Der Medizin sind derzeit 27 Arten von Staphylokokken bekannt, von denen die meisten für die menschliche Gesundheit unschädlich sind und als Norm angesehen werden. Nur 3 von ihnen sind eine echte Bedrohung - saprophytisch, epidermal und golden. Besonders gefährlich ist die letzte Art von Bakterien für Menschen mit geschwächter Immunität.

Wie ist Staphylococcus?

loading...

Wenn Sie einen Staphylococcus aureus in einem Abstrich entdeckt haben, brauchen Sie nicht in Panik zu geraten, weil die Ansteckung mit ihnen passieren kann. In den meisten Fällen erleben Menschen keine pathogenetischen Manifestationen der Infektion und bleiben Träger. Es gibt mehrere Arten, wie eine Infektion übertragen wird:

  • Stift;
  • Nahrungsmittel (durch Nahrung);
  • aerogen (in der Luft).

Kinder

Erkennen Sie die Mikrobe kann wie bei Neugeborenen und bei einem Kind älter sein. Bei der ersten steigt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion, wenn die Mutter dieses Mikroorganismus während der Schwangerschaft und Stillzeit in einem latenten Zustand war. Staphylococcus aureus kann bei Schwangeren in der Muttermilch auftreten. Es ist möglich, die Mikrobe von der Mutter auf das Kind zu übertragen, wenn es den Geburtskanal passiert.

Bei Erwachsenen

Für Menschen mit starker Immunität ist eine solche Infektion nicht gefährlich. Wenn jedoch die Person akute Atemwegserkrankung oder verbrachte längere Antibiotika-Therapie Medikamente gelitten, von der Operation oder einer Verletzung dysbacteriosis erholt, ist die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten aufgrund von Staphylococcus aureus deutlich erhöht. Der Weg der Infektion bei einem Erwachsenen ist viel größer:

  1. Dies kann während des sexuellen Kontakts oder der Kommunikation mit dem Träger solcher Mikroben auftreten.
  2. Manchmal tritt eine Infektion durch nicht sterile medizinische Geräte auf. Eine der Möglichkeiten - mit künstlicher Beatmung der Lunge.
  3. Staphylococcus aureus kann während der Hämodialyse oder der intravenösen Ernährung in den Körper gelangen.

Ursachen für das Auftreten von Staphylococcus aureus

loading...

Um sich vor einer möglichen Infektion zu schützen, ist es notwendig zu verstehen, wie der goldene Staphylococcus an eine Person übertragen wird. Es gibt mehrere Hauptwege der Infektion, die in diese Arten unterteilt werden können:

  • durch die Atemwege;
  • Schleimhäute;
  • Blut;
  • mit Lebensmitteln;
  • Hautkontakt mit direktem Kontakt mit kontaminierten Gegenständen.

Im Hals und in der Nase

Staphylococcus aureus lebt auf den Schleimhäuten im Nasopharynx und der Nase, Mundhöhle. Während des Niesens oder Hustens verlässt er seinen Träger mit der Luft. In engem Kontakt mit den Erkrankten kann eine gesunde Person eine Infektion atmen, die ungehindert in den Körper eindringt. Mit einem schwachen Immunsystem, das Vorhandensein von kleinen Rissen auf der Haut, erhöht sich das Risiko von Krankheiten. In schweren Fällen entwickelt sich eine Staphylokokken-Pneumonie und endet mit tödlichem Ausgang.

Im Darm und Kot

Lebensmittel werden zu einem günstigen Umfeld für die Entwicklung solcher Mikroorganismen. Staphylococcus lebt in der Regel seltener auf Milchprodukten und Süßwaren - auf Wurst und Fischkonserven, Fleisch. Nach dem Eindringen in den Körper verursachen Mikroben eine Lebensmittelvergiftung. Die Bakterien selbst sterben schnell unter der Wirkung von Magensaft, aber während ihres Lebens sezerniert der Mikroorganismus ein Enterotoxin, das in der Nahrung verbleibt. Wenn es in den Verdauungstrakt gelangt, verursacht es Vergiftungserscheinungen.

In der Vagina

Weibliche Genitalien sind ebenso anfällig für Infektionen, wie die Schleimhäute der Nase. Bei Kontakt mit kontaminierten Gegenständen (bei medizinischer Untersuchung) oder ungeschütztem Verkehr mit dem Infektionsträger können sich Mikroorganismen in der Vagina festsetzen. Manchmal manifestieren sie sich nicht in irgendeiner Weise, aber verursachen manchmal Brennen, Juckreiz, atypische Entladung. Bei laufenden Fällen erscheinen orange oder gelbe Schuppen auf der Haut auf der Haut.

Auf dem Gesicht und auf der Haut

Das Auftreten von Symptomen einer Infektion mit einer Mikrobe auf dem Gesicht zeigt seine Anwesenheit in den inneren Organen an. Um die Konsequenzen zu behandeln, ist es notwendig, die Ursache des Problems zu verstehen. Symptomatisch auf Gesicht und Haut manifestiert sich in Form einer Vielzahl von Furunkeln, die einen Karbunkel bilden. Die Person fühlt sich schlecht, die Körpertemperatur steigt an. In der Regel treten Hautausschläge auf:

  • Gesicht;
  • Hals;
  • innere Oberschenkel;
  • Gesäß;
  • Achselhöhlen.

Im Blut

Um in den menschlichen Körper zu gelangen, kann Staphylococcus aureus durch das Kreislaufsystem gelangen. Die Infektion ist resistent gegen Sonnenlicht, einige antiseptische Lösungen, toleriert leicht Temperaturänderungen, so dass es oft auf Werkzeugen bleibt. Verteilung von Mikroorganismen durch Blut ist möglich nach:

  • Ohrlochstechen;
  • Zeichnung einer Tätowierung;
  • Verwendung einer Spritze durch Drogensüchtige;
  • Ignorieren der Anforderungen des medizinischen Personals an das Vorhandensein von Gesichtsmasken.

Wie kann ich Staphylokokken bekommen?

loading...

Einer der ersten Orte unter vielen pathogenen Mikroorganismen ist Staphylococcus: wie die Infektion übertragen wird, wie Infektionen zu vermeiden sind - vernünftige Fragen.

Mit dem aktiven Wachstum von Bakterien gibt es ausgeprägte, sehr charakteristische Zeichen, die nicht ignoriert werden können. Eine rechtzeitige Behandlung hilft, ernsthafte Komplikationen zu vermeiden.

Staphylokokken - was ist das?

loading...

Staphylococcus ist ein grampositives Bakterium in Form eines Balles, der sich durch geringe Beweglichkeit auszeichnet, bildet Gruppen ähnlich einer Weintraube. Dieser pathogene Mikroorganismus gehört zu einer bedingt pathogenen Mikroflora, lebt in Nase, Rachen und Haut, wird vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität und chronischer Erkrankungen aktiviert.

Welche Arten von Bakterien sind für Menschen am gefährlichsten:

  1. Saprophytischer Staphylococcus - beeinflusst die Organe des Urogenitalsystems, lebt auf dem Epithel der Geschlechtsorgane, der Harnwege, provoziert die Entwicklung von Blasenentzündung, Nephritis.
  2. Staphylococcus aureus ist häufiger als die anderen beiden und ist viel gefährlicher als sie. Wenn die Infektion eitrige und entzündliche Prozesse auf der Haut, im Nasopharynx, Herz, Gefäße entwickelt.
  3. Epidermal Staphylococcus - lebt auf der Haut, durch Kratzer kann in das Blut eindringen, die Entzündung der Membranen des Herzens, Meningen, Infektion von Blut und so weiter verursachen wird.

Staphylococcus zeigt eine hohe Resistenz gegen Antibiotika, Antiseptika, hohe und niedrige Temperaturen, behält lange die Lebensfähigkeit in der Umwelt. Infektionen, die auftreten, wenn diese Bakterien infiziert sind, sind schwierig zu behandeln und erfordern eine Langzeitbehandlung.

Aureus vervielfacht schnell, dringt in das Blut, Unterhautgewebe, wirkt sich auf die inneren Organe und das Gehirn, bei Kindern oft bakterielle Form der Lungenentzündung entwickeln, Osteomyelitis, Meningitis, Sepsis.

Übertragungswege von Bakterien

loading...

Ist es Staphylococcus ansteckend oder nicht? Bakterien werden bei sexuellen und häuslichen Kontakten von Mensch zu Mensch übertragen, dringen mit Wasser, Nahrung, Staub in den Körper ein und gelangen oft von einer infizierten Mutter in den Körper des Kindes.

Isolieren Sie den autoinfektiösen Infektionsweg - den Übergang des Trägerstadiums in die aktive Form der Erkrankung. Häufiger geschieht oder geschieht bei den Kindern auf dem Hintergrund ORVI, der Grippe. Bei Erwachsenen entwickelt sich die Pathologie vor dem Hintergrund der unangemessenen Verwendung von Antibiotika, der Anwesenheit von HIV, bösartigen Tumoren, nach chirurgischen Eingriffen.

Lufttröpfchen

Dies ist der häufigste Weg, um Infektionen zwischen Menschen zu verbreiten. Bakterien bewohnen überwiegend die Schleimhäute von Nase und Rachen, wenn Husten, Niesen, Sprechen in die Luft dringen, die andere Menschen einatmen. Auf diese Weise verbreitet sich die Pathologie häufig in Vorschuleinrichtungen von Kindern, weil Kinder nicht immer ihre Nase und ihren Mund bedecken, sie stehen in engem Kontakt miteinander.

Zu dieser Gruppe gehört auch der Luft-Staub-Infektionsweg - Staphylokokken können lange Zeit außerhalb des menschlichen Körpers leben, wenn eingeatmete schmutzige Luft in den Körper gelangt, beginnen sich Bakterien aktiv zu vermehren.

Die anfälligsten infektiösen Staphylokokken, Kinder im Vorschulalter, Menschen im fortgeschrittenen Alter, Diabetiker.

Kontakt-Haushalt

Die Hauptquelle der Infektion ist eine kranke Person - Infektion tritt mit persönlichen Kontakten oder durch gemeinsame Haushaltsgegenstände auf.

Die Hauptfaktoren der Staphylokokken-Übertragung:

  • wenn Sie die Hände schütteln - wenn Hautabschürfungen auftreten oder wenn Sie Ihre Nase, Augen, Mund mit schmutzigen Händen berühren;
  • beim Geschlechtsverkehr durchdringen pathogene Mikroorganismen die Schleimhaut der Genitalien in den allgemeinen Blutkreislauf;
  • bei der Verwendung von allgemeinen Utensilien, Dinge, Handtücher mit dem Träger der Infektion;
  • wenn die Regeln für die Pflege von Neugeborenen eingehalten werden, wird die Verletzung von Hygienestandards nicht respektiert;
  • Die Infektion von Säuglingen erfolgt oft in utero oder während der Passage durch den Geburtskanal.

Sie können Staphylokokken durch einen Kuss bekommen - Der Mund bewohnt eine große Anzahl von Bakterien, die zusammen mit Speichel in den Körper eines gesunden Menschen eindringen.

Nahrhaft

Staphylococcus kann durch Verwendung von schlecht gewaschenem oder unzureichend thermisch behandeltem Nahrungsmittel, schmutzigem Wasser, infiziert werden. Meistens leben die Bakterien von Gemüse und Früchten, die mit dem Boden in Berührung kommen, in Milchprodukten, Salaten mit Mayonnaise.

Die Infektion von Kleinkindern erfolgt durch Muttermilch, wenn die Mutter aktive Herde von Staphylokokken - Mastitis, Endometritis, Tonsillitis, Sinusitis hat. Bakterien können in der Milch und nach dem Verschwinden der klinischen Manifestationen von Pathologien vorhanden sein.

Wie kann ich über Infektionen Bescheid wissen?

loading...

Das klinische Bild von Staphylokokkenpathologien hängt davon ab, welches Organ die Bakterien angriffen. Der Zustand des menschlichen Immunsystems ist wichtig.

Die häufigsten Anzeichen von Staphylokokken sind:

  • dyspeptische Störungen - Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen, beobachtet mit einer Nahrungsmittelinfektion;
  • Hauterscheinungen: Hautausschläge, Akne, Furunkel auf der Haut, der betroffene Bereich wird rot, schwillt an;
  • eitrige Mastitis bei stillenden Frauen;
  • Läsionen des Nasopharynx - Angina, Otitis media, Pharyngitis, Kieferhöhlenentzündung mit charakteristischen Sekretionen einer eitrigen Natur;
  • Es gibt einen lokalen oder einen allgemeinen Anstieg der Temperatur.

Bei Anzeichen von Krankheit ist es notwendig, einen Therapeuten oder Kinderarzt aufzusuchen, sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen. Die wichtigsten Methoden der Diagnose - Abstrich aus dem Hals oder Geschlechtsorgane, die Analyse der Entladung von den Abszessen, Koprogramm, Studie von Kot für Dysbiose, ELISA.

Anzahl der Bakterien im Nasenrachenabstrich weniger als 10 in 3 Grad kennzeichnet den asymptomatischen Transport von Staphylococcus. Bei höheren Raten ist eine Antibiotikatherapie notwendig.

Behandlung der Infektion

loading...

Die Basis der Therapie von Staphylococcus sind antibakterielle Medikamente, die nach den Ergebnissen von Tests für die Empfindlichkeit von Bakterien gegenüber den Wirkstoffen von Arzneimitteln verschrieben werden.

  • Antibiotika - Ampiox, Amoxiclav, Gentamicin, Cefepim;
  • Bakteriophagen gegen Staphylokokken sind eine moderne und sichere Therapiemethode, Wirkstoffe wirken nur auf pathogene Bakterien, beeinträchtigen den Zustand des Organismus als Ganzes nicht;
  • Immunmodulatoren - Polyoxidonium, Timogen;
  • intramuskuläre oder intravenöse Injektion von antitoxischem Serum, Anti-Staphylokokken-Plasma.

Bei der Behandlung von Staphylokokken kocht Verwendung Autotransfusionsverfahren - ein Patient intramuskulär sein eigenes venöses Blut verabreicht wird, nach der Zerstörung der Zerfallsprodukte beginnt lokale Immunität zu stimulieren. Wenn die Behandlung nicht das gewünschte Ergebnis bringt, werden Abszesse und Furunkel operativ geöffnet.

Wie man nicht angesteckt wird?

loading...

Um Staphylokokken-Infektionen zu vermeiden, ist es notwendig, die Abwehrkräfte des Körpers ständig zu stärken - ein Kind und ein Erwachsener mit starker Immunität, die Möglichkeit einer Infektion ist gering.

Prävention von Staphylokokken-Infektionen:

  • sorgfältige Beachtung der hygienischen Regeln - Hände sollten so oft wie möglich gewaschen werden, versuchen Sie nicht, das Gesicht noch einmal zu berühren, jedes Familienmitglied sollte sein Handtuch benutzen;
  • schon kleine Kratzer müssen sofort mit einem antiseptischen Medikament behandelt werden, mit Klebeband versiegelt oder eine sterile Bandage aufgetragen werden;
  • richtig und in einer ausgewogenen Weise zu essen, geben Sie schädliche Nahrung, Süchte auf;
  • genug Schlaf bekommen, Stress und Unterkühlung vermeiden;
  • mehr um sich zu bewegen, tägliche Spaziergänge an der frischen Luft machen, vergessen Sie nicht die Löschvorgänge;
  • öfter, um den Raum zu belüften, regelmäßig, die feuchte Reinigung in der Prämisse aufzugeben;
  • rechtzeitig Grippe und ARVI zu verhindern, verzögern Sie nicht mit der Behandlung von Karies, Erkrankungen des Nasopharynx und des Urogenitalsystems;
  • es ist gut, Gemüse und Obst, Fleisch, Fisch, Eier zu waschen, die einer gründlichen Hitzebehandlung unterzogen werden, verwenden Sie nur gereinigtes Wasser;
  • Kondome benutzen.

Da sich Staphylokokken oft während der Schwangerschaft aktiv zu vermehren beginnen, ist es notwendig, die Diagnose im Voraus zu stellen, um die Anzahl der pathogenen Bakterien im Körper ständig zu überwachen.

Aus dem Video erfahren Sie über die häufigen Fehler in der Behandlung von Staphylokokken durch die Ergebnisse von Tests:

Staphylokokken-Infektionen sind gefährlich für das menschliche Leben und die Gesundheit, insbesondere für Kinder. Eine rechtzeitige Diagnose und richtig ausgewählte Medikamente helfen, schwere Komplikationen zu vermeiden, und die Einhaltung einfacher Präventionsmaßnahmen reduziert das Risiko einer Infektion oder eines Rückfalls der Krankheit auf ein Minimum.

Wie wird Staphylococcus aureus übertragen?

loading...

Wir sind von vielen Bakterien umgeben. Staphylokokken sind einer von ihnen. Diese Mikroben können sich lange Zeit auf dem Schleimkörper oder im Magen-Darm-System befinden und sich nicht manifestieren, indem sie auf günstige Bedingungen warten. Nach und nach reduziert sich die Immunität einer Person, das Bakterium breitet sich im ganzen Körper aus und verursacht eine Vielzahl von Krankheiten. Es ist wichtig zu wissen, wie man Staphylococcus aureus überträgt, um eine Infektion zu verhindern.

Staphylokokken sind durch eine Resistenz gegen hohe und sehr niedrige Temperaturen sowie gegen viele Medikamente gekennzeichnet. Sie können nicht durch wiederholtes Einfrieren, Wasserstoffperoxid, getötet werden und sie können lange Zeit in Salz leben.

Auf die Frage, ob Staphylococcus übertragen wird, gibt es eine eindeutige Antwort: Sie können sich vom bakteriellen Träger infizieren. Und diese Person wird nicht unbedingt krank sein. Die Existenz von Staphylokokken im Körper kann lange asymptomatisch auftreten. Und wenn es keine Anzeichen gibt, dann kann die Behandlung nicht beginnen, weil sich Bakterien an Antibiotika anpassen können, und im Falle von Krankheitserscheinungen wird der Kampf gegen einen Mikroorganismus schwierig sein.

Wie kann ich Staphylococcus aureus bekommen?

Menschen, die Immunität geschwächt haben, sind am anfälligsten für die Infektion mit Staphylokokken. Die Infektion kann auf folgende Arten übertragen werden:

  1. Infektion mit Staphylokokken tritt als Folge der Verletzung der Regeln der persönlichen Hygiene und in medizinischen Einrichtungen. Erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Infektion bei injizierenden Drogenkonsumenten.
  2. Wie sonst sind Staphylococcus aureus infiziert? Air-Drop-Methode bei der Interaktion mit dem Träger eines Bakteriums, die es nicht manifestieren kann. Staphylokokken können sich auf schmutzigen Oberflächen befinden, in Staub, oft werden sie durch Wechselwirkung mit kontaminierten Gegenständen, zum Beispiel mit Bushandläufen, übertragen.
  3. Ein Bakterium kann mit der Muttermilch auf einen Säugling übertragen werden, und eine intrauterine Infektion ist ebenfalls möglich.

Wo kann ich Staphylococcus aureus bekommen?

Der Prozess der Übertragung von Staphylococcus tritt am häufigsten in Krankenhäusern auf, wenn intravenöse Verfahren unter Verwendung medizinischer Geräte durchgeführt werden, beispielsweise durch Venenzuführung, die Einführung von Kathetern und Hämodialyse.

Die Bakterien können durch Produkte in den Körper eindringen. Das Bakterium entwickelt sich gut in abgestandener Milch, Konserven, Kefir und Kuchen.

Auch Staphylococcus wird sexuell übertragen. Bei intimen Kontakt mit einer infizierten Person durch Schleimbakterien ist in der Lage, das Urogenitalsystem zu durchdringen.

Bakterien treten frei durch Schnitte, Wunden, Verbrennungen in den Körper ein.

Behandlung und Prävention

Nachdem wir uns damit beschäftigt haben, wie Staphylococcus aureus übertragen wird, ist es jetzt wichtig, Methoden zur Verhinderung einer möglichen Infektion zu untersuchen, einschließlich:

  • Einhaltung von persönlichen Hygienemaßnahmen;
  • rechtzeitige Reinigung der Räumlichkeiten;
  • Stärkung der Immunität durch Einnahme von Vitaminen, regelmäßige körperliche Übungen;
  • Wenn das Auftreten von Wunden mit Zebrafisch oder Jod behandelt werden muss, und auch mit einem Verband oder Pflaster abdecken.

Der Kampf gegen Staphylokokken-Infektion wird durch die Tatsache kompliziert, dass das Bakterium in der Lage ist, Resistenz gegen die Wirkung von antimikrobiellen und anderen Drogen zu entwickeln. Es ist wichtig, sich einer vollständigen Behandlung zu unterziehen, um die Anpassung des Virus nicht zu provozieren. Wenn der Kurs nicht abgeschlossen wurde, werden Antibiotika in der Zukunft machtlos sein.

Verfahren zur Kontrolle von Staphylokokken umfassen:

  • Empfang von Antibiotika und antimikrobiellen Mitteln;
  • Entfernung von eitrigen Formationen;
  • Autohemotherapie (Injektion von Blut aus der Vene an den Patienten durch intramuskuläre Injektion);
  • Aufnahme von metabolisch normalisierenden Zusatzstoffen, Mineralstoffen und Vitaminen.

Wie wird Staphylococcus aureus übertragen?

loading...

Staphylococcus aureus ist ein Bakterium, von dem fast jeder schon einmal gehört hat. Er ist kugelförmig, sehr widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse und bleibt lange in der Umwelt. Die meisten Menschen werden mit absoluter Sicherheit sagen, dass dieses Bakterium für den Körper gefährlich ist, aber wie eine Infektion auftritt, können Einheiten genau antworten. Aus diesem Grund tritt eine Infektion oft auf, da eine Person, ohne einigen ihrer Handlungen eine Bedeutung zu geben, ein Bakterium in den Körper bringt. Am häufigsten Staphylococcus aureus ausgesetzt sind Kinder und Menschen mit einer starken Immunschwäche.

Was ist die Gefahr von Staphylococcus aureus?

loading...

Die besondere Gefahr von Staphylococcus aureus ist mit seiner erhöhten Aggressivität verbunden. Ärzte nennen es oft das resistenteste Bakterium. Die Gefahr dieses Erregers einer Reihe von Krankheiten wird durch seine folgenden Eigenschaften erklärt:

  • erhöhte Resistenz gegen antiseptische Effekte - das Bakterium kann das Kochen für 10 Minuten, wiederholtes Einfrieren und Behandlung mit verschiedenen antiseptischen Rauschgiften überleben, ausgenommen für grün;
  • Immunität gegenüber dem Penicillin-Antibiotika: Bakterien produzieren spezielles Enzym - Penicillinase und Ligase, die es erlauben, die Wirkung von Antibiotika und leicht in die Haut zu schmelzen, in den Körper eindringen zu widerstehen;
  • die Produktion von Endotoxin - es verursacht schnell Nahrung und allgemeine Vergiftung und in einigen Fällen sogar einen infektiösen toxischen Schock.

Nach der Übertragung der Infektion mit Staphylococcus aureus hat der Patient keine lebenslange Immunität, und wiederholte Infektion kann leicht auftreten.

Wege der Infektion mit Staphylococcus aureus

loading...

Heute identifizieren Ärzte 4 Wege der Infektion mit Staphylococcus aureus.

Aerogene Infektion

Auf diese Weise wird die Krankheit von Mensch zu Mensch übertragen, wenn die Schleimhaut des Nasopharynx von Staphylokokken befallen ist. Beim Atmen gibt der Patient Bakterien in die Umwelt ab, die zusammen mit mikroskopisch kleinen Speichelpartikeln lange Zeit in der Luft bleiben. Die größte Wahrscheinlichkeit einer Infektion wird beobachtet, wenn sie sich im selben Raum mit dem Patienten befindet.

Durch Einatmen kontaminierter Luft Bakterien sind selten an der Schleimhaut und dringen direkt in die Lunge, weshalb diejenigen, die Lungenentzündung entwickelte sich rasch zusammenziehen, zu bewältigen, mit denen schwer genug ist, weil die Antibiotika, dass Standard-Behandlung von Krankheiten fast wirkungslos ist. Aus diesem Grund ist die Sterblichkeit durch Staphylococcus aureus verursachte Lungenentzündung sehr hoch. Bei der aerogenen Infektion wird das maximale letale Ergebnis beobachtet.

Kontakt Infektion

Staphylococcus aureus Bakterien leben oft auf der menschlichen Haut, aber sie verursachen keine Krankheiten, bis das Immunsystem in Ordnung ist und es keine ausgedehnten Wundoberflächen gibt. Dieser Träger der Infektion ist jedoch für andere gefährlich, denn wenn er mit ihm in Kontakt kommt, sowie durch gewöhnliche Gegenstände des täglichen Lebens, gehen pathogene Bakterien von ihm zu einem gesunden Menschen über. Wenn keine Wunden auf der Haut sind, wird nichts passieren, aber wenn der Staphylokokkus auf die beschädigte Haut gelangt, ist es nicht möglich, eine Infektion zu vermeiden. Es ist oft genug, dass auf diese Weise Infektionen mit S. aureus in medizinischen Einrichtungen auftreten. Diese Infektionsmethode ist die häufigste. Er führt selten zum Tod eines Patienten.

Infektion durch Nahrung

Da Staphylococcus aureus das Einfrieren und die Hitzebehandlung toleriert, dringt es oft zusammen mit Lebensmitteln tierischen Ursprungs in den Körper ein. Die Bakterien können erhalten werden, wenn die folgenden Produkte verwendet werden:

Einmal im Magen, scheiden die Bakterien große Mengen an toxischen Substanzen, die eine Ursache für schwere Vergiftung worden, aber sie in Abwesenheit von Wunden auf schleimig sterben schnell unter dem Einfluss von Salzsäure. Wenn es Schäden an der Schleimhaut des Magens ist, dann in den Organismus immer Staphylococcus beendet extrem schwere Niederlage des Körpers, ganz oft zum Tod des Patienten führt, auch mit rechtzeitiger Behandlung für medizinische Hilfe.

Eine offizielle Infektion

Da Staphylococcus aureus ein sehr widerstandsfähig ist und trägt viele chemische Konservierungsstoffe und hohe Temperaturen, im Fall einer schlechten Sterilisation von Instrumenten in Krankenhäusern ist es leicht von einem kranken Menschen zu einem gesunden übertragen. Laut Statistik treten 70% aller Infektionen mit Staphylococcus aureus in medizinischen Einrichtungen auf.
Die Folgen der Penetration von Staphylococcus aureus in den Körper sind sehr gefährlich und erfordern eine lange und komplexe Behandlung. Aus diesem Grund nennen Ärzte das Bakterium das gefährlichste aller weit verbreiteten Krankheitserreger.

Staphylococcus ist ansteckend: über die Infektion mit Staphylokokken

loading...

Viele interessieren sich für dieses Thema. Staphylococcus ist ansteckend? Über die Infektion mit Staphylokokken lesen Sie alles in diesem Artikel. Staphylococcus-Bakterien werden durch Tröpfchen in der Luft oder durch Nichteinhaltung der Hygienevorschriften übertragen. Es ist möglich, Staphylococcus durch offene Wunden zu infizieren, Verbrennungen, Bakterien können durch die Augen, Haut oder Blut gelangen.

Staphylococcus ist ansteckend?

Transfer ist Staph-Infektionen möglich mit der Verwendung von medizinischen Instrumenten, Kathetern, Dressings, eine Vielzahl von Produkten für die Pflege, sowie weit verbreiteter Übertragung durch Lebensmittel.

Ist Staphylococcus infektiös? Es gibt die Meinung, dass mit einer einzigen Infektion von Staphylokokken Rezidive der Krankheit sein werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass während der Behandlung nicht immer alle Mikroben zerstört werden können. Diejenigen, die übrig bleiben, können für lange Zeit dauerhaft existieren, bis ein bestimmtes Pathogen auftritt. Unter Berücksichtigung der Eigenschaften von Bakterien, die gegen Antibiotika wirksam werden sollen, finden nachfolgende Infektionen mit Staphylokokken in komplizierter Form statt.

An sich passt sich der Körper auch an die Anwesenheit schädlicher Staphylokokkenbakterien an, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass Sie immer wieder krank werden, sehr hoch ist.

Die Wirkung eines sehr wirksamen Mittels - Penicillin - wurde im Moment auf Null reduziert. Staphylococcus Bakterien können Temperaturen von bis zu 150 ° C für 10 Minuten standhalten, überleben in schwerer Kälte. Die Bakterien sterben nicht einmal in reinem Ethylalkohol. Seine Moleküle sind in der Lage, Wasserstoffperoxid zu zerstören, resistent gegen die Einwirkung von Sonnenlicht und NaCl-Salze.

Wichtige Informationen zur Infektion mit Staphylococcus aureus

Gefährlich für ihn ist nur eine leuchtend grüne Lösung, oder auf einfache Weise - Grün und Chlorophyllit. Solche Bakterien sind in der Lage, eitrige und entzündliche Prozesse im Körper zu bilden.

Es ist notwendig, Angst vor den Produkten der lebenswichtigen Tätigkeit von Staphylokokkenbakterien zu haben. Das von ihnen produzierte Koagulase-Enzym fördert eine starke Koagulation von Blut. Mikroben können in die Blutgerinnsel eindringen und sie vor der körpereigenen Abwehr schützen. Infolge ihrer Wechselwirkung können diese Bakterien Sepsis oder Kontamination von Blut verursachen, deren Behandlung unmöglich ist, es ist lediglich eine Transfusion erforderlich.

Ein anderes Produkt von lebenswichtiger Aktivität ist das Enzym Enterotoxin, das im Darm produziert wird und zu schweren Vergiftungen führt. Das Vorhandensein von Staphylococcus in den Lungen kann ein Erreger der Lungenentzündung sein. Bakterien können jeden menschlichen Körper beeinflussen und eitrige Prozesse in ihnen verursachen.

Viele Menschen in der Analyse können eine Infektion mit Staphylokokken feststellen, aber das bedeutet nicht, dass es für alle gefährlich ist. Wenn es keine Symptome der Manifestation der Krankheit gibt, dann ist die Behandlung dieses Problems nicht erforderlich.

Es tritt normalerweise durch Tröpfchen in der Luft oder durch Nahrung auf. Sie können auch Staphylokokken und eine Lebensweise, mit schmutzigen Händen oder durch nicht sterile medizinische Geräte bekommen. Deshalb, sehr oft, erwirbt eine Person ein Bakterium von Staphylokokken, während im Krankenhaus.

Ursachen der Infektion mit Staphylococcus

Günstige Bedingungen für die Entwicklung von Bakterien Staphylococcus ist ein geschwächter Organismus, die Anwesenheit von verschiedenen Arten von Bakterien, Dysbakteriose. Und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Infektion, wenn der Patient in einer medizinischen Einrichtung für die Behandlung befindet sich nur eine intravenöse Kathetervorrichtung verwendet eine interne Stromversorgung, mechanische Ventilation oder Dialyse.

Eine Infektion mit Staphylokokken tritt häufig während des Piercings oder Tätowierens auf, bei denen keine Hygienebedingungen beobachtet werden.

Es gibt viele Symptome einer Infektion mit Staphylococcus. Sie manifestieren sich in Abhängigkeit von den Bakterienarten und der Krankheit selbst, die durch ihre negativen Auswirkungen hervorgerufen wird.

Hautkrankheiten mit Staphylokokken verbunden sind, Furunkel, Karbunkel, Furunkel, Abszesse, Sycosis, Haut und des subkutanen Abszess kletchatok. Dieses Bakterium manifestiert sich in Form von Verbrennungen.

Ein starker Einfluss von Bakterien auf Knochen und Gelenke wurde festgestellt. Patienten mit Staphylococcus-Infektion leiden an Osteomyelitis und Arthritis. Fast alle Organe sind einer gefährlichen Wirkung ausgesetzt. Staphylococcus-Infektion des von Staphylokokken-Endokarditis begleitet Herz tritt Pneumonie in der Lunge und Brustfell, Rachen Halsschmerzen gebildet wird, das Vorhandensein von Bakterien im Magen-Darm-Trakt zu Enteritis und Enterokolitis führt.

Wenn Bakterien von Staphylococcus ins Gehirn gelangen, können sich Staphylokokken-Meningitis und ein Abszess des Gehirns entwickeln. Gefährlich für den Körper ist das Enterotoxin, das von Staphylokokkenbakterien freigesetzt wird. Es kann zu Vergiftungen führen.

Was tun mit Staphylococcus aureus?

Die Behandlung von Staphylokokken ist eine schwierige Aufgabe. Wenn Antibiotika unsachgemäß angewendet werden, gewöhnen sich Bakterien an ihre Wirkung, und dann wird es schwieriger, sie zu zerstören.

Umfassende Behandlung von Staphylokokken-Infektion ist ein chirurgischer Eingriff, wenn es notwendig ist, Stoffwechselprozesse im Körper zu normalisieren, stimulieren das Immunsystem, die Verwendung von Vitaminen, biologische Additive und Mineralstoffpräparate.

Chirurgische Intervention für die Infektion mit Staphylococcus beinhaltet die Entfernung von eitrigen Läsionen. Um die Immunität zu verbessern, ist es gut, Medikamente wie Eleuterococcus, Ginseng, Cordyceps, chinesische Magnolien und Echinacea zu verwenden.

Staphylococcus aureus - was ist es, Symptome, wie bei Erwachsenen übertragen, Behandlung

loading...

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein grampositives Bakterium, das die Form einer Kugel oder eines Ovals hat. Bezieht sich auf fakultative Anaerobier. Dies ist die am meisten pathogene Art von Staphylokokken einer Person.

Was ist diese Krankheit, welche Ursachen und Wege der Übertragung, sowie mit welchen Anzeichen eine Person begegnet, wenn eine Infektion in das Blut gelangt, werden wir weiter in dem Artikel prüfen.

Was ist Staphylococcus aureus?

loading...

Staphylococcus aureus ist ein grampositives globuläres Bakterium, das eine breite Palette verschiedener Krankheiten verursacht: von leichter Akne auf der Haut bis zu schwerer Sepsis von Staphylokokken. Seine Träger sind fast 20% der Bevölkerung und parasitieren die Schleimhaut der oberen Atemwege oder der Haut.

Sein Name ist "goldener" Staphylococcus, der aus dem goldenen Leuchten gewonnen wird, das während der Aussaat auf einem Nährboden austritt. In der Übersetzung vom griechischen slaphyle - "Bündel" und Coccus - "kugelförmig" ähnelt Staphylococcus unter einem Mikroskop einer Weintraube.

Pathogene Mikroorganismen leiten sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen aktive Vitalaktivität im Körper. Aber wenn das Immunsystem des Körpers stabil funktioniert, unterdrückt die normale Mikroflora die Aktivität dieser Bakterien. Im Falle der Schwächung der Reaktivität des Körpers wird die Mikrobe aktiviert und provoziert das Fortschreiten von Pathologien.

Eigenschaften von Staphylococcus aureus:

  • das Bakterium ist gegen verschiedene antiseptische Mittel beständig und stirbt auch nicht lange beim Kochen, Gefrieren, Trocknen und so weiter;
  • keinen Streit bilden.
  • Bakterien sind mit Umgebungsbedingungen sehr unwohl. Die optimale Lufttemperatur für ihre aktive Entwicklung ist 30-37 ° C, der Säure-Basen-Haushalt sollte neutral sein.

Ursachen

loading...

Geben Sie keinem Staphylococcus seine pathogenen Eigenschaften des menschlichen Immunsystems. In einem gesunden Körper kann es dem Ansturm aller Faktoren der Pathogenität dieses Bakteriums standhalten (vor Enzymen, Hämolysinen, Toxinen usw.). Wenn die lokale und allgemeine Immunabwehr schwächer wird, entwickelt sich die Staphylokokkeninfektion.

Infektion mit Staphylococcus aureus tritt mit einer Abnahme der Immunität auf, die zu einer Anzahl von Faktoren beiträgt:

  • Einnahme von Antibiotika und Hormonen;
  • Stress;
  • Unterernährung;
  • Hypo- und Beriberi;
  • Infektion;
  • intestinale Dysbiose;
  • Nichtbeachtung der Hygienevorschriften;
  • Frühgeburtlichkeit;
  • Unreife des Kindes bei der Geburt;
  • künstliche Ernährung;
  • später auf die Brust anwenden.

By the way, resistente Stämme, die gefährlichste und schrecklicher Staph ist unempfindlich gegen die meist bekannten Antibiotika MRSA genannt (aus dem Englischen Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus - Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus). Die Wahrscheinlichkeit, eine solche Probe "aufzunehmen", ist nur bei Menschen mit einer niedrigen Immunantwort:

  • Patienten mit HIV (AIDS), onkologischen Erkrankungen, schwerem Asthma, Diabetes mellitus;
  • ältere Menschen;
  • Patienten nach Organtransplantation;
  • Patienten, die Langzeit-Kortikosteroide und andere einnehmen.

Wie wird Staphylococcus aureus übertragen?

  1. Die Ausbreitung von Staphylococcus aureus tritt am häufigsten durch kontaminierte Hände auf.
  2. Gesunde Haut und Schleimhäute sind eine wirksame Barriere gegen Infektionen. Wenn diese Barrieren jedoch verletzt werden (Hautschäden aufgrund von Trauma oder Schleimhaut aufgrund einer Virusinfektion), öffnet sich der Zugang zu den darunter liegenden Geweben und dem Blutkreislauf, der die Krankheit verursacht.
  3. Menschen mit geschwächter Immunität oder mit invasiven medizinischen Geräten sind besonders gefährdet.

Das Spektrum der durch ein Bakterium verursachten Krankheiten fällt in seiner Vielfalt auf:

  • Hautinfektionen - Karbunkel, Furunkel, Phlegmone, Follikulitis, bullöse Impetigo.
  • Atemwegsinfektionen - Lungenentzündung, Mandelentzündung.
  • Infektionen des Zentralnervensystems - Meningitis, Hirnabszess, Thrombophlebitis oberflächlicher Hirnvenen.
  • Harnwegsinfektionen - Blasenentzündung, Urethritis.
  • Infektionen von Knochen, Gelenken, Muskelapparat - Osteomyelitis, eitrige Arthritis, eitrige Myositis.

Eine ihrer negativen Eigenschaften von Staphylococcus aureus ist ihre Resistenz gegen die Behandlung mit vielen Antibiotika, einschließlich der Penicillin-Serie. Aus diesem Grund verursacht es ernsthafte Ausbrüche von nosokomialen Infektionen.

Symptome von Staphylococcus aureus

loading...

Die spezifischen klinischen Manifestationen der Staphylokokken-Infektion hängen von der Stelle der Einführung des Mikroorganismus und dem Grad der Abnahme der Immunität des Patienten ab. Zum Beispiel endet die Infektion bei einigen Menschen in einem einfachen Kochen und bei geschwächten Patienten - mit Abszess und Phlegmonen usw.

Häufige Symptome von Staphylococcus aureus bei Erwachsenen:

  • schnelle Ermüdung;
  • allgemeine Schwäche;
  • Appetitlosigkeit;
  • Schmerzen in Knochen und Gelenken;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Fieber.

Dies sind häufige Anzeichen einer Infektion durch schädliche Bakterien. Abhängig von der Stärke der Immunität und der Widerstandsfähigkeit der Körpersysteme kann diese Liste durch andere Symptome ergänzt werden, die insbesondere auf die Art der Erkrankung hinweisen.

Läsion der Haut

Infektionen der Haut sind durch Ausschläge auf der Haut, das Auftreten von Vesikeln mit eitrigem Inhalt, Krusten, Rötungen und Versiegelungen gekennzeichnet.

Infektionen von HNO-Organen und Augen

Erste Schritte auf dem Schleimhautepithels der Nase oder Rachen, provoziert Staphylokokken-Infektion Angina, Otitis, Sinusitis und anderen entzündlichen Erkrankungen otolaryngology oder der oberen Atemwege.

Mit der Niederlage der Lungen S. aureus Staphylokokken-Pneumonie entwickeln, durch das Auftreten von Atemnot und Schmerzen in der Brust gekennzeichnet, schwere Vergiftung des Organismus und die Bildung in den Lungengeweben aus einer Vielzahl von eitrigen Formationen werden nach und nach in Abszesse umgewandelt. Bei Durchbruchabszessen in der Pleurahöhle entwickelt sich eine Pleuravereiterung (Empyem).

Wenn das Schleimauge betroffen ist, entwickelt sich eine Bindehautentzündung (Photophobie, Tränensekretion, Augenlidödem, eitriger Ausfluss aus den Augen).

ZNS-Läsion

Wenn der goldene Staphylococcus ins Gehirn gelangt, ist das Risiko, eine Meningitis oder einen Hirnabszess zu entwickeln, hoch. Bei Kindern sind diese Pathologien extrem schwierig und Todesfälle sind nicht ungewöhnlich. Charakteristische Symptome:

  • Intoxikationssyndrom;
  • Hyperthermie;
  • schweres Erbrechen;
  • meningeale Symptome sind positiv;
  • Die Haut zeigt Anzeichen von Hautausschlag.

Staphylococcus aureus beeinflusst das Urogenitalsystem

Die durch Staphylococcus aureus verursachte Harnwegsinfektion ist gekennzeichnet durch:

  • Störung des Wasserlassens (häufig, schmerzhaft),
  • ein kleines Fieber (manchmal kann es fehlen),
  • das Vorhandensein von Eiter, die Beimischung von Blut und der Nachweis von goldenen Staphylokokken in einer allgemeinen und bakteriologischen Untersuchung des Urins.

Ohne Behandlung kann Staphylococcus das umgebende Gewebe (die Prostata, das perinephriculäre Gewebe) infizieren und Pyelonephritis verursachen oder Nierenabszesse bilden.

Affektion des Bewegungsapparates

Dieser Erreger ist die Hauptursache für eitrige Läsionen des Bewegungsapparates (Osteomyelitis und Arthritis). Solche pathologischen Bedingungen entwickeln sich häufiger bei Jugendlichen. Bei Erwachsenen wird Staphylokokken-Arthritis häufig vor dem Hintergrund eines bestehenden Rheumatismus oder nach einem Gelenkersatz gebildet.

Lebensmittelvergiftung

Es entwickelt sich unter Verwendung von infizierten oder verdorbenen Lebensmitteln und geht mit den Phänomenen der akuten Enterokolitis. Charakteristisch sind Fieber, Übelkeit, Erbrechen bis zu 10 oder mehr Mal am Tag, ein weicher Stuhl mit einer Beimischung von Grünzeug.

Staphylococcus aureus ist eine gefährliche Form von Bakterien, die viele Infektionen verursacht, wenn das Immunsystem des Patienten schwächt. Wenn Sie die ersten häufigen Symptome (Lethargie, Übelkeit, Appetitlosigkeit) finden, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen.

Diagnose

loading...

Wenn in irgendeinem Organ Entzündungszeichen auftreten, müssen Sie sich an den entsprechenden Spezialisten wenden. Wenn Sie nicht unabhängig feststellen können, was im Körper betroffen ist, wenden Sie sich an einen Therapeuten oder Kinderarzt. Nach der Diagnose kann der Patient an einen spezialisierten Spezialisten überwiesen werden:

  • Der Chirurg (mit Abszessen der inneren Organe),
  • Dermatologe (mit Hautläsionen),
  • Kardiologe, Pneumologe, Traumatologe, Rheumatologe, Augenarzt, Neurologe, Zahnarzt.

Der Standard-Diagnoseplan umfasst solche Techniken:

  • Latex-Agglutination;
  • Standard-Koagulase-Test in vitro;
  • klinischer und biochemischer Bluttest;
  • Aussaat von biologischem Material;
  • Ein Augenlidausstrich mit Verdacht auf Konjunktivitis;
  • Vidals Agglutinationsreaktion.

Je nach Art und Ort der Infektion mit Staphylokokken als biologisches Material wird Folgendes verwendet:

  • Austritt von Schleimhäuten (meist im Nasopharynx);
  • Sputum;
  • Wundinhalte (Eiter und entzündliches Exsudat);
  • Blut (mit Sepsis);
  • Urin;
  • cal;
  • Galle;
  • Alkohol.

Auf Nährmedien bildet Staphylococcus aureus glatte, konvexe, trübe Kolonien mit einem Durchmesser von etwa 4-5 mm. Solche Kolonien sind in verschiedenen Schattierungen von gelber Farbe gefärbt, die den Namen des Krankheitserregers bestimmen.

Behandlung von Staphylococcus aureus

loading...

Der Hauptpunkt bei der Behandlung von Staphylokokkeninfektionen ist die antibakterielle Therapie mit Arzneimitteln, gegen die der Erreger empfindlich ist. Staphylococcus aureus ist einer der wenigen Mikroorganismen, die eine hohe Resistenz gegen Antibiotika entwickeln können.

Besonders gefährliche Mikroorganismen, die in medizinischen Einrichtungen "leben". Sie haben eine Menge Medikamente und Desinfektionsmittel für ihr Leben getroffen, so dass es für Ärzte sehr schwierig ist, eine wirklich wirksame Behandlung für Staphylokokken-Krankenhausinfektionen zu wählen.

Empfang von Antibiotika

Staphylococcus aureus zeichnet sich durch eine erhöhte Resistenz gegenüber vielen antibakteriellen Wirkstoffen aus. Aus diesem Grund werden Antibiotika, die gegen diesen Mikroorganismus wirksam sind, nur zur Behandlung von komplizierten, lebensbedrohlichen Formen der Krankheit verwendet.

Dieser Therapieansatz ermöglicht es, die Resistenzbildung bestimmter Staphylococcus aureus-Stämme gegenüber den verwendeten antibakteriellen Wirkstoffen zu vermeiden.

Bei schweren Staphylokokkeninfektionen ist die Verabreichung von parenteralen (injizierbaren) Antibiotika erforderlich, von denen bevorzugt ist:

  • geschützte Penicilline (Nafcillin, Ampicillin + Sulbactam);
  • Cephalosporine der ersten oder zweiten Generation (Cefalexin, Cefuroxim, Cefazolin) in Kombination mit Clindamycin.

Für resistente MRSA-Stämme ist Vancomycin reserviert, und es wird verschrieben, wenn die Infektion ein lebenslanges Risiko darstellt.

Immunstimulation

  1. Die Autohämotransfusion ist eine intramuskuläre Injektion des venösen Blutes eines Patienten. Dieses Verfahren wird häufig zur Behandlung von Furunkulose eingesetzt.
  2. Subkutane oder intramuskuläre Injektion von Antistaphylococcus antitoxic Serum oder intravenöse Injektion von Antiasthylokokken-Plasma.
  3. Pflanzliche Immunstimulanzien - Zitronengras, Echinacea, Eleutherococcus, Ginseng, Chitosan. Diese Medikamente normalisieren den Energie- und Grundstoffwechsel, wirken adaptogen - helfen Stress und Stress abzubauen.
  4. Patienten mit ausgeprägten Anzeichen einer Immundysfunktion zeigen synthetische Immunmodulatoren - Polyoxidonium, Ismigen, Timogen, Amiksin.

Die Prognose hängt von der Lokalisation des pathologischen Herds der Staphylokokkeninfektion, der Schwere der Erkrankung und der Wirksamkeit der Behandlung ab.

Bei leichten Läsionen der Haut und der Schleimhäute ist die Prognose fast immer günstig. Mit der Entwicklung von Bakteriämie mit der Niederlage der inneren Organe verschlechtert sich die Prognose stark, da in mehr als der Hälfte der Fälle solche Bedingungen in einem tödlichen Ausgang enden.

Prävention

loading...

Grundlegende Maßnahmen der persönlichen Prophylaxe:

  • persönliche Hygiene (saubere Hände, Nassreinigung mindestens 2 mal pro Woche, richtig gekochtes Essen);
  • rechtzeitige Behandlung von Infektionskrankheiten - Karies, Chiri, Angina, Entzündung von Polypen und Tonsillen, Urethritis und andere;
  • Vermeidung von Staustellen auf dem Höhepunkt von Atemwegserkrankungen;
  • Verweigerung der Verwendung von Milch-, Fleisch- und Süßwarenprodukten, die nicht ordnungsgemäß gelagert werden, insbesondere während einer heißen Zeit;
  • sofortige Behandlung von antiseptischen Hautwunden, Aufbringung eines Verbandes oder Patches auf diese;
  • Weigerung, Schönheitssalons und Zahnkliniken zu besuchen, die der Desinfektion von medizinischen Instrumenten keine angemessene Aufmerksamkeit schenken.

Bei Hautausschlägen sowie bei schlechter Gesundheit sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden. Staphylococcus aureus hat schwerwiegende Folgen für den Körper und um sie zu vermeiden, benötigen Sie eine kompetente Behandlung von Ihrem Arzt verschrieben.

Weiter lesen:

Diskussion: 3 Kommentare

Unglaublich dringendes Problem und die Ursache vieler Krankheiten als primären und sekundären Plan entstehen... leidet vor allem die Atmungsorgane..nosoglotka... und als Folge der Vergiftung aller anderen Systeme und Organe im Körper... vor allem die gefährdeten Knospen Herz ZNS Muskeln Sehnen, Gelenke... nur mit dem Erreger Gewebe ausgesetzt mesenchymalen Ursprungs mit biochemischer Affinität für das freigesetzte Toxin.... das Problem ist unglaublich resistente Staphylokokken und sehr anpassungsfähig Aktivitätsgrade..., die ihn erlaubt, oft jahrelang wieder teilnehmen und im Körper, bewegt in eine komplexe chronische Form, die Fähigkeit, nach der Behandlung zu manifestieren wieder auftreten, wodurch enormen Schaden für das Immunsystem und den Staat als Ganze verursacht..... die wichtigsten Faktoren, : unqualifizierte sinnlosen und häufigen Einsatz von Antibiotika, die Unfähigkeit der Inszenierung ursprünglich richtige Diagnose oder ein falsch zugeordnet oder die Behandlung,... DAUER Naya Umwelt- oder emotionale Belastung....

Und mehr...)) im Artikel PREVENTION nur die ersten beiden Absätze wirksam....! der Rest ist unrealistisch für die Ausführung, weil sie nicht ausgeführt werden können, weil sie in jedem speziellen Fall an Labortests gebunden sind.... Wie stellst du dir vor, eine Ration in einem Schönheitssalon zur Analyse oder Fleisch in einem Markt oder Markt zu nehmen...? es ist lächerlich...!)) noch witziger, dass man ständig Risiken eingehen muss.... das beweist einmal mehr die geringe Qualität des Zustands der sanitären epidemiologischen Überwachung und der Gesamtsituation...

Ist Staphylococcus aureus ansteckend: der Grad der Krankheit und ihre Behandlung

Ist Staphylococcus aureus ansteckend? Eine Krankheit kann nach dem Kontakt einer Person mit einer Infektion entstehen. Bakterien können sich auf der Oberfläche von Lebensmitteln, auf medizinischen Instrumenten, auf den Oberflächen von Geländern öffentlicher Verkehrsmittel befinden. Daher wird empfohlen, die Hände gründlich zu waschen und das Essen thermisch zu behandeln.

Wie wird es übertragen?

Wie wird Staphylococcus aureus übertragen?

Die Aufnahme grampositiver Bakterien der Gattung Staphylococcus erfolgt auf verschiedene Arten: Luft und Luftstaub. Diese Bakterien beeinflussen die Organe und verursachen ernsthafte Erkrankungen. Gefährdete Menschen sind diejenigen, die diese Faktoren haben:

  • Geringe Immunität gegen andere Virus- und Infektionskrankheiten;
  • Postoperative Periode;
  • Kinder und ältere Menschen;
  • Zeitpunkt der Schwangerschaft;
  • Stillzeit.

Viele Menschen sind mit Staphylococcus aureus infiziert und sind Träger der Infektion asymptomatisch. In diesem Fall wird es nicht behandelt. Sie können auf diese Weise krank werden:

  • Nach taktilem Kontakt mit der infizierten Person.
  • Nach dem Sprechen oder Verwenden von Haushaltssachen des Patienten.
  • Nach dem Verzehr von Lebensmitteln mit Bakterien Staphylococcus.

Es besteht also kein Grund zu bezweifeln, dass sich Staphylococcus aureus von Mensch zu Mensch erstreckt. Aus diesem Grund ist die Kommunikation von Patienten in infektiösen Abteilungen von Krankenhäusern verboten.

Wo lebt die Infektion?

Die bedingt pathogenen Bakterien leben in Erde, Wasser, auf der Haut, in den Schleimhäuten der Nase, im Rachen, im Darm. Infektionen und die Ausbreitung von Staphylokokken können überall in Kontakt mit einem infizierten Subjekt, einer Person oder einem Produkt auftreten. Vor allem, wenn eine Person in Gefahr ist und die Hygiene vernachlässigt.

Die Hauptinfektionsorte sind:

  1. Das Krankenhaus. Nach Angaben der WHO steht Staphylococcus aureus bei Krankenhausinfektionen an erster Stelle, in medizinischen Einrichtungen sind etwa 30% der Patienten damit infiziert.
  2. Tattoo-Salon.
  3. Kosmetologie Zimmer

Infektionen treten auf, wenn nicht sterile Instrumente verwendet werden. Injektionsabhängige sind auch anfällig für Infektionen mit Staphylococcus.

Symptome einer Infektion bei Kindern unter einem Jahr

Kinder unter einem Jahr sind anfällig für eine Infektion mit Staphylococcus, was zu einer Entzündung der Nasopharynxschleimhaut oder des Darms führt. Im Allgemeinen betrifft die Infektion vorzeitige Neugeborene oder geschwächte Babys. Wenn im Entbindungsheim keine gesundheitlichen Normen eingehalten werden, wird sich die Epidemie ausbreiten.

Symptomatisch für Staphylococcus bei Säuglingen manifestiert sich abhängig von der Krankheit verursacht durch:

  • Entzündung der Schleimhaut und des lymphatischen Gewebes des Pharynx. Das Kind beginnt zu husten, die Stimme wird heiser, es gibt eine laufende Nase und tränende Augen.
  • Entzündung des Dünn- und Dickdarms. Das Kind leidet an Koliken und Erbrechen. Durchfall beginnt mit Schleim und Blut.
  • Lungenentzündung. Symptome: feuchter Husten, Schüttelfrost, schwere Kurzatmigkeit, Schwäche, Schläfrigkeit.
  • Infektion des Blutes. Diese Krankheit entwickelt sich mit Begleiterkrankungen oder einer Abnahme der Immunität. Symptome: allgemeine Intoxikation, innere Otitis oder eitrige Entzündung im Nabel.
  • Ritters Krankheit. Symptome dieser Krankheit manifestieren Haut abblätternde im Gesicht und Hals, und nachdem es sich löst.

Wenn Sie auf der Haut des Babys eitrige Ausschläge bemerken, die von den Symptomen einer der aufgeführten Krankheiten begleitet werden, suchen Sie einen Arzt auf. Das Vorhandensein von Staphylokokken ist nur im Labor möglich. Abhängig von den Symptomen werden Tests in Kot, Nasenschleimhaut oder Blut durchgeführt.

Lokalisierung

Staphylococcus aureus kann auf den Schleimhäuten von Nase, Rachen und Darm leben. Je nach dem Ort der Läsion hat der Patient Symptome einer Infektion.

  1. Staphylococcus aureus in der Nase. An dieser Stelle sind die häufigsten Bakterien Staphylococcus. Wenn eine Person an ARI erkrankt, zu kalt geworden ist oder vasokonstriktive Tropfen für eine lange Zeit verwendet hat, ist sie am anfälligsten für die Vermehrung pathologischer Bakterien. Die Folgen dieser Infektion sind Rhinitis.
  2. Staphylococcus aureus im Rachen. Bakterien provozieren die Entwicklung von Tonsillitis, Pharyngitis und Laryngitis. Die Symptome variieren, aber vor allem in der Halsentzündung fühlt sich der Patient ein allgemeines Unwohlsein, Kopfschmerzen, gibt es einen trockenen oder nassen Husten, Fieber, kann sich entzünden Lymphknoten im Hals werden.
  3. Staphylococcus aureus im Darm. Die Entwicklung der pathogenen Mikroflora manifestiert sich in Übelkeit, Erbrechen, häufigen Durchfall mit Schleim und Blut, Temperaturerhöhung. Manchmal entwickelt eine Person Ausschläge und Intertrigo, allgemeines Unwohlsein, Schwindel und Fieber.

Infektion in der Schwangerschaft

Staphylococcus aureus während der Schwangerschaft ist sehr gefährlich, weil es nicht nur auf die Mutter, sondern auch auf das Baby im Mutterleib wirkt. Folgen der Infektion:

  • Lungenentzündung;
  • Meningitis;
  • Entzündung des Peritoneums;
  • Eitrige Mastitis;
  • Die Entwicklung von Entzündungen und eitrigen Läsionen auf der Haut.

Die Behandlung von Schwangeren wird unter Berücksichtigung ihrer interessanten Situation durchgeführt. Wenn der Ort der Infektion in der Nase vorgeschrieben ist, tränken Sie und waschen Sie die Nase mit einer Alkohollösung von Chlorophyllipt. Auch in der Therapie werden Quarz und Staphylokokken-Anatoxin verwendet. Bei vorzeitiger Behandlung oder fehlender Behandlung ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion eines Staphylokokken-Kindes hoch.

Grade der Niederlage

Wenn ein oder zwei Grade von Schaden festgestellt werden, ist die Behandlung nicht vorgeschrieben. Aber wenn sich der Patient über ein Unwohlsein beschwert, werden Tests geplant, um andere Infektionen im Körper zu identifizieren.

Grad der Zuneigung mit Staphylococcus aureus

Symptome von Staphylokokken treten auf, wenn in 10 ° C Raten über 10 auftreten: eitrige Hautentzündung, Peeling, Nasopharynx, Auge, Herzmuskel.

Oft wird in der Analyse 3 oder 4 Grad der Krankheit festgestellt. Diese Form ist nicht gefährlich, aber behandelbar. Wenn Bakterien nicht stören und sich nicht manifestieren, wird es nicht empfohlen, Staphylokokken mit Antibiotika zu behandeln.

Analyseergebnisse: Norm

Bakterielle Schleimhaut wird verwendet, um die Infektion zu bestimmen. Wenn pathogene Bakterien vorhanden sind, gibt es nach einem Tag eine Zunahme der Kolonie von goldener Farbe. Wenn es kein solches Wachstum gibt, dann ist die Person gesund oder die Krankheit, der er ausgesetzt ist, hat sich wegen des goldenen Staphylococcus nicht entwickelt.

Bei Erwachsenen und Kindern gilt Staphylococcus aureus 10 nach 3-4 Jahren als Standard.

Verletzung von Gesicht und Kopfhaut

Die Ausbreitung der Infektion auf der Haut äußert sich durch folgende Symptome:

  • Eitrige Ausschläge auf Gesicht und Kopfhaut;
  • Entwicklung von Seborrhoe;
  • In großen Mengen gibt es Pickel, Karbunkel, Furunkel;
  • Die konstante Körpertemperatur beträgt 37,5;
  • Die Krankheit wird von Erkältungserscheinungen begleitet.

Der Patient leidet an Furunkulose, wenn aus der Rötung eitriges Exsudat freigesetzt wird. Auch kann die Haut anschwellen und erröten. Wenn Sie die Krankheit nicht behandeln, dringt die Infektion tief unter die Haut ein, was mit dem Absterben von Geweben einhergeht. Eitrige Läsionen der Kopfhaut und des Halses müssen dringend behandelt werden, da sich die Entzündungsherde in der Nähe der Blutgefäße des Gehirns befinden.

Symptome von Staphylococcus aureus in der Muttermilch

Symptome des Vorhandenseins von pathogenen Bakterien in der Muttermilch zeigen sich in Abhängigkeit vom Ort der Infektion:

  • Entzündung des Dünn- und Dickdarms. Das Baby hat einen gebrochenen Stuhl, Erbrechen und Fieber.
  • Pemphigus oder Pemphigus. Das Kind bedeckt einen Ausschlag von Bläschen mit einer trüben Flüssigkeit darin.
  • Konjunktivitis. Die Säuglinge beginnen sich zu wund, Wasser und wunde Augen.
  • Abszess. Ausbreitung von eitrigen Entzündungen entlang des Körpers des Kindes, die verdaut werden und eine gelbe oder grüne Flüssigkeit aus ihnen freigesetzt wird. Bei einer stillenden Mutter entwickelt sich der Abszess in den Milchdrüsen.
  • Die Niederlage des subkutanen Gewebes. Die Stellen der eitrigen Entzündung sind schmerzhaft, die Temperatur steigt, der Appetit verschwindet, das Kind fühlt sich unwohl.
  • Infektion des Blutes. Es ist möglich, ein Kind durch die Nabelwunde zu infizieren. Auch Sepsis kann als Folge von nicht heilenden eitrigen Entzündungen auftreten.

Behandlung mit Medikamenten

Die Behandlung wird mit folgenden Medikamenten durchgeführt:

  1. Antibiotika, denen die Empfindlichkeit des Bakteriums enthüllt wird (Flemoclav, Panclav, Amoxiclav).
  2. Immunstimulanzien zur Erhöhung der Schutzmechanismen des Körpers (Bakteriophage, Toctivine, Polyoxidonium).
  3. In einigen Fällen - Antihistaminika (Tavegil, Diazolin, Zodak).

Wählen Sie während der Behandlung ein Antibiotikum. Wenn nach ein paar Tagen der intramuskulären oder intravenösen Injektion die Temperatur nicht nachlässt, wird ein Medikament einer anderen Gruppe verschrieben.

Zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Immunität wird ein Staphylokokken-Bakteriophage verschrieben, der pathogene Bakterien direkt befällt. Außerdem trinkt der Patient eine Reihe von Vitaminkomplexen. Wenn ein Patient Schleimhautschwellungen hat, werden Antihistaminika verwendet.

Volksheilmittel

Volksheilmittel

Volksrezepte werden als Ergänzung zu der Hauptmedikamentbehandlung verwendet. Die Wirkung von Pflanzen und Kräutern zielt darauf ab, die Schutzmechanismen des Körpers zu verbessern. Die Therapie sollte etwa einen Monat lang durchgeführt werden. Bevor Sie Volksmedizin anwenden, konsultieren Sie einen Arzt.

Essentielle Heilkräuter, die als Tinkturen genommen werden:

  • Eleutherococcus-Extrakt;
  • Hagebutte;
  • Johanniskraut;
  • Klette;
  • Der goldene Dorn;
  • Schwarze Johannisbeere.

Wenn Staphylococcus aureus auf die Haut auftrifft, Bäder oder Kompressen mit Apfelessig hinzufügen.

Krankheiten durch Infektion verursacht

Mit der pathogenen Entwicklung pathogener Bakterien wird Staphylococcus zum Erreger vieler Krankheiten:

  • Haut und Unterhautgewebe.
  • Atmungsorgane.
  • Nervensystem oder Sinnesorgane.
  • Gelenke und Knorpelgewebe.
  • Urogenitalsystem.
  • Organe der Verdauung.
  • Herz-Kreislauf-System.

Neben der Infektion der gelisteten Organe und Körpersysteme kann Staphylokokkus einen toxischen Schock verursachen. Die häufigste Infektion äußert sich in eitrig-entzündlichen Foci auf der Haut. Wenn Sie nicht zum Arzt gehen und keine adäquate medikamentöse Behandlung durchführen, sterben die Gewebe ab und die Sepsis stirbt ab.

Behandlung

Die Behandlung mit Antibiotika ist kompliziert, da Staphylococcus aureus im Verlauf der Therapie Resistenzen entwickeln kann. Nachdem der bakterielle Staphylococcus in den Assays ausgesät worden ist, wird daher die Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Gruppen von Arzneimitteln analysiert. Der Verlauf der Einnahme von Antibiotika beträgt mindestens 5 Tage, auch wenn die sichtbaren Zeichen der Krankheit zurückgehen und der Patient sich besser fühlt.

Infektionsbedingte Erkrankungen gehen immer mit einer eitrigen Entzündung an der Stelle der bakteriellen Entwicklung und einem Anstieg der Körpertemperatur einher. Wenn Sie diese Symptome haben, sollten Sie sofort einen Arzt anrufen, der Ihnen eine wirksame Behandlung verschreibt.

Infektionskrankheiten treten immer vor dem Hintergrund von Immunschwäche auf, daher ist es sehr wichtig, eine ausgewogene Ernährung und einen aktiven Lebensstil nicht zu vergessen. Beachten Sie die Regeln der Hygiene und essen nur hochwertige verarbeitete Lebensmittel.

Was ist Staphylococcus aureus und wie man damit umgeht:

Sie Möchten Gerne Über Kräuter