Die medizinische Dehnung der Wirbelsäule zu Hause (Traktion) ist für jeden modernen Bewohner einer Metropole relevant. Unsachgemäße Ernährung, schlechte Ökologie, sitzende Arbeit, inaktiver Lebensstil, ständiger Stress - all dies führt zu Unbehagen und Schmerzen im Rückenbereich.

Unsere Wirbelsäule ist sehr anfällig, da sie mehrere separat angeordnete Wirbel umfasst, die die gesamte Last aufnehmen. Selbst wenn ein Wirbel gebrochen ist, spüren wir sofort Schmerz.

In alten Zeiten, mit irgendwelchen Problemen mit der Wirbelsäule, versuchten Volksknochen, es zu dehnen, um Schmerzen und Beschwerden zu lindern. Die Extension trägt dazu bei, den Zwischenscheibenraum zu vergrößern, was zu einer Verringerung des Drucks auf den Nerv führt und Beschwerden und Schmerzen deutlich reduziert.

Die heutigen Ärzte sind skeptisch sprechen von zurückziehend, sie glauben, dass die Vorteile einer solchen therapeutischen Wirkungen weniger als der Schaden, wieder einmal nicht Osteopath zu kontaktieren oder Masseur gibt es die Wirbelsäule in der Heimat zu spezifischen Übungen zu dehnen.

Warum die Wirbelsäule dehnen?

Extract (Traktion) - ein ganzer Komplex von Methoden in der Orthopädie, der für die lange Wirbelsäulenstreckung verwendet wird, was am Ende die Schmerzlinderung ermöglicht.

Als Ergebnis des Zeichnens treten die folgenden positiven Änderungen auf:

  • der Abstand zwischen den Wirbelkörpern nimmt zu;
  • verringert den Druck auf die Bandscheiben, was besonders bei Hernien wichtig ist;
  • stärkt die spinale Muskulatur;
  • gerade gebeugt zurück und verbessert die Körperhaltung;
  • Blutfluss in den Gefäßen verbessert sich.

Indikationen und Kontraindikationen für den Einsatz der Technik

Die Traktion wirkt sich in folgenden Situationen positiv aus:

  • Skoliose, Kyphose oder irgendwelche posturalen Anomalien;
  • Muskelkrämpfe des Rückens;
  • Verdrängung (Verstauchungen und Frakturen der Wirbelsäule);
  • eine Hernie in der Zeit der Remission oder Protrusion (Protrusion);
  • Schmerzen im Brust-, Hals-, Lenden- oder Sakralbereich.

Die Extraktion der Wirbelsäule ist bei Patienten streng kontraindiziert, die:

  • Exazerbation von Gelenkerkrankungen, Schmerzen mit Hernien oder Vorsprüngen;
  • Thrombose;
  • Arthritis, Osteoporose;
  • Hypertonie;
  • Menstruation;
  • Alter bis 16 Jahre und nach 70;
  • Onkologie;
  • Schwangerschaft;
  • Fettleibigkeit und Körpergewicht über 100 kg;
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems;
  • chronische Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Dehnung der Wirbelsäule zu Hause kann zu präventiven Zwecken erfolgen, jedoch ohne akute Schmerzen.

Bevor Sie Stretching-Verfahren beginnen, müssen Sie immer einen Arzt aufsuchen. Nur ein kompetenter Spezialist wird ein Trainingssystem auswählen, das für den jeweiligen Patienten geeignet ist. Nur so können Zweifel an der Sicherheit der gewählten Zeichenmethoden vermieden werden.

Dehnen Sie Ihren Rücken auf verschiedene Arten, aber nur einige von ihnen können zu Hause verwendet werden.

Trainingsgeräte und -geräte

Es gibt viele Werkzeuge zum Zeichnen von Hauben. Dies sind Inversionsschuhe, FlexyBack und Bestec Air Nobius Simulatoren, ein Inversionstisch.

Im Folgenden werden wir die Simulatoren betrachten, die zu Hause verfügbar sind.

Das Drehkreuz ist einfach, nützlich, effizient

Dies ist das günstigste Werkzeug, mit dem Sie die Wirbelsäule zu Hause dehnen können.

Die Querstange kann im Hinterhof oder in einem der Räume im Haus installiert werden. Es sind 1-2 Annäherungen an den horizontalen Balken pro Tag ausreichend. Die folgenden Übungen sind effektiv:

  1. Vis an der Latte. Dies ist eine einfache, aber sehr effektive Übung, um die Wirbelsäule zu dehnen. Für den Anfang kannst du einfach schwingen und an der Querstange hängen. Dann kannst du hängen und eine Imitation von Schritten machen, indem du deinen Körper drehst. Sie können nicht scharf abspringen, besonders wenn die Stange hoch hängt. Wenn Schwellung Osteochondrose vermieden werden soll, so können die Beine gekreuzt werden.
  2. Ecke. Hängen Sie an der Querstange, heben Sie langsam Ihre gestreckten Beine im rechten Winkel, dann senken Sie sie. Wenn es schwer ist, kannst du damit beginnen, die gebeugten Gliedmaßen anzuheben. Allmählich müssen Sie 8-10 Ansätze machen.
  3. Ziehen. Für Unerfahrene braucht man einen niedrigen Sessel oder eine Querlatte. Bei dieser Übung können Sie keine plötzlichen Bewegungen und Idioten ausführen. Es ist auch wichtig, die Atmung zu überwachen. Halten Sie sich an der Bar sollte stark sein, so dass der Daumen gegenüber der anderen war. Wenn Sie diese Übung machen, müssen Sie sicherstellen, dass der rechte Ellenbogen parallel zu dem linken ist.

Simulator Evminov

Dieser spezielle Spender ist eine Tafel mit einer von oben angebrachten Querstrebe. Der obere Teil des Simulators ist an dem Haken befestigt, der in der Wand befestigt ist. Der Patient macht Gymnastik und ergreift diese Querstange. Das Trainingsprogramm wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Diagnose des Patienten durchgeführt.

Diese Technik ist sehr traumatisch, deshalb sollten die ersten Tage des Patienten die Übungen nur unter der Aufsicht von Ärzten machen.

Um die Wirbelsäule zu Hause sicher zu dehnen, müssen Sie aus Sicht der Verletzungsmethoden eine weniger gefährliche Methode verwenden - es ist ein einfaches, geneigtes Brett. Es kann unabhängig gemacht werden und an der schwedischen Wand in einem leichten Winkel angebracht werden. Sie müssen die Übungen auf dem Brett unter einer kleinen Steigung beginnen und allmählich erhöhen.

Gleasons Schleife

Diese Maschine wird verwendet, um die Halswirbelsäule zu dehnen. Dieser Fixateur besteht aus einem Paar Stoffverschlüssen - für das Kinn und für den Hals. Der Patient setzt sich auf einen Stuhl und befestigt den Riegel an sich. Die Schleife ist an dem festen Block befestigt, und ein Gewicht ist an seinem Ende aufgehängt.

Eine modernere Variante ist Gummi, bei dem kein Blocksystem benötigt wird. Verwendet die gleiche bekannte Halterung, aber das Kabel selbst ist elastischer.

Das Video zeigt die Dehnung der Wirbelsäule mit Hilfe der Glisson-Schleife, die unabhängig von zuhause durchgeführt wird:

Übungen für das therapeutische Dehnen

Übungen zum Dehnen unterscheiden sich je nach Wirbelsäulenabteilung, an der Sie arbeiten müssen.

Lumbale Verstauchung

Übungen, die für die Behandlung der Lendenwirbelsäule wirksam sind:

  1. Es ist notwendig, sich auf den Boden zu legen, die Arme zu strecken und sie so weit wie möglich in entgegengesetzte Richtungen zu bewegen, wobei Ihre Schultern fest auf den Boden gedrückt werden. Die Knie sollten gebeugt sein. In dieser Position nach rechts und dann nach links drehen und dann in die Ausgangsposition zurückkehren. Machen Sie eine kurze Pause und wiederholen Sie den Vorgang.
  2. Setz dich auf den Boden, strecke deine Beine. Weiter, machen Sie die Neigungen nach vorne, strecken Sie mit den Fingern zu den Füßen, aber die Knie sollten nicht verbiegen. Wenn Sie nicht erreichen können, greifen Sie das Unterbein. Langsam und sanft senken Sie Ihren Kopf bis auf die Knie und verriegeln Sie diesen Zustand für ein paar Minuten. Diese Übung kann nicht durch Schmerzen durchgeführt werden, da sie die Situation bei einem Patienten mit Rückenbeschwerden verschlimmern kann.
  3. Übung "Katze". Stehe auf deinen Knien, lehne dich nach vorne und lehne dich mit deinen Händen auf dem Boden ab. Atme um deinen Rücken, dehne deinen Rücken und ziehe deinen Bauch. Kopf sollte abgesenkt werden und die maximale Durchbiegung im Rücken durchführen. Beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurückkehren. Dann atme noch einmal ein, aber wir biegen uns in die andere Richtung: das Becken geht nach oben, der Rücken ist unten, die Muskeln des Magens strecken sich, der Kopf ist zurückgeworfen. Dann kehren wir zur Ausgangsposition zurück. Übung sollte 6-8 mal durchgeführt werden.

Stillen

Übungen zur Dehnung der Brustwirbelsäule zur Selbstverwirklichung zu Hause:

  1. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und drücken Sie das Becken fest darauf. Schauen Sie geradeaus und lehnen Sie sich abwechselnd zur rechten und linken Seite. Beim Ausführen der Übung werden die Hände parallel zum Boden ausgebreitet und sorgen dafür, dass sie sich gleichmäßig bewegen. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.
  2. Verbinden Sie die Hände mit dem Schloss auf der Rückseite des Kopfes und sitzen Sie auf einer ebenen Fläche. Machen Sie dann abwechselnd mit Ihrem Körper nach links und nach rechts, und verzögern Sie bei jeder Drehung der Sekunden um 15. Während der Drehungen sollten Sie versuchen, so viel wie möglich zu drehen, die Dehnung aller Muskeln zu fühlen.

Gymnastik für Halswirbel

Es ist unmöglich, die Halswirbel direkt zu verlängern. Die Massage der Basis der Halswirbelsäule erfolgt mit Hilfe von Bewegungen des Schultergürtels. Legen Sie Ihre Hände auf Ihre Schultern und drehen Sie sich im Kreis. Das wärmt die Muskeln auf und bricht den Nacken.

Nach dem Erwärmen des Schultergürtels beginnen Sie vorsichtig die Kopfneigung auf der rechten und linken Seite auszuführen. Es sollte keine durch die Muskeln verursachten Geräusche geben. Wenn Sie immer noch quietschen, knirschen hören, müssen Sie weiterhin Ihre Muskeln aufwärmen.

Die Extension der Halswirbelsäule erfolgt ebenfalls mit Glisson-Loops und einem geneigten Board.

Für die Halswirbelsäule ist Traktion unsicher - zu Hause nur massieren!

Allgemeine Regeln und Ratschläge, Warnungen

Um die Wirbelsäule zu dehnen, zu Hause durchgeführt, hat Vorteile, nicht Schaden gebracht, ist es notwendig, die folgenden Regeln zu beachten:

  • Mache alle Übungen langsam und sanft, keine plötzlichen Bewegungen, Sprünge, Idioten;
  • es ist obligatorisch, die vorläufige Aufwärmung der Muskeln zu machen;
  • Machen Sie ein wenig, aber täglich können Sie mindestens 5 Minuten für einen minimalen Komplex reservieren, um den Rücken zu entspannen und die Muskeln in Form zu halten;
  • Wenn Sie eine Lektion verpasst haben, versuchen Sie nicht, die am nächsten Tag verpasste Zeit nachzuholen, verlangsamen Sie die Geschwindigkeit und reduzieren Sie die Anzahl der Wiederholungen.
  • Mit Unbehagen und Schmerzen in jedem Bereich des Rückens, stoppen Sie Ihr Training sofort und machen Sie keine Übungen in der nächsten Woche.

Professioneller Simulator für Traktion

Wie ist die Situation in der Praxis?

Verlängerung der Wirbelsäule - ein effektiver Beruf oder gefährlicher Spaß? Um dies zu verstehen, hilft das Feedback von Menschen, die die Traktionsmethode in der Praxis erlebt haben.

Ich litt lange Zeit an einem Bandscheibenvorfall. Es war schmerzhaft zu gehen, einen aktiven Lebensstil zu führen. Mein Büro arbeitet, nach 8 Stunden am Computer saß ich vor Rückenschmerzen, aber ich zögerte immer, zum Arzt zu gehen.

Irgendwie nach einem harten Tag bin ich vom Tisch aufgestanden und fast gefallen, weil ich nur die Hälfte meiner Beine gefühlt habe! Sehr verängstigt in diesem Moment und lief sofort zu einem Spezialisten.

Der Arzt riet mir, mich zu strecken. Ich hatte erwartet, dass es schmerzhaft und unangenehm sein würde, aber die Empfindungen während des Eingriffs waren absolut neutral.

Buchstäblich durch 4 Prozeduren fühlte ich Schmerzlinderung, und nach einer vollständigen Traktion vergaß ich völlig meinen Bruch. Jetzt zuhause mache ich regelmäßig Übungen am Reck, jeden Morgen beginne ich mit der "Katzen" -Pose.

Alexander Nikolaev, 56 Jahre alt, Patient

Bei mir die Osteochondrose der Halswirbelsäule. Gut und als Folge - häufige Kopfschmerzen, Taubheit der Arme oder der Hand bis zu Ellbogen, Schwindel. Der Neurologe gab mir Anweisungen zum manuellen Therapeuten.

Wir haben bereits zwei Kurse über das Strecken mit Glisson-Schleifen absolviert, wenn ich mich nicht irre. Anfangs zog eine Last von 3 kg, erreichte 6. Liegen, 10 Minuten ruhen. Keine Beschwerden oder Schmerzen. Zu Hause mache ich eine Nackenmassage - der Arzt lehrte mich, die Übungen richtig zu machen.

Ich bemerkte, dass Schwindel und Kopfschmerzen seltener auftreten. Taubheit in den Händen geht auch schneller.

Ekaterina, 48, Woronesch

Die alten Weisen behaupteten zu Recht, dass die Wirbelsäule die vitale Energie und Kraft des Menschen bewahrt. Es ist darin, dass das Rückenmark für das Funktionieren des gesamten Organismus verantwortlich ist.

Es ist wichtig, die Verantwortung für die Frage der Gesundheit der Wirbelsäule zu nehmen - zu jedem Schmerz zu reagieren, folgt den Veränderungen der Körperhaltung, macht Gymnastik. Der Schlüssel zum Erfolg ist nicht, faul zu sein und regelmäßig Dehnübungen durchzuführen. Aber vor dem Start der Wirbelsäule Stretching-Übungen, ist es zwingend notwendig, die Zustimmung eines Arztes zu erhalten, die Trainer und Ausbildung beraten wird Schema malen.

Erweiterung der Wirbelsäule zu Hause

Die Behandlung von Pathologien der Wirbelsäule ist ein komplexer und verantwortlicher Prozess. Abhängig von der Krankheit können Ärzte eine Vielzahl von Methoden empfehlen, beginnend mit Medikamenten und endend mit verschiedenen Übungen und Verfahren. Oft können Spezialisten eine solche Methode wie Wirbelsäulenzugkraft (oder Traktion) empfehlen. Dies ist eine effektive, aber ziemlich komplizierte Möglichkeit, einige der Symptome zu beseitigen und versuchen, den Zustand des Rückens zu verbessern. In der Regel wird die Traktion in spezialisierten Zentren durchgeführt, aber in einigen Fällen kann der Arzt die Wirbelsäulentraktion zu Hause empfehlen.

Was ist Wirbelsäulentraktion?

Dehnung der Wirbelsäule, die auch als Traktions der Wirbelsäule bekannt - einem Verfahren zur Behandlung, bezogen auf die Vergrößerung des Abstands zwischen den einzelnen Segmenten der Wirbelsäule aufgrund der Wirbelsäule zu dehnen. Die Vergrößerung des Raumes zwischen den Wirbeln ermöglicht es, die eingeklemmten Nerven freizusetzen und dadurch das Schmerzsyndrom zu beseitigen. Die Dehnung erfolgt unter dem Körpergewicht des Patienten, manchmal werden zusätzliche Gewichte oder bestimmte Streckvorrichtungen verwendet.

Das Rückenmark ist seit der Antike bekannt, es erschien zu Beginn der menschlichen Existenz. Zuvor haben die Anwesenheit von Anomalien der Wirbelsäule Heiler versucht, den Zustand des Patienten nur mit Traktion zu verbessern. So wurden Skoliose, Osteochondrose, Frakturen mit Verschiebung und eine Reihe anderer Krankheiten begradigt.

Nicht alle Ärzte betrachten Traktion als wirksame Behandlungsmethode. Einige beziehen sich auf das Verfahren ziemlich skeptisch, trotz der Tatsache, dass die Traktion gefragt sein weiter und Behandlungen sind auch in den führenden medizinischen Zentren. Dies ist wegen der Gefahr von schweren Komplikationen - Strecken kann Lumbago oder Muskelschäden verursachen, erhöht statt zu einem Rückgang des Bandscheibenbruches usw. Deshalb, um Traktion zu wagen, ist es wichtig, einen guten Fachmann auf diesem Gebiet zu finden, der weiß sein Geschäft -.. Nur wenn Bei korrekter und sorgfältiger Vorgehensweise wird das Verfahren positive, nicht negative Auswirkungen haben.

Zur Notiz! In medizinischen Kliniken wird die Wirbelsäulentraktion mit Hilfe spezieller Ausrüstung durchgeführt, ziemlich komplex und teuer. Daher ist das Verfahren selbst nicht billig.

In der Regel beträgt der Dehnungsverlauf ungefähr 10-18 Sitzungen. Und während der gesamten Behandlungsdauer trägt der Patient ein spezielles Korsett.

Es gibt mehrere Arten von Traktion - Traktion kann sowohl horizontal als auch vertikal sein, mit der Verwendung von Vibrationen oder Erwärmung. Es kann auch lokal oder allgemein sein. Im ersten Fall wird ein bestimmter Abschnitt der Wirbelsäule gestreckt.

Die Dehnung kann auch vertikal und horizontal sein.

  1. Während der vertikalen Streckung liegt der Patient auf einem speziellen Ständer in einem Winkel zum Boden. Die Extension erfolgt aufgrund des Eigengewichts des Patienten aufgrund der Schwerkraft. Die Dauer eines solchen Verfahrens variiert von 30 bis 120 Minuten.
  2. Bei der horizontalen Streckmethode liegt der Patient auf dem Rücken, neben den Schultern werden Kopf, Lende mit speziellen Klammern am Simulator gegriffen und in entgegengesetzte Richtungen gestreckt.

Aber die Patienten teilen die Traktion in der Regel nur auf trocken oder unter Wasser.

Tabelle. Merkmale der Trocken- und Unterwassertraktion.

Traktion oder Dehnung der Wirbelsäule: Schaden und Nutzen von Antigravitationseffekten in der Pathologie der Stützsäule

Beim akuten Radikulärsyndrom werden Deformität und Bandscheibenvorfall, neurogene Schmerzen, andere Pathologien der Rücken- und Stützsäule, Wirbelsäulentraktion verordnet. Die Methode hat sowohl Unterstützer als auch Gegner unter den Ärzten, aber die Vorteile der richtigen Traktion werden durch die Ergebnisse von Studien und Patientenüberprüfungen bestätigt.

Was ist der Wirbelsäulenextraktor? Schaden und Nutzen von Anti-Schwerkraft-Effekten. Welche Art von Verfahren ist sicherer? Welche Kontraindikationen hat die Trocken- und Unterwasserverlängerung der Säule? Antworten in dem Artikel.

allgemeine Informationen

Die Wirbelsäulentraktion ist eine wirksame Methode, um den Druck auf die Strukturen der Stützsäule zu reduzieren, um die Funktionalität eines wichtigen Elements des Bewegungsapparates wiederherzustellen. Mit Verformung der Bandscheiben, der Ausdünnung der Amortisationskissen, des Wirbelns der Wirbelsäule, tritt die Reibung der Knochenstrukturen auf. Allmählich kann das abgenutzte Knorpelgewebe nicht mehr voll funktionsfähig sein, die Kompression provoziert die Beschädigung der Bandscheiben, die Entwicklung von Zwischenwirbelhernien, das Schmerzsyndrom.

Je stärker die Kompression der Wirbel ist, desto höher ist das Risiko für neurologische Schäden und Schäden an den Elementen der Säule. Die Wirbelsäule reduziert die Kompression, "schiebt" die Knochenelemente auseinander, dehnt das Knochenrohr, was zu einer Verringerung der Schmerzen führt, die Beseitigung von Muskelkrämpfen, stoppt die weitere Zerstörung von knorpeligen und dichten Strukturen.

Die Extraktion der Wirbelsäule ist eine komplizierte Prozedur. Unter den Bedingungen des Sanatoriumskomplexes und des fizkabinet benutzen Ärzte moderne Ausrüstung für Unterwasser- und Trockentraktion der Wirbelsäule. Der Einsatz der Technik zu Hause ist mit Risiken behaftet, nur einfache Sorten sind ohne ernsthafte Belastung erlaubt. Selbstmedikation, der Einsatz von unkontrollierten Methoden zur Dehnung der Säule kann zu gefährlichen Folgen führen, einschließlich Behinderungen, Ruptur des Rückenmarks, Wirbelfrakturen.

Vorteile

Spinale Traktion ist für Patienten mit verschiedenen Erkrankungen der Knochenstrukturen geeignet. Die korrekte Ausführung des Verfahrens unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Patienten wirkt sich positiv auf den Zustand der geschwächten Säule und der betroffenen Elemente aus.

Die Erweiterung der Wirbelsäule erfolgt mit orthopädischen Pathologien und verschiedenen Arten von Neuralgien, Schmerzsyndrom, Krümmung der Wirbelsäule. Unterwassertraktion bei Erkrankungen der Stützsäule ist für ältere Patienten erlaubt.

Ein wichtiger Vorteil des Verfahrens ist eine Vergrößerung des Abstandes zwischen benachbarten Wirbeln. Ein ähnlicher Effekt ist bei keinem Verfahren gegeben. Therapeutische Gymnastik erhöht die Flexibilität der Wirbelsäule, aktiviert die Ernährung und Blutversorgung von Problemzonen, aber es ist unmöglich, die Wirbel schnell mit Hilfe von Übungen zu "bewegen", um die Kompression zu reduzieren.

Was soll ich tun, wenn ich mir den Rücken gerissen habe und wie ich das Schmerzsyndrom loswerden kann? Lesen Sie die hilfreiche Information.

Übersicht über die besten Salben aus Radikulitis mit Schlangengift, sowie die Merkmale der Verwendung von Medikamenten können in diesem Artikel gesehen werden.

Das Ergebnis der Behandlung mit der Verwendung von Trocken- und Unterwasserverlängerung der Wirbelsäule:

  • Vergrößerung des Abstandes zwischen den Wirbeln, Reduzierung des Drucks auf die Knorpelstrukturen;
  • Beseitigung von Krämpfen der Rückenmuskulatur;
  • Normalisierung der lokalen Durchblutung, Verringerung des Risikos der Stagnation von Blut und Lymphe;
  • Verringerung der Kompression von Nervenwurzeln vor dem Hintergrund des Wachstums von Osteophyten, übermäßige Spannung von spastischen Muskelfasern, Verlagerung von Bandscheiben;
  • Dehnung der Bänder und Muskeln der paravertebralen Zone;
  • Wiederherstellung der optimalen Werte des osmotischen Drucks im gelatinösen Kern einer elastischen Knorpelschicht zwischen den Wirbeln;
  • Vorwärtsbewegung dislozierter Bandscheiben und Wirbelkörper mit Spannung des longitudinalen hinteren Ligaments der Tragsäule;
  • eine Zunahme des Durchmessers der Zwischenwirbelöffnungen bei Zug bis zu 0,5 mm zwischen benachbarten Knochenstrukturen - um 1-3 mm.

Hinweise für das Verfahren

Das Rückenmark wird für verschiedene Probleme mit der Stützsäule und der paravertebralen Zone verschrieben:

Kontraindikationen

In folgenden Fällen wird das Verfahren nicht durchgeführt:

  • Phase der Exazerbation in jeder chronischen Pathologie;
  • Schwangerschaft;
  • schwere Läsionen von Knochen- und Knorpelelementen im Alter;
  • Pathologie im Stadium der Dekompensation;
  • Erkrankungen der Stützsäule, bei denen die Dichte abnimmt, ist die Struktur des Knochengewebes gebrochen, beispielsweise Osteoporose;
  • Alter der Kinder;
  • ein bösartiger Tumorprozeß wird in irgendeinem Teil des Körpers entdeckt;
  • Tendenz zu Blutungen;
  • Instabilität der Wirbelsäule;
  • Während der Therapiedauer zeigte der Patient eine negative Dynamik;
  • offensichtliche löchrige oder sequestriert Hernien der Wirbelsäule;
  • Der Patient leidet an psychischen Störungen.

Nutzen und Schaden

Die richtige Traktion der Wirbelsäule ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Erzielung eines therapeutischen Effekts. Nach dem Verlauf der Behandlung fühlen sich die Patienten erleichtert, das Schmerzsyndrom nimmt ab, die Blutversorgung der Problemzonen verbessert sich, das Fortschreiten vieler Pathologien hört auf.

Die Extraktion der Wirbelsäule ist schädlich, wenn der Therapieverlauf gestört ist, eine unzureichende Untersuchung vor den Sitzungen (der Arzt hat die Manifestationen verpasst, in denen es verboten ist, das Verfahren durchzuführen). Gefährliche Traktion der Wirbelsäule, durchgeführt von einem Laien oder die Verwendung von unmäßigen Belastung der Hände, Taille und Beine im Haus. Wenn Sie die Wirbelsäule zu Hause dehnen, entwickeln sich oft Nebenwirkungen, unkontrolliertes Dehnen der Wirbelsäule verursacht Schaden.

Mögliche Komplikationen nach der Traktion der Wirbelsäule:

  • Traumatisierung von Knorpelgewebe mit unnötiger Belastung, Verletzung von Verfahrensregeln oder Selbstbehandlung;
  • Muskelkrämpfe in schmerzhaften Punkten und Fibrosezonen.

Negative Reaktionen entwickeln sich mit dem Ignorieren von Einschränkungen für die Traktion der Wirbelsäule, die Verletzung der Anweisungen des Arztes durch den Patienten, der falsche Zug der Säule. Um Nebenwirkungen auszuschalten, führt der Arzt vor der Sitzung die Zerstörung der Triggerzonen durch oder ändert die Position des Patienten während des Eingriffs.

Arten von Antigravitationseffekten

Auf individueller Basis wählt ein Vertebrologist oder ein orthopädischer Trauma-Spezialist eine bestimmte Art von Verfahren aus. Die aquatische Spezies ist eine "weichere" Variante: Senkt die Belastung des Herzens und des ganzen Körpers.

Schauen Sie sich die Liste der Präparate - Venotonics, auch über die Merkmale ihrer Verwendung in zervikalen Osteochondrose.

Die Regeln für die Durchführung von Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur für Schmerzen zu Hause sind auf dieser Seite beschrieben.

Gehen Sie zu http://vse-o-spine.com/travmy/ushib-poyasnichnogo-otdela.html und lesen Sie über die Symptome und wirksamen Methoden zur Behandlung der Prellung der Lendenwirbelsäule.

Extraktion der Wirbelsäule kann sein:

  • Trocken. Vis auf der Querstange oder die Verwendung von speziellen medizinischen Simulatoren. Es gibt eine horizontale, vertikale Inversionsdehnung. Ein gutes Ergebnis mit einer Hernie in der lumbosakralen Region.
  • Hardware-Erweiterung Ein spezielles Gerät sieht aus wie ein Regal aus dem Mittelalter, aber die Dehnung des Stützpfostens erfolgt mit minimalen Belastungen, um dem Patienten keinen Schaden zuzufügen. Das Gerät dehnt die Wirbel, das Verfahren wird von erfahrenen Spezialisten in hochrangigen Kliniken durchgeführt. Trockene Art der Haube.
  • Wasserextraktion. Effektive, sicherste Methode. Für die Sitzung benötigen Sie einen Pool mit warmem Wasser und spezieller Ausrüstung. Wie funktioniert das Verfahren? Ärzte wählen das Gewicht der Belastung, füllen das Becken mit Wasser der richtigen Temperatur, der Patient legt eine vorbereitete Ladung auf die Beine. Warme Flüssigkeit und leichtes Dehnen unter dem Einfluss von Gewicht erklären eine gute entspannende Wirkung. Der Trophismus der Problemmuskeln ist besser als vor dem Eingriff, das Blut zirkuliert aktiver durch die Gefäße. Die Dekompression ist deutlich ausgeprägt, die Muskelfasern und der Bandapparat sind entspannt. Unterwasserdehnungen der Wirbelsäulenärzte werden bei schweren Formen der Zwischenwirbelhernie und bei Patienten im Alter von 50-60 Jahren mit moderaten Stadien der Pathologie eingesetzt.

Vorbereitung: Beratung für Patienten

Bevor Sie die Wirbelsäule dehnen, nehmen Sie keine Nahrung zu sich und trinken Sie eine große Flüssigkeitsmenge. Sie müssen den Druck messen. Es gibt keine anderen wesentlichen Regeln für die Vorbereitung auf das Verfahren. Alle Nuancen können durch einen Arzt-Physiotherapeuten geklärt werden, der Sitzungen der Unterwasser- oder Trockendehnung der Säule durchführen wird.

Vor dem Eingriff berechnet der Arzt das Gewicht der Belastung, die Dauer der Sitzung. Es ist wichtig, die Einschränkungen zu identifizieren, die vor der MRT zur Klärung der Form der Zwischenwirbelhernie notwendig sind: Bei einer löchrigen Version der Pathologie der Wirbel L4 - L5 ist das Verfahren nicht vorgeschrieben.

Nach der Sitzung, um den Effekt zu beheben, Komplikationen und Verschiebungen der Wirbel zu verhindern, wird der Patient auf einer Bahre in die Station geliefert. Die horizontale Position während des Transports kann nur in der medizinischen Einrichtung und im Sanatorium beobachtet werden. Stellen Sie sicher, dass Sie sich für ein oder zwei Stunden ausruhen. Ärzte fixieren die Wirbelsäule mit Hilfe der Orthese.

Die Gesamtzahl der Sitzungen beträgt 10 bis 20 für einen Kurs. Die Häufigkeit der Überleitung hängt von der Reaktion des Körpers ab: Das Fehlen positiver Dynamik ist der Grund für die Ablehnung der Antigravitationstherapie. Preis in High-Level-Kliniken - von 1700 bis 2500 Rubel.

Bewertungen

Die Meinungen über die Extraktion der Wirbelsäule hängen von der Qualität des durchgeführten Verfahrens ab. Bei Einhaltung der Regeln wird schnell gelindert, das Schmerzsyndrom nimmt ab. Häufig nach dem ersten Eingriff, Unbehagen in der Wirbelsäule erhöht, aber nach zwei oder drei Sitzungen verschwindet.

Die Mehrheit der Patienten stellt fest: Ein gutes Ergebnis zeigt sich, wenn die Säule mit Physiotherapie, Medikamenten und therapeutischer Gymnastik zusammengezogen wird. Ein positiver Einfluss wird durch angenehme Wasserbehandlungen erreicht: Terpentinbäder, Unterwassermassage, Schwimmen, Hydromassage-Liege, Seelen verschiedener Art.

Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule zu Hause

In alten Zeiten, als eine Person Pathologien der Wirbelsäule begann, versuchen die Knochen, diese Defekte durch Dehnen zu korrigieren. Zu den Pathologien der Wirbelsäule gehörten Frakturen mit Verschiebung, Skoliose, Osteochondrose und Hernie.

Dank der Haube erhöht sich der Abstand zwischen den Bandscheiben, was zu einer Dekompression des Nervs führt und Schmerzen deutlich reduziert. Aber es war in alten Zeiten.

Heute stehen Ärzte der Traktion skeptisch gegenüber, und dies trotz der Tatsache, dass die Haube in vielen Krankenhäusern unter Verwendung teurer und hochentwickelter Geräte verwendet wird. Aber all diese komplexen Anpassungen lösen das Problem nicht. Um einen Masseur oder Knochenschnitzer nicht zu kontaktieren, gibt es Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule zu Hause.

Wann wird der Wirbelsäulenextraktor verwendet?

Es gibt Fälle, wo die Haube einfach notwendig ist, und es gibt auch Situationen, in denen es überflüssig ist und es wünschenswert ist, es abzulehnen. Ausgehend von dieser Bedingung ist es unmöglich, die gestellte Frage eindeutig zu beantworten.

  • Der Trakt wird durch Eliminierung von Verschiebungen infolge von Dislokationen und Frakturen erzeugt. Die Traktion wird jedoch immer von einer Fixierung der Wirbel nach dem Ziehen in einer bestimmten Position begleitet;
  • Wenn eine Person eine Skoliose hat, dann ist ein längeres Ziehen extrem gefährlich, da dies das Auftreten eines Traumas verursachen und zu anderen unerwünschten Komplikationen führen kann. Es ist notwendig, Skoliose in einer komplizierten Weise zu bekämpfen. Das heißt, zusätzlich zur Traktion muss der Patient eine spezielle Massage und Gymnastik sowie Korrektionsmanschetten und Korsetts verschreiben.
  • Aber wenn Osteochondrose in der Regel nicht empfohlen wird, die Haube zu zeichnen, wird dies durch die Tatsache erklärt, dass eine minimale mechanische Wirkung auf die verletzte Wirbelsäule äußerst gefährlich ist, weil sie die sogenannten Wirbel und Bandscheiben schädigen kann;
  • Wenn Sie eine Wirbelsäulenhernie haben und dann den Trakt verschreiben, werden Sie nicht zu einer komplexen Operation geschickt und erhalten die Möglichkeit, sich ohne Operation zu erholen. Bei jeder Pathologie der verschiedenen Teile der Wirbelsäule hat jeder Wirbel seine eigene Grenze der zulässigen Extraktionskraft. Wenn es überschritten wird, können Sie schwere Verletzungen verursachen.

Was sind die Kontraindikationen für die Dehnung der Wirbelsäule?

Jede körperliche Übung hat ihre Kontraindikationen und Traktion ist keine Ausnahme. Es wird dringend empfohlen, die folgenden Empfehlungen nicht zu ignorieren, da Sie sonst bestehende Krankheiten durch mehrere neue Krankheiten verschlimmern können.

  1. Es ist verboten, Stretching für Osteochondrose, Osteoporose und Arthritis zu produzieren;
  2. Traktion ist nicht wünschenswert, wenn Sie Gefäß-, Herz- oder Bluthochdruck-Erkrankungen haben;
  3. Bei der Thrombose ist das Dehnen verboten!
  4. Äußerst vorsichtig äußert sich die moderne Medizin über das Halten der Haube während der Menstruation und der Schwangerschaft. Konsultieren Sie zuerst Ihren Arzt und hören Sie Ihren Gefühlen zu;
  5. Die Ausführung der Wirbelsäulenstreckung ist für Erkältungs- und Viruserkrankungen, die von Fieber begleitet sind, äußerst ungeeignet;
  6. Befolgen Sie die Regeln der Physiotherapie - Überanstrengen Sie sich nicht und machen Sie Übungen durch Kraft. Wenn Sie sich im Körper schwach fühlen, verweigern Sie sich zu strecken.

Extraktion der Wirbelsäule zu Hause

Um den Patienten wieder zu strecken, können Sie bewährte Übungen aus dem Yoga verwenden. Wenn Sie eine Yoga-Erfahrung gemacht haben, sind die folgenden Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule sehr hilfreich:

  • Wenn Sie den thorakalen Bereich des Rückens dehnen, nehmen Sie die stehende Position und legen Sie die Beine etwas breiter als die Schultern. Senken Sie langsam Ihren Kopf und beugen Sie sich in den Brustbereich Ihres Rückens. Aber pass auf deine Lenden auf, sie sollte zu diesem Zeitpunkt nicht absacken. Dann strecke dich und entspanne die Muskeln. In dieser Position müssen Sie 10 Sekunden bleiben.
  • Hänge nach vorne. Die Startposition ist wie oben beschrieben. Als nächstes machen Sie die Steigungen nach vorne und berühren Sie die Handflächen des Bodens. Die Muskeln der Beine und des Rückens sollten entspannt sein, so dass die gesamte Belastung auf die Wirbelsäule wirkt.
  • Die nächste Art von Steigung wird von der oben beschriebenen Startposition aus gemacht, nur jetzt müssen Sie Ihre Stirn mit der Stirn berühren und Ihre Beine mit den Armen schließen. Natürlich, ohne ein vorbereitendes Training, um diese Übung qualitativ durchzuführen und das erste Mal ist es unwahrscheinlich, dass Sie Erfolg haben. Aber allmählich werden Sie die notwendige Flexibilität erreichen und Sie werden die Übung ohne Schwierigkeiten durchführen.
  • Regelmäßige Steigungen, die aus dem Stand heraus ausgeführt werden. Ziehen Sie ein Bein nach vorne und berühren Sie während der Neigung die Stirn mit der Stirn. Halte diese Position für eine halbe Minute und atme ruhig und ruhig.
  • Hände im Schloss dahinter. Übung sollte stehend oder sitzend durchgeführt werden, und Hände sind hinter dem Rücken gepflanzt, von denen einer von unten gepflanzt wird, und der zweite von oben wegen des Kopfes. Versuche nun deine Hände im Schloss zu halten.
  • Übung für Flexibilität von der Schule. Setz dich auf den Boden und strecke deine Beine. Als nächstes machen Sie eine Neigung nach vorne und greifen Sie die Handflächen Ihrer Füße. Berühren Sie Ihre Stirn mit der Stirn und bleiben Sie für 15-20 Sekunden in dieser Position.
  • Vis an einer schwedischen Wand oder einer horizontalen Stange trägt auch perfekt zur Dehnung der Wirbelsäule bei.

Im Folgenden finden Sie effektive Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule zu Hause mit verschiedenen Erkrankungen des Rückens.

Übungen zum Dehnen der Lendenwirbelsäule

  • Legen Sie sich auf den Rücken, strecken Sie die Hände zu den Seiten und drücken Sie Ihre Schultern auf den Boden. Biegen Sie weiter Ihre Knie und versuchen Sie abwechselnd, Ihre gebeugten Beine nach rechts zu legen, und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Nach einer kurzen Pause die Übung wiederholen, nur nach links und so 3-4 mal für jede Seite;
  • Die nächste Übung - liegen Sie auf dem Rücken, legen Sie einen Fuß auf den Boden, und beugen Sie den anderen im Knie und ziehen Sie es mit Ihren Händen an die Brust so weit wie möglich, aber ohne offensichtliche Schmerzen. Halten Sie für ein paar Momente in dieser Position und versuchen Sie, Ihre Stirn gegen das Knie zu berühren. Halten Sie in dieser Position für 30-40 Sekunden, und dann strecken Sie langsam das Bein und führen Sie die gleiche Prozedur mit dem anderen Bein durch;
  • Setz dich auf den Boden und strecke beide Beine. Biegen Sie weiter nach vorne, ohne die Knie zu beugen und versuchen Sie, Ihre Füße um Ihre Handflächen zu wickeln. Wenn Sie die Haltestelle nicht erreichen können, ergreifen Sie Ihre Knöchel mit Ihren Händen. Hast du es getan? Und jetzt, neige deinen Kopf sanft auf deine Knie und bleibe für ein paar Minuten in dieser Position. Versuchen Sie vollständig zu entspannen und trainieren Sie nicht durch Stärke oder Schmerz. Deine Hauptaufgabe besteht darin, dich nicht noch mehr zu verletzen;
  • Legen Sie sich auf den Bauch und beugen Sie das linke Bein in das Knie. Und nun versuche mit beiden Händen den Fuß deines linken Fußes zu fassen und drücke die Ferse bis zum Gesäß. Fix in dieser Position für 1-1,5 Minuten. Nach einem Moment der Exposition das linke Bein in die horizontale Position bringen und die gleiche Operation mit dem rechten Fuß durchführen;
  • Stehen Sie auf allen Vieren, entspannen Sie Ihre Bauchmuskeln und beugen Sie langsam Ihren unteren Rücken. Mache diese Übung nicht mit Anstrengung, sondern lass den unteren Rücken selbst unter seinem eigenen Gewicht beugen. Jetzt ziehe deinen Bauch hinein und drücke deinen unteren Rücken. Der Rücken im Lendenbereich sollte eine abgerundete Form annehmen;
  • Lege dich auf deinen Rücken und beuge deine Knie und lege deine Füße auf den Boden. Beugen Sie so viel wie möglich in der Lendengegend nach oben, aber versuchen Sie, Ihr Gesäß gegen den Boden zu drücken. Halten Sie diese Position für 10-15 Sekunden. Und jetzt drücke den unteren Rücken nach unten und wölbe deinen Rücken auf den Boden. Wiederholen Sie diese Übung 6-8 Mal und tun Sie es sehr sanft und langsam.

Für die Taille und Dehnung der Wirbelsäule ist es sehr nützlich, die Übung "Katze" durchzuführen, um zu sehen, wie es richtig gemacht werden sollte.

Die Verwendung von Wirbelsäule-Extrakt mit Osteochondrose

Diese Krankheit ist oft in Menschen verschiedener Altersgruppen zu finden und wenn Sie Osteochondrose haben, müssen Sie sofort wirksame Behandlung beginnen. Neben der Einnahme verschiedener Medikamente und der traditionellen Medizin ist auch eine spezielle Gymnastik erforderlich.

Dank der Dehnung verbessern Sie die Durchblutung und normalisieren Stoffwechselprozesse sowie den Abstand zwischen den Wirbeln. Die Haube entlastet den Rücken und senkt den Druck in den inneren Hohlräumen der Bandscheiben.

Wenn Sie vorhaben, Ihren Rücken zu Hause zu behandeln, können Sie ein hartes Bett oder ein Brett nehmen. Lege dich auf das Brett, so dass dein Kopf unten ist, und das Dehnen wurde auf Kosten deines Gewichts gemacht. Es ist nicht schwer, Klimmzüge an einer schwedischen Wand oder einer horizontalen Stange zu empfehlen. Der größte Nachteil von Klimmzügen ist, dass Ihre Hände schnell müde werden, wenn Sie diese Übung noch nie gemacht haben.

Es gibt einige populärere Methoden, den Rücken in Osteochondrose zu dehnen, aber sie werden normalerweise vom behandelnden Arzt ernannt. Aber es gibt einen universellen Weg, den niemand vermutet, ist Schwimmen.

Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass Menschen schwimmen, immer einen glatten und gesunden Rücken. Beim Schwimmen entspannt der Mensch die Muskulatur und die Belastung der Bandscheiben. Willst du einen gesunden Rücken haben - fang regelmäßig an, in den Pool zu gehen.

Übungen für Flexibilität, Muskelkräftigung und Rückengesundheit

Gymnastikübungen, die mit einer Bandscheibenvorfall durchgeführt werden müssen

In der medizinischen Praxis werden verschiedene körperliche Übungen verwendet, die für Menschen mit Bandscheibenvorfällen empfohlen werden. Die besten Übungen gelten als Stretching, da sie Schmerzen lindern und die Muskeln und Problemzonen des Rückens entspannen helfen. Übungen zur Dehnung der Wirbelsäule mit einer Hernie können bedingt in vier Arten unterteilt werden:

  1. Stabilisierungsübungen sind auch Krafttraining. Wenn Sie Kraftsport betreiben, stärken Sie die Bauch- und Rückenmuskulatur deutlich und verbessern die Beweglichkeit, Ausdauer und Kraft.
  2. Aerobes Training von geringer Intensität. Diese Übungen beinhalten Radfahren, Wandern und Schwimmen. Diese Übungen stärken die Rücken- und Bauchmuskulatur, ohne sie zu belasten. Wassergymnastik ist sehr nützlich, weil Wasser hilft, die Last auf dem Rücken zu reduzieren;
  3. Yoga-Kurse. Es gibt viele gymnastische Übungen, die aus Ostasien kommen und zur Verbesserung der körperlichen Fitness, der Flexibilität, des psychophysischen Gleichgewichtes und zur Verringerung der Anzahl der Lendenschmerzen beitragen.
  4. Das beste Ergebnis wurde jedoch durch Dehnung gezeigt. Stretching-Übungen sind der beste Weg, um Schmerzen zu lindern. Aber wie Beobachtungen gezeigt haben, können Sie nur dann hervorragende Ergebnisse erzielen, wenn Sie Stretching mit Powergymnastik kombinieren.

Übungen zum Dehnen der Brustwirbelsäule

  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl und drücken Sie fest auf sein Gesäß. Schau gerade und versuche abwechselnd nach links und rechts abzuweichen. Legen Sie bei der Übung die Hände in die Seiten und achten Sie darauf, dass sie sich parallel zum Boden bewegen. Wiederholen Sie die Übung mehrmals.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl, legen Sie Ihre Hände auf Ihre Taille und ziehen Sie Ihre Ellbogen in verschiedene Richtungen. Beginnen Sie langsam, Ihre Schultern bis an die Grenze zu heben, und versuchen Sie dabei, Ihren Kopf zu zeichnen. Und dann senken Sie langsam Ihre Schultern bis zum Limit. Mache diese Übung 3-4 mal.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl und legen Sie Ihre Hände hinter den Kopf und verriegeln Sie sie im Schloss. Dann drehen Sie den Körper so weit wie möglich nach links, halten Sie ihn für ein paar Sekunden und kehren Sie in seine ursprüngliche Position zurück. Jetzt wiederhole die gleiche Bewegung, aber auf der rechten Seite. Während der Drehungen sollten Sie buchstäblich die Dehnung der Muskeln und der Wirbelsäule spüren.

Fazit

Jetzt wissen Sie, wie Sie richtig Übungen für das Dehnen der Wirbelsäule zu Hause durchführen und welche Vorteile diese körperlichen Übungen Ihrem Körper bringen. Die Hauptsache ist, nicht faul zu sein und sie regelmäßig durchzuführen, aber bevor Sie mit dem Training beginnen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Ich schlage vor, zu sehen: Übungen zum Strecken der Wirbelsäule zu Hause Video - Anleitung

Achten Sie auf die Gesundheit Ihres Rückens, und dann wird die Leichtigkeit der Bewegung und gute Laune Sie während des ganzen Lebens begleiten!

Wie dehnt man die Wirbelsäule zu Hause?

Eine Verlängerung der Wirbelsäule zu Hause (Traktion) wirkt sich positiv auf Verletzungen mit Verschiebung aus. Diese Methode behandelt Skoliose, Hernie und Chondrose. Durch die Dehnung wird der Abstand zwischen den Bandscheiben größer, was das Einklemmen der Nerven beseitigt und Schmerzen beseitigt. Die Methode, die die Wirbelsäule ausstreckt, ist skeptisch gegenüber den Ärzten, obwohl die Ausrüstung zum Zeichnen im Arsenal der Krankenhäuser verwendet wird. Sind Dehnübungen als Behandlung wirksam? Mehr als, aber die Traktion wird nicht für alle Erkrankungen der Wirbelsäule verwendet, und in einigen Fällen ist die Rückenmarksextraktion zu Hause kontraindiziert.

Wann brauchen Sie eine Reihe von Dehnübungen?

  • Verschiebungen mit Versetzungen und Brüchen. Es fixiert die Wirbel in einer bestimmten Position, so dass sie sich nicht bewegen können.
  • Bei der Skoliose ist nötig es den langwierigen Kurs der Dehnung für das Rückgrat nicht zu bekommen, die Komplikationen zu bekommen. Andernfalls ist es möglich, die Wirbelsäule zu verletzen. Die Behandlung von Skoliose erfordert einen umfassenden Ansatz (eine Massage, spezielle Übungen, Halsbänder und Korsetts).
  • Einige Ärzte empfehlen nicht, diese Behandlungsmethode für Osteochondrose zu verwenden, um kranke Bandscheiben und Wirbelkörper nicht zu verletzen.
  • Bei einer Hernie ist Traktion ein guter Weg, auf einen chirurgischen Eingriff zu verzichten, aber Erschöpfungsbemühungen haben ihre Grenzen. Andernfalls können Sie den Zustand des Patienten verschlimmern.

Kontraindikationen für die Traktion

Stretching der Wirbelsäule ist nicht immer hilfreich. Führen Sie keine Übungen zum Dehnen der Wirbelsäule zu Hause durch, wenn Arthritis oder Osteoporose vorliegt. Nicht mit Erkrankungen des Gefäßsystems, Herzerkrankungen und erhöhtem Blutdruck. Es ist nicht wünschenswert, mit Thrombose, kritische Tage auszugeben. Dehnen Sie schwangere Frauen nicht, um den Fötus nicht zu beschädigen. Verbringe nicht mit katarrhalischen Krankheiten, Viruserkrankungen, besonders wenn sie von hohem Fieber begleitet sind.

Wenn man die Wirbelsäule streckt, sollte man sich nicht stark anstrengen, wenn sich der Patient schwach fühlt, dann ist es besser, diese Methode aufzugeben.

Arten der Dehnung

Erweiterung der Wirbelsäule ist in 2 Arten unterteilt:

  • Unterwassertraktion. Für Unterwassertraktion benötigt man einen Pool und die Verfügbarkeit von Spezialausrüstung. Er wird in Krankenhäusern hergestellt. Wasser hilft, Schmerzen zu beseitigen.
  • Trockene Traktion der Wirbelsäule mit ihren eigenen Händen wird in Kliniken und unabhängig durchgeführt. Die Ärzte verwenden in der Regel spezielle Tische (Liegen) für die vertikale und horizontale Zeichnung.

Es gibt eine große Anzahl von kompakten Simulatoren, die einfach in einer Wohnung zu installieren sind. Bei der Verwendung von Traktions-Simulatoren ist jedoch eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erforderlich.

Wie mache ich eine Wirbelsäulenhaube?

Um die Wirbelsäule zu Hause zu dehnen, sollten Sie eine Reihe von Übungen verwenden:

  • Für die Thoraxregion: Der Patient muss stehen, die Beine werden auf die Breite der Schultern gelegt. Der Patient senkt seinen Kopf und höhlt in der Thoraxregion aus, während die Lende flach bleibt und sich nicht verbiegt. Die Person streckt sich, während sie die verspannten Muskeln entspannt. Diese Position ist für 10 Sekunden festgelegt.
  • Der Patient beugt sich vor und legt seine Füße auf die Breite seiner Schultern. Wenn der Körper nach vorne geneigt wird, berühren die Handflächen den Boden, Beine und Rücken entspannen sich und die Last ruht auf den Muskeln der Wirbelsäule.
  • Der Patient steigt in die Ausgangsposition, berührt die Stirn und beugt sich zu den Beinen. Mit der Zeit werden die Menschen flexibler und können diese Übung leicht durchführen.
  • Der Patient steht auf, bückt sich dann und legt ein Bein nach vorne. Zum Bein ist es notwendig, Stirn zu erreichen. Wir fixieren die Position für 30 Sekunden, ohne den Atem anzuhalten.
  • Wir sammeln Hände im "Schloss" und ziehen sie hinter den Rücken. Der Patient sitzt oder steht, und seine Hände sind so auf den Rücken gepflanzt: eins oben und das andere von unten. Wir fixieren die Position für 40 Sekunden.
  • Der Patient sitzt auf dem Boden und streckt seine Beine. Danach nimmt er die Handflächen, ohne die Knie zu beugen, und streckt ihm die Stirn entgegen. Der Körper wird in dieser Position für 20 Sekunden fixiert. Es ist sehr einfach, die Wirbelsäule unabhängig voneinander zu trimmen, mit ihren eigenen Händen ist es möglich, den Zustand des Patienten zu verbessern.
  • Hängen an der Bar (schwedische Wand) kann auch als Übung für die Dehnung der Wirbelsäule in der Ruhe, zu Hause verwendet werden.

Lumbale Verlängerung

Übungen zum Strecken der Lendenwirbelsäule:

  1. Der Patient liegt auf dem Rücken und drückt seine Schultern zu Boden. Hände sollten ausgebreitet sein. Beuge die Beine, lege sie zuerst rechts vom Körper, kehre in ihre ursprüngliche Position zurück und lege dann unsere Füße links vom Körper. Wiederholen Sie die Übung 4 mal in jede Richtung.
  2. Ein Mann liegt auf dem Rücken, stellt den Fuß auf den Boden und beugt sein anderes Bein und zieht ihn an seine Brust. Die Position ist für 30 Sekunden fixiert, idealerweise sollte der Patient die Stirn bis zum Knie erreichen. Dann wird das Bein gerade gerichtet und die Person kehrt in die Ausgangsposition zurück. Die gleichen Manipulationen werden mit dem anderen Bein gemacht.
  3. Wir legen uns auf das Bauchbein und beugen das rechte Bein im Knie. Die Hände sind am Fuß des gebeugten Beines befestigt, und die Ferse wird gegen das Gesäß gedrückt. Wir bleiben für eineinhalb Minuten in dieser Position. Wir heben unseren Fuß auf, wir machen das gleiche mit dem linken Fuß.
  4. Wir kommen auf allen Vieren, entspannen sanft die Muskeln der Bauchpresse, beugen sich im Lendenbereich. Die Taille sollte ohne Druck und Anstrengung gebogen werden, einfach unter dem Gewicht des Körpers des Patienten. Danach zeichnen wir den Bauch und biegen die Lende nach oben. Die Rückseite sollte wie ein Bogen aussehen.
  5. Lege dich auf den Rücken, leg deine Füße auf den Boden. Du musst deine Beine in deinen Knien beugen. Dann drücken Sie das Gesäß auf den Boden, biegen Sie die Lende nach oben, fixieren Sie die Position für 15 Sekunden. Und danach führen wir die Umlenkung des Lendenwirbels nach unten durch. Wiederholen Sie die Übung bis zu 8 mal. Regel: Die Übungen werden ohne plötzliche Bewegungen und in langsamer Geschwindigkeit ausgeführt.

Traktionsgerät

Um Dehnung im Krankenhaus zu vermeiden, können Sie einen speziellen Tisch für die Traktion zu Hause bauen. Dieses ausgezeichnete Gerät ist nützlich, wenn der Patient auf den horizontalen Stäben nicht viskos produzieren kann.

  • Wir nehmen ein breites Brett, das in mehrere Lagen Stoff eingewickelt ist. Der Körper wird also nicht auf dem Tisch rutschen.
  • Eine Seite des Brettes ist in einer Höhe von 130 cm vom Boden und darüber in einem Winkel von 45 Grad befestigt.
  • Auf der hohen Kante des Boards sind Gurte befestigt. Die Länge der Bänder beträgt etwa einen halben Meter.

Wie man in solch einem Simulator eingreift? Es ist nötig sich auf den Tisch zu legen, alle Muskeln zu entspannen, die Riemen anzuziehen. Ein solcher Tisch schädigt nicht nur die Wirbelsäule, sondern verbessert auch die Körperhaltung, dehnt alle Wirbelsäulenabschnitte, beseitigt Muskelermüdung.

Ein Simulator kann aus einem Bett mit einer harten Matratze hergestellt werden. Um dies zu tun, wird es mit Gurten gemacht. Die Breite des Geschirrs beträgt 7-8 cm und die Länge beträgt ca. 150 cm Sie sind aus dichtem Stoff und das Bett selbst ist in einem Winkel von 40-45 Grad (am Kopfteil) angehoben. Die Krawatten sind im Kopfbereich befestigt, sie gehen unter den Armen hindurch, um den Körper zu halten.

Prävention

  • Zu den Schmerzen in der Wirbelsäule schien nicht genug, um ihre Haltung zu folgen, nicht schwer zu heben, angenehm zu schlafen.
  • Um den Hals nicht zu verletzen, muss man vermeiden, auf weichen Oberflächen zu sitzen, und die Beine sollten fest auf dem Boden stehen, der Rücken wird empfohlen, gerade gehalten zu werden. Beugen Sie sich nicht einfach wieder, und wenn die Arbeit ein langes Sitzen erfordert, sollten Sie von Zeit zu Zeit aufwärmen. Du kannst nicht "zu Fuß" sitzen.
  • Nach dem Dehnen überlasten Sie die Wirbelsäule nicht, und die Schwerkraft steigt nur aus einer sitzenden Position. Beim Tragen von Taschen oder anderen schweren Gegenständen in ihren Händen wird ihr Gewicht gleichmäßig verteilt, so dass keine Krümmung der Wirbelsäule vorliegt.
  • Es ist notwendig, auf einem Bett mit einer halbstarren Basis mit einer dünnen Matratze zu schlafen. Es ist besser, die orthopädische Matratze und das Kissen der rechteckigen Form zu verwenden. Der Kopf für die Entspannung der Muskeln sollte parallel zur Basis des Bettes liegen. Muskeln können nicht entspannen, wenn eine Person weniger als 9 Stunden schläft.

Wenn diese Regeln erfüllt sind, sinkt die Wahrscheinlichkeit von Wirbelsäulenerkrankungen.

Welche Übungen sind für die Verletzung der Körperhaltung notwendig?

Kann ich an einer Stange mit Skoliose hängen?

Welche Übungen werden für schwangere Frauen für den Rücken verwendet?

Erweiterung der Wirbelsäule zu Hause und in der Klinik

Die Erweiterung der Wirbelsäule ist eine der Stufen der komplexen Behandlung von Problemen, die mit der Verletzung dieses Organs verbunden sind. In den Fachkreisen gibt es keinen Konsens über die exklusiven Vorteile dieser Technologie, aber die Technik wurde seit mehr als zwei Jahrhunderten verwendet und hat vielen Menschen geholfen.

Das ganze Problem ist, dass die Wirbelsäulentraktion zu Hause unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Organismus und streng in Absprache mit dem Arzt erfolgen sollte. Die mechanische Wirkung auf die Wirbelsäule kann schwerwiegende Komplikationen der Pathologie verursachen, und deshalb müssen wir die bestehenden Kontraindikationen besonders beachten.

Das Wesen der Methodik

Stretch (Verlängerung) oder in wissenschaftlichen Begriffe, spinal Traktion ist eine Streckung der Wirbelsäule Last erzeugte Eigengewicht menschlichen oder Zusatzgewichte. Ziel des Verfahrens ist es, die verdrängten Wirbel an ihren Platz zurückzubringen und Muskelkrämpfe zu entfernen.

Das Prinzip der Behandlung durch Dehnen der Wirbelsäule wurde schon lange entwickelt und hat eine Reihe von Veränderungen erfahren, die dazu beitragen, das Risiko von Nebenwirkungen zu reduzieren. Was ist das Hauptproblem der Traktion? Übermäßiges Dehnen kann mikroskopische Muskelrisse, erhöhte Hernien, übermäßige Diskrepanzen zwischen den Wirbeln verursachen.

Moderne Hardware-Technologien erlauben es, den Prozess und die Intensität der Ladung zu kontrollieren, was das Risiko einer solchen Behandlung unter den Bedingungen von spezialisierten Kliniken reduziert. Die Erweiterung der Wirbelsäule zu Hause wird oft ohne angemessene Kontrolle durchgeführt, was zur Entstehung von Schwierigkeiten bei übermäßig aktiver Dehnung beiträgt.

Was ist die Essenz der Methodik? Die Anwendung einer Last entlang der Wirbelsäule ermöglicht eine Erhöhung der Zwischenwirbel-Clearance, was natürlich zur Freisetzung von eingeklemmten Nervenwurzeln, Muskelgewebe und Blutgefäßen führt. Die depressive Bandscheibe wird allmählich freigegeben und kehrt an ihren Platz zurück, wenn die Deformation keinen irreversiblen Charakter angenommen hat. Dadurch wird das Schmerzsyndrom eingeschränkt, die Durchblutung und Stoffwechselprozesse normalisiert.

Eine der Bedingungen für den positiven Effekt des Zeichnens ist die Langsamkeit des Effekts. Der Prozess gliedert sich in mehrere Verfahren, die mit einem allmählichen Anstieg der Belastung durchgeführt werden. Der gesamte Behandlungskomplex umfasst verschiedene Übungen, die sich in der Dehnung verschiedener Wirbelzonen unterscheiden. Natürlich unterscheidet sich die Traktion der Halswirbelsäule wesentlich von der Lendenwirbelsäule.

Sorten von Methoden

Die Ausdehnung der Wirbelsäule unterscheidet sich je nach dem Zweck (Ziel), der Art und Weise, wie die Last gebildet wird, der Richtung ihrer Wirkung und Intensität, und auch von den Bedingungen des Verfahrens und seiner Kombination mit anderen Einflüssen. Nach Terminvereinbarung gibt es zwei Hauptarten der Traktion: Dehnung der Säule bei Frakturen zur Ausrichtung der Wirbel und Dehnung bei verschiedenen Erkrankungen, mit dem Ziel, den Zwischenwirbelspalt zu vergrößern und das Muskelgerüst zu stärken.

Die Belastung der Wirbelsäule kann durch die richtige Verwendung des Körpergewichts oder durch die Verwendung von Lasten, Blöcken, Ringen, Gurten usw. erzeugt werden. Davon ausgehend kann der Extraktor manuell oder mit Hilfe von Geräten erfolgen. Getrennt davon gibt es eine Hardware-Erweiterung, die mit der Verwendung spezieller Geräte verbunden ist, und Simulatoren können sowohl stationär als auch mobil und tragbar sein.

Die Methode zur Bildung der Wirkungsrichtung der Last klassifiziert die horizontale und vertikale Ausdehnung der Wirbelsäule. Die gewünschte Richtung wird durch unterschiedliche Körperpositionen des Patienten während des Eingriffs erreicht: Liegen, Stehen oder Sitzen. In den letzten 2 Fällen ist die Richtung der Kraft von oben nach unten und in der Rückenlage von links nach rechts oder umgekehrt.

Detenzernoe Traktion kann unter normalen häuslichen Bedingungen, in einer Klinik oder in einer speziellen Umgebung durchgeführt werden. Folgende Hauptverfahren werden unterschieden:

  1. Trockene Traktion der Wirbelsäule. Horizontales oder vertikales Strecken wird in einer herkömmlichen Luftumgebung durchgeführt. Die Dauer der Exposition und das Belastungsschema werden von einem Spezialisten festgelegt, und die Dauer des Verfahrens kann von 5-6 Minuten bis zu mehreren Stunden variieren.
  2. Unterwasser Stretching Dieses Verfahren wird in Wasser realisiert, und es ist wünschenswert, es in einen warmen Zustand zu erwärmen. Diese Technik bezieht sich auf die schonendsten Verfahren und kann mit einer horizontalen oder vertikalen Kraftverteilung durchgeführt werden. Die häufigste horizontale Wirbelsäulentraktion unter Wasser. Wasser ermöglicht es Ihnen, die quergestreiften Muskel- und Nervenfasern zu entspannen, wodurch die Rückenmarksnerven entlastet werden.

Das Schema der Behandlung mit Traktion wird weitgehend durch die Lokalisation der Läsion bestimmt: Gebärmutterhals-, Thorax-, Lumbosakralabteilung. Die größte Aufmerksamkeit und Vorsicht erfordert die Dehnung der Halswirbelsäule zu Hause, tk. Hier sind die Nerven- und Blutkanäle konzentriert, die auf das Gehirn gerichtet sind.

Wenn die Technik angewendet wird

Bei der Festlegung des Verfahrens zur Wirbelsäulentraktion werden solche positiven Ergebnisse berücksichtigt:

  • erhöhte Zwischenwirbelraum;
  • eine hohe Wahrscheinlichkeit der Reposition der Hernie, insbesondere im Anfangsstadium, als Folge der Senkung des Drucks in der Zwischenwirbelhöhle, was die Rückseitenabsorption der extrudierten Gewebe sicherstellt;
  • Stärkung des Muskelgerüsts durch Training von Muskeln und Bändern;
  • Normalisierung der Blutversorgung des Wirbelsystems;
  • Begradigung der gesamten Wirbelsäule;
  • Dekompression von Nervenfasern, um die Manifestation von Schmerzen zu reduzieren.

Ein korrekt ausgewähltes Traktionsregime kann eine Zunahme des Zwischenwirbelraums um 1,5-3,5 mm und den Durchmesser der Löcher um 0,4-0,6 mm erhöhen.

Die Erweiterung der Wirbelsäule ist in der Regel für Manifestationen von Osteochondrose, Hernie, Protrusion und anderen Pathologien vorgeschrieben. Insbesondere wird das Verfahren durchgeführt mit:

  • Zervikokraalgie;
  • Zervikalgie;
  • Zervikobrachialgie;
  • Thorakalgie;
  • Interkostalneuralgie;
  • Lumbulgie;
  • Niederlage des quergerippten, birnenförmigen und anterioren Pectoralismuskels;
  • chronische Lumbosacralgie;
  • lumbosciatica;
  • Dystonie des neurozirkulatorischen Typs.

Die Prozedur mit kleinen Lasten ist als Prophylaxe nützlich, insbesondere bei abnormaler Körperhaltung, einer sitzenden Lebensweise, häufigen körperlichen Überlastungen der Wirbelsäule. Unter besonderer Kontrolle wird mit Verletzungen in der Wirbelsäule gedehnt: Verrenkungen, schwere Prellungen, Verstauchungen, Wirbelfrakturen.

Viele Experten glauben, dass das Risiko von Komplikationen beim Dehnen der Wirbelsäule groß ist.

Es ist zu beachten, dass es absolute und relative Kontraindikationen für den Einsatz der Methode gibt, inkl. Kontraindikationen für die Unterwasserstreckung der Wirbelsäule trotz sparsamer Behandlung.

Vollständiges Verbot der in solchen Fällen angewandten Verfahren: die Pathologie in einer schweren Phase mit starken Schmerzen, die Entwicklung der Entzündungsreaktion, die Anwesenheit von Herniation von abgesonderter Art von übermäßiger Instabilität des Wirbels durch Verletzungen verursacht, vor allem Frakturen, Osteoporose, das Auftreten von Tumorbildung, Spondylitis tuberkulösen Typ, schwere Verletzungen Blutkreislauf in der Wirbelsäule.

Für relative Gegen wenn Traktion erst nach einer gründlichen Prüfung zugeordnet ist, gehört die folgenden Faktoren: Alter über 62-65 Jahre, übermäßiges Körpergewicht (über 100 kg), das Vorhandensein von Schmerzen und einige Erkrankungen der inneren Organe (zB Magen-Darm-Geschwür).

Wie wird das Verfahren durchgeführt?

Das Begradigen und Strecken der Wirbelsäule des Hauses kann nur sparsam und nach ausführlicher Absprache mit einem Spezialisten erfolgen. Als Adaptionen dienen horizontale Balken, eine schwedische Wand, ein Inversionstisch. Die Gewichtung sollte mit großer Sorgfalt erfolgen.

Der Arzt kann verschiedene Übungen empfehlen, die die Art der Pathologie und Lokalisation der Läsion berücksichtigen. Man kann solche üblichen Verfahren (Übungen) herausgreifen:

  1. Der Unterricht findet auf einem Hartbodenbett und einem um 35-40º erhöhten Kopfteil statt. Die Bänder von 1,3-1,6 m lang und 6-8 cm breit werden ebenfalls benötigt, aus jedem weichen Material. Sie sind am Bett befestigt. Eine Person legt sich auf eine feste Matratze und stößt seine Hände in die festen Gurte. Die Dauer des Eingriffs beträgt 3,5-5 Stunden und die Wirbelsäulenstreckung wird durch das Eigengewicht des Körpers gewährleistet. Wenn es notwendig ist, die Belastung des lumbosakralen Bereichs zu erhöhen, wird ein Gurt mit einem Gewicht (auf der Seite) von etwa 2,5-3,5 kg verwendet.
  2. Trainieren Sie an der schwedischen Wand. Es ist schräg breit glatte Ebene (Brett) mit einer Querstange auf ihm befestigt platziert. Der Patient wird auf eine geneigte Fläche gelegt und fasst die Querstange mit den Händen. Der Neigungswinkel und die Dauer der Prozedur werden anfangs auf ein Minimum eingestellt, aber allmählich erhöht. Der Unterricht findet täglich statt (Sie können sogar mehrmals am Tag).

In den Spezialschränken ist die Haube an den Simulatoren angebracht. Typisch sind solche einfachen Verfahren:

  1. Trockene vertikale Haube. Der Patient nimmt die Position des "Sitzens" auf der Couch ein. Ein speziell für diesen Zweck entworfener Kragen ist am Hals angebracht, und der Kopf wird durch die Glisson-Schleife befestigt. Am Ende des Scharniers wird die Last eingestellt. Der Verlauf einer solchen Behandlung ist 8-12 Verfahren.
  2. Trockenes horizontales Strecken. Das Verfahren wird auf einer speziellen Liege mit variierender Oberflächenneigung durchgeführt. Die notwendigen Gewichte sind festgelegt. Je nach Lokalisation der Läsion kann die Belastung von 2,5 bis 80 kg variieren. Der Verlauf der Behandlung - 9-14 Sitzungen.

Die Erweiterung der Wirbelsäule, obwohl von einigen Spezialisten kritisiert, wird häufig verwendet, um eine Reihe von Erkrankungen der Wirbelsäule zu behandeln. Dieser Eingriff kann nur nach ärztlicher Verschreibung durchgeführt werden. Zu Hause wird es vorbeugend schonend durchgeführt.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie