Die Hornhaut ist das Aussehen auf der Oberfläche der Haut, die oft Reibung ausgesetzt ist, ein Abschnitt der weißen oder gräulichen Färbung, mit einer Vertiefung in der Mitte, schmerzhaft beim Drücken. Mit Hilfe einer solchen Ausbildung schützt die Natur die Haut vor mechanischen Traumata in den Lokalisationen, die ihr am stärksten ausgesetzt sind. Meistens erscheinen Hühneraugen mit einem Stiel am Fuß - im Bereich der Ferse, an den Fingern oder zwischen ihnen. Selten kann ein solcher Hautdefekt an den Händen gefunden werden, was für Vertreter mancher Berufe typisch ist.

Entfernen Sie die Ausbildung zu Hause ist schwierig wegen der Anwesenheit einer Stange in der trockenen Kallus. Sie können versuchen, es nur selbst herauszubringen, wenn es vor kurzem gebildet wurde. Der Hornhaut-Hornhaut-Kallus sollte am besten von einem Dermatokosmetologen oder Podologen entfernt werden, so dass Sie garantiert einen störenden Defekt loswerden, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen.

Was ist Kernmais?

Diese Formation befindet sich in der oberen Hautschicht - der Epidermis. Diese Schicht ist eine "Ziegelmauer", auf der sich eine breite Schicht zementartiger Substanz befindet und auf der Oberseite ein "Dach" liegt. "Bricks" sind lebende Zellen der Haut, sie werden in der unteren Reihe geboren und mit der Zeit werden sie von neugeborenen Epithelozyten verdrängt. Wenn der Aufstieg verloren geht, sind der Kern und die Organellen verloren, der "Ziegel" wird in die zementartige Substanz des Eleidin umgewandelt und wird dann zu den toten Schuppen der obersten Schicht. Dieser Prozess wird "Keratinisierung" genannt. Es wird auch Keratinisierung genannt, weil in der letzten Schicht das Keratinprotein, die Grundsubstanz, vorhanden ist, die zuerst mechanischen Reizen, chemischen Elementen und Mikroben begegnet und sie daran hindert, in die unteren Schichten der Haut einzudringen.

Normalerweise erreichen die Zellen der unteren Schicht in 28 bis 72 Tagen die Spitze. Danach verschwinden sie, und zusammen mit ihnen werden die Teilchen des Schmutzes und jener Substanzen, die der Organismus mit dem Schweiß (Ammoniak, etwas Medikamente und Salze) ableitet.

Aber wenn ein bestimmter Bereich der Haut ständig Druck ausgesetzt ist, wenn er ständig an Kleidung reibt oder sich eine spezielle Art von Virus darin festgesetzt hat, die verhindert, dass die abgestorbenen Zellen rechtzeitig abfallen, erscheint trockener Kallus (Hyperkeratose). Werden die Prozesse der Keratinisierung so rekonstruiert, dass unter einer großen Schicht ungetrennter Zellen ein Konus der Knorpeldichte erscheint, der mit seiner Spitze auf die tiefen Hautschichten gerichtet ist, so erscheint Mais mit einem Stiel. Gleichzeitig zwickt der Kern die Hautgefäße, verschlechtert seine Ernährung und trägt zu einem noch größeren Kegelwachstum bei. Entfernen Sie einen solchen Hautdefekt nicht funktioniert, nur eine Schicht von toten Zellen entfernen, müssen Sie den Stab loswerden.

Struktur des Kernmais

Ursachen der Bildung

Wie bereits erwähnt, entwickelt sich am häufigsten Hyperkeratose an den Beinen - an den Stellen, die am stärksten zum Reiben neigen. Mais tritt auf wegen:

  • Tragen unbequem (eng, mit einer flachen Sohle, nicht "atmen" drücken oder zu locker) Schuhe;
  • Übertragung des gesamten Körpergewichts auf die Zehen, was beim Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen der Fall ist;
  • häufig barfuß gehen;
  • Fremdkörper (Holzspäne, Metallspäne, Sandkörner, ein Stück Glas) in die Haut einschlagen, welche das Hautgewebe abtrennen und von gesunden Bereichen abgrenzen;
  • Infektion mit einem dermatotropen (z. B. dessen Wirkung manifestiert sich in der Haut) durch das Virus. Meistens - das menschliche Papillomavirus;
  • Pilzinfektion von Fingern, Nägeln.

Auf den Händen der Corn Kallus erscheinen, wenn:

  • häufige oder längere Arbeit mit einem Messer;
  • langes Schreiben mit einem Stift, den die Person falsch hält;
  • häufige Arbeit mit Gartengeräten;
  • Sport: An den horizontalen Stangen hängen, an Ringen oder Stangen üben;
  • Fremdkörper treffen;
  • Kontakt mit Warzen, Papillome, was zu einer Infektion mit Papillomavirus führt;
  • pilzartige Hautveränderungen von Bürsten.

Steigern Sie die Wahrscheinlichkeit der Maisentwicklung, wenn die Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten werden, wenn manuelle Arbeiten ohne Handschuhe, mit breiten Socken oder nicht fixierten Einlegesohlen durchgeführt werden, die in den Schuh eindringen können. Zur Risikogruppe gehören Personen mit eingeschränkter Durchblutung der Gliedmaßen, die an Diabetes mellitus leiden oder Probleme mit der Immunität haben.

Die Maiswurzel erscheint oft im Ergebnis eines feuchten Kallus, der sogenannten Wassersucht.

Symptome der Krankheit

Die Tatsache, dass eine Person Hyperkeratose mit dem Stiel gebildet hat, können Sie in dem Fall denken, wenn Sie Ihren Fuß in eine Position setzen wird unangenehm, es tut weh. Der Schmerz ist nicht akut, er durchbohrt, wie bei einem Splitter, aber dumpf.

Wie sieht der Kernkallus aus?

Dies ist ein Abschnitt aus heller Haut mit dem gleichen Hautmuster wie die umliegenden Decken. Es hat eine uneinheitliche Struktur, eine runde Form und eine "Grube" in der Mitte. Bei näherer Betrachtung ähnelt die Formation einem in die Haut eingeführten Stöpsel; Wenn es gedrückt wird, ist es schmerzhaft und kann Gangstörungen verursachen. Im Gegensatz zu Warzen blutet es selbst unter starkem Druck nicht und bildet sich nicht in einer Lokalisation im Plural.

  • auf den Fersen;
  • auf dem Zeh: hauptsächlich auf dem kleinen Finger auf der Außenseite, und auch zwischen 1 und 2 Fingern, 4 und 5 Finger auf der Innenseite;
  • auf den Handflächen;
  • an den Fingern der Hände.

Diagnose

Die Behandlung von Corn Callus beginnt, nachdem der Dermatologe-Spezialist eine genaue Diagnose gestellt hat, die Krankheit mit einer Plantarwarze oder einer malignen Formation zu differenzieren. Die Diagnose basiert in der Regel auf dem Auftreten des Hautdefekts. Parallel dazu wird ein Bluttest auf Glucosespiegel, glykosyliertes Hämoglobin (wenn Diabetes nicht diagnostiziert wird), Antikörper gegen das humane Immunschwächevirus und Papillomatose durchgeführt. Die Daten der Studie, vorbehaltlich der Ernennung der nachfolgenden Behandlung solcher Bedingungen, ermöglichen eine effektivere Kontrolle der Coronolle.

Behandlung

Wie man den Maiskallus entfernt, sollte der Dermatologe, Podologe oder Kosmetiker auf der Grundlage der Untersuchung und Untersuchung auf Pilzflora und Viren der Papillomatose sagen. Wenn Bildung chronisch ist oder durch ein infektiöses Agens verursacht wird, ist die Frage der Volks- oder Selbstbehandlung nicht wert, weil sie die Infektion nur verbreiten kann. In einer Situation, in der eine Person bereits im Anfangsstadium eine Hyperkeratose bemerkt hat und der Arzt HPV ablehnt, ist es möglich, den Hornhautkallus zu Hause zu behandeln. Letzteres beinhaltet die Verwendung von Apotheke, Volksheilmittel oder eine Kombination daraus.

Entfernung von Hyperkeratosen mit dem Kern eines Spezialisten

Um die Ecken schnell und schmerzfrei loszuwerden, verwenden Profis, selbst wenn sie alt sind, eine von drei Arten der Behandlung. Es wird in Kosmetologiezimmern und dermatologischen Kliniken sowie im Büro der Podologie durchgeführt.

Hardware Pediküre

Dies ist eine Methode, bei der unter Kontrolle des Sehens ein "Bohrer" einer Stelle der Hyperkeratose durchgeführt wird. Die Haut des Fußes oder der Hand erfordert keine vorläufige Erweichung im Bad, keine andere Vorbereitung ist notwendig.

Nach der Desinfektion des Maiskallus mit einem medizinischen Antiseptikum nimmt der Dermatokosmetologe einen speziellen Apparat, der im Wesentlichen ein Bohrer ist, wählt den Fräser der gewünschten Größe und fährt fort, den Kernmais zu entfernen.

Das Verfahren wird ohne Lokalanästhesie durchgeführt, da es schmerzfrei ist. Das Maximum, das ein Patient fühlen kann, ist das brennende Gefühl, das von einem Anstieg der Temperatur in den behandelten Geweben herrührt. Nach Ablauf der Verarbeitung passiert es einige Sekunden, danach kann es erneut fortgesetzt werden.

Weitere Informationen zu dieser Manipulation finden Sie im Artikel "Besonderheiten der medizinischen Pediküre".

Laserentfernung von Kernkörnern

Das Entfernen der Kernkerne mit einem Laser ist die optimale Behandlungsmethode. Es wird ohne vorherige Vorbereitung des Patienten durchgeführt und ist geeignet, sowohl chronische Formationen mit dem Stiel zu entfernen, als auch, wenn der Mais nur gebildet wurde. Ideal für Fälle, in denen Mais eine Folge von Infektionen ist.

Die Lasertherapie wird mit einem fraktionierten oder nicht-fraktionierten Laser durchgeführt. Im ersten Fall wird der Lichtstrahl, dessen Aufgabe es ist, pathologische Strukturen zu verdampfen, durch getrennte Strahlen versorgt, wodurch Mikrostörungen erzeugt werden. Ein Nicht-Fusionslaser geht davon aus, dass der Laserstrahl mit einem einzigen festen Punkt versorgt wird. Letzteres wird häufiger verwendet.

Mais mit einem Stab kann durch einen Erbiumlaser entfernt werden, aber häufiger wird zu diesem Zweck eine Kohlendioxidanlage gewählt, die es dem Strahl ermöglicht, tief in die Haut einzudringen und die Flüssigkeit aus dem Kern der Formation zu verdampfen. In diesem Fall bleiben gesunde Gewebe intakt.

Nach dem Eingriff verbleibt eine trockene, schwarzbraune Kruste am Expositionsort, die innerhalb einer Woche abfallen sollte. Die Selbstentfernung der Schorf ist mit einer Infektion der postoperativen Wunde und dem nachfolgenden Auftreten von Narbenbildung und Hyperpigmentierung verbunden.

Laser Entfernung ist das beste Mittel für Hühneraugen. Es hat so unbestreitbare Vorteile:

  1. das Verfahren ist schmerzlos und wenig traumatisch;
  2. Ein Hochtemperatur-Laserstrahl tötet alle Mikroben im behandelten Bereich;
  3. Das Gerät kann so eingestellt werden, dass die Tiefenwirkung voll kontrollierbar ist: gesundes Gewebe wird nicht verletzt;
  4. Hochtemperatur gerinnt Blutgefäße, so ist das Verfahren unblutig;
  5. als Ergebnis wird eine Kruste gebildet, die eng mit umgebenden Geweben verschweißt ist, wobei der Bereich unter dem nicht infiziert werden kann, wenn die Kruste nicht mit Gewalt entfernt wird;
  6. unmittelbar nach dem Eingriff wird die Wunde mit einem speziellen lokalen Mittel behandelt; es wird ein wasserfestes Pflaster aufgetragen - und eine Person kann zum täglichen Geschäft zurückkehren;
  7. der Laser garantiert die Entfernung des Hornhautkallus für 1, seltener - 2 Sitzungen;
  8. trockener Mais in dieser Lokalisation wird nicht wiederkehren;
  9. Narben nach Entfernung entstehen in seltenen Fällen bei dazu neigenden Personen.

Kryotherapie

Das Verfahren besteht darin, den Kernmais mit flüssigem Stickstoff zu entfernen. Es wird auch im Büro eines Kosmetikers durchgeführt, benötigt keine vorbereitende Vorbereitung.

Zu Beginn des Eingriffs muss sich der Patient auf die Liege legen, wo der betroffene Bereich mit einem Antiseptikum behandelt und mit Lidocain anästhesiert wird. Als nächstes wird ein Wattestäbchen auf den zu entfernenden Defekt aufgebracht, der zuerst in eine Lösung aus flüssigem Stickstoff getaucht wird. Stickstoff beeinflusst die Kälte, aus der der Mais allmählich stirbt.

Die Kryotherapie ist in der Wirksamkeit der Laserbehandlung unterlegen: Die Tiefe ihrer Wirkung kann nicht programmiert werden, nach der Behandlung wird eine feuchte Nekrosestelle gebildet, die infiziert werden kann. Diese Art der Entfernung ist jedoch unerlässlich, wenn der trockene Kallus einige Zentimeter breit ist. Dann können Sie sie für mehrere Sitzungen der Kryotherapie entfernen, wodurch gute Bedingungen für die Gewebeheilung ohne Spannung geschaffen werden.

Wie kann man Mais aus dem Kern des Hauses entfernen?

Die Behandlung zu Hause ist nur bei oberflächlichen Schwielen wirksam. Dies erfordert einen dreistufigen Effekt, der sich täglich bis zur vollständigen Selbstausscheidung und dem Mais und seinem Kern wiederholt:

  1. Dampf in der Badewanne.
  2. Die Anwendung auf den Bereich mit Callus bedeutet, dass die Bindungen zwischen den geschichteten toten Zellen (keratolytische Präparation) gelöst werden.
  3. Entfernung des Arzneimittels, Anwendung einer weichmachenden Creme.

Stufe 1

Ziehen Sie Ihre Füße in einer der folgenden Lösungen aus:

  1. Seife und Soda. Für 5 Liter Wasser bei einer Temperatur von ca. 40 ° C benötigt man 10 Teelöffel Soda und 2 Esslöffel Soda. l. geriebene Waschseife. Limbs für etwa 30 Minuten gedämpft, wonach sie brauchen Salbe auf der Oberseite der Stange peeves abzuwischen und anwenden: „Super-Antimozolin“, „Vitaon“, „Nemozol“.
  2. Senf: 5 Liter heißes Wasser lösen 2 EL auf. l. Senfpulver.
  3. Stärke: Für die gleiche Menge Wasser benötigen Sie 3-4 st. l. Stärke.
  4. Salz: 4 Esslöffel werden benötigt. l. Meersalz.

Wischen Sie Ihre Füße ab, reinigen Sie Ihre Füße mit Bimsstein oder einer Metallfeile, aber nicht mit einer Klinge.

2 Bühne

Keratolytische Medikamente werden hier verwendet. Ein hervorragendes Werkzeug für das Verhältnis von Preis / Qualität ist Salipod. Es ist ein Präparat auf der Basis von Salicylsäure und Schwefel, dessen Hauptaufgabe es ist, die Verbindungen zwischen den unreinen abgestorbenen Hautzellen der Haut tief zu durchdringen und aufzulösen. Darüber hinaus wirkt Salicylat entzündungshemmend und antimikrobiell. Auch im Pflaster ist Kolophonium, das eine zusätzliche antiseptische Wirkung hat, und Lanolin mit Gummi, die die Haut erweichen.

Salipod in Form eines therapeutischen schmalen Pflasters wird auf die Haut aufgetragen und danach mit dem üblichen Pflaster fixiert. Die Belichtungszeit ist in der Anleitung angegeben. Nachdem Sie das Gefühl haben, dass die Hyperkeratose erweicht ist, kann der "Hut" leicht mit einer Schere abgeschnitten werden. Also Schritt für Schritt bis die ganze Rute rauskommt.

In diesem Stadium können Sie die folgenden Apothekenprodukte verwenden:

  • eine Zubereitung auf der Basis von Salicylsäure "Nemozol";
  • Mezolin;
  • Gips auf der Basis von Salicylat "Entsy".

Sie können auch Volksmedizin verwenden:

  • Saft Schöllkraut (oder Pharmazie "Super-Purity");
  • Brei aus Zwiebeln oder Knoblauch, der auf gedämpfte Schwielen aufgetragen und mit einem Verband fixiert wird;
  • "Kuchen" von geriebenen rohen Kartoffeln;
  • Propolis;
  • halbgeschnittenes Aloe-Blatt.

Stufe 3

Nach der Reinigung der erweichten Bereiche wird ein Weichmacher auf die saubere und trockene Haut aufgetragen. Dies kann eine Salbe sein, in einer Apotheke, enthaltend Dexpanthenol gekauft ( „Bepanten“, „Dekspanten“), bedeutet der „Hausarzt“ für die Füße, Salben lines „Oriflame“, „Faberlic“ oder andere, die so positioniert sind als Emollients Vitamine A, enthaltend, E oder D-Panthenol. Es ist sehr effektiv, dass Sie sich vorbereiten können, indem Sie eine Kindercreme und Öl Vitamin A nehmen und sie 1: 1 vermischen. Es wird nach jedem Keratolyse-Eingriff zu Hause angewendet.

Mais Corns

Rod Corns geben erhebliche Unannehmlichkeiten beim Gehen. Die Gründe für das Auftreten solcher Schwielen sind unbequeme Schuhe, Deformation der Füße, unregelmäßige Gangart. Cure Corn Callus kann in einer medizinischen Einrichtung oder zu Hause sein. Aus diesem Artikel erfahren Sie über die wirksamsten Mittel zur Behandlung von Hühneraugen.

Was ist Kernmais?

Rod Mais Ist eine keratinisierte dichte Formation an der Fußsohle, die beim Gehen Beschwerden verursacht. In der Mitte des Kallus befindet sich eine Rute, die Schmerzen verursacht.

Häufige Ursachen für das Auftreten von Hornhaut

Normalerweise kommt der Hornhautkallus an den Fersen, Zehen der Füße, an der Außenseite der Zehen vor. Die Größe der Ausbildung hängt davon ab, wie lange die Behandlung noch nicht durchgeführt wurde. Das Auftreten von Hühneraugen an den Beinen wird erleichtert durch:

  • enge Schuhe;
  • Schuhe mit einer dünnen Sohle;
  • High Heels;
  • Barfuß laufen;
  • Schuhe aus synthetischen Materialien.

Stud Mais am Fuß

Ein ähnlicher Defekt am Fuß kann sich um einen tiefen Splitter bilden, der nicht rechtzeitig entfernt wurde, oder nach einem Schnitt. Die Haut an dieser Stelle wird durch die intensive Teilung der Zellen rau und dick. Das Auftreten des Corn Callus kann auch ein dermatotropes Virus hervorrufen. Nach den Tests verschreibt der Arzt antivirale und antimikrobielle Medikamente, um einen Rückfall zu vermeiden.

Mais auf der Ferse

Verringern Sie den Druck auf die Ferse mit dem Corn Callus mit speziellen weichen Einlegesohlen. Für die Dauer der Krankheit Schuhe mit hohen Absätzen aufgeben.

Um das Auftreten von Mais an der Ferse zu verhindern, ist es notwendig:

  1. Tragen Sie saubere und trockene Schuhe.
  2. Reinigen Sie regelmäßig Füße mit Bimsstein und befeuchten Sie mit Cremes.
  3. Verwenden Sie nur persönliche Schuhe.

Ursachen von Mais

Bei konstanter Reibung oder Druck in einem bestimmten Bereich der Haut werden die Oberflächenschichten der Haut intensiv abgestorben. In diesem Fall haben abgestorbene Zellen der Epidermis keine Zeit, sich zu schälen und die Hautoberfläche zu verlassen. Als Ergebnis tritt eine Laminierung der abgestorbenen Epidermis und eine Konsolidierung des Mais auf. Bei übermäßigem Schwitzen erweicht der Schweiß die tote Haut und bildet einen weichen Mais. Unter der Schicht der verdickten Epidermis kann sich Lymphe ansammeln, was zum Auftreten eines Wasserkallus führt.

Die Bildung von Blasen an den Händen durch die ständige Reibung der Haut Hände auf dem Werkzeuggriff (Hammer, Meißel), Gartengeräte (Hacken, Gartenschere), Sportgeräte (Stäbe, Stangen, ein Tennisschläger) oder ein Musikinstrumentes (von Violinisten, Gitarristen, etc.). Mais kann auf der Haut der Ellenbogen und Knie auftreten.

Die konstante Reibung bestimmter Bereiche der Haut des Fußes mit der Bildung eines Kallus kann durch falsches Gehen oder Training (Läufer, Skifahrer) verursacht werden. Corn oft mit verschiedenen Erkrankungen und Fehlbildungen des Fußes zugeordnet ist: Bursitis oder Arthritis der Fußgelenke, Osteoarthritis verformen, flach, Hammerzehen, Fersensporn.

Manifestation von Kernen

Isolieren Sie den Kern Mais. Am häufigsten werden solche Hühneraugen auf der Haut der Kissen im Bereich der Interdigitalräume III und IV gebildet. Sie können auf den Handrücken und gelegentlich auf der Sohle gefunden werden. Der Maisstängel ist ein trockener Kallus, der eine Wurzel tief unter der Haut hat. In der Mitte des Kallus befindet sich eine Öffnung, von der aus der "Hut" sichtbar ist. Üblicherweise tritt die Bildung des Kernmais an der Stelle auf, wo ein kleiner Kieselstein oder Splitter unter die Haut eindringt.

Wenn der Mais falsch behandelt, abgeschnitten und Risse auf seiner Oberfläche entstehen, kann eine Infektion auftreten. Penetrieren in den Mais Mikroorganismen verursachen seine Entzündung, die sich durch Rötung, Schwellung und ausgeprägte Schmerzen des Kallus manifestiert. Ohne entsprechende Behandlung kommt es zu einer Erweichung des Kallus, und mit Druck auf ihn wird Eiter freigesetzt. Der Entzündungsprozeß kann auf das Maisgewebe verlängert die Entwicklung von Abszessen oder Phlegmone umgebenden, am Knochen des Fußes mit dem Auftreten von Osteomyelitis, auf dem Synovialmembran und die Gelenke des Fußes.

Diagnose von Hühneraugen

Diagnose Kallus durch seine charakteristische Erscheinung ist überhaupt nicht schwierig. Es ist notwendig, den Mais der Übertreibung, entzündliche Veränderungen in den Gelenken des Mittelfußknochens, Morton-Krankheit, genetisch bedingte vermehrte Verhornung der Haut zu unterscheiden. Einige Warzen, insbesondere Plantar, können aussehen wie Hühneraugen. Eine Besonderheit ist die größere Empfindlichkeit der Warze und das Auftreten von Schmerzen beim Scrollen, während der Kallus beim Drücken schmerzt.

Wenn der Patient einen Dermatologen aufgesucht hat, muss der Arzt herausfinden, was die Bildung des Kallus verursacht. Zu diesem Zweck wird er den Patienten über seine Arbeit, Hobbys, Sport und andere Hobbies, die Art der Schuhe, die er normalerweise trägt, befragen. Wenn Lokalisierung Blasen am Fuß Prüfung der Arzt bei der Bestimmung Verformungen und Fußkrankheiten richtet beziehen, den Patienten Podologie, Rheumatologe oder Orthopäden, falls erforderlich. Von großer Bedeutung ist die Anwesenheit von Krankheiten wie Diabetes, Neuritis, obliterierende Endarteritis, Krampfadern mit chronischer venöser Insuffizienz beim Patienten. Wenn eine Geschichte von Erkrankungen, die Identifizierung der am besten geeignete Behandlungsstrategie zu bestimmen, erfordert Konsultations Mais bzw. endocrinologist, Neurologen, vaskuläre Chirurgen oder Phlebologe.

Medikamentöse Behandlung mit Mais

Im Kampf gegen Schwielen, einschließlich Nagern, können Medikamente verwendet werden. Die Wirksamkeit dieser Methoden hängt jedoch davon ab, wie tief sich die Maiswurzel ausgebreitet hat. Das Wesen der verwendeten Mittel ist die Zerstörung der verhornten Haut. Die Anwendung zu verwenden, ist nötig es vor allem auf dem Callositum und, die gesunde Haut nicht zu erwähnen.

Die wirksamen Bestandteile von Arzneimitteln, die bei der Behandlung von Corn Callus verwendet werden, können sein:

  • Salicylsäure;
  • Milchsäure;
  • Harnstoff;
  • Natriumhydroxid;
  • Phenol;
  • Reinheit.

Viele medizinische Salben und Cremes enthalten mehrere Wirkstoffe. Also, die Creme Antimozolin enthält Milchsäure und Salicylsäure und Namozol 911 - Salicylsäure, Teebaum-Extrakt, Harnstoff. Im Kampf gegen eingewachsenen Mais, verwenden Sie auch solche Medikamente wie Bensalitin, Creme gegen Schwielen "Green Pharmacy", Mais-Tinktur aus Gevol. Salbe sollte lokal auf den Mais aufgetragen werden, und oben auf gewachstes Papier und legte eine Socke darüber. Dann nach der in der Anleitung angegebenen Zeit, die Haut muss mit einer Nagelfeile oder Bimsstein verarbeitet werden, und die Reste der Creme sollten mit Wasser abgewaschen werden.

Der Wirkungsmechanismus ist die Zerstörung des Stratum corneum. Bevor Sie das Medikament verwenden, sollte das Bein in einem Bad ausgewickelt werden. Wischen Sie dann das Bein ab und kleben Sie das Pflaster auf den Mais. Mit einem Pflaster am Bein können Sie ein oder zwei Tage gehen, danach wird es entfernt. Das Kallusgewebe erweicht und kann nun vorsichtig mit Bimsstein- oder Manikelpinzetten entfernt werden (das Werkzeug muss mit einem Antiseptikum vorbehandelt werden). Wenn es einmal nicht möglich war, alle Hühneraugen zu entfernen, müssen Sie den Kleber erneut einfügen. Und nach dem Entfernen behandeln Sie die Wunde mit Jodlösung. Die beliebtesten Patches sind Cosmos, Salipod, Compide, Urgo.

Chirurgische Entfernung von Kernen

Die chirurgische Behandlung wird nach der vorläufigen Anästhesie der Fußhaut durchgeführt. Dann macht der Chirurg einen Schnitt auf der Haut und schneidet die Kappe des Kallus und den ganzen Stamm. Nach dem Eingriff wird die Wunde mit einem Antiseptikum behandelt und der Fuß mit einer Bandage umwickelt. Die Wunde muss regelmäßig mit einem Antiseptikum behandelt werden. In seltenen Fällen wird auf chirurgische Behandlung zurückgegriffen, wobei modernen Hardware-Methoden der Vorzug gegeben wird.

Kryodestruktion

Das Wesen dieser Methode ist die Behandlung der verhornten Haut mit flüssigem Stickstoff. Stickstoff hat eine sehr niedrige Temperatur, unter deren Einfluss ein Krampf der peripheren Gefäße und lokale Nekrose der Haut besteht. Dadurch wird die Hornhaut zerstört und exfoliert. Nach der Sitzung bemerkt eine Person, dass der Kallus blass geworden ist, und in ein paar Tagen wird er von selbst abfallen. Die Dauer des gesamten Verfahrens beträgt nicht mehr als drei Minuten. Manipulation erfordert keine vorherige Anästhesie.

Elektrokoagulation

Das Wesen der Methode wird auf die Wirkung eines elektrischen Stromes auf der Haut reduziert. Unter dem Einfluss von hoher Temperatur wird das keratinisierte Gewebe zerstört. Dadurch bildet sich an der Stelle des ehemaligen Mais eine Kruste. Nach ein paar Tagen verschwindet die Kruste und darunter kahle, gesunde, wiederhergestellte Haut. Das Verfahren erfordert eine lokale Anästhesie.

Radiowellen-Chirurgie

Die Technik basiert auf dem Effekt der Verwendung von elektromagnetischer Radiowellenenergie. Bei dieser Methode erfolgt die Verdunstung von Kallusgewebe unter dem Einfluss des Radiomessers. Die Hautoberfläche heilt schnell genug. Ein weiterer Vorteil der Methode ist ihre Schmerzfreiheit.

Vorteile der Lasertherapie

Die Laserentfernung von Kernmais besteht in der Verdampfung des Maises und seines Stammes mittels eines Strahls hoher Energie. Wir sprechen eine Reihe von Argumenten für diesen Ansatz aus:

  1. Sicherheit. Da zwischen dem Instrument und der zu operierenden Stelle kein Kontakt besteht, besteht keine Gefahr einer Infektion der Wunde. Daher wird es keine ernsthaften Folgen und Komplikationen in Form von Eiterung, Entzündung usw. geben.
  2. Blutlosigkeit. Während des Eingriffs verdampft der Arzt Schicht für Schicht die tote Haut und heilt gleichzeitig die Kapillaren des gesunden Gewebes, das den Mais umgibt. Folglich ist Blutung ausgeschlossen.
  3. Minimales Trauma. Der Laserstrahl wirkt streng auf den Mais und seinen Stamm, praktisch ohne das gesunde Gewebe zu beeinflussen.
  4. Schnelle Wiederherstellungszeit Der Laser ist eine brillante Erfindung! Es entfernt nicht nur den Aufbau, sondern trägt auch zur Regeneration von Geweben, der schnellen Heilung der Wundoberfläche bei.
  5. Ausschluss eines Rückfalls. Da der Laser Mais und seinen Kern rückstandsfrei verdampft, wird er nie wieder an der gleichen Stelle erscheinen.
  6. Ästhetik. Nach dem Eingriff bleiben Narben und Narben zurück, was besonders für Frauen wichtig ist.

Und noch einmal konzentrieren wir uns auf die Bedeutung der Sterilität, denn dies hängt vom Operationsverlauf, der Genesungszeit und der Abwesenheit von Komplikationen ab. Im Gegensatz zum medizinischen Zentrum wird kein Schönheitssalon die richtige Sterilität bieten.

Laser-Entfernungsstufen

Die Intervention erfolgt in mehreren Phasen. Um Ihnen einen Überblick über den Verlauf der Operation zu geben, lassen Sie uns über sie sprechen:

  1. Anästhesie. Der Arzt macht eine Injektion, so dass die Manipulation angenehm ist.
  2. Entfernung. Podolog kontrolliert streng die Tiefe und Stärke des Strahls, damit Sie sicher sein können: Der Chirurg wird nur die Bereiche beeinflussen, die wirklich beseitigt werden müssen. Der Vorgang dauert 20 bis 40 Minuten.
  3. Verarbeitung. Nach dem Eingriff gibt es eine kleine Wunde, die je nach Länge der Maiswurzel tief sein kann. Der Chirurg wird sie mit einer medizinischen Lösung behandeln und einen Verband anlegen.

Am Ende der Sitzung können Sie sofort nach Hause gehen. Der Arzt gibt Ratschläge zur Pflege der Wundoberfläche, die strikt einzuhalten ist. Zum Beispiel, missbrauchen Wasser Verfahren, verweigern für die Zeit der Heilung aus dem Pool, Bäder, Saunen, und müssen auch die Wunde mit Antiseptika behandeln.

Behandlung von Kernmais Volksmedizin

Im Kampf gegen eingewachsenen Mais kann auch Volksmedizin eingesetzt werden. Es ist jedoch erwähnenswert, dass solche Methoden oft unwirksam sind, da Hühneraugen sehr tief wachsen können und nur operativ erreicht werden können.

Wenn die Entscheidung über die Selbstbehandlung von Corn Callus noch akzeptiert wird - vor allem ist es notwendig, die Haut gut zu dämpfen. Zu diesem Zweck bereiten Sie ein Bad mit Soda und flüssiger Seife vor. Die Dauer der Enthäutung beträgt eine halbe Stunde.

Nach dem Eingriff sollten die Füße trocken gewischt werden und ein Volksheilmittel wie Schölleinsaft aufgetragen werden. Sie können Saft aus einer Pflanze auf verschiedene Arten extrahieren. Der erste Weg ist, die Spitze der Wurzel des Schöllkraut abzuschneiden, der Saft wird am Schnitt herauskommen und es ist notwendig, den Mais zu tränken. Der zweite Weg - die gewaschene Pflanze in einen Fleischwolf zu reinigen. Der resultierende Brei sollte in Gaze eingewickelt werden und den Saft daraus auspressen. Saft kann Mais für mehrere Tage in Folge verarbeitet werden.

Es macht den Mais vollkommen weich und beschleunigt den Prozess der Verhornung der Aloe. Ein Blatt einer frisch geschnittenen Pflanze muss gewaschen und ausgepresst werden, der Saft, der die Haut heilt. Um den Kallus zu kontrollieren, können Sie eine Zitrone als Teil der gereinigten Frucht und ihren Saft verwenden. Zitronensäure hat eine destruktive Wirkung auf keratinisiertes Gewebe, das hilft, die Oberflächenschicht der Haut zu entfernen.

Sie können versuchen, eine Tinktur aus Propolis vorzubereiten. Dazu muss ein kleines Stück Propolis in Alkohol gelöst werden und ein Drittel des Salicylsäurevolumens hinzugeben. Die Mischung wird auf Mais verteilt und in einen Verband gewickelt. Dieser Vorgang kann fünf- bis siebenmal durchgeführt werden.

Wenn die Wurzel des Corn Callus an den Beinen nicht tief ist, kann die Entfernung zu Hause durch Volksmedizin erfolgen. Zu Hause ist es notwendig, die Sterilität des Verfahrens einzuhalten, um die Infektion nicht zu infizieren.

Zunächst ist es notwendig, die Beine gut auszudämpfen, so dass die Entfernung des Hornhautkallus schmerzlos ist. Eine Methode ist die Kauterisation mit konzentriertem Essig. Um zu vermeiden, dass es auf den gesunden Teil des Fußes gelangt, legen Sie ein Heftpflaster in den Maisfleck mit ausgeschnittenem Loch. Um einen positiven Effekt zu erzielen, muss das Verfahren mehrmals täglich wiederholt werden.

Um den Mais an den Füßen zu entfernen, Lotionen mit gepresstem Knoblauch und Zwiebeln auftragen. Sie können eine schmerzhafte Ausbildung leicht loswerden, indem Sie einen Wattestäbchen mit einem Dekokt aus Ringelblume, Kamille und Klettenblättern anbringen.

Nützliche Rezepte

Knoblauch Zwiebel Brei. Desinfiziert und fördert die Erweichung der Hornhaut. Zwiebeln und Knoblauch sollten zerkleinert und im Verhältnis 1: 1 gemischt werden. Tragen Sie den resultierenden Brei täglich vor dem Schlafengehen auf. Die Behandlungsdauer beträgt 10-12 Tage.

  • Das Fleisch der Zitrone. Zitronensaft enthält Fruchtsäuren, so dass es die Haut vollkommen erweicht und den Maiskern nach außen zieht. Für eine bequeme Anwendung ist es möglich, eine Zitronenscheibe auszuschneiden und das Fruchtfleisch auf ein schmerzhaftes Pflaster aufzutragen. Auf der Oberseite der Zitrone kann mit einem Verband oder einem sauberen, sauberen Tuch befestigt werden.
  • Saft von Schöllkraut. Hat entzündungshemmende und heilende Wirkung. Zu seiner Vorbereitung ist es notwendig, frische Blätter und Stängel von Schöllkraut gründlich zu waschen, sie zu mahlen, den durch Gaze erhaltenen Saft auszupressen. Sie können nicht nur Saft, sondern auch alle Gemüsebrei verwenden. Reinheit empfiehlt sich, jeden Tag in der Nacht anzuwenden, diesen Bereich mit einem Lebensmittelfilm zu bedecken und Socken anzuziehen. Am Morgen sollte die erweichte Haut mit Bimsstein nach einem Fußbad mit einem Antiseptikum (Meersalz, Soda, etc.) ruhig weggeschabt werden.
  • Mischung aus Essig mit Glycerin. Aufgrund der Essigsäure ist es gut, die Hornhautbereiche zu entfernen. Es überzieht die Haut nicht, weil es Glycerin enthält. Um Glyzerin befeuchtet die Haut, und nicht nur Feuchtigkeit aus den Zellen der Oberfläche gezogen, müssen Sie ein wenig Alkohol hinzufügen, um die heilende Mischung (es verändert die chemischen Eigenschaften von Glycerin, so dass es nützlicher für die Haut). Um diese Verbindung vorzubereiten, müssen Sie 3 TL mischen. Essig, 3 TL. Glycerin und 2 TL. von Ethylalkohol. Tragen Sie die Mischung mehrmals täglich auf die betroffene Stelle auf.
  • Aloe-Saft. Es zeigt antibakterielle Wirkung, lindert Entzündungen und lindert Muskelkater. Auf die Oberfläche des erkrankten Bereichs sollte ein frisches Aloe-Blatt (halbiert) mit der Seite aufgetragen werden, auf der der Saft verteilt ist. Lass es für die Nacht und befestige das Oberteil mit einem Verband.
  • Verhinderung der Maisbildung

    Nach erfolgreichem Entfernen des Corn Callus sollten vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, damit er nicht wieder auftritt. Um die Entwicklung dieser Krankheit zu verhindern, sollte man sich an solche Empfehlungen halten:

    • trage bequeme Schuhe;
    • wenn nasse Schwielen erscheinen, müssen sie mit antiseptischen Mitteln behandelt werden und ihren Übergang in eine trockene Form verhindern;
    • Trage nicht die Schuhe eines anderen;
    • tägliche Durchführung von hygienischen Wasserverfahren;
    • Im Pool und in den Gemeinschaftsduschen benutzen Sie Gummischuhe oder Flip-Flops.
    • Geh nicht barfuss um das Haus herum;
    • Vermeiden Sie nach Möglichkeit eine längere monotone Belastung des Fußes;
    • Wenn sich die verhornte Haut bildet, sollte sie sorgfältig mit einem Fußstein gereinigt werden;
    • Verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme für die Füße.

    Wenn Sie irgendwelche Mittel der traditionellen Medizin verwenden, müssen Sie sich auf die individuellen Gefühle konzentrieren, die sie verursachen. Wenn sich der Patient Sorgen um das Brennen macht, wird die Haut an der Stelle der Behandlung sehr rot, dann ist es besser, die Verwendung des vorbereiteten Produkts zu verweigern.

    Wie man Maiskolben loswird: Fotos, Medikamente, Volksmedizin und moderne Methoden der Entfernung

    Der Kern (einwachsender, tiefer) Kallus ist ein dichtes keratinisiertes Auswuchs an der Sohle, Zehen und selten an den Handflächen. Auf den ersten Blick ist Bildung praktisch die gleiche wie gewöhnliche Hühneraugen. Aber die Kernvarietät mit einem schwarzen Punkt im zentralen Teil der Ausbildung ist viel unbequemer.

    Im Bereich einer verdichteten, abgeplatzten Ablagerung beim Gehen gibt es eine Menge Schmerzen. Mais auf den Zehen stört, reibt, erlaubt dir keine modischen Schuhe zu tragen. Je früher Sie eine heimtückische Ausbildung erkennen, einen Arzt aufsuchen, desto wahrscheinlicher werden Sie sich erholen.

    Ursachen

    Deep Corn erscheint unter dem Einfluss verschiedener Faktoren. Hauptgründe:

    • permanente mechanische Einwirkung (Reibung, Druck) auf die Haut. Enge, unbequeme Schuhe, eine zerknitterte, zerrissene Einlegesohle, Socken haben nicht die Größe eines Zunder und drücken auf die Sohlen. Das Ergebnis ist ein Mais auf den Zehen;
    • Beschädigung der Haut durch einen Fremdkörper, zB Sandkörner, Splitter. Unaufmerksamkeit zu einem fremden Objekt unter der Haut führt zu seinem Einwachsen in das Stratum corneum. Allmählich, um den Fremdkörper herum bildet sich ein Wachstum, in dieser Zone liegt ein Schmerz;
    • lange barfuß laufen. Oft tauchen in ländlichen Gegenden tiefe Hühneraugen auf, Kinder laufen in den Sommerferien im Dorf barfuss;
    • Schuhe aus minderwertigen Materialien tragen. Die Füße atmen nicht, schwitzen, gleiten, die Reibung nimmt zu. Stärkt die negative Wirkung auf die Haut der faltigen Brandsohle;
    • verursachen Fußwucherungen von zwei Faktoren, die sich radikal voneinander unterscheiden - High Heels und flache Sohle. Sowohl im ersten als auch im zweiten Fall ist es nicht ungewöhnlich, Hühneraugen und Hühneraugen zu bilden;
    • an den Handflächen, Finger der Finger, Dichtungen erscheinen, wenn die Werkzeuge ständig arbeiten. In Ermangelung einer Behandlung degeneriert der gemeine Kallus zu einer trockenen Sorte. Mit der Zeit wächst unter dem Einfluss des Pilzes, wenn die Haut traumatisiert wird, ein Stab in die Tiefen des Gewebes;
    • Pilz- oder Virusinfektion. Die durch die Wirkung der pathogenen Flora hervorgerufenen Wucherungen sind schwierig zu behandeln, insbesondere in vernachlässigten Fällen mit tiefem Einwachsen des Kerns. Pilze bilden oft die Kernschwielen an den Händen.

    Standorte:

    • Sohlen (konvexer Teil des Fußes);
    • Interdigitalräume zwischen dem ersten und zweiten, vierten Zeh und kleinen Finger;
    • manchmal in der Mitte der Ferse;
    • seltener an den Fingern der Hände, Handflächen.

    Methoden der Behandlung

    Nicht unabhängig verschreiben Therapie, schneiden Sie Wucherungen, kauterisieren Sie verschiedene Mittel, behandeln Sie ätzende Verbindungen, wundersame Salben. Sie können die Haut ernsthaft schädigen, das Wachstum von tiefen Hühneraugen beschleunigen.

    Medikamente

    Salicylsäure-haltige Arzneimittel helfen Ihnen, schmerzhafte Wucherungen loszuwerden. Tragen Sie die Verbindung nur auf die beschädigten Stellen auf: ein starkes Mittel reizt die gesunde Haut.

    Für die Behandlung von Mais an den Fußsohlen sind wirksam:

    • Salbe "Super Antimosolin". Aktive Komponenten - Harnstoff, Milchsäure;
    • bedeutet "Vital" oder Balsam Karavaev. Das Präparat enthält Kräuterextrakte, es kommt auch bei tiefen Formationen gut zurecht;
    • Creme Nemozol. Nachgewiesene Mittel, die Salicylsäure enthalten;
    • Flüssigkeit "Stop Corn". Bei regelmäßigem Gebrauch ist ein gutes Ergebnis bemerkbar. Ein weiterer Vorteil ist die bequeme Verpackung;
    • Wenn Pilze oder Viren entdeckt werden, wird der Dermatologe moderne antivirale, antimykotische Verbindungen verschreiben - Aciclovir, Penciclovir, Lamisil.

    Erfahren Sie interessante Details über Ultraschall-Gesichtsreinigung zu Hause.

    Lesen Sie alles über die Behandlung von Psoriasis auf dem Körper durch Volksmedizin auf dieser Seite.

    Hornhautputz

    Speziell für den Kampf gegen eingewachsene Schwielen geschaffener Mais ein Patch «Salipod». Effektive, einfach zu bedienende Heilmittel für eine kurze Zeit sparen Sie vor schmerzhaften Läsionen.

    Natürlich gibt es Ausnahmen, manchmal hilft Gips nicht. Am wahrscheinlichsten ist in diesem Fall eine Pilz- oder Virusinfektion schuld. Ohne spezielle Cremes sind Salben unverzichtbar.

    • wasche deine Füße, wische trocken;
    • auf die betroffene Haut, "Salipod" aufkleben, von oben mit Heftpflaster fixieren;
    • Halten Sie den Putz auf den Schwielen für 3 Tage;
    • Nach Ablauf der Frist den Salipod entfernen;
    • Entpacken Sie Ihre Füße, entfernen Sie die Stange;
    • wenn der Kern tief verwurzelt ist, den Vorgang wiederholen;
    • normalerweise verlässt der Stab und hinterlässt ein Loch;
    • Behandle diesen Ort mit Jod, versiegele ihn mit Pflaster.

    Moderne Methoden der Entfernung

    Beraten Sie sich mit einem Dermatologen für das Entfernen von Auswüchsen an den Sohlen und Zehen. Es gibt effektive und schmerzlose Methoden, mit denen Sie sogar die überwucherten Formationen loswerden können. Im Schönheitssalon oder in der Kosmetologie-Klinik werden Ihnen mehrere effektive Methoden angeboten.

    Professionelle Methoden der Stammmaisentfernung:

    • Laserentfernung. Die Methode ist in vernachlässigten Fällen wirksam. Der Laserstrahl kann den Stab auf den Boden brennen. Ein weiterer Vorteil ist, dass während des Verfahrens pathogene Bakterien, die in das betroffene Gebiet eindringen, zerstört werden. Aus diesem Grund ist das Risiko, den Entzündungsprozess nach dem Eingriff zu entwickeln, auf Null reduziert;
    • Hardware-Entfernung von Mais. Ein Arzt "trainiert" die Ausbildung mit einem speziellen Gerät. Es ist wichtig, den Stab vollständig loszuwerden. Nach dem Eingriff wird ein antimykotischer oder antibakterieller Wirkstoff in den Kanal eingebracht. Richtig durchgeführte Prozedur verursacht normalerweise keine Komplikationen. Das Risiko eines erneuten Auftretens ist minimal;
    • Kryodestruktion. Die Entfernung von Auswuchs mit flüssigem Stickstoff ist eine der bewährten Methoden. Niedrige Temperaturen "verbrennen" eine schmerzhafte Dichtung zusammen mit dem zentralen Teil. Weniger als eine Minute - und die Gewebe sind zerstört. Nach der vollständigen Entfernung ist eine erneute Keimung praktisch unmöglich.

    Folk Heilmittel und Rezepte

    Viele bevorzugen Hausmittel. Mit Hilfe von Heilpflanzen können bestimmte Produkte langweilige Formationen an Füßen, Fingern, Handflächen loswerden.

    Denk dran! Vor der Konsultation eines Dermatologen zu Folk-Methoden wird nicht empfohlen. Falsche Effekte können schädlich sein, besonders wenn Dichten, Wundsein unter Einwirkung von Viren oder pathogenen Pilzen aufgetreten sind.

    Bewährte Rezepte für die Behandlung und Entfernung von Mais an den Beinen zu Hause:

    • Tabletts mit Senf. Erhitzen Sie das Wasser, verdünnen Sie das Senfpulver (pro Liter Flüssigkeit 1 Teelöffel Trockenmittel). Die Dauer des Verfahrens beträgt eine halbe Stunde;
    • eine Scheibe Zwiebel oder Knoblauch. Die Zwiebel, den Knoblauch durch ein spezielles Gerät zerkleinern. Die resultierende Masse wird verwendet, um flache Schwielen zu behandeln. Nun, brich deine Beine auf, trage einen Brei auf, greife, befestige den Verband. Nach 10-12 Behandlungen sollte der Aufbau zusammen mit dem Kern wegfallen;
    • heiße Seifen- und Sodaschalen. Eine ausgezeichnete Methode in einem frühen Stadium der Bildung von Wucherungen. Die angeschlagene Waschseife und das Backpulver zu gleichen Teilen vermischen und in heißem Wasser auflösen. Nach 30 Minuten die Füße waschen und mit Bimsstein behandeln. Nach einer Woche regelmäßiger Prozeduren geht die Rute oft von selbst aus;
    • Schölleinsaft. Geeignet für den Umgang mit flachen Schwielen. Ziehen Sie Ihre Füße aus, wischen Sie ab, schützen Sie die gesunde Haut um den Kallus herum mit einem Pflaster auf allen Seiten. Tropf die Oberseite des Aufbaus Schöllkraut-Saft (vorsichtig, giftig). Nach mehreren Sitzungen muss sich die keratinisierte Schicht ablösen.

    Wie Furunkulose zu behandeln? Wir haben die Antwort!

    In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Behandlung von Genitalwarzen bei Männern und Frauen.

    Folgen Sie dem Link http://vseokozhe.com/bolezni/krasnuha/detej.html Lesen Sie die Details der Anzeichen von Röteln bei Kindern.

    Hornhaut Hühneraugen bei Kindern

    Nach den Sommerferien, die im Dorf meiner Großmutter stattfinden, treten oft schmerzhafte Kinderwucherungen auf. Häufiger von den unangenehmen Erscheinungsformen leiden die Jungen wegen der Besonderheiten und der Natur der Spiele, weniger Aufmerksamkeit auf Aussehen, Qualität des Schuhwerks, Hygiene der Füße. Barfuß auf dem Rasen rennend, verletzt die Landstraße die zarte Haut.

    Oft wechseln Kinder Sandalen, Schuhe. In der Hornschicht dringt Pilzinfektion ein.

    • enge, minderwertige Schuhe, die "nicht atmen";
    • unbequeme, verschiebbare Einlegesohle;
    • zerknitterte Socken, nicht maßgefertigt;
    • alte Wunden, Splitter, um die ein keratinisierter Bereich entstand;
    • virale, Pilzinfektionen.

    Was zu tun ist? Achten Sie darauf, einen Dermatologen zu konsultieren. Der Arzt wird das Kind - natoptyshi oder Kernkörner überprüfen. In den frühen Stadien helfen altersgemäße Volksheilmittel. Oft empfiehlt der Arzt Salben, Maisflüssigkeiten. Die Wahl der Mittel hängt auch vom Alter des Kindes ab.

    Bei tiefen Stäben ist die Laserzerstörung das schonendste und effektivste Verfahren für Kinder. Eine schmerzhafte Methode wird in den meisten Kosmetik-Kliniken verwendet.

    • Abwesenheit von schmerzhaften Empfindungen;
    • qualitative Entfernung von Bildung und Kern;
    • minimale Erholungsphase;
    • geringe Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls.

    Prophylaktische Empfehlungen

    Verhindern Sie das Auftreten von tiefen Schwielen einfach:

    • Wählen Sie Schuhe aus echtem Leder;
    • Mit der Zeit ändern Sie die faltigen, zerrissenen Einlegesohlen;
    • Gehen Sie nicht lange in Schuhen mit dünnen Sohlen oder im Gegenteil, High Heels;
    • Achten Sie auf Ihre Füße, vergessen Sie nicht Bimsstein und pflegende Fußcremes;
    • mit einem starken Schwitzen ein Bad mit Kamille, Eichenrinde, streuen Sie Ihre Füße mit Talkumpuder oder Babypuder;
    • trage nicht die Schuhe eines anderen.

    Außerdem ein Video, in dem Sie den Vorgang des Entfernens von Mais mit einer modernen Hardware-Methode visuell sehen können:

    Gefällt dir der Artikel? Melden Sie sich an Website-Updates von RSS-Feeds, oder bleiben in VKontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus und Twitter abgestimmt.

    Updates per E-Mail abonnieren:

    Sag es deinen Freunden!

    Wie man Maiskolben loswird: Fotos, Medikamente, Volksmedizin und moderne Methoden der Entfernung: 5 Kommentare

    Nach dem Dienst in der Armee ist der Kernkallus mein Problem. Was ich gerade versucht habe: heiße Seifen- und Sodabäder und Saftschorf behandelt. Nichts half. Suchen Sie noch einen kompetenten Spezialisten. Ich ging auf Anraten meiner Frau in einen Schönheitssalon, wo wir mit diesem Problem fertig wurden. Jetzt versuche ich, bequeme und nur Lederschuhe zu wählen.

    Ich trage immer nur gute Schuhe, aber es schützt meine kleinen Finger nicht vor dem Auftreten von Schwielen. Mit ihnen in der Regel mit Hilfe eines Senf-Fachs zu bewältigen. Der Mais ist schmerzhaft genug mit dem Stiel, aber nach einer Weile erscheint es wieder. Aber wahrscheinlich ist es an der Zeit, sich an Spezialisten zu wenden, um das Problem für immer loszuwerden

    Lydia, und das Salipod-Pflaster hat nicht versucht, nach den Bädern zu kleben? Es wird helfen, Schwielen auch mit dem Stiel mit Leichtigkeit loszuwerden. Für zwei Tage eingeklebt und dann wurde nur diese Haut geschnitten und alles. Sehr praktisch, rate ich!

    Mädchen, die immer noch dieses Pflaster benutzen, bitte antworten Sie, Sie brauchen Feedback. Ich möchte es auch versuchen, ich hatte trockene Trachten nach den Schuhen (((

    Victoria, ich benutze auch einen Salipod Patch wenn nötig. Das hat mir meine Großmutter erzählt, und ich vertraue ihr sehr. Also weißt du, nie gescheitert. Wenn der Mai nicht chronisch ist, dann für zwei Tage genug Pflaster zu kleben und dann mit Mais zu entfernen, als ob für einen lange Zeit Mais, um das erste Mal anwenden und wenn das Korn nicht mit Gips, aber die Haut ist weich bewegt wird, wird es noch Gips einfügen für zwei Tage.

    Rod Corn oder wie man "kutanes Gras" mit der Wurzel abzureißen

    Rod Corn - dichte, schmerzhaft, verdickte Hautbildung mit einem festen zentralen Kern, die in Gebieten mit intensiver Reibung und Quetschen von weichem Gewebe auftritt.

    Merkmale des Problems

    Hat eine klare Kontur, glatte Kanten, gelblich-fleischige Farbe. Oft als eingewachsener Mais bezeichnet. Von

    1. Diese Art des Hautwachstums wird als die schwierigste und unangenehmste Symptomatik angesehen. Mais ist die Entwicklung nicht nur in Form einer Blase in der polierten Fläche der Haut oder rissige Verdickung und wächst in die Tiefe des subkutanen Gewebes, erhebliche Schmerzen verursachen.
    2. Viele Dermatologen betrachten die Rutenbildung als eine Art trockenen (harten) Kallus und auch als Spätstadium ihrer Entwicklung.
    3. Im Gegensatz zu Stamm, Wasser (nass, weich) Corn stellt nach außen durchscheinende Haut Blase mit einer transparenten oder blutiger Flüssigkeit und kann nicht miteinander verwechselt werden.
    4. Der Kern Mais von hart unterscheidet das Vorhandensein eines speziellen inneren Bereichs von erhöhter Dichte - ein kegelförmiger Stab, der tief in die Dermis reicht. Solch ein dichter, knorpeliger Knoten wird aufgrund einer abnormal schnellen Zellteilung (Hyperkeratose) über der Zone mit erhöhtem Druck gebildet.
    5. Bei vertikalem Pressen dieser Art von Mais gibt es immer intensiven dumpfen Schmerz, da die Nervenfasern zwischen dem Stiel und den knöchernen Ausstülpungen gequetscht werden.
    6. Der banale harte Mais tut sehr weh.

    Das Auftreten von trockener Aushärtung auf der Haut verdeckt in vielen Fällen das Weichgewebe und bewahrt es vor Schäden durch ständige Reibung. Solche "Schutzbeschichtungen" bei gewöhnlichen Menschen, wenn sie neue Schuhe tragen, Athleten, Geiger und Gitarristen passen die Haut körperlich an Reibeschuhe oder die Besonderheiten beruflicher Tätigkeit an. Aber der Kernmais verursacht nur Schmerzen, unterbricht die Arbeitsfähigkeit und führt ohne Behandlung zu Komplikationen.

    Der Corncracker - was es ist und wie es aussieht, wird das Video unten erzählen:

    Klassifizierung und Lokalisierung

    Stammwucherungen werden nach Standort klassifiziert. Meistens sind sie an den Füßen in der Umgebung lokalisiert:

    • Sohlen, direkt unter den Fingern (sehr oft bei Frauen, die lange auf den Fersen sind) - erscheinen in der Regel paarweise, auf den rechten und linken Beinen;
    • die Polster der Finger;
    • die untere Oberfläche der Ferse;
    • Finger, häufiger - auf der lateralen Seite des kleinen Fingers, seltener zwischen 2 - 4 Fingern;
    • von den Knien.

    Auf den Händen solcher Kernhärtung kann sich entwickeln:

    • zwischen oder an den Basen der Finger in der Handfläche;
    • auf den Ellbogen.

    Ursachen

    Die hauptsächliche physikalische Ursache ist eine häufige oder anhaltende Kompression von Weichgewebe unter erhöhter Belastung, was beobachtet wird:

    1. Beim langen Gehen in engen, steifen Schuhen, Fersen, Schuhen mit dünner Markierung.
    2. Nach dem Kontakt eines Fremdkörpers in die Haut (Splitter, Holzspäne, Sand, Späne, Glassplittern und irgendwelchen Feststoffen) in der Haut, die seine lange verletzen, um die Beschleunigung des Verdichtungsprozesses Gewebe verursachen.
    3. Auf dem Gelände des alten harten Mais, Übergang in die Phase der Bildung der Rute.
    4. Aufgrund der spezifischen körperlichen Aktivitäten, zum Beispiel:
      • körperliche Arbeit mit einer vertikalen Belastung der Füße (Lader, Sportler-Läufer),
      • ständige Arbeit mit Handwerkzeugen, insbesondere ohne Handschuhe (Tischler, Tischler, Geiger, Schmiede, Landarbeiter);
      • Übung mit langem Reiben der Hände und Finger: Visa auf horizontalen Stäben, Ringen oder Stäben.

    Die Faktoren, die die Entwicklung eines abnormalen Wachstums provozieren oder beschleunigen, sind:

    • Fettleibigkeit, erhöhtes Gewicht, Plattfüße;
    • virale, mykotische Infektion, Eindringen der Juckreizmilbe;
    • Hautkrankheiten - Psoriasis und andere Dermatosen;
    • die Tendenz der Hautzellen zu übermäßiger Verhornung (Hyperkeratose);
    • Alter - je älter die Person, desto weniger die Fettschicht, die den Druck auf die Haut reduziert;
    • Diabetes mellitus, Hypovitaminose;
    • entzündliche Erkrankungen der Gelenke;
    • Verformung der Finger, zum Beispiel:
      • Bursitis des Daumens am Fuß (Entzündung des Gelenksacks) mit Entwicklung der Zirbeldrüse, wo die Haut erhöhter Reibung ausgesetzt ist;
      • Krümmung der Form der Finger, Verschiebung der Gelenke - anomale Ausstülpungen, Biegungen treten im Verformungsbereich auf, wo eine Zone von "Spannung" und erhöhter Kompression auftritt.

    Symptome von Corn Callus

    Grundlegende Anzeichen von Mais mit dem Stiel:

    1. In der Anfangsphase es gibt ein leichtes Unbehagen: die Patientenstelle wird rot, juckt manchmal ein wenig, kribbelt.
    2. In der Phase der Entwicklung Mais sieht aus wie ein rundes, dichtes, konvexes Wachstum auf der Haut. Ein Merkmal, an dem ein Auswachsen des Stengels definiert ist, unterscheidet es von einer Trockenverhärtung oder Warzen, ist eine kleine Fovea in der Mitte.

    Symptom wird ausgesprochen:

    • starke Schmerzen treten nicht nur beim Gehen auf, sondern auch wenn man einen wunden Punkt spürt;
    • wenn der Kernaufbau auf der Ferse oder unter den Zehen auf dem Fuß gebildet wird, ändert sich der Gang, lahm erscheint, da die Person mit Schwierigkeiten auf das schmerzende Bein tritt;
    • der Aufbau kann sich entzünden, was sich durch Rötung, Schwellung und Schmerz manifestiert, ohne ihn zu berühren.

    Diagnose

    Bevor die Pathologie behandelt wird, ist es notwendig, die Art des abnormalen Auswuchses genau zu diagnostizieren und zu erkennen, da es die Diagnose ist, die das Behandlungsprogramm bestimmt.

    In der Regel ist ein kompetenter Dermatologe in der Lage, das Erscheinungsbild eines Defektes visuell zu bestimmen.

    Meistens ist es notwendig, Mais vom zentralen Stamm von der Plantarwarze zu unterscheiden (unterscheiden), die auf den gleichen Teilen des Fußes erscheint, der der maximalen Last unterworfen ist. Diese Warze ist auch hart und schmerzhaft, wenn sie gedrückt wird, hat Wurzeln, die in die Epidermis wachsen. Da es mit einer Schicht keratinisierter Zellen bedeckt ist, ist seine Struktur schwer zu erkennen.

    Der Kern Mais, im Gegensatz zu dem Warzen Knoten:

    • blutet selbst unter starkem Druck nicht;
    • entsteht als ein separater Knoten (manchmal Paar - auf den Sohlen) und nicht im Plural, wie es für Warzenwachstum charakteristisch ist;
    • Auf dem Kallus in der Mitte befindet sich eine kleine Vertiefung, und der Warzenkörper ist von dünnen Fasern durchzogen, die an seiner Oberfläche mit kleinen schwarzen Knötchen auftauchen. Beim Dämpfen und Entfernen der obersten Schicht auf der Warze können dichte kleine rosa-korperliche Papillen und schwarze Punkte deutlich gesehen werden.

    Die vollständige diagnostische Untersuchung umfasst Bluttests:

    • auf der Ebene von Zucker;
    • über den Gehalt an glykiertem Hämoglobin (mit der ausgeschlossenen Diagnose von Diabetes mellitus);
    • auf Titer von Antikörpern gegen das Virus der Papillomatose und menschliche Immunschwäche.

    Struktur des Kernmais

    Behandlung

    Um eine feste Ansammlung dieser Art vollständig loszuwerden, müssen Sie die verhornten Schichten vollständig entfernen und die Stange völlig zerstören, die ziemlich schwierig ist, besonders wenn sie tief gewachsen ist. Wird der Zentralkörper teilweise entfernt, so führt dies zwangsläufig zum Wiederauftreten des Aufbaus.

    Anzeichen für eine physische Entfernung von Mais umfassen solche Zustände wie:

    1. Starke Schmerzen beim Gehen oder Bewegen mit den Armen.
    2. Entzündung, Verfärbung, Schwellung im Bereich des Aufbaus.
    3. Risse, Blutungen um den Knoten.

    Therapeutischer Weg

    Bohren mit Bohrer

    Das Wachstum zusammen mit dem Kern wird mit einem speziellen Apparat ohne Anästhesie durchgeführt, da das Verfahren nur ein leichtes Kribbeln verursacht. Bereiche der Keratinisierung werden mit Mühlen verschiedener Durchmesser entfernt, die unter Berücksichtigung der Größe des Mais und seiner Penetration ausgewählt werden. Das Bett wird mit antiseptischen, antibiotischen Salben behandelt. Ein wenig Schmerzen dauert 2 - 3 Tage.

    • bei einem stark eingewachsenen Wachstum sind mehrere Verfahren erforderlich;
    • möglicherweise Schäden an gesundem Gewebe, da das Verfahren eine hohe Genauigkeit der Manipulation erfordert. Schließen Sie eine erneute Infektion nicht aus.

    Die Verarbeitung von Kernmais wird in diesem Video gezeigt:

    Kryodestruktion

    Die Methode besteht darin, die anomale Zone sehr niedrigen Temperaturen (bis zu 196 ° C) auszusetzen, das anomale Auswachsen einzufrieren und vollständig zu zerstören. Als kryogenes Mittel wird normalerweise nicht toxischer flüssiger Stickstoff verwendet. Für einen Kryodestruktionsvorgang, der 2 bis 4 Minuten dauert, werden der zentrale Kern und die umgebenden atypischen Gewebe zerstört.

    Der behandelte Hautbereich wird weiß, eine Blase bildet sich unter weiterer Resorption. Kälte wirkt als Anästhetikum, so dass Kryotherapie ohne Narkose ist. Bei einer tiefen Läsion oder einer besonderen Empfindlichkeit des Patienten erfolgt die Lokalanästhesie mit einem lidocainhaltigen Aerosol. Die Heilung erfolgt innerhalb von 10 - 15 Tagen ohne Narbenbildung.

    Die Nachteile der Kryodestruktion sind:

    • Unzureichende Effizienz bei tiefem Einwachsen des Stiels;
    • Komplexität der Einstellung der Wirkungstiefe des Kryogens;
    • Risiko der Sekundärinfektion nach der Bildung der Blase - eine Stelle der nassen Nekrose.
    • Verwenden Sie nicht mit großen Anhäufungen, da der Tod von gefrorenen und aufgetauten Geweben über eine große Fläche gefährliche Komplikationen darstellt.

    Laserentfernung

    Das Verdampfen und Verbrennen des Kernmais mit einem Laserstrahl wird als eine der besten Möglichkeiten angesehen, um es vollständig loszuwerden. Wenn Erbium-Laser unter Verwendung von anormalen Zellen einfach „verdampft“, aber häufiger karbondioksidny (Kohlendioxid) -Laser verwendet, die tiefer in die Dicke der Dermis eindringt, Kernschichten unter Anästhesie lokaler Brennen.

    Die Sitzung dauert nur 5 - 10 Minuten. Im gereinigten Bett werden antibakterielle Salben verabreicht. Die behandelte Fläche wird allmählich unter einer trockenen Kruste festgezogen und fällt 10-14 Tage lang ab. Berühren und löschen ist nicht erlaubt. Andernfalls können pathogene Bakterien eingebracht werden, was zu starker Narbenbildung, Hyperpigmentierung der Haut und Verlangsamung des Heilungsprozesses führt.

    • geeignet für die Behandlung von chronischen tiefen Knoten mit einem Stiel;
    • gesunde umliegende Gewebe werden nicht beschädigt, da die Einwirkungstiefe mit hoher Genauigkeit reguliert wird;
    • Blutungen treten nicht auf, da der Laser Mikrogefäße sofort koaguliert;
    • In der Behandlungszone findet gleichzeitig eine vollständige Desinfektion statt, was das Infektionsrisiko und die Komplikationen erheblich verringert;
    • In den meisten Fällen ist nur eine Laserbehandlung ausreichend, um den Aufbau vollständig zu entfernen.

    Radiowellen-Methode

    Der Kernaufbau wird mit einer Hochfrequenzradiowellenelektrode entfernt, die die Haut auf dem Surgitron-Gerät nicht berührt. Die Energie der Radiowellen verdunstet Wasser aus abnormen Zellen und zerstört sie. Da sich die Elektrode selbst nicht aufheizt, verbrennt sie nicht das umgebende Gewebe und erzeugt dadurch einen sehr präzisen Schnitt.

    • Abwesenheit von Schmerz, da während der Passage von Radiowellen durch Gewebe Irritationen von Nervenendigungen nicht auftreten;
    • gesundes Gewebe wird nicht verletzt;
    • Blutungen sind ausgeschlossen;
    • Zur gleichen Zeit werden alle pathogenen Mikroorganismen zerstört;
    • Heilung der Wunde ist schnell genug mit Erhaltung der Gewebeelastizität;
    • Im Gegensatz zur Elektrokoagulation, Kryotherapie und Laserbehandlung ermöglicht die Methode eine Untersuchung der zerstörten Gewebe auf die Wahrscheinlichkeit einer Krebserkrankung.

    Diathermocoagulation (Elektrokoagulation)

    Die Methode basiert auf der Kauterisierung des Aufbaus durch Wechselstrom, der eine abnormale Bildung bis zu 80C erhitzt. Hohe Temperaturen führen zu Proteinfaltung und Zellzerstörung. Nach thermischer Exposition bildet sich an der Stelle des ehemaligen Knotens eine schützende Kruste, die an den Tagen 7 bis 12 verschwindet.

    • Einfachheit, Effizienz, niedrige Kosten;
    • die Fähigkeit, die Tiefe des Aufpralls zu kontrollieren;
    • keine Blutung aufgrund der sofortigen vaskulären Koagulation;
    • minimiert die Wahrscheinlichkeit einer Infektion in der Wunde;
    • die Möglichkeit einer nachfolgenden Histologie, um veränderte Zellen nachzuweisen;
    • Im Falle der Onkologie ist das Eindringen von Krebszellen in den allgemeinen Blutkreislauf und andere Gewebe ausgeschlossen.
    • Schmerzen während und nach der Behandlung, die Notwendigkeit einer lokalen Betäubung;
    • mögliche Schäden an in der Nähe befindlichen Geweben;
    • bei übermäßiger Tiefenwirkung ist eine Narbenbildung möglich;
    • Bei unzureichender thermischer Behandlung des Stabes ist ein Rückfall möglich.

    Medikamente

    Die Stammkoronartherapie mit Arzneimitteln ist ein langwieriger Prozess, da eine vollständige Zerstörung der zentralen Verdichtung, die in das Gewebe eingewachsen ist, erforderlich ist. Verwechseln Sie daher bei der Wahl keine Medikamente für Hühneraugen mit gewöhnlichen Pflastern (Schutz der Haut) oder solche, die nur feuchte oder flache trockene Schwielen oder Hühneraugen heilen können.

    Um den Kern zu entfernen, benötigen Sie Pflaster und Salbenprodukte, die Substanzen mit keratolytischer Wirkung enthalten, die die toten Hornzellen lockern und entfernen können. Die Hauptsubstanz, die in solchen Drogen verwendet wird, ist Salicylsäure mit dem Zusatz von anderen wichtigen Komponenten, die den Zerstörungsprozess des Aufbaus beschleunigen, Entzündungen entfernen und die erkrankte Stelle desinfizieren. Applied und Zubereitungen mit Essigsäure, Milchsäure, Benzoesäure.

    1. Säure in der Zusammensetzung von keratolytischen Flecken, Salben, auf eine gesunde Haut, kann zu Reizungen oder Verbrennungen führen. Aus diesem Grund sollten sie nur im Bereich des Kallus selbst verwendet werden, um das umliegende Gewebe nicht zu berühren.
    2. Antimosol-Medikamente sind nicht erlaubt an Orten mit Wunden, Geschwüren, Schürfwunden und Muttermalen.
    3. Mögliche allergische Reaktionen in Form von Juckreiz, Schwellungen, insbesondere bei Intoleranz von Arzneimitteln oder Dermatosen.

    Zuallererst, Patienten sind empfohlene Antimosol Pflaster, die Art der Anwendung, der Zeitpunkt der Anwendung und andere Merkmale der Anwendung sind abhängig von ihrer Spezies.

    Bandagen

    Die wichtigsten Arten sind nachstehend beschrieben.

    Salipod

    Günstige (40 -50 p.), Bewährte und wirksame Produkt c Schwefel und Salicylsäure, tief in den Körper eindringen, die Maishornzellen aufzulösen und entlastet gleichzeitig den inflammatorischen Prozess, die Mikroben und Pilze zerstört. Die Hilfsstoffe sind Kolophonium, das eine bakterizide Eigenschaft, Lanolin und Gummi besitzt und die Hornschichten aktiv erweicht.

    Salipod wird nur 2 Tage lang auf gedämpfte und gründlich getrocknete Haut aufgetragen. Um die Haut zu dämpfen und zu erweichen, verwenden Sie ein Bad mit einer Lösung von Soda (1 Esslöffel pro 2 Liter warmes Wasser mit dem Zusatz von 2 Esslöffel geriebener Seife). Nach 2 Tagen wird die Haut auf dem Mais bleich, es wird wieder gedämpft und vorsichtig mit Bimsstein entfernt.

    Wird Salibod bei Mais mit Stiel helfen? Um alte, dichte Wucherungen zu beseitigen, sind 3 - 6 Anwendungen erforderlich, bei denen der Stab allmählich zerstört wird.

    • Nicht auf Schnitte, Geschwüre, Muttermale kleben;
    • nicht an schwangere Frauen verschreiben;
    • Nicht verwenden, wenn der Patient Arzneimittel gegen Diabetes und Onkologie einnimmt.
    Andere
    • Multiplast Mais (ab 38 Rubel). Zusätzlich zu Salicylat und Schwefel ist Dimexid in der Zusammensetzung enthalten, das Schmerz, Entzündungen lindern, desinfizierend wirken und das Eindringen von medizinischen Substanzen tief in den Körper verbessern kann.
    • Leiko. Enthält ein Salicylat auf Gewebebasis. (59-80 Rub.)
    • Urgo (Urgo). In der Zusammensetzung des Pflasters eine Kombination aus Salicylat und Milchsäure. Die zentrale Schaumstoffscheibe deckt die gesunde Haut von den Wirkstoffen ab. Urgo sollte einmal am Tag gewechselt werden, bis das Ergebnis erreicht ist, das normalerweise in 3 bis 4 Tagen kommt.
    • Kompid für eingewachsene trockene Hühneraugen. Es wird für mehrere Tage auferlegt. Es ist in Form von Hydrokolloid (Silikon) Pads (320-410 Rubel) mit aktiven Enzymen hergestellt. Compeed sorgt für eine aktive Befeuchtung und Erweichung der Hornschicht und reduziert gleichzeitig den Druck auf den Kallus und lindert Schmerzen.
    • Luxplast (Korea) 40 -85 Rubel., Doktor Plast (60 -75 Rub.)
    • Chinesische Patches auf Salicylatbasis, Dazu gehören Naturstoffe: Yin zi, Tiyanhe, Shuyangsuuan (von 70 bis 380 Rubel).
    • Dottor Ciccarelli (Dr. Chikarelli) für trockene Hühneraugen (360-570 Rub.) Auf Hydrokolloidbasis. Wirksam, schützt zusätzlich die Haut, verursacht keine Allergien.

    Kombinierte Fonds

    Enthalten Kombinationen von Säuren - Benzoesäure, Milchsäure, Salicylsäure, Schwefel, natürliche Inhaltsstoffe, die die therapeutische Wirkung verbessert: celandine, Teebaumöl, Wegerich, Rizinusöl, Harnstoff, Wachs. Einige von ihnen mit alten Aufbauten werden nach dem Dämpfen der Haut verwendet, als eine Kompresse angewendet, um die Wirkung zu verstärken.

    • Mozolin, Antimozolin, Nemosol;
    • Bensalitin;
    • Doktor Kallus, Namozol 911;
    • Grüne Apotheke;
    • Mais aus Schwielen und Hühneraugen;
    • Super Antimizolin.

    Lösungen gegen harte Hühneraugen - aggressive pharmazeutische Produkte. Sie werden auch auf den Spross aufgetragen, nachdem die Haut gedämpft wurde, lassen Sie sie trocknen. Verwenden Sie nicht in der Behandlung von Kindern, schwangeren und stillenden Frauen.

    • Collomac (Fettalkohol mit Salicylat und Milchsäure). Es ist Tropf aufgetragen.
    • Verrukacid (Phenol mit Metarecresol).
    • Papilek (Schöllkraut mit Essig- und Zitronensäure). Verwenden Sie jeden zweiten Tag, während der Behandlung verursacht schmerzhafte Attacken.

    Andere Methoden

    Operative Behandlung wird mit tiefem Einwachsen, der Ineffizienz der Arzneimitteltherapie und Kontraindikationen für die Durchführung von Physiotherapietechniken durchgeführt.

    Chirurgische Exzision - Unter örtlicher Betäubungsschere entfernen Sie die Schichten der übermäßigen Keratinisierung, dann sezieren Sie den Körper der Stange in einer kreisförmigen Inzision. Das Wundloch ist mit Gaze mit antibakterieller Salbe gefüllt. Die Methode gilt aufgrund von Schmerzen, Blutungen, langfristiger Heilung durch Narbenbildung und einer hohen Wahrscheinlichkeit einer Infektion als überholt.

    Sie können auch volkstümliche Methoden ausprobieren.

    Vorbeugung von Krankheiten

    Die allgemeinen Empfehlungen zur Verhinderung der Entwicklung von Hühneraugen sind elementar:

    • heile sofort feuchte Blasen, die nach dem Reiben auftraten, und verhindere gleichzeitig den Übergang des üblichen harten Kohlenhydrats in die Kernform unter Anwendung aller Mittel;
    • wählen Sie bequemen Schuhe in Größe, einen längeren Strecken zu Fuß in den Fersen und Schuhen mit dünnen Sohlen zu vermeiden, die nicht den Druck auf der Unterseite des Fußes nicht mildern;
    • trage Socken in der Größe, sorge dafür, dass sie nicht knittern und die Haut nicht reiben; Socken, Strümpfe, Strümpfe aus natürlichen Materialien tragen;
    • Verwende alle Mittel, um zu verhindern, dass deine Füße schwitzen.
    • bei der Arbeit mit Werkzeugen bequeme Handschuhe tragen, bei Sport die Talkhände behandeln;
    • Beim Waschen der Füße Bims verwenden, übermäßige Schichten der Keratinisierung entfernen;
    • aktiv Fett- und Feuchtigkeitscremes auf die Bereiche des möglichen Auftretens von Abschürfungen und Verhärtungen auftragen;
    • prophylaktische Verwendung herkömmliche Klebstoffe im Bereich der Reibung, die das Aussehen von Dichtungen zu verhindern und einweichen Erweichung Schutzmittel (beispielsweise ein Bleistift Kompid Schwielen von auf der Haut eines dünnen Schutzfilmes bildet, wodurch die Reibung auf Problembereiche).
    • Schuhqualität, bessere orthopädische Einlagen, Entlastung der Sohle und dämpfende Stöße;
    • Gewichtszunahme nicht erlauben;
    • Karotten, Sahne, Produkte mit Vitamin E, AV

    Komplikationen

    Wenn der Corn callus nicht bis zum Ende geheilt ist, ist er in der Lage,

    • verursache intensiven Schmerz,
    • verursachen das Auftreten von tiefen Rissen;
    • zu einer Abnahme und sogar zu einem Effizienzverlust führen;
    • stört die normale Gewichtsverteilung auf die Gelenke, die Beinmuskulatur, Nervenknoten wegen starker Schmerzen bei Bewegung, die weiter führt zur Entwicklung von Stämmen von Entzündung in Muskeln und Gelenken;
    • verursachen Fäulnis Infektion von Gewebe bei den meisten Kallus oder Gewebe um es mit anschließender Entwicklung Phlegmone, Erysipel, Osteomyelitis, Septikämie.

    Prognose

    Die Mais-Wirbelsäule ist ein Zustand, der nach Beginn der Behandlung geheilt wird.

    • Wenn Sie nicht über die lokalen Medien helfen, zu entfernen der Aufbau immer möglich ist, in der Zeit, einen Spezialisten zu sehen, der die chirurgische Methode oder Physiotherapie mit allen Funktionen wählen wird - Corn Größe, Schwere der Symptome, dem Alter des Patienten und den Zustand der Schwangerschaft bei Frauen.
    • Straffen Sie nicht mit dem Entfernen der Kernbaugruppe, da es nur wenige Minuten dauert, um die Pathologie für 1-2 Prozeduren mit minimalen Beschwerden dauerhaft loszuwerden.

    Wie man ein Skalpell benutzt, um einen solchen Aufbau zu entfernen, wird dieses Video erzählen:

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie