Anwendung Kräuter für die Reinigung des Körpers ist eine weiche und sanfte Art und Weise die Funktion der Reinigung des Systems, bringen den Körper von Giften, Schwermetalle, reinigen den Darm von Schleim und fäkale Steine, halten Sie die Reinigung der Leber und der Gallenwege, reinigen die Nieren von Sand, die Verbesserung der Zustand der Haut, Haare und Nägel zu normalisieren, normalisieren Austausch Substanzen, reinigen Blut und Lymphe.

Die Wirkung von Aufgüssen und Abkochungen von Heilkräutern ist multifunktional: Bei der Anwendung pflanzlicher Heilmittel wird nicht nur ein einzelnes Organ gereinigt, sondern das gesamte Ausscheidungssystem als Ganzes.

Die komplexe Reinigung des Körpers mit Heilkräutern beginnt mit der Reinigung des Darms. Dann werden Leber, Nieren, Gelenke, Gefäße, Blut und Haut gereinigt.

Bevor Sie den Körper mit pflanzlichen Präparaten reinigen, versuchen Sie, den Stress auf das Ausscheidungssystem zu reduzieren, indem Sie scharfes, salziges, gebratenes, Mehl und süße Nahrung aufgeben. Die beste Option ist Entladen Tage oder eine reinigende Diät.

Nach der "Schock" -Reinigung des Darms mit Kräutern, nehmen Sie innerhalb von 10 Tagen Reinigungsmaterial, um die Reinigung abzuschließen und eine sanfte Reinigung der Leber zu beginnen.

Die Ernährung im Verlauf der Heilkräuter sollte relativ einfach sein: Gemüse und Früchte in angemessener Menge und unbegrenzter Reichweite; Brei mit Ballaststoffen: Hafer, Buchweizen, Graupen; Milchsäureprodukte zur Wiederherstellung von Darmflora und fettarmer Hüttenkäse, gekochtes Hühnerfleisch, Fisch.

Vor dem Schlafengehen - ein Glas Kefir mit getränkter Kleie für eine halbe Stunde - 1 Esslöffel. Sie können natürlich Kleie getrennt von Kefir mit kochendem Wasser schneiden, aber dann werden die Vitamine zusammenbrechen.

Kräuterpräparate zur Reinigung des Darms.

Blätter Pfefferminze, Kamille, Blätter von Wegerich, Johanniskraut - 5 Esslöffel. Gras Schöllkraut, Dillsamen, Wermutgras und Sennapulver - je 1 Teelöffel. Stain 2 Esslöffel. Kräutermischung 1 Liter kochendes Wasser. Infuse 30-40 Minuten, abtropfen lassen. Nehmen Sie ein halbes Glas 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten, 3-4 mal am Tag.

Samen von Kreuzkümmel und Fenchel - 1 TL, Blätter von Zitronenmelisse, Schafgarbe, Hüften (geschreddert) 5 EL pro Stück. Knospen von Birke, Rinde von Sanddorn, Blütenstand von Immortelle sandig - je 1 EL. 2 Esslöffel Dampf 1 Liter kochendes Wasser sammeln, 30-40 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie ein halbes Glas 30 Minuten vor dem Essen.

Motherwort, Schafgarbe, Löwenzahnwurzel - 5 Esslöffel jeder.. Fenchelsamen, Sanddornrinde, Rainfarn - 1 Teelöffel jeder. Brauen Sie und nehmen Sie als vorherige medizinische Gebühren.

Samen von Flachs, Althaeawurzel, Schachtelhalm - jeweils 5 EL. Die Brühe wird am Abend zubereitet: 1 EL. Sammeln Sie 1 Tasse kochendes Wasser und kochen für 10-15 Minuten bei schwacher Hitze oder in einem Wasserbad. Infusion 1 Stunde, Belastung. Die Hälfte der Brühe zu trinken eineinhalb Stunden vor dem schlafen, und die zweite - am Morgen,
eine halbe Stunde vor dem Frühstück.

Heilkräuter, die den Körper reinigen helfen.

- Schöllkraut wird bei Erkrankungen der Leber und Magengeschwüren eingesetzt, ist ein Abführmittel und choleretisches Mittel.

- Sanddornrinde - Abführmittel.

- Kreuzkümmel, Fenchel, Dill und Flachs verbessern die Darmmotilität aufgrund von Schwellungen und adsorbieren toxische Substanzen, lösen Schleim auf; Flachs hat eine umhüllende Eigenschaft.

- Kamille, Melisse und Minze - beruhigende Kräuter, Kamille wird als entzündungshemmende Droge, mit Blähungen, mit Erkrankungen der Nieren und der Blase verwendet.

- die Wurzel der Althaea wird bei Erkrankungen des Magens und des Magen-Darm-Traktes verwendet, als entzündungshemmendes Mittel, reguliert den Stoffwechsel,

- Wermut, Löwenzahnwurzel - Cholagogue.

- Schafgarbe wird für Gastritis, Magengeschwür, Enterokolitis und Kolitis, entzündungshemmende Wirkung verwendet.

- Johanniskraut - ein universelles Kräuterpräparat. Es wird als entzündungshemmendes Medikament, mit Schlaflosigkeit, mit Erkrankungen des Magens und der Leber, Blähungen, Herzerkrankungen, mit Blasenentzündung und Prostatitis verwendet.

Nach dem Kurs Reinigung des Darms und teilweise - Leber und Nieren, können Sie beginnen, die Leber zu reinigen.

Reinigung der Leber mit Kräutern.

Um die Leber zu reinigen, werden Cholagoggräser verwendet, die die Produktion von Galle stimulieren, ihre Viskosität verringern und ihren Fortschritt entlang der Gallengänge fördern.

Die wirksamsten Kräuter für die Reinigung der Leber sind Mais Seide in Betracht gezogen, Sandstrohblume, Mariendistel, Birkenknospen, Johanniskraut, Huflattich, Calendula, Estragon, und Rainfarn, Löwenzahnwurzel.

Reinigung der Leber durch Immortellensand.

Fleck 1 Esslöffel. Blumen Immortelle 2 Tassen kochendes Wasser, bestehen Sie 1 Stunde. Nehmen Sie eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten eine halbe Stunde ein.

Immortelle wird als Choleretikum, Anthelminthikum, Diuretikum verwendet.

Pflanzliche Präparate gegen Erkrankungen der Leber und der Gallenwege.

Mit Cholelithiasis.

Blätter von Minze, Schafgarbe, Blumen der Immortelle, um fünfzig zu fünfzig, Fenchelsamen, Schöllkraut, 1 EL zu nehmen. Kunst. Kräutersammlung steigen 1 Glas kochendes Wasser. Nehmen Sie 0,5 Gläser morgens und abends für 15-20 Minuten vor dem Essen.

Melissenblätter, Blüten und Blätter Holunder, Johanniskraut, Leinsamen - 3 Esslöffel, Mais Seide - 5 EL, Koriander, Fenchel oder Thymian, Faulbaumrinde - 1 EL gedämpft Auffangtasse mit kochendem Wasser, abkühlen und belasten. Nehmen Sie einen Tag ein Glas, am Abend, 2 Stunden vor dem Zubettgehen.

Zur Reinigung der Leber mit einer Immortelle und Maisstiften oder Kräutern ist ein 10-tägiger Kurs erforderlich. Dann können Sie die Nieren reinigen.

Die Nieren mit Heilkräutern reinigen.

Um die Nierenfunktion zu normalisieren, Entzündungen zu beseitigen, die Nieren von Sand und kleinen Steinen zu reinigen, Kräuter anzuwenden, die eine harntreibende, antimikrobielle Wirkung haben.

Die häufigste von ihnen: Schachtelhalm, Birke Blätter und Knospen, Niere Tee, Wacholderbeeren, Mais Seide, Bärentraube, Herzgespann, Wurzeln und Samen der Petersilie, Knöterich.

Reinigung der Nieren Infusion von Ackerschachtelhalm.

Schachtelhalm wird nicht nur als Diuretikum und Desinfektionsmittel, das pflanzliche Medikament Wasser-Salz-Stoffwechsel reguliert, der Stoffwechsel des Körpers, fördert die Ausscheidung von Cholesterin und Toxine. Wenn Sie eine schnelle Reinigung des Körpers durchführen möchten, können 7-10 Tage sein, um die Infusion von Schachtelhalm zu trinken, eine Pause für 5 Tage und den Kurs zu wiederholen.

Vorbereitung des Geschenks: 2 Stücke von l. Gras am Morgen 1 Liter kochendes Wasser einweichen. Infuse 30-40 Minuten, abtropfen lassen. Nehmen Sie eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten ein.

Reinigung der Nieren mit Niere Tee.

Blätter von Nieren Tee haben eine harntreibende Wirkung, entfernen Chloride und Harnsäure aus dem Körper.

Zubereitung der Infusion: 1 TL. zerkleinerte Kräuter einweichen 1 Tasse kochendem Wasser, bestehen Sie eine halbe Stunde, 30 Minuten vor dem Essen, 2 mal am Tag.

Sammlung 1 zur Reinigung der Nieren.

Preiselbeerblätter, Bärentraubenblätter, Johanniskraut - 5 Esslöffel, Petersiliensamen, Schöllkraut - je 1 Esslöffel. 1 EL. Kräutermischung 1 Glas Wasser gießen, über Nacht kochen, bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen, nach dem Abkühlen abtropfen lassen. Nehmen Sie 0,3 Tassen dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Sammlung 2 zur Reinigung der Nieren.

Sporis, Schachtelhalm, Birkenknospen, Kamille, Oregano - 5 Esslöffel, Mais Narben 3 Esslöffel. 1 EL. l. Sammeln Sie zwei Liter Wasser über Nacht, kochen Sie für 5-7 Minuten.

Genau wie bei der Reinigung von Leber und Darm werden in einem 10-tägigen Kurs Kräuterpräparate zur Nierenreinigung angewendet.

Komplexe Reinigung des Körpers mit Heilkräutern Es wird empfohlen, 1-2 mal im Jahr durchzuführen, abhängig von Ihrem Gesundheitszustand.

Wenn Probleme mit der Funktion eines einzelnen Organs des Ausscheidungssystems verbunden sind, können Sie nach einer vollständigen Reinigung des Körpers einen eng fokussierten Verlauf der Kräuterinfusionen wiederholen.

Bei entzündlichen Prozessen im Körper und als Stärkungsmittel können Sie Kräutertees aus Kräutern helfen.

Effektive Darmreinigung zu Hause.

Der Vorteil der Methode liegt darin, dass nicht nur Ballaststoffe, die für die Darmreinigung notwendig sind, sondern auch Vitamine und Mineralien in den Körper gelangen: Der Stoffwechsel wird reguliert und das Immunsystem wird wiederhergestellt. Weiter lesen.

Reinigung von Gefäßen mit Heilkräutern.

Mit Hilfe von Abkochungen, Infusionen und Infusionen von Kräutern ist es möglich, die Gefäße effektiv zu reinigen, anti-variköse prophylaktische Kurse durchzuführen, die Gefäßwände zu stärken. Weiter lesen.

Entladungstage sind eine Alternative zu Diäten.

Entladungstage, wenn sie regelmäßig durchgeführt werden, helfen nicht nur, den Körper zu verbessern, sondern auch, Gewicht zu reduzieren. Und bieten auch eine zusätzliche Menge an nützlichen Vitaminen und Mineralstoffen. Weiter lesen.

Social-Site-Seiten - abonnieren, um mehr über neue Artikel zu erfahren

Kräuter für die Reinigung des Körpers

Bei der Bekämpfung von Krankheiten, negativen Umweltfaktoren und einfach lebenswichtiger Aktivität sammelt der menschliche Körper eine große Anzahl an Nebenprodukte.

Nichts geht unbemerkt in der internen Umgebung - entweder in die Haut Splitter noch kalt, so dass das Ergebnis dieses Kampfes in der Regel solche unangenehmen Erscheinungen wie Eiter Akkumulation in der Kieferhöhle, eine übermäßige Menge an Schleim im Darm oder die Lunge, Steine ​​oder Sand in der Niere und Gallenblase wurde.

Normalerweise der Körper nutzt ähnliche Produkte der lebenswichtigen Aktivität unabhängig, aber manchmal ist der Prozess verzögert. Und dann gibt es Symptome, die auf den ersten Blick keine spezifische Ursache haben - Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Fieber, Bauchschmerzen und Verdauungsprobleme.

Volksheilmittel zur Körperreinigung

Um mit solch einem Unwohlsein und einfach als Präventivmaßnahme fertig zu werden, gibt es verschiedene Mittel zur Reinigung des Körpers - medikamentös, physiotherapeutisch und auch volkstümlich.

Nicht autorisierte provozieren Gallefluss (zur Entfernung von Sand oder Steine) kann schwerwiegende Folgen verursachen zum Bruch des Gallengangs, also bevor Sie in einem solchen Verfahren eingreifen, stellen Sie sicher, dass Sie nicht eine schwere Krankheit haben.

Den Körper in bekannter Weise zu reinigen, kennt viele Interpretationen in Abhängigkeit von dem gewünschten Ergebnis, dem gewünschten Objekt der Entsorgung und dem Zielorgan oder Organsystem.

Die beliebteste Methode der Phytotherapie ist die Verwendung verschiedener Sammlungen von Heilkräutern, die unter Berücksichtigung der Spezifität der Krankheit hergestellt werden. Solche Gebühren können in der Apotheke, Fachgeschäften und auch von Ihnen selbst mit den notwendigen Fähigkeiten und Technologien erworben werden.

Rezepte für pflanzliche Heilmittel

Standard-Sammlung von Kräutern zur Reinigung des Körpersbesteht aber aus folgenden Bestandteilen:

  • Blumen der Kamille des Chemikers;
  • Blumen Immortelle sandig;
  • Birkenknospen;
  • Johanniskraut (gewöhnlich).

Die in gleichen Dosen (100 g) aufgeführten Zutaten müssen gemahlen und in eine fest verschlossene Porzellanschale gelegt werden. Dies bewahrt die heilenden Eigenschaften der Kräuter und schützt die Mischung vor Schädlingen.

Jede Portion ist vorbereitet täglich:

Diese Methode der Heilung des Körpers wird auch in Tibet verwendet, mit der einzigen Änderung, dass die Pflanzenwelt dort etwas anders ist als die Flora unseres Landes. Für die russischen Realitäten Tibetische Reinigung des Körpers mit Kräutern kann vor einem solchen Rezept interpretiert werden:

  • Blumen der Kamille des Chemikers;
  • Blumen Immortelle sandig;
  • Johanniskraut (gewöhnlich);
  • Birkenknospen;
  • Blätter der Erdbeere.

Zur Vorbeugung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und zur Verbesserung des Hautzustandes wird der Körper durch Kräuter von Giftstoffen befreit. Zu diesem Zweck eignen sich Auskäufe von Schöllkraut oder Brennnessel.

Himmlisch hilft, Giftstoffe aus der Haut zu entfernen, hat antiseptische und heilende Wirkung. Die Brühe wird täglich auf einem Teelöffel Gras für ein Glas steiles kochendes Wasser gebraut. Nehmen Sie dreimal täglich für 20 Minuten vor dem Verzehr von 2 Esslöffel. Der Verlauf einer solchen Reinigung ist nicht länger als 14 Tage.

Nettles trägt auch zur Entfernung von Toxinen und Toxinen aufgrund der harntreibenden Wirkung bei. Aus demselben Grund sollten Menschen mit Nierenerkrankungen mit Vorsicht behandelt werden. Brennnessel kann sowohl frisch als auch getrocknet gebraut werden und verwendet 3-4 Tassen Tee pro Tag bis sechs Monate. Nach einer solchen Reinigung sollten Sie für einen Monat eine Pause machen, nach der Sie den Empfang wieder aufnehmen können.

Lesen Sie auch:

Reinigung der Leber

Eine der beliebtesten Methoden der Phytotherapie ist die Leberreinigung. Wie Sie die Leber mit Kräutern reinigen können, werden wir jedoch weiter gehen, wenn Sie diese Behandlung beginnen, vergessen Sie nicht die oben genannten Vorsichtsmaßnahmen. Die Leber wird hauptsächlich gereinigt, indem die Gallensekretion stimuliert wird. Greifen Sie also nicht zur Selbstbehandlung zurück, wenn Sie Anomalien oder Erkrankungen der Gallenblase oder der Gallenwege haben.

Zur Reinigung der Leber werden eine Reihe von Heilkräutern verwendet, deren Dekokt sowohl einzeln als auch in der Sammlung verwendet werden kann, jeden Tag mit neuem Gras. Die Liste dieser Gräser ist wie folgt:

  • Wermut;
  • Hagebutten;
  • Schöllkraut;
  • Minze;
  • Immortelle;
  • Löwenzahn;
  • Wegerich;
  • Schafgarbe;
  • Mais-Narben;
  • Brennnessel;
  • Chicorée.

Es wird von einem Glas auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen eingenommen, vorzugsweise in einer warmen Form zur besseren Absorption. Die Rezeption dauert einen Monat und wird nicht öfter als zweimal im Jahr wiederholt.

Kräuter für die Reinigung des Körpers

Inhaltsverzeichnis:

Der menschliche Körper ist ein großes System, das regelmäßig funktionieren und sich verändern muss. Die heutigen Lebensbedingungen sind so, dass Menschen ihren eigenen Körper oft mit Rauchen, Abgasen, Stadtökologie, der Aufnahme von Produkten, die eine große Anzahl von chemischen Elementen enthalten, die für den Körper wahrscheinlich nicht von Vorteil sind, vergiften.

Natürlich können unter diesen Umständen der Verdauungstrakt, das endokrine System und das Urogenitalsystem oft aufgrund von angesammelten Schlacken und Toxinen versagen. Der Körper braucht Hilfe. Um die Kraft des Körpers zu unterstützen, kommt die Natur, und genauer gesagt, das Geschenk der Natur.

Die lebende Natur enthält eine große Anzahl von Heilkräutern, die natürliche Reiniger sind und dem menschlichen Körper helfen, giftige Elemente aus dem Körper zu eliminieren.

Kräuter zur Körperreinigung - was soll ich wissen?

  1. Kräuter behalten ihre heilenden Eigenschaften nur unter den richtigen Bedingungen für ihre Sammlung und Erhaltung.
  2. Konservieren Sie Kräuter in sauberen Glasbehältern oder in Leinensäcken. An einem dunklen und trockenen Ort aufbewahren.
  3. Darüber hinaus sollte darauf geachtet werden, dass Heilpflanzen nur an den reinsten Orten, direkt von Industrieanlagen und -anlagen sowie Autobahnen abgeholt werden.

Welche Kräuter sind für die Reinigung des Körpers geeignet?

Die einfachste Kräuterprobe, die unseren Körper reinigt, ist es möglich, jeden Tag zu konsumieren und zu Salaten hinzuzufügen. Zu solchen Kräutern gehört frische Vegetation von Gartenparzellen - Zwiebeln, Petersilie, Basilikum, Koriander, Dill.

Wenn es den Wunsch gibt, Ihren Körper von den schädlichen Auswirkungen der angesammelten Giftstoffe und Toxine zu befreien, dann sollten Sie Kräuterpräparate brauen. Korrekt hergestellte Brühe ist in der Lage, die Aktivität der Immunität, des endokrinen Systems, zu normalisieren, die Arbeit der Nieren und Leber zu normalisieren, das Verdauungssystem und die Aktivität der Gefäße interner Organisationen zu verbessern.

Man sollte nicht vergessen, dass der Verzehr von pflanzlichen Heilmitteln regelmäßig durchgeführt werden muss, um eine wohltuende Reinigungswirkung zu erzielen.

Liste der Kräuter

Die Liste der Kräuter, die verwendet werden können, um den Körper zu reinigen, ist groß genug.

Konzentrieren Sie sich dabei auf Folgendes:

  • Kamille. Diese Blume ist eine universelle Pflanze, die den menschlichen Körper beeinflusst. Kamille wirkt antiseptisch und beruhigend.
  • Minze. Minze gilt als eine tonisierende und beruhigende Pflanze. Es wird für zahlreiche Krankheiten verwendet: Kopfschmerzen, Magengeschwüre, nervöse Störungen und vieles mehr. Günstig sind Abkochungen und Tees mit dieser Pflanze, entspannende Bäder, eine Vielzahl von Gesichtsbehandlungen.
  • Melissa. Wird verwendet, wenn Schlaflosigkeit vorliegt, mit Anomalien in der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße. Wohltuende Tees, die eine Reihe von Kräutern enthalten. Einer von ihnen ist Tee mit Minze und Melisse.
  • Schafgarbe. Diese Pflanze gilt als antibakteriell, schmerzlindernd, stärkend, heilend und entzündungshemmend. Er ist wirksam bei einer Vielzahl von Blutungen.
  • Wermut. Wermut ist eine entzündungshemmende, kosmetische und reinigende Pflanze, die schädliche Mikroben und Bakterien im Körper eliminiert. Die Therapie mit Wermut beseitigt fast alle entzündlichen Tendenzen im Körper. Darüber hinaus entfernt Wermut perfekt Parasiten aus dem Körper.
  • Reinheit. Dieses Kraut gilt als nützlich und giftig, wenn es missbraucht wird. Es ist wirksam bei Psoriasis, Krätze, verschiedenen Papillomen und Warzen am Körper. Am wichtigsten ist, dass Sie es sinnvoll anwenden und bestimmte Dosierungen einhalten. Dann wird dieses Kraut ein echter Helfer.
  • Ingwerwurzel. Es gilt als ein einzigartiges und wirksames Mittel, das den Darmtrakt, die Nieren und die Haut reinigt. Er beteiligt sich an der Aktivierung der Blutzirkulation und des Wärmeaustausches.

Bereiten Tee allein zu Hause vor, können Sie Ihr eigenes Wohlbefinden verbessern und genießen, und das Haus wird einen ausgezeichneten Geruch von Kräutern haben, besonders wenn Sie Zitronenmelisse oder Minze machen.

Allgemeine Prinzipien bei der Arbeit mit pflanzlichen Heilmitteln zur Reinigung

  • Es ist wichtig zu erkennen, dass die Reinigung aller Organe als ein sehr wichtiger Schritt in Richtung Wohlbefinden betrachtet wird, jedoch eine ernsthafte Belastung für die Körpersysteme darstellt. Dies gilt insbesondere für die Nieren, Leber und Darmtrakt. Aus diesem Grund ist es zur Sicherheit notwendig, während des Empfangs jeder Portion Ihre eigene Reaktion zu beobachten. Es gibt Schlüsselmerkmale, die innerhalb der Normgrenzen liegen müssen. Der arterielle Druck, vor allem wenn es früher Schwierigkeiten gegeben hat, sollte sich nicht ändern. Bei Symptomen von Hypertonie oder Hypotonie müssen Sie eine Pflanze ernten, indem Sie die Sammlung von Kräutern wechseln.
  • Da Gemüse-Tee oft Reinigung und Beeinflussung des Wohlbefindens bedeutet, indem er die Sekretion von Galle aktiviert und die Nierenarbeit steigert, wird die Anzahl der Ausflüge ins Badezimmer zunehmen. Der Stuhl muss jedoch der Norm entsprechen und der Urin hat die übliche Farbe. Der Entleervorgang muss keine unangenehmen Gefühle erzeugen.
  • Um das enterobakterielle Gleichgewicht im Darmtrakt zu unterstützen, ist es notwendig, Kefir jeden Tag zu konsumieren, bis der Therapieverlauf abgeschlossen ist, einschließlich einer Woche nach dem Kurs. Um die Nieren zu unterstützen - entfernen Sie aus dem Menü Pickles und alle Arten von übermäßig salzigen Lebensmitteln.
  • Kräuter für die kompetente Reinigung des Körpers müssen aus hochwertigen Rohstoffen hergestellt werden. Halten Sie sie an einem dunklen Ort, verschlossen in Gläsern oder Leinenbeutel. Dies gewährleistet die Aufrechterhaltung seiner Wirksamkeit. Die Menge an gebrauchsfertigen Brühe ist in Ihrer eigenen Ernährung möglich, um sich zu ändern, wenn das erforderliche Volumen zu schlechten Gefühlen führt.
  • Während der Reinigung sollten Sie einen gesunden Lebensstil beobachten, leichte Nahrung für die Verdauung essen und eine Liste von Lebensmitteln für eine ausgewogene Ernährung verwenden. Einer häufigen Folge der Reinigung der Organe durch Kräuter folgt Gewichtsverlust durch das Brennen von subkutanen Fettdepots. In solchen Lagerstätten kann sich eine Vielzahl von Giftstoffen und Abfällen ansammeln. Sie werden in den Blutkreislauf gelangen, so dass Sie die Belastung der Leber durch schädliche Nahrung nicht erhöhen müssen.
  • Ein häufiges Phänomen bei der Reinigung kann leichte Impotenz, eine Zunahme oder Abnahme des Appetits, Aktivierung der allgemeinen Aktivität sein. Jede vorgeschlagene Sammlung von Heilkräutern bietet in der Regel eine allgemeine Normalisierung des Zustands, Linderung zahlreicher langwieriger Krankheiten. Die Reinigung des Körpers mit Kräutern hilft, Gewicht zu verlieren und den Teint, den Zustand der Haare und der Haut zu normalisieren. Darüber hinaus ist die Sammlung zur Reinigung des Körpers auch nützlich, um ihre zahlreichen Organe und Systeme zu stärken.

Wenn natürliche Kräuter Ihnen nicht helfen, Gewicht zu verlieren - dann lesen Sie über andere Methoden.

Rezepte zum Sammeln von Kräutern zur Körperreinigung

Heilender Löwenzahn

Die heilenden Eigenschaften eines Löwenzahns sind seit der Antike erstaunlich. Der bittere Geschmack von Löwenzahnwurzeln fördert den Appetit, regt die Verdauung an, wirkt choleretisch, fördert die Stoffwechselbeschleunigung, wirkt abführend auf Verstopfung. Experten fanden heraus, dass Löwenzahn die Bauchspeicheldrüse positiv beeinflusst. Infusion von Wurzeln fördert die Freisetzung von Insulin im Körper, reduziert Entzündungen bei Pankreatitis. Um eine solche Abkochung zu machen, musst du die Wurzeln der Blume spülen und sie mit Wasser füllen, mit mittlerer Stärke des Feuers kochen. Danach abkühlen lassen und verwenden.

Löwenzahn ist ein sehr wirksames Mittel zur Beseitigung von Stoffen, die den Körper vergiften. Seine therapeutische Wirkung zeigt sich am besten, wenn es roh verwendet wird. Die ganze Blume wird als nützlich angesehen. Löwenzahn fördert die Anregung und Umstrukturierung des Stoffwechsels im Körper. Tee aus dieser Pflanze behandelt Ischias, rheumatoide Arthritis.

Brennnessel

Es ist seit langem bekannt, dass Brennnesseln sehr gut in der Reinigung von Blut sind. Sein Einfluss ist, dass es hilft, Gifte zu entfernen, den Körper von Verschlackung befreit, es hilft den Nieren, die Freisetzung von Flüssigkeit zu erhöhen. Mit täglichem Tee aus den grünen Blättern dieser Pflanze oder getrockneter Brennnessel können Sie den gesamten Magen-Darm-Trakt reinigen und alle seine Immunkräfte aktivieren.

Bei Allergien wird eine Person empfohlen, Brennnesseltee zu nehmen. Er kann helfen, den Körper zu transformieren und nach einer gewissen Zeit sogar allergische Reaktionen loszuwerden. Darüber hinaus hilft es, die Haut zu reinigen. Brennnesseltee wird als Zusatzbehandlung bei rheumatoider Arthritis und Gicht verschrieben. Wenn eine Veranlagung für die Bildung von Steinen besteht, kann eine Person auch Tee aus der Brennnessel trinken. Seine Verwendung ist jeden Tag für sechs Monate erlaubt, wenn es keine Schwellung gibt. Nehmen Sie jedoch mehr als 4 Tassen pro Tag ist es nicht wert.

Schachtelhalm Feld

Dieses Kraut enthält in seiner Struktur die größte Anzahl von Mineralien als jedes andere Heilkräuter. Es enthält eine große Menge an Silikon, notwendig für den menschlichen Körper, um einen guten Zustand der Haare, Nagelplatten, Knorpel zu gewährleisten. Schachtelhalm wird helfen, den Induktionssalzstoffwechsel zu verbessern. Fördert die Entfernung der folgenden giftigen Elemente aus dem Körper: Blei, sowie Cholesterinablagerungen. Um Schachtelhalm zu brühen, sollten Sie 2 Esslöffel nehmen. Kräuter und füllen Sie mit 200 ml kochendem Wasser. Insist ist innerhalb einer Stunde erforderlich. Die Rezeption wird am 1-2. l. eine Stunde nach dem Essen. Essen Sie etwa 4 mal. Es sollte daran erinnert werden, dass im Falle von Verstößen gegen die Nierenfunktion, Abkochung nur nach Rücksprache mit dem Arzt verwendet werden kann.

Leinsamen

Leinsamen ist in der Lage, Chemikalien, toxische Elemente, Radionuklide aus dem Körper zu entfernen. Die Reinigung mit Samen muss länger als 3 Wochen dauern. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 12 Teelöffel nehmen. Leinsamen und gießen Sie einen Liter abgekochtes Wasser. Dann 10 Minuten köcheln lassen. Wenn die Brühe infundiert und gekühlt wird, kann sie konsumiert werden. Die Aufnahme wird mit 150 ml 6 Male pro Tag durchgeführt. Verwenden Sie die Lösung warm, das Zeitintervall der Nutzung - von 12 Tagen bis 12 Nächte.

Reinigungsgebühr

In der Sammlung von Kräutern für die Reinigung des Körpers geben Sie das Herzgespann, Immortelle, Löwenzahn, Minze, Kamille, Leinsamen, Heu Blätter, Rainfarn, Wermut, hilft den Verdauungstrakt zu reinigen. Rühren Sie die Daten des Krauts in einen homogenen Zustand und verärgern Sie den Esslöffel von 200 ml kochendem Wasser. Achten Sie darauf, die Infusion für eine halbe Stunde zu lassen, um darauf zu bestehen. Der Empfang wird 3 Mal pro Tag durchgeführt.

Tibetische Sammlung

In dieser Sammlung zur Reinigung des Körpers kommen die Blüten von Johanniskraut, Kamille, Strohblume, Birkenknospen, Blättern und Wurzeln von Erdbeeren. Diese Kräuter tragen zur Reinigung des Lymph- und Blutflusses bei. Dies hilft, Gefäße, Darmtrakt, Nieren und Leber zu klären. Sammlung für die Reinigung ermöglicht es, Salz und Schlacke aus dem Körper zu beseitigen. Es wird oft empfohlen, für Erkrankungen von Knochen und Gelenken zu verwenden. Die tibetische Sammlung wirkt sich günstig auf den Verdauungstrakt aus. Sein Einfluss auf den Körper wird als allgemeines, heilendes Produkt eingestuft. Diese Sammlung von Kräutern zur Reinigung hilft, Gewicht zu verlieren. Seine Verwendung kann den Stoffwechsel im Körper zu normalisieren, reinigen Sie die Cholesterinablagerungen im Blut, dienen als vorbeugende für die Bildung von Atherosklerose, Abnormalitäten in der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße, erhöhter Blutdruck.

Infusion darf in jedem Alter verwendet werden. Es ist unentbehrlich für Patienten mit Krebs und für diejenigen, die eine Chemotherapie, Strahlenbelastung unterzogen haben. Für die Vorbereitung der Kräuteransammlung zur Reinigung ist es notwendig, 100 g jedes dieser Kräuter zu verwenden. Alles was du brauchst um gut zu mahlen. Tinktur ist für einen Empfang vorbereitet: 2 Esslöffel. Löffel Kräuter füllen 0,5 Liter heißes Wasser. 40 Minuten sollte das Gras infundiert werden, dann filtern Sie es und nehmen Sie eine 200 ml Dosis. Nehmen Sie 3 mal am Tag, die Behandlung dauert 2,5 Monate. Sie können einmal im Jahr verbringen.

Der Holunder

Holunder-Sirup fördert die Lymphe und Durchblutung im Körper, normalisiert den Verdauungstrakt, aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte. Es ist für therapeutische Handlungen von Krebs notwendig. Der einzige Nachteil ist, dass es nicht bei Diabetes mellitus eingesetzt werden kann. Zum Kochen nehmen Sie einen Esslöffel getrocknete Beeren und füllen Sie sie mit 200 ml heißem Wasser. Lassen Sie die Infusion für 20 Minuten bestehen. Der Eintritt beträgt 50 ml 4 mal. Dies erleichtert die Durchgängigkeit im Darmtrakt und die Beseitigung von Verstopfung.

Sabelniksumpf

Abkochen dieses Krauts hilft, Gelenke von Salzen zu reinigen, reinigt Blut, stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte. Es wird empfohlen, es für Menschen mit Krebs zu verwenden. Hilft bei der Hämatopoese. Für die Herstellung von Tinkturen ist es notwendig, die Wurzeln zu mahlen und in einen Glasbehälter von der Größe Liter zu geben. Ein Drittel der Gerichte sollte Wurzeln schlagen. Der Rest ist mit 0,5 Liter Wodka oder Alkohol gefüllt. 21 Tage lang ziehen lassen, an einen dunklen Ort stellen. Nach 21 Tagen die Tinktur in den Kühlschrank geben. Die Rezeption wird auf 1 EL durchgeführt. - 2 mal am Tag

Blumen der Rosskastanie

Tinktur aus Kastanienblüten ist für den Einsatz nach der Behandlung von Krebs empfohlen - Chemotherapie oder Radio-Bestrahlung. Es heilt das Blut, fördert die Erneuerung der Proteinstruktur, kuriert fast vollständig die zystische Mastopathie (alle Kompartimente verschwinden vollständig). Infusion wird für Herzerkrankungen und Erkrankungen der weiblichen Organe empfohlen. Bereiten Sie die Infusion vor, indem Sie 50 Gramm blumige Kastanienkronen nehmen und mit 250 ml kochendem Wasser füllen. Nach 3 Stunden Infusion können Sie morgens und abends 100 ml Flüssigkeit zu sich nehmen.

Es gibt noch viele nützliche Kräuter und Aufgüsse. Diese Rezepte können mit noch mehr Infusionen und Brühen aufgefüllt werden.

Kräuter für die Körperreinigung: Bewertungen

Christina, 35 Jahre alt:

Violetta, 30 Jahre alt:

Kräuter reinigen den Körper

Die Reinigung des Kräuterkörpers gliedert sich in mehrere Phasen:

In der ersten Phase befreit der Körper alle Arten von Parasiten, Pilzen, Polypen im Darm und infolgedessen von Verstopfung, Papillomen und anderen Dingen.

In der zweiten Phase werden die Salze aus den Gelenken entfernt und auf der dritten Stufe - die Reinigung von Blut und Blutgefäßen. Die vierte Stufe umfasst die Reinigung der Bronchien und Lungen, dann, in der fünften Stufe, werden die Nieren gereinigt, und als Ergebnis enthält die sechste Stufe eine Erhöhung der Immunität.

Die erste Voraussetzung für eine korrekte Körperreinigung ist, dass Sie regelmäßig Vitamin E nehmen müssen, das heißt, mehr Karotten, getrocknete Aprikosen, Kürbisse und Aprikosen essen, das heißt gelbe und orange Früchte.

Zweitens sollten Sie regelmäßig Kräuterinfusionen einnehmen, die zur Reinigung des Körpers beitragen. Hier sind ein paar Rezepte für solche Infusionen.

Infusion von den Blättern der Schwarzen Johannisbeere.

Zerdrücken Sie die jungen Blätter der schwarzen Johannisbeere, nehmen Sie ein halbes Esslöffel dieser grünen Mischung, gießen Sie kochendes Wasser (halber Liter), lassen Sie es infundieren, bis es vollständig abgekühlt ist. Diese Brühe sollte dreimal täglich eine halbe Tasse eingenommen werden.

Reinigende Infusion von Hagebutten.

Fruit Rose, besser frisch, aber fit und getrocknet, hacken, steile kochendes Wasser (einen halben Liter), kochen für zehn Minuten, dann einen Tag zu bestehen. Diese Infusion sollte zweimal täglich nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Je länger Sie die Infusion einnehmen, desto höher sind die Ergebnisse.

Reinigende Infusion von Wegerich.

Füllen Sie die zerdrückten Blätter von Psyllium mit kochendem Wasser im Verhältnis mehr als drei Esslöffel Kochbanane zu einem Glas kochendem Wasser, lassen Sie für zwanzig Minuten stehen, und nehmen Sie dann mehrmals täglich für ein paar Esslöffel.

Reinigende Infusion mit Mais-Narben.

Nehmen Sie 4,6 Esslöffel Maisnarben, gießen Sie zwei Tassen kochendes Wasser, kochen über das Feuer für 20 Minuten, dann lassen Sie bis zum Abkühlen und nehmen Sie 4 mal am Tag für 40 Milliliter.

Haferflocken als Reinigungsmittel für Ihren Körper.

Hafer ist äußerst effektiv, um den Körper zu reinigen. Nehmen Sie 2 Tassen Hafer, gießen Sie einen Liter kochendes Wasser, bestehen Sie für ungefähr zwanzig Minuten, und dann belasten Sie. Infusion nehmen mehrmals täglich für 10 Milliliter, vorgewärmt.

Das bekannteste Mittel, den Körper mit Kräutern zu reinigen, ist die sogenannte "tibetische Sammlung".

Um es zu machen, brauchen Sie Kamille - 100 Gramm getrocknete Blumen, Johanniskraut - 100 Gramm trockenes Gras, Immortelle - 100 Gramm grüne Mischung, Birkenknospen - 100 Gramm. Es ist wichtig, dass alle diese Kräuter während ihrer Sammlung, dh zu Beginn der Blüte gesammelt wurden - Johanniskraut und Kamille, in der Periode der Schwellung - die Nieren und die Immortelle während der Blütezeit. Nach der Ernte sollte das Gras zerkleinert und in einem Glasgefäß aufbewahrt werden, das den Deckel fest verschließt. Wenn Sie die Kräuter in den angegebenen Verhältnissen nehmen, soll die Mischung für die Behandlung der Person genug sein. Am Abend bereiten wir eine tägliche Dosis vor: Gießen Sie einen Esslöffel der Sammlung mit kochendem Wasser (0,5 Liter), bestehen Sie darauf, und filtern Sie dann. Wir trinken die erste Dosis - halb - vor dem Schlafengehen, 1 Teelöffel Honig und die zweite Dosis - die andere Hälfte - trinken wir morgens 20 Minuten vor dem Essen, das heißt vor dem Frühstück. Mit Hilfe einer solchen Reinigungs-Sammlung kann die Kalk-und Fettablagerungen loswerden, und daher ist es besonders für diejenigen, die an Angina pectoris, Bluthochdruck, ist nützlich bei Herzinfarkten und Schlaganfällen, sowie für Sklerose empfohlen.

Preiselbeer-Reinigungs-Infusion.

Preiselbeerblätter sollten entweder im frühen Frühling oder im Spätherbst geerntet werden, aber nicht im Sommer, weil es in diesem Moment unwirksam ist. Das Cranberry-Blatt wird wie Tee gebraut, es wird regelmäßig getrunken, aber eine Pause ist obligatorisch: nach drei Wochen der Anwendung ist es notwendig, für ein paar Wochen eine Pause zu machen. Preiselbeer-Tee ist sehr wirksam gegen Rheuma und Gicht, außerdem entlastet es die Gelenke von Salzen.

Eine andere interessante Reinigungsmethode ist das Spülen des Mundes mit Pflanzenöl. Täglich 10 Minuten mit Pflanzenöl dreimal täglich spülen. Diese Spülung reinigt das Blut von jedem Gift und erleichtert die Arbeit Ihrer Leber erheblich.

Kräuter reinigen den Körper

Was ist Phytotherapie und welche Kräuter reinigen den Körper gut?

Welche Kräuter reinigen den Körper gut: medizinische und nützliche Eigenschaften

Kopfschmerzen, Lethargie, Schlaflosigkeit, chronische Müdigkeit und Verlust der Stärke sind Symptome der Verschlackung des Körpers. Mit Beschwerden helfen, Kräutergebühren zu bewältigen.

Löwenzahn

Löwenzahn wird verwendet, um die Verdauung zu stimulieren, den Appetit zu steigern, den Stoffwechsel zu beschleunigen und bei Verstopfung zu helfen. Löwenzahn hat auch eine gute Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse. Dieses Kraut entfernt Giftstoffe aus dem Körper, hilft bei Radikulitis, Rheuma und Arthritis.

Wie zu verwenden: 1 EL. l. Löwenzahngras in 200 ml kochendem Wasser aufbrühen und 2 Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie 1/3 Tasse 3-4 mal pro Tag für 15 Minuten vor dem Essen.

Zur Behandlung von Gastritis, Hämorrhoiden, Verstopfung und Hauterkrankungen in 400 mg kochendem Wasser 30 g Löwenzahn hinzugeben, 15 Minuten kochen lassen, dann abkühlen und abseihen. Nehmen Sie 2 mal am Tag für 30 Minuten vor dem Essen 1 Glas.

• Nettles

Brennnessel reinigt das Blut gut, entfernt Giftstoffe und hilft den Nieren, Wasser auszuscheiden. Wenn Sie jeden Tag Tee aus der Brennnessel trinken, reinigen Sie Ihren Verdauungstrakt. Brühen aus der Brennnessel helfen bei Allergien und reinigen die Haut.

Wie zu verwenden: Um beim Brühen von Brennnesseln keine Vitamine zu zerstören, nehmen Sie 4 Blätter für 1 Person, gießen Sie ein Glas Rohwasser, schließen Sie den Deckel und bringen Sie sie über ein kleines Feuer zum Kochen. Warten Sie 30 Minuten, dann ein wenig abkühlen und trinken Sie sofort 10-15 Minuten vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag. Tee kann jeden Tag für 6 Monate getrunken werden, aber nicht mehr als 3-4 Tassen pro Tag.

• Schachtelhalm Feld

Ackerschachtelhalm enthält die maximale Menge an Mineralien, besonders reich an Silizium, die für einen guten Zustand, Haare, Haut und Nägel benötigt wird. Außerdem normalisiert dieses Kraut den Salzstoffwechsel im Körper, entfernt Blei und Cholesterin.

Wie zu verwenden: zur Herstellung der Infusion, 2 EL. l. trockene Kräuter gebraut ein Glas mit kochendem Wasser und lassen Sie für 1 Stunde, belasten und nehmen Sie 1-2 Esslöffel. l. 3-4 mal am Tag mit Urolithiasis, Erkrankungen der Leber und der Blase, Bluthochdruck und gynäkologischen Erkrankungen. Außerdem kann diese Infusion die Haut abwischen, Kompressen auf den Gelenken machen, mit einer Halsentzündung gurgeln.

Zur allgemeinen Reinigung kann der Körper Schachtelhalm brühen und 1 Stunde nach dem Essen einnehmen.

• Leinsamen

Leinsamen, obwohl keine Kräuter, sind ein ideales Pflanzenprodukt, das chemische Verbindungen und Giftstoffe aus dem Körper entfernt, den Stoffwechsel, die Darmmotilität verbessert und die Arbeit des Magen-Darm-Trakts unterstützt.

Wie zu verwenden: Es sollte für 3 Wochen gereinigt werden. 12 Teelöffel Leinsamen gießen 1 Liter abgekochtes Wasser. Kochen Sie bei schwacher Hitze für 10 Minuten und bestehen Sie darauf, kühlen Sie den Kredit ab. Nehmen Sie eine warme Form den ganzen Tag (12 bis 12 Nächte) 6 mal 150 ml.

• Reinigungsgebühr

Die reinigende Sammlung enthält Herzgespann, Immortelle, Löwenzahnwurzel, Kamille, Minze, Leinsamen, Heublatt, Rainfarn, Sanddornrinde, Wermut. All diese Kräuter helfen, den Verdauungstrakt zu reinigen.

Wie zu verwenden: vermische alle diese Kräuter, gieße ein Glas kochendes Wasser und bestehe 30 Minuten, dann trinke. Nehmen Sie dreimal am Tag.

• Tibetische Sammlung

Die tibetische Sammlung umfasst Blumen aus Johanniskraut, Kamille, Birkenknospen, Strohblumen und Erdbeeren. Die Sammlung hilft, Lymphe und Gefäße, Darm, Nieren und Leber zu reinigen, Schlacken und Salze zu entfernen. Es kommt gut mit Magen-Darm-Erkrankungen zurecht, insgesamt wirkt es gut auf den Körper. Es verbessert den Stoffwechsel, beseitigt Cholesterin und Fette, fördert den Gewichtsverlust. Verhindert die Entwicklung des Magen-Darm-Traktes.

Wie zu verwenden: 2 EL. l. Kräuter, gießen Sie 500 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie 40 Minuten. Strain und nehmen Sie 1 Glas 3 mal am Tag für 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Trinken Sie einmal im Jahr für zweieinhalb Monate.

• Der Holunder

Reinigt die Lymphe, verbessert die Darmfunktion, simuliert die Immunität, verhindert die Entwicklung der Onkologie. Der Nachteil ist, dass Holunder nicht zu Menschen mit Diabetes gebracht werden kann.

Wie zu verwenden: Für die Zubereitung der Infusion aus den Blüten von Holunder nehmen Sie 1 EL. l. Trockene Blumen zerdrücken und 1 Liter kochendes Wasser gießen, 30 Minuten ziehen lassen und abseihen. Nehmen Sie 1-3 EL. l. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

• Schwarze Nuss Tinktur

Es hat eine antiparasitäre Wirkung und kann den Körper von mehr als 100 Parasitenarten befreien.

Wie zu verwenden: zum Kochen Tinktur, nehmen Sie Wodka und eine weiche Schale aus schwarzer Walnuss. Verwenden Sie die Nuss besser als das Ganze, ohne zu spalten. Einige Stücke waschen und in ein Glasgefäß unter den Hals geben. Gießen Sie dann Wodka, um den Luftraum nicht zu verlassen. Bestehen Sie mindestens 1 Monat. Um Parasiten zu vertreiben, nehmen Sie 2 TL. am Morgen und 2 TL. am Abend. Wenn das Gewicht mehr als 70 kg beträgt - 2 1/2 Teelöffel. wenn mehr als 90 kg - 3 TL.

Trotz der Tatsache, dass Kräutermedizin Kräuterbehandlung ist, haben sie auch Kontraindikationen. Wir empfehlen, einen Arzt zu konsultieren.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte das Textfragment und klicken Sie auf Strg + Eingabetaste.

Teilen "Heilkräuter zur Körperreinigung"

Kräuter für die Reinigung des Körpers. Wirksame Rezepte.

Der menschliche Körper ist ein komplexer Mechanismus, der nur unter günstigen Bedingungen reibungslos funktioniert. Starker Schlag für die Gesundheit verursacht Alkohol und Nikotin, schlechte Qualität der Lebensmittel und ständiger Empfang von Medikamenten.

Der größte Teil unserer Gesundheit hängt vom Zustand des Darms ab. Es ist es, dass die meisten Nährstoffe absorbiert, so dass es von Toxinen und Toxinen befreit werden muss. In dieser Situation können Heilkräuter helfen. Heute erzählen wir Ihnen alles über Kräuter zur Körperreinigung.

Wann ist es notwendig, Kräuter zu reinigen?

Mit Kräutern oder Sammlungen von Heilpflanzen können Sie die Arbeit nicht nur der inneren Organe, sondern des gesamten Harnsystems vollständig reinigen und normalisieren. Darüber hinaus ist die pflanzliche Reinigung eine ziemlich harmlose Technik, die ausschließlich aus natürlichen Zutaten besteht. Meistens wird es von Leuten praktiziert, die nicht-traditionelle Medizin und Kräutermedizin bevorzugen.

Es ist bewiesen, dass Kräuterabkochungen die allgemeine Gesundheit verbessern, den Zustand von Nägeln und Haaren normalisieren, Toxine, Schlacken, Fäkalien und sogar Schwermetallsalze wirksam eliminieren. Die Reinigung sollte mit den ersten Symptomen einer Körperkontamination beginnen. Dazu gehören:

  • Verdauungsstörungen (Schwellungen, Verstopfung, erhöhte Gasproduktion, grundlose Durchfälle);
  • schnelle Ermüdung, Schwäche, verminderte Effizienz;
  • Sodbrennen und Übelkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Depression und Reizbarkeit;
  • allergische Hautausschläge.

Nützliche Kräuter werden eine echte Rettung sein, wenn andere schnellere und radikalere Methoden der Reinigung nicht verwendet werden können.

Kräuter für die Reinigung des Körpers

Pflanzen können einzeln oder als Teil von Reinigungsgebühren verwendet werden. Kräuter sollten mit Vorsicht genommen werden, weil jeder von ihnen profitiert, wenn es ein bestimmtes Problem gibt.

Die Liste der Kräuter für die Reinigung des Körpers beinhaltet:

  1. Minze. Beseitigt Magen-Darm-Erkrankungen, Migräne und Nervenstörungen. Gibt eine leichte beruhigende Wirkung.
  2. Kamille. Hat eine beruhigende und desinfizierende Wirkung.
  3. Wermut. Es lindert Entzündungen.
  4. Schafgarbe. Besonders geschätzt für Schmerz- und Desinfektionsmittel und wirkt entzündungshemmend und stärkend.
  5. Melissa. Es ist nützlich für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und Probleme mit dem Schlaf.
  6. Rinde von Sanddorn. Hilft bei Verstopfung und wirkt abführend.
  7. Ingwerwurzel. Reinigt schnell den Darm, die Nieren und die Haut. Stimuliert die Intensität von Wärmeaustausch und Zirkulation.
  8. Johanniskraut. Es gilt als eine universelle Phytopräparation, die bei der Entgiftung des Körpers, Störungen des Verdauungs- und Nervensystems hilft.
  9. Die Wurzel eines Löwenzahns. Ist ein Cholagogue.
  10. Die Wurzel des Marshmallows. Es verbessert den Stoffwechsel und lindert Entzündungen im Verdauungstrakt.
  11. Kreuzkümmel, Dill, Flachs und Fenchel verdünnen Schleim, adsorbieren Gifte und wirken umhüllend.

Natürlich ist das nicht die ganze Liste der Kräuter. Es gibt andere Pflanzen sowie Samen und Früchte.

Wie bereite ich mich auf die Reinigung vor?

Um Kräuter erfolgreich zu reinigen, müssen Sie Ihren Körper auf das bevorstehende Verfahren vorbereiten. Die Vorbereitung beginnt mit einem reibungslosen Übergang zur richtigen Ernährung. Ferner sollten Fisch- und Fleischgerichte, Milchprodukte und raffinierte Nahrungsmittel verworfen werden. Dies verhindert die Bildung von Schleim im Körper, was die Entfernung von Giftstoffen verhindert.

Darüber hinaus sollte Folgendes getan werden:

  • Korrigieren Sie Ihre Diät, indem Sie frisches Obst und Gemüse, gekochtes und gedämpftes Essen hinzufügen;
  • jeden Tag essen Getreide (Haferflocken, Grieß und Buchweizen);
  • sich an eine vegetarische Diät halten;
  • in die Diät ungesäuertes Brot aufnehmen oder Mehl vollständig ausschließen;
  • trinke mindestens 2 Liter Wasser pro Tag;
  • ein paar Tage vor der Reinigung reduzieren Sie die Belastung des Körpers und beseitigen akute und salzige Speisen;
  • würzen Sie die Gerichte mit natürlichen Gewürzen (Zimt, Ingwer und Knoblauch).

Die Reinigung mit Kräutern durchläuft 3 Phasen:

  1. Parasiten werden aus dem Körper ausgeschieden, die Schleusen passieren vollständig.
  2. Salze werden aus den Gelenken entfernt, und dann wird das Blut gereinigt.
  3. Nach der Reinigung der Bronchien und Lungen. In letzter Instanz - die Nieren.

Der Reinigungsprozess kann sehr lange dauern, manchmal mehrere Wochen. Beim Starten einer Prozedur sollte dies berücksichtigt werden.

Rezepte für die Reinigung des Körpers

Hier sind ein paar Rezepte zum Sammeln von Kräutern zur Reinigung des Körpers, sowie einzelne innere Organe. Dazu gehören:

1. Um den Darm zu reinigen.

  • 1 EL. l. Kruste aus Sanddorn, Niere aus Birke, Immortelle;
  • 5 EL. l. Blätter von Schafgarbe, Zitronenmelisse, gefräste Hüften;
  • für 1 Teelöffel. Fenchel und Kreuzkümmel.

Mischen Sie alle Zutaten. Nehmen Sie 2 EL. l. Gemüsemischung und brauen 1 Liter heißes Wasser (90 Grad). Bestehen Sie eine halbe Stunde. Sie müssen 30 Minuten vor dem Verzehr von jeweils 100 ml einnehmen.

2. Für die Reinigung von Blutgefäßen.

  • 3 EL. l. Blätter von Minze und Immortelle;
  • 1 EL. l. Samen von Dill.

1 EL. l. Sammeln Sie 0,5 Liter kochendes Wasser und bestehen Sie für 40 Minuten. Die Brühe sollte in einer warmen Form für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken werden. Einzeldosis - 100 ml.

3. Um die Leber zu reinigen.

Zu diesem Zweck können die Kräuter als Teil der Sammlungen entweder einzeln, abwechselnd jeden Tag getrunken werden. Für die Reinigung von Pflanzen sind: Schöllkraut, Wermut, Brennnessel, Schafgarbe, Wegerich, Minze, Immortelle, Löwenzahn, Mais-Narben und Heckenrose.

Gras gedünstet mit kochendem Wasser mit einer Rate von 3 EL. l. Phytopräparation für 0,5 kochendes Wasser. Bestehen Sie für eine Stunde in der Thermosflasche. Nehmen Sie 100 ml morgens vor den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen ein.

4. Um die Nieren zu reinigen.

  • für 1 Teelöffel. Schöllkraut und Petersiliensamen;
  • 5 EL. l. Johanniskraut, Bärentraube, Preiselbeerblätter.

In einen kleinen Topf 1 EL. l. Sammeln, ein Glas Wasser gießen und kochen. Trinken Sie gekühlt 13 Gläser vor den Mahlzeiten.

5. Komplexe Reinigung des Körpers.

Für die vollständige Reinigung des Körpers verwenden viele die tibetische Sammlung. Er gewinnt zunehmend an Popularität unter den Menschen. Die Zusammensetzung einer solchen Sammlung für die Reinigung des Körpers umfasst Pflanzen, die das Blut und damit alle Organe reinigen:

  • Stängel und Blüten von Johanniskraut;
  • Blumen der Immortelle;
  • Birkenknospen und -blätter;
  • Blätter von Erdbeeren.

Der Kurs benötigt 0,5 kg Sammlung, i.e. 100 g jedes Krauts. Getrocknete Pflanzen müssen gemahlen und gemischt werden. Infusion sollte wie folgt vorbereitet werden: 2 EL. l. Den Guss mit kochendem Wasser aufgießen und 40 Minuten ruhen lassen. Vor den Mahlzeiten dreimal täglich einnehmen.

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden. Er wird Ihnen sagen, wie Sie die Brühen, die Dosierung und den Verlauf der Aufnahme richtig nehmen.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Kräuterreinigung wirkt sanft und schonend auf den Körper, so dass Kontraindikationen erkannt werden können:

  1. Schwangerschaft.
  2. Stillzeit.
  3. Virus- und Atemwegserkrankungen.
  4. Exazerbationen von chronischen Krankheiten.

Mit Sorgfalt ist es notwendig, die Kräuter für Menschen, die an Nieren-und Lebererkrankungen, Tuberkulose in aktiver Form leiden, und auch wenn Steine ​​in den Gallenwegen und Nieren sind zu reinigen.

Die Heilpflanzen enthalten Wirkstoffe, die auf die Organe wirken und folgende Nebenwirkungen hervorrufen können:

  • Schwindel;
  • leichte Schmerzen im Bereich des zu reinigenden Organs;
  • Schwäche;
  • leichte Übelkeit;
  • eine allergische Reaktion.

Die Reinigung des Körpers ist ein ziemlich ernster Prozess, der Konsistenz erfordert. Zum Beispiel können Sie die Nieren und Leber nicht reinigen, ohne den Darm zu reinigen. Daher ist es so wichtig, sich an einen Spezialisten oder vielmehr einen Homöopathen zu wenden. Er wird die notwendigen Kräuter aufheben, um den Körper zu reinigen und zu erklären, wie man es richtig macht.

Kräuterlisten und Rezepte für die Reinigung des Körpers

Trotz des hohen Entwicklungsstandes der modernen Medizin gibt die Phytotherapie ihre Positionen nicht auf, und Heilpflanzen erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit bei der Behandlung vieler Krankheiten. Und da die Ursache der meisten Beschwerden Schlacken und Toxine sind, die sich in verschiedenen Organen ansammeln und ihre normale Arbeit stören, ist es logisch, Kräuter zu verwenden, um den Körper zu reinigen. Die Vorteile einer solchen Anwendung liegen auf der Hand: Sie werden sich besser fühlen, Sie können abnehmen, es ist eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen verschiedene Krankheiten, und Sie können sich von unangenehmen Einläufen und adsorbierenden Drogen abhalten lassen.

Aktion

Kräuter wirken sehr sanft und fein. Gleichzeitig sind ihre Adsorptionseigenschaften ziemlich hoch, so dass die Qualität einer solchen Reinigung anderen Methoden (Medikamenten, Diäten) nicht unterlegen ist. Wenn Sie die empfohlenen Abkochungen und Infusionen innerhalb eines Monats trinken, können Sie folgende Ergebnisse erzielen:

  • alle Organe und Systeme werden Giftstoffe und Schlacken loswerden, und vor allem - die Eingeweide, Leber, Nieren, Blut und Gelenke von Salzen;
  • Auf Seiten der Verdauung werden die Probleme enden: der Stuhl wird normalisiert, das Gewicht wird weggehen, sorgen Sie sich nicht, Blähungen und Blähungen;
  • Die Blutzirkulation wird beschleunigt, was bedeutet, dass der Zufluss von Sauerstoff und Nährstoffen zu den Geweben zunehmen wird - dies wird zu besserer Haut, Haaren und Nägeln führen;
  • die Nieren- und Gallengänge werden sich ausdehnen, und die Bewegung von kleinen Steinen und Sand entlang derselben wird keine schmerzhaften Empfindungen verursachen;
  • Die beschädigten Zellen vieler Organe werden nach und nach wiederhergestellt, da die meisten Kräuter regenerierende Eigenschaften haben;
  • Viele Pflanzen haben eine therapeutische Wirkung bei verschiedenen Krankheiten, so dass man sich nach einem Monat aktiver Anwendung von alten Wunden verabschieden kann (dies können Migräne, Allergien, Verstopfung, chronisches Müdigkeitssyndrom sein);
  • der Stoffwechsel ist normalisiert;
  • bei der Beobachtung aller Hinweise, die für 4-5 kg ​​für einen Monat wahrscheinlich dünn werden.

Vorausgesetzt, dass die Reinigung richtig durchgeführt wird, können solche erstaunlichen Ergebnisse in nur 30 Tagen erreicht werden. Bis zum Ende der ersten Woche sollte sich das Wohlbefinden und die Leichtigkeit des ganzen Körpers verbessern.

Um eine vollständige Reinigung des gesamten Organismus mit Hilfe von Heilkräutern durchzuführen, müssen Sie in einer bestimmten Reihenfolge mit den Organen arbeiten:

  • zuerst - der Gastrointestinaltrakt;
  • Leber und Gallenblase;
  • Niere und Blase;
  • Blut und Lymphe;
  • Gelenke.

Die Reinigung jedes Organs dauert durchschnittlich 1 Woche, so dass die ersten 4 Phasen nur einen Monat dauern. Bei Problemen mit der Verschlackung der Lunge kann dies noch eine weitere Woche dauern. Und für eine Woche, wenn Sie den gesamten Organismus als letzte Stufe "general cleaning" machen. Im Hinblick auf die Entfernung von Salzen aus den Gelenken erfordert dieses Verfahren einen getrennten Verlauf in 2-3 Wochen.

Für jeden Körper müssen Sie verschiedene Kräuter verwenden, nach deren Klassifizierung Sie die richtige Sammlung auswählen können.

Um den Magen und Darm zu reinigen

  • erhöhte Säure des Magens;
  • Sodbrennen;
  • Stuhlstörungen;
  • Blähungen;
  • Blähungen;
  • Gefühl der Schwere;
  • sauer rülpsen;
  • Schmerz und Unbehagen im Bauch.
  • ayr Sumpf, Marshmallow, Birke;
  • Baldrian, Johanniskraut;
  • ein Tausend-Tonnen-Regenschirm, Iwan-Tee;
  • Ringelblume, Sanddorn, Brennnessel;
  • Lakritz, Flachs (Samen), Pfefferminze;
  • Wermut, Rhabarber, Kamille;
  • Rowan, Senna, Feldgeschirr;
  • sicculium, Sumpfschwein, Umdrehung;
  • Schafgarbe, Fenchel, Schachtelhalm, Schöllkraut.

Zur Reinigung der Leber und der Gallenblase

  • Schmerz, gib dem rechten Hypochondrium;
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Gelbfärbung der Haut;
  • Zahnfleischbluten;
  • Schwere im Bauch;
  • graue Plakette auf der Zunge;
  • Aufstoßen mit einem faulen Ei.

Liste der Cholagoggräser:

  • Ayr Moor, Berberitze, Immortelle;
  • Preiselbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren;
  • Baldrian, dreiblättrige Uhr, Oregano;
  • Gummi, Ginseng, Johanniskraut;
  • Calendula, Koriander, Brennnessel;
  • Sanddorn, Mais-Narben, Mutter-und-Stiefmutter;
  • Nieswurz, Pfefferminze, Löwenzahn;
  • Orthosiphon-Staubblatt, Rainfarn, Wegerich;
  • Wermut, Kamille, Süßholz;
  • Sporis, gewöhnliche Bärentraube;
  • Schafgarbe, Dill, Schachtelhalm Feld;
  • Zichorie, Distel, Schöllkraut.

Weitere Informationen über Kräuter zur Reinigung der Leber zu Hause, lesen Sie den Link.

Zur Reinigung der Nieren und der Blase

  • Harninkontinenz;
  • Zystitis;
  • Schmerzen beim Wasserlassen;
  • Schwellung;
  • Sand in den Nieren.

Liste der diuretischen Kräuter:

  • Birke, Preiselbeere, Brombeere, Kornblume;
  • Oregano, Johanniskraut;
  • Calendula, Zimt, Brennnessel;
  • Mais-Narben, Lorbeerblatt;
  • Flachs (Samen), Linde (Blumen);
  • Zitronenmelisse, Wacholder, Pfefferminze;
  • Löwenzahn, Petersilie, Rainfarn;
  • Sonnenblume (Wurzeln), Herzgespann, Mariendistel;
  • Kamille, schwarze Johannisbeere;
  • Sporish, Thymian schleichend, Bärentraube;
  • Kürbis (Sonnenblumenkerne), Schafgarbe, Dill;
  • Fenchel, Schachtelhalm, Zichorie;
  • grüner Tee, Salbei, Hund Rose.

Zur Reinigung der Lunge

  • husten;
  • Kurzatmigkeit;
  • häufige Lungenerkrankungen.
  • Holunder, Alant;
  • Oregano, Viburnum;
  • Wegerich, Rettich;
  • Kreuzkümmel, Dill, dreifarbig violett.

Zur Reinigung von Blut, Gefäßen, Lymphe

  • Alkoholismus;
  • Allergie;
  • Atherosklerose;
  • Hepatitis;
  • verzögerter Stoffwechsel;
  • Rauchen;
  • Übergewicht;
  • Intoxikation;
  • Ausschlag auf der Haut;
  • Psoriasis und andere Hautkrankheiten;
  • Probleme mit dem Druck;
  • Toxikose.
  • Aloe Vera, Birke, Immortelle;
  • Holunder, Baldrian, Walnuss;
  • Johanniskraut, Ysop, medizinisch;
  • Brennnessel, Rotklee;
  • Lorbeerblatt, Flachs (Samen);
  • Klette, Pfefferminze;
  • Löwenzahn, Kamille;
  • Marshmallow Sumpf, Schafgarbe;
  • Fenchel, Tannennadeln, Hund Rose.

Zur Reinigung von Fugen aus Salzen

  • Schmerzen in den Gelenken und der Wirbelsäule.
  • Johanniskraut;
  • Calendula;
  • Lorbeerblätter;
  • Pfefferminze;
  • Hafer;
  • Dill;
  • das Violett ist dreifarbig.

Und Experten raten zu einer umfassenden Reinigung von Kräutern in Sammlungen - damit sie sich gegenseitig stärken. Es ist sehr praktisch, in einer Apotheke fertige Gebühren zu kaufen:

  1. Für den Darm: Phytogastrol, Phytolux, Turboslim-Reinigung, LuckLife, Altaifit-8, Evalar BIO.
  2. Für die Leber: Phytohepatol.
  3. Für die Niere: Niere Tee, Sammelnummer 8, Phytonefrol, Sammlung ImunoVit №17 mit Bärentraube, Orthosiphon, Urotransit.
  4. Für die Lunge: Phytopektol und verschiedene Stillmethoden.
  5. Für Blut: Reines Blut, Blutbad.
  6. Für Gelenke: Gesunde Gelenke, Sammlung für die Stärkung der Knochen.
  7. Universelle tibetische Sammlung zur Reinigung des gesamten Organismus: Pfefferminze, Sanddorn, Strohblume, Birkenknospen, Kamille, Johanniskraut, Lochniere.

Haben Sie Gras oder eine Sammlung für ein bestimmtes Organ ausgewählt - und verwenden Sie sie regelmäßig während der Woche. Dann gehe zur Reinigung des nächsten Körperbereichs. Zuletzt können Sie tibetische Kräuter trinken, die sich durch eine universelle Reinigungswirkung auszeichnen. Dies wird eine würdige Ergänzung der Fito-Ernte sein.

Kontraindikationen

Kräuter wirken sich sehr stark auf die Arbeit von Organen aus, also unterschätzen Sie sie nicht in Bezug auf den Schaden, den sie für die Gesundheit verursachen können. Dies kann passieren, wenn Kontraindikationen für ihre aktive Verwendung nicht eingehalten werden. Sie sollten nicht auf Phytotherapie zurückgreifen mit:

  • Prostataadenom;
  • Schwangerschaft;
  • individuelle Intoleranz gegenüber Kräutern;
  • große Steine;
  • Laktation;
  • Fieber;
  • Verschlimmerung von Krankheiten;
  • Onkologie;
  • erhöhter Druck;
  • psychische Störungen;
  • Diabetes mellitus;
  • ernste Probleme mit den Nieren, Leber oder Herz;
  • Geschwür.

Vergessen Sie nicht, dass jedes Kraut besondere Kontraindikationen hat, die berücksichtigt werden müssen. Außerdem sollten Sie sich zunächst im Krankenhaus untersuchen lassen und sich diesbezüglich mit einem Arzt beraten lassen.

Nebenwirkungen

Da die Reinigung des Körpers mit Kräutern die aktive Entfernung von Schlacken, Toxinen, Steinen, Sand und anderen Ablagerungen beinhaltet, ist dies möglicherweise nicht sehr gut für Ihr Wohlbefinden. Die Organe müssen verstärkt arbeiten, was zu vorübergehenden Nebenwirkungen führen kann:

  • Allergie (Ausfluss aus der Nase, Niesen, Reißen, Hautausschlag);
  • Schmerz oder Unbehagen in dem Bereich, den Sie gerade putzen;
  • träger, schläfriger Zustand, verminderte Effizienz;
  • Reizbarkeit, Nervosität, schnelle Erregbarkeit, Schlafprobleme;
  • leichter Schwindel;
  • Darmstörungen;
  • Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts (bei Missbrauch von Diuretika);
  • Drucksprünge;
  • Kopfschmerzen.

Nebenwirkungen sind in der Regel vorübergehend, nicht ausgesprochen und gehen schnell vorüber. Aber wenn Schwindel führt zu einer Ohnmacht, und Darmerkrankungen - zu grassierenden Durchfall, es lohnt sich, sofort den Arzt zu kontaktieren und aufzuhören, die ausgewählte Sammlung zu verwenden. Also, einige Komponenten haben sich nicht zu Ihrem Vorteil entwickelt.

Wussten Sie, dass Sie sich mit Hilfe von Kräutern von überflüssigen Kilogramm verabschieden können? Dies ist in einem unserer Artikel.

Anwendungsregeln

Um eine Reinigung zu Hause zu arrangieren, müssen Sie wissen, welche Heilpflanze Sie für diesen Zweck wählen und wie Sie sie richtig anwenden können. Phytotherapie ist eine subtile Wissenschaft, und zuerst muss sie gemeistert werden, um nicht zu schaden.

Wir wählen

Experten empfehlen nicht, eine einzelne Pflanze zu wählen. Die Erklärung ist einfach: Zum Beispiel ist Oregano in fast allen Listen zu finden, da es in der Lage ist, Toxine und Toxine aus verschiedenen Organen zu entfernen. Sie planen, es in der ersten Woche für den Darm zu verwenden, und in der Tat haben Sie Sand in den Nieren, und es wird alle seine Kräfte in erster Linie auf das betroffene Gebiet richten. Verletzung der Sequenz, und das Verfahren wird nutzlos sein. Und wenn jede Woche eine ganze Sammlung von Kräutern eines bestimmten Zwecks zu trinken ist, wird es hier zielgerichtet arbeiten und nicht mit dem Punkt des Treffens verwechselt werden.

Der zweite Punkt: Um den Körper zu reinigen, ist es besser, Heilkräuter zu kaufen. Die unabhängige Sammlung und Ernte von Rohstoffen ist eine sehr verantwortungsvolle und ernste Angelegenheit. Und die Gebühren beinhalten eine große Anzahl von Pflanzen, deren Wachstumsbereich oft zu lokal ist, so dass es Probleme bei der Suche geben wird.

Vorbereitungen

  1. Überprüfen Sie auf Kontraindikationen.
  2. Holen Sie sich die Erlaubnis eines Arztes.
  3. Eine Woche vor der Reinigung sollte man sich vegetarisch ernähren.
  4. Einen Tag lang einen reinigenden Einlauf machen.
  5. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen für alle gekauften Apothekengebühren.
  6. Testen Sie die ausgewählten Rohstoffe. Kurz vor der Reinigung in schwacher Konzentration aufbrühen und in kleinen Mengen verwenden.

Trinken

  1. Die Dosierung wird durch die Anweisung bestimmt. Normalerweise ist es ein halbes Glas oder ein Glas für 1 Mal. Meistens wird empfohlen, vor der Hauptmahlzeit (ca. 15 Minuten) Infusionen zu trinken.
  2. Wenn Übelkeit auftritt, können Sie sie nach dem Essen trinken.
  3. Nicht trinken oder mit Wasser verdünnen.
  4. Der Reinigungszyklus beträgt 1 Woche für jedes Organ. Im Durchschnitt wird dies etwa 1-1,5 Monate dauern.
  5. Verweigern Sie das Verfahren, wenn es anhaltende und ausgeprägte Nebenwirkungen gibt.

Wir berücksichtigen

Zum Zeitpunkt der Reinigung des Körpers mit Kräutern, nicht rauchen und Alkohol trinken (mit Ausnahme der Woche für die Entfernung von Verunreinigungen aus dem Blut - dann wird es ein paar Mal empfohlen, ein Glas trockener Rotwein zu trinken). Nehmen Sie jede Medizin ist nur mit der Erlaubnis des Arztes möglich.

Halten Sie sich an eine einfache Diät, verzichten Sie auf schädliche Nahrungsmittel und braten Sie als Kochmethode. Fügen Sie in der Diät frisches Obst, Gemüse und Grüns hinzu. Essen Sie stündlich 5-6 mal pro Tag in kleinen Portionen. Trinken Sie täglich 2 Liter Wasser.

Mehr bewegen, Sport treiben. Wöchentlich besuchen Sie die Sauna oder das Badehaus, um den Körper richtig aufzuwärmen. Im Vorbeigehen können Sie andere Reinigungsmethoden anwenden, jedoch nur mit Erlaubnis des Arztes.

Wenn alles richtig gemacht wird, ohne "Tyrannei" und Heimversuche, kann man in einem Monat eine volle Brust atmen und die Leichtigkeit im Körper spüren.

Volksrezepte

Und schließlich - Rezepte, die in jeder Stufe der Reinigung verwendet werden können.

Allgemeines Schema der Vorbereitung:

  1. Mischen Sie die trockenen, zerkleinerten Pflanzenteile in den im Rezept angegebenen Anteilen.
  2. Um das Geschenk vorzubereiten, werden 2 Esslöffel genommen. l. roh, zum Abkochen genug.
  3. Vorläufig werden die Kräuter mit kochendem Wasser (200 ml) gekocht und in der Isolierung / Thermosflasche von 30 Minuten bis 3 Stunden belassen.
  4. Für Brühe wird die Sammlung mit kochendem Wasser (200 ml) gegossen und in einem langsamen Feuer oder Wasserbad für 5 bis 20 Minuten gehalten.
  5. Nachdem das Getränk abgekühlt ist, muss es durch einen Filter (Sieb, Gaze) passiert werden. Kuchen muss gedrückt werden.
  6. Vor Gebrauch schütteln.
  7. Jeden Morgen ein frisches Getränk für den ganzen Tag vorbereiten.

Rezepte

  • 1. Woche. Sammeln für den Darm

2 Teile Althea und Ingwerwurzeln, 1 Teil Leinsamen, Löwenzahnwurzel und Klette, Pfefferminzblätter und Enzianblätter. Für 1 Mal trinken 100 ml.

  • 2. Woche. Sammlung für die Leber

Mischen Sie 3 Teile Mais-Narben, 2 Teile der Nagelblume, Sporen und Nieswurzblätter, 1 Teil der Wurzeln des Schachtelhalm. Trinken Sie 100 ml für 1 Mal.

  • 3. Woche. Sammlung für die Nieren

Die Mischung gleiche Mengen von Birkenblättern, Preiselbeeren, Brennnessel, Nieswurz, Oregano, Mutter und Stiefmutter, Viola tricolor, Bärentraube, Himbeere, Fenchelsamen, Früchte, Wacholder und Holunder. Trinken Sie in beliebiger Menge. Im Tee können Sie Zitronensaft oder ein wenig Honig hinzufügen.

  • 4. Woche. Sammlung für die Lunge

Mischen Sie 1 Teil Anisfrucht, Blätter der Mutter-und-Stiefmutter, Blüten von Angelica officinalis; 2 Teile der Blüten des Waldmaulbeerbaums, Thymian kriechende Blätter, die Wurzeln der Althaea medizinisch; und 5 Teile Süßholzwurzeln. Trinken Sie 1 Mal zu 100 ml.

  • 5. Woche. Sammlung für Blut

In gleichen Mengen werden die Brennnesselblätter, Himbeer-, Birken-, Holunder- und Ringelblumenblüten gemischt.

  • 6. Woche. Sammlung für die Endreinigung des ganzen Körpers

In gleichen Mengen, mischen Sie Immortelle, Nieren Birke, Kamillenblüten, Johanniskraut.

  • 2-3 Wochen. Sammlung zur Reinigung von Fugen aus Salzen

Zu gleichen Teilen Alant, Lakritz, Birkenblätter, Herzgespann mischen. Bereite die Brühe vor. Trinken Sie morgens eine halbe Stunde vor dem Frühstück.

Selbst wenn Sie keine Probleme mit irgendeinem Organ haben, bedeutet dies nicht, dass es nicht verschlackt ist. Wenn Sie eine Ganzkörperreinigung durchführen wollen, müssen Sie alle Zonen durcharbeiten, in denen die maximale Menge an Ablagerungen gesammelt wird. Die Abfolge der Handlungen und der kompetente Einsatz von Kräutern ermöglichen es Ihnen, Ihre Gesundheit zu stärken und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie