Streptokokken-Infektion - eine Reihe von Pathologien der bakteriellen Ätiologie, mit einer Vielzahl von Erscheinungsformen. Der Erreger der Krankheit ist Streptococcus, der in der Umwelt gefunden werden kann - Boden, Pflanzen und der menschliche Körper.

Hämolytische Streptokokken werden die Ursache der Infektion und verursachen eine Vielzahl von Pathologien - Scharlach, Erysipel, Tonsillitis, Abszesse, Furunkel, Otitis, Osteomyelitis, Endokarditis, rheumatisches Fieber, Glomerulonephritis, Lungenentzündung, Blutvergiftung. Diese Krankheiten stehen in einem engen Zusammenhang mit einem gemeinsamen ätiologischen Faktor, ähnlichen klinischen und morphologischen Veränderungen, epidemiologischen Mustern und pathogenetischen Verbindungen.

Gruppen von Streptokokken

loading...

Durch die Art der Hämolyse von Erythrozyten - rote Blutkörperchen, werden Streptokokken unterteilt in:

  • Talg oder alpha-hämolytisch - Streptococcus viridans, Streptococcus pneumoniae;
  • Beta-hämolytisch - Streptococcus pyogenes;
  • Nichthämolytisch - Streptococcus anhaemolyticus.

Streptokokken mit Beta-Hämolyse sind medizinisch signifikant:

  1. Streptococcus pyogenes - Streptococcus Gruppe A, die der Erreger der infektiösen Angina bei Kindern ist, sowie Rheuma und Glomerulonephritis.
  2. Streptococcus pneumoniae - Pneumokokken - Erreger der Pneumonie oder Sinusitis.
  3. Streptococcus faecalis und Streptococcus faecies sind Enterokokken, die Endokarditis und eitrige Entzündung des Peritoneums verursachen.
  4. Streptococcus agalactiae - Streptokokken der Gruppe B, die Krankheiten des Urogenitalsystems oder postpartale Entzündung des Endometrium verursacht.

Nichthämolytische oder greening Streptokokken sind saprophytische Mikroorganismen, die beim Menschen selten Krankheiten verursachen.

Getrennt davon wird thermophiler Streptococcus isoliert, der zur Gruppe der Milchsäurebakterien gehört und in der Lebensmittelindustrie zur Herstellung von Milchsäureprodukten verwendet wird. Da diese Mikrobe Laktose und andere Zucker fermentiert, wird sie zur Behandlung von Personen mit Laktasemangel eingesetzt. Thermophile Streptokokken wirken bakterizid gegen einige pathogene Mikroorganismen und werden auch bei Neugeborenen zur Regurgitation eingesetzt.

Ätiologie

loading...

Der Erreger der Streptokokkeninfektion ist ein beta-hämolysierender Streptococcus, der rote Blutkörperchen zerstören kann. Streptokokken sind globuläre Bakterien - Gram-positive Kokken, die in einem Schlag in Form von Ketten oder paarweise angeordnet sind.

Faktoren der mikrobiellen Pathogenität:

  • Streptolysin ist ein Gift, das Blut und Herzzellen zerstört,
  • Scarlatinetic Erythrogenin ist ein Toxin, das Kapillaren erweitert und die Bildung eines Scharlaches fördert,
  • Leukocidin ist ein Enzym, das Leukozyten zerstört und Störungen des Immunsystems verursacht,
  • Nekrotoxin,
  • Das tödliche Gift,
  • Enzyme, die die Penetration und Verteilung von Bakterien im Gewebe ermöglichen - Hyaluronidase, Streptokinase, Amylase, Proteinase.

Streptokokken sind beständig gegen Hitze, Gefrieren, Trocknen und sehr empfindlich gegenüber chemischen Desinfektionsmitteln und Antibiotika - Penicillin, Erythromycin, Oleandomycin, Streptomycin. Sie können im Staub und in den umgebenden Objekten lange bestehen bleiben, verlieren dabei aber allmählich ihre pathogenen Eigenschaften. Enterokokken sind die hartnäckigsten aller Mikroben in dieser Gruppe.

Streptokokken sind fakultative Anaerobier. Diese Bakterien sind unbeweglich und bilden keinen Streit. Sie wachsen nur auf selektiven Medien, die unter Zugabe von Serum oder Blut hergestellt werden. In der Zuckerbrühe bilden sich unter-parietales Wachstum und auf dichten Medien kleine, flache, durchscheinende Kolonien. Pathogene Bakterien bilden eine Zone von transparenter oder grüner Hämolyse. Praktisch alle Streptokokken sind biochemisch aktiv: Sie fermentieren Kohlenhydrate unter Säurebildung.

Epidemiologie

loading...

Die Quelle der Infektion ist eine kranke Person oder ein asymptomatischer bakterieller Träger.

Wege der Infektion mit Streptokokken:

  1. Kontakt,
  2. Tropf,
  3. Essen,
  4. Sexuell,
  5. Infektion des Urogenitalsystems bei Nichteinhaltung der Körperpflege.

Am gefährlichsten für andere sind Patienten mit Streptokokkenläsionen im Rachen. Beim Husten, Niesen, Sprechen kommen Keime in die äußere Umgebung, trocknen aus und zirkulieren in der Luft zusammen mit dem Staub.

Wenn Streptokokken Entzündung der Haut der Hände, Bakterien oft in die Nahrung gelangen, multiplizieren und Giftstoffe freisetzen. Dies führt zur Entwicklung einer Lebensmittelvergiftung.

Streptococcus in der Nase verursacht Rhinitis mit charakteristischen Symptomen und hartnäckigen Fluss.

Staphylokokkeninfektionen entwickeln sich häufig vor dem Hintergrund schwerer chronischer Erkrankungen:

  • Endokrine Pathologie,
  • Chlamydien- und Mykoplasma-Infektionen,
  • Darmfunktionsstörung.

Die Streptokokkeninfektion ist durch eine allgemeine Anfälligkeit und Saisonabhängigkeit gekennzeichnet. Pathogene Streptokokken betreffen in der Regel Kinder und Jugendliche bei kaltem Wetter - im Herbst und Winter.

Pathogenese

loading...

Streptococcus dringt in den menschlichen Körper ein und bildet am Ort der Implantation einen entzündlichen Fokus. Mit Hilfe von Enzymen und Pathogenitätsfaktoren gelangt die Mikrobe in das Blut und in die Lymphe, breitet sich auf die inneren Organe aus und verursacht die Entwicklung von Pathologien in ihnen. Entzündungen des Herzens, der Knochen oder der Lunge werden immer von einer regionalen Lymphadenitis begleitet.

Streptokokken Toxine verursachen Intoxikationen, dyspeptische und allergische Syndrome, die äußern sich durch Fieber, Erbrechen und Übelkeit, Kopfschmerzen, Verwirrung. Die Zellwand von Bakterien wird durch sein eigenes Immunsystem als Allergen wahrgenommen, die Schäden an den Nieren, Herz, Gelenke und die Entwicklung von Autoimmun Entzündung verursacht - Glomerulonephritis, rheumatoider Arthritis und Endokarditis.

Symptomatologie

loading...

Der Erreger der Streptokokken-Infektion ist ein beta-hämolytischen Streptokokken der Gruppe A, die lokalisierte Formen der Zerstörung der oberen Atemwege verursacht - Halsschmerzen, Halsschmerzen, Scharlach, adenoids, Otitis media, Sinusitis.

Streptococcus bei Erwachsenen

Streptokokken-Halsentzündung tritt bei Erwachsenen in Form von Mandelentzündung oder Pharyngitis auf.

Pharyngitis ist eine akute entzündliche Erkrankung der Schleimhaut des Rachens mit viraler oder bakterieller Ätiologie. Streptococcen Pharyngitis ist durch akuten Beginn, kurze Inkubation, starke Halsschmerzen gekennzeichnet.

Die Krankheit beginnt mit einem allgemeinen Unwohlsein, subfebriler Temperatur und Kognition. Der Schmerz im Hals ist so stark, dass die Patienten ihren Appetit verlieren. Es kann Anzeichen von Dyspepsie geben - Erbrechen, Übelkeit, Oberbauchschmerzen. Entzündung des Rachens der Streptokokken-Ätiologie wird normalerweise von Husten und Heiserkeit der Stimme begleitet.

Bei der Pharyngoskopie findet man eine hyperämische und ödematöse Pharynxschleimhaut mit Hypertrophie der Mandeln und Lymphknoten, die von einer Blüte bedeckt sind. Auf der Schleimhaut des Oropharynx erscheinen leuchtend rote Follikel, die an einen Bagel erinnern. Dann tritt Rhinorrhoe mit Mazeration der Haut unter der Nase auf.

Streptococcen Pharyngitis dauert eine kurze Zeit und verläuft spontan. Es tritt selten bei Kindern unter 3 Jahren auf. In der Regel betrifft die Krankheit ältere Menschen und junge Menschen, deren Körper durch langfristige aktuelle Beschwerden geschwächt ist.

Komplikationen der Pharyngitis sind:

  1. Eitrige Mittelohrentzündung,
  2. Der Parathonsillarabszess,
  3. Sinusitis,
  4. Lymphadenitis;
  5. Die entfernten Herde der eitrigen Entzündung sind Arthritis, Osteomyelitis.

Streptococcus im Hals verursacht auch akute Mandelentzündung, das in Ermangelung einer rechtzeitigen und angemessenen Behandlung oft die Ursache von Autoimmunkrankheiten - Myokarditis und Glomerulonephritis wird.

Faktoren, die zur Entwicklung von Streptokokken-Angina beitragen:

  • Schwächung der lokalen Immunabwehr,
  • Reduktion des allgemeinen Widerstandes des Körpers,
  • Unterkühlung,
  • Negative Auswirkungen von Umweltfaktoren.

Streptococcus bekommt auf Schleimhaut der Tonsillen, züchtet, produziert Pathogenität Faktoren, die zur Entwicklung der lokalen Entzündung führen. Mikroben und ihre Toxine dringen in die Lymphknoten und das Blut ein und verursachen akute Lymphadenitis, allgemeine Intoxikation, Schädigung des zentralen Nervensystems mit Angstzuständen, konvulsives Syndrom, meningeale Symptome.

Klinik der Angina:

  1. Intoxikations-Syndrom - Fieber, Unwohlsein, Gliederschmerzen, Arthralgie, Myalgie, Kopfschmerzen;
  2. Regionale Lymphadenitis;
  3. Anhaltende Halsschmerzen;
  4. Dyspepsie bei Kindern;
  5. Ödeme und Hyperämie des Rachens, Hypertrophie der Mandeln, die auf sie Auftreten von eitrigen fluffy werden poröse Platte leicht mit einem Spatel entfernt,
  6. Im Blut - Leukozytose, Beschleunigung der ESR, das Auftreten von C-reaktives Protein.

Komplikationen der Streptokokken-Angina sind in eitrige - Otitis, Sinusitis und nicht-parasitäre Glomerulonephritis, Rheuma, toxische Schock unterteilt.

Streptococcus bei Kindern

Hämolytische Gruppe A Streptococcus bei Kindern verursacht in der Regel eine Entzündung der Atemwege, der Haut und des Gehörs.

Erkrankungen der Streptokokken-Ätiologie bei Kindern werden üblicherweise in zwei große Gruppen unterteilt - primär und sekundär.

  • Primäre Pathologie tritt bei Entzündung der Stellen auf, an denen die Mikroben - Tonsillitis, Pharyngitis, Otitis, Impetigo auftritt.
  • Sekundärerkrankungen sind Autoimmunpathologien verschiedener Organe und ganzer Systeme. Dazu gehören Rheuma, Vaskulitis, Glomerulonephritis.
  • Seltenere Formen - Entzündung der Muskelfaszie, Endokarditis, Sepsis.

Scharlach ist eine infektiöse und entzündliche Erkrankung bei Kindern, die sich durch Fieber, punktuellen Hautausschlag und Halsschmerzen manifestiert. Die Symptomatik der Krankheit wird nicht durch Streptococcus selbst verursacht, sondern durch die Wirkung seines erythrogenen Toxins ins Blut abgegeben.

Scharlach ist eine hoch ansteckende Krankheit. Infektionen treten hauptsächlich in Kindergärten oder Schulen durch Tröpfcheninfektion von Patienten mit Angina pectoris von Kindern oder bakteriellen Trägern auf. Scharlach betrifft in der Regel Kinder im Alter von 2-10 Jahren. Die Pathologie manifestiert sich in den Symptomen dreier Hauptsyndrome - toxisch, allergisch und septisch.

  1. Leichte - leichte Intoxikation, die Dauer der Krankheit beträgt 5 Tage;
  2. Mittelschwer - ausgeprägtere katarrhalische und Intoxikationssymptome, Fieberdauer - 7 Tage;
  3. Schwere Form ist in 2 Arten gefunden - toxisch und septisch. Die erste ist gekennzeichnet durch eine ausgeprägte Intoxikation, Krampfanfälle, das Auftreten meningischer Zeichen, eine starke Entzündung des Rachens und der Haut; die zweite - die Entwicklung von nekrotisierenden Angina, ausgeprägte Lymphadenitis, septische Entzündung der Mandeln, Gaumensegel und Pharynx.

Scharlach hat einen akuten Beginn und dauert im Durchschnitt 10 Tage.

Symptome der Krankheit:

  • Intoxikation - Fieber, Schüttelfrost, Schwäche, Schmerzen beim Schlucken, Schwäche, Tachykardie, schneller Puls. Das kranke Kind wird schläfrig und schläfrig, sein Gesicht ist geschwollen, seine Augen leuchten.
  • Kinder klagen über Brennen im Hals und haben Schwierigkeiten beim Schlucken.
  • Entzündete und geschwollene Drüsen unterhalb des Unterkiefers verursachen Schmerzen und erlauben kein Öffnen des Mundes.
  • Die Pharyngoskopie kann Anzeichen einer klassischen Angina erkennen.
  • Am nächsten Tag erscheint einem Patienten mit hyperämischer Haut ein kleiner spitzer, rötlicher oder papulöser Ausschlag, der zuerst den oberen Teil des Rumpfes und nach ein paar Tagen die Gliedmaßen bedeckt. Es ähnelt roter Gänsehaut.
  • Der Hautausschlag auf der leuchtend roten Wangenhaut verschmilzt, und sie werden scharlachrot.
  • Nosogubny-Dreieck bei Patienten blass, Lippen Kirsche.
  • Die Zunge ist mit Scharlach bedeckt, die Papillen stehen über ihre Oberfläche. Nach 3 Tagen wird die Zunge selbstreinigend, beginnend an der Spitze, leuchtend rot mit klaren Papillen und ähnelt einer Himbeerbeere.
  • Das Symptom von Pastia ist ein pathognomonisches Zeichen der Krankheit, gekennzeichnet durch eine Ansammlung von Juckreiz in natürlichen Falten.
  • Die ausgedrückte Vergiftung wird von einer Schädigung des Zentralnervensystems und einer Bewusstseinstrübung begleitet.

Am 3. Tag der Krankheit erreicht der Ausschlag sein Maximum und verschwindet allmählich, die Temperatur nimmt ab, die Haut wird trocken und rau mit ausgeprägter weißer Dermographie. Die Haut an den Handflächen und Fußsohlen der Kopfhaut, ausgehend von den Nägeln, löst sich von ganzen Schichten.

Die erneute Infektion einer Person, die Scharlach hatte, führt zur Entwicklung von Angina.

Scharlach ist eine Krankheit, die mit einer richtigen und rechtzeitigen Antibiotikabehandlung endet.

Wenn die Behandlung nicht durchgeführt oder waren unzureichend, wird die Krankheit durch mehrere Pathologien kompliziert - eitrige Entzündung des Ohres, Lymphknoten, sowie rheumatisches Fieber, Glomerulonephritis und Myokarditis.

Pathogene Streptokokken betreffen häufig Neugeborene. Die Infektion erfolgt auf intranatalem Weg. Kinder entwickeln Lungenentzündung, Bakteriämie, Meningitis. In 50% der Fälle treten am ersten Tag nach der Geburt klinische Symptome auf. Erkrankungen der Streptokokken-Ätiologie sind extrem schwierig und führen oft zum Tod. Bei Neugeborenen äußert sich die Streptokokkeninfektion durch Hitze, subkutane Hämatome, Blutaustritt aus dem Mund, Hepatosplenomegalie, Atemstopp.

Streptococcus bei schwangeren Frauen

Die Norm der opportunistischen Streptokokken in der Analyse einer schwangeren Frau, die von der Scheide getrennt ist, beträgt weniger als 104 KBE / ml.

Große Bedeutung in der Entwicklung der Schwangerschaft Pathologie haben:

  1. Streptococcus pyogenes ist der Erreger der postpartalen Sepsis,
  2. Streptococcus agalactiae ist die Ursache der Infektion von Frühgeborenen und Müttern.

Streptococcus pyogenes ist bei schwangeren Tonsillitis, Pyodermie, Endometritis, Vulvovaginitis, Blasenentzündung, Glomerulonephritis, Puerperalsepsis manifestiert. Mögliche intranatale Infektion des Fötus und die Entwicklung von neonatalen Sepsis.

Streptococcus agalactiae verursacht Entzündungen der Harnwege bei Schwangeren, Endometritis und Fetus - Sepsis, Meningitis, Pneumonie, neurologische Störungen.

Streptococcus während der Schwangerschaft wird durch Kontakt übertragen, was die strikte Einhaltung der Regeln der Asepsis bei der Geburt erfordert.

Diagnose

loading...

Schwierigkeiten Labordiagnose von Krankheiten, die durch Streptococcus verursacht, aufgrund der Komplexität der ursächlichen Struktur, biochemischer Eigenschaften Erreger Vergänglichkeit pathologischen Prozesses, unzureichende Abdeckung von modernen diagnostischen Methoden für Lehr-Schulungsunterlagen.

Die wichtigste diagnostische Methode der Streptokokkeninfektion ist eine mikrobiologische Analyse der getrennten Pharynx, Nase, Läsion Fokus auf der Haut, Sputum, Blut und Urin.

  • Ein steriler Wattestäbchen wird aus dem Hals entnommen, das Testmaterial wird auf Blutagar inokuliert, bei 37ºC inkubiert und die Ergebnisse werden berücksichtigt. Die auf dem Agar gewachsenen Kolonien sind mikroskopisch. Kolonien mit Hämolyse werden in eine Zucker- oder Blutbrühe überführt. Streptokokken geben charakteristisches Brühe-Parietal-Wachstum in Brühe. Eine weitere Studie zielt darauf ab, die Serogruppe durch Einstellung der Präzipitationsreaktion und Identifizierung des Erregers für die Spezies zu bestimmen.
  • Die bakteriologische Untersuchung des Blutes wird mit dem Verdacht auf Sepsis durchgeführt. 5 ml Blut werden mit Zuckerbrühe und thioglykolischem Medium in Ampullen inokuliert, um die Sterilität zu bestimmen. Die Kulturen werden für 8 Tage mit einer zweifachen Aussaat auf Blutagar an den Tagen 4 und 8 inkubiert. Normalerweise ist das Blut einer Person steril. Mit dem Auftreten von Wachstum auf Blutagar wird eine weitere Identifizierung der isolierten Mikrobe durchgeführt.
  • Serodiagnostics zielt darauf ab, Antikörper gegen Streptokokken im Blut zu bestimmen.
  • Express-Diagnose von Streptokokken-Infektion - die Reaktion von Latex-Agglutination und ELISA.

Die Differentialdiagnostik der Infektionen mit Streptokokken und Staphylokokken wird durchgeführt.

Streptococcus und Staphylococcus verursachen die gleichen Krankheiten - Tonsillitis, Otitis, Pharyngitis, Rhinitis, die sich in der Schwere der klinischen Symptome und der Schwere der Strömung unterscheiden.

Streptokokkenangina entwickelt sich früher als Staphylokokken, verläuft schwerer und hat schwerwiegende Folgen. Staphylococcus aureus wird oft zur Ursache einer Sekundärinfektion, schlecht behandelbar und durch akutere Symptome gekennzeichnet.

Behandlung

loading...

Patienten mit Scharlach und Streptokokken-Angina sind Bettruhe, reichlich Getränke und eine schonende Diät angezeigt. Es wird empfohlen, zerdrückte, flüssige oder halbflüssige Nahrungsmittel mit Proteinbeschränkung zu essen. Thermische Reizung des entzündeten Schleimhalses ist mit Ausnahme der Diät von warmen und kalten Speisen verboten. Zur üblichen Ernährung gehen kann nur nach Abklingen akuter Krankheitssymptome.

Die Behandlung einer Streptokokkeninfektion sollte ätiologisch und symptomatisch begründet sein.

Etiotrope Therapie

Die Patienten werden einer adäquaten antibakteriellen Therapie unterzogen. Die Wahl des Medikaments wird durch die Ergebnisse der Schluckanalyse aus dem Rachen bestimmt. Nach Isolierung des Erregers und Bestimmung seiner Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika verschreiben Spezialisten eine Behandlung.

  • Antibiotika der Penicillin-Reihe - Ampicillin, Benzylpenicillin,
  • "Erythromycin"
  • Moderne halbsynthetische Penicilline - "Amoxiclav", "Amoxicillin"
  • Makrolide - "Azithromycin", "Clarithromycin",
  • Cephalosporine - "Cefaclor", "Cephalexin",
  • Sulfonamide - "Cotrimoxazol".

Pre-und Probiotika werden verwendet, um Darmflora wiederherzustellen:

Symptomatische Behandlung

  • Patienten verschrieben Antihistaminika - Suprastin, Diazolin, Zodak.
  • Immunmodulatoren der allgemeinen und lokalen Aktion - "Immunal", "Imunoriks", "Imudon", "Lizobakt".
  • In schweren Fällen werden Streptokokken-Bakteriophagen verschrieben. Es ist ein immunbiologisches Präparat, das Streptokokken lysieren kann. Es wird verwendet, um verschiedene Formen von Streptokokkeninfektion - Entzündung der Atemwege, Hörgerät, Haut, innere Organe zu behandeln und zu verhindern. Vor Beginn der Behandlung ist es notwendig, die Empfindlichkeit der isolierten Mikrobe gegenüber dem Bakteriophagen zu bestimmen. Die Methode seiner Anwendung hängt von der Lokalisierung des Infektionsherdes ab. Zusätzlich zu den Streptokokken-Bakteriophagen wird auch ein kombinierter Piobakteriophage verwendet.
  • Entgiftungstherapie umfasst ein reichhaltiges Getränk - 3 Liter Flüssigkeit: Fruchtgetränke, Kräutertees, Säfte, Wasser.
  • Um die Gefäßwand zu stärken und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, ist die Aufnahme von Vitamin C indiziert.
  • Gurgeln mit Kehl-Antiseptika - Furatsilinom, Dioxidin, Abkochung von Kamille, Salbei, Ringelblume, Tinktur aus Propolis.
  • Pastillen und Sprays für den Hals - "Strepsils", "Miramistin", "Geksoral".
  • Zu Hause, Kinder von Scharlach leiden, geben einen warmen Kalk Tee, setzte auf dem Hals eines heißen Kompresse, kalte Lotionen entzündete Augen und Kopf angewandt, mit Schmerzen in den Wodka Kompresse setzten Ohren. Ältere Kinder, empfehlen Experten Halsschmerzen warme Infusion von Salbei und Kamille zu spülen.

Die Behandlung von Streptokokken ist keine leichte Aufgabe, obwohl viele Mikroben für den Menschen nicht gefährlich sind. Mit einer Abnahme der Immunität werden Streptokokken die Ursache für schwere Krankheiten.

Prävention

loading...

Vorbeugende Maßnahmen für Streptokokken-Infektion:

  1. Einhaltung der persönlichen Hygiene und regelmäßige Reinigung der Räumlichkeiten,
  2. Härten,
  3. Sportaktivitäten,
  4. Eine vollwertige, ausgewogene Ernährung,
  5. Schlechte Gewohnheiten bekämpfen,
  6. Rechtzeitige Behandlung von Hautläsionen mit Antiseptika,
  7. Isolierung von Patienten zum Zeitpunkt der Behandlung,
  8. Aktuelle Desinfektion in dem Raum, in dem der Patient war,
  9. Prävention von nosokomialen Infektionen.

Enterococcus im Urin

loading...

Hinterlasse deinen Kommentar 45.168

Bakterien mit der Bezeichnung Enterobacter cloacae im Urin in erhöhter Konzentration (spp. Über 10 3 Grad) zu finden, kann leicht bei älteren Menschen oder bei Menschen gefunden werden, die narkotische Substanzen einnehmen. Manchmal ist es möglich, und in einer gesunden Person zu finden, aber normalerweise geschieht es nur in Fällen starker Schwächung des Körpers. Eine Analyse auf das Vorhandensein von fäkalen Enterokokken wird als wichtig erachtet, so dass die Diagnose eine spezifische Natur des Verhaltens hat, die helfen wird, ungenaue Ergebnisse zu vermeiden.

Was ist Enterococcus faecalis bei der Urinanalyse?

loading...

Fecal Enterococcus ist ein grampositiver bakterieller Organismus. Es gibt mehrere Arten (Spezies): Enterococcus faecalis (Streptococcus faecalis), Enterococcus faecium (früher wurden sie als Streptokokken klassifiziert). Sie gehören zur Enterobacter-Familie. Wenn die Konzentrationsnorm dieser Mikroorganismen nicht überschritten wird (spp ist weniger als 10 3 Grad), dann ist dies keine Gefahr für den menschlichen Körper. Darüber hinaus kann Enterococcus faecium (früher Streptococcus faecium) nützlich sein. Sie helfen, Kohlenhydrate abzubauen und zu verarbeiten, indem sie Milchsäure absondern und keine für die Reaktion schädlichen Gase bilden. Einige Arten von fäkalen Enterokokken werden bei der Herstellung von Sauermilchprodukten verwendet.

Welche Indikatoren weisen auf die Norm von Enterobacter hin?

Wenn Enterococcus faecalis (Enterococcus fekalis) adult spp Enterococcus faecalis 10. März Grad nicht überschreitet (das heißt, 1% der Mikroflora), ist es die Norm. Beim Kind, das bis zu ungefähr dem Jahr die Menge normalerweise nicht überschreitet, die sp 10 7 Grad übertritt. Ziegen, Schafe, Hunde, Schweine - all diese Tiere haben im Darm Enterococcus faecium. Beim Menschen finden sich diese Bakterien im Dünndarm, Harnröhre, Genitalien und Mund. Diese Organismen tragen in 90% der Fälle zur Resistenz (Stabilität) bei der Besiedlung anderer Bakterien bei.

Was sind die Ursachen für das Auftreten von Krankheiten aus Enterobakterien?

Manchmal können diese Bakterien schädlich sein. Bei 18% aller bakteriellen Schädigungen des Harnabgabesystems sind Enterokokken die Ursache. Wenn der Körper geschwächt ist, vermehren sich die Bakterien unter folgenden Umständen intensiver:

  • In der Schwangerschaft entwickeln Frauen eine Harnstauung, die für die Vermehrung von Bakterien günstig ist. Die Gebärmutter nimmt an Größe zu und der Druck in den Nieren nimmt zu, was ihre normale Funktion stört. Das Baby kann eine Frühgeburt oder Infektion haben.
  • Frauen, die die Regeln der Intimhygiene vernachlässigten.
  • Bei Frauen, die früher häufig Sexualpartner gewechselt haben.
  • Bei der Einnahme bestimmter Medikamente in großen Mengen (Antibiotika oder betäubende Betäubungsmittel).
  • Die Infektion beim Baby erfolgt beim ersten Kontakt mit der Brust der Mutter.
  • Mit Verletzungen und Prellungen.
  • Mit dem Altern - der Körper ist geschwächt und weniger resistent gegen die Vermehrung von Bakterien.
Zystitis ist eine der Erscheinungsformen der Enterobacterämie.

Enterobacter aerogenes verursachen Bakteriämie, Harnwegsinfektion, Meningitis, Zystitis, Endokarditis, Pyelonephritis, Verdauungsstörungen. Unabhängig von den Gründen für das Auftreten, eine erhöhte Konzentration von Bakterien im Urin zeigt, dass der menschliche Körper geschwächt ist, braucht es Ruhe und rechtzeitige medizinische Hilfe zur Genesung.

Was sind die Symptome, wenn fäkale Enterokokken ansteigen?

Bei erhöhter Konzentration bewirken die Bakterien eine Verdunkelung der Mikroflora-Sekrete - zunächst Trübung, dann werden sie grünlich. Es gibt häufige Wünsche und schneidende Schmerzen beim Wasserlassen. Es gibt einen charakteristischen Schmerz im Unterbauch, Entzündung in der Harnröhre, Rötung der Geschlechtsorgane. Wenn sp Enterobakterien die Norm überschreitet, kann die Körpertemperatur steigen.

Diagnose für das Vorhandensein von fäkalen Enterokokken

loading...

Zur Untersuchung von sp, das fäkale Enterokokken besitzt, kann mit Hilfe bakteriologischer Untersuchungen eine serologische Methode sowie eine Methode zur Bestimmung der Virulenz von Streptokokken durchgeführt werden. Wenn schwangere Frauen, die registriert sind, obligatorische Screening-Studien, einschließlich der Analyse in der Kultur von Urin auf der Ebene der Konzentration von Enterobacter aerogenes. Schließlich sind Enterobakterien eine ernsthafte Bedrohung beim Tragen eines Babys.

Wie behandelt man Enterobakterien?

loading...

Wenn es möglich war festzustellen, dass die Norm verletzt ist, sollte die Behandlung sofort durchgeführt werden. Selbstbehandlung ist gefährlich. Die Behandlung hängt von der Lokalisation von Enterobacter ab. Wenn ihr Standort gefunden ist, ist es leichter zu heilen. Spezialisten untersuchen die Empfindlichkeit einiger Enterobacter-Arten für medizinische Präparate, nach denen sie einen Behandlungszyklus verschreiben. Dies ist notwendig, da 30% der Enterobacter-Arten nicht mit Antibiotika behandelt werden.

Was ist die Prävention von Enterobakterien?

loading...

Es ist wichtig, die Regeln der Intimhygiene einzuhalten. Hypothermie ist zu vermeiden, da Infektionskrankheiten die Abwehrkräfte des Immunsystems schwächen können. Inkonsistenzen in den sexuellen Beziehungen provozieren eine Zunahme der Menge von fäkalen Enterokokken, daher ist es wichtig, geschützt zu werden. Die Infektion kann mit einer Katheterisierung der Blase in den Körper eingeleitet werden, so dass diese Prozedur im Krankenhaus durchgeführt werden muss.

Enterococcus faecalis (Enterococcus fecal) im Abstrich bei Frauen

loading...

Bakterien Enterococcus faecalis, im Abstrich beobachtet, es dieses Mikroorganismus Enterococcus faecalis auch oder Darm, die normalerweise im menschlichen Darm lebt und ist bedingt pathogen. Das heißt, es kann Krankheiten verursachen, aber nur unter bestimmten Bedingungen - wenn Sie es in ein günstiges Umfeld fallen (im Mund, Vagina, Harnwege) bei einer verringerten Immunität (typisch für Schwangerschaft). Provoziert Zystitis, aerobe Vaginitis, Pyelonephritis und andere Krankheiten.

Der Gynäkologe diagnostiziert diesen Erreger nach den Ergebnissen der Bakteriosie auf der Flora. Dies ist eine Analyse, die manchmal von zukünftigen Müttern in einer geplanten Weise ohne irgendwelche Beschwerden genommen wird, und auch im Falle eines schlechten allgemeinen Abstrichs, wenn zu viele weiße Blutkörperchen gefunden werden.

Manchmal wird gleichzeitig mit der Bakterienkultur ein Abstrich auf die Flora oder Reinheit der Vagina vorgenommen. Dies ist, wenn eine Frau bereits Symptome von gynäkologischen Erkrankungen, Infektionen, zum Beispiel, ungewöhnliche Entladung, Juckreiz hat. So wird es möglich sein, die richtige Behandlung zu einem kürzeren Zeitpunkt zu ernennen, da die Aussaat nicht einen Tag dauert. Es ist notwendig, zu warten, während sich Mikroorganismen im vaginalen und zervikalen Kanal multiplizieren, der von der Analyse getrennt wird.

Symptome von Enterococcus faecalis bei Frauen

loading...

Fecal Enterococcus ist in Ausstrichen bei 25% der Frauen gefunden, und häufiger ist dies die Norm. Er gibt nicht immer irgendeine Symptomatologie. Wenn die Menge des Mikroorganismus nicht groß ist, kann es sogar aus dem Rektum kommen, in einem Abstrich aufgrund einer inkorrekten Einnahme von einer gesunden Frau, die keine Anzeichen eines Bakteriums ergeben.

Wenn es aerobe Vaginitis entwickelt - eine Entzündung der Scheide verursacht durch einen starken Anstieg der aeroben Mikroflora (einschließlich Enterococcus faecalis), dh Mikroorganismen, die Sauerstoff für die Entwicklung von entscheidender Bedeutung erfordern, Die Schwere der Anzeichen der Krankheit hängt von ihrem Grad ab. Mehr Details über die Stadien der Entwicklung der aeroben Vaginitis können Sie anhand der Tabelle beurteilen.

Zur Übersichtlichkeit in Zahlen:

  • 10 bis 2 Grad oder 10 bis 3 Grad - moderates Wachstum, wahrscheinlich Enterokokken trat aus dem Rektum versehentlich in die Vagina;
  • 10 * 4 cfu / ml, 10 ^ 5, 10 ^ 6, 10 im siebten Grad - reichlich Wachstum.

Wenn es eine Entzündung gibt, dann wird es seine folgenden Manifestationen geben.

  1. Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, die sogenannte Dyspareunie.
  2. Viel gelber Abfluss ohne unangenehmen Geruch (im Gegensatz zu bakterieller Vaginose, die durch anaerobe Mikroorganismen verursacht wird, wenn es nach faulen Fischen riecht).
  3. Schwellung und Rötung des Vestibulums und der Wände der Vagina.
  4. Juckreiz und Brennen in der Vagina. Manchmal beschweren sich Frauen, dass ihre Lippen gezupft werden.

Die Körpersignale werden nach der Menstruation besonders hell.

In regelmäßigen Abständen werden die Symptome weniger ausgeprägt, die Frau fühlt sich besser, aber es gibt auch eine Verschlimmerung.

Die Ursachen von enterischen Enterokokken in der Vagina und der Art der Infektion

loading...

Besonders oft tritt eine aerobe Vaginitis bei Mädchen und Frauen während der Menopause auf. Das Problem ist ein niedriger Östrogenspiegel, eine geringe Menge oder eine völlige Abwesenheit von Laktobazillen. Verbessern Sie die Mikroflora der Vagina, um sie mit nützlichen Mikroorganismen für Frauen mit dem Höhepunkt zu bevölkern, wird Hormonersatztherapie, einschließlich der Gebrauch von Rauschgiften der lokalen Handlung - "Ovestina" helfen. Übrigens ist es mit einem niedrigen Östrogenspiegel verbunden mit einer anderen gynäkologischen Pathologie - atrophische Kolpitis.

An der sexuellen Bescheinigung oder Akt kann von einem Partner auf einen anderen übertragen werden, als jeder andere bedingt pathogene Agent, aber in unbedeutenden Mengen.

Behandlung von fäkalen Enterokokken bei Frauen

loading...

Es gibt eine Meinung, dass es notwendig ist, behandelt zu werden, wenn enterococcus fecal entdeckt wird, wenn man einen Abstrich vom Gebärmutterhalskanal nimmt. Scheinbar kann nur beobachtet werden, wenn es ausschließlich in der Vagina ist. Aber die Mikroflora der Vagina und des Gebärmutterhalskanals ist fast identisch. Und die Erreger von Krankheitserregern fallen nicht in die Gebärmutter. Verhindern Schleimpfropf (! Ist es nicht nur bei schwangeren Frauen gebildet ist), Menstruation (das Endometrium während es wies alle pathogenen Bakterien), permanent physiologische Erneuerung des Plattenepithel und Weißen - Ausfluss als „reiner“ Schleimhaut.

Von Antibiotika wird normalerweise wie folgt bevorzugt:

  • "Gentamicin;
  • "Sisomycin";
  • "Amikacin";
  • "Tobramycin";
  • "Netilmicin";
  • "Levofloxacin";
  • Linezolid;
  • "Amoxiclav";
  • "Amoxicillin";
  • "Levofloxacin";
  • "Cefotaxim";
  • Rifaximin;
  • "Nifuratel";
  • "Ceftriaxon";
  • Ciprofloxacin.

Pefloxacin, Lomefloxacin, Ofloxacin, Norfloxacin sind schwach aktiv. Genauer bestimmen die wirksame Medizin hilft das Ergebnis von bakposeva. Als Ergebnis dieser Analyse finden Sie heraus, gegen welches Antibiotikum das Bakterium resistent (unempfindlich) und empfindlich ist.

Von lokalen Vorbereitungen bis zum Kampf gegen Enterococcus faecalis helfen:

Behandlungsschema Nummer 1

"Gentamicin" 2 mal pro Tag für 5 Tage + Kerzen "Terzhinan" 1 vor dem Schlafengehen - 10 Tage. Nachdem es möglich ist, Medikamente zu verwenden, um die Mikroflora des Darms und der Vagina zu normalisieren. "Bifidumbacterin" innen und "Acilact" vaginal. Aber das ist nicht notwendig.

Behandlungsschema Nummer 2

1 Kerze "Vaginorm C". Am nächsten Tag, Antibiotika "Ciprofloxacin" in einer Dosierung von 500 mg 2 mal pro Tag für eine Woche. Parallel zu dieser Kerze "Terzhinan" für 1 Stück für 10 Tage. Nach Abschluss des Antibiotikakurses - weitere 5 Tage "Vaginorm C" und danach 10 Tage lang die Mikroflora Vagina "Ecofemin".

Behandlungsschema №3

"Ampicillin" in einer Dosierung von 0,25 bis 2 Tabletten 4 mal täglich für eine Woche. Nachts ist 1 Zäpfchen "Geksikon" vaginal.

Behandlungsschema №4

"Cyprinol" 500 mg 2 mal am Tag. Am 3. und 10. Tag der Behandlung mit Antibiotika - "Mikomaks" 150 mg. Ab dem zweiten Tag der Antibiotikabehandlung im Inneren kombiniert vaginal Antibiotikum "Polizhinaks" für 12 Tage. Danach die Mikroflora der Vagina mit Vaginorm-C Suppositorien (6 Tage) wiederherstellen.

Einige Ärzte greifen auf eine alternative Behandlung zurück - um die Immunität zu erhöhen, damit der Körper selbst mit dem Darmmikroorganismus kämpfen kann. Oder sie bezeichnen einen Bakteriophagen für den Darm. Befürworter evidenzbasierter Medizin sind solchen Bezeichnungen gegenüber skeptisch. Rifaximin, Viferon und solche Medikamente haben ihre Wirksamkeit und Sicherheit nicht bewiesen.

Wenn es die Erscheinungsformen der Pilzinfektion (die Drossel gibt) - ernennen Macspiegel.

Ohne Antibiotika kann Schwangere nicht, denn für sie können die Folgen dieses entzündlichen Prozesses besonders schwerwiegend sein.

Was ist gefährliche aerobe Vaginitis, die Folgen der Krankheit

loading...

Es ist möglich, eine schwere Endokompitis - entzündlich-dystrophische Läsionen der Wände der Vagina und des Gebärmutterhalses zu entwickeln. Dies führt oft zu folgenden Komplikationen während der Schwangerschaft:

  • vorzeitiger Bruch des Fruchtwassers mit Ausfluss des Fruchtwassers;
  • Chorioamnionitis;
  • vorzeitige Lieferung;
  • intrauterine Wachstumsverzögerung;
  • Geburt eines Kindes mit geringem Gewicht.

Aerobe Vaginitis wird durch Adnexitis verschlimmert:

  • Endometritis;
  • Salpingitis;
  • Oophoritis;
  • tubo-ovarian Abszess;
  • Beckenperitonitis.

Symptome von Erkrankungen der weiblichen Fortpflanzungsorgane:

  • starke Schmerzen während der Menstruation und in anderen Phasen des Zyklus; Schmerz gibt im unteren Rücken, Kreuzbein, Schritt;
  • Gefühl von Hitze und raspiraniya im Perineum;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und verminderte sexuelle Lust;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Schleim, graue Leukorrhoe;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Schmerzen beim Wasserlassen.

Komplikationen von Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane:

  • Narbenbildung, Adhäsionen in den Eileitern;
  • Eileiterschwangerschaft;
  • regelmäßiger Schmerz im Becken;
  • tubo-ovarian Abszess;
  • Pelvioperitonitis.

Begleitende enterococcus faecalis bedingt pathogene Flora und Begriffe

loading...

Sie können diese wissenschaftlichen Definitionen in den Analyseergebnissen lesen. Angst vor diesen Mikroorganismen zu haben, ist nicht notwendig. Sie sind alle bedingt pathogen. Mache nicht immer krank. Sie sind verwandt mit aeroben, das heißt, sie können aerobe Vaginitis hervorrufen.

Escherichia coli ist ein E. coli.
Staphylococcus epidermidis (epidermaler Staphylokokkus).
Klebsiella pneumoniae (Klebsiella pneumoniae) ist ein bedingt pathogener Darm.
Candida albicans - Candida albicans, hefeartige Pilze.
Pseudomonas aeruginosa - Pseudomonas aeruginosa.
Enterococcus faecium (Enterococcus fecium) ist ein Darmmikroorganismus.
Staphylococcus aureus - Staphylococcus aureus.
Streptococcus agalactiae - Streptococcus agalactia, Gruppe B.
Enterococcus spp ist eine Familie von Enterokokken.
Staphylococcus haemolyticus ist ein hämolytischer Staphylococcus.
Lesen Sie mehr über Kokken in einem Abstrich in diesem Material.

Ursachen, Symptome und Behandlung von Streptokokken

loading...

Streptococcus ist eine jener pathogenen Mikroben, die normalerweise in der Mikroflora einer Person gefunden werden. Das Bakterium befindet sich auf der Schleimhaut der Nase und des Rachens, in den Atemwegen, dem Dickdarm und den Urogenitalorganen und schadet seinem Besitzer vorerst nicht. Streptokokkeninfektionen treten nur unter Bedingungen auf, die eine Immunschwäche, Hypothermie oder die Aufnahme einer großen Menge eines unbekannten Pathogenstamms zur Folge haben.

Nicht alle Sorten von Streptokokken sind für die menschliche Gesundheit gefährlich - in dieser Gruppe gibt es sogar Mikroben, die nützlich sind. Die Tatsache der Bakteriocarrier sollte nicht zu einem Grund zur Besorgnis, denn es ist fast unmöglich zu vermeiden, ebenso wie es unmöglich ist, Streptokokken aus Ihrem Körper vollständig zu beseitigen. Und die starke Immunität und die Beachtung der elementaren Regeln der persönlichen Hygiene geben alle Grundlagen, darauf zu zählen, dass die Krankheit Ihnen die Gesellschaft umgehen wird.

Dennoch interessiert sich jeder für die Frage, was zu tun ist, wenn Sie oder Ihre Angehörigen noch krank werden: Welche Medikamente nehmen Sie und welche Komplikationen machen Sie sich Sorgen. Heute werden wir Ihnen alles über Streptokokken und die damit verbundenen Krankheiten sowie über die Methoden der Diagnose und Behandlung von Streptokokkeninfektionen erzählen.

Was ist Streptococcus?

Aus wissenschaftlicher Sicht ist Streptococcus ein Mitglied der Familie Streptococcaceae, globose oder eiförmige asporogene Gram-positive fakultativ anaerobe Bakterien. Schauen wir uns diese komplexen Bedingungen aussehen und „übersetzen“, um sie in den allgemeinen Sprachgebrauch: Streptokokken die richtige Form haben oder leicht verlängert Ball, bilden keine Sporen Geißeln haben, unfähig sich zu bewegen, kann aber in völliger Abwesenheit von Sauerstoff leben.

Betrachtet man die Streptokokken durch ein Mikroskop, kann man sehen, dass sie niemals einzeln auftreten - nur paarweise oder in Form von regelmäßigen Ketten. In der Natur sind diese Bakterien sehr weit verbreitet: Sie sind im Boden und auf der Oberfläche von Pflanzen und am Körper von Tieren und Menschen. Streptokokken sind sehr widerstandsfähig gegen Erhitzen und Gefrieren, und selbst im Straßenstaub liegen sie jahrelang fortpflanzungsfähig. Sie können jedoch leicht mit Antibiotika der Penicillin-Reihe, Makroliden oder Sulfonamiden besiegt werden.

Um die Streptokokkenkolonie aktiv zu entwickeln, benötigt sie ein Nährmedium in Form von Molke, süßer Lösung oder Blut. In Laboratorien werden Bakterien künstlich günstige Bedingungen geschaffen, um zu beobachten, wie sie sich vermehren, Kohlenhydrate fermentieren, Säure und Giftstoffe freisetzen. Die Streptococcus-Kolonie bildet einen durchscheinenden oder grünlichen Film auf der Oberfläche des flüssigen oder festen Nährstoffmaterials. Studien über seine chemische Zusammensetzung und Eigenschaften ermöglichten Wissenschaftlern, die Pathogenitätsfaktoren von Streptokokken zu bestimmen und die Ursachen von Streptokokkeninfektionen beim Menschen zu ermitteln.

Ursachen von Streptokokkeninfektionen

Die Ursache für fast alle Streptokokken-Infektionen sind beta-hämolytische Streptokokken, denn er kann rote Blutkörperchen - rote Blutkörperchen - zerstören. Streptokokken sezernieren im Prozess der Vitalaktivität eine Reihe von Giften und Giften, die eine schädliche Wirkung auf den menschlichen Körper haben. Dies erklärt die unangenehmen Symptome von Krankheiten, die durch Streptokokken verursacht werden: Schmerzen, Fieber, Schwäche, Übelkeit.

Faktoren der Pathogenität von Streptokokken sind wie folgt:

Streptolysin ist das Hauptgift, das die Integrität von Blut- und Herzzellen zerstört;

Scarlatinetic Erythrogenin ist ein Toxin, aufgrund dessen sich Kapillaren ausdehnen, und ein Hautausschlag tritt mit Scharlach auf;

Leukocidin ist ein Enzym, das Immunzellen von Blut - Leukozyten zerstört und dadurch unsere natürliche Abwehr gegen Infektionen unterdrückt;

Nekrotoxin und letales Toxin sind Gifte, die Nekrose von Geweben verursachen;

Hyaluronidase, Amylase, Streptokinase und Proteinase sind Enzyme, durch die Streptokokken gesundes Gewebe verschlingen und sich im Körper verteilen.

An der Stelle der Einführung und Ausdehnung der Streptococcus-Kolonie entsteht eine Brutstätte der Entzündung, die eine Person mit starken Schmerzen und Schwellungen stört. Wenn die Krankheit fortschreitet, die Giftstoffe und Bakterien durch den Blutkreislauf im ganzen Körper ausgebreitet sezerniert Gifte, so sind Streptokokken-Infektionen immer von allgemeinem Unwohlsein begleitet, und in schweren Fällen - ein groß angelegten Rausch, bis Erbrechen, Austrocknung und Schwindel. Das lymphatische System reagiert auf die Krankheit, indem es die Lymphknoten befällt, die sich neben dem Entzündungsherd befinden.

Da die Streptokokken selbst und die Produkte ihrer vitalen Aktivität unserem Körper fremd sind, reagiert die Immunität auf sie als ein starkes Allergen und versucht, Antikörper zu entwickeln. Die gefährlichste Konsequenz dieses Prozesses sind Autoimmunkrankheiten, wenn unser Körper aufhört, die durch Streptokokken veränderten Gewebe zu erkennen und beginnt, sie anzugreifen. Beispiele für schwerwiegende Komplikationen: Glomerulonephritis, rheumatoide Arthritis, autoimmune Entzündungen der Herzmembran (Endokarditis, Myokarditis, Perikarditis).

Gruppen von Streptokokken

Streptokokken werden je nach Art der Hämolyse roter Blutkörperchen in drei Gruppen eingeteilt:

Alpha-hämolytisch oder grün-grün - Streptococcus viridans, Streptococcus pneumoniae;

Beta-hämolytisch - Streptococcus pyogenes;

Nichthämolytisch - Streptococcus anhaemolyticus.

Für die Medizin sind Streptokokken des zweiten Typs, beta-hämolytisch, wichtig:

Streptococcus pyogenes - das so genannte pyogenic Streptokokken, die bei Erwachsenen bei Kindern Halsschmerz und Scharlach verursachen, und geben ernsthafte Komplikationen in Form von Glomerulonephritis, rheumatischem Fieber und Endokarditis;

Streptococcus pneumoniae - Pneumokokken, die die Haupttäter von Lungenentzündung und Sinusitis sind;

Streptococcus faecalis und Streptococcus faecies sind Enterokokken, die langlebigsten Bakterien dieser Familie, die eine eitrige Entzündung in der Bauchhöhle und im Herzen verursachen;

Streptococcus agalactiae - die Bakterien, die für die Mehrzahl der Streptokokkenläsionen der urogenitalen Organe und postnatalen Entzündungen des Uterus-Endometriums bei den gebärenden Frauen verantwortlich sind.

Was die erste und dritte Art von Streptokokken betrifft, grün und nicht-hämolytisch, sind es nur saprophytische Bakterien, die sich von Menschen ernähren, aber fast nie ernsthafte Krankheiten verursachen, weil sie nicht in der Lage sind, rote Blutkörperchen zu zerstören.

Aus Gründen der Fairness ist es erwähnenswert und nützliche Bakterien aus dieser Familie - Milchsäure Streptokokken. Mit seiner Hilfe werden Molkereiprodukte überhaupt von Molkereien hergestellt: Kefir, Joghurt, Ryazhenka, Sauerrahm. Dieselbe Mikrobe hilft Menschen mit Laktasemangel - dies ist eine seltene Krankheit, die sich im Mangel an Laktase ausdrückt - ein Enzym, das für die Assimilation von Laktose, also Milchzucker, notwendig ist. Manchmal geben thermophile Streptokokken Babys ein starkes Aufstoßen zu verhindern.

Streptococcus bei Erwachsenen

Bei Erwachsenen verursacht beta-hämolytischer Streptokokkus am häufigsten akute Tonsillitis, dh Angina oder Pharyngitis - eine weniger schwere Entzündung des oberen Teils des Oropharynx. Viel seltener wird dieses Bakterium zur Ursache von Otitis, Karies, Lungenentzündung, Dermatitis, Erysipel.

Pharyngitis

Pharyngitis durch Streptokokken verursacht wird, beginnt immer plötzlich, da es eine sehr kurze Inkubationszeit und wird durch eine sehr helle Symptom gekennzeichnet: stechender Schmerz beim Schlucken, low-grade (niedrig) Temperatur, Schüttelfrost und allgemeine Schwäche. Es ist so schmerzhaft für einen Patienten zu schlucken, dass ihm manchmal sein Appetit völlig genommen wird. Dyspepsie begleitet selten Streptokokken-Pharyngitis, aber es wird oft durch eine Erhöhung der Morbidität und submandibular Lymphknoten, Heiserkeit und oberflächlich, trockener Husten kompliziert.

mit einer grau Blüte, geschwollenen Mandeln, irgendwo sichtbarem rotem Follikel in Form eines Donut-Schleimhaut geschwollen, leuchtend rot, bedeckt: Ein Arzt an der Rezeption schnell Pharyngitis durch visuelle Inspektion des Rachens diagnostizieren. Streptokokken Pharyngitis ist fast immer mit einer Erkältung verbunden, und der Schleim ist klar und so reichlich, dass es Mazeration (Einweichen) der Haut unter der Nase verursachen kann. Dem Patienten werden lokale Antiseptika für den Rachen in Form eines Sprays oder Pastillen verschrieben, es ist nicht nötig, im Inneren Antibiotika einzunehmen.

Normalerweise ist diese Krankheit so plötzlich wie sie begonnen hat und dauert nicht lange - 3-6 Tage. Die Opfer der Pharyngitis sind hauptsächlich junge, oder umgekehrt, ältere Menschen mit geschwächter Immunität, die Kontakt mit einer kranken Person haben, die seine Utensilien oder Zahnbürste benutzt. Obwohl Pharyngitis als eine weit verbreitete und nicht ernsthafte Erkrankung gilt, kann sie sehr unangenehme Komplikationen hervorrufen.

Folgen der Pharyngitis können sein:

Angina

Streptokokkenangina (akute Tonsillitis) kann für einen erwachsenen Patienten, insbesondere für ältere Menschen, zu einer wahren Katastrophe werden, da eine vorzeitige und unterdurchschnittliche Behandlung dieser Krankheit oft schreckliche Komplikationen an Herz, Nieren und Gelenken verursacht.

Faktoren, die zur Entwicklung einer akuten Streptokokken-Tonsillitis beitragen:

Schwächung der allgemeinen und lokalen Immunität;

Kürzlich erlitt eine andere bakterielle oder virale Infektion;

Negative Auswirkungen von externen Faktoren;

Langfristiger Kontakt mit einem kranken Menschen und Gegenständen seines Gebrauchs.

Die Halsentzündung beginnt so plötzlich wie die Pharyngitis - der Patient wird in der Nacht zuvor verschluckt, und am Morgen wird die Kehle von der Infektion vollständig mitgerissen. Toxine tragen den Blutkreislauf im ganzen Körper und verursachen eine Zunahme von Lymphknoten, hohes Fieber, Schüttelfrost, Schwäche, Angst und manchmal Verwirrung und sogar Krämpfe.

Starke Halsschmerzen;

Schwellung und Rötung der Schleimhaut des Pharynx;

Auftreten auf der Schleimhase von losem gräulichem oder gelblichem Plaque und manchmal eitrigen Pfropfen;

Bei jungen Kindern - dyspeptische Störungen (Durchfall, Übelkeit, Erbrechen);

In Bluttests, starke Leukozytose, C-reaktives Protein, Beschleunigung der ESR.

Streptokokkenangina hat zwei Arten von Komplikationen:

Eitrige - Otitis, Sinusitis, Flussmittel;

Puffy - Rheuma, Glomerulonephritis, toxisches Schocksyndrom, Myokarditis, Endokarditis, Perikarditis.

Sore Behandlung wird mit Hilfe von lokalen Antiseptika durchgeführt, aber wenn die Entzündung innerhalb von 3-5 Tagen nicht entlastet wird, und der Körper durch insgesamt Rausch abgedeckt ist, muß Antibiotika greifen, um Komplikationen zu vermeiden.

Streptococcus bei Kindern

Streptokokken sind sehr gefährlich für Neugeborene, wenn intrauterine Infektion auftritt, ein Kind geboren mit einer hohen Temperatur, subkutanen Prellungen, blutigen Entladungen Atem, Atemnot, und manchmal mit einer Entzündung der Hirnhaut. Trotz des hohen Entwicklungsstandes der modernen Perinatalmedizin ist es nicht immer möglich, solche Kinder zu retten.

Alle Streptokokkeninfektionen bei Kindern werden üblicherweise in zwei Gruppen unterteilt:

Primär - Angina, Scharlach, Mittelohrentzündung, Pharyngitis, Laryngitis, Impetigo;

Sekundär - rheumatoide Arthritis, Vaskulitis, Glomerulonephritis, Endokarditis, Sepsis.

Unbedingte Vorreiter bei der Häufigkeit von Kindern sind Angina pectoris und Scharlach. Einige Eltern betrachten diese Krankheiten als völlig anders, andere wiederum verwechseln sie miteinander. In der Tat ist Scharlach eine schwere Form von Streptokokken-Angina, begleitet von einem Hautausschlag.

Scharlach

Die Krankheit ist sehr ansteckend und breitet sich unter den Schülern von Kindergärten und Schulen wie ein Lauffeuer. Kranke mit Scharlach in der Regel Kinder zwei bis zehn Jahren im Alter, und nur einmal, weil die Krankheit auf eine starke Immunität gebildet wird. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Ursache von Scharlach ist nicht die Streptokokken und sein erythrogenen Toxin, das bis Eintrübung des Bewusstseins itochechnuyu roten Hautausschlag schwere Vergiftungen Organismus verursacht, auf das der Arzt genau zwischen Scharlach von der üblichen Angina unterscheiden kann.

Es wird akzeptiert, drei Arten von Scharlach zu unterscheiden:

Leicht - die Krankheit dauert 3-5 Tage und ist nicht von großräumigen Intoxikationen begleitet;

Average-dauert eine Woche, unterscheidet sich durch starke Vergiftung des Körpers und eine große Fläche von Hautausschlägen;

Heavy - kann mehrere Wochen dauern und geht in eine der pathologischen Formen: giftig oder septisch. Toxisches Scharlach äußert sich in Bewusstlosigkeit, Dehydratation und Anfällen sowie in septisch - schwerer Lymphadenitis und nekrotisierender Angina.

Scharlach hat wie alle Streptokokkeninfektionen eine kurze Inkubationszeit und betrifft das Baby plötzlich und dauert im Durchschnitt 10 Tage.

Hohes Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und starke Schluckbeschwerden;

Allgemeine Schwäche, Lethargie, Schläfrigkeit;

Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Dehydration, Appetitlosigkeit;

Charakteristisches geschwollenes Gesicht und ungesunder Glanz der Bindehaut;

Sehr starke Zunahme und Schmerzhaftigkeit der submaxillären Lymphknoten, bis zur Unmöglichkeit, den Mund zu öffnen und Nahrung zu schlucken;

Rötung der Haut und das Auftreten von kleinen Roseol oder Papeln, zuerst auf dem oberen Teil des Körpers und nach ein paar Tagen und auf den Gliedmaßen. Es sieht aus wie Gänsehaut, und auf den Wangen verschmilzt der Ausschlag und bildet eine scharlachrote Kruste;

Pickel des Nasolabialdreiecks in Kombination mit Kirschlippen;

Die Zungenauskleidung ist grau, sie geht drei Tage später, beginnend mit der Spitze, über, und die ganze Oberfläche wird scharlachrot mit hervorstehenden Papillen. Die Zunge erinnert an das Aussehen einer Himbeerbeere;

Pastia-Syndrom - ein Ausschlag der Ansammlung in den Hautfalten und ein starker Versuch;

Verwirrung des Bewusstseins bis hin zu Ohnmacht, seltener - Delirium, Halluzinationen und Krämpfe.

Schmerzhafte Symptome nehmen während der ersten drei Tage nach Beginn der Erkrankung zu und klingen dann allmählich ab. Die Menge und Schwere des Hautausschlags wird reduziert, die Haut wird weißlich und trocken, manchmal das Kind an den Handflächen und Füßen, es kommt aus ganzen Schichten. Der Körper produziert Antikörper gegen Erythrotoxin, also wenn Kinder, die Scharlach hatten, wieder mit dem Erreger konfrontiert werden, führt dies nur zu Angina.

Scharlach ist sehr gefährlich für seine Komplikationen: Glomerulonephritis, Entzündung des Herzmuskels, Vaskulitis, chronische Lymphadenitis.

Mittelschweren und schwere Formen der Krankheit erfordern angemessene und rechtzeitige antibiotische Therapie und Pflege für das Kind und Follow-up sein Immunsystem zu stärken, beispielsweise Rest in einem Sanatorium und einen Kurs von Multivitaminen.

Streptococcus bei schwangeren Frauen

Einer der Gründe, warum die werdende Mutter in Angelegenheiten der persönlichen Hygiene sehr gewissenhaft sein muss - eine Streptokokken und Staphylokokken, die leicht den Genitaltrakt an den falschen eindringen können wegzuwischen die, lange Unterwäsche tragen, die Verwendung von nicht-sterilen Werkzeugen Intimhygiene, die Genitale mit schmutzigen Händen zu berühren und ungeschützter Sex. Natürlich sind die Streptokokken normalerweise in der Scheidenflora, aber der Körper einer schwangeren Frau ist geschwächt, und die natürlichen Abwehrmechanismen können die Infektion nicht enthalten sein genug.

Die Norm des Gehalts an opportunistischen Streptokokken in der Scheide von einer schwangeren Frau beträgt weniger als 104 KBE / ml.

Die folgenden Streptokokken sind von größter Bedeutung für die Entwicklung der Schwangerschaftspathologie:

Streptococcus pyogenes verursacht Halsschmerzen, Pyodermie, Blasenentzündung, Endometritis, Vulvitis, Vaginitis, Zervizitis, Glomerulonephritis, postpartale Sepsis und intrauterine fetale Infektion mit allen Konsequenzen;

Streptococcus agalactiae kann auch Endometritis und entzündlichen Erkrankungen des Harnorgane bei der Mutter führen und den Neugeborenen Ursache Meningitis, Sepsis, Pneumonie und neurologische Störungen.

Wenn eine gefährliche Konzentration von Streptokokken in einem Abstrich bei einer schwangeren Frau festgestellt wird, wird eine lokale Sanierung unter Verwendung von antibakteriellen Suppositorien durchgeführt. Und bei ausgewachsenen Streptokokken-Infektionen, zum Beispiel Angina, ist die Situation viel schlimmer, da die meisten Antibiotika, gegen die Streptokokken während der Schwangerschaft empfindlich sind, strikt kontraindiziert sind. Die Schlussfolgerung ist banal: Zukünftige Mütter müssen ihre Gesundheit sorgfältig schützen.

Komplikationen und Folgen von Streptokokken

Streptokokkeninfektionen können zu folgenden Komplikationen führen:

Eitrige Mittelohrentzündung;

Entzündung der Herzmembranen - Endokarditis, Myokarditis, Perikarditis;

Pulpitis - Entzündung des Inhalts der Zähne;

Toxisches Schocksyndrom;

Akutes rheumatisches Fieber;

Der Mechanismus der Entwicklung von Komplikationen von Streptokokkeninfektionen ist nicht vollständig verstanden, aber die Wissenschaftler glauben, dass der Grund, das Phänomen der Kreuzimmunität, wenn Antikörper Streptokokken zur Bekämpfung angehoben werden in dem körpereigenen Zellen lagern Erreger verändert.

Angina und Pharyngitis sind in etwa 3% der Fälle durch akutes rheumatisches Fieber kompliziert. Der entscheidende Moment zur Verhinderung dieser fürchterlichen Folge von Streptokokkeninfektionen ist eine rechtzeitige und adäquate Antibiotikatherapie. Früher, als es im Arsenal von Ärzten nicht so viele starke und sichere Antibiotika gab, war ARD sehr häufig und verursachte den Tod von jungen und gesunden Menschen an einer Erkältung.

Akute Glomerulonephritis, dh eine Autoimmun Entzündung der Nieren auftritt, in etwa 10% der Patienten nach 2-3 Wochen nach „auf die Füße“, unbehandeltem Streptokokken-Infektion unterziehen. Kinder leiden Glomerulonephritis viel häufiger als Erwachsene, aber sie haben diese Krankheit milder ist und in der Regel verursacht keine fatalen Folgen.

Am gefährlichsten für das Leben und die Gesundheit sind autoimmune Läsionen des Herzmuskels, des Bindegewebes und der Gelenke. Endokarditis wird manchmal zu einer Herzerkrankung und verursacht schwere Formen von Herzversagen. Rheumatoide Arthritis ist eine unheilbare Krankheit, die eine Person nach und nach immobilisiert und den Tod durch Ersticken verursacht. Glücklicherweise entwickeln sich solche schrecklichen Komplikationen in weniger als 1% der Fälle von Streptokokkeninfektionen.

Diagnose von Streptococcus

Für die Diagnose von Streptokokken-Infektion unter Verwendung von Blut, Urin, Sputum, Nasenschleim, Abschabungen von der Hautoberfläche (mit erysipelatöse Erkrankungen) und mit den Schleimhäuten des Oropharynx (mit Pharyngitis und Tonsillitis) und Tupfer aus der Vagina oder die Harnröhre bei Erkrankungen des urogenitalen Bereichs.

Die häufigsten Methoden zur Diagnose von Streptokokken sind wie folgt:

Laboratory eines steriles Wattestäbchen, einen Abstrich von der Oberfläche des Halses nehmen, das Meßgut in Blutagar setzt und hält Stunden in einem geschlossenen Kolben bei 37 ° C, bewertet das Ergebnis dann mit einem Mikroskop, weist es eine Kolonie von Bakterien mit Hämolyse und subkultiviert sie in Blut oder Zuckerbrühe. Es Streptokokken in drei Tagen gibt eine ausgeprägte parietalen demersalen und Wachstum, und die Farbe und die charakteristische Art der Kolonie kann Serogruppe Erreger und wählen Sie das richtige Antibiotikum geschlossen werden;

Bei Verdacht auf eine Sepsis werden 5 ml Blut entnommen und mit Thioglykol in eine Zuckerbrühe inokuliert. Das Material wird acht Tage lang bei 37ºC inkubiert, zweimal am vierten und am achten Tag in Blutagar. Bei einer gesunden Person ist das Blut steril, und der Patient wird eine Zunahme an Bakterienkolonien haben, aufgrund derer man zu dem Schluss kommen kann, dass der Erreger ein Stamm ist;

Die Methode der Serodiagnose ermöglicht es, das Vorhandensein von Antikörpern gegen Streptokokken im Blut des Patienten sowie deren Anzahl zu bestimmen und somit die Diagnose zu bestätigen oder zu widerlegen.

Die Reaktion von Latex-Agglutination und ELISA ist eine Methode zur Express-Diagnostik von Streptokokkeninfektionen durch Blut;

Eine Differentialdiagnose ist notwendig, um eine Streptokokkeninfektion von einer sehr ähnlichen Staphylokokkeninfektion zu unterscheiden.

Streptococcus und Staphylococcus verursachen die gleichen Krankheiten beim Menschen: Angina, Pharyngitis, Dermatitis, Mittelohrentzündung, Sepsis. Der Unterschied liegt nur in der Geschwindigkeit der Entwicklung, der Helligkeit der Symptome und der Schwere des Krankheitsverlaufs.

Zum Beispiel ist Angina durch Streptokokken verursacht viel ansteckender, manifestiert sich mit sehr starken Schmerzen, verwandelt sich oft in eine eitrige Form und verursacht Komplikationen. Aber der goldene Staphylokokkus ist schlecht sanierungsbedürftig und führt ständig zur erneuten Infektion des Patienten.

Antworten auf wichtige Fragen zu Streptokokken

Vorgewarnt - bedeutet bewaffnet. Deshalb ist die Mehrheit der Menschen, vor allem versuchen, wie gefährlich der Praxis einer oder anderes Bakterium zu verstehen, wie sie sich vor einer Infektion zu schützen, und speziell, was zu nehmen, wenn Ihnen einen Erreger begegnen. Wir werden versuchen, die häufigsten Fragen über Streptokokken im Detail zu beantworten.

Wie wird eine Streptokokkeninfektion übertragen?

Die Infektionsquelle ist fast immer eine kranke Person und Gegenstände des täglichen Lebens: Geschirr, eine Zahnbürste, ein Handtuch, ein Taschentuch. Von einem asymptomatischen Träger ist es fast unmöglich, ein Bakterium aufzunehmen.

Streptococcus wird auf folgende Weise übertragen:

Sie können eine Streptokokken-Genitalinfektion selbst auslösen, wenn Sie nicht die Grundregeln der Körperpflege einhalten. Aber am gefährlichsten unter dem Gesichtspunkt der Infektion sind Menschen mit Angina oder Pharyngitis, mit denen man beim Sprechen, Husten und Niesen zusammen steht. An zweiter Stelle können Sie ungewaschene oder abgestandene Nahrungsmittelprodukte, die Streptokokken in den Körper bringen, und Dyspepsie und Lebensmittelvergiftung verursachen.

Es gibt Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit von Streptokokkeninfektionen signifikant erhöhen:

Immunkrankheiten, zum Beispiel HIV;

Begleitende virale und anaerobe Infektionen: ARVI, Chlamydien, Mycoplasmose;

Chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes: Gastritis, Ulkus, Darmfunktionsstörungen.

Streptokokken-Infektionen sind stark saisonabhängig: das Bakterium wahrsten Sinne des Wortes geht hinter Viren und unter den Menschen in den späten Herbst und frühen Winter, gerade rechtzeitig für die Welle der allgemeinen Inzidenz von ARD und Influenza verteilt. Das Schlimmste ist, dass Streptokokken deutlich den Verlauf von Erkältungen kompliziert, aber wenn der Arzt nicht die Antibiotika diagnostiziert hat, und er wird nicht benennen, weil Viren sie gleichgültig sind. Deshalb ist es bei schweren Intoxikationen und anhaltenden Erkältungen notwendig, Tests durchzuführen.

Was ist der Unterschied zwischen Staphylokokken und Streptokokken?

Staphylococcus ist ein globöses grampositives anaerobes Bakterium mit einem Durchmesser von 0,5-1 & mgr; m. Es hat keine Bewegungsorgane, es produziert keine Sporen. Einige Stämme von Staphylokokken vereinigen sich zu Kapseln oder bilden L-Formen, dh sie verlieren die Zellmembran vollständig oder teilweise, behalten jedoch die Fähigkeit, sich zu teilen. Staphylococcus ist eine bedingt krankheitserregende Mikrobe, dh er verursacht die Krankheit nur unter bestimmten Bedingungen, und die ganze übrige Zeit ist einfach im Körper vorhanden und manifestiert sich überhaupt nicht. Überraschenderweise sind alle diese Anzeichen für Streptococcus charakteristisch. Die gleiche Form und der gleiche Durchmesser, die gleiche Klasse von Bakterien.

Es gibt nur wenige Anzeichen, die Staphylokokken von Streptokokken unterscheiden:

Staphylokokken sind in unregelmäßigen Formen in Form von Traubenkernen gruppiert, kleben weniger zusammen oder bleiben alleine. Und Streptokokken bilden immer Paare oder ordnen sich in der rechten Kette an;

Staphylokokken bilden selten Kapseln, aber bei Streptokokken werden fast alle Stämme mit Hilfe von Hyaluronsäurehüllen verkapselt;

Staphylokokken gehen selten zu L-Formen, aber Streptokokken tun es sehr leicht;

Staphylococcus wird niemals die Ursache epidemio- logischer Ausbrüche, und die von ihm verursachten Krankheiten entwickeln sich nur vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität. Streptokokken dagegen sind sehr ansteckend und werden oft zur Ursache von saisonalen Erkältungskrankheiten.

Beta-hämolytische streptokok - der Täter 80% der Pharyngitis und Tonsillitis, die restlichen 20% werden von Erkrankungen des Oropharynx oder Staphylokokken, oder eine Kombination beider Bakterien verursacht werden.

Streptococcus im Hals, was soll ich tun?

Wenn Sie gerade Streptokokken bei der Analyse eines Tupfers aus dem Rachen gefunden haben, brauchen Sie überhaupt nichts. Sie behandeln nicht die Ergebnisse der Tests, sondern die spezifische Krankheit. Jede Person, die jemals Pharyngitis oder Halsschmerzen hatte, hat fast sicher Streptokokken auf der Schleimhaut des Rachens, aber solange die Immunität auf dem richtigen Niveau ist, droht Ihnen nichts.

Wie bereits erwähnt, bezieht sich Streptococcus auf opportunistische Mikroorganismen, dh er ist ein integraler Bestandteil einer gesunden Mikroflora. Eine gesunde Mikroflora ist keine, in der es nur "gute" Bakterien gibt, sondern eine, bei der sie im Gleichgewicht sind. Und wenn die Person Streptokokken - ein „schlechten“ Bakterien, sollten Sie nicht vergessen, dass es für einige andere Vertreter von Krankheitserregern kann schlecht sein und verhindern, dass sie sich aus der Multiplikation. Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

Der zweite Grund, warum es nicht notwendig ist, die Streptokokken zu berühren, in der Kehle gefunden, aber keine Krankheit verursacht, ist auf die Wirkung von Antibiotika anzupassen. Versuche, eine Ansteckung „Präventivschlag“ zu schlagen sich umdrehen, so dass Bakterien verschwinden nicht vollständig, sondern nur gegen Antibiotika anzupassen, mutieren und an ihre Nachkommen die genetische Information über den Gegner weitergeben. Und dann, wenn es ein wirklich ernsthafter Grund für die Einnahme von Antibiotika sein, Medikamente können nutzlos.

Im Abstrich von Hals und Nase eines gesunden Menschen können normalerweise folgende Streptokokken nachgewiesen werden:

Mit jeder der aufgeführten Arten von Bakterien können und müssen Sie friedlich miteinander auskommen. Auch die Resorption Pastillen für Halsschmerzen in seiner Abwesenheit oder Spray antibakterielle Sprays anstelle von Nutzen großen Schaden bringen, nicht auf die oralen Antibiotika-Tabletten zu erwähnen. Mit diesen vorbeugenden Maßnahmen töten Sie zusammen mit Streptokokken einen anderen Menschen, zerstören die gesamte Mikroflora des Rachens und zwingen Ihren Körper, ihn wieder aufzubauen. Und doch ist nicht bekannt, was daraus wird. Deshalb, wenn Streptokokken einfach in Ihrem Hals vorhanden sind, handeln Sie damit, wie in dem bekannten Sprichwort: "Berühren Sie nicht schneidend, solange es still ist."

Was bedeutet das Vorhandensein von Streptokokken in einem Vaginalabstrich?

In der Vagina einer gesunden Frau können bis zu hundert Arten verschiedener Mikroorganismen leben, darunter Bakterien, Protozoen, Parasiten und Pilze. Und fast jeder Gynäkologe im Abstrich zeigt Streptokokken. Aber das ist kein Grund zur Beunruhigung, bis das Gleichgewicht der Mikroflora der Vagina nicht gebrochen ist.

Von 95% bis 98% aller Mikroorganismen im weiblichen Genitaltrakt leben, sollte Doderlyayna-Sticks, und der Anteil der pathogenen Flora (Streptokokken, Staphylokokken, Candida) sollte nicht mehr als 5% betragen.

In Erinnerung an diese Regel wird ein qualifizierter Arzt der Patientin weder lokal noch oral Antibiotika verabreichen, wenn sie lediglich Streptokokken in ihrem Abstrich sieht. Die Beteiligung am mikrobiologischen Gleichgewicht gesunder Sexualorgane ist aus dem gleichen Grund wie im Fall des Rachens unangemessen: Wenn der bestehende Hintergrund keine Entzündung verursacht, dann besteht keine Notwendigkeit, sie zu korrigieren.

Die Anwesenheit von Streptokokken im Abstrich aus der Vagina kann auf folgende Prozesse hinweisen:

Friedliche Koexistenz aller Vertreter der Mikroflora;

Sexuell übertragbare Infektion.

Wenn Streptokokken im Abstrich sehr klein ist, und Doderlyayna klebt im Gegenteil, viel, dann sprechen wir über die erste Version. Wenn Streptokokken mehr als Doderlyayna kleben bleibt, aber die Anzahl der Leukozyten in das Sichtfeld kleiner als 50 Stücke, sprechen wir über die zweite Option, das heißt, der Vagina dysbacteriosis. Nun, wenn eine Vielzahl von weißen Blutkörperchen, es „bakterielle Vaginose“ diagnostiziert wird, die von der Art des Haupt Erregers angegeben ist abhängig. Sie kann nicht nur die Streptokokken, aber auch Staphylococcus aureus, gerdnerella (bakterielle Vaginose), Trichomonaden (trich), Candida (Candidiasis), Mykoplasma (Mycoplasmosis), Ureaplasma (ureaplasmosis), Chlamydien (Chlamydia) und viele andere Mikroorganismen.

So wird die Behandlung von Streptokokken in der Vagina sowie die Ausrottung eines anderen Krankheitserregers nur durchgeführt, wenn ihre Menge im Ausstrich überproportional groß ist und von ausgeprägter Leukozytose begleitet wird. Alle diese sexuell übertragbaren Infektionen haben eine sehr lebhafte Symptomatologie, und eine Abstrichuntersuchung ist notwendig, um den Schuldigen zu bestimmen und ein geeignetes Antibiotikum zu wählen.

Behandlung von Streptokokken

Die Behandlung von Streptokokkeninfektionen hat der Spezialist gewesen, deren Zuständigkeitsbereich liegt der Schwerpunkt der Entzündung: Erkältungen zabolevaniyalechit Therapeut, Scharlach - ein Kinderarzt, Dermatitis und Gesicht - ein Dermatologe, urogenitalen Infektionen - ein Gynäkologe und Urologe, und so weiter. Die meisten sluchaevpatsientu verschreiben Antibiotika aus der Gruppe der Penicilline halbsynthetische, aber wenn sie allergisch gegen Makrolide, Cephalosporine oder lincosamides greifen.

Zur Behandlung von Streptokokkeninfektionen werden folgende Antibiotika verwendet:

Benzylpenicillin - injiziert, 4-6 mal am Tag;

Phenoxymethylpenicillin - Erwachsene von 750 mg und Kinder 375 mg zweimal täglich;

Amoxicillin (Flemoxin Solutab) und Augmentin (Amoxiclav) - in einer ähnlichen Dosierung;

Azithromycin (Sumamed, Azitral) - Erwachsene 500 mg einmal am ersten Tag, dann 250 mg jeden Tag, die Kinder werden auf der Basis von 12 mg pro kg Gewicht berechnet;

Cefuroxim ist injizierbar mit 30 mg pro kg Körpergewicht zweimal täglich oral 250-500 mg zweimal täglich;

Ceftazidim (Fortum) - injizierend einmal täglich für 100-150 mg pro kg Gewicht;

Ceftriaxon wird einmal täglich für 20 bis 80 mg pro kg Körpergewicht injiziert;

Cefotaxim - injiziert einmal täglich für 50-100 mg pro kg Gewicht, nur in Abwesenheit der Wirkung von anderen Antibiotika;

Cefixim (Suprax) - oral 400 mg einmal täglich;

Jozamycin - oral einmal täglich für 40 bis 50 mg pro kg Gewicht;

Midekamycin (Macropen) - peroral einmal pro Tag für 40 bis 50 mg pro kg Gewicht;

Clarithromycin - oral einmal täglich für 6 bis 8 mg pro kg Körpergewicht;

Roxithromycin - oral für 6 bis 8 mg pro kg Körpergewicht;

Spiramycin (Rovamycin) - oral zweimal am Tag für 100 Einheiten für jedes kg Gewicht;

Erythromycin - oral, viermal täglich für 50 mg pro kg Gewicht.

Die Standardbehandlung der Streptokokkeninfektion dauert 7-10 Tage. Es ist sehr wichtig, dass Sie nicht sofort aufhören, das Medikament zu nehmen, nachdem Sie sich besser gefühlt haben, vermeiden Sie Missgeschicke und ändern Sie die Dosierung nicht. All dies ist die Ursache für multiple Rückfälle der Krankheit und erhöht das Risiko von Komplikationen erheblich. Zusätzlich zur intramuskulären, intravenösen oder oralen Verabreichung von Antibiotika werden lokale antibakterielle Mittel bei der Behandlung von Streptokokken in Form von Aerosolen, Lösungen zum Gurgeln und Saugen von Tabletten verwendet. Diese Medikamente beschleunigen die Genesung erheblich und erleichtern den Krankheitsverlauf.

Die wirksamsten Arzneimittel zur topischen Behandlung von Streptokokkeninfektionen des Oropharynx sind wie folgt:

Inhalipt - antibakterielles Sulfonamid-Aerosol für den Rachen;

Tonsilgon H - ein lokales Immunstimulans und ein Antibiotikum pflanzlichen Ursprungs in Form von Tropfen und Dragees;

Hexoral - das antiseptische Aerosol und die Lösung für das Gurgeln des Kehlkopfes;

Chlorhexidin ist ein Antiseptikum, separat in Form einer Lösung verkauft, und ist auch in vielen Tabletten aus Halsschmerzen (Anti-Angina, Sebidin, Pharyngosept) enthalten;

Cetylpyridin, ein Antiseptikum, ist in den Sepethlet-Tabletten enthalten;

Dichlorbenzolalkohol ist ein Antiseptikum, das in vielen Aerosolen und Tabletten zur Resorption (Strepsils, Agitsept, Rince, Lorcept, Suprima-LOR, Astracept, Terasil) enthalten ist;

Jod - ist in Aerosolen und Lösungen zum Gurgeln enthalten (Iodinol, Vokadin, Yoks, Povidon-Jod).

Lizobakt, Immunal, IRS-19, Imunoriks, Imudon - lokale und allgemeine Immunstimulanzien.

Wenn Antibiotika zur Behandlung von Streptokokkeninfektionen eingesetzt werden, werden Medikamente benötigt, um die normale Mikroflora der inneren Organe wiederherzustellen:

Die Behandlung von Streptokokken bei Kleinkindern erfolgt unter Zusatz von Antihistaminika:

Es ist nicht überflüssig, eine vorbeugende Einnahme von Vitamin C zu haben, das die Wände der Blutgefäße stärkt, den Immunstatus erhöht und den Körper entgiftet. In schwierigen Situationen verwenden Ärzte einen speziellen Streptokokken-Bakteriophagen zur Behandlung - ein künstlich erzeugtes Virus, das Streptokokken verschlingt. Vor der Verwendung wird der Bakteriophage getestet, indem er in einem Kolben mit dem Blut des Patienten besiedelt wird und die Wirksamkeit beobachtet wird. Das Virus ist nicht für alle Stämme geeignet, manchmal muss auf einen kombinierten Pyobakteriophagen zurückgegriffen werden. In jedem Fall ist diese Maßnahme nur gerechtfertigt, wenn die Infektion nicht mit Antibiotika gestoppt werden kann oder der Patient eine Allergie gegen alle topischen antibakteriellen Medikamente hat.

Es ist sehr wichtig, das richtige Regime während der Behandlung von Streptokokkeninfektionen zu beachten. Eine schwere Erkrankung mit schwerer Intoxikation erfordert, dass der Körper im Bett liegt. Es sind die aktiven Bewegungen und die Arbeit in der Periode der Krankheit, die die Hauptvoraussetzungen für die Entwicklung der ernsten Komplikationen auf dem Herzen, den Nieren und den Gelenken sind. Um Giftstoffe zu entfernen, braucht man viel Wasser - bis zu drei Liter täglich, sowohl in reiner Form als auch in Form von medizinischem Tee, Säften und Fruchtgetränken. Wärmekompressen an Nacken und Ohren können nur eingestellt werden, wenn der Patient die Körpertemperatur nicht erhöht hat.

Mit Streptokokken-Angina kategorisch kann man nicht versuchen, die Wiederherstellung zu beschleunigen, eitrige Beschichtung und Pfropfen von der Schleimhaut des Rachens mit einem mit Jod oder Lugol getränkten Verband zu kratzen. Dies führt zu einer noch tieferen Penetration des Krankheitserregers und zu einer Verschlimmerung der Krankheit.

Bei akuten Tonsillitis und Pharyngitis sollte man den Hals nicht zu heiß oder umgekehrt mit Eis essen. Raues Essen ist auch nicht akzeptabel - es traumatisiert die entzündete Schleimhaut. Es ist am besten, Porridge, Suppenpüree, Joghurt, weichen Quark zu essen. Wenn der Patient keinen Appetit hat, müssen Sie ihn nicht mit Essen vollstopfen, es macht nur Übelkeit und Erbrechen aus. Die Verdauung ist ein Prozess, bei dem unser Körper viel Energie verbraucht. Daher kann während der Behandlung von Streptokokkeninfektion, wenn die Verdauungsorgane schlecht arbeiten und der Körper mit Toxinen vergiftet ist, der Hunger mit reichlich Trinken mehr als eine Vollernährung nützlich sein.

Natürlich brauchen in der gründlichsten Pflege Kinder, die an Halsentzündung oder Scharlach leiden. Ein warmer Limonen- oder Kamillentee wird dem Kind alle anderthalb Stunden gegeben, kühlende Lotionen werden auf die entzündeten Augen und die heiße Stirn aufgetragen, die juckenden und schuppigen Hautpartien werden mit Babycreme bestrichen. Wenn das Baby gurgeln kann, müssen Sie dies so oft wie möglich mit Kamille oder Salbei tun. Nach der Genesung vom scharfen Scharlach wird es den kleinen Patientinnen empfohlen, im Sanatorium, der präventiven Aufnahme der Multivitamine, der Immunstimulanzien, pro- und prebiotikow zu ruhen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie