Schmerzen im rechten oberen Quadranten sind ein Zeichen für viele Krankheiten, so dass selbst auf Basis dieses Symptoms selbst von einem erfahrenen und qualifizierten Spezialisten keine genaue Diagnose gestellt werden kann.

Ein schmerzhaftes Syndrom zu verursachen, kann ziemlich unschädlich sein, zum Beispiel übermäßiges Essen oder übermäßige körperliche Anstrengung. Aber öfter provoziert das Unbehagen im rechten Hypochondrium den entzündlichen Prozess, akute und chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes, des Urogenitalsystems, der inneren Organe (Leber, Nieren), der Gallenwege.

Warum schmerzt das rechte Hypochondrium, in welchem ​​Fall dieses Symptom nicht gefährlich ist und in welchen Fällen eine sofortige medizinische Behandlung erforderlich ist? Die Antworten auf alle Fragen finden Sie in unserem Artikel.

Rechter subkostaler Schmerz: mögliche Ursachen

Zur Bestimmung der rechten Hypochondrium, genug, um seine linke Hand an den Rippen, so dass Sie Ihre Handgelenke in der Mitte der Seiten sind, und der kleine Finger ruht auf dem unteren Rand des Rippenbogens. Dieser anatomische Quadrant des Abdomens beinhaltet die Projektionen der folgenden Organe:

  • Gallenblase, Leber;
  • Beugung des Dickdarms;
  • rechte Niere und Nebenniere;
  • Teil des Zwerchfells, das die Bauch- und Brusthöhle trennt.

Darüber hinaus können Schmerzen im rechten Hypochondrium als Ausdruck von Problemen mit der Bauchspeicheldrüse, der unteren Hohlvene, den Gallengängen und dem Zwölffingerdarm auftreten.

Physiologische Ursachen von Schmerzen

Oft beschweren sich Patienten darüber, dass es nach dem Essen im rechten Hypochondrium schmerzt. Ein solches Symptom bei einem gesunden Menschen kann eine Reaktion auf den Verzehr von fettigen, frittierten, scharfen Speisen oder Alkohol sein. Selbst körperlich entwickelte Menschen können Unbehagen und stechende Schmerzen im rechten Hypochondrium empfinden, wenn sie harte körperliche Arbeit verrichten oder unmittelbar nach einem dichten Abendessen mit dem Training beginnen.

Ein weiterer Grund für physiologische Schmerzen ist die späte Schwangerschaft. Während dieser Periode erreicht der Fötus große Größen und drückt auf benachbarte Organe (Leber, Gallenblase, Zwerchfell) und verursacht schmerzende Schmerzen im rechten Hypochondrium. Die Kolik in der rechten Seite der Frau kann das prämenstruelle Syndrom provozieren, was den Spasmus der Gallengänge herbeiruft.

Begleiterkrankungen

Aber öfter erzeugen der Schmerz und die Schwere im rechten Hypochondrium eine Vielzahl von Erkrankungen der inneren Organe. Unter ihnen:

  • Leberschäden (Hepatitis verschiedener Ätiologien, Zirrhose, Hepatose, Krebs, parasitäre Infektionen);
  • Herzkrankheit (Herzversagen, Myokardinfarkt);
  • Pathologie des Darms (Colitis, Morbus Crohn, Dysbakteriose, Tumore, Reizdarmsyndrom);
  • Erkrankungen der Gallenblase, Nieren, Nebennieren, Bauchspeicheldrüse;
  • Manifestationen der Interkostalneuralgie;
  • Verletzungen (Prellungen der inneren Organe);
  • akute Bedingungen, die einen chirurgischen Eingriff erfordern. Diese Liste umfasst Appendizitis, innere Blutungen, Leberruptur, Nieren, perforierte Ulzera, penetrierende Wunden, Exazerbation der Cholezystitis, Pankreatitis, Cholelithiasis.
Die Art des Schmerzes

Schmerzen im rechten Hypochondrium können einen anderen Charakter haben. Chronische Erkrankungen zeichnen sich daher durch ziehende, schmerzende Schmerzen aus, die für lange Zeit bestehen bleiben.

Pulsierender, dumpfer Schmerz im rechten Hypochondrium tritt bei Verletzungen der Gallenblase, Leber, Bauchspeicheldrüse auf und ist ein häufiger Begleiter von Erkrankungen des Magens, des Darmes und von Tumorprozessen. Das permanente Schmerzsyndrom begleitet Erkrankungen wie Rippenbrüche, parasitäre Leberzysten, Metastasen und Tumoren innerer Organe.

Die akute Natur des Schmerzes ist ein Zeichen von ernsten Problemen, die dringende chirurgische Intervention erfordern. Unter dem Begriff "akutes Abdomen" verbergen sich folgende Bedingungen:

  1. Blinddarmentzündung, Exazerbation der Cholezystitis, Pankreatitis, Cholelithiasis.
  2. Blutung in der Bauchhöhle, verursacht durch Verletzung oder Trauma;
  3. Brüche und Schäden an inneren Organen (Niere, Leber, Gallenblase, Dickdarm);
  4. Darmverschluss, Perforation des Magens, Verstopfung (Verstopfung) der Gallenwege.

Ein scharfer, intensiver Schmerz ist gefährlich mit der Wahrscheinlichkeit, einen Schmerzschock zu entwickeln, der mit einem Blutdruckabfall, Bewusstseinsverlust, einer Verletzung des Herzrhythmus einhergeht. Der Stichschmerz im rechten oberen Quadranten kann ein Hinweis auf eine Exazerbation der Colitis ulcerosa, eine Darminfektion oder eine Verstopfung des Gallengangs mit Stein sein.

Schmerzen im rechten oberen Quadranten, Rücken, Schulterblatt, Schlüsselbein, tritt mit Verschlimmerung der Cholezystitis, mit schweren Leberschäden, mit der Bewegung von Steinen in den Gallengängen. Übelkeit und Schmerzen im rechten oberen Quadranten begleitet Essstörungen, parasitäre Infektionen, Krankheiten wie Hepatitis, Pankreatitis, Zirrhose, Darmerkrankungen.

Schmerz und Schwere im rechten oberen Quadranten - ein sicheres Zeichen für chronische Cholezystitis, biliäre Dyskinesie von hypokinetisch Art von Steatose der Leber, Hepatitis unterschiedlicher Genese, vergrößerte Leber auf einem Hintergrund von Herzinsuffizienz.

Manchmal sind die Schmerzen und schmerzhafte Krämpfe in der rechten Hälfte des Bauches, sind eine Manifestation der psevdoabdominalnogo Syndrom Krankheiten wie Pyelonephritis (Nierenentzündung), Pneumonie (Lungenentzündung) oder Myokardinfarkt begleitet.

Komplex von Symptomen

Schmerzhafte Empfindungen im rechten Hypochondrium sind gewöhnlich von einem ganzen Komplex von Symptomen begleitet, was auf das Vorhandensein einer bestimmten Pathologie hinweist und die Festlegung einer vorläufigen Diagnose erleichtert. Solche Symptome können auf verschiedene Erkrankungen des Verdauungstraktes, des Nervensystems, des endokrinen Systems oder des Atmungssystems hinweisen und legen das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses oder akuter Zustände nahe, die eine Operation erfordern. Die charakteristischsten dieser Liste sind die folgenden Manifestationen:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Appetitlosigkeit;
  • erhöhte Müdigkeit, Schwäche, Apathie;
  • Blutdruck springt;
  • Symptome einer Körperintoxikation (hohes Fieber, Gelenk- und Muskelschmerzen, Schüttelfrost);
  • dyspeptische Erscheinungen (Aufstoßen, Blähungen, Durchfall, Blähungen);
  • Herzrhythmusstörungen, Verlust des Bewusstseins;
  • Schmerz im Herzen, unterer Rücken;
  • Ikterus der Haut, Sklera der Augen, Schleimhäute;
  • Farbveränderungen von Kot und Urin, Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
  • neurologische Störungen und andere spezifische Symptome, die für eine bestimmte Krankheit charakteristisch sind.

Es sind oft die Begleiterscheinungen, die für die Diagnose einer Krankheit ausschlaggebend sind. Eine umfassende Untersuchung, einschließlich Labor- und Apparatemethoden, hilft, das Krankheitsbild vollständig zu erkennen und eine korrekte Diagnose zu stellen. Eine rechtzeitige Behandlung ermöglicht es Ihnen, Schmerzen zu beseitigen und andere unangenehme Symptome der Begleiterkrankung zu beseitigen.

Was bedeutet Schmerz im rechten Hypochondrium?

Beschwerden auf der rechten Seite treten bei einer Vielzahl von pathologischen Zuständen auf, von denen die häufigsten Erkrankungen des Verdauungstraktes und der inneren Organe, Pathologie des Gallen- und Urogenitalsystems, Traumata anderer Art sind. Häufig tritt das Schmerzsyndrom in diesem Bereich bei Erkrankungen der Wirbelsäule, des Herzens oder des Atmungssystems auf. Die Entwicklung dieser oder jener Krankheit wird durch die Art und Schwere des Schmerzes, den Ort seiner Lokalisierung und die Schwere der begleitenden Symptome angezeigt.

Schmerzen im vorderen rechten Quadranten entstehen in der Regel durch Organe, die an diesen Bereich angrenzen und folgende Krankheiten anzeigen können:

Cholezystitis (akut und chronisch).

Für die chronische Form der durch Ziehen, dumpfen Schmerz Erkrankung, die in regelmäßigen Abständen, in der Regel nach der Verletzung Ernährung, übermäßigen Essen und illegale Mahlzeiten (geröstet, akutes Fett) auftreten. die Entstehung von Übelkeit, bitterer Geschmack im Mund und Schmerzen im rechten oberen Quadranten Verschlimmerung der Erkrankung, die durch erhöhte Entzündung in der Gallenblase begleitet wird. Entzündung provoziert Stagnation der Galle, die von Verdauungsstörungen begleitet wird, Übelkeit, Erbrechen Galle, Verfärbung der Haut, die gelb-grüner Farbton werden. Cholecystitis Behandlung ist komplex, mit der Verwendung von antibakteriellen Mitteln, Medikamenten choleretische, spasmolytische, Analgetika. Verbindliche Einhaltung einer speziellen Diät, Ablehnung von schlechten Gewohnheiten, Anpassung des Lebensstils.

Leberzirrhose

Diese Diagnose bedeutet eine irreversible Zerstörung der Leber, die eine Folge von chronischer Hepatitis, Hepatosen, Störungen der Leberblutzufuhr, ihrer Alkohol- und Drogenintoxikation ist. Bei Zirrhose kommt es zu anhaltenden Schmerzen im rechten oberen Quadranten, die durch Anästhetika nicht gestoppt werden. Gleichzeitig entwickeln sich andere Symptome - die Größe der Leber und Milz nimmt zu, juckender Juckreiz, Gelbsucht der Haut. Behandlungsmethoden basieren auf der symptomatischen Erhaltungstherapie, zu der Hepatoprotektoren, essentielle Phospholipide, Vitamine, Medikamente zur Stärkung des Immunsystems gehören.

Virale Hepatitis

Begleitet von wölben anhaltende Schmerzen im rechten subkostalen und schweren Vergiftungssymptomen (Schwäche, Müdigkeit, Verdauungsstörungen, Übelkeit, Erbrechen und Haut Hauch von Zitrone Lederhaut, Juckreiz, Veränderung der Farbe von Urin und Kot). Die Behandlung wird in Abhängigkeit von der Form der Hepatitis ausgewählt, antivirale Medikamente werden eingesetzt, um die Regeneration von Leberzellen zu unterstützen. Die Aufgabe der komplexen Therapie in diesem Fall ist es, den Entzündungsprozess zu stoppen und mögliche Komplikationen zu verhindern. Neben der medikamentösen Behandlung wird dem Patienten eine spezielle Diät, die Ablehnung von schlechten Angewohnheiten, eine gesunde Lebensweise empfohlen.

Gallenstein-Krankheit

Gekennzeichnet durch die Bildung von Gallensteinen, die zur Entstehung von Schmerzen im rechten oberen Quadranten beiträgt und andere unangenehme Symptome. Gallensteinbildung vorausgeht Ausflussobstruktion, gestörter Gallenblase, Leber, der Gallenwege, Begleiterkrankungen (chronische Cholezystitis, Pankreatitis, endokrine Pathologie).

Exazerbation der Gallstonekrankheit ist die Bewegung der Steine, die fähig sind, die Kanäle der Gallenwege zu verstopfen und verursacht schwere Krämpfe in der rechten oberen Quadranten, begleitet von Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Schwäche, Gelbfärbung der Haut und Lederhaut. In diesem Fall ist ein dringender chirurgischer Eingriff notwendig, der auf verschiedene Arten durchgeführt wird. Endoskopische Methoden entfernen Steine ​​aus dem Gallengang, halten die Gallenblase und ihre Funktionen. Eine klassische Operation beinhaltet die Entfernung der Gallenblase zusammen mit den darin enthaltenen Konkrementen.

Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse)

Ein typisches Symptom der Krankheit - wölbt Schmerzen im rechten oberen Quadranten, begleitet von Blähungen, Ikterus oder Blässe der Haut, Störungen Hocker, Übelkeit, Erbrechen, nicht eine Vereinfachung bringen. Pankreatitis kann akut und chronisch sein, sich durch Alkoholvergiftung, das Vorhandensein von zystischen Formationen oder eitrigen Prozesses entwickeln. Das Behandlungsschema wird von einem Spezialisten individuell unter Berücksichtigung der Schwere der Symptome und der Form der Erkrankung ausgewählt und basiert auf der Einnahme von Medikamenten, Diättherapie, Physiotherapie, Alkoholverweigerung und Rauchen.

Magengeschwür

Charakteristische Schmerzen im rechten Hypochondrium werden von Magengeschwüren des Magens und 12 Zwölffingerdarm begleitet. Die Art des Schmerzes und seine Intensität hängt von vielen Faktoren ab. Beschwerden treten nach dem Essen, auf nüchternen Magen oder nach körperlicher Anstrengung auf. Das Schmerzsyndrom wird begleitet von Sodbrennen, saurem Aufstoßen, Erbrechen, Kraftverlust, Wechsel von Durchfall und Verstopfung, Herzklopfen. Oft tritt ein Magengeschwür in latenter Form auf, in fortgeschrittenen Fällen drohen innere Blutungen und Peritonitis, was eine Gefahr für das Leben des Patienten darstellt und dringende chirurgische Eingriffe erfordert.

Krankheiten des Darms

Starke, unerträgliche Schmerzen auf der rechten Seite verursacht eine Entzündung des Dickdarms. Schmerzhafte Empfindungen erstrecken sich in diesem Fall auf die gesamte rechte Seite (bis zur Leistengegend) und den Bauchnabelbereich. Wenn das Peritoneal am Entzündungsprozess beteiligt ist, kann es zu einem schmerzhaften Schock kommen. Darüber hinaus wird das Auftreten von spastischen Schmerzen im rechten Hypochondrium durch solche Darmerkrankungen wie Colitis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Tumorprozesse, Appendizitis erleichtert.

Schmerzen im rechten oberen Quadranten verursachen Erkrankungen des Urogenitalsystems, Nieren und Nebennieren, Thrombose der Hohlvene.

Pyelonephritis

Akute Nierenentzündung ist begleitet von Schmerzen auf der rechten Seite, unter den Rippen, die zurückgeben, schwieriges und schmerzhaftes Wasserlassen, Schwellungen, hohes Fieber, allgemeine Körpervergiftung. In diesem Fall werden ausgeprägte Ziehschmerzen bleibend, eine Abnahme des ausgeschiedenen Urinvolumens wird bis zum völligen Stillstand beobachtet.

Urolithiasis

Wenn die rechte Niere geschädigt ist, treten starke Schmerzen auf, die sich auf der rechten Seite befinden, aber Rücken und Rücken zurück geben. Migration von Steinen aus der Niere durch den Harnleiter provoziert Nierenkolik und paroxysmale starke Schmerzen in den Oberschenkel- und Leistenbereich ausstrahlen.

Andere Gründe

Zusätzlich zu den oben genannten Krankheiten können die folgenden Bedingungen die Entwicklung eines Schmerzsyndroms im rechten Hypochondrium verursachen:

  • Lungenentzündung, Bronchitis - ein Entzündungsprozess in der Lunge verursacht schmerzhafte Hustenanfälle, die Schmerzen im rechten Hypochondrium verursachen und von einem Gefühl von Luftmangel begleitet sind.
  • Gynäkologische Probleme (z. B. Entzündungen der Gliedmaßen) bei Frauen verursachen auch charakteristische spastische Schmerzen in der rechten Seite, die in der Leistengegend und im Rückenbereich gegeben sind.
  • Herzinsuffizienz, Myokardinfarkt. Eine unzureichende Blutzirkulation führt zu Ödemen, Flüssigkeitsansammlungen in der Bauchhöhle, erhöhter Lebergröße und dem Auftreten von dumpfen, schmerzenden Schmerzen. Bei der Entwicklung eines Myokardinfarkts treten plötzlich scharfe Dolchschmerzen in der Epistemie und dem rechten Hypochondrium auf, die für das Sternum und das Schulterblatt verantwortlich sind.
  • Gürtelrose - eine Virusinfektion, die von Blasenausschlägen entlang der Interkostalnervenstämme, starken Schmerzen, Fieber und anderen unangenehmen Symptomen begleitet wird.
  • Interkostalneuralgie ist eine Erkrankung des Nervensystems, begleitet von einem stechenden, stechenden Schmerz, der mit Neigungen, Biegungen und Einatmung zunimmt.
  • Osteochondrose der Lendenwirbelsäule - verursacht Schmerzen von unterschiedlicher Intensität, von Schmerzen, zu Scharfem, Schießen und begleitet von einer Einschränkung der Beweglichkeit.

Als Ursache für charakteristische Schmerzen können außerdem Traumata (Frakturen und Prellungen der Rippen), maligne Tumoren innerer Organe, Thrombosen der Vena Cava oder Darmverschluss auftreten.

Erste Hilfe für das Schmerzsyndrom

Schmerzen im rechten Hypochondrium erfordern keinen Arzt, wenn sie durch physiologische Ursachen (übermäßiges Essen, übermäßige Belastung) verursacht werden. In allen anderen Fällen zeigt dieses Symptom die Entwicklung der Krankheit oder die Exazerbation bereits bestehender Pathologie an. Um die Bedingung zu Hause zu erleichtern, können Sie eine Pille spasmolytic (No-shpy, Drotaverina, Papaverina, Sparex) nehmen. Es ist nicht notwendig, den Schmerz mit starken Analgetika zu dämpfen, es kann das Bild der Krankheit schmieren und es schwierig machen, die richtige Diagnose zu stellen.

Zögern Sie nicht, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, denn eine Verzögerung kann den Zustand erheblich verschlechtern und gefährliche lebensbedrohende Komplikationen verursachen. Der Schmerz kann auf eine Exazerbation schwerer pathologischer Prozesse hindeuten, die zuvor asymptomatisch waren. Daher ist es notwendig, sich so schnell wie möglich einer Untersuchung zu unterziehen und adäquat zu behandeln.

An welchen Arzt soll ich mich wenden?

Wenn Sie Schmerzen im rechten oberen Quadranten haben, müssen Sie zuerst einen Termin mit einem Therapeuten vereinbaren. Der Spezialist wird die notwendige Anamnese sammeln, den Patienten untersuchen und, um die Diagnose zu klären, die Richtung für eine Reihe von Labor- und Hardware-Studien schreiben. Nach den Ergebnissen der diagnostischen Untersuchung wird der Patient diagnostiziert und zur weiteren Behandlung an weitere Spezialisten geschickt. Abhängig von der Art der Pathologie wird der Patient von einem Gastroenterologen, Hepatologen, Endokrinologen, Spezialisten für Infektionskrankheiten, Traumatologen, Gynäkologen und einer Reihe anderer Spezialisten behandelt.

Wenn dringend medizinische Hilfe benötigt wird?

Akute Schmerzen im rechten Hypochondrium können auf gefährliche Komplikationen hinweisen, die eine dringende medizinische Behandlung erforderlich machen. Dieser Zustand des Arztes wird "akuter Magen" genannt. Unter diese Definition fallen innere Blutungen, Rupturen und Schäden an inneren Organen, Appendizitis, Peritonitis, perforierte Ulzera und andere Prozesse, die das Leben des Patienten bedrohen. Wenn folgende Symptome auftreten, ist es dringend erforderlich, ein Krankenwagenteam anzurufen:

  • das Auftreten akuter, unerträglicher Schmerzen, deren Intensität zunimmt;
  • unaufhörliches, schmerzhaftes Erbrechen mit Beimischung von Galle oder Blut, keine Erleichterung bringen;
  • ein starker Blutdruckabfall, Blässe der Haut, Verlust des Bewusstseins;
  • Verzögerung oder Abwesenheit des Urinierens;
  • flüssiger Stuhl, Blut im Stuhl;
  • hohe Temperatur;
  • anhaltende Verstopfung, Blähungen, die Anzeichen von Darmverschluss sein können.

Akute Schmerzanfälle bei Schwangeren können ein Zeichen für eine Eileiterschwangerschaft oder Fehlgeburt sein, die einen sofortigen Krankenhausaufenthalt und chirurgische Eingriffe erfordert.

Vor der Ankunft der Ärzte sollte der Patient auf seine Seite gelegt werden, aufgeknöpft für das Atmen, und eine kalte Kompresse wurde auf seine Stirn aufgetragen. Sie können dem Patienten nicht erlauben, sich zu bewegen, zu essen, Flüssigkeiten zu trinken und keine Medikamente zu geben.

Vorbeugende Maßnahmen

aktiver Lebensstil

Vorbeugende Maßnahmen zur Vorbeugung von Schmerzen im rechten oberen Quadranten beschränken sich auf folgende Empfehlungen:

  • gesunde und aktive Lebensweise;
  • Ablehnung schlechter Gewohnheiten;
  • korrekte und angemessene Ernährung;
  • Einnahme von Medikamenten nur wie vom Arzt verschrieben;
  • Vermeidung von Stresssituationen;
  • Einhaltung der persönlichen Hygiene;
  • die Verwendung von Barriere-Kontrazeptiva während des Geschlechtsverkehrs, die Ablehnung von Gelegenheitsverbindungen.

Eine regelmäßige ärztliche Untersuchung (einmal jährlich) verhindert oder entdeckt rechtzeitig Abweichungen in der Gesundheit und erhält die notwendige Behandlung.

Warum schmerzt die rechte Seite unter der Rippe?

Allgemeine Informationen

Schmerz im rechten Hypochondrium, akut oder periodisch, manifestiert sich in irgendeiner Form in etwa einem Drittel der Bevölkerung unseres Planeten. Sehr oft interessieren sich Patienten dafür, was auf der rechten Seite einer Person ist und warum sie im rechten Hypochondrium drücken, ziehen, schmerzen oder verletzen. Laut medizinischen Statistiken sind Schmerzen in etwa neunzig Prozent der Fälle eine Folge von pathologischen Veränderungen der inneren Organe. Also, meistens verursachen diese Symptome Krankheiten Gallengänge und die Gallenblase, und der zweithäufigste Platz ist von Leberpathologien und -entwicklung besetzt Ödeme der Leber bei Durchblutungsstörungen.

Was ist unter dem richtigen Rand?

Um festzustellen, was sich in der Person unter den Rippen auf der rechten Seite befindet, sollte man sich der topographischen Anatomie zuwenden. Das rechte Hypochondrium ist ein Teil der vorderen Bauchwand, die begrenzt ist durch:

Wenn wir die untere Grenze dieses Bereichs nach hinten ausdehnen, sehen wir, dass sie entlang der 12. Rippe und des dritten Lendenwirbels verläuft.

Praktisch bestimmen, wo die rechten oberen Quadranten befindet, wird das folgende Verfahren möglich: die Handfläche der rechten Hand sollte auf einer horizontale Rippe gebracht werden, so dass es so, daß das Handgelenk an der Mitte der Seiten war, wobei der Rand des kleinen Fingers mit der Kante der unteren Kanten zusammenfallen müssen. Wenn Sie Ihr Handgelenk in der gleichen Position lassen und Ihren Rücken mit der Handfläche schließen, können Sie eine Rückprojektion des rechten Hypochondriums erhalten.

Anordnung der Organe in der Bauchhöhle

In diesem Bereich können Schmerzen aufgrund der Niederlage solcher Organe auftreten:

  • Gallenblase, Leber;
  • rechte Niere (oberer Teil);
  • der Dickdarm (ein Teil davon - die Biegung des Dickdarms);
  • Peritoneum Teil der rechten Hälfte des Zwerchfells;
  • Nebenniere.

Außerdem können in diesem Bereich Kribbeln und Schmerzen vom Zwölffingerdarm, der Bauchspeicheldrüse, der unteren Hohlvene, den Gallengängen reflektiert werden.

Warum treten bei gesunden Menschen Schmerzen im rechten Hypochondrium auf?

Manchmal kann das Unbehagen und der ziehende Schmerz an der Seite, hinten, sowie der Schmerz rechts unter den Rippen von der Front sogar von einer völlig gesunden Person gefühlt werden. Solche Manifestationen sind mit bestimmten physiologischen Zuständen verbunden.

Schmerzen im Prozess und aufgrund körperlicher Aktivität

Menschen, die nach schwerer Arbeit oder Sport nicht gewohnt sind, schwere körperliche Anstrengungen zu verrichten, stellen fest, dass sie auf der rechten Seite unter den Rippen vorne starke stechende Schmerzen haben. Der Grund für solche Manifestationen hängt mit dem folgenden Prozess zusammen: Adrenalin der Tonus der Gallengänge nimmt ab, ihre Dehnung stagniert Galle. In der Zwischenzeit ist die Leber aktiv mit Blut gefüllt, es gibt eine Dehnung der Kapsel und es kommt zu einem Kribbeln. Es kann sogar einen scharfen Schmerz hinter dem Rücken und vorne geben.

Schmerzen nach dem Essen, besonders dicht, manifestiert sich im Hypochondrium fast immer mit körperlicher Aktivität. Wenn es in der rechten Seite unter den Rippen von vorne schmerzt, sollten Sie darauf achten, dass nach dem Essen es besonders nicht empfohlen wird, zu laufen und zu drücken.

Darüber hinaus ist bekannt, dass es stumpfe Schmerzen im rechten oberen Quadranten vor und Spasmen des Zwerchfells verursachen kann. Die Person fühlt es seufzend, manchmal - bei einer Inspiration und einem Ausatmen. Dieselben Gefühle können sich beim Husten manifestieren. Aber solcher Schmerz ist in der Regel kurzlebig. Manchmal ist es stumpf, wenn es gedrückt wird. Wenn die Atmung nach der Belastung ausgeglichen wird, verschwindet dieses Symptom in der Regel.

Die Erklärung, warum die Rippen auf der rechten Seite schmerzen, entspricht jedoch nicht immer der Wahrheit. Manchmal, warum es Schmerzen beim Training gibt, erklären einige Quellen die Ausdehnung der Vena cava inferior durch den Einfluss von Adrenalin und dessen Druck auf die Leber. Bevor festgestellt wird, was auf der rechten Seite unter der Rippe schmerzt, sollte man berücksichtigen, dass unter dem Einfluss von Adrenalin eine Verengung der Gefäße stattfindet und in der Leber keine schmerzhaften Rezeptoren vorhanden sind.

Schmerzen bei Frauen

In den letzten Tagen des Monatszyklus kann sich ein bestimmter Teil der Frauen scharf entwickeln hormonelles Ungleichgewicht. Als Folge entwickelt sich der Spasmus der Gallengänge, und es entsteht ein scharfer Schmerz, der in einigen Fällen zurückkehrt. Daher ist die Erklärung, was im rechten Hypochondrium schmerzt, manchmal genau die Eigenschaften des weiblichen Körpers.

In einigen Fällen die aktuelle prämenstruelles Syndrom schlimmer beim Eintritt hormonelles Verhütungsmittel. In diesem Fall manifestieren sich sowohl stechende und dumpfe Schmerzen als auch Brennen als Folge einer Verletzung der Gallenpassage.

In der Schwangerschaft

Was unter der rechten Rippe vorne tut, erklärt die Merkmale der Physiologie des Organismus der zukünftigen Mutter.

Wie bekannt ist, wann der Schwangerschaft In späteren Begriffen ist der Uterus unglaublich gedehnt. Es drückt auf die Organe, die sich in der Nähe befinden. Gesunde Frauen, die ein Kleinkind auf der rechten Seite tragen und dabei Taubheitsgefühle entwickeln, müssen sich nicht darum kümmern, warum sich die Tunika während der Schwangerschaft auf der rechten Seite befindet.

Es sollte auch die Tatsache berücksichtigen, dass das Hormon Progesteron fördert die Erweiterung der Gallenwege und Verstopfung der Galle. Auch sehr oft bei schwangeren Frauen, Colitis in der Seite beim Laufen und anderen Belastungen. Daher sollten Sie sich auf aktives Gehen mit frischer Luft in einem leichten Tempo beschränken.

Ursachen von Schmerzen im rechten Hypochondrium

Die Gründe, dass ein Mann eine Tunika auf der rechten Seite unter den Rippen vorne hat, können mit einer Reihe von verschiedenen Gründen verbunden sein. Warum die Tunika unter den Rippen, nicht in der Seite, kann nur von einem Spezialisten bestimmt werden. Aber die Ursachen des Schmerzes können mit solchen Krankheiten und Zuständen verbunden sein:

  • eine Reihe von Lebererkrankungen (Ursachen von Schmerzen in der Leber -infektiöse und nicht-infektiöse Hepatitis, Hepatoseals Folge des Alkoholkonsums, Fettleberhepatitis, Zirrhose, hepatozelluläres Karzinom, Krankheiten, die durch Parasiten verursacht werden, Metastasenin der Leber als Folge Darmkrebs, Magen, Brustkrebsusw.);
  • Herzerkrankungen, bei denen die Zirkulation in großem Umfang fehlt (Myokardiopathie, CHD, Myokarditis, Endokarditis, Herzfehler), auch Bauchvariante Myokardinfarkt, Herzzirrhose;
  • Erkrankungen der Gallenblase (Cholezystitis, Tumore);
  • Erkrankungen des Dickdarms (Kolitis, Morbus Crohn, Dysbiose, Divertikulose, Darminfektionen, Dickdarmtumoren, Reizdarmsyndrom);
  • Erkrankungen der rechten Niere (Nierenabszess, Pyelonephritis, polyzystisch, Urolithiasis, Tumore, Echinokokkose, Nierentuberkulose, Metastasen mit Bronchialkarzinom, Melanom);
  • pathologische Veränderungen in der rechten Zwerchfellhälfte (Tumore, Zwerchfell);
  • Erkrankungen der rechten Nebenniere (Tumore);
  • Neuralgie von Interkostal;
  • Frakturen der unteren Rippen;
  • Gürtelrose;
  • Staat in der Chirurgie, die den Namen kombiniert "akuter Bauch"(Scharf Pankreatitis, Duodenalblutungen, Durchdringung, Perforationoder Perforation des Geschwürs, Darmverschluss, Blinddarmentzündung, Invagination usw.);
  • Thrombose der unteren Hohlvene (Einige Optionen).

Wann schmerzt die rechte Seite von vorne?

Kribbeln oder stechende Schmerzen in der rechten Seite sind auf Erkrankungen der Organe zurückzuführen, die an diesen Bereich angrenzen. Einige Bedingungen begleiten Schmerzen von hinten, manchmal gibt es in den Fuß, im Schulterblatt, in der Niere, etc. Es kann auch Schmerzen in der Lunge mit einem tiefen Atemzug sein. Bei manchen Diagnosen kann der Schmerz periodisch sein, manifestiert sich beim Gehen, beim Husten. An anderen - unangenehme Empfindungen stören ständig.

Mit Lebererkrankungen

In der Regel gibt es einen dumpfen Schmerz in der rechten Seite, manchmal kann dumpfer Schmerz durch ein Bersten ersetzt werden. Manchmal sind unangenehme Empfindungen mit einem Gefühl von Schwere verbunden, da sich Blut füllt und die Leber schwillt. Der Patient ist durch etwas gestört, es gibt ein ständiges Unbehagen.

Schmerzen in der Seite mit Lebererkrankungen

Wenn die Leber schmerzt, können die Ursachen dieses Phänomens mit der Dehnung der Kapsel in Zusammenhang stehen, in der sich dieses Organ befindet. Das Brennen in der Leber wird manchmal von Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen begleitet. Ausdehnung, Schwere und Übelkeit können nicht den ganzen Tag verschwinden. Manchmal treten Leberfunktionsstörungen aufgrund von Vergiftung, Alkohol usw. auf.

Mit Hepatitis

Wenn sich ein Patient entwickelt Hepatitis jeder Ursprung manifestiert sich zuerst der Patient Rausch und Verdauungsstörungen. Das heißt, Menschen sind krank, Blähungen, Schmerzen im Bauch, vor allem nach dem Essen. Manchmal kribbelt es auf der rechten Seite. In diesem Fall ändert sich die Farbe von Urin und Kot, das Protein wird gelb im Auge, Gelbsucht entwickelt sich.

Mit Leberzirrhose

Bei Patienten Zirrhose Es gibt einen Tod der Leberzellen und eine Veränderung ihrer Struktur. Bei Menschen mit dieser Diagnose schmerzt es in der rechten Seite auf der Hüfthöhe, manchmal ist der Schmerz von hinten zu spüren. Mit Zirrhose kann eine Person bemerken, dass es in der rechten Seite unterhalb der Rippen, bereits am Anfang der Krankheit schmerzt. Das Brennen auf der rechten Seite ist stur. In den späteren Stadien der Leberzirrhose nimmt die Leber ab, ihre Arbeitsfähigkeit nimmt ab, der Patient entwickelt ein Leberkoma, ein tödlicher Ausgang ist wahrscheinlich.

Mit Echinokokkose

Die Krankheit provoziert mit Wurm Echinococcus, in der Entwicklung der Krankheit beim Menschen erscheinen Zysten mit Flüssigkeit drin. In der Regel bilden sie sich im rechten Leberlappen und quetschen allmählich die Gallengänge und Kapillaren. Dies sind die Gründe für die Zunahme der Leber und das Auftreten von Schmerzen. Zu Beginn gibt es eine Schwere und Unbehagen in der rechten Seite unterhalb der Rippen. Wenn die Zyste gebrochen ist, entwickelt sich Abszess der Leber. In diesem Fall stört ein scharfer Schmerz in der rechten Seite. Ein scharfer pochender Schmerz stört beim Gehen, beim Bewegen, im Rücken. Auch die Temperatur steigt, wahrscheinlich die Entwicklung einer Entzündung des Peritoneums, eine Infektion des Blutes.

Mit kongestiver Herzinsuffizienz

Warum sich in diesem Fall über die Beschwerden im rechten Hypochondrium Sorgen machen, erklärt der Zustand des Patienten. Anfangs verschlechtert sich seine Blutzirkulation, infolgedessen wird die Leber vergrößert, Flüssigkeit sammelt sich in der Bauchhöhle an. Es gibt einen Ziehschmerz in der rechten Seite, ein Gefühl von Schwere. Ziehender Schmerz macht sich Sorgen, wenn sich die Krankheit entwickelt.

Wann? abdominaler Myokardinfarkt Der Patient leidet unter starken brennenden Schmerzen im unteren Teil des rechten Hypochondriums. Manchmal klagt der Patient, dass er sich an die Seite drückt. Aber in einigen Fällen ist der Schmerz manchmal sehr scharf, ähnlich wie bei einem Messer, die Schmerzempfindung zeigt sich im Schulterblatt, Sternum. In der Regel passiert dies bei der Entwicklung Herzinfarkte der hinteren Wand des Herzmuskels. Manchmal scheint es dem Patienten, dass diese Schmerzempfindung durch Wellen manifestiert wird: periodisch nimmt es ab und verstärkt sich. Zur gleichen Zeit können Blässe, Herzfrequenzstörungen und Druckabfall festgestellt werden.

Bei Erkrankungen der Gallenblase

Bei solchen Erkrankungen, die von einem entzündlichen Prozess begleitet werden, manifestiert sich am häufigsten die Naht in der rechten Seite nach hinten.

Schmerzen in der Seite bei Erkrankungen der Gallenblase

Nahtschmerz im Hypochondrium und im Rückenbereich entwickelt sich mit einem verschobenen Stein, der den Gallengang verschlossen hat. Entwickelt sich auch bei akuter Entzündung - in diesem Fall schmerzt es an der Stelle zwischen dem Rectus abdominis und dem Rippenbogen rechts. Solche Schmerzen sind verkrampft, sie werden anderen Orten gegeben - sie erscheinen in der Schulter, im linken Hypochondrium. Es gibt auch Fieber, Erbrechen, Aufstoßen.

Aber wenn der Patient die Gallenblase bereits entfernt hat, aber das Unbehagen weiterhin auftritt, hat er eine natürliche Frage: Was kann auf der rechten Seite unter der Rippe weh tun? Wenn eine Person keine Gallenblase hat, kann die Ursache des Schmerzes so genannt werden Post-Cholezystektomie-Syndrom, das heißt Exazerbation anderer Beschwerden, zum Beispiel Entzündung der Gallenwege, Lebererkrankungen usw. Solche Patienten bemerken oft, dass die Seite nach dem Essen auf der rechten Seite schmerzt. Dies kann aufgrund der Aufnahme von kalten Speisen, eine große Menge an Lebensmitteln, fettige, scharfe Gerichte, Kaffee sein.

Die Gründe, warum schmerzende Schmerzen in der rechten Seite entstehen, können damit zusammenhängen chronische Cholezystitis. Solche Patienten sind besorgt über dumpfen Schmerz im unteren Rücken, Übelkeit, Appetitlosigkeit. Es ist Schwellung des Bauches, Bitterkeit im Mund, Kopfschmerzen. Oft verschlechtern sich chronische Erkrankungen während der Schwangerschaft.

Bei Erkrankungen des Dickdarms

Die Antwort auf die Frage, warum die rechte Seite von hinten schmerzt, und Koliken im Unterbauch, kann mit Erkrankungen des Dickdarms in Verbindung gebracht werden. Je mehr der Dickdarm gedehnt wird, desto ausgeprägter ist die Kolik. Der Schmerz bleibt weniger ausgeprägt, bis das Peritoneum in den Entzündungsprozess eintritt.

Es sollte beachtet werden, dass in der rechten Seite der Person unter den Rippen die Biegung des Dickdarms, das heißt, nur einen Teil des Darms. Daher erstreckt sich der Schmerz auf das gesamte Gebiet um den Nabel herum und auf die gesamte rechte Seite bis zur Leistengegend.

Es ist notwendig zu prüfen, ob die rechte Seite schmerzt, was es sein kann und Kolitis, bei dem hauptsächlich spastische Schmerzen auftreten, ist der Stuhl gestört, stört Blähungen.

Wann? unspezifische Colitis ulcerosa und Morbus Crohn Spasmodische Schmerzempfindungen entwickeln sich nicht nur im Hypochondrium, sondern auch im gesamten Unterbauch. Darüber hinaus wird Blähungen festgestellt. Menschen mit dieser Diagnose können Blutungen, Schleim und Eiter im Stuhl gefunden werden, der Zustand wird manchmal durch Darmverschluss kompliziert, Darmnekrose.

Bei der Tumorentwicklung, dem häufigsten Darmverschluss, gibt es ein Bild des akuten Abdomens, Zeichen der Irritation des Peritoneums, Druckabfälle, blasser und kalter Schweiß werden beobachtet.

Wann? ein Anfall von Appendizitis der Schmerz beginnt sich im Epigastrium zu entwickeln, wonach er sich allmählich auf das rechte Hypochondrium ausbreitet und nach rechts in die iliakale Region hinabsteigt.

Manifestation von Schmerzen im rechten oberen Quadranten

Wenn sich der Patient beschwert, dass der Rücken unter dem rechten Schulterblatt schmerzt, können die Ursachen dieses Phänomens mit Verletzungen der unteren Rippen, Läsionen der Interkostalnerven verbunden sein. Im Rücken erscheinen Schmerzen unter dem rechten Schulterblatt von hinten und mit Läsionen der rechten Niere, Nebenniere. Ursachen von Rückenschmerzen können auch mit Erkrankungen der unteren Hohlvene in Verbindung gebracht werden.

Mit Urolithiasis

Brennende und starke Schmerzen können die Leute stören Urolithiasis. Beim Bewegen von Steinen oder Sand das Nierenbecken kratzen, später - der Harnleiter. Folglich schmerzt es bei Nierenkolik sowohl im lateralen Abdomen als auch im unteren Rücken. Es gibt schmerzhafte Anfälle, Krämpfe werden in den Genitalien gegeben, im Oberschenkel wird es in der Leistengegend gefühlt. Wenn der Rand der Handfläche in der Hüfte leicht geschlagen wird, schmerzt es noch mehr, und im Urin kann Blut erscheinen. Gelegentlich tritt Erbrechen auf.

Mit Pyelonephritis

Entwicklung akute infektiöse Entzündung der Niere begleitet von Schmerzen in den Nieren, Intoxikation, erhöhte Temperatur. Es tut weh und beim Urinieren gibt es periodisch falsche Wünsche, auf dem Gesicht sind Schwellungen.

Bei einer apoptatösen Pyelonephritis entwickelt sich in den Nieren eine eitrige Entzündung. Stört lange ziehende Schmerzen, steigt die Temperatur, die Menge des pro Tag freigesetzten Urins nimmt ab.

Mit Nekrose der Nierenpapillen

Dieses Phänomen ist die Folge von Sauerstoffmangel des Nierengewebes, wenn die Gefäße verstopft sind. Ständiger Schmerz wird durch das Auftreten von Blut im Urin begleitet. Es besteht die Möglichkeit des Todes durch einen septischen Schock.

Bei akuter oberer Paranephritis

Der entzündliche Prozess des Fettgewebes im Bereich des oberen Teils der Niere manifestiert sich als Folge einer Infektion von kariösen Zähnen, Tonsillen usw. Erstens hat der Patient Fieber, im unteren Rücken ist ein mäßiger Schmerz vorhanden. Ein paar Tage später schmerzt es im rechten Hypochondrium, der Schmerz verstärkt sich mit einem tiefen Seufzer, verschlechtert den Zustand und die körperlichen Anstrengungen - Schmerzhaftigkeit wird während der Bewegung, des Gehens, der scharfen Begradigung des Körpers bemerkt.

Mit Nierenkrebs

Diese Bedingung wird möglicherweise nicht lange angezeigt. Leichte Schmerzen und Blutungen treten bereits in den letzten Stadien der Krankheit auf. Manchmal stört der Tumor den Abfluss des Urins, dann gibt es einen starken Schmerz.

Schmerzen im Hypochondrium zeigen sich auch, wenn Tumoren der rechten Nebenniere, vorausgesetzt, der Tumor ist groß.

Mit Interkostalneuralgie

Der Grund, dass eine Person seine rechte Seite zieht, wird vielleicht im Hypochondrium stumm Interkostalneuralgie. In diesem Zustand zieht manchmal von hinten die Rippen, die von beiden Seiten vorne schmerzen. Bei Neuralgie prickelt stark in verschiedenen Bereichen, bis hin zur Einschränkung der Mobilität. Der Schmerz wird stärker mit Neigungen, Biegungen. Auch der Grund, der plötzlich unter einen Löffel stach oder auf beiden Seiten zuckte, mag sein Myositis, wenn die Muskeln einer Person entzündet sind.

Mit Rippenprellungen

Starker schmerzender Schmerz, schlimmer beim Husten, Pressen, Neigen, Seufzen, manifestiert sich mit Prellungen auf der Rückseite der Rippen. Wann? gebrochene Rippen es gibt einen charakteristischen Crunch.

Mit Osteochondrose der Lendengegend

Wenn Muskeln klemmen, Bewegungseinschränkungen, Spannungszustände, die rechte Schulter schmerzen, in der Hand, dann können die Gründe für diesen Zustand damit in Verbindung gebracht werden Osteochondrose der Lendengegend. Schmerzhafte Empfindungen können unterschiedliche Intensität haben, sowohl einen nagenden als auch einen schießenden Charakter, um von oben und von unten zu erscheinen.

Mit Schindeln

In diesem Fall gibt es Herpesausbrüche entlang des Nervs in Form von Vesikeln mit einer trüben Flüssigkeit rötet sich die Haut. An der Stelle der Läsion entwickeln sich Juckreiz, Brennen und Schmerzen. Dies bedeutet, dass Sie einen Dermatologen kontaktieren müssen.

In Thrombose der Vena Cava

Wenn die Thrombus kommt von den iliakalen Venen, nach denen es den Stamm der Vene verstopft, schmerzt im unteren Rücken auf der rechten Seite des Rückens. Die Klinik ist einem Nierentumor zu einem späteren Zeitpunkt ähnlich. Wenn es ist thrombotisches Lebersegment, der heftige intensive Schmerz entsteht von vorn im rechten Hypochondrium und gibt unter dem Schulterblatt nach rechts. Auch Gelbsucht entwickelt sich, Flüssigkeit sammelt sich in der Bauchhöhle.

Akute Schmerzen

Der akute Schmerz im rechten Hypochondriallappen ist mit der Entwicklung akuter chirurgischer Zustände - dem sogenannten "akuten Abdomen" - verbunden. Insbesondere sind starke Rezi bei solchen Krankheiten und Bedingungen festgestellt:

Scharfer Schmerz in der rechten Seite

  • beschädigte innere Organe (Wunde der Niere, Kolon, Niere, Gallenblasenschaden, Hämatom der Niere, Leber);
  • Darmperforation, Divertikelrupturen;
  • akute entzündliche Prozesse der Gallenblase, akute Pankreatitis;
  • Anfangsphase Blinddarmentzündung;
  • Verstopfung der Gallengänge, Darmverschluss;
  • Thrombose von Venen und Arterien, auf dem die inneren Organe gefüttert werden.

Bei solchen Zuständen entwickelt sich ein sehr starker Schmerz, der zur Entwicklung von Schmerzschock, Bewusstseinsverlust, Druckabfall, Störung der inneren Organe führt.

Im akuten Abdomen sind die Muskeln des Bauchfells angespannt, manchmal ist der Schmerz verhüllt, manchmal - fleckig, aber oft unerträglich.

Scharfe, kompressive Schmerzempfindungen zeigen sich auch, wenn abdominale Form des Myokardinfarkts, Nierenkolik, manchmal unspezifische Colitis ulcerosa, gebrochene Rippen.

Stumpfe Schmerzen

Stumpfe Schmerzen weisen sehr oft auf die Entwicklung des Entzündungsprozesses hin. Sie manifestieren sich in solchen Pathologien:

  • Hepatitis in akuter und chronischer Form;
  • Leberkrebs, Zirrhose, Läsionen des rechten Leberlappens parasitär;
  • Zeitraum zwischen Exazerbationen Cholezystitis, Cholangitis;
  • Nebennierentumoren;
  • Divertikulose des Darms, Kolitis;
  • Hydronephrose, Pyelonephritis, Spätstadium von Nierentumoren, apostematöse Nephritis.

In der Darmbeingegend schmerzt es ständig mit Tumoren, Metastasen innerer Organe, Rippenbrüchen, parasitären Leberzysten.

Schwere in der rechten Seite

Schwere in der rechten Seite und im Unterbauch, sowie im Oberbauch entwickelt sich mit verschiedenen Krankheiten. Oft entwickelt sich die Schwere in der rechten Seite unter den Rippen mit ödematösen Leber. Außerdem können die Ursachen der Schwerkraft im rechten Hypochondrium mit der Entwicklung in Verbindung gebracht werden Hepatitis, Fetthepatose, chronische Cholezystitis, hypomotorische Dyskinesie der Gallenwege.

Nach dem Essen

Viele Leute bemerken, dass sie nach dem Essen eine Tunika in ihrer rechten Seite haben, entwickeln ein Gewicht im Oberbauch, poltern. Oft sind werdende Mütter auch daran interessiert, warum die Tunika während der Schwangerschaft in der rechten Seite ist. Nach dem Verzehr von Nahrung im Körper wird der Prozess der Ausscheidung und Förderung der Galle beschleunigt, die Leber wird mit Blut gefüllt, die Peristaltik wird aktiviert. Bei chronischen Erkrankungen der Leber, des Darmes, der Gallenblase, Schmerzen im Unter- und Oberbauch nach dem Essen zeigt sich daher häufig. Solche Manifestationen können unterschiedlichen Charakter haben: die Person ist krank, es gibt ein Aufstoßen, Durchfall, Verstopfung, im Magen knurrt.

Dumpfer Schmerz nach dem Essen wird notiert, wenn Cholezystitis, scharf - wann Kolitis und Dysbiose, Nähen - mit Cholelithiasis und Dyskinesie des Gallengangs. Oft wird der Schmerz nach einem Rauschtrinken, einem bösartigen Rauchen verstärkt.

Nach der Ladung

Unangenehme Empfindungen in Form von ziehenden oder stechenden Schmerzen entstehen nach körperlichen Belastungen bei Menschen mit Hepatitis, Zirrhose, stagnierende Leber. Nach dem Schütteln kann körperliche Anstrengung einen Angriff zeigen Calculöse Cholezystitis. Außerdem treten bei Patienten periodische Schmerzen während des Trainings auf Myositis, Interkostalneuralgie, Osteochondrose, Bruch der Rippen, Hohlvenenthrombose.

Wie handeln?

Über was zu tun ist, wenn die Gallenblase schmerzt, klumpt die Leber und andere Krankheiten, die Schmerzen in der rechten Seite hervorrufen, müssen Sie den Spezialisten fragen. In keinem Fall können Sie selbstständig entscheiden, was Sie mit Schmerzen in der Leber trinken wollen, oder sich im Forum beraten lassen. In der Tat sogar leicht oder leicht, milder Schmerz erfordert Aufmerksamkeit des Arztes. Selbstbehandlung mit Schmerzmitteln kann das Gesamtbild der Symptome bei einem Erwachsenen und einem Kind glätten. Als Folge wird der Arzt nicht in der Lage sein, die richtige Diagnose zu stellen.

Schmerzen unter der rechten Rippe nach dem Training

Daher sollte nicht vergessen werden, dass es nicht notwendig ist, Medikamente und Volksmedizin mit Leberschmerzen zu nehmen, bevor Sie einen Arzt konsultieren. Nehmen Sie keine Schmerzmittel ein, um Schmerzen zu lindern.

Kontraindiziert Einnahme von nicht-steroidalen Antirheumatika, die Verwendung von Wärmern, da diese Methoden können Blutungen im Inneren auslösen.

Geben Sie keine Schmerzmittel an Kinder. Bei Koliken wird Säuglingen empfohlen, ihre Babys zu stillen - manchmal genügt dies, um das Baby zu beruhigen.

Wenn eine Person zuerst in die Seite stach, aber später gab es einen scharfen Schmerz, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Denn um in diesem Fall die gesamte Symptomatik adäquat beurteilen und die richtige Entscheidung treffen zu können, kann nur der Arzt. Es ist wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen, wenn rechts unter den Rippen eine Dichtung oder ein Konus erscheint.

In der Klinik sollten Sie sich zunächst mit Beschwerden über ein solches Symptom an den Therapeuten wenden, der festlegt, auf welche Spezialisten der Patient noch zurückgreifen muss.

Wenn eine Person oft Schmerzen, Schwere, Pochen und platzen in das Hypochondrium zeigt, gibt es in der Schulterblatt, Unterarm, Rücken, dann können Sie in keinem Fall eine solche Bedingung tolerieren. Sowohl Männer als auch Frauen sollten erkennen, dass ein rechtzeitiger Anruf bei einem Arzt helfen wird, ernsthafte Probleme zu verhindern.

Ursachen der Schwere und Schmerzen im rechten Hypochondrium

Jeder Schmerz im richtigen Hypochondrium periodischer oder akuter Art tritt bei dreißig Prozent der Menschen auf. Meistens ist die Ursache dieses Phänomens die Pathologie der inneren Organe. Meistens deutet der Schmerz unter der rechten Rippe auf die Störung der normalen Funktion der inneren Organe, insbesondere - des Verdauungs- und Herz-Kreislauf-Systems.

Physiologische Merkmale

In der Medizin ist das rechte Hypochondrium der Bereich der vorderen Bauchwand, der begrenzt ist:

  • Von innen eine Linie, die durch den unteren Randpunkt von oben nach unten verläuft
  • Draußen eine Linie, die senkrecht vom oberen Beckenknochen, dem Beckenkamm, verläuft
  • Unterhalb des unteren Teils des Rippenbogens
  • Über der fünften Rippe (Projektion des Zwerchfells)

Um das richtige Hypochondrium zu finden, müssen Sie die Handfläche auf die Seite legen, so dass Ihr Handgelenk den mittleren Teil der Seite bedeckt und der untere Teil der Rippen mit einem kleinen Finger bedeckt ist. Wenn Sie Ihre Hand auf Ihren Rücken legen, ohne sie von Ihrem Körper zu nehmen, werden Sie herausfinden, wo sich das rechte Hypochondrium auf dem Rücken befindet.

Dieser Bereich des Körpers ist mit solchen inneren Organen verwandt:

  • Die rechte Niere (nämlich sein oberer Teil)
  • Gallenblase und Leber
  • Teil des Dickdarms, der der Doppelpunkt genannt wird
  • Die rechte Seite des Zwerchfells (das Organ, das die Brust- und Bauchhöhle trennt)
  • Nebennieren
  • Manchmal tritt Schmerzen im rechten Hypochondrium aufgrund von Störungen des Zwölffingerdarms, der Bauchspeicheldrüse, der unteren Hohlvene und der Gallengänge auf.

Die häufigsten Faktoren, die Schmerzen verursachen

Wenn in der rechten Seite unter der Rippe Schmerzen waren, ist dies ein Zeichen für die Erkrankung der inneren Organe:

  • Erkrankungen der Gallenblase (Cholezystitis) oder Neoplasmen in diesem Organ.
  • Erkrankungen der Leber: Hepatose, Leberzirrhose, Hepatitis, onkologische und parasitäre Erkrankungen, Metastasierung von Krebszellen aus anderen betroffenen Organen (Magen, Lunge, Dickdarm und Brust).
  • Erkrankungen der rechten Niere (Polyzystose, Abszess, Pyelonephritis, Tuberkulose, Urolithiasis, maligne Neoplasien).
  • Erkrankungen des Dickdarms, einschließlich Darminfektionen, Morbus Crohn, Colitis, Reizdarmsyndrom, Dysbiose oder Tumoren.
  • Verletzungen in der Arbeit des Herzens, die zu einem Versagen des Blutflusses in einem großen Kreis führen (Myokarditis, Myokardiomyopathie, Endokarditis). Schmerzen im rechten oberen Quadranten können einen abdominalen Myokardinfarkt und eine Herzzirrhose der Leber verursachen.
  • Frakturen der Rippen unterhalb.
  • Pathologische Prozesse auf der rechten Seite des Zwerchfells. Dazu gehören Tumoren und Zwerchfellentzündungen.
  • Erkrankungen der rechten Nebenniere, einschließlich der Onkologie.
  • Interkostalneuralgie.
  • Gürtelrose.
  • Thrombose der unteren Hohlvene.
  • Akutes Abdomen - insbesondere chirurgische Erkrankung, die schweren Verletzungen der Bauchorgane umfasst. Dazu gehören akute Pankreatitis, Perforation, akute Cholecystitis, Perforieren, Durchdringen Ulcus duodeni, Zwölffingerdarmblutungen, Darmverschluss, Diskontinuitäten oder Hämatome Leber und Niere, Bauchverletzungen, Darm Invagination und Blinddarmentzündung.

Arten von Schmerzen im rechten Hypochondrium

Die Art des Schmerzes kann angeben, welche Krankheit Beschwerden verursacht hat.

  • Dumpfer Schmerz direkt unter den Rippen ist ein Zeichen für chronische Entzündung. Colitis, Darm Divertikulose, Hepatitis bei akuten und chronischen Formen, Leberzirrhose und Krebs, parasitischen Lebererkrankungen, Cholangitis, Cholezystitis, Pyelonephritis, Hydronephrose, Erkrankungen der Nieren und Nebennierentumoren: Es wird bei solchen Erkrankungen gefunden. Wenn der Schmerz die ganze Zeit da ist, kann diese Metastasen in anderen Organen zeigen, die Entwicklung von Tumoren, parasitärer Zysten oder Rippenfrakturen.
  • Akuter Schmerz auf der rechten Seite unter der Rippe - ein charakteristisches Symptom eines pathologischen Zustands, der unmittelbaren chirurgischen Eingriff erfordert. In der Medizin werden sie "scharfer Magen" genannt. In diese schließen akute Entzündung der Gallenblase, akute Pankreatitis, Appendizitis, intestinale Rupturen, Darmverschluss und Verstopfung der Gallenwege, Trauma der Bauchorgane (Leber, Niere, Gallenblase und des Dickdarms), Thrombose Gefäße, die Organe mit anschließender Gewebenekrose nähren.

Manchmal ist der akute Schmerz so stark, dass er sogar zu einem starken Druckabfall, Bewusstseinsverlust und Störungen der Herz- und Nierenarbeit führt. In manchen Fällen gibt es einen Schmerzschock. Interne Blutungen führen zu Anämie und hämorrhagischem Schock. Charakteristisch für diesen pathologischen Zustand ist die Spannung der Bauchmuskeln zum Schutz des rechten Hypochondriums. Die abdominale Form des Myokardinfarkts kann sich auch in Form von akutem Schmerz unter der rechten Rippe äußern. Schmerzhafte Empfindungen haben den Charakter eines langanhaltenden Angriffs. Ein ähnliches Symptom kann auch Nierenkolik, Darminfektionen, Colitis ulcerosa und Frakturen der Rippen verursachen.

  • Schmerzen in der rechten Seite nach einer Mahlzeit auftreten, wenn eine Person eine Erkrankung der Leber, Darm und Gallenblase hat. Dieser Prozess tritt auf, weil Nahrung die Produktion von Galle beschleunigt, die Leber mit Blut füllt und beschleunigt Peristaltik. Je nach Art des Schmerzes kann beurteilt werden, und das Vorhandensein bestimmter Krankheiten: ein dumpfer Schmerz und Übelkeit charakteristisches Symptom von Cholezystitis, in ulcerosa und dysbacteriosis gibt es scharfe schmerzhafte Krämpfe und Gallstonekrankheit gefolgt von Stichen.
  • Schwere im rechten oberen Quadranten kann bei Herzinsuffizienz auftreten, die von Leberödem, Hepatitis, Hepatose, chronischer Cholezystitis und hypomotorischer Dyskinesie der Gallenwege begleitet wird.
  • Schmerzhafte Empfindungen nach körperlicher Anstrengung können Ziehen oder Nähen sein. Dies ist ein charakteristisches Zeichen für Stagnation in der Leber, Leberzirrhose oder Hepatitis. Zu intensive körperliche Aktivität oder das Fahren auf einer holprigen Straße können zu einer Verschlimmerung der calculösen Cholezystitis führen. Körperliche Belastung kann auch den Zustand des Patienten mit Myositis, Interkostalneuralgie, Hohlvenenthrombose, Osteochondrose und Rippenfrakturen verschlechtern. Die Verbesserung des Zustands nach dem Sport erfolgt nur bei Patienten mit Dyskinesie der Leber, da dies die Gallenpassage verbessert.

Schmerzhafte Empfindungen bei einer gesunden Person

Manchmal kann sich sogar ein Mensch ohne ernsthafte Erkrankungen darüber beschweren, dass sein rechter oberer Quadrant schmerzt. Die Gründe für dieses Unbehagen können sehr unterschiedlich sein.

  • Während der Menstruation bei Frauen. Das Ende des Menstruationszyklus ist durch einen starken Unterschied zwischen niedrigen Progesteronspiegeln und hohen Östrogenspiegeln gekennzeichnet. Diese Diskrepanz verursacht Spasmen und Koliken der Gallenwege unter der rechten Rippe. Wenn der Patient hormonelle Kontrazeptiva einnimmt, können sie das prämenstruelle Syndrom verschlimmern, den Gallengang unterbrechen und Nähte verursachen (siehe Vor- und Nachteile der oralen Kontrazeptiva).
  • Während der Schwangerschaft. Im dritten Trimester ist der Uterus bereits stark vergrößert und drückt auf benachbarte Organe. Gesunde schwangere Frauen haben oft Schmerzen im rechten oberen Quadranten, da der gestreckte Uterus auf den Darm, die Nieren und die Gallenblase drückt. Darüber hinaus kann ein hoher Gehalt an Progesteron die Gallenstauung stimulieren und die Gallenwege erweitern. Und wenn die schwangere Frau sich körperlich anstrengt, wird sie unter der rechten Rippe einen stechenden Schmerz haben.
  • Körperliche Aktivität Eine Person, die abrupt schwere körperliche Anstrengungen ohne vorherige Vorbereitung ausführt, wird wahrscheinlich einen unangenehmen Nähschmerz im rechten Hypochondrium fühlen. Dieser Prozess wird durch die Tatsache erklärt, dass die Freisetzung von Adrenalin die Dehnung der Gallenwege fördert, Stagnation stimuliert und gleichzeitig ihren Tonus reduziert. Zusätzlich beschleunigt eine scharfe körperliche Belastung den Prozess, die Leber mit Blut zu füllen und die Kapsel zu dehnen. Es wird nicht empfohlen, intensiv körperlich zu arbeiten oder direkt nach dem Essen mit dem Training zu beginnen. Dies kann nicht nur zu Schmerzen im rechten Hypochondrium führen, sondern auch Spasmen des Zwerchfells und eine Fehlfunktion des Atemrhythmus verursachen.

Die Version über die Erweiterung der Vena cava inferior unter dem Einfluss von Adrenalin hat keine wissenschaftliche Grundlage. Adrenalin ist nicht in der Lage, Blutgefäße zu erweitern, und es gibt keine schmerzhaften Rezeptoren in der Leber, und schmerzhafte Empfindungen in diesem Organ treten nur mit der inneren Ausdehnung der Kapsel auf.

Schmerz vorne

Der Schmerz unter der rechten Rippe tritt von der Vorderseite aufgrund der Störung der Organe auf, die nahe der vorderen Bauchwand sind.

Erkrankungen der Gallenblase

Sie verursachen scharfe und stechende Schmerzen, die einen akuten Entzündungsprozess kennzeichnen. Seine Ursache kann ein Stein sein, der das Lumen des Gallenblasen- oder Ductushalses geschlossen hat, sowie die Bakterienflora. Schmerzhafte Empfindungen während akuter Entzündung erscheinen zwischen dem Rippenbogen und dem M. rectus abdominis. Sie sind ziemlich stark und können der Schulter oder dem linken Hypochondrium gegeben werden. Einige Patienten erfahren auch ein Aufstoßen von Luft, Erbrechen von Galle, Übelkeit und bitteren Geschmack im Mund. In seltenen Fällen steigt die Körpertemperatur.

  • Calculöse Cholezystitis, zusätzlich zu schmerzhaften Empfindungen, verursacht Gelbsucht der Haut und der Schleimhäute.
  • Die chronische Cholezystitis ist gekennzeichnet durch schmerzende Schmerzen, die dem Schulterblatt zugefügt werden. Am Morgen kann es Bitterkeit im Mund, Übelkeit geben. Die Haut und das Weiße der Augen verfärben sich ein wenig und der Patient klagt über Blähungen, Appetitverlust und Intoleranz gegenüber fettigen und frittierten Speisen.
Krankheiten der Leber

Die Ursache für Schmerzen im rechten oberen Quadranten kann jede Lebererkrankung sein. Häufig klagt der Patient über dumpfen Schmerz, der von einem Schweregefühl im Bauch begleitet wird. Schmerzhafte Empfindungen entstehen, weil die Leber mit Blut gefüllt ist und die innere Kapsel dehnt. Es ist das richtige Hypochondrium, das für die große rechte Seite der Leber verantwortlich ist. Es gibt eine Reihe von Krankheiten dieses Körpers, die fast immer Schmerzen verursachen:

Diese Krankheit ist durch den Tod von Zellen gekennzeichnet, die die Struktur der Leber verändern und zur Bildung von Knoten führen. Sie beginnen, die Gefäße und Gallengänge zu quetschen. Die Krankheit entwickelt sich meistens vor dem Hintergrund der langdauernden Hepatitis, als auch, wenn das Herz gebrochen ist, wenn die Leber nicht ausreichend mit dem Blut versorgt wird. Schmerzen in der Seite mit Zirrhose haben eine dauerhafte Grundlage und erscheinen zu Beginn der Krankheit. Begleiterscheinungen sind Gelbsucht, vergrößerte Milz und Leber, Schlaflosigkeit, Rötung der Handflächen und Juckreiz der Haut. In der Zukunft ist die Pfortader mit Blut gefüllt, was zu Krampfadern und Blutungen der Speiseröhre und Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle führt. Die späten Stadien der Zirrhose sind durch eine Abnahme der Lebergröße und eine Abnahme der Funktionsfähigkeit des Organs gekennzeichnet. Dieses Stadium ist am gefährlichsten, da der Patient an einem Leberkoma sterben kann.

Jede Art dieser Krankheit (viral, alkoholisch oder toxisch) verursacht eine Vergiftung des Körpers. Der Patient klagt über allgemeine Schwäche und Effizienzverlust. Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit können ebenfalls auftreten. Ein aktiveres Stadium der Erkrankung verursacht eine Gelbsucht der Haut, der Urin wird gelb gesättigt und der Kot wird durch einen beeinträchtigten Austausch von Gallenpigmenten aufgehellt.

Diese Krankheit ist durch die Bildung von Zysten mit Flüssigkeit im Inneren gekennzeichnet. Die Krankheit verursacht einen Wurm Echinococcus. Meistens sind die Zysten im rechten Teil der Leber konzentriert, allmählich an Größe zunehmen, die Kapillaren und die Leberkanäle zusammendrücken. Infolgedessen klagt der Patient über Schmerzen und die Leber ist ungleichmäßig erhöht. Mit der Vereiterung der Zyste beginnt der Abszeß der Leber, die schmerzhaften Empfindungen nehmen zu, die Temperatur steigt, ein entzündlicher Prozeß in der Bauchhöhle kann beginnen oder sogar eine Blutinfektion kann auftreten.

Leberzellkarzinom

Diese Erkrankung ist durch die Symptome der Zirrhose sehr ähnlich, so dass eine genaue Diagnose erst nach der Analyse des Lebergewebes gestellt werden kann.

Probleme mit dem Doppelpunkt

Je mehr der Doppelpunkt gedehnt wird, desto schmerzhafter wird es. Jede Krankheit, die von Blähungen begleitet wird, verursacht starke Schmerzen. Und sie dürfen nicht zu hell sein, bis sich der Entzündungsprozess in die Bauchhöhle ausbreitet. Ihre Reizung kann eine Darmverletzung und einen Schmerzschock verursachen.

Da der Dickdarm nur ein kleiner Teil des Darms ist, wird der Entzündungsvorgang Schmerzen im Nabel und der rechten Leistengegend verursachen. Einige Krankheiten haben sehr charakteristische Symptome:

  • Colitis ulcerosa und Krankheit führt Morbus Crohn zu einer Entzündung des Darms, können eine Ursache innere Blutungen im Stuhl Schleim und Eiter erscheinen worden. Manchmal gibt es eine Darmobstruktion und Gewebenekrose. Die Schmerzen sind krampfartig und breiten sich nicht nur auf das rechte Hypochondrium aus, sondern auch auf das gesamte Abdomen.
  • Bösartige Tumoren sind symptomatisch für Darmverschluss oder ein akutes Abdomen. Neben Schmerzen entstehen Irritationen der Bauchhöhle, der Druck sinkt, das Schwitzen nimmt zu und die Haut wird blass.
  • Bei einer Kolitis kommt es nicht nur zu Krämpfen, sondern auch zu Stuhlstörungen (bei infektiöser Kolitis kommt es zu Durchfall und bei spastischer Verstopfung). Begleiterscheinungen sind Blähungen und gestörte Resorption.
  • Die Appendizitis beginnt mit Schmerzen im Epigastrium, die sich allmählich in das rechte Hypochondrium und die rechte Iliakalregion verwandeln.
Herzversagen mit Stagnation

Diese Krankheit verursacht Durchblutungsstörungen in einem großen Kreis. In der Folge nimmt die Leber an Größe zu, es kommt zu Schwellungen der Beine und der vorderen Bauchwand, Flüssigkeit sammelt sich in der Bauchhöhle an. Der Patient klagt über ein Gefühl von Schwere in seiner rechten Seite. Mit dem Übergang der Insuffizienz in ein irreversibles Stadium beginnen in der Leber Veränderungen, die für die Zirrhose charakteristisch sind.

Bauch-Myokardinfarkt verursacht ein Gefühl von Druck und brennenden Schmerzen im rechten Hypochondrium. Manchmal können solche Gefühle auch im Schulterblatt oder in der Brust auftreten. Schmerzen können auch von Herzrhythmusstörungen, Schock, blasser Haut und Druckabfall begleitet sein.

Schmerzen hinter dir

Schmerzhafte Empfindungen, die dem rechten Hypochondrium von hinten gegeben werden, sind am charakteristischsten für pathologische Prozesse in der rechten Niere, Nebenniere, Vena cava inferior, sowie in Traumen der Interkostalnerven und Unterrippen. Einige Krankheiten können auch Rückenschmerzen verursachen:

Pyelonephritis

Diese akute infektiöse Entzündung der Nieren, die von Fieber, Vergiftungssymptomen und Schmerzen in den Nieren begleitet wird. Manchmal tritt der Schmerz am Ende des Wasserlassens auf, die Menge an falschem Drang zur Toilette nimmt zu, besonders nachts. Manchmal gibt es Schwellungen. Ständig ziehende Rückenschmerzen sind charakteristisch für eine apoptatöse Pyelonephritis. Diese Krankheit tritt aufgrund einer eitrigen Entzündung in den Nieren auf (diffuser oder begrenzter Karbunkel oder Abszess). Ein Zeichen der Krankheit ist auch die Erhöhung der Temperatur, die Verringerung der Anzahl der Wasserlassen bis zu ihrer vollständigen Einstellung.

Urolithiasis

Verursacht schwere und intensive Schmerzen. Ein Stein oder Sand, der das Nierenbecken und den Harnleiter passiert, verursacht starke paroxysmale Schmerzen im Bereich der unteren Rippen, der Taille und des seitlichen Teils der Bauchhöhle. Manchmal können unangenehme Empfindungen in den Genitalien und im Oberschenkel auftreten. Definieren Sie Urolithiasis wird durch ein leichtes Klopfen in der Taille, in der sich der Schmerz intensiviert. Bei einigen Patienten wird Urolithiasis von Erbrechen und Blut im Urin begleitet.

Nierenkrebs

Oft manifestiert sich nicht. Wenn der Tumor groß wird, können Blutungen und starke Schmerzen im Nierenbereich beginnen. Wenn das Neoplasma den Abfluss von Urin blockiert, wird der Prozess des Urinierens schmerzhaft und die Anzahl der Triebe wird reduziert.

Nekrose der Nierenpapillen

Es entwickelt sich vor dem Hintergrund des Sauerstoffmangels von Nierengewebe aufgrund von Verstopfung der Blutgefäße. Dieser Prozess kann sich mit Diabetes oder unter dem Einfluss von Infektionen entwickeln. Schmerzhafte Empfindungen bestehen fort, und Blut erscheint im Urin. Eine vorzeitige Behandlung kann aufgrund eines septischen Schocks zum Tod führen.

Akute Paranphoritis

Es ist ein entzündlicher Prozess im Fettgewebe des oberen Teils der Niere. Die Krankheit entwickelt sich aufgrund der Einnahme der Infektion von infizierten Mandeln oder schmerzhaften Zähnen. Im Anfangsstadium steigt die Körpertemperatur des Patienten (bis zu 38 Grad) und die Rückenschmerzen sind moderat. Mit der Entwicklung der Krankheit erscheinen schmerzhafte Empfindungen im rechten oberen Quadranten und verstärken sich mit dem Gehen, einer scharfen Änderung der Körperposition oder einer tiefen Inspiration.

Interkostalneuralgie

Es kann im rechten oberen Quadranten von der Rückseite des Körpers beginnen. Es ist gekennzeichnet durch starke Schmerzen mit einer tiefen Einatmung oder einer scharfen Veränderung der Körperhaltung. Oft gibt es Myositis (Entzündung der Muskeln).

Schmerzen im rechten Hypochondrium

Es kann auch aus einem Tumor der Nebenniere entstehen. Die bösartige Geschwulst des großen Umfanges ruft nicht nur die schmerzhaften Empfindungen, sondern auch die ständige Erhöhung des Blutdrucks, der Myokardiostrophie und der Verstöße im Herzrhythmus herbei. Abhängig von der Art des Tumors können Stoffwechselstörungen, Wasserhaushalt und die Bildung von sekundären männlichen Zeichen bei Frauen oder Frauen bei Männern auftreten.

Lumbale Osteochondrose

Zeichen der Krankheit sind unterschiedlich starke Schmerzen. Dies begrenzt die Beweglichkeit und verursacht Muskelkontraktionen. Die Art des Schmerzes kann sich von Schmerzen bis zum Schießen unterscheiden.

Kontusionen

Eine schwere Prellung der unteren Rippen verursacht starke schmerzende Schmerzen. Wenn eine Person eine gebrochene Rippe hat, wird jede Bewegung von einem charakteristischen Knirschen begleitet. Unangenehme Empfindungen verstärken sich mit schrägen, hustenden, lachenden oder tiefen Atemzügen.

Thrombose der Hohlvene

Es gilt als eine seltene Version der Thrombose. Der Thrombus passiert die Hüftvenen und verstopft den Hauptstamm des Blutgefäßes. Als Folge erscheinen Schmerzen und Symptome ähnlich denen von Nierenkrebs. In Gegenwart eines Thrombus im Lebersegment wird der Schmerz im vorderen Teil des rechten Hypochondriums mit Rückstoß unter dem Schulterblatt zu spüren sein. Der Patient hat Gelbsucht und Flüssigkeitsansammlung im Peritoneum.

Tinea

Gürtelrose erscheint als Herpesausschlag entlang des Nervs, eine trübe Flüssigkeit kann in den Ausschlägen gesehen werden. Die Haut in der Läsionsstelle wird rot und der Patient klagt über starkes Brennen, Juckreiz und Schmerzen.

Wie kann man dem Schmerz widerstehen?

Bei den ersten Anzeichen von Schmerzen im rechten Hypochondrium sollte sofort ein Arzt aufsuchen. Die Selbstverabreichung von Medikamenten, die Spasmen und Schmerzen lindern, wird ihre Ursache nicht beseitigen, kann aber zu einer Glättung wichtiger Symptome führen. In diesem Fall werden sich die Pathologien der inneren Organe weiter entwickeln und den weiteren Behandlungsprozess beeinträchtigen.

Es ist streng verboten, Heizkissen oder Schmerzmittel mit einem Gehalt an nichtsteroidalen entzündungshemmenden Inhaltsstoffen zu verwenden. Dies kann zu inneren Blutungen und anderen Komplikationen führen.

Akute Schmerzen im Bauch oder unter den Rippen sind eine Gelegenheit für einen sofortigen Anruf eines "Krankenwagens". Wenn keine Gründe für einen Krankenhausaufenthalt vorliegen, werden sich die Spezialisten der Poliklinik weiter diagnostizieren lassen. Der erste Schritt besteht darin, einen Therapeuten zu konsultieren, der die Analyse durchführt und zusätzliche Konsultationen des Endokrinologen, Chirurgen, Neurologen und Kardiologen anordnet.

Es wird auch nicht empfohlen, Schmerzen im Bauch zu erleiden, da dies ein wichtiges Symptom einer schweren Krankheit sein kann und je früher der Patient behandelt wird, desto eher wird die Besserung kommen.

Ein Artikel über die Ursachen und die Schwere der Schmerzen im rechten oberen Quadranten ist auch in der ukrainischen Sprache zur Verfügung: „Der Grund, warum ich vazhkostі Bolyu pіdreber'ї im Recht.“

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie