. Die rechtzeitige Anwendung trägt zu einer geringeren Wahrscheinlichkeit der Eiterung bei, beeinflusst die Dauer der Behandlung.

Die Zusammensetzung der Salbe beinhaltet Methyluracil, das die Stoffwechselvorgänge von Zellen beeinflusst, wirkt als antimikrobielles Medikament. Die Kosten des Arzneimittels überschreiten 140 Rubel nicht.

Bepanten

Ein bisschen teurer (369 Rubel) Droge Vorbereitung Bepanten. Die positive Seite seiner Anwendung ist die Normalisierung der Stoffwechselprozesse der Haut, schnelle Wiederherstellung der beschädigten Bereiche. Das Medikament lindert Schmerzen, kühlt den verletzten Bereich. Für die Anwendung ist es notwendig, die Salbe täglich bis zu dreimal auf der Verbrennungsstelle zu verteilen.

Salbe Bepanten heilt gut Brandwunden

Rezepte der traditionellen Medizin

Hilfs-Lebensmittelprodukte, die Mittel werden verwendet, um positive Ergebnisse zu Hause zu erreichen:

  • Bereiten Sie Butter (verwenden Sie 50 g Olivenöl oder Pflanzenöl), etwa 40 g hochwertiges Bienenwachs, Eigelb. Um eine hausgemachte Salbe vorzubereiten, wird das Öl auf eine solche Temperatur erhitzt, dass sich das Wachs auflöst. Danach fügen Sie ein steifes Eigelb in kleinen Portionen hinzu. Dieser Prozess wird von einem großen Schaum begleitet. Vorbereitung der Salbe dauert nicht viel Zeit, die Komponenten sind einfach, wie die Methode.
  • Für das nächste Rezept benötigen Sie Butter und Bienenwachs. Das proportionale Verhältnis der Komponenten beträgt 3: 1. Um das Öl auf den Herd zu stellen, fügen Sie das Wachs hinzu. Nach dem Auflösen, Verbinden der Elemente, ist es notwendig, die Medizin zu kühlen. Dann lege den Inhalt auf das Käsetuch. Eine solche Kompresse nach Abklingen der Schmerzempfindung wird auf den verletzten Hautbereich aufgebracht. Wählen Sie für die Lagerung einen dunklen, kalten Ort wie einen Kühlschrank.

Schlussfolgerungen

Um den Prozess der Wiederherstellung zu beschleunigen, um den entzündlichen Prozess zu entfernen, minimieren Sie das Risiko einer Infektion oder erhalten Sie Infektionen mit Salben. Es ist wichtig, wenn Sie sich auf die natürliche Zusammensetzung von Drogen konzentrieren, verwenden Sie sie nach bestimmten Maßnahmen, nicht unmittelbar nach dem Brand. Bei schweren Verletzungen, Blasen, gefährlichen, anhaltenden Symptomen, suchen Sie einen Arzt auf.

Neben den gekauften Mitteln werden Haushalte genutzt, die unabhängig voneinander vorbereitet sind. Beide Optionen sind gut, die Wahl liegt bei Ihnen.

Wie man Schmerzen in den Gelenken vergisst...

  • Gelenkschmerzen begrenzen Ihre Bewegungen und Ihr ganzes Leben...
  • Sie sorgen sich um Unbehagen, Knirschen und systematischen Schmerz...
  • Vielleicht haben Sie ein paar Medikamente, Cremes und Salben ausprobiert...
  • Aber nach der Tatsache zu urteilen, dass du diese Zeilen gelesen hast - nicht viel haben sie dir geholfen...

Glücklicherweise gibt es eine effektive Methode zur Behandlung von Gelenken, die unsere Leser bereits erfolgreich angewendet haben! Lesen Sie mehr >>

Wie behandeln Sie eine Verbrennung bei Kindern und Erwachsenen zu Hause mit Medikamenten oder Volksmedizin

Jeder Mensch für sein Leben mindestens einmal mit Verbrennungen konfrontiert. Sie können sogar zu Hause erhalten werden, heißes Wasser über sich gießen oder versehentlich das Bügeleisen berühren. Als Folge der Einwirkung von hohen Temperaturen rötet die Haut, Blasen. Je nach Dauer des Kontakts mit dem heißen Objekt und dem Fokusbereich kann der Schaden unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Wenn mehr als 15% des Körpers betroffen sind, benötigt die Person medizinische Hilfe im Krankenhaus. Weniger schwere Verbrennungen können zu Hause behandelt werden.

Was ist eine Verbrennung?

Dies ist eine Verletzung der Integrität der Haut und der Schleimhäute unter dem Einfluss von hoher Temperatur, elektrischem Strom oder chemisch aggressiven Substanzen. Zu Hause wird ein solches Trauma häufig Frauen beim Kochen oder Bügeln gegeben. Kinder werden aufgrund ihrer Neugier oft mit kochendem Wasser verbrannt. Unabhängig von der Ursache ist die Verbrennung in mehrere Grade unterteilt:

  • der erste ist Rötung der Haut, die anschwellen kann;
  • der zweite - das Auftreten von Blasen mit Flüssigkeit (Blutplasma) im Inneren;
  • das dritte ist die Bildung von nekrotischen Bereichen auf der Haut;
  • die vierte - Nekrose der Haut, Muskeln und Knochen.

Zu Hause können Sie nur die ersten zwei Grad behandeln. Wenn Hautnekrose auftritt, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Je nach dem Grund für Verbrennungen sind in verschiedene Arten unterteilt:

  • chemisch - entstehen in engem Kontakt mit Chemikalien;
  • Elektrisch - sind eine Folge der Wirkung von Blitz- und Elektrogeräten;
  • thermisch (thermisch) - gebildet nach dem Kontakt der menschlichen Haut mit Dampf, Feuer, heißen Flüssigkeiten oder Gegenständen;
  • Strahl - erscheint bei längerer Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung im Solarium oder in der Sonne.

Behandlung von Verbrennungen

Von Art und Grad des Hauttraumas hängt es ab, wie und wie die Verbrennung zu behandeln ist. Wenn die Läsion einen großen Bereich der Haut einnimmt und zahlreiche Blasen erscheinen, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. In anderen Fällen ist es möglich, Brandwunden zu Hause zu behandeln. Nachdem Sie den Kontakt mit einer Wärmequelle beendet haben, müssen Sie sich beruhigen und Maßnahmen ergreifen, da die erste Hilfe von der weiteren Heilung des Gewebes abhängt.

Die nächste Stufe ist die Kühlung der Fehlerstelle unter kaltem Wasser. Sie können und Kochsalzlösung verwenden. Die Hauptsache - der Wasserstrahl sollte nicht zu kalt sein, um von einem starken Temperaturwechsel keinen Schock zu bekommen. Anweisungen für weitere Maßnahmen:

  • Du solltest sofort deine Kleidung und deinen Schmuck ausziehen;
  • Anstelle von kaltem Wasser können Sie eine mit einem Handtuch umwickelte Packung Eis verwenden;
  • Wenn es Schmerzen gibt, dann müssen Sie ein Analgetikum einnehmen, zum Beispiel Aspirin oder Ibuprofen;
  • Bevor Sie die Wunde berühren, müssen Sie Ihre Hände mit Seife waschen;
  • Beobachten Sie während der Behandlung eine proteinreiche Diät mit Hüttenkäse, Käse, Hühnchen und Hühnereiern.

Behandlung der thermischen Verbrennung zu Hause

Nach einer Verletzung ist es wichtig, den Ort der Verletzung zu überwachen: ob sich die Wundfarbe in schwarz, braun oder rot ändert und ob eine grünliche Tönung darin auftritt. Langsame Heilung kann auf eine Infektion und die Entwicklung von Komplikationen hinweisen. Selbstmedikation ist in diesem Fall inakzeptabel. Ein obligatorischer Krankenhausaufenthalt ist bei den folgenden Schildern erforderlich:

  • gröbere Haut oder ihre Erweichung im Wundbereich;
  • der Fokus des Schadens wird warm;
  • Erhöhung der Temperatur auf 39 oder Abnahme (unter 36,5 Grad).

In Ermangelung solcher Zeichen kann die Wunde zu Hause behandelt werden. Zuerst leisten sie erste Hilfe, und dann beginnen sie, die Mittel aus der Verbrennung in Form von Salben, Cremes und Aerosolen zu verwenden. Die Behandlung zielt auf die Heilung und Desinfektion der Verletzungsstelle ab. Bei richtiger Behandlung von Blasen werden Eiterung und Entzündung vermieden. Gebildete Blasen platzen und trocknen in 1-2 Wochen.

Erste Hilfe

Die richtige vorklinische Versorgung bei Verbrennungen zu Hause hilft, Komplikationen zu minimieren und den Zustand des Opfers zu erleichtern. Die Hauptbedingung - die Abwesenheit von Panik, weil nur eine ruhige und gesammelte Person in der Lage sein wird, Erste Hilfe richtig zur Verfügung zu stellen. Es besteht im Folgenden:

  1. Stoppen Sie den Kontakt mit einer Wärmequelle. Wenn dies ein elektrischer Strom ist, können Sie die Person nicht mit Ihren Händen berühren, Sie müssen dafür ein isoliertes Objekt verwenden. Wenn nach der Beendigung des Kontakts mit der Quelle unter dem Einfluß des verbleibenden Gewebes Hitze oder Chemikalien kollabieren fortgesetzt (d.h.er Bereich Läsion erhöht wird), müssen sie Eis, Schnee oder substituierte Wunde unter kaltem Wasser für 10-15 Minuten auferlegt.
  2. Wenn das Opfer starken Schmerzen ausgesetzt ist, dann geben Sie ihm Schmerzmittel: Ketanov, Ibuprofen, Aspirin.
  3. Spülen Sie den verbrannten Bereich mit kaltem Wasser oder einer schwachen Manganlösung. Wenn die Haut von Alkali betroffen ist, behandeln Sie die Wunde mit mehreren Tropfen Zitronensäure, mit Säureschaden - mit Seifenwasser.
  4. Tragen Sie einen sterilen Mullverband aus einem speziellen Material auf, z. B. Diocept oder Combicin.

Als eine Verbrennung zu salben

Die Behandlung von Verbrennungen zu Hause in den ersten Stunden wird mit Panthenol-Spray durchgeführt. Es hat eine regenerierende Wirkung. Panthenol ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. In Zukunft wird die Wunde behandelt:

  • Olazol - es ist besonders wirksam, wenn Sie mit Dampf oder kochendem Wasser verbrannt werden;
  • Salbe Betadine - bei einer Verletzung durch ein heißes Eisen bedeutet dies eine Infektion der Wunde verhindert.

Das Anti-Brandmittel sollte nicht nur helfen, die Haut wiederherzustellen, sondern auch die Schmerzen lindern, die manchmal mit einem solchen Trauma einhergehen. Fazinsalbe besitzt analgetische Wirkung. Es wird verwendet, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Darüber hinaus können Sie mit Metilitacil Bandagen herstellen, die die Zellregeneration fördert. Solcoseryl Salbe hilft, die Haut wiederherzustellen. Balm Retter wird in einem frühen Stadium mit leichten Verbrennungen der Hand oder des Fingers verwendet.

Mittel für Verbrennungen zu Hause

Bei Verbrennungen wird Levomecol Salbe häufiger verwendet. Es hat wundheilende und bakterizide Eigenschaften. Außerdem hat diese Salbe eine analgetische Wirkung, die den Heilungsprozess der Wunde erleichtert. Als Alternative zu diesem Medikament wird oft Vishnevsky Salbe verwendet, es hat auch eine antimikrobielle Wirkung. Marmorbandage, die auf den verbrannten Ort aufgetragen wird, kann mit einer antiseptischen Lösung befeuchtet werden:

  • Chlorhexidin;
  • Furacilin;
  • Abkochung von Johanniskraut.

Cremes werden bereits im Stadium der Hautreparatur verwendet und um die Bildung von Narben und Narben zu verhindern. Mit thermischen und Sonnenbrand heilt Cremeschaum Pantenol. Im Vergleich zu Salben hat es eine hellere Textur, so dass es schneller in die Haut einzieht. Wenn der Kontakt mit der Haut schmerzhafte Empfindungen verursacht, lohnt es sich, Brandschutzmittel in Form von Sprays zu verwenden. Sie werden direkt auf die beschädigte Stelle gesprüht. Eine weitere Form der Freisetzung von Anti-Burn-Mitteln - Gele, zum Beispiel:

Medikamente

Helfen Sie dabei, verschiedene Hautanlagerungen zu verbrennen. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Form der Freisetzung, sondern auch in der therapeutischen Wirkung. Zu den beliebten Antiseptika, Wundheil- und Desinfektionsmitteln gehören:

  • Betadine ist ein weit verbreitetes Antiseptikum;
  • Karipazim - spaltet nekrotisches Gewebe, mildert viskose Geheimnisse;
  • Solcoseryl - stimuliert die Regenerationsprozesse;
  • Amprovizol - zeigt schmerzlindernde, antiseptische, wundheilende, entzündungshemmende Eigenschaften;
  • Levomekol - antimikrobielle Salbe, wirksam auch in Gegenwart von nekrotischen Massen und eitriger Ausfluss;
  • Inflarax - Salbe mit einem breiten Spektrum antimikrobieller Wirkung;
  • Panthenol - aktiviert regenerative Prozesse.

Einige Medikamente werden desinfiziert, andere - verhindern Entzündungen, andere - helfen den Hautzellen, sich schneller zu erholen. Sie sind alle für den externen Gebrauch konzipiert. Besonders effektiv sind:

  1. Inflarax. Enthält Amikacin, Benzalkoniumchlorid, Lidocain. Es zeigt analgetische, antiödematöse, entzündungshemmende Wirkungen. Zur Behandlung von entzündlich-entzündlichen Hauterkrankungen und zur Vorbeugung der Vereiterung von Brandwunden. Salbe wird 1-2 mal täglich mit einer dünnen Schicht auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Eine andere Art, es zu verwenden, besteht darin, es mit Mullbinden zu imprägnieren, die dann auf die Wunde aufgebracht werden. Von den Nebenwirkungen ist nur eine Allergie möglich. Kontraindikationen: Psoriasis, Hautpilzläsionen, Ekzeme, Alter weniger als 2 Jahre. Vorteil - die therapeutische Aktivität dauert 20-24 Stunden.
  2. Levomekol. Enthält Dioxomethyltetrahydropyrimidin und Chloramphenicol-Antibiotikum. Hat dehydrierende und antimikrobielle Wirkungen. Indikationen für die Verwendung: Wundheilung und Druck Wunden, Furunkel, Hämorrhoiden, Schwielen, Herpes, eitrige Pickel. Eine Serviette oder Gaze sollte mit Salbe getränkt und auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 4 Tage. Der Verband wird 4-5 Mal am Tag gewechselt. Kontraindikationen: Psoriasis, Ekzem, Hautpilz. Nebenwirkungen: lokales Ödem, Dermatitis, Brennen, Erröten, Urtikaria.
  3. Caripazim. Es basiert auf der Milch der Papaya. Es zeigt nekrolytische Eigenschaften. Es hilft, Brandwunden dritten Grades zu behandeln und die Abstoßung der Krusten zu beschleunigen. Der Inhalt der Ampulle wird in 10 ml einer 0,5% igen Lösung von Novocain oder einer 0,9% igen Natriumchloridlösung verdünnt. In der Vorrichtung wird eine Serviette aufgebracht, die auf die Brandfläche aufgebracht wird. Der Verband wird einmal am Tag gewechselt. Der Behandlungsverlauf beträgt 4-12 Tage. Kontraindikationen: Stillzeit, Schwangerschaft, Sequestrierung des Bandscheibenvorfalls. Vorteil - keine Nebenwirkungen. Manchmal ist nur eine Allergie möglich.

Wie man Schmerzen lindert

Bei einer Verbrennung ersten Grades brennt der Schmerz, der zweite - stärker und durchdringend, der dritte und vierte - der stärkste und manchmal sogar unerträglich. In den letzten beiden Fällen müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Beim ersten und zweiten Grad der Brandwunde für die Entfernung des Schmerzes muss man die speziellen äusserlichen Mittel verwenden, da das Panthenol keine anästhesierenden Komponenten enthält. Stattdessen können Sie folgende Medikamente wählen:

  1. Radevit. Enthält Retinol, Ergocalciferol und Tocopherol. Es hat entzündungshemmende und regenerative Eigenschaften. Es wird verwendet, um Geschwüre, seborrhoische Dermatitis, Ichthyosis, Ekzem, Brandwunden zu behandeln. Salbe wird 2 mal am Tag mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen. Vorteil - keine Nebenwirkungen. Kontraindikationen: Hypervitaminose A, E, D, die Ernennung von Retinoiden.
  2. Sulfargin. Die Basis ist Silbersulfadiazin. Hat bakterizide und analgetische Wirkung. Sulfargin behandelt infizierte Brandwunden, Abschürfungen, Druckstellen, Hautgeschwüre. Es wird äußerlich aufgetragen - eine dünne Schicht wird 1-2 mal täglich auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen. Nach dem Eingriff sind Juckreiz und Brennen im Einsatzbereich möglich. Kontraindikationen sind Laktation, Schwangerschaft, Sulfonamidempfindlichkeit, Mangel an Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase. Vorteil - Möglichkeit, für Kinder ab 1 Jahr zu verwenden.
  3. Olazole. Enthält Benzocain, Borsäure, Chloramphenicol, Sanddornöl. Antibakterielle und lokalanästhetische Wirkungen werden gezeigt. Hilft bei Brandwunden. Anwendbar bis zu 4 mal am Tag. Auf der gereinigten Oberfläche wird Schaum aus dem Zylinder gleichmäßig aufgetragen. Kontraindiziert bei der Verletzung von Niere, Stillzeit, Schwangerschaft. Nebenwirkungen: Krämpfe, Übelkeit, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Durchfall. Vorteil ist eine schnelle analgetische Wirkung.

Wie man eine chemische Verbrennung zu Hause behandelt

Eine Beschädigung der Haut durch chemische Substanzen birgt im Vergleich zu Verbrennungen eine größere Gefahr. Spülen Sie die beschädigte Oberfläche mit Wasser ab. Wenn die Verbrennung von der Säure - eine Soda oder eine Lösung von Ammoniak mit Wasser verdünnt, wenn Alkali - verdünnt Essig oder Zitronensäure erhalten wird. Außerdem helfen die folgenden Rezepte, beschädigte Haut zu behandeln:

  1. Grind ein frisches Blatt Becher oder Kochbanane. Der resultierende Brei sollte auf die Brandwunde gelegt werden, und ein Gaze Dressing sollte darauf gelegt werden. Wiederhole das 2-3 Mal am Tag.
  2. Die Hälfte des Kürbisses waschen und den Mixer zerkleinern. Durch das Mulltuch den Saft zusammendrücken, der den beschädigten Bereich mehrmals täglich schmiert.
  3. Eine Kartoffel schälen, reiben. Tragen Sie die Paste für 40-50 Minuten auf die Wunde auf. Wenn die Haut weiterhin "verbrennt", dann reiben Sie noch eine Kartoffel und befestigen Sie sie erneut an der Verbrennung.

Als eine Verbrennung zu Hause für ein Kind zu salben

Die erste Hilfe für die Verbrennung eines Kindes hat die gleichen Prinzipien wie die Aktivitäten für Erwachsene. Erst nach dem Abkühlen unter kaltem Wasser ist es notwendig, eine nasse Windel auf die beschädigte Stelle aufzutragen. Wenn die Wunde offen ist, ist es notwendig, die verbrannte Oberfläche mit einem feuchten Leinen- oder Baumwolltuch abzudecken. Wenn der Brandbereich groß ist, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen, bevor Sie Erste Hilfe leisten. Geben Sie Kindern keine Drogen, ohne einen Arzt zu verschreiben. Von außen ist es notwendig, Sprays mit analgetischer Wirkung zu verwenden, wie:

  1. La Cree. Eine regenerierende Creme auf der Basis von Panthenol, Bisabolol, Avocadoöl, Lakritzextrakten, Schnur, Walnuss. Hilft bei Reizungen und Juckreiz nach Verbrennungen bei längerem Aufenthalt in der Sonne und Pflanzen. Vorteil - Sie können sie mit Kindern von Geburt an behandeln. Tragen Sie die Creme 1-2 mal täglich auf die gereinigte Haut auf. Nach der Anwendung werden keine Nebenwirkungen beobachtet. Kontraindikationen umfassen nur Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung der Creme.
  2. Dermazin. Enthält Sulfadiazin-Silber. Der Haupteffekt der Creme ist antimikrobiell. Darüber hinaus reduziert das Medikament Schmerzen und Beschwerden im Anwendungsbereich. Dermazin hilft bei Verbrennungen, trophischen Geschwüren und Wunden unterschiedlicher Genese. An einem Tag benötigen Sie 1-2 Mal, um die Creme Schicht auf 4 mm auf der beschädigten Oberfläche aufzutragen. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Von den lokalen Nebenwirkungen gibt es Juckreiz und Brennen. Vorteil - Möglichkeit der Verwendung ab 2 Monaten. Kontraindikationen: Frühgeborene, Empfindlichkeit gegenüber der Zusammensetzung von Dermazin.

Volksheilmittel

Die Behandlung von Verbrennungen mit Volksmedizin zu Hause ist in vielerlei Hinsicht getan. Die Hauptbedingung - der Fokus der Läsion ist nicht umfangreich, aber es gibt nur Rötung oder Blasen, die keine Beschwerden verursachen (der erste oder zweite Grad der Verbrennung). Selbstmedikation mit Volksmedizin für schwere Verletzungen ist lebensbedrohlich. Wirksam gegen Licht brennen Wunden sind:

  1. Hypericumöl. Nehmen Sie 2 EL. Blumen von Johanniskraut. Mischen Sie sie mit 200 ml Sonnenblumenöl. Bestehen bedeutet für 21 Tage. Schmieren Sie die Haut bis zu 2 mal täglich.
  2. Aloe. Schneiden Sie das Blatt dieser Pflanze in zwei Hälften, raspeln Sie, legen Sie die Wunde und pribintovat an. Die Lotion bleibt einige Stunden stehen. Wiederholen Sie den Vorgang 2 weitere Male pro Tag.
  3. Kompressen mit Soda. Es wird in Höhe von 1 TL genommen. zu einem Glas Wasser. In der Lösung benetzen Sie die Gaze, die dann auf die beschädigte Stelle aufgetragen wird. Die Kompresse wird verlassen, bis der Schmerz nachlässt.

Was kann nicht mit Verbrennungen getan werden

Viele volkstümliche Methoden der Ersten Hilfe bei Verbrennungen sind nicht nur ineffektiv, sondern auch gefährlich, da sie den Zustand nur verschlechtern können. Bei einem solchen Schaden können Sie Folgendes nicht tun:

  • schmiere die Wunde mit Pflanzenöl;
  • Piercingblasen;
  • Verwenden Sie Alkohol, Jod, Zelenka oder Urin, um die Wunde zu schmieren;
  • den beschädigten Bereich der Kleidung reinigen;
  • versiegeln Sie die Wunde mit Gips (es blockiert den Zugang von Sauerstoff zur Haut), wenden Sie einen festen Verband an;
  • Zum Waschen des beschädigten Teegebäcks.

ABC-Medizin

Grundlagen der medizinischen Kenntnisse und Fähigkeiten, Methoden zur Bereitstellung von Erste Hilfe für das Opfer eines Unfalls oder Unfalls

Vorbereitungen für die Behandlung von Verbrennungen

Artikel → Vorbereitungen für die Behandlung von Verbrennungen

Moderne Mittel zur Behandlung von Verbrennungen

Für lokale Behandlung von Verbrennungen derzeit von vielen verwendet moderne Vorbereitungen, von denen Sie einige der effektivsten und oft in der medizinischen Praxis verwendet wählen können. Über sie und wird in diesem Artikel diskutiert werden.

Um eine erste Hilfe bei Verbrennungen zu leisten, müssen Sie die Art der Wirkung auf das Gewebe und die Art der Substanz, die die Verbrennung verursacht hat, berücksichtigen. Für eine erfolgreiche Behandlung einer Verbrennung ist es außerdem notwendig, ein Verständnis für das Biologische zu haben Wundheilung Gesetze. Bei der Heilung einer Verbrennungswunde lassen sich drei Hauptphasen deutlich verfolgen: Entzündung, Regeneration und Epithelisierung.

  • Die Phase der Entzündung: Schmelzen von nekrotischen Massen und Reinigen der Wunde von den Produkten von Zerfall, geschädigtem Gewebe und Verschmutzung;
  • Regenerationsphase: Proliferation von Bindegewebselementen; Am Boden und in den Wänden der Wunde entwickelt sich ein junges, körniges Gewebe, das reich an Blutgefäßen ist.
  • Epithelisierungsphase (Wundverschluss durch Haut): Narbenbildung und abschließende Wundheilung.

In verschiedenen Stadien der Wundheilung werden verschiedene Therapieprinzipien angewendet, auf denen die Auswahl von lokalen Verbrennungen.

Nach der Bereitstellung der ersten Hilfe in der ersten Phase der Heilung der Verbrennungswunde sollte die Ausbreitung der bakteriellen Infektion verhindert werden, für die antibakterielle und antiseptische Mittel verwendet werden. Wenn sich die Wunde von den nekrotischen Geweben gelöst hat, sollte außerdem auf die Wirkungen auf die Heilungsprozesse und auf die Verwendung von Mitteln, die die schnellste Regeneration der Gewebe fördern, geachtet werden.

Bei der Wahl der Mittel zur Behandlung einer Verbrennung ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Wirkstoff in einer bestimmten Zubereitung das Hauptproblem in einer bestimmten Phase des Wundprozesses lösen muss.
Nach dem derzeitigen Prinzip können alle Fonds in drei Gruppen unterteilt werden: antibakterielle Drogen; Zusammensetzungen, die die Regeneration von Geweben stimulieren (Heilung); Kompositionszusammensetzungen, die antibakterielle und stimulierende Heilwirkung kombinieren.

Liste der effektivsten und oft bei der lokalen Behandlung von Verbrennungen Drogen verwendet.

Gruppe 1. Antibakterielle Medikamente. Diese Gruppe umfasst Antibiotika und Antiseptika.

  • Jodpräparate: Iodinol, Betadin, Vocadin (Salbe);
  • Präparate mit Ammoniumsalzen: Rockal (Lösungen), Catapol, Etonium;
  • Silberhaltige Zubereitungen: auf der Basis von feinstverteiltem kolloidalem Silber - Poviarrol in Form einer Lösung oder eines Gels; auf der Grundlage von Sulfadiazin - Silber - Sylvederm (Salbe, Creme), Dermazin.

Gruppe 2. Stimulierende Heilpräparate: Panthenol (Aerosol); Solcoseryl; Actovegin; Sanddornöl; Propolis.

Gruppe 3. Kompositionszusammensetzungen: Olazol; Levomecol; Argacol; Amprovizol.

In verschiedenen Formulierungen kann man eine kombinierte Verwendung dieser Medikamente finden. Eine Kombination aus Antiseptika, Analgetika und stimulierenden Medikamenten wird oft verwendet.

Beschreibung einiger moderner Präparate der lokalen Behandlung von Verbrennungen:

  • Argakol (Leim) - ein einfach zu bedienendes Mittel, ist ein Hydrogel mit Antiseptika (Katapol, Dioxidin, Silber Poviargol). Hat eine starke antimikrobielle Wirkung. Neben der Behandlung von Verbrennungen wird es zur Behandlung von Abschürfungen und Schnittverletzungen eingesetzt. Nach dem Auftragen bildet der Klebstoff eine flexible wasser- und luftdurchlässige Folie, die sich leicht mit Wasser entfernen lässt.
  • Betadine - Wirkstoff: Povidon-Jod. Eine moderne Alternative zu Jod. Hat ein breites Spektrum an antimikrobieller Wirkung. Salbe für die Behandlung von Verbrennungen und Wunden wird eine dünne Schicht auf der betroffenen Hautoberfläche mehrmals täglich aufgetragen.
  • Catapol - Wirkstoff: Benzalkoniumchlorid + Povidon-Copolymer mit Crotonsäure. Antiseptikum bedeutet ein breites Wirkungsspektrum. Zur Behandlung von Verbrennungen äußerlich angewendet in Form von 1% iger wässriger Lösung, welche aus 10% iger Lösung hergestellt wird, verdünnt man diese mit destilliertem Wasser. Das Präparat wird mit Verbandstoffen, Servietten oder Tampons imprägniert und täglich auf die Wunde aufgetragen.
  • Silvederm (Sylvaden, Dermazin) ist eine Sulfanilamidpräparation, ein antimikrobielles Mittel mit einem breiten Wirkungsspektrum. Wirkstoff: Sulfadiazin. Bakterizide Eigenschaften des Arzneimittels werden durch die Aktivität von Silberionen bereitgestellt. Produziert in Form eines Aerosols, einer Creme und einer Salbe zur äußerlichen Anwendung.
  • Solcoseryl - biogener Regenerationsanreger; ein proteinfreier standardisierter Extrakt aus dem Blut von Kälbern. Sie dienen zur Verbesserung der Stoffwechselvorgänge und beschleunigen die Regeneration von Geweben, insbesondere bei Verbrennungen. Für die Behandlung von Verbrennungen verwende ich Gel und Salbe. Das Gel wird 1-2 mal täglich auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen; frisch gebildetes Epithel wird am Wundrand mit Salbe behandelt. Sobald die Wunde nicht mehr feucht ist, gehen Sie vollständig zur Anwendung der Salbe über.
  • Panthenol - Stimulans der Geweberegeneration; Wirkstoff: Dexpanthenol, Vitamin B-Gruppe Es verbessert die Geweberegeneration, hat eine metabolische und einige entzündungshemmende Wirkung. In Form von Aerosolen oder Creme auftragen. Die Creme lässt sich leicht einreiben und eignet sich besonders für leichte Verbrennungen und schmerzhaften Sonnenbrand. Aerosol wird mehrmals täglich aus einer Entfernung von 10-20 cm auf die betroffenen Stellen gesprüht, so dass das gesamte betroffene Gebiet mit dem Arzneimittel bedeckt ist.
  • Ampravicol - Aerosol. Kombinationspräparat, das Propolis, Anestezin, Menthol und Vitamin D enthält. Es wirkt entzündungshemmend, lokal entzündungshemmend, antiseptisch, schmerzlindernd und kühlend, fördert die beschleunigte Regeneration der Haut. Es wird für Sonnen- und thermische Verbrennungen 1. Grades verwendet.
  • Olazole - Wundheilmittel; Kombinierte Schaumpräparation mit Sanddornöl. In Form von Aerosolen zur äußerlichen Anwendung hergestellt. Wirkt anästhetisch und antibakteriell, reduziert die Exsudation, fördert die Geweberegeneration und beschleunigt den Prozess der Epithelialisierung von Wunden.

In letzter Zeit sind sie weit verbreitet Wundabdeckungen (Servietten oder Bandagen mit Arzneimitteln, die zuvor auf das Gel oder die Textilunterlage aufgetragen wurden), um eine maximale Wundrasur zu gewährleisten, die eine vollständige Regeneration und ohne Narbenheilung der Verbrennung fördert.

Beispiele für einige gebrauchsfertige Wundbeschichtungen:

  • ActiveTex - Wischt aus einer speziellen Textilbasis mit verschiedenen Medikamenten. Es gibt bis zu 16 Varianten dieser bemerkenswerten Beschichtungen: Antiseptika, Anästhetika, Hämostatika, Antioxidantien und dergleichen. Zur Behandlung von Brandwunden im Entzündungsstadium, ActiveTex MR (Wirkstoff: antiseptisch Miramistin), Servietten mit verstärkter analgetischer Wirkung Aktive HL (Wirkstoffe: Chlorhexidin- mikrobiell Lidocain- Lokalanästhetikum) und Activeix FL (Wirkstoffe: Furagin - antimikrobiell Lidocain).
  • Biodespol - medizinische Beschichtung, stimuliert die Regeneration von Geweben. Enthält Lidocain (Anästhetikum) und antiseptisch (Miramistin oder Chlorhexidin). Die Wunden werden schnell von Fibrin und Teilen einer dünnen Schorf entfernt, aktive Epithelisierung tritt auf. Der Verband ist bequem zu benutzen, verletzt die Wunde nicht.
  • Branolind - Bandage aus Baumwollstoff mit peruanischem Balsam, der ein gutes Antiseptikum ist.
  • Voskopan - Bandage, ein Polyamidgewebe, imprägniert mit Bienenwachs und Salbe mit einem Antiseptikum. Gut bietet einen Abfluss von Wundexsudat. Voskopinan Bandage klebt nicht an der Wunde und fördert die Heilung der Wunde ohne Narben.

► Weitere Einzelheiten zur Art der Anwendung, Kontraindikationen und Nebenwirkungen finden Sie in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels, die jeder Packung beiliegt.

Ich hoffe, die oben genannten Informationen helfen Ihnen bei der Auswahl der besten Behandlung für Verbrennungen.

Literatur und Referenzen:

- Heilmittel für Verbrennungen. Krylov K. M. St. Petersburg: BHV-Petersburg, 2005
- Arzneimittel. M. D. Mashkovsky. Moskau, "New Wave", 2002
- Seite der Studenten der KSMU: Wundheilung

Moderne und wirksame Präparate zur Behandlung von Verbrennungen, die Phase der Wundheilung; Behandlung von Brandwunden und Narben; Salben, Gele, Aerosole, Wundbeschichtungen

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie