Eine der komplexesten in der Behandlung von Hautkrankheiten ist Streptodermie bei Erwachsenen. Erfahren Sie alles über seine Ursachen, Symptome, Übertragungswege und Behandlungsprinzipien. Es ist nicht überflüssig, sich mit den allgemeinen Regeln der vorbeugenden Maßnahmen vertraut zu machen.

Was ist Streptodermie?

Auf der Haut eines Erwachsenen befindet sich eine Masse verschiedener Bakterien, die sich unter normalen Bedingungen in keiner Weise manifestieren. Es gibt jedoch Fälle, in denen sich Mikroben aktiv vermehren, wodurch sie die Epidermis treffen und viele unangenehme Symptome verursachen. Streptodermie ist eine der vielen Erkrankungen der Haut, die durch Streptokokken oder Staphylokokken verursacht werden. Kinder sind aufgrund der dünnen äußeren Hautschicht eher an Infektionen erkrankt, aber es gibt auch Fälle von Infektionen bei Erwachsenen.

Wie wird Streptodermie übertragen?

Die Krankheit ist ansteckend, was bedeutet, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, sie zu verbreiten. Im Allgemeinen wird Streptodermie vom Menschen auf gesunde Menschen übertragen, aber es gibt Fälle von alltäglicher Infektion durch den umgebenden Raum: Bettwäsche, Handtücher, Hausschuhe, allgemeine Kleidung. Ein absolut gesunder Mensch gerät sogar in den öffentlichen Verkehr zunehmend Gefahr, Träger gefährlicher Streptokokken zu werden.

Wie man Herpes von Streptoderma unterscheidet

Wenn die Selbstdiagnose sehr wichtig ist, um zu verstehen, wie Streptodermie aussieht: Dieses Wissen und diese Fähigkeiten helfen rechtzeitig, einen Arzt aufzusuchen und mit der Behandlung zu beginnen. Die Hauptschwierigkeit besteht darin, dass die Krankheit sehr ähnlich zu anderen gewöhnlichen und weniger gefährlichen Infektionen ist, zum Beispiel Herpes simplex oder Fieberbläschen.

Sie können Herpes von Streptodermie durch charakteristische Merkmale unterscheiden:

  • Wie bei Herpes, auf der Haut eines Erwachsenen, erscheinen Blasen, gefüllt mit einer undeutlichen Flüssigkeit. Bei der Streptodermie, wenn Wassertropfen platzen, sind jedoch Risse auf der Haut. Herpesvirus Blasen solcher Defekte geben nicht einmal nach unbefugter Öffnung.
  • Das erste Anzeichen für einen Herpesangriff ist starker Juckreiz an der Stelle der Läsion. Streptodermie wird zuerst von einer leichten Rötung begleitet, und Juckreiz tritt viel später auf und ist ziemlich unbedeutend.

Symptome von Streptodermie

Wie bereits erwähnt, sind die ersten Symptome der Streptodermie rosa Flecken, leichte Juckreiz und Schuppenbildung. Dann beginnen sich in den Läsionsherden Bläschen mit kleinem Durchmesser mit einer Flüssigkeit von trüb-gelber Farbe zu bilden. Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig abheilt, können sich die Vesikel vereinigen und alle größeren Hautbereiche berühren. Nachdem das Ekzem getrocknet ist, erscheinen an der Oberfläche schuppenähnliche Schuppen.

Es kann Streptodermie im Gesicht, Brust, Rücken, Bauch, Extremitäten und extrem selten an den Geschlechtsorganen eines Erwachsenen sein. Unabhängig vom Standort der Website bleiben die Symptome und Zeichen jedoch immer gleich. Es sollte angemerkt werden, dass Streptodermie in der Kindheit oft mit anderen Manifestationen beginnen kann, zum Beispiel:

  • Zeichen der allgemeinen Vergiftung des Körpers: Übelkeit, Schwäche, Schwindel;
  • hohe subfebrile Körpertemperatur, normalerweise bis zu 38-39 Grad;
  • erhöhte Lymphknoten, an Orten, wo Rötung auftritt.

Trockene Streptodermie

Diese Form der Krankheit gilt als die schwerste und tritt häufig bei erwachsenen Männern oder Vorschuljungen auf. Trockene Streptodermie ist durch das Auftreten von weißen Flecken gekennzeichnet, in der Regel oval oder abgerundet, deren Größe nicht mehr als 5 Zentimeter beträgt. Foci der Hautläsionen sind schnell mit Schorf bedeckt und zunächst nur in den sichtbaren Teilen des Körpers lokalisiert, um anschließend den Rest der Epidermis zu umfassen. Nach der Genesung bleiben diese Körperteile für lange Zeit unpigmentiert.

Die Ursachen von Streptodermie

Offene Wunden, Kratzer, Verbrennungen, Insektenstiche oder andere Hautläsionen sind die Hauptursachen von Streptodermie, in anderen Fällen ist die erwachsene Person durch Immunität geschützt. Wenn die Schutzfunktionen des Erwachsenen reduziert werden, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung, insbesondere wenn:

  • Diabetes mellitus;
  • Süßigkeiten;
  • Verletzung des pH-Gleichgewichts der Haut;
  • Krampfadern;
  • regelmäßige körperliche Erschöpfung oder Stress.

Streptodermie in der Schwangerschaft

Vor kurzem sind Fälle von Streptodermie-Entwicklung bei Schwangeren häufiger geworden. Der Grund dafür ist der Mangel an Vitaminen und eine allgemeine Abnahme der Immunität in Verbindung mit der Konzeption des Kindes. Die gute Nachricht ist, dass während dieser Zeit die Krankheit selten zu Komplikationen führt und nur behandelbar ist. Wenn die Therapie jedoch nicht rechtzeitig begonnen wird, wird die Streptodermie während der Schwangerschaft für den Fötus besonders gefährlich. Durch die Plazenta können Streptokokken in das Fruchtwasser gelangen und die normale Entwicklung des Kindes stören.

Behandlung von Streptodermie bei Erwachsenen

Oft ist es wichtig, nicht nur zu wissen, wie die Krankheit aussieht, was sie verursacht, welche Anzeichen sie von banalem Herpes unterscheiden, sondern auch, wie Streptodermie bei Erwachsenen zu behandeln ist. Einfache Volksheilmittel können nur als Ergänzung zur Qualitätstherapie mit Medikamenten aus verschiedenen Gruppen dienen. In der Regel verschreiben Ärzte mit einem leichten Grad der Niederlage antibakterielle Salben. Die Behandlung von Streptodermie bei Erwachsenen im fortgeschrittenen Stadium erfolgt ausschließlich durch Antibiotika.

Darüber hinaus, während der Behandlung von Streptodermie sollten Medikamente, die die Schutzfunktionen des Körpers und komplexe Vitamine erhöhen. Wenn Ihnen der Arzt Antibiotika verschreibt, dann ist es überflüssig, zusammen mit diesem Medikament in der Apotheke Probiotika zu kaufen, die helfen, die natürliche Darmmikroflora zu erhalten:

  • Linex;
  • Narine;
  • Rela Leben;
  • Normoflorin.

Wie viel Streptodermie wird behandelt

Die Inkubationszeit der Entwicklung der Krankheit bei Erwachsenen dauert etwa 5-7 Tage, nach denen sich die Mikroben aktiv zu vermehren beginnen. Wenn dieser Prozess in den frühen Stadien gesehen wird, dann wird Streptodermie schnell mit lokalen Antiseptika behandelt: Salben, Antimykotika und andere. Mit dem Übergang in das chronische Stadium, dem Auftreten von Wunden am Körper, offenen Geschwüren und Geschwüren kann die Behandlung mehr als eine Woche dauern, und die Wunden selbst bleiben selbst nach einer erfolgreichen Therapie lange unbewohnt.

Antibiotika für Streptodermie

Der Grund für die Einnahme von Antibiotika bei Erwachsenen ist nur das fortgeschrittene Stadium der Streptodermie oder eine breite Palette von Hautläsionen, in allen anderen Fällen verschreibt der Arzt eine oberflächliche Behandlung. Unter einer breiten Palette von Antibiotika wird die Streptokokken-Dermatitis gut mit Penicillin-Wirkstoffen behandelt, zum Beispiel:

  • Augmentin;
  • Amoxiclav;
  • Doksybeene;
  • Minocyclin;
  • Ampicillin;
  • Solutab;
  • Amoxicillin.

Jedoch können selbst Penicillin-Antibiotika für Streptoderma nicht immer verwendet werden. Kontraindikationen für die Behandlung von Erwachsenen sind Leber- oder Nierenerkrankungen, das Vorhandensein von individueller Penicillinintoleranz oder anderen Hilfskomponenten. Wenn aufgrund von Laboruntersuchungen eine Allergie oder andere Kontraindikationen gefunden wurden, werden Cephalosporine zur Behandlung verwendet:

Unter anderen Umständen können für die Behandlung von Erwachsenen die am wenigsten toxischen Antibiotika - Makrolide - verordnet werden. Diese Medikamente umfassen:

  • Erythromycin;
  • Leukomycin;
  • Telithromycin;
  • Azithromycin-Dihydrat;
  • Ilozon;
  • Klapat.

Wenn Streptodermie bei Erwachsenen extrem schwierig ist, können Medikamente aus verschiedenen Gruppen nach Ermessen des Arztes kombiniert werden. Für kleinere Läsionen die Mittel der leichten Aktion verwenden: Retapamulin oder Vibramycin. Bei leichten Formationen von Streptodermie bei Erwachsenen reichen 5-7 Tage aktive Behandlung aus, aber manchmal kann die Dauer der Einnahme von Medikamenten zwischen 10 und 14 Tagen betragen. Zusätzliche Therapie kann so aussehen: 3 Tage, um Tabletten zu trinken, 3 Tage Pause.

Salbe aus Streptoderma bei Erwachsenen

Als Hauptheilmittel für Streptodermie sind Salben mit Antibiotika. Sie werden als am effektivsten in den Anfangsstadien der Entwicklung der Krankheit angesehen. Eine Salbe aus Streptodermie mit einem Antibiotikum bei Erwachsenen entfernt Entzündungen, hilft Geweben, regenerative Funktion schneller wiederherzustellen. Während der Behandlung muss der Patient jegliche Wasserbehandlung ausschließen. Nachdem die Kruste erscheint, ist die Verarbeitung von Elementen mit einer antiseptischen Lösung von Kaliumpermanganat, Zelenok, Fukortsin erlaubt.

Welche Salbe ist am besten zu wählen, entscheidet der Arzt, aber häufiger werden folgende Medikamente verwendet:

  • Zinksalbe. Tragen Sie es 4 bis 5 mal täglich dünn auf die betroffene Stelle des Körpers auf. Hat keine Kontraindikationen.
  • Salbe mit zwei Antibiotika - Baneocin. Es wird mehrmals am Tag eingenommen, ist aber für die Behandlung von schwangeren Frauen und stillenden Müttern kontraindiziert.
  • Tetracyclin-Salbe. Es wird zweimal täglich auf Problemzonen unter der Bandage aufgetragen.
  • Bactroban. Salbe wird zuerst auf einem Wattepad ausgequetscht, das dann zur Behandlung der Haut und zum Auftragen einer sterilen Bandage notwendig ist.
  • Schwefelsalbe. Es wird verwendet, um Streptodermie für 5 Tage zu behandeln.

Prävention von Streptodermie

Zusätzlich zu den Hauptphasen der Behandlung sollte jeder die wichtigsten Regeln kennen, die helfen, das Auftreten der Krankheit zu verhindern. Die Prävention von Streptodermie besteht aus:

  • in der Notwendigkeit, Ihre Hände mit Seife gründlich zu waschen, nachdem Sie öffentliche Plätze, Toiletten, Transport besucht haben;
  • wird es nicht gewohnt sein, ständig das Gesicht zu berühren, die Haut zu kämmen, zu quetschen oder zu kratzen;
  • auf Reisen tragen immer antiseptische Lösungen, antibakterielle Servietten, behandeln regelmäßig offene Bereiche des Körpers, vor allem bei Kindern;
  • Kratzer, Wunden oder Risse immer mit einer Lösung aus Wasserstoffperoxid, Jod oder medizinischem Alkohol waschen;
  • Um ihre Ernährung zu überwachen, essen Lebensmittel reich an Vitaminen und Mineralstoffen;
  • folgen Sie den Regeln der persönlichen Hygiene;
  • bei der geringsten Verschlechterung der Gesundheit, das Auftreten von Beschwerden oder anderen Anzeichen sofort zum Arzt gehen und Behandlung beginnen.

Foto von Streptodermia

Video: Wie man Streptodermie heilt

Bewertungen

Margarita, 31 Jahre alt

Ich mochte immer schöne Unterwäsche. Dies dauerte bis die allergische Reaktion unter den Achseln begann, wie ich zuerst dachte. Ein kleiner Fleck rosa Farbe begann mit der Zeit zu wachsen, ich musste zum Arzt gehen. Es stellte sich heraus, dass ich Streptodermie habe. Jetzt mache ich eine Behandlung mit antibakteriellen Salben.

Ich hätte nie gedacht, dass Herpes Simplex so viel Unbehagen und sogar Schmerzen verursachen kann, ich musste in die Klinik gehen. Nach der Abgabe der Proben stellte sich heraus, dass ich überhaupt keinen Herpes hatte, sondern Streptokokken-Dermatitis in schwerer Form, zu dieser Zeit hatten sich bereits tiefe Wunden gebildet. Der Arzt verordnete die Behandlung mit Antibiotika, verbotenes Baden, zu Fuß zum Strand.

Ich lese viel über Streptokokken-Virus, weil ich drei Kinder habe und einen Ehemann, der nicht gerne Händewaschen tut. Ich kenne fast alles über diese Krankheit und hoffe, dass ich die ersten Symptome bei Bedarf erkennen kann. Ich möchte jedem raten, die Regeln der Körperhygiene einzuhalten und die Handläufe im öffentlichen Verkehr so ​​wenig wie möglich zu berühren.

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Streptodermie bei Kindern Wie lange dauert die Behandlung?

Was ist Streptodermie?

Wenn das Auftreten von charakteristischen Plaques auf dem Körper ist, ist es eine schwere Erkrankung, die anfällig für chronischen Verlauf ist. Streptodermie ist eine Hauterkrankung, die durch erhöhte Aktivität von Staphylococcus in der Dermis verursacht wird.

Vorhergehende Infektion sind kleine Wunden, Abschürfungen, Verbrennungen, Schnitte, Verletzungen und Risse in der Haut, nicht rechtzeitig mit antiseptischen Verbindungen behandelt.

Streptodermie ist eine durch Streptokokken verursachte Hautinfektion. Meistens entwickelt sich die Krankheit, wenn Streptokokken in die geschädigte Haut eindringen, besonders wenn die schützenden Eigenschaften der Haut reduziert werden.

Die Krankheit wird in den meisten Fällen von Kleinkindern durch das unvollständig gebildete Immunsystem, den Mangel an Vitaminen im Körper sowie die Unfähigkeit, die Einhaltung der persönlichen Hygiene ständig zu überwachen, beeinflusst.

Mit einer gut entwickelten Immunität und Integrität der Haut ermöglicht das Immunsystem keine Streptokokken im Körper des Kindes zu entwickeln.

Die Ursachen von Streptodermie

Offene Wunden, Kratzer, Verbrennungen, Insektenstiche oder andere Hautläsionen sind die Hauptursachen von Streptodermie, in anderen Fällen ist die erwachsene Person durch Immunität geschützt. Wenn die Schutzfunktionen des Erwachsenen reduziert werden, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung, insbesondere wenn:

  • Diabetes mellitus;
  • Süßigkeiten;
  • Verletzung des pH-Gleichgewichts der Haut;
  • Krampfadern;
  • regelmäßige körperliche Erschöpfung oder Stress.

Streptodermie in der Schwangerschaft

Pathogene Mikroorganismen der Familie Streptokokken sind typische Vertreter von pathogener mikrobiellen Flora des Körpers - mit ausreichend starken lokaler Immunität, die Integrität der Haut und Schleimhaut, die normale Funktion des Immunsystems im Allgemeinen aktive Entwicklung und Ausbreitung des Mikroorganismus beschränkt ist und nicht die Krankheit nicht entwickeln.

Für die Entwicklung von Streptodermie sind drei obligatorische Bedingungen notwendig:

  • Erreger - Streptokokkeninfektion;
  • Verletzung der Integrität der Haut;
  • prädisponierende Faktoren für die Entwicklung der Krankheit.

Erreger - Streptokokken

- Das sind Bakterien, die zu der bedingt pathogenen menschlichen Flora gehören. Sie machen fast die Hälfte aller Mikroorganismen aus, die im menschlichen Körper leben.

Dies bedeutet, dass die Infektion in unserem Körper normal ist, ohne die Krankheit zu verursachen, bis es spezielle Bedingungen dafür gibt (Trauma, Immunitätsabnahme,...).

, Virusinfektionen und andere). Das heißt, ein "gesundes" Immunsystem ist in der Lage, eine bedingt krankheitserregende Flora zu kontrollieren, so dass keine Krankheit verursacht werden kann.

Arten und Formen von Streptodermie

In Abhängigkeit von der Lokalisation der Hautausschläge werden jedoch verschiedene klinische Formen dieser Krankheit unterschieden:

Je nach Grad der Schädigung der Haut unterscheiden: Oberflächliche Streptodermie (Impetigo)

- Hautschäden nur auf der Ebene der Epidermis.

Tiefe Streptodermie (Ekthyma)

- Schädigung der Haut auf der Ebene der Epidermis, der Keimschicht der Dermis und tiefer.

Auch Formen der Streptodermie unterscheiden sich in Abhängigkeit von der Art der Hautausschläge *:

  • Streptokokken-Impetigo oder einfache Streptodermie;
  • Bullöse Impetigo oder Blasenstreptodermie;
  • Streptokokken-Galoppieren;
  • Streptococcen Intertrigo oder intertriginöse Streptodermie;
  • Turnier oder Streptodermie der Nagelrolle;
  • Streptokokken vulgäre Ekthima;
  • Trockene oder Erythema-Plattenepithel-Streptodermie.

Weitere Informationen zu den Formen von Streptodermie finden Sie im nächsten Abschnitt des Artikels.

Darüber hinaus wird der akute und chronische Verlauf der Streptodermie isoliert. Und je nach Prävalenz der Ausschläge werden fokale (einzelne Eruptionen) und diffuse Streptodermie (multiple Hautläsionen) isoliert.

Je nach Schwere der Erkrankung und ihrer Ausbreitung werden folgende Formen der Streptodermie unterschieden:

  • Streptokokken-Impetigo (die häufigste Form der Krankheit);
  • bullöse Impetigo;
  • Impetigo schlitzartig (Zaida, Angular Stomatitis);
  • Turnierol (Impetigo-Nagelrollen);
  • ein einfaches berauben.

Die oberflächliche Form der Hautläsion wird Streptokokken-Impetigo genannt, und die Läsion in den tieferen Schichten der Haut ist eine gewöhnliche Ekthima, bei der Narben auf den heilenden Läsionen verbleiben.

Wie entwickelt sich Streptodermie? Stadien der Hautkrankheit

Es gibt 3 Stadien der Krankheit:

  1. Bullous (Blase). Das Anfangsstadium ist durch das Ausfällen von Vesikeln mit Eiter im Läsionsfokus gekennzeichnet. Zuerst gibt es einen roten Fleck und an einem Tag gibt es eine Faltung (Blase). Mit der Zeit nimmt die Anzahl der Blasen zu. Die Größe der Blasen kann sehr unterschiedlich sein.
  2. Nicht-bulletous. Die Haut ist in diesem Stadium stark betroffen, die Blasen heilen nicht gut. Geschwüre werden gebildet - Streptokokken-Ekthima. Bald beginnen sie auszutrocknen.
  3. Phase des chronischen Verlaufs. Entwickelt sich mit vernachlässigter oder falscher Behandlung. Es ist gekennzeichnet durch episodische nasse Eruptionen.

1. Die Einführung von Streptokokken in den oberen Schichten der Epidermis

möglicherweise mit der Entwicklung von günstigen Bedingungen für die Krankheit. Streptococcus fällt aus der Umwelt auf die Hautoberfläche und kann dort lange Zeit leben, ohne Krankheit zu verursachen.

Symptome von Streptodermie

Wie bereits erwähnt, sind die ersten Symptome der Streptodermie rosa Flecken, leichte Juckreiz und Schuppenbildung. Dann beginnen sich in den Läsionsherden Bläschen mit kleinem Durchmesser mit einer Flüssigkeit von trüb-gelber Farbe zu bilden.

Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig abheilt, können sich die Vesikel vereinigen und alle größeren Hautbereiche berühren. Nachdem das Ekzem getrocknet ist, erscheinen an der Oberfläche schuppenähnliche Schuppen.

Es kann Streptodermie im Gesicht, Brust, Rücken, Bauch, Extremitäten und extrem selten an den Geschlechtsorganen eines Erwachsenen sein. Unabhängig vom Standort der Website bleiben die Symptome und Zeichen jedoch immer gleich. Es sollte angemerkt werden, dass Streptodermie in der Kindheit oft mit anderen Manifestationen beginnen kann, zum Beispiel:

  • Zeichen der allgemeinen Vergiftung des Körpers: Übelkeit, Schwäche, Schwindel;
  • hohe subfebrile Körpertemperatur, normalerweise bis zu 38-39 Grad;
  • erhöhte Lymphknoten, an Orten, wo Rötung auftritt.

Trockene Streptodermie

Nachdem die Streptokokkeninfektion in den Körper der Kinder gelangt ist, beginnen sich die Symptome nach einigen Tagen zu manifestieren.

  • Das Erscheinen von Vesikeln mit einer gelblichen Flüssigkeit, nach 2 Tagen fangen sie an, in der Größe zuzunehmen;
  • Erhöhte Körpertemperatur;
  • Intoxikation;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Kopfschmerzen;
  • Verschlechterung des Wohlbefindens;
  • Entzündung der Lymphknoten.

Die Krankheit mit richtiger und rechtzeitiger Behandlung dauert gewöhnlich 3 bis 10 Tage. Die Haut kann bis zu 50% getroffen werden, alles hängt vom Immunsystem und der Form der Krankheit ab.

Spezialisten unterscheiden folgende Formen von Streptodermie:

  • Streptokokken-Impetigo;
  • Bullöse Impetigo;
  • Schlitz Impetigo;
  • Lishay;
  • Turnier, die häufigste Form von Streptodermie bei Kindern;
  • Streptococcen Intertrigo;
  • Oberflächliche Raserei.

Die häufigste Form von Streptokokken, turniol auf dem Foto sieht aus wie ein entzündetes täter, einige Eltern vermuten, manchmal gar nicht, dass das Kind eine gefährliche Krankheit wie streptoderma entwickelt und in Selbstbehandlung beschäftigt, die die Situation nur verschlechtert.

Die Ärzte unterscheiden eindeutig Symptome mit Streptodermie - sie sind allgemeiner Natur und in allen Formen der betreffenden Krankheit inhärent. Anzeichen von Streptodermie in der Kindheit:

Die Dauer der Erkrankung ist zu unterschiedlich - von 3 bis 14 Tagen hängt alles von den individuellen Eigenschaften des Körpers eines bestimmten Kindes ab.

Ärzte definieren mehrere Formen der Krankheit:

Impetigo Streptokokken

Dies ist die häufigste Form der Krankheit, die durch das Auftreten spezifischer Eruptionen im Gesicht, Händen, Füßen und anderen offenen Bereichen des Körpers gekennzeichnet ist. Sehr oft wird im Kindesalter eine Streptodermie der Nase diagnostiziert - sie bezieht sich auch auf die betreffende Form.

Die Inkubationszeit

Die Inkubationszeit der Streptodermie beträgt etwa eine Woche (2 bis 10 Tage). In Zukunft entwickeln sich die Symptome von Hautschäden.

Auf der Haut erscheinen in der Regel einzelne Entzündungsherde in Form von Vesikeln mit klarem Rand. Innerhalb der Vesikel, deren Größe 1 - 3 mm beträgt, befindet sich ein eitrig-seröser Inhalt.

Anfangs hell, wird der Inhalt allmählich zu einer trüben, eitrigen Flüssigkeit. Bersten bilden die Blasen eine getrocknete gräuliche Kruste, an deren Stelle sich zeitweilige Flecken von cyanotisch-rosa Farbe bilden.

Der gesamte Entwicklungsprozess der Fiktion dauert 5 bis 7 Tage.

Diagnose von Streptodermie

Sobald Sie ein Kind mit Streptodermie vermuten, wird empfohlen, es sofort einem Spezialisten zu zeigen. Mit Hilfe von Laboruntersuchungen, Beschwerden und visuellen Untersuchungen kann der Arzt diagnostizieren.

Abhängig von der Form der Krankheit werden medizinische Untersuchungen geplant:

  1. Bluttest: biochemisch und allgemein;
  2. Urinanalyse: allgemein;
  3. Stuhlanalyse: Identifizierung von Würmereiern.

Nach Ermessen des Spezialisten können zusätzliche medizinische Untersuchungen und Tests verordnet werden. Von der richtigen Diagnose hängt die rechtzeitige Behandlung ab.

Streptodermie ist eine Art von Pyodermie. Eine Streptokokken-Pyodermie erfordert eine rechtzeitige Diagnose, da ohne rechtzeitige Behandlung immer das Risiko von Streptokokken besteht

auf großen Flächen der Haut sowie in anderen Organen und Geweben.

Hauptsache keine Selbstdiagnose und keine Selbstmedikation. Bei Hautausschlägen müssen Sie einen Kinderarzt, einen Hausarzt oder einen Dermatologen aufsuchen.

1. Beschwerden über Hautausschläge, begleitet von Juckreiz und Schmerzen, sowie eine Verletzung der allgemeinen Gesundheit (Fieber, Schwäche, usw.).

Geschichte 2.B (Geschichte des Lebens und die Krankheit): möglich Kontakt mit dem Patienten streptoderma, Vorrang Verletzungen und anderen akute Infektionskrankheit übertragen Hautläsionen, die Verfügbarkeit von verschiedenen allergischen Erkrankungen und Pathologien prädisponieren Streptokokken.

3. Inspektion: das Vorhandensein von Fliegen, Stiere, Erosionen, Risse, Geschwüre, verkrustete Honiggelb, Rötung und Trockenheit der Haut um.

Oft gibt es eine Zunahme regionaler Lymphknoten. Oft gibt es eine Streuung von Streptoderma auf andere Bereiche der Haut und das Vorhandensein von Kratzern (vor allem bei Kindern).

Darüber hinaus bewertet der Arzt Eigenschaften und Zustand der Haut im ganzen Körper, die Mundschleimhaut, den Zustand der Arbeit des Körpers grundlegende Systeme - das heißt, führt eine vollständige Untersuchung des Patienten.

4. Labordiagnostik der Streptodermie:

Es ist notwendig, den Erreger der Pyodermie zu bestimmen, indem man auf Nährmedien sät und sie unter einem Mikroskop untersucht. Oft ist der Spezialist nicht an dem Erreger selbst interessiert, sondern an seiner Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika.

Dies alles aufgrund der Tatsache, dass in den letzten Jahren eine hohe Resistenz von Mikroorganismen gegenüber jenen Antibiotika aufgetreten ist, die zur Behandlung von bakteriellen Infektionen verwendet werden (das heißt, die anfänglich verwendete antibiotische Therapie ist ineffektiv).

Blutbild mit Streptokokken häufig entzündliche (ESR Beschleunigung und aufgrund neutrophilen Leukozyten erhöht), sondern kann normal sein, vor allem bei chronischen Krankheiten.

Die verbleibenden Studien sind notwendig, um die assoziierten Pathologien und mögliche Ursachen von Streptodermie zu bestimmen.

Behandlung bei Erwachsenen

Oft ist es wichtig, nicht nur zu wissen, wie die Krankheit aussieht, was sie verursacht, welche Anzeichen sie von banalem Herpes unterscheiden, sondern auch, wie Streptodermie bei Erwachsenen zu behandeln ist.

Einfache Volksheilmittel können nur als Ergänzung zur Qualitätstherapie mit Medikamenten aus verschiedenen Gruppen dienen. In der Regel verschreiben Ärzte mit einem leichten Grad der Niederlage antibakterielle Salben.

Die Behandlung von Streptodermie bei Erwachsenen im fortgeschrittenen Stadium erfolgt ausschließlich durch Antibiotika.

Was ist, wenn Ihr Kind diese Krankheit hat? Unabhängig von der Lokalisation der Ausschlagherde auf der Haut und deren Anzahl ist es notwendig, wenn eine Streptodermie nachgewiesen wird, die Behandlung für diese Krankheit zu verschreiben.

Bei sichtbarer Rötung der Haut empfiehlt es sich, einen Dermatologen zu konsultieren. Dies kann eine häufige Reizung sein, als Folge der erhöhten Empfindlichkeit der Haut gegenüber dem externen Faktor; aber auch nicht die Notwendigkeit einer schnellen Behandlung von Streptoderma konservativen Methoden zu Hause ausschließen. Der erste Schritt besteht darin, die Form der Krankheit zu bestimmen und dann die folgenden Regeln zu befolgen:

  1. Es ist verboten, die pathologischen Herde zu benetzen, sonst werden sie während der Behandlung immer größer und störender, was zu einer schweren Form von Streptodermie führt.
  2. Kratzen Sie keine Plaques, sonst können Sie eine gefährliche Infektion in die Wunde einführen. Um die Intensität von Streptodermie-Symptomen zu reduzieren, ist es sinnvoll, zu Hause Antihistaminika zu verwenden.
  3. Da Streptococcus sehr dauerhaft ist, sollte der Patient ein separates Bett- und Badezubehör, Geschirr und einen minimalen Kontakt mit der Umgebung haben.
  4. Es ist notwendig, die therapeutische Diät einzuhalten, um den Empfang von Nahrung auszuschließen, die nur die akute allergische Reaktion verstärkt;
  5. Nehmen Sie Medikamente und verwenden Sie die Volksheilmittel zur Behandlung nach Absprache mit einem Hautarzt, der Körper wird diagnostiziert.

Ausgenommen die Wirkung von provozierenden Faktoren, ist es notwendig, medizinische Salben zu verwenden und Tabletten zu trinken, so dass die Hautbezüge ihre Integrität wiederherstellen und ein gesundes Aussehen erlangen.

Zuvor ist es erforderlich zu bestimmen, wie empfindlich die Haut gegenüber natürlichen oder synthetischen Substanzen in der verschriebenen Medikation ist, und erst danach bei ausgedehnten Streptodermafoci zu behandeln.

Im Verlauf der Therapie ist die persönliche Hygiene zu beachten.

Die Behandlung von Streptodermie zu Hause ist lang, aber sicher. Um charakteristische Ausschläge auf der Dermis zu heilen, sollten Lösungen mit antiseptischer Wirkung des Patienten äußerlich und gegen die Infektion verwendet werden und die Immunität gegen Tablettentrinken verstärken.

Es ist nicht überflüssig, Vitamine zu sich zu nehmen, die man aus Lebensmitteln beziehen oder in Tablettenform kaufen kann.

Es gibt keine eindeutige Antwort auf die Frage, wie viel Streptodermie behandelt wird, denn alles hängt vom Alter des Patienten und vom Gesundheitszustand ab. Zum Beispiel im Kindesalter verläuft die Krankheit ohne Komplikationen, aber der Patient verzögert den Heilungsprozess mit einem ständigen Wunsch, Plaques zu kratzen.

Erwachsene sind schwieriger, weil Ärzte, wie Windpocken, unangenehme Folgen nicht ausschließen.

Die ältere Generation muss auch sofort etwas tun, wenn die Krankheitssymptome schwerwiegend sind, sonst steigt die Anzahl der Plaques am Körper nur an. Die Behandlung von Streptodermie bei Erwachsenen beginnt mit der Entfernung von gefrorenen Krusten, wonach die Haut des Patienten mit Antiseptika behandelt werden muss.

Erst nach verunreinigten Oberflächen Arzt Reinigung setzt auf die Taschen der Pathologie Salben mit antibakterieller Wirkung, symptomatische Therapie streptoderma unterliegt den Regeln der persönlichen Hygiene.

Antibiotika

Die korrekte Behandlung kann nach einer genauen Diagnose von einem Arzt verordnet werden. Medicamentous Behandlung besteht in der Behandlung mit verschiedenen Salben betroffenen Bereichen des Körpers, die Verwendung von Antihistaminika, Antibiotika, Multivitamine, Immunmodulatoren.

Salben und Lösungen:

  • Salicylsäurelösung;
  • Tetracyclin-Salbe - angewendet auf die Vesikel, nachdem sie platzen;
  • Antiseptische Lösungen: Miramistin, Fukortsin, Levomycetin-Lösung;
  • Salben mit Antibiotika: Baneocin, Levomekol, Erythromycin und Linkomycin.

Selbst wenn Streptodermie bei einem Kind in leichter Form auftritt, ist eine vollständige Behandlung erforderlich. Es gibt mehrere Aktivitäten, die eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen bilden.

Persönliche Hygiene

Viele Eltern sind wirklich erstaunt, dass das Kind selbst bei bestimmten Medikamenten keine Streptodermie bekommt. Dies kann auf falsche Verfahren der persönlichen Hygiene zurückzuführen sein.

Was du dir merken musst:

Streptodermie bei Kindern, deren Behandlung rechtzeitig begonnen und in Übereinstimmung mit medizinischen Vorschriften und Empfehlungen durchgeführt wird, vervollständigt schnell eine vollständige Genesung. Tägliche regelmäßige Ausführung des ganzen Komplexes der medizinischen Maßnahmen und die ständige Aufrechterhaltung des hygienischen Regimes ist die Grundlage der Wirksamkeit der Behandlung für diese Krankheit. Die Behandlung ist komplex und besteht aus folgenden Komponenten:

  • Hygiene-Compliance;
  • Verwendung von lokalen antiseptischen Arzneimitteln;
  • antibakterielle Therapie;
  • Antihistaminika;
  • allgemeine restaurative Therapie (Vitamine, Immunstimulanzien).

Unkomplizierte Streptodermie mit einer verantwortlichen Einstellung von den Eltern wird im Anfangsstadium der Krankheit erfolgreich selbstständig behandelt. Die Grundlage für die Genesung ist die Umsetzung der folgenden verfügbaren und verpflichtenden Hygieneregeln für den gesamten Zeitraum, wie lange die Behandlung dauert. Notwendige Maßnahmen:

  • Das Baden des Kindes im Bade- und Duschempfang auszuschließen;
  • eine nasse Toilette mit Servietten nur gesunde Bereiche des Körpers zu halten (Sie können Abkochungen von Kräutern verwenden);
  • Mit der Zeit die Kleidung und die Bettwäsche wechseln (gründlich waschen und bügeln);
  • Geschirr und Spielsachen für ein krankes Kind zu reparieren, sie unter leicht wasch- und desinfizierbaren Gegenständen auszuwählen und ihre regelmäßige Verarbeitung sicherzustellen (die Stofftiere sollten vorübergehend entfernt werden).

Sie können feuchte Dressings und Reisbreie aus Kamille und Eichenrinde verwenden, die eine antiseptische und trocknende Wirkung haben. Diese pflanzlichen Heilmittel sind hypoallergen, so dass ihre Verwendung am sichersten ist.

Die Blasenöffnung erfolgt unter Einhaltung aller Asepsis-Anforderungen mit einer sterilen Injektionsnadel. Um die Ausbreitung der Infektion durch den Körper zu desinfizieren und zu verhindern, werden die Streptodermafoci mit lokalen antiseptischen Mitteln behandelt. Diese Behandlung wird auch um die Herde von eitrigen Entzündungen durchgeführt, die eine Barriere für Infektionen aus Bereichen gesunder Haut bilden. Antiseptika werden in Maßen verwendet, um Verbrennungen zu vermeiden. Komplett verfügbare Vorbereitungen für diese Anwendung (in Form von Lösungen):

  • Diamantgrün;
  • Fukortsin;
  • Kaliumpermanganat;
  • Salicylsäure;
  • Borsäure.

Eine gute Wirkung in der Anfangsphase der Krankheit führt zur Verwendung von Gaze overhead nassen Verbände mit Medikamenten, die die Wundoberfläche trocknen.

Sie können eine Lösung von Silbernitrat (0,25%), Resorcin (1% oder 2%) verwenden. In der Zeit des Auftretens von Erosionen und Blasen auf den Bereichen der geröteten Haut auferlegen vorbereitete Bandagen.

Befeuchtet und ausgewrungen in der Behandlungslösung (leicht warm oder bei Raumtemperatur) wird die Bandage sanft auf die Läsionen aufgetragen. Nach 15 - 20 Minuten trocknet der Verband, wird erneut in einer Lösung imprägniert und erneut aufgetragen.

Das Verfahren kann sequentiell in 2 bis 3 Zyklen durchgeführt werden, wobei es bis zu 3 bis 4 Mal am Tag mit einer Pause von 3 Stunden wiederholt wird.

Foci im Bereich der Lippen (Anfälle) werden mit Lapis (1 - 2% Salpetersilber) verarbeitet.

Antibiotika oral

Zu lokalen Präparaten tragen Salben und spezielle Lösungen, die betroffene Stellen der Haut mehrmals am Tag behandeln müssen. Die Rückgewinnung wird viel schneller erfolgen, wenn sie in die Behandlung von Salben einbezogen wird, die Antibiotika in ihrer Zusammensetzung enthalten.

Sie stoppen die Ausbreitung der Infektion und trocknen auch den Ausschlag.

Salben für Streptodermie verwendet

Es gibt viele Salben, die von Ärzten Dermatologen, Kinder mit Streptodermie verschrieben werden.

Dazu gehören:

  1. Salben-Antiseptika:
  2. Salben-Antibiotika:
    • Baniocin;
    • Levomekol;
    • Streptozid-Salbe;
    • Tetracyclin-Salbe;
    • Erythromycinsalbe;
    • Fucidin;
  3. Antiseptische Lösungen:
    • Miramistin;
    • Salicylsäurelösung.

Baneocin

Salbe Baneocin enthält ein Antibiotikum in seiner Zusammensetzung und wird für die äußerliche Anwendung für die Behandlung vieler Hautkrankheiten, einschließlich Streptodermie verwendet. Diese Salbe ist absolut sicher, weshalb sie auch für neugeborene Kinder verschrieben wird.

Baneocin kämpft perfekt mit verschiedenen Mikroorganismen, was zur schnellen Genesung und zum leichten Verlauf der Krankheit beiträgt. Salbe kann in jeder Apotheke gekauft werden, sie wird ohne ärztliche Verschreibung veröffentlicht.

Erythromycinsalbe

Antibiotika bei der Behandlung einer Krankheit wie Streptodermie werden ausschließlich von einem Spezialisten verschrieben, wenn eine lokale Therapie nicht ausreicht. Es ist erwähnenswert, dass alle Antibiotika Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben, weshalb die Kinder sorgfältig einen Kurs von Antibiotika wählen.

Antibiotika beschleunigen die Genesung. Meistens werden Antibiotika der Penicillin-Gruppe verwendet, um diese Krankheit zu behandeln. Der Verlauf der Antibiotikatherapie dauert normalerweise ungefähr 5 Tage, wenn es keine Wirkung gibt, dann ist es notwendig, das Antibiotikum zu wechseln.

  • Baneocin;
  • Amoxicillin;
  • Cipllofloxacin;
  • Erythromycin;
  • Augmentin.

In Ermangelung der notwendigen Wirkung bei der topischen Anwendung von Medikamenten wird antibiotische systemische Wirkung gestartet. Diese können Cephalosporine, Penicilline und moderne Makrolide sein.

Bei allergischen Reaktionen (Reizung und Juckreiz) werden Antihistaminika eingesetzt (Claritin, Tavegil, Diazolin). Dies ermöglicht es Ihnen, Juckreiz zu entfernen, Kratzer und Ausbreitung des infektiösen Prozesses zu verhindern.

Wenn ausgedrückt Gesamtantwort und träge Wiederherstellungsprozess der Vitamine (B1, B6, P, A, C) verwendet werden kann und immunstimulatorischen Wirkung (Pyrogenalum, Immunal, Eigenblut).

Wie zu behandeln und was die Taktik der Behandlung von komplizierten und langanhaltenden Krankheitsformen sein sollte, löst nur einen Facharzt. Die Anwendung von kurzen Hormontherapiekursen ist nur auf ärztliche Verordnung und unter Aufsicht eines Arztes gerechtfertigt.

Die Vorbeugung der Krankheit zielt darauf ab, hygienische Schutzmaßnahmen aufrechtzuerhalten und den Kontakt mit einem Patienten mit Streptodermie auszuschließen.

Hausbehandlung

In Ergänzung zur Intensivtherapie können solche Medikamente nur unter Beteiligung eines Facharztes und der Abwesenheit einer allergischen Reaktion auf Pflanzenbestandteile verabreicht werden.

Ein umfassender Ansatz für das Problem ist erforderlich, um das Ergebnis zu beschleunigen, da der Patient willkürlich Herden der Pathologie kratzt, eine Infektion mit nachfolgender Vereiterung der Dermis eingeht.

Traditionelle Medizin gegen Streptodermie wird mehrere wirksame Rezepte, die die Haut reinigen, machen es glatt, glatt und gesund.

Vorbeugende Maßnahmen

Zusätzlich zu den Hauptphasen der Behandlung sollte jeder die wichtigsten Regeln kennen, die helfen, das Auftreten der Krankheit zu verhindern. Die Prävention von Streptodermie besteht aus:

  • in der Notwendigkeit, Ihre Hände mit Seife gründlich zu waschen, nachdem Sie öffentliche Plätze, Toiletten, Transport besucht haben;
  • wird es nicht gewohnt sein, ständig das Gesicht zu berühren, die Haut zu kämmen, zu quetschen oder zu kratzen;
  • auf Reisen tragen immer antiseptische Lösungen, antibakterielle Servietten, behandeln regelmäßig offene Bereiche des Körpers, vor allem bei Kindern;
  • Kratzer, Wunden oder Risse immer mit einer Lösung aus Wasserstoffperoxid, Jod oder medizinischem Alkohol waschen;
  • Um ihre Ernährung zu überwachen, essen Lebensmittel reich an Vitaminen und Mineralstoffen;
  • folgen Sie den Regeln der persönlichen Hygiene;
  • bei der geringsten Verschlechterung der Gesundheit, das Auftreten von Beschwerden oder anderen Anzeichen sofort zum Arzt gehen und Behandlung beginnen.

Im Fokus der Infektion ist Quarantäne obligatorisch - die Kinder werden für mindestens 10 Tage getrennt (für die maximale Dauer der Inkubationszeit).

Bei der Behandlung ist es obligatorisch, eine therapeutische Diät zu verwenden, die aus leicht verdaulichem und nahrhaftem Essen besteht, in dem es notwendig ist, Süßigkeiten, fettige und würzige Nahrungsmittel zu begrenzen.

Um die Infektion mit solch einer unangenehmen Krankheit wie Streptodermie aus dem Leben des Kindes auszuschließen, ist es notwendig, die Regeln der persönlichen Hygiene zu beachten, und es wird auch empfohlen:

Da die betreffende Krankheit ansteckend ist, wird das kranke Kind für eine Dauer von 10 Tagen in Quarantäne gestellt. Es ist wichtig, eine Quarantäne in Kindergärten, in Schulen oder Vereinen und Sportpalästen einzuführen - für die gleichen 10 Tage können die Symptome von Streptokokken und anderen Kindern erscheinen.

Was die Familie betrifft, ist es auch notwendig, bei einem bereits erkrankten Kind eine Prophylaxe durchzuführen - es kommt darauf an, die Regeln der persönlichen Hygiene einzuhalten.

Wenn wir von der allgemeinen Prophylaxe sprechen, können wir die Aufnahme von Vitamin-Mineral-Komplexen, die strikte Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene und die Stärkung der Immunität unterscheiden.

Streptodermie ist eine unangenehme Erkrankung, die dem Kind Unbehagen verursacht. Aber es gibt eine Masse moderner Medikamente, die den Zustand des Kindes sehr erleichtern und eine schnelle Genesung fördern.

Tsygankova Yana Aleksandrovna, medizinischer Rezensent, Therapeut der höchsten Qualifikationskategorie

Streptodermie bei Erwachsenen: Beginn, Symptome, Fotos, Behandlung und Drogen

Schnelle Seitennavigation

Streptodermie, die als Kinderkrankheit gilt, wird zunehmend bei Erwachsenen diagnostiziert. Die Krankheit ist ansteckend für andere und neigt dazu, sich über den ganzen Körper auszubreiten.

Und obwohl die Behandlung von Streptoderma unkompliziert ist, wird für die Dauer der Behandlung (7-14 Tage) ein Krankenblatt ausgestellt. Um eine chronische Infektion zu vermeiden, sollten Sie wissen, wie Streptodermie bei Erwachsenen beginnt und wie sie zu behandeln ist.

Streptoderma - was ist das?

Streptoderma Foto bei Erwachsenen

Streptoderma - eine Art von pyoderma von beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A verursachte die Krankheit durch eine Entzündung der Haut mit der Bildung von kleinen oder großen Blasen, mit der anschließenden Bildung von Krusten und Schuppung manifestiert.

Ohne geeignete Behandlung breitet sich die Infektion über die Oberfläche der Haut aus, möglicherweise das Auftreten von tiefen Geschwürzellen.

Hämolytischer Streptococcus bezieht sich auf eine bedingt pathogene Mikroflora und verursacht in einem geschwächten Zustand keine gesunde Person an einer Krankheit. Ihre Aggressivität und Fähigkeit zur Massenproduktion nimmt mit abnehmender allgemeiner oder lokaler Immunität zu.

Ursachen, das Auftreten von Streptodermie verursachen:

  • Immundefizienzzustände - chronische Infektionsquellen, schwere Erkältungen, Anämie;
  • verschiedene Hautpathologien - Ekzem, atopische Dermatitis, Psoriasis;
  • Nichtbeachtung der Hygienevorschriften, Arbeiten in staubigen Geschäften;
  • Hyperhidrose;
  • endokrine Pathologie - Fettleibigkeit, Diabetes mellitus;
  • unzureichende Ernährung, Erschöpfung im Hintergrund von Diäten und belastende körperliche Anstrengung;
  • konstante Belastung;
  • Wunde und Mikrobeschädigung der Haut.

Zusätzlich zur Aktivierung Ihrer eigenen opportunistischen Mikroflora kann Streptodermie von einer kranken Person infiziert werden. In den meisten Fällen werden Erwachsene durch engen Kontakt mit Kindern infiziert.

Es ist jedoch möglich und Infektion durch Bettwäsche und Handtücher, mit sexuellem Kontakt oder das Tragen der Kleidung eines anderen, neben dem Körper. Oft werden intrafamiliäre Ausbrüche von Streptodermie registriert, Masseninfektionen in Gruppen (Internate, Pflegeheime, Militäreinheiten). Infektionen in Turnhallen und Bädern sind nicht ausgeschlossen.

Wie beginnt Streptodermie bei Erwachsenen?

Foto - der Beginn der Streptodermie bei einem Erwachsenen

Von der Infektion bis zum Auftreten der ersten Ausschläge auf der Haut dauert durchschnittlich eine Woche (Inkubationszeit). Streptodermie bei Erwachsenen beginnt mit dem Auftreten von rosa Flecken von unregelmäßiger Form, leicht über die Oberfläche der Haut mit Elementen von kleinen Peeling steigen.

Die Einführung einer Infektion in tiefere Hautschichten verursacht einen Juckreiz, der nicht so ausgeprägt ist wie beispielsweise bei Ringelflechte oder Allergien. Das äußere Bild der Anfangszeit der Streptodermie ist dem Ekzem und der atopischen Dermatitis sehr ähnlich.

Symptomatische Streptodermie ist sehr vielfältig. Es gibt mehrere klinische Arten von Hautstreptodermie.

Streptokokken-Impetigo

Meistens ist die Streptodermie im Gesicht in der Zone des Nasolabialdreiecks und hinter den Ohren, seltener - auf dem Rumpf, den Armen und den Beinen lokalisiert. Anfangs sind die Rötungsherde mit winzigen Blasen bedeckt, die mit der Bildung von gelben Krusten platzen.

Ihr erzwungenes Reißen führt zu Nässe und Schmerzen. Geringfügiger Juckreiz, der dauerhaftes Reiben unter der Nase verursacht, ist mit der Ausbreitung der Infektion behaftet. Die Heilung wird von Desquamation begleitet.

  • Für eine Weile bleibt der Ort der Entzündung rosa. Ohne Behandlung steigt die Streptodermie bei Erwachsenen in der Peripherie, neue entzündliche Elemente treten auf.

Streptokokken-Galoppieren

Die Hauptgründe für die Beschlagnahme - der Mangel an vit. In Karies, Erkältungen und allergischen Erkrankungen, begleitet von einer reichlichen Schleimabsonderung von der Nase.

  • Bläschen mit einer gelblichen Flüssigkeit, die in den Mundwinkeln erscheinen, platzen schnell und bilden ziemlich schmerzhafte, schwer zu heilende Risse.

Der aktive Gesichtsausdruck dieser Zone provoziert ein permanentes Trauma des pathologischen Fokus, Blut kann manchmal aus den Rissen abfließen. Eine Streptokokkenstauung dauert lange und ist ein Indikator für Immundefizienz.

Bullöse Streptodermie

Symptome der Streptodermie sind eine langsame Entwicklung und das Auftreten mehrerer kleiner Herde auf dem Rücken, der Brust und den Armen. Beginnt Streptodermie bei Erwachsenen mit dem Auftreten eines kleinen eitrigen Vesikels auf der Haut mit einem deutlich begrenzten roten Rand. Der Abszess reift langsam und nimmt an Größe zu.

  • Bei ausgedehnten Streptokokken-Hautschäden steigt die Temperatur, regionale Lymphknoten nehmen zu.

Panaritium

Panaritium ist ein "Begleiter" von Menschen, die die Nägel abnagen. Trauma der Haut um die Nagelplatte führt zu schweren Entzündungen: Schwellungen, Rötungen, Schmerzen.

Am Anfang schmerzt der Schmerz, während der Reifeprozess pulsiert der Schmerz in der Pfanne, ziemlich schmerzhaft.

  • Ein tiefer eitriger Prozess kann zum Durchtritt der Nagelplatte führen.

Streptococcen Intertrigo

Windelausschlag oft mit Übergewicht und vermehrtes Schwitzen verbunden. Die Hautfalten - Achseln, Leisten, Gesäß, unter den Brüsten bei Frauen - es gibt Taschen der Mazeration (einweichen) mit Anzeichen einer Entzündung.

Ihre Trocknung unter Bildung kleiner Schuppen wird durch wiederholte Benetzung ersetzt. Streptodermie kann also jahrelang andauern und ist in der Zukunft schwierig zu behandeln.

Trockene Streptodermie

Die Symptome der trockenen Streptodermie sehen wie Anzeichen von Microsporia (Ringwurm der glatten Haut) aus. Deshalb wird diese Art von Streptokokkeninfektion der Haut als einfache Deprivation bezeichnet. Rosa abgerundete Hautausschläge sind mit weißlichen, trockenen Schuppen bedeckt.

Typische Lokalisation von Streptokokkenspots - Brust, Seitenfläche des Rumpfes, Rücken. Juckreiz ist schlimmer bei starkem Schwitzen. Ohne Behandlung verteilt sich die Infektion auf große Bereiche der Haut (Herde des Ausschlags im Durchmesser erreichen 10 cm oder mehr) mit der Bildung von großen schmutzigen gelben Schuppen.

  • Die Heilung wird begleitet von der Bildung von weißen, allmählich verschwindenden Narben.

Streptokokken-Ekthima

Tiefe Hautläsionen Streptococcus ist durch das Auftreten eines Abszesses gekennzeichnet, der nicht mit dem Haarfollikel verbunden ist. Nach dem Entzug von serös-eitrigem Inhalt bildet sich ein tiefes, schmerzhaftes Geschwür mit unebenen Konturen.

Gelb-grüne Schale austrocknen, und anstelle von Geschwüren grobe Narbe gebildet, die auf die Epidermis aufgrund lebenslangen sprießen Schaden bestehen bleiben kann.

  • Der schwerste Verlauf der Streptokokken-Ekzhymie an den Beinen wird bei Patienten mit Krampfadern, Thrombophlebitis, Diabetes mellitus beobachtet.

Wie behandelt man Streptoderma - Drogen und Salben

Die Technik der "Behandlung von Streptodermie bei Erwachsenen" hängt von der Schwere der Krankheitssymptome ab. Wenn der Patient einen einzigen oberflächlichen Hautausschlag hat, genug lokale Anwendung von Salben. Bei weit verbreiteten Streptokokken-Entzündungen und tiefen Hautschäden wird die lokale Behandlung mit einer allgemeinen Therapie kombiniert.

Lokale Streptodermabehandlung:

  1. Behandlung mit Antiseptika - Chlorhexidin, Diamantgrüns oder Methylenblau, Salicylalkohol (deutlich trockene Haut);
  2. Behandlung Dressings - mit 1-2% Resorcin oder 0,25% Silbernitrat (nur in der Anfangsphase wirksam);
  3. Antibakterielle Salben aus Streptodermie bei Erwachsenen - Tetracyclin, Levomycetin, Streptozid;
  4. Kortikosteroide - Triderm, Lorinden C sind nur für eine lange Dauer der Krankheit vor dem Hintergrund der Mangel an Wirkung von einfachen antibakteriellen Salben verwendet.

Die allgemeine Behandlung von Streptodermie zielt darauf ab, die Immunität zu erhöhen und lokale Symptome zu beseitigen. Medikationstherapie umfasst:

  • Antihistaminika Claritin, Tavegil - mit starkem Juckreiz;
  • systemische Antibiotika Amoxicillin, Azithromycin, Augmentin, Ceftriaxon - im Extremfall, wie Tabletten, Injektionsrate 5 Tage;
  • Vitaminotherapie - Komplexe vit. A, C, B;
  • Immunstimulanzien - Immunfan, Zubereitungen von Echinacea, Magnolienessig, Eleutherococcus.

Die Behandlung von Streptodermie wird zu Hause durchgeführt. Ein ausgezeichnetes Ergebnis wird durch dosierte UFO-Prozeduren erreicht, die in physiotherapeutischen Räumen durchgeführt werden. Die Verwendung von Volksmedizin - Abkochung von Kamille, Calendula, Schöllkraut - beschleunigt die Genesung, ist aber kein Ersatz für lokale Antibiotika-Therapie.

Häufig gestellte Fragen

Wie viele Tage ist Streptoderma ansteckend?

Eine Person wird nicht ansteckend für andere nur nach dem Entfernen von Symptomen von Streptodermie und Durchführung antibakterieller Behandlung für 7-14 Tage. Es ist notwendig, gleichzeitig alle Infektionsherde auf der Haut zu behandeln, ansonsten wird die Behandlung als nicht wirksam betrachtet.

Um eine Kontamination von Personen in Ihrer Umgebung zu vermeiden, sollten Sie dem Patienten ein separates Handtuch zur Verfügung stellen. Um eine Person mit Streptodermie zu schlafen, muss in einem separaten Bett sein.

Nicht überflüssig, in solchen Fällen und Desinfektion: Man kocht die Wäschebehandlungs doorknobs, Desinfektionsmittel und Haushaltschemikalien, Lüftung, Nassreinigung der Räumlichkeiten verwendet. Für die Dauer der Behandlung erhält der Patient ein Krankenblatt.

Kann ich mit Streptodermie schwimmen?

Baden im Bad, Waschen in der Dusche mit Streptokokken-Infektion ist bis zur vollständigen Genesung streng verboten. Wasserprozeduren fördern die Ausbreitung der Infektion und verschlimmern die Symptome der Streptodermie. Nach jeder Behandlung der Streptokokkenherde die Hände gründlich waschen.

Ist es möglich, Streptodermie mit Volksmedizin zu heilen?

Ohne die Verwendung von Antibiotika ist es schwierig, Streptodermie zu heilen. Auch bei sichtbarer Heilung ist das Risiko, den Erreger in den tieferen Hautschichten zu erhalten, nicht ausgeschlossen. In solchen Fällen wird der Rückfall der Krankheit nicht lange auf sich warten lassen.

Prognose

Mit rechtzeitiger Behandlung eines Dermatologen wird Streptodermie innerhalb von 7-14 Tagen geheilt. Komplikationen - mikrobielles Ekzem, Herz- und Nierenpathologie - können im chronischen Verlauf der Krankheit auftreten.

Besondere Aufmerksamkeit verdient Streptodermie bei Schwangeren. Obwohl das Risiko einer Frühgeburt und angeborener Anomalien des Fötus gering ist, ist es möglich, den Fötus während der Geburt zu infizieren.

  • Zur Behandlung von Streptokokkeninfektionen bei Schwangeren werden die sichersten Salben mit Antibiotika der Penicillin-Reihe verwendet.

Wie man Streptodermie schnell heilt

Das wichtigste in der Entwicklung von Streptokokken-beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A, die in den meisten Fällen sind die Urheber der eitrigen Entzündung beim Menschen. Sie können nicht nur die Haut, sondern auch viele innere Organe beeinträchtigen, was bakterielle Endokarditis, Pyelonephritis und andere Krankheiten verursacht.

Manifestationen von Streptodermie

Die Symptome dieser Krankheit sind sehr vielfältig. Das klassische Bild der Niederlage ist wie folgt.

  • Streptokokken-Impetigo. In der Regel beginnt die Krankheit mit dieser Form. Bei gut definierter lokaler Immunität und rechtzeitiger Behandlung entwickelt sich die Infektion nicht. Bei dieser Form ist die Haut an "empfindlichen" Stellen betroffen - wo es am empfindlichsten ist: im Gesicht, an Händen und Füßen.
    Streptodermie bei Erwachsenen beginnt plötzlich, wobei die Haut eine Reihe aufeinanderfolgender Veränderungen durchläuft. Auf der Oberfläche der unveränderten Haut gibt es Erythem (Rötung), ein Vesikel (Vesikel) erscheint. Eine Blase mit Streptodermie wird als Flicken bezeichnet, mit einem trüben infektiösen eitrigen Inhalt. Nach seiner Eröffnung bildet sich die Wunde Erosion, und dann - Krusten von charakteristischer honiggelber Farbe. Diese Prozesse gehen mit starkem Juckreiz einher.
    Die Bildung von Blasen und deren Trocknung erfolgt sehr schnell aufgrund der hohen Proteinmenge im eitrigen Inhalt. Nach dem Abfallen der Krusten erfolgt die Heilung ohne Narbenbildung. Manchmal kann postinflammatorische Pigmentierung entstehen.
    Streptoderma breitet sich in der Peripherie aus und fängt alle neuen Hautbereiche ein. Daher kann man in einer anatomischen Region alle Stadien der Impetigo-Evolution sehen. Außerdem dürfen die Bereiche der betroffenen Haut nicht miteinander verbunden sein. Oft treten kleine Krusten am Vorabend der Nase, an der Oberlippe, hinter den Rücken und oft lange Zeit nicht auf.
    Typischerweise können bei geringer Beteiligung der Haut allgemeine Anzeichen einer Infektion (Fieber, Kopfschmerzen und Muskelschmerzen, Temperaturanstieg) fehlen.

  • Bullöse Impetigo. Es scheint fast so gut wie eine einfache Impetigo, aber mit einem größeren Bereich der Beschädigung, sowie eine große Menge von Blasen, die Bullae genannt werden. Bullen können lange wachsen, aber durch ihre spontane Dissektion wird die Person besonders ansteckend. Insbesondere bei dieser Form der Streptodermie beim Kind ist eine deutliche allgemeine Reaktion möglich.
  • Streptokokken-Ekthyma ist eine schwerere undichte Form der Streptodermie, die die tiefen Schichten der Haut betrifft. Die Krankheit verläuft mit der Bildung von ulzerierenden nekrotischen Läsionen und Narben. Ectima wird oft an den Händen, Füßen und fast nie im Gesicht gebildet, da das Gesicht eine sehr gute Durchblutung der Haut hat, was eine lokale Entzündung ermöglicht.
    Es ist bei Ecthymia in der Regel eine ausgeprägte Beeinträchtigung des Wohlbefindens bis hin zu Anzeichen eines infektiös-toxischen Schocks, wenn der Erreger in den Blutkreislauf gelangt ist.
  • "Zaeda" in den Mundwinkeln oder Schlitz-impetigo. Meistens verursacht diese Krankheit keine besonderen Beschwerden. Es tritt bei Avitaminose, Engstand in Kindergruppen und Mangel an Ernährung auf.
  • Trockene Form von erythematös-scamiforme Streptodermie. Es entsteht ohne Konfliktbildung, ohne dass die Haut nass wird und daher - ohne Bildung von Krusten. Aus diesem Grunde trockene Flocken zu kratzen sind ähnlich ausgebildet wie in Psoriasis, aber eine große Anzahl von Krankheitserregern Streptococcus enthält, und deshalb - Infektiöse.
  • Es gibt sekundäre Formen von Streptodermie:

    • Oberflächenpanik, die eine Form der Sekundärinfektion ist. Constant Juckreiz, Kratzen und immer unter dem Nagel eine große Anzahl von Streptokokken falten führt zur Entwicklung täter, Paronychie und Nagelinfektionen. Bei der geäusserten Entwicklung kann sehr morbide sein.
    • Störungen, die in natürlichen Falten auftreten. Meistens schließt sich auch der bereits bestehende einfache Windelausschlag an. Wenn der Hintergrund von Eruptionen und Eruptionen gegen sie begonnen hat, ist dies ein schreckliches Zeichen des Verfalls.

    Behandlung von Streptodermie

    Eine Diagnose gestellt wird - Streptodermie, als diese Krankheit zu behandeln? Nur eine Kombination mehrerer medizinischer und nicht-medizinischer Methoden wird helfen. Sie können den Prozess schnell heilen, indem Sie nur neue Infektionsepisoden warnen. Dafür:

    • Im Falle der Krankheit eines Kindes im Team ist es notwendig, es zu isolieren;
    • intensiv behandeln lokale Entzündungen und ihre Hauterscheinungen;
    • um den Kontakt mit Haushaltsgegenständen, Spielzeug und Kleidung zu verhindern, müssen sie täglich gewechselt werden;
    • Die Therapie zu beginnen, die auf die Erhöhung der Immunität gerichtet ist;
    • im Fall einer schweren Erkrankung muss durch Bindung von etabliertem Darm dysbacteriosis Korrektur gefolgt Antibiotika topisch oder parenteral (intramuskulär) zuweisen;
    • Antitrust-Präparate sollten verwendet werden, um eine weitere Ausbreitung der Infektion zu verhindern.

    Im Fall eines unkomplizierten Verlaufs der Krankheit und ihre Prävalenz von milden Formen (strep Impetigo) dauert die Behandlung bis zur Beseitigung der letzten Krusten im Fall von schweren Niederlagen - das allgemeine Wohlbefinden zu normalisieren. Wenn Streptokokken, wie bei jedem lokalen infektiösen Läsionen, es notwendig ist, deutlich die Indikationen für die parenterale Verabreichung von Antibiotika zu wissen: im Fall von banalen Impetigo ist möglich, ihre topische Anwendung auf der Haut zu tun.

    Wie Streptodermie bei Kindern heilen?

    Es ist sehr wichtig, Eltern über die folgenden Hygiene- und Antiepidemien zu informieren:

    • Befeuchten Sie den betroffenen Bereich mindestens einige Tage lang nicht, während Sie mit Salben und anderen Präparaten zur lokalen Behandlung behandelt werden.
    • um Hautbereiche mit Desinfektionsmitteln zu behandeln, zum Beispiel Chlorhexidinlösung, Wasserstoffperoxid, Kaliumpermanganat;
    • für das Kind ein separates Handtuch, Utensilien, Spielzeug zuzuteilen, die täglich desinfiziert werden müssen; Für die Dauer der Behandlung sollten nur solche Spielzeuge übrig bleiben, die leicht verarbeitet werden können.

    Nur wenn diese Bedingungen erfüllt sind, wird die Verschreibung der vom Arzt verschriebenen Medikamente erfolgreich sein.

    Als Streptoderma bei Erwachsenen zu behandeln

    Bevor lokale Präparate zugeteilt werden, ist es notwendig, den Erreger mit Hilfe bakteriologischer Kultur zu isolieren und seine Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika zu bestimmen. Erst danach können wir davon ausgehen, dass Streptokokken eine "Schwachstelle" gefunden haben und diese Tatsache nutzen. Bei der Behandlung von Streptodermie bei Erwachsenen werden folgende topische Präparate verwendet:

    • Lösung von leuchtendem Grün;
    • malen Castellani;
    • 3% Wasserstoffperoxid, Chlorhexidinlösung.

    Antibakterielle Salben (Erythromycin, Neomycin, Levomycetinsäure, Gentamicin oder Trockenstreptocid in Pulverform) dürfen nur gemäß ärztlicher Verordnung angewendet werden.

    Jedes Medikament sollte unter Berücksichtigung des möglichen Risikos verordnet werden. Für den Fall, dass die Ernennung des Arztes erst nach einigen Tagen möglich ist oder die Ergebnisse der bakteriologischen Kultur noch unbekannt sind, kann der Kampf gegen die Infektion beginnen:

    • unter Einhaltung der antiepidemischen Maßnahmen;
    • kämpfen mit der Benetzung der betroffenen Haut - ihre Wäsche mit dem oben beschriebenen Infusion von Eichenrinde oder Antiseptika;
    • mit der Normalisierung des Schlafes, Ruhe, mit der Beseitigung der übermäßigen Belastung, mit der Korrektur der Diät, Spaziergänge, die Ablehnung schlechter Gewohnheiten;
    • Rezeption Eubiotikov (Bifikola, Bifidumbakterina, Lineksa).

    Es sollte daran erinnert werden, dass keine Medikamente mit Streptodermie als eine gesunde Lebensweise helfen, in denen lokale Immunität die Entwicklung von Mikroorganismen auf gesunder Haut bei Kindern und Erwachsenen nicht erlaubt.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie