Die Leber ist ein wichtiges Organ des menschlichen Körpers und erfüllt die Funktion eines Blutfilters. Blut, das durch es hindurchgeht, wird von allen schädlichen Verunreinigungen befreit, und die von der Leber produzierte Galle fördert die Verdauung von Fetten. Wenn die Leber nicht funktioniert, beeinträchtigt das die Funktionsfähigkeit des gesamten Organismus. Um die Entwicklung vieler Krankheiten zu vermeiden, sollte der natürliche Filter regelmäßig gereinigt werden. Zu diesem Zweck sind Kräutertees ideal. Lassen Sie uns herausfinden, welche Kräuter für die Leber nützlich sind und wie Sie sie verwenden.

Die Behandlung der Leber mit Kräutern ist das beste Mittel

Die traditionelle Medizin bietet an, die Leber mit Phytotherapie zu behandeln, die eine ausgezeichnete vorbeugende und heilende Wirkung bietet. Sammeln von Kräutern zur Wiederherstellung der Leber erhöht die Menge an Galle, erhöht Darmperistaltik, die in der Freisetzung des Körpers aus Schlacken führt. Alle unten aufgeführten Kräuter verbessern nicht nur die Leber, sondern auch die Gallenblase, den Darmtrakt und die Bauchspeicheldrüse.

Chicorée

Zichorie ist die Vorbeugung einer gesunden Leber und die Therapie von entzündlichen Erkrankungen. Diese mehrjährige Pflanze kommt in Russland und der Ukraine vor und wächst entlang von Straßen, Feldern und Hügeln. Zichorie hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, verbessert den Stoffwechsel, entfernt Schlacken. Die Pflanze stimuliert die Ausscheidung von Galle und reinigt die Leber von Giftstoffen. Zur Behandlung eignen sich sowohl Blätter mit Stängeln als auch Zichorienwurzeln.

Effektive Rezepte basierend auf Chicorée:

  • 1 Esslöffel Stiele und Chicorée Blätter, 250 ml Wasser gießen, zum Kochen bringen, das Feuer leiser machen und 15-20 Minuten schmoren lassen. Die resultierende Brühe wird filtriert und vor jeder Mahlzeit 70 ml verbraucht.
  • 1 EL gehackte Zichorienwurzel 250 ml kochendes Wasser gießen, mit einem Deckel abdecken und eine halbe Stunde ziehen lassen. Filtriere die Infusion und nimm 100 ml vor den Mahlzeiten.

Immortelle

Ein weiterer Anführer unter den Heilkräutern für die Leber ist die Sandale Immortelle. Es ist eine choleretische, entzündungshemmende, antibakterielle Pflanze, die in ganz Russland wächst. Für die Behandlung oder Blumen immortelle zur Vorbeugung von hepatischen Erkrankungen verwendet, die Flavonoid glikozity umfasst, Saponine, Tannine, Carotin, Vitamin K, C, ätherische Öle, Mineralstoffe Kalium, Calcium, Eisen, Mangan und Natrium.

Die Blüten der Immortelle werden für Brühen gesammelt, mit deren Hilfe die Therapie der entzündeten Gallengänge durchgeführt wird. Nach ein paar Tagen mit Dekokten nimmt der Schmerz in der Leber ab, das Gewicht in der Oberbauchregion nimmt ab, und die Farbe der Augenproteine ​​verbessert sich.

Löwenzahn

Löwenzahn hat eine analgetische, entzündungshemmende Wirkung. Blätter und Wurzeln werden auch während der Schwangerschaft verwendet, um die Laktation zu erhöhen. Löwenzahn behandelt effektiv fast alle Lebererkrankungen, klärt von Nierengiften, reguliert den Stoffwechsel im Körper. Löwenzahnsaft normalisiert die Gallenbildung, stellt die Leberzellen wieder her.

  • Die Löwenzahnwurzel zerquetschte in der Kaffeemaschine. Das resultierende Pulver wird mit Honig gemischt und 3-mal täglich 15 Minuten vor dem Essen eingenommen, wobei viel Wasser getrunken wird.

Dieses Mittel wird die Leber nach der Einnahme von Antibiotika perfekt wiederherstellen. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass eine Pflanze, die auf Autobahnen oder in einer ökologisch ungünstigen Zone geerntet wird, nicht von Nutzen sein wird.

Mariendistel

An erster Stelle unter den Kräutern, die Leber scheuernd, ist die Mariendistel. Diese Pflanze ist reich an biologisch aktiven Substanzen und eines der stärksten Antioxidantien. Milch - zurück, Leberzellen, die in Vitamin B reich ist, A, K, D, E. Es enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Harze, ätherische Öle, zahlreiche Mineralien.

Zur Reinigung der Leber wird die Mariendistel alle sechs Monate für 2 in der Apotheke erworbene Packungen verwendet. Fettleber, Hepatitis, Cholelithiasis, Zirrhose, chronische Cholezystitis: Es wird auch in Krankheiten wie verwendet.

Reinigungstee für die Leber:

  • 2 EL. l. Mariendistel, 1 TL Pfefferminze. Füllen Sie das Rohmaterial mit 2 Tassen kochendem Wasser, bestehen Sie für 1 Stunde, dann verwenden Sie jede Stunde auf einem Esslöffel. Die Dauer des Kurses beträgt drei Tage.

Artischocke

Folk Behandlung der Leber mit Artischockenblättern in alten Zeiten. Dieses Kraut ist ein idealer Reiniger mit choleretischer Wirkung. Darüber hinaus wirkt die Artischocke günstig auf die Gallenblase, verbessert die Verdauung.

Die in der Pflanze enthaltenen Bitterstoffe tragen zur Anregung der Gallenbildung bei und sorgen für eine entzündungshemmende Wirkung in den Organen. Wurzeln und frische Blätter der Pflanze werden für medizinische Zwecke verwendet, um Infusionen, Säfte, Brühen herzustellen. Artischocke verwendet Nahrung und als normales Gemüse.

Für die Vorbereitung der Gegenwart wird es notwendig sein:

  • 2 EL. Löffel Artischockenblätter, 1 Liter kochendes Wasser. Zalvaem kochendes Wasser Artischocke. Lassen Sie uns für 20 Minuten brühen. Wir nehmen 200 ml pro Tag für 20 Minuten für Lebensmittel.

Tansy

Rainfarn ist eine Staude, die überall anzutreffen ist. Bei der Reinigung der Leber verwenden die Kräuter Tansy Blumenkörbe, die während der Blütezeit geerntet werden. Verwenden Sie die Pflanze als choleretische Brühe für Hepatitis, Giardiasis und andere Lebererkrankungen. Die Pflanze wirkt sogar bei Metastasen in der Leber, besonders wenn sie mit einer Schafgarbe kombiniert wird. Bei der Einnahme des Krauts sollten jedoch Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, da der Rainfarn giftig ist und manchmal schwere Vergiftungen verursacht.

Schafgarbe

Wenn Sie sich für die Frage interessieren, welche Art von Gras zu trinken, um die Leber zu reinigen, dann ist die Antwort von Herbalists eindeutig - die Schafgarbe. Dieses Kraut wirkt komplex auf das Organ, besonders wenn es vergrößert ist, und hilft der Leber, sich in nur 1 Monat vollständig zu erholen. Gerbstoffe Schafgarbe ermöglichen die Verwendung von Pflanzen nicht nur zur Behandlung von Lebererkrankungen, sondern auch alle Erkrankungen der inneren Organe.

Himmlisch

Diese Pflanze ist bekannt als Mittel zur Entfernung von Warzen, aber Schöllkraut heilen und ernste Pathologien der Leber und Gallenorgane. Celandine hat mehr als 20 Alkaloide, in der Lage, viele chemischen Reaktionen eintreten, die anti-Tumor-Pflanze choleretische macht, Anästhetikum, antibakterielle Mittel. Aber zusammen mit dieser Aufnahme von Schöllkraut erfordert besondere Sorgfalt, da die Wirkung von Alkaloiden sehr stark ist. Die Therapie sollte mit kleinen Dosen beginnen, damit sich der Körper allmählich an die Pflanze gewöhnen kann.

Kräuterpräparate

Folk Heilmittel für die Reinigung der Leber enthalten pflanzliche Zubereitungen, die mehrere Kräuter enthalten.

Zum Beispiel, Kloster Tee für die Leber:

  • 1 Esslöffel der Sammlung von Kräutern (Hagebutten, Johanniskraut, Oregano, Preiselbeeren, Holunder) 500 ml kochendes Wasser gießen. Lass uns mindestens 12 Stunden brauen. Wir belasten die Infusion und trinken 1/3 Tasse 2-3 mal pro Tag für 15 Minuten vor einer Mahlzeit.

Es gibt eine Menge Spuren, die zur Behandlung der Leber beitragen. Sie unterscheiden sich nur durch die Wirkung auf das Organ. Eine Pflanze erhöht die Sekretion der Galle, die andere - hat krampflösende Eigenschaften, und die dritte - zeigt die Verschmutzung und angesammelten Schlacke. Die Übersichten der Patienten besagen, dass ein gut gestaltetes pflanzliches Heilmittel auch bei ernsten Erkrankungen helfen kann, zum Beispiel bei Leberkrebs oder seiner Fettleibigkeit (Fetthepatose).

Blumen und Kräuter zur Behandlung von Leberzirrhose

Leberzirrhose ist gekennzeichnet durch ausgeprägte fibröse Deformation und Organzerstörung. Bei dieser Krankheit werden die Leberzellen langsam zerstört, allmählich durch Narbengewebe ersetzt, so dass sie ihre Arbeitsfunktionen nicht ausüben können. Zusätzlich zu der traditionellen Behandlung dieser Krankheit und einer speziellen Diät, die die Verwendung von Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln ausschließt, gibt es folkische Methoden der Therapie, pflanzliche und pflanzliche Abkochungen von Pflanzen:

  • 1 Esslöffel Meerrettichblüten in 250 ml kochende Milch geben und bis zur vollständigen Abkühlung stehen lassen. Abseihen und trinken Sie ein halbes Glas 2 mal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 30 Tage.
  • Grind in einer Kaffeemühle 2 TL Blütenblüten, gießen Sie 250 ml mit kochendem Wasser, lassen Sie es für 3-4 Stunden brauen. Strain und trinken 20 ml bis 4 mal pro Tag.

Rezepte von Tees zur Reinigung und Wiederherstellung der Leber

Heilkräuter für die Leber haben eine hepatoprotektive Wirkung, entfernen Entzündungen und Toxine. Pflanzliche Präparate verbessern die sekretorischen Funktionen und den Stoffwechsel des Organs und sorgen für einen normalen choleretischen Prozess.

Wir stellen Ihnen wirksame Rezepte zur Behandlung und Vorbeugung von Lebererkrankungen vor:

  1. Zu gleichen Teilen Früchte von Fenchel, Minze, Kamille und Wermut mischen. Für 3 Wochen 3 mal täglich vor den Mahlzeiten trinken Sie das halbe Glas Brühe. 2 TL einfüllen. Pflanzen 500 ml kochendes Wasser, bestehen Sie 12 Stunden.
  2. Für eine eintägige Reinigung, eine Abkochung aus Kräutern: Mais-Narben, Immortelle, Hagebutten passen. Nehmen Sie die Zutaten in gleichen Anteilen, gießen Sie 1,5 Tassen kochendes Wasser und lassen Sie sie 40 Minuten stehen. Es wird empfohlen, die Brühe am Abend und am Morgen auf nüchternen Magen zu nehmen, danach wird ein Einlauf gemacht.
  3. Eine weitere milde Reinigung der Leber. Nehmen Sie 1 Glas Haferflocken, 2 EL. l. Blätter der Preiselbeere, 1 EL. l. Birkenknospen, 1 Glas Hagebutten. Mischen Sie die Rohstoffe, gießen Sie 3 Liter kochendes Wasser, bestehen Sie für 24 Stunden. Das eingenommene Mittel verwenden für 30 Minuten vor der Mahlzeit innerhalb 3 Tage auf 50 ml.
  4. Cholagogue phytotea bestehend aus Mais Seide, Ringelblumenblüten, Kräuter Knöterich, Schachtelhalm, für Leber Behandlung benötigen für 10 Wochen zu trinken, ein halbes Glas 3 p. / Tag nach den Mahlzeiten. Um Tee die Pflanzen in den gleichen Verhältnissen zu mischen, nehmen Sie 1 EL. l. Sammlung, gießen Sie zwei Tassen kochendes Wasser, lassen Sie für eine halbe Stunde ziehen lassen.
  5. Ein anderes Tee Rezept. Nimm 1 EL. l. Birkenknospen, ein halbes Glas Haferflocken, dann gießen kochendes Wasser (500 ml), dann bestehen für 6 Stunden. Nach einiger Zeit, Infusion strapazieren, und trinken jeden Morgen auf nüchternen Magen für 1 Glas für drei vor vier Tagen.

Behandlung der Leber mit Kräutern

In Hepatitis jeglicher Ätiologie (Autoimmun-, Infektions-, Strahlung, toxisch (einschließlich drug) oder sekundär zu Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Niere, Magen-Darm-Trakt), Fett Hepatose, Zirrhose und Leberkrebs kann und sollte angewendet werden, Phytotherapie.

Kräuterbehandlung kann zusätzlich zur Hauptbehandlung ausgeübt werden, in diesem Fall erhöht Kräutermedizin seine Wirksamkeit und reduziert die möglichen Nebenwirkungen von Tabletten oder Injektionen. Bei chronischen Lebererkrankungen ohne Exazerbation ist eine pflanzliche Behandlung möglich, um eine normale Leberfunktion aufrecht zu erhalten, die Entwicklung einer Zirrhose zu verhindern, den Gesamtzustand des Patienten zu verbessern. Aber denken Sie daran, dass die Kräutermedizin niemals ein adäquater Ersatz für die Hauptbehandlung sein wird, die von einem Arzt verschrieben wird.

Die Wirkung der Phytotherapie wird langsamer erreicht, hält aber auch nach der Aufhebung länger an. Es hat immer weniger Nebenwirkungen, aber sie sind auch noch vorhanden. Außerdem Kräuter-Behandlungen können ihre unvorhersehbaren Ergebnissen führen, wenn Sie es unkontrollierbar halten. Wenn irgend möglich, einen Kurs der Kräutermedizin unter der Leitung von fitoterapevta, die einen individuellen Behandlungsplan nicht nur für Sie, sondern auch darauf einstellen auf Ihrem Gesundheitszustand und Tests abhängig. Wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie Ihren Arzt, ob Internisten, Gastroenterologen, Onkologen oder Chirurgen, die Zulassung von Phytotherapeutika.

Der Zweck der Phytotherapie für Lebererkrankungen

Pflanzliche Behandlung hilft, die Wirksamkeit der traditionellen Therapie zu erhöhen, das heißt, die Wirkung von Medikamenten chemischer Art zu verstärken, sowie die Nebenwirkungen von traditionellen Medikamenten zu reduzieren. Hier sprechen wir hauptsächlich über die toxische Wirkung der antiviralen Therapie bei der Behandlung der viralen Hepatitis "B" und "C", über die Chemotherapie bei Leberkrebs. Phytotherapie wirkt als Hepatoprotektor, das heißt, es schützt die Leber und fördert die Wiederherstellung der Leberzellen, wodurch das Fortschreiten der Zirrhose verhindert wird. Aufgrund dieser Effekte verbessert sich das allgemeine Wohlbefinden, der Nachtschlaf normalisiert sich.

Mit Hepatitis Phytotherapie hat eine antivirale Wirkung, verhindert chronische Infektion des Virus, verhindert die Entwicklung von Zirrhose, erhöht die Abwehrkräfte des Organismus, verbessert den Abfluss von Galle.

Mit Leberkrebs Kräuter haben eine leberschützende Wirkung, Anti-Tumor, zu einem gewissen Grad verhindert Metastasierung. Bei der Behandlung von Kräutern tritt Immunmodulation dezontoksikatsiya, Entfernung Krämpfe und Analgesie, Verringerung der Nebenwirkungen der chemischen Medikamente, Drogen in der Chemotherapie.

Mit fettiger Hepatose Kräuter helfen Leberzellen, die Verbesserung des Abflusses von Galle, Immunmodulation, Verringerung der Cholesterinabsorption, Adsorption von Fettsäuren und Triglyceriden, die Normalisierung des Nervensystems, zur Vorbeugung von Leberzirrhose wiederherzustellen.

Mit Leberzirrhose Immunmodulation, die Verringerung der Cholesterinabsorption, Sorption Fettsäuren und Triglyceride, die Verringerung der ödematösen Syndrom, geringeres Risiko von Blutungen aus Krampfadern, Verbesserung des Nervensystems, die Normalisierung der Nacht schlafen, reduzierte Nebenwirkungen chemischer Arzneimittel travolechenie stellt Leberzellen den Fluss der Galle erhöht, gibt es.

Kräuter und Sammlungen zur Behandlung von Lebererkrankungen

Die folgenden Behandlungsalgorithmen werden an der Abteilung für Phytotherapie von PFUR vorgeschlagen.

Mit Hepatitis:

- Sammlung:
• Birkenblätter 30,0 g
• Rhizome und Wurzeln von Alant 57,0 g
• Ringelblumenblüten von medizinischen 18,0 g
• Blätter der zweihäusigen Brennnessel 7,0 g
• Säulen mit Narben von Mais 18,0 g
Art der Anwendung: 20 g der Sammlung, gießen Sie 200 ml kochendes Wasser. In der Thermosflasche 30 Minuten ziehen lassen, während des Tages vor dem Essen einnehmen. Die Dauer des Kurses beträgt 3 Monate. Trinken Sie Präventivkurse 2 mal im Jahr.

- Betulagepate: 1 Kapsel 2 mal täglich für 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Dauer des Kurses beträgt 2 Monate. Trinken Sie Präventivkurse 2 mal im Jahr.
- Chitopan: 2 Tabletten vor dem Schlafengehen, mit 1% Kefir gewaschen. Die Dauer des Kurses beträgt 2 Monate. Trinken Sie Präventivkurse 2 mal im Jahr.

Von der traditionellen Medizin für Hepatitis haben die folgenden Rezepte gut funktioniert:

  • Warm Einläufe mit Abkochung von Kamillenblüten (15 g pro 200 ml Wasser) 3 mal am Tag. Der Kurs ist 7-10 Tage im Monat für chronische Hepatitis.
  • Kohlsaft für 0,5 Gläser 3-mal täglich vor den Mahlzeiten in warmer Form. Sokoterapiya, wie Phytotherapie, wird seit langem verwendet. Häufiger für 1 Monat der Aufnahme, ein Monat für eine Pause.
  • Bei akuter Hepatitis werden Hepatitis A bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt Körner von Hafer in Form von Hafergelee oder Infusionen. Vor dem Kochen Hafer zu einem feinen Pulver mahlen zu empfehlen, wenn Sie die Infusion vorbereiten, gießen Sie dann das gekochte Wasser aus der Berechnung 1. Klasse beharrt über Nacht mit 300 ml kochendem Wasser für Kinder und 3 Esslöffel pro 500 ml kochendem Wasser für Erwachsene Löffel, genommen 30 Minuten vor einer Mahlzeit zu 1 Glas. Nehmen Sie die ganze Zeit der Krankheit und 14 Tage nach der Genesung. Wenn Sie Phytotherapie bei Kindern anwenden, fragen Sie Ihren Arzt nach der Dosierung! Hier ist die durchschnittliche Dosierung. Und denken Sie daran, dass Sie keinen Hafer mit Glutenintoleranz einnehmen können!
  • Gute Wirkung auf die Arbeit der Leber jeden Tag frischer Dill und Petersilie, insbesondere wenn der Patient chronische virale Hepatitis "B" und / oder "C" hat. Lang.
  • Beeren der Berberitze 20-30 Stück 3 mal am Tag. Die Dauer des Kurses beträgt 2 Monate.
  • Infusion Beeren und Erdbeerblätter (15 g pro 200 ml Wasser) für 4-6 Esslöffel auf nüchternen Magen. Die Dauer des Kurses beträgt 2 Monate.
  • Saft aus den Blättern der Schafgarbe mit Honig 3 Teelöffel pro Tag. Die Dauer des Kurses beträgt 2 Monate.
  • Frisch Rettich-Saft in steigenden Mengen von 100 bis 400 ml. Behandlungsdauer beträgt 6-8 Wochen.
  • Hirtensaft 40-50 Tropfen dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Die Dauer des Kurses beträgt 2 Monate.

Alle oben genannten Kräuter und Zubereitungen werden zweimal pro Jahr mit Präventivkur getrunken.

Bei Leberkrebs:

- Sammlung:
• Blumen der Immortelle 4 Teile
• Rhizome von Alant 3 Teile
• Johanniskraut blüht 3 Stück
• Brennnesselkraut 2 Teile
• Wegerich lässt 4 Teile
• Grass Remake 4 Teile
• Reinigungskraut 2 Teile
Wie zu verwenden: Nehmen Sie 1 Teelöffel Sammlung, gießen Sie 210 ml Wasser. In der Thermoskanne für 30 Minuten einziehen, nehmen Sie 70 ml 3 mal täglich vor dem Essen. Die Dauer des Kurses beträgt 1,5 Monate.

- Betulagepate: 1 Kapsel 3 mal täglich für 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Dauer des Kurses beträgt 2 Monate.
- Corfit: 1 Esslöffel morgens und nachmittags (zusätzlich zu Kräutertee).
- Chitopan: 2 Tabletten vor dem Schlafengehen, mit 1% Kefir gewaschen.
- Shirline mit Lyuhein: 2 Gramm am Abend für 50 ml Wasser.

Die obige Behandlung von Leberkrebs wird 3-4 Wochen vor der Operation durchgeführt, wenn der Tumor einer chirurgischen Behandlung unterzogen wird. Dann 2 Monate nach und Präventivkurse 2 mal im Jahr.

Aconite-Tinktur: von 1 bis 20 Tropfen (beginnt mit 1 Tropfen!) 3 mal am Tag, zuerst mit einer Erhöhung der Dosis, dann wenn die maximale therapeutische Dosis erreicht ist. Dosierung ist individuell für jeden einzelnen Patienten, die Anzahl der Tropfen wird auch schrittweise reduziert.
Achtung: Aconite Tinktur kann nicht während der Chemotherapie verwendet werden!

Arglabin (Sesquiterpenlacton aus der endemischen Spezies von Artemisiaglabella Wermut) wird zur komplexen Behandlung von Leberkrebs vorgeschlagen. Die Wirkung dieses Medikaments ist Zytostatika ähnlich, aber es hat eine viel geringere Toxizität. Nach der chirurgischen Behandlung wird die Phytotherapie lange Zeit verwendet, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist, sei es Anästhesie, Entgiftung, Immunmodulation, Metastasenprävention usw.

Mit fettiger Hepatose:

- Sammlung:
• Blüten der Immortelle 20,0 g
• Minzblätter 10,0 g
• Löwenzahnwurzeln 10,0 g
• Blüten von Rainfarn 20,0 g
• Süßholzwurzeln 10,0 Gramm
• Topinamburknollen 10,0 g
• Chicorée-Wurzeln 10,0 g
• Hagebuttenfrucht 20,0 g
Art der Anwendung: 20 g der Sammlung pour 200 ml kochendem Wasser. In der Thermoskanne 30 Minuten ziehen lassen, 0,5 Tassen zweimal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen.

- Saparal: 1-2 Tabletten morgens und nachmittags.
- Tanacepol: 2-3 Tabletten am Abend in bezsondovy Abflüsse auf Demyanov mit natürlichem Karlovy Vary Salz oder Sulfatmagnesia am Abend. 2 mal im Monat.

Der Behandlungsverlauf für diesen Algorithmus dauert 3-5 Wochen und wird 2-3 mal pro Jahr wiederholt.

Polyphthalol: Nehmen Sie 1 Teelöffel 3 Mal am Tag für 20 Minuten vor dem Essen. Dauer - mehrere Jahre.

Hier ist ein anderes Mittel der traditionellen Medizin:

- Nimm 1 Teelöffel Boden Kreuzkümmel-Früchte und Kräuter-Majoran-Pulver, in einer kleinen Menge Wasser. Nehmen Sie morgens und abends für 2-4 Wochen. Trinken Sie Präventivkurse 2 mal im Jahr.

- Sammlung:
• Fötale Früchte 5 g
• Schafgarbe Kraut 3 g
• Altai Wurzel 1 g
• Wurzeln des Enzians 1g
• Wermutkraut 1g
• Rhizom Rhizom 1 g
Gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser, köcheln Sie in einem Wasserbad für 3 Minuten, bestehen Sie dann weitere 15 Minuten. Trinken Sie statt Wasser für 1-2 Monate. Trinken Sie Präventivkurse 2 mal im Jahr.

- Frisch oder in Dosen (kann eingefroren werden) Beeren der Schwarzen Johannisbeere: 1 Glas pro Tag für einen Monat. Kurse 2-3 mal im Jahr.

Mit Leberzirrhose:

- Sammlung:
• Blumen der Immortelle 4 Teile
• Brennnesselblätter 2 Teile
• Gras von Minze 1 Teil
• Löwenzahnwurzel 3 Teile
• Grashirttasche 2 Stück
• Blumen Rainfarn 3 Teile
• Herb Schafgarbe 3 Teile
• Gras Schachtelhalm 2 Teile
Wie zu verwenden: 2 Esslöffel der Sammlung pour 500 ml heißes Wasser. In der Thermoskanne für 30 Minuten einziehen, nehmen Sie 0,5 Tassen 3-mal täglich vor den Mahlzeiten.

- Chitopan: 2 Tabletten 3 mal täglich vor den Mahlzeiten, mit 1% Kefir gewaschen.
- Sibektan: 1 Tablette 3 mal täglich nach den Mahlzeiten.
- Tyubasch mit Pflanzenöl, Magnesiumsulfat oder Mineralwasser wöchentlich. Kurs 5-6 mal.
- Auszug aus einer Hirtentasche 20 Tropfen 3 mal am Tag.

Der Behandlungsverlauf unter diesem Algorithmus dauert 2 Monate und wird zweimal im Jahr wiederholt.

Andere Mittel:

- Mischen Sie 2 EL Rosmarin und Lakritze Wurzeln, gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Sie für 2 Stunden. Trinken Sie 3 mal täglich für 5 Tage jeden Monat.

- Sammlung:
• Distelblätter 50,0 Gramm
• Pfingstrosenwurzeln 30,0 g
• Haferkorn (gemahlen) 20,0 g
50,0 Gramm der Mischung für 1 Liter kochendes Wasser gießen, in einer Thermoskanne für 15 Minuten bestehen. Trinken Sie 3-5 Gläser pro Tag.Die Dauer der Einnahme von 2 Monaten.Propivat präventive Kurse 2 mal im Jahr.

- Sammlung:
• Brennnesselblätter 80,0 g
• Clearweed Gras 20,0 Gramm
• Herb Schafgarbe 20,0 g
• Gras immortelle 20,0 g
• Calendula Blütenstände 20,0 g
• Limettenblüten 20,0 g
1 Esslöffel Mischung gießen 1 Glas Wasser, kochen bei schwacher Hitze für 5 Minuten. Trinken Sie 2 Tassen pro Tag vor dem Essen, die Dauer der Aufnahme beträgt 2 Monate. Trinken Sie Präventivkurse 2 mal im Jahr.

Beachten Sie! Die durchschnittliche Dauer und Vielfalt der Rezeption sind gegeben. Bei jedem einzelnen Patienten können sie abhängig von der Verfassung, der Verträglichkeit von Medikamenten und Gebühren, dem Erreichen des erwarteten Ergebnisses variieren.

Kontraindikationen für die Leberbehandlung mit Kräutern

Phytotherapie ist kontraindiziert, wenn:

  • Der Patient hat allergische Reaktionen auf die Komponenten von Gebühren oder Phytotherapeutika.
  • Während der Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Als einzige Therapie für lebensbedrohliche Zustände.
  • Einige Kräuter können im Stadium der Chemotherapie nicht verwendet werden.

Phytotherapie kann verwendet werden, aber mit Vorsicht:

  • Mit Selbstbehandlung. Zweifellos brauchen Sie eine ärztliche Beobachtung! Auch wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Kräuterkundigen zu konsultieren, ist es notwendig, Ihren Arzt über die Anwendung von Phytotherapie zu informieren.
  • Mit einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes, Indikatoren der biochemischen Blutanalyse. Es bedeutet nicht, dass die Phytotherapie abgebrochen werden sollte, es ist nur notwendig, dass der Arzt sich rechtzeitig in Ihrem Zustand orientiert und Maßnahmen ergreift. Es ist notwendig, die Zusammensetzung der Sammlung anzupassen: Es ist möglich, als kompletten Ersatz der Sammlung und einzelne Komponenten der Sammlung, Dosisanpassung.

Die Wirkung der Leberbehandlung mit Kräutern

Fast alle Lebererkrankungen erfordern eine langfristige und teilweise lebenslange Behandlung. Eine gute Wirkung wird mit einer Kombinationstherapie mit Medikamenten und Kräutern erzielt. Unter akuten Bedingungen reduziert die Phytotherapie die Nebenwirkungen herkömmlicher Arzneimittel. Im chronischen Krankheitsverlauf minimiert es zudem die Nebenwirkungen von Tabletten und verstärkt deren Wirkung. Bei allen Erkrankungen der Leber verbessert der Einsatz der Phytotherapie das allgemeine Wohlbefinden des Patienten, hilft bei der Wiederherstellung der Leberzellen und "reguliert" den Abfluss der Gallenflüssigkeit. Darüber hinaus wird mit Virushepatitis eine antivirale Wirkung haben, ein wenig "erhöhen" die Immunität. Mit Zirrhose wird die harntreibende Wirkung zu intensivieren, Ödeme zu entfernen, den Schlaf der Nacht zu normalisieren, wird eine allgemeine reinigende Wirkung auf den Körper haben. Wenn Leberkrebs die Nebenwirkungen von Zytostatika reduzieren und die Gesamtprognose verbessern wird.

Die Wirksamkeit der Behandlung ermöglicht es, die Kontrolle der Blut biochemischer Parameter zu bewerten: Leberenzyme (AST, ALT, Bilirubin, Cholesterin) - ein Rückgang dieser Indikatoren zeigt eine gute Einhaltung der Therapie, aber die Proteinfraktionen Indikatoren sollten nicht reduziert werden, da sie über die Erschöpfung der Protein-Synthesefunktion sagen Leber. Es ist auch notwendig, insbesondere mit Leberzirrhose, hinter dem Koagulogramm zu folgen: Prothrombin und Fibrinogen. Diese Indikatoren sowie der Proteingehalt sollten nicht reduziert werden.

Beachten Sie die verschriebene Behandlung, verzichten Sie nicht auf selbst verschriebene Medikamente, halten Sie sich an die vorgeschriebene Diät. Traditionelle Behandlung hat eine hohe Effizienz, wenn sie abgeschafft und durch Gras allein ersetzt wird, gibt es eine starke Verschlechterung der Bedingung. Richtig und brechen Sie nur Ihren Arzt sein können, das ist die Person mit dem entsprechenden Know-how, die Sie untersuchen und Ihren Zustand beurteilen zu können, Ihre Tests und Testergebnisse zu sehen. Bei der Verwendung von Kräutermedizin wenden Sie sich an Ihren Arzt. Ideale Option, wenn Phytotherapie von einem Phytotherapeuten verschrieben wird.

Wie man eine Leber mit Kräutern schält. Welche Kräuter sind nützlich für die Leber, wie man braut und wie man Kräuter nimmt

Hallo, liebe Leser. Jeden Tag leistet die Leber eine enorme Arbeit, und wir, ohne es zu bemerken, verletzen nur regelmäßig die Qualität ihrer Funktionalität. Ungesundes Essen und schlechte Angewohnheiten zerstören dieses lebenswichtige Organ, was zu Störungen in der Arbeit des gesamten Organismus führt. Darüber hinaus reinigt die Leber unser Blut von Bakterien, die im Körper entzündliche Prozesse auslösen. Jedenfalls verschleißt unser wertvoller Filter im Laufe der Jahre, was bedeutet, dass er nicht in voller Stärke arbeitet. Auf ihn und so fällt zu viel Arbeitsbelastung, und wir fügen auch Probleme hinzu, die zu schweren Lebererkrankungen führen können. Eine solche Fehlfunktion kann zu einer Tragödie werden, wenn die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen wird.

Phytotherapie ist die am besten geeignete Behandlungsoption, da die Auswirkungen von Medikamenten auf die Leber nur ihren Zustand verschlechtern können. Und nicht jeder weiß, welche Kräuter für die Leber nützlich sind.

Reinigen Sie die Leber von angesammelten schädlichen Substanzen wird einige Arten von Kräutern helfen, über die wir ein wenig später sprechen werden. Gut und vor allem ist es notwendig zu verstehen, wie man versteht, dass Ihre Leber Hilfe braucht?

Wie man eine Leber mit Kräutern schält. Wie vermute ich Verschlackung?

Die Leber fungiert als Filter, der unser Blut von verschiedenen schädlichen Substanzen reinigt, die mit Nahrung einhergehen.

Die korrekte Funktion des Körpers hängt von der Qualität und dem "Sortiment" nützlicher Mikronährstoffe ab, die ihm zugeführt werden.

Idealerweise sollte unsere Ernährung zum größten Teil aus Obst und Gemüse bestehen, und nur ein kleiner Prozentsatz wird für Fleisch und Milchprodukte verwendet.

Aber was machen wir normalerweise? Natürlich essen wir mit verschiedenen Delikatessen, die dann in der Leber Schmerzen verursachen.

Gewöhnlich ist es eine fette Mahlzeit, gekocht durch das Braten im Pflanzenöl. Aber das ist nicht der Hauptgrund und nicht der einzige Grund für das Versagen der Leber. Selbst eine Person, die richtig isst, kann unter einem solchen Problem leiden.

Egal wie wir es auch in gesunden Lebensmitteln versuchen, Verunreinigungen verschiedener chemischer Zusätze werden vorhanden sein.

Jeden Tag sammeln sie sich in unserer Leber an, was zu einer Stagnation der Galle führt, was eine Störung des gesamten Verdauungssystems mit sich bringt.

Die Leber kann Verstöße in ihrer Arbeit durch verschiedene Zeichen signalisieren, die sicher Aufmerksamkeit erregen:

✔ Bitterkeit im Mund, begleitet von einem unangenehmen Geruch von Ranzigkeit.

✔ Es gab einen Überfall auf die Oberfläche der Zunge, deren Farbe je nach Art der Abweichungen variieren kann. Meistens hat die Plaque eine weiße Farbe, aber manchmal kann sie einen Gelbstich bekommen.

✔ Plötzliches Auftreten von Durchfall unmittelbar nach einer Mahlzeit. Dieses Zeichen zeigt an, dass der Verdauungsprozess nicht korrekt durchgeführt wurde.

✔ Das Auftreten von pigmentierten Flecken von dunkler Farbe auf der Haut. Hängende Muttermale können auch abrupt im Brust- und Nackenbereich auftreten.

✔ Schlafstörungen, die von der Unfähigkeit begleitet werden, in Tiefschlaf zu tauchen.

✔ Völliger oder teilweiser Appetitmangel, begleitet von Übelkeit.

✔ Schmerzhafte Empfindungen auf der rechten Seite sowohl nach dem Essen als auch unabhängig von seiner Aufnahme.

✔ Trockenheit der Haut, was zu einem Abblättern führt.

Wenn Sie mindestens eines der Symptome haben, sollten Sie einen Arzt kontaktieren, der Sie zu speziellen Untersuchungen überwiesen wird.

Sie helfen, die richtige Diagnose zu stellen, und ernennen sofort eine Behandlung, die aus Präparaten auf Pflanzenbasis besteht.

Wenn Sie zuvor ähnliche Probleme mit der Leber hatten, dann können Sie unabhängig davon einen Kurs der Einnahme von pflanzlichen Heilmitteln nehmen, die Sie dem Arzt empfohlen haben.

Kräuter für die Leber und die Gallenblase: TOP - 10

Die Reinigung der Leber von angesammelter Schlacke kann zu Hause erfolgen, während wir keine speziellen Geräte oder teure Medikamente benötigen.

Der Reinigungsprozess wird mit Hilfe bestimmter Heilkräuter durchgeführt, die sowohl in der Apotheke erworben als auch unabhängig während der Blütezeit gesammelt werden können.

Also, um die Leberzellen zu befreien, können die nächsten Kräuter, die diese Fähigkeit haben.

  1. SchafgarbeEs ist bekannt für seine Fähigkeit, die Stoffwechselprozesse des Körpers zu beschleunigen und auch ihre Qualität zu verbessern. Darüber hinaus trägt die Kombination seiner nützlichen Substanzen zur Erweiterung der Blutgefäße bei, was die Blutzirkulation der Leber verbessert. In Gegenwart eines Entzündungsprozesses wird der Körper leichter zu überwinden sein. Zur Behandlung werden sowohl Blätter als auch Infloreszenzen verwendet.
  1. Unsterblich.Sein Haupteffekt ist, den Prozess der Ausscheidung von Galle zu beschleunigen, schließlich ist die häufigste Ursache der Leberzerstörung gerade in seiner Stagnation. Außerdem lindert er den Schmerz, der jede neue Mahlzeit begleitet. Zur Zubereitung der Abkochungen nur die Blüten der Pflanze verwenden, die sich hellgelb unterscheiden.
  1. Löwenzahngilt als das beste Mittel, um die Leber von Giftstoffen zu reinigen. Tatsache ist, dass er nicht nur Schadstoffe aus dem Körper entfernt, sondern auch deren toxische Wirkung neutralisiert. Als Grundlage für Medikamente wird nur die Wurzel der Pflanze verwendet.
  1. Mariendistel gilt als der beste Weg, um eine kranke Leber zu behandeln. Es entfernt nicht nur die darin angesammelten Giftstoffe, sondern verbessert auch seine Produktivität durch die Wiederherstellung geschädigter Zellen. Dieses Kraut wird übrigens am häufigsten in vielen Medikamenten zur Leberbehandlung gefunden.
  1. Hagebutte entfernt Giftstoffe aus dem Körper und stellt das gesamte Verdauungssystem wieder her. Verbessert das Ausscheidungssystem, so dass der Körper viel schneller reinigt. Auf der Basis der Hüften wird eine Brühe zubereitet, die der Leber hilft, sich vollständig zu erholen.
  1. Kamille reinigt nicht nur die Leberzellen, sondern normalisiert auch den Blutfluss. Nach einer Fehlfunktion in der Zirkulation und der Arbeit des Herzens wird der Genesungsprozess verlangsamt. So wird die Arbeit des Körpers normalisiert, so dass es möglich sein wird, das Problem der Verschlackung des Körpers loszuwerden. Wie bekannt ist, werden nur Blütenstände verwendet, um irgendwelche Arzneimittel herzustellen.
  1. Johanniskrautgilt als das beste Antibiotikum, das uns die Natur selbst präsentiert. Es hat antibakterielle Wirkung, die hilft, entzündliche Prozesse in der Leber zu bewältigen. Diese Pflanze wird als Hilfsstoff zur Behandlung von Hepatitis verwendet. Beide Blätter und Blumen werden angewendet.
  1. Artischockeist in der Lage, die Leber von Toxinen zu reinigen, sowie ihre Zellen mit allen nützlichen Substanzen aufzufüllen, die für das gesunde Funktionieren des Körpers notwendig sind. Außerdem senkt es den Cholesterinspiegel im Blut, was die Arbeit der Leber erheblich erleichtert. Die Artischocke dient übrigens nicht nur als Grundlage für Brühe, sie wird auch als Vollgericht serviert.
  1. RingelblumeEs ist eines der besten antiseptisch, und deshalb kann es leicht nicht nur mit einer Entzündung zu bewältigen helfen, sondern auch die Parasiten zu beseitigen, die auch in der Leber absetzen können. Daher ist seine Verwendung bei der Reinigung der Leber obligatorisch. Es werden nur Blüten der Pflanze verwendet, aus denen Tinkturen hergestellt und auch duftende Brühen hergestellt werden.
  1. Sporeschobwohl es ein verhasstes Unkraut vieler Gärtner ist, bringt es doch etwas Nutzen. Er gilt als einer der stärksten Diuretika. So werden Toxine rechtzeitig aus dem Körper ausgeschieden, so dass ein solches Mittel der Leber hilft, stagnierende Prozesse zu vermeiden.

Solche Pflanzen werden eine ideale Grundlage für die Zubereitung jedes Produkts sein, sei es eine Abkochung oder Tinktur, und manche dienen sogar als Salat. Schließlich ist es wichtig zu wissen, wie man die Leber mit Kräutern zu Hause putzt.

Sie werden nicht nur einzeln, sondern auch kombiniert eingesetzt, um eine bessere Wirkung zu erzielen.

Kräuter für die Reinigung der Leber - Rezepte

Eine Liste von Heilkräutern und ihre positiven Eigenschaften werden nicht ausreichen, da die Wirksamkeit des Erzeugnisses zum größten Teil von den Eigenschaften seiner Zubereitung abhängt.

Darüber hinaus ist es wichtig, die genauen Verhältnisse von Gras und Flüssigkeit selbst einzuhalten. Dies bestimmt nicht nur die Konzentration des Wirkstoffs in der Zubereitung, sondern auch seine Sicherheit für den Organismus.

Daher ist es notwendig, sich näher mit den Eigenschaften der Zubereitung von zu Hause hergestellten Arzneimitteln vertraut zu machen, die auf einigen dieser Kräuter basieren.

1. Der Unsterbliche

Zunächst sollten Sie sich mit einigen Nuancen vertraut machen, die berücksichtigt werden müssen, bevor Sie mit dem Empfang beginnen:

✔ Die Pflanze hilft, den Druck zu erhöhen, so dass Menschen, die an einem solchen Problem leiden, besser auf solche Medikamente verzichten sollten.

✔ Es ist verboten, Immortelle während der Schwangerschaft und Stillzeit zu nehmen. Wenn für die Mutter eine solche Dosis der Droge völlig normal ist, kann das Baby einige Nebenwirkungen verursachen.

✔ Der Behandlungsverlauf beträgt nicht mehr als einen Monat. Langfristige Nutzung kann auch unangenehme Symptome hervorrufen.

✔ Zur Vorbereitung der Abkochung wird nur der Blütenstand verwendet.

Wir gehen direkt zu der Zubereitung, für die nur 10 g trockenes Gras der Immortelle benötigt wird. Fülle die Pflanze mit einem Glas Wasser und stelle das Gefäß bis zum Kochen auf das Feuer.

Nehmen Sie unsere Brühe aus dem Ofen und lassen Sie sie für 15 Minuten stehen, damit sie richtig gebrüht wird. Bewahren Sie das Produkt im Kühlschrank auf. Es wird in einer Menge von zwei Esslöffel eingenommen.

2. Johanniskraut

Die Pflanze wird helfen, den Entzündungsprozess in der Leber zu bewältigen. Es ist ein stark genug Antibiotikum, also sollte es mit Vorsicht genommen werden.

Was wir über dieses Gras wissen müssen:

✔ Sie können ein Heilmittel nicht nur auf der Basis eines einzelnen Johanniskrauts vorbereiten, sondern es auch mit anderen Kräutern ergänzen, deren Wirkung auf eine Tiefenreinigung der Leber abzielt.

✔ Das Kraut Johanniskraut wird als Zusatz zu Tee verwendet. Dies wird durchgeführt, um Erkältungen zu verhindern, daher wird es in kleinen Mengen hinzugefügt.

✔ Diese Abkochung wird für zwei Monate akzeptiert.

Zur Zubereitung der Abkochung benötigen Sie zusätzlich 10 g Rohmaterial, das in ein Glas Wasser gegossen wird. Die Mischung sollte einige Minuten gekocht werden, wonach das Gefäß aus dem Feuer genommen und beiseite gestellt wird. Lass es abkühlen.

Die vorbereitete Mischung vorsichtig abseihen, danach kann sofort mit der Behandlung begonnen werden. Das Medikament wird dreimal täglich nach den Mahlzeiten eingenommen.

3. Löwenzahn

Diese Pflanze gilt als sehr wertvoll in der Herstellung von Arzneimitteln, da alle ihre Teile als therapeutisch angesehen werden. Und das bedeutet, dass sie alle in den Prozess der Herstellung der Medizin einbezogen werden.

Ein paar Fakten über Löwenzahn:

✔ Es ist speziell für die Leber nützlich sein wird, ist die Wurzel, die zu ihrer Reinigung von toxischen Substanzen beiträgt.

✔ Bereiten Sie solch eine Wurzel vor, können Sie sogar zu Hause sein, also wählen Sie nicht unbedingt die Apotheke Option.

✔ Sammeln Sie die Pflanze normalerweise im August, wenn die Blütezeit vorbei ist. Die Wurzeln werden mit einem Trockner oder auf natürliche Weise getrocknet, indem man sie einfach auf den Balkon legt.

✔ Sammlung von Pflanzen sollte von Straßen entfernt werden.

Bereiten Sie eine Abkochung von Löwenzahn ist nicht schwer. Wir brauchen 20 g getrocknete Wurzel und das gleiche Glas Wasser. Kochen Sie die Mischung etwa eine Viertelstunde lang, danach fügen wir ihr noch ein halbes Glas Flüssigkeit hinzu.

Wir lassen die Brühe für etwa eine halbe Stunde allein, lassen Sie es richtig gefüttert werden. Es wird empfohlen, es dreimal täglich am vierten Teil des Glases zu nehmen, abhängig von der Anzahl der Mahlzeiten.

4. Kamille

Jeder weiß, dass die Hauptaufgabe dieser Pflanze darin besteht, sich zu beruhigen. Es hat aber auch eine antiseptische Wirkung, die eine wichtige Rolle bei der Reinigung der Leber spielt.

Apropos Kamille, sollte beachtet werden:

✔ Eine "reinigende" Abkochung für die Leber wird niemals allein mit Kamille zubereitet. Meist ist es Teil einer speziellen Kräuterkollektion, in der es als Antiseptikum wirkt.

✔ Neben dem Blütenstand werden andere Teile der Pflanze verwendet, aber es sind die Blüten, die eine so große Anzahl nützlicher Substanzen enthalten;

✔ Kamille hat keine Kontraindikationen, außer bei individueller Intoleranz. Daher kann es in jeder Zusammensetzung verwendet werden.

Die Zubereitung der Abkochung beinhaltet die gleichzeitige Anwendung mehrerer Kräuter, deren Wirkung darauf gerichtet ist, ein Problem zu lösen - Verschlackung der Leber.

Wir werden die Apothekenoptionen für Kräuter verwenden, weil sie bereits in zerkleinerter Form verpackt sind. Wir brauchen 2 Esslöffel Kamille und 1 Löffel Immortelle, Johanniskraut und Birkenblätter. Bei dieser Menge Gras brauchen wir zwei Gläser Wasser.

Alle Arten von Kräutern werden in einer Pfanne gemischt und dann mit Wasser gefüllt. Zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Nach vollständiger Kühlung filtrieren Sie unsere Flüssigkeit.

Eine Abkochung der Brühe wird dreimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten zubereitet.

5. Mariendistel

Diese Pflanze kann als "bewiesen" gelten, weil sie seit langem in der Medizin verwendet wird. Daraus werden Medikamente hergestellt, die mit schweren Lebererkrankungen umgehen können.

Einige interessante Fakten über Mariendistel:

✔ Der zweite Name ist "Distel".

✔ Die Blume selbst hat eine violette Farbe, während sie auch flauschig ist.

✔ Aus den Samen dieser Pflanze wird ein Öl hergestellt, das auch zur Reinigung der Leber verwendet wird.

✔ Als vorbeugende Maßnahme wird Tee mit Zusatz von Mariendistel empfohlen. Um einen besonderen Geschmack zu erhalten, wird empfohlen, diesen Tee mit Minze und einer kleinen Menge Honig zu ergänzen.

✔ Der Behandlungsverlauf beträgt etwa einen Monat, die Pausen werden jedoch in der Regel drei Wochen lang eingehalten, danach kann der Kurs wiederholt werden.

Der nützlichste Teil einer Pflanze wird als Samen betrachtet, weil in ihnen die größte Menge an medizinischen Substanzen konzentriert ist. Deshalb werden wir die Abkochung von ihnen vorbereiten.

Wir brauchen etwa 30 Gramm Samen, die wir mit zwei Gläsern Wasser füllen. Die Brühe wird für eine halbe Stunde gekocht. Das Produkt ist bereit, wenn die Wassermenge um die Hälfte reduziert wird.

Es wird auf einem Esslöffel vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Anzahl der Empfänge hängt davon ab, wie oft Sie essen.

6. Artischocke

Diese Pflanze hat keine besonderen Einschränkungen, so dass Sie sie mindestens jeden Tag benutzen können. Normalerweise werden nur Blätter verwendet, aber die Wurzeln haben auch viele nützliche Substanzen.

Eigenschaften der Artischockenanwendung:

✔ Hilft, den Körper in allen Parametern zu reinigen. Es ist nicht nur ein Cholagogum, sondern auch ein Diuretikum, das auch zur Reinigung des Blutes beiträgt.

✔ Es dient nicht nur als Grundlage für die Abkochung, sondern auch als vollwertiges Gemüsegericht.

✔ Artischockensaft wird zur Prophylaxe eingesetzt.

In diesem Fall bereiten wir eine Abkochung vor, die uns bei der Reinigung der Leber hilft. Es ist notwendig, die Artischockenblätter im Voraus zu trocknen und dann zu mahlen. Füllen Sie 60 Gramm getrocknete Rohstoffe mit Wasser und kochen Sie etwa 10 Minuten lang.

Nachdem die Brühe infundiert wurde, muss sie sofort belastet werden. Mach dreimal täglich zwei Esslöffel.

Unsere Leber wartet auf Unterstützung von uns, und wir lassen sie nur im Stich, vergiften unseren Körper mit fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol. Von Zeit zu Zeit ist es wichtig, eine so angenehme Behandlung mit Kräutern für die Leber durchzuführen.

Erreiche keinen solchen Zustand, in dem selbst Kräuter die Leber nicht reinigen können. Achten Sie auf Ihr Essen, einschließlich einer großen Anzahl von frischem Obst und Gemüse.

Und Kräuter helfen Ihnen, eine gesunde Leber zu pflegen und reinigen sie regelmäßig von Giftstoffen. So werden Sie sich besser fühlen, und das Verdauungssystem wird wie eine Uhr funktionieren.

6 beste Kräuter für den Leberschutz

Die Leber - Dies ist eines der größten Organe unseres Körpers, das eine Reihe von Funktionen erfüllt, die für unser tägliches Leben notwendig sind.

Die Leber ist verantwortlich für die Reinigung des Blutes, sie filtert etwa einen Liter pro Minute und entfernt so giftige Substanzen, die sich im Laufe der Zeit ansammeln.

Auch die Leber beteiligt sich an der hormonellen Aktivität des Körpers und reinigt sie von verschiedenen Mikroben, Allergenen und Chemikalien, die zum Beispiel in Medikamenten enthalten sind.

Außerdem ist die Leber zusammen mit der Gallenblase verantwortlich für die Verdauung von Fetten und Proteinen und für die richtige "Lagerung" von Nährstoffen aus Lebensmitteln.

Es wird angenommen, dass etwa 10% der Weltbevölkerung an dieser oder jener Lebererkrankung leidet: Fibrose, Zirrhose, Hepatitis oder Krebs.

Solche Krankheiten führen natürlich zu einer Abnahme der Lebensqualität der Patienten und in schweren Fällen - bis zu ihrem Tod.

Glücklicherweise gibt es neben den Medikamenten, die zur Behandlung der Leber verwendet werden, alternative Methoden. Dies sind Kräuter, die die Fähigkeit haben, die Leber zu reinigen und ihre normale Funktion beizubehalten.

Und heute möchten wir mit Ihnen die 6 besten Kräuter teilen, die Sie für den regelmäßigen Verzehr verwenden können.

1. Distel (Distel)

In vielen Kulturen ist diese Pflanze als "Wächter und Beschützer der Leber" bekannt. In der Tat ist Distel (oder Mariendistel) eines der besten natürlichen Heilmittel für die Prävention und Behandlung von verschiedenen Lebererkrankungen.

Es ist erwiesen, dass die Distel hilft, die Leber und die Gallenblase zu reinigen, und es hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die bei der Behandlung dieser Organe nützlich sein werden.

Regelmäßiger Verzehr trägt zur Entfernung von Toxinen und Toxinen aus dem Körper bei, schafft eine "Schutzbarriere", die freie Radikale, Alkohol, Pilzbakterien und andere schädliche Mikroelemente verhindert.

Darüber hinaus schützt die Distel vor Diabetes, erhöht den Cholesterinspiegel im Blut und ist ein ausgezeichnetes vorbeugendes Mittel gegen Kreislauferkrankungen.

In diesem Fall ist es wichtig, die Maßnahme zu beachten: Die Dosierung sollte 250 mg pro Tag nicht überschreiten, und es spielt keine Rolle, in welcher Form Sie dieses Kraut (in Form von Aufguss oder einfach zum Salat hinzufügen) essen werden.

2. Artischocken

Der bittere Saft der Artischocken enthält Wirkstoffe, die nicht nur beschädigte Leberzellen reparieren, sondern auch zur Verdauung und Entschlackung des Körpers beitragen.

Artischocken werden häufig zur Bekämpfung von Nesselsucht, allergischen Reaktionen und zur Regulierung des Blut-pH-Wertes eingesetzt. Dieses natürliche Produkt verhindert die Entwicklung von Hepatitis, Nierenversagen und übermäßigem Cholesterin im Blut.

Aufgrund ihrer Eigenschaften regulieren Artischocken die Gallenproduktion in der Gallenblase und reinigen dieses Organ, wodurch die Bildung von Steinen verhindert wird.

Sie können Artischocken auf verschiedene Arten essen: Aufguss brühen, zu einem Salat oder Gemüsecocktail geben.

3. Die Wurzel eines Löwenzahns

Viele halten Löwenzahn für ein Unkraut, aber seine Wurzeln enthalten eine unglaublich starke Medizin, die den Entgiftungsprozess des Körpers anregt.

Sein Verzehr wird empfohlen, um die Ansammlung von Flüssigkeit in den Lebergeweben sowie deren Entzündung zu verhindern.

Die Löwenzahnwurzel erhöht die Galleproduktion und hilft Giftstoffe zu eliminieren, was wiederum den Verdauungsprozess erleichtert.

Darüber hinaus versorgt diese Pflanze den Körper mit einer signifikanten Menge an Vitaminen A, C und D und Mineralien wie Calcium und Eisen.

Es wird einfach in Wasser gebraut und 2 Mal am Tag wie Tee getrunken.

4. Pfefferminzblatt

Minze ist eine Heilpflanze, die einen normalen Abfluss von Galle fördert.

Die darin enthaltenen ätherischen Öle sorgen für die Verdauung von Fetten und verbessern die Aufnahme von Nährstoffen. Vitamine und Mineralien tragen zur Beseitigung schädlicher Substanzen bei und verhindern Schäden an der Leber.

Nehmen Sie Minze in Form von Aufguss, Limonaden oder Cocktails.

5. Kurkuma

Kurkuma ist auch als eine Art Gewürz bekannt, es ist eines der besten Produkte zur Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper (sie sammeln sich in der Regel im Blut und in der Leber an).

Ein Wirkstoff namens Curcumin hat eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung. Es stellt die Gesundheit der Leber wieder her und gewährleistet die ordnungsgemäße Durchführung ihrer Funktionen.

Antioxidantien sind in den Prozess der Blutfiltration involviert und helfen, schädliche Elemente daraus zu entfernen.

Daher ist Kurkuma sehr nützlich bei Störungen der Funktion des Kreislaufsystems sowie bei Verletzungen der Bakterienflora im Körper.

Es ist bewiesen, dass der regelmäßige Verzehr von Kurkuma die Reinigung der Leber fördert und das Wachstum abnormaler Zellen verlangsamt.

Sie können es sicher zu Cocktails, Suppen, Salaten und vielen anderen Rezepten hinzufügen.

6. Sauberkeit

Reinheit ist eine sehr wirksame Heilpflanze, die zur Reinigung der Leber und der Gallenblase verwendet wird. Es enthält Wirkstoffe, die die Ansammlung von schädlichen Molekülen und Toxinen verhindern.

Die Geschichte besagt, dass schon die alten Griechen Schöllkraut als Reinigungsmittel zur Verbesserung der Blutzirkulation und des allgemeinen Gesundheitszustandes verwendet haben.

Diese Pflanze stimuliert die Produktion von Galle und unterstützt die Aktivität von Enzymen in der Bauchspeicheldrüse.

Nehmen Sie Schöllkraut in Form von Infusionen zu sich, die drei Esslöffel (30 Gramm) pro Tag nicht überschreiten.

Es ist sehr wichtig, sich an eine ausgewogene, fettarme Ernährung zu halten, da gute Gewohnheiten und eine gesunde Lebensweise entscheidend sind, um die Gesundheit dieses wichtigen Körpers zu erhalten. veröffentlicht von econet.ru

Die Materialien werden vertraut gemacht. Denken Sie daran, Selbstmedikation ist gefährlich für das Leben, für den Rat über die Verwendung von Medikamenten und Behandlungsmethoden, kontaktieren Sie Ihren Arzt.

Kräuter für die Behandlung der Leber und seiner Wiederherstellung

Lebererkrankungen beeinflussen jedes System im menschlichen Körper, weil dieser Körper in den Stoffwechsel von Fetten und Kohlenhydraten, Blut, hormonelle Regulation beteiligt ist, liefert Energie, Vitamine, neutralisiert giftige und giftige Stoffe produziert Galle für die Verdauung.

Heilkräuter für die Leber

Volksheiler und Medizin im allgemeinen verwenden seit langem Kräuter für die Leber und die Gallenblase bei der komplexen Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes. Biologisch aktive Pflanzenverbindungen reinigen, unterstützen die Ausscheidung von Gallenflüssigkeit, schützen die Leberzellen vor Zerstörung und lösen Erholungsprozesse im Gewebe aus. Geringe Toxizität, gute Verträglichkeit von Phytopräparaten durch Patienten gibt ihnen einen Vorteil gegenüber Medikamenten, ermöglicht es, die Dosis zu senken und ihre Nebenwirkungen zu mildern. Kräuter für die Leber Behandlung Ton, Appetit zu verbessern, geben Kraft für die Kranken.

Kräuter für die Leberwiederherstellung

Eine einzigartige Eigenschaft des Körpers ist die Wiederherstellung seiner Funktionen und die Regeneration des Gewebes nach Schäden. Kräuter können ihr dabei helfen. Am häufigsten verwendete Eigenschaften von Pflanzen, um die Zusammensetzung der Galle zu verbessern, erhöhen seinen Abfluss, reduzieren Spasmen und Entzündungen, Schmerzen im Hypochondrium auf der rechten Seite, Normalisierung der Verdauung. Was für die Leber zu trinken? Wiederherstellungseigenschaften sind:

  • Hüften;
  • Birkenblätter;
  • Nesselblatt;
  • Calendula Blumen;
  • Blumen Immortelle;
  • Schafgarbe;
  • Früchte von Preiselbeeren;
  • Blumen und Früchte von Rainfarn.

Hagebutte für die Leber

Der hohe Gehalt an speziellen Wirkstoffen - Flavonoide und Ascorbinsäure - ermöglicht es der Heckenrose, Lebererkrankungen zu heilen. Phytophthora der Hagebutten erhöht die Sekretion der Galle, lindert Spasmen der Gallenwege, reguliert die Verdauung. Ordnen Sie eine Heckenrose mit Hepatitis, Hepatocholezystitis, Erkrankungen der Gallenwege Motilität. Die Behandlung der Leber mit einer Heckenrose erfolgt mit einer Abkochung von Früchten.

Brühe der Hüften

  • Hagebutten - 15 Stück;
  • Wasser 300 ml.
  1. Die Fruchthüften in einen Behälter zum Brauen geben und mit kochendem Wasser übergießen.
  2. Stellen Sie das Wasserbad auf das Feuer und legen Sie die Brühe darauf, bestehen Sie für eine halbe Stunde und belasten Sie.
  3. Nehmen Sie es, Sie müssen zu 100 ml dreimal täglich 20 Minuten nach einer Mahlzeit, trinken mit einer Tube, um nicht den Zahnschmelz zu brechen.

Wermut für die Leber

Wermut enthält bitter, Harz, ätherisches Öl, Vitamin C. Wie wirkt sich Wermut auf die Leber aus? Gras Wermut zeigt antimikrobielle, entzündungshemmende, analgetische und choleretische Wirkung. Wermut verbessert den Appetit, stimuliert die Arbeit des Darms. Wenden Sie es an, um Krankheiten mit manifesten Ikterus zu behandeln.

Abkochen von Kräuter-Wermut

  • Wermutkraut 10 g;
  • Wasser - 1 EL.
  1. Setzen Sie den Wermut in einen Behälter und bedecken Sie ihn mit einem Glas Wasser von hundert Grad Celsius.
  2. Stellen Sie ein Wasserbad auf das Feuer, stellen Sie einen Behälter mit Wermut Deko auf, erhitzen Sie für ungefähr 20 Minuten.
  3. Eine halbe Stunde kühlt die Brühe ab und besteht darauf. Nimm es 0,25 Tassen dreimal täglich vor dem Essen.

Immortelle für die Leber

Blumen Immortelle enthalten bittere und adstringierende Substanzen, ätherisches Öl und Cholagogue-Verbindungen. Präparate aus der Pflanze desinfizieren die Gallenwege, erhöhen die Gallensekretion, verbessern die Zusammensetzung und verringern die Gallensäurendichte. Bei Patienten mit chronischen Lebererkrankungen nimmt der Schmerz ab, die vergrößerte Leber nimmt allmählich auf normal ab, die Darmaktivität verbessert sich. Wie kann man eine Immortelle für die Leber brauen?

Dekokt von Blumen immortelle

  • Blumen Immortelle sandig 10 g;
  • Wasser bei Raumtemperatur 250 ml.
  1. Blühen Sie Blumen, gießen Sie Wasser.
  2. Rühren, kochen auf dem Dampfbad für etwa eine halbe Stunde.
  3. Lassen Sie eine halbe Stunde abkühlen. Essen Sie 20 Gramm viermal täglich vor den Mahlzeiten.

Kräuter reinigen die Leber

Gallenwege und Leber - eine Art Filter im Körper, müssen regelmäßig gereinigt werden. Bei der Beseitigung von Giftstoffen wird Lebergewebe wiederhergestellt. Kräuter zur Leberreinigung wirken sanft, allmählich, verbessern das allgemeine Wohlbefinden der Patienten, straffen und regen Stoffwechselprozesse an. Die Möglichkeiten von Kräutern zur Behandlung der Leber sind nicht vollständig verstanden, aber die Erfahrung, die von Generationen von Volksheilern gesammelt wurde, sollte mit gesundheitlichen Vorteilen angewendet werden. Reinigungseigenschaften sind:

  • Löwenzahn Blumen;
  • Leinsamen;
  • Wurzel des Enzians;
  • Mais-Narben;
  • Früchte der Berberitze;
  • Johanniskraut;
  • Artischocke;
  • Mariendistel.

Leinsamen für die Leber

Effektive Reinigung der Leber mit Leinsamen aufgrund der Anwesenheit von Schleim und Glykosid von Linamarin in ihnen, ist für chronische Hepatitis, Hepatose, Dyskinesie der Gallenwege angezeigt. Schleimsamen-Flachs erlaubt keine Gifte und Toxine aus dem Darm in das Blut zu gelangen. Zubereitungen aus der Pflanze sind für Vergiftungen und Allergien vorgeschrieben.

Abkochen von Leinsamen

  • Leinsamen - ein Drittel Glas;
  • Wasser - ein Liter.
  1. Legen Sie die Leinsamen in einen Behälter und gießen Sie Wasser mit einer Temperatur von Celsius.
  2. Nach dem Einstellen eines Wasserbades auf dem Feuer, kochen Sie für eine halbe Stunde.
  3. Die Brühe kühlt ab und bleibt eine halbe Stunde lang bestehen.
  4. Nehmen Sie ein Glas nach dem Essen dreimal am Tag; Der Eintritt dauert drei Wochen.

Mais-Narben für die Leber

Infusion und Abkochung von Narbenmais stärken die Sekretion von Galle, erleichtern ihren Ausfluss, reduzieren Dichte und Viskosität, reduzieren den Prozentsatz von Bilirubin in ihr. Reinigung der Leber mit Mais-Narben lindert Schmerzen und ein Gefühl von raspiraniya rechten Seite, beseitigt Übelkeit, Erbrechen, Blähungen. Verwenden Sie Präparate aus Stigma von Mais für die Therapie von chronischer Cholezystitis, Cholangitis, Hepatitis.

Brühe von Mais-Narben

  • Mais-Narben 10 g;
  • Wasser 200 ml.
  1. Gießen Sie Narben von Mais mit kochendem Wasser.
  2. Halten Sie das Dampfbad für fünfzehn Minuten.
  3. Cool, auswringen und belasten.
  4. Empfohlen für 20 ml alle 4 Stunden.

Abkochung für die Leber

Pflanzliche Zusammensetzungen werden für die komplexe Wirkung auf die Leber und das gesamte Verdauungssystem verwendet. In diesem Kraut zur Leberbehandlung ist stärker als Drogen aus einer einzigen Pflanze. Sammlung von Kräutern zur Leberreinigung wird zur Behandlung von chronischer Hepatitis, Hepatose, Cholangitis und Schwächung der kontraktilen, motorischen Funktion der Gallenblase verwendet. Beim Empfang der Sammlung werden die Leberzellen wiederhergestellt, die Galle wird normalisiert, ihre Bewegung wird erleichtert und die Gallengänge werden gereinigt.

Sammlung für die Reinigung der Leber

  • Kamillenblüten 40 g;
  • Immortelle (Blumen) 40 g;
  • Mais-Narben 40 g;
  • Pfefferminze 40 g;
  • Ringelblumenblüten 30 g;
  • Wurzel von Elektrampit 20 g;
  • alternierend 20 g;
  • Fenchel Früchte 20 g.
  1. Alle Bestandteile werden gehackt, gemischt.
  2. Ein Esslöffel Kräutermischung, um 300 ml kochendes Wasser zu gießen.
  3. Auf dem Wasserbad eine Viertelstunde halten.
  4. 20 Minuten stehen lassen.
  5. Trinken Sie die Kräuter-Sammlung von 60 ml dreimal vor den Mahlzeiten.
  6. Die Mischung für den Behandlungsverlauf sollte vollständig verwendet werden.

Mariendistel zum Reinigen der Leber

Mariendistel enthält Silymarin, das viele Medikamente für die Behandlung der Leber enthält. Wissenschaftliche Forschung hat die therapeutische Wirkung von Silymarin für fetale Hepatose, chronische Hepatitis, alkoholische und toxische Leberzirrhose, mit allen Arten von Intoxikationen, Toxikose von Schwangeren nachgewiesen. Mit der Aufnahme der Absudung der Mariendistelsamen wird der Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel bei den Patienten normalisiert, der Appetit und die Aktivität des Verdauungssystems werden verbessert, Übelkeit und Schwäche gehen vorüber. Wie verwende ich Mariendistel zur Leberbehandlung? Es gibt zwei Möglichkeiten zur Anwendung:

  1. Samen der Mariendistel mit einer Mühle zermahlen und den zerkleinerten Samen 4 mal täglich für 1 Teelöffel nehmen.
  2. Verwenden Sie eine Abkochung von 1 EL. l. alle 2 Stunden.

Abkochen von Samen der Mariendistel

  • Samen der Mariendistel 30 g;
  • Wasser 500 ml.
  1. Die Samen sind zu zerkleinern, in einen Behälter zu legen und bei einer Temperatur von 20-22 ° mit Wasser zu bedecken.
  2. Setzen Sie die Brühe auf das Feuer und lassen Sie es kochen, bis die Lautstärke um die Hälfte reduziert ist.
  3. Auf Zimmertemperatur abkühlen und abtropfen lassen.

Die Verwendung von Kräutern und Gebühren zur Behandlung von Erkrankungen des Gallensystems wird helfen, schmerzhafte Symptome loszuwerden, einen präventiven Therapieverlauf zu führen und die Lebensqualität zu verbessern. Vor der Verwendung von Phytopräparaten ist es notwendig, einen Arzt für die Auswahl eines individuellen Behandlungsregimes zu konsultieren.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie