Vitamin B12 ist eine wasserlösliche Substanz namens Cyanocobalamin.

Unter anderen ähnlichen Substanzen hebt er sich durch die Fähigkeit hervor, sich in wichtigen Organen des Menschen anzusammeln - den Nieren, der Lunge, der Milz, der Leber. Aufgrund seiner Beständigkeit gegenüber Licht und hohen Temperaturen ist Cyanocobalamin in Lebensmitteln gut konserviert.

Überlegen Sie, warum Vitamin B12 für den Körper benötigt wird. Was gefährlich ist, ist sein Mangel und die Möglichkeiten, die Substanz aufzufüllen.

Die Bedeutung von Vitamin B12 im Körper

Viele verschiedene Funktionen werden von Cyanocobalamin im menschlichen Körper durchgeführt.

Es stärkt das Immunsystem, verhindert die Ansammlung von Fett in der Leber und schützt vor Übergewicht, stimuliert die Aktivität der weißen Blutkörperchen und Verlängerung der Jahre des Lebens von AIDS-Patienten, die Vitamin B12 in ausreichender Menge zu konsumieren.

Die Substanz ist verantwortlich für das Gehirn und den psycho-emotionalen Status:

  • Stärkt die Nervenfasern.
  • Beugt Depressionen vor.
  • Beseitigt Schlafstörungen.
  • Passt den Körper den Veränderungen des Tagesregimes an.

Hämostatische Prozesse und Mechanismen der Knochenbildung benötigen auch Vitamin B12. Mangel an Cyanocobalamin hemmt das Wachstum von Knochen, was in der Kindheit und Jugend nicht akzeptabel ist. Die rationale Einnahme einer wasserlöslichen Substanz normalisiert den Blutdruck, der zur Senkung neigt.

Der tägliche Bedarf an Vitamin B12 ist sehr klein - gerade genug, um von 0,000003 0,001, diese Zahl für gesunde Menschen ohne schlechte Gewohnheiten auf dem einjährige Voll Leben des Organismus optimal ist. Raucher, Alkoholliebhaber, Vegetarier und ältere Menschen sollten Cyanocobalamin als Teil von Vitaminkomplexen einnehmen oder in Form von Tabletten einnehmen.

Bei der Schwangerschaft und GWS nimmt der Bedarf nach dem Vitamin in 2 4 Male zu. Aber Sie können B12 nicht alleine nehmen. Ob es notwendig ist, das Niveau des Vitamins im Körper zu erhöhen, entscheidet der Arzt.

Die Hypovitaminose von Cyanocobalamin ist gefährlich

Der Mangel an Vitamin B12 provoziert die Entwicklung von Nervenanomalien, einschließlich Multipler Sklerose. Das Wesen der Pathologie ist das: Myelinschichten, die Nervenaxonen schützen, werden zerstört, und bei einer Person wird Lähmung diagnostiziert.

Die Lebensdauer von Multipler Sklerose ist signifikant reduziert.

Metabolische Reaktionen für den Stoffwechsel von Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen können bei Vitaminmangel nicht vollständig ablaufen. B12 ist ein wichtiger Teilnehmer an der Synthese von RNA- und DNA-Zellen, die erbliche Informationen generieren.

Magen-Darm-Trakt mangels Cyanocobalamin reagiert auf seine Weise. Aufgrund der schlechten Nahrungsmittelverarbeitung treten verschiedene pathologische Zustände auf:

  • Immunschwäche.
  • Gedächtnisstörung
  • Benommenheit.
  • Kopfschmerzen.
  • Reizbarkeit.
  • Häufiger Schwindel.
  • Verletzung von Sehfunktionen.

Es ist nicht immer möglich, Vitamin B12-Hypovitaminose sofort zu diagnostizieren. Es wird ein echtes Problem in ein paar Jahren, wenn eine Person falsch isst. Zur Vorbeugung der Hypovitaminose reicht es aus, sogar 1/10 der Tagesnorm zu verwenden und die Ernährung von Produkten tierischen Ursprungs nicht zu berauben.

Was sind die Symptome von Vitamin B12-Mangel bei Erwachsenen? Die ersten Anzeichen von Avitaminose sind:

  1. Gefühl taub Körper.
  2. Hautvergilbung.
  3. Minor palmar Verdunkelung.
  4. Kribbeln in den Fingern, ähnlich den Empfindungen mit Winterkühlung der Gliedmaßen, nicht sehr jucken.
  5. Zahnärztliche Glossitis Gunther-Müller, die sich durch Zungenrötung und Entzündung seiner Papillen manifestiert.
  6. Ständiges Gefühl von Gänsehaut.

Einige dieser Zeichen signalisieren das Fortschreiten der Anämie, andere sprechen von Fehlfunktionen des Nervensystems. Sie werden einzeln oder komplex beobachtet. Aber die spezifischsten für givovitaminoza cyanocobalamin sind Empfindungen von Kribbeln und Taubheit.

Anämie als Hauptsymptom des Vitaminmangels entsteht durch die falsche Bildung bestimmter Blutzellen. Abweichungen führen zu einer Verletzung von organischen Stoffwechselprozessen und einer Reihe von Anomalien in verschiedenen Organen und Systemen. Die Anämie selbst verläuft in zwei Formen:

  1. Megaloblasten, verbunden mit unzureichender Zufuhr von Vitamin B12 in der Nahrung.
  2. Pernicious, verursacht durch die Unfähigkeit des Gastrointestinaltraktes, Lebensmittel aus der Nahrung Cyanocobalamin zu metabolisieren.

Welche Lebensmittel enthalten viel Vitamin B12?

Sie können die Hypovitaminose einer nützlichen wasserlöslichen Substanz verhindern, wenn Sie wissen, wo Vitamin B12 enthalten ist.

Die natürliche Quelle von Cyanocobalamin sind die Eingeweide von Tieren - Rind und Leber, Nieren und das Herz verschiedener Vertreter der Tierwelt. Die Nebenerzeugnisse werden 1 - 2 Male pro Woche in gebraten, geschmort und gekocht empfohlen. Unter der Beilage können Sie frisches Gemüse und Gemüse verwenden.

Der zweite Platz unter den tierischen Produkten, die Vitamin B12 in großen Mengen enthalten, beschäftigt sich mit dem Leben im Meer:

An dritter Stelle im Gehalt von Cyanocobalamin sind Milchprodukte. Der tägliche Verzehr von Milch, Käse, Kefir, Quark, Sauerrahm hält nicht nur den Gehalt der betrachteten Substanz, sondern auch anderer Elemente (Vitamine B1, D, B2, A und Kalzium) aufrecht.

Gibt es Vitamin B12 in pflanzlichen Lebensmitteln und in welchen Lebensmitteln?

Ja, die Substanz ist vorhanden, aber in sehr geringen Anteilen. Um eine Hypovitaminose zu verhindern, sollten Vegetarier zusätzlich Medikamente in Dragees und in Ampullenform einnehmen. Für die Ernährungsunterstützung des Körpers ist es nützlich, Flocken und spezielle Nahrungsmittel zu essen, die mit Vitaminen gesättigt sind.

Zu den Produkten reich an Vitamin B12 gehören:

  1. Sojabohnen.
  2. Nüsse.
  3. Hopfen.
  4. Rübe.
  5. Käse Tofu.
  6. Spinat.
  7. Karotten-Tops.
  8. Salatblätter.
  9. Meerkohl.
  10. Gekeimter Weizen.

Um die Störung der Gesundheit zu vermeiden, empfehlen Ärzte, nur natürliche Produkte mit Vitamin B12 zu konsumieren, die Tabelle wird Ihnen dabei helfen.

Produkte mit Vitamin B12

Richtige Ernährung kann nicht existieren, ohne in einer täglichen Diät solch ein einzigartiges und nützliches Vitamin wie B12 zu enthalten. Diese Substanz ist in der Lage, die hämatopoetischen Funktionen des Körpers, die Arbeit des Gastrointestinaltrakts, des Gehirns und des zentralen Nervensystems zu normalisieren. Mal sehen, welche Produkte Vitamin B12 enthalten, wie man es richtig und ausgewogen in die Ernährung einbringt.

Die Bedeutung von Vitamin B12 für den Menschen

Vitamin B12 ist einzigartig in seiner Zusammensetzung und beteiligt sich an fast allen Prozessen des Körpers, und seine Hauptaufgabe ist es, Hämatopoese bereitzustellen. Dank Vitamin B12 werden die roten Blutkörperchen erneuert, die Synthese der Nervenzellmembranen, die Produktion einiger der wichtigsten Proteine.

Manifestationen von Vitamin B12-Mangel

Vitamin B12-Mangel führt in erster Linie auf die Bildung eines Bruchs bestimmter Blutzellen, was wiederum führt zu einer allgemeinen Störung der Stoffwechselvorgänge im Körper und die negativen Auswirkungen auf vielen Organen und Organsystemen.

Der Mangel an Vitamin B12 manifestiert sich in einem starken Appetitabfall, häufigen Herzschlägen, einer Abnahme des Hämoglobinspiegels, Taubheit der Gliedmaßen, Reizbarkeit, Sehstörungen.

Details über die Rolle von Vitamin B12 für den menschlichen Körper, dessen Mangel und Überschuss, lesen Sie im Artikel Warum der Körper Vitamin B12 braucht.

Produkte mit Vitamin B12

Um eine Dosierung, die rechtzeitig Vitamin B12 enthalten wird, richtig zu bilden, müssen Sie wissen, welche Produkte es enthält.

Jeder weiß, dass der führende Platz in der Menge dieses Vitamins die Leber ist (Kalb oder Rind). Mit ihr können andere Lebensmittel nicht konkurrieren, daher muss die Leber zwingend eine Diät für Kinder und Erwachsene erstellen.

Vitamin B12 wird auch in Fisch und Meeresfrüchten gefunden. Ein separater Platz sollte einer Gruppe von Milchprodukten zugeordnet werden, insbesondere Käse, Kefir, fermentierte Milch, Sauerrahm usw.

Vitamin B12 kommt in großen Mengen nur in Leber, Niere, Hering, Forelle, Sardinen und Milchprodukten vor. Diese Art von Nahrung sollte mindestens mehrmals in 7-10 Tagen eingenommen werden, um die Substanz im Körper aufzufüllen.

Um sich besser an die Liste der Produkte zu erinnern, sollten Sie sich mit dem Gehalt an Vitamin B12 an einen speziellen Tisch halten.

Wie viel wird benötigt, um Vitamin B12 pro Tag zu konsumieren

Um eine ausreichende Menge an Vitamin B12 im Körper zu erhalten, benötigt ein Erwachsener 3 μg pro Tag. Mit Hilfe der obigen Tabelle kann jeder für sich eine abwechslungsreiche Speisekarte berechnen und seinen Organismus sowohl mit Vitaminen als auch mit schmackhaftem, gesundem Essen erfreuen. Aber übertreiben Sie es auch nicht, es kann einen Überschuss an Vitamin B12 verursachen.

Wenn wir über Kinder sprechen, dann gibt es für sie eine spezielle Dosis, abhängig vom Alter:

  • Neugeborene - 0,5 Mcg;
  • Kinder bis 4 Jahre - 0,8-1 μg pro Tag;
  • Kinder von 4 bis 7 Jahren - 1 - 1,5 Mcg;
  • von 7 bis 10 Jahren - 1,8 μg;
  • von 10 bis 13 Jahren - 2 Mcg;
  • von 13 bis 15 Jahren - nicht mehr als 2,6 μg.

Nach 15 Jahren können Kinder bereits eine tägliche Dosis B12 als Erwachsener (3 mcg) einnehmen.

Es sollte angemerkt werden, dass Menschen, die Alkohol, Rauchen, Vegetarier und auch im Alter, Vitamin B12 trinken, sollten zusätzlich in Form von Tabletten, die gut in den Körper aufgenommen werden verwendet werden.

Was müssen Sie über die Aufnahme von Vitamin B12 durch den Körper wissen? Ein Ungleichgewicht der Darmflora führt zu einer schlechten Verdauung des Vitamins. Um dies zu vermeiden, lohnt es sich, Prebiotika oder Enzyme zu trinken. Salzsäure hilft bei der Aufnahme von Vitamin B12. Selleriesaft trinken, erhöht den Salzsäurepegel.

Um gesundheitliche Probleme zu vermeiden, sollten Sie Ihre tägliche Ernährung mit hochwertigen und angereicherten Lebensmitteln ausbalancieren.

10 Lebensmittel reich an Vitamin B12

Vitamin B12 ist das komplexeste Vitamin von denen, die in der heutigen Zeit bekannt sind. Es ist ein wasserlösliches Vitamin, das hilft, die Gesundheit von Gehirn und Nerven zu erhalten, und auch rote Blutkörperchen in Ihrem Körper erzeugt.

Dies ist ein sehr wichtiges Vitamin, aber die Forschung zeigt, dass die meisten Menschen es nicht genug konsumieren.

Symptome von Vitamin B12-Mangel:

  • Müdigkeit
  • Depression
  • Anämie
  • Verstopfung
  • Asthma
  • geringe Spermienzahl
  • Manie

Und der langfristige Mangel an Vitamin B12 kann dauerhaft schädigen Gehirn und Nervensystem.

Der Grund für diese Symptome ist, dass der Mangel an diesem Vitamin zu der Tatsache führt, dass der Körper beginnt, unreife rote Blutkörperchen zu produzieren, die keinen Sauerstoff transportieren können. Glücklicherweise können Sie in Ihrer Diät mehr B12 Vitamine einschließen.

Wozu dient Vitamin B12?

  • hilft Energie zu erhöhen;
  • reduziert das Verlangen nach Zucker;
  • reduziert Depressionen;
  • senkt Cholesterin und Blutdruck;
  • schützt vor Krebs;
  • reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Degeneration des Gehirns.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12?

Vitamin wird von Bakterien produziert, und es kann nur in natürlichen gefunden werden Produkte tierischen Ursprungs, wie Fleisch, Milch und Eier. Und jetzt auch verfügbar synthetische Lebensmittelprodukte, wie Getreide und Tofu.

Trotz der Tatsache, dass die durchschnittliche Person nur braucht 2,4 μg Vitamin B12 pro Tag, sein Überessen wird kein Problem verursachen. Überschüssiges wird abgesondert und gespeichert für den späteren Gebrauch durch den Körper. Solche Reserven unseres Körpers können bis zu einem Jahr dauern!

Wenn du es getan hast Vitamin B12-Mangel, und Sie möchten die Symptome reduzieren, treten Sie in Ihre Diät die unten beschriebenen Produkte ein.

10 Produkte, die Vitamin B12 enthalten

Rinderleber

  • Vitamin B12 pro 100 g: 83,1 μg
  • Pro Gericht: 70,7 μg
  • Pro Portion: 67,3 μg

Rinderleber enthält auch Vitamin A und Spuren von Mineralien, einschließlich Zink, Kupfer und Phosphor.

Schalentiere

  • Vitamin B12 pro 100 g: 98,9 μg
  • Pro Tasse: 84,1 μg
  • Pro Portion: 187,9 μg

Mollusken enthalten auch eine Menge Kalium.

Makrele

  • Vitamin B12 pro 100 g: 19,0 μg
  • Pro Gericht: 16,2 ug
  • Pro Portion: 16,7 μg

Makrele ist eine gute Quelle für Vitamin B12, Vitamin D und Selen.

Rindfleisch

  • Vitamin B12 pro 100 g: 6,0 μg
  • Pro Gericht: 5,1 μg
  • Pro Portion: 2,0 μg

Rindfleisch ist eine ausgezeichnete Quelle Protein und Zink, sowie Vitamin B12.

Silk Tofu

  • Vitamin B12 pro 100 g: 2,4 μg
  • Pro Gericht: 2,0 μg
  • Pro Portion: 2,2 μg

Tofu enthält alle acht unersetzlichen Aminosäuren, so wie viele Protein.

Fettarme Milch

  • Vitamin B12 pro 100 g: 0,5 ug
  • Pro Gericht: 1,2 μg
  • Pro Portion: 4,9 μg
Fettarme Milch ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12, und es ist auch gefüllt Kalzium und Vitamin D.

  • Vitamin B12 pro 100 g: 2,0 μg
  • Pro Gericht: 0,3 μg
  • Pro Portion: 0,36 μg

Wie Milch sind Eier auch eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12 und Vitamin D.

Krabbenfleisch

  • Vitamin B12 pro 100 g: 11,5 μg
  • Pro Gericht: 9,8 μg
  • Pro Portion: 15,4 μg

Krabbe enthält Vitamine B12, A, B und C, und auch Zink und Magnesium.

Schweizer Käse

  • Vitamin B12 pro 100 g: 3,1 ug
  • Pro Gericht: 0,86 ug
  • Pro Portion: 3,3 μg

Schweizer Käse ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12, Kalzium und Protein.

Getreidekörner

  • Vitamin B12 pro 100 g: 20,0 ug
  • Pro Gericht: 18,0 μg
  • Pro Portion: 6,0 μg

Getreidekörner sind reich an Vitamin B12 und Vitamin B12 ZelluloseIn der Tat enthält eine Portion 5 Gramm Ballaststoffe!

Wenn die Symptome anhalten, nachdem Sie mehr Vitamin B12 in Ihre Ernährung injiziert haben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Top 10 Lebensmittel reich an Vitamin B12

Wissenschaftler schätzen, dass 1,5 bis 15 Prozent der Weltbevölkerung Vitamin-B12-Mangel haben. Mit zunehmendem Alter nimmt die Knappheit nur noch zu.

Symptome eines Vitamin-B12-Mangels sind Depressionen, Verwirrtheit, Gedächtnisschwäche, Koordinationsstörungen, Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Beinen und Händen und vieles mehr. Wenn Sie diese Symptome haben, dann müssen Sie mehr Lebensmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, die reich an B12-Vitaminen sind. In diesem Artikel werden wir untersuchen, welche Produkte, die gesundheitlichen Vorteile und Symptome von Mangel enthalten.

Was ist Vitamin B12?

B12, auch Cobalamin genannt, ist ein wasserlösliches Vitamin, das für die Produktion roter Blutkörperchen, die normale Funktion des Gehirns und des Nervensystems sowie für die Synthese von DNA benötigt wird. Schon ein kleines Defizit kann zu einer Schwächung der geistigen Aktivität und zu einem Rückgang der Energie führen. Aufgrund des Mangels an Vitamin B12 bilden rote Blutkörperchen unreife, große und unfähig, Sauerstoff richtig zu tragen.

Die Vorteile von Vitamin B12 für die menschliche Gesundheit sind von unschätzbarem Wert. Es erhöht die Energiereserven, bekämpft die Depression, reduziert das Verlangen nach Zucker und stärkt die Nerven.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12 und was sollte gegessen werden, um Ihrem Körper nicht alle Vorteile dieser Gruppe B zu nehmen? Essen Sie Lebensmittel, die eine große Anzahl enthalten, wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier und Milchprodukte. Ich habe speziell für Sie die gesündesten und reichsten Produkte abgeholt.

Top 10 Lebensmittel reich an Vitaminen B12

Also, was enthält Vitamin B12? Dies ist nur eine kleine Liste von Lebensmitteln, die Sie regelmäßig essen müssen, um den Körper zu versorgen:

  1. Rinderleber: 30 Gramm: 20 Mcg (mehr als 300% der täglichen Norm)
  2. Sardinen: 85 Gramm: 6,6 Mcg (mehr als 100% der täglichen Norm)
  3. Atlantische Makrele: 85 Gramm: 7,4 Mcg (mehr als 100% der täglichen Norm)
  4. Lamm: 85 Gramm: 2,7 Mcg (45% der täglichen Norm)
  5. Lachs: 85 Gramm: 2,6 Mcg (42% der täglichen Norm)
  6. Essbare Hefe: 1 Esslöffel: 2,4 Mcg (40% der täglichen Norm)
  7. Feta-Käse: 0,5 Tassen: 1,25 μg (21% der Tagesnorm)
  8. Rindfleisch: 85 Gramm: 1,2 Mcg (20% der täglichen Norm)
  9. Hüttenkäse: 1 Tasse: 0,97 μg (16% Tagesdosis)
  10. Eier: 1 groß: 0,6 Mcg (11% der täglichen Norm)

1) Rinderleber

Das Beste, was in der Rinderleber ist, ist eine große Menge an Vitamin B12. Sie benötigen nur 30 Gramm Leber pro Tag, um den täglichen Bedarf des Körpers zu decken. Versuchen Sie, die Leber von Rindfleisch von höchster Qualität zu kaufen, dh von Kühen, die in Bedingungen angebaut wurden, die so nah wie möglich an ihrem natürlichen Lebensraum sind. Die Leber von Rindfleisch ist ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen Anämie, weil sie neben B12 Eisen- und Folatsalze enthält. Diese drei Substanzen enthalten in der Leber das beste natürliche Heilmittel im Kampf gegen die Anämie.

2) Sardinen

In Sardinen gibt es viel Vitamin B12 sowie lebenswichtige Omega-3-Fettsäuren. Studien bestätigen nur, dass Omega-3-Fettsäuren zusammen mit Vitamin B12 die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems stärken, Entzündungen im Körper reduzieren und im Kampf gegen Asthma helfen.

3) Atlantische Makrele

Atlantic Makrelen (nicht mit Royal Makrelen zu verwechseln) ist der Anführer auf meiner Liste der gesunden Lebensmittel, weil darin nicht nur viel Vitamin B12, sondern auch Omega-3-Fettsäuren, wenig Quecksilber. Es gilt als die beste Nahrungsmitteloption für gesunde und richtige Ernährung.

4) Lamm

Lammfleisch wird überall gegessen, es ist berühmt für seine Zartheit und eine große Anzahl von Nährstoffen und Spurenelementen, nämlich: Vitamin B12, Eiweiß, Eisen, Selen und Zink. Die letzten beiden Elemente gelten als die wichtigsten immunmodulierenden Substanzen im menschlichen Körper.

5) Lachs

Lachs - eine der nützlichsten und nahrhaftesten Proteinquellen, die Vitamin B12 in großen Mengen enthält. Wählen Sie nur diejenigen, die aus natürlichen Reservoirs gefangen werden, um die maximale Gesundheit von ihrem Fleisch zu erhalten. Lachs wird einfach mit den Vitaminen B12 und D gefüllt, was im menschlichen Körper zu oft nicht ausreicht. Studien haben gezeigt, dass 800-5000 IE Vitamin D pro Tag den Zustand des Muskel-Skelett-Systems verbessern, die Alterung der Skelettstruktur natürlich verlangsamen und auch die Anzahl der Frakturen bei älteren Menschen über 65 Jahre reduzieren.

6) Nahrungshefe

Lebensmittelhefe ist eine ausgezeichnete Wahl für Vegetarier, die nach Wegen suchen, die Menge an Vitamin B12 in ihrer Ernährung zu erhöhen. Sie enthalten eine erhöhte Menge an anderen Vitaminen dieser Gruppe. Nahrungshefe gilt als vollwertige Proteinquelle, da sie 9 von 18 Aminosäuren enthält, die der menschliche Körper nicht produziert.

7) Fetakäse

Fetakäse ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12 und andere Nährstoffe wie Riboflavin und Kalzium. Traditionell wird Schafskäse aus Schafsmilch oder aus einer Mischung von Milch von Schafen und Ziegen hergestellt. Der nützlichste und nahrhafteste Feta-Käse ist derjenige, der zu Hause gekocht wird. Riboflavin in Feta hilft bei Kopfschmerzen, reduziert ihre Häufigkeit und Intensität, hilft bei Migräne.

8) Hausgemachtes Rindfleisch

Rindfleisch ist die beste Proteinquelle. Im Vergleich mit dem Fleisch von Kühen, die auf Farmen angebaut werden, ist das Fleisch von Hausrindfleisch in jeder Hinsicht gesünder. Es gibt mehr Vitamine A, B12, E und Antioxidantien, die mit Krebs kämpfen.

9) Quark

In Quark gibt es viel Vitamin B12, Protein und Kalzium. Es kann sogar während einer Diät zur Gewichtsreduktion gegessen werden, da sein Fettgehalt den Vitamin-B12-Gehalt nicht beeinflusst.

10) Eier

Eier sind keine Fleischquelle für Vitamin B12. Sie enthalten auch Cholin, von dem die gesunde Funktion der Leber abhängt. Nach den Untersuchungen deutet ein niedriger Cholinspiegel im Körper in den meisten Fällen auf eine Leberfunktionsstörung hin, wodurch sich das Risiko erhöht, an Krebs zu erkranken.

Die Vorteile von Vitamin B12 für die menschliche Gesundheit

1. Prävention von Krebs

Ein Mangel an Vitamin B12 führt nicht dazu, dass Folsäure-Salze in eine aktive Form umgewandelt werden. Aus diesem Grund werden Fehler in den DNA-Schaltungen aufgrund von unsachgemäß gebildeten Verbindungen gebildet. Beschädigte DNA-Ketten können laut Wissenschaftlern Krebs verursachen. Es wird angenommen, dass Ergänzungen mit Vitamin B12 und Folsäure das Auftreten von Krebszellen verhindern und sogar bestimmte Arten dieser Krankheit behandeln können.

2. Stärkt die Gesundheit des Gehirns

Zu wenig Vitamin B12 erhöht das Risiko für Alzheimer bei älteren Menschen. Es hilft, ein niedriges Niveau von Homocystein beizubehalten, das eine wichtige Rolle in der Entwicklung dieser Krankheit spielt. Es ist auch wichtig für die Pflege, reduziert die Symptome von ADHS und verbessert das Gedächtnis.

3. Verhindert Depressionen

Zahlreiche Studien haben den Zusammenhang zwischen Depression und Vitamin-B12-Mangel bestätigt. Er ist verantwortlich für die Synthese von Neurotransmittern, die die Stimmung eines Menschen beeinflussen.

In einer Studie, die im American Journal of Psychiatry veröffentlicht wurde, beteiligten sich etwa 700 Frauen mit Behinderungen älter als 65 Jahre. Die Forscher fanden heraus, dass Frauen mit Vitamin-B12-Mangel doppelt so häufig an Depressionen leiden als Frauen, die gut ernährt sind.

4. Prävention von Anämie und Erythrozytenproduktion

Vitamin B12 ist essentiell für die Entwicklung von gesunden und normalen roten Blutkörperchen. B12 verhindert Anämie, insbesondere Megaloblastenanämie. Es ist eine Form der Anämie, in der eine kleinere Anzahl von Erythrozyten produziert wird, während sie groß und unreif sind. Sie sind nicht in der Lage, die notwendige Menge an Sauerstoff zu Geweben und Organen zu tragen, was sich in der Regel in Symptomen von Schwäche und Müdigkeit manifestiert.

5. Erhöht die Energiereserven

Vitamin B12 verwandelt Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette aus Lebensmitteln in "Treibstoff" für unseren Körper. Deshalb fühlen sich Menschen mit einem Mangel ständig müde. Vitamin B12 durch Signale an Neuromeditoren verkürzt unsere Muskeln und gibt den ganzen Tag einen Energieschub.

Um die Energieladung während des Tages auf dem optimalen Niveau zu halten, essen Sie regelmäßig Vitamin B12 in großen Mengen.

Symptome und Folgen von Mangel

Die empfohlene Tagesdosis von Vitamin B12 (berechnet bei 2.000 Kalorien pro Tag für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren) beträgt ug pro Tag. Manchmal kann sich hinter der Einnahme von Folsäure in großen Dosen ein Defizit verbergen. Vegetarier haben ein großes Risiko, einen Mangel an diesem Vitamin zu entwickeln, seit 12 in Lebensmitteln nur tierischen Ursprungs. Die Risikogruppe umfasst diejenigen, die Probleme mit dem Darm haben und die Resorption beeinträchtigen. Einige Medikamente können zu einem Mangel an Vitamin B12 führen.

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen einer unzureichenden Einnahme von Vitamin B12 sind:

  • Art der Anämie, bei der Erythrozyten in einer kleineren und größeren Größe produziert werden
  • Probleme bei der Koordination von Bewegung und Gehen
  • Nervöse Störungen
  • Verwirrung des Bewusstseins
  • Verlust der Empfindlichkeit gegenüber Vibrationen
  • Demenz (in vernachlässigten Fällen)

Der Eintritt ist besonders wichtig für schwangere Frauen, da niedrige Vitaminwerte vor oder nach der Empfängnis des Kindes zu einer gestörten Entwicklung des Neuralrohrs des Fötus führen.

Rezepte von Lebensmitteln aus Lebensmitteln mit Vitamin B12

Rezepte sind sehr vielfältig, enthalten in sich ein oder mehrere Produkte mit Vitamin B12 und auch sehr lecker. Variieren Sie Ihre Ernährung mit diesen einfachen Rezepten, um sicherzustellen, dass der Körper täglich die benötigte Menge Vitamin B12 erhält.

Hier sind meine Lieblingsrezepte:

Lachs in Mandel Panade

Dieses Gericht ist nicht nur lecker, sondern auch äußerst nützlich. Neben B12 enthält es Omega-3-Fettsäuren und Vitamin D!

Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten:

  • ½ Tasse Mandeln
  • 2 Esslöffel Petersilie
  • 1 Esslöffel geriebene Zitronenschale
  • 1 Teelöffel Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 Lachsfilets
  • 2 Esslöffel Kokosnussöl
  • 4 Gläser Spinat

Vorbereitung:

  1. Hacken Sie die Mandeln in einer Kaffeemühle oder Küchenmaschine.
  2. Die gemahlenen Mandeln, Petersilie, Zitronenschale, Salz und Pfeffer auf einem Teller vermischen.
  3. Rollen Sie das Lachsfilet auf allen Seiten in der resultierenden Mischung.
  4. Erhitzen Sie das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze. Den Lachs in eine Pfanne geben und für jeweils eine Minute anbraten.
  5. Fertiggericht mit Kräutern bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln.

Eier mit Kurkuma

Dieses Rezept eignet sich besser für ein herzhaftes Frühstück. Eier sind sehr nützlich für die menschliche Gesundheit: Sie verbessern das Sehvermögen, verringern das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken.

Jeden Morgen, beginnend mit Eiern, ist ein bisschen langweilig, so fügte ich ein wenig Kurkuma zum Rezept hinzu. Kurkuma reguliert den Cholesterinspiegel und ist in der Liste der Produkte enthalten, die für Diabetes empfohlen werden.

Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Knoblauch in geschmolzener Butter bei mittlerer Hitze 10 Minuten anbraten und so weiter. Ghee enthält fettlösliche Vitamine und verleiht dem Gericht einen öligen Geschmack.

Wenn Gemüse weich wird, fügen Sie Käse, Eier und Kräuter hinzu. Unter ständigem Rühren für 10 Minuten fertig stellen.

Vergessen Sie nicht, Kurkuma hinzuzufügen! Mit glutenfreien Toasts servieren und genießen!

Gefüllte Kohlrouladen mit Lamm

Vorbereitungszeit: 2 Stunden 45 Minuten (45 Minuten Vorbereitung)

Zutaten:

  • 500 g mageres gehacktes Hammelfleisch
  • 1 Glas Langkornreis (20 Minuten in Wasser einweichen)
  • 1 Esslöffel rosa Himalaya-Salz
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel rote Paprika
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Paprika
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 3 Teelöffel ungesalzene Butter
  • 1 Teelöffel rosa Himalaya-Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1/2 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen durch einen Fleischwolf passieren
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 Jalapeno, ohne Samen und gewürfelt
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel rote Paprika
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel frisch gepresster Limettensaft
  • 1 Kohlkopf
  • Salz und Pfeffer
  • Für Soße:
  • 800 Gramm Tomatenmark oder ganze gebratene Tomate
  • 2 Rum Tomaten, gewürfelt
  • 1/2 Zwiebel, gewürfelt

Vorbereitung:

  1. Das Hackfleisch mit Reis und Kräutern vermischen.
  2. In einem mittleren Topf bei mittlerer Hitze, schmelzen Sie die Butter und fügen Sie hier die Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zwiebel, Knoblauch, roten Paprika und Jalapenos.
  3. 5-8 Minuten kochen und gelegentlich umrühren, bis Gemüse weich wird. Gewürze hinzufügen, gut vermischen und von der Hitze nehmen. Die Mischung auf Raumtemperatur abkühlen lassen und Kohlblätter aufnehmen.
  4. Einen großen Topf halb mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Die Blätter vom Kohlkopf trennen und mit einer Prise Salz in kochendes Wasser geben. Cook für 2-3 Minuten.
  5. Abtropfen lassen und abkühlen lassen. Danach schneiden Sie die harten Adern von den Blättern.
  6. Fügen Sie den Limettensaft der Gemüsemischung hinzu. Fügen Sie das Gemüse der Füllung hinzu und mischen Sie es gut mit Ihren Händen. Bedecken Sie und kühlen Sie im Kühlschrank.
  7. Den Ofen auf 175 ° C vorheizen.
  8. In einem mittelgroßen Topf Tomatenmark, Rumtomaten und Zwiebeln zum Kochen bringen. 5 Minuten unter Rühren kochen. Reduzieren Sie die Hitze und köcheln Sie, bis die Tomaten vollständig weich sind, etwa 7 Minuten. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  9. Nimm ein Backblech und lege 6 kleine Kohlblätter auf den Boden.
  10. Entferne das Hackfleisch aus dem Kühlschrank. Setzen Sie kleine Kugeln Hackfleisch auf Kohlblätter.
  11. Wickle sie fest ein. Legen Sie die Taube in die Fuge, legen Sie alle Kohlrouladen fest zusammen.
  12. Würze sie mit Salz und Pfeffer ab. Einen Esslöffel Tomatensauce über die Kohlrouladen geben und mit den Kohlblättern bedecken.
  13. 90 Minuten backen. Servieren Sie das fertige Gericht 20 Minuten nach dem Kochen. Guten Appetit!

MVorsichtsmaßnahmen für die Einnahme von Vitamin B12

Wenn Sie einen Mangel an Vitamin B12 haben und Sie sich entscheiden, Ergänzungen mit ihm zu nehmen, ist es wissenswert und in Anbetracht dessen, dass es mit bestimmten Medikamenten interagieren kann. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt, wenn Sie gerade Medikamente einnehmen oder eine chronische Erkrankung haben.

Zu Arzneimitteln, die den Vitamin-B12-Gehalt im menschlichen Körper senken, gehören:

  • Antiepileptika
  • Gallensäurekomplexbildner
  • Chemotherapeutika (insbesondere Methotrexat)
  • Colchicin
  • H2-Blocker
  • Metformin (Glucophag)
  • Protonenpumpeninhibitoren, einschließlich Esomeprazol (Nexium), Lansprazol (Prevacid), Omeprazol (Prilosec) und Rabeprazol (Aciphex)
  • Antibiotika, insbesondere Tetracyclin

Die Injektion von Vitamin B12 (Cyanocobalamin) ist auch eine gute Möglichkeit, den Vitaminmangel auszugleichen.

Fazit

Richtige Ernährung ist der beste Weg, um genug Vitamin B12 zu bekommen. Es ist einfach, denn jetzt kennen Sie die ganze Liste der Lebensmittel, die reich an diesem Vitamin sind.

In der Top 10 Produkte mit Vitamin B12 enthalten I Rinderleber, Sardinen, Rindfleisch, Makrelen, Lachs, Nährhefe, Feta-Käse, Quark und Eier.

Ich hoffe, dass du eines meiner Rezepte ausprobieren wirst. Es scheint mir, dass jeder etwas nach seinem Geschmack finden wird, denn es gibt etwas, aus dem man wählen kann.

TOP-15-Produkte, die Vitamin B12 in großen Mengen enthalten

Laut dem National Institute of Health ist Vitamin B12 ein Nährstoff, der die Gesundheit der Nervenzellen erhält und die Produktion von roten Blutkörperchen fördert.

Es produziert auch genetisches Material in Zellen (DNA).

Vitamin B12 kann eine bestimmte Art von Anämie verhindern - perniziöse Anämie.

Bei dieser Krankheit fühlen sich die Menschen sehr müde und träge.

Laut Dr. Vyacheslav Varsoff kann der Mangel an Vitamin B12 zu dauerhaften Nervenschäden führen, die zu Lähmungen führen können. Daher muss eine Person so viele Nahrungsmittel wie möglich essen, die Vitamin B12 enthalten.

Ein Mangel an Vitamin B12 kann auch zu psychischen Störungen und niedrigeren Energieniveaus führen.

Mangel an Vitamin B12

  • Kurzatmigkeit
  • Ermüdung
  • Mangel an Libido
  • Geringe Aktivität von Spermatozoen
  • Lethargie
  • Depression
  • Verstopfung
  • Anämie
  • Asthma
  • Herzklopfen
  • Blasse Haut
  • Gedächtnisverlust
  • Änderungen im Verhalten
  • Taubheit der Gliedmaßen und Schwierigkeiten beim Gehen
  • Sehbehinderung
  • Appetitlosigkeit

Diejenigen, die unter solchen Bedingungen wie dem Syndrom der erhöhten Darmpermeabilität, Ausdünnung der Magenwände, Morbus Crohn, Alkoholismus, Lupus, Morbus Basedow und Verdauungstrakt leiden, verlieren oft viel Vitamin I12.

Lebensmittel reich an Vitamin B12: Fleisch und Produkte tierischen Ursprungs (Milch, Käse usw.)

Vegetarier und Veganer greifen meist auf Lebensmittelzusatzstoffe zurück, die eine große Menge Folat und Vitamin B12 enthalten.

Babys von Müttern-Vegetariern leiden häufiger an Vitamin-B12-Mangel, da sie nicht viel Vitamin B12 zu sich nehmen.

Diese Kinder riskieren, Geiseln ihrer Essgewohnheiten zu werden und ihre körperliche und geistige Entwicklung zu verzögern sowie Anämie zu bekommen.

Der empfohlene Gehalt an Vitamin B12 hängt von Ihrem Alter, Ihrer Ernährung, Ihren verzehrten Medikamenten und Ihren medizinischen Indikationen ab.

Mit zunehmendem Alter nimmt das Risiko für Vitamin B12-Mangel in der Regel zu.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12?

Milch

Vitamin B12, wie Calcium, Vitamin A und D, werden in großen Mengen in Milch gefunden.

Um genug Vitamin B12 zu bekommen, müssen Sie nur eine Tasse Milch pro Tag trinken.

Menschen mit Laktoseintoleranz können alternativ Sojamilch konsumieren.

Sojamilch ist auch sehr kalorienarm.

Und außerdem enthält Sojamilch eine große Menge an Vitamin B12.

Joghurt hat auch einen hohen Gehalt an Vitamin B12.

Eine Tasse Milch besteht aus etwa einem Mikrogramm Vitamin B12, und nur eine Viertel Tasse Joghurt besteht aus etwa 1,49 μg Vitamin B12.

Käse enthält Vitamine B12, A, D und E, Eisen, Phosphor, Kalzium und Eiweiß.

Es gibt auch eine große Auswahl an verschiedenen Käsesorten wie Mozzarella, Parmesan, Feta usw.

Und in jedem dieser Käse gibt es Vitamin B12 in ausreichenden Mengen.

Käse verleiht vielen kulinarischen Gerichten einen angenehmen Geschmack.

Bereiten Sie Pasta, Pizza oder Käsesandwiches zu, um den Vitamin-B12-Gehalt zu erhöhen.

Ob Sie es glauben oder nicht, sind nicht nur Hühnereier gut für Ihre Gesundheit, sondern auch Eier von Ente und Wachtel.

Eier bestehen aus vielen nützlichen Nährstoffen wie Protein, Eisen, Riboflavin und Vitamin A und D.

Was ist das Vitamin B12 in Eiern? Die größte Anzahl ist in den Eigelb (auch vergessen Sie nicht, dass es viel Cholesterin gibt).

Rindfleisch

Rindfleisch ist wie viele andere Produkte eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12.

Auch im Rindfleisch gibt es andere nützliche Nährstoffe: Zink, Protein, Eisen und Phosphor.

Eisen und Vitamin B12 sind nützlich zur Vorbeugung und Behandlung von Anämie.

Rindfleisch ist allgemein nützlich, um die "Gesundheit" der roten Blutkörperchen zu erhalten.

Es ist auch nützlich für die Gesundheit Ihres Gehirns und die Produktion von Hormonen.

Rindfleisch besteht aus 1,5 Mikrogramm Vitamin B12, was etwa 60% der empfohlenen Tagesdosis entspricht.

Rindfleisch sollte Teil Ihrer Ernährung sein.

Es sollte jedoch in Maßen konsumiert werden, da das Überessen nie zu guten Ergebnissen geführt hat.

Vitamin 12 in Lebensmitteln ist sehr verbreitet, und Fisch ist keine Ausnahme. Es hat einen hohen Gehalt an Vitamin B12, sowie andere lebenswichtige Nährstoffe wie Omega-3, Fettsäuren, Kalzium und Vitamin D.

Es gibt auch viele verschiedene Arten von Fischen, die eine große Menge an Vitamin B12 enthalten.

Dies sind: Lachs, Thunfisch, Makrele, Sardinen und Hering.

Die Fettsäuren, die in diesen Fischen enthalten sind, sind äußerst nützlich, um Herzkrankheiten vorzubeugen.

Fisch wird auch schwangeren Frauen empfohlen, nicht nur wegen seiner reichhaltigen "Vitaminkomposition", sondern auch wegen anderer lebenswichtiger Nährstoffe.

Lamm

Lamm ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12.

Es hat wie jedes Tierfleisch auch viele andere bemerkenswerte und wohltuende gesundheitliche Vorteile.

Lamm enthält viel Niacin, Omega-3, Omega-6, Folsäure, Zink und die Vitamine B1, B2 und B6.

Diese Nährstoffe helfen bei der Behandlung und Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, da sie alle lebenswichtigen Fettsäuren enthalten.

Der nahrhafteste Teil des Widders ist die Leber.

Sie sagen, dass Lamm oxidativen Stress reduziert.

Es wurde auch gezeigt, dass Lamm die Entzündung reduziert, den Stoffwechsel erhöht und den Zuckerspiegel ausgleicht. Außerdem enthält es praktisch keine Kohlenhydrate, aber es ist reich an Proteinen.

Huhn

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12? In der einfachsten! Und jetzt ist Ihre Liste mit einem mehr - ein Huhn ergänzt. Es ist eine reiche Quelle von Vitamin B12.

Außerdem enthält Huhn viel Protein, Phosphor, Selen, Niacin und Vitamin B6.

Die empfohlene Tagesmenge ist eine Hühnerbrust.

Das Huhn zusammen mit der Haut enthält 0,31 μg Vitamin B12.

Normalerweise enthalten Menschen, die kein rotes Fleisch zu sich nehmen, Hühnchen in ihrer normalen Ernährung als gesunde Alternative.

Das Huhn ist auch reich an Folsäure.

Im Gegensatz zu rotem Fleisch enthält das Huhn nicht viele Kalorien und Fett.

Huhn ist auch ein sehr beliebtes Gericht auf der ganzen Welt und kann auf verschiedene Arten gekocht werden.

Schalentiere

In Mollusken gibt es eine Menge Vitamin B12 zusammen mit anderen lebenswichtigen und nützlichen Nährstoffen wie Eisen, Selen, Protein, Mangan, Phosphor, Riboflavin, Kupfer und Vitamin C.

Vitamin C ist nützlich für die Spaltung von Eisen im Körper, die dann Sauerstoff an die Erythrozyten überträgt. Diese Zellen produzieren dabei Energie.

Mollusken sind auch nützlich, um die Gesundheit des Nervensystems zu erhalten.

Mollusken eignen sich auch hervorragend zum "Aufbauen" von Geweben und Muskeln.

Frische Muscheln sind viel nahrhafter als Dosen. Es ist also besser, sie frisch zu essen.

Vitaminisiertes Getreide

Vitaminierte Cerealien sind für Vegetarier zur täglichen Produktion von Vitamin B12 sehr empfehlenswert, da einige Nahrungsmittel, die Vitamin B12 enthalten, aufgrund der Nahrungsideologie nicht konsumiert werden können.

Solche Getreidesorten helfen, das Niveau von Homocystein im Blut zu senken, und es ist nützlich für die Vorbeugung von Demenz, Schlaganfällen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Herzinfarkten.

Daher sind Vitamin-Cerealien für Rentner obligatorisch, und sie sollten in Ihrer täglichen Ernährung enthalten sein.

Achten Sie beim Kauf von angereichertem Getreide sorgfältig auf die Etiketten und achten Sie darauf, dass sie die aktive Form von Vitamin B12, Colabalamin oder Cyanocobalamin genannt, enthalten.

Hefeextrakt

Dieses Produkt ist auch für Veganer und Vegetarier geeignet.

Es kann sehr sparsam verwendet werden: Sie brauchen nur 2 Teelöffel in Cerealien oder Smoothies.

Der Hefeextrakt kann auch als Ölersatz für Toast und Cracker verwendet werden.

Es hat einen reichen und "Käse" Geschmack.

100 Gramm Hefeextrakt geben Ihnen ungefähr 8 Prozent der täglichen Dosis von Vitamin B12.

Austern

  • sind reich an Vitamin B12, Zink und Protein.
  • Es gibt eine erforderliche Anzahl von Aminosäuren.
  • enthalten eine moderate Menge an Riboflavin und Niacin.
  • sehr nützlich für die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • reich an Antioxidantien.

Austern stimulieren effektiv das Immunsystem und bauen Kohlenhydrate ab, und das gibt Energie.

Austern erhöhen auch das Niveau Ihrer Libido.

Sie helfen Erkältungen vorzubeugen, weil sie das Immunsystem effektiv unterstützen.

Austern sind auch nützlich, um Ihre Muskeln zu stärken.

Dosenaustern werden normalerweise in Öl verpackt, dieses Öl ist auch gut für Ihre Gesundheit und enthält nützliche Fette.

Krabben

Krabben haben viele erstaunliche Vorteile für den Körper.

Sie sind extrem reich an Vitamin B12, A, C, Zink, Protein, Selen und Kupfer.

Auch die Krabbe hat einen angenehmen und saftigen Geschmack.

In der Tat sind Krabben sehr kalorienarm, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für eine Diät zur Gewichtsreduktion macht.

Im Gegensatz zu anderen Meeresfrüchten enthalten Krabben ein Mineral namens Chrom, das hilft, das Niveau der Glukose im Blutkreislauf zu kontrollieren.

Krabben werden für Menschen mit Typ-2-Diabetes empfohlen.

Krabben sind auch nützlich, um das Energieniveau zu erhöhen.

Molkepulver

Molkepulver ist allgemein als "Protein" bekannt und wird von Bodybuildern verwendet, um Muskeln aufzubauen.

In Wahrheit ist es auch eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12.

Molkenpulver enthält 1,2 Mikrogramm Vitamin pro Tasse.

Es ist auch gut geeignet für Veganer und Vegetarier.

Molkenpulver kann Flocken zum Frühstück, Smoothies hinzugefügt werden und kann mit verschiedenen Lieblingsfrüchten gemischt werden.

Es wird empfohlen, Molkenpulver während des Frühstücks zu verwenden, da es Ihr Energieniveau erhöht.

Oktopus

Der Tintenfisch enthält eine extrem große Menge an Vitamin B12.

85 Gramm Oktopus enthalten etwa 30 Mikrogramm Vitamin B12, was die empfohlene Tagesdosis bereits übersteigt.

Der Tintenfisch sollte sparsam gegessen werden.

Für Menschen mit hohem Cholesterinspiegel sollte der Oktopus nicht in die tägliche Ernährung aufgenommen werden.

Der Tintenfisch spornt Ihren Stoffwechsel an, hilft bei der Bildung neuer roter Blutkörperchen und unterstützt die Gesundheit Ihres Gehirns.

Der Tintenfisch ist auch sehr kalorienarm.

Es gibt viele Methoden zur Herstellung von Tintenfisch: Es kann in Salaten, Gumbo (Suppe) oder Pasta enthalten sein.

Hummer

Vitamin B12, in dem nur Nahrung nicht enthalten ist! Hummer sind auch reich an Vitamin B12.

Darüber hinaus sind sie reich an Vitaminen B6, A, C, E, Protein, Kalium, Zink, Magnesium und Phosphor.

Hummer tragen zu Ihrer neurologischen Gesundheit bei, erhöhen das Energieniveau signifikant, verbessern die Knochengesundheit, erhalten die Hautgesundheit und verhindern sogar Schäden an Zellmembranen.

Hummer enthalten auch eine moderate Menge an Fett und enthalten keine Ballaststoffe oder Kohlenhydrate.

Hummer sollte in Maßen konsumiert werden, vor allem für diejenigen, die unter hohem Blutdruck und hohem Cholesterin leiden.

Tabelle der Lebensmittel, die das meiste Vitamin B12 enthalten

Vitamin B12 - in dem Produkte enthalten sind, Funktionen, Normen

Vitamin B12 - eines der notwendigsten und unentbehrlichsten im Körper jeder Person. Es führt mehrere Funktionen gleichzeitig aus. Ohne sie wird die normale Aktivität des ganzen Körpers, die Arbeit der Organe problematisch. Und sein langes Defizit führt zu katastrophalen irreversiblen Veränderungen der DNA.

Die wichtigsten Funktionen von B12

  1. Synthese von DNA. Die bekannteste und wichtigste Rolle ist die Teilnahme am "Wachstum" der roten Blutkörperchen. In den roten Bereichen der Blutzellen reifen die DNA-Moleküle. Daran erinnern, dass Desoxyribonukleinsäuren (DNS) die Säuren sind, die den Kern der Zelle bilden und die grundlegende genetische Information tragen. Mit einer unzureichenden Menge an B12 synthetisieren sie nicht (der Kern der Zelle, die genetische Informationen schützt und überträgt, ist beschädigt.) Ohne B12-Säuren und somit ist der Transfer des Genoms unmöglich. Infolgedessen ist der Körper von maligner Anämie betroffen.
  2. Von der ersten Funktion des Vitamins folgt die zweite - Beteiligung an der Fortpflanzung und Entwicklung von Nervenzellen. Die Myelinscheide, die die Nervenzellen durch das Fehlen von B12 umhüllt, wird ausgedünnt und stirbt ab (der Prozess der Demyelinisierung), was zum Absterben von Nervenzellen führt.
  3. B12 bestimmt direkt den Grad und die Geschwindigkeit der Proteinverdauung durch den Körper. In seiner Abwesenheit werden Aminosäuren nicht entsorgt. Es gibt auch keine Vollendung des Kohlenhydrat-Fett-Metabolismus.

Wie lernt man den Mangel an B12?

Um den Vitaminmangel festzustellen, empfiehlt es sich, eine spezielle Analyse durchzuführen. Indikationen für das Verhalten können die folgenden Symptome umfassen:

  • übermäßige Bildung von Schuppen;
  • erhöhte Nervosität;
  • anhaltende Depression;
  • anhaltende Schwäche, Müdigkeit;
  • periodische Taubheit oder Kribbeln in den Beinen;
  • Koagulabilität des Blutes;
  • verminderte Reflexe;
  • blasse Hautfarbe;
  • Rötung oder Entzündung der Zunge;
  • Schluckbeschwerden;
  • erhöhte Herzfrequenz oder schwacher Puls;
  • vermindertes Gedächtnis;
  • Fehlfunktionen des Menstruationszyklus.

Vitamin B12 - welche Lebensmittel enthalten

Wie kann man einen Mangel ausgleichen? Es gibt mehrere Möglichkeiten. Ein Weg ist es, Lebensmittel zu essen, die reich an Cyanocobalamin (einer der Namen der Substanz) sind.

Es ist in Produkten gut erhalten, weil es gegen hohe Temperaturen beständig ist und nicht in Licht aufspaltet.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12? Sie sind meist tierischen Ursprungs. Aber es gibt unter den Lieferanten und Gemüse, mit denen Sie den Mangel an B12 für diejenigen ausgleichen können, die Tierfutter nicht essen.

Vitamin 12. Welche Lebensmittel tierischen Ursprungs enthalten

Erhöhte Aufmerksamkeit sollte folgenden Punkten gelten:

  • Leber, Herz und Nieren (Rind, Kalbfleisch);
  • Fleisch Rindfleisch, Schweinefleisch;
  • Fleisch von Geflügel;
  • Eigelb;
  • fettarme Trockenmilch;
  • Fisch (Hering, Sardinen und rosa Lachs);
  • Krabben, Austern, andere Meeresfrüchte;
  • Hartkäse;
  • Sauermilchprodukte.

Vitamin B12. Welche Lebensmittel enthalten - pflanzliche Eigenschaften

Da Tierfutter nicht akzeptiert wird, ist die Frage, welche pflanzlichen Produkte Vitamin B12 enthalten.

In den maximalen (aber immer noch kleinen) Volumes enthält es:

  • Sojabohnen-Pflanze;
  • Hopfen;
  • grüne Blattsalate;
  • Spinat;
  • Hefe;
  • Seetang.

Um den Körper vollständig mit einer nur von Pflanzen aufgenommenen Substanz zu sättigen, müssen diese Produkte natürlich in großen Mengen verzehrt werden, was nicht immer möglich ist. Bei einer substanziellen und länger andauernden Umstellung der Ernährung auf die vegetative Seite empfiehlt sich daher die Verwendung von 12 Präparaten.

Tägliche Dosis

Es ist nicht genug herauszufinden, wo Vitamin B12 enthalten ist, in welchen Produkten - es ist wichtig, die Tagesdosis zu kennen, in deren Abwesenheit Probleme auftreten.

Übrigens! Veganismus Anhänger argumentieren, dass Menschen in den armen Ländern Asiens, die essen meist Körner und Diäten, die schmerzlich fehlen Fleisch und Fisch, aber nicht von B12-Mangel leiden. Wissenschaftler haben gezeigt, dass in jedem Getreideprodukt, das mit Pestiziden und anderen Chemikalien nicht behandelt wird, Mikropartikel enthält Insekten. Aus ihnen erhält der Körper das fehlende Minimum an Vitamin.

In der Tat ist die Notwendigkeit für Cyanocobalamin beim Menschen nicht so hoch. Ein Tag benötigt nur 0,000003 Gramm. 0,001 Gramm ist die jährliche Norm. Aber das ist das Minimum, das unbedingt in den Körper gelangen muss. Nicht betreten kann zu einer Lebensgefahr werden.

Übrigens! Schwangere Frauen, stillende Frauen ausüben, alle Raucher und Trinker und Vegetarier Dosis empfohlen Umsatz im Körper dieses Vitamin in dreimal zu erhöhen.

Wo ist Vitamin B12? In welchen Produkten

Von der gesamten Gruppe der B-Vitamine ist B12 zweifellos einer der interessantesten. Seine genaue Formel wurde erst 1960 zurückgezogen, während sie erst viel früher entdeckt wurde - im Jahr 1934.

Für beide Entdeckungen erhielten die Forscher den Nobelpreis.

Dieser Artikel soll Antworten auf Fragen geben: Wo ist Vitamin B12? In welchen Produkten es kann gefunden werden?

Wo ist Vitamin B12? In welchen Produkten

Dieses Vitamin kann in verschiedenen Formen existieren, und jeder von ihnen hat einen eigenen Namen. Die ganze Gruppe wird nach dem zentralen Element der Formel - Cobalamine (aus einem Mineral namens Cobalt) benannt.

Es unterscheidet sich von anderen die einzigen bekannten Quellen von Cobalamin - die kleinsten Bakterien, Algen und sogar Schimmelpilze.

Ein weiteres interessantes Merkmal von Cobalamin ist seine Notwendigkeit für die zweite Substanz, die benötigt wird, um zu den Organen zu gelangen, wo es benötigt wird.

Was macht B12 im menschlichen Körper?

Im menschlichen Körper ist das beschriebene Vitamin beteiligt an:

1. Bildung von roten Blutkörperchen: B12 ist in der Synthese von DNA enthalten, ohne die sich rote Blutkörperchen nicht bilden können.

2. Eine Nervenzelle aufbauenk: Bei Mangel an diesem Vitamin beginnt die Demyelinisierung (Zerstörung der Membran) der Nervenfasern, aus denen die Zellen absterben.

3. Assimilation von Proteinen.

4. Austausch von Fetten und Kohlenhydraten.

Mangel an B12: Symptome und Konsequenzen

Bevor Sie herausfinden, wo Vitamin B12 enthalten ist, in welchen Lebensmitteln, werden wir die Symptome und Folgen seines Mangels herausfinden.

Der erschöpfte Vorrat dieses Vitamins kann angezeigt werden durch:

  • Schuppen;
  • beschleunigte Herzfrequenz;
  • Nervosität oder Depression;
  • schlechte Blutgerinnung;
  • verminderte Reflexe, Schwäche und Taubheit der Beine;
  • schweres Schlucken, Rötung oder Entzündung der Zunge;
  • Müdigkeit und Gedächtnisstörungen;
  • schwacher Puls;
  • Problem monatlich.

Unser Körper benötigt sehr kleine Mengen an Vitamin B12, aber auch sein der geringste Mangel kann zu Anämie, chronischer Müdigkeit und Depressionen führen.

Auch längerer Mangel kann gesundheitsschädlich sein und zu einem irreversiblen Gehirn- und Nervensystemdefekt führen.

Vitamin B12 ist an der Produktion roter Blutkörperchen (Erythrozyten) beteiligt, die für den Transport von Sauerstoff im Blut zu den Muskeln, Geweben und Organen verantwortlich sind.

Es verhindert die Entwicklung von koronaren und peripheren Herzerkrankungen und Schlaganfällen, da es den Homocysteinspiegel im Blut reduziert. Dies ist auf die Umwandlung von Homocystein zu Methionin zurückzuführen, an der B12 aktiv beteiligt ist. Die Verhinderung der Anhäufung von gesundheitsgefährdenden Homocysteinspiegeln schützt das zentrale Nervensystem vor der Entwicklung von Demenz oder Alzheimer.

Ein Mangel an B12 führt zu DNA-Schäden, erste Auswirkungen auf Erythrozyten (haben eine verminderte Fähigkeit, Sauerstoff zu tragen), aber auf lange Sicht kann dazu führen krebsartige Veränderungen in Zellen. Vitamin B12 ist für die Produktion von Energie unter Beteiligung von Sauerstoff notwendig.

Und last but not least: B12-Mangel erhöht das Risiko für Osteoporose, wahrscheinlich aufgrund der Tatsache, dass einige Formen von Cobalamin die Aktivität von Osteoblasten (Knochenzellen) stimulieren und die Aktivität von Tumornekrosefaktor (TNF) regulieren.

Übermäßige Aktivität von TNF führt zu einer signifikanten Verschlechterung des Knochengewebes und einer Abnahme der Knochendichte.

Wer ist B12-Mangel gefährdet?

Unkenntnis darüber, wo Vitamin B12 enthalten ist, in welchen Produkten, führt oft zu einem Mangel an diesem Element. Das Risiko eines B12-Mangels ist bei folgenden Personen am größten:

• Ältere Menschen mit atrophischer Gastritis - die Krankheit betrifft 30-50% der Menschen nach 50 Jahren, was ihre Fähigkeit zur Aufnahme von Vitamin B12 aus natürlichen Produkten verringert. In diesem Fall wird eine Vitaminzufuhr als Ergänzung empfohlen.

• Menschen mit maligner Anämie - die Krankheit betrifft 1-2% der Menschen und wird erfolgreich mit Vitamin B12 behandelt.

• Vegetarier und Veganer - wenn Sie nicht genug Vitamin B12 aus der Nahrung bekommen, wird empfohlen, ein Multivitamin einzunehmen.

• Menschen, die bestimmte Medikamente einnehmen:

- Protonenpumpenhemmer, wie Omeprazol und Lansoprazol, die zur Behandlung von Magengeschwüren verwendet werden, verhindern die Aufnahme von Vitamin B12.

- Metformin - oft in Drogen für Typ-2-Diabetes verwendet; kann die Aufnahme von Vitaminen verhindern.

- Histamin-Antagonisten, wie Cimetidin, Famotidin und Ranitidin, verwendet, um Magengeschwüre zu behandeln, die die Absorption von Vitamin B12 verringern.

- Bakteriostatische Antibiotika, wie Chloramphenicol, stören die Assimilation von B12.

- Antikonvulsivum - stören den Stoffwechsel von B12 und B9. Die gleichzeitige Anwendung von Multivitamin- und Antikonvulsiva führt zu einer Senkung des Vitamin B12-Spiegels im Blut um 50%.

Wo ist Vitamin B12?

In welchen Produkten finden Sie dieses unverzichtbare Vitamin, um es mit Nahrung zu bekommen, und nicht mit Tabletten aus der Apotheke?

Ein solches Element mit Nahrung zu erhalten, ist ziemlich schwierig, da es nicht von tierischem oder pflanzlichem Ursprung ist. Wie bereits erwähnt, ist erEs wird von Mikroorganismen produziert, so dass sein Gehalt nur von der Fähigkeit abhängt, es zu konservieren.

Konservieren Sie dieses Vitamin ist am besten für Tiere, so dass wir über Produkte tierischen Ursprungs sprechen, obwohl es auch in Pflanzen vorhanden sein kann.

Tierische Produkte, die B12 enthalten: Kalbsleber; Barsch; Lachs; Jakobsmuscheln; Garnelen; Heilbutt; Sardinen; Kabeljau; Rindfleisch; Spiel; fermentierte Milchprodukte; roher Eigelb; Schweineleber und Leber; Tintenfisch.

Kräuterprodukte mit B12: Sojabohnen; Spinat; Oberteile von Karotten, Radieschen und Rüben; grüne Zwiebeln; Salat; gekeimter Weizen; Meerkohl.

Noch ist dieses überschüssige Vitamin im gewöhnlichen enthalten Bier und Backhefe.

Es gibt eine Meinung, dass eine vegetarische Ernährung nicht in der Lage ist, den Körper mit der notwendigen Versorgung mit Vitamin B12 zu versorgen. Gegner einer solchen Theorie erinnern sich an die Fähigkeit der Reserve dieses Vitamins, für zwanzig oder mehr Jahre zu bestehen.

Weder die erste noch die zweite Theorie sind bisher bewiesen, und die Frage bleibt offen.

Wie man Nahrungsmittel kocht, um B12 zu sparen

Vitamin ist ziemlich widerstandsfähig gegen Kochbedingungen. Zum Beispiel behält es in einer Rinderleber seine Eigenschaften sogar nach fünfundvierzig Minuten Rösten bei einer Temperatur von bis zu zweihundert Grad Celsius bei. Er wird immer noch in Kuhmilch nach fünf Minuten des Kochens anwesend sein.

Wissen, wo Vitamin B12 enthalten ist, welche Produkte es suchen sollte und welche Funktionen es im menschlichen Körper ausübt, es lohnt sich, sorgfältig über Ihre Ernährung nachzudenken und rechtzeitig Änderungen vorzunehmen.

Norm B12

Alltäglicher Bedarf für B12:

  • Kinder unter einem Jahr - 0,5 Mcg.
  • Kinder von ein bis drei Jahren - 0,8 Mcg.
  • Kinder von vier bis acht Jahren - 1,3 Mcg.
  • Kinder von neun bis zwölf Jahren - 1,7 Mcg.
  • Erwachsene - 2,4 Mcg.

Die Verwendung von großen Mengen an Vitamin B12 ist sicher, Daher wird der Überschuss über den Urin ausgeschieden oder in der Leber für 1 Jahr (in einigen Fällen bis zu 400 Tagen) gespeichert.

Es gibt keine Nebenwirkungen und Gesundheitsschäden, die mit übermäßigem Konsum verbunden sind.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie